Page 1

„KREATIVSOMMER HALLEIN 2014“ veranstaltet von der „Kunstgemeinschaft FreiRäume“ Der gemeinnützige eingetragene Verein “Kunstgemeinschaft FreiRäume” hat seinen Sitz in A-5400 Hallein, Bürgerspitalplatz 2. Neben einer Galerie (12 Ausstellungen im Jahr 2013) betreibt der Verein Ateliers, eine Werkstatt und eine räumlich gesonderte Dauerausstellung seiner Mitglieder mit einem Kunstmarkt und kann auf seiner Homepage www.kgfreiraeume.at eingesehen werden. Unter dem Titel “Kreativsommer Hallein 2014” veranstaltet der Verein drei verschiedene Workshops auf künstlerischer Basis an fünf Terminen im Juli und August, die sich an Hobbykünstler und kreative Menschen richten, die Urlaub, Auseinandersetzung und Weiterbildung an ihrer Kreativität, sowie das Kennenlernen Gleichgesinnter verbinden möchten. Die Stadt Hallein mit ihrer stimmungsvollen Altstadt, ihren kulturellen Angeboten, ihrem vielfältigen Umland und die Nähe (15 km) der Festspielstadt Salzburg, sowie die leichte Erreichbarkeit verschiedenster Ziele mit Pkw, Bus und S-Bahn, machen diese Kombination ideal. Sofern im jeweiligen Kursprogramm nichts anderes angegeben ist, finden die Kurse in den in der Halleiner Altstadt gelegenen Räumlichkeiten der “Kunstgemeinschaft FreiRäume” statt (Achtung: beim Verein nur gebührenpflichtige Kurzparkzone mit max. Parkdauer von 180 Minuten). Die Kurse werden von langjährig einschlägig versierten und aktiven Künstlern des Vereines gehalten. Entsprechend der Angaben zum jeweiligen Kurs sind die Kursmaterialien entweder mitzubringen oder ist der Einkauf dieser bei den Kursleitern oder in einschlägigen Geschäften (u.U. eingeschränktes Sortiment) fußläufig in wenigen Minuten möglich.


Teilnehmerzahl, Anmeldeschluss, Absage: Die Teilnehmerzahl ist mit maximal 10 Personen pro Kurs festgesetzt. Anmeldeschluss für alle Kurse ist der 10. Mai 2014. (Bitte rechtzeitige Anmeldung auch im Hinblick auf die Unterkunft wahrnehmen.) Bei weniger als vier Teilnehmern pro Kurs wird dieser vom Veranstalter abgesagt und die eingezahlte Kursgebühr ohne Abzug umgehend rückerstattet (Stichtag: 10. Mai 2014); weitergehende Ansprüche, insbesondere allfällige Stornogebühren für Reservierungen u.dgl. werden nicht anerkannt und fallen unter das alleinige Risiko des Teilnehmers. Sagt ein Teilnehmer bis zum 10. Mai 2014 ab, wird die gesamte eingezahlte Kursgebühr vom Veranstalter refundiert; bei einer späteren Absage wird die Hälfte der eingezahlten Kursgebühr erstattet. Anmeldung und Kosten: Nach Anmeldung für den jeweiligen Kurs mittels Mail an rabe@cablelink.at und Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter ist die jeweils ausgewiesene Kursgebühr bei der Raika Niederalm, IBAN: AT86 3500 5000 00105148, BIC: RVSAAT2S005 innerhalb von 14 Tagen nach Bestätigung der Anmeldung einzuzahlen, wobei auf dem Einzahlungsschein auch Kursname und Kursnummer anzugeben sind. Ohne termingerechte Einzahlung ist die Anmeldung ungültig. Weitere Kosten (z.B. Fahrtkosten, Unterbringung, Verpflegung, Materialien) sind vom Teilnehmer zu tragen. Unterbringung: Für ihre Unterbringung haben die Kursteilnehmer selbst Sorge zu tragen. Vom Veranstalter wird - bei Bedarf - die Möglichkeit einer Unterbringung im Kolping-Haus Hallein, A-5400 Hallein, Schöndorferplatz 3 (im Zentrum der Halleiner Altstadt, fußläufig von der KG FreiRäume fünf Minuten entfernt), angeraten (Preis: DZ: € 40,-, EZ: € 51,50, alle Zimmer mit


