Page 1

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

|

|

www.hailights.de

7.6. Viva Creole 14.6. Trevor Richards British New Orleans All Stars

21.6. Les Haricots Rouges 28.6. WIESBADEN-JAZZ-DIALOG Andreas Hertel Trio & Freunde Bigband der Leibnizschule WI

5.7. Bourbon Street Orchestra 12.7. OST-WEST-DIALOG Absinto Orkestra und ZAITSA – Olga Zaitseva Band

19.7. HESSEN-JAZZ-DIALOG Swing Size Orchestra und Hot Four

26.7. Barrelhouse Jazzband mit Denise Gordon

2.8. Echoes of Swing 9.8. Wiesbadener Juristenband mit Duncan Galloway

Der Konzertsommer von Juni bis August. Sonntags von 11 bis 14 Uhr. Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Wiesbaden, Eingang Luisenstraße 10 – 12 Veranstalter: Förderverein Jazz im Hof e. V.


facebook.com/DieLimo www.DieLimo.de

direkt am Bowling Green

Jetzt auch in den 3 erfrischenden Sorten in der Dose. Pink Grapefruit + Cranberry Orange + Lemongras Limette + Zitrone


INHALT

HAILights bei Facebook!

Piazza – mit dem 12. Mann, Ehrenamt und Paragliding . . . . . . . . . . . 4 Ein Samstag voller Perlen – Sekttag bei Henkell am 9. Mai . . . . . . . . 8 HERZenssache – Körperwelten in Mainz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Anastacia im Porträt – auf der Zitadelle bei Summer in the City . . . 12 Der Eigen-Artige – Nigel Kennedy im Porträt . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Feiern auf der Wilhelmstraße – Festmeile „Rue“ am 12./13. Juni . . 16 Sonne pur am Mainz-Strand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

12

„Jazz im Hof“ – Ministerium in Wiesbaden wird zur Bühne . . . . . . 20 Verdammt heiß & extrem cool – EnergyRock Festival in ESWE-Halle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 „Die drei ???“ Rocky Beach Party . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Veranstaltungen in der Region – mit Kunst, Krimi, Theater und viel Musik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

28

„holi gaudy“ – Indisches Frühlingsfest in Wiesbaden . . . . . . . . . . . 28 Summer in the City – Mega-Stars auf Mainzer Bühnen . . . . . . . . . . 30 Studium an der VWA Mainz – auch ohne Abitur . . . . . . . . . . . . . . . . 32 VC Wiesbaden: Nach Bronze Weichen erfolgreich gestellt . . . . . . . . 33 Die HAILights Webtipps: „Nichts tun“ und blöde Updates . . . . . . . . 34

36

Das HAILights-Stadtgesicht von Marco Stirn . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Minions, Clooney, Georgien, Berlin und Alaska – die HAILights-Kinotipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Die Harte Nuss – HAILights-Rätsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Impressum Herausgeber:

Orange-P GmbH, Max-Planck-Ring 45, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122.7074-0 Fax: 06122.7074-10, E-Mail: info@hailights.de Redaktion: CY Pressebüro, Am Judensand 71j, 55122 Mainz, Tel.: 06131.3713-49, Fax: 06131.3713-29, E-Mail: redaktion@hailights.de Layout, Bildbearbeitung: Dürdoth Art & Design, Wilhelm-Kalle-Str. 16, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611.60924725 Titel-Logo: www.duerdoth-design.de Titelgestaltung: K.Design, Wiesbaden Anzeigenleitung: Mathias Vogel (v. i. S. d. P.), Tel.: 06122.7074-16, Fax: 06122.7074-10, E-Mail: m.vogel@hailights.de

Anzeigengestaltung: www.duerdoth-design.de Druckauflage: 20.000 Exemplare Erscheinungsweise: HAILights erscheint 3-monatlich. Facebook: HAILightsStadtzeitung Druck: Druckservice Thomas Kipry Alle Fotos ohne Bildnachweis sind von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos.

Einsendeschluss und Verlosung!

E-Mail: verlosung@hailights.de. Steht bei Veranstaltungen kein bestimmter Einsendeschluss, gilt immer: 14 Tage vor Veranstaltungsdatum. Bei allen anderen Verlosungen gilt der 15. des Folgemonats nach Erscheinen der Ausgabe: also zum Beispiel für die jetzige Mai- bis JuliAusgabe der 15. Juni.

2 | 15 HAI 03


PIAZZA

Der 12. Mann – 1

Fußball soll echt sein, es soll nach Leder riechen, nach Schweiß – oder gleich nach Fußball eben. Und wer kann schon besser beurteilen, was Fußball ist, was ihn ganz ursprünglich ausmacht, als diejenigen, die dieses Spiel über alles lieben. Die, die auch bei Regen, Schnee und Eis ihrem Verein im Stadion die Treue halten. Wobei die Frage ist: Können Fans auch über ihre Leidenschaft schreiben? Das vorliegende Buch ist das Ergebnis eines einzigartigen, so noch nicht dagewesenen Autorenwettbewerbs. Die 52 Profivereine der ersten, zweiten und dritten Liga wurden gebeten, die besten Geschichten ihrer Fans einzusenden. Unzählige Beiträge erreichten die Jury. Den Weg in dieses Volkslesebuch schafften die 52 besten – eine Geschichte pro Verein. // Ein „Muss“ für

jeden Fan, für 19,90 € im Handel, auch als E-Book.

Der 12. Mann – 2

Die Filmdokumentation „Der 12. Mann“ porträtiert die wahren Helden des Fußballs: Vier Fans von vier Vereinen – darunter auch der Mainzer „Bajazz“, Detlef Kühn, beispielhaft für die riesige Gemeinde der Fußballfans. Mittendrin – nicht nur im Stadion, sondern auch im Fanclub und im Alltag. Wir lernen diese Vier zunächst privat kennen, entdecken Details in ihrem Umfeld, aus denen ihre Liebe zum Fußball spricht. Im Fanclub sehen wir sie in einer besonderen Gemeinschaft, erleben, wie dort gemeinsam durch Berg und Tal gegangen, das Leid des anderen zum eigenen wird. Lernen ihre Stammkneipen, ihre Wirte und die Bedeutung ihrer Biermarken kennen. Im Stadion schließlich sehen wir nicht, was auf dem Spielfeld passiert, sondern erleben die Emotionen der Vier. Wie sie die Daumen drücken, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen oder die Arme in die Luft reißen. Denn sie – die Fans – sind es, die den Besuch im Stadion außergewöhnlich machen. // Produzent und Regie: Florian Quanz, ab Ende Mai im Kino!

Wiesbadener Foto-Marathon

Am 16. Mai 2015 fällt der Startschuss zum zweiten Fotomarathon in Wiesbaden. Auch in diesem Jahr haben die Fotobegeisterten die Möglichkeit, Kreativität, fotografisches Können und urbanen Spürsinn unter Beweis zu stellen. Beim Fotomarathon haben die Teilnehmer sechs Stunden Zeit, um zehn Motive festzuhalten, die eine stimmige Serie zum Rahmenthema ergeben sollen. Die besondere Herausforderung: Sowohl Rahmenthema als auch Einzelthemen werden erst am Veranstaltungstag bekannt gegeben. Die Fotomarathon-Teilnehmer dürfen sich anders als beim herkömmlichen Marathon auch per Fahrrad, Taxi, Bus oder PKW fortbewegen, um zu ihrem nächsten Motiv und der Zwischenstation zu gelangen Mitmachen kann jede/r, die/der eine Kamera besitzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. // Anmeldung

und weitere Infos: http://fotomarathon-wiesbaden.de

4 HAI 2 | 15


PIAZZA

Neue Doodle App mit Chat-Funktion

Donnerstag oder Freitag? Pizza beim Italiener oder ins Steakhaus? Der führende Online-Terminplaner Doodle veröffentlicht eine kostenlose und völlig neue Version seiner iPhone-App, mit der sich Fragen zwischen mehreren Beteiligten wie von selbst klären. Lästige WhatsApp-Lawinen auf dem Handy gehören der Vergangenheit an: Mit wenigen Klicks lässt sich eine schnelle Doodle-Umfrage erstellen und mit den ausgewählten Kontakten teilen – ob per E-Mail, SMS, Facebook oder Messenger-Dienst. Erstmals bietet Doodle in seiner neuen, intuitiv bedienbaren App auch eine Chat-Funktion in Echtzeit mit Push-Mitteilungen an. So kann man mit Doodle ab sofort nicht nur planen, sondern sich auch austauschen – ein neuer Standard für das mobile Miteinander. // Erhältlich

im Apple App Store!

