__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Ausgabe Nr. 28

Geflügel’te Worte 2021

Informationsschrift mit Schaukalender und Preisrichterverzeichnis der PV-Hessen Nassau des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Hessen Nassau 1906 e.V.

2021


Geflügel’te Worte 2021

Inhalt:

Seite:

Landesverband Jahresbericht des LV-Vorsitzenden Der LV-Vorstand inkl. Ehrengericht Die Kreisverbände (Adressen der Vorsitzenden) Zahlen aus den Kreisverbänden Wir gratulieren ... Ehrenmeister des BDRG Meister der Rassegeflügelzucht im Landesverband Hessen-Nassau

5 8 9 10 14 14 15

Preisrichtervereinigung Die PV Hessen-Nassau (Adressen) Bericht des Vorsitzenden der PV Hessen-Nassau Die Rassegeflügel-Preisrichter im Landesverband Hessen-Nassau Jetzt Rassegeflügel-Preisrichter werden!

18 19 22 30

Jugendgruppen Anschriften der Kreisjugendobleute im Landesverband Kurzbericht über das Geschäftsjahr der Jugendgruppen Zahlen aus den Jugendgruppen

32 34 36

Zuchtbuch Das Zuchtbuch für Leistungsfragen Die Zuchtleistungen 2020

38 39

Verschiedenes Das Jahr am wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG 24. Hessische Meisterschaft anläßlich der LV Schau 2021 Hessische Heimatrassen im Aquarell Termine Schaukalender der genehmigten Schauen im LV Hessen-Nassau Vorbereitung der Broschüre „Geflügel’te Worte“ 2021

41 48 50 52 54 62

Beihefter (Meldebogen) LV-Rassegeflügelschau 2021 in Alsfeld - Hessenhalle Heftmitte Landesverbands-Jugend-Rassegeflügelschau & LV Zuchtbuchschau 2021 Heftmitte in Frankfurt-Schwanheim - Zuchtanlage Schwanheimer Bahnstr.

3


Geflügel’te Worte 2021 4


Geflügel’te Worte 2021

Jahresbericht des Landesverbandsvorsitzenden Die Corona-Pandemie hat das Leben der Menschen in unserem Land verändert. Vieles, was für uns selbstverständlich gewesen ist, ist oft nicht mehr möglich. Das hat nicht nur Auswirkungen auf unseren Alltag, sondern auch auf unser Hobby. Vereins- und Verbandsarbeit müssen heute anders aussehen. Monatliche Versammlungen oder liebgewonnene Veranstaltungen können nicht stattfinden. Dies trifft die Vereine auch in finanzieller Hinsicht, da auch Einnahmen für die Vereinsarbeit fehlen. Es ist aber wichtig, dass wir unser aller Gesundheit schützen, damit wir nach dieser Krise auch wieder unserem gemeinsamen Hobby, der Rassegeflügelzucht, nachgehen können. So konnte der Landesverbandstag in Nieder-Florstadt nicht durchgeführt werden. Auch der Landesverbandstag 2021 in Nidderau-Ostheim ist verschoben. Wie lange bleibt abzuwarten, aber vielleicht ist es im Spätsommer möglich. Gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown konnte die Preisrichtervereinigung ihre Jahreshauptversammlung noch durchführen. Die geplanten Veranstaltungen der Jugend und des Zuchtbuches mussten abgesagt werden. Gleiches gilt für die Bundesversammlung 2020 in Minden und auch die diesjährige Bundesversammlung in Stralsund wurde verschoben. Im September 2020 wurde in Friedberg-Ockstadt die Herbstdeligiertenversammlung noch durchgeführt. Hier wurden die Zuchtfreunde Horst Crass, Helmut Völker, Hartmut Philippi und Hans-Peter Flauaus zu Meistern im Landesverband ernannt. Hierzu auch noch die Glückwünsche des LV Vorstandes. Zu diesem Zeitpunkt hatte man noch die Hoffnung, dass die LV Schau in Alsfeld stattfinden kann. Aufgrund der nicht umsetzbaren Anforderungen war die Durchführung jedoch letztendlich nicht möglich und auch diese Schau musste ausfallen. Bis auf ganz wenige Ausnahmen traf dies für alle Ausstellungen in unserem Vereinsgebiet zu. Von dem Ausfall waren auch die Bundesschauen betroffen. Der KV Groß-Gerau hat die LV Schau 2021 nach reiflicher Überlegung an den LV Vorstand zurückgegeben. Die LV Schau findet noch am 13.-14.11.2021 in Alsfeld in den Hessenhallen statt. Nach Rücksprache

5


Geflügel’te Worte 2021 6 mit dem KV Alsfeld-Lauterbach war dieser mit den Ortsvereinen bereit die LV Schau zu

übernehmen. Dafür möchte ich mich bei Wolfgang Otterbein und seinen Zuchtfreunden herzlich bedanken. Die LV Jugendschau findet wie geplant zusammen mit der Zuchtbuchstammschau in der Zuchtanlage des GZV Frankfurt-Schwanheim statt. Seit dem 1.Januar 2021 hat der LV Hessen-Nassau mit Hagen Bohnwagner einen neuen Ringverteiler. Für diese Aufgabe wünsche ihm viel Erfolg und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit. Unser langjähriger Ringverteiler Werner Fischer ist auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Für seine vorzügliche Arbeit als Ringverteiler möchte ich mich auf diesem Wege auch herzlich bedanken. Die Vorstandsarbeit findet zur Zeit in regelmäßigen Abständen als Telefonkonferenz statt. Die wichtigsten Informationen bekommen Sie, als Ortsverein, über die zuständigen Kreisverbände. Auch auf der Homepage des LV können die Informationen nachgelesen werden. Für die Erstellung der „Geflügelte Worte“ sind in auch in diesem Jahr Ingo Ditschler, Mario Dold und Lars Becker verantwortlich. Den Dreien möchte ich auch an dieser Stelle meinen herzlichen Dank zusenden. Für uns war es wichtig die „Geflügelten Worte“ zu erstellen und an die Vereine zu verteilen. Die LVP Bänder können, wie gewohnt, bei der Geschäftsstelle bestellt werden. Der LV Hessen-Nassau hat nach Abgabe der Meldungen 15.830 Mitglieder und 866 Jugendliche in 342 Vereinen. Derzeit bereitet uns auch die Ausbreitung der Vogelgrippe Sorge. Hier möchte ich Sie bitten, die Informationen, die Sie vom Landesverband über Ihren Kreisverband erhalten, zu beachten. Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über die entsprechend geltenden Auflagen in den jeweiligen Landkreisen und kreisfreien Städten. Ich hoffe, dass Sie alle gesund bleiben oder werden und wir uns in den nächsten Monaten wieder einmal auf einer Ausstellung sehen können. Zum Schluss meines Jahresberichtes möchte ich mich herzlich bei meinen Verbandskollegen für Ihre Arbeit und die gute Zusammenarbeit bedanken. Danken möchte ich auch allen, die den Landesverbandsvorstand und den Landesverband unterstützt haben. Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Zuchtjahr 2021. Ihr Andreas Heide Landesverbandsvorsitzender


Geflügelhaltung wird immer beliebter: ob zur Selbstversorgung im eigenen Garten, für die Rassezucht oder für den privaten Eierverkauf im nahen Umfeld. GoldDott unterstützt Ihr Engagement mit einem breiten Sortiment an Futter und Spezialitäten für jeden Anlass.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zur allgemeinen Fütterung? Kostenlose Futterberatung: 0800/3372999

www.golddott.de


Geflügel’te Worte 2021 8

Der Landesverbands-Vorstand Ehrenvorsitzender Heinrich Wenzel, Am Zimmerplatz 14, 61130 Nidderau, Tel. 06187 - 24848, Fax 06187 - 21309 1. Vorsitzender Andreas Heide, Am Kirschberg 12, 63694 Limeshain Tel. 06048 - 207, 0163 - 2072077, gehaubt@yahoo.de 2. Vorsitzender Mario Dold, Butzbacher Straße 43, 35428 Langgöns-Niederkleen Tel. 06447 - 886644, mario.dold@t-online.de Schriftführer Erhard Sames, Stemelpfad 7, 35630 Ehringshausen Tel. 06443 - 2454, 0171 - 2820750, sames@t-online.de Schatzmeister Lars Becker, Mühlgasse 1, 35325 Mücke, Tel. 06400 - 5532, 0152 - 06070242 lbbecker@arcor.de Tierschutz- Dr. med. vet. Bettina Holz, Am Bürgeracker 6, 63303 Dreieich beauftragte Tel. 06103 - 963185 Referent für Ingo Ditschler, Kirtorfer Str. 27, 36320 Kirtorf Öffentlichkeitsarb. Tel.: 06692 - 9110492, 0151-16312198, i.ditschler@gmx.de Referent für Berthold Lämmchen, Sackgasse 2, 63546 Hammersbach Zuchbuch Tel. 06185 - 2285, b-laemmchen@t-online.de Vorsitzender des Gerald Baumgartl, Wiesenstr. 6, 63546 Hammersbach Ehrengerichtes Tel. 06185 -1202 Ansprechpartner Heinz-Hermann Hoffmann, Erich-Kästnerstraße 13, LV-Jugend 64658 Fürth/Odenwald, Tel. 06253 - 8060185 Vors. der Preisrich- Ronald Bube, Bergstr. 11, 63694 Limeshain-Himbach tervereinigung Tel./Fax: 06048 - 953777, 0171 - 1229650, ronaldbube@gmx.de Ringverteilerstelle Hagen Bohnwagner, Jahnstr. 30a, 65468 Trebur-Geinsheim Tel. 06147 - 5023624; Fax 06147 - 5023625, ringorderhessen@hotmail.com E-Mail info@lv-hessen-nassau.de Internet www.lv-hessen-nassau.de Bankverbindung Landesverband Hessen-Nassau, Volksbank Mittelhessen eG IBAN: DE07 5139 0000 0026 1010 00, BIC: VBMHDE5F

Das Landesverbands-Ehrengericht Kammer I Gerald Baumgartl, Hammersbach Horst Gerbig, Schrecksbach Heinrich Korb, Seligenstadt

Kammer II Dr. Rolf Flechsenhar, Seligenstadt Hermann Brückel, Weilburg Martin Wolf, Riedstadt


Geflügel’te Worte 2021

Die Kreisverbände unseres Landesverbandes Name u. Anschrift des Vorsitzenden

9

Stand: 2. 4. 2021

Alsfeld-Lauterbach, Wolfgang Otterbein, Ohmstrasse 3, 35325 Mücke, Tel. 06400 - 200455, w.otterbein@web.de Bergstraße, Johannes Unger, Am Brombach 2, 64658 Fürth-Brombach, Tel.: 06253/238165, 01718815889, diewelsams@t-online.de Biedenkopf, Friedhelm Schmidt, Danziger Str. 21, 35236 Breitenbach, Tel. 06465/7846 Büdingen, Berthold Lämmchen, Sackgasse 2, 63546 Hammersbach, Tel. 06185/22 85, b-laemmchen@t-online.de Darmstadt, Thomas Michel, In den Wingerten 1, 64291 Darmstadt, Tel.: 06150/5081140, gzv.wixhausen@gmail.com Dieburg, Dr. Jens Herbert, Fürstenwalder Str. 4, 64354 Spachbrücken, Tel. 06162/830971, 0162/9668503, jens.herbert@gmx.net Dill, Jörg Philipps, Seelbacher Weg 3, 35764 Sinn, Tel. 02772/572954, JoergPhilipps@gmx.de Dreieich, Christine Schnaubelt-Sachs, Offenbacher Str.90, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 06102/31537, 0157/37554866, chris.s-h@hotmail.de Frankfurt, Wolfgang Ahlemann, Am Sprudel 7, 60437 Frankfurt, Tel. 069/5074556, 0151/17384723, wolfgang.ahlemann@t-online.de Friedberg, Heinrich Kratzer, Brunnengräberstr. 13, 61206 Wöllstadt, Tel. 06034/1353 Gelnhausen, Herbert Geiger, Wiesenbornstr. 25, 63571 Gelnhausen, Tel. 06051/68055 Gießen, Manfred Zahrt, Zum Alten Born 38, 35466 Rabenau-Rüddingshausen, Tel. 06407/89 40, m.zahrt@aol.de Groß-Gerau, Martin Wolf, Weidstraße 5K, 64560 Riedstadt, Tel. 06158/3084, martinwolfgoddelau@gmail.com Hanau, Lothar Fucker, Ravolshäuserstraße 22, 63526 Erlensee, Tel. 0171/9597622, lothar_f@t-online.de Hochtaunus, Michael Faust, Bahnhofstr. 46 A, 61267 Neu-Anspach, Tel. 06081/42664, andrea.konrad-faust@online.de Limburg-Weilburg, Klaus Klebach, Steinbacher Str. 8a, 65589 Hadamar, Tel. 06433 - 70851, kv.rgz.limburg-weilburg@t-online.de Main-Taunus, Helmut Völker, Karl-Albert-Str. 27, 65207 Breckenheim, Tel. 06122/13497 Odenwaldkreis, Reiner Kopp, Friedhofstraße 18, 64720 Michelstadt, Tel. 06061/705289 Offenbach, Jürgen Graßhoff, Im Mühlfeld 19, 63456 Hanau, 06181/659458, 0162/2799072, kvoffenbachmain@aol.com Usingen, Wilbert Schäfer, Freienfelserstr. 5, 35789 Weilmünster, Tel. 06472/2955, w.schaefer@aol.com Wetterau, Thomas Müller, Waldstr.10, 61169 Ockstadt, Tel. 06031/68 41 527, t.mueller@voorburger.de Wetzlar, Joachim Schuchmann, An der Bach 11, 35274 Großseelheim, 06442/8669410, j.schuchmann@online.de Wiesbaden-Rhg.-Ts., Markus Fluck, Honiggasse 10, 65191 Wiesbaden, 01578/1612628, markus-fluck-hausmeister@gmx.de


Geflügel’te Worte 2021 10

Ringabgabe im LV Hessen-Nassau 2020 Ringgröße Senioren Jugend Gesamt 32 10 0 10 27 1.605 45 1.650 24 3.215 180 3.395 22 8.740 520 9.260 20 11.535 530 12.065 18 10.620 605 11.225 16 8.800 805 9.605 15 17.060 1.660 18.720 14 945 170 1.115 13 21.930 2.105 24.035 12 3.210 290 3.500

Ringgröße Senioren Jugend Gesamt 11 14.570 1.440 16.010 10 8.100 570 8.670 9 13.880 540 14.420 8 18.730 670 19.400 7 19.290 660 19.950 6 2.880 400 3.280 5,5 420 0 420 5 150 0 150 4,5 380 0 380 4 220 0 220 3,5 450 0 450 Summe 166.740 11.190 177.930

Bezug von Bundesringen pro Kreisverband Nr. Kreisverband 1 Alsfeld-Lauterbach 2 Bergstraße 3 Biedenkopf 4 Büdingen 5 Darmstadt St.+La. 6 Dieburg 7 Dill 8 Dreieich 9 Frankfurt a. Main 10 Friedberg 11 Gelnhausen 12 Gießen 13 Groß-Gerau 14 Hanau Stadt+Land 15 Hochtaunus 16 Limburg-Weilburg 17 Main-Taunus 18 Odenwaldkreis 19 Offenbach 20 Ried 21 Usingen 22 Wetterau 23 Wetzlar 24 Wiesbaden-Rhg.-Ts. Deutscher Hochflugclub Gesamtsumme:

2017 2018 2019 2020 2016 9.230 8.100 8.265 8.510 9.275 9.880 18.750 19.370 10.465 10.265 2.125 1.610 1.890 1.865 2.280 6.900 7.575 6.110 6.125 7.760 11.485 10.435 10.185 10.635 10.200 12.520 11.130 10.990 10.965 10.950 2.400 2.480 2.875 2.785 2.835 2.025 1.615 2.570 2.810 2.375 14.355 13.275 13.200 12.340 12.305 5.625 5.675 6.515 5.670 5.655 1.500 1.760 1.480 1.425 1.590 12.645 10.570 11.405 10.995 10.540 9.515 13.480 12.505 12.480 12.630 17.685 15.485 15.570 15.335 14.645 6.455 5.455 6.225 6.120 6.890 7.585 8.115 7.920 8.975 7.940 5.930 6.120 6.155 5.135 6.255 3.300 3.715 3.635 3.275 3.280 14.065 14.435 14.085 12.990 12.730 0 0 13.500 12.135 13.230 1.935 2.480 1.780 1.120 2.240 8.150 8.030 7.630 8.020 8.305 5.500 5.190 4.835 5.160 6.025 4.965 5.845 6.025 6.235 5.310 1.810 1.800 1.290 1.455 1.955 199.170 185.795 183.625 180.690 177.930


Geflügel’te Worte 2021

Beschickungszahlen der Geflügelschauen im LV 2020/21

Gr./Was- Zwerg- Vol- Stä- ZierKreisverband Gesamt sergefl. Hühner hühner Tauben ieren mme gefl. LV-Schau 0 0 0 0 0 0 0 0 LVJ-Schau 0 0 0 0 0 0 0 0 Alsfeld-Lauterbach 0 0 0 0 0 0 0 0 Bergstraße 0 0 0 0 0 0 0 0 Biedenkopf 207 0 24 159 24 0 0 0 Büdingen 0 0 0 0 0 0 0 0 Darmstadt St.+ La. 0 0 0 0 0 0 0 0 Dieburg 0 0 0 0 0 0 0 0 Dill 0 0 0 0 0 0 0 0 Dreieich 53 0 5 48 0 0 0 0 Frankfurt a. Main 945 14 247 494 190 0 0 0 Friedberg 0 0 0 0 0 0 0 0 Gelnhausen 349 0 88 160 101 0 0 0 Gießen 46 0 6 30 10 0 0 0 Groß-Gerau 522 39 101 255 125 0 0 2 Hanau Stadt+Land 277 0 0 71 206 0 0 0 Hochtaunus 202 0 21 124 57 0 0 0 Limburg-Weilburg 0 0 0 0 0 0 0 0 Main-Taunus 144 0 11 56 77 0 0 0 Odenwaldkreis 0 0 0 0 0 0 0 0 Offenbach 456 16 160 134 129 17 0 0 Usingen 0 0 0 0 0 0 0 0 Wetterau 1.173 89 105 587 392 0 0 0 Wetzlar 196 0 2 154 40 0 0 0 Wiesbaden-Rhg.-Ts. 43 0 0 21 22 0 0 0 Insgesamt:

4.613 158 770 2.293 1.373 17 0 2

Entwicklung der Beschickungszahlen

Gr./Was- Zwerg- Vol- Stä- ZierAusstellungsjahr Gesamt sergefl. Hühner hühner Tauben ieren mme gefl. 2016 65.000 2.372 7.368 20.401 34.437 149 273 2017 35.175 1.770 5.461 13.502 14.120 149 173 2018 53.728 1.967 7.196 18.193 25.974 130 59 207 2019 52.694 1.872 7.338 18.994 24.104 118 62 206 2020 48.412 1.605 6.552 15.835 24.177 80 45 118 2021 4.613 158 770 2.293 1.373 17 0 2

11


Geflügel’te Worte 2021 12

Mitgliederveränderung 2021 KV - Nr. Kreisverband Vereine Mitglieder Veränderung Vereine Mitglieder 2020 2020 2020 2020 2021 2021 1 Alsfeld-Lauterbach 10 582 4 0,7% 9 586 2 Bergstraße 24 1.733 -7 -0,4% 24 1.726 3 Biedenkopf 5 154 5 3,2% 5 159 4 Büdingen 16 524 8 1,5% 16 532 5 Darmstadt St.+ La. 19 741 -12 -1,6% 19 729 6 Dieburg 21 1.016 -67 -6,6% 19 949 7 Dill 10 330 -11 -3,3% 10 319 8 Dreieich 7 191 -7 -3,7% 7 184 9 Frankfurt a. Main 25 931 8 0,9% 25 939 10 Friedberg 16 499 -7 -1,4% 15 492 11 Gelnhausen 6 128 -3 -2,3% 6 125 12 Gießen 29 1.222 5 0,4% 29 1.227 13 Groß-Gerau 20 1.228 19 1,5% 20 1.247 14 Hanau Stadt+Land 23 938 -60 -6,4% 22 878 15 Hochtaunus 11 774 14 1,8% 11 788 16 Limburg-Weilburg 18 990 19 1,9% 18 1.009 17 Main-Taunus 14 462 -10 -2,2% 13 452 18 Odenwaldkreis 7 289 -1 -0,3% 7 288 19 Offenbach 20 1.099 1 0,1% 20 1.100 21 Usingen 8 247 6 2,4% 8 253 22 Wetterau 12 775 134 17,3% 13 909 23 Wetzlar 15 398 1 0,3% 14 399 24 Wiesbaden-Rhg.-Ts. 12 530 10 1,9% 12 540

Landesverband

348 15.781

49 0,3% 342 15.830

Abgänge: je 1 Verein vom KV Alsfeld-Lauterbach, KV Friedberg, KV Main Taunus, KV Wetzlar, 2 Vereine vom KV Dieburg Zugänge: keine


Geflügel’te Worte 2021

MITGLIEDERZAHLEN AB 1948 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959 1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966

12.930 12.590 12.837 12.880 13.670 13.859 14.035 14.186 14.099 14.311 14.628 15.070 15.337 15.652 16.144 16.525 16.897 17.427 17.882

369 380 395 403 406 410 407 412 410 411 418 426 432 438 450 449 457 456 458

1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985

18.118 18.495 18.663 18.843 19.103 19.306 19.573 19.918 20.318 20.835 21.430 21.887 22.222 22.742 23.149 23.545 24.029 24.537 24.943

13 459 465 467 466 471 468 467 469 468 472 473 478 476 476 476 478 479 481 482

1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004

25.275 25.418 25.727 26.227 26.454 26.545 26.540 26.764 26.805 26.584 26.316 26.099 26.007 25.756 25.601 25.275 24.877 24.596 24.037

482 479 481 482 483 485 485 484 478 472 473 472 472 467 469 465 466 461 457

2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021

23.463 22.760 22.201 21.405 20.765 19.740 19.118 18.753 18.522 18.118 17.499 17.127 16.680 16.223 15.916 15.781 15.830

454 451 445 440 429 423 418 412 403 398 386 376 370 360 353 348 342

Rassegeflügelzuchtverein Ornis Lindenfels und Umgebung e.V.

