Page 1

SVS extra

Nr. 3 2017 Das Vereinsmagazin des SV Sirzenich 1986 e.V.

 

Meisterausgabe!

 

 Fußball Seite 6

Seite 20

 Kinderturnen Seite 24

  Outdoor Seite 26

   

 Gymnastik


MÜLLER

GLOCKENSTRASSE · TEL. 0651 74441 TRIER-GALERIE · TEL. 0651 9946090

Kreuzfahrten - Flugreisen - Busreisen - Hotelreservierung - Flugtickets

TRIERS TOURISMUSMARKE NR. 1

www.kylltal-reisebuero.de


Inhaltsverzeichnis____________________ t 3

SV Sirzenich 1986 e.V.

Vorwort______________________________ t Liebe Mitglieder, liebe Leser, nachdem unsere 1. Fußballmannschaft unter Trainer Helmut Gorholt hochverdient Meister und Kreismeister geworden ist, präsentieren wir Ihnen dieses Jahr die „Meisterausgabe“ unseres Vereinsmagazins! Durch den großen Zustrom von Spielern in der Saison 2016/17 können wir in der kommenden Spielzeit eine 3. Mannschaft in der D-Klasse melden. Mit Alexander Schulten haben die E-Junioren außerdem das Double geholt und stehen beispielhaft für die hervorragende Jugendarbeit des SV Sirzenich. Neben den Trainern des runden Leders berichten auch alle Kursleiter/­-innen von ihren Aktivitäten, sodass Sie einen aktuellen Einblick in unser umfangreiches Sportprogramm für die ganze Familie von Fußball über Walking und Gymnastik bis zum Kinderturnen bekommen. Mara Wladimir und Lea Klodt bieten u.a. nun auch einen Tanzkurs für Jugendliche an. Für die Beiträge bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten. Der Dank des Vorstands gebührt an dieser Stelle ebenso den Sponsoren und ca. 100 ehrenamtlich Helfenden, die uns jedes Jahr vorbildlich unterstützen! Ich hoffe auch für die Zukunft auf das für den rund 850 Mitglieder starken Verein unverzichtbare Engangement. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen von „SVS extra“. Mit sportlichen Grüßen Peter Fuxen 1. Vorsitzender

Vereinsinformationen...........................................4 Fußball ................................................................6 Impressum.........................................................18 Gymnastik.........................................................20 Kinderturnen.....................................................24 Outdoor.............................................................26

Dank an unsere Inserenten____________ t Liebe Inserenten, Ihre Anzeigen haben die Realisierung von „SVS extra“ ermöglicht. Wir danken herzlich für Ihr Engagement! Kylltal – die Reisebüros........................................2 Autohaus EifelMosel............................................5 Sparkasse Trier.....................................................9 Goebel Elektrotechnik GmbH...............................9 Dietsch & Weth | Wärme und Wasser.................11 Metallbau Bernd Schupp....................................11 Kfz-Meisterbetrieb Thörnich...............................13 Thomas + Roensch Innenausbau........................13 Bauunternehmung Hühn....................................15 Johannishof........................................................15 Partyservice Astrid Schneider.............................17 Rehaworld Doesken GmbH................................17 Kebap Pizza Dayl...............................................17 Getränkeabholmarkt Werner Welter...................19 Räumlich, Claudia Schröder...............................19 Neises – Edelbrände, Liköre, Wurstwaren...........19 Heilpraktikerin Claudia Junge.............................19 youneed:art Fotografie........................................21 Innenausbau Jörg Bauer.....................................21 Micha‘s Sportshop..............................................26 Autohaus Jörg Buschmann.................................27 Getränke Kersch................................................28

Der Vorstand des SV Sirzenich 1986 e.V. hinten von links: Daniel Harz, Peter Fuxen, Felix Opitz, Felix Claes, Bernd Sutschet. Vorne in Rot: Lydia Klodt, Carmen Claes, Sandra Fuxen.


Sportstätten__________________________ t Vereinsinformationen

Vorstand_____________________________ t Ihre Ansprechpartner/-innen rund um den Verein. 1. Vorsitzender: Peter Fuxen Aacher Straße 10, 54311 Sirzenich Tel.: 0651 - 837 23 E-Mail: 1.vorsitzender@sv-sirzenich.de 2. Vorsitzender: Jörg Claes Trierweilerstraße 15, 54311 Sirzenich Tel.: 0160 - 737 83 48 E-Mail: 2.vorsitzender@sv-sirzenich.de Seniorenfußball: Michael Fuxen Aacher Str. 10, 54311 Sirzenich Tel.: 01512 - 122 28 33 E-Mail: seniorenfussball@sv-sirzenich.de Breitensport: Sandra Fuxen Grabenstraße 7b, 54311 Sirzenich Tel.: 0651 - 856 82 E-Mail: breitensport@sv-sirzenich.de Kassierer: Felix Opitz Zum Schloßpark 20, 54295 Trier Tel.: 0176 - 84 55 97 64 E-Mail: kassierer@sv-sirzenich.de Öffentlichkeitsarbeit: Bernd Sutschet 9, Rue Widdem, L-5410 Beyren Tel.: 0179 - 118 83 03 E-Mail: admin@sv-sirzenich.de Schriftführer: Daniel Harz Kirschenbungert 25, 54311 Sirzenich Tel.: E-Mail: schriftfuehrer@sv-sirzenich.de interne Angelegenheiten: Lydia Klodt Hauptstraße 50, 54311 Sirzenich Tel.: 0151 - 54 83 03 69 E-Mail: intern@sv-sirzenich.de Beisitzerin: Carmen Claes Trierweilerstraße 15a, 54311 Sirzenich Tel.: 0176 - 61 84 28 73 E-Mail: beisitzer@sv-sirzenich.de

4

Rasenplatz Sirzenich (RS) Feldstraße, 54311 Trierweiler

Gemeindehaus Sirzenich (Gdeh. Sirz.) Hauptstraße 37, 54311 Trierweiler

Turnhalle der Grundschule Trierweiler (GS) Schulstraße 15, 54311 Trierweiler

Kunstrasenplatz Udelfangen (KU) Lindenstraße/K1, 54311 Trierweiler

Kunstrasenplatz Godendorf (KG) Sauertalstraße, 54310 Ralingen

Mitgliedsbeiträge (Stand: 01.01.2017)__ t aktive Mitglieder (ab 18 Jahren)...... 6,50 € /Monat aktive Mitglieder (bis 18 Jahre)........ 5,50 € /Monat inaktive Mitglieder.......................... 2,00 € /Monat Familienbeitrag aktiv..................... 10,00 € /Monat Familienbeitrag inaktiv.................... 3,00 € /Monat Zusatzgebühr Aerobic...................... 1,50 € /Stunde Gebühr Zumba, Wirbelsäulengymn..2,50 € /Stunde

SV Sirzenich online___________________ t Homepage http://www.sv-sirzenich.de

Find us on Facebook Badge

CMYK / .eps

Facebook https://www.facebook.com/SVSirzenich Twitter https://twitter.com/SVSirzenich


5


FUSSBALL Training

6

Tag Uhrzeit Ort (Seite 4) Kontakt Telefon

1. Mannschaft............... Mo., Mi., Fr. 19.00-20.30 RS / KU Helmut Gorholt.................0651 - 841 43 2. Mannschaft............... Mi. und Fr. 19.00-20.30 RS / KU / GS Ditmar Kraus......................0176 - 711 246 53 3. Mannschaft............... Di. und Do. 19.00-20.30 RS / KU Thomas Ewen....................0176 - 82 35 96 42 Alte Herren..................... Montag

19.00-20.30 RS / KU

Rainer Schüßler................0151 - 41 90 04 19

A-Junioren....................... Mo. und Do. 19.30-21.00 KG

Heinz Ferring.....................0160 - 494 47 95

B-Junioren....................... Mo. und Do. 17.30-19.00 KU

Michael Roos......................0175 - 198 19 31

C1-Junioren..................... Di. und Do. 17.30-19.00 KG C2-Junioren..................... Di. und Do. 17.30-19.00 KG C3-Junioren..................... Di. und Do. 17.30-19.00 KG

