Page 1

Professionelle Gr端nlandpflege von G端ttler

GreenMaster 770

GreenMaster Das 5-in-1-System f端r Gr端nlandpflege und Ackerbau!


Damit Ihr Grünland besser abschneidet

Master 940 auf Grünland

Mit Neugier und Ausdauer zu neuen Lösungen Als Spezialist für Ackerbau hätten wir es uns nie träumen lassen, eines Tages auf Grünland ebenso Meilensteine setzen zu können. Wir wollten eigentlich eine Anhängewalze testen und fuhren mangels freier Ackerfläche auf Grünland. Dabei fielen mir die „Huftritte“ unserer Walze auf. Unsere Neugier war geweckt. Nach einer mühsamen, aber lehrreichen Anfangsphase päsentierten wir 2005 den GreenMaster. Heute finden Sie bei uns ein System, das alle Bereiche der professionellen Grünlandpflege abdeckt, von der Sanierung und Neuansaat bis zur Pflege. Damit schneidet Ihr Grünland künftig besser ab! Ihr Hans Güttler

Güttler: Der Walzenpionier „Rückverfestigung und Bodenstruktur“ – das Güttler-Leitmotiv seit mehr als 35 Jahren! Als Fritz Güttler 1976 die Prismenwalze® entwickelte und patentierte, stand dabei das Leitbild der idealen Bodenstruktur eines Saatbetts an vorderster Stelle.

2

Der Schaffuß-Effekt der Güttler-Walze ist mittlerweile ein stehender Begriff. Seitdem wurde der Prismenstern weiter optimiert und ist heute wahrscheinlich das effektivste Werkzeug für ein ideales Saatbett: unten fest und fein – oben locker krümelig.


Das Herzstück: Die Güttler Prismenwalze

Nachsäen  und anwalzen!

Grassamen (mit Kleinstreuer) ausstreuen u. mit Güttler-Walze in die Grasnarbe einwalzen.

System Aulendorf: Die staatliche Lehr- und Versuchsanstalt Aulendorf hat dieses Verfahren verglichen mit einer Spezial-Drillmaschine (Schlitzsaat). Das Ergebnis: „Trotz einer geringeren Saatstärke schneidet die Güttler-Walze im Vergleich zur Schlitzsaat ebenso gut ab!“

Glattwalzen: Das enorm hohe Eigengewicht kann zu Luftmangel im Wurzelraum führen, der das Wachstum stagnieren lässt.

Der „goldene Huftritt“ Der berühmte Schaffuß-Effekt macht den Unterschied! 305 Prismenspitzen pro Quadratmeter: Regen die Bestockung der Gräser außerordentlich an Drängen breitblättrige Unkräuter zurück Treten den Grassamen regelrecht in die Grasnarbe Schaffen den nötigen Bodenschluss (punktuelle Druckeinwirkung) Ergebnis: Dichte, tragfähige Grasnarbe Hohe und dauerhaft sichere Erträge So können Sie Ihren wertvollen Grünlandbestände auf Dauer erhalten.

3


Der HarroFlex Grünlandstriegel: Verfilzte Narben lüften

Trotz hoher Effektivität ist der HarroFlex der kompakteste und vielseitigste Grünlandstriegel am Markt.

Mit weniger, aber umso robusteren Zinken mehr erreichen! Wieviele Zinken ein Grünlandstriegel braucht, hängt davon ab, welche Aufgaben er erfüllen soll. Herkömmliche Grünlandstriegel müssen zwei Anforderungen gerecht werden, die sich hinsichtlich der Auslegung der Zinken total widersprechen: 1. Nachsaat Mit möglichst vielen weichen Zinken soll die Grasnarbe mit kreisenden Zinkenbewegungen so weit wie möglich geöffnet werden. Der Grassamen wird zwischen die Zinken auf den offenen Boden gestreut. Anschließend sollte man walzen, um den nötigen Bodenschluss zu erreichen.

2. Grasnarbe entfilzen Abgestorbene Gräser und nicht zuletzt die Gemeine Rispe müssen entfernt werden, damit die Nachsaat Licht und Luft bekommt. Um dabei eine optimale Wirkung zu erzielen, bräuchte man eigentlich möglichst steife Zinken, die mit der nötigen Schärfe greifen.

