Page 1

sonnenberg

01 2017

CTS-Sportfoto

photodesign.de

Degerloch

I

Hoffeld

I

Birkach

I

schönberg

I

asemwald

I

Degerlochs Tiefen & Höhen 2016

Jahresrückblick: prägende Momente Ein Dutzend Monate erzählen von Entwicklungen, Ereignissen und Begegnungen

» Gelebte Integration: Dreh- und Angelpunkt ist das Jugendhaus Helene P.

» Lob und Kritik: Flüwo stellt Plan für

Wohnbebauung Gohl-/Straifstraße vor

» Ausblick 2017: Vier Meinungen zu der Entwicklung des Standorts Degerloch

e“ “ v r li

he ße s e en zi ra n

st

b pe s ar u n u p „R ri be r b t u „S r R . Fe Ba 18 1


www.karosserie-dieruff.de

karosserie

dieruff

Dieruff GmbH · Chemnitzer Str. 5 · 70597 Stuttgart

Degerloch · Industriegebiet Tränke

Tel. 07 11 / 72 72 37-3

● Unfall-Instandsetzung ● Autolackierung ● Dellenreparatur ● Oldtimer-Restaurierung

NähmaschiNeN LöhLe

Montag-Freitag 15-19 Uhr oder nach Vereinbarung

Melonenstr. 28 (Eingang Schemppstr.) 70619 S-Riedenberg

Verkauf Service Tel. 0711-

47 11 68

Kurzwaren, Messeneuheiten, Vorführmodelle, Sticksoftware und mehr Fachhandel mit eigener Meisterwerkstatt · Parkplätze vorhanden Husqvarna baby-lock Janome

Überdachungen Glasanlagen Schließanlagen Sicherheitstechnik Rettungstechnik Kunststofffenster Aluminium-Elemente Fenster/Türen/Fassaden

Große Stoff- und Lederauswahl

Wir polstern Ihre Sitzmöbel!

0711 / 722 06 99

Große Falter Straße 31 ● Stuttgart-Degerloch info@lindner24.de ● www.lindner24.de WŠre der Tod nicht, es wŸrde keiner das Leben schŠtzen; man hŠtte vielleicht nicht einmal einen Namen dafŸr.

Jakob Bo§hart

vormals FRECH Bestattungen Karl-Pfaff-Stra§e 15 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 / 93 35 42 54 T†V-zertifizierte Kundenzufriedenheit 2015: 100 %

www.ramsaier-bestattungen.de

2

ToTal lokal

Geländer/Treppen Gitter/Zäune Türen/Tore Kleiner Stahlbau Reparaturen Brandschutz/Feststellanlagen Automatisierung von Türen und Toren

Das Stadteil-Magazin So erreichen Sie uns: Geschäftsanzeigen: Monika Zydeck Tel. 07 11 / 9 74 77 17 Fax 07 11 / 9 74 77 88 m.zydeck@amw-verlag.de Redaktion: Ingo Kluge Tel. 07 11 / 974 77 44 Fax 0711 / 974 77 88 i.kluge@amw-verlag.de Private Kleinanzeigen: Tel. 07 11 / 974 77 0 Fax 0711 / 974 77 88


ERSTE SEITE DJ

16 000 Plus

AUS DEM INHALT

Neues Jahr, bewährtes Magazin, neues Redaktionsteam. Sicherlich werden Sie sich jetzt fragen: Warum dann eine Überschrift „16 000 Plus“ und nicht beispielsweise „neue Redaktionsleitung“? Ganz einfach: Diese Zahl soll in jeder Ausgabe des Degerloch Journals im Mittelpunkt stehen. Gemeint sind die mehr als 16 000 Bewohner des Stadtbezirks mit dem 216,6 Ingo Kluge Meter hohen, unübersehbaren Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen sich in unseren Artikeln, Beiträgen und Bildern wiederfinden, informieren und unterhalten. Dies gilt selbstverständlich für jede Ausgabe des „Monatshefts“, das elfmal im Jahr erscheint.

Junge Flüchtlinge

Zu meiner Person: 1957 wurde ich in Esslingen am Neckar geboren. Nach einer handwerklichen Ausbildung bei Mercedes-Benz absolvierte ich 1984 ein Volontariat bei der Cannstatter Zeitung. Im Oktober 1986 folgte der Wechsel zum AMW-Verlag in Filderstadt, bei dem ich mit einer kleinen Unterbrechung bis heute als Redakteur tätig bin. Von 1995 bis 1999 führte mich mein beruflicher Weg oft auch nach Degerloch in die Büroräume der Firma Hutt Kommunikation in der Nägelestraße.

____________________________

„Der Weg ist das Ziel“ lautet mein Lebensmotto. In der neuen Herausforderung Redaktionsleitung des Degerloch Journals will ich diesen neuen Weg gemeinsam mit meinen beiden Kolleginnen Emily Schwarz und Julia Küstner sowie Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, gehen. Dank gebührt zunächst unserer bisherigen Redakteurin Stefanie Bernhardt, die Degerloch freundlich zugeneigt war. Sie sucht nun eine neue Herausforderung – wir wünschen „Steffi“ dabei viel Erfolg.

Emily Schwarz

Mit mir im und für den Stadtbezirk unterwegs sind Emily Schwarz und Julia Küstner – beides alte Vertraute in unserer Redaktion. Emily hat im AMW-Verlag ein Volontariat absolviert und ist seitdem – mit kurzen Unterbrechungen – für den Verlag tätig. Sie hat an der Uni Stuttgart ein Studium der Sozialwissenschaften mit dem Bachelor abgeschlossen und ist kurz vor dem Abschluss eines Masterstudiums in Empirischer Politik und Sozialforschung. Auch Julia hat im AMW-Verlag volontiert – unmittelbar vor Emily. Sie ist mit zwei Brüdern aufgewachsen und hat sich dabei jene Robustheit geholt, die für unseren Beruf unerlässlich ist. Dass sie Kommunikationswissenschaften Julia Küstner studierte und nun noch den Bachelor in Geschichte und Germanistik anhängen will, zeigt ihren Wissensdurst. Das hat Julia aber nicht daran gehindert, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren und auf unterschiedlichsten Feldern Erfahrungen in den Medien zu sammeln. Ingo Kluge Packen wir es an. Gemeinsam für Degerloch! 

Helene P. Junge Flüchtlinge in eine Ausbildung begleiten und dafür ehrenamtliche Paten gewinnen – so lautet ein ehrgeiziges Projekt der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, das die Helene-PfleidererStiftung mit jährlich 120 000 Euro unterstützt.  [mehr] Seite 4

80 bis 90 Wohnungen Gohl-, Straif- und Albstraße Noch stecken die Pläne für die Neugestaltung des Areals an der Gohl,- Straif- und Albstraße in den Schubladen von vier Architekturbüros, doch die Wohngesellschaft Flüwo hat bereits signalisiert, dass sie dort 80 bis 90 neue Wohnungen bauen will.  [mehr] Seite 6 ____________________________

Sonderthema Bauen – Sanieren – Gestalten Lust auf Offenheit: Küche, Esszimmer und Wohnbereich gehen fließend ineinander über. Dabei wird der große Esstisch zum Dreh- und Angelpunkt des modernen Wohnens wie im Loft.  [mehr] Seite 14 ____________________________

Sport Neuer Kickerstrainer Neue junge Trainer braucht das (Fußball)-Land. Auch die »Blauen« folgen mit dem erst 32-jährigen Tomasz Kaczmarek dem Vorbild von Hoffenheim und VfB Stuttgart diesem Trend.  [mehr] Seite 25

Gert Dreizler GmbH Mannspergerstraße 22 70619 Stuttgart Telefon (0711) 44 54 38 info@dreizler-gmbh.de www.dreizler-gmbh.de

DIE BOX MEDIENAGENTUR GMBH

Sanitär-, Heizungs- und Solartechnik, Bauflaschnerei, komplette Bad- und Hausrenovierung, Balkonsanierung, Fliesen u. Natursteine, Kundendienst.

3


DJ zum einlesen LEUTE Position ausbauen Mit Jörg Grede hat sich das Waldhotel Stuttgart einen erfahrenen Manager an die Spitze geholt. Der gebürtige Hesse war in den letzten Jahren als Hoteldirektor in Häusern unter anderem von Maritim und nestor tätig. Erklärtes Ziel des gelernten Hotelfachmanns und Wirtschaftsdirektors ist es, die starke Position des 4-Sterne-Superior-Hotels weiter auszubauen. Auf der Agenda des neuen Direktors stehen für 2017 übrigens auch zahlreiche neue Veranstaltungs­ ideen für das Waldhotel Stuttgart. So soll es zum Beispiel ein spezielles Genießerkonzept geben, bei dem rund um kulinarische Themen verschiedenster Art besondere Events geplant sind.

AUFGESCHNAPPT

Dank an Degerlocher

» Karl-Schubert-Schule.

Bei der jährlichen WeihnachtsbaumWunschaktion des Degerlocher Bezirksrathauses sind auch die Schüler der Karl-Schubert-Schule nicht zu kurz gekommen. Ob ein Kniffelspiel, eine Thermoskanne, ein kleiner Weltatlas oder ein Buch über den VfB – kein Wunsch blieb unerfüllt. Ein Junge aus dem Kindergarten war zum Beispiel ganz aufgeregt, weil in seinen neuen Gummistiefeln ein Schokoladen-Nikolaus steckte. „Mit der Erfüllung der Schülerwünsche wurde den Kindern eine große Freude bereitet und ein vorweihnachtliches Leuchten in deren Augen gezaubert“, so

„Ein Haus ohne Musik ist nur ein halbes Haus“ Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold über das neue Steinway-Klavier im großen Sitzungssaal des Bezirksrathauses

Barbara Versock, Lehrerin an der Karl-Schubert-Schule. Ein besonderer Dank der KarlSchubert-Schüler gilt neben den großzügigen Degerlocher Bürgern vor allem der Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold. Sie war es, die bereits 2012 die Aktion Wunschbaum ins Leben gerufen hatte, um damit den

Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zur Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten, die sozial schwächer gestellt sind. 2016 sind übrigens alle Wünsche der Bedürftigen erfüllt worden, was die Bezirksvorsteherin neben dem großen Engagement der Degerlocher Bürger am meis­ ten freute.

Gelebte Integration Junge Flüchtlinge in eine Ausbildung begleiten und dafür ehrenamtliche Paten gewinnen: Das ist das Ziel von „Patenschaft Cultura & Noviciatus“ der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft.

Neuer Vorsitzender Die nach der Degerlocher Gönnerin benannte Helene-PfleidererStiftung hat seit Jahresanfang einen neuen Vorsitzenden: Peter Linder. Der ehemalige Manager der Schwäbischen Bank und langjährige Sprecher des Vorstands hat sich bereits 2012 altersbedingt aus dem aktiven Bankgeschäft zurückgezogen. Sein Vorgänger Klaus Maier, der das Amt 22 Jahre lang ausführte und altersbedingt niederlegte, ist am 15. Januar im Alter von 79 Jahren verstorben. Das langjährige Mitglied des Stiftungsrates war früher persönlicher Berater von Helene Pfleiderer, der Tochter des Degerlocher Bauunternehmers Gustav Epple. Außerdem agierte Maier auch viele Jahre als Schatzmeister des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).

4

„In Stuttgart leben rund 6000 Flüchtlinge, darunter viele junge und arbeitswillige Menschen. Mit dem Projekt wollen wir ihnen helfen anzukommen“, begann der Geschäftsführer der Jugendhaus Gesellschaft Sieghard Kelle beim zwanglosen Zusammentreffen im Café des Helene P. mit jungen Flüchtlingen, Sozialminister Manfred Lucha, den Projektkoordinatoren Mirjam Geier und Henry Müller-Späth sowie Mitgliedern des Stiftungsrats der Helene-Pfleiderer-Stiftung. Letztere unterstützt das Projekt mit jährlich 120 000 Euro. Sprache und Kultur, Praktikum und Ausbildung

Eine breite Basis aus ehrenamtlichen Paten und engagierten Betrieben bildet das tragende Fundament des ehrgeizigen Vorhabens. Darauf bauen zwei Säulen auf: zum einen Sprache und Kultur als zentraler Aspekt für eine erfolgreiche Integration

Sozialminister Manfred Lucha inmitten junger Flüchtlinge. 

in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt. Hier können Paten beispielsweise Nachhilfegruppen anbieten oder durch gemeinsame Besuche von Sport- und Kulturveranstaltungen zum gegenseitigen Austausch und Verständnis beitragen. Bei der zweiten tragenden Säule, Ausbildung und Beruf, soll das sozialräumliche Netzwerk von Jugendeinrichtungen, Betrieben und der Agentur für Arbeit genutzt werden. Damit will man jungen Menschen zu einem Praktikum und anschließender Ausbildung und somit zu einem guten Stück Integration und Selbstständigkeit verhelfen. „Sprachkenntnis, aber auch

Foto: ds

Beschäftigung: Das ist genau der richtige Weg“, war Minister Lucha begeistert und würdigte den Veranstaltungsort Helene P. als „professionell geführtes Haus, das immer wieder wichtige Projekte an Land zieht“. Als große Herausforderung sah Koordinatorin Mirjam Geier, „dass alle Beteiligten Schritte aufeinander zugehen müssen und hierbei einen langen Atem brauchen“. Ihr Kollege Henry Müller-Späth wünschte sich, dass vor allem viele Ruheständler „die Chance erkennen, sich mit ihren Erfahrungen an die Seite derer zu stellen, die eine solche Begleitung dringend benötigen“.  Daniel Stoll


ng, Gestaltung und Pfege von Planu Hausgärten gutes

Reparaturen für alle PKW 3 x pro Woche Hauptuntersuchung Karosseriearbeiten Reifeneinlagerung Neu- und Gebrauchtwagen

Garten- und nEeinues Jahr! Landschaftsbau

Ralf Götz Gärtnermeister

Häusleweg 11 · 70597 S-Hoffeld Tel. 07 11 / 71 07 47 · Fax 6 33 98 39 Handy 01 71 /4 39 30 91

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 12.00-14.30 abends ab 18.00 Sa., So. und Feiertage ab 18.00

Thailändisches Restaurant & Cocktails

Mittagstisch

Reutlinger Straße 1 70597 S-Degerloch Tel. + Fax 7 20 79 58 www.lilavadee.de

SASS

Hol- und Bring-Service rund um Degerloch SieHbrauchen einen Ersatzwagen – kein Problem!

