Page 1

Die Stadtzeitung fĂźr Wiesbaden und Mainz

|

|

www.hailights.de

4 Tage auf den schÜnsten Plätzen der Stadt!

27.-30.9.2012

ag 2 8.9.2012de Freit ches Gelän Dern‘s

  

www.wiesbaden.de




MAINZIGARTIG MOBIL

y t r a P d n a r t s z n i a M G MV ainzstrand

am am M „Beach-Days“nier am 4./5. August r Turn Vollleyballll-Tu Beach-V

Samstag · 04.08.2012 · ab 19.00 Uhr Für 5,– EUR Eintritt gibt es, solange der Vorrat reicht, einen Begrüßungsshot zu feinster Housemusic von DJANE SIMONÉ. JESSICA WALKER heizt rty ousepa H dem Publikum ein und bietet die Steilvorlage ne für einen perfekten Strandabend in Mainz! mit DJa Der Mainzstrand befindet sich am Adenauer-Ufer, zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Hotel Hilton. Haltestelle Brückenplatz (Linie 6, 6A, 9, 28, 54, 55, 56, 57, 68, 70, 91, 99)

ainz.de RMV-Mobilitäts-Beratung www.mvg-m im Verkehrs Center Mainz: Bahnhofplatz 6A · 55116 Mainz 24-Stunden-Telefon: (06131) 12 77 77

Simoné


INHALT

Piazza – mit Verlosungen: Von einer Übernachtung im Fass und „Targi“ über Fassbrause, „Sundowner“ und „Marylin“ bis zu einer ganz besonderen Weinprobe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

„Guter Aufschlag ist halb gewonnen!“ Beach Days am Mainzstrand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

„Oktoberhimmel im September“ Porträt Stanfour . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

„Die Lokalmatadoren“ Porträt Jupiter Jones . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Der Sparkassen Ironman 70.3 EM

HAILights bei Facebook!

08

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

„The Sweet“ live ESWE EnergyRock 2012 in Wiesbaden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Das RPR1.Rheinland-Pfalz Open Air 2012 in Mainz . . . . . . . 19

12

Events aller Orten: Von Deponiefest bis Flamenco, von Industriekultur bis Armatrading . . . 20

„… dass niemand weiß, was es ist“ Das Goldene Fluxus-Jubiläum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

T.W. Klein: Das Stadtgesicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

www. – Unsere Netztipps:

14

„Pi“ – Planen – Poncho von Mathe bis Fashion-Shoppping . . . . . . . . . . 32

Neue Filme: Prometheus, Cabin in the Woods, Savages, Red Lights, Wie beim ersten Mal, Starbuck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

Gastro-Tipps: Enchilada – Kulinarische Reise durch Mexiko . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

HAILights auch bei Facebook Sudoku

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

Das Letzte kommt zum Schluss: Impressum, Über uns, unsere Verlosungen, unsere Themen . . . . . . . . . . 38

20


PIAZZA

Romantisches Schlafen im Fass Dass ein Wochenende im nur knapp zwei Stunden entfernten Schwarzwald eine Reise wert ist, ist weithin bekannt. Dass man aber auch urromantisch im Weinfass in den Weinbergen schlafen kann, ist neu. Drei Kombinationen aus je zwei 8.000 Liter-Weinfässern stehen mitten in den Reben, mit herrlichem Blick bis hinüber nach Straßburg und zu den Vogesen. Je eines der Fässer dient als romantisch-kuscheliger Schlafplatz für zwei, der wahlweise als Doppelbett oder mit zwei Einzelbetten eingerichtet werden kann. Die ganze Kombination enthält jeweils einen gemütlichen Essplatz sowie eine Toilette. Das ganze Vergnügen mit Abendbrot, Frühstück und Übernachtung für zwei Personen kostet komplett 156 Euro.

Näheres unter www.schlafen-im-weinfass.de. oder der Kurverwaltung: www.sasbachwalden.de, Tel.: 07841.1035.

Unverwüstlicher Beschützer „Du hast den Farbfilm vergessen“, schimpfte bereits Nina Hagen – schöne Fotos gehören einfach zu einem unvergesslichen Urlaub. Der Xcase schützt Digital- oder Spiegelreflexkameras sicher vor Feuchtigkeit, Erschütterungen und Staub. Dank extrem zuverlässiger Gummidichtung dringt nichts nach innen und die Verstärkungsrippen an der Außenseite sowie die passgenaue Innenpolsterung sorgen für Schutz vor Stößen. Als Extra bietet der Kamerakoffer ein Druckausgleichventil, um Höhenund Temperaturunterschiede auszugleichen. Die unverwüstlichen Koffer gibt es neben dem beschriebenen auch in anderen Größen. // Xcase 590 für 39,90 Euro,erhältlich bei www.pearl.de

VELTINS Fassbrause erfrischt natürlich Wer in diesem Sommer nach einer idealen Durstlöscher-Alternative sucht, kommt an der Veltins Fassbrause nicht vorbei. Veltins präsentiert jetzt ihre spritzige Interpretation des alkoholfreien Trendgetränks: Nicht zu süß und mit einer angenehm herben Note erfrischt die Fassbrause in den zwei fruchtigen Geschmacksrichtungen Zitrone und Holunder. Dabei kommt sie ganz ohne künstliche Aromen aus, ist kalorienreduziert und isotonisch. Mit diesen Eigenschaften ist der neue Mix aus dem Hause Veltins der perfekte Durstlöscher für jeden sommerlichen Freizeitspaß. // HAILights und Veltins verlosen eine Party-Ration (4 Kisten!) des

leckeren Trend-Drinks „frei Haus“!! Stichwort: Veltins Fassbrause

4 HAI 3 | 12


PIAZZA

The Fades Dieser britische Horror-Schocker fesselte die ZDF Neo-Zuschauer von Beginn an bis zum spannenden Schluss an den Fernseh-Sessel. Nicht umsonst wurde „The Fades“ als beste Drama-Serie mit dem wichtigsten britischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Davon kann sich nun auch die Mystery-Gemeinde in Deutschland überzeugen. Mit der Veröffentlichung der Serie auf DVD können alle erneut in das mysteriöse Szenario eintauchen. Außerdem bieten die Scheiben ausführliches Bonusmaterial mit sechs zusätzlichen, zum Teil exklusiven Szenen, einem Interview mit dem Darsteller Daniel Kaluuya alias Mac, zahlreichen Outtakes und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. // HAILights verlost 3 DVD-Boxen!

Stichwort: The Fades

Gutscheinbuch Wiesbaden & Rheingau-Taunus 2 x genießen, 1 x zahlen und viele Rabatte! Auf Entdeckungsreise gehen mit dem Gutscheinbuch: Wie wär’s mit einem leckeren Essen mit Freunden im Hotel-Restaurant „Villa Toscana“? Oder fernöstliche Küche im „persian-indian taj mahal“ genieße? Oder im „Staatsbad Schlangenbad“ für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen? Das blaue GutscheinbuchOriginal lädt mit hochwertigen „2 für 1“- und Wert-Gutscheinen zum Entdecken, Genießen und Sparen ein – im Restaurant, beim Wellness, in der Freizeit oder beim Shopping – ab sofort gültig bis zum 31. Januar 2014! Mit 92 Gastronomie- und 29 weiteren Gutscheinen begeben sich Genießer auf Entdeckungsreise durch ihre Region und sparen dabei mehrere Hundert Euro pro Buch! Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt. Das Buch ist ab sofort in limitierter Auflage erhältlich: 16,95 Euro im Handel, unter www.gutscheinbuch.de oder unter der gebührenfreien Bestell-Hotline 0800/22 66 56 00.

HAILights verlost 5 Gutscheinbücher! Stichwort: Gutscheinbuch

Weinprobe im Sixpack Fünf junge Weinmacher aus Rhodt unter Rietburg in der Südpfalz revolutionieren die Weinprobe für Zuhause: Unter dem 2011 begründeten Label „Rhodter Vielfalt” vertreiben sie ab sofort sechs verschiedene Weine in einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis. Der Clou: Sie werden im Sixpack-Träger geliefert! So kann man bequem eine ausgiebige Weinprobe für zwei Personen veranstalten – ohne große Flaschen zu entkorken und gleich betrunken zu sein, denn es geht um sechs hochwertige Weine in überschaubarer Menge von insgesamt 1,5 Litern. Für die Qualität der Weine verbürgen sich die teilnehmenden Betriebe. Gerade Einsteiger können sich durch den besonders sortentypischen Ausbau der Reben einen ersten Eindruck verschaffen, welche Sorte ihnen besonders zusagt. Also genau das Richtige für „Wein-Beginner“. // Nähere Infos unter www.rhodter-vielfalt.de. HAILights verlost 3 Sixpacks! Stichwort: Sixpack

6 HAI 3 | 12


Targi Aufrecht ziehen die noblen Tuareg durch Sahara und Sahel. Bis heute lebt dieses Wüstenvolk nomadisch. Die Männer, Targi, verhüllen ihr Antlitz, die Targia herrschen über das Haus. Zwei Spieler schlüpfen in die Rolle je eines Targi. In diesem Duell wird um Karten gefeilscht: Alles ist zu jeder Zeit zu knapp, Gold hält man fast nie in den Händen und glaubt man, eines der wertvollen Silberkreuze ergattern zu können, erscheint der Räuber und macht die Pläne zunichte. Am Ende siegt, wer den ansehnlichsten Stamm und die meisten Silberkreuze sein eigen nennt. Dieses spannende Spiel für Zwei ist eines der Spiele für Kenner 2012! // Verlag: Kosmos. Preis ca. 15 Euro

