Page 1

Donnerstag, 15. Dezember 2011 20:15 Uhr, live im ERSTEN


JOSÉ CARRERAS

“Less is more”

Liebe Gäste, verehrte Fernsehzuschauer, herzlich begrüße ich Sie zur 17. José Carreras Gala! Ich freue mich sehr, heute Abend bei Ihnen in Leipzig zu sein, der Stadt, der ich mich als Ehrenbürger besonders verbunden fühle. Die nächsten Stunden werden geschätzte Künstlerkollegen, engagierte Stars und außergewöhnliche Menschen wieder zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

L.U.C XP - Less is more. Diese Philosophie verkörpert die L.U.C XP durch ihr zeitgemässes Design bis zur höchsten Vollendung. Klare Linien des Gehäuses, ein harmonisches Zifferblatt und Zeiger von edler Schlichtheit unterstreichen dieses Motto. Das automatische L.U.C-Kaliber mit 2 Federhäusern (L.U.C Twin® Technologie) garantiert eine Gangreserve von über 65 Stunden. Als idealer Partner für Geschäftstermine und elegante Anlässe ist die L.U.C XP ein Zeitmesser von nachhaltigem Wert…

L.U.C XP: in Weiss- oder Gelbgold erhältlich (161902).

Für besondere emotionale Momente werden, wie in jedem Jahr, die Schicksale von leukämiekranken Menschen und ihren Familien sorgen. Jedes dieser Schicksale berührt mich ganz persönlich: Die Ängste und Hoffnungen, das Auf und Ab der Gefühle, das ein Leben mit Leukämie mit sich bringt, kenne ich aus eigener Erfahrung. Und so macht es mich sehr glücklich, dass mit der José Carreras Gala so vielen leukämiekranken Menschen geholfen und vielfach Leben gerettet werden konnte.

Carreras Gala zu den erfolgreichsten Benefizveranstaltungen im deutschen Fernsehen. Ein Erfolg, der den Mitteldeutschen Rundfunk, die ARD und alle Beteiligten mit Stolz erfüllen kann. Und der darüber hinaus auch ein wichtiger Impuls für die damals gerade gegründete José Carreras Leukämie-Stiftung in Deutschland war. Mein Dank gilt allen, die in den letzten 16 Jahren geholfen haben, die Heilungschancen für Leukämiepatienten zu verbessern. Zusammen haben wir sehr viel, aber noch nicht das Ziel erreicht: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem. Ich wünsche mir daher sehr, dass Sie uns mit Ihrem Engagement treu bleiben. Und dass wir uns hier in Leipzig im nächsten Jahr zur 18. José Carreras Gala wiedersehen. Ich wünsche Ihnen allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr!

Über 90 Millionen Euro Spenden hat die Gala in den letzten 16 Jahren gesammelt – das hätte sich 1995, im Jahr ihrer Erstausstrahlung, niemand träumen lassen! Heute gehört die José

JOSÉ CARRERAS Gastgeber der José Carreras Gala Mädler-Passage / Ecke Grimmaische Str. 2 - 4 · 04109 Leipzig · T +49 (0) 341 211 31 12 www.wempe.de


WOLF-DIETER JACOBI

Zum 17. Mal begrüßt José Carreras am 15. Dezember die Zuschauer der ARD und die Gäste in der Leipziger Messehalle. Glücklich bin ich, dass wir Désirée Nosbusch für die Moderation gewinnen konnten. Diese MDR/ARD Gala wird eine Benefizshow mit viel Zuversicht, sie ist der Glanzpunkt im Vorweihnachtsprogramm des ERSTEN. Das liegt sicher an der Persönlichkeit eines José Carreras, an den Künstlern und Prominenten, die sich für Leukämiepatienten engagieren. Alle Künstler der Sendung waren im Vorfeld persönlich für die José Carreras Leukämie-Stiftung unterwegs, sie haben Geld gesammelt und Projekte direkt unterstützt.

BURKHARD JUNG

Geschichten der Patienten, der Angehörigen, der Mediziner und Helfer. Sie bewegen die Herzen unserer Zuschauer. Ich hoffe, dass wir wieder viele Zuschauer ansprechen und einen ordentlichen Sack voller Hoffnung und Geld übergeben können. Unserer Show wünsche ich bestes Gelingen, Herrn Carreras und seiner Stiftung viel Aufmerksamkeit, unseren Zuschauern ein großes Herz und allen Erkrankten Zuversicht und Heilung. Herzlichst

Ein wichtiger Bestandteil der Gala sind aber auch die hoffnungsvollen WOLF-DIETER JACOBI Fernsehdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks

Ein bewegender Benefiz-Abend, ein wunderbares Zeichen der Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe – das ist die José Carreras Gala seit vielen Jahren. Durch sie wurden bisher mehr als 90 Millionen Euro für die LeukämieStiftung eines Mannes gespendet, dem unsere Stadt auf besondere Weise verbunden ist: Im Dezember 2009 erhielt José Carreras die Ehrenmedaille der Stadt Leipzig, mit ihr wurde – damals im Gewandhaus am Augustusplatz – sein selbstloses, unermüdliches Wirken gegen eine der bedrohlichsten Krebs-Erkrankungen unserer Zeit gewürdigt, von der Jahr für Jahr allein in Deutschland rund 25.000 Menschen betroffen werden. Die José Carreras Leukämie-Stiftung gibt weltweit unzähligen Leukämiekranken mit ihren Familien Hoffnung, sie investiert in innovative medizinische Forschungseinrichtungen und unterstützt zahlreiche Projekte in verschiedenen Kliniken.

