Page 1

sonnenberg Degerloch

I

Hoffeld

I

Birkach

I

schönberg

I

asemwald

I

05 2017

Im Degerlocher Wengert Auf dem Scharrenberg fühlen sich mittlerweile nicht nur die heimischen Trauben wohl

» Staatspreis: Hohe Auszeichnung für

g

Degerlocher Alexander Sitzmann in Österreich

n ga

» Vorreiterrolle: Der Fairtrade-Gedanke

er ärt i az rkl en p S ß e anz

soll auch in Zukunft gepflegt werden

»

er trau pfl au h c S ld ld

Stabwechsel: Neue Chorleiterin beim International Choir of Stuttgart Bo

is us Wi Wa n k ta ar re er M

a d sb uf s e a

1


Mein Team und ich sind für Sie da Ihre Zahnarztpraxis mit Zahntechniklabor in Degerloch

In Degerloch seit 1987 In Degerloch seit 1987

II hr hr Spezialist Spezialist für: für:

Große Falterstraße 3, 70597 S-Degerloch 0711-765 19 88, zahnarzt-in-degerloch.de

NähmaschiNeN LöhLe

Montag-Freitag 15-19 Uhr oder nach Vereinbarung

Melonenstr. 28 (Eingang Schemppstr.) 70619 S-Riedenberg

Verkauf Service Tel. 0711-

47 11 68

Kurzwaren, Messeneuheiten, Vorführmodelle, Sticksoftware und mehr Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden Husqvarna baby-lock Janome

Geländer/Treppen Gitter/Zäune Türen/Tore Kleiner Stahlbau Reparaturen Brandschutz/Feststellanlagen Automatisierung von Türen und Toren

IGH IGH Winterdienst Winterdienst GmbH GmbH Tränkestraße Tränkestraße 26 26 70597 70597 Stuttgart Stuttgart Tel. 0711/ 765 38 61 Tel. 0711/ 765 38 61 Fax 0711/ 765 55 90 Fax 0711/ 765 55 90 info@igh-winterdienst.de info@igh-winterdienst.de

| Kehrwochen | Glasreinigung | | Kehrwochen | Glasreinigung | | fachgerechte Gartenarbeiten und | fachgerechte Gartenarbeiten und | Baumpflege durch gelernten Gärtner Baumpflege durch gelernten Gärtner | Hausmeisterservice | Winterdienst || | Hausmeisterservice | Winterdienst | und...und...und... und...und...und... Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Winterdienst-Angebot an! Winterdienst-Angebot an!

Mit uns wird’s auch im Sommer sauber! Mit uns wird’s auch im Sommer sauber!

Überdachungen Glasanlagen Schließanlagen Sicherheitstechnik Rettungstechnik Kunststofffenster Aluminium-Elemente Fenster/Türen/Fassaden

Aufs Neue wird jedes Samenkorn erweckt,

0711 67321471

Wächst Ihnen und der Garten über den Kopf? Gartenpflege Gartenumgestaltung

und genauso verläuft das Leben.

Indianische Weisheit

➢ Wir schneiden, pflegen, düngen und pflanzen fachgerecht

➢ Schnelles Grün an einem Tag durch

2

ausgewählt vom Autofahrer

ausgewählt vom Autofahrer

ausgewählt vom Autofahrer

2013

2014

2016

rg enBe sonn I

walD asem I

g nBer schö

ein „o ka ste u rs m fsb it um ho p m un alw me pin l d fe ettb bis g“ am ue ew 21 rs Uh 6. e r ap how rb ril

I

ch BIrka I

lD hoffe I

h rloc Dege

»

1

Berg sonnen I

alD asemw I

erg

Der größte

Verein Degerlocher m

Jubiläu Jahre tus: Jahr über sein » 150 feiert das ganze

„h

ilfe: Lokale

r weihnachtsh

loche 272 Euro » Deger on bringt 35 Spendenakti

.

keinen Termin

öh kic ke helg en k rs -c e Th ult lu “ u 31 b . m rest n ärz au ra nt

schönB I

h BIrkac I

D hoffel I

star ist che Ballett cher

ier: Der kandis

egerlo gauth » eric el und Neu-D ein Energiebünd

Degerl

och

men ten bekom r, neue Patien ion zu. Wartezimme sich die Situat Überfüllte ezirk spitzt Auch im Stadtb

1

sonnen

Berg

01 2017

alD

I

s Tiefen & Degerloch höhen 2016

AMW Verlag GmbH Raiffeisenstraße 16 70794 Filderstadt Tel. 0711 974 77 0

I

asemw

Private Kleinanzeigen: Tel. 07 11 974 77 0 Fax 0711 974 77 88

wenig gibt es zu e? kinderärzt

e

photodesign.d

blick: Jahresrück momente prägende

CTS-Sportfoto

en,

cklung en von Entwi Monate erzähl n Ein Dutzend nunge und Begeg Ereignissen

»

und Angel ration: DrehHelene P. gelebte Integ Jugendhaus punkt ist das Plan für : Flüwo stellt vor lob und kritik Gohl-/Straifstraße ung Wohnbebau Entwicklung Wie sieht die ausblick 2017: loch aus? Deger des Standorts

»

»

ub

®

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

»

„r

®

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

»

„s Ba trip en r r pe s li n u 18 be zie ve“ . fe nss he bru tra r“ ar ße

®

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

andlung m die Umw erklärt, waru bringt Rathgeb Nachteile ef Martin eirevierch rloch keine Neuer Poliz ten für Dege Polizeipos in einen zen sind und Mün aillen : Med nschaft albert raff liche Leide seine heim ßnahmen enbauma mst: Straß ausgebre Behinderungen es sorgen für esdeutsch tgart: Bund sse-Sport Lacro aBV stut schild im Aushänge

erg

Im Mittel Meisterwerkstatt · Modernste Diagnose und Repa- stehen Si 0711 7227989 raturausstattung · Original-Ersatzteile namhafter Telefon Ihr Auto Markenhersteller · Transparente Kostenstruktur · Fax 7280038 Zeitwertgerechte Reparaturlösungen · Wartungen info@sass-auto.de www.sass-auto.de nach Herstellervorgabe · TÜV & AU Holger Schäfer

70597 Stuttgart-Degerloch

schönB

Bruno-Jacoby-Weg 16

I

2013 • 2014 Holger Schäfer

Redaktion: Ingo Kluge Tel. 07 11 974 77 44 Fax 0711 974 77 88 i.kluge@amw-verlag.de

h

Schäfer AutoService S

herheit „Die sic rleistet” äh ist gew

02 2017

BIrkac

SASS KFZ-Meisterbetrieb

I

Hol- und Bring-Service rund um Degerloch SieHbrauchen einen Ersatzwagen – kein Problem!

Geschäftsanzeigen: Monika Zydeck Tel. 07 11 9 74 77 17 Fax 07 11 9 74 77 88 m.zydeck@amw-verlag.de

D

E-Mail: info@fischer-aichtal.de

hoffel

Internet: www.fischer-aichtal.de

So erreichen Sie uns:

I

Tel. 07 11 – 9 76 89 60

03 2017

och

Garten- und Landschaftsbau Gert Fischer

Das Stadteil-Magazin

Degerl

Umgestaltung

➢ Sanierung von Terrassen u. Hofeinfahrten

ToTal lokal

Rollrasen

➢ Neues Outfit Ihres Gartens durch

1


ERSTE SEITE DJ

Grenzwertig

AUS DEM INHALT

Ruhestörung, schlaflose Nächte, Panik, Körperverletzung und Schäden am Haus – die Sprengungen für den Fildertunnel anlässlich des Milliardenprojekts Stuttgart 21 verschaffen so manchem betroffenen Degerlocher Bürger schlimme Albträume und Kopfzerbrechen. Hoffnung keimte in der letzten Bezirksbeiratssitzung auf, als sie den Experten der Deutschen Ingo Kluge Bahn unter Tagesordnungspunkt 1 „Fünf Minuten für Bürgerinnen und Bürger“ ihre Sorgen und Nöte vortragen konnten. Doch für ihre Anliegen gab es keine Lösungen, sondern nur Hinweise auf Vorschriften, Paragraphen, DIN-Normen und Grenzwerte, was die zahlreichen Betroffenen innerlich noch mehr verärgerte. Andreas Dörfel, Teamleiter des Bauabschnitts, und Thomas Berner, Teamleiter Tunnelvortrieb im Fildertunnel, machten bei der Berichterstattung zum Planabschnitt Fildertunnel fachlich sicherlich einen guten Job. Doch was ist mit den betroffenen Menschen, die tatsächlich unter den Belastungen der Sprengungen leiden? Ihnen helfen nicht grenzwertige Normen. Am Ende der öffentlichen Sitzung doch ein Licht am Ende des Tunnels: Die beiden DB-Experten boten an, sich die Schäden vor Ort anzusehen. Gesagt und auch getan. Das Ergebnis beziehungsweise die Aussage, die FranÇois Therrien, der In der Falterau wohnt, nach der Begutachtung bekam: Grenzwerte eingehalten. Damit ist die Welt für ihn und seine Leidensgenossen nicht in Ordnung. Die kleinen Leute werden mit ihrer Betroffenheit alleingelassen. Wer so ein gigantisches Projekt wie S21 stemmen kann, der sollte auch in der Lage sein, sich um die Menschen zu kümmern, sei es mit persönlichen Gesprächen, mehr Verständnis, Rücksichtnahme und lückenlosen sowie zeitnahen Informationen. Schau mr mal, was in den nächsten Wochen und Monaten durch die Sprengungen so alles geschieht. Übrigens: Im Herbst kommen die Bahn-Experten wieder ins Degerlocher Rathaus zur Bezirksbeiratssitzung – und mit Sicherheit die betroffenen Bürger auch. Hurra, bald zwei Wochen Schulferien – Koffer packen und ab in den UrIaub. Bei immer mehr Bürgern – Tendenz steigend – haben die Pfingstferien den Sommerferien den Rang als Hauptreise- beziehungsweise -urlaubszeit abgelaufen. Pfingsten in die Ferne schweifen und im Sommer Urlaub zu Hause. Dieser Trend könnte das Pfingstferien-Programm „Ferien Aktiv“ des Bezirksrathauses Degerloch beeinträchtigen, das vom 6. bis 17. Juni bereits zum 17. Mal über die Bühne geht. „Auch wenn immer mehr Kinder an Pfingsten in den Urlaub fahren, für die Daheimgebliebenen ist unser Pfingstferien-Programm wichtig“, ist sich Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold sicher und fügt hinzu: „Alle Beteiligten freuen sich nun auf die Veranstaltungen mit den Kindern und Jugendlichen.“ Also: anmelden!

Charly auf Streifzug Epplestraße Von Katzenjammer keine Spur, denn Charly, ein schwarzer Kater, fühlt sich im Degerlocher Ortszentrum pudelwohl. Seine Lieblingsplätze: Schaufenster des Einzelhandels und Autos.  [mehr] Seite 6 ____________________________

Sonderthema Haus & Garten Vernetzung mit moderner Haustechnik: Zum Wohnen im Smart Home gehören heute auch Fens­ ter, Jalousien, Raffstoren und Haustüren, die sich bequem per App steuern lassen. Ganz einfach zu einem schönen, satten Grün: Informieren Sie sich über die fünf wichtigsten Rasen-Pflegetipps.  [mehr] Seite 10 ____________________________

Neue Wirtsleute Sportfreunde Stuttgart „Schmidtis“ statt „Paule“: Die Verantwortlichen des WaldauVereins haben einen Nachfolger für Wirt Pavlos „Paule“ Kavazis gefunden: Familie Schmidt. Der Restaurantfachmann Christof Schmidt und sein Team haben das Clubheim übernommen.  [mehr] Seite 14 ____________________________

Laufen und Projekte Follow Red Es läuft bei Nico Motchebon – jahrzehntelang als Leichtathlet und nun im Berufsleben an seinem Degerlocher Arbeitsplatz.  [mehr] Seite 29 ____________________________

Gert Dreizler GmbH Mannspergerstraße 22 70619 Stuttgart Telefon (0711) 44 54 38 info@dreizler-gmbh.de www.dreizler-gmbh.de

DIE BOX MEDIENAGENTUR GMBH

Sanitär-, Heizungs- und Solartechnik, Bauflaschnerei, komplette Bad- und Hausrenovierung, Balkonsanierung, Fliesen u. Natursteine, Kundendienst.

3


DJ zum einlesen LEUTE Ein Herz für Tiere Degerlochs neue Dekanin Kerstin VogelHinrichs wird am Sonntag, 25. Juni, 15 Uhr, in der Michaelskirche in ihr Amt eingeführt. Die Nachfolgerin von Wolfgang Röhl freut sich auf das Dekanat in der Großen Falterstraße. Der Stadtbezirk ist ihr allerdings nicht ganz neu. „Das dritte Mal komme ich nun mit Familie, Hund und Katzen. Auch wenn unsere Töchter Jytte und Janne schon erwachsen sind und studieren, freuen sie sich mit uns auf das Leben in Degerloch“, sagt Vogel-Hinrichs, die bereits am 7. Februar in ihr neues Amt gewählt wurde. 1963 zog die neue Dekanin mit ihren Eltern von Berlin ins Hoffeld, aufgewachsen ist sie anschließend in Wendlingen. Nach dem Studium der Theologie in Kiel und Tübingen kehrte sie nach Degerloch als Vikarin der Hoffeldkirche zurück. Nach einer Odyssee durch mehrere Stationen folgt nun die zweite Rückkehr in unseren Stadtbezirk.

Wieder ein „Blauer” Die Stuttgarter Kickers haben für die U19-Mann­ schaft mit Francisco Paco Vaz ihren Wunschkandidaten verpflichtet. Der 43Jährige, der die Trainer-A-Lizenz besitzt, hat bereits in der Spielzeit 2015/2016 die U17 der „Blauen“ trainiert und das Team durch die U17-Bundesliga Süd/Südwest geführt. Nun kehrt er, nach einem einjährigen Gastspiel als CoTrainer der U19-Mannschaft des VfB Stuttgart, als hauptamtlicher Übungsleiter zurück. „Ich bin glücklich, nun wieder ein Teil der Kickers-Familie zu sein“, betont Vaz und sieht in seiner Aufgabe als Bindeglied zur 1. Mannschaft eine große Herausforderung.

