Page 1

Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

|

|

www.hailights.de

4 Tage auf den schönsten Plätzen der Stadt!

 L I V .2E 01 1

3.9 Freita g 2 Uhr ab 17:0 0 ände s Gel he sc n` Der

Eint ritt

www.wiesbaden.de

fre i !


okonto: . Das neue Gir eues erleben N , n e p p o h s , g端nstiger weiter reisen e/ 18plus www.naspa.d


› INHALT ‹

Piazza – mit Verlosungen: iPhone-Bibel, Kloppo, Rockstar-Sextipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

04

Immer wieder neu Porträt Nena . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Element of Crime Porträt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Strandurlaub an der Theodor-Heuss-Brücke Der Mainzstrand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

12

ECHT Die Wiesbadener Initiative . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Events aus der Region: Von Ugly Nights bis Industriekultur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

Neue Filme:

18

Joaquin, Musketiere und Hotel Lux . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

www Unsere Netztipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Das Stadtgesicht fotografiert von T. W. Klein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

26

Roaring Thunder nahe der Kurstadt Das American Bike & Car Festival Hofheim . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

Der Zauber des alten Ägypten Ausstellung im Wiesbadener Marktkeller . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Folklore NullElf Festival im Kulturpark Schlachthof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

32

Grolsch-WG, die coolste Mitmachen & gewinnen! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Impressum und Themenvorschau . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 3 | 11 HAI 3


› PIAZZA ‹

Resturlaub Die Geschichte um Pitschi Greulich (Maximilian Brückner) ist die perfekte Komödie für alle Männer in der Midlife-Crisis, die bereits der Gedanke an Heirat, Hausbau und Kinder in Panik versetzt. Und auch für alle Frauen, die nicht verstehen können, warum sich ihr Freund so sträubt, wenn es darum geht, in punkto Familienplanung endlich mal Nägel mit Köpfen zu machen. Kurz gesagt: der ideale Film für alle, die urlaubsreif sind und dringend mal ein bisschen Abstand vom Alltag brauchen! „Resturlaub“ basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Tommy Jaud, der auch das Drehbuch schrieb.

Start: 11.8. HAILights verlost 2 Urlaubs-Überraschungspäckchen zum Film. Stichwort: Resturlaub, Einsendeschluss: 30.8.

Sextipps von Rockstars Sex, Drugs & Rock’n’Roll – in diesem Buch packen 23 Rockstars endlich aus und geben Einblick in ihr wildes Liebesleben! Rockstars sind anders. Rockstars sind unwiderstehlich. Und sie haben jede Menge Spaß: mit den tollsten Frauen, den unwiderstehlichsten Männern, an den ungewöhnlichsten Orten. Wer würde sich da nicht gerne ein paar Tipps für das eigene Liebesleben holen? In Paul Miles’ Buch verraten Stars wie Lemmy von „Motörhead“ oder Rob Patterson von „Korn“, wie es bei ihnen – nicht nur auf der After-Show-Party – in Sachen Sex wirklich zugeht. Ein nicht immer politisch korrektes Lesevergnügen für alle Rockfans, Groupies und solche, die es werden wollen!

Ca. 300 Seiten, ca. 50 Abbildungen, 14,95 Euro. Erscheint am 1.9.

MovieJack 7 Der weltbeste Filmripper mit aufpolierter Oberfläche und neuen Funktionen! Egal, ob es sich um eine nicht kopiergeschützte FilmDVD oder einen Clip von YouTube & Co. handelt: MovieJack bringt die Ausgangsdatei blitzschnell ins richtige Format, so dass der Film auf nahezu jedem Endgerät abspielbar ist. Durch die innovative Benutzerführung ist der Allesumwandler so einfach zu bedienen wie nie zu vor. MovieJack 7 präsentiert sich außerdem mit einem neuen, frischen Look & Feel. Die moderne Bedienoberfläche im Windows7-Style ist nicht nur sehr ansprechend, sondern bietet auch eine zeitgemäße Benutzerführung. Durch die Einführung von Geräteprofilen für die Ausgabe ist keinerlei Hintergrundwissen nötig, um Videos blitzschnell ins richtige Format zu bringen. 29,99 Euro im Handel.

HAILights verlost 3 Softwareboxen! Stichwort Moviejack

4 HAI 3 | 11


Jeden Mittwoch

Ibiza calling fresh drinks 路 fat grooves

ab 20 Uhr

Salsa Party

Jeden Donnerstag

kostenloser Schnupper Tanzkurs ab 19.45 Uhr

Freier Eintritt

ab 19.30 Uhr Freier Eintritt

LOVE BEACH OPEN Beach-Volleyball-Turnier ab 11 Uhr

MVG-Mainzstrand-Party

06.08.2011

ab 19 Uhr

Mainz-Strand 路 Adenauer-Ufer Direkt neben der Theodor-Heuss-Br眉cke!

Ein Produkt von:


› PIAZZA ‹

Mauerjahre Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten … Dieser Satz des Staatsratsvorsitzenden der DDR sollte sich nur Tage, nachdem es gesagt wurde, am 13. August 1961 als eine der größten Lügen der Nachkriegsgeschichte herausstellen. Exakt 50 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer erzählen 30 Kurzdokumentationen die Geschichte der geteilten Stadt zwischen 1961 und 1990 – jeweils 14 Minuten. Anhand von Archivbildern und Zeitzeugenberichten werden die wichtigsten Ereignisse des Jahres sowie Alltag und Lebensgefühl im Schatten der Mauer wiedergegeben. Die Dokumentationsreihe verbindet große Geschichte mit kleinen Geschichten, Politik und Weltgeschehen in der geteilten Stadt mit dem Alltag seiner Bewohner.

Box mit 3 DVDs zu ca. 24 Euro im Handel. HAILights verlost 2 DVD Boxen. Stichwort: DDR

Sommer, Sonne, Sirup Im Ursprungsland Frankreich gibt es fast kein Erfrischungsgetränk ohne, in Belgien kommt er ins Bier und in Deutschland startet Teisseire-Sirup als fruchtig-frischer Sommer-Trend mit den zwei neuen Sorten „Cranberry“ und „Zitrusfrüchte ohne Zucker“ richtig durch. Die beiden neuen Sirup-Varianten schmecken mit Leitungs-, Mineralwasser oder Trinkwassersprudler gemischt, als Eis oder Sorbet verarbeitet, als Dessert-Dekoration oder Soße, als Shake oder Cocktail. Sie bieten ein intensives Geschmackserlebnis nach 100 Prozent Frucht, sind aus natürlichen Fruchtsäften und ohne künstliche Aromazusätze und künstliche Farbstoffe hergestellt.

Teisseire-Sirups, 600 ml Flasche, 3,59 Euro (UVP) im Handel. Weitere Infos: www.teisseire.com

Claus Feldner

-h5*(1 ./233

.OHLQH*HVFKLFKWHHLQHV DX‰HUJHZ|KQOLFKHQ)X‰EDOOWUDLQHU V

6 HAI 3 | 11

Jürgen Klopp Kleine Geschichte eines außergewöhnlichen Fußballtrainers, so nennt Claus Feldner sein Buch. Und das wissen die Mainzer: Ungewöhnlich ist er, der Kloppo! Viele hätten ihn gerne als Bundestrainer oder als Trainer bei Bayern München. „In der Politik würde man Jürgen Klopp als Charismatiker bezeichnen wie Barack Obama oder Joschka Fischer“, beschreibt ihn ein Stern-Journalist. Sein Trainingsprogramm hat nichts mit Esoterik oder ähnlichen abgehobenen Theorien zu tun, wie ja der eine oder andere Kritiker behauptete. Es ist eine Mischung aus Autorität und Herzlichkeit, aber vor allem seine Authentizität – nicht nur seinen Spielern gegenüber, das alles macht ihn zu dem, was er heute ist: zu einem Sympathieträger des FußballBundesliga!

168 Seiten, zahlreiche Fotos, Hardcover VK 14,90 Euro. HAILights verlost 3 Bücher! Stichwort: Kloppo


› PIAZZA ‹

Die goldene „eins.de“ Karte Sei eins mit Deiner kostenfreien Gold-Karte von Mastercard! Mehrere Tausend Einser nutzen sie schon. Zahle vor, während oder nach der Reise weltweit mit Deiner komplett gebührenfreien eins.de MasterCard Gold. Die Club-Karte versetzt euch in die Lage, euch nicht nur im online-Bereich als „Einser“ zu legitimieren, sondern künftig auch viele Vorteile bei befreundeten Unternehmen wahrzunehmen. Und als besonderer weiterer Vorteil: die Zahlungsfunktion einer MasterCard Gold. Normalerweise kosten diese Karten jährlich eine Grundgebühr von ca. 80 Euro, unsere Karte kostet euch jedoch keinerlei Gebühren.

Mehr Informationen: www.advanzia.com

Carsharing mit der MVG Seit 2008 kooperieren die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) und book-n-drive-Carsharing: Aktuell stehen in Mainz 33 Fahrzeuge an elf Standorten zur Verfügung. Das Angebot soll ausgebaut werden. Gemeinsam mit ÖPNV und Fahrrad bietet book-n-drive eine günstige und flexible Alternative zum eigenen Auto. Nach der einmaligen Anmeldung können Kunden jederzeit auf alle Autos im book-n-drive-Fuhrpark zugreifen. Buchungen sind bis fünf Minuten vor Fahrtbeginn möglich und kosten ab zwei Euro je Stunde. Mehrere Hundert MVG-Abonnenten sind schon book-n-drive-Kunden, da man so auf den Erst- oder Zweitwagen verzichten kann. Durch einen Rahmenvertrag bekommen MVG-Abonnenten Sonderkonditionen beim Carsharing-Angebot.