In Leipzig errichtete sie eines der innovativsten Stammzellen-Transplantationszentren Europas sowie ein hochmodernes Forschungslabor. Lassen Sie uns, verehrte Gäste des heutigen Abends, gemeinsam im Kampf gegen Leukämie fortfahren, unterstützen Sie bitte weiterhin die José Carreras Leukämie-Stiftung! Lieber José Carreras, Ihnen zu Ihrem erst wenige Tage zurückliegenden 65. Geburtstag an dieser Stelle besonders herzliche Glückwünsche – meine und die all derer, denen Sie durch Ihr Engagement Genesung und neuen Lebensmut geschenkt haben. In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine glanzvolle Spenden-Gala und eine besinnliche, friedvolle Weihnachtszeit.

BURKHARD JUNG Oberbürgermeister der Stadt Leipzig


Das Programm des heutigen Abends

„Denn wie klein wäre die Welt ohne große Gefühle.“

David Garrett & Orchester Toccata

Semino Rossi

Udo Jürgens Schenk mir einen Traum Peter Maffay & Mandy Die Zeit hält nur in Träumen an Helene Fischer Allein im Licht Sarah Connor & José Carreras White Christmas Laith Al-Deen & Patientenchor Fighting Spirits Wiedergeboren David Garrett Corelli Variations Rosenstolz Wir sind am Leben Freddy Sahin-Scholl Mein Schmetterling José Carreras Granada Andrea Berg Flieg mit mir fort

Packende Schicksale, große Gefühle und exklusive Einblicke in Europas Adelshäuser und das Leben der Stars. Dazu Ihr ServicePlus: Gesundheit, Mode, Rezepte, Reisen & vieles mehr.

D TRA

ITIO

Wir lieben Menschen.

N

MDR Fernsehballett Papi Die Priester Glorificamus Te Udo Jürgens, José Carreras & David Garrett Mein größer Wunsch

Änderungen vorbehalten, Stand 12. Dezember 2011

Neue Post unterstützt auch in diesem Jahr die José Carreras Leukämie-Stiftung.


Wissenschaft und Forschung Die José Carreras Leukämie-Stiftung unterstützt Forschungsprojekte zu den Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Leukämie und kooperiert dabei mit Universitätskliniken in ganz Deutschland. Denn nur wenn die Medizin ihr Wissen über Leukämie und verwandte Blutkrankheiten konsequent erweitert, werden irgendwann alle Betroffenen eine Chance auf Heilung haben. Außerdem vergibt sie Stipendien an junge Wissenschaftler in Forschungseinrichtungen und Universitätskliniken in ganz Deutschland. Der wissenschaftliche Austausch wird durch Workshops und Kongresse gefördert.

Strukturmaßnahmen Die José Carreras Leukämie-Stiftung hilft Leukämiepatienten, indem sie die Einrichtung von Transplantationseinheiten, Forschungslaboren, Tageskliniken und Nachsorgestationen fördert. So entstanden Transplantationseinheiten in München und Leipzig, eine Nachsorgestation in Hamburg, Kindertageskliniken in Berlin und Bremen, ein Patientenpavillon in Göttingen, ein Forschungslabor in Regensburg und ein Zentrum für Immun- und Gentherapie in Homburg. Tageskliniken und Nachsorgestationen verkürzen die langen stationären Aufenthalte. In Mainz und Regensburg wurden Stiftungsprofessuren geschaffen, die der Leukämieforschung wichtige Impulse geben. Auch die Rehabilitation wurde durch den Ausbau einer Spezialklinik in Schönwald und einer Einrichtung zur Familienrehabilitation auf Sylt unterstützt. Außerdem finanziert die José Carreras Leukämie-Stiftung dringend benötigte Geräte für Labore und Kliniken.

Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen

„Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ Für dieses Ziel setzt sich José Carreras mit ganzer Kraft aus Dankbarkeit dafür ein, da er selbst von seiner Leukämieerkrankung geheilt wurde.

Stiftung mit Sitz in München wurde 1995 ins Leben gerufen.

1987 erkrankte der spanische Tenor überraschend an Leukämie. Er konnte seine schwere Krankheit nach einer Knochenmarktransplantation besiegen.

Die José Carreras Leukämie-Stiftung setzt sich umfassend für Menschen mit Leukämie ein und fördert deshalb zahlreiche Forschungsprojekte, den Bau von Einrichtungen zur Behandlung von Leukämiepatienten sowie die Unterstützung von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen.

1988 gründete er die Internationale José Carreras LeukämieStiftung in seiner Heimatstadt Barcelona und im Laufe der Jahre weitere Stiftungen. Die Deutsche José Carreras Leukämie-

Seit der Gründung 1995 hat die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung über 860 Projekte in folgenden Bereichen gefördert:

Auch Leukämie-Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen werden von der José Carreras Leukämie-Stiftung unterstützt. Sie kennen die Bedürfnisse der Patienten am allerbesten. Die Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen erhalten Zuschüsse für Büroausstattung und für die Verbesserung des Patientenumfeldes. Die Einrichtung von Aufenthaltsräumen, Spielzimmern und Teeküchen auf den Stationen erleichtern Patienten und Angehörigen den oft monatelangen Krankenhausaufenthalt. Angehörigenwohnungen ermöglichen auch weit entfernt lebenden Angehörigen, dem Patienten beizustehen.


Rückblick auf die José Carreras Gala 2010

Superstar Sting begeisterte das Publikum

Schlagerstar Andrea Berg

Ein gefühlvoller Abend und ein Rekordergebnis

Alle 20 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie oder einer verwandten Blutkrankheit. Eine Tochter. Ein Sohn. Eine Mutter. Ein Vater. Eine Ehefrau. Ein Ehemann. Ein geliebter Mensch. Jeder Einzelne ist einer zuviel. Wir helfen Menschen, die an Leukämie leiden. Bitte helfen Sie mit! Spendenkonto: José Carreras Leukämie-Stiftung Kto: 319 966 601 BLZ: 700 800 00 Commerzbank AG München Bitte besuchen Sie uns im Internet. www.carreras-stiftung.de www.carrerasandfriends.org

„Wir sind überaus glücklich und danken Deutschland, der ARD, dem MDR, den Künstlern, den Patienten sowie allen Mitwirkenden dieses Abends von Herzen für ihr riesiges Engagement“, mit einem strahlenden Lächeln verabschiedete sich José Carreras am Ende der 16. José Carreras Gala von seinem Publikum. 6.678.674 Euro waren an diesem 16. Dezember 2010 für Menschen mit Leukämie zusammengekommen – es waren noch einmal 150.000 Euro mehr als im Jahr zuvor.

