Page 1

Publireportage

Nein zur Mindestlohn-Initiative Faire Löhne gemeinsam im Dialog festlegen Was spricht gegen staatlich verordnete Mindestlöhne? In der Schweiz haben wir im weltweiten Vergleich eine sehr niedrige Arbeitslosigkeit, obwohl wir im Gegensatz zu anderen Ländern keinen einheitlichen Mindestlohn kennen. Deshalb sollten wir das erfolgreiche System nicht ändern und damit gefährden. Ein stärker regulierter Arbeitsmarkt hätte einen negativen Einfluss auf die Beschäftigungslage und wäre für alle schädlich. Das würde in manchen Firmen und Branchen Arbeitsplätze kosten. Deshalb ist ein staatlich verordneter Mindestlohn klar abzulehnen und Gift für den Arbeitsplatz.

Interview mit Rudolf O. Schmid, Verwaltungsratspräsident Lüchinger+Schmid AG

Was sind faire Löhne? Faire Löhne sind jene, wie wir bei Lüchinger+Schmid zahlen. Unser Mitarbeitenden sind oft viele Jahre in

meinem Familienunternehmen tätig. Wir pflegen ein tung unserer Angestellten. Unsere Mitarbeitenden sind gutes Verhältnis zueinander und legen die Löhne ge- wichtig für unseren Erfolg als Unternehmen und deshalb meinsam mit den Mitarbeitenden im Dialog fest. Da wir erhalten sie auch die Wertschätzung, die sie verdienen. nur sehr qualifiziertes Personal beschäftigen, benötigen wir keinen staatlich fixierten Mindestlohn. Wir zahlen die verlangten Löhne, denn sie entsprechen der guten LeisDas 250-köpfige und über 100-jährige Unternehmen Lüchinger+Schmid AG mit Hauptsitz in Kloten und acht weiteren Standorten ist der grösste Eierhändler der Schweiz. Das KMU unternimmt grosse Anstrengungen, um die Produktion von Eiern in der Schweiz weiter zu erhöhen. Denn die Schweizer verzehren wesentlich mehr Eier als die Hühner in der Schweiz legen können. www.luechinger-schmid.ch

Heinrich S., Bäcker «Es ist schon nicht ganz fair, wenn jemand aus Zürich gleich viel verdienen soll wie jemand aus den Alpen. Dort ist das Leben um dreissig bis vierzig Prozent günstiger!»

Der Handel ist mit 680’000 Mitarbeitenden der wichtigste private Arbeitgeber der Schweiz. Handel Schweiz ist der Dachverband des Handels, dem 33 Branchenverbände und 3’700 Unternehmen angehören. Handel Schweiz vertritt eine liberale Politik und setzt sich für eine starke Schweiz ein.

facebook.com/HandelSchweiz • twitter.com/HandelSchweiz • www.handel-schweiz.com

Faire Löhne gemeinsam im Dialog festlegen  

Interview mit Rudolf O. Schmid, Verwaltungsratspräsident Lüchinger+Schmid AG