11. großer Kleintiermarkt am Sonntag, 6. Februar 2022

10.00-13.00 Uhr, in Lindenfels-Schlierbach, Hofcafé Meister, Hohensteinstraße 12 angeboten werden: Hühner, Zwerghühner, Tauben, Kaninchen keine Käfiggebühren Impfbescheinigung Hühner gegen Newcastle-Krankheit ist erforderlich! (Info: 06254/2458 oder www.rgzv-ornis.de)

Lokalgeflügelschau am 4. u. 5. Dez. 2021


Geflügel’te Worte 2021 14

Wir gratulieren...

…zum 125-jährigen Vereinsjubiläum

KTZV Bornheim • GZV 1896 Dietesheim e.V.

…zum 100-jährigen Vereinsjubiläum KZV Walldorf 1921 e.V. • GZV Homberg / Ohm RGZV Cronau gegründet 1921 • RGZV Ostheim 1921 e.V. RGZV Eschbach 1921

…zum 75-jährigen Vereinsjubiläum GZV 1946 Frankfurter Berg e.V. • KLTZV H470 Schlüchtern Kaninchen u. Geflügelzuchtverein H453 Erbstadt

…zum 50-jährigen Vereinsjubiläum RGZV Effolderbach

Wir gratulieren unseren LV – Mitgliedern...

Horst Crass, Hans-Peter Flauaus, Hartmut Philippi und Helmut Völker zur Ernennung zum Meister der Rassegeflügelzucht im LV Hessen-Nassau

Ehrenmeister des BDRG im Landesverband Hessen-Nassau Ahlemann, Wolfgang Asmuss, Werner Dörr, Karl-Ernst Dowidat, Hans-Jürgen Findling, Bernd Finkernagel, Alfons Fischer, Werner Grein, Manfred Grölz, Horst Heller, Adolf Knöll, Norbert Korb, Heinrich Multerer, Lothar Peter, Ewald Pfortner, Werner Reichel, Ewald Reitzel, Karl Heinz Schmidt, Willi Schneider, Alfred Stockmann, Walter Vogel, Werner Vogel, Dieter Wenzel, Heinrich Zahn, Werner

Frankfurt Frankfurt Wiesbaden Hünfelden Bad Nauheim Dietzenbach Florstadt Pfungstadt Staufenberg Gießen Klein Umstadt Seligenstadt Frankfurt/Main Rodenbach Biebesheim Mücke Groß-Zimmern Schöneck Rüdesheim Limburg Wiesbaden Schöneck Nidderau Obertshausen

seit 2019 seit 2001 seit 2002 seit 2001 seit 2019 seit 1996 seit 2019 seit 1996 seit 2013 seit 2013 seit 2017 seit 2005 seit 2004 seit 1999 seit 2001 seit 2001 seit 2005 seit 2017 seit 2006 seit 2001 seit 2002 seit 2010 seit 2018 seit 2001


Geflügel’te Worte 2021

Meister der Rassegeflügelzucht im Landesverband Hessen-Nassau Achenbach, Werner Adam, Herbert Ahlemann, Wolfgang Baumgartl, Gerald Best, Horst Blümlein, Erich Breitwieser, Wilhelm Brückel, Hermann Crass, Horst Diebel, Bernd Dörr, Karl Ernst Dowidat, Hans-Jürgen Fassinger, Helmut Faust, Michael Findling, Bernd Filipp, Kurt Fischer, Werner Flauaus, Hans-Peter Fleck, Bernd Gerhard, Wolfgang Grein, Manfred Gress, Josef Grölz, Horst Gross, Reinhold Haas, Philipp Hahn, Gunther Haubrich, Bruno Heller, Adolf Heutzenröder, Ewald Högen, Waldemar Hofmann,Fritz Jäger, Jürgen Kappes, Walter Knöll, Norbert Korb, Heinrich Kreher, Rudi

Biedenkopf Echzell Frankfurt Hammersbach Bad Soden Reichelsheim Niddatal Weilburg Schöffengrund Grävenwiesbach Wiesbaden Hünfelden Reichenbach Neu-Ansbach Bad Nauheim Ebertshausen Florstadt Hähnlein Groß-Umstadt Buseck-Oppenrod Pfungstadt Lindenholzhausen Staufenberg-Mainzlar Beselich Vielbrunn Ober-Ramstadt Bad Camberg Gießen Florstadt Limburg Frankfurt/M. Bad Nauheim Wachenbuchen Klein-Umstadt Seligenstadt Münster

seit 2005 seit 2007 seit 2015 seit 2019 seit 1995 seit 2007 seit 2011 seit 2006 seit 2020 seit 2007 seit 1995 seit 1998 seit 2017 seit 2019 seit 2016 seit 2018 seit 2013 seit 2020 seit 2003 seit 2005 seit 1996 seit 2008 seit 2003 seit 2005 seit 2011 seit 2012 seit 2008 seit 2005 seit 2007 seit 2009 seit 2010 seit 2008 seit 2002 seit 2007 seit 1999 seit 2017

15


Geflügel’te Worte 2021 16 Kunze, Walter

Lämmchen, Berthold Laux, Heinz, Leisler, Heinz Mank, Wolfgang Müller, Klaus Multerer, Lothar Noll, Werner Peter, Ewald Pfortner, Werner Philippi, Hartmut Reichel, Ewald Reichenbach, Hermann Reitzel, Karl-Heinz Rupp, Kurt Sames, Erhard Sauer, Gerhard Schäfer, Werner Schindler, Reinhard Schmidt, Friedmar Schmidt, Horst Schmidt, Willi Schneider, Alfred Schneider, Erich Schneider, Karl Schymik, Wolfgang Stockmann, Walter Stroh, Wilfried Stube, Ulrich Vogel, Dieter Vogel, Werner Völker, Helmut Walther, Bernd Wehrwein, Kurt Wenzel, Heinrich Winkler, Kurt Zitterbart, Eduard

Hammersbach Hammersbach Steinfurt Neu-Anspach Allendorf/Lumda Homberg/Ohm Frankfurt Bad Soden Rodenbach Biebesheim Wölfersheim Mücke-Nieder-Ohmen Rodgau-Niedr-Roden Groß-Zimmern Hungen Ehringshausen Schöneck Alsbach-Hähnlein Flörsheim Erhingshausen Modautal Schöneck Rüdesheim Breidenbach Eltville-Erbach Neu-Anspach Lindenholzhausen Wiesbaden Ober-Ramstadt Schöneck Wiesbaden-Delkenheim Wiesbaden- Breckenheim Staufenberg Gemünden/Felda Nidderau Rosbach v.d.H. Merenberg

seit 2003 seit 2014 seit 1996 seit 2007 seit 2013 seit 2008 seit 1994 seit 2011 seit 1996 seit 1996 seit 2020 seit 1997 seit 2007 seit 2003 seit 2001 seit 2011 seit 2009 seit 2012 seit 2000 seit 2007 seit 2011 seit 2010 seit 1999 seit 2000 seit 2004 seit 2008 seit 1996 seit 2010 seit 2015 seit 1999 seit 1998 seit 2020 seit 2005 seit 2001 seit 2018 seit 2005 seit 2002


Hühnermüsli

knackige Körner, leckere Haferflocken und wertvolle EiweißMineral-Sticks - vereinigt zu einem Alleinfutter für Legehennen, einfach in der Anwendung, 20 kg

Körner Deluxe

Premium-Körnerfutter zur Ergänzung von Legemehl, 15 kg

Legemehl/-korn Das gibt Eier! Nährstoffreicher Ergänzer in Kombination mit Körnerfutter, 25 kg

VoMiGo JAF

Alleinfutter für Junghennen wenn die rote Vogelmilbe im Stall ist, 25 kg

all-mash Zucht

für gesunde, vitale und fruchtbare Elterntiere in der Legephase, 25 kg

all-mash Schau

das spezielle Schauvorbereitungsfutter für Rassegeflügel, 25 kg

aquavent

Tränkewasserzusatz für Geflügel mit ausgewählten ätherischen Ölen, stärkt das Immunpotential, 250 ml

Ihre Ansprechpartnerin:

Karin Rumpf

Telefon: 06449/ 71 75 17 Mobil: 0171/ 33 250 94 karin.rumpf@deutsche-tiernahrung.de www.deuka.de


Geflügel’te Worte 2021 18

Die PV Hessen-Nassau Der Vorstand:

Ehrenvorsitzender: Ehrenvorsitzender: 1. Vorsitzender: 2. Vorsitzender: Schriftführer: Rechner: Schulungsleiter: Gruppen A, Z1-Z3: Gruppen B + D: Gruppen E - M:

Manfred Grein, Sandstr. 40, 64319 Pfungstadt, Tel.: 06157/2800 Werner Vogel, Hauptwache 14, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122/3578, eMail: info@werner-vogel.de Ronald Bube, Bergstr. 11, 63694 Limeshain-Himbach, Tel./Fax: 06048/953777, Mobil: 0171/1229650 , eMail: ronaldbube@gmx.de Ingo Förster, Hauptstr. 169, 63110 Rodgau, Tel.: 06106/62222, Mobil: 0163/3171269, eMail: foersteringo@aol.com Kurt Filipp, Friedhofstr. 47a, 64859 Eppertshausen, Tel.: 06071/31606, eMail: krc.filipp@t-online.de Ralph-Michael Schales, Im Valler 41, 65594 Runkel, Tel.: 06482/5052, eMail: j-schales@t-online.de Michael Schneider, Obere Waldstr. 23, 35684 Dillenburg, Tel.: 02771/31945, Mobil: 0171/3044411 eMail: michael@Schneider-dbg.de Sascha Michel, Marienstr. 22, 63526 Erlensee, Tel.: 06183/74493, Mobil: 0177/2456647, eMail: sascha@michelhome.de Dr. Jens Herbert, Fürstenwalder Str. 4, 64354 Spachbrücken, Tel.: 06162-830971, Mobil: 0162/9668503, Email: jens.herbert@gmx.net

Anschrift der Preisrichter-Vermittlungsstelle: Ingo Förster, Hauptstr. 169, 63110 Rodgau, Tel.: 06106/62222, Mobil: 0163/3171269, eMail: foersteringo@aol.com Ab dem 1. September jeden Jahres kann die Vermittlungsstelle in Notfällen Preisrichter vermitteln. Zweitschaugenehmigungen erteilt der 1. Vorsitzende Ronald Bube, Bergstr. 11, 63694 Limeshain-Himbach, Tel./Fax: 06048/953777, eMail: ronaldbube@gmx.de auf Anfrage des Preisrichters. Die Vermittlungs- und Genehmigungsgebühr beträgt EUR 20,--. Sie wird vom vermittelten Preisrichter mit der Abrechnung der PR-Gebühren von den Vereinen erhoben und dem PR mit dem Beitrag verrechnet.


Geflügel’te Worte 2021

Jahresbericht der PV Hessen – Nassau 2020/2021 Sehr geehrte Damen und Herren, werte Zuchtfreunde, nach einem Jahr, in dem uns das Corona-Virus nun schon begleitet und unser Leben bestimmt, wünschen wir uns wohl alle wieder einen normalen Alltag zurück, mit allen sozialen Kontakten. Im Spätsommer letzten Jahres hatte sich der PV-Vorstand noch kurzfristig darauf verständigt die für den 30. August 2020 angesetzte Arbeitstagung ausfallen zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt war unsere Hoffnung, dass zumindest die Jahreshauptversammlung im März diesen Jahres stattfinden würde können. Aber auch hier wurden wir von der Realität eingeholt. Weiterhin fielen, wie uns allen bekannt ist, bis zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen, alle weiteren Veranstaltungen und auch fast alle Ausstellungen der Pandemie zum Opfer. Satzungsergänzungsblätter wurden, ebenfalls der Corona-Situation geschuldet, im Jahr 2020 keine gedruckt. Als Serviceleistung der PV sind allen die Geflügelten Worte auf dem Postweg zugegangen. Die Anwärter- und Ergänzungslehrgänge wurden in kleinen Gruppen über den Sommer weitergeführt und auch die Abschlussprüfungen konnten stattfinden. Für dieses Engagement, in diesen außergewöhnlichen Zeiten, gilt mein besonderer Dank unseren Schulungsleitern. So wurde auch bei uns das „Homeschooling“ zu einem festen Begriff in der theoretischen Ausbildung unserer Preisrichterinnen/Preisrichter. Ich denke, es wird mit Sicherheit auch in Zukunft als Lehrbaustein mit einfließen. Ihre Abschlussprüfungen als neue Preisrichterinnen/Preisrichter in den Gruppen B+D konnten erfolgreich Bianca Michel und Hendrik Riemann bestehen. Beiden wurde schon am Tag der Prüfung ihr PR-Ausweis ausgehändigt, nicht wie gewohnt erst zur Arbeitstagung. Zur nächsten Jahreshauptversammlung werde ich beide nochmals als neue Kollegin/Kollege begrüßen und beglückwünschen. Ja, die Corona-Pandemie hält uns weiter im Griff und geht nun ins zweite Jahr. Somit lässt sie auch uns in der Preisrichtervereinigung, gleichfalls wie dem BDRG, LV und VDRP, wenig Spielraum für gesicherte Terminplanungen im Jahr 2021. Aus diesen Gründen war der PV-Vorstand auch zur Übereinstimmung gekommen den Termin der Jahreshauptversammlung am 07. März 2021 ausfallen zu lassen. Der neu angesetzte Termin ist der 29. August 2021, Beginn 10.00 Uhr, also unser bisheriger Arbeitstagungstermin am letzten AugustWochenende. Der PV-Vorstand hofft, dass wir dann wieder Gast im Bürgerhaus-Ockstadt sein dürfen. Da im letzten Jahr alle Veranstaltungen, inklusive der meisten Ausstellungen wegen der Corona-Situation ausfielen, sah der PV-Vorstand in diesem Jahr keine Notwendigkeit für unseren alljährlichen Rhythmus mit zwei Veranstaltungen.

19


Geflügel’te Worte 2021 20 Alle Interessenten an Ergänzungslehrgängen werden dennoch gebeten sich bei den Schu-

lungsleitern zu melden. Die Schulungen könnten bei eventuellen Lockerungen für das Treffen im kleinen Personenkreis, wovon wir ausgehen, möglich werden. Hier sind unsere Schulungsleiter motiviert Planungen vorzunehmen. Des Weiteren gingen drei Bewerbungen zur Ausbildung zum Rassegeflügel-Preisrichter beim 2. PV-Vorsitzenden ein. Da für den PV-Vorstand zurzeit eine gemeinsame Sichtung der Unterlagen nicht möglich ist, werden wir die Aufnahmeprüfungen gleichfalls in den Spätsommer legen müssen. Der PV-Vorstand wird sich, sobald es die Lockerungen zulassen, zu einer Vorstandssitzung treffen. Nun zum organisatorischen Teil: Mitgliederbestand und Änderungen: Die Preisrichtervereinigung hatte 2020 = 95 PR Abgänge: 2 Verstorben sind die Kollegen Friedel Gilbert und Willi Schnellbächer. Zugänge: 2 Ihre Abschlussprüfungen bestanden in den Gruppen B+D (Hühner+Zwerghühner) erfolgreich: Bianca Michel und Hendrik Riemann Aktueller Mitgliederstand z. Zt. weiterhin 95 PR Aus Alters- oder Gesundheitsgründen bewerten die Kollegen Hermann Reichenbach und Martin Wolf ab 2021 nicht mehr. Somit werden von 13 Kolleginnen/Kollegen keine Bewertungsaufträge mehr übernommen. Somit verfügt die PV aktuell über 82 aktive Preisrichter. Ergänzungsprüfungen bestanden in den Taubengruppen nachfolgende Kollegen erfolgreich: Michael Gallasch Gr. G, M Tümmler, Warzentauben Stefan Keller Gr. M Warzentauben Christoph Muth Gr. F, M Formen- u. Warzentauben Michael Schneider Gr. G Tümmler Josef Wetzel Gr. I Trommeltauben Sonderrichter-Ernennungen, durch die betreffenden Sondervereine, erfolgten für die Kollegen: Michel Männche SR Rhodeländer Henner Oestreich SR Barnevelder und Zwerg-Barnevelder Michael Schmitt SR Modena Rolf Wesp SR Barnevelder und Zwerg-Barnevelder