Elmar Klodt.........................0651 - 888 48 Toni Schneider...................0651 - 830 40 Volker Franzen..................0171 - 684 98 81

D1-Junioren.................... Mittwoch . Freitag D2-Junioren.................... Mittwoch . Freitag

RS / KU KG / RS RS / KU KG / RS

Rainer Schüßler................0151 - 41 90 04 19

E1-Junioren..................... Mo. und Do. 18.00-19.15 RS / KU E2-Junioren..................... Mo. und Do. 18.00-19.15 RS / KU E3-Junioren..................... Mo. und Do. 18.00-19.15 RS / KU

Alexander Schulten.........0151 - 70 01 29 10 Andrea Schupp..................0651 - 80 05 87 Andrea Schupp..................0651 - 80 05 87

17.30-19.00 17.30-19.00 17.30-19.00 17.30-19.00

Ralf Schneider...................0170 - 140 86 08

F1-Junioren..................... Dienstag F2-Junioren..................... Dienstag

17.30-19.00 RS / KU / GS Christian Schmitt..............0651 - 463 69 05 17.30-19.00 RS / KU / GS Marco Weber.....................0651 - 810 78 96

Bambinis.......................... Freitag

17.00-18.00 RS / KU / GS Sylvia Dietsch....................0651 - 836 28

1. Mannschaft________________________ t Nachdem wir in der Saison 2015/2016 den zweiten Platz erreichten, jedoch in der Relegation scheiterten, war unser Ziel in dieser Saison ganz klar: Die Meisterschaft. Das Team aus der Vorsaison blieb zusammen und wurde punktuell mit Tillmann Schweitzer, Philipp Geißler und Max Burg verstärkt. Alle drei Neuzugänge fügten sich nahtlos ein und fühlten sich von Anfang an sehr wohl. Besonders Tillmann Schweitzer ist es gelungen, die in den vergangenen Jahren oft anfällige Defensive zu stabilisieren. Nach einer sehr guten Vorbereitung und dem Gewinn des VG-Pokals starteten wir hoch motiviert in die neue Saison. Mit zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen setzte es schnell den ersten Dämpfer und unser Ziel war schon früh gefährdet. Doch die Mannschaft zeigte einen tollen Charakter und errang beim Mitkonkurrenten SV Olewig einen hart umkämpften 1:0Sieg. Dieses Spiel wurde zur Initialzündung für eine fast tadellose Saison. Denn bis auf ein 0:0 in Wawern und einer unglücklichen Niederlage in Ralingen wurden alle Spiele souverän gewonnen. Mit 14

Siegen aus den letzen 14 Spielen schafften wir sogar die „perfekte Rückrunde“. Am Ende standen 67 Punkte (14 Punkte Vorsprung) mit einem Torverhältnis von 109:14 Toren zu Buche. Nächste Saison heißt es nun endlich nach fünf langen Jahren wieder Kreisliga A. Eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Um Ihnen hier weiterhin attraktiven Fußball bieten zu können, haben wir uns in der neuen Saison mit Luca Bierbrauer (TuS Mosella Schweich) Bo Liedtke (SV Udelfangen) und Alexander Ziewers (2. Mannschaft) verstärkt. Der bereits im Winter verpflichtete Torwart Rafael Bernacisko hat sich prima ins Team eingefügt und bereits als Verstärkung erwiesen. Ebenso kehren mit Arne Faust und Pascal Lieser zwei Leistungsträger ins Team zurück. Mit Ausnahme von Michael Fuxen (Ruhestand) bleiben alle Spieler dem SVS treu, sodass uns eine schlagfertige Truppe zur Verfügung steht. Die Saisonvorbereitung beginnt am 10. Juli 2017. Trainiert wird montags, mittwochs und freitags um 19 Uhr in Sirzenich. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und eine spannende Saison 2017/2018. Michael Fuxen


7

Erste Mannschaft, hintere Reihe v. l.: Alexander Ziewers, Michael Fuxen, Party-Support Philipp Wollscheid, Rafael Bernacisko, Jan Doesken, Julian Weber, Julio Ngangu, Betreuer Max Huber, Tillmann Schweitzer, Maximilian Burg, Tim Brandscheid, Patrick Stockreiser, Torwarttrainer Jochem Kreber, Simon Diedrich. Vorne: Trainer Helmut Gorholt, Peter Grundheber, Markus Borne, Felix Opitz, Joshua Bierbrauer, Jens Kreber, Aleks Klodt, Philipp GeiĂ&#x;ler.


Fußball

2. Mannschaft ________________________ t Die 2. Mannschaft belegte am Saisonende einen hervorragenden 3. Platz. Zum Start konnten wir wieder einige neue Spieler begrüßen. Es war natürlich am Anfang sehr schwierig, diese zu intrigieren, aber nach einer guten Vorbereitung hat sich der Kader schnell gefunden. Die ersten Spiele lief es noch nicht so zu unserer Zufriedenheit, aber nach der dritten Partie kamen auch die ersten Erfolge und bis zur Winterpause kletterten wir auf den 6. Tabellenplatz. Im Februar haben wir wieder mit unserer Vorbereitung begonnen. Leider sind drei Testspiele ausgefallen, aber wir versuchten immer, das beste aus dieser Situation zu machen. Das erste Punktspiel nach der Winterpause war gleich ein Derby gegen Udelfangen, das nach spannendem Verlauf 3:3 endete. Von da an startete die Mannschaft eine sensationelle Aufholjagd mit einer super Serie von 6 siegen. Ein tolles Spiel machten wir beim Tabellenzweiten SSG Mariahof, was wir mit 1:0 gewannen. Danach folgten weitere Spitzenspiele gegen Kürenz und DJK St. Matthias, die wir siegreich gestalteten. Plötzlich und unerwartet stand das Team einen Spieltag vor Schluss auf dem 2. Rang und es kam zum Showdown gegen den SV Irsch, der zu diesem Zeitpunkt Tabellendritter war. Die Mannschaft ist hoch motiviert nach Irsch gefahren, um den 2. Platz zu verteidigen. In einem hochklassigen Spiel, vor einer für die C-Klasse enormen Zuschauerzahl, siegte der SV Irsch am Ende mit 3:1

und ist nach der Relegation in die B-Liga aufgestiegen. Wir haben als Team alles gegeben und waren 8 am Ende auch mit dem 3. Platz sehr zufrieden. Auf diese Leistung können wir stolz sein. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen für die super Saison bedanken. Wir werden in der neuen Spielzeit wieder angreifen! Ditmar Kraus

Alte Herren __________________________ t Für die Alten Herren des SV Sirzenich verlief die Saison 2016 erneut weitgehend erfolgreich. In insgesamt 15 Spielen gab es elf Siege und vier Niederlagen. Torverhältnis: 42:23. Thomas „Tom“ Stemper verteidigte seinen Titel als Torschützenkönig mit elf Treffern nach spannendem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Neuzugang Manuel „ManU“ Haupert (10 Tore). Mit Germano Scarano traf ein weiterer Neuzugang viermal. Marco Wagner und Jens Roth lochten je dreimal ein. Ralf Schneider, Stefan Charles und Mario Harz trafen doppelt. Jeweils ein Tor erzielten Ralf Deutschen, Marco Musiol, Henning Schmitz und Andreas „Hasel“ Stemper. Hinzu kam ein Eigentor. Jörg Hild verabschiedete sich nach insgesamt sieben Jahren als AH-Coach mit einer hervorragenden Bilanz, bleibt der Mannschaft aber als Spieler erhalten. SVS-Urgestein Bernhard „Scholle“ Petry verabschiedete sich nach unzähligen Jahren als Kassenwart und Spieler der AH. Danke, Scholle und Jörg! Neuer Kassenwart ist Patrick Stockreiser, sein Vertreter Jochem Kreber. Zum Saisonstart 2017 ging es unter dem neu-

Zweite Mannschaft v. l.: Marius Kochann, Noah Müller, Leander Berscheid, Joshua Isringhaus, Alexander Giesecke, Simon Diedrich, Thomas Eraßmy, Kai Oberbillig, Arthur Maier, Tarek Conrad, Hassan Mohssen, Jan Doesken, Rosario Avanzato, Alexander Ziewers, Philipp Schmitz, Dominik Frank, Betreuer Sven Schmidt.


