Page 1

März 2017 . Nr. 488 . 42. Jahrgang . Auflage 44.000 . gt-info.de

ANZEIGE

Güterslohs Stadtmagazin

AUTOMOBILES FLAGGSCHIFF

90 Jahre Markötter März 2017


DAS KOMMT VON HIER UND PASST ZU MIR! Telefon und DSL einfach und schnell

Infos unter 05 21 | 51 51 55 www.bitel.de Ein Unternehmen der Stadtwerke Bielefeld und Gütersloh.


DAS STEHT AN

Haushalt 2017

Entscheidung im März Nachdem die Fachausschüsse ihre Beratungen abgeschlossen haben, befasst sich der Finanzausschuss am 28. Februar mit der zusammenfassenden Vorberatung. Letztendlich trifft der Rat am 10. März die Entscheidung über den Gesamthaushalt mit einem Volumen von mehr als 284 Millionen Euro.

E D I T O R I A L

D

er Kinderschutzbund Gütersloh feiert seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Grund habe ich mich mit dem Vorsitzenden Burkhard Martin, der Geschäftsführerin Bettina Flohr und der Sozialpädagogin Brigitte Ahrens getroffen, um über Aufgaben, Ziele, Wünsche und die Situation für Kinder und Familien in Gütersloh zu sprechen. Besonders hat mich die Aussage getroffen, dass Kinderarmut in Gütersloh ein nicht zu unterschätzendes Thema ist. Kinderarmut ist nicht nur ein Problem der 3. Welt – nein, sie ist national und regional traurige Wirklichkeit. Auch in unserer Stadt. Das belegen Zahlen – waren doch vor nur wenigen Jahren allein 6.700 Kinder im Kreis Gütersloh von Armut betroffen ... Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Ehrenamtlichen des Deutschen Kinderschutzbundes im Kreisverband Gütersloh sind seit Jahren für Kinder und Familien da, die beengt wohnen, wenig Geld für gesundes Essen haben – für die weder Hobbies noch Urlaube ein Thema sind..

Haushalt 2017

Fehlbetrag Kündigte die Verwaltung bei der Einbringung im Dezember noch einen „ausgeglichenen Haushalt“ an, liegt der Fehlbetrag aktuell bei 1.14 Millionen Euro.

Haushalt 2017

Rekordinvestitionen Kinderarmut ist traurige Wirklichkeit – auch in Gütersloh. Kinder in Armut können für ihre Lebenssituation nichts. Umso mehr haben wir eine Verantwortung, dass sich diese Situation nicht weiter verschlimmert. Die Frauen und Männer des Gütersloher Kinderschutzbundes engagieren sich, kümmern sich und suchen nach Lösungen für Kinder und Familien, die sich in dieser Lebenssituation befinden. Lesen Sie das aktuelle Stadtgespräch über das 60-jährige Bestehen dieser Gütersloher Institution, die mit ihrer Arbeit viele bemerkenswerte Projekte betreut und auf den Weg bringt. Eine ihrer wichtigsten Aufgaben ist für mich jedoch der Kampf gegen Kinderarmut – das ist meine Quintessenz aus diesem sehr interessanten Stadtgespräch.

Rekordinvestitionen in Höhe von mehr als 203 Millionen Euro bis 2020. Eine Neuaufnahme von Krediten in Höhe von mindestens 77 Millionen Euro wäre unabdingbar. Der Schuldenstand Ende 2016 betrug rund 82 Millionen Euro.

Ausblick März

Weitere Ausschüsse Im März tagen noch folgende Ausschüsse: Behindertenbeirat (14. März), Bildungsausschuss (21.) Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen (23.), Ausschuss für Umwelt und Ordnung (27.), Planungsausschuss (28.) und Jugendhilfeausschuss (30.). Die Themen liegen noch nicht vor.

Ihr Markus Corsmeyer

3


12 74

42

I N H A LT

32 PLUS Ausbildung und Karriere

8 S TA D T G E S P R Ä C H 60 Jahre Deutscher Kinderschutzbund Gütersloh

42 PLUS Bauen und Wohnen 58 TITELSTORY 90 Jahre Markötter 60 SERVICE Aus der Geschäftswelt

16 LEUTE Winterball der Stadtschützen

7 2 B U C H S TA B E N FRÜHLING Gewinnspiel

18 LOKAL News und Meldungen aus der Stadt

74 G E N U S S Essen und Trinken

26 SPORT Serie Folge 10: Breitensportabteilung SV Spexard

78 MOBIL Autotest: der neue BMW 5er

www.gt-info.de

5

84

MÄRZ 2017

6 RESONANZ Lesermeinungen

1 2 R E P O R TA G E  Das Kreative in uns

8

82 MEDIEN Aktuelle CDs, Bücher, und Filme 8 4 K U LT U R Musik, Theater, Events 9 0 T I P P S & T E R M I N E … bis zum 30. März 94 KLEINANZEIGEN 97 KIETZSCHNACK Hinter den Kulissen … 9 8 M O N AT S Z E U G N I S Gute und schlechte lokale Leistungen 98 IMPRESSUM


)

)

) ) ) ) ) ) ) )) )

Liebe Leser, schreiben Sie Ihre Meinung zu den Themen in diesem Heft – bitte unbedingt unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer: GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh oder per E-Mail: redaktion@gt-info.de Facebook GT-INFO

RESONANZ

)

Studenten werden hier nicht leben

Kaserne ungeeignet

Betreff: Interview Heike Winter, Standort FH, GT-INFO Nr. 487

Betreff: Interview Heike Winter, Standort FH, GT-INFO Nr. 487

Es ist völlig unerheblich, an welchem Standort die FH sein wird. Studenten werden hier nicht leben, sondern das Leben in Bielefeld finden. Waren Sie schon einmal nach 20 Uhr in der Innenstadt? Haben Sie schon einmal an Sonn- und Feiertagen ein offenes Parkhaus gefunden? Die Gütersloher Innenstadt ist tot, für junge Menschen ist nichts „los“. Außer ein paar Kneipen gibt es nichts, was einen in die Stadt ziehen könnte. Die meisten Geschäfte schließen um 19 Uhr. Macht erst mal die Stadt lebenswert, dann klappt es auch mit den Studenten, egal wo die untergebracht sind.

Als aufstrebende Großstadt stehen in Gütersloh einige Projekte an, deren Lösungen wohl durchdacht werden sollten: Der Standort als Studentenstadt bei Flöttmann ist ja gut angenommen worden – es stehen mehr Studenten als Räumlichkeiten zur Verfügung. Frau Winter ist auf dem richtigen Weg: Ein Erweiterungsbau auf dem Flöttmann-Gelände wäre doch die beste Lösung. Sollte dieser Plan durch Behördenwillkür verworfen werden, käme das Wellerdiek-Gelände in die engere Wahl. (...). Viele Ladengeschäfte brauchen auf dem Areal nicht mehr gebaut werden, da sich diese durch die vielen Interneteinkäufe erübrigen. In der Innenstadt stehen doch etliche Läden auch längere Zeit leer, das ist sehr unerfreulich. – Die Kaserne an der Verler Straße ist für die Studenten ungeeignet. Sie ist zu weit von der Stadtmitte entfernt. Da wäre in den großen Hallen die Feuerwehr gut beheimatet. Die Häuser gegenüber dem Flughafen stoßen auf Kritik, die Flüchtlinge seien zu weit weg von der Stadt. Schauen wir mal zurück: 1945 bis 1946 wurden unsere deutschen Flüchtlinge in Gütersloh am Ende der Kahlertstraße angesiedelt. Da hat keiner gemeckert, alle waren froh, wieder ein Heim zu haben. Die neuen Flüchtlinge werden in gut erhaltenen Wohnungen untergebracht – alles andere ist doch erstmal Nebensache.

Rosemarie Klos, Gütersloh Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor. Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.

) )) ) ) ) ) ) ) )

Tolle Anbindung des Stadtzentrums Betreff: Interview Heike Winter, Standort FH, GT-INFO Nr. 487 Die Konversion der Kaserne – unter Ausbau eines Studienortes der FH Bielefeld – bietet Gütersloh die Gelegenheit zur sinnvollen Umnutzung, bei gleichzeitigem Einsatz erheblicher Landesmittel. Frau Winter (...) vertritt natürlich ihre Interessen und die ihrer Klientel. Leider fehlt in ihrem Artikel der Hinweis auf ihre Funktion. Herr Schulz wird ja auch als Bürgermeister der Stadt Gütersloh genannt. Mit dem Kasernengelände hat man eine Fokussierung an einem Standort mit diversen Sportmöglichkeiten und eine tolle Anbindung des Stadtzentrums über den Dalkeweg.

Roland Diestelkamp, Gütersloh

6

Siegfried Gilljohann, Gütersloh

)


+ N E U + N E U + N E U + + + G T- I N F O + + + E R S T E S S TA D T M A G A Z I N M I T A U G M E N T E D R E A L I T Y + + + N E U + N E U + N E U +

GT-INFO DER BLICK IN NEUE WELTEN MIT DER KOSTENLOSEN RAUMTÄNZER-APP ZU VIRTUELLEN INHALTEN!

In Zusammenarbeit mit Neuland-Medien ermöglicht GT-INFO den Zugang zu neuen Welten. Die vorliegende Ausgabe ist die Plattform, über die wir dauerhaft mithilfe der „Raumtänzer-App“ virtuelle Inhalte präsentieren. Wie es funktioniert, wird hier erklärt! GT-INFO zeigt sich mit der Kombination von Print und Digital von einer ganz überraschenden interaktiven Seite. Bitte haben Sie während des ersten Ladevorgangs etwas Geduld. Da einmalig Grunddaten der App heruntergeladen werden müssen, könnte es etwas länger dauern, bis Sie die hinterlegten virtuellen Inhalte zu sehen bekommen. Aber das Warten lohnt sich – versprochen! Sie möchten mehr über AR erfahren und selbst die vielfältigen Möglichkeiten von AR nutzen? – Dann sprechen Sie uns an!

DAS WARTEN LOHNT SICH … ANSCHAUEN AUCH! Wir empfehlen WLAN oder LTE

Anzeigen oder Seiten mit dem hier oben abgebildeten AR-ICON haben zusätzlichen, virtuellen Inhalt. Das kann eine Verlinkung zu Website oder Facebook sein, oder ein hinterlegter Film oder eine Slideshow.

Ihr Zugang zu neuen Welten: die kostenlose RaumtänzerAPP.

Foto: Fotolia.com/Nicholas Piccillo

BEISPIEL

Öffnen Sie die Raumtänzer-App. Scannen Sie die komplette AR-Anzeige oder -Seite mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

»Augmented Reality« oder »AR«, übersetzt »Erweiterte Realität« ist eine Technologie, die zusätzliche Inhalte virtuell simuliert.

7


S TA D T G E S P R Ä C H

„Belastungen in den Familien nehmen zu“ DEUTSCHER KINDERSCHUTZBUND GÜTERSLOH WIRD 60 JAHRE ALT Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich für den Schutz von Kindern vor Gewalt, gegen Kinderarmut und für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland ein. „Wir möchten eine kinderfreundliche Gesellschaft, in der die geistige, psychische, soziale und körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bei allen Entscheidungen, Planungen und Maßnahmen, die sie betreffen, beteiligt werden“, heißt es auf der Website des Vereins.

MARKUS CORSMEYER SPRACH MIT DEM VORSTAND UND DER GESCHÄFTSFÜHRUNG DES DEUTSCHEN KINDERSCHUTZBUNDES GÜTERSLOH FOTOS: WOLFGANG SAUER

Engagement für Kinder: Burkhard Martin (1. Vorsitzender), Brigitte Ahrens (Sozialpädagogin) und Geschäftsführerin Bettina Flohr. Christian Beckmann und Christiane Godt.