Neuer Henkell-Shop

Die Henkell & Co. Sektkellerei lädt zum Entdecken ein: Der neue Henkell-Shop vereint das Beste aus der internationalen Sekt-, Wein- und Spirituosenauswahl des Unternehmens unter einem Dach! Der neue Shop direkt im Stammhaus in der Biebricher Allee in Wiesbaden macht das vielseitige Sortiment erlebbar: Die einladende und stilvolle Gestaltung der Verkaufsstätte weckt die Lust auf eine Entdeckungsreise durch die europäische Schaumwein-, Wein- und Spirituosenwelt. Die Eröffnung des Shops findet parallel zum beliebten Sekttag am 9. Mai statt (siehe auch S. 8). Danach ist der Shop für Kellerei-Besucher und Sektfreunde aus der Region von Dienstag bis Freitag zwischen 11 und 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. // Henkell und HAILights verlosen einen Karton (6 Flaschen) Henkell Brut. Preisfrage: Welcher

Henkell-Sekt ist zum ersten Mal beim Sekttag dabei? Kleiner Tipp: S. 8 lesen! Einsendeschluss: 15.5., Stichwort: Henkell-Shop

Ehrenamtszertifikat

Ab dem Sommersemester 2015 haben immatrikulierte Mainzer Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ein Zertifikat für ihr ehrenamtliches Engagement zu erhalten. Das Ehrenamtszertifikat HONORIX! wird von der Stadt Mainz und der Mainzer Ehrenamtsagentur an diejenigen vergeben, die sich mindestens 50 Stunden während eines Semesters ehrenamtlich engagieren und für ihre soziale Arbeit keine finanzielle Aufwandsentschädigung erhalten. Ehrenamtliches Engagement von Studierenden kann bei verschiedenen sozialen Einrichtungen erfolgen. Seniorenbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit, Sportvereine oder Natur- und Umweltschutz sind nur einige Tätigkeitsfelder, die hilfsbereiten Mainzer Studentinnen und Studenten zur Auswahl stehen. // Kon-

takt: Ehrenamt – Die Mainzer Agentur e. V., Mainz, Zitadelle 1 F, 55131 Mainz, Tel.: 06131.905-992, info@mainzer-ehrenamt.de, www.mainzer-ehrenamt.de 6 HAI 2 | 15


Was Google verschweigt

Seit 1998 erscheint jährlich das „Web-Adressbuch für Deutschland“, in dem die 5.000 wichtigsten deutschen Web-Seiten vorgestellt werden. Bei Suchmaschinen wie Google haben oftmals nur noch diejenigen Web-Seiten eine Chance, ganz oben auf den Trefferlisten zu erscheinen, wenn sie ausgefeilte Suchmaschinenoptimierung betreiben. Die Redaktion des Web-Adressbuches dagegen wählt die Web-Seiten ausschließlich nach inhaltlichen Kriterien aus und hat aus den Tiefen des Internets die besten Perlen herausgefischt. Der Vorteil des Buches ist auch, dass man tolle Web-Seiten zu Themen entdecken kann, an die man gar nicht gedacht hätte. // Im Handel, auch als E-Book!

HAILights verlost 3 Bücher! Stichwort: Web-Adressen

onair Paragliding Center

Paragliding – der schönste Traum vom Fliegen und auch die einfachste Art des Fliegens! Schon nach wenigen Übungstagen kommt jeder sicher in die Luft. Lasst euch vom tollen Fluggefühl mit dem Paragleiter begeistern. Um den schönen Sport zu erlernen, sollte jedoch unbedingt eine kompetente, vom deutschen Hängegleiterverband geprüfte Flugschule aufgesucht werden. Zudem ist es auch ein einmaliges Geschenk für sportlich Aktive. Euch erwartet auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis! Der Traum vom Fliegen wird wahr … und macht süchtig, das ist sicher! Das onair Paragliding Center bietet Schnupper- und Einsteigerkurse im Taunus und im Nahetal an. //

Infos: www.onair-paragliding.com, Tel.: 0172.6119948. HAILights verlost 2 Gutscheine für einen Schnuppertag! Stichwort: Paragliding, Einsendeschluss: 30.6.

Fast wie Robin Hood

Die Tricks, mit denen Nathan & Co. ihre Gegner reinlegen, decken die ganze Bandbreite ab, von kleinsten Taschenspielereien mit teils skurrilen Verkleidungen bis hin zu ausgefeiltesten High-Tech-Raubzügen. Die TV-Serie „Leverage“ überzeugt durch eine gelungene Mischung aus Action, Spannung und Humor mit reichlich Augenzwinkern Und damit auch alles „echt“ wirkt, ließen sich die Schauspieler von echten Trickbetrügern coachen. Sie attestierten den Mimen ein großes Talent als Taschendiebe, sollte es mal mit der Schauspielkarriere bergab gehen. Alle fünf Staffeln auf 20 DVDs mit 77 Episoden abwechslungsreicher, raffinierter Fälle und jeder Menge witzigem Bonusmaterial in einer Box. // HAILights verlost 1 Box! Stichwort: Leverage

2 | 15 HAI 7


TRADITION

Ein Samstag voller Perlen Sekttag bei Henkell am 9. Mai orfreude auf einen prickelnden Sekttag: Am Samstag vor Muttertag öffnet die Henkell & Co. Sektkellerei in Wiesbaden-Biebrich ihre Türen zum ersten Open-Air-Fest des Jahres. Von 11 bis 19 Uhr gibt’s erstklassige Musik-Acts mit Pop, Funk und Soul, spannende Führungen in die Keller (bis 17.30 Uhr), für die „Kleinen“ ein spannendes Kinderprogramm und vieles mehr. Ein sicheres Vergnügen: Zum ersten Mal macht die beliebte Stadtbahn „THermine“ mehrere Zwischenstopps bei Henkell und lädt Groß und Klein zum Mitfahren ein.

V

Erstmals dabei: Henkell Alkoholfrei

gerin Mediha ergänzen die Band mit beeindruckender Stimme und leidenschaftlicher Bühnenperformance – das Beste aus Funk, Soul, Pop, Rock, da bleibt garantiert kein Fuß still stehen! Bekannte Soul-Klassiker im Doppelpack und mitreißende Liebesduette bieten darüber hinaus die europaweit und international bekannten Natascha Wright und Alfred McCrary – hier ist Gänsehautstimmung vorprogrammiert! Sekttag bei Henkell (Eintritt frei), 9.5., 11-19 Uhr, 65187 Wiesbaden-Biebrich, Biebricher Allee 142. Mehr zu Henkell und Besichtigungen: www.henkell.de / www.Henkell-Gruppe.de /

Selbstverständlich darf der eine oder andere Schluck Sekt dazugehören – denn zum ersten Mal dabei ist nämlich auch der feinperlende Henkell Alkoholfrei! Das jüngste Mitglied der Henkell-Familie zeigt, wie prickelnd alkoholfrei sein kann, und bietet eine echte, geschmacklich hervorragende Alternative. So kann jeder mit anstoßen!

Musik mit Leidenschaft und Dynamik Die Gruppe „Waterproof“ tritt mit Verstärkung auf: Der spätestens seit „The Voice of Germany“ 2012 bekannte Charles Simmons und die bezaubernde Sän8 HAI 2 | 15

PS: Erleben Sie auch den neuen Henkell-Shop, der am 9.5. eröffnet! (siehe dazu auch Verlosung auf S. 6)


AUSSTELLUNG PIAZZA

HERZENSSACHE

ehr als 40 Millionen Menschen weltweit haben die sowohl faszinierende wie viel diskutierte Anatomieschau bereits gesehen. Nun macht sie ab 18.6. erstmals Station in Mainz, präsentiert von Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley.

M

Selbstentdeckungsreise „Körperwelten“ ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst nachhaltig verändert. Sie ist als Selbstentdeckungsreise konzipiert: Beginnend vom Skelett über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Eine Vielzahl spektakulärer Präparate erläutern verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen. Thematischer Schwerpunkt ist das Hochleistungsorgan unseres Körpers, das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Die heute häufigste, jedoch vermeidbare Todesursache sind Krankheiten des Blut-Kreislaufsystems – hier setzt die Ausstellung an: Ohne mahnenden Zeigefinger zeigt sie, wie 10 HAI 2 | 15

Körperwelten in Mainz

bereits kleine Änderungen im täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

„Herzbewusster“ leben Die Schau beleuchtet aber auch die emotionalen Facetten dieses lebenswichtigen Organs. In Religion, Kunst, Literatur und Popkultur gilt das Herz als Symbol für Liebe, Mitgefühl, Glück und Mut. Dazu die Ärztin Dr. Angelina Whalley: „Auf unser Herz, dieses lebenswichtige Organ, achten wir oft erst, wenn es erkrankt oder unter großer Belastung leidet. Ich wünsche mir, dass die Ausstellung den Besucher anregt, herzbewusster und herzgesünder zu leben.“ 18.6.-25.10., Altes Postlager, Mombacher Str. 11-15, 55122 Mainz. Mo.-Mi. & Fr. 9-18 Uhr, Do. 9-19 Uhr, Sa./So. & feiertags: 10-18 Uhr. Tickets: VVK-Stellen von CTSEventim, www.koerperwelten.de, www.eventim.de. Infos: www.koerperwelten.de/mainz HAILights verlost 5 x 2 Karten, Stichwort: KÖRPERWELTEN


Mi. Las Salinas Beach Jeden Do. Zumba und Salsa Party 29.05. Ü-30 Beach-Party 06.06. 90er Beach-Party 26.06. Ü-30 Beach-Party 27.06. MVG House Party mit DJane Jasmin 04.07. Die drei ??? Rocky Beach Party 05.07. Rock'n'Roll Beach Party 3 18.07. FupaNet Beach Soccer Turnier Jeden

Students Night

ab 19.30 Uhr Players Party

31.07. 31.07.

MVG Kinderfest Ü-30 Beach

Party Ein Produkt von:

Mainz-Strand · Adenauer-Ufer Direkt neben der Theodor-Heuss-Brücke!


PORTRÄT

ANASTACIA hre markante Soulstimme ist ihr Markenzeichen. Von ihr gingen weltweit mittlerweile mehr als 30 Millionen Alben über den Tresen. Und das mit einer Vita, die zumindest gesundheitlich nicht gerade auf Rosen gebettet ist. Anastacia ist auch die Geschichte eines triumphalen Aufbäumens gegen Schicksalsschläge: Energie, Leidenschaft und Glaubwürdigkeit verhalfen ihr dazu, sich innerhalb weniger Jahre als herausragende Interpretin zu etablieren. Gesundheitliche Probleme überschatteten immer wieder ihre Zukunft. So zuletzt 2013, als sie erneut einen Rückschlag erlitt. Aber Anastacia erreichte mit unbändigem Willen für ihre vollständige Genesung. Mit „Resurrection“ – Wiederauferstehung –, so der bezeichnende Titel ihres letzten Albums, kehrte sie zu

I

12 HAI 2 | 15

ihrer alten Form zurück, mit wuchtigen Popsongs, auf die die Fans etwas länger warten mussten. Dabei begleitet sie der Titel „Resurrection“ schon eine ganze Weile durch ihr Leben. Schließlich kommt ihr eigener Name aus dem Griechischen und bedeutet „Auferstehung“ und da lag es nicht fern, dass sie auch eine eigene Parfumlinie mit dem Namen „Resurrection“ versehen hat.