Weitere Infos: www.mvg-mainz.de, www.mvg-mainz.de sowie www.book-n-drive.de

Hörspiel für die Urlaubsreise – Jack Slaughter Hörspiele liegen voll im Trend. Hier noch ein Tipp für den Urlaub: Jack Slaughter. Zum Inhalt: Graf Dracula wurde vor 100 Jahren nicht ordnungsgemäß entsorgt. Nun erwacht er wieder zum untoten Leben … Während Jack Slaughter einen schier aussichtslosen Kampf gegen GD ficht, kämpft Professor Doom mit einem viel größeren Problem: eingewachsene Zehennägel!!! Sie lachen – aber stellen Sie sich mal vor, Sie wären ein unverwundbarer Goldener Dämon mit einem dicken Buch voller sinisterer Zauberformeln, nur einen klitzekleinen Schritt von der langersehnten Vernichtung der Menschheit entfernt, und Sie kommen vor lauter Schmerzen nicht mal in Ihre Puschen … Kurzweilig, spannend und immer mit einem Augenzwinkern!

Im Handel. HAILights verlost 3 Hörspiele. Stichwort: Slaughter

8 HAI 3 | 11


Experten bewerten ihren Schatz Schatz oder Schätzchen? Zum ersten Mal findet die Veranstaltung „Experten bewerten“ des Lagerraumanbieters „MyPlace-SelfStorage“ in Wiesbaden statt. Endlich haben auch die Wiesbadener die Chance zu erfahren, ob Schätze oder nur wertloser Trödel in ihren Kellern lagern. Wer schon immer wissen wollte, was z. B. das alte Bild vom Großvater wirklich wert ist oder die seit Generationen vererbte Kommode, der kann dies von den Experten Reno Daschmann und Sinika Romisch vom Kunstund Auktionshaus Wiesbaden kostenlos erfahren. Bislang wurden bei den Veranstaltungen in insgesamt sechs Städten schon weit über 1.000 Gegenstände bewertet.

MyPlace-Gelände, Wiesbaden, Mainzer Straße 79, 20.8., 14-17 Uhr

16./17.09.2011

Get-Balance Armbänder Bereits vor Tausenden von Jahren erkannte die fernöstliche Medizin die Bedeutung der Lebensenergie Qi, die durch Kanäle, so genannte Meridiane, durch den ganzen Körper fließt und wesentlich das Wohlbefinden beeinflusst. Auf der Basis dieser Philosophie entstanden die Get-Balance Hologramm-Armbänder. Get-Balance vereint die neueste Hologramm-Technologie mit Titan in einem speziellen Silikon-Armband. Dieses kann die natürlichen Energieflüsse positiv beeinflussen, was gleichermaßen zu einem besseren Wohlbefinden führen kann. Die Get-Balance Hologramm-Armbänder kosten 34,90 Euro und sind in vielen Farben erhältlich Die Armbänder sind wasserabweisend und strapazierfähig. Weitere Infos: www.get-balance.com

Wiesbaden

www.wiesbaden.de 3 | 11 HAI 9


› PIAZZA ‹

Die iPhone-Bibel Apples iPhone ist schon lange kein bloßes Handy mehr, mit dem man nur telefonieren kann. Vollgestopft mit modernster Technik auf kleinstem Raum ist es ein voll funktionstüchtiger Computer, bei dem Nutzer viel zu entdecken, auszutesten und zu verinnerlichen haben. Tipps, Tricks und allerhand Kniffe sowie praktische Lösungen für den Anwenderalltag rund ums iPhone hat nun der Verlag Data Bekker gesammelt und in einer 480 Seiten starken „Bibel“ für das Lifestyle-Smartphone zusammengefasst. Zum Beispiel praktische Tricks für eine schnellere und einfachere Bedienung oder Anleitungen rund um die Themen „Stromsparen“ und „schneller synchronisieren“. Zudem erfahren die Leser, wie sie kostenlos mit dem iPhone telefonieren, Flash auch auf dem iPhone nutzen und Sicherheitseinstellungen optimieren können. Verlag Data Becker, 480 Seiten, 29,95 Euro.

HAILights verlost 1 iPone-Bibel! Stichwort: iPhone

Wilde Zeiten Wilde Zeiten melden sich in ihrer Heimat mit einer neuen Mainz 05-Fußball-CD zurück: Nach dem Erstlingswerk „Für immer Mainz 05“ aus dem Jahre 2004 kommt die erfolgreiche Mainzer Rockband „Wilde Zeiten“ nun zum Saisonstart 2011 mit der brandneuen Fußball-Maxi-CD „Wir sind Mainz“ in ihrer Heimatstadt auf den Markt. Auf der CD finden sich neben dem Titelsong „Wir sind Mainz“ noch drei weitere Songs, u. a. eine witzige Coverversion von Beckenbauers „Gute Freunde kann niemand trennen“ inklusive passendem Video! Sänger Michel: „Das geile neue Stadion, der Europacup ... in Mainz weht ein richtig frischer Wind, fast so wie 2004! Das hat uns angespornt, nochmal mit einer guten Portion lautem Stadionrock mitzumachen!“

HAILights verlost 3 CDs. Stichwort: Wilde Zeiten

Immer eine gute Adresse Seit ihrer Gründung 1919 ist die Volkshochschule (vhs) Mainz das kommunale Weiterbildungszentrum für Stadt sowie Umgebung und im städtischen Kultur- und Sozialleben fest verankert. Staatlich anerkannt nach dem Landes-Weiterbildungsgesetz ist die vhs gemeinnützig und von parteilichen, politischen und religiösen Interessen unabhängig. Und die mehr als 3.000 Kurse werden zu sozial verträglichen Preisen angeboten. Das neue Semester beginnt am 5. September 2011. Anmelden kann man sich persönlich, schriftlich oder im Internet (www.vhs-mainz.de). Die An- und Abreisekosten per Bus und Bahn sind bei einem vhs-Besuch übrigens in den Kurskosten enthalten.

vhs Mainz, Karmeliterplatz 1, 55116 Mainz, Tel.: 06131.2625-0. www.vhs-mainz.de, E-Mail: vhs@vhs-mainz.de. Öffnungszeiten: 8.30 bis 20 Uhr 10 HAI 3 | 11


› AKTIV ‹

Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship Germany

E

s ist wieder soweit: In Wiesbaden steigt zum fünften Mal „Der härteste halbe Tag“, der Triathlon „Ironman 70.3“. Die Kurstadt wird erneut das Mekka der Triathleten und die Profis ermitteln ihre Europameister auf der Halbdistanz. Dieses Jahr werden mehr als 3.000 Athleten aus 45 Nationen an den Start gehen. Die Nassauische Sparkasse (Naspa) ist, gemeinsam mit den Partnern der Sparkassen Finanzgruppe, erneut TitelSponsor und freut sich mit der Region auf das Sportevent der Extraklasse. Die Aufgabe ist bekannt: 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. Und das möglichst schnell! Die Schwimmstrecke befindet sich in diesem Jahr im Raunheimer Waldsee. Die Radstrecke führt die Athleten dann in den Taunus und endet nach 90 Kilometern wie gewohnt in Wiesbaden am Kurhaus-Areal. Die neue Radstrecke wird eine interessante Herausforderung für Einzel- und Staffelfahrer und der Anforderung einer Europameisterschaft durch ihre Profilierung voll gerecht. Geradelt wird quer durch den Taunus. Der abschließende 21,1 Kilometerlauf führt die Triathleten dann auf die bewährte Strecke durch den Kurpark mit dem Zieleinlauf direkt vor dem Kurhaus. Der Ironman 70.3 wird vor allem für die Profis ein echtes Saisonhighlight: In Wiesbaden werden die Europameister auf der Halbdistanz ermittelt. Die Preisgelder wurden von 25.000 auf 75.000 Dollar erhöht. Nicht nur für die Athleten, auch für die Zuschauer ist der Ironman 70.3 ein echtes Erlebnis. Nur eines muss man – früh aufstehen. Ab 6 Uhr gibt’s die so genannte „Good Morning Party“, der Start in Gruppen ist für 7 Uhr vorgesehen. Und wenn die letzten Nachteulen dann endlich zum Frühstück aufstehen, ist der „härteste halbe Tag“ für die anderen dann schon Geschichte. Sparkassen Finanzgruppe Ironman 70.3 European Championship Germany, Wiesbaden, 14.8. Start: 7 Uhr Waldsee Raunheim, Ziel: Kurhaus Wiesbaden. www.ironman703.de

» Der perfekte Zuverdienst «

ANZEIGENVERKÄUFER/IN (freie Handelsvertretung §84HGB)

für die Anzeigenbewerbung unserer bekannten Printmedien und Events. Wir bieten eine lukrative Provision und Veranstaltungen mit hohem Bekanntheitsgrad. Nutzen Sie ihre Kontakte und erschließen Sie sich mit unseren Medien eine erfolgreiche Zukunft!

Bedenken oder Fragen? Rufen Sie uns einfach an! Bewerbungen gerne direkt per mail an: m.vogel@orange-p.de

lights Orange P GmbH · Max Planck Ring 4 65205 Wiesbaden · Tel.: 06122.7074-0 3 | 11 HAI 11


› PORTRÄT ‹

Nena – immer wieder neu

12 HAI 3 | 11

Foto: Esther Haase

Beim Stadtfest in Wiesbaden


Foto: four artists

E

s gibt wenige Künstler, die sich immer wieder neu erfinden können. Nena gehört mit Sicherheit dazu. Das „Frolleinwunder“ der 80er-Jahre hat schon viele Karrieren hinter sich: zuerst die mit ihrer Band „NENA“ (deren Keyboarder Uwe FahrenkoogPetersen sich gerade mit Thomas Anders von den früheren „Modern Talking“ zusammengetan hat) über die als Solokünstlerin und Mode-Ikone bei „Otto“ bis hin zu der für sie wohl wichtigsten als Mutter (und Oma!). Sie ist die wohl immer noch am häufigsten abgebildete Sängerin auf den „Bravo“Titelseiten und ein medialer Tausendsassa.

