Page 1

Gesell schaft & Religionn Juli – November 2010

Gütersloher Verlagshaus


Religion & Gesellschaft

Unser Programm Gesellschaft

Religion

4 Hannes Jaenicke Wut allein reicht nicht

28 Quint Buchholz Die Bibel in Bildern

10 Thorsten Schröder Kontrastprogramm

30 Königin Silvias Gebetbuch

12 Georg Milzner Die amerikanische Krankheit

32 Pater Karl Wallner / Monika Schulz-Fieguth Licht einer stillen Welt

13 Katharina Ohana Gestatten: ICH

34 Till Weishaupt (Hg.) Meine letzten 24 Stunden

14 Marion Küstenmacher / Tilmann Haberer / Werner Tiki Küstenmacher Gott 9.0

35 Petra Bahr Haltung zeigen

16 Stephan Marks Die Würde des Menschen oder Der blinde Fleck in unserer Gesellschaft

2

17 Verena Schmitt-Roschmann Heimat 18 Franz M. Wuketits Wie viel Moral verträgt der Mensch? 20 Norbert Copray Fairness 21 Dieter Vieweger Streit um das Heilige Land 22 Tobias Daniel Wabbel Der Templerschatz 24 Elke Renate Steiner Risiken und Nebenwirkungen 25 Moritz Stetter Bonhoeffer

36 Hans Conrad Zander Der erste Single 38 Manfred Kießig / Lothar Stempin u.a. (Hg.) Evangelischer Erwachsenenkatechismus 40 Heide G. Kraus Von Klosterbrezeln und Silvesterkarpfen 42 Odilo Lechner / Michael Langer (Hg.) Mystik für Christen 43 Susanne Bleymüller (Hg.) Mein kleines Trost- und Trauerbuch


Gesell schaft


Dieser mann hat eine mission: er will die erde schßtzen– vor uns.


5


G e s e l l s c h a f t

»Der tödliche countdown läuft. Jeden tag sterben

durchschnittlich 50 arten auf unserem Planten aus. l

6

Das sind zwei arten pro stunde, um die unsere erde ärmer wird. für immer.«

Wir verzichten auf Werbeartikel, die Ressourcen verschwenden. statt dessen spenden wir für: 5 Delphinpatenschaften für die Whale and Dolphin conservation society eine Patenschaft für den hai im frankfurter zoo 200 qm Regenwald für samboja lestari


Eigene Homepage ab Mitte August 2010:

Unsere VerkaufsfĂśrderung fĂźr Sie

www.wut-alle i n - r e i c h t - n i c h t . d e

www.wut-allein-reicht-nicht.de

7

Wir werben in:


G e s e l l s c h a f t

» Wir müssen handeln, und zwar jetzt!«

l Authentisch – ehrlich –

tatkräftig. Hannes Jaenicke im Einsatz für unsere Erde

l Wie wir die Erde vor uns

schützen können

© Literaturtest

8

DeR aUtoR hannes JaenicKe, geboren 1960, Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. 1984 gelang ihm mit Carl Schenkels Thriller »Abwärts« der Durchbruch. 1997 Titelrolle in der Krimi-Reihe »Sardsch«, für die er mit dem Adolf-GrimmePreis ausgezeichnet wurde. In der RTL-Serie »Post Mortem« spielte Hannes Jaenicke als Gerichtsmediziner 2 Staffeln lang die Hauptrolle (2006-2008). Zu den jüngeren Produktionen zählen neben dem »Tatort« mit Maria Furtwängler Oliver Schmitz´ erfolgreiche Komödien »Allein unter Töchtern« (2008) und die Fortsetzung 2009 »Allein unter Schülern«, der Kinofilm »Waffenstillstand« von Lancelot von Naso sowie Philip Kadelbachs englischsprachige Verfilmung »Hindenburg«. Privat engagiert er sich u.a. stark für verschiedene Themen aus den Bereichen Tier- und Umweltschutz. Er lebt in Deutschland und den USA. www.wut-allein-reicht-nicht.de

Hannes Jaenicke weiß, dass Wut allein nicht reicht, um die Welt zu verbessern, aber sie ist ein Anfang. Die Wut ist der Beginn eines Umwelt- und Klimaschutzprogramms, das hilft, die Erde vor uns Menschen und unserer Ausbeutung und Zerstörung zu schützen. Nach dem Riesenerfolg der Sendungen »Im Einsatz für ...« im ZDF deckt Hannes Jaenicke in diesem Buch auf, welcher Umweltkrimi tagtäglich auf dieser Welt gedreht wird: das Aussterben von unzähligen Tierarten, die Zerstörung des Klimas und damit das Ende der Erde, wie wir sie kennen.

Die Filme wurden ausgezeichnet mit: Spezialpreis der Jury – GREEN SCREEN Internationales Naturfilmfestival Beste Dokumentation – The Los Angeles Reel Film Festival Shark Guardian 2010 Diva Earth Award 2010

Im Einsatz für Orang-Utans (2008) Im Einsatz für Eisbären (2009) Im Einsatz für Haie (2009) Derzeit Dreh des nächsten Films: Im Einsatz für Gorillas (Ausstrahlung voraussichtlich Ende 2010)


hannes JaenicKe WUt allein Reicht nicht Wie wir die erde vor uns schützen können

240 seiten / mit ca. 100 farbfotos gebunden mit schutzumschlag 19,8 x 25,0 cm ca. € 22,95 (D) / € 23,60 (a) / chf* 39,90 isBn 978-3-579-06761-2 Warengruppe: 1.973, Gesellschaft erscheint september 2010

9 hörbuch mit ca. 2 cDs laufzeit ca. 140 minuten ca. € 19,95 (D) / € 19,95 (a) / chf* 36,90 isBn 978-3-579-07633-1 Warengruppe: 5.973, Gesellschaft erscheint september 2010


G e s e l l s c h a f t

Die Welt jenseits der Tagesschau entdecken

l Reisen als Kontrast-

programm: Menschen begegnen – fürs Leben lernen

l Vom Luxus des einfachen

Lebens – was braucht man wirklich?

© privat

10

Der Autor Thorsten Schröder, geboren 1967, ist Journalist und Moderator. Seine Karriere begann beim bayerischen Hörfunksender Radio FFB, seit 2000 ist er Sprecher der Tagesschau im Ersten, wo er seit dem 20. September 2007 in der Hauptausgabe um 20.00 Uhr zu sehen ist. Er lebt in Hamburg. Beim Sport verbindet Thorsten Schröder Beruf und Hobby: Als Triathlet und Radrennfahrer geht er bei verschiedenen Veranstaltungen an den Start und berichtet live für den NDR-Hörfunk von der Strecke. www.thorsten-schroeder.de

Sein Berufsalltag ist durchgetaktet bis zur letzten Sekunde und findet abends um 20.00 Uhr in der ARD seinen Höhepunkt: in 15 Minuten das Neueste und Wichtigste aus aller Welt. Hinter Katastrophen, Gipfeltreffen, Politgerangel, Rekorden oder Preisverleihungen tritt der einzelne Mensch in den Hintergrund, reduziert auf nüchterne Zahlen, festgehalten in bewegten Bildern. Um eben solchen Menschen zu begegnen, sucht Tagesschausprecher, Journalist und Moderator Thorsten Schröder in seiner Freizeit das Kontrastprogramm: Per Rad erkundet er die Länder der Welt, im Gepäck das Nötigste, das Nachtlager unter einer dünnen Zeltplane. Zurückgeworfen auf die elementaren Dinge des Lebens – genug zu Essen haben, Wasser, einen Platz für die Nacht –, schafft er sich Raum zum Innehalten und Nachdenken über die Dinge des Lebens: Was nehmen wir als selbstverständlich hin, was gilt es, als wertvolles Gut zu bewahren.


Thorsten Schröder Kontrastprogramm Mittendrin statt nur berichten ca. 192 Seiten / mit 20 sw-Fotos gebunden mit Schutzumschlag 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,95 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 31,90 ISBN 978-3-579-06759-9 Warengruppe: 1360, Reiseberichte Erscheint August 2010

11 Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

amoklauf als gesellschaftliches Phänomen

l Möglichkeiten und

Chancen, um Amokläufe zu verhindern

© Rita Honrado

12

DeR aUtoR GeoRG milzneR, geboren 1962, ist Diplompsychologe und approbierter Psychotherapeut. Für die psychiatrische und die psychosomatische Arbeit entwickelte er eine Reihe von Aufsehen erregenden neuen Modellen. Heute unterhält er eine Praxis für Hypnoanalyse im BönninghausenInstitut für ganzheitliche Heilkunst in Münster/ Westfalen. Außerdem betreibt er die Forschungsstation »Neuro-Atelier«, in der insbesondere psychische Ausnahmezustände und die Zusammenhänge zwischen Psyche und Kultur untersucht werden.

Backlist-tipp Britta Bannenberg Amok € 17,95 (D) € 18,50 (A) / CHF 31,90 ISBN 978-3-579-06873-2

Dieses Buch wird die Sicht auf Amokläufe verändern. Georg Milzner analysiert den Amoklauf als gesellschaftliches Phänomen. Eindrucksvoll beschreibt der Autor nicht nur die Rolle der Medien und die sozialen Hintergründe, sondern auch die beklemmenden Mechanismen der Gewalt. Dabei wird deutlich, dass Amokläufe sich nicht zufällig ereignen, sondern ein Merkmal unserer vom amerikanischen Lebensmodell geprägten und eingefärbten Kultur sind. Einer Kultur, die wir verändern müssen, wenn wir Amokläufe verhindern wollen. Es besteht die Chance zum Wandel und sie muss genutzt werden – durch Prophylaxe, Kommunikationstrainings und gesellschaftliche Veränderungen.

GeoRG milzneR Die ameRiKanische KRanKheit amoklauf als symptom einer zerbrechenden Gesellschaft ca. 192 seiten / gebunden mit schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf* 31,90 isBn 978-3-579-06871-8 Warengruppe: 1973, Gesellschaft erscheint oktober 2010

Auch als E-Book erhältlich


Was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten ...

l Die Entstehung unserer

Persönlichkeit und ihrer Konflikte an praktischen Beispielen erläutert

l Ein starkes Selbstbewusst-

sein und die Auseinandersetzung mit unseren Prägungen als Ausweg aus heutigen Lebenskrisen

© Katharina Ohana

13

Die aUtoRin KathaRina ohana, geboren 1970, hat Philosophie, Psychoanalyse und Kunstgeschichte in Frankfurt und Berlin studiert. Seit 2002 arbeitet sie als psychologische Beraterin und Moderatorin für verschiedene Fernsehsendungen. Ihr erstes Buch »Ich, Rabentochter« wurde ein Überraschungserfolg. www.katharinaohana.de

Backlist-tipp Wolfgang Schmidbauer Paartherapie € 19,95 (D) € 20,60 (A) / CHF 34,90 ISBN 978-3-579-06767-4

Unser Selbstwertgefühl ist der Spiegel erfahrener Liebe und Zuwendung. Und es ist der Schlüssel zu unserer geistigen und körperlichen Gesundheit, unserem Glück. Unser Bewusstsein täuscht uns Freiheit und Selbstbestimmung vor, dabei strebt unser Unterbewusstsein immer nur nach Zuwendung und Bestätigung. Denn unsere Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung ist die Grundlage unseres Menschseins. Katharina Ohana zeigt, wie wir die in der Kindheit gelernten Muster und Regeln durchschauen und die Wunden in unserem Wertgefühl erkennen können, um die eigentlichen Ursachen für unsere Probleme zu verstehen. Dabei werden unsere Liebesbeziehungen zum Katalysator unserer Persönlichkeitsentwicklung.

KathaRina ohana Gestatten: ich Die entdeckung des selbstbewusstseins ca. 240 seiten / gebunden mit schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (a) / chf* 34,90 isBn 978-3-579-06763-6 Warengruppe: 1932, Psychologie erscheint Juli 2010

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Ein Upgrade für das spiri tuelle Bewusstsein

l Ein Lese- und Arbeitsbuch

für alle, die eine religiöse Heimat suchen

l Orientierung in einer multi-

religiösen Wirklichkeit für Christen und Nichtchristen

l Auf der »Spirale des Geistes«

zu immer neuen spirituellen Bewusstseinsstufen

l Mit Test, um das persönliche

Level zu ermitteln

»Gott 9.0 weist Ihnen einen völlig neuen Weg in Richtung Klarheit, Glück und gesunder Spiritualität. Sie werden Vieles mit neuen Augen sehen.«

Die aUtoRin maRion KüstenmacheR, geboren 1956, evangelische Theologin und Germanistin, langjährige Arbeit als Verlagslektorin und Redakteurin, jetzt freiberuflich tätig als Coach für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung mit den Schwerpunkten Enneagramm, Symbolarbeit, Wertimagination und Mystik. Autorin von rund 20 Büchern. Sie lebt mit ihrem Mann in Gröbenzell bei München.

DeR aUtoR tilmann haBeReR, geboren 1955, evangelischer Pfarrer. Nach langjähriger Tätigkeit in einer Münchner Citykirche sieben Jahre freiberuflicher Seelsorger, Journalist, Übersetzer und Autor. Seit 2006 evangelischer Leiter des ökumenischen Seelsorgezentrums »Münchner Insel«. Mitarbeit bei der deutschen Ausgabe des »EnlightenNext«-Magazins.

© privat

© privat

Richard Rohr

© privat

14

Dieses neue spirituelle Standardwerk beantwortet grundlegende Fragen aller Menschen, die eine religiöse Heimat suchen. Die »Spirale des Geistes« ist ein Modell, das die verschiedenen bisherigen Bewusstseinsebenen der jeweiligen Gottesvorstellungen abbildet und zueinander in Beziehung setzt – gleichsam ein vertikales Enneagramm. Gott 1.0 entstand vor ca. 100.000 Jahren, derzeit erscheinen am Horizont die Level 8.0 und 9.0 – d.h. die Gesellschaft steht vor einem spannenden Paradigmenwechsel, dem sich dieses Buch widmet. »Gott 9.0« vermittelt eine positive Zukunftsvision, in der Werte neu mit Inhalten gefüllt werden – inspirierend, getragen von spiritueller Erfahrung, dem Geist der Aufklärung verpflichtet. »Gott 9.0« zeigt die Felder, in denen sich Kirche in den kommenden Jahrzehnten wiederfinden kann. Und »Gott 9.0« bietet Orientierung in einer multireligiösen Wirklichkeit, um einen Weg zur tiefsten geistigen Bestimmung zu finden.

mitaUtoR UnD illUstRatoR WeRneR tiKi KüstenmacheR, geboren 1953, evangelischer Theologe und Pfarrer, Journalist und Karikaturist, Chefredakteur und viel gefragter Redner. Autor von über 60 Büchern, darunter der Bestseller »simplify your life« und aktuell »JesusLuxus« und »biblify your life«. Regelmäßig im ZDF am Sonntagvormittag zu sehen.


maRion KüstenmacheR, tilmann haBeReR, WeRneR tiKi KüstenmacheR Gott 9.0 Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird mit einem Vorwort von Richard Rohr mit illustrationen von Werner tiki Küstenmacher ca. 256 seiten / gebunden mit schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (a) / chf* 34,90 isBn 978-3-579-06546-5 Warengruppe: 1973, Gesellschaft erscheint oktober 2010

15


G e s e l l s c h a f t

»Scham ist die Hüterin der menschlichen Würde.« Leon Wurmser l Menschenwürde und

Scham: ein überfälliges Thema

l Analysen, Rahmenbedin-

gungen und konstruktive Ausblicke – für eine menschenwürdige Gesellschaft

© privat

16

Der Autor Stephan Marks, geboren 1951, Dr. disc. pol., Sozialwissenschaftler, Supervisor und Fortbildner, ist Sprecher des Freiburger Instituts für Menschenrechtspädagogik. Beiratsmitglied des internationalen Netzwerks Human Dignity und Humiliation Studies an der Columbia University, New York. Lehrtätigkeit in Deutschland und Lateinamerika; rege Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Autor von Büchern zu den Themen Scham und Menschenwürde. www.scham-anerkennung.de

»Die Würde des Menschen ist unantastbar« – so ist es im Artikel 1 unseres Grundgesetzes verankert. Wenn aber alte Menschen als »Schrott« bezeichnet werden, Arbeitslose als »Wohlstandsmüll«, Lehrer als »Halbtagsjobber« oder Ostdeutsche als »zurückgebliebene Ossis« – dann stimmt etwas nicht mehr in unserer Gesellschaft. Laut Stephan Marks gehört die Entwürdigung der Menschen schon so sehr zu unserem Alltag, dass dies oft gar nicht mehr wahrgenommen wird. Folge solcher »Vergiftung« ist, dass z. B. an Schulen unschätzbare Potenziale und damit künftige Lebenschancen junger Menschen zerstört werden, dass eine immer größere Anzahl von Akademikern die Bundesrepublik verlässt und auch, dass ungezählte junge Menschen in Depression, Sucht, Mobbing, Gewalt, Rechtsextremismus oder Suizid flüchten. Der Autor analysiert diese alltäglichen Entwürdigungen und weist konstruktive Wege zu einer menschenwürdigeren Gesellschaft.

Stephan Marks Die Würde des Menschen oder: Der blinde Fleck in unserer Gesellschaft ca. 240 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06755-1 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint September 2010

Auch als E-Book erhältlich


Die Sehnsucht nach Halt in einer zer fließenden Zeit

l Versuch einer Annähe-

rung an ein universelles Bedürfnis

l Ein nachdenkliches Buch

zu einer neu entdeckten Befindlichkeit

© Gabriele Bärtels

17

Die Autorin Verena Schmitt-Roschmann, geboren 1966, arbeitet seit fast 20 Jahren als Journalistin, seit 1996 als politische Korrespondentin in Berlin. Nach Studien der nordamerikanischen Kulturgeschichte in München und mehreren Auslandsaufenthalten durchlief sie die Journalistenschule der American University in Washington D.C. und erwarb 1991 einen Abschluss als Master of Arts. Sie lebt in Berlin.

»Heimat ist kein Ort – Heimat ist ein Gefühl«, singt Herbert Grönemeyer. Für Ernst Bloch war Heimat das eigentliche große Ziel des Menschen. Heimat – das sind Orte der Erinnerung. Heimat ist ein Gefühl von Beständigkeit und Halt in einer kalten Welt. Heimat will Stillstand, den es nicht gibt. Heimat ist umso schöner, je weiter weg sie ist. Heimat ist top-aktuell. Viele Menschen fühlen sich bedroht durch die Folgen der Globalisierung und durch eine zunehmende Rastlosigkeit. Verlässliche Eckpfeiler verschwinden – Familie, Kirche, Gemeinschaft, dörfliche wie städtische Strukturen – der ersehnte emotionale Ruhezustand scheint unerreichbar. Diese Sehnsucht nach einem starken Halt ereilt unvermeidlich jede Generation. Wo komme ich her? Wo will ich hin? Was bindet mich? Die großen Lebensfragen berühren den Kern des Begriffs Heimat. Der Wunsch nach Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Identität ist ein universelles Bedürfnis – tief und erdig. Davon erzählt dieses Buch, das zahlreiche Anstöße für Diskussionen und Debatten bietet.

Verena Schmitt-Roschmann Heimat Neuentdeckung eines verpönten Gefühls ca. 240 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06764-3 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint Juli 2010

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Jenseits von Gut und Böse?

l Ein provozierendes Plädoyer

für einen realistischen Moralkodex

l Eine Autopsie der mensch-

lichen Moralfähigkeit

l Argumente wider eine

Diktatur der Moral

© privat

18

Der Autor Franz M. Wuketits, geboren 1955, Evolutionsbiologe, Hochschullehrer und Wissenschaftstheoretiker, ist seit 2005 Lehrbeauftragter an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Autor verschiedener Bücher zum Thema Ethik, Biologie und Evolution. Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftliche Publizistik.

Finanzkrise, Doping-Skandale, Wissenschaftsbetrug, Kriege, Mord und Totschlag – ist es wirklich so, dass die Moral schwindet? Oder ist der Mensch überfordert, weil er möglicherweise weniger Moral verträgt, als er sich selbst verordnet? Wie alle anderen Lebewesen sind Menschen Egoisten, die in erster Linie das Problem des Überlebens zu lösen haben. Dazu benötigt der Mensch Ressourcen, um die er mit anderen im Wettbewerb steht. Von Natur aus ist der Mensch also weder gut noch böse, sondern er macht nur, was ihm sein biologischer Imperativ gebietet. Als soziales Lebewesen ist nun der Mensch auf ein Miteinander mit Artgenossen angewiesen und kann obendrein sein Verhalten und Handeln kritisch reflektieren, was zur Schaffung eines Wertesystems geführt hat. Franz M. Wuketits untersucht Herkunft und Zweck moralischen Verhaltens und macht Vorschläge für eine Werteordnung, die an die Bedürfnisse des Individuums angepasst sein muss, wenn sie in der Realität unserer gesellschaftlichen Verhältnisse eine Chance haben soll.


Franz M. Wuketits Wie viel Moral verträgt der Mensch? Eine Provokation ca. 224 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06754-4 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint September 2010

19

Auch als E-Book erhältlich


G e s e l l s c h a f t

Mit Fairness zu mehr Lebensqualität

l Fairness als Schlüssel der

ethischen Lebenskunst für mehr Lebensqualität

l Fairness-Kompetenz und

Fairness-Praxis erlangen, ausbauen und konsequent anwenden

© privat

20

Der Autor Norbert Copray, geboren 1952, Dr. phil., Philosoph, Theologe, Sozialwissenschaftler, Therapeut und Publizist, ist seit 2006 Herausgeber und Gesellschafter der Zeitschrift »Publik-Forum«. Der Experte für Leadership, Soft Facts und Soft Skills gründete im Jahr 2000 die FairnessStiftung, deren Direktor er ist. Zahlreiche Veröffentlichungen. www.fairness-stiftung.de

Fairness – für viele Menschen selbstverständlich, in ihrem Handeln ist davon jedoch nur wenig zu spüren. Norbert Copray widmet sich einem tabuisierten Begriff: Dieses Buch ist ein Plädoyer für mehr Qualität im Umgang mit Fairness. Denn Fairness ist der Schlüssel für ein besseres Miteinander im Berufsleben wie im privaten Umfeld, in der Wirtschaft wie in der Gesellschaft. Der Autor bündelt hier die Früchte seiner jahrelangen Auseinandersetzung mit dem Thema. Wer seine Anregungen konsequent umsetzt, kann FairnessKompetenz und Fairness-Praxis erlangen und ausbauen und so zur selbstverständlichen Grundlage des eigenen Handelns im täglichen Miteinander machen.

Norbert Copray Fairness Der Schlüssel zu Kooperation und Vertrauen ca. 224 Seiten / mit ca. 20 Grafiken / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06758-2 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint August 2010

Auch als E-Book erhältlich


Brennpunkt Heiliges Land Der Nahostkonflikt – verständlich gemacht l Ein objektiver Blick auf

beide Seiten des Konflikts

l Innenansichten des Alltags

in einem konfliktträchtigen Land

l Mit zahlreichen Landkarten,

Fotos, Übersichten und Kurzportraits

© privat

21

Der Autor Dieter Vieweger, geboren 1958, Dr. theol., Dr. phil., ist Professor für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, Direktor des Biblisch-Archäologischen Instituts an der Bergischen Universität Wuppertal und leitender Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Jerusalem. www.bai-wuppertal.de www.deiahl.de www.kiho-wuppertal-bethel.de

Der Konflikt in Israel/Palästina ist nur ein Höhepunkt in der langen Geschichte der Auseinandersetzungen im Nahen Osten. In ihm verflechten sich jahrhundertealte politische Interessen, mangelndes Verständnis zwischen Orient und Okzident sowie unterschiedliche soziale und ökonomische Lebensgrundlagen. Dazu spielen vorgeschobene wie tatsächliche Interessen dreier Weltreligionen eine große Rolle. Dieter Vieweger hat dieses Buch für Menschen geschrieben, die von Europa aus den Konfliktherd betrachten: Die Vorgänge in Nahost sollen nachvollziehbar werden, die Vielschichtigkeit der historischen und gegenwärtigen Interessenlage in ihrer Komplexität fassbar. Denn den Rufen nach schnellen und radikalen Lösungen, von welcher Seite auch immer, kann nur mit nüchterner Aufklärungbegegnet werden.

Dieter Vieweger Streit um das Heilige Land Was jeder vom israelisch-palästinensischen Konflikt wissen sollte ca. 288 Seiten / mit zahlreichen Landkarten, Fotos, Übersichten / kartoniert / 15,0 x 22,7 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06757-5 Warengruppe: 1972, politisches Sachbuch Erscheint Juli 2010


G e s e l l s c h a f t

Dan Brown ist Fiktion, der templerschatz ist fakt

l Ein wissenschaftlich

fundiertes Sachbuch

l Eine exzellente Darstel-

lung, opulent ausgestattet mit zahlreichen Karten und Fotos

© privat

22

DeR aUtoR toBias Daniel WaBBel, geboren 1973, ist Schriftsteller und Publizist. Seine Themenschwerpunkte sind der Wandel des religiösen Glaubens sowie die Gottesfrage im Licht neuer naturwissenschaftlicher Erkenntnisse. Tobias Daniel Wabbel lebt in Essen und ist Autor erfolgreicher Bücher. www.tobiasdanielwabbel.de

Backlist-tipp Paul Badde Heiliges Land € 19,95 (D) € 20,60 (A) / CHF 34,90 ISBN 978-3-579-06470-3

Nicht erst seit Dan Browns Weltbestseller »Sakrileg« sind der Orden der Tempelritter und sein sagenumwobener Schatz fester Bestandteil der Populärkultur. Und auch nicht erst seit Umberto Ecos »Das Foucaultsche Pendel« ist bekannt, dass die Templer immer »ihre Finger im Spiel« haben, wenn es um verstaubte mittelalterliche Geheimnisse und vatikanische Verschwörungen geht. Bis heute hat eine Flut von Thrillern, in denen es um mysteriöse Templergeheimnisse geht, den Buchmarkt überschwemmt, ohne dass ein Ende abzusehen ist. Ein ernsthaftes, wissenschaftlich fundiertes Buch zum Thema sucht man jedoch vergeblich. Mit großer Sachkenntnis legt Tobias Daniel Wabbel in seinem Werk erstmals plausible Antworten auf eine der großen Fragen der Geschichtsschreibung vor. Auf spannende Weise lässt er die geheimnisvolle Welt der Templer lebendig werden.


Tobias Daniel Wabbel Der Templerschatz Eine Spurensuche ca. 240 Seiten / mit 40 sw-Fotos / gebunden mit Schutzumschlag 13,5 x 21,5 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06547-2 Warengruppe: 1942, Geschichte Erscheint August 2010

23


G e s e l l s c h a f t

© privat

Das Leben des Dietrich Bonhoeffer – einmal ganz anders erzählt

fluch und segen von Psychopillen und anderen »guten« Freunden

© privat

24

DeR KünstleR moRitz stetteR, geboren 1983, ist freiberuflicher Trickfilmzeichner und Illustrator. Er hat an der Akademie für Kommunikation und an der Animation School Hamburg studiert. Er ist staatlich geprüfter Grafik Designer und lebt in Hamburg. www.momixcomix.de

Die KünstleRin elKe R. steineR, geboren 1971 in Bremen, ist Comiczeichnerin und Illustratorin in Berlin. Sie ist Mitglied der Illustratoren-Organisation IO. An ihr Studium der Freien Kunst und Visuellen Kommunikation schloss sie ein Grafik-Design-Studium an der Fachoberschule Münster an. Außerdem bildete sie sich weiter im Bereich Multimedia-Design. Elke Steiner war 1999 Stipendiatin des Jüdischen Museums Rendsburg und 2007 des Künstlerhauses Kloster Cismar. Sie hat bereits mehrere Graphic Novel veröffentlicht und veranstaltet häufig Workshops für Comiczeichner. www.steinercomix.de


l Eine Bonhoeffer-Biographie

in Comic-Form

l Neue Leserkreise für ein

ernstes Thema erschließen

moRitz stetteR BonhoeffeR ca. 80 seiten / kartoniert / 16,2 x 24,3 cm ca. € 14,95 (D) / € 15,40 (a) / chf* 27,50 isBn 978-3-579-07050-6 Warengruppe: 1541, Religion, allgemeines erscheint september 2010

Dietrich Bonhoeffer als Comic – geht das? Wie gut das geht, zeigt Moritz Stetters Buch. Er hat sich die Freiheit genommen, das Leben Bonhoeffers in einer graphic novel zu erzählen. In faszinierenden Bildsequenzen folgt er den Lebensspuren des großen Theologen und Widerstandskämpfers, beleuchtet entscheidende Stationen und Wendepunkte. Auf diese Weise schafft er es, inmitten der zahlreichen Publikationen über Bonhoeffer einen gelungenen Kontrapunkt zu setzen und damit auch neue Leserkreise anzusprechen. Ein Buch für alle, die sich gerne auf Neues und Überraschendes einlassen.

25

l Wenn Psychopillen Freunde

werden: Medikamente und was sie anrichten können

l Ein Tabuthema völlig neu

aufbereitet

l Mit Literaturhinweisen und

Kontaktadressen im Anhang

elKe Renate steineR RisiKen UnD neBenWiRKUnGen

ca. 80 seiten / kartoniert / 16,2 x 24,3 cm ca. € 14,95 (D) / € 15,40 (a) / chf* 27,50 isBn 978-3-579-06762-9 Warengruppe: 1933, sucht erscheint september 2010

Diese graphic novel begleitet sechs Personen eine Woche lang in ihrem Alltag mit all den kleinen und großen Ereignissen und Problemen – zu denen auch der Missbrauch von Medikamenten gehört. In kurzen Rückblenden wird ihre Vorgeschichte erzählt, ihr soziales, wirtschaftliches und berufliches Umfeld skizziert. Um welche Medikamente handelt es sich? Welche Beschwerden lösen sie aus? Wie ist es zum Missbrauch gekommen? In welchem Stadium der Abhängigkeit bzw. Schädigung befindet sich die jeweilige Person? Ein wichtiges Buch, das sich pointiert und glaubwürdig einem Problem widmet, das in unserer modernen Leistungsgesellschaft um sich greift.


Unsere top five Gesellschaft 1

lena Bach fRaGen? 2. auflage € 9,95 (D) / € 10,30 (a) / chf* 18,90 isBn 978-3-579-07021-6

Religion 1

maRGot Kässmann Was ich DiR mitGeBen möchte 2. auflage € 12,95 (D) / € 13,40 (a) / chf 23,90 isBn 978-3-579-07013-1

l

2 26

3

4

5

chRistian eWeRs ich WeRDe Rennen Wie ein schWaRzeR, Um zU leBen Wie ein WeisseR € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf* 31,90 isBn 978-3-579-06872-5

RUDolf Von WalDenfels DeR schWaRze messias € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf* 31,90 isBn 978-3-579-06869-5

tilman Jens VateRmoRD € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf* 31,90 isBn 978-3-579-06870-1

BRitta BannenBeRG amoK € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf 31,90 isBn 978-3-579-06873-2

2

3

4

5

caRolina Welin mit Den PeRlen Des leBens lieBeVolle BeziehUnGen leBen € 14,95 (D) / € 15,40 (a) / chf 27,50 isBn 978-3-579-06865-7

DaViD tRoBisch ein cloWn füR chRistUs € 19,95 (D) / € 20,60 (a) / chf* 34,90 isBn 978-3-579-06497-0

GeRD theissen DeR schatten Des GaliläeRs 21. auflage € 9,95 (D) / € 10,30 (a) / chf 18,90 isBn 978-3-579-06404-8

BaRt D. ehRman JesUs im zeRRsPieGel ca. € 24,95 (D) / € 25,70 (a) / chf* 43,90 isBn 978-3-579-06496-3


Religion


R e l i g i o n

Die besondere Künstlerbibel

l Eine Auswahl der wich-

tigsten Texte des Alten und Neuen Testaments

l Zahlreiche Bilder wurden

exklusiv für diese Bibel gemalt

l Mit dem Bibeltext der

Einheitsübersetzung

© rothweiler bildgestaltungbildobjekte

28

DeR KünstleR QUint BUchholz, geboren 1957, arbeitet seit 1979 als Maler und Illustrator für deutsche und internationale Verlage und hat seitdem über 30 Bücher illustriert. Seine Motive sind auf Plakaten, Postkarten und CDs ebenso zu finden wie in Kalendern und auf inzwischen mehreren hundert Buchumschlägen. Seine Werke greifen Momente des Fotorealismus, Pointillismus und des magischen Realismus auf und basieren auf einer selbstentwickelten Mal- und Zeichentechnik. Er hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Buchholz lebt und arbeitet in München. www.quintbuchholz.de

»Seine schwebenden, pointillistischen Illustrationen sind Meisterstücke des Atmosphärischen, es sind Bilder, die ihre Rätsel bewahren und nichts im Voraus verraten.« Diese Einschätzung der Süddeutschen Zeitung mag eine Ahnung davon vermitteln, was die Leserinnen und Leser in dieser Künstlerbibel von Quint Buchholz erwartet. Seinen Bildern wird etwas reinigend Meditatives, eine magische Stille, eine sinnliche Tiefe attestiert, der sich der Betrachter kaum entziehen kann. Das Zusammenspiel der visionären Bilder mit den biblischen Geschichten ist eine kunstvolle Einladung zum Lesen, Nachdenken oder Meditieren. Quint Buchholz ist einer der wichtigsten Künstler Deutschlands. Seine Werke haben zahlreiche – auch internationale – Auszeichnungen erhalten. Ein Teil der Bilder wurde exklusiv für diese Veröffentlichung gemalt. Die Auswahl der biblischen Geschichten beinhaltet die wichtigsten und schönsten Texte des Alten und Neuen Testaments, Textgrundlage ist die Einheitsübersetzung. In einem Vorwort erläutert Quint Buchholz, was ihn zu dieser außergewöhnlichen Künstlerbibel motiviert hat.


QUint BUchholz Die BiBel in BilDeRn ca. 240 seiten / mit ca. 80 farbigen Bildern / gebunden mit schutzumschlag / 19,8 x 25,0 cm ca. € 39,95 (D) / € 41,10 (a) / chf* 68,90 isBn 978-3-579-06548-9 Warengruppe: 1546, Bibeln erscheint september 2010

29


R e l i g i o n

Aus Anlass der hochzeit von Kronprinzessin Vic toria von schweden am 19. Juni 2010 l Interviews mit Königin

»Gebet ist etwas sehr Persönliches für mich. Im Gebet darf ich bei mir selbst und bei Gott sein, der Macht, die uns umgibt. Zu beten schenkt mir Geborgenheit und Ruhe, wenn die großen Lebensfragen sich stellen.« Aus dem Vorwort von Königin Silvia

l Mit Landschaftsfotografien

Sie ist die heimliche Königin der Deutschen. Und genau 34 Jahre nach Königin Silvias Traumhochzeit mit König Carl Gustaf von Schweden heiratet ihre älteste Tochter, Kronprinzessin Victoria, am 19. Juni 2010 ihren Verlobten Daniel Westling. Zusammen mit Oberhofprediger LarsGöran Lönnermark, der die beiden trauen wird, hat Königin Silvia die Gebete für dieses Gebetbuch zusammengestellt. Königin Silvias Gebetbuch enthält Gebete für Morgen und Abend, Alltag und Fest, helle und dunkle Stunden, für die Kinder unserer Welt, die Erde und die Schöpfung. Königin Silvia ist Schirmherrin von 62 karitativen Organisationen. Ihr besonderes Engagement gilt benachteiligten und missbrauchten Kindern, Demenzkranken und ihren Angehörigen und Menschen, die im sozialen Abseits stehen. Sämtliche Landschaftsfotografien in Königin Silvias Gebetbuch stammen von König Carl Gustaf.

Silvia in allen relevanten Medien im Umfeld der Hochzeitsvorbereitungen von König Carl Gustaf

© Eva Marie Rundquist

30

KöniGin silVia von Schweden wurde 1943 als Silvia Renate Sommerlath in Heidelberg geboren. Seit dem 19. Juni 1976 ist sie mit dem schwedischen König Carl Gustaf verheiratet, den sie während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München kennenlernte. Das Königspaar hat 3 Kinder, Kronprinzessin Victoria, Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine. In Deutschland wie in Schweden gleichermaßen beliebt, setzt sich Königin Silvia neben ihren zahlreichen Repräsentationsaufgaben für benachteiligte und missbrauchte Kinder ein. Außerdem ist sie Schirmherrin von insgesamt 62 Vereinigungen. Inhalt: 10 Ex.

ISBN 023/90264-7


KöniGin silVias GeBetBUch ausgewählt von Königin silvia mit fotos von König carl Gustaf aus dem schwedischen übersetzt von Gabriele schneider originaltitel: Drottning silvias Bönbok 112 seiten / leinen / 14,0 x 17,5 cm ca. € 14,95 (D) / € 15,40 (a) / chf* 27,50 isBn 978-3-579-06549-6 Warengruppe: 1.547, Gebetbuch erscheint mai 2010

31


R e l i g i o n

Bilder und Wor te von berührender mystischer schönheit

l Künstlerisch wertvolle

Fotos aus dem berühmten Stift Heiligenkreuz

l Tiefe Einblicke in klöster-

liches Leben

l Zum Verschenken oder für

© privat

die eigene spirituelle Praxis

Die fotoGRafin moniKa schUlz-fieGUth,, geboren 1949, Fotografin, zahlreiche Ausstellungen, lebt und arbeitet in Berlin.

© Jerko Malinar

32

DeR aUtoR PateR KaRl WallneR,, geboren 1963, Dr. theol., seit 1982 Zisterzienser im Stift Heiligenkreuz in Österreich und seit 2007 Rektor der Päpstlichen Hochschule Heiligenkreuz. Zahlreiche Publikationen zu den Themen Spiritualität und Kirche. Einem großen Publikum bekannt geworden durch den Erfolg der Gregorianik-CD CHANT (echo-Classic-Award 2009, über 850.000 weltweit verkaufte Exemplare).

Ein Kloster ist ein Ort der Nähe Gottes. Es ist ein Ort der Stille, in die hinein das Wort Gottes tönt. In einem Kloster verdichtet sich das Wort Gottes, wird anschaulich und sinnenhaft erlebbar. Ein Kloster ist auch ein Ort des Lichts, das aus einer anderen Welt herüberreicht. Der Zisterziensermönch Karl Wallner schildert in diesem außergewöhnlichen Geschenkbuch, welch vielfältigen Bedeutungsreichtum »Licht« für die Mönche vom Stift Heiligenkreuz hat. Dieses göttliche Licht hat die Fotografin Monika Schulz-Fieguth auf sensible Art eingefangen und damit zugleich die mystische Schönheit der mittelalterlichen Architektur zum Ausdruck gebracht. Ein spiritueller Bildband, der erahnen lässt, dass »jeder Stein durchbetet, jede Mauer von Gnade getragen ist. Möge dieser Gott allen Betrachtern aus den herrlichen Bildern entgegenleuchten und das Trübe und Traurige in ihrem Leben heller machen.« (Aus dem Vorwort)


33

PateR KaRl WallneR moniKa schUlz-fieGUth, licht eineR stillen Welt Das Geheimnis klösterlichen lebens ca. 144 seiten / gebunden mit schutzumschlag / 29,7 x 21,0 cm ca. € 29,95 (D) / € 30,80 (a) / chf* 49,90 isBn 978-3-579-07023-0 Warengruppe: 1926, mystik erscheint Juli 2010


R e l i g i o n

Was ich noch zu sagen hätte ...

l Gedankenspiele, die tiefe

Einblicke in die eigene Seele ermöglichen

l Zur Auseinandersetzung

mit dem eigenen Leben und dem Tod anregen

l Die erfolgreiche Serie in

CICERO jetzt als Buch

© privat

34

Der herausgeber Till Weishaupt, geboren 1972. Nach dem Studium der Architektur, Kunstgeschichte und Wirtschaftsingenieurwesen promovierte er über die zunehmende Bedeutung von Wissen. Zuletzt leitete er das Ressort Kapital bei der Monatszeitschrift Cicero, Magazin für politische Kultur. Für die Serie »Letzte 24 Stunden« ergründete er in persönlichen Gesprächen die letzten Fragen zu Liebe, Leben und Tod – die Bekenntnisse der Menschen.

Was würden Sie tun, wenn Sie wüssten, dass Ihr Leben in 24 Stunden endet? Ein letztes Glas Wein, die Lieblingsmusik oder das Lieblingsbuch, ein langer Spaziergang mit dem liebsten Menschen, die Versöhnung mit dem ärgsten Feind … Till Weishaupt stellte Menschen die Frage nach ihren letzten Handlungen, Zielen und Wünschen im Anblick des bevorstehenden Endes. Offene Einblicke gewähren u.a. Arend Oetker, Jonathan Meese, Carlos Fuentes, Ursula von der Leyen, Artur Brauner, Michael Ballhaus, Jens Lehmann, Mia Farrow, Paul Samuelson, Angelika Taschen, Artur Fischer, Elfriede Jelinek, Josef Winkler, Anselm Grün, Donna Leon, Katrin Göring-Eckardt ...

Meine letzten 24 Stunden

Bekenntnisse Herausgegeben und ausgewählt von Till Weishaupt

ca. 144 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag mit 34 Porträtfotos / 15,0 x 22,7 cm

ca. € 17,95 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 31,90 ISBN 978-3-579-06877-0 Warengruppe: 1973, Gesellschaft Erscheint Oktober 2010


Christsein mit Stil – eine unterhaltsame Anleitung

l Eine Entdeckungsreise

zu den Schätzen des Christentums

l Die unverbrauchte Kraft

der Tugenden für ein verantwortlich gestaltetes Leben nutzen

© Kulturbüro der EKD

35

Die Autorin Petra Bahr, geboren 1966, ist Pfarrerin der Evangelischen Kirche BerlinBrandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Seit Januar 2006 ist sie erste Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Leiterin des Kulturbüros der EKD in Berlin. www.ekd.de

Gutes Benehmen hat Konjunktur. Wie Menschen miteinander umgehen, das wird im ganz normalen Alltagswahnsinn immer wichtiger. Doch es geht um weit mehr als nur korrektes Benehmen: Es geht um eine gute Haltung zum Leben – und dabei spielen Tugenden eine wichtige Rolle. Dieser »Knigge« versteht sich als ein unterhaltsamer Leitfaden für ein Menschund ein Christsein mit Stil und Sinn fürs gute Leben. Tugenden sind nicht einfach da, sie müssen immer wieder trainiert werden. Mit diesem Buch lassen sich die Schätze des Christentums entdecken und gewinnbringend nutzen von Menschen, deren Haltung anderen Halt gibt und Hoffnung auf ein besseres Leben macht.

Petra Bahr Haltung zeigen Ein Knigge nicht nur für Christen ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 17,95 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 31,90 ISBN 978-3-579-06551-9 Warengruppe: 1925, Religiöses Sachbuch Erscheint August 2010

Auch als E-Book erhältlich


R e l i g i o n

Vorsicht: satire!

l Das neue Buch vom

Meister der religiösen Satire

© Carl Brunn

36

Was ist nicht schon alles hineininterpretiert worden in den historischen Jesus! Eines aber hat noch keiner gewagt: Jesus als braven Familienvater darzustellen. Im Aufstand gegen die Familie haben auch ein Franz von Assisi oder ein Sören Kierkegaard zu ihrer christlichen Identität gefunden. Am deutlichsten drückt es Teresa von Avila aus: »Das Schrecklichste, was es gibt, ist die eigene Verwandtschaft.« Wie aber passt das zu der von den Kirchen gepriesenen Lebensform der Familie? Hans Conrad Zander untersucht ein in der Tat fragwürdiges Phänomen und präsentiert in seinem neuen Buch eine wahrhaft erlösende Nachricht für all jene, die heute als Singles leben: Archetypisch bietet die Single-Existenz die weitaus besten Voraussetzungen für ein religiöses Leben. Selbst wenn er an gar nichts glaubt, leistet der Single einen kostbaren Beitrag zur dringendsten christlichen Aufgabe unserer Zeit: Gottes Schöpfung zu bewahren vor der Zerstörung durch Übervölkerung.

DeR aUtoR hans conRaD zanDeR, geboren 1937, lebt als Journalist und Schriftsteller in Köln. Ehemals Dominikaner ist er einem großen Publikum als Reporter im »Stern«, Autor vieler »Zeitzeichen« im Rundfunk, sowie durch sein satirisches »Wort zum Frühstück« im Fernsehen der ARD bekannt geworden. www. hans-conrad-zander.de

Backlist-tipp Hans Conrad Zander Warum waren die Mönche so dick? € 16,95 (D) € 17,50 (A) / CHF 30,90 ISBN 978-3-579-06876-3


Hans Conrad Zander Der erste Single Jesus, der Familienfeind ca. 192 Seiten / gebunden mit Schutzumschlag / 12,5 x 20,0 cm ca. € 17,95 (D) / € 18,50 (A) / CHF* 31,90 ISBN 978-3-579-06531-1 Warengruppe: 1925, Religiöses Sachbuch Erscheint September 2010

37 Auch als E-Book erhältlich


R e l i g i o n

Das standardwerk evangelischen Glaubens – jetzt in aktueller Auflage l Vermittlung maßgeblicher

Glaubensinhalte auf aktuellem Stand

l Ansprechend und lese-

freundlich, informativ und zeitgemäß

38

l Das moderne Kursbuch

des Glaubens

Was muss ich als evangelischer Christ wissen? Wie nehme ich aus dem Glauben heraus Stellung zu Grundfragen des Lebens? Und was heißt das für mein Leben? Der Evangelische Erwachsenenkatechismus nimmt die Erfahrung von Menschen auf und bietet lebensnah Orientierung in theologisch-religiösen Fragen. Auf verständliche Weise zeigt er auf, wie Glauben im Leben Gestalt annimmt. Ein zeitgemäßer Kompass für den christlichen Glauben zu sein – um diesem Anspruch auch weiterhin zu entsprechen, erscheint jetzt mit der 8. Auflage eine Überarbeitung des EEK, die die aktuellen Diskussionen aufnimmt und die persönliche Situation der Menschen im Blick hat. Wer im christlichen Glauben einen befreienden Halt in seinem Leben sieht oder wer wissen will, wie sich evangelischer Glaube aktuell versteht, findet im Evangelischen Erwachsenenkatechismus einen verlässlichen Begleiter und ein Kompendium zu Fragen des Glaubens und des Lebens.

Die heRaUsGeBeR anDReas BRUmmeR, geboren 1964, Oberkirchenrat, ist seit 2009 Referent für Gemeindepädagogik und Seelsorge im Amt der VELKD. manfReD KiessiG, Dr. theol., war bis 1991 Oberkirchenrat im Lutherischen Kirchenamt Hannover. Von 1999 bis 2005 war er Pfarrer und Spiritual der Communität Christusbruderschaft in Selbitz/Oberfranken, einer evangelischen Ordensgemeinschaft. Seit 2005 lebt er im Ruhestand in Störmthal bei Leipzig.

maRtin RothGanGel ist Professor am Institut für Religionspädagogik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien und Vorsitzender des Katechismusausschusses der VELKD.

Backlist-tipp Evangelischer Lebensbegleiter Hrsg. von Norbert Dennerlein, Martin Rothgangel € 24,95 (D) € 25,70 (A) / CHF 43,90 ISBN 978-3-579-05576-3


eVanGelischeR eRWachsenenKatechismUs suchen – glauben – leben im auftrag der Kirchenleitung der VelKD herausgegeben von andreas Brummer, manfred Kießig und martin Rothgangel unter mitarbeit von Wiebke Bähnk, heiko franke, Peter hirschberg, Jutta Krämer, michael Kuch und Ralf tyra 8., neu bearbeitete und ergänzte auflage / ca. 944 seiten / gebunden mit schutzumschlag / 13,5 x 21,5 cm ca. € 29,99 (D) / € 30,90 (a) / chf* 48,50 isBn 978-3-579-05928-0 Warengruppe: 1541, Religion, allgemeines, lexika erscheint oktober 2010

250.000 verkaufte exemplare!

39


R e l i g i o n

eine kulinarische Reise zu den Festen des Jahres

l Rezepte, Brauchtum und

Festtagstraditionen

l Ein ganz besonderes

Kochbuch, unterhaltsam und informativ

© privat

40

Die aUtoRin heiDe G. KRaUs, geboren 1962, ist Diplom-Psychologin mit eigener Praxis und Hobbyköchin. Sie lebt in Karlsruhe.

Warum gibt es zu Weihnachten den traditionellen Gänsebraten? Wie ist die beliebte Laugenbrezel entstanden? Warum haben die Mönche in den Klöstern Bier gebraut? Was hat es mit Beichtwaffeln auf sich? Warum soll in der Fastenzeit auf Fleisch verzichtet werden? Vom Neujahrs-Schmaus bis zur Feuerzangenbowle spannt Heide Kraus einen unterhaltsamen Bogen durch Küche, Festtagsbrauchtum und Speisetraditionen im Verlauf eines Jahres. Ihr liebevoll gestaltetes Kochbuch enthält sowohl aufwändige als auch einfache Rezepte aus einer alten Familiensammlung, die sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Neben den Rezepten bietet die Hobbyköchin viel Wissenswertes über Herkunft und Bedeutung der Speisen, über die frühe Klosterküche und die daraus entstandene häusliche Küche. Es zeigt sich, dass die christliche Tradition auch heute noch Einfluss hat auf unsere Ernährungsgewohnheiten – ganz gleich, ob wir christlich geprägt sind oder nicht.


heiDe G. KRaUs Von KlosteRBRezeln UnD silVesteRKaRPfen ein streifzug durch die traditionelle festtagsküche ca. 160 seiten / gebunden 15,0 x 23,5 cm ca. € 14,95 (D) / € 15,40 (a) / chf* 27,50 isBn 978-3-579-07019-3 Warengruppe: 1453, Kochbuch erscheint september 2010

41


R e l i g i o n

Tiefe Glaubenszeugnisse großer Frauen und Männer

l Zuversicht, Trost und

Gelassenheit für den eigenen spirituellen Weg

l Anlässlich des 80. Geburts-

tages von Altabt Odilo Lechner am 25. Januar 2011

42

© Jürgen Schlagenhof

die herausgeber

© privat

Odilo Lechner, geboren 1931, ist der Altabt der Benediktinerklöster Andechs und St. Bonifaz in München. Er ist Autor erfolgreicher Bücher, beliebter Gast im Fernsehen und Rundfunk und weit über Süddeutschland hinaus bekannt.

Michael Langer, geboren 1960, Dr. phil., Dr. theol. habil., ist apl. Professor für Religionspädagogik und Kerygmatik an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Regensburg und erfolgreicher Buchautor.

Die Faszination an Texten der Mystik ist ungebrochen. Diese in Sprache gebrachten Erfahrungen des Absoluten zählen zu den kostbarsten Zeugnissen jeder Religion. Odilo Lechner und Michael Langer präsentieren in diesem Jahreslesebuch Texte aus der Geschichte des Christentums. Es sind tiefe Glaubenszeugnisse großer Frauen und Männer aus fast zwei Jahrtausenden, die zur täglichen Kurzbetrachtung einladen. Auf dem eigenen spirituellen Weg spenden sie Zuversicht, Trost und Gelassenheit. Mit Texten von Augustinus, Dietrich Bonhoeffer, Bernhard von Clairvaux, Birgitta von Schweden, Franz von Assisi, Dag Hammarskjöld, Hildegard von Bingen, Meister Eckhart, Teresa von Avila, Karl Rahner, Edith Stein, Dorothee Sölle, Jörg Zink u.v.a.

Mystik für Christen Ein Jahreslesebuch Herausgegeben von Odilo Lechner und Michael Langer ca. 392 Seiten / gebunden / 15,0 x 22,7 cm ca. € 19,95 (D) / € 20,60 (A) / CHF* 34,90 ISBN 978-3-579-06552-6 Warengruppe: 1926, Mystik Erscheint September 2010

Auch als E-Book erhältlich


trost und ho ffnung in Zeiten der Trauer

l Ein persönliches Begleit-

buch mit tröstenden und stärkenden Texten

l Beistand auf dem Weg

durch die Trauer

l Mit Platz für eigene

Einträge

43

Die heRaUsGeBeRin sUsanne BleymülleR, geboren 1958, arbeitet als Lektorin und ist ehrenamtlich in der Hospizarbeit tätig. Sie ist ausgebildete Trauerbegleiterin.

Backlist-tipps Jo-Jacqueline Eckardt Ich will dich nicht vergessen € 14,95 (D) € 15,40 (A) / CHF 27,50 ISBN 978-3-579-05453-7

Worte der Erinnerung – Worte der Hoffnung Hrsg. von Dietrich Buff € 12,95 (D) € 13,40 (A) / CHF 23,90 ISBN 978-3-579-06819-0

Zeiten der Trauer sind Zeiten der Einsamkeit und des Suchens nach neuen Wegen und Zielen. Dieses kleine Trauer- und Trostbuch mit einfühlsamen und behutsamen Texten kann Hoffnung schenken und neue Lebensenergien wecken. Als treuer Begleiter kann es stets mitgeführt werden – auf einer Reise, auf dem Gang zum Friedhof oder zu Besuchen. Damit bietet es die Möglichkeit, sich lesend zu stärken oder Gedanken und Gefühle aufzuschreiben. Tröstliche Gedichte und Texte aus der Weltliteratur, der Bibel, aus den Herzen anderer Trauernder, um sich darin wieder zu finden und zu fühlen: Man ist nicht allein mit seiner Verzweiflung, Angst und Sehnsucht. Und es gibt Wege, mit der Zeit neuen Mut, Kraft, Zuversicht und sogar Lebensfreude zu finden.

mein Kleines tRost- UnD tRaUeRBUch herausgegeben von susanne Bleymüller ca. 96 seiten / leinen / 10,6 x 17,0 cm ca. € 9,95 (D) / € 10,30 (a) / chf* 18,90 isBn 978-3-579-06837-4 Warengruppe: 1481, sterben, tod, trauer erscheint Juli 2010


G e s e l l s c h a f t

Unser spitzentitel im Herbst 2009

»ein grandioses Buch!« henryk m. Broder

380.000 verkaufte exemplare!

44

manfReD lütz iRRe – WiR BehanDeln Die falschen 13. auflage € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf 31,90 isBn 978-3-579-06879-4

manfReD lütz iRRe – WiR BehanDeln Die falschen hörbuch mit 6 cDs € 22,95 (D) / € 22,95 (a) / chf 42,90 isBn 978-3-579-07629-4


Unser spitzentitel im Frühjahr 2010 »alfred Bioleks Buch ist ein wunderbares Bekenntnis zu europa. seine notizen nehmen uns mit auf entdeckungstour durch die europäischen metropolen. sie zeigen uns, wie wichtig persönliche erfahrungen und Begegnungen sind. ein lesenswertes Reisetagebuch vom Grandseigneur des Deutschen fernsehens.« Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister in Berlin

ab 12. mai im handel

alfReD BioleK meine heimat eURoPa € 24,95 (D) / € 75,70 (a) / chf 43,90 isBn 978-3-579-06868-8

45


G e s e l l s c h a f t

Unsere er folgreichen Spitzentitel von michael Winterho ff 440.000 verkaufte exemplare!

michael WinteRhoff WaRUm UnseRe KinDeR tyRannen WeRDen oder: Die abschaffung der Kindheit 28. auflage € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf 31,90 isBn 978-3-579-06980-7 auch als hörbuch / 4. auflage € 19,95 (D/a) / chf 36,90 isBn 978-3-579-07625-6

46

180.000 verkaufte exemplare!

michael WinteRhoff tyRannen müssen nicht sein Warum erziehung allein nicht reicht – auswege 9. auflage € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf 31,90 isBn 978-3-579-06899-2 auch als hörbuch / 4. auflage € 19,95 (D/a) / chf 36,90 isBn 978-3-579-07626-4


50.000 verkaufte exemplare!

michael WinteRhoff isaBel thielen PeRsönlichKeiten statt tyRannen oder: Wie junge menschen in leben und Beruf ankommen 2. auflage / 189 s. geb. mit schutzumschlag € 17,95 (D) / € 18,50 (a) / chf* 31,90 isBn 978-3-579-06867-1 hörbuch mit 4 cDs laufzeit ca. 320 minuten € 19,95 (D) / € 19,95 (a) / chf* 36,90 isBn 978-3-579-07630-0

47


www.randomhouse-buchhandel.de – das Extranet und Download-Portal für den Buchhandel: Cover, Texte, Fotos, Leseproben, Bestellscheine, Kataloge, Vorschauen und vieles mehr zum individuellen Zusammenstellen und Herunterladen. Buchhandel Vertriebsleitung Karin Gritzmann Tel. (0 89) 41 36-32 22 Fax (0 89) 41 36-6 32 22 E-Mail: k.gritzmann@ randomhouse.de Verkaufsleitung Sabrina Lessnig Tel. (0 89) 41 36-39 25 Fax (0 89) 41 36-6 39 25 E-Mail: sabrina.lessnig@ randomhouse.de

Verkaufsleitung Kundenbetreuung Innendienst Sabine Tauschinger Tel. (0 89) 41 36-30 45 Fax (0 89) 41 36-6 30 45 E-Mail: sabine.tauschinger@ randomhouse.de

Key Account Manager Konfessionelles Sortiment

Kathrin Döring Tel. (0 89) 178 01-146 Fax (0 89) 178 01-299 E-Mail: doering@ koesel.de

Thilo Neuhaus c/o Gütersloher Verlagshaus Carl-Miele-Straße 214 33311 Gütersloh Tel. (0 52 41) 74 05-40 Fax (0 52 41) 74 05-48 E-Mail: thilo.neuhaus@ gtvh.de

Vertriebsleitung Ruth Schwede Tel. (0 89) 41 36-30 54 Fax (0 89) 41 36-6 30 54 E-Mail: ruth.schwede@ randomhouse.de

Auslieferungen und Vertretungen im deutschsprachigen Ausland Kundenmanager Österreich/Schweiz/ Südtirol Ute Katzmann

Tel. + 49 (0) 89 41 36-38 93 Fax + 49 (0) 89 41 36-6 38 93

Kundenmanager Thomas Nestmeyer Auf der Miß 10 a 92342 Freystadt Tel. (0 91 79) 94 12 86 Fax (0 91 79) 94 12 89 E-Mail: thomas.nestmeyer@ randomhouse.de Heike Strüver Ginnizweilerstraße 41 52353 Düren Tel. (0 24 21) 6 93 94 58 Fax (0 24 21) 6 93 94 59 E-Mail: heike.struever@ randomhouse.de Auslieferung Österreich Dr. Franz Hain

Verlagsauslieferungen GmbH

Dr. Otto Neurath Gasse 5 A-1220 Wien Bestellabteilung DW: 77 Tel. (01) 2 82 65 65 Fax (01) 2 82 52 82 E-Mail: bestell@hain.at

E-Mail: ute.katzmann@ randomhouse.de

Auslieferung Deutschland Vereinigte Verlagsauslieferung An der Autobahn 33310 Gütersloh Bestellungen (und transportbedingte Reklamationen) bitte direkt an die VVA.

(0 18 05) 99 05 05

(Ein Anruf kostet 0,14 € je angefangene Minute aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 €/Minute)

Außendienst Helmut Baretty Überlinger Straße 7 78628 Rottweil Tel. (07 41) 9 41 01 29 Fax (07 41) 9 41 03 05

Christian Kersten 4, rue André Schaaff F-57200 Sarreguemines Tel. + 33 (3) 87 02 94 21 Fax + 33 (3) 87 02 94 21

Karin Dahlke Wiesenstraße 17 16552 Schildow Tel. (03 30 56) 2 15 33 Fax (03 30 56) 2 15 34

Andrea Kretschmer Minderheideweg 2 32425 Minden Tel. (05 71) 3 98 57 62 Fax (05 71) 3 85 79 20

Rainer Gieges Im kleinen Felde 25 30982 Pattensen Tel. (0 51 01) 58 63 59 Fax (0 51 01) 68 49

Karin Schott Brodowiner Ring 28 12679 Berlin Tel. (0 30) 9 31 38 87 Fax (0 30) 93 02 44 27

Key Account Manager Konfessionelles Sortiment Reise- und Versandbuchhandel Hans-Jörg Unger c/o Gütersloher Verlagshaus Carl-Miele-Straße 214 33311 Gütersloh Tel. (0 52 41) 74 05-42 Fax (0 52 41) 74 05-48 E-Mail: hans-joerg.unger@ gtvh.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Leitung Justine Pawlas Tel. (0 52 41) 80 15 38 Fax (0 52 41) 80 6 15 38 E-Mail: justine.pawlas@ gtvh.de

Lesungen und Veranstaltungen

Außendienst Katja Immel Hangstraße 6 86922 Eresing Tel. (0 81 93) 70 09 83 Fax (0 81 93) 93 73 20

Michael Meininghaus Bischof-Kieckbusch-Straße 13 23701 Süsel Tel. (0 45 24) 72 77 Fax (0 45 24) 70 63 43

Michael Richter August-Bebel-Straße 39 04275 Leipzig Tel. (03 41) 3 91 37 84 Fax (03 41) 3 91 37 86

Albert Michels Mainzer Straße 92 56075 Koblenz Tel. (02 61) 1 00 45 32 Fax (02 61) 1 00 45 61

Karl-Heinz Schaefers Freischützstraße 69 81927 München Tel. (0 89) 95 92 87 44 Fax (0 89) 95 92 87 45

Manuel Knemöller Tomkotten 27 48157 Münster Tel. (02 51) 7 64 96 00 Fax (02 51) 7 64 96 01 E-Mail: manuel.knemoeller@ randomhouse.de

Spezial-Vertrieb Religion Leitung

Bahnhofsbuchhandel, Warenhaus, Pressegrosso, RackJobbing & Systemdienstleistungen, SB-Großfläche

Key-Account-Manager Buchhandel Frank Grafe Plackenhof 4 28857 Syke Tel. (0 42 42) 1 68 05 48 Fax (0 42 42) 1 68 05 49 E-Mail: frank.grafe@ randomhouse.de

Tel:

Bernd-Friedrich Kern Carlo-Mierendorff-Straße 6 58730 Fröndenberg Tel. (0 23 73) 7 12 55 Fax (0 23 73) 97 47 96

Außendienst Österreich Alexandra Höfler Haferfeldweg 14/3/26 A-8053 Graz Tel. (03 16) 28 11 90 Fax (03 16) 28 22 02 Stefanie Maier Alois Kemter Straße 3 Top 15 A-6330 Kufstein Tel. 0 53 72 / 6 17 03 Fax 0 53 72 / 6 17 03

Anja Rotte Tel. (0 52 41) 80 15 47 Fax (0 52 41) 80 6 15 47 E-Mail: anja.rotte@gtvh.de

Karin Rohde Tel. (0 52 41) 80 15 46 Fax (0 52 41) 80 6 15 46 E-Mail: karin.rohde@gtvh.de

Oskar Papp Meilsener Heide 1 21244 Buchholz Tel. (0 41 81) 3 67 05 Fax (0 41 81) 3 99 09 Auslieferung Schweiz Buchzentrum AG Industriestraße Ost 10 CH-4614 Hägendorf Tel. (0 62) 2 09 26 26 Fax (0 62) 2 09 26 27 E-Mail: kundendienst@ buchzentrum.ch

Kundenbetreuung Fax (0 52 41) 4 07 91 Fax (0 52 41) 4 64 63 Orte A, B, C: Tel. (0 52 41) 80-8 82 12 Anette Beyer

Orte H, K, L, S, Sch: Tel. (0 52 41) 80-78 42 Kristin Conrad

Orte N, G, O: Tel. (0 52 41) 80-14 32 Monika Tänzer-Heimann

Orte D, E, F, I, J: Tel. (0 52 41) 80-75 01 Cornelia Kammertöns

Orte M, St, T-Z: Tel. (0 52 41) 80-4 21 07 Anja Brunnert

Orte P, Q, R: Tel. (0 52 41) 80-4 26 34 Heidi Heiden

Außendienst Schweiz Katrin Poldervaart Föhrenstraße 15 CH-4313 Möhlin Tel. (06 1) 8 51 35 26 Fax (06 1) 8 51 35 27

Gütersloher Verlagshaus Carl-Miele-Straße 214 33311 Gütersloh Tel. 05241 / 74 05 0 Fax 05241 / 74 05 48 info@gtvh.de

www.gtvh.de

Alle Angaben Stand: April 2010. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten. *=CHF sind empfohlene Verkaufspreise.

Fax: 089 / 41 36 - 33 33 | E-Mail: kundenservice@randomhouse.de. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 17.00 Uhr, Freitag von 8.30 bis 16.00 Uhr.

Titelbild, S. 3, 27 © Fotolia.com

Für Bestellungen, Titelinformationen und Reklamationen wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung Innendienst:

Vorschau Herbst 2010 Gesellschaft und Religion  

Unsere Neuerscheinungen Gütersloher Verlagshaus im Herbst 2010 Gesellschaft und Religion

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you