__MAIN_TEXT__

Page 1

sonnenberg Degerloch

I

Hoffeld

I

Birkach

I

schönberg

I

asemwald

I

12 2017

Weihnachten in Degerloch GHV-Aktion neuer Weihnachtsbaum  Spendenakt  Kurrendeblasen  Baumverkauf

» Ursula Sohm: Nach 25 Jahren beendet sie ihr Engagement für den Frauenkreis Hoffeld

» Rolf Reihle: Geschäftsmann, Ehrenamtlicher

ty

e r liv Pa ach

oder ein verhinderter Pfarrer

» Winfried Hermann: Interview mit dem Landesminister zur Verkehrssituation

s

ns tma sch r e s ir be ub ri H b

d zem e r e py nf D p . a Ha t M 23 1 i am m

R

Ch


Telefon: 0711 / 2208260 Bernd Heimerdinger KFZ-Meisterbetrieb Reparaturen aller Fabrikate KFZ - Meisterbetrieb TÜV + AU + Inspektionen Reparaturen aller Fabrikate Autoglasservice

TÜV + AU + Inspektionen Autoglasservice Telefon: 0711/ 2 20 82 60

Gomaringer Str. 1 · S-Degerloch

Allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten Telefon: 0711 / 2208260 wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und eine gute Fahrt ins neue Jahr.

Homeatelier Schneidermeister Sami Düzenli

Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung • Kostenlose Beratung • Hol- und Bringservice • Auch Lederbekleidung HOMEATELIER Sami Düzenli Kleine Falterstraße 5A • 70597 Stgt.-Degerloch Telefon 0162-7191212

Hol’s beim Bauern!

Verkauf täglich

Weihnachtsbaumverkauf im Hoftäle Schön ist eigentlich alles,

Nordmanntannen und Blaufichten aus heimischen Kulturen Thomas Hiller · im Hoftäle 2 · S-Degerloch · Tel. 0163-1869595

0711 67321471 was man mit Liebe betrachtet.

Christian Morgenstern

Degerloch · epplestrasse 26 und 34 tel. 07 11 / 76 01 49 rreihle@aol.com · www.iq-reihle.de Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr und 14.30–18.30 Uhr · sa. 9.00–13.00 Uhr · p im hof

2


ERSTE SEITE DJ

Zum Jahreswechsel Liebe Degerlocherinnen, liebe Degerlocher, 2017 geht zu Ende. Es ist die Zeit der Rückblicke und Ausblicke. Wohl jeder fragt sich: War es ein gutes Jahr? War es ein schwieriges Jahr? Was wird das neue Jahr bringen? Eine eindeutige Bilanz gibt es nicht, auch nicht für uns in Degerloch. Wir haben viel erreicht, wir haben vieles auf die Tagesordnung des Bezirksbeirats gesetzt und damit dafür gesorgt, dass sich die Stadtverwaltung mit unseren Anliegen beschäftigen musste und muss. Manches davon wurde von aktiven Bürgerinnen und Bürgern angesprochen und angeregt. Ein offenes Ohr für solche Anliegen zu haben, das war und ist dem Bezirksbeirat, meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das ist mir wichtig.

Brigitte Kunath-Scheffold

Themen wie der Schulstandort Degerloch, die Förderung des Einzelhandels, Chancen für die zukünftige Entwicklung des Stadtbezirks, die Schaffung einer neuen Mitte mit Rathaus, Kirche, Bürgerhaus und Bürgerzentrum und dem Haus der Evangelischen Kirche, Verkehrsfragen und Verkehrsprobleme, Mobilität von öffentlichem Nahverkehr bis zu Leihfahrrädern und Car-Sharing-Angeboten, darüber wurde gesprochen und debattiert. Entscheidungen stehen oft noch aus. Sie werden nicht immer so ausfallen, wie wir es hoffen und wünschen. Manche Entscheidungen werden wir nicht verstehen, weil wir aus unserer Sicht die bestmöglichen Argumente vorgebracht haben und das Ergebnis trotzdem nicht unseren Vorstellungen entspricht. Dennoch dürfen wir nicht nachlassen, alles zu tun, um unseren Stadtbezirk zu stärken, mit den Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen und ihnen zuzuhören, um unseren Stadtbezirk noch lebenswerter zu machen. Das ist keine Aufgabe für ein Jahr, das ist eine Aufgabe und Herausforderung, der wir uns täglich neu stellen und die wir auch im neuen Jahr mit Schwung zusammen mit Ihnen angehen werden. Schließlich müssen wir heute schon beginnen, uns auf die Entwicklungen der Zukunft einzustellen und vorzubereiten. Digitalisierung, der demografische Wandel, die Integration neuer Bürger in unserem Stadtbezirk, ganz unabhängig davon, woher sie kommen, neue und nachhaltige Mobilität sind Aufgaben, die wir nur alle gemeinsam bewältigen können. Dafür wollen wir im Bezirksrathaus interessierte und engagierte Ansprechpartner und Lotsen sein und bleiben. Ein Stadtbezirk lebt aber auch davon, seine eigene Identität zu haben. Dazu gehört für mich in Degerloch mit das Degerloch Journal, das 2018 dreißig Jahre alt und jung zugleich wird – alt, weil es schon traditionell Monat für Monat über unseren Stadtbezirk berichtet, jung, weil es nichts an Dynamik verloren hat. Dafür danke ich den Verantwortlichen und wünsche mir, dass diese Berichterstattung uns erhalten bleibt. Ich wünsche Ihnen allen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr. Ihre Brigitte Kunath-Scheffold, Bezirksvorsteherin

AUS DEM INHALT Gerechtere Welt Fairtrade-Bezirk Nach 2011 und 2013 wurde Degerloch, nachdem alle Kriterien erfüllt wurden, auch 2017 für zwei weitere Jahre als FairtradeBezirk zertifiziert. „Jetzt gilt es den Titel mit Leben zu erfüllen“, wünscht sich Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold.  [mehr] Seite 10 ____________________________

Pfarrplan 2024 Haigstkirche Die Änderungen durch den Pfarrplan 2024 bringen Bewegung und Unruhe in die Haigstgemeinde: Wird die Pfarrstelle gestrichen? Kommt die Fusion mit der Martinskirche? Was passiert mit dem Kirchengebäude?   [mehr] Seite 16 ____________________________

60 Jahre FDP Friedrich Haag Für seine außergewöhnlich lange Mitgliedschaft in der FDP Stuttgart wurde der langjährige Landtagsabgeordnete Friedrich Haag im Kickers-Clubrestaurant gewürdigt. Der 87-Jährige war ein beharrlicher Kämpfer für viele Projekte.  [mehr] Seite 18 ____________________________

Neuer Sportdirektor Martin Braun Im Interview mit dem Degerloch Journal berichtet der neue Sportdirektor des Regionalligisten Stuttgarter Kickers über seine ers­ ten Eindrücke. Zudem wagt der 49-jährige Martin Braun einen Ausblick in die nahe Zukunft des Traditionsvereins.  [mehr] Seite 29

DIE BOX MEDIENAGENTUR GMBH

merry christmas Sanitär-, Heizungs- und Solartechnik, Bauflaschnerei, komplette Bad- und Hausrenovierung, Balkonsanierung, Fliesen u. Natursteine und Kundendienst. Gert Dreizler GmbH, Mannspergerstraße 22, 70619 Stuttgart, Telefon (0711) 44 54 38 dreizler-gmbh.de

3


DJ zum einlesen LEUTE Neuer Vorsitzender Die Freien Demokraten der Stadtgruppe Plieningen-Birkach haben Frank A. Linden aus Schönberg zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Linden löst Rechtsanwalt Alexander Brecht ab, der die Stadtgruppe neun Jahre lang geführt hat und aufgrund seines Umzugs das Ehrenamt niederlegt. Stellvertretender Vorsitzender ist weiterhin Thilo Reith aus Plieningen. Der neue Stadtgruppenvorsitzende wohnt seit 17 Jahren in Schönberg und ist seit Mai 2013 Mitglied der Freien Demokraten. Linden war mehr als zwei Jahrzehnte als Wirtschaftsjournalist tätig und ist seit 16 Jahren geschäftsführender Partner einer auf Führungskräfte spezialisierten deutsch-amerikanischen Personalberatung.

Pastoralassistent Für die kommenden drei Jahre ist Simon Angstenberger der neue Pastoralassis­tent der Gesamtkirchengemeinde Johannes 23 (Degerloch, Hohenheim, Sillenbuch und Heumaden). Gebürtig aus Aalen, hat er die vergangenen sieben Jahre mit dem Studium der Theologie an der Universität Tübingen verbracht. Es ist vorgesehen, dass der junge Pastoralassistent die drei Jahre zu einem Drittel im Gemeindekontext, zu einem Drittel im Schuldienst als angehender Religionslehrer und zu einem Drittel bei unterschiedlichen Veranstaltungen des Ausbildungskurses verbringen wird. Zu seiner Motivationsagt er: „Ich bin der Überzeugung, dass die persönliche Beziehung zu Gott und zu den Mitmenschen als von Gott geliebte Geschöpfe die Grundlage für die pastorale Arbeit und ein gutes Miteinander ist.“

4

AUFGESCHNAPPT

Trinkwasserpreis steigt

» EnBW. Der Trinkwasserpreis in

der Landeshauptstadt steigt zum Jahreswechsel um rund 1,8 Prozent. Dies ergibt sich aus der seit drei Jahren angewandten Preisformel, die die Entwicklung von Wasserbezugskosten und Verbraucherpreisen berücksichtigt. Konkret kostet der Kubikmeter Wasser ab dem 1. Januar 2,66 Euro brutto und damit knapp fünf Cent mehr als bisher; der Bereitstellungspreis steigt entsprechend. Für einen typischen Haushalt mit rund 150

„Die marode Gegentribüne im Gazi-Stadion sollte komplett erneuert werden“ Gabriele Reich-Gutjahr, Landtagsabgeordnete der FDP/DVP-Fraktion im Wahlkreis Stuttgart II – Degerloch

Kubikmetern Wasserverbrauch im Jahr bedeutet dies insgesamt eine Mehrbelastung von rund 67 Cent im Monat. Statistisch gesehen verbrauchen die Einwohner der

Landeshauptstadt pro Kopf und Tag rund 128 Liter Wasser. Hinzu kommt der Verbrauch von Industrie und Infrastruktur – pro Jahr rund 35 Milliarden Liter Wasser.

Frauenkreis Hoffeld ohne Nachfolge Mit ihrem Fortgang endet eine Epoche: 25 Jahre lang hat Ursula Sohm mit ihrer Arbeit den Frauenkreis Hoffeld geprägt und über die Ortsgrenze hinaus bekannt gemacht. Unzählige Veranstaltungen, die Ursula Sohm über die Jahre organisiert hatte, lockten nach und nach ein immer größeres Publikum in die Hoffeldkirche in den Degerlocher Stadtteil. Die zum Teil prominenten Gäste und Referenten wie der Nahost-Experte Jörg Armbruster, der Schauspieler Walter Sittler, das PublizistenEhepaar Inge und Walter Jens oder der SWR1-Moderator Stefan Siller machten die Veranstaltungen nicht nur für Frauen interessant, sodass zunehmend auch immer mehr Männer an den unterhaltsamen und informativen Abenden teilnahmen. Einige Männer waren aber nicht nur zu Gast, sondern unterstützten das Team um Ursula Sohm tatkräftig und gehörten bald selbst zum festen Bestandteil der Gruppe. „Wir waren immer sehr froh, dass wir Hilfe bei handwerklichen Angelegenheiten hatten“, so die Hoffelderin dankbar. Anfang Dezember wurden Sohm und mit ihr das gesamte Team des Hoffelder Frauenkreises mit einem Festgottesdienst in der Hoffeldkirche verabschiedet. „Es war wirklich sehr festlich und zudem eine große Überraschung“,

Auch SWR1-Moderator Stefan Siller war zu Gast bei Ursula Sohm. Foto: z

so Sohm. Denn was sie davor nicht wusste: In diesem Rahmen wurde ihr von der Dekanin Kerstin Vogel-Hinrichs, „die mir übrigens im Februar vor 25 Jahren als Pfarrerin der Hoffeldgemeinde das Kassenbuch des Frauenkreises überreicht hatte“, erinnert sich die aufgeweckte „Unruheständlerin“, die Brenz-Medaille verliehen. Auszeichnung für jahrelange Gemeindearbeit

Die bronzene Brenz-Medaille und zudem eine Urkunde erhalten Kirchengemeindemitglieder, die so wie Ursula Sohm mindestens 30 Jahre in den verschiedenen Bereichen ehrenamtlich in der Kirchengemeinde tätig sind oder waren.

Nach dieser langen Zeit mag man es ihr nicht verdenken, dass ihr der Sinn nach etwas Veränderung steht. „Außerdem bin ich in diesem Jahr 70 geworden“, verrät die Rentnerin mit den leuchtenden Augen. Ihr Entschluss, die Arbeit für den Frauenkreis Hoffeld zu beenden, wird dennoch erst mal eine klaffende Lücke hinterlassen, da sich mit ihr ebenso das gesamte restliche Team verabschiedet hat. Eine Nachfolge steht im Augenblick nicht in Sicht. Doch, wenn sich jemand finden würde, hätte er die besten Karten – denn: „Ich würde demjenigen natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen“, versichert Sohm. So ganz kann sie es also doch nicht lassen. Julia Küstner


Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

Thailändisches Restaurant & Cocktails Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

en eschloss 24.12. g 18.00 geöffnet b a t .12. 25. + 26 ab 18.00 geöffne 00 geöffnet 31.12. b 18. 1. 1.17 a

GEN†SSLICHE WEIHNACHT Ð WEIHNACHTSSPEZIAL

SEETEUFEL FILET, BRETONISCH 5,4O Û / 1OOg

KABELJAU R†CKEN, NORWEGEN Perfekter Service! Für uns eine Selbstverständlichkeit.

• 3-D-Planung • Aufmaß • Montage • Entsorgung von Altküchen • Planung auch vor Ort • Schnell-Lieferservice

(10 Tage möglich, ohne Aufpreis)

4,9O Û / 1OOg

FREILAND KAPAUN, ELSASS 1,8O Û / 1OOg

REHR†CKEN O. KNOCHEN, BAYERN 6,9O Û / 1OOg Am 27.12.2O17 ist unsere Filiale geschlossen.

Jahre ialist nspez Ihr Küche erloch in Deg

Küche & Co Stuttgart-Degerloch Löffelstraße 5 (Berolina-Haus) 70597 Degerloch · Tel. 07 11 / 72 20 73 00 stuttgart-degerloch@kueche-co.de

FEINKOST AB SOF ORT NEH MEN WIR GER NE IHR E WEI HNA CHT SBES TEL LUN GEN ENT GEG EN!