8


Der Deutsche Kinderschutzbund wurde 1953 in Hamburg gegründet. Derzeitig engagieren sich rund 50.000 Einzelmitglieder im Kinderschutzbund und bilden damit die Basis des größten Kinderschutzverbandes in Deutschland. Für den Kreisverband Gütersloh ist das Jahr 2017 ein Höhepunkt in der Geschichte seines Bestehens, denn er feiert sein 60-jähriges Bestehen. Chefredakteur Markus Corsmeyer traf sich daher aus Anlass des runden Geburtstages mit Bettina Flohr (Geschäftsführerin), Burkhard Martin (Vorsitzender) und Brigitte Ahrens (Sozialpädagogin) in der Marienstraße. Der Kinderschutzbund in Gütersloh wird 60 Jahre alt. Was bedeutet dieser Geburtstag �ür Sie? BURKHARD MARTIN: Wir werden 60 Jahre alt. Der Verein, der in so einer lebendigen Szene tätig ist, hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben es immer wieder mit ständig wechselnden Anforderungen, Qualitätssicherungen und einer guten Ausbildung der Beratenden zu tun. Es ist eine Erinnerung an die Zeit wert. Wir denken darüber nach, wie man das Angebot im Sinne der Satzung unseres Vereins manifestiert. Wir werden aus Anlass des Geburtstages am 19. Mai eine kleine Feier auf unserem Gelände im Zusammenhang mit unserem Kinderspielplatz veranstalten. Wie ist der Kinderschutzbund in Gütersloh aufgestellt? BETTINA FLOHR: Momentan haben wir vier Mitarbeiter, die für die fachliche Beratung zuständig sind. Zum vielfältigen Angebot zählen unter anderem: eine Trennung- und Scheidungsberatung, begleiteter Umgang, die Trennungs- und Scheidungsgruppe, das Familiencafé – alles, was andere Erziehungsberatungsstellen hier vor Ort leisten, bieten wir an. Wir haben spezielle Angebote. Dazu gehört das Projekt „Familienpaten Hand in Hand“ – eine Unterstützung für Familien mit jungen Kindern durch Ehrenamtliche. Sie werden fortgebildet und bei ihrer Arbeit hier vor Ort unterstützt. Sie werden nicht alleine gelassen. Das ist ein Markenzeichen des Kinderschutzbundes. Nicht nur in Gütersloh, sondern in ganz Deutschland. Neben diesem Familienpatenprojekt haben wir auch noch Sportpaten, die mit einem ähnlichen Konzept arbeiten. Die Sportpaten werden afortgebildet, um dann Kinder, die von Armut betroffen sind, in Sportangebote zu vermitteln. Unter unserem Dach gibt es auch das Projekt „Faba“. Hier sind Fachkräfte und Ehrenamtliche in enger Kooperation tätig. „Faba“ ist ein Naturprojekt für Kinder zur Unterstützung von Kindern aus Fami-

lien mit Sucht- und psychischer Erkrankung. Die Gruppe trifft sich auf Bethlehems Streuobstwiese mit Naturgarten in Isselhorst. Das Projekt hat viele Auszeichnungen erhalten, weil es Natur und psychische Unterstützung zusammenführt.

Das Thema Armut betrifft alle Altersgruppen. Burkhard Martin

Wie ist die Situation der Kinder speziell in Gütersloh? BETTINA FLOHR: Kinder sind hier in Gütersloh genau so von Armut, psychischer Belastung in den Familien oder Trennung und Scheidung betroffen wie in anderen Regionen. Die Arbeit hat aber in den vergangenen Jahren eher kräftig zugenommen. Die Belastungen in den Familien nehmen zu. Viele Eltern bewegen sich in prekären Arbeitsverhältnissen – das beinhaltet Stress für das gesamte Familienleben. Wir arbeiten zurzeit in einem Arbeitskreis mit vielen anderen zusammen und wollen zum Thema Kinderarmut unseren Beitrag als Kinderschutzbund leisten. Ist Armut ein Thema in Gütersloh? BETTINA FLOHR: Armut ist ein Thema in dieser Stadt – wie in anderen Städten auch. BURKHARD MARTIN: Das Thema Armut betrifft alle Altersgruppen. Auch die Senioren sind betroffen. In diesem Arbeitskreis geht es auch um Seniorenarmut. Wir nehmen unter dem Gesichtspunkt „Kinder und Jugendliche“ an dieser Konferenz teil. Unsere Aufgabe ist es, diesen Teil des Themas „Armut in unserer Gesellschaft“ zu bearbeiten. Der Spiegel der gesamten Gesellschaft in der Bundesrepublik findet sich auch in Gütersloh wieder. Es ist ein Thema, über das es sich in Gütersloh zu sprechen lohnt. BETTINA FLOHR: Vor einigen Jahren hatten wir den Weltkindertag zum Thema Kinderarmut . Damals haben wir recherchiert. Es waren rund

9

Trauerhalle mit mehr als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

Trauerhalle mit mehr als 50 Plätzen Trauerhalle | Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen | Überführungen

seit 80 Jahren

Diekstraße 42 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 - 51264 info@bermpohl-bestattungen.de www.bermpohl-bestattungen.de


S TA D T G E S P R Ä C H

Burkhard Martin (1. Vorsitzender) und Bettina Flohr ( Geschäftsführerin) vom Kinderschutzbund Gütersloh.

6.700 Kinder, die in der Stadt und im Kreis Gütersloh von Armut betroffen sind. Wir hatten im vergangenen Jahr rund 200 Familien in unserem professionellen Beratungsbereich. Im Sportpatenprojekt sind cirka 100 Kinder betreut worden. Sie haben ein relativ neues Projekt ins Leben gerufen: das Familiencafé ... BURKHARD MARTIN: Im Juni 2015 haben wir unser Familiencafé „Kinderleicht“ in Betrieb genommen. Es hat besondere Aufgaben. Im Café gibt es ein sehr umfangreiches und erstaunliches, von der Aktion Mensch akzeptiertes, Programm. BRIGITTE AHRENS: Wir bieten ein präventives Angebot, das sich an alle Mütter richtet. Wir haben festgestellt, dass viele Mütter sehr isoliert leben. Manche haben kaum Unterstützung, keine Verwandten. Sie suchen einen Austausch. Dazu finden Eltern in unserem Familiencafé Gelegenheit. Die Kinder nehmen das erste Mal auch Kontakt zu anderen Kindern auf. Wir sind auf die Idee gekommen, ein Familiencafé zu eröffnen, da es in Düsseldorf beim Kinderschutzbund bereits ein solches Projekt gibt. Wir haben Kontakt aufgenommen und waren überzeugt, dass eine ähnliche Einrichtung gut nach Gütersloh passen würde. Wir waren in Gütersloh mit dem Familiencafé Vorreiter –

Viele Eltern bewegen sich in prekären Arbeitsverhältnissen – das beinhaltet Stress für das gesamte Familienleben. Bettina Flohr

mittlerweile gibt einige andere Cafés ... Das Café wird sehr gut angenommen. Was bieten sie in diesem Familiencafé? BRIGITTE AHRENS: Wir haben an vier Vormit-

tagen von jeweils 9 bis 12 Uhr geöffnet. Wir bieten ein auf Spendenbasis finanziertes Frühstück an. Darüber hinaus gibt es eine Beratung. Wir organisieren zusätzlich Vorträge zu Themen rund um das Kind. Auch Kurse. Beim Frühstück tauschen sich die Eltern über Fragen aus, beantworten sich gegenseitig Fragen oder geben Unterstützung. Inzwischen haben sich etliche Freundschaften und engere Kontakte ergeben. Das Beratungsangebot wird gut angenommen, und

10

die Vorträge, die sich an den Interessen der Eltern orientieren, werden auch gut besucht. Welche Beratungen bieten Sie genau an? BRIGITTE AHRENS: Die Mütter kommen mit

Themen wie: „Mein Kind kann nicht schlafen“, „Mein Kind isst nicht richtig“ ... Dann gibt es eine Kurzberatung, Wenn wir merken, dass wir mehr Zeit investieren müssen, werden Einzeltermine vereinbart. Häufig vermittele ich auch in andere Organisationen beziehungsweise Institutionen. Mutter-Kind-Turnen, Krabbel- und Spielgruppen werden häufig abgefragt. Ich vermittle auch Sozialberatung. Wir helfen den Menschen bei der Wohnungssuche – das ist ein brennendes Thema. BURKHARD MARTIN: Es ist wichtig, dass vom Café aus die Vernetzung im Kreis Gütersloh genutzt wird und sie den Menschen auch zugänglich gemacht wird. Hier erfolgt tatsächlich eine Beratung und Hilfe im erforderlichen Maße an der richtigen Stelle. Für die Eltern ist der Zugang zu den Institutionen mit geringeren Schwellen verbunden. Ein sehr umfangreiches Angebot. Gibt es noch mehr Angebote im Gelände? BRIGITTE AHRENS: Wir haben auch noch einen Second Hand-Laden, der sehr gerne von vielen Müttern genutzt wird. Dort verkaufen wir unter anderem für ganz wenig Geld


S TA D T G E S P R Ä C H

?!

INFO Deutscher Kinderschutzbund: Verbandsstruktur Der Kinderschutzbund besteht aus dem Bundesverband, 16 Landesverbänden und mehr als 430 Ortsverbänden. Deren Erkenntnisse aus der täglichen Arbeit mit Kindern und deren Familien bestimmen die Arbeit des Gesamtverbandes. Landesverbände unterstützen die Ortsverbände durch Fortbildung und Konzeptionsberatung in ihrer praktischen Kinderschutzarbeit. Als Lobbyverbände bringen sie die Interessen der Kinder in die Landespolitik ein. Diese Verbandsstruktur ermöglicht es dem Kinderschutzbund, als moderner Dienstleister für Kinder und deren Familien zu wirken. Seit 1978 ist der Kinderschutzbund als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Diese Anerkennung gilt für den Bundesverband und alle Untergliederungen. Kinderschutztage

Gründungsdokument.

Babykleidung. Im vergangenen Jahr haben wir einen Flohmarkt organisiert. Es hat sich auch eine Sportgruppe aus dem Familiencafé heraus entwickelt. Welche weiteren Anliegen hat der Kinderschutzbund in Gütersloh? BETTINA FLOHR: Wir werden von der „Aktion Mensch“ gefördert. Wir sprechen auch Familien an, die ein gehandicaptes Kind haben, um sie zu integrieren. Wir bauen ganz frühzeitig Schwellenängste ab. Das ist auch ein Anliegen von uns. Wir merken, dass es nicht einfach ist. Wir richten dennoch immer wieder den Blick in die Richtung des Integrativen. BURKHARD MARTIN: Die Bürgerstiftung hat sich auch mit in das Familiencafé eingebracht. Sie hat ein dauerhaftes Interesse an unserer Arbeit. Von der ersten Stunde an, und das Interesse ist auch nicht abgebrochen. Es ist wichtig, wenn man ein Stück weit von der Gesellschaft getragen wird. Etwas Besonderes ist natürlich der Weltkindertag. Das ist unser „Festtag“. Er findet immer auf dem Platz vor der Martin-Luther-Kirche statt. Dort zeigen wir uns – auch mit einer Bühne, auf der Kinder und Jugendliche Vorführungen darbieten. Das wird im Wesentlichen durch die Schulen initiiert. Wir stellen uns dort auch als Verein mit seinen Aufgaben vor.