4

Turm-Führungen

AUFGESCHNAPPT

ekdoten, historische Fakten und technische Details: Besucher haben seit Januar die Möglichkeit, das Stuttgarter Wahrzeichen besser kennenzulernen. Die Besucher erfahren in 60 Minuten unter anderem, warum der schlanke Turm bei Wind nicht umfällt und was ein Elefant mit den Fenstern im Turmkorb zu tun hat. Die Besucherführungen am Fernsehturm sind barrierefrei und finden in deutscher Sprache in den öf-

„Was Eberhard Klink für

» Fernsehturm. Amüsante An-

den GHV Degerloch tut, ist nicht mit Gold aufzuwiegen“ GHV-Ehrenvorsitzender Klaus Rudolf bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Scheuer

fentlich zugänglichen Bereichen den aktuell leider nicht möglich. sowie auf der Veranstaltungsebe- Die nächsten Führungen finden ne in 144 Metern Höhe statt. Ein am 19. Juni und 3. Juli statt. Blick ins Fundament oder Trepwww.fernsehturm-stuttgart.de penhaus ist aus Sicherheitsgrün-

Mit Staatspreis ausgezeichnet Er habe ein „beachtliches Gesamtkunstwerk“ geschaffen: Alexander Sitzmann, gebürtiger Degerlocher, wurde vom österreichischen Bundeskanzleramt mit dem „Staatspreis für literarische Übersetzung“ ausgezeichnet. Sitzmanns großes Talent sind Sprachen, insbesondere skandinavische und slawische Sprachen. Nach dem Abitur am Wilhelmsgymnasium ging der junge Mann, der die ersten 22 Jahre seines Lebens in Degerloch lebte, nach Wien, um Geophysik zu studieren. „Ein halbes Studium habe ich erfolgreich absolviert, bevor ich dann bei den Sprachen hängengeblieben bin“, erzählt Sitzmann. Bis heute lebt er in der österreichischen Hauptstadt. Komplexe poetische Bilder wiedergeben

Er forscht und lehrt an der dortigen Uni, ist seit 18 Jahren freiberuflich als literarischer Übersetzer aus dem Bulgarischen, Makedonischen und den skandinavischen Sprachen tätig. Er ist Autor und Herausgeber verschiedener Werke und nebenbei auch noch als Gutachter tätig. Sitzmann habe mit seinen Übersetzungen aus dem Bulgarischen und Makedonischen, Dänischen wie Isländischen ins Deutsche ein beachtliches Gesamtkunstwerk geschaffen, für

Die Preisverleihung fand Ende April in Klagenfurt statt. Nach der Danksagung fand eine Kurzlesung mit Alexander Sitzmann (rechts) statt. Foto: z

das er großes Lob verdiene, heißt es in einer Mitteilung des österreichischen Bundeskulturministers. „Die Übersetzungen von Alexander Sitzmann zeichnen sich durch höchste schöpferische Präzision aus, nicht nur in Bezug auf die Sensibilität für die Aspekte des jeweiligen Regionalkolorits – von der bulgarischen Schwarzmeerküste bis zu den Fjorden Islands –, sondern vor allem bei der Wiedergabe äußerst komplexer poetischer Bilder“ , so Thomas Drozda. „Leidgeprüfter Kickers-Fan”

Auch wenn Sitzmann inzwischen fast genauso viele Jahre in Wien verbracht hat, wie er in Degerloch gewohnt hat, fühlt er sich immer noch stark mit dem Bezirk verbunden. „Ich bin seit Ewigkei-

ten leidgeprüfter Kickers-Fan, habe in der E-Jugend sogar mal selbst beim TuS Stuttgart Fußball gespielt“, sagt er und gegänzt: „Meine Eltern leben noch immer in Degerloch, zu Weihnachten und Ostern und nach Möglicheit noch mindestens ein-, zweimal im Jahr komme ich zu Besuch. Von meinen Freunden sind die meisten weggezogen, manche nur in den Talkessel hinunter oder vielleicht über den Neckar, andere doch ein gutes Stück weiter weg, so wie ich selbst, aber der Kontakt hat gehalten.“ Auch dem Einzelhandel in Degerloch hält er die Treue. „Ich kaufe meine Laufschuhe bei Heart & Sole in Degerloch, und davon brauche ich mindestens zwei Paar pro Jahr.“ Es scheint, dass bei all der Arbeit am und der Liebe zum Buch ein Ausgleich nicht fehlen darf. Ingo Kluge


h, ! m M ker lec

Die Treiber

Erdbeerwochen bis zum 31. Mai 2017 Frühlingszeit ist Erdbeerzeit: Für Sie machen wir das Beste aus den süßen Früchtchen! Eine große Auswahl an saftigen Törtchen, leckeren Kuchen, cremigen Schnitten, Erdbeer-Croissants und vielem mehr …

PASSEND ZUM MUTTERTAG: Unsere spezielle Auswahl leckerer Süßigkeiten.

www.karosserie-dieruff.de

karosserie

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung DEGERLOCH JOURNAL Ein guter Platz für Ihre Werbung

Das Stadteil-Magazin

Perfekter Service! Für uns eine Selbstverständlichkeit.

• 3-D-Planung • Aufmaß • Montage • Entsorgung von Altküchen • Planung auch vor Ort • Schnell-Lieferservice

(10 Tage möglich, ohne Aufpreis)

Anzeigen-Annahmeschluss: Freitag, 16. Juni 2017 Beratung + Info: Monika Zydeck . Tel. 0711 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de

Küche & Co Stuttgart-Degerloch Löffelstraße 5 (Berolina-Haus) 70597 Degerloch · Tel. 07 11 / 72 20 73 00 stuttgart-degerloch@kueche-co.de

5


DJ ZUM einlesen LEUTE Äffle & Pferdle-Stimme Volker Lang, Bruder von Armin Lang, dem Erfinder der Kultserie „Äffle & Pferdle“, ist trotz seines Alters eine umtriebige Person. Kürzlich wanderte der 83-Jährige in dreieinhalb Stunden von Botnang nach Degerloch, kehrte im Besen von Eberhard und Mara Gohl ein, und nahm anschließend noch einen Absacker in der Pilsstube Ritter. „Unsere Serie kommt wieder ins Fernsehen, 's wird auch höchste Zeit“, erfreute er bei einem frisch gezapften Bier seine Gesprächspartner. Seit dem 5. Mai wird „Äffle & Pferdle“ nach 16 Jahren Abstinenz wieder im Fernsehen gesendet, und zwar jeden Freitag um 19.25 Uhr in der Landesschau. Aus Kostengründen gibt es (noch) keine neuen Spots, allerdings werden die besten Geschichten aus den früheren Jahren gezeigt. Seit dem Tod von Armin Lang im Jahr 1996 hat sein Bruder Volker, der in Degerloch auf der Waldau wohnt, den Kultfiguren als Sprecher die Stimme gegeben.

Spendenaktion der Keller Hair-Company und Waldau-Apotheke

» 

Balkan-Route. Mit einer spontanen Spendenaktion wollen Taso Dimitriou (Keller HairCompany, Epplestraße 1b) und Apotheker Kostas Pitsioras (Waldau-Apotheke, Epplestraße 3) dem Degerlocher Verein BalkanRoute unter die Arme greifen. Pro Kunde, der sich am 26. und 27. Mai sowie am 2. und 3. Juni im Friseur­salon bedienen lässt, fließt ein Euro an das Flüchtlingsprojekt des Degerlochers Serkan Eren. Zudem steht eine Spendendose bereit. Auch Pitsioras spendet vom 1. bis 3. Juni

Von links: Serkan Eren, Taso Dimitriou, Kostas Pitsioras und Timo Hildebrand engagieren sich für Flüchtlinge in der Türkei.  Foto: z

je Kunde einen Euro. Unterstützt um sein überragendes Flüchtwird die Aktion von Timo Hilde- lingsprojekt zu unterstützen“, so brand und seinem Projekt „Hel- der ehemalige VfB-Torspieler. ping Hands“. „Am 7. Juni reise www.balkanroutestuttgart.de ich mit Serkan Eren in die Türkei,

Ein Kater auf Streifzug Ein schwarzer Kater macht Degerloch unsicher: Charly döst am liebsten im Schaufenster oder auf Autos, löst auch schon mal Alarm aus und wurde beinahe im Banktresor eingeschlossen.

Pünktlich zum Arbeitsbeginn von Alexander Manzei in der Südwestbank taucht der schwarze Kater am Bürofenster auf, miaut, bisweilen ganz katzentypisch fordernd, als ob er sagen würde: „Geht das nicht Foto: z schneller!“ Kein Wunder. „Charly Dina Marschall holte Charly aus dem Tierheim Ludwigsburg.  Pure Leidenschaft ist schon länger in der Bank als ich“, Für die Jungs sagt Manzei mit einem Lachen. Plätze. In den Ausstellungsräumen alarmierten Passanten die Besitzeund Mädels des ist es dank des Lichts kuschelig rin. Das überraschte Dina Mar„Skulptur” im Evangelischen warm, genau richtig für die Samt- schall nicht. „Ich höre viele GeSchaufenster Jugendwerks pfote. „Er macht es sich auch gern schichten über unseren Charly“, Degerloch (EJD) mal auf weichen, neuen Stühlen be- sagt die Goldschmiedin, die den Immerhin kommt Char- quem“, erzählt Sandra Ehrler. Oder Kater vor mehr als acht Jahren aus ist Friederike Zink die „genialste Jugendreferen- ly schon seit sieben Jahren. Als im Schaufenster – da wurde Charly dem Tierheim zu sich holte. „Eintin“. Diese Aussage wurde bei der Manzei vor zwei Jahren in der von Passanten schon für eine Skulp- mal wäre er fast in der Deutschen offiziellen Eröffnung des neuen Filiale anfing, gehörte der Kater tur gehalten. In sieben Jahren ist be- Bank im Tresor eingeschlossen Jugendwerks im April getroffen. schon zur Belegschaft. Das mag merkenswerterweise aber noch nie worden.“ Auch in der Goldschmiede in der Epplestraße hat Die 28-jährige Schulsozialarbeite- auch an Heike Rehm liegen. Die etwas zu Bruch gegangen. der Kater den Bewegungsmelder rin ist seit November 2014 beim Südwestbank-Angestellte vespert Die Nacht im schon ein paarmal aktiviert und EJD in der Wurmlinger Straße 49. gern Wurstbrote. Das blieb von Laden verbracht damit den Alarm ausgelöst. Doch Aufgewachsen ist sie gemeinsam Charly nicht lange unbemerkt. davon lässt sich der Vierbeiner mit drei Geschwistern auf dem Inzwischen teilen die beiden das Diese Unauffälligkeit ist Charly nicht einschüchtern. Übrigens elterlichen Hof in einem kleinen Wurstbrot: Rehm nimmt das ButOrt in der Nähe von Heidenheim. terbrot und Charly bekommt die allerdings schon zum Verhäng- genauso wenig wie von Hunden – „Ich habe viele tolle Erinnerungen Wurst. Und weil er keine kalte nis geworden: Weil Ehrler und ihr oder Autos, zum Leidwesen Maran die kirchliche Jugendarbeit“, so Milch mag, wird die rechtzeitig Team den Kater nicht bemerkten schalls. „Ich kann gar nicht hinund samstags nach Ladenschluss schauen, wenn er so langsam über Zink, die ein duales Studium im aus dem Kühlschrank geholt. Zweite Anlaufstelle ist die be- die Schotten dicht machten, über- die Straße läuft“, sagt sie. Dann Bereich Sozialmanagement an der nachbarte Firma Raumlicht. Na- nachtete die Fellnase gezwungener- doch lieber im Schaufenster ein DHBW Heidenheim absolvierte. türlich hat Charly auch hier seine maßen im Ladengeschäft. Sonntags Nickerchen machen. Emily Schwarz 6


Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Degerlocher Apotheken Was gehört in eine Reiseapotheke Das Ergebnis einer vom Forschungsinstitut Forsa in Auftrag gegebenen Studie besagt, dass fast die Hälfte aller deutschen Urlauber während einer Ferienreise schon einmal krank geworden sind. Aus diesem Grund ist eine sorgfältig zusammengestellte Reiseapotheke ein Muss in der Urlaubsvorbereitung. Reisen in fremde Länder, unter ungewohnten klimatischen Bedingungen, fremden Speisen und Getränken, sowie möglicherweise eine Zeitumstellung, bedeuten eine Belastung für

den Körper. Bei einer sorgfältigen Reisevorbereitung und der Berücksichtigung verschiedener Verhaltensregeln vor Ort, können eine Vielzahl von Gesundheitsrisiken vermieden oder zumindest reduziert werden. Wer sich bei der Auswahl der verschiedenen Medikamente nicht sicher ist, der sollte auf jeden Fall seinen Hausarzt oder Apotheker um Rat fragen. In eine gut durchdachte Reiseapotheke gehören unter anderem Mittel gegen: Magenbeschwerden, Verstopfung und Durchfall, Husten, Schnupfen,

Halsschmerzen, Insektenstiche, Verstauchungen, Ischias, Pilzerkrankungen der Haut, Hautverletzungen, Juckreiz, Son-

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest Seit 1910 älteste Apotheke! und vielDegerlochs Glückunseren und Gesundheit Wir wünschen Kunden im neuen Jahr. Standard Mit Reiseberatung nach aktuellem ein frohes Weihnachtsfest vielseitigem Sortiment undGesundheit Lieferservice. und Glück Ihre viel Renate Blecherund und alle Mitarbeiter

im neuen Jahr. APOTHEKE Ihre Renate Blecher und alle Mitarbeiter Kostas Pitsioras Dr. Renate Blecher

nenbrand, Venenerkrankungen, Allergien, Reisekrankheit, Bindehautentzündung sowie ein Fieberthermometer.

Löffelstr. 3 (Berolina-Haus) 70597 s-Degerloch inh. Klaus-stephan stelzer e.K. fachapotheke für Allgemeinpharmazie, schwerpunkt Diabetes geriatrische Pharmazie telefon 0711-76 66 32 www.fortuna-apotheke.eu

Sommerzeit – Reisezeit Gesundheit im und nach dem Urlaub Besprechen Sie mit uns z.B.

Epplestraße 3 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711/ 760624 · Fax 7657913

• Ihre individuelle Reiseapotheke • Impfungen die Sie im Reiseland benötigen

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.00 – 19.00 Uhr Dr. Renate Blecher Sa. 8.00 – 14.00 Uhr Epplestraße 3 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711/ 760624 · Fax 7657913 www.waldau-apotheke.de

Wir beraten Sie gern!

APOTHEKE

Monatlich Neues im

Öffnungszeiten

Mo – fr: 8.00 – 19.00 uhr · sa: 8.00 – 14.00 uhr

Hinweis für unsere Anzeigenkunden Am 30. Juni

Das Stadteil-Magazin

Lokaler geht nicht KAMPF DEM HERZTOD IN DEGERLOCH Frühdefibrillatoren – öffentliche Standorte E BW Bank · Epplestraße 9 E Südwestbank · Marktplatz

E Clubhaus SV Hoffeld · Hohe Eiche E Filderschule · Große Halle

E OMV-Tankstelle · Epplestraße 55 E Lothar-Christmann-Haus · Hoffeld

E Fritz-Leonhard-Realschule · Turnhalle E Turn- und Versammlungshalle · Albstraße

E Bezirksrathaus · Marktplatz E Luftbadverein · Georgiiweg 16 E Albplatz · Haltestelle Busbahnhof

E Kickers-Clubrestaurant · Königsträßle 58 E D + S Rockenstein · Schöttlestraße 20/1

erscheint im Degerloch Journal das Sonderthema

Gesundheit & Wellness Anzeigen-Annahmeschluss: Freitag, 16. Juni 2017

Info & Anzeigen-Annahme:

HELFEN SIE UNS MIT EINER SPENDE

Monika Zydeck Tel. 0711 9747717

Degerloch hilft e. V. · Südwestbank Stuttgart BIC SWBSDESS · IBAN DE70 6009 0700 0808 8080 01

m.zydeck@amw-verlag.de

7


Fotos: Julia Küstner

DJ Titelthema

Hochgenuss vom Dach der Stadt Die örtlichen Weinbauern erhalten mit Hingabe und mühevollem Einsatz die Großlage Scharrenberg und damit auch ein Stück Kulturgut – was letztendlich auch noch lecker schmeckt.

»

von Julia Küstner

Am Rande der umtriebigen und von Feinstaub geplagten Stadt Stuttgart erhebt sich malerisch der Degerlocher Scharrenberg. Er ist mit seinen weniger als vier Hektar eine der kleinsten eingetragenen Rebanlagen Deutschlands. Durch ihn führt der Schimmelhüttenweg und verbindet den Degerlocher Haigst mit dem Stuttgarter Süden. Der beliebte Spazierweg entlang der Reben vom Trollinger und zum Beispiel mittlerweile auch Merlot, ist Kernstück des Stuttgarter Weinwanderwegs vom Marienplatz nach Degerloch. Diese ländliche Idylle ist ein Kleinod, das von den wenigen Familien, die den Degerlocher Weinbau noch betreiben, erhalten

und gepflegt wird. Der nach Südwesten ausgerichtete Hang hat eine Neigung von bis zu 60 Prozent. Diese Schräglage verdanken die Weinberge einem Erlass aus dem Jahr 1684 von Johann Georg III., der besagt: „Wo der Pflug kann gehen, dort soll kein Weinstock stehn“. Denn nach dem Dreißigjährigem Krieg wurden die Anbauflächen für Getreide gebraucht. So kämpfen sich die Degerlocher Wengerter durch die Steilhänge und pflegen ihre Reben. Aus Tradition, mit viel Leidenschaft und Know-How. Zwar nicht im Haupterwerb, aber als Hobbywinzer sehen sie sich auch nicht. „Dafür artet das viel zu

Besenwirte in Degerloch • Bei dr`Elsbeth Epplestraße 54, Mitte Januar bis Mitte März, Anfang September bis Anfang November. Täglich 11 – 23 Uhr, Ruhetag: Sonn- und Feiertage. • Der Besen Leinfeldener Str. 35, März bis April, November bis Dezember. Täglich 17 – 23 Uhr, sonn- und Feiertags geschlossen.