Vor der „Auferstehung“ Nach der Scheidung ihrer Eltern wuchs Anastacia mit Mutter und Schwester in New York auf. Sie begann eine Lehre als Friseurin und jobbte parallel dazu als Backgroundsängerin für Künstler wie Jamie Foxx und Omar Sosa. Richtig aufmerksam auf ihr Ausnahmetalent wurde man 1998 bei MTV: Obwohl sie den vom Musiksender ausgerichteten Musikwettbewerb nicht gewann, bekam sie dennoch einen Plattenvertrag. A Star was born …


Das „Männeralbum“ Bevor Anastacia ein neues Album mit eigenem Material veröffentlichte, erfüllte sie sich mit „It's A Man's World“ einen langgehegten Traum: „Mir wurde klar, dass ich zu dem zurückkehren wollte, was ich wirklich bin: ein Sprock Chick, ein Soul-Pop-Rock Chick.“ Aus dieser Erkenntnis ist ein Coveralbum mit Rocksongs von Männern entstanden, gesungen von einer starken Frau. Danach gefragt, ob das schwer war, antwortete sie in einem Interview: „Ach was! Schließlich bin ich eine starke Frau, die jedem Macho Paroli bieten kann!“ Anastacia und ihr Wunschproduzent Glen Ballard hörten auf ihr Bauchgefühl und interpretierten Klassiker von Led Zeppelin und den Rolling Stones bis hin zu Songs von Oasis, den Foo Fighters oder den Kings of Leon neu. Und obwohl Sie mit dem Album in eine Männerdomäne eingebrochen ist, möchte sie

keinen Tag im Leben ein Mann sein. „Es würde mich überhaupt nicht reizen, im Stehen zu pinkeln. Eine Frau zu sein, finde ich viel schöner“!

Erfolg Anastacias treueste Fans leben in Europa. Hier war sie sieben Mal auf Platz eins der Albencharts. „Resurrection“ brachte ihr Platzierungen unter den Top Ten. Zweifellos wird ihre diesjährige Tour hierzulande wieder ein voller Erfolg werden. Aber auch am anderen Ende der Welt freut man sich schon auf Anastacia. Im Mai ist sie in Australien zu sehen, bevor sie im Juni und Juli durch Europa tourt. Freuen wir uns im Juli in Mainz auf die schwärzeste aller weißen Stimmen bei „Summer in the City“

Mainz, Zitadelle, 9.7., 19 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr), Open Air 2 | 15 HAI 13


© Rankin

PORTRÄT

14 HAI 2 | 15


E I G E N - A R T I G E D E R

igel Kennedy. Allein der Name polarisiert. Mal bezeichnet man ihn als Musik-Anarcho, mal als Provokateur, mal als Genie. Eines ist er bestimmt: ein Weltklasse-Geigenvirtuose, der sich seit Jahren mit Projekten beschäftigt, die man auch als Experimente bezeichnen könnte. Als Geigen-Punk verschreckte er das klassische Abonnenten-Publikum und eroberte die Popcharts im Sturm – mit Vivaldi. Lustvoll sprengt der 59-jährige Brite, der bei Yehudi Menuhin und Dorothy DeLay an der New Yorker Juilliard School lernte und von Stephane Grapelli in die Kunst der Jazz-Improvisation eingeführt wurde, die Genre-Grenzen.

N

Klassisch & Jazz Kennedy stammt aus einer Musikerfamilie, begann mit der Violine im Alter von sechs Jahren. Nach einem Stipendium an der renommierten Yehudi-Menuhin-Schule in London, an der er teilweise von Menuhin persönlich betreut wurde, ging er mit 16 an die Juilliard School of Music für seine klassische Ausbildung. Gleichzeitig wurde er von dem Jazzgeiger Stéphane Grappelli in die Jazz-Improvisation eingeführt. 1977 gab Kennedy sein Konzert-Debüt in der Londoner Royal Festival Hall. Ab 1980 trat Kennedy regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern auf, bald darauf spielte er mit nahezu allen großen Orchestern und unter allen bedeutenden Dirigenten, gab auch regelmäßig Konzerte mit kleineren Ensembles und verschiedenen Kammermusik-Partnern. So wurde sein Arrangement mit Werken von Jimi Hendrix 1998 uraufgeführt. Ein Jahr später gab er einen denkwürdigen Auftritt in Belgrad; als erster westlicher Künstler nach dem Kosovo-Krieg. Das Album zu seiner BachTournee hielt sich über ein Jahr in den deutschen Klassik Charts.

Deutschland-Premiere: Jimi-Hendrix-Projekt Mit einer Deutschlandpremiere gastiert der Punk unter den klassischen Geigen-Virtuosen im Mai 2015 im Wiesbadener Schlachthof. Nigel Kennedy präsentiert ein neues Jimi-Hendrix-Projekt, hat es seit den 1990erJahren grundlegend überarbeitet und zeigt sich mit einer neuen, internationalen Besetzung: Doug Boyle, das 18-jährige Gitarren-Wunderkind Julian Buschberger, Vibraphonist und Gründungsmitglied der Jazz Warriors, Orphy Robinson sowie Tomasz Kupiec und Adam Czerwinski, der zu einem der führenden Percussionisten Europas zählt. Ein „Easy Listening“ Konzert wird das Konzert bestimmt nicht, aber wer Virtuosität gepaart mit innovativer musikalischer Kraft schätzt, wird beim Nigel Kennedy Hendrix-Projekt sicher auf seine Kosten kommen. Schlachthof Wiesbaden, 17.5., 20 Uhr, Tickets: 39 € zzgl. VVK-Gebühr eve 2 | 15 HAI 15


EVENT

Feiern auf der Wilhelmstraße Die „Rue“ wird zur Festmeile Theatrium am 12. und 13. Juni m 12. und 13. Juni locken Musik, Show und Unterhaltung, ein europäischer Gourmetmarkt und ein Kunsthandwerkermarkt mit mehr als 140 Ausstellern: Zum 38. Mal verwandelt sich die Wilhelmstraße an diesem Freitag und Samstag wieder in eine Festmeile. Gefeiert wird hier sowie auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus Wiesbaden, dem Warmen Damm und in der Burgstraße.

A

Auf fünf Bühnen wird den Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten. Artisten, Sambatänzer und Marching Bands sorgen auf zahlreichen Musik- und Aktionsflächen für beste Unterhaltung der Gäste auf dem Wilhelmstraßenfest! Ausgesuchte und originelle Handwerkskunst, Designerschmuck, Accessoires, Bilder und vieles mehr laden nicht nur zum Flanie-


ren ein – hier auf dem beliebten Kunsthandwerkermarkt kann man sich selbst oder seinen Liebsten auch den einen oder anderen Wunsch erfüllen!

Los geht’s am 12.6. um 16 Uhr Und um den Besuch des Festes perfekt zu machen, laden zahlreiche internationale Stände auch zu kulinarischen Genüssen ein – hier lässt es sich rundum entspannt feiern und mit allen Sinnen genießen! Die Eröffnung des 38. Wilhelmstraßenfestes findet traditionell auf der Bühne „Bowling Green“ am Freitag, den 12. Juni um 16 Uhr statt. Das Programm der Eröffnungsfeier gestalten Wiesbadener Tanzschulen und viele Straßenkünstler.

großen und kleinen, älteren und jüngeren Besucher das Fest immer wieder neu entdecken und der ansteckenden guten Stimmung unmöglich widerstehen. Das Wilhelmstraßenfest: der beste Platz an diesem Wochenende in und um Wiesbaden!

Flanieren, Neues entdecken, probieren und genießen: Das ist die gelungene Mischung, die das Wilhelmstraßenfest zum Spitzenreiter der Straßenfeste und zu einem Highlight im alljährlichen Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt hat werden lassen. Wenn Musiker, Straßenkünstler, Händler, Tanzschulen und Gastronomen den Bereich rund um Kurhaus, Theater und die Wilhelmstraße in eine einzige große Festmeile verwandeln, können die 2 | 15 HAI 17


›FREIZEIT EVENTS ‹

Sonne pur am Mainz-Strand Zwischen Hilton & Theodor Heuss-Brücke

Ein Produkt von:

pätestens im Mai beginnt sie wieder, die Strand-Saison in den deutschen Städten, die das Glück haben, an einem Fluss zu liegen. Massig Sand, Liegen, Lounge-Möbel, dekoriert mit Sonnenschirmen, Palmen und Bambusbars, machen das Urlaubsfeeling perfekt. Wer schon weg war oder erst noch wegfährt oder dieses Jahr ganz daheim bleibt – egal. Der Strand bietet jedem ein Gefühl von relaxter Stimmung: beim Beach-Volleyball, beim entspannten Chillen mit Blick auf den Rhein, beim Flirten an den Bars oder in den Lounge-Bereichen, während der Dancing-Events, den Parties oder Konzerten.

Wie jedes Jahr bietet der Mainz-Strand die stilvoll eingerichteten Lounge-Zonen rechts und links vom Sitzbereich als perfekten Ort, den man auch exklusiv anmieten kann: für Geburtstage, Verlobungen oder auch einfach nur für Wiedersehenstreffen mit Freunden, um zu chillen oder eine Cocktailparty zu feiern. mit Blick auf den Rhein und das Treiben am Strand.

Wettergarantie?

Students Night & Latin-Feeling

Jetzt kann man nur noch hoffen (und den MainzStrand-Machern wünschen), dass die Sonne in diesem Jahr öfter scheint, dass das Wasser im Rhein

„Live-Musik“ vom Plattenteller mit bekannten DJs, supported von DASDING, vergünstigte Preise – die Party-People in Mainz und Wiesbaden wird’s

S

18 HAI 2 | 15

bleibt und nicht in Strömen vom Himmel fällt und die Zeiten weniger stürmisch sind, damit der Sand auch am Strand bleibt.

