Page 1


Wir freuen uns ....Sie als - Teilzeitoberwölzer - Heimkehroberwölzer - Uroberwölzer oder - Neuoberwölzer bei uns begrüßen zu dürfen.


Oberwolz kleinste Stadt der Steiermark

98200m² Fläche 1270 m Länge der Mauer 200 Personen hauptgemeldet 142 Personen beschäftigt

Willkommen in der kleinsten Stadt der Steiermark, die im Rahmen der REGIONALE12 für 2 Tage ihre Tore schließt. Wie Sie der Liste rechts entnehmen können, haben wir hier in Oberwölz alles, wirklich ALLES, was man zum Leben braucht und können uns deshalb unbesorgt für einige Zeit der Außenwelt verweigern. Natürlich gibt es auch außerhalb der Stadtmauern noch einiges an Kulinarik und Freizeitangeboten, diese aufzuzählen würde jedoch den Rahmen dieses Heftes sprengen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt innerhalb unserer Stadtmauern.

4 Wirtshäuser ( ja, wir haben hier WIRTShäuser) 3 Cafes ( unter anderem mit großartigenCocktails) 1 Kegelstüberl 1 Jugendgästehaus 1 Weinschenke (Weine auch zum Mitnehmen) 1 Bäckerei 2 Kirchen 1 Pfarrhof 1 Lebensmittelgeschäft 1 Tankstelle (mit Sportartikel- und Werkzeugangebot) 1 Bank 1 Bankomat 1 Maschinenstickerei 1 Handarbeitsgeschäft mit Schneiderei 1 Bekleidungsgeschäft 1 Drogeriemarkt 1 Schlafraumberater 1 Werbegrafiker 1 Versicherungsbüro 1 Lebenshilfe 1 Tourismusbüro 1 Stadtbücherei 1 Notar 2 Tischler 2 Elektriker 1 Installateur 1 Volksschule 3 bis 5 Bauern (je nach welchen Kriterien gezählt wird) 1 Heimatmuseum 1 Blasmusikmuseum 3 Gemeindeämter 2 Friseure 2 Ärzte und Innen 1 Polizei ( ohne Innen)


Sonntag

Regionales Fruhstuck 1

Ort : oberer Hauptplatz Zeit : 08.00 bis 11.00

Willkommen beim REGIONALEN FRÜHSTÜCK zubereitet von unseren Bäuerinnen. Starten Sie in den Tag mit einem wundervollen Frühstück und jeder Menge Gratiszeitungen.....

mit: Katharina Knapp | Gemeindebäuerin Marianne Reichel | Bezirksbäuerin Christiane Rissner | Ernährungscoach www.rissner.at und vielen, vielen freiwilligen HelferInnen ( Testesser: Herr Johann )


Sonntag

Einwandern Ort : Hintereggertor Zeit : Öffnungszeiten laut Aushang am Hintereggtor

Die Überwindung der Grenze. Die Grenze unseres Projektes, die Stadtmauer, ist zugleich auch die Grenze der Gemeinschaft. Was passiert, wenn man Teil dieser Gemeinschaft werden möchte? Ein Projekt der Young Caritas zum Thema „Einwandern und Asyl“, welches die einzigartige Möglichkeit von „Oberwölz macht zu“ nutzt, um Grenzen aufzuzeigen.

mit: Bernhard Windhaber Young Caritas und anderen...

2


Sonntag

Sonntagsmesse 3

Ort : Stadtpfarrkirche Zeit : 08.30 Uhr

Sonntagmorgen um 08:30h, zur gewohnten Kirchzeit, gestaltet der Oberwölzer Kirchenchor unter bewährter Chorleitung von Dieter Fussi in der Stadtpfarrkirche Oberwölz den Sonntagsgottesdienst feierlich mit.


Sonntag

Fruhschoppen Ort : Oberer Hauptplatz Zeit : 11.00 bis 13.30

Frühschoppen ist in der eigentlichen Bedeutung die Bezeichnung für einen tageszeitlich frühen Genuss eines Schoppens. Ein Schoppen – zuerst ein niederdeutsches Wort, das ins Französische entlehnt und von dort ins Oberdeutsche rückentlehnt worden und verwandt mit schöpfen ist – ist ursprünglich ein Gefäß für Flüssigkeiten, später ein Hohl- bzw. Raummaß für Getränke. Traditionell ist ein Schoppen die Hälfte einer Pinte oder ein Viertel einer Maß.