Bestens Pauken für den „Lappen“ Lesen, üben, prüfen – und ab geht’s! Die neue S.A.D-Software für den Europaführerschein 2013 hat alles drin, was man zum Lernen braucht: den neuen Fragenkatalog, eine 1:1-Prüfungssimulation, Original-Bilder wie in der Fahrschule und sogar eine Update-Funktion! So ist jeder Prüfling wirklich bestens gewappnet für die Theorieprüfung. Denn sämtliche Bereiche, die für eine optimale Vorbereitung zur theoretischen Prüfung wichtig sind, sind hier enthalten. Ganz einfach kann der Nutzer jetzt lesen, üben und die Prüfung simulieren. // Ab sofort für 9,99 im Handel. HAILights verlost 3 Soft-

ware-Boxen! Stichwort: Führerschein

Ibiza Sundowner Ibiza steht für Meer, Strand, Weltklasse-DJs und natürlich für das legendäre Café del Mar. Letzteres ist besonders bekannt für den Atem beraubenden Sonnenuntergang in der Bucht von Cala des Moro. Der Langzeit-Resident-DJ des Café del Mar José Padilla, fasst nun auf „Ibiza Sundowner“ die Perlen des musikalischen Chill-Outs auf zwei CDs zusammen. Als exklusives Extra ist neben Künstlern wie Silent Poets mit (There’s Always) „Meaning in the Tone“ und Peter Broderick mit „Solace in Gala“ auch der Track „Ocean Drum“ von José Padillas‘ neuem Album auf der Compilation zu finden. Der Sampler „Ibiza Sundowner presented by José

Padilla“ ist ab sofort überall erhältlich.

3 | 12 HAI 7


PIAZZA

Who killed Marilyn Dem Krimi-Autor Rousseau sind die Ideen ausgegangen. Passt also, einen „Ausflug“ zu machen, um Onkels Erbe in der Provinz anzutreten. Weil sich das große Erbe als ausgestopfter Familienhund herausstellt, will Rousseau schon wieder abreisen. Doch als die Leiche der Dorfschönheit Candice Lecoeur gefunden wird, wittert der Schriftsteller eine vielversprechende Story. Auf der Suche nach der Wahrheit verstrickt er sich zunehmend in die Machenschaften des kleinen Ortes und stößt bei seinen Ermittlungen auf erschreckend viele Parallelen zwischen den Leben von Marilyn Monroe und Candice. War Marilyn vielleicht weit mehr als nur ein Vorbild der Blondine? // HAILights verlost 3 Beautysets von ArtDeko!

Stichwort: Marilyn

Taxi blitzschnell über 22456 Jetzt brauchen Handynutzer nur noch eine Taxirufnummer für ganz Deutschland! Wählt der Kunde auf seinem Handy die vorwahllose Nummer 22456, erreicht er direkt die nächste Zentrale – aus jedem Funknetz und egal wo. Die 22456 hat bundesweit bereits über eine Million Taxibestellungen vermittelt und wird im Adressbuch vieler Handys ab Werk eingetragen. Alle Gemeinden ab 5.000 Einwohner sind abgedeckt. Dabei hat der Betreiber keine Gewinnabsicht, denn es ist eine Genossenschaft von Taxizentralen. Für Nutzer von Smartphones bieten die Taxizentralen ebenfalls eine bequeme Lösung: Die kostenlose App „Taxi Deutschland“ bringt Kunden mit wenigen Klicks ans Ziel. Kostenlose Taxirufnummer: 22456

Kult – 80 Jahre Zippo Langlebig, robust, beliebt und heiß begehrt – Zippo, das legendäre Sturmfeuerzeug aus Bradford, Pennsylvania! In diesem Sommer wurde dort das 500-millionste Feuerzeug produziert, rechtzeitig zum 80. Geburtstag der Traditionsmarke mit Kultstatus: ein klassisches Chrome Brushed mit zweifarbiger Gravur und einer besonderen Bodenprägung. Und um diesen denkwürdigen Tag gebührend zu begehen, wird Zippo seine gesamte Produktion auf zwei Modelle ausrichten – die 500 Millionen Replica Edition (ca. 75 €) und die 500 Millionen Limited Edition (ca. 150 €). // Mehr Infos

zur Lifestyle-Marke: www.zippo.de. HAILights verlost auf Facebook 1 Zippo Replica Edition! Poste dort, warum gerade DU es gewinnen musst! Wer den originellsten Grund liefert, gewinnt!

8 HAI 3 | 12


›FREIZEIT EVENTS ‹

1. „Beach Days“ in Mainz Am 4. und 5. August 2012 am Mainzstrand

D

Runter vom Sofa und ab zum Mainzer Strand! Am ersten August-Wochenende, den 4. und 5.8., heißt das Motto jeweils ab 10 Uhr morgens: „Baggern, pritschen und gute Laune verbreiten!“ Das Team vom Mainzstrand, unterstützt von der TGM Gonsenheim und Fitness First, veranstaltet an diesem Wochenende ein Sportevent der Extraklasse. Ein Produkt von:

10 HAI 3 | 12

Zwölf Teams kämpfen dann um den ersten Mainzer Beach-Cup. Gespielt wird auf zwei BeachvolleyballFeldern. Die komplette Organisation liegt in den Händen der TGM Gonsenheim und Fitness First.


Ein besonderes Highlight ist sicherlich, dass an beiden Tagen die Beach-Profis Manuel Lohmann und Jonas Schröder vor Ort sind. Die beiden belegen derzeit Platz 8 der deutschen Rangliste. Jonas Schröder wurde Anfang Juli sogar für die U23-Europameisterschaft in den Niederlanden nominiert. Manuel und Jonas werden im Verlauf des Turniers kleine Showeinlagen einbringen. Und wer sie noch einmal im Einsatz sehen will: Am Ende des SportTages erhält das Siegerteam aus den zwölf Mannschaften die Möglichkeit, gegen die beiden Profis anzutreten. Am Samstagabend gibt es ab 19 Uhr die große Players-Night, zu der die MVG, die Mainzer Verkehrsgesellschaft, herzlich einlädt! Und keine Geringere als DJ Simone steht zur großen MVGHouse-Party an den Plattentellern! Am Sonntagmittag findet ein Benefiz-Spiel zwischen den Beach-Profis Manuel Lohmann und Jonas Schröder und einem Team der Kinder-KrebsHilfe statt. Die Teams bestehen aus vier Spielern,

wobei mindestens eine Person weiblich sein muss. Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen! Wer also gerne Volleyball auf Sand spielt, muss sich sputen: Die Anmeldung erfolgt unter www.tgmvolley.de.

Infos zum Turnier in Kurzfassung: Samstag, 4.8., ab 10 Uhr Gruppenspiele Showeinlagen Players Party – MVG-Houseparty (ab 19 Uhr) Sonntag, 5.8., ab 10 Uhr Doppel K.O.-Runde Finalspiele Benefizspiel Kinder-Krebs-Hilfe Sieger gegen Lohmann/Schröder Siegerehrung

Anmeldung zum Turnier: www.tgm-volley.de

3 | 12 HAI 11


PORTRÄT

Stanfour Oktober-Himmel im September Paris, London, Tokio, Berlin. Klar. Aber Föhr? Nicht gerade das Mekka des Rock'n'Roll. Deshalb umso erstaunlicher, dass Alexander Rethwisch und sein jüngerer Bruder Konstantin nach ihrem Aufenthalt in den USA in ihre Heimat zurückkehrten. Und Ende September beim Stadtfest in Wiesbaden auftreten!

12 HAI 3 | 12


G

eben viele europäische Musiker ihre Bandprojekte in der Heimat auf, um ihr Glück in Hollywood zu versuchen, taten es die beiden Jungs genau umgekehrt. Sie hatten sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten einige Jahre der Filmmusik gewidmet. Das klappte gut, dennoch zog es die Brüder nach einiger Zeit zurück nach Deutschland. Und im Handumdrehen hatten sie genügend Material für ein ganzes Album zusammen.

Auf Anhieb in den Top Ten Mit ihrer Band Stanfour unterschrieben die Brüder einen Major-Deal bei Universal Music und nahmen ihr Debütalbum mit verschiedenen namhaften Pro-

duzenten auf. Und hastdunichtgesehen fanden sie sich innerhalb kürzester Zeit im Rampenlicht zwischen diversen Superstars und auf großen Festivalbühnen wieder! Im Gepäck ihre Debüt-Hits „For All Lovers“, „Desperate“ und als dritter Hit vom ersten Album das betörende „In Your Arms“. Aber das war erst der Anfang ... Der ganz große Erfolg kam dann zwei Jahre später: Stanfour produzierten in Eigenregie ihr Studioalbum „Rise & Fall“. Gleich nach der Veröffentlichung schaffte es die Scheibe auf Anhieb in die Top Ten der deutschen Charts, obendrauf zwei ausverkaufte Tourneen und Einladungen von Pink und A-ha, als deren Special Guest aufzutreten.

Von Pink und A-ha zu „October Sky“ So weit, so gut. Für manch andere Band bringt schneller Erfolg auch Probleme mit sich. Es wurde also durchgeatmet. Stanfour wollten sich selbst treu bleiben, aber einfach da weiterzumachen, wo man zuletzt war, wäre zu einfach gewesen. Es galt, sich selbst neu zu erfinden, sich dabei aber nicht selbst zu verlieren. Also setze man sich im eigenen Studio auf Föhr, in Hamburg und in London zusammen, um an einem neuen Album zu feilen. Dem Ergebnis hört man an, dass sich die Pole verschoben haben: „October Sky“ ist eine Einladung in die große und offene Weite. Kreative Limits sollte es keine geben, musikalische Grenzen waren unerwünscht. Es ist ein Album voll wirklicher Liebe zum Detail in der Musik, einer seltenen künstlerischen Ernsthaftigkeit und einer tieferen Dimension, wie sie in der heutigen digitalen One-Track Welt nur noch selten gemacht werden.