Lounge zur Miete


freuen: Jeden Mittwoch kann man hier unter freiem Himmel mit z. B. DJ Pascal Rueck abfeiern. Auch der Donnerstag ist nicht ohne: Latin-Feeling am Strand einmal pro Woche garantiert! In Kooperation mit dem Mainzer Salsa-Dance-Studio nehmen die Strandgänger, wenn sie mögen, an einem kostenlosen Salsa-Tanzkurs oder an Zumba-Tanzfitness teil. Und danach startet nahtlos die Salsa-Beach-Party!

Ü-30 & Rock’n’Roll Beach Partys Regelmäßig gibt‘s Ü-30-Beach Partys am MainzStrand unter freiem Himmel, nicht mehr wegzudenken aus der Party-Landschaft in Mainz, Wiesbaden und Umgebung! Hier trifft man sich (wieder) – los geht’s am 29.5. – am besten gleich rot im Kalender markieren, wie auch den 26.6. und 31.7.! Ein absolutes Muss und HAILight: die Rock’n’Roll-Beach Party am 5.7. mit u. a. „Frankfort Special“ (Foto rechts oben), einer der coolsten Rock’n’Roll-Bands der Region. Hier wird krass gerockt (außer bei schlechtem Wetter) mit Petticoat, Schmalztolle und Cowboystiefeln. Weitere Party-Termine findet ihr auch auf den Facebook-Seiten vom Mainz-Strand.

Freier Eintritt Das Beste zum Schluss: Außer bei Sonderveranstaltungen (ab und zu freitags oder samstags, wird angekündigt) kostet der Mainz-Strand keinen Eintritt. Der Sommer kann also kommen, der MainzStrand ist für die Saison gerüstet! Alle können sich freuen auf eine sonnige und relaxte Zeit am Mainzer Rheinufer!

Geöffnet: Täglich ab 11 Uhr bis 2 Uhr nachts, außer bei dauerhaftem Regen, Adenauer-Ufer. Wolken alleine werden also keinem den Spaß verderben! Mehr Infos: www.mainzstrand.de oder www.facebook.de/mainzstrand und auf Seite 11 4.7.: „Die drei ???“ Rocky Beach Party, DAS Open Air-Highlight für Hörspielfans (siehe auch S. 23)! 18.7.: FupaNet Beach Soccer Turnier mit Players Party ab 19.30 Uhr

PARTY

2015

Samstag, 04.07.2015 am Mainz-Strand Mehr Informationen unter: lauscherlounge.de Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen


MUSIC

Jazz im Hof Forever young n zehn Sonntagen von Juni bis August verwandelt sich der Parkplatz im Innenhof des Wissenschaftsministeriums in Wiesbaden zu einer Oase der Jazzmusik. Seit mittlerweile 27 Jahren ist „Jazz im Hof“ ein fester Bestandteil des Wiesbadener Kultursommers. Nicht selten wird der Hof spontan zur Tanzfläche vor der großen Bühne mit dem roten Dach. Neu in diesem Jahr: Unter dem Stichwort Dialog musizieren an drei Terminen jeweils zwei Bands „im Doppelpack“ nacheinander und auch miteinander, begleitet werden die Dialog-Konzerte von einem thematisch passenden Catering. Auch die anderen Sonntage bieten Gaumenfreunden von Kuchen bis Gegrilltem, dazu die passenden Getränke für die großen und kleinen Besucher. Speziell für sie gibt es eine abwechslungsreiche Betreuung mit Malen, Basteln und Schminken. Hier Infos zu den geplanten Konzerten:

A

28.6. WIESBADEN-JAZZ-DIALOG: Andreas Hertel Trio & Gäste / Bigband der Leibnizschule Wiesbaden Der Wiesbadener Jazz-Pianist Andreas Hertel spielt mit seinen Trio-Partnern „Lady Bass“ Lindy Huppertsberg und Schlagzeuger Jens Biehl swingenden, gefühlvollen Jazz; mit dabei die Rheingauer Jazzröhre Dunja Koppenhöfer und der Saxophonist Thomas Bachmann. Sie treten auf im Wechsel mit der traditionsreichen BigBand der Leibnizschule – und legen später eine Session hin, die man nicht verpassen sollte! www.andreashertel.de

5.7. Bourbon Street Orchestra

7.6. Viva Creole Sie läuten den Jazz-Sommer im Hof ein – mit einer spritzigen Melange aus Boogie-Woogie und Rhythm & Blues, New Orleans und Karibik, dargeboten mit großer Spielfreude und viel Spaß auf der Bühne. www.vivacreole.de

14.6. Trevor Richards British New Orleans All Stars Er ist einer der originellsten Jazz-Drummer weltweit: Zu seinem 50-jährigen Band-Jubiläum hat Trevor Richards fünf absolute Spitzenmusiker aus England dabei. Sie spielen den New-Orleans-Jazz, wie man ihn in dieser Lebendigkeit nur selten zu hören bekommt. www.trevorrichards.net

21.6. Les Haricots Rouges Frankreichs berühmteste Jazzgruppe bietet eine spritzige Mischung aus swingendem Jazz und Chansons, aus karibischen Rhythmen und Pariser Melodien, aus konzertanter Musik und kabarettistischen Gags – ein Genuss für Augen und Ohren! www.lesharicotsrouges.com 20 HAI 2 | 15

Heiße Bläsersounds, coole Grooves und eine gewitzte und freche Bühnenperformance bieten die jungen Wilden des Bourbon Street Orchestra des Peter-Cornelius-Konservatoriums Mainz und bringen den Hof zum Kochen! www.bso-mainz.de

12.7. OST-WEST-DIALOG: Absinto Orkestra / ZAITSA – Olga Zaitseva Band


Das Absinto Orkestra ist inspiriert von den Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen. ZAITSA, das Ensemble der ukrainischen Sängerin und Violinistin Olga Zaitseva, mischt ukrainische Folklore mit Balkan-Pop und Jazz. www.absinto.de, www.zaitsa.com

19.7. HESSENJAZZ-DIALOG: Swing Size Orchestra / Hot Four Elf elegant gekleidete Herren und eine charmante Sängerin der Spitzenklasse zelebrieren mitreißende Arrangements der Swing-Ära. Sie treffen auf das Quartett Hot Four, das von den zahlreichen Fans als „Hessens wendige Wirkungsmusiker“ bezeichnet wird. www.swingsize.eu, www.hotfour.de

26.7. Barrelhouse Jazzband mit Denise Gordon Immer wieder verbindet diese seit Jahrzehnten aktive Band populäre Werke aus den Ur-Tagen des Jazz in New Orleans neu mit eigenen Kompositionen – im Hof zu Gast seit 1989. Dieses Mal wird die Band begleitet von der Jazz- und Gospel-Sängerin Denise Gordon. www.barrelhouse-jazzband.de

2.8. Echoes of Swing Ohne jede museale Nostalgie schöpfen diese vier Musiker aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz: zwei Bläser, Schlagzeug und Piano. Diese ein-

zigartige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles Zusammenspiel. www.echoes-of-swing.de

9.8. Wiesbadener Juristenband mit Duncan Galloway Traditionsgemäß beschließen die sieben agilen Herren der Juristenband jährlich die Konzertreihe mit Swing und Dixieland. 2015 bringen sie zum „Finale“ einen allseits beliebten Gast mit: den Bandleader und Sänger des Pasadena Roof Orchestra, Duncan Galloway aus London. www.wiesbadener-juristenband.de

Sonntags: 11-14 Uhr, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Eingang Luisenstr. 10-12, 65185 Wiesbaden. Infos: www.jazz-im-hof.de. Eintritt: Dauerkarten 99 € (Rentner 85 €), Tageskarte 13 € (Rentner 10 €, Schüler/Studierende/Azubis 7 €), Kinder bis 12 Jahre frei. Vorverkauf: Förderverein: info@jazz-im-hof.de, Ministerium: Tel.: 0611.32 33 03. Wiesbaden: Galeria Kaufhof, Tel.: 0611.30 48 08 u. 37 64 44, info@tickets-fuer-rhein-main.de. Mainz: Ticketbox (Kleine Langgasse 4), Tel.: 06131.211500, www.ticketbox-mainz.de HAILights verlost für die 3 „Dialogveranstaltungen am 28.6, 12.7. und 19.7. jeweils 1 x 2 Karten. Stichwort: Jazz im Hof mit Angabe des Wunschtermins. Bei Jazz im Hof gibt es die gute Tradition, während der Pausen Spenden für einen karitativen Zweck zu sammeln. Dabei wechseln die unterstützten Projekte jährlich. 2015 unterstützt der Förderverein Jazz im Hof e. V. das Projekt Grundschulpaten des Vereins Kubis e. V. Mehr Infos: www.kubis-wiesbaden.de 2 | 15 HAI 21


CONCERT

Verdammt heiß & extrem cool EnergyRock Festival 2015 Absolut authentische Meilensteine „Wir sind 1.000 Prozent Tribute, kein Cover.“ Das sagt Reggatta de Blanc, die Band, die bereits seit 1988 die Hits von „The Police“ auf die Bühne bringt und das Synchronicity-Concert aus dem Jahre 1983 auferstehen lässt. Absolut authentisch präsentiert sie Meilensteine wie „Every Breath You Take” oder „Can‘t Stand Losing You”, dafür sorgt nicht nur die Stimme von Frontmann Mick Griese.

he KISS-Tribute-Band

it vier Bands in die 12. Runde – das ist die ESWE-Kult-Konzertnacht Mitte Oktober! Es klingt nach Kiss, Police und Marius. Dazu Hymnen der 70er-, 80er- und 90er-Jahre mit dem hauseigenen Überraschungserfolg 2014, der ESWE-Rockband Townworker: Die sechs „Stadtwerker“ eröffnen die Konzertnacht u. a. mit AC/DC, Deep Purple, Prince und Bryan Adams.