KFZ-Meisterbetrieb

Schäfer AutoService S

2013 • 2014 Holger Schäfer Bruno-Jacoby-Weg 16

Meisterwerkstatt · Modernste Diagnose und Reparaturausstattung · Original-Ersatzteile namhafter Markenhersteller · Transparente Kostenstruktur · Zeitwertgerechte Reparaturlösungen · Wartungen nach Herstellervorgabe · TÜV & AU

®

Im Mittel stehen Si Telefon 0711 7227989 Ihr Auto Fax 7280038

70597 Stuttgart-Degerloch

Alle Gerichte zum Mitnehmen

Highlight im Februar Jeden Freitag Miesmuscheln soviel Sie mögen. Pro Person 2 14,20

info@sass-auto.de www.sass-auto.de

Holger Schäfer

®

®

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

WERKSTATT dES VERTRAuEnS

ausgewählt vom Autofahrer

ausgewählt vom Autofahrer

ausgewählt vom Autofahrer

2013

2014

2016

Königsträßle 58 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 0711/ 76 23 95 · www.kickers-clubrestaurant.de

.

Total loka

Gemeinsam für unseren Stadtbezirk Das Internetportal

Das Stadtteil-Magazin

Täglich neue Nachrichten

Monatlich gute Seiten

degerloch•info & Degerloch Journal 5


DJ zum einlesen Tour des Lächelns

Spende für Tadra

aus Degerloch hat (schwer-)kranken und hilfsbedürftigen Kindern im November auf der „Tour des Lächelns 2016“ ein unvergessliches musikalisches Erlebnis geschenkt. Die ehrenamtlichen Mitglieder von „Musik schenkt Lächeln“ musizierten in ganz Süddeutschland in Kinderkliniken, Kinderrehabilitationszentren, Kinderdörfern, Kinderhospizen sowie Kindergärten und Schulen für und mit mehrfachbehinderten Kindern. Das Team bestand aus 15 Musikern, die sich verteilt über den Zeitraum von ein oder zwei Wochen in das Projekt eingebracht haben. Mit dabei war auch der Degerlocher Michael Merz am Bass. Der Musiker war zwei Wochen Teil des Teams und konnte mit den Kindern unvergessliche Momente erleben.

Die Schülermitverantwortung (SMV) der Fritz-Leonhardt-Realschule unterstützt jedes Jahr Tadra, ein Kinderdorf für Waisenkinder in Tibet. Auch 2016 wurden wieder Spenden gesammelt, zuletzt beim Nikolausmarkt in Degerloch, wo Eltern und Schüler der Klassenstufe 7 einen Stand mit selbstgemachten Leckereien sowie Weihnachtsdekoration hatten. Andere Schüler halfen den Kunden im Supermarkt beim Einpacken der Einkäufe und erhielten dafür eine kleine Gabe für das Projekt. Auch beim Adventsgottesdienst

» Soziale Aktion. Michael Merz » Fritz-Leonhardt-Realschule.

Michael Merz mit Bassgitarre.Foto: z

Stark ohne Gewalt

» 

Präventionsprojekt. Schimpfwörter und Provokationen kennt jedes (Schul-)Kind. Was aber, wenn Sticheleien zu Mobbing oder handgreiflichen Übergriffen werden? Wo ist die Grenze, wie kann ich mich als Opfer wehren? Wie soll ich mich als Mitschüler verhalten, und was darf ich tun? Die Antworten darauf kennen selbst Erwachsene oft nicht alle. An den Stuttgarter Schulen und Gymnasien ist jetzt ein Präventionsprojekt „Stark ohne Gewalt“ der Stuttgarter Sicherheitspartnerschaft angelaufen, bei dem routinierte Polizisten sich die Arbeit an den Schulen mit erfahrenen Konflikttrainern teilen. 6

Von links: Leander Terry, Christine Leonhardt und Sophia Lapicirella.Foto: jck

der Schule wurde ein Opfer für Tadra erbeten. Weitere Gelder stammen vom SMV-Spendenlauf. Stellvertretend nahm Christine Leonhardt, die Tochter des NaVogelperspektive mensgebers der Schule, die Spen-

de über 2375,53 Euro entgegen. Dabei lobte sie das Engagement: „Ich bin jedes Mal gerührt, mit welchem Engagement die Schüler unser Projekt und damit die Kinder in Tibet unterstützen.“

Löffelstraße

Lob und Kritik für Flüwo-Plan Albstraße

Die Wohnungsbaugenossenschaft Flüwo will das Areal an der Gohl-, Straif- und Albstraße neu gestalten. Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold zeigte sich bei der Präsentation durch das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung im Degerlocher Bezirksrathaus erfreut über den frühzeitigen Einbezug in den Planungsprozess. Sie hofft auf gute Ergebnisse der Architekten: „Wir würden uns freuen, wenn wir an dieser Stelle nicht das Übliche, sondern etwas Besonderes bekommen.“ Für das Prokjekt sollen drei Wohnhäuser mit insgesamt 76 Wohnungen und das Verwaltungsgebäude abgerissen und Platz für Neubauten mit insgesamt 80 bis 90 Wohnungen gemacht werden. Die Gebäudehöhe soll an die umgebende Bebauung angepasst werden – heißt im Klartext: Vier- bis fünfgeschossig, maximal bis zu sieben Stockwerke hoch könnten die Gebäude werden. „Allerdings nur punktuell und nicht generell“, betonte Stadtplanerin Nataly Granados. Der Mix aus Ein- bis Fünfzimmerwohnungen könne frühestens 2020/2021 gebaut werden. Obwohl die Flüwo nicht zum Bau von Sozialwohnungen verpflichtet ist, werden 20 Prozent der

Gohlstraße

Straifstraße

Blick von oben auf die geplante Wohnbebauung.

80 bis 90 Wohnungen für Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen zur Verfügung gestellt. Den momentanen Mietern werde die Flüwo eine Unterstützung beim Umzug anbieten; außerdem bekommen sie den Vorzug, wenn es um die Vermietung der neuen Wohnungen geht. Götz Bräuer (CDU) hatte Lob für das Vorhaben der Flüwo. Einzig die vorgesehene Erschließung über die Straifstraße bereite ihm Sorgen: „Über die Straifstraße gibt es schon heute Schleichverkehr zur B 27.“ Sanierung kommt nicht infrage

Weniger positive Worte hatte hingegen Thilo Roßberg übrig: „Ich bin geradezu schockiert, dass sich vier Büros schon ihre Gedanken gemacht haben, und der Bezirksbeirat weiß noch kaum etwas

Foto: LHS

über das Projekt“, zeigte sich der FDPler entrüstet über die Mehrfachbeauftragung von vier Architekturbüros. Auch Ulrich-Michael Weiß (SPD) kritisierte die dünne Informationslage und stellte den Abriss infrage. Eine Sanierung der Bestandswohnungen sei allerdings nicht weit von den Kosten eines Neubaus entfernt und würde eine enorme Belastung für die Mieter darstellen, so Martin Mezger, Prokurist der Flüwo. „Die Grundrisse sind sehr schlecht, der Schallschutz ist schlecht, die Rohre sind in die Jahre gekommen.“ Michael Huppenbauer (Grüne) fand postive Worte über den Erhalt des Grünstreifens mit den Bäumen an der Albstraße, wies aber darauf hin, dass im Rahmen der Nachverdichtung eine bis zu siebengeschossige Gebäudehöhe zwar sinnvoll sei, aber auch verträglich gestaltet sein Emily Schwarz müsse. 


e r e s Un n e h c s i r r s nä g n i h c Fas bote e g n A IG G Ü LT

.3.20 BIS 1

5

17

Berliner kaufen und

3 3,30 €

Berliner

(klassisch)

! U : A n L e H E S o r t er e l linfüllung l r e o o-B choko 6t

nur

okchter S h ergefüllt c n a i S m l 1 . ausge erecreme B h t e ll r Vanill mi i ercreme n n a te i l h V c r e -Vanille 2 . sgema B hau köErierlikör i l mit r erme r e n e i t i l h ac erleys-Cre 3. E em B g s s er Bai y er hau e t n i l t i i m l h c a r a e füllung B gem 4.hB s r u e a h nnisbeer er c mit n s i i l a erreme B asbseer-Joh l e K ll anillecfüllt i 5 . mit Him n -Vaachter cVhen ge h c irshausgetimgen Kirs K . it 6 af m

und

1 Berliner (klassisch) geschenkt bekommen

Quark5 bällchen nur 2,70 €

s

AUS ÜBERZEUGUNG: ALLES HAUSGEMACHT.

7


Februar

Januar

Dezember

Rückblick 2016 Januar

» 

Neue Servicecenter der Mercedes-Benz-Niederlassung Degerlocher Weihnachtshilfe Stuttgart in der Tränkestraße wieder ein Top-Ergebnis für wird eingeweiht Die ersten Flüchtlinge ziehen soziale Zwecke ein  Wiedereröffnung des Fernseh- in die Container auf der Waldau turms am 30. Januar ein Bei den baden-württemberPremiere: Calisthenic-Projekt gischen Meisterschaften im Eis(Trainingspark) des LAC Degerkunstlauf gehen beide Titel an die loch wird eröffnet Athleten Jasmin Lugert und Dave Mai Kötting des TEC Waldau Kein Mai ohne die DegerloFebruar cher Maientage mit Volkstanz Der Discounter Aldi will in am Bezirksrathaus und Hocketse Degerloch ansiedeln – und sorgt bei der Freiwilligen Feuerwehr Wegen baulicher Änderungen damit für kontroverse Diskussion Trainerwechsel bei den Handwerden die Gottesdienste an ballern vom tus Stuttgart: Almir Pfingsten von der MichaelskirMekic wechselt zu den Kickers, che ins Gemeindehaus verlegt Die Schützlinge des Montessodafür rückt Miguel Garcia vom AJugendtrainer zum Chefcoach auf ri-Kindergartens ziehen in das neue Gebäude im Keßlerweg ein März Der Luftbad-Verein kämpft um Wahl des neuen Landtags die Sanierung, den Ausbau und Yannick Maden vom TEC die baldige Wiedereröffnung des Waldau gewinnt das mit 10 000 „Ersten Stuttgarter Saunabades“ Die aktualisierte Broschüre US-Dollar dotierte Tennisturnier „Marktplatz Degerloch 2016/17“ in Shrewsbury, England Die Downhillstrecke wird erscheint und führt mehr als 1300 wiedereröffnet Firmen, Vereine und Einrichtungen aus über 400 Rubriken auf April Schock und Tiefpunkt: Die Die erste Leserreise des Fußballer der Stuttgarter Degerloch Journals führt nach Kickers steigen von der dritten Marrakesch Liga in die Regionalliga ab

» Mit 33 518 Euro bringt die 26. »  » 

»  » 

» 

»  » 

Dezember November

»  » 

»  » 

» 

» 

»  » 

Oktober

8

» 

» 

Trotz Ablehnung des Bezirksbeirats entscheidet sich der Gemeinderat, einen dritten Systembau für die Flüchtlingsunterbringung in der HelenePfleiderer-Straße zu bauen Die Zusammenlegung der Filder- und Albschule ist vom Tisch Nach knapp zehn Jahren beenden Sabine und Bruno Hermle ihre Tätigkeit als Wirte der Pilsstube Ritter am Albplatz Kita Mariä Himmelfahrt: Der Abriss zugunsten des Neubaus wird auf das Frühjahr 2017 verlegt

»  »  » 

Juni

» 

Hannelore Sommer, die in vielen Bereichen großes ehrenamtliches Engagement gezeigt hat, stirbt im Alter von 89 Jahren Die Degerlocher Weingärtner und Freunde des Schimmelhüttenwegs laden zu ihrer traditionellen Schimmelhüttenhocketse ein – mit neuem Konzept aufgrund von Brandschutzauflagen Die Stadt will das Flüchtlingsheim an der Albstraße um einen Systembau erweitern Die Fritz-Leonhardt-Realschule und die Baden-Württembergische Bank in Degerloch unterzeichnen eine Bildungspartnerschaft

» 

»  » 

September

August


April

März

» Die älteste Postagentur

Stuttgarts, die sich im LotharChristmann-Haus befindet, feiert 20. Geburtstag Zum ersten Mal findet ein Deutschlandcup in der Kletterhalle auf der Waldau statt Das dreijährige Theaterprojekt des Kinder- und Jugendhauses Helene P., „My Dream“, endet mit der Aufführung im Stuttgarter Theaterhaus

