Page 134

Jesus! Es hat nicht geklappt. Rosas Zwillingsschwester konnte den Pfarrer nicht vergraulen.

Dafür klappt es bei mir hervorragend. Bis zu fünf Mal pro Nacht. Dieser Angel macht alles für mich!

Was auch immer zum Tod des Barons geführt haben mag, er tut alles, damit es nicht rauskommt. Dein Tipp war Gold wert, Alberto.

Ich bin ja so deprimiert. Ich werde meinen geliebten Padre nie für mich gewinnen. Diese Rosa ist einfach mit allen Wassern gewaschen!

Alberto trifft sich mit seinem Ex, Jesus, dem er verraten hatte, dass beim Tod des Barons irgend etwas faul war. Ach, Alberto. Ich kann dich nicht so leiden sehen. Komm, denk mit mir ein bisschen an die alten Zeiten zurück

Hervorragend. Das sind genau die Fotos, die Angel braucht, um diesen Jesus wieder loszuwerden!

Alberto so deprimiert zu sehen, macht Jesus irgendwie total an.

Zurück ins Nagelstudio.

Na dann ist wenigstens einer von uns beiden glücklich.

Miguél hat die ganze Szene beobachtet und knipst nun drauf los.

Na? Hat alles geklappt? Ist er schon „drinnen“?

Na, dann wollen wir diesen Raoul verhaften!

Ja, befreie dich von diesem unnötigen Schnickschnack!

Sehen Sie! Hier treibt er Unzucht mit Minderjährigen!

Ja, alles wie Sie mir aufgetragen haben, Marquesina!

So, Comisario. Hier noch etwas für die „Polizeisport-Kassa“, ich brauche keine Quittung!

Da tauchen auch die Marquesina und der Comisario auf.

Du elende Schlange! Du hast mir eine Falle gestellt! Aber das wird dir nichts bringen!

Hallo! Ich bin Franco und möche Aerobic-Weltmeister werden!

Aber Raoul, du bist ein Narr! Zufällig habe ich dem Comisario auch mitgeteilt, dass der Anwalt dein ehemaliger Gespiele war und du ihn los werden wolltest.

Die Marquesina führt den Comisario schnurstracks ins Hinterzimmer.

Das ist natürlich total gelogen.

Das stimmt ja alles überhaupt nicht! Ich kannte den Anwalt kaum.

Don Raoul! Ich verhafte Sie hiermit wegen des Verdachtes, der Mörder von Don Sancho zu sein und wegen Unzucht mit Unter-30-Jährigen. Sie haben das Recht zu schweigen.

132

>> Fortsetzung in „Haare am Busen, Yeah“

Haare am Po Po, Yeah!  

Das wunderbare H.A.P.P.Y-Buch Seit mehr als zehn Jahren mischt H.A.P.P.Y die Wiener Szene auf. H.A.P.P.Y ist ein House- und Easy-Listening...

Haare am Po Po, Yeah!  

Das wunderbare H.A.P.P.Y-Buch Seit mehr als zehn Jahren mischt H.A.P.P.Y die Wiener Szene auf. H.A.P.P.Y ist ein House- und Easy-Listening...

Advertisement