9

sparkasse-trier.de sparkasse-trier.de sparkasse-trier.de sparkasse-trier.de

Vertrauen Vertrauen Vertrauen Vertrauen einfach. ist ist einfach. einfach. ist einfach.

Wenn Wenn einem einem derder Finanzpartner der Finanzpartner in in Wenn einem Finanzpartner in in Wenn einem der Finanzpartner jeder Lebenssituation begleitend jeder Lebenssituation jeder Lebenssituation begleitend begleitend jeder Lebenssituation begleitend zur Seite steht. Profitieren von zurzur Seite zur steht. Seite steht. Profitieren Profitieren SieSie von Sie Seite steht. Profitieren Sie vonvon unserer ganzheitlichen Beratung. unserer unserer ganzheitlichen ganzheitlichen Beratung. Beratung. unserer ganzheitlichen Beratung.

Wenn‘s um Geld geht Wenn‘s umWenn‘s Geld um geht Geld geht Wenn‘s umgeht Geld

ss sSparkasse Sparkasse sSparkasse Sparkasse Trier Trier Trier Trier

Roderstraße 3 • 54311 Trierweiler Telefon: 0651-88577 • Telefax: 0651-88664 E-Mail: info@elektrotechnik-goebel.de www.elektrotechnik-goebel.de


Fußball

10

Alte Herren, hinten v. l.: Andreas Stemper, Henning Schmitz, Matthias Deutsch, Marko Nikolic, Stefan Mergens, Tim Berg, Thomas Stemper, Ralf Schneider, Ralf Britten, Jan Mautsch, Ralf Deutschen, Jörg Hild, Marco Musiol, Jörg Claes, Frank Schilz und Rainer Schüßler. Kniend von links: Tüge Faust, Patrick Stockreiser, Marcus Hormes, Thomas Mlotkowski, Jochem Kreber, Germano Scarano, Mohammed Haddad, Armin Bierbrauer, Mario Harz und Markus Meyer.

en Trainerduo Tom Stemper und Henning „Heini“ Schmitz erfolgreich weiter. Die Mannschaft startete mit sechs Siegen, bevor bei der SG Sauertal die erste Niederlage folgte. Das Torverhältnis betrug 26:11 (Stand Ende Juni). In der Torschützenliste 2017 führte Tom Stemper mit 9 Treffern vor Michael „Kalle“ Premm und Henning Schmitz mit jeweils 4 Toren. Die internationalen Freundschaften mit den Luxemburger Teams aus Wormeldange und Wasserbillig/ Mertert werden fortgesetzt. Ende August steht die dreitägige AH-Mannschaftsfahrt nach Bamberg an. Die AH trainiert immer montags um 19 Uhr auf dem Rasenplatz in Sirzenich oder auf dem Kunstrasenplatz in Udelfangen. Neue Spieler sind stets willkommen. Marcus Hormes

A-Junioren __________________________ t Im Juni 2016 gelang der JSG der Aufstieg in die Bezirksliga West, eine Staffel mit 13 Mannschaften. Es stand von Anfang an fest, dass sieben Mannschaften absteigen müssen. Fünf Spieltage vor Schluss wurA-Junioren

de sogar von einem weiteren Abstiegsplatz gesprochen. Vor der Winterpause kam es notgedrungen zu einem Trainerwechsel. Der Abstiegskampf zog sich bis zum letzten Spieltag hin, dann wurde der Klassenerhalt durch ein 1:1 im Herzschlagfinale bei der JSG Spangdahlem mit einem tollen 5. Platz geschafft! Kevin Endres

B-Junioren __________________________ t Nach Höhen und Tiefen kann das Trainer-Trio Michael Roos, Marius May und Michael Eschmann auf eine letztendlich erfolgreiche Saison zurückblicken. Trotz starker Leistungen zu Beginn der Saison musste am Ende der Hinrunde in der Qualifikations Staffel II noch um die Qualifikation für die Kreismeisterstaffel gezittert werden. Erst in einem Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche JSG Saar-Mosel Konz konnte das Team um Kapitän Markus Sausen die Qualifikation für die Kreismeisterstaffel durch einen hochverdienten 3:1-Sieg unter Dach und Fach bringen. In der Kreismeisterstaffel stand unsere Elf nun jede Woche mehr oder weniger gleichstarken Teams gegenüber und musste als Mannschaft enger zusammenrücken. Sowohl der stark aufspielende Schlussmann Thibault Schares, als auch die bärenstarke Viererkette mit Nils Mossal, Markus Sausen, Nils Wagner und Jonas Kahmann sorgten für viel Stabilität und wenig Gegentore. Im Mittelfeld versuchten vor allem Jacob Prümm, Kevin Klein, Abraham Wirtz, Alex Loch, Ives Jonas, Luca Ewen und Michel Gramse ihren Offensivleuten den Rücken freizuhalten. Neben Marek Hoffmann, Sven Bracker,


11

Wir Wir beraten beraten Sie Sie gerne, gerne, kostenlos kostenlos und und unverbindlich unverbindlich

  Perforation-wird Perforation-wirdhier hierabgetrennt abgetrennt

Rundum-Versorgung Rundum-Versorgung mit mit Wärme Wärme und und Wasser Wasser PLANUNG | AUSFÜHRUNG | WARTUNG PLANUNG | AUSFÜHRUNG | WARTUNG

•• Heizung Heizung •• Sanitär Sanitär •• Bauteiltemperierung Bauteiltemperierung •• Wärmepumpen Wärmepumpen •• Pelletheizungen • Regenwassernutzung • Pelletheizungen • Regenwassernutzung • Solaranlagen Solaranlagen

Dietsch Dietsch und und Weth Weth GbR GbR Im Im Langengrund Langengrund 1 1 •• 54311 54311 Trierweiler-Sirzenich Trierweiler-Sirzenich Telefon: Telefon: 0 0 651 651 -- 998 998 24 24 86 86 •• Telefax: Telefax: 0 0 651 651 -- 998 998 24 24 87 87 E-Mail: E-Mail: info@dietschundweth.de info@dietschundweth.de •• www.dietschundweth.de www.dietschundweth.de

Metallbau Bernd Schupp Kiemstraße 7 · 54311 Trierweiler tel.: +49 (0) 651 - 99 83 997 info@metallbau-schupp.de www.metallbau-schupp.de

DVS®-Schweißfachmann Zertifiziert nach EN 1090-2 EXC-2

Wir entwerfen, fertigen, liefern und motieren in Stahl, Edelstahl und NE-Metallen, Treppen, Geländer, Vordächer, Zaunanlagen, Zargen, Türen, Tore, Rampen und Konstruktionen jeglicher Art.


Fußball

12

B-Junioren, hintere Reihe v. l.: Nils Wagner, Nils Mossal, Tobias Wolf, Sven Bracker, Nico Roth, Michel Gramse, Til Gilles, Jonas Kahmann, Trainer Marius May. Vorne: Markus Sausen, Kevin Klein, Alex Loch, Thibault Schares, Ives Jonas, Luca Ewen, Marek Hoffmann.

