Page 1

Portfolio Architekturstudium Aachen | Wien

Gulliver Uhde


April 2014 Gulliver Uhde Simmeringer HauptstraĂ&#x;e 130 1110 Wien +43 650 52 52 53 8 gulliver.uhde@gmail.com www.gulliveruhde.wordpress.com


Inhalt

06 StrauĂ&#x; und Khan

08 Kapelle im Strom

Fassadenschnitt 1:20

Ansicht Eingang 1:20

10 Veggie Roof

12 Velux Messestand


14 Schwimmbr端cke

16 Tensegrity

18 Palmenhaus

20 Wohnquartier Vaals


Portfolio Gulliver Uhde



Grundriss 1:500

Innenraumdarstellung Wohn- und Essbereich

Architekturbüro Strauss & Khan Planverfasser: Mathias Komesker Gulliver Uhde

1228626 1028148

Kunstwerke in Privatwohnungen

Innenraumdarstellung Grundgeometriebazar

Straussenrennen auf der Ringstrasse

Mensen mit Eat-Jays

Strauß und Khan Utopie eines städtischen Wohnzimmers Reinigungsmodule

„So lasset die Autos fliegen und die Vögel rennen!“ Khan Zentrallager und Werkstatt

Grundgeometriebazar

Unsere gegenwärtige Kultur ist derart vom Erdöl bedingt, dass man vom Erdölzeitalter sprechen kann. Da sich dieser Rohstoff jedoch gen Ende neigt, sehen wir die Relikte dieser Zeit als Material für unser Szenario. Statt diesen Wandel auf Ersatztechnologien zu gründen, wie etwa dem Elektroauto, zeigt der Entwurf, wie diese Abhängigkeit kulturell überwunden werden kann. Aus abgenutzten Autoreifen wird die Tragstruktur für das Gebäude auf der Wiener Ringstraße hergestellt. Die geschwungene Kuppel sorgt für thermische Behaglichkeit. Eine geschickte Platzierung von Fünfecken verleiht dem ansonsten hexagonal organisierten Teppich Krümmungen und somit Steifigkeit. Die WG für die Stadt wird durch einen Vorhang aus LKW Planen betreten. Zur Verbesserung der Dämmwirkung ist dieser mit Straußenfedern gefüttert. Die schmutzigen Straßenschuhe hängt man einfach am Schuhbaum auf. Die eigenen Hausschuhe sowie seine Zahnbürste hat man immer dabei. Täglich wird in der WG gekocht. Die Lebensmittel werden mit der U-Bahn angeliefert und mittels Seilwinden an die Oberfläche gehievt. Ein Eat-Jay kocht live. Wie bei jeder WG Party, ist die Küche Zentrum des Geschehens. Zur schnellen Einnahme von Speisen und Getränken lehnt man an einem beinfreien Tisch aus Wohngemeinschaft

Lageplan 1:2500

Stadtpanorama

Grundriss 1:500

Innenraumdarstellung Wohn- und Essbereich

Architekturbüro Strauss & Khan Planverfasser:

Mathias Komesker Gulliver Uhde

1228626 1028148

Kunstwerke in Privatwohnungen

Innenraumdarstellung Grundgeometriebazar

Straussenrennen auf der Ringstrasse

Mensen mit Eat-Jays

Reinigungsmodule

Zentrallager und Werkstatt

Grundgeometriebazar

Fassadenschnitt 1:20

Ansicht Eingang 1:20


Architekturbüro Strauss & Khan Planverfasser:

Portfolio Gulliver Uhde

Mathias Komesker Gulliver Uhde

einem LKW-Chassis. Für den persönlichen Rückzug gibt es für jeden ein besonderes Plätzchen auf dem Palettenberg. Kinder können hier klettern und toben. Rot-Weiß gestreifte Schranken werden als Träger durch die Paletten durch gesteckt und bilden kleine Schlummerhöhlen. Von hier oben kann man immer wieder die schnellen Straußenboten und Radkuriere auf einer Trasse aus geschichteten Fahrzeugwracks beobachten. Die Trasse trennt Lingerie und Wohnbereich von einander ab. Durchgesteckte Container ermöglichen den Übergang zur anderen Seite. Die WGBewohner sind stets frisch und sauber. Es gibt Duschen und Waschmaschinen zur allgemeinen Verfügung mitten in der Stadt. Verkehrsampeln halten die Schläuche auf der gewünschten Höhe und die Duschwand aus Asphalt ist liebevoll mit blauen und grünen Motorhauben gefliest. Kleidung wird hier im großen Stil in Betonmischern gewaschen… Um die Konzeption zu veranschaulichen entwickelten wir in einem Comic die Figur Khan. Khan ist der Anführer einer Straußenreiterhorde, die als Exekutive die Sicherheitsorgane ersetzt. Er hat einen außenstehenden Blick auf unsere Kultur und verwendet einen Besenstiel auch mal als Vorhangstange. Fassadenschnitt 1:20