Bei der Auslegung klassischer Striegel gilt es also, den besten Kompromiss zwischen diesen gegensätzlichen Anforderungen zu finden.

Beim Green Master bringt die GüttlerWalze die Nachsaat mit dem goldenen Huftritt sicher und zuverlässig an den Boden und sorgt gleichzeitig für den nötigen Bodenschluss. Der HarroFlex muss deshalb nur einer Anforderung gerecht werden, nämlich: „Grasnarben effektiv entfilzen und lüften“. Deutlich weniger, aber dafür umso robustere Zinken mit Ø 12 mm und 7,5 cm Strichabstand haben den nötigen Biss für diese Aufgabe.

Zentrale Zinkenverstellung

von saft streichelnd bis aggressiv bissig

Einebnungsschiene Zur Einebnung von Maulwurfshaufen. Einstellung über Spindeln. Parallelogramm zur Bodenanpassung und Überlastsicherung.

4

Ripperboard (für schwere Böden mit starker Verfilzung, nachrüstbar) Doppelzinken aus 12 mm Federstahl verdoppeln die Zinkenanzahl, ohne dass die Maschine einen Zentimeter länger wird. Ebnet auch Maulwurfshügel ein.

Einstellung schnell und bequem Der große Verstellbereich und die komfortable Bedienung ermöglichen optimales Arbeiten. Selbst bei 7,50 m Arbeitsbreite sind es nur 4 Handgriffe, um alle Zinken zu verstellen.


HarroFlex-Striegel und Walze lassen sich ruck-zuck koppeln

Schritt für Schritt zum kompletten System Kunden, die die Güttler-Walze bereits im Ackerbau nutzen, können den HarroFlex-Striegel und das Sägerät jederzeit ergänzen. Baukastensystem: Egal ob 3,0 oder 7,5 Meter breit – HarroFlex-Striegel und GüttlerWalze lassen sich mit 2 Bolzen über Schnellkuppler trennen. HarroFlex und Walze sind also eigenständige Dreipunktgeräte!

Das pneumatische Sägerät ist unkompliziert und robust! Tank : 660 Liter = ca. 150 kg Grassamen

Tank: 200 Liter = ca. 50 kg Grassamen

Mit weniger Saatgut mehr erreichen: Das Sägerät verteilt das Saatgut exakt und bodennah. Die Dosierung ist wegabhängig, die Verteilung wenig windanfällig. Die Maschine lässt sich präzise abdrehen – wie eine Drillmaschine.

Saatmengen bei Gras: Serie bis ca. 60 kg/ha, auf Wunsch bis 250 kg/ha Tankgrößen: 200 / 410 u. 660 L Zwei Dosierwalzen (Gras und Zwischenfrucht) sind Serie, weitere auf Wunsch.

Seit langen Jahren bewährt: • Exakt und robust • Einfach zu bedienen • Auf Elektronik verzichten wir bewusst. • Saatmengenverstellung elektrisch auf Wunsch

5


Die Frühjahrskur für Ihr Grünland

GreenMaster 640

Striegeln, Walzen und Nachsäen in einem Arbeitsgang So bringen Sie Ihr Grünland im Frühjahr in Schwung: • Maulwurfshaufen einebnen • Grasnarbe durchlüften – alten Filz entfernen • Nachsäen, Lücken schließen • Bodenschluss wieder herstellen

Stallmist verteilen mit dem Green Master 300

Lücken in der Grasnarbe müssen schnell geschlossen werden

Ende des Winters zeigen sich häufig Lücken im Grünland, verursacht durch: • Auswinterung • Mäusefraß • Maulwurfshaufen • Narbenschäden durch Befahren

6

Mit dem GreenMaster behebt man solche Schäden schnell und effizient in einer Überfahrt: • Einebnen • Feinen Boden schaffen für die Saat • Grassamen optimal platzieren • Bodenschluss herstellen • Altnarbe zum Bestocken anregen


Grünland dauerhaft auf hohem Niveau halten

GreenMaster 640

Nachsaat zum richtigen Zeitpunkt Intensive Nutzung und natürliche Alterungsprozesse der Gräser führen zu einer schleichenden Verschlechterung der Bestände. Deshalb muss regelmäßig nachgesät und Samenpotential vorgelegt werden.