Oberstes Beschlussorgan des Kinderschutzbundes ist die jährliche Bundesmitgliederversammlung, die an den sogenannten Kinderschutztagen stattfindet. VertreterInnen aus den Ortsund Kreisverbänden sowie der Bundesvorstand beschließen hier gemeinsam die Programmatik, die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und die Standards für die praktische Kinderschutzarbeit. Auf den Kinderschutztagen wird zudem der Bundesvorstand gewählt, der wie die Vorstandsmitglieder in den Landes- und Ortsverbänden ehrenamtlich arbeitet. Personal Mehr als 10.000 Ehrenamtliche und 5.000 Hauptamtliche engagieren sich verantwortungsbewusst in der Kinderschutzarbeit vor Ort. Ihre professionelle Zusammenarbeit ist ein wesentliches Merkmal des Kinderschutzbundes. Ihnen gebührt Anerkennung und Dank des Gesamtverbandes. Quelle: www.dksb.de

Vorstand des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. Gütersloh 1. Vorsitzender: Burkhard Martin 1. Stellvertreterin: Maren Twistel Schatzmeisterin: Gisela Venjakob Schriftführerin: Elsa Wolf

D I E G T- I N F O ONLINE UMFRAGE

Sagen Sie uns Ihre Meinung: DIE LETZTE FRAGE:

Sind Sie für einen FH-Campus in der Gütersloher Innenstadt?

52,9% 47,1%

52,9% JA

47,1% NEIN

DIE NEUE FRAGE: Sind Sie schon einmal mit dem Thema Kinderarmut in Gütersloh konfrontiert worden? 1. Ja 2. Nein Stimmen Sie ab unter www.gt-info.de oder schreiben Sie uns einen Leserbrief an redaktion@gt-info.de oder per Brief an das GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh.

Beisitzer: Susanne Brambach

MEISTGELESEN IM FEBRUAR

Reinhard Kollmeyer Bärbel Leonhardt Melanie Melz Petra Gödecke

TOP-THEMEN GT-INFO FEBRUAR 2017 1. Stadtgespräch Stadtschulpflegschaft 2. Interview mit Heike Winter 3. Gütersloher Bildungsfonds 4. Das Monatszeugnis

11


re port age

DAS KREATIVE IN UNS Von der Entdeckung neuer Potenziale mit der Impulsholzmethode

EINE REPORTAGE VON BIRGIT COMPIN FOTOS: SYLVIA RUDZIO, FOTOSTUDIO CLEMENS

nung finden? „Nichts“, meint Alexandra Heinzelmann. „Ich bin nicht Impulsholz, sondern alle, die mitgemacht haben.“ Deshalb hatte sie kurzerhand alle eingeladen, die Veröffentlichung mit einem gemeinsamen Workshop zu feiern. 28 von ihnen haben sich angemeldet, und heute ist es soweit.

DER SINNESWANDEL Auch ich möchte mir gerne ein Bild von der Methode machen und besuche die Gütersloherin in der Galerie von Bildhauerin Marion Plaßmann. Sie hatte ihre Räume für den heutigen Tag zur Verfügung gestellt. „Die Impulsholzmethode ist barrierefrei“, so Heinzelmann, „und kann eigentlich überall stattfinden.“ Gleich werden die Teilnehmer eintreffen und wir haben noch Zeit für ein kurzes Gespräch. „Alles fing damit an, dass ich während meines Grafik Design Studiums ein therapeutisches Spielmittel entwickelte.“ „Sinneswandel“ hieß es und diente zur Arbeit mit autistischen Kindern. Es war der Beginn einer ganz anderen Berufsausrichtung. Eine Ergotherapeutische Ausbildung und ein Kunsttherapiestudium folgten. Sie arbeitete in einer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und auch ihre Dissertationsarbeit befasste sich mit Kreativitätstechniken. Alexandra Heinzelmann leitete UNESCO-Kreativitätsworkshops und lehrt an einer Schule für Ergotherapie. Seit 1998 ist sie als Beraterin für den Ausstatter sozialer Einrichtungen Wehrfritz tätig. Die Arbeit mit den Holzkarten begann Heinzelmann bereits vor 20 Jahren. Doch erst 2010 sollten sie eine erste und vor allem größere mediale Aufmerksamkeit erfahren. Im Kindergarten der Tochter wollte sie gemeinsam mit anderen Müttern Geld für einen Umbau verdienen.

F

ein säuberlich aufgereiht liegen 28 kleine Holztafeln auf den Tischen verteilt. Auf jedem befindet sich ein kleines Stück Schleifpapier. Es gibt Behälter mit Stiften, Federn, glitzernden Perlen und anderen bunten Materialien. Und natürlich Kleber. Auf einer kleinen Werkbank liegt verschiedenes Werkzeug bereit. All das gehört zu der Impulsholzmethode, die Dr. Alexandra Heinzelmann vor Jahren entwickelte, wissenschaftlich erforschte und die in gewisser Weise ihr Leben seitdem begleitet. Gerade hat der Wehrfritz Verlag das Impulsholz-Buch der 47-Jährigen veröffentlicht, in dem sie die Vielschichtigkeit ihrer Methode beschreibt und Anregungen gibt, sie zu nutzen. „Mit Impulsholz zu arbeiten“, erklärt sie auf dem Buchtitel, hilft, Selbstbestätigung zu finden, Entspannung zu genießen, Neugier zu wecken, Gefühle wahrzunehmen und ganz einfach – miteinander zu sein.“ Doch was wäre das Buch ohne die vielen Menschen, die mittlerweile an ihren Workshops teilnahmen und die mit Wort und Bild hier Erwäh-

12


2

1

3

2

1 Impulshölzer sind Gesundheitsförderung pur, meint Dr. Alexandra Heinzelmann. Man kann sie aussägen oder ganzflächig bemalen, beschriften oder bekleben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 2 Seit 20 Jahren beschäftigt sich die Diplom Designerin, Ergotherapeutin und Kunsttherapeutin Dr. Alexandra Heinzelmann mit den Impulshölzern und freut sich immer wieder über die spannenden Ergebnisse. 3 Einfach mal machen lassen und den Händen dabei zuzuschauen, wie sie gestalten, das ist die 2 Impulsholzmethode.

Der Elternverein versandte 120 Sperrholzpostkarsitzt Jung neben Alt und Mütter mit ihren Kindern „Die Impulsholzmethode ist ten an prominente Sportler, Künstler, Musiker neben Jugendlichen. Alexandra Heinzelmann bebarrierefrei und kann eigentund Politiker. 102 Motive kehrten nach Gütersloh grüßt ihre Gäste und erklärt mit wenigen Worten, zurück und wurden meistbietend versteigert. was sie erwartet. Doch im Gegensatz zu mir weiß lich überall stattfinden.“ Die Liste der Gestalter kann sich durchaus sehen hier eigentlich jeder, was passiert, denn alle gehöDr. Alexandra Heinzelmann lassen: Unter ihnen waren Udo Lindenberg, Götz ren zur rasant wachsenden Impulsholz-CommuAlsmann, Angela Merkel, Bastian Schweinsteiger, nity. Nur das Resultat, das ahnt noch niemand. Frank-Walter Steinmeier, Mesut Özil, Herbert Es dauert nicht lang und jeder ist konzentriert Grönemeyer und Nena. bei der Sache – es wird gehämmert, geklebt, geschliffen, geschrieben Jetzt also das Buch. „Meine komplette Berufserfahrung ist dort und gemalt. 20 Minuten hat jeder Zeit, um sein ganz persönliches Imeingeflossen“, so die Gesundheitsforscherin. Darin beschreibt sie Anpulsholz zu gestalten. Während 56 Hände die Karten bearbeiten, führe wendungsbeispiele und gibt Tipps für Kindergarten und Grundschuich mein Gespräch mit Alexandra Heinzelmann fort. Ein angenehmer le, Jugendliche und Erwachsene, ältere Menschen und Flüchtlinge. Holzduft verteilt sich allmählich im Raum. Macht dieses Material die Die Methode findet ihren Einsatz in der Therapie, zum Coaching, für Methode so besonders, möchte ich wissen. „Auf jeden Fall“, lautet die Fortbildung und Studium, auf Kongressen, bei Workshops, in sozialen Antwort. Man habe etwas in der Hand, das nicht so schnell vergänglich Einrichtungen oder auf Feiern. „Ich setze das Impulsholz gerne zur sei. Es ist fest, aber formbar, man kann es sägen und sogar zerbrechen Themenvertiefung, als Brainstorming oder zur Abschlussreflektion bei „Mit dem DIN-A 6-ähnlichen Format hat das Holz eine sehr handliche meinen Studenten ein.“ Größe und der Arbeitszeitraum ist damit genau begrenzt. Seit Jahren arbeite ich mit der Methode in den unterschiedlichsten Bereichen und JEDER BESTIMMT SELBST WAS PASSIERT habe festgestellt, dass die 20 Minuten für die verschiedensten AnwenMittlerweile strömen die „Impulsholzer“ in die Galerieräume. „Ich bin dungen perfekt sind. Das Erfolgserlebnis ist quasi vorprogrammiert.“ schon sehr gespannt“, sagt Alexandra Heinzelmann. „Bisher habe ich BEGREIFEN KOMMT VON GREIFEN die Veranstaltungen immer gruppenspezifisch ausgelegt, doch heuEs sei wichtig, nicht zu werten, erklärt Heinzelmann die Vorgehenste ist es das erste Mal, dass alle gemeinsam kreativ sein werden.“ Bald weise. Und einmal nicht die Lieblingsfarbe zu nehmen, sondern einschon nehmen die Teilnehmer ihre Plätze ein. Eine Art freudige Erwarfach den Händen dabei zuzuschauen, wie sie gestalten. „Man kann die tung liegt in der Luft und mischt sich quer durch alle Jahrgänge. Schnell

