Page 1

August 2017 . Nr. 493 . 42. Jahrgang . Auflage 44.000 . gt-info.de · Fotolia.com/Ekaterina Garyuk

Güterslohs Stadtmagazin

August 2017

Gütersloher engagieren sich

Pulse Of Europe


Entdecke, wie abwechslungsreich und vielseitig Deine Ausbildung bei der Sparkasse GĂźtersloh-Rietberg ist. www.spk-gt-rb.de

S Sparkasse GĂźtersloh-Rietberg


DAS STEHT AN

Wie auf Bundes- und Landesebene befinden sich auch die Gütersloher Kommunalpolitiker in der sitzungsfreien Sommerpause. Und obwohl sich der Bürgermeister sowie einige Beigeordnete im Urlaub befinden, stehen die Mühlen der Verwaltung nicht still …

E D I T O R I A L

Postgelände

Sondersitzung

A

uch in dieser Ausgabe haben wir ein brandaktuelles Thema für unser Stadtgespräch gefunden: Europa. In einer Zeit, in der unsere liberalen Werte nicht mehr selbstverständlich sind, gehen engagierte Menschen auf die Straße, um dafür zu kämpfen. In Gütersloh organisieren die Gründer und Verantwortlichen der Ortsgruppe Barbara Brinkmann und Dr. Gerhard Schreier sowie Dietrich Mauritz am jeweils ersten Sonntag des Monats eine Kundgebung auf dem TheodorHeuss-Platz. Mit Erfolg, denn die Organisatoren wünschen sich weiter personellen Zuwachs für ihr Organisationsteam, um sich für die europäische Idee zu engagieren. Mein Kollege Heiner Wichelmann traf sich mit den überzeugten Europäern zum Interview.

„Sonntag für Sonntag, auch in Gütersloh“

Die Bewegung macht nachdenklich, sie rüttelt auf. Sie bringt uns dazu, über die Bedeutung und die Notwendigkeit des Staatenbundes nachzudenken. Dass Reisefreiheit, eine gemeinsame Währung und Frieden eben nicht selbstverständlich sind, sondern es sich lohnt, dafür zu kämpfen. Sonntag für Sonntag, auch in Gütersloh. Lesen Sie unser aktuelles Stadtgespräch und setzen auch Sie sich für diese pro-europäische Idee ein. Ihr Markus Corsmeyer

Sondersitzung des Rates am 17. August. Erörterung zur Ausübung des Vorkaufsrechtes.

Haushalt 2018

Finanzielle Bedarfe Die Fachbereiche der Verwaltung errechnen zur Zeit ihre finanziellen Bedarfe, mit denen sich der Verwaltungsvorstand dann intensiv beschäftigen wird, um der Politik entsprechende Vorschläge zu unterbreiten. Zum ersten Mal in der Geschichte der Gütersloher Haushaltsaufstellung erfolgt die Einbringung bereits in der Ratssitzung am 6. Oktober. Die Verabschiedung ist für den 15. Dezember vorgesehen.

Feuerwehr

Start nach Michaeliskirmes Die Arbeiten für den Bau der neuen Feuerwache werden erst nach der Michaeliskirmes aufgenommen. Der Start ist für Anfang Oktober vorgesehen.

Blitzer-Tunnel

Friedrich-Ebert-Straße Ende September, Anfang Oktober sollen die Blitzer „scharf“ geschaltet werden.

Welle

Im Zeitplan Die Umbaumaßnahmen befinden sich im Zeitplan. Voraussichtliche Eröffnung noch vor Weihnachten.

3


Caritas! Weil Pflege menschlich sein muss!

Ihr Pflegedienst für Gütersloh • Häusliche Alten- und Krankenpflege • Haushaltshilfe • Betreuung • Hausnotruf • Essen auf Rädern • Palliativpflege • Tagespflege • Senioren-Wohnen

s a t i r a C sucht Mitarbeiter r In

Meh

r w.ca

r: ww

nte fos u

Caritas-Sozialstation Gütersloh | Stadtring Kattenstroth 130 | 33332 Gütersloh | Tel.: 05241/5079911 cs.guetersloh@caritas-guetersloh.de Caritas-Tagespflege Gütersloh | Herzebrocker Straße 41 | 33332 Gütersloh | Tel.: 05241/9883-0 tp.guetersloh@caritas-guetersloh.de Caritas-Seniorenwohngemeinschaft Gütersloh | Herzebrocker Straße 41 | 33332 Gütersloh | Tel.: 05241/9883-0 wg.guetersloh@caritas-guetersloh.de

e

oh.d

tersl

gue itas-


34

8

24 28

40

I N H A LT

66

AUGUST 2017

6

AKTUELLES „Wahltag”

28 SPORT Neues von der HSG Gütersloh

6 6 K U LT U R Musik, Theater, Events

8

S TA D T G E S P R Ä C H Pulse of Europe – eine Zwischenbilanz

34 PLUS Gesundheit und Wellness

74 T I P P S & T E R M I N E … bis zum 31. August

12

R E P O R TA G E Ein bisschen was von „Bullerbü”

40 PLUS Sommerzeit

78 KLEINANZEIGEN

16

LEUTE Die Woche der Kleinen Künste

18

LOKAL News und Meldungen aus der Stadt

52 SERVICE Aus der Geschäftswelt 56 PLUS GT-SHOPPT 60 MOBIL Sicher in den Urlaub

24 PLUS Wirtschaftsstandort Gütersloh 4.0

64 MEDIEN Aktuelle CDs, Bücher, und Filme

www.gt-info.de

5

81

KIETZSCHNACK Themen aus der Weberei

8 2 M O N AT S Z E U G N I S Gute und schlechte lokale Leistungen 82 IMPRESSUM


AKTUELLES

Wahltag ANKE KNOPP ÜBER IHR NEUES BUCH UND FRAUEN IN DER POLITIK

Als unabhängige Kandidatin und als eine der ersten überhaupt hat die Gütersloher Politikwissenschaftlerin Anke Knopp einen digitalen Wahlkampf um das Bürgermeisteramt der Stadt geführt und mit 9,35 Prozent der Wählerstimmen ein beachtliches Ergebnis erzielt. Ihr zentrales Thema war der digitale Wandel in einer Stadtgesellschaft. Jetzt hat sie über die Zeit ein Buch geschrieben. „Wahltag“ heißt es und beschreibt ihre Zeit auf und hinter der politischen Bühne.

Frau Knopp, was sind Ihre Beweggründe für die jetzt vorliegende Aufarbeitung ihrer neunmonatigen Wahlkampfzeit? ANKE KNOPP: Es gibt zwei Gründe: Viele Menschen in Gütersloh haben mich gewählt. Viele fragten nach meinen Erfahrungen im Wahlkampf. Die Anregung zu dem Buch kam von ihnen: Schreib das auf! So was erleben nur wenige. Der zweite Grund ist der aktuelle Kulturwandel. Wir stecken mitten drin in der Repolitisierung der Zivilgesellschaft. Noch reizvoller ist der digitale Wandel. Beide Veränderungen funktionieren nur, wenn sich wieder mehr Menschen gerade für kommunale Belange einsetzen. Die Zukunft wird in den Städten und Gemeinden gemeistert. Parteien müssen sich öffnen. Meine Erfahrungen aus dem Wahlkampf wollte ich an andere Interessierte weitergeben. Stichpunkt „digitaler Wandel“: Er war zentrales Thema in Ihrem Wahlkampf. Haben Sie wirklich damit gerechnet, mit einem – für viele – so visionären Thema zu gewinnen? ANKE KNOPP: Ich wollte gewinnen. Kein Zweifel. Es ging mir immer um die Sache: Wie kann eine Stadtgesellschaft digitale Chancen für sich nutzen? Das geht nur, wenn man die Menschen mitnimmt und fit macht, sie an den neuen Formen der Entscheidungsfindung beteiligt. Das war stets mein Thema. Das Ziel war ein digitaler Weckruf in Richtung Politik und Verwaltung, weil die Menschen im Alltag schon viel digitaler unterwegs sind. Es macht mir Kopfschmerzen, dass etwa das Netz immer noch so langsam ist und wir über alte Technik stolpern.

ich keiner Partei angehöre und ich das als Freigeist auch nicht will, reduzieren sich meine Möglichkeiten der Einmischung erheblich. Sich Gehör zu verschaffen oder ein Thema ohne Mandat anzutreiben ist sehr schwer. Digitalisierung ist heute zu einer schicken Worthülse geworden – aber gelebt wird sie noch lange nicht. Man müsste die Bürger fragen, wie digital sie Gütersloh eigentlich finden. Die Menschen können besser beurteilen, wo wir stehen und welche Bedarfe bestehen, die digital zu organisieren sind.

Im Gespräch: Anke Knopp über ihr gerade erschienenes Buch „Wahltag“, in dem sie ihren Wahlkampf um das Gütersloher Bürgermeisteramt beschreibt und den Mangel an Frauen in der Politik.

„Wir wollen keine Damenkränzchen sondern echte politische Gestaltung.“ Anke Knopp

Der Untertitel des Buches lautet: „Wie ich kandidierte, einen digitalen Wahlkampf führte und verlor“. Sie wurden zwar nicht Bürgermeisterin – aber haben Sie wirklich verloren oder doch ein oder mehrere Ihrer Ziele erreicht? ANKE KNOPP: Klar habe ich verloren. Als Siegerin hätte ich gestalten können. Weil

6

Sie bemängeln, dass sich nur wenige Frauen in der Politik engagieren. Warum, meinen Sie, ist das so? ANKE KNOPP: Frauen zweifeln an sich und ihren Kompetenzen. Fragen Sie einen Mann, ob er einen Posten übernehmen möchte, sagt der sofort zu und fragt erst dann, um welchen Posten es sich handelt. Fragen Sie eine Frau, antwortet die mit einer Gegenfrage: Bin ich kompetent genug? Schaffe ich das? Ist das vereinbar mit meinen vielfältigen Aufgaben wie Kindererziehung, Ehrenamt oder Pflege von älteren Familienangehörigen. Zweifel münden selten in Mandat oder Einfluss. Dabei haben Frauen was zu sagen. Ein zweiter Grund ist die Unlust, sich in männlich dominierten Netzwerken durchboxen zu müssen, in denen es oft nicht um Lösungen geht, sondern um Revier und Macht. Frauen müssen mehr als gut sein, um sich Einfluss zu verschaffen. Frauen riechen diese Falle – und wenden sich daher oft ab. Um den Frauenanteil in der Kommunalpolitik zu erhöhen, bieten Mentoring-Pro-


AKTUELLES

gramme politischen Einsteigerinnen rhetorische Unterstützung an. Welche Maßnahmen wären noch sinnvoll? ANKE KNOPP: Mentoring ist gut. Rhetorik allein ist hinderlich, weil man schnell männliche Strategien adaptiert, dabei die weiblichen Fähigkeiten vergisst. Authentisches Machen ist besser. Raus aus der Theorie, rein in die Praxis. Sich einmischen, sich trauen und netzwerken. Eigene Zirkel aufbauen. Nicht nur mit Frauen. Aber auch. Frauen schauen in die zweite und dritte Reihe, wo sich viele Quergeister und Freidenker finden, mit denen es sich zielorientierter netzwerken lässt als mit eitlen Führungspersönlichkeiten, die oft sich selbst im Blick haben. Frauen packen gerne das an, was sie kennen und verbessern möchten. Sie akzeptieren Vielfalt und nutzen diese. Diese Erfolge muss man intensiver kommunizieren. Quoten und Reißverschlussverfahren sind auch gut. Mit der Veranstaltungsreihe „Politischer Cocktail“ wollen VHS Gütersloh und Gleichstellungsstelle der Stadt Frauen vermitteln, welche spannenden Herausforderungen es für sie bei der Übernahme von politischen Ämtern gibt. Ist das erfolgversprechend? ANKE KNOPP: Ganz ehrlich: Nein. Das reduzierende Frauenbild wird zementiert: Ein bisschen plaudern über Politik, Sekt trinken. Das ist Mädchendesign. So werden Frauen nicht ernst genommen. Wir wollen keine braven Damenkränzchen. Wir wollen echte politische Gestaltung. Wir reden hier darüber, dass Frauen die Hälfte der Bevölkerung stellen, aber politisch nicht ausreichend repräsentiert sind. Was wir brauchen sind Formate, die

Beteiligung sicherstellen, Rahmen, in denen das auch in der Familienphase geht. Demokratieschulungen in der Schule. Podien, auf denen Frauen auftreten. Wenn im Fernsehen nur alte Männer reden, schalte ich ab. Politik braucht Vielfalt. 2018 wird das Frauenwahlrecht 100 Jahre alt. Was heute selbstverständlich scheint, musste damals hart erkämpft werden und ist gleichzeitig in vielen Ländern bis heute untersagt. Steht diese Selbstverständlichkeit in westlichen Ländern im Zusammenhang mit der zunehmenden Politik-„Unlust“ der Frauen? ANKE KNOPP: Das greift zu kurz und legt den Schluss nahe, Frauen seien selbst schuld an der Misere. Wir müssen vielmehr struk-

„Mein Ziel war ein digitaler Weckruf in Richtung Politik und Verwaltung.“

Anke Knopp Fotos: Frank Tiedemann

wird zwar beklatscht, aber immer noch eher gönnerhaft. Wir werden merken, was Frauen leisten, wenn sie nicht mehr gewillt sind und auch keine Zeit haben, sich einzusetzen. Die Ära der hilfreichen bescheidenen Frauen neigt sich dem Ende zu. Wenn Frauenpower dann rar wird, erkennt man den Wert. ˜

Anke Knopp

turelle Defizite überwinden. Im nächsten Deutschen Bundestag werden schon jetzt absehbar weniger Frauen sitzen als im letzten Bundestag. Leider leben wir nach wie vor in traditionellen Rollenmustern. Sobald die Familienphase anfängt, sind Frauen draußen. Daran ändern auch die bekannten Ministerinnen mit ihren Kindern nichts. Eine solche Position hat nichts mit der normalen Alltagssituation von Frauen zu tun. Die müssen Politik und Leben alleine bewältigen. Frauen nehmen den Umweg über das Ehrenamt, wo sie Wesentliches leisten. Das

7

Birgit Compin, GT-INFO Redakteurin, schreibt monatlich Beiträge für unser Magazin.


S TA D T G E S P R Ä C H

Der Puls schlägt weiter PULSE OF EUROPE – EINE ZWISCHENBILANZ Wenn blaue Fahnen mit gelben Sternen wehen und Beethovens Neunte erklingt, dann setzt Pulse of Europe wieder ein Zeichen für ein vereinigtes Europa und gegen den Nationalismus. In Gütersloh organisieren die Gründer und Verantwortlichen der Ortsgruppe Barbara Brinkmann und Dr. Gerhard Schreier sowie Dietrich Mauritz am jeweils ersten Sonntag des Monats eine Kundgebung auf dem Theodor-Heuss-Platz, und dabei darf auch jeder ans Mikrofon, der was sagen möchte. Ein erfolgreiches Projekt mit reichlich Zulauf, das sich personellen Zuwachs für das Organisationsteam wünscht. Im Interview mit GT–INFO zeigen sich die drei Mitglieder der Gütersloher pro-europäischen Bürgerinitiative fest entschlossen, sich weiter für die europäische Idee einzusetzen. Heiner Wichelmann sprach mit den Organisatoren von Pulse of Europe Gütersloh Barbara Brinkmann, Dr. Gerhard Schreier und Dietrich Mauritz.

FOTOS: CHRISTOPHER GRIGAT

Dr. Gerhard Schreier, Barbara Brinkmann und Dietrich Mauritz

8


Trauerhalle mit mehr als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

In einem offenen Brief stellte Pulse of Europe Ende Mai drei Fragen an die deutschen Parteien mit der Bitte um Antwort. Gefragt wurde darin nach den aus ihrer jeweiligen Sicht drei größten Herausforderungen für Europa und die Europäische Union und den konkreten Maßnahmen oder Vorschlägen, mit denen die Parteien darauf reagieren wollen. Die Antworten liegen inzwischen vor. Mit dem Kontakt zur Politik stellt sich der Dachverein Pulse of Europe, der unmittelbar nach der Trump-Wahl aus einer Idee der Frankfurter Rechtsanwälte Daniel und Sabine Röder entstand, einer neuen Herausforderung. Dies gilt auch für die Gütersloher Aktivisten. Frau Brinkmann, Herr Schreier, Herr Mauritz, wie kamen Sie auf die Idee, in Gütersloh eine Pulse of Europe-Gruppe aufzumachen? Das bedeutet schließlich eine Menge Organisationsarbeit mit viel Zeitaufwand. BRINKMANN: Die Idee kam von außen, genauer gesagt, von meiner Tochter. Wir hatten noch über Weihnachten in der Familie zusammengesessen und waren ziemlich deprimiert über die politischen Entwicklungen, die allesamt Europa schwächten: die Wahl von Donald Trump, der Brexit, das Wiederaufflammen des Nationalismus in mehreren Ländern, die Anschläge, Le Pen, Wilders, die AfD und so weiter. Wir dachten, dass es doch mal eine Gegenbewegung geben müsste und ich guckte deshalb immer in die Zeitung, ob es nicht so etwas gibt. Dann kam Anfang des Jahres eine Mail von meiner Tochter in München, die von einer Pulse of Europe-

Die Idee kam von meiner Tochter. Barbara Brinkmann

Demonstration in München berichtete. Sie fragte: Willst Du nicht so was in Gütersloh aufbauen? An eine eigene Aktivität hatte ich nicht gedacht, weil ich schon in der Flüchtlingsarbeit und im Arbeitskreis Asyl aktiv bin. Aber letztlich haben mein Mann und ich dann doch den Kontakt zu Pulse of Europe aufgenommen und dann ging alles ganz schnell. Wir starteten im April mit fünf sonntäglichen Aktionen und hatten bei den ersten beiden Demonstrationen jeweils rund 250 Teilnehmer. Schreier: Wir haben uns um Europa ernsthaft Sorgen gemacht. Inzwischen ist es auf gutem Weg, wieder zu einer großen Sache zu werden. Europa hat so viel Gutes gebracht, das nicht gefährdet werden darf. Unsere Zukunft hängt daran. MAURITZ: Europa darf nicht scheitern. Das ist die erste der zehn zentralen Thesen von Pulse of Europe. Genau das ist mein Anliegen, dafür setze ich mich ein. Den Neonationalisierungstendenzen darf man nicht die Straße überlassen. Ich bin deshalb auch seit der ersten Demonstration dabei. Wie wir das Projekt Pulse of Europe hier in Gütersloh weiterführen, darüber denken wir gerade nach.

9

Dein Friseur in Gütersloh

Trauerhalle NEUmit mehr ERÖFFNUNG als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr Sa. 8:00 – 14:00 Uhr

seit 80 Jahren

Diekstraße 42 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 - 51264 Hohenzollernstraße 35 | Gütersloh info@bermpohl-bestattungen.de Telefon: 05241 2308551 www.bermpohl-bestattungen.de


S TA D T G E S P R Ä C H

Barbara Brinkmann, Dr. Gerhard Schreier und Dietrich Mauritz im Interview für das Stadtgespräch.

Sie werden sich auch künftig in der Organisation engagieren, Herr Mauritz? MAURITZ: Ja, soweit das neben dem Beruf und sonstigen Engagements möglich ist,aber ich sehe das auch in der Zukunft als Teamarbeit. Die Entwicklung geht ja weiter. Wir werden zum Beispiel über das Format nachdenken müssen. Die Frage ist: Reicht es, einmal im Monat in einer Demonstration ein Bekenntnis zu Europa abzulegen? Pulse of Europe hat inzwischen durch die „Fragen an die Politik“ den Kontakt zu den Parteien aufgenommen. Wir werden dadurch mehr in den Dialog kommen und wir müssen auch überlegen, wie wir im Winter unser Anliegen kommunizieren. Für Demonstrationen auf dem Theodor-Heuss-Platz wird es vermutlich dann zu ungemütlich sein. Das alles kann man nur im Team erarbeiten und hängt natürlich von Akzeptanz und Unterstützung ab. SCHREIER: Meine Frau und ich müssen aus verschiedenen Gründen unser Engagement etwas drosseln. Aber natürlich sind wir weiter dabei. Sind Sie mit dem bisherigen Ergebnis Ihrer Initiative zufrieden? SCHREIER: Absolut. Wir haben viele Gütersloher ansprechen können – zwischen 50 und 250 Menschen waren immer dabei. Pulse of Europe hat den europäischen Themen wieder „Sexappeal“ gegeben. Bundesweit und auch hier in Gütersloh. Viele haben es verstanden: Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung. Die Ergebnisse der Wahlen in Österreich, Holland und Frankreich, wo die rechten und

Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung. Dr. Gerhard Schreier

populistischen Parteien die Wahlverlierer waren, hat sicher zusätzlich Mut gemacht? BRINKMANN: Ja. Aber wir schauen sehr besorgt auf die Situation in Polen, Ungarn, Tschechien. In diesen Ländern werden die Freiheits- und Bürgerrechte zunehmend eingeschränkt, da gibt es beängstigende Entwicklungen. Die Meinungsfreiheit wird eingeschränkt, die europäische Idee zunehmend diskreditiert, kritische Autoren werden zensiert. Wir erfahren da viel in unseren monatlichen Telefonkonferenzen, an denen jeweils 80 Teilnehmer aus Deutschland teilnehmen, dazu gibt es auch noch eine internationale Telefonkonferenz mit Teilnehmern aus ganz Europa, auch aus Polen. Das Zehn-Punkte-Thesenpapier von Pulse of Europe ist wenig konkret. Reicht es, sich allein für den Erhalt von Europa einzusetzen? Geht es nicht vor allem darum, ein besseres Europa zu schaffen, mit größerer sozialer Gerechtigkeit zwischen oben und unten in den Ländern selbst, mit weniger Militärausgaben, einer gerechter aufgeteilten Migrationsquote und mit mehr Solidarität der reichen mit den armen Ländern wie Griechenland und Spanien?

10

SCHREIER: Es gibt zig Verbesserungsvorschlä-

ge und sie sind alle sehr berechtigt. Aber zunächst geht es um die Grundfrage: Europa ja oder nein? Das ist entscheidend. Die wirtschaftlichen und sozialen Probleme der Gegenwart lassen sich doch nur durch ein einiges Europa lösen. Das ist die Grundlage und deswegen liegt genau darauf unser Fokus. MAURITZ: Manche meinen ja, Europa sei gescheitert. Das ist falsch. Denken Sie zum Beispiel an die Freizügigkeit. Jeder 16-Jährige in Europa darf heute eine Ausbildung in einem europäischen Land seiner Wahl antreten. Das ist eine großartige Errungenschaft. BRINKMANN: Und jede Arbeiterin in Bulgarien kann in Straßburg klagen. Auch das ist ein Riesenfortschritt. Übrigens: Meiner Meinung nach ist die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland und Spanien nationalstaatlich alleine nicht zu lösen. Das ist eine europäische Aufgabe. MAURITZ: Pulse of Europe hat durchaus konkrete Anliegen, jeder bringt sich da ein. Allerdings haben wir kein politisches Maßnahmenprogramm. Zum Beispiel: Wir fordern innereuropäische Solidarität und sind für Schritte zur Angleichung der Mitgliedsstaaten, würden aber in der Gruppe keinen Konsens etwa für Euro-Bonds als haushaltspolitische Ausgleichsmaßnahme bekommen. Das würde die Sache sprengen. Sprechen Sie mit Ihrem Anliegen auch die jungen Leute hier in Gütersloh an? Europa ist ja das Zukunftsthema schlechthin. BRINKMANN: Mich beschäftigt schon, dass die jungen Leute hier in Gütersloh eher wegbleiben – es dürften mehr sein. In


S TA D T G E S P R Ä C H

anderen Städten ist es genau umgekehrt, vor allem in den Universitätsstädten und in England ist Europa bei der Jugend sowieso ein großes Thema. Dort fühlen sich die jungen Leute durch die BrexitEntscheidung verraten. Sie wissen heute, dass sie durch ihr Nichtwählen einen großen Fehler begangen haben. Das war jetzt bei der Neuwahl des Parlaments anders und Theresa May hat eine deutliche Quittung bekommen. MAURITZ: Ich glaube grundsätzlich, dass die jungen Leute auch bei uns wieder politischer werden. Bei der letzten Demonstration waren doch die Hälfte junge Leute. Was ist für Sie das wichtigste Ziel, wenn Sie sich für Pulse of Europe engagieren? Aus den zehn Thesen von Pulse of Europe ist ein direktes Programm nicht ablesbar. BRINKMANN: Die europäische Idee ist friedensstiftend, steht für Demokratie und Offenheit. Das ist für mich entscheidend und deswegen setze ich mich dafür ein, politikverdrossene Bürger auf die Straße zu holen, denn wir können etwas tun gegen NeoNationalisten, gegen Abschottungspolitik und so weiter. Die drei Fragen von Pulse of Europe an die Politik wurden von den Parteien inzwischen sehr konkret und ausführlich beantwortet. Das bedeutet doch, dass Pulse of Europe in den jetzt folgenden politischen Diskussionen mehr in den Inhalt gehen muss. Wie sehen Sie da die Entwicklung? SCHREIER: Ich glaube nicht, dass Pulse of Europe programmatische Positionen beziehen wird, indem wir uns etwa aus den Antworten der Parteien ein Idealprogramm basteln. Die Bewegung bleibt offen. Wir sind auf der Straße, damit die Politik daraus Konsequenzen zieht. Daraus kommt die Kraft der Bewegung. Wenn wir uns zu sehr im Detail festlegen, wird’s schwierig. Im Kern sind wir eine Initiative gegen Nationalismus. Wir wissen, dass Europa viele Probleme hat; umso wichtiger ist es jetzt, alles dafür zu tun, die Fundamente von Europa zu sichern. Für mich persönlich ist dabei der Erhalt der Menschen- und Bürgerrechte, etwa der Meinungsfreiheit, ein starkes Motiv. BRINKMANN: Ich wünsche mir auch ein starkes Europa, weil wir damit in der Welt eine gewichtige Stimme behalten. Glaubt jemand ernsthaft, dass zum Beispiel Bulgarien oder die Niederlande mit China über Handels- oder Klimapolitik verhandeln könnten? SCHREIER: Europa kulturell, sozial, wirtschaftlich und politisch erfolgreich zusammenzuführen, ist ein langer Prozess. Er braucht auch den Willen zum Ausgleich und die Bereitschaft, die Abstände zwischen den Mitgliedern zu verringern, sicherlich auch ein Stück weit zu verzichten und zu verteilen. Wir sind noch mitten in diesem Prozess!

Respekt vor Ihrem Optimismus. Wenn Sie heute zehn Länder nach den Gründen ihrer Pro-Europa-Haltung fragen, bekommen Sie womöglich zehn unterschiedliche Antworten: Polen braucht Geld von Europa, für Deutschland ist es ein Friedensprojekt, … MAURITZ: … für Frankreich ein Projekt zur Einbindung von Deutschland, für die baltischen Staaten bedeutet es Sicherheit vor dem russischen Nachbarn und so weiter. Aber es gibt längst auch zum Beispiel eine starke Wertediskussion in Polen und es dringt immer mehr ins Bewusstsein, dass das soziale Ungleichgewicht zwischen den Ländern unser Europa bedroht und spaltet. Deshalb ist es wichtig, für mehr Gerechtigkeit zu sorgen. Was sind Ihre nächsten Pläne? MAURITZ: Unsere nächsten Veranstaltungen finden am 6. August auf dem Theodor-Heuss-Platz und am 3. September statt. Bei diesem letzten Termin vor der Bundestagswahl möchten wir eine öffentliche Diskussion mit den örtlichen Bundestagskandidaten in der Weberei durchführen. Die Anfragen an die Kandidaten gehen gerade heute raus. Diese Diskussionsveranstaltung könnte auch der Übergang zu einem neuen Format werden. Da sind wir uns aber noch nicht schlüssig. BRINKMANN: Nach der Bundestagswahl ist ein internationales Pulse of EuropeTreffen geplant. Dort sollen neue Zielmarken gesetzt und verabredet werden. MAURITZ: Vielleicht findet dieses Treffen in der Frankfurter Paulskirche statt. Ein passend symbolträchtiger Ort. Ist Pulse of Europe in Gütersloh stark genug, um auch in der Zukunft nachhaltig für Europa werben zu können? SCHREIER: Auf jeden Fall. Pulse of Europe hat ein großes Netzwerk geknüpft. Bundesweit und auch wir hier in Gütersloh. Das lässt sich jederzeit aktivieren. BRINKMANN: Wir wollen auch versuchen, Schulen zu beteiligen und wir sollten auch versuchen, unsere Städtepartnerschaften zu nutzen – vielleicht im Vorfeld der nächsten Europawahlen. MAURITZ: Wir sind noch in der Diskussion, mit welchem Format es hier in Gütersloh weitergeht. Das wird sicher auch von der Resonanz der angesprochenen Veranstaltungen abhängen. SCHREIER: Wenn wir uns weitere personelle Unterstützung für das kleine Team wünschen, heißt das nicht, dass wir müde oder frustriert sind. Im Gegenteil. MAURITZ: Wir freuen uns über jeden neuen Mitstreiter. Wer bei Pulse of Europe mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

11

?! D I E G T- I N F O ONLINE UMFRAGE

Sagen Sie uns Ihre Meinung: DIE LETZTE FRAGE:

Sind Sie mit der Abkehr vom G8-Abitur durch die neue Landesregierung zufrieden?

51,5% 48,5%

51,5% JA

48,5% NEIN

DIE NEUE FRAGE: Hat die Bewegung „Pulse of Europe“ eine wichtige Funktion? 1. Ja 2. Nein Stimmen Sie ab unter www.gt-info.de oder schreiben Sie uns einen Leserbrief an redaktion@gt-info.de oder per Brief an das GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh.

MEISTEL G ESEN IM JULI

TOP-THEMEN GT-INFO JULI 2017 1. Stadtgespräch mit SG-Schulleiter Axel Rothaus 2. Reportage „Im Vogelhaus” 3. HSG-Gütersloh stellt sich auf 4. Serie „Ausgegraben”


re port age

Gütersloher Ferienspiele – Abenteuer auf dem Pferdehof

EIN BISSCHEN „BULLERBÜ“ EINE REPORTAGE VON BIRGIT COMPIN FOTOS: KATHRIN GROTH

das umfangreiche Programm die finanzielle Unterstützung durch die Miele-Stiftung, zahlreiche Gütersloher Einrichtungen und Vereine, aber auch der Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh. Um sich einmal ein Bild von dem Angebot der Ferienspiele zu machen, besuche ich die Wiesenreitschule Plagge in Avenwedde. Seit fünf Jahren nimmt Reitlehrerin Waltraud Bürger mit ihrem Team an dem Projekt teil und bietet jeweils zu Beginn und Ende der Ferienzeit eine Woche Auszeit an. Auf ihrem Reiterhof dreht sich alles rund ums Pferd. Von morgens neun Uhr bis nachmittags um 16 Uhr werden hier 16 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren eine Woche lang betreut. Sie erlernen die Grundlagen des Voltigierens und Reitens, sie erfahren Wissenswertes rund um die Pferdepflege und machen immer auch praktische Koordinationsübungen. Nebenher bleibt genügend Zeit zum Spielen, Malen, Basteln und Toben in der geräumigen Scheune und auf dem 4,5 Hektar großen Freigelände. Es gibt täglich ein gemeinsames Frühstück und frisch zubereitetes Mittagessen und am Ende der Woche ein kleines Fest für die gesamte Familie. „Abenteuer Pferdehof“ nennt sich die Woche für kleine Reiter und solche, die es werden wollen. Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltungen, ist die fünftägige Betreuung zwar nicht umsonst und kostet für die gesamten Tage 100 Euro, doch das ist durchaus berechtigt.

S

ommer, Ferien und – jetzt? Was machen, wenn die Sommerferien zwar sechs Wochen lang sind, eine Familie aber nur zwei oder drei Wochen in den Urlaub fährt – falls sie überhaupt die Möglichkeit dazu hat? Was, wenn die Eltern in der freien Zeit ihrer Kinder arbeiten müssen – und wer kümmert sich dann? In Gütersloh gibt es seit vielen Jahren die Sommerferienspiele mit Angeboten für Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 17 Jahren. Es gibt Sportveranstaltungen wie Einführungen in Capoeira oder das Bogenschießen, Malprojekte in der Kreativwerkstatt oder der Sommerakademie, Kochen in der Genusswerkstatt oder eine Führung in der Gütersloher Feuerwache. Es gibt Outdoor-Camps und Fahrten in die „Zoom Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen oder eine Theaterfahrt zur Waldbühne in Hamm-Heessen. Die insgesamt mehr als 90 Angebote sind größtenteils kostenlos. Kostenbeteiligungen werden lediglich bei längeren Veranstaltungen mit Verpflegung oder Busfahrten erhoben. Möglich machen

FERIEN AUF BULLERBÜ Als ich auf dem Reiterhof eintreffe, sitzen die kleinen Abenteurer gerade in der Scheune auf Bänken an den langen Tischen beim Frühstück. Es geht quirlig zu und einige der Jungs können es gar nicht abwarten,

12


2

3 1 Die Wiesenreitschule Plagge in Avenwedde nimmt seit fünf Jahren an den Gütersloher Ferienspielen teil. Hier dreht sich alles rund ums Pferd. Von morgens neun Uhr bis nachmittags um 16 Uhr werden hier 16 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren eine Woche lang betreut. So wie die zehnjährige Noemi, die gerade die Figur „Freier Sitz“ einstudiert. 2 Auch Samy will erst einmal ordentlich gestriegelt und vorbereitet werden, bevor es zum Voltigierplatz geht. 3 Vor der Kür kommt die Pflicht: Die siebenjährige Clara hilft kräftig mit, die Pferdeställe auf dem Reiterhof auszumisten. 4 Jeder kommt dran: Während ein Kind unter der Anleitung von Reitlehrerin Waltraud Bürger auf Pferd Tordes voltigiert, warten die anderen entspannt, bis sie an der Reihe sind.

1

4

mit dem Striegeln der Pferde zu beginnen. Denn: REITLEHRERIN MIT LEIB UND SEELE „Abenteuer Pferdehof heißt Waltraud Bürger weiß genau, wovon sie redet: seit „Vor der Kür kommt zunächst einmal die Pflicht“, Voltigieren, Spielen, Basteln 40 Jahren gehört das Reiten zum Leben der heute erklärt Reitlehrerin Waltraud Bürger – und meint 49-Jährigen. „Ich bin mit Pferden groß geworden, mit der Kür natürlich das Voltigieren an sich. – und natürlich ganz viel und es stand sehr schnell fest, dass ich ReitlehreDoch soweit sind die Kinder hier noch lange nicht. Spaß.“ rin werde“, erzählt sie. Aufgewachsen in SteinhaNach dem Frühstück und vor der „Kür“, müssen ja gen, betrieb sie dort später eine kleine Reitschuzunächst einmal die üblichen Arbeiten erledigt Waltraud Bürger, le. Erst vor sechs Jahren kam die ausgebildete werden, die auf einem Reiterhof so anfallen, erfahWiesenreitschule Plagge Trainerin mit Tochter und Lebensgefährten nach re ich. Während also der neunjährige Lucien und Gütersloh. „Dieser Hof bietet viel mehr Platz und der achtjährige Luuc „ihr“ Pferd Tordes ausgiebig statt zwei haben wir heute sechs Pferde.“ In ihrer Reitschule bietet sie striegeln, machen sich die Anderen daran, alle Ställe zu säubern. auch gezielte Therapien an. „Ich bin Trainerin mit dem Schwerpunkt Das alles kommt mir vor, als wäre die Szene aus Astrid Lindgrens Kinder- und Jugendarbeit“, erklärt sie. An sechs Tagen in der Woche Buchklassiker „Ferien auf Bullerbü“ gefallen. Doch weit gefehlt, denn trainiert sie die Schüler. „Das ist ein Fulltime-Job“, denn neben dem hier ist alles echt. Ausmisten, Hufe auskratzen, putzen und striegeln Unterricht werden die Pferde regelmäßig korrekturgeritten. „Sie müs– was sich nach einer Menge Disziplin anhört, sieht einfach nach grosen ja für den Unterricht verlässlich sein.“ „Derzeit haben wir 30 bis ßem Spaß aus. „Das soll auch so sein“, erklärt die Reitlehrerin. „Natür40 Reitschüler, die wir ausschließlich im Einzelunterricht betreuen.“ lich geht auf einem Reiterhof nicht alles von alleine. Es ist üblich, dass Das erklärt auch den Preis, denn eine halbe Stunde Unterricht kostet Reiter ihre Pferde pflegen oder auch sonst helfen. Das müssen auch hier mehr als bei einem Gruppenunterricht üblich. Einzig eine kleidie Kleinen lernen und das machen sie äußerst gerne.“ Doch das Besne Voltigier-Gruppe bietet sie samstags zusätzlich an. Doch auch das te: Sie lernen voneinander. Anfangs, so erfahre ich, kümmern sich die handhaben Bürger und ihr Team etwas anders, denn auch dabei steKinder um die Pferde, die in der Vergangenheit bereits Erfahrung auf hen Therapie und Spaß im Vordergrund. „Mein Trainerschein erlaubt einem Reiterhof gesammelt haben und die anderen schauen zu. Das mir nicht, Kinder zu unterrichten, die auf ein Turnier wollen. Ich erklärt auch das lebhafte Geplapper. Während wir uns unterhalten, vergleiche unsere Arbeit deshalb eher mit der musikalischen Frühwird den Neulingen die Handhabung von Bürste und Striegel oder das erziehung “, erklärt Waltraud Bürger ihren therapeutischen Ansatz: so wichtige Auskratzen der Pferdehufe gezeigt. „So lernen sie alle ge„Viele Kinder haben heute motorische Probleme, die wir versuchen, meinsam und in der Gemeinschaft haben einfach alle Spaß.“

13


5

6

1 9

in den Griff zu bekommen.“ Doch auch Jugendliche oder Erwachsene sind hier gern gesehene Schüler: „Die Einen sind entwicklungsverzögert, haben aber einen besonderen Zugang zu Pferden, Andere haben Muskelprobleme oder sie weisen ADHS-Symptome auf.“

„Viele Kinder haben heute motorische Probleme, die wir hier versuchen, in den Griff zu bekommen.“

den ganzen großen Rest der Abenteuertage kümmert. Die Kinder versammeln sich am Rand des eingezäunten Voltigier-Platzes. Und auch hier zählt in erster Linie der Spaß. Von Aufregung oder Angst keine Spur. Fast schon lässig stehen sie beisammen und warten, bis einer nach dem anderen endlich Waltraud Bürger, VON ANGST UND AUFREGUNG KEINE SPUR die Zügel in die Hand nehmen darf. Im Schritt Wiesenreitschule Plagge Zwei Stuten und vier Wallache beherbergt der Reizieht Tordes gemächlich seine Runden, während terhof. Doch nur fünf davon werden von den Schünacheinander jedes der Kinder die vorgeschriebelern geritten, und wiederum zwei von ihnen sind Voltigier-Pferde. Das nen Figuren auf dem Pferd macht: „Das linke Bein leicht angewinkelt“, Sechste aber ist eine betagte Rentnerin von 28 Jahren. Ruhig schaut sie gibt die Lehrerin die Anweisung. „den rechten Fuß neben das linke dem Treiben zu, und wenn es ihr zu viel wird, dreht sie dem Betrachter Knie setzen.“ Es sind Übungen, um das Gleichgewicht zu trainieren. auch gerne mal das Hinterteil zu. Soll sie ruhig. Und weil es schon so gut läuft, stehen bei dem zweiten Durchgang Mittlerweile stapfen die siebenjährigen May, Paul und Clara auch noch Trab und Galopp auf dem Plan – eine wesentlich wackeligehöchstmotiviert mit Schubkarren an mir vorbei. Voller Stroh und re Angelegenheit. Doch auch die schaffen die Kinder mühelos. Pferdeäpfel befördern sie die Vehikel zu einem großen Misthaufen, SPIELEN, TOBEN UND EINE GUT DOSIERTE um die Fracht abzuladen. So ganz nebenbei entbrennt dabei eine PORTION THEORIE kleine Diskussion über die Größe und Menge der dampfenden Äpfel. Bald ist es Zeit für das gemeinsame Mittagessen, als sich die zweite Während beim zweiten Voltigier-Pferd Samy, einer braun-weiß geKindergruppe mit Pferd Samy auf zum Voltigier-Platz macht, wähscheckten Wildwest-Schönheit, gerade die Hufe gesäubert werden, rend die anderen bereits die Spiele für den Nachmittag aufbauen. marschiert die erste Gruppe der Kinder zum Voltigier-Platz – in ihrer „Abenteuer Pferdehof“ heißt auch Spielen und Toben, Malen und BasMitte das Pferd der Begierde: der gutmütige Tordes. „In den Sommerteln, Trampolin springen und jede Menge Spaß miteinander zu haben. monaten steht das Voltigieren direkt am Morgen auf dem Programm, Doch auch die Theorie ist ein Bestandteil jedes einzelnen Tages auf wenn es noch nicht ganz so warm ist“, erklärt Waltraud Bürger. Sie teilt dem Reiterhof. „Sie sollen ja ein bisschen von allem mitbekommen. sich den Unterricht mit der 20jährigen Eileen, während Tina sich um

14


8

7

11

10

5 Früh übt sich: der achtjährige Luuc bei den ersten Übungen ... 6 ... zuvor hatte er mit dem neunjährige Lucien das Voltigier-Pferd Tordes ordentlich herausgeputzt. 7 Ganz lässig: Die zehnjährige Ida zeigt ihr Können auf Voltigier-Pferd Tordes. 8 Dass es der siebenjährigen May auf dem Reiterhof gefällt, sieht man nicht nur: „Ich habe hier richtig viel Spaß“, sagt sie. 9 Nachdem die erste Gruppe das Voltigieren beendet hat, stürmen die nächsten kleinen Reiter auf den Platz. 10 Mit zwei Stuten und vier Wallachen bietet die Wiesenreitschule Plagge in Avenwedde fast täglich auch Einzelreitunterricht an. 11 Zu Beginn der Ferien nahmen 15 Kinder an dem großen „Abenteuer Pferdehof“ teil, eine weitere Gruppe erwarten Reitlehrerin Waltraud Bürger (Mitte), Betreuerin Tina (hinten links) und Eileen zum Ende der Sommerferien. Doch auch sonst bieten sie viele Kurse an.