»  » 

Juli

» 

Degerlocher Wochenmarkt feiert 60. Geburtstag: Am 4. Juli 1956 startete er auf Betreiben des Degerlocher Frauenkreises Der Sportverein Germania Degerloch hat mit dem ehemaligen Kickers-Spieler Alexander Malchow einen neuen Trainer Degerlocher Sommer: Gewerbe- und Handelsverein, Werbegemeinschaft und Handwerker laden zur Leistungsschau auf der Epplestraße Martin Rathgeb übernimmt die Leitung der örtlichen Polizeistation von Stefan Hartmaier Nebiye und Tolga Cakmak übernehmen den Holzkrug in der Löwenstraße Der Wirt des SV Hoffeld, Rüdiger Spahr, startet in der Pilsstube Ritter Durch den externen Brand eines Verteilerkastens in der Epplestraße bleibt der Laden „Raumlicht“ vorerst geschlossen

»  » 

»  »  »  » 

Juli

» Die Bezirksbeiratsfraktion

der SPD bringt einen Antrag zur Unterstützung der HölzelStiftung ein

August

» 

Marc-Nicolai Pfeifer ist neuer kaufmännischer Leiter der Kickers Sternekoch Patrick Giboin übernimmt die Nachfolge von Rudolf Schmölz im Fässle und eröffnet das Restaurant neu Tolle Stimmung und reichlich Besuch beim Marktplatzfest Die Gebäude am Agnes-Kneher-Platz werden abgerissen. Im Anschluss starten die Bauarbeiten für das „Haus der Kirche“ Der „Verein Stuttgarter Kriminächte“, der lange in der Albstraße residierte, verlässt den Stadtbezirk Die Metzgerei Kussmaul heißt ab sofort „Landmetzgerei Frey“

»  »  »  »  » 

September

» 

Die Degerlocher Wengerter laden bei der „Wandernden Weinprobe“ im Scharrenberg wieder zur Verkostung Mit Metropol VeloCarrier bieten die Mitglieder des Gewerbe- und Handelsvereins ihren Kunden einen komfortablen Fahrrad-Lieferservice an Die SSB ersetzt an der Haltestelle Degerloch die Aushänge der Fahrgastinformation durch ein Touchdisplay

» 

» 

» Die Freie Aktive Schule und

der Gesundheitsladen starten das gemeinsame Projekt „Feel Alright“ Michael Franke eröffnet das Vereinslokal des HTC neu Henry Moden feiert 40-jähriges Bestehen

»  » 

Oktober

» Der GHV ruft die Initiative

„Sicherung des Einkaufsstandorts Degerloch“ ins Leben Das „Erste Stuttgarter Saunabad“ bekommt mit dem Ehepaar Pfaff neue Pächter Die Degerlocher Kirbe und der verkaufsoffene Sonntag locken die Besucher ins Ortszentrum „Feinkost ab Rampe“ eröffnet in der Epplestraße Yavuz Akerer und Lebensgefährtin Irina Wolf sind neue Pächter des Restaurants „La Stella“ am Haigst 

»  » 

»  » 

November

» Schulsozialarbeiter Robert

Böhm verlässt die Filderschule und geht in den Ruhestand Der GHV lädt zum 16. Degerlocher Gänsemarsch in die Alte Scheuer Die Seniorenwohnanlage Lothar Christmann Haus feiert 40-jähriges Bestehen Das Denkmal für die Kriegsopfer auf dem Alten Friedhof wird enthüllt Optik Thorausch begeht sein 50-jähriges Jubiläum

»  »  »  » 

» Baggerbiss für den Wasserspielplatz im Agendagarten

» Wein-Musketier feiert

10. Geburtstag Der Drogeriemarkt dm würdigt die Arbeit des Vereins „Degerloch hilft“ mit einer Urkunde Das Lokal Calmafé in der Löwenstraße schließt

»  » 

Dezember

» 

Der Grundstein für das „Haus der Kirche“ wird gelegt Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold ehrt beim weihnachtlichen Ehrenamtsempfang wieder freiwillig engagierte Bürger Dank finanzieller Unterstützung der Bevölkerung, verschiedener Vereine, Stiftungen und Firmen kann die DRKBereitschaft ein neues Rettungsfahrzeug anschaffen Nach 16 Jahren als Dekan der Michaelsgemeinde verabschiedete sich Wolfgang Röhl in den Ruhestand Der Verein „Degerloch Fair“ hat ein neues Führungsteam mit Gerhard Haag an der Spitze Fabian Birkholz ist neuer Head-Coach der Stuttgart Scorpions, American Football 1500 Euro spendet die BadenWürttembergische Bank an das evangelische Ferienwaldheim Fernsehturm meldet Besucherrekord: 500 000 Gäste

» 

» 

»  »  »  »  » 

Mai Juni

9


DJ Interview

Ausblick 2017

Degerloch

Das Jahr 2016 ist Geschichte. In unserem Ausblick 2017 haben wir Geschäftsleute, Vereinsvorsitzende und Schulleiter gefragt, wie sie die Entwicklung des Standorts Degerloch sehen. Kai Buschmann Schulleiter Waldschule Degerloch

Sandra Herter Vorsitzende und Pressesprecherin der Werbegemeinschaft Degerloch

DJ: Wie schätzen Sie die Entwicklung des Schulstandorts Degerloch ein? Degerloch ist grundsätzlich gut aufgestellt, weil es ein vielfältiges Schulangebot staatlicher und privater Träger gibt.

DJ: Wie schätzen Sie die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Degerloch ein? Ich kann leider nicht in die Sterne schauen, aber ich denke, Degerloch ist gut aufgestellt. Allerdings darf Degerloch sich nicht auf dem aktuDJ: In welchen Bereichen sehen Sie Handlungsbedarf im Stadtbezirk? ellen Stand ausruhen, sonst könnte es schnell bergab gehen. Hierfür An den staatlichen weiterführenden Schulen gibt es erhebliche muss allerdings ein Umdenken stattfinden und die kommende Raumnot. Dem muss abgeholfen werden. Die Entscheidungsprozesse Generation unterstützt werden. in den politischen Gremien und der Verwaltung sind von Natur aus langsam. Danach richten sich aber nicht die Schülerströme. DJ: In welchen Bereichen sehen Sie Handlungsbedarf im Stadtbezirk? DJ: Was wünschen Sie sich persönlich für 2017? Degerloch sollte noch mehr digital stattfinden und dies sollte auch Wir treiben an der Waldschule die Planungen und den Genehmisubventioniert werden. Der Ort wird jünger und die jüngeren Gegungsprozess für eine private Grundschule als dritte Schulart neben nerationen sind viel im Internet unterwegs und sollten sich auch auf den bestehenden – Realschule und Gymnasium – voran. Es soll eine diesem Wege über den Ort und die Geschäfte informieren können. Grundschule mit Montessori-Konzept und einem speziellen Angebot auch für Kinder mit Diabetes Typ 1 werden. 2017 sollte das alles erfolg- DJ: Was wünschen Sie sich persönlich für 2017? reich abgeschlossen werden, um 2018 mit der Schule zu starten. Mehr Gelassenheit und Respekt eines jeden. Radfahrer streiten sich mit Autofahrern, Hundehalter räumen Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht weg usw. Es wäre schön, wenn Jeder seinen Helgard Woltereck Teil dazu beiträgt, anstatt immer auf das eigene Wohl und Recht Freundeskreis Flüchtlinge Degerloch zu pochen. DJ: Wie schätzen Sie die Entwicklung beim Thema Flüchtlinge in Degerloch ein? Die Begeisterung für die Mithilfe und die Bereitschaft, Flüchtlinge willkommen zu heißen, war überwältigend. Aber schon das Warten, bis endlich die ersten Container bezogen waren, war für viele, die sich gemeldet hatten, zu lang, sodass die Liste der einsatzfreudigen Degerlocher schrumpfte. Es waren aber noch viele dabei, die sich mit Elan in die neue Aufgabe stürzten. Als die Unterkunft in der HelenePfleiderer-Straße bezogen wurde, sah es zunächst etwas mau aus, aber viele haben sich dann doch bereitgefunden, auch dort mitzumachen. Generell kann man sagen, dass die Hilfe gerade noch ausreicht. Wenn nun die neuen Unterkünfte bezogen werden, sehe ich nicht mehr so rosig in die Zukunft. Degerloch ist ein starker Stadtteil und so hoffe ich, dass auch diese neuen Flüchtlinge Integrationshelfer bekommen.

Eberhard Klink Vorstandssprecher des GHV Degerloch DJ: Wie schätzen Sie die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Degerloch ein? Aufgrund der günstigen Prognosen zur Wirtschaftsentwicklung generell sehe ich auch für die Unternehmen von Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung in Degerloch grundsätzlich weiterhin positive Entwicklungschancen.

DJ: In welchen Bereichen sehen Sie Handlungsbedarf im Stadtbezirk? Schnelles Handeln ist nötig zur Verbesserung der AufenthaltsDJ: In welchen Bereichen sehen Sie Handlungsbedarf im Stadtbezirk? qualität in unserem Ortskern, zur Sicherung des Einkaufsstandorts Degerloch ist ein Stadtteil, welcher alles bietet. Ärzte, Apotheken, die Degerloch, zur nötigen räumlichen Erweiterung von WG und Fritzverschiedensten Geschäfte, viele Lokale. Dies sollte erhalten bleiLeonhardt-Realschule sowie bei der Lösung der Problematik Bürgerben. Wenn der GHV dafür wirbt, diesen Stadtteil mit seiner super treff. Der Agnes-Kneher-Platz muss zu einem Ort weiterentwickelt Infrastruktur weiterhin zu beleben, dann sollten alle Degerlocher den werden, an dem sich die Menschen gerne und häufig treffen Anziehungspunkt Aldi befürworten. und Freiluftveranstaltungen aller Art möglich werden. DJ: Was wünschen Sie sich persönlich für 2017? DJ: Was wünschen Sie sich persönlich für 2017? Degerloch soll so bleiben, wie es ist – lebendig – liebenswert – begeis- Gesundheit. Viele und gute persönliche soziale Kontakte. terungsfähig – einfach toll. Noch besser zuhören zu können. 10


Flyer, Handzettel

Drucken und mehr ... und verteilen aus einer Hand!

01 2017

Berg

sonnen

IGH IGH Winterdienst Winterdienst GmbH GmbH Tränkestraße Tränkestraße 26 26 70597 70597 Stuttgart Stuttgart Tel. 0711/ 765 38 61 Tel. 0711/ 765 38 61 Fax 0711/ 765 55 90 Fax 0711/ 765 55 90 info@igh-winterdienst.de info@igh-winterdienst.de

5.000 Flyer 10.000 Flyer

photodesign.de

In Degerloch seit 1987 In Degerloch seit 1987

blick: Jahresrück mente mo prägende

BIrkac

h

I

CTS-Sportfoto

ab ab

Entwick erzählen von d Monate Ein Dutzen ungen und Begegn Ereignissen

Flüwo stellt

Angel-

Plan für

ße vor und kritik: » lob g Gohl-/Straifstra Wohnbebauun Wie sieht die

k 2017: ch aus? » ausblic ts Degerlo des Standor

Entwicklung

1

555,888,-

Format A4, 115 g/m2 Papier, 4/4 farbig. Die Preise verstehen sich inklusive Verteilung. Andere Formate und Optionen auf Anfrage.

Sie wollen: Grundkenntnisse erwerben ?, ...sich im Internet bewegen ?, ...Texte schreiben und gestalten ?, ...E-Mails empfangen und schreiben ?, ... Bilder aus dem Urlaub bearbeiten ?, ...geistig fit bleiben ?

Gerne gestalten wir auch Ihren Flyer, Preis inklusive Gestaltung auf Anfrage. Fragen Sie nach unseren speziellen Anzeigen-Kombi-Tarifen. Bitte buchen Sie rechtzeitig.

AMW-Verlag | Fabrikstraße 17 A | 70794 Filderstadt Telefon 0711/9 74 77-12 | Telefax 0711/9 74 77-77 s.tragieser@amw-verlag.de | www.amw-verlag.de

14.

Über die Kurse informiert Sie Birgit Welther Kursforum Degerloch, Löffelstr. 1

autosalon filderstadt

Erfolgreich lernen im Alter

Englisch e Neue Kurs □ □ □ □ □ □

50plus

1 x / Woche vormittags kleine, aktive Gruppen alltagsnahes Sprachtraining Kurse mit wenig Grammatik mit und ohne Vorkenntnisse Lernen mit Erfolg und Spaß Englische ...englische

Begriffe verstehen, die uns täglich begegnen?, ...sich auf Reisen verständigen?, ...geistig fit bleiben und in Gesellschaft aktiv sein?, ...ein wenig Englisch mit Ihren Enkeln sprechen?

NEUE KURSEzum AB MÄRZ! Jetzt anmelden Infotreff Über die Kurse informiert Sie BerndWelther Vollmer Birgit

| Kehrwochen | Glasreinigung | | Kehrwochen | Glasreinigung | | fachgerechte Gartenarbeiten und | fachgerechte Gartenarbeiten und | Baumpflege durch gelernten Gärtner Baumpflege durch gelernten Gärtner|| | Hausmeisterservice | Winterdienst | Hausmeisterservice | Winterdienst | und...und...und... und...und...und... Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Winterdienst-Angebot an! Winterdienst-Angebot an!