Geflügel’te Worte 2021

Der Schulungsleiter Michael Schneider konnte im letzten Jahr für die Gruppe A auch die 21 theoretischen Schulungen abhalten. Leider konnten die zwei Teilnehmer Coronabedingt ihre praktische Prüfung aber nicht absolvieren. Bitte machen Sie in Ihren Kreisverbänden und Ortsvereinen Werbung für die Ausbildung zum Rassegeflügel-Preisrichter. Qualifizierte Interessenten können sich bis zum 31.12.2021 anmelden! Solange Lehrgänge für Gruppenerweiterungen durchgeführt werden, besteht auch bei einer geringeren Teilnehmerzahl die Möglichkeit zur Anwärter-Schulung. Ich möchte mich nochmals bei den Schulungsleiter für ihre Mühe und den vorbildlichen Einsatz während der Ausbildungszeit der Anwärter und den Gruppenerweiterungen der Kollegen bedanken. Bei der Abnahme der Erweiterungsprüfungen und Probearbeiten waren alle bestens vorbereitet und konnten ihre Prüfungen erfolgreich absolvieren. Abschließend geht mein Dank wiederum an den gesamten PV-Vorstand für die Unterstützung und die geleistete Arbeit, gleichlautend an den LV-Vorstand für die kollegiale Zusammenarbeit, die diesjährige Serviceleistung der „Geflügelten Worte“, sowie die finanzielle Unterstützung der PR-Ausbildung. Den Kreisverbänden und Ortsvereinen wünsche ich die nötige Stärke und Ausdauer unser schönes Hobby nach dieser notgedrungenen Auszeit wieder aufblühen zu lassen. Zum Schluss meines Berichtes möchte ich auch in diesem Rahmen noch ein treffendes Zitat von Friedrich Schiller anfügen: „Die wahren Optimisten sind nicht überzeugt, dass alles gutgehen wird. Aber sie sind überzeugt, dass nicht alles schiefgehen wird.“ Ich wünsche Ihnen für das Jahr 2021 alles Gute und ein gesundes Wiedersehen mit tollem Rassegeflügel auf unseren geliebten Ausstellungen. Ronald Bube 1.Vorsitzender PV Hessen - Nassau


Geflügel’te Worte 2021 22

Die Rassegeflügel-Preisrichter im Landesverband Hessen-Nassau Ahl, Klaus, (87) E-M Karl-Marx-Str. 2, 64665 Alsbach-Hähnlein, Tel. 0 62 57 / 76 18, 0175/5450184 SR: Kingtauben, Strasser, Show Racer Baumgartl, Gerald, (95) A, B+D, Z1-Z3 Wiesenstr. 6, 63546 Hammersbach, Tel. 0 61 85 / 12 02 SR: Gänse, Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw.-Kaulhühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw.-La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw.- Eulenbarthühner, Zw.- Breda, Zw. Ardenner, Haubenhühner, seltene Hühner rassen Becht, Gerd, (78) E-M Dr. Robert-Murjahn-Str. 7, 64372 Ober-Ramstadt, Tel. 0 61 54 / 63 05 78 SR: Südosteurop. Tümmler, Komorner, Show Racer, Soultzer Hauben Beck, Bernd, (75) E-M Rendeler Str. 75, 61184 Karben, Tel. 0 60 39 / 59 92 SR: Dt. Modeneser, Modena, Voorburger Schildkröpfer, Strasser Becker, Lars, (95) B+D Mühlgasse 1, 35325 Mücke, Tel. 0 64 00 / 55 32 SR: Welsumer u. Zw.-Welsumer Blümlein, Jürgen, (94) A, E-M Unterm Roten Berg 1, 36355 Grebenhain, Tel.: 0 66 44 / 91 97 22, 0176 / 60 85 45 72, E-Mail: wernerj2016@web.de SR: Schlesische Kropftauben Brückel, Hermann, (83) A, B+D Moretzstr. 18, 35781 Weilburg, Tel. 0 64 71 / 73 00 SR: New Hampshire Brand, Richard, (17) B+D Am Hohen Rain 11, 64401 Groß-Bieberau, Tel. 0175 / 36 55 93 6, Email: r.brand@gmx.com

Bube, Ronald, (98) E-M Bergstr. 11, 63694 Limeshain-Himbach, Tel./Fax 0 60 48/ 953777, 0171/1229650 Email: ronaldbube@gmx.de SR: Marchenerokröpfer, Lütticher Barbet, Engl. Long Faced Tümmler Crass, Horst, (84) B+D, E, F, K Höhenweg 13, 35641 Schöffengrund, Tel. 0 64 45 / 13 66 SR: Reichshühner, Zwerg-Reichshühner Donath, Jörg, (89) B+D Brunnenweg 190, 63071 Offenbach, Tel. 0 69 / 87 87 67 53 SR: Zwergkämpfer Dowidat, Hans-Jürgen, (71) E, F, I Westerwaldstr. 1, 65597 Hünfelden, Tel. 0 64 38 / 23 61 SR: Steigerkröpfer Eich, Karlheinz, (64) bewertet nicht mehr Heuchelheimer Str. 155, 61350 Bad Homburg v. d. H., Tel. 0 61 72 / 3 63 69 Emig, Norbert, (72) bewertet nicht mehr Assenheimer Str. 8, 61203 Reichelsheim, Tel. 0 60 35 / 57 32 Erb, Klaus-Hermann, (83) A, E, F, I, K Eschbaumgasse 15, 61209 Echzell, Tel. 0 60 08 / 79 44 SR: Brünner Kröpfer, Engl. Groß- & Zwergkröpfer Filipp, Kurt, (92) B+D Friedhofstr. 47 a, 64859 Eppertshausen, Tel. 0 60 71 / 3 16 06, Email: filipp-eppertshausen@web.de SR: Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw.-Kaul hühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw.-La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw. Eulenbarthühner, Zw.-Breda, Zw.-Ardenner Findling, Bernd, (83) A, B+D, E-G, I, L, Z1-Z3 Ginsterweg 12, 61231 Bad Nauheim, Tel. 0 60 32 / 10 43 SR: Bantam, Antwerpener-, Grübbe-, Ükkeler-, Everberger-, Bosvoorder-Bartzwerge


Geflügel’te Worte 2021 23

Wandladebox für Zuhause. www.ovag.de /e-mobilitaet


Geflügel’te Worte 2021 24 Finkernagel, Alfons, (74) bew. nicht mehr Gärtnerweg 2, 63128 Dietzenbach, Tel. 0 60 74 / 2 59 02 Fleck, Uwe, (05) F, G, H, K, M Gartenstr. 6, 69488 Birkenau, Tel. 0 62 01 / 3 27 16 SR: Luchstauben Förster, Ingo, (12) E-M Hauptstr. 169, 63110 Rodgau, Tel. 0 61 06 / 6 22 22, 0163 / 3171269 E-Mail: foersteringo@aol.com SR: Dt. Doppelkuppige-, Dt. Schnabelkuppige-, Harzburger-, Dresdner-, Schmöllner- und Dt. Gabelschwanz Trommeltauben Fucker, Lothar, (95) B+D Ravolzhäuser Str. 22, 63526 Erlensee, Tel. 0 61 83 / 22 84, 0171 / 9597622 Email: lothar_f@t-online.de SR: Haubenhühner u. seltene Hühnerrassen Sumatra, Zw.-Sumatra, Yokohama, Zw. Yokohama Gärtner, Oliver, (09) E-M Darmstädter Str. 2, 64395 Brensbach Tel. 0 61 61 / 3 30, Mobil: 0160 / 9 79 36 371, Email: racer-olli@gmx.de SR: Modena, Show Racer Gallasch, Michael, (16) E-L Griesgrund 26, 63500 Seligenstadt, Tel. 0 61 82 / 82 61 585, 01578 / 2541797 E-Mail: gallasch.ornithart@gmail.com Gerhard, Karl, (74) E-M Wilhelm-Leuschner-Str. 13, 64665 AlsbachHähnlein, Tel. 0 62 57 / 52 08 SR: Strasser, Mondain Göbel, Dieter (87), bewertet nicht mehr Nauheimer Str 15, 65611 Brechen, Tel. 0 64 38 / 22 08 Gottwals, Klaus, (06) A, B+D, Z1-Z3 Zur Beunde 5, 61200 Wölfersheim-Berstadt Tel. 0 60 36 / 27 73 SR: Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw. Kaulhühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw. La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw.-Eulenbarthühner, Zw.-Breda u. Zw. Adenner

Grein, Manfred, (68) bewertet nicht mehr Sandstr. 40, 64319 Pfungstadt, Tel. 0 61 57 / 28 00 Groß, Reinhold, (78) E-M Friedhofstr. 13, 65614 Beselich, Tel. 0 64 84 / 62 60 SR: Elsterkröpfer, Voorburger Schildkröpfer, Deutsche Modeneser, Wiener u. Budapester Tümmler Hartmann, Bernd, (05) E-M Steinstr.14, 64354 Reinheim, Tel. 0 61 62 / 8 15 75 Email: Berndh2505@aol.com SR: Mährische Strasser, Prachener Kanik, Steinheimer Bagdetten, Stellerkröpfer Hechler, Werner-Herbert, (79) E-M Gerhart-Hauptmann-Str. 12, 64342 Seeheim, Tel. 0 62 57 / 8 31 10 Heide, Andreas, (91) E-M Am Kirschberg 12, 63694 Limeshain, Tel. 0 60 48 / 2 07 SR: Startauben, Thür. Farbentauben Heiß, Harry, (91) E-M Bismarckstr. 15, 64853 Otzberg, Tel. 0 61 62 / 7 13 96 SR: Kingtauben, Show Racer Herbert, Dr. Jens, (09) E-M Fürstenwalder Str. 4, 64354 Spachbrücken, Tel. 0 61 62 / 83 09 71, 0162 / 966 85 03 Email: jens.herbert@gmx.net SR: Eistauben Hofmann, Lothar, (98) E-M Bergstr. 18, 65795 Hattersheim, Tel. 0 61 90 / 73 295 SR: Altenburger Trommeltauben Jährling, Walter, (79) bewertet nicht mehr Im Kratz 2, 64367 Mühltal, Tel. 0 61 51 / 14 80 28 Kämper, Lothar, (87) G, I Mittelstr. 6, 65614 Beselich, Tel. 0 64 84 / 89 18 64, EMail: lg-kaemper@t-online.de SR: Kölner Tümmler, Niederl. Hochflieger


Geflügel’te Worte 2021 Keller, Stefan, (15) E-L Odenwaldstr. 41, 64372 Ober-Ramstadt, Tel. 0 61 54 / 22 50, 0151 / 15 92 98 05 Email: stefankeller1108@gmx.de Keßler, Dirk, (02) A, B+D, E-M Oberlaudenbacher Str. 8, 64646 Heppenheim, Tel. 0 62 52 / 79 49 36 Email: dirk.kessler69@gmx.de SR: Welsumer u. Zwerg Welsumer Klein, Rainer, (06) A, B+D, E-M Darmstädter Str. 47, 64673 Zwingenberg Tel. 0 62 51 / 78 85 59, E-Mail: rgklein@gmx.de SR: Dt. Zw.-Wyandotten silberfbg.-gebändert, Damascener Knöll, Norbert, (83) B+D Doerrwiesenweg 31, 64823 Groß-Umstadt, Tel. 0 60 78 / 759786 SR: Altsteirer, Zwerg-Altsteirer, Zw.-Sulmtaler Kraft, Volker, (01) E-M Konradsdorfer Str. 3, 63683 Ortenberg, Tel. 0 60 41 / 40 56, Email: Volker.Kraft@t-online.de SR: Gimpeltauben, Feldfarbentauben, Münsterl. Feldtauben, Arabische Trommeltauben Kruppert, Carsten, (02) B+D Auf der Heid 3, 36110 Schlitz-Willofs, Tel.: 0 66 42/1202, Email: Carsten.Kruppert@gmx.de SR: Bantam, Antwerpener-, Grübbe-, Ükkeler-, Everberger-, Bosvoorder-Bartzwerge Kruppert, Michael, (17) B+D Salzschlirfer Str. 80, 36110 Schlitz, Tel.: 0 66 42 / 15 64, 0151 / 29 10 36 04 Email: Michael.Kruppert@gmx.de SR: Cemani, Marans und Zwerg-Marans Lupp, Klaus, (92) B+D Im Tal 14, 64329 Hohenstein, Tel. 0 61 20 / 43 56, Mobil: 0178/8685993 Männche, Michel, (10) A-M Bergstr. 33a, 35398 Gießen-Allendorf, Tel. 06403-71678 o. 0176-23247839 Email: michel.maennche@yahoo.de SR: Rhodeländer, Zw.-Rhodeländer, Thür. Far bentauben, Altenburger Trommeltauben

Marquardt, Hartmut, (12) E-M 25 J.-A.-Groh-Str. 26, 64753 Brombachtal, Tel. 0171 / 48 49 74 1 SR: Altenburger Trommeltauben Merk, Thomas, (98) E-M Römerstr. 36, 64625 Bensheim, Tel. 06251 / 64 74 9, Email: taubentommy@gmail.com SR: Chinesentauben Michel, Bianca, (20) B+D In den Wingerten 1, 64291 Darmstadt, Tel.: 06150 / 5081140, 0171/6255701 Email: bianca.michel@gmail.com Michel, Sascha, (02) B+D, E, F, L Marienstr. 22, 63526 Erlensee, Tel.: 06183 / 74493 SR: Dt. Zwerghühner, Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw.-Kaulhühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw.-La Flèche, Water maalsche Bartzwerge, Zw.-Eulenbarthüh ner, Zw.-Breda, Zw.-Ardenner Montag, Rainer, (05) E-M Danzigerstr. 13, 68623 Lampertheim, Tel. 06206 / 1309219, 0173 / 5967288, Email: Rainer.Montag@gmx.de SR: Show Racer Multerer, Lothar, (72) E Friedberger Landstr. 294, 60389 Frankfurt/M. Tel. 0 69 / 59 21 43 SR: Elsterkröpfer Müller, Harry, (06) A, B+D, Z1-Z3 Am Brunnen 11, 63679 Schotten, Tel. 06044 / 95 00 43, Fax: 06196/7646499 Mobil: 0151/11320613 o. 0175/4019830 Email: harry_mueller@hotmail.de SR: Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw.-Kaul hühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw.-La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw. Eulenbarthühner, Zw.-Breda, Zw.-Ardenner Muth, Christoph, (20) F, L, M Alte Rathausstr. 15, 63454 Hanau-Mittelbuchen Mobil: 0175/5484555 Email: christoph.muth@gmail.com


Geflügel’te Worte 2021 26 Noll, Werner, (80) B+D, F, H Altenhainer Str. 32, 65812 Bad Soden, Tel. 0 61 96 / 6 17 12 SR: Dt. Zwerg-Wyandotten goldhalsig., braun geb., silberhalsig, silberfbg.-gebändert, Lahoretauben, Dt. Modeneser Oestreich, Henner, (17) B+D Im Ehrlich 50, 64291 Darmstadt, Tel. 0 61 51 / 93 33 35, 0173 / 31 05 95 0 Email: hmoestreich@yahoo.de SR: Barnevelder, Zwerg-Barnevelder, Zwerg New Hampshire Ohlenburger, Armin, (87) E-M Am Wörsbach 9, 65597 Hünfelden, Tel. 0 64 38 / 33 09, Email: armin.ohlenburger@freenet.de SR: Orient. Roller Peter, Wolfgang, (91) E-M Erbacher Str. 12, 64342 Seeheim, Tel. 0 62 57 / 91 90 558 Pfeffer, Lydia, (86) A, B+D Hundstädter Str. 3, 61250 Usingen-Michelbach, Tel. 0 60 81 / 1 41 38, Fax 0 60 81 / 1 49 03 Email: Pfeffer-michelbach@freenet.de SR: seltene Italiener Reichel, Ewald, (76) A, B+D, E-M Amselweg 17, 35325 Mücke-Nieder-Ohmen, Tel. + Fax 0 64 00 / 84 34 SR: Laufenten, Enten, Rheinländer Reichenbach, Hermann, (83) bew. n. mehr Königsberger Str. 4, 63110 Rodgau, Tel. 0 61 06 / 7 59 21 Riemann, Hendrik, (20) B+D Vordergasse 6, 36369 Lautertal, Tel.: 0160 / 99090874, Email: hendrik_riemann@gmx.de Rose, Friedhelm, (01) E-M Steinauer Str. 8, 63505 Langenselbold, Tel. 0 61 84 / 42 87, Email: FriedhelmRose@web.de SR: Süddeutsche Farbentauben Rose, Hartmut, (91) E, F, I, L Goethestr. 13, 63526 Erlensee, Tel. 0 61 83 / 31 78 SR: Modena

Ruth, Thomas, (02) B+D Bruchköbeler Str. 16, 63526 Erlensee, Tel.: 0 61 83 / 928 85 95 SR: Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw. Kaul hühner, Ruhlaer Zwerg Kaulhühner, Zwerg La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw.-Eulenbarthühner, Zw. Breda, Zw.-Ar denner, Seidenhühner, Haubenhühner, Zw. Haubenhühner u. seltene Hühnerrassen Sauer, Gerhard, (79) E-M Frauengartenring 29, 61137 Schöneck, Tel. 0 61 87 / 79 68, Email: Gesa.mod@t-online.de SR: Deutsche Modeneser, Lahore Schales, Ralph-Michael, (01) E-M Im Valler 41, 65594 Runkel, Tel. 0 64 82 / 50 52, Email: j-mschales@t-online.de SR: Deutsche Modeneser Schmidt, Horst, (74) A, B+D, E, F Johannisbachstr. 16 a, 64397 Modautal, Tel. 0 61 67 / 14 77 SR: Australorps, Zw.-Australorps, Barnevelder, Zw.-Barnevelder, Zw. Italiener, Hessische Kröpfer, Norwichkröpfer Schmidt, Willi, (83) E-M Rendeler Pfad 2, 61137 Schöneck, Tel. 0 61 87 / 77 37, Fax 0 61 87 / 9 13 61 SR: Thür. Farbentauben, Südd. Farbentauben, Startauben Schmitt, Ellen, (77) A, B+D, F, L, Z1-Z3 Grabenstr. 11, 63179 Obertshausen, Tel. 0 61 04 / 4 11 41 SR: Bielefelder Kennhühner, Zw.-Bielefelder Kennhühner Schmitt, Michael, (17) F+L Elbestr. 5, 63165 Mühlheim/Main, Tel. 0171 / 41 35 55 1 SR: Modena Schneider, Andreas, (06) B+D, G Kaicher Str. 7, 61194 Niddatal Tel. 0 60 34 / 90 57 42, 0177 / 2087751 Email: aschneider@gisgmbh.de SR: Tuzo, Spanierhuhn und Zw.-Spanierhuhn


Wir bilden Sie aus!

Neue Lehrgänge für die Gruppen B & D Hühner, Zwerghühner und Jap. Legewachteln sowie E-M Tauben im Frühjahr 2022, Anmeldeschluß: 31.12.2021 Gruppenerweiterungen in den Gruppen A, E-M u. Z1-Z3 erfolgen jährlich.