Kindern wird heutzutage sehr schnell langweilig. Deshalb müssen sie auch ein bisschen Theorie lernen. Und das ist auch gut so, denn so bekommen sie bei uns auch ein bisschen Hintergrundwissen mit, denn das ist ja ganz wichtig.“ Doch wichtig ist hier noch viel mehr: Fünf Tage Pferde striegeln, Voltigieren und Spaß haben – das verbindet sehr. „Es ist uns sehr wichtig, den Kindern in der gesamten Woche auch viel Wissenswertes mitgeben zu können. Deshalb haben wir es uns seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, jedem Kind eine Einzelstunde oder einen Geländeritt von mindestens 20 Minuten in der Woche zu ermöglichen. Das ist etwas, das wir in der Regel an jedem Nachmittag mit drei oder vier von ihnen pro Tag machen.“ Was die Kinder in der Woche „Abenteuer Pferdehof“ so alles gelernt haben, zeigen sie zum Abschluss der fünf Tage am Freitagnachmittag. Dann kommen Eltern, Oma und Opa und weitere Freunde zu einer kleinen Voltigier-Vorführung zusammen. Es wird gemeinsam gegrillt und natürlich der Hof inspiziert und vor allem die Pferde eingehend vorgestellt. ˜

Kathrin Groth, freie Mitarbeiterin

15

Birgit Compin, GT-INFO Redakteurin, schreibt monatlich Beiträge für unser Magazin.


LEUTE

„Die Woche der kleinen Künste“, das Festival auf dem Gütersloher Dreiecksplatz, lockte auch in diesem Jahr wieder – trotz schwieriger Wetterbedingungen – viele musikbegeisterte Gütersloher in die Innenstadt. Das Programm war erneut abwechslungsreich und sehr gut.

1

HIERZU GIBT ES WEITERE FOTOS. WIE ES GEHT SEITE 17.

DIE WOCHE DER KLEINEN KÜNSTE

3 4

1 Hans-Hermann Strandt 2 Festivalstimmung auf dem Dreiecksplatz 3 Uwe Grabke, Jörg Holtkamp, Frank Altewischer 4 Das Team vom Pink Pinguin Fotos: Frank Tiedemann

Kochen gehen!

Kulinarisches aus der Welt – Kochkurse im Miele Center Gütersloh Freitag, 11.08.2017 17:00 - 21:00 Uhr Zeit für Sommergemüse

Jetzt online anmelden

Freitag, 18.08.2017 18:00 - 22:00 Uhr Das Sommerfest Freitag, 25.08.2017 17:00 - 21:00 Uhr Ran ans Eingemachte Teilnahmegebühr 89 € pro Person/Kurs Es erwarten Sie inspirierende Menüs, begleitende Weine und Know-how vom Profi.

2

Anmelden und genießen unter www.miele.de/events oder 0800 22 44 666 gebührenfrei

16-2974_030817_GT_Info_Events_Anz_Miele_Center_186x63.indd 1

Miele Center Gütersloh Carl-Miele-Straße 29 33332 Gütersloh Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr Jetzt Beratungstermin vereinbaren: 05241 89-67530 mielecenter-guetersloh@miele.de www.miele.de/center-guetersloh

Showroom | Beratung | Events 16

03.07.17 15:24


+ N E U + N E U + N E U + + + G T- I N F O + + + E R S T E S S TA D T M A G A Z I N M I T A U G M E N T E D R E A L I T Y + + + N E U + N E U + N E U +

GT-INFO DER BLICK IN NEUE WELTEN MIT DER KOSTENLOSEN RAUMTÄNZER-APP ZU VIRTUELLEN INHALTEN!

In Zusammenarbeit mit Neuland-Medien ermöglicht GT-INFO den Zugang zu neuen Welten. Die vorliegende Ausgabe ist die Plattform, über die wir dauerhaft mithilfe der „Raumtänzer-App“ virtuelle Inhalte präsentieren. Wie es funktioniert, wird hier erklärt! GT-INFO zeigt sich mit der Kombination von Print und Digital von einer ganz überraschenden interaktiven Seite.

Sie möchten mehr über AR erfahren und selbst die vielfältigen Möglichkeiten von AR nutzen? – Dann sprechen Sie uns an!

DAS WARTEN LOHNT SICH … ANSCHAUEN AUCH! Wir empfehlen WLAN oder LTE

Anzeigen oder Seiten mit dem hier oben abgebildeten AR-ICON haben zusätzlichen, virtuellen Inhalt. Das kann eine Verlinkung zu Website oder Facebook sein, oder ein hinterlegter Film oder eine Slideshow.

Ihr Zugang zu neuen Welten: die kostenlose RaumtänzerAPP.

BEISPIEL

Öffnen Sie die Raumtänzer-App. Halten Sie die komplette AR-Anzeige oder -Seite mit Ihrem Smartphone oder Tablet dauerhaft fest und lassen Sie sich überraschen.

»Augmented Reality« oder »AR«, übersetzt »Erweiterte Realität« ist eine Technologie, die zusätzliche Inhalte virtuell simuliert.

17

Foto: Fotolia.com/Bauer Alex

Bitte haben Sie während des ersten Ladevorgangs etwas Geduld. Da einmalig Grunddaten der App heruntergeladen werden müssen, könnte es etwas länger dauern, bis Sie die hinterlegten virtuellen Inhalte zu sehen bekommen. Aber das Warten lohnt sich – versprochen!


LOKAL 185 Jahre Gütersloher Schützengesellschaft – im Jubiläumsjahr laden die Stadtschützen erstmals alle Vereine zum gemeinsamen „Netzwerken“ in den Heidewald ein. Foto: Fotolia.de/bernardbodo

LOKAL

NACHT DER VEREINE IM JUBILÄUMSJAHR STADTSCHÜTZEN LADEN IN DEN HEIDEWALD EIN

I

n den vergangenen vier Jahren stand der Freitagabend des traditionellen Schützenfestes im Heidewald ganz im Zeichen der Jugend. Doch in diesem Jahr begeht die Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 e.V. ein ganz besonderes Jubiläum, denn der Verein wird 185 Jahre alt. Damit ist der GSV der älteste Verein Güterslohs. Und das soll gebührend gefeiert werden. Zu Beginn des dreitägigen Schützenfestes laden die Stadtschützen alle Gütersloher Vereine in den Heidewald ein.

Netzwerken und feiern Freitag, 25. August, beginnt der Abend um 20 Uhr mit einem Grußwort des ersten Vorsitzenden Patrick Seidel. Direkt im Anschluss bietet sich für die Gäste dann die Gelegenheit zum lockeren Zusammenkommen und dem Austausch all der Vereine untereinander. „Gerade in der heutigen Zeit erhält Vereinsleben, ehrenamtliche Arbeit und Engagement einen immer

: service Shuttle B BEWIR UF A H DIC OOK! FACEB

18

höheren Stellenwert“, so die Stadtschützen. „Umso wichtiger ist es, die Kräfte und Ideen aller Vereine – sofern nötig – bündeln zu können.“ Und genau hierzu lädt die Gütersloher Schützengesellschaft alle Gäste bei Bratwurst und einem Getränk ein. Doch was wäre der Auftakt des Schützenfestes im Heidewald ohne die richtige Partystimmung? Dafür sorgt ab 22 Uhr DJ Maik Budde im Festzelt – und das Jubiläumsjahr der Stadtschützen geht dann der ersten langen Nacht der Vereine entgegen.

Erlös für „Aktion Lichtblicke“ Die vollständigen Erlöse der Eintrittsgelder an diesem Abend gehen zu Gunsten der „Aktion Lichtblicke“, einer Initiative der NRW-Lokalradios, die damit Kinder, Jugendliche und ihre Familien unterstützen, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. ˜


LOKAL

GRAFFITI ZEIGT GÜTERSLOHER WAHRZEICHEN MIELE SETZT AUF KREATIVITÄT UND REGIONALITÄT

Sie machen Urlaub, wir renovieren.

Ein neuer Bodenbelag, ein frischer

Verbinden Nützliches mit Gemeinnützigem (v.l.): Dr. Markus Miele, Künstler Mathis Arendt, Weberei-Chef Steffen Böning mit Projektmanagerin Friederike Randt sowie Dr. Reinhard Zinkann. Foto: Die Weberei

J

edes Jahr werden zahlreiche Mitarbeiter aus Marketing und Vertrieb in der Miele Konzernzentrale über die Neuheiten für das nächste Jahr informiert. In diesem Jahr lautet das Motto „Miele Streetfood Festival“. Für das passende Ambiente sorgt auch ein Graffiti des Künstlers Mathis Arendt aus der Sprayer-Szene vom Bürgerkiez,

das den internationalen Teilnehmern eine Übersicht über Gütersloh und viele seiner Wahrzeichen gibt. Die Gestaltung hat die Miele Geschäftsleitung so überzeugt, dass sie es direkt gekauft hat. So wird es nach dem Streetfood Festival weiterhin im Miele Stammsitz zu sehen sein. Der Erlös kommt der Weberei zugute. ˜

Anstrich oder eine Komplettrenovierung und Sie sind ganz entspannt. Geht nicht? Doch. Doch Mit unserem besonderen Service: Sie fahren in den Urlaub, wir renovieren. Und bei Ihrer Rückkehr erstrahlt alles in neuem Glanz. So lohnt sich Ausspannen gleich doppelt.

We eil´s Zuhause immer noch am schönsten ist. EHRENAMTLICHE PATEN GESUCHT UNTERSTÜTZUNG FÜR UNBEGLEITETE MINDERJÄHRIGE GEFLÜCHTETE

e www.rickmann-rehage.d

// nenschutz // Polsterei Alles für Boden, Wand, Son ieb tr e erb Mal r ene eig exklusiver Showroom //

Sa 9.30 bis 14 Uhr Mo – Fr 9 bis 19 U h r,

E

hrenamtliche Patenschaften für Menschen nach der Flucht“ ist ein Projekt des AWO Kreisverbandes Gütersloh und wurde vor über einem Jahr ins Leben gerufen. Der Bedarf an Unterstützung für Geflüchtete ist nach wie vor groß. Insbesondere den minderjährigen Geflüchteten fehlt es oftmals an stabilen Beziehungen. Die AWO sucht Ehrenamtliche für die Mitarbeit in einer Wohneinrichtung für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Das können sowohl Einzelpersonen als auch Familien

sein. Sie alle werden fachlich und menschlich begleitet. Die Möglichkeiten sich zu engagieren reichen von Freizeitaktivitäten oder der Unterstützung bei der Fahrradreparatur, bis hin zur Begleitung bei den Hausaufgaben oder Bewerbungsschreiben. Für Interessenten findet am Donnerstag, 10. August, 18 Uhr, ein Infoabend im AWO-Zentrum, Böhmerstraße 13, statt. Anmeldungen für den Infoabend unter Telefon 903522 oder per Mail an j.pikowski@ awo-guetersloh.de. ˜ 19

|

Rickmann-Rehage Ric kmann-R ehag e GmbH GmbH Wiedenbrücker W iedenbr üc k er Str. S tr. 54 54 33332 Gütersloh 33332 Güter sloh s Tel. 05241-7095620 Tel. 05241-5167 8


LOKAL HEIZUNGSMODERNISIERUNG

NUTZEN SIE D I E S TA AT L I C H E N FÖRDERUNGEN!

RICHTFEST DER MIELE-BETRIEBS-KITA EIN REICH VOLLER IDEEN FÜR DIE MIELE-KINDER

SolvisMax + Wärmepumpe + Solar Kollektor bis zu

10.000 € SolvisMax + Pelletkessel

bis zu

9.000 € SolvisMax + Solar Kollektor

bis zu

5.000 € Kesseltausch

bis zu

2.000 €

W I R B E R AT E N S I E G E R N E ! KO K E M P E R G m b H Heideweg 22 | 59302 Oelde 05245/55 66 | www.kokemper.de

Der Richtkranz der Miele-Kita „Ideen Reich“ hängt. Dachdecker Dennis und Reinhard Brockhaus bekamen tatkräftige Unterstützung von Sabine Peters und Britta Hüfing (beide pme Familienservice) sowie Kristin Terborg, Personalreferentin bei Miele (v.l.). Foto: Miele

E

in Ort der Ideen soll die neue MieleBetriebs-Kita werden, und ein Reich für Kinder, in dem sie sich entfalten können. Daher fiel die Wahl der Jury auf den Namen „Ideen Reich“. Jetzt feierte Miele Richtfest und gab auch den Namen bekannt. Olaf Bartsch, Geschäftsführer Finanzen und Hauptverwaltung, berichtete, dass die Bauarbeiten nach Plan verlaufen und die Kita am 1. März 2018 eröffnet wird. Die meisten der 65 Plätze sind bereits belegt. Um den Rohbau in Augenschein zu nehmen, schau-

ten auch einige kleine Fachleute vorbei: Kinder der Kita Adventure Kids, die im nächsten Jahr in der neuen Miele Kita aufgehen wird, und vom pme Familienservice geleitet wird. Nicht nur die kleinen Gäste staunten über die große Drehleiter der Miele-Werkfeuerwehr, mit dem der Richtkranz auf den Dachstuhl gebracht wurde. Bei der anschließenden Feier wurden schon Vorschläge gemacht, wie sich die neue Kita denn wohl ausgestalten ließe – sicher ist: Es wird ideenreich. ˜

NACHWUCHSKONZERT IN SPEXARD Feiern im Abrahams

Wir bieten ein außergewöhn liches Ambiente für Ihre Hochzeit, Familienfeier oder Betriebsfest für bis zu  Personen.

Restaurant

Di. – So. ab : Uhr Montags geschlossen In Rheda direkt am Bahnhof Bahnhofstrasse   Rheda-Wiedenbrück www.lars-abraham.de E-Mail: kontakt@lars-abraham.de Tel.:    / -

KINDER BEGEISTERN DAS PUBLIKUM

A

uch in diesem Jahr hat der Musikzug Spexard im Juli ein Nachwuchskonzert veranstaltet. Die jungen Musiker und Musikerinnen lockten erneut eine Vielzahl an Zuschauern in die Feuerwehrhallen an der Verler Straße. Nachdem das Vorund Schülerorchester unter Dirigentin Silvia Manski den Konzertreigen eröffnete, traten im Anschluss zwei Blockflötenkurse mit Klassikern aus der Sammlung für Kinderlieder auf. Später präsentierten Kinder der musikalischen Früherziehung die Geschichte der „Raupe Nimmersatt“. ˜ www.musikzug-spexard.de 20

Abrahams_AZ_GTI_2017_02_42x132_IsoCV2 06.02.17 RZ.indd 10:51 1

Die Kinder der musikalischen Früherziehung führten beim Nachwuchskonzert des Musikzug Spexard die Geschichte der „Raupe Nimmersatt“ auf. Foto: Musikzug Spexard


LOKAL

PERÜCKEN …

SOMMERFEST

PERÜCKEN … SIND VERTRAUENSSACHE PERÜCKEN …

25-JÄHRIGE PARTNERSCHAFT MIT VALMIERA

SIND SIND VERTRAUENSSACHE VERTRAUENSSACHE SIND VERTRAUENSSACHE

die Perücken sind optisch nicht von gewachsenem Haar zu unterscheiden • die Perücken sind optisch nicht von gewachsenem Haar zu unterscheiden • individuelle Frisurengestaltung nach Ihren Wünschen • die Perücken sind optisch nicht von gewachsenem Haar zu unterscheiden • individuelle Frisurengestaltung nach Ihren Wünschen • maßgerechte • individuelle Anpassung, Berücksichtigung natürlichen Proportionen Frisurengestaltung nachder Ihren Wünschen • Perücken sind optisch nicht von gewachsenem Haar zu unterscheiden • die maßgerechte Anpassung, Berücksichtigung der natürlichen Proportionen • maßgerechte Anpassung, Berücksichtigung natürlichen Proportionen • perfekter und sicherer Sitz in allender Lebenssituationen • Frisurengestaltung nachLebenssituationen Ihren Wünschen • individuelle perfekter und sicherer Sitz in allen • •perfekter undunkompliziertes sicherer Sitz in allen Lebenssituationen einfaches, Handling zu Hause • maßgerechte Anpassung, Berücksichtigung der natürlichen • einfaches, unkompliziertes Handling zu Hause Proportionen • einfaches, unkompliziertes Handling zu Hause • Verwendung von leichten und atmungsaktiven Materialien • perfekter und sicherer Sitz in allen Lebenssituationen • Verwendung von leichten und atmungsaktiven Materialien Verwendung vonund leichten und atmungsaktiven Materialien •• Kommunikation mit Ihrer Ihrerzu Krankenkasse • einfaches, unkompliziertes Hause • Kommunikation und Abrechnung AbrechnungHandling mit Krankenkasse

Kommunikation und Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse Verwendung von leichten und atmungsaktiven Materialien

Rufen Sie ananund Sie kostenlosen Beratungstermin ab. • uns Kommunikation und Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse Rufen Sieuns undsprechen sprechen Sie einen einen kostenlosen Beratungstermin ab. Rufen Sie uns an und sprechen Sie einen kostenlosen Beratungstermin ab. Ihre Marco und undDaniel DanielIlliges. Illiges. IhreAnsprechpartner Ansprechpartner sind sind Marco

Anstoßen auf 25-jährige Partnerschaft (v.l.): Janis Zuments, Partnerschaftsverein Valmiera und Bürgermeister von Naukseni, Partnerschaftskoordinator Hans-Joachim Schwolow, Elita Kuzma, lettische Botschafterin in Deutschland, Landrat Sven-Georg Adenauer, Maris Kucinskis, lettischer Ministerpräsident, Andris Berzins, ehemaliger lettischer Staatspräsident, Ex-Landrat Franz-Josef Balke, Partnerschaftskoordinatorin Rudithe Markus und Valmieras Ex-Landrat Karlis Greiskalns. Foto: Kreis Gütersloh

Ihre Ansprechpartner sind Marco und Daniel Illiges. Rufen Sie uns an und sprechen Sie einen kostenlosen Beratungstermin ab. Ihre Ansprechpartner sind Marco und Daniel Illiges.

SIE FINDEN UNS AUCH IN LIPPSTADT UND BALD IN BIELEFELD. Salon 4646 SalonIlliges Illiges|| |Lange LangeStraße Straße Salon Illiges Lange Straße 46 33378 Rheda-Wiedenbrück 33378Rheda-Wiedenbrück Rheda-Wiedenbrück 33378 Salon Illiges | Lange Straße 46 Fon Fon 05242.2100 05242.2100|| |www.illiges.de www.illiges.de Fon 05242.2100 www.illiges.de 33378 Rheda-Wiedenbrück Fon 05242.2100 | www.illiges.de

D

as Sommerfest des Kreises Gütersloh auf dem Reckenberg in Rheda-Wiedenbrück stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Partnerschaft mit der Region Valmiera in Lettland. Zum 25-jährigen Bestehen war eine über 50-köpfige Delegation aus Valmiera angereist. Auch der lettische Ministerpräsident Maris Kucinskis und der ehemalige lettische Staatspräsident Andris Berzins, beide ehemalige Landräte in Valmiera, besuchten das Sommerfest. Ebenfalls unter den rund 450 Gästen: Landtagspräsident André Kuper, Elmar Brok, Mitglied des Europaparlaments, Ralph Brinkhaus, Mitglied des Bundestages, und Raphael Tigges, Mitglied des Landtages. Während des fünftägigen Besuchs unterzeichneten vier Kommunen neue Partnerschaftsverträge: Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide aus Harsewinkel und Harijs Rokpelnis aus Mazsalaca besiegelten die Partnerschaft ihrer Kommunen, ebenso Janis Zuments für Naukseni und Dirk Speckmann für Borgholzhausen. ˜

Wir lagern Ihre Akten sung!

Logi Box ist Ihre Lagerlö

24 h

NACH HERZENSLUST STÖBERN

überVideoung wach

KRAM & TRÖDELMARKT ISSELHORST

D

er private Kram und Trödelmarkt auf dem Hof Zöllner in Isselhorst, Haller Straße 45, ist unter den Trödelliebhabern längst ein Begriff. In diesem Jahr findet er am Samstag, 26. August, und Sonntag, 27. August, statt. Ab 10 Uhr vormittags bis 16 Uhr am Nachmittag kann hier an beiden Tagen nach Herzenslust gestöbert, getrödelt, ge- und verkauft werden – von Antik bis Modern, von der Babyausstattung bis zum Schätzchen aus der Bücherkiste. Es gibt noch Stände im Innen- und Außenbereich. Die begehrten Plätze im Außenbereich kosten zwei Euro pro Meter. Anmeldungen unter 05241 6967 oder zoellner-isselhorst@t-online.de. ˜

Das kann ich einlagern:  Möbel, Hausrat und Umzugsgüter  Gartenmöbel und -Geräte

 Handelswaren, Saisonwaren, Überproduktionen, Sonderposten

 Hobby- und Sportausrüstung

 Büroeinrichtung

 Werkzeug und Ersatzteile

 Catering- und Gastronomieeinrichtung

 Dokumente und Akten

 Messezubehör und -ausrüstung

Kahlertstraße 209 · 33330 Gütersloh ·  info@logi-box.de ·  (05241) 2112141

21


LOKAL

G Ü T S E L-TÄ S C H K E N A U F S C H L Ü R

KEINE

GÜTERSLOHER AKTION MACHT SCHULE

BRÖTCHENTASTE

IN WESTFALEN

VERSUCH IN DER HOHENZOLLERNSTRASSE WIRD BEENDET

V

om Erfolg der Gütsel-Täschken waren im vergangenen Dezember alle Beteiligten überrascht gewesen. 4.000 Exemplare der Einkaufstaschen hatte der städtische Fachbereich Umweltschutz produzieren lassen und damit eine umweltfreundliche Alternative zur Plastiktüte geschaffen. Doch die Einzelhändler meldeten „sobutz“ ausverkauft. Jetzt gibt es Nachschub, organisiert von Matthias Borner. Der Autor von Ostwestfälisch-Sprachführern wie „Pölter, Plörre und Pinöckel“ stand schon bei der Erstauflage Pate für die Wortwolke-Motive aus heimischen Begriffen. Nun hat er den Vertrieb übernommen und 5.000 neue Gütsel-Täschken produzieren lassen – in leicht verändertem Design. Und der Umweltgedanke macht jetzt Schule: Der WOLL-Verlag hat die Idee aufgegriffen und produziert regionale Varianten für das Sauerland und das Ruhrgebiet. Das Gütsel-Täschken kostet 4,95 Euro und ist online, über Gütersloh Marketing und viele Gütersloher Händler erhältlich. ˜

www.guetersloherisch.de

w

ww.guetersloherisch.de

Von Bollerbuxe über Hasenbütterken bis Schlürschluck – mit 34 Begriffen hat das Gütsel-Täschken noch mehr ostwestfälische Vokabeln als die Vorgängervariante und ist dazu umweltfreundlich, denn es besteht zu 100 Prozent aus recyceltem PET und ist vollständig recycelbar.

Lükings Hof

Planen Sie jetzt Ihre Feierlichkeit auf Schenkes Deele ... freie Termine und Menüvorschläge auf unserer Homepage

www.schenke.de Tel. 05241. 12500 Mo-Fr von 9-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr

partyservice@schenke.de

partyservice 22

K

eine Brötchentaste für die Innenstadt, dafür Aufhebung der Mindestparkgebühr von 50 Cent an allen Automaten – so lautet der mehrheitliche Beschluss des Planungsausschusses vom 11. Juli. Damit wird auch die Brötchentaste in der Hohenzollernstraße für beendet erklärt. Abgelehnt wurden die Bürgeranträge der „Initiative Attraktive Innenstadt“, die Entgelte für städtische Parkhäuser, Tiefgaragen und oberirdische Stellplätze in der Innenstadt für eine Stunde auf Null zu setzen und kostenfreies Parken am Marktplatz und auf dem Weberei-Parkplatz wieder einzuführen. Stattdessen wurde dem Antrag der Jungen Union stattgegeben und die Öffnungszeiten der Tiefgarage am Bahnhof erweitert. ˜


LOKAL

TRÖDELMARKT VOR HISTORISCHER KULISSE JETZT ANMELDEN

Wohlbefinden und Entspannung für Körper und Geist

www.pu-thaimassage.de

· Traditionelle Hot-Stone-Massagen · Stimmulation des Körpers durch Kräuterstempelmassage Sie · Erholung und Entspannung VeeinrscenhetscMankhessaenin!gegu durch Ganzkörpermassagen Das Spexarder Bauernhaus bietet eine historische Kulisse für den jährlichen Trödelmarkt. Wer einen Stand buchen möchte, kann sich bereits jetzt online anmelden. Foto: Christian Janzen

Pu Thaimassage · Eickhoffstraße 42 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 5056915 · Mobil 01520 8659853 Mo. – Fr. 10 bis 20 Uhr · So. – 10 bis 18 Uhr · Sa. – Ruhetag

D

er Trödelmarkt zum Tag der deutschen Einheit findet auch in diesem Jahr wieder am Spexarder Bauernhaus statt. Dienstag, 3. Oktober, bieten ab 8 Uhr wieder zahlreiche Privatleute ihren Trödel vor der historischen Kulisse des Zweiständerhauses aus dem Jahr 1536 zum Verkauf an. Wer dabei sein möchte, sollte schnell sein: Ab sofort können Interessenten einen Stand buchen. Die Gebühr beträgt vier Euro pro laufendem Meter und ist direkt beim Aufbau zu entrichten. Ab 7 Uhr werden die Stände in vorgegebenen Flächen aufgebaut. Für die Verpflegung sorgt der Heimatverein währenddessen im Fleet, der alten Küche des Spexarder Bauernhauses mit einem deftigen Frühstück. Gegen Mittag werden zweierlei Suppen zum Verkauf angeboten. Ohne Anmeldung geht’s nicht: Anmeldeformulare gibt es online unter www.spexard.de. Eine telefonische Anmeldung ist nicht mehr möglich. ˜

Unser Angebot auf einen Blick:

SPIELGRUPPE ABENTEUERLAND

● Unfallreparatur ● Design- & Effektlackierung ● Industrielackierung ● Oldtimerlackierung ● Unfallreparaturlackierung ● Mietwagen

NOCH PLÄTZE FREI

JETZT GEHT’S ZU

Gerks.

AUTOGLAS-SERVICE Wir helfen Ihnen! Auch in schwierigen Fällen.

F

ür das kommende Spielgruppenjahr 2017/2018 sind in der Gütersloher Spielgruppe Abenteuerland noch zwei Plätze frei. Die Spielgruppe im Gemeindehaus der evangelischen Erlöserkirche, An der Erlöserkapelle 7, richtet sich an Kinder ab zwei Jahren. Unter qualifizierter Leitung, mit gleichaltrigen Kindern und ohne Eltern können sie hier an zwei Vormittagen in der Woche nach Herzenslust spielen, singen, basteln und toben. Die neue Gruppe startet direkt nach den Sommerferien. Info und Anmeldung unter 05241 743047 oder czech.alice@t-online.de. ˜

AUTOLACKIEREREI Gerks

Meisterbetrieb

Auf’m Kampe 17 · 33334 Gütersloh Wir verarbeiten Meisterbetrieb · Auf’m Kampe 17 · 33334 Fon/Fax 05241-54556 / 533649 Gütersloh Fon / Fax 05241-54556info@autolackiererei-gerks.de / 533649 · info@autolackiererei-gerks.de

23


Illustration: Fotolia.com/Iamnee

WIRTSCHAFTSSTANDORT GÜTERSLOH, TEIL 2 CSR IN DER KOMMUNALEN GEMEINSCHAFT

Der Begriff CSR steht für eine Unternehmensphilosophie, die zum guten Ton eines jeden Unternehmens oder Betriebes gehören sollte. Es geht um Verantwortungsbewusstsein innerhalb der Gesellschaft, um Nachhaltigkeit, um Transparenz und ethisches sowie soziales Verhalten. Doch was genau beinhaltet CSR, das für „Corporate Social Responsibility“ steht, für den Kreis Gütersloh? GT-INFO ist der Frage nachgegangen und hat Elke Pauly-Teismann von der pro Wirtschaft GT um eine Erläuterung gebeten. Wie große und kleine Gütersloher Unternehmen CSR innerhalb der Gesellschaft darstellen und leben, hat das Stadtmagazin auf den folgenden Seiten zusammengetragen. 24


Foto: Frank Tiedemann

PLUS WIRTSCHAFT 4.0

Tue Gutes und rede darüber ELKE PAULY-TEISMANN ÜBER DIE BEDEUTUNG VON CSR INNERHALB DER GESELLSCHAFT

Unternehmen engagieren sich in Stiftungen und unterstützen Vereine, Kultur oder soziale Projekte. All das gehört zum CSR, und bedeutet „Corporate Social Responsibility“. „CSR basiert auf dem freiwilligen Bestreben, soziale und ökologische Aspekte in die Unternehmenstätigkeit einzubinden – es geht um deutlich mehr, als nur gesetzliche Bestimmungen einzuhalten. Die drei Handlungsbereiche von CSR sind die Ökonomie, also etwa die Gestaltung der Lieferketten, faire Preisgestaltung oder der faire Umgang mit Geschäftspartnern. Der zweite Bereich ist der Umweltschutz und die Ressourceneinsparung. Drittens das Soziale, hier geht es einerseits um die sichere und gesunde Gestaltung der Arbeitsplätze, als auch um das Engagement im Gemeinwesen“, erklärt Elke Pauly-Teismann, verantwortlich für den Bereich „familienfreundliche Unternehmenskultur“, bei der pro Wirtschaft GT. Gemeint sind damit transparente Unternehmensphilosophie, ethisches Verhalten und Respekt gegenüber Menschen und Ressourcen. „Tue Gutes und rede darüber“ ist eine Veranstaltung der prowi, die Elke Pauly-Teismann betreute, denn sie ist überzeugt davon, dass man – entgegen der ostwestfälischen Mentalität – ruhig über sein Engagement reden darf. GT-INFO-Redakteurin Birgit Compin hat Elke Pauly-Teismann zu einem Gespräch getroffen. Frau Pauly-Teismann, CSR bedeutet im ursprünglichen Sinn Unternehmensverantwortung. Lassen Sie uns also darüber sprechen. ELKE PAULY-TEISMANN: Stimmt. CSR bedeutet unternehmerische Sozialverantwortung. Und Verantwortung zu übernehmen ist genau das, was Unternehmen hier tun. Wir als pro Wirtschaft GT müssen ihnen eigentlich gar nicht zeigen, wie es geht, denn viele große und kleine Unternehmen und Betriebe, engagieren sich bereits ausgiebig im Bereich der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung. Doch handelt es sich dabei wirklich um die soziale Verantwortung oder verbirgt sich dahinter eine Marketingstrategie? ELKE PAULY-TEISMANN: Ich glaube tatsächlich, dass sie das aus einem guten Gedanken heraus tun. Natürlich kann CSR auch als Marketingstrategie genutzt werden. Eine unserer Veranstaltungen zu diesem Thema hieß: „Tue Gutes und rede darüber“. Als Wirtschaftsförderung zeigen wir so den Unternehmen, dass es strategisch wichtig ist, sich in diesem Punkt aufzustellen. Und zwar mit einem kommunikativen Ansatz, der in Zusammenhang mit dem Unternehmen steht. Kunden schauen, wie ein Unternehmen aufgestellt ist und wie es sich in Bezug auf die Kommune sowie deren Menschen, auf die Umwelt und natürlich auf die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verhält. Wie sollte das perfekte CSR-Konzept eines Unternehmens aussehen? ELKE PAULY-TEISMANN: Es sollte ein klares Ziel verfolgen und eine durchdachte Strategie

haben. So kann ich als Tiernahrungsmittelhersteller beispielsweise Tierschutzprojekte fördern. Das gibt mir einen roten, oder besser gesagt: grünen Faden, den ich als Betrieb verfolgen kann. Kommuniziere ich das nach Außen, beziehe ich gleichzeitig eine eindeutige Position innerhalb meiner Branche und der Mitarbeiterschaft, aber auch innerhalb der Gesellschaft. Das hört sich einfach an ... ELKE PAULY-TEISMANN: Ist es aber gar nicht. Die soziale und gesellschaftliche Verantwortung gehört zum großen Bereich der Unternehmenskultur. Doch gerade beim Thema CSR muss man sehr aufpassen, dass Darstellung und Aussage mit der Realität übereinstimmen. Wenn zum Beispiel die als nachhaltig ausgewiesene Lieferkette nicht der Wahrheit entspricht, kann das ganz schnell ins Gegenteil umschlagen. Gerade im Zeitalter von Social Media verbreitet sich Negatives wie Positives sehr schnell. Wie ist unser Kreis im Verhältnis zu anderen in dem Bereich aufgestellt? ELKE PAULY-TEISMANN: Unsere Unternehmen sind bereits gut aufgestellt. Viele familiengeführte Betriebe sind hier verwurzelt und engagieren sich schon lange im sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Luft nach oben ist natürlich immer. Deshalb bieten wir als prowi Veranstaltungen an, um darauf hinzuweisen: Es gibt noch mehr Möglichkeiten, CSR zu nutzen um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Denn letztendlich geht es uns als Wirtschaftsförderung darum, dass unsere Unternehmen gut aufgestellt sind, und sie die nötigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region finden können – und auch

25

diese achten mehr als früher darauf, wie sich ein Unternehmen, in dem sie arbeiten wollen, in diesem Bereich positioniert. Betrifft CSR jedes Geschäft und jeden Dienstleister? ELKE PAULY-TEISMANN: Auf jeden Fall. So kann beispielsweise ein Restaurant auf saisonale und regionale Produkte achten, denn das ist ja schon eine gesellschaftliche, soziale Verantwortung. Andere Betriebe stellen ihre Mitarbeiter teilweise frei, damit sie sich für einen guten Zweck engagieren können. All das muss nicht viel Geld kosten, sondern ist auch mit kleinem Budget zu bewerkstelligen. Ich kann auch Soziale Medien nutzen und über mein Engagement berichten, aber auch hier ist es eben sehr wichtig, transparent und ehrlich zu sein, denn gerade die Community verzeiht Fehler selten bis nie. Deshalb wäre mein Rat, lieber weniger zu tun, dafür aber gut durchdacht. Letztendlich scheint das alles nicht neu... ELKE PAULY-TEISMANN: Das ist richtig, bereits

Aristoteles beschrieb, dass Wirtschaft sich an Tugenden orientieren solle, nicht an der Anhäufung von Besitz. Das Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“, geprägt schon seit dem Mittelalter, steht für Verantwortungsbewusstsein, Tugend und Vertrauen – sein Wort und Handschlag waren vertraglich bindend. Und obwohl diese Themen scheinbar „on top“ zum eigentlichen Unternehmenszweck hinzukommen, sind sie damals wie heute essenziell, um die eigene Arbeitgeberattraktivität und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. ˜


PLUS WIRTSCHAFT 4.0

Anzeige

Kiebitzhof Soziale und ökologische Verantwortung als Erfolgsmodell

A

uf dem Gütersloher Bioland-Hof gilt das Motto: „Vielfalt ist unsere Stärke!“. Menschen mit und ohne Behinderung finden hier sinnstiftende und vielseitige Arbeit im Einklang mit der Natur. Der Kiebitzhof produziert in Bioland Qualität. Landwirtschaft, Bäckerei und Konservierung: Die Produktpalette reicht von Gemüse und Eiern, über Brote und Fertiggerichte bis hin zu Fruchtaufstrichen. Die Bioland Richtlinien gehen weit über gesetzliche Mindeststandards für Bio-Lebensmittel hinaus. So werden hier die Hühner mit 100 Prozent Bio Futter – zum Großteil aus eigenem Anbau – gefüttert und die Gewächshäuser im Winter nicht geheizt.