Mit uns wird’s auch im Sommer sauber! Mit uns wird’s auch im Sommer sauber!

NEUE KURSE AB MÄRZ!

Telefon: 0711- 7652347

II hr hr Spezialist Spezialist für: für:

„r

und tion: Dreh-

e Integra Helene P. » gelebt Jugendhaus punkt ist das

„s ub Ba trip en r ru pe s li nz ve 18 be ie he “ . fe ns br stra r“ ua ße r

och

I

hoffel

D

I

lungen,

Degerl

Unser Service – Ihre Vorteile: • Als Beilage im Degerloch Journal • Verteilgebiete individuell anpaßbar

schönB

erg

I

asemw

alD

I

Tiefen & Degerlochs höhen 2016

Samstag 18. Februar 10 –18 Uhr Sonntag 19. Februar 11 –18 Uhr Filderstadt-Bernhausen FILharmonie und Rundsporthalle

s Die Plattform rund um 00 qm 20 er üb f au il Automob lände Innenfläche und Freige · mit Kinderbetreuung · Bewirtung

14 Autohäuser der Region präsentieren 22 Automarken Autohaus Briem

Avalon Premium Cars

Krämer Automobile GmbH

Autohaus Schönborn

Autohaus Briem

Autohaus Lang-Weinmann

Autohaus Wurst

Auto Arnold

Auto Staiger

Autohaus Stierle

Autohaus Schumacher

Autohaus Bebion

Autohaus Lang-Weinmann

Autohaus Gölz

Autozentrum Leypoldt

Kursforum Degerloch, Löffelstr. 1

Autozentrum Leypoldt

Anzeigen-Annahme Monika Zydeck Tel. 07 11 / 974 77 - 17 m.zydeck@amw-verlag.de

Autozentrum Leypoldt

Autohaus Schönborn

Autohaus Stierle

Auto Arnold

www.autosalon-filderstadt.de 11


djd-p/TopaTeam/miaa

DJ SONDERTHEMA

Bauen – Sanieren – Gestalten Loft-Living liegt im Trend: Küche, Esszimmer und Wohnzimmer gehen fließend ineinander über. Das Wohnen wird damit so flexibel und abwechslungsreich wie das Leben selbst. Hier die Küche, nebenan das Esszimmer, auf der anderen Seite des Flurs der abgetrennte Wohnraum oder das Schlafzimmer: „Schachteldenken“ war einmal. Im Trend liegen heute großzügige Wohnlandschaften, bei denen alle Bereiche fließend ineinander übergehen, egal ob bei der Modernisierung oder im Neubau.

Offen, hell und flexibel: Viele Vorteile sprechen für den Trend des sogenannten Loft-Living. Damit verändern sich der Stil und die Schwerpunkte der Einrichtung. Der großzügige Esstisch etwa, am liebsten aus urigem Holz, wird zum Dreh- und Angelpunkt des modernen Wohnens. An der Tafel speist man mit der Familie und

mit Freunden, während der Kochbereich nur wenige Schritte entfernt ist. Ebenfalls nicht weit weg sind auf der anderen Seite die Multimedia-Zentrale mit HiFi-Sys­tem und Flachbildschirm. Wichtig dabei: Da große Räume schnell kühl wirken können, kommt es bei der Einrichtung auf individuelle Akzente an. Das Naturmaterial Holz

bringt Behaglichkeit auch in urbane Lofts, vom zeitlos schönen Bodenbelag bis zu maßgeschneiderten Schrank- und Regalsystemen. Erster Ansprechpartner für die Loft-Einrichtung ist daher der Tischler und Schreiner vor Ort. Übrigens: Mit Möbeln auf Rollen lässt sich der Wohnraum ständig ganz nach Bedarf umgestalten.

Bergstraße 26 70186 Stuttgart

90 261-61

NEU Leinfelder Straße 64 · 70771 Leinf-Echt. · Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 9 -13 Uhr · So. 13 - 17 Uhr (So. keine Beratung, kein Verkauf) 0711-

12


Intensive Gartenpflege im Frühjahr Im Frühjahr, wenn nicht mehr mit längeren Frostperioden zu rechnen ist, wird es für Gartenbesitzer Zeit, dem Rasen wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Nach der kalten Jahreszeit brauchen die Flächen intensive Pflege, damit sie im Sommer wieder sattgrün, dicht und frei von Unkraut und Moos sind. Während der Wintermonate haben die Gräser ihren Stoffwechsel stark reduziert und wachsen daher kaum. Ältere Halme sterben in dieser Zeit ab und lassen viele Flächen grau oder braun aussehen. Erst wenn die Sonne vermehrt scheint und die Temperaturen sich langsam nach oben entwickeln, beginnt frisches Grün zu sprießen. Durch permanente Nässe oder Schneelast sind viele Rasenflächen nach dem Winter verdichtet und strapaziert. Moos

Ende März bis April ist bereits der beste Zeitpunkt für den ersten Foto: Hauert Rasenschnitt. 

und Verfilzungen haben sich festgesetzt und entziehen Licht und Nährstoffe. Ein erster wichtiger Schritt: den Rasen gründlich abrechen und dabei von flachwurzelnden Moosflechten und abgestorbenen Pflanzenteilen befreien. So können die Gräser wieder „durchatmen“ und ungestört wachsen.

Alles rund ums Haus aus einer Hand Innenausbau / Trockenbau Koordinierung aller Gewerke

SCHAFFEREI SCHMID ,QK6\OYLD6)LVFKHU

Schönbergstr. 21 · 70599 S-Schönberg Tel. 0711/4 79 02 37 · Fax 0711/34 21 76 07 Mobil: 0172/4 58 85 48 schmid-schafferei@web.de

Die Förderprogramme wenden sich an verschiedene Zielgruppen.  Foto: IBZ

Welche Förderung ist die richtige? Brennstoffzellen-Heizgeräte sind die Zukunft des Heizens. Sie erzeugen leise Wärme und Strom und reduzieren den Ausstoß von Treibhausgasen. Um der Technologie in den Markt zu verhelfen, greift der Gesetzgeber den innovativen Geräten mit Fördermitteln unter die Arme. Mit zwei Programmen bietet der Staat Zuschüsse an. Welches für wen das richtige ist, darüber informiert die Initiative Brennstoffzelle. Das KfW-Programm mit der Nummer 433, „Energieeffizient Bauen und Sanieren“, unterstützt

private Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern mit maximal zwei Wohneinheiten sowie von Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergemeinschaften. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zahlt einen Festbetrag von 5700 Euro, den ein Zusatzbetrag von 450 Euro je angefangener 100 Watt elektrische Leis­ tung aufstockt. Dadurch kommen Förderbeträge von bis zu 12 450 Euro zustande. www.ibz-info.de

Das neue Antennenfernsehen

DVB-T2 HD

Sie empfangen DVB-T? Was ändert sich für Sie? Wir haben die Antworten und die richtigen Produkte für Sie!

Stotz

Wir , ten bera ieren, ll insta rten. wa

Fernseh Stotz | Inh.: Rudi Stotz 70567 Stuttgart-Möhringen | Vaihinger Straße 54 | T 0711 7196980 13


DJ SONDERTHEMA Das Bad verändert sich

Immer im Bilde: Moderne Funkalarmanlagen bieten die Möglichkeit des Fernzugriffs.

Fotos: djd/ABUS

Staat hilft bei der Sicherung des Zuhauses Die dramatisch angestiegenen Einbruchszahlen der vergangenen Jahre mit einem bundesweiten Plus von 9,9 Prozent allein 2015 sorgen bei den Bundesbürgern für Verunsicherung. Die wachsende Bedrohung und das gestiegene Sicherheitsbedürfnis haben nicht zuletzt dafür gesorgt, dass der Staat inzwischen entsprechende Maßnahmen fördert. Dies erfolgt auch 2017 wieder über das KfW-Programm „Altersgerecht umbauen“. Voraussetzung für den Zuschuss ist, dass das Angebot von einem Fachunternehmen stammt und

die Systeme bestimmte DIN-Normen erfüllen. Das Angebot muss zunächst bei der KfW eingereicht und von dieser genehmigt werden, erst dann kann die Maßnahme durchgeführt werden. Das Angebot an moderner Sicherheitstechnik ist groß – auf der Messe „Security“ in Essen beispielsweise zeigten im Herbst 2016 rund 1000 Aussteller ihre Neuheiten. Im Fokus stand auch dort der Schutz vor Einbrechern. Mechanische Haussicherheit ist die Basis eines guten privaten Einbruchschutzes. Einen Schritt

weiter gehen mechatronische Sys­ teme wie Funkalarmanlagen. Sie kann verhindern, dass der Einbrecher überhaupt ins Gebäudeinnere gelangt. Setzt der Täter an einem mechatronisch gesicherten Fenster oder an einer Tür einen Hebelversuch an, lösen Präventionsmelder sofort Alarm aus und bringen dem Angreifer zugleich etwa 1,5 Tonnen Widerstand entgegen. Moderne Videoüberwachungstechnik wiederum sorgt bei diesem System zusätzlich dafür, dass man von unterwegs nachschauen kann, ob zu Hause alles in Ordnung ist.

KONZ & SCHAEFER HAT DIE SCHÖNSTEN FLIESEN UND BÄDER

Stilvoll und werthaltig: Natürlich wirkende, edle Materialien statt kühler Kachelwände machen das Bad zukünftig deutlich wohnlicher. Die Kombination aus edlen Badmöbeln in kontrastreicher Inszenierung und individuell steuerbaren Licht- und Farbszenarien bietet einen hohen Wohnwert für den Wellness- und Gesundheitsbereich. Waschbecken oder Badewanne stehen nicht mehr ausschließlich an der Wand, sondern rücken in die Mitte. Gleichzeitig werden Musik, Video und Internet integriert. Die Sanitärtechnik ist in ein Smart-Home-System eingebunden und wird via App gesteuert. Wer heute baut, sollte die hierfür notwendigen Stromund Kommunikationsverbindungen schon bei der Badplanung berücksichtigen.



Foto: XtravaganT/Fotolia/ZVSHK

www.konz-schaefer.de

• Komplettbad in 6 Tagen möglich • Kompetente Beratung in unserer Ausstellung • Professionelle Planung nach Wunsch • Gesamte Koordination aller Gewerke

Schau-Sonntag von 13 – 16 Uhr Immer am letzten Sonntag des Monats *

Konz & Schaefer GmbH Höfer Äcker 12 Leinfelden-Echterdingen Tel.: 0711 / 7997-0

Wir beraten Sie gerne. Ihr Konz & Schaefer Team

14

MO-FR 9 bis 12 Uhr 13 bis 18 Uhr SA von 9 bis 13 Uhr

SO ohne Beratung/Verkauf *

© Villeroy & Boch


Male r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g

Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

Handwerk in Degerloch A

ERSTE SEITE DJ

Male r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g

Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

B

Seit über 40 Jahren in Degerloch

Elektro-Harak Elektroinstallationen Sprechanlagen Netzwerktechnik

· · ·

Sat- und Antennenanlagen Photovoltaik-/Solar-Anlagen E-Check

Reutlinger Straße 129 70597 Stuttgart-Degerloch Male r · S t u ck at e u r · R a u m a u s s t at t u n g Telefon 76 44 18 Telefax 765 32 07 E-Mail: info@elektro-harak.de elektro-harak@arcor.de Epplestraße 56 · 70597 S-Degerloch · 0711-7676055 www.malergiese.de · E-mail:info@malergiese.de

Treppen Türen Tore Gitter Geländer Edelstahlverarbeitung Sicherheitstechnik

ww ma w.sc il@ hlo sch sse los reiser go ei- elle goe r.d ller e .de

C

Seit

1841

Hinweis für unsere Anzeigenkunden Unsere Sonderthema in der nächsten Ausgabe:

Moden • Frisuren • Kosmetik Fitness

hre Über 75 Ja Erfahrung

Bitte beachten Sie den Anzeigen-Annahmenschluss! Freitag, 10. Februar 2017 Erscheinungstermin: Freitag, 24. Februar 2017 Info + Anzeigen-Annahme: Monika Zydeck Telefon 0711 - 974 77-17 m.zydeck@amw-verlag.de

Informieren Informieren Sie Sie sich sich auch auch über über unseren unseren WohlfühlWohlfühl- und und Well Well-ness-Bereich ness-Bereich

☛ Sanitäre Anlagen ☛ Zentralheizungsbau Haustechnik GmbH ☛ Lüftungsbau ☛ Gießanlagen und Regenwassernutzung ☛ Badkomplettrenovierungen aus einer Hand ☛ Bauflaschnerei und Blitzschutz ☛ Komplettkundendienst Große Falterstraße 26 · Stuttgart-Degerloch Telefon 0711-76 96 21 0 · Fax 0711-76 96 21 11 info@adis-haustechnik.de · www.adis-haustechnik.de

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 15


DJ DAS IST LOS Mehr als 400 Termine

» 

Bezirksrathaus. Die neue Ausgabe der Broschüre „Was? Wann? Wo?“ ist erschienen. Darin sind mehr als 400 Degerlocher Veranstaltungen mit Terminen von Sportereignissen, Lesungen, Basaren, Festen und vielem mehr im Zeitraum von Januar bis Juni 2017 aufgeführt.

Fide Wolter (links) und Michael Scharr präsentieren Rock-Klassiker in der „Bar Rubensstraße“.