Bedenken Sie: Bei einer Saatstärke von 5 kg/ha Weidelgras und einem Tausendkorngewicht von 2,5 Gramm haben Sie immerhin 200 Samen pro Quadratmeter.

Als sehr guter Termin zur Nachsaat stellt sich immer mehr der Spätsommer oder der Frühherbst heraus: Die Altnarbe ist nicht mehr so wüchsig wie im Frühjahr. Es besteht also weniger Gefahr, dass die Nachsaat erstickt. Die Wasserversorgung ist sicherer als im Frühjahr. Zumindest gibt es nachts Taubildung. Der Boden ist wärmer als im Frühjahr. Die junge Saat ist in der Folge deutlich weniger Fahrverkehr ausgesetzt als die Nachsaat im Frühjahr. Das Grünland geht in gutem Zustand in den Winter.

GreenMaster 300 Alpin

Je nach Region kann man bis Ende September nachsäen. Wussten Sie, daß junges Weidelgras, das sich etabliert hat, winterhärter als altes ist? Gras nachsäen ohne Witterungsrisiko gibt es nicht! Wenn die Feuchtigkeit gerade ausreicht, daß die Samen ankeimen, es aber anschließend 4 Wochen trocken, heiss und windig bleibt, dann ist man auch mit der besten Technik machtlos. Teilen Sie doch Ihre jährlich geplante Saatmenge auf Frühjahr und Spätsommer auf und reduzieren Sie die Witterungsriskien deutlich!

GreenMaster 600 Alpin

7


Gemeine Rispe – ein zunehmendes Problem

Ein oft unerkanntes Problem Bodenverdichtungen führen zu Sauerstoffmangel in der Wurzelzone. Wertvolle Gräser fallen aus. In die frei werdenden Lücken wandert die Gemeine Rispe über ihre Rhizome sofort ein. Schleichend übernimmt die Gemeine Rispe das Regime.

Bodenverdichtungen sind fast unvermeidlich. Sie schaden den wertvollen Gräsern und begünstigen die Gemeine Rispe

8

Die Flächen sehen zwar grün aus, bei näherer Betrachtung zeigen sich jedoch Probleme: Im ersten Schnitt stimmen Ertrag und Futter qualität noch. In den folgenden Schnitten bricht der Ertrag jedoch weg. Reduzierte Futteraufnahme, da die Tiere den dumpfen, muffigen Geschmack der Gemeinen Rispe absolut nicht mögen.

Die flach wurzelnde Gemeine Rispe lässt sich bei trockenem Boden mit dem „bissig“ eingestellten HarroFlex gut heraus striegeln. Nachdem es sich meist um schwere Böden handelt, sind dabei Striegel mit vielen, aber weichen Zinken eher im Nachteil.


Der erste Striegel, der kraftvoll „zubeißen“ kann!

Die Gemeine Rispe wird herausgestriegelt, geschwadet und abgefahren. Anschließend wird Gras eingesät. Sanieren Sie jährlich etwa 20 % Ihrer Flächen. In 5 Jahren sind Sie dann einmal durch. Die sanierten Flächen erhalten Sie dauerhaft durch regelmäßige Pflege und Nachsaat.

Wertvolle Gräser sind tief verwurzelt und gut im Boden verankert. Es besteht also keine Gefahr, dass man zusammen mit der Gemeinen Rispe auch Weidelgras heraus striegelt! In den Lücken kann sich die Nachsaat etablieren.

Hier liegt nicht der dritte Schnitt, sondern Gemeine Rispe!  Oft ist man überrascht von der Menge: 25 m3/ha an Gemeiner Rispe sind dabei keine Seltenheit! Man muss sie unbedingt abfahren!

Bestand 3 Monate nach der Sanierung – es hat sich gelohnt!

9


GreenMaster – da steckt mehr drin!

Schwarzwild-Schäden beheben:

10

Es wird mehrmals flach über Kreuz gestriegelt. Geschwindigkeit zwischen 9 und 12 km/h.

Der Boden sollte abgetrocknet sein und krümeln und nicht schmieren. Nachsäen, sofern kein Frost mehr zu erwarten ist.

Schwarzwild-Schäden mit der Kreiselegge einebnen...

... und mit der Prismenwalze© sofort nachsäen!

