Issuu on Google+

Gesell schaft & Religionn Juli – November 2012

Gütersloher Verlagshaus


Gesellschaft & Religion

Unser neues Programm Gesellschaft / Religion

2

4 Julia Neigel Neigelnah

21 Wolfram Weimer Land unter

6 Birgit Lechtermann / Sandra Milden (Hg.) Karriere, Kinder, Küche

22 Quint Buchholz Quints Tierleben

8 Jörg Zittlau Langweiler leben länger

24 Dietrich Bonhoeffer Ich trage dich in meinem Herzen

9 Uwe Steimle Meine Oma, Marx und Jesus Christus

25 Dietrich Bonhoeffer Behütet und getröstet

10 Marie Katharina Wagner Die Piraten

26 Bärbel Friederich u.a. (Hg.) Warum nur, Gott?

12 Irmtraud Tarr Lebe deine eigene Melodie

27 Michael Frieß (Hg.) Wie sterben?

13 Waldtraut Lewin Leo Baeck

28 Hans Conrad Zander Seneca im Gasometer

14 Andreas Malessa Altherrensommer

29 Stefan Albus Erste Hilfe für Weihnachts-Neurotiker

16 Matthias Stiehler Väterlos

32 Notker Wolf / Leo G. Linder Jesus

17 Ursula Caberta Schwarzbuch Feminismus

34 Jörg Zink Aufrecht unter dem Himmel

18 Florian Sitzmann Bloß keine halben Sachen

36 Klaas Huizing Mein Süßkind

20 Thomas Hohensee Lob der Faulheit

38 Ivan Gantschev Kleine Träumerei


Š Christian Barz

Gesellschaft

3


G e s e l l s c h a f t

Das Comeback einer Pionierin der deutschen Rockszene

Julia Neigel, in Sibirien geboren, ist neben Nina Hagen und Nena die bedeutendste deutsche Rocksängerin und gilt als eine Pionierin der Szene. 1982 formierte sich die JuleNeigel-Band, und gleich ihre erste Single »Schatten an der Wand« war ein Riesenerfolg. Sie brilliert durch eine 4-Oktaven­­stimme, viele Auszeichnungen und Platzierungen in den Charts. Seit 1987 arbeitet Julia Neigel als Produzentin, Sängerin und Autorin. Sie veröffentlichte acht Alben, die bisher ca. zwei Millionen Mal verkauft wurden. Letztes Album aus April 2011: »Neigelneu«. www.julianeigel.com

Wir werben in:

© Christian Barz

4

Julia Neigel – eine Persönlichkeit und Stimme, die seit den frühen 1980er-Jahren in Deutschland einzigartig ist. In Zeiten mit Burnout und Depressionen hatte sie sich jahrelang aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun resümiert sie ihr bewegtes Leben voller Höhen und Tiefen und kehrt zurück als strahlende, positive Frau, die ein grandioses Comeback feiert. Dieses sehr persönliche Buch spiegelt neben Julia Neigels Lebens­geschichte ein Stück deutsche Zeitund Musik­epoche, und vor allem natürlich, wie beachtlich es für eine junge Frau war, sich in einem Pop- und Rockmarkt, der von Männern dominiert war und ist, durchzusetzen.


Spitzentitel Herbst 2012

Julia Neigel Neigelnah Freiheit, die ich meine

ca. 224 Seiten / mit ca. 20 sw-Fotos / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06653-0 Warengruppe: 1116, Biografie Erscheint Oktober 2012

5 Auch als E-Book erhältlich

l Die persönliche Biografie

eines Rockstars

l Ein Stück deutsche Zeit-

und Musikgeschichte

Peter Maffay und einer Zugabe von Udo Lindenberg

Mit einem Nachwort von


G e s e l l s c h a f t

Karriere, Kinder und Küche – das Geheimnis prominenter Er folgsfrauen

© Carsten Sander

Welches persönliche Rezept hat zu beruflichem Erfolg geführt? Wie steht es mit dem privaten Beziehungsrezept? Mit welchem Lieblingsrezept kommt die Küche in Schwung?

6

Die Herausgeberinnen Birgit Lechtermann, geboren 1960, ist Journalistin und TV-Moderatorin. Sie begann ihre Karriere bei Radio Luxembourg, danach TV bei RTL plus. Es folgte der Wechsel zum ZDF. Über 10 Jahre moderierte sie die Kinder- und Familienshow »1, 2 oder 3«. Die von ihr entwickelte KI.KA/ARD-Show »Wir testen die Besten« wurde mit dem »Goldenen Spatz« ausgezeichnet. Birgit Lechtermann ist aus­ gebildeter Enrichment- und ModerationsCoach, Autorin und Herausgeberin diverser Bücher. Sie war verheiratet mit dem Motorsportjournalisten Willy Knupp (gestorben 2006), hat eine Tochter und lebt in Köln. www.lechtermann.TV Sandra Milden, geboren 1970, Journalis­­tin und TV-Produzentin, arbeitete für diverse Tageszeitungen. Als Redakteurin betreute sie TV Formate wie: »Die Traumhochzeit« oder »Nur die Liebe zählt«; Entwicklung diverser TV-Sendun­ gen und als Executive Producer betreute sie bei RTL u.a. »Deutschland sucht den Superstar«. Neben der Arbeit fürs Fernsehen widmet sie sich auch wieder ihrer Leidenschaft, dem Schreiben. Sandra Milden ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt mit ihrer Familie im Kölner Süden.

Mit diesen drei Kernfragen haben die bekannte Moderatorin Biggi Lechtermann und die Journalistin Sandra Milden prominente Erfolgsfrauen eingestimmt, über ihr Leben mit der Mehrfachbelas­ tung von Beruf, Familie und Beziehung zu erzählen. Wie die Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur diesen Spagat meis­ tern, ist nicht nur spannend und interessant, sondern exklusiv in diesem Band zu lesen. Die vorgestellten »Erfolgsrezepte« und der Blick hinter die Kulissen entwickeln auch einen erfrischenden Vorbildcharakter, so dass die Leserinnen und Leser Anregungen für ihr eigenes Leben finden können. Der Starfotograf Carsten Sander hat die Erfolgsfrauen stimmig in Szene gesetzt. Mit Beiträgen u. a. von: Hatice Akyün Journalistin

Heike Maurer Moderatorin

Almaz Böhm, Vorsitzende »Menschen für Menschen«

Ulrike Nasse-Meyfarth Jahrhundert-Sportlerin

StePHanie Gräfin Bruges von Pfuel, Forstwirtin und Managerin

Andrea Spatzek Schauspielerin »Lindenstraße«

Tamara Comolli Schmuckdesignerin

Dr. Karin Uphoff renommierte PR-Frau

Ulrike von der Groeben RTL-Sportmoderatorin

Nicole Uphoff Gold-Reiterin

Sonja Hörmannskirchner Bäuerin des Jahres 2011

Karen Webb Moderatorin

Marion Horn Stellvertrende Chefredakteurin BILD

Prof. Dr. Karin Weber, einst jüngste Hochulprofessorin Deutschlands

Barbara Lüthi, Auslandskorrespondentin Schweizer Fernsehen

Veronique Witzigmann Unternehmerin und Buchautorin und vielen weiteren Erfolgsfrauen


Spitzentitel Herbst 2012

Karriere, Kinder, Küche So machen es Erfolgsfrauen Herausgegeben von Birgit Lechtermann und Sandra Milden

ca. 240 Seiten / durchgehend 4-farbig mit ca. 50 Farbfotos / gebunden mit Schutzumschlag / 19,5 x 24,0 cm ca. € 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06646-2 Warengruppe: 1484, Lebenshilfe Erscheint September 2012

7 Auch als E-Book erhältlich

l Ein Blick hinter die Kulissen

prominenter Frauen

l Inspiration durch gelebte

Vorbilder

l Motivationshilfen und

Anregungen, eigene Erfolgsrezepte zu entdecken

Wir werben in:


G e s e l l s c h a f t

Jungbrunnen Langeweile – Plädoyer für einen Lebensstil der unangestrengten Askese l Was wirklich hilft, seine