AB

RAMPE

…FFNUNGSZEITEN

EPPLESTRASSE 32 7O597 STUTTGART

DI. Ð FR. 9. - 18.OO

TELEFON O711 .8O 66 8O 33 MAIL @ FEINKOST-RAMPE.DE

SAMSTAG 9. Ð 14.OO

W W W.FE I N KO S T- R A M P E.D E

Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück für 2013. 2018.

Meisterbetrieb

Beste Qualität – pünktlich – zuverlässig n n n n n n n

Fliesen Mosaik Naturstein Altbausanierung Balkonsanierung Reparaturservice Fliesenaustellung

stelzer Fliesen GmbH . breitscheidstraße 73 . 70176 stuttgart tel. 0711 / 62 45 38 . www.fliesen-stelzer . kontakt@fliesen-stelzer.de

Wolfgang Pfeiffer Garten- und Landschaftsgestaltung

� Herstellung von Grünanlagen � Gartenpflege � Natursteinarbeiten � Wege-, Platz- und Treppenbau Friedrichsberg 58 · 70567 Stuttgart (Möhringen) Telefon (07 11) 71 21 90 · Fax (07 11) 71 21 64

Bergstraße 26 70186 Stuttgart

5


DJ zum einlesen

Nicht von der Kanzel, sondern von der Bühne des Degerlocher Marktplatzfestes „predigt” Rolf Reihle das Festprogramm. 

Fotos: fr

Der verhinderte Pfarrer Rolf Reihle führt einen Handwerksbetrieb und ein Ladengeschäft im Zentrum von Degerloch. Auf Wunsch seines Vaters hätte er allerdings einen gänzlich anderen Beruf ergreifen sollen. Der Mann hat das „Degerlocher Marktplatzfest“ erfunden, das alle zwei Jahre mit einer Portion Alpenrock der Trenkwalder vor dem Bezirksrathaus über die Bühne geht. Ein ökumenischer Gottesdienst gehört regelmäßig zum Programm der von Rolf Reihle und seinem Freundeskreis Wildermieming organisierten Veranstaltung. Wenn der Fest-Chef dann auf der Bühne hinter dem Kreuz des provisorischen Altars steht, um über den weiteren Verlauf zu informieren, macht er einen richtig guten Eindruck. Eigentlich hätte er auch die Predigt halten können – wenn er doch einst dem Rat seines Vaters gefolgt wäre. Vater empfiehlt geistliche Laufbahn

Es war vor etwa 60 Jahren, als Rudolf Reihle seinem Sohn Rolf den Tipp gab, den Beruf des Pfarrers zu ergreifen, statt das elterliche Elektrofachgeschäft in der Epplestraße zu übernehmen. Reihle junior war damals 19 Jahre alt. Der Vater, der unermüdlich in seinem Betrieb ackerte, wollte 6

seinem Jüngling mit Argumenten wie Arbeitszeit, Rente, Freizeit und Urlaub die geistliche Laufbahn schmackhaft machen. Es wurde allerdings nichts mit Pfarrer Reihle. Das war einerseits gut für Degerloch, denn der 79-Jährige hat in seinen Ehrenämtern

als Chef des Gewerbe- und Han- Degerlochers sicherlich eine Bedelsvereins, der Werbegemein- reicherung für die früher oft sehr schaft, als Gründungshelfer des tristen Gottesdienste gewesen. „Degerloch Journals“ und des Lebenslustiger gemeinnützigen Vereins „Degerzweifacher Vater loch hilft“ viel für den Stadtbezirk bewirkt. Andererseits wären Die Frage nach seiner Konfesdie Predigten des humorvollen sion erübrigt sich, denn Reihle stellt schnell klar, dass er „als katholischer Pfarrer völlig ungeeignet gewesen wäre“. Zweifel sind ausgeschlossen, wenn man den lebenslustigen zweifachen Vater, der in der Michaelskirche konfirmiert wurde, näher kennt. Dort agierte von 1945 bis 1955 Pfarrer Martin Haug, der es auf 13 Kinder brachte. „Das hätte ich in meinem Beruf zeitlich nicht geschafft. Also hatte mein Vater recht mit seinen Argumenten für eine geistliche Laufbahn“, sagt der Chef von Elektro Reihle. Das nächste Marktplatzfest kommt bestimmt – dann könnte der verhinderte Pfarrer mit einer Predigt im ökumenischen Gottesdienst seine Eignung für diesen Beruf unter Beweis stellen. Eine Bereicherung fürs Festprogramm Rolf Reihle mit Bettina Bihr, „Vize-Miss Germany 50 Plus 2014”. wär's allemal.  Felix Reiser


g,,GGeesstataltlutunngguunnddPPffeegge vo e vonnHH Planun auasugsägrätretnen Frohe Festtage!

Garten- und Landschaftsbau

Ralf Götz Gärtnermeister

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Handy 01 71 /4 39 30 91

NähmaschiNeN LöhLe

Montag-Freitag 15-19 Uhr oder nach Vereinbarung

Melonenstr. 28 (Eingang Schemppstr.) 70619 S-Riedenberg

Ein frohes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für das Jahr 2018

SCHAFFEREI SCHMID ,QK6\OYLD6)LVFKHU

Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg Tel. 0711/4 79 02 37 · Fax 0711/34 21 76 07 Mobil: 0172/4 58 85 48 schmid-schafferei@web.de

Verkauf Service Tel. 0711-

47 11 68

Kurzwaren, Messeneuheiten, Vorführmodelle, Sticksoftware und mehr Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden Husqvarna baby-lock Janome

Wir wŸnschen Ihnen besinnliche Weihnachten. Nehmen Sie sich Zeit fŸr Ihre Liebsten.

vormals FRECH Bestattungen Karl-Pfaff-Stra§e 15 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 / 93 35 42 54 T†V-zertifizierte Kundenzufriedenheit 2016: 100 %

www.ramsaier-bestattungen.de

Wir kümmern uns. Liebevoll. In Stuttgart Möhringen & überall.

„Das Schöne an STERNEN ist, dass sie IMMER da sind.“ Für Mann und Frau, Alt und Kind. Ganz besonders in der WEIHNACHTSZEIT im strahlend leuchtenden Kleid. Mögen die Sterne Dir WÄRME, LICHT und GEBORGENHEIT schenken und Dich GESEGNET und BEWAHRT ins neue Jahr lenken. Ute H. Züfle

Tag-&-Nacht-Tel. 0711- 23 181 20 www.bestattungen-haefner-zuefle.de

www.karosserie-dieruff.de

karosserie

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung 7


DJ Erste Seite

Kommt zu der B 27-Ausfahrt aus der Tränke auch noch eine Einfahrt ins Gewerbegebiet? Foto: z

Firmen fordern Vollanschluss Kaum ein Monat vergeht, an dem die Anbindung des Gewerbegebietes Tränke durch einen Vollanschluss an die B27 nicht diskutiert wird.

»

von Felix Reiser

Der halbseitige Anschluss mit zwei Abfahrtsrampen besteht seit vielen Jahren, aber diese Lösung ist für zahlreiche Unternehmen im Gewerbegebiet unbefriedigend. Auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart (IHK) haben insgesamt 19 vorwiegend in der Tränke ansässige Unternehmen ein Schreiben an die Stuttgarter Gemeinderats-

fraktionen unterzeichnet, in dem der Wunsch geäußert wurde, den Vollanschluss noch in den städtischen Doppelhaushalt 2018/19 aufzunehmen. Man kann nur hoffen, dass der Vollanschluss kommt und keine „Dreivierteles-Lösung“, wie von der CDU ins Gespräch gebracht, mit lediglich einer neuen Abfahrtsrampe ins Gewerbegebiet bei der Daimler AG.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Abteilung Industrie und Verkehr der IHK, um für ihre Degerlocher Mitglieder bessere Verkehrsbedingungen zu schaffen, die gleichzeitig den Ortskern von Möhringen entlasten. Dabei sind weniger die Kosten das ganz große Problem, sondern die begleitenden Verkehrsmaßnahmen, um den Ortskern von Degerloch

bei der Realisierung des Vollanschlusses vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Außerdem darf man nicht vergessen, dass sich seit dem letzten Beschluss gegen den Vollanschluss die Daimler AG mit einer Mercedes-Benz-Niederlassung angesiedelt hat. Zudem werden die Bauunternehmung Gustav Epple sowie das Amt für Abfallwirtschaft ihren Standort ebenfalls ins Gewerbegebiet verlagern und das Verkehrsaufkommen erheblich steigern. Nicht zu vergessen die Pkws, die täglich die Internationale Schule ansteuern. Natürlich hat man sich bei der Stadtverwaltung über die geforderten Begleitmaßnahmen eines Vollanschlusses Gedanken gemacht, die bei einem Stau auf der B 27 einen Schleichverkehr durch das Ortszentrum und die Reutlinger Straße verhindern sollen. Die Sicherstellung eines flüssigen Verkehrsablaufs auf der B 27 und der Jahnstraße gehört genauso dazu wie Ampellösungen im Gewerbegebiet und auf der äußeren Epplestraße Richtung Degerloch sowie eine Tempoverringerung in der Reutlinger Straße. Die Entscheidung des Gemeinderates ist nach unserem Redaktionsschluss gefallen. Wie auch immer entschieden wurde – die Diskussionen werden weitergehen.

Verkehr in Degerloch: Interview mit Minister Hermann Vor wenigen Monaten machte sich Verkehrsminister Winfried Hermann vor Ort ein Bild von der Verkehrssituation in Degerloch. Wir haben nachgefragt: ? Herr Hermann, was sind die drängenden Probleme in Degerloch? Ich hatte den Eindruck, dass Degerloch insbesondere durch den Individualverkehr erheblich belastet ist. Das führt zu Beeinträchtigungen der Luftqualität, zu Lärmbelastungen und zu staubedingtem Stress. ? Wie kann Abhilfe geschaffen werden? Jeder Bewohner oder Besucher, der mit dem Auto fährt, sollte sich klarmachen, dass er Teil der Verkehrsbelastung ist. Ein Umstieg auf

8

Minister Winfried Hermann.

öffentliche Verkehrsmittel schafft Entlastung für alle. Degerloch ist gut an Busse und Bahnen angeschlossen. Eine sinnvolle Einbahnregelung zur Verkehrslenkung im Ortskern ist ebenfalls eine denkbare Maßnahme. ? Immer wieder rückt ein sechsspuriger Ausbau der B 27 in den

Fokus verkehrspolitischer Diskussionen. Wie stehen Sie dazu? Laut Bundesverkehrswegeplan ist ein sechsspuriger Ausbau der B 27 im Bereich südlich des Echterdinger Kreuzes vorgesehen, um insbesondere das sehr hohe Verkehrsaufkommen im Bereich Filderstadt, LE, Aichtal usw. zu entzerren. Zu diesem Ausbau sehe ich keine Alternative. Auswirkungen auf Degerloch sehe ich wiederum nicht. ? Wie sieht es mit einer eigenen Zu- und Abfahrt zum Gewerbegebiet Tränke aus? Was würde dies für Degerlocher Bürger bedeuten? Der sogenannte „Vollanschluss“ der Tränke an die B 27 würde bedeuten, dass sehr viel mehr Autoverkehr auf

Degerloch zukommt. Davon wären gerade auch die Wohngebiete betroffen. Die Folge wäre eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität im Stadtbezirk. Aus diesen Gründen lehne ich einen solchen Vollanschluss ab und kann den Befürwortern einer solchen Maßnahme nur raten, nochmals genau nachzudenken. ? Welches Fazit zogen Sie nach dem Informations-Spaziergang durch Degerloch? Degerloch ist ein attraktiver und lebenswerter Stadtbezirk, mit hoher Lebensqualität, guten Einkaufsmöglichkeiten, hohem Freizeitwert und einer aktiven Bürgerschaft. Das, was Degerloch hat, wünsche ich allen Stadtbezirken.


Kein Schausonntag

Das Konz & Schaefer Team wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Dr. med. (I) Gunther Plessmann Facharzt für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Akupunktur Sportmedizin

Liebe Patientinnen und Patienten, wir wünschen Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr. Wie wir schon bekannt gegeben haben, arbeiten wir ab dem 2.1.2018 als klassische

• Beratung & Kostenloses Angebot • Planung • Persönliche Projektbegleitung

Hausarztpraxis für Privat-Versicherte und Selbstzahlende in gewohntem Umfang einschließlich Hausbesuchstätigkeit weiter. Ihr Dr. Plessmann

Große Wintergartenausstellung geöffnet: Di.– Fr. 8 – 11.30 Uhr und 13.30 – 17 Uhr, Sa. 9.30 – 16 Uhr

AZ_Sprachprüfungen_2017_93x50mm_sw_k01_AMW.qxp 29.11.17 13:24 Seite

gen Kurse & Prüfun s ku Fo i be

Das Stadteil-Magazin walD

I

sonn

enBe

rg

11 2017

schö

nBer

g

I

asem

Sprachprüfungen

erlocher der Deg nstaltet r Jahren vera zerte meh hen Kon Nach 162 e öffentlic Verein kein nft für das e vative Zuku der Dornhald Inno : konzept nhaus auf sschütze Garnison ner im Buch Göh dfall ” Der Mor einblick: mermorde rter Trüm hriger „Stuttga ler, 79-jä ter Tyro Gün : au Berufung auf der Wald rer Eislaufleh

»

»

»

De ge am rlo c sa he w r m

ch BIrka I

lD hoffe I

h rloc

Tel. 07 11 9 74 77 0 Fax 07 11 9 74 77 88 anzeigen@amw-verlag.de

eih n st ag ik n ola m ach , 9. tl it De us 25 ich m ze ark stä er m nd ma ber, t en rkt

ranz sängerk wuchs ach ohne n

I

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie das Degerloch Journal nicht regelmäßig in Ihrem Briefkasten haben.

Dege

nichts verpassen!

Lesen sie jeden Monat

Sigmaringer Straße 4 · 70567 Stuttgart (Möhringen) Telefon 0711/711489 · Telefax 0711/7189569

1

für Jung und Alt telc-Prüfungen in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch mit gezielter Vorbereitung, z.B. Kleingruppenkurs, ab 200,– Euro/Monat Integrationskurse & Kurse FOKUS Sprachen & Seminare Stuttgart auf allen Stufen in Deutsch, Probststraße 17 · 70567 Stuttgart-Möhringen Tel.: 07 11 / 794 721 90 · www.fokusstuttgart.de Englisch, Französisch u.a.

Anruf genügt! - Wir kommen sofort!

l Rollläden l Markisen l Jalousien

Reparatur-Service Wir reparieren Rollläden, Markisen (auch Tucherneuerungen) und Jalousien schnell und fachgerecht.