Pflege von Sportrasen: Was auf Grünland richtig ist...

... kann auch auf Sportrasen nicht falsch sein.


Das 5-in-1-System für Grünlandpflege und Ackerbau!

GreenMaster 770 Luzerne säen

Ein Gerät kaufen — 5-fach nutzen! Hochgefrorene Wintersaaten im zeitigen Frühjahr anwalzen, Bestockung anregen Untersaaten in Mais oder Getreide etablieren Maiszünsler bekämpfen

Walzen vor und nach der Saat Zwischenfrucht anbauen Grünlandpflege bis hin zur umbruchlosen Neuansaat

Wintersaaten zur Bestockung anregen, Untersaaten in Getreide etablieren.

Walzen vor oder nach der Saat

Säwalze in Front: • Ausgewogene Achslasten • Bodenschonung • Bessere Feldaufgänge

Maiszünsler bekämpfen mit hoher Schlagkraft und niedrigem Verbrauch. Die Maisstoppeln werden geknickt und gebrochen 11


GreenMaster 300 und GreenMaster 300 Alpin

GreenMaster 300 als Heckgerät: Gewichte (komplett mit Einebnungsschiene): • Mit Walze Ø 45/50 cm = ca. 1.700 kg • Mit Walze Ø 33/38 cm = ca. 1.300 kg Für alpine Lagen empfiehlt sich die leichtere Walze 33/38 cm. Jedes Heck-Gerät kann auf die Version „Alpin“ umgebaut werden!

GreenMaster 300 Alpin Gewichte: • Front: HarroFlex = ca. 500 kg • Heck: Walze Ø 33/38 cm + Sägerät = ca. 750 kg Ausgeglichene Gewichtsverteilung, niederer Schwerpunkt, sicheres Arbeiten.

Sägerät: • 200 Liter Tankinhalt = ca. 50 kg Grassamen • Elektrisches Gebläse • Für große Saatmengen und grobkörnige Samen: hydraulisches oder doppeltes elektrisches Gebläse auf Wunsch

Maiszünsler bekämpfen, Winterbegrünung etablieren

Triticale bestellen

12

Triticale mit dem GreenMaster bestellt

Untersaaten in Wintergetreide etablieren, Bestockungsanregung


GreenMaster 600 Alpin

Bodenanpassung: Jedes der beiden 3-Meter-Klappelemente wird über zwei Stützräder geführt und passt sich so an die Bodenkontur an. Die langhubigen Striegelzinken tasten Bodenunebenheiten feinfühlig ab.

GreenMaster 600 Alpin Gewichte: • Front: HarroFlex = ca. 1.500 kg • Heck: Matador 610 S + Sägerät = ca. 2.600 kg Ausgeglichene Gewichtsverteilung, niederer Schwerpunkt, sicheres Arbeiten. • Hydraulisch klappbar auf 2,5 m Transportbreite • Sägerät 410 Liter (=ca. 100 kg Grassamen) • Hydraulisches Gebläse

Ausgeglichene Gewichtsverteilung

Transportstellung: Sichtkanal von ca. 120 cm Breite

Beliebt bei Lohnunternehmen: Vielfältiger Einsatz, ganzjährige Auslastung, schnelle Amortisation

Zur Maissaat in Front

Maiszünsler-Bekämpfung

Untersaaten in Mais oder Getreide, Zwischenfrüchte bestellen. 13


GreenMaster 640 und 770

GreenMaster 770

GreenMaster 640 • HarroFlex Striegel 6,0 m = 1.500 kg • Anhängewalze Master 640 = ca. 3.350 kg • Sägerät 660 Liter (ca. 150 kg Grassamen) inkl. Konsole und Aufstieg = 350 kg

GreenMaster 770 • HarroFlex Striegel 7,5 m = 1.600 kg • Anhängewalze Master 770 = ca. 3.800 kg • Sägerät 660 Liter (ca. 150 kg Grassamen) inkl. Konsole und Aufstieg = 350 kg

Transportbreite:  HarroFlex: 2,5 m,  Walze: 3,0 m

Transportbreite:  HarroFlex: 2,5 m,  Walze: 3,0 m

Kunden berichten: Firma Hansa Agrar, Zeven:

„Wir haben 2008 den ersten GreenMaster 640 angeschafft, um unseren Landwirten als Dienstleistung eine schlagkräftige professionelle Grünlandpflege „Striegel, Walzen und Nachsäen in einem Arbeitsgang“ anzubieten. Das GreenMaster-Konzept wurde von unseren Landwirten sehr gut angenommen, sodass wir weitere Geräte anschafften und heute bereits sechs GreenMaster im Einsatz haben! Neben der Grünlandpflege im Frühjahr bieten wir seit 2009 auch die Bekämpfung des Maiszünslers mit gleichzeitiger Etablierung von Winterbegrünung an. Die Geräte sind sehr gut ausgelastet. Pro Maschine machen wir mehrere hundert Hektar im Jahr.“

Maiszünsler bekämpfen

14

Drei der mittlerweise sechs GreenMaster der Hansa GmbH.


GreenSeeder 600 und 750 NEU Agritechnica 2013

GreenSeeder 600

GreenSeeder 600 / GreenSeeder 750 • Arbeitsbreite 6,0 m / 7,5 m – Transportbreite 2,5 m • Ca. 1.400 kg / 1.550 kg  (mit Einebnungsschiene) Serienausstattung: • Robuste Striegelzinken 12 mm • 4 Stützräder • Warntafeln mit Beleuchtung

Sägerät mit Aufstieg

Wunschausrüstung: • Einebnungsschiene • Ripperboard • Pneumatisches Sägerät 200 Liter (mit Aufstieg) • Koppelteile zum Anhängen einer Mayor oder Master

Sie haben bereits eine Master 640, 770, 820 oder eine Mayor 640 ? Einfach an den GreenSeeder anhängen und los geht‘s !

Green Seeder 600 mit angehängter Mayor 640 / Schlepper 100 PS

Transportbreite 2,5 m

15


Das Beste für Ihren Boden Rückfestigung und  Bodenstruktur –  ­­ unser Leitmotiv. Güttler ist Pionier der „Rückfestigung“. Als Fritz Güttler 1976 die Prismenwalze® entwickelte und patentierte, stand dabei das Leitbild der idealen Bodenstruktur eines Saatbetts an vorderster Stelle. Der Schaffuß-Effekt der Güttler-Walze ist mittlerweile ein stehender Begriff. Wir sind keine reinen Maschinenbauer: An erster Stelle stehen Sie und Ihre Anforderungen im Pflanzenbau. Weil wir wissen, worauf es pflanzenbaulich ankommt, können wir adäquate technische Lösungen erarbeiten. Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung!

Die Güttler-Walze mit dem goldenen Huftritt

Güttler steht für Qualität im Maschinen- und Pflanzenbau, die sich auszahlt!

Frontpacker Avant und Duplex Mit weniger Arbeitsgängen und Diesel ein besseres Saatbett! Schont Schlepper, Gerät und Boden!

Simplex Prismenwalze® Der Problemlöser für Kreiseleggen: In Synthetik fast 50 % leichter – weltweit einmalig! Berührungslose Ausräumer, leichtzügig!

Mediana die mittelschwere Güttler Säwalze schont Schlepper und Boden. Ideal für Rüben, Mais, Gemüse und Raps, für Front und Heck!

Anhängewalzen Mayor, Master und Magnum Top Saatbett: Verschlämmungs- u. Erosionsschutz, bodenschonend, unübertroffene Selbstreinigung! Exzellent auf Grünland.

Matador Das Multitalent für Front und Heck – für Acker und Grünland. Schwere FrontSäwalze, Grünlandwalze im Heck, Maiszünslerbekämpfung ...

SuperMaxx® Doppelte Flächenleistung und halber Spritverbrauch: Das Ganzjahresgerät für flache Stoppelbearbeitung, Unkrautbekämfpung, Gülleeinarbeitung und Saatbett.

Abbildungen und technische Daten unverbindlich. Änderungen vorbehalten.

Vitale Bestände – sichere Erträge! Güttler GmbH

Karl-Arnold-Str. 10

D-73230 Kirchheim/Teck

Tel. +49 7021 9857-0

info@guettler.de

www.guettler.de

GreenMaster - Professionelle Grünlandpflege von Güttler  

GreenMaster Das 5-in-1-System für Grünlandpflege und Ackerbau!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you