Tobias Wolf und Lucas Wingerath sorgten vor allem Til Gilles als Vorbereiter und Nico Roth als Goalgetter (11 Tore) für die besonderen Momente im Spiel. Damit steht, trotz enormer Personalprobleme über die gesamte Rückrunde hinweg, am Ende ein respektabler 4. Platz in der Kreismeisterstaffel auf der Habenseite (22 Punkte aus 14 Spielen, 6 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen; 33:19 Tore). Da das gesamte Trainer-Trio in der kommenden Saison nicht mehr an der Seitenlinie stehen wird, möchten wir uns noch mal ganz herzlich bei allen Beteiligten für die tolle Saison bedanken und wünschen unseren Jungs eine erfolgreiche nächste Saison!

vin Wagner, Jakob Ditter und Moritz Stemper gleich drei Spieler vom SV Eintracht Trier wieder den Weg zurück in ihren Heimatverein gefunden haben, was ein Indiz für die gute Jugendarbeit ist, die in der JSG geleistet wird. Die Mannschaft fand sich in der neuen Spielklasse von Beginn an sehr gut zurecht und mit 15 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen erreichte man am Ende einen hervorragenden 3. Platz. Zudem erreichte die C1 um Trainergespann Alain Heylen und Elmar Klodt die 4. Runde des Rheinlandpokals.

Michael Roos

C-Junioren __________________________ t Tom (Kapitän) u. Philipp

Freude nach weiterem Sieg

C1-Junioren Die C1-Junioren blicken auf eine überaus erfolgreiche erste Saison in der C-Jugend Bezirksliga West zurück. Mit einem Kader, der sich zu zwei Dritteln aus Spielern und Spielerinnen des jüngsten Jahrgangs zusammensetzte, ist man mit dem Ziel Klassenerhalt in die Saison gestartet. Erfreulich war, dass mit Ke-

Die Jungs und Mädchen haben in der abgelaufenen Saison eindrucksvoll gezeigt, was im Mannschaftssport mit Talent, Trainingsfleiß und vor allem einem überragenden Teamgeist möglich ist. Am Ende einer langen Saison hat die Mannschaft somit 26 Pflichtspiele absolviert. Der Teamgeist spiegelt sich auch in der Teilnehmerzahl wider, die sich an der dreitägigen Saisonabschlussfahrt vom 16. bis 18. Juni 2017 der C1und C2-Jugend an den Kronenburger See beteiligte. Abschließend möchten wir uns auf diesem Weg bei den Eltern bedanken, die nicht nur unsere treues-


13

Reifeneinlagerung Reifeneinlagerung KFZ-Reparaturen • HU/AU • Fahrzeug-Diagnose

KFZ-Reparaturen •• HU/AU Fahrzeug-Diagnose KFZ-Reparaturen • Fahrzeug-Diagnose Reifen & Felgen & Felgen Felgen Reifen 54311 TrierweilerReifen – Kirchstr. 42 – Tel. 0651-84840 54311Trierweiler Trierweiler – Kirchstr. 4213 – Tel. 0651-84840 www.kfz-thörnich.de 54311 – Im Keitelsberg – Tel. 0651-84840 www.kfz-thörnich.de www.kfz-thoernich.de


Fußball

ten Fans, sondern auch zuverlässige Fahrer zu unseren Auswärtsspielen sowie fleißige Helfer bei der Bewirtung unserer Zuschauer bei Heimspielen waren. Elmar Klodt

C3-Junioren Die JSG Sirzenich III bestand aus den Gemeinden 14 Butzweiler, Kordel und Welschbillig. Wir spielten in der C-Junioren KM Staffel 9er/7er. Die Hinrunde war mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen durchwachsen. In der Rückrunde sah es da schon besser aus. Wir erspielten 5 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Beste Torschützen waren Luis Phillippi und Jeremias Müller.

C2-Junioren

Volker Franzen

D-Junioren __________________________ t

C2-Junioren In der Saison 2016/17 sind wir mit drei C-Jugendmannschaften gestartet. Die C2 spielte in der Kreisstaffel und belegte dort einen guten 5. Platz im Mittelfeld. Die Zusammenarbeit der drei Teams war prima! Wenn es einmal Probleme gab und nicht genügend Spieler da waren, wurde untereinander im Rahmen der Möglichkeiten ausgeholfen, sodass jedes Team eine schlagkräftige Truppe hatte. Ein tolles Erlebnis war auch unsere Fahrt in den Osterferien mit vielen C1- und C2-Jugendlichen zusammen mit der A- und B-Altersklasse zum Jugendturnier nach Spanien. Dort trafen wir auf Mannschaften aus Spanien, Frankreich und Italien. Für die Spieler und Betreuer eine unvergessene Erfahrung. Den letzten Höhepunkt der Saison stellte dann unsere Abschlussfahrt an den Kronenburger See dar. Mit 28 Spielern und 6 Betreuern verbrachten wir drei schöne Tage im Bibercamp. Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Spielern, Eltern und Trainern bedanken, die diese Saison möglich gemacht haben.

D1-Junioren

D1-Junioren Nachdem man in der Hinrunde äußerst knapp die Quali für die Kreismeisterstaffel verpasst hatte und dem FC sowie Eintracht Trier den Vorzug lassen musste, spielte man als Dritter der Qualistaffel I nach der Winterpause in der Kreisliga. Hier blieb man in acht Spielen ungeschlagen, spielte nur gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft vom SV TrierIrsch I unentschieden. Da im Jugendfußball das Torverhältnis nicht zählt, fand ein Entscheidungsspiel um Staffelsieg bzw. Meisterschaft in Irsch statt, welches unsere D1 durch Tore von Fynn Schumacher und Adrian Rosch 2:0 (1:0) für sich entschied. D2-Junioren Nach einem 7:2-Sieg in Ruwer (Halbzeitstand 0:2) wurden die D2-Junioren der JSG Sirzenich um das Trainerteam Ralf Schneider und Ewald Pesie Meister in der D-7er Junioren Kreisliga Staffel I.

Toni Schneider

Rainer Schüßler

D2-Junioren


15

afé Restaurant Wein-C s Weingut Gästehau

n: Öffnungszeite 9:30 Uhr 0 Uhr, So. ab :0 18 Mi.-Sa. ab

Johannishof

Trierer Str. 24 & 33, 54308 Langsur-Mesenich Telefon 0049/65 01/92 33 90, Fax. 0049/65 01/92 33 916 E-Mail: ries@johannishof.eu, Internet: www.johannishof.eu


Fußball

16

E1-Junioren

E-Junioren __________________________ t E1-Junioren Unsere E1 kann auf eine sehr erfolgreiche Saison 2016/2017 zurückblicken. Mit einem Kader von 12 Kindern ist die Mannschaft in der Quali-Staffel angetreten. Nach einem holprigen Saisonstart konnte sich das Team schließlich in einem „Herzschlagfinale“ gegen den FSV Tarforst am letzten Spieltag für die Kreismeisterstaffel qualifizieren. Nachdem die Vorbereitungszeit für die Kreismeister Staffel recht kurz und aufgrund einer Grippewelle nicht optimal verlief, war der schwache Start mit nur einem Punkt aus zwei Spielen die logische Konsequenz. Doch dann nahm das Team Fahrt auf und landet einen Sieg nach dem anderen. Am letzten Spieltag lag unser Team 2 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Osburg. Dem deutlichen Sieg unserer Mannschaft folgte die vielumjubelte Niederlage des Tabellenführers aus Osburg, womit die Kreismeisterschaft perfekt war. Als Sahnehäubchen der Saison stand anschließend noch das Kreispokalfinale gegen Eintacht Trier an. In einem mitreißendem Spiel, vor zahlreichen Zuschauern, konnte sich unsere Mannschaft in der Verlängerung durchsetzten und machte den Douple-Sieg perfekt.

E3-Junioren Die JSG Sirzenich III schloss die E-Junioren Kreisliga Staffel VIII als Vorletzter von acht Teams ab. In 14 Spielen gelangen drei Siege gegen die Tabellennachbarn JSG Saarburg III (6.) und JSG Igel II (8.). Stefan Greim

F-Junioren___________________________ t F wie fantastisch! Nachdem der Großteil des älteren F-Jugend-Jahrgangs zusammen mit dem ehemaligen Trainerstab in die E-Jugend wechselte, war mit Marco Weber, Christian Schmitt, Waczek Sobolak und Michael Metzdorf ein neues Trainerteam gefunden, das mit einer Horde aufgeregter Jungs und Mädchen motiviert in die Saison startete. Es wurde gedribbelt, gepasst, geschossen, geschwitzt und gelacht. Trainer, Kinder und auch Eltern hatten eine tolle Saison mit fantastischen Siegen, haushohen Niederlagen, spannenden Turnieren, dem Besuch eines Eintracht-Spiels und Einlaufen mit der Mannschaft, aber vor allem einer großen Menge Spaß.