8

• Besen 66 Neue Weinsteige 66, Mitte Mai bis Mitte Juli, Mitte Oktober bis Mitte Dezember. Täglich 17 – 23 Uhr. Sonntag geschlossen. • „Michels Gauder Besen” Meistersingerstraße 23, Mittwoch bis Freitag: 16 – 23 Uhr, Samstag: 15 - 23 Uhr, Sonntag: 11 – 23 Uhr. Montag und Dienstag geschlossen.

schnell in Arbeit aus“, schmunzelt der Wengerter Rudolf Gohl. Denn die Reben wollen umsorgt werden. Gegen das Wetter jedoch sind die Winzer machtlos. „Auch in diesem Jahr ist durch den Kälteeinbruch wieder einiges erfroren“, berichtet der Weinbauer Thomas Wolfrum (Foto oben re.).

ersteine aus dem 17. bis 20. Jahrhundert sind kunsthandwerklich verziert und verweisen auf die Eigentümer. „Regelmäßig stürzen Teile der Mauer ein und müssen kostspielig wieder aufgebaut werden“, so Eberhard Gohl (Foto oben li.). Hier und auch bei der Schädlingsbekämpfung wäre finanzielle Auge um Auge für eine Unterstützung sicherlich mehr gute Lese angebracht als der, wie von der CDU angefragte, GrundsteuererDas muss aber noch nichts hei- lass aufgrund von Frostschäden. ßen. Denn an den Reben bilden Hofläden sich an den Augen, so werden die Knospen eines Rebstocks ge- • Weinbau Heinz Knobloch und nannt, mit etwas Glück Zweitau- Thomas Wolfrum Große Falterstr. 23, gen, die dann austreiben. Weitere Widrigkeiten, mit de- Telefon: 0711/76 56 745 nen die Winzer zu tun haben, sind thomaswolfrum@gmx.de der Befall von Pilzen und Schäd- • Weinbau Gohl lingen. Neben der bekannten Rudolf und Axel Gohl, Reblaus ist die sich auf dem Vor- Reginenstr. 12, Telefon: 0711/765 33 96 . marsch befindende Kirschessigweinbau.gohl@gmx.de fliege zum Problem geworden. Gohl schildert: „Wenn sie mit den • Weinbau Peter Lutscher Degerloch, Wurmlinger Str. 7, Erdbeeren und Kirschen fertig ist, Telefon: 0711/76 68 53 dann geht sie an die Weintrauben. Das macht diese sauer und unge- • Michel Wein-Anbau Dr. Thomas Michel, nießbar.“ Meistersingerstraße 23, Regelmäßig zum Ärgernis wer- Telefon: 0711/305 65 99 den auch die bis zu vier Meter michel@lindenmuseum.de hohen Stützmauern. Einige Mau-


Guter Stil ist mehr als nur Fassade. Jedes Haus hat seinen eigenen Charakter. Wir helfen Ihnen, diesen zu bewahren oder ganz nach Ihren Wünschen zu gestalten. Mit einer individuellen Renovierungs­ beratung, sorgfältiger Planung und einer fachmännischen, stilgerechten Umsetzung für den gesamten Außenbereich. So leicht kann renovieren sein: Fassade, Boden und Fliesen aus einer Hand Gestaltungslösungen von schlicht bis kreativ Abstimmung aller Details und Elemente Schnelle, zuverlässige Ausführung Koordination aller beteiligten Gewerke Bewährte Partner und Produkte GER E N LE F LI E S HT! C Rufen Sie uns an: 0711 7676055 GESU

a a a a a a

Penthouse-Chic von Maler Giese: Fassadenrenovierung und Fensterlackierung, Dachterrasse mit Bodenplatten von BK, Gesamtplanung und Koordination.

Giese GmbH | Epplestraße 56 A | 70597 Stuttgart­Degerloch Telefon 0711 7676055 | info@malergiese.de | malergiese.de

Sichern Sichern Sie Sie sich sich Ihren Ihren Termin Termin für für

und Wintercheck Räderwechsel und Sichern Inspektion/Reparatur Inspektion/Reparatur aller Marken aller Marken

Sie sich Ihren Termin für

Reparaturen für alle PKW Auspuffservice •• Reifenservice Reifenservice 3 x pro Woche Hauptuntersuchung Räderwechsel und• TÜV •Wintercheck mit TÜV -- HU/AU HU/AU mit Einlagerung Einlagerung Karosseriearbeiten • •• Sportliches Zubehör Autoglas Kfz-Elektrik Sportliches Zubehör • Autoglas Kfz-Elektrik Inspektion/Reparatur Auspuffservice Unfallinstandsetzung Mietwagenservice Reifeneinlagerung • Unfallinstandsetzung Mietwagenservice aller Marken Reifenservice Partner Klimaanlagenservice Young & Oldtimerservice 2017 2016 • Partner Neu- und Gebrauchtwagen Klimaanlagenservice Young 2017 & Oldtimerservice TÜV - HU/AU mit Einlagerung 2016 • • Sportliches Zubehör Autoglas Kfz-Elektrik Unfallinstandsetzung Klimaanlagenservice 2016

Auspuffservice

Mietwagenservice

Partner

Young 2017 & Oldtimerservice

9


Foto: kneer-suedfenster.de – fotolia.com

DJ SONDERTHEMA

Das Wohnen der Zukunft Vernetzung mit moderner Haustechnik: Zum Wohnen im Smart Home, dem intelligenten Haus, gehören heute auch Fenster, Jalousien, Raffstoren und Haustüren, die sich bequem per App steuern lassen. Ob per Smartphone, mit dem Tablet oder auch per Funk – die Vorteile der Vernetzung liegen dabei auf der Hand: Die vernetzte Technik trägt zu einem hohen Wohnkomfort bei und erhöht gleichzeitig die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden. In Verbindung mit flachen Schwellen vergrößert sich zudem die Chance, im Alter lange im eigenen Haus wohnen bleiben zu können. Beispielsweise sind auch großfor-

matige Hebe-Schiebe-Türen mit schweren Scheiben durch einen integrierten Antrieb mit Leichtigkeit per Knopfdruck bedienbar. Mit dem Smartphone ist jederzeit die gewünschte Beschattungssituation einstellbar, um eine Überhitzung der Wohnräume zu vermeiden. Auch Fenster an schlecht zugänglichen Stellen, beispielsweise hinter der Küchenzeile oder bei Oberlichtern, sind durch das automatische Ansteuern künf-

tig kein Problem. Und eine Haustür mit Automatikschloss, die sich beim Nachhausekommen wie von alleine öffnet, ist in Zukunft kein Luxus mehr. Als neue Möglichkeit der Beschattung, die den Vorteil der großen Glasflächen nicht beeinträchtigt, bieten Hersteller den Einsatz von schaltbarem Glas – für modernes Wohnen mit viel Glas. Durch einen variablen g-Wert wird das Glas über einen elektrochromen Effekt

bei Sonneneinstrahlung gleichmäßig verdunkelt. Die persönliche Anwesenheit ist nicht unbedingt erforderlich, denn über einen Sonnensensor ändert das Glas automatisch seine Farbe. Die Räume sind beschattet, ohne den Weitblick zu beeinträchtigen, ohne StreifenOptik oder dunkle Schatten. Einen elektrischen Antrieb kann man sich dadurch sparen und auch Schäden an Jalousien durch starken Wind können gar nicht erst entstehen.

90 261-61

NEU Leinfelder Straße 64 · 70771 L.-Echterdingen · Mo.-Fr. 10–18 Uhr · Sa. 9–13 Uhr · So. 13–17 Uhr (So. keine Beratung, kein Verkauf) 0711-

10


ng, Gestaltung und Pfege von Planu Hausgärten Einbruchschutz beginnt an der Haustür Die Zahl der Einbrüche ist sprunghaft gestiegen und mittlerweile auf dem höchsten Stand seit 16 Jahren. Immerhin bei 40 Prozent der Fälle bleibt es beim Versuch, da immer mehr Hausbesitzer entsprechende Sicherheitsmaßnahmen treffen. Die Investition in einbruchhemmende Haustüren und Fenster lohnt sich also auf jeden Fall. Sie werden nicht nur von polizeilichen Beratungsstellen empfohlen, sondern auch finanziell gefördert, beispielsweise durch spezielle Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Nicht nur sicher, sondern auch modern sind intelligente Zutrittssysteme ohne Schlüssel, die immer beliebter werden. Bequem und einfach zu bedienen sind Haustüren mit Fingerprint-Sys­ tem. Die Tür wird komfortabel über einen Fingerscanner geöffnet. Der eigene Finger ersetzt dabei den Schlüssel, der folglich auch nicht mehr verloren gehen

Ralf Götz Gärtnermeister

Seit vielen Jahren gibt es einen regelrechten Wintergarten-Boom. In die Zehntausende geht die Zahl der gläsernen Anbauten, die jedes Jahr – auch nachträglich an ein bestehendes Gebäude – erstellt werden. Der gläserne Raum erweitert nicht nur die Wohnfläche, sondern er sorgt vor allem für mehr Licht

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Handy 01 71 /4 39 30 91

Alles rund ums Haus aus einer Hand Innenausbau / Trockenbau Koordinierung aller Gewerke

SCHAFFEREI SCHMID ,QK6\OYLD6)LVFKHU

Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg Tel. 0711/4 79 02 37 · Fax 0711/34 21 76 07 Mobil: 0172/4 58 85 48 schmid-schafferei@web.de

Beim Fingerprint-System ersetzt der Fingerabdruck den Schlüssel.  Foto: Kneer-Südfenster

kann. Bewährt hat sich außerdem das Smart-Touch-System mit Transponder: Nach Erkennen der Zugangsberechtigung entriegelt sich die Haustür automatisch. Das erleichtert nicht nur den Zugang, sondern ist zugleich eine wirksame Zutrittskontrolle.

Der Traum vom naturnahen Wohnen

Wintergarten mit hochwärmedämmenden Verglasungen. Foto: djd/Sonne-am-Haus.de

Garten- und Landschaftsbau

und mehr Nähe zur umgebenden Natur, in der Regel zum eigenen Garten. Dies dürfte der wichtigste Grund für die Erfolgsgeschichte des Wintergartens sein. Damit ein Wintergarten ungetrübte Freude bereitet, sollte er exakt auf die örtlichen Verhältnisse und die Art der gewünschten Nutzung mit einem Fachbetrieb abgestimmt sein. Als beliebtestes Material für das Profilsystem hat sich Aluminium herauskristallisiert, da es absolut wetterbeständig ist und so gut wie keinen Pflegeaufwand erfordert. Zur Verglasung bieten sich hochwärmedämmende Verglasungen an, die den Energieverlust des Anbaus minimieren. Aber damit ist es nicht getan: Fragen nach Fundament, Beheizung, Beschattung und Belüftung müssen kompetent behandelt werden. Wintergärten als Wohnraumerweiterung werden in der Regel schnell zum Mittelpunkt des häuslichen Lebens. Hier kann man nach der Arbeit zur Ruhe kommen, hier unterhält man sich mit Familienangehörigen oder trifft Freunde in lockerer Runde.

Herstellung · Verlegung · Renovierung Parkett · Vinyl · Reinigung & Pflege Bembé Parkett Studio Stuttgart · Karl-Pfaff-Straße 1A Tel. 07 11 - 76 50 26 · www.bembe.de

Rasenmäher- Reparaturen & Motorgeräte

LT-

Unsere starken Marken:

Degerloch, Gr. Falterstr. 44 Tel.: 07 11 / 91 25 99 33 Mobil: 0151 / 19 37 73 94 www.ltservice.de ltservice@arcor.de

11


DJ SONDERTHEMA Das Gold des Gärtners Recycling funktioniert auch im heimischen Garten. Ob Eierschalen, Kaffeesatz, Obstreste, Zeitungspapier, klein geschnittene Äste, Rasenschnitt oder Herbstlaub − organische Garten- und Küchenabfälle verwandeln sich auf dem Komposthaufen dank Bodenbakterien und Regenwürmern in wertvolle Humuslieferanten. Ein natürlicher Vorgang, der sich mit zusätzlichen Mikroorganismen und Nährstoffen, wie sie der Bio-Schnell-Kompos­ ter von Compo enthält, deutlich beschleunigen lässt. In nur sechs bis acht Wochen entsteht ein hochwertiger Mulchkompost, der für eine Bodenverbesserung sorgt und zur Bodenabdeckung (Mulchen) unter Sträuchern und Bäumen verwendet werden kann. Um die Verrottung zu erleichtern, sollten die Abfälle generell möglichst klein geschnitten beziehungsweise gehäckselt werden.

Basis für einen dichten, sattgrünen Teppich: Bei der Rasenpflege haben Freizeitgärtner einige Kniffe zu beachten. Foto: djd/Viking

Saat, Düngen, Mähen und Vertikutieren Zahlreiche Mythen ranken sich um die Rasenpflege. Hier die „Top 5“ der Rasenmythen. 1. Dünger ist Dünger – was für Beete gut ist, ist auch für den Rasen gut. Grundlegend falsch. Gräser haben spezielle Nährstoffansprüche. So benötigt Rasen mehr Stickstoff als andere Pflanzen, gerade für eine satte

ng sstellu u a n e t hr gar Winter r. 8 – 11.30 U Uhr e ß o r F G 6 t: Di.– .30 – 1 geöffne 17 Uhr, Sa. 9 .30 – und 13

12

Grünfärbung. Die wichtigsten Nährstoffe neben Stickstoff sind noch Phosphor, Kalium und Magnesium. 2. Je tiefer der Rasen gemäht ist, umso weniger Arbeit habe ich. Falsch. Wer zu tief mäht, schadet dem Rasen: Die Wurzeln liegen frei und die Sonne kann den Rasen so stark austrocknen, dass die

Halme absterben. Daher gilt die „Drittel-Regel“: die Gräser dürfen stets maximal um ein Drittel gekürzt werden. 3. Mit einem Mulchmäher muss man nicht mehr düngen. Nur fast richtig. Beim Mulchmähen erfolgt die Nährstoffzufuhr bereits beim Mähen, wobei das abgemähte Schnittgut von dem speziellen Messer fein zerkleinert wird und als Dünger bis zur Grasnarbe rieselt. Sobald es zersetzt wird, stehen die enthaltenen Nährstoffe dem Rasen zur Verfügung. 4. Der letzte Schnitt erfolgt im Oktober. Nicht unbedingt, denn das Wachstumsende ist nicht vom Kalendermonat abhängig, sondern von der Witterung. Solange der Rasen noch wächst, sollte er auch regelmäßig gemäht werden. 5. Rasen muss jedes Jahr gekalkt werden, damit Moos keine Chance hat. Dies gilt nicht unbedingt. Die erste Maßnahme gegen Moos ist und bleibt das Vertikutieren und Durchlüften.