Auf der Stadtfest-Bühne am 28.9.

© Katja Ruge

Das „October Sky“ live genau so gut funktioniert wie im Wohnzimmer, zeigen Stanfour nun auf der Wiesbadener Stadtfest-Bühne. Ein echter Coup, den die Verantwortlichen da gelandet haben! Stadtfest Wiesbaden, Dern’sches Gelände, 28.9. ab 17 Uhr, Eintritt frei eve 3 | 12 HAI 13


PORTRÄT

DIE LOKALMATADOREN Vier Jungs aus der Gegend, vier Instrumente, eine Stimme und los geht’s! Stopp! Vorher sollte noch gesagt werden, dass es nicht selbstverständlich ist, dass auf dem Rheinland-Pfalz Open Air auch eine Band aus dieser Region auftritt.

O

k, Newcomer aus Rock-Wettbewerben hatten löblicherweise schon immer einen Platz auf der Mainzer Bühne. Aber Rheinland-Pfälzer, die es dann ins „große“ Musikgeschäft geschafft haben – ein Novum. Jupiter Jones – der Name ist der englischen Version der Hörspielserie „Die drei ???“ entliehen – wurden schon 2002 auf einer Party in der Eifel gegründet. Die Grundbesetzung: Eifeler Jungs, die alle aus dem Dunstkreis von etwa 30 Kilometern kommen. Seitdem spielt die Band bis auf die Bass-Position in der gleichen Besetzung. 14 HAI 3 | 12

„Noch einer im Boot“ Spielten sie anfangs ihre CDs auf dem bandeigenen Label ein, so erschien die letzte Scheibe auf einem Mayor-Label. Kein leichter Schritt für die Band, hatte sie am Anfang der Karriere doch ein bisschen „Muffensausen“ vor der „großen“ Musikwelt. „Vorher konnten wir alles ,frei Schnauze‘ entscheiden, und auf einmal sitzt da noch einer im Boot“, meint Sascha Eigner in einem der letzten Interviews. Mittlerweile ist der Zustand wohl eher normal, die


© Ben Wolf

Jungs haben sich daran gewöhnt. Und doch war es für sie wohl ganz wichtig, erst einmal „alles selbst zu machen“. Offensichtlich kann man dann besser abschätzen, wer der richtige Partner ist. Ein echter Tipp für Bands, bei denen alles scheinbar sehr schnell geht.

Texte, die etwas ausdrücken Musikalisch ist die Band etwas ruhiger geworden. Sie selbst nennt das: „aufgeräumter“. Hat sie am Anfang eine Platte einfach mal so aufgenommen – alle menschlichen Zustände dabei eingeschlossen –, so beschäftigt sie sich nun disziplinierter mit der Materie „neues Album“. Überhaupt: Das ganze Gefüge „Jupiter Jones“ erscheint disziplinierter. Kommt wohl auch von den „schweren“ Strafen für Undiszipliniert-

heiten in der Band. Da musste man in der Vergangenheit schon einmal mit einer Kette aus Hühnchenknochen um den Hals spielen, die ein anderer tags zuvor abgeknabbert hatte und ähnliches. Die Fans können‘s schon gar nicht mehr erwarten, was sie auf der neuen Tour zu sehen bekommen. Eines ist sicher: Es wird Musik mit Texten sein, die nicht nur einfach unterhalten, sondern auch etwas ausdrücken. Gefühle, Stärken, Schwächen. Und es wird Musik sein, die ab geht. Eine Stunde lang. Bis dann, beim ...

RPR1 Open Air, Mainz, Ernst-Ludwig-Platz (am Ende der Großen Bleiche Richtung Rhein). am 11.8. ab 14 Uhr. Eintrit frei! eve 3 | 12 HAI 15


SPORT

Ironman 70.3-EM & IronmanStadtmeisterschaft Raelert will EM-Titel von Böcherer zurück

Freuen sich auf die Ironman 70.3-EM am 12. August in Wiesbaden (v. l.): Michael Raelert, Titelverteidiger Andreas Böcherer und Wiesbadens OB Dr. Müller.

Michael Raelert vor dem Kurhaus im Ziel 2010

Am Sonntag, den 12. August findet in Wiesbaden die diesjährige Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship statt. Die von der NASPA als Hauptsponsor geförderte Europameisterschaft in der hessischen Landeshauptstadt gilt als Generalprobe für die Ironman-Weltmeisterschaften. Zudem freut sich die Stadt über eine organisatorische Neuerung: Erstmals werden auch Stadtmeistertitel vergeben. Anmeldungen sind noch möglich.

W

eltmeister trifft Europameister – zu einem Ironman-Duell der Extra-Klasse kommt es am 12.8. in Wiesbaden. Der zweifache 70.3-Weltmeister Michael Raelert (Rostock) fordert Andreas Böcherer (Freiburg) heraus, der 2011 bei der Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship vor Ort triumphierte, flankiert von fast 2.000 weiteren Teilnehmern. Der 31-jährige Raelert, Sieger in Wiesbaden 2010, konnte vergangenes Jahr wegen einer Verletzung nicht antreten. „Der Titel ist nur ausgeborgt“, sagte er. 2009 und 2010 wurde er in Florida Weltmeister auf der Ironman 70.3-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Rad fahren und 21,1 km Laufen). Kai Walter, Managing Director International Operations Europe bei der World Triathlon Corporation (WTC): „Ich freue mich sehr über die Zusagen dieser Top-Athleten und ihr Bekenntnis zu Ironman. Sie garantieren erstklassigen Sport ... Wiesbaden ist für die Athleten die Generalprobe für die Ironman-WM auf

16 HAI 3 | 12

Hawaii im Oktober und die Ironman 70.3-WM in Las Vegas im September.“ Neben einem starken Männerfeld sind auch bei den Frauen mit Yvonne van Vlerken aus den Niederlanden und der sechsfachen Ironman-Weltmeisterin Natascha Badmann aus der Schweiz zwei absolute Weltklasse-Athletinnen dabei. Wiesbadens Oberbürgermeister Dr. Müller freute sich besonders über eine organisatorische Neuerung: „Erstmals werden in diesem Jahr nicht nur EuropaKlaus Doldingers PASSPORT meister-Titel, sondern auch Stadtmeistertitel vergeben. Das wird hoffentlich die Amateur-Starter aus dem Wiesbadener Postleitzahlenbereich zusätzlich motivieren.“ 12.8., Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship in Wiesbaden. Anmeldung für die Stadtmeisterschaften (ausschließlich online): www.ironmanwiesbaden.com


EVENT

The Sweet live … bei EnergyRock 2012

The Sweet

Timmy Rough and Band

Am Samstag, den 19. Oktober veranstaltet die ESWE Versorgungs AG in der Christian-Bücher-Halle, Weidenbornstraße, erneut ein Rockfestival der Superlative: Mit der britischen Rocklegende „The Sweet“ kann wieder ein absoluter Top-Act angekündigt werden!

M

it Hits wie „Fox on the Run“, „The Ballroom Blitz“ und „Love is like Oxygen“ prägte die Pop-Rock-Formation von den frühen 70er-Jahren bis weit in die 80-er Jahre hinein nachhaltig die internationale Musikszene. Auch heute noch ist „The Sweet“ weltweit auf Tournee und begeistert ihre Fans. Als Vorgruppen werden „Timmy Rough and Band“ und die „The Sixstring Pistoleros“ den Saal mit bestem Rock in Stimmung bringen. Der Wiesbadener „Bub“ Timmy Rough studierte an der PopAkademie in Mannheim. Er und seine Band sind bekannt dafür, Coversongs auf höchstem Niveau gepaart mit einem ganz eigenen Stil zu interpretieren. „The Sixstring Pistoleros“ sind eine Rockformation, die sich aus den etabliertesten Musikern der Wiesbadener Rockszene zusammensetzt. Zudem kann man auf den Auftritt der Rockformation der Wiesbadener Musik- und Kunsthochschule gespannt

18 HAI 3 | 12

sein: Diese Band musste sogar zuvor einen Contest zwischen den Rockformationen der Musikschule für sich entscheiden. Die Christian-Bücher-Halle in der Weidenbornstraße wird, wie in den Jahren zuvor, sicher wieder restlos ausverkauft sein. Deshalb am besten schnell Karten besorgen, für nur 18 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr)! Entweder im Internet unter www.eswe-versorgung.de oder im Kundencenter des Wiesbadener Kuriers, bei TRM-Kaufhof in der Galeria Kaufhof Langgasse 21 sowie in den ESWE-Kundencentern in der Kirchgasse 54 und in der Rathaus-Ladenzeile in Taunusstein. ESWE EnergyRock 2012, 19.10.2012, Christian-BücherHalle, Weidenbornstraße. Karten bestellen: www.eswe-versorgung.de. HAILights verlost 2x2 Karten, Stichwort: EnergyRock


RPR1. Rheinland-Pfalz Open Air 2012 am 11.8. Mit Nena, Culcha Candela, Jupiter Jones, Glasperlenspiel u. v. a. Bereits zum 8. Mal beherbergt das Mainzer Regierungsviertel eines der größten Musikfestivals in Deutschland! RPR1., die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Landtag Rheinland-Pfalz haben auch dieses Jahr keine Mühen gescheut, jede Menge Top-Acts auf die große RPR1. Open Air Bühne zu bringen.

A

ls Headliner in diesem Jahr wird die deutsche Poplegende Nena das Festival krönen. Mit 22 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zählt sie zu den erfolgreichsten Künstlern in der deutschen Musikgeschichte. Weiterhin stehen die kultige HipHopGruppe Culcha Candela auf der Bühne sowie die Rock-Band Jupiter Jones (siehe dazu auch unser HAILights-Porträt S. 14/15), der Popsänger Johannes Oerding und das Electropop-Duo Glasperlenspiel. Erwartet werden rund 50.000 Fans.