Alle reden darüber – wir machen das Auf dem Kiebitzhof sind auch die Kiebitz Dienstleistungen zuhause. In der gGmbH werden seit zehn Jahren Garten- und Landschaftsbau, Reinigungsservices, Verpackung, Transport und Hausmeisterdienste angeboten. Alle reden über berufliche Inklusion – hier wird sie umgesetzt. Werkstattplätze, Praktikumsplätze, Außenarbeitsplätze und Arbeitsplätze auf dem 1. Arbeits-

» ERFOLGSG

markt werden für Menschen mit Behinderung angeboten. Unter den Integrationsunternehmen gehören die Kiebitz Dienstleistungen mittlerweile zu den Größten in NRW. Alle Bereiche haben eines gemeinsam: Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit sind nichts weniger als die Basis der Arbeit. Hier verbinden sich ökologisch verantwortungsvolle Produktion und soziales Engagement zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes zu wirtschaftlichem Erfolg. Denn: „Unsere Kunden wissen, dass Sie bei uns nicht nur ein leckeres Produkt oder eine gute Dienstleistung erhalten – sie wirken gleichzeitig daran mit, dass Menschen mit Behinderung eine berufliche Chance bekommen“, weiß Geschäftsführer Sebastian Menke. ¢

Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit sind die Basis der Arbeit auf dem Kiebitzhof. Hier verbinden sich ökologisch verantwortungsvolle Produktion und soziales Engagement zur Förderung eines inklusiven Arbeitsmarktes zu wirtschaftlichem Erfolg. Fotos: Kiebitzhof

ESCHICHTEN

Kiebitzhof Bio-Laden Rhedaer Straße 220 Telefon 05241 5000111 www.kiebitzhof.de

faktor

3

faktor3 – das Standortmagazin für den Kreis Gütersloh!

auSgabe 11

| 2017

11 17

Für den Kreis. Das Standortmagazin.

güterSloh

der Region!

mehr über die Heimat und den Kreis Gütersloh erfahren.

Sloh

Das Magazin nicht nur für Unternehmen, um sich Kunden sowie Fach- und Führungskräften zu präsentieren. Zweimal im Jahr.

, kultur, leben wirtSchaft

im kreiS güter

Foto: © konradbak

- Fotolia.com

Schwerpun

inT fotolia.com/valent

kt zukunft

im kreiS , kultur, leben wirtSchaft

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe in der Region: Aufsichtsratsmitglieder · Gesellschafter · Verwaltungsratsmitglieder faktor3 erscheint Entscheider aus Politik und Gesellschaft · Geschäftsführer/-in · ab Oktober mit demProkuristen/-in · Entscheider/-in Controlling/Rechnungswesen Entscheider/-in IT · Entscheider/-in Einkauf · Entscheider/-in Fuhrpark Sonderheft „ErfolgsEntscheider/-in Logistik · Entscheider/-in Marketing · geschichten“ – UnterEntscheider/-in Personal- und Sozialwesen · Entscheider/-in Produktion/ Erfolgsgeschichten erzählen, Visionen teilen, nehmensporträts aus Betriebsleitung · Entscheider/-in Verkauf/Vertrieb

faktor

3

Interesse geweckt?

01.05.17 14:26

01.09.16 09:18

Flöttmann Verlag GmbH . Schulstraße 10 . 33330 Gütersloh . Telefon: 05241 8608 - 0 . www.floettmann.de . info@floettmann.de 26


PLUS WIRTSCHAFT 4.0

Anzeigen

Dem Gütersloher Unternehmen Maas Natur ist es wichtig, Verantwortung für die gesamte Lieferkette zu übernehmen Foto: Ann-Kathrin Singer

CSR ist für die Phyto-Apothekerin Claudia Scherrer nicht nur ein Begriff; sie füllt ihn sowohl in der Nord Apotheke als auch in der Mohren Apotheke mit Inhalten und kümmert sich als Vorsitzende des Fördervereins Apothekergarten um die sonntäglichen Führungen. Foto: Frank Tiedemann

V E R A N T W O R T U N G V O N A N FA N G A N

NORD APOTHEKE

CSR ist bei Maas Natur Teil der Firmenphilosophie

Wo nachhaltige Unternehmensphilosophie gelebt wird

Ö

U

kologie, soziale Verantwortung, Gesundheit und Qualität sind Teil der Firmenphilosophie von Maas Natur. Gleichzeitig sorgt das Gütersloher Unternehmen von Beginn an für ein ökonomisches Gesamtkonzept und setzt damit bei der gesamten Lieferkette auf Nachhaltigkeit. Neben der ökologischen hat Maas Natur auch eine soziale Verantwortung, das heißt Kinderarbeit und unwürdige Arbeitsbedingungen sind absolut tabu. Die Betriebe sind nach dem internationalen Textilstandard GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert. Auch gesellschaftliches Engagement zu übernehmen ist für Maas Natur durch Spenden oder konkrete Hilfe eine Selbstverständlichkeit. „Da wir unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Gesellschaft leisten wollen, unterstützen wir eine Vielzahl an sozialen Projekten“, erklärt Firmeninhaber Reinhard Maas. In Zusammenarbeit mit dem Wertkreis Gütersloh ermöglicht Maas Natur die Integration schwer vermittelbarer Menschen ins Berufsleben. Auch das Projekt „Brotzeit – Frühstück, Begleitung und mehr“ der AWO Gütersloh richtet sich konkret gegen Kinderarmut: Seit vier Jahren bereiten Maas-Mitarbeiterinnen in der Grundschule Avenwedde-Bahnhof dienstags und donnerstags ein ausgewogenes Frühstück zu. Darüber hinaus unterstützt Maas das heilpädagogische Reiten für behinderte Kinder in Bethel. Auch in Kenia ist Maas Natur gesellschaftlich aktiv und fördert unter anderem eine Schneiderei. „Der Nachhaltigkeitsgedanke ist tief in unserer Unternehmensphilosophie verankert“, erklärt der Geschäftsführer. „Seit 2016 sind wir Teil der Ökoprofit Regiopole Bielefeld. Ziel ist die nachhaltige ökonomische und ökologische Stärkung von Unternehmen. Durch aufeinander abgestimmte Maßnahmen möchten wir unsere Öko-Effizienz weiter steigern.“ ¢

nternehmerische Verantwortung, Transparenz, ethisches Verhalten und soziale Kompetenz sind für die Nord Apotheke keine leeren Floskeln. „Wir stehen seit 1974 im Dienst der Gesundheit“, so Claudia Scherrer, die das Geschäft vor Jahren von ihrem Vater übernahm und als „Kompetenz-Apotheke für pflanzliche Therapie“ führt. So weisen die Phyto-Apothekerin und ihr Team mit dem „Medikament des Monats“ die Kundschaft auf die speziellen Eigenschaften der pflanzlichen Arzneimittel hin. Denn: „Auf die sanfte Art kann man eine ganze Menge erreichen“. Auch die Mohrenapotheke, die Claudia Scherrer 2015 übernahm, folgt den Werten der nachhaltigen Unternehmensphilosophie und stellt die Homöopathie in den Mittelpunkt der großen Angebotspalette. „Wir haben uns in beiden Apotheken auf pflanzliche Arzneimittel spezialisiert“, erklärt Scherrer.

Nachhaltiges Handeln innerhalb der Gesellschaft Doch die Verantwortung im sozialen Miteinander zeigt sich auch an anderer Stelle: So übernahm Claudia Scherrer 2015 den Vorsitz des Gütersloher Fördervereins Apothekergarten. Seit seiner Eröffnung im Sommer 1998 stellt das Areal im Botanischen Garten die unterschiedlichsten Heilpflanzen vor und erklärt ihre vielfältigen Wirkungen auf Informationstafeln. Der Förderverein kümmert sich nicht nur um den Erhalt der Anlage, sondern führt auch kostenlose Sonntagführungen durch, die ohne Anmeldung besucht werden können. „Mein Ziel ist es, den Apothekergarten noch bekannter und attraktiver zu machen“, so die engagierte Apothekerin. „Unternehmerische Verantwortung zeichnet sich nicht nur durch konkrete Aktionen im eigenen Geschäft aus“, so Claudia Scherrer, „sondern auch im nachhaltigen Handeln innerhalb der Gesellschaft.“ ¢

Kompetenz-Apotheke für pflanzliche Therapie Kahlertstraße 102 33330 Gütersloh Telefon 05241 93050 www.nord-apotheke-gt.de

Werner-von-Siemens Straße 2 33334 Gütersloh Telefon 05241 67072 www.maas-natur.de

27


4 FOLGE 1

SPORT IM PARK – ZEHN PARTNERVEREINE UNTERSTÜTZEN

Ungezwungen und unverbindlich Beim Judo den Gegner durch die Luft wirbeln, beim Qi Gong den Alltagsdampf ablassen, beim Tischtennis Ball und Gegner scheuchen – oder doch lieber bei Aerobic Muskeln und Gelenke wieder in Form bringen? Wer die Wahl hat, hat eben doch die Qual. Zumindest wenn – so wie beim Sport im Park extrem erfolgreich praktiziert – gleich zehn verschiedene, kostenfrei nutzbare SportSchnupperangebote auf Bewegungsbegeisterte jedweden Alters warten.

I

m dritten Jahr in Folge verwandelt die aus dem Gütersloher Seniorenbeirat, Stadtsportverband, Kreissportbund sowie den Fachbereichen Familie, Soziales, Kultur und Sport der Stadt Gütersloh bestehende Arbeitsgemeinschaft „Siba" (Sport im besten Alter) den Mohns-Park in diesem Sommer in eine große Freiluft-Arena. Dank tatkräftiger Unterstützung von gleich zehn Sportvereinen aus dem gesamten Stadtgebiet sollen Menschen jedweder Couleur unter dem Motto „Raus aus der Stube – Rein ins Grüne – Bewegungsspaß im Grünen“ ungezwungen, unverbindlich, mit viel Spaß und Freude mit für sie bis dato unbekannten Bewegungsformen in Kontakt gebracht werden. Nachdem im Jahr 2016 insgesamt 540 Teilnehmer zu den Terminen kamen, stand bei den Verantwortlichen in diesem Winter das Telefon nicht still. Stellvertretend für das vielköpfige Organisationsteam stellte Margret Eberl (58) vom Kreisportbund fest „Viele konnten es kaum abwarten, dass es 2017 wieder los geht“. Die Vorfreude hielt bis zum tatsächlichen Start: Als sich an einem Mittwochnachmittag im Anschluss an eine kleine Eröffnungsfeier endlich die Startflagge senkte, scharrten 70 Teilnehmer bereits mit den Hufen. Ehe er die zwischen 40 und 80 Lebensjahren jungen Sportlerinnen und Sportler in spe (der Querschnitt liegt zwischen 40 und 50

Das macht Spaß: Fitness an der frischen Luft.

Jahren) auf die von erfahrenen Übungsleitern betreuten Angebote Qi Gong, Seniorentanz, Nordic-Walking, Boule, Fitness, Wassertreten, Schach, Tischtennis, Judo und Aerobic verteilen konnte, unterstrich Bürgermeister Henning Schulz das Faustpfand des niederschwelligen Angebotes: „Das Konzept von Sport im Park hat mich vom ersten Augenblick an überzeugt.“ Obwohl zu seinem eigenen Leidwesen in die Zuschauerrolle gedrängt, sprach der Chef der Stadtverwaltung allen aus dem Herzen: „Sport ist in jedem Alter wichtig. Jeder, der keinen Sport macht, weiß, dass ihm was fehlt“. 28

Mit diesen Worten schlug der Bürgermeister immerhin einen verbalen Salto zu einer ganzen Reihe renommierter Bewegungsforscher. Die Experten erklären Bewegung in seinen vielfältigsten Formen zu nicht mehr und nicht weniger als dem „Medikament des 21. Jahrhunderts“. Nach zahlreichen Studien stelle Sport einen der bedeutendsten Faktoren für den Erhalt der Gesundheit bis ins hohe Alter dar. Um Anfängern und Fortgeschrittenen das gleiche Einstiegslevel zu bieten, macht sich „Sport im Park“ die Erfahrung und das Know-how von gleich zehn Partnervereinen zunutze. Mit dem TuS Friedrichsdorf, dem Gütersloher TV, der DJK Gütersloh, dem Kneipp-Verein, dem Gütersloher Schachverein, der DJK Avenwedde, dem Bundesverband Seniorentanz, dem TV Isselhorst, dem SV Spexard sowie Dorothea Eversmeyer stehen beim „Bewegungsspaß im Grünen“ Übungsleiter von arrivierten Vereinen als buchstäbliche Vorturner und kompetente Anleiter zur Verfügung. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden so Kontakte von den Protagonisten zu den Sportanbietern aufgebaut sowie Hemmschwellen überwunden. Margret Eberl: „In erster Linie ist es eine Einladung an alle, die sich sonst niemals bei einem Sportverein anmelden würden. Natürlich sollen die Leu-

Illustration: Fotolia.com/HeGraDe

Serie!


SPORT

HIERZU GIBT ES WEITERE FOTOS. WIE ES GEHT SEITE 17.

Ob Gymnastik, Boule oder Seniorentanz: Sport im Park schweißt zusammen und hält fit bis ins hohe Alter. Fotos: Jens Dünhölter

te aber auch Tuchfühlung mit den Vereinen aufnehmen. Wenn jemand seinen persönlichen Bewegungsfavoriten gefunden hat und überdies den entsprechenden Übungsleiter bereits persönlich kennt, erleichtert das den Einstieg in Sinne der Regelmäßigkeit ungemein.“ Während die Sportreferentin beim Kreissportbund dies sagt, tobt um sie herum das bunte, brillierende Sportgeschehen. Oben auf der Balustrade erläutert Helmut Muth vom TV Isselhorst im Judo-Einführungskurs die Grundregeln zur Selbstverteidigung. Einen Steinwurf davon entfernt scheucht seine Vereinskollegin Sabine Mühlberg am Rand der großen Wiese die Freiwilligen im Aerobic. In Sichtweite geht es rund 50 Meter weiter beim von Dorothea Eversmeyer geleiteten Qi Gong um sanfte Entschleunigung vom Alltag. Die Zusammenstellung der Sportarten ist durchaus mit Augenmaß geschehen. In der Liste der „besten Sportarten zur Sturz-Prävention im Alter“ liegen Tanzen und Qi Gong ganz oben. Stolz sind mit Fug und Recht die Initiatoren auch auf die Gruppe, die im Schatten der Bäume oberhalb der Treppen die Kugeln fliegen lässt. Animiert von den ersten zarten Wurfversuchen 2015 haben sich mittlerweile zwei Boule-Gruppen gebildet, die auch an langen Winterabenden regelmäßig gemein-

sam aktiv sind. Besser lässt sich die Grundidee des gemeinsamen Sporttreibens in der idyllischen Atmosphäre des Parks an der Yorckstraße nicht darstellen. Dazu Vjollca Memaj von der Stadt Gütersloh: „Die Veranstaltung ist in drei Jahren noch nicht zu Ende entwickelt“. An kreativen Ideen scheint es dem vielköpfigen Organisationsteam nicht zu mangeln. Erste Vorschläge reichen von der Kooperation mit weiteren Partnern bis zur Ausweitung des Angebotes. Margret Eberl: „Warum sollen wir keine 20, dann jedoch wechselnde Sportarten anbieten?“. Die Sprecherin weiter: „Neue Sportarten müssen zwangsläufig kommen. Wir brauchen immer ein paar Klassiker, probieren aber auch immer etwas Neues aus“. Bei entsprechender Darbietung funktioniere „fast jede Sportart auch in jedem Alter“. Als große Vision schwebt den Initiatoren das Beispiel Stuttgart vor Augen. In der „Sport-im-besten-Alter“-Gründerstadt sei Dank großzügiger Unterstützung der Stadt „aus einer Offerte für Ältere ein generationsübergreifendes Angebot geworden, bei dem sich Jung und Alt gemeinsam bewegen“, so Margret Eberl. Um dahin zu kommen, müsste vermutlich auch die finanzielle Basis breiter positioniert werden. Bislang wird „Sport im Park“ von der Bürgerstiftung Gütersloh sowie dem Landessportbund NRW im Rahmen des 29

Projektes „Bewegt Älter werden“ gefördert. Nach den Sommerferien will sich das Orga-Team zusammensetzen, um die Karten neu zu mischen. „Es gibt kein Denkverbot. Wir sind in viele Richtungen offen“, unterstreicht Margret Eberl das Credo der Gruppe. Vorerst heißt es jedoch: Ab an die Geräte. Wobei selbstredend innerhalb der auf 60 Minuten beschränkten Angebotsdauer ein Hereinschnuppern in mehrere Sportarten möglich ist. Margret Eberl: „Es geht um Kommen und Mitmachen. Wenn die Leute nach 60 Minuten mit guter Laune und einem Lächeln auf den Lippen nach Hause gehen, haben wir alles richtig gemacht“. ˜

Jens Dünhölter, Fotograf und Journalist, stellt für das GT-INFO in dieser Serie Gütersloher Sportvereine vor.


Illustration: Fotolia.com/Salome

NEUES VON DER HSG GÜTERSLOH

Die Jugend engagiert sich Im Januar 2016 bot der Handballkreis Gütersloh wieder Lehrgänge zum Erlangen des Zeitnehmerscheins an. Gelegenheit, einigen Jungs einmal die Idee vorzustellen, dass und wie sie einen solchen Schein erlangen können.

H

intergrund dieser Idee war es, die Jugendlichen mehr mit dem Vereinsleben in Kontakt zu bringen und erste Aufgaben im Verein zu übernehmen, ohne die der Handballsport sonst so nicht durchzuführen ist. Immer komplexere Regeln und Vorschriften müssen beachtet werden, so dass es unumgänglich ist, genügend Zeitnehmer im Verein zu haben. Ein nicht anwesender Zeitnehmer eines Vereins wird mit einer Geldstrafe des Handballkreises belegt. Ohne Zeitnehmer geht es nur noch in den Mini-Mannschaften, wo eindeutig die Freude und der Spaß am Umgang mit dem Ball im Vordergrund steht. Aufgabe der Zeitnehmer ist es jedoch, nicht nur eine Stoppuhr zu bedienen, sondern auch ded Schiedsrichter der Mannschaften zu informieren. Auch Strafzeiten, gelbe und rote Karten werden in den Spielbericht eingetragen, so dass es nie langweilig wird. Außerdem ist man sehr nah dran am Spielgeschehen und bedient, meistens zu zweit, die großen Anzeigetafeln in den Sporthallen. Spontan sind so fünf neue Zeitnehmer für die HSG aktiviert worden. Mit viel Nervosität wurden sie in den unteren Altersklassen von erfahrenen Akteuren in der Praxis angeleitet und konnten schon bald allein ein Handballspiel als Zeitnehmer leiten. Das Vertrauen, das die HSG in die Jugend setzt, spiegelt sich auch in den Aussa-

Oben: Die B-Jugend der HSG stellt sich dem Fotografen. Unten: Szene aus dem Training der B-Jugend. Fotos: Frank Tiedemann

30

gen und Beurteilungen einiger Jungzeitnehmer wider. Auf die Frage, was ihnen besonders an diesem wichtigen Posten am Spielfeldrand gefällt, sagte Nicolai Holtkamp: „In erster Linie macht es mir Spaß, mir (schöne) Handballspiele anzugucken – und dass ich mit den Leuten, die an dem Spiel beteiligt sind, in Kontakt kommen kann, denn in den meisten Fällen herrscht dort ein netter und freundlicher Umgangston. Außerdem finde ich es gut, dass ich meinen Verein unterstützen kann, indem ich mich als Zeitnehmer und zukünftig auch als Schiedsrichter zur Verfügung stelle. Als Schiedsrichter habe ich dann auch die Möglichkeit, mich durch immer bessere Leistungen in den von mir geleiteten Spielen für höhere Ligen mit mehr Anspruch zu qualifizieren.“ Inzwischen haben sich noch zwei weitere Jungs zum SchiedsrichterSeminar angemeldet. Hierfür erhalten alle die erste Schiedsrichter-Ausstattung und die Ausbildung vom Verein bezahlt. Auch steht bereits eine Anmeldung zur Erlangung des Trainerscheins von einem B-Jugendspieler in den Startlöchern. Er möchte gerne den „C“ Trainerschein machen, das drittgrößte Angebot des Deutschen Handballbundes nach dem B und A Schein, die zum Trainieren im Leistungssport befähigen. ˜


Anzeige

ES GEHT WIEDER LOS!

Es kann weitergehen! Die Stadiontore zum „neuen“ Heidewald öffnen sich bereits am Freitag, 4. August zur großen Saisoneröffnungsparty. Foto: FC Gütersloh

Sommerfrische im Heidewald Alles strahlt in Blau-Weiß-Grün

N

achdem der FC Gütersloh dank zahlreicher neuer Sponsoren in letzter Sekunde vor der Insolvenz gerettet werden konnte, herrscht rund um den Heidewald eine positive Aufbruchsstimmung. Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen in allen Bereichen auf Hochtouren. Im August, noch vor der neuen Saison, bietet der FC ein prall gefülltes Programm für alle Fußballfreunde.

Blau-Weiß-Grün gegen Königsblau Das Freundschaftsspiel FC Gütersloh gegen Schalke 04 am Donnerstag, 31. August, ist nicht nur ein Highlight im Gütersloher Fußballkalender, sondern auch ein Mosaikstein in der Finanzplanung des Vereins. „Wir rechnen mit rund 5.000 Zuschauern und freuen uns, dass alle Einnahmen dem FC Gütersloh zugute kommen. Dafür gebührt Clemens Tönnies und allen anderen Verantwortlichen von Schalke 04 ein großer Dank“, so fasst Vorstand Hans-Hermann Kirschner die Vorfreude auf dieses besondere Match zusammen. Möglich wurde der Termin durch die Länderspielpause in der Bundesliga. So können sich die Besucher auf die Stars aus der Bundesliga freuen und die besondere Atmosphäre im Heidewald genießen.

Frühzeitig Karten sichern Anpfiff für das Freundschaftsspiel FC Gütersloh gegen Schalke 04 am Donnerstag, 31. August, ist 19 Uhr. Sitzplatzkarten kosten im Vorverkauf 18 Euro, an der Tageskasse 20 Euro. Stehplatzkarten kosten 9 Euro im VVK und 10 Euro am Spieltag. Ermäßigte Karten zum Preis von 7 Euro gibt es nur an den Tageskassen. Der Vorverkauf startet Anfang August. Es ist also ratsam, sich rechtzeitig Karten zu sichern. Saisoneröffnungs-Party Selten wurde eine Saison so herbei gesehnt wie diese – und das muss am Freitag, 4. August, gebührend gefeiert werden. Die Stadiontore zum „neuen“ Heidewald öffnen sich bereits ab 17 Uhr. Dabei kann sich das Rahmenprogramm durchaus sehen lassen und bietet für kleine und große Fans jede Menge Abwechslung – mit Hüpfburg, Schussgeschwindigkeitsradar und vielem mehr. Von 17 bis 18 Uhr kann man in der „Happy Hour“ Bratwurst und Getränke für den halben Preis genießen. Ab 18 Uhr folgt die Vorstellung der Oberligamannschaft und der beiden weiteren Seniorenteams, ein Interview mit dem Jugendleiter, ein Gespräch mit dem Vorstand und der „3. ManSchafft“. Das Ganze wird 31

moderiert von Rolf Rotthaus. Um 19 Uhr rollt dann auch der Ball beim Testspiel gegen den SC Herford. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro und Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt.

Erstes Heimspiel Ernst wird es dann für die neue Mannschaft um das Trainerteam Vatmir Vata und Marc Hunt am Sonntag, 20. August, um 15 Uhr. Dann steht das erste Meisterschafts-Heimspiel gegen den TuS Haltern auf dem Spielplan. Vorsitzender des Aufsteigers ist der Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder, der seit 2008 den TuS finanziell und organisatorisch unterstützt. ¢

Saisoneröffnungsparty Freitag, 4. August, 17 Uhr Erstes Heimspiel Sonntag, 20. August, 15 Uhr Freundschaftsspiel FC Gütersloh : Schalke 04 Donnerstag, 31. August, 19 Uhr


SPORT

24-STUNDENSCHWIMMEN JETZT ANMELDEN UND DABEI SEIN

E

ine große Tradition ist das 24-Stundenschwimmen des GSV im Nordbad. Von Samstag, 2. September, 14 Uhr, bis Sonntag, 3. September, 14 Uhr, ziehen Schwimmer hier wieder ihre Bahnen – und jeder kann mitmachen. Gewertet werden alle Strecken ab 100 Metern. Wer in der gesamten Zeit mindestens 3.000 Meter zurücklegt, hat sogar die Chance auf eine Goldmedaille. Bronzemedaillen gibt es ab 500 Meter, das Silbermetall ab 1.500 Meter. Gewertet werden auch Einzelschwimmer und Familien mit der längsten Strecke; bei Firmen- und Schulwertungen zählt die längste gemeinsam geschwommene Strecke. Zu den Sonderwertungen zählen auch wieder die Stundenstaffeln. Sie setzen sich aus maximal zehn Schwimmern zusammen, die innerhalb einer Stunde eine möglichst lange Strecke zurücklegen. Wer einmal dabei war, weiß: Es ist ein besonderes Erlebnis, nachts bei Flutlicht im Nordbad die Bahnen zu ziehen. Anmeldungen ab sofort unter offers.gsv@web.de. ˜ Der Gütersloher Schwimmverein lädt auch in diesem Jahr wieder zum 24-Stundenschwimmen ins Nordbad ein. Foto: Fotolia.com/takoburito

www.gsv1906.de

a nkefachm Ihr Geträ loh in Güters

rkt

rs lo h 3 3 3 2 G ü te 4 5 -47 • 3 zeitraum: 31.0 7.-12.0 8.2017 . tr rs e n e · tio ns ch Ne u e n k ir 4 5 2 3 Ak 5 2 41/210 T e le fo n 0

Co2 Kohlensäure

Carolinen Mineralwasser

für Sodasprudler Flasche 425 g (100 g = € 1.29)

Classic,Medium oder Naturelle Pack = 6 x 1 l (1 l = € 0.33) zzgl. € 1.50 Pfand

5.49

1.

99

ufen 1 Kasten ka eln

-Nud + 1x Landisbi* er dazu Grat

*Nur solange der Vorrat reicht.

Ausbildung beim Kreis Gütersloh – Ausbildung beim Gütersloh – STARTE ab 2018 DURCH in eine Ausbildung Ausbildung beim Kreis Kreis Gütersloh – STARTE ab 2018 DURCH in eine Ausbildung Ausbildung beim Gütersloh – mit Perspektive! STARTE ab 2018 DURCH in eine Ausbildung Ausbildung beim Kreis Kreis Gütersloh – mit Perspektive! STARTE ab 2018 DURCH in eine Ausbildung mit Perspektive! STARTE ab 2018 DURCH in eine Ausbildung • Bachelor of Laws (m/w) mit Perspektive! mit Perspektive!

11.

99

• Vermessungstechniker • Bachelor Bachelor of of Laws Laws (m/w) (m/w)(m/w) • Vermessungstechniker (m/w) Verwaltungsfachangestellter • Vermessungstechniker • Bachelor Bachelor of of Laws Laws (m/w) (m/w)(m/w) (m/w) • Verwaltungsfachangestellter (m/w) (m/w)(m/w) Verwaltungsfachangestellter • Vermessungstechniker • Verwaltungswirt Vermessungstechniker (m/w) (m/w) • Verwaltungswirt (m/w) • (m/w) Verwaltungsfachangestellter (m/w) • Verwaltungswirt Verwaltungsfachangestellter (m/w) Wir freuen uns auf Deine Online-Bewerbung • Verwaltungswirt (m/w) • Verwaltungswirt (m/w) Wir uns über www.interamt.de bis Online-Bewerbung zum 31.08.2017. Wir freuen freuen uns auf auf Deine Deine Online-Bewerbung über www.interamt.de bis zum über www.interamt.de bis Online-Bewerbung zum 31.08.2017. 31.08.2017. Wir freuen uns Deine Wir freuen uns auf auf Deine Online-Bewerbung Landrat des Kreises Gütersloh über www.interamt.de bis über www.interamt.de bis zum zum 31.08.2017. 31.08.2017. Abteilung Organisation Landrat Kreises Gütersloh Landrat des desPersonal Kreises und Gütersloh

Detmolder Tusnelda Bügelflasche Kasten = 20 x 0,33 l (1 l = € 1.82) zzgl. € 4.50 Pfand

33324 Gütersloh Personal und Organisation Abteilung Abteilung Organisation Landrat des desPersonal Kreises und Gütersloh Landrat Kreises Gütersloh 33324 Gütersloh 33324 Gütersloh Abteilung Personal Personal und und Organisation Organisation Abteilung www.kreis-guetersloh.de 33324 Gütersloh Gütersloh 33324

www.kreis-guetersloh.de www.kreis-guetersloh.de www.kreis-guetersloh.de www.kreis-guetersloh.de

Lieferservice:

Montag - Freitag 8.00 - 16.00 Uhr

32


TIEFSTPREISGARANTIE! Trainiere im größten Fitnessstudio in Gütersloh zum tiefsten Preis!* * Bei uns bekommst du immer den tiefsten Preis! Solltest du in einem anderen Fitnessstudio in GT einen niedrigeren Preis finden, so machen wir dir diesen Preis -5%! (egal welches Fitnessstudio) Gültig im August 2017

Großer Kampfsportbereich Gerätetraining Underground-Arena Stahlwerk Trainerbetreuung Klimaanlage

Westfalenweg 2 · 33332 Gütersloh Telefon GT 9610619

www.sportpark-elan.de

Mineralgetränk/Wasser Kinderbetreuung Sauna Gymnastik-Kurse Funktionaltraining


Foto: Fotolia.com/Yurok Aleksandrovich

DER KLEINE URLAUBS-RATGEBER SCHÖN UND FIT DURCH DEN URLAUB

Die Sommerzeit bedeutet für die meisten auch Reisezeit. Dafür hat GT-INFO auf den folgenden Seiten ein paar Tipps zusammengestellt, was jetzt in den Koffer gehört oder worauf wir auch im Urlaub nicht verzichten müssen. Dazu gehört natürlich auch die tägliche Dosis Fitness. Wer sich gerne fit hält, muss am Strand auf die passenden Übungen nicht verzichten. Gerade auf dem weichen Sand lässt es sich besonders gut laufen und auch verschiedene Trainingseinheiten machen am Wasser doppelt so viel Spaß. GT-INFO hat einige der populärsten Übungen für den Strandurlaub zusammengestellt. 34


Illustration: Fotolia.com/jan stopka

PLUS GESUNDHEIT UND WELLNESS

Fit am Strand TRAINING FÜR DEN GANZEN KÖRPER Dass sich der Strand nicht nur zum Faulenzen bestens eignet, zeigen immer mehr Fitnessgurus auf ihren Social-Media-Seiten. „Fit am Strand“ ist das Gebot der Stunde und immer mehr Urlauber machen mit. Wer keine Lust darauf hat, den ganzen Tag in der Sonne zu dösen, muss also nicht auf den Meeresblick verzichten. Es gibt eine ganze Anzahl von Übungen, die sich leicht am Strand erledigen lassen und gleichzeitig für eine top Strandfigur sorgen. Denn: Nicht nur angenehme Sonnenstrahlen und eine schöne Aussicht sprechen dafür, das Training an den Strand zu verlegen. Auch der weiche Sand macht einen großen Unterschied im Vergleich zum Training in einer Halle oder in einem Fitnessstudio – und dies kann wahre Wunder wirken.

1. Deep Squats Etwas etwas weiter als hüftbreit mit dem Rücken zur Sonnenliege stellen. Der Körperschwerpunkt ruht auf der ganzen Fußsohle, der Blick ist nach vorne gerichtet und der Rücken ist gerade. Jetzt eine tiefe Kniebeuge machen, bis das Hüftgelenk etwas tiefer als das Kniegelenk ist. Das Gesäß wird dabei so weit wie möglich nach hinten geführt. Die Knie sollten nie über die Fußspitzen ragen. Anschließend wieder aufrichten. 20-mal wiederholen. 2. Ausfallschritt Mit dem Rücken zur Sonnenliege stellen und einen Fuß darauf ablegen. Das vordere Bein beugen, in die Kniebeuge gehen und zurück in die Ausgangsposition. Die Knie sollten nie über die Fußspitzen ragen. Variation: Beim Hochkommen kann ein Sprung ausgeführt werden. Dabei hebt sich auch das Bein auf der Sonnenliege etwas ab. Nimm deine Arme mit. Achte auf eine sichere Landung auf der ganzen Fußsohle. Wechsle nun die Seite. Die Übung 10-mal pro Seite wiederholen. 3. Planking Bei der Übung wird das Gewicht des Körpers auf dem Boden mit Händen und Zehen gehalten, der Körper selbst bildet eine gerade Linie – und das für mindestens 30 Sekunden. Variation: Statt auf den Händen wird der Körper durch die parallelgestellten Unterarme gehalten. Position mindesten 30 Sekunden halten und mindestens 3-mal wiederholen.

4. Liegestütz Bei der Liegestützposition auf eine Grundspannung im Bauch und im Gesäß während der Übung achten. Die Hände sind unterhalb der Schultern platziert. Der Körper wird so weit wie möglich abgesenkt und wieder in die Anfangsposition gebracht. Variation: Anspruchsvoller wird die Übung, wenn die Hände auf dem Boden und die Beine auf der Sonnenliege platziert sind. Die Übung 10-mal wiederholen. 5. Klappmesser Auf den Rücken legen und die Arme gerade hinter dem Kopf ausstrecken. Auch die Bei-

So einfach wie effektiv: Liegestütz am Strand. Foto: Fotolia.com/corepics

ne liegen in der ausgestreckten Position. Aus dieser Grundposition heraus die gestreckten Beine und Arme zeitgleich nach oben führen. Die Übung erfolgt langsam und konzentriert und wird 15-mal wiederholt. ˜

Der Klassiker ist wieder da: Planking. Am Strand lässt er sich besonders gut umsetzen und sorgt damit für einen perfekten Beach-Body. Foto: Fotolia.com/Maridav

35


PLUS GESUNDHEIT UND WELLNESS

Sonnencremes im Test DER PREIS IST NICHT MEHR AUSSCHLAGGEBEND

Er ist eigentlich schon ein alljährlicher Klassiker zur Urlaubszeit: der Sonnenschutzmitteltest von Stiftung Warentest. „Weil ein zuverlässiger UV-Schutz für die Haut im Sommer unverzichtbar ist, untersucht die Stiftung Warentest jedes Jahr Sonnenschutzmittel – Sonnencreme und Sprays von günstig bis teuer, aus Apotheken, Super- und Drogeriemärkten sowie von Discountern“ so die Tester. „Eigentlich“, so die Experten weiter, „handelt es sich dieses Mal um einen Spitzenjahrgang“, wäre da nicht die Sache mit der Textur. Denn: Punktabzug gab es bei allen getesteten 19 Sonnenschutzmitteln für die Angabe „wasserfest“.

Foto: Fotolia.com/rh2010

Grund ist interessant: Statt des ausgelobten Faktors 30 wiesen die Tester einen Wert von mehr als 100 nach. „Es gibt zwar keine Anhaltspunkte, dass das der Gesundheit schadet. Auf den ausgelobten Wert sollte aber Verlass sein. Für die Qualitätssicherung der Firma spricht es nicht, wenn der UA-Schutz mehr als dreimal so hoch ist wie auf der Flasche angegeben“, so das Urteil von Stiftung Warentest. Ach ja, und die Sache mit dem „wasserfest“: Auf allen geprüften Tuben und Flaschen prangt das Wort „wasserfest“. Selbst wenn sie nach dem Baden nur noch die Hälfte des ursprünglichen Schutzes bieten, dürfen sie laut Richtlinie des Branchenverbands Cosmetics Europe „wasserfest“ heißen. Wer also verspricht, sein Produkt sei „wasserfest“ oder „wasserresistent“, bekam dieses Jahr erstmals einen Punktabzug in der Bewertungskategorie „Beschriftung und Werbeaussage“ – „weil das beim Verbraucher eine im Zweifel trügerische Sicherheit erzeugen kann“, so die Begründung. ˜

G

etestet wurden Lotionen und Sprays mit einem hohem Schutzfaktor von 30 und 50. 18 von 19 geprüften Sprays und Sonnencremes überzeugten die Tester und schneiden insgesamt sehr gut oder gut ab. Warum? „Sie schützen so vor UVB-Strahlung, wie sie es ausgelobt haben, und auch der Schutz entspricht den Angaben“, heißt es. Besonders erfreulich: Der Preis sagt nichts über die Qualität der Prüflinge aus. Die teu-

ersten Sonnencremes kosten zwischen 10,70 und 20 Euro pro 100 Milliliter – und schützen zuverlässig. Gleiches gilt aber auch für deutlich günstigere Produkte, die schon ab 1,20 Euro je 100 Milliliter zu haben sind.

Faktor 100 und Werbeaussage verwirren Nur eine besonders preisgünstige Sonnenmilch schneidet befriedigend ab, und der

RATZEN + BETTEN + LATTENROSTE

MATRATZEN + BETTEN + LATTENROSTE

MATRATZEN BETTEN +LATTENROSTE LATTENROSTE MATRATZEN +++BETTEN Besser V • WSV • WSV • WSV MATRATZEN BETTEN ++ LATTENROSTE en! SSV •·•SSV ·•SSV af hl sc r sse r Be sse Be WSV WSV WSV WSV WSV·••SSV WSV •WSV WSV Besser

ATRATZEN MATRATZEN MATRATZEN MATRATZEN MATRATZEN WSV • WSV • WSV • WSV

!

fenhlafen! schenla! sc schlaf

haum-, Kaltschaum-, Federkern-, Boxspring-Matratzen Federkern-,Boxspring-Matratzen Boxspring-Matratzen Kaltschaum-, Federkern-,

50% 50% 50% 50% zu zu reduziert!