Foto: z

Mit Musik für Herz und Bauch Auch im neuen Jahr geht es weiter bei der Veranstaltungsreihe „Rubens live“ in der Degerlocher Bar in der Rubensstraße. Startschuss ist am Samstag, 28. Januar, 20 Uhr. Das Duo „Buddy Booze“ macht den Anfang. Sie erinnern an große Hits alter Zeiten: Fide Wolter, auch Sänger der Band „Soulshapes“, und Michael Scharr, auch Gitarrist bei „Lacoustique“, wecken die musikalischen Lebensgeister, die Herz und Bauch der Zuhörer berühren.

„Buddy Booze“ ist UnpluggedMusik. Im Mittelpunkt steht die markant-rauchige Stimme von Wolter und das meisterhafte Gitarrenspiel von Scharr. Die Auswahl ihrer Songs von Charles Aznavour, Hannes Wader, Udo Lindenberg bis hin zu bekannten Rock-Klassikern erfolgt nach ihrer eigenen Vorliebe. Stimmung ist auch angesagt, wenn die „Strippenzieher” in die Saiten greifen. So wird es auch sein am Samstag, 18. Februar, 20 Uhr, wenn die Degerlocher Peter Ma-

der und Uwe Frech mit ihrem Duo bei „Rubens live“ aufspielen. „Wir sind keine Profis, aber wir haben großen Spaß an unserer Musik“, sagt Peter Mader, der in Degerloch einen Elektro-Handwerksbetrieb betreibt. Die „Strippenzieher“ stehen für Oldies aus den Bereichen Rock, Pop und Country. Songs von Beatles, Stones, Eric Clapton oder CCR gehören ebenso zum Repertoire wie alte Rock'n'RollKlassiker. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.  Felix Reiser

Das Verzeichnis mit 48 Seiten wurde vom Bezirksrathaus mit finanzieller Unterstützung des Bezirksbeirates herausgebracht. „Was? Wann? Wo?“ ist in öffentlichen Einrichtungen, verschiedenen Geschäften und Lokalen erhältlich.

Festakt Spendenaktion

Mundartbühne

hilft. Der Festakt „Degerlocher Weihnachtshilfe 2016“ findet am Donnerstag, 2. Februar, 19 Uhr, in dem historischen Gebäude, Alte Scheuer, am Agnes-Kneher-Platz statt. Innerhalb des Rahmenprogramms wird „Degerloch hilft“ das Ergebnis seiner Spendenaktion bekanntgeben. Die Vorstandsmitglieder verteilen dann Schecks an zwölf Degerlocher Einrichtungen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen der International Choir of Stuttgart sowie die „Soulshapes“, die mit stimmungsvoller Unplugged-Musik den Abend untermalen. Mit einem Imbiss, der vom Kickers-Clubrestaurant sowie von Getränke Beilharz gesponsert wird, klingt der gemütlich Abend aus.

Helene-Pfleiderer-Keller. Die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins präsentiert bei ihrer Veranstaltungsreihe „Mundartbühne Degerloch“ am Donnerstag, 16. Februar, 20 Uhr, Hanne Kluge und Toni Tauscher mit ihrem Stück „Knitz und liederlich – Bedenkliches und Ergötzliches in Mund- und Tonart“. Das Programm der beiden umfasst hintersinnige Aphorismen im Dialekt, beschreibt Begebenheiten des schwäbischen Alltags und bezaubert mit lyrischer Mundart-Poesie. Der Helene-Pfleiderer-Keller am Agnes-Kneher-Platz wird bewirtschaftet, der Eintritt beträgt zehn Euro, Saalöffnung ist um 19 Uhr. Karten gibt es bei Elektro Reihle, Epplestraße 34, Telefon 0711/76 01 49.

» Degerloch

16

» 

Bei den Prunksitzungen der Vereine geht es immer hoch her. Foto: Archiv

Prunksitzung Faschingsgesellschaft Möbelwagen

» Waldaupark.

Degerloch ist ja nicht gerade eine Faschingshochburg. Die 1897 gegründete Faschingsgesellschaft Möbelwagen kommt trotzdem seit Jahren nach Degerloch, um auf der Waldau ihre große Prunksitzung zu zelebrieren. Am Samstag, 25. Februar, ist es wieder so weit. Dann findet im Waldaupark im Fried-

rich-Strobel-Weg 4-6 „Die etwas andere Prunksitzung“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.11 Uhr, Einlass ist ab 18.11 Uhr. Der Eintritt beträgt 25 Euro. Karten gibt es unter der Telefonnummer 0711/59 25 68 oder an der Abendkasse. www.gesellschaft-moebelwagen.de


Handwerk in Degerloch

ERSTE SEITE DJ

Peter Mader

Sanitäre inStallation heizung blechbearbeitung

ElektroInstallationen Kundendienst

TränkesTrasse 20 70597 sTuTTgarT

TEL. 78 27 15 00

Erwin-Bälz-Str. 33 · 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 33 · elektro-mader@t-online.de

weinmann Sanitärtechnik Sanitäre Anlagen Blechbearbeitung Bauflaschnerei Gasheizungen Gasheizungen Solaranlagen Solaranlagen

Volker Weinmann Volker Weinmann Julius-Hölder-Straße 52 70597 Stuttgart-Degerloch 52 Julius-Hölder-Straße Telefon 0711 / 7 22 27 56 oder 70 45 54 70597 Stuttgart-Degerloch

mit Flüssiggas-Abhollager

Malerarbeiten • Schimmelsanierung • Wohnraumgestaltung

Fax 071107 / 7 11 28 83 0422 27 56 Telefon /7

Elektrotechnik · E-Check · Photovoltaikanlagen Video- & Sprechanlagen · Schwachstrom-Anlagen Telefon- & Datentechnik · Sicherheitstechnik Überspannungsschutz

AICHER ELEKTROTECHNIK

Epplestraße 65 · 70597 Stuttgart (Degerloch) Telefon (0711) 7657348 · Telefax (0711) 7657310 Mail: info@aicher-elektrotechnik.de Homepage: www.aicher-elektrotechnik.de

Meisterbetrieb

Degerlocher Handwerker IhrePartner Partner für für Renovierung, Renovierung, Sanierung, Ihre Sanierung, Altbau, Neubau.... ... Altbau, Neubau

Lokaler geht nicht

Mitglieder im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch 17


DJ DAS IST LOS

Reime, Tricks und Comedy

Neujahrsempfang

» 

„Höhenkult“ im Kickers-Clubrestaurant mit Helge Thun und dessen Comedy-Solo-Programm „Unbekannt aus Film und Fernsehen“. Wann? Am Freitg, 31. März, 20 Uhr. Helge Thun ist ehemaliger Weltklassezauberer, ehemaliger Hoffnungsträger lokaler Fernsehanstalten und Erdnussallergiker der ersten Stunde. Er war nominiert für den Prix Pantheon, war Deutschlands jüngstes Improvisationstalent und vorübergehend Träger international erfolgreicher Infektionskrankheiten. Sein Programm ist ein Comedy-Solo im Galaformat: Wissenschaftlich fundierte Reime treffen auf sprachlich wertvolle Erotik. Literarisch anspruchsvoller Bildungsnonsens und spontane RapParodien im Freestyle sind ebenso sein Metier wie der gesungene Cha-Cha-Cha und billige Tricks auf Weltniveau. Ob Goethe, die Flippers, Rauchverbote oder gehobener Schweinkram mit Meeressäugern: Ein

Improvisationstalent und Zauberkünstler Helge Thun.

Hauch von Klasse weht durch die Kabarett-Landschaft. Stand-upComedy mit Stil und einem Schuss Niveau. Aber: Auch ohne Allgemeinbildung ernsthaft komisch. Abschließende Argumente: Helge ist ein vielseitig interessierter Gesprächspartner, trägt geschmackvolle Anzüge in seiner Größe und hält sich körperlich fit für die späte Karriere ab 70. Und: Er freut sich auf Ihren Besuch.  Felix Reiser 

Foto: z

Info Kabarettprogramm „Unbekannt aus Funk und Fernsehen“ Freitag, 31. März, 20 Uhr Bewirtung ab 18 Uhr Kickers-Clubrestaurant, Königsträßle 58, 70597 Stuttgart-Degerloch Eintritt: 17 Euro Vorverkauf: Kickers-Clubrestaurant, Telefon 0711/76 23 95; Optik Thorausch, Felix-Dahn-Straße 11, Telefon 0711/76 28 29

» 

Haigstkirche. Am Sonntag, 5. Februar, 19 Uhr, präsentiert Carsten Lorenz, Professor an der Musikhochschule Trossingen und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, ein seltenes Instrument, das Clavichord. Der Eintritt für das Konzert „Leise Töne“ ist frei, um Spenden für den Erhalt der Kammermusikreihe „Zwingt die Saiten“ wird gebeten.

» Vortrag

Dienstag, 31. Januar, 19.30 Uhr Gemeindesaal Hoffeldkirche, Zaunwiesen 126. Schauspieler Walter Sittler und seine Frau Sigrid Klausmann geben Einblick in ihr globales Film-Projekt „199 kleine Helden”. Veranstalter: Frauenkreis Hoffeld

» 

Nachmittagstreff

Mittwoch, 1. Februar, 14 Uhr Dia-Vortrag von Helmut Wolf: „Die klassische Donauschifffahrt”. Naturfreundehaus Roßhau, Roßhaustraße 61

» Afterwork-Wein-Party

Lothar-Christmann-Haus, Großer Saal, Hoffeldstraße 215

» Teestunde

Donnerstag, 2. Februar, 15 Uhr „Die vier Jahreszeiten von Vivaldi”. Referent: Gerhard Winkler. Unkosten: zwei Euro. Helene-PfleidererHaus, Große Falterstraße 6. Veranstalter: Degerlocher Frauenkreis

» Kinderkonzert

Sonntag, 5. Februar, 11 Uhr „Frühling, Sommer, Herbst und Winter”, mit Flauto Amica, Markus Herzig und Karin Wild. Haus des Waldes, Königsträßle 74

Donnerstag, 2. Februar, 18 Uhr Weine à la carte und Flammkuchen.  Oldtimer-Stammtisch Mittwoch, 15. Februar, 19 Uhr Wein-Musketier, Julius-HölderÜber Beamer werden Bilder vom Straße 29 B berüchtigten Rennen „Mille Miglia” gezeigt, Neustammtisch-Besucher willKonzert kommen. SSB-Zentrum Waldaupark, Donnerstag, 2. Februar, 16 Uhr Friedrich-Strobel-Weg 4-6 Mit Irina Knobloch, Mezzosopran.

»

» 

18

Prof. Dr. Andreas König

als Grundlage von Gemeinschaft“ spricht, für den musikalischen Auftakt sorgen.

Termine auf einen Blick

Leise Töne

Carsten Lorenz. 

Bezirksrathaus. Bei der traditionellen Veranstaltung von Bezirksvorsteherin Brigitte KunathScheffold am Dienstag, 31. Januar, 19 Uhr, in Kooperation mit dem Bezirksbeirat gibt es nicht nur Neues in Form des Festredners. Neu wird auch sein, dass im Großen Sitzungssaal ein schwarz lackiertes Steinway-Klavier steht. Einweihen wird das Klavier der Degerlocher Pianist Frank Federsel. Er wird beim Neujahrsempfang, bei dem der Medien­ experte Prof. Andreas König zu den geladenen Gästen über das Thema „Dialog und Begegnung

Foto: z

» Neujahrsempfang CDU

Mittwoch, 22. Februar, 19 Uhr Stadtteilbücherei Degerloch, Löffelstraße 5. Zu Gast: Bürgermeister Fabian Mayer (Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht)

» Ausstellung

bis 3. März, Mi.–Fr. 16 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 13.30 Uhr Gunter Mattes: „Scharf – Unscharf, Fotografien“. Galerie Norbert Nieser, Große Falterstraße 31/3.

Info Weitere Veranstaltungen in Degerloch finden Sie im Veranstaltungskalender „Was? Wann? Wo?” oder im lokalen Internetportal www.degerloch.info Veranstaltungsinformationen für die Redaktion bitte an: i.kluge@amw-verlag.de


Gesundheit im Blick Massagen-Marwitz Sie im „Leben wicht!“ e g h Gleic

Kindermassagen Reiki-Behandlungen Klangmassagen

Heike Marwitz Große Falterstraße 97 70597 S-Degerloch kontakt@massagen-marwitz.de www.massagen-marwitz.de

Vorbeugende, unterstützende Massagen Wohlfühlmassagen für Erwachsene

Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und vielDegerlochs Glück und Gesundheit Seit 1910 älteste Apotheke! Wir wünschen unseren im neuen Jahr. Kunden Neu:frohes Lieferservice seit Januar! ein Weihnachtsfest Ihre Renate Blecher und Mitarbeiter Degerloch, Birkach, Möhringen, Vaihingen und Asemwald, viel Glück undalle Gesundheit im neuen Jahr. APOTHEKE Kostas Pitsioras Ihre RenateDr. Blecher und alle Mitarbeiter Renate Blecher Epplestraße 3 · 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 07 11 / 76 06 24 · Fax 7 65 79 13

APOTHEKE

neue Yoga- und Pilates-Kurse!