Sozial engagiert & authentisch Was ist es also, was Nena seit Jahrzehnten immer wieder so interessant macht? Hat sie nicht wie andere Künstler eine Art „Verfallsdatum“? Dazu sagte sie einmal: „Das Verfallsdatum kreiert man sich ja selber, wenn man nicht kindlich denkt, wenn man die Offenheit nicht mehr hat und nichts mehr wagt. Dann hat so ein Verfallsdatum sicherlich auch seine Berechtigung.“ Und deshalb gibt es bei Nena wohl keins. Denn: Sie erfindet sich immer wieder neu und ist offen für alles. So hat sie nicht nur als Sängerin Erfolg, sondern auch als Schriftstellerin mit großer Affinität zu Kinderbüchern und Kinder-CDs sowie als Synchronsprecherin für (Kinder-)Filme. Hier steuert sie auch teilweise die Musik bei und ist in vielen anderen Projekten sozial engagiert. Nena ist authentisch. Wenn sie jemanden ätzend findet, so bekommt er es auch zu spüren. Wenn es sein muss, sogar in Fernsehinterviews, in denen sie kein Blatt vor den Mund nimmt – egal, wer ihr Gesprächspartner ist. Auch diese Eigenschaft ein Baustein im „Gesamtkunstwerk Nena“.

das andere, jede Begegnung mit Menschen ist immer wieder neu. Und diese immerwährende „Überraschung“ gibt ihr unglaublich viel Kraft. „Das Leben ist ein ewig beweglicher Prozess. Und in den begebe ich mich jeden Tag unheimlich gern rein.“ So erklärt sie ihr „Frischegeheimnis“ selbst. Wenn das so ist, kommen wir wieder auf den Anfang zurück, sagen aber: Sie hat noch viele Karrieren vor sich. Und wer kann das schon von sich behaupten … in „diesem Alter“? eve

Ihr „Frischegeheimnis“ für ihre Karrieren Auf Tournee und bei Auftritten wirkt die mittlerweile 51-Jährige immer frisch, auf den ersten Blick fast teeniehaft. Woher holt sie sich diese Kraft? Sie selbst sagt, dass sich zum Beispiel eine Tournee immer neu anfühlt. Kein Konzert sei wie

Nena beim Wiesbadener Stadtfest, Dern'sches Gelände am Freitag, 23.9.2011 ab 17 Uhr (mit Vorprogramm) Eintritt frei! 3 | 11 HAI 13


› PORTRÄT ‹

Element of Crime E

igentlich ist es nicht wichtig, wie lange es diese Band schon gibt, was sie schon alles gemacht hat und welche Bedeutung sie in der deutschen Musiklandschaft gewonnen hat. Nicht, dass es nicht interessant wäre: Eine Band, die 1985 beim legendären AtaTak-Label ihr erstes Album aufnahm und seither zwölf Studioalben geschaffen hat, hätte viel zu erzählen – von Düsseldorf und dem Pyrolator, von London und John Cale oder von den Anfängen in den klammen Kellern der Westberliner Postpunk-Szene. Und davon, wie es ist, wenn man als deutsche Band englische Texte macht und dann irgendwann in die Muttersprache wechselt. Man könnte auch darüber reden, mit wem diese Band schon alles verglichen wurde und wie wahr und wie falsch das alles ist. Oder wie sich bei einem selbst das Bild dieser Band im Laufe der Jahre immer wieder verändert hat. Oder ob die Mitglieder Vegetarier sind, Medikamente einnehmen, bei Kaisers einkaufen und Sport treiben.

Musik zum Hören und Lieben Sicher ist: Die vier, die seit über 20 Jahren und seit so vielen Alben eine Band sind, sind weder Veteranen, noch feiern sie Geburtstage – von Jubiläen gar nicht zu sprechen. Sie tun, was sie tun müssen: Häuser aus Stein bauen, im Hier und Jetzt existieren, Songs schreiben und Platten aufnehmen. Mit einer Musik, die man voraussetzungslos, ohne Vorwissen hören und lieben kann. Motor der Band ist Sven Regner, bei dem für den Außenstehenden nicht ganz klar ist, welches Standbein für ihn das wichtigere ist: das eine als Bandgründer und Musiker oder das andere als Schriftsteller. Als solcher verstand er es so exzellent, mit „Herrn Lehmann“ das Lebensgefühl der 80er-Jahre zu beschreiben. Gerade hat er mit „Meine Jahre mit Hamburg Heiner“ über einen Zeitraum von fünf Jahren für die verschiedensten Internet-Plattformen die dialogreichsten und witzigsten Logbücher verfasst, die je bei Fahrten durch die stürmischen Meere und stehenden Gewässer des Lebens entstanden sind.

Fremde Federn & mehr im KUZ Mainz Jetzt darf man im Mainzer Kulturzentrum gespannt sein, wie die Band ihr Line-up festlegt. Hat man doch als letztes mit „Fremde Federn“ ein reines Coveralbum auf die Schiene gesetzt, bei dem auch Stücke wie „My Bonny is over the Ocean“ oder „Leise rieselt der Schnee“ zu Gehör gebracht werden. eve

Element of Crime, KUZ Mainz, 25.8.2011 um 19.30 Uhr 14 HAI 3 | 11


2 | 11 HAI 15 Fotos: Ingo Pertramer


› CHILLING ‹

Urlaub am Mainzstrand Will man in unserer Region gerne am Strand liegen, muss man ins nächste Reisebüro laufen – oder einfach runter zum Mainzer Rheinufer! Denn dort, in Höhe der TheodorHeuss-Brücke, lockt der Mainzstrand mit Sonnenliegen, Sand, Cocktails und leckerem Essen – und sorgt so für Urlaubsfeeling pur!

spiele ausleihen. Auf der Strandbar-Karte stehen Cocktails, Longdrinks, Champagner und vieles mehr. An Sonn- und Feiertagen gibt es außerdem ein Frühstücksangebot.

Love Beach Open – die Zweite

W

er lange genug in der Sonne geschmort hat, sollte sich am Abend etwas Bewegung verschaffen. Die Dance-Events am Mainzstrand sind legendär: Jeden Mittwoch ab 20 Uhr die StudiNacht „Ibiza Calling“ mit DJ Pascal Rueck, jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr die Salsa-Party mit Gratis-Schnuppertanzkurs ab 19.45 Uhr. Auch der neueste Fitnesstrend Zumba wird am Strand zum Kennenlernen angeboten: Zumba ist ein südamerikanisches Dance-Fitnessprogramm, erfunden vom Kolumbianer Alberto „Beto“ Perez. Wer möchte, kann am Mainzstrand auch Beachvolleyball spielen oder sich Karten und Würfel-

Ein Produkt von:

16 HAI 3 | 11

Die Dünenbewohnerin Cox ist zurück am schönen Mainzstrand und hat als Unterstützung die schöne Oase Heart im Schlepptau. Zum zweiten Mal findet dort das ganztägige Volleyballturnier und Party-Event des Sports und der Liebe statt. Los geht es am 6.8. um Punkt 11 Uhr mit der Einteilung der Teams, die sich bereits vorher per Mail auf der Mainzstrand-Homepage anmelden und natürlich auch spontan bis 12 Uhr noch dabei sein können! Dann startet das Turnier mit den bösartigsten Kommentaren von Crystel und den frechsten Anmachen von Babsi. Konzentration auf den Ball dürfte schwer fallen!


Zwischendurch kann man einen Drum-Circle mit Jasmin Schäfer besuchen. Neben einem tollen Hauptgewinn werden auch die Gäste der MVGLove Beach-Party auf ihre Kosten kommen. Zwischen den „Open“ und der „Party“ mit DJane Simoné wird die soulige Stimme von Pramila Chenchanna für das richtige Beach-Feeling sorgen und im direkten Anschluss mit der Schirmherrin Cox die Party einläuten! Ein Abend mit den sexy Terrorschwestern und einer Show von den schönsten Drag Queens aus Panama – Brandy Delight und Monique De La Fressange – garantieren ein buntes Treiben für alle Gays, Lesbians, Drags & Friends!

UNSER ANGEBOT ZIEHT IHNEN DIE SCHUHE AUS ... Machen Sie sich auf die Socken! Am 5. September beginnt das neue Semester für alle, die voran kommen wollen. Anmeldung ab sofort – auch im Internet unter www.vhs-mainz.de. Infos und Anmeldung von 8.30 bis 20.00 Uhr, vhs Mainz, Karmeliterpl. 1, Fon 0 61 31/26 25-0, Fax 0 61 31/26 25-200, Mail vhs@vhs-mainz.de vhs Mainz: Vielfalt im Programm

Mainzstrand, an der Theodor-Heuss-Brücke. Weitere Infos: www.mainzstrand.de oder www.facebook.com/mainzstrand. Täglich von 11 bis 2 Uhr. HAI-Lights verlost 5 Wertgutscheine à 10 Euro, gültig Mo./Di./Do./So.


› NETWORKING ‹

„ECHT Wiesbaden“ Wo Wiesbaden draufsteht, soll auch Wiesbaden drin sein. Das Netzwerk „ECHT Wiesbaden“ vereint derzeit 21 ausgewählte Manufakturen aus der Landeshauptstadt und präsentiert deren Produkte abseits großer Handelsketten.

Paula Ferdinant

Gordon

D

ie Produkte mit Tradition sowie Innovatives sind ausgewählt, authentisch und gut und sie haben eine weitere Gemeinsamkeit: Sie werden allesamt in Wiesbaden hergestellt. „ECHT Wiesbaden“ ist ein Netzwerk, das seinesgleichen sucht: Unter www.echtwiesbaden.de finden sich Manufakturen, Designer sowie ausgesuchte Händler, die den Facettenreichtum der Landeshauptstadt widerspiegeln.

