Page 1

SVS Heimspiel

18. Spieltag Kreisliga C Sa. 14.03.2015 17:30 Uhr, Udelf. 18. Spieltag Kreisliga B So., 15.03.2015 14:30 Uhr, Udelf.

Nr. 1 2015 Das Stadionblatt des SV Sirzenich 1986 e.V.

SV Sirzenich II SV Alemannia Trier SV Sirzenich SG Freudenburg/Taben


3 Vorwort

SV Sirzenich 1986 e.V.

Liebe Leser, Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Auch das, was erfolgreich war, kann man noch ein Stück verbessern. Nach Platz zwei in der Saison 2012/13 und Platz drei 2013/14, ist der derzeitige Tabellenplatz sechs nicht in meinem Sinne. Nach detaillierter Analyse gibt es zwei Hauptaspekte für die derzeitige Situation. Was passiert, wenn der Mannschaft die Kompaktheit im Defensivverband fehlt, haben wir gerade in den letzten beiden Spielen gesehen. Im Schnitt sind 1.82 Gegentore pro Spiel viel zu viel. Aus unterschiedlichen Gründen sind bereits fünf Torhüter zum Einsatz gekommen, was nicht unbedingt zur Stabilität in der Abwehr beiträgt. Der zweite Hauptaspekt liegt sicherlich im viel zu dünnen Mannschaftskader. Hier gibt es Optimierungsbedarf. Im Offensivspiel sieht die Situation wesentlich besser aus: Im Saisonschnitt stehen 2,3 Tore pro Spiel in den Heimspielen sogar 3.25 Tore. Ist die Spielweise in den Heimspielen etwas offen-

Helmut Gorholt

siver ausgerichtet, steigt der Anteil der Gegentore auf 2,0 Tore pro Spiel, was die o.a. Thesen untermauert. Um zu einer weiteren positiven Entwicklung beizutragen, gilt es daraus die richtigen Konsequenzen zu ziehen. Gemäß dem Grundsatz: „ Macht jeden Fehler – aber macht ihn nur einmal“. Mit sportlichen Grüßen

Helmut Gorholt

Trainer Erste Mannschaft

Inhaltsverzeichnis Vorwort.........................................................3 SV Sirzenich II Ergebnisse/Vorschau..................................14 SV Sirzenich I Spielbericht.................................................16 Ergebnisse/Vorschau....................................4 Tabelle........................................................18 Spielbericht...................................................6 Porträt.........................................................20 Tabelle........................................................10 Porträt.........................................................12 Vereinsinformationen/Impressum...............22


Ergebnisse/Vorschau

SV Sirzenich I 4

Kreisliga B Trier/Saar

Quelle: www.11er-online.de


E-Mail: info@dietschundweth.de • www.dietschundweth.de

Rundum-Versorgung mit Wärme und Wasser PLANUNG | AUSFÜHRUNG | WARTUNG  Perforation-wird hier abgetrennt

Telefon: 0 651 - 998 24 86 • Telefax: 0 651 - 998 24 87

Wir beraten Sie gerne, kostenlos und unverbindlich

• Heizung • Sanitär • Bauteiltemperierung • Wärmepumpen • Pelletheizungen • Regenwassernutzung • Solaranlagen

Dietsch und Weth GbR Im Langengrund 1 • 54311 Trierweiler-Sirzenich Telefon: 0 651 - 998 24 86 • Telefax: 0 651 - 998 24 87 E-Mail: info@dietschundweth.de • www.dietschundweth.de