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.00 – 19.00 Uhr Dr. RenateSa. Blecher 8.00 – 14.00 Uhr Epplestraße 3 · 70597 Stuttgart-Degerloch www.waldau-apotheke.de Telefon 07 11 / 76 06 24 · Fax 7 65 79 13

Hatha Vinyasa Yoga donnerstags ab 02.02.17 20.15 – 21.30 Uhr Original Pilates montags ab 30.01.17 20.55 – 21.55 Uhr donnerstags ab 02.02.17 18.00 – 19.00 Uhr

ula

dha

t

piri

-s giri

Bezuschussung durch KranKenKassen

dhaulagiri-spirit.de • Mobil 0177- 3507215

In der Kiedaisch Akademie • Obere Weinsteige 46 • 70597 S-Degerloch

Termine nach telefonischer Vereinbarung 0711 765 73 90 oder online www.drhiller.de www.drhiller Kremmlerstrasse 5 • 70597 Stuttgart

Degerloch · epplestrasse 26 und 34 tel. 07 11 / 76 01 49 rreihle@aol.com · www.iq-reihle.de Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr und 14.30–18.30 Uhr · sa. 9.00–13.00 Uhr · p im hof

19


DJ DEGERLOCH INTERN

Bürger gestalten ihre Stadt

Paule geht

»

 Sportfreunde. Eine Legende wird die Waldau bald verlassen. „Paule“ Kavazis sagt Ende März Tschüss als Wirt des Degerlocher Traditionsvereins, der bereits auf der Suche nach einem neuen Betreiber seines Vereinslokals ist. Der griechische Gastronom, dessen Imbissbude und Bierstand Anlaufpunkt der Kickers-Fans vor jedem Heimspiel der Blauen ist und der selbst leidenschaftlicher Kickers-Fan ist, hatte rückblickend eine schöne Zeit bei den Sportfreunden. „Wir haben uns bestens verstanden, aber alles hat eben ein Ende“, bemerkt der stets

Am 31. Januar startet das Beteiligungsverfahren für den Doppelhaushalt 2018/2019. Im Degerlocher Bezirksrathaus wurden die Bürger am 19. Januar über das Prozedere informiert. Vor zwei Jahren gaben mehr als 38 000 Einwohner über 3700 Vorschläge und rund 1,2 Millionen Bewertungen ab. Damit der Stuttgarter Bürgerhaushalt auch 2017 zu den erfolgreichsten in ganz Deutschland gehört, sind die Bürger aufgerufen, ihre Stadt mit Anregungen, Ideen, Vorschlägen und Wünschen mitzugestalten. „Nutzen Sie die Chance – ergreifen Sie die Initiative“, betonte Bernhard Schwaderer, Leiter Hausabteilung der Stadtkämmerei Stuttgart, der für die erkrankte Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold den Infoabend moderierte. Rund 20 Bürger nahmen die Gelegenheit wahr, um sich über den Bürgerhaushalt zu informieren und Fragen zu stellen. Vor zwei Jahren beteiligten sich 1417 Degerlocher mit 69 Vorschlägen an der Aktion. Mit Erfolg: Die Sporthalle Waldau mit einer Investitions­summe von 10,9 Millionen Euro wurde in den Doppel-

Bärbel Huber und Eberhard Gohl: Multiplikatoren für Degerloch. Foto: ik

haushalt 2016/2017 aufgenommen beraten. „Wir beraten Sie vor Ort und der Baubeschluss steht bevor. über Ihre BeteiligungsmöglichkeiIngo Kluge Beim Infoabend wurden Bär- ten“, so Gohl.  bel Huber, die lange in Degerloch Info wohnte, und Eberhard Gohl, ehe„Paule” Kavazis Foto: z maliger Hoffelder, vorgestellt. Die Internet: www.buergerhaushaltbeiden geschulten Muliplikatoren stuttgart.de Kontakt Huber: baerbel.huber@ für Degerloch sollen vor allem buergerhaushalt-stuttgart.de gut gelaunte Wirt und fügt noch Vereine, Schulen, Kindergärten, Kontakt Gohl: eberhard.gohl@ schnell an, dass man ihn hier Kirchengemeinden und weitere buergerhaushalt-stuttgart.de oben auf der Waldau auch zuTelefon 0711/882 76 36 Einrichtungen informieren und künftig sehen wird.

80. Geburtstag

1000 Euro für die „Degerlocher Weihnachtshilfe” gespendet

war die Rektorin der Waldschule in Degerloch, die am längsten im Amt war. Wons war bereits seit 1974 an der Waldschule tätig. Von 1982 bis zum Jahr 2000 leitete Wons dann das Progymnasium auf der Waldau, wo in ihrem letzten Jahr erstmals eine Abiturprüfung abgelegt werden konnte. Sieben Jahre später wurde an der Degerlocher Privatschule ein Realschulgang etabliert. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Berufsleben hat sie sich ehrenamtlich im Ortsverein der SPD sowie als Bezirksbeirätin im örtlichen Gremium engagiert. Am Mittwoch, 8. Februar, feiert die Degerlocherin ihren 80. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

Offizin Scheufele. Das Unternehmen im Degerlocher Gewerbegebiet Tränke steht nicht nur für gute Qualität und professionellen Service, sondern auch für seine Hilfsbereitschaft. Seit Längerem unterstützt das Offizin Scheufele als Hauptsponsor unter anderem

» Waltraud Wons. Sie

20

» 

den SV Hoffeld. Jüngst durfte sich „Degerloch hilft“ über das Engagement von Offizin Scheufele freuen. Aufgrund einer gemeinsamen Entscheidung von Betriebsrat und Firmenführung mit den Chefs Jürgen und Gabi Keidel spendete das Unternehmen 1000

Euro an die lokale Spendenaktion „Degerlocher Weihnachtshilfe“ des gemeinnützigen Vereins. „Wir hatten wieder ein sehr gutes Geschäftsjahr. Dafür sind wir sehr dankbar und wollen vor Ort etwas Gutes tun“, sagt Jürgen Keidel. „Degerloch hilft“ freut sich über weitere Spenden zu seiner „Degerlocher Weihnachtshilfe“, die für soziale Projekte und private Notfälle verwendet werden. Info

Gabi und Jürgen Keidel mit dem Spendenscheck.

Spendenkonto "Degerlocher Weihnachtshilfe": Südwestbank Stuttgart: IBAN: DE 70 6009 0700 0808 8080 01 Spendenbescheinigungen: bis 100 Euro gilt der ÜW-Träger, ab 100 Euro wird eine Bescheinigung zugestellt Foto: z


FRISCHE FISCHE –

DER SKREI IST WIEDER DA! Der arktische Winterkabeljau, der nur von Januar bis April in Norwegen gefangen wird, ist jetzt

taschen aus der Naturfaser Jute und der Weltladen Degerloch ist das erste Unternehmen, das dieses Produkt in sein Sortiment aufgenommen hat. Der Stückpreis der Taschen, die es in zwei verschiedenen Modellen gibt, beträgt drei Euro. 

es dazu das passende Rezept von Patrick Giboin, Koch im Restaurant Fässle in Degerloch. -R E ZEP T KA EI

UNSER ST FEIN KO P REZE T ZT

!

KR

T

» 

Weltladen. Julian Kofler und Julian Börner, zwei junge Absolventen der Universität Hohenheim, haben gemeinsam mit Mizanur Rahman, einem Kommilitonen aus Bangladesh, ein engagiertes kleines Start-up gegründet. Sie vertreiben Einkaufs-

und fettarmes Fleisch. Bei Feinkost ab Rampe gibt

JE

Premiere: Jute statt Plastik

Reise ist der Grund für sein festes, aromatisches

BEI

UNS

AB

FEINKOST AB R AMPE

E

und Verarbeitung sind Made in Degerloch“, so Werner Winkler vom Druckhaus Stil in der Tränkestraße. Die Aktion ist nun zu Ende und es wurde aus dem Verkauf des Kalenders ein Betrag von 2850 Euro für die gute Sache gespendet.

RT

Stil. 53 Künstler aus dem Raum Stuttgart, darunter zahlreiche Schüler und Studierende von Grafik-Fachschulen, haben Motive für einen „CharityKalender“ gestaltet und kostenlos zur Verfügung gestellt. „Druck

Barentssee bis zu den wärmeren Lofoten. Diese

EN

» Druckhaus

hunderte von Kilometern zurück – von der eisigen

OL

2850 Euro für die SWR-Herzenssache

wieder erhältlich! Der Skrei legt sportlich

S

Foto: z

DIE

Die Künstler präsentieren Kalender und Spendenscheck. 

H

ÖFFNUNGSZEITEN

EPPLESTRASSE 32 7O597 STUTTGART

DI. – FR. 9. - 18.OO

TELEFON O711 .8O 66 8O 33 MAIL @ FEINKOST-RAMPE.DE

SAMSTAG 9. – 14.OO

W W W.FE I N KO S T- R A M P E.D E

Bestattungen Rolf: Mit starkem Partner Es ist eine überraschende Mail, die uns am Tag vor Silvester erreichte. Barbara Rolf, die seit vielen Jahren ein Bestattungsunternehmen in Degerloch im Gewerbegebiet Tränke und in Leinfelden-Echterdingen führt, informiert in ihrem Schreiben über Veränderungen in ihrem beruflichen Leben. Hier der Originaltext ihrer Mails: „Als ich im Februar 2008 mein Bestattungsunternehmen gründete, ahnte ich nicht, was auf mich zukommen würde. Zum Glück, denn dann hätte ich diesen Schritt wohl nicht gewagt, der so wichtig war und ist für mein Leben. Das Unternehmen wuchs rasch, wurde zur täglichen Herausforderung, mitunter auch zur Überforderung. In den vergangenen Jahren verstärkte sich in mir der Wunsch nach unter-

nehmerischer Entlastung, nach Zeit, mich um die Dinge kümmern zu können, die mir am Herzen liegen. Es war eine lange Suche nach einem starken Partner, aber nun ist er gefunden, und ich freue mich sehr, Bestattungen Rolf zum Jahreswechsel 2016/2017 in die Hände der Aevum Bestattungen GmbH legen zu können. Ich werde weiterhin als Bestatterin im Unternehmen wirken, gemeinsam mit meinem lieben Kollegen Jens Kick, der fortan Betriebsleiter sein wird, und in Zusammenarbeit mit unserem wunderbaren Team.“ Im Endeffekt heißt das, dass die Firma Rolf Bestattungen ihren Namen behält, die Geschäftsleitung aber vom neuen Inhaber Aevum Bestattungen in Berlin übernommen wird. www.aevum-bestattungen.de

Immobilien, Neueröffnung, Umbau, Geschäftsübergabe, Firmennachrichten ... jeden Monat im

30 Jahre

in Degerloch

Computer + mehr • Verkauf und Service • Internet- und DSL-Anschlüsse • Server- und Netzwerklösungen • PC-Notdienst • Wiederherstellung von Daten • Reparaturen von Notebook / PC / Drucker / Plotter (alle Fabrikate)

•Wir haben Festpreise

Das Stadteil-Magazin

Das ideale Werbe-Medium

!

Seniorenfreundlicher Service Karl-Pfaff-Straße 30 70597 Stuttgart-Degerloch Tel. 07 11 / 76 33 81 · www.edicta.de Öffnungszeiten Ladengeschäft: Mo. – Sa. 9.00 – 13.00 Mo. – Fr. 14.00 – 18.00

21


DJ I ANZEIGENMARKT

Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

Suche 3-Zi.-Whg. mit Terrasse oder Balkon in Degerloch und Umgebung bis € 300.000 @ Angebote bitte an Hr. Dohm Tel.: 0711-933 183 70, Hahn+Keller Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

gut Immobilien Bauplatz/Haus gesucht

Tel: 0711-72 20 90 30 www.gutimmo.de

Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG Manfred Hewig & Andrea Hewig oHG

Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Manfred Hewig & GrundstücksAndrea Hewig oHG Kaufleute in der und Wohnungswirtschaft Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

Wurmlinger Straße 18  0711-765 77 77 lich77 77 0711-765 Wurmlinger Straße 18  unverb Jetzt 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66ind 00 ieren! 70597 Stuttgart-Degerloch Fax 0711-765 66 00 inform Email: post@hewig-online.de Email: post@hewig-online.de

Mitglied im Verband Immobilienverwalter BadenWürttemberg e.V.

Wurmlinger Straße 18 • 70597 Stuttgart-Degerloch Postfach 700228 • 70572 Stuttgart Telefon 765 77 77 Wir0711 übernehmen die Verwaltung Ihrer Telefax 0711Wir 765 66 00 übernehmen die Verwaltung Ihrer Wirpost@hewig-online.de übernehmen diedem Verwaltung Ihrer Wohnanlage nach WEG oder als E-Mail:

Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Wohnanlage nach dem WEG oder als Mietverwaltung Mietverwaltung

hewig1.indd 1

05.07.2004 12:20:39

Auszug aus unseren aktuellen Angeboten: Ihr Ansprechpartner für

Verkauf + Vermietung Matthias Giese

Tel. 07 11 / 72 69 39 60 m.giese@jungimmobilien-stuttgart.de Stuttgart-Nord / Lenzhalde

Stuttgart-Möhringen

Stuttgart-Sillenbuch

5-Zi.-Maisonette, Bj. ca. 1905, ca. 200 m², Balkon und Terrasse, Energieausweis beantragt. KP € 934.500,-

Mod. Büro-Fl., Bj. 2014, ca. 320 m², Aufteilung nach Mieterwunsch, frei, bis 10 Stpl., B: 122 kWh, Gas+Strom, Prov. frei, 10,50 €/m²+ NK, zzgl. MwSt.