M

Von „Kiss“ zu „Police“ Weiter geht’s dann mit markantem Make-up und originalgetreuen Kostümen, fetzigen Gitarrenriffs und einer mitreißenden Bühnenshow. 2012 wurde das Quartett bei „Hessen rockt“ zur besten CoverBand gekürt: The KISS-Tribute-Band zollt einer der spektakulärsten Gruppen der Musikgeschichte ihren Tribut. Mehr als „nur“ ein Cover ist der wohl authentischste Westernhagen-Imitator Deutschlands: Mariuzz. Bei diesem Mann stellt sich so mancher im Publikum die Frage: „Ist er’s oder ist er’s nicht?“ Denn nicht nur die optische Ähnlichkeit mit dem echten Marius ist verblüffend. Was da aus den Boxen kommt, ist stimmlich extrem nah am Original. 22 HAI 2 | 15

EnergyRock Festival 2015, 16.10., ab 19 Uhr, ChristianBlücher-Halle, Weidenbornstr. 1, 65189 Wiesbaden. Karten ab sofort: 15 € plus VVK-Gebühr in ESWE Energie CENTER Wiesbaden und Taunusstein, Wiesbaden: TRM Galeria Kaufhof, Kundencenter der Rhein-Main-Presse (Langgasse 23), Tourist-Information (Marktplatz 1), Mainz: Ticketbox (Kleine Langgasse 4). HAILights verlost 2 x 2 Karten! Stichwort: EnergyRock, Einsendeschluss: 15.7. Mehr Infos: www.kiss-tribute-band.com / www.mariuzz-show.de / www.reggattadeblanc.de / www.townworker.de / www.eswe-versorgung.de

Reggatta de Blanc


„Die drei ???“ Rocky Beach Party ommer, Sonne, Strand, Cocktails und … die drei Fragezeichen! Was für manche ungewöhnlich klingen mag, hat sich mittlerweile zum Hype entwickelt: Hörspielfans aller Altersstufen pilgern an einen Strand, um dort gemeinsam mit ihrem Helden, dem Fragezeichen-Sprecher Oliver Rohrbeck, eine „Die drei ???“-Folge zu hören. Barfuß im feinen Sand, unter freiem Himmel und mit einem kühlen Getränk in der Hand katapultiert er einen im Handumdrehen nach Rocky Beach bei Santa Monica!

S

bei den „Montagsmalern“ zu Gast, übernimmt die Showmaster-Rolle und lässt drei Teams aus dem Publikum gegeneinander antreten und rätseln. Und beim folgenden Mitmachhörspiel können sich Freiwillige aus dem Publikum als Sprecher oder Erzähler versuchen und einmal live bei einem Hörspiel auf der Bühne dabei sein. Oliver Rohrbeck selbst macht natürlich auch mit und mimt den Justus Jonas! Viele tolle Preise erwarten die Gewinner der „Die drei ???“-Spiele, und auch in diesem Jahr winkt ein Sonderhauptpreis!

Und so läuft der Abend ab

Sa., 4.7., Mainz-Strand (siehe auch S. 18/19). Tickets: 12,50 € zzgl. VVK-Gebühr bei Tickets.de, Eventim und am Mainz-Strand, AK: 17 €. HAILights verlost 2 x 2 Tickets, Stichwort: „Die drei ???“

Gemeinsam hören sich alle Partygäste eine Folge an, die man vorher im Internet auswählen kann. Dann beginnt Spaß und Spiel: Oliver Rohrbeck, als Kind

www.lauscherlounge.de – hier gibt’s mehr Infos zu den Veranstaltungen und Oliver Rohrbecks eigenem Hörspielverlag.


EVENTS

TIGERENTE trifft MAINZELMÄNNCHEN Wer kennt sie nicht, die Tigerente, den kleinen Tiger und Bär, Günter Kastenfrosch oder die Zipfelmützen Conni, Det, Edi, Anton, Fritzchen und Berti? Die Klassiker vom Illustratoren und Kinderbuchautoren Janosch und die ewig jung gebliebenen Mainzelmännchen von Wolf Gerlach (verstorben 2012 ) sind noch bis zum 6.6. in der Galerie Mainzer Kunst! zu sehen. Die Ausstellung präsentiert Originale, hochwertige Grafik und Giglée-Prints der beiden Künstler und ist auch bei der Mainzer Museumsnacht am 30.5. geöffnet. // Vernissage: 2.5., 11 Uhr. Öffnungs-

zeiten: Di.-Fr.: 11-18 Uhr, Sa.: 11-16 Uhr. Galerie Mainzer Kunst!, Weihergarten 11, 55116 Mainz, Tel.: 06131.9720840 / 0178.5566707. www.mainzerkunst.de

Summertime Blues Wer sich „First Class Blues Band“ nennt, legt die Messlatte hoch. Jedes Bandmitglied ist für sich eine feste Größe der deutschen Blues-Szene. Gar nicht einfach, diese fünf unter einen Hut zu bekommen: Christian Rannenberg als Blues & Boogie-Pianist, Jan Hirte als Gitarrist mit eigener Band, Thomas Feldmann spielt bei Bands wie B.B. & The Blues Shacks am Sax und der Harp und die Rhythm Sektion mit Bassist Kevin DuVernay, Drummer und Sänger Tommie Harris tourt durch ganz Europa. Aber ab und zu lassen sie die alten Zeiten wieder aufleben, wie beim traditionellen Summertime Blues im Funkhaus-Foyer. // SWRlive, 17.7., 19.30 Uhr, SWR Funkhaus Mainz,

Am Fort Gonsenheim 139, 55122 Mainz. Eintritt frei, Einlass: 18.30 Uhr. Info-Tel.: 06131.929-32244, www.swr.de/swrlive

Haus Burgund zur Museumsnacht Fotografien – Musik – Karikatur: Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm setzt die Fotoausstellung „> sur le motif < – Paul Cézanne“ von Jürgen Hill musikalisch mit Jazz und Pop in Szene. In der Zeit zwischen den jeweils 20-minütigen Auftritten der Musiker anlässlich der Mainzer Museumsnacht können sich die Besucher von Patrick Grillot zeichnen lassen: Der Illustrator und Karikaturist aus Dijon zeichnet auf Wunsch nicht nur die Besucher, er stellt auch seine persönliche Hommage an die fünf getöteten Zeichner von CHARLIE HEBDO vor. Dazu gibt’s Jazz mit Didier Petit (Cello) jeweils um 19, 20 und 21 Uhr, Pop mit Lou di Franco und Band dann um 22, 23 und 0 Uhr. Für das leibliche Wohl zu erschwinglichen Preisen ist wie immer im Haus Burgund bestens gesorgt! // 30.5., 18-1 Uhr, Haus Burgund, Flachsmarkt-

straße 36, 55116 Mainz. Tel.: 06131.2343-17, Fax: 06131.2343-19, E-Mail: info@haus-burgund.de, www.haus-burgund.de 24 HAI 2 | 15


„Agatha Christies Hobby ist Mord“ So lautet das neueste Stück der Theatergruppe Delkenheim! Und darum geht es: Der alternde Schauspielstar Stanley West ist ein grässlicher Vogel, darüber sind sich alle einig. Als er plötzlich während einer Probe zu Agatha Christies neuestem Kriminalstück tödlich auf der Bühne zusammenbricht, glaubt jeder an einen Herzinfarkt. Nur seine Ehefrau Sylvia West beharrt auf Mord. Da Regisseur und Theaterdirektor Edward Cassell kurz vor der Premiere jedes Aufsehen vermeiden möchte, kann Agatha Christie die Gunst der Stunde nutzen: Bis zum Ende der Probe will man der „Queen of Crime“ Gelegenheit geben, den Täter zu ermitteln, und erst dann die Polizei benachrichtigen. Wer ist also der Mörder? Viele hätten ein Motiv für die Tat! Der schüchterne Inspizient Dennis Ridley? Die verschlagene schottische Garderobiere Molly Preston? Der bankrotte Theaterdirektor Edward Cassell? Oder steckt Max Mallowan, Agatha Christies zweiter Mann, hinter der Tat? Kann der Fall von der erfolgreichen Schriftstellerin gelöst werden, bevor der Mörder erneut zuschlägt? Denn alle Welt weiß: „Agatha Christies Hobby ist Mord.“ // Bürgerhaus, Münchener Straße 2, Wiesbaden-Delkenheim, 5.-7.6. /

12.-14.6. / 19.-21.6., Fr./Sa. 20 Uhr, So. 18 Uhr. Weitere Infos: www.theatergruppe-delkenheim.de. HAILights verlost 2 x 2 Tickets zur Premiere am 5.6., Stichwort Agatha Christie,

: ng 5 u l 01 tel s s ai 2 u A M e r 24 . d s r ue l b i D a A pr i . 24

Endlich und unendlich – Natur als wertvolle ökonomische Ressource im Wandel Wettbewerb für künstlerische Fotografie Ausstellung ausgewählter Werke der Preisträger und Finalisten

Kunsthaus Wiesbaden (Schulberg 10, 65183 Wiesbaden) Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr/Sa/So 11 bis 17 Uhr, Do 11 bis 19 Uhr, Eintritt frei BRITA GmbH, www.kunstpreis.brita.de. In Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Wiesbaden, www.wiesbaden.de