Frühschoppen in Oberwölz ist die Kombination aus Musik, Getränk und Gemütlichkeit.

4


Sonntag Montag

5

Kinderstadt

Ort : Stadt Oberwölz Zeit : durchgehend

Warum sieht die Stadt so aus, wie sie aussieht? Die Kinder der VS Oberwölz erklären IHRE Stadt. Abrufbar mittels QR Code an den jeweiligen Standorten.

mit: den Kindern der VS Oberwölz technische Umsetzung: Katja Ratschiller http://www.nyxas.com/


Die Andere Stadtfuhrung

Sonntag Montag

Start : Weinschenke Zeit Sonntag : 11.00, 14.00, 16.00, 22.00 Zeit Montag : 10.00 Erfahren Sie mehr über Oberwölz (und die Oberwölzer) in der anderen Stadtführung mit Lore Valencak. Nicht nur historische Gebäude, auch Privathäuser öffnen ihre Türen und vermitteln authentische Eindrücke über das Leben in Oberwölz. Gruppengröße: max. 15 Personen

Lassen Sie sich am Sonntagabend (22.00 Uhr) von Sigrid Elisa Pliessnig VERführen, die Stadt einmal mit anderen Augen zu sehen - denn normalerweise ist man blind für das, was man zu kennen glaubt... mit: Lore Valencak Andreas Staudinger Sigrid Pliessnig

Gruppengröße: max. 30 Personen

Eingeladen sind Neu- und Altoberwölzer

6


Sonntag Montag

7

uberregionale XII Sammelstelle

Ort : JUFA Innenhof Zeit : ab 11.00 Uhr .... Die Sammelstelle des ÜBERREGIONALE XII – FESTIVALS Die Sammelstelle des ÜBERREGIONALE XII – FESTIVALS dient als Knotenpunkt für Interessierte des von 31. August bis 1. September 2012 stattfindenden selbstorganisierten, nachhaltigen Musik- Kunst und Kultur für Frieden – Festivals. Das Festival entsteht durch ein innovatives Organisationssystem. Jeder, der Interesse hat, das Festival durch seine Ideen bzw. Projekte mitzugestalten, hat bei „Oberwölz macht zu“ die Möglichkeit, seine Kreativität einzubringen.

In diesem Sinne: Make your Festival… initiert von Dahoam - Verein zur Unterstützung von nachhaltigen Projekten und Ideen

www.xiifestival.net


Oberwolz macht zukunft

Sonntag Montag

Ort : JUFA Innenhof Zeit : ab 11.00 Uhr

8

Studierendenprojekte Institut für Stadt- und Baugeschichte, TU Graz Im Entwerfen spezialisierter Themen erheben die Studierenden einerseits Festivals unterschiedlichster Art, um anschließend basierend auf folgenden Fragen > Was macht den Reiz dieser speziellen Festivals aus? > Wer sind die InitiatorInnen, BesucherInnen und AkteurInnen? > Was passiert im Vorfeld? ein eigenes Festival in Oberwölz im Jahr 2016 zu kreieren. In Entwerfen II beschäftigen sich die Studierenden mit den baulichen Anforderungen, die an ein Festival gekoppelt sind und entwerfen für das Projekt „Oberwölz macht zu“ eine temporäre Herberge für 100 Personen und ein Festivalzentrum. Arbeiten werden ausgestellt! Lehrende: Elisabeth Seuschek, Franziska Schruth, Marion Starzacher Studienassistentin: Ramona Winkler


Sonntag

9

FuSSballturnier

Ort : Nähe Schleckerparkplatz Zeit : 13.00 bis 14.00

FC Wampe gegen Team „Oberwölz macht zu“ Das sportliche Highlight der gesamten Veranstaltung!!!


schaubacken Ort : Stadtbäckerei Zechner Zeit : 14.00 bis 16.00

Ihr Bäcker machts persönlich! Wie genau, erfahren Sie in der Stadtbäckerei Zechner beim Schaubacken.