Nähere Auskünte erteilen auch gerne die Schulungsleiter: Gruppen A, Z1-Z3: Michael Schneider, Obere Waldstr. 23, 35684 Dillenburg Tel.: 02771/31945, 0171/3044411 eMail: michael@schneider-dbg.de Gruppen B+D:

Sascha Michel, Marienstr. 22, 63526 Erlensee Tel.: 06183/74493, Mobil: 0177/2456647, eMail: sascha@michelhome.de

Gruppen E-M:

Dr. Jens Herbert, Fürstenwalder Str. 4, 64354 Spachbrücken Tel.: 06162-830971, 0162/9668503 eMail: jens.herbert@gmx.net


Geflügel’te Worte 2021 28 Schneider, Michael, (95) A-D, E-L, Z1-Z3 Obere Waldstr. 23, 35684 Dillenburg, Tel. 02771/31945, 0171 / 3044411 Email: michael@Schneider-dbg.de SR: Zw.-Seidenhühner, Zw.-Haubenhühner Schuchmann, Joachim, (83) A, B+D, K An der Bach 11,35274 Kirchhain-Großseelheim Tel. 0 64 22 / 8 66 94 10 Mobil: 0157 / 71155833, E-Mail: j.schuchmann@online.de SR: Cochin, Brahma, Zw.-Brahma, Dt. Zw.-Wyan dotten weiß, Seltene Dt. Zw.-Wyandotten Schuppe, Wolfgang, (95) A , B+D, Z1-Z3 Blochmühlstr. 7, 63486 Bruchköbel, Tel. 0 61 81 / 7 28 54 SR: Bassetten, Holl. Zwerghühner, Zw.-Kaul hühner, Ruhlaer Zw.-Kaulhühner, Zw.-La Flèche, Watermaalsche Bartzwerge, Zw. Eulenbarthühner, Zw.-Breda, Zw.-Ardenner Schwäch, Joachim, (95) A, B+D, E-M Hospitalstr. 30A, 64560 Riedstadt, Tel. 0177 / 31 93 88 4, Email: Joachim.Schwaech@mitsubishi-motors.de SR: Marchenerokröpfer, Feldfarbentauben, Münsterländer Feldtauben, Lütticher Barbet , Italienische Mövchen, Stralsunder Hoch flieger Schwäch, Michaela, (95) A, B+D Hospitalstr. 61, 64560 Riedstadt, Tel. 0 61 58 / 18 43 00, Email: michaela.schwaech@web.de SR: Dt. Zwerg-Wyandotten gestreift Schwalm, Karlfried, (70) bew. nicht mehr Gießener Str. 41, 35435 Wettenberg, Tel. 06 41 / 8 23 45 Stern, Hans, (64) bewertet nicht mehr Stresemannstr. 11, 61137 Schöneck, Tel. 0 61 87 / 58 72 Stockmann, Walter, (73) bew. nicht mehr Bahnhofstr. 31, 65551 Limburg, Tel. 0 64 31 / 7 32 84

Stroh, Wilfried, (68) D-M Schwarzgasse 8, 65191 Wiesbaden, Tel. 06 11 / 50 89 11 SR: Zw-Langschan, Zwergkämpfer, Südd. und Thür. Farbentauben Trautmann, Jens, (12) E-M Grundstr. 65, 64385 Reichelsheim, Tel. 0 61 64 / 50 16 64 SR: Amsterdamer Bärtchentümmler , Ringschlägertauben Treichler, Norbert, (68) bew. nicht mehr Spessartring 48, 63071 Offenbach/M., Tel. 0 69 / 85 51 20 Vay, Siegfried, (13) A, B+D Ausserhalb 16, 64409 Messel, Tel. 0 61 59 / 717 54 80, SR: Dt.Zwerg-Wyandotten, schwarz, birken farbig, weiß-schwarzcolumbia, gelb schwarz-columbia Vogel, Werner, (68) B+D, E-M Hauptwache 14, 65205 Wiesbaden, Tel. 0 61 22 / 35 78, Email: info@werner-vogel.de SR: Zw.-Rheinländer, Engl. Groß- u. Zwerg kröpfer, Thür. Farbentauben, Niederl. Hochflieger Waas, Erhard, (83) E Wetteraustr. 39, 61203 Reichelsheim, Tel. 0 60 35 / 51 21 SR: Hessenkröpfer Walther, Bernd, (02) bew. nicht mehr Eichenring 10, 35460 Staufenberg, Tel.: 06406 / 3502 Email: huehner-bernd@gmx.de Wanzel, Stefan, (02) A, B+D Luise-Otto-Str. 19, 64646 Heppenheim, Tel.: 06252 / 798922, Email: wanzel@web.de SR: Zw.-Italiener, Barnevelder, Zw.-Barnevelder Weber, Marcel, (17) B+D Am Unteren Pfad 1, 64850 Schaafheim, Tel. 0 60 73 / 87 35 9 Email: weber0512@web.de SR: Minorka und Zwerg-Minorka


Geflügel’te Worte 2021 Weigelt, Artur, (02) A, B+D, Z1-Z3 Rheinstr. 22, 64521 Groß - Gerau, Tel.: 06152 / 54991 SR: Bantam, Sebright Wenzel, Heinrich, (79) E-M Zimmerplatz 14, 61130 Nidderau-Ostheim, Tel. 0 61 87 / 2 48 48, 0152-21706652 Email: Der-Vereinsladen@web.de SR: Dänische Tümmler und Stieglitze, Kölner Tümmler Wesp, Rolf, (17) B+D Auf der Heide 13A, 64673 Zwingenberg, Tel. 0 62 51 / 98 90 875, 0162 / 61 08 20 3 Email: rwesp@gmx.de SR: Barnevelder und Zw.-Barnevelder Wetzel, Josef, (16) E-M Neue Friedhofstraße 10, 68647 Biblis, Tel. 06 24 5 / 65 41, 01587 / 49 04 34 6 Email: jkw66@online.de SR: Brünner Kröpfer

Wiegand, Siegmar, (99) B+D 29 Langgasse 22, 63633 Birstein, Tel. 0 60 54 / 14 32, Email: siegmar-wiegand@t-online.de SR: Thür. Barthühner, Thür. Zwerg-Barthüh ner, Dt. Sperberhuhn & Dt. Zwergsperber Wolf, Martin, (89) bewertet nicht mehr Weidstr. 5k, 64560 Riedstadt, Tel. 0 61 58 / 30 84, 0160 / 97433695 eMail: martinwolfgoddelau@gmail.com Zahn, Werner, (67) F-L Wilhelmstr. 18, 63179 Obertshausen, Tel. 0 61 04 / 4 92 05 SR: Sächs. Farbentauben, einschl. Flügel Schwalben und Schildtauben

Die neue PR-Kollegin Bianca Michel und der neue PR-Kollege Hendrik Riemann der Gr. B+D


Geflügel’te Worte 2021 30

JETZT RASSEGEFLÜGEL-PREISRICHTER WERDEN!

DENN ERFOLGREICHE RASSEGEFLÜGELZUCHT BRAUCHT QUALIFIZIERTE BEWERTUNGEN! Neue Lehrgänge für die Gruppen B&D Hühner, Zwerghühner und Japanische Legewachteln und E-M Tauben – bis zum 31.12.2021 anmelden!!! Antragsunterlagen erhalten Sie auf der Internetseite des LV`s, bei allen Kreisvorsitzenden oder direkt beim 2.Vorsitzenden der PV Hessen-Nassau: Ingo Förster, Hauptstr. 169, 63110 Rodgau, Tel. 0 61 06 / 6 22 22, Email:forsteringo@aol.com Einen wichtigen Beitrag für den qualitativen Hochstand unserer heutigen Rassen haben die Rassegeflügel-Preisrichter durch ihre richtungsweisenden Bewertungen geleistet und tun dies auch heute noch. Um den Bestand an Rassegeflügel-Preisrichtern in unserem Landesverband für die Zukunft zu sichern und um die fachmännische Bewertung auf allen Schauen zu garantieren, ist es oberstes Gebot immer wieder neue Rassegeflügel-Preisrichter auszubilden. Die PV-Hessen-Nassau macht dies mit drei Schulungsleitern für die Sparten Groß- und Wasser-geflügel und Ziergeflügel, für Hühner, Zwerghühner und Jap. Legewachteln, sowie für Tauben. Die Ausbildung ist kostenfrei. Alle Preisrichter-Anwärter erhalten für einen Jahresbeitrag von derzeit 25.- Euro alle Unterlagen zur Ausbildung im Wesentlichen kostenfrei. Erfolgreiche Züchterinnen und Züchter, die für eine gewissenhafte und sachliche Bewertung Gewähr bieten und in Züchterkreisen einen guten Ruf haben, können als PreisrichterAnwärter zugelassen werden. Um einen Einblick in das PR-Wesen zu erhalten, haben Interessenten die Möglichkeit, Schulungen als Gast zu besuchen und/oder mit einem Vorstandsmitglied in der Schausaison einmal einen Bewertungstag zu verbringen. Bei Interesse bitte melden beim 1. PV-Vorsitzenden Ronald Bube, Bergstr. 11, 63694 Limeshain, Tel.: 06048 / 953777, Email: ronaldbube@gmx.de. Die Aufnahme, Ausbildung und Abschlussprüfung der Preisrichter-Anwärter für Preisrichter regelt die Bestimmung C der Satzung des „VDRP“. Voraussetzungen sind: • Mindestalter 18 Jahre (möglichst nicht älter als 50) • Mitglied eines örtlichen Vereines des zuständigen LV • Unterhaltung einer gepflegten Zuchtanlage • beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift • mindestens 5 Jahre züchterische Tätigkeit mit Ausstellungserfolgen auch auf Landes-, Bundes- und Hauptsonderschauen Der schriftliche Zulassungsantrag mit den angestrebten Zulassungsgruppen wird über den Kreisverband an den 2. Vorsitzenden der PV (Adresse s.o.) eingereicht.


Geflügel’te Worte 2021

Dem Antrag sind beizufügen: • 2 Passbilder • handgeschriebener züchterischer Lebenslauf • Unterlagen über Ausstellungserfolge • polizeiliches Führungszeugnis • Fotos der Zuchtanlage Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren mit jährlich fünf theoretischen Schulungsnachmittagen: 1. Jahr: Kennenlernen der Bewertungstechniken und Ausbau des Fachwissens durch sechs Schreibarbeiten auf Ausstellungen (bei verschiedenen Preisrichtern). 2. Jahr: Sechs selbständige Probearbeiten unter der Aufsicht eines von der PV bestimmten Preisrichters 3. Jahr: Nach Erfüllung aller Kriterien findet die Abschlußprüfung statt. Jährlich können bei entsprechender Weiterbildung Ergänzungsprüfungen für zusätzliche Gruppen abgelegt werden. Die Zulassungen sind in folgende Sparten bzw. Gruppen aufgeteilt: Gruppe A: Groß- und Wassergeflügel Gruppen B + D: Hühner, Zwerghühner und Jap. Legewachteln Gruppen E - M: Tauben (Wegen der breiten Palette von Taubenrassen und Farbenschlägen sind die Gruppen E - M in mehrere Ausbildungs gänge aufgeteilt) Gruppen Z1, Z2, Z3: Ziergeflügel Die PV Hessen-Nassau freut sich über jede Anmeldung von qualifizierten und verantwortungsbewussten Züchterinnen und Züchtern für die PR-Ausbildung zum RassegeflügelPreisrichter.

Die Teilnehmer an den Erweiterungs-Lehrgängen v.l.n.r. C. Muth, S. Keller, R. Brand, M. Schneider, J. Wetzel und M. Gallasch

31


Geflügel’te Worte 2021 32

Die Jugendorganisation im Landesverband Hessen-Nassau Ehrenjugendleiter:

Ewald Peter, Hanauerstraße 30, 63517 Rodenbach Tel. 06184-50248 Willi Schmidt, Rendeler Pfad 2, 61137 Schöneck Tel. 06187-7737, Fax: 91361

LV-Jugendleiter: Ansprechpartner: LV Jugend

vakant Heinz-Hermann Hoffmann, Erich-Kästnerstraße 13, 64658 Fürth/Odw.,Tel.: 06253-8060185

Stellvertreterin und Christiane Schnaubelt-Sachs, Offenbacher Straße 90 Protokollführerin: 63263 Neu-Isenburg, Tel. 06102-31537 oder 0157-37554866 Kassierer:

Heinz-Hermann Hoffmann, Erich-Kästnerstraße 13, 64658 Fürth/Odw.,Tel.: 06253-8060185

Stellvertreterin des Kassierers: Beisitzer:

Sabine Schuldt, Roßdorfer Str. 26, 60385 Frankfurt Tel.: 069-491680 oder 0171-2832871 Siegbert Jost, Arheilger-Str. 1, 64390 Erzhausen Tel.: 06150-542087, eMail: siegbert.jost@t-online.de

Die Kreisverbandsjugendobleute in unserem Landesverband Alsfeld-Lauterbach, Lothar Schneider, Dr. Weidigstraße 20, 36320 Kirtorf/Ober Gleen, Tel.: 06635-557 Bergstraße, Heinz Hoffmann, Erich-Kästnerstraße 13, 64658 Fürth/Odenwald, Tel.: 06253 - 8060185 Biedenkopf, Bernd Loose, Rosenweg 8 , 35236 Breidenbach, Tel.: 06465 - 9111808 Büdingen, Berthold Lämmchen, Sackgasse 2, 63546 Hammersbach, Tel.: 06185 - 22 85 Darmstadt, Bianca Michel, In den Wingerten 1, 64291 Darmstadt, Tel.: 06150-5081140, 0170 - 2858154 Dieburg, Richard Brand, Am Hohen Rain 11, 64401 Groß-Bieberau, Tel.: 06162-4414 , 0175 - 3655936 Dill, Gerhard Stein, Hainstraße 3, 35686 Dillenburg-Donsbach, Tel.: 02771-268963


Geflügel’te Worte 2021

Dreieich, Lars Heiker, Sofienstraße 65 ,63225 Langen Tel.: 0157 - 83518465, eMail: l.heiker@gmx.de

Frankfurt, Sabine Schuldt, Roßdorfer Str. 26, 60385 Frankfurt, Tel.: 069-491680, 0171-2832871

Friedberg, Astrid Fladung, Untergasse 13, 61184 Okarben, Tel.: 06039 - 933557, 0152 - 21943051, eMail: astridfladung@online.de

Gelnhausen, Herbert Geiger, Wiesenbornstr. 25, 63571 Gelnhausen, Tel.: 06051 - 68055

Gießen, Peter Alexander, Hintergasse 4, 35469 Allendorf/Lumda, Tel.: 06407 - 950630

Groß-Gerau, Heiko Sudheimer, Rheinstr.84, 64584 Biebesheim, Tel.: 0174 - 5297141

Hanau Stadt und Land, Patrick Reichling, Kirchhofstraße 4a, 63477 Maintal, Tel.: 0177 - 6785074

Hochtaunus, Klaus Schult, Ringstr. 3, 61381 Friedrichsdorf, Tel.: 06172-2658791 o. 0163-6724203, eMail: schultzklaus38@yahoo.de

Limburg-Weilburg, Angelika Ebert-Weis, Egenolfstraße 5, 65555 Limburg, Tel.: 06431 - 2158789, 0160 - 95192775

Main-Taunus, Heinrich Stein, Alte Dorfstraße 54, 65207 Wiesbaden, Tel.: 06122 - 12415

Odenwaldkreis, Erich Rebscher, Wilh.-Leuschner Str. 50, 64720 Michelstadt-Vielbrunn, Tel.: 06066 - 1421, 0175 - 5664048

Offenbach, Anna Büdel, Breslauer Str. 34, 63110 Rodgau, Tel.: 06106 - 7073190, eMail: anna-buedel@web.de

Ried, Kai Schnellbächer, Luisenweg 3 , 68623 Lampertheim, Tel. 06241-83605

Usingen, Ilona Hohmann, Buchenweg 5a, 61279 Grävenwiesbach, Tel.: 06086 - 1759

Wetterau, Marco Seipp, Mühlgasse 1, 35510 Butzbach, Tel.: 0176 - 60340562, eMail: marco.seipp@t-online.de

Wetzlar, Fabían Olbrich, Schwalbacherstr.10a, 35625 Hüttenberg Felix Ortner, Linsenberg Str. 12, 35586 Wetzlar

Wiesbaden-Rhg.-Ts., vakant

33


Geflügel’te Worte 2021 34

Kurzbericht über das Geschäftsjahr 2020 der Jugendgruppen des Landesverbandes Hessen – Nassau e.V. Mehr als 1 Jahr Pandemie, heißt auch 1 Jahr voller Einschränkung und Absagen in unserem Hobby. Für viele unserer Jungzüchter hieß und heißt das Homeschooling oder Präsenz- / Wechselunterricht. All die Jahre zuvor, konnten sich die Jugendlichen im Landesverband auf dem Jugendtagen und der Landesjugendschau treffen, um gemeinsame Stunden mit Ihrem Hobby zu verbringen. Diese Veranstaltungen dienten nicht nur zur Weiterbildung in Sachen Rassegeflügelzucht, sondern es entstanden auch Freundschaften unter den Jugendlichen. Diese Freundschaften im letzten Jahr zu pflegen war nicht immer leicht, denn nicht immer kann eine virtuelle Welt reale Freundschaft ersetzen. Auch in diesem Jahr sind wir durch die Pandemie gezwungen unsere Planungen zu Gunsten der Gesundheit aller neu zu organisieren. Aus diesem Grund haben sich die Verantwortlichen des LV Jugendvorstandes dazu entschieden den Landesjugendtag, wie auch die Frühjahrstagung der KV Jugendobleute abzusagen. Wir planen auf jeden Fall 1 Versammlung zusammen mit KV-Jugendobleuten durchzuführen, allerdings hängt der Termin von den Covid-19 Bestimmungen ab. Wann dies sein wird, werden wir rechtzeitig informieren. Fest auf unserer Agenda haben wir die Landesjugendschau. Diese wird, wenn alles passt und die Pandemieverordnung es zulässt, am 6. und 7.November 2021 in FrankfurtSchwanheim in der Ausstellungshalle des GZV Frankfurt-Schwanheim stattfinden. Neben den vielen Preisen aus Standgeld und Spenden, wird jeder Preisrichter 4 Ehrenbänder vergeben, auch stehen heute schon 2 große Bundespreise zur Verfügung. Weiterhin gilt für Aussteller der Landesjugendschau ein reduziertes Standgeld. Angeschlossen an die Landesjugendschau ist auch eine Zuchtbuchschau, so dass jedes Mitglied aus unserem Landesverband ausstellen kann. Die Meldepapiere können auf der Homepage des Landesverbandes unter der Jugendseite heruntergeladen oder auch über die Kreisverbände, sowie bei Wilfried Eiermann bezogen werden. Jugendliche welche auf der letzten Landesjugendschau in 2019 ausgestellt haben, bekommen automatisch die Meldepapiere zugesandt. Ganz wichtig, bei der Abgabe der Meldung zur Landesjugendschau muss bei Jugendlichen unter 18 Jahre ein Erziehungsberechtigter unterschreiben, da sonst die Anmeldung nicht angenommen werden können. Auch möchten wir auf diesem Weg noch einmal an die Ausweise für die Jungzüchter erinnern. Gerade bei Großschauen, kann dieser für Jungzüchter sinnvoll sein. Ausweise können für organisierte Jugendliche in einem Verein, über den zuständigen Kreisverband bezogen werden. Bei weiteren Fragen könnt Ihr Euch an Euren Landesjugendobmann Wilfried Eiermann wenden. Bis zu einem baldigen Wiedersehen, bleibt Gesund! Ihr Wilfried Eiermann, Landesjugendleiter


20. HESSISCHE VEREINSMEISTERSCHAFT anläßlich der Landesverbandsschau Hessen-Nassau in Alsfeld 13. - 14. November 2021

Der Landesverband Hessen-Nassau der Rassegeflügelzüchter wird wieder zur Landesschau in Alsfeld 2021 den Titel vergeben:

„Hessischer Vereinsmeister“ Bedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle Ortsvereine des Landesverbandes Hessen-Nassau. Gewertet werden die Besten 25 Tiere von einem teilnehmenden Verein, dieser muß mit mindestens 5 Ausstellern vertreten sein. Von den Ausstellern (mind. 5) werden maximal die Besten fünf Tiere eines Ausstellers die ausschließlich mit Bundesringen aus dem LV Hessen-Nassau beringt wurden, gewertet. Bei Punktgleichheit wird gemäß AAB verfahren. Auf dem Meldebogen der Teilnehmer muß der Ortsverein angegeben sein. Die Auswertungslisten erhalten die Vereine während der Landesverbandsschau in Alsfeld bei der Ausstellungsleitung oder direkt beim LV-Vorstand. Die Listen werden ausgefüllt vom Vereinsvorsitzenden bis spätestens 15.12.2021 beim LV-Vorstand abgegeben. Es werden Preise für die ersten drei Plätze vergeben. Die siegreichen Vereine werden anlässlich des LV-Tages 2022 ausgezeichnet. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: 1. Vorsitzender Andreas Heide


Geflügel’te Worte 2021 36

Jugendgruppen und Mitglieder der Kreisverbände im LV Hessen-Nassau Kreisverband

Jugend- Mitglie- Zu- Abgänge Jugend- Mitglie- gruppen derzahl gänge Austritt Aktive gruppen derzahl 2020 2020 2021 2021

Alsfeld-Lauterbach 9 36 8

2 2

8 40

Bergstraße

1 11

19 95

18 94 13

Biedenkopf

4 26 1

3 2

4 22

Büdingen

6 16 2

0 2

6 16

Darmstadt St.+ La.