L.- Echterdingen · Heilbronner Str. 5 · Tel. 0711-9 02 88-0 · www.gsi-gmbh.de

den 3 zu5frieJdahre ene Kun

ELL SCHN GUT ·

· IN D IV

ID U E L

trum tz-ZeJentzt auch im

schu onnen

Das S

L

Mo.- Fr. 7.30-17.00 Uhr · Sa. 10-13 Uhr geöffnet

en Essling . 55 tr Kanals

G7

9


DJ DEGERLOCH INTERN

Zeichen für eine gerechtere Welt Am 3. März 2011 wurde Degerloch als erster Stuttgarter Stadtbezirk als Fairtrade-Bezirk ausgezeichnet. Auch 2017 wurden alle Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne für die zweijährige Zertifizierung erfüllt. „Durch ihr Engagement für den fairen Handel vor Ort nimmt der Stadtbezirk Stuttgart-Degerloch eine Vorreiterrolle ein. Dies setzt ein konkretes Zeichen für eine gerechtere Welt, indem Degerloch dazu beiträgt, dass durch faire Handelsbeziehungen den benachteiligten Produzentengruppen im Süden zu einem verbesserten Einkommen verholfen wird. Wir gratulieren und bedanken uns herzlich für Ihren Einsatz“, so steht's in der Urkunde geschrieben, die von Dieter Overath, Geschäftsführer TransFair, unterschrieben ist. „Mit der Unterstützung des Fairtrade-Gedankens in unserem Stadtbezirk tragen wir vor Ort zu einem Stück mehr Gerechtigkeit auf der Welt bei“, betont Degerlochs Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold, die mit viel Engagement die erneute Zertifizierung vorantrieb. Der Bezirksbeirat Degerloch hat sich einstimmig für den Verlängerungsantrag au s ge s pro chen. Auch der örtliche Gewerbeund Handelsverein (GHV), zahlreiche Geschäfte, Vereine, Schulen und Kirchen sowie die neue Dekanin der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Degerloch, Kerstin Vogel-Hinrichs, unterstützen den Fairtrade-Gedanken. „Ich hoffe, wir setzen als Stadtbezirk erneut ein Zeichen und überzeugen mit unserem Einsatz andere, Fairtrade zu unterstützen und den Titel als Fairtrade-Bezirk mit Leben zu erfüllen“, so die Bezirksvorsteherin. „Wir wollen einen fühlbaren Beitrag dabei leisten, Degerloch als attraktiven Standort für Leben, Arbeiten, Einkaufen und Freizeitgestaltung zu sichern und weiterzuentwickeln. Der Verein möchte 10

lers Comazo in der Jahnstraße. Dort findet man Bio-Unterwäsche für die ganze Familie. Das Team vor Ort hat außerdem viele Geschenktipps parat und verlost im Dezember unter allen Einkäufen 5x10-Euro-Gutscheine. Das Beste – Shopping geht jetzt ganz ohne schlechtes Gewissen, denn die komplette Comazoearth-Kollektion ist 100 Prozent Fairtrade zertifiziert. Das Siegel trägt Sorge dafür, dass die Bauern einen festen, fairen Mindestpreis erhalten. Außerdem profitieren sie von einer Fairtrade-Prämie. Die Besonderheit der Prämie – das Geld fließt zu großen Teilen in soziale Gemeinschaftsprojekte.

Gärtnerei Raff Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold mit der neuen Urkunde. Foto: ik

seinen Mitgliedern aus Handel, Handwerk, Dienstleistung und freien Berufen dabei helfen, sich für ihren Kundenkreis so aufzustellen und weiterzuentwickeln, dass sie im härter werdenden Wettbewerb weiter erfolgreich bleiben. Zur Erfüllung dieser Ziele kann Fairtrade einen wichtigen Beitrag leisten“, erklärt GHV-Vorstandssprecher Eberhard Klink. Hier einige Fraitrade-Geschäfte und ihre Konzeption:

Blume 2000 Mehr als 45 Prozent der Rosen von Blume 2000 stammen aus Betrieben, die nach Fairtrade-Kriterien zertifiziert sind. Weitere rund 30 Prozent der gehandelten Rosen Info Fairtrade-Standards: • Stabile, existenzsichernde Mindestpreise • Fairtrade-Prämien • Verbot unerlaubter Kinderund Zwangsarbeit • Langfristige Handelsbeziehungen • Gewerkschaftsfreiheit • Gesundheitsschutz

erfüllen mit dem Programm MPSSQ ähnlich hohe Anforderungen und sind zugleich als ressourcenschonend im Umweltprogramm MPS-ABC gekennzeichnet. MPS wurde im niederländischen Zierpflanzenbau entwickelt und hat sich in der Branche als Global Player in Sachen Nachhaltigkeit dort etabliert, wo Fairtrade – das auf Entwicklungsländer beschränkt ist – nicht greift. Es ist zudem erklärtes Ziel von Blume 2000, Gärtner im In- und Ausland zu Zertifizierungen im Bereich Nachhaltigkeit zu bewegen. Mit dem Markensiegel „Nachhaltiger Anbau“ kennzeichnet Blume 2000 Pflanzen aus umweltbewusstem und sozial gerechtem Anbau.

Comazo

Traditionelle Bräuche wie zum Advent der Kranz, die Plätzchen, der Weihnachtsbaum, an Ostern die Zweige mit Eiern geschmückt, werden durch Blumen, Naturmaterialien oft erst lebendig und zum Ausdruck gebracht. „Diese Symbole sind für uns sehr wichtig. Auch wenn wir sie manchmal modern interpretieren. So kann der Advendskranz aus ganz vielen Nüssen bestehen, oder auch aus Fichtenzapfen. Durch die heimischen Produkte erinnern wir uns an unsere Kindheitserlebnisse. So ist Tradition nicht langweilig wiederholt, sondern modern interpretiert. Diesen Ausdruck erreicht man oft nur durch die Verwendung regionaler Produkte. Daher ist dies auch für uns eine Geschäftsphilosophie. Ebenso natürlich bei der Verwendung von Schnittblumen, die jahreszeitlich bedingt nicht von regionalen Anbietern geliefert werden können. Hier wird nur bei zertifizierten Händlern eingekauft“, betont Inhaberin Michaela Seidler.

Advent, Advent ... die schönste Zeit des Jahres: Das Lametta glitzert, Degerloch erstrahlt im Lichterglanz, Kinderaugen funkeln und der Christbaumschmuck baumelt himmelhoch jauchzend Naturgut am Tannengrün. Grün ist auch Im Jahr 1999 eröffnete Naturgut die Lieblingswäsche des Herstel- seine erste Filiale in Degerloch,


DEGERLOCH INTERN DJ mit der Vision, Bio-Produkte, Nachhaltigkeit, und damit auch den fairen Handel in der Region Stuttgart zu verbreiten. Die Produkte tragen alle ein Bio-Siegel, darüber hinaus haben viele eine Fairtrade-Zertifizierung. Niko Tsiris, Gründer und Geschäftsführer von Naturgut: „Vertrauen, Transparenz und höchste Qualität – in Zusammenarbeit mit unseren Partnern haben diese Kriterien oberste Priorität. Wann immer es möglich ist, beziehen wir unsere Waren von Zulieferern aus der Region. Inzwischen haben wir knapp 80 regionale Partner und pflegen engen, persönlichen Kontakt zu den Landwirten aus der Umgebung. Daher freuen wir uns, die hohen Produktionsmaß-

stäbe und die Qualität ihrer Produkte unseren Kunden persönlich garantieren zu können. Wir sind stolz, unseren Anteil für die Auszeichnung ,Fairtrade-Town‘ in Degerloch beigetragen zu haben.“

Weltladen „Wir alle entscheiden durch unser Einkaufsverhalten mit, welchen Stellenwert faire Lebens- und Arbeitsbedingungen im weltweiten Handel haben. Im Weltladen Degerloch führen wir qualitativ hochwertige Produkte, durch deren Kauf unsere Kunden dazu beitragen, dass Menschen in Afrika, Asien und Südamerika ihr Leben menschenwürdig gestalten können. Dazu gehören angemessene Löhne, Mindest-

preise für landwirtschaftliche Produkte und eine FairtradePrämie für die Errichtung von Schulen und Krankenstationen, um eine ausreichende medizinische Versorgung und die Ausbildung von Kindern zu ermöglichen. Damit möglichst viel Ertrag bei unseren Partnern ankommt, sind alle unsere Mitarbeiter ehrenamtlich tätig. Wenn ich abends Kassenabschluss mache, ziehe ich mit dem Umsatz auch immer Bilanz, wie viele Schulessen oder Impfungen wir heute mitfinanziert haben. Die Welt ein kleines bisschen besser machen, das ist für mich fairer Handel“, so Karin Lademann, Geschäftsführerin der Weltladen Degerloch GmbH.

tegut „In Sachen Fairness darf ’s bei tegut gerne ein bisschen mehr sein. Ganz einfach, weil wir mit unseren Partnern so umgehen, wie wir es auch uns gegenüber wünschen – nämlich fair! Und so führen wir bereits seit nahezu 30 Jahren zahlreiche Produkte, die am vertrauten Fairtrade-Siegel schnell zu erkennen sind. Das reicht uns aber nicht aus. Drum legen wir nach, indem wir eigene ,tegut fairbindet‘-Projekte im In- und Ausland ins Leben rufen. Dazu gehören die tegut… BioBananen aus der Dominikanischen Republik, die tegut Milch von unseren Milchbauern im Vogelsberg und in Schrozberg sowie die tegut Biere aus der Josefs-Brauerei im Sauerland.“ Ingo Kluge

Fairtrade-Mitglieder in Degerloch Einzelhandel ■ Alnatura, Epplestraße 12 ■ Blumen Beilharz Karl-Pfaff-Straße 65 ■ Beilharz Getränkefachhandel Große Falterstraße 7 und Chemnitzer Straße 14 ■ Blumen Raff, Korinnaweg 64 ■ Einkaufsgarten Peter Haag Chemnitzer Straße 23 ■ Comazo, Jahnstraße 6 ■ Dina Marschall, Epplestraße 25 ■ Hofpfisterei, Löwenstraße 42 ■ Naturgut, Löwenstraße 39 ■ Rewe City, Epplestraße 42 ■ Weltladen, Rubensstraße 2A

■ Kinder- und Jugendhaus HeleneP, Obere Weinsteige 9 ■ Wilhelms-Gymnasium Albstraße 80

Gastronomie ■ Café Russini, Epplestraße 10 ■ Gasthaus Hirsch, Epplestraße 27

Vereine ■ Degerloch fair Karl-Pfaff-Straße 7 B ■ Degerlocher Frauenkreis Große Falterstraße 6 ■ Naturfreunde, Roßhaustraße 61

Bildungseinrichtungen ■ Freie Aktive Schule Stuttgart, Bopseräcker 30-33 ■ International School of Stutt­ gart, Sigmaringer Straße 257

Kirchengemeinden ■ Evang. Gesamtkirchen­ gemeinde, Große Falterstraße 4 ■ Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt, Karl-Pfaff-Str. 50

Ein echt starkes Duo!

tegut… und FairTrade

• Über 120 faire Produkte im tegut… Sortiment

tegut… gute Lebensmittel Epplestr. 14 70597 Stuttgart-Degerloch

• Eigene tegut… fairbindet- Projekte im In- und Ausland

Öffnungszeiten: Mo–Sa 7–22 Uhr

Mehr Infos finden Sie unter: www.tegut.com/ueberuns/fairerhandel

11


Weihnachten in Degerloch

Degerlocher Weihnachtshilfe 2017 Der gemeinnützige Verein „Degerloch hilft“ geht mit seiner lokalen Spendenaktion in das 28. Jahr. Insgesamt wurden bislang fast 600.000 Euro gesammelt. Auf die Mitbürger und Spender war im Stadtbezirk immer Verlass in den vergangenen 27 Jahren: In diesem Zeitraum wurden an die Degerlocher Weihnachtshilfe sage und schreibe fast 600.000 Euro gespendet. Mit diesem Betrag konnte „Degerloch hilft“ aus seiner lokalen Spendenaktion örtlichen sozialen Einrichtungen helfen, ihre Arbeit erfolgreich fortzusetzen. Auf „Degerloch hilft“ war auch Verlass, wenn es darum ging, bei persönlichen Notfällen vor Ort zu helfen. Außerdem konnte aus den Einnahmen der lokalen Spendenaktion das Projekt Kampf dem Herztod in Degerloch finanziert werden. Unter dem Motto für „Jung & Alt“ werden bei einem besonderen Festakt mit attraktivem Rahmenprogramm am Mittwoch, Info Die Spendenempfänger der 28. Degerlocher Weihnachtshilfe im Jahr 2017 Spenden Jugendarbeit: • Kinderhaus Jahnstraße • Evangelisches Jugendwerk • Gemeinschaftsgarten Lokale Agenda • Waldheim Degerloch • Jugendabteilung Freiwillige Feuerwehr • Jugendrotkreuz Degerloch • Kinder- und Jugendhaus Helene P. Spenden Seniorenarbeit: • Nachbarschaftshilfe • Siedlergemeinschaft Hoffeld • Begegnungsstätte • DRK-Bereitschaft Degerloch • Projekt „Urlaub ohne Koffer“ im Waldheim Degerloch Spendenkonto: Stichwort: Degerlocher Weihnachtshilfe 2017 Südwestbank IBAN DE70 6009 0700 0808 8080 01 Spendenbescheinigungen: Bis 100 Euro gilt der Überweisungsträger als Spendenbescheinigung Ab 100 Euro gibt es eine Bescheinigung von „Degerloch hilft“

12

Beim offiziellen Festakt werden viele Spendenschecks übergeben. 

7. Februar, 19 Uhr, in der Alten Scheuer örtlichen sozialen Degerlocher Einrichtungen wieder ihre Spendenschecks übergeben.