Ansicht Eingang 1:20

1228626 1028148

Längsschnitt 1:100

Architekturbüro Strauss & Khan Planverfasser: Mathias Komesker Gulliver Uhde

1228626 1028148

Längsschnitt 1:100

Fassadenschnitt 1:20

Ansicht Eingang 1:20

Schnitt Badezimmer / Lingerie 1:20

Schnitt Badezimmer / Lingerie 1:20




Portfolio Gulliver Uhde



Kapelle im Strom Umbau eines Wasserkraftwerks in Scheibbs / NÖ

Die Erlauf bildet im Oberwasser eine ruhige Ebene, die durch die Wehrklappe eine saubere Kante bekommt. Das Turbinenhaus steht – von beiden Ufern abgesetzt – frei im Fluss und bildet einen vertikalen Kontrast zu der horizontalen Wasserkante. Es reiht sich entlang des Flusses in die Umgung ein. Das spitze Giebeldach verbindet den Baukörper visuell mit der umliegenden Bebauung. Sein Maßstab ist jedoch kleiner gewählt, so wirkt das Gebäude, trotz seiner exponierten Lage, zurückhaltend. Anstelle des alten Wasserkrafthauses spannen die drei Nachbargebäude und das neue Turbinenhaus einen urbanen Platz auf. Durch einen Höhenversprung werden zwei Ebenen ausgebildet. Der Strassenraum wird auf der oberen Terasse bis ans Flussufer herangeführt. Hier bekommt man einen Blick über die gesamte Anlage. Es stehen Anschlüsse für Marktbuden bereit, die saisonale Lebensmittel anbieten. Nicht nur die Angestellten aus dem Gewerbepark bekommen hier leckere Fischsemmeln, mit denen sie sich ans Wasser setzen. Es entsteht ein wunderschöner Ort, an dem die informelle Kommunikation zwischen den Unternehmen gestärkt wird. Eine Wasserfuge, in die Borstenfischpass eingelassen ist, löst die untere Terrasse vom Ufer. Der Austritt des Passes ist senkrecht zum Flusslauf, wodurch angeschwemmtes Laub vorbeifließt.

13

7


Portfolio Gulliver Uhde

16




10

Veggie Roof Plusenergie Mehrfamilienhaus in Vantaa / FIN

In der finnischen Kleinstadt Vantaa soll ein energieautarkes Wohnhaus entstehen. In unserem Entwurf integrieren wir ein geplantes, nachbarliches Urban Gardening Projekt indem wir die Gewächshäuser auf die Wohnkörper aufsetzen und als Erschließung vorsehen. Dadurch werden die Bewohner potentielle Initiatoren für das Gemeinschaftsprojekt und fördern zusätzlich das Pflanzenwachstum durch die Abwärme aus ihren Wohnungen. Im großen Gemeinschaftsraum gibt es eine Sauna und die Kinder haben auch im Winter die Möglichkeit außerhalb der Wohnungen zu spielen.

Portfolio Gulliver Uhde

Die CO2 reiche, erwärmte Abluft aus den Wohnungen wird in das Gewächshaus geführt, das als Wärmepuffer dient. Der Solarkamin sorgt für die nötige Ventilation und enthält einen Wärmetauscher.

Es sind drei Wohnungstypen vorgesehen, die für Bewohner in verschiedenen Lebenslagen ausgelegt sind.

Integrierte Algen-Fassadenelemente produzieren mithilfe der Sonneneinstrahlung Methangas, das in Tanks gespeichert wird. Ein Blockheizkraftwerk nutzt das Gas um die Gebäude mit Strom und Wärme zu versorgen. So können die solaren Gewinne des Sommers auch im Winter genutzt werden.