Bergstraße 26 70186 Stuttgart

Große Stoff- und Lederauswahl

Wir polstern Ihre Sitzmöbel! Strapazierfähig, leicht zu reinigen und dabei hochwertig in der Optik: Ein Kunstharzboden vereint viele Eigenschaften. Foto: djd/bodengestalter.de

Der Bodengestalter macht’s möglich Bodenbeläge prägen maßgeblich die Atmosphäre eines Raumes. Ob Parkett, Designbelag, textile Beläge, keramische Fliesen oder Trendmaterialien wie Kunstharzböden – die Möglichkeiten sind vielfältig. Für das bestmögliche Ergebnis sollten Bauherren und Modernisierer deshalb bei der Planung und Verlegung auf den Profi setzen. Welcher Belag ist besonders robust und pflegeleicht, etwa wenn Kinder zur Familie gehören? Welches Material lässt sich gut mit einer Fußbodenheizung kombinieren? „Bei diesen und

0711 / 722 06 99

Große Falter Straße 31 ● Stuttgart-Degerloch info@lindner24.de ● www.lindner24.de

vielen weiteren Fragen ist der Laie überfragt. Ansprechpartner für eine professionelle Beratung findet man im Handwerk vor Ort“, unterstreicht Bauen-WohnenExperte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Schon in der ersten Planungsphase sollten sich Bauherren daher unverbindlich beraten lassen. Der Bodengestalter kennt die Möglichkeiten und jeweiligen Vorteile der Belagsarten, zudem weiß er, welche Vorbereitung des Untergrunds sie benötigen. So erhält der Bauherr eine individuelle und langlebige Lösung.

Energie für die Outdoor-Saison

Energiesäulen bringen Strom im Garten dorthin, wo er wirklich gebraucht wird.Foto: rgz/Elektro+/Gira

Balkon, Terrasse und Garten werden in der Sommersaison zum beliebtesten Aufenthaltsort vieler Hausbesitzer. Elektrogrill und Lichterdekoration, Musikanlagen

und Teichpumpe bringen Komfort und ein angenehmes Ambiente. Und Elektrowerkzeuge wie Rasenmäher, Heckenschere oder Dampfstrahler sorgen dafür, dass Garten und Terrasse immer ein gepflegtes Bild bieten. Da die Elektroinstallation im Garten der Witterung ausgesetzt ist, dürfen nur Komponenten verwendet werden, die ausdrücklich für den Einsatz im Freien zugelassen sind. Eine interessante Alternative zu Steckdosen am Haus sind Energiesäulen, die sich überall im Garten auf festem Untergrund einbauen lassen. Sie werden über erdverlegte Kabel ans Stromnetz im Haus angeschlossen, besitzen mehrere Steckdosen und bringen die elektrische Energie dorthin, wo sie gebraucht wird. 13


DJ DEGERLOCH INTERN

Degerloch soll fair bleiben

Fußball-Jugendcamp

» FV Germania. Auch in diesem

Im Jahr 2011 wurde Degerloch zum ersten Stuttgarter Fairtrade-Stadtbezirk gekürt, was dem Verein „Degerloch fair“ mit Unterstützung von Bezirksrathaus und Gewerbe- und Handelsverein (GHV) zu verdanken war. Zahlreiche örtliche Betriebe haben an der Aktion mitgewirkt und fair gehandelte Produkte angeboten, ganz besonders natürlich der Weltladen in der Rubensstraße. Das damit verbundene FairtradeSiegel kennzeichnet Waren, die aus fairem Handel stammen und bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Im Jahr 2013 wurde die Aktion erstmals um vier Jahre verlängert, aber das Engagement der örtlichen Firmen hat Schritt für Schritt nachgelassen. „Wir möchten den Gedanken aufrecht halten und Randprodukte im Stadtbezirk anbieten. Wir wollen auch keinen Zaun um Degerloch ziehen, sondern unseren Beitrag zur Globalisierung leisten“, sagt Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold, die alle Vorbereitungen getroffen

Die offizielle Urkunde „Wir sind Fairtrade-Bezirk”.

hat, um wieder die Zustimmung vom Bezirksbeirat und letztendlich natürlich vom Verein Transfair in Köln zu erhalten. Den Faitrade-Gedanken weiter pflegen

Mit dem Erhalt des Siegels von Transfair ist es natürlich nicht getan. Wichtig ist es, den Gedanken weiter zu pflegen und in der örtlichen Bevölkerung zu vertiefen. „Es gibt schon einige örtliche Unternehmen, die kontinuierlich fair

Foto: z

gehandelte Produkte anbieten wie Rewe, tegut, Comazo oder natürlich der Weltladen. Aber es dürften eben mehr sein“, sagt KunathScheffold und hofft, dass zukünftig wieder mehr Betriebe teilnehmen, um Degerloch als ersten Stuttgarter Fairtrade-Stadtbezirk würdig zu vertreten. Degerloch ist eine von mehr als 450 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst rund 2000 Städte und Gemeinden in insgesamt 28 Ländern.Felix Reiser

Jahr wird vom 30. Juni bis 2. Juli die AMT-Fußballschule unter der Leitung von Alexander „Sascha“ Malchow und Dirk Wüllbier, zwei ehemaligen Fußballprofis, ein Fußballcamp für sechs- bis 13-jährige Jungen und Mädchen veranstalten. Austragungsort ist das Vereinsgelände des FV Germania Degerloch. Hier werden die teilnehmenden Kinder in zwei Trainingseinheiten täglich von einem qualifizierten Trainerstab mit altersgerechtem Training betreut. Dazu gehören Stationstraining, Technik- und Taktiktraining, Spielformen und spannende Wettbewerbe. Das gemeinsame Mittag­ essen und freie Getränke während der Trainingseinheiten runden die Ganztagsbetreuung ab. Jeder Teilnehmer erhält eine hochwertige Ausrüstung von Uhlsport und eine Urkunde nach Abschluss des Camps. „Auch Schweinsteiger, Müller und Götze haben mal klein angefangen“, sagt Malchow. Info Anmeldung und Termine auf www.alexander-malchowtraining.de/fußballcamps-2017termine-und-anmeldeformulare

Sportfreunde: „Schmidtis” statt „Paule” „Wir freuen uns darauf, Sie bei uns bewirten zu dürfen – Fami­ lie Schmidt und Panse”, steht auf dem Aushang am Eingang zum Gelände der Sportfreunde Stutt­ gart. Diese Aussage ist erklärungs­ bedürftig. Christof Schmidt, aus­ gebildeter Restaurantfachmann, leitete einst das Blockhouse am Stuttgarter Bahnhof und zuletzt die Coa-Filiale der asiatischen Ket­ te in der Lautenschlagerstraße. Der 32-Jährige hat mit seiner Frau Jana das Vereinsheim der Sport­ freunde am 17. Mai neu eröffnet und führt das Lokal unter dem Namen „Schmidtis” als Nachfolger von „Paule” Kavazis weiter. Unterstützt werden die beiden von ihren Schwiegereltern Harald und Jean Panse, die für die Gas­ tronomie in der Eishalle in Esslin­ gen zuständig sind. Sowohl die Familie Schmidt als auch die Fa­

14

Von links: Harald und Jean Panse, Jana und Christof Schmidt.

Foto: fr

milie Panse haben von früher her durch Vereine und Schule eine Be­ ziehung zu Degerloch. „Die Wal­ dau ist auch nicht fremd durch den Eishockey-Sport von Sohn und Enkel”, sagt Harald Panse, der frü­ her die Bowlingbahn in Feuerbach bewirtete. Griechische Gerichte sind zu­ künftig kein Thema mehr auf der Waldau. „Wir bieten eine gutbür­ gerliche schwäbische Speisekarte, müssen aber zunächst noch impro­ visieren, denn die Küche muss kom­ plett neu gemacht werden. Hierbei werden wir von Dinkelacker her­ vorragend unterstützt”, sagt Pan­ se, der bei der Brauerei auch für Führungen zuständig ist. Und was die Kickers-Fans besonders interes­ siert – die Familien Schmidt und Panse werden auch die Nachfolge in der Fan-Bewirtung vor den Spie­ Felix Reiser len übernehmen. 


Grabpflege & Bestattungen Trauerfloristik

Neu Neu

Blumen

Floristik Trauerfloristik

Pflanzen

Grabpflege Wechselbepflanzung l Grabstättenbetreuung l Dauerbepflanzung l Grabschmuck Bruderrain 14 · 70597 Stuttgart

Koniferen

l

Floristik Pflanzen Pflanzen

l

Mitte Juni werden die Räume in der Julius-Hölder-Straße 39 frei. Foto: Kluge

IT-Dienstleister AEB zieht nach Möhringen

» Tränke. Nach

27 Jahren verlässt der IT-Dienstleister AEB das Gewerbegebiet Tränke. Seit 1990 hatte die Firma das Gebäude in der Julius-Hölder-Straße 39 angemietet. „Unser kontinuierliches Wachstum“, erklärt Pressesprecher Jens Verstaen den Grund für den Standortwechsel und fügt hinzu: „Unsere Mitarbeiterzahl ist seit dem Jahr 2000 von damals 124 auf jetzt mehr als 400 angestiegen.“ Fast in Sichtweite investiert das Unternehmen auf dem ehemaligen Hansa-Areal in der Sigmaringer Straße rund 32 Millionen Euro für das neue AEB-Headquarter, das Mitte Juni seiner Be-

stimmung übergeben wird. Auf einem rund 7700 Quadratmeter großen Grundstück ist ein fünfstöckiges transparentes Atriumhaus mit großer Tiefgarage entstanden. Verstaen: „Wir ziehen an den Tagen vom 14. bis 19. Juni um. Der letzte Arbeitstag in den alten Räumlichkeiten in der Tränke ist für die meisten Mitarbeiter am 14. Juni, der erste im neuen Gebäude für alle am 19. Juni.“ Noch ist das frei werdende Gebäude mit rund 3200 Quadratmeter Büroflächen nicht weitervermietet. Interessenten können sich unter der Nummer 0711/7 28 17-0 bei der Heldele GmbH melden.

Blumen Dekorationen

Grabpflege Koniferen Pflanzen

Telefon 0711-60 65 06 www.tiedemann-blumen.de Bruderrain 14 · Gärtnerei 70597 Stuttgart Seilbahnladen am Waldfriedhof Telefon 60 0711-60 Telefon 65 06 65 06 www.tiedemann-blumen.de

Grabpflege Dekorationen Dekorationen Dekorationen

www.tiedemann-blumen.de

Blumen Blumen

Gärtnerei erwin Krauss Grabpflege Dekorationen

Grabgestaltung Dauergrabpflege

Bruderrain 18 A (Waldfriedhof) · S-Degerloch · Tel. 6 07 18 42 · Fax 6 49 20 28 Waldfriedhof • Dornhaldenfriedhof Neuer Friedhof Degerloch • Heslacher Friedhof

Christian Paul, Mario Silveira, Reinhold Kneißl, Carsten Ruick (v.l.). Foto: z

1000 Euro für Hoffelder Sportler

» BW-Bank. Mit 1000 Euro aus

dem Prämiensparen der BadenWürttembergischen Bank kann der Sportverein Hoffeld die Ausrüstung zweier Jugendabteilungen aufbessern. Ein Teil davon ist für neue Fußbälle der F-Jugend gedacht, der andere Teil kommt den jugendlichen Bogenschützen

zugute, denen Sicherheitsnetze fehlen. Filialleiter Christian Paul und Vermögensmanager Carsten Ruick vom Private Banking Center Degerloch haben den Spendenscheck überreicht. Neben Reinhold Kneißl vom SVH-Vorstand war auch Jugendtrainer Mario Silveira bei der Übergabe anwesend.

Gerne beraten wir Sie auch bei Ihrer Gartengestaltung

Nur durch das Todesbewusstsein erfahren wir das Leben als Wunder. Max Frisch

vormals FRECH Bestattungen Karl-Pfaff-Stra§e 15 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 / 93 35 42 54 T†V-zertifizierte Kundenzufriedenheit 2015: 100 %

www.ramsaier-bestattungen.de

15


DJ DEGERLOCH INTERN Überraschte Mitglieder

» 

Förderverein. Die kürzlich abgehaltene Mitgliederversammlung des Fördervereins Degerloch brachte für den ein oder anderen ganz besondere Erlebnisse mit sich. So wurde Udo Strauß, dem Vorsitzenden der Naturfreunde Degerloch, von einem anderen Mitglied „kriminelles Agieren“ vorgehalten, nur weil er sachlich seine Kritik am alten Vorstand äußerte. Aber nicht nur das hat den engagierten Degerlocher befremdet. Strauß war insgesamt enttäuscht vom Zusammenhalt der sechs kleinen örtlichen Vereine, die für bessere Mietbedingungen in der Alten Scheuer kämpfen und sich eigentlich für eine städtische Verwaltung einsetzen, was bei der Mitgliederversammlung aber nicht rüberkam. Überraschend verlief der Abend auch für Peter Mader. Der Degerlocher Elektromeister ist bei der Jahreshauptversammlung des SV Hoffeld nach mehr als zwei Jahrzehnten aus dem Vorstand ausgeschieden und seit zwei Jahren Mitglied im Förderverein Degerloch. Bei der Versammlung in der Alten Scheuer wollte er sich die Angelegenheit um die Konflikte im Verein etwas näher ansehen. Als der Abend zu Ende war, hatte er für den 66-Jährigen eine Überraschung parat: Mader wurde auf Vorschlag des 2. Vorsitzenden Jo Adis als Beisitzer in den vergrößerten Vorstand gewählt und hat nun wieder ein Ehrenamt. Darauf wurde anschließend in der Pilsstube „Ritter“ angestoßen.

Musste sich warm anziehen bei der Förderverein-Mitgliederversammlung: Udo Strauß.  Foto: fr

16

Von links: Götz Bräuer, Udo Strauß, Joachim Adis, Eberhard Klink, Ulla Meschkat, Hans-Dieter Bär, Robert Kuncewicz, Federico Rapino und Peter Mader.

Foto: Emily Schwarz

Neuer Vorstand sucht das Gespräch mit Vereinen

» Förderverein. Auf der Sitzung

des Fördervereins Degerloch beschlossen die Mitglieder zwei Satzungsänderungen. Dabei ging es zum einen um die Beschlussfähigkeit der Versammlung wenn bereits ein Fünftel aller Mitglieder anwesend ist. Die zweite angenommene Satzungsänderung betrifft die Zusammensetzung des Vorstands, welcher künftig Unterstützung durch bis zu drei Bei-

sitzer erhält. „Vieles, was man tun könnte, macht man nicht, weil der Vorstand bislang ausgelastet ist“, erläuterte Götz Bräuer dazu, der zum neuen Ersten Vorsitzenden gewählt wurde. Joachim Adis bleibt weiterhin Zweiter Vorsitzender, Robert Kuncewicz übernimmt das Amt des Schriftführers, Rechner bleibt Hans-Dieter Bär. Die drei neuen Beisitzer sind Peter Mader, Federico Rapino

und die ehemalige Schriftführerin Ulla Meschkat. Udo Strauß und Eberhard Klink sind die neuen Kassenprüfer. Bräuer will nun das Gespräch mit den Vereinen suchen, um eine Lösung für die Mietpreisprob­ lematik zu finden. Es sei wichtig, in Kommunikation zu treten und auch die Stadt mit in die Verantwortung zu nehmen, so der Erste Vorsitzende.