3 1/2-Zi.-Maisonette, Bj. 2009, ca. 87 m², Balkon, TG-Stpl., B: 77,5 kWh/(m²a), Gas. KP € 423.500,-

Wir bieten kompetente Betreuung in:

VERWALTUNG · VERKAUF · VERMIETUNG

WEG-Verwaltung

Mietshaus / SE-Verwaltung

Gewerbeverwaltung

Ihr Ansprechpartner für

Verwaltung Bernd Nagel

Tel. 07 11 /91 29 77 01 b.nagel@jungimmobilien-stuttgart.de

22

Mitglied im Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e. V.


Immobilien

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

LANDHAUS-ANWESEN IN DEN VOGESEN

DJ I ANZEIGENMARKT

Unser Immobilienangebot für Sie: Das sichere Gefühl, das Richtige zu tun. Profitieren Sie von der BW-Bank als einem der größten Immobilienvermittler in Baden-Württemberg.

rund 1,4 ha Grund

Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Aufgaben rund um den Verkauf Ihrer Immobilie in Sillenbuch, Degerloch und Sonnenberg.

ALLEINLAGE, NATUR PUR, MOD. WOHNKOMFORT  75 Autominuten v. FR, 120 Min. v. KA

 Weiden, Obstwiesen, Garten, eig. Quellen

 St.-Dié (10min): alle Schularten, TGV-Bahnhof

 Ideal für Familien, Künstler, Freiberufler,

 Halbhöhenlage (570m ü.M.), 1500m z. Dorf

Fortbildner, Tierhalter, Gartenfreunde … € 590.000,– Euro (zzgl. Notar+Steuern) www.bellevue-1.de Keine direkt@bellevue-1.de Provision

 Wohnhaus (260 m2), kernsaniert 2003  Atelier-/Seminar-/Bürohaus 115m2 (2004)  Pool, Nebengebäude, alle Gutachten

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Jörg Fischer 0711 124-47241

Erstklassige Immobilien NEU/GEBRAUCHT Bestandsimmobilien Stuttgart-Killesberg: EG Wohnung im Grünen, 4 Zimmer, ca. 159 m², EBK, TG, Aufzug, zu Fuß in 5 Min. in der Innenstadt Bj. 2002, 82 kWh/(m²a) Kaufpreis auf Anfrage

S-Fasanenhof EUR 195.000 Gut vermietete 3-Zi.-ETW in schöner Randlage, 2. OG, gepflegter Zustand, Baujahr 1961, Balkon, Parkettböden, EBK, Garage, Holz-Kachelofenhzg. (E-Heizung vorhanden), Jahreskaltmiete 8.040 EUR. Ein Energieausweis liegt nicht vor. Ulrich Beisiegel 0711 124-40211

S-Asemwald EUR 219.000 3 ½-Zimmer-ETW, Baujahr 1972, 2. OG, ca. 80 m² Wohnfläche, Westbalkon, Bad und sep. WC neu und modern, Parkett im Flur, Aufzug, Hausmeister, TG-Stellplatz, Gas-Zentralheizung, Energieverbrauchsausweis 197,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711 124-47241

S-Asemwald EUR 199.000 3½-Zimmer-ETW, Baujahr 1972, 8. OG, ca. 80 m² Wohnfläche, Westbalkon, Bad und sep. WC baujahrtypisch, Parkett im Flur, Aufzug, Hausmeister, TG-Stellplatz, Gas-Zentralheizung, Energieverbrauchsausweis 197,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711 124-47241

S-Hoffeld EUR 479.000 Exklusive Erdgeschosswohnung, 4 Zimmer, ca. 107 m² Wohnfläche, kurzfristig verfügbar, HM-Service, überdurchschn. Zustand, 2 TG-Stellplätze, Südterrasse und Garten, Baujahr 1990, Gas-ZH, Energieverbrauchsausweis 123,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711124-47241

S-Birkach EUR 199.000 3-Zimmer-Eigentumswohnung im Erdgeschoss mit toller Aussicht vom Balkon aus, ca. 66 m² Wohnfläche, Garage, vermietet zu 6.360 EUR p. a., Baujahr 1965, Öl-Zentralheizung, Energieverbrauchsausweis 342,00 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711 124-47241

S-Sonnenberg EUR 598.000 3- bis 4-Zimmer-ETW in kleinem MFH, Baujahr 1973, EG + OG, ca. 147 m² Wohnfläche, 2 Südwest-Terrassen, gehobene Ausstattung, ruhige Lage, vermietet seit 2009, Garage, Öl-Solar-ZH, Energiebedarfsausweis 196,9 kWh/(m²a). Jörg Fischer 0711 124-47241

Die Baugenehmigung ist erteilt; die Bauarbeiten haben begonnen! Erwerben Sie Ihre Eigentumswohnung in schöner Hanglage von Stuttgart-Sillenbuch. Nur eine Wohnung pro Etage; mit Aufzug, TG und in KfW55 Bauweise. Tolle Grundrisse und eine top Innenausstattung inklusive.

2-Zi, EG, ca. 61 m², m. Garten 4-Zi, EG, ca. 105m², m. Garten 4-Zi, EG, ca. 113m², m. Garten 4-Zi, EG, ca. 126m², m. Garten

KP € 358.000,KP € 632.000,KP € 745.000,KP € 857.000,-

Wir suchen Grundstücke und freuen uns auf Ihre Nachricht. Es lohnt sich für Sie, mit der Singer Wohnbau Kontakt aufzunehmen! 0711 / 474448 | Kirchheimer Str. 41, 70619 Stuttgart über der Bäckerei Treiber in Sillenbuch www.singer-wohnbau.de | info@singer-wohnbau.de

Praxisräume (ca. 300 qm) für orthopädische Praxis in Degerloch gesucht.

E-Mail: Orthopaediedegerloch@gmx.de

BW-Bank Immobilien Fritz-Elsas-Straße 31 70174 Stuttgart Telefon 0711 124-42825 Telefax 0711 124-44420 www.bw-bank.de/immobilien immobilien@bw-bank.de

23


DJ I ANZEIGENMARKT

Dies & Das

DJ I ANZEIGENMARKT

DJ I ANZEIGENMARKT

STELLENANzeige

DJ I ANZEIGENMARKT

Termine

kleinanzeigen 1-2-Zi.-Whg. in Degerloch zum Kauf gesucht: Eine 1 - 2 Zi.- Whg. zum Kauf in Degerloch, Haigst, Alte- und Neue Weinsteige. 3.000 – 5.000,- „ Belohnung bei erfolgreicher Vermittlung! Tel: 0172 / 7667617 David Schnell Klavier- und Gesangsunterricht von erfahrener Lehrerin. Tel. 0711/50626189 Nette Familie sucht Haus/DHH/REH zum Kauf in Sonnenberg, Degerloch oder Umgebung mit Garten. Tel. 0711 / 6142888 oder 0170/8650020 Biete Nachhilfe in Latein, komme gerne ins Haus. 0151 / 51768725 3 – 4 Zi.-Whg. in Degerloch zum Kauf gesucht: Eine 3 – 4 Zi.- Whg. zum Kauf in Degerloch, Haigst, Alte –und Neue Weinsteige. 10.000,- „ Belohnung bei erfolgreicher Vermittlung! Tel: 0172/ 766 76 17 David Schnell

24

Erfahrene Seniorenbetreuerin begleitet Sie in Ihrem Alltag: Kochen, spazieren gehen, kulturelle Veranstaltungen, Arztbesuche und Hilfe im Haushalt. Tel. 0157 / 54708122 Suche Möglichkeit zur Untermiete bei älterem Paar/Einzelperson. Biete Hilfe im Alltag nach Absprache. Tel. 0157 / 54708122 Liebevolle, gepflegte, charmante Sie, schlank, sucht gepflegten, gebildeten Gentleman ab 40 Jahren für längere, ernsthafte Beziehung. Tel. 0176 / 45644423 Junges Paar sucht hübsches Haus oder Wohnung ab 95 qm in Degerloch und Umgebung zum Kauf. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen möchten, würden wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen! Tel.: 0160 3467905 oder 0711 50488091 (Festnetz wochentags ab 19:00 Uhr), E-Mail: ke.breier@gmx.de

Deutsche Frau sucht Arbeit im Haushalt, Mo. und Do.-Nachmittag. Telefon 0711 / 6498999 Schöne 4-Zi.-Whg., 2. OG, ca. 120 qm, teilw. Fliesenböden, schöne Wohnküche, möbliert mit Kücheneinrichtung und div. Einbauschränken ab ca. 1.3.17 in Stgt.-Möhringen zu vermieten. KM 1.250,- „ + NK. Tel: 0711/731914 Dipl. Klavierlehrerin erteilt Unterricht (auch Hausbesuche). Tel. 0711 / 50467777 oder mobil 0170/9557808 Zuverlässige Putzhilfe für 3-Personen-Haushalt in Degerloch gesucht. 3 Std./Woche. Nur mit Anmeldung. Tel: 0179 / 4836542 Deutsche Krankenschwester bietet Hilfe für Senioren zum spazieren gehen, kleinere Einkäufe sowie Hilfe bei der Pflege und Haushalt. Tel: 0152 / 38783220

Mathematik, Physik + Französisch auch beim Schüler zu Hause. Rabatt bei Gruppenunterricht. Tel: 0171 / 1612121 Gepflegter 4-Personen-Haushalt in Degerloch sucht zuverlässige und gründliche Haushaltshilfe für ca. 6 Std./ Woche nur auf Minijob-Basis. Tel. 0711 / 5771299 Biete Nachhilfe in Latein, komme gerne ins Haus. 0151 / 51768725 Klavier- und Gesangsunterricht von erfahrener Lehrerin. Tel. 0711/ 50626189 Mein musikbegeisterter 8-jähriger Sohn möchte Gitarre spielen lernen. Wir suchen deshalb eine/n Lehrer/in in Degerloch der/die Spaß am Unterrichten von Kindern hat. Anettetaube@web.de oder 0172 / 7240553


sport DJ

Kaczmarek: eigene Handschrift der Druck zu Hause ist aus den KÜpfen und der Glaube an die eigene Stärke ist wieder da. Wenn jetzt Fans und Spieler zusammenrßcken, sollte das Gazi-Stadion wieder eine Festung werden.

Nach Julian Nagelsmann in Hoffenheim und Hannes Wolf beim VfB Stuttgart haben nun auch die Kickers in dem erst 32-jährigen Tomasz Kaczmarek einen Vertreter der jungen Trainergeneration, in den die „Blauen“ groĂ&#x;e Hoffnungen setzen.

bei der sich aber viel verändern muss sowohl im taktischen wie im mentalen Bereich. Ăœber 90 Minuten eine Konstanz abzurufen, jederzeit auch ein hohes Trainingsniveau zu halten, daran gilt es in den nächsten Wochen zu arbeiten.

? Das Auftaktprogramm mit dem Nachholspiel am 11. Februar bei Waldhof Mannheim und dem Heimspiel eine Woche später gegen Hessen Kassel ist ganz schÜn knifflig. Was bedeutet das fßr Sie und die Mannschaft? Ich denke, es kann nichts Besseres fßr die Motivation und Konzentration geben. Da haben wir zwei hohe Hßrden vor uns und das wird jedem bewusst sein. Sich gleich mit einer TopMannschaft wie Mannheim zu messen, sollte zusätzliche Kräfte verleihen.

? Welche Mannschaft haben Sie bei den „Blauen“ vorgefunden? Das ist sicherlich eine lernwillige und motivierte Mannschaft,

? Die Kickers sind in der Vorrunde vor allem auf eigenem Platz vieles schuldig geblieben und haben aus elf Heimspielen lediglich einen Sieg geholt. Wie kĂśnnen Sie da den Schalter umlegen? Ich glaube, da hat die Winterpause allen gutgetan und die Mannschaft kann jetzt den Reset-Knopf drĂźcken. Ich hoffe,

? Gibt es Nah-und Fernziele? Ich denke, zunächst gilt es einfach, die Mannschaft zu stabilisieren und eine sichere RĂźckrunde zu absolvieren. Dann gilt es, an den nächsten Schritten und Zielen zu arbeiten. Wir brauchen dazu sicherlich einen langen Atem, aber ich habe schlieĂ&#x;lich einen Vertrag bis ins Guido Dobbratz Jahr 2019.

Michael Berrer sondiert

Gleich zwei Wettbewerbe

Im Gleichklang

Karriere von Tennisprofi Michael Berrer nicht enden kĂśnnen, denn in Biberach holte er sich zum Abschluss den deutschen Meistertitel. Der in Degerloch lebende zweimalige Familienvater sondiert nun die Situation, will aber nicht hauptamtlich Trainer werden. „Vielleicht helfe ich aber zweimal pro Woche beim WĂźrttembergischen Tennisbund als Trainer aus, doch habe ich auch vom DTB ein Angebot als Botschafter“, erläutert der 36-jährige Stuttgarter. Eventuell Ăźberlegt er aber auch, eigene Coaching-Seminare anzubieten.

von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. Februar, in der Eiswelt Stuttgart der bereits 26. Heiko-FischerPokal und die baden-wßrttembergischen Meisterschaften gemeinsam statt. Dadurch will man den rßckläufigen Teilnehmerzahlen in den vergangenen Jahren besser gerecht werden und die Aktiven mßssen sich nicht in kßrzester Zeit mit zwei Wettbewerben belasten. Bekanntester Teilnehmer in der Meisterklasse dßrfte Dave KÜtting vom TEC Waldau sein, zuletzt Sechster bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Nach zuletzt mageren Jahren befinden sich die Handballer der Stuttgarter Kickers und vom tus Stuttgart wieder auf dem Weg nach oben und sie fĂźhren in der Bezirksklasse Stuttgart die Tabelle in ihren jeweiligen Gruppen an. Bei den „Blauen“ ist das vor allem das Verdienst des neuen Trainers Costiga Neagu („Kosti“), einem ehemaligen rumänischen National- und Weltklassespieler. Auch der tus hat in seinem einstigen Spieler Hannes Bachtler einen vielversprechenden Coach, der dem Team wichtige neue Impulse gegeben hat.