13


2

3

1

4

Zeit als gedanklichen Freiraum nutzen – und ich einem Erregungsniveau sein, in dem es möglichst „Mit der Methode schwöre, wenn sie in zehn Jahren diese Karte anwenig Stress empfindet. Denn nur so komme man entstehen keine Kunstwerke, schauen, wissen sie noch, was sie dabei gedacht überhaupt in eine kreative Phase. Die Arbeit mit und gefühlt haben“, ist die Therapeutin von den dem Material setze eine Vielzahl sensorischer sondern veränderbare Möglichkeiten begeistert, die ihre Methode bieReize frei, denn mit Holz als Untergrund zu arZeitzeugnisse.“ tet. In der Impulsholzarbeit finde eine Probebeiten, sei ja ein ganz anderer Input, als „nur“ Stift handlung statt, die die Schöpferkraft weckt und und Papier zur Hand zu nehmen. Hüther, erklärt Dr. Alexandra Heinzelmann somit neue Energien freisetzt. „Ich selbst habe Alexandra Heinzelmann, nenne das „Lernlust“ – mittlerweile mehre hundert Impulshölzer entstealso gierig zu sein, etwas Neues auszuprobieren. hen sehen. Ich habe viele fotografiert und weiß noch genau, wie jedes „Letztendlich“, so Heinzelmann sei die Impulsholzmethode etwas, das von ihnen entstanden ist. Das ist so eine starke Erinnerungsspur.“ mit verschiedensten Menschen wie von selbst funktioniere. Und noch Und ganz ehrlich? Das spürt man auch hier. Bereits nach wenigen eins sei wichtig: Wenn etwas erst einmal auf eine Karte aufgetragen ist, Minuten nehmen die Karten mehr und mehr Gestalt an und wirklich jesind die ersten Worte dafür schnell gefunden und vielleicht, so schließt der Mann und jede Frau, jedes Kind oder Jugendliche ist mit ganzem Eisie, auch der erste Schritt zur Umsetzung einer bisher ungeahnten neufer beschäftigt. „Das ist Gesundheitsförderung pur“, sagt Heinzelmann. en Idee. Während die Einen Stücke aussägen oder ganze Flächen bemalen, kleIM HIER UND JETZT ben die Anderen glitzernde Sternchen und Perlen, was das Zeug hält. Die 20 Minuten sind vorbei. Alexandra Heinzelmann stellt das ArbeitsEinige Hölzer sind mit dicker, zähflüssiger Farbe bedeckt, auf anderen material zur Seite und die frisch gestalteten Karten werden in die Mithüpfen erste, kleine Umrisse von Tieren herum. „Ich bin immer wieder te der Tische gelegt. Nach einer kurzen Einleitung entstehen schnell begeistert, welche Ideen diese Methode zu Tage fördert“, so Heinzelintensive Unterhaltungen. Warum und wieso diese Farben gewählt mann. Das könne man auch neurophysiologisch erklären. „Ich habe das wurden, welche Karte weshalb besonders ist, und welche Materialien während meiner Doktorarbeit erforscht.“ schwer oder leicht zu verarbeiten sind. Doch bald schon vermischen VON DER LERNLUST sich die Gespräche und ein Mädchen erzählt von ihrem Lieblingspferd, Der Hirnforscher und Molekularbiologe Gerald Hüther erklärt das mit andere von einem Ereignis in ihrer Jugend oder großen unternehmebestimmten Gedächtnisankern. Dazu muss das Gehirn allerdings in rischen Plänen. „Entstanden sind keine Kunstwerke“, so Heinzelmann,

14


Feiern im Abrahams

6

5

Wir bieten ein außergewöhn liches Ambiente für Ihre Hochzeit, Familienfeier oder Betriebsfest für bis zu  Personen.

Restaurant

Di. – So. ab : Uhr Montags geschlossen In Rheda direkt am Bahnhof Bahnhofstrasse   Rheda-Wiedenbrück www.lars-abraham.de E-Mail: kontakt@lars-abraham.de Tel.:    / -

Abrahams_AZ_GTI_2017_02_42x132_IsoCV2 06.02.17 RZ.indd 10:51 1

7

„es sind vielmehr Zeitzeugnisse.“ Was ist daran die Therapie, frage ich. „Man unterhält sich und schenkt dem Raum, was einen momentan beschäftigt.“ Nichts, so Heinzelmann, müsse sich dabei auf die Hölzer beziehen, die Unterhaltung selbst sei es, die zähle. „Es geht nur um den Moment.“ Doch auch das sei neuropsychologisch betrachtet interessant: „Die Menschen“, so Heinzelmann, „planen ständig für die Zukunft oder sprechen über die Vergangenheit – doch hier ist es tatsächlich so, dass ich in der Gegenwart ankomme und meinem Forschergeist, dieser unbändigen Neugier, mit der wir alle auf die Welt gekommen sind, einen Freiraum verschaffe.“ Denn, so kommt sie zu dem Schluss: „Handeln kann ich immer nur im Jetzt.“ Und vielleicht, so denke ich, ist es genau das, was diesen Nachmittag so interessant macht: Dass man einfach mal dem Moment die ganze Aufmerksamkeit schenkt, eine Spur hinterlässt und damit möglicherweise einen wichtigen ersten Schritt in eine neue Richtung wagt. ˜

Sylvia Rudzio, freie Mitarbeiterin des Fotostudio Clemens.

Birgit Compin, GT-INFO Redakteurin, schreibt monatlich Beiträge für unser Magazin.

1 Jeder bekommt heute ein Buch mit persönlicher Widmung: Die Impulsholzmethode der Gütersloherin wurde gerade vom Wehrfritz Verlag herausgegeben. 2 Eine kleine Auswahl von mehreren hundert Impulshölzern, die bisher entstanden sind. 3 Ob Jung oder Alt – bei den Workshops von Alexandra Heinzelmann ist einfach jeder kreativ. 4 Material zum gestalten gibt es mehr als genug. 5 Was bewegt, findet seinen Platz auf den Hölzern. So wie Monty, das Pferd, das ein Mädchen malte. 6 Hier wird eine schöne Blume mit Bleistift auf das Brettchen gezaubert. 7 Nach 20 Minuten konzentrierter Arbeit an den Impulshölzern hat jeder etwas zu erzählen. Redakteurin Birgit Compin (Mitte) hört gespannt zu.

Gütersloher Straße 43 33415 Verl Tel.: 0 52 46 · 70 94 65 Öffnungszeiten Studio: Mo. bis Fr.: 14.30 – 18.30 Uhr Samstag: 10.00–14.00 Uhr und nach Absprache www.feuertraeume-reschke.de

15


LEUTE

Die Stadtschützen feierten ihren Winterball in der Tanzschule StüweWeissenberg. Das amtierende Königspaar Ina und Patrick Seidel präsentierte erneut seinen 20 Mitglieder starken Thron. Die Veranstaltung wurde zur rauschenden Ballnacht. AuÃ&#x;er den Stadtschützen gehören auch Mitglieder des Kattenstrother Schützenvereins, des Kattenstrother Karnevalsclubs (KKC) sowie ein Mitglied des Schützenvereins Spexard zum Thron.

1

2

WINTER BALL

3 1 2 3 4

4

Anna Lienke und Lukas Kappler Dina und Sascha Kintrup Melanie Laube und Sven Weitekemper Das Königspaar Ina und Patrick Seidel

Fotos: Jens Dünhölter

Ein anderes Wort MÂ…YN\[L7Ã…LNL&Caritas! 0OY7Ã…LNLKPLUZ[MÂ…Y.Â…[LYZSVO à ®(TI\SHU[L(S[LUWÃ…LNL

à ®/H\ZOHS[ZOPSML

à ®/H\ZUV[Y\M

à ®;HNLZWÃ…LNL

à ®(TI\SHU[L2YHURLUWÃ…LNL

à ®)L[YL\\UN

à ®7HSSPH[P]WÃ…LNL

à ®:LUPVYLU>VOULU

*HYP[HZ:VaPHSZ[H[PVU.Â…[LYZSVOc:[HK[YPUN2H[[LUZ[YV[Oc.Â…[LYZSVOc;LS!

16

cJHYP[HZWÃ…LNLN\L[LYZSVO'JHYP[HZN\L[LYZSVOKL


Ruckzuck ist einfach. Weil man Geld schnell und leicht per Handy senden kann. Mit Kwitt, einer Funktion unserer App.* * Gilt nur zwischen deutschen Girokonten.

sparkasse.de/kwitt


LOKAL

Ein Meer von bunten Blumen. Foto: Gütersloh Marketing GmbH

WINTER ADÉ! DER GÜTERSLOHER FRÜHLING KOMMT

R

echtzeitig zum Frühlingsanfang lockt im März wieder eine ganz besondere Bepflanzung in die Innenstadt. Ab Donnerstag, 23. März, verwandeln sich die Plätze bis zum 7. Mai in ein temporäres Meer aus bunten Blumen und vielen Grünflächen. Auch die bunten Stühle auf dem Dreiecksplatz locken bei schönem Wetter wieder die

18

Besucher an. Die Gütersloher Einzelhändler zeigen jetzt die neuesten Modekollektionen und frühlingshafte Dekorationen. Die eine oder andere ganz besondere Überraschung wartet auf die Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag am 26. März. Es wird grün. Es wird bunt. Der Frühling kommt. ˜


LOKAL

GÜTERSLOH BLÜHT AUF

nkefachm Ihr Geträ loh in Güters

FRÜHLINGSERWACHEN IN DER INNENSTADT

arkt

rs lo h 3 3 2 G ü te 5 -47 • 3 3 itraum: 27.0 2.-11.0 3.2017 4 . tr rs e · tio ns ze chen Ne u e n k ir 4 5 2 3 Ak 5 2 41/210 T e le fo n 0

Warburger Waldquell Mineralwasser versch. Sorten Kasten = 12 x 1 l (1 l = € 0.29) zzgl. € 4.50 Pfand

Veltins Pilsener

Kasten à 20 x 0,5 l/24 x 0,33 l (1 l = € 1.00/1.26) zzgl. € 3.10/3.42 Pfand

9.99

3.49 8.

66

Auch in diesem Jahr wird der Berliner Platz wieder zur temporären grünen Oase. Foto: Gütersloh Marketing GmbH

Ramazzotti Amaro Kräuterlikör aus Italien, 30% Vol., 0,7 l Flasche (1 l = € 12.37)

Lieferservice:

D

Montag - Freitag 8.00 - 16.00 Uhr

er Gütersloher Frühling lässt die Blumen sprechen. Die Innenstadt verwandelt sich ab dem 23. März wieder in eine grüne Oase – mit der Parklandschaft als Mittelpunkt. Bis zum 7. Mai lassen dann Gütersloh Marketing, die Werbegemeinschaft Gütersloh und die „Grüne Branche“ die innerstädtischen Straßenzüge und Plätze farbenfroh erblühen. In diesem Jahr steht die süddeutsche Landschaft Pate für die Begrünung der Fläche auf dem Berliner Platz. Mit vielen verschiedenen Ideen aus dem Garten- und Landschaftsbau wird die Parklandschaft sicherlich auch in diesem Jahr wieder zum Highlight für Gütersloher und Besucher. Natürlich wird auch der Kolbeplatz erneut zur grünen Wohlfühllandschaft mitten in der Innenstadt. Am Eröffnungswochenende schmücken auch die vielen farbenfrohen Blütenblatt-Ellipsen die innerstädtischen Straßenzüge. Wie gewohnt präsentieren hier die Gütersloher Gartenbetriebe und Floristen neue Trends und hauchen so dem Gütersloher Frühling buntes Leben ein. Los geht’s am Donnerstag, 23. März, um 16 Uhr. Dann werden Bürgermeister Henning Schulz und Gabriele Conert aus dem Vorstand der Werbegemeinschaft den Gütersloher Frühling auf dem Berliner Platz eröffnen.