International Choir of Stuttgart unter neuer Leitung Der Degerlocher Chor ist schon länger fester Bestandteil des Stadtbezirks. Große Konzerte in der Versöhnungs- und Michaelskirche haben die Besucher begeistert, ebenso die Auftritte bei den jährlichen Festakten des gemeinnützigen Vereins „Degerloch hilft”. Bis Ende Februar hat Angelika Baehr den International Choir of Stuttgart geleitet, der sich unter ihrer zehnjährigen Führung kontinuierlich weiterentwickelte. „Jetzt möchte ich mehr Zeit für mich selbst und für andere Projekte haben”, sagt die inzwischen ausgeschiedene Chorleiterin, die Schulmusik mit Hauptfach Violine und Gesang studierte. Nach dem Staatsexamen war sie 17 Jahre am Gymnasium in der Glemsaue in Ditzingen und später sechs Jahre an der Goethe-Schule in Buenos Aires tätig. Carina Engel übernahm im März die Leitung des International Choir of Stuttgart von Angelika Baehr. Sie stammt aus Altensteig im Nordschwarzwald, wo sie 2011 am Christophorus-Gymnasi-

Die neue und die alte Chorleiterin: Carina Engel (l.) und Angelika Baehr. Foto: z

um ihr Abitur ablegte. Derzeit studiert sie Schulmusik und Anglistik in Stutt-gart und seit Oktober 2014 außerdem Bachelor Musik – Chordirigieren. „Erfahrungen als Dirigentin sammelte ich bereits beim Liederkranz Aldingen, den ich über drei Jahre leitete, sowie beim Hymnus-Knabenchor, bei dem ich zwischenzeitlich den B-Chor übernahm”, sagt Engel, die in Degerloch wohnt und auf einem Konzert von Angelika Baehr auf ihre Nachfolge beim ICS-Chor angesprochen wurde.

Die engagierte Chorleiterin ist außerdem beim Hochschul- und Kammerchor der Musikhochschule tätig, den sie im Rahmen ihres Chorleitungsstudiums dirigiert. Während ihrer Schul- und Studienzeit hat die Degerlocherin in der Christophorus-Kantorei Altensteig, im Jungen Stuttgarter Bach-Ensemble, im Maulbronner Kammerchor sowie im Kammerchor der Musikhochschule Stuttgart gesungen. Bes­te Voraussetzungen also für ihre neue Tätigkeit beim International Choir of Stuttgart. Felix Reiser


Handwerk in Degerloch

ERSTE SEITE DJ

Peter Mader

Sanitäre inStallation heizung blechbearbeitung

ElektroInstallationen Kundendienst

TränkesTrasse 20 70597 sTuTTgarT

TEL. 78 27 15 00

Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

weinmann Sanitärtechnik Sanitäre Anlagen Blechbearbeitung Bauflaschnerei Gasheizungen Gasheizungen Solaranlagen Solaranlagen

Volker Weinmann Volker Weinmann Julius-Hölder-Straße 52 70597 Stuttgart-Degerloch 52 Julius-Hölder-Straße Telefon 0711 / 7 22 27 56 oder 70 45 54 70597 Stuttgart-Degerloch

mit Flüssiggas-Abhollager

Malerarbeiten • Schimmelsanierung • Wohnraumgestaltung

Fax 071107 / 7 11 28 83 0422 27 56 Telefon /7

Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- & Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen Telefon- & Datentechnik · Sicherheitstechnik Überspannungsschutz

AICHER ELEKTROTECHNIK

Epplestraße 65 · 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 · Telefax (0711) 7657310 Mail: info@aicher-elektrotechnik.de Homepage: www.aicher-elektrotechnik.de

Meisterbetrieb

Degerlocher Handwerker IhrePartner Partner für für Renovierung, Renovierung, Sanierung, Ihre Sanierung, Altbau, Neubau.... ... Altbau, Neubau

Lokaler geht nicht

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 17


DJ DEGERLOCH INTERN

Gruppenbild in der Alten Scheuer mit dem neu gewählten Vorstand und Ausschuss des Gewerbe- und Handelsvereins Degerloch. 

Fotos: Ingo Kluge

Bewährtes Team übernimmt wieder Verantwortung – Rolf Armbruster Ehrenvorsitzender

» 

GHV. Der Gewerbe- und Handelsverein Degerloch blieb seiner Linie treu: bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung wurden wieder neun gleichberechtigte Mitglieder für zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Hier das bewährte Team: Thomas Raff (Geschäftsstelle), Götz Bräuer (Sprecher für Dienstleistung und Freie Berufe), Harald Friz (Finanzen und Zentraldatei), Christoph Gauder (Schriftführer, Leitung der Fachgruppe Handwerk im GHV), Harald Giese (Projekte – Gestal-

tung Ortsbild), Sandra Herter (Vorsitzende der Werbegemeinschaft Degerloch), Eberhard Klink (GHV-Sprecher, Mitgliederbetreuung und -gewinnung), Frank Seidler (Organisation von Sitzungen und Versammlungen, Leitung Veranstaltungsteam Degerlocher Jazz-Frühschoppen) und Jörg Ehrenvorsitzenden des GHV Schräpler (Team Internet und 2. Die Degerloch: Rolf Armbruster (links) Vorsitzender Werbegemeinschaft und Klaus Rudolf. Degerloch). In den Hauptausschuss wurden gewählt: Rolf Arm- Harak (Sonderprojekte), Guido bruster (Leitung Team Internet Keller (Team Degerlocher-Jazzund Verkehrsprojekte), Norbert Frühschoppen), Marcus Letz und

Cem Söylemez (Team Internet), Heike Mayer und Christa Müller (Veranstaltungsteam Degerlocher Gänsemarsch), Maren Münzinger (Mitgliederverwaltung) sowie Jürgen Gauder und Eckard Marquardt (Kassenprüfer). Im Rahmen der Versammlung wurde Rolf Armbruster mit dem Titel Ehrenvorsitzender für seine langjährigen Verdienste (GHV-Chef von 2000 bis 2013) ausgezeichnet. Er ist neben GHVGründungsmitglied Klaus Rudolf zweiter Ehrenvorsitzender.

Gemeinschaftlichkeit wird hier großgeschrieben

DEGERLOCH IM NETZ » Neuer Vorstand. Die Siedlerge-

50 000er-Grenze übersprungen: www.degerloch.info

»

  Es war das Jahr 2011, als die Internetseite des Gewerbe- und Handelsvereins Degerloch mit der lokalen Website „Marktplatz Degerloch” auf der neuen lokalen Plattform zusammengeführt wurde. Seit dem Neustart von degerloch.info haben sich die Besucherzahlen kontinuierlich nach oben entwickelt. Große Freude kam jeweils auf, wenn Schritt für Schritt die nächste 10 000er-Grenze übersprungen wurde. Zum Start im Januar 2011 zählte die Auswertungssoftware 16 989 Besuche bei einem Aufruf von

18

176 399 Seiten. Im März 2017 wurde die 50 000er-Grenze geknackt: 57 430 Mal wurde degerloch.info im März aufgerufen, hierbei haben die User auf 485 501 Seiten zugegriffen. 52 213 Besuche verzeichnete das lokale Internetportal im April bei einem Aufruf von 477 894 Seiten. Der Hauptgrund dieser besonderen Entwicklung einer Stadtbezirks-Website liegt sicherlich in der Menge, Aktualität und Qualität der täglich neu veröffentlichten Texte, Fotos, Videos, Shopping-Tipps und Kleinanzeigen.

meinschaft Hoffeld hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf dem Foto von links: Uli Demeter (1. Vorsitzender), Angelika Hollfelder-Maurer (Kassiererin), Roland Röhrl (2. Vorsitzender), Angelika Fichtner (Soziales), Ralf Götz (Gartenbau), Karin Wick (Jugendarbeit) und Pierre Losch (Schriftführer). Der

Verein, der für alle Hoffelder offen ist, beruht auf einer Tradition, die den Traum von einem gemeinschaftlichen Gesellschaftsmodell beinhaltet. 1932 errichteten die ersten Siedler Häuser in Hoffeld und gründeten die Siedlergemeinschaft. Das gute Miteinander war zur Zeit der Weltwirtschaftskrise überlebenswichtig.

Der frisch gewählte Vorstand stellt sich vor. 

Foto: Julia Küstner


Handwerk in Degerloch So leicht kann Renovieren sein!

Epplestraße 56 A | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon: 0711 7676055 | www.malergiese.de | info@malergiese.de

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de elektro-harak@arcor.de

Treppen Türen Tore Gitter Geländer Edelstahlverarbeitung Sicherheitstechnik

ww ma w.sc il@ hlo sch sse los reiser go ei- elle goe r.d ller e .de

Seit

1841

Hinweis für unsere Anzeigenkunden Unsere Sonderthemen in der nächsten Ausgabe:

Essen • Trinken Catering • Sommergastro hre Über 75 Ja Erfahrung

Gesundheit & Wellness Bitte beachten Sie den Anzeigen-Annahmeschluss!

Freitag, 16. Juni 2017 Erscheinungstermin: Freitag, 30. Juni 2017 Info + Anzeigen-Annahme: Monika Zydeck Telefon 0711 974 77 17 • m.zydeck@amw-verlag.de

Informieren Informieren Sie Sie sich sich auch auch über über unseren unseren WohlfühlWohlfühl- und und Well Well-ness-Bereich ness-Bereich

☛ Sanitäre Anlagen ☛ Zentralheizungsbau Haustechnik GmbH ☛ Lüftungsbau ☛ Gießanlagen und Regenwassernutzung ☛ Badkomplettrenovierungen aus einer Hand ☛ Bauflaschnerei und Blitzschutz ☛ Komplettkundendienst Große Falterstraße 26 · Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 96 21 0 · Fax 0711-76 96 21 11 info@adis-haustechnik.de · www.adis-haustechnik.de

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 19


DJ DAS IST LOS Bogenschachturnier

» 

Im Schatten gemütlich ein Viertele „schlotza“; so lässt sich der Sommer aushalten.

Foto: z

31. Schimmelhüttenhocketse Wo kann man gemütlich ein Glas Wein genießen und vom Dach der Stadt hinunterblicken? Klare Sache – im Degerlocher Wengert. Es ist wieder so weit: Die Degerlocher Weingärtner und Freunde des Schimmelhüttenweges laden am Sonntag, 25. Juni, zu ihrer traditionellen Hocketse an den Schimmelhüttenplatz ein. Der Beginn der Kultveranstaltung im Scharrenberg am Haigst wird

mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11.30 Uhr eingeleitet. „Die Gäste können es sich wie im vergangenen Jahr in zwei acht mal vier Meter großen Zelten am Schimmelhüttenplätzle bequem machen. Zwei weitere Zelte stehen auf einem Podest oberhalb des Schimmelhüttenweges. Wir hoffen, dass auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher zu uns an die Schimmelhütte kommen werden“, sagt Thomas Wolfrum, Chef-Organisator der Veranstal-

Barmer Women`s Run

» 

Gazi-Stadion. Am 3. Juni findet ab 12 Uhr der Barmer Women’s Run (ehemals Women`s Run) am Gazi-Stadion statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Stadion. „Der Barmer Women’s Run war bereits bei seiner Stuttgart-Premiere im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Die Teilnehmerinnen begeisterten sich für die sportlichen Herausforderungen genauso wie für das abwechslungsreiche Rahmenprogramm. so die Schirmherrin, Bürgermeisterin Isabel Fezer, Referat Jugend und Bildung der Stadt Stuttgart Für alle 5 km- und 8 km Läuferinnen und Walkerinnen jeweils 20 Minuten vor dem Lauf ein gemeinsames Warm-Up an. Anmeldung und weitere Informationen gibt es im Internet auf www.womensrun.de/stuttgart/ 20

tung, an der jeweils 70 bis 100 freiwillige Helfer mitwirken. Bei der 31. Schimmelhüttenhocketse gibt es wie gewohnt süffige Weine, rot oder rosé, und dazu liebevoll zubereitete Speisen wie Maultaschen, Spätzle, Schweinebraten, Käsebrot, Grillwürste, Salate, Kuchen und vieles mehr. Der Scharrenberg ist eine der letzten terrassierten Steillagen in der Region, der in liebevoller Arbeit von den Degerlocher Wengertern gepflegt wird.

Bogenjäger Stuttgart. Das erste offene Bogenschachturnier der Bogenjäger Stuttgart findet am 18. Juni auf dem Vereinsgelände des SV-Hoffeld, Bopseräcker 2, statt. Die Anmeldung erfolgt online auf www.bogenjaeger-stuttgart.de. Anmeldeschluss ist der 2. Juni. Das Startgeld beträgt zwölf Euro. Es wird nach den Bogenschachregeln, wie sie auf der Homepage der Bogenjäger veröffentlicht sind, gegeneinander gespielt. Jeder Schütze kann seine Schachzüge selbst machen oder einen Schachpartner mitbringen, der seine Züge übernimmt. Jeder Schütze hat eine vorgegebene Anzahl Vorrunden-Duelle, die durch Auslosung bestimmt werden. Nach Abschluss dieser Pflicht-Duelle wird eine Rangliste erstellt. Die besten vier Schützen treten anschließend als Finalgruppe noch einmal gegeneinander an und schießen um den Turniersieg. Das Duell endet nach 15 Runden oder am Ende einer Runde, in der mindestens ein König „erschossen“ wird, oder mit dem Schachmatt eines Königs am Ende einer Runde.

Im Wohnzimmer

» 

Mariä Himmelfahrt. Zu einer neuen Vortrags- und Informationsreihe im „Wohnzimmer“ des alten Pfarrhauses, Karl-Pfaff-Straße 48, lädt der Förderverein für soziale Aufgaben der katholischen Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt in Degerloch ein. Edgar Weber berichtet am Samstag, 10. Der Künstler Robert Förch stellt in Degerloch aus. Foto: z Juni, ab 16 Uhr, bei der Informationsveranstaltung zum Thema Umfangreiches Lebenswerk „Ein Tag im Hospiz St. Martin Robert Förch. Der örtliche Staatlichen Akademie der Bil- aus der Sicht eines Pflegenden“. Künstler präsentiert seine Werke denden Künste in Stuttgart. Sei- Der Eintritt ist frei. erstmals im Bezirksrathaus. Los ne Werke befinden sich auch geht's am Donnerstag, 22. Juni, in Sammlungen der Staatsgale18.30 Uhr, mit einer Vernissage. rie Stuttgart. Das künstlerische Offenes Atelier Galerie Lerchenfeld. Am 28. Das Lebenswerk von Förch um- Schaffen des Degerlochers wurde fasst ein umfangreiches druckgra- bereits in 56 Einzelausstellungen Mai und am 4. Juni hat die Galefisches Werk, das vor allem aus im In- und Ausland gezeigt, au- rie Lerchenfeld, Lerchenfeld 2, jeLinoleumschnitten, Radierungen, ßerdem war er an Ausstellungen weils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Lithographien und Zeichnungen mit anderen Künstlern in 35 Län- Zeitgleich zur Galerie Sonnenberg gegenüber. besteht. Förch studierte an der dern beteiligt.

» 

» 


Bubble-Soccer

» Waldau. Am 25. Juni findet auf

Mit dem Ferienprogramm kommt garantiert keine Langeweile auf. Foto: z

Kinderpfingstferienprogramm 2017 „Ferien Aktiv“

» Bezirksrathaus.

Ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche während der Pfingstferien organisiert bereits zum 17. Mal die Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold. Hierbei wurde sie vom Redaktionsbüro huttmedia und der Druckerei Offizin Scheufele bei der Herstellung des Flyers für das Gesamtprogramm unterstützt. Die Veranstaltungen von „Ferien Aktiv“ finden von Montag, 6. Juni, bis Samstag, 17. Juni, statt. Mit dabei sind unter anderem Angebote vom tus Stuttgart, DAV Kletterzentrum, Schreinerei Wais, Stuttgarter Kickers, Haus

des Waldes und dem Bezirksrathaus. Das Programm umfasst Workshops, Ausflüge, kreative Tätigkeiten, Feste und zahlreiche sportliche Aktivitäten. Um jedem Kind eine Teilnahme zu ermöglichen, sind die Angebote teilweise förderungsfähig. Das Angebot „Bildhauercamp im Agendagarten“ wurde vom gemeinnützigen Verein „Degerloch hilft“ mit 1000 Euro unterstützt. Info Programm + Infos: Bezirksrathaus Degerloch, Große Falterstraße 2, Telefon: 21660915, E-Mail: bezirksamt.degerloch@stuttgart.de

der Bezirkssportanlage Waldau in Stuttgart das zweite Charity Bubble Soccer Turnier zugunsten des Stuttgarter Kinderhospizes statt. Im letzten Jahr sorgten knapp 300 Zuschauer und mehr als 100 Teilnehmer bei schönstem Wetter für ein ausgelassenes Familienfest. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Anzahl der teilnehmenden Teams auf 24 erhöht. Mithilfe von freiwilligen Helfern, fußballbegeisterten Firmen, Vereinen und Gruppen soll der Neubau des Kinderhospizes unterstützt werden. Ziel ist es, mit den erzielten Einnahmen und Spenden den Kindern den Aufenthalt im Hospiz so schön wie möglich zu gestalten. Veranstaltungsort ist die Bezirkssportanlage Waldau; Georgiiweg 10a, Stuttgart-Degerloch (nahe dem Fernsehturm). Beginn des Turniers: 11 Uhr. Voraussichtliches Ende mit Siegerehrung wird etwa um 17 Uhr sein. Kontakt und Anmeldung Round Table: Immanuel von dem Bussche, Mail: immanuel.von_dem_ bussche@rt164.rtd-mail.de Telefon: 0171/2607381.

Termine auf einen Blick

» Dokumentarfilm

Sonntag, 28. Mai, 14 - 20 Uhr Bruno Gröning- „Das Phänomen der Heilung“. Dokumentarfilm in 3 Teilen. Degerloch, Felix-DahnStraße 39 im Gebäude der Tempelgesellschaft. Eintritt frei, Spenden sind willkommen.

» Wanderung

Mittwoch, 31. Mai, 12.30 Uhr Von Schwaikheim bis Großheppach mit dem Degerlocher Frauenkreis. Treffpunkt: U-Bahn Haltestelle Degerloch, Kiosk. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

» 

Bilderbuchshow

Mittwoch, 7. Juni, 16 Uhr „Der kleine Wassermann: Sommerfest im Mühlenweiher“. Eine Bilderbuchshow nach dem Buch von Ottfried Preußler. Ab vier Jahren. Stadtteilbibliothek, Löffelstraße 5.

» Gesprächsfrühstück

Donnerstag, 1. Juni, 16 Uhr „Fremden begegnen – kulturelle Vielfalt leben – aber wie?“ mit Pfarrerin Yasna Crüsemann. Kirchensaal in der Versöhnungskirche, Löwenstr. 116.

» Klavierkonzert

Donnerstag, 1. Juni, 16 Uhr Der Pianist Alain Franiatte spielt Sommermelodien aus den letzten Jahrhunderten und animiert die Anwesenden auch zum „Mitmachen“. Lothar-Christmann-Haus, Hoffeldstraße 215.

» Insektenmobile

Sonntag, 4. Juni, 10 - 16 Uhr Haus des Waldes, Königsträßle 74. Infos unter www.hausdeswalde.de

» Tag der offenen Tür

Samstag, den 24. Juni, 10 - 15 Uhr Atelier „Backstube“, Epplestrasse 11.

» Kochen mit Kräutern

Degerloch · epplestrasse 26 und 34 tel. 07 11 / 76 01 49 rreihle@aol.com · www.iq-reihle.de Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr und 14.30–18.30 Uhr · sa. 9.00–13.00 Uhr · p im hof

Anzeigen-Annahme: 0711 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de

Große Falterstr. 42 · Degerloch Tel. 0711 / 7 65 53 42

Haushaltswäsche Gastronomie Hol- und Bringservice Mo.-Fr. durchgehend geöffnet Sa. 9 -13 Uhr info@waescherei-russo.de www.waescherei-russo.de

Montag, 12. Juni, 10 - 15 Uhr Das Waldhotel lädt 10 - 15 - Jährige zum Kochen und Essen ein. Infos beim Bezirksrathaus.

» Ausstellung

Bis Sonntag, 2. Juli. „fürs Haus“ – eine Ausstellung mit Studierenden der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Galerie Sonnenberg, Korinnaweg 50A.

Info Weitere Veranstaltungen in Degerloch finden Sie im Veranstaltungskalender „Was? Wann? Wo?” oder im lokalen Internetportal www.degerloch.info Veranstaltungsinformationen für die Redaktion bitte an: i.kluge@amw-verlag.de

21


Rechtsanwälte & Steuerberater Falsche Angaben in der Steuererklärung oder fehlende Rechtsberatung z.B. bei einem Schadensfall können sehr teuer werden. Ratsam ist daher, lieber einen Experten aufzusuchen. Vor allem auch, wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen und nach der passenden Rechtsform suchen. Auch wenn ein Unternehmen bereits länger besteht, ist es sinnvoll, die gewählte Rechtsform regelmäßig zu überdenken. Das Geflecht aus Terminvorschriften, Rechts- und Steuerfragen kann letztendlich nur der Sachkenner transparent machen.

Anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkte: Erbrecht · Allgemeines Zivilrecht · Betreuungsrecht Löffelstraße 44 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon 0711/16177-0 Telefax 0711/16177-511 stuttgart@kp-recht.de www.kp-recht.de

Bernhard Kunath

Ralf Lächler

- Bau- und Architektenrecht - Grundstücksrecht - Wohnungseigentumsrecht

Fachanwalt für Medizinrecht

Marc-D. Hartmann Fachanwalt für Arbeitsrecht - Arbeitsrecht - Erb- und Familienrecht - Straßenverkehrsrecht

- Arzt- und Zahnarztrecht - Arzthaftungsrecht - Forderungsbeitreibung

Dr. Sebastian Seyfarth - (Gewerbliches) Mietrecht - Haftpflichtrecht - Berufshaftungsrecht

Despina Kauffmann

Nikolas Winter

- Versicherungsrecht - Medizinrecht

- Medizin- und Schadenersatzrecht

Arnold Oppermann

Dr. Susanne Kratzsch

- Bank- und Kapital- marktrecht - Urheberrecht

- Internationales - Wirtschaftsrecht

22

- Produkthaftungsrecht

www.kp-recht.de www.kp-recht.de

Löffelstraße 44 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon 0711/16177-0 Telefax 0711/16177-511 www.kp-recht.de

Phone: +49—711—6337960 Fax: +49—711—6337963 drkieschke@googlemail.com

Franziskaweg 19 70599 Stuttgart-Birkach www.drkieschke.de


Den Nachlass regeln und Streit vermeiden Deutschland ist ein Land der Erben.

Umständen müsste die Ehefrau bei-

ßen will, muss seinen „letzten Willen“

Ob Geld, Häuser oder Grundstücke:

spielsweise das mit dem Verstorbenen

ebenfalls schriftlich festhalten.

Bis 2024 werden nach Schätzungen

erworbene Haus verkaufen, damit sie

des Deutschen Instituts für Alters-

ihre Kinder auszahlen kann. Soll die

vorsorge (DIA) 3,1 Billionen Euro an

Frau Alleinerbin werden, ist ein

Privatvermögen

Mehr

Testament nötig. Das gilt auch,

als die Hälfte der Bundesbürger hat

wenn Kinder untereinander nicht

jedoch bislang kein Testament ver-

gleichgestellt werden sollen, etwa

fasst.

weil eines bereits vorab einen Geld-

vermacht.

Sich auf die gesetzliche Erbfolge

betrag erhalten hat. Wer sein

zu verlassen, ist nicht immer sinnvoll.

Erbe einer gemeinnützigen Or-

Ohne Testament etwa erbt eine Ehe-

ganisation vermachen möchte,

frau beim Tod ihres Mannes in der

Nichtverwandte berücksich-

Regel nur die Hälfte des Vermögens,

tigen

den Rest erhalten die Kinder. Unter

vom Erbe ausschlie-

oder

Personen

23


DJ Das ist los Sport für Senioren

» 

Das Barockensemble Arco Musicale Stuttgart.

Foto: z

Verborgene Blüten des Barock – Georg Philipp Telemann und seine Zeitgenossen

» 

Mariä Himmelfahrt. Das Stuttgarter Ensemble Arco Musicale Stuttgart widmet sich der reichen Kammermusik des Barock, in der Interpretation auf historischen Instrumenten. Am Sonntag, 28. Mai, ist das Ensemble zu Gast in der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt, mit Werken von Georg Philipp Telemann und seinen Zeitgenossen. Aus Anlass des 250. Todestages des zu Lebzei-

ten erfolgreichen und gefeierten Telemann haben die Musiker um die Gambistin Hélène Godefroy weniger bekannte Stücke von Telemanns Zeitgenossen Johann David Heinichen, Johann Friedrich Fasch und Jean-Pierre Guignon sowie seines berühmten Londoner Kollegen Georg Friedrich Händel zu einem eindrucksvollen Konzert zusammengestellt. So erklingt an einem Abend Musik, wie sie vor

250 Jahren an den verschiedenen Musizentren und Höfen in Europa zu hören war. Es musizieren Muriel Bardon und Virginie Wong, Barockvioline, Doris Erdmann, Barockvioloncello, Hélène Godefroy, Barockvioloncello und Viola da Gamba, sowie Bernhard Fackelmann, Cembalo. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der neuen Orgel sind willkommen.

Wassermanagement

» 

WOGV. Am Montag, 29. Mai, 19.30 Uhr, bietet der Wein-, Obstund Gartenbauverein Degerloch einen Vortrag zu dem Thema „Wassermanagement“ an. Michael Ernst von der Staatsschule für Gartenbau in Hohenheim spricht im Treffpunkt Degerloch, Mittlere Straße 17, über „Wassermanagement im Hausgarten unter dem Aspekt des Klimawandels und der CO₂-Diskussion“ . Hierbei geht es um folgende Themen: • Bedeutung von Wasser allgemein • Bedeutung von Wasser für die Pflanze • Wasser sparsam und effizient im Garten einsetzen • Unproduktive Wasserverluste vermeiden • Nutzung von Regenwasser • Richtig gießen Eintritt: Nichtmitglieder 5 Euro, Mitglieder frei. 24

Die Sammelspaziergänge auf der Waldau sind beliebt. 

Foto: Birgit Matz

Köstliches aus Wald und Wiesen

» Haus des Waldes. Pesto aus Lö-

wenzahn? Limonade mit Gierschblättern? Hört sich ungewöhnlich an, ist es aber eigentlich nicht. „Wildpflanzen werden seit Anbeginn der Menschheit gegessen, lange bevor Felder landwirtschaftlich betrieben wurden“, sagt Markus Strauß. Seine These: Je künstlicher und digitaler die Welt werde, desto mehr besinnen sich die Menschen auf Ursprüngliches. Der Andrang bei seinen Sammelspaziergängen

scheint ihm recht zu geben: Im letzten Jahr waren die Sammelaktionen so begehrt, dass Strauß die Teilnehmerzahl halbieren und auf 30 Personen begrenzen musste. Ausschließlich auf der Waldau führt Strauß in diesem Jahr vier solcher Sammelspaziergänge durch, seine Kollegin, Birgit Haas, bietet ebenfalls vier an. „Wir zeigen den Teilnehmern je nach Jahreszeit essbare Wildpflanzen“, so Strauß. Je nach Saison sind das immer un-

Bewegung als Schlüssel. Die „Bewegte Apotheke“ ist ein Kooperationsprojekt vom Amt für Sport und Bewegung, Sportkreis Stuttgart, Turngau Stuttgart und mehreren Stuttgarter Apotheken. Einmal pro Woche treffen sich ältere Menschen zu einer gemeinsamen Bewegungsstunde. Dabei steht die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Das Angebot ist kostenlos, unverbindlich, ohne Anmeldung und findet in den Sommermonaten (nicht an Feiertagen) statt. Von Montag, 8. Mai, bis zum Montag, 14 August, macht die Bewegte Apotheke in Degerloch Station. Immer von 10.15 bis 11.15 Uhr. Treffpunkt ist der Abgang zur Stadtbahnhaltestelle, Epplestraße 2. Kooperationspartner der Aktion „Bewegte Apotheke“ sind der Sportverein Sillenbuch 1892, und die Waldau-, Fortuna-, Filder- und Löwenapotheke. Info Infotelefon: 0711 / 21 65 95 00

terschiedliche Pflanzen. Jetzt im Frühling beginnt die Saison, das Angebot der Natur ist reichhaltig. „Das Gebiet auf der Waldau eignet sich besonders gut, weil es ein sehr abwechslungsreiches Gelände ist. Von Brennnessel und Giersch bis hin zu großen Beständen an Goldnessel und immergrünen Nesseln im Winter ist vieles dabei. Übrigens ist auch der Waldbestand auf der Waldau besonders: Weißtannen und Eichen kommen sonst selten gemeinsam vor. Am Mittwoch, 31. Mai, findet der nächste Sammelspaziergang auf der Waldau statt. Anmeldung über das Haus des Waldes. Auch im SWR Fernsehen stellt Strauß regelmäßig essbare Wildpflanzen vor und gibt Tipps. Der nächste Beitrag ist am Mittwoch, 5. Juli, ab 16.05 Uhr in der Sendung „Kaffee oder Tee“ zu sehen. Mehr Infos sowie weitere Termine stehen auf www.dr-strauss.net.  Emily Schwarz


Literatur, Geschichte und Wein

» 

Bopser. Am Samstag, 3. Juni, laden der chilenische Liedermacher Sergio Vesely und der Kölner Buchautor und Stadtführer Bernd Möbs um 15 Uhr zu einem humorvollen, beschwingten Spaziergang vom Aussichtspunkt Santiago-de-Chile-Platz durch den Bopserwald zum Weißenburgpark. Unterwegs gibt es Waldesstimmung, Stimmungsvolles aus Lateinamerika, schwäbische Dichter schwungvoll vertont, „Jeckes“ aus dem Rheinland und Geschichten, Gedichte und Anekdoten bei der Schillereiche und im Weißenburgpark. „Sergio Vesely hat eine Reihe Gedichte von Justinus Kerner, Eduard Mörike oder Gustav Schwab sehr temperamentvoll vertont. Ich erzähle dazu respektlose und manchmal spöttische Geschichten über die Dichtergenies, um sie vom ehrwürdigen Sockel auf Augenhöhe herunterzuholen“, betont Möbs. Dazu werden drei Weine vom Weingut der Stadt Stuttgart kredenzt und es gibt einen kleinen Imbiss.

Der Spaziergang dauert drei Stunden, die reine Gehzeit ist eine Stunde. Treffpunkt ist der Santiago-de-Chile-Platz, Ecke Haigst/Alte Weinsteige, Nähe Stadtbahnhaltestelle Weinsteige, Endpunkt ist der Weißenburgpark. Die Teilnehmerkosten betragen 29 Euro. Anmeldung erbeten unter Tel.: 0711/2624117 oder info@bernd-moebs.de

Meisterbetrieb seit über 70 Jahren!  Frostsichere Balkonsanierung  Balkongeländer  Badrenovierungen  Fliesenbeläge  Schwimmbäder  Fassadenputze  Terrassenbeläge  Gesamte Koordination aller Gewerke Pommer Verlege + Handels GmbH  Im Vogelsang 14 72631 Aichtal  Telefon 07127-95700 E-Mail: vertrieb@pommer.eu  www.pommer.eu

SOMMERTERRASSE

Relaxen bei leckeren Speisen!

30 Jahre

in Degerloch

Lateinamerikanisches Flair.  Foto: z

Computer + mehr • Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • PC-Notdienst • Wiederherstellung von Daten • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

Jubiläum mit hochkarätiger Musik und Lyrik

» 

Haigstkirche. Am 4. Juni findet in der Haigstkirche das 150. Konzert der Kammermusikreihe statt. Das Jubiläum dieser seit 1999 bestehenden Konzertreihe wird gefeiert mit dem Instrumen-

Mathias Neundorf.