Einen wesentlichen Anteil an der gefühlvollen Stimmung hatten auch die Künstler des Abends: Sting, Helene Fischer und Michael Bolton, Nena, Andrea Berg, Silly, Celtic Women, Vicky Leandros, Xavier Naidoo, das Musicalensemble „Ich war noch niemals in New York“, Unheilig, Man Doki Soulmates, das Deutsche Fernsehballett des MDR, das Filmorchester Babelsberg und die Willy Ketzer Studioband.

„Mit dieser großzügigen Zuwendung kommen wir unserem Ziel wieder einen Schritt näher: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem“, so José Carreras. Zuvor hatten die Zuschauer der Gala wie immer berührende Beispiele erlebt: Die 31-jährige Susann aus Dresden traf erstmals ihren Stammzellenspender, der nicht nur ihr Leben rettete, sondern auch die Geburt ihres Kindes ermöglichte. Grund zur Freude hatte auch der neunjährige Fabian: Der kleine Tiernarr erhielt eine Patenschaft für das Alpaka Harry und wurde zum Ehrengast des Leipziger Zoos ernannt. Und für den 15-jährigen Robin ging ein doppelter Wunschtraum in Erfüllung: Er konnte in diesem Jahr gemeinsam mit seiner Familie Gast der Gala sein und er durfte sich über eine Reise nach New York freuen.

Die Rockgruppe Silly kündigte ein Benefizkonzert für 2011 an. Es spielte später 25.000 Euro ein


Neue Leukämiestation in Universitäts-Klinikum Hamburg-Eppendorf nach José Carreras benannt José Carreras Leukämiestation des Hubertus Wald Tumorzentrums: Die nach dreijähriger Modernisierung neu eröffnete Station bietet Leukämiepatienten optimale Therapiebedingungen.

José Carreras enthüllte und signierte die Tafel am Eingang zur Station

Die modernisierten Räume konnten am 1. November 2011 eröffnet werden. Drei Jahre wurde zuvor umgebaut, optimiert und neuestes medizinisches Gerät angeschafft. Auch die Leukämiestation wurde neu und hochmodern ausgestattet. Ermöglicht wurde diese wichtige Investition auch mit Mitteln der José Carreras Leukämie-Stiftung. „Universitätsmedizin und -forschung braucht Freunde und Förderer“, weiß Prof. Dr. Guido Sauter,

Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender (komm.) des UKE. „Dass Herr Carreras mit seiner Stiftung in den vergangenen Jahren über 5 Millionen Euro in die UKE-Krebsforschung und Versorgung von Leukämiepatienten im UKE investiert hat, ist Ehre und Ansporn.“ Und so bedankte sich das UKE zur feierlichen Eröffnung der modernisierten Leukämiestation auf ganz besondere Weise bei ihrem Förderer: Die Station wird zukünftig den Namen José Carreras tragen. Zu den „Highlights" der Station gehört eine hochmoderne Reinluftanlage, die Infektionskrankheiten – eine lebensbedrohliche Gefahr für Leukämiepatienten – verhindern soll. Durch die räumliche Neugestaltung gewinnen die Patienten außerdem ein großes Stück Lebensqualität zurück: Begleitende Therapieangebote wie Sport- und Bewegungsprogramme oder Musiktherapie können jetzt selbst von schwer erkrankten Patienten wahrgenommen werden. Entsprechend groß ist die Freude bei Prof. Dr. Carsten Bokemeyer, Vorsitzender des Vorstandes des Hubertus Wald Tumorzentrums: „Wir sind sehr glücklich, mit der neuen José Carreras Leukämiestation einen ganz wichtigen Schritt für die Optimierung der Versorgung unserer Leukämiepatienten umsetzen zu können und gleichzeitig die Voraussetzungen für die Erforschung der Heilbarkeit dieser bösartigen Erkrankung an unserer Klinik weiter zu verbessern.“

„Unser Ziel ist klar: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ José Carreras Es gibt sie noch, die großen Ziele, für die sich jede Unterstützung lohnt. Das Team vom Autohaus OTTO GRIMM aus Bitterfeld hat schon immer gerne diese Unterstützung mitgetragen. Darum stehen wir alle hinter diesem großartigen Engagement von José Carreras. Wir wünschen der José Carreras Stiftung weiterhin viele zielstrebige Unterstützer mit Herz. Mitarbeiter und Geschäftsführung OTTO GRIMM GmbH & Co. KG

OTTO GRIMM GmbH & Co. KG José Carreras beim Leukämiepatienten Felix, dessen größter Traum eine Reise in den Süden ist

Zörbiger Straße 2 06749 Bitterfeld-Wolfen

www.otto-grimm.de


Philipp Lahm Sommercamp fü r jun unge, ehemalige Leukämiepatienten „Das Sommercamp hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich würde gerne noch mal wieder daran teilnehmen!!!“ Moritz

„Diese Woche wird mir immer unvergesslich bleiben. Das ganze Team, von den Betreuern bis zu den Zimmerkollegen, war einfach super.“ Johann

„Den Philipp Lahm richtig vor einem m zu ssehen war auch richtig chtig ccool. Die Entdeckeraufträge fträge, die wir vom Philipp bekommen mmen haben, waren klasse, und man hhat viel dazugelernt. Es war eeine schöne, unvergesslich essliche Zeit.“ Michel Michelle

Das Philipp Lahm Sommercamp für junge ehemalige Leukämiepatienten, veranstaltet von der Philipp Lahm-Stiftung in Kooperation mit der José Carreras Leukämie-Stiftung, bot im August 2011 rund 50 jungen ehemaligen Leukämiepatienten und deren Geschwistern erstmals die Möglichkeit, sich spielerisch und zugleich professionell angeleitet mit der hinter ihnen liegenden Krankheit auseinanderzusetzen.

Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm überraschte die Kinder beim Mittagessen

Philipp Lahm ließ es sich nicht nehmen, die Kinder an einem Tag persönlich zu besuchen. Große Freude und lauter Jubel schlugen ihm entgegen, als er völlig unerwartet das Mittagessen servierte. Der „Überraschungsangriff“ durch die Küche leitete für alle Kinder einen unvergesslichen Nachmittag zusammen mit dem Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ein: „Das Camp soll den Jugendlichen er-

„Ich fand es sehr toll, dass ich beim Camp mitmachen durfte. Mir hat es Spaß gemacht und ich finde es schade, dass es schon vorbei ist.“ Laurin

„Es ist toll, dass es so etwas gibt.“ Luisa

möglichen, zu neuen Kräften zu kommen und Abenteuer zu erleben“, so Philipp Lahm. Der Profifußballer hatte selbst sieben Workshops in Form einer Weltreise zu Themen wie Bewegung, Ernährung und Persönlichkeit für das Camp entwickelt. Die Teilnahme am Philipp Lahm Sommercamp war dank der großen finanziellen Unterstützung durch die José Carreras LeukämieStiftung für die Mädchen und Jungen kostenlos. Die Stiftung förderte das Projekt, um leukämiekranke Kinder und Jugend liche wieder ein Stück Normalität und Kindsein erleben zu lassen. Eine Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation ist für 2012 im Gespräch – die Kinder wären über eine Neuauflage sicherlich durchweg begeistert!

Philipp Lahm und Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführerin der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung


Mein Kampf gegen die Leukämie

Fliegl Fahrzeugbau sammelt und fährt für die José Carreras Leukämie-Stiftung Die Fliegl Fahrzeugbau GmbH aus Thüringen engagiert sich seit vielen Jahren für die José Carreras Leukämie-Stiftung. In diesem Jahr sammelte das Unternehmen aus der Stadt Triptis auch Spenden im Zusammenhang mit dem eigenen 20-jährigen Firmenjubiläum. 1991 hatten der bayerische Unternehmer Josef Fliegl und Sohn Helmut mit dem Aufbau eines Unternehmens zur Produktion von Lkw-Aufliegern und -Anhängern begonnen. Heute beschäftigt Fliegl 200 Mitarbeiter, liefert im Jahr etwa 5.000 Fahrzeuganhänger aus. Und denkt bei allem Erfolg auch an die Menschen, mit denen das Schicksal es nicht so gut meint.

Anlässlich der Jubiläumsfeier am 9. September 2011 hatte Geschäftsführer Helmut Fliegl seine Kunden und Partner um Spenden für den Kampf gegen Leukämie anstelle von Blumen und Geschenken gebeten. Helmut Fliegl: „Wir unterstützen José Carreras seit Jahren in seinem vorbildlichen Engagement. Er leistet eine sehr wertvolle Arbeit, die man gar nicht hoch genug bewerten kann.“ Neueste Idee des findigen Thüringer Fahrzeugbauers: Fliegl-Trailer sollen kostenlos Werbung für die José Carreras Leukämie-Stiftung fahren. Auf den Heckportalen der Auflieger werden Logo und Internetadresse der Stiftung prangen. 2012 geht’s los. Gute Fahrt für einen guten Zweck!

Mein Name ist Britta Petersen und ich bin leidenschaftliche Läuferin. Als ich mich 2000 auf die Teilnahme an den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften über 5.000 Meter vorbereitete, ging ich wegen eines Schnupfens zum Arzt. Dachte ich, denn eine Blutuntersuchung diagnostizierte bei mir etwas viel Schlimmeres: lymphatische Leukämie und Lymphknotenkrebs. Eine furchtbare Diagnose, die mein ganzes Leben auf den Kopf stellte. Nach einem halben Jahr Chemo, vielen Bestrahlungen und Isolationszelt galt ich ein Jahr als geheilt. Ich hatte mein altes Leben zurück und durchlebte ein glückliches 2002.

Britta nach ihrer ersten Chemo

Bis der Herbst kam, in dem ich einen Rückfall erlitt. Die Leukämie war noch schlimmer als zuvor. Ein ganzes Klinik-Jahr folgte und trotz Knochenmarktransplantation versagten mein Herz und mein Kreislauf. Ich hatte großes Glück und konnte wiederbelebt werden. Im Spätsommer 2003 wurde ich aus der Klinik entlassen. Meine Reha begann – im Rollstuhl sitzend mit 39 Kilo. Für mich stand aber fest, dass ich wieder laufen wollte. Deswegen konnte mich auch die Reha nicht davon abhalten,

mein Lauftraining wieder aufzunehmen. Ich schaffte es und lief 2004 den Halbmarathon in St. Peter-Ording – ich war unglaublich stolz. 2006 hatte ich mir den Köln Marathon zum Ziel gesetzt. Bis kurz vors Ziel schaffte ich es, dann brach ich zusammen. Wieder Krebs und wieder Therapie. Zum dritten Mal zurück auf „Los“. 2007 startete ich in Frankfurt, der Hamburg Marathon und der Berlin Marathon folgten. Im Dezember 2009 wurde bei mir zum vierten Mal Krebs diagnostiziert, bis jetzt habe ich ihn wieder überwunden. Ich erzähle meine Geschichte, weil ich allen Menschen, die ein gleiches Schicksal haben, Mut machen möchte. Es ist so wichtig, nicht aufzugeben. Mir hat das Laufen dabei geholfen. Aber nicht nur der eigene Wille zählt, denn ohne liebe Menschen an der Seite und lebensrettende Forschung ist eine solche Krankheit nicht zu bewältigen. José Carreras und seine Stiftung haben mir hierbei sehr geholfen und ich glaube, dass ich ohne seine Arbeit vermutlich schon nicht mehr am Leben wäre. Daher möchte ich „Danke“ sagen und etwas zurückgeben. Ich unterstütze José Carreras, wo ich kann. Ich sammle Spenden bei Bekannten, Freunden und bei Stadtläufen. Und wenn ich mit meiner Geschichte anderen Patienten helfen kann, dann erzähle ich sie immer und immer wieder. Die Diagnose Leukämie muss nicht das Ende des Lebens sein. Die Trailer von Fliegl sind bereits seit 20 Jahren auf den Straßen Deutschlands unterwegs