Spielbericht

SV Sirzenich I 6

16. Spieltag: SV Sirzenich - SV Udelfangen Die Mutter aller Derbys war angerichtet: Unser SVS empfing seinen Nachbarn vom SV Udelfangen. In der Vergangenheit immer ein Spiel mit Torgarantie, und auch dieses Mal sollten die Zuschauer die eine oder andere Strafraumsituation zu sehen bekommen. Die Anfangsphase passte sich an das nebelige Wetter an und es entwickelte sich ein tristes Abtasten auf beiden Seiten. Nach 13 Minuten hatten die Gäste die erste Chance, doch ihr Kapitän Ramon Jahn verzog knapp. Doch schon kurz darauf die Reaktion vom SVS. Peter Grundheber steckte wunderbar auf Aleks Klodt durch, der unbedrängt in den 16er zog, doch frei am Gästekeeper scheiterte. Der SVS hatte das Spiel daraufhin komplett im Griff, nur die Effizienz und Durchschlagskraft fehlte. Udelfangen versuchte es mit langen Bällen in die Spitze, wovon einer uns zum Verhängnis werden sollte. In der 21. Minute legte Aleks Klodt einen lang gespielten Ball auf Keeper Marcel Frank zu kurz ab; der Udelfanger Stürmer nutzte die Situation, legte den Ball quer und Ramon Jahn konnte unbedrängt einschieben. Ähnliches Schema auch 10 Minuten später. Ein langer diagonaler Ball hebelte die Sirzenicher Abwehr aus und Kevin Flesch markierte das 2:0 für die Gäste. Sichtlich geschockt, aber noch nicht geschlagen reagierten unsere Mannen. Das wurde in der 38. Minute belohnt. Tim Brandscheid steckte den Ball durch die Abwehr des SVU und Aleks Klodt vollstreckte diesmal eiskalt mit einem Flachschuss ins kurze Eck. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache sol­lte in der zweiten Halbzeit gerade die Arbeit gegen den Ball konsequenter werden. Sollte… Nach einem Fehler im Spielaufbau konnte sich der Udelfanger Kapitän vor dem 16er des SVS frei den Ball zurecht legen und vollstreckte mit einem Schuss ins lange Eck

zum 3:1. Jeder ging hier von einer Vorentscheidung aus. Doch die sollte es noch nicht sein. Nach einem Eckball in der 61. Minute konnte Tim Brandscheid nach Unsicherheiten der gegnerischen Abwehr seine Chance nutzen und verkürzte auf 2:3. In der 70. Minute fiel sogar der Ausgleich. Nach einer Kombination im Mittelfeld zwischen Elvis und Nicci wurde abermals Tim auf die Reise geschickt, der den Ball cool am Gästekeeper vorbeischob. Angetrieben von der Aufholjagd hatte der SVS nun sogar den Sieg in der Hand. Kurz nach dem Ausgleich konnten ein Udelfanger Angriff gestoppt werden. Peter steckte den Ball auf Elvis durch, der frei von der Mittellinie auf das Gästetor zulief, jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Die Nachlässigkeit wurde postwendend bestraft. Nach einer Unsicherheit in der Abwehr konnte der gegnerische Stürmer Maxharraj die Verwirrung nutzen und brachte den SVU in der 77. Minute erneut in Front. Auch eine gelb-rote Karte für die Gäste konnte eine Wende nicht mehr herbeiführen. Stefan Minden nutzte einen Strafstoß, um die Führung weiter auszubauen. Das 3:6 für Udelfangen in der 89. Spielminute war ein Sinnbild dieses Spiels. Nach einem Eckstoß der Gäste kam der Stürmer frei zum Kopfball und vollendete aus 5 Metern. Das 4:6 durch Tim Brandscheid konnte über den enttäuschenden Verlauf dieses Derbys auch nicht mehr wegtäuschen. Aufstellung SVS: Marcel Frank, Julian Weber, Stefan Erasmy, Michael Fuxen, Peter Grundheber, Aleks Klodt, Christoph Nolles, Tim Brandscheid, David Briel, Nicolai Sparakowski, Jan Uwe Mautsch Bank: Markus Borne, Jürgen Kopp, Jens Kreber, Elvis Mbuton Ndum Mbah Jens Kreber