Foto: z

talzyklus „Die vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi, den der renommierte Stuttgarter Geiger Mathias Neundorf mit seinem Ensemble Sinfonia 02 zu Gehör bringen wird. Kombiniert werden diese virtuosen, aber auch tief empfundenen Konzerte mit der Musik Charlie Chaplins, der darin mit Charme einen romantischen Gegensatz zur Komik seiner Filme schaffte. Die Lyrik des jungen Stuttgarter Literaten Vincent Luis Amadeus Mayr, der sich von Baudelaire und Bukowski inspirieren ließ und dessen Gedichte, rezitiert von Anna Weber, ergänzt den musikalisch-poetischen Spaziergang durch die Jahreszeiten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden zum Erhalt der Konzertreihe wird gebeten. Im Anschluss lädt der Freundeskreis zu einem Ständerling ein.

•Wir haben Festpreise

Seniorenfreundlicher Service Vaihinger Straße 7 70567 S-Möhringen Telefon 0711 71 85 - 117 w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

Karl-Pfaff-Straße 30 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. – Sa. 9.00 – 13.00 Mo. – Fr. 14.00 – 18.00

Hinweis für unsere Anzeigenkunden Am 30. Juni erscheint im Degerloch Journal die Sonderthemen

Essen • Trinken Catering • Sommergastro Gesundheit & Wellness Anzeigen-Annahmeschluss: Freitag, 16. Juni Info + Anzeigen-Annahme: Monika Zydeck • Telefon 0711 974 77 17 m.zydeck@amw-verlag.de

25


DJ I ANZEIGENMARKT

Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

EXCLUSIVE IMMOBILIEN

TOP-WOHNUNG IN BESTLAGE w Balkon & Terrasse mit Rundumblick w Wfl. ca. 107 m², Baujahr 1995 w Energie: 174,48 kWh/(m²*a), VA, Gas w Provision 4,76% inkl. MwSt. w Kaufpreis € 690.000,- inkl. 2 Garagen W W W. S Y I - S T U T T G A R T. D E w S E R V I C E @ S Y I - S T U T T G A R T. D E w 0 7 1 1 - 2 4 8 3 9 4 0

Monatlich Neues im Das Stadteil-Magazin

Lokaler geht nicht Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG

Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Manfred Hewig & GrundstücksAndrea Hewig oHG Kaufleute in der und Wohnungswirtschaft Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 lich77 77 0711-765 Wurmlinger Straße 18  unverb Jetzt 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66ind 00 ieren! 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66 00 inform Email: post@hewig-online.de Email: post@hewig-online.de

Mitglied im Verband Immobilienverwalter BadenWürttemberg e.V.

Immobilienanzeigen jeden Monat im Degerloch Journal

Wurmlinger Straße 18 • 70597 Stuttgart-Degerloch Postfach 700228 • 70572 Stuttgart Telefon 765 77 77 Wir0711 übernehmen die Verwaltung Ihrer Telefax 0711Wir 765 66 00 übernehmen die Verwaltung Ihrer Wirpost@hewig-online.de übernehmen diedem Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach WEG oder als E-Mail:

Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Mietverwaltung

hewig1.indd 1

Unser Immobilienangebot:

Für Kapitalanleger

Das sichere Gefühl, das Richtige zu tun. Profitieren Sie von der BW-Bank als einem der größten Immobilienvermittler in Baden-Württemberg. Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Aufgaben rund um den Verkauf Ihrer Immobilie in Sillenbuch, Degerloch und Sonnenberg. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Jörg Fischer 0711 124-47241

05.07.2004 12:20:39

Degerl./Auf dem Haigst EUR 1.850.000 Stilvolles Wohnen mit Top-Aussicht! Modern ausgestattete 5 ½-Zi.-Maisonette mit weitläufigem Garten und 2 großen TG-Stellpl., offener Kamin, Baujahr 1996, Aufzug, Gas-ZH, Energiebedarfsausweis 180 kWh/ (m²a), Effizienzklasse F, sofort frei. Jörg Fischer 0711 124-47241

S-Degerloch: Gepflegte, vermietete ETW, Hochparterre, Wohnfl. ca. 63 m², 2,5 Zimmer, S/W-Balkon, EBK, TL-Bad, Energiebedarf 77,9 kWh/m²*a, Gas, Bj.1954, € 220.000 zzgl. 4,76 % Käuferprov. inkl. Mwst. S-Birkach: Ruhige, helle 2-Zi.DG-Wohnung, Wohnfl. ca. 51 m², Süd-Loggia, EBK, TL-Bad, vermietet, 1 TG-Stellplatz, Energieverbrauch 145 kWh/m²*a, Gas, Bj. 1991, € 249.000 zzgl. 4,76 % Käuferprov. inkl. Mwst. Epplestraße 31 · Degerloch Telefon +49-(0)711-258 58 990 Immobilienmakler

26


Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

Sind Sie sicher, dass sich Ihre vermeintlichen Interessenten mehr für Ihre Immobilie interessieren, als für Ihre Profi-Makler arbeiten anders. WertDiskreter. Sicherer. Besser. gegenstände?

0711- 933 411 50

Stuttgart | Ostfildern | Esslingen www.link-immobilien.info

Älteres Haus (auch Abbruch) oder Bauplatz dringend zum Kaufen gesucht

Korell Immobilien Stuttgart-Sillenbuch, ¡ 0711 - 94 55 28 70

!

Anzeigen-Annahmeschluss Freitag, 16. Juni 2017 Monika Zydeck • Telefon 0711 9747717 • m.zydeck@amw-verlag.de

Erstklassige Immobilien NEU/GEBRAUCHT Bestandsimmobilien

DURCHDEWALD IMMOBILIEN Ihr Partner für exklusive Wohnimmobilien in Stuttgart

Seit 1992 bauen und verkaufen wir unsere Neubauvorhaben in Eigenregie. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Marktwissen um Ihre Immobilie zu verkaufen.

Neues Grundstück gesucht! Aktuell erstellen wir für Sie 16 Neubau-Eigentumswohnungen 4 Wohnungen pro Haus, eine Wohnung pro Etage. Verzichten Sie nicht auf KFW 55, Aufzug, TG und einen großen Keller. Das Bauvorhaben in schöner Hanglage von Sillenbuch verfügt über eine top Ausstattung und barrierefreie Zugänge.

Erwerben Sie Ihre moderne Eigentumswohnung in Sillenbuch. Derzeit stehen Ihnen u. A. noch drei Wohnungen mit privater Gartennutzung zur Verfügung.

4-Zi, EG, ca. 113 m², 4-Zi, EG, ca. 109 m², 4-Zi, EG, ca. 125 m²,

KP € 775.000,KP € 796.000,KP € 882.000,-

Es lohnt sich für Sie, mit der Singer Wohnbau Kontakt aufzunehmen! 0711 474448 | Kirchheimer Str. 41, 70619 Stuttgart über der Bäckerei Treiber in Sillenbuch www.singer-wohnbau.de | info@singer-wohnbau.de

Heidehofstr. 3 | 70184 Stuttgart | 0711 2599240 www.durchdewald-immobilien.de

gut Immobilien Bauplatz/Haus gesucht

Tel: 0711-72 20 90 30 www.gutimmo.de

Immobilien, Neueröffnung, Umbau, Geschäftsübergabe, Firmennachrichten ...

w w w . j u n g i mm o b i l i e n - s t u tt g a r t . d e Auszug aus unseren aktuellen Angeboten:

jeden Monat im

Ihr Ansprechpartner für

Verkauf + Vermietung

Das Stadteil-Magazin

Matthias Giese

Tel. 07 11 / 72 69 39 60 m.giese@jungimmobilien-stuttgart.de Berg sonnen I

alD asemw

Ihr Ansprechpartner für

maifeiern ch in Degerlo

Volkstanz: Livemusik, ins Zeug Hocketsen, ordentlich Maibäume, legen sich und Vereine Feuerwehr ungeklärte

Mordfälle

e: 55 Degerloch » Tatort auch nach Spuren führen die

chriftenaktion

gegen die

: Unters ft Flüwo » abriss genossenscha Wohnungsbau der

ginn Ende und Neube ls holzkrug: nsloka ocher Traditio des Degerl

»

Pläne

„„b sli

BIrkac D hoffel I

Gewerbeverwaltung

Degerl

WEG-Verwaltung

Mietshaus / SE-Verwaltung

I

Wir bieten kompetente Betreuung in:

och

VERWALTUNG · VERKAUF · VERMIETUNG

m anit d so hitir ebn Bnn scic li-Z nd arta m h a rg, hbae ac ub 10 hai ub7.en lh blien . Dg d mss ew live r“ ai ez st er “ , ki em tr aß s rcb 19 her e Uehr,

4-Zi.-Wohnung, Bj. 2014, Blick auf die Landschaftstreppe, TG-Stellplatz, B: 63,0 kWh/(m²a), Fernwärme, KP € 508.000,-

I

5-Zi.-Maisonette, Bj. ca. 1905, ca. 200 m², Balkon und Terrasse, B: 97,7 kWh/(m²a), Gas KP € 934.500,-

erg

3,5-Zi.-Wohnung, Bj. 1996, ca. 70 m², Balkon, Aufzug, TG-Stpl., Energieausweis beantragt. KP € 325.000,-

04 2017

schönB

Ostfildern/Scharnhauser Park

I

Stuttgart-Nord / Lenzhalde

h

Stuttgart-Vaihingen

1

Verwaltung Bernd Nagel

Tel. 07 11 /91 29 77 01 b.nagel@jungimmobilien-stuttgart.de

Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e. V.

Das ideale Werbe-Medium

! 27


DJ I ANZEIGENMARKT

Dies & Das

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

STELLENANzeigen

DJ I ANZEIGENMARKT

termine

Diakoniestation S t u t t g a r t Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir ab sofort oder später fßr unseren Pflegebereich Degerloch eine

Pflegefachkraft

m/w

ein- oder dreijährig examiniert, in Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijobbasis Sie verfßgen ßber: • eine abgeschlossene 1- oder 3-jährige Ausbildung in der Pflege • profundes und aktuelles Fachwissen • Sicherheit und EinfßhlungsvermÜgen im Umgang mit Patienten • Flexibilität • Fßhrerschein Klasse 3/B • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche

Wir bieten unseren Mitarbeitern: • ein vielseitiges, interessantes Arbeitsfeld • ein hohes MaĂ&#x; an Verantwortung und Selbstständigkeit • ein motiviertes Team • eine gezielte Einarbeitung • interne und externe FortbildungsmĂśglichkeiten • VerfĂźgung gemäĂ&#x; KAO/TVĂśD, Vorzeiten und Berufserfahrung werden berĂźcksichtigt • Sozialleistungen und Zusatzurlaube fĂźr Schichtarbeit gemäĂ&#x; KAO/TVĂśD

“PFLANZENDOKTORâ€? ď Ź Pflanzenschutz ď Ź PflanzendĂźngung

Fachberatung durch Gartenbau-Ingenieur Jochen Veser

Nähere AuskĂźnfte erhalten Sie von Frau Althoff unter Telefon: 0711 / 76 21 84. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: online unter www.ds-stuttgart.de/Mitarbeit oder schriftlich an: Diakoniestation Stuttgart, DeckerstraĂ&#x;e 27, 70372 Stuttgart. www.ds-stuttgart.de

Die Termine:

samstags von 9.30 bis 14.00 Uhr

:LUVLQGHLQHUIROJUHLFKHVXQGHUIDKUHQHV8QWHUQHKPHQDXIGHP6HNWRU%DXOHLWXQJ %DXPDQDJHPHQWPLW6LW]LQ6WXWWJDUWXQG'UHVGHQ

• 3.6. • 17.6. • 1.7. • 15.7.

=XU9HUVWlUNXQJXQVHUHV7HDPVVXFKHQZLUHQJDJLHUWHTXDOLÂż]LHUWHXQG YHUDQWZRUWXQJVYROOH%DXLQJHQLHXU,QQHQXQGRGHU$UFKLWHNW,QQHQDOV

(Ă„nderungen vorbehalten)

%DXOHLWHU,QQHQLQGHU2EMHNWÂ EHUZDFKXQJ PZ

:LUELHWHQLQWHUHVVDQWH*UR‰EDXSURMHNWHEXQGHVZHLWEHVWH(QWZLFNOXQJVP|JOLFKNHLWHQ VRZLHHLQOHLVWXQJVJHUHFKWHV(LQNRPPHQLQNO6R]LDOOHLVWXQJHQ ,QWHUHVVLHUW":LUIUHXHQXQVDXI,KUHYROOVWlQGLJH%HZHUEXQJPLW5HIHUHQ]HQ IU KHVWP|JOLFKHP(LQWULWWVWHUPLQXQG*HKDOWVYRUVWHOOXQJ $OEHU 6FKXO]H%DXPDQDJHPHQW*PE+ /LVWVWU_6WXWWJDUW_LQIR#DOEHUVFKXO]HGH_ZZZDOEHUVFKXO]HGH

Korinnaweg 52 ¡ 70597 Stgt. (Sonnenberg) Tel. (07 11) 7 65 76 94 ¡ Fax (07 11) 7 65 74 95 info@hoermann-pflanzen.de ¡ www.hoermann-pflanzen.de

Kleinanzeigen

+++ Wanted +++ Wanted +++ î …

Auszubildende fĂźr Koch/KĂśchin î … Restaurantfachmann/-frau î … KĂźchenhilfe (Minijob ab 16 Uhr)

Nette Verlagsangestellte, 57 J., NR, keine Haustiere, ges. Einkommen, sucht in Degerloch / Hoffeld, 2-3 Zi.-Whg. mit Balkon o. Terrasse. Auf Ihr Angebot unter Tel. 0177 / 6492276 wßrde ich mich sehr freuen. Ich komme und unterstßtze Senioren, Ihren Garten (gerne mit Komposthaltung) in pflegender Mitarbeit zu erhalten. Tel. 0711 / 4208667 Familie mit 2 Kindern (11 + 9) sucht neues Zuhause in MÜhringen, Degerloch und Umgebung innerhalb der nächsten 12 Monate. Ab 5 Zimmern / 130 m2 mit Garten zum Kauf (bis 800 T Euro) oder längerfristiger Nutzung zur Miete (bis 2000 Euro KM). Auf Makler mÜchten wir verzichten. Erfolgreiche Hinweise werden kreativ belohnt! E-Mail: suchen-haus@t-online.de
 oder 0711 / 28477961 Dipl. Klavierlehrerin erteilt Unterricht (auch Hausbesuche). Tel. 0711 / 50467777 oder mobil 0170 / 9557808 Biete Nachhilfe in Latein, komme gerne ins Haus. 0151 / 51768725 Klavier- und Gesangsunterricht von erfahrener Lehrerin. Tel. 0711 / 50626189

KĂśnigsträĂ&#x;le 58 ¡ 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 0711/ 76 23 95 ¡ www.kickers-clubrestaurant.de

28

Nette Familie sucht Haus/DHH/REH zum Kauf in Sonnenberg, Degerloch oder Umgebung mit Garten. Tel. 0711 / 6142888 od. 0170 / 8650020

Mathematik, Physik + FranzĂśsisch auch beim SchĂźler zu Hause. Rabatt bei Gruppenunterricht. Tel. 0171/1612121 Gesangsunterricht, Infos auf www. gabriella-pittnerova.com oder unter Tel. 0178/8557210 1-2-Zi.-Whg. zum Kauf gesucht: Suche eine 1-2 Zi.-Whg. zum Kauf in Degerloch, Haigst, Alte und Neue Weinsteige, MĂśhringen. 3.000 – 5.000,- ! Belohnung bei erfolgreicher Vermittlung! Tel. 0172 / 7667617 David Schnell Direkt am Bodensee: Ferien-Appartment in Ăœberlingen Balkon/Wintergarten/Lift 2-3 Personen Tel. 0711 / 760972 Familie tauscht helle, wunderschĂśne Wohnung gegen Haus. Ist Ihnen Ihr Haus zu groĂ&#x; geworden? Uns sind 104 m2 zu klein geworden. Wir tauschen gerne unsere Eigentumswohnung in der RamsbachstraĂ&#x;e, direkt am Naturschutzgebiet Ramsbachtal, mit groĂ&#x;er Terrasse, gegen ein Haus. NatĂźrlich mit Wertausgleich. In Degerloch oder MĂśhringen. Bitte keine Makler. Tel. 0160 / 8851711 Vermiete Garage ab Juni/Juli in Degerloch; Tel. 0170/9560199


sport DJ

Läufer und Informatiker Er gehörte über ein Jahrzehnt zu den besten deutschen Leichtathleten und war 1996 Olympiafünfter über 800 Meter. Nicht nur sportlich, sondern auch beruflich machte Nico Motchebon als Informatiker seinen Weg. Auf seine sportliche Karriere kann der nunmehr 47-jährige Sohn eines Kameruners und einer deutschen Mutter mehr als stolz sein. Zuerst betätigte er sich in seiner Heimatstadt Berlin als Moderner Fünfkämpfer und wurde 1989 mit der deutschen Staffel Vizeweltmeister. 1992 wechselte Motchebon zur Leichtathletik und entdeckte in den 800 Metern bald seine Spezialstrecke. Ständig steigerte er seine Bestleistungen und qualifizierte sich 1996 für die Olympischen Spiele in Atlanta. Dort kam er in einem fulminanten Rennen auf den fünften Rang und verbesserte seinen eigenen Rekord auf beachtliche 1:43,91 Minuten.