Herzlich willkommen auf der Leipziger Messe! Die José Carreras Gala hat sich in den letzten Jahren zu einer der erfolgreichsten Benefiz-Sendungen im deutschen Fernsehen entwickelt. Von 1995 bis 2010 wurden nahezu 100 Millionen Euro für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. gespendet. Damit konnten weit mehr als 600 Projekte in ganz Deutschland gefördert werden; mit dem Ziel, die Heilungschancen für Menschen mit Leukämie zu erhöhen, die Therapien erträglicher zu machen und die Lebensqualität zu steigern. Wir freuen uns sehr, dass wir am Ende eines erfolgreichen Messe- und Kongressjahres eine ebenso erfolgreiche Veranstaltung begrüßen dürfen. Sehr gern engagieren wir uns für dieses Ereignis mit seinem humanitären Anliegen. Seit der ersten Sendung 1995 bietet die Leipziger Messe den idealen Rahmen für eine der auch technisch anspruchsvollsten ARD-Produktionen. Unser modernes Messegelände mit seiner ausgezeichneten Logistik und einem umfassenden Servicenetzwerk ist bestens geeignet, einem Millionen-Publikum eine außergewöhnliche Gala zu präsentieren. Anspruchsvolles Ziel ist es, Spenden für ein Projekt zu sammeln, das viele Leben retten kann und Leukämie für immer heilbar machen will. Bereits zum 17. Mal überträgt der Mitteldeutsche Rundfunk am 15. Dezember die erfolgreiche Benefizsendung der ARD live aus Leipzig. Die Gäste und Zuschauer erwartet auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Weltstars aus der internationalen Musikszene, prominenten Gästen und engagierten Telefonpaten. Sie alle unterstützen José Carreras Ziel: „Leukämie muss heilbar werden – immer und bei jedem.“ Wir wünschen José Carreras, den vielen engagierten Künstlern, allen Mitwirkenden und Beteiligten einen großartigen Abend mit einem phantastischen Spendenergebnis. 15.12.2011 19. – 22.01.2012

19.01.2012 14. – 15.01.2012 14. – 15.01.2012 27. + 28.01.2012 28.01.2012 03. – 05.02.2012

José Carreras Gala 2011 – TV-Live-Produktion PARTNER PFERD show-expo-sport Sparkassen-Cup – Rolex FEI World Cup™ Jumping, FEI World Cup™ Driving, FEI World Cup™ Vaulting, Ausstellung, Wernesgrüner Pferdenacht, Sparkassen Sport-Gala Neujahrsempfang 2011** „Gemeinsam für die Region“ Baby plus ... Leipzig* Leipziger Hochzeit-Feste-Feiern* Kings of Xtreme BALL DES SPORTS der Stadt Leipzig MOTORRAD MESSE LEIPZIG* Veranstaltungskalender (Auszug), Änderungen vorbehalten

11. – 19.02.2012 11. – 19.02.2012 15. – 18.03.2012 23.03.2012 02. – 10.06.2012 02. – 06.06.2012 02. – 06.06.2012 18. – 19.08.2012

Martin Buhl-Wagner

Sprecher der Geschäftsführung Leipziger Messe GmbH

HAUS – GARTEN – FREIZEIT Beach & Boat Leipziger Buchmesse Mitteldeutscher Olympiaball AMI Auto Mobil International AMITEC – Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service AMICOM – Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation Hund & Heimtier Leipzig* Internationale Ausstellung und Messe für Tierfreunde *Gastveranstaltung, **nur auf Einladung

www.leipziger-messe.de

Wetten, dass ...?

Kings of Xtreme

André Rieu

José Carreras Gala


José Carreras International Yacht Race Segel setzen für die gute Sache! Mit dem „José Carreras International Yacht Race“ wird im August 2012 erstmals eine hochkarätig besetzte Regatta zuguns ten der José Carreras Leukämie-Stiftung ausgetragen. Veranstalter und Organisator ist die BAVARIA YACHTBAU GmbH, Deutscher Marktführer für Freizeitboote. Die Regattastrecke führt die Boote von Palma de Mallorca nach Ibiza und zurück. Yachten aller Klassen können gemeldet werden. Es werden Teams mit hochkarätiger deutscher und spanischer Prominentenbesetzung erwartet. Der Startenor selbst plant, die Yachten mit dem Startschuss auf die Strecke zu schicken. Die erhobenen Startgebühren (je nach Boots-

Mehr Informationen und Anmeldungen unter: www.bavaria-yachtbau.com www.carreras-stiftung.de www.carrerasandfriends.org

länge zwischen 180 und 1.200 Euro) gehen eins zu eins an die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung und fließen somit direkt in den Kampf gegen Leukämie. BAVARIA-YACHT wird sein weltweites Vertriebsnetz zur Bewerbung der Regatta nutzen und hofft auf ein großes Starterfeld. BAVARIA-Geschäftsführer Dr. Jens Ludmann: „Wir möchten José Carreras in seinem bewundernswerten Kampf gegen die tückische Krankheit Leukämie unterstützen. Und zwar dort, wo wir uns am besten auskennen: auf dem Wasser! Beim José Carreras International Yacht Race soll es einen sportlichen Wettkampf geben, aber keinen extrem ehrgeizig geführten. Wir wollen auf eine neue, leichte Art Engagement zeigen.“