16

55

2

Dieburg

13 48 9

4

3

16

50

7 2 13 48

Dill

8 22 1

1 2

8 20

Dreieich

4 18 9

5 0

4 22

Frankfurt a. Main

11

Friedberg

11 36 3

Gelnhausen

54

4

1 6 1

9

2

10

47

3 5 10 31 3 0

1 4

Gießen

16 64 5 6 2 15 61

Groß-Gerau

13 64 12

3 5

12 68

Hanau Stadt+Land 15 48 9

7 0 14 50

Hochtaunus

8 29 6

4 1

8 30

Limburg-Weilburg 10 55 3

6 2

9 50

Main-Taunus

6 8 4

1 0

5 11

Odenwaldkreis

6 17 0

1 0

5 16

Offenbach

18 78 5

2 7 17 74

Usingen

5 22 4

3 3

3 20

Wetterau

6 29 9

1 8

7 29

Wetzlar

6 15 4

0 1

8 18

Wiesbaden-Rhg.-Ts.

7

9

8

40

14

Gesamtsumme: 217 880 128

1

81 61

44

210 866


Ronald Bube Bergstraße 11 63694 Limeshain Telefon 06048-953777- Mobil: 01711229650 - E-Mail: RonaldBube@blaurock.de


Geflügel’te Worte 2021 38

Zuchtbuch im Landesverband Hessen- Nassau Jahresbericht über das Zuchtjahr 2020 Leider hat das Jahr 2020 es nicht sehr gut mit uns gemeint. Die geplante LV-Schau in Alsfeld mit angeschlossener Zuchtbuchschau und Landesjugendschau musste leider wegen Corana ausgefallen. Auch die meisten der geplanten Ausstellungen im LV fielen aus. So ist auch unsere Züchterschulung die im Juni geplant, war wegen Corona ausgefallen. Daher spielte sich das Züchterleben der meisten Züchter überwiegend im heimischen Stall oder Taubenschlag ab. Ich möchte mich, trotz dem nicht zufrieden stellendem Jahr 2020, bei allen allen Züchtern bedanken die das Zuchtbuch mit der Abgabe der Unterlagen unterstützt haben. So wurden von 17 Züchtern die Aufschreibungen für 55 Zuchten abgegeben. Das ist eine sehr positive Entwicklung. Mit eines unserer Ziele muss es sein, sich aktiv für den Erhalt und die Förderung teilweise sehr alter Rassen einzusetzen, da gerade bei alten Rassen sich auch altes Genpotential erhalten hat. Schon allein deswegen muss alles daran gesetzt werden, der genetischen Verarmung des Planeten entgegen zu treten und durch Bewahrung von tiergenetischem Material zur Zukunft beizutragen. Die Zuchttierbestandserfassung und das Zuchtbuch sind die Grundlage für eine dedizierte Analyse gefährdeter Rassen und Farbenschläge. Sie dient als Basis für die Diskussion innerhalb der Fachgremien und in der Öffentlichkeitsarbeit und ist für eine frühzeitige Folgenabschätzung unerlässlich. Deshalb meine Bitte stellt eure Aufschreibungen dem Zuchtbuch zu Verfügung. Viele Zuchtfreunde zeigen bei Gesprächen immer Interesse an Unterstützung des Zuchtbuches durch Abgabe der Unterlagen. Aber leider fehlt oft der letzte Schritt zur Teilnahme. Es zeigt sich immer wieder, dass die Aufscheibungen die von den Züchtern für ihre Unterlagen gefertigt werden, auch vollkommen für das Zuchtbuch ausreichen und keine Änderungen oder zusätzliche Angaben notwendig sind. Die Planungen für unsere Zuchtbuchschau, die gemeinsam mit der LV-Jugendschau am 6.-7.11.21 in Frankfurt durchgeführt wird, sind in vollem Gange. Da es wieder eine offene Zuchtbuchschau ist, können alle Züchter aus unserem LV dort ausstellen. Die Meldepapiere für diese Schau ist in diesen geflügelten Worten enthalten. Ich wünsche allen ein erfolgreiches Jahr 2021 und vor allem Gesundheit. Berthold Lämmchen Beauftragter für das Zuchtbuch im LV Hessen-Nassau


Geflügel’te Worte 2021

Zuchtleistungen 2020

39

Zuchtbuch Hessen-Nassau Zuchtbuch Hessen-Nassau

Zuchtleistungen 2020 Zuchtleistungen 2020

Gänse

lsässer Gänse

Gänse

Ø eingelegteeingelegte unbe- unbe- ge- gebeSchlupf Ø beSchlupf TierLege- LegeEizahl fruchtet schlüpft fruchtet % % Eizahl fruchtet schlüpft fruchtet % % leistung zahl leistung

grau-gescheckt Enten

nten

Sachsenenten

blau-gelb

Altsteirer wildbraun

243

22

Hühner

wildbraun Sulmtaler

eingelege Eizahl

Hamburger silberlack

Z w e r g - H ü h n135 er Zwerg-Altsteirer

10 eingelege Eizahl

unbefruchtet 9

135

12

fruchtet

70

9

eingelege Eizahl12

70

wildbraun

Ohiki goldhalsig

werg-Cochin

perlgrau gesperbert gelb

54,55

31,82

Anz Zuch

4

56

110

91,11

63

94,29 88,00

81,48

90,00 74,67 190

96,30 94,29 88,89

77,78

wildbraun

38

2

31

94,74

81,58

Eizahl

goldhalsig

12

Zwerg-Cochin

54

schwarz-weiß-gesch. porzellanfarbig

54

perlgrau

38

gesperbert

unbe350 fruchtet

gelb

350 gelb-weiß-gesperbert schwarz

298

16

9

31

15

42

449

2

25

31

254 288 80

87

152

3

57,41 90,00

zahl

8 15

269

75,00

96,30

Ø Legeleistung

Punkte Ø

57,41

1

Anzahl Zuchten

2

1

1

Punkte 1 Ø

Anz Zuch

1

1

88,89 65,91

77,78 54,55

84

1

72

1

1

409

94,43 94,74

91,09 81,58

83

1

92,91

69

1

1

91,32

65

1

81

1

56

1

263

96,85

94,79

90,27

1

1

Tierzahl

75,00

224 67

75,14 91,25

10

231

95,92

94,29

33

75,00 64,47

21,71

61

269 301

95,72 94,63

92,05

92

90,42

87

9

Tier-

Anz Zuch

2

223 131 zahl

Punkte 1 Ø

1

1

7

54

Tierzahl

Anzahl Zuchten

24 236

94,63

Punkte Ø

190

gebeSchlupf 87schlüpft 224 fruchtet 75,14 % 64,00%

6

245

12

63

44

Antwerpener Bartzwerge wachtelfarbig

2

3

2

14Tier-

131

Ø unbegebeSchlupf 91,11% 81,48 Legefruchtet110 schlüpft fruchtet % leistung

4

1

1

54,55 31,82 Ø gebeSchlupf Legeschlüpft fruchtet % % leistung

42

54

14

7

31

64,00 83,75 75,00

6

93,8

1

1

1

Deutsches Zwerghuhn

schwarz chwarz-weiß-gesch.

porzellanfarbig

7

1

61,32

6

Amerikanische Zwergleghorn weiß

61,32

54

weiß

Ohiki

weiß

69,96

69,96

gesperbert

w e r g - H ü h n eweiß r

gesperbert

149

Ø ge- 56 beSchlupf 223 88,00 74,67 Legeschlüpft fruchtet % % leistung

unbe75

Amerikanische Zwergleghorn eingelege

werg-Altsteirer

149

10

75

silberlack

73

73

22

gold-weizenf. Hamburger

ulmtaler gold-weizenf.

243

blau-gelb

Altsteirer

Hühner

Punkte Anzahl Zuchten Ø

Elsässer Gänse

grau-gescheckt

achsenenten

TierPunkte Ø zahl

perlgrau

298

44 Dtsch. Zwerg.Wyandotten gelb-schwarz-col. 449

327 240 34

Frankfurter Zwerghuhn

254

weiß-schwarz-col.

288

65

16 15 25 8 15

14 12 2 4

24

217

95,00

65,91

409 32

94,12 94,43

236

96,85

263

56

93,85

94,79

90,27

54,55

94,12 91,09 123

83 7 69

91,32

65

1

1

72

92,91

86,15

1

84 92,57

1

1

1

1

1

1

gelb-weiß-gesperbert

80

7

67

91,25

83,75

81

1

schwarz

245

10

231

95,92

94,29

56

1

152

54

33

64,47

21,71

61

327

14

301

95,72

92,05

92

Antwerpener Bartzwerge wachtelfarbig

6

93,8

1

Deutsches Zwerghuhn schwarz

1


Geflügel’te Worte 2021 40

Zuchtleistungen 2020

Zuchtbuch Hessen-Nassau

er Gänse

gescheckt

nenten

elb

ner

er

aun

er

weizenf.

rger

ack

Zuchtleistungen 2020

Ø eingelegte eingelege unbe- unbe- ge- gebeSchlupf Ø beSchlupf TierLege- LegeEizahl fruchtetfruchtet schlüpft % %% Eizahl schlüpftfruchtet fruchtet % zahl leistung leistung

Zwerg-Hühner

blau-gesäumt birkenfarbig

243

gelbsperber Zwerg-Hamburger

36 82

73

34 23

149

22

schwarz kennfarbig

blaugoldhalsig eingelege

Zwerg-Welsumer Eizahl rostrebhuhnfarbig

116

27

65 10

1

7

Lahore rot

59

1

72

76,72

62,07

118

1

64

54,55 98,46

7

45

88,14

56

Zucht88,00

135

12

110

91,11 6

rotfahl

70

schwarz

1

31,82 181,3 98,46

14

1

1

76,27

138

4

63

paare

Jung74,67 Ø pro tiere Paar

81,48 30

5

4

28

7

4

13

3,25

78

6,5

34

5,666667

94,29 12

90,00

223 Tierzahl

Tierzahl

Punkte Ø

131

1

1 Punkte Ø 1

Anzahl Zuchten 1

Anzahl Zuchten 1 2

1 1

190

2

1

Indianer schwarz

eingelege unbeEizahl blau mit schwarzen Binden fruchtet

6

gebeSchlupf schlüpft fruchtet 1 % 5 %

Ø Lege5 leistung

Tierzahl

1

Punkte 1 Ø

blaugehämmert

2

7

3,5

1

blau ohne Binden

5

10

2

1

Malteser braunfahl

54

2

31

96,30

57,41

54

6

42

2 88,89

3

1,5

1

2

31

94,74 5

2

81,58 12

1

1

2,4

1

87

224

3 75,14

3

9

1 75,00

6 75,00 6 6,285714 44

blaufahl sulfur gesäumt

350

blaufahl m sulfur Binden blau hell gesäumt blau mit braunen12 Binden blau-braun-gehämmert

Startauben

298

weiß

blau

1

6

1

1

7

7

1

7

1 1

269

94,63 10

90,27 58

24

65,91

54,55

449

25

409

94,43

254

8

236

96,85 3

92,913,666667 11

69

15

263

94,79

91,32

65

80

7

67

245

10

231

91,25 4

blau blaufahl pener Bartzwerge rotfahl

5,333333

12

16

West-of-England-Tümmler 288 gelb

16

2

64,00

3

5

95,92 1

18

91,09

34

83,75 16

5,8 6

6,8

56

94,29 7 2

2

1

1

1

33

64,47

327

14

301

95,72

21,71

1 1

83

4

1

54

84 72

81

7

152

Anzahl Zuchten

1

15

Deutsche Schautippler kupfer

2

77,78

44

Arabische Trommeltaube

weiß-gesperbert rot

elfarbig

1

110

61,32

11

gelb

z-weiß-gesch.schwarz

arz

112

23,17

Ø 76,09 63,04 ge- 29 beSchlupf 123 Legefruchtet schlüpft fruchtet % % 56 5 48 91,07 85,71 138leistung 46 unbe-

Deutsche Modeneser Gazzi anische Zwergleghorn

rbert

5,56

9

38 braunfahlgehämmert

au

0

75

Tauben

aun

lanfarbig

69,96 71,95

0,00

19

Holländische Zwerghühner

schwarz

Cochin

Anzahl Zuchten

Zwerg-Niederrheiner

rbert

alsig

Punkte

Anzahl Ø Zuchten

Zwerg-Orpington

g - H ü h nFlorentiner er

Altsteirer

Tier-

Punkte zahl Ø

1 1 1 1 4

61

93,00

6

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

1 1

93,8

1

hes Zwerghuhn

arz

92,05

92

1


Geflügel’te Worte 2021

Das Jahr 2020 am Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG (WGH) Wissenschaftlicher GeflüDas Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr. Das einschneidendste Ereignis war mit Sicherheit die beginnende und nach wie vor andauernde Coronapandemie. Diese führte dazu, dass die Öffentlichkeitsarbeit, ein wesentliches Aufgabengebiet des Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG (WGH), nicht wie in den Vorjahren umgesetzt werden konnte. Führungen jeglicher Art, ob in der Erwachsenen- oder Kinderbildung, Vorträge und Teilnahmen an Veranstaltungen konnten nicht stattfinden. Auch unser „Tag der offenen Tür“ musste in diesem Jahr zu unserem großen Bedauern abgesagt werden. Dafür und vielleicht gerade deswegen blieb mehr Zeit für die wissenschaftliche Forschung. So wurden einige interessante neue Projekte auf den Weg gebracht. Andere Projekte konnten mit neuen Ideen weitergeführt werden und wieder andere befinden sich aktuell in der Planung. Das Jahr 2020 begann direkt mit einem tollen Erfolg. Frau Saskia Neukirchen konnte ihre Masterarbeit an der Universität zu Köln im Bereich Biologie mit dem Titel „Intracranial Fat Bodies in Crested Ducks (Anas platyrhynchos f. d.) - An insight into the Status Quo of the German Crested Duck Population Concerning Behavioural and Neuro-Morphological Landente mit Haube Aspects“ (dt.: Intrakranielle Fettkörper bei Landenten mit und ohne Haube (Anas platyrhynchos f. d.) – Ein Einblick in den Status Quo der deutschen Landentenpopulation hinsichtlich ethologischer und neuro-morphologischer Aspekte) erfolgreich abschließen. Im Rahmen ihrer Arbeit hat sie die Landentenpopulation hinsichtlich des Vorkommens eines Fettkörpers im Gehirn untersucht. Bei der Entenrasse Landente mit und ohne Haube kann es potentiell zu einer Ausbildung eines Fettkörpers im Gehirn kommen. Je nach Größe und Lage des Fettkörpers kann dieser zu Problemen bei den Enten führen, die sich hauptsächlich in Verhaltensstörungen im Bereich der Motorkoordination zeigen, wie zum Beispiel torkeln oder das auf den Rücken fallen der Tiere. Aufgrund dieser tierschutzrelevanten Problematik wurde im Rahmen einer Doktorarbeit am WGH in 2006 von Frau Dr. Julia Mehlhorn, geb. Cnotka, der sogenannte „Umdrehtest“ entwickelt, um eben solche Tiere zu identifizieren. Der Test ist sehr einfach und von jedem Züchter anwendbar, so dass er in die Satzung des BDRGs aufgenommen und dadurch bindend in der Landentenzucht wurde. Frau Neukirchen wollte nun, über 10 Jahre nach der Einführung des Umdrehtests, überprüfen, inwieweit sich die Landentenzucht hinsichtlich der Fettkörperproblematik verbessert hat. Dafür wurden am WGH Bruteier von verschiedenen Landentenzüchtern ausgebrütet, die Küken aufgezogen,

41


Geflügel’te Worte 2021 42 beobachtet und mit dem Umdrehtest überprüft. Eine anschließende Präparation von 40

Enten gab Aufschluss über das Vorhandensein und die mögliche Beschaffenheit des Fettkörpers. Die von einem Preisrichter als zuchttauglich ausgewählten 20 Enten wurden in einem MRT untersucht, damit diese Enten anschließend noch in die Zucht gehen konnten. Wir möchten uns in diesem Zusammenhang bei Herrn Prof. Martin Schmidt, Klinik für Kleintiere, Neurochirurgie, Neuroradiologie und Klinische Neurologie der Justus-LiebigUniversität Gießen, für die Zusammenarbeit bedanken. Ein weiterer Dank gilt Frau Prof. Gesine Lühken vom Institut für Tierzucht und Haustiergenetik, Professur für Haustier- und Pathogenetik der Justus-Liebig-Universität Gießen, die das Projekt genetisch begleitet. Als Ergebnis der Masterarbeit von Frau Neukirchen lässt sich zusammenfassen, dass nach wie vor ein großer Anteil der Enten, 92,5 %, Fettkörper aufweisen. 18,6 % der Tiere hatten sogar große bis sehr große Fettkörper. Abschließend bleibt festzuhalten, dass sich die Landentenpopulation in Hinblick auf die Fettkörperproblematik in den letzten Jahren nicht verbessert hat. Auffallend ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass trotz des hohen Anteils an betroffenen Tieren nur die wenigsten Tiere Probleme aufwiesen. Wenn Sie Interesse an den Ergebnissen der Masterarbeit von Frau Neukirchen haben, können Sie gerne einen Nachdruck bei uns anfordern. Die Arbeit ist in englischer Sprache verfasst. An einer deutschen Übersetzung wird derzeit gearbeitet. Im Anschluss an ihre Masterarbeit beschäftigt sich Frau Neukirchen jetzt im Rahmen ihrer Doktorarbeit weiter mit der Thematik rund um die Landenten. Dabei bearbeitet sie die folgenden zentralen Fragestellungen: Wie wird der Fettkörper von den Elterntieren auf deren Nachkommen weitervererbt? Welchen Einfluss kann ein vorhandener Fettkörper neben motorischen Einschränkungen noch mit sich bringen? Sind Tiere mit Fettkörpern chronisch gestresster als Tiere ohne Fettkörper? Lässt sich ein Bewertungskatalog erstellen, um Tiere mit einer problematischen Hirnanatomie zu identifizieren, um sie dann gezielt von der Zucht ausschließen zu können? Und inwiefern ist das Entengehirn in der Lage, einen vorhandenen Fettkörper zu kompensieren? Wir freuen uns sehr darüber, dass Herr Prof. Karl-Heinz Südekum vom Institut für Tierwissenschaften der Rheinischen-FriedrichWilhelms-Universität Bonn als Doktorvater die Betreuung der Arbeit übernehmen wird. Mit der Universität Bonn besteht seit 2013 ein Kooperationsvertrag. Zusätzlich ist Herr Prof. Südekum Ratsmitglied in der Stiftung für Geflügelwissenschaft.