Portfolio Gulliver Uhde

11


Portfolio Gulliver Uhde

12

Velux Messestand

Der Messestand ist für den Firmenauftritt auf den österreichischen Messen bestimmt. Er besteht aus vier Rahmen, die für weitere Aktionen beliebig erweitert werden können. Sie liegen auf geneigten Präsentationswänden und können durch flexible Wandbreiten auch neue Produkte problemlos integrieren. Neben einzelnen Dachfenstern, werden Klappbalkone und Kombinationen, sowie auch die Messemöbel in die Rahmen eingeklappt. Die Rahmen sind für den Transport mit dem LKW dimensioniert und schützen die ausgestellten Fenster während der Fahrt. Der Aufbau wird vor Ort mit zwei Gabelstaplern durchgeführt. Dazu werden die Rahmen auf der Ausstellungsfläche ausgelegt und die Transportfixierungen gelöst. Dann werden die Rahmen gehoben. Durch Rollen am Fuß kippen die Wände in die vorgesehende Position. Schließlich werden sie auf der Grundplatte fixiert. Die Wände sind so angeordnet, dass die Rahmen in alle Richtungen ausgesteift sind.

In jedem Deckenrahmen stehen zwei Wände orthogonal zueinander, die sich gegenseitig aussteifen. Die Rahmen sind zu einer steifen Platte verschraubt.

In den Rahmen befinden sich die Beleuchtungselemente. So werden die Fenster gut in Szene gesetzt und der natürliche Lichteinfall wird simuliert.


Portfolio Gulliver Uhde

13


14

Portfolio Gulliver Uhde

Schwimmbrücke über die Neue Donau in Wien

An der Neuen Donau soll auf Höhe der Brigittenauer Bucht eine neue Fußgängerbrücke entstehen. Die Verbindung zwischen der Donauinsel und dem nördlichen Ufer, ermöglicht Freizeitsportlern, sowie Spaziergängern die barrierefreie Überquerung und bietet Badebereiche, sowie eine Bar an. Die Aufenthaltsbereiche liegen direkt am Wasser, während sich der Verbindungsweg auf bis zu 3,50m über den Wasserspiegel erhebt, um kleineren Booten an zwei Stellen die Durchfahrt zu ermöglichen. Eine leichte Krümmung der Brücke verbindet die Aufenthaltsbereiche visuell miteinander und fördert eine lebhafte Atmosphäre. Die Brücke besteht aus 17 trapezförmigen Modulen, die einen Zugbogen bilden. Über Drehgelenke und Steckbolzen sind sie aneinander gekoppelt. An den Ufern bilden Pfeiler die Auflager, an denen sich die Brücke mit dem Pegel bewegen kann. Seitliche Rampen gleichen das Bodenniveau aus. Die Module sind auf Schwimmfähigkeit und Kippsicherheit bemessen.


Portfolio Gulliver Uhde

Die Strömungskraft der Neuen Donau wird in der Brücke in einen Zugbogen übersetzt. Bei diesem Prinzip treten kaum Biegemomente auf, was zu einer geringen statischen Belastung führt.

15

Im Hochwasserfall werden Bolzenverbindungen geöffnet und die Brückenteile entlang des Ufers positioniert. Dort sind sie vor Treibgut geschützt und der Abfluss wird nicht beeinträchtigt.

Das Tragwerk des Moduls bildet ein Rahmen, dessen Riegel die Basis bildet und dessen Stiele in die Höhe ragen. So kann die Gehwegplatte gelenkig aufgelagert werden. Im Riegel sind Schwimmkörper.

Die Module bestehen aus vorfabrizierten Betonteilen, die den üblichen Transportmaßen entsprechen, sowie verzinkten Stahlelementen. Holzelemente, die flexibel getauscht werden können, sorgen für eine bessere Haptik in den Aufenthaltsbereichen.


16

Tensegrity

Portfolio Gulliver Uhde

Im Rahmen einer Vorlesungsreihe über tensegre Strukturen entwickelten wir zu dritt ein Tragwerk, dass eine deutliche Aufteilung von Druck- und Zugkräften vornimmt. Es besteht aus kubischen Modulen, und ist in alle Raumrichtungen erweiterbar. Im Zentrum des Moduls befindet sich eine Holzkugel, die allein durch die Stäbe, die aus acht Richtungen Druck auf sie ausüben, in ihrer Position gehalten wird. Am anderen Ende der Aluminiumstäbe befindet sich jeweils eine weitere Kugel, die über Zugseile mit den drei benachbarten Kugeln verbunden ist. Verändert man nun die Länge der Seile, so kann man sehr variable Krümmungen erzeugen. Um die Seile flexibel verändern zu können, arbeiteten wir zunächst mit Spann-schrauben, gingen später aber nach Versuchen mit Kabelbindern zu einer selbst entwickelten verstellbaren Verbindung über. Sie besteht aus vier Einzelseilen, die eine senkrecht zur Verbindungslinie liegende Schraube halten. Die Schraube steckt in einem kleinen Alurohr, in das sie über eine Stellmutter weiter versenkt werden kann. In der Fläche entschlossen wir uns dazu gefüllte und leere Module schachbrettartig abzuwechseln, um geometrische Zwänge zu vermeiden und Material zu sparen. Unser Endmodell bestand aus über 3000 Einzelteilen.