Kompetent. Verlässlich. Professionell.

www.seppmann-hausverwaltung.de | Telefon: 05241/93650

Einkaufen mit Flair Das innerstädtische Blüten- und Blumenmeer verwandelt auch den ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in ein Einkaufserlebnis der besonderen Art: Am 26. März können alle Besucher von 13 bis 18 Uhr mit Genuss und in aller Ruhe einkaufen, die neueste Frühjahrsmode entdecken und Gütersloher Gastlichkeit genießen. Auf dem Berliner Platz bietet das Gastronomie-Team vom Ringhotel Appelbaum kulinarische Köstlichkeiten – und das mit freiem Blick auf’s Grüne! Auch das Stadtmuseum, die Apostelkirche, die Stadtbibliothek und die Martin-Luther-Kirche bieten an den vier Tagen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Das komplette Programm zum Eröffnungswochenende unter: www.guetersloherfruehling.de ˜

19


LOKAL

MIELE AUF WACHSTUMSKURS

J U G E N D K U LT U R

NEUER PRODUKTIONSSTANDORT IN POLEN

S E L B S T G E S TA LT E N TREFFEN ZUR VORBEREITUNG DES FESTIVALS

Ein Blick in die Endmontage der Miele-Waschmaschinen im Stammwerk Gütersloh. Für ergänzende Kapazitäten soll ein zusätzlicher Produktionsstandort in Polen errichtet werden. Foto: Miele

M

iele festigt seinen Wachstumskurs: So wird der Familienkonzern im laufenden Geschäftsjahr erstmals mehr als 900.000 Waschmaschinen verkaufen. Bereits jetzt produziert das Stammwerk in Gütersloh mit hoher Auslastung. Um die Voraussetzungen für weiteres Wachstum zu schaffen, errichtet Miele für Waschmaschinen ei-

nen neuen Produktionsstandort in Polen. Eine gute Infrastruktur und logistische Vorteile gaben dafür den Ausschlag, so Dr. Stefan Breit, Geschäftsführer Technik der Miele Gruppe. Wo, bleibt derzeit noch offen, doch der Start der Produktion mit einer Kapazität von 250.000 Geräten ist für 2020 geplant. ˜

23. bis 26. März 2017 Eröffnungs-Wochenende

N

och vor den Sommerferien wird in diesem Jahr das neunte Gütersloher Jugendkulturfestival ( JKF) stattfinden. Auf dem Jugendkulturfestival präsentieren sich junge Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt und der Umgebung. Dabei wird auch das Programm und der Ablauf von Jugendlichen gestaltet und die Veranstaltung gemeinsam von und mit diesen durchgeführt. Das Vorbereitungstreffen fand im Februar statt. Das JKF bietet Nachwuchskünstlern eine ideale Plattform. Kampfsport, Musik und Parcours umschließen ein buntes Schaulaufen Gütersloher Vielfalt. ˜

Gütersloher

Frühling

Gütersloh blüht auf 20


LOKAL

SCHNITZEL UND SCHALKE NEUJAHRSFRÜHSTÜCK DER WIRTSCHAFTSINITIATIVE

Sprachen über Wirtschaft und Fußball: (v.l.) Landrat Sven-Georg Adenauer, Albrecht Pförtner von der pro Wirtschaft GT, Unternehmer Clemens Tönnies, Johannes Hüser und Volker Ervens von der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh trafen sich beim Mitgliederfrühstück der Wirtschaftsinitiative. Foto: Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh e.V.

M

ehr als 60 Mitglieder der Wirtschaftsinitiative Kreis Gütersloh trafen sich zum jährlichen Neujahrsfrühstück im Hotel Lind am See in Rietberg. Hier fand der Miteigentümer der Tönnies Holding GmbH klare Worte gegen die Stigmatisierung der Fleischindustrie. So setze sich die Tönnies Forschung unter anderem

für die Verbesserung des Tierwohls ein. Außerdem berichtete er, wie sich das Unternehmen mit einer Betriebskita, der Tönnies Arena und einem eigenen Fitnessstudio um die Belange der Mitarbeiter kümmert. Auch gab der Aufsichtsratsvorsitzende von Schalke 04 einen Einblick in seine andere Leidenschaft – den Fußball. Volker Ervens, Vorsitzender der Wirt-

schaftsinitiative, fragte Tönnies nach seiner Einschätzung zur weltpolitischen Lage. Auch hier bezog der Unternehmer Position: „Trumps Versuch, die Globalisierung aufzuhalten, wird ihm schaden.“ Außerdem müsse es wieder bilaterale Gespräche mit Russland und der Türkei geben. ˜

Einladung zum

Woman Beauty Day 2017 am 24.03.von 17:00 bis 20:00 Uhr Erfahren Sie alles über Laserbehandlungen für die Haut und dauerhafte Haarentfernung, Ästhetikbehandlungen wie Faltenunterspritzung mit Hyaluron und Blutplasma, Kryolipolyse, uvm. Mit vielen Live Vorführungen und großer Tombola!

Wir freuen uns auf Sie! Ästhetik Zentrum der Body & Wellness Lounge

Teilnahme nur mit verbindlicher Anmeldung! Mehr Infos unter: Lindenstraße 9 · 33332 Gütersloh · Telefon: 05241-9988933 · E-Mail: info@bodyandwellnesslounge.de

21


LOKAL

GEWUSST WIE BAUMPATEN-PROJEKT MIT ERSTKLÄSSLERN GESTARTET

Lükings Hof

Planen Sie jetzt Ihre Feierlichkeit auf Schenkes Deele ... freie Termine und Menüvorschläge auf unserer Homepage

www.schenke.de Tel. 05241. 12500 Mo-Fr von 9-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr

partyservice@schenke.de

partyservice

Oben: Gemeinsam mit Martin Schmalenstroer, bei den Stadtwerken Gütersloh zuständig für Grundsatzfragen im Grundwasserschutz, pflanzen Kinder der Edith-Stein-Grundschule Obstbäume und übernehmen hierfür Patenschaften. Fotos: Stadtwerke Gütersoh Unten: Für Schutz vor Wildfraß sorgt der sogenannte Fraßschutz, der direkt nach dem Pflanzen der Obstbäume angebracht wird.

I

n einem neuen Paten-Projekt der Stadtwerke Gütersloh können Kinder der Edith-Stein-Grundschule die Natur hautnah erleben. Bei einem ersten Ausflug pflanzten sie jetzt mehrere Obstbäume in einem Aufforstungsgebiet. Es war der Beginn einer mehrjährigen Patenschaft. „Wir verbinden damit eine erlebnisreiche und nachhaltige Heranführung an ein Grundbewusstsein für unsere Umwelt“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda. Angeleitet werden die Kinder von den Forstwirtschaftsmeistern Markus Rübsamen und Uwe Thiemann sowie von Martin Schmalenstroer, bei den Stadtwerken für Grundsatzfragen im Grundwasserschutz zuständig. Auch zahlreiche Arbeiten zur Begrünung, Pflege und Erhaltung des Waldes, Beobachtungen der heimischen Pflanzen- und Tierwelt sowie der angeleitete Umgang mit Werkzeugen gehört dazu. Mit etwas Glück können die Kinder am Ende ihrer Grundschulzeit den einen oder anderen Apfel ernten. ˜

Inhaber Umut Baki · Eickhoffstraße 20-22 · 33330 Gütersloh 22


LOKAL

UNTERSTÜTZUNG

ECHT COOL

FÜR ST. AEGIDIUS SPENDE DES INNER WHEEL CLUB GÜTERSLOH

TREND S 2017

E

ine hilfreiche Unterstützung haben die Kinder- und Jugendchöre St. Aegidius vom Inner Wheel Club Gütersloh erhalten. Anfang des Jahres begannen im Aegidius-Haus die Umbauarbeiten in den Probenräumen der Chöre. Nach fast 20 Jahren mussten die Beleuchtung und Bestuhlung dringend ausgetauscht werden. Der Inner Wheel Club Gütersloh hat diese Maßnahmen mit einer großzügigen Spende von mehr als 2.000 Euro unterstützt. Der Club fördert ehrenamtlich sowohl lokale als auch internationale Projekte. Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, um ihre sozialen Kompetenzen und das kulturelle Miteinander zu fördern. ˜

BEKENNTNIS ZUR STADT GEMEINSCHAFTSPRAXIS FÖRDERT BÜRGERSTIFTUNG

Zusammen stark mit einer Silbernen Patenschaft für die Bürgerstiftung: Dr. Thomas Gräber, Dr. Gerd Fuhrmann, Brigitte Büscher von der Bürgerstiftung, Dr. Ulrich Meyer, Dr. Ingo Meyer, Dr. Elisabeth Leineweber, Dr. Martin Podzimek, Prof. Dr. Manfred Varney von der Bürgerstiftung. Foto: Bürgerstiftung Gütersloh

F

Wir sag

Avenwedder Straße 70 · 33335 Gütersloh Telefon 05241-74811 Parkplätze direkt am Haus!

Avenwedder Straße 70 33335 Gütersloh Telefon 05241-74811

23

Parkplätze direkt am Hau

ür die sechs Orthopäden ist es ein Bekenntnis zu „ihrer" Stadt Gütersloh – anlässlich der Gründung ihrer Gemeinschaftspraxis vor fünf Jahren setzen die Ärzte des Orthopaedicums mit den zwei Praxisstandorten in der Innenstadt und im Elisabeth-Carrée jetzt ein Zeichen: In Gütersloh und für Gütersloh. Durch die Patenschaft in Silber möchten sie die Arbeit der Bürgerstiftung dauerhaft mit 1.250 Euro fördern. Im Jahr 2012 gründete sich durch den Zusammenschluss von drei orthopädischen Praxen in Gütersloh die Gemeinschaftspraxis Orthopaedicum. Durch die Silberne Patenschaft spendet sie nun regelmäßig 1.250 Euro. ˜


LOKAL

Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Bertelsmann. Foto: Bertelsmann

I N D E R W E LT L I G A BERTELSMANN GANZ WEIT VORNE

B

ertelsmann freut sich, offiziell zu den weltweit meistgeachteten Unternehmen im Entertainment-Bereich zu zählen. Das geht aus der aktuell vorgelegten Liste „The World's Most Admired Companies“

für 2017 hervor, die das US-Magazin Fortune veröffentlicht hat und die als weltweit reputationsstärkstes Unternehmens-Ranking gilt. Insgesamt wurden 680 umsatzstarke Unternehmen aus 51 Branchen in 28 Ländern betrachtet. Nachdem Bertelsmann im vergangenen Jahr noch zu den Anwärtern auf einen der Top-Plätze im Entertainment-Ranking gezählt hatte, stieg das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen nun in die führende Gruppe der „Most Admired Companies“ auf. Bertelsmann verbesserte sich in fast allen Einzelwerten und schnitt besonders gut bei den Kriterien „Wettbewerbsfähigkeit“ und „soziale Verantwortung“ ab. Bertelsmann ist zudem das einzige europäische Unternehmen in der Kategorie der meistgeachteten Unternehmen im Entertainment-Bereich.

Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Bertelsmann, erklärte: „Diese Anerkennung erfüllt uns mit Freude und ist Ansporn zugleich. Sie spiegelt die erfolgreiche Internationalisierung unseres Unternehmens und unserer Kommunikation – und belegt eindrucksvoll, dass Bertelsmann in der Weltliga der Medienunternehmen zu Hause ist.“ Fortune hatte Top-Manager, Geschäftsführer und Analysten gebeten, die größten Unternehmen ihrer Branche nach jeweils neun Kriterien zu bewerten, darunter „Managementqualität“, „Innovation“, „Produkt- und Servicequalität“, „Verwendung von Firmenvermögen“ und „Personalmanagement“ sowie die bereits genannten Kriterien „Wettbewerbsfähigkeit“ und „soziale Verantwortung“. ˜

Im Dienste Ihrer Gesundheit

Wir bauen auch Ihr

Energiesparhaus!

Kompressionsstrümpfe & -strumpfhosen Miederwaren · Maß-Leibbinden Schicke Bademoden · Brustprothesen Reha- und Krankenpflege-Artikel Warme Wäsche · Einlagen Bruchbänder · Maßanfertigung in eigener Werkstatt · Med. Bandagen

Sanitätshaus

A. KASKE

Elvis Rustemovski Mauerstr. 1 · 33330 Gütersloh

33330 Gütersloh · Kökerstraße 6 Telefon 05241-20249 Lieferant aller Krankenkassen und Behörden

05241 2339665 · 0157 888 08 408 elvis.rustemovski@streif.de

24

DRUCKVO 100 x 50

D R UC 100 x


WAS ZÄHLT SIND

BALANCE, STRUKTUR

UND SIE.

Same but different. USM setzt auch im Home Office Akzente: mit der harmonischen Symbiose von Form und Funktion. Same but different. USM setzt

C KVORL A G E A 1 : KLE IN - / R EM IN D ER - ANZ EI GE

auch im Home Office Akzente: (A U S 4 C - SKA L A ) mit der harmonischen Symbiose von Form und Funktion.