Mit big FM-Nachwuchsstars

Der Umwelt zuliebe

Des Weiteren gibt es noch einen geheimen MusikAct, den RPR1. und bigFM erst Ende Juli bekannt geben! Auch der musikalische Nachwuchs wird in diesem Jahr erneut gefördert: Wie schon 2010 und 2011 zeichnet bigFM, das Jugendprogramm von RPR und erfolgreichster privater Radiosender für Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland, im Rahmen seiner Förderung von Nachwuchsmusikern und der Jugendkultur, für Teile des Bühnenprogramms verantwortlich. Auf der „bigTALENT Stage“, powered by KarriereTreff Bundeswehr, eröffnen die beiden Sieger des bigFM Nachwuchswettbewerbs das RPR1. Rheinland-Pfalz Open Air. Einlass ist ab 14 Uhr, das Programm startet gegen 14.30 Uhr bis Mitternacht. Der Eintritt ist traditionell frei!

ÖPNV statt Auto: Der „Rheinland-Pfalz Takt" ist traditioneller Kooperationspartner des RPR1. Rheinland-Pfalz Open Air. Die Deutsche Bahn wird wieder etliche Sonderzüge und Busse zum Einsatz bringen für eine kostengünstige, bequeme und Umwelt schonende Anreise zur Veranstaltung. Die Mainzer-Verkehrs-Gesellschaft (MVG) bietet zu Beginn und Ende des RPR1. Rheinland-Pfalz Open Air Zusatzfahrten im Linienverkehr an, Fahrzeiten und Fahrplanverschiebungen unter www.rpr1.de, weitere Infos auch unter www.mvg-mainz.de oder telefonisch unter 06131.12-7777. Mainzer Regierungsviertel (am Ende der Großen Bleiche Richtung Rhein), Samstag, 11.8, 14-24 Uhr. Mehr Infos: www.rpr1.de und www.big-fm.de. Eintritt frei! 3 | 12 HAI 19


› EVENTS ‹

Wiesbaden tanzt im September Zum neunten Mal seit 2004 findet am 14. und 15. September 2012 „Wiesbaden tanzt“ statt. Unter Federführung des Kulturamts der Landeshauptstadt hat eine große Zahl von Wiesbadener Tanzschulen und -studios, Tanzvereinen, Institutionen und freien Tanzgruppen auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Neben Tanzperformances, Tanzpartys und einem umfangreichen Workshopangebot für alle Altersklassen gewähren die beteiligten Einrichtungen auch einen Einblick in ihr Angebot. Zusätzlich gibt es in der Innenstadt am Samstag, den 15.9. in der Zeit von 11 bis 13 Uhr zahlreiche Tanzstellen und ab 14 Uhr wieder ein buntes Tanzprogramm auf der offenen Bühne auf dem Mauritiusplatz. Ein Programmheft zum Event ist ab Mitte August in den verschiedenen Tanzeinrichtungen, im Kulturamt, im Rathaus Wiesbaden und weiteren öffentlichen Einrichtungen kostenlos erhältlich, Infos auch unter www.wiesbaden.de. Tickets zum Preis von 10 Euro erhält man ab Mitte August in der Tourist-Information, beim Kartenvorverkauf Galeria Kaufhof und in allen teilnehmenden Tanzeinrichtungen. // 14.+15.9., Wiesbaden, verschiedene Plätze, Kombiticket 10 Euro.

Infos: www.wiesbaden.de. HAILights verlost 3 x 2 Tickets! Einsendeschluss: 15.8., Stichwort: Tanzen

Zwei Stunden auf Abfalldeponie Die ELW (Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden) laden alle Interessierten zu öffentlichen Führungen ein. Um es gleich vorweg zu sagen: Abfall bekommt man bei der gut zweistündigen Führung kaum zu Gesicht, genauer gesagt nur in der Abfallumschlaganlage. Dort werden die Wiesbadener Abfälle gesammelt, auf große Lkw umgeladen und anschließend der jeweiligen Verwertung zugeführt. Wer die Deponie Dyckerhoffbruch besucht, wird schnell feststellen: Sie ist weit mehr als nur ein Ort, an dem Abfälle umgeschlagen und abgelagert werden. Hier wird auch aus Deponiegas und über die Fotovoltaikanlage Strom erzeugt. In neu entstandenen Biotopen leben Vögel, Insekten und Pflanzen, die man mit ELWFachleuten entlang des Deponielehrpfades erkunden kann. Für die Rundfahrt steht ein Bus zur Verfügung, die Teilnahme an der öffentlichen Führung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich, jeweils zwei Tage vor dem Termin: per E-Mail an unternehmenskommunikation@elw.de oder Tel.: 0611.318802. Treffpunkt jeweils vor dem Verwaltungsgebäude der ELW-Deponie: Führungen am 28.7.

11 Uhr, 10.8. 14 Uhr, 5.9. 11 Uhr, 14.9. 14 Uhr, 28.9. 14 Uhr 20 HAI 3 | 12


Bildquelle: Reinhard Berg / Agentur Bell / Uwe Stotz / Friedrich Windolf

Ein „Muss“ im Kalender – das Stadtfest Wiesbaden Vier Tage volle Power auf den schönsten Plätzen und Quartieren der Kurstadt! Das letzte Septemberwochenende bietet für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas! Dazu der verkaufsoffene Sonntag als „Familientag“ und ein Konzert der Extraklasse!

D

as Wiesbadener Stadtfest findet in diesem Jahr vom 27. bis zum 30. September statt. Auch dieses Mal hat sich das Amt für Wirtschaft und Liegenschaften wieder ein besonderes musikalisches HAILight ausgedacht: „Stanfour“ gibt eines der ersten Konzerte ihrer neuen Tour auf dem Dern’schen Gelände ab 17 Uhr! (Siehe dazu unser HAILights-Porträt auf S. 12/13.) Selbstverständlich werden auch wieder sportliche Höhepunkte geboten. Neben Spiel-Attraktionen für die jungen Besucherinnen und Besucher erwartet

die Gäste des Stadtfests auch ein umfangreiches Angebot kulinarischer Genüsse. Dann gibt es natürlich immer wieder Musik sowie zahlreiche Präsentationen der Wiesbadener Kunstszene. Zur guten Tradition des Wiesbadener Stadtfests gehören der Herbstmarkt rund um den Mauritiusplatz, das Erntedankfest auf dem Warmen Damm, die Automobil-Ausstellung auf dem Schlossplatz, die Aktionsmeile der Umweltberatung zu Nachhaltigkeitsthemen und der verkaufsoffene Sonntag, der gleichzeitig auch „Familientag“ ist.

3 | 12 HAI 21


EVENTS

MVG-Mainzstrand-Party Am Samstag, 4.8., wird es am Mainzstrand ganz besonders heiß: Ab 19 Uhr findet hier die MVG-Mainzstrand-Party statt! Zu feinster Housemusic von DJane Simone heizt Jessica Walker das Publikum ein und bietet die Steilvorlage für einen perfekten Strandabend in Mainz. Für fünf Euro Eintritt gibt’s noch einen Begrüßungsshot dazu (solange der Vorrat reicht). Die MVG, der Mainzstrand und die Mainzer Rhein-Zeitung bieten mit Tanz und Party genau das richtige Strandfeeling, um den Tag optimal ausklingen zu lassen. Der Mainzstrand, zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Hotel Hilton am Adenauer-Ufer, ist gut per Bus erreichbar (Bushaltestelle Brückenplatz); die nächste MVGmeinRad-Station ist Brückenplatz (Haltestelle Brückenplatz/Ecke Bauerngasse). // 4.8., ab 19 Uhr. Mehr

Infos: www.mainzstrand.de. HAILights verlost 2x2 Tickets, Stichwort: Mainzstrand

Dieseldunst & Rockmusik Der Verein „Historische Landmaschinen Diedenbergen“ feiert am ersten August-Wochenende sein zehnjähriges Bestehen. Das dreitägige Fest vom 3. bis zum 5.8. findet auf dem Gelände der Speedwaybahn in Hofheim-Diedenbergen statt. Eröffnet wird es durch Bürgermeisterin Gisela Stang – zünftig mit einem Fassbieranstich am Freitagabend um 18 Uhr. Am 4.8. werden ab 12 Uhr mehr als 300 alte Traktoren erwartet: Viele der Fahrzeuge sind detailgetreu restauriert, unter den Exponaten sind auch einige sehr seltene Typen – wuchtige Lanz-Glühköpfe oder Traktoren der Firma Porsche. Am Samstagabend wird ab 20 Uhr auf der Tanzfläche im Festzelt geschwitzt, angeheizt durch die Rockband „Mallet“, mit fetzigen aktuellen Hits, aber auch bekannten Songs der 70er bis 90er. Am 5.8. geht’s ab 10 Uhr weiter mit alten Traktoren, ihrer Geschichte und Besitzer. Auf der Speisekarte steht neben vielen Spezialitäten auch „Ochs am Spieß“. Für Kinderspaß sorgt ein großes Spielfeld mit Strohburg, Mini-Karts, Karussell und vielem mehr. // 3.-5.8., Gelände

der Speedwaybahn in Hofheim-Diedenbergen (Uhrzeiten siehe oben), Eintritt frei, auch bei „Mallet“!