Kaltschaum-, Federkern-, Federkern-, Boxspring-Matratzen Kaltschaum-, Boxspring-Matratzen Bis Matratzen-Sonderbreiten Bis atzen-Sonderbreiten Matratzen-Sonderbreiten Bis Matratzen-Sonderbreiten

Bis 0 cm / 140 x s reduziert! zu Lieferung + Entsorgunggratis gratis Lieferung + Entsorgung

120 x 200 cm / 140 x 200 cm / 160 200cm cm 120 x 200 / 140 200 cm / 160 x x200 200 cm /cm 160 x x200 cm 120ebenfalls x 200 cm / 140 x 200 cm / 160 x 200 reduziert! Alle hier!cm ebenfalls reduziert! Alle hier! ebenfalls reduziert! Alle hier! Alle hier!

reduziert! reduziert!

reduziert!

Lieferung +Entsorgung Entsorgung gratis Lieferung +gratis gratis Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke Carlg + Entsorgung Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke CarlFeldhüserweg 10 (gegenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an der Bahnunterführung

Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke CarlFeldhüserweg 10 (gegenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an der Bahnunterführung Tel. 0 52 42 / 3 45 08 Tel. 0 52 41 / 1 79 83 00 Tel. 0 52 42 /Gütersloh 3 451008(gegenüber Tel. 0 52- 18.30 41Carl/ 1Uhr; 79 83 Feldhüserweg Hit-Markt) / 10.00 an der Bahnunterführung Lindenstr. / Bertelsmann-Str. Ecke Öffnungszeiten: Mo. -- Fr. 10.00 - 12.00 3 & 14.00 Sa.00 - 14.00 Uhr

k Tel. 0 52 42 / 3Mo. 45 -08 0 52Uhr; 41 / Sa. 1 7910.00 83 00 Öffnungszeiten: Fr. 10.00 - 12.00 - 18.30 - 14.00 Uhr egenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an& 14.00 der Tel. Bahnunterführung Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Uhr; Sa. 10.00 - 14.00 Uhr 8 Tel. 0 52 41 / 1 79 83 00 . - Fr. 10.00 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Uhr; Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

36

uns unsen Sie uns Siech en Sie Besuchen such Besu Be uns rnet Beern et en Sie Inte such auch imau ch im Int im Internet ch l.de au chdeim Internet www.otterpoh tterpo auhl.

www.o

de e hl.l.d otte rpooh w.w.o tterp ww ww

Matratzen | Betten | www.otterpohl.de

Matratzen | Betten | www.otterpohl.de Matratzen | Betten | www.otterpohl.de

Matratzen | Betten | www.otterpohl.de


PLUS GESUNDHEIT UND WELLNESS

Vesna Dierck & Welf Düspohl Osteopathie, private Physiotherapie

Egal wie teuer oder preiswert sie sind: Die meisten der getesteten Sonnencremes halten viel von dem, was sie versprechen. Foto: Fotolia. com/Ilya Rumyantsev

Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr Freitag von 9 bis 17 Uhr Winkelstraße 2a · 33332 Gütersloh Telefon 05241 2222090 · www.dierck-duespohl.de

ERGEBNISSE DES SONNENCREME-TESTS VON STIFTUNG WARENTEST

Einladung zur eirer und esg-Fzu hrun -Ja 10nl ad Ei r st: d zu g un ad Einl fe un er mm er hres ei m So -F zu-Ja 10 und er ei -F es hr -Ja 10 . Au : 17 st 20 st gu m fe So er m 26 m : zu fe0stUh er:0 msm17 Sobi zum 17 r 0 gust 20 . Au 14:0 26 17 26. August1720 Uhr :00 s 14:0 bi 0 14:00 bis 17:00 Uhr

Testsieger unter sämtlichen getesteten Sonnenschutzmitteln ist „Ombra Sonnenmilch LSF 30“ von Aldi-Nord, gefolgt von „Sol Sonnenspray LSF 30“ von Real und „Sun Ozon Sonnenmilch Classic LSF 30“ von Rossmann, Testsieger mit LSF 50.

Foto: Fotolia.com/rh2010

Bei den Produkten mit LSF 50 liegt die Sonnenmilch aus der Drogerie vorne: „Sun Lotion sensitive“ von Douglas. Die detaillierte Bewertung der 19 Sonnencremes unter: www.test.de

Pflegewohnstift Am Nordring → → → Ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad → → Altersgerechte 1- und 2-Zimmer-Apartments → in unmittelbarer Nachbarschaft ·························································································· Wir informieren Sie gern! Besuchen Sie uns: Grüne Straße 24 a | 33330 Gütersloh Telefon 0 52 41 / 23 30-0 | www.pws-am-nordring.de

37


PLUS GESUNDHEIT UND WELLNESS

Bloß kein Stress DIESE HAUT- UND HAARPFLEGETIPPS KOMMEN AN

Sommer, Sonne, Strand und Meer – während die Urlaubszeit die schönste Jahreszeit für die Seele ist, kann sie gleichzeitig eine enorme Belastung für Haut und Haar sein. UV-Strahlung, Chlor- und Salzwasser sind nur einige Verursacher für den Stress, dessen Folgen schnell stumpfes Haar und Hautrötungen sein können.

N

ach wie vor ist UV-Strahlung ein Stressfaktor für die Haut. Sie verliert schneller Feuchtigkeit, spannt und fühlt sich rau an, feine Trockenheitsfältchen bilden sich. Für eine effektive Feuchtigkeitsversorgung sorgen reichhaltige Cremes, Seren und Sprays. Doch auch nach dem Sonnenbad darf die Hautpflege nicht vernachlässigt werden: Après Sun-Lotionen und -cremes sind meist Öl-in-Wasser-Emulsionen, die einen höheren Feuchtigkeits- als Fettanteil besitzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bodylotions enthalten sie Inhaltsstoffe, die optimal auf die Bedürfnisse der Haut nach dem Sonnenbad abgestimmt sind

Trockenes Haar Ultraviolette Strahlen dringen aber auch tief ins Innere des Haares, bleichen die Farbpigmente aus und greifen die Struktur an. Das Haar wird brüchig und porös. Besonders schädlich wird es, wenn neben Sonnenstrahlung noch Chlor- oder Salzwasser das Haar strapazieren, denn sie trocknen es zusätzlich aus. Deshalb sollten jetzt feuchtigkeitsspendende Spülungen nach jeder Haarwäsche angewendet werden, genauso wie intensiv pflegende Haarmasken und Öle. Spezielle Produkte für sonnengestresstes Haar bauen es mit allen wichtigen Nährstoffen wieder auf und führen ihm außerdem eine Extra-Portion Feuchtigkeit zu. Um den Glanz von colo-

Beach-Beauty: Wer auch in den Sommermonaten Haut und Haar verwöhnt, sorgt für Entspannung pur. Foto: Fotolia.com/drubig-photo

riertem Haar zu bewahren, empfiehlt sich ein Farbschutzshampoo. Luftkapriolen Mit den hohen Temperaturen steigt oftmals auch die Luftfeuchtigkeit. Die Folge: Je nach Struktur ist das eine Haar kaum noch zu bändigen, während das andere in sich zusammenfällt. Bei „zu viel“ auf dem Kopf helfen

Ayurveda • • • •

jetzt Anti-Frizz-Produkte, die das Haar sanft entwirren. Bei schlaffem Haar hingegen wirkt ein Volumenshampoo wahre Wunder: Das Haar wird vom Ansatz bis in die Spitzen aufgepolstert und erhält mehr Fülle. Damit die Frisur einen heißen Sommertag auch übersteht, verstärkt Schaumfestiger in beiden Fällen die Wirkung. ˜

Pflegedienst 2000 GmbH

Ayurvedische Massagen

vielseitig…verlässlich…versprochen!

fördern körperbewusstes Selbstvertrauen und Willenskraft unterstützen das ganzheitliche Wohlbefinden von Körper und Seele wirken verjüngend, zellerneuernd und vitalisierend iche bewirken eine Entgiftung des gesamten Organismus ergewöhnl

Wir beraten und unterstützen Sie in Ihrem Zuhause.

Dagmar Kieling

Yogalehrerin

Eversgerdweg 8 33332 Gütersloh Telefon: 05241- 55161

Abhyanga

Auß dee! Geschenki

(Ganzkörpermassage)

55 €

(Fußmassage)

35 €

(Kopf- u. Gesichtsmassage)

25 €

Padabhyanga Shiroabhyanga

• Grund- und Behandlungspflege • Palliativpflege • Hausnotruf

• Hauswirtschaftliche Versorgung und vieles mehr...

05241-210 353 Blessenstätte 8, 33330 Gütersloh

dagmar.kieling@gmx.de · www.yoga.de/dagmar_kieling

38


PLUS GESUNDHEIT UND WELLNESS

Anzeigen

Die kostenlosen Gesundheitsgespräche im LWL-Klinikum laden einmal im Monat Interessierte zu verschiedenen Themenschwerpunkten ein. Foto: Wolfgang Sauer

H E R Z R A S E N , Z I T T E R N , PA N I K

Ängste verstehen und überwinden

Dr. Sebastian Mäueler Foto: Mäueler

Ä

BESCHWERDEN DER HALSWIRBELSÄULE

ngste gehören zum Leben. Es gibt auch durchaus die „gesunde Angst“ – nämlich dann, wenn sie dazu dient, sich selbst zu schützen und vor Fehlern zu bewahren. Doch sie kann außer Kontrolle geraten und krankhaft werden. Angst kann sich hinter völliger Beherrschtheit verbergen und dazu führen, dass Betroffene Hilfe im „Seelentröster“ Alkohol suchen oder ungeeignete Beruhigungstabletten einnehmen.

Training unter fachlicher Anleitung kann helfen

Wann wird die Angst zur Störung? Sobald Ängste die Gefühlswelt dauerhafter belasten, den Alltag beherrschen und die eigene Handlungsfähigkeit einschränken, ist es Zeit, ihnen auf den Grund zu gehen. Sie können Anzeichen für eine ernsthafte Angststörung oder eine andere psychische Problematik sein. Die Formen der Angst sind facettenreich. 

R

und 70 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen, ein Drittel davon im Schulter- und Nackenbereich. Der Hals muss anspruchsvolle Aufgaben erfüllen. Dazu gehören die statische Funktion als Stützorgan des Kopfes, die dynamische Funktion als Bewegungsorgan und der Schutz des Rückenmarks. Diese Aufgaben erfüllt die Halswirbelsäule (HWS) auf beeindruckende Art und Weise. Damit die HWS-Muskulatur ihre Funktionen dauerhaft erfüllen kann, ist es wichtig, sie regelmäßig zu belasten. Doch das ist in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr gegeben oder zu einseitig. Die Folge sind oft Schmerzen im Schulter-Nacken Bereich, die häufig von Drehschwindel oder Spannungskopfschmerzen begleitet werden. Aber auch körperlicher Verschleiß, Verletzungen oder Wirbelsäulenfehlbildungen und Tumore können für die Beschwerden verantwortlich sein.

Panikattacken Hier taucht die Angst häufig überraschend auf. Sie äußert sich in Atemnot, Herzrasen, Hitzewallungen, Schwindel und Todesangst. Betroffene führt der Weg meist zum Hausarzt, zum Internisten oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Wer einmal eine heftige Panikattacke erlebt hat, entwickelt oft eine zusätzliche tief sitzende Angst vor einem möglichen neuen Anfall und meidet deshalb Situationen, die der ähneln, in der die Panik aufgetreten ist. Die Angst vor der Angst beherrscht das alltägliche Leben zusehens. Sozialer Rückzug ist die Konsequenz.

Verschiedene Therapieformen für vielfältige Probleme Eine harmonisch ausgeprägte und funktionsfähige Muskulatur der Halswirbelsäule ist ein wesentlicher Baustein in der Vorbeugung und Therapie von HWS-Beschwerden. Die Medizinische Trainingstherapie hält verschiedene Therapieformen bereit, um Probleme zu lösen. Dabei ist es empfehlenswert, die Funktion der HWS-Muskulatur diagnostisch zu testen. So erfährt der Patient, ob und inwieweit Schwächen oder Ungleichgewichte im Bereich der HWS bestehen. Gleichzeitig ermöglicht es dem Therapeuten eine gezielte und systematische Trainingstherapie. Das Training der HWS-Muskulatur ist jedoch nicht einfach und sollte nur unter fachlicher Anleitung erfolgen, da dieser Bereich sehr sensibel und verletzungsanfällig ist. Hier hilft qualifiziertes Personal, das Patienten während des gesamten Trainingsprozesses begleitet. Umso wichtiger ist ein ausführliches Beratungsgespräch vor Ort. ¢

Angsterkrankung Andere Ängste machen sich eher schleichend bemerkbar. Die Betroffenen leiden unter diffuser Anspannung und chronischen Befürchtungen. Über Tage und Wochen bestehen nicht genau abgrenzbare allgemeine Angstbeschwerden. Diese sogenannte generalisierte Angsterkrankung zermürbt Betroffene und mischt sich häufig mit depressiven Verstimmungen. Phobie Eine weitere Form der Angststörung ist die Phobie. Betroffene fürchten sich stark und langanhaltend vor einem bestimmten Objekt oder einer bestimmten Situation. Typisches Beispiel ist die panische Angst vor Spinnen, dem Fliegen oder vor öffentlichen Auftritten. Nicht jede Phobie muss behandelt werden; wer jedoch unter seinen Ängsten leidet, sollte den Arzt um Rat fragen. Am Dienstag, 26. September, 19 Uhr, informiert Prof. Dr. med. KlausThomas Kronmüller, Ärztlicher Direktor des LWL-Klinikums Gütersloh, über die unterschiedlichen Angststörungen und deren Behandlungsmöglichkeiten mit anschließender Diskussion. Der Eintritt ist frei. ¢

Berliner Straße 83 – 85 33330 Gütersloh Telefon 05241 5059792 www.mobilo-med.de

Ambulanzzentrum – Haus 01 Hermann-Simon-Straße 7 33334 Gütersloh Telefon 05241 5022204

39


AUSZEIT URLAUB ZUHAUSE

Time out! Es wird Zeit für die Erholung. Auch wer in diesem Jahr nicht zur Hauptreisezeit in den Urlaub aufbricht, hat viele Möglichkeiten, sich zu erholen. Wie wäre es mit einem Ausflug in die nähere Region? Flüsse und Naturbadeseen bieten ein kleines Stück Urlaub direkt vor der Haustür. Auch einen Abend lang in dem Lieblingslokal die Zeit verstreichen lassen, fühlt sich manchmal schon wie Ferien an. Wer immer schon mal seine Küche in einen kulinarischen Tempel verwandeln wollte, findet auf heimischen Märkten jetzt die besten Zutaten für ein mediterranes Menü mit Freunden oder Familie. Und wer Kinder hat, plant einfach mal einen gemeinsamen Erlebnistag. Für die kleine Auszeit Zuhause hat GT-INFO einige der Attraktionen in und um Gütersloh zusammengestellt.

40

Foto: Fotolia/detailblick-foto

SOMMERZEIT


PLUS SOMMERZEIT

Für Entdecker, Abenteurer und kleine Künstler SPIEL, SPORT UND SPASS ZUR FERIENZEIT

Der August ist da und damit stecken wir voll drin, in der Urlaubszeit. Doch sechs Wochen Ferien sind lang – und nur die Wenigsten sind die ganze Zeit über verreist. Was also machen, wenn der Urlaub schon vorbei und der erste Schultag noch weit entfernt ist? Ausgelassen spielen, Spaß haben, die Welt erforschen und mit der ganzen Familie und Freunden gemeinsam etwas unternehmen sind Dinge, die jetzt ganz oben auf der Wunschliste der Kinder stehen. Parkbad, Wapelbad und Nordbad, Mohns Park und die Minigolfanlage im Stadtpark gehören in dieser Zeit zu den Lieblings-Locations. Daneben bieten jetzt verschiedene Anlagen und Parks in der gesamten Region familienfreundliche Freizeitmöglichkeiten an.

In kleinen Gruppen können die Kinder auch in der Ferienzeit nach Herzenslust klettern. Foto: Grenzenlos

Beim Workshop im Bleichhäuschen stellen die Kinder in diesem Sommer alles auf den Kopf. Foto: Werkstatt Bleichhäuschen

Im Bibeldorf Rietberg wird die Zeit eindrucksvoll um 2000 Jahre zurückgedreht. Foto: Bibeldorf

Klettertreff Der inklusive Klettergarten grenzenlos in Gütersloh bietet Klettern für jeden – mit und ohne Rollstuhl. 29 Elemente warten hier darauf, überwunden zu werden. In der Ferienzeit ist der Garten am Kiebitzhof jeden Freitag von 10 bis 13 Uhr für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren geöffnet. Dann heißt es für die begleiteten Kleingruppen: Klettern nach Herzenslust! Die Gruppen bestehen aus maximal fünf Kindern, während Eltern oder Begleitpersonen die gesamte Zeit vor Ort bleiben. Das Vergnügen kostet 16 Euro pro Person. grenzenlos – Der inklusive Klettergarten, Rhedaer Straße 212, Gütersloh

hältnisse verdreht sind. Dinge, die normalerweise groß sind, werden winzig; Kleines wird riesig. In dem kostenlosen Workshop vom 23. bis 25. August, jeweils 12 bis 16 Uhr, schaffen die Kinder eine Welt, die auf den Kopf gestellt wird. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter 05242 49811 oder m.koerkemeier@ bleichhaeuschen.de . Werkstatt Bleichhäuschen, Steinweg 4, Rheda-Wiedenbrück

„Gütersloh liest vor“ im August: 2., 10., 16., 22. und 31. August, jeweils von 15.30 bis 16.15 Uhr. Am Samstag, 26. August, von 11 bis 11.45 Uhr. Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1, Gütersloh

Alles verdreht Die Werkstatt Bleichhäuschen in einem winzigen und verwunschen wirkenden Häuschen am Rhedaer Schloss, begeistert die Kinder immer wieder. Während der großen Ferien verwandeln sie jetzt die beiden Ausstellungsräume in einen Ort, in dem die Größenver-

Gütersloh liest vor Das Projekt „Gütersloh liest vor“ in der Gütersloher Stadtbibliothek richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und findet auch in der Ferienzeit einmal wöchentlich statt. Doch auch sonst hat die Kinderbibliothek jede Menge zu bieten. Sie umfasst eine große Zahl an Bilderbüchern, CDs, Romanen, Sachbüchern, Lernhilfen, Filmen und Spielen. Gruselecke, Wendeltreppen und Brücke bieten ein spannendes Umfeld und viele Möglichkeiten, neue Entdeckungen zu machen. Die Termine von 41

Geocaching In und um Gütersloh können Familien mit ihren Kindern auf Schnitzeljagd gehen. Sie lernen die Geschichte der Stadt, den Stadtpark oder die Geheimnisse der Stadtbibliothek auf eine ganz besondere Art kennen. Was man dazu braucht, sind GPS-Geräte, die im Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh kostenfrei ausgeliehen werden. Benötigt werden lediglich pro Gerät zwei AA Batterien. GPS-Geräte-Verleih: Stadt Gütersloh, Fachbereich Jugend und Bildung, Telefon 05241 823333 Historisches und Biblisches Das Dorf gehört zu den Klassikern in der Fe-


PLUS SOMMERZEIT

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr Samstag: 15.00 - 23.00 Uhr Sonntage & Feiertage: 14.30 - 23.00 Uhr

- Lieferservice! -

Berliner Str. 119 · 33330 Gütersloh Tel. 05241 237248 · Fax 05241 237249

Willkommen zum 7-Minuten-Pils! oben: Die Ems Erlebniswelt veranschaulicht verschiedene Landschaften. Foto: Ems Erlebniswelt unten: Die Kartbahn in Harsewinkel bietet Spaß für die ganze Familie. Fotos: Kartbahn Harsewinkel

rienzeit. Und das kommt nicht von ungefähr, denn die über 22.000 Quadratmeter große Anlage in Rietberg vermittelt neben biblischen Geschichten viele historische Hintergründe. In Deutschland einzigartig, können hier Familien mit Kindern von dienstags bis sonntags zwischen 14 und 18 Uhr das Leben zu Zeiten Jesu mit allen Sinnen erfahren. Bibeldorf, Jerusalemer Straße 2, Rietberg

Gute Deutsche Küche für den kleinen Hunger.

Grüne Straße 2 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 13329 Täglich ab 17 Uhr · Dienstag Ruhetag

Ems erleben Jedes Jahr zur Ferienzeit ist die Anlage Ems Erlebniswelt in Schloß HolteStukenbrock ein riesiges Abenteuer für Groß und Klein. Hier heißt es: Ausprobieren, Erleben und ein Gewässer wie die Ems aktiv begreifen. Der Erlebnisgarten führt von der nachempfundenen Nordsee durch verschiedene Landschaften. Ems Erlebniswelt, Barbaraweg 1, Schloß Holte-Stukenbrock Bahnen ziehen Auch ein Klassiker zur Ferienzeit ist die 800 Meter große asphaltierte Outdoor-Kartbahn in Harsewinkel. Ein Tag auf der Anlage mit der ganzen Familie 42

macht riesigen Spaß. In der Ferienzeit ist die Bahn Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 13 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 10 bis 19 Uhr. Kartbahn Harsewinkel, Boomberge 28, Harsewinkel

Naturbadesee Ein besonderes Schwimmbad ist das Waldbad in Steinhagen. Der Naturbadesee mit weichem Sandstrand öffnet jedes Jahr zur Sommersaison seine Tore, um Besuchern ein idyllisches Erlebnis zu schenken. Waldbad, Waldbadstraße 39, Steinhagen

BROSCHÜRE FÜR KINDER Viele weitere Anregungen und Tipps bietet auch die Broschüre „Auf die Plätze, fertig, los!“ unter: www.erfolgskreis-gt.de/ familie/freizeit-mit-familiekreis-guetersloh/


PLUS SOMMERZEIT

PILOTPROJEKT DES KULTURSEKRETARIATS NRW GÜTERSLOH GESTARTET

Sommerleseclub geht neue Wege Freude am Lesen wecken – das möchte das Kultursekretariat NRW Gütersloh bereits bei den Jüngsten. Warum? Weil Lesen neues Wissen vermittelt, kreativ macht und zur kritischen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen befähigt.

DER TERMIN FÜR DAS 13. OKTOBERFEST STEHT FEST!

Das Kultursekretariat NRW Gütersloh und die beteiligten Bibliotheken erproben neue Modelle für den beliebten Sommerleseclub. Foto: Kultursekretariat NRW Gütersloh

S

eit 2005 betreut das Kultursekretariat mit dem Sommerleseclub eines der größten Leseförderprojekte in Nordrhein-Westfalen. In einer Pilotphase werden jetzt neue Modelle dafür erprobt. Sechs Bibliotheken beteiligen sich an der Weiterentwicklung der Leseclubs, sechs weitere folgen 2018. Anschließend können alle Bibliotheken die ausgereiften Konzepte übernehmen.

Neue Schwerpunkte Die Pilotprojekte haben zwei Schwerpunkte: Das Feld „Medien“ verknüpft lesefördernde und medienpädagogische Aktivitäten, sodass neue intermediale Methoden den Leseclub prägen – Apps, Foto-Storys und Filme inklusive. Die Pilotbibliotheken kommen aus Beckum, Neukirchen-Vluyn und Werne. Bibliotheken aus Kempen, Brilon und Bad Salzuflen beschäftigen sich mit dem Aspekt „Team“. Bei dem Konzept können Leser aller Altersgruppen gemeinsam als Team am Sommerleseclub teilnehmen. Herzstück ist das gemeinsame Leselogbuch, in dem verschiedene Aktivitäten vermerkt und Aufgaben zusammen gelöst werden müssen. Die besten Teams werden mit einem Preis ausgezeichnet.

Alle können profitieren „Wir möchten Freude am Lesen wecken, die kreative Auseinandersetzung mit Büchern fördern und Bibliotheken noch stärker für ein lebendiges und junges Publikum öffnen“, begründen Annike Heikes, Fachreferentin für Kulturelle Bildung beim Kultursekretariat NRW Gütersloh, und Ute Hachmann, Projektideengeberin des Sommerleseclubs, die Weiterentwicklung. Als wichtiger Kooperationspartner konnte „jugendstil“, das Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW, hinzugewonnen werden. Dessen Leiterin Andrea Weitkamp unterstützt die Entwicklung der neuen Leseclubkonzepte mit ihrem Fachwissen. Nach der Testphase werden die gewonnenen Erkenntnisse allen öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung gestellt und so neue Wege für die Leseclubs aufgezeigt. Davon profitieren jährlich 30.000 Kinder und Jugendliche. ˜

43

Freitag, 8. Sept. bis Sonntag 10. Sept. 2017 ist es wieder so weit. Das Erdinger Festbier wird dann wieder am Freitag um 19.00 Uhr angestochen. Mit dabei ist dann zum 4. Mal die Original-Wies'n Band „Die Kirchdorfer“. Seit über 20 Jahren im Hacker Pschorr Zelt auf der Wies'n in München heizen sie den Besuchern mit ihrer unvergleichlichen Musik ein.

UF DER KARTENVORVERKA HAT BEGONNEN Reservierungen und Karten erhalten Sie im Hotel-Restaurant Appelbaum oder unter: www.oktoberfest-guetersloh.de

Neuenkirchener Straße 59 · 33332 Gütersloh Tel. 05241-95510 · www.hotel-appelbaum.de


PLUS SOMMERZEIT

Ab in’s Nightfever! 70ER-JAHRE-PARTY AUF DER FREILICHTBÜHNE

V

ergessen Sie alles, was Sie bis jetzt gesehen und gehört haben, denn das Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour hat einen Namen: Nightfever!“ – heißt es in der Vorankündigung der Band. Ob das so ist, davon können sich die Zuschauer des Gütersloher Sommer am Sonntag, 20. August, 16.30 Uhr, ein eigenes Bild machen. Dann startet die 70’s-Party-Band ihre Reise in das glitzernde Nightfever-Jahrzehnt auf der Freilichtbühne in Mohns Park. Der Veranstalter verspricht: Dann gibt es ein wahres Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour. Denn: 148 Konzerte in der Mega Arena von Mallorca und 76 Roncalli-Shows können nicht lügen. ˜

Seit mehr als zehn Jahren begeistern „Nightfever“ europaweit mit einer perfekten Liveshow, brillantem Sound und jeder Menge individuellem Charme. Foto: Nightfever

BEAUTYGEHEIMNIS WASSER

Wasser streichelt Körper und Geist, schenkt Genuss und Wohlbefinden – es lässt uns natürlich strahlen.

und Fliesen sowie angeschlossene Haushaltsgeräte wirksam vor Kalk. Das spart nicht nur Energiekosten und Geld für teure Reparaturen, sondern auch Ihre wertvolle Zeit, die Sie dann nicht mehr mit mühsamem Putzen hässlicher Kalkränder verbringen müssen. Informieren Sie sich jetzt bei Ihrem Installateur Aulenkamp GmbH und unter www.bwt-perlwasser.com

Schönheit fängt beim Wasser an – bei seidenweichem BWT Perlwasser. Damit Wasser diese Kraft effektiv entfalten kann, muss es weich und mineralstoffarm sein, so wie seidenweiches Perlwasser von BWT. Nicht umsonst lässt uns der Gedanke an einen warmen Sommerregen zu träumen beginnen. „Die AQA perla Perlwasseranlage von BWT verwandelt hartes, mineralstoffreiches Wasser in seidenweiches Perlwasser – ein wahres Beautygeheimnis“, wie Installateur Aulenkamp GmbH aus Erfahrung weiß. Perlwasser

schont den Säureschutzmantel der Haut, sie fühlt sich dadurch spürbar zarter, weicher und gepflegter an. Auch die Haare entfalten ihre volle Pracht, sobald seidenweiches BWT Perlwasser im Spiel ist. Obwohl man weniger Pflegeprodukte benötigt, ist das Haar geschmeidig glänzend. Seidenweiches Perlwasser aus der AQA perla Perlwasseranlage von BWT kann aber noch viel mehr: Es schützt die komplette Hauswasserinstallation, Armaturen

44

Aulenkamp GmbH Verler Str. 242 | 33332 Gütersloh Telefon: 05241 22020 0 | info@aulenkamp.de


PLUS SOMMERZEIT

Wenn die Hohenzollern feiern STRASSENFEST „WIR LIEBEN UNSEREN KIEZ!“

W

as wäre wenn die Hohenzollernstraße ihr jährliches Kiezfest ausfallenlassen würde? Genau: Es würde etwas sehr Schönes fehlen! Deshalb wird auch in diesem Jahr wieder ausgiebig auf einer der innerstädtischen Lieblingsmeilen gefeiert. Hier, wo die Läden noch klein und inhabergeführt sind, innovative Ideen und schöne Dinge zum Konzept gehören, geht es am Samstag, 26. August, wieder bunt, laut und fröhlich zu.

Viel los im Kiez „Für alles ist gesorgt und eigentlich muss ja nur das Wetter mitspielen,“ freut sich Gabriele Hilgenstöhler, Inhaberin des Blumenfachgeschäftes „Poesie des Wohnens“, auf das Fest in ihrem Kiez. So hoffen sie und ihre Mitstreiter also auf bestes Kaiserwetter, wenn es wieder heißt: „Wir lieben unseren Kiez!“. Von 11 bis 20 Uhr wird hier gefeiert. Für die musikalische Unterhaltung konnte die Gütersloher

Organisatorin zum wiederholten Mal die erfolgreiche Band „The Sazerac Swingers“ gewinnen. „Dass sie sich zwischen ihren zahlreichen Auftritten in ganz Europa wieder einmal die Zeit für unser Fest nehmen, freut mich ganz besonders“, erklärt Hilgenstöhler gerührt. Die Straße ist wieder gesäumt mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und Stände versorgen die Gäste mit Pizza, asiatischem Fingerfood, Würstchen, Prosecco, Kaltgetränken und noch viel mehr. Auch ehrenamtliche Organisationen nutzen wieder das beliebte Straßenfest, um hier kleine und große Artikel für den guten Zweck zu verkaufen. Gleichzeitig stellt der Tierschutzverein Sava’s Safe Haven Deutschland süße Fellnasen zur Vermittlung vor. Und während die „Großen“ an den Ständen entlang schlendern, dreht sich beim Spielmobil alles um die „Kleinen“.

Flohmarktplätze sind begrenzt Mittelpunkt der Veranstaltung ist wie immer

45

„Wir lieben unseren Kiez!“, heißt es beim Straßenfest der Hohenzollern am Samstag, 26. August. Foto: Poesie des Wohnens

der gut bestückte Flohmarkt, der sich von der Hausnummer 1 bis 24 durch die Straße schlängelt. Doch die Standplätze sind schnell vergriffen: Gegen eine Gebühr von 10 Euro kann man sich ab sofort in dem Blumenfachgeschäft „Poesie des Wohnens“ einen Stand sichern. ˜


PLUS SOMMERZEIT

Anzeigen

HOHENFELDER AUSGEZEICHNET

Privatbrauerei erhält Ehrenpreis Meister.Werk.NRW (v.l.n.r.) Michael Hollmann vom Brauereiverband, Markus Korfmacher von der Hohenfelder Brauerei, Braumeister Heiko Krome und Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel bei der Preisvergabe in Düsseldorf. Foto: Landes Umweltministerium

E

Das 13. Oktoberfest Gütersloh findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. September statt. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Foto: Fotolia.com/Kzenon

nde Juni hat Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel die Privat-Brauerei Hohenfelde aus Langenberg mit dem Ehrenpreis „Meister.Werk.NRW“ des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf ausgezeichnet. „Das Lebensmittelhandwerk ist eine tragende Säule in Nordrhein-Westfalen”, sagte der Minister. Die Brauerei wurde hier für ihre besonderen Leistungen geehrt. Auch das jüngste Produkt „Hohenfelder Typ 5“ der Brauer aus Langenberg wird ganz klar inspiriert von der ausgezeichneten handwerklichen Tradition. Es wird nach dem Originalrezept handgebraut und ausschließlich mit Aromahopfen gehopft. ¢

OKTOBERFEST IN GÜTERSLOH

Schnell sein und Karten sichern

B

uam und Madln aufgepasst: Ein paar Wochen noch, und es ist wieder Oktoberfest-Zeit! Dass das dreitägige Fest auch in Gütersloh eine feste Institution ist, zeigt sich immer wieder an den hohen Besucherzahlen. Wer in diesem Jahr dabei sein möchte, sollte sich also rechtzeitig Karten sichern.

J E T ZT N E U VON DER H OH ENF ELDER PRI VAT-BRA U E R E I

O'zapft is! Schon am Freitag, 8. September, wird das Zelt wieder voll besetzt sein, wenn Bürgermeister Henning Schulz die mittlerweile 13. Veranstaltung um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich offiziell eröffnet. Bis Sonntag, 10. September, steht das 2.700 Quadratmeter große Festzelt wieder auf dem Gütersloher Marktplatz. Mit dabei werden auch in diesem Jahr wieder „Die Kirchdorfer“ sein. Die Band begeistert mit ihrer Musik seit mehr als 20 Jahren auf dem Münchener Oktoberfest im Hacker-Pschorr-Zelt das Publikum. Insgesamt 17 Musiker werden an allen drei Tagen für eine ordentliche Portion bajuwarisches Flair sorgen und damit die dazugehörige Stimmung ins Zelt bringen. Natürlich darf auf dem Oktoberfest auch das deftige Essen nicht fehlen. Neben Klassikern wie Hax’n mit Sauerkraut, Ochsenbraten, Vesperplatte und Hendl stehen auch Käsespätzle und frischer Blattsalat für Vegetarier auf der Speisekarte. Der Kartenvorverkauf hat begonnen Der Einlass beginnt am Freitag und Samstag jeweils um 18 Uhr. Am Sonntag startet bereits um 11 Uhr der große Familientag. Dann ist der Eintritt frei und auf die Kinder warten eine große Hüpfburg, Kinderschminken und viele Spiele. Für die Abendveranstaltungen sind Tischreservierungen ab acht Personen möglich. Die Eintrittskarten für Freitag gibt es ab 11,00 Euro und für Samstag ab 15,00 Euro. Reservierungen und Karten im Hotel-Restaurant Appelbaum oder unter www.oktoberfest-guetersloh.de. ¢

Heute so gut wie früher

Nach 50 Jahren bringen wir das Gefühl der guten alten Zeit zurück. Genießen Sie unser neues »Typ 5«.

Neuenkirchener Straße 59 33332 Gütersloh Telefon 05241 95510 www.hotel-appelbaum.de 46 Typ5_Anzeige_1_2.indd 3

11.04.17 09:05


PLUS SOMMERZEIT

Anzeige

2

Z U S ÄT Z L I C H E PREISE FÜR DIE B E S T E N D R E I E I N Z E LPERSONEN UND DAS BESTE TEAM. 1

3

1 Das große Stadtschwimmen im August: einen ganzen Monat lang im Nordbad Meter für Meter schwimmen und gewinnen. 2 Sport, Spaß und Fitness sind garantiert bei dem großen Stadtschwimmen im August. 3 Jeder Meter zählt – ob als begeisterter Einzelschwimmer oder zusammen im Team – wer an dem Schwimmwettbewerb teilnehmen möchte, kann täglich im Nordbad seine Bahnen zu ziehen. Fotos: Stadtwerke Gütersloh

Das große Stadtschwimmen Stadtwerke Gütersloh laden in diesem Jahr ins Nordbad ein

W

ie fit ist Gütersloh? Das möchten die Stadtwerke auch mit dem zweiten großen Stadtschwimmen herausfinden. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr lädt der Gütersloher Versorger vom 1. bis zum 31. August wieder einen ganzen Monat lang zum Schwimmen ein. Bereits im Vorjahr kamen 369 Badegäste in das Nordbad und in die Welle, um dort im August gemeinsam mehr als 8.600 Kilometer zurückzulegen. Der beste Einzelschwimmer schaffte damals 366 Kilometer, das beste Team erschwomm ganze 1.200 Kilometer. Ist das zu toppen? In diesem Jahr ist das Nordbad der alleinige Austragungsort, da der Welle-Umbau gerade auf Hochtouren läuft. So kann in diesem Jahr im Bad an der Kahlertstraße jeder Teilnehmer einen ganzen Monat lang an möglichst vielen Tagen jede Menge Meter erschwimmen und die Ergebnisse zeitnah in einem Online-Portal eintragen. Über den gesamten Zeitraum hinweg werden hier alle geschwommenen Meter statistisch erfasst und können untereinander direkt verglichen werden. Geschwommene Meter und der Kalorienverbrauch werden täglich sichtbar und Live-Statistiken zeigen die Tages- und Wochensieger. Doch wer im Team schwimmt, muss nicht unbedingt gemeinsam antreten: Jedes Mitglied trägt seine Meter einfach selbst online ein. Sie werden dann dem Gruppenwert zugerechnet. Jeden Tag, zu jeder Zeit.

Jeder Meter zählt Ob als begeisterter Einzelschwimmer oder zusammen im Team – wer an dem sportlich-gesundheitsbewussten Schwimmwettbewerb teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit, täglich im Nordbad seine Bahnen zu ziehen. Anmelden können sich also ganze Teams oder auch Einzelpersonen. Für nur 18 Euro oder zum ermäßigten Preis von 9 Euro können alle Teilnehmer den ganzen August lang im Nordbad schwimmen und sich untereinander messen. Übrigens: Teilnehmer, die bereits im letzten Jahr angemeldet waren, müssen sich nicht neu anmelden. Die persönlichen Login-Daten gelten weiterhin. Nur das mögliche Team muss neu gegründet werden. Mitmachen kann jeder, der in Gütersloh wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder in einem Gütersloher Verein aktiv ist – egal ob Gelegenheitsschwimmer oder Sportler. Und natürlich hat das große Gütersloher Schwimmevent noch viel mehr zu bieten, denn nicht sportliche Höchstleistungen stehen beim Stadtschwimmen im Vordergrund, sondern es zählen Spaß am Sport, Gesundheit und die Gemeinschaft. Große Verlosung und attraktive Preise Unter allen Teilnehmern findet eine große Verlosung statt. Die besten drei Einzelpersonen und das beste Team erhalten zusätzliche attraktive Preise. Als erster Preis winkt eine Fitness-Uhr, gestiftet von GT-INFO. Die große Preisverleihung findet am Samstag, 9. September, im Nordbad statt. Die Anmeldungen sind ab sofort möglich. ¢ 47

Das große 2. Stadtschwimmen Gütersloh im Überblick Aktionszeitraum: 1. bis 31. August 2017 Teilnehmen kann, wer in Gütersloh lebt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Gütersloher Verein angehört. Im Rahmen der Aktion wird eine Monatskarte für beide Schwimmbäder angeboten. Sie kostet für Erwachsene 18 Euro, ermäßigt 9 Euro. Dauerkarteninhaber und Tageskarten-Käufer können ohne Zusatzkosten teilnehmen. Einzelsieger und Siegerteams in den Kategorien „die meisten geschwommenen Meter“ und „der höchste Kalorienverbrauch“ erhalten attraktive Gewinne. Erster Preis: eine Fitness-Uhr, gestiftet von GT-INFO.