Mit der Siedlergemeinschaft Hoffeld und dem Gemeinschaftsgarten der Lokalen Agenda sind zwei Degerlocher Einrichtungen

Foto: z

erstmals unter den SpendenEmpfängern (siehe Info unten) der lokalen Spendenaktion von „Degerloch hilft“. Ingo Kluge

Weihnachtsbäume: Die Verkaufsstellen auf einen Blick

»

 Stadtbezirk. O Tannenbaum: In Stuttgarter Wohnzimmern werden zu den anstehenden Festtagen etwa 215.000 Weihnachtsbäume stehen. Das hat die IG BauenAgrar-Umwelt (IG BAU) errechnet. Die Forst-Gewerkschaft geht hierbei davon aus, dass sich 70 Prozent der Haushalte einen Baum zulegen. „Doch Tanne ist nicht gleich Tanne. Die Käufer sollten neben dem Aussehen auch darauf achten, wo und wie der Baum produziert wurde“, sagt der Bezirksverbandsvorsitzende Mike Paul. Alle Jahre wieder werden an verschiedenen Stellen im Stadtbezirk Weihnachtsbäume verkauft. Die Bürgerinnen und Bürger haben so die Wahl, wo sie ihren Weihnachtsbaum erwerben. Gärtnerei Haag. Verkauf im Gartencenter im Lerchenfeld 1. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 18.30 Uhr; Samstag, 8 bis

16 Uhr. Kontakt: 0711/765 11 14 oder www.gaertnerei-haag.de Thomas Hiller. Im Hoftäle 2, Verkauf täglich. Bei Fragen: 0163/186 95 95. Familie Stuber. Verkauf am Waldheim Degerloch, täglich von 9 bis 18 Uhr. Verkauf am Parkplatz Fernsehturm von 9 bis 18 Uhr. Ein weiterer Verkauf findet in Möhringen auf dem Parkplatz des

Freibades statt, jeweils von 9 bis 18 Uhr. Telefon: 0151/58 81 72 40. Sammelaktion. Das evangelische Jugendwerk sammelt am Samstag, 13. Januar, die Christbäume in Degerloch, Hoffeld, am Haigst und auf der Waldau gegen eine kleine Spende für einen guten Zweck ein. Anmeldung ab Mitte Dezember: 0711/12 89 57 88.

Tannen, Fichten oder Kiefern: Die Auswahl ist groß. 

Foto: IG BAU


Geschenkideen und Glückwünsche All unseren Kunden wünschen wir Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

70597 Stuttgart-Degerloch · Große Falterstraße 3 (am Marktplatz) Telefon: 0711/76555-06 · www.raumlicht.com

Wir Wir wünschen wünschen unseren unseren Kunden Kunden ein frohes Weihnachtsfest ein frohes Weihnachtsfest und und viel viel Glück Glück und und Gesundheit Gesundheit im neuen neuen Jahr. Jahr. im TeamBlecher der Waldau-Apotheke Ihre Renate und IhreIhr Renate Blecher und alle alle Mitarbeiter Mitarbeiter

APOTHEKE

Dr. Renate Blecher Pitsioras Dr.Kostas Renate Blecher

Epplestraße Epplestraße 3 3 ·· 70597 70597 Stuttgart-Degerloch Stuttgart-Degerloch Telefon 0711/ Telefonwww.waldau-apotheke.de 0711/ 760624 760624 ·· Fax Fax 7657913 7657913

Die Polsterei Lindner bedankt sich bei allen Kunden für das Vertrauen im Jahr 2017 und wünscht allen Lesern eine frohe Adventszeit, schöne Weihnachten und ein glückliches und gesundes neues Jahr! Gr. Falterstr. 31

We wish you a . Merry Christmas

S-Degerloch ● 0711/722 06 99 ● www.lindner24.de

Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr Dr. med. dent. Andreas Hutter, M.Sc. Große Falterstraße 3, 70597 S-Degerloch 0711-765 19 88, zahnarzt-in-degerloch.de

Wir wünschen allen unseren Kunden frohe Weihnachten, schöne Festtage und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

Wir danken allen Kunden für das Vertrauen in 2017 und wünschen Ihnen ein Frohes Fest und einen guten start in 2018

Auto Mayer

Beilharz Getränkefachhandel Große Falterstraße 7 • 70597 Stuttgart-Degerloch

13


Weihnachten in Degerloch

GHV-Malaktion in der Alten Scheuer mit Schülern der Filderschule.

Die Weihnachtsbaumaktion in der Reutlinger Straße.

Der Neue: Zwei Tonnen schwer und 15 Meter hoch

» GHV. „Eine gute Gelegenheit“,

Harald Giese und Andreas Strauss.

dachte sich Andreas Strauss, als er im Degerloch Jorunal las, dass der örtliche GHV einen Baumspender sucht. „Als ich das Haus vor 17 Jahren gekauft habe, war der Baum halb so groß.“ GHV-Vorstand Harald Giese, der sich jedes Jahr auf die Suche nach einem Weihnachtsbaum macht, entschied sich für das rund 15 Meter hohe Exemplar aus der Reutlinger Straße: „Dieser Baum ist wunderbar gewachsen.“ Der Eigentümer fügte hinzu: „Nicht jeder Baum landet auf dem

Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Degerloch-Hoffeld.

Doppelte Ehrung bei der Adventsfeier Im Rahmen der Adventsfeier des Sozialverbandes VdK, Ortsverband Degerloch, wurden der ehemaligen Frauenbeauftragten Brigitte Zimmermann die Ehrenmitgliedschaft des VdK-Ortsverbandes und ihrem Ehemann Rolf Zimmermann, dem Ex-Vorstandsvorsitzenden, der Ehrenvorsitz des VdK-Ortsverbandes Degerloch verliehen. Diese Ehrung erfolgte in Form zweier festlicher Urkunden vom Landes-Sozialverband VdK Baden-Württemberg. Die bei-

14

den Zimmermanns (Foto: z) haben mehr als ein Jahrzehnt die Arbeit des Ortsverbandes Degerloch geleitet und ihn geprägt. Ebenso waren und sind sie in verschiedenen anderen Ehrenämtern tätig.

Marktplatz.“ In einer dreistündigen Aktion haben 15 Floriansjünger der Feuerwache 5 und der FFW Degerloch-Hoffeld den zwei Tonnen schweren Weihnachtsbaum abgesägt, gehievt, abtransportiert und vor dem Rathaus aufgestellt. Rechtzeitig vor dem Nikolausmarkt wurde durch die Elektrofirmen Reihle und Harak die Beleuchtung angebracht. Und: Schüler der Filderschule haben in einer GHVMalaktion die Umrandung der Nikolausmarktbühne farbenprächtig Fotos/Text: Ingo Kluge gestaltet. 

2. Kommandant Andreas Häfele.

Transport des Weihnachtsbaums bis vors Degerlocher Bezirksrathaus.

Kurrendeblasen am 24. Dezember Alle Jahre wieder erfreut der Posaunenchor Degerloch die Bürger zur Weihnachtszeit. Höhepunkt ist dabei das Kurrendeblasen, bei dem die Musiker am Sonntag, 24. Dezember (4. Advent, Heiligabend), Weihnachtslieder auf den Straßen, Plätzen und in Heimen von Degerloch, Hoffeld und am Haigst spielen. Mit alten und zeitgenössischen Weisen wollen die Bläserinnen und Bläser die Zuhörer in festliche Stimmung versetzen. Kontakt-E-Mail: jens.rudas@alice.de

Standorte und Uhrzeiten 14.45 Uhr Gemeindehaus Erwin-Bälz-Straße 15.15 Uhr Haus auf der Waldau 15.45 Uhr Hospiz St. Martin 16.00 Uhr Lothar-Christmann-Haus 16.30 Uhr Zaunwiesen (zwischen den Wohnhäusern) 17.00 Uhr Hadäcker Straße / In der Falterau 17.30 Uhr Ecke Meistersinger- / Lohengrinstraße 18.00 Uhr Böhmstraße (Innenhof) 18.30 Uhr Bezirksrathaus unter dem Weihnachtsbaum


Geschenkideen und Glückwünsche ERSTE SEITE

Bücher kaufen wie gewünscht!  Online bestellen auf www.buch-mueller.de  im Laden abholen und nach mehr stöbern  oder mit Rechnung von unserem Boten bringen lassen Öffnungszeiten im Advent: Mo.-Fr. 9-19 Uhr · Sa. 9-16 Uhr (3 x pro Woche in Degerloch und Umgebung. Dieser Service ist kostenlos.) Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Epplestraße 19c · Stuttgart-Degerloch Telefon 07 11 / 72 20 95 - 61

Löffelstr. 3 (Berolina-Haus) 70597 s-Degerloch inh. Klaus-stephan stelzer e.K. fachapotheker für Allgemeinpharmazie, schwerpunkt Diabetes, geriatrische Pharmazie telefon 0711-76 66 32 www.fortuna-apotheke.eu

schuhhaus

Der Grieche im Grünen L U F T BΛ D

Frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr 2018 wünscht Ihnen das Team der Fortuna-Apotheke. Öffnungszeiten

Mo – fr: 8.00 – 19.00 uhr · sa: 8.00 – 14.00 uhr

Vielen Dank für Ihre Kundentreue. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2018.

Wild- und Geflügelgerichte ab sofort An den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr haben wir für Sie geöffnet. Wir wünschen unseren Gästen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Schwäbisch-Hällisches Qualitätsschweinefleisch g.g.A. Ihr Metzgerei Cantz-Team – Im Herzen von Degerloch

Epplestr. 19 d • Telefon 0711 / 29 55 00 oder 76 55 049

Georgiiweg 16 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon [0711] 765 19 93 · www.luftbad.de

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest, viel Glück und alles Gute für 2018.

en

rser

schmidt

Epplestraße 7 · 70597 S-Degerloch · Telefon 76 01 47

nzen

te räte

DJ

Degerlochs „kleinstes“ Kaufhaus!

facchh aalllles einfa in ahtateGartenhHaus-, & Eisenwaren

Haus-, Garten- & Eisenwaren GroßeFalterstraße Falterstraße 28b 28b Große 70597 S-Degerloch 70597 S-Degerloch Telefon 0711/76 96 21 14

Telefon 0711/76 96 21 14

Große Falterstraße 28 b (Nähe Marktplatz) • 70597 Degerloch Telefon 0711-2 20 82 36

In Degerloch seit 1987

IGH Winterdienst GmbH Tränkestraße 26 70597 Stuttgart Tel. 0 711/765 38 61 Fax 0711/765 55 90 info@igh-winterdienst.de

I hr Spezialist fŸr:

| Kehrwochen | Glasreinigung | | fachgerechte Gartenarbeiten und Baumpflege durch gelernten Gärtner | | Hausmeisterservice | Winterdienst | und...und...und...

Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2018. 15


DJ DEGERLOCH INTERN

Die Kirche bleibt im Dorf

Kosmetik-Hilfe bei Krebs

» 

Der „Pfarrplan 2024“ bringt Bewegung in die Kirche. Eine der Reaktionen der Haigstgemeinde ist die anstehende Fusion mit der Markusgemeinde. 40 Gemeindemitglieder hatten sich kürzlich in der Haigstkirche zusammengefunden, um sich über die Zukunft der Predigtstätte auf dem Haigst zu informieren und diese zu diskutieren. Nach der allgemeinen anfänglichen Verägerung, dass wichtige Informationen der Zeitung entnommen werden mussten und nicht rechtzeitig davor den Gemeindemitgliedern publik gemacht wurden, beruhigten sich die Gemüter und es wurde kons­truktiv in die Zukunft geblickt. Einhergehender Traditionsbruch

Auf die Änderungen, die der „Pfarrplan 2024“ mit sich bringen wird, muss reagiert werden. Dabei sei die eigentliche Herausforderung nicht der Pfarrplan, der von der Landessynode verabschiedet wurde, sondern „die fundamentalen Veränderungen in der Gesellschaft und der damit einhergehende Traditionsbruch“, so Pfarrerin Anja Wessel. Zu Anfang der Veranstaltung präsentierte die Pfarrerin die Fakten: Zum einen wird auf dem Haigst die 50-prozentige Pfarrstel-

Zuschüsse für den GHV

» Bezirksbeirat. Das

Gremium hat zwei Anträgen des Gewerbeund Handelsvereins Degerloch zugestimmt. Zum einen erhält der Verein aus den Verfügungsmitteln des Bezirksbeirats für eine stadtbezirksorientierte Aktivität 1200 Euro für die weihnachtliche Gestaltung des Ortsbilds 2017 und zum anderen 550 Euro für die Organisation des Nikolausmarkts. Alle Fraktionen begrüßten und lobten übereinstimmend das Engagement des GHV Degerloch. 16

Pfarrerin Anja Wessel im Gespräch.

Foto: Julia Küstner

le gestrichen. Zum anderen ist die Fusion mit der Markuskirche zum 1. Januar 2019 beschlossen. Um die Fusion vorzubereiten, hatten sich bereits die Mitglieder der Kirchengemeinderäte (KGR) der Markusund der Haigstgemeinde ein Wochenende in Klausur begeben und auch das Unterstützungsprojekt „Struktur, Pfarrdienst, Immobilie“ (SPI) der evangelischen Landeskirche in Anspruch genommen. Das Projekt nimmt sich bei seiner Beratung allen Fragestellungen im Bereich Struktur, Pfarrdienst und Immobilien an und unterstützt die Kirchengemeinden und Kirchenbezirke, damit diese auch in Zukunft ihren Verkündigungsauftrag und ihre gemeindliche Arbeit gesichert wahrnehmen können. Mit der Fusion der beiden Gemeinden wird es bis zum Jahr 2024 zwei Pfarrstellen für diese geben. Wobei es für die Haigstgemeinde einen festen Ansprechpartner in Sachen Seelsorge geben wird. „Das

Gebäude steht nicht zur Disposition“, bekräftigte die Pfarrerin am Ende ihrer Ausführungen. Das Gebäude steht nicht zur Disposition

Dass die Haigstgemeinde nicht mit der Gesamtkirchengemeinde Degerloch fusioniere, liege an dem mittlerweile pensionierten Dekan Wolfgang Röhl. Seine Nachfolgerin, Dekanin Kerstin VogelHinrichs, stehe dieser Problematik zwar aufgeschlossener gegenüber, Degerloch sei jedoch aufgrund des Zeitdrucks schon fortgeschrittener mit der Planung, sodass eine Fusion nicht mehr möglich sei. Am Veranstaltungende waren sich alle einig, dass die Fusion mit der Markusgemeinde durchaus Vorteile bringen könne. „So kommen die Mitglieder der Markusgemeinde auch mal in den Genuss der frischen Luft hier oben!", äußerte sich ein Gemeindemitglied scherzhaft.  Julia Küstner

LESERMEINUNG „Danach war alles anders“ Zu DJ 11 – Ein denkwürdiger Tag Joachim Göhner ist mit mir in den Kindergarten gegangen, ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als uns Tante Elfriede erzählte, dass er nicht nach Hause gekommen war, und ob ihn jemand gesehen hätte. Ich hab auch immer noch vor Augen, wie meine Mutter und ich vor dem Radio standen und dieser Stimme lauschten. Danach war alles anders: Ich wurde wieder in den Kindi gebracht, und als ich dann mal in der

Schule nachsitzen sollte, hab ich nur geheult. Mir war klar, dass sich meine Mutter furchtbar gesorgt hätte, wenn ich nicht pünktlich heimgekommen wäre. Meine Erinnerung an Joachim ist die, dass er mir mal ein orangenes kleines Plastikköfferle geschenkt hat, darin waren so aus Papier von ihm ausgeschnittene Spitzendeckchen drin. Ich bin inzwischen 65 Jahre alt, aber diese tragische Geschichte werde ich nie vergessen! Sylvia Körner

Overmann Frisuren. „Look good, feel better – das Haarprogramm für Krebspatientinnen“ ist ein gemeinsames Projekt von L’Oréal Professionelle Produkte und DKMS LIFE für an Krebs erkrankte Frauen. In speziellen Schulungen werden Friseurpartner dazu ausgebildet, bei allen Fragen und Sorgen rund um das Thema Haar während der Krebserkrankung beratend zur Seite zu stehen. Auch das Degerlocher Unternehmen Overmann Frisuren in der Jahnstraße hat an diesem Schulungsprogramm teilgenommen und ist nun offizieller Partnersalon dieser Initiative. In Deutschland erkranken jährlich rund 230.000 Frauen an Krebs. Die sichtbaren Folgen der Therapie werden von Betroffenen oftmals wie eine zweite Erkrankung empfunden. Seit 1995 bietet DKMS LIFE daher erfolgreich ein spezielles Kosmetikprogramm an, das Manuela Overmann-Frey und ihr Team jetzt auch in Degerloch anbieten. Es hilft Krebspatientinnen, die sichtbaren Folgen der Chemo- und Strahlentherapie zu kaschieren und sich im Alltag wieder sicherer und damit wohler zu fühlen. Diese positiven Einflüsse auf Körper und Seele unterstützen nachweislich den Heilungsprozess. Weitere Infos: Telefon 0711/ 280 59 05 und www.overmannfrisuren.com

Personalwechsel

» 

Bürgerservice. Beate Traub, Mitarbeiterin des Bürgerservice Leben im Alter im Bezirk Degerloch, wechselt nach vielen Jahren in Degerloch in einen anderen Bezirk. Das Büro in der Epplestraße 32 A wird so schnell wie möglich wieder besetzt. Bis dahin ist Christoph Martin, mit Dienstsitz im Bezirksrathaus Plieningen-Birkach, Ansprechpartner für den Stadtbezirk. Martin ist dienstags bis freitags unter der Telefonnummer 0711/21 66 08 78 erreichbar.