Alexander Schulten

E2-Junioren Die E2 ist ausschließlich mit Kids aus dem jüngeren Jahrgang angetreten und hat eine sehr gute Saison mit großem Einsatz und Spielfreude auf Tabellenplatz 3 abgeschlossen (12 Siege/2 Unentschieden/3 Niederlagen, 129:44 Tore). Jörg Hild

E2-Junioren


17

PARTYSERVICE Astrid Schneider

Sie feiern, wir kümmern uns um den Rest!

Astrid Schneider Auf Wolfgangs 3 D 54311 Trierweiler Mobil: 0160. 92 70 40 93 Tel.: +49 (0)651. 80 05 98

Rehaworld Doesken GmbH Sanitätshaus, Rehatechnik, Orthopädie mit Kooperationspartner Fa. Knapp Bergstraße 6, 54311 Trierweiler Telefon: 0651 967 999-0 Fax: 0651 967 999-19 E-Mail: info@rehaworld.com Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8–17 Uhr Notdienst 24h (Anweisung des ABs folgen!)

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an • Orthopädie von Meisterhand • Sitzschalen nach Körpermaß • Mobilitätshilfen • Pflegebetten, Dekubitus-Hilfsmittel • Standard-Rollstühle, Toilettenhilfen • Alltagshilfen • Badehilfen • Rehabuggys • Lagerungshilfen ...und vieles mehr. Fordern Sie uns!

 0651 99 895 697 ________________ Römerstraße 3 (im Sirzenicher Hof) 54311 Trierweiler


Fußball

Nach der Saison-Abschlussfeier steht fest: Alle freuen sich auf die neue Saison und die hinzukommenden Spieler und Trainer. Und dann wird auch erstmal ein ordentliches Gesamt-Gruppenbild gemacht, das haben wir letzte Saison irgendwie versäumt. Den neuen E-Jugend-Spielern wünschen wir weiterhin so viel Freude und Erfolg. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder. Christian Schmitt

Mit unseren Bambinis trainieren wir einmal in der Woche eine Stunde. Wir beginnen mit einer kurzen 18 Begrüßung und Anwesenheitsliste sowie Bewegungsspielen mit und ohne Ball – so kann sich jeder aufwärmen für die weitere Spielstunde. Danach folgen vielseitiges Bewegen und Aufgaben mit dem Ball. Zum Ende darf ein Fußballspiel natürlich nicht fehlen und das Verabschieden. Beim Training sind meist 15-30 Kinder. Wir trainieren in der Regel die jüngsten Kinder getrennt von den älteren Jahrgängen, so können sie sich langsam an den Fußballsport herantasten. Ob auf dem Fußballplatz oder in der Halle, die Bambinis sind nach jedem Turnier immer total begeistert. Auch wenn der Spitzenfußball noch weit weg erscheint ist unbestritten: Für uns sind unsere Bambinis die GRÖSSTEN! Sylvia Dietsch und Andy Schupp

Bambinis F-Junioren

Bambinis ____________________________ t Wer will nicht gerne einem Müller, Reus, Götze oder Neuer nacheifern? Keine Frage: Jeder fängt einmal klein an! Wir versuchen, mit kindgerechten Übungen mit den Bambinis frei von Zwängen Fußball zu spielen. Sie sollen die Faszination des Fußballsports in aller Intensität erleben. Wir legen unsere Schwerpunkte im Kinderbereich auf vielseitiges Bewegungstraining. Bewegung-, Fang- und sonstige Ballspiele sind Teil einer jeden Trainingsstunde. Die Basis um spezielle Ziele und Forderungen im Kinderfußball zu erreichen, ist die Motivation und die Begeisterung der Kinder für das vielseitige Fußballspielen zu erreichen. Freude an dem Sport ist für uns das Wichtigste! Kreisbambinitag

Impressum___________________________ t „SVS extra“ erscheint einmal jährlich als kostenlose Postwurfsendung in der Gemeinde Trierweiler. Der Nachdruck oder die Nutzung der von uns gestalteten Anzeigen in anderen Medien bedarf der schriftlichen Zustimmung des Designers. Auflage: 2.500 Exemplare Herausgeber: SV Sirzenich 1986 e.V. 1. Vorsitzender: Peter Fuxen, Aacher Str. 10, 54311 Trierweiler, Telefon: 0651 - 837 23, E-Mail: 1.vorsitzender@sv-sirzenich.de Redaktion, Satz und Layout: Jörn Grund, Tel.: 0162 - 36 38 208, E-Mail: gutergrund@gmail.com, Internet: www.gutergrund.com


G

ä e tr

nkefa c h ma

rk

t  

19

Am Hungelsberg 5, 54311 Trierweiler Telefon: 0651 84231 Fax: 0651 9982622

Akupunktur, Akupunktur, eipWirbelsäulentherapie areAkupunktur, htWirbelsäulentherapie neluäslebriW ,rutknupukA und Stressbewältigung und Stressbewältigung g n ugitläwebssertS dnu Wirbelsäulentherapie

und Stressbewältigung Zum Mühlenbach 2 54311 Trierweiler Tel. 0651 - 46 39 79 40 m. 0176 - 23 40 03 18 Akupunktur, eipWirbelsäulentherapie arehtneluäslebriW ,rutknupukA www.naturheilpraxis-claudia-junge.de und Stressbewältigung gnugitläwebssertS dnu Akupunktur, eipWirbelsäulentherapie arehtneluäslebriW ,rutknupukA und Stressbewältigung gnugitläwebssertS dnu


GYMNASTIK Kurs

20

Tag Uhrzeit Ort (Seite 4) Kontakt Telefon

Bauch-Beine-Po........... Montag

20.35-21.30 Gdeh. Sirz.

Karin Fey.............................0651 - 254 76

Damengymnastik....... Mittwoch

20.00-21.00 GS

Margret Birkel....................0651 - 824 25 20

Männersportgruppe... Donnerstag 20.00-22.00 GS

Leo Klodt.............................0651 - 881 83

Seniorenturnen............ Mittwoch

09.00-10.00 Gdeh. Sirz.

Brigitte Esch......................0651 - 881 81

Step-Aerobic.................. Montag

19.35-20.35 Gdeh. Sirz.

Karin Fey.............................0651 - 254 76

Wirbelsäulengymn. .... Montag Wirbelsäulengymn. .... Montag

17.30-18.30 Gdeh. Sirz. 18.30-19.30 Gdeh. Sirz.

Hildegard Witzmann.......0651 - 834 28 Hildegard Witzmann.......0651 - 834 28

Zumba® Fitness........... Di. und Do. 19.00-20.00 Gdeh. Sirz.

Samantha Clemens..........0173 - 798 60 41

Damen-Gymnastik ___________________ t

Bauch-Beine-Po _____________________ t Hinter der kleinen Abkürzung BBP verbergen sich die als von den meisten Frauen als größtes Pro­blem empfundenen Zonen: Bauch, Beine, Po. Dieser Kurs widmet sich ihm nach dem Motto „Probleme sind da, um gelöst zu werden“! Nach einer kurzen Erwärmung wird die entsprechende Muskulatur gezielt beansprucht, denn nur gut trainierte Muskeln sorgen dafür, dass die gewünschten Körperpartien straffer werden und sportlicher aussehen. Zur Intensivierung der Übungen werden Hilfsmittel wie Hanteln, Stäbe etc. genutzt. Jede Stunde endet mit einer Cool-Down-Phase, um für das Wohlbefinden und schnellere Regenerierung den Kreislauf herunterzufahren und sich mental zu beruhigen. Übungsleiterin Karin Fey leitet seit 2006 den Kurs „BauchBeine-Po“. Sie ist Sportlehrerin im freien Beruf, d.h. nicht an Schulen gebunden und damit für ein breites Feld über Ballspiele bis hin zu „Hochaltrigen-Sport“ (ab 80) lizenziert.