Tage der Industriekultur Das Programm der 10. Tage der Industriekultur Rhein-Main präsentiert sich umfangreicher denn je: Zum Jubiläum erwartet die Teilnehmer vom 7. bis zum 12.8. eine Menge Veranstaltungen rund um das Thema „Unterwegs“. Es gibt viele lokale Führungen und regionale Touren. Vom Flugsimulator bis zur S-Bahn-Waschanlage, von Rundflügen (in Mainz-Finthen) über Hafenführungen (Hanau, Offenbach, Frankfurt, Mainz) bis zu Theater- und Open-Air Kino-Vorstellungen Zum Höhepunkt und Ende am 12. August fahren historische Eisenbahnen von Hanau, Mainz und Darmstadt aus zu einer Sternfahrt. Das Programm liegt in den Rat- und Bürgerhäusern sowie Touristinfos der Region aus. // 7.-12.8., Rhein-Main-Gebiet 22 HAI 3 | 12


RPR1.

IR RHEINLAND-PFALZ OPEN A

12 AB SBLETIC2H0 1M1A.INAZ ·UGRGOU E 14 UHR ßE

EINTRITT

NENA

FREI!

A L E D N A C A H C L CU JUPITER JONES

GLASPERLENSPIEL

UND VIELE MEHR


EVENTS

Jazz im Hof: Klaus Doldingers Passport Erneut gastiert Klaus Doldinger mit seiner aktuellen PassportBand bei „Jazz im Hof“ in Wiesbaden. Seit 55 Jahren steht er auf der Bühne und seine Leidenschaft für Jazz hat in dieser Zeit stets zugenommen. Mit über zwei Millionen verkauften Alben und rund 2.000 eigenen Kompositionen ist Doldinger der erfolgreichste Jazzmusiker Deutschlands. Untrennbar mit Doldinger verbunden ist indes die Formation „Passport“, die wohl legendärste Jazzband, die es in diesem Land je gab. In den 38 Jahren Band-Bestehens ist es Doldinger nie müde geworden, mit „Passport“ live zu spielen. Und als er im Jahre 2006 seinen 70. Geburtstag feierte, tat er dies auf der Bühne der Kölner Philharmonie natürlich im Kreise seiner Band. Und jetzt hier zu sehen! // 22.7., 11 Uhr, Wiesbaden, Hof des Hessi-

schen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (Eingang Luisenstraße 10-12). Tickets: 18 Euro, erm. 12 Euro, Schüler & Studis 10 Euro, Kinder bis 12 J. frei

Flamencosommer Rhein Main 2012 Bereits zum achten Mal trifft sich die Flamenco-Elite im Rhein-Main-Gebiet. Konzerte, Performances und Workshops – der Flamenco-Fan, dessen Herz hier nicht höher schlägt, muss erst noch geboren werden. Zum Auftakt gibt sich im Mainzer Frankfurter Hof die „Compania Maria Serrano“ mit ihrer Produktion „Carmen“ die Ehre (4.8.). Anfang der 90er-Jahre von André Heller entdeckt, wurde sie von einer Zeitschrift einmal als „Voodoo-Königin“ des Flameco bezeichnet. In der Tat ist der Zauber, der von ihr und den Mitgliedern der Compania ausgeht, etwas ganz Besonderes. Das eigentliche Eröffnungskonzert der Veranstaltungsreihe findet am 11.8. im Mainzer Unterhaus statt: mit dabei die Größen Ana Galan, Fernando Galan, „La Mona“, Manuel Soto, Michio und Frank Ihle. // 9.-19.8., Frankfurter Hof, Mainz. Weitere

Veranstaltungen: www.flamencosommer.de 24 HAI 3 | 12


Summer in the City Aus dem Mainzer Zeltfestival heraus hat sich mit „Summer in the City“ eine Veranstaltungsreihe etabliert, die für die eigentliche „Saure Gurken-Zeit“ für Veranstaltungen ihresgleichen sucht. Während sich die Veranstalter in der Republik größtenteils die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, stellt die Mainzer Veranstaltungstruppe um Ludwig Jantzer ein Programm auf die Beine, das nicht nur den aus dem Urlaub daheimgebliebenen Musik- und Tanzfans das Herz höher schlagen lässt, sondern auch mehr und mehr zum Mekka für Open Air- und Musik-Pilger aus dem In- und Ausland wird. Neben den großen Erfolgen im Juli bietet der August die Leckerbissen Sharon Corr (Brit Award-Gewinnerin, Singer-Songwriterin, 2.8., Frankfurter Hof), die „Compania Maria Serrano“, (FlamencoAct der absoluten Sonderklasse, 4.8., Frankfurter Hof), Chris de Burgh, der sich gerüchteweise ob der vielen Auftritte in Mainz schon eine Wohnung angeschaut hat (24.8., Schloss), sowie als Schmankerl obendrauf Joan Armatrading (30.8., Schloss) und Anfang September „Runrig“ (1.9., Zitadelle).

DTK bei Niersteiner Sommernacht Schlager-Kult im im idyllischen Niersteiner Park: Dieter Thomas Kuhn & Band wird die Schlager-Süchtigen aus der Region endlich wieder erlösen! Das Leiden hat ein Ende! Her mit den knallbunten Klamotten und überdimensionalen Sonnenblumen! Süchtig sind aber nicht nur die Fans: Auch der Band merkt man in jedem Moment ihre absolute Spielfreude an. Sie lieben und leben ihre Show, sie müssen es tun, weil sie es voller Leidenschaft tun. Genau diese Kombination macht aus den Konzerten etwas so Einmaliges. Eine Symbiose zwischen Band und Publikum bringt dieses Gesamtkunstwerk hervor. Man muss es einfach gesehen und miterlebt haben! Die beliebte AfterShow-Party wird ebenfalls in Nierstein, direkt im Anschluss an den Liveauftritt der Band, stattfinden – eine tolle Tanzparty ist garantiert. Tickets ab sofort im VVK. //

1.9., Niersteiner Park, HAILights verlost 2x2 Karten, Stichwort: DTK 3 | 12 HAI 25


EVENTS

Lulo Reinhardt und Philipp Scharri bei SWRlive Lulo Reinhardt, Großneffe des legendären Django Reinhardt, ist ein international erfolgreicher und anerkannter Musiker. Liebend gern geht er auf musikalische Entdeckungsreise: So lernte er in Spanien die Wurzeln des Flamencos kennen und ließ sich in Südamerika von den verschiedensten Stilrichtungen des Latin Jazz inspirieren. Als Ergebnis entstand das „Latin Swing Project“, eine Melange aus Jazz, Fusion und Pop-Jazz für alle, die Lust haben auf Virtuosität und Emotionen der Gitanos. – „Der Klügere gibt Nachhilfe“, so lautet Philipp Scharris Programm. Dem Kabarettisten, Poetry Slammer und Performance Poeten (weil das so schön schick klingt) brachten seine unkontrollierten Wortspielereien als Kind ständig blaue Flecken ein, doch inzwischen erntet er dafür viel Applaus. Die einen sehen Scharri in der Tradition von Wilhelm Busch, andere überzeugt er mit ungeheurer Sprachgewalt, feiner Ironie und Tiefenschärfe. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen präsentiert er seine Wort-Kunst in rasantem Wechsel von Reimkultur, frechen Liedern und wunderbarem Stand-up. // 19.9., 19 Uhr, Konzert Lulo Reinhardt & Band,

18.10., 19 Uhr, Kabarett Philipp Scharri. SWR Funkhaus-Foyer, Am Fort Gonsenheim 139, Mainz. Einlass: 1 Std. vor Veranstaltungsbeginn, Eintritt frei, keine Kartenreservierung. Info-Tel.: 06131.929-32244, E-Mail: swrlive@swr.de; www.swr.de/swrlive

Nature One 2012: „You.Are.Star.” ... „Du bist der Star.“ Unter diesem Motto wird das erste August-Wochenende auf der Raketenbasis Pydna gefeiert – bei „Nature One“, Deutschlands größtem Festival für elektronische Musik. Über 300 DJs und LiveActs spielen auf 23 Bühnen. Zum LineUp gehören u. a. ATB, Ferry Corsten, Hardwell, Tom Novy, Paul van Dyk, Sander van Doorn, Sven Väth und viele mehr. 55.000 Besucher werden zur 18. Ausgabe des Festivals erwartet und feiern ihr elektronisches Highlight in diesem Jahr! Den perfekten Soundtrack dazu liefert eine 60-Track starke Hit-Compilation (Label: Kontor Records, VÖ: 20.07.). Das Package enthält die größten Hits der Floors „Open Air Floor“, „Century Circus“ und „House Of House“. Mit dabei sind auch die neuesten Hits von ATB, Hardwell, Ferry Corsten, Boys Noize, Kaskade, Paul van Dyk, Anthony Rother, Extrawelt, Tom Novy und vielen mehr. Ein „Must-Have“ für alle Raver und tanzwütigen Partypeople! Die Pydna ist übrigens eine ehemalige Raketenstation der NATO, gelegen im Hunsrück zwischen Bell, Hasselbach und Hundheim, etwa drei Kilometer südlich der Stadt Kastellaun. // 3.-5.8.,

Raketenbasis Pydna, bei Kastellaun/Hunsrück 26 HAI 3 | 12


Mainzer Musiksommer 2012 Alljährlich im Sommer sind es Weltstars der KlassikSzene und herausragende junge Ensembles, denen die Landeshauptstadt Mainz, SWR2 und Mainz Klassik mit der gemeinsamen Konzertreihe „Mainzer Musiksommer“ die schönsten historischen Bauten öffnen. Mit sechs kleinen, aber feinen Spielorten und dem traditionellen Schwerpunkt auf Alte Musik geht es noch bis zum 18.8. auf Spurensuche. Unter anderen mit dabei: Daniel Hope, einer der bedeutendsten Geiger unserer Zeit, sowie Hille Perl, die „Grande Dame“ der Alten Musik gemeinsam mit dem Lautenisten Lee Santana und der Sopranistin Dorothee Mields. – Der weltweit konzertierende Violinvirtuose Daniel Hope (5.8.) hat für seine CD-Produktionen u. a. sechs Grammy-Nominierungen und fünf Echo KlassikPreise erhalten. Im Frankfurter Hof verbeugt er sich mit seinem Duopartner Sebastian Knauer vor dem Jahrhundertgeiger Joseph Joachim. Für die mit einem Echo Klassik ausgezeichnete Musik der CD „Loves Alchymie“ hat die renommierte Gambistin Hille Perl (14.8.) gemeinsam mit der Sopranistin Dorothee Mields und dem gefeierten Lautenisten Lee Santana ein Programm der post-elisabethanischen Zeit zusammengestellt. // Infos zu weite-

ren Interpreten, detailliertes Programm und Onlinetickets: www.mainz-klassik.de. Hotline: 06133. 57 99 99 1. Karten: 20-34 Euro, Schüler-/Studenten: 6-11 Euro