EVENTS

BRITA Kunstpreis 2015

© Markus Jäger

Die Künstlergemeinschaft Markus Jäger und Onuk Bernhard Schmitt hat den Fotografie-Wettbewerb 2015 des WasserfilterExperten BRITA gewonnen. Thema des diesjährigen Preises: „Endlich und unendlich“ – Natur als wertvolle ökonomische Ressource im Wandel. Die beiden Künstler fotografieren Gegenstände des Massenkonsums in höchster Auflösung und arrangieren sie in einer Fotocollage nach bestimmtem Muster. Sie erschaffen damit eine Art Bildteppich in Großformat, der die Verwandlung von Abfall in Wertstoffe sichtbar macht. Für den Wettbewerb in der Gattung künstlerische Fotografie hatten bundesweit über 200 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten eingereicht. Nils Klinger sicherte sich den zweiten Preis, der dritte Preis ging an Wulf Winckelmann. Den von den BRITA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern vergebenen Publikumspreis erhielt das Künstlerpaar Annette und Martin Goretzki. Weitere Finalisten, die auch in der Ausstellung zu sehen sind: Ute Bartel, Malte Fuchs, Ulrike Manestar, Oliver Mezger, Martin Sigmund, Thomas Splett und Laura Stark. BRITA, einer der weltweit führenden Experten für Trinkwasseroptimierung mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit übergreifenden Fragen und Konzepten der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Die tägliche Arbeit im Unternehmen dreht sich zwar um die knappe, schützenswerte Ressource Wasser, aber auch die schonende Nutzung aller anderen erneuerbaren und nicht erneuerbaren Ressourcen ist BRITA ein Anliegen. So hat das Unternehmen sich u. a. zum Ziel gesetzt, im Jahr seines 50-jährigen Bestehens 2016 eine ausgeglichene CO2-Bilanz für 2015 aufzuweisen. // Bis 24.5., Kunsthaus

Wiesbaden, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden. Infos zu Ausstellungen und Kunstpreisen: www.kunstpreis.brita.de und www.wiesbaden.de/kunsthaus

„Event“ Ein Mann steht im Scheinwerferlicht auf der Bühne vor einem Saal voller plötzlich verstummter fremder Menschen. Mehr braucht es nicht, um Theater zu machen – und Menschen zum Lachen zu bringen oder zu Tränen zu rühren. John Clancys Schauspiel-Solo ist eine ebenso intelligente wie höchst komische und berührende Auseinandersetzung darüber, „was Theater kann und bewirken soll – und eine feinsinnige Andeutung auf das, was uns die Bühne über unser Leben erzählen kann“, so der Wiesbadener Kurier. Darsteller Rainer Kühn ist festes Ensemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden. „Event“, ein cleveres Stück MetaTheater, findet im Rahmen der Hessischen Theatertage 2015 statt. // 24./26.6., 20 Uhr, 17/19 €, erm. 9 €.

Anschl. Lounge-Party am 26.6. Kammerspiele Wiesbaden e. V., An der Bergkirche / Lehrstraße 6, 65183 Wiesbaden, Tel.: 0611.98827340. info@kammerspiele-wiesbaden.de. Auch bei Facebook und Twitter. 26 HAI 2 | 15


Blackmore’s Night Hier kommen nicht nur Mittelalter-Fans und leidenschaftliche Rollenspieler voll auf ihre Kosten, sondern auch harte Rocker, die den Gitarrenriffs von „Deep Purple“-Ritchie Blackmore immer wieder mit Begeisterung lauschen. Candice Night, seine Gemahlin und preisgekrönte Singer/Songwriterin, erweckt die neue alte Welt mit ihrer glasklaren Stimme zum Leben und brilliert an den Holzblasinstrumenten aus der Renaissance. Mittels aufwändiger mittelalterlicher Gewänder, zeitgenössischer Instrumente und oft märchenhaft anmutender Spielstätten entsteht eine Welt, die man sonst nur aus Robin Hood und ähnlichen Legenden kennt. „Blackmore’s Night“ – Renaissance-Rock at it’s best! //

11.7., Rhein-Main-Theater Niedernhausen. Tickets ab 45 € bei allen bekannten VVK-Stellen, per Tel.: 0234.9471940 sowie www.LB-EVENTS.de. HAILights verlost 2 x 2 Karten, Stichwort: Blackmore’s Night.

Shorts & Videos Kurzfilme sind innovativ und unterhaltsam, allein in Deutschland entstehen jährlich mehr als 1.000. Die wenigsten jedoch erreichen jemals eine Kinoleinwand. In einem Best of-Festivals präsentiert das CinéMayence nun die aktuellen Nominierungen und Filmpreise in Gold des Deutschen Kurzfilmpreises, eine Auswahl von Filmen aus den Wettbewerben der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und als Special Videos und Clips aus dem Internet zum Thema Datenschutz und Privatsphäre im digitalen Zeitalter. Während der Mainzer Museumsnacht am 30.5. zeigt das Studiokino zudem Highlights der Hamburger Kurzfilmagentur. // 19.-30.5., Festival-Infos:

www.cinemayence.de/best-of-festival, Programm & Karten-Tel.: 06131.228368, Schillerstr. 11, 55116 Mainz

w w w.v w a - m a i n z . d e

Haben Sie Ihr Potenzial schon ausgeschöpft? Nein? Dann studieren Sie! 6 Semester • berufsbegleitend • auch ohne Abitur • in jedem Alter Die Vorlesungen finden freitagabends und samstagvormittags statt. Staatlich beaufsichtigte Prüfungen mit folgenden Abschlüssen:

Betriebswirt/in (VWA) Informatik-Betriebswirt/in (VWA) Weiterqualifikation möglich zum

Bachelor/Master

Termine für Infoveranstaltungen: www.vwa-mainz.de Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Mainz • Dr. Matzer / Frau Werner / Frau Wöhrer Rathaus der Stadt Mainz, Zimmer 21 • Tel. 0 61 31 / 907 30 60

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!


HYPE

holi gaudy Indisches Frühlingsfest in Wiesbaden

wird es wieder bunt: Die europäische Variante des indischen Frühlingsfestes feiert das „Fest der Farben“ am Samstag, den 20. Juni auf dem Kerbeplatz Veilchenweg in Wiesbaden. Getreu dem Motto „Colour Your Day“ lädt die Festival-Tour die Party-People auf den Freudenberg ein, um das große Farbspektakel gemeinsam mit hochkarätigen Musik-Acts zu feiern.

2015

Feiern ohne Schranken Holi Gaudy hat seinen Ursprung in Indien und wird jedes Jahr gefeiert, um den Frühling zu begrüßen. Die Menschen versammeln sich zu Tausenden und werfen buntes Pulver, den sogenannten „Gulal“, und gefärbtes Wasser in die Luft. Traditionell sind an die28 HAI 2 | 15

sem Tag alle Schranken durch Status, Geschlecht, Alter und Kaste aufgehoben. Holi gilt als eines der ältesten und farbenfrohesten Feste der Welt, das inzwischen auch außerhalb Indiens immer beliebter wird. Nach dem Start am 1. Mai in Frankfurt-Offenbach im Sparda-Bank-Stadion macht das Festival u. a. im Luisenpark Mannheim (2.5.) Station sowie in Köln (14.5.) im Autokino Porz, weiter entfernte Termine s. u. im Internet.

Early Bird-Tickets & CD-Compilation Bei über 30 erfolgreichen Holi Gaudy-FestivalTourstopps in 2013 und 2014 feierten mehr als 150.000 Besucher. Auch dieses Jahr wird es bunt


» Der perfekte Zuverdienst «

ANZEIGENVERKÄUFER/IN (freie Handelsvertretung § 84 HGB)

für die Anzeigenbewerbung unserer bekannten Printmedien und Events und farbenfroh zugehen bei über 20 Terminen in Deutschland und der Schweiz. Im Vorfeld der Tour ist die Holi Gaudy-Festival 2-CD-Compilation bereits am 20.3. bei Kontor Records erschienen, und der Vorverkauf der Early Bird-Tickets läuft bereits auf Hochtouren!

Holi Gaudy, 20.6., Wiesbaden, Kerbeplatz Veilchenweg. Tickets: www.holi-gaudy.com, www.diginights.com/holigaudy. Inklusive eines Farbbeutels ab 15,99 Euro, Mindestalter 16 Jahre. HAILights verlost 2 x 2 Tickets, Stichwort: Holi Gaudy Videolink zum Holi Gaudy-After Movie 2014: http://bit.ly/aftermovie14

Wir bieten eine lukrative Provision und Veranstaltungen mit hohem Bekanntheitsgrad. Nutzen Sie Ihre Kontakte und erschließen Sie sich mit unseren Medien eine erfolgreiche Zukunft!

Bedenken oder Fragen? Rufen Sie uns einfach an! Bewerbungen gerne direkt per E-Mail an: m.vogel@orange-p.de

lights Orange P GmbH · Max Planck Ring 4 65205 Wiesbaden · Tel.: 06122.7074-0 2 | 15 HAI 29


FESTIVAL PIAZZA

Summer in the City 2015 „Keine ist wie Du“ aus 2012 klettert auf Platz 2 der deutschen Single-Charts. // Nordmole Zollhafen, 19 Uhr, Tickets ab ca. 35 €

Orquesta Buena Vista Social Club® – „Adios Tour“, 8.7.

Die Fantastischen Vier – Rekord Open Air Tour 2015, 3.7., Nordmole Zollhafen, 19 Uhr, Tickets ab ca. 55 € ünfzehn Top-Acts, fünfzehn Mal Rock, Pop, Chanson und Oper: Mainz etabliert sich weiter als eine Stadt, die Hochkarätern aller Musikrichtungen eine Heimat bietet. Das Publikum wird’s freuen, denn für fast jeden Musikgeschmack und jede Altersgruppe wird was geboten. Hier ein Überblick!