Nordbad Gütersloh Kahlertstraße 70 33330 Gütersloh www.stadtschwimmen.de


Illustration: Romy Musholt

PLUS SOMMERZEIT

Tango-Träume auf dem Dreiecksplatz LIVEORCHESTER, SHOWTANZ, SCHNUPPERTANZ Wenn sich die Sommerferien in Gütersloh dem Ende zuneigen, gibt es nochmal ein besonderes Open-Air-Highlight in der Stadt: Der örtliche Tangoverein „Con Pasión – Tango Salon Gütersloh e.V.“ veranstaltet seine traditionelle große Sommer-Milonga auf dem schönsten Platz in Gütersloh, dem Dreiecksplatz, und sorgt für eine einzigartige Atmosphäre unter den 29 Kaiserlinden.

S

amstag, 26. August 2017, tanzen von 16 bis 23 Uhr bis zu 80 Paare den Tango Argentino, dicht umdrängt von hunderten von Zuschauern, die sich mit den Tänzern aus der Region der Faszination der Bewegungen und der sehnsuchtsvollen Musik hingeben. Con Pasión hat dieses Mal das Tangoorchester Cuarteto Rotterdam aus Berlin verpflichten können. Cuarteto Rotterdam (benannt nach dem gemeinsamen Studium an der Tango-Musikhochschule in Rotterdam) gilt als eines der besten Tango-Ensembles Europas. Die vier Musiker (Bandoneón, Violine, Piano und Kontrabass) präsentieren vor allem das goldene Zeitalter des Tangos der 40er Jahre mit den Highlights der großen Orchester wie Di Sarli, Troilo, D’Arienzo, Pugliese oder Salgán – gespielt werden aber auch Astor Piazzolla und moderne Kompositionen der Gegenwart. Zwischen den drei Auftritten von Cuarteto Rotterdam sorgt DJ Christian Roth-

schild aus Enger für die Musik. Er selbst veranstaltet am Wochenende vorher in Enger ein großes Festivalito über drei Tage. Gegen 17.30 Uhr gibt es wieder eine Showtanzeinlage mit einem Auftritt von Oona Plany & Mahan Raffael aus Berlin. Sie gehören zum Lehrerteam der berühmten Berliner Tangoschule „Tangotanzen macht schön“. Das junge Paar tanzt seit 5 Jahren zusammen. Ihm ist der lebendige Austausch zwischen den Partnern und der Musik ein besonderes Anliegen. Dabei vereinen die beiden verschiedene Tangoarten mit Natürlichkeit und Originalität. Oona & Mahan veranstalten vor ihrem Auftritt zwei Workshops im Haus der Begegnung der Ev. Kirchengemeinde an der Kirchstraße. Ein weiteres Highlight für die Gütersloher Zuschauer ist zweifellos der Schnuppertanz für Anfänger auf dem 150 Quadratmeter großen Tanzparkett. Er findet im Anschluss an den Showtanz statt und wird von der Biele48

Tangoorchester Cuarteto Rotterdam Foto: Dominik Butzmann

felder Tangolehrerin Ariane Schmalbeck geleitet. Die Organisatoren bereiten dieses Mal auch einen Tangomoden-Flohmarkt für Kleidung und Schuhe vor – die Tangotänzerinnen und –tänzer können gut erhaltene oder aussortierte Kleidungsteile und Schuhe zum preiswerten Verkauf mitbringen. ˜


P L USSO M S OMMEM R ZEERIZTE I T

Serie! 5 FOLGE 1

e r e k c e L e t p e z Re e Milchers i

von Silv

Erfrischender Sommer

I

m August herrscht auch in Gütersloh Hochsommer. Wenn Juni und Juli auch hin und wieder regnerisch waren, so gibt der Sommer im August einfach alles. Wenn die Temperaturen jetzt die 30-Grad-Marke knacken und man sich am liebsten nur noch unter dem Sonnenschirm auf der Terrasse zur Siesta aufhalten möchte, hat man oft keinen allzu großen Hunger und die Küche bleibt kalt. Für Zwischendurch schneide ich mir gerne eine eisgekühlte Wassermelone auf, die erfrischend schmeckt und gleichzeitig viel Flüs-

sigkeit beinhaltet. Abends gibt es oft einen Salat mit gebratenem Hähnchen- oder Rinderfiletstreifen. Für die Mittagspause habe ich eine erfrischende Buttermilch-Gurken-Suppe vorbereitet. Der Clou: Man isst die Suppe direkt aus dem Kühlschrank. Daher kann man sie prima mit zur Arbeit nehmen, ohne dass man sie umständlich aufwärmen muss. Diese geniale Suppe erfrischt und lässt kein Völlegefühl aufkommen, sodass man auch bei Hitze gestärkt und frisch aus der Mittagspause kommen kann. ˜

49

KALTE BUTTERMILCH-GURKEN-SUPPE 1 kg kalte Salatgurke 300 g kalter Schmand 1 l kalte Buttermilch Salz, Pfeffer 1 Prise Zucker 4 El Zitronensaft 1 Bund Dill ZUBEREITUNG Die Salatgurke schälen, längs halbieren und entkernen. 300 g Gurke in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen. Die restliche Gurke in grobe Stücke schneiden und in einen Mixer geben. Alternativ kann auch mit dem Pürierstab püriert werden. Schmand und kalte Buttermilch zugeben und alles fein pürieren. Gurkensuppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft würzen. Dill abzupfen und hacken. Die Hälfte des Dills unter die Gurkensuppe mischen. Restlichen Dill mit den Gurkenwürfeln mischen, in ein verschließbares Glas füllen und kaltstellen. Zum Servieren kalte Gurkensuppe in den Gläsern mit Gurkenwürfeln und bestreuen.

Fotos: Silvie Milchers, Fotolica.com/marchiez

Silvie Milchers ist Gastgeberin der Weinbar Rebenstolz, Bloggerin und erfolgreiche Autorin von Koch- und Eventbüchern wie „Dinnerparty durchs Jahr“. www.silvies-little-things.blogspot.de


PLUS SOMMERZEIT

ZEIT FÜR EINEN GANZEN TAG AUSZEIT MIT DEN LIEBSTEN

Ein Familientag im Garten

Der Sommer hat jetzt Hochsaison und wir verbringen so viel Zeit wie möglich im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Es sind diese wunderbaren Tage, an denen wir die Seele baumeln lassen und das Leben gemeinsam mit unseren Liebsten verbringen – mit der Familie und den guten Freunden. Auch das Wetter spielt jetzt meistens mit und es eignet sich hervorragend dazu, mal wieder alle einzuladen, um einen Sommertag im Garten zu verbringen. Doch was kommt auf den Tisch, um den Tag möglichst entspannt im Kreise der Familie zu verbringen? Wie kann eine schöne und leichte Sommerdeko dazu aussehen? Auf diesen Seiten zeige ich, was sich besonders schön für einen entspannten Familientag im Garten eignet.

Von Silvie Milchers sind mittlerweile mehrere Bücher im Busse Collection Verlag erschienen. Die Ideen auf dieser Seite stammen aus: Kekse, Kuchen & Co, DIY-Wedding, Dinnerparty durchs Jahr

Spaß für die Kleinen Damit auch die Kleinen ihren Spaß haben und sich den Tag über beschäftigen können, habe ich für die Kinder kleine Koffer vorbereitet. Sie beinhalten Malsachen, kleine Spiele, Seifenblasen, ein Bilderbuch und ein paar Süßigkeiten. So beschäftigen sich die Kleinen lange selbst.

Brunch am Vormittag Zum Brunch am Vormittag biete ich bei warmem Wetter gerne eine leichte Quiche oder einen sommerlichen Salat an. Mein absoluter Favorit sind zum Brunch, aber auch zum Kaffee und Tee leckere Scones, ein britisches Gebäck, das mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade serviert wird.

50


PLUS SOMMERZEIT

Genuss à la carte Flussbett Restaurant: Westfälische Landhausküche

Tischdeko Die Tischdeko suche ich mir einfach im Garten zusammen. Ich schneide ein paar bunte Blumen ab und drapiere diese in kleinen Vasen. Diese werden dann zusammen mit Teelichtern ungeordnet auf den Tisch gestellt und fertig ist die leichte Sommerdekoration. Ein Unternehmen von

Wiesenstraße 40 33330 Gütersloh

Mehr Info? www.flussbett-hotel.de Fon 0 52 41/211 37-0 Fax 0 52 41/211 37-99

Abkühlung Natürlich sind bei uns auch die Hunde immer willkommen und gern gesehene Gäste. Aber sie wollen natürlich genauso wie die Kinder ein wenig beschäftigt werden. Daher stelle ich für unsere Vierbeiner zur Abkühlung einen kleinen Pool auf – einfach eine Spielmuschel oder Wäschewanne mit Wasser befüllen – die nach kürzester Zeit auch gerne von den Zweibeinern genutzt werden.

Grillbuffet Am Abend wird dann der Grill angeworfen. Neben Fleisch und Fisch sorge ich immer dafür, dass es auch ein paar Salate dazu gibt. Hier muss man nicht alles alleine machen, sondern kann schon im Vorfeld die Gäste bitten, einen Salat mitzubringen. Mein Lieblings-Sommersalat der immer gut bei allen ankommt, ist ein fruchtiger Melonen-Salat, der durch Fetakäse und frische Minze erst seine besondere Note bekommt. Fisch grille ich am liebsten als Ganzes. Hierzu eignet sich Dorade besonders gut. Sie wird vorher mit Meersalz und frischem Thymian eingerieben. Das Grillfleisch lege ich ebenfalls gerne selber ein oder ich mariniere Gambas in Olivenöl mit frischem Knoblauch und Chili und stecke diese dann bevor sie auf den Grill kommen, auf Holzspieße.

HUSQVARNA · BERNINA · JANOME SINGER · BROTHER · PFAFF

Gütersloh · Spexarder Bahnhof 9

☎ 4 88 82 Verkauf und Werkstatt

51


Anzeige

SERVICE

1

Fest der Stadtschützen VIERTÄGIGES JUBILÄUMSWOCHENENDE IM HEIDEWALD

König Patrick und Königin Ina laden zum Höhepunkt ihrer Regentschaft, und damit auch zum traditionellen Fest der Stadtschützen in den Heidewald ein. Doch in diesem Jahr haben sie mit ihrem Gefolge einen ganz besonderen Grund zum Feiern, denn die Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 feiert gleichzeitig ihr 185-jähriges Bestehen.

52


SERVICE Fotos: Maik Stüker

Anzeige

185 JAHRE S TA DT S C H Ü T Z E N – V I E R TÄG I G E S JUBILÄUMSFEST IM HEIDEWALD. 2

3

4

1 Thron Gruppe (V.l.n.r.) Hinten: Martin Berg, Daniel Schüppen, Thomas Fritzsche, Sascha Kintrup, Dirk Altemeier, Sven Weitekemper, Fritz Laube, Carsten Teismann, Melanie Laube, Katharina Weitekemper, Nikola Schmäling-Berg, Silke Altemeier, Dina Kintrup, Anke Kellermann-Fritzsche, Elke Pauly-Teismann, Michaela Schüppen. (V.l.n.r.) Vorne: Lukas Kappler, Patrick Seidel, Ina Seidel 2 Jungschützenkönigspaar Julia Kees und Philip Granow 3 1. Vorsitzender Patrick Seidel 4 Familie Seidel

Nacht der Vereine Das viertägige Jubiläumsfest beginnt am Freitag, 25. August, 20 Uhr, mit der Nacht der Vereine. Dazu lädt der älteste Gütersloher Verein alle anderen Vereine zum gemeinsamen Netzwerken ein. Eine Aktion, die Gutes verspricht, denn der Eintrittspreis in Höhe von 1 Euro wird komplett an die „Aktion Lichtblicke“ gespendet – dabei darf’s auch gerne etwas mehr sein. Ab 22 Uhr startet die Party mit DJ, Musik und viel guter Laune bis in die Morgenstunden. Klassiker am Samstag Der Samstag beginnt mit dem Festumzug der Schützen in der Innenstadt. Um 14.15 Uhr tritt die Herrenkompanie auf dem Berliner Platz an, um sich auf den Weg zum amtierenden Königspaar zu machen. Der gesamte Thron wird um 17.30 Uhr auf dem Festgelände im Heidewald erwartet. Hier haben ab 18 Uhr die Jungschützen die Chance, den Adler aus dem Hochstand zu holen. Ein weiterer Höhepunkt sind sicherlich „Die Emsperlen“ um 20 Uhr. Ein Klassiker, denn die Partyband gehört zum Fest im Heidewald einfach dazu. Doch auch danach ist noch nicht Schluss: Ab 22.30 Uhr haben die Schützen Schlagerprinzessin Sabrina Berger verpflichtet und von 22 bis 23 Uhr gibt es an der Theke im Festzelt Freibier. Familiennachmittag am Sonntag Am Sonntag beginnt der große Festumzug um 13.45 Uhr auf dem Berliner Platz. Mit festlich geschmückten Kutschen und viel Kamelle geht es zum Festgelände im Heidewald. Der Familiennachmittag beginnt um 14.30 Uhr im Anschluss an den Festzug im Heidewald – mit Kuchenbuffet und Ess- und Getränkeständen. Für die Kinder stehen Hüpfburg und Schießbude bereit. Das Schülerkönigsschießen beginnt um 16 Uhr und auch die Vereine treten im Laufe des Nachmittags in einen Wettstreit um die Gästekönigswürde an. Der entscheidende Schuss Die Amtszeit des Königspaares Patrick und Ina endet am Montag, 28. August. Bereits ab 9 Uhr sammeln sich die Schützen auf dem Berliner Platz für einen weiteren Marsch zum Heidewald. Hier beginnt um 12 Uhr das Königsschießen. Dabei darf natürlich auch die schon legendäre Erbsensuppe nicht fehlen. Nach dem Königsschießen und der Proklamation des neuen Königspaares beginnen die letzten Stunden des langen Festwochenendes mit dem Ehrentanz und viel Musik im Festzelt. ¢ www.stadtschuetzen.de

Zaunteam Gütersloh

53


SERVICE

Anzeigen

EINBLICK IN DIE ZIMMERMANN-GRUPPE

Jubiläumsfeier im September

M

it 280 Mitarbeitern an 15 Standorten zählt die ZimmermannGruppe zu den führenden Spezialisten für Sonderabfallentsorgung und Verwertung in Deutschland. Seit 55 Jahren garantiert das Familienunternehmen den zuverlässigen Umgang mit Schad- und Gefahrenstoffen.

Vom Fuhrunternehmen zum Spezialisten Die Gütersloher Zimmermann-Gruppe hat sich seit der Gründung vom Fuhrunternehmen zum bundesweiten Spezialisten rund um das Thema Sonderabfallentsorgung und Verwertung entwickelt. „Heute decken wir neben unseren klassischen Dienstleistungen der Entsorgung von flüssigen, pastösen und mineralischen gefährlichen Abfällen, den sogenannten Sonderabfällen, mit zugehöriger Logistik auch die Umweltanalytik und den Spezialanlagenbau ab“, sagt Gerhard Zimmermann. Gemeinsam mit seinen Brüdern Eberhard und Reinhard Zimmermann führt er in zweiter Generation die Unternehmensgruppe. Einladung zur Jubiläumsfeier Zur Jubiläumsfeier am Sonntag, 10. September, lädt die ZimmermannGruppe zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Ab 11 Uhr wird am Gütersloher Firmensitz gefeiert. Die Besucher können die Werke besichtigen, während für die Kinder Spiele bereitstehen. Auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. ¢

FEINE DINGE

Vorfreude auf den

Pop-up-Shop im Spätsommer

POP-UP-SHOP

N

ach den Sommerferien öffnet der Pop-up-Shop von „Sabine Flöttmann feine Dinge“ wieder jeden Donnerstag im September – Start ist am 7. September von 11 bis 17 Uhr im Flöttmann Verlag, Schulstraße 10. Nicht nur die neuen köstlichen Fruchtaufstrichsorten, auch das übrige Sortiment verheißt viel Leckeres und wunderschöne Geschenkideen: Bei „feine Dinge“ gibt es wieder neue Teesorten, die leckeren Lakrids by Johan Bülow (Achtung: Suchtgefahr!), verführerische Schokoladenkreationen der Confiserie Gmeiner, erlesenes Olivenöl von Brist aus Kroatien, isländische Salze und viele weitere feine Dinge, die sich immer auch als erlesenes Geschenk oder Mitbringsel eignen.

4x im September, immer donnerstags

Und bis dahin? Auf www.feinedinge-gt.de stöbern und per Mail bestellen. Kostenlose Lieferung innerhalb von Gütersloh ab 40,– € Warenwert.

Handillustrierte Geschirrtücher Seit langem hatte „feine Dinge“-Inhaberin Sabine Flöttmann die Idee, etwas aus und für ihre Heimatstadt zu produzieren, das gleichzeitig zu ihrem Sortiment passt. So sind die von Hand illustrierten Geschirrtücher aus Halbleinen entstanden, die seit einigen Monaten erhältlich sind: „Ich freue mich sehr, dass passend zum Spätsommer die dritte Motivvariation – diesmal auf einem grauen Tuch – eingetroffen ist und hoffe, hiermit einmal mehr die schönen Seiten von Gütersloh hervorzuheben,“ so Sabine Flöttmann. ¢

feine Dinge | Sabine Flöttmann www.feinedinge-gt.de | info@feinedinge-gt.de feinedingegt 54


Ohne Ö fehlt Dir was

Das Örtliche als kostenlose App. Mit Öffnungszeiten und den besten lokalen Empfehlungen!

www.dasoertliche.de/apps Zum direkten Download der App einfach den Code mit Deinem Smartphone scannen. Verfügbar bei

Ihr Verlag Das Ein Angebot Ihrer Verlage DasÖrtliche. Örtliche.

Verfügbar im

Verfügbar im

Schulstraße 10 · 33330 Gütersloh · Telefon 05241 86 08-0 · dasoertliche@floettmann.de · www.floettmann.de


Anzeigen

GT-SHOPPT

Königstraße Unter den Eichen

Berliner Platz

Spiekergasse

Güterslohs beste Adressen DORILANA

H U T W O L LW E B E R

Ausgezeichnet

Hut ab!

Für ihre freundliche und kompetente Beratung erhält Doris Schuermann mit ihrem Wollgeschäft Dorilana seit 2013 jedes Jahr erneut die Auszeichnung „Kunden- und Serviceorientierter Einzelhändler“. In der Spiekergasse präsentiert die Wollliebhaberin hochaktuelle Wolltrends, leichte und hochwertige Seidengemische und Garne für jede Jahreszeit. Auch ein großes Sortiment an Stoffbändchen und vielen weiteren Accessoires findet man hier. Ob dicke Materialien oder luftig leichte Garne – die Inhaberin gibt gerne Tipps zur Verarbeitung und natürlich zu den neuesten Trends. ¢

Hüte, Kappen, Mützen – wer in Gütersloh eine Kopfbedeckung sucht, wendet sich an Sabine Helwes und ihr Team bei Hut Wollweber. Seit zwölf Jahren sorgt die Inhaberin hier für ein einzigartiges Sortiment. Es sind Marken wie Stetson, McBurn, Mayser, Seeberger und Göttmann, die ihre Kunden aufhorchen lassen und die dafür von weit her anreisen. Nebenher bietet die Inhaberin auch Eigenentwürfe an. „Jetzt, in unserem ‚sale’ bieten wir Mann und Frau Kopfbedeckungen für die unterschiedlichsten Gelegenheiten an. Da lohnt es sich, bei uns vorbeizuschauen und zu stöbern“, so Sabine Helwes. ¢

Spiekergasse 7, Gütersloh

Strengerstraße 8, Gütersloh

56


Illustrationen: Ines Meyer | Fotos: Wolfgang Sauer74

G T- S H O P P T

Anzeigen

Strengerstraße

Carl-Bertelsmann-Straße

TINTENSHOP

BIOLANDHOF WESTERBARKEY

SPIEL & FREIZEIT WITTHOFF

So schonend wie nie

Natürlich Bio

Stöbern erwünscht

„Unser Tintenshop ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in Produktion und Vertrieb von recycelten Tintenpatronen und Tonerkartuschen“, erklärt Rico Dietrich und bietet neben Schreib- und Büroartikeln diese günstigen Alternativen „Made in Germany“ an. Bei der Wiederbefüllung setzt er auf modernste Technik: „In all unseren Produkten vereinen wir hohe qualitative Standards und ökologisches Bewusstsein.“ Auch bei Reinigungsgeräten, Vakuum-Befüllmaschinen und Testgeräten sorgt der Tintenshop für bestmögliche Qualität. ¢

Mit seiner 400 Jahre alten Geschichte gehört der Hof Westerbarkey in Avenwedde zu den ältesten in der gesamten Region. Als ausgewiesener Bioland-Betrieb bietet Westerbarkey ausschließlich Naturkost an. Auf rund 30 Hektar Land werden hier Kartoffeln, Erdbeeren, Getreide und Kleegras für Tiere angebaut. Es gibt eine Angus-Mutterkuhherde und über 300 Hühner. Im Biolandhof Westerbarkey finden die Kunden erntefrisches Obst und Gemüse, leckere Kuchen, Gebäck und Brot, dazu Wein, Säfte und ausgewählte Naturkosmetik. Geöffnet von Dienstag bis Samstag. ¢

Generationen von Güterslohern haben das riesige Angebot des Spielzeugfachgeschäftes Witthoff in den vergangenen 100 Jahren ausgiebig testen können. Was die Kinderoase im Herzen Güterslohs so erfolgreich macht? Ein stets aktuelles Spielzeugangebot, eine kompetente Beratung der Mitarbeiter, umfassende Serviceleistungen und eine faire Preisgestaltung. Dabei geht ein freundliches Mitarbeiter-Team auf die vielfältigen Wünsche der Kunden ein. Hier sind spielen, schauen und stöbern durchaus erwünscht – und das auf über 1.000 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen. ¢

Carl-Bertelsmann-Straße 51, Gütersloh

Unter den Eichen 36, Avenwedde

Königstraße 8, Gütersloh

57


G T- S H O P P T Fotos: Wolfgang Sauer, Lana Grossa, Frank Tiedemann, Everearth

Anzeigen

Güterslohs beste Adressen

DIE STEHT EINFACH ALLEN! Die Hatteras zählt zu den trendigsten Kappen überhaupt. Selbst Stars wie Brad Pitt, David Beckham oder Madonna sind ihr seit Jahren verfallen und beeindrucken auf Fotos mit immer neuen Varianten, denn es gibt sie in verschiedenen Stoffarten und Leder, in unterschiedlichen Formen und vielen Farben. In diesem Sommer ist sie neben dem Strohhut das modische Accessoire und schützt perfekt gegen ein „zuviel“. Die Hatteras, aber auch viele andere Hüte, Kappen und Mützen für jede Gelegenheit jetzt im „Sale“ bei Hut Wollweber. Hut Wollweber, Strengerstraße 8, Gütersloh

DRUCKREIF IM AUGUST Tintenpatronen und Tonerkartuschen für die unterschiedlichsten Fabrikate bietet der Tintenshop in Gütersloh an – entweder vom Hersteller oder als günstige Alternative. Die Empfehlung für August: Kunden erhalten in diesem Monat 20 Prozent Rabatt auf alle kompatiblen Epson-Patronen. Auf Tonerkartuschen gibt es einen Rabatt von 5 Euro. Der Tintenshop, Carl-Bertelsmann-Straße 51, Gütersloh.

KUSCHELWEICH Dieser wunderschöne Klassiker zeigt einen wichtigen Trend für die Saison 2017/2018: Lässige Schnitte und kuschelige Materialien feiern ihr Comeback. Das besondere an diesem Strickpulli: Er kann aufgrund der Baumwoll-Kaschmir-Mischung das ganze Jahr über getragen werden. Das Garn von Lana Grossa „365 cashmere“ ist nahezu ein Fliegengewicht und wiegt für die Größe 36/38 nur 350 Gramm. Das Material kostet 48,65 Euro und ist in vielen Farben erhältlich. Dorilana, Spiekergasse 7, Gütersloh

58


G T- S H O P P T

Anzeigen

Sommer, Urlaub, Sommer, Urlaub, gute Laune gute Laune Ausgewählte Mode Ausgewählte Mode bis zu % reduziert! bis zu % reduziert! Viele Einzelstücke schon ab 10 Euro.

70 70

Viele Einzelstücke 10 Euro. Wir freuen uns aufschon IhrenabBesuch! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten: Mo., geschl. · Di.-Fr. 10-13 und 14-18 Uhr · Sa. 10-14 Uhr Öffnungszeiten: Mo., geschl. · Di.-Fr. 10-13 und 14-18 Uhr · Sa. 10-14 Uhr

WASSER MARSCH! Diese Strandpooldecke kann’s! Sie ist multifunktional und kann entweder als Decke oder umgedreht als Planschbecken verwendet werden. Dazu wird eine kleine Vertiefung in den Sand gegraben und die Decke hineingelegt. Wird der Rand anschließend mit Sand beschwert, kann Wasser eingefüllt werden und fertig ist das Planschbecken. Geeignet für Kinder ab 36 Monate. Spiel & Freizeit Witthoff, Königstraße 8, Gütersloh

FRISCH VOM HOF

090717_2sp 80 mm 090717_2sp 80 mm Der Bioladen Westerbarkey bietet so ziemlich alles an, was das Herz begehrt: Von regionalem und Anzeige überregionalem Obst und Gemüse über bestes Fleisch, Schinken und Wurstwaren, bis hin zu Anzeige Anzeige Kuchen, Gebäck und Brot, Wein, Säften sowie Anzeige ausgewählter Naturkosmetik. Hier können dieAnzeige Kunden in Ruhe einkaufen und stöbern und werden Anzeige dabei bestens beraten. Biolandhof Westerbarkey, Unter den Eichen 36, Avenwedde

❑ ❑ ❑ ❑ ❑ ❑

MC MC

ist freigegeben ist freigegeben ist freigegeben nach Korrektur ist freigegeben nach Korrektur bitte korrigieren und neu zusenden Anz.90 x 86.07.17 .qxp_Anzeige 06.07.17 08:50 bitte korrigieren und neu zusenden

Seite 1

OH L A L A

Farbe: 1 Farbe: 1

Ausdruck: 1:1 Ausdruck: 1:1 Verkleinerung d Faxübertragung Verkleinerung d Faxübertragung

– FEINE WÄSCHE IN VERL –

SSV

MARKENWARE STARK

REDUZIERT!

30%

auf reduzierte Ware vom 24.07.17 - 05.08.17

Wir führen Größen von A- bis I-Cup D O R I S

R E I C H E

Wilhelmstr. 8 · 33415 Verl · Fon 05246/930477 · www.ohlala-verl.de ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr: 9.30 -13.00, 15.00 -18.30 Uhr, Sa: 9.30 -13.00 Uhr, sowie nach Vereinbarung

59


Foto: Fotolia.com/Africa Studio

SICHER IN DEN URLAUB RATGEBER FÜR DIE REISE MIT DEM AUTO

Mit dem Auto in den Urlaub – das war noch nie einfach. Selbst der relativ kurze Weg zum Flughafen kann unendlich, nervig und gefährlich werden. Staus, Baustellen und natürlich die vielen Fahrzeuge auf der Fahrbahn machen die Fahrt in den Urlaub lang und beschwerlich. Deshalb hat GT-INFO bereits in der vergangenen Ausgabe in einem Ratgeber „Sicher in den Urlaub“ auf Maßnahmen im Stau und richtiges Beladen hingewiesen. In dieser Ausgabe hat die Redaktion wieder nützliche Tipps zusammengestellt, damit die Fahrt in den Urlaub vielleicht sogar schon zur Erholung werden kann. 60


MOBIL

MOBIL MIT RAD UND AUTO IN DEN URLAUB

BUSINESS-UPGR Freude am Fahren Freude am Fahren Freude am Fahren

Einfach huckepack

Freude am Fahren

DER BMW 3er TOURING. JETZT MIT BM SERVICE INCLUSIVE AB 4,99 EUR/MON UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKA

Schaut man sich den Reiseverkehr auf Deutschlands Straßen genau an, fällt auf: Zweiräder fahren immer häufiger mit, denn Autos nehmen die Bikes auf Fahrradträgern huckepack. Der Sinn dahinter ist einfach: Mit dem Fahrzeug wird das Traumziel angesteuert, mit dem Rad geht es dann weiter in die Natur. Doch die Auswahl ist groß und die Frage nach dem richtigen Träger ist nicht immer leicht zu beantworten. Hilfe und ausführliche Informationen erhalten die Autofahrer von den heimischen KFZ-Betrieben.

BUSINESS-UPGRADE. BMW 320d Touring Advantage BUSINESS-UPGRADE. DER BMW 3er 3er TOURING. TOURING. JETZT JETZT MIT MIT BMW BMW DER BMW SERVICE INCLUSIVE AB 4,99 EUR/MONAT SERVICE INCLUSIVE AB 4,99 EUR/MONAT Schwarz uni, Stoff Move Anthrazit/Schwarz, Automa DER BMW 3er TOURING. JETZT MIT BMW UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKAGE. UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKAGE. BUSINESS-UPGRADE. SERVICE INCLUSIVE AB 4,99 EUR/MONAT 16“ LM-Räder V-Speiche 390, Reifendruckanzeige, Freude am Fahren

1 1 1

UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKAGE. DER BMW 3er TOURING. JETZT MIT BMW Armauflage vorn, AB Fußmatten in Velours, LED-Nebels 1 SERVICE INCLUSIVE 4,99 EUR/MONAT BMW BMW 320d 320d Touring Touring Advantage Advantage UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKAGE. werfer, LED-Scheinwerfer, Regensensor, Intelligente

Schwarz uni, Touring Stoff Move Move Anthrazit/Schwarz, Automatic Automatic Getriebe, Getriebe, BMW 320d Advantage Schwarz uni, Stoff Anthrazit/Schwarz, 16“ 16“ LM-Räder LM-Räder V-Speiche V-Speiche 390, 390, Reifendruckanzeige, Reifendruckanzeige, Servotronic, Servotronic, Schwarz uni, StoffFußmatten Move Anthrazit/Schwarz, Automatic Getriebe, Armauflage Fahrradträger halten die Bikes am Auto fest im Griff Armauflage vorn, vorn, Fußmatten in in Velours, Velours, LED-NebelscheinLED-Nebelschein16“ LM-Räder V-Speiche 390, Reifendruckanzeige, Servotronic, BMW 320d Touring Advantage werfer, werfer, LED-Scheinwerfer, LED-Scheinwerfer, Regensensor, Regensensor, Intelligenter Intelligenter Notruf, Notruf, Die Systeme punkten mit Leichtigkeit, Variabilität, Diebstahlsicherungen Armauflage vorn, Fußmatten inServices, Velours, LED-NebelscheinTeleServices, ConnectedDrive Freisprecheinrichtung TeleServices, ConnectedDrive Services, Freisprecheinrichtung Schwarz uni, Stoff Move Anthrazit/Schwarz, Automatic Getriebe, und komfortablem Handling. Einige finden, zusammengelegt in einer Tawerfer, LED-Scheinwerfer, Regensensor, Intelligenter Notruf, mit USB-Schnittstelle, Innenspiegel autom. mit Innenspiegel autom. abbl., abbl., Ablagenpaket, Ablagenpaket, 16“USB-Schnittstelle, LM-Räder V-Speiche 390,Services, Reifendruckanzeige, Servotronic, sche verstaut, sogar Platz im Kofferraum. Neu ist: Auch E-Bikes und PeTeleServices, ConnectedDrive Freisprecheinrichtung PDC, Geschwindigkeitsregelung, Klimaautom., Business Package, PDC, Geschwindigkeitsregelung, Klimaautom., Business Package, Armauflage vorn, Fußmatten in Lordosenstütze Velours, LED-Nebelscheinmit USB-Schnittstelle, Innenspiegel autom. abbl.,/ Sitzhzg. Ablagenpaket, delecs können mit auf Tour. Damit folgen die Hersteller dem Freizeittrend. Innenund Außenspiegelpaket, vorn, Innenund Außenspiegelpaket, Lordosenstütze / Sitzhzg. vorn, werfer, LED-Scheinwerfer, Regensensor, Intelligenter Notruf, PDC, Geschwindigkeitsregelung, Klimaautom., Business Package, DER BMW 3er TOURING. JETZT MIT BMW Navigation Business Business u.v.m. u.v.m. Selbst im Sportbereich wird mittlerweile elektrisch geradelt. Navigation 1 TeleServices, ConnectedDrive Services, Freisprecheinrichtung Innenund Außenspiegelpaket, Lordosenstütze / Sitzhzg. vorn, SERVICE INCLUSIVE AB 4,99 EUR/MONAT Verbrauch l/100 4,9/ 3,7 // komb.: 4,1 Weil die Elektrofahrräder im Vergleich zu normalen Bikes schnell mal Verbrauch l/100 km km innerorts: innerorts: 4,9/ außerorts: außerorts: 3,7 komb.: 4,1 // mit USB-Schnittstelle, Innenspiegel autom. abbl., Ablagenpaket, Navigation Business u.v.m. UND ATTRAKTIVEM BUSINESS PACKAGE. CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzklasse A+. CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzklasse A+. das Doppelte auf die Waage bringen, leisten die Systeme mit einer ZuPDC, Geschwindigkeitsregelung, Verbrauch l/100 km innerorts: 4,9/Klimaautom., außerorts: 3,7Business / komb.: Package, 4,1 / Leasingbeispiel* Leasingbeispiel* ladung von 60 Kilogramm – passend für zwei E-Bikes – Schwerstarbeit. Innenund Außenspiegelpaket, Lordosenstütze / Sitzhzg. vorn, CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzklasse A+.EUR Fahrzeugpreis 40.370,00 Fahrzeugpreis 40.370,00 EUR Navigation Business u.v.m. Dazu gibt es Auffahrschienen, mit denen die Schwergewichte bequem in Leasingbeispiel* Laufzeit 36 Monate Laufzeit 36 Monate BMW 320d Touring Advantage Fahrzeugpreis 40.370,00 EUR/ Verbrauch l/100 km innerorts: 4,9/ außerorts: 3,7 / komb.: 4,1 Stellung gebracht werden. Guten Rat, welcher Träger der richtige ist, geLaufleistung 10.000 Laufleistung p.a. p.a. 10.000 km km Laufzeit 36 Monate CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzklasse A+. Schwarz uni, Stoff Move Anthrazit/Schwarz, Automatic Getriebe, Einm. Leasing-Sonderzahlung 0,00 ben natürlich auch die Kfz-Betriebe in Gütersloh. ˜ Einm. Leasing-Sonderzahlung 0,00 EUR EUR Laufleistung p.a. 10.000 km Leasingbeispiel* 16“ LM-Räder V-Speiche 390, Reifendruckanzeige, Servotronic, Mtl. Rate inkl. Service Inclusive Einm. Leasing-Sonderzahlung 0,00 EUR Fahrzeugpreis 40.370,00 EUR Armauflage vorn, Fußmatten in Velours, LED-NebelscheinMtl. Rate inkl. Service Inclusive Laufzeit 36 Monate werfer, LED-Scheinwerfer, Regensensor, Intelligenter Notruf, Zzgl. 713,45 EUR Bereitstellungspaket. Mtl. Rate inkl. Service Inclusive Zzgl. 713,45 EUR Bereitstellungspaket. TeleServices, ConnectedDrive Services, Freisprecheinrichtung Laufleistung p.a. 10.000 km * Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München. mit autom. *Zzgl. EinUSB-Schnittstelle, Angebot der BMWBereitstellungspaket. BankInnenspiegel GmbH, Heidemannstr. 164,abbl., 80939Ablagenpaket, München. Einm. Leasing-Sonderzahlung 0,00 EUR 713,45 Stand 07/17. AlleEUR Beträge sind Nettobeträge zzgl. der gesetzlichen MwSt. Stand Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. der gesetzlichen MwSt. PDC,07/17. Geschwindigkeitsregelung, Klimaautom., Business Package, Angebot gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler. *Angebot Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München. gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler. DIE SYSTEME IM ÜBERBLICK Mtl. Rate inkl. Service Inclusive 1) Angebot betrifft das BMWsind Service Inclusive Paket 3 Jahre/40.000 km und Innenund Außenspiegelpaket, Lordosenstütze / Sitzhzg. vorn, Stand 07/17. Alle Beträge Nettobeträge zzgl. der gesetzlichen MwSt. 1) Angebot betrifft das BMW Service Inclusive Paket 3 Jahre/40.000 km und gilt nur bei Abschluss eines Leasingvertrages für einen BMW und 3er Touring bis Angebot nur füreines Gewerbetreibende, Freiberufler. Navigation Business u.v.m. gilt nur beigilt Abschluss Leasingvertrages Selbständige für einen BMW 3er Touring bis Zzgl. 713,45 EUR Bereitstellungspaket. zum 30.09.2017. Weitere Einzelheiten zu Konditionen sowie Umfang unter 1) Angebot betrifft daskm BMW Service Inclusive Paket 3 sowie Jahre/40.000 km und4,1 / zum 30.09.2017. Weitere Einzelheiten zu Konditionen Umfang unter Verbrauch l/100 innerorts: 4,9/ außerorts: 3,7 / komb.: www.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. gilt nurAngebot bei Abschluss eines Leasingvertrages für einen BMW 3er Touring bis Anhängerkupplungsträger www.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. * Ein der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München. CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzklasse A+. zum 30.09.2017. Weitere Einzelheiten zu Konditionen sowie Umfang unter Stand 07/17. Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. der gesetzlichen MwSt. Die Vorteile der Anhängerkupplungsträger sind schnell erklärt: Leasingbeispiel* www.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. Angebot gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler. niedrige Ladehöhe, spritsparender Transport im Windschatten, Fahrzeugpreis 40.370,00 * Angebot Ein Angebot derService BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 M 1) betrifft das BMW Inclusive Paket 3 Jahre/40.000 km undEUR gilt nur bei Abschluss eines Leasingvertrages für einen BMW 3er Touring bis Laufzeit 36 Monate sicherer Halt. Sie sind für E-Bikes geeignet, und mit Adapter könStand 07/17. Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. der gesetzl zum 30.09.2017.p.a. Weitere Einzelheiten zu Konditionen sowie Umfang unter km Laufleistung 10.000 nen bis zu vier Räder aufgenommen werden. Modelle mit Abwww.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. Angebot gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige und Fr Einm. Leasing-Sonderzahlung 0,00 EUR klapp- oder Ausziehmechanik gewähren den Zugang zum Kof1) Angebot Automobile betrifft dase.K. BMW Service Inclusive Paket 3 Jahre/40.000 Kattenstroth Kattenstroth Automobile e.K. ferraum. Mtl. inkl. Service Inclusive BMW Vertragshändler und MINI MINI Service gilt Rate nur bei Abschluss eines Leasingvertrages für einen BMW 3er Tou BMW Vertragshändler und Service Kattenstroth Automobile e.K. Rothenfelder Str. 33775 Versmold Zzgl. 713,45 EUR Bereitstellungspaket. zum 30.09.2017. Weitere Einzelheiten zu Konditionen sowie Umfang Rothenfelder Str. 55, 55, 33775 Versmold BMW Vertragshändler und MINI9515-20 Service Dachträger Tel. 05423 9515-0, Fax 05423 9515-0, FaxGmbH, 05423 9515-20 *Tel. Ein 05423 Angebot der BMW Bank Heidemannstr. 164, 80939 München. www.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold Dachträger überzeugen mit einem günstigen Preis und bieten www.kattenstroth-automobile.de Stand 07/17. Alle Beträge sind Nettobeträge zzgl. der gesetzlichen MwSt. www.kattenstroth-automobile.de Tel. 05423 9515-0, Fax 05423 9515-20 Angebot gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige und Freiberufler. sich besonders für Autos mit integrierter Dachreling an. Allerdings Kattenstroth Automobile e.K. www.kattenstroth-automobile.de 1) Angebot betrifft das BMW Service Inclusive Paket 3 Jahre/40.000 km und stehen die Räder die gesamte Fahrt über voll im Wind – das steiBMW Vertragshändler und MINI Service gilt nur bei Abschluss eines Leasingvertrages für einen BMW 3er Touring bis zum 30.09.2017. Weitere zu Konditionen sowie Umfang unter gert natürlch auch den Spritverbrauch. Abstriche gibt es auch bei Rothenfelder Str. 55,Einzelheiten 33775 Versmold www.bmw.de/serviceinclusive. Abb. ähnlich. 05423 9515-0, der Montage: Ohne Lift müssen große Gewichtheber ans Werk. kattenstroth_3er Tel. T Q3_90x220.indd 1 Fax 05423 9515-20 07.07.17 11:36 kattenstroth_3er T Q3_90x220.indd 1 07.07.17 11:36 www.kattenstroth-automobile.de

TeleServices, ConnectedDrive Services, Freispreche mit USB-Schnittstelle, Innenspiegel autom. abbl., Ab PDC, Geschwindigkeitsregelung, Klimaautom., Busine Innen- und Außenspiegelpaket, Lordosenstütze / Sit Navigation Business u.v.m. Verbrauch l/100 km innerorts: 4,9/ außerorts: 3,7 / ko CO2-Emission komb.: 109 g/km. Energieeffizienzkla Leasingbeispiel* Fahrzeugpreis 40. Laufzeit 339,00 339,00 EUR EUR Laufleistung p.a. 339,00 EUR Einm. Leasing-Sonderzahlung

BUSINESS-UPGRADE.