0 5 .1 1 .1 3

x 50 MM , 2- FA RB IG : SCHWA R Z- R O T

DR UCKV O RLAG E A1 : KLE IN-/RE MINDE R-A NZ EIG E 1 0 0 x 50 MM , 2 -FAR BIG: SCHWARZ-ROT ( A US 4 C-SK AL A)

05.11.13

Pro Objekt Einrichtungen GmbH Blessenstätte 14, 33330 Gütersloh, Telefon 05241 222 890

| T 0 52 41 Blessenstätte 1414| 33330 Gütersloh 2852 9041 . 22 | 33330 | .T22 0 Blessenstätte Gütersloh

28 90

www.usm.com

www


Serie! 0 FOLGE 1

GÜTERSLOHER SPORTVEREINE – BREITENSPORTABTEILUNG SV SPEXARD

Generationsübergreifend Tock, Tock, Tock: Wenn die Mitglieder des SV Spexard von Montag bis Freitag mit ihren gepackten Sporttaschen an die Tür der Sporthalle an der Bruder-Konrad-Straße klopfen, geht es nicht um König Fußball. Obwohl die Ballkicker das große Aushängeschild für und in der Öffen tlichkeit sind, ist die größte Abteilung des 1950 gegründeten Vereines mit deutlichem Abstand die Breitensportabteilung.

V

on den 2.540 registrierten Mitgliedern des SV Spexard gehen fast genau die Hälfte (1.286) ihrem Bewegungsdrang in der primär auf Erhalt und Verbesserung der eigenen Fitness orientierten Breitensportabteilung nach. Die imponierende Abteilungsgröße erklärt sich durch das kolossale Angebot von Dauerangeboten sowie Kursen mit Voranmeldung. In gedruckter Form umfassen die Trainingszeiten der Abteilung Turnen und Breitensport eine komplette DIN-A4-Seite. Alleine in der Spexarder Sporthalle werden von Montag bis Freitag 51 unterschiedliche Alternativen zur körperlichen Ertüchtigung offeriert. Dazu gesellen sich weitere Angebote in der Josefschule, der Edith-Stein-Schule, der Heidewald-Schule, dem Pfarrheim (Tanzkurs) sowie das „Fitness-Training für Hochaltrige“ in der Seniorenresidenz des Katharina-Luther-Hauses. Um die unterschiedlichsten Offerten zur Körperertüchtigung zwischen „Wirbel-Fit ab 50“, „Purzelturnen“, „Orientalischer Tanz“, „Pump Power“, „Fit in den Tag“, den Dauerbrennern für Frauen, diversen Kindergruppen oder den 13-Reha-Sportgruppen bewältigen zu können, geben sich mehr als 40 überwiegend Übungsleiterinnen gemeinsam mit den Sportlerinnen und Sportlern in den Sportstätten die Türklinken in die Hände. Herzstück der Aktivitäten ist die Sporthalle an der Bruder-Konrad-Straße. Die Einweihung des neu gebauten „Spexarder Gesundheitszentrums" im Januar 2001 ließ die 1974 in der Turnhalle der Edith-Stein-Grundschule entstandene Breitensportabteilung regelrecht explodieren. Seit Beengtheit und Platzprobleme der Vergangenheit angehören, hat die Bedeutung von Sport im Dorf mit dem

Fit in den Tag“: So heißt eines der Angebote zur Körperertüchtigung. Foto: Jens Dünhölter

Specht im Wappen immer mehr zugenommen. Mittlerweile ist der SV Spexard der mitgliederstärkste Verein im Stadtgebiet. Als der Repräsentant, als Institution für mannigfache Bewegungsformen für Menschen von einem bis 80 Jahren trägt der SVS dieser Entwicklung mit dem immer in Bewegung befindlichen, auch Trendsportarten berücksichtigenden Angebot Rechnung. Der Familienverein präsentiert sich dabei im ureigensten Sinn des Wortes – als Verein für die ganze Familie. Als 26

generationsübergreifender Sportanbieter, im dem Vorschulkinder, Heranwachsende, Mütter, Väter, Omas und Opas sich an fünf Tagen nach individuellen Fähigkeiten, Möglichkeiten und Wünschen austoben dürfen. Am Wochenende gehört das Oval den Mannschaftssportarten. Das Pulsieren seiner sportlichen Lebensader im Hochfrequenzbereich verdankt der SV Spexard primär einer Besonderheit. Durch das Fehlen von weiterführenden Schulen/


SPORT

1

2

3

5

HIERZU GIBT ES WEITERE FOTOS. WIE ES GEHT SEITE 7.

Zu den Programmangeboten zählen unter anderem: „Tanzen“ (1), „Purzelturnen“ (2, 4, 5) sowie „Fit in den Tag“ (3). 4

Fotos: Jens Dünhölter

Schulzentren muss im südlichen Ortsteil auf keinen Schulsport Rücksicht genommen werden. Eine der größten und schönsten Hallen im Stadtgebiet steht darum täglich von 8.30 Uhr bis in die Abendstunden ausschließlich dem Vereinssport zur Verfügung. Im Gegenzug wird die im Besitz der Stadt Gütersloh befindliche Dreifach-Turnhalle vom SV Spexard mit eigenem Hausmeister und Putzdienst selbst verwaltetet und gereinigt. Dies wiederum birgt neben einigen Pflichten eben auch Unmengen Raum für Kreativität sowie jede Menge Gestaltungsfreiräume. Als „Herrin des Gewusels“ sorgt Abteilungsleiterin Gisela Bauch (59) gemeinsam mit einem fünfköpfigen Führungs- und Organisationsteam in der Kreativzentrale der Geschäftsstelle vor Ort für ordnungsgemäße Abläufe. Die Idee hinter der Angebotsvielfalt steckt dagegen schon in der Abteilungsbezeichnung. Gisela Bauch: „Wir versuchen, Menschen in Bewegung zu bringen und alle mit einzubeziehen. Das fängt bei den Kindern beim Babyturnen an und hört bei den Senioren mit Präventions- und Gesundheitssport auf". In der Breitensportabteilung gehe es nicht um „höher, schneller, weiter“, sondern

neben der persönlichen Fitness eben auch um Spaß". Gisela Bauch: „Es ist kein Leistungssport. Bei uns kann wirklich jeder mitmachen, sich die Angebote nach persönlichen Vorlieben und Neigungen aussuchen.“ Wichtig sei dabei, „die Leute sollen und müssen sich bei dem, was sie machen, wohlfühlen“. Bis auf Kurse mit Voranmeldung und Zuzahlung dürfen SVS-Vereinsmitglieder als besonderes „Schmankerl“ wöchentlich auch mehrere Aktivitäten ausüben. Viele der Kurse laufen darum in Dauerschleife das ganze Jahr durch. Gisela Bauch: „Wenn die Leute zufrieden sind, bleiben sie auch dabei“. Da Stillstand wie überall Rückschritt bedeutet, wachen Gisela Bauch und ihre Mitstreiterinnen mit Argusaugen über die Frequentierung. Sinkt das Interesse an einem Bereich der Körperkultur dauerhaft, wird der Kurs durch einen neuen, moderneren ersetzt. Gisela Bauch: „Wir sind bemüht, auch neue Trends abzubilden und dadurch vielleicht neue Mitglieder zu erreichen". Auch bei den Übungszeiten liegt der Fokus auf den aktuellen Bedürfnissen der Teilnehmer. Gisela Bauch: „Es gibt Gruppen die voll sind, weil sie zeitlich gut in den Tagesplan passen“. Über Mittag herrscht an fünf Wochentagen 27

dagegen absolute Ruhe im Spexarder Gesundheitszentrum. Gisela Bauch: „Übungsleiter und Teilnehmer für die Mittagszeit zu finden, ist schwierig". Spätestens ab 14.30 Uhr/15 Uhr klopfen die Spexarder allerdings wieder mit ihren Sporttaschen unterm Arm an die Tür der Sporthalle. Um König Fußball geht es dabei nur am Wochenende. ˜ www.svspexard.de

Jens Dünhölter, Fotograf und Journalist, stellt für das GT-INFO in der Serie Gütersloher Sportvereine vor.


Der Stadtpark von oben. Foto: PHT Airpicture/Peter Smiatek

LAUFEN, LÄCHELN UND GENIESSEN

10 Jahre „Gütersloh läuft“ im Stadtpark Noch vor den Sommerferien geht die 11. Auflage von „Gütersloh läuft“ über die Bühne. Der Gütersloher Stadtpark wird Samstag, 24. Juni, wieder zum Zentrum für Läufer aus der ganzen Region. Es ist die Mischung aus Sport, Wellness, Gesundheit und eine tolle Zuschaueratmosphäre, die die Beliebtheit der Veranstaltung ausmacht. Bei „Gütersloh läuft“ sind Läufer aus allen sportlichen Bereichen herzlich willkommen. Ob ambitionierte Hobbyläufer, gesundheitsbewusste Spaßläufer, Walker oder Asse, die um den Sieg laufen – der Stadtpark ist ein idealer Ort für die Gütersloher Laufveranstaltung.

S

amstag, 24. Juni, machen die Kleinsten um 15.30 Uhr den Anfang. Für die jungen Läufer im Kindergartenalter gibt es den Mc Donald’s Bambini-Lauf über 500 Meter. Es sollen besonders Kinder und Jugendliche zum Laufen motiviert werden. Deshalb kostet auch die Teilnahme am Bambini-Lauf und am GT-INFO School-Running keine Startgebühr. Um 15.45 Uhr gehen die Schüler im School-Running an den Start. Um 17 Uhr starten die Walker. Die Veranstaltung

wird dann um 17.45 Uhr mit dem BeFit-Firmen- und Einzel-Lauf fortgesetzt. Den sportlichen Höhepunkt bildet der Sparkassen-Sommerabend-Lauf ab 18.30 Uhr. Die Sportler laufen vier Runden über insgesamt 9,2 Kilometer auf der Top-Strecke durch den Gütersloher Stadtpark. „Gütersloh läuft“ wird wieder eine Veranstaltung für alle Gütersloher unter dem Motto „Laufen, Lächeln und Genießen“ sein. Der Aspekt Gesundheit, Bewegung und gute Ernäh28

rung wird durch viele Stände und Aussteller auf der Veranstaltungswiese in den Vordergrund gestellt. Die Veranstaltung gehört auch in diesem Jahr wieder zum Volksbanken Nightcup – eine weitere sportliche Aufwertung der Veranstaltung. Die Anmeldungen sind online freigeschaltet. ˜ www.guetersloh-laeuft.de


10 JAHRE

JETZT ONLINE ANMELDEN!

HIERZU GIBT ES WEITERE FOTOS. WIE ES GEHT SEITE 7.