Es läuft bei Nico Motchebon, der in Degerloch arbeitet. 

Foto: z

renz stieß. Dort fühlte er sich von Anfang an wohl und stieg mit seinem Wissen schnell zum Leiter der IT-Abteilung auf. Als sich dann im vergangenen Jahr die längst deutschlandweit bekannte Werbeagentur den neuen Namen „Follow Red“ zulegte, war auch Motchebon mit seinem Wissen unverzichtbar.

„Unvergesslich bleiben für mich die Eröffnungs- und die Schlussfeier“, entsinnt sich Motchebon. Auch in den folgenden Jahren blieb er der Vorzeigeathlet auf der Mittelstrecke, holte sich mehrmals den deutschen Meistertitel und schien auf dem besten Weg zu den Olympischen Spielen von 2000 und 2004. Aus-

gerechnet eine Krankheit aber warf ihn jeweils zurück und so musste er schweren Herzens auf Sydney und Athen verzichten. Eine gute Erinnerung hat Motchebon an die Hallen-Meetings in der Stuttgarter Schleyer-Halle, an denen er mehrmals teilnahm. „Die Atmosphäre war jedes Mal speziell und jeder Athlet freute sich auf das Meeting.“ Besonders erfolgreich war er 1995, als er nicht nur den deutschen, sondern auch den Europarekord auf 1:44,88 steigerte und den Hallenweltrekord von 1:44,84 nur hauchdünn verfehlte. War Motchebon anfangs für Berlin und für Fürth gestartet, so wechselte er 2002 auch aus beruflichen Gründen zu Salamander Kornwestheim. Das hing damit zusammen, dass er als studierter Informatiker zur damaligen Werbeagentur Roth/Lohre/Lo-

Durch einen Brand in Vaihingen musste die Agentur zuletzt nach Degerloch umziehen und von hier aus wird nun der Kontakt zu solchen Weltfirmen wie CocaCola, Mercedes oder Continental gehalten. Mittendrin ist Nico Motchebon, der sich in seiner Freizeit mit dem Laufen fit hält und noch viele interessante Projekte begleiten möchte. Guido Dobbratz

Wichtige Spiele

Neuer Trainer

Jäger bleibt „Blauer”

Football. Nach einem holprigen Start kommen die Footballspieler der Stuttgart Scorpions immer besser in Tritt. Sie schlugen zuletzt im Gazi-Stadion die Munich Cowboys. Ziel sind die Play-offs und unter ihrem neuen Trainer Fabian Bikholz stehen nun zu Hause wichtige Spiele an. Am Samstag, 17. Juni, geht es gegen die Allgäu Comets und am Samstag, 24. Juni, steht die Partie gegen die Ingolstadt Dukes an.

Hockey. Für frischen Wind bei den Frauen des HTC Stuttgarter Kickers sorgt der neue Trainer Marc Haller, einst selbst Spieler beim Stuttgarter Traditionsverein. Zuletzt war der 49-Jährige drei Jahre lang Bundestrainer der weiblichen U21-Nationalmannschaft. Er kennt sich also bestens im Damenhockey aus, will das Team des HTC neu motivieren und strebt einen möglichst guten Platz in der Oberliga an.

Die Stuttgarter Kickers haben den Vertrag mit Marvin Jäger, der es in der aktuellen Saison aus der U23-Mannschaft zur Stammkraft der 1. Mannschaft geschafft hat, um weitere drei Jahre verlängert. „Er hat sich in dieser Saison sehr gut entwickelt und besitzt noch großes Entwicklungspotenzial“, sagt Kickers-Coach Tomek Kaczmarek. Übrigens: Der Vertrag mit Jäger gilt ligaunabhängig.

Aus für Olympia in Sydney und Athen

» 

» 

Laufen und interessante Projekte

45

Markisenausstellung Elektro-Antriebe . Rollladen und Tore . Kundendienst

» Fußball.

www.limberg-rollladen.de

Anzeigen-Annahme Monika Zydeck Tel. 0711 / 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de

29


DJ LETZTE SEITE Digitales Fernrohr

Offene Kirchen

Fernrohr funktioniert die 360-Grad Fernsehturm-App: Besucher des Stuttgarter Wahrzeichens können sich die Aussicht über das eigene Smartphone oder Tablet mit digitalen Informationen über die Region Stuttgart anreichern lassen. Per Klick auf Sehenswürdigkeiten aus Tourismus, Wirtschaft und Technik erhalten die Nutzer Informationen zu Öffnungszeiten, Veranstaltungshinweise sowie Zugang zu weiteren Medien wie Bilder und Filme. „Mit der App ‚360-Grad Fernsehturm‘ haben wir ein innovatives Produkt für die Turmbesucher entwickelt“, sagt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketingund Tourismus GmbH.

Haigstkirche. Jedes Jahr öffnen sich in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zahlreiche Kirchentüren unterschiedlicher Konfessionen zur Nacht der offenen Kirchen in Stuttgart. An diesem „Geburtstagsfest der Kirche“ können interessierte Bürger Kirchenräume bei Musik, Lesungen, Licht und Tanz, aber auch in Stille und Gebet neu entdecken. Ein gemeinsamer Pfingstgottesdienst mit der Äthiopisch-Orthodoxen Gemeinde findet am Sonntag, 4. Juni, 11 Uhr, in der evangelischen Haigstkirche Stuttgart, Alte Weinsteige 103, statt. „Pfingsten mit allen Sinnen und in ökumenischer Vielfalt erleben – seien Sie eingeladen“, betont Stadtdekan Søren Schwesig von der Evangelischen Kirche in Stuttgart.

» Fernsehturm. Wie ein digitales

360-Grad-Fernsehturm-App.  Foto: z

www.fernsehturm360.de

» 

Fred-Jürgen Stradinger, Gernot Piberger, Martin Schairer (v.l.). Foto: Küstner

Ein grünes Schmuckstück eingeweiht

» 

tus. Ein wahres Schmuckstück ist auf dem Sportgelände der Waldau mit dem neuen Kunstrasenplatz beim tus Stuttgart 1 an der Jahnstraße entstanden. Zur Einweihung kam auch der Stuttgarter Sportbürgermeister Martin Schairer. Er lobte das gute Zusammenspiel der drei Vereine tus, Sportfreunde und Stuttgart Scorpions, die gleichermaßen von der neuen Anlage profitieren. „Ein weiteres Stück Waldau ist komplett“, freute sich Schairer und betonte, dass auch die Gesamtkos­ ten von 885 000 Euro eingehalten worden seien. Auch der Sportkreisvorsitzende Fred-Jürgen Stra-

dinger schwärmte vom neuen Mosaikstein auf der Waldau, auf dem sich vor allem die Footballspieler der Scorpions austoben können. Im Namen aller Beteiligten bedankte sich der tus-Vorsitzende Gernot Piberger bei der Stadt, denn nun könne auf dem neuen Kunstrasen ganzjährig Fußball und Football betrieben werden. Der tus stattete das Areal zudem mit einer modernen LED-Flutlichtanlage sowie drei Garagen für den Platzpflege-und Trainingsbedarf aus. Jugendmannschaften vom tus und den Sportfreunden testeten dann den von zahlreichen Linien durchzogenen Platz.

Spielerisch lernen

» Speak. Wer Englisch sprechen

lernen möchte, der ist bei Polly Mai-Jennings und ihrem Team in der Karl-Pfaff-Straße 24c an der richtigen Adresse. Mit „a bissle Humor“, wie Mai-Jennings es formuliert, werden in Kleingruppen mit bis zu acht Personen verschiedene Aktivitäten und Spiele unternommen, bei denen die Teilnehmer einfach sprechen müssen. So werden Hemmungen, eine fremde Sprache zu sprechen, abgebaut. „Es geht darum, zu lernen, wie ich mit Menschen kommunizieren kann, und dass es überhaupt nicht schlimm ist, Fehler zu machen“, sagt die gebürtige Engländerin. Für Kinder, Erwachsene und Senioren gibt es entsprechende Kurse. Besonders beliebt bei den Kindern sind dreistündige Samstagscamps. Mehr Informationen auf www.speakstuttgart.de und unter der Rufnummer 0711/8 88 01 73.

30

Erscheint monatlich in Zu­sam­men­ arbeit mit dem Degerlocher Handel und Ge­wer­be. Her­aus­ge­ber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Raiffeisenstraße 16 · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 9747780 Telefax: 0711 9747788 www.amw-verlag.de Anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de Redaktion: Ingo Kluge (ik) Telefon: 0711 9747744 i.kluge@amw-verlag.de Mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Julia Küstner (jck) Felix Reiser (fr) Emily Schwarz (es) Vertrieb: Macro-Medien-Dienst Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern Telefon: 07158 1814243

Polly Mai-Jennings posiert vor ihren Unterrichtsräumlichkeiten. 

Foto: z

DJ-Ticker +++ Weltrangliste: Mona Barthel (26), Neuzugang beim TEC Waldau, kletterte nach ihrem Sieg beim WTA-Turnier in Prag vom 82. auf den 56. Rang in der Tennis-Weltrangliste +++ SV Hoffeld: Die Fußballer um Trainer Jürgen Fröschle haben es geschafft: Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga A +++ Evangelische Gesamtkirchengemeinde: Zum 1. September wird eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst oder das Freiwillige Soziale Jahr angeboten, Infos unter Telefon 0711/50 49 78 03 +++ Degerloch Journal: Die nächste Ausgabe des Stadtteilmagazins erscheint am 30. Juni, Redaktionsschluss ist der 16. Juni +++

Satz, Druck + Pro­spekt­an­lie­fe­rung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal er­scheint in Degerloch, Hoffeld, Asem­wald, Schön­berg, Son­nen­berg und Birkach, eimal pro Monat – außer im August. Än­de­run­gen aus ak­tu­el­len Gründen sind dem Ver­lag vor­be­hal­ten. Für un­ver­langt ein­ge­sand­te Manu­skripte und Fotos wird keine Ge­währ über­ nom­men. Es gilt die aktuelle An­zei­ gen­­preis­li­ste. Auflage: 16 780 Exemplare © Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


Meisterbetrieb

Haag

Beste Qualität – pünktlich – zuverlässig n n n n n n n

Fliesen Mosaik Naturstein Altbausanierung Balkonsanierung Reparaturservice Fliesenaustellung

stelzer Fliesen GmbH . breitscheidstraße 73 . 70176 stuttgart tel. 0711 / 62 45 38 . www.fliesen-stelzer . kontakt@fliesen-stelzer.de

ABSOLUT TRAUMHAFT! UNZäHLIGE ROSENSORTEN, PASSENDE ERDEN UND DüNGER …

Leckere

ErdbeerSpezialitäten zum Genießen! www.baeckerei-schrade.de

Grabpflege

Gärtnerei

RAFF

Floristik · Grabpflege · Gärtnerei Schöttlestraße 54 70597 Stuttgart/Degerloch Tel. 0711/7 67 05 31-15 www.gaertnerei-raff.de

7,99

roener-design.de

Floristik

STüCK AB

CONTAINER ROSEN viele versch. Sorten und Farben | prächtige Blüten

www.gaertnerei-haag.de Pflanzen Center Gärtnerei Haag | Lerchenfeld 1 | 70597 Stuttgart Tel.: 0711/7651114 | Mo.–Fr. 8–18:30 Uhr | Sa. 8–16 Uhr

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

Thailändisches Restaurant & Cocktails

Anruf genügt! - Wir kommen sofort!

l Rollläden l Markisen l Jalousien

Reparatur-Service Wir reparieren Rollläden, Markisen (auch Tucherneuerungen) und Jalousien schnell und fachgerecht.

L.- Echterdingen · Heilbronner Str. 5 · Tel. 0711-9 02 88-0 · www.gsi-gmbh.de

Mittagstisch

Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

Alle Gerichte zum Mitnehmen

hrdeen 3zu5frieJda ene Kun

ELL SCHN GUT ·

Das

· IN D IV

ID U E L

L

ntrum utz-ZeJetzt auch im

nsch Sonne

Mo.- Fr. 7.30-17.00 Uhr · Sa. 10-13 Uhr geöffnet

en Essling . 55 tr Kanals

G7

31


Gestaltetes Grün

Park- und Landschaftsplanung

Wegbegleiterin. Ilona Maria Haller

Architekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure Markus Herthneck - Reinbeckstraße 3a - 70565 Stuttgart Fon 0711 - 818 414

info@herthneck-architekten.de

www.herthneck-architekten.de

Räume Innen und Außen zu einer Einheit zu verbinden ist unsere Planungsphilosophie. Moderne Architektur und zeitlose Gartenplanung ist unser Anspruch. Dafür arbeiten Wirunsere sind

für Sie da.

Architekten und Gartenplaner Hand in Hand und holen für Sie die Freizeit Hause. Auch innach der Zeit danach begleiten wir Sie bei gemeinsamen Kulturveranstaltungen und in unserem monatlichen Trauercafé.

Wir planen Wohn- und Garten(t)räume

Telefon 0711 · 722 09 50 www.bestattungshaus-haller.de

Wir kaufen auch Ihr Auto! Terrassen

Wohnaccesoires

Fließende Räume

auch Busse, Wohnwagen, Wohnaccesoires Wohnmobile, Old & Youngtimer

Max-automobile Degerloch-Journal Beratung + Info: Monika Zydeck Telefon 0711 9747717 • m.zydeck@amw-verlag.de

0711 / 121 67 152 0176 / 84 44 88 15

Wir bringen Ihnen das Grün an's Haus

Unsere traditionsreiche Premium-Baumschule und ihr Pflanzen-Center produzieren und verkaufen auf ca. 200.000 qm Fläche Pflanzen von erlesener Qualität für den Innen- und Außenbereich. Darunter befinden sich viele seltene Besonderheiten und große Solitärpflanzen zur Einzelstellung und für „fertige“ Hecken.

M. Hörmann Pflanzen-Center und Baumschulen Korinnaweg 52 70597 Stuttgart (Sonnenberg) Fon 0711-7 65 76 94 Fax 0711-7 65 74 95 info@hoermann-pflanzen.de www.hoermann-pflanzen.de

Dj 05 low  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you