339,00 EUR Mtl. Rate inkl. Service Inclusive

Zzgl. 713,45 EUR Bereitstellungspaket.

339,0

339,00 EUR

Heckklappenträger Einen Heckklappenträger gibt es nur für ausgewählte Autos, wie zum Beispiel Vans, Kombis und solche mit steilen Hecks. Die Scharniere der meisten Pkw halten den Strapazen der Träger auf Dauer allerdings nicht Stand. Minuspunkte sammeln die Systeme auch, weil an den Kofferraum in der Regel nur schwer oder gar nicht heranzukommen ist.

61

kattenstroth_3er T Q3_90x220.indd 1

07.07.17 11:36

07.07.17 Kattenstroth Automobile e.K. BMW Vertragshändler und MINI Service Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold Tel. 05423 9515-0, Fax 05423 9515-20 www.kattenstroth-automobile.de

kattenstroth_3er T Q3_90x220.indd 1

Kattenstroth Automobile e.K. BMW Vertragshändler und MINI Service Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold Tel. 05423 9515-0, Fax 05423 9515-20 www.kattenstroth-automobile.de

kattenstroth_3er T Q3_90x220.indd 1

11:36

07.07.17 11:36


MOBIL

AUTOFAHREN DER ZUKUNFT 360-GRAD-VIDEOS, CARSHARING, E-AUTOS UND AUTONOMES FAHREN

M

enschen wollen immer öfter die Mobilität flexibel nutzen. Themen wie Umweltschutz, aber auch Sicherheitssysteme, die Gefahren verhindern, stehen im Fokus. Erster Ansprechpartner für Autofahrer und damit Motor dieser Entwicklung sind circa 16.000 markengebundene Autohäuser in Deutschland. Jetzt zeigt die Branche mit kurzen Virtual Reality (VR)-Episoden, wie sich Händler im Wandel der Mobilität aufstellen.

Elektromobilität leicht gemacht Das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe erklärt in einer Mitteilung, dass Autohäuser sich besonders engagieren, um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. Immer mehr von ihnen halten Probefahrzeuge bereit und erweitern vielfach mit ihren eigenen Ladestationen das bundesweite Netz. Neue Mobilitätsdienste und alternative Antriebe sind nur zwei Themen, die der Branchenverband ZDK im Jahresverlauf 2017 verfilmen wird.

Projekt Carsharing Unter dem Titel „Deine Autohäuser“ erzählen 360-Grad-Videos kurzweilige Geschichten rund um veränderte Ansprüche der Autofahrer und wie Autohäuser diese heute schon erfüllen. Als Mittler der Autohersteller auf Basis eigener Ideen bringen Autohäuser innovative Konzepte für ihre Kunden nach vorne: Während große Carsharing-Anbieter die Idee flexibel genutzter Mobilität in großen Städten etablieren, sind es gerade die Autohäuser, die immer mehr auch in ländlichen Regionen Carsharing ermöglichen.

Anschauen mit und ohne VR-Brille Am meisten Spaß bereiten die 360-Grad-Videos auf dem Smartphone mit VR-Brille, die den Zuschauer in die virtuelle Realität eintauchen lässt. Deshalb verlost die Kampagne sogenannte Cardboards auf Facebook. Aber auch ohne VR-Brille können sich Zuschauer im Video umsehen. Das funktioniert auf dem Handy, indem sie es in die gewünschte Richtung bewegen. Am Desktop lässt sich die Ansicht per Maus in die gewünschte Richtung ziehen. Der erste VR-Film ist bereits online. Weitere Episoden werden noch in 2017 folgen. ˜

62


MOBIL

Wenn der Rettungswagen nicht durch den Stau zum Unfall gelangt, kann das schnell Menschenleben kosten. Deshalb: Bei Unfällen muss immer eine Rettungsgasse gebildet werden. Foto: Fotolia.com/VRD

RATGEBER FÜR DIE REISE DIE RETTUNGSGASSE RETTET LEBEN

Tradition zahlt sich aus – unser Jubiläumsangebot für den Volvo V40

E

igentlich weiß niemand, warum es vielen Autofahrern so schwerfällt, bei Unfällen eine Rettungsgasse zu bilden. Sie kann Leben retten und sollte allein schon deshalb zur Normalität auf den Straßen gehören. Doch so ist es eben nicht. Videos von Rettungswageneinsätzen sprechen eine deutliche Sprache: Bei Unfällen werden oftmals nur wenige Autos an den Fahrbahnrand bewegt und viele andere versperren den Rettungskräften den Weg zu den Verletzten. Gerade hat der ADAC nochmals darauf hingewiesen: „Machen Sie bei Unfällen auf mehrspurigen Fahrbahnen die sogenannte Rettungsgasse frei. Sie ist für Fahrzeuge mit Blaulicht gedacht, die schnellstmöglich zum Unfallort vordringen müssen. Sorgen Sie so für die freie Fahrt der Einsatzkräfte.“

z.B.: VOLVO V40 T2 KINETIC 90 kW (122 PS) SENSUS NAVIGATIONSSYSTEM EINPARKHILFE HINTEN BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE KLIMAAUTOMATIK TEMPOMAT

So geht’s Bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen sind alle Autofahrer verpflichtet, die Rettungsgasse freizumachen. Dabei ist die Rettungsgasse immer zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen zu bilden. Wer auf dem linken Fahrstreifen, weicht nach links aus. Wer auf den übrigen Fahrstreifen unterwegs ist, lenkt sein Fahrzeug nach rechts.

FÜR

19.900 € 1

INKL. ÜBERFÜHRUNG/ ZULASSUNG

Auch in anderen Ländern Pflicht Der ADAC weist auch darauf hin, dass alle Autofahrer, die gegen das Gebot der Rettungsgasse verstoßen, mit einem Bußgeld von mindestens 20 Euro rechnen müssen. Wichtig für die Urlaubsfahrt: Vergleichbare Regeln zur Rettungsgasse gibt es neben Deutschland auch in der Schweiz, Slowenien und Tschechien. In Österreich ist die Bildung und das Freihalten einer Rettungsgasse sogar im Verkehrsgesetz verankert. ˜

Kraftstoffverbrauch Volvo V40 T2 Kinetic, 90 kW (122 PS), in l/100 km: innerorts 3,7; außerorts 3,2; kombiniert 3,4; CO2-Emissionen kombiniert 89 g/km. (gem. vorgeschiebenem Messverfahren). * Barpreisangebote für den Volvo V40 T2 Kinetic, 90 kW (122 PS) nur solange der Vorrat reicht. Gültig bis 31.08.2017.

JAHRE Autohaus Markötter GmbH Gütersloh: Auf‘m Kampe 1-11 | Tel. (0 52 41) 95 04-0 www.markoetter.de 63


M U S I K . L I T E R AT U R . G A M E S . K I N O \\ UWE KOPF \ DIE ELF GEHIRNE DER SEIDENSPINNERRAUPE

Foto: Anja Jenkner

Foto: Gabriele Summen

\\ ANDREAS DORAU \ DIE LIEBE UND DER ÄRGER DER ANDEREN

Halleluja, das neue Album von Andreas Dorau ist da! Irgendwo zwischen Kraftwerk und NDW 2017 bewegt sich diese Musik, eine Art Minimal-Techno, mal tiefsinnig, mal banal. Kostproben gefällig? „Liebe ergibt keinen Sinn, mal macht sie Freude, mal ist sie wieder ganz schlimm.“ An anderer Stelle heißt es: „Im Laufe einer Nacht kann sehr viel passieren, man könnte z. B. sein Handy verlieren“. Es geht viel um die Liebe, aber auch um die Unsterblichkeit („Du bist nicht da“) oder die Ungerechtigkeiten des Lebens („Radiogesicht“). Vorgetragen in der typisch Dorau‘schen Art des heiter-lakonischen Sprechgesangs. Ist das noch Musik? Ist es, sogar durchaus tanzbar, teilweise jazzig, vor der endgültigen Ekstase aber wird immer rechtzeitig abgebremst. Im Background hören wir u. a. Françoise Cactus, und Gisbert zu Knyphausen – im Rahmen der Sonnenaufgangskonzerte am 20.8. auf der Sparrenburg! – zeigt sich mitverantwortlich. (R.R.)

Die Veröffentlichung dieses Romans hat Uwe Kopf nicht mehr erleben können. Er starb im Januar dieses Jahres. Moment mal: Kopf – da klingelt doch was. Er war der Redakteur, der dem Kultblatt TEMPO in den 80er und 90er Jahren stilistischen Glanz verlieh. Und nun dieses (zu) späte Romandebüt. Zwei Brüder stehen im Mittelpunkt: Tom und Sören. Während Letzterer zu einem erfolgreichen Kulturjournalisten avanciert (die Karriere des Autors lässt grüßen), tut sich Tom mit allem schwer: mit dem Beruflichen, mit den Frauen, mit dem Leben schlechthin. Im Roman heißt es: „Während Untersuchungen belegen, dass Männer etwa 200 Mal am Tag an Sex denken, dachte Tom 200 Mal am Tag an den Tod.“ Derart melanchoholisiert nimmt die (Lebens)Geschichte ihren Lauf. Dass man sich als Leser für diese Figuren interessiert, liegt an der kühlen Brillanz von Uwe Kopf, seiner Sprachökonomie. Schade, dass dieser Anfang schon den Schlusspunkt setzt. (H.O.)

Ohrwurmpotenzial; Anspieltipp: Liebe ergibt keinen Sinn; mehr Infos: www.andreasdorau.de

●●●

stilbewusst, Tempo bei Hoffmann & Campe, 20 €; mehr Infos: www.hoffmann-und-campe.de

●●●

FABER SEI EIN FABER IM WIND

SONDASCHULE SCHERE, STEIN, PAPIER

Diese Ösis! Katapultieren wieder eine Band hervor, die es in sich hat. Singer/Songwriter Faber und Kollegen haben ein Album eingespielt, das gekonnt zwischen Rock, Schlager, Chanson flippert. Die eigentliche Qualität kommt aber durch die Songtexte: intelligent, sentimental, heimtückisch und fies, ganz nach dem Song-Motto: „Wem du’s heute kannst besorgen...“ (H.O.)

Mit ihrem letzten Longplayer „Schön kaputt“ skizzierte das zwischen Skaund Skate-Punk lavierende Sextett den Ruhrpott als pittoreske Leiche des Strukturwandels. Das neue Album greift Themen wie Rechtsruck, Populismus, Rassismus und den Krisenherd Europa auf und verpasst ihnen eine akustische Haute Couture aus Uptempo-Nummern und rotzigen Texten. Gut zu hören. (H.O.)

lll

lll

schillernd

hellwach

KARL OVE KNAUSGÅRD KÄMPFEN

WILKO JOHNSON DAS LEBEN GEHT WEITER

Der Abschluss seines sechsbändigen autobiographischen Projekts macht es dem Leser wieder einmal nicht leicht. In dem über 1.200-Seiten-Werk hat der Autor ein rund 500 Seiten starkes Essay versteckt, eine Art Deutung von Weltund Ideengeschichte. Am kraftvollsten aber ist Knausgård, wenn er den Leser tief in die Ängste seiner Seele blicken lässt. (R.R.)

Wilko Johnson, war das nicht der bizarre Gitarrist mit dem starren Blick, der einst Dr. Feelgood gründete und mit Ian Dury zu New Wave-Ehren kam? Seine Autobiographie ist die Bilanz eines Überlebenden: 2012 stellten die Ärzte einen Tumor fest und gaben ihm noch 10 Monate Zeit. Leidenschaftlich, emphatisch und humorvoll erzählte Lebensgeschichte (H.O.)

beeindruckend Luchterhand, 29 €

kraftvoll Heyne Encore, 19,99 €

lll

lll

64

CLASS

AMERICAN GODS

Buffy auf Britisch: Die Kids an der Coal Hill School, die immer wieder mal Schauplatz des Serien-Klassikers „Doctor Who“ war, stehen im Mittelpunkt dieses Spin-offs. Sie kämpfen – in der Pilotfolge mit Hilfe des Doctors (Peter Capaldi) mit Aliens, Monstern und dem eigenen Erwachsenwerden. Trotz starker Charaktere war leider nach einer Staffel Schluss. (H.P.M.)

Bildgewaltige wie brutale Serien-Adaption des Kultbuchs von Neil Gaiman. Mit den Einwanderern kamen die alten Götter mit nach Amerika. Jetzt rüsten sie zum letzten Gefecht gegen neue Götzen. Wie Serienschöpfer Bryan Fuller („Heroes“) für die Motive der Vorlage spektakuläre Bilder findet, das ist ganz großes Kino fürs TV: vielschichtig, düster und witzig! (H.P.M.)

lll

lll

fantastisch

spektakulär


MEDIEN

TULPENFIEBER

BABY DRIVER Komödie um einen jungen Fluchtfahrer vom Team von "Shaun of the Dead". – BABY DRIVER handelt von einem talentierten jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich ganz auf den Beat seiner persönlichen Playlist verlässt, um der Beste in seinem Job zu werden. Als er das Mädchen seiner Träume trifft (Lily James), sieht Baby eine Chance, seine kriminelle Karriere an den Nagel zu hängen und einen sauberen Ausstieg zu schaffen. Aber nachdem er gezwungen wird, für einen Gangsterboss (Kevin Spacey) zu arbeiten und ein zum Scheitern verurteilter Raubüberfall sein Leben, seine Liebe und seine Freiheit gefährdet, muss er für seine Handlungen geradestehen. ... Ab 03.08.

Diese wendungsreiche, hochkarätig besetzte Geschichte in großartiger Ausstattung bietet ein Leinwandspektakel der Extraklasse. – Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. An den Grachten floriert der Handel mit den kostbaren Zwiebeln, die schon bald mehr wert sind als Diamanten. Die Spekulanten an der Börse bieten horrende Summen. In diesen waghalsigen Zeiten verliebt sich der Maler Jan van Loos (Dane DeHaan) in Sophia (Alicia Vikander), die bildschöne Frau seines reichen Auftraggebers Cornelis Sandvoort (Christoph Waltz). ... Ab 24.08.

TICKETS ONLINE BESTELLEN: www.cinestar.de DER DUNKLE TURM

BIGFOOT JUNIOR

Eine Verfilmung des Stephen King Werks. Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) ist der letzte seiner Art und gefangen in einem ewigen Kampf mit Walter O’Dim, auch bekannt als der Mann in Schwarz (Matthew McConaughey). Roland ist fest entschlossen, ihn daran zu hindern, den Dunklen Turm zu Fall zu bringen, der das ganze Universum zusammenhält. Das Schicksal aller Welten steht auf dem Spiel, als das Gute und das Böse in einer ultimativen Schlacht aufeinanderprallen. Denn Roland ist der Einzige, der den Dunklen Turm vor dem Mann in Schwarz verteidigen kann. ... Ab 10.08.

Animationsabenteuer um einen Jungen, der entdeckt, dass sein verschollener Vater Bigfoot ist. Der junge Adam will endlich herausfinden, wer sein Vater ist und macht sich auf die Suche. Die Überraschung ist groß: Es ist der legendäre Bigfoot, der sich jahrelang im Wald versteckt hat, da ein böser Konzern seine besondere DNA für sich nutzen will. Und auch Adam erkennt, dass er außergewöhnliche Superkräfte besitzt. Doch viel gemeinsame Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn zwielichtige Gestalten sind ihnen bereits auf der Spur... ... Ab 17.08.

65


Foto: KulturRäume

kult ur

SOMMER IN DER STADT KEINE ATEMPAUSE

Sommerpause? Nicht in dieser Stadt! Auch im August legt die Kultur in Gütersloh keine Atempause ein. Wöchentlich rockt Freitag18 den Dreiecksplatz. Die Freilichtbühne im Mohns Park zeigt die ganze Spielart zwischen dreckigem Blues, erdigem Rock und glamourösem Soul. Im Wapelbad feiern die Wapelbeats ihr siebenjährigen Jubiläum und, ja – Hape Kerkeling „ist mal wieder weg“ beim Open Air-Kino des Gütersloher Sommer. Absolute Vorfreude herrscht derweil bei dem Nachwuchs, denn das Kinderkulturfest Donnerlüttken wirft mit einem spannenden Märchenprogramm seine Schatten voraus.

66


K U LT U R

DONNERLÜTTKEN MIT ZWERGENALARM RUND UM DAS THEATER

links: Die Geschichte vom Froschkönig darf nicht fehlen: Die Clowninnen vom Theater Colombia begeben sich wagemutig in tollkühne Märchenabenteuer. Foto: Phil Stauffer. Rechts: Theater Lakritz – eine Märchenerzählerin „plaudert aus dem Nähkästchen“ und erzählt die Geschichte vom Hasen und vom Igel. Fotos: Stadt Gütersloh

Der Froschkönig, Aschenputtel und Rumpelstilzchen sind nur einige der Klassiker, die beim diesjährigen Donnerlüttken auf dem Programm stehen, denn dann dreht sich alles um Märchen. Das Kinderkulturfest rund um das Theater Gütersloh lädt am Sonntag, 3. September, von 11 bis 18 Uhr zum „Theater im Märchenland“ ein. Der Eintritt ist frei.

Märchen zum Greifen nah Kinder brauchen Märchen und bei Donnerlüttken machen die Geschichten über die Helden, Könige und Königinnen, Riesen und Drachen richtig Spaß. Die Mutmach-Geschichten, Sagen, Mythen und Legenden zeigen beim Kin-

derkulturfest viele Gesichter. Mal klassisch auf der großen Bühne im Theater, wenn Rumpelstilzchen mit bunten Kostümen und viel Musik seine magischen Kräfte entfaltet, mal lustig, wenn das Theater Colombia die kleinen Zuschauer beim Froschkönig und Aschenputtel mitnimmt auf eine Reise voller Überraschungen. Und es überrascht nicht, dass sogar Dornröschen mit der Kinderrockband Randale rockig daherkommt. Ganz leise Töne hingegen gibt es bei den märchenhaften Klängen, die Susanne Würmell ihrer Glasharfe entlockt.

Zwergenalarm Im Märchenland kann man aber auch einfach

nur toben, zum Beispiel bei Frau Holles Kissenschlacht oder auf der Hüpfburg Fliegenpilz. Zwergenparade, Märchenquiz, Märchenspiele oder Kinderschminken und Bastelecken: Überall ist etwas los. Wer mag, kann aus Riesen-Legosteinen auch sein eigenes Märchenschloss bauen. Im Märchenland von Donnerlüttken kann man sich zwischendurch auch mal stärken. Mehrere Stände bieten Klassiker wie Pommes und Bratwurst oder auch Speisen regionaler Herkunft an. Schirmherr des diesjährigen Donnerlüttken ist Christian Bahrmann. Er ist Schauspieler, Puppenspieler, Sänger und Moderator aus Berlin. Er ist bekannt als der beste Freund vom KiKANiNCHEN und begeistert mit seinem Programm Eltern und Kinder gleichermaßen. In seiner Freizeit engagiert sich Christian Bahrmann im Namen der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe für von Schlaganfall betroffene Kinder. Unterstützt wird dieses Programm, das vom Fachbereich Kultur und Sport der Stadt Gütersloh organisiert wird, von der Miele-Stiftung und der Sponsorengemeinschaft KulturPlus+. Und übrigens: Donnerlüttken ist wetterfest: Ein großer 100 Quadratmeter Schirm auf dem Theaterplatz schützt vor Regen und Sonne. Wer mit dem Fahrrad kommt, kann dieses auf dem Fahrradparkplatz des Ev. Stiftischen Gymnasiums abstellen. Darüber hinaus sind das Parkhaus am Wasserturm und der Parkplatz Barkeystraße/Theater geöffnet.

Sonntag, 3. September, 11:00 bis 18:00 Uhr, rund um das Theater

Wir sind nicht von gestern. Unsere Blumen auch nicht.

Faszination Floristik

www.blumen-grawe.de 67


K U LT U R

AUSGEGRABEN – WIEDERENTDECKTE GESCHICHTEN AUS GÜTERSLOHS GESCHICHTE Folge 3: Oma Bultmann, „Die Meggerschke“

„Die Meggerschke“ war stadtbekannt und wurde 103 Jahre alt.

Stadtführer Walter Holtkamp hebt für GT-INFO Geschichten aus dem Gütersloher Stadtarchiv und seinem eigenen Bestand. In dieser Folge berichtet er von der Gütersloher „Meierschen“: Oma Bultmann vom Meierhof Bultmann war die älteste Gütersloherin und ein Original. Bearbeitet von Heiner Wichelmann.

„Die Meggerschke“ und die Königliche Frauenklinik

Z Oma Bultmann mit ihrem 71-jährigen Sohn, der Missionar in China war. Fotos: Archiv

Zu den Originalen Güterslohs, um die sich viele Anekdoten ranken, gehört Oma Bultmann. Stadtführer Walter Holtkamp kann sich noch an ihren 100. Geburtstag erinnern, der am 10. März 1951 groß und mit ausführlichen Berichten in den Lokalzeitungen gefeiert wurde, denn ein 100. Geburtstag war in der 50er-Jahren noch extrem selten. Auch ihr 71-jähriger Sohn, der 1902 nach Amerika auswanderte und später Missionar in China war, kam damals zu ihr nach Gütersloh. Oma Bultmann wurde 1851 in Avenwedde auf dem elterlichen Hof geboren. Es waren äußerst arme Zeiten damals. Der karge Boden lieferte ohne Kunstdünger nur spärliche Ernten. Wohl wurden auch Schweine gemästet, berichtete die „Glocke“ damals, aber das Wertvollste vom Schwein ging über die „Lüttken Brüggen“ (Dalke-Brücken) ins benachbarte Gütersloh. In den Kriegsjahren

68

1864 und 1866 verlief sich manches Spitzbubenvolk in die Gegend und die Familien mussten sich im Dunkel der Nacht schützen. Oma Bultmann, die sich immer zu helfen wusste, gab einmal bei einem verdächtigen Geräusch draußen einen Warnschuss ab, ließ in der Wohnstube die Öllampe brennen und hing einen Soldatenrock über den Stuhl, um damit anzuzeigen, dass ein Mann im Hause war. Ihren ersten Mann verlor Katharina Bultmann sehr früh durch Krankheit. Ihre gemeinsame Tochter ging in ein Kloster und starb dort mit 70 Jahren. Bekannt wurde Oma Bultmann dann durch ihre zweite Ehe: Sie heiratete Meier Bultmann aus Kattenstroth („Kattenstroth 1“), schenkte ihrem Mann noch elf Kinder und wurde zu ihren Lebzeiten die „Meggerschke“, also die Meiersche, genannt. Ein


K U LT U R

GESCHICHTE

BEWEGT

Meierhof zu sein bedeutete, dass man vor Ort die Verwaltungs- und Rechtsfunktion für die jeweilige Herrschaft (bei Bultmann war es das Amt Reckenberg) innehatte – man trieb also die Steuern ein und war auch die untere Gerichtsbarkeit bei Streitigkeiten (heute würde man von einem Schiedsgericht sprechen). Das alte Wohnhaus von Bultmann wurde 1890 an der heutigen Bultmannstraße gebaut, lag damals noch unmittelbar an der Dalke und ist kaum noch von der Straße aus zu erkennen. Oma Bultmann, deren zweiter Mann 1916 verstarb, war als Meggerschke eine Respektsperson. So schaffte sie es zusammen mit ihrem Mann, dass die Pankratiuskirche auf ihrem Nachbargrundstück gebaut wurde, denn sie wollte unbedingt, dass neben den beiden Friedhöfen (auf früherem Bultmann-Grund) auch die Kirche in ihrer Nähe war. Ihren eigenen Willen zeigte sie ebenfalls bei der Geburt ihres achten Kindes. Da die Schwangerschaft problematisch verlief, brachte ihr Mann sie zur Königlichen Frauenklinik nach Berlin: „Min Mann was bange, dat ik van de sieben Kinner dengonk und forre met mi nan Berlein“ („Mein Mann war bange, dass ich von den sieben Kindern weggehen würde und fuhr mit mir nach Berlin“.) In der Klinik gab es vier Klassen: Klasse 1 für 500 Mark, Klasse 2 für 300 Mark, Klasse 3 für 10 Mark und Klasse 4 war kostenlos. Ihr Mann wollte die Klasse 2 für sie, aber Oma Bultmann nahm die Klasse 3. So sparte sie 290 Mark. Operiert wurde sie allerdings nicht, denn sie bekam „dat Schnüffken“ schon vorher im Bett. Oma Bultmann wurde 103 Jahre alt und war damit lange Zeit die älteste Bürgerin Güterslohs. Ihre Hofstelle Bultmann wurde 1958 aufgegeben Urenkel Henning Bultmann betreibt noch heute das Gut Niedick zwischen Harsewinkel und Versmold, das ursprünglich dem Gütersloher Holzfabrikanten Ruhenstroth gehört hat.

AUS DEM STADTMUSEUM

Foto: Stadtmuseum Gütersloh

GÜTERSLOH

(M)ein Stück Geschichte – neues Futter für die Dauerausstellung

Abwechslungsreiche Sonderausstellungen und die Abteilung zur Medizingeschichte sind ohne Zweifel die Highlights im Stadtmuseum Gütersloh. Daneben führt unsere Dauerausstellung aber auch durch über 800 Jahre Stadtgeschichte – obwohl Gütersloh als Stadt noch nicht einmal 200 Jahre alt ist. Was es mit diesen Daten auf sich hat, wann die erste Eisenbahn nach Gütersloh kam und wieso die Preußen ein Glücksfall für die Stadt waren, zeigen wir im Obergeschoß des Fachwerkhauses. Geschichte ist immer in Bewegung und ein Museum sollte es auch sein. Deshalb gestaltet das Stadtmuseum seine Ausstellung zur jüngsten Vergangenheit von den 1930er- bis zu den 1980er-Jahren in den nächsten Monaten um. Die ersten neuen Stationen sind bereits eingerichtet. So geht es in den 1960erund 1970er-Jahren um Neubauten und Eingemeindungen in Gütersloh und im „Wohnzimmer“ der 1980er-Jahre um den Wandel von Medien, Spielen und Kultur. Hierfür bittet das Museum um Mithilfe, um der Dauerausstellung eine persönliche Note zu verleihen. Alte Karten und Fotos aus den Stadtteilen gibt es reichlich, Computer und Stereoanlagen sind ebenfalls bereits ausgestellt. Aber welcher Gegenstand erinnert Sie ganz besonderes an Isselhorst oder Avenwedde? Welches Musikstück haben Sie sich als erstes auf CD gekauft oder welches Konsolenspiel wurde stundenlang „gezockt“? Während der Sommerferien sammelt das Stadtmuseum in der Aktion (M)ein Stück Geschichte Erinnerungsgegenstände aus der Zeit von 1965 bis 1989. Die Besucher können selbst entscheiden, ob sie diese dem Museum schenken oder für einige Monate ausleihen möchten. Die schönsten Stücke und Geschichten werden ab Oktober 2018 zeitweise in der Dauerausstellung des Museums präsentiert. Teilnahmekarten gibt es zu den Öffnungszeiten an der Museumskasse und rund um die Uhr online. Unter allen Teilnehmern werden am 10. September 2017 (Tag des offenen Denkmals) Jahreskarten, Gutscheine für das Museumscafé und Bücher verlost. www.stadtmuseum-guetersloh.de

Stadtführer Walter Holtkamp. Foto: Heiner Wichelmann

69


K U LT U R

GT-CLIPS 2017 „MERKWÜRDIG“E FILME BEI DER PREMIERE IM BAMBIKINO

Siegerlächeln in die Kamera: Den Sonderpreis für die witzigste Filmidee gewann die Klasse 6e der Gesamtschule Halle (Westf.). Martin Husemann (r.), Leiter des Medienzentrums und Organisator von GT-Clips, übergab den Preis. Foto: Jannik Haver

Mo., Mi., Fr. 14.00 - 18.30 Uhr Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr oder nach Absprache

Bei den diesjährigen GT-Clips bewiesen die Schüler des Kreises mal wieder ihre Kreativität und realisierten ein breites Spektrum an Filmideen unter dem Motto „merkWÜRDIG“. Die 40 Beiträge der beteiligten Schulen und Jugendorganisationen wurden bei der Premiere im Bambi-Kino präsentiert. Eine achtköpfige Jury wählte die ersten bis dritten Plätze für die zwei Altersklassen aus. In der Kategorie der Jüngeren konnte die Klasse 6e der Gesamtschule Halle (Westf.) mit ihrem Clip ‚Die

Bring’ Farbe in dein Leben

besten Momente‘ überzeugen. Der Sonderpreis für die witzigste Filmidee ging an dieselbe Klasse mit dem Film „Dating Tipps“. In der Kategorie der Älteren hat der Clip „Lalala-Land“ des Grundkurses Q1 Evangelische Religion des Gymnasiums Verl den ersten Platz erhalten. Der Sonderpreis für besondere schauspielerische Leistung ging an die Klasse 9 der Realschule Rietberg mit dem Film „Schwarz beginnt – Weiß gewinnt“.

JUBILÄUM

Maler- und Tapezierarbeiten vom Fachmann

MIT REY & KJAVIK AUSNAHMEKÜNSTLER

©Carl Crossmedia

BEI DEN WAPELBEATS

GmbH & CoKG Düppelstr. 3 · 33330 Gütersloh Tel. 0 52 41/20 898 · Fax: 0 52 41/25 689 Email: hambrink-grabke@gtelnet.net.

Sieben Jahre Wapelbeats wollen gefeiert werden. Beim Jubiläum am Samstag, 5. August, ab 16 Uhr, ganz vorne mit dabei ist Rey & Kjavik. Der Frankfurter Ausnahmekünstler schlägt gerade ein neues Kapitel seines musikalischen Schaffens auf. Verantwortlich dafür ist das Reisen. Orte wie Istanbul, New York und San Francisco, Länder wie die Ukraine oder Georgien, veränderten seine Perspektive auf das eigene Leben und lehrten ihn eine neue

Das Line Up zum Wapelbeats Open Air Jubiläum kann sich sehen lassen: Rey & Kjavik von Katermukke, Frankfurt, Residents Simon Drosten & Martin Den Hollander, Dirk Siedhoff von Music Is Music, Paderborn, Jan Sandforth von About:Ton, Bielefeld, Sascha Berger, Blue Room Bielefeld, Ti-Moe, Beatzarr, Lippstadt. Foto: Matheus Fernandes

Bescheidenheit. Ein prägendes Erlebnis dieser Art war sein Burning Man Gig 2015 bei „The Kazbah“. Er verarbeitete es zu „Playa Sunset“, das einer der Höhepunkte seines neuen Albums ist.

Samstag, 5. August, ab 16:00 Uhr, Wapelbad, Gütersloh

70


GÜTERSLOHER BÜRGERKIEZ AUGUST 2017

AUSGEH-TIPPS:  #GÖNNDIR – PARTYFREITAG IM KESSELHAUS Special Drinks// Special Music//Special Party, Einlass ab 16 J., Eintritt frei Freitag, 04.08. 23.00 Uhr Freitag, 11.08. 23.00 Uhr Freitag, 18.08. 23.00 Uhr Freitag, 25.08. 23.00 Uhr  WHITE PARTY SUMMER EDITION startet mit einem Picknick in die Sommerparty, Dresscode: white Samstag, 05.08. 19.00 Uhr

Der große Weberei-Flohmarkt „Kiezklüngel“ Der Weberei Flohmarkt „Kiezklüngel“ geht in die nächste Runde. Am 20. August um 10.00 Uhr kann losgetrödelt werden. Aufgrund der Größe und der Anzahl der Stände ist der „Kiezklüngel“ der größte Flohmarkt in Gütersloh. Auf dem Flohmarkt gibt es über 100 Stände, von einfachem Trödel, bis hin zu vergessenen Kostbarkeiten und Schätzen, die in den Winkeln der Keller versteckt waren. Der Flohmarkt lockt im

Durchschnitt 1.500 Besucher an. Bei all dem kommt niemand zu kurz, für jeden ist etwas dabei. Für die Kleinen steht die Hüpfburg, von Anfang bis Ende bereit, außerdem ein Mal-und Basteltisch. Die Weberei sorgt mit ihrem Grill- und Kuchenstand, sowie mit ihrer Bierhütte für die nötige Stärkung und Abkühlung. Sonntag, 20. August 2017, 10:00 Uhr Stände buchen unter www. weberei.de

 WEBEREI BAR FLY Der Blues-Abend mit Gerry Spooner & Friends Donnerstag, 10.08. 20:00 Uhr  PARADANCE Die Party für Menschen mit und ohne Behinderung Freitag, 11.08. 18:00 Uhr  DIE WEBEREI PARTY - Ü30 Live-Musik mit Björn Gaus, Cocktail Happy-Hour und Party im Bistro ab 19:00 Uhr und ab 22:00 Uhr im Club Samstag, 12.08. 19:00 Uhr  BUNDESLIGA LIVE! FC Bayern vs. Bayer Leverkusen Freitag, 18.08. 20:30 Uhr  BACK TO THE 90´S Halle: 90´s Classics// Eurodance// Rock// Pop Kesselhaus: HipHop mit Mr.Jawbone; Für alle Gäste bis 23.30 Neonfarbflash Samstag, 19.08. 23:00 Uhr  KIEZ-KLÜNGEL Der Weberei Flohmarkt mit Grillstand und Kinderhüpfburg Sonntag, 20.08. 10:00 Uhr

Die beliebteste Party Güterslohs

Blues-Abend in der Weberei

Die 90er Party der Weberei ist die größte und beliebteste Party in Gütersloh. Auch außerhalb Güterslohs kommen viele Partygäste zum Bürgerkiez an der Dalke. Im großen Saal gibt’s die besten Hits der 90er Jahre, im Kesselhaus stehen die Zeichen ganz auf Blackmusic. Alle Gäste bis 23.30 Uhr erfahren einen kostenlosen Farbrausch der Extraklasse, Bio-Holipulver in Neonfarben.

Gerry Spooner & Friends treten Anfang August in der Weberei auf, dabei ist der Blues greifbar in der Luft. Gerry Spooner und seine Freunde bieten das ganze Repertoire auf, das es für einen guten Blues-Abend braucht. Die Band setzt sich aus erfahrenen und bekannten Musikern zusammen, so ist Gerry u.a. auch Teil der SmALLstars, die traditionell zwischen Weihnachten und Neujahr in der Weberei auftreten.