Methusalem-Chancen auszubauen

l Ein echter Alternativ-

entwurf zu neurotischer Selbstüberschätzung und hektischer Betriebsamkeit

© privat

8

Der Autor Jörg Zittlau, Dr. phil. studierte Philosophie, Soziologie und Sport­ medizin. Nach ausgiebiger Tätigkeit in Lehre und Forschung wechselte er zum Wissenschaftsjournalismus. Er ist Autor zahlreicher Bestseller, schreibt für Zeitungen und Zeitschriften wie Die Welt, Psychologie heute und Natur+Kosmos. Er lebt mit seiner Familie in Bremen. www.joerg-zittlau.de

Wie schafft man es, im Club der Hundertjährigen eingelassen zu werden? Viel Tee und Knoblauch, Rotwein in Maßen, kein Fleisch, regelmäßiger Sport? Langweilige Ehe oder aufregendes Single-Dasein? Jörg Zittlau zeigt, was wirklich zur Lebensverlängerung beiträgt: das richtige Erbgut – und das Leben eines Langweilers mit Tugenden wie Selbstdisziplin, Verlässlichkeit und Bescheidenheit. Ein regelmäßiger Tagesablauf, ein pragmatisch-gelassener Pessimismus oder Berechenbarkeit sind Tugenden, die als Jungbrunnen wirken. Zu langweilig? Im Gegenteil! So ein Leben mag öde wirken, doch innerlich ist es spannend und voll anregender Intensität. Zittlaus Plädoyer für einen Lebensstil der unangestrengten Askese ist ein echter Alternativentwurf zur neurotischen Selbstüberschätzung und hektischen Betriebsamkeit unserer Zeit.

Jörg Zittlau Langweiler leben länger Über die wahren Ursachen eines langen Lebens

ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06647-9 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint November 2012

Auch als E-Book erhältlich


Mit dem Mut des Verzweifelten: eine selbstbewusste Stimme aus dem Osten l Der »satirische Sachse«

(Berliner Abendzeitung) resümiert sein Erwachsenwerden in der DDR und im »wiedervereinigten« Deutschland

l Ein authentischer Blick

zurück – liebevoll, aber nie verklärend

9

l Ab Herbst mit neuem

© HL BOEHME FOTO GRAFIK

Kabarett-Programm auf Tournee

Der Autor Uwe Steimle, 1963 geboren und aufgewachsen in Dresden, ist Schauspieler, Kabarettist und Autor. Nach einer Ausbildung zum Industrie­schmied studierte er 1985 an der Theaterhochschule »Hans Otto« in Leipzig. Neben erfolgreichen Theaterengagements spielte er in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen, darunter in der Fernsehserie »Polizeiruf 110«. Im Herbst 2012 läuft der Kinofilm »Sushi in Suhl« an mit Steimle in der Hauptrolle. Uwe Steimle, der sich nach wie vor sehr mit seinen ostdeutschen Wurzeln identifiziert, hat den Begriff »Ostalgie« geschaffen. 2003 erhielt er den Salzburger Stier, 2005 den Adolf-GrimmePreis. Uwe Steimle lebt in Dresden und hat zwei Kinder. www.uwesteimle.de

Mit seinem Namen verbinden viele erst einmal nicht unbedingt etwas. Mit seinem Gesicht sehr wohl: eigenwilliger Ermittler im Polizeiruf 110 und genialer Imitator des früheren Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker. Und genau das ist sein Thema: die ehemalige DDR und wie er durch sie als heranwachsender Mensch geprägt wurde. Uwe Steimle, Schauspieler und Kabarettist, möchte Geschichten erzählen, Geschichten aus einem abgesetzten Staat und über seine Bewohner. Erinnerungen will er bewahren: liebevoll, phantasievoll, aber nie verklärend. Erinnerungen an sein Erwachsenwerden und all die kleinen und großen Wunder, die er damit verbindet. Jeder ist etwas Besonderes. Und jeder sollte eines haben: einen Traum! Deshalb schreibt Uwe Steimle dieses Buch: damit Deutschland niemals ein Volk ohne Traum wird.

Uwe Steimle Meine Oma, Marx und Jesus Christus Aus dem Leben eines Ostalgikers

ca. 160 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag mit Audio-CD / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06648-6 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint August 2012

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Verändern die Piraten die Politik – oder sind sie nur ein Protestphänomen? l Die Piraten – eine Anti­

parteienpartei?

l Netz retten statt Welt

retten – was unterscheidet die Piraten von den Grünen?

l Links, liberal, anarchistisch –

Programm und Strukturen kritisch betrachtet

© F.A.Z-Foto/Wolfgang Eilmes

10

Noch vor einem Jahr kannte kaum jemand die Piratenpartei – inzwischen ist sie aus dem Parteiensystem nicht mehr wegzudenken. Ihr Siegeszug durch die Parlamente hinterlässt eine erschütterte politische Landschaft und hochnervöse etablierte Parteien: Jeder einzelnen von ihnen machen die inhaltlich so offenen wie vagen Piraten reihenweise Wähler abspenstig. Als sie gegründet wurden, waren die Piraten eine kleine Splittergruppe, eine Versammlung von »Nerds«, die sich zusammentaten aus Angst vor dem Eingriff des Staates in ihr Lebensbiotop, das Internet. Inzwischen fühlt sich eine ganze Generation von den Piraten angesprochen. Aber nicht nur sie: Die Piraten sind auch zur Stimme der Protest- und Wutwähler geworden, denen es kaum oder gar nicht um die Forderungen der Partei geht. Wie politisch ist ihr Engagement also? Mantra-artig erklären die Piraten, dass sie auf viele Fragen keine Antworten haben. Ihr Partei­ programm skizziert kein Idealbild einer Gesellschaft, sondern ist ein Plädoyer für ein Lebensgefühl, in dessen Mittelpunkt der Einzelne steht. Marie Katharina Wagner beobachtet und begleitet die Piraten seit Jahren. In ihrer Analyse geht sie der plötzlichen Begeisterung auf den Grund und wagt eine Prognose, in welche Richtung sie die Piraten und das politische System führen könnte.

Die Autorin Marie Katharina Wagner, geboren 1981, studierte Politikwissenschaften in Tübingen, Buenos Aires und Berlin. 2009 begann sie ein Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – seit 2011 arbeitet sie dort als politische Redakteurin. Die Entwicklung der Piraten­partei begleitet sie intensiv seit 2009.

Wir werben in:


Marie Katharina Wagner Die Piraten Von einem Lebensgefühl zum Machtfaktor ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A0) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06645-5 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint Oktober 2012

11 Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Älterwerden kann auch positiv sein! Nachdenken über sich selbst

l Ein kluges Buch zum

Thema Älterwerden – jenseits aller Ratgeberliteratur

l Die positiven Aspekte

der Freiheit des Alters erkennen

© privat

12

Die Autorin Irmtraud Tarr, Dr. phil., Lehrtherapeutin, Musiktherapeutin, Psychotherapeutin für Kinder- und Jugendliche. Konzertorganistin mit internationaler Tätigkeit und Auf­ nahmen für Tonträger, Funk und Fernsehen. Autorin zahlreicher erfolgreicher Bücher in mehreren Sprachen. www.irmtraud-tarr.de

Ich werde älter – na und!? In der Lebensmitte bekommt unser Leben deutlichere Konturen: Erfolge, Fehlgriffe, Erlittenes und Selbstverschuldetes zeigen die Grenzen und Unwägbarkeiten unseres persönlichen Geschicks. Nun geht es nicht mehr darum, möglichst viel zu erreichen, sondern darum, Beschränkungen als Voraussetzung für eine aufmerksame, tiefe Begegnung mit sich selbst und anderen zu akzeptieren. Jetzt ist die Zeit, sich mit Leib und Seele einer Sache zu verschreiben und zu entscheiden, wer wir sein, wie wir leben wollen. Noch ist die Zeit nicht knapp, aber zum Verschwenden zu kostbar: Sie will mit Sorgfalt gelebt werden. Irmtraud Tarr zeigt in ihrem erfrischend eigensinnigen Buch, wie wir uns den Geschenken öffnen können, die die Zeit des Älterwerdens bereithält – damit dieser Lebensabschnitt zu einem Ort der Fülle und Erfüllung wird.

Irmtraud Tarr Lebe deine eigene Melodie Eine Anstiftung zum Älterwerden

ca. 192 Seiten / gebunden / 12,5 x 20,0 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06676-9 Warengruppe: 1481, Lebenshilfe Erscheint August 2012

Auch als E-Book erhältlich


Helfer, Tröster, Seelsorger: Leo Baeck – Symbol für Mut und Beständigkeit l Die Geschichte des deut-

schen Judentums dargestellt am Weg eines herausragenden Mannes

l Spannend und umfassend:

die Lebensgeschichte Leo Baecks

l Eine dokumentarische

Biografie

© Andrea Grosz

13

Die Autorin Waldtraut Lewin, geboren 1937, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitete als Opernübersetzerin, Dramaturgin und Regisseurin zunächst am Landestheater Halle und dann am Volks­ theater Rostock. Seit 1978 lebt sie als freischaffende Autorin von Romanen, Hörspielen und Drehbüchern, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Leo Baeck ist eine herausragende historische Figur des 20. Jahrhunderts. Als die einflussreichste Persönlichkeit des liberalen Judentums während der Weimarer Republik wurde er mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten zum alles überragenden Hüter und Tröster seines bedrängten Volkes. Diese Biografie Leo Baecks folgt nicht einfach den Ereignissen und Taten seines Lebens. Vielmehr wird Baecks Lebensweg zum roten Faden, an dem die Geschichte der Juden in Deutschland im 20. Jahrhundert erzählt wird. Formal geht das Werk dabei einen besonderen Weg: Literarisch ausgestaltete »Spielszenen« wechseln mit dokumentierenden Sachbuchteilen. So entsteht ein spannend zu lesendes und umfassendes Bild der jüdischen Geschichte, konzentriert am Lebensweg eines heraus­ ragenden Menschen.

Waldtraut Lewin Leo Baeck – Geschichte eines deutschen Juden Eine Romanbiografie

ca. 320 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 ca. € 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06563-2 Warengruppe: 1116, Biografie Erscheint Oktober 2012

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Eine einzigar tige Reisereportage in eine terra incognita

l Überraschende Innen-

ansichten aus einer vermeintlich »alt«-bekannten Alltagskultur, gut recherchiert und brillant erzählt

l Altersweise Erfahrungen,

wie die Würde bleibt, wenn der Status geht

© Ralf Baumgarten

14

Sie selbst reden ungern darüber. Und was andere dazu sagen, Frauen zum Beispiel, stimmt höchstens als Außenansicht: Männer im Alter 50 plus – ihr Lebensgefühl, ihre Wünsche und Herausforderungen in der Drittlife-Krise. Wenn der Körper schwächelt, die Pensionierung naht und das Geld knapper wird. Wenn auch die Partnerin in die Jahre gekommen ist und es mehr Freizeit, aber weniger Lebenszeit gibt. Wenn man geachtet werden möchte, statt peinlich zu werden. In kurzweiligen Porträts quer durch die sozialen Schichten nimmt uns Andreas Malessa mit auf eine höchst unterhaltsame Reise in jene Sphäre aus Scham und Ehre, die Frauen zu kennen glauben und Männer selten zu erkennen geben. Eine psychologisch-gesellschaftskritische Reisereportage durch die Innenwelten der »Best Ager«. Mit humorigen Schlüsselloch-Effekten für Leserinnen und hohem Wiedererkennungswert für Leser.

Der Autor Andreas Malessa, geboren 1955, Hörfunk- und Fernsehjournalist beim SWR, Deutschlandradio Kultur und Hessischen Rundfunk, ist Theologe, erfolgreicher Buchautor und Zeitungskolumnist. Er lebt bei Stuttgart. www.andreas-malessa.de

Backlist-Tipp

Über 25.000 verkaufte Exemplare!

Andreas Malessa Kleines Lexikon religiöser Irrtümer € 12,95 (D) / € 13,40 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-06513-7 Hörbuch

€ 17,95 (D/A) / CHF* 27,50

ISBN 978-3-579-07622-5


Andreas Malessa Altherrensommer Männer in der Drittlife-Krise

ca. 192 Seiten / gebunden / 13,5 x 21,5 cm ca. € 16,99 (D) / € 17,50 (A) / CHF* 24,50 ISBN 978-3-579-06663-9 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint Juli 2012

Auch als E-Book erhältlich

Wir werben in:

15


G e s e l l s c h a f t

Vom Mangel an Väterlichkeit und den Konsequenzen für unsere Gesellschaft l Die »neuen« Väter – und

worin sie versagen

l Ein Plädoyer für eine

Renaissance »echter« Väterlichkeit

l Ein streitbares Buch, das

zur Debatte anregen will

© privat

16

Der Autor Matthias Stiehler, geboren 1961, Dr. phil., ist psychologischer Berater im Gesundheitsamt Dresden und Vorsitzender des Dresdner Instituts für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft. Er ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit und Mitglied im Choriner Institut für Tiefenpsychologie und psychosoziale Prävention. Zudem arbeitet er in mehreren Beiräten zur Gleichstellungs- und Männerpolitik mit. Er ist Mitherausgeber des »Ersten Deutschen Männergesundheitsberichts« und Autor von »Der Männerversteher. Die neuen Leiden des starken Geschlechts«. www.matthias-stiehler.de

Der Mangel an Väterlichkeit ist ein schwerwiegendes Problem unserer Gesellschaft. Prinzipienfestigkeit, Begrenzung, Partnerschaftsfähigkeit, Ehrlichkeit und Verantwortung – das sind Werte, die in weiten Teilen unserer Gesellschaft fehlen. Dabei wäre es notwendig, Väterlichkeit als komplementäres Gegenstück zu Mütterlichkeit zu entwickeln, um krisenhaften Entwicklungen wie geringer Geburtenzahlen, Schuldenkrise und hilfloser Politik entgegenzuwirken. Der Männerforscher Matthias Stiehler beschreibt den »unväterlichen Vater« als ein zentrales Merkmal unserer Zeit. Welche Merkmale von Väterlichkeit es stattdessen in den Familien, aber auch in der Gesamtgesellschaft umzusetzen gilt, entwickelt Stiehler in diesem Buch.

Matthias Stiehler Väterlos Eine Gesellschaft in der Krise

ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06657-8 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint November 2012

Auch als E-Book erhältlich


Mogelpackung Feminismus? Was haben Alice Schwarzer & Co. wirklich erreicht? l Auf der vergeblichen Suche

nach den Erfolgen des Feminismus

l Gescheiterte Heldinnen –

eine schonungslose Analyse der Frauenbewegung

l Die große Illusion der

Gleichberechtigung – bissig entlarvt

© Stefan Malzkorn

17

Die Autorin Ursula Caberta, geboren 1950, ist Diplom-Volkswirtin und leitete von 1992 bis 2010 die Arbeitsgruppe Scientology bei der Behörde für Inneres in Hamburg. Seit Januar 2011 ist sie Ministerialreferentin für neureligiöse, ideo­logische Gemeinschaften und Psychogruppen bei dieser Behörde. Den erfolgreichen Fernsehfilm zu Scientology, »Bis nichts mehr bleibt«, hat sie als Fachberaterin begleitet. Als Autorin ist Ursula Caberta durch die Erfolge ihrer Debattenbücher »Schwarzbuch Scientology« und »Schwarzbuch Esoterik« bekannt.

Backlist-Tipp

Ursula Caberta Schwarzbuch Esoterik € 17,99 (D) € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06743-8

Leben wir heute in einer Gesellschaft, in der Mann und Frau gleichberechtigt sind? Ganz klar: Nein! Wir haben zwar eine Kanzlerin, Frauen erhalten selbstverständlich eine Berufsausbildung, stellen die Mehrzahl der Studierenden. Aber in den Führungsetagen der Wirtschaft sind sie kaum zu finden, verdienen bei gleicher Qualifikation weniger als ihre männlichen Kollegen und haben schwer an der Doppelbelastung durch Familie und Beruf zu tragen. Ursula Caberta unterzieht die Erfolge von Alice Schwarzer & Co. einer kritischen Analyse – mit entlarvendem Ergebnis. Mit scharfer Feder zeichnet sie ein schonungsloses Bild der aktuellen Situation von Frauen in unserer postmodernen Gesellschaft. Herausfordernd fragt sie: Wo bitte bleibt die »moderne« Feministin?

Ursula Caberta Schwarzbuch Feminismus Vom Mythos der erreichten Gleichberechtigung

ca. 192 Seiten / Klappenbroschur 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06661-5 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint August 2012

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Wie behinder tenfreundlich ist Deutschland? Ein Praxistest

l Ein kämpferisches Buch

gegen Klischees und für eine etwas andere Form der Barrierefreiheit

l Das frech-witzige Mut-

machbuch auf der Suche nach Alltagshelden

© Thommy Mardo

18

»Sie parken auf einem Behindertenparkplatz!« »Ich hab ja auch keine Beine.« Wie rollt es sich eigentlich durch Deutschland, wenn man keine Beine hat? In seinem zweiten Buch nimmt Florian Sitzmann die Leserinnen und Leser mit in seine Welt und lässt sie miterleben, was es heißt, als Mensch mit Handicap seinen Mann zu stehen – pardon: zu rollen … In seinen Geschichten erzählt er von Freundschaft und Vatersein, von Glück und Unglück, Vertrauen und Misstrauen und vielen Dingen mehr, die ihm wichtig sind. Dies geschieht mal heiter, mal nachdenklich, bisweilen aber auch kritisch und voller Skepsis. Sitzmanns Suche nach Alltagshelden ist getrieben von dem Wunsch, Menschen in schweren Lebenslagen Mut zu machen und zu bestärken: Bitte niemals aufgeben!

Der Autor Florian Sitzmann, geboren 1976, hat durch einen schweren Motorrad-Unfall 1992 beide Beine verloren. 1999 schließt er eine kaufmännische Ausbildung ab. Im Jahr 2002 startet er eine international erfolgreiche Karriere als Leistungssportler im Handbiken. Seine positive Art, seinen Lebenswillen und seine Lebenserfahrung versucht er in verschiedenen Projekten an Menschen weiterzugeben, die sich in ähnlich schwierigen Lebenslagen befinden. Aus diesen Projekten entsteht eine immer größer werdende Vernetzung mit Gleichgesinnten, die wie Florian Sitzmann etwas bewegen wollen. Einer seiner Wegbegleiter ist Xavier Naidoo. www.dersitzmann.de

Backlist-Tipp 17.000 verkaufte Exemplare!

Florian Sitzmann Der halbe Mann 5. Auflage € 17,95 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06885-5


Florian Sitzmann BloSS keine halben Sachen Deutschland – ein Rollstuhlmärchen

ca. 192 Seiten / mit ca. 8 sw-Fotos / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06649-3 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint November 2012

19 Auch als E-Book erhältlich

Wir werben in:


G e s e l l s c h a f t

Die Tugend der Faulheit

l Stoppt den Weg in die

Leistungsfalle! Damit der Abend wieder zum Feier-Abend wird

l Warum wir aufhören

müssen, rund um die Uhr zu arbeiten

l Zeit für die wahren Freu-

den des Lebens finden

© Fotostudio Brambrink

20

Der Autor Thomas Hohensee, geboren 1955, arbeitete als Jurist und Schuldnerberater, bevor er eine Ausbildung am Deutschen Institut für Rational-Emotive und kognitive Verhaltenstherapie absolvierte. Er ist Autor mehrerer erfolgreicher Bücher sowie Coach für Persönlichkeitsentwicklung. Thomas Hohensee lebt in Hamburg. www.thomas-hohensee.com

Was passiert, wenn wir alle faul wären? Die Erde würde zu dem Paradies, als das sie ursprünglich gemeint war. Anstatt fleißig Kriege zu führen und sämtliche Ressourcen emsig zu verpulvern, bekämen wir ein funktionierendes, kosten­ güns­tiges Gesundheitssystem, Schulen, die Lernen ermöglichen, statt es zu verhindern, und eine Politik, die mehr ist als reines Krisenmanagement. Nur eine Utopie? Wenn wir negative Disziplin durch positive Faulheit ersetzen, ist dieses Ziel erreichbar – davon ist Thomas Hohensee überzeugt. Positive Faulheit ist ein wahrer Segen: Sie gründet auf strikten Prioritäten und höchster Effizienz. Nicht blinder Aktionismus ist gefragt, sondern die Suche nach dem einfachsten, direkten Weg zum Ziel.

Thomas Hohensee Lob der Faulheit Warum Disziplin und Arbeitseifer uns nur schaden

ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06651-6 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint September 2012

Auch als E-Book erhältlich


Was in unserer Demokratie fehlt: Rückgrat beweisen – Haltung zeigen l Kluge Gedanken zur Lage

der Nation

l Ein überzeugender Appell

Inhalt: 10 Ex. ISBN 023/90269-5

für mehr Haltung in Politik und Gesellschaft

© Markus Hurek

21

Der Autor Wolfram Weimer, geboren 1964, war bis Mitte 2011 Chefredakteur des Nachrichtenmagazins FOCUS. Der Gründer und Herausgeber des PolitikMagazins CICERO war zuvor in führenden Positionen bei großen deutschen Tageszeitungen tätig und Chefredakteur der WELT. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen geehrt, unter anderem 2002 mit dem »World Newspaper Award« und 2004 als »Journalist des Jahres«.

Backlist-Tipp

Wolfram Weimer Freiheit, Gleichheit, Bürgerlichkeit € 14,95 (D) € 15,40 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06890-9

Christian Wulff und Theodor zu Guttenberg – nur zwei Beispiele von vielen, deren mangelndes Unrechtsbewusstsein unser Vertrauen in die Politik und ihre Gesichter nachhaltig erschüttert hat. Moral, Ernsthaftigkeit, Loyalität, Hal­tung – diese Grund­­werte haben kaum noch Gewicht in unserer Gesellschaft. Das Resultat: Politikverdrossenheit, Wahlmüdigkeit, eine Demokratie auf rasanter Talfahrt. Wolfram Weimer zeigt nicht nur die Schwächen unseres Systems und seiner Vertreter. Er ruft in Erinnerung, was ganz oben auf der Prioritätenliste steht: »Die Politik muss wieder lernen, dass Wahrheiten unabdingbar sind (...) und dass heute nicht mehr gilt, mehr Demokratie zu wagen, sondern mehr Haltung.«

Wolfram Weimer Land unter Ein Pamphlet zur Lage der Nation

ca. 96 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 10,6 x 17,0 cm ca. € 10,00 (D) / € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-06655-4 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint Juli 2012

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Das Herz ö ffnen: Denn die Tiere sind unsere Brüder

l Für einen respektvollen

»Der Mensch und das Tier sind wie zwei Schlafende in einem Bett: Keiner kann je den Traum des anderen wissen. Doch können sie sich im Traum begegnen.« Andrea Köhler

und einfühlsamen Blick auf die Tiere – als eigenständige und selbstbestimmte Gefährten auf dieser Erde

Die Bilder, Geschichten und Gedichte dieses Buches beschäftigen sich mit der uralten und dennoch ganz gegenwärtigen Gefährtenschaft zwischen Mensch und Tier auf dieser Erde. Sie erzählen von Nähe und Angst, von Träumen und Sehnsucht, von Zauber und Staunen, von Verrat und Liebe. Einst zog der Mensch als Gleicher unter Gleichen mit mächtigen und weniger mächtigen Tieren gemeinsam über diese Erde. Inzwischen aber ist er der absolute Herrscher geworden, der über fast alles im Leben der meisten Tiere entscheidet: Über 50 Milliarden getöteter Nutztiere steht eine Armee verhätschelter Haustiere gegenüber, während der Lebensraum wild lebender Tiere immer kleiner wird. Unsere Welt ist längst eine Welt des Menschen geworden – nur des Menschen. Dieses wunderbare Buch öffnet die Herzen: »Die Tiere sind unsere Brüder, die großen wie die kleinen. Erst in dieser Erkenntnis gelangen wir zum wahren Menschentum.« Albert Schweitzer

l Eine Anthologie mit ca. 70

© rothweiler bildgestaltung-bildobjekte

22

Bildern von Quint Buchholz, einige davon für dieses Buch eigens gemalt

Der Künstler Quint Buchholz, geboren 1957, Maler und Illustrator für deutsche und internationale Verlage. Seine Motive sind auf Plakaten, Postkarten und CDs ebenso zu finden wie in Kalendern und auf inzwischen mehreren hundert Buchumschlägen. Seine Werke greifen Momente des Fotorealismus, Pointillismus und des magischen Realismus auf und basieren auf einer selbstentwickel­ten Mal- und Zeichentechnik. Buchholz hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er lebt und arbeitet in München, ist verheiratet und hat drei Kinder. www.quintbuchholz.de

NEU – Sonderausgabe Quint Buchholz Die Bibel in Bildern 280 Seiten / gebunden € 39,99 (D) / € 41,20 (A) / CHF* 53,90 Ab 1.6.2012 nur noch: € 24,99 (D) / € 24,70 (A) / CHF* 35,50 ISBN 978-3-579-06548-9 

Auch als E-Book erhältlich

Rück

seite

Vord

Mit signiertem Einlegeblatt ersei

te


Quint Buchholz Quints Tierleben

ca. 168 Seiten / durchgehend 4-farbig gestaltet / mit ca. 70 Illustrationen / gebunden mit Schutzumschlag / 19,5 x 24,0 cm ca. € 24,99 (D) / € 25,70 (A) / CHF* 35,50 ISBN 978-3-579-06659-2 Warengruppe: 1191, Geschenkbuch Erscheint Oktober 2012

23 Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

» Jeder neue Morgen ist ein neuer Anfang ...«

 Das praktische Geschenk

für Trauernde

 Ein Bewältigungsbuch

mit Raum für persönliche Eintragungen

 Edel und aufwändig

gestaltet

24

Dieses Buch bietet ausgewählte Texte von Dietrich Bonhoeffer und versteht sich als Begleiter durch die Zeit des Abschiednehmens. Bonhoeffers Texte über die Endlichkeit und über die Hoffnung auf eine Existenz nach dem Tod wie auch die emotionalen Bilder laden ein zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Trauer um den geliebten Verstorbenen. Als Bewältigungsbuch enthält es Fragen, die zum Nachdenken anregen, und Seiten für persönliche Eintragungen. Ein kurzer Abriss über Leben und Werk Dietrich Bonhoeffers rundet das Buch ab.

Der Autor Dietrich Bonhoeffer (1906-1945), Theologe und Pfarrer, promoviert 1927 mit 21 Jahren und habilitiert sich im Alter von nur 24 Jahren. Nach Auslandsaufenthalten lehrt er ab 1931 an der Berliner Universität. Bald nach der Machtergreifung der Nazis schließt sich Bonhoeffer dem kirchlichen Widerstand an. Am 5. April 1943 wird er verhaftet. Nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 spitzt sich die Lage auch für ihn dramatisch zu. Im KZ Flossenbürg verurteilt ihn ein Standgericht zum Tode, das Urteil wird am 9. April 1945 vollstreckt.

 Mit beigelegter Kondolenz-

karte: ein besonderes und stilvolles Geschenkbuch für Trauernde

 Kraft und Hoffnung schen-

ken in Zeiten der Trauer

Dieses besondere Geschenkbuch enthält neben Teilen des bekanntesten Bonhoeffer-Gedichts »Von guten Mächten …« weitere kurze Texte zum Thema Trauer, Sterben und Abschied aus der Dietrich-BonhoefferGesamtausgabe. Illustriert ist es mit ausdrucksstarken Fotografien, die speziell für dieses Buch entstanden sind. Eine schön gestaltete Trauerkarte im vorderen Buchdeckel sowie ein kurzer biographischer Teil zu Leben und Werk Bonhoeffers ergänzen das Buch und machen es zu einem niveauvollen kleinen Geschenk für Trauernde, das den Kondolenz-Blumenstrauß ersetzen kann. Der Innenteil des Buches ist in einer Sonderfarbe gestaltet, wodurch es sich stilvoll von anderen Geschenkbüchern abgrenzt.


Ich trage dich in meinem Herzen Ein Begleitbuch für Trauernde mit Texten von Dietrich Bonhoeffer ca. 92 Seiten / durchgehend 4-farbig gestaltet / mit ca. 25 Aquarellen gebunden / 16,0 x 24,0 cm ca. € 14,99 (D) / € 15,50 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06848-0 Warengruppe: 1481, Lebenshilfe Erscheint Juli 2012

25

Dietrich Bonhoeffer Behütet und getröstet Mit Trauerkarte

ca. 44 Seiten / mit ca. 20 Fotos gebunden / 15,0 x 16,5 cm ca. € 9,99 (D) / € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-06847-3 Warengruppe: 1481, Lebenshilfe Erscheint Juni 2012


G e s e l l s c h a f t

Frage ohne Antwor t: Wo ist Gott, wenn ein Kind stirbt?

l Eine Hilfe für verwaiste

Eltern und Geschwister

l Erfahrungsberichte kom-

biniert mit Sachbeiträgen zur Theodizee aus verschiedenen Epochen und Glaubensrichtungen

l Mit einem Beitrag von

26

Nikolaus und Anne Schneider

Die Herausgebenden Bärbel Friederich, geboren 1946, ist Dipl. Pädagogin. Nach einer zweijährigen Trauerbegleiterausbildung arbeitet sie seit 1999 mit verwaisten Eltern. Darüber hinaus engagiert sie sich seit Jahren im Verein »Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e. V.«, dessen 1. Vorsitzende sie seit 2011 ist. Elisabeth Korgiel, geboren 1969, Psychologin und Trauerbegleiterin, arbeitet mit verwaisten Eltern und Trauernden. Im Jahr 2010 übernahm sie die hauptamtliche Leitung der inhaltlichen Arbeit im Verein »Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e. V.«. Jan Salzmann, geboren 1967, ist Hausarzt, Psychotherapeut und Notarzt in der Region Aachen. Er arbeitet psychotherapeutisch mit verwaisten Eltern und engagiert sich in der »Initiative REGENBOGEN, glücklose Schwangerschaft e.V.«.

Der Tod eines Kindes ist für die hinterbliebenen Eltern und Geschwister ein einschneidendes Ereignis. Alle bisherigen Lebens- und Glaubenshaltungen geraten dadurch ins Wanken und die nicht zu beantwortende Frage nach dem Warum, die Frage nach der Vereinbarkeit von Gottes Güte und Allmacht lässt die Betroffenen nicht mehr los. Aber auch wenn es keine Antworten gibt, sind die Suche nach Erklärungen und das Hadern an der Unlösbarkeit der Fragen sinnvoll und bereichernd. Sie sind Teil der Trauerarbeit und können helfen, einen neuen Selbst- und Weltbezug zu entwickeln. Jan Salzmann führt zusammen mit Bärbel Friederich und Elisabeth Korgiel in diesem Buch die Erfahrungen Trauernder mit Sachbeiträgen zur Theodizee aus verschiedenen Epochen und Glaubensrichtungen zusammen.

Warum nur, Gott? Glaube und Zweifel nach dem Tod eines Kindes Herausgegeben von Bärbel Friederich, Elisabeth Korgiel und Jan Salzmann

ca. 176 Seiten / gebunden / 13,5 x 21,5 cm ca. € 14,99 (D) / € 15,50 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06583-0 Warengruppe: 1481, Lebenshilfe Erscheint Oktober 2012


Würde im Leben – Würde im Sterben MIT UMFANGREICHEM MATERIALTEIL l Die Frage der Selbstbe-

stimmung des Menschen am Ende des Lebens – pro und kontra

Frieß_Button.indd 1

10.04.12 09:46

l Aus ethischer, juristischer,

medizinischer und gesellschaftlicher Perspektive betrachtet

l Ein einzigartiges Buch zur

27

Meinungsbildung – auch für Österreich und die Schweiz relevant

Der Herausgeber Michael FrieSS, geboren 1974, Dr. phil., promovierte zum Thema »Sterbehilfe. Zur theologischen Akzeptanz von assistiertem Suizid und aktiver Sterbehilfe«. Seit September 2010 ist er Pfarrer z.A. in der Kirchengemeinde Hiltpoltstein. Der Autor lebt in Gröbenzell. Der Mitarbeiter Markus Reutlinger, geboren 1946, Primarlehrer, Psychologe, künstlerische Tätigkeiten. Er lebt heute mit seiner Ehefrau im Zürcher Unterland und hat 2010 seine Ausbildungszeit bei einer Sterbehilfeorganisation abgeschlossen.

Backlist-Tipp

Nach meinem Tod Hg. v. Brian Müschenborn ca. € 12,99 (D) € 13,40 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-06846-6

Wie wollen wir sterben? Wann wollen wir sterben? Und dürfen wir solche Fragen überhaupt stellen? Die Menschenrechtskonventionen fordern die Würde im Sterben ebenso wie die Würde im Leben. Und Würde beinhaltet in erster Linie das Recht auf Selbstbestimmung. In unserer heutigen, technisierten westlichen Welt ist der Tod weitgehend verdrängt, die Spitzenmedizin hat geniale Möglichkeiten, unser Leben zu verlängern, und gaukelt uns so beinahe ewiges Leben vor. Damit rauben wir uns die Chance, uns aktiv auf den Abschiedsprozess vorzubereiten. Michael Frieß und Markus Reutlinger beleuchten die Frage nach der Selbstbestimmung des Menschen am Lebensende aus unterschiedlichen Perspektiven und lassen Expertinnen und Experten aller Richtungen zu Wort kommen.

Wie sterben? Zur Selbstbestimmung des Menschen am Lebensende Herausgegeben von Michael Frieß Unter Mitarbeit von Markus Reutlinger

ca. 176 Seiten / gebunden / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06849-7 Warengruppe: 1481, Lebenshilfe Erscheint November 2012

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Dem Geheimnis des Bösen und Gottes Schwäche auf der Spur

l Sonntägliche Exerzitien

vom Großmeister der religiösen Unterhaltung

l Die besten Texte aus der

beliebten Kolumne EXERZITIEN in der Frankfurter Allgemeinen Sonntags­ zeitung

© Carl Brunn

28

Der Autor Hans Conrad Zander ist 1937 in Zürich geboren. Er war Mönch im Dominikanerorden, Reporter beim Stern (Träger des Kisch-Preises) und Gastprofessor an der Universität Essen. Bekannt geworden ist er als Autor von WDR und NDR (»Zeitzeichen«) und als Verfasser von Sach­ büchern und Satiren zur Geschichte, vor allem zur Religionsgeschichte (»Als die Religion noch nicht langweilig war«). Er lebt als Journalist und Schriftsteller in Köln.

Backlist-Tipp

Hans Conrad Zander Warum waren die Mönche so dick? € 16,95 (D) € 17,50 (A) / CHF* 24,50 ISBN 978-3-579-06876-3

In diesen 52 Exerzitien erweist sich Hans Conrad Zander als Meister der wohltemperierten Satire. Er lüftet das Geheimnis des Bösen, erzählt den besten Witz, sucht nach Gottes Schwäche, erläutert anschaulich die Sieben Stufen der Keuschheit, verteidigt die Lüge, begeistert sich für die Revolutionäre Oper von Pjöngjang, begegnet Gott in der Bahnhofstraße von Zürich, fällt ein kennerhaftes Urteil über die Brüste von Babylon. Und sogar beim »Schweigen« findet er das, was in der Satire am wichtigsten ist: den richtigen Ton. Besonders dort, wo andere nur mit Tiefsinn langweilen, nämlich in der Religion, sorgt Hans Conrad Zander für erzählerische Spannung und gedankliche Überraschung.

Hans Conrad Zander Seneca im Gasometer Höchst sonntägliche Exerzitien

ca. 144 Seiten / gebunden / 12,5 x 20 cm ca. € 14,99 (D) / € 15,50 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06585-4 Warengruppe: 1191, Geschenkbuch Erscheint August 2012

Auch als E-Book erhältlich


Das ultimative Geschenk für alle Weihnachtsmüden

l Der Nachfolger des erfolg-

reichen Buches »Das Lichterkettenmassaker und andere Weihnachts­ katastrophen«

l Das Notfall-Set für die

Advents- und Weihnachtszeit

© Ruth Albus

Inhalt: 10 Ex. 5 Ex. 07226-5 5 Ex. 07224-1 ISBN 023/90270-9

Der Autor Stefan Albus, geboren 1966, Dr. techn., Chemiker, arbeitet seit 1996 als Wissenschafts- und Fachjournalist, Ghostwriter und Redenschreiber. Er erhielt mehrere Stipendien; seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Förderpreis zum Literaturpreis Ruhrgebiet. Albus lebt in Köln. www.xmassaker.de www.santiagoumdieecke.de

Backlist-Tipp

Stefan Albus Das Lichterketten­ massaker € 9,99 (D) € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-07224-1

Schon wieder Weihnachten? Aber es hilft nix: In wenigen Monaten drohen wieder die Ehen-spaltende Frage, in welcher Reihenfolge man welche Verwandten besucht, und die bohrende Angst, am Heiligen Abend ein Geschenk zu vergessen. Lasst uns froh und sauer sein? Wenn auch Ihnen beim Anblick der ersten blinkenden Nikolaus-Mützen schwindelig wird: Greifen Sie rechtzeitig zum Gegenmittel. Stefan Albus‘ Erste Hilfe für Weihnachtsneurotiker ist randvoll mit Gegengiften, die nach bewährtem Rezept aus allerlei Fakten zum Fest angerührt sind – zu gescheiten Sachgeschichten mit dem bekannten ›Personal‹. Weitere Wirkstoffe: Rezepte, Gedichte, Lieder und Cartoons von Valeria Barth – Hauptsache schön schräg! Risiken und Nebenwirkungen: Keine. Höchstens Lachmuskelkater.

Stefan Albus Erste Hilfe für WeihnachtsNeurotiker

ca. 160 Seiten / mit 24 sw-Abbildungen kartoniert / 10,6 x 17,0 cm ca. € 9,99 (D) / € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-07226-5 Warengruppe: 1191, Geschenkbuch Erscheint September 2012

Auch als E-Book erhältlich

29


G e s e l l s c h a f t

Über 40.000 verkaufte Exemplare!

NEU – Sonderausgabe

Buchtipps zu Weihnachten

Quint Buchholz Die Bibel in Bildern € 39,99 (D) / € 41,20 (A) / CHF* 53,90 Ab 1.6.2012 nur noch: € 24,99 (D) / € 24,70 (A) / CHF* 35,50 ISBN 978-3-579-06548-9 

30

Udo Lindenberg liest die Weihnachtsgeschichte nach Udo Hrsg. Von Norbert Wieh und Gottfried Böttger 4. Auflage € 9,99 (D) / € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-07225-8

Carolina Welin Carolina Johansson Perlen des Lebens € 14,95 (D) / € 15,40 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06860-2

P s AP l a ch ore! t au t Jetz unes-S T i im

Über 60.000 verkaufte Exemplare!

Michael Winterhoff lasst kinder wieder kinder sein 6. Auflage € 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06750-6

hörbuch € 19,99 (D/A) / CHF* 29,90 ISBN 978-3-579-07635-5

Auch als E-Book erhältlich

Über 170.000 verkaufte Exemplare!

Joachim Fuchsberger Altwerden ist nichts für Feiglinge 17. Auflage € 19,99 (D) € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06760-5 Auch als E-Book erhältlich

hörbuch € 19,99 (D/A) / CHF* 29,90 ISBN 978-3-579-07634-8


Religion

31


R e l i g i o n

Jesus, der moderne Mensch – eine Revitalisierung

l Der große Roman des

Die vier Evangelien der Bibel und die Apostelgeschichte bilden den dramatischen Urstoff des Abendlands. Aber sie werden heute kaum noch verstanden – weder in ihrer historischen Brisanz noch in ihrer theologischen Bedeutung oder ihrer literarischen Qualität. Notker Wolfs neues Buch ist ein ambitioniertes Projekt: Es leistet die Revitalisierung der Evangelien mit dem Anspruch, das Evangelium des 21. Jahrhunderts vorzulegen – quellengetreu, modern und literarisch anspruchsvoll geschrieben, die Mythen und die Dramatik des frühen Christentums neu belebend.

frühen Christentums: eine Art Biografie Jesu

l Die Evangelien in einer

modernen, zeitgenössischen Fassung

© privat

© privat

32

Die Autoren Abtprimas Notker Wolf, geboren 1940, trat 1961 in das Benediktiner­ kloster S. Ottilien ein. Er studierte in Rom und München Philosophie, Theo­ logie, Zoologie, Anorganische Chemie und Astronomiegeschichte und promovierte zum Doktor der Philosophie. 1968 wurde er zum Priester geweiht. Nach einer sechsjährigen Professur für Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie an der Päpstlichen Hochschule Sant’ Anselmo in Rom wurde Abtprimas Notker Wolf 1978 Erzabt von St. Ottilien und damit Abtpräses der Missionsbenediktiner. Im Jahr 2000 wurde er zum Abtprimas und damit zum obersten Repräsentanten der Benediktiner gewählt. Er ist weltweiter Sprecher des ältesten Ordens der Christenheit. Abtprimas Notker Wolf lebt in Rom und ist Autor zahlreicher Bestseller. Leo G. Linder, geboren 1948, studierte ab 1970 Film und Philosophie an der Kunstakademie Düsseldorf sowie Geschichte und Spanisch an der Universität Düsseldorf. Von 1977 an arbeitete er als Kameramann, wechselte 1985 zur Regie und drehte zahlreiche Dokumentarfilme. 1990 erschien sein erstes Buch, dem weitere zu theologischen, historischen und politischen Themen folgten, dazu etliche Reise- und Jugendbücher. Leo G. Linder lebt als Regisseur und Autor in Düsseldorf. www.leo-linder.de

Wir werben in:


Notker Wolf Leo G. Linder Jesus Ein Leben

ca. 256 Seiten / mit ca. 25 s/w Fotos / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 31,5 cm ca. € 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06578-6 Warengruppe: 1926, Christliche Religion Erscheint August 2012

33 Auch als E-Book erhältlich


R e l i g i o n

»Haushalter sollen wir sein über die Geheimnisse Gottes.«

 Zum 90. Geburtstag des

großen evangelischen Theologen am 22.11.2012

 Vermächtnis und Festgabe

zugleich

 In edler Ausstattung: geho-

© factum Fotojournalismus

34

bener Surbalineinband mit bedrucktem Schild und Pergamentbanderole

Jörg Zink ist einer der bekanntesten und wichtigsten evangelischen Theologen Deutschlands. Von seinen Büchern wurden über 17 Millionen Exemplare verkauft, mehr als 70 Titel wurden in andere Sprachen übersetzt. Was er geschrieben hat, war immer eröffnend und erschließend. Er ist ein theologischer Hermeneut, der sich der Wahrheitsfrage stellt, die er zugleich als Vermittlungsaufgabe ansieht, und geht bis heute das Wagnis der Deutung der biblischen Botschaft ein. Zu seinem 90. Geburtstag versammelt das vorliegende Buch neben zentralen Gedanken und Texten aus Zinks Gesamtwerk Beiträge seiner wichtigsten Weggefährten wie Katrin Göring-Eckardt, Anselm Grün, Eberhard Jüngel, Winfried Kretschmann, Hans Küng, Friedrich Schorlemmer, Fulbert Steffensky und anderen.

Der Autor Jörg Zink, geboren 1922, ist einer der bekanntesten evangelischen Theologen der Gegenwart. Seit 1980 lebt er als freier Publizist in Stuttgart. Er ist Verfasser zahlreicher erfolgreicher Titel zu Fragen der Bibel, des christlichen Glaubens und Lebens.

Vom Autor ebenfalls erschienen

Die Stille der Zeit € 14,99 (D) € 15,50 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06580-9

Ufergedanken 3. Auflage € 16,95 (D) € 17,50 (A) / CHF* 24,50 ISBN 978-3-579-06460-4

Gotteswahrnehmung 2. Auflage € 22,99 (D) € 23,70 (A) / CHF* 32,90 ISBN 978-3-579-06479-6

Gottesgedanken € 14,99 (D) € 15,50 (A) / CHF* 21,90 ISBN 978-3-579-06571-7

Ruf in die Freiheit € 19,95 (D) € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06438-3

Wer glaubt, kann vertrauen 2. Auflage € 12,95 (D) € 13,30 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-06856-5


Jörg Zink Aufrecht unter dem Himmel

ca. 160 Seiten / gebunden / 12,5 x 20,0 cm ca. € 17,99 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 25,90 ISBN 978-3-579-06582-3 Warengruppe: 1926, Christliche Religion Erscheint Oktober 2012

Auch als E-Book erhältlich

Wir werben in:

35


R e l i g i o n

» Gott hat Großes mit dir vor. Lerne Geduld, bis er sich dir o ffenbar t .« l Die Kindheit und Jugend

des Jesus von Nazareth

l Ein Roman über das

Werden des Erlösers

l Ungewöhnlich, atmosphä-

risch dicht, klug

© privat

36

Woher kommt er? Wie empfing sie ihn? Maria – gesegnet von einem Engel? Vergewaltigt? Verführt von einem, dessen Duft sie den Rest ihres Lebens begleiten wird? – Klaas Huizing lässt die Antwort offen. Jesus, das »Süßkind« Marias, ist da. Entscheidend ist, was aus ihm wird. Der Autor erzählt die Kindheit, die Jugend und das junge Erwachsenenalter des Mannes aus Nazareth. Jede Episode eine Facette des Werdens, nicht nur des Mannes aus Nazareth, auch seiner verletzlichen, überbehütenden Mutter, seines oft unglücklichen, trinkenden Vaters, seines besten Freundes Jonathan. Jeder Schritt auf dem Weg grundiert von der Tradition des Judentums. Vor dem inneren Auge ersteht die Lebenswirklichkeit Jesu, wie sie tatsächlich gewesen sein könnte. Ein sensibler, begnadeter und hoch begabter junger Jude, tief vertraut mit den Traditionen seines Volkes, wach für die Welt, die ihn umgibt, zugleich verbunden und eingezwängt in der Familie, sehnsuchtsvoll und ängstlich, immer wieder ahnend, was er sein könnte, immer wieder zweifelnd – am Ende frei.

Der Autor Klaas Huizing, geboren 1958, lebt und arbeitet heute in Würzburg und in Saarbrücken. Er ist u.a. Chef­ redakteur des Kulturmagazins »OPUS«. 2003/2004 erhielt er das Jahresstipendium im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Backlist-Tipp

Gerd Theißen Der Schatten des Galiläers € 9,95 (D) / € 10,30 (A) / CHF* 14,90 ISBN 978-3-579-06404-8


Klaas Huizing Mein SüSSkind Ein Jesus-Roman

ca. 240 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,99 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 28,50 ISBN 978-3-579-06579-3 Warengruppe: 1113, Historische Romane Erscheint Juli 2012

37 Auch als E-Book erhältlich

Wir werben in:


R e l i g i o n

» Vater, lass die Augen dein über meinem Bette sein.«

l Traditionelle Kindergebete

aus dem Volksgut

l Mit faszinierenden Bildern

eines großen Künstlers

l In edler Ausstattung: geho-

bener Surbalineinband mit bedrucktem Schild

38

Ivan Gantschevs Werke faszinieren durch ihre lebendige Farbigkeit, eine besondere Pinselführung und Präzision in der Ausführung: Dieses Buch würdigt das Lebenswerk des großen Künstlers. Es ist eine gelungene Sammlung traditioneller Kindergebete aus dem Volksgut – Morgen-, Tisch- und Abendgebete –, jedes davon ist auf einer eigenen Doppelseite in die wunderschönen, kindgerechten Bilder Gantschevs eingebettet. Ein bezauberndes Geschenkbuch für die verschiedensten familiären Anlässe wie Geburt, Taufe, Konfirmation oder Kommunion.

© privat

Inhalt: 10 Ex. ISBN 023/90271-7

Der Künstler Ivan Gantschev, Maler, geboren 1925 in Bulgarien, studierte an der Kunstakademie in Sofia. Seit 1967 lebt er in Deutschland. Sein großes Können brachte ihm internationalen Ruhm und Anerkennung. Gantschev illustrierte an die 70 Bilderbücher für Kinder und Erwachsene und wurde 1985 mit einer Goldplakette anlässlich der Biennale für Illustration in Bratislava (BIB) ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau in Frankfurt am Main.

Backlist-Tipp

Regine Schindler Ivan Gantschev Die Ostergeschichte € 12,95 (D) € 13,40 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-06711-7

Hermann-Josef Frisch Ivan Gantschev Der Chamäleonvogel € 12,95 (D) € 13,40 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-02399-1


Kleine Träumerei Kindergebete Illustriert von Ivan Gantschev

128 Seiten / durchgehend vierfarbig gestaltet gebunden / 10,6 x 17,0 cm € 12,99 (D) / € 13,40 (A) / CHF* 18,90 ISBN 978-3-579-06603-5 Warengruppe: 1214, Religiöses Kinderbuch Erscheint Juli 2012

39


Für Bestellungen, Titelinformationen und Reklamationen wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung Innendienst: Fax: 089 / 41 36 - 33 33 | kundenservice@randomhouse.de. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 17.00 Uhr, Freitag von 8.30 bis 16.00 Uhr. www.randomhouse-buchhandel.de – das Extranet und Download-Portal für den Buchhandel: Cover, Texte, Fotos, Leseproben, Bestellscheine, Kataloge, Vorschauen und vieles mehr zum individuellen Zusammenstellen und Herunterladen.

Tel:

(0 18 05) 99 05 05

(Ein Anruf kostet 0,14 € je angefangene Minute aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Minute)

Ihre persönlichen Ansprechpartner im Verkauf (Innen- und Außendienst) finden Sie ab Januar 2012 unter www.randomhouse-buchhandel.de Buchhandel

Vertriebsleitung

Carsta Mracek Tel. (0 89) 41 36-30 27 Fax (0 89) 41 36-6 30 27 E-Mail: carsta.mracek@ randomhouse.de

Bahnhofsbuchhandel, Warenhaus, Pressegrosso, RackJobbing & Systemdienstleistungen, SB-Großfläche

Vertriebsleitung

Auslieferung Deutschland

Kundenbetreuung Fax (0 52 41) 4 07 91 oder Fax (0 52 41) 4 64 63

Vereinigte Verlagsauslieferung An der Autobahn 33310 Gütersloh Bestellungen (und transportbedingte Reklamationen) bitte direkt an die VVA.

Ruth Schwede Tel. (0 89) 41 36-30 54 Fax (0 89) 41 36-6 30 54 ruth.schwede@randomhouse.de

Orte A, B, C: Tel. (0 52 41) 80-8 82 12 Anette Beyer

Verkaufsleitung

Melanie Lauschke Tel. (0 89) 41 36-32 93 Fax (0 89) 41 36-6 32 93 E-Mail: melanie.lauschke@ randomhouse.de

Verkaufsleitung

Ellen Schilling Tel. (0 89) 41 36-30 34 Fax (0 89) 41 36-6 30 34 ellen.schilling@randomhouse.de

Verkaufsleitung Kundenbetreuung Innendienst Sabine Tauschinger Tel. (0 89) 41 36-30 45 Fax (0 89) 41 36-6 30 45 sabine.tauschinger@ randomhouse.de

Verkaufsleitung Außendienst Buchhandel Roland Müller Dyckerhoffstraße 20 c 86919 Utting Tel. (0 88 06) 24 44 Fax (0 88 06) 24 94 E-Mail: roland.mueller@ randomhouse.de

Verkaufsleitung Außendienst

Thomas Nestmeyer Vorstadt 3 90596 Schwanstetten Tel. (0 91 70) 9 42 30 67 Fax (0 91 70) 9 42 30 88 thomas.nestmeyer@randomhouse.de

Orte D, E, F, I, J: Tel. (0 52 41) 80-75 01 Cornelia Kammertöns

Orte N, G, O: Tel. (0 52 41) 80-14 32 Monika Tänzer-Heimann

Orte H, K, L, S, Sch: Tel. (0 52 41) 80-78 42 Kristin Conrad

Orte P, Q, R: Tel. (0 52 41) 80-4 26 34 Heidi Heiden

Orte M, St, T-Z: Tel. (0 52 41) 80-4 21 07 Anja Brunnert

Spezial-Vertrieb Religion Leitung

Key Account Manager Konfessionelles Sortiment

Reise- und Versandbuchhandel Konfessionelles Sortiment

Presse- und Öffentlich­ keitsarbeit

Kathrin Döring Tel. (0 89) 178 01-146 Fax (0 89) 178 01-299 doering@koesel.de

Thilo Neuhaus c/o Gütersloher Verlagshaus Carl-Miele-Straße 214 33335 Gütersloh Tel. (0 52 41) 74 05-40 Fax (0 52 41) 74 05-48 thilo.neuhaus@gtvh.de

Hans-Jörg Unger c/o Gütersloher Verlagshaus Carl-Miele-Straße 214 33335 Gütersloh Tel. (0 52 41) 74 05-42 Fax (0 52 41) 74 05-48 hans-joerg.unger@gtvh.de

Dr. Renate Hofmann (Leitung) Tel. (0 52 41) 80 15 38 Fax (0 52 41) 80 6 15 38 renate.hofmann@gtvh.de

Karin Rohde Tel. (0 52 41) 80 15 46 Fax (0 52 41) 80 6 15 46 karin.rohde@gtvh.de

Birgit Gosse Tel. (0 52 41) 80 15 54 Fax (0 52 41) 80 6 15 54 birgit.gosse@gtvh.de

Lesungen und Veranstaltungen

Justine Pawlas Tel. (0 52 41) 80 15 54 Fax (0 52 41) 80 6 15 54 justine.pawlas@gtvh.de

Auslieferungen und Vertretungen im deutschsprachigen Ausland Kundenmanager Österreich/Schweiz/ Südtirol

Ute Katzmann Tel. + 49 (0) 89 41 36-38 93 Fax + 49 (0) 89 41 36-6 38 93 ute.katzmann@randomhouse.de

Auslieferung Österreich

Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH Dr. Otto Neurath Gasse 5 A-1220 Wien Bestellabteilung DW: 77 Tel. (01) 2 82 65 65 Fax (01) 2 82 52 82 bestell@hain.at

Außendienst Österreich

Ursula Guggenberger Rasumofskygasse 4/28 Top 15 A-1030 Wien Tel./Fax (1) 7131077 E-Mail: ursula.guggenberger@ randomhouse.de

Auslieferung Schweiz

Buchzentrum AG Industriestraße Ost 10 CH-4614 Hägendorf Tel. (0 62) 2 09 26 26 Fax (0 62) 2 09 26 27 kundendienst@buchzentrum.ch

Anja Rotte Tel. (0 52 41) 80 15 47 Fax (0 52 41) 80 6 15 47 anja.rotte@gtvh.de

Außendienst Schweiz

Britta Lutz-Jentzsch Zentralstraße 20 CH-5610 Wohlen Tel. (56/491) 1920 Fax (56/491) 1922 E-Mail: britta.lutz-jentzsch@ randomhouse.de

Gertrude Rupp Lanzenberg 16 A-4492 Hofkirchen Tel./Fax (7225) 7009 E-Mail: gertrude.rupp@ randomhouse.de

Gütersloher Verlagshaus

Carl-Miele-Straße 214  33335 Gütersloh Tel. 05241 / 74 05 0  Fax 05241 / 74 05 48  info@gtvh.de

Alle Angaben Stand: April 2012. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten. *=CHF sind empfohlene Verkaufspreise.

www.gtvh.de Besuchen Sie uns auch im Social-Web:

Fotos Titelseite, S. 31 © photoactive36, www.fzd.it - fotolia.com


Neuerscheinungen Herbst 2012 - Gesellschaft und Religion