7

SV Sirzenich I


SV Sirzenich I 8

Spielbericht

17. Spieltag: SG Saarburg - SV Sirzenich Nach dem enttäuschenden Derby am vergangenen Spieltag gegen den SV Udelfangen sollte gegen die SG Saarbrug wieder ein Erfolgserlebnis her. Das Spiel begann druckvoll und man merkte der Mannschaft an, dass sie eine Reaktion zeigen wollte. Dies wurde auch mit der ersten Großchance des Spiels belohnt. Peter Grundheber hebelte durch einen Pass in den Lauf von Tim Brandscheid die gegnerische Abwehr aus. Tim konnte die Chance leider nicht verwerten. So plätscherte das Spiel vor sich hin und es zeigte sich eine ähnliche Entwicklung wie eine Woche zuvor. Die ausgelassenen Chancen vorne wurden durch eigenes, unzulängliches Abwehrverhalten bestraft, sodass die Heimmannschaft mit dem Pausenpfiff in Führung gehen konnte. So setzte sich das Spiel auch in der zweiten Halbzeit fort. Vorne fehlte es, trotz deutlichem Übergewicht beim Ballbesitz an Durchschlagskraft, sodass der pfeilschnelle Kapitän der Saarburger einen Konter zum 2:0 nutzen konnte. Ähnliches Bild auch beim

3:0 in der 77. Minute. Der Saarburger Kapitän nutzte seinen Schnelligkeitsvorteil aus, legte quer und der Stürmer der Heimmannschaft besiegelte die zweite Niederlage in Folge für den SVS. Vielleicht kann man sagen, dass nun glücklicherweise die Winterpause beginnt, sodass wir die Möglichkeit haben, uns zu sammeln, um so konzentriert wieder aus den Startblöcken zu kommen, um noch die ein oder andere Spitzenmannschaft zu ärgern, denn durch die beiden Niederlagen in Folge und einem Rückstand von 12 Punkten auf den Tabellenführer aus Konz haben wir wohl die letzte kleine Chance auf den Aufstieg endgültig verspielt. Aufstellung SVS: Marcel Frank, Stefan Erasmy, Felix Opitz, Julian Weber, Peter Grundheber, Jens Kreber, Aleks Klodt, Christoph Nolles, Tim Brandscheid, David Briel, Nicolai Sparakowski Ersatzbank: Elvis Mbuton Ndum Mbah, Jan Uwe Mautsch, Jan Doesken Jens Kreber


Reifeneinlagerung KFZ-Reparaturen • HU/AU • Fahrzeug-Diagnose Reifen & Felgen 54311 Trierweiler – Kirchstr. 42 – Tel. 0651-84840 www.kfz-thörnich.de

afé Restaurant Wein-C s Weingut Gästehau

n: Öffnungszeite b 9:30 Uhr :00 Uhr, So. a Mi.-Sa. ab 18

Johannishof

Trierer Str. 24 & 33, 54308 Langsur-Mesenich Telefon 0049/65 01/92 33 90, Fax. 0049/65 01/92 33 916 E-Mail: ries@johannishof.eu, Internet: www.johannishof.eu


Tabelle

SV Sirzenich I 10

KREISLIGA B Trier/Saar

Quelle: www.11er-online.de


Porträt

SV Sirzenich I 12

Felix Opitz Spitzname: Maulwurf Geburtsort, Bundesland: Paderborn, Nordrhein-Westfalen Beruf: Projektmanagement, Volksbank Trier Bisherige Vereine: Nur der SVS Lieblingsprofiverein: BVB Musikrichtung: So ziemlich alles, Schwerpunkt Rock/Metal Erste selbst gekaufte CD/Platte: Eifel 65, Blue (Da Ba Dee) Letzter Kinofilm: Der Hobbit

Unterhose oder Boxershorts? Boxershorts Chips oder Schokolade? Zuerst dann Schokolade