Samstag, 19. August 2017, 23:00 Uhr

Alle Gäste dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Abend mit faszinierenden Klängen freuen! Donnerstag, 10. August 2017, 20:00 Uhr Eintritt kostenlos

 TERRASSEN-MUKKE „Malou“ Donnerstag, 24.08. 20:00 Uhr  THE REAL MCKENZIES präsentiert von Cable-StreetBeats Donnerstag, 24.08. 20:30 Uhr  Ü40-PARTY Mit DJ´s in der Halle & im Kesselhaus Samstag, 26.08. 22:00 Uhr

Güterslohs größter Bierg arten – Ko m m b e i u n s an der Dalke vorbei


K U LT U R

GEFÜHLE AUSDRÜCKEN

TRUCK TREFF

ANTONIO UGIA PRÄSENTIERT

VIER TAGE TRUCKER-

SEINE WERKE

& COUNTRY-FESTIVAL

Der Bielefelder Künstler stellt einige seiner Kunstwerke im Restaurant Amadé aus. Foto: Antonio Ugia

Winnetou, Old Shatterhand und Co.: Westernfans kommen in einem riesigen Western-Camp auf ihre Kosten. Foto: Truck Store Niebel

Seine Bilder strahlen Energie und Leben aus, die Farben sind kräftig. Richtig ins Licht gesetzt, glaubt man, eine Insel im Meer zu sehen – einen Klecks Himbeergelee auf Crème brûlée – betrachtet man die Bilder intensiver, lassen sich verschiedenste Formen entdecken. Die Oberflächenstruktur besteht aus verschiedensten Materialien – sie unterstützen die Wirkung. Seit mehr als 20 Jahren stellt Antonio Ugia aus. Events im In- und Ausland nutzt er, um seine zahlreichen Werke zu präsentieren. Jetzt zeigt der Bielefelder Künstler Antonio Ugia einige seiner Kunstwerke im Restaurant Amadé. Für die großzügigen und hellen Räumlichkeiten hat der Künstler vor allem große Leinwände ausgewählt. „Kunst drückt für mich die Liebe zum Leben aus, ohne dies aussprechen zu müssen. Mit ihr habe ich die Freiheit, mich über das Gegenständliche zu erheben, ohne Grenzen oder Vorgaben,“ sagt der Künstler über seine Arbeiten.

Der Trucker Treff in Kaunitz bedeutet ein viertägiges El Dorado für Westernfans. Von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August, trifft sich die Szene zum 32. Mal auf dem Gelände der Ostwestfalenhalle Kaunitz. Schon beim Betreten des Außengeländes fühlt man sich in eine US-Filmkulisse versetzt. Country-Girls und Cowboys, Indianer und Trapper trifft man hier überall und täglich gibt es Live-Musik im Western Saloon. Glänzende Augen verspricht das „Fahrerlager“: Wohin das Auge reicht, stehen hier fahrbare Träume, denn eine ganze Armada von über 400 Showund US-Trucks wartet auf die Besucher. Es gibt eine Speed-Rodeo-Show, Trickreiten, Bullriding und vieles mehr. Die Nostalgiker kommen in einem riesigen Western-Camp auf ihre Kosten. Auf die Kinder warten Westernund Indianerspiele, eine Hüpfburg, Kindertrucks und Ponyreiten. Tickets und Infos unter 05207 991220 oder www.truck-store-niebel.com.

www.antonio-ugia.de

Do, 10. August, bis So, 13. August, Ostwestfalenhalle Kaunitz

Auflösung Juli: Saft- und Smoothie-Bar MIGA’S in der Berliner Straße 4, Gütersloh

DIE LÖSUNG FINDEN SIE HIER! WIE ES GEHT, AUF SEITE 17.

Wo iss‘n das? WIE HEISST DIESE GÜTERSLOHER LOCATION?

verlost unter den richtigen Einsendungen einen Wertgutschein dieses Unternehmens im Wert von 100,– € Senden Sie Ihre Lösung bis zum 16.08.2017 an: gewinnspiel@gt-info.de mit dem Stichwort „Wo iss‘n das?“. Mitmachen darf jeder, ausgenommen Mitarbeiter aller beteiligten Firmen und des Flöttmann Verlages. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Auflösung in der nächsten Ausgabe.

72


K U LT U R

NOCH SO VIELE LIEDER KURSKONZERTE ERÖFFNEN NEUE SAISON VON FORUM LIED

Die Kurskonzerte eröffnen die neue Saison der Konzertreihe Forum Lied im Theater Gütersloh. Foto: Forum Lied

„Noch so viele Lieder zu singen, zu hören und zu entdecken!“ – so lautet der Titel der 19. Saison von Forum Lied. Damit lädt das innovative Format auch in der Saison 2017 / 2018 die Besucher ein, die wohl intimste Musikgattung in Konzerten mit jungen Sängerinnen und Sängern der Hochschule für Musik Detmold zu entdecken. Pianist Professor Peter Kreutz begleitet am Flügel und unterstützt mit erfrischenden Moderationen. Es ist diese Mischung aus Liedern von Schubert, Schumann, Brahms und Wolf mit Entdeckungen unbekannter Stücke, die den Erfolg der Gütersloher Konzertreihe ausmacht. Eröffnet wird die neue Saison mit den Kurskonzerten am Samstag, 26. August, 17 Uhr, und Sonntag, 27. August, 11.30 Uhr. Johannes Brahms und der Dichter Klaus Groth waren zeitlebens freundschaftlich verbunden. Genau diese Verbindung ist das Thema des „16. Kurs Liedinterpretation Detmold/Gütersloh“, mit dem auch in diesem Jahr die neue Saison der Konzertreihe Forum Lied eröffnet wird. Die Vertonungen ausgewählter Gedichte von Groth zählen zum Schönsten im Liedschaffen von Jo-

hannes Brahms. Gustav Jenner, ein begabter junger Komponist von der Insel Sylt, war der einzige Schüler von Johannes Brahms. Und es war Klaus Groth, der beide miteinander bekannt machte. Er war es auch, der im Freundeskreis das für Unterricht und Lebensunterhalt nötige Geld sammelte und so Jenners Studienaufenthalt bei Brahms in Wien überhaupt erst möglich machte. In den zwei Abschlusskonzerten stellen Studierende der Hochschule für Musik Detmold die gemeinsam mit ihrem Lieddozenten Prof. Peter Kreutz in einer vorangegangenen Kurswoche erarbeiteten Lieder und Ensembles im Forum Lied vor. Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, einen Nachmittag dem Unterricht zuzuhören: am Donnerstag, 24. August, zwischen 15 und 18 Uhr, im Haus der Musikschule, Kirchstraße 18. Kommen und Gehen ist dann immer möglich und der Eintritt ist frei. Die Konzertkarten sind im Abonnement zum Preis von 40 Euro erhältlich, Einzelkarten kosten 13 Euro, ermäßigt 8 Euro. www.forum-lied.de

Samstag, 26. August , 17:00 Uhr, Studiobühne Theater Gütersloh Sonntag, 27. August, 11:30 Uhr, Studiobühne Theater Gütersloh

73

Ist Istdoch dochklar: klar: Ein EinLeben Lebenohne ohneFarbe Farbeist istwie wie ein einBurger Burgerohne ohneKetchup. Ketchup.


08 /17

TIPPS & TERMINE IM AUGUST MUSIK · SPORT · JUGEND · KINO · KULTUR · AUSSTELLUNGEN · SONSTIGES

AUSSTELLUNGEN 18:00 Antonio Ugia präsentiert seine Werke im Amadè Sieweke’s Restaurant, Sundernstr. 218, Gütersloh, www.amaderestaurant.de KINO 20:15 Abgang mit Stil Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz Baby Driver Filmstart, CineStar Emoji – Der Film Filmstart, CineStar Planet der Affen: Survival Filmstart, CineStar MUSIK 20:00 GTown Music: Acoustic Session Künstler TBA, Brauhaus Gütersloh SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 11:00 Dialog in Deutsch Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 12 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh 14:00 Energieberatung Energieberater Bernd Ellger informiert anbieterneutral zu allen fachtechnischen Fragen zur Energieeinsparung. Termine halbstündlich, kostenlos, nur nach Voranmeldung unter Tel. 0163/8184270. 15:00 Spielenachmittag (Generation Plus) Stadtbibliothek Gütersloh, Konferenzraum im 2. OG. 15:00 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh Schulstr. 10 (Flöttmanngebäude) 17:30 Dialog in Deutsch Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 18.30 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh Anmeldung für das Ehemaligentreffen an der Altstadtschule am 9. September, bis 15.08. unter Tel. GT 822123 oder k.schaefer@altstadtschule. schulen-gt.de

SPORT Stadtschwimmen Gütersloh Schwimmaktion, jeder geschwommene Meter zählt! Bis 31.08., Infos unter www.stadtschwimmen.de

FR 04 JUGEND 16:30 Ferienspiele: Ringen und Raufen (5–14 Jahre) KSV-Trainingszentrum, Halle Volkening, Holzstr. 12, bis 17.30 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www.ferienspiele.guetersloh.de 18:00 Internationales Sommerfest, bis 05.08.2017 Fest mit Jugendlichen aus der Schweiz und Ägypten, Schillingsweg 11, Verl, www.droste-haus.de KINO 20:15 Das unerwartete Glück der Familie Payan Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 18:00 Freitag 18: Moe‘s Kitchen 19:00 Dahlheimer Sommer Kulturfestival: Gerhard Vielhaber – Seelenverwandschaften Klavierabend, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim SONSTIGES 22:00 Players Night Club Hangover 23:00 GönnDir, Der neue Freitag im Kesselhaus Freitag-Party Schützenfest, bis 06.08. Schützenverein St. Sebastian, Sportplatz an der Reitbahn, Wiedenbrück SPORT 19:15 Fußball Testspiel: FCG – SC Herford mit offizieller Saisoneröffnung um 18.30 Uhr, Heidewaldstadion

SA 05 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Singing Company Isselhorst auf der Wiese im Botanischen Garten, Stadtpark Gütersloh

KINO 20:15 Das unerwartete Glück der Familie Payan Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

20:00 Bürger Schützenfest Verl Schützenhalle Verl 23:00 Ladies Night Club Hangover Tag der offenen Tür im Gartenschaupark Rietberg, bis 06.08., kostenloser Schnuppertag im Park, SPORT Bertelsmann Tennisturnier beim TC 71 Gütersloh Avenwedder Straße 349, 33335 Gütersloh

MUSIK 16:00 Wapelbeats 2017 7 Jahre Wapelbeats Open Air, REY & KJAVIK Katermukke | RKJVK, Wapelbad Gütersloh, Infos: www.wapelbeats.de 16:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Talking Horns, Picknickkonzert, Konventgarten, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim 19:00 Pop-Nacht auf dem Alten Markt, EmsEvent, zu Gast: Supreme (Düsseldorf), Alter Markt, Harsewinkel

SO 06 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Big Mike & Double Dynamite Konzert, Freilichtbühne Mohns Park JUGEND 10:00 Kinder- und Jugendfest im Rahmen der Ferienspiele auf dem Spielplatz an der Breslauer Straße, Rheda-Wiedenbrück, bis 17 Uhr

SONSTIGES 05:00 Hobbymarkt Kaunitz Tier- und Trödelmarkt, bis 14 Uhr, Ostwestfalenhalle Kaunitz, Verl 09:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 15 Uhr 10:00 Volksflohmarkt Heidewald bis 15.00 Uhr, Gelände des Heidewaldstadions 11:00 Der Klassiker – in 90 Minuten durch die Innenstadt Treffpunkt am Rathaus, Gütersloh Marketing GmbH, Infos unter www.gueterslohmarketing.de und Tel. GT 2113636 12:00 Streetfood-Festival mit Live Musik bis 22 Uhr, ein Fest im Zeichen des internationalen Genusses am Tag der offenen Tür, kostenloser Eintritt im gesamten Parkgelände, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord 18:10 Fahrt mit der Osning-Bahn zum Fest der 1000 Fackeln in Bad Laer (Abendfahrt) Abfahrt ab Gütersloh Nord, Zwischenhalte in Blankenhagen, Marienfeld und Harsewinkel. Rückfahrt nach dem Feuerwerk um 23.30 Uhr ab Bad Laer. Infos: www.osningbahn.de 19:00 White Party Summer Edition startet mit einem Picknick in die Sommerparty, weiße Deko, weiße Drinks, Dresscode: weiß, Die Weberei

KINO 17:30 Australien in 100 Tagen + Das unerwartete Glück der Familie Payan Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

20:15 Florence Foster Jenkins Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

18:00 Bürger Schützenfest Verl Schützenhalle Verl

MUSIK 16:00 Dahlheimer Sommer Kulturfestival: Streichtrio des Netherlands Symphony Orchestra Kammermusik um Luther und Bach, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim

SPORT 17:00 Fußball Testspiel: VfB Fichte Bielefeld – FCG Sportplatz Gadderbaum, Auswärtsspiel Frauenfußball Kreisfreundschaftsspiel, FSV Gütersloh 2009 II : SC Wiedenbrück, Infos: www.fsv-gt.net

MO 07

SONSTIGES 11:00 Streetfood-Festival mit Live Musik bis 18 Uhr, Ein Fest im Zeichen des internationalen Genusses am Tag der offenen Tür, kostenloser Eintritt im gesamten Parkgelände, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord 14:00 Kundgebung Pulse of Europa Die Kundgebungen finden zeitgleich jeweils am 1. Sonntag des Monats in vielen europäischen Ländern statt. Für ein starkes Europa, ein bürgernahes Europa, ein Europa der Vielfalt. Theodor-Heuß-Platz 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a

AUSSTELLUNGEN 08:00 greNTzenlos Kunstausstellung mit Uli Horaczek, Galerie im Forum, Stadthalle Gütersloh, bis 03.09.2017 Peter Marggraaf, bis 10.09. Bildhauer, Drucker, Büchermacher, Museum für Westf. Literatur, Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde-Stromberg

Foto: Brausepöter

DO 03

JUGEND 11:30 Abenteuer-Sommer 2017: Graffiti-Workshop, für Kinder ab 6 J., bis 10.08. Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg, bis 16 Uhr, Infos unter 0176-64397423 16:00 Ferienspiele: Judo (ab 6 Jahre), bis 10.08., Sporthalle der Schule an der Dalke, Im Reke 4, bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de KINO 20:15 Willkommen im Hotel Mama Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

BRAUSEPÖTER BEI FREITAG 18 Tatsächlich: Die aus Rietberg stammende Band Brausepöter gründete sich bereits 1978 und verband als eine der ersten Punk und New Wave mit deutschen Texten. Die ARD drehte 1981 den Videoclip „Bundeswehr“. Dieser Clip wurde fast 30 Jahre später zum YouTube-Hit und der Song vom New Yorker Label „Wild Isle“ auf Single gepresst. Amerikanische Radio-DJs entdecken die Aufnahmen und setzen sie auf ihre Playlists; der New Yorker Sender WFMU spielt sie fast täglich. Das alles nehmen Brausepöter zum Anlass, wieder in Gründungsbesetzung auf die Bühne zu gehen. Am 18. August bei Freitag 18, 18 Uhr, auf dem Dreiecksplatz. 74

SONSTIGES 18:00 Bürger Schützenfest Verl Schützenhalle Verl 18:00 Vollmond-Picknick Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Mitte, Untersee

DI 08 KINO 20:15 Der junge Karl Marx Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

MI 09 AUSSTELLUNGEN Freiheit und Frömmigkeit – Reformation in Gütersloh Ausstellung zur Geschichte


der Kirche in Gütersloh seit der Reformationszeit, Stadtmuseum Gütersloh, Noch bis zum: 10.09.2017 JUGEND 16:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (7–10 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 17 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de 16:30 Ferienspiele: Parkour (ab 10 Jahre) Sporthalle Reinhard Mohn, Wiesenstr. 19, bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de 17:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (11- 14 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www.ferienspiele. guetersloh.de KINO 20:15 Camino de Santiago Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 15:00 English Coffee (Wiedereinstieg 55+) in gemütlicher Runde zu interessanten und aktuellen Themen auf Englisch miteinander ins Gespräch zu kommen und Sprachkenntnisse auffrischen, Teilnahmegebühr für Kunden der Stadtbibliothek 1,50- €, für Interessenten ohne Ausweis 3,-€. 15:00 Spaßiger Mittwoch mit Aquaballs & Musik von Taboriso, Parkbad Versmold, Caldenhofer Weg 26, 33775 Versmold 16:00 DRK-Blutspendetermin bis 20 Uhr, Motorradtreff, Brocker Mühle, Groppeler Str. 63, Herzebrock-Clarholz

DO 10 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor, ab 5 Jahre, Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei KINO 20:15 Südafrika – der Kinofilm Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz Heartbeats Filmstart, CineStar Der dunkle Turm Filmstart, CineStar MUSIK 20:00 Barfly Spooner & Friends, Die Weberei SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 13:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 18 Uhr

19:00 Webereiparty – Ü30 Live-Musik, Cocktail Happy-Hour und Party, ab 19 Uhr im Bistro, ab 22 Uhr im Club, Die Weberei 20:00 Schützenfest Pavenstädt Festplatz Pavenstädter Weg 50, Gütersloh 22:00 Beach Party 2017 Deja Vu, Bergstr. 314, 33415 Verl 22:00 Despacito Nacht Club Hangover

TOUCH OF SOUND Das Akustik-Duo „Touch Of Sound“ spielt „internationale Lieblingslieder“ aus den vergangenen 50 Jahren. Rock, Blues, Pop, Reggae und Balladen, mal anders vorgetragen, führen dazu, in Erinnerungen zu schwelgen oder in entspannter Atmosphäre ein paar Drinks zu genießen. Deshalb ist auch bei Freitag 18, am 25. August. 18 Uhr, Tanzen und Mitsingen durchaus erwünscht. Sängerin Ina interpretiert Janis Joplin, Melissa Etheridge und Tina Turner auf ihre unvergleichlich ausdrucksvolle Art, und Marten sorgt mit virtuosem Gitarrenspiel und seiner tiefen, sonoren Stimme für das musikalische Grundgerüst. 17:00 Truck Treff Kaunitz 32. Country- & TruckerFestival für die ganze Familie, Eröffnungsparty im Saloon mit Live-Musik, über 400 Show-Trucks auf dem Außengelände, großes Rahmenprogramm für Jung & Alt, täglich Live-Musik & Linedance im Saloon, Trickreit- & Rodeoshow, Westerndorf 18:00 AWO sucht ehrenamtliche Paten die sich gerne für unbegleitete minderjährige Geflüchtete im Alter von 16-19 Jahren einsetzen wollen, Unverbindlicher Infoabend im AWOZentrum für Beratung und Begegnung, Böhmerstraße 13, Gütersloh, Infos und Anmeldungen: GT 90 35 22 oder j.pikows

FR 11 KINO 20:15 Lion – der lange Weg Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 18:00 Freitag 18: The Dead Lovers 19:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Capella Dalheimensis – Claudio Monteverdi – L´Orfeo, Oper in konzertanter Fassung, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim SONSTIGES 18:00 Paradance Die Weberei 22:00 Freaky Friday Club Hangover 23:00 GönnDir, der neue Freitag im Kesselhaus Freitag-Party Truck Treff Kaunitz 32. Country- & TruckerFestival für die ganze Familie, großes Rahmenprogramm für Jung & Alt, Tom Astor, Western Union, Michael Hassel, Tickets & Infos: www.wvniebel.de

S0 13 AUSSTELLUNGEN 11:30 Ausstellungseröffnung Wilfried Bohne: Das Leben ist zu kurz um gewöhnlich grüne Farbe zu trinken! bis 10.09., Malerei-KünstlerbücherHolzschnitte-Collagen, Galerie et, Münsterstraße 7, Versmold

Schlemmen am Schloss, bis 13.08., Gourmetmarkt zwischen Rosengarten, Schloss und Emshaus, Rosengarten im Flora Westfalica Park, Ortsteil Rheda

GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Boom Drives Crazy Konzert, Freilichtbühne Mohns Park

SA 12

JUGEND 15:30 herrH – Liedermacher Kinder-Mitmachkonzert, Flora-Westfalica-Park (Mittelhegge)

GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Gütersloher Männerchor auf der Wiese im Botanischen Garten, Stadtpark Gütersloh 19:00 Delta Boys Konzert, Freilichtbühne Mohns Park 21:00 Ich bin dann mal weg Sommerkino, Freilichtbühne Mohns Park

KINO 17:30 Ich bin dann mal weg + Moonlight Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz 20:15 Die andere Seite der Hoffnung Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 11:00 Madline & Jay Parkbad Frühschoppen mit Livemusik, im Parkbad Gütersloh 15:00 Ennio und Andrea (italienischer Nachmittag), Wapelbad Gütersloh

KINO 20:15 Lion – der lange Weg Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz KULTUR 19:00 Die Absolventenshow „on the road“ zirzensisches Spektakel, cultura – sparkassentheater an der Ems, Rietberg, www.kulturig.com

SONSTIGES 08:00 Truck Treff Kaunitz 32. Country- & TruckerFestival für die ganze Familie, Frühstück für Jedermann in der Halle ab 8 Uhr, großes Rahmenprogramm für Jung & Alt, Major Headley, Tickets & Infos: www.wvniebel.de 08:00 Geländetag Reiterverein SundernSpexard, Hof Frenz, Am Rothaarweg 15 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 19:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Capella Dalheimensis – Claudio Monteverdi Marienvesper in der Klosterkirche, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, LichtenauDalheim

MUSIK 16:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Capella Dalheimensis – Claudio Monteverdi – L´Orfeo, Oper in konzertanter Fassung, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim 18:00 Anglo German Brass Poolposition, Parkbad Gütersloh 20:00 Eine kleine Jazzmusik Farmhouse Jazzclub, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel, www. farmhouse-jazzclub.de SONSTIGES 08:00 Truck Treff Kaunitz 32. Country- & TruckerFestival für die ganze Familie, Frühstück für Jedermann in der Halle ab 8 Uhr, großes Rahmenprogramm für Jung & Alt, Truck Stop, Jessica Lynn & Band, Nighthawk

SPORT 13:30 Frauenfußball Kreisfreundschaftsspiel, SV Germania Hauenhorst II – FSV Gütersloh 2009 II, Infos: www.fsv-gt.net

75

14:30 Tanztee für jeden Tanzsport-Club Flair e.V., Im Heidkamp 1-3, Gütersloh, bis 17.30 Uhr 15:00 Fußball SC Paderborn II – FCG, Auswärtsspiel

M0 14 JUGEND 14:00 Ferienspiele in Blankenhagen (5–10 Jahre), bis 18.08. Bürgerzentrum Lukas, Spiekergarten 34, bis 17 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de Teuto-TheaterErlebniscamp, bis 25.08. Ferienprogramm für Kinder im Haus Neuland, Anmeldungen unter 05205 912632 oder a.schneider@hausneuland.de Die Teilnahme ist kostenlos. KINO 20:15 Moonlight Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

DI 15 JUGEND 13:30 Abenteuer-Sommer 2017: Wasserskifahren am Lippesee Jugendtreff Scream, bis 21 Uhr, Infos unter 0175-3494267 17:00 Ferienspiele: Volleyball (ab 12 Jahre) Sporthalle der Heidewaldschule, Alte Heidewaldstr. 1, bis 19 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de KINO 20:15 Die Überglücklichen Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

MI 16 AUSSTELLUNGEN 15:00 „Hier spinnen alle!” – Industriegeschichte am Beispiel Gütersloh Dauerausstellung, Einblick speziell in die Textilindustrie, Stadtmuseum Gütersloh JUGEND 15:00 Ferienspiele: Badminton (ab 6 Jahre) Sporthalle der Schule an der Dalke, Im Reke 4, bis 16.30 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei 16:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (7–10 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 17 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de

17:00 Ferienspiele: Handball (6–10 Jahre) Sporthalle der JanuszKorczak-Gesamtschule, Schledebrückstr., bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www.ferienspiele. guetersloh.de 17:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (11- 14 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de 17:30 Ferienspiele: Tischtennis (ab 6 Jahre) Spexarder Sporthalle, Bruder-Konrad-Str. 100, bis 19 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de KINO 20:15 Die Überglücklichen Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz KULTUR 16:00 Literaturkreis des Literaturvereins Unter der fachkundigen Leitung von Dr. Ulrich Engelen sprechen wir über ausgewählte Bücher, Eintritt frei, bis 19 Uhr, Stadtbibliothek Gütersloh SONSTIGES 15:00 Spaßiger Mittwoch mit Musik von Taboriso, Parkbad Versmold, Caldenhofer Weg 26, 33775 Versmold 16:00 DRK-Blutspendetermin bis 20 Uhr, in der Alte Volksschule, Haller Straße 104, Isselhorst 17:00 Sprechstunde des Behindertenbeirates bis 18:30 Uhr, in der Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1, 2. Etage

DO 17 KINO 20:15 Bob der Streuner Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz Tigermilch Filmstart, CineStar Bigfoot Junior Filmstart, CineStar Bullyparade – Der Film Filmstart, CineStar SONSTIGES Wallfahrt nach Warendorf kfd. St. Bruder Konrad 10:00 Frauenfrühstück wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 15:00 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh Schulstr. 10 (Flöttmanngebäude)

FR 18 JUGEND 16:30 Ferienspiele: Handball (ab 11 Jahre) Sporthalle der JanuszKorczak-Gesamtschule, Schledebrückstr., bis 18 Uhr, Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de


TIPPS & TERMINE 17:00 Ferienspiele: Volleyball (ab 12 Jahre) Sporthalle der Heidewaldschule, Alte Heidewaldstr. 1, bis 19 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de KINO 20:15 Tschik Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz KULTUR 18:00 Cultura do Brasil – Samba-Karneval im Park Sommer, Samba, Musik und auch Karneval, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, www.culturadobrasil.de 19:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Holzhausen-Quartett – Ein Sommernachtstraum – nach William Shakespeare, Durchtriebenes Kammerspiel, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim MUSIK 18:00 Freitag 18: Brausepöter SONSTIGES 22:00 Summer Weekend Club Hangover 23:00 GönnDir, der neue Freitag im Kesselhaus Freitag-Party Schützenfest, bis 20.08. Schützenverein der Landgemeinde Rheda, Pohlmanns Hof, Rheda SPORT 20:30 Bundesliga Live! FC Bayern – Bayer Leverkusen, Die Weberei

SA 19 GÜTERSLOHER SOMMER 15:00 Dicke Freunde Führung durch die Themengärten des Botanischen Gartens, mit Barbara Weidler, Treffpunkt: Parkstr.Ecke Badstr.

KINO 20:15 Zum Verwechseln ähnlich Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz KULTUR 11:00 Cultura do Brasil – Samba-Karneval im Park Sommer, Samba, Musik und auch Karneval, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, www.culturadobrasil.de 16:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Holzhausen-Quartett – Ein Sommernachtstraum – nach William Shakespeare Durchtriebenes Kammerspiel, im Neuen Schafstall, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, Lichtenau-Dalheim 19:00 Literaturfestival – Junge Lyrik Kurzlesungen mit vielen Lyrikerinnen und Lyrikern, Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde MUSIK 20:00 The Sazerac Swingers im Blue Fox Biergarten, New Orleans Party, Abschluss der (großen) Biergartenkonzerte im Blue Fox Gütersloh, Wiedenbrücker Straße 36, 33332 Gütersloh 23:00 Back to the 90´s Kesselhaus: HipHop mit Mr. Jawbone; Für alle Gäste bis 23.30 Uhr Neonfarbflash, Die Weberei SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 15 Uhr 15:00 Wanderung vom Spexarder Bauernhaus auf das Brock Schützenbruderschaft, Heimatverein Gütersloh 22:00 Summer Weekend Club Hangover

SO 20 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Nightfever Konzert, Freilichtbühne Mohns Park

KINO 17:30 Dein Weg + Zum Verwechseln ähnlich Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz 20:15 Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz

SONSTIGES 09:00 Trödelmarkt Marktkauf, bis 16 Uhr 10:00 KIEZ KLÜNGEL – Der Weberei Flohmarkt mit Grillstand und Hüpfburg, Die Weberei, bis 17 Uhr 10:00 Feldtag des Pferde-Stärken-Club Gütersloh-Isselhorst e.V. Auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Westerhellweg, Tuxhornweg Gütersloh-Isselhorst, alte historische Geräte und Maschinen werden u.a. vorgeführt, mit Alttraktoren-Treffen u. Treckerfahrschule, Infos: www. pferde-staerken-club.de 10:00 Radtour ab Spexarder Bauernhaus Schützenbruderschaft, Heimatverein Gütersloh 14:00 Trauer leben – ein Angebot für Trauernde Menschen Hospiz- und PalliativVerein, Hochstr. 19, Gütersloh, Eintritt frei, bis 16 Uhr 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth Regulärer Fahrtag, Westfälisches Kleinbahnund Dampflokmuseum, Postdamm 166, 33334 Gütersloh, Infos: www. dampfkleinbahn.de

KULTUR 11:00 Cultura do Brasil – Samba-Karneval im Park Sommer, Samba, Musik und auch Karneval, Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, www.culturadobrasil.de MUSIK 16:30 Weltstadtmusik 2017 – crosswind Dynamischer Irish Folk, agnete-garten/Galerie Siedenhans&Simon, Kökerstr. 13, Eintritt frei, bei schlechtem Wetter im Forum der Stadthalle Gütersloh 19:00 Dalheimer Sommer Kulturfestival: Teatro del mondo – Himmelwärts: Motetten und Choräle Abschlusskonzert in der Klosterkirche, Kloster Dalheim, LWL Landesmuseum für Klosterkultur, Am Kloster 9, LichtenauDalheim

DELTA BOYS VOR SOMMERKINO Mit ihrem Programm „Front Porch Stories“ und der gleichnamigen CD machen The Deltaboys jede Bühne zur Südstaaten-Veranda. Mit akustischen Gitarren, Mundharmonikas, und ausdrucksstarken Stimmen erzählen sie traurige und amüsante Geschichten vom Lieben und Leben. Michael van Merwyk und Gerd Gorke sind seit über 25 Jahren in Sachen akustischer Musik unterwegs und beide Gewinner der „German Blues Challenge“, in der jährlich Deutschlands beste Bluesmusiker gewählt werden. Ihr akustischer Blues und Soul erklang bereits in halb Europa und den USA. Jetzt also beim Gütersloher Sommer auf der Freilichtbühne in Mohns Park am Samstag, 12. August, 19 Uhr.

Unsere Qualität spricht für sich seit 39 Jahren

Sind Sie es leid, hinter Ihrem Geld herzulaufen?

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gern kostenlos und unverbindlich.

SPORT 10:00 Schlössertour 75 km, geführte Radtour mit dem ADFC Gütersloh, Treffpunkt: Gütersloh, Parkbad, Infos: www.adfc-nrw.de 15:00 Fußball FCG – TuS Haltern, Heidewaldstadion

MO 21 JUGEND 08:00 AbenteuerSommer 2017: Ausflug zum Heidepark, für Kinder ab 12 J., Jugend- und Bürgerhaus „Der Bahnhof“ (Tel. GT 2115970), Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg (Tel. 0176-64397423), Jugendtreff Kattenstroth (Tel. GT 2115585) 14:00 Ferienspiele in Blankenhagen (5–10 Jahre), bis 25.08. Bürgerzentrum Lukas, Spiekergarten 34, bis 17 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de KINO 20:15 Madame Christine und die unerwarteten Gäste Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 20:00 Die Montagsmusik mit Robby Ballhause und dem Gastgeber Jay Minor, Blue Fox Gütersloh, Wiedenbrücker Straße 36, Gütersloh

DI 22 JUGEND 08:00 AbenteuerSommer 2017: Kanutour für Mädchen, bis 24.08. ab 9 J., Jugendhaus Don Bosco (Tel. GT 77464), Jugend- und Bürgerhaus „Der Bahnhof“ (Tel. GT 2115970) 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei

Telefon 05242-902100

Wir übernehmen den Einzug Ihrer Außenstände!

www.sagemueller-gmbh.de

KINO 20:15 Manchester by the sea Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz SPORT 17:30 Radtour Wöchentliche Feierabendrunde in Gütersloh, ca. 90 min, Treffpunkt: Gütersloh, Theater, Anmeldung per E-Mail: thomas.karrasch@ adfc-guetersloh.de, Infos: www.adfc-nrw.de

MI 23 AUSSTELLUNGEN „Der Nächste bitte!” – Medizingeschichte aus Tradition, Dauerausstellung, entdecken Sie die Geschichte der Medizin und des Gesundheitswesens, in diesem Bereich kann selbst mitgemacht und ausprobiert werden: z. B. eine Gewichtskontrolle mit einem Wiegestuhl aus dem 19. Jahrhundert, Stadtmuseum Gütersloh JUGEND 16:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (7–10 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 17 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de 17:00 Ferienspiele: Handball (6–10 Jahre) Sporthalle der JanuszKorczak-Gesamtschule, Schledebrückstr., bis 18 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www.ferienspiele. guetersloh.de 17:00 Ferienspiele: Spiele für Jungen und Mädchen (11- 14 Jahre) Spielleichtathletik, Sporthalle Heidewaldschule. Alte Heidewaldstr. 1, bis 18 Uhr

Seit 1974 in Gütersloh Gerichtlich zugelassen Günstige Konditionen Kein Mitgliedsbeitrag

Sprechen Sie mit uns! Überdachungen - Wintergärten Fenster - Haustüren - Markisen

17:00 Ferienspiele: Volleyball (ab 12 Jahre) Sporthalle der Heidewaldschule, Alte Heidewaldstr. 1, bis 19 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de

Inkasso Fölling

Inhaber: Mario Rades Thesings Allee 16 a 33332 Gütersloh Fon 05241 / 95590 Fax 05241 / 955920 inkasso-foelling.de

76


TIPPS & TERMINE

KINO 20:15 Manchester by the sea Sommerfilmtage, Kino bambi + Löwenherz SONSTIGES 15:00 Spaßiger Mittwoch „mit Zauberin & Ballonkünstlerin „Zara Finjell“ & Musik von Taboriso, Parkbad Versmold, Caldenhofer Weg 26, 33775 Versmold“

DO 24 KINO Tulpenfieber Filmstart, CineStar Atomic Blonde Filmstart, CineStar MUSIK 15:00 Öffentlicher Unterrichtstag Forum Lied, bis 18 Uhr, Haus der Musikschule Gütersloh, Kirchstr. 18 20:00 TerrassenMukke August mit Malou, Die Weberei, im Biergarten 20:30 Cable Street Beat Mit THE REAL McKenzies (Irish-Folk-Punk/Kanada), Die Weberei SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 18:30 Taschenlampenkonzert mit Rumpelstil Mohns Park Gütersloh, www.michaeliswoche.de

FR 25 JUGEND 16:30 Ferienspiele: Handball (ab 11 Jahre) Sporthalle der JanuszKorczak-Gesamtschule, Schledebrückstr., bis 18 Uhr, Anm. nicht erf.

Foto: Moe’s Kitchen

17:30 Ferienspiele: Tischtennis (ab 6 Jahre) Spexarder Sporthalle, Bruder-Konrad-Str. 100, bis 19 Uhr, Anm. nicht erf., Infos unter www. ferienspiele.guetersloh.de

MOE´S KITCHEN Moe’s Kitchen, das sind fünf Musiker aus Detmold, die seit dem Jahr 2000 ihren eigenen, unverkennbaren Stil in eigene Songs verpacken – und das Ganze versehen mit dem nötigen Ernst zur Professionalität. Die Funk Rock Band ist regional bereits eine feste Größe und mit ihrem aktuellen Album „Bad Taste Funk“ auf dem besten Weg, ihrem Ruf gerecht zu werden. Doch was ist Funk Rock eigentlich? Träumen wir mal, Jimi Hendrix und James Brown würden sich mit den Red Hot Chili Peppers an der Crossroad zum Jammen verabreden. Wie das klingen würde? Moe’s Kitchen gibt am Freitag, 4. August. 18 Uhr, auf dem Dreiecksplatz die Antwort. 17:00 Ferienspiele: Volleyball (ab 12 Jahre) Sporthalle der Heidewaldschule, Alte Heidewaldstr. 1, bis 19 Uhr MUSIK 18:00 Freitag 18: Touch of Sound SONSTIGES 19:00 Abendradtour ab Spexarder Bauernhaus Landfrauenverband, Spexarder Bauernhaus 20:00 Nacht der Vereine Anlässlich ihres 185. Geburtstages veranstaltet die Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 e.V. im Vorfeld ihres Schützenfestes eine Nacht der Vereine mit Festzelt, DJ Maik Budde, der Eintritt von 1 € geht zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. 22:00 Hangover Night Club Hangover 23:00 GönnDir, der neue Freitag im Kesselhaus Freitag-Party

22:00 Ü40 Party Die Weberei Gütersloh SONSTIGES 10:00 KRAM- und Trödelmarkt für Jedermann von Antik bis Modern, Hof Zöllner in Isselhorst, Haller Str. 45, bis 16 Uhr 11:00 Straßenfest Hohenzollernstraße, Kiezfest mit Flohmarkt 14:00 DSG 10-Jahres-Feier und Sommerfest Deutsche Seniorenstift Gesellschaft, Grüne Straße 24 a, Gütersloh bis 17 Uhr 14:15 Schützenfest bis 29.08., Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 e.V., 20 Uhr Auftritt „Die Emsperlen“, 22.30 Uhr Schlager mit Sabrina Berger, Vereinsheim am Heidewald, Brunnenstraße 71, GT 19:30 Fledermausnacht in Gütersloh Exkursion, Veranstaltungsort: Stadtpark, Treffpunkt: Eingang BadEcke Parkstraße, Gütersloh 22:00 Hot Shots Club Hangover SPORT 16:00 Tango auf dem Dreiecksplatz Show- und Schnuppertanz für Anfänger, bis 17.30 Uhr Dreiecksplatz GT

SA 26 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Gemischter Chor Zwischentöne auf der Wiese im Botanischen Garten, Stadtpark GT

SO 27 GÜTERSLOHER SOMMER 16:30 Thunderbirds Konzert, Freilichtbühne Mohns Park

JUGEND 11:00 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei

MUSIK 11:00 Tom Ash Parkbad Frühschoppen mit Livemusik, im Parkbad Gütersloh 11:30 Forum Lied 2017/18: 1. Konzert, 16. Kurs Liedinterpretation Detmold, Gütersloh, Sängerinnen und Sänger der Hochschule für Musik Detmold, Studiobühne, Theater Gütersloh, www.forum-lied.de 15:00 High Germany Konzert, (irish Volk), Wapelbad Gütersloh

MUSIK 13:00 Wapelbeats 2017 Wapelbad Gütersloh, Infos: www.wapelbeats.de 15:00 Live im Parkbad – Summer Splash Pool Position, Konzertreihe, Parkbad Gütersloh 17:00 Forum Lied 2017/18: 1. Konzert 16. Kurs Liedinterpretation Detmold/Gütersloh, Hochschule für Musik Detmold, Studiobühne, Theater Gütersloh, www.forum-lied.de

Feuchtigkeit, Schimmel, Bauschäden? Wir sind für Sie da: • Maurer-, Putz-, Estrich- und Betonarbeiten • Umbauten und Sanierungen • Fliesenarbeiten • Schimmelpilzsanierung • Betonsanierung • Außen- und Innenabdichtung • Risssanierung • Balkonsanierung • Außen- und Innendämmung • Bautrockung • Baubiolgische Sanierung • Lehmputze • Brand- und Wasserschaden-Sanierung • Klein- und Kleinstreparaturen • Sonder- und Speziallösungen • Schadstoffsanierung • und vieles mehr ...