Sie führen durch die 17. José Carreras Gala 2011 José Carreras – Gastgeber und Moderator José Carreras ist einer der legendären „Drei Tenöre“ und begeisterte gemeinsam mit Plácido Domingo und Luciano Pavarotti die Welt des internationalen Musiktheaters. Geboren am 5. Dezember 1946 in Barcelona (Spanien), avancierte José Carreras ab 1970 zum Star der Opernbühnen dieser Welt. Startpunkt seiner Karriere war sein Debüt am Teatro Liceo in Barcelona als Flavio in Bellinis Oper „Norma“, und schnell ersang er sich sein weltweites Publikum in den Häusern von New York, London, Buenos Aires und Wien. Mit unverwechselbarer Stimme und überzeugenden Interpretationen war er seitdem das gesangliche Gütesiegel jeder großen Operninszenierung und feierte ab 1990 mit den erwähnten „Drei Tenören“ den Höhepunkt seiner Karriere. Zu dieser Zeit hatte José Carreras bereits seinen Leidensweg der Leukämie hinter sich, die Krankheit besiegt und zu alter Stärke zurückgefunden – eine Stärke, die er nun in seine Stiftungsarbeit einbringt. „Während der ganzen Zeit meiner Krankheit habe ich so viel Zuneigung, Solidarität und Großzügigkeit erfahren, dass ich eine Schuld fühlte – nicht nur gegenüber den Wissenschaftlern, sondern auch gegenüber der Gesellschaft“, erklärt der Startenor seinen Antrieb. „Und ich dachte, der beste Weg diese Schuld einzulösen, ist eine Stiftung zu gründen, die gegen diese Krankheit kämpft. Heute ist der Kampf gegen die Leukämie für mich nicht nur eine Herausforderung, der ich mich erfolgreich gestellt habe, sondern sie stellt einen ganz wichtigen Teil meines Lebens dar.“

Désirée Nosbusch – Komoderatorin Zuschauer auf der ganzen Welt kennen Désirée Nosbusch als charmante Moderatorin und Schauspielerin. Sie wurde am 14. Januar 1965 in Eschsur-Alzette als Tochter einer Italienerin und eines Luxemburgers geboren und begann bereits mit zwölf Jahren ihre Karriere als Kindermoderatorin, bevor sie zur Schauspielausbildung „über den großen Teich“ nach New York zog. Nach den Jahren am dortigen „Herbert Berghof-Studio“ wurde Désirée Nosbusch zur festen Größe bei internationalen Veranstaltungen, Galas und Preisverleihungen und stand bei TV-Produktionen in den USA, Italien und Deutschland vor der Kamera. Die Moderatorin und Schauspielerin spricht fließend Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Luxemburgisch und ist damit die Idealbesetzung einer „Anchorwoman“ in einer internationalen Gala.


Künstler 2011 Laith Al-Deen

Andrea Berg

Der gebürtige Karlsruher Laith Al-Deen feierte im Jahr 2000 erste Charterfolge mit seinen Singles „Bilder von dir“ und „Kleine Helden“. Seine Folgealben „Für alle“ und „Die Liebe zum Detail“ erreichten Platz eins und drei der deutschen Charts, und auch mit seinem aktuellen Album „Die Letzten deiner Art“ landete der sympathische Sänger wieder unter den deutschen Top Ten.

Über zehn Millionen verkaufte Tonträger, fünf Alben in Folge mit Spitzenplatzierung in den Charts, eine sechsfache ECHO-Auszeichnung und ein Best-of-Album, das 346 Wochen in den deutschen Hitlisten vertreten war – Andrea Berg ist zweifellos die derzeit erfolgreichste Schlagersängerin Deutschlands und zugleich Trägerin des Bundesverdienstkreuzes für langjährige ehrenamtliche Hospizarb eit. Schon im Vorjahr war sie Gast der José Carreras Gala und wird auch dieses Jahr wieder für große musikalische Emotionen sorgen.

Jede Krankheit, die in solchem Maße auf einen Menschen einwirkt, erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen ein besonderes Maß an mentaler Stärke und Zusammenhalt. Bei jungen Menschen, die besonders häufig an bestimmten Formen der Leukämie erkranken, beeindruckt mich das ganz besonders. Die Jugendlichen sind sich ihrer „Wiedergeburt“, also der zweiten Chance nach dem Überstehen ihrer Krankheit, sehr bewusst, was den Titel wesentlich stärker in der Realität manifestiert. Diese Botschaft mit ihnen gemeinsam zu transportieren, macht mich sehr stolz.

Die Diagnose Leukämie ist ein schwerer Schicksalsschlag, doch die Medizin und Forschung geben oft Chancen auf Heilung und Genesung. Das Wichtigste ist jedoch, dass die betroffenen Menschen mit ihren Ängsten nicht alleine sind. Die José Carreras Gala ist eine Institution von großer Bedeutung, denn sie gibt den Patienten und ihren Angehörigen sehr viel Halt und Hoffnung.

Helene Fischer

Sarah Connor

Die natürliche Art von Helene Fischer kommt ausgezeichnet an: Gleich dreimal erhielt sie jeweils den ECHO, die Goldene Henne und die Krone der Volksmusik. Mit ihrer Stimme, die laut einer Berliner Zeitung sogar erwachsene Männer zum Weinen bringt, berührt sie Millionen Fans und begeisterte bereits auf der José Carreras Gala 2010 in einem emotionalen Duett mit Michael Bolton. Auch in diesem Jahr wird sich die erfolgreiche Sängerin wieder für die Stiftung engagieren. So ermöglicht sie einem Elternpaar, von dem ein Teil an Leukämie erkrankt ist, einen freien Tag zu zweit. Die Sängerin nimmt dem Paar die Kinder ab, spielt und backt mit ihnen, bevor sie dann am Abend der Gala wieder auf der Bühne stehen wird.