Geschenkideen und Glückwünsche Wir wünschen allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Danke für Ihr Vertrauen.

Die besten Wünsche. Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr. Generalagentur Dipl.-Kfm. Harald Brandenstein Mittlere Str. 8 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 16071-0 brandenstein.gmbh@wuerttembergische.de





Ayurvedische Massagen





(auch mit Klangschalen, Kräuterstempeln oder heißen Steinen) Hübsch verpackte Gutscheine erhältlich



Kerstin Engelhardt (Heilpraktikerin) Brentenwaldstr. 22, 70599 Stuttgart (Steckfeld, Nähe Uni Hohenheim) Telefon: 0711 7656261 oder 0178 3350435 www.ayurwell-stuttgart.de

DIE LOKALE GESCHENKIDEE

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

Gewerbe- und Handelsverein Degerloch e.V.

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018 wünscht das Team von Das Buch

DEGERLOCH neu entdeckt Erhältlich bei: Buchhandlung A. Müller · Wein-Musketier Optik Thorausch · Einkaufsgarten Haag · tus-treff

17


DJ DEGERLOCH INTERN Bart des Jahres

» Eishockey.

Anlässlich der an zwei Abenden ausverkauften Benefiz-Gala „Die Nacht der Lieder“ zugunsten der Aktion Weihnachten e.V. erhielt der Degerlocher Eric Gauthier im Theaterhaus von Mitgliedern des Vereines Bart & Kultur Club „Belle Moustache“ aus Leinfelden-Echterdingen den Ehrenpreis „Bart des Jahres“ in Form einer handgefertigten Bartskulptur und einer Photografik. Die jährliche Auszeichnung erfolgt an Bartträger mit Vorbildcharakter. Präsident Jürgen Burkhardt würdigte Gauthier als kreativen Künstler,

Eric Gauthier und Jürgen Burkhardt.

Tänzer und Choreograph, Musiker und Gitarrist, der neben vielen Erfolgen und Auszeichnungen auch als Wohltäter das Herz an der richtigen Stelle hat.

Volksverteter – kein Politiker Schwere Zeiten begleiten die Freien Demokraten nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen. Fast auf den Tag genau hatte die Stuttgart FDP indes einen einmaligen Grund zum Feiern: 60 Jahre FDP-Mitgliedschaft Friedrich Haag. Im Kickers-Clubrestaurant wurde der ehemalige langjährige Landtagsabgeordnete Haag vom badenwürttembergischen Ehrenvorsitzenden und Vorsitzenden des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Jürgen Morlok, geehrt. Beide verbindet eine lange Zeit in der Landtagsfraktion. Morlok bezeichnete den 87-Jährigen Degerlocher als einen beharrlicher Kämpfer für viele wichtige Projekte. In einer persönlichen Rede nannte hob Morlok die Einführung von Landesgartenschauen im Land, bereits in den 80er-Jahren seinen Einsatz für ein Leben im Alter in Würde und eine von Vernunft geprägte Umweltschutzpolitik des Jubilars hervor. Und: „Er war immer ganz nach am Menschen dran.“

Von links: Judith Skudelny, Armin Serwani und Jürgen Morlock gratulieren Friedrich Haag zu seinem besonderen Jubiläum.  Foto: Ingo Kluge

„Ich habe immer Interesse an praktischen Dingen in der Politik gehabt“, so Haag in seinen Dankesworten. „Am wichtigsten war mir immer, dass die Dinge in der Politik auch funktionieren.“ Aber nicht nur in der Politik, sondern in allen Lebensbereichen strebte er das Richtige für das Wichtige an: „Ich bin kein Politiker. Volksvertreter wollte ich sein – und ich bin es geworden“, bemerkte Haag mit ein bisschen Stolz. Voller Stolz sprach Haag an seinem Ehrungsabend über seine Familie, die in all den Jahren zusammengestanden ist.

Friedrich Haag war ein Denker und Macher. In Versammlungen sei er nicht gerne gegangen, denn da wurde ihm zu viel Quatsch geredet. „Mir ging es immer um die Sache, ich wollte etwas bewegen.“ Haag wurde 1930 in Stuttgart geboren. Mit 19 Jahren übernahm er die von seinen Eltern 1896 gegründete Gärtnerei in Degerloch. Für sein Wirken ernannte ihn die Universität Hohenheim 1980 zum Ehrensenator, 1985 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuz verliehen und hinzu kamen noch viele weitere Ehrungen. Ingo Kluge

Ehrenamliches Engagement gewürdigt

Ausstellung „Degerloch neu entdeckt”

Brigitte Kunath-Scheffold mit den drei Ehrenamtstägern Frank Althoff (von links), Eberhard Klink und Karl Hellstern.  Foto: Ingo Kluge

Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold im Gespräch mit Galerist Nobert Nieser bei der Vernissage „Degerloch neu entdeckt”.  Foto: ik

Einmal im Jahr stehen im Degerl­ ocher Bezirksrathaus Menschen im Mittelpunkt, die sich nicht selbst im Mittelpunkt sehen, sondern ihren Einsatz für andere in den Vorder­ grund stellen. Beim traditionellen Ehrenamtsempfang würdigte Bri­ gitte Kunath-Scheffold drei enga­ gierte Ehrenamtliche mit der Ehren­ münze der Stadt Stuttgart. Frank

Am 13. Juli wurde beim Wein-Mus­ ketier das Buch „Degerloch neu ent­ deckt” vorgestellt. Auf mehr als 200 Seiten präsentiert die Fotogruppe von Herausgeber Norbert Nieser in der Publikation neue Geschichten und fotografische Ansichten von Degerloch mit informativen und un­ terhaltsamen Texten. Bei der Ausstel­ lung, die noch bis zum 12. Janaur im

18

Althoff, seit 2001 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Deger­ loch-Hoffeld; Eberhard Klink, den „Frontman” des Gewerbe- und Han­ delsvereins; und Karl Hellstern, seit 2012 Stadteildeligierter des Stadt­ seniorenrates. „Alle drei pumpen die notwendige Portion Menschlichkeit und Wärme in die Gemeinschaft”, betonte die Bezirksvorsteherin.

Bezirksrathaus zu sehen ist, werden elf Positionen zeitgenössischer Foto­ grafie gezeigt. „Ein spannendes Buch und eine spannende Ausstellung, in der wir noch unveröffentliches Bild­ material vorstellen”, so Nieser. Tipp: Das Buch zu 24,80 Euro ist ein ideales Weihnachtsgeschenk, nicht nur für Degerlocher. Erhältlich bei Buchhandlung A. Müller.


Geschenkideen und Glückwünsche

Wir, das Pflegeteam Degerloch der Diakoniestation Stuttgart, wünschen unseren Kunden, deren Angehörigen sowie unseren Kooperationspartnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018!

Inhaber: Dennis Yildiz

Wir wünschen unseren Kunden schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2018!

30 Jahre

in Degerloch

Hoffeldstraße 154 70597 Suttgart-Hoffeld Anz.Weihnachten+Silvester_07:Layout 1 26.11.2007 (t) 0711. 63 39 78 99 www.haareunstil.de Seniorenfreundliche

Computer + mehr

Termine nach Vereinbarung

Restaurant im Hotel Gloria Während der Während der

Weihnachtsfeiertage Weihnachtsfeiertage und undan anSilvester Silvester haben wir wir für für Sie haben Sie geöffnet. geöffnet. UnserHexle-Team Hexle-Team serviert Unser serviert Ihnenfestliche festliche Menüs Ihnen Menüsund und ausgesuchte Weine. ausgesuchte Weine. Wir wünschen unseren Gästen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Neues Jahr. Jahr. Reservierungen: Restaurant 0711/71 85 -117 Hotel 0711/71 85 - 0

Diakoniestation S t u t t g a r t Pflegebereich Degerloch | Große Falterstraße 6 | 70597 Stuttgart Fon 0711 762184 | www.ds-stuttgart.de

14:28 Uhr

Dienstleistungen

Im Haus - vor Ort - für Sie

• Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • Virenentfernungen • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

Seite 1

JÜRGEN

BAINCZYK

goLdschmiedemeister gepr. edeLsteinfachmann

Damen- und Herrenuhren • Feine Goldschmiedearbeiten

•Wir haben Festpreise Wir wünschen frohe Festtage

Paris

und ein frohes neues Jahr! Karl-Pfaff-Straße 30 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. – Sa. 9.00 – 13.00 Mo. – Fr. 14.00 – 18.00

Ihre Goldschmiede seit 37 40 Jahren in Degerloch

LöffeLstrasse 5 / beroLinahaus 70597 s-degerLoch · teLefon 07 11 / 76 66 72 www.juweLier-bainczyk.de

 DANKE

 

dass wir so viele Kunden chic machen und beraten konnten.

 Schöne Feiertage Vaihinger Str. 7 | 70567 S-Möhringen Parkplätze am Haus und Tiefgarage

und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

www.moehringerhexle.de

Vaihinger Straße 7 70567 S-Möhringen Telefon 0711 71 85 - 117 w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

Filderbahnstraße 25 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 07 11 / 7 82 34 48 www.gessler-mode.de

19


DJ DEGERLOCH INTERN Zweites Lokal: „Trattoria da Schnecki”

Projekte im „Topf”

Calda. Eigentlich war sie mit ihrem Lokal „Tavola Calda“ in Degerloch in der Mittleren Straße zufrieden und ausgelastet. Dass nun ein zweites Restaurant in Möhringen dazukam, war nicht geplant, bis Vermieter Alexander Zastrow ein Angebot präsentierte. Jetzt hat Snjezana „Schnecki“ Fraccalvieri mit der „Trattoria da Schnecki“ in der Sigmaringer Straße 68 ein zweites Lokal mit 60 Plätzen im Innenbereich eröffnet. Viele Jahre hieß die Location neben der Fahrschule Horlacher „Olivenbaum“, danach folgten schnelle Pächterwechsel. Der „Feinbürger“ wurde genauso wenig angenommen wie das „Farousch“ mit seiner libanesischen Küche. „Bei der Eröffnung waren viele Degerlocher da“, blickt Schnecki zurück und freut sich, dass das neue Lokal bereits „gut angenommen wird und abends meistens voll ist“. Sie selbst ist aktuell meis­ tens in Möhringen vor Ort, später

Freitag, 15. Dezember, werden im Stuttgarter Gemeinderat die Beschlüsse für den Haushaltsetat 2018/19 gefasst. Auf der Liste der Anträge der Parteien wurden für Degerloch folgende wichtige Projekte nominiert: • Erhalt des Garnisonsschützenhauses • Erweiterungsbauten für Wilhelms-Gymnasium und FritzLeonhardt-Realschule • Leitsystem für Freizeitgebiet Waldau • Neues Bürgerzentrum im Alten Wannenbad • Neugestaltung Agnes-KneherPlatz • Sanierung der Gegengerade im Gazi-Stadion • Vollanschluss der Tränke an die Bundesstraße 27 • Zuschuss für Adolf-Hölzel-Haus Man darf gespannt sein, welche Projekte in den Haushaltsetat-Topf 2018/19 aufgenommen werden.

» Bürgerhaushalt. Am

» Tavola

Raumnot an Schulen

» Bezirksbeirat. Nicht

Snjezana „Schnecki” Fraccalvieri (Mitte) mit ihren Mädels. 

wird sie dann abwechselnd an beiden Standorten präsent sein. In Degerloch wurde ein neuer Koch eingearbeitet, für einen geordneten Ablauf sorgen Valentina und Laura. „Ich bin stolz auf meine Mädels“, sagt die kroatische Chefin über die Kolleginnen aus ihrem Heimatland. Was die Küche betrifft, sind die Speisekarten

Foto: z

mit Pasta, Pizza, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten identisch, dagegen gibt es in Möhringen verschiedene Fassbiere und 20 Sitzplätze auf der Terrasse. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 18 bis 23 Uhr, Samstag von 18 bis 23 Uhr, Telefon 0711/23 17 60 13.