Sonntag

10


Sonntag Montag

11

Grenzenlos Traumen

Ort : Hozenbichlweg Zeit : durchgehend Der Traumraum im Neugassentor wird von Kindern der Musikhauptschule Oberwölz bewohnt und bespielt. Was genau dort passieren wird? Darüber werden Sie die Kinder rechtzeitig informieren!

mit: der 3M der Musikhauptschule Oberwölz Markus Plasencia Annika Strassmair Martin Breuss


Sonntag

Projekt von Marleen und Michael Ort : wir werden sehen Zeit : auch....

12

Marleen Leitner und Michael Schitnig geht es in ihrem Projekt um die Reflexion des gegenwärtigen “Gallischen Dorfes“ namens Oberwölz. Als kleinste Stadt in der Steiermark nimmt sie eine Sonderstellung im urbanen Kontext samt der bestens erhaltenen Stadtmauer, die die Grenze dieser Agglomeration bildet, ein. Die Verhältnisse und Handlungsräume werden dabei auf analytische sowie humoristische Weise untersucht, um aus “Cäsars“ Sicht Klarheit in diese uneinnehmbare Festung zu bekommen.

mit: Marleen Leitner Michael Schitnig


Sonntag

Zeitfenster 13

Ort : Oberwรถlz, Hauptplatz 2 Zeit : ab 18.00 Uhr

Ausstellung und Werkstatt

mit: Anneliese Pichler


Geruchtekuche Ort : zwischen Mary und Luise Zeit : Mary und Luise fragen.

Sonntag Montag

14

- alle Ger端chte von Oberw旦lz gesammelt in einem Buch!!! - pikante Details, unglaubliche Vermutungen - endlich zu erfahren in der Ger端chtek端che!


Sonntag

Wissen und Wollen 15

Ort : Gasthof Zucker Zeit : 16.00 bis 18.00 Uhr

Wissen Michael Leitgeb, Kunsthistoriker, lebt und arbeitet in Graz Michael Leitgeb beschäftigte sich im Zuge seiner Diplomarbeit ausgiebig mit der Stadt Oberwölz. So ist die Mariensäule nicht einfach nur ein Zeichen der Dankbarkeit und die Orientierung der Dächer kein bloßer Zufall. Warum? Fragen Sie ihn doch! BUCH: „Oberwölz; Versuch einer neuen Sehweise der historischen Stadtgestalt“ Dietmar Blesky Gründer der Firma Senioconomy, welche sich als erstes Beratungsunternehmen Österreichs auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der alternden Gesellschaft spezialisiert hat, gibt Auskunft zu ebendiesem Thema! Wie können ältere Mitarbeiter erfolgreich in Unternehmen eingebunden werden? Was sind die positiven Aspekte des demografischen Wandels? Fragen Sie Dietmar!

und Wollen mit Doris Ertl

und ihrer selbstgezogenen


Infospeeddating

2 Stunden lang können sie hier unsere ExpertInnen zu Themen befragen, wie den Prozess der Alterung, über historische Zusammenhänge der Stadt Oberwölz, die Ähnlichkeit zwischen türkischen und österreichischen Dörfern und der Aufarbeitung der Unwetterkatastrophe des letzten Jahres. Vorbeikommen, Fragen stellen und weitergehen...

Zeynep Aygan Romaner geboren in Sariyahsi, ca. 6000 Einwohner, um die 900 m Seehöhe, aufgewachsen in Reute, ca. 6000 Einwohner, um die 900 m Seehöhe, gibt Auskunft über die Ähnlichkeiten zwischen türkischen und österreichischen Dörfern. Zeynep ist mit einem Südtiroler verheiratet und versteht daher jede Form von Dialekt.....

Angelika Suppan Hat im Rahmen ihrer Masterarbeit zum Thema „Bedeutung persönlicher Sozialbeziehungen bei der Katastrophenbewältigung“ eine Untersuchung in der Region Oberwölz durchgeführt, die im Juli 2011 von einer Hochwasserkatastrophe betroffen war. Wie sieht Katastrophenbewältigung bzw. Katastrophenhilfe aus? Welche Unterstützungsleistungen werden als besonders wichtig empfunden? Wie wird die Hilfe von den Betroffenen erlebt? Die objektive Betrachtung der Unwetterkatastrophe....

Schafwolle


Ubersichtsplan

SchĂśtteltor

Fluchtweg

A 1 4 26 B 6 Hauptpla tz

10

18

Hauptplatz

7|8 20 21

13

ereggertor

24 27 3

14 16 17Herrengasse 25

Or t

Neuga

rt

ck Sa

sein f ah

9

MĂźh l ba chw eg

2

ss ga

e

Eingang& finaler Ausgang

28


Hot ze

1 Regionales Frühstück 2 Einwandern 3 Sonntagsmesse 4 Frühschoppen 5 Kinderstadt* 6 die andere Stadtführung 7 Überregionale Sammelstelle 8 Oberwölz macht Zukunft 9 Fußballturnier 10 Schaubacken 11 Grenzenlos träumen 12 Projekt von Marleen und Michael* 13 Zeitfenster 14 Gerüchteküche 15 Wissen und Wollen 16 Die doppelte Mode 17 Einfühlen 18 Steirerguagl 19 offenes Singen und Tanzen 20 Robi hautnah 21 DJ Keller 22 Spiele, Spiele, spielen 23 blaumachen 24 Verbindungen 25 schicke Socken stricken 26 Austauschen - Ausblicken - Ausklingen 27 die Öffnung der Grenzen

n bic

helwe g

asse

19 23

22

15 11

28 Amt für Selbstbegrenzung

Neugassentor A Tourismusbüro

B Sofazone

(Projekt Nr. 5 ist überall in der Stadt Projekt Nr. 12 wird sich zu erkennen geben)


Sonntag Montag

16

die doppelte Mode

Ort : La Moda Zeit : ab Sonntag, 10.00 Uhr Verdoppeln Sie Ihren Einkauf bei La Moda! La Moda öffnet sich, wenn Oberwölz zu macht, und nicht nur das, zusätzlich gibt es die Möglichkeit, den Einkaufswert zurückzugewinnen!

- 1 Los pro Einkauf, - Verlosung am Montag - Hauptgewinn: ein Warengutschein im Wert Ihres Einkaufs!

mit: Luise Wiedersich und allen anderen, die kommen.


Sonntag

Einfuhlen Ort : Herrengasse Betten Galler Zeit : 14.00 bis 15.30

17

Erleben Sie, wie es sich anfühlt, plötzlich im Körper eines alten Menschen zu stecken. Mithilfe des gerontologischen Testanzugs - „GERT“ Senioconomy® ist das erste Beratungsunternehmen Österreichs, das sich auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der alternden Gesellschaft spezialisiert hat. mit: Dietmar Blesky www.senioconomy.at Betten Galler http://www.der-schlafraumberater.at


Sonntag

Steirerguagl 18

Ort : Hauptplatz Zeit : ab 14.00 ... MuLiKu MusikLiteraturKunst, Jamsession Workshop Lieder entstanden von der einen Großmutter Eva bis heute, Lieder rund um den Scheiflinger Kiatag bis zum Triphop des Gastrumer Ofens 2024, ... u.s.w. Pasts ma auf auf d Gluat, GesbH Gesellschaft mit berechtigter Hoffnung, ein vorgeschlagenes Songbook mit 24 ausgewählten Song zum Jammen, Verjazzen, Verjodeln, Verzithern, Versaxophoniern, Verblechhupn... Musikus a la oba wölz as a?

mit: Alois Hauk und allen anderen, die kommen.


Offenes Singen und Tanzen Ort : Neugasse beim Happl Zeit : ab 18.00

Alle Sing- und/ oder Volkstanzbegeisterten sind herzlich eingeladen in gem체tlicher und ungezwungener Runde gemeinsam zu singen und abwechselnd einfache und lustige Volkst채nze zu erlernen bzw. aufzufrischen. Mitzubringen sind gute Laune, Freude am Singen und Tanzen, egal ob Single oder paarweise: Alle sind herzlich willkommen!

mit: Ignaz Leitner Franz Valnencak Roland Knapp

Sonntag

19


Sonntag

Robi Hautnah 20

Ort : Hauptplatz Zeit : ab 20.00

Musik mit Tiefgang Fallen lassen Nachdenken Innehalten

mit: Robert Leitner Anna Theresa Perstl Viergsang Alois Hauk


DJ Keller

Sonntag

Ort : Gewรถlbekeller JUFA Zeit : ab 22.00

Dj TiO | roots reggae * dubstep Dj Subcore | dubstep Dj DIP | drum and bass DJs Martinez & Bendejo | deep-house* tech-house

21


Sonntag Montag

22

Spiele spiele Spielen

Ort : Kegelstüberl Happl Zeit : ab 11.00 Uhr

Haben Sie auch einen völlig verdrehten Zauberwürfel zuhause? Herr Herbert Reiter kann helfen. Aber auch andere Spiele finden sich im Kegelstüberl Reiter: Mühle, Sudoku, Schnapsen, Kegeln, Dartspielen...ect.

mit: Herbert Reiter und allen anderen, die kommen.


Blau Machen

Montag

Ort : Kegelst端berl Happl ( oben ) Zeit : ab 10.00

Machen Sie am Montag doch einfach blau!!!

...und zwar alle Textilien aus Baumwolle oder Leinen, welche vorgewaschen sind.... z.B das T-Shirt, welches Sie gerade tragen! Textilien gibts unter anderem auch bei Marys fashion Druck- und Farbkosten: freiwillige Spende

mit: Gabriela Wallner

23


Sonntag Montag

24

Verbindungen

Ort : unterer Hauptplatz Zeit : ab Sonntag, 11.00 Uhr

Verbindungen Was uns verbindet - mit dem Ort - miteinander - mit diesem Projekt


SChicke Socken Stricken

Sonntag Montag

Ort : Herrengasse Zeit : Laut Aushang bei Ingrid Fussi

Altes Wissen, neu gelebt. unter fachkundiger Anleitung von Ingrid Fussi wird die hohe Kunst des Sockenstrickens vermittelt. tratschen klatschen, Socken stricken..... (Wenn Sie die Ferse weglassen, entstehen Ăźbrigens groĂ&#x;artige Legwarmer) Stricknadeln und Wolle gibts bei Ingrid, die hat so viel davon, dass sie sogar welche verkaufen muss! mit: Ingrid Fussi

25


Montag

Austauschen ausblicken ausklingen

26

Ort : Gasthof Tanner Zeit : Montag, 11.00 bis 14.00

Kurz bevor sich die Tore wieder öffnen, lädt das Forschungsteam des Instituts für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit der Alpen-Adria Universität Klagenfurt zu einem gemeinsamen Innehalten ein, bei dem ein Zurückschauen auf die Tage des Feierns und der Stadtschließung bzw. Stadtfindung organisiert sowie ein Blick in die Zukunft der Stadt geworfen werden soll. durchgehende Teilnahme erbeten

mit: den Studenten des Instituts für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit und allen anderen, die kommen.


Die offnung der Grenzen Ort : Spitalskirche Zeit : laut Aushang an der Spitalskirche Das letzte Projekt von „Oberwölz macht zu“: Die Öffnung der Grenzen, der stille Ausklang, bevor der Alltag wieder beginnt....

Montag

27


wirtekarte Gasthof zum Mohr‘n Putenschnitzel

gegrillt mit Pommes

Wienerschnitzel

Programm 1 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

mit Kartoffelsalat

Schöttelto

2 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr 3 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr 4 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Schweinsbraten

5 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

mit Kraut und Knödel mit Kartoffelsalat

8 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

atz

7 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Hauptpl

Wienerschnitzel

6 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Hintereggertor

9 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr 10 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Cocktail Musik Party

Herrengasse

12 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Or t

14 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Oberwölzer Kasnudeln Pizzaschnitten 15 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 23.30 AUSZUG

Montag :