14./15.09.2012

Wiesbaden

www.wiesbaden.de

3 | 12 HAI 27


KULTUR

„... dass niemand weiß, was es ist“ Das „Goldene Jubiläum“ von Fluxus Die Geburtsstunde von Fluxus bildet das gesamte Jahr über den kulturellen Schwerpunkt in der hessischen Landeshauptstadt. 366 Tage lang wird der 50. Geburtstag der Kunstbewegung in Wiesbaden gefeiert. Was wann mit wem und wo veranstaltet wird, findet sich gesammelt auf www.wiesbaden.de/kultur. Hier ein kleiner Ausschnitt zu dem, woher Fluxus kommt, was Fluxus ist, wer Fluxus macht und wo man Fluxus findet.

„D

as Wichtigste an Fluxus ist, dass niemand weiß, was es ist. Es soll wenigstens etwas geben, das die Experten nicht verstehen. Ich sehe Fluxus, wo ich auch hingehe“, so Robert Watts, USamerikanischer Künstler (1923-1988)., der 1972 auch auf der documenta in Kassel vertreten war, in der Abteilung Individuelle Mythologien.

Geburtsstadt des Fluxus 1962 war Wiesbaden Uraufführungsort von „Fluxus: Internationale Festspiele Neuester Musik“ und kann sich daher als Geburtsort des Fluxus bezeichnen. Dem 50. Fluxus-Geburtstag zur Ehre hat sich das kulturelle Veranstaltungsprogramm der Landeshauptstadt diesem künstlerischen Bereich verschrieben und widmet sich dem Thema ganzjährig künstlerisch, kulturell und kreativ – am 31. Dezember endet es im Schloss Freudenberg. In Kooperation mit zwölf weiteren Institutionen Wiesbadens hat das Kulturamt das breit gefächerte Programm „Fluxus 50“ entwickelt.

Kinder, Jugend & Fluxus-Ausstellungen Durchgängig gibt es auch ein Kinder- und Jugendprogramm (veranstaltet vom Amt für Soziale Arbeit), u. a. das Theaterstück „SAM“ im Museum Wiesba28 HAI 3 | 12

den, vom Hessischen Staatstheater uraufgeführt, das bis in den Herbst hinein immer wieder zu sehen ist. Seit Juni laufen folgende Ausstellungen: „Fluxus at 50“ – ein labyrinthischer Durchgang durch Geschichte und Methoden der Fluxus-Bewegung im Museum Wiesbaden; „Fluxus 50 – live dokumentiert“ mit historischem Filmmaterial zu Fluxus-Aktivitäten im Wiesbaden der 1960-er Jahre und Kurzfilmen zu Happenings der Gegenwart im Schaufenster Stadtmuseum und „dasselbe anders / immer dasselbe – Charlotte Posenenske und Peter Roehr“ mit Werken der beiden miteinander befreundeten Künstler im Kunsthaus Wiesbaden. Neben der gedanklichen Nähe zu Fluxus reflektiert die Ausstellung die Gemeinsamkeiten ihrer künstlerischen Konzepte.

„Born in the State of FLUX/us” Als einzige europäische Station zeigt der Nassauische Kunstverein (NKV) in Kooperation mit dem Contemporary Arts Museum Houston „Ben Patterson – Born in the State of FLUX/us”. Die umfangreiche Retrospektive des Fluxus-Künstlers und diesjährigen Kulturpreisträgers ist bis zum 23.9. zu sehen und bietet einen Überblick über Pattersons dichtes Oeuvre, das sich über mehr als 50 Jahre erstreckt.


Foto: Courtesy Contemporary Arts Museum Houston

Two for One Violin after One for Violin by Nam June Paik, 1991 Zerbrochene Violine, Schranktür aus Holz, Spieluhr 78,7 x 48,3 x 10,2 cm Courtesy Galerie Schüppenhauer, Köln

Gezeigt werden Arbeiten der jüngsten Schaffensphase des Künstlers, die in Houston und New York noch nicht zu sehen waren. Eine weitere Besonderheit innerhalb der Retrospektive ist der „Spielraum“ in der zweiten Etage, der Platz für spontane Aktionen, Präsentationen und Performances von Patterson sowie Kolleginnen und Kollegen bietet. Benjamin Patterson selbst kuratiert das Programm innerhalb der eigenen Retrospektive, womit sich der Rückblick auf sein Lebenswerk und die Intervention gleichwertig gegenüberstehen. In Anlehnung an die ersten Mail-Art-Aktionen wird darüber hinaus Fluxus nicht nur physisch, sondern auch digital als „kollektive Episode“ (Patterson) erlebbar. Parallel zur Ausstellung gibt es im Internet eine elektronische Meinungsumfrage zum Thema Fluxus mit einem Fragebogen, den Patterson speziell hierzu entworfen hat. Im kleinen Kino in der dritten Etage des Kunstvereins erlabt man historische Performanceaufzeichnungen auf den originalen

Klappsitzen, auf denen die Besucher 1962 den „Internationalen Festspielen Neuster Musik“ beiwohnten.

Vom Environment zum Flollow-Fluxus Der Weg dorthin führt durch Benjamin Pattersons einziges öffentlich zugängliches Environment, „BEN’S BAR. TO BE HEARD. TO BE SEEN. TO BE THERE” (1990), das sich seit 2007 als Dauerleihgabe im NKV befindet. Die im Titel komprimierte Aussage des Environments, dass viele Dinge sich bei einem geselligen Barbesuch einfacher lösen ließen als durch Streit und Krieg, schloss Patterson in New York angesichts des Zweiten Golfkrieges. Es ist das Fazit eines lebenserfahrenen Künstlers, dessen eigener Werdegang von Rassendiskriminierung und politischen Unruhen gezeichnet ist, und der eine der letzten Avantgarden des 20. Jahrhunderts aktiv mitbegründete. 3 | 12 HAI 29


› EVENTS KULTUR ‹

Parallel dazu wird ab September 2012 die Ausstellung des fünften Follow-Fluxus-Stipendiaten Stefan Burger (*1977 Müllheim/Baden) zu sehen sein. Das Arbeitsstipendium Follow Fluxus – Fluxus und die Folgen wird seit 2008 an junge internationale Künstlerinnen und Künstler vergeben, die in ihrem Werk an die Ideen von Fluxus anknüpfen.

Festspiele Neuester Musik am 23.9.

Ebenfalls 2012 gibt der Nassauische Kunstverein Wiesbaden die Edition „Wer setzt auf die 47?“ heraus. Darin enthalten: Werke aller Preisträger des von Ute und Michael Berger gestifteten und von René Block alle 47 Monate vergebenen Georg-MaciunasPreises: Maria Eichhorn, Romuald Hazoumé, Mona Hatoum, Dan Perjovschi/Nevin Aladag, SUPERFLEX und Driton Hajredini. Die Zahl 47 bezieht sich auf das Lebensalter Georg Maciunas, der mit 47 Jahren verstorben ist. Alle Infos rund um 50 Jahre Fluxus in Wiesbaden: www.wiesbaden.de/kultur/bildende-kunst/ kunstprojekte/fluxus-50.php Weitere Termine im Veranstaltungskalender: www.wiesbaden.de/kultur/bildende-kunst/ kunstprojekte/termine.php cy

Foto: NKV

Gemeinsam mit Konzerten, Klangaktionen, Performativem, Filmen und Literarischem fügen sich die Ausstellungen zu einem unterhaltsamen und herausfordernden Programm, das mit „Fluxus – Festspiele Neuester Musik“ im Museum Wiesbaden am 23. September endet. Hier jährt sich nämlich am 1. September 2012 zum 50. Mal der Auftakt der legendären Musikfestspiele: Das damalige internationale Fluxus-Festival war eine lockere und internationale Zusammenkunft von Künstlern, die mit ihren interdisziplinären Aufführungen im Hörsaal des Museums 1962 den Kunstbegriff neu definierten.