Hahn der Rasse Zwerg-Paduaner

Das Projekt „Untersuchung zur Sichtfreiheit bei haubentragenden Haushühnern in Zusammenhang mit der Ausbildung einer Schädelprotuberanz am Beispiel der Rasse Zwerg-Paduaner“ ist ebenfalls im Jahr 2020 gestartet. Diesem Thema nimmt sich Frau Christin Brabender in ihrer Bachelorarbeit im Rahmen ihres Biologiestudiums an der Heinrich-Heine-Universität in


Geflügel’te Worte 2021 44 Düsseldorf an. Über Verhaltensexperimente möchte sie Rückschlüsse auf die Sichtfreiheit

bei der haubentragenden Hühnerrasse Zwerg-Paduaner ziehen. Dabei untersucht Frau Brabender drei verschiedene Ansätze. Zum einen wird ein Futterexperiement durchgeführt. Hierfür werden die Tiere für eine kurze Zeit einzeln untergebracht und es werden zehn Futterkörner in einem festen Muster zum Fressen angeboten. Die Futteraufnahme wird videodokumentiert und anschließend die Pickschläge gezählt, die das jeweilige Huhn zur Aufnahme aller zehn Körner benötigt. Ein bis zwei Pickschläge pro Korn sind dabei als normal zu werten. Bei einer deutlichen Erhöhung der benötigten Pickschläge muss jedoch davon ausgegangen werden, dass das Tier nicht richtig sehen kann. In einem weiteren Experiment wird die Orientierungsfähigkeit der Hühner in einem sogenannten x-maze oder auch Kreuzgang untersucht. Das Huhn wird in die Mitte der vier Gänge gesetzt und über eine Kamera beobachtet. Am Ende eines jeden Ganges wartet eine Futterbelohnung auf das Tier. Kann das Huhn sich gut orientieren besucht es jeden Gang nur einmal bis es alle Futterbelohnungen gefressen hat. Besucht das Huhn Gänge öfter, muss davon ausgegangen werden, dass es sich nicht optimal orientieren kann, was mit einer mangelnden Sichtfreiheit zusammenhängen kann. Das letzte Experiment umfasst eine Freilandbeobachtung. Hierbei geht es darum, welches Normalverhalten die Tiere zeigen. Dabei wird die Häufigkeit und die Dauer von Verhaltensweisen wie z.B. der Futteraufnahme, der Interaktionen mit Artgenossen oder dem Ruheverhalten dokumentiert und ausgewertet. Ein besonderes Interesse liegt darauf, ob sich das Verhalten der Hühner verändert, wenn die Federn der Federnhauben weggeschnitten werden und die Tiere dadurch mehr sehen können. Auch die Experimente zur Futteraufnahme und zur Orientierung werden mit den Tieren ein weiteres Mal durchgeführt, nachdem die Federn der Haube beschnitten wurden. Bei vielen haubentragenden Hühnerrassen sitzt die Haube auf einer sogenannten Schädelprotuberanz, eine knöcherne Schädelaufwölbung. Es wird vermutet, dass die Ausprägungsstärke der Protuberanz einen Einfluss auf die Sichtfreiheit der Tiere nimmt. Um die Entwicklung und die Ausprägung der Protuberanz beurteilen zu können, schlüpften Anfang des Jahres Zwerg-Paduaner im Institut für Tierschutz und Tierhaltung am Friedrich-Loeffler-Institut in Celle und verblieben hier die ersten 14 Lebenswochen. In diesem Zeitraum wurde wöchentlich eine Röntgenaufnahme des Schädels gemacht. Diese Bilder können dann in Zusammenhang mit den Ergebnissen der Verhaltensbeobachtungen gebracht werden. Ein besonderer Dank gilt hier Frau Dr. Stefanie Petow, die die Zusammenarbeit möglich gemacht hat. Frau Dr. Petow ist seit letztem Jahr Kuratoriumsmitglied der Stiftung für Geflügelwissenschaft. Ein weiterer Dank gilt Frau Dr. Julia Mehlhorn von der AG Netzwerkanatomie des Gehirns, Institut für Anatomie I der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie wird im Anschluss des Projektes an einigen Tieren hirnanatomische Untersuchungen vornehmen, die sicherlich noch weitere aufschlussreiche Ergebnisse liefern werden. Frau Dr. Mehlhorn ist ebenfalls seit letztem Jahr im Kuratorium der Stiftung für Geflügelwissenschaft aktiv.

Noch ganz am Anfang steht das Projekt „Geschichte und Wiedereinführung der Legeleistungserfassung bei Rassehühnern im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit für den landwirtschaftlichen Nischenmarkt und der Selbstversorgung“, welches Herr Mario Lamers im


Rahmen seiner Masterarbeit bearbeitet. Vor dem Einzug der Hybridhuhnzucht in der landwirtschaftlichen Legehennenhaltung in den 50er und 60er Jahren, waren Hühnerrassen mit guten Legeeigenschaften die einzige Möglichkeit, gewinnbringend Eier zu produzieren. Um den Ertrag zu steigern und das Zuchtziel der hohen Wirtschaftlichkeit zu erhalten, Mario Lamers mit einer Deutschen Lachshuhnhenne wurde Rassegeflügel in groß angelegten Legeleistungsprüfungen getestet. Diese Prüfungen endeten in Westdeutschland spätestens in den 1970er Jahren mit dem Wechsel auf leistungsstärkerer Hybridhennenhaltungen. Die Prüfzentren wurden geschlossen oder auf Hybridhennen umgestellt. In der DDR wurde noch weiterhin Rassegeflügel geprüft, da die wirtschaftliche Unabhängigkeit und Eigenversorgung der Bevölkerung mit landwirtschaftlichen Produkten als Staatsziel erklärt wurden. Die DDR züchtete zwar eigene Hybridhennen aus Leghornlinien, welche in staatlichen Großbetrieben für die Versorgung der Bevölkerung mit Eiern sorgen sollten, aber die Angst vor Nahrungsengpässen und die schlechte Haltung in den Großbetrieben veranlasste die Bevölkerung weiterhin dazu, leistungsstarkes Rassegeflügel zu halten und zu züchten. Mit dem Ende der DDR kam auch hier die Leistungsprüfung für Rassegeflügel Anfang der 1990er Jahre zum Erliegen. Da spätestens ab diesem Zeitpunkt die Zuchtziele in der Rassegeflügelzucht weitestgehend auf dem äußeren Erscheinungsbild der Tiere liegen, ist davon auszugehen, dass die ehemaligen wirtschaftlichen Leistungen der meisten Rassen nicht mehr erreicht werden. Das Zuchtbuch des BDRG veröffentlich jährlich Ergebnisse aus Leistungserhebungen. Es liegen diesen Werten allerdings keine standardisierte Leistungsprüfung zugrunde und die Anzahl der erfassten Zuchten ist sehr gering. Aus diesem Grund wurde die Legeleistungsprüfung von Rassehühnern am WGH wieder ins Leben gerufen. Im Rahmen der Masterarbeit sollen drei große Teilbereiche untersucht werden. Der erste Bereich umfasst die Aufarbeitung der Geschichte der Legeleistungsprüfung in Deutschland. Anhand einer umfangreichen Literaturrecherche soll geklärt werden, welche Testmethoden genutzt, welche Hühnerrassen und Herdengrößen geprüft und welche Leistungsparameter untersucht wurden. Desweiteren dienen die damaligen Ergebnisse auch als Vergleichswerte zu heutigen Ergebnissen und können Aufschluss darüber geben, inwieweit sich die Leistungen verändert haben. Der zweite Bereich umfasst die Untersuchung und Auswertung der aktuellen Legeleistungsprüfungen am WGH. Hier werden die gesammelten Ergebnisse laufender und abgeschlossener Legeleistungserfassungen wie Anzahl gelegter Eier, Eigewichte, Körpergewichte und Futterverbrauch analysiert, interpretiert und verglichen. Ergänzend soll auch die Eiqualität geprüft werden. Der dritte Bereich


Geflügel’te Worte 2021 46

umfasst Verhaltensbeobachtungen der aktuell zu untersuchenden Tiere, Deutsche Lachshühner und Deutsche Zwerg-Lachshühner, und deren Nachkommen. Zum Beispiel das Explorationsverhalten oder Orientierungsvermögen, was Aufschluss darüber geben kann, inwieweit die Tiere mögliche Ausläufe, z.B. in der landwirtschaftlichen Haltung, nutzen und ob Zuchtgruppe Deutsche Zwerg-Lachshühner am WGH die Tiere so einen Teil ihrer Nahrung selbst suchen können. Diese Informationen könnten für die wirtschaftlich ausgerichtete Haltung durchaus von Interesse sein. Dabei soll auch untersucht werden, ob es einen Zusammenhang im Verhalten adulter und juveniler Tiere gibt. Ziel der Arbeit ist es einerseits einen möglichst ganzheitlichen Überblick über die Historie der Legeleistungserfassung bei Hühnern darzustellen. Andererseits sollen die Ergebnisse der aktuellen Legeleistungserfassungen einen Überblick über den Status-quo der Leistungen der verschiedenen Rassen geben und aufzeigen, wo die züchterische Arbeit im Bereich der Legeleistung, falls gewünscht, intensiviert werden sollte um den Leistungsangaben der Vergangenheit wieder gerecht zu werden. Im Jahr 2020 konnte die Legeleistungserfassung bei den beiden Rassen Sulmtaler und Deutsche Zwerg-Langschan abgeschlossen werden. Die jährliche durchschnittliche Legeleistung bei der Rasse Sulmtaler pro Henne betrug 142 Eier. Im Rassestandard wird die jährliche Legeleistung mit 180 Eiern angegeben. Das durchschnittliche Eigewicht betrug 60,73 g. Das leichteste Ei wog 30,95 g und das schwerste Ei 136,84 g. Insgesamt erreichten 90,8 % der gelegten Eier das Bruteimindestgewicht und 9,2 % der Eier nicht. Die jährliche durchschnittliche Legeleistung bei der Rasse Deutsche Zwerg-Langschan beträgt 101 Eier pro Henne. Im Rassestandard wird die jährliche Legeleistung mit 160 Eiern angegeben. Dabei betrug das durchschnittliche Eigewicht 39,4 g. Das leichteste Ei wog 18 g und das schwerste Ei 62,2 g. Insgesamt erreichten 46,2 % der gelegten Eier das Bruteimindestgewicht und 53,8 % der Eier nicht. Die ausführlichen Ergebnisse sind auf der Homepage des WGHs und des BDRGs einzusehen. Aktuell werden die beiden Rassen Deutsches Lachshuhn und Deutsches Zwerg-Lachshuhn am WGH geprüft. Ein uns nun schon viele Jahre begleitendes Thema ist das Projekt „Weiterführende Untersuchungen zur Kurzbeinigkeit bei verschiedenen Hühnerrassen“. Die kurzbeinigen Hühnerrassen Krüper, Zwerg-Krüper und Chabos werden mit diesem Rassemerkmal im Sinne des Tierschutzgesetzes als kritisch angesehen, da hier ein gewisser Anteil der Nachkommen aufgrund der Vererbung der Kurzbeinigkeit absterben soll. Dies wird in der Literatur eindeutig beschrieben. Seit 2016 werden am WGH umfassende Kreuzungsexperimente


mit den genannten Hühnerrassen durchgeführt. Die Ergebnisse sind nicht so eindeutig wie in der Literatur beschrieben, vor allem in Bezug auf die hohen Absterberaten der Nachkommen. Um die Sachlage eindeutig und abschließend klären zu können bedarf es ausführlicher genetischer Untersuchungen, welche Frau Prof. Gesine Lühken, die uns bereits im Landentenprojekt unterstützt, übernehmen möchte. Hier erhoffen wir uns bald das Geheimnis um den sogenannten „Krüperfaktor“ lüften zu können. Neben den bereits genannten Projekten ist für das kommende Jahr noch eine Untersuchung zur Knochenstabilität bei Hühnern geplant. Durch die enorm hohe Legeleistung bei Legehybridhennen in der wirtschaftlichen Geflügelhaltung wird im Laufe der Legeperiode ein Teil des Knochenskeletts der Tiere zugunsten der Eierschalenbildung abgebaut. Zuchtpaar des roten Kammhuhnes (Bankiva) am WGH Dies führt bei den Hennen zu schmerzhaften Knochenbrüchen. Im Rahmen des Projekts soll untersucht werden, wo die physiologische Belastungsgrenze der Tierart Huhn im Hinblick auf eine gesunde Legeleistung liegt. Diese physiologische Grenze ist bei der wirtschaftlichen Legehybridhennenhaltung zweifelsohne überschritten worden. Um dies in Form von Daten und Fakten greifbar zu machen, sollen im kommenden Jahr im Rahmen der Legeleistungserfassung die Legehybridlinie Lohmann Selected Leghorn (LSL) und aus dem Rassegeflügelbereich die Rasse Leghorn, als eine der Rassen aus denen die LSL erzüchtet wurden, gehalten und beobachtet werden. Für den zusätzlichen Vergleich werden rote Kammhühner (Bankiva) als wilde Stammform unserer Haushühner beobachtet. Uns interessiert hierbei neben der Knochenstabiliät auch der Hormonstatus der Tiere sowie deren Verhalten insbesondere in Bezug auf Aktivität und Anpassungsfähigkeit. Abgerundet wird das ganze durch die Untersuchung der Knochen, besonders des Brustbeins am Ende einer einjährigen Legeperiode und Unterschiede in der Hirnmorphologie. Dieses Projekt wird in Kooperation mit Frau Dr. Stefanie Petow und Frau Dr. Julia Mehlhorn durchgeführt, welche uns bereits im Projekt zu den haubentragenden Hühnerrassen unterstützen. Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen unsere spannenden Forschungsprojekte bald wieder persönlich im Rahmen unserer Führungen und Vorträge vorstellen können. Wir schauen optimistisch in die Zukunft und planen unseren Tag der offenen Tür für Samstag, den 8. Mai 2021. Hierzu laden wir Sie alle schon jetzt recht herzlich ein. Wir danken allen unseren Freunden, Unterstützern und Förderern, ohne die das Großprojekt „Wissenschaftlicher Geflügelhof“ nicht umsetzbar und so erfolgreich wäre. Bitte bleiben Sie alle gesund, damit wir uns bald wieder persönlich treffen oder kennenlernen können.


Geflügel’te Worte 2021 48

24. Hessische Meisterschaft der Rassegeflügelzüchter im Landesverband Hessen-Nassau anlässlich der LV Schau in Alsfeld 2021

Ausführungsbestimmungen: Die Hessische Meisterschaft im LV Hessen Nassau wird alljährlich auf der Landesverbandsschau ausgetragen. 1. Teilnahmeberechtigung 1.1 Teilnhahmeberechtigt ist jedes ordnungsgemäß gemeldete Mitglied im LV Hessen-Nassau. 1.2 Die Bewerbungen zum Hessischen Meister erfolgen auf dem Meldebogen. 1.3 Ein Aussteller kann sich mit mehreren Rassen bzw. Farbenschlägen bewerben. Für jede Rasse bzw. Farbenschlag ist eine gesonderte Bewerbung notwendig. 2. Ziergeflügel, Groß- und Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Jap. Lege wachteln und Tauben 2.1 Zur Bewerbung kommen fünf Tiere, bei Groß- u. Wassergeflügel sowie bei Hühnern vier Tiere, dabei mindestens jedoch 1,1 Jungtiere mit sg-Bewertung, einer Rasse, einer Farbe, mit gleichen Merkmalen, mit vorgeschriebenem Bundesring. Bei Zierge flügel kommen 3 Paare aus Z1-Z3 zur Bewerbung. 2.2 Der Züchter hat auf der Starterkarte zur Hessischen Meisterschaft mit seiner Unter schrift zu bestätigen, dass die gemeldeten Tiere aus eigener Zucht sind und aus schließlich mit Bundesringen aus dem LV Hessen-Nassau beringt wurden. Starterkar ten die diese Unterschrift nicht tragen oder unvollständig ausgefüllt sind scheiden automatisch aus. Eine Rückvergütung der Startgebühren erfolgt nicht. Die Starter karten sind bei der Einlieferung der Tiere in die dafür vorgesehenen Behälter zu stecken. 2.3 Mit dem Standgeld ist eine Startgebühr pro Bewerbung zu entrichten. Die Start gebühr wird ausschließlich für die Hessische Meisterschaft verwendet. 2.4 Bei Groß- u. Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Jap. Legewachteln u. Tauben wird in jedem Farbenschlag einer Rasse und gleichen Merkmalen , in dem von min destens drei Ausstellern 15 Tiere gemeldet werden, ein Hessenmeister im LV Hessen Nassau ermittelt. Bei Ziergeflügel gelten die gleichen Anforderungen hierbei sind jedoch von 3 Ausstellern 9 Stämme erforderlich. 2.5 Rassen, die die Forderungen von 2.4 nicht erfüllen, werden in der Reihenfolge der Katalogisierung in einer Gruppe zusammengefasst, bis die Bedingungen nach 2.4 er füllt sind. Rassengruppen gem. AAB von A-M, Z1-Z3 werden jedoch nicht getrennt voneinander gewertet. Eine Gruppenübergreifende Auswertung findet nicht statt. 2.6 Hessischer Meister im LV Hessen-Nassau wird der Aussteller, der in seinem Farbenschlag bzw. in seiner Gruppe die höchste Punktzahl erringt und sich um die hessische Meisterschaft beworben hat. Sind infolge Punktgleich heit mehrere Bewerber anspruchsberechtigt, erfolgt die Auswertung nach AAB § IX, Abs. 5g und h, es muß auf jeden Fall eine Punktzahl von 473 bei 5 Tieren, 379 bei 4 Tieren oder 284 bei 3 Stämmen erreicht werden. 3. Die Auswertungskommision 3.1 Sie setzt sich zusammen aus dem Landesverbandsvorstand. Sie ermittelt anhand der


Geflügel’te Worte 2021

Prämiierungslisten auf der Grundlage der Bewertungslisten die Hessischen Meister im 49 LV Hessen-Nassau. 3.2 Einsprüche gegen die Auswertung sind innerhalb einer Reklamationsfrist von zwei Wochen beim LV Vorsitzenden einzulegen. Die Entscheidung des LV-Vorstandes ist endgültig. Wer Hessischer Meister im LV Hessen-Nassau wird, erhält nach Ablauf der Einspruchsfrist einen Meisterwimpel über seinen KV anl. der Frühjahrsdelegierten versammlung ausgehändigt. 4. Schlußbestimmungen Wer nicht ordnungsgemäß meldet, unrichtige und/oder unvollständige Angaben macht, wird von der Teilnahme ausgeschlossen. Werden Ansprüche aufgrund anderer triftiger Auslegungen dieser Bestimmungen erhoben, ist der LV-Vorstand berechtigt, unter Zurückhaltung der Startgebühr, solche Einsprüche als gegenstandslos zu erklä ren, wobei der Bewerber ebenfalls vom Wettbewerb ausscheidet. 5. Anerkenntnis Mit seiner Bewerbung erkennt der Bewerber diese Bestimmungen vorbehaltlos an.

23. Hessische Jugendmeisterschaft im Landesverband Hessen-Nassau in Frankfurt Schwanheim 2021

Ausführungsbestimmungen: Es gelten die Ausführungsbestimmungen analog zur der Hessischen Meisterschaft. Jedoch wird jeder Jugendlicher Hessischer Jugendmeister der in seiner Rasse und Farbenschlag die erforderliche Mindestpunktzahl erfüllt und die Tiere mit dem Bundesjugendring beringt wurden. Bei Groß / Wassergeflügel u. Hühner, 4 Tiere mit 379 Punkten Zwerg-Hühner u. Tauben, mit 5 Tieren mit 473 Punkten Zuständig für die Auswertung und Einsprüche ist der LV Jugendvorstand. Wer Hessischer Jugendmeister im LV Hessen-Nassau wird, erhält nach Ablauf der Einspruchsfrist einen Meisterwimpel, der anl. des LV-Jugendtages ausgehändigt wird.