Einkaufshelfer & Imagesträger Das Netzwerk vereint Traditionelles, Kreatives und Modernes in Design und Produktion und empfiehlt sich ganz bewusst als Einkaufshelfer abseits großer Handelsketten. Das Netzwerk, das ebenfalls in die touristischen Vermarktungsaktivitäten der Wiesbaden Marketing GmbH eingebunden ist, versteht sich dabei auch als authentischer Image- und Werbeträger für die hessische Landeshauptstadt. 18 HAI 3 | 11

Die Vertriebsplattform im Internet ist vor allem für kleine Manufakturen ideal und entstand auf Initiative der Wiesbadener Agentur „schoen:mueller GmbH“ in Zusammenarbeit mit der Wiesbaden Marketing GmbH. Über den von der Agentur entwickelten und auch betreuten virtuellen Shop können die „Einzelkämpfer“ unter den Produzenten ihren Erzeugnissen ihre ganze Aufmerksamkeit widmen. Je nach Wunsch übernimmt die Agentur die Abwicklung der Bestellungen und gegebenenfalls auch den Vertrieb. Darüber hinaus bietet das Netz-

Ulf Seydell


werk auch eine Orientierungsfunktion, durch die Interessierte zielgerichtet zu den einzelnen Manufakturen geführt werden.

Verkaufsplattform Internet

Schuh Goebel

Ziel 2011: 30 Manufakturen Zu den derzeit 21 Partnern des Netzwerkes gehören unter anderem Burning Love, das Café Maldaner, citydots, die Curry Manufaktur, die Emmel Apfelweinkelterei, die Esswerkstatt, Kunder, die Goldschmiede Patricia EsserFöhre, Tortenglück, Heiko Jourdan, Christoph Göbel, paula & ferdinand, Udo W. Gottfried, Ulf Seydell, die Vielfalterei (Silberschmiedin, Gestalterin, Goldschmied, Schneiderin, Modistin) sowie die Wiesbaden Tourist-Information. Bis Ende des Jahres 2011 möchte „ECHT Wiesbaden“ mindestens 30 ausgesuchte Manufakturen unter seinem Dach vereinen.

Das Internetportal bietet den Teilnehmern gegen einen Monatsbeitrag eine attraktive Plattform für eine ausführliche Darstellung ihres Unternehmens und Produktangebots. Die Erzeugnisse wie Süßwaren, Schmuck oder auch Bekleidung werden in Bild und Wort präsentiert und mit detaillierten Beschreibungen etwa zu Größe, Gewicht, Lieferzeit und Verkaufspreis versehen. Neben dem virtuellen Laden, der auch über www.wiesbaden.de zu finden ist und der für die Manufakturen mit eigenem Geschäft eine weitere wichtige Verkaufsplattform darstellt, sind zusätzlich auch einzelne Produkte über den MerchandisingShop der Wiesbaden Tourist-Information am Marktplatz 1 erhältlich.

Vielvalterei

www.echt-wiesbaden.de


› EVENTS ‹

Coyote Ugly Night – Das Original Coyote Ugly, das ist die bekannteste Bar der Welt. Seit mittlerweile elf Jahren sind die Coyote Ugly-Girls auf der ganzen Welt unterwegs und rocken dabei die Theken und ihr Publikum. Nun geht es nach Mainz! In Zusammenarbeit mit dem etablierten KumiKlub präsentieren „Europes Sexiest Barkeepers“ die Partyreihe „Coyote Ugly – die Nacht“. Selbstverständlich handelt es sich um „das Original“! Der Tresen des KumiKlub brennt ab 21 Uhr und es wird solange gefeiert, wie wir wollen. Die Coyote-Girls lassen ihre Gäste erst dann wieder nach Hause, wenn wirklich jeder alles gegeben hat. Der Eintritt bei „Coyote Ugly – die Nacht“ ist frei! Es wird lediglich ein Mindestverzehr fällig. Wer auf Nummer sicher gehen will, sichert sich bereits jetzt sein Einlassticket. Info-Tel.: 02651.701157, Mo.-Do. 9.30-18 Uhr,

Fr. 9.30-15 Uhr. www.coyoteugly.de. HAILights verlost: 3x2 Plätze auf der Gästeliste, Stichwort: Coyote Ugly.

„Das Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz Sie denken, bis zum Münchner Oktoberfest ist es noch lange hin? Insider wissen: Am besten schon jetzt Plätze sichern und vom Frühbucher-Special im „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz profitieren! NACH der Wiesn ist ja schließlich immer auch schon wieder VOR der Wiesn. Wiesn-Wirt Christian Schottenhamel und Event-Manager Philip Greffenius schaffen nach dem gigantischen Erfolg der letzten drei Jahre auch zum Oktoberfest 2011 wieder 30.000 zusätzliche Sitzplätze im „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz. Wir können länger – Wiesn-Gaudi ohne Sperrstunde! Schon jetzt kann man Tische, Einzelplätze oder auch exklusive VIP-Pakete buchen. Auch für Großgruppen ab 50 Personen hat „Das Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz jetzt noch Kapazitäten. Infos & Tickets: www.daswiesnzelt.de/oktoberfest. HAILights verlost 3x2

Saalkarten für den 22. oder 29.9.! Stichwort: Wiesnzelt, Einsendeschluss: 15.8.

Taste-Tival Das Mainzer Taste-Tival hat sich einen festen Platz in den Kalendern der Genussmenschen weit über die Region hinaus erobert. Mittlerweile zum sechsten Mal laden die Ausrichter zur Genuss-Offensive in und um Mainz ein. Neun Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Die Preise rangieren von knapp unter 100 Euro bis 225 Euro. Neben den beiden Sterneköchen Frank Buchholz und Tim Meierhans kochen bekannte Mainzer Top-Köche auf. Neu im Bunde ist Thomas Hirt, der fürs Hyatt Regency Mainz den Kochlöffel schwingt. Mit ungebremster Power steht auch Eva Eppard (Foto) am Herd, Küchenchefin des Atrium Hotels und einzige Taste-Tival-Köchin. Reservierungen nehmen die jeweiligen gastronomischen Betriebe entgegen.

Nähere Infos: www.tastetival.de 20 HAI 3 | 11


Stadtfest Wiesbaden

Fotos: Universal Eva Vermandel

RPR1.Rheinland-Pfalz Open Air

Juli

Der belgische Sänger und Songwriter Milow ist der internationale Headliner des diesjährigen RPR1.Rheinland-Pfalz Open Air und vervollständigt das internationale Line-Up. Neben ihm werden Alphaville, Juli und Ich+Ich sowie die „Atzen“ vor zirka 60.000 Besuchern erwartet. Ebenso im Programm ist der französische Stimmakrobat Eklips, der als lebende Beatbox in vier Minuten die Geschichte des HipHops erzählt. Um mit seinen Hörern sein 25. Jubiläum gebührend zu feiern, scheute der größte private Radiosender in Rheinland-Pfalz keine Mühe, in Zusammenarbeit mit dem Landtag und der Staatskanzlei die angesagtesten Stars der aktuellen Top Charts nach Mainz zu bringen. Und das alles kostenlos! Einlass auf das Festivalgelände ist ab zirka 14 Uhr. Um 17.45 Uhr findet die offizielle Begrüßung des Publikums durch Ministerpräsident Kurt Beck sowie RPR1. und bigFM-Geschäftsführer Kristian Kropp statt. Der Gewinner des Nachwuchswettbewerbs „bigTALENT STAGE“ ist die Band Furasoul aus Biberach, die das Finale auf dem Rheinland-Pfalz-Tag für sich entscheiden konnte. Furasoul darf nun in Mainz als Opener vor zehntausenden Besuchern auftreten. RPR1. ist im Jahr 2011 übrigens zum siebten Mal offizieller Veranstalter des „RPR1.Rheinland-Pfalz Open Air“ in Zusammenarbeit mit Staatskanzlei und Landtag. Das Musikfestival sucht seinesgleichen, denn es ist die einzige Musikgroßveranstaltung in einem deutschen Regierungsviertel. Der Plenarsaal wird zur Interviewund Meet&Greet-Area und die Dachterrasse zur Aftershowparty-Location umfunktioniert.

Milow

Mainz, Am Landtag, 6.8., ab 14.30 Uhr, Einlass ab 14 Uhr 3 | 11 HAI 21

Fotos: Universal Sven Sindt

Vier Tage lang feiern die Wiesbadener in „ihrer“ Stadt. Rund um den Kranzplatz, das „Schiffchen" in der Altstadt, die Langgasse, die kleine Schwalbacher Straße, das „Quartier“ rund um Mauergasse, Neugasse und Ellenbogengasse wird es wieder turbulent! Die Open-Air-Konzerte auf dem Dern'schen Gelände sind beim Stadtfest längst etabliert. Dies gilt gleichermaßen für die zahllosen attraktiven Programmpunkte, die vier Tage lang auf den schönsten Plätzen und Quartieren der Stadt geboten werden. Zur guten Tradition des Wiesbadener Stadtfestes gehören ebenfalls der Herbstmarkt rund um den Mauritiusplatz, das Erntedankfest auf dem Warmen Damm, die Automobil-Ausstellung auf dem Schlossplatz und der verkaufsoffene Sonntag. Musikalisches HAILight: Nena am Freitag, den 23. September auf der Bühne auf dem Dern'schen Gelände! Wiesbaden, verschiedene Plätze, 22.-25.9., Tag & Nacht


› EVENTS ‹

Wiesbaden tanzt Zum achten Mal seit 2004 findet am 16. und 17. September 2011 „Wiesbaden tanzt“ statt. Und wieder hat eine große Zahl von Wiesbadener Tanzschulen und -studios, Tanzvereinen, Institutionen und freien Tanzgruppen auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Neben Tanzperformances, Tanzpartys und einem umfangreichen Workshop-Angebot für alle Altersklassen gewähren die beteiligten Einrichtungen wieder einen Einblick in ihr Angebot. Daneben gibt es am Samstag, 17.9., in der Zeit von 11 bis 13 Uhr in der Innenstadt zahlreiche Tanzstellen. Das Programmheft zum Event ist ab Mitte August in den verschiedenen Einrichtungen der Stadt erhältlich. Das Kombiticket kostet 10 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt! Wiesbaden, verschiedene Plätze, 16.+17.9., Infos: www.wiesbaden.de.

HAI-Lights verlost 3 x 2 Tickets! Stichwort: Tanzen, Einsendeschluss: 1.9.

Spektrale Ob als rote Rose, funkelnder Diamant oder schillernder Schmetterling – Farbe und Licht üben eine große Faszination aus. Welche spannenden und erkenntnisreichen Facetten das Thema hat, zeigt die Spektrale 2011 im Rahmen von „Mainz – Stadt der Wissenschaft“: Sie führt die Arbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Mainzer Wissenschaftsallianz und die Werke renommierter Künstlerinnen und Künstler zusammen. Im Dialog entsteht eine Ausstellung, die einzelne Aspekte von Licht und Farbe beleuchtet und für die Besucherinnen und Besucher anschaulich erfahrbar macht. Im Mittelpunkt steht dabei eine Entdeckungsreise, die im Licht beginnt, über die Finsternis in die Erkenntnis führt, von dort in die Natur und zur Sonne. Mit einer Licht-Klang-Installation endet die Reise, die zum Mitmachen, Nachdenken und Staunen anregt. Weitere Infos: www.spektrale2011.de.

Fotos: thommy-mardo.de

Mainz, Rheingoldhalle, bis 15.8. Mo.-Mi./Sa./So. 10-18 Uhr, Do.+Fr. 10-20 Uhr, Tickets: 4,50-9,50 Euro

Christian Chako Habekost Der SWR hat seiner Reihe „Kultur im Foyer“ ein zeitgemäßes Kleid verpasst. Das Modell: hochwertige Veranstaltungen zum Nulltarif unter neuem Namen. Das Kind firmiert jetzt unter der Marke „SWRcultur“. Mit als erster dabei: „Chako“ Habekost. Er hat über karibische MusikDichtung promoviert, trat als erster Weißer beim Carneval in Trinidad und Tobago auf und seine CalypsoShows feierten Riesenerfolge. Er arbeitete mit Dieter Hallervorden zusammen und stand mit Xaxier Naidoo auf der Bühne. Jetzt ist Christian Chako Habekost in Sachen Mundart-Kabarett-Comedy erfolgreich unterwegs. In einer furios-rasanten Ein-Mann-Standup-Show babbelt, singt und rappt der Kurpfälzer, was das Zeug hält. Das Ergebnis: ein atemberaubender kabarettistischer Rundumschlag in harten Zeiten wie diesen.

SWRcultur, SWR Funkhaus Mainz, 26.8., 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr 22 HAI 3 | 11


(&+7 wiesbaden ausgewählt. authentisch. gut.

IDEEN. DESIGN. GENUSS. MADE IN WIESBADEN ECHT Wiesbaden präsentiert junge Kreative und etablierte Manufakturen, die Wiesbaden mit Ideenreichtum und Individualität bereichern. Das Motto lautet lokal statt global. Nachhaltig, einzigartig und mit Herzblut entwickelt – in Wiesbaden designt und produziert. Holen Sie sich ein Stück „ECHT Wiesbaden“ nach Hause!

www.echt-wiesbaden.de Eine Idee der schoen:mueller GmbH in Zusammenarbeit mit der Wiesbaden Marketing GmbH


› EVENTS ‹

Culcha Candela Für die sechste „Coke Sound Up Show“ konnte Coca-Cola im wahrsten Sinne des Wortes einen „Hamma“-Act für die Zusammenarbeit gewinnen: Culcha Candela werden am 3. September in Mainz gemeinsam mit „Coke Sound Up“ eine einmalige Show auf die Beine stellen. Culcha Candela ist eine Band, deren Musik Spaß und gute Laune macht – und das wird sie auch bei der Show in Mainz unter Beweis stellen. Es soll noch nicht zu viel verraten werden, aber den 3. September sollte man sich jetzt schon rot im Kalender anstreichen! Und für alle, die nicht live dabei sein können, gibt es im „Coke Sound Up Special“ auf VIVA die schönsten Momente der Show im einstündigen Rückblick: am 15.9. von 20.15 bis 21.15 Uhr. Coke Sound Up Show mit Special Guest

Culcha Candela: One Night Only, 3. 9., Mainz / Zollhafen-Nordmole, Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr (ab 16 Jahre!)

„Wie war das noch gestern“? Petticoat und Pferdeschwanz, Minirock und Hochsteckfrisur, Plateauschuhe und Schlaghosen – die 50er-, 60er- und 70er-Jahre erwachen zu neuem Leben! Die Songs von damals sind Evergreens und Kultschlager zugleich. „Kriminal-Tango“, „Rote Lippen soll man küssen“, „Michaela“ oder „Über sieben Brücken musst du gehn“ sind nicht nur zu hören, sondern oftmals auch zu „spüren und zu sehen“. Erinnerungen werden bei dieser Show ganz groß geschrieben: beispielsweise an die legendären Rededuelle zwischen Herbert Wehner und Franz-Josef Strauß, an kultige Werbespots, an TV-Helden von „Graf Yoster“ bis “Ekel Alfred“, an Kinderstunden-Highlights wie Heidi, Flipper, Biene Maja & Co. und vieles mehr. Das Musik-Theater „Wie war das noch gestern?“ nimmt Sie mit auf eine unterhaltsame Zeitreise mit augenzwinkerndem Charme, einem Schuss Ironie und vielen bekannten Liedern, die unweigerlich zum Mitsingen animieren. Niedernhausen, Rhein-Main-Thea-

ter, ab 18.10., Tickets: Tel. 06453.912470, Infos & Tickets: www.rhein-main-theater.de

Staunen im Salzbachkanal Es ist immer wieder ein Event, einmal in die Wiesbadener Unterwelt einsteigen! Wie das? Einmal im Jahr bietet das Wiesbadener Umweltamt und ELW den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, „ihren“ über 100 Jahre alten Prachtkanal unter der Wilhelmstraße zu besichtigen. Der Salzbachkanal liegt sieben Meter unter der Wilhelmstraße. Er ist 4,5 Meter hoch und fünf Meter breit. Seit 2003 steht der Kanal unter Denkmalschutz. Wer am „Tag des offenen Kanals“ das Herzstück des städtischen Kanalsystems besichtigen möchte, sollte allerdings Zeit und Geduld mitbringen, denn Anstehen ist die Regel. Bei Regen ist das Betreten des Kanals aus Sicherheitsgründen nicht möglich, zudem dürfen nur Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren in den Kanal. Festes Schuhwerk muss unbedingt mitgebracht werden. Wiesbaden, Einstieg auf dem Bürgersteig vor

der Villa Clementine, Wilhelmstraße, 10.8., 10 bis 15 Uhr. Anmeldung nicht erforderlich. 24 HAI 3 | 11


› EVENTS ‹

Hier stimmt die Chemie Tage der Industriekultur Rhein-Main 2011: In den letzten sechs Tagen der hessischen und rheinland-pfälzischen Schulferien, vom 2. bis zum 7. August, dreht sich in der Region wieder alles rund um das Thema Industriekultur, diesmal mit dem Fokus Chemie. Zu Fuß, per Schiff oder Fahrrad und historischen Eisen- und Straßenbahnen lässt sich die Region zwischen Bingen am Rhein, von Taunus und Wetterau bis nach Darmstadt und Miltenberg am Main erkunden. Insgesamt sind rund 280 Veranstaltungen an 125 Orten zustande gekommen. Ein gelungenes Beispiel regionaler Kooperation! Das Jahr 2011 wurde von der UNESCO zum Internationalen Jahr der Chemie ausgerufen. Anlass ist der 100. Jahrestag der Chemie-Nobelpreisverleihung an Madame Curie. Grund genug für die „KulturRegion FrankfurtRheinMain“, die Chemie, eine der Leitbranchen in dieser Gegend, in den Mittelpunkt der diesjährigen „Tage der Industriekultur“ zu stellen: Chemie und insbesondere die Farbenproduktion haben hier eine lange und wechselhafte Tradition. In der Region konzentriert sich Forschung und Entwicklung in Hochschulen und Chemieunternehmen – fünf der 20 größten Chemieunternehmen haben hier ihren Hauptsitz. Sechs Industrieparks bieten Infrastruktur und Dienstleistungen auf höchstem Niveau: Die weltgrößte Chemiemesse ACHEMA, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der VCI, der Verband der chemischen Industrie, haben ihren Sitz in Frankfurt am Main. Infos & Routenführer für Wiesbaden, Mainz und viele Städte mehr:

www.route-der-industriekultur-rhein-main.de

„Movimento“ Neue Originale von Nanette Scriba und LowTech Instruments von Charly-Ann Cobdak zeigt die Mainzer Altstadt Galerie Lehnert: Scriba bringt von ihrem jüngsten Aufenthalt auf der Kapverdischen Insel Maio Szenen des Alltags mit, in denen sich Licht, Stimmung und das Wesen der Menschen zu einer ganz eigenen Realität verdichten. Ihren Arbeiten auf Leinwand und Papier stehen die LowTech Instruments von Cobdak gegenüber: Deren bewegliche Kunstmaschinen, die sie jüngst im Münchner Haus der Kunst ausstellte, überraschen mit Witz und Wortspielerei. Beiden Künstlerinnen gemeinsam ist die Akribie, mit der sie ihre Bild- und Objektideen umsetzen. Die Vernissage wird von „The CapeHouse – Südafrika genießen“ mit einer Auswahl südafrikanischer Weine begleitet. Altstadt Galerie Lehnert, Kirschgarten 9, Mainz.

12.8. (Vernissage 19 Uhr) bis 7.9., Mo.-Fr. 11-18.30 Uhr, Sa. 11-16 Uhr. www.altstadt-galerie-mainz.de

Blickpunkt Mensch Martina AltSchäfer erzählt mit ihren Bildern auf ihre ganz eigene Weise zeitlose Geschichten. Die Künstlerin verwandelt das Abbild durch ihre Ordnungsstrukturen in ein Zeichen und lässt in ihrer Bilderwelt ein harmonisches Zusammenspiel aus Linie, Fläche und Farbe entstehen, die ein verheißungsvolles Idyll hindurch schimmern lassen. Die Figuren von Robert Metzke sind voll innerer Sicherheit, verliehen durch ein kraftvolles Bewusstsein ihres wie selbstverständlichen Daseins. Hier erkennt man ein Wesensmerkmal des Künstlers: Überzeugungskraft entsteht aus Selbstverständlichkeit.

Galerie Mainzer Kunst!, Weihergarten, Mainz. 13.8. (Vernissage 11 Uhr) bis 10.9., Di.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 11-16 Uhr. E-Mail: info@mainzerkunst.de, www.mainzerkunst.de Tel.: 06131.9720840 3 | 11 HAI 25


› NEUE FILME ‹

á I'm Still Here Im Herbst 2008 kündigt der Schauspieler Joaquin Phoenix seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft an, um sich als HipHop-Musiker neu zu erfinden. Schauspieler Casey Affleck hat das folgende, turbulente Jahr mit der Kamera begleitet und zeigt Dinge, die man so noch nicht gesehen hat: Phoenix‘ grandios scheiternde Liveauftritte, entsetzte Agenten, irritierte Kollegen. Ben Stiller, der Phoenix zu einer Rolle in „Greenberg“ überreden will, ein grotesker Versuch, P. Diddy als Produzenten zu gewinnen. Phoenix beim Koksen und mit Prostituierten, während seine Haare immer länger werden und sein Körper immer ungepflegter. Ein verdammt komisches Panorama der Entgleisungen, Fehltritte, der größeren und kleineren Schnitzer. Zwei Jahre seiner Karriere hat Joaquin Phoenix für dieses Projekt, in dem von Anfang an alles inszeniert wurde, gewidmet. Zwei Jahre spielte er eine seiner größten Rollen. Der Einsatz hat sich gelohnt. Start: 11.8.

á Die drei Musketiere Frankreich im 17. Jahrhundert: Gleich an seinem ersten Tag in Paris legt sich der junge D'Artagnan mit den Musketieren Athos, Porthos und Aramis an. Doch als er mit geschickter Klinge die Truppen des Fieslings Rochefort in die Flucht schlägt, nimmt das Trio den jungen Abenteurer in ihrem Kreis auf. Gemeinsam müssen sie einen drohenden Krieg zwischen Frankreich und England abwenden, den der machthungrige Kardinal Richelieu (Christoph Waltz) und die teuflische Mylady de Winter (Milla Jovovich) herbeiführen wollen. Opfer ihrer Intrige sind der leichtgläubige König Louis XIII. und der Herzog von Buckingham (Orlando Bloom). Die einhundertzweiundfünfzigste Verfilmung des bekannten Stoffes? Nein! Action-Spezialist Paul W. S. Anderson („Resident Evil – Afterlife 3D“, „Death Race“) macht die furchtlosen Helden aus Alexandre Dumas‘ gefeiertem Abenteuerroman „Die drei Musketiere“ fit für das neue Jahrtausend: Erstklassige Stunts, geniale Dialoge und modernste 3D-Kameratechnik werden jedem Zuschauer den Atem rauben. Start: 1.9.

á Hotel Lux Das war ein Hitler-Gag zu viel: Der Komiker und Parodist Hans Zeisig (Michael „Bully“ Herbig) muss 1938 mit falschen Papieren aus Nazi-Berlin fliehen. Eigentlich träumt er von Hollywood, doch dann landet er in Moskau und gerät in das berüchtigte Exilantenhotel Lux. Der sowjetische Geheimdienst verwechselt Zeisig mit dem abtrünnigen Leibastrologen Adolf Hitlers. So gerät der unpolitische Entertainer zwischen die Fronten blutiger Intrigen in Stalins Machtapparat. Zu seiner Überraschung trifft Zeisig im Lux auch seinen früheren Bühnenpartner Siggi Meyer (Jürgen Vogel) und die niederländische Untergrundkämpferin Frida (Thekla Reuten) wieder, die beide fest an das Gute im Kommunismus glauben. Für die drei Freunde beginnt ein Abenteuer auf Leben und Tod. Michael „Bully“ Herbig spielt die Hauptrolle in der historisch korrekt erfundenen Geschichte, Jürgen Vogel und Thekla Reuten komplettieren das ungleiche Trio. Regisseur Leander Haußmann hat nach einer Idee von Helmut Dietl und Vorlagen von Uwe Timm und Volker Einrauch auch das Drehbuch zu „Hotel Lux“ geschrieben. Start: 27.10. 26 HAI 3 | 11


› WWW ‹

á Was hab‘ ich?

Sie halten einen medizinischen Befund in den Händen und fragen sich, was er eigentlich bedeutet? Egal ob Laborbefund, Ergebnis einer Röntgen-, CT- oder MRT-Untersuchung oder ein ganzer Arztbrief: Auf „washabich“ erklären Medizinstudenten das alltägliche Arzt-Kauderwelsch. Sie lesen Ihren Befund und übersetzen diesen in allgemeinverständliche Worte. Sie helfen, Ihr Arztgespräch dadurch vor- und nachzubereiten, dass die Inhalte Ihres Befunds für Sie verständlicher werden und schließlich leisten sie schnelle Arbeit: In der Regel erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort. Die Studis sind diskret und behandeln Ihre Krankendaten streng vertraulich. (Anm. d. Red.: Wegen des großen Erfolgs der Seite dauern Antworten derzeit etwas länger. Bitte haben Sie dafür Verständnis.) www.washabich.de

á Lovelybooks

Lovelybooks ist ein Literaturportal, in dem man unter anderem Lesungen bekannter und unbekannter Autoren per Livestream verfolgen kann. Außerdem gibt es hier Autorenlisten, Buchbewertungen und über 160.000 Leserrezensionen. Die Community gibt zu fast jeder Neuerscheinung ihren Senf dazu. Manchmal kurzweilig, manchmal nervig, aber immer ist etwas dran an den Bemerkungen. Ein Tipp gerade zur rechten Zeit: Statistisch fassen deutsche (vor allem junge) Leser Bücher meistens im Urlaub an – schmökern in der „schönsten Zeit des Jahres“ ist immer noch angesagt. Und mit Lovelybooks trifft man bestimmt die richtige Auswahl!

www.lovelybooks.de

á Hausgarten

In den Großstädten finden gerade wahre „Schlachten“ um Schrebergartenparzellen statt. Selbstanbau von Obst, Gemüse und Salat sowie die liebevolle Pflege von Zierpflanzen liegen voll im Trend. Dazu passt die Site „Hausgarten“. Hier findet man eigentlich alles, was man braucht, um seinen Garten in Schuss zu bringen und zu halten. Neben Tipps zur Gartenpflege, Möbelempfehlungen, einem Lexikon und sogar einem Link zum Wetter-TV befindet sich hier eine rege Community, die sehr fachkundig mit Rat und Tat zur Seite steht. Da ist es nicht schwierig, zum perfekten Hobbygärtner zu werden. Prädikat: besonders empfehlenswert!

www.hausgarten.net

á Und damit Pasta!

Wie wäre es, mal eine selbst gestylte Pasta zu verschenken? Ohne Kochen selbstverständlich! Wie? Geht doch gar nicht! – Geht doch! Auf „pastarie“ kreieren Sie Ihre eigene Pasta von der Nudel über die Zutaten bis hin zur Packung. Die Pasta wird nach der Fertigung an den Empfänger geschickt, der sich dann das Geschenk selbst kochen kann. Die passende Soße muss sich der Beschenkte allerdings noch selbst ausdenken. Zugegeben nicht ganz billig, aber ziemlich gut gemacht – zumindest die Website, die muss man gesehen haben. Wie der Slogan der Site lautet? „In drei Schritten zur Wunschnudel“! Ist das nicht schön schräg?

www.pastarie.com 28 HAI 3 | 11


› STADTGESICHT ‹

MelanieMeyer, 24Jahre, Studentin, Wiesbaden

Photos, Make-up & Styling: T. W. Klein Location: Palma de Mallorca

â Das Photostudio mit der Zufriedenheits-Garantie â Beauty – Business – Erotik – Hochzeit – Serien ab 80,- € â auf Wunsch mit Profi-Make-up, Hairstyling und Photo-CD

Im September arbeiten wir wieder auf Mallorca. Nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie jetzt Ihr unvergessliches Shooting-Erlebnis! T. W. Klein Photography, Rheinstr. 109, Wiesbaden, Tel. 0611-9003652 Infos und Bilder im Internet: www.tw-klein.com

3 | 11 HAI 29


› FESTIVAL ‹

Roaring Thunder in Rhein-Main American Bike & Car Festival Hofheim Z

um mittlerweile sechsten Mal steigt Ende August das American Bike & Car Festival. Die Show ist erneut auf dem Gelände des MSC Hofheim-Diedenbergen zu Gast: Die Bike- und USCar-Party bleibt im Rhein-Main-Gebiet eine feste Größe im Eventkalender! Die Kooperation mit den V8-Drivers setzt sich auch 2011 fort und somit

werden nicht nur Fans der US-Marke Harley Davidson wieder begeistert sein, sondern auch die Freunde der amerikanischen V8-er. Stunt-Shows, ein Bullridiing-Contest und ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf der Live-Bühne sind seit jeher die Markenzeichen des Motorspektakels – sie fehlen natürlich auch in diesem Jahr nicht!

Bühne, Dealer, Catering Die Bühne, die Dealer- und Cateringstände haben ihren Platz auf dem Gelände des MSC Diedenbergen, der Speedway-Bahn direkt an der A66 zwischen Wiesbaden und Frankfurt. Hier erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Auswahl an Bekleidung, Zubehör und zahlreichen Accessoires rund ums Motorrad oder US-Car und natürlich

30 HAI 3 | 11


Wie komme ich hin? Wo bleibe ich? Von Mainz und Wiesbaden aus fahren Sie auf der A 66 bis Abfahrt Hofheim-Diedenbergen. Ab dort ist der Weg beschildert. Unterkünfte aller Kategorien können über die Touristik Zentrale Hofheim zu moderaten Preisen gebucht werden. Und wer möchte, kann natürlich auch campen.

Das Programm American Bike & Car Festival Hofheim/Taunus – Speedwaybahn Diedenbergen 26.-28.08.2011 Freitags ab 16.00 Uhr 1. Hessische Bullriding-Meisterschaft Actionshow Streetfighter Low-Rider Show Ab 20.00 Uhr die Band “Dexter”

Samstags ab 10.00 Uhr auch Ausgesuchtes von Tresen, Herd und Grill. Was man auf keinen Fall verpassen darf, ist das mit Liebe gemachte Frühstück am Samstag und Sonntag. Die Mitglieder des MSC Diedenbergen laden alle Besucher, Camper und Anwohner zum ausgiebigen Frühstück im Vereinsheim ein. Kleine Preise – große Portionen!

Biker-Frühstück Kurbelwellenweitwurf 1. Hessische Bullriding-Meisterschaft Actionshow Streetfighter Low-Rider Show Ab 20.00 Uhr die Band “Breitner”

Sonntags ab 10.00 Uhr

Nicht nur für Harley-Freaks Verschärfte Bike-Shows, Bike- und Car-Prämierungen und vieles mehr lassen jeden Motorfan auf seine Kosten kommen. Ehrensache, dass alle Benzin-Junkies – nicht nur die Besitzer von Milwaukee-Twins und East Troy Burnern – herzlich willkommen sind. Schließlich werden neben den Zweirädern die bollernden Sechs- und Achtzylinder von US-Cars, Pickups und Trucks für leuchtende Augen bei all jenen sorgen, die ein Herz für den American Way of Drive haben. Am Sonntag kann man sich auf die eine oder andere Strech-Limousine freuen. Ein Grund mehr, das letzte Augustwochenende in Hofheim zu verbringen!

Biker-Frühstück Kurbelwellenweitwurf 1. Hessische Bullriding-Meisterschaft Actionshow Streetfighter Low-Rider Show Mehr Infos: www.abc-festival.de. HAI-Lights verlost 3x2 Dauerkarten zum Event, Stichwort: Bike, Einsendeschluss: 15.8.

3 | 11 HAI 31


› EVENTS ‹

ÄGYPTEN-AUSSTELLUNG Tutanchamun – Reise in die Ewigkeit

© Fotos: Moe Qaisar Mohmand

Willkommen im alten Ägypten! Noch bis Ende des Jahres ist die Kultur des pharaonischen Ägyptens zu bewundern, faszinierend und originalgetreu nachgestellt mit einer Vielzahl von Exponaten.

D

ie detailgetreuen Nachbildungen der Kunstschätze aus der Zeit der Götter, Hieroglyphen und des Totenkults, besonders rund um den sagenumwobenen Kindkönig „Tut Anch Amun“, werden in historischer Kulisse des Wiesbadener Marktkellers ausgestellt. Tutanchamun ist heute vor allem wegen seines Grabes, das nahezu unberührt die Jahrtausende überdauert hat, weltberühmt.

hatten, die ewige Ruhe des Königs zu stören? Solche Fragen beflügelten die Phantasie der Menschen in aller Welt seit der Entdeckung des Grabes. Dem britischen Archäologen Howard Carter gelang im Jahre 1922 der Sensationsfund nach sieben Jahren erfolgloser Suche. Die Entdeckung des Grabes bewirkte eine wahre „Ägyptomanie“ und löste eine Welle neuer Forschungen aus.

„Ägyptomanie“ nach Entdeckung

Detailgetreu & faszinierend

Die Person des Kindpharaos jedoch blieb geheimnisumwittert: Warum starb er in jungen Jahren, kaum älter als 18 oder 19 Jahre alt? Wurde er vielleicht sogar ermordet? Und was geschah mit denjenigen, die es gewagt

Heute werden die Schätze des Grabes in mehreren Galerien des Ägyptischen Museums in Kairo täglich von hunderten Besuchern bewundert. Wegen ihres unschätzbaren Werts wie auch aus konservatorischen und

32 HAI 3 | 11


Pharao, seine prächtige Goldmaske, den Thron des Herrschers und andere kostbare Möbel. Auch die weltberühmte Büste der Königin Nofretete – nach jüngeren Forschungen wahrscheinlich Tutanchamuns Mutter – gehört zu den Highlights. Zusammen mit weiteren, teils großformatigen Architekturelementen vermittelt die Sonderschau ein lebendiges und anschauliches Bild des antiken Ägypten. Experten informieren über die jüngsten Forschungen rund um das Thema Ägypten und bieten spannende Führungen durch die Ausstellung.

sicherheitstechnischen Gründen können die Originale nicht mehr außerhalb Ägyptens gezeigt werden. Die Ausstellung „Tutanchamun - Reise in die Ewigkeit“ bietet detailgetreue und faszinierende Repliken ausgewählter Originale, darunter die goldenen Särge und Schreine des

„Reise in die Ewigkeit“, Marktkeller, Wiesbaden, bis 31.12., täglich 10-18 Uhr. Eintrittspreise inkl. RMV-Kombiticket: Mo.-Fr. 12,50 €, Sa.+So. 14,50 €, erm. 9,50 € / 11,50 €, Familienticket 29 € / 34 €. Kinder bis 5 Jahre kostenlos. Sonderpreise für Gruppen ab 10 Pers. HAI-Lights verlost 2 Familientickets! Stichwort: Ägypten, Einsendeschluss: 15.9.

3 | 11 HAI 33


› EVENTS ‹

Folklore NullElf Foto: Patrick Runte

Das Festival im Kulturpark Schlachthof Jahre Folklore. In dieser Zeit hat diese Wiesbadener Institution nicht nur ihren Namen gewechselt. Auch die Form, das Aussehen und die Musik haben sich dem Wandel der Zeit Donots angepasst. Und das Line-up kann sich auch dieses Jahr sehen lassen: Als Headliner konnte man „Wir sind Helden“ gewinnen. Weitere Highlights sind: Donots und Marteria. Außerdem Pohlmann, Thees Uhlmann und Band, FriskaViljor, Frittenbude, Herrenmagazin und viele andere. Vier Open Air Bühnen, zehn Partys auf fünf Floors. Extra Programm auf vier Areas: Kulturpalast/Kreativfabrik, Kontext, Fasan, Electric Circus Dazu Partys, jede Menge Straßentheater und PoetrySlam. Nicht zu vergessen den Festival- und Kunsthandwerkermarkt, Essen und Trinken aus aller Welt, Initiativen und Infostände und selbstverständlich Kinderprogramm am

35

Sonntag!

Gelände & Zeltplatz Das Festival rund um den Schlachthof wird komplett neu gestaltet. Am Gelände, dort wo letztes Jahr die große Bühne stand, entsteht der Neubau des Kulturzentrums. Daher wandert das große Musikprogramm hinter die Halle. Direkt ans Haus. Die bisher kaum genutzte Grünanlage zwiPohlmann schen Mahnmal und Murnau-Stif-

34 HAI 3 | 11

tung wird zur FestiWir sind Helden valwiese. Zwei Bühnen direkt nebeneinander, die wechselnd bespielt werden. Während eine Band spielt, wird schon für die nächste aufgebaut. Im vorderen Teil des Geländes gibt es wie gewohnt den beliebten Mix aus Markt, Infobereich, Musik und Theater, der Folklore so beliebt macht. Mit zehn Euro bzw. sechs Euro ist das Tagestikket beim Festival im Kulturpark weiterhin preislich kaum zu unterbieten. Wer das Festivalticket kauft, bekommt den Sonntag geschenkt. Drei Tage volles Programm für den Preis eines mittelschweren Biohuhns. Dieses Jahr kann auch wieder gezeltet werden. In direkter Nachbarschaft zum Festivalgelände. Das Campingwochenende kostet pro Person zehn Euro inklusive Müllkaution (Anmeldung per Mail: zeltplatz.folklore@web.de). Wichtig: Camper unter 16 Jahren müssen eine schriftliche Erlaubnis der Eltern mitbringen! Folklore NullElf, 26.-28.8., Wiesbaden, Kulturpark rund ums Kulturzentrum Schlachthof, Murnaustraße (in Sichtweite vom Bahnhof). Infos: www.folklore-wiesbaden.de, Anmeldung zum Campen: zeltplatz.folklore@web.de HAILights verlost 5x2 Dauerkarten fürs Festival! Einsendeschluss 18.8., Stichwort: Folklore

Tickets: Fr. 10 € / Sa. 10 € / So. 6 €, alle drei Tage: 20 €. HardTickets seit 6.7. zum Abendkassenpreis (inkl. RMV-Ticket und alle Gebühren): exklusiv nur im 60/40 (Murnaustr. 1, 65189 Wiesbaden), Café Klatsch (Marcobrunnerstr. 9, 65197 Wiesbaden) und im Partizan (Michelsberg 16, 65183 Wiesbaden). Systemtickets inkl. RMV-Ticket (zzgl. VVK-Gebühr) an allen bekannten VVKStellen und online unter www.folklore-wiesbaden.de

Mart


KAS SEN

e Gart

tba up Ha 0m 20 hn ho f

.

NG GA EIN

aust

AU

dstr

Murn

FUNNY BEACH LOUNGE

NG

A SG

nfel

r.

KU KR LTUR EA PA TIV LA FA ST BR & IK

N w

O

M TUR HNE BÜ

SE

LEI NG BAH

SER WAS M TUR

ELECTRIC CIRCUS

S

LLE STE LLE BAU E HA NEU

A TIV FES O R BÜ

RHE UC R RÄ MME KA

L

teria

OF

TO TE ET BU TRE TRI ALL S NG W EETI M

TH CH HLA SC HNE BÜ

E

HN

RK

PA

MAHNMAL

(<.  DER BER SE ZAU STRAS R E D IDEN SE


› GASTRO ‹

Grolsch-WG, die coolste Das war noch lange nicht alles rückte Aufgaben auf die Teilnehmer des WG-Wettstreits. Vor welche Herausforderungen Grolsch die Studenten stellen soll, dürfen sie über eigene Vorschläge und Votings auch wieder selbst mitbestimmen. Auch in diesem Jahr können die WGs erneut auf den einzelnen Etappen große Preise abräumen. Welche das sind, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erst nach und nach! So viel sei aber verraten: Für die Etappensieger gibt es grünes Gold, der Kleiderschrank wird voller, im Sommer muss es nicht wieder Balkonien werden und es darf auch wieder etwas größer gefeiert werden!

Zum WG-Wettstreit anmelden können sich alle richtigen und alle „virtuellen“ WGs aus Wiesbaden und Mainz ab Oktober 2011 auf www.grolsch-wg.de!

Grolsch Premium Lager

W

elche reale oder fiktive Studentenbude ist die coolste WG, nicht nur in Aachen, Münster und Osnabrück, sondern auch hier bei uns in Wiesbaden und Mainz? Die niederländische Biermarke Grolsch will es herausfinden und stellt dazu die WGs auf die Probe. Anders als in den ersten Runden der Grolsch-WG können in der nächsten Auflage des beliebten WG-Wettstreits diesmal auch all diejenigen teilnehmen, die nicht wirklich in einer WG wohnen, sich aber in einer „virtuellen“ WG zusammenschließen, um sich dem Wettstreit als Freundeskreis zu stellen, gegeneinander anzutreten und die gigantische Preis gewinnen wollen. Also: neue Runde, neue Regeln! Von Oktober 2011 an warten spannende und ver36 HAI 3 | 11

Grolsch Premium Lager ist ein natürlich gereiftes Bier und wird seit 1615 in den Niederlanden gebraut. Die hohe Qualität verdankt es der strengen Auswahl der Rohstoffe Wasser, Gerste und Hopfen und der Anwendung von traditionellen Braumethoden in modernsten


Anlagen. Der typisch markante, leicht bitter-malzige Geschmack entsteht durch zwei verschiedene Hopfenarten: Der deutsche Hopfen aus der Hallertau gibt Grolsch seine feine Bitterkeit, der tschechische Saazer Hopfen sorgt für einen vollmundigen Geschmackskörper. In Deutschland wird Grolsch Premium Lager seit Anfang 2008 von der Pilsner Urquell Deutschland GmbH in 0,33 Liter Kronkorkenflaschen und 0,45 Liter Bügelverschlussflaschen vertrieben. Für die Gastronomie wird das niederländische Premium Lager zusätzlich in 15, 30 und 50 Liter-Fässern abgefüllt. Grolsch schmeckt am besten bei einer Trinktemperatur von sechs bis acht Grad.

Mehr Infos: www.grolsch-wg.de / www.grolsch.de

Die Bands sollen sich in mehreren Etappen um Unterstützung in unterschiedlichster Form bemühen und so ihr Engagement und ihren Willen unter Beweis stellen. Parallel dazu versucht Grolsch, die Bands aus dem Grolsch-Proberaum auf die Bühnen zu holen und Gigs zu organisieren. So wird Grolsch in Kürze eine Band aus dem GrolschProberaum nach Stockholm schicken, die damit sicher nicht gerechnet hat, aber den schwedischen Veranstalter begeistern konnten und dann vor Tausenden spielen darf. „Wir wollen mehr halten, als wir versprechen und Nachwuchsbands fördern und fordern. Statt einen Plattenvertrag zu versprechen, wollen wir Bands damit überraschen, dass sie wirklich groß rauskommen“, sagt Produkt Manager Alexander Schacht.

Mehr Infos: www.grolsch.de

Grolsch-Kneipen in Mainz

Der Proberaum wir ausgebaut Junge Bands – bewerbt euch! Nicht nur Wohngemeinschaften können sich auf www.grolsch-wg.de anmelden! Auch für Bands lohnt sich der Besuch der Website! Denn Grolsch hat einen virtuellen Proberaum eingerichtet, in dem sich jede Band mit einem eigenen Profil dem überregionalen Publikum präsentieren kann. Ob Weltmusik oder deutscher Indi, Rock oder Reggae – das spielt keine Rolle. Es gibt keine Einschränkung der Stilrichtung oder Genres – Hauptsache, es ist irgendwie handgemacht und ehrlich! Denn Grolsch möchte keinen langweiligen Bandwettbewerb starten, sondern junge Bands auf ihrem Weg nach oben unterstützen. Wer gut beim Publikum ankommt und eine fachkundige Jury aus der Musikbranche begeistert, darf auf Support durch Grolsch hoffen.

Chilli Pepper · Fort Malakoff · Rheinstraße 4 06131.9713636 · So.-Do. 11-24, Fr.+Sa. 11-open end Sixties | Große Langgasse 11 06131.220560 · täglich ab 11 Uhr Kneipe Domsgickel · Grebenstraße 16 06131.221211 · Mo.-Do. 17-1 Uhr, Fr. 17-2 Uhr, Sa. 17-2 Uhr (bei Bundesliga 15-2 Uhr), So. 17-1 Uhr (bei Bundesliga 15-1 Uhr) Caveau · im Institut Français, Schillerstraße 11 (Zugang von der Rückseite) · 06131 6194900 Mi., Fr.+Sa. ab 22 Uhr Irish Pub · Weißliliengasse 5 · 06131.231430 · Mo.-Do. 18-1 Uhr, Fr. 18-2 Uhr, Sa. 15-2 Uhr, So. 15-1 Uhr

Grolsch-Kneipen in Wiesbaden Boum Boum Bar · Nerostraße 19 0611.4485684 · So.-Di. geschlossen, Mi.+Do. 18-2 Uhr, Fr.+Sa. 18-4 Uhr reizBar · Goebenstraße 7 0611.9490300 · Mo.-Do. 17-1 Uhr, Fr.+Sa. 17-2 Uhr, So. 17-1 Uhr Irish Pub · Michelsberg 15 · 0611.300849 · Mo.-Do. 17-1 Uhr, Fr.+Sa. 17-2 Uhr, So. 17-1 Uhr

3 | 11 HAI 37


Themenvorschau 2011 / 2012

Impressum

Dasplanenwiru.a.fürdienächsten HAILights-Ausgaben: > Lukullisches in Herbst und Winter > Weihnachten & Silvester: Was geht? > Fit bleiben über den Sommer hinaus

Herausgeber: Orange-P GmbH, Max-Planck-Ring 45, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122.7074-0 Fax: 06122.7074-10, E-Mail: info@hailights .de

Verlosungen – so geht’s

Redaktion: CY Pressebüro, 55122 Mainz, E-Mail: info@hailights.de

Auf alle Fälle müssen Sie uns schreiben – wie, das überlassen wir Ihnen. Was Sie aber bei keiner der drei folgenden Möglichkeiten vergessen dürfen: Ihren Absender mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse, Ihrer Telefon- oder Handynummer oder E-Mail-Adresse. Warum? Auf alle Fälle müssen wir Sie benachrichtigen, wenn Sie gewonnen haben. Je nach Gewinn muss das auch mal recht schnell gehen, z. B. bei Konzerten. Also: 1. Sie schicken uns eine E-Mail. Die Adresse lautet: verlosung@hailights.de. 2. Sie schicken uns ein Fax. Die Nummer lautet: 06122.70 74-10. 3. Sie schicken eine Postkarte. Die Adresse heißt: HAILights Das Stadtmagazin – Verlosungen, Orange-P GmbH, Max-Planck-Ring 45, 65205 Wiesbaden. Bitte vergessen Sie nicht, uns ebenfalls Ihre eigene Telefonnummer mitzuschicken! Danke! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Einsendeschluss Sollte bei Veranstaltungen kein bestimmter Einsendeschluss genannt sein, gilt immer: 14 Tage vor Veranstaltungsdatum. Bei allen anderen Verlosungen (z. B. Kleidung, Kosmetik, Bücher) gilt immer der 15. der Folgemonats nach Erscheinen der Ausgabe. Zum Beispiel: für die August- bis OktoberAusgabe der 15. September.

Layout, Bildbearbeitung und Finish: duerdothdesign, Wilhelm-Kalle-Str. 16, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611.60924725 Titel-Logo: Gerrit Dürdoth www.duerdothdesign.de, Wiesbaden Titelgestaltung: Agentur Bell, Wiesbaden Anzeigenleitung: Yvonne Thorwarth, Tel.: 06122.7074-15, Fax: 06122.7074-10, Mobil: 0178.7771166 E-Mail: y.thorwarth@hailights.de Mathias Vogel (v. i. S. d. P.), Tel.: 06122.7074-16, Fax: 06122.7074-10, E-Mail: m.vogel@hailights.de Anzeigengestaltung: Gerrit Dürdoth www.duerdothdesign.de, Wiesbaden Druckauflage: 20.000 Exemplare Erscheinungsweise: HAILights erscheint 3-monatlich. Druck: Druckservice Thomas Kipry Alle Fotos ohne Bildnachweis sind von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos.

Ihr Feedback auf das neue HAILights Gefällt Ihnen dieses Stadtmagazin und die Themen? Was wünschen Sie sich anders oder besser? Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie! Am schnellsten geht’s per E-Mail an info@hailights.de, gerne können Sie uns Ihre Meinung auch per Post oder Fax schicken. Ihr HAILights-Team

38 HAI 3 | 11


ÄGYPTEN-AUSSTELLUNG WIESBADEN, MARKTKELLER Bis zum 31.12.2011, täglich 10-18 Uhr Begleiten Sie uns in das Alte Ägypten und tauchen Sie ein in die Welt des sagenumwobenen Kindkönigs TUTANCHAMUN. Hochwertige 1:1 Repliken seiner prächtigen Grabausstattung vermitteln Ihnen einen lebendigen Eindruck vom Leben des TUTANCHAMUN.

im Eintrittspreis inkludiert

www.aegyptenausstellung.de


MAINSTREAM? NEIN DANKE! ES GROLSCHT in diesen L채den: Mainz: Chilli Pepper Sixties Kneipe Domsgickel Caveau Irish Pub Mainz

Wiesbaden: Boum Boum Bar Reizbar Irish Pub Wiesbaden

www.grolsch.de

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

HAI-Lights Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

HAI-Lights Die Stadtzeitung  

HAI-Lights Die Stadtzeitung für Wiesbaden und Mainz

Advertisement