G A S T- K O M M E N TA R

nur Bezirksbeirätin Inka Glaser-Gallion Emotionales Statement im Bezirksbeirat für drei Schulcontainer (auch Elternbeiratsvorsitzende benötigt. Der Stadtverwaltung und diese Aufgabe erfüllt. Die Stadträte Inka des Wilhelms-Gymnasiums), sonauch dem Gemeinderat ist dieser müssen hierzu eine Entscheidung für Glaser-Gallion dern auch den Bezirksbeiräten alRaumbedarf mehr als bekannt. Es die Kinder dieses Stadtteils treffen Bezirksbeirätin ler Fraktionen reißt beim Thema scheint jedoch das Spiel gespielt zu und die Verwaltung muss endlich ander Degerlocher „Raumnot an Schulen“ langsam werden, wer sich bewegt, hat verlo- fangen, dies pragmatisch umzusetCDU-Fraktion aber sicher der Geduldsfaden. Daren. Wer sich bewegt, sind die Schul- zen. Die Pläne für die Fritz-Leonhardtbei benötigt das Wilhelms-Gymgemeinschaften, die herzlich einge- Realschule liegen schon lange vor. nasium nur drei Container und die „Liebe Bezirksbeiräte, aber insbeson- laden waren seitens der Verwaltung, Auch gibt es auf dem Schulhof des Fritz-Leonhardt-Realschule zwei dere auch sehr geehrte Stadträte. Ich Lösungsvorschläge zu machen und Wilhelms-Gymnasiums ausreichend Platz, Container aufzustellen, und es glaube, wir sitzen hier alle, weil wir auch Räume im Stadtteil zu suchen. Technikräume. Kinder gehen auf die Straße und ist Schülern, die sich wöchentlich im „Jetzt müssen wir einen Vertreter überzeugt sind, dass Stuttgart eine des Schulverwaltungsamtes ein- tolle Stadt ist, eine Stadt für die es demonstrieren für Schulräume, da- schulbenachbarten schnell errichteten sich lohnt, sich ehrenamtlich zu en- mit sie überhaupt Unterricht haben, Flüchtlingsheim engagieren, schwer laden, der im Bezirksbeirat Stelgagieren. Eine Stadt, in der gebaut um dann vielleicht zu verstehen, was klarzumachen, warum drei Container lung nimmt“, plädierte Michael wird, und die für die Zukunft auf- demnächst im Wilhelmspalais ausge- für Gymnasialunterricht nicht bis SomHuppenbauer (Grüne). „Ich habe gestellt wird – ein Tiefbahnhof, ein stellt wird ... Schulleitungsteams mes- mer 2019 zu errichten seien. kein Verständnis mehr, dass die Stadtmuseum im Wilhelmspalais, die sen die Höhe von Räumen, die irgendErweiterungsbauten und StadtVerwaltung ihren Hintern nicht John-Carnko-Schule, eine neue Oper, wo im Gewerbegebiet leer stehen. bahnverlängerungen sind in keinster Bekannt ist, dass an den Schulen zu Form zeitlich bisher geplant und auf hochkriegt“, so Wilfried Seuberth ganz schnell AWS in der Tränke und viel Unterricht ausfällt – dafür ist das keiner überschaubaren Liste zu findazu unendlich viele Privatbauten. (SPD). Michael Köstler (SÖS-LINLand zuständig. Bekannt ist, dass es den. Es gibt daher keine stichhaltigen Exemplarisch hierfür die Firma Epple, KE-PluS) betonte, „dass man mehr die bis Sommer 2019 ihr Verwaltungs- in einzelnen Fächern wie Mathematik Argumente gegen die ContaineraufDruck auf die Verwaltung ausügebäude in der Tränke nach neuesten darüber hinaus nicht genügend aus- stellung. Die Stadt muss nun endlich ben sollte“. Ulrich Demeter (Freie Erkenntnissen auch im ökologischen gebildete Lehrer gibt – dafür ist das handeln, damit auch die Degerlocher Wähler) schloss sich dem State- Bauen errichten will. Ja, da passiert Land zuständig. Die Grundlage dafür, Schüler wenigstens in geeigneten ment von Glaser-Gallion voll und was, denkt man ... dass es Räume gibt, in denen Schüler Räumen an der Schule unterrichtet ganz an. „Irgendwie ist der Wurm Und dann werden da seit Jahren Lehrer treffen können – dafür ist die werden können und nicht den Glaudrin, die Stadtverwaltung will drei Container und zwei Technikräu- Kommune ausschließlich zuständig! Es ben daran verlieren, dass sich bürgerme dringend an Degerlocher Schulen ist jetzt Zeit, dass die Stadt Stuttgart schaftliches Engagement lohnt.“ nicht“, so Thilo Roßberg (FDP). 20


Handwerk in Degerloch

ERSTE SEITE DJ

Allen Kunden und Geschäftsfreunden wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück im Jahr 2018

Seit

1841

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- & Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen Telefon- & Datentechnik · Sicherheitstechnik Überspannungsschutz

AICHER ELEKTROTECHNIK

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de elektro-harak@arcor.de

Epplestraße 65 · 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 · Telefax (0711) 7657310 Mail: info@aicher-elektrotechnik.de Homepage: www.aicher-elektrotechnik.de

Meisterbetrieb

Hinweis für unsere Anzeigenkunden Themen in unserer Januar Ausgabe:

Bauen • Sanieren • Einrichten Gesundheit im Blick Bitte beachten Sie den Anzeigen-Annahmeschluss!

Freitag, 12. Januar 2018 Erscheinungstermin: Freitag, 26. Januar 2018 Info + Anzeigen-Annahme: Monika Zydeck Telefon 0711 / 974 77 17 m.zydeck@amw-verlag.de

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch e.V. 21


DJ DAS IST LOS

Der Kinder- und Jugendchor „belcanto” stimmt am 17. Dezember auf das Weihnachtsfest ein. 

Foto: z

Jubiläumskonzert: In Dulci Jubilo Info

kannter und weniger bekannter Weihnachtslieder sowie Spirituals und stimmen so auf die kommen­ den Weihnachtstage ein. Der Unterricht findet seit 1992 in den Räumen der KarlUnter der Leitung von Gudrun Schubert-Schule. Die Kinder Kohlruss singen die Kinder und und Jugendlichen werden sowohl Jugendlichen Arragements be­ stimmlich als auch chorisch aus­

gebildet. Unterrichtet wird jeden Mittwochnachmittag in verschie­ denen altersabhängigen Gruppen mit zusätzlicher Einzelstimmbil­ dung. Eltern, die sich, in Ergän­ zung zur Schule, für ihr Kind die Teilnahme an einem Chor wün­ schen, sind herzlich zum Schnup­ pern eingeladen.

Weihnachtliches Konzert des ICS

Happy Christmas mit Manfred Hirschbach

Der Kinder- und Jugendchor „belcanto Stuttgart“ feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen und lädt zu einem Jubiläumskonzert ein.

» 

Haigstkirche. Der Inter­ national Choir of Stuttgart (ICS) veranstaltet dieses Jahr am Sonn­ tag, 17. Dezember, 18 Uhr, wieder ein eigenes Weihnachtskonzert, bei dem Werke aus Großbritan­ nien und den USA erklingen. Im ersten Teil stehen ver­ schiedene Weihnachtslieder von englischen und amerikanischen Komponisten auf dem Programm, die der Chor sowohl a cappella

Sonntag, 17. Dezember, 16 Uhr. Mariä-Himmelfahrt-Kirche, Karl-Pfaff-Straße 44. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Chorarbeit wird gebeten. Weitere Informationen auf www.belcanto-stuttgart.de oder Telefon 0711/236 43 84.

als auch mit Klavier-, Orgel- und Bläserbegleitung singen wird. Im zweiten Teil des Konzerts wird die Missa brevis in B des englischen Komponisten Christopher Tam­ bling aufgeführt. Begleitet wird der Chor dabei von Christian Schmid an der Orgel sowie von Trompeten, Posaunen und Röh­ renglocken, die dem Werk einen weihnachtlichen Glanz verleihen. Der Eintritt ist frei.

Manfred Hirschbach gibt dem „Weihnachtsblues“ keine Chance.

» 

Der ICS bringt Weihnachtsstimmung in die Haigstkirche. 

22

Foto: z

Rubens live. Manfred Hirsch­ bach ist beileibe nicht nur „Der Mann am Klavier“, sondern ein Jazz- und Bluesmusiker aus Leiden­ schaft, der sich im Studio ebenso wohlfühlt wie auf kleinen und groß­ en Bühnen, die er seit vielen Jahren mit bekannten Musikergrößen teilt.

Foto: z

Auf einer etwas kleineren Bühne spielt er am Samstag, 23. Dezem­ ber. Ab 20 Uhr bringt der leiden­ schaftliche Musiker Soul, Blues und Rock 'n' Roll in die beliebte „Bar Rubensstraße“ in der gleichna­ migen Straße. Der Eintritt ist frei.


Handwerk in Degerloch Allen Kunden und Geschäftsfreunden wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück im Jahr 2018

So leicht kann Renovieren sein!

Epplestraße 56 A | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon: 0711 7676055 | www.malergiese.de | info@malergiese.de

Peter Mader ElektroInstallationen Kundendienst Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

weinmann Malerarbeiten • Schimmelsanierung • Wohnraumgestaltung

Sanitärtechnik Sanitäre Anlagen Blechbearbeitung Bauflaschnerei Gasheizungen Gasheizungen Solaranlagen Solaranlagen

Volker Weinmann Volker Weinmann Julius-Hölder-Straße 52 70597 Stuttgart-Degerloch 52 Julius-Hölder-Straße Telefon 0711 / 7 22 27 56 oder 70 45 54 70597 Stuttgart-Degerloch

mit Flüssiggas-Abhollager

Fax 071107 / 7 11 28 83 0422 27 56 Telefon /7

Degerlocher hanDwerker Ihre Partner für renovierung, Sanierung, altbau, neubau …

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch e.V. 23


DJ DAS IST LOS Heiliger Abend

» 

Familiengottesdienst mit Krippenspiel 15.30 Uhr: Michaelskirche 15.30 Uhr: Haigstkirche 16 Uhr: Versöhnungskirche 17 Uhr: Hoffeldkirche

» Krippenfeier

16 Uhr: Mariä Himmelfahrt

» 

Christvesper mit Kantorei 17.30 Uhr: Michaelskirche Der Kammerchor Baden-Württemberg bei der Uraufführung im Juli 2015.

Foto: Tatyana Kronbichler

Federsels „Seligpreisungen” Der Pianist und Komponist Frank Federsel ist am Samstag, 20. Januar, zu Gast in der Michaelskirche. Gemeinsam mit dem Kammerchor BadenWürttemberg wird er ab 19 Uhr seine „Seligpreisungen“ zur Aufführung bringen. „Seligpreisungen“ ist ein neuartiges Oratorium, das von Frank Federsel eigens für den Kammerchor Baden-Württemberg komponiert und 2015 gemein-

sam uraufgeführt wurde. Den im neoromantischen Stil geschriebenen „Seligpreisungen“ des Acappella-Chores stellt Federsel acht elektronische Klangbilder an seinem selbst konstruierten Synthesizerflügel gegenüber. Intensive romantische Chormusik begegnet so heutigen Klängen mit vielfältigen Anspielungen auf Alltagsund Naturgeräusche, Popmusik und Soundtracks – ein beeindruckendes und überraschendes Klangerlebnis.

Festakt zur Degerlocher Spendenaktion

» 

Degerloch hilft. Alle Jahre wieder präsentiert der gemeinnützige Verein „Degerloch hilft“ zum Jahresbeginn das Ergebnis seiner lokalen Spendenaktion „Degerlocher Weihnachtshilfe“. Am Mittwoch, 7. Februar, 19 Uhr, werden in der Alten Scheuer wieder Schecks an örtliche soziale Einrichtungen übergeben. Bei diesem Anlass informieren die Spendenempfänger über die

Auch mit dabei: die Band „Tri-Angels“. 

24

Frank Federsel studiert Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Nach dem Studium spielt er zunächst lieber Jazz in diversen Fusionjazz-Formationen, vom süddeutschen Raum bis nach Südfrankreich. Dort, im Süden der Provence, vollzieht sich seine musikalische Wende mit der Erkenntnis, auf elektronische Instrumente zu verzichten zuguns­ ten einer rein akustischen Klaviermusik – piano solo.

» Christvesper

18 Uhr: Haigstkirche 18 Uhr: Versöhnungskirche

» 

Gottesdienst zur Christnacht 22 Uhr: Michaelskirche

» Christmette

22 Uhr: Mariä Himmelfahrt

Info

Weitere Veranstaltungen in Degerloch finden Sie im Veranstaltungskalender „Was? Wann? Wo?” oder im lokalen Internetportal www.degerloch.info Veranstaltungsinformationen für die Redaktion bitte an: i.kluge@amw-verlag.de

Viele neue Angebote im kommenden Jahr

Verwendung ihres Geldbetrages. Wie immer gibt es bei der öffentlichen Veranstaltung auch ein Unterhaltungsprogramm. Dafür sorgen dieses Mal die „Tri Angels“ sowie der „International Choir of Stuttgart“ (ICS). Außerdem bewirten die Vorstände von „Degerloch hilft“ mit Büfett und Wein, gesponsert vom Kickers-Clubrestaurant und der Getränkehandlung Beilharz.

Foto: z

»  Frauenkreis. Für Anke Kerk-

mann geht ihr erstes Jahr als Leiterin des Degerlocher Frauenkreises zu Ende. „Ich habe hier meinen Traumarbeitsplatz gefunden“, resümiert Kerkmann. „Die Arbeit mit dem Team und dem Vorstand ist sehr harmonisch und macht mir sehr viel Spaß. Wir konnten einige neue Angebote mit ins Programm nehmen und haben auch viele bereits geplante Angebote umsetzen können.“ Zu den neuen Programmpunkten zählt beispielsweise das monatliche Angebot „Sonntags allein – Nein!!!“ Mit diesem Angebot möchte der Frauenkreis Frauen und Männer jeden Alters einmal im Monat zusammenbringen, die Lust auf neue Kontakte haben und interessiert sind an gemeinsamen sonntäglichen Unternehmungen (nächster Ter-

min: 21. Januar, 14 Uhr, HelenePfleiderer-Haus). Ebenso neu im Programm ist das Angebot „Simply Kreativ“, das auch Jüngere ansprechen soll. „Hier hat sich eine nette Runde gefunden, die gemeinsam, angeleitet von einer gelernten Schneiderin, ihre textilhandwerklichen Fähigkeiten ausleben und tolle Sachen kreieren kann, die schon in diesem Jahr auf dem Markt Helene zum Verkauf angeboten werden“, freut sich die neue Leiterin. Ein Seminar mit dem Namen „Selbstbehauptung Ü 60“, ein „WhatsApp-Einsteigerkurs“ (der nicht nur für Senioren angeboten wird) und eine Theater-Spielgruppe sollen im kommenden Jahr ebenfalls auf den Weg gebracht werden. www.degerlocherfrauenkreis.de


Datum: Stand 2017-11-07 © mohn-design.com DJ I ANZEIGENMARKT

SCHULTZ

Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

YILMAZ

IMMOBILIEN GMBH STUTTGARTS EXCLUSIVER IMMOBILIENMAKLER SEIT ÜBER 25 JAHREN

Frohe Weihnachten Unser Team von Engel & Völkers wünscht Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr! Mögen sich all Ihre großen und kleinen Weihnachtswünsche erfüllen! Bei der Erfüllung Ihrer Immobilienwünsche, stehen wir Ihnen selbstverständlich auch im neuen Jahr gerne zur Seite.