F

Mark Knopfler and Band, 19.6. Der kreative Dreh- und Angelpunkt der „Dire Straits“ eröffnet die diesjährige Konzertreihe: Er prägte einen einzigartigen Gitarrenstil und den für ihn typischen Sprechgesang, der dennoch eindrucksvolle melodische Züge trägt. Sein Œuvre spiegelt Vielseitigkeit und Schaffenskraft des in Glasgow geborenen Musikers. // Nordmole Zollhafen, 19 Uhr, Tickets ab ca. 70 €

Mit Wim Wenders Musikdokumentation wurden sie weltberühmt – die Musiker des legendären “Buena Vista Social Club”. Alles begann, als sich Produzent Ry Cooder 1996 auf den Weg nach Kuba machte, um für ein Projekt Musiker aus der kubanischen “Son”-Szene zu suchen. Das Ergebnis kennen wir: Mit ihren rhythmischen Tanzliedern und melancholischen Balladen begeisterte die Band das Kinopublikum weltweit. Auch wenn Legenden wie Ibrahim Ferrer inzwischen gestorben sind, füllt das Orchesters aus Havanna weiterhin die Konzertsäle der Welt. // Schiffsbühne "Cassian Carl", Rheinstraße, Höhe Theodor Heuss-Brücke, Tickets ab ca. 40 €

Melody Gardot, 11.7. Im Scheinwerferlicht erscheint eine blonde, mondäne Schönheit, mit dunkler Brille und Gehstock, wie eine verwirrende Vision: Melody Gardot haucht Töne ins Mikrofon, die mit einer ergreifenden Mischung aus Jazz, Blues, Swing und Folk verzaubern und Erinnerungen wecken an Legenden wie Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Nina Simone und Peggy Lee. // Zitadelle, 19 Uhr, Tickets ab ca. 50 €

Gregor Meyle: New York – Stintino Tour 2015, 28.6. Xavier Naidoo lädt ihn in die Sendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ ein und nach 8 Jahren und 5 Veröffentlichungen gelingt Gregor danach der lang ersehnte Durchbruch: Fünf seiner Alben stehen in der Release-Woche des aktuellen Longplayers „New York – Stintino“ in den Top 10 der iTunes, mit „Sing meinen Song“ gewinnt er den renommierten Deutschen Fernsehpreis und die Ballade 30 HAI 2 | 15

Roxette XXX – The 30th Anniversary Tour, 5.7., Nordmole Zollhafen, 19 Uhr, Tickets ab ca. 60 €


Weitere Konzerte: Nordmole/Zollhafen: Bob Dylan & his Band (20.6.), Lionel Richie (25.7.) // Zitadelle: Gregor Myle (28.6.), Dieter Thomas Kuhn & Band (3.7.), Anastacia (9.7., siehe auch Porträt S. 12/13), John Hiatt & The Combo, â&#x20AC;&#x17E;Terms of my Surrenderâ&#x20AC;&#x153; (12.7.), Tower of Power (18.7.) // SchiffsbĂźhne â&#x20AC;&#x17E;Cassian Carlâ&#x20AC;&#x153;: Al Jarreau (22.7.) // Frankfurter Hof, Mainz-Altstadt: Mark Foster (11.7.) // Domplatz Mainz: Italienische Opernnacht (12.7.) // Volkspark: Rae Garvey (24.7.) // Kurpark Wiesbaden: Aida, Open Air-Oper (25.7.)

Tickethotline: 06131.220438 www.frankfurter-hof-mainz.de

Hubert von Goisern, 10.7., Zitadelle, 19 Uhr, Tickets ab ca. 45 â&#x201A;Ź

Weitere empfehlenswerte Festivals u. a.: 41. Open Ohr Festival, â&#x20AC;&#x17E;Kein Land in Sichtâ&#x20AC;&#x153;, Pfingsten, 22.-25.5., Zitadelle Mainz, mit u. a. Nina Hagen, Die Kleingeldprinzessin, HG.Butzko // â&#x20AC;&#x17E;Folklore NullfĂźnfzehnâ&#x20AC;&#x153;, 28.-30.8., Schlachthof Wiesbaden, mit u. a. Prinz Pi, Element of Crime, FĂźnf Sterne de Luxe

seit 30 Jahren Theatergruppe Delkenheim e.V.

Agatha Christies Hobby ist Mord KriminalstĂźck von Florian Battermann

Kartenvorverkauf ab 04. Mai 2015 bei: â&#x20AC;&#x17E;Silviaâ&#x20AC;&#x2DC;s Blumen & mehr...â&#x20AC;&#x153; Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Fr. 8:30 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00 Uhr Mi. Nachmittag geschlossen, Sa. 8:30 - 13:00 Uhr "! !!      

Premiere: weitere Vorstellungen

Freitag, 05. Juni 2015, 20.00 Uhr Sa. So. Fr. Sa. So. Fr. Sa. So.

06. Juni 2015 07. Juni 2015 12. Juni 2015 13. Juni 2015 14. Juni 2015 19. Juni 2015 20. Juni 2015 21. Juni 2015

20.00 Uhr 18.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 18.00 Uhr 20.00 Uhr 20.00 Uhr 18.00 Uhr

weils n ss je gin Einla vor Be e d n u llung 1 St Vorste 00 der

, â&#x201A;Ź 10 itt: Eintr

Bßrgerhaus Delkenheim Bitte benutzen Sie die Parkplätze hinter dem Bßrgerhaus


PIAZZA BILDUNG

Studium an der VWA Mainz Berufsbegleitend – auch ohne Abitur und in jedem Alter ie enge Verflechtung der Märkte und der rasche technische Wandel bedeuten für alle Unternehmen sowohl große Herausforderungen als auch Chancen. Ein Unternehmen kann auf Dauer nur erfolgreich sein, wenn es rasch auf Veränderungen der Märkte reagieren kann. Dies erfordert auf allen Ebenen gut ausgebildete Mitarbeiter/innen mit der Bereitschaft, ihre Qualifikationen regelmäßig anzupassen. Berufliche Weiterbildung ist ein „Muss“, darüber ist man sich einig. Schwierig scheint es nur, unter den vielfältigen Angeboten das richtige zu finden.

D

Qualifikation Die VWA Mainz steht für inzwischen 60 Jahre Erfahrung in der Konzeption und Durchführung berufsbegleitender Studiengänge zum Betriebswirt (VWA) oder Informatik-Betriebswirt (VWA). Die generalistischen Studiengänge eröffnen breite Möglichkeiten, in mittlere Managementpositionen aufzusteigen und sind auch für Berufstätige aus anderen Branchen eine wertvolle Zusatzqualifikation.

Voraussetzungen, Dauer, Abschluss Voraussetzungen für ein Studium an der VWA Mainz sind die mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium. Die Lehrveranstaltungen finden freitagabends und samstagvormittags statt. Sie werden von Hochschuldozenten und renommierten Praktikern durchgeführt. Die Absolventen/innen verfügen nach sechs Semestern Studium über ein fundiertes ökonomisches und juristisches Fachwissen, haben wichtige Managementkompetenzen erworben sowie ihre Belastbarkeit und Zielstrebigkeit unter Beweis gestellt. Aus all diesen Gründen genießen die VWA-Abschlüsse in Wirtschaft und Verwaltung hohe Anerkennung. Moderate Studiengebühren erlauben jedem, sich weiterzubilden, sei es kurz nach Abschluss der Ausbildung, nach mehreren Jahren Berufserfahrung, als Grundlage für eine berufliche Neuorientierung oder vor dem Wiedereinstieg nach einer Familienpause. Kooperationen der VWA Mainz mit verschiedenen Hochschulen ermöglichen Weiterqualifikationen zum Bachelor oder Master. Studienbeginn 2015: 28. August. Infos & Beratung: www.vwa-mainz.de / Tel.: 06131.907 3060

32 HAI 2 | 15


Weichen erfolgreich gestellt ie Erwartungen bei Mannschaft und Fans waren hoch: Der erstmalige Einzug in die Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft im April in Dresden war greifbar, doch im Entscheidungsspiel blieb es dann bei Bronze. Nach knapp 80 Spielminuten konnte der gastgebende und amtierende Deutsche Meister Dresdner SC nach dem 3:0-Sieg (25:23, 25:22, 25:17) den Finaleinzug feiern.

D

Enttäuschung spürbar Die Damen des Volleyballclubs Wiesbaden wurden vor mehr als 3.000 Zuschauern mit der Bronzemedaille geehrt und beendeten somit eine erfolgreiche Saison 2014/2015, auch wenn die Enttäuschung Regina Mapeli Burchardt und Co. bei der Übergabe der Bronzemedaillen durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière und dem Wiesbadener OB Sven Gerich anzumerken war.

Kristina Mikhailenko. Die drei Halbfinalspiele zwischen Wiesbaden und dem DSC vor immer ausverkauftem Haus waren eine Werbung für den Volleyballsport, das zumindest als weiterer Trost und vor allem als Ansporn für die nächste Saison!

Zum dritten Mal in Folge Bronze Das Team des VC Wiesbaden hat damit zum dritten Mal in Folge Platz drei in der Deutschen Meisterschaft belegt. In den kommenden Wochen wird dieser tolle Erfolg ausgiebig gefeiert und gleichzeitig werden die Weichen für die Saison 2015/2016 gestellt, die Mitte Oktober beginnt. HAILights bleibt dran!