Chips

Strand- oder Skiurlaub? Am liebsten beides

Hobbies: Fußball, Gitarre, Ski

Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Morgenmuffel

Raucher? Im bestimmten Zustand

DVD- oder Party-Abend? Party

Hund oder Katze? Keins von beiden

Restaurant oder Imbissbude? Restaurant

Halle Berry oder Heidi Klum? Heidi


Ergebnisse/Vorschau

SV Sirzenich II 14

Kreisliga C Trier/Eifel

Quelle: www.11er-online.de


          





   

      


Spielbericht

SV Sirzenich II 16

16. Spieltag: SV Sirzenich II – TSG Trier-Biewer SV Sirzenich II hatte nach dem 0:3 in der Hinrunde bei der TSG noch eine Rechnung offen und wollte einen Platz in der Tabelle gut machen, indem er die zwei Punkte besseren Biewerer mit einem Sieg von Rang 9 verdrängt. Die Gastgeber begannen bei frostigen Temperaturen druckvoll und hatten in der 14. Minute ihre größte Chance, doch der Ball wurde zentral verdribbelt. Zehn Minuten verloren sie den Faden und spielten viele Fehlpässe, wurden dann aber zunehmend dominanter und fingen nach einer halben Stunde bereits alle Bälle an der Mittellinie ab. In der 34. Minute scheiterte Jonas Wagner nach schöner Staffette über Jonas Tsigos und Jürgen Kopp knapp am herauseilenden Gästekeeper. Es gab Geschrei bei Biewer, da die TSG nicht mehr über die Hälfte kam und lange Pässe ins Leere gingen. Die Abwehr des SVS II stand stabil. Allen voran über die Seite von David Kirsch gab es kein Durchkommen!

In der 43. Minute folgte ein schöner Schuss von Jan Doesken nach feinem Doppelpass mit Aktivposten Tarek Conrad. Trainer Michael Fuxen war zur Halbzeit sehr zufrieden, abgesehen von den Torabschlüssen. Niklas Feltes kam für Jan Doesken. 25 Minuten ging es weiter Schlag auf Schlag, doch das erlösende 1:0 fiel nicht und so stellte sich Müdigkeit bei den Hausherren ein. Biewer konnte keinen Nutzen daraus ziehen. Damit blieb erstmals in der Saison ein Spiel des SVS II, der deutlich besser war, torlos. Aufstellung SVS II: Marcel Frank, Thomas Mlotkowski, Jonas Wagner, David Kirsch, Armin Walter, Jonas Tsigos, Jürgen Kopp, Jan Doesken, Tarek Conrad, Rosario Avanzato, Daniel Kasperek Bank: Helge Scholz, Niklas Feltes, Philipp Wollscheid, Thomas Ewen, Jakob Recht Mario Wagner


17 Spielbericht

SV Sirzenich II

17. Spieltag: SV Eintracht Ruwer - SV Sirzenich II SV Eintracht Ruwer ging als klarer Favorit in die Partie. Der Tabellenzweite spielt um den Aufstieg mit, hatte den FSV Tarforst III auswärts gerade 9:0 bezwungen und an diesem Spieltag darüberhinaus noch Heimvorteil. Die Gastgeber legten auch gleich los wie die Feuerwehr: Nach 4 Minuten gingen sie mit 1:0 in Führung und erhöhten bereits in der 7. Minute auf 2:0. In der 11. Spielminute schoss Matthias Maes per Strafstoß gleich sein zweites Tor zum 3:0 und Führungstorschütze Abbas Al-Fartwsi schnürrte mit dem 4:0 (12.) ebenfalls einen Doppelpack. Wäre es in dem Tempo weitergegangen, hätte Ruwer das Spiel mit 30:0 gewonnen! Die Gäste fingen sich aber und gewannen mit der Einwechslung von Elvis Mbuton Ndum Mbah für Stefan Schuhmacher in der 16. Minute an Stabilität. Der Stürmer aus der Ersten Mannschaft sorgte nach 22. Minuten überdies für das 1:4, das bis zur Halbzeit bestand hatte.