Bad/Dusche/WC, TV, Internetanschluss und Frühstück und ist im Bedarfsfall vom Teilnehmer selbst anzusprechen: Mail office@kolpinghaushallein.at oder d.irnberger@kolpinghaus-hallein.at, Telefon (0043)/(0)6245/72023, FAX (0043)/(0)6245/7202329. Beim Kolping-Haus besteht keine Dauerparkmöglichkeit, eine gebührenpflichtige Tiefgarage ist ca. 6 Fußminuten entfernt. DAS WORKSHOPANGEBOT: 1. FREI – WERK „Das Reich der bildenden Kunst und der schöpferischen Gestaltung wird als lebendige Lebensqualität erfahrbar.“ Zitat: Regina Helke In diesem Workshop wird den TeilnehmerInnen die Gelegenheit gegeben, ihrem Selbst und dem eigenen kreativen Tun, Zeit und Raum zu geben. Wir setzen uns mit verschiedenen Materialien, Farben und Werkstoffen auseinander, um immer freier von Vorstellungen, inneren und äußeren Vorgaben zu werden und immer mehr in den eigenen Ausdruck zu kommen. Dabei wird mit Musik, Bewegung und Text ganz bewusst das Sinnhafte miteinbezogen, um auch über die Wahrnehmung dem eigenen Selbst wieder näher zu kommen, besser spüren zu können, was sich ausdrücken möchte und in welcher Form und Gestalt. „Farben sind Strahlungskräfte, Energien, die auf uns in positiver wie negativer Weise einwirken können, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht.“ Zitat: Johannes Itten (Bauhaus), Kunst der Farbe


Ort:

Kunstgemeinschaft FreiRäume oder im nahe gelegenen Atelier (fußläufig)

Zeit:

FW 1: 25.–27. Juli 2014 Freitag 18.00–21.00 Uhr Samstag 09.00 – 12.00, 14.00 – 18.00 und 18.00–21.00 Uhr Sonntag 9.00–12.00 Uhr

Vortragende:

Dipl. Soz.-Päd. Inez König

Workshopkosten:

€ 150,-, Ermäßigung auf Anfrage möglich

Materialkosten:

je nach Bedarf, ca. € 50,-

TeilnehmerInnen:

4 bis 8 Personen

2. FARBE UND RAUM DURCH IMPRESSIONISTISCHE ERFAHRUNGEN Dieser Kurs bietet den Teilnehmern die Möglichkeit eines Studiums der Farbe und des Raumes durch impressionistische Ausdrucksform. Mit Übungen (Zeichnung und kleine Ölbilder) konzentrieren sich die Teilnehmer auf bedeutende Elemente, wie Gesetze im Bild, Raumdarstellung und Farbanwendung. Sie verwenden ihre individuelle Wahrnehmung, ihr persönliches Empfinden im eigenem Ölbild. Der Kurs: - Theoretische Grundlagen mit Analyse von impressionistischen Kunstwerken.


- Entwurfszeichnungen mit den Schwerpunkten Raum, Farben und Kontrast zu Still-Leben. - Motiv-Gestaltung - Zeichnung - Praktische Anwendung reiner Farbe auf ausgewテ、hltem Motiv. Der Ablauf: - Montag bis Donnerstag, 10 - 15 Uhr - Mittagspause:13-14 Uhr Montag: - Theorie (Raum) - Entwurf und Zeichnung zum Thema Raum Nachmittag: - Theorie (Licht) - Collage - Tonbild Dienstag: -Theorie Farbe - Zeichnung - Objekt/Hintergrund Nachmittag: - Bemalung des Objekts Mittwoch: - Theorie - Wiederholung - Zeichnung nach Motiv Nachmittag: - Malen Donnerstag: Endfertigung und Analyse der Werke Mitzubringen: - テ僕farben, Medium, Pinsel, Palette - Kohle - Staffelei (wenn vorhanden und mテカglich) Papier und anderes Zubehテカr bekommen die Teilnehmer im Kurs.