Drei hervorragende Spiele Topscorerinnen auf Wiesbadener Seite waren Karine Muijlwijk (11 Punkte), Jennifer Pettke (11 Punkte) und Regina Mapeli Burchardt (10 Punkte). Als Most Valuable Player (MVP) wurde Kapitänin Regina Mapeli Burchardt ausgezeichnet, auf Dresdner Seite 2 | 15 HAI 33


WWW HAILIGHT

Blödes Update! Ist das neue Update vom Softwareprogramm schlechter als die bisherige Version und die alte Version nicht mehr aufzufinden? Kein Problem. Auf der Website „Oldversion“ können Sie sehr viele Software-Versionen in Ihrer Lieblingsversion herunterladen. Völlig egal, ob Bürosoftware, Grafikprogramme oder Tool, Entwicklersoftware oder Multimedia. Insgesamt sind Programme aus zwölf Fachgebieten verfügbar. Neue Version runter, alte rauf, fertig! Schon ist der bisherige Zustand wieder hergestellt. Ganz nach dem Motto: Neu ist nicht immer besser! // www.oldversion.com

Nichts tun Ein Termin jagt den anderen, das Telefon steht auch nicht still – wie schön könnte es sein, da einfach mal zwei Minuten nichts zu tun und durchzuatmen, so einfach mal aus dem täglichen Hamsterrad auszusteigen. Die Webseite „Do Nothing for 2 Minutes“ hilft da weiter. Einfach zurücklehnen, den Sonnenuntergang genießen und dem Meeresrauschen lauschen, während eine Uhr zwei Minuten runterzählt. Anschließend wird man für sein erfolgreiches Nichtstun gelobt. Herrlich entspannend. Wer vorher die Maus berührt oder sich sonst wie am PC zu schaffen macht, wird mit zwei weiteren Minuten Ruhe „bestraft“. // www.donothingfor2minutes.com

Berechnung von Seitenverhältnissen Jeder musste schon einmal die Größe eines Videos oder Fotos neu berechnen. Also Rechner raus und Dreisatz anwenden! Aber wie war das nochmal …? Schluss damit! Für die Bestimmung der richtigen Größe gibt’s nun den „Verhältnisrechner“. Das Verhältnis (Aspect Ratio) Breite zu Höhe beträgt bei HDVideos immer 16:9 (1.77777778), bei älteren Videos immer 4:3 (!,33333333). Will man die Größe eines Videos ändern, muss dieses Verhältnis immer eingehalten werden. Ein nettes Helferlein also ist der Rechner auf dieser Seite. Einfach gewünschte Breite oder Höhe eingeben und der Rechner zeigt korrekt die fehlende Größe in Pixel an. // www.wideopendoors.net/design/aspect_ratio_calculator.html 34 HAI 2 | 15


STADTGESICHT

fotostudio9. by marcostirn Photograph mit großem Tageslicht-Fotostudio Dwight-D.-Eisenhower-Straße 9, 65197 Wiesbaden Tel. 0611/842004-0, www.fotostudio9.de

Model: Maya Squar, Visagistin: Julia Pabst 2 | 15 HAI 35


NEUE FILME HAILIGHT

Seit dem Anfang des Anfangs gibt es die Minions schon: Kleine, gelbe Helferlein, deren einziger Existenzgrund es ist, einem Bösewicht zu Diensten zu stehen. Als all ihre Meister jedoch zerstört werden, ziehen sie sich in die Antarktis zurück und verharren dort viele, viele Jahre in Depression. Bis schließlich in den Sechziger Jahren der mutigste Minion und zwei Gefährten den Entschluss fassen, einen neuen Meister zu finden. Und so machen sie sich auf zu einer Bösewicht-Convention. Dort laufen sie der verrückten Super-Bösewichtin Scarlett Overkill und ihrem Ehemann, dem Wissenschaftler Herb Overkill, in die Arme. Scarlett will die erste weibliche Ober-Bösewichtin werden und die kleinen gelben Helferlein für ihre finsteren Pläne missbrauchen. // Start 2.7.

A World Beyond Der Science-Fiction-Film lädt seine Zuschauer auf einen fesselnden Nonstop-Abenteuertrip durch unbekannte Dimensionen in Ort und Zeit ein, wie sie bislang nur in unseren Träumen existierten. Das Kino-Highlight des Frühlings 2015 erzählt die faszinierende Abenteuerreise des ungleichen Paars Frank (Oscar®-Preisträger George Clooney) und Casey (Britt Robertson): Angespornt von wissenschaftlicher Neugier und voller Optimismus begibt sich Casey, der aufgeweckte Teenager, auf eine gefahrvolle Mission, zu der sie das Schicksal mit Frank zusammengeführt hat. Gemeinsam mit ihm, dem resignierten Wissenschaftler, dessen Tage als einstiges Wunderkind schon lange zurückliegen, macht sie sich auf, die Geheimnisse des mysteriösen „Tomorrowlands“ zu entdecken. Ob und wie sie die Herausforderungen in dieser alternativen Dimension meistern, die eine wichtige Rolle bei der Rettung der Menschheit spielt, wird die Welt – und sie selbst – verändern ... für immer. // Start: 21.5. 36 HAI 2 | 15

© Disney

© upi

Minions


Ein außergewöhnlicher Film aus Georgien mit gewaltigen Bildern, mehrfach preisgekrönt und auf der „Oscar“-Shortlist als bester fremdsprachiger Film: Im Frühling schwemmt der kraftvolle Fluss Enguri ganze Brocken fruchtbaren Bodens in die Ebene, wo sie sich zu kleinen unbewohnten Inseln zusammenschließen – Oasen für wildes Leben, aber auch für die Menschen. Abga, ein alter Farmer, ist mit seiner sechzehnjährigen Enkelin Asida am Fuß der Berge zu Hause. Zurückgezogen und bescheiden leben sie von und mit der rauen Wildnis. Obwohl es lebensgefährlich ist, will Abga eine der grünen Inseln bepflanzen. Zusammen mit Asida baut er eine kleine Hütte, pflügt den Boden und sät Mais aus. Als der Mais langsam aus dem Boden zu wachsen beginnt, begegnet Asida einem verwundeten Soldaten, der sich in den Maisfeldern verborgen hält. Als die schwimmende Insel ins Visier seiner Verfolger gerät, bereitet der Großvater den Boden für sein gefahrloses Verschwinden. // Start 28.5.

© Neue Visionen

Die Maisinsel

Mitten in der Nacht lernt die junge Spanierin Victoria (Laia Costa) vor einem Club in Berlin die vier Jungs Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff) kennen. Schnell kommen sich die Frau aus Madrid und der draufgängerische Sonne näher. Für die Jungs fängt die Nacht gerade erst an: Um eine Schuld bei Gangster Andi (André M. Hennicke) begleichen zu können, sehen sich die vier gezwungen, eine krumme Sache durchzuziehen. Als aber einer aus der Gruppe schließlich unerwartet ausfällt, soll ausgerechnet Victoria bei der heiklen Unternehmung als Fahrerin einspringen. Was für sie zunächst wie ein spannendes Abenteurer klingt, entwickelt sich rasch zum Albtraum, denn der geplante Coup geht gründlich schief. Das deutsche Drama konnte auf der Berlinale 2015 einen Silbernen Bären für die Kameraarbeit ergattern. // Start: 11.6.

Big Game Der schwächlich gebaute Oskari (Onni Tommila) muss sich wie seine Vorfahren beweisen und eine ganze Nacht alleine in den dichten Wäldern der Wildnis Alaskas verbringen. Nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet soll der 13-Jährige ein Tier erlegen und so beweisen, dass er ein ganzer Mann ist. Oskari aber hat Angst zu versagen, selbst sein Vater glaubt nicht an ihn. Dementsprechend schwer wiegt die Last der Aufgabe auf den jungen Schultern. Aber es ist keine gewöhnliche Nacht: Die Air Force One wird von Terroristen abgeschossen und der Junge entdeckt den US-Präsidenten (Samuel L. Jackson) in einer Rettungskapsel tief im Wald. In den folgenden 24 Stunden muss sich das ungleiche Paar in einem kräftezehrenden Überlebenskampf bewähren. Die Terroristen sind ihnen dicht auf den Fersen. Ein Action-Adventure epischer Größe. // Start: 18.6. 2 | 15 HAI 37

© Ascot Elite

© Senator

Victoria


Für (Einsteiger

2 4 3

6 1 4

9 3 8

8 3 5

6 7 2

7 2 9

1 4 5

3 6 7

2 5 1

4 5 8

3 9 6

1 9 2

7 8 4

)

6 3 5 1 2 7 4 9 8 8 6 3 9 1 4 5 7 2 7 8 6

Ich weiß Bescheid 4 5 9 7 8 1 3 2 6 1 9 4 8 7 2 6 3 5 5 1 3

8 2 7 3 4 6 9 5 1 6 7 5 4 9 3 1 8 2 2 6 8 7 3 4 5 1 9

1 3 6 2 9 5 4 8 7 8 2 3 6 5 1 7 4 9 9 7 4 5 1 2 3 6 8

1

5 1 9

9 6 8 2 4 7

5

2 4 9

Geht’s auch schwerer? 2 7 9 1 8 3 4 5 6 5 1 7 6 3 2 8 9 4 7 4 1 3 2 5 9 6 8

2

3 5 1

6 3 5 4 7 2 9 8 1 2 6 9 8 5 4 3 1 7 5 2 8 1 9 6 7 4 3

8 1 4 5 6 9 2 7 3 3 4 8 7 9 1 6 2 5 9 3 6 4 8 7 1 5 2

1

5 7 1

Wenn’s einer ich! ( kann, dann )

7 1 3

5 8 4

8 2 5

9 3 6

6 9 4

1 7 2

4 6 1

7 5 3

2 3 7

4 9 8

5 8 9

6 2 1

1 5 6

8 4 9

9 7 2

3 6 5

3 4 8

2 1 7

6 5 9 8 1 4 7 3 2 3 4 7 1 6 5 2 9 8 5 8 3 4 7 1 9 2 6

1

9 8 6

5

8 6 3

3

3

6

6 8

4

2

3

2

3

8

3

8

5

3

4

9

8

6

1

2

1 5

Wenn’s einer kann, dann ich!

6

7 1

4

7

6

5

9

6

7

6

5 9

4

8 6

5

2

2

4 8

7

2

3

9 3

6

7 1 2

7

6

3

8 8

9

7

6 6

4

7

9

6 9 9 1

9 7

Geht’s auch schwerer? p )

2 3

9 8

4 2 7

38 HAI 2 | 15

7 5 4 4

5 1 6 1 2

(

4

4 9 1 3 3 7

(

5

5

8

6

4

7

9

3

Für Einsteiger )

(

Ich weiß ) Bescheid

9

2

1

Sudoku – Von leicht bis schwer! RÄTSEL


9^ZCVheV^hi^bbZgjcY“WZgVaa      [“gH^ZYVÄVjX]Vj[;VXZWdd`#       lll#[VXZWdd`#YZ$bZ^cZcVheV


TRÄUM GRÖSSER. MIT DEM JACKPOT VON LOTTO.

Besuchen Sie unseren Stand auf der Wilhelmstraße!

Nur wer mitspielt kann gewinnen. www.lotto-hessen.de

lottohessen

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

Advertisement