In den wöchentlichen Übungsstunden wird ein vielseitiges Programm u.a. aus den Bereichen Funktionsund Rhythmische Gymnastik, Rückenschulung, Pilates, Tanzen und Spielen geboten. Kleine Geräte wie Bälle, Therabänder, Reifen, Stäbe oder Tücher werden einbezogen. Ziel ist Gesunderhaltung und Vorbeugung durch Mobilisierung der Beweglichkeit sowie Schulung und Förderung der motorischen Grundeigenschaften (Kraft, Koordination, Gleichge­ wicht, Ausdauer). Aber auch der soziale Aspekt spielt eine große Rolle! Es herrscht große Freude am miteinander Sporttreiben. Außerhalb der Gymnastik finden gemeinsame Aktivitäten wie ein- und mehrtägige Ausflugsfahrten, Weihnachtsfeiern, Ferienwanderungen und regelmäßige Stammtischrunden statt.

Übungsleiterin Sportlehrerin Margret Birkel organisiert seit Vereinsgründung 1986 Damengymnastik. Sie war als Übungsleiterin des SV Sirzenich auch 2005 bis 2012 beim Kinderturnen und 2005 bis 2010 in der Aerobic-Gruppe tätig.


Seniorenturnen ______________________ t 21

Der Kurs bietet eine regelmäßige sportliche Aktivität im Alter zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit sowie zur Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensfreude. Es wird jährlich eine 2-3-tägige Überraschungsreise organisiert. Während der Ferien werden kleine Wanderungen unternommen. Advents- und Geburtstagsfeiern sowie spontane Verabredungen sind ebenfalls üblich. Vor einigen Jahren ist aus gesundheitlichen Gründen einzelner Mitglieder eine neue Idee im Ablauf der Turnstunde entstanden. Der größte Teil unserer Gymnastikstunde mittwochs von 9 bis 10 Uhr findet im Sitzen auf Stühlen statt. Zum Beginn der Stunde bewegen wir uns um unsere Stühle, nach der Erwärmungsphase folgen sowohl im Stehen als auch im Sitzen gymnastische Übungen für Nacken, Schulter und Wirbelsäule, Bauch , Beine und Po. In Kombination mit Kleingeräten (Bälle, Ringe, Reifen, Stäbe etc.) oder einem Partner lassen sich zahlreiche funktionelle Übungen zur Kräftigung, Mobilisation und Dehnung durchführen. Das Ganze wird mit flotter Musik unterlegt. Die Stunde endet mit einem Spiel, dem Einüben oder Wiederholen von Tänzen.

Übungsleiterin Brigitte Esch ist seit 1985 Übungsleiterin mit Lizenz im Breitensport und machte jährliche Fortbildungen in Bereichen wie Funktionelle Gymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Sportmassage, Sport für Ältere, Kleine Spiele, Tanzen mit Senioren, Beckenbodentraining und Sturzprophylaxe. Wie 1985 beim TischTennisClub Trierweiler hat Brigitte Esch ebenfalls die Abteilung Kinderturnen beim SV Sirzenich ins Leben gerufen und geleitet. Seit 27 Jahren ist sie Übungsleiterin der Seniorengruppe des SV Sirzenich.

Fotografie Bewerbungsfotos / Biometrische Passfotos / Familie / Beauty

Inh. Rike Port Hauptstrasse 6 D- 54311 Sirzenich (+49) 651 - 56139301 (+49) 0170 - 2456341 rike@youneed-art.de ww www.youned-art.de

Termine nach Vereinbarung

dstraße 18 Gartenfel enich rweiler-Sirz ie Tr 1 31 54 3 48 55 40 Tel: 0176-6 web.de auer71@ Email: j.b


Gymnastik

22

Step-Aerobic ________________________ t Step-Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining mit einem Step-Brett in der Gruppe mit rhythmischen Bewegungen zu motivierender Musik. Wir beginnen mit einem Aufwärm- und Konditionsteil, im zweiten Teil der Stunde wird eine kleine Choreographie erarbeitet.

Die Mitglieder stellen bis heute eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Berufen und Altersjahrgängen dar. Der freundschaftliche Umgang untereinander sorgt für den inneren Zusammenhalt der Gruppe. Durch gemeinsame Erlebnisse wie Wandertouren, Fahrten und das Feiern kleinerer Feste, werden weitere Interessensgebiete gestaltet und erlebt.

Übungsleiterin Karin Fey hat 2006 Step-Aerobic beim SV Sirzenich übernommen. Die gebürtige Triererin erwarb bereits mit 18 Jahren ihren Übungsleiterschein. Als Sportlehrerin im freien Beruf ist sie für ein breites Feld qualifiziert, ihre Leidenschaft ist aber von jeher Tanzen und Turnen. In der Disziplin „Rhythmische Sportgymnastik“ war sie früher mehrmals Rheinlandpfalzmeisterin, einmal Südwestdeutsche Meisterin und hat dreimal an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen.

Männersportgruppe (2. Weg) __________ t Nach Fertigstellung der Schulturnhalle in Trierweiler im Jahre 1977 wurde diese Sportgruppe ins Leben gerufen und bei Vereinsgründung 1986 durch den SV Sirzenich von der Volkshochschule übernommen. „Fit im Alter“ lautet das Motto der Männersportgruppe donnerstags. Das Training sollte nicht einseitig auf Leistung, sondern vorrangig auf Regelmäßigkeit und Vielfalt ausgerichtet sein. Jeder sollte seine Möglichkeiten ausnutzen können; Muskeltraining, Verbesserung der Ausdauer, Schnellkraft, Reaktion und Beweglichkeit. Die Teilnehmer trainieren und üben, laufen, spielen Basketball, Fußball und Volleyball. Auch Gymnastikübungen werden absolviert. Die geschlossene Turnhalle in den Ferien wird dann z.B. durch Boulspielen (witterungsbedingt) überbrückt.

Übungsleiter Leo Klodt übernahm bereits 1977, nach Ablegung der Prüfung zum Übungsleiter für den Breitensport (Aufbau von Übungsstunden), die Übungsleiterfunktion der Männersportgruppe. Seit 1952 ist er selbst aktiver Leichtathlet im MJC Trier gewesen und hat dort auch schon Handball und Fußball gespielt.

Wirbelsäulengymnastik (2 Kurse)______ t Wirbelsäulengymnastik ist die beste Therapie und Vorsorge gegen Rückenschmerzen. Durch die Wirbelsäulengymnastik mobilisieren und dehnen Sie Ihre Wirbelsäule und sorgen so für eine kräftige Muskulatur. Kräftigungsübungen stärken die Muskeln rund um die Wirbelsäule. So können Sie Ihre Halte- und Bewegungsfunktion besser erfüllen und Gelenke sowie Bandscheiben entlasten. Acht bis zehn Leute zwischen 50 und 75 Jahren nehmen jeweils an den beiden Stunden montags teil. Sie beginnen mit Aufwärmen zu etwas schnellerer Musik. Dann folgt ein abwechslungsreiches Programm mit Bällen, Gewichten, Terrabändern, Bänken und Geräten sowie verschiedensten Bodenübungen auf Matten. Musikalische Begleitung gibt stets den Takt. Die Atmosphäre während der Kurse ist sehr gesellig und wirkt zudem ausgleichend. Vor den Sommerferien findet immer eine Abschlusswanderung mit anschließender Einkehr statt. Im Advent findet sich die Gruppe ebenfalls zu einer „gemütlichen Runde“ ein.