SAMSTAG 24. JUNI 2017

AB 14.30 UHR . STADTPARK GÃœTERSLOH WWW.GUETERSLOH-LAEUFT.DE


SPORT

ABENTEUER RUND UM OSTERN SPORT, SPIEL UND SPASS MIT DER MIELE-STIFTUNG

Bunt, vielfältig und spannend: Die Osterferienspiele bieten Kindern und Jugendlichen im Alter von fünf bis 17 Jahren ein tolles Programm. Foto: Stadt Gütersloh

grammheft oder ist online zu finden unter www.ferienspiele.guetersloh. de. Neu dabei sind die „Skater on Tour“ mit einer Fahrt zur Playground Skatehalle Aurich am 20. April. Alle Skate-Fans ab acht Jahren können sich hier anmelden. Allerdings sind Vorkenntnisse in Sachen Skating unbedingt erforderlich. Neugierig geworden? Dann auf zu den Ferienspielen. Ab dem 20. Februar unter www.ferienspiele.guetersloh.de oder einfach im Programmheft stöbern. Das Heft wird an den Gütersloher Schulen und Tageseinrichtungen für Kinder verteilt und ist im Rathaus, der Stadtbibliothek und bei GT-Marketing erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas im Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh, Telefon 05241 82 3333 oder gern eine E-Mail an nadine.becker-kleinemas@gt-net.de. Wer das Internet nicht nutzen möchte, kann sich im Rathaus persönlich anmelden: und zwar am Donnerstag, 2. März, 8.30 bis 18 Uhr. Wichtig ist, dass alle Anmeldungen bis zum 12. März im Rathaus eintreffen, persönlich oder online. Dann entscheidet das Los. ˜

L

uftsprünge statt Langeweile: Das bieten die Osterferienspiele mit vielen Angeboten für Gütersloher Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren aus den Bereichen Sport, Kreatives, Natur und noch vieles mehr. Dank der Miele Stiftung bietet der Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh wieder ein abwechslungsreiches Programm an. In der Rubrik „Sport und Spaß“ gibt es viele sportliche Angebote und das Beste hierbei: Viele der Angebote sind ohne Anmeldung möglich. Also einfach Termin merken, Sportsachen packen und los geht´s. Wie zum Beispiel beim Badminton, Handball, Ringen und Raufen, Streetsoccer oder Tischtennis. Wann und wo sich die Sportbegeisterten treffen, steht im Pro-

Heitmann

Gemüse aus eigenem Anbau

hubert heitmann gemüseanbau

Christian Heitmann · Voßknapp 1 · 33442 Herzebrock-Clarholz Telefon 05245 7862 · Heitmann.Christian@gmx.de

Fußball

Ferienfreizeit Scharbeutz 9 Tage Action, Fun & Chillen an der Ostsee vom 29.7. - 06.08.2017 Für Mädchen & Jungen im Alter von 8-14 Jahren

nur 333 €

Uli Laustroer – Trainer mit DFB A-Lizenz Info-Telefon: 0170-3410341 · E-Mail: uli.mel@t-online.de www.ferienfreizeit-scharbeutz-2017.jimdo.de

30


6,40 €

Menü 1

6,40 €

Menü 2

6,40 €

Menü 3

6,90 €

6,40 €

6,40 €

6,40 €

7

6

5

4

3

2

1

9, 46

Frischer Salat mit RicottaSpinat Tortellini, Gurken, Tomaten, Oliven und roten Zwiebeln, dazu Joghurt Dressing und 1 kleines Brötchen 1, 3, 7, 36, 44

Tortellini Salat (veg.)

1, 3, 7, 9, 10, 31, 33, 39, 46

mit einem bunten Trulli-Nudelsalat und Curry-Dip

Chicken Nuggets

1, 3, 7

mit einer mediterranen Gemüsesauce und Hirtenkäse

Grüne Bandnudeln (veg.)

· 2,6 BE

mit frischer Gemüseeinlage und Reis

Hühnersuppentopf

7

6

5

4

3

FETTARM

FETTARM

FETTARM

7

6

5

4

3

2

1

FETTARM

1, 7, 9, 12, 33, 42

Eisbergsalat mit Hirtenkäse, Oliven und Peperoni, dazu Joghurt-Dressing und 1 kleines Vollkorn1, 6, 7, 11, 36 brötchen

Griechischer Salat (veg.)

1, 3, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 31, 33, 36, 39, 46

Chicken Crossies, Minigeflügelfrikadellen, Putensteak mit griechischem Bauernsalat und Floridasalat

Cocktailhappen “Miami”

3, 7, 10, 12, 31

mit Petersilienkartoffeln

Senfeier (veg.)

· 4,9 BE

in Apfel-Zwiebelsauce mit Kartoffelpüree

Gebratene Rinderleber

1, 3, 7, 9, 12, 33, 43, 44

Spanische Fleischbällchen in feurig-scharfer Tomatensauce mit Reis

Albondigas

1, 3, 7, 9, 10, 31, 33, 42, 43, 44

in feiner Sauce mit Erbsen und Möhren, dazu Salzkartoffeln

Gefüllte Roulade “Hausfrauenart”

1, 6, 7, 42

mit Hackfleisch, Käse und Sahne, dazu 1 Brötchen

Feiner Porree-Eintopf

Mittwoch, 08.03.2017

7

6

5

4

3

2

1

FETTARM

7

3, 7, 9, 33, 38, 43, 44

7, 46

1, 7

* Die Aktion gilt nur für Neukunden und ist bis zum 31.03.2017 gültig.

*

preis

7

6

5

4

3

2

1

P

FETTARM

FETTARM

FETTARM

auf Sauerkraut, dazu Kartoffelpüree · 2,9 BE 7, 9, 10, 33, 38, 39, 43, 44

6,90 €

7, 33, 38, 39, 43, 44

in einer Dillrahmsauce mit Broccoli und Kartoffeln · 3,3 BE 1, 4, 7, 8, 9, 12, 33, 39, 44

Gedünstetes Seehechtfilet

2

· 3,4 BE

mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Mageres Kasseler

1

Sonntag, 12.03.2017

6,90 €

4 Bratwürstchen “Nürnberger Art”

2

in feiner Sauce mit Rotkohl und Salzkartoffeln 7, 39, 42, 44, 46 · 3,1 BE

Gebratene Hähnchenkeule

1

Samstag, 11.03.2017

Das Team von Meyer Menü freut sich auf Ihren Anruf! Bestellen Sie einfach unter der gebührenfreien Rufnummer 0800-150 150 5 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

Eisbergsalat mit Rucola, Tomaten, gehobeltem Grana Padano, spanischem Schinken und Pinienkerne, dazu Balsamico Dressing und 1 kleines Brötchen 1, 3, 7, 39, 43, 44

Mediterraner Salat

1, 3, 4, 6, 7, 9, 10, 31, 33, 39, 43, 44

in süß-saurer Apfel-Zwiebelsauce mit Kartoffel-Specksalat ohne Mayonnaise

2 Heringfilets

Mezze Penne mit Paprika, Mais und Erbsen, garniert mit Hirtenkäse

1, 7

33, 38, 39, 42, 44

GemüsePastapfanne (veg.)

· 3,6 BE

mit Rotkohl und Salzkartoffeln

Rindergulasch

1, 6, 43

Gebratenes Schweinefleisch mit grünen Bohnen und Gemüsereis (scharf)

Pad Prik King

1, 3, 6, 33, 46

dazu Bandnudeln

Hähnchenpfanne “Shanghai”

1, 4, 7, 9, 10, 12, 33, 39, 42

in Senfsauce, dazu Petersilienkartoffeln und Salat

Gebratenes Fischfilet

Freitag, 10.03.2017

4,5rob0ier-€

Salat mit Pute, Pfirsich, Gurke und feinem Lollo Rosso, dazu JoghurtDressing und 1 kleines 1, 46 Brötchen

Salat Sunny Surprise

1, 3, 9, 10, 31, 39, 43

mit Senf und Kartoffelsalat

Gebratenes Schweinekotelett

Nur in Einzelverpackung lieferbar!

mit Ziegenkäse gratiniert

TomatenMakkaroni (veg.)

· 2,9 BE

dazu Spinat und Salzkartoffeln

Kräuterrührei mit Schinken

mit Tomatensauce, Hähnchenbrustwürfel und Fetakäse

Djuvecreispfanne

mit Zimt und Zucker, dazu warmes Pflaumenkompott

Milchreis Pflaume (veg.)

1, 3, 7, 9, 10, 12, 33, 42, 43, 44

in Champignonrahmsauce mit Erbsen und Möhren, dazu Bauernspätzle

Schnitzel “Förster-Art”

Donnerstag, 09.03.2017

Beziehen Sie sich bei Ihrer Erstbestellung auf diese Anzeige und Sie erhalten ein Menü Ihrer Wahl zum einmaligen Probierpreis von 4,50 €.

bunter Salat mit panierten Hähnchenstücken, Tomaten und Gurke, dazu CocktailDressing und 1 kleines 1, 7, 9, 46 Brötchen

Chicken Chips Salat

7, 9, 33, 36, 38, 43

mit Krautsalat und hausgemachtem Tsatsiki

Gyrosbraten

dazu köstlicher Basmatireis 1, 6, 33

1, 7, 12, 33, 38, 39, 42, 43, 44

Asiatisches Wok-Gemüse (veg.)

· 4,1 BE

mit Möhrengemüse und Nudeln

Badisches Rahmgeschnetzeltes

1, 4, 7, 9, 12, 33, 42

auf einer cremigen Gemüsesauce, dazu Petersilienkartoffeln

Gedünstetes Seehechtfilet

Probieren geht über studieren!

FETTARM

1, 6, 38, 42

in Kokossauce mit typischen Gewürzen, dazu Basmatireis (extra scharf!)

Thailändisches Rindfleisch

1, 3, 7, 9, 12, 31, 33, 42, 44, 46

1, 3, 7, 12, 33, 43, 44, 46

Paniertes Hähnchenschnitzel

7, 9, 10, 31, 33, 38, 39, 43, 44

Kasseler, Bratwürstchen “Nürnberger Art” und Mettwurst auf Sauerkraut und Kartoffelpüree

Straßburger Platte

in Rahmsauce mit Broccoli-Karottengemüse, Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln

2

1

Dienstag, 07.03.2017

mit Pilzen in Sahnesauce und hausgemachten Spätzle

HähnchenGeschnetzeltes

6, 9, 10, 33, 38, 42, 43, 44

in Zwiebelsauce mit Brechbohnen und Salzkartoffeln

Saftiger Spießbraten

Montag, 06.03.2017

vom: 06.03. – 12.03.2017 / 10. Woche

Samstags-Menü (gekühlt) Sonntags-Menü (tiefgekühlt)

Menü 4

Vegetarisch

Kaltes Menü

Salat

Info: Wochenend-Menüs werden am Freitag angeliefert. Info: Wochenend-Menüs werden am Freitag angeliefert.