Sarah Connor landete Charthits wie „Let’s Get Back To Bed Boy“ und „From Sarah With Love“ und wurde mit dem „ECHO“, dem „Music Artist of the Year“ und der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet. Die Sängerin ist überzeugte Unterstützerin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und engagiert sich in der Öffentlichkeit immer wieder für leukämiekranke Kinder, die dringend eine Knochenmarkspende benötigen.

Die Priester

Peter Maffay und Mandy

Drei Priester, die klassisches Liedgut und zeitgenössische Kompositionen modern vertonen und mit ihren Stimmen zum Klingen bringen – das ist das Projekt von Abtprimas Notker Wolf, Zisterziensermönch Karl Wallner und Pater Vianney Meister. Auf ihrem Debütalbum „Spiritus Dei“, das am 21. Oktober 2011 erschien, interpretieren sie neben Werken von Händel, Bach und Tschaikowsky auch Popsongs von Leonard Cohen und Xavier Naidoo. Neben ihrem Auftritt auf der José Carreras Gala engagieren sie sich auch für ein Hilfsprojekt, das von jeder verkauften Priester-CD 50 Cent erhält und damit Waisenkinder in Tansania unterstützt.

Der Künstler Peter Maffay ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der deutschsprachigen Rockmusik. Seit 1979 landete jedes seiner Studioalben unter den Top Ten der deutschen Albumcharts. Neben der Musik engagiert sich der Sänger mit seiner Peter Maffay Stiftung und der Tabaluga Kinderstiftung für traumatisierte Kinder und Jugendliche. Außerdem ist Peter Maffay offizieller Botschafter der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung und wurde am 4. November für sein Engagement mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 ausgezeichnet.


Künstler 2011

Udo Jürgens

Udo Jürgens gilt als Ikone der deutschsprachigen Musik. Bis heute komponierte der Musiker über 900 Lieder und veröffentlichte 50 Plattenalben. Seine Udo Jürgens Stiftung engagiert sich für Waisenkinder und unterstützte zum Beispiel die Knochenmarktransplantation eines 14-jährigen Laith Al-Deen Mädchens aus der Ukraine. Udo Jürgens ist nach 1999 und 2006 zum dritten Mal Gast der José CarrerasLaith Gala.Al-Deen In diesem Jahr versteigert er zugunsten der Der gebürtige Karlsruher feierte im Jahr 2000 erste Charterfolge Stiftung eine Replik der Bronzestatue „Der Mann mit demSeine Fagott“ aus dem„Für mit seinen Singles „Bilder von dir“ und „Kleine Helden“. Folgealben gleichnamigen Romanzum undDetail“ der zweiteiligen Die der Versteigealle“ und „Die Liebe erreichten TV-Verfilmung. Platz eins und drei deutschen rung läuft seit dem 11. November auf dem Online-Auktionsportal www.uniCharts, und auch mit seinem aktuellen Album „Die Letzten deiner Art“ landete tedcharity.de und endete 9. Dezember der sympathische Sänger am wieder unter den2011. deutschen Top Ten. Ich lernte José Carreras über 25Maße Jahren imeinen Rahmen eines Benefizkonzertes in dervon Arena Jede Krankheit, die invor solchem auf Menschen einwirkt, erfordert den Beditroffenen Verona kennen und schätzen. Nur zwei Jahre später hatte er die Diagnose „akute Leuund ihren Angehörigen ein besonderes Maß an mentaler Stärke und Zusammenkämie“ erhalten. bewundere seither nicht nuran als bestimmten großartigen Formen Künstler der undLeukämie Sänger, erhalt. Bei jungenIch Menschen, dieihn besonders häufig sondern auch für seinenmich Lebenswillen seinen Einsatz im Kampf gegen dieseihrer heimtückikranken, beeindruckt das ganzund besonders. Die Jugendlichen sind sich „Wiedergetraditionellen sche Krankheit. freue mich, dass es dieses Jahr in seiner burt“, also derIch zweiten Chance nach dem Überstehen ihrer Krankheit,Fernseh-Gala sehr bewusst,wiewas den der zu einem unserer zwar seltenen, aber immer spannenden musikalischen ZusammenTitel wesentlich stärker in der Realität manifestiert. Diese Botschaft mit ihnen gemeinsam zu treffen kommen wird. transportieren, macht mich sehr stolz.

Filmorchester Babelsberg

Deutsches Fernsehballett des MDR Mit derzeit 14 Shows im Repertoire fühlt sich das Ballett in jedem Genre zu Hause und legt begeisternde Inszenierungen aufs Parkett – sei es Showtanz, Pop und Rock, Musical, World Dance, Klassik oder Volksmusik. Gemeinschaft zu spüren, Kraft und Lebensfreude zu vermitteln und viele, viele Menschen zu motivieren, ein Zeichen im Kampf gegen die Leukämie zu setzen, ist das große Ziel unseres Tanzprojektes „Du bist nicht allein!“. Es ist wundervoll, dass es engagierte Menschen wie José Carreras gibt und für uns eine große Ehre und Herzenssache, ihn im Rahmen der José Carreras Gala unterstützen zu können.