23

Übungsleiterin

Hildegard Witzmann ist bereits seit Beste-

hen des Vereins Übungsleiterin. Wegen ihrer Tochter erwarb sie anfangs die Lizenz für Kinderturnen und nimmt seither an Fortbildungen zur Verlängerung des Scheins teil. Selbst Sport zu treiben motiviert sie für den Kurs. Sie geht zudem – meist täglich – schwimmen.

wegungen im eigenen Rhythmus und einfach zu erlernenden Choreografien kann man der Musik folgen. Das anspruchsvolle Ganzkörpertraining bietet eine Mischung aus Training, Entertainment und Kultur. Ein Work-out, das nicht als „work“ empfunden wird, sondern Freude macht. Heiße Rhythmen bringen die Teilnehmer ins Schwitzen, so dass sie viele Kalorien verbrennen. Doch nicht nur die Körperfettreduzierung dient der Gesundheit. Sowohl langsame als auch schnelle und kraftvolle Bewegungen bewirken vor allem einen Aufbau der unteren Rückenmuskulatur, weil die Hüften viel bewegt werden. Aber auch Muskeln an Bauch, Armen und Beinen werden gestärkt. Außerdem geht das Konditionstraining im doppelten Sinne zu Herzen, weil es die Leistungsfähigkeit unseres wichtigsten Körperorgans fördert. Zumba® erhöht zudem das Sauerstoffniveau im Blut. Der Leib wird durch Muskeldefinition straffer und insgesamt verbessern sich Körperhaltung und Gelenkigkeit. Darüber hinaus hilft Zumba® mental, da man in PartyStimmung den Alltagsstress abschütteln kann.

Zumba® Fitness (2 Kurse)_____________ t Die Trendsportart verbindet Aerobic (z.B. Kniebeuge, Ausfallschritt) mit hauptsächlich lateinamerikanischen sowie internationalen Tanzelementen zu ihren unterschiedlichen mitreißenden Musikstilen, u.a. Reggaeton, Cumbia, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz oder Hip-Hop. Tänzerische Vorkenntnisse sind für das von Tänzer und Choreograf Alberto „Beto“ Perez im Kolumbien der 1990er Jahre entwickelte Fitness-Konzept nicht notwendig. Mit kreativen Be-

Das Programm ist in beiden Kursen identisch, aber Choreographien und Lieder wechseln regelmäßig und Ideen aus der Gruppe fließen ebenfalls ein. Nach dem Warm-up gleichen sich anspruchsvolle und leichte Übungen aus. Weitere Zumba-Begeisterte sind herzlich willkommen! Übungsleiterin Samantha Clemens, Jahrgang 1977, ist seit 2006 Mitglied des SV Sirzenich und hat knapp ein Jahr nach Erwerb der Lizenz für Zumba® Fitness Basic 1 im März 2017 die Übungsleitung übernommen. Als vielseitige Sportlerin war Tanzen immer ihre große Leidenschaft. Zumba® Fitness bot für sie, nach den Geburten ihrer drei Kinder, den idealen Weg wieder fit zu werden, Spaß am Tanzen zu haben und kreativ zu sein. Die Kurse Zumba® Kids und Zumba® Gold werden fortgesetzt Aus gesundheitlichen Gründen musste Diana Metzler die Kurse Zumba® Kids und Zumba® Gold als Übungsleiterin leider zeitweilig unterbrechen. Nach den Sommerferien finden beide Kurse aber wieder statt! Zumba® Gold für Senioren wird freitags in der Zeit von 19-20 Uhr angeboten. Der Kurs Zumba® Kids, bei dem Kinder auf spielerische Art verschiedene Tanzschritte erlernen, wird ebenfalls freitags stattfinden, eine genaue Uhrzeit steht jedoch noch nicht fest. Für Anmeldungen und weitere Informationen steht Ihnen Diana Metzler unter der Telefonnummer 0176 - 64 01 99 53 gerne zur Verfügung.


KINDERTURNEN Kurs

24

Tag Uhrzeit Ort (Seite 4) Kontakt

Eltern-Kind-Gruppe....... Dienstag

Telefon

15.00-16.00 Gdeh. Sirz.

Kerstin Schneekloth........0176 - 62 11 11 50

Krabbelgruppe................ Donnerstag 10.30-11.30 Gdeh. Sirz.

Sabine Wunderlich...........0651 - 99 86 99 90

Tanzen/Turnen (5-8)..... Donnerstag 17.00-18.00 Gdeh. Sirz. Tanzen/Turnen (8-12).. Donnerstag 18.00-19.00 Gdeh. Sirz. Tanzen/Turnen (ab 13).Donnerstag 20.00-21.00 Gdeh. Sirz.

Sandra Fuxen.....................0651 - 856 82 Sandra Fuxen.....................0651 - 856 82 Sandra Fuxen.....................0651 - 856 82

Eltern-Kind-Gruppe __________________ t In der Eltern-Kind-Gruppe finden sich dienstags von 15-16 Uhr Mütter oder Väter mit ihren Kindern ein. Wenn Mama oder Papa keine Zeit haben, aber Oma/ Opa können, sind diese herzlich eingeladen, mit ihrem Enkelkind den Kurs zu besuchen. Er ist für Kinder, die bereits laufen können, bis etwa 4 Jahre. Die Eltern sollten selbst entscheiden, ob er altersmäßig passend ist. Dazu kann man auch ohne Anmeldung dienstags einfach unverbindlich zum Schnuppern kommen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Der Kurs beginnt immer mit einer fröhlichen Gesangsrunde. Anschließend dürfen sich die Kinder austoben, wo immer sie möchten, ob beim Rutschen, Klettern, Hüpfen, Balancieren oder einfach nur beim Spielen mit Bausteinen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zwischenzeitlich haben die Erwachsenen Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Am Ende wird alles aufgeräumt und noch einmal gesungen. So werden Rituale geschaffen, die für Kinder besonders wichtig sind. Übungsleiterin Kerstin Schneekloth, Jahrgang 1984, leitet seit 2017 die „Eltern-Kind-Gruppe“. Durch die Arbeit als Erzieherin und eigenen Nachwuchs (geboren 2013 und 2016) hat sie viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und ist für den Kurs besonders qualifiziert.

Krabbelgruppe _______________________ t

Der Kurs ist für Kinder, von 5 Monaten bis 3 Jahren. Mit ihren Müttern, Vätern oder auch Großeltern kommen die Kleinen jeden Donnerstag von 10:3011:30 Uhr zusammen. Die Stunde beginnt immer mit einer fröhlich singenden Begrüßungsrunde. Anschließend holen wir alle zusammen die zur Verfügung stehenden Kinderspielsachen, z.B. Bausteine, Rutsche, Lauflernwagen oder Rutschautos. Auch Matten zum drauf Springen oder große Gymnastikbälle lassen Kinderaugen strahlen. Hier darf nun nach Herzenslust gespielt und getobt werden. Dabei haben die Erwachsenen Zeit, sich ein bisschen auszutauschen. Zum Abschluss wird dann noch mal gesungen und alle verabschieden sich. Die Kleinen erleben immer wieder etwas Neues! Es macht Spaß, die verschiedensten Kinder in ihrer Entwicklung zu sehen und zu begleiten sowie in ihrer immer größer werdenden Beweglichkeit zu fördern. Die Krabbelgruppe ist für Familien vor Ort ein echter sozialer Gewinn. Es bleibt einem dadurch nicht nur viel Fahrerei und lästige Parkplatzsuche erspart, Eltern aus Trierweiler und Umgebung haben direkt vor der eigenen Haustür die Möglichkeit, neue Bekanntschaften und erste Spielfreundschaften in der Nachbarschaft für ihren Nachwuchs zu schließen. Ein


wunderbares familiäres Netzwerk entsteht. Unver25 bindlich kann man ohne Anmeldung zum Schnuppern kommen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Übungsleiterin Sabine Wunderlich, Jahrgang 1982, leitete den Kurs bereits seit Februar 2014 als Teilnehmerin in Kooperation mit Martina Maas und hat ihn 2017 ganz übernommen. Die Diplom-Verwaltungswirtin aus Sirzenich hat zwei Söhne, die 2012 bzw. 2016 geboren wurden und weist nicht zuletzt deshalb die beste Qualifikation für die Übungsleitung auf: Kinderliebe!

lichkeit, Balance, Körper- und Rhythmusgefühl wie auch die Konzentration und Koordination immer weiter von den Kindern entwickelt wird. Sie erfahren so die Grundelemente des Tanzens ganz „nebenbei“ und werden gleichzeitig in ihrer freien, kreativen Beweglichkeit vorangebracht. Beim Tanzen allein, zu zweit oder in der Gruppe wird das Selbstbewusstsein und auch das soziale Miteinander gefördert. Je nach dem werden auch das Interresse und die Ideen der Kinder mit eingebracht und es wird einfach mal zwischendurch geturnt.