Kurstermine: IMP 1: 07.-10.07.2014 IMP 2: 25.-28.08.2014 Teilnehmer: max. 10 Personen Kurskosten (ohne Material): € 180,Vortragende: Mag.art Polona Petek 1970 geboren in Freiburg in Breisgau, Deutschland 1989 Kunstakademie Ljubljana 2004 MA of Art, Kunstakademie Ljubljana, Slowenien

3. FOTOWORKSHOP DIGITAL Dieser Kurs für digitale Fotografie bietet Hobbyfotografen die Möglichkeit, im Kreise Gleichgesinnter einerseits den Umgang mit ihrem Hobby zu vertiefen, in der Arbeitsweise den persönlichen Weg zu finden, andererseits Urlaub und Erholung, verbunden mit der Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Der Kurs: - Theoretische Grundlagen mit Vermittlung jener technischen Kenntnisse, die auf die Bildgestaltung Einfluss haben, um damit gezielt bestimmte Bildwirkungen bei der Aufnahme zu erzielen. (Belichtung, Zeit/BlendenKombination, Schärfentiefe, Bewegungsunschärfe, hartes/weiches Licht, Farbtemperatur, Brennweitenauswahl.) - Praktische Umsetzung der Theorie in verschiedensten Motivbereichen, wie Architektur, Landschaft, Menschen, Reisefotografie, Innen- und Nachtaufnahmen, je nach den Interessen der Gruppe Fotospaziergänge in der Natur, den Städten Hallein und Salzburg. - Planung und Durchführung konzeptioneller Arbeiten im Hinblick auf Präsentationswünsche und nach individuellen Vorstellungen der Teilnehmer


(z.B. persönliche Karten, Fotobuch, Tonbildschau auf DVD/USB). - Bildbearbeitung am Computer (1 Gerät vorhanden), Bildbesprechung. Der Ablauf: - Montag bis Freitag, 09-17 Uhr, Samstag 09-13 Uhr. Die Samstagstunden können auf Wunsch auf Freitagabend verlegt werden. - Zeiten für Mittagessen, Kaffeepausen nach Wünschen der Gruppe. - Individuelles Ausklinken (z.B. Badetag) möglich. - Montag bis Freitag: Täglich Beginn mit Theorie, daran folgend Umsetzung in Hallein, seiner Umgebung und der Stadt Salzburg (Fahrgemeinschaften oder Öffis), Bearbeitung der Fotos, wobei der Ablauf witterungsbedingt im Einvernehmen mit den Teilnehmern angepasst wird. Nachtaufnahmen außerhalb der normalen Kurszeit nach Absprache in Hallein oder Salzburg. - Eventuell auch Teilung der Gruppe nach Teilnehmerwunsch möglich. -Samstag (oder Freitagabend): Gemeinsame Präsentation, Besprechung, Abschluss. Mitzubringen: Digitaler Fotoapparat mit Zubehör, Stativ wenn vorhanden, USB-Stick für Speicherung der Arbeiten, Laptop wenn vorhanden, Schreibmaterial. Vortragende: Wolfgang Gambusz, Fotograf, Grafiker, Hersteller und Verleger von fotografischen Kunstkarten, Einladungen, Plakaten und Bildautor des Buches „hall-ein-blicke“ und/oder Heinz Heimberger, Fotograf, Fotoausstellungen, Reisevorträge, Videoarbeiten, Textautor der Bücher „hall-ein-blicke“ und „Das Salzkammergut“. Kurstermine: FK 1: 14. Juli bis 19. Juli 2014. FK 2: 18. August bis 23. August 2014.


Kosten: â‚Ź 180,SONSTIGES: Alle weiteren Informationen Ăźber Anmeldung, Unterbringung usw. sind der Einleitung zu allen Kursen zu entnehmen.

Ausschreibung Kreativsommer 2014  

Unter dem Titel Kreativsommer 2014 veranstaltet die Kunstgemeinschaft FreiRäume in Hallein künstlerische Workshops.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you