Den gebĂźrtigen Polen, der seit dem neunten Lebensjahr in KĂśln lebte, zog es schon in jungen Jahren in den Trainerberuf und er hat bei Viktoria KĂśln bereits Erfahrungen in der Regionalliga gesammelt. Tomasz Kaczmarek.  Foto: JĂśrn Kehle

? Was hat Sie so frĂźh am Trainerberuf gereizt? Ich habe einfach SpaĂ&#x;, eine Gruppe junger Menschen zu fĂźhren, etwas zu formen und aufzubauen. Gerne stelle ich mich dieser Verantwortung und ich bin happy, wenn die eigene Handschrift in einer Mannschaft erkennbar ist. Geholfen hat mir da sicherlich die Zusammenarbeit mit dem frĂźheren amerikanischen Nationaltrainer Bob Bradley, mit dem ich in Norwegen und Ă„gypten manches bewegen konnte.

wiLLKommen!

Festlich feiern mit Leckereien aus unserer Frische-KĂźche (z.B. All-incl.-Paket fĂźr E 66,60)

Vaihinger StraĂ&#x;e 7 70567 S-MĂśhringen Telefon 0711 71 85 - 117 w w w. m o e h r i n g e r h e x l e . d e

45

M aMarkisen rkisen

zu Winterpreisen Winterpreisen zu

–- ständige Ständige Ausstellung Ausstellung –-

(auchsamstags Samstag 10.00 9.30 ––13.00 (auch 13.00Uhr) Uhr)

 Tennis. Besser hätte die lange  Eiskunstlauf. Erstmalig finden  Handball.

www.limberg-rollladen.de

%DXPIlOOXQJ

6LFKHUH ,QMHGHU/DJHXQG*U|‰H.OHWWHUWHFKQLN

*DUWHQ

$OOH $UEHLWHQ 1HX8PJHVWDOWXQJ%D XP *HK|O]X+HFNHQUÂ FNVFKQLWWHWF  -.lOEHUHUVWDDWOJHSU)RUVWZLUW

0DXHUEDX7HUUDVVHQ (LQIDKUWHQ7UHSSHQ=DXQEDXHWF

.HOOHUWURFNHQOHJXQJ

(UIDKUHQ0HLVWHU$OOHV)HVWSUHLVH .RVWHQO%HVLFKWLJXQJX%HUDWXQJ

6WJW7HO

25


DJ LETZTE SEITE Tanz der Vampire

Tag der offenen Tür

» Musical. Die Vampire und das

Stuttgarter Publikum sind endlich wieder vereint. Am 26. Januar hob sich im Stage Palladium Theater in Möhringen erneut der Vorhang für den Musicalerfolg „Tanz der Vampire“. In der Hauptrolle des Grafen von Krolock zieht Mathias Edenborn die Wirtstochter Sarah und das Publikum in seinen Bann. Sowohl Stuttgart als auch die Vampire kennt Mathias Edenborn aus früheren Engagements. So stand Foto: z der 41-Jährige bereits in der ersten Inhaber Andreas Schrade (Mitte) mit Mitarbeitern.  Spielzeit des Musicals im Stuttgarter Apollo Theater auf der Bühne. Auszeichnung durch das Magazin „Feinschmecker“ Bäckerei Schrade. Bereits zum Backwaren, die aus industrielzweiten Mal in Folge wurde die len Fertigmischungen hergestellt Bäckerei Konditorei Schrade vom wurden, gab es Punkteabzug. „Wir Gourmet-Magazin „Der Fein- freuen uns sehr, dass wir vom schmecker“ als eine der besten ‚Feinschmecker‘ zum zweiten Mal Bäckereien Deutschlands ausge- als eine der besten Bäckereien zeichnet. Der „Feinschmecker“ Deutschlands ausgezeichnet wurführte eine aufwendige Recher- den“, sagt Bäckermeister Andreas che- und Prüfphase durch. Neben Schrade, der in der Epplestraße 11 der rein handwerklichen Qualität eine Filiale betreibt. „Wir sehen der Backwaren spielte auch die dies auch als Bestätigung für unFreundlichkeit und Kompetenz sere Grundsätze, denn wir backen des Verkaufspersonals, die At- unser Brot noch wie früher nach mosphäre im Geschäft sowie das eigenen Rezepturen und verwenMathias Edenborn.  Foto: z Gesamtsortiment eine Rolle. Für den keine Fertigmischungen.“

» 

Neues Kursangebot

Vereinsheim öffnet am 11. Februar

Pilates- und Yogakurse. Beate Thiess bietet in den Räumen der Kiedaisch Akademie für Sport und Bewegung, Obere Weinsteige 46, neue Kurse in Pilates und Yoga an. Sie ist staatlich geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin und ausgebildete Pilatesund Yoga-Lehrerin. Die neuen Kurse starten montags und donnerstags am 30. Januar von 20.55 bis 21.55 Uhr und am 2. Februar von 18 bis 19 sowie von 20.15 bis 21.30 Uhr. „Es sind Beginnerwie auch Fortgeschrittenenkurse und werden von gesetzlichen Krankenkassen unterstützt“, betont Thiess und fügt hinzu: „Außerdem biete ich Einzeltraining und Sporttherapeutische Massagen zu Hause, im Büro oder in der Akademie an.“ Weitere Informationen im Internet auf www.dhaulagiri-spirit.de oder mobil 0177/350 72 15.

Geschafft. Nach aufwendigen Sanierungs-, Umbau- und Brandschutzmaßnahmen mit einer Investitionssumme von rund 200 000 Euro öffnet das Vereinsheim der Eintracht Stuttgart auf der Waldau wieder am Samstag, 11. Februar. „Küche, Inneneinrichtung, Anstrich, Mobiliar – alles ist neu“, betonen Rania und Kostantinos Tsieggelidis unisono. Die neue Pächterfamilie,

» 

26

» Eintracht.

seit dem 1. November Nachfolger von Heiko Grelle und Axel Steinbeck, wird den Gästen ab dem 11. Februar Gerichte aus der schwäbischen, bayerischen und griechischen Küche servieren. Das „neue Lokal“ bietet im Gastraum rund 90 und im Nebenzimmer circa 60 Sitzplätze. Darüber hinaus gibt es auf der Terrasse für 150 Leute und im Paulaner-Biergarten für rund 300 Gäste Platz.

DJ-Ticker +++ Bezirksbeiratssitzung: Die für den 24. Januar und 21. Februar geplanten Bezirksbeiratssitzungen müssen entfallen. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 14. Februar, statt +++ 113 Auftritte: Der Degerlocher Musical-Sänger Hannes Staffler hat sich nach 113 Auftritten in „Rocky” aus dem Stage Palladium Theater in Möhringen verabschiedet +++ Wilhelms-Gymnasium: Die Orangenaktion der Schüler, die auf dem örtlichen Nikolausmarkt startete, brachte dieses Jahr 3400 Euro ein +++ Degerloch Journal: Die nächste Ausgabe des Stadtteilmagazins erscheint am 24. Februar, Redaktionsschluss ist der 10. Februar +++

» 

Fritz-Leonhardt-Realschule. Am Freitag, 10. März, von 15 bis 17 Uhr, veranstaltet die FritzLeonhardt-Realschule einen Tag der offenen Tür. Sowohl Eltern als auch Schüler der Grundschulklassen 4 können hierbei die Schule und ihre Angebote kennenlernen. Im Programm sind: Führungen von Lehrern durch die Schule um 15, 15.15 und 15.30 Uhr; Hineinschnuppern in die Schule – praktisches Arbeiten in den Fachräumen; Darbietungen, Experimente und Ausstellungen; Informationen über den bilingualen Zug um 16 und 16.45 Uhr; Gespräche mit Fachlehrern und der Schulleitung; Informationen und Bewirtung durch die Elternvertreter und den Förderverein.

Erscheint monatlich in Zu­sam­men­ arbeit mit dem Degerlocher Handel und Ge­wer­be. Her­aus­ge­ber: AMW Verlag GmbH Postfach 4168 · 70779 Filderstadt Raiffeisenstraße 16 · 70794 Filderstadt Telefon: 0711 9747780 Telefax: 0711 9747788 www.amw-verlag.de Anzeigen: Monika Zydeck Telefon: 0711 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de Redaktion: Ingo Kluge (ik) Telefon: 0711 9747744 i.kluge@amw-verlag.de Mitarbeiter: Guido Dobbratz (gd) Julia Küstner (jck) Felix Reiser (fr) Emily Schwarz (es) Vertrieb: Macro-Medien-Dienst Siemensstraße 4, 73760 Ostfildern Telefon: 07158 1814243 Satz, Druck + Pro­spekt­an­lie­fe­rung: Offizin Scheufele Tränkestraße 17 70597 Stuttgart Das Degerloch Journal er­scheint in Degerloch, Hoffeld, Asem­wald, Schön­berg, Son­nen­berg und Birkach, eimal pro Monat - außer im August. Än­de­run­gen aus ak­tu­el­len Gründen sind dem Ver­lag vor­be­hal­ten. Für un­ver­langt ein­ge­sand­te Manu­skripte und Fotos wird keine Ge­währ über­ nom­men. Es gilt die aktuelle An­zei­ gen­­preis­li­ste. Auflage: 16 780 Exemplare © Auf alle Beiträge des Degerloch Journals


Baumschneidez eit Wir bringen frischen Schnitt und neue Formen in Ihren Garten Garten- und Landschaftsbau Gert Fischer Internet: www.fischer-aichtal.de

Tel. 0711/ 9 76 89 60 E-Mail: info@fischer-aichtal.de

Meisterbetrieb

Beste Qualität – pünktlich – zuverlässig n n n n n n n

Fliesen Mosaik Naturstein Altbausanierung Balkonsanierung Reparaturservice Fliesenaustellung

GEGRÜNDET 1902

Wir gehören zu den besten Bäckern Deutschlands! ür ank f D n e l Vie en! rtrau e V r Ih

stelzer Fliesen GmbH . breitscheidstraße 73 . 70176 stuttgart tel. 0711 / 62 45 38 . www.fliesen-stelzer . kontakt@fliesen-stelzer.de

Redaktion: Ingo Kluge Telefon 0711/97477-44 i.kluge@amw-verlag.de

www.baeckerei-schrade.de

Das Stadteil-Magazin

Monatlich gute Seiten

Medienberatung: Monika Zydeck Telefon 0711/97477-17 m.zydeck@amw-verlag.de

Tel. 0 71 57/6 13 41 / Fax. 0 71 57/6 71 02

Email / Paypal: kontakt@tierhilfe-hoffnung.de

Krankenstation, Smeura, Pitesti, Rumänien

Schwarzer-Hau-Weg7 72135 Dettenhausen

27


Garten- und Landschaftsbau Gartenneugestaltung

Gi

Garten im Glück

G

Tel: 0711.88806576 Mobil: 0157.52472173 www.garten-im-glück.de

Baumfällung Planung u.v.m. Wir machen aus Ihrem Garten einen Garten im Glück! DEGERLOCH JOURNAL Ein guter Platz für Ihre Werbung

Das Stadteil-Magazin

Beratung + Info: Monika Zydeck . Tel. 0711 / 9747717 m.zydeck@amw-verlag.de

Haag Wir kümmern uns. Tag & Nacht Widmaierstraße 96 l Möhringen Breitscheidstraße 44a l West & überall

Telefon 0711 ˗ 23 181 20 www.bestattungen-haefner-zuefle.de

Große Falterstr. 42 · Degerloch Tel. 0711 / 7 65 53 42

Haushaltswäsche Gastronomie Hol- und Bringservice

PACK’ DEN FRüHLING EIN. ENDLICH FRISCHE FARBEN

Fürsorger. Christian Haller

STüCK NUR

0,79

Wir sind für Sie da. PRIMULA VULGARIS

Mit Umsicht und Fürsorge kümmern wir uns um Verstorbene und ihre Angehörigen. Telefon 0711 · 722 09 50 www.bestattungshaus-haller.de

PRIMEL Topf-Ø 9 cm

ÜBERTOPF SEVILLA JETZT VIELE VERSCHIEDENE FARBEN! TOLL ALS SET.

www.gaertnerei-haag.de

Pflanzen Center Gärtnerei Haag | Lerchenfeld 1 | 70597 Stuttgart Tel.: 0711/7651114 | Mo.–Fr. 8–18:30 Uhr | Sa. 8–16 Uhr

*Angebot in Euro, gültig bis 14.02.2017, solange Vorrat reicht.

Mo.-Fr. durchgehend geöffnet Sa. 9 -13 Uhr info@waescherei-russo.de www.waescherei-russo.de

Profile for HanneHutt

Dj 01-2017  

Dj 01-2017  

Profile for hannehutt
Advertisement