Tanzen/Turnen________________________ t 5- bis 8-Jährige Das Kindertanzen bietet die Möglichkeit, Spaß an der Bewegung und Lust, sich mit dem Körper auszudrücken, zu verbinden. Es besteht zum einen aus feststehenden Choreographien – vergleichbar mit den Tänzen einer Urlaubs-Minidisco. Zum anderen wird den Kindern aber auch die Möglichkeit gegeben, sich frei von Vorgabe und mit eventueller Verkleidung tänzerisch auszudrücken. In der zweiten Hälfte der Stunde bauen wir aus bekannten Turngeräten, zahlreiche Abenteuer- und Erlebnislandschaften auf. Dabei werden den Kindern unterschiedliche Übungs-, Spiel- und Bewegungsaufgaben angeboten, die dem individuellen Entwicklungsniveau der Kinder gerecht werden und die Geschicklichkeit, Motorik, Ausdauer und das Selbstvertrauen fördern.

8- bis 12-Jährige Bei dem Kurs „Kindertanzen der 8- bis 12-Jährigen“ handelt es sich überwiegend um modernes Tanzen aus verschiedenen Elementen wie z.B. Jazz, HipHop und Freestyle. Es werden verschiedene Choreographien geübt bzw. einstudiert, bei denen die Beweg-

Ab 13 Jahren Es wird vorwiegend im Stil von HipHop getanzt, wobei vieles nach Individualität, Ideen der Übungsleiterinnen und auch der Kursteilnehmerinnen sowie der aktuellen Hits einstudiert wird. Elemente aus dem Bereich des Showtanzes sollen zukünftig ebenfalls eingebracht werden. Das Schöne ist bei dem Kurs in der Altersklasse auch gleichzeitig das Treffen mit Freundinnen zum gemeinsamen Tanzen. Die Teilnehmerinnen bekommen parallel die Chance das Tanzen zu erlernen und ein gutes Körpergefühl zu entwickeln, was wiederum in dieser Altersspanne äußerst erstrebenswert ist. Denn es gibt doch nichts Schlimmeres, als wenn eine Freundin oder ein Freund mit dir Tanzen gehen möchte und Du einen Rückzieher machst, weil Du nicht Tanzen kannst... Übungsleiterinnen Mara Wladimir, Jahrgang 2000 (links im Bild) und Lea Klodt, geboren 1998, haben Ende 2015 gemeinsam die Übungsleitung übernommen. Die beiden Cousinen kommen aus Sirzenich. Tanzen gehört zu ihren Hobbys. Mara hat auch schon bei dem Musical „Peter Pan“ mitgewirkt und besucht die Tanzschule Wacht. Die Leiterinnen haben bereits Erfahrung in der Arbeit mit Sprösslingen im Grundschul- und Kindergartenalter bei Praktikum oder Ferienspaß gesammelt und sehr viel Freude daran!


OUTDOOR Kurs

Tag

26

Uhrzeit Treffpunkt

Kontakt Telefon

Walking/ .April-Okt. Do. 18.00-19.00 Parkplatz Friedhof Sirz. Margret Birkel.......0651 - 824 25 20 Nordic Walking .Nov.-März Sa. 10.00-11.00

Walking/Nordic Walking ______________ t Walking/Nordic-Walking ist ein sanftes, gelenkschonendes Ausdauertraining und trägt bei regelmäßiger Ausführung in beachtlichem Maße zum gesundheitlichen Wohlbefinden bei. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt, der Kopf wird frei vom Alltagsstress, und es eignet sich sehr gut zur Vorbeugung von Osteoporose, Arthrose sowie Gewichtsproblemen usw. Die Strecken sind zwischen 4 und 10 km lang und führen über die vielen, schönen ortsnahe gelegenen Wiesen- und Waldwege. Da es häufig beachtliches Gefälle bzw. Steigungen zu überwinden gilt, hat die Streckenführung oft Cross-Charakter. Sie ist dann eine besondere Herausforderung für die Kondition und Ausdauer der Teilnehmenden. Je

nach Streckenlänge und Tempo, wird die Zeit von 60 Minuten auch schon mal überschritten (inklusive Aufwärm- und Dehnübungen). Die Kerngruppe hat nach langjährigem intensiven Techniktrainig inzwischen den FortgeschrittenenStatus erreicht. Quereinsteiger mit technischen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen! Unser erklärtes Ziel ist: Gemeinsam ins Schwitzen kommen, dabei auch noch ein „Schwätzchen halten“ und die wunderschöne Natur genießen! Übungsleiterin Margret Birkel organisiert seit 2005 die Walking-Gruppe. Sie ist Sportlehrerin und bereits seit der Gründung des Vereins in der Abteilung Breitensport als Übungsleiterin des SV Sirzenich tätig.

Schuhe und Be k und Sp ortler m le id u n g f ü r F u ß b a ll it einer er langen Traditio n !

Micha‘s Sportshop In den Schlimmfuhren 8 54338 Schweich

Tel.: 06502/1626 Fax: 06502/7594 E-Mail: info@sport-versand24.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:30-18:30 Uhr Samstag 09:00-14:00 Uhr


UNGLAUB LICH -AB ER-WAHR

ASX 1,6 - Benzin

Unglaublich günstige Angebote!

SPACE STAR 1,0

L 200

*5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 Km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

OUTLANDER 2,0- Benzin

freibleibendes Angebot der MKG Bank, Zweigniederlassung der MCE Bank GmbH, Schieferstein 5, 65439 Flörsheim, zzgl. Überführungskosten. Gültig bis 30.07.2017. Repräsentative Kreditbeispiele: Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gem. § 6a Abs. 3PAngV dar. Änderungen sind vorbehalten.

1Ein

Space Star: Gesamtverbrauch kombiniert 4,3-4,0 l/100 km; innerorts 5,0 l/100 km, außerorts 3,6 l/100 km, CO2-Emission kombiniert 100-92 g/km. Effizienzklassen C-B. ASX 1,6: Gesamtverbrauch kombiniert 5,8-5,4 l/100 km; innerorts 7,4, außerorts 4,9, CO2-Emission 133 g/km; Effiziensklasse C Outlander 2,0: Gesamtverbrauch kombiniert 8,7-6,8 l/100 km; Innerorts 8,7,außerorts 5,7, CO2-Emission 157 g/km; Effizienzklasse D L200 Club Cab / L200 Doppelkabine: Gesamtverbrauch kombiniert 7,2-6,4 l/100 km. CO2-Emission kombiniert 189-169 g/km. Effizienzklassen D-C.

Tel .: 0651-82 7 3 8 - 0 F ax: 0651-9 8 2 1 0

Info@autohausbuschmann.de www.autohaus-buschmann.de

Außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf


"SVS extra" 2017 - Das Vereinsmagazin des SV Sirzenich 1986 e.V.  
"SVS extra" 2017 - Das Vereinsmagazin des SV Sirzenich 1986 e.V.  

„SVS extra“ ist eine kostenlose Informationsbroschüre, die als Postwurfsendung in der Ortsgemeinde Trierweiler verteilt wird. Das farbige He...

Advertisement