FUTURISTISCHE ARCHITEKTENVILLA

DESIGNERVILLA IM BAUHAUSSTIL

Edle Designerausstattung Parkähnliche Gartenanlage Einmalige Aussichtslage Wohnfläche: ca. 337m2 Grundstück: ca. 1.880m2 BJ 2014 / Gas Energie: BA 34,0 kWh/(m2a) Kaufpreis auf Anfrage

Stilistisches Gesamtkonzept Pool & Wellnessbereich Bevorzugte & ruhige Lage Wohnfläche: ca. 360m2 Grundstück: ca. 1.000m2 BJ 2009 / BHKW, Gas Energie: BA 84,15 kWh/(m2a) EUR 3.500.000,-

Epplestraße 31 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon +49-(0)711-25858990 · Degerloch@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/stuttgart/mitte · Immobilienmakler

2f2278942bd132b3b4eb4c96a9c152911 1

STILVOLLES AMBIENTE EFH MIT GROSSER ELW

KLASSISCHES HAUS IN BEGEHRTER LAGE

Ruhige und sonnige Lage Sehr guter Gesamtzustand Ein Traum für Freiberufler Wohnfläche: ca. 330m2 Grundstück: ca. 672m2 BJ 1994 / Öl Energie: BA 69,0 kWh/(m2a) EUR 1.750.000,-

Stadtnah an der Gänsheide Schön eingewachsener Garten Ideal mit mehreren Kindern Wohnfläche: ca. 231m2 Grundstück: ca. 468m2 BJ 1933 / Öl Energie: BA 237,1 kWh/(m2a) EUR 1.590.000,-

12/4/2017 2:26:40 PM

weitere exklusive Immobilien & ausgewählte Referenzen unter

www.syi-stuttgart.de Schultz & Yilmaz . Immobilien GmbH Gänsheidestraße 37 . 70184 Stuttgart Telefon: 0711-24 83 94-0 Email: service@syi-stuttgart.de

Älteres Haus (auch Abbruch) oder Bauplatz dringend zum Kaufen gesucht

Korell Immobilien Stuttgart-Sillenbuch, ¡ 0711 - 94 55 28 70

! 25


26


Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DURCHDEWALD IMMOBILIEN wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten

durchdewald d urchdewald IMMOBILIEN

DJ I ANZEIGENMARKT

Aktuelle Kaufgesuche he AKTUELLE KAUFGESUCHE S-Degerlo Beamter im Ruhestand: 2-3-ZW W 00 € m. Lift und Kfz-Stpl. bis 280.000 Werbekaufmann m. Fam.: 4-5 ZW mit Balk./Terr. bis 550.000 00 € Apotheker mit Fam. u. Hund: RH// DHH mit Garage bis 780.000 00 € Abteilungsleiter: EFH od 2-FH FH H mit 1-2 Garagen bis 1,1 Mio. o. €

persönlich kompetent vertrauensvoll

Heidehofstr. 3 | 70184 Stuttgart | 0711 2599240 www.durchdewald-immobilien.de

ch: 4-FH, ca Wfl. Bj.1925, BA:292 . 272 m² kW Gas-ZH, voll vermietet h (m²a) € 765.000 Leinfelden: Neubau -4-ZW, ca. 120 m² Wfl., Bj. 2017 , mit Lift, TG, Erstklassigbarrierefr. kwh(m²a) FW Kl. B, € ! BA 59 619.500

11-933 933 411 50 LINK IMMOBILIEN LIEN 07 11

Anzeigenschluss für die Januar Ausgabe: 12. Januar 2018 Info + Kontakt: Monika Zydeck Tel. 0711 - 9747717

Stuttgart | Ostfildern

www.link-immobilien.info

Erstklassige Immobilien NEU/GEBRAUCHT Vermietung

Komfortwohnen in S-Sillenbuch

Refugium in Kreis Ostfildern Kemnat, Schöne 5-Zimmer-Dachgeschosswohnung, möbliert, EBK, teilmöbliert, ca 160 m², gr. Terrasse m. sagenhafter Aussicht auf Naturschutzgebiet, 3 Schlafzimmer, Bad, Gäste-WC, Glasanbau, Stellplatz KM. € 1.980,- zzgl. NK., sofort verfügbar

In schöner Hanglage von S-Sillenbuch entstehen 16 komfortable ETW in KfW 55 Bauweise mit gehobener Ausstattung, TG und Aufzug. Noch 3 Wohnungen verfügbar! 3,5-Zi, EG, ca. 109 m², KP € 804.000,4-Zi, EG, ca. 113 m², KP € 783.000,3-Zi, DG, ca. 79 m², KP € 739.000,-

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie! Neues Grundstück gesucht!

Junge Familie sucht neues Zuhause! Nach der Geburt unseres Sohnes suchen wir schnellstmöglich eine 4 Zi.Whg. oder kleines Haus zum Kauf.

Junge Beamtin mit sicherer Finanzierung möchte kaufen. Gesucht 2-3 Zi.-Whg. mit Balkon!

Angebote bitte an Hahn+Keller Tel.: 0711 3969700 Ihr Partner in allen Immobilienfragen

Angebote bitte an Hahn+Keller Tel.: 0711 3969700 Ihr Partner in allen Immobilienfragen

Es lohnt sich für Sie, mit der Singer Wohnbau Kontakt aufzunehmen! 0711 474448 | Kirchheimer Str. 41, 70619 Stuttgart über der Bäckerei Treiber in Sillenbuch www.singer-wohnbau.de | info@singer-wohnbau.de w w w .j u n g i mm o b i l i e n - s t u t t g a r t . d e

gut Immobilien

Auszug aus unseren aktuellen Angeboten:

Bauplatz/Haus gesucht

Ihr Ansprechpartner für

Verkauf + Vermietung

Tel: 0711-72 20 90 30 www.gutimmo.de

Matthias Giese

Tel. 07 11 / 72 69 39 60 m.giese@jungimmobilien-stuttgart.de

Für unsere Anzeigenkunden

Immobilien, Umbau, Neueröffnungen, Geschäftsübergabe, Firmennachrichten ...

Als Ihr ideales Werbe-Medium

Stuttgart-Birkach

Stuttgart-Degerloch

EFH mit Gewerbe, kernsaniert, Bj. ca. 1550, 96 m² WFL, 160 m² Gew, Garten, 2 Stpl., Denkmalschutz AfA. KP € 997.500,-

EFH, BJ. 1900, 235 m² WFL, 510 m² Grdst., Garten, Dachterrasse, 3 Stpl. Energieausweis beantragt. KP auf Anfrage

Prov. frei, 13,50 €/m² + NK, zzgl. MwSt. VERWALTUNG · VERKAUF · VERMIETUNG

Wir bieten kompetente Betreuung in: WEG-Verwaltung

Mietshaus / SE-Verwaltung

Gewerbeverwaltung

Ihr Ansprechpartner für

jeden Monat im Das Stadteil-Magazin

Stuttgart-Möhringen

Mod. Büro-Fl., Bj. 2014, ca. 320 m², Aufteilung nach Mieterwunsch, frei, bis 10 Stpl., B: 122 kWh, Gas+Strom,

Verwaltung Bernd Nagel

!

Tel. 07 11 /91 29 77 01 b.nagel@jungimmobilien-stuttgart.de

Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e. V.

27


DJ I ANZEIGENMARKT

Dies & Das

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

Immobilien

Stellenangebot

Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG

Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Manfred Hewig & GrundstücksAndrea Hewig oHG Kaufleute in der und Wohnungswirtschaft Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Mitglied im Verband Immobilienverwalter BadenWürttemberg e.V.

DJ I ANZEIGENMARKT

Wir suchen eine/n

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 lich77 77 0711-765 Wurmlinger Straße 18  unverb Jetzt 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66ind 00 ieren! 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66 00 inform

Anzeigenberater/in

Email: post@hewig-online.de Email: post@hewig-online.de

für Verkauf im Außen-/Innendienst in Voll- oder Teilzeit

Wurmlinger Straße 18 • 70597 Stuttgart-Degerloch Postfach 700228 • 70572 Stuttgart Telefon 765 77 77 Wir0711 übernehmen die Verwaltung Ihrer Telefax 0711Wir 765 66 00 übernehmen die Verwaltung Ihrer Wirpost@hewig-online.de übernehmen diedem Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach WEG oder als E-Mail:

Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Mietverwaltung

hewig1.indd 1

05.07.2004 12:20:39

Sie sind im südlichen Stuttgart, Landkreis Böblingen oder Esslingen zu Hause, haben Erfahrung im Verkauf und suchen eine neue berufliche Herausforderung? Wir bieten Ihnen: Selbstständige verkäuferische Arbeit im Außenund /oder Innendienst, aktive Kundenpflege und Neukundenaufbau, Mitarbeit in einem motivierten Team sowie eine leistungsorientierte Bezahlung.

GESUCHT: Wir suchen für unseren Sohn, der in Stgt. studiert, eine 1-2 Zi.-Whg. Können Sie uns helfen? Alle Angebote bitte an Frau Rosner, Telefon 0711/23 955-110 oder Email m.rosner@garant-immo.de

G AR ANT IMMOBILIEN UNTERNEHMENSGRUPPE

Tel. 0711/23 955-0 www.garant-immo.de

Dies & Das

Ihr Profil: Sie haben Erfahrung im Umgang mit Kunden, verfügen über gute EDV-Kenntnisse und sind teamfähig. Außerdem suchen wir eine/n

Mitarbeiter/in für die Verwaltung in Voll- oder Teilzeit Ihr Profil: Sie haben Erfahrung im Verlags- bzw. Agenturwesen und beherrschen die gängigen EDV-Anwendungen. Ideal auch für Wiedereinsteiger. Unser Verlag mit Agentur hat seit mehr als 30 Jahren verschiedene Titel am Markt bestens eingeführt. Unser Betätigungsfeld ist der Filderraum mit angrenzendem Gebiet.

Das Stadtteil-Magazin

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung. Verlag GmbH Raiffeisenstraße 16 · 70794 Filderstadt Telefon: 07 11/9 74 77-0 · Telefax: 07 11/9 74 77-77 www.amw-verlag.de · E-Mail: a.mueller@amw-verlag.de

Kleinanzeigen Junger deutscher Mann sucht Arbeit als Fensterreiniger, Treppenhausreinigung, Kehrwoche. Tel. 0151-45719192

Biete Harmonisierung durch Handauflegen sowie Beratung in Lebensfragen. Gerne können Sie mich kontaktieren unter 0711-89491320

Das Wunder von Weihnachten … Liebe Degerlocher, wir sind eine junge Familie aus der Nachbarschaft, auf der Suche nach einem Haus mit endlich ausreichend Platz zum Spielen und Toben, am liebsten bei uns in Degerloch (bis 800 T1). Das wäre unser größter Weihnachtswunsch! Wollen Sie unser Christkind sein? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0163 - 7823990

Erfahrene deutsche Krankenschwester unterstützt Sie bzw. Ihre Angehörigen in Begleitung, Einkauf, Spazierengehen und kleinen hauswirtschaftlichen Arbeiten im Raum Möhringen, Degerloch, Sonnenberg und Fasanenhof Telefon 0152 3878 3220

Haushaltshilfe gesucht, freundlich – zuverlässig – selbstständig, für Einpersonenhaushalt in Sonnenberg, 3 Stunden pro Woche. Tel. 0172-7152089

Arthur Müller Werbung Verlagsgesellschaft mbH Raiffeisenstr. 16 . 70794 Filderstadt Telefon: 0711 / 9 74 77-0

28

Englisch-Nachhilfe gesucht! Für unsere Tochter (Realschule Klasse 8) suchen wir für 2 Std./Woche eine(n) Student(in)/Abiturient(in) für Englisch-Nachhilfe in Degerloch. Schwerpunkt Hausaufgabenbetreuung und Vertiefung der Grundlagen. Unterrichtsmaterial ist vorhanden. Tel. 0172-7420290

Dipl. Klavierlehrerin erteilt Unterricht (auch Hausbesuche). Tel. 0711-50467777 oder Mobil 0170-9557808 1-2-Zi-Whg. zum Kauf gesucht: Suche eine 1-2-Zi-Whg. zum Kauf in Degerloch, Haigst, Alte- und Neue Weinsteige, Möhringen. 3.0005.000 1 Belohnung bei erfolgreicher Vermittlung! Tel. 0172-7667617 David Schnell Klavier- und Gesangsunterricht von erfahrener Lehrerin. Tel. 0711-50626189 Biete Nachhilfe in Latein, komme gerne ins Haus. Tel. 0151-51768725


sport DJ Entfalten Sie

Aufwand und Möglichkeiten ? Ein Verein wie die Stuttgarter Kickers gehört aber in die 3. Liga. Ist das in den nächsten drei Jahren machbar? Automatisch kommt man nicht nach oben! Die Tabelle ist oft ein Spiegelbild des Etats. Da haben es Traditionsvereine im Vergleich zu den Clubs mit Mäzenen immer schwerer. Wenn aber genügend finanzielle Mittel generiert, diese effizient eingesetzt und die Rahmenbedingungen verbessert werden, kann es auch ein Verein wie die Kickers schaffen.

Der 49-jährige Martin Braun ist neuer sportlicher Leiter der Kickers. Wir haben uns mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi des 1. FC Köln und des SC Freiburg unterhalten. Erste Eindrücke und Ausblicke. ? Herr Braun, was hat Sie bewogen, die gewiss nicht einfache Aufgabe bei den Kickers zu übernehmen? Einfache Aufgaben gibt es nicht, aber ich habe diesen Traditionsverein immer positiv gesehen. Gespräche mit der Führung haben mich dann überzeugt, diese Aufgabe wahrzunehmen. Mit einer sinnvollen und konstruktiven Herangehensweise kann man gemeinsam manches verbessern.

? Das eigentliche Pfand der Blauen ist der Nachwuchs mit der U 15-, U 17- und U19Jugend. Bieten sich da nicht bereits Talente für das Profiteam an? Mario Suver hat es ja schon geschafft und er hat eine tolle Entwicklung genommen. Auch Jonas Meiser und Leon Rasic sind, so wie manche andere unserer jungen Spieler, auf einem guten Weg und hatten bereits Einsätze bei der 1. Mannschaft.

? Wo sehen Sie in einer ersten Bilanz Stärken und Schwächen der Mannschaft? In den letzten Spielen gab es eine Weiterentwicklung, die Abwehr stand stabiler und es wurde schneller in die Spitze gespielt. Sicherlich war die Verletzungsmisere zuletzt ein Handicap und natürlich gibt es noch Verbesserungspotenzial, defensiv stabiler und im Angriff effektiver zu werden. ? Sie haben die Verpflichtung von Übergangstrainer Paco Vaz als Cheftrainer als sinnvolle Lösung beschrieben. Was spricht für ihn? Er kennt die Internas im Verein, hat stets erfolgreich gearbeitet. Und er kann junge Spieler exzellent führen, hat eine gute Trainings- und Spielorganisation. Auch in den Gesprächen mit den Spielern hat er mich überzeugt. Des Weiteren dürfte uns dieser Schritt bei der weiteren Verzahnung von unserer Jugend in den Profibereich helfen.