Portfolio Gulliver Uhde

17


Portfolio Gulliver Uhde

18

Palmenhaus in Aachen

Am Rande der Aachener Innenstadt soll am Ausläufer des Stadtgartens ein Palmenhaus entstehen. Das Grundstück grenzt an das neobarocke Parterre des Spielcasinos an, und wird als pavillonartige Orangerie interpretiert. Die Ausrichtung ist auf den Sonneneinfall abgestimmt. Während die flachen Lichtstrahlen morgens und abends tief eindringen, fällt die hohe Mittagssonne steil ein. Daher haben wir uns für eine elliptische Grundrissform entschieden. Die Palmenhalle ist durch eine hohe Kuppel überspannt, die dem Baukörper seine prägnante Form verleiht. Seitlich schliesst die

Kuppel an die Rasenoberfläche an. Der Innenraum ist abgesenkt. Zum einen wird der Besucher so von der Umgebung isoliert und kann sich intensiver auf die Atmosphäre einlassen, zum anderen können größere Palmenarten eingepflanzt werden. Die Funktionsräume verschwinden außerhalb der Kuppel unter der Grasnarbe. Der Besucher wird auf breiten Rampen durch das Gebäude geführt und kann die Pflanzenwelt in verschiedenen Höhen erleben.


Portfolio Gulliver Uhde

19


20

Wohnquartier Vaals Wohnbauprojekt in Vaals / NL

An der deutsch-niederländischen Grenze zwischen Aachen und Vaals klafft auf dem Grundstück des ehemaligen Zollhäuschens eine Lücke. Als verbindender Baustein geht der Entwurf auf mehrere städtebauliche Brüche ein. Auf der Aachener Seite bestimmen niedrige vorstädtische Einfamilienhäuser das Bild, während auf Vaalser Seite gründerzeitliche Blockrandbebauung vorherrscht. Das Grundstück liegt sowohl an der stark befahrenden Bundesstraße, als auch am hügeligen Weideland. Der Entwurf sieht eine aufgelöste Blockstruktur vor, die sich zur Landschaft öffnet. Kubische Formen lockern den Höhenversprung der angrenzenden Bebauung auf und verleihen jedem Haus seinen eigenen Charakter. Die sieben Häuser sind für Kleinfamilien ausgelegt, die von der Nähe zur Natur und dem urbanen Zentrum Vaals besonders profitieren. Der gemeinsam genutzte Innenhof ist durch eine Höhenstaffelung gegliedert und bietet individuelle Terassen, sowie eine große Gemeinschaftsfläche.

Portfolio Gulliver Uhde


Portfolio Gulliver Uhde

21


CV

seit 2010 Masterstudium Architektur TU Wien 08/2013 - 09/2013 freie Mitarbeit Architekt Martin Philips, Bremen 02/2010 - 08/2010 Praktikum im Architekturb端ro Peter Bohn + Assoziierte, M端nchen 10/2006 - 02/2010 Studium Architektur RWTH Aachen Abschluss: Bachelor of Science 07/2005 - 03/2006 Grundwehrdienst Bundeswehr, Minden Ausbildung im Pionierbau 10/2003 - 07/2005 Kunstklasse Musische Akademie Braunschweig 11/2002 Praktikum beim Softwareentwickler Init GmbH, Braunschweig 08/1996 - 07/2005 Christophorusschule Braunschweig Abschluss: Abitur 24/05/1986 geboren in Braunschweig


Software Visualisierung Blender 3DS Max Unity3D Planung AutoCAD ArchiCAD Rhino Revit Ecotect Grafik Photoshop InDesign Illustrator Scripting Perl Python

Gulliver Uhde Simmeringer HauptstraĂ&#x;e 130 1110 Wien +43 650 52 52 53 8 gulliver.uhde@gmail.com www.gulliveruhde.wordpress.com

Portfolio Gulliver Uhde  

Works from my architectural studies at RWTH Aachen and TU Vienna

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you