Freddy Sahin-Scholl

Helene Fischer Wer Filme wie „Die Apothekerin“, „Otto – Der Katastrophenfilm“ „Lauras Stern“ kennt, hat auch das FilmorDie natürliche Art von Helene oder Fischer kommt ausgezeichnet an: Gleich dreichester gehört. Dennund das die einzige profesmal erhielt sie jeweils denBabelsberg ECHO, dieschon Goldene Henne Krone der sionelle Orchester Filmmusik Deutschland hat die Volksmusik. Mit ihrer Stimme, die laut für einer Berliner in Zeitung sogar erwachMusik bringt, für 500berührt Filmprojekte eingespielt. Auch die Zusene Männer zum Weinen sie Millionen Fans und begeisterte mit Solokünstlern und Bands wie mit Rammbereits auf der José sammenarbeit Carreras Gala 2010 in einem emotionalen Duett Mistein, Bryan Adams, Stingdie oder Polarkreis 18 stehen wieder immer chael Bolton. Auch in diesem Jahr wird sich erfolgreiche Sängerin wieder auf Probe- und Studioprogramm der Musiker. für die Stiftung engagieren. So dem ermöglicht sie einem Elternpaar, von dem ein Daneben begeistert das Orchester sein Publikum immer Teil an Leukämie erkrankt ist, einen freien Tag zu zweit. Die Sängerin nimmt beiund Benefizshows. dem Paar die Kinderwieder ab, spielt backt mit ihnen, bevor sie dann am Abend der Gala wieder auf der Bühne stehen wird.

Die Priester Drei Priester, die klassisches Liedgut und zeitgenössische Kompositionen modern vertonen und mit ihren Stimmen zum Klingen bringen – das ist das Projekt von Abtprimas Notker Wolf, Zisterziensermönch Karl Wallner und Pater Vianney Meister. Auf ihrem Debütalbum „Spiritus Dei“, das am 21. Oktober 2011 erschien, interpretieren sie neben Werken von Händel, Bach und Tschaikowsky auch Popsongs von Leonard Cohen und Xavier Naidoo. Neben ihrem Auftritt auf der José Carreras Gala engagieren sie sich auch für ein Hilfsprojekt, das von jeder verkauften Priester-CD 50 Cent erhält und damit Waisenkinder in Tansania unterstützt.

Als „der Mann mit den zwei Stimmen“ ist Freddy Sahin-Scholl über Nacht berühmt geworden. Es ist nicht nur sein Stimmumfang, der verblüfft, sondern die völlig andere Klangfarbe seiner Stimme, sobald Sahin-Scholl aus dem Falsett-Gesang in einen kräftigen Bariton wechselt. Der Sänger, der aus dem Nichts zum „Supertalent 2010“ gekürt wurde, ist einer der wenigen Menschen weltweit, die mit sich selbst ein Duett singen können und dabei klingen, als würden zwei Sänger auf der gleichen Bühne stehen.


José Carreras bedankt sich für die Unterstützung an den Spendentelefonen bei: Johannes Brandrup

Marie Luise Marjan

Michael Brandner

Henry Maske

Christine Clauß

Oliver Mommsen

Nina Eichinger

Peter Neururer

Kim Fisher

Sven Ottke

Emanuela von Frankenberg

Ludger Pistor

Susanne Fröhlich

Max Raabe

Steffen Groth

Tina Ruland

Burkhard Jung

Pierre Sanoussi-Bliss

Alexandra Kamp

Olaf Thon

Herbert Knaup

Florian Weber

Regina Halmich

Denise Zich

Mareile Höppner

Daniela Ziegler

Sebastian Krumbiegel

Wir machen es Ihnen in Zukunft einfacher Berlin Be erlin

Sie können nach der Gala weiterspenden

Dortmund Do ortmund Düsseldorf Dü üsseldorf

Spendenhotline: 01802 400 100

Frankfurt Fra ankffurt ankfurt

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. Konto: 319 966 601 BLZ: 700 800 00 Commerzbank AG München

Hamburg Ha amburg Köln Kö öln Mannheim M Ma annheim h i München Mü ünchen Nürnberg Nü ürnberg

Haben Sie noch alte Währungen?

Stuttgart Stu uttgart

Auch mit D-Mark, Lire, Peseten, Francs und den anderen ehemaligen Währungen können Sie Leukämiepatienten helfen. Vielleicht haben Sie noch Restbestände in alten Portemonnaies, Koffern oder Reiseunterlagen. Auch mit diesem Geld können Sie Gutes tun, indem Sie es spenden. Senden Sie es einfach per Post an die:

Telefon: T elefon: elefon: 0800 0800 10 10 10 10 760 760

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. Elisabethstr. 23 80796 München

www.Bethmannbank.de ww w ww Bethmannbank de ww.Bethmannbank.de

Vielen herzlichen Dank!


Impressum Das Programmheft zur José Carreras Gala 2011 wird herausgegeben von der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung e.V., Elisabethstraße 23, 80796 München. Verkaufspreis: 5,00 Euro. Nachdruck und/oder Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Bildrechte: José Carreras Leukämie-Stiftung e.V., MDR/Matthias Bothor, MDR/Andreas Lander (3), MDR/Manfred Bockelmann, MDR/Andreas Ortner, MDR/Alexi Lado, Stadt Leipzig, MDR/Charlene Robichaud, MDR/Marco Prosch (2), MDR/Ralf U. Heinrich, MDR/Martin Jehnichen, Britta Petersen, Bavaria/Klaus Andrews, Fliegl Fahrzeugbau GmbH, MDR/Thomas Fähnrich, MDR/Filmorchester Babelsberg, MDR/Lutske Veenstra, MDR/Dabdoub Redaktion und V.i.S.d.P.: Claus Frömming Kommunikation, Hanns-Braun-Straße/Adlerplatz, 14053 Berlin Satz/Grafik: OEMUS MEDIA AG, Holbeinstraße 29, 04229 Leipzig Die José Carreras Gala im Internet: www.mdr.de, www.carreras-stiftung.de und www.carrerasandfriends.org. Hier erhalten Sie die neuesten Nachrichten, Informationen über unsere Künstler. Sie können direkt mit der Redaktion Kontakt aufnehmen und natürlich auch Ihren Beitrag für die José Carreras Leukämie-Stiftung spenden.

Zugunsten der:

José Carreras Leukämie-Stiftung


Jose-Carreras-Gala-Programmheft 2011  

Jose Carreras Gala Programmheft 2011

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you