Georg-Maciunas-Preis

Benjamin Patterson in seinem Environment Ben’s Bar im Nassauischen Kunstverein Wiesbaden

30 HAI 3 | 12


STADTGESICHT

Lisa Bauer, 24 Jahre, Erzieherin aus Wiesbaden // Photos, Make-up & Styling: T. W. Klein

Sommer-Aktion: Buchen Sie noch bis 31.08. Ihr Outdoor-Shooting ab 139 €. Sie alleine in der Natur oder in der Stadt, Sie mit Familie, Freunden, Partner, Kind oder Haustier - alles ist möglich! â â â

Das Photostudio mit der Zufriedenheits-Garantie Beauty – Business – Erotik – Hochzeit – Serien ab 80,- € auf Wunsch mit Profi-Make-up, Hairstyling und Photo-CD

T. W. Klein Photography, Rheinstr. 109, Wiesbaden, Tel. 0611-9003652 Infos und Bilder im Internet: www.tw-klein.com

3 | 12 HAI 31


WWW HAILIGHT

Spaß-Faktor garantiert

Zugegeben: Es gibt Seiten, die auf den ersten Blick aktueller erscheinen. Beim zweiten Hinsehen merkt man dann aber, dass hier, bei „myspass“, nicht nur alte Folgen von Serien oder anderen Unterhaltungsformaten auf Reede liegen. Hier gibt’s den Stromberg genauso wie die Engelke. (Irgendwie ist sie viel jünger geworden … oder sind das nur alte Folgen?) Auch ein Vorgucker auf die sechste Staffel von „Pastevka“ gibt‘s hier. Und für alle, die noch einmal sehen wollen, wie der Raab auf die Schnauze fliegt, ist hier genau richtig. Einfach mal stöbern! Man bleibt schon irgendwo hängen. Garantiert. // www.myspass.de

Die „pi“-Seite

Ganz klar: Hier muss man nicht jeden Tag vorbeischauen. Aber wer es in der Schule nicht richtig kapiert hat oder wenn die Lehrer es blöd erklärt haben, kann sich hier die volle „pi“Dröhnung abholen. Leicht verständlich wird hier gezeigt, wie es sich mit der geheimnisvollen Zahl, einer Naturkonstanten, verhält. Wenn man z. B. einen Kreis berechnen will, stößt man zwangsläufig immer wieder auf diese Konstante. Das Spannende daran ist ihre Irrationalität. Das bedeutet, dass „pi“ unendlich viele Stellen hinter dem Komma hat. Und für alle, die schon immer mal etwas Besonderes auswendig lernen wollten, findet man hier eine Million Stellen nach dem Komma von „pi“. // www.pi-zahl.de

Planungswelten

Darauf haben Häusle-Bauer, Renovierer und alle, die es werden wollen, schon lange gewartet: „Planungswelten“ bietet Online-Planer zu allen möglichen Bauvorhaben. Spezielle KüchenPlaner findet man hier genauso wie Wohnungs- und Einrichtungs-Planer. Und mit ein klein wenig Übung bringt man seine Traumwohnung oder sein Traumhaus auf die Bildschirmoberfläche, ohne eine teure Haus- und Wohnungsplaner-Software bezahlen zu müssen. Die meisten Planer verfügen sogar über eine Druck- und/oder Speicherfunktion. Manchmal muss man seine E-Mail-Adresse hergeben. Aber was soll‘s: Was ist heute schon noch umsonst? Auf jeden Fall lohnt es sich. // www.planungswelten.de

The Google Art Project

Sicher: Google, Facebook und Co. sind Datenkraken, die am liebsten alles von uns wissen wollen. Doch manchmal entwickeln die Internet-Riesen auch Tools, die man durchaus gut gebrauchen kann. Man denke nur an Google Earth oder eben das „Google Art Project“. Bei letzterem sind virtuelle Spaziergänge durch viele Museen der Welt möglich. Und wenn nicht, sind sie wenigstens durch viele Kunstwerke vertreten. Das Anschauen macht nicht nur ausgewiesenen Kunstkennern Spaß. Schnell kommt man – wie beim Lexikon – „vom Hölzchen aufs Stöckchen“ und schon ist eine Stunde Aufenthalt im „Virtuellen Museum“ vorbei. Unbedingt mal reinschauen! // www.googleartproject.com/de 32 HAI 3 | 12


Für den Catwalk kaufen von der Couch Das Online-Shopping bietet viele Vorteile gegenüber dem Stadtbummel: Keine nervigen Schlangen an den Kassen ist einer davon. Damit ihr immer den neuesten Trends folgen könnt, haben wir euch hier ein paar Online-Shops rausgesucht, in denen ihr bestimmt fündig werdet!

Shoppingparadies mit Gutschein Seit Ende 2009 gibt es diesen High-Street Fashion-Shop. Versandkostenfrei kann man sich weltweit die trendigsten Klamotten für jede Saison bestellen. Von Schuhen über Kleider, Hosen, Pullover – was auch immer das weiblicheHerz begehrt, sicherlich wird man hier fündig. Frei nach dem Motto „Egal wo du lebst, die Straße ist Dein Catwalk!“ kann man hier die verschiedensten Kleidungsstücke und Accessoires bestellen. Für das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis erhält dieser Online-Shop von uns einen Daumen nach oben! Erstellt man sich zurzeit auf www.romwe.com einen offiziellen Shopping-Account, erhält man sogar einen 20-Prozent-PreisnachlassGutschein. Also nichts wie ran an den Computer und rein ins Shoppingparadies! // www.romwe.com

Tiefpreis-Garantie für Shopping-Spaß

Hier findet man Europas größtes Urban-Sortiment mit Tiefpreis-Garantie auf alle Produkte! ADIDAS, DC, Jack & Jones, Alpha Industries, Thug Life, Picaldi, K1X ... Welche Marke auch immer man sucht, Defshop hat sie fast alle. Die Versandkosten für den Shopping-Spaß betragen hier 4,65 Euro, der Umtausch (also Rückversand) ist allerdings kostenlos. Wer also auf der Suche nach T-Shirts, Jeans, Sneakers, Shorts oder Caps ist, kann seine Kauflust hier sicher stillen – Männer sowie Frauen! // www.def-shop.com

Camping, Outdoor und noch mehr

Ob für Wanderer oder Angler, bei der Arbeit, beim Paintball oder in Urlaubs- und Feriencamps: Bundeswehr-Kleidung und Zubehör ist ungewöhnlich widerstandsfähig und ideal für den Einsatz im Freien. Der bw-discount gehört nicht nur zu den größten Bundeswehr-Shops Europas, hier kann man wirklich gut sortiert und zu Tiefpreisgarantie im Onlineportal auswählen. Campingzubehör findet sich ebenso wie Outdoor-Artikel oder Hotpants und Bikinis, und wer auf der Suche nach einer Isomatte ist und auch den passenden Schlafsack benötigt, ist hier genau richtig. Dazu mit jeder Menge Vorteile: 24-Stunden-Lieferservice, versandkostenfrei ab 70 Euro, ein Monat Widerrufsrecht, Live-Sendungsverfolgung und mehr. // www.bw-discount.de 3 | 12 HAI 33


NEUE FILME HAILIGHT

Prometheus – Dunkle Zeichen Regisseur Sir Ridley Scott kehrt mit „Prometheus – Dunkle Zeichen“ zu dem Genre zurück, das er mit „Alien“ und „Blade Runner“ mitgeprägt hat. Zum Inhalt: Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), macht sich eine Forschergruppe und der Androide David (Michael Fassbender) auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens. Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green). Sie sind davon überzeugt, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen. Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der „Prometheus“ schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums. Dort erwartet sie Schlimmes ... // Start: 9.8.

Cabin in the Woods Gemeinsam mit Erfolgsproduzent und -autor Joss Whedon („Marvel's The Avengers“, „Buffy – Im Bann der Dämonen“) hat Regisseur Drew Goddard („Lost“, „Alias“) ein ebenso raffiniertes wie teuflisches Szenario erdacht, das alle Regeln des Horrorfilms erfüllt. Und es gleichzeitig dennoch genial auf den Kopf stellt. Zum Inhalt: Ein entspanntes Wochenende im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation. Kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde – Chris Hemsworth, Kristen Connolly, Anna Hutchison, Fran Kranz, Jesse Williams – und die Natur. Zunächst wirkt die entlegene Hütte auch wie die Erfüllung aller Verheißungen. Doch dann entdecken die Freunde einen verborgenen Zugang zu einem Keller. Und als die Neugier gegen die Vernunft siegt, gehen sie zu fünft die knarzende Treppe hinab ins Dunkel ... // Start: 6.9.

Savages Ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden ist eindeutig die richtige Umgebung für Ben (Aaron TaylorJohnson), der seine Mitmenschen mit Marihuana versorgt. Mit seinem engsten Freund Chon (Taylor Kitsch) teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich alles – sogar die Liebe zu Ophelia (Blake Lively). Nichts steht dem Glück zu Dritt im Wege, bis Elena (Salma Hayek), die unbarmherzige Chefin des BajaKartells, einen Anteil fordert. Für Elena gilt das „Angebot“ als automatisch akzeptiert, denn ihr Mann fürs Grobe vertritt ihre Wünsche mit unmissverständlichem Nachdruck. Doch Ben und Chon halten unbeirrbar zusammen und legen sich mit dem Kartell an, scheinbar aussichtslos. Unterstützung erhalten sie von einem korrupten Drogenagenten (John Travolta). Und so eskaliert ein ungleicher Schlagabtausch aus trickreichen Finten und drastischen Manövern in einem hemmungslos brutalen Psycho-Duell. // Start: 11.10. 34 HAI 3 | 12


Red Lights Mit dem Mystery-Thriller „Red Lights“, seinem dritten Spielfilm, beweist Rodrigo Cortés nach dem preisgekrönten „Concursante“ und „Buried – Lebend begraben“ erneut sein Händchen für prikkelnde Stoffe. Zum Inhalt: Margaret Matheson (Sigourney Weaver) und ihr junger Assistent Tom Buckley (Cillian Murphy) untersuchen als Ermittler für paranormale Vorfälle die unterschiedlichsten metaphysischen Phänomene. Als der legendäre blinde Parapsychologe Simon Silver (Robert De Niro) nach 30 Jahren wieder in die Öffentlichkeit zurückkehrt, sieht Tom seine Chance gekommen, den Meister zu entlarven und öffentlich bloßzustellen. Tom entwickelt eine wachsende Obsession für Silver, dessen Anziehungskraft auf die Massen mit jeder neuen Darbietung unerklärlicher Ereignisse steigt. Toms Leben wird mehr und mehr in seinen Grundfesten erschüttert … Spannender, und im besten Sinne moderner, war Psychothrill lange nicht mehr. // Start: 9.8.