77

SONSTIGES 10:00 KRAM- und Trödelmarkt für Jedermann von antik bis modern, Hof Zöllner in Isselhorst, Haller Str. 45, bis 16 Uhr 11:00 Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz Porta, Friedrich-Ebert-Straße 101, Gütersloh 13:45 Schützenfest der Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 e.V., 13.45 Uhr Festumzug auf dem Berliner Platz, ab 14.30 Uhr Familiennachmittag, bis 29.8., Vereinsheim am Heidewald, Brunnenstraße 71, GT 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 16:00 Kochvergnügen mit Wildkräutern – das besondere Abendessen Praxisseminar, Anmeldung bis zum 22.8., Infos: www. biostation-gt-bi.de

MI 30

SPORT 15:00 Fußball Arminia Bielefeld II – FCG, Auswärtsspiel

KINO Jugend ohne Gott Filmstart, CineStar

MO 28 JUGEND 10:00 AbenteuerSommer 2017: Kanutour für Mädchen, bis 29.08. ab 12 J., bis 17 Uhr, Gemeindehaus Isselhorst, Tel. 0160-95746433 10:00 Abenteuer-Sommer 2017: Abschlussfest im Klettergarten grenzenlos ab 7 J., bis 19 Uhr, Gemeinschaftsprojekt der Jugendeinrichtungen, (Anmeldung über die jeweilige Jugendeinrichtung) SONSTIGES Schützenfest der Gütersloher Schützengesellschaft von 1832 e.V. Vereinsheim am Heidewald, Brunnenstraße 71, GT

DI 29 JUGEND 17:00 Ferienspiele: Volleyball (ab 12 Jahre) Sporthalle der Heidewaldschule, Alte Heidewaldstr. 1

AUSSTELLUNGEN „Typisch Gütersloh!” – Stadtgeschichte zum Anfassen Dauerausstellung, Stadtmuseum Gütersloh SONSTIGES 17:30 Yoga und integrales Lernen Asana Informationsabend mit Johannes Zoller, Kneipp-Verein Gütersloh, Türmer, Königstr. 35, nähere Infos unter www.kneipp-vereinguetersloh.de

DO 31 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor ab 5 Jahre, Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei

SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück wöchentlich, Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 14:00 Energieberatung Energieberater Bernd Ellger informiert anbieterneutral zu allen fachtechnischen Fragen zur Energieeinsparung. Termine halbstündlich, kostenlos, nur nach Voranmeldung unter Tel. 0163/8184270. SPORT 08:30 Yoga für Körper und Seele bis 10.00 Uhr, Kurs für Yoga-Anfänger am Klinikum Gütersloh, Anmeldungen und Infos: Petra Otto, Tel. 0524183 29002 oder petra.otto @klinikum-guetersloh.de 19:00 Fußball Benefizspiel FCG – FC Schalke 04, Heidewaldstadion


KLEINANZEIGEN

gefunden! GESUCHT

KLEINANZEIGEN-MARKT Der große GT-INFO Kleinanzeigen-Markt für Gütersloh mit über 123 Kleinanzeigen in dieser Ausgabe.

VERKÄUFE Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch ­über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de Alles rund ums Auto. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Anzeigenschluss für die September-Ausgabe am Mittwoch, 16. August 2017, 16 Uhr.

Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8.

Die richtige Pflege auch fü­r ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

BÜCHER – Flohmarkt im Post& Reisecenter, Magnolienweg 46, Tel. GT 3005021.

Flohmarkt m. Flair! So.06.08. erstmals am Elli-Markt Neuenkirchen, Lange Str., So. 13.08. am gastlichen Dorf in Delbrü­ck-Sudhagen, – trödeln wie im Urlaub -, So. 20.08. auf dem Gelände rund um die Ostwestfalenhalle, Verl-Kaunitz, So. 27.08. am Edeka-Markt, Oelbachcenter, im Verler Ortskern, jeder Hobby-Trödler ist zum Mitmachen herzlich eingeladen, Infos zu den Märkten unter Tel. 05246-8494 Fam. Kleinehelfthewes.

Moderne Kunst wg. Wohnungsverkleinerung zum erfreulichen Preis abzugeben. Tel. GT 33477. Cordes Klappb­ ügler 842 (Mangel), f­ ür den Preis der Anzeige abzugeben. In Gütersloh. Tel. 0177-3994668. Der KFZ-Meisterbetrieb f­ür Ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Gebraucht-PCs und Notebooks, Reparaturen www.lowbudget-pc.de Tel. GT 58532.

KFZ-Inspektionen TÜV/AU (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

MBW-Technik Roboter und vieles mehr. www.mbw-technik.de

Geschenke-Gutschein (Autopflege)!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch ­über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de

Moderne Kunst wg. Wohnungsverkleinerung zum erfreulichen Preis abzugeben. Tel. GT 33477.

KFZ-Reparaturen aller Art (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378.

KFZ-Unfallschäden??? (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Nähmaschinen, Verkauf u. Reparaturen, Handwerk. Tel. GT 48882.

Doppelbettcouch m. Bettkasten 2,20 m, Federkern, Selbstabholer, VB 50 Euro, Tel. 01704909101.

Ölwechsel??? Erledigen wir sofort. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Gut erhaltene Yamaha Folkgitarre FG-450 SE mit regelbarem Tonabnehmer, fü­r 190 Euro zu verk., Tel. 0176-21181025. Insektenschutzgitter f. Fenster, T­üren u. Lichtschächte. Tel. GT 400704, www.insektenschutz-walter.de Trauringe in großer Auswahl. Trau Dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8 Kettler Trimmrad Lotus RS, neuwertig, Preis 90 Euro; Badewannenaufsatz, Duschwände Fa. H­öppe, H 140 cm, B 65-70 cm, L 130 cm, gut erhalten, Preis 110 Euro; E-Bike Batavus, Damenfahrrad, Bj 2010, Kettenschaltung, Preis 450 Euro, Tel. 0163-2126535.“

Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10 -13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de Massive Eichenholz-Esszimmerstü­hle (1x =8 + 1x=4), Tel. GT 51283.

PKW-Kleinwagen Verkauf??? Barankauf! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Professionelle Autopflege (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Wir polieren Ihr Auto auf Hochglanz! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Ruckzuck Kü­chenmodernisierung. Matthias Heitwerth, Tel. 05209-980762, www.heitwerth.de Schonen Sie Ihr Auto (Handwäsche!). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Volksflohmarkt am Heidewald, Samstag, 05.08. und in Rietberg an den Teichwiesen/ Schü­tzenplatz, Sonntag, 27.08. Trödeln im Grü­ nen. Anmeldung unter info@volksflohmarkt.de oder Tel. GT 470275. Webteppich Platin/Black, 160 x 230 cm, 70 Euro; Bett Buche, 110x200 cm, Federkernholzrahmen, Kopfteil verstellbar u. Matratze, 70 Euro. Tel. GT 36380. Das schmeckt: Bio-Brot und Backwaren von Brotzeit auf dem Wochenmarkt! Di./Do./ Sa. in GT (Berliner Platz); Fr. in Verl u. Isselhorst; Di. bis Sa. 1619 Uhr direkt an der Backstube, Avenwedder Str. 349.

Ankauf von versilbertem Besteck 80/90/100

Ankauf von versilbertem Besteck 80/90/100

JOSEF JOSEF JOSEF TRAURINGGOLDANKAUF GOLDANKAUF GOLDANKAUF PFANDLEIHHAUS PFANDLEIHHAUS PFANDLEIHHAUS

KONFIGURATOR

Gold | Silber | Altgold | Zahngold Gold | Silber | Altgold | Zahngold Gold | SilberLUXUSUHREN | Altgold | Zahngold LUXUSUHREN KFZ • GOLD • SILBER • DIAMANTEN •KFZ • GOLD • SILBER • DIAMANTEN •KFZ • GOLD • SILBER • DIAMANTEN • LUXUSUHREN (auch mit Zähnen)

333 • 585 • 750 GOLD 950 PLATIN 950 PALLADIUM

Wir zahlen absolut faire WirPreise! zahlenÜberzeugen absolut faire Wir Sie Preise! zahlen sich selbst! Überzeugen absolut faireSie Preise! sich Überzeugen selbst! Sie sich selbst!

BARGELD SOFORT! BARGELD SOFORT! BARGELD SOFORT!

www.jc-schmuck.de www.jc-schmuck.de www.gt-gold.de GT-GOLDwww.jc-schmuck.de

AmSpiekergasse Neuen Baum Am 4 • 59229 Baum AmAhlen Neuen 4 • 59229 Baum Ahlen 4 • 59229 Ahlen 5 •Neuen 33330 Gütersloh Tel.:0023 52 82 41 Tel.: // 2912 9325 Tel.: 6818 0 12 23 82 Tel.: / 9 680585er 12 23 25 82Gold / 9 68 12ab 25299,– € Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-18:00 Öffnungszeiten: Uhr durchgehend Mo-Fr 9:00-18:00 geöffnet durchgehend Mo-Fr geöffnet durchgehend geöffnet Mo. bis Fr. von 9:30 bisÖffnungszeiten: 18:00Uhr Uhr und Sa. von9:00-18:00 10:00 bis Uhr 15:00 Uhr

78

Ankauf von Bernstein

(auch mit Zähnen)

Ankauf von Bernstein

(auch mit Zähnen)

Ankauf von Bernstein

Ankauf von versilbertem Besteck 80/90/100

TRAURINGKONFIGURATOR designen Sie sich Ihren Trau(m)ring! designen Sie sich Ihren Trau(m)ring! TRAURINGKONFIGURATOR TRAURINGKONFIGURATOR designen Sie sich Ihren Trau(m)ring!


KLEINANZEIGEN Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 fü­ r die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel „Gü­tersloh zwischen 1945 und 1969“, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt.

Verlege preiswert u. gut Laminat, Parkett, Kork, Verlegeplatten u. v. m. u. Einbau v. Zimmert­üren. Tel. 052429644885 od. 0171-5288956.

ANZEIGEN ONLINE AUFGEBEN

www.mersch-garten.de, Gartenpflege u. Gestaltung, Gehölzschnitt, Uli Mersch, Tel. 0151-56141174.

MIETSACHEN/ IMMOBILIEN

www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378.

KAUFGESUCHE

www.bulli-mieten.com Einstellplatz fü­r Wohnwagen gesucht (keine Remise), Tel. 0177-6401626.

WWW.GT-INFO.DE

Altgold-Ankauf zum fairen Baumpflege Maurer – FachPreis. Europa-Schmuck, Spie- betrieb fü­ r Baumpflege und kergasse 8. Baumfällung, Tel. GT 3384844 Alte Spielzeugautos aus www.baumpflege-maurer.de Blech-Metallguss und Autos Ein schöner Garten ist kein Zuvon der Modelleisenbahn aus fall! Wir planen, gestalten u. Kunststoff usw. zu kaufen ge- pflegen. Sie genießen! Stefan sucht. Tel. 0157-56996425. Schubert, Garten-Gestaltung, Tel. 05201-734701.

Entrü­mpelungen aller Art, gut und preiswert. Tel. 05242Auto-Point, Bar An- u. Verkauf 48401. v. Gebrauchtwagen. Tel. GT Fest-Reportagen, Portraits vor 4033344. Ort, Foto Dirk Nothoff, Tel. GT

MOBIL

Autopflege und Wartung vom 55775. Profi! ALTUNTAS, Verler Stra- Fliesen – Reparaturarbeiten. ße 190. Tel. GT 29099. Tel. GT 687999. Lack- und Dellendoktor! AL- Frisch gestrichen ins neue Jahr. TUNTAS, Verler Straße 190. Tel. Tel. GT 687999. GT 29099. Gärtnerin bietet GartenpflePKW-Unfallschäden??? (Barge. Tel. GT 4031225. ankauf). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, kosSprintervermietung. Tel. GT tenlose Schrottabholung, Um5049828. zugsdienstleistung, KleintransWir kaufen Ihren gebr. Klein- porte u. Hausmeisterservice wagen an! ALTUNTAS, Verler g­ünstig von HJS-Dienstleistungen. Tel. GT 5058783; 0151Straße 190. Tel. GT 29099. 53362497. Wir rü­sten Ihr Auto auf Gas um!!! ALTUNTAS, Verler Straße Haushaltsauflösungen, Ent190. Tel. GT 29099. rümpelungen, Blitz-Zimmerräumdienst, Sperrmüllentwww.bulli-mieten.com sorgung. Komet die gemeinnü­tzige GmbH. Tel. GT 9619311.

HANDWERK

Jan Fliesenverlegung. 0157-85290368.

Tel.

Alles muss raus – Entrümpe- Strahlend saubere Fenster. Tel. GT 687999. lung. Tel. GT 687999. Aufarbeiten u. Neubeziehen v. Polstermöbeln (Sessel, Sofas, St­ühle, Eckbänke). W. Findeklee, Haller Str. 135. Tel. GT 79497.

Heitmann

Gemüse aus eigenem Anbau

Umzugshilfe f­ür Senioren. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne. Die Profis der gemeinnützigen Komet GmbH. Tel. GT 9619311.

Im Zentrum von GT biete ich in meiner 117qm-Whg. 2 möbl. Zimmer mit eigenem Blk. an. che werden geBad und Kü­ meinsam genutzt. WM 360 Euro. Tel GT 580531. Naturverbundene Mutti mit Festanstellung bei der Stadt GT und 2-jähriger Sohn suchen ein neues Zuhause. Eine 3-Zimmer-Wohnung für max. 550 Euro warm. Es ist zwar nicht einfach aber ich wünsch mir für uns unbedingt einen Garten. Evtl. würde auch eine Eigentumswohnung in Frage kommen. Würde mich freuen, wenn sich hier die passende Wohnung für uns findet. Tel. 0176-24623151. Preiswerte 2-Zi. Whg. od. 2Zi.-Sozialwhg. mit WBS zu mieten gesucht von ruhigem Fr­ührentner, 61 J., ledig, NR. Tel. GT 7434953. Ruhige, berufstätige Frau mittleren Alters sucht helle 2 ZKBB/Terrasse (kein DG) in Gütersloh. Anrufe gern unter Tel. 0173- 9407104. Umzugstransporter. 5049828.

Tel. GT

JOBS Erfahrene Putzfee fü­r 2-Personen-Haushalt, 4 Std. wöchentlich in GT-Avenwedde gesucht. Tel. GT 702982 Wir freuen uns ­über eine engagierte Verstärkung für die Übermittagsbetreuung am Ev. Stiftischen Gymnasium (Minijob)! Kontakt: uta.kratzsch@ fare-ggmbh.de, Tel. 052429030504 (AB).

hubert heitmann gemüseanbau

Christian Heitmann · Voßknapp 1 · 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon 05245 7862 · Heitmann.Christian@gmx.de

Neuer Glanz für Ihre teuren

Ledermöbel Reinigen • Färben Polstern • Ändern Neue Schönheit für hochwertige

Polstermöbel Neubezug • Umpolstern Neuanfertigung • Umarbeiten

Polster Partner

H. Hengstmann GmbH Leinenweg 4 • 33415 Verl Fon (05246) 709630 Fax (05246) 709631

re! Jah 0 er 5 Üb Salon

Wir fertigen für Sie:

Treppengeländer · Balkongeländer Fenstergitter · Handläufe Stahltore · Kunstschmiedearbeiten Stahltreppen · Vordächer Terrassen-Überdachungen Stahlbau · Carports Edelstahlarbeiten · Zertifizierter Schweißerfachbetrieb Reparaturarbeiten & vieles mehr Schlosserei + Bauschlosserei

A. MENSE Forellenweg 1 Gütersloh-Avenwedde Telefon (0 52 09) 28 28 Fax (0 52 09) 32 11 www.schlosserei-mense.de

Wir übernehmen Ihre Hausverwaltung.

Edith Gieselmann

Friseurmeisterin

Dahlienweg 4 · 33330 Gütersloh Telefon 0 52 41/3 55 13

PR PRIVATGRUND Verwaltungs-GmbH Tel. 0 25 22 - 29 85 und 0 52 41 - 3 31 22

OSTSEE Immobilie in Heiligenhafen Moderne 97,5 qm Erdgeschoss 3 Zi. Whg. in 2-Familienhaus (Neubau mit grosser Südterrasse, barrierefrei, PKW Stellpl., EBK, Duschbad).

79

Wir s

Avenwedder Straße 70 · 33335 Gütersloh Telefon 05241-74811 · Parkplätze direkt am Haus! Avenwedder Stra 33335 Gütersloh Telefon 05241-74

Parkplätze direkt

289.000 EUR, provisionsfrei. Tel. 0172-8045733

www.gt-info.de


KLEINANZEIGEN Ich suche fü­r meine gehbehinderte Mutter einen „Schiebeservice“ von Montag bis Freitag um ca. 16 Uhr. Von der LWL-Klinik nach Hause (Fußweg ca. 15 Min.), auch nur tageweise möglich. 15 Euro pro Einsatz. Tel. 0174-3179379. Erfahrener Fensterputzer gesucht. M&O Gebäudereinigung, Tel. 0173-7877921. Fensterputzen zuverlässig, sauber u. preiswert. Wohnungen ab 25 Euro. Häuser ab 50 Euro. Tel. GT 2339549 od. 0176-64258426. Privathaushalt sucht Haushaltshilfe fü­r 5 Std. in der Woche, Nähe Heidewaldstadion. Arbeitstag und Arbeitszeit nach Absprache. Tel. 01702312259 Ich suche Putzstelle in Spexard Tel. 0152-13115942. Sportlich eigenes Geld verdienen. Zusteller (m/w) zum Verteilen von Werbematerial ges. Domus Werbung GmbH, Tel. 05732-68255-34, info@domus-werbung.de

FITNESS & WELLNESS Fachkundige Pflege fü­r Körperästhetik, Mobiler Service ür Fuß- und Handpflege, f­ Hausbesuche nach Terminvereinbarung. O. Manske, Tel. 0176-36191301. Gutes Tanzen in G­ ütersloh? www.tsc-flair.de Professionelle medizinische Fußpflege. Ich komme f­ür Sie völlig stressfrei in Ihre gewohnte Umgebung. Egal ob zu Ihnen nach Hause, ins Krankenhaus od. Pflegeheim. Mit meiner 20-jährigen Berufserfahrung kann ich mich ganz

auf Ihre Bed­ürfnisse einstellen. Medizinische Fußpflege ab 28 Euro (inkl. Fußbad und Anfahrt). Ich freue mich auf Ihren Anruf unter Tel. 0171-8953664. www.mal-oase.de sich entfalten und entspannen.

FREIZEIT & URLAUB Ferienwhg. auf Fehmarn in Petersdorf f. 4 Pers. ab 55 Euro zu verm. Tel. 0176-85497500. Ihr Kreuzfahrt Spezialist ontravel und Groeneveld Reisen in Rheda-Wiedenbrü­ck. Top Angebote fü­hrender Kreuzfahrt Reedereien, z. B. AIDA, TUI Cruises, Phoenix u.v.m. Erfahren Sie mehr ü­ ber die Preisvarianten VARIO, JUST oder AIDA Pauschal. ontravel Reisen, Rathausplatz 11. Tel. 05242-94620. www.mal-oase.de sich entfalten und entspannen.

KONTAKTE Gemischter Stammtisch sucht Verstärkung zwischen 45-55 J. Wir treffen uns regelmäßig alle 2 Wochen in GT zur gem­ütlichen Runde und div. Unternehmungen. Meldet euch bei Interesse unter Tel. 01714020980. Witwer, 74 J., sucht nette Frau. Eine gemeinsame Wohnung steht bei Zuneigung zur Verfügung. Chiffre 081703. Mein Motto: Ich bin eine glückliche Frau und mein Leben ist eine bunte Reise! Ich bin 53 J. und suche einen Partner, der mein Leben ergänzt. Wenn Du optimistisch und lebensbejahend bist, freue ich mich auf eine Mail an bunte-reise@gmx.de

TIERE & CO Ferien und Schule fü­r Ihr Tier, Hof Niedergassel. Hunde- & Katzenpension. Tel. GT 68236 od GT 6555. Ferienbetreuung tägl. 10-16 Uhr. Sommerferien 5. und 6. Woche sowie Herbst-/Winter-/ und Osterferien 2018! www.reiterhof-laubner.de, Tel. 0175- 5666039.

UNTERRICHT & KURSE Biete Nachhilfe in Englisch bis Kl. 12. Tel. GT 56010. Mü­helos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. Einzelnachhilfe Zuhause, alle Fächer (Mathe, Engl., Deutsch, usw.), Klassen und Schulen. 2012 Infratest: GUT. Sprechen Sie mit uns! ABACUS-Nachhilfe.de, Tel. GT 221032. Feiern Sie ihren Kindergeburtstag bei uns! www.reiterhof-laubner.de, Tel. 01755666039. tersGitarrenunterricht in Gü­ ück. loh u. Rheda-Wiedenbr­ Tel. 0162-4786486. Lehrer erteilt Intensiv-Einzelunterricht in Deutsch, Engl., Franz., Spanisch, Mathe, Latein, Chemie, Bio, Physik, BWL, VWL, Orga, Rewe, Klasse 5-13. Tel. GT 59124. Mü­helos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263.

Ihre KLEINanzeige Bitte kreuzen Sie an, unter welcher Rubrik Ihre Anzeige erscheinen soll: wollen Sie unter mehreren Rubriken inserieren, vervielfältigt sich auch der Preis entsprechend.

£ Verkäufe £ Kaufgesuche £ Mobil £ Tiere & Co £ Mietsachen & Immobilien £ Jobs £ Unterricht & Kurse £ Musik £ Kontakte £ Freizeit £ Fitness £ Handwerk £ … und sonst

Qual. Einzelunt./Nachhilfe in Latein, Engl., Franz., Span., Dtsch, Nied. – alle Stufen – Nachpr­f. Vorb. erteilt von erf. Lehrerin. Tel. GT 34802. Qual. Einzelunt./Nachhilfe in Latein, Engl., Franz., Span., Dtsch. – alle Stufen – ert. erf. Lehrerin, Tel. GT 34802. Reitunterricht (ab 3 J.). Gruppen-/ sowie Einzelunterricht. Auch f­ür Erwachsene! Ferienbetreuung, Kindergeburtstage, Ponyreiten usw., www.reiterhof-laubner.de, Tel. 01755666039. Qual. Nachhilfe in allen Hauptfächern erteilt in GT. Tel. 0172-7122182.

MUSIK E-Bassist /Bassisstin gesucht! Unsere Band braucht ab soützung! Wir spiefort Unterst­ len von hart bis zart fast alles, was Spaß macht, Probenraum in GT, Equipment vorhanden. Tel. 0173-8926575 od. 015123981180. Klavierstimmung durch gelernten Klavierbauer f. 70 Euro. Junkmann. Tel. 05244-8459. Sängerin/Sänger fü­ r ein Akustik Rock-Pop Duo, Freude am gemeinsamen Proben und gelegentliche Auftritte von Gitarristen mit 2. Stimme gesucht. Tel. 01774482194. www.drumunterricht.de www.GTrommeln.de

… UND SONST Roger‘s PRIVATE Gallery – Sommergef­ühle – Wohnungsgestaltung – Freude am Neuen. Tel. 0157-58039501.

„Das Schnäppchen” eine gemeinnü­ tzige Einrichtung zugunsten psych. kranker Menschen sucht gut erh. Kleiderspenden (Damen/Herren) u. Schuhe. Mo-Fr 10-13 Uhr; Di+ Do 10-18 Uhr, Schulstr. 5, Tel. GT 26644. Bar An- und Verkauf. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Mü­helos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schief läuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. Feiern Sie ihren Kindergeburtstag bei uns! www.reiterhof-laubner.de, Tel. 01755666039. Ihr Spezialist f. Antikuhren u. Uhr-Rep. jeder Art, gut u. gü­nstig. Uhrmachermeister R.-J. Bentlage. Tel GT 29695. Lass doch den Meister ran! Anfertigung, Umarbeit, Neuanfertigung. „die goldschmiede” am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Mü­helos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. PC-Hilfe f. jedes Alter! Brauchen Sie Hilfe am PC, im Internet, bei E-Mails? Viren-Schutz? Tel. GT 4367. Perlenschmuck. Zauberhaft und wunderschön bei Europa-Schmuck. Spiekergasse 8. Roger‘s PRIVATE Gallery – Moderne Kunst wegen Wohnungsverkleinerung zum erfreulichen Preis abzugeben. Tel. GT 33477

Anzeigenschluss für die September-Ausgabe am Mittwoch, 16. August 2017, 16 Uhr. Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. KFZ-Klima-Befü­l lung/Service, 59 Euro. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Trauringe zum Selberschmieden! „die goldschmiede” am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Trompeten-Rentner gesucht, der mit mir (Trompeten-Rentner) ab und zu mal spielen möchte. Tel. 0151-17362161. Vom Erbst­ück zum Schmuckstü­ck! „die goldschmiede” am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. VORWERK Kundenberaterin fü­r Neu- und Altgeräte, kostenloser Service, Birgit Rosenberger, Tel. 0174-9095270. Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10 -13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de „Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 fü­r die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel – „Gü­tersloh zwischen 1945 und 1969“, erhätlich in allen Buchhandlungen der Stadt. www.zweiradhaus-krax.de Ständig gebrauchte Fahrräder jetzt mit Bild. Joh. Krax & Sohn. Tel. 05246/2378.

Anzeigenschluss der September-Ausgabe ist Mittwoch, der 16. August 2017

£ gewerbliche Kleinanzeige (4 €/Druckzeile zzgl. MwSt): £ einmalige Schaltung £ Schaltung bis auf Widerruf £ Privatanzeige (3,50 € pauschal, einmalige Schaltung) £ Chiffre-Anzeige (9 € pauschal, einmalige Schaltung) Name und Adresse Kleinanzeigentext

Datum und Unterschrift sowie Telefonnummer (nur für Rückfragen)


KIEZSCHNACK Zeitnaher Besuch ist ratsam: Güterslohs Eintritt in die Innenstadt über den ZOB samt Telekom-Turm. Foto: Archiv

THEMEN AUFGESCHNAPPT IN DER WEBEREI

Besuchen Sie Gütersloh – solange es noch steht!

D

ie Theken-Clique im Bürgerkiez ist verkleinert: Günther ist im Urlaub und fehlt daher. Er wollte in die Baltischen Staaten reisen, da dort so viel Veränderung stattfinde und man es nochmal in seiner ursprünglichen Form sehen müsse, bevor alles abgerissen und umgebaut sei. Das hatte er seinen Kumpels vor seiner Abreise verkündet. „Wenn das ein Kriterium für ein attraktives Urlaubsziel ist, dann müsste es hier an der Dalke ja nur so von Touristen wimmeln“, merkt Jürgen an. Auch hier in Gütersloh gäbe es schließlich genug Interessantes zu sehen, und auch hier müsse man sich beeilen, wenn man das ein oder andere Wahrzeichen noch erleben wolle. „Was ist hier denn bitteschön sehenswert?“, fragt Wolfgang mürrisch. Schnell füllt sich die Liste: der Botanische Garten, der Kirchplatz, der

81

Mohns Park, das Rathaus, also zumindest das alte, das ja leider abgerissen wurde. Aha, schon wären wir bei den Dingen, die man schnell noch anschauen muss, bevor sie der Abrissbirne zum Opfer fallen. Da wäre natürlich die alte Feuerwache. „Sowas kriegst du heute für den Preis nicht mehr“, merkt jemand an. Aber auch dem liebevoll gestalteten Zentralen Omnibusbahnhof samt obsolet gewordenem Funkturm ist die Zukunft ungewiss, ganz zu schweigen von der architektonisch wertvollen Hauptpost. Auch hier könnte sich ein rascher Besuch lohnen, um die ursprüngliche Schönheit noch genießen zu können. Beim Güterbahnhof sei es immerhin schon genauso zu spät wie bei den einzigartigen Holzbushäuschen. Von den schönen Lichtspielhäusern mit wohlklingenden Namen wie Stadttheater, Scala, Atrium und Kaskade, wolle man gar nicht sprechen. „Hallmann gibt’s auch nicht mehr, oder?“, fragt jemand in die Weberei-Küche hinein. Ehe man sich versehe, seien liebgewonnene Konstanten ersetzt – und Karstadt residiere am HVP, und Maria Unger ist nicht mehr die Erste Bürgerin der Herzen. Aber es gäbe auch Konstanten, zum Beispiel bei den heimischen Kultureinrichtungen. Kultur sei schließlich beständig. Doch auch in diesem Punkt, da ist sich die Theken-Combo schnell einig, könne eine rasche Besichtigung trotzdem nicht schaden. Die Stadthalle erhalte schließlich einen 5-Millionen-Anstrich in Weiß, um noch attraktiver zu werden, und wie lange es Parkbad, Kirchen und Jugendtreffs bei der finanziellen Ausstattung noch in der heutigen Form gäbe, wisse man schließlich auch nicht. Also auch hier heißt es überall: Schnell nochmal hinfahren und ein Foto schießen. Aber warum hat es sich noch nicht herumgesprochen, dass Gütersloh zu den eilig zu besuchenden touristischen Top-Zielen gehört? Müssen Klesener, Zander und Bröskamp mehr Busreisen nach Gütersloh anbieten statt aus Gütersloh heraus auf die Tulpenhöfe und Gardasee-Hotelburgen? Braucht Gütersloh einen neuen Werbespruch? „Hier wird gestrichen und gerissen, watt das Zeuch hält“, findet allerdings nicht die mehrheitliche Zustimmung der Bistro-Gäste. Auf den vorderen Plätzen halten sich aber „Gütersloh – hierhin kommt nicht nur der Bürgermeister zurück“ oder „Besucht Gütersloh, bevor es wech ist“. Mit dieser Erkenntnis spendiert Jürgen den Diskussionsteilnehmern eine Runde Bier, das werde es zumindest noch sehr lange in Gütersloh geben. Wir bleiben dran. ˜


DIE LETZTE SEITE

DAS M O N AT S ZE U G N IS Die GT-INFO-Noten für gute und schlechte lokale Leistungen

WEITER SO!

GENAU SO!

DAS ROCKT!

OKAY

NA JA

GEHT SO

DAS GEHT BESSER!

ZIEMLICH DANEBEN

ABSOLUT DANEBEN

BAUCHLANDUNG

T R A N S PA R E N Z

WELTMEISTERLICH

Über den Flughafen Paderborn/Lippstadt haben die Medien in schöner Regelmäßigkeit berichtet. Überwiegend positiv mit Fluggastprognosen von 2 Millionen Passagieren bis zum Jahr 2010. Doch diese „rosigen Zeiten“ gingen an Paderborn vorbei. Das Passagieraufkommen sank kontinuierlich von 1,3 Millionen Fluggästen im Jahr 2005 auf 704.000 im vergangenen Jahr. Damit einher geht auch das finanzielle Risiko der Gesellschafter aus den Kreisen Paderborn (56 Prozent), Soest (12 Prozent), Gütersloh und Lippe (je 8 Prozent), Bielefeld (6 Prozent) sowie Höxter und der Hochsauerlandkreis mit jeweils 4 Prozent. Erstmals 2009 musste ein Verlust in Höhe von 1,5 Millionen Euro durch die Gesellschafter ausgeglichen werden, der sich seitdem auf jährlich etwa 2 Millionen Euro „stabilisiert“ hat. Jetzt benötigt der Flughafen eine weitere Finanzspritze von 17 Millionen Euro für die nächsten fünf Jahre. Damit sollte die Ausrüstung und der Brandschutz erneuert sowie die Infrastruktur verbessert werden. In die Gewinnzone kommt der Regionalflughafen dadurch auf absehbare Zeit aber nicht. Ideen, wie Paderborn/ Lippstadt wieder auf Kurs gebracht werden kann, gibt es so gut wie keine. Nach außen hin zeigen die Gesellschafter „Flagge“, obwohl das Murren in den Fraktionen lauter wird. Um den Steuerzahlern auf Dauer keine weiteren Verluste zuzumuten, sollte eventuell die Zusammenarbeit mit einem starken Partner in Betracht gezogen werden. „Fraport“ Frankfurt könnte die Lösung sein. Ansonsten wird über kurz oder lang in Paderborn/ Lippstadt aus der Bauch- eine Bruchlandung.

Mit dem Erwerb des Postareals am WillyBrandt-Platz vor dem Hauptbahnhof wurde die Gütersloher Verwaltung anscheinend überrascht und vor vollendete Tatsachen gestellt. Trotz Vorkaufsrecht, das aber nach übereinstimmenden Medienberichten nicht im Grundbuch eingetragen ist, und Veränderungssperre erwirbt Thomas Hagedorn mit seiner gleichnamigen Gruppe das Gelände von einer luxemburgischen Investmentgesellschaft.! So ist der gerade beendete Architektenwettbewerb als Teil der Innenstadtgestaltung schon wieder Makulatur. Ziel des Wettbewerbes war es eigentlich, den Zentralen Omnibusbahnhof zwischen Kino und C&A auf die andere Seite der Kaiserstraße zu verlegen. Dadurch sollte diese Straße vom Verkehr entlastet und die Pünktlichkeit der SWG Busse erhöht werden. Ein Unterfangen, welches nicht nur bei der Politik Skepsis hervorgerufen hat. Zum Beispiel, wenn demnächst Scharen von Schülern Eickhoff- und Kaiserstraße blockieren, um die öffentlichen Verkehrsmittel in die Stadtteile zu erreichen. Da weder Hagedorn noch die Stadt die „Katze aus dem Sack“ lassen, darf spekuliert werden, ob die Stadt in einer Sondersitzung des Rates ihr Vorkaufsrecht ausüben wird. Falls ja, werden demnächst einige Millionen Euro den Besitzer wechseln. Steuergelder, versteht sich. Transparenz sieht anders aus. Die Hagedorn-Gruppe wäre dumm, wenn sie ihre Investitionspläne schon jetzt öffentlich machen würde. Die Bürger haben ein Recht darauf, von der Verwaltung zeitnah und umfassend informiert zu werden. Sonst erleben sie eine Überraschung.

Die Profis der Tour de France haben in den vergangenen Wochen in 21 Etappen 3.540 Kilometer auf ihrer Rundfahrt im Sattel gesessen. Die „Profis“ der „Tour der Teilhabe“ haben in der Zeit ebenfalls auf ihren Rädern gesessen und sind nach Gibraltar (2012) und Pisa (2013) in ihrer Freizeit zum Nordkap geradelt. In 23 Etappen und mehr als 3.610 Kilometern. Auf Stodieks Hof in Halle starteten am 10. Juni um 10 Uhr Ralf Beckmerwert, Hubert Kaiser, Udo Lange Bernhard, Doris und Maren Potthoff zu ihrem dreiwöchigen Abenteuer an den nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap in Norwegen. Von Halle über Bremen und Dänemark erreichten die Ausdauerathleten in sechs Etappen Norwegen, wo die Tour nach dem Einfahren eigentlich erst richtig begann. 35.000 Höhenmeter mussten die Radler um Ralf Beckmerwert und Routenplaner Udo Lange überwinden bei nicht immer freundlichen Temperaturen und zumeist unangenehmen Nordwinden. Übernachtet wurde in Zelten und mitgeführtem Wohnmobil. Erstaunt war die sechsköpfige Gruppe über die Vielzahl der Touristen, die ebenfalls das Nordkap zum Ziel hatten. Es waren zumeist ältere Paare im Wohnmobil, Biker mit leichtem Gepäck, aber auch Radtouristen und Wanderer, die die Tortouren auf sich nahmen. So wurden bei jeder sich bietenden Gelegenheit Flyer über die „Tour der Teilhabe“ verteilt und für den guten Zweck Werbung gemacht. Dieses Engagement für die Inklusion verdient Respekt und Anerkennung.

Grafik und Produktion Jenny Kröger, Lena Barwinsky Kleinanzeigen Jeannette Berwing Aufgabe von Kleinanzeigen über www.gt-info.de, per Post oder per­sönlich in der Redaktion. Einsendeschluss bei Gewinnspielen Falls bei Gewinnspielen nicht anders ange­geben, ist Anzeigenschluss gleichzeitig Einsendeschluss. Auflage 44.000 Exem­plare werden kostenlos an die Haushalte in Gütersloh verteilt Erscheinungs­weise monatlich Dru­ckerei Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Kassel Verteilung Domus Werbung GmbH

Manuskripte, Fotos und Druckvor­­­lagen wird keine Haftung übernommen. Kürzungen behalten wir uns vor. Namentlich gekennzeichnete Artikel stimmen nicht unbedingt mit der Meinung des Heraus­gebers überein. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt insbesondere für die Anzeigen. Für eventuelle Schäden durch fehlerhafte Anzeigen wird eine Haftung nur bis zur Höhe des entsprechenden Anzeigenpreises übernommen. Für nicht erschienene Anzeigen und Beilagen wird keine Haftung übernommen. Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 18, die Ihnen gern zugesandt wird. © 2017

Dieses Magazin ist mit großer Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit bearbeitet. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen. Jegliche Ansprüche wegen etwaiger Fehler müssen ab­gelehnt werden. Eventuelle Änderungen 82 entnehmen Sie bitte der Tagespresse. Für unverlangt eingesandte

Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe: Donnerstag, 31. August 2017 Redaktionsschluss: Mittwoch, 16. August 2017 Anzeigenschluss: Mittwoch, 16. August 2017

IMPRESSUM Herausgeber Flöttmann Verlag GmbH, Gütersloh Redaktionsanschrift Schulstraße 10, 33330 Gütersloh, Postfach 1653, 33246 Gütersloh Telefon GT 860860 Telefax GT 860861 E-Mail Redaktion redaktion@­gt-info.de E-Mail Anzeigen anzeigen@gt-info.de E-Mail Kleinanzeigen kleinanzeigen@gt-info.de Chefredakteur Markus Corsmeyer (V.i.S.d.P.) Redak­tion Birgit Compin, Heiner Wichelmann Anzeigenleitung Wolfgang Sauer Anzeigenverkauf Jeannette Berwing, Lars Ordelheide, Wolfgang Sauer

82

D R UCK 100 x


WAS ZÄHLT SIND

AUSDRUCK, IDEEN

UND SIE.

Be iconic! USM repräsentiert Ihren persönlichen Lebensstil: eine Design-Ikone, die Individualität 05.11.13

D R U CK V O RLAGE A1 : KLE IN-/RE MINDE R-A NZ EIG E und Unabhängigkeit 10 0 x 50 MM , 2 -FAR BIG: SCHWARZ-ROT ( A US 4 C -SK AL A)ausdrückt.

Pro Objekt Einrichtungen GmbH Blessenstätte 14, 33330 Gütersloh, Telefon 05241 222 890 Blessenstätte 14 | 33330 Gütersloh | T 0 52 41 . 22 28 90


D

urstlöscher. Sportgerät. Lebensraum.

Und immer erste Qualität.

www.stadtwerke-gt.de

GT-INFO  

Ausgabe 493 | August 2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you