Sportdirektor Martin Braun.   Foto: Stuttgarter Kickers/Markus Schwarz

Den Verein belasten Verbindlichkeiten von 1,2 Millionen Euro. Gibt es da für den Sportdirektor überhaupt Spielraum, nach Verstärkungen Ausschau zu halten und Spieler für die Profimannschaft zu verpflichten? Wenn es sportlich Sinn macht, wird sich der Verein sicher nicht verschließen. Gleichzeitig muss es finanziell passen, ohne ein zu großes Risiko zu gehen.

Duell in der Regionalliga käme. Als ich 2010 nach Villingen kam, stand der Verein vor der Insolvenz und dem Abstieg. In den vergangenen Jahren wurde eine gute Aufbauarbeit geleistet und Die Winterpause ist relativ lang. jetzt passt vieles. Den Aufstieg Ist da an ein Trainingslager im Süden gedacht oder bleiben die traue ich dem Verein zu. Kickers in Degerloch? Von einem Trainingslager im Sü? Zurück zu den Kickers. Wo landen sie am Ende der Saison? den halte ich nichts, da es auch Ich denke im gesicherten Mittel- mit zu großen Kosten verbunden ? Ihr letzter Verein FC Villingen feld. Das Minimalziel muss sein, ist. Ein Trainingslager aber in steht an der Spitze der Oberliden Abstieg zu verhindern. Aber Deutschland oder in Grenznäga. Kommt es in der nächsten ich sehe genügend Entwicklungs- he macht durchaus Sinn. Alles Saison zu einem Duell mit den potenzial und ich hoffe, dass ich muss eben in einer Relation zum Blauen in der Regionalliga? meinen Teil zur weiteren Aktivie- Aufwand und den Möglichkeiten stehen. Guido Dobbratz Das wäre schön, wenn es zum rung beitragen kann.

Ihre natürliche 10% Weihnac Schönheit! htsnachlass

! Weniger Falten Schöne Lippen Betonte Gesichtskonturen Besseres Hautbild Gönnen Sie sich eine qualifzierte medizinische Behandlung mit Botox®, Hyaluron, Skinboostern. Nutzen Sie bis zum 23.12.17 meine Weihnachtsaktion und sichern Sie sich 10% Nachlass auf alle Behandlungen und ein hochwertiges Geschenk! Ich berate Sie gerne!

Dr. med. Ariane Rohs SIMPLY BEAUTY

Wacholderweg 22 70597 Stuttgart 0178-6056581 info@ar-beauty.de www.ar-beauty.de

Vom Fachmann!

Der Weihnachtsmann ... empfiehlt:

45 Elektroantriebe für Rolläden – Garagentore Komfort und Sicherheit auf Knopfdruck

www.limberg-rollladen.de

29


DJ LETZTE SEITE Spezialistin

Heilende Hände

Immer wieder gefragt als technische Spezialistin bei internationalen Wettbewerben ist die Stuttgarterin Claudia Unger. So war die frühere deutsche Spitzenläuferin zuletzt beim Wettbewerb „Shanghai Trophy“ eingeladen, um dort die einzelnen Elemente der Weltklasseläuferinnen zu bewerten. Ansonsten betätigt sich Claudia Unger als Trainerin für Sprünge und Pirouetten bei der TEC Waldau.

Philip Reuter leitet den Nachtsicht-Test bei Optik Thorausch. Foto: Ingo Kluge

tus. Den magischen Händen des Degerlocher Physiotherapeuten Ben Burgess hat es das deutsche Weltklassepaar Aljona Savchenko/ Bruno Massot zu verdanken, dass es zuletzt den hochkarätigen Eislauf-Wettbewerb Skate America gewann. Burgess fährt nämlich öfter am Wochenende nach Oberstdorf, um den lädierten Rücken von Massot zu behandeln. Die Praxis des 30-Jährigen befindet sich beim tus Stuttgart.

Grenz folgt Stilz

Nachsicht-Test: Fingerabdruck des Auges

Neuer Partner

» Eiskunstlauf.

» 

» TEC. Nach elfjähriger Vorstand- » Optik Thorausch. Das Fachge-

stätigkeit hat Dietmar Stilz auf eigenen Wunsch seine ehrenamtliche Tätigkeit beim Tennisclub beendet. Als Nachfolgerin wurde Anja Grenz in den Vorstand gewählt.

schäft in der Felix-Dahn-Straße 11 bietet einen neuen Service: Nachtsicht-Test mit dem i.Profilers. Um die Kunden noch besser und nachhaltig zu beraten, hat Philip Reuter

an der Fortbildung „Profitraining Brillengläser – i.Scription“ an der Zeiss-Academy in Augsburg teilgenommen und mit Erfolg absolviert. Reuter: „Die Messdaten sind wie ein Fingerabdruck des Auges.“

» 

Kickers. Mit sofortiger Wirkung ist der Getränkeanbieter Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH als neuer Sponsor bei den Stuttgarter Kickers eingestiegen.

500 Euro Spende an „Degerloch hilft” zum 20-jährigen Firmenbestehen

» Mader

Architekten. Im November 1997 haben Mader Architekten ihre Büroräume in der Straifstraße 2 - 4 bezogen. Seit der Sanierung des Gebäudes ist das Büro durch die Skulptur des Bildhauers Horst Kuhnert, von dem einige Werke in Stuttgart stehen und in Museen hängen, unübersehbar. „Von hier aus wurde in diesen 20 Jahren viel bewegt“, blickt Hans Martin Mader zurück. Schwerpunkte des Büros sind der Wohnungsbau und die Stadtplanung. Aber auch das Raum- und Funktionsprogramm für einen der erfolgreichsten Messestandorte, der neuen Messe Stuttgart am Flughafen, ist in der Straifstraße entstanden. „Auf dem Gebiet der energetischen Sanierung von Gebäuden ist unser Büro in Stuttgart

Renovierung geplant

» Filderhöhe.

Das Restaurant Filderhöhe, Epplestraße 51, plant für das kommende Jahr eine aufwendige Renovierung. „Wir werden bestimmt zwei Wochen schließen müssen“, so Geschäftsführer Nico Asmanidis. Auf dem Plan stehen die Renovierung der Böden, Wände, Decken und die Erneuerung der Abluftanlage.

30

Hans Martin Mader. 

Foto: z

führend.“ Zudem ist es eines der wenigen, das auch Wohnungseigentümergemeinschaften berät und von der Finanzierung bis zur Durchführung der Sanierung betreut. Allein in Degerloch wurden bereits sieben Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Das Degerlocher Architektenbüro hat für seine Projekte mehrere Auszeichnungen auf Bundesund Landesebene bekommen, vom Deutschen Bauherrenpreis Modernisierung in Berlin bis zur Nominierung für den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2016. Auch das ehrenamtliche und soziale Engagement kommt bei Mader Architekten nicht zu kurz: „Unter anderem wird ein Abenteuerspielplatz in allen baulichen Fragen betreut“, bemerkt der Firmenchef. Anlässlich des 20-jährigen Firmenbestehens wurde ein Spendenscheck über 500 Euro an den gemeinnützigen Verein „Degerloch hilft“ überreicht. www.mader-architekten.de

DJ-Ticker +++ D'Maultasch: Unter diesem Namen eröffnet im Februar in dem ehemaligen Laden der Bäckerei Unger in der Karl-PfaffStraße 1 ein Imbiss mit vielseitigem Angebot aus eigener Küche +++ Toto-Lotto-Laden: Die Filiale der Wolsdorff Tobacco GmbH in der Epplestraße 13 neben Binder Optik schloss am 9. Dezember wegen Geschäftsaufgabe seine Türen. Im Gespräch ist dort jetzt

Erscheint in Zu­sam­men­arbeit mit dem Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Degerloch. Her­aus­ge­ber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Raiffeisenstraße 16 · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 9747780 Telefax: 0711 9747788 www.amw-verlag.de Anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de Redaktion: Ingo Kluge (ik) Telefon: 0711 9747744 i.kluge@amw-verlag.de Mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Julia Küstner (jck) Felix Reiser (fr) Emily Schwarz (es) Satz, Druck + Pro­spekt­an­lie­fe­rung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal er­scheint monatlich (außer im August) in Degerloch, Hoffeld, Asem­wald, Schön­berg, Son­nen­berg und Birkach. Än­de­run­gen aus ak­tu­el­len Gründen sind dem Ver­lag vor­be­hal­ten. Für un­ver­langt ein­ge­sand­te Manu­skripte und Fotos besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

ein Eissalon +++ Bezirksbeirat: Die nächste Bezirksbeiratssit-

Es gilt die aktuelle An­zei­gen­­preis­li­ste.

zung findet am Dienstag, 23. Januar, 18 Uhr, statt +++ Degerloch

Auflage: 16 780 Exemplare

Journal: Die nächste Ausgabe des Stadtteilmagazins erscheint am 26. Januar, Redaktionsschluss ist der 12. Januar 2018 +++

© Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


Starke Helfer für die kalte JaHreSzeit. Ja, es wird wieder Winter! Schneefräse

Feinste Butterstollen

Streuwagen

Extra fruchtiges Schnitzbrot Über 20 Sorten Weihnachtsgutsle

ab 

Am

899,–

Sonntag, 24. und 31. Dezember,

Kehrmaschine ab

haben das Stammhaus und unsere Fachgeschäfte in Sonnenberg, Degerloch und Kaltental von

8.00 bis 11.00 Uhr geöffnet! www.baeckerei-schrade.de

ab 

Kombigerät für Schmutz und Schnee

1.099,–

Schneeschaufel mit Aluminiumstiel

ab 

19,99

Wir beraten Sie gern!

Solange Vorrat reicht – greifen Sie schnell zu!

25

Gartentechnik Kommunaltechnik Reinigungstechnik Forsttechnik Landtechnik Anhänger

über

Jahre

Nicht vergesseN!

199,–

TECHNIK-CENTER STORE

Otto-Lilienthal-Strasse 4 70794 Filderstadt-Plattenhardt Telefon 07 11 / 77 05 77-0 E-Mail: info@hoerz-center.de www.hoerz-center.de www.facebook.com/ hoerztechnikcenter

Nächster Anzeigen-Annahmeschluss

am 30. april iSt SendeFreitag, 12.2012 Januar 2018 SchluSS für analogeS Sat-tv! Ihr Ansprechpartner: Monika Zydeck, Tel. 0711 - 974 77-17 am 30. april 2012 iSt SendeSchluSS für analogeS Sat-tv!

Unser service Wir sind Ihr Spezialist für modernes Digitalfernsehen und betreuen Sie professionell vonDigitalfernsehen A bis Z. Wir sind Ihr Spezialist für modernes •und Individuelle Beratung/Planung • Top-Service & Kundendienst betreuen Sie professionell von A bis Z. • Umrüstung/Installation Ihrer Sat-Anlage • Große Technikauswahl • Individuelle Beratung/Planung • Top-Service & Kundendienst • Umrüstung/Installation Ihrer Sat-Anlage • Große Technikauswahlir

Stotz Stotz

W , n FragbeenraStiee ren, ch e fa i l in l e instas !rten. unwa

Fernseh Stotz | Inh.: Rudi Stotz54 | T 0711 7196980 70567 Stuttgart-Möhringen | Vaihinger Straße 70567 Stuttgart-Möhringen | Vaihinger Straße 54 | T 0711 7196980

Das Team vom Degerloch Journal wünscht allen Lesern und Kunden frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Das Stadteil-Magazin

frreeuueenn:: r e m m o S auuff ddeenn Sommer f a

Markisen Markisen

JJeettzztt eenn r ü t s u a H r ü & t s kkiisseenn & Hau ! r a M r a M interpreiisseenn! rpre zuu W z Winte So. 13.00-17.00 Uhr

Fenster + Türen Fenster + Türen

Lamellenüberdachung Garagentore Lamellenüberdachung Garagentore Uhr keine BeSo. 13.00-17.00 g und kein Verkauf! Stettener Hauptstraße 7364 · 70771 Leinf-Echt. Mo.-Fr. 7.30-18.00, Sa. Sa. 9.00-13.00 · So. 13.00-17.00 (So. Verkauf)07110711Straße · 70771 Leinf-Echt. · Mo.-Fr. 10–18 Uhr, 9–13 Uhr · So. Uhrkein (So.keine keine Beratung, Beratung, kein kein Verkauf) NEU Leinfelder Be13–17 g und Stettener Hauptstraße 73 · 70771 Leinf-Echt. Mo.-Fr. 7.30-18.00, Sa. 9.00-13.00 keine · So. 13.00-17.00 (So.Verkauf! keine Beratung, kein Verkauf) 0711-

90 261-62 90 64 90 261-61 261-62 64 31


Wegbegleiterin. Ilona Maria Haller

Wir sind für Sie da. Auch in der Zeit danach begleiten wir Sie bei gemeinsamen Kulturveranstaltungen und in unserem monatlichen Trauercafé.

Das Stadteil-Magazin

schö

nBer

g

I

asem

walD

I

sonn

enBe

rg

11 2017

erlocher der Deg nstaltet r Jahren vera zerte meh hen Kon Nach 162 e öffentlic Verein kein nft für das e vative Zuku der Dornhald Inno : konzept nhaus auf sschütze Garnison ner im Buch Göh dfall ” Der Mor einblick: mermorde rter Trüm hriger „Stuttga ler, 79-jä ter Tyro Gün : au Berufung auf der Wald rer Eislaufleh

»

»

»

De ge am rlo c sa he w r m

ch BIrka I

lD hoffe I

h rloc

Tel. 07 11 9 74 77 0 Fax 07 11 9 74 77 88 anzeigen@amw-verlag.de

eih n st ag ik n ola m ach , 9. tl it De us 25 ich m ze ark stä er m nd ma ber, t en rkt

ranz sängerk wuchs ach ohne n

I

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie das Degerloch Journal nicht regelmäßig in Ihrem Briefkasten haben.

Dege

nichts verpassen!

Lesen sie jeden Monat

Telefon 0711 · 722 09 50 www.bestattungshaus-haller.de

1

Weihnachtszeit(en) An den Weihnachtsfeiertagen und Silvester haben wir für Sie geöffnet. Reservierung erbeten. (23.12., 24.12. + 1.1. geschlossen)

Wir wünschen unseren Gästen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Königsträßle 58 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 0711/ 76 23 95 · www.kickers-clubrestaurant.de

32

Profile for HanneHutt

DJ 12-2017  

DJ 12-2017  

Profile for hannehutt
Advertisement