Die Landes Ehrenmeister 2020


Geflügel’te Worte 2021 50

Hessische Heimatrassen im Aquarell Der Ausfall der Landesverbandsschau und vieler weiterer Schauen und der damit verbundenen Bildberichterstattung bieten die Gelegenheit, an dieser Stelle einmal die Schönheit unserer Hessischen Heimatrassen in den historischen Aquarellen des Tiermalers Carl Witzmanns darzustellen. Carl Witzmann lebte von 1881 bis 1964. Er zählte zu den populärsten Geflügelmalern des 20. Jahrhunderts. Dies liegt zum einen an seiner enormen Schaffenskraft, zum anderen daran, dass seine Aquarelle über Jahrzehnte hinweg als farbige Kunstdruckbeilage den führenden Geflügelzeitungen beigelegt wurden. Carl Witzmann malte von 1925 bis 1945 für die in Leipzig später ab 1949 im Verlag Jürgens KG, München, erschienene „Geflügelbörse“, in den 1950er und 1960er Jahre dann für den in Reutlingen im Verlag Oertel und Spörer erschienen „Deutschen Kleintierzüchter“. Er hat in seinem Leben fast alle damals bekannten Hühner- und Taubenrassen in mehr als 500 Aquarellen gemalt. Witzmann züchtete in seiner aktiven Zeit mehrere Tauben- und Zwerghuhnrassen, vor allem die Altdeutschen Kröpfer, mit denen er lebenslang große Erfolge erzielte. So zählten auch die Hessen Kröpfer zu seinen ersten Aquarellen, die er mit viel Liebe und gutem Blick für Stand, Haltung und Blaswerk vorstellte. Er präsentiert die Tauben in 5 verschieden Farbenschlägen, alle in perfekter, stolzer Parade-Stellung in naturnaher schlichter Umgebung. Auf der Rückseite der Kunstdrucke befand sich die aktuelle Musterbeschreibung mit Ringgröße und Anschrift des SV-Vorsitzenden. Sein Aquarell der Steinheimer Bagdetten besticht durch Intensitiät der Farben und Schärfe der Konturen. Gleich acht verschiedene Tiere werden in den Hauptrassefarben dargestellt. Der Stand, die Bindenzeichnung und die Hämmerung der von ihm porträtierten Tiere sind wie gemalt und erfreuten die Züchter. Auch die Kopfpunkte mit Auge, Rand und Schnabel


Geflügel’te Worte 2021

sind gut getroffen. Die Hofansicht passt zum 51 ländlichen Verbreitungsgebiet der Taube. Die von anderen Künstlern gewählte Steinheimer Stadt-Silhouette konnte von einem Berliner Maler damals nicht erwartet werden. Die Kasseler Tümmler werden in seinem Aquarell, wie viele andere Tümmlerrassen, auf einer Dachterrasse mit Ziegel- und Schieferdächern dargestellt, womit Carl Witzmann auch sein Talent als Kulissen- und Landschafts-Maler zeigt. Auch hier stellt er acht Exemplare in bunter Farbenvielfalt und eleganter hochgestellter Körperhaltung vor. Die Binden- und Flügelzeichnung mit dem weißen Schwingen und der Typ eines gewandten Flugtümmlers kommen gut zur Geltung. Von der 4. Hessischen Heimatrasse, dem Frankfurter Zwerghuhn, anerkannt 1998, gibt es kein historisches Aquarell, da es zu den Lebzeiten des Malers noch nicht bekannt war. Deshalb sollen hier stellvertretend für die Hühnerbilder des Künstlers die Federfüßigen Zwerghühner präsentiert werden. Witzmann beherrscht auch hier die idealisierte Darstellung. Er präsentiert die Tiere in naturnaher Umgebung, immer im Freilauf umgeben von viel Grün und schattigen Bäumen. Vor allem die hellen Gefiederfarben mit leuchtend roten Kämmen kamen dann gut zur Geltung. Als Hintergrund seiner Hühnerbilder wählte er oft BauernhofIdyllen, Scheunen, Hof- und Gartenansichten. Witzmann malte die Tiere mit Figuren, Stand und Haltung wie sie dem Standard seiner Zeit entsprach. Seine Bilder wurden jahrelang von vielen Hessischen Züchtern und Liebhabern gesammelt und erfreuen auch heute immer wieder Herz und Auge des Betrachters. Weitere Bilder und Fakten zu Carl Witzmann und seinem Werk in der Berliner Geflügelzeitung Nr. 16 und Nr. 24/2020. Dr. Hans Rolf Flechsenhar


Geflügel’te Worte 2021 52

Versammlungen-Tagungen 2021/22 (ohne Gewähr) 05.09.2021

Herbstdelegiertenversammlung in Friedberg/Ockstadt

Wir suchen Ausrichter für die LV Tage ab 2022 und die LV Schauen ab 2023. Bitte bewerben sie sich beim Vorstand.

Ausstellungen 06. - 07.11.2021

LV Jugend und LV Zuchtbuchschau in Frankfurt-Schwanheim

13. - 14.11.2021

Landesverbandsschau in Alsfeld

03. - 05.12.2021

125. Lipsia, 70. VDT Schau in Leipzig

18. - 19.12.2021

103. Nationale, 48. VHGW und 93. Zwerghuhnschau in Hannover

11. - 13.11.2022

Landesverbandsschau mit LV-Zuchtbuchschau und LV-Jugendschau in Alsfeld

02. - 04.12.2022

126. Lipsia, 104. Nationale, 59. Bundesjugendschau, 49. VHGW, 94. Zwerghuhnschau in Leipzig

27. - 29.01.2023

71. VDT-Schau in Kassel

16. - 17.12.2023

105. Nationale, 50. VHGW und 95. Zwerghuhnschau in Hannover

Tagungen und Sonderschauen von Sondervereinen, die in unserem LV stattfinden, bitte frühzeitig an den Landesverband melden. Sonderschauen, separate und angeschlossene, bedürfen der Genehmigung durch den Landesverband, in dessen Bereich sie stattfinden (AAB I Nr. 2, zu e)


Heimtierbedarf

ng.de

UNSERE TOP-EIGENMARKE:

Inhaber Olaf Bier

www.heimtierbedarf-lang.de · Am Fauerbacher Rain 2 · 35428 Langgöns  06403 90270 ·  06403 902720 Mo.-Fr. 9:00 - 18:30 Uhr, Sa. 9:00 - 13:00 Uhr

Auch der Besuch in unserem Geschäft in Langgöns, mit über 1.000 m² Verkaufsfläche, lohnt sich für jeden Tierbesitzer!

rf-la a d e b r e i t m i e www.h

line: Jetzt auch On

EINE AUSWAHL UNSERER MARKEN:

Sagenhafte Angebote von Futter und Zubehör für alle Bereiche

Überleg nicht lang - Geh zu Lang!


Geflügel’te Worte 2021 54

Ausstellungskalender 2021/2022 nach Angaben der Kreisverbände 04. bis 05.09.2021 15 JTS, G.Z.V. Weißkirchen 1908 e.V., Zuchtanlage, Oberursel, Oberurselerstr. (hinterm Sportplatz) 05.09.2021 8 Freilandschau, GZV 1907 Sprendlingen e. V., Vereinsheim, Am Bürgeracker 7 13 KV JTS, GZV Goddelau, Zuchtanlage, Riedstadt - Goddelau, Brunnenhof 11. bis 12.09.2021 13 LS, Geflügel- und Vogelzüchterverein 1904 und Vogelschutzgruppe Nauheim e.V., Freilandschau Zuchtanlage Nauheim Seeweg 19.09.2021 19 LS, RTC 1967 Offenbach, Zuchtanlage Dudenhofen, Rodgau / Dudenhofen, 25. bis 26.09.2021 14 AS, RGZV e.V. 1906 Langenselbold, Zuchtanlage, Vereinsgelände „Auf der Sieb“ 26.09.2021 22 JTS, Club der Tümmlerfreunde 1992 e.V., Zuchtanlage KTZV-Schwanheim, Frankfurt am Main, Schwanheimer Bahnstraße 20 22 LS-JTS, RGZV Nieder-Florstadt 1927 e.V., Zuchtanlage: „Wickstädter Strasse“, Florstadt-Nieder-Florstadt 03.10.2021 12 LS, GZV 1905 Lollar, Dreschhalle auf dem Altenberg, Lollar-Odenhausen, 09. bis 10.10.2021 9 LS, KTZV Heddernheim, Zuchtanlage, F-Heddernheim, Max Kirschner Weg o. Nr. 9 Al, KTZV Volkswohl Niederrad, Zuchtanlage, Frankfurt Niederrad, Im Mainfeld 12 14 LS, GZV Steinheim/Süd 1904 e.V., Ausstellungshalle auf dem Zuchtgelände, HanauSteinheim, Häuserweg 6 14 AS, KGZV-Erbstadt, Ausstellungshalle am Winnerweg, Nidderau / Erbstadt 19 LS, GZV 1901 Seligenstadt e.V., Zuchtanlage, Seligenstadt, An der Pfingstweide 22 AS + SS, RGZV Bad Nauheim 1900 e.V., SV Antwerpener Bartzwerge, „Mehrzweckhalle Bad-NauheimSchwalheim“, Faulweide 1

23 LS, GuK Atzbach, Am Alten Bahnhof, Atzbach, Lahnau, Hohlweg/Steinstr. 10.10.2021 9 LS, KTZV Alt-Eckenheim + Frankf. Taubenclub, Zuchtanlage, Frankfurt Eckenheim, Niederbornstr.o.Nr 19 LS, Verein f. Vogel- u. Geflügelzucht Erlenbruch, Zuchtanlage, Offenbach, Erlenbruchstr. 20 10. bis 11.10.2021 24 LS, Kleintierzuchtverein H 282 Wi.-Freudenberg, Gast. Taunusblick, Veilchenweg 1 16.10.2021 9 LS, GZV Riederwald, Zuchtanlage, Frankfurt Riederwald, verlängerte Motzstr. o.Nr. 12 AS, KZV H72 Saasen, Sport- und Kulturhalle Saassen, Reiskirchen-Saasen, 16. bis 17.10.2021 3 HSS, GZV Breidenbach, SV Zw. NewHampshire, Dorfgemeinschaftshaus, Breidenbach-Niederdieten, Dietetalstraße 24 9 LS, GZV Frankfurter Berg, Zuchtanlage, verlängerter Ginsterweg 9 LS, KTZV Schwanheim, Zuchtanlage, Schwanheimer Bahnstr. o. Nr. 12 AS, GZV Gießen-Allendorf e.V., Mehrzweckhalle, Gießen-Allendorf, Untergasse 34 13 LS, Vogelschutz- u. Kleintierzuchtverein Dornheim 1960 e.V., Vereinsanlage Dornheim, Taunusstr. 6 14 LS, GZV 1911 Großkrotzenburg, Bauhof Großkrotzenburg, Anne-Frank-Platz 14 AS, GZV Ravolzhausen, Zuchtanlage, Neuberg, keine 18 AS, GZV Steinbach e.V., Zuchtanlage, Michelstadt / Steinbach 19 LS, GZV 1924 Froschhausen e.V., Zuchtanlage, Seligenstadt-Froschhausen, Am Sandborn 19 AS, GZV 1927 Dietzenbach e.V., Zuchtanlage, Dietzenbach, Alfred-Nobel-Str. 1 22 AS, GZV 1967 Leidhecken e.V., „Hinkelstall, Zuchtanlage “Vor der Borngasse“, Florstadt-Leidhecken


17.10.2021 2 LS, KTZV Zwingenberg, Zuchtanalge, Zwingenberg, Gernsheimer Straße 12 LS, GZV Hungen und Umgebung, Zuchtanlage Inheiden, Hungen-Inheiden, 14 AS, RGZV Marköbel e.V. gegr. 1912, Zuchtanlage - Am Weidenborn, Hammersbach, Am Weidenborn 23 LS, GZV Ehringshausen, Geflügelzuchtanlage, Ehringshausen, Unter Fritze Wäldche 22.10.2021 2 LS, KtZV Lorsch, Vereinsheim, Lorsch Vereinsgelände, Lagerfeldstraße 45 23. bis 24.10.2021 1 GS, GZV Homberg/Ohm, Stadthalle, Homberg/Ohm, Stadthallenweg 12 2 Lokalschau, RGZV Groß-Rohrheim, Geflügelzuchtanl., Groß-Rohrheim, Außerhalb 45 8 LS, GZV Ornis Neu- Isenburg, Vereinsheim, Neu- Isenburg, Gravenbruchring 124 9 LS, VGZ Fechenheim, LS, Zwerghuhn Züchter Club, Zuchtanlage, Frankfurt Fechenheim, Dietesheimer Str. o. Nr. 11 AS, RGZV 1920 Meerholz e.V., Sport- und Kulturhalle , Gelnhausen, Am Viadukt 12 12 AS, Geflügel- u. Vogelfreunde Langgöns u. U., Vereinsheim, Langgöns, Rottweg 7 14 LS, GZV Bruchköbel, Vereinsgelände-und Gebäude, Gleiwitzerstr. 14b 15 LS, G.Z.V. Steinbach/Ts., Zuchtanlage 16 AS, RGZV Elza Elz, Vereinsheim In der Wambach 19 LS, GZV 1901 Klein-Auheim e.V., TSV Turnhalle, Hanau / Klein-Auheim, Am Feuerwehrhaus 1 23 LS, GZV Reiskirchen, Dorfgemeinschaftshaus, Reiskirchen, Rosenstr. 2 23 LS, RGZV Asslar, VFB Gelände, Asslar, Mühlweg 24.10.2021 12 LS, Kleintierzuchtverein H 243 Wißmar, Reithalle „Hof Schwantes“, Wettenberg Wißmar, Schulstraße 21 15 LS, K.Z.V. Ober-Erlenbach, Kleintierzuchtanlage, Bad Homburg-Ober-Erlenbach, Beudeweg 38

16 LS + HSS, RGZV Kerkerbachtal Schupbach, SV Deutscher Zwerg–Langschan, Bürgerhaus, Beselich-Schupbach, In der Bitz 27. bis 28.10.2021 9 LS, RGZV Bergen Enkheim, Zuchtanlage, Frankf-Bergen Enkheim, Jean Kempfweg 30.10.2021 24 LS, Kleintierzuchtverein Mainz-Kostheim, Zuchtanlage, Mainz-Kostheim (Paatschen) 30. bis 31.10.2021 6 LS, KTZV Schaafheim, Kulturhalle Schaafheim, Sporthallenstr. 1 9 LS, Frankfurter Geflügelzüchterverein, Zuchtanlage, F-Oberrad, Gerbermühlstr. 120 9 LS, KITZV Sindlingen, Zuchtanlage, Frankfurt Sindlingen, Farbenstr. 84 13 KVS, Kreisverband Groß-Gerau, Großsporthalle Geinsheim, Trebur-Geinsheim, Leeheimer Str. 25 15 LS, G.Z.V. Weißkirchen 1908 e.V., Zuchtanlage, Oberursel, Oberurselerstr. o. N. (hinterm Sportplatz) 17 AS, KZV Schwalbach 06.11.2021 24 LS, Kleintierzuchtverein Mz-Kastel-Kostheim-Siedlung, Zuchtanlage, Passauerstr. 48a 06. bis 07.11.2021 1 HSS, GZV Groß-Felda, SV der Kraienköppe, Feldahalle, Feldatal, Schulstraße 2a 1 KVS/KVJ, GZV Nieder-Ohmen & Umgegend 1927 e.V., KV Alsfeld-Lauterbach AS, GZV Nieder-Ohmen & Umgegend 1927 e.V., Vogelsberger Taubenschau, Vereinsheim u. Zuchtanlage, Mücke/Nieder-Ohmen, Merlauer Straße 55 2 LS, Geflügelfreunde 1960 Bürstadt e.V., Vereinsheim, Ausserhalb 81 (verlängerte Klarastr.) 5 AS, GZV Lützelbach, Festhalle, Lützelbach, Am Bärling 11 5 LS, GZV Modau H31, Modauhalle, OberRamstadt-Modau, Am Lohberg 40 6 LS, KTZV 1912 e. V. Groß-Zimmern, Vereinsheim des KTZV 1912 e. V. Groß-Zimmern, Angelgartenstraße 55, Zuchtanlage 9 LS, KTZV Nied, Zuchtanlage, Frankfurt Nied, Fritz-Klatte.Str. 25


Geflügel’te Worte 2021 56 9 LVJ/LVZB, KTZV Schwanheim, Zuchtanlage, Schwanheimer Bahnstr. o. Nr. 10 GS, KZV Griedel, KZV Nieder-Weisel, KZV Oppershofen, Dorftreff Griedel, ButzbachGriedel, Wingertstraße 13 GS, KLZV Walldorf / GZV Mörfelden, Grundwiesenhalle, Mörfelden-Walldorf, Am Gundhof 2A 19 LS 13. Gemeinsame Stadtschau, GZV 1937 Hausen e.V. und Verein für Vogel- und Geflügelzucht Obertshausen 1933 e.V., Zuchtanlage Hausen, Obertshausen, 19 LS, GZV 1959 Dudenhofen e.V., Zuchtanlage, Rodgau / Dudenhofen, 19 LS, KTZV 1920 Offenbach Bürgel e.V., Hans Bauer Halle, Offenbach / Bürgel, 07.11.2021 2 LS, GZV 1903 Biblis e.V., Riedhalle, Biblis, Lindenstr. 38 23 LS, GZV Münchholzhausen, Geflügelzuchtanlage Münchholzhausen, Wetzlar, 11. bis 14.11.2021 6 HSS, Klein-Umstadt, Schlesiche Kröpfer, Ausstellungshalle KZV Kl.-Umstadt , KleinUmstadt, Der neue Weg / Auf der Beine 12. bis 14.11.2021 9 KVS, Kreisverband Frankfurt, Kreisverband Frankfurt, Zuchtanlage, Frankfurt Schwanheim, Schwanheimer Bahnstr. o. Nr. 12 AS, BSS, WS, KLZV H51 Holzheim, „BSS Rhodeländer und Zwerg Rhodeländer WS Stellerkröpfer Deutschland“, Sportund Kulturhalle, Holzheim, Bettenberg 23 13. bis 14.11.2021 0 LV, KV Alsfeld-Lauterbach, Hessenhalle, Alsfeld, An der Hessenhalle 1 1 GS, KZV Stangenrod + KZV Groß - Eichen, Sport- und Kulturhalle Stangenrod, Grünberg - Stangenrod, Wilhelmshöhe 15 2 LS, KtZV 1906 Hofheim e.V., Vereinsheim, La.-Hofheim, Am Sportplatz 24 2 LS, KTZV Mittlechtern / Lauten-Weschnitz, Pfalzbachhalle, Mitlechtern, Alzenauer Str. 4 AS, KTZV Berstadt, MHZ Berstadt, Wölfersheim OT Berstaft, Oberpforte 39 5 LS, GZV 1911 Hähnlein, Sport und Kulturhalle, Hähnlein, Marktstraße

5 HSS, BSS, GZV Ober-Ramstadt, „HSS Amstadammer Bärtchentümmler, BSS Dt. Reichshühner ung Zwerge“, Geflügelzuchtanlage, Ober-Ramstadt, Alter Darmstädter Weg 26 5 LS, GZV Wixhausen 07 e.V., Halle auf dem Zuchtgelände, Darmstadt-Wixhausen, Erzhäuser Str. 77 -außerhalb5 LS, KZV.- Rohrbach „Glückauf 1961“e.V., Bürgerhaus Rohrbach, Dr. Horst Schmidt Str.2, Bürgerhaus, Dr. Horst Schmidt Str. 2 8 LS, GZV Sprendlingen 1929, Terasse Vereinsheim, Dreieich/ Sprendlingen, Am Bürgeracker 30 12 AS, HSS, SS, GZV 1924 Rabenau, „HSS Brünner Kröpfer Gruppe Hessen SS Frankfurter Zwerghühner“, Lumdatalhalle, Rabenau-Londorf, Eichweg 14 12 GS, KZV H117 Langgöns, KZV Oppenrod, Rahberghalle, Buseck-Oppenrod, Beethovenstraße 13 LS, GZV Biebesheim, Auktionshalle Biebesheim, Biebesheim, Am Schüttgrund 13 GS, GZV Bischofsheim/RGZV Rüsselsheim, Bürgerhaus, Bischofsheim, Schulstrasse 14 AS, HSS, GZV Bischofsheim, HSS SV zur Erhaltung des Tuzo-Kämpfers, Bürgerhaus Bischofsheim, Dörnigheimer Weg 21 14 LS, SS, GZV Büdesheim, SV Startaubenzüchter Gr. Hessen, Vereinsheim GZV Büdesheim, Schöneck-Büdesheim, Riedstraße 14 KVJ, HSS, LS, RGZV Langendiebach, KVJ, HSS Altholländische Kapuziner, Erlenhalle, Erlensee, Am Rathaus 20 16 LS, KTZV Obertiefenbach, Ktzv Schadeck, Bürgerhaus, Beselich Runkel, Steinbacherstr. 10 16 LS, RGZV Langendernbach, Mehrzweckhalle, Dornburg-Langendernbach, Ostring 33 17 KVS + KVJS, KZV Hattersheim, KV MainTaunus, Hattersheim, Glockwiesenweg 9 19 LS, GZV 1925 Nieder Roden e.V., Zuchtanlage, Rodgau / Nieder-Roden, Am Eicheleck 19 LS, GZV Steinheim Nord, Zuchtanlage Steinheim, Hanau / Steinheim, Häuser Weg 19 LS, KTZV 1911 Mühlheim, Zuchtanlage