Frühstück ab 5.30 Uhr Stadtbäckerei Zechner

sein f ah

rt

13 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr

Eingang& finaler Ausgang

Rindsroulade mit Kroketten / Salat Gemüsestrudel - Kräutersauce

Müh l ba chw eg

11 Musikgruppe XXXXXX Uhrzeit: 00.00 Uhr


Cafe Central

Weinschenke Judmaier

diverse Brötchen

Pizza & Toast

Weinausschank alkoholfreie Getränke

durchgehend

or

Altstadt Fluchtweg

Cafe

tagsüber Cafe, abends Bar! Eiskarte

Gulasch und am Montag: Hot ze

Frühstücksbuffet

n

bic helwe g

Neugasse

Sonntag

Gasthof Zucker

g

Nudeln und Salatvariationen

Neugassentor ck Sa

und am Montag:

ss ga e

hausgemachte Pizzen

Euro 2012 Live

Kegelstüberl Reiter

Durchgehend Pizza!


Sonntag

Amt fur Selbstbegrenzung

28

Ort : Regionaletorhäuschen Zeit : laut Aushang

(Haupteingang)

Hier können Sie unerfüllbare Freiheitsträume abgeben und gemeinsam mit unserer freundlichen Beamtin überlegen, wo Sie sich in Zukunft bewusst Grenzen setzen könnten. Die Entsorgung unrealisierbaren Traummaterials übernimmt unsere Behörde kostenlos. mit: Britta Sievers


bereits im Vorfeld:

Workshop 2 Im Zuge des 4-tägigen Workshops vom 26. bis 29. März 2012 wurde 13 StudentInnen der Technischen Universität Graz die einmalige Möglichkeit geboten, vor Ort einen Beitrag zu „Oberwölz macht zu“ zu leisten. Neben ihrer gestalterischen Aufgabenstellung im Zuge der Lehrveranstaltung konnten die StudentInnen während ihres Aufenthaltes in Oberwölz zusätzlich Einblicke in die Organisation des Kulturfestivals gewinnen und ihre persönlichen Erfahrungen (sei es der Umgang mit Auftraggebern, mit Materialressourcen, …) mit nachhause nehmen. Ein recht herzliches Dankeschön seitens der TU Graz an Gebhard Fritz, Franz Ofner, Philipp Steiner und Ulrike Steiner , die durch ihre Spontanität für ein unvergessliches Rahmenprogramm vor Ort sorgten. Eine Lehrveranstaltung unter der Leitung von Volker Pachauer und Elisabeth Seuschek am IStBau, Institut für Stadt- und Baugeschichte, Institutsleiterin Simone Hain, TU Graz Teilnehmer Studierende: Fuchs Sonja, Gratzer Marlene, Klaunzer Sarah, Matzi Florian, Pittino Claudia, Ploy Eva, Preisitz-Mathoi Elke, Schagerl Martina, Scharl Christoph, Strasser Jaqueline, Trattler Christina, Vetter Maren, Wolf Nina

Idee und Entwurf Tor Haupzufahrt:

Ploy Eva, Scharl Christoph, Strasser Jaqueline, Gratzer Marlene


Wichtige Infos Trafik: auch am Sonntag geöffnet Bankomat: in der Steiermärkischen Bank am Hauptplatz Tourismusbüro: durchgehend geöffnet Heimatmuseum, Blasmusikuseum: geöffnet Zusatzausstellung: „gestern -heute- morgen“ - 150 Jahre Steirischer Sängerbund Polizei: anwesend Rettung: anwesend Arzt: im Ort

Tel.: 122 Tel.: 144

INFOTAFEL: Schaufenster Fixl / Hauptplatz

Anderungen

!

Änderungen bzw. Ergänzungen zum bestehenden Programm sind durchaus möglich,wenn nicht sogar erwünscht. Lassen Sie sich überaschen, was Oberwölz noch alles zu bieten hat! Dennoch geben wir unser Bestes, Sie auch darüber zu informieren.

!


DANKE

Der Stadtgemeinde

Oberwölz und dem TVB Oberwölz-Lachtal, unseren großartigen Sponsoren, den Mitarbeitern und freiwilligen Helfern, den Unterstützern des Projektes, den Oberwölzern und Oberwölzerinnen, der besten Steuerungsgruppe der Welt und der

, die all das erst möglich machte...


Oberwölz macht zu Programmheft  

Oberwölz macht zu Programmheft

Advertisement