dass es an diesem Spieltag kein Debakel gegeben hat. Das Team hat durchaus Moral bewiesen, indem es sich trotz 0:4 nach 12 Minuten nicht hängen und weiter abschlachten ließ, sondern sogar noch mal auf zwei Tore herankam. Wäre die Zweite Mannschaft von Beginn an so zu Werke gegangen, wäre vielleicht tatsächlich eine Überraschung möglich gewesen. So hieß der erwartete Sieger am Ende jedoch verdientermaßen SV Eintracht Ruwer. Aufstellung SVS II: Tim Reinert, Thomas Mlotkowski, Jonas Wagner, Stefan Schuhmacher, Michael Fuxen, Jonas Tsigos, Thomas Thielen, Germano Scarano, Tarek Conrad, Rosario Avanzato, Mario Wagner Bank: Bernd Meerkamp, Elvis Mbuton Ndum Mbah, Thomas Kunze, Sven Willmes

Die Eintracht schien ihr Pulver verschossen zu haben und als Germano Scarano in der 64. Minute das 2:4 erzielte, keimte sogar leichte Hoffnung auf einen Punktgewinn beim Spitzenteam der Staffel. Trainer Michael Fuxen brachte in der 69. Minute mit Thomas Kunze noch eine frische Kraft für Mario Wagner, doch Eintracht Ruwer hatte mit der Einwechslung von Kim Etteldorf ein goldenes Händchen – kaum stand er nach 75 Minuten auf dem Platz, traf er sofort zum 5:2 Endergebnis! Fazit: Nachdem die Reservemannschaft des SV Sirzenich die erste Viertelstunde komplett verpennt hatte, muss sie froh sein,

Germano Scarano


Tabelle

SV Sirzenich II 18

Kreisliga C Trier/Eifel

Quelle: www.11er-online.de


SV Sirzenich II 20

Niklas Feltes Spitzname: Niki/Speckes Geburtsort, Bundesland: Trier, RLP Beruf: Demnächst Bankkaufman Bisherige Vereine: Nur SVS und HFC Lieblingsprofiverein: Bayern München Musikrichtung: Alles was gut ist Erste selbst gekaufte CD/Platte: Hier sind die Onkelz

Unterhose oder Boxershorts? Boxershorts

Letzter Kinofilm: Hobbit 2

Chips oder Schokolade? Niss beim T und Chips

Hobbies: Musik, Fastnacht, Fußball

Strand- oder Skiurlaub? Beides gerne

Raucher? Einmal im Jahr

Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Frühaufsteher

Hund oder Katze? Hab oft Inen Kater, aber ansonsten Katze Halle Berry oder Heidi Klum? Was sich ergibt

DVD- oder Party-Abend? Partyabend, vor em Fernseher schlaf ich immer ein Restaurant oder Imbissbude? Clubhaus


Flexible Beratungszeiten auch außerhalb unserer Öffnungszeiten. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunschtermin bei Ihrem Berater oder über unser Service-Telefon 0651 712-1111.

www.sparkasse-trier.de

www.facebook.de/sparkassetrier

s Sparkasse Trier


Vereinsinformationen

SV Sirzenich 1986 e.V. 22

SV Sirzenich online

Impressum

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter:

„Heimspiel“ erscheint zu jedem Heimspiel der Fußball-Aktiven des SV Sirzenich.

Homepage www.sv-sirzenich.de

Auflage: 50 Stück Herausgeber: SV Sirzenich 1986 e.V. 1. Vorsitzender: Peter Fuxen, Aacher Str. 10, Sirzenich, Tel.: 0651. 837 23, E-Mail: 1.vorsitzender@sv-sirzenich.de

Facebook https://www.facebook.com/SVSirzenich Twitter https://twitter.com/SVSirzenich

Redaktion, Satz und Layout: Grund Tel.: 0162. 36 38 208 E-Mail: heimspiel@sv-sirzenich.de


"Heimspiel" 1-2015  
"Heimspiel" 1-2015  

Das Stadionblatt des SV Sirzenich 1986 e.V.

Advertisement