Wie beim ersten Mal Regisseur David Frankel ist – wie schon bei „Der Teufel trägt Prada“ – mit „Wie beim ersten Mal“ erneut eine pointenreiche wie herzerwärmende Komödie gelungen. Als neues Leinwand-Traumpaar sorgen die beiden Oscar-Preisträger Meryl Streep und Tommy Lee Jones für Kinounterhaltung auf höchstem Niveau. Zum Inhalt: Seit 30 Jahren sind Kay (Meryl Streep) und Arnold Soames (Tommy Lee Jones) verheiratet. Wie viele andere Paare haben die beiden sich im Laufe ihrer Ehe so sehr aneinander gewöhnt, dass mittlerweile jeder Tag einer fast choreographiert wirkenden Routine folgt. Insgeheim sehnt sich Kay jedoch nach mehr. Ein wenig Liebe, vielleicht ab und zu sogar Leidenschaft. Arnold dagegen will einfach seine Ruhe ... Schließlich hält es Kay nicht länger aus: Sie nötigt den störrischen Arnold, sich in die Hände des berühmten Eheberaters Dr. Bernie Feld (Steve Carell) zu begeben. Um den gewissen Funken in ihrer Ehe wieder zu entfachen, beginnt für Kay und Arnold ein echtes Abenteuer … // Start: 27.9.

Starbuck David Wozniak (Patrick Huard) benimmt sich auch mit seinen 42 Jahren wie ein unreifer Teenager. Als seine Freundin Valerie (Julie LeBreton) ihm eröffnet, dass sie schwanger von ihm sei und ihm gleichzeitig den Laufpass gibt, schwört David sich, sein Leben endlich auf die Reihe zu bekommen. Just zu diesem Zeitpunkt erfährt er, dass er bereits Vater ist. Und zwar von 533 Kindern. Vor 20 Jahren hat David sein Leben durch – offensichtlich sehr viele – anonyme Samenspenden finanziert. 142 seiner 533 Töchter und Söhne strengen nun eine Sammelklage an, durch welche die Identität ihres biologischen Vaters offengelegt werden soll, den sie aus den Unterlagen der Samenbank nur unter dem Pseudonym „Starbuck“ kennen… // Start: 16.8. // HAILights verlost 3x2 Kinotickets zum Filmstart! Kennwort: Starbuck 3 | 12 HAI 35


GASTRO & NEWS

Kulinarische Reise durch Mexiko Mitte August 2012 eröffnet mitten in Wiesbaden das „Enchilada“: Hier lassen sich knusprige Nachos, knackige Salate, zischende Fajitas oder andere mexikanische Köstlichkeiten genießen, dazu dann leckere und erfrischende Cocktails. Das „Enchilada“ lädt in typisch lateinamerikanischem Ambiente zur kulinarischen Reise durch Mexiko ein: Wohlfühl- und Erlebnisfaktor sind garantiert! Wer hinter dem Enchilada in Wiesbaden steht? Geschäftsführer Erkan Tan wird unterstützt von Markus Hoffmann, der die Region sehr gut kennt. Seit rund acht Jahren führt er erfolgreich ein „Besitos“ in Mainz und eröffnete zuletzt ein „Aposto“ – ebenfalls in Mainz. Hinter den beiden Gastronomiebetrieben steht die Enchilada Unternehmensgruppe, die deutschlandweit mit den Konzepten Enchilada, Besitos, Aposto und Lehner’s Wirtshaus sowie mit verschiedenen Einzelprojekten vertreten ist. Den größten Wert legt die Gruppe auf den lokalen Bezug der einzelnen Restaurantbetriebe – das verspricht Gutes! // Enchilada Wiesbaden,

Schützenhofstr. 3

HAILights auch bei Facebook V

iele von euch nutzen Facebook, sind selbst dort vertreten, um mit Freunden zu chatten, das Neueste über sich und andere zu posten oder um alle möglichen News zu erfahren. Auch wir von HAILights haben uns dafür entschieden, in dem sozialen Netzwerk dabei zu sein. Für euch dabei zu sein! Denn dort bieten wir euch zum Beispiel Verlosungen zu Veranstaltungen, Events, zu Büchern, Spielen, CDs und anderen Sachen, dazu auch alle möglichen Tipps zu Wiesbaden, Mainz und Umgebung! Und damit es noch mehr Verlosungen für euch werden, noch mehr Tipps, brauchen wir euch als Freunde und eure Freunde als unsere Freunde ;-) Das wäre cool! Aber das ist noch nicht alles: Wenn Du mal was Bestimmtes lesen willst in HAILights, wenn Dir ein Thema ein- oder auffällt, das wir mal bearbeiten sollten, poste es einfach! Wir schauen dann, ob sich Deine Idee verwirklichen lässt und melden uns bei Dir! Wir freuen uns aber auch, wenn Du uns einfach nur Deine Meinung sagst: Was gefällt Dir? Was gefällt Dir nicht?

36 HAI 3 | 12

Und wenn Du Lust hast, bei unserer Aktion „Das HAILights-Gesicht des Monats“ mitzumachen, schick uns dafür einfach ein Porträt-Foto von Dir, auf dem Du Dich toll oder cool oder schön oder einfach besonders findest. Dann hast Du die Chance, in der HAILights-Online-Ausgabe veröffentlicht zu werden. Eine Jury in der Redaktion sucht unter allen Einsendungen die besten heraus. Bis bald, wir freuen uns! Euer HAILights-Team

www.facebook.com/HAILightsStadtzeitung


RÄTSEL

Sudoku – Von leicht bis schwer! In dieser und in den kommenden Ausgaben findet ihr jedes Mal eine Seite mit neuen Herausforderungen für unterwegs. Viel Spaß dabei! Euer HAILights-Team!

Für Einsteiger

Ich weiß Bescheid

Geht’s auch schwerer?

Wenn’s einer kann, dann ich!

Wir sind uns sicher, dass ihr das alle hinbekommt. Wer aber trotzdem mal lieber nachsehen will, kann das auf der Seite 38 tun!

3 | 12 HAI 37


DAS LETZTE

Impressum

Das erwartet euch 2012 in HAILights: > Weihnachten naht – viele Verlosungen > Mode – welcher Schuh zu welchem Outfit > Urlaub – wohin mit wenig Geld

Herausgeber: Orange-P GmbH, Max-Planck-Ring 45, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122.7074-0 Fax: 06122.7074-10, E-Mail: info@hailights .de

Verlosungen – so geht’s:

Redaktion: CY Pressebüro, 55122 Mainz, Tel.: 06131.3713-49, Fax: 06131.3713-29, E-Mail: redaktion@hailights.de

Auf alle Fälle musst Du uns schreiben – wie, das überlassen wir Dir! Was Du aber bei keiner der vier folgenden Möglichkeiten vergessen darfst: Deinen Absender mit Deinem Namen, Deiner Adresse, Deiner Telefon- oder Handynummer oder E-MailAdresse.

Layout, Bildbearbeitung und Finish: duerdoth design, Wilhelm-Kalle-Str. 16, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611.60924725 Titel-Logo: www.duerdoth-design.de

Warum? Wenn Du gewonnen hast, müssen wir Dich benachrichtigen können. Je nach Gewinn muss das auch mal recht schnell gehen, z. B. bei Konzerten. Also entweder: 1. Du postest bei Facebook bei Deiner gewünschten Verlosung oder 2. Du schickst uns eine E-Mail an die Adresse verlosung@hailights.de oder 3. Du schickst uns ein Fax an die Nummer 06122.70 74-10 oder 4. Du schickst uns eine Postkarte an die Adresse HAILights Das Stadtmagazin – Verlosungen, orange-P GmbH, Max-PlanckRing 45, 65205 Wiesbaden. Bitte vergiss nicht, uns ebenfalls Deine eigene Telefon-/Handynummer mitzuschicken, damit wir Dich schnell erreichen können! Danke! Selbstverständlich geben wir Deine Daten nicht an Dritte weiter. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Einsendeschluss Steht bei Veranstaltungen kein bestimmter Einsendeschluss, gilt immer: 14 Tage vor Veranstaltungsdatum. Bei allen anderen Verlosungen gilt der 15. der Folgemonats nach Erscheinen der Ausgabe: also zum Beispiel für die jetzige August- bis OktoberAusgabe der 15. September.

Titelgestaltung: Agentur Bell Anzeigenleitung: Mathias Vogel (v. i. S. d. P.), Tel.: 06122.7074-16, Fax: 06122.7074-10, E-Mail: m.vogel@hailights.de Anzeigenverkauf: Yvonne Thorwarth, Tel.: 06122.7074-15, Fax: 06122.7074-10, Mobil: 0178.7771166 E-Mail: y.thorwarth@hailights.de Anzeigengestaltung: www.duerdoth-design.de Druckauflage: 20.000 Exemplare Erscheinungsweise: HAILights erscheint 3-monatlich. Facebook: HAILightsStadtzeitung Druck: Druckservice Thomas Kipry Alle Fotos ohne Bildnachweis sind von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos.

Rätselauflösung Für Einsteiger

Ich weiß Bescheid

Geht’s auch schwerer?

Wenn’s einer kann, dann ich!

Ihr Feedback auf das neue HAILights Gefällt Ihnen dieses Stadtmagazin und die Themen? Was wünschen Sie sich anders oder besser? Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie! Am schnellsten geht’s per E-Mail an info@hailights.de, gerne können Sie uns Ihre Meinung auch per Post, Fax oder über Facebook schicken. Ihr HAILights-Team 38 HAI 3 | 12


okonto: n. Das neue Gir Neues erlebe , n e p p o h s r , g端nstige weiter reisen e/ 18plus www.naspa.d

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

Advertisement