Geflügel’te Worte 2021 58 21 KVS-KVJ, Kleintierzuchtverein Usingen/ Wernborn, KV Usingen, Eichkopfhalle, Usingen-Wernborn 23 LS, GuK Krofdorf-Gleiberg, Bürgerhaus Biebertal/Königsberg, Schloßstr. 23 LS, KZV Biebertal, Bürgerhaus Biebertal/ Königsberg, Biebertal, Schloßstr. 23 LS, KZV Leun-Biskirchen, Grüne Au, LeunBiskirchen, Auweg 20 23 LS, KZV Rechtenbach, Dorfgeminschaftshaus, Hüttenberg, Heiprichweg 2 14.11.2021 14 LS, RGZV Rodenbach, Vereinsheim, Rodenbach, In den Weiherwiesen 19. bis 21.11.2021 4 KVS + KVJ, RGZV Kefenrod, KV Büdingen, Festhalle Wenings, Gedern-Wenings, Am Sportfed 17 20. bis 21.11.2021 1 LS, GZV Lauterbach , DGH Dirlammen, Lautertal, Lauterbacher Straße 7 1 LS, KTZV Ober-Gleen, Reithalle Ober-Gleen, Kirtorf, Am Brügel 4 2 LS, GZV Phönix 03 Lampertheim e.V., Vereinshalle, Lampertheim, Gaußstr. 37 2 LS, Heppenheim, Zuchtanlage, Heppenheim, Am Erbachwiesenweg 20 2 LS, KZV Bobstadt 1906 e.V., Vereinsheim KZV Bobstadt, Bürstadt-Bobstadt, Am Mittelfeldweg 3 2 LS, KZV Rimbach, Züchterheim, Rimbach, Zotzenbacher Weg 18 3 KVS, KVJS, RGZV Silberg, Bürgerhaus, Dautphetal-Silberg, Hauptstraße 31 5 LS, GZV Messel, Georg-Heberer Haus, Messel, Kohlweg Ecke Germanstr. 5 LS, KZV 1936/H131 Gräfenhausen e.V., Bürgerhaus Gräfenhausen, Weiterstadt, Schlossgasse 15 5 LS, KZV H132 Hähnlein e.V., Sport und Kulturhalle , Alsbach-Hähnlein, Marktplatz 5 LS, KZV H3 Darmstadt-Arheilgen, Zum Goldenen Löwen, Darmstadt -Arheilgen, Frankfurter Landstraße 125 5 LS, KZV H45 Hahn, Zuchtanlage, Pfungstadt-Hahn, Am Sportplatz 90

6 LS, GZV Groß-Bieberau, Ausstellungshalle auf der Zuchtanl., Groß-Bieberau, im Briebel 6 LS, KTZV Georgenhausen, Vereinsheim, Reinheim-Georgenhausen, Zuchtanlage 6 LS, KZV 1948 e.V. Klein-Umstadt, Ausstellungshalle, Klein-Umstadt, Der neue Weg / Auf der Beine 8 AS, GZV Offenthal, Philipp- Köppen- Halle, Dreieich / Offenthal, 9 LS, KTZV Eschersheim, Zuchtanlage, Frankfurt Eschersheim, Im verlängterten Uhrig 10 AS, Bönstadt, Bürgerhaus, Bönstadt, Assenheimerstr. 10 LS, H93 Ober-Wöllstadt, Römerhalle, Wöllstadt, Gartenstraße 19 10 LS, Kleintierzuchtverein Bad Vilbel e.V., Vereinheim, Bad Vilbel, Wiesengasse 97 13 LS, H321 Bauschheim, Bürgerhaus, Bauschheim, Kirchgarten 6 13 LS, Kleintierzuchtverein H111 Trebur e.V., Eigenheim Trebur, Astheimer Strasse 55 13 LS / HSS, Kleintierzuchtverein H118 Wolfskehlen e.V., SV d.Z. des Deutschen Zwerghuhnes, Bürgerhaus, Riedstadt/Wolfskehlen, Albert-Schweitzer-Str. 4-6 15 LS, G.Z.V. Bad Homburg-Kirdorf, Kleintierzuchtanlage, Bad Homburg, Usinger Weg 16 KS +KJS + BSS, KV Limburg-Weilburg, Deutsche Modeneser Bezirk Mitte, Markthalle Limburg, Ste. Foystrasse 17 LS, KZV Kriftel 18 LS, Gimpeltaubenfreunde Rhein-NeckarOdenwald, LS, GZV 1919 Höchst i.Odw., AS + KVS, GZV Michelstadt e.V., KV Odenwald, Erwin-Hasenzahl-Halle, Michelstadt, Am Festplatz 1 19 KVS + KVJS, KV Offenbach am Main, Zuchtanl., Dietzenbach, Alfred-Nobel-Str. 1 22 KVS, GZV 1967 Leidhecken e.V., „Hinkelstall“, Zuchtanlage, Florstadt-Leidhecken, Vor der Borngasse 23 KVS,KVJ,LS, BSS, GZV Hüttenberg eV, „KV Wetzlar Sonderschau Luchstauben Gruppe Hessen“, Kaninchenzuchtanlage, Hüttenberg, Sudetenstr. 20


Geflügel’te Worte 2021

2021 Sonntags für alle Jugendlichen zusätzliche Attraktionen auch Nichtaussteller sind dazu eingeladen

Auf der Zuchtanlage des Kleintierzuchtverein 06 e.V. Schwanheim

06.und 07. November 2021 60529 Frankfurt am Main Schwanheimer Bahnstr.

Meldepapiere Meldepapiere

aufauf derder Homepage 1906e.V. e.V. Homepagedes desLandesverbandes Landesverbandes Hessen-Nassau Hessen-Nassau 1906

Ausstellungsleiter: Wolfgang Ahlemann, Am Sprudel 7, 60437 Frankfurt Ausstellungsleiter: Wolfgang Ahlemann, Am Sprudel 7, 60437 Frankfurt 0151-17384723 EmailEmail wolfgang.ahlemann@t-online.de 0151-17384723 wolfgang.ahlemann@t-online.de LV-Jugendobmann: Wilfried Eiermann,Hoffmann, Schwarzwaldstraße 50, 64625 Bensheim LV Jugend: Heinz-Hermann Erich-Kästnerstraße 13, 0176-41280883 Email wisimann@t-online.de 64658 Fürth/Odw., Tel.: 06253-8060185

59


Geflügel’te Worte 2021 60 20. bis 22.11.2021 12 AS, KZV H 222 Villingen e.V, Bürgerhaus Villingen, Hungen-Villingen, Bahnhofstr. 16 21.11.2021 2 LS, RGZV 1907 Lorsch e.V., Vereinshalle, Lorsch, Lagerfeldstrasse 41 - 43 6 LS, GZV Babenhausen, Vereinsheim am Viehtrieb, Babenhausen, Am Viehtrieb 1 6 LS , Kleintierzuchtverein Habitzheim, TSV Habitzheim Sporthalle, Otzberg-Habitzheim, Am Sportplatz 6 LS, KTZV Zeilhard, Vereinshem, ReinheimGeorgenhausen, Zuchtanlage 27. bis 28.11.2021 5 LS, GZV Ober-Ramstadt, Geflügelzuchtanl., Ober-Ramstadt, Alter Darmstädter Weg 26 5 LS, RGZV Brandau, Bürgerhaus, Brandau, Am Römerberg 6 LS, GZV Wiebelsbach, Mehrzweckhalle Weibelsbach 6 LS, KTZV Reinheim/Ueberau, Vereinsheim Reinheim (Zuchtplatz), Zuchtanlage 8 LS, GZV Sprendlingen 1907, Halle der Brieftauben, Dreieich/Sprendlingen, Am Bürgeracker 8 LS, KTZV Langen, Ausstellungshalle, Langen, Darmstädter Str. 114 9 AL, VGZ Fechenheim, Zuchtanlage, Frankfurt Fechenheim, Dietesheimer Str. o. Nr. 9 LS, KTZV Volkswohl Rödelheim, Zuchtanlage, Frankfurt Rödelheim, Zentmarkweg 68 10 AS, KZV Nieder-Mörlen, Frauenwaldhalle, Nieder-Mörlen, 13 LS, RGZV Crumstadt / Gernsheim, Turnhalle, Crumstadt, Niebelungenstr.12 14 LS + SS, RGZV Bad Vilbel-Gronau, Süddeutsche Farbentauben Gr. Hessen, Breitwiesenhalle, Bad Vilbel, Aueweg 14 LS,SS, RGZV Wachenbuchen, SV zur Erhaltung des Araucana- und Zwerg-AraucanaHuhnes, Bürgerhaus, Maintal-Wachenbuchen, Schulstr. 13 15 LS, K.Z.V. Stierstadt, Vereinsheim, Oberursel-Stierstadt, Gartenstraße 7 16 LS, RGZV Oberweyer, Dorfgemeinschaftshaus, Hadamar-Oberweyer, Wiesenstr. 17 LS, KZV Bremthal, Zuchtanlage

17 LS, KZV Marxheim, Bürgerhaus Ahornstr.1, 18 LS+KVJ, Geflügelzuchtverein Vielbrunn, KV Odenwald, Limeshalle, MichelstadtVielbrunn, Waldstr.14 19 LS, GZV 1896 Dietesheim e.V., Zuchtanlage, Mühlheim / Dietesheim, 21 LS, GZV Grävenwiesbach, Lehmkauthalle Grävenwiesbach, Zur Lehmkauthalle 22 LS + HSS, KZV 1931 Dorn-Assenheim e.V., SV Seltene Zwerge, Sport- und Festhalle, Reichelsheim, Ligusterweg 29 22 AS, KVJS, GSS, RGZV Nieder-Florstadt 1927 e.V., Wetterauer Taubenzüchtervereinigung“, Altenburger Trommeltauben, Bürgerhaus, Florstadt-Nieder-Florstadt, Freiherr-vom-Stein-Str. 1 28.11.2021 2 LS, RGZV Schwanheim, Dorfgemeinschaftshaus, Bensheim-Schwanheim, Weyrichstr. 23 28. bis 29.11.2021 16 LS, RGZV Oberweyer, Dorfgemeinschaftshaus, Hadamar-Oberweyer, Wiesenstr. 2, 04.12.2021, 05.12.2021, LS, RGZV Ornis Lindenfels, Dorfgemeinschaftshaus, Lindenfels Schlierbach, 04. bis 05.12.2021 16 LS, RGZV Linter, Zuchtanlage Linter, Limburg, In den Aspen 22 AS, KZV H 116 Wölfersheim, Mehrzweckhalle Wohnbach, Berggartenweg 10 24 LS, Kleintierzuchtverein Oberwalluf, Vereinshaus, Oberwalluff, Marktstr.23 05.12.2021 2 LS, GZV 03 Bürstadt, GZV 03 Bürstadt, Bürstadt, verlängerte Klarastr. 15 LS, G.Z.V. Bad Homburg-Dornholzhausen, Vereinshaus Dornholzhausen, Bad Homburg, Saalburgstr. 158 11. bis 12.12.2021 5 AS, KZV-Klein-Bieberau/Webern, Dorfgemeinschaftshaus Klein-Bieberau, Modautal, Webener Straße 2 12 AS, GZV Allendorf/Lumda, Vereinsheim, Allendorf/Lumda, Am Erlen 8 12 AS, Kleintierzuchtverein Watzenborn-Steinberg e.V., Vereinsheim / Vereinshallen


Geflügel’te Worte 2021 13 LS, GZV Goddelau 1928 e.V., Ch. Bär - Halle, Riedstadt - Goddelau, Pestalozzistr. 15 LS G.Z.V. Neuenhain, Mehrzweckhalle Sauerborn, Bad Soden-Neuenhain, Sauerbrunnenweg 16 LS, GZV Dauborn, Vereinsheim, Hünfelden, Vereinsheim Friedrichstr. 13a 16 LS, RTC Lahn-Taunus-Westerwald, Vereinsheim, Hünfelden, Friedrichstr. 13a 19 LS, KTZV Bavaria 1906 e.V. OffenbachBieber, Zuchtanlage Offenbach Bieber, Offenbach - Bieber, Waldhofstrasse 24 LS, Kleintierzuchtverein Wi-Schierstein, Zuchtanlage, Saarbrückerallee 44 12.12.2021 2 LS, RGZV Gadernheim, Heidenberghalle 18. bis 19.12.2021 2 LS, RGZV Bensheim, Zuchtanlage, Lahnstraße 22 AS, GZV Bingenheim 1938, Bürgerhaus Bingenheim, Echzell, Schloßstr. 7 30. bis 31.12.2021 2 LS, Odenwälder Rassetaubenclub, Zuchtanlage Groß-Biberau 31. 12. 2021 bis 02.01.2022 10 LS, KZV Rodheim, Bürgerhaus, Rosbach/ Rodheim, Grabenstrasse 12 08. bis 09.01.2022 2 KVS / KVJ, Kreisverband Bergstrasse, Melibokushalle, Zwingenberg, 2 LS /TS, RGZV Bensheim-Zell, Dorfgem. haus, Bensheim-Zell, Gronauerstraße 100 6 KVS+LS, GZV 1895 Heubach, KV Dieburg, Wiesentalhalle, Groß-Umstadt/Heubach, Am Turnplatz 1 6 LS, KZV - 1911 - Lengfeld, Schützenhaus Lengfeld, Am Schafbuckel 31 10 LS, KZV Gambach, Bürgerhaus Gambach, Gambach, Bürgerplatz 12 KVS, KVJ, AS, GZV Rüddingshausen 1950 e.V., KV Giessen, Sport- und Kulturhalle, Rabenau-Rüddingshausen, 12 LS, Kleintierzüchterverein Heuchelheim e.V., Foyer der Sporthalle, Heuchelheim, Schwimmbadstr. 6 15 LS, K.Z.V. Burgholzhausen, Turnhalle am Sauerborn, Friedrichsdorf, Am Sauerborn

19 BSS, Verein für Vogel- und Geflügelzucht 61 Obertshausen e.V., SV der Modenazüchter Gr. Mitte, Zuchtanlage Obertshausen, 22 AS, Club der Tümmlerfreunde 1992 e.V., 12. Deutsche Tümmlerschau, Altenstadthalle, Altenstadt, Vogelsbergstraße 42 22 LS, GZV 1932 Ockstadt e.V., Kath. Jugendheim Ockstadt, Friedberg-Ockstadt, Waldstr. 17-19 15. bis 16.01.2022 2 LS, KTZV Krumbach, Sauberghalle, FürthKrumbach, Seehofweg 20 5 LS, GZV Ober-Beerbach, Bürgerhalle, OberBeerbach, Im Mühlfeld 6 LS, GZV Reichelsheim, Schützenhaus, Reichelsheim, 9 LS, KTZV Kalbach, Zuchtanlage, Frankfurt Kalbach, Am Weisberg 18 LS, GZV Günterfürst e.V., Gasthaus „Deutsches Haus“ , Erbach / Günterfürst, Haisterbacherstr. 11 24 LS, RGZV 1936 e.V. Rüdesheim am Rhein, Vereinshaus Eibingen, Rüdesheim, Marientalerstr. 16.01.2022 2 LS, RGZV Reichenbach, Vereinsheim, Reichenbach, Höllackerweg 21. bis 23.01.2022 14 GS, GZV Büdesheim, SV Thüringer Farbentauben Gruppe Mitte, Vereinsheim GZV Büdesheim, Schöneck-Büdesheim, Riedstraße 22. bis 23.01.2022 2 LS, RGZV Winterkasten, Alte Schule / Feuerwehrgerätehaus, Winterkasten, Hauptstr.

Die Zahl vor der jeweiligen Ausstellung stellt den Kreisverband dar in dem die Ausstellung durchgeführt wird. Siehe auch Aufstellung der KV auf Seite 14. Im Ausstellungskalender sind alle Aussstellungen aufgenommen, die dem LV bis zum 31.03.2021 gemeldet wurden. Diese sind somit genehmigt.


Geflügel’te Worte 2021 62

Vorbereitung der Broschüre Geflügel`te Worte 2022 Sie wird eine Auflage von über 1.500 St. erreichen! Diese Broschüre soll weiterhin alle Informationen des LV, einschließlich des Ausstellungskalenders enthalten und sich für Neues öffnen, d.h. sie soll optisch und inhaltlich weiter verbessert werden. Auch Sie können daran mitwirken, machen Sie mit und liefern Sie uns Beiträge welche unserer Sache dienlich sind. Redaktionsschluß für die Ausgabe 2022 ist am 01.02.2022! An diesem Tag müssen alle Anzeigen, Berichte usw. bei uns vorliegen. Jeder Ortsverein erhält kostenpflichtige Exemplare entsprechend der Mitgliederstärke über seinen Kreisverband. Weitere Broschüren erhalten sie bei der Redaktion gegen Überweisung von 5,00 EUR auf das Konto des LV. Sammelbestellungen von Vereinen mit Angabe der Stückzahl bis zum 15. März 2022, Einzelpreis: 3,00 EUR (Auslieferung erfolgt über den KV). Anzeigenpreise: für Kreisverbände und Ortsvereine, und für gewerbliche Anzeigen: fordern Sie unsere aktuelle Preisliste gerne bei der LV Geschäftsstelle an. LV-Geschäftsstelle: Andreas Heide, Am Kirschberg 12, 63694 Limeshain Tel. 06048 - 2 07; Mobil 0163/2072077 • Email: info@lv-hessen-nassau.de • www.lv-hessen-nassau.de LV-Redaktion: Ingo Ditschler, Kirtorfer Str. 27, 36320 Kirtorf, Tel.: 0151/16312198, Email: i.ditschler@gmx.de Druckfehler: Wenn Sie einen Druckfehler finden, bitte bedenken Sie, dass er beabsichtigt war. Wir bringen für jeden etwas, denn es gibt immer Leute, die nach Fehlern suchen.

Herausgeber:

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Hessen-Nassau 1906 e.V. Zusammenstellung, Bearbeitung und Vertrieb: Redaktion LV Hessen Nassau


-VERLAG

Europas größtes Fachmagazin für Rassegeflügelund Rassetaubenzucht

Geflügelzeitung – tierisch gut

Die Zeiten ändern sich – unser Anspruch bleibt:

fachliche Kompetenz Meinungsvielfalt Unabhängigkeit journalistische Verantwortung Verlässlichkeit

ent? n n o b A t h c i Noch n und Prämie aussuchen unter: Bestellen

Redaktionsanschrift: HK Hobby- und Kleintierzüchter Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Wilhelmsaue 37 · 10713 Berlin

@

030 464 06-111 kundenservice@hk-verlag.de www.gefluegelzeitung.de


Profile for orange-p GmbH

Geflügelte Worte 2021  

Jahresbroschüre LV der Rassegeflügelzüchter Hessen-Nassau

Geflügelte Worte 2021  

Jahresbroschüre LV der Rassegeflügelzüchter Hessen-Nassau

Profile for hailights
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded