Page 1

s Güterslohzin a Stadtmag

JULI 2019

VOM KÖRPERKULT BIS ZUM KULTUREVENT Gütersloher Parkbad feiert 100 Jahre Bauhaus

Juli 2019 . Nr. 516 . 44. Jahrgang . Auflage 48.000 . gt-info.de . Foto: Richie Arndt © Manfred Pollert

KAISERQUARTIER Das Baustellentagebuch

GÜTERSLOHER SOMMER IM MOHNS PARK Richie Arndt am 28. Juli auf der Freilichtbühne


FĂźr alle Gourmets. Und alle, die es werden wollen. Miele. Immer Besser.

www.miele.de


DAS STEHT AN

Sportlich

Gütersloh läuft Samstag, 6. Juli, wird der Gütersloher Stadtpark wieder zur Laufarena. Sportlich wird alles gegeben, darüber hinaus ist die Veranstaltung ein tolles Fest für die ganze Familie.

E D I T O R I A L

I

mmer mehr Kinder werden von ihren Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht. Dies führt oft zu brenzligen Verkehrssituationen, und belastet die Umwelt. Der Kreis Gütersloh und die Verkehrswacht Gütersloh haben daher das Projekt „Lass(t) uns laufen! Weniger Elterntaxis an meiner Schule“ ins Leben gerufen. Hand in Hand mit den Kommunen und der Kreispolizei wurde das Projekt an fünf Pilotschulen im Kreis durchgeführt. Mit dem Projekt sollte der motorisierte Verkehr im Schul- und Wohnumfeld vermindert und den Kindern sichere Schulwege ermöglicht werden. Das Pilotprojekt wurde nun von einer Studentengruppe evaluiert.

Musikalisch

Gütersloher Sommer Darauf haben viele gewartet – der Gütersloher Sommer startet am 14. Juli, 16.30 Uhr. Danach heißt es wieder: sechs Wochen volles Programm mit musikalischen Leckerbissen!

Vielfalt

Gütersloh International

„Lass(t) uns laufen! Weniger Elterntaxis an meiner Schule“

Gütersloh International – da ist der Name Programm. Bei diesem Fest an der Stadthalle rücken Samstag, 6. Juli, 14.30 Uhr, die Kulturen wieder zusammen.

Die Ergebnisse der Umfrage belegen, dass das Projekt gut angenommen und umgesetzt wurde. Nur noch ein geringer Anteil an Eltern fuhr seine Kinder bis vor die Schule. Im Gegensatz dazu kam eine Vielzahl der Schüler zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule oder wurde alternativ mit dem Auto zu einer Elterntaxi-Haltestelle gefahren. Das Verkehrsaufkommen vor den Pilotschulen hat sich damit nachweislich verringert. Damit zeigt die Evaluierung der Studenten, dass das Ziel der Verringerung des Verkehrs im Bereich der Grundschulen erreicht wurde. Gleichzeitig wurde mit dem Rückgang des Verkehrs und der Einrichtung der Hol- und Bringzonen ein sicherer Schulweg für die Schüler geschaffen. Ein vorbildliches Projekt, das über die Pilotschulen hinaus unbedingt an allen Schulen im Kreis Gütersloh eingeführt werden sollte. Dazu kann ich nur gratulieren.

Ihr Markus Corsmeyer

3

Geburtstag

Weberei feiert Die Weberei feiert ihren 35. Geburtstag – und weil ein Grund zum Feiern noch nicht genug ist, setzen die Organisatoren noch einen drauf. Die SmallStars gratulieren Freitag, 5. Juli, 20 Uhr, mit einem großen Geburtstagskonzert.


Ein anderes Wort für gute Pflege? Caritas!

Ihr Pflegedienst für Gütersloh • Häusliche Alten- und Krankenpflege • Haushaltshilfe • Betreuung • Hausnotruf • Essen auf Rädern • Palliativpflege • Tagespflege • Senioren-Wohnen

s a t i r a C sucht Mitarbeiter s

r Info

Meh

ar ww.c

r: w unte

e

oh.d

tersl

gue itas-

Caritas-Sozialstation Gütersloh | Kattenstrother Weg 90 | 33332 Gütersloh | Tel.: 05241/2114600 cs.guetersloh@caritas-guetersloh.de Caritas-Tagespflege Gütersloh | Herzebrocker Straße 41 | 33330 Gütersloh | Tel.: 05241/21276-10 tp.guetersloh@caritas-guetersloh.de Caritas-Seniorenwohngemeinschaft Gütersloh | Herzebrocker Straße 41 | 33330 Gütersloh | Tel.: 05241/21276-20 + 21276-30 wg.guetersloh@caritas-guetersloh.de


32 64 6

10

I N H A LT

18

6 P O R T R ÄT Eva Sperner – erste Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Gütersloh 10 AKTUELL Vom Körperkult bis zum Kulturevent

JULI 2019

26 PLUS ARAMÄER Aramäer in Gütersloh

74 T I P P S & T E R M I N E … bis zum 01. August

32 SPORT „Impro-Theater mit Sporthintergrund

78 KLEINANZEIGEN

40 PLUS Sommerzeit

14 LEUTE Partynacht bei Noventi Open

54 SERVICE Aus der Geschäftswelt

16 LOKAL Neue Serie: Das Baustellen-Tagebuch. News und Meldungen aus der Stadt

58 PLUS gt-shoppt 62 MEDIEN Aktuelle CDs, Bücher, und Filme 64

www.gt-info.de

5

K U LT U R JAZZ grenzüberschreitend. Musik, Theater, Events & Literatur

81 ANSICHTSSACHEN GTopia 8 2 M O N AT S Z E U G N I S Gute und schlechte lokale Leistungen 82 IMPRESSUM


6


P O R T R ÄT

EVA SPERNER – ERSTE GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE IM KREIS GÜTERSLOH

Von Null an TEXT: DR. SILVANA KREYER . FOTOS: MORITZ ORTJOHANN Vor 170 Jahren gab es die erste deutsche Frauenbewegung. Viele Rechte sind für Frauen erkämpft worden, die heute als selbstverständlich betrachtet werden. Jedoch wirklich gleichberechtigt werden Frauen erst sein, wenn Quoten nicht mehr nötig sind, wenn es keine Gehaltsunterschiede und echte Chancengleichheit gibt. Dafür setzt sich Eva Sperner, die erste Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Gütersloh, seit 32 Jahren ein.

7


P O R T R ÄT

Vieles hat die erste Gleichstellungs­beauftragte des Kreises auf den Weg gebracht und könnte noch lange von ihren Erlebnissen erzählen und so manche Anekdote hinzu­fügen.

D

as Datum wird Eva Sperner nie vergessen. Es war der 1. Juli 1986, als die diplomierte Pädagogin ihre Arbeit als kommunale Gleichstellungsbeauftragte in der Stadt Halle/Westfalen aufnahm. Sie kommt aus Bielefeld, wo es Mitte der 1980er-Jahre eine lebendige Frauenbewegung gab. Auch Eva Sperner engagiert sich. Gleich nach dem Studium hat sie dann bei „Arbeit und Leben“, einer Erwachsenenbildungseinrichtung in gemeinsamer Trägerschaft von DGB und VHS, die Frauenbildungsarbeit aufgebaut. „Das Thema Gleichstellungsstellen kam frauenpolitisch gerade ganz neu auf“, sagt sie. Obwohl es noch keine gesetzliche Vorschrift für eine Gleichstellungsbeauftragte gab, wurde in der Gemeindeordnung der Passus über die Gleichberechtigung von Mann und Frau aufgenommen: „Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben können die Gemeinden Gleichstellungsbeauftragte bestellen.“ Mit anderen Worten: Die Aufgabe war Pflicht, aber nicht die Stellenbesetzung. Die Stadt Halle setzte erste Impulse und schrieb die Stelle aus. Eva Sperner bewarb sich und bezog ihr Büro in einem ehemaligen Lädchen für Tischwäsche gegenüber dem damaligen Rathaus in der Graebestraße. Der Ort lässt schmunzeln – „wie passend“. Abenteuerlich war der Start. „Ein Tisch, ein Telefon und ein Stuhl. Das war so ziemlich alles“, lacht Eva Sperner. Nach einer netten Begrüßung mit Blumen meinte der Stadtdirektor: „Wir wissen auch nicht, was Sie tun sollen. Aber die Arbeit weist den Weg.“ Durch den Ratsbeschluss war grob definiert, um welche Aufgaben es sich handelte. Viele Bürgerinnen freuten sich und unterstützten Eva Sperner. „Ich musste alles

von Null an aufbauen. Habe mir erst einmal die Infrastruktur vor Ort bewusst gemacht, Kontakte zu Vereinen, Gruppen und Initiativen geknüpft.“ Aus der Anfangszeit fallen ihr gleich einige Anekdoten ein. Ganz selbstverständlich wurde sie mit „Fräulein“ angesprochen, und als sie den Dienstwagen benutzen wollte, danach befragt, ob sie den denn auch fahren könne. Dass sie prüde und kontrollierend sei, bekam Eva Sperner auch gleich zu hören, als sie veranlasste, einen sogenannten Werkstattkalender mit Pin-up-Girls aus dem öffentlichen Bereich des Rathauses zu entfernen. Aber viel wichtiger waren Mitte der 1980er-Jahre andere Aufgaben. Ganz aktuell war das Thema Kinderbetreuung in einer Zeit, wo berufstätige Frauen noch als Rabenmütter galten und es keine Nachmittagsbetreuung für ihre Kinder gab. Eva Sperner führte eine Bedarfserhebung durch und musste sich anhören, sie würde Bedarfe wecken. „Das Echo war verhalten, und die Skepsis überwog.“ Sie ließ sich nicht unterkriegen. Mit frauenspezifischen Veranstaltungen, die sie von Anfang an anbot, steuerte sie dagegen und gewann vor allem viele engagierte Frauen für sich. Geschickt holte Eva Sperner den Stadtdirektor mit ins Boot und bat ihn, Frauen zur Gründung eines überparteilichen, interkonfessionellen und institutionsübergreifenden „Arbeitskreises für Frauenfragen“ einzuladen. Wie so oft heiligte der Zweck die Mittel. Viele kamen und allmählich war die Scheu überwunden. Der Arbeitskreis ist noch heute aktiv. „Mir war es ein Anliegen, klarzumachen, dass ich mir nicht irgendwelche Dinge am Schreibtisch ausdenke, sondern sehr

8

basisorientiert arbeite und mich vernetzen möchte“, ergänzt Eva Sperner. „Die Themen lagen ja quasi auf der Straße.“ Ein großes Thema war und ist noch immer die „Erwerbstätigkeit von Frauen und die Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, so Eva Sperner. Immer waren die Kurse ausgebucht, in denen sie Wege und Unterstützung zum beruflichen Wiedereinstieg anbot. Das hat sich geändert, denn heute kehren Frauen schneller in den Beruf zurück. Auch wenn es nicht leichter geworden ist, gibt es doch zumindest die Ganztagsbetreuung für die Kinder. Dafür ist als Problem die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf für viele Frauen hinzugekommen. „Es bleibt ein Kernthema, auch wenn es im anderen Gewand daherkommt“, ergänzt Eva Sperner. Und dazu gehört auch der Blick auf die Einkommenskluft zwischen Frauen und Männern, wo Deutschland mit 21 Prozent im europäischen Vergleich eines der Schlusslichter ist. Viel zu tun gebe es auch bei der Geschlechtermischung innerhalb der Berufe. „Ein Stück weit tragen wir mit den Berufsorientierungstagen ,Girl’s Day‘ und ,Boy’s Day‘ dazu bei, das zu verändern“, sagt Eva Sperner. Um das Berufsleben der Frauen geht es auch beim „Haller UnternehmerinnenTreff“, der insbesondere Existenzgründerinnen, Freiberuflerinnen und Unternehmerinnen dabei unterstützt, sich zu vernetzen und untereinander Kontakte zu knüpfen. Eva Sperners Blick wird sehr ernst. Nach wie vor spielt häusliche Gewalt gegenüber Frauen eine große Rolle. Das Thema ist mehr im Fokus als vor vielen Jahren. Denn „Frauen trauen sich heute eher, an die Öffentlichkeit zu gehen“, sagt sie. Das belegen die Zahlen der Polizei, die jährlich rund 500 Einsätze im Kreis Gütersloh verzeichnet. Eine Problematik, die Eva Sperner alleine auf kommunaler Ebene und als Einzelkämpferin nicht bewältigen kann. Dafür engagiert sie sich in der 2000 gegründeten Initiative „Runder Tisch gegen häusliche Gewalt im Kreis Gütersloh“. Um möglichst viele betroffene Frauen zu erreichen, wurde eine Broschüre herausgegeben, in der ihnen in sechs Sprachen ausführlich Schutz- und Hilfsangebote vermittelt werden. Ganz klar, der charismatischen Gleichstellungsbeauftragten liegt das Thema sehr am Herzen. Auch wenn sie beklagt, dass es nur ein Frauenhaus für schutzbedürftige und -suchende Frauen im Kreis Gütersloh gibt, freut sie sich darüber, dass es der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt“ in Zusammenarbeit mit dem Elisabeth Hospital und dem Klinikum in Gütersloh geschafft hat, vergewaltigten Frauen die Möglichkeit zu bieten, in beiden Krankenhäusern eine anonyme Spurensicherung vornehmen zu lassen. So können Tatspuren gesichert werden, die im Rechtsmedizinischen Institut Münster zehn Jahre lang aufbewahrt werden. Haben sich die Betroffenen stabilisiert, können sie später eine Anzeige erstatten.


P O R T R ÄT

Das ist ein enormer Fortschritt, den der „Runde Tisch“ bewirkt hat. Ein Netzwerk, dem Ellen Wendt, die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Gütersloh, Ursula Rutschkowski als Opferschutzbeauftragte der Kreispolizeibehörde, Mitarbeiterinnen vom Frauenhaus und von der Frauenberatungsstelle sowie Rechtanwältinnen angehören. Seit 1994 sind Gleichstellungsstellen in Nordrhein-Westfalen für Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern verpflichtend. Die Stadt Halle hat über 21.750 und gehört zu den elf Kommunen im Kreis Gütersloh mit einer hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten. Eva Sperner verweist nochmals auf die Zweigleisigkeit ihres Aufgabengebietes, was bedeutet, dass die „eigene Firma – das Rathaus – bei der Gleichstellung von Frau und Mann Vorbildcharakter haben sollte“. Als Stabsstelle allein der Bürgermeisterin unterstellt, ist sie auch Mitglied im Verwaltungsvorstand und „wacht“ bei Besetzungsverfahren von Anfang bis Ende über einen ausgeglichenen Frauenanteil. „Intern werde ich auch von Kolleginnen und Kollegen angesprochen, wenn sie Unterstützung brauchen“, so Eva Sperner. Auf die Frage, ob sich auch ohne institutionalisierte Gleichstellungsbeauftragte für die Frauen viel geändert hätte, kommt die Antwort prompt: „Es ist noch nie etwas ohne Druck passiert.“ Und Eva Sperner erinnert an bahnbrechende Augenblicke: Erst vor 100 Jahren durften Frauen wählen, und nur 40 Jahre ist es her, seit Frauen ohne Zustimmung ihres Ehemannes arbeiten dürfen. Noch heute hat sie vor Augen, „welchen politischen Wirbel es gab, als in den 1990er-Jahren Vergewaltigung in der Ehe strafbar

wurde“. Das sind nur wenige Beispiele. Vieles gibt es noch zu bewegen. Eva Sperner schätzt die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen. „Wir Gleichstellungsbeauftragten sind gut vernetzt auf der Kreis- und Landesebene bis hin zu regelmäßigen Tagungen auf Bundesebene. Gewählte Sprecherinnen überregionaler Gemeinschaften machen dann die entsprechende Lobbyarbeit für uns.“ Nur so können sie etwas sichtbar bewegen. „Dazu gehören“, so Eva Sperner mit voller Überzeugung, „die ständige Ermutigung von Frauen und ein politischer Kulturwandel.“ Am besten wären natürlich „mehr weibliche Vorbilder“. In drei Jahrzehnten hat sich Eva Sperner einen festen Platz „im schönsten Büro im Rathaus“, wie sie schmunzelnd sagt, erarbeitet. Wir sitzen im sonnendurchfluteten Wintergarten der ehemaligen Landratswohnung des früheren Landkreises Halle. „Ich habe hier gute Rahmenbedingungen. Meine Arbeit wird wertgeschätzt und unterstützt.“ Und dann erinnert sie sich daran, dass das nicht immer so war. Es gab in der Vergangenheit auch ernsthafte Versuche, ihre Stelle abzuschaffen oder zumindest zu kürzen. „Das Schöne war, dass sich Frauen engagiert und Unterschriften für die Gleichstellungsstelle gesammelt haben.“ Auch wenn ihr die Arbeit Spaß macht und sie das Gefühl hat, noch viel bewegen zu können, wird die Gleichstellungsbeauftragte in spätestens zwei Jahren ihren Stuhl räumen. Eva Sperner ist überzeugt: „34 Jahre sind eine lange Zeit. Da ist ein Generationswechsel angesagt.“

Nach 34 Jahren wird Eva Sperner zufrieden und entspannt das „schönste Büro im Rat­haus“ ver­lassen – überzeugt davon, dass es Zeit für einen Generationswechsel ist.

?! D I E G T- I N F O ONLINE UMFRAGE

Sagen Sie uns Ihre Meinung: DIE LETZTE FRAGE: Halten Sie die Gütersloher Innenstadt mit ihrem Einzelhandelsangebot für attraktiv?

49,9%

49,9% JA

50,1%

50,1% NEIN

DIE NEUE FRAGE: Ist eine Frauenquote sinnvoll, um Frauen in Führungspositionen zu bringen? 1. Ja 2. Nein Stimmen Sie ab unter www.gt-info.de oder schreiben Sie uns einen Leserbrief an redaktion@gt-info.de oder per Brief an das GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh. MEISTEL G ESEN IM JUNI

TOP-THEMEN GT-INFO JUNI 2019 1. Stadtgespräch Stadtentwickelung 2. Aktuell: Reggae Vibes 3. Gütersloh läuft 4. Monatszeugnis 9


AKTU ELL

GÜTERSLOHER KULT-LOCATION PARKBAD FEIERT 100 JAHRE BAUHAUS

VOM KÖRPERKULT BIS ZUM KULTUREVENT TEXT: BIRGIT COMPIN FOTOS: STADTARCHIV, PARKBAD/FRANK TIEDEMANN Seit 2015 das Gütersloher Parkbad mit Pächter Franz-Josef Füchtenschnieder eine bemerkenswerte Renaissance erfuhr, ist in dieser familienfreundlichen Location im Sommer eigentlich immer was los – sofern das Wetter mitspielt natürlich. Nachdem sie jahrelang nur ein wenig vor sich hinplätscherte, brachte der neue Betreiber mit ein paar Veränderungen das prallgefüllte Leben zurück in die denkmalgeschützte Anlage am Rande des Gütersloher Stadtparks. Apropos Denkmal: Denn darum geht es hier! Feierte die Freizeitanlage im Stadtpark 2018 noch ihren 90. Geburtstag, geht es in diesem Jahr noch ein wenig höher hinaus: Die weltberühmte Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus wurde 1919 in Weimar gegründet. Eine „Kunstschmiede“ also, die auch nach ihrem Ende überlebte und deren Schule bis heute das Design und die Architektur nachhaltig prägen. Grund genug also, um das 100 Jahre „junge“ Bauhaus in diesem Jahr gebührend zu feiern – und das Parkbad jubelt im Juli mit.

W

arum? Um das zu beantworten, werfen wir zunächst einmal einen Blick zurück in die damalige Zeit, ihre Strömungen und die Historie des Bades, in dem so viele Gütersloher Schwimmen lernten.

DIE ZEITEN ÄNDERN SICH Die Gründung des Bauhauses steht weltweit für eine Art Zeitenwende. Wikipedia sagt dazu: „Nach Art und Konzeption war es damals etwas völlig Neues, da das Bauhaus eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk darstellte. Das historische Bauhaus stellt heute die einflussreichste Bildungsstätte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert dar. Das Bauhaus bestand von 1919 bis 1933 und gilt heute welt-

weit als Heimstätte der Avantgarde der Klassischen Moderne auf allen Gebieten der freien und angewandten Kunst und Architektur. Die Resonanz des Bauhauses hält bis heute an und prägt wesentlich das Bild modernistischer Strömungen.“ Es war eine Strömung, die auch im beschaulichen Gütersloh über kurz oder lang Einzug hielt.

KÖRPERKULT UND FREIZEITKULTUR Die 1920er-Jahre waren die Zeit, in der viele städtische und kommunale Schwimmbäder wie Pilze aus dem Boden schossen. „Zum ersten Mal stand die körperliche Ertüchtigung mit ihrer gesünderen und natürlichere Lebensweise im Fokus und das Schwimmen gewann an Bedeutung“, erklärt Yasmin Ren-

10

ges in dem Buch „Die Stadtbäder der Goldenen Zwanziger“ den aufkeimenden Boom. Seit der Jahrhundertwende hatte sich durch diese Reformbewegungen eine Körperkultur entwickelt, die fast schon in eine Art Körperkult abdriftete. Schwimmbäder waren dafür ideale Orte. Viele verfügten über Friseure, Ärzte, Gymnastikräume, verschiedene Arten von Wannen- und Duschbädern und über Areale für das sogenannte Luftbaden. Gleichzeitig waren die Schwimmbäder wichtige Institutionen der Hygieneförderung – auch das erkannte man gerade.

EIN PRIVATES BAD ENTSTEHT Auch diese Strömung fand ihren Weg nach Gütersloh. Man ging mit der Zeit, und der Bäderbau startete auch hier. Es war 1925, als das


1

3

2

4

1 Auf in die Sommerfrische: Am Sonntag gingen viele Gütersloher Familien ins Parkbad. Hier eine Aufnahme um 1930. 2 Wegschild zum Parkbad. Aufnahme vom 7. Juni 1956. 3 Auf einen Köpper auf den Dreimeterturm. Wer weiß, wer das ist? Die Aufnahme entstand vermutlich am 19. Mai 1957. 4 Das Parkbad Gütersloh nach der Eröffnung im Juni 1928. Die Aufnahme von „Ramhorst“ wurde um 1930 als Postkarte verwendet.

Parkbad in Gütersloh vom eigens gegründeten Verein „Parkbad Gütersloh" geplant wurde. Spenden von ortsansässigen Firmen wie etwa der Wolf Seil- und Drahtwerke und Miele sorgten für die nötige Finanzierung. Damit wurde das Bad, im Gegensatz zu den vielen städtischen Schwimmbädern seiner Zeit, zum privaten Bad. Mit dem Entwurf wurde der Bielefelder Architekt Paul Heidrich beauftragt, über den man heute kaum noch etwas weiß. Was blieb war dieses Bad, das er im Stil des ebenfalls zu der Zeit boomenden Bauhaus-Stils entwarf. Auf dem großzügigen Grundstück an der Dalke gestaltete er ein Ensemble aus einem 50 Meter-Becken, einem sogenannten Kinderplanschteich und einem langgestreckten, rechteckigen Gebäude, das sich an der Stirn-

seite des Schwimmbeckens erstreckt. Zwei Sprungtürme und eine Rutsche am Becken, eine große Liegewiese in unmittelbarer Nähe und eine aufgeschüttete Sanddüne am Kinderteich machten das Areal komplett.

TYPISCH BAUHAUS Das Bauhaus selbst hat keinen allgemeingültigen Stil, lässt aber bei aller Eigenständigkeit immer auch gewisse Gemeinsamkeiten und gestalterische Prinzipien erkennen: Flachdach, Fensterbänder, Glasfassaden, rechte Winkel und eine Kastenarchitektur sind bis heute „typisch Bauhaus“. Und genau das findet sich im Ensemble des Parkbades: Wirken die Eingänge noch ein wenig expressiv, kommt das Parkbad eher schlicht daher. Auf der Gebäuderückseite wirkt der Terras-

11

senbereich in den Baukörper wie nahezu eingeschnitten und ist genauso breit wie das Schwimmbecken. In der Mitte des Gebäudes prangt eine große Uhr mit quadratischem Zifferblatt. All das sind Elemente, die für eine gelungene Umsetzung der damaligen Bauhaus-Architektur sprechen. Selbst die großen Lettern „Parkbad Gütersloh“ erinnern mit ihrer Gradlinigkeit an das Bauhaus-Konzept.

PERLE IM PARK So also begann die Geschichte des Gütersloher Parkbads mit einem architektonischen Erbe, das heute noch Bestand hat und gerade sein 100-jähriges Bestehen feiert. Am 2. Juni 1928 wurde das Bad im Stadtpark als erstes Freibad in Gütersloh der Öffentlichkeit feierlich übergeben. Die architektonische


AKTU ELL

100 JAHRE BAUHAUS IM PARKBAD Freitag, 12. Juli: ab 16.00 Uhr: Streetfood-Market „Cheat Days“. Samstag, 13. Juli: Vormittag Start „Street-Art Projekt“ am 350 m Graffiti-Wall und Streetfood-Market „Cheat Days“. Ab 16.00 Uhr Musikprogramm „Hip Hop meets Reggae“ mit Musiker Fab Kush und Mr. live on Stage und auf dem 3 Meter Turm: Dj Mirko Mashine (Hamburg), Dj Rapit (Bremen), Luke Nukem and Band (Köln), Mad Cap (Bielefeld), JMS (Paderborn), Clishé (Bielefeld), Hatemo (Gütersloh), Solay (Paderborn), Sylan K (Osnabrück), Ragganoia Soundsystem, Weloti Soundsystem. Unterstützt wird das Programm von Jugendzentren aus dem Kreis Gütersloh. Sonntag, 14. Juli: ab 11.00 Uhr: Streetfood-Market und Ausstellung „Street-Art Projektes“ Der Eintritt ist frei – es wird gebeten, Getränke und Essen direkt im Parkbad zu erwerben.

1

3

2

Perle zog über Jahrzehnte hinweg Generationen von Güterslohern an die Dalke, um hier Schwimmen zu lernen. Vor allem die Älteren erinnern sich noch gut an ihre ersten Schwimmversuche und „Köpper“ im Stadtpark. Bis heute stehen die einstigen Sprungtürme am Beckenrand und sind mittlerweile dekorative, aber auch zeitgeschichtliche Dokumente in der denkmalgeschützten Anlage. 1992 wurde das Gebäude samt Anlage in die Liste der Baudenkmäler aufgenommen.

GELEBTES DENKMAL Über Jahre hinweg war das Parkbad von Schließung und Abriss bedroht, doch es konnte Dank einer Initiative des Politikers und Gütersloher Landtagsabgeordneten Jürgen Jentsch gerettet werden. Das ehemalige Schwimmbecken wurde auf eine Wassertiefe von 30 Zentimetern aufgeschüttet und damit zum riesigen Planschbecken für Jung und Alt umfunktioniert. Dadurch konnte der Betrieb als Freibad und Planschbecken für Kinder weitergeführt werden. Seit 1998 wird das Parkbad als Freizeiteinrichtung betrieben und hat sich zum Treffpunkt mit Kultstatus für Menschen jeden Alters entwickelt. Eleganz und Anmut der Anlage blieben jedoch erhalten und so bietet das gesamte, im Bauhaus Stil errichtete Ensemble, ein echtes Alleinstellungsmerk- und Denkmal seiner Art.

4

FRISCHER WIND IM PARK Mit Franz-Josef Füchtenschnieder aus Verl kam 2015 frischer Wind in „Ostwestfalens größtes Planschbecken“ – und das Parkbad wurde erneut zur Idylle im Stadtpark. Er machte die Freizeiteinrichtung zu einem Ort, der eingebettet in die Gütersloher Stadtpark-Landschaft, Heimatgefühle weckt und mit viel Liebe und Leidenschaft von seinem Team gehegt und gepflegt wird. Liegen, Tische und Stühle säumen heute unter schattigen Sonnenschirmen den Pool-Rand. Kiosk und Grill versorgen mit vielen großen und kleinen Leckerbissen den Hunger zwischendurch und wer Durst hat, dem winken eisgekühlte Getränke. Als wahrer Geheimtipp entpuppt sich seit Jahren auch die überarbeitete Strandbar mit Beach-Flair, die an so manchen Sommerabenden für einen perfekten Sonnenuntergang im Stadtpark sorgt. Speziell zum Sundowner sorgt das Team der Parkbad-Bar für kalte Getränke, coole Drinks und Cocktails, hin und wieder garniert mit einem bunten Programm, dass sich von Mai bis weit in den September zieht .

EIN FEST FÜRS DENKMAL Das Jahr 2019 steht für die Parkbad-Verantwortlichen ganz im Zeichen des Bauhaus-Jubiläums. Doch besonders der Juli hat es in sich. Vom 12. Juli bis zum 14. Juli lädt das

12

Parkbad die aktuelle Jugend- und Szene-Kultur zum Happening ein. „Das geschieht im Kontext des Bauhaus-Jubiläums und zeigt, wie bunt und kreativ die junge künstlerische und Kulturszene heute ist“, so Franz-Josef Füchtenschnieder. Mit einem „Street-Art, Musik und Food Festival“ feiert das Parkbad in dem gesamten Areal ein großes Fest. „Der 100. Geburtstag des Bauhauses ist für uns eine gute Gelegenheit, die aktuelle Kultur an diesem Ort zu reflektieren und in Szene zu setzen“, so der Betreiber weiter.

IMMER IN POOL POSITION Dass Bade- und Freizeitkultur auch im Bauhaus-Jubiläumsjahr einen hohen Stellenwert im Gütersloher Parkbad genießen, zeigt das gesamte Sommerprogramm. Es gibt Konzerte, wie den „Reggae Summer Splash“ im August, Partys wie „Starman – A Tribute to David Bowie“ im Oktober, gastronomische Events wie den Streetfood-Market und natürlich das tägliche reine Planschvergnügen. Auch die Veranstalter des „Gütersloher Sommer“ haben sich wieder angemeldet und präsentieren am Samstag, 20. Juli, „Elvis & The Hipshooters“ in Pool-Position. Damit ist und bleibt das Parkbad in Gütersloh eine außergewöhnliche Location für Flachwasser-Fans, tiefenentspannte Momente und spritzige Begegnungen.


5 1 Das Parkbad wurde 1998 zur Freizeitanlage umgebaut. Heute verfügt es über einen Gastronomiebetrieb und bietet Freizeitaktivitäten für die ganze Familie an. 2 + 3 In Pool-Position am Beckenrand. Heute bietet das Freizeitbad viel Kultur, sowie Bands und Künstler, die immer wieder auch am Beckenrand auftreten: 4 hier die Dizzy Dudes (2) und Performance-Künstlerin Simone Beckmann. 6

VOLLES PROGRAMM ZUM JUBILÄUM IM JULI Am Freitag, 12. Juli, startet das Programm ab 16 Uhr mit einem Streetfood-Market unter dem Titel „Cheat Days“. Mehr als ein Dutzend Food Trucks haben sich bereits angemeldet und servieren bis einschließlich Sonntag frische Food-Trends, kreative Snacks und kultige Drinks. Am Samstagvormittag beginnt das Street-Art Projekt mit zehn Künstlern aus ganz Deutschland, die eine über 350 Meter lange Graffiti-Wall gestalten werden. „Der Schwerpunkt liegt auf der Umsetzung von individuellen, figürlichen Motiven unter dem Einsatz verschiedenster Techniken und Styles“, so Organisator Michael Grohe. Unterstützt wird die komplette Aktion auch vom Fachbereich Kultur Gütersloh. Doch was wäre ein Samstag im Parkbad ohne Musik? Deshalb startet das Musikprogramm zum Street-Art-Festival unter dem Titel: „Hip Hop meets Reggae“. Die Gütersloher Musiker Fab Kush und Mr. Jawbone haben DJs und Live-Acts aus der gesamten Szene eingeladen. Unterstützt wird das Programm von Jugendzentren aus dem Kreis Gütersloh. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit dem Streetfood-Market und der Ausstellung des Street-Art Projektes. ˜

13

4 Auch wenn sie ein TopTeam um sich geschart haben, ohne sie läuft im Parkbad nichts: die rechte Hand vom Chef, Natascha Benteler (hinten), Eventmanager Michael Grohe (l.) und Pächter FranzJosef Füchtenschnieder. 5 Die Bar ruft! Zum Sundowner treffen sich die Gütersloher im Parkbad. 6 Der Reggae Summer Splash 2018 war schon genial. Am 17. August 2019 gibt’s den Nachschlag.

Birgit Compin, Journalistin und Redakteurin, schreibt monatlich Beiträge für GT-INFO.

Trauerhalle mit mehr als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

Trauerhalle mit mehr als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

seit 80 Jahren

Diekstraße 42 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 - 51264 info@bermpohl-bestattungen.de www.bermpohl-bestattungen.de


LEUTE

1

2

PARTYNACHT BEI NOVENTI OPEN 1.500 Zuschauer im ausverkauften VIP-Bereich erlebten eine tolle Partynacht zur 27. Auflage des Tennisturniers, das der Topfavorit Roger Federer bereits zum 10. Mal gewinnen konnte.

3

4

5

6

1 Finalisten: David Goffin, Roger Federer (von links) 2 Nicolas Kiefer, Anna Fleer 3 Mousse T. gemeinsam mit Emma Lanford 4 NOVENTI-Vorstand Dr. Sven Jansen (rechts) mit Ehefrau Janina (2.v.r.), NOVENTI-Bereichsvorstand Marketing Dr. Silvio Kusche (links) und Susanne Hausmann, Geschäftsführerin NOVENTI Healthcare GmbH 5 Dr. Sven Jansen mit Moderatorin Franziska Schenk 6 Ralf Weber und Ehefrau Irina Fotos: Jens Dünhölter

14


Formenspiel

D R U C K V O R L A G E A 1 : K L E I N -/ R E MI N D E R -A N Z E I G E

it your home ! KombinierenMake Sie spielerisch Funktionen, Farben, Formen undUSM gestalten Bereiche, in denen pflegt Sie die wohlüberlegte Reduktion: klassisches Design, klare Formen, unaufdringliche Eleganz. die gemeinsame Zeit kreativ genutzt werden kann.

1 0 0 x 5 0 MM, 2 -FA R B I G : S C H WA R Z -R O T

05.11.13

(AUS 4C-SKALA)

DRU C K V O RL A GE A 1 : K L EI N - /REM I N D ER- A N ZEI GE 100 x 5 0 M M , 2 - FA RBI G: SC H WA RZ- RO T (AUS 4 C-SKALA)

0 5 .1 1 .1 3

Pro Objekt Einrichtungen GmbH Pro Objekt Einrichtungen GmbH Blessenstätte 14, Blessenstätte 14,33330 33330Gütersloh Gütersloh Telefon 05241 222 Telefon 05241 222890 890 | 52 Blessenstätte 14 | 33330 Gütersloh T 0 41 .28 22 90 28 90 | T 0 Blessenstätte 14 | 33330 Gütersloh 4152. 22


LOKAL

LOKAL

W I E S I E H T E I N E E R I N N E R U N G S K U LT U R A U S ? RUNDER TISCH DISKUTIERTE ÜBER D I E P F L E G E D E S K U LT U R E L L E N E R B E S

Projektleiterin Kirsten Reckeweg (links) und, Lena Jeckel, Leiterin städtischer Fachbereich Kultur, hatten zum Runden Tisch „Erinnerungskultur“ eingeladen. Fotos: Heiner Wichelmann

TEXT: HEINER WICHELMANN

R

und 20 Bürgerinnen und Bürger, darunter Vertreter aus Kultur- und Bildungseinrichtungen, Schulen, freie Autoren und geschichtlich Interessierte, folgten am 13. Juni der offenen ersten Einladung des städtischen Fachbereichs Kultur zum Thema „Kulturelles Erbe und Erinnerungskultur“ in den Konferenzraum 22 der Stadthalle Gütersloh. Sie nutzten damit das Angebot zum freien Dialog über einen der vier im Rahmen des Konzepts zur Kulturentwicklungsplanung der Stadt Gütersloh definierten Haupt-Themenbereiche. Fazit: Der Gedanken- und Ideenaustausch ist eröffnet. Die Teilnehmer definierten den Begriff der Erinnerungskul-

tur, konkretisierten Projektideen und diskutierten das Thema als eine strategische Aufgabe für die Weiterentwicklung einer kulturaktiven Stadtgesellschaft.

„Gelebter Umgang mit dem kulturellen Erbe“ Kurzer Blick zurück: Schon 2005 hatte der Kulturausschuss der Stadt kulturpolitische Leitziele definiert und beschloss auf dieser Basis 2014 eine Kulturentwicklungsplanung für Gütersloh. Diese soll unter Beteiligung möglichst vieler kulturpolitisch interessierter Menschen aus der Bürgerschaft erstellt werden. Ein Ergebnis der Workshops zum Kulturentwicklungsplan im ver16

gangenen Jahr war, auch die „Erinnerungskultur“, die sich mit der lokalen Geschichte auseinandersetzt, zum Schwerpunkt zu machen. Mit ihrer ersten Sitzung in der Stadthalle haben die Teilnehmer jetzt ihre Arbeit aufgenommen. Projektleiterin Kirsten Reckeweg vom städtischen Fachbereich Kultur, die zusammen mit Fachbereichsleiterin Lena Jeckel durch den dreistündigen Abend führte, formulierte es so: „Erinnerungskultur ist, ganz allgemein gesehen, der gelebte Umgang mit dem kulturellen Erbe“ und ergänzte: „Sie sollte nicht rein rückwärtsgewandt sein, sondern relevant für das Heute und prägend für das Morgen.“ Die Stolpersteine vor den von den Nazis abgebrannten früheren Häusern jüdischer Familien in Gütersloh sind ein Beispiel solchen Umgangs. Die vielfältige historische Arbeit im Stadtarchiv und dem Stadtmuseum, in den Heimatvereinen, dem Miele-Museum, in den Schulen, in der Denkmalpflege oder im Förderverein historischer Kirchen gehören dazu. So wie die Bewahrung noch vorhandener alter Bautradition und Namensgebungen für Straßen, Plätze und Quartiere. Die Teilnehmer des runden Tisches konnten auf Post-Its Beispiele für Erinnerungskultur schreiben. Sie wurden auch von Kirsten Reckeweg und Lena Jeckel gebeten, Beispiele für Erinnerungsorte in Gütersloh zu notieren und Vorschläge für die inhaltliche Arbeit zum Thema zu formulieren. Schließlich waren die Stellwände voll mit den Post-Its und boten mannigfaltigen Diskussionsstoff. Die Beschäftigung mit der eigenen Geschichte und damit die Kultur der Erinnerung geben auch Antworten auf die Identität einer Stadt und ihrer Bürger. Gibt es eine spezifische Gütersloher Identität? Die Gesprächsund Arbeitsrunde war sich nicht sicher. Gütersloh ist stetig gewachsen, neue Generationen sind zugezogen, Gütersloh ist internationaler geworden, weltoffen und weltverbunden; insofern ist Gütersloh eine Stadt wie jede andere. Was die Menschen mit der Geschichte einer Stadt vor allem verbindet, ist, äußerte der Gütersloher Autor Matthias Borner einen Gedanken, die Wirtschaftsgeschichte, konkret: Bertelsmann, Miele, Vossen, Pfleiderer, die Textilunternehmen und andere mehr haben die Stadt in erster Linie zu dem gemacht, was sie heute ist. Sie haben viele tausend Neubürger mit ihren Geschichten und Erinnerungen in die Dalkestadt gelockt – Jahr für Jahr.

Lust aufs Erinnern wecken Die Teilnehmer am ersten Erinnerungskultur-Austausch stellten fest, dass Themenfelder wie die Ein- und Auswanderung, die Zeit des Nationalsozialismus und die Industriegeschichte noch nicht ausreichend erforscht sind. Der effektiven Vernetzung und Koordinierung aller Aktivitäten in diesen Themenbereichen könnte eine Kommunikationsplatt-


LOKAL

Auf Post-Its schrieben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Runden Tisches ihre Ideen und Vorschläge für das weitere Vorgehen des Runden Tisches.

Timo Güthenke und Frederic Kalefeld konnten sich auch bei jungen Menschen ein Interesse an der Erinnerungskultur vorstellen – wenn man es richtig macht und Schulen mit einbezieht.

form für die lokale Geschichtskultur dienen – eine Idee, die schon in den bisherigen Diskussionen rund um den Kulturentwicklungsplan diskutiert wurde. Über diese Schiene ließen sich auch jüngere Akteure für die Mitarbeit gewinnen. „Geschichte muss erlebbar, anfassbar gemacht werden“, formulierte einer am runden Tisch, und man müsse „Lust aufs Erinnern“ wecken. Vor allem aber, warfen Stephan Grimm, Leiter Stadtarchiv, und Dr. Franz Jungbluth, Leiter Stadtmuseum, ein, müsse das Erinnern auch „nutzbar“ sein: Was können wir aus der Vergangenheit lernen? Welcher Weg ist irrig? Welche kulturelle Tradition gilt es zu bewahren und auszubauen? In der Gesprächsrunde schälten sich einige Themen heraus, auf die die Teilnehmer

in der zukünftigen Beschäftigung mit der Stadtgeschichte besonderen Wert legen wollen. Dazu gehört, dass der Flaneur in Gütersloh geschichtsträchtige Orte auch als solche erkennt. Es mangele an Infotafeln, digitalen Angeboten, an Denkmalen, generell an einem nach außen dokumentierten Geschichtsbewusstsein der Stadt. Auch wurde die stärkere Nutzung von Unternehmens- und Vereinschroniken angemahnt und ein Erzählcafé als Begegnungs- und Veranstaltungsort wieder ins Spiel gebracht, nachdem das bisherige Erzählcafé eingeschlafen ist. Wie man es möglichst attraktiv gestalten kann, damit beschäftigte sich eine Teilgruppe des Runden Tisches, während eine andere sich mit der Gründung einer Geschichtswerkstatt auseinandersetzte. Ziel die-

ser Werkstatt soll sein, konkrete Maßnahmen für ein Handlungskonzept zur Erinnerungskultur und zum Umgang mit kulturellem Erbe zu entwickeln.

Nationalsozialismus in Gütersloh bleibt zentrales Thema Es mangelte an diesem Abend nicht an Ideen, Aufgaben, Herausforderungen, um dem Ziel der gestalteten Erinnerungskultur in Gütersloh, die sich vor allem auch der Darstellung der Zeit des Nationalsozialismus in Gütersloh widmen muss, zu entsprechen. Vieles ist bereits mit größter Sorgfalt zusammengetragen worden, neben den bereits genannten Kultur- und Bildungseinrichtungen auch in Stiftungen, Parteien, Schulen und Kirchen, der VHS und in Heimatvereinen. Jetzt gilt es zu sammeln, zu strukturieren, ein Konzept zu erstellen und letztlich einen Beschluss im Kulturausschuss zu fassen. Vielleicht steht am Ende ein zentrales Haus der Geschichte irgendwo in Gütersloh, in dem sich vor allem auch die junge Generation dank modernster digitaler Präsentationstechnik gerne aufhält? ˜

INFO

Belebten die Diskussionsrunde mit ihren engagierten Beiträgen (v. l.): Sarah Alawuru (Freiherr-vom-Stein-Realschule, 10. Klasse), Timo Güthenke (Anne-Frank-Gesamtschule, 11. Klasse), Frederic Kalefeld (Evang. Stift. Gymnasium, 10. Klasse).

17

Am 14. November 2019 findet der 2. Runde Tisch zum Thema Erinnerungskultur statt.


Neue Serie!

Anzeige

DAS BAUSTELLHEN TAGEBUC Video: Filmfaktor

FOLGE 1

Rundgang durch die Baustelle Kaiserquartier

EIN KAISERQUARTIER ENTSTEHT DAS BAUSTELLENTAGEBUCH GIBT EINBLICKE IN DIE ENTSTEHUNG EINES NEUEN VIERTELS IM HERZEN VON GÜTERSLOH

W

as ist eigentlich los auf der Baustelle des zukünftigen Kaiserquartiers? Wie weit sind die Bauarbeiten zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Eickhoffstraße fortgeschritten? Läuft alles nach Plan auf dem größten privaten Bauvorhaben der Gütersloher Stadtgeschichte? Mit einem visualisierten Baustellentagebuch geht GT-INFO jetzt all diesen Fragen nach und begleitet die verschiedenen Bauabschnitte bis zur Fertigstellung Ende 2020 mit der Kamera. Parallel dazu starten wir in dieser Ausgabe die neue Serie „Das Kaiserquartier – Baustellentagebuch“ und berichten im GT-INFO in regelmäßigen Abständen über die fortschreitenden Arbeiten am künftigen innerstädtischen Wohn- und Geschäftsgebäudekomplex. Auch die dazugehörigen Videos können hier über einen QRCode jederzeit abgerufen werden. Anfang Juni haben wir bereits die ersten Eindrücke eingefangen und Geno/Geins Geschäftsführerin Heike Winter, Friederike Kriete, Architektin von Hauer Architekten, und Stefan Lenz, Hochbaumeister und Polier, auf einem ersten Rundgang über die Baustelle begleitet. Hier erklären sie den Stand der Bauarbeiten und geben einen genauen Einblick, was auf dem ehemaligen Wellerdiek-Areal entstehen wird.

Vorbei an vielen Schächten Es wird! Zwar braucht es für den Laien noch viel Fantasie, um zu erkennen, wie das neue Stadtquartier im Herbst 2020 im Einzelnen aussehen wird. Doch die bereits verschalten Betonschächte, die meterlangen Rohre, die vielen übereinander gestapelten, rostigen Stahlmatten und natürlich der Baukran verschaffen einen ersten Eindruck auf das, was kommt. Mitten hindurch führen GENO-Geschäftsführerin Heike Winter, Architektin Frie-

derike Kriete und Hochbaumeister Stefan Lenz das GT-INFO-Kamerateam. „Hier entsteht ein moderner Gebäudekomplex mit einem attraktiven Angebot an Büro- und Dienstleistungsflächen in modularen Größen“, erklärt Heike Winter zu Beginn des Rundgangs. In den oberen Geschossen der Gebäude werden Wohnungen entstehen, deren Zuschnitte auf die jeweiligen Lagebedingungen abgestimmt sind. „Hierbei ist ein wichtiger Faktor, dass die Straße im Norden liegt und somit alle Wohn- und Freibereiche nach Süden in den ruhigen Innenbereich ausgerichtet werden“, so die GENO-Geschäftsführerin weiter. Die Gebäude entlang der Friedrich-Ebert-Straße bilden gemeinsam mit dem Altenheim und dem gegenüberliegenden Volksbank Gebäude eine Art architektonisches Einfahrtstor .

Alles läuft nach Plan Bereits Ende Oktober des vergangenen Jahres wurde mit den Abbruch- und Rückbauarbeiten begonnen, sodass die Bauarbeiten seit Anfang 2019 auf Hochtouren laufen können. Dort, wo jetzt noch tiefe Betonschächte zu sehen sind, entstehen drei Gebäudeblöcke im Stil eines klassischen Wohn- und Geschäftshauses, die mit einer gemeinsamen Tiefgara-

ge unterbaut werden. Circa 144 PKWs haben auf dieser untersten Ebene Platz, die gerade verschalt wurde. Später werden in den darüber liegenden Etagen insgesamt 40 Prozent der Flächen für Büros und Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Die übrigen 60 Prozent werden Wohnungen in unterschiedlicher Größe sein. „Alle Baukörper umschließen einen mit Baumpflanzungen gestalteten Innenbereich, der eine hohe Aufenthaltsqualität bekommen wird“, erläutert Heike Winter die Pläne.

„Gütersloher Pättken“ inklusive Neben der Bebauung werden auch die Fußwege – von Winter liebevoll „Gütersloher Pättken“ genannt – eine zentrale Bedeutung haben. Sie führen von den drei angrenzenden Straßen direkt zum Quartierplatz hin. „Durch diese Einbindung in die umgebende Bebauung entsteht ein lebendiger, durchlässiger Freiraum. Zusätzlich sind gute Möglichkeiten für die Außengastronomie vorgesehen.“ Für weitere Attraktivität sorgen große Dachflächen, die hier nicht einfach kahl bleiben werden, sondern entweder eine besondere Begrünung erhalten oder für Photovoltaikanlagen genutzt werden. „Die Gene-

KAISERQUARTIER – EIGENTUMSWOHNUNGEN UND GEWERBEFLÄCHEN IN GÜTERSLOH Im Zentrum von Gütersloh entsteht ein neues, lebendiges Wohnquartier mit drei Gebäuden und circa 10.000 Quadratmetern Wohn- und Nutzflächen. Eine Tiefgarage für 144 Stellplätze kann für eine etwaige Nachbarbebauung erweitert werden. BAUHERR: Geno/G-eins Bauträger GmbH & Co. oHG PLANUNG: Hauer Dipl.-Ing Architekten BDA und Heitmann Architekten BDA

18


LOKAL

Anzeige

RÜCKBLICKE IN DIE ENTWICKLUNGSGESCHICHTE DES KAISERQUARTIERS Im Zentrum von Gütersloh entsteht ein neues, lebendiges Wohnquartier mit drei Gebäuden und circa 10.000 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche. Eine Tiefgarage für 144 Stellplätze kann für eine etwaige Nachbarbebauung erweitert werden. Oktober/November 2012 Workshopf für das Wellerdiek Areal durch den Fachbereich Stadtplanung mit dem Ziel, Ideen und Anregungen der Bürger zu sammeln, als Basis für die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs. An der Friedrich-Ebert-Straße und Eickhoffstraße befindet sich später der große Gebäudeblock F mit 41 Wohnungen zwischen 50 und 135 Quadratmetern. Für die Büro-, Praxis-, Gastronomie- und Einzelhandelsflächen stehen Einheiten zwischen 85 bis 1.800 Quadratmetern zur Auswahl. Der Gebäudeblock E befindet sich unmittelbar an der Eickhoffstraße. Hier entstehen im ersten Obergeschoss neun Boardinghouse-Apartments, die von der Gastronomie im Haus betrieben werden. Sie befindet sich später im Erd- beziehungsweise Untergeschoss auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern. Im zweiten Obergeschoss entstehen acht Mikro-Apartments mit einer Größe von 27 bis 43 Quadratmetern. Im dritten Oberund Staffelgeschoss entstehen weitere sieben Wohnungen mit Größen von 62 bis 180 Quadratmetern.

oben: GENO-Geschäftsführerin Heike Winter. unten: Hochbaumeister Stefan Lenz. Fotos: Wolfgang Sauer

rierung der Wohn- und Nutzflächen erfolgt über eine Zentrale mit rund 75 Prozent regenerativem Anteil“, erklärt Heike Winter.

Viele Daten, Zahlen und Fakten Der gesamte Gebäudekomplex ist in drei Blöcke aufgeteilt. So verläuft der Gebäudeblock A entlang der Friedrich-Ebert-Straße zum Quartiersplatz hin. Hier entstehen 22 Wohnungen zwischen 57 bis 170 Quadratmetern sowie Büro und Praxisflächen mit 110 bis circa 700 Quadratmetern Grundflächen.

Große Nachfrage Besonders die Wohnungen sind bereits jetzt begehrt, so Heike Winter beim gemeinsamen Baustellenrundgang über die aktuellen Verkaufszahlen: „Von den insgesamt 87 Wohnungen sind 45 bereits beurkundet, was einem Anteil von 52 Prozent entspricht.“ Doch auch das Interesse an den Gewerbeflächen ist sehr hoch: Die Planung sieht circa 4.300 Quadratmeter Büro-, Praxis- und Dienstleistungsflächen in allen drei Gebäudekomplexen vor. „Wir sind in intensiven Abstimmungsgesprächen mit Interessenten für 85 Prozent der gewerblichen Flächen“, so die Geschäftsführerin des Bauträgers Geno/G-eins weiter. Wie sie in den kommenden Monaten entstehen werden, zeigt in regelmäßigen Abständen das GT-INFO-Team in dem Baustellentagebuch. ˜ www.kaiserquartier-guetersloh.de 19

September 2013 Dreizehn Architekturbüros erarbeiten in einem städtebaulichen Realisierungswettbewerb Lösungsvorschläge für die Entwicklung des Kaiserquartiers. Februar 2014 Den ersten Platz im Rahmen des Wettbewerbs erhält die Arbeitsgemeinschaft der Gütersloher Architekten Walter Hauer und Raimund Heitmann. Seit 2014 Aus dem Wettbewerbsergebnis haben die Wettbewerbssieger mit den beteiligten Fachbereichen der Stadt einen Rahmenplan entwickelt, der dann die Basis für den Bebauungsplan darstellt. Seit 2015 Mit Aufstellung Beschluss beginnt das Bebauungsverfahren Nummer 24/2 Kaiserquartier April 2016 Kaufvertrag Westkämper an die Geno G – eins September 2017 Satzungsbeschluss zur Änderung des B Planes Nr. 24 B/2 Realisierung - 2. HJ 2018 Bauantrag - 4. HJ 2018 Abbruch und projektierter Baubeginn - 1. HJ 2019 Baubeginn - 4. HJ 2020 Projektierter Fertigstellungstermin – Bauzeit circa 2 Jahre


LOKAL

STERNFAHRT FÜR EIN NRW-FAHRRADGESETZ GÜTERSLOHER ADFC-GRUPPE AUF GROSSDEMO IN DÜSSELDORF

A

m Sonntag, 2. Juni, stellte der ADFC Kreis Gütersloh 21 Teilnehmer bei der Sternfahrt des Aktionsbündnisses „Aufbruch Fahrrad für ein fahrradfreundliches NRW” nach Düsseldorf. Dem Bündnis gehören Organisationen und Verbände wie BUND, Nabu, Deutsche Umwelthilfe, ADFC und VCD sowie zahlreiche lokale Organisationen, Vereine und Initiativen an. Die Gütersloher Gruppe, die von Daniel Neuhaus und Fritz Spratte geführt wurde, reiste zunächst mit dem Bus nach Wuppertal, um von dort aus über die Nordbahntrasse (eine zum Radschnellweg umgebaute ehemalige Eisenbahnlinie) und später über Radwege aller Art – unter anderem auch durch das landschaftlich sehr schön gelegene Neandertal – nach 40 Kilometern Düsseldorf zu erreichen. Dort trafen die Teilnehmer auf viele tausend andere Fahrradfreunde aus Umwelt- und Verkehrsinitiativen aus insgesamt 60 anderen Städten, die aus allen Himmelsrichtungen auf dem Rad nach Düsseldorf gekommen waren. Gemeinsam ging es durch die Stadt weiter bis zum Landtagsgelände, wo die Organisatoren des Aktionsbündnisses Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) unter großem Beifall der Demonstranten über 206.000 Unterschriften für eine Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ überreichten. Darin fordert das Bündnis eine deutliche Steigerung des Radverkehrs in Nordrhein-Westfalen auf 25 Prozent bis zum Jahr 2025. Mit dem Anliegen wird sich nun der Landtag befassen. Ursula Heinen-Esser zeigte sich

auf der Bühne vor dem Landtagsgebäude beeindruckt von dem Engagement der Fahrradfreunde aus dem ganzen Land und dem Ergebnis der Unterschriftenaktion für ein Fahrradgesetz für NRW. In diesem Gesetz, so die Forderung des Aktionsbündnisses, sollen Maßnahmen zur Förderung der Fahrradmobilität verankert werden – zum Beispiel mehr Verkehrssicherheit auf Straßen und Radwegen, der Ausbau von Radschnellwegen und eine kostenlose Mitnahme von Fahrrädern im Nahverkehr. Die Politikerin äußerte sich optimistisch, dass noch in diesem Jahr die Landesregierung eine entsprechende Gesetzesvorlage erarbeiten wird. Sie geht dann im Landtag in die parlamentarische Beratung. Noch am Tag der Demonstration in Düsseldorf kündigte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) per Twitter an, er wolle sich intensiv mit den

Auf der Nordbahntrasse in Wuppertal Richtung Düsseldorf: vorbildlicher Radschnellweg.

20

oben: Fahrraddemo vor dem Landtag: Mit Nachdruck für ein NRW-Fahrradgesetz. unten: Daniel Neuhaus (links) und Fritz Spratte führten die Gütersloher Fahrradfreunde sicher von Wuppertal nach Düsseldorf. Fotos: ADFC

Forderungen auseinandersetzen. „Die hohe Zahl von Unterschriften zeigt deutlich, welche Bedeutung der Radverkehr für die Menschen hat“, schrieb er. Bei strahlender, dursttreibender Sonne fuhren die vielen Tausend Demonstranten in einer 18 Kilometer langen Abschlussrunde ein weiteres Mal durch Düsseldorf. Dabei wurden sie von der Polizei auch über die beiden großen Rheinbrücken geführt. Immer wieder gab es Beifall von den Passanten – und hier und da natürlich auch schimpfende Autofahrer, die den Fahrradkorso passieren lassen mussten. ADFC-Vorstandsmitglied Daniel Neuhaus: „Wer diesen Tag in Düsseldorf erlebt hat, weiß: Dem Fahrrad gehört mehr als je zuvor die Zukunft. Ein Weiter so in den Innenstädten kann und wird es nicht mehr geben.“ So kam denn die Gütersloher ADFC-Gruppe moralisch gestärkt und in bester Laune am Abend mit dem Bus zurück nach Gütersloh. Fazit von Organisator Fritz Spratte: „Dieser Aktionstag hat uns neue Kraft und Mut für unser Anliegen gegeben. Düsseldorf hat gezeigt, dass wir auf einem erfolgreichen Weg sind.“ ˜


LOKAL

DEUTSCHER STIFTERPREIS

NEUES BEI DEN SEBASTIANERN

BÜRGERSTIFTUNG GÜTERSLOH

SCHÜTZENFEST MIT

AUSGEZEICHNET

VIELEN ÜBERRASCHUNGEN

Nina Spallek, Geschäftsführerin (m.), nahm bei der Preisverleihung die Auszeichnung für die Bürgerstiftung Gütersloh von Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg (r.), und Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises (l.) entgegen. Foto: Bürgerstiftung Gütersloh

Das 93. Schützenfest der Sebastianer in Avenwedde hält in diesem Jahr so einige Premieren bereit. Jetzt freuen sich die Schützen gemeinsam mit Kaiserpaar und Throngefolge auf die vielen Besucher. Foto: Schützenfest St. Sebastianus Avenwedde e.V.

A

V

uf dem Deutschen Stiftungstag in Mannheim hat jüngst die Preisverleihung zum Deutschen Stifterpreis stattgefunden. Prominente Gäste wie Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sowie der Schriftsteller und Kabarettist Eckhard von Hirschhausen würdigten das Engagement von 30.000 ausgezeichneten Bürgerstifterinnen und Bürgerstiftern. Mit der höchsten Auszeichnung im Stiftungswesen ehrt der Bundesverband Deutscher Stiftungen in diesem Jahr erstmalig eine so große Gemeinschaft von Stiftenden. Darunter auch die Bürgerstiftung Gütersloh. „Die Engagierten bringen nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Ideen ein. Passend zum Thema ‚Unsere Demokratie’ ist das Engagement vor Ort ein gelungenes Beispiel dafür, wie stifterisches Engagement und demokratische Mitbestimmung ineinandergreifen“, so Prof. Dr. Joachim Rogall, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. ˜

om 19. bis 21. Juli heißt es zum 93. Mal „Horrido in grün und weiß!“ bei den Sebastianern. Dabei stehen auch Veränderungen auf dem Schützenplatz am Anemonenweg auf dem Plan: So findet neben der neuen Hausmarke Krombacher das Schützenfest erstmals ohne Festwirt und damit in Eigenregie statt. Es beginnt Freitag, 19. Juli, um 16.45 Uhr mit dem Antreten am Schießstand, dem Marsch und einem Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche. Ab 19 Uhr folgt der Einmarsch zum Festplatz, das Bierkönig-Schießen und die Party mit DJ. Der Kinderkünstler Herr H. tritt am Samstag, 20. Juli, um 15.30 Uhr auf, während der Festumzug um 15.45 Uhr an der Gaststätte Bonne Vie startet. Eine weitere Neuheit wird dann auch das Gästeschießen sein. Für die Partystimmung sorgt abends neben einem DJ die fünfköpfige Band Relax. Der Sonntag beschließt das Fest mit dem Frühschoppen ab 10.30 Uhr, dem Königsschießen, dem Antreten am Schießheim und der Party mit DJ. ˜

RICHTIG GUTES SEHEN VON ANFANG AN

Avenwedder Straße 70 · 33335 Gütersloh · Telefon 05241-74811 · Parkplätze direkt am Haus! 21


LOKAL

ERSTES DENKLABOR

Sehen • Probieren • Genießen

GESTARTET „DIGITALER AUFBRUCH“ ZUM THEMA ZUKUNFT DER ARBEIT

UNSERE NEUEN VERANSTALTUNGEN FÜR FEINSCHMECKER & GENIESSER:

D

as erste „Denklabor“ richtete im Juni seinen Kompass aus für Projekte zur „Zukunft der Arbeit“. Unter der Leitung eines Führungstandems, bestehend aus Dr. Ursula Frank von Beckhoff Automation und Henning Matthes, Beigeordneter für Bildung, Familie, Soziales und Sport, entwickelten zehn sogenannte Stadtexperten erste Schwerpunkte. Handwerk und Startup, Psychologin und Ingenieur, Wirtschaftsförderer, Schüler und Betriebsrätin – die Experten kommen aus den verschiedensten Bereichen und näherten sich gemeinsam dem Thema „Zukunft der Arbeit“. Im Workshop entwarfen sie ein Zukunftstableau für die nächsten 20 Jahre: Es wird hochindividualisierte und durchdigitalisierte Arbeitsformen mit vollautomatisierter Produktion geben. Daneben werden einige Industriezweige komplett verschwunden sein. Um dem zu begegnen, erarbeiteten sie Vorschläge für Maßnahmen in Gütersloh: So braucht es im Kreis ein attraktives Umfeld für Digitalunternehmen und Startups, eine positive Haltung zum Thema in der Bevölkerung, eine attraktive Infrastruktur für junge Menschen, die Förderung von individualisiertem und lebenslangem Lernen und beste Voraussetzungen dafür, um keine Bevölkerungsgruppe von digitalen Entwicklungen abzuhängen.

Grappa-Probe: Freitag, 23. August Gin-Probe: Freitag, 30. August Essig- und Öl-Abend: Donnerstag, 5. September Essig- und Öl-Abend: Donnerstag, 17. Oktober Whisky Grundseminar: Freitag, 27. September Whisky Speziale: Freitag, 8. November Rum-Probe: Freitag, 25. Oktober

Beginn der Veranstaltungen jeweils 19.00 Uhr

Anmeldung unter Telefon (05241) 2219531 oder direkt bei „Vom Fass“ · Königstraße 12 (Berliner Platz) Gütersloh www.guetersloh.vomfass.de

Weitere Denklabor-Termine Bildung und Kultur in der digitalen Welt (12.7. und 20.9.); Vernetzte Mobilität (28.6. und 29.8.), Neue digitale Öffentlichkeit (24.6. und 10.9.), Nachhaltige Lebenswelten (1.7. und 29.8.). Alle Denklabore tagen öffentlich. Erste Ergebnisse aus allen Laboren sollen im Rahmen des Digitalen Forums am Freitag, 8. November, vorgestellt werden. ˜ www.digitaler-aufbruch-guetersloh.de

Das erste Denklabor zur „Zukunft der Arbeit“ förderte eine erste Ideensammlung zutage. Foto: Stadt Gütersloh

22


LOKAL

BAUERSCHAFT SUNDERN

FRÜHE HILFEN FÜR FAMILIEN

AUSSTELLUNG IM STADT- UND

ONLINE-PLATTFORM

KREISARCHIV GÜTERSLOH

ZUM MITMACHEN

Melanie Stitz, Ansprechpartnerin für die „Frühen Hilfen“ in der Stadt Gütersloh, wirbt für eine Beteiligung an der Plattform www.familie-gt.de. Wer sie nutzen möchte, kann sich an Melanie. Stitz@guetersloh.de wenden. Foto: Stadt Gütersloh

Michael Erichreineke (m.) zeigt Stephan Grimm, Stadt- und Kreisarchiv Gütersloh (l.), und Harald Rethage, Mitglied des Bürgervereins Sundern (r.), die aufbereiteten Urkatasterkarten. Foto: Stadt Gütersloh

Ü

D

ber die Geschichte der Höfe der Bauerschaft Sundern hat Michael Erichreineke viele Informationen auf Grundlage von Urkatasterkarten zusammengetragen. Einblicke zu den Besitzverhältnissen und der Flächennutzung zeigt bis zum 29. August die Ausstellung im Stadtund Kreisarchiv Gütersloh. Die gesammelten Daten über die Eigentumsund Nutzungsverhältnisse der Hofanlagen können damit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich gemacht werden. Gleichzeitig ist für die Zukunft ein digitaler Zugang zur großen Datenbank aus Karten, Fotos und Informationsmaterial von Erichreineke im Gütersloher Archiv geplant, so Stephan Grimm vom Stadt- und Kreisarchiv. ˜

ie Plattform wächst, wir möchten aber noch mehr Gütersloher Angebote auf der Plattform unter www.familie-gt.de bündeln“, sagt Melanie Stitz von der Stadt Gütersloh. Ob Ärzte, Hebammen, Beratungsangebote oder Spielgruppen: Seit Mai bündelt die Plattform online die Angebote im ganzen Kreisgebiet und soll auf Dauer eine flächendeckende Versorgung von Familien mit Angeboten zur Unterstützung bieten. Frühe Hilfen richten sich an Familien mit Kindern ab der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr. „Dazu gehören die Schwangerschaftsbetreuung, das Gesundheitswesen und die Frühförderung in vielen Bereichen“, so Stitz. ˜

KANN JEDEN TREFFEN SAMMELN SIE SPENDEN AUF IHRER WEBSITE! Sie haben eine eigene Website und möchten Spenden für schlaganfallbetroffene Menschen sammeln? Auf der Internetseite der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe können Sie jetzt eine Spendenbox nach Ihren Wünschen gestalten und ganz individuell an das Design Ihrer Website anpassen. So wird’s gemacht: Gehen Sie auf www.schlaganfall-hilfe.de/spendenbox"www.schlaganfall-hilfe.de/spendenbox. Passen Sie den Text in der Box entsprechend Ihren Vorstellungen an. Wählen Sie die Farbe der Box und des Textes über den Farbregler aus. Sie können auch direkt einen html-Farbcode in die Felder „Hintergrundfarbe wählen“ bzw. „Schriftfarbe wählen“ eingeben. Im unteren Fenster wird automatisch ein Code generiert, den Sie sich einfach kopieren und auf Ihrer Website einbauen können. Nachdem der Nutzer Ihrer Website einen Spendenbetrag ausgewählt hat, wird er direkt auf das sichere Online-Spendenformular der Stiftung geleitet und kann mit gängigen Bezahlmethoden den Spendenvorgang abschließen. So einfach geht es, die Spendenbox nach den eigenen Wünschen anzupassen. Foto: Schlaganfallhilfe

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

U N D WA N N S E T Z E N S I E S I C H E I N ? M E H R U N T E R S C H L AG A N FA L L . D E 23


LOKAL

EINSATZ FÜR MEHRWEGBECHER STA DT U N D „ F R I DAYS GEMEINSAME SACHE

G

utscheine für einen kostenlosen Kaffee im neuen Mehrweg-Pfandbecher verteilten jetzt Marion Grages vom Umweltschutz der Stadt und Aktive der „Fridays for Future“-Bewegung in der Güterslo-

In Deutschland werden stündlich 320.000 Coffee-to go-Becher weggeworfen, für deren Herstellung zehntausende Tonnen Holz und Kunststoff sowie Milliarden Liter Wasser nötig sind. Für die Produktion ist jährlich eine Energiemenge nötig, mit der man eine Kleinstadt versorgen könnte. Jetzt machen sie auf den grünen Mehrwegbecher aufmerksam: (v.r.) Emanuel Zurbrüggen, Fridays for Future, Marion Grages, Stadt Gütersloh, Michelle Beste und Stefan Scheidt, beide Fridays for Future. Foto: Stadt Gütersloh

her Innenstadt. Mit von der Stadt Gütersloh gesponserten Gutscheinen erhalten Kaffeetrinker einen kostenlosen Kaffee im Mehrwegbecher in einer der am CupForCup-System beteiligten Ausgabestellen. Er kostet einen Euro Pfand, der bei Rückgabe erstattet wird. Der anschließend gespülte Coffee-to-go-Becher kann bis zu 400 Mal wiederverwendet werden. „Wir möchten

dadurch auch Menschen außerhalb unserer Schülerzielgruppe erreichen und das nachhaltige System bekannt machen“, erklärt Michelle Beste von der Gütersloher „Fridays for Future“-Bewegung. „Wir wollen damit eine Alternative zum üblichen Coffee-to-go-Becher vorstellen“, erklärt Stefan Schneidt, Mitinitiator der Gütersloher Schülerbewegung. ˜

FEINE GESCHENKE FÜR JEDEN ANLASS

BIS BIS ZU ZU 1.000 1.000 €€ 2 BB O N1.000 U BIS OZU U SS 22€€ BIS ZUN1.000

BB O ON NU U SS 2

FÜR SOFORT VERFÜGBARE NEUFAHRZEUGE. FÜR SOFORT VERFÜGBARE NEUFAHRZEUGE. FÜR SOFORT VERFÜGBARE 00 € ZU 1.0 NEUFAHRZEUGE. BISVERFÜGBARE FÜR SOFORT NEUFAHRZEUGE.

BONUS

2

E NEUFAHRZEUGE. FÜR SOFORT VERFÜGBAR

Antipasti, Pesto & Pasta Küchen- und Tischaccessoires

Tee, Salze & Gewürze

Balsamigrette, Senf & Saucen Spirituosen & Liköre

Lakrids by BUlow GUtersloh-GeschirrtUcheR

GÜTERSLOH Oliver Heider

FOR FUTURE“ MACHEN

Blessenstätte 8 . 33330 Gütersloh . www.feinedinge-gt.de mi – fr 10–18 Uhr, sa 10–14 Uhr . fon 05241 7090200 24


LOKAL

Anzeige

MIT HERZ UND KOPF SPANNENDE BERUFLICHE

Bürgerkontakt und Verwaltungsabläufe gehören zu Franziska Goedeckes Alltag als Auszubildende bei der Stadt Gütersloh. Foto: Stadt Gütersloh

E

infach mal reinschauen. Das Rathaus ist nicht nur die Anlaufstelle fürs Leben, bei der es um Geburtsurkunden, Kita-Plätze, Schulen und Personalausweise geht. Das Rathaus ist auch eine Anlaufstelle für mehr als 20 Berufe, die es in sich haben. Das können aktuell 100 Auszubildende bestätigen, die ihre Ausbildung in der Stadtverwaltung Gütersloh machen. Unterschiedliche Berufswege erwarten die Jugendlichen, die im nächsten Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Gütersloh beginnen oder mit einem Langzeitpraktikum erste Erfahrungen sammeln. Dabei kann man teilweise auch zweigleisig fahren, wie zum Beispiel in der dualen Ausbildung „Bachelor of Laws“, mit einer Ausbildung, die teils im Rathaus und teils in der Fachhochschule Bielefeld stattfindet.

g n u d l i b s ine Au loh.

De ters ü G s i e azin! g im Kr a M n i de r Dein Po

Von Bürgerberatung bis Finanzmanagement Jeder Tag ist anders: Im Bürgerbüro steht für Jannik Landeck der direkte Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern im Mittelpunkt. Ob Meldebescheinigung oder Reisepass, ob Beglaubigung oder Fischereischein, bei allen Angelegenheiten steht der 21-Jährige den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Seite. „Hier arbeite ich nicht nur am Computer oder mit Formularen, sondern im direkten Gespräch auch Beratung und Hilfestellung rund um alle Fragen“, erzählt Jannik Landeck.

tal,

www.meinlevelup.de

e den k c e d Ent , der zu f Beru sst! a dir p

Theorie und Praxis – Ausbildung aus einem Guss Staatsrecht, Betriebswirtschaftslehre, Aufenthaltsgenehmigungen oder Finanzen – für Julian Bracht gehören diese Themen zum Alltag als dualer Student dazu. Er absolviert derzeit das dritte Ausbildungsjahr seines Bachelor of Laws-Studiums im Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst bei der Stadtverwaltung Gütersloh. „Die Mischung aus Theorie und Praxis in einer kommunalen Behörde macht das duale Studium für mich besonders interessant“, sagt der 21-jährige. „Die verschiedenen Studieninhalte und die Tätigkeiten innerhalb der Verwaltung sind sehr vielfältig und bieten Abwechslung.“

Flöttmann Verlag GmbH – Schulstraße 10 – 33330 Gütersloh 05241.8608-0 – info@floettmann.de – www.floettmann.de

Nah am Bürger, mitten im Geschehen Das Rathaus ist so bunt wie das Leben. „Innerhalb meiner Ausbildung habe ich viele ganz unterschiedliche Bereiche einer Stadtverwaltung kennengelernt“, erklärt Franziska Goedecke. Die 21-jährige befindet sich in den letzten Zügen ihrer dreijährigen Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit der Fachrichtung Kommunalverwaltung bei der Stadt Gütersloh. „Ich konnte mich nach der Schulzeit noch auf keinen bestimmten Bereich festlegen, in dem ich später arbeiten möchte“, sagt Franziska Goedecke. „Daher erschien mir die Vielfalt, die die Ausbildung in einer Verwaltung bietet, für mich sehr passend.“ Informationen unter www.ausbildung.guetersloh.de. Und bei Ausbildungsleiter Lothar Künkler unter Tel. 05241-822235 oder per Mail: lothar.kuenkler@guetersloh.de. ˜

Unsere strategischen Partner:

25

Fotos © GettyImages.com/Westend61 / Uwe Umstätter; © Fotolia.com/adiruch na chiangmai

PERSPEKTIVEN IM RATHAUS


Von links: Erzbischof Mor Philoxenos Matthias Nayis, Gemeindepfarrer Sleman Djallo, Patriarch Moran Mor Ignatius Efrem II. Karim und Erzbischof Mor Julius Hanna Aydin zu Gast während der Feierlichkeitn zum 30-jährigen Bestehen der Gemeinde St. Stephanus in Gütersloh.

Ihre Muttersprache ist diejenige, die auch Jesus und seine Jünger gesprochen haben sollen. Die ersten von ihnen kamen Anfang der 1960er- und 1970er-Jahre nach Deutschland – und bald auch nach Gütersloh. Viele von ihnen gründeten hier Familienunternehmen, die heute gemeinsam mit den anderen das Stadtbild prägen. Mit mehr als 13.000 Menschen bilden sie also eine tragende Rolle in der modernen Stadtgesellschaft. Die Rede ist natürlich von den Aramäern – syrische Christen und Angehörige der Syrisch-Orthodoxen Kirche. Die drei Kirchengemeinden der Stadt allein zählen mehr als 2.000 Familien. Sie engagieren sich in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, sind in den unterschiedlichsten Vereinen organisiert, darunter auch Fußball-, Kultur- und Volksvereine. Gleichzeitig pflegen sie ihre eigenen Wurzeln. Es ist eine gelungene Integration ohne die ursprüngliche Sprache und Kultur außer Acht zu lassen. Ab dieser Ausgabe stellt GT-INFO in unregelmäßigen Abständen eine der wichtigsten Volksgruppen der Stadt genauer vor. 26

Foto: St. Maria Kirche

ARAMÄER


PLUS ARAMÄER IN GÜTESLOH

2

1

3

4

1 St. Stephanus Gemeindepfarrer Sleman Djalllo. 2. Patriarch Moran Mor Ignatius Aphrem II. Karim, weltweites Oberhaupt der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien war auch in Gütersloh zu Gast. 3 Eine gute Integration der Aramäer in Gütersloh von Kindheit an, ohne die eigenen Wurzeln zu verlieren. 4 Eine Besonderheit sind übrigens die 360 Steine für den Altar. Sie allein wiegen 17 Tonnen und wurden eigens vom Berg der Knechte angeliefert. Fotos: Gemeinde St. Stepanus

D

ie Zahl der in Deutschland lebenden syrischen Christen wird aktuell auf mehr als 120.000 geschätzt, die meisten von ihnen haben längst die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Gütersloh selbst zählt zu den größten Gemeinden in Deutschland. Unterdrückung, Verfolgung und ein großer Völkermord in der Türkei, dem Irak, Iran und Syrien, veranlassten sie Mitte des 20. Jahrhunderts, nach Zentraleuropa zu fliehen. Will man die Gemeinde der Aramäer näher kennenlernen, sucht man am besten eine der drei Syrisch-Orthodoxen Kirchengemeinden der Stadt auf: die St. Stephanus Gemeinde in der Hohenzollernstraße, die Gemeinde St. Maria in der Eichenallee oder St. Lukas in der Diekstraße. Darüber hinaus gibt es mit St. Augin und St. Johannes zwei weitere Kirchengemeinden in Harsewinkel und Rheda-Wiedenbrück.

Hochburg aramäischer Christen Die Gemeinde St. Stephanus ist die zweitälteste der drei syrisch-orthodoxen Kirchengemeinden und feierte 2017 ihr 30-jähriges Bestehen. 370 Familien zählt Pfarrer Sleman Djalllo zu seinen Schäfchen. Er kann das Amt aufgrund einer Erkrankung nicht weiterfüh-

ren. Derzeit sucht die Gemeinde nach einem Nachfolger, sie wird zurzeit von verschiedenen Geistlichen im Wechsel und gegenseitiger Unterstützung betreut. Das Kirchengebäude der Gemeinde liegt direkt an der Hohenzollernstraße. Viele sehen es täglich beim Vorbeifahren, doch nur wenige Gütersloher haben es betreten. Und so mancher wird sich an die Glaserei erinnern, die das Gebäude früher einmal beherbergte. Als 1987 die syrisch-orthodoxe Kirchengemeinde sich für das Gebäude entschied, dauerte es noch zwei Jahre, bis es 1990, vollständig renoviert, endlich eingeweiht werden konnte. Der heute 68-jährige Pfarrer erinnert sich noch gut an die Zeit und führt durch das Gotteshaus, vorbei an cremeweißen Wänden, geschmückt mit Bildern vom Kreuzgang Christi. Eine Besonderheit sind übrigens die 360 Steine für den Altar. Sie allein wiegen 17 Tonnen und wurden eigens vom Berg der Knechte angeliefert.

Begeisterung aus, die durchaus vergleichbar mit einem Besuch des Papstes ist. Und das hat seinen Grund: Der Gast aus der syrischen Hauptstadt Damaskus ist das weltweite Oberhaupt von zwei Millionen Mitgliedern der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien. Es ist der Name einer antiken syrischen Stadt, die heute Antakya heißt und in der Türkei liegt. Neben dem ägyptischen Alexandria und dem späteren Konstantinopel war Antiochia unter den Römern eine der größten und bedeutendsten Städte im östlichen Mittelmeerraum. Und genau hier soll laut Apostelgeschichte die älteste christliche Kirche ihren Ursprung gehabt haben, denn: „Die Jünger Jesu wurden zum ersten Mal in Antiochien Christen genannt“. So beruft sich die Syrisch-Orthodoxe Kirche auf ihren Gründer Petrus und Patriarch Moran Mor Ignatius Aphrem II. Karim gilt damit als sein aktueller Nachfolger.

Die Kirche der ersten Christen Als 2016 Patriarch Moran Mor Ignatius Aphrem II. Karim die Gütersloher Gemeinde St. Maria besuchte (Im folgenden Jahr besuchte er auch die St. Stephanus Gemeinde zum 30-jähirgen Bestehen.), löste er unter den Aramäern eine

Verfolgung, Schikane und Genozid Doch die aramäischen Christen waren immer auch eine Minderheit im eigenen Land; sie wurden verfolgt, unterdrückt und ermordet. Besonders dem großen, schmerzvollen Völkermord von 1915 fielen viele syrisch-or-

27


PLUS ARAMÄER IN GÜTESLOH

Weihnachtskonzert in der St. Stephanus Kirche.

Jugendabteilung mit Trainern und Betreuern.

thodoxe Christen zum Opfer. Auch hier spielt das Gebiet des „Tur Abdin“ eine zentrale Rolle, denn es ist eines der letzten Ursprungsund Siedlungsgebiete der Aramäer. Es gibt Reste von ehemals christlichen Dörfern und Klöstern und Aramäisch ist die eigentliche Sprache der Bevölkerung. Schätzungen gehen davon aus, dass immer noch rund 10.000 syrisch-orthodoxe Christen in Istanbul und 3.000 im Tur Abdin leben. Doch viele sind fort. Nach den Massakern im 19. und 20. Jahrhundert flohen viele Aramäer aus der Türkei. So wie Pfarrer Djallo; er kam, wie viele andere Gütersloher Aramäer auch, aus Midyat, der Hauptstadt des Tur Abdin, nach Deutschland.

Die aramäische Gemeinschaft hat ihre Wurzeln in der antiken syrischen Stadt Antiochia.

Neue Heimat Gütersloh Für viele verfolgte Aramäer war Deutschland das Ziel, denn hier können laut Verfassung politisch Verfolgte Asyl beantragen. Und anders als in der Türkei können die Aramäer in Deutschland frei ihre Religion ausüben und ihre Sprache pflegen – auch das ist gesetzlich geregelt. Doch das es sie nach Gütersloh zog, hatte noch einen weiteren Grund: Zum einen gab es hier Arbeit, zum anderen einen Rechtsanwalt, der sich mit den Problemen der Aramäer auskannte und für sie Asyl erkämpfte. Es war der Jurist Georg König und er setzte sich für die aramäischen Flüchtlinge ein. Kein Wunder also, dass es viele der syrisch-orthodoxen Christen in die Stadt an der Dalke zog, denn hier schienen sie endlich willkommen zu sein, fanden Arbeit und Integration. Erfolgreicher Spagat Dass so viele Aramäer mittlerweile völlig integriert in Gütersloh leben und arbeiten, hat sicherlich auch damit zu tun, dass eine Rückkehr in die alte Heimat für sie ausgeschlossen scheint. So sind sie hier angekommen, um zu bleiben und haben sich den vorherrschenden Lebensbedingungen als Christen unter Christen längst angepasst. Gleichzeitig haben ein hohes Maß an Fleiß und Innovation dazu geführt, dass nicht wenige von ihnen erfolgreiche Unternehmer wurden. Vom Lebensmittelmarkt über kosmetische Institute, Eisdielen und Fahrschulen, bis hin zu Versicherungsagenturen und Gastronomiebetrieben – was wäre heute der Dienstleistungs- und Lebensmittelsektor ohne die florierenden Betriebe aramäischer Familien in der Stadt? Renommierte aramäische Ärzte und Rechtsanwälte sind hier längst keine Seltenheit mehr. Längst haben sich Freundschaften und gute Nachbarschaften zwischen den Alteingesessenen und der aramäischen Bevölkerung gebildet. Gleichzeitig haben die Aramäer es geschafft, ihre eigene Kultur und Sprache zu pflegen. Das drückt sich auch in ihrem breit angelegten Vereinsleben aus. Gelebte Vereinslandschaft In ganz Deutschland haben die Kirchengemeinden es verstanden, auch der Pflege der eigenen Kultur Raum zu geben, genauso wie dem Sport. Das zeigt sich auch an dem größten Dachverband der in Deutschland lebenden Aramäer, der bereits 1985 gegründet wurde. Laut Satzung setzt sich der FASD für soziale, kulturelle und politische Belange ein und fördert gleichzeitig die Erhaltung der Kultur sowie die Integration der hier lebenden Suryoye – und bezeichnet damit die Gruppen der As-

28

syrer, Aramäer und Chaldäer. Dass der Zentralverband der assyrischen Vereinigungen in Deutschland und der europäischen Sektionen (ZAVD) seine Geschäftsstelle am Kolbeplatz hat, zeigt, wie wichtig die Stadt und Region für die Aramäer ist, denn hier lebt mittlerweile die größte Gruppe von ihnen. Dabei geht es allerdings nicht nur um kulturelle Belange, sondern auch um Politisches. Bis heute machen die Aramäer immer wieder auf den Genozid, also den Völkermord an ihrer Glaubensgemeinschaft, in ihrer ursprünglichen Heimat aufmerksam.

Leidenschaft für den Sport Genauso wie die syrisch-orthodoxe Kirchengemeinde St. Stephanus wurde auch der Aramäische Volksverein Gütersloh 1987 gegründet und feierte 2017 ebenfalls sein 30-jähriges Bestehen. Gegründet von einer kleinen Gruppe Sportbegeisterter, zählt der Verein mittlerweile über 300 eingetragene Mitglieder. Die komplette Jugend ist in allen Altersklassen verteten. Nach 15 Jahren in der Bezirksliga stieg der Verein in die Kreisliga A ab und peilt den erneuten Aufstieg an. Mit dem Verein spielen noch vier weitere aramäische Vereine in der Kreisliga A: Tur Abdin GT, Assyrer GT, Suryoye Verl und Aramäer Rheda-Wiedenbrück. Zusammen näher Doch auch in der kulturellen Arbeit hat sich der Verein in Gütersloh längst einen Namen gemacht. So finden sich heute so einige Großveranstaltungen im städtischen Jahreskalender, wie zum Beispiel seit 2014 das Weihnachtskonzert, das sich zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Junge Sänger singen internationale und aramäische Weihnachtslieder. Dieses Konzert ist mittlerweile zu einem festen Termin im Jahreskalender des Vereins geworden. Genauso wie die jährliche Teilnahme des Vereins an „Gütersloh International“. Und wo bitte, können die Integration und das Zusammenleben besser zelebriert werden als hier: Die alljährliche Veranstaltung in und vor der Stadthalle Gütersloh sorgt alljährlich für ein besseres Verständnis der verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Bürger untereinander. Menschen mit Migrationshintergrund und die deutsche Bevölkerung begegnen sich hier auf Augenhöhe, mit dem Ziel, dass sich Aussteller und Besucher in Mentalität und kulturellem Leben ganz einfach näherkommen – und zwar Jahr für Jahr ein Stückchen mehr. ˜


PLUS ARAMÄER IN GÜTESLOH

ARAMÄER

BEEINDRUCKENDE CHRONIK DER MANNSCHAFTEN DES ARAMÄISCHEN VOLKSVEREINS

Starke sportliche Gemeinschaft Der Aramäische Volksverein Gütersloh wurde 1987 gegründet. Damals bestand er aus 20 Mitgliedern und trug seine Trainingseinheiten sowie Freundschaftsspiele auf dem Blankenhagener Sportplatz aus. Der Verein war aber auch Ansprechpartner für alle Belange der Aramäer in Gütersloh und sieht sich selbst als Vertreter seines Volkes in der Diaspora. Mittlerweile gehören dem Verein circa 300 Mitglieder an; er stellt insgesamt zehn Fußballmanschaften, darunter drei Senioren- und vier Jugendmannschaften.

In der Saison 1999/2000 wollte man wie in den Jahren zuvor eine Platzierung unter den ersten fünf erreichen. Mit BW 98 Gütersloh hatte die Liga einen klaren Meisterschaftsfavoriten. Durch viele namhafte Neuzugänge wurde die Mannschaft von BW 98 Gütersloh gezielt verstärkt, mit dem Ziel: Aufstieg in die Bezirksliga. Man erkannte, dass in dieser Saison durchaus die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga möglich war. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, eine starke Serie von ungeschlagenen Spielen, viel Ehrgeiz und Fleiß wurde die Mannschaft am Ende Kreismeister, machte den Aufstieg vor 800 Zuschauern im Spiel gegen Westfalia Wiedenbrück klar und spielte ab der Saison 2000/01 ununterbrochen 15 Jahre lang in der Bezirksliga. Die erste Mannschaft im Jahr 1987. Fotos: Aramäer Gütersloh

Die ersten Jahre ging es für unseren Verein ausschließlich um den Klassenerhalt.

Ein Jahr nach der Gründung trat die Mannschaft 1988 in den regulären Ligaspielbetrieb der Kreisliga C ein. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten stellten sich schnell Erfolge ein. So hatte die Mannschaft in den ersten drei Jahren nie den Anschluss an die oberen Tabellenplätze verloren und übernahm oft auch die Tabellenführung. Durch Neuzugänge von jungen, dynamischen Spielern, die aus verschiedenen regionalen Vereinen kamen, wuchsen im Laufe der Jahre neue Leistungsträger heran, sodass der Aufstieg nur noch eine Frage der Zeit war. Den Durchbruch schaffte die neu formierte Mannschaft in der Saison 91/92 mit dem Aufstieg in die Kreisliga B. Die ersten Jahre in der B-Liga belegte die Mannschaft den 5. und 6. Platz und im dritten Jahr den 3. Platz. In der vierten Saison 95/96 gewann die Mannschaft die Meisterschaft und stieg damit in das Kreisoberhaus auf.

heimat der guten küche

In der ersten Kreisliga A-Saison belegte die Mannschaft einen beachtlichen 4. Platz. Diese Platzierung brachte dem Verein Aufschwung und Euphorie. Es wurden neue, vor allem junge Spieler, in die Mannschaft eingebunden, um sich auf lange Sicht den Spitzenplatz in der Kreisliga A zu erspielen. Die Spielzeiten 97/98 und 98/99 wurden zweimal mit dem 3. Platz abgeschlossen.

natürlich lecker genießen

kolbeplatz 4 . 33330 gütersloh tel. 0176 41587911 . öffnungszeiten: 09:00 - 21:00 Uhr facebook: bistro-maries

Aufstieg in die Bezirksliga 99/2000.

29


PLUS ARAMÄER IN GÜTESLOH

Um jedoch auch nachhaltig arbeiten zu können, hat sich der Verein immer stärker auf die Jugendarbeit fokussiert. Es begann mit der Gründung der A-Junioren, um Spieler aus den eigenen Reihen an den Verein und den Seniorenbereich heranzuführen. Vier erfolgreich gegründete und geführte Jugendmannschaften sind dabei entstanden (E-, C-, B- und A-Junioren). In Zukunft wird das Augenmerk sicherlich noch mehr auf die Jugendarbeit gelenkt und die bestehenden Lücken (F- und D-Junioren) gefüllt werden. Die Ü32 des Vereines gehört seit ihrer Gründung immer zum Favoritenkreis des Landrats-Cups. 2009 konnten die „Alt-Herren“ diesen Cup gewinnen, als sie sich im Finale an der Klosterpforte gegen die „Oldies“ des FC Isselhorst durchsetzten. Der Verein hat sich wirtschaftlich, sportlich und strukturell stabilisiert.

Hallenstadtmeister 2003

Bereits zweimal hat der Aramäische Volksverein ein Benefizturnier veranstaltet. Manuel Graute, früher Spieler des Vereines BW 98 Gütersloh, verletzte sich bei einem Meisterschaftsspiel so schwer, dass er seitdem querschnittsgelähmt ist. Ein vom Aramäischen Volksverein organisiertes Benefizturnier brachte Manuel Graute dringend benötigte finanzielle Unterstützung. Jasmina Gabriel erlitt im Jahr 2010 einen Schlaganfall, der den ganzen Verein in einen Schockzustand versetzte. Auch hier halfen Spenden, die bei einem für sie veranstalteten Benefizturnier gesammelt wurden. Seit diesem Benefizturnier arbeiten der Aramäische Volksverein und die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe eng zusammen. Ü32 Landrats-Cup Sieger.

Auf dem ASV-Pfingstcup 2011 ließen der Verein und die Stiftung Spendenboxen herumgehen und sammelten für die ebenfalls von einem Schlaganfall betroffene Sarah Touma eine überraschend hohe Summe.

Von Saison zu Saison gewöhnte sich nun die aramäische Mannschaft an das hohe Niveau der damaligen Bezirksliga Staffel II. Sie wurde immer wieder verstärkt, sodass in der Saison 2002/2003 die Mannschaft unter Christian Kania 15 Spiele ungeschlagen blieb und davon neun Spiele in Serie gewinnen konnte.

Das 25-jährige Vereinsbestehen wird im Rahmen einer Gala im Gemeindesaal der St. Stephanus Kirche gefeiert. Zu den Gästen zählen verdiente Persönlichkeiten rund um den Verein, Sportsfreunde aus anderen Vereinen und Institutionen, aber auch Vertreter aus der Politik, wie die damalige Stellvertretende Bürgermeisterin Monika Paskarbies und Ralph Brinkhaus (MdB) von der CDU. Dabei nahm der Verein Glückwünsche zum Jubiläum und dem geleisteten Beitrag zur Integration und gleichzeitigen Aufrechterhaltung der aramäischen Identität entgegen.

Bis zu der Saison 2010/2011 schaffte die Mannschaft immer sicher den Klassenerhalt. Die erfolgreichste Saison in der Bezirksliga kam dann in der Spielzeit 2010/2011. Nach einer überragenden Hinrunde und der damit verbundenen Herbstmeisterschaft, klopfte man schon mal leicht an die Landesliga-Tür. Sehr erfolgreich ist die Mannschaft seit Vereinsgründung auf Turnieren und Pokalwettbewerben. Die Mannschaft hat schon eine stattliche Zahl an Turnieren gewonnen, darunter dreimal das begehrte Föderationsturnier – den heutigen ASV-Pfingstcup – und dreimal die Gütersloher Sparkassen-Hallenstadtmeisterschaften (2003, 2009 und 2010). In den Pokalspielen des Kreises schaltete die Mannschaft zudem mehrmals höherklassige Teams aus.

2013 findet der erste „Aram Power Cup“ in Gütersloh statt. Über 1.500 Besucher kommen zu den Spielen und die Abendveranstaltung ist ebenfalls bestens besucht. 2014 wird die neue Geschäftsstelle an der Hohenzollernstraße 55 von Gemeindepfarrer Sleman Djallo eingeweiht. Zu Ehren des kurz zuvor verstorbenen zweiten Vorsitzenden Andreas Buran wird im Beisein seiner Familie eine Zeitkapsel in das Mauerwerk eingelassen und mit einer Gedenktafel geschmückt. Alljährlich findet seit 2015 in der Vorweihnachtszeit das Weihnachtskonzert statt. Aramäische und internationale Weihnachtslieder werden gesungen. Sehr gut besucht, auch von Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik, wie z.B. Ratsherr Ischo Can, Ralph Brinkhaus MdB und Fraktionsvorsitzender der CDU sowie Raphael Tigges MdL (alle CDU). Der Verein feiert mittlerweile sein 30-jähriges Bestehen und feiert dies mit einem zweitägigen Turnier und einer großen Abendveranstaltung in der Stadthalle Gütersloh. Die gute Jugendarbeit ist ein Zeichen von Kompetenz, Kommunikation und unermüdlichen Einsatz aller. Seit 2017/18 besteht eine komplette Jugendabteilung. Jugendobmann ist Christian Gümüs. ˜

Zuschauer beim Pfingstcup.

30


PLUS ARAMÄER IN GÜTESLOH

Erlebnis Mittel East Restaurant mit Bar als neuer Hotspot

Anzeige

Neu in Gütersloh: Das „Mittel East“ bietet mediterrane Spezialitäten für jeden Geschmack und wird abends mit dem Barbereich zum Hotspot der Stadt. Foto: Mittel East

L

ange haben sich die Gütersloher vermutlich geGroße Auswahl fragt, wer in das Ladenlokal des früheren Sportgefür jeden Geschmack schäfts Finke in der Eickhoffstraße 17 einzieht. Jetzt Doch all das liegt hinter den beiden Betreibern vom endlich ist das Geheimnis gelüftet. Anfang Juni eröffnete „Mittel East“. Jetzt bedienen hier zehn Mitarbeiter ihdas „Mittel East“ an der prägnanten Ecke zwischen Eickre Gäste – drinnen und draußen. „Wir haben uns sohoffstraße und Kolbeplatz. wohl bei der Einrichtung, als auch bei der SpeisenausJetzt laden im Außenbereich entlang der langgewahl komplett für einen mediterranen Stil entschiestreckten Fensterfront Sitzgelegenheiten die Passanten den", erklärt Gabriel Konuk weiter. Täglich wechselnzu einer Shoppingpause ein. Und während hier 60 Perde, frisch zubereitete Tagesgerichte stehen hier gesonen ihren Platz finden können, stehen im gemütlich nauso zur Auswahl wie ein großes Angebot an Pizzen eingerichteten Innenraum weitere 100 Plätze zur Verfüund Pasta. Alle kulinarischen und mediterranen Spegung. Dafür haben die Betreiber zialitäten werden mit Produkten Gabriel Konuk und Milad Koureia aus der Region täglich frisch zueine moderne, trendige Einrichbereitet. Nicht weit entfernt von tung ausgewählt. Über eine Fläder Pizza-Theke mit ihrem groWIR HABEN UNS che von 230 Quadratmetern erßen Menü-Bereich wurde jetzt streckt sich hier der Restauranteine Grillstraße eingerichtet. KOMPLETT FÜR und Barbereich. Abwechselnd „Hier werden die traditionellen stehen kleine, gemütliche Sitzeund beliebten türkischen GeEINEN cken und langgezogene Tische richte wie Döner oder FleischMEDITERRANEN für die Gäste zur Auswahl. Bestens spieße zubereitet“ erklären die geeignet also für einen MädelBetreiber weiter. Der Clou daSTIL ENTSCHIEDEN. sabend mit erfrischenden Cockbei: Jeder Handgriff zeigt den tails oder für einen entspannten Gästen die traditionelle VerarAbend mit Freunden und Familie beitung der Speisen. an den langen, schön eingedeckten Tischen. Hotspot mit Barbetrieb Doch das ist noch längst nicht alles, denn das „MitUrbanes, mediterranes Flair tel East“ wird abends auch zum trendigen Hotspot „Das Ambiente spiegelt genau das wider, wofür wir mit Barbetrieb. Eine eigens dafür eingerichtete Themit unserem Konzept stehen“, sagt Gabriel Konuk: eike zeigt neben Bier die große Auswahl an Zutaten für ne neue, moderne und mediterrane Erlebnisgastronoeinen gepflegten Gin-Tonic oder andere Mixgetränmie mit einer Kombination aus Restaurant- und Barbeke und Cocktails. Und auch hier lassen sich die Bartrieb im urbanen Stil. „Gut fünf Monate hatte der Umbau keeper gerne von den Gästen auf die Finger schaugedauert, um aus dem ehemaligen Einzelhandelsgeen. Denn genau das ist ein wichtiger Bestandteil des schäft einen Gastronomiebetrieb zu machen", sagt MiGastronomie-Konzepts von Gabriel Konuk und Milad lad Koureia. „Die Küche, der Holzkohlegrill und die BoKoureia: dass die Gäste des „Mittel East“ stets in den denheizung – es musste alles komplett neu durchdacht offenen Bereich hinter den drei verschiedenen Theund umgebaut werden. Das hat viel Zeit in Anspruch geken schauen können. „Sie sollen sehen und miterlenommen, da bei der Umwandlung zum Gastronomieben können, wie ihr Essen und ihre Getränke zubereibetrieb viele Auflagen zu befolgen waren. tet werden.“ ¢ 31

Eickhoffstraße 17 33330 Gütersloh Telefon 05241 7032088 www.mitteleast.business.site/


Serie! 5 FOLGE 3

WRESTLING

„Impro-Theater mit Sporthintergrund“ Sebastian Hollmichel kennt sie alle, die Vorbehalte oder Vorurteile gegen Wrestling: reine Inszenierung, nur Fake, alles abgesprochen, nur Hau-Drauf, kein Sport. Der Wrestling-Ausrichter aus Bielefeld gibt deshalb unumwunden zu: „Natürlich ist es abgesprochen, aber das ist es in Filmen auch. Niemand wundert sich, wenn die Titanic am Ende wirklich untergeht. Wir kombinieren überragende Kampfkunst mit viel Freiraum für erzählte Geschichten des epischen Kampfes von Gut gegen Böse, wobei am Ende immer die Guten gewinnen.“ Die eigentlichen Fehler seien nach seiner Einschätzung in den 1980er- und 1990er-Jahren gemacht worden. Sebastian Hollmichel: „Damals wollte man dem Publikum die Echtheit der Kämpfe suggerieren. Das war im Nachhinein ein Fehler. Man hätte sofort die Wahrheit sagen müssen.“ Im Grunde, so der seit Jahren in der Organisation von Wrestling-Veranstaltungen aktive Bielefelder „ist Wrestling vergleichbar mit den Freistoßanläufen von Cristiano Ronaldo.“ Die Leute würden es „entweder mögen – oder nicht.“ Manchmal kann die Wahrheit so einfach sein.

N

ach den Zuschauern in New York, London, den deutschen Wrestling-Metropolen Hamburg, Oberhausen, Dresden sowie seit 2015 zehn ausverkauften Vorstellungen in Folge in Bielefeld, ließen vor kurzem sich im zweiten Jahr in Folge auch die Gütersloher vom „Impro-Theater mit Sporthintergrund“, so Mit-Veranstalter Jens Mandel, in den Kleinen Saal der Stadthalle locken. Gut 200 Besucher querbeet durch alle Altersklassen und Geschlechter, das Gros eindeutig aus der Kategorie Fans/Wiederholungstäter, wollten sich den Auftritt der Hauf-Drauf-und Steck-Ein-Akteure des internationalen, aus Deutschland, Irland, USA oder Australien bestehenden wechselnden Aufgebotes nicht entgehen lassen. Die momentan steigende weltweite Beliebtheit an der Schaukampfsportart mit ihren zwar abgesprochenen, aber improvisierten Abläufen ist für den auch Getränke- und Fanartikel verkaufenden Ausrichter schnell erklärt: „Es ist für die Zuschauer ein echtes Event. Wir bieten drei Stunden lang Aktion mit jeder Menge Geschichten und polarisierenden Figuren.“

Wheeler Yuta.

Vielleicht lieben die Anhänger der eisenharten Männer mit den (fast immer) durchtrainierten Körpern in den knappen, engen Höschen ihre Heldinnen und Helden auch genau deshalb. Die Rollen- und Charakterverteilung von Akteuren wie dem Duo „Aussie Open“ (Kyle Flet32

cher, Mark Davies), Großmaul „Levaniel“, Zuschauer-Liebling Veit Müller, den Schönlingen von „Jay FK“ ( Jay Skillet, Francis Kaspin), den furchteinflößenden „Pretty Bastards" oder den Kampf-Emanzen „Baby Allison“/„Valkyrie (Irland) ist so klar und eindeutig, dass es keiner weiteren Erklärung mehr bedarf. Sicherheitshalber ertönt vor dem ersten von insgesamt zehn, scheinbar ohne Regeln ausgetragenen Ring-Schlachten aus den Lautsprechern der Sicherheitshinweis: „Alle Athleten sind professionell ausgebildete Kämpfer, die extra dafür trainiert wurden. Bitte versuchen Sie niemals, die Aktion nachzumachen.“ Angesichts von Ellenbogenschlägen ins Gesicht, Rippenhieben, Sprüngen von der oberen Ringbegrenzung auf am Boden liegende Gegner, Faustschlägen oder Fußtreffern ins Gesicht hält sich die Lust am Nachmachen im Publikum ohnehin in überschaubaren Grenzen. Selbst ausgesprochenen Neulingen auf den Emporenplätzen oder im Stehplatzbereich wird schon im Auftakt blitzschell klar: Im Ernstfall, ohne Absprache und vor-


SPORT

Wresting ist „Live-AktionImpro-Theater”. Fotos: Jens Dünhölter

heriges Abstoppen der Schläge/Tritte, müsste Sebastian Hollmichel seine 22 Wrestler am nächsten Mittag mit zigfachen Rippen-, Gesichtsfrakturen oder anderen Verletzungen per Teambus aus dem Krankenhaus abholen. Das wollen weder die lediglich mit Protektoren an Schienbein und Ellenbogen geschützten Hauptprotagonisten in ihren knappen Höschen, noch die Wrestling-Ausrichter. Um überhaupt im Ring auftreten zu können oder zu dürfen, durchlaufen alle Kämpfer eine spezielle Ausbildung. Die von Sebastian Hollmichel eingesetzten Akteure werden beispielsweise in einer Essener Kampfschule auf das ohne Helm oder Handschuhe ausgetragene „Live-Aktion-Impro-Theater“ (Sebastian Hollmichel) vorbereitet. Allesamt sind ehemalige Kampfsportler aus den Bereichen Judo, Hapkido oder Ringen, die über die notwendigen Fallschulerfahrungen verfügen. Trotz aller Vorbereitung und Vorsicht bleiben Verletzungen bei den von den Zuschauern begeistert bejubelten Ringschlachten nicht aus. So musste der amtierende Champion Bobby Guns den

Auftritt in Gütersloh wegen einer am Vortag erlittenen Schulterverletzung kurzfristig absagen. Sebastian Hollmichel: „Der Boden des Ringes ist abgefedert. Darunter liegen aber Stahlplatten. Natürlich kann da mal was passieren.“ Das Publikum hatte an der offerierten Unterhaltungsmischung ohne Zweifel mächtig Spaß. Als ausgesprochener Wrestling-Fan verlegte Justyna Orzechowski-Nowaczewski wenige Wochen vor ihrer Hochzeit den Auftakt ihres Junggesellinnen-Abschiedes bewusst in die Stadthalle. Die zukünftige Braut geriet angesichts der präsentierten, wohldefinierten Muskelberge fast schon ins Schwärmen: „Das sind gut aussehende, durchtrainierte, schwitzende Männerkörper, die kompetent miteinander kämpfen. Diese Mischung finde ich faszinierend.“ Sicherlich liegt die Beliebtheit in der Fanszene auch an den begleitenden Faktoren: Bei welchem Event sind Besucher schließlich so nah an ihren Lieblingen dran? Wo sonst landen Muskelprotze direkt vor den eigenen Füßen oder in der Stuhlreihe? Wo sonst – außer dem 33

Wrestling – können Zuschauer sich verbale Duelle mit den Bösewichten liefern? Bei welcher Schaukampfsportart wird bei Buhrufen von der Bühne aus Prügel angedroht? Wo sonst können Sympathie und Antipathie so eindeutig artikuliert werden, in der Gewissheit, dass die Guten am Ende die Bösewichte, wie von Publikumsliebling „Absolute Andy“ verkündet, „megamäßig wegflexen“. Spätestens im Herbst 2020 will Sebastian Hellmichel den MuskelprotzBus wieder an der Gütersloher Stadthalle anhalten lassen. ˜

Jens Dünhölter, Fotograf und Journalist, stellt für das GT-INFO in dieser Serie Gütersloher Sportvereine vor.


SPORT

ERSTER INTERNATIONALER TITEL IN NEW YORK

K.O.-Sieg für Kai Pieper Der Box-Club Gütersloh ist für seine innovativen Ideen im Bereich Leistungssport und Breitensport bekannt. Nachdem der Verein in 2018 den ersten Masters Cup in Deutschland ins Leben gerufen und erfolgreich durchgeführt hat, strebt der Verein nunmehr auch internationale Beteiligungen an.

K

ai Pieper, bereits 47 Jahre alt, gewann nicht nur den nationalen Masters Cup im Herbst 2018 in Gütersloh, sondern startete nunmehr auch erstmals bei dem „Gleason‘s International Master Tournement“ in New York. Das Gleason’s Gym in der Waterstreet in Brooklyn ist eines der bekanntesten Boxgyms Amerikas. In diesem Gym trainierten Muhammad Ali, Jo Frazier, Floyd Patterson, Mike Tyson und viele weitere Weltmeister der amerikanischen und internationalen Boxszene. Für jeden Boxer der Welt ist es ein Traum, nicht nur einmal dort trainieren zu dürfen, sondern insbesondere an einem

Kai Pieper holte den Titel in New York. Foto: BC Gütersloh

Turnier dieses Gym‘s der Superlative teilnehmen zu dürfen. Kai Pieper ist es gelungen und nicht nur das. Er setzte sich im Halbfinale gegen seinen Kontrahenten mit einem K.O. in der ersten Runde durch und konnte schlussendlich das Turnier siegreich für sich gestalten. Damit dürfte Kai Pieper der erste internationale Master aus Deutschland sein, der dieses inzwischen zum 5. Mal ausgerichtete internationale Turnier gewinnen konnte. Auch der Box-Club Gütersloh wird im Oktober 2019 wieder den nationalen Masters Cup in der Sportstadt Gütersloh ausrichten. Wie im Vorjahr ist mit der Teilnahme von ca. 40 Boxern zu rechnen. 2020 plant der BoxClub Gütersloh den Masters Cup auch für internationale Teilnehmer zu öffnen. ˜

LECKERBISSEN FC GÜTERSLOH PRÄSENTIERT ARMINIA GEGEN NORWICH CITY

D

er Weg zum FC Liverpool führt über Gütersloh und Arminia Bielefeld! Am Sonntag, den 14. Juli, steigt im Energieversum Stadion im Heidewald wieder ein absolutes Fußball-Highlight. Der DSC Arminia Bielefeld spielt um 16 Uhr gegen Premier-League-Aufsteiger Norwich City. Dabei gibt es auch ein Wiedersehen mit Norwich-Profi Onel Hernandez, der in der Jugend vier Jahre für den FCG gespielt hat. Der FC Gütersloh organisiert das internationale Freundschaftsspiel in Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur Onside. Die heimischen Fußball-Fans dürfen sich auf eine hochinteressante Auseinandersetzung freuen. Für beide Teams ist es in der Sommer- Vorbereitung ein echter Test. Arminia lieferte eine tolle Rückrunde ab und kletterte als zweitbestes Rückrun-

den-Team noch auf den siebten Platz. Trainiert wird die Mannschaft von Uwe Neuhaus. Neben Onel Hernandez steht bei Norwich City ein weiterer alter Bekannter unter Vertrag: So war Trainer Daniel Farke auch schon mit dem SV Lippstadt zu Gast im Energieversum Stadion. Über die U23 von Borussia Dortmund kam Farke vor zwei Jahren zu Norwich City. In seinem zweiten Jahr gewann der Bürener mit dem Klub souverän die Meisterschaft in der zweiten englischen Liga und schaffte den Aufstieg in die Premier League. Dort bestreitet Norwich gut vier Wochen nach dem Test in Gütersloh das Saisoneröffnungsspiel gegen Champions League-Sieger FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp. ˜

34


JETZT ONLINE ANMELDEN!

13. AUFLAGE

SAMSTAG 6. JULI 2019 AB 14.30 UHR STADTPARK GÜTERSLOH Selektion

D R U C K V O R LA G E A 1 : K LE I N - /R E MI N D E R - A N Z E I GE 1 0 0 x 5 0 MM, 2 - FA R B I G : S C H WA R Z - R O T ( A U S 4C-SKALA)

05.11.13

Programm für den spontanen Kauf Ihres Lieblingsmöbels – aus Vorhandenem wählen, bestellen und innerhalb von 14 Tagen erhalten.

Pro Objekt Einrichtungen Blessenstätte 14, 33330 Gü Telefon 05241 222 890

Blessenstätte 14 | 33330 Gütersloh | T 0 52 41 . 22 28 90

Foto: istockphoto.com © tomazl

WWW.GUETERSLOH-LAEUFT.DE

PARTNERSCHAFT:


FIT NESS Serie!

WIEDER NUMMER EINS GÜTERSLOHER

FOLGE 4

INOFFIZIELLER MEISTER

Nach sechs Monaten: Was der Trainer sagt Seit Anfang Januar ist Carmen Tainz (55) Mitglied in

einem Gütersloher Fitnessstudio. GT-INFO begleitet sie ein Jahr lang und berichtet monatlich.

I

m Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf trafen sich Mitte Juni die 24 stärksten Nachwuchsspieler des Jahrgangs 2008 aus sämtlichen Landesverbänden des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB), um den diesjährigen „Talent-Cup“ auszuspielen. Da es für diese Altersklasse noch keine offiziellen Titelkämpfe auf Bundesebene gibt, gilt dieser Wettbewerb der Landesbesten als inoffizielle Deutsche Meisterschaft der Jüngsten. Friedrich Kühn von Burgsdorff, der den Talent-Cup im letzten Jahr gewonnen hatte, wurde vom Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV) erneut nominiert. Das große Talent des Post SV Gütersloh wur-

Nach einer dreiwöchigen Urlaubspause setzt Carmen Tainz ihr Fitnessprogramm fort. Dreimal in der Woche besucht sie ein Gesundheitszentrum. Kleines Foto: Trainer Fabian Grünheid. Fotos: Heiner Wichelmann

N

ach sechs Monaten: Wie beurteilt Trainer Fabian den bisherigen Erfolg des Fitnesstrainings von Carmen Tainz? „Ich bin zufrieden, die Messwerte beim Zirkel-Training zeigen seit Januar ein kontinuierliches Kraft-Wachstum. Sie hat die Wattleistung von 60 auf 100 steigern können, braucht also inzwischen einen deutlich höheren Widerstand bei den Trainingsmaschinen, um auf ihren Trainingspuls zu kommen.“ In ihrem Kraft-Ausdauer-Training steigerte Carmen Tainz ihre Startwerte vom Januar um rund 20 Prozent, an manchen Geräten auch mal bis zu 50 Prozent. Fabian: „Das Kraft-Ausdauer-Programm ist der klassische Einstieg. Um die Gelenke zu schonen, arbeiten wir zunächst mit einer geringeren Intensität bei höherem Umfang, später steigert man die Intensität – also das Gewicht – und verringert den Umfang, sprich die Wiederholungen.“ Dies ergibt einen positiven Effekt für die Muskeln, erklärt Fabian: „Der Körper wird straffer. Durch kürzere Belastungsphasen bei gleichzeitig höherer Intensität wird ein stärkerer Wachstumsreiz auf die Muskulatur ausgelöst.“ Carmen Tainz ist auf gutem Weg dahin. Noch trainiert sie auf 60 Prozent ihrer im Januar ermittelten Maximalkraft. Fabian plant, sie im nächsten Schritt auf 80 Prozent zu führen. Fabian: „Zwar hat sie ihre allgemeine Fitness sehr gut entwickelt und sie fühlt sich wohl dabei. Wenn sie aber eine Körperstraffung wünscht und nicht nur eine gute Durchblutung der Muskeln, braucht sie jetzt ein Muskelaufbautraining. Daran kann sich ein isokinetisches Training anschließen. Wir sind im Januar mit einem BMI von 28 gestartet, bis Ende dieses Jahres kann sie irgendwo zwischen 20 und 25 liegen.“ ˜

APRIL

MAI

JUNI

JULI

AUGUST

36

Friedrich Kühn von Burgsdorff gewann bereits zum 2. Mal den Talent-Cup des Deutschen-TT-Bundes. Foto: WTTV

de kürzlich in den nationalen Talentkader des Deutschen Tischtennisbundes aufgenommen. In Düsseldorf zeigte der Zehnjährige hervorragende Leistungen und seinen eindrucksvollen Siegeswillen. Ungeschlagen, aber nicht ohne Widerstand, konnte er die Gruppenphase und die Zwischenrunde hinter sich bringen. Im Halbfinale traf er auf seinen WTTV-Kollegen Danelius Galatiltis vom TTC Bergneustadt, gegen den er sich mit 3:1 durchsetzen konnte. Nach einem packenden Endspiel mit vielen Höhepunkten konnte Friedrich seinen Vorjahreserfolg durch einen 3:1 Sieg über Gegner Matej Haspel wiederholen. Darius Jakubowski, Abteilungsleiter Tischtennis: „Wir vom Post SV gratulieren Friedrich zu dieser herausragenden spielerischen Leistung. Wir freuen uns, dass er in der nächsten Saison unsere 1. Herrenmannschaft in der Landesliga unterstützt.“ ˜


SPORT

SPORT IM PARK BOULE, FITNESS, TANZEN, QI GONG ...

D

urchatmen, sich bewegen und neue Sportangebote im Mohns Park kennenlernen: Ab Samstag, 29. Juni, bis zum 27. Juli geht die fünfte Auflage von „Sport im Park“ an den Start. Auf dem Programm stehen insgesamt neun Termine mit zahlreichen Angeboten zum kostenlosen und unverbindlichen Kennenlernen, Mitmachen und Schnuppern. Sie finden an den Samstagen von 10 Uhr bis 11.15 Uhr statt und mittwochs von 18 Uhr bis 19.15 Uhr. Mitmachen kann jeder – einfach so – denn man kann einfach vorbeikommen und dabei sein. Dabei zeigen Gütersloher Sportvereine und engagierte Übungsleiter den Teilnehmern wieder viel Neues. So kann jeder herausfinden, welche Sportart am besten zu ihm passt, denn, so die Intention der Veranstaltungen: „Wer aus der Vielfalt sportlicher Möglichkeiten seinen persönlichen Bewegungsfavoriten gefunden hat, bekommt so vielleicht auch Lust, sich dauerhaft mehr und gerne zu bewegen“ sagt Margret Eberl vom Kreissportbund Gütersloh.

Alle willkommen, die sich bewegen möchten: „Sport im Park“ startet zum fünften Mal für alle Altersklassen mit einem großen, vielfältigen Angebot. Foto: Maximilian Gaisendrees

„Sport im Park“ will sich mehr und mehr als generationenübergreifendes Angebot verstehen. Auch die 5. Auflage von „Sport im Park“ wird großzügig unterstützt von der Bürgerstiftung Gütersloh sowie dem Landesportbund NRW. ˜

Generationenübergreifendes Angebot Boule, Fitness, Tanzen, Qi Gong oder Walking Fußball: Auch in diesem Jahr sind viele Sportarten im Angebot. Erstmalig dabei sind samstags „Calisthenics Gütersloh“ und „Bewegungsspiele für Kinder“. Die Veranstalter wünschen sich, dass sich auch jüngere Menschen angesprochen fühlen.

Achtung: Alle Termine im GT-INFO Terminkalender

37


SPORT

Zum bereits 21. Mal erwarten die Veranstalter der „Isselhorster Nacht“ wieder einen großen Zulauf an teilnehmenden Läufern und anfeuernden Zuschauern. Foto: Isselhorster Nacht

Die Läufe Kinder bis zum Jahrgang 2012 und jünger können beim 500-Meter-Bambinilauf um 18 Uhr an den Start gehen. Um 18.20 Uhr gehen die Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse beim 1.000-Meter-Scoolrunning an den Start. Die drei schnellsten Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2012 bis 2011 und der Jahrgänge 2010 bis 2008 werden prämiert. Der „Jedermannlauf“ ab 19 Uhr führt mit einer Distanz von 4.200 Metern über den gesamten Streckenverlauf. Hier ist die Teilnahme ab dem Jahrgang 2011 möglich. Um 19.50 Uhr startet der Firmenlauf mit Teams von drei bis acht Personen. Er wurde jetzt auf 4.000 Meter erhöht. Gewertet werden die schnellsten 3 Läufer eines Teams. Der eindeutig schnellste Lauf startet anschließend um 20.40 Uhr mit den Inline-Skatern und Rennrollis über die volle Streckendistanz von 9.200 m. Hier kämpfen die Spitzenskater sowie die Hobbyskater um beste Platzierungen. Die Asse erreichen Geschwindigkeiten bis über 40 km/h. Und dann ist es soweit: Das Highlight des Abends startet um 21.30 Uhr: Jedes Jahr kommen zum Hauptlauf viele Läufer nach Isselhorst, um an diesem einmaligen Erlebnis teilzuhaben. Die Teilnahme ist ab dem Jahrgang 2005 möglich.

ISSELHORSTER NACHT LAUFEVENT STARTET AM 29. JUNI IN DEN ABEND

E

s sind diese ganz besonderen Momente der „Isselhorster Nacht“: Fackeln und Sambaklänge machen diesen Lauf durch den Isselhorster Dorfkern und den nördlichen Außenbereich in jedem Jahr zu einem Erlebnis. Zuschauer säumen die Strecke und später am Abend sorgt die After Race Party für den gebührenden Ausklang. Teilnehmer erhalten nach dem Zieleinlauf ein Handtuch, es gibt Rosen für die Damen, kostenlose Massagen, Obst und Getränke. Seit 2003 unterstützt die Laufveranstaltung die Arbeit der Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe. Durch Spenden der Läufer und Sponsoren kamen so bereits weit mehr als 30.000 Euro zusammen. In diesem Jahr startet die „Isselhorster Nacht“ am Samstag, 29. Juni, um 17.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und anschließendem ersten Warmup für die Kids – denn mit ihnen beginnt der lange Laufabend.

After Race Party Schon bevor die ersten Läufer im Ziel sind startet am Gartencenter Krull um 22 Uhr die Party. In diesem Jahr sorgt die Band Acoustic Friends für beste Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden. ˜ www.isselhorster-nacht.de

VERSTÄRKUNG AN DER SEITENLINIE FEDERICO CRISAFULLI IM TRAINERTEAM DES FC GÜTERSLOH III

D

ie dritte Mannschaft des FC Gütersloh bekommt Verstärkung an der Seitenlinie. Federico Crisafulli trainiert den B-Liga-Aufsteiger künftig zusammen mit Aufstiegstrainer Baki Kizilaslan – unterstützt von den Spielern Emil Nita und Leonard-Constantin Lordache. „In der Mannschaft spielen sehr gute Fußballer. Mit dem Team ist sicher einiges möglich“, freut sich Crisafulli auf seine neue Aufgabe. Der 38jährige ehemalige Bezirksliga-Spieler der Zweiten kommt vom B-Ligisten FC Isselhorst II und fungiert bei FCG III auch als Spieler. Nach dem Aufstieg schaffte Crisafulli mit der Isselhorster Zweiten auch den Klassenerhalt in der Kreisliga B. Ziel ist es, den Kader der dritten FCG-Mannschaft zu vergrößern und zu verstärken, damit das Team in der neuen Liga eine gute Rolle spielen kann. Neben FC Gütersloh II spielte Federico Crisafulli früher unter anderem auch für den SV Spexard, FSC Rheda und SW Marienfeld. ˜

Verstärkt die dritte Mannschaft des FC Gütersloh: Federico Crisafulli trainiert den B-Liga-Aufsteiger künftig zusammen mit Aufstiegstrainer Baki Kizilaslan – unterstützt von den Spielern Emil Nita und LeonardConstantin Lordache. Foto: FC Gütersloh

38


SPORT

Anzeige

OSTEOPOROSE UND SPORT

DER NEUE PEUGEOT 508 SW

Dr. Sebastian Mäueler informiert ...

WHAT DRIVES YOU?

Dr. Sebastian Mäueler, Inhaber und leitender Therapeut mobilo Gütersloh Foto: Mobilo

O

steoporose ist gekennzeichnet durch eine überdurchschnittliche Abnahme der Knochenmasse mit gleichzeitigem Verlust knöcherner Mikroarchitektur. Sie tritt vor allem in höherem Lebensalter in Erscheinung und tritt vermehrt bei Frauen nach der Menopause auf. Die Erkrankung führt zu einer reduzierten Belastbarkeit des Skelettsystems, die dann in Verbindung mit der erhöhten Sturzneigung vor allem älterer Menschen, dazu führt, dass jenseits des 60. Lebensjahrs gehäuft Knochenbrüche auftreten. Einer der wichtigsten Reize für den Aufbau und den Erhalt von Knochenmasse und Dichte sind neben Calciumreicher Ernährung, Vitamin D und Sonnenexposition mechanische Reize durch körperliche Belastung. Bewegung und Sport führen zu einer vermehrten Aktivität der knochenaufbauenden Zellen und reduzieren damit das Risiko, eine Osteoporose zu entwickeln, deutlich. Präventiv wichtig ist es, in der Jugend und im frühen Erwachsenenalter eine möglichst hohe Spitzenknochenmasse aufzubauen und diese später im Altersgang möglichst lange aufrechtzuerhalten. Dabei spielt sportliche Aktivität eine wesentliche Rolle. Besonders positiv reagiert der Körper auf Reize mit dosierten Stoßund Druckbelastungen, wie sie beim Laufen und Springen vorkommen, darüber hinaus können aber auch durch dosiertes Krafttraining mit oder ohne Gewichten sehr gute Bewegungsreize gesetzt werden. Aber körperliches Training spielt noch in einem anderen Zusammenhang eine wichtige Rolle in der Behandlung der Osteoporose. Besteht erst einmal ein erhöhtes Frakturrisiko durch eine verminderte Knochendichte hilft regelmäßige sportliche Belastung die Muskulatur kräftig und leistungsfähig zu halten und damit das Verletzungsrisiko im Falle eines Sturzes zu reduzieren. Weiterhin führt eine verbesserte Koordination und Balance ebenfalls zu einer deutlichen Reduktion des Sturzrisikos über eine verbesserte Körperstabilität. ¢

WHITE & COLOR VERSION

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe, die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.

€ 29.900,–

Barpreis für den

PEUGEOT 508 SW Active BlueHDi 130 • Einparkhilfe hinten • Licht- und Regensensor • Klimaautomatik 2-Zonen

• Multifunktionaler Touchscreen • Leichtmetallfelgen 16"

MARKÖTTER AUTOMOBILE GMBH Gütersloh · Auf'm Kampe 1-11 · Tel. 05241/95040

www.markoetter.de Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,8; außerorts 3,6; kombiniert 4,1; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 106. CO2Effizienzklasse: A+. Nach vorgeschriebenen Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

Berliner Straße 83-85 33330 Gütersloh Telefon 05241 5059792 www.mobilo-med.de

Verbrauch und Emissionen wurden nach WLTP ermittelt und zur Vergleichbarkeit mit den Werten nach dem bisherigen NEFZ-Prüfverfahren zurückgerechnet angegeben. Die Steuern berechnen sich von diesen Werten abweichend seit dem 01.09.2018 nach den oft höheren WLTPWerten. Über alle Details informieren wir Sie gerne.

39


SOMMERZEIT

40 Foto: Pixabay.com


PLUS SOMMERZEIT

SECHS WOCHENENDEN VOLLES PROGRAMM AN VERSCHIEDENEN ORTEN

Der Gütersloher Sommer läuft Darauf haben bereits viele sehnsüchtig gewartet: Die Ferienzeit beginnt – und damit auch der Gütersloher Sommer! Unter der Federführung des Verkehrsvereins ist von Juli bis September an vielen unterschiedlichen Orten jede Menge los.

W

as die Veranstaltungen zwischen Mohns Park und Stadtpark so wertvoll und besonders macht, ist die Tatsache, dass sie für das Publikum nach wie vor kostenlos daherkommen. Dass das so ist, dafür sorgen auch jetzt wieder die langjährigen Partner des Verkehrsvereins: Bertelsmann, Miele, Stadt Gütersloh, Sparkasse Gütersloh-Rietberg, Stadtwerke Gütersloh, Hohenfelder Privatbrauerei, Ulrich Bongartz Stiftung, Ikk classic, Christinen Brunnen, Die Glocke und die Mohns Park Gastronomie MoPa und Menzel.

Sonntags in Mohns Park Für den fulminanten Auftakt sorgt gleich am Sonntag, 14. Juli, 16.30 Uhr, das Avenwedder GTown Rock-Orchester mit einem Programm aus Rock, Pop, Reggae und Schlager. Unterstützt werden die Musiker durch einen beachtlichen Bläsersatz. Auch die darauffolgenden Wochenenden sind gespickt mit Musikern unterschiedlichster Couleur. „All Kind of Blues Music“ ist das Motto von Blue Terrace am 21. Juli, gleiche Uhrzeit. Die Formation aus Hannover bringt eine große musikalische Vielfalt des Blues auf die Bühne. Ihre intimen romantischen Balladen, mitreißende swingende Tempi und energetisch aufgeladene Grooves in einer harmonischen Mischung lassen die Auftritte zu einem Fest für die Ohren werden. Der mit Musikpreisen überhäufte ostwestfälische Gitarrist, Sänger und Songwriter Richie Arndt hat sich dem Blues und der American Roots Music verschrieben. Er ist mit seinem emotionalen Spiel, seinen bewegenden Liedern und Konzerten längst eine feste Größe der internationalen Bluesszene. Am 28. Juli, 16.30 Uhr, stellt er auf der Freilichtbühne in

Ein herrliches Ambiente: Im Sommerkino steht der Film „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek auf dem Plan. Foto: Stadt Gütersloh

Mohns Park sein neues Album vor. Später, am 4. August, hüllen die Kaiserbeats aus Osnabrück das steinerne Rund in satte Klänge der 50er und 60er Jahre. Am 11. August erwartet der Verkehrsverein Besuch aus Frankreich. Das June Caravel Trio ist der Boogie Woogie Import aus Paris. Die beiden darauffolgenden Wochen werden ein Meeting mit guten Freunden. Neben den Four Roses aus Leipzig gibt’s wie jedes Jahr ein Wiedersehen mit der Gütersloher-Sommer-Kult Band – den Thunderbirds.

Sommerkino und andere Orte Bereits zum zehnten Mal jährt sich in diesem Jahr die Sommerkino-Zusammenarbeit mit der Gütersloh Marketing. Samstag, 3. August, steht der Film „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M’Barek auf dem Kinospielplan. Auch außerhalb des Mohns Park zieht Bekanntes und Bewährtes das Publikum an: Am Freitag, 19. Juli, sind die Highlander des Slam wieder 41

Es ist ein Klassiker: Der Gütersloher Poetry Slam auf der Dalke Insel, mit dem Moderatoren-Duo Niko Sioulis und Jonas Helmich. Foto: Stadt Gütersloh

zu Gast auf der Dalke Insel und bei schönem Wetter treffen sich an fünf Samstagen verschiedenste Chöre auf der großen zentralen Wiese im Stadtpark. Auch zwei Themenführungen durch den Botanischen Garten sind Bestandteil des Sommerprogramms. Jeweils um 15 Uhr erwartet die bekannte Stadtführerin Barbara Weidler ihre Gäste an der Parkstraße/Ecke Badstraße. Einen Steinwurf weiter ist das Parkbad auch dieses Jahr wieder Partner des Gütersloher Sommers. „Elvis & The Hipshooters“ entführen alle Besucher am Samstag, 20. Juli, auf eine Zeitreise in die Ära der größten Rock’n Roll Legende aller Zeiten. Das umfangreiche Sommerprogramm endet am Samstag, 7. September, mit dem Sommerfest der Faltbootgilde auf dem idyllischem Gelände an der Emser Landstraße. Wie immer ist der Eintritt frei! Infos und Programm unter www.guetersloher-sommer. de. ˜


Anzeigen

Ab nach Die ultimative Radtour in die schönsten Biergärten der Stadt Der Sommer hat gerade angefangen und wir radeln durch die Stadt ins Umland oder umgekehrt. Gerade in OWL gibt es herrliche Radwege. Allein 70 geführte Touren bietet der ADFC an. Und jetzt kommt eine weitere hinzu – ganz ohne Guide und völlig individuell zu gestalten: GT-INFO stellt ab jetzt eine regionale Radtour zu den schönsten Biergärten vor. In jeder Sommerausgabe präsentiert die Redaktion neue und bekannte Ausflugsziele für den kleinen Zwischenstopp oder als Ziel für einen langen und geselligen Tag mit Freunden und Familie – denn an schön gelegenen Außengastronomien mangelt es ja nun wirklich nicht! Auch wer die Tour am Abend gepflegt bei einem leckeren Cocktail oder einem eisgekühlten Glas Wein ausklingen lassen möchte, findet hier bestimmt seine Lieblingsterrasse

OASE IM ZENTRUM

CHILLEN & GRILLEN

Altstadthotel Versmold

Appelbaums Biergarten

Wer es richtig hoch hinaus mag, den kann eine nördliche, regionale Radtour über Versmold bis nach Bockhorst führen. Romantische Fachwerkhäuser, ebene Landstriche und schattige Forstgebiete sind das Markenzeichen dieser ländlichen, idyllischen Gegend. Zur Erholung nach oder zwischen der Tour ist das Altstadthotel Versmold mit Restaurant und Biergarten genau die richtige Adresse. Während die kleinen Gäste auf dem Spielplatz toben, bietet die Oase im Herzen von Versmold eine gut sortierte Speise- und Getränkekarte an.

In den Sommermonaten ist der schön gestaltete Garten im Innenhof des Hotel-Restaurant Appelbaum der Hotspot am Rande des Stadtparks. Hier wird gerne und oft gefeiert. Hier können die Radler nach einer langen Tour so richtig entspannen, denn egal ob es regnet oder die Sonne strahlt: Mittwochs wird im Garten von Juli bis August gegrillt! In Appelbaums Biergarten genießen die Gäste das BBQ-Buffet mit herrlichen Vorspeisen, mediterranen Salaten, Fischgerichten vom Grill sowie vegetarische Speisen und Fischspezialitäten.

Wiesenstraße 4, Versmold www.altstadthotel-versmold.de Bei Sonnenschein und warmem Wetter täglich geöffnet Flammkuchen, Sommersalate, Tapas, Steak und Schnitzel

Neuenkirchener Straße 59, Gütersloh www.hotel-appelbaum.de Mo. – Do. ab 17 Uhr, Fr. – So. ab 18 Uhr, So. zusätzlich 12 – 14 Uhr Das beliebte BBQ-Buffet im Biergarten für 22,50 Euro pro Person 42

Illustrationen: Silhouette Radtour und Freizeit Frühling und Sommer Fotolia.com/SimpLine, Fotos: Wolfgang Sauer, Pizza Pizza, La Flamme, Museumscafé, Brauhaus

für den perfekten Sundowner. Radeln wir also wieder einmal los!


PLUS SOMMERZEIT

Anzeigen

SCHÖNE HEILE WELT Palmenhaus Café

Bienen summen umher, Vögel ziehen ihre Kreise, es duftet betörend nach Lavendel und Rosen. Mittendrin in dieser wunderschönen Idylle des Botanischen Gartens empfängt das gläserne Palmenhaus Café die Radler drinnen und draußen auf der Sonnenterrasse. Hier sorgen leckere Kleinigkeiten, Kaffee, Kuchen und Eis für entspannte Momente. Bis mittags wartet ein Frühstücksbuffet auf sie, später verwöhnt das Serviceteam mit Salaten und warmen Tagesgerichten aus der Palmenhausküche, mit hausgemachtem Kuchen, einem Eisbecher und frisch gebackenen Waffeln.

EIN STÜCK DOLCE VITA La Trattoria

Wer seine Radtour durch Gütersloh plant, sollte auf jeden Fall eine Pause auf der Außenterrasse des italienischen Restaurants La Trattoria einlegen, denn es macht seinem Namen alle Ehre! Hier werden alle Speisen frisch zubereitet und angeboten. Die ungemein freundliche, familiäre Atmosphäre lässt nichts zu wünschen übrig. Ob in der Mittagszeit oder am Abend: Das Team der Trattoria bietet genau das, was Italienkenner lieben: Beste Pasta, Bistecca oder Pizza, dazu ein guter Tropfen Wein, ein erfrischend buntes Publikum und auf der langgestreckten Terrasse vor dem Restaurant ein gutes Stück La Dolce Vita direkt an der Strada.

Parkstraße 57, Gütersloh www.palmenhaus-gt.de In den Sommermonaten täglich von 9 bis 19 Uhr Frische Sommersalate, Curry-Quinoa-Bowle und Thai-Curry, hausgebackene Waffeln

Berliner Straße 126, Gütersloh Di. – Do. 11.30 – 14.30 Uhr und 17 – 22 Uhr, Fr. und Sa. 11.30 – 14.30 Uhr und 17 – 23 Uhr, So. 17 – 22 Uhr Tagliatelle alla Marinara, Bistecca alla Griglia, Scaloppina alla Pizzaiola

HITZEFREI FÜR ALLE Altes Gasthaus Bermpohl

Radler aufgepasst: „Hitzefrei für Alle“ lautet das Motto in diesem Biergarten. Die urige Atmosphäre des Fachwerkhauses zieht sich hier auch durch den Außenbereich. Am lauschigen Brunnen lässt sich Alkoholfreies, aber auch ein frisch gezapftes Köstritzer oder Königs Pilsener zu leckeren Gerichten genießen. Mit sechs Sorten Bier vom Fass ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Weintrinker kommen selbstverständlich auf ihre Kosten. Außerdem bietet das Bermpohl-Team ständig wechselnde Wochenkarten.

LAUSCHIGES PLÄTZCHEN Brauhaus

Berliner Straße 158, Gütersloh Täglich 18 – 23 Uhr Sea Food-Pot, Tri-tip Steak, Brown Velvet Cake

TERRASSE AM FLUSS Flussbett Hotel

Hier, direkt an dem Flusslauf der Dalke gelegen, heißt es runter vom Rad und ab auf die wunderschöne Terrasse mit Blick auf den Park und das kühle Nass! Am Stadtrand von Gütersloh verwöhnt ein durchweg freundliches Serviceteam mit modern interpretierter Landhausküche. Vom Schlemmerfrühstück und einem Stückchen Kuchen zur Stärkung für die weitere Radtour bis hin zu Feinem von der Sommerkarte nach der Tour – hier wird der Gaumen immer verwöhnt. Ein herrlicher Ausblick auf die Dalke-Landschaft ist inklusive.

Dieser große Biergarten am Rande der Innenstadt hat eigentlich immer Saison – und bietet damit den perfekten Rahmen für jede Radtour, die durch die Dalkestadt führt. Direkt an dem idyllischen Flüsschen gelegen, gehört das Gütersloher Brauhaus zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Region und bietet viele lauschige Plätzchen bei frisch gebrautem Bier und leckeren saisonalen Gerichten. Eine große Speisenauswahl, Gütersloher Biere, Weine vom Staatsweingut Meersburg, Gin Tonics oder Craft-Biere aus ganz Deutschland sprechen da für sich. Unter den Ulmen 9, Gütersloh www.guetersloher-brauhaus.de Täglich ab 17 Uhr, So. auch 11.30 – 14.30 Uhr Sylter Matjesfilet, Brauhaus-Filetspieß und der Kräuterlikör Dalke-Bitter mit feiner Bitterorangen-Note

Wiesenstraße 40, Gütersloh www.flussbett-hotel.de Täglich bei Sonnenschein und warmem Wetter Zanderfilet unter der Kartoffelkruste, Tonkabohnen-Eis, ausgiebiges Schlemmerfrühstück 43

Internet

Öffnungszeiten

Unser Tipp


PLUS SOMMERZEIT

sind die Ausflüge und Aktivitäten je nach Alter in jedem Haus offen für alle.

VON STREETSOCCER BIS WASSERSKI VIELSEITIGES SOMMERFERIENPROGRAMM DES ARBEITSKREISES JUGEND

Z

wischen dem 15. Juli und 27. August bieten zum dritten Mal das Bürger- und Jugendhaus „Der Bahnhof“, die Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg, die Mobile Jugendarbeit Stadt Gütersloh, das Jugendhaus Don Bosco,

die Ev. Jugend Friedrichsdorf, die Jugendfreizeitstätte „Black Star“, der Jugendtreff Isselhorst und das Bürgerzentrum Blankenhagen ein vielfältiges Ausflugs- und Aktionsprogramm. Und das Beste: Ohne zeitliche Überschneidungen

Party zum Abschluss Am 27. August 2019 laden die Jugendtreffs dann zu einem Abschlussfest von 10 bis 18 Uhr in den Klettergarten grenzenlos, Rhedaer Str. 212, Gütersloh, ein. „Die Kinder und Jugendlichen treffen sich dort wieder, um gemeinsam zu klettern, grillen oder chillen“, sagt Laura Münstermann, Hausleiterin vom Jugendhaus Don Bosco. Die Programmflyer mit Anmeldebogen liegen bei den teilnehmenden Jugendtreffs aus oder sind online abrufbar unter: www.bahnhof-avenwedde.de. ˜

35°

VON WEGEN

SAUNA AUF RÄDERN?

SOMMER LOCH…

Monika Wisniewska/stock.adobe.com

Schnell anmelden! Zum dritten Mal bieten sie mit ihren Jugendtreffs ein umfassendes Ausflugs- und Aktionsprogramm an: (v. l.) Inga Palberg, Jugendtreff Isselhorst, Marieke Eickhoff, Bürger- und Jugendhaus „Der Bahnhof“, Laura Münstermann, Jugendhaus Don Bosco, Kirsten Förste, Ev. Jugend Friedrichsdorf, Dirk Möllenhoff, Bürgerund Jugendhaus „Der Bahnhof“ und Alexander Reger, Mobile Jugendarbeit Stadt Gütersloh. Foto: Archiv

Viel Outdoor Die Kinder und Jugendlichen erwarten besonders viele Outdoor-Aktivitäten – von Wald- und Abenteuertagen, über Kart- und Wasserskifahren bis zum Kanutag auf der Ems. Außerdem werden Ausflüge in den Safaripark und in die Lasertag-Halle nach Bielefeld angeboten sowie ein Bumberball- und ein Streetsoccer-Turnier. „Ein Highlight ist die „Tour de OWL“ – eine viertägige Fahrradtour, bei der wir, begleitet vom Jugendmobil, vier Städte in der Region anfahren und dort auf Campingplätzen übernachten“, so Alexander Reger von der Mobilen Jugendarbeit Stadt Gütersloh. „Dazu gehören auch noch das Wasserskifahren auf dem Lippesee und ein Kanutag auf der Lippe“, ergänzt Inga Palberg, Jugendtreff Isselhorst.

NICHT MIT UNS!

https://www.instagram.com/ gtinfo_stadtmagazin https://www.facebook.com/ gueterslohs.stadtmagazin

Klimaanlagen-Check nicht vergessen!

Kuzka GmbH & Co. KG | Westring 93 | 33334 Gütersloh Telefon 05241 95750 | www.kuzka.de Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8 - 18 Uhr | Samstag 9 bis 13 Uhr 44


PLUS SOMMERZEIT

GÜTERSLOH INTERNATIONAL F O L K LO R I S T I S C H E V I E L FA LT, B E TÖ R E N D E D Ü F T E UND 40 STÄNDE

G

ütersloh international – da ist der Name Programm. Bei diesem Fest an der Stadthalle rücken Samstag, 6. Juli, ab 14.30 Uhr, die Kulturen zusammen, und jeder bringt etwas Besonderes mit: Sei es Musik, Tanz oder internationale Köstlichkeiten. Seit ganz genau 44 Jahren gestalten ausländische und deutsche Gütersloher diese Veranstaltung immer wieder auf’s Neue und ziehen damit Tausende Besucher aus der Stadt und der gesamten Umgebung an. Man trifft sich, lernt sich kennen und feiert zusammen. Hier wird das „Gemeinsam leben in Gütersloh“ zelebriert. Dafür sorgt auch das Motto „Gemeinsam leben in Gütersloh“. Damit ist Gütersloh international längst zu einem traditionellen Volksfest geworden.

So bunt wie das Leben Länder und Regionen wie Griechenland, die Karibik, Türkei, Spanien, Indien, Albanien, Portugal, Thailand, Rumänien, Bulgarien, Russland, Afghanistan und nicht zuletzt Deutschland präsentieren sich hier mit einem vielfäl-

tigen und bunten Programm: Tänze und Musik wechseln mit den Auftritten der Folkloregruppen und Einzeldarbietenden. Auch die Showtanzgruppe Atelier Neuhaus unterhält mit aktuellen Choreografien. Für Kinder wird es im Stadthallen Foyer spannend, denn da bietet „André S“ ein ganz besonderes Zauberkunstprogramm. Es gibt eine Bilderausstellung der Malschule Atelier Serpil Neuhaus zum Thema „Frieden“ sowie die Fotoausstellung „Amazing Thailand – si kaoo – si damm“, Schwarz-Weiß Fotografien aus Thailand von Reiner Kerner. Im Außenbereich lockt das Spielmobil mit Angeboten für Kinder.

Klassiker und Exoten Insgesamt 40 Stände stellen ausländische und deutsche Spezialitäten vor; darunter auch viele exotische Kostproben. Die deutsche Rostbratwurst und italienisches Speiseeis dürfen natürlich auch nicht fehlen. Erstmals mit einem Stand vertreten sind in diesem Jahr der West Indian Club und Pöhler 09. Neben den Angeboten

Am Samstag, 6. Juli, lockt Gütersloh international wieder mit Folklore, Musik und vielen Begegnungen. Foto: Stadt Gütersloh

für den Gaumen gibt es auch jede Menge Informationen wie zum Beispiel vom Arbeitskreis Asyl, Aksom und der Gambia-Hilfe. Eröffnet wird Gütersloh international von Bürgermeister Henning Schulz um 14.30 Uhr. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gemeinsam leben in Gütersloh“. Daher soll zur Eröffnung der symbolische Akt des „Händereichens“ (Hand in Hand) auf dem gesamten Veranstaltungsgelände durchgeführt werden. ˜

Der Verkauf geht weiter!

45


PLUS SOMMERZEIT

FERIENSPASS GARANTIERT WO KURZENTSCHLOSSENE AN DEN FERIENSPIELEN NOCH TEILNEHMEN KÖNNEN

B

ald ist es so weit! Die Sommerferien stehen vor der Tür und mit ihnen auch die Gütersloher Ferienspiele. Mehr als 100 Angebote richten sich in diesem Jahr an Gütersloher Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 17 Jahren und sind größtenteils kostenlos. Eine Kostenbeteiligung wird ausschließlich bei Veranstaltungen mit Verpflegung oder Busfahrt erhoben. Die finanzielle Unterstützung durch die Miele-Stiftung sowie zahlreiche Gütersloher Einrichtungen und Vereine mit dem Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh machen es möglich.

Viel Programm für Kurzentschlossene Ob Spielplatzbetreuung oder ein Besuch bei der Feuerwehr, sportliche Aktivitäten oder kreative Kurse – für jeden ist bestimmt etwas Passendes dabei. Doch viele Veranstaltungen sind bereits ausgebucht, bei anderen wiederum ist gar keine Voranmeldung nötig. Und genau die hat GT-INFO einmal unter die Lupe genommen und stellt die Veranstaltungen vor, die auch noch kurzfristig besucht werden können. Doch so unterschiedlich sie auch sind – wichtig ist, dass hier keine Voranmeldung nötig ist. Spielplatzbetreuung für 5- bis 12-Jährige Viel Spaß und Bewegung in den ersten drei Ferienwochen verspricht auch in diesem Jahr wieder die Spielplatzbetreuung im Rahmen der Gütersloher Ferienspiele. An den folgenden sechs Standorten in der Stadt Gütersloh wird werktags vom 15. Juli bis zum 2. August, zwischen 9 und 12 Uhr, ein buntes Programm für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren angeboten. - Grundschule Blücherschule, Blücherstraße 7 - Grundschule Große Heide, Pelikanweg 4 (Friedrichsdorf) - Grundschule Paul-Gerhardt-Schule, Südring 53 - Grundschule Kapellenschule, Dr.-Thomas-Plaßmann-Weg 10 - Ev. Kirchengemeinde Isselhorst, Gemeindehaus, Steinhagener Str. 32 - Grundschule Josefschule, Bruder-Konrad-Str. 116 Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die auf den Standorten eingesetzten Betreuerinnen und Betreuer, haben sich auf ihre Aufgaben mit viel Engagement vorbereitet und wurden für ihren Einsatz speziell geschult. Der Spaß steht beim Angebot der Spielplatzbetreuung immer im Vordergrund. Die Wünsche der Kinder sind wichtig: ob spielen, basteln, malen, singen, toben, reden oder

Mehr Info? www.flussbett-hotel.de

46

einfach nur für sie da sein. Die Kinder sollten unempfindliche und strapazierfähige Kleidung tragen. Für die Sporthalle bitte saubere Turnschuhe mitbringen.

HAPKIDO – ab 8 Jahre Hier haben Jungen und Mädchen ab acht Jahren die Gelegenheit, kostenlos und unverbindlich in die koreanische Kampfkunst Hapkido reinzuschnuppern: Sporthalle des Carl Miele Berufskolleg, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4. Vom 15. bis 18. Juli, jeweils von 9 bis 11 Uhr. Teilnahme ohne Voranmeldung. Judo – ab 6 Jahre Siegen durch Nachgeben steht im Mittelpunkt der traditionsreichen japanischen Kampfsportart. Zu den Gütersloher Ferienspielen können Kinder ab sechs Jahren Judo kennenlernen: Sporthalle der Mosaikschule, Im Reke 4. Vom 22. bis 25. Juli, jeweils von 16 bis 18 Uhr. Teilnahme ohne Voranmeldung. Ringen und Raufen – 5 bis 14 Jahre Das Thema Ringen und Raufen weckt bei Jungen und Mädchen immer wieder großes Interesse. Hier können sie mehr darüber erfahren: KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12. Die Trainingseinheiten finden statt am 15. Juli, 19. Juli., 22. Juli, 26. Juli, 29. Juli und am 2. August, jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr. Teilnahme ohne Voranmeldung. Tischtennis – ab 5 Jahre Tischtennis zählt zu den schnellsten Sportarten der Welt, heißt es. Was es mit der „flinken Kelle“ auf sich hat, erfahren Jungen und Mädchen zwischen fünf und 17 Jahren von Vereinstrainern in den verschiedenen Stadtteilen. Dafür sollten sie Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Getränk und – falls vorhanden – einen TT-Schläger mitbringen. Teilnahme ohne Voranmeldung. Training mit dem 1. TTC Postsportverein Gütersloh – ab 6 Jahre Sporthalle Carl Miele Berufskolleg, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4. Vom 22. bis 26. Juli trainieren 6- bis 10-Jährige jeweils von 9 bis 11 Uhr. 11- bis 17-Jährige nehmen von 11 bis 13 Uhr teil. Training mit Team SV Spexard – ab 6 Jahre Spexarder Sporthalle, Bruder-Konrad-Straße 100. Am 14. und 21. August trainieren Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren jeweils von 17.30 – 18.30 Uhr.


PLUS SOMMERZEIT

Es ist viel los bei den Ferienspielen in Gütersloh. Foto: Stadt Gütersloh

Badminton – ab 7 Jahre Die Hallensportart ist wegen der Schnelligkeit und einer großen Laufintensität beliebt. Weltweit wird Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig betrieben. Kinder ab sieben Jahren können die Sportart mit Vereinstrainern kennenlernen. Mitzubringen sind Turnschuhe mit heller, sauberer Sohle, Sportkleidung, Getränk und wenn möglich ein Badmintonschläger. Teilnahme ohne Voranmeldung. Training mit DJK Blau-Weiß Avenwedde – ab 5 Jahre Sporthalle Grundschule Avenwedde-Bahnhof, Albertus-Magnus-Straße 11a. Vom 5. bis 9. August trainieren 5- bis 10-Jährige jeweils von 9 bis 11 Uhr. 11- bis 17-Jährige nehmen von 11 bis 13 Uhr teil. Training mit dem TuS Friedrichsdorf 1900 e.V. – ab 7 Jahre Sporthalle Alte Ziegelei, Friedrichsdorfer Straße 231. Am 13., 15., 20. und 22. August, jeweils von 16 – 18 Uhr.

Training mit dem BSC Gütersloh – ab 11 Jahre Sporthalle Ev. Stift. Gymnasium, Herzebrocker Straße 6. Am 13., 15., 20. und 22. August, jeweils von 15 – 17 Uhr. Volleyball – ab 12 Jahre Bei Volleyball stehen sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüber. Das Ziel ist im Prinzip einfach: Der Volleyball muss über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte gespielt werden. Gleichzeitig muss verhindert werden, dass das auch dem Gegner gelingt. Die Trainer vom Team SV Spexard zeigen, wie es geht. Am 13., 20. und 27. August, von 17 – 19 Uhr sowie am 16. und 23. August von 18 – 20 Uhr in der Spexarder Sporthalle, Bruder-Konrad-Straße 100. Mitzubringen sind Sportzeug, Hallenschuhe und Getränk. Teilnahme ohne Voranmeldung. Handball Hier spielen zwei Mannschaften mit je sieben Spielern gegeneinander mit dem Ziel, den Handball in das gegnerische Tor zu wer-

fen. Der SV Spexard zeigt Kindern von sechs bis 11 Jahren und Jugendlichen von elf bis 14 Jahren in der Sporthalle Spexard worauf es beim Spiel ankommt. Spexarder Sporthalle, Bruder-Konrad-Straße 100. Sportsachen und Getränk sind mitzubringen. Am 14. und 21. August treffen sich 6-bis 10-Jährige jeweils von 17 – 18.30 Uhr. 11bis 14-Jährige können am 16. und 23. August von 16.30 – 18 Uhr am Training teilnehmen. Teilnahme ohne Voranmeldung.

Ferienspiel Blankenhagen – von 5 – 10 Jahren Bürgerzentrum Lukas, Spiekergarten 34 mit dem Team Stadtteilarbeit Blankenhagen e. V. Hier wird gespielt, gebastelt und sich sportlich betätigt. Für Ideen und Anregungen der Kinder haben die Betreuer vor Ort immer ein offenes Ohr. Kinder von fünf bis zehn Jahren können am 12. – 16. August und am 19. – 23. August jeweils 14:00 – 17:00 Uhr teilnehmen. Teilnahme ohne Voranmeldung. Weitere Infos: www.ferienspiele.guetersloh. de oder Telefon 05241 82 3333 oder gern per Mail an nadine.becker-kleinemas@guetersloh. de. ˜

MATRATZEN + BETTEN + LATTENROSTE SSV • SSV • SOMMERSONDERVERKAUF!

%

Komfortschaum-Matratze, 7 Zonen, 2 Härten, 140 x 200 cm, statt 509,- nur 299,- / Standardmaße

299,-

Aktionspreis 169,- €

Federkern-Matratze PREMIUM extra Komforthöhe, formstabil und gut belüftet 140 x 200 cm statt 542,- nur 379,- / Standardmaße

399,-

Aktionspreis 259,- €

Komfortschaum-Matratze, 7 Zonen, punktelastisch, 2 Härten, Bezug waschbar, 140 x 200 cm statt 998,- nur 499,- / Standardmaße

598,-

Aktionspreis 299,- €

Daunenkopfkissen, Mehrkammern, 80 x 80 cm

89,-

Aktionspreis

Lieferung + Entsorgung gratis

Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke CarlFeldhüserweg 10 (gegenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an der Bahnunterführung Tel. 0 52 42 / 3 45 08 Tel. 0 52 41 / 1 79 83 00 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Uhr; Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

47

59,- €

Besser schlafen!


PLUS SOMMERZEIT

1001 NACHT IM WAPELBAD

Ist Ihnen auch

zu heiß?

• KLIMAanlagenwartung • URLAUBScheck

Mischok-Team KFZ-Meisterbetrieb Marienstraße 30 · 33332 Gütersloh Telefon 05241 29933 www.auto-mischok-team.de

O R I E N TA L I S C H E S H OW FÜR DIE GANZE FAMILIE

E

s hat schon was von Kult im Kultbad: Bereits zum achten Mal verwandelt sich das Wapelbad in eine filmreife Bollywood-Kulisse ganz im Stil von 1001 Nacht. Gemeinsam mit vielen weiteren Tänzerinnen zeigt Martina Krause am Sonntag, 6. Juli, ab 16 Uhr, einen quirligen Mix orientalischer Tänze. Ein Jahr lang hat sie mit den Tänzerinnen aller Altersklassen an den unterschiedlichen Auftritten gefeilt – die jüngste von ihnen ist sechs Jahre alt und schon ganz aufgeregt. Sie führt zusammen mit der Kindergruppe einen spanisch-arabischen Tanz auf. Das einstündige, abwechslungsreiche Programm überrascht die Zuschauer mit zauberhaften Tänzen mit Schleierfächern, einem knackigen Trommelsolo, klassisch orientalischem Tanz, wunderschönen Schleiertänzen, Oriental-Pop zum Mitklatschen, einem außergewöhnlichen mittelalterlichem Stück und noch viel mehr. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine Spende gebeten, deren Erlös an die Kinder des Gütersloher Frauenhauses geht.​˜

URBAN.ART.BINGO KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM ENTDECKEN

B

eim „Urban.Art.Bingo.Gütersloh“ machen sich Teams auf die Suche nach Kunstwerken und lernen dabei Gütersloh aus einem neuen Blickwinkel kennen. Das Urban Game wird vom Kultursekretariat NRW Gütersloh gefördert und von den Spieleentwicklern Daniel Parlow und David Kory sowie dem Fachbereich Kultur entwickelt. „Urban.Art.Bingo.Gütersloh“ weist auf bestehende Kunstwerke in der Stadt hin und funktioniert ähnlich wie ein Bingo-Spiel. 42 Kunstwerke, wie Skulpturen, Bauwerke und Graffitis, sind auf Spielkarten ausschnittsweise zu erkennen und werden von den Teilnehmern im Innenstadtbereich zwischen Bahnhof und Dalke in der Realität aufgespürt. Für jedes gefundene und abfotogra-

48 Vektor Komet erstellt von macrovector - de.freepik.com

Fröhliche Tänze, bunte Kostüme, stolze Tänzerinnen und orientalisches Lebensgefühl: Der Zauber des Orients zieht durch das Wapelbad und ist ein Fest für die ganze Familie. Foto: Martina Krause

fierte Kunstwerk erhalten die Spieler Punkte. Besonderen Anreiz bietet das Spielen in Gruppen, die gegeneinander antreten. „Die einzelnen Gruppen sollten bestenfalls aus bis zu fünf Personen bestehen“, rät Inga Michaelis vom Fachbereich Kultur. „Aber auch kleinere Gruppen oder Einzelspieler finden Spaß an den Suchaufgaben.“ Die Spielzeit selbst ist mit eineinhalb Stunden angesetzt, dann werden die Punkte gezählt und die Gewinner ermittelt. Die Sets mit neun doppelseitigen Spielkarten werden kostenlos, aber mit Voranmeldung, vom Fachbereich Kultur ausgeliehen. Lediglich ein Pfand zur Rückgabegarantie wird erhoben. Anmeldung unter Telefon 823656 oder per Mail an inga.michaelis@guetersloh.de. ˜


PLUS SOMMERZEIT

POOLPARTY GROSSER BADE- UND SPIELSPASS IM NORDBAD-FREIBAD

S

ommerzeit ist Freibadzeit. Und was könnte es da Schöneres geben, als mit der Familie und Freunden spannenden Spielspaß im erfrischenden Nass zu erleben. Gemeinsam mit der Sparkasse Gütersloh-Rietberg laden die Stadtwerke Gütersloh für Samstag, 29. Juni, ab 14 Uhr zur beliebten Poolparty mit Olympiade in das

Nordbad, Kahlertstraße 70, ein. Mega-Dart, Torwandschießen, Tauchspiele, Wasserrutsche und ein Wasserparcours, bei dem man nicht nass werden darf: Die Verantwortlichen haben gemeinsam mit dem Bäder-Animationsteam fünf spannende Stationen im und am Wasser für die Olympiade vorbereitet. ˜

15. Gütersloher Oktoberfest Der Vorverkauf hat begonnen!

Foto: Fotolia.com/karepa

RING FREI ZUR RUNDE 3! QUIZZEN IM SONNENUNTERGANG

I

n welcher Stadt spielten die meisten „Tatorte?“, Wie viele verschiedene Steine gibt es bei einem klassischen Tetris Spiel?, Welches Volk erbaute die heutige Ruinenstadt Machu Picchu? – wer das weiß oder gerne erraten möchte, ist am Mittwoch, 10. Juli, 19 Uhr, im Wapelbad genau richtig. Musikalisch untermalt von entspannten House-, Chill-Out- und Electronica-Klängen kann man hier sein Wissen bei schönstem Sonnenuntergang unter Beweis stellen. „Zockt euch im Team durch unsere 40 spannenden Quizfragen aus allen möglichen Gebieten“, trommelt Bademeister Matthias Markstedt

die Quizzer zusammen. Gespielt werden vier Smartphone-freie Runden á zehn Fragen, mit maximal zehn Teamspielern. Die ersten drei Plätze werden mit Wapelbad-Gutscheinen belohnt und auf den Gesamtsieger wartet am Ende der Saison der schon legendäre und heißbegehrte Sunset-Quiz-Pokal. Doch auch sonst muss an dem Abend im Wapelbad niemand Hunger leiden oder Verdursten: Es gibt die unterschiedlichsten Speisen aus dem Steinofen oder vom Grill und auch der berühmte Schlauburger darf natürlich nicht fehlen. Die Teilnahme ist kostenlos.​ ˜

13. bis 15. September 2019 auf dem Gütersloher Marktplatz Reservierungen und Karten erhalten Sie im Hotel-Restaurant Appelbaum oder unter: www.oktoberfest-guetersloh.de

Leckeres Grillen, jeden Mittwoch. Das beliebte BBQ-Buffet im Biergarten.

Foto: Fotolia.com/Mara Zemgaliete

Auf zum dritten Sunset-Quiz: Die Teilnahme ist kostenlos und wie immer ohne Anmeldung möglich. Wer einen guten Platz auf unserer Sonnenterrasse ergattern möchte, sollte allerdings nicht zu spät sein. Foto: Wapelbad

49

Egal ob es regnet oder die Sonne strahlt: Mittwochs wird bei uns von Juli bis August gegrillt!

Neuenkirchener Straße 59 · 33332 Gütersloh Tel. 05241-95510 · www.hotel-appelbaum.de


PLUS SOMMERZEIT

Anzeige

Vom Fass im Sommer Reinkommen, probieren und genießen

W

er seine Einkäufe auf dem Wochenmarkt erledigt, lässt sich gerne von dem tagesaktuellen Angebot inspirieren. Danach ist eigentlich immer auch ein Abstecher bei „Vom Fass“ an der Königstraße 12 bis 14 die Regel. Hier bietet das Team um Emanuel Gillibert genau die Spezialitäten an, die aus den frischen Zutaten vom Markt ein perfektes Essen zaubern. Getreu dem Motto: „Sehen-Probieren-Genießen“, sind hier viele der Köstlichkeiten in kleinen Mengen abfüllbar. Warum das so ist, ist schnell erklärt: Bei „Vom Fass“ gibt es neben Weinen und Spirituosen auch erlesene Gaumenfreuden und Feinkost-Spezialitäten wie fruchtige Balsam Essige oder hochwertige Speiseöle im Offenverkauf. Die Kunden können sich eine passende Flasche aussuchen, die mit dem Inhalt ihrer Wahl befüllt und von Hand angeschrieben wird.

Vom Fass entdecken Wie wäre es mit einer kulinarischen Reise

durch Europas schönste Weinregionen? Mit seinen vielfältigen Landschaften und Klimazonen hat gerade Europa für Genießer und Kulturfreunde viel zu bieten. Besonders Weinliebhaber schätzen die zahlreichen Weinregionen in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Spanien. Der „Vom Fass“-Weinführer nimmt die Kunden mit auf eine kleine Reise durch die schönsten Weinregionen Europas. Und wer die Besonderheiten der Weine vom malerischen Franken bis ins spanische Rioja entdeckt hat, lässt sich am besten gleich von Emanuel Gillibert und seinem Team eine Auswahl zeigen.

So schmeckt Sommer: Pur oder on the Rocks - auf jeden Fall ein Hochgenuss an einem Sommerabend: Der Erdbeerlikör mit Fruchtfleisch ist ideal zum Marinieren von Erdbeeren, zum Abschmecken von Bowlen, auf Eis und für viele weitere Dessertideen. Foto: Wolfgang Sauer

Fruchtige Erdbeerlimes Ein weiterer Hochgenuss gerade im Sommer ist immer schnell vergriffen und gerade wieder verfügbar: Pur oder on the Rocks - auf jeden Fall ein Hochgenuss an einem Sommerabend: Der Erdbeerlikör mit Fruchtfleisch ist ideal zum Marinieren von Erdbeeren, zum Abschmecken von Bowlen, auf Eis und viele weiteren Dessertideen. ¢

ALTSTADTHOTEL VERSMOLD

Das schmeckt nach Sommer !

Vom leckeren Brunch-Buffet über Gegrilltes frisch vom Rost bis hin zu Tapas: Genießen Sie in unserem Biergarten die kulinarischen Dauerbrenner des Sommers. BRUNCH DICH GLÜCKLICH

GRILLZEIT

Sonntags bis 14:30 Uhr

Jeden Samstag

Genießen Sie allerhand Leckereien vom Buffet

Wir brutzeln für Sie alle 14 Tage Würstchen, Steaks und Co.

19,50 € pro Person

25,90 € pro Person

KAFFEEGEDECK

SPANISCHE KLEINIGKEITEN

Jeden Samstag und Sonntag

21. Mai – 31. August

Wir servieren Ihnen frischen selbstgebackenen Kuchen samt leckerem Kaffee- und Teeangebot

Mediterrane Tapas laden dazu ein, den Geschmack Spaniens zu entdecken

6,50 € pro Person

Ab 7,90 € pro Person

Altstadthotel GmbH & Co. KG | Wiesenstraße 4 | 33775 Versmold 05423 952-0 | www.altstadthotel-versmold.de

50


Anzeige

PLUS SOMMERZEIT

5,50 EUR 0,275 l Flasche

MIT EIS IN DER FLASCHE

Brauhaus serviert Trend-Cocktail aus den In-Bars Berlins

h c s i r f g i t h c u r f Brauhaus serviert Trend-Cocktail aus den In-Bars Berlins! “The first cocktail with ice already in the bottle.”

Aktuell vom Weinmarkt 2019

Jetzt auf der Biergarten-Terrasse im Gütersloher Brauhaus genießen: Eisgekühlt und fruchtig-frisch werden die Flaschen-Cocktails namens kukki samt Obstgarnitur und Eiswürfel serviert. Foto: kukki

W

as vor kurzem noch nur das Berliner Ritz-Carlton, Aramark oder die Cinemaxx-Inhouse-Bars als Trend-Getränk den Gästen servierten, hat jetzt auch Einzug in die Dalkestadt gehalten. In diesem Sommer bietet das Gütersloher Brauhaus erstmals den perfekten Drink für herrlich lange Abende auf der Biergartenterrasse an. Eisgekühlt und fruchtig-frisch kommen die Flaschen-Cocktails namens kukki samt Obstgarnitur und Eiswürfel ohne Umschweife direkt zum Gast. Gibt’s nicht? Doch!  Sex on the Beach, El Presidente, Mint Pashion und Mojito: Für diese vier Cocktail-Klassiker benötigt ein Barkeeper mindestens 18 verschiedene Zutaten sowie Eiswürfel und Mix-Equipment – oder einfach vier Flaschen kukki Cocktail. Der Clou: Neben frischen, ausgewählten Säften, den typischen Sirupen und hochwertigen, erstklassigen Spirituosen sind selbst Obstgarnitur und Eiswürfel schon in der Flasche enthalten. Nach kurzem Antauen sind die Premium-Cocktails servierfertig. Mit einem Geschmack wie frisch aus dem Shaker – einfach herrlich erfrischend!

Vorsicht: Suchtgefahr! „Jetzt also heißt es: Probieren und den Sommerabend genießen“, verspricht das Brauhaus-Team. Dabei fällt die Auswahl vermutlich schwer: Wie wäre es also mit dem berühmten Wodka-Pfirsich Cocktail „Sex on the Beach“? Oder mit „El Presidente“, der natürlich mit kubanischem Rum daherkommt. „Mint Passion“ wiederum verführt mit Wodka, Minze, Limetten und Maracuja. Da fällt die Auswahl vermutlich schwer. Aber keine Sorge: Die Nächte sind im Sommer lang und da darf’s auch gerne mal ein kukki mehr sein. Direkt vom Weinmarkt zur Weinprobe Am Sonntag, 28. Juli, 18 Uhr, lädt das Brauhaus-Team zur Weinprobe ein. Zur Auswahl stehen die beliebtesten Guts- und Lagerweine vom Staatsweingut Meersburg Bodensee mit einem herzhaften Winzerteller im Biergarten zum Preis von 15 Euro pro Person. Bei einer Bestellung nach der Probe erhalten die Kunden einmalig zehn Prozent Sonderrabatt auf den Weingut Listenpreis. Info und Reservierung unter Telefon 25166. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine zeitnahe Reservierung gebeten. ¢

51

– WEINPROBE – Sonntag, 28. Juli um 18 Uhr Probieren Sie die beliebtesten Guts- und Lagerweine vom Bodensee

mit einem herzhaften Winzerteller in unserem Wintergarten, pro Person 15 Euro. Bei einer Bestellung nach der Probe erhalten Sie 10 % Sonderrabatt einmalig auf den Weingut Listenpreis. merzahl! Begrenzte Teilneh ter: GT 25166 Reservierung un

Gütersloher Brauhaus Unter den Ulmen 9 · 33330 Gütersloh Info und Reservierungen unter 05241-25166


PLUS SOMMERZEIT

Anzeigen

V O L KS L A U F M I T F E S T I M PA R K

HER MIT DER BIKINIFIGUR!

LWK Klinikum feiert auf historischem Gelände

Für Kurzentschlossene – was jetzt wirklich hilft

E

infach wieder einmal im historischen Park spazieren gehen, besinnliche Momente in der Kreuzkirche erleben oder bei einer herrlichen Kutschfahrt die Seele baumeln lassen – das alles bietet das alljährliche Parkfest des LWL-Klinikums in Gütersloh. Am Freitag, 5. Juli, findet es gemeinsam mit dem 17. „Lauf im Park“ statt. Alle Gütersloher sind eingeladen, das bunte Programm bei freiem Eintritt zu genießen. Programm für Jung und Alt Das Parkfest auf dem Gelände des LWL-Klinikums hat mittlerweile eine feste Tradition. Genauso wie der zeitgleich stattfindende „Lauf im Park“, der sich als einer der beliebtesten Läufe in Gütersloh etabliert hat. Start und Ziel ist die Kreuzkirche. Hier starten um 17 Uhr die Nordic Walker und Walker zu ihrem 5-Kilometer-Lauf. Eine Stunde später wird es für die Schüler ernst, denn dann beginnt ihr 2.000 Meter-Lauf. Um 18.50 Uhr gehen die Läufer an den Start des 17. Lauf im Park, einem 8,8-Kilometer-Lauf durch die Grünanlagen des LWL-Klinikums. Die anschließende Siegerehrung ist für 20 Uhr geplant. Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr Martin Masjosthusmann von der LG Burg. Eine Voranmeldung ist nötig, da die Teilnehmerzahl auf 300 Läufer begrenzt ist; Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Startnummern für vorangemeldete Teilnehmer, die bis 45 Minuten vor dem Start nicht abgeholt wurden, werden neu vergeben. ¢

Hier weiß man, worauf es für perfekte Lippen ankommt: Jahrelange Erfahrung sprechen in der Ästhetik Lounge für sich. Foto: Dermapen

D

er Sommer ist da und der Urlaub steht vor der Tür. Doch was, wenn unschöne Fettpölsterchen den Bikini noch nicht so recht in Szene setzen? Was, wenn die Haut noch fahl wirkt, statt strahlend schön? Heilpraktikerin Andrea Gawlik weiß, was auch kurz vor dem Urlaub noch hilft, um am Strand und auf der Beachparty eine gute Figur abzugeben.

Die Bikinifigur muss her! Mit der Fett-Weg-Spritze bietet die Ästhetik-Lounge eine sanfte und wirkungsvolle Methode an, die ungeliebten Fettpölsterchen verschwinden zu lassen. „Wir empfehlen zwischen zwei bis sechs Behandlungen, um ein gutes Ergebnis zu erreichen“, so die Inhaberin. Anders als bei der Kryolipolyse oder anderen Verfahren erhält man hier ein schnelleres, gezieltes Ergebnis: Nach circa drei bis vier Wochen sind erste Veränderungen sichtbar. Vor der Behandlung findet ein persönliches Beratungsgespräch statt, die Behandlung ist direkt im Anschluss möglich. Mit kleinen Nebenwirkungen wie Schwellungen, Rötungen und blauen Flecken ist allerdings zu rechnen – doch dafür schmilzt das Fett dahin.

LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen

LWL-Klinikum Gütersloh

Parkfest Freitag, 05.07.2019

Beginn: 14:00 Uhr

Was wäre der Sommer ohne schöne Lippen? Nichts! „Mit Hyaluron kann man sich schnell noch die vollen Lippen vor dem Urlaub zaubern lassen“, erklärt Andrea Gawlik ihr Verfahren. Nicht nur das Produkt sorgt für ein tolles, natürliches Ergebnis, sondern auch die Ausbildung und der ästhetische Blick. „Deshalb geht auch oft eine Lippenaugmentation daneben, wenn der Behandler keine Ahnung hat, wie er eine schöne Lippe formen soll“, erklärt die Expertin. Zahlreiche Ausbildungen, jahrelange Erfahrung und hunderte Behandlungen pro Jahr lassen in der Ästhetik Lounge die Lippen nahezu perfekt aussehen. Strahlender Teint und reine Haut Was hilft, wenn die Haut grau und fahl wirkt; was, wenn Rötungen, Pickelchen, Falten und Pigmentflecken stören? „All das bekommen wir in den Griff“, sagt die Inhaberin der Ästhetik Lounge. „Mit unseren neuen Sommerbehandlungen bringen wir die Haut in Topform.“ Neue Geräte von Opatra zur Behandlung sind nicht nur in Hollywood der absolute Trend. „Auch in Deutschland fördern sie strahlende Gesichter ans Tageslicht“, weiß Andrea Gawlik. Denn genau das verlangt der Sommer: „Eine kurze, knackige Behandlung mit sofortigem Ergebnis – und das bieten wir.“ ¢

Freier Eintritt

Musik/Tanzvorführungen  Cafe In Takt  Hüpfburg  Hobby-Trödelmarkt  Kutschfahrten in dem historischen Gelände  Gartencafé und vieles mehr. 17. Lauf im Park

(8.800 m Volkslauf, 2.000 m Schülerlauf, 5.000 m Nordic-Walking)

Unter den Ulmen 35 33330 Gütersloh Telefon 05241 9988933 www.aesthetiklounge.de

Wir freuen uns auf Sie! 52


PLUS SOMMERZEIT

Serie! 5 FOLGE 3

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN: - 0,1 g Safranfäden - 70 g Schalotten - 1,2 l Geflügelfond - 30 g Butter, Salz, Pfeffer, Olivenöl zum Anbraten - 280 g Risotto-Reis - 150 ml Weißwein - 25 g Parmesan, (fein gerieben) - 12 große Gambas, 400 g Wildlachs mit Haut - 200 g Kirschtomaten - 2 EL Agavendicksaft - Rosmarinzweige zum Garnieren

Milchers ist Gastgeberin der Weinbar Rebenstolz, Bloggerin und erfolgreiche Autorin von Koch- und Eventbüchern wie „Dinnerparty durchs Jahr“. www.silvies-little-things.blogspot.de

ZUBEREITUNG Safranfäden zwischen den Fingerspitzen leicht zerreiben und in 50 ml lauwarmem Wasser einweichen. Schalotten fein würfeln. Fond in einem Topf aufkochen.

W

enn wir jetzt so herrlich sommerliche Temperaturen haben und abends lange draußen sitzen können, schmeckt uns auch in unseren heimischen Regionen die italienische Küche fast so gut wie in Italien. Typisch italienisch – neben der traditionellen Pasta – ist das Risotto, ein norditalienisches Reisgericht. Um ein Risotto zuzubereiten, gibt es die verschiedensten Rezepte. Bei allen Zubereitungsarten ist es jedoch gleich, dass Mittelkornreis und Zwiebeln in Fett angedünstet und in Brühe gegart werden, bis das Gericht sämig, die Reiskörner aber noch bissfest sind. Je nach Rezept kommen noch Wein, Pilze, Meeresfrüchte, Fleisch, Gemüse, Gewürze und Käse (meist Parmesan) hinzu. Ich habe mich heute für ein Risotto mit Safran und Gambas entschieden und wünsche schon mal Guten Appetit! ˜

Kirschtomaten in einer Pfanne zusammen mit dem Agavendicksaft kurz anschwenken, bis diese leicht karamellisieren und dann beiseite stellen. Den Lachs (in vier gleiche Stücke geschnitten, gewaschen und entgrätet) auf der Haut, zusammen mit den Gambas im Olivenöl braten, bis die Garnelen durch und der Lachs noch leicht glasig in der Mitte ist. Salzen und pfeffern. Risotto ebenfalls salzen und pfeffern. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit Safran und -wasser hinzugeben. Zum Schluss restliche Butter und Parmesan unterrühren, Risotto beiseite stellen und zwei Minuten ruhen lassen. Erst dann das Risotto auf Tellern gemeinsam mit Lachs, Gambas und Tomaten anrichten und mit einem Rosmarinzweig garnieren.

Heitmann

Gemüse aus eigenem Anbau

hubert heitmann gemüseanbau Christian Heitmann · Voßknapp 1 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon 05245 7862 Heitmann.Christian@gmx.de

53

Fotos: Silvie Milchers, Fotolia.com/marchiez

Lieblingsküche aus dem Süden

20 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond aufgießen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen 15 bis 17 Minuten garen. Nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben, dabei stets rühren oder schwenken.


SERVICE

Anzeige

Alles neu? Nein, einfach nur nach modernsten Brand- und Energieschutzstandards saniert und damit fit gemacht für die Zukunft: Nach Abschluss der Baumaßnahmen wird die Stadthalle Gütersloh kaum wiederzuerkennen sein. Fotos: Kultur Räume Gütersloh

Ein strahlend neues Kleid Bauarbeiten zur Fassadensanierung der Stadthalle gestartet

E

s ist so weit: Die Stadthalle bekommt ihr neues rollierenden System gearbeitet. Das heißt, die SanieKleid. Nachdem die Innenräume seit 2013 in mehrung startet rund um das Restaurant „Fritz“ und läuft reren Etappen saniert wurden, starteten jetzt die Stück für Stück im Uhrzeigersinn um das gesamte GeBaumaßnahmen an der Außenfassade mit dem Rückbäude. „Damit ist der Betrieb in der Stadthalle wähbau der 40 Jahre alten Verkleidung. Anschließend errend der Bauphase größtenteils gewährleistet“, erklärt hält die Stadthalle eine strahlend weiße Außenhülle, Ralph Fritzsche, kaufmännischer Betriebsleiter Kultur die dann auch modernste Räume Gütersloh. „Es muss jeBrand- und Energieschutzstandoch mit Einschränkungen, wie dards gewährleistet. Voraussichtzum Beispiel Baulärm, gerechMIT DER SANIERUNG lich im Herbst 2020 werden net werden.“ Doch Veranstaldie Arbeiten nach dem Entwurf tungen, die in den AbendstunDER AUSSENdes Architekturbüros Hartig/ den stattfinden, sind dadurch Meyer/Wömpner aus Münster fernicht betroffen, versichert er. FASSADE MACHEN tig sein. Dafür geht es jetzt Stück Vereinzelt werden einige KonfeW I R D I E S TA DT H A L L E für Stück voran. renzräume aufgrund der BauDie 40 Jahre zeigen sich mittmaßnahmen nicht oder nur beE N D G Ü LT I G F I T lerweile deutlich: Die Fenster sind dingt nutzbar sein. Der Kleine undicht, der Wind pfeift durch die Saal schließt im Zuge der BauF Ü R D I E Z U K U N F T. Außenhülle, an manchen Stellen arbeiten von Juli 2019 bis Fekann man vom Innenraum bis nach bruar 2020 ganz. Über die Eindraußen schauen, eine Wärschränkungen wurden Kunden medämmung ist nicht immer vorhanden. Die kominformiert und für den Gesangswettbewerb „Neue plette vertikale Fassade wird deshalb enfernt und Stimmen“ sowie den Zahnärztekongress werden die neu aufgebaut. Abschließend werden AluminiumBaumaßnahmen unterbrochen. Bis zum Ende der paneele in drei Weißtönen die Dämmungen nach Sommerferien 2020 sollen die Bauarbeiten vorausaktuellem Energiestandard verdecken. Senkrechsichtlich abgeschlossen sein. „Ich freue mich, dass wir te Lamellen dienen als Sonnenschutz für größere jetzt die Chance ergreifen können, die Stadthalle mit Glasflächen. Die winkelige Fassade des Altbaus der Sanierung der Außenfassade endgültig fit für die und seine Dachschrägen werden in einen ganzZukunft zu machen“, so Ralph Fritzsche zum Baustart. heitlichen Baukörper überführt, kleine Rücksprünge „Der Kultur- und Veranstaltungsmarkt ist auch bei uns werden überbaut. Ein robuster Sockel aus dunklen, hartin OWL stark umkämpft. Mit der kompletten Sanierung gebrannten Klinkern umgibt das gesamte Gebäude. des Hauses bietet Gütersloh auch in Zukunft einen attraktiven Ort für Tagungen, Kongresse, Feiern und KulArbeiten im rollierenden System tur – für Gütersloher, die Region OWL und darüber hiMitte Juni begannen die Fassaden-Abbrucharbeiten naus. Ganz nach dem Motto: Unsere Stadthalle für die im ersten von rund elf Abschnitten. Dafür wird in einem Zukunft“, erklärt Fritzsche. ¢ 54


MEHR ALS MEHR ALS NUR FASSADE NUR FASSADE Unsere Unsere Stadthalle Stadthalle für die für die Zukunft Zukunft

www.stadthalle-gt.de


SERVICE

Anzeigen

JUBILÄUMSRUNDE IM AUTOHAUS

DAS BESTE IST SO NAH

Mitarbeiter feiern 65 Jahre bei Markötter

Foto-Schorcht bietet, was die Sommerfotografie jetzt braucht

A

rbeiten bedeutet für das Autohaus Markötter mit Standorten in Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold Team-Work. Für das traditionsreiche Unternehmen – Markötter kann auf eine über 90-jährige Geschichte zurückblicken – stehen Kunden und Mitarbeiter stets im Fokus. Deshalb werden Firmenjubiläen auch gebührend gefeiert. Und davon gibt es wieder so einige. Sindy Fischer, Christian Wolf und Dilara Ürensel kommen zusammen auf 65 Jahre Markötter. Sindy Fischer ist seit 20 Jahren am Markötter-Standort in Gütersloh tätig und für den Bereich Serviceassistenz, Unfallmanagement und Garantieabwicklung zuständig. 15 Jahre mehr kann ihr Gütersloher Kollege Christian Wolf vorweisen. Er unterstützt die Kfz-Mechatroniker in ihrer Ausbildung und verantwortet die Auftragsvorbereitung der Werkstatt. Am Standort Bielefeld ist Dilara Ürensel seit zehn Jahren bei Markötter tätig. Dort hat sie ihre Ausbildung zur Automobilkauffrau absolviert und begleitet heute die Azubis während ihrer gesamten Ausbildung. ¢

Im Sommer die schönsten Foto machen – dafür braucht man die richtige Ausrüstung. Welche, verraten die Profis von Foto-Schorcht in Gütersloh. Foto: Adobe Stock/Anna Om

www.markoetter.de

D

ie spiegellose Systemkamera EOS 50 Spezial Edition von Canon oder lieber die kleine, neue von Panasonic Lumix DC-TZ 96 mit ihrer großen Ausstattung? Alles kein Problem. Die besten Marken-Kameras samt Zubehör bietet Foto-Schorcht in der Gütersloher Innenstadt und verfügt gleichzeitig über eine riesige Auswahl an passendem Zubehör. Ob Profi, Semi-Profi oder interessierter Laie – hier wird jeder richtig und ausführlich beraten. Gerade in der Außenfotografie erfordert jede Jahreszeit das richtige Equipment für das perfekte Foto. Was es dazu braucht, verraten bei Foto-Schorcht die Profis um Inhaberin Catharina Schorcht. Und wer mag, meldet sich gleich für einen Workshop an und vertieft sein Wissen oder erlernt Grundlegendes in einem Anfängerkurs.

Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene So zeigt der Workshop für Einsteiger in die digitale Fotografie, wie man im manuellen Modus mit den richtigen technischen und kreativen Gestaltungsmitteln zu besseren Ergebnissen kommt. Ein aufbauender Workshop richtet sich an diejenigen, die mit Ihrer Kamera schon vertraut sind und bereits wissen was es mit Zeit- und Blendenvorwahl, ISO, Perspektive, Brennweite auf sich hat. Um die Verwaltung, Optimierung und Konvertierung von RAW-Bildern geht es in einem speziellen Workshop. Am Beispiel von Adobe Lightroom werden Unterschiede zwischen RAW und JPG erklärt, das Importieren und Organisieren von Fotos, die Entwicklung von RAW-Bildern, der Export der Fotos und ihre Veröffentlichung sowie Korrekturmaßnahmen mit den Schwerpunkten Belichtung, Weißabgleich, Gradationskurve und Farbkorrektur. Das Beste immer vor Ort Hier beraten Profis: Seit fast 75 Jahren findet man in den Foto Schorcht-Geschäften in Gütersloh, Wiedenbrück, Oelde, Warendorf und Bielefeld eine große Auswahl an digitalen Kompakt- und Spiegelreflexkameras samt Zubehör und einem breiten Sortiment an Rahmen und Alben. Alle Geschäfte verfügen über ein modernes Fotoatelier und eigenes Profilabor. Kompetente Mitarbeiter beraten hier gerne und persönlich. ¢

Beratung . Konzeption . Ausführung

Moltkestraße 1 33330 Gütersloh Telefon 05241 924313 www.foto-schorcht.de www.fotoschorcht-academy.de

Immelstraße 185 . 33335 Gütersloh . Telefon 05241-77135 www.malerbetrieb-reckersdrees.de 56


SERVICE

Anzeige

Stefan A. Roth, Master Of Science Kieferorthopädie, mit seinem Team. Foto: Nadine Quasta

DIE MODERNE KIEFERORTHOPÄDIE BIETET UNS WUNDERBARE UND SANFTE MÖGLICHKEITEN, ZÄHNE ZU KORRIGIEREN.

Kompetent und einfühlsam Das Praxisteam von Stefan A. Roth ist kreativ, kompetent und einfühlsam

N

achdem wir in den vergangenen Ausgaben die unterschiedlichen Behandlungskonzepte in der Praxis unter die Lupe genommen haben, wird es jetzt Zeit, das Team rund um Stefan Roth, Master of Science Kieferorthopädie, vorzustellen. Warum? Ganz einfach: Da sich Kinder und Jugendliche, aber auch erwachsene Patienten für ihre kieferorthopädische Behandlung ein geschultes und einfühlsames Team wünschen, ist es eben sehr wichtig, die dafür zuständigen Menschen genauer zu beleuchten. Versierter Chef und modernste Technologien Da ist zunächst einmal der Chef, Stefan A. Roth: Der Master of Science Kieferorthopädie hatte im vergangenen Jahr die Praxis von Dr. Maria Schmidt-von Loga übernommen. In Dortmund geboren, studierte der spätere Kieferorthopäde in Münster. Nach Weiterbildungen in Dortmund und Gütersloh machte er seinen Master in Bonn und im österreichischen Krems. Wie seine Vorgängerin auch, geht der heute 35-Jährige den Weg modernster Technologien, um die Korrekturen von Zahn und Kieferfehlstel-

lungen sehr schonend, aber auch konsequent und zeitnah umzusetzen. Stefan A. Roth ist mit Zahnärztin Dr. Anna Roth verheiratet; sie haben zwei Kinder. Dreamteam mit Kompetenz In der Praxis bestens unterstützt wird Stefan A. Roth von den angestellten Zahnärztinnen Dr. Christina Schmitt und Dr. Maria Schmidtvon Loga. Dr. Christina Schmitt hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt in der Kieferorthopädie und schließt demnächst die Weiterbildung zum Master of Science Kieferorthopädie ab. Kieferorthopädin Dr. Maria Schmidt-von Loga gründete die Praxis 1999 und machte sie zu einer bei Kindern sowie Eltern angesagten Kieferorthopädischen Praxis im Gütersloher Raum. Sie brachte entscheidende technologische Neuerungen zum Einsatz, wie zum Beispiel die Invisagline Behandlung oder den Einsatz von selbstligierenden Brackets in der Multibandbehandlung. Organisatorisches Allround-Talent Doch bevor die Patienten auf die Ärzte treffen, lernen sie bereits beim Betreten der Praxis Sandra Tschampa kennen. Die langjährige Verwaltungsangestellte organisiert sämtliche

Bereiche außerhalb der eigentlichen zahnärztlichen Tätigkeiten. Damit haben die Ärzte den Rücken frei und können sich voll und ganz auf ihre großen und kleinen Patienten konzentrieren. Darüber hinaus ist sie aber auch einfach eine tolle Ansprechpartnerin – gerade auch dann, wenn es um Probleme jeglicher Art geht. Einfühlsame Behandlung Am Behandlungsstuhl selbst wird Stefan A. Roth von Olga Schmidt, Eva Ryszczuk, Tanja Peus und Heike Wiethoff unterstützt. Alle vier sind sehr erfahrene und geschulte Assistentinnen, die ihren Chef mit viel Einfühlungsvermögen unterstützen. Gleichzeitig haben sie für die Patienten immer ein offenes Ohr, wenn es mal drückt und piekst. Stets sanfte Methoden „Die moderne Kieferorthopädie bietet uns wunderbare und sanfte Möglichkeiten, Zähne zu korrigieren“, so Stefan A. Roth. „Wir haben uns auf ganzheitliche kieferorthopädische Behandlungskonzepte spezialisiert. Das bedeutet, dass unser Augenmerk vor allem auf dem Erhalt der Zähne liegt. Zähne werden nur in absoluten Ausnahmen gezogen.“ ¢

Wir verstärken unser Team und suchen: • Zahnmed. Fachangestellter für die Stuhlassistenz (m/w/d) • Auszubildender zum Zahnmed. Fachangestellten für die Stuhlassistenz (m/w/d) 57

Stefan A. Roth Master of Science Kieferorthopädie Blessenstätte 14 · 33330 Gütersloh Während der Sprechstunden: Tel. 05241 237977


Anzeigen

M A A S N AT U R

GT-SHOPPT

Werner-von-Siemens-Straße

Sommerware reduziert Dass reine Naturfasern wahrer Luxus auf der Haut sind, zeigt sich auch bei der aktuellen Frühjahrs- und Sommerkollektion, die jetzt um 20 bis 40 Prozent reduziert ist. Die Gütersloher verwenden Naturfasern aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. 90 Prozent der Strickwaren kommen aus deutschen Strickereien, viele davon aus OWL. Die Betriebe sind GOTS-zertifiziert und werden ständig kontrolliert. Dort arbeiten echte Spezialisten, die viel von ihrem Handwerk verstehen. Die neue Sommerkollektion gibt es im Gütersloher Geschäft und natürlich unter www.maas-natur.de. ¢

Spiekergasse Carl-Bertelsmann-Straße

Werner-von-Siemens-Straße 2, Gütersloh

Güterslohs beste Adressen

E U R O PA - S C H M U C K

TEEGSCHWENDNER

B A L LO N & P R Ä S E N T E W E LT

So schön im Hochsommer

Teatime im Sommer

Alles Ballons

So heiß wie schön! Europa-Schmuck in der Spiekergasse treibt es jetzt ganz schön bunt! Dafür sorgen namhafte Markenhersteller mit ihren vielen sommerlichen Schmuck- und Uhrenkollektionen. Ob Ketten, Armbänder, Ringe, die neuen bezaubernden Uhren- und -Armbänder – sie alle strahlen in ihren aktuellen, hochmodischen Farben und Ausführungen. Seit weit mehr als 50 Jahren ist Europa Schmuck eine feste Größe unter den Gütersloher Schmuckgeschäften. Hier zeigt Inhaberin Gabriele Rudorff mit ihren Mitarbeitern individuelle und faszinierende Kollektionen und bietet eine fachliche und individuelle Beratung. ¢

Besondere Tees zu jeder Jahreszeit – das bietet in Gütersloh seit Jahren das Fachgeschäft TeeGschwendner in der Königstraße. Inhaber Engelbert Weingartz liegt die höchste Produktqualität- und Auswahl in dem feinen und gemütlichen Teeladen sehr am Herzen. Hier finden die Kunden ihre Tees aus biologischem Anbau oder kontrolliertem konventionellen Anbau. Ob naturbelassene Bio- oder Grüntees, aromatische Sorten für die Sinne, feine Früchtetees, spezielle Schwarztee-Sorten – oder erfrischende, leichte Sommertees. Hier findet einfach jeder die Teesorte für den ganz persönlichen Geschmack. ¢

Nicht nur Luft oder Helium in den Ballon zu füllen hat sich Inhaber Rico Dietrich zur Aufgabe gemacht, sondern auf die individuellen Kundenwünsche einzugehen und dabei den Umweltaspekt nicht aus den Augen zu verlieren. Wie auch in seinem Tintengeschäft steht für den Inhaber der Umweltschutz an erster Stelle. So setzt er auf reinen Naturlatex und selbstauflösende Bänder bei Ballonflügen zu jeglichen Anlässen. Das Wissen dazu haben er und sein Team in Workshops und Schulungen erlernen können, wie bei dem Vizeweltmeister des „World Balloon Convention”. Regelmäßige Schulungen halten das Team auf dem neuesten Stand. ¢

Spiekergasse 8, Gütersloh

Königstraße 9, Gütersloh

Carl-Bertelsmann-Straße 51, Gütersloh

58


Fotos: Wolfgang Sauer, Maas Natur, Hasbro/Fortnite, JAMU Organic Spices

G T- S H O P P T

Anzeigen

KÖSTLICHE ERFRISCHUNGEN! Die Bio-Wellnessgetränke von JAMU Organic Spices sind nicht nur köstlich und erfrischend an heißen Tagen, sondern wurden auch nach indonesischer Tradition produziert. Die No. 1 vereint die Superkräfte aus Ingwer, Kurkuma, Koriander und Fenchel und kommt ganz ohne Industriezucker aus. No. 2 ist eine feine Kräutermischung aus Ginseng, Ceylon-Zimt und Koriander und der Energiespender No. 3 vereint die Kräfte aus Guarana, Aronia, Muskatnuss, Chili und Pfeffer. Ob No. 1, 2 oder 3 gekühlt sind die leckeren Bio-Limonaden ein absoluter Genuss! Erhältlich bei feineDinge, Blessenstätte 8 - www.feinedinge-gt.de

Königstraße

Königstraße Farben im Logo in InDesign geändert

WASSER MARSCH SPIEL & FREIZEIT WITTHOFF

Alles für den Sommer Sommerspiele und ganz viel Kinderspielzeug für drinnen und draußen gibt es in Gütersloh mitten in der Stadt! Was die Kinderoase im Herzen Güterslohs seit mehr als 100 Jahren so attraktiv macht? Ein stets aktuelles Spielzeugangebot mit vielen Neuheiten und herrlichen Klassikern, die stets kompetente Beratung, eine faire Preisgestaltung und viele Serviceleistungen. Hier steht ein freundliches Mitarbeiter-Team den großen und kleinen Kunden bei allen Fragen zur Seite. Auch spielen, schauen und stöbern ist hier durchaus erwünscht – auf über 1.000 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen. ¢

Die Fortnite Super Soaker Wasserpistole hat dasselbe Aussehen und dieselben Farben wie der Blaster in dem beliebten Videospiel. Mit ihr wird die Fortnite-Fantasy in den Garten verlegt und die Mitspieler werden mit einer schnellen Wasser-Attacke überrascht. Diese Super Soaker-Wasserpistole bietet Platz für bis zu 200 ml Wasser. Spiel & Freizeit Witthoff, Königstraße 8, Gütersloh

SOMMERBLÜTEN AUF DER HAUT So fühlt sich der Sommer an: Das wunderschön geschnittene Kleid aus weichem Jersey mit Retro-Blütenmuster ist der perfekte Begleiter durch die warme Jahreszeit. Mit 95 Prozent Baumwolle und fünf Prozent Elasthan ist es in den Größen 34 bis 46 zum Preis von 49,95 Euro erhältlich – im Katalog, im Ladengeschäft, online www.maas-natur.de oder unter 08000701200. Maas Natur, Werner-vonSiemens-Straße 2, Gütersloh

Königstraße 8, Gütersloh 59


Fotos: Wolfgang Sauer, Europa-Schmuck/Jacques Lemans, Andrii Oleksiienko/Fotolia.com

Anzeigen

GT-SHOPPT

LOVE IS IN THE AIR Für zauberhafte Momente auf der Hochzeit: Ob frei schwebende Ballons oder als Girlande. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein besonderes Highlight sind Exploding Ballons. Riesenballons, gefüllt mit kleinen Herzen oder Heliumballons, die zum Platzen gebracht werden. Außerdem bietet die Ballon & Präsente Welt Ballongirlanden, Bögen, Säulen, Ballon-Bouquets und vieles mehr. Einfach mal reinschauen. GT-INFO-Leser erhalten jetzt einen Rabatt von 10 Prozent. Einfach diesen Hinweis ausschneiden und mitbringen!* Ballon & Präsente Welt, Carl-Bertelsmann-Straße 51, Gütersloh *gültig bis 13.07.2019, max. 1 Coupon pro Person.

EISKALTE FRÜCHTCHEN Eiszeit im Hochsommer: Ob eine klassische Schwarzteefrüchtemischung, eine feine Grünteemischung oder ein exotisch fruchtiger Früchtetee – an heißen Sommertagen eignen sie sich alle perfekt für die Zubereitung eines erfrischenden Eistees. So wie diese saftige, süß-saure Variante aus aromatischer Passionsfrucht. TeeGschwendner, Königstraße 9, Gütersloh

Güterslohs beste Adressen

ES WIRD ZEIT Momente zu genießen, das ist die Kunst im Leben. Uhren von Jacques Lemans lassen einzigartige Augenblicke bewusst werden. Sie wecken Emotionen und zaubern mit jedem Blick aufs Handgelenk ein Lächeln ins Gesicht. Europa Schmuck führt die Edelstahl-Designuhren von Jacques Lemans in 22 aufregenden Farbkombis. 150,00 Euro. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8, Gütersloh

Nasse Wände? Feuchter Keller? Undichter Balkon? Innendämmung · Balkonsanierungen · Kellerabdichtungen Beseitigung sämtlicher Feuchtigkeitsschäden über

40 Jahre

RICHTER

Jetzt auf Instagram!

Bautenschutz

Unsere Büros: Büro Lippstadt Herzebrock Tel. 0 52 45-40 31 Telefon (0 29 41) 9 88 96 67 Lippstadt Tel. Bielefeld 0 29 41-9 88 96 67 Büro Bielefeld Tel. 295335 53 Telefon (0 505 21)21-96 96 29 35

Richter Bautenschutz & Bauelemente GmbH & Co. KG Industriestraße 6 · 33442 Herzebrock-Clarholz Tel. (05425) 4031 · Fax (05425) 18361 E-Mail: info@richter-bautenschutz.de Internet: www.richter-bautenschutz.de

www.instagram.com/gtinfo_stadtmagazin 60


G T- I N F O

Das Örtliche Ohne Ö fehlt Dir was

Hauptsitz Oststraße 188 33415 Verl Tel: 0 52 07 / 990-0

Unsere Zwillinge

Standort Gütersloh Hans-Böckler-Str. 25 - 27 33334 Gütersloh Tel: 0 52 41 / 50 01-0

Das Beste gibt’s im Doppelpack

Standort Gütersloh Berliner Str. 490 33334 GT / Avenwedde Tel: 0 52 41 / 96 90 30

+

Standort Harsewinkel Franz-Claas-Str. 11 33428 Harsewinkel Tel: 0 52 47 / 92 39-0 Standort Bielefeld Lübberbrede 10 33719 Bielefeld-Oldentrup Tel: 05 21 / 92 62 3-0

Die ganze Welt des Bauens – 5x in Ihrer Nähe UND SO FUNKTIONIERT UNSER ROLLO:

www.diebaustoffpartner.de 61


M U S I K . L I T E R AT U R . G A M E S . K I N O \\ SARAH GRAN \ DAS ENDE DER LÜGEN

Foto: Promotion

Foto: Promotion

\\ MARC RONSON \ LATE NIGHT FEELINGS

Absolute Spitze liefert Mark Ronson auf seinem fünften Studioalbum LATE NIGHT FEELINGS. Mithilfe von allen Tricks, die ein Weltklasseproduzent aus einem Weltklassestudio so herauskitzeln kann, und einer Armada von Gastvokalistinnen von Angel Olson bis hin zu Alicia Keys entstanden leinwandbreites Pathos („Find U Again“), zappeliger Electro-Pop („Don‘t Leave Me Lonely“), hochglanzpolierter Hochemotions-Soul („Why Hide“), schick verhuschter R’n’B („2 AM“) und geschmackvolle Autotune-Balladen („Spinning“).Es ist eine Leistungsschau aus geschliffenen Melodien, schillernden Arrangements und prominenten Namen, die aber – unbestechlicher Geschmackssinn ist das Geheimnis des Meisters – niemals überkandidelt wirkt. Selten klang eine Visitenkarte so grandios. (M.C.) ●●●

New York, Oakland, Los Angeles. Ein Lincoln rammt Claire de Witt. Wer will sie töten? Die „beste Detektivin der Welt“ ist zurück und rekapituliert auf der Suche nach dem größten Rätsel der Welt ihre Fälle, ihre Verstrickungen. Und findet eine verschollene Erzählung. Sara Gran dringt tief ein in die Psyche ihrer Heldin - und in ihre Vergangenheit als Teil eines Teenie-Detektivinnen-Trios in Brooklyn. Drei Mädchen, die auf den Spuren der Groschenheft-Ermittlerin Cynthia Silverton wandeln und nach dem großen französischen Kriminalisten Jacques Silette handeln. Lesen ist riskant, Kunst ist riskant, Detektivsein ist riskant – jedenfalls, wenn man es ernsthaft betreibt. Und so muss Claire zurückgehen in ihre Anfänge in der Künstler- und Detektivszene von Los Angeles und in ihre Jugend in Brooklyn. „Das Ende der Lügen“ funktioniert ausgezeichnet als vergnüglicher Trip durch die Asservatenkammer des Krimis. Überall gibt es etwas zu entdecken und im besten Fall wiederzuerkennen. (V.C.)

professionell

●●●

CASSIUS DREEMS

NENEH CHERRY RAW LIKE SUSHI

Ein Album mit einem schwelgenden Instrumental namens „Summer“ zu beginnen und an das Finale desselben eine glamouröse 80er-Elektro-Ballade mit dem Titel „Walking In The Sunshine“ zu stellen, ist ja beinahe schon eine klimapolitische Aussage. So gut fühlt sich der Sommer in den Traumspiralen der beiden Franzosen an, die sich schon seit 20 Jahren als Cassius auf dem Produzenten-Parkett sonnen. (M.C.)

Rau, direkt und furchtlos bricht „Raw Like Sushi“ los. Die Texte nutzen sinnliche, visuelle und haptische Wörter. Die Musik erlaubt sich ein gewagtes Wirrwarr an Stilen. Die Sängerin mutiert zur Rapperin, zum anfeuernden MC und zur Kommentatorin. Einiges spricht dafür, das Aufkommen von weiblichem Rap ab diesem Album als mess- und sichtbar einzustufen. Der neue Ansatz: Breakbeats und Spoken Word mit schrägem Pop zu kreuzen. (M.C.)

lll

lll

sommerlich

direkt

rätselhaft, Heyne Hardcore, 16 €

GREEN BOOK

THE FAVOURITE – INTRIGEN UND IRRSINN

Als Rachel ihren Partner Nick zu einer Hochzeit in dessen Heimat Singapur begleitet, ahnt sie nicht, was sie dort erwartet. Denn Nick stammt aus einer der reichsten Familien Asiens. Kevin Kwan gewährt einen einzigartigen Einblick in das absurde Leben in einer Welt des grenzenlosen Reichtums und sprengt damit die Grenzen unserer Vorstellungskraft. (V.C.)

Der oscarprämierte Film bringt zwei Kulturen auf allerengstem Raum aneinander, in einem hellblauen Cadillac, auf langen Fahrten über amerikanische Highways. An Bord ein begnadeter afroamerikanischer Pianist, am Steuer ein italoamerikanischer Türsteher. Atmosphärisch und präzise zeigt sich dabei eine Zeit, die von Menschlichkeit, aber auch starkem Rassismus geprägt ist. (V.C.)

England befindet sich im frühen 18. Jahrhundert im Krieg mit Frankreich, doch Entenrennen und der Genuss von Ananas erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die gebrechliche Königin Anne ist kaum in der Lage die Nation zu regieren. Um sie zwei Frauen, die für Macht alles tun. Ein wildes, kluges und stylisches, barockes Kostümdrama, wie man es sich nur wünschen kann. (V.C.)

Jane Austen meets Singapur Kein & Aber, 20 €

lll

SOPHIE VON MALTZAHN LIEBE IN LOURDES

KEVIN KWAN CRAZY RICH ASIANS

Wie viele pilgert Kassandra – Ende 30 und nur bedingt erlösungswillig - nach Lourdes, um bedürftige Kinder zu pflegen. Doch verfällt auch sie dem Kosmos des legendären Pilgerorts und findet am Ende nicht unbedingt zum Glauben, aber definitiv zur Liebe. Eine Expedition in den Ausnahmezustand im Zwischenmenschlichen, wo Adelige und Leidende sich begegnen. (V.C.) messerscharfe Grenzerfahrung Kiepenheuer & Witsch, 20 €

lll

lll

lll

62

ziemlich bester Fahrer

opulenter Kostümfilm voller Aktualität


Anzeige

Vom 11. Juli bis 4. September

1. WOCHE – 11.07. BIS 17.07.19 Do. 11.07. 20:15 Uhr

Rebellinnen

Fr. 12.07. 20:15 Uhr

Weil Du nur einmal lebst: Die Toten Hosen

Sa. 13.07. 20:15 Uhr

Rebellinnen

So. 14.07. 17.30 Uhr

Rebellinnen

So. 14.07. 17.30 Uhr

Book Club

So. 14.07. 20:15 Uhr

Book Club

Mo. 15.07. 20:15 Uhr Der wunderbare Garten der Bella Brown Di. 16.07. 20:15 Uhr

Der Flohmarkt von Madame Claire

Mi. 17.07. 20:15 Uhr

Weit - Die Geschichte von einem Weg um die Welt

2. WOCHE 18.07. BIS 24.07.19 Do. 18.07. 20:15 Uhr

Womit haben wir das verdient

Fr. 19.07. 20:15 Uhr

Rocketman

Sa. 20.07. 20:15 Uhr Rocketman

REBELLINEN - LEG DICH NICHT MIT IHNEN AN Ihr Leben war wirklich kein Zuckerschlecken, doch als sich plötzlich eine ungewöhnliche Gelegenheit bietet nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: REBELLINNEN ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regiedebütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden. Der Drahtseilakt zwischen provokantem Thriller à la Tarantino und feministischer, politisch unkorrekter Comedy voll Charme und Esprit lebt jedoch nicht nur von seinem überraschenden Drehbuch. Es ist vor allem das Trio hochkarätiger Aktricen, das den Reiz von REBELLINNEN ausmacht: die wunderbare Cécile de France (CHANSON D'AMOUR, THE YOUNG POPE – DER JUNGE PAPST), Kultstar Yolande Moreau (DAS BRANDNEUE TESTAMENT) und Audrey Lamy (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST).

FÜNF MAL EINE KARTE FÜR DIE „SOMMERFILMTAGE 2019” ZU GEWINNEN

So. 21.07. 17.30 Uhr

Grüner wird’s nicht sagte der Gärtner und flog davon

So. 21.07. 17.30 Uhr

Rocketman

So. 21.07. 20:15 Uhr

Der Trafikant

Mo. 22.07. 20:15 Uhr Der Fall Collini Di. 23.07. 20:15 Uhr

Der Fall Collini

Mi. 24.07. 20:15 Uhr Die Berufung

3. WOCHE 25.07. BIS 31.07.19 Do. 25.07. 20:15 Uhr Monsieur Claude 2 Fr. 26.07. 20:15 Uhr

Monsieur Claude 2

Sa. 27.07. 20:15 Uhr

Edie – für Träume ist es nie zu spät

So. 28.07. 17.30 Uhr

Ein Sommer in der Provence

So. 28.07. 17.30 Uhr

Ein Gauner und Gentleman

So. 28.07. 20:15 Uhr

Capernaum Central

Mo. 29.07. 20:15 Uhr OPEN AIR WEBEREI: La La Land

E-Mail bis zum 10. Juli 2019, 10 Uhr an gewinnspiel@gt-info.de mit dem Stichwort „Bambi Sommer”

Mo. 29.07. 20.15 Uhr Edie – für Träume ist es nie zu spät

*Teilnehmen darf jeder, ausgeschlossen Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Bei mehreren Einsendungen entscheidet das Los. Gewinnbenachrichtigung per E-Mail. Die Daten des jeweiligen Gewinners werden ausschließlich zu Legitimationszwecken an das den Gewinn spendierende Unternehmen weitergeleitet und nach Ende der Aktion gelöscht. Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Die Freikarten sind für eine Vorstellung gültig.

Di. 30.07. 20:15 Uhr

OPEN AIR WEBEREI: Bang Boom Bang

Di. 30.07. 20:15 Uhr

Brit Marie war hier

Mi. 31.07. 20:15 Uhr

Brit Marie war hier

ROCKETMAN – ELTON JOHN

BRIT MARIE WAR HIER

FISHERMAN’S FRIENDS

Der Film erzählt die beeindruckende Lebensgeschichte des britischen Popmusikers Reginald Kenneth Dwight, besser bekannt unter seinem Pseudonym Elton John. Von seinen Anfängen als Musikstudent an der Royal Academy Of Music bis zu seiner großen Karriere.

Eine warmherzige Komödie aus Schweden über alten Ballast und neue Perspektiven: Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie nicht nur mit ihrem bisherigen Leben auf, sondern sorgt darüber hinaus auch in ihrem neuen Heimatort Borg für frischen Wind …

Die Komödie basiert auf einer wahren Geschichte und erzählt von zehn singenden Männern aus dem Fischerdorf Port Isaac in Cornwall, die von einem Musikproduzenten besucht werden. Dieser möchte sie für einen Plattenvertrag gewinnen.

4. WOCHE 01.08. BIS 7.08.19 Di. 06.08. 20.15 Uhr

Brit Marie war hier

Do. 01.08. 20:15 Uhr Roads Fr. 02.08. 20:15 Uhr

Roads

Sa. 03.08. 20:15 Uhr Fisherman‘s Friends – Vom Kutter in die Charts So. 04.08. 17.30 Uhr Fisherman‘s Friends – Vom Kutter in die Charts So. 04.08. 17.30 Uhr Stan & Ollie So. 04.08. 20:15 Uhr Mama Mia 2 Mo. 05.08. 20:15 Uhr 3 Tage in Quiberon Di. 06.08. 20:15 Uhr

Yoga – die Kraft des Lebens

Mi. 07.08. 20:15 Uhr Egal was kommt

5. WOCHE 08.08. BIS 13.08.19 Do. 08.08. 20:15 Uhr Tolkien

+++ OPEN AIR IM BÜRGERZENTRUM DIE WEBEREI +++ Eintritt frei! Erstmalig mit zwei Open Air Terminen in Zusammenarbeit mit dem Bürgerzentrum DIE WEBEREI. +++ Montag 29.07.2019 La La Land +++ Dienstag 30.07.2019 Bang Boom Bang +++ 63

Fr. 09.08. 17:30 Uhr

Der Junge muss an die frische Luft

Sa. 10.08. 20:15 Uhr

Der Junge muss an die frische Luft

So. 11.08. 17.30 Uhr

Der Junge muss an die frische Luft

So 11.08. 17.30 Uhr

Zwischen den Zeilen

So. 11.08. 20:15 Uhr

Zwischen den Zeilen

Mo. 12.08. 20:15 Uhr Portugal - der Wanderfilm Di 13.08. 20:15 Uhr

Tanz ins Leben

Das Programm bis zum 04.09.2019 finden Sie in der nächsten Ausgabe.


kult ur Sie gehören zu den bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz: Pablo Held am Piano, Robert Landfermann am Bass und Jonas Burgwinkel an den Drums. Foto: pablo held

JAZZ!

grenzüberschreitend 64


K U LT U R

PABLO HELD TRIO BEI JAZZ IN GÜTERSLOH

Das Pablo Held Trio ist derzeit eine der lebendigsten und bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz. „Es überschreitet die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, indem es auf Festlegungen – eine Abfolge von Themen und einen vorgezeichneten Weg, diese zu präsentieren – bei Konzerten verzich-

tet“, so die Kritik begeistert. Das Risiko radikaler Spontaneität verleiht dem Trio seit Jahren Flügel, wovon sich die Besucher der Reihe Jazz in Gütersloh am Samstag, 6. Juli, 20 Uhr, im Theater selbst überzeugen können. Die Kohäsion des Pablo Held Trios beruht auf Freundschaft und auf dem schöpferischen Willen, bestän-

Samstag, 6. Juli, 20:00 Uhr, Theatersaal, Theater Gütersloh

„ SYM P H O N I C P R O J E C T O W L“ P H A S E 2 KLAUS DOLDINGER’S PASSPORT UND DIE NWD KEHREN ZURÜCK

Der große Erfolg in 2014 schrie förmlich nach einer Wiederholung. Hier ist sie nun: Jazzund Filmmusiklegende Klaus Doldinger trifft mit seiner Band „Passport“ zum zweiten Mal auf die Nordwestdeutsche Philharmonie. Zur „Symphonic Project OWL – Phase 2“ tourt das Projekt durch die sechs OWL-Städte Bad Salzuflen, Bielefeld, Herford, Höxter und ist am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.30 Uhr in Gütersloh. Unter dem baskischen Dirigenten Enrique Ugarte entwickelt sich eine erstklassige Synthese aus Jazzrock und Orchestermusik. Zu hören sind berühmte Soundtracks unter anderem zu „Tatort“ oder „Salz auf unserer Haut“, eine Auswahl an „Passport“-Titeln sowie beeindruckende Kompositionen für Jazz-Band und Orchester. Klaus Doldinger steht seit über 60 Jahren auf der Bühne. Mit über fünf Millionen verkauften Alben und rund 4.000 Kompositionen, von denen einige TV-Geschichte schrieben, ist Doldinger der erfolgreichste Jazzmusiker Deutschlands. Untrennbar mit Doldinger verbunden ist die Formation „Passport“.

Mit jährlich rund 120 Konzerten tourt die Nordwestdeutsche Philharmonie (NWD) als eines der drei NRW-Landesorchester durch OWL. Die 78 Musiker sorgten aber auch in Dänemark, Österreich, den Niederlanden, Italien, Frankreich und Spanien, in Japan und in den USA für ausverkaufte Konzertsäle. Karten über alle bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.symphonicproject.de

Nach dem großen Erfolg in 2014 verbinden sich erneut zwei legendäre Klangkörper zu einem außergewöhnlichen Musikerlebnis auf höchstem Niveau: Jazz- und Filmmusiklegende Klaus Doldinger trifft mit seiner Band „Passport“ zum zweiten Mal auf die Nordwestdeutsche Philharmonie. Fotos: Peter Hönnemann

Mittwoch, 16. Oktober, 19:30 Uhr, Großer Saal, Stadthalle Gütersloh

65

dig Neuland zu betreten. Das künstlerische Gewicht und die Eigenständigkeit der drei Ausnahmemusiker ist ein Anziehungspunkt für einen wachsenden Kreis kongenialer Musiker des europäischen und amerikanischen Kontinents, die das Trio häufig erweitern.


K U LT U R

Über 125 Jahre Das Plus für Ihre Füße, Ihre Gesundheit!

BANG BANG 6 0 E R - J A H R E - S H OW I M G O P VA R I E T É -T H E AT E R

· Einlagen · orthopädische Maßschuhe · orthopädische Zurichtung · Diabetesversorgung (auch für Kinder) · Bandagen · Kompressionsstrümpfe · Podologie

Bang Bang – schrill, wild und Glitzer total: Das GOP VarietéTheater Bad Oeynhausen zeigt eine dynamische und artistisch beeindruckende sommerliche Varieté-Show für die ganze Familie. Foto: GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen

www.breenkoetter.de

2x in Gütersloh Grenzweg 37 und Münsterstraße 7

Schrill, schräg, kurzweilig und voller Lebensfreude – das ist die neue Show im GOP Varieté-Theater Bad Oeynhausen. Vom 11. Juli bis zum 25. August zeigt es jetzt eine dynamische und artistisch beeindruckende sommerliche Varieté-Show für die ganze Familie. Für die Welt der Artistik, der Show und des Spektakels ist Kanada das Gelobte Land. Seit über zwei Jahrzehnten stehen die Zirkusschulen von Montreal und Québec für bahnbrechende neue Impulse, für Zauber, Glamour, Höchstleistungen und für den Mut, Unterhaltung in immer wieder neue Formen zu gießen. All diese Qualitäten ver-

körpert Luft-und Cyr-Artistin Anna Ward wie kaum jemand anderes auf der Welt. Sie erfüllt sich mit „Bang Bang“ den Traum, ihre liebsten Kollegen für einen artistischen Urknall auf die Bühne zu holen. Die geballte Dynamik und Kreativität aller Akteure wird von Erfolgs-Regisseur und Comedy-Ass Anthony Venisse („La folie“ und „Plüfolie“) mit viel Hintersinn zu einem genialen Ganzen geformt. Das Ensemble füllt die Bühne mit einer Spielfreude, der man sich nicht entziehen kann. Kurzum: Die 60erJahre-Show macht einfach gute Laune! Tickets für die GOP Shows gibt es unter 0573174480 oder unter variete.de.

Architektur und Bauen

TAG DER ARCHITEKTUR

Sa. 29.06.19 11:00-14:00 Uhr Pinienstraße 8 - 33699 Bielefeld

Architektur und Bauen

ZUSTAND UND ZUKUNFT EUROPAS

TAG DER ARCHITEKTUR

ROBERT MENASSE UND LOTHAR KELLER IM GESPRÄCH

Sa. 29.06.19 11:00-14:00 Uhr Pinienstraße 8 - 33699 Bielefeld

Kleestrasse 9 33378 Rheda-Wiedenbrück

www.splietker.de Kleestrasse 9 33378 Rheda-Wiedenbrück

www.splietker.de

Folgten der Einladung von Thomas Rabe: (v.l.n.r.) Erfolgsautor Robert Menasse und RTL-Chefkorrespondent Lothar Keller. Foto: Bertelsmann, Kai Uwe Oesterhelweg

Auf Einladung von Bertelsmann-CEO Thomas Rabe war der Erfolgsautor Robert Menasse zu Gast in Gütersloh. Vor geladenen Gästen diskutierte er

66

mit RTL-Chefkorrespondent Lothar Keller über Zustand und Zukunft des Europäischen Einigungsprozesses. Robert Menasse lehrte sechs Jahre lang als Lektor und als Gastdozent am Institut für Literaturtheorie der Universität von São Paulo über philosophische und ästhetische Theorien. Als Literat und Essayist beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit Europa und der EU: 2012 erschien sein Essay „Der Europäische Landbote“, 2017 sein großer EU-Roman „Die Hauptstadt“, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Lothar Keller ist einer der vielseitigsten Moderatoren von RTL. Er arbeitet als politischer Chefkorrespondent im RTL-Hauptstadtstudio in Berlin und begleitet die Bundeskanzlerin auf vielen ihrer Auslandsreisen.


K U LT U R

ALLES DRIN IM JULI FESTIVAL DER GEGENSÄTZE BEI FREITAG18

Cardillac Complex. Foto: Robert Gitler

Und das Jubiläumsjahr geht weiter! Gothic und Alternativ, gnadenlose Comedy, inbrünstige Slides und pure Vocales – im Juli präsentieren die Macher von Freitag18 genau das, wofür das Format seit zehn Jahren steht: immer wieder freitags, immer wieder anders, eine ganze Stunde lang. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Überblick der Bands auf der kleinsten Bühne mit dem vermutlich größten und treuesten Publikum mitten in der Gütersloher Innenstadt.

Salto Vocale am 5. Juli Dieses Quartett zeichnet sich durch gekonnten, mehrstimmigen Gesang aus. Die raffinierten Arrangements, allesamt von Keyboarder und Sänger Alexander Cuesta-Moreno geschrieben, lassen selbst bekannte Titel wie „September“ von Earth, Wind & Fire oder Marleys „I Shot The Sheriff“ in neuem Licht erscheinen. Balladen, egal ob von Pink, Stoppok oder Aretha Franklin, sind musikalische Filetstücke. Aktuelle deutschsprachige Titel runden das Repertoire ab. Es ist diese musikalische Vielfalt und das frische Auftreten dieses Quartetts, das einen kurzweiligen und unterhaltsamen Auftritt verspricht.

Wash Bone & Slide am 12. Juli Neben witzigen und hintergründigen deutschen Texten stehen groovende Standards auf dem Programm dieses Duos. Der Sound der unterschiedlichen Resonator-Gitarren, gepaart mit Rhythmen auf selbstgebauten Instrumenten, lässt einen einzigartigen Groove entstehen. René Klum alias Mr. Slide kreiert durch sein inbrünstiges Sliden einen faszinierenden Sound, den Michel Drefs alias Mr. WashBone mit Washboard/Dido/Bones zu einem zum Mitmachen animierenden Klangerlebnis veredelt. Etwas Blues, eine Prise Folk, Jazz, Bluegrass, Reggae – und fertig ist der „WABS-Sound“. Cardillac Complex am 19. Juli Sie stehen für düster-melodischen Rock zwischen Gothic und Metal, Alternative und Pop, für Songs voll melodischer Strahlkraft, herzergreifender Melancholie und energiegeladenem Tiefschurf. Die fünf Münsteraner Musiker fügen Rock und Metal subtil Accessoires aus Pop, Prog-Rock oder Folk hinzu und kreieren so ihr eigenes Ding. Allen Kritikern, die das als Unsicherheit abtun, tritt die Band gelassen entgegen: Das Leben ist nicht Schwarz oder Weiß, sondern besteht aus vielen unterschiedlichen Farben und Stimmungen.

Salto Vocale. Foto: salto vocale

67

oben: Washbone & Slide. Foto: Washbone & Slide unten: Gerd Normann & Lina Lärche. Foto: Gerd Normann & Lina Lärche

Gerd Normann & Lina Lärche am 26. Juli Der Kabarettist Gerd Normann und die Sängerin Lina Lärche präsentieren ein Best-of ihrer Programme. Lina Lärche ist eine echte Vollblutentertainerin, die es versteht, ihr Publikum zu überraschen. Ihre Lieder über Männer in Trekkingsandalen oder den Mietenwahnsinn präsentiert sie mit einer ordentlichen Portion Humor. Gerd Normann wird als Ranger Ömmes dafür sorgen, dass keiner dazwischen quatscht. Als gelernter Wald- und Wiesenrhetoriker holt er aus zum Rundumschlag durchs Unterholz der Befindlichkeiten und trifft auf Jogger, Nordic Walker, Bürohengste, Hundehalter und Handystarrer. Sie werden gnadenlos auf die Lichtung gezerrt und zur Bespaßung freigegeben.


K U LT U R

PLATZBESETZUNG DIE ZWEITE KÜNSTLERGRUPPE UM NIRGÜL KANTAR ARBEITET AN ÖFFENTLICHEN PLÄTZEN

Und sie macht es schon wieder! Die Isselhorster Künstlerin Nirgül Kantar ist bekannt für ihre meterhohen Skulpturen aus punktuell aufgebrachtem, durchsichtigen Kunststoff. Wer sie kennt, weiß aber auch um Nirgüls Zielstrebigkeit und die energiegeladenen und inspirierenden Ideen, die sie in Gütersloh an den verschiedensten Orten vorstellt. So wie im vergangenen Jahr, als sie die Verantwortlichen des Fachbereichs Kultur der Stadt Gütersloh um Unterstützung für ein einzigartiges Projekt bat: die künstlerische Platzbesetzung auf der Freifläche vor der Stadthalle. „Wir wissen, dass die Projekte, die Nirgül inszeniert, Qualität haben und dass man sich auf die Zusammenarbeit blind verlassen kann. Deshalb machen wir da gerne mit“, erklärte damals der mittlerweile pensionierte Wilhelm Kottmann. Und der Erfolg sprach für sich. Wen wundert es also, dass in diesem Jahr Dezernent Andreas Kimpel grünes Licht gegeben hat, innerstädtische Plätze erneut zu besetzen.

Lükings Hof

Planen Sie jetzt Ihre Feierlichkeit auf Schenkes Deele ... freie Termine und Menüvorschläge auf unserer Homepage

Tatort Sporthalle Tatort wird dieses Mal auch die Rückwand der Sporthalle des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums für ein einzigartiges Graffitikunstwerk sein. Umgesetzt wird es von dem britischen Graffitikünstler Richard Holmes, von dem sich schon Formel-1-Star Lewis Hamilton porträtieren ließ. Warum er zu den besten Sprayern Europas gehört, wird er vom 1. bis 14. Juli an dieser Wand unter Beweis stellen. Am Ende wird ein Kunstwerk im 3D-Format zu sehen sein, dass Holmes zuvor mit Schülern und Lehrern der Schule entwickelt hat. „Ich bin megastolz, dass Richard Holmes nach Gütersloh kommt – und mit ihm noch weitere sechs herausragende Künstler,“ sagt Organisatorin Nirgül. Sie werden ab dem 1. Juli auf dem Isselhorster Kirchplatz ihre Kunstwerke entstehen lassen. In der zweiten Woche besetzen sie dann den Theodor-Heuss-Platz vor der Stadthalle, um die Ergebnisse vorzustellen.

www.schenke.de Tel. 05241. 12500 Mo-Fr von 9-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr

partyservice@schenke.de

partyservice

Im Dienste Ihrer Gesundheit Kompressionsstrümpfe & -strumpfhosen Miederwaren · Maß-Leibbinden Schicke Bademoden · Brustprothesen Reha- und Krankenpflege-Artikel Warme Wäsche · Einlagen Bruchbänder · Maßanfertigung in eigener Werkstatt · Med. Bandagen

Engagement von allen Seiten „Alle Künstler kommen, weil ich sie darum gebeten habe“, sagt Nirgül – ein Honorar erhalten sie nicht. Und doch fallen natürlich Kosten an. Um sie aufzufangen, sorgt Nirgüls Familie für Unterkunft und Verpflegung und der Fachbereich übernimmt ihre Reisekosten. „Nirgül fordert uns zwar immer wieder, aber sie fordert kein Geld. Deshalb helfen wir ihr gern“, sagt Kulturdezernent Andreas Kimpel. Und genau damit scheint eine Fortsetzung des Projektes in den kommenden Jahren nicht ausgeschlossen.

Sanitätshaus

A. KASKE 33330 Gütersloh · Kökerstraße 6 Telefon 05241-20249 Lieferant aller Krankenkassen und Behörden

Ob es so aussehen wird? Der britische Graffitikünstler Richard Holmes ist bekannt für seine Kunstwerke im 3D-Format. Foto: Richard Holmes

68


Anzeige

GÜTERSLOHER BÜRGERKIEZ

JULI 2019

Das große GeburtstagsWochenende – 35 Jahre Weberei, 5 Jahre Bürgerkiez Die Weberei feiert in diesem Jahr ihren 35. Geburtstag - und weil ein Grund zum Feiern noch nicht genug ist, setzen wir mit dem 5. Bürgerkiez-Geburtstag noch einen drauf. Die Gütersloher SmallStars gratulieren zu diesem Anlass am Freitag mit einem großen Geburtstagskonzert – zur Abwechslung im Sommer. Eines darf schon vorab verraten werden: Wir schaffen Platz zum Tanzen. Der Samstag wird dann zum Festtag für die ganze Familie – bei unserem Tag der offenen Tür könnt ihr einen Einblick in die Geschichte der Weberei gewinnen, außerdem gibt es ein buntes Programm für Groß und Klein mit tollen Aktionen und Gelegenheiten zum Mitmachen. Auf unserer Terrasse gibt es Live-Musik von der Gütersloher Band Wohnzimmersoul, die euch mit Klassikern und aktuellen Hits in neuem Gewand unterhalten. Wer am Abend immer noch nicht genug hat, der darf bei der größten und beliebtesten Party Güterslohs zu schöner und trashiger Musik aus den 1990ern tanzen und feiern. Geburtstagskonzert SmallStars: 05.07., Einlass 19:00 Uhr, Start 20:00 Uhr Tickets unter www.die-weberei.de Tag der offenen Tür: 06.07. ab 15:00 Uhr Back to the 90’s: 06.07. ab 23:00 Uhr

AUSGEH-TIPPS: GEBURTSTAGSWOCHENDENDE

→ Small Stars Sommerkonzert Die Gütersloher Kultband singt ein Ständchen zum 35. Geburtstag Freitag, 05.07. 20:00 Uhr → Tag der offenen Tür Ein Tag in der Weberei für Groß und Klein mit Live-Musik von Wohnzimmersoul Samstag, 06.07. 15:00 Uhr → Back to the 90’s Die größte und beliebteste Party Güterslohs Samstag, 06.07. 23:00 Uhr → Barfly Der Bluesabend mit Gerry Spooner & Friends Donnerstag, 11.07. 20:00 Uhr → ParaDance Die Party nicht nur für Menschen mit Behinderung Freitag, 12.07. 18:00 Uhr → Webereiparty – Ü30 Bistro-/Terrassen-Highlight: Pop-/Rockband And She Said, Cocktail-Happy-Hour & Party ab 19:00 Uhr im Bistro, ab 22:00 Uhr im Club Samstag, 13.07. 19:00 Uhr → Veggie Brunch Brunch von Fairleben e.V. Sonntag, 14.07. 11:00 Uhr → Generation 50Plus Die garantiert jugendfreie Party Freitag, 19.07. 21:00 Uhr → 2000er-Party Mit den besten Hits des letzten Jahrzehnts Samstag, 20.07. 23:00 Uhr → Kiez Klüngel Flohmarkt im Park Sonntag, 21.07. 10:00 Uhr

Das Weberei Open Air Kino Kino im Sommer - na klar, aber dann bitte draußen! Als kleines Geschenk zum 35. Weberei Geburtstag für alle Gütersloher machen wir aus dem Außenbereich der Weberei an zwei Abenden ein Open Air Kino. Eröffnet wird am Montag mit dem Filmmusical La La Land (2016), in dem Emma Stone und Ryan Gosling sich gemeinsam durch Los Angeles singen und tanzen. Und am Dienstag holen wir mit der Komödie Bang Boom Bang (1999) einen echten deutschen Kultstreifen auf die Leinwand. Der Eintritt an beiden Abenden ist frei, die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter draußen statt. Beginn ist jeweils kurz nach Sonnenuntergang. Montag, 29.07., bzw. Dienstag, 30.07., Start jeweils ca. 21:30 Uhr Eintritt frei

DJs, Beats & Drinks bei den Summersounds Sonntage sind zum Tanzen da! Wir lassen das Wochenende entspannt und mit bester Laune ausklingen. Schnappt euch eure Freunde und einen kühlen Drink und genießt im Liegestuhl die sommerliche Atmosphäre in unserem Außenbereich – oder holt auf der Tanzfläche nach, was ihr am Samstagabend verpasst habt. Ab 16 Uhr gibt es an diesem Sonntag von DJ LOV3 eine bunte Mischung aus House, Disco und Slow Jams auf die Ohren. Ob ihr tanzt oder es euch im Liegestuhl gemütlich macht, ist ganz euch überlassen. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt. Die nächste Ausgabe der Summersounds erwartet euch am 25. August. Sonntag, 28.07., Start 16:00 Uhr Eintritt frei

→ Schlagersause Die Party von Schlager über Discofox bis zu Partyklassikern Samstag, 27.07. 22:00 Uhr → Summersounds Wochenausklang mit DJs, Beats & Drinks mit DJ LOV3 Sonntag, 28.07. 16:00 Uhr → Weberei Open Air Kino Freiluftkino mit La La Land – Eintritt frei Montag, 29.07. / Beginn bei Einbruch der Dunkelheit ca. 21:30 Uhr → Weberei Open Air Kino Freiluftkino mit Bang Boom Bang – Eintritt frei Dienstag, 30.07. / Beginn bei Einbruch der Dunkelheit ca. 21:30 Uhr


K U LT U R

Angelika Milster gastiert in diesem Jahr auch in Gütersloh. Foto: Daniel Reinhold, ZIMT STUDIO

„ M I L S T E R S I N G T M U S I C A L“ DIVA DES MUSICALS PRÄSENTIERT M U S I C A L- H I G H L I G H T S

Angelika Milster begibt sich auch in diesem Jahr wieder auf Tournee. Über 40 neue Termine ihres Programms „Milster singt Musical“ stehen an! Dabei präsentiert die Grande Dame des Musicals in einem exklusiven Konzertprogramm die schönsten Highlights aus über 50 Jahren Musicalgeschichte. Angelika Milster war in Wien bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Musical „Cats“ von Andrew Lloyd Webber mit dabei. Der Titelsong „Erinnerungen“ – „Memories“ wurde zu ihrem Markenzeichen. 30 Jahre später steht Angelika Milster in der Titelrolle der Norma Desmond in Sunset Boulevard erneut in einem Andrew Lloyd Webber Musical auf der Bühne. Ihr Name ist untrennbar mit den Musicals im Theater des Westens unter der Ägide von Helmut Baumann verbunden. Sie war in der deutschen Uraufführung als Baronin von Waldstätten im Musical „Mozart!“ in Hamburg zu sehen. In ihrem neuen Konzertprogramm „Mils-

ter singt” Musical präsentiert die „Milster“ einen Querschnitt aus mehr als 50 Jahren Musicalgeschichte: Cats, West Side Story, Kuss der Spinnenfrau, Hairspray, Whistle Down the Wind, Tarzan und Disneys Die Schöne und das Biest sind nur einige Beispiele. Das Repertoire reicht von der Tenorarie (Nessun Dorma) über Pop-Songs von Abba (Mamma Mia) und Rock-Nummern von Freddy Mercury (We will rock you) bis zu den großen Musicalpartien der starken Frauen(rollen): Evita, Grisabella (Cats) und Norma Desmond (Sunset Boulevard). Angelika Milster singt am 15. November 2019 in der Stadthalle Gütersloh. Seien Sie live und hautnah dabei und lassen sich von der unglaublichen Stimme, dem gewaltigen Charisma und der puren Leidenschaft mitreißen. Tickets gibt es bereits ab 35,95 Euro inkl. Gebühren ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen vor Ort und unter www.angelika-milster.reservix.de/tickets

Freitag, 15. November, 20:00 Uhr, Stadthalle Gütersloh

70

Zur Person Angelika Milster wird in Neustrelitz geboren und wächst in Hamburg auf. Bereits mit zwölf Jahren beginnt sie, Gesangsunterricht zu nehmen. In Hamburg besucht sie die Schauspielschule von Margot Höpfner und studiert dort Gesang, Schauspiel, Tanz und Pantomime. Direkt nach ihrem Abschluss erhält sie am legendären Hamburger Thalia Theater ihre erste Rolle. Das junge Multitalent erregt dabei große Aufmerksamkeit bei den führenden Produzenten und wird für ihre ersten TV- Sendungen engagiert, mit denen sie breitenwirksame Popularität und Beliebtheit erlangt. Nahtlos schließt ihr erster Film „Meine Sorgen möcht' ich haben“ (Regie Wolf Gremm) an. Für ihre kraftvolle Darstellung erhält sie gleich mit ihrem Filmdebüt den wohl renommiertesten Award der Filmkritik – den Ernst-LubitschPreis. In den folgenden Jahren etabliert sich Angelika Milster mit stetig wachsendem Erfolg in Film und Fernsehen und ist von den großen Bühnen nicht mehr wegzudenken. Spätestens seit sie in der deutschsprachigen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers Welthit „Cats“ die Grizabella verkörpert, gilt die Diva mit der großen Stimme als Ikone des Musicals. Mit dem Hit „Erinnerung“ steht sie seitdem international im Rampenlicht.


Anzeige

K U LT U R

GESCHICHTE

GÜTERSLOHS STÄDTEPARTNERSCHAFTEN LEBEN

BEWEGT

FÜNF PARTNERSTÄDTE – DREI JUBILÄEN UND EINE FEIER

AUS DEM STADTMUSEUM GÜTERSLOH

Fotos: Stadtmuseum Gütersloh

Städtepartnerschaft – das ist mehr als gegenseitige Besuche offizieller Gruppen. Das beweist Gütersloh mit seinen fünf Partnerstädten Châteauroux, Broxtowe, Grudziądz, Falun und Rshew. In diesem Jahr feiert die Dalkestadt mit drei von ihnen Partnerschaftsjubiläen: 30 Jahre Freundschaft mit Grudziądz, 25 Jahre mit Falun und zehn Jahre mit Rhsew. Zur Feier der Jubiläen wurden Delegationen aus allen fünf Partnerstädten am ersten Wochenende im Juli – vom 5. bis zum 8. Juli – nach Gütersloh eingeladen. Neben einer großen Jubiläumsfeier, einem vielfältigen Besichtigungsprogramm und der Teilnahme an der Veranstaltung Gütersloh International kommt auch der persönliche Austausch nicht zu kurz. Verständnis füreinander, Einblicke in andere Kulturen und die Akzeptanz von Verschiedenheiten. Aspekte, die gerade in der heutigen Zeit wieder verstärkt an Bedeutung gewonnen haben. Über Generationen hinweg pflegen Gütersloh und seine Partnerstädte diesen Austausch miteinander, auch bei aktuellen Begegnungen.

30 Jahre Städtepartnerschaft mit Grudziądz 1989 wurde mit zwei Unterschriften unter der Urkunde die Städtepartnerschaft zwischen Gütersloh und Grudziądz besiegelt. Wie es sich für eine gute Freundschaft gehört, stehen regelmäßige Besuche im Mittelpunkt der Städtepartnerschaft. Schulen koordinieren immer wieder Projekttreffen und aktuell wird die Gütersloher Cover-Big-Band GTown-Rock-Orchestra mit einer Gütersloher Delegation im August zum Stadtfest in Grudziądz erwartet.

Aufgepasst. Eine Mitmachausstellung von Kopf bis Fuß Ausstellung des Kindermuseums OWL im Stadtmuseum Gütersloh 23.06. bis 25.08.2019

25 Jahre Städtepartnerschaft mit Falun Seit 1994 besteht die Freundschaft zwischen Falun, der Stadt in der schwedischen Provinz Dalarnas län, und Gütersloh. Entstanden über die beiderseitige Verbindung zu Grudziądz hat sich in den letzten 25 Jahren mehr als nur eine „einfache“ Städtepartnerschaft entwickelt. Nicht nur die Freundschaften werden bei gemeinsamen Treffen intensiviert, sondern auch der kulturelle und wirtschaftliche Austausch noch stärker gefördert.

Wozu gibt es Hühnergötter und Traumfänger? Wie tarnen sich Käfer, Vögel und das bekannte Chamäleon? Wie schützt sich der Mensch gegen Regen, Kälte und Sonne? Wo müssen Kinder gut aufpassen und wer achtet besonders auf sie? In einer interaktiven Ausstellung laden das Kindermuseum OWL e.V. und das Stadtmuseum Gütersloh Kinder im Vorschul- und Grundschulalter ein, zu erforschen mit welchen Dingen wir unseren Körper schützen und wozu. Die sieben Stationen der Ausstellung schlagen den Bogen von biologischen und praktischen Zugängen, die die meisten Kinder von zu Hause kennen, bis hin zu ästhetischen und gesellschaftlichen Aspekten des Themas „Schutz für Kinder“. Warnweste und Knieschützer sind in diesem Kontext genauso „museumsreif“ wie Talismänner und Kinderrechte. Helm und Rüstung bieten ebenso wichtigen Halt, wie Geborgenheit im Glauben oder in der Familie. So erkunden die Kinder spielerisch und nachhaltig, mit welchen Erfindungen Menschen ihren Körper vor Gefahren bewahren und was wir darüber hinaus als Schutz brauchen. Stichwort Kinderrechte: Anfassen und mitmachen ist in dieser Sonderausstellung, die das Kindermuseum 2016 in einer Kampagne der Museumsinitiative OWL entwickelt und 2016/17 in abgewandelter Form im Historischen Museum Bielefeld gezeigt hat, ausdrücklich erwünscht! Die Tarnung im Verschwinderaum, Suchspiele in der Kleiderkammer oder der Höhlenbau für Groß und Klein garantieren einen besonderen Kita- oder Klassensausflug oder einen ereignisreichen Ferientag im Museum! Für Klassen- und Gruppen können Kurzführungen und Aktionsvormittage wie Talismannbasteln oder Schutzanzug entwerfen gebucht werden.

Zehn Jahre Städtepartnerschaft mit Rshew Seit März 2009 ist sie besiegelt: Die jüngste der fünf Partnerschaften, zwischen Gütersloh und der russischen Stadt Rshew. Ehemalige Weltkriegsteilnehmer hatten vor vielen Jahren die Annäherung der beiden Städte begründet, die nun seit zehn Jahren besteht. Die offizielle Freundschaft von Gütersloh und Rshew ist die erste in der Region, zwischen einer deutschen und einer russischen Stadt, und die 21. in Nordrhein-Westfalen.

Imposante Kulisse: Stadtfest vor den Speicherhäusern in Grudziądz, Programmpunkt war auch die Städtepartnerschaft mit Gütersloh. Foto: Stadt Gütersloh

71


K U LT U R

„DAS ICH ERZÄHLEN“ WIE GESCHICHTEN IDENTITÄT FORMEN

Die Sonderausstellung im Museum für Westfälische Literatur beschäftigt sich mit der Frage, aus welchen Spannungsverhältnissen Identität erwächst. Im multimedialen Erlebnisraum treffen die Besucher auf verschiedene Kunstinstallationen. Orange Streifen durchlaufen den Raum der Sonderausstellung und teilen ihn in drei Themenbereiche ein: Die Sektion „Ich ist Trend“ fragt nach den Widersprüchen, die sich in Zeiten von Social Media und Creative Economy ergeben. „Bröckelnde Selbstverhältnisse“ rückt die Verstrickung von Welt- und Selbstwahrnehmung ins Zentrum; das Themenfeld „Kollektive Identität“ beschäftigt sich mit dem Phänomen der Selbstaufgabe angesichts großer Gemeinschaftsziele. Überall finden sich Textpassagen westfälischer Autorinnen und Autoren quer durch die Jahrhunderte. Das Literaturmuseum arbeitete für das ungewöhnliche Projekt mit jungen Künstlern aus der Region zusammen. Die Ausstellung ist bis zum 4. August im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde zu sehen.

Kulturmanager Johannes Dreyer (l) und Lena Weber vor der zentralen Videoinstallation „4:1“, in der über vier Fernsehgeräte die Gesichtspartien verschiedener Bielefelder Schauspieler zu einem neuen Gesicht zusammengepuzzelt werden. Foto: Dirk Bogdanski

www.kulturgut-nottbeck.de

sparkasse.de

Weil die Sparkasse nah ist und auf Geldfragen die richtigen Antworten hat.

Über Geld sprechen ist einfach. 72


K U LT U R

PERSONALWECHSEL KONZERTREFERENTIN SPRECHERIN DES ARBEITSKREISES MUSIK

STARTEN SIE DURCH.

Bekanntes Gesicht, neue Funktion: Martina Schilling-Graef, seit 2002 im Arbeitskreis Musik des Kultursekretariats NRW Gütersloh engagiert, steht dem Gremium nun als Sprecherin vor. Die Konzertreferentin der Stadt Hamm löst damit Christoph Gockel-Böhner ab, der das Amt seit 2004 bekleidete. Bereits im Februar leitete die 58-Jährige ihre erste Arbeitskreissitzung gemeinsam mit Christoph Gockel-Böhner, für den es zugleich die letzte dieser Sitzungen war. Hier treffen sich Vertreter aus den Mitgliedsstädten, um die zu fördernden Produktionen ihrer Sparte auszuwählen. Die Mitglieder können die entsprechenden Produktionen und Ensembles für einen Auftritt in ihrer Stadt buchen und dafür finanzielle Landesmittel erhalten. Neben der Förderauswahl geht es vor allem um den Austausch untereinander. „Im Kulturbereich ist man oft Einzelkämpfer für seinen Fachbereich. Im Arbeitskreis trifft man Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen und vernetzen kann“, so Martina Schilling-Graef.

Wir bieten Ihnen einen außergewöhnlichen Grund, jeden Morgen mit besonders guter Laune aufzustehen. Als Unternehmen mit über 50-jähriger Tradition leben wir nach dem Grundsatz: persönlich, fair, familiär. Gestalten Sie Ihre Zukunft in einem innovativen Familienunternehmen und werden Sie Teil unseres Teams.

VERKAUFSBERATER NEUE AUTOMOBILE (M/W/D) Aufgaben: • Sie verkaufen nicht nur Autos, sondern begeistern unsere Kunden für das BMW Fahrerlebnis • Neben einer umfassenden Betreuung unseres bestehenden Kundenstamms gewinnen Sie gezielt Neukunden • Zu Ihren Aufgaben zählen der Aufbau und die Pflege von Interessenten- und Kundendaten • Zusätzlich sind Sie für die Analyse und die Beobachtung des eigenen Verkaufsgebiets sowie die Planung und Durchführung von Aktionen zur Neukundengewinnung verantwortlich. • Sie führen ausgezeichnete Verkaufsberatungsgespräche, organisieren Probefahrten und stellen eine emotionale Auslieferung der neuen Fahrzeuge sicher

Martina Schilling-Graef studierte Geschichte, Literaturwissenschaft und Politologie. Sie volontierte beim Münchner Merkur und war einige Zeit als Redakteurin bei Tageszeitungen tätig, bevor sie über die Presseund Öffentlichkeitsarbeit im Jahr 1999 zum Festival „Klassik Sommer Hamm“ kam. Foto: Kultursekretariat NRW

Ihr Profil: • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, die idealerweise mehrere Jahre Erfahrung innerhalb der BMW Organisation hat • Sie sind ein Verkaufs- und Kommunikationstalent

KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER (M/W/D) Aufgaben: • Kundenberatung und auszuführende Arbeiten mit dem Kunden besprechen • Markenspezifische Abläufe sowie Wartungs- und Reparaturtechniken • Fehler oder Störungen an PKW’s bzw. deren Systemen und Bauteilen diagnostizieren und deren Ursache feststellen • Die Systeme, Bauteile und Baugruppen in den PKW’s montieren, demontieren und instand setzen • PKW’s aus-, um- und nachrüsten • Schlussprüfung aller Funktionen durchführen Ihr Profil: • Berufsausbildung als Kfz-Mechatroniker, der idealerweise mehrere Jahre Erfahrung innerhalb der BMW Serviceorganisation hat • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

CHÖRE LADEN EIN SOMMERKONZERT

UNSERE ANFORDERUNG: • Überdurchschnittliches Engagement • Hohe Flexibilität und Mobilität sowie eine positive Grundeinstellung • Ihr persönlicher Erfolgsmaßstab ist eine hohe Kundenzufriedenheit Bitte schicken Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung, Frau Martina Hanke:

Es hat bereits eine Tradition, das Sommerkonzert des Matthäus-Chores in Gütersloh. In diesem Jahr findet es am Samstag, 6. Juli, 18 Uhr, in der Matthäus-Kirche statt. Dann begrüßen die Besucher neben dem gemischten Kirchenchor auch den after8chor und den Jugendchor Matthäus. Fröhliche, spannende, neue und bekannte Chorsätze stehen auf dem gemeinsamen Programm unter der Leitung von Petra Heßler. Die Begleitung am Flügel übernimmt wieder Heiner Breitenströter. Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Chorarbeit gebeten. Nach dem Konzert laden die Chöre zum gemütlichen, sommerlichen Beisammensein ein.

bewerbung@kattenstroth-automobile.de

Kattenstroth Automobile e.K. Rothenfelder Str. 55 · 33775 Versmold · Tel. 05423 9515-0 Kahlertstr. 145 · 33330 Gütersloh · Tel. 05241 9368-0 www.kattenstroth-automobile.de

Samstag, 6. Juli, 18:00 Uhr, Matthäus-Kirche Gütersloh

73


07/19

nlos Geben Sie koste f: Ihren Termin au www.gt-info.de ss: Redaktionsschlu 19. Juli 2019

TIPPS & TERMINE IM JULI MUSIK · SPORT · JUGEND · KINO · KULTUR · AUSSTELLUNGEN · SONSTIGES

JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh KINO Pets 2 Filmstart, CineStar Dancing Queens Filmstart, CineStar 17:30 Der Flohmarkt von Madame Claire Kino bambi + Löwenher MUSIK 15:30 Campus Festival Bielefeld 2019 Headliner: Fritz Kalkbrenner und die Donots. Infos: www. campusfestival-bielefeld.de SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17 15:00 Young- & Oldtimertreffen Kabelwerk B64, Ostheide 1, Beelen 15:15 Multiple Sklerose Kontaktkreistreffen Gemeindehaus Isselhorst 17:00 Tippen, wischen, zoomen - So einfach geht´s Kostenfreie Veranstaltung zeigt Umgang mit einem Tablet. Sprachaufnahmen, Fotos machen und Apps öffnen - diese Funktionen können getestet werden, Blessenstätte 1, Stadtbibliothek - Q-thek 2. Obergeschoss, ohne Anmeldung 19:00 Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin SPIN! - Das Neue Varieté dreht sich! cultura sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

FR 28 JUGEND 16:00 Lesekrümel für Kinder ab 2 J., Stadtbibliothek Gütersloh MUSIK 18:00 Freitag18: David Lübke & Max Eisinger Deutscher Folk. Eine Stunde Kultur umsonst und draußen, Dreiecksplatz, bei schlechtem Wetter ab 14 Uhr die Hinweise im Internet beachten: www.dreiecksplatz-gt.de

19:30 Geistliche Abendmusik Mainzer Domchor, St. Pankratius 20:00 Musikalisch eingeschenkt: Rawsome Delights Schenkenhof Biergarten SONSTIGES 23:00 Stufenparty des ESG Einlass ab 16 mit MuttiZettel, Die Weberei Weinfestival Reckenberg Wiedenbrück SPORT 13:00 Bewegungstherapie im Gütersloher Hallenbad Kooperation mit den Bäderbetrieben Gütersloh, jeden Freitag (ausgenommen Schulferien) 15:30 Wasserparcours Die Welle, Gütersloh Strenge Cup bis 30.06., LAZ Nord

SA 29 JUGEND 14:00 Poolparty im Nordbad für Kinder, mit Olympiade im und am Wasser MUSIK 15:30 Trommelreise Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena 20:00 ESG-Big-Band feiert 25-jähriges Jubiläum Konzert, Theater Gütersloh 22:00 1LIVE Club Die Weberei SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 10a, bis 15 Uhr 14:00 Sommerfest zum 10-jährigen Bestehen des Stationären Hospizes Garten des Stationären Hospizes, Hochstraße 19, Gütersloh, bis 17 Uhr 15:30 Trommelwiese Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena 20:00 Schützenfest Ostfeld Festplatz Ostfeld, Hülsbrockstraße 22:00 1Live Club Der Sektor-Sender in der Weberei mit Jens Gusek und Philipp Isterewicz, Die Weberei Reggae Vibes Wapelbad Gütersloh Weinfestival Reckenberg Wiedenbrück

SPORT 10:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Arndtstr. 17:30 Isselhorster Nacht Laufevent 18:30 Fußball WM der Frauen – Viertelfinale Deutschland – Gegner noch offen Strenge Cup bis 30.06., LAZ Nord

SPORT 10:00 Sportabzeichen: 20 km Radfahren Treffpunkt: Am Ölbach, Verl. Sürenheide, Höhe Nobilia Tor 5. Schutzhelm wird dringend empfohlen 10:00 Tennis Verbandsliga Gütersloher TC Rot-Weiß 1 – TC Unna 02 GW 1, Fröbelstraße 10:00 Tennis Verbandsliga SVA Gütersloh 1 – TC Halden 2000, Anlage Im Reke Strenge Cup bis 30.06., LAZ Nord

SO 30 KINO 15:30 Der Flohmarkt von Madame Claire Kino bambi + Löwenherz

MO 01 KULTUR 19:00 Russland – der unbekannte Nachbar in Europa Forum Russische Kultur, Wissenswertes über Geschichte, Land, Volk, Kultur und Wirtschaft. „Droste-Haus“, Verl, Schillingsweg 11

MUSIK 11:00 Michael van Merwyck Trio Songster – Bluesfrühshoppen. Garten des Heimathauses, Klosterstr. 3, 33397 Rietberg 15:00 „Ein Bach im Busch“ Konzert, Max, Moritz und eine d-Moll-Toccata, Evangelische Kirche Isselhorst, Kirchplatz 1 17:00 Open Air Gottesdienst im Mohnspark Freie Christengemeinde Gütersloh feiert Gottesdienst im Freien, Freilichtbühne im Mohnspark 18:00 Forum Russische Kultur Konzert mit dem Vokalensemble „Anima“ aus St. Petersburg, Liebfrauenkirche, Gütersloh, Kattenstrother Weg 96

SPORT Tennis-Kreismeisterschaften Erwachsene bis 07.07., TC 71 Gütersloh

SPORT 18:00 Sportabzeichen Jeden Mittwoch, auch in den Ferien, bis 19.30 Uhr, nicht bei starkem Regen, Sportplatz SZ Ost, Am Anger 18:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8

DO 04 JUGEND 15:45 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh Langer Weg 9a, Gütersloh, im Gleis 13, Haus III, 1. Stock, Raum 114. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung bei der Clearingstelle oder zsb@ fh-bielefeld.de bis spätestens mittwochs um 15 Uhr. KINO Annabelle 3 Filmstart, CineStar Spider-Man: Far From Home Filmstart, CineStar Traumfabrik Filmstart, CineStar

DI 02

SONSTIGES 14:00 Energie Aktionstage Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen, Umweltamt Gütersloh, Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 0163 – 8184270 18:00 Kreißsaalführung für werdende Eltern im Klinikum Gütersloh Treffpunkt ist um 18.00 Uhr im Sitzungszimmer der Frauenklinik im 3. Obergeschoss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos.

FR 05 MUSIK 18:00 Freitag18: salto vocale Dreiecksplatz, bei schlechtem Wetter ab 14 Uhr die Hinweise im Internet beachten: www.dreiecksplatz-gt.de 20:00 Musikalisch eingeschenkt: Brausepötter Schenkenhof Biergarten 20:00 Weberei-Geburtstagskonzert mit den SMALL STARS Die Weberei

SONSTIGES 15:00 Blutspenden St. Elisabeth Hospital, Stadtring Kattenstroth 130 17:30 eBook-Sprechstunde Stadtbibliothek Gütersloh

Foto: Peter Smiatek

DO 27

SPORT 17:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 17:30 ADFC Feierabendtour Gütersloh 33 km, ADFC Gütersloh, Treffpunkt: Theater Gütersloh

SONSTIGES 14:00 Offene Führung im Fürstlichen Schloss Rheda Ohne Voranmeldung. Gezeigt werden die romanische Schlosskapelle und die historischen Räume im Barocktrakt. Treffpunkt: Orangerie am Schloss Rheda, Steinweg 7 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 20:00 Schützenfest Ostfeld Festplatz Ostfeld, Hülsbrockstraße Sommerfest im Botanischen Garten „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ Flohmarkt mit Flair Verler Ortskern am Edeka-Markt (Ölbachcenter), Österwieher Str.

MI 03 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh SONSTIGES 19:30 Elternschule – Erste Hilfe am Säugling Maßnahmen, die bei Bewusstlosigkeit, Verletzungen, Verbrennungen Herz-Lungen-Wiederbelebung, Sitzungszimmer der Gynäkologie, 3. Obergeschoss, Klinikum Gütersloh

74

GÜTERSLOH LÄUFT Eine Laufveranstaltung mit weit mehr als 1.600 Teilnehmern, einem sensationellen Besucherandrang, herzerfrischenden Kinderläufen und spannende Wettkämpfe – das ist Gütersloh läuft“, der pulsierende Laufevent von GT-INFO im Stadtpark. Samstag, 6. Juli, findet der mittlerweile 13. Lauf statt und steht zum zweiten Mal unter einem ganz besonderen Motto: „Laufen gegen Schlaganfall“ heißt es wieder bei „Gütersloh läuft“. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist wieder Charity-Partner der Veranstaltung


SONSTIGES 14:00 Parkfest und „Lauf im Park” 17:00 Uhr: Nordic Walking u. Walking 5.000 m, 18:00 Uhr: Schülerlauf 2.000 m, 18:50 Uhr: Lauf im Park 8.800 m. LWL-Klinikum Gütersloh 14:30 Stillvorbereitungskurs Klinikum Gütersloh BBQ-Abend in der Järve Sauna Das Küchenteam verwöhnt mit besonderen Köstlichkeiten. Dazu wird im Saunagarten gegrillt, Die Welle SPORT 13:00 Bewegungstherapie im Gütersloher Hallenbad Kooperation mit den Bäderbetrieben Gütersloh, jeden Freitag (ausgenommen Schulferien) 15:30 Wasserparcours Die Welle, Gütersloh

SA 06 MUSIK 18:00 Sommerkonzert 2019 Der Matthäus-Chor, der after8chor und der Jugendchor Matthäus singen fröhliche, spannende, neue und bekannte Chorsätze, Matthäus-Kirche Gütersloh, Auf der Haar 64 19:30 3. Nottbecker Sommernacht „Una Festa della Musica“ Open-Air-Konzert, Oelde-Stromberg, Kulturgut Haus Nottbeck 20:00 Pete Allen's Hot Five Farmhouse Jazzclub, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel 20:00 Jazz in Gütersloh: Pablo Held Trio Theater Gütersloh, Theatersaal 23:00 1LIVE Club Back to the 90´s, Die Weberei SONSTIGES 08:00 Volksflohmarkt Heidewald Aufbau ab 7.00 Uhr, Gelände des Heidewaldstadions 11:00 Stadtführung: Der Klassiker Innenstadtrundgang, Treffpunkt am Rathaus, Gütersloh Marketing, der Stadtführer vermittelt interessante Fakten rund um die Stadt Gütersloh 18:00 Sommerfest des TC SVA Gütersloh Im Reke 29 Gütersloh International Theodor-Heuss-Platz SPORT 10:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8 13:30 ADFC Tour: Schlösser und Landgüter 65 km, ADFC Gütersloh, Treffpunkt: Theater Gütersloh 15:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 15:30 Gütersloh läuft Stadtpark, 15.30 Uhr: MCDonald’s Bambini-Lauf, 15.45 Uhr: GT-INFOSchool-Running

17.00 Uhr: BeFit (Nordic-) Walking, 17.45 Uhr: BeFit Firmen- & Einzellauf, 18.30 Uhr: SparkassenSommerabendlauf

SO 07 KINO Apollo 11 Filmstart, CineStar MUSIK 15:00 + 17:00 Sommerkonzert mit Ensembles der Musikschule. Eintritt frei (Platzkarten erforderlich). Theater Gütersloh, Theatersaal 19:00 Sinfoniekonzert der „Gütersloher Philharmoniker” Eintritt frei (Platzkarten erforderlich). Theater Gütersloh, Theatersaal SONSTIGES 08:00 Volksflohmarkt Heidewald Aufbau ab 7.00 Uhr, Gelände des Heidewaldstadions 10:00 BriefmarkenTauschtage GW Casino, Heidewald 11:00 „Gemeinsam is(s)t besser“ Bürgerbrunch, Avenwedde-Bahnhof 11:00 Familienfest Förderverein Gartenschaupark Rietberg 11:00 Klangspielwiese im Regenbogenzelt Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena 15:00 Jugend Musical Bühne Rietberg Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena 16:00 1001 Nacht im Wapelbad mit orientalischem Tanz. Ein Sonntag für die ganze Familie, Wapelbad SPORT 07:45 Sportabzeichen: 20 km Radfahren Treffpunkt: Brockhäger Str. Ecke Hollerstr., Start um 08:00 Uhr - Schutzhelm wird dringend empfohlen 10:00 Sportabzeichen: Schwimmen Nordbad, Kahlertstraße

MO 08 SONSTIGES 14:30 Kontakt-Café Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a

DI 09 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh MUSIK 19:00 Le Bal Floc’h Internationale Tanzmusik mit französischem Flair – Musik, Tanz und mehr ..., Theodor-Heuss-Platz / Stadthalle

AUSSTELLUNGEN IM KREIS

SONSTIGES 17:30 eBook-Sprechstunde Stadtbibliothek Gütersloh

„Verborgene Orte der Martin-Luther-Kirche“ 27.06. bis 29.06. Fotoausstellung in der Martin-Luther-Kirche

SPORT 17:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 17:30 ADFC Feierabendtour Gütersloh 33 km, ADFC Gütersloh, Treffpunkt: Theater Gütersloh

DIE LICHTBILDNER 07.07. bis 29.09., Fotographie, LWLKlinikum Gütersloh, Gerontopsychiatrische Tagesklinik Haus 7

MI 10

derzeit – Aktuelle künstlerische Positionen aus dem Kreis Gütersloh bis 14.07., Veerhoffhaus Kunstverein Kreis Gütersloh, Eröffnung: Sonntag 16.6. um 16 Uhr

MUSIK 19:00 Le Bal Floc’h Internationale Tanzmusik mit französischem Flair – Musik, Tanz und mehr ..., Schenkenhof

Kinetic Flowers - Kunstausstellung im Haus Samson bis 14.07. Mittwoch/Samstag u. Sonntag von 15:00 bis 18:00 Uhr, Gruppe 13, Galerie Haus Samson, An der dicken Linde 3

SONSTIGES 19:00 Sunset Quiz im Wapelbad Zum Wapelbad 1, Gütersloh 19:30 Elternschule im Klinikum Gütersloh Windelberatung im Klinikum Gütersloh kostenloser Informationsabend im Sitzungszimmer der Gynäkologie, 3. OG.

Steffi Scharf: „Stadt – Land – Meer“ bis Mitte Juli, Bistro-Café Anker Villa, Lange Straße 60, 33378 Rheda-Wiedenbrück „Das Ich erzählen“ “ bis 4.08. Sonderausstellung im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde

SPORT 18:00 Sportabzeichen Jeden Mittwoch, auch in den Ferien, bis 19.30 Uhr, nicht bei starkem Regen. Sportplatz SZ Ost, Am Anger 18:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8

Von der Provinzialheilanstalt zum LWL-Klinikum – EinJahrhundertProjekt bis 25.08., LWL Klinikum Gütersloh, Sportzentrum Haus 10 “Aufgepasst” eine MitmachAusstellung von Kopf bis Fuß bis 25.08., Stadtmuseum Gütersloh, Kökerstr. 7 - 11a, 33330 Gütersloh

DO 11 KINO Kleiner Aladin und der Zauberteppich Filmstart, CineStar Yesterday Filmstart, Musical, CineStar 20:15 Sommerfilmtage 2019: Rebellinnen Kino bambi + Löwenherz

Baustelle Kunst bis 25.08. KünstlerInnen aus dem Kreis Gütersloh stellen aus. Galerie im Forum der Stadthalle Gütersloh „Jugend und Alter – Der Mensch im Werk von Peter August Böckstiegel“ bis 15.09., Sommerausstellung im Museum Peter August Böckstiegel, Schloßstraße 109/111, 33824 Werther

MUSIK 20:00 Bar Fly Der Bluesabend mit Gerry Spooner & Friends, Die Weberei

Werner Pieper: „Menschen und ihre Gesichter“ bis 31.10., Konrad-Adenauer-Haus, Moltkestraße 56, Gütersloh

SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17

Stadtmuseum: Neu in der Dauerausstellung: Gütersloh macht Druck

FR 12 KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Weil Du nur einmal lebst: Die Toten Hosen Kino bambi + Löwenherz

20:00 Musikalisch eingeschenkt: Moe Schenkenhof Biergarten 21:00 The Sazerac Swingers feat. Fredy Omar Blue Fox, Wiedenbrücker Str. 36

MUSIK 18:00 Freitag18: WashBone & Slide Blues, Skiffle. Eine Stunde Kultur umsonst und draußen, Dreiecksplatz, bei schlechtem Wetter ab 14 Uhr die Hinweise im Internet beachten: www.dreiecksplatz-gt.de

SONSTIGES 16:00 Cheat Day Streetfood Festival Parkbad, Gütersloh 18:00 ParaDance Beachparty Die Party nicht nur für Menschen mit Behinderung, Die Weberei

75

18:00 Güths Mariechen Stadtführung, Innenstadt Gütersloh, Treffpunkt: Café Fritzenkötter SPORT 13:00 Bewegungstherapie im Gütersloher Hallenbad Kooperation mit den Bäderbetrieben Gütersloh, jeden Freitag (ausgenommen Schulferien), die Wassergymnastik ist kostenlos 15:30 Wasserparcours Die Welle, Gütersloh

Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) SV Lippstadt – FC Gütersloh (Ort und Zeit noch offen)

SA 13 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Chorsingen im Park Auf der Wiese im Botanischen Garten Gemischter Chor „Koro Turco“ JUGEND 10:00 Offener Manga-Treff ab 10 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh 11:00 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Rebellinnen Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 10a 10:30 Bustouren über den ehemaligen Flugplatz Gütersloh Pro Samstag werden drei öffentliche Führungen angeboten. Tickets im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH (gtm) und online unter www.reservix.de. Literatur: 80 Jahre Flughafen Gütersloh im Buchhandel und Flöttmann Verlag 11:00 Cheat Day Streetfood Festival Parkbad, Gütersloh 15:30 Ehemaliger Flugplatz Gütersloh: Themenführung Schwerpunkt Natur Einblick in die schützenswerten Besonderheiten des Geländes im Bezug auf Flora und Fauna, die sich unter den speziellen Bedingungen dort entwickelt haben. Gruppenführungen um 10:30 und 13:00 Uhr. Tickets über das ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH 19:00 Weberei Party – Ü30 Die Weberei 100 Jahre Bauhaus Streetart Festival, Parkbad, Gütersloh SPORT 10:00 Sport im Park Mohns Park, Yorckstr. 8 15:00 Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) TuS Freckenhorst – FC Gütersloh

SO 14 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 GTown RockOrchester KINO 17:30 Sommerfilmtage 2019: Rebellinnen Kino bambi + Löwenherz 17:30 Sommerfilmtage 2019: Book Club Kino bambi + Löwenherz 20:15 Sommerfilmtage 2019: Book Club Kino bambi + Löwenherz


TIPPS & TERMINE

SONSTIGES 08:00 Volksflohmarkt Rietberg, Schützenplatz 11:00 Veganer Brunch Die Weberei, um Anmeldung gebeten 11:00 Stoff- und Tuchmarkt Innenstadt Rheda 14:00 Offene Führung im Fürstlichen Schloss Rheda Gezeigt werden die romanische Schlosskapelle und die historischen Räume im Barocktrakt. Treffpunkt: Orangerie am Schloss Rheda, Steinweg 7 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a Großer Floh- und Trödelmarkt Ostwestfalenhalle in Verl-Kaunitz SPORT 11:00 Rathaus Running Rathaus Rheda Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) Radio Gütersloh-Cup beim FSC Rheda 16:00 Fußball Freundschaftsspiel Arminia Bielefeld – Norwick City, ENERGIEversum Stadion Heidewald

MO 15 JUGEND 09:00 Ferienspiele 2019 HAP KI DO (ab 8 Jahre), Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 09:00 Ferienspiele 2019 Spielplatzbetreuung (5 -12 Jahre). Standorte: Blücherschule, Grundschule Große Heide, Isselhorst, Ev. Kirchengemeinde, Josefschule, Kapellenschule, Paul-Gerhardt-Schule 16:30 Ferienspiele 2019 Ringen und Raufen (5-14 Jahre), KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12 KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Der wunderbare Garten der Bella Brown Kino bambi + Löwenherz

DI 16 JUGEND 09:00 Ferienspiele 2019 HAP KI DO (ab 8 Jahre), Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, WilhelmWolf-Straße 2-4 09:00 Ferienspiele 2019 Spielplatzbetreuung (5 -12 Jahre). Standorte: Blücherschule, Grundschule Große Heide, Isselhorst, Ev. Kirchengemeinde, Josefschule, Kapellenschule, Paul-Gerhardt-Schule

KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Der Flohmarkt von Madame Claire Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 17:30 eBook-Sprechstunde Stadtbibliothek Gütersloh 20:00 Reanimationsschulung im Klinikum Gütersloh Die regelmäßige Schulung „Hand aufs Herz“ im Klinikum Gütersloh vermittelt Grundkenntnisse der Ersten Hilfe. Kurs im Saal, Erdgeschoss Bettenhaus Süd. Anmeldungen nimmt das Sekretariat der Pflegedirektion entgegen SPORT 17:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 17:30 ADFC Feierabendtour Gütersloh 33 km, Treffpunkt: Theater Gütersloh

MI 17 JUGEND 09:00 Ferienspiele 2019 HAP KI DO (ab 8 Jahre), Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 09:00 Ferienspiele 2019 Spielplatzbetreuung (5 -12 Jahre). Standorte: Blücherschule, Grundschule Große Heide, Isselhorst, Ev. Kirchengemeinde, Josefschule, Kapellenschule, Paul-Gerhardt-Schule KINO Der König der Löwen Filmstart, CineStar 20:15 Sommerfilmtage 2019: Weit - Die Geschichte von einem Weg um die Welt Kino bambi + Löwenherz SPORT 18:00 Sportabzeichen auch in den Ferien, bis 19.30 Uhr, nicht bei starkem Regen, Sportplatz SZ Ost, Am Anger 18:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8 19:00 Sportverein Radtour für Jedermann Spexarder Bauernhaus, Lukasstraße 14, Gütersloh Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) FC Gütersloh ‑ SC Roland Beckum (Ort und Zeit noch offen)

DO 18 JUGEND 09:00 Ferienspiele 2019 HAP KI DO (ab 8 Jahre), Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 09:00 Ferienspiele 2019 Spielplatzbetreuung (5 -12 Jahre). Standorte: Blücherschule, Grundschule Große Heide, Isselhorst, Ev. Kirchengemeinde, Josefschule, Kapellenschule, Paul-Gerhardt-Schule

Hotel Appelbaum, Neuenkirchener Str. 59, Anmeldung bis zum 2. Juli unter: 0170-4101435 16:45 Schützenfest St. Sebastianus Avenwedde e. V., auf den Schützenplatz am Anemonenweg. Beginn 16.45 Uhr mit dem Antreten am Schießstand, dem Marsch und einem Gottesdienst in der Herz-JesuKirche. Ab 19 Uhr folgt der Einmarsch zum Festplatz, das Bierkönigschießen und die Party mit DJ. 17:30 93. Sebastianer Schützenfest Wortgottesdienst mit Totengedenken und Kranzniederlegung, Avenwedder Str./Station im Fuchsienweg 19:00 93. Sebastianer Schützenfest Königsstation im Schießstand 20:00 93. Sebastianer Schützenfest Einmarsch Festplatz 20:15 93. Sebastianer Schützenfest Bierkönig-Schießen und Party mit DJ 21:00 Generation 50 Plus Die Weberei Mittelalterspektakel mit Ritterturnier Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, große Wiese

15:45 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh Langer Weg 9a, Gütersloh, im Gleis 13, Haus III, 1. Stock, Raum 114. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung bei der Clearingstelle oder zsb@ fh-bielefeld.de bis spätestens mittwochs um 15 Uhr KINO Child's Play Horror, CineStar 20:15 Sommerfilmtage 2019: Womit haben wir das verdient Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 13:00 Trödelladen Kirchstr. 10a 18:00 Kreißsaalführung für werdende Eltern im Klinikum Gütersloh Treffpunkt im Sitzungszimmer der Frauenklinik im 3. Obergeschoss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

FR 19 GÜTERSLOHER SOMMER 20:00 Highlander des SlamGT Gütersloher Poetry Slam mit dem bewährten Moderatoren-Duo Niko Sioulis und Jonas Helmich, Dalke-Insel im Stadtpark

SA 20 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Chorsingen im Park auf der Wiese im Botanischen Garten Chorgemeinschaft BuchfinkenWerkmeister-Harmonie 17:00 Elvis & the Hipshooters Streetart Festival, Parkbad, Gütersloh

JUGEND 09:00 Ferienspiele 2019 Spielplatzbetreuung (5 -12 Jahre). Standorte: Blücherschule, Grundschule Große Heide, Isselhorst, Ev. Kirchengemeinde, Josefschule, Kapellenschule, Paul-Gerhardt-Schule 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh 16:30 Ferienspiele 2019 Ringen und Raufen (514 Jahre), KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12

15.45 Uhr: Der Festumzug startet an der Gaststätte Bonne Vie. Neuheit ist das Gästeschießen. Partystimmung mit DJ und der Band Relax 15:30 93. Sebastianer Schützenfest Kinderkonzert Herr H., Festzelt 15:45 93. Sebastianer Schützenfest Antreten, Gaststätte Bonne Vie 18:30 93. Sebastianer Schützenfest Gäste-Schießen und Party mit der Band Relax 23:00 2000er-Party Mit den besten Hits des letzten Jahrzehnts Die Weberei SPORT 10:00 Sport im Park Mohns Park, Yorckstr. 8

SO 21 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Blue Terrace KINO 17:30 Sommerfilmtage 2019: Grüner wird’s nicht sagte der Gärtner und flog davon Kino bambi + Löwenherz 17:30 Sommerfilmtage 2019: Rocketman Kino bambi + Löwenherz 20:15 Sommerfilmtage 2019: Der Trafikant Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 10:00 BriefmarkenTauschtage GW Casino, Heidewald 10:00 Kiez Klüngel Flohmarkt im Park, Die Weberei

KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Rocketman Kino bambi + Löwenherz 22:00 Open-Air-Mondscheinkino: Midnight Sun – Alles für dich (geplant) Volksbank-Arena im Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord

KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Rocketman Kino bambi + Löwenherz 22:00 Open-AirMondscheinkino: Das Etruskische Lächeln Volksbank-Arena im Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord

10:30 93. Sebastianer Schützenfest Frühschoppen, Schützenplatz am Anemonenweg 11:30 93. Sebastianer Schützenfest Königsschießen, Schützenplatz am Anemonenweg 14:00 Offene Führung im Fürstlichen Schloss Rheda Gezeigt werden die romanische Schlosskapelle und die historischen Räume im Barocktrakt. Treffpunkt: Orangerie am Schloss Rheda, Steinweg 7 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 20:00 93. Sebastianer Schützenfest Party mit DJ, Schützenplatz am Anemonenweg Mittelalterspektakel mit Ritterturnier Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, große Wiese Flohmarkt am gastlichen Dorf in Delbrück-Sudhagen, Lippstädter Str.

MO 22 JUGEND 11:00 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 1117 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 16:00 Ferienspiele 2019 Judo (ab 6 Jahre), Sporthalle der Mosaikschule, Im Reke 4 16:30 Ferienspiele 2019 Ringen und Raufen (514 Jahre), KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12 16:30 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 610 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 Foto: Maximilian Gaisendrees

MUSIK 20:00 Niedeckens BAP Live & Deutlich 2019 cultura - sparkassentheater an der Ems, Rietberg

KULTUR 14:00 Poetry-Picknick Sommer-Geschichten und Musik, Kulturgut Haus Nottbeck, LandratPredeick-Allee 1, Oelde MUSIK 19:30 Flora in Concert 65 Cadillac, Flora Westfalica 20:00 Swing Method Farmhouse Jazzclub, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel

MUSIK 18:00 Freitag18: Cardillac Complex Dark Melodic Rock, eine Stunde Kultur umsonst und draußen, Dreiecksplatz, bei schlechtem Wetter ab 14 Uhr die Hinweise im Internet beachten: www.dreiecksplatz-gt.de 20:00 Musikalisch eingeschenkt: Nexus Schenkenhof Biergarten

SONSTIGES 15:30 Schützenfest St. Sebastianus Avenwedde e. V. auf dem Schützenplatz am Anemonenweg, Der Kinderkünstler Herr H. tritt um 15.30 Uhr auf

SONSTIGES 16:00 „Mehr Netto vom Brutto – Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung unter Berücksichtigung aktueller Änderungen“ Informationsveranstaltung,

76

SPORT IM PARK Durchatmen, sich bewegen und neue Sportangebote kennenlernen: Samstag, 29. Juni, geht die fünfte Auflage von „Sport im Park“ im Mohns Park an den Start. Auf dem Programm stehen insgesamt neun Termine mit zahlreichen Angeboten zum kostenlosen und unverbindlichen Kennenlernen, Mitmachen und Schnuppern. Auf Wunsch der Teilnehmer aus den Vorjahren beginnen die Angebote an den Samstagen eine Stunde früher, nämlich um 10 Uhr und während der Woche mittwochs eine Stunde später, um 18 Uhr, um der größten Sommerhitze ein wenig zu entgehen.


TIPPS & TERMINE Pasión de Buena Vista Foto: Stadtwerke Gütersloh

KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Der Fall Collini Kino bambi + Löwenherz

DI 23 JUGEND 11:00 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 1117 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 16:00 Ferienspiele 2019 Judo (ab 6 Jahre), Sporthalle der Mosaikschule, Im Reke 4 16:30 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 610 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Der Fall Collini Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 17:30 eBook-Sprechstunde Stadtbibliothek Gütersloh SPORT 17:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 17:30 ADFC Feierabendtour Gütersloh 33 km, Treffpunkt: Theater Gütersloh

MI 24 JUGEND 11:00 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 1117 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 16:00 Ferienspiele 2019 Judo (ab 6 Jahre), Sporthalle der Mosaikschule, Im Reke 4 16:30 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 610 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Die Berufung Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 15:00 Elternschule: Geschwistertag für werdende Schwestern und Brüder Gemeinsam mit Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Ingrid Nordemann bauen die Kinder Berührungsängste ab und üben anhand einer Puppe, wie ein Baby gewickelt wird. Sitzungszimmer der Gynäkologie, 3. Obergeschoss. Um eine vorherige Anmeldung unter Tel. 05241-8320800 wird gebeten SPORT 18:00 Sportabzeichen auch in den Ferien, bis 19.30 Uhr, nicht bei starkem Regen. Sportplatz SZ Ost, Am Anger 18:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8

SA 27 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Chorsingen im Park Gütersloher Männerchor, auf der Wiese im Botanischen Garten KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Edie – für Träume ist es nie zu spät Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 10a 19:00 Schützenfest St. Hubertus Spexard e. V. Festzelt St. Hubertus Spexard, Bruder-KonradStr., Gütersloh, Spexard 22:00 Schlagersause Die Weberei Schützenfest Hubertushalle Batenhorst

POOLPARTY Sommerzeit ist Freibadzeit. Und was könnte es da Schöneres geben, als mit der Familie und Freunden spannenden Spielspaß im erfrischenden Nass zu erleben. Gemeinsam mit der Sparkasse Gütersloh-Rietberg laden die Stadtwerke Gütersloh für Samstag, 29. Juni, ab 14 Uhr zur beliebten Poolparty mit Olympiade in das Nordbad, Kahlertstraße 70, ein. Mega-Dart, Torwandschießen, Tauchspiele, Wasserrutsche und ein Wasserparcours, bei dem man nicht nass werden darf: Die Verantwortlichen haben gemeinsam mit dem Bäder-Animationsteam fünf spannende Stationen im und am Wasser für die Olympiade vorbereitet. Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) FC Gütersloh – SC Verl U21 (Ort und Zeit noch offen)

DO 25 JUGEND 11:00 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 1117 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh 16:00 Ferienspiele 2019 Judo (ab 6 Jahre), Sporthalle der Mosaikschule, Im Reke 4 16:30 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 610 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Monsieur Claude 2 Kino bambi + Löwenherz Die Drei !!! Filmstart, CineStar SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17 14:00 Sich schön fühlen trotz Krebs kostenloses Kosmetikseminar im Klinikum Gütersloh, Sitzungszimmer der Gynäkologie im 3. Obergeschoss 15:00 Young- & Oldtimertreffen Kabelwerk B64, Ostheide 1, Beelen 18:00 Kreißsaalführung für werdende Eltern im Klinikum Gütersloh Sitzungszimmer Frauenklinik, 3. Obergeschoss

SPORT 10:00 Sport im Park Offenes Sport- und Bewegungsangebot für alle, Mohns Park, Yorckstr. 8 16:00 Tango auf dem Dreiecksplatz Dreiecksplatz Fußballtennisturnier TC 71 Gütersloh Testspiel FC Gütersloh I (Oberliga) FC Gütersloh – SC Herford (Ort und Zeit noch offen)

FR 26 JUGEND 11:00 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 1117 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4 16:30 Ferienspiele 2019 Ringen und Raufen (514 Jahre), KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12 16:30 Ferienspiele 2019 Tischtennis Gütersloh, 610 Jahre, Sporthalle des Carl Miele Berufskollegs, Wilhelm-Wolf-Straße 2-4

SO 28 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Richie Arndt KINO 17:30 Sommerfilmtage 2019: Ein Sommer in der Provence Kino bambi + Löwenherz 17:30 Sommerfilmtage 2019: Ein Gauner und Gentleman Kino bambi + Löwenherz 20:15 Sommerfilmtage 2019: Capernaum Central Kino bambi + Löwenherz

KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Monsieur Claude 2 Kino bambi + Löwenherz

SONSTIGES 14:00 Offene Führung im Fürstlichen Schloss Rheda Treffpunkt: Orangerie am Schloss Rheda, Steinweg 7 16:00 Summersounds – Juni Sonntage sind zum TANZEN da! Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt! Die Weberei 18:00 Weinprobe Gütersloher Brauhaus 18:00 Evang. Kirchengemeinde – Liedersommer und Abendandacht Martin-Luther-Kirche Schützenfest BSVFriedrichsdorf und Umgebung e. V. Festzelt BSV Friedrichsdorf, Johannes-Brahms-Str., Gütersloh, Friedrichsdorf Flohmarkt in den Sommerferien am Edeka-Markt Verl Spexard Schützenfest Schützenbruderschaft Schützenfest, Festplatz Bruder-Konrad-Straße

MUSIK 18:00 Freitag18: Gerd Normann & Lina Lärche Theater, Clownerie, Comedy, eine Stunde Kultur umsonst und draußen, Dreiecksplatz, bei schlechtem Wetter ab 14 Uhr die Hinweise im Internet beachten: www.dreiecksplatz-gt.de 20:00 Musikalisch eingeschenkt: Deep Down South Schenkenhof Biergarten SONSTIGES Spexard Schützenfest Schützenbruderschaft Schützenfest, Festplatz Bruder-Konrad-Straße SPORT 17:30 Gemeinsam Radfahren in Gütersloh 18 km, ADFC Gütersloh, Treffpunkt: Theater Gütersloh

77

Schützenfest Hubertushalle Batenhorst

MO 29 JUGEND 16:30 Ferienspiele 2019 Ringen und Raufen (514 Jahre), KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstraße 12 KINO 21:30 Weberei Open Air Kino Freiluftkino mit La La Land Eintritt frei, Die Weberei SONSTIGES Schützenfest Hubertushalle Batenhorst

DI 30 KINO 21:30 Weberei Open Air Kino Freiluftkino mit Bang Boom Bang - Eintritt frei, Die Weberei SONSTIGES 17:30 eBook-Sprechstunde Stadtbibliothek Gütersloh SPORT 17:00 Sportabzeichen: 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost 17:30 ADFC Feierabendtour Gütersloh 33 km, Treffpunkt: Theater Gütersloh

MI 31 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek Gütersloh KINO 20:15 Sommerfilmtage 2019: Brit-Marie war hier Kino bambi + Löwenherz SPORT 18:00 Sportabzeichen auch in den Ferien, bis 19.30 Uhr, nicht bei starkem Regen. Sportplatz SZ Ost, Am Anger 19:00 Sportverein Radtour für Jedermann Spexarder Bauernhaus, Lukasstraße 14, Gütersloh

DO 01 KINO Fast & Furious: Hobbs & Shaw CineStar 20:15 Sommerfilmtage 2019: Roads Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 14:00 Energie Aktionstage Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen, Umweltamt Gütersloh, Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 0163–8184270

IMMER WIEDER Alzheimer-Café jeden 2. Dienstag im Monat, 15:00 Uhr, Treffen für Angehörige und Betroffene, Café Ibrügger Selbsthilfe für Menschen vor und nach Organtransplantation Gütersloh jeden 2. Dienstag im Monat von 14:30 Uhr - 16:30 Uhr, Bankery, Kökerstr. 7, Anm. wünschenswert: Hubert Knicker, Tel. 0151 50813019 oder www.selbsthilfefuer-organtransplantierte-und-wartepatienten.de Dialog in Deutsch dienstags 17:00 Uhr, mittwochs 17:00 Uhr, donnerstags 11:00 Uhr und 17.30 Uhr, Stadtbibliothek Gütersloh Die Kattenstube mittwochs 15:30 Uhr Treffpunkt für alle Kattenstrother u. Gäste, Schledebrückstr. 168 Literaturkreis des Literaturvereins jeden 3. Mittwoch im Monat, 16:00 Uhr, Stadtbibliothek Multiple Sklerose Kontaktkreistreffen jeden 3. Mittwoch im Monat, 15:15 Uhr, Gemeindehaus Isselhorst, Infos unter GT 67158 und 38338 Makerspace Gütersloh mittwochs 17:30 Uhr, samstags 10:00 Uhr und jeden 1. Samstag im Monat Repaircafé Gütersloh ab 11:00 Uhr, Stadtbibliothek, 2. OG, Blessenstätte 1 Frauenfrühstück donnerstags 10:00 Uhr, Münsterstr. 17, Frauen für Frauen e.V. SoVital Café Jeden 2. Samstag im Monat, 15:00 Uhr, Vereinsräume Bismarckstr. 64 Trauertreff jeden 3. Sonntag im Monat, 14:00 Uhr, Bibliothek des Hospiz- und PalliativVereins Gütersloh e.V. in der Hochstr. 19

Die erst nach ss Redaktionsschlu enen bekannt geword Termine finden Sie auf www.gt-info.de


KLEINANZEIGEN

gefunden!

GESUCHT

KLEINANZEIGEN-MARKT Der große GT-INFO Kleinanzeigen-Markt für Gütersloh mit über 120 Kleinanzeigen in dieser Ausgabe.

VERKÄUFE Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de Acht Stühle mit Armlehne, Edelstahlgestell, Bezug rot, einzeln od. gesamt zu verschenken. Tel. 0172-7231931. Alles rund ums Auto. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Ausstellungsliegen, 90x200 cm, ideal als Gästebett/Studentenbett, nur 50 Euro (ohne Matratze, ohne Lattenrost). OTTERPOHL Matratzen-Betten, Tel. GT 1798300. Der KFZ-Meisterbetrieb für Ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Neuwertiges Kinderreisebett mit Matratze abzugeben, 30 Euro; Tiertransportbox abzugeben, 20 Euro, Tel. 015162608366. Elektromobil, Fa. Meyra Ortopedia Cityliner 412, 4-Rad, Fb. dunkelrot mit Korb u. Scheibe, wenig gefahren. NP 3300 Euro, VHB 980 Euro. Tel. GT 212325

Die richtige Pflege auch für ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Geschenke-Gutschein (Autopflege)!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de

Gr. Brio-Eisenbahn mit viel Zubehör, 470 Euro; Riesenkettcar, 160 Euro; Playmobil Schiffe je 19 Euro, Bruder Bagger je 10 Euro, div. Kameras; Klettergerüst Quadro 50 Euro, Gorilla v. Steiff, 75 cm, 59 Euro, ; Carrerabahn RC, 15 Euro; Umkehrosmosegerät (f. Reise), 45 Euro, Tel. GT 7049499 (AB).

Flohmarkt m. Flair! Am 30.6. trödeln wir wieder im Verler Ortskern am Edeka-Markt (Ölbachcenter), Österwieher Str. 14.7. gr. Floh- und Trödelmarkt auf dem Gelände rund um die Ostwestfalenhalle in Verl-Kaunitz. 21.7. wird am gastlichen Dorf in Delbrück-Sudhagen, Lippstädter Str. getrödelt. 28.7. Flohmarkt in den Sommerferien am Edeka-Markt Verl. Jeder Hobby-Trödler ist zum Mitmachen herzlich eingeladen. Infos unter Tel. 05246-8494, Fam. Kleinehelfthewes. Gartenhäxler Lescha Super Zack Junior, laut aber kraftvoll, 50 Euro; Schlafzimmerschrank, ca. L 250 x H 220 x T 60 cm, Eiche hell, 50 Euro. Tel. GT 36464. Gebraucht-PCs und Notebooks, Reparaturen. www.lowbudget-pc.de. Tel. GT 58532. Insektenschutzgitter f. Fenster, Türen u. Lichtschächte. Tel. GT 400704, www.insektenschutz-walter.de

KFZ-Inspektionen – TÜV/AU (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Streifenhörnchen, männlich, 4 J. alt, nach Eingewöhnung handzahm. Inkl. Käfig B/H/T 120, 180, 60 cm (teilbar in Spiel-/Kletter- und Ruhebereich), Ausstattung sowie Futter gegen kleinen Obulus in gute Hände abzugeben. Tel. 01514-6715512 KFZ-Reparaturen aller Art (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. KFZ-Unfallschäden??? (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Kinder-Spiel-Haus mit Schaukel und Rutsche bei Selbstabbau und Abholung, Zentrum GT, zu verschenken. Tel. 01727231931.

www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378. Matratzen reduziert, auch Überbreiten 100x200 cm/120 x 200 cm/140x200 cm/160x200 cm und Überlängen 210 cm/ 220 cm, Lieferung + Entsorgung gratis! OTTERPOHL Matratzen-Betten, Tel. GT 1798300. Nähmaschinen, Verkauf u. Reparaturen. Handwerk. Tel. GT 48882. PKW-Kleinwagen Verkauf??? Barankauf! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10-13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de Professionelle Autopflege (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Ruckzuck Küchenmodernisierung. Matthias Heitwerth, Tel. 05209-980762, www.heitwerth.de Schonen Sie Ihr Auto (Handwäsche!). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8.

78

Sommerreifen Conti Eco Contact, 2 Stck., 165/65 R14T, Laufleistung 1000 km, Stck. 10 Euro; Oldtimer-Fahrrad „Weltsieger”, 28er, an Liebhaber, 50 Euro, Tel. GT 36464. Ölwechsel??? Erledigen wir sofort. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Volksflohmarkt am Heidewald: Doppelspieltag am Samstag/Sonntag, 06./07. Juli und in Rietberg am Schützenplatz an den Teichwiesen am 14.07. Anmeldungen unter Mail: www.volksflohmarkt.de od. Tel. GT 470276. Wir polieren Ihr Auto auf Hochglanz! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 für die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel „Gütersloh zwischen 1945 und 1969”, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt. www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378.

Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8.

KAUFGESUCHE Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Juwelier GT Gold. Der Juwelier Ihres Vertrauens kauft Gold, Zahngold, Silber, Bernstein und vieles mehr an! Besuchen Sie uns in der Spiekergasse 5. Wir freuen uns auf Sie! Tel. GT 2121893. Kaufe Porzellan u.a. Figuren, Service, Sammeltassen, Teller usw., Silber u. versilbert u.a. Besteck, Kerzenleuchter, Schalen usw., von Priv. aus Gütersloh zu kaufen gesucht. Tel. 0157-37219817.

HANDWERK Alles muss raus - Entrümpelung. Tel. GT 687999. Aufarbeiten u. Neubeziehen v. Polstermöbeln (Sessel, Sofas, Stühle, Eckbänke …). W. Findeklee, Haller Str. 135. Tel. GT 79497. Strahlend saubere Fenster. Tel. GT 687999.


KLEINANZEIGEN Baumpflege Maurer - Fachbetrieb für Baumpflege und Baumfällung, Tel. GT 3384844, www.baumpflege-maurer.de Ein schöner Garten ist kein Zufall! Wir planen, gestalten u. pflegen. Sie genießen! Stefan Schubert, Garten-Gestaltung, Tel. 05201-734701.

Suche Putzstelle. Tel. 017620607490.

ANZEIGEN ONLINE AUFGEBEN

Wir kaufen Ihren gebr. Kleinwagen an! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Wir kaufen Ihren Wagen. Auto-Point. Tel. GT 4033344.

Schlosserei + Bauschlosserei

Foto Dirk Nothoff. Festreportagen, Hochzeiten und Portraits vor Ort. Tel. GT 55775.

Ihr Spezialist f. Antikuhren u. Uhr-Rep. jeder Art, gut u. günstig. Uhrmachermeister R.-J. Bentlage. Tel GT 29695. Jan Fliesenverlegung. 0157-85290368.

Tel.

Rentner sucht Nebentätigkeit. Malern, Fliesenarbeit, Maurerarbeit. Tel. 0160-95670220. Verlege preiswert u. gut Laminat, Parkett, Kork, Verlegeplatten u. v. m. u. Einbau v. Zimmertüren. Tel. 05242-9644885 od. 0171-5288956. www.mersch-garten.de, Gartenpflege u. Gestaltung, Gehölzschnitt, Uli Mersch, Tel. 0151-56141174.

JOBS Aushilfe für Treppenhausreinigung in Gütersloh von Hausmeisterservice gesucht. Tel. GT 687999. Partyservice Sampl. Wir suchen eine/einen Köchin/Koch od. einen/eine Hauswirtschafter/in zur Festanstellung für 20, 30, od. 40 Stunden zum nächstmöglichen Termin. Bewerbungen bitte an: Hauptstr. 32, 333397 Rietberg, od. telefonisch unter 05244-2406.

Datenschutzbeauftragter, Ihr Partner in Ostwestfalen. Am 25.05.2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. An Unternehmen werden zukünftig verschärfte Datenschutzanforderungen gestellt. Als Datenschutzbeauftragter biete ich kleinen und mittelständischen Unternehmen Unterstützung und Betreuung bei der Umsetzung der neuen DS-GVO an. A.B.I.-MS Consulting, Sandweg 6, 33803 Steinhagen, Tel. 05204-924442, Mobil 015125323171, service@abi-ms.de/ www.abi-ms.com Fensterputzen zuverlässig, sauber u. preiswert. Wohnungen ab 25 Euro. Häuser ab 50 Euro. Tel. GT 2338798 od. 017664258426. Freundliche und zuverlässige Hilfe zum Bügeln u. Putzen gesucht, 2 Std./Woche. Tel. 016094536922. Gartenhilfe (evtl. Schüler) Deutsch sprechend, als Vertretung ab Mitte Juli gesucht. Nähe Sundernstr., Tel. GT 79222. Mitarbeiter gesucht: Lackierergeselle/in für PKW und Malergeselle/in. Timmermann GmbH Malerbetrieb, Lack-und Karosserietechnik. Tel. GT 95090. Mithilfe bei der Zubereitung der Mittagsmahlzeiten für unsere Ferienkinder in den NRWSchulferien von ca. 10.30 – 13.30 Uhr auf Minijobbasis, gesucht. Doris Heitmann, Reitschule Birkenhof, Tel. GT 37122 Suche Putzstelle in Spexard/ Gütersloh. Tel. 0176-32365537.

Avenwedder Str. 349 · 33335 Gütersloh E-Mail: backstube@brotzeit-bender.de

A. MENSE

Wir rüsten Ihr Auto auf Gas um!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. HUSQVARNA · BERNINA · JANOME SINGER · BROTHER · PFAFF

FITNESS & WELLNESS

Gütersloh · Spexarder Bahnhof 9

Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de

☎ 4 88 82 Verkauf und Werkstatt

Forellenweg 1 Gütersloh-Avenwedde Telefon (0 52 09) 28 28 Fax (0 52 09) 32 11 www.schlosserei-mense.de

www.mal-oase.de. Sich entfalten und entspannen.

FREIZEIT & URLAUB Ihr Kreuzfahrt Spezialist ontravel und Groeneveld Reisen in Rheda-Wiedenbrück. Top Angebote führender Kreuzfahrt Reedereien, z. B. AIDA, TUI Cruises, Phoenix u.v.m. Erfahren Sie mehr über die Preisvarianten VARIO, JUST oder AIDA Pauschal. ontravel Reisen, Rathausplatz 11. Tel. 05242-94620.

Jetzt auf Instagram! www.instagram.com/gtinfo_stadtmagazin

Timmendorfer Strand Ferienwohnung mit Balkon, zu verm. f. 2-4 Pers., strandnah, Tel. 04503-2521 od. Mobil: 01743740400.

Haus moderner Fussböden

www.mal-oase.de. Sich entfalten und entspannen.

TIERE & CO Streifenhörnchen, männlich, 4 J. alt, nach Eingewöhnung handzahm. Inkl. Käfig B/H/T 120, 180, 60 cm (teilbar in Spiel-/Kletter- und Ruhebereich), Ausstattung sowie Futter gegen kleinen Obulus in

Lieferung, Verlegung und Renovierung von Massivund Fertigparkett, Laminat- und Vinylböden – Seit 70 Jahren Meisterbetrieb in Gütersloh – Termin nach Vereinbarung · Telefon 0 52 41 / 5 85 07 www.parkett-berenbrink.de

GOLDANKAUF GOLDANKAUF Gold | Silber | Altgold | Zahngold Gold | Silber | Altgold | (auch Zahngold mit Zähnen)

JOSEF PFANDLEIHHAUS

MIT DIESEM COUPON

KFZ • GOLD • SILBER • DIAMANTEN • LUXUSUHREN

(auch mit Zähnen)

Wir Überzeugen Sie Sie sich sich selbst! Wir zahlen zahlen absolut absolut faire faire Preise!! Preise! Überzeugen selbst!

BARGELD BARGELD SOFORT!

JUWELIER GT-GOLD www.jc-schmuck.de

Am Neuen Baum 4 • 59229 Ahlen Spiekergasse 5 • 33330 Gütersloh Tel.: 0 52 41 0 / 223 12 82 18 /939 ·68 www.gt-gold.de Tel.: 12 25

BATTERIEWECHSEL statt 8,– €

10 JAHRE GARANTIE

nur

Mo. bisdurchgehend Fr. von 9:30 bis 18:00 Uhr und Sa. von 10:00 bis 15:00 Uhr Öffnungszeiten:Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr geöffnet

79

MAX. 100 UHREN

Bis 3 Wochen gültig. 7/2019

Ankaufdesignen von Bernstein! TRAURINGKONFIGURATOR Sie sich Ihren Trau(m)ring!

Ankauf von Bernstein

Ankauf von von versilbertem versilbertem Besteck 80/90/100 80/90/100 Ankauf

Suche Putzstelle, Tel. 017680688924.

WWW.GT-INFO.DE

Wir fertigen für Sie:

Treppengeländer · Balkongeländer Fenstergitter · Handläufe Stahltore · Kunstschmiedearbeiten Stahltreppen · Vordächer Terrassen-Überdachungen Stahlbau · Carports Edelstahlarbeiten · Zertifizierter Schweißerfachbetrieb Reparaturarbeiten & vieles mehr

www.bulli-mieten.com

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Blitz-Zimmerräumdienst, Sperrmüllentsorgung. Komet die gemeinnützige GmbH. Tel. GT 9619311.

Ab sofort in Teil- oder Vollzeit. Zuverlässig und motiviert. Bitte schriftlich bewerben, gerne per E-Mail an:

Autopflege und Wartung vom Profi! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Lack- und Dellendoktor! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Geschäftsausstattungen, Büromöbel, Dekoelemente, Spezialanfertigungen, www.tiemann-einrichtungen.de

w m d

MOBIL

Entrümpelungen aller Art, gut und preiswert, Tel. 0524248401.

Frisch gestrichen ins neue Jahr. Tel. GT 687999.

Verkäufer ( ) für den Wochenmarkt gesucht.


KLEINANZEIGEN

ANZEIGEN ONLINE AUFGEBEN

und/oder sonstigen Unsinn. Wohnhaft bin ich in der Nähe der Bücherei in Gütersloh und bedanke mich für dein Angebot. Kontakt unter Tel. 017682797237. 38-jähr., liebevoller u. zuverlässer junger Mann sucht lebensfrohe u. tolerante Partnerin zum Kennenlernen. karakasm@Hotmail.de Ich, männl., 65 J., 180 cm gr., schl., sucht ein Paar od. eine Dame für gelegentl. erotische Treffen. Tel. 0151-22455925.

WWW.GT-INFO.DE

gute Hände abzugeben. Tel. 01514-6715512 Ferien und Schule für Ihr Tier, Hof Niedergassel. Hunde- & Katzenpension. Tel. GT 68236 od GT 6555. Hundesitterin betreut Ihren Hund täglich ca. 5-6 Std. von Mo.-Fr. Keine Urlaubsbetreuung. Tel. 0159-02433943.

KONTAKTE Nette, aufgeschlossene Sie (55 J., NR) sucht ebenso nette Menschen für Kinobesuche, Spaziergänge, zum Stadtbummel od. Kaffeetrinken und klönen. Ich freue mich auf nette Mails unter doro28@gmx. net M 59 - Aufgrund meiner MS-Krankheit bin ich inzwischen leider auf den Rollstuhl und damit auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen. Welche sympath. und hilfsbereiten Menschen leisten mir gelegentlich (ehrenamtlich) Gesellschaft, begleiten mich z.B. mit dem Rollstuhl in die Stadt und gehen vielleicht auch mal einen Kaffee mit mir trinken? Bin aber auch offen für andere Interessen

Jung gebliebener Rentner sucht nette SIE (ab 55 J.) für Gemeinsames. Tel. 01776022284. M 59 - Aufgrund meiner MS-Krankheit bin ich inzwischen leider auf den Rollstuhl und damit auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen. Welche sympath. und hilfsbereiten Menschen leisten mir gelegentlich (ehrenamtlich) Gesellschaft, begleiten mich z.B. mit dem Rollstuhl in die Stadt und gehen vielleicht auch mal einen Kaffee mit mir trinken? Bin aber auch offen für andere Interessen und/oder sonstigen Unsinn. Wohnhaft bin ich in der Nähe der Bücherei in Gütersloh und bedanke mich für dein Angebot. Kontakt unter Tel. 017682797237.

MIETSACHEN & IMMOBILIEN

Ferienwohnung für 4 Personen auf der schönen Ostseeinsel Fehmarn zu vermieten. Direkt am Südstrand. Tel. 01737445820. Gibt es in Gütersloh noch tierfreundliche Vermieter? Ehepaar, Rentner u. Krankenschwester, Sohn 24 J. u. kl. Hund (Shi-Tzu, 10 J)., suchen 3 Zi.KBB, evtl. kl. Garten u. Terrasse. Tel. GT 532173. Solventes Ehepaar sucht eine ruhige, moderne Mietwohnung in guter Lage u. fußläufiger Anbindung an das Zentrum von GT, 3-4 Zi., ca. 90-110 qm, EG od. OG, gerne mit Lift. Chiffre 061902.

MUSIK Klavierstimmung durch gelernten Klavierbauer f. 75 Euro. Junkmann. Tel. 05244-8459. Mit Bach und Krach und viel Spaß. Der Posaunenchor Gütersloh Stadtmitte sucht Verstärkung in allen Stimmen, gerne Wiedereinsteiger. Wir proben freitags 20-22 Uhr im Haus der Begegnung, Kirchstr. 10a. Weitere Infos: Martin Stork, Tel. 0176-57880231. www.drumunterricht.de www.GTrommeln.de

Einzelnachhilfe Zuhause, alle Fächer (Mathe, Engl., Deutsch, usw.) Klassen und Schulen. 2012 Infratest: GUT. Sprechen Sie mit uns! ABACUS-Nachhilfe.de, Tel. GT 221032. Gitarrenunterricht in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Bielefeld. Tel. 0174-6851512. Lehrer erteilt Intensiv-Einzelunterricht in Deutsch, Engl., Franz., Spanisch, Latein, Mathe, Chemie, Bio, Physik, BWL, VWL, Orga, Rewe, Klasse 5-13. Tel. GT 59124. Biete Nachhilfe in Englisch bis Kl. 12. Tel. GT 56010. Lust auf Bewegung zu Musik? Unser Linedance Anfängerkurs freut sich über deine Verstärkung! Komm einfach vorbei! Mach mal mit! Donnerstag 18 Uhr, Clubheim im Heidewald, TSC Grün-Weiß-Casino, Brunnenstr. 71, Gütersloh. Tel. GT 5240826, www.gwc-gt.de Qual. Nachhilfe in allen Hauptfächern erteilt in GT. Tel. 0172-7122182.

UNTERRICHT … UND SONST & KURSE

2-Zi.-Whg., Innenstadt GT Nähe Sparkasse u. Rathaus, 46 qm, m. EBK zu vermieten, KM 400 Euro, Tel. 0172-7231931.

Qual. Einzelunt./Nachhilfe in Latein, Engl., Franz., Span., Dtsch, Nied. - alle Stufen - ert. erf. Lehrerin, Tel. GT 34802 und 0173-4317100.

2-3 ZKBB (ca. 60-65 qm) in Gütersloh von jung gebliebener Frau Anfang 60, ruhig und zuverlässig, NR, ohne Haustiere, zu mieten gesucht. Gerne EG, max. 1. OG. Angebote bitte unter Tel. 0173-9407104.

Für unseren Sohn (6. Kl. Gesamtschule), suchen wir einen Schüler/Student für Nachhilfeunterricht in allen Hauptfächern. Nach Absprache 2 x 1,5 Std./Woche. Tel. 015141889933.

Ihre KLEINanzeige Bitte kreuzen Sie an, unter welcher Rubrik/en Ihre Anzeige erscheinen soll. (Preisanpassung nach Rubrikenanzahl). Bei Privatanzeigen bezahlen Sie in Form von Briefmarken. Legen Sie diese bitte mit in Ihren Umschlag oder bezahlen Sie bei uns im Verlag mit Bargeld.

Lust auf Bewegung zu Musik? Unser Linedance Anfängerkurs freut sich über deine Verstärkung! Komm einfach vorbei! Mach mal mit! Donnerstag 18 Uhr, Clubheim im Heidewald, TSC Grün-Weiß-Casino, Brunnenstr. 71, Gütersloh. Tel. GT 5240826, www.gwc-gt.de

„Das Schnäppchen“, eine gemeinnützige Einrichtung zugunsten psych. kranker Menschen sucht gut erh. Kleiderspenden (Damen/Herren) u. Schuhe. Mo-Fr 10-13 Uhr; Di + Do 10-18 Uhr, Schulstr. 5, Tel. GT 26644." Vom Erbstück zum Schmuckstück! – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981.

KFZ-Klima-Befüllung/Service, 59 Euro. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Lass doch den Meister ran! Anfertigung, Umarbeit, Neuanfertigung. – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Mitarbeiter für die Gebäudereinigung in Teil-/Vollzeit gesucht! Gerne auch Quereinsteiger. Es erfolgt eine gründliche Einarbeitung! Führerschein, Zuverlässigkeit, gute Umgangsformen vorausgesetzt. Bewerbung: C&A Reich Gebäudereinigung, C. Reich, Kirchstr. 12, GT. Tel. GT 9613901, info@reich-group.de Streifenhörnchen, männlich, 4 J. alt, nach Eingewöhnung handzahm. Inkl. Käfig B/H/T 120, 180, 60 cm (teilbar in Spiel-/Kletter- und Ruhebereich), Ausstattung sowie Futter gegen kleinen Obulus in gute Hände abzugeben. Tel. 01514-6715512

Anzeigenschluss für die August-Ausgabe am Freitag, 19. Juli 2019, 16 Uhr. Trauringe zum Selberschmieden! – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10 -13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 für die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel „Gütersloh zwischen 1945 und 1969”, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt. www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378.

Mühelos - Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schief läuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. PC-Hilfe f. jedes Alter! Brauchen Sie Hilfe am PC, im Internet, bei E-Mails? Viren-Schutz? Tel. GT 4367. Perlenschmuck. Zauberhaft und wunderschön bei Europa-Schmuck. Spiekergasse 8. Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8.

Anzeigenschluss der August-Ausgabe ist Freitag, der 19. Juli 2019

£ gewerbliche Kleinanzeige (4 €/Druckzeile zzgl. MwSt): £ einmalige Schaltung £ Schaltung bis auf Widerruf £ Privatanzeige (3,50 € pauschal, einmalige Schaltung) £ Chiffre-Anzeige (9 € pauschal, einmalige Schaltung) Name und Adresse

£ Verkäufe £ Kaufgesuche £ Mobil £ Tiere & Co £ Mietsachen & Immobilien £ Jobs £ Unterricht & Kurse £ Musik £ Kontakte £ Freizeit £ Fitness £ Handwerk £ … und sonst

Ich, weibl., 51 J., sympathisch, aufgeschlossen, Single, suche für September für ca 2,5 Wochen für eine Flug-/Schiffsreise nette Sie. Ziel wird gemeinsam ausgesucht, Kasse getrennt, nur Einzelzimmer, sunandmoore@web.de

Kleinanzeigentext

Datum und Unterschrift sowie Telefonnummer (nur für Rückfragen)

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Die entsprechenden Datenschutz-Pflichtinformationen finden Sie auf www.gt-info.de.


PARADIESBAUER N JÜRGEN ZIMMERMAN FOLGE 17

PORTRÄTIERT GÜTERSLOH

. diese Serie im GT-INFO „Ansichtssachen“ heißt des der eigenartige Blick An dieser Stelle steht atstadt im Fokus. bauer“ auf seine Heim sogenannten „Paradies tschullehrer t der pensionierte Gesam Seit fünf Jahren blogg ge lich auf seiner Homepa Jürgen Zimmermann täg l im Monat e. Jetzt kommt er einma www.paradiesbauer.d „from net to print“: fs Papier, wie er sagt: au tz Ne m vo – k üc zur

ANSICHT – KULTURELLES ENGAGEMENT Als ich 1979 nach Gütersloh zog, gab es im öffentlichen Raum nur sporadisch kulturelle Angebote. Diese seltenen Momente waren vom Kulturamt, der Werbegemeinschaft oder von Heimat- und Schützenvereinen mehr recht als schlecht organisiert. Das hat sich in den vergangenen 40 Jahren grundlegend geändert. Die Bürger holen sich ihren öffentlichen Raum zurück: Alte Weberei, Parkbad, Wapelbad, Woche der kleinen Künste, Freitag18, Tango Argentino-Milonga, Maker Space u.a. sind Formate, die Bürger oder Bürgerinitiativen ins Leben gerufen haben und mit Charisma füllen. Durch die selbst verwalteten, zumeist kostenfreien Formate ist die Teilhabe am Kulturleben unabhängig von der sozialen Lage und Herkunft der Mitbürger möglich. Das ist bei der Hochkultur nicht immer der Fall. Schief hängt die Finanzierung der oben genannten Bürgerkulturperlen: Dass ausgerechnet im Jubiläumsjahr der Weberei eine konservative Partei die Gemeinnützigkeit in Frage stellt und die Zuschüsse kürzen will, ist mehr als „gemein“.

GTOPIA – INSEKTENSOMMER „Aufs Land fliegen wir schon längere Zeit nicht mehr. Seitdem die Landwirtschaft intensiv betrieben wird, sind da für uns Wildbienen kaum Pollen und Nektar zu holen. Auch das Stadtleben erscheint uns Jahr für Jahr insektenunfreundlicher: Immer mehr Wiesen werden für Straßen und Versiegelung geopfert, Hausgärten verschwinden für große Mehrfamilienhäuser. Es sind Vorgärten des Grauens (NABU) entstanden. In Parks, auf Friedhöfen und Neubaugebieten wächst pflegeleichter Rasen, der viel zu oft gemäht wird. Ein paar Wildblumen auf Mittelstreifen oder lieb gemeinte Samentütchen des Umweltamtes helfen uns nur bedingt. Wir sehnen uns nach Artenvielfalt in allen kommunalen Parkanlagen, auf Friedhöfen, naturnahen Gärten, auf Urban Gardening-Flächen und Balkonen. Notwendig sind über das ganze Jahr heimische Blüher wie Krokusse und Schneeglöckchen im Frühjahr, Obstbäume und Beerensträucher, Gemüsepflanzen und Wildblumen im Sommer, bis hin zum Efeu, der erst im Herbst seine Tracht anbietet. nur so werden wir getreu des erweiterten Slogans „Gütersloh – blühende Stadt im Grünen“ auch in Zukunft unsere befruchtende Arbeit verrichten können.“ Ihre Wildbiene „Mager“

MEHR IM INTERNET UNTER: WWW.PARADIESBAUER.DE 81


DIE LETZTE SEITE

DAS M O N AT S Z E U G N IS Die GT-INFO-Noten für gute und schlechte lokale Leistungen

WEITER SO!

GENAU SO!

DAS ROCKT!

OKAY

NA JA

GEHT SO

DAS GEHT BESSER!

ZIEMLICH DANEBEN

ABSOLUT DANEBEN

MÜLL

W I D E R S TA N D

GESCHENKE

Transparenz scheint das Zeug zum Wort des Jahres zu haben. Jüngstes Beispiel ist eine Untersuchung des Eigentümerverbandes „Haus und Grund“ zu den Müllgebühren in NRW. Darin kommt die beauftragte IW Consult zu dem Ergebnis, bei der Abfallentsorgung dass die kleine Großstadt Gütersloh am teuersten auf OWL-Ebene ist – noch vor den Großstädten Bielefeld und Paderborn. Die Reaktion von Stadtsprecherin Susanne Zimmermann ließ nicht lange auf sich warten und wurde dahingehend korrigiert, dass eine umweltbewusste vierköpfige Familie gut die Hälfte der Kosten von knapp 300 Euro einsparen könnte, so sie es denn wolle. Darüber hinaus werden in der Untersuchung keine Aussagen über zusätzliche Leistungen wie der zentralen Sammlung und Abholung von Grünabfällen getroffen, die letztendlich von der Allgemeinheit zu zahlen sind. Im Haushaltsplan 2019 hat Gütersloh im Abfallgebührenvergleich mit den Städten und Gemeinden im Kreis als allgemeines Ziel Rang 4 ausgegeben. 2017 wurde das nach Angaben der Stadt erreicht, weil wahrscheinlich nur wenige Kommunalpolitiker auf Seite 409 des Entwurfes geschaut, geschweige denn in die aktuelle Gebührensatzung einen Blick geworfen haben. Diese bleibt gerade für die Feierabendpolitiker ein Buch mit sieben Siegeln, denn hierbei müssen unzählige Kostenfaktoren von Rechts wegen berücksichtigt werden. Auf der Strecke bleibt dabei in vielen Fällen die Transparenz. Darum ist es gut, die Haus- und Grund-Studie zu veröffentlichen, um die Verwaltung gegebenenfalls zum Nachdenken und Handeln anzuregen. Sonst droht die Gefahr, dass gerade in der Abfallbeseitigung und bei den Müllgebühren jede Erhöhung sang- und klanglos als gottgegeben hingenommen wird.

Für die Grünen im Kreistag ist der Flughafen Paderborn/Lippstadt zu einem Fass ohne Boden geworden, wenn das Gremium in seiner nächsten Sitzung am 4. Juli weitere Gelder in Millionenhöhe bereitstellen soll, um eine Pleite zu vermeiden. Insgesamt geht es bis zum Jahr 2022 um 1,2 Millionen Euro, die finanziert werden müssen. Mangelnde Transparenz kann in diesem Fall Dr. Marc Cezanne, dem Geschäftsführer des Airport, nicht vorgeworfen werden. Dafür ist das umfangreiche Zahlenwerk zu eindeutig. Bei der Paderborner Schieflage, die keine Aussicht auf Verbesserung zulässt, werden von den Grünen vor allem die Wirtschaft und die beteiligten Industrie- und Handelskammern kritisiert, weil sie sich aus der monetären Kostensituation fein heraushalten, aber auf der anderen Seite weitere Forderungen stellen. Allein in den fünf Jahren von 2017 bis 2022 entsteht eine zusätzliche Investitionslücke von 7,7 Millionen Euro. Die Zustimmung im Kreistag hängt also am seidenen Faden, wenn die Grünen neben der UWG und FDP den Beschlussvorschlag ablehnen sollten. Dabei hat sich die Schieflage seit mehr als zehn Jahren abgezeichnet. Erstmals 2009 wurden rote Zahlen geschrieben, die sich im Verlauf der Jahre auf mehr als 15 Millionen Euro summiert haben. Da ein Paradigmenwechsel nicht möglich erscheint, sollte Gütersloh als Vorreiter den Verkauf seiner Anteile von 8 Prozent einmal prüfen lassen. Dass die anderen Gesellschafter bereit sind, die Anteile an dem Verlustträger zu übernehmen, darf bezweifelt werden. So bleiben eigentlich nur noch die Industrie oder ein anderer großer internationaler Airport übrig. Gute Aussichten sind das nicht.

NRW Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) eilte Anfang Juni durch den Kreis, um Geschenke in Form von Förderbescheiden zu verteilen und um Absichtserklärungen für die „B64 n“ entgegenzunehmen. Bei geschätzten Gesamtkosten von mehr als 115 Millionen Euro für eine Strecke von 24 Kilometern ließ sich der Präsident der Handwerkskammer zu der Aussage verleiten, dass durch die schnelleren Anfahrtswege zukünftige Rechnungen niedriger ausfallen würden. 25 Institutionen hatten sich im Juni unter der Marke „Regionales Bündnis für die B 64 n“ gebildet, um einem zügigen Neu- und Ausbau Nachdruck zu verleihen. Da die Verbindungsstrecke vom Kreis Gütersloh nach Münster im Bundesfernstraßennetz vom Bundestag beschlossen worden ist, geht es bei der Planung nur noch um das Wie. Für Wüst ist die Straße alternativlos. Das sehen die Kritiker und Gegner anders. Sie sehen für ihre Orte und Städte u.a. einen sterbenden Einzelhandel und eine Verödung der Ortszentren. Joachim Brendel, Verkehrsexperte der IHK Münsterland, rechnet darum mit Klagen und geht bei einem günstigen Planungsverlauf von einem Baubeginn in den Jahren 2023/2024 aus. Bei voraussichtlichen Planungskosten in genannter Höhe konnte sich die Regionsgeschäftsführerin der Gewerkschaft, Anke Unger, ebenfalls dem Bündnis anschließen, wohl wissend, dass das Projekt nur mit einer CDU-geführten Regierung realisiert werden kann. SPD und Grüne hatten es vor Jahren schon einmal abgelehnt. Folgt man den Pessimisten, wird die Realisierung noch mindestens 20 Jahre dauern. In diesem Fall hat vielleicht die TWE-Strecke von Harsewinkel nach Versmold eine größere Chance auf Reaktivierung, denn hier überreichte der besagte Minister jüngst die ersten Förderbescheide über insgesamt 554.000 Euro. Ziel dieser Förderung ist es, mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

Kleinanzeigenannahme über www.gt-info.de, per Post oder persönlich in der Redaktion. Einsendeschluss bei Gewinnspielen Falls bei Gewinnspielen nicht anders angegeben, ist der Anzeigenschluss gleichzeitig Einsendeschluss. Auflage 48.000; Verbreitung 43.000 Exemplare kostenlos an die Haushalte in Gütersloh; 5.000 Exemplare über ausgewählte Auslagestellen in Gütersloh Erscheinungsweise monatlich Druckerei Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Kassel Verteilung MS Marketing Media GmbH

übernommen. Kürzungen behalten wir uns vor. Namentlich gekennzeichnete Artikel stimmen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers überein. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt insbesondere für die Anzeigen. Für eventuelle Schäden durch fehlerhafte Anzeigen wird eine Haftung nur bis zur Höhe des entsprechenden Anzeigenpreises übernommen. Für nicht erschienene Anzeigen und Beilagen wird keine Haftung übernommen. Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 19.1, die Ihnen gern zugesandt wird. © 2019

IMPRESSUM Herausgeber Flöttmann Verlag GmbH, Gütersloh Redaktionsanschrift Schulstraße 10, 33330 Gütersloh, Postfach 1653, 33246 Gütersloh Telefon GT 860860 Telefax GT 860861 E-Mail Redaktion redaktion@gt-info.de E-Mail Anzeigen anzeigen@gt-info.de E-Mail Kleinanzeigen kleinanzeigen@gt-info.de Chefredakteur Markus Corsmeyer (V.i.S.d.P.) Redaktion Birgit Compin, Heiner Wichelmann Anzeigenleitung Wolfgang Sauer Anzeigenverkauf Lars Ordelheide, Wolfgang Sauer Grafik und Produktion Lena Barwinsky, Ulrike Hanich, Jenny Kröger

Dieses Magazin ist mit großer Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit bearbeitet. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen. Jegliche Ansprüche wegen etwaiger Fehler müssen abgelehnt werden. Eventuelle Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Druckvorlagen wird keine Haftung

82

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Die entsprechenden Datenschutz-Pflichtinformationen finden Sie auf www.gt-info.de.

Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe: Donnerstag, 01. August 2019 Redaktionsschluss: Freitag, 19. Juli 2019 Anzeigenschluss: Freitag, 19. Juli 2019


mega g htung +++ ACHTU kauf u kauf u htung +++ ACHTUNG + Achtung +++ ACHTUN mega mega g mega g FILIA auf kauf kauf kauf mega mega

kauf u kauf u r kauf u te Os Achtung +++ ACHT O e e el el vi vi mega g mega g kauf kauf htung +++ ACHTUNG ++ kauf Achtung +++ ACHTUN mega mega t Osee+ e vi el el vi vi kauf u kauf u Achtung +++ ACHTUNG kauf u +++ Achtung +++ ACHT kauf zu en en ar kauf ar ßw ßw sü sü viele Oster-marken viele Oster-mar kauf kauf u r te Os le vießw en ar ar kauf u ßw sü sü kauf viele Oster-mark viele Oster-m el vi kauf tv Os le vie ßw sü ng ei n n se viele Oster se Knallerpreisen ei ei Knallerpreise ei pr pr zu en ßweiar süpr e se Knallerpreisen Knallerprei einse pr sü Lagescher Lagescher Str. Str. 10, 10, GmbH & Co. KG Lagescher Str. 10, 33813 Oerlin

GmbH & Co. KG

GmbH GmbH && Co. Co. KG KG & GmbH Lagescher Str. Lagescher Str. 10, 10, Lagesch

GmbH & Angebote gültig solange Vorrat reich Alles n Lagesch

Angebote gültig solange Vo

Angebote gült Angebote gültig solange Vorrat reicht!

Angebote gült

Angebote gültig solange V Alles nur

Das schnäppchenparadies nähe Alle Angebote in ihrer k rti BROCKWEG 24 // h 3 iea nur solange Das inOerlinghausen ihrer nähe Das schnäpp ger reicht! Dro noc Megaschnäppchenparadies Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Und kel nur solangeger iea rti Dro Dr U kel arti erie Drog der Vorrat FILIALE: e Leb sw Süsen war der Vorrat tel Mar ens mit Lebken

FI

GmbH GmbH && Co. Co. KG KG Lagescher Lagescher Str. Str. 10, 10, 33813 33813 Oerlinghausen Oerlinghausen

H& Co. KG Str.KG 10| |Lagescher 33813 Oerlinghausen Mega Kauf| Lagescher GmbH & Co. Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

GmbH GmbH && Co. Co. KG KG Lagescher Lagescher Str. Str. 10, 10, 33813 33813

war e Mar ken reicht!

GmbH GmbH && Co. Co. KG KG

GmbH GmbH && Co. Co. KG KG Lagescher Str. Lagescher Oerlinghausen Lagescher Str. Str. 10, 10, 33813 33813 Oerlinghausen

GmbH & Co. KG Lagescher Str. 10, 33813 Oerling

Angebote gültig sola

Ö BROCKWEG 24 // BROCKWEG nsm LebeMa reÖFFN enwa FILIALE: FILIALE Mark BR BROCKWEG 24 n Und el tik ie ÖFFNU iear ÖFFNUNGSZEITEN MO – ger ger ÖFFNUNGS ÖFFNUNGSZEITEN Dro Droeriearti Drog BROCKWEG 2 BROCKW BROC S +++Str.Achtung +++ ACHTUNG + Achtung +++ ACHTU F Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher 10+++ | 33813 Oerlinghausen Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

reicht!

Alle Angebote nur solange der Vorrat reicht!

Alle Angebote

nur solange Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10&| 33813 Oerlinghausen Mega Kauf GmbH Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

Mega Kauf GmbH &Mega Co. KG | Lagescher Str. KG 10 || 33813 Oerlinghausen Kauf GmbH & Co. Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

der Vorrat reicht!

