Page 1

Freitag, 3. August 2012

DAILY NEWS Täglich frisch aus London

powered by

ERFOLGREICHE DOPPELVIERER MÄNNER HOLEN SOGAR GOLD Der Ruder-Doppelvierer hat die fünfte Goldmedaille für Deutschland geholt. Das Boot mit Karl Schulze, Lauritz Schoof, Phillipp Wende und Tim Grohmann fuhr einen souveränen Start-/Zielsieg gegen die Doppelvierer aus Kroatien und

Australien heraus. Insbesondere die Kroaten galten als hohe Favoriten, da sie den Weltcup in diesem Jahr dominierten. Der Frauen-Doppelvierer feierte gestern Abend im CHAMPIONS CLUB London die errungene Silber-Medail- Annekatrin Thiele, Julia Richter, Britta Oppelt le – Seite 2. (v.li.) mit Medaillen und Trainer Sven Ueck

Der Gold-Doppelvierer Karl Schulze, Lauritz Schoof, Phillipp Wende und Tim Grohmann

STEFAN HÄRTEL GREIFT NACH MEDAILLE Der Berliner Mittelge-

bezwang er den Iren

Viertelfinale gegen den

wichtsboxer

Stefan

Darren O`Neill deut-

Briten Anthony Agogo,

Härtel (Foto) ist einer

lich mit 19:12 Punkten.

dann ist ihm Bronze si-

Medaille näher gekom-

Jetzt fehlt ihm noch

cher. Härtel: „Jetzt hole

men. Im Achtelfinale

ein Sieg am Montag im

ich mir die Medaille!“

Londonwetter Sonne und Regen wechseln sich heute wieder ab. Am Nachmittag sind kräftige Schauer und Gewitter möglich.

Medaillenspiegel LAND

T

G

S

B

CHN

34

18

11

5

USA

37

18

9

10

KOR

14

7

2

5

FRA

16

6

4

6

GER

18

5

8

5

* T: Total | G: Gold | S: Silber | B: Bronze Nach 92 von 302 Entscheidungen


Hübsch und erfolgreich: die Frauen aus dem Ruder-Doppelvierer

Dirk Hinkel und Paul K. Korn von der Hassia Gruppe auf Themserundfahrt

PATRICK HAUSDING ERKLÄRT DIE HÄMATOME VON ACHIM ACHILLES Am Ende eines ereignisreichen 6. Wettkampf-

ihre Medaillen. Britta: „Die Vorderseiten der Me-

tages gab es wieder einen launigen Abend im

daillen sind immer gleich, jedenfalls seit 2004.

CHAMPIONS CLUB London.

Die Rückseite wird immer individuell gestaltet,

Der mit Silber dekorierte Doppelvierer der Frau-

da steht erstmals sogar die Sportart mit drauf.”

en kam mit Britta Oppelt, Julia Richter und

Für Gelächter sorgten Patrick Hausding und der

Annekatrin Thiele. Sie schwärmten von der at-

Journalist Hajo Schumacher, alias Achim Achil-

emberaubenden Kulisse bei den Ruderwettbe-

les, der für das ZDF einen Synchronsprung mit

werben in Eton. Britta Oppelt: „Ab 1.000 Meter

Patrick vom 3-Meter-Brett versuchte: „Die grün-

wird da unglaublich Betrieb gemacht. Es ist ein

blauen Hämatome waren nach 2 Wochen nicht

tolles Publikum, das alle Boote anfeuert. Ein un-

mehr zu sehen.” Patrick Hausding lachend: „Für

vergessliches Erlebnis.” Stolz zeigten die Frauen

eine Olympia-Quali 2016 langt das nicht!”

Hajo Schumacher, alias Achim Achilles, hat sich fürs ZDF vom 3-Meter-Brett getraut

Wasserspringer Patrick Hausding analysiert im Gespräch mit Karsten Holland seinen ersten Wewttbewerb und den schmerzhaften Sprung von Achim Achilles


FÜNFTE MEDAILLE FÜR BERLIN – FÖRSTEMANN GEWINNT BRONZE Er hatte sie im CHAMPIONS CLUB London angekündigt, jetzt hat er sie: Sprinter Robert Förstemann hat zum Auftakt der Bahnradwettbewerbe seine erste olympische Medaille gewonnen. Gemeinsam mit Maximilian Levy und Rene Enders holte er gegen Australien Bronze im Teamsprint. Olympiasieger wurde das Trio aus Großbritannien, den zweiten Platz belegte Frankreich.

Es war die bereits fünfte Medaille für die Berliner Sportler in London, nachdem zuvor Martin Sauer und Andreas Kuffner im Deutschlandachter zweimal Gold sowie Britta Oppelt und Julia Richter im Doppelvierer der Frauen zweimal Silber errangen. Kristina Vogel aus Erfurt gewann zusammen mit Miriam Welte Gold im Teamsprint. Sie profitierten von der Disqualifikation ihrer Finalgegnerinnen

Auf dem Weg zur vierten Goldmedaille für Deutschland: Miriam Welte holte sie zusammen mit Kristina Vogel

aus China. Heute um 16 Uhr gehen die Bahnradwettbewerbe weiter. Kristina Vogel tritt dabei im Keirin an. Bei der Mannschaftsverfolgung der Männer ist kein deutsches Team am Start. Die Frauen sind mit Charlotte Becker, Judith Arndt und Lisa Brennauer vertreten. Robert Förstemann wird voraussichtlich wieder beim Sprint am 5. und 6. August starten.

Robert Förstemann freut sich mit Rene Enders und Maximilian Levy (v.li.) über die Bronzemedaille

Die Bahnradwettbewerbe gehören zu den beliebtesten Disziplinen bei Olympischen Spielen


in Kooperation mit

ENDLICH GEHEN DIE SPIELE AUCH FÜR UNSERE LEICHTATHLETEN LOS Zwei Berliner sind gleich zu Beginn der olympischen Leichtathletik-Wettbewerbe heute mit dabei. In der Qualifikation über 1.500m tritt Carsten Schlangen an. Der Vize-Europameister von 2010 hatte erst in letzter Minute die Norm geschafft, dabei aber einen bärenstarken Eindruck mit einer Zeit von 3:33,64 gemacht. Das Halbfinale über 1.500m ist am Sonntag, das Finale am Dienstag. Carsten Schlangen: „Das Finale zu erreichen, wäre ein Traum. Ich will meinen Leistungshöhepunkt hier bei den

Spielen erreichen, aber ich muss bei der Konkurrenz auch realistisch bleiben.“ Diskuswerferin Julia Fischer muss ebenfalls heute Abend schon in die Qualifikation. Das Finale findet morgen Abend statt. Medaillenhoffnung aus Deutscher Sicht ist beim Auftakt der Leichtathletik-Wettbewerbe heute Abend Kugelstoß-Weltmeister David Storl. Diskus-Riese Robert Harting, der aus Berliner Sicht im wahrsten Sinne größte Hoffnungsträger auf eine Leichtathletik-Medaille startet am Montag.

Mittelstreckler Carsten Schlangen startet heute im Vorlauf über 1.500 Meter als erster Berliner in der Leichtathletik

Daily News London 2012  

Champions Club Newsletter Olympic Games 2012 August 3rd

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you