M ÖFFNUNGSZEITEN ÖFFNUNGSZEITE FILIALE: ÖFFNU ÖF FILIA +++ Achtung +++ ACHTUNG +++Oerlinghausen Achtung +++ ACH Aus der Konkursmass Aus der Konk B Bereits erste Oste Bereits erst Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 BROCKWEG 24 / FILIALE: +++ Achtung +++ AC BROC

er 12 x 0,6 Ltr. Smart Flaschen Classic & Zero 8Coca x 0,15 Ltr.Classic Mini Dosen = 1,49€ Water 12 xCoca 0,6 Cola Ltr. Flaschen Cola & Zero| 81 Ltr. x 0,15 Ltr. Mini Dosen | 1 Ltr. = 1,49€ | Einzelpreis: 10,35€ Ltr. = 0,55€ | Einzelpreis: 0,35€

Rockstar 0,5 Ltr. Dose Rockstar 0,5 Ltr. Dose versch. Sorten | 1 Ltr. = 1,38€ versch. Sorten | 1 Ltr. = 1,38€

F Versandhandels LESAR Versandhand Bereits erste Bereits Smart Water 12 x 0,6 Ltr. Flaschen Coca Cola Classic & Zero 8 x 0,15 Ltr. Mini Dosen | 1 Ltr. = 1,49€ Rockstar 0,5 Ltr. Dose süßwaren und Gr süßwaren u BROCKWEG 2O Mega Kauf GmbH Str. 10 | 33813 Oerlinghausen aktuelle Som aktuelle mod 1 Ltr. = 0,55€ | Einzelpreis: 0,35€ & Co. KG | Lagescher versch. Sortenmodische | 1 Ltr. = 1,38€ +++ Achtung +++ ACHTUNG + ren Au swa alt ush B Ha ren Mega Kaufswa GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen Leb ens mit tel Süs süßwaren und süßware Knallerpreisen ei Knallerprei Hosen und Jacken zu Hosen und Ja Aus Konkursmasse des Online+++ Achtung +++ ACHTUNG Aus der Konkursmass Ve . . . hr Me Bereits erste Oste les l Un d noc h79vie LESARA haben rie art Knallerpreisen für Sie Knallerpreis +++ Achtung +++ Knallerpreise Knaller Au 9 Versandhandels 9Versandhandels LESA 99ike 99 79 6 6 Bere ak . . . . . . wir aktuelleBereits modische Sommererste O süßwaren und Gr Ve aktuelle modische Som 99 99 ACHTUNG KNALLERPREISE! GETRÄNK ACHTUNG KNALLERPREISE! GET ocher Rocher . 24 Stück kleider, Hosen und 2Ferrero 9 und 2. 24 Stück 9süßw HB süßwaren Knallerpreisen ei Hosen und Jacken zu . ak 99 MO–FR 9.30 –18.00 UHR 99 0g = 1,66€ FFNUNGSZEITEN 300g | 100g =21,66€ ACHTUNG KNALLERPREISE! GETRÄ 49 ACHTUNG KNALLERPREISE! 49 Ferrero Rocher 24 Stück Ferrero Rocher 24 Stück Jacken zu Knaller. 9 Sie . 2. 9für 1100g 1. 799 Premium Knallerpreisen K AUS DEM BI S9EINES Knallerpreise AUS DEM KONKURS E sü 9KONKURS Bitburger 9 Bitburger Premium 9 Knall 9 7 Ho . 300g | 100g =300g 1,66€ 6 | =91,66€ 9 9 9 5 9 6 49 49 6 preisen für Sie! Das schnäppchenparadies in ihrer nähe SA 10.00 –15.00 UHR 3 . . . .. . 79 79 . + Pfand 1 1 Axe Deo 150ml .Bitburger .5+n DEM KONKURS EIN PfandPremium Pfand AUS DEM KONKU Pils 5 Ltr. Profi PilsFass Ltr. Profi Fass . AUS . Bitburger Premium 1. Rocher 1tel n . 6+ UND 100ml = 1,20€ are sw alt ush Kn Ha K ACHTUNG KNALLERPREISE! are FILIALE: sw Ferrero Stück Knallerpreis BIERSORTEN allerpreis VE KnallerpreisGETRÄNK Süs 9 Kn 9 .99 24 Kn VIELE BIERSORTEN VIELE U 7 79 9 mit 2 9 79 9 9 ens Leb Pils 5 Ltr. Profi Fass 1 Ltr. = 1,00 € Pils 5 Ltr. Profi Fass 1 Ltr. = 1,00 € . . en Ferrero Rocher 24 Stück 1 1 war lts . 9 sha Balisto 9er Pack versch. Sorten 9 Hau 79 2 79 . . . ren swa s 99 Süs s rei tel rei mit erp r 300gMar | 100gken = 1,66€ erp ens all erp all Leb e Kn all Kn ACHTUNG KNALLERPREISE! GETRÄ war Kn BIERSORTEN VIELE Ferrero Rocher . 24 Stück 166,5g1 | 100g 0,89€ 2.29 . UND . ... . =BIERSORT 9 €1 Ltr. =41,00 9 VIELE 0 1 .49 1.29 1 Ltr. =.41,00 € 1 99 e 300g 9 99 9 1 79 79 AUS DEM KONKURS EINES | 100g = 1,66€ hr ACHTUNG KNALLERPREI BONAQA Classic Fanta, C . BROCKWEG 24 // 33332 GÜTERSLOH Bitburger Premium 149h Me Ferrero Rocher 24.d Stück les 49491 vie 300g | 100g . 2 ch Ferrero Rocher 24 Stück no Un l=21,66€ ke . 9r 49BONAQA ... 0EIN 4Classic 1.der 49 Meh eger iea 1. 6 x 0,33 es viel noc .el . Und 79 ger iear 1 1 .29Pils 79 rti .29 Fass tik 1 1 Dro . BONAQA Classic Fa . AUS DEM KONKURS . BONAQA Classic 1 . 1 1 5 Ltr. Profi ER 1 ER . 99 Bitburger Premium LL 1 . LL A |O100g = 1,66€ A= 1,66€ t 1 OSTER300g 12 x 0,5 Ltr. in der Kiste 12 x 0,5 Ltr. in Kiste KN300g Bitburger Premium KN ACHTUNG KNALLERP 49 | 100g s Ferrero Rocher 24 Stück STER rei s . 49 VIELE BIERSORTEN 2 Knallerp Knallerprei UND VE 79 ER . 1 ER LL LL A Pils 5 Ltr. Profi Fass 1 Ltr. = 1,00 € A .Bitburger 121Premium xLtr. 0,5 = Ltr. in 6 79KN1. ST 1279xder 0,5Kiste Ltr. DEM in der Kiste 1149 AUS KON 9 UND ER 9DEM OSTER 69K=N1,66€ Ltr. 0,17€ AUS 100g 0,17€ Pils 51,00 Ltr.€1=Profi Fass VIELE BIERSORTEN 49 Bitburger Premium . 39 . 39 10..69 300g1O|.29 .69 0 1 0 1 Ltr. = . is 79 re rp 99 79 le 69 1 9.30 Ltr. =Classic 0,17€ 1UHR Ltr. =10,17€ –18.00 UHR Knal . Pils BONAQA Fanta, C 19.30 1. ÖFFNUNGSZEITEN AUS DEM –18.00 11. .39 79 –29FR ÖFFNUNGSZEITEN 5 Ltr. Fass 391. 0.MO Bitburger Premium .MO–FR . 0 . 49 0 49 Profi Pils 5 Ltr. Profi Fass 1 Ltr. = 1,00 € s . rei 79 . 1 erp 1 all . Kn 1 9 . BONAQA Classic Fa 7 VIELE BIERSO . 1 79 1 ER . LL 1 0,5Pils derProfi Kiste 6.79 x 0,33 Ltr. Fass VIELE 1 Ltr.12 = 1x1,00 €Ltr. BI OSTERKNA . 9x5in0,5 41,00 ER291 Ltr. = € SA 10.00 –14.00 14.00 UHR 12 Ltr. in der Kiste 6K -15.00 UHR VIELE BIE 29 OSTER s s rei 69KNALL1. SA 10.00 rei . erp 9 erp Knall 1 Ltr. = 0,17€ all€ . 1 Classic KnBONAQA erpreis Knall 1 Ltr. =.41,00 39 . 79 . 0 1 29 s s 9 rei rei 9 4 erp 4 BONAQA Classic 1 49= 0,17€129. 49 Knall Knallerp250ml 1 Ltr. Knalle Duschgel 1. 79 1.39 KN49AL1L.49ER 0.69492.19949.49 1. 1299.49 1 . 1 .7966 79 9Axe 2in 79 49 99 66 n Trolli versch. Sorten 79 BONAQA Clas . .29 4949199 1 9 100ml =. 0,57€ 9 2 . 2 . 9 12 x 0,5 Ltr. der Kist . 4 BONAQA Class 49 49 . 1 . R . . 1 E ER 1 . ST . LL . 1 1 1 O 2.OSTERKNE2AR.KN1A. LLERALL2ER 12 in der. Kiste . 1. . 12. . . Ltr. .S 1x. 0,5 1 1 0. 12 x 0,5 Ltr. S EI s SPSuchard EI R R rei N 12 x 0,5 Ltr. in SP s ind ST erp K rei O N all N Jacobs Kapseln Kakao ER Kn erp IO 69 IO T ST T Knall O K 1 Ltr. = 0,17€ K S A S 69 A Twix Top 210g | 100g = 0,85€ EI EI R R 1 Ltr. = 0,17€ S SP S SP N EI 6 N EI R TIO SP 39 AKTIO 29 AK 7/14.N 500g | 100g = 0,30€ 79 ION SP 049.AA39K1K.49TTjeIOIO S69 0 EI RR REIS SP SP NKapseln TION.69 K 1 29 = 0,17€ 1Ltr. Ltr. A .99 1.39AKT.39 .49 49 2 1 99 49 49 . . 0. 1.661.79 . 1 . 0 0 1. 2. 1. 1. SPREIS 1. =00,17€ 1 2. 1 . Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

3

viele Oster-marken süßw viele Oss ßw sü 0 1 0 en viele Oster süßwar viele Oster-mark Knallerpr sü ein 4 Knal n viele Ost se Knallerpreisen eiK ei pr e n se ei pr 9 Knaller 1 pr s Knallerpr ei pr 10 1 2 Knallerpreisen 0 0 0 Knaller pr

3 1

Einzelpreis pro 0,59€ | 1 Dosen Ltr. = 0,40€ Coca Cola Classic & Zero 8 xFlasche 0,15 Ltr. Mini | 1 Ltr. = 1,49€

Smart Water 12 x 0,6 Ltr. Flaschen 1 Ltr. = 0,55€ | Einzelpreis: 0,35€

11+1 gratis 600g | 100g = 0,30€ M&M‘s s, Milkyway, Twix 11+1 gratis 600g | 100g = 0,30€ M&M‘s + Pfand + Pfand + Pfand 235-275g 100g = 0,59€ 235-275g 100g = 100g = 0,47-0,55€ nickers, Milkyway, 11+1 Milkyway, gratis 600g | 100gTwix = 0,30€ M&M‘s 0,47-0,55€ Mars, Twix, Twix Snickers, 11+1 gratis 600g | 100g = 0,30€

303g | 100g = 0,59€ Bounty minis 303g | 100g = 0,59€

+++ Achtung +++ +++ Achtung +++Bere AC

Rockstar Ltr. Dose Coca Cola Classic0,5 & Zero 8 x 0,15 Ltr. Mini DosenMezzo | 1 Ltr. =Mix, 1,49€Sprite Minze, Fanta Wildberry, Rockstar 0,5 Ltr. Dose Cola Vanille, Cola Cherry 6 x 1,25 Ltr Flasche versch. Sorten | 1 Ltr. = 1,38€ versch. Sorten | 1 Ltr. = 1,38€

Smart Water 12 x 0,6 Ltr. Flaschen 1 Ltr. = 0,55€ | Einzelpreis: 0,35€

Fanta, Sprite, Mezzo Mix Fanta, Sprite, Mezzo Mix Axe Deo 150ml + Pfand 4 x 0,5 Ltr. | 1 Ltr. = 0,75€ 100ml = 1,20€

prei

Fa Deo versch. Sorten Axe Deo 150ml + Pfand 150ml | 100ml = 0,66€ 100ml = 1,20€

+ Pfand 4 x 0,5 Ltr. | 1 Ltr. = 0,75€

Fanta, Sprite, Mix Fanta, Sprite, Mix Balisto 9er Mezzo Pack versch. Sorten Axe Deo 150ml Balisto 9er Mezzo Pack versch. Sorten 4 166,5g x 0,5 Ltr.| 100g | 1 Ltr.== 0,89€ 0,75€ 4 166,5g x 0,5 Ltr.| 100g | 1 Ltr.== 0,89€ 0,75€100ml = 1,20€

M&M‘s 235-275g 100g = 0,47-0,55€

235-275g 100g = 0,47-0,55€

3

Rockstar 0,5 Ltr. Dose versch. Sorten | 1 Ltr. = 1,38€

Sign Fa Deo versch. So 75ml 150ml | 100ml =0

Fa150ml Deo versch. Sorten Axe Deo 100ml =150ml 1,20€| 100ml = 0,66€

F 1

ey‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Dragees jeTwix 50 Dragees ckers, Milkyway, 11+1 gratis 600g | 100g = 0,30€ M&M‘s Fanta, Sprite, Mezzo Mix AxeMezzo Deo 150ml Fa Deo versch. Sorten Sign Airwaves + |Pfand ++ Pfand Pfand Airwaves rs, Milkyway, Twix 11+1 gratis 600g 100g = 0,30€ M&M‘s Sprite, Mix Pfand Pfand + PfandFanta, + 03g | 100g = 0,59€ 235-275g 4 x 0,5+Ltr. | 1 Ltr. = 0,75€ 100ml = 1,20€ 150ml | 100ml = 0,66€ 75m Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Kaugummi | 100g = 0,59€ 235-275g 4 x 0,5 Ltr. | 1 Ltr. = 0,75€ 100g = Kaugummi je 50 Dragees jeSorten 50 Dragees 0,47-0,55€ versch. versch. Sorten Mars, Twix, Snickers, Milkyway, Twix 11+1 gratis 600g | 100gAirwaves = 0,30€100g = M&M‘s Fanta, Sprite, Mix Balisto 9er Mezzo Pack versch. Sorten Axe Deo 150ml Fa Deo versch. Sorten Airwaves 4Kaugummi x 10 Dragees 235-275g Bounty minis 303g | 100g = 0,59€ 4 x 10 Dragees 4 166,5g x 0,5 Ltr.| 100g | 1 Ltr.== 0,89€ 0,75€ 100ml = 1,20€Mezzo Mix 150ml | 100ml = 0,66€ Kaugummi M&M‘s 0,47-0,55€ Twix, Snickers, Milkyway, gratis | 100g Fanta, Sprite, Mars, Mars, Twix, Snickers, Milkyway, Twix 11+1Twix gratis11+1 600g | 100g600g = 0,30€ M&M‘s Fanta, Sprite, Mezzo Mix Axe Deo 150ml Ax 100g== 0,30€ + Pfand + Pfand + Pfand versch. Sorten versch. Sorten Bounty minis 303g | 100g 4 x 0,5 Ltr. | 1 Ltr. =40,75€ Bounty minis 303g= |0,59€ 100g = 0,59€ 235-275g x 0,5 Ltr. | 1 Ltr. = 0,75€ 0,47-0,55€ 235-275g 100ml = 1,20€ 10 4 x 10 Dragees 4 x 10= Dragees 100g 100g = nd Wrigley‘s Extra Kaugummi Sorten 0,47-0,55€ Mars,versch. Twix, Snickers, Milkyway, Twix 11+1 gratis 600g | 100g+ =Pfa 0,30€ M&M‘s + Pfand Fanta, Sprite, Mix Balisto 9er Mezzo Pack versch. Sorten Axe 0,47-0,55€ je 50 Dragees Bounty minis 303g | 100g Airwaves = 0,59€ 235-275g x 0,5 Ltr.|Fa | 1250ml Ltr.== 0,89€ 0,75€ Axe Duschgel 250ml Duschgel Axe4Duschgel Fa Duschgel100m d 166,5g 100g + Pfand Pfand 100g = Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Kaugummi 100ml+ = 0,57€ 250ml | 100ml = 0,31€ 100ml = 0,57€ 250ml | 100ml =D Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten je 50 Dragees 0,47-0,55€ Kuchen Milka Schokolade 87-100gMilka Senseo Pads 8/10/12/16 Pads 2in1 und versch. Sorten 0g | 100gund = 1,38€ Milka Kuchen und Schokolade 87-100g Port. SenseoJacobs Pads 8/10/12/16 Port.Jacobs Jacobs Pads3in1 Jacobs 2in1 und 3in1 Axe Duschgel 250ml Fa Duschgel Axe Duschgel 250ml 2 Airwaves je 50 Dragees 10 Dragees ersch. 140-175g 100g = 0,69-0,80€ | 100g =Airwaves 1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g 12 Sticks Kekse versch. 140-175g 100g492g-125g =x 0,69-0,80€ 92g-125g | 100g = 1,19-1,62€ 36+4| 150-216g Port. 264g 12 Sticks | 150-216g 100ml = 0,57€ 250ml | 100ml = 0,31€ 100ml = 0,57€ Kaugummi 1 Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Jacobs Kapseln Suchard Kakao en =Milka 1,38€100g Milka Milka Schokolade 87-100g Senseo Pads Jacobs Pads Jacobs 2in1 und 3in1 Jacobs Kapseln Suchard Kakao Pralinen 120g = 1,38€ Milka Kuchen und Milka Schokolade 87-100gPort.Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Pads Jacobs 2in1 und 3in1 reis 0,80-1,00€ 100g8/10/12/16 = 1,13€ 100g = 0,69-1,00€ erp r = 0,80-1,00€ 100g = 1,13€ 100g = 0,69-1,00€ versch. Sorten all g | 120g 100g| 100g = 0,85€ erp Twix Top 210g |Kuchen 100g| 100g = und 0,85€ Kn all Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten Kn je 50 versch. Dragees Kekse versch. 140-175g 100g = 0,69-0,80€ 92g-125g | 100g = 1,19-1,62€ 92g-125g 36+4| 100g Port. =264g 12 Sticks | 150-216g Kekse 140-175g 100g =Dragees 0,69-0,80€ 1,19-1,62€ 36+4 264g 12 Sticks | 150-216g je 7/14 Kapseln Kaugummi 500g | 100g =Port. 0,30€ Kapseln 500g | 100g = 0,30€ 4 xje 107/14 Airwaves je 50 Dragees versch. Sorten 100g = 0,80-1,00€ 100g 100g = 0,69-1,00€ 100g = 0,80-1,00€ 100g = 1,13€ 100g = 0,69-1,00€ nd = 1,13€ Pfa + Airwaves Wrigley‘s Extra Kaugummi versch. Sorten 4 x 10 Dragees Kaugummi Kaugummi Axe Duschgel 250ml Fa Duschgel je 50 Dragees versch. Sorten + Pfand Airwaves 100ml = 0,57€ 250ml | 100ml = 0,31€ versch. Sorten 4 x 10 Dragees n 120g | 100g = 1,38€ Milka Kuchen und Milka Schokolade 87-100g Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Pads Kaugummi Jacobs 2in1 und 3in1

ACHTUNG KNALLERPREI 1 0 ACHTUNG KNALLER AUS DEM KON 99 999 VIELE BIERSO 9 9 9 . 9.. 9 . 1 1 FILIALE: 1 1 01 99 1 . 1 . BROCKWEG 24 //933332 GÜTERSLOH 9 9 9 1 99.ma 9999 rk 9 9 9 9 9 en 9 r9 te 9 Os 9 e el 9 vi . 9 9 9 9 9 7 7 . +++ +++ +++ 79 .. Achtung d fan 49 + P9 anPdfan 66 ACHTUNG Pf+ 94 +9 49 4d9 + Pfand 2 . 9 . . 9 . 66 . . 9 . 0 79 1 9 9 79 9 0 9 . 9 0 . 9 0 9 0 0 0 9 . 29109. . 1.9.9 2.194.499 .9 919 100....769.91.491. 102.20.59. 7..4199.49 002.1.99597. .9419. . 00.0...994.599 .219.4499001...0.59 212.99 249 ..49 9199..49 1 0..69 1.660 0.79 0 99 49 3 . d 1 an . . . 1 . 1 Pf 9 1 + 2 4 2 2 . . . EI 2 1 SPR .. . N 2 1 IO T . K A . . Bereits erste Oster-Marken0 . 99 0 S zu 0 EI 0 en R ßw 9 N SAPKRTIE S 99 AKT9IO A0K. TION SP Oster-markensüßwaren zu . 0sü 0. ar 02.. 1 0 0 1. 0 . AKT0IO ISAKTIO2N.R9SPE9RISEI2 . . 1 N SPRE0 AK3T N SPAchtung IO +++ Achtung +++ W9 T +++ Achtun K 9 A +++ +++ Wir hab +++ Achtung +++ süßwaren und Großbeutel zu 9 9 9 9 79 an neuen Marken-Kü an neuen M +++ Achtung +++ W 799.9 +++ Achtung +++ Wir an neuen Marken-Kühlwa an neuen Marken Pf 9 49 +hab 9 . ! !! en ff . ro Knallerpreisen eingetroffen! et . . ng 0 9 ei 9 0 9 0 0P 7 an neuen Marken-Kü eingetroffen!!! unglaublichen zu unglaub 599 29 590 . .99 an 99 neuen 0zu 89..6911.29 99..99 0.79 99 .0 99 999+Pr . .0 0 11..49 0 07 unglaublichen Preisen 1929. 1.. 0.79 111.29 1.29 unglaubliche 1. . 00 4 .2 .0 .79 ..59 ..59zuMarken-Kühlwa ... 0zu .0 . 1.99 00 0 .0 .29 1 0 0 0 .1 0.99 .29 1. . .00..89 0 11..99 2Preisen . . 9 Pr zu unglaublichen 909..49 0.0 59 0 059 unglaublichen 19 1. 0 9. 0. 0 zu 91 0 .79 79 0.511. 6 9 59 4 1 69 99 59 . . . 1 1 9 . 2 445..55 .4 . 1. 450.1. .. .0. . 00 0 0 0 0 0 0 . 4.545 2 4 4.5 799 0 22999 2999 9 9499 99 9 669996Ac 499699 9 + +++ LLERPREISE! GETRÄNKELAGERRÄUMUNG 4..45759 00 7 . 001....4-5 0 2 9 . 4 4 9 9 0 . 2 9 . 9 9 9 9 1 9 4 1 . 9 . . 9 9 9 7 1 . 1 0 . 9 0 7 0 . 0 . 0 . 0 0 2190 490 . . 1. 90 90.0 . a . . .1.99 0 ... .690an 9. 01.0 . .neue . 71 . 1 1 0 . 1 1 1 . . 0 0 . . . . 0 . 1 1 +++ Ac 0 0 0 1..- 1.- 0. 3

4 44 4+++ Achtung HTUNG 4 4 4.4444.4 4 0.00. .0. 4 K4nall 0er 09 . 4 4 0 0 lerpreisen preisen0 4. 4. 0.0 Kekse versch. 140-175g

Milka Pralinen = 1,38€ 100g = 0,80-1,00€ Twix Top 210g | 120g 100g| 100g = 0,85€

Jacobs Kapseln 7/14 Kapseln

100g = 0,69-0,80€

je Milka Kuchen und Kekse versch. 140-175g 100g = 0,80-1,00€

Jacobs Kapseln

4 36+4 x 10 Port. Dragees 264g Sticks | 150-216g versch.12Sorten

92g-125g | 100g = 1,19-1,62€

je 7/14 87-100g Kapseln Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Kapseln Milka Schokolade Jacobs Pads 100g = 1,13€ 4 x 10 Dragees 100g = 0,69-1,00€ 100g = 0,69-0,80€ 92g-125g | 100g = 1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g je 7/14 Kapseln 100g = 1,13€

Axe Duschgel 250ml 100ml = 0,57€

Suchard Kakao Jacobs und 3in1 nd + Pfa2in1 12 Sticks | 150-216g 500g | 100g = 0,30€ + Pfand 100g = 0,69-1,00€

Fa Duschgel 250ml | 100ml = 0,31€

+ Pfand

Axe Duschgel 250ml

+ Pfand Trolli Sorten | 100g =versch. 0,36€ Milka Trolli versch. Sorten 100ml = 0,57€ 0g 220g | 100g = 1,38€ Kuchen und Milka Schokolade 87-100g Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Pads Jacobs 2in1 und 3in1 Axe Jacobs Kapseln 220g | 100g = 0,36€ 120g | 100g 220g=|1,38€ 100g = 0,36€ Milka Pralinen Milka Kuchen und Milka Schokolade 87-100g Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Pads Jacobs 2in1 und 3in1 Axe D Kekse versch. 140-175g Kekse versch. 140-175g 100g = 0,69-0,80€ 92g-125g | 100g = 1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g 12 Sticks | 150-216g 100 je 7/14 Kapseln 100g = 0,69-0,80€ 92g-125g | 100g = 1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g 12 Sticks | 150-216g 100m Jacobs Kapseln Top 210g | 100g = 0,85€ Suchard Kakao Jumpys versch.Twix Sorten Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Cornichons Sorten Jumpys versch. Sorten Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Cornichons Milka Pralinen 120g | 100g = 1,38€ Milka Kuchen und Milka Schokolade 87-100g Senseo Pads 8/10/12/16 Port. Jacobs Pads Jacobs 2in1 und 3in1 100g = 0,80-1,00€ Twix = 1,13€ 100gDUNI = Jacobs 0,69-1,00€ DUNI FrühlingsPersil 15 Wasch Jacobs Kapseln87-100g 100g Suchard Kakao Milka Pralinen 120g | 100g = 1,38€ Milka Kuchen und Milka Schokolade Senseo Pads 8/10/12/16 Pads Jacobs 2in1 und 3in1 Nestle 100g = 0,80-1,00€ 100g = Hengstenberg 1,13€ Port. 100g =Frühlings0,69-1,00€ Top 210g |100g 100g =versch. 0,85€ sCerealien ersch. Belvita Kekse 200-225g Fine Life|Kekse Apfelrotkohl Gurken Hengstenberg Cornichons rei Chipsfrisch versch. Sorten Jumpys Sorten Belvita 200-225g Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Cornichons erp Nestle Cerealien Zewa feuchtes Toilettenpapier versch. Sorten 2er Pack je 7/14 Kapseln 75g | Sorten 100g = 0,92€ = versch. 0,68-0,75€ Füllmenge 720ml Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml Nestle Cerealien Zewa Toilettenpapier 75g Jumpys | 100g 0,92€ Sorten =versch. 0,68-0,75€ Füllmenge Füllmenge 370ml 500g 100g = 0,30€ DUNI FrühlingsKnallDUNI ev Kekse 140-175g 100gHengstenberg =Fine 0,69-0,80€ | 92g-125g 100g =Oster-Tisch1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g 12 Sticks | 150-216g FrühlingsKnallje Kekse versch. 140-175g 100g = 0,69-0,80€ | 100g = 1,19-1,62€ 36+4 Port. 264g 12 Sticks | 150-216g und ladungen je720ml 7/14 Kapseln 92g-125g 500g |feuchtes 100g = 0,30€ und Oster-TischMaxi Pack, z.B.

,45€

175g | 100g = 0,45€ 75g | 100g = 0,92€ Trolli versch. Sorten

sch. Sorten 5€

100g = 0,68-0,75€

220g | 100g = 0,36€

Jumpys versch. Sorten

Chipsfrisch versch. 75g | Sorten 100g = 0,92€ 175g | 100g = 0,45€

Trolli versch.

220g | 100g = 0,36€

Füllmenge 720ml

Füllmenge 370ml

S AKTION SPRAEI KTION SPRE IS

Trolli versch. Sorten

79 = 0,36€ 7969 Trolli versch. Sorten220g | 100g

Füllmenge 720ml

75g | 100g = 0,92€ 100g = 0,68-0,75€ Füllmenge Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml Cookie Crisp Pack Cookie Crisp Maxi Pack 720ml und Oster-Tischund Oster-Tisch100g = 0,80-1,00€ 100g = 1,13€ 100g = =0,69-1,00€ 100gMaxi = 0,80-1,00€ 100g = 1,13€ 100g 0,69-1,00€ 1 WL = 0,23 € AbtropfAbtropfAbtropfAbtropfAbtropf- dekorationen dekorationen Cookie Crisp AbtropfAbtropfAbtropfAbtropfAbtropf-dekorationen dekorationen Pack gewicht Nesquik Maxi Pack gewicht Nesquik MaxiAbtropfgewicht gewicht gewicht z. B. Servietten, z. B. Servietten, Nesquik, gewicht gewicht gewicht gewicht gewicht gewicht z. B. Servietten, z. B. Servietten, Cini Minis Maxi360g Pack Cini Minis Maxi Pack 650g 190g 650g 360g 190g Tischdecken, Tischdecken, Cini Minis 650g 360g 190g 650g 360gCornichons 190g Tischdecken, Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Tischdecken, Lion Karamell & Schoko Lion Karamell & Schoko DUNI FrühlingsPersil 15 Wasc Kapseln Pappteller, uvm. Pappteller, uvm.Toilettenpapier = Sorten 100g = Cerealien 100g 100g = = Jacobs 100g = Hengstenberg Lion 625-675g Jumpys Belvita100g Kekse Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Cornichons Nestle Zewa feuchtes versch. Sorten 2er Pack j 100g100g = versch. 0,68-0,75€ 720ml Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml Jacobs uvm. DUNI FrühlingsPappteller, uvm. = 200-225g 100g =Kapseln 100g == = 100g 100g = Pappteller, 625-675g | Füllmenge 100g =0,09€ 0,42-0,44€ und Oster-Tischladungen 625-675g | 100g =100g 0,42-0,44€ je 7/14 Kapseln 75g | 100g = 0,92€ 100g = 0,28€ 0,68-0,75€ Füllmenge Füllmenge 720ml 0,32€ Füllmenge 370ml 0,09€ 0,32€ 0,28€ Cookie Crisp Maxi Pack 720ml 100g = 0,42-0,44€ und Oster-Tisch-

Trolli versch. Sorten

220g | 100g = 0,36€

0,09€ 0,09€ 0,28€ AbtropfAbtropfAbtropf- 0,32€ je 0,28€ 7/14 KapselnAbtropfAbtropfgewicht Nesquik Maxi Pack gewicht gewicht gewicht gewicht Cini Minis Maxi Pack 650g 360g 190g 650g 360g Lion Karamell & Schoko = 100g = 100g = = 100g = Trolli versch.100g Sorten 625-675g | 100g =100g 0,42-0,44€ 0,09€ 0,28€ 0,32€ 0,09€ 0,28€ 220g | 100g = 0,36€ Sorten

59

69 49

99 59

49

AKTION AKTION SPRE IS

Abtropf-

49gewicht 190g 59100g = s 99 bi

0,32€ dekorationen z. B. Servietten, Tischdecken, Pappteller, uvm.

99 49 59 s bi

dekorationen z. B. Servietten, Tischdecken, Pappteller, uvm.

49

99

bis

bis

all€ e 1 WLKn = 0,23

49

Knall

+ PfandDUNI FrühlingsHengstenberg Cornichons

0,32€

220g | 100g = 0,36€ Chipsfrisch versch. Sorten Jumpys versch. Sorten Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Miracoli Müller versch. Nudelsorten: Miracoli Pombär Chipsfrisch Chio Tortillas Bifi 50,68-0,75€ 25g = Müller aopulver Swartau Samt Swartau Ketchup 550ml | |100ml 0,24€ Eye Miracel Whip Miracoli Chipsfrisch versch. Sorten Jumpys versch. Sorten Belvita 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Cornichons Pombär Chio Tortillas Bifi 5 xKekse 25g = 125g Müller versch. Hengstenberg Böklunder XXL Ernte Krone Puszta Salat A&P Rote Beete Nesquik Swartau Samt Swartau Extra Bulls Ketchup 550ml | Saucen 100ml = 0,24€ Bulls Eye Saucen Miracel Whip Miracoli Chipsfrisch Chio Tortillas Bifi 5Heinz x= 25g = 125g Müller versch. Nudelso Hengstenberg Böklunder XXL Heinz Ketchup & Majonaise Ernte Krone Puszta Salat A&P Rote Beete amt Extra Heinz Ketchup 550ml | Tortillas 100ml 0,24€ Eye Miracel Whip Chipsfrisch Chio Bifi 5xHeinz x= 25g =125g 125gBulls Nestle Cerealien Zewv Hengstenberg Böklunder XXL Heinz Heinz Ketchup & Extra Majonaise Heinz Heinz Ketchup & Majonaise verPombär Swartau Samt Swartau Extra Heinz Ketchup 550ml 100ml = 0,24€ Bulls Eye Saucen Miracel Whip 175g |Swartau 100g = Kakaopulver 0,45€ 75g |Chipsfrisch 100g = 0,92€ 100g =Saucen Füllmenge 720ml Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml Hengstenberg Böklunder XXLNudelsorten: DUNI und Oster-Tisch.0g Jumpys versch. Sorten Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Cornichons = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g | 100g = 0,33€ Heinz Saucen 235ml | 100ml 0,35€ 235ml | 100ml 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ 175g | 100g = 0,45€ 75g | 100g = 0,92€ 100g = 0,68-0,75€ Füllmenge 720ml Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml (100g = 0,33€) Spaghetti Gutes vom Land, ohne Gentechni 450-500g | 100g = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g | 100g = 0,33€ Heinz Saucen 235ml | 100ml = 0,35€ 235ml | 100ml = 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ (100g = 0,33€) 400ml + 25% | 100g = 0,26€ Spaghetti Füllmenge 330g Füllmenge 520g Gutes Kinder 400ml + 25% | 100g = 0,26€ Kinder 400ml + 25% | 100g = 0,26€ Bockwurst Füllmenge 330g 520g =Sorten 0,33€ 600g | 100g = 0,33€ Heinz Saucen 235ml | 100ml = 0,35€ 235ml | 100ml = 0,40€ 500ml | 100g = 0,20€ (100g = 0,33€) Original Salted ungarisch Bockwurst Spaghetti Gutes Land, ohne Gentechnik, ,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g | 100g = 0,33€ Heinz Saucen 235ml | 100ml = 0,35€ 235ml | 100ml = 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ (100g = 0,33€) Original Salted ungarisch Spaghetti DUNI FrühlingsCookie Crisp Maxi Pack Gutes vom Land, ohne G sFüllmenge Mildessa Bockwurst undvo O Salted ungarischChipsfrisch versch. Bockwurst s vom bi Original SaltedJumpys versch. Sorten ungarisch bi AbtropfAbtropfAbtropfdekorationen Sorten Belvita Kekse 200-225g Fine Life Apfelrotkohl Hengstenberg Gurken Hengstenberg Cornichons Nestle Ze 75g | 100g 100g = 0,68-0,75€120g (100g = 0,66) Füllmenge 720mlCerealien Füllmenge 720ml 370ml Ketchup Carbonara AbtropfAbtropfund Vegan! Carbonara AbtropfAbtropf50g 120g(100g (100g 0,66) DU Füllmenge 300gFüllmenge Füllmenge 1030g Abtropf30g 50g AbtropfAbtropfFüllmenge 300g Füllmenge 1030g dekor Carbonara Nesquik Maxi Pack Vegetarisch undVegetarisch Vegan! Carbonara Vegetarisch undVegetar Vegan 50g30g Ketchup 120g (100g== 0,92€ 0,66) 300g Füllmenge 1030g 30g 50g 120g ==0,66) und Oster-TischFüllmenge 300g Füllmenge 1030g gewicht Füllmenge gewicht gewicht z. B. Servietten, 300ml 175g | 100g = 0,45€ 75g | 100g = 0,92€ 100g = 0,68-0,75€ Füllmenge 720ml Füllmenge 720ml Füllmenge 370ml 300ml gewicht gewicht gewicht gewicht 2-3 Port. 400g (100g = 0,17€) gewicht gewicht 2-3 Port. 400g (10 Abtropfg. 285g Abtropfg. 500g Cookie Crisp Maxi Pack Abtropfg. 285g 500g z. und B. S Cini Minis Maxi Pack 2-3 Port. (100g =gewicht 0,17€)Abtropfg. Miracoli 2-3 Port. Müller versch. Nudelsorten: 400g (100g = 0,17€) Pombär Chipsfrisch Chio Tortillas Bifi 5x= 25g = 125g 650g 360g 190g Abtropfg. 285g Abtropfg. 500g Nesquik Swartau SamtChio Swartau Extra 550ml Ketchup 550ml | 100ml 0,24€ Bulls Eye Saucen Miracel Whip Miracoli Müller versch. Nudelsorten: Hengstenberg Böklunder XXL AbtropfAbtropfErnte Krone Puszta Salat A&P Rote Beete Abtropfg. 285g Abtropfg. 500g Tortillas Bifi 5Heinz x= 25g = 125gAbtropfHeinz HeinzSwartau Ketchup & Majonaise opulverPombär Swartau Samt Chipsfrisch Extra Heinz Ketchup | 100ml 0,24€ Bulls Eye Saucen Miracel Whip Hengstenberg Böklunder XXL 400g dekorationen Tischdecken, 100g = = Kakaopulver 100g 190g 350g 190g 350g 650g 360g (100g 190g (100g =(100g 0,15€) (100g==Bockwurst 0,10€) Tisch 0,15€) (100g = vom 0,10€) AbtropfAbtropfAbtropf450-500g | 100g = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g Saucen | 100g = 0,33€ Saucen 235ml 100ml 0,35€ 235ml |Pack 100ml = 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ ==0,33€) Spaghetti Gutes Land, ohne Gentechn Lion Karamell & Schoko Kinder 400ml + 25% | 100g 0,26€ dek Nesquik Maxi Füllmenge 330g Füllmenge 520g g = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g | 100g ==0,33€ Heinz 235ml |(100g 100mlHeinz 0,35€ 235ml|(100g | 100ml = 0,40€ 500ml =Mildessa 0,20€ ==0,33€) Original Salted ungarisch Spaghetti Gutes vom Land, ohne Gentechnik, Bockwurst =| 100g 0,15€) = 0,10€) Original Salted ungarisch (100g = 0,15€) (100g = 0,10€) gewicht gewicht gewicht 0,33€ uvm. 0,33€ = (100g 100g = z.Pappteller, B. Servietten, 100g100g = 100g 100g == == Abtropf100g =100g Ketchup Pappt 100g 100g = 100g = Carbonara AbtropfVegetarisch und Vegan! 30g 50g 120g (100g = 0,66) Füllmenge 300g Füllmenge 1030g gewicht gewicht gewicht 625-675g | 100g = 0,42-0,44€ Carbonara Vegetarisch und Vegan! z. B 30g 50g 120g (100g = 0,66) Füllmenge Cini Minis Maxi360g PackFüllmenge 0,28€ 300g 0,32€1030g 650g 190g o,31€0,09€ 0,22€ 300ml o,31€ 0,22€ gewichtAbtropfg. 0,09€ 0,28€ 0,32€= 0,17€) 2-3 Port. 400gTischdecken, (100g = 0,17€) 285g 500g 650g 360gAbtropfg. 190g Port. gewicht 400g (100g Abtropfg. 285g 500g Abtropfg. Tisc 100g = Lion 2-3 Karamell Schoko 190g & 350g (100g =100g 0,15€) = (100g = 0,10€) Pappteller, uvm. 100g = 100g = = 0,10€) 0,33€ Pap 100g(100g = 100g = 100g =100g = (100g = 0,15€)100g =

79

49

49

69

.79

.69

59 49

49

.

99

.59

0

.99

59

.59

99 0,28€0,32€ 99 0,32€ 0,22€ 99 59 99 59 bis bis 99 89 99 29 49 29 99 99 9929 59 79 29 . 89 99 29 . . 99 . . . . Miracoli Pombär Chipsfrisch Chio Tortillas Bifi 5 x 25g = 125g Nesquik Kakaopulver Swartau SamtChio Tortillas Swartau Extra 550mlBifi Ketchup 550ml Eye | 100ml = 0,24€ Bulls EyeKrone Saucen Miracel Whip Miracoli Hengstenberg Ernte Puszta Salat A&P Rote BeeteBöklunder XXL Bö 5Heinz x= 25g = 125g Bulls HeinzSwartau Ketchup & Majonaise Nesquik KakaopulverPombär Heinz Swartau Samt Chipsfrisch Extra Heinz Ketchup | 100ml 0,24€ Saucen Miracel Whip Hengstenberg s 450-500g | 100g = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g Saucen | 100g = 0,33€ SaucenTheramed 235ml 100ml 0,35€ 235ml | 100ml 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ ==0,33€) Spaghetti biBockwurst 400ml + Sorten 25% | 100g 0,26€ Dick & =330g Durstig Deo 150ml Füllmenge Füllmenge 520g Deo versch. Signal versch. Sorten 2in1 bi Bo 450-500gAxe | 100g = 0,33€ 270g | 100g =Fa 0,33€ 600g | 100g ==0,33€ Heinz 235ml |(100g 100mlHeinz 0,35€ 235ml|(100g | 100ml = 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ Küchenrolle ==0,33€) Original Salted ungarisch Spaghetti OriginalKinder Salted ungarisch 29 49

0,09€ 89 69 29

79 2999

9929

625-675g | 100g =0,28€ 0,42-0,44€ o,31€ 0,09€ 89 99 49

Ketchup Carbonara 300g AbtropfAbtropf-Füllmenge 50g (100g75ml 120g (100g = 0,66) 300g 1030g Fü 100ml = 1,20€ 150ml | 100ml = 0,66€ | 100ml = 0,66€ 75ml | 100ml = 1,30€ Carbonara 8 Rollen 3-lagig 30g 50g30g 120g = 0,66) Füllmenge Füllmenge 300ml gewicht gewichtAbtropfg. 285g 2-3 Port. Ab 2-3 Port. GT Doppelseite.indd Doppelseite.indd 2-3 KakaopulverPombär Abtropfg. 285g Abtropfg. 500g GT Miracoli =Swartau Chipsfrisch Chio Tortillas 5x= 25g = 125g Bulls Nesquik Samt Swartau Extra 550ml Ketchup 550mlBifi | 100ml 0,24€ EyeKrone Saucen Miracel Whip Miracoli k Samt Chipsfrisch k Hengstenberg Ernte Puszta Salat A&P Rote Beete=Böklunder k Swartau kTortillas Chio Bifi 5Heinz x= 25g = 125g Bulls Heinz Ketchup & Majonaise üc2-3 üc lverPombär Swartau Extra Heinz Ketchup | 100ml 0,24€ Eye Saucen Miracel Whip Hengstenberg XXL (10B 190g 350g üc üc St St St St 3Heinz 33100g 3 (100g 0,15€) (100g500ml = 0,15€) (100g = 0,10€) 0,33€ 450-500g | 100g = 0,33€ 270g | 100g = 0,33€ 600g Saucen | 100g = 0,33€ Saucen 235ml 100ml 0,35€ 235ml | 100ml 0,40€ | 100g ==Mildessa 0,20€ ==0,33€) Spaghetti 100g = 400ml + 25% | 100g 0,26€ Füllmenge 330g Füllmenge 520gBockwurst GT Doppelseite.indd B 0,33€ 270g |2-3100g = 0,33€ 600g | 100g ==0,33€ Heinz 235ml |(100g 100mlHeinz =0,33€) 0,35€ 235ml|(100g | 100ml = 0,40€ 500ml | 100g =Mildessa 0,20€ = Original ungarisch Salted Spaghetti GT kk 2-3 k üc üc üc Original Salted ungarisch StKinder St St ck ck 33Doppelseite.indd 3 3 Stü 3 Stü o,31€ 0,22€ Füllmenge 300g Ketchup Carbonara 300g AbtropfAbtropf30g 50g (100g = 0,66) 120g (100g = 0,66) Carbonara 30g 50g 120g Füllmenge Füllmenge 1030g F üc k üc k 3 St 3 St 300ml gewicht gewicht 2-3 Port. Abtropfg. 285g 2-3 Port. Abtropfg. 285g Abtropfg. 500g A 100g = 190g versch. 350g (100g =(100g 0,15€) = 0,10€) Milka Schokolade Sorten Milka(100g Schokolade versch. Sorten LION Cere( Milka Kekse & Kuchen versch. Milka0,33€ versch. Sorten = 0,15€)100g Milka Kekse & Kuchen versch. Milka versch. Sorten 100g = = Milka Schokolade versch. Sorten 100g Tafeln 100g Tafeln LION Cere Milka168-200g Kekse &(100g Kuchen versch. Milka Schokolade Milka versch. 150g Probie 168-200g (100g = 0,83-0,90€) 300-350g (100g = 0,56-0,66€) = 0,83-0,90€) 300-350g (100gSorten =Kuchen 0,56-0,66€) versch. Sorten Milka Schokolade versch. Sorten o,31€ 0,22€ LION Cereals 100g Tafeln LI Milka Kekse versch. orten Milka Kekse & 168-200g Kuchen versch. Milka versch. Sorten 150g=Probie (100g = 0,83-0,90€) 300-350g (100g & = 0,56-0,66€) versch. Sorten 100g 0,46 LION Cereals Milka Kekse & Kuchen versch. Milka versch. Sorten 100g TafelnMilka Schokolade 100g Tafeln 150g Probierpack 150 168-200g (100g = 0,83-0,90€) 0,56-0,66€) 100g = 0,46 168-200g (100g = 0,83-0,90€) 300-350g (100g = 0,56-0,66€) 100g Tafeln 150g Probierpack s 168-200g (100g = 0,83-0,90€) 300-350g (100g = 0,56-0,66€) ei s Knallerpr 100g = 0,46€ Knallerprei 10 100g = 0,46€ Plenty Küchenrollen 12 Rollen, GT Doppelseite.indd Doppelseite.indd 2-3 2-3 GT 3 St üc k 3 St üc k 2-lagig GT Doppelseite.indd 2-3

99 S DEM GROSS-HÄNDLERS!!! 89 29 99 1.- 1.49KONKURS 1.- 0.9911.29.49 1EINES z 59.99 .99 29 29 zu unga 099 0.790.an 11.29. 0.89 1. 0. 0.99 0.0 1. .991. neu 3 . LE BIERSORTEN UND VERSCH. GETRÄNKE... 99 5 5 4 4 29 49 45 29 29 45 9929 9 .9 59.99 909.99 0.790. zu9ung 99 29 .0 9 .89.99 919.0 .99. 0.89 .419. 0 1 . 0 .911.1.729 . 0 1 0 . . . . 2 . 1 0 9949 .4 99 0 0 0 1 99 Coca 72light, . Fanta,7Coca 0 . 9 AQA Classic 0. Cola Cola zero 9 1 9 0 . 0 . 0 . 1 . . . 1. 0 . 1 1 5 5 0 . 4 4 0 ,5 Ltr. in .0 45der Kiste 4.5 19.-90. 6 x 0,33 Ltr. | 1 Ltr. = 0,752€9 69 99 1 499966 9 9939 1. 6999 7 3 .3 Stück = 0,17€ St üc k 9 3 St üc k 93.St93 üc 9 9 2 6 9 9 3 4 . . . . 79 1 0 . .. 1. 69 0 0 0 22 60 1 0 . 9 9 6 0 . . . 9 3 . 0 . . . 9 99 11.99.199.- k 11. 13.9 9 6 20.. 1. 1. . 1. . 1.1.390.55 0. 0. 0..6 0 0

0 1-

0 1-

Axe Duschgel 250ml 100ml = 0,57€

nd 3in1 -216g GT Doppelseite.indd 2-3 ,00€ GT Doppelseite.indd 2-3

3 St üc k

3 St üc k

Fa Duschgel 250ml | 100ml = 0,31€

0

Milka versch. Sorten

Zewa feuchtes Toilettenpapier duschdas versch. Sorten 2er Pack je 2 x 42 Tücher Duschgel 250ml Milka Kekse & Kuchen versch. 100ml = 0,22€ 168-200g (100g = 0,83-0,90€)

1

Milka Kekse & Kuchen versch. Milka versch. Sorten 300-350g (100g = 0,56-0,66€) 300-350g (100g = 0,56-0,66€)

168-200g (100gKn = 0,83-0,90€) allerpreis

99 . 1 1.-

0

1

Cosy Toilettenpapier 16 Rollen 3-lagig Milka Schokolade versch. Zewa Toilettenpapier

0

100g Tafeln Milka Schokolade versch. Sorten

8 Rollen, 3-lagig

100g Tafeln

3.69

Milka Schokolade versc AXE Dusch-Shampoo versch. Sorten Colgate Zahncreme Milka Kekse & Kuchen versch. ARIELMilka flüssigsversch. 70 WL Sorten Zewa Soft & Stark Cotton Fresh prei s 168-200g 2 Stück 100g Tafeln Knaller allerpreimit 250 ml (100AXE ml versch. =Dusch-Shampoo 0,60€) Sorten Kn 75 ml (100 ml = 1,05€) (100g = 0,83-0,90€) 300-350g = 0,56-0,66€) (1 WL =(100g 0,13€) AXE Dusch-Shampoo versch. Sorten Colgate Zahncreme Milka Schokolade versch. Sorten Toilettenpapier 16 Rollen, 3-lagig Colga ARIEL flüssig 70 WL ARIEL flüssig 70 WL Zewa Soft & Stark Cotton Fresh Zewa Soft & Stark Cotton Fresh Milka Kekse & Kuchen versch. Milka versch. Sorten AXE3-lagig Dusch-Shampoo Sorten 250 ml (100 ml =versch. 0,60€) ARIEL flüssig 70 250 ml (100 ml = 0,60€) 100g Tafeln Colgate Zahncreme 75 ml (100 ml = 1,05€) 75 ml (1 WL =WL 0,13€) 49300-350g Zewa & Stark Cotton (1 Toilettenpapier WLSoft = 0,13€) mit 16Fresh Rollen, 3-lagig Toilettenpapier mit 16 Rollen, 168-200g (100g = 0,83-0,90€) (100g = 0,56-0,66€) . WL flüssig 250 ml (100 mlDusch-Shampoo = 0,60€)Sorten versch. Sorten 75 mlZahncreme (100 ml =Colgate 1,05€) Zahncre (1 WL70 = 0,13€) Toilettenpapier mit 16 Rollen, 3-lagig AXE Dusch-Shampoo versch. AXE Colgate 70ARIEL WL Zewa Soft & Stark Cotton Zewa SoftFresh & Stark Cotton Fresh 250 ml (100 ml = 0,60€) 250 ml (100 ml = 0,60€) 75 ml (100 ml = 1,05€) 75 ml (100 ml = 1 = 0,13€) (1 WL = 0,13€) Toilettenpapier mit 16 Rollen, 3-lagig Toilettenpapier mit 16 Rollen, 3-lagig chons DUNI FrühlingsPersil 15 WaschUNSER TOPANGEBOT FÜR DEN GARTEN und Oster-Tischladungen BLUMENERDE dekorationen 1 WL = 0,23 €

1

1RE.IS

AKTION SP

29

99

0.

79

1.99

3 . 1 69 3 9

9

6 . 69 0

9

40 Ltr. Sack

9


FIT FÜR LOH GÜTERS T UGUS 1.-31. A

G

ütersloh schwimmt. Mach mit!

Die Schwimmaktion für Groß und Klein: Einen Monat lang Meter machen und im Online-Portal vergleichen. Anmeldungen ab 1. Juli möglich - als Team oder alleine. Auch in diesem Jahr gibt es die flexible Stadtschwimmkarte. www.stadtschwimmen.de

Ein Angebot der Stadtwerke Gütersloh

Profile for Güterslohs Stadtmagazin

GT-INFO  

Ausgabe 516 | Juli 2019

GT-INFO  

Ausgabe 516 | Juli 2019

Advertisement