Foto: Fotolia.com/denisismagilov

KEINE PANIK! BERUFSWAHL IM DSCHUNGEL DER MÖGLICHKEITEN

Wer soll da noch durchfinden? In Deutschland gibt es mehr als 360 Berufe und zirka 18.000 Fachrichtungen. Informationen zu den verschiedenen Ausbildungen gibt es reichlich, doch die Informationsflut kann auch schnell zermürben. Wie also findet man im Dschungel der Möglichkeiten den Beruf, der wirklich zu einem passt? Auf den folgenden Seiten hat GT-INFO einen Überblick über die wichtigsten Informationsveranstaltungen zusammengestellt. Der ehemalige Ausbildungsleiter Helmut Flöttmann gibt Tipps, wie man den richtigen Beruf finden kann, und worauf Personalchefs beim Bewerbungsgespräch achten. 32


AUSBILDUNG UND KARRIERE

Mit Sicherheit in den Job WORAUF BEIM BEWERBUNGSGESPRÄCH ZU ACHTEN IST

Ein konservativer Anzug, ein nicht zu kurzer Rock, ein fester Händedruck und gute Umgangsformen – das Vorstellungsgespräch ist die erste praktische Bestätigung des schriftlichen Eindrucks, heißt es. Doch stimmt das noch? Gibt es eine Art Knigge beim Vorstellungsgespräch? Und wenn ja, hat sich im Vergleich zu früheren Zeiten etwas geändert? – „Jein“, lautet die schlichte Antwort von Helmut Flöttmann, der 38 Jahre lang bei Miele die Aus- und Weiterbildung leitete. Der heutige Ruheständler war zudem Bundessachverständiger für die Schaffung von Ausbildungsberufen beim Bundesinstitut für Berufsbildung. Bis heute gehört er dem „Schlichtungsausschuss für Streitigkeiten in Ausbildungsverhältnissen“ der IHK Bielefeld und Paderborn an und ist Mitinitiator der Berufsinformationsbörse in Gütersloh. Herr Flöttmann, die Frage nach einem Knigge beim Vorstellungsgespräch beantworten Sie mit „Jein“. Was meinen Sie damit? Vieles gibt es immer noch, das ist klar. Doch bevor man diese Frage beantwortet, muss man die Situation der heutigen Schulabgänger verstehen, denn man bemerkt eine zunehmende Desorientierung. Wir haben in Deutschland zirka 360 Berufe; im Studienbereich gibt es sogar 18.000 unterschiedliche Fachrichtungen. Bei einer derartigen Vielfalt ist die Orientierung im Vergleich zu früher sehr schwer geworden. Das führt auch in manchen Fällen zu Unsicherheiten. Und das merkt man den Bewerbern im Gespräch häufig an. Doch die Zahl der Berufe wird sich nicht ändern. Was ist zu tun? Ein Ausbilder muss erkennen, dass sich der Bewerber den Beruf auch wirklich ausgesucht hat und nicht, dass ihn Eltern oder Sachzwänge dazu verleitet haben. Wer ohne Überzeugung einen Beruf wählt, stellt später oftmals fest, dass die Entscheidung falsch war und bricht vielleicht sogar die Ausbildung ab. Trotz einer großen Informationsflut sind viele Schulabgänger unschlüssig, welchen Beruf sie ergreifen wollen. Das betrifft vor allem die Abiturienten der G8-Reform. Die Abschlussjahrgänge haben kaum Zeit, sich mit der Berufswahl zu beschäftigen. Das heißt, wenn ich von einem Knigge spreche, steht an erster Stelle, sich mit Überzeugung einen Beruf auszuwählen. Denn genau diese Sicherheit sieht ein Ausbilder beim Bewerbungsgespräch. Es geht also beim ersten Eindruck vor allem um ein sicheres Auftreten? Nicht nur, aber auch. Natürlich gehören zum Bewerbungsverfahren auch die Zeugnisse und ordentliche Dokumente. Doch letztendlich sind Schulnoten Momentaufnahmen aus der Schulzeit. Es geht also immer um den Gesamteindruck des Bewerbers. Nicht jeder Beruf verlangt eine eins in Mathe. Ein junger

Worauf es beim Bewerbungsgespräch wirklich ankommt, verrät Helmut Flöttmann im Interview. Foto: Wolfgang Sauer

Mensch sollte deshalb zunächst einmal seine Fähigkeiten abklopfen und erkennen, welche seiner Neigungen in welchem Beruf verlangt werden. Das ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Gibt es bestimmte Regeln zur Kleiderwahl beim Bewerbungsgespräch? Die Bewerber kleiden sich heute anders als früher. Kaum jemand kommt noch gestylt zum Bewerbungsgespräch. Das ist auch verständlich, denn die jungen Menschen sind geprägt von der jeweiligen Mode. Das sollte man akzeptieren. Oftmals ist ein bestimmtes modisches Auftreten auch ein gewisses Statement des Bewerbers. Was ist Ihrer Meinung nach noch wichtig? Als Ausbilder muss man während des Gesprächs versuchen, zu einem Gesamtbild zu kommen. Dazu gehört auch die Beantwortung der Frage: Ist der Mensch zuverlässig? Kann er die Anforderungen des Berufs, die an ihn gestellt werden, voraussichtlich erfüllen? Doch letztendlich sind auch Einstellungsgespräche nur Momentaufnahmen in einer für 33

den Bewerber noch nicht vertrauten Situation. Dann achten sie auf Ihr Bauchgefühl? Ja, und auf meine Erfahrungen. Doch jeder der einstellt wird bestätigen, dass man immer wieder Überraschungen bei seiner eigenen Einschätzung erlebt. So kann sich jemand, den man mit Bedenken eingestellt hat, toll entwickeln und ein anderer, den man als besonders fähig erachtet hat, Schwierigkeiten bekommen. Es gibt da kein Patentrezept. Wie also würden Sie den Bewerbungsknigge 2017 zusammenfassen? Ein junger Mensch, der einen Beruf erlernen möchte, muss wissen, was er will. Der Ausbilder oder Personalchef muss den Eindruck bekommen, dass er sich wirklich engagiert und den gewählten Beruf für seine Zukunft wünscht. Wenn wir also von einem Knigge sprechen, dann sollte er die Voraussetzungen für den Beruf mitbringen und wissen, was von ihm verlangt wird. Daneben sollte er zuverlässig sein, korrekt handeln können und natürlich teamfähig sein. ˜


AUSBILDUNG UND KARRIERE

Stellenanzeigen als Türöffner INFOVERANSTALTUNG FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

W

omit können Unternehmen gezielt Frauen in Jobbeschreibungen ansprechen, ohne männliche Bewerber abzuschrecken oder die Anzahl der geeigneten Bewerbungen zu erhöhen? Fragen wie diese wurden in der Informationsveranstaltung „Stellenanzeigen ansprechend gestalten – Fachkräfte gewinnen!“ beantwortet, zu der das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL und die pro Wirtschaft GT Personalverantwortliche in das Kreishaus eingeladen hatten. Dr. Ulrich Rust von der Jobware Online-Service GmbH stellte den 40 Teilnehmenden die Ergebnisse der Eye-Tracking-Studie vor. Die Erkenntnisse geben Aufschlüsse darüber, wie eine Onlineanzeige optimal gestaltet ist, um potentiell Fachkräfte anzusprechen. „Eine Stellenanzeige wird von Männern anders gelesen als von Frauen“, berichtete Dr. Marius Wehner von der Universität Paderborn. Er erläuterte, dass bestimmte Signalwörter die Bewerbung von weiblichen Fachkräften erhöhen können. ˜

Planen weitere Veranstaltungsformate für die gezielte Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen im Kreis Gütersloh: (v.l.) Albrecht Pförtner, pro Wirtschaft GT, Dr. Marius Wehner, Universität Paderborn, Dr. Ulrich Rust, Jobware Online-Service, und Christin Wegener, Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL. Foto: pro Wirtschaft GT

Jeder hat die Wahl!

And GmBh

cApTrAin dEuTschL

Wir BiLdEn Aus!

Die Captrain Deutschland GmbH, ein Unternehmen der SNCF Logistics-Gruppe sucht für das Tochterunternehmen Captrain Deutschland CargoWest GmbH am Standort Gütersloh eine/n

Auszubildende (m/w) für den Beruf Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport

Für Schüler und Studenten besonders günstig!

Kennziffer: 138_306

Wir bieten dir: · Von Anfang an praktische Tätigkeiten und interessante Aufgaben in deinem Wunschberuf · Eine hochqualifizierte Ausbildung, in der dir jederzeit dein Ausbilder zur Seite steht · Gute Bezahlung ab dem ersten Lehrjahr mit jährlicher Anpassung · Jährliche Azubi-Veranstaltungen zusammen mit den Auszubildenden aller Berufe, Lehrjahre und Standorte zur persönlichen Weiterentwicklung und dem Austausch · Übernahmechance bei entsprechend guten Leistungen · Weiterentwicklungsmöglichkeiten nach Abschluss deiner Ausbildung

Beim Berufsunfähigkeitsschutz gilt: Je früher desto günstiger! Sichern Sie sich bzw. Ihr Kind frühzeitig ab – zu Top Konditionen und bei einem der führenden BU-Anbieter! Zahlreiche Ratingagenturen bestätigen der ALTE LEIPZIGER seit Jahren exzellente Bedingungen für den Berufsunfähigkeitsschutz.

Was du mitbringst: · Mindestens Mittlerer Bildungsabschluss · Interesse an technischen Zusammenhängen · Gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik · Physische und psychische Belastbarkeit sowie Bereitschaft zum Schichtdienst

Möchten Sie unabhängig von Versicherungskonzernen beraten werden, oder vorlieb nehmen mit weisungsgebundenen Vermittlern? Wir betreuen und beraten sachlich, übersichtlich, kompetent und nachhaltig, ausschließlich als ausgewiesene Versicherungskaufleute und Versicherungsfachwirte seit 40 Jahren…

Beginn: 01. September 2017 · Ausbildungsdauer: 3 Jahre · Ort: Gütersloh Weitere Informationen finden Sie unter www.captrain.de. haben wir sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns darauf Sie kennen zu lernen. Bitte senden sie uns ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an: Captrain Deutschland GmbH Personalabteilung · Georgenstraße 22 · 10117 Berlin · bewerbung@captrain.de

und das absolut unabhängig. GVZ Versicherungsmakler | Volker Kampmeier Turnerstraße 4 | 33332 Gütersloh | 05241-95922 | info@gvz-gt.de 34


AUSBILDUNG UND KARRIERE

Anzeige

Dein Sprung in die Zukunft Moderne Technik für Mensch und Umwelt

D

ie Schulzeit ist zu Ende. Und was jetzt? Wie wäre es mit einer Ausbildung bei Henrich Schröder? Energie, Versorgung und Nachhaltigkeit sind die unschlagbaren Berufsperspektiven, die dir der Ausbildungsbetrieb bietet, denn Klimatechnik und Heizungsbau gehören zu den zukunftsträchtigsten Branchen überhaupt.

Ausbildung zum Anlagenmechaniker (m/w) für Sanitär-Heizungsbau und Klimatechnik Dank deiner Hilfe werden Gebäude mit Wärme und Wasser versorgt. Du installierst energiesparende Heizungsanlagen wie Gasheizungen, Solaranlagen und umweltfreundliche Erdwärmeheizungen. Darüber hinaus beschäftigst du dich mit Steuer- und Regelungstechnik in der Heizungsund Lüftungstechnik. Und das ist noch nicht alles: Du richtest individuelle Bäder ein und kümmerst dich um alle Versorgungsleitungen. Du arbeitest auf Baustellen oder beim

Kunden zu Hause. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Handwerkskammer.

Viele Aufstiegsmöglichkeiten Später hast du die Möglichkeit, als Kundendiensttechniker/in oder bauleitender Monteur zu arbeiten. Du kannst die Meisterschule besuchen oder dich zum staatlich geprüften Techniker für Versorgungstechnik weiterbilden. Die Aufstiegsmöglichkeiten sind vielseitig. Für die Ausbildung solltest du handwerkliches Geschick, Teamgeist und Einsatzbereitschaft mitbringen. Schulfächer wie Mathe, Physik und Deutsch sollten dir liegen. Während der Ausbildung stehen dir deine Ausbilder mit Rat und Tat zur Seite. Zudem bekommst du direkt aus dem erfahrenen Kollegenkreis einen „Paten” als Vertrauensperson, der dich in der Ausbildungszeit begleitet. Doch zunächst einmal hast du in einem einbis zweiwöchigen Praktikum die Möglichkeit, den Beruf kennenzulernen. ¢

Der Ausbildungsbetrieb Henrich Schröder bietet Ausbildungen in einer der zukunftsträchtigsten Branchen überhaupt. Foto: Henrich Schröder

Henrich Schröder GmbH Haller Straße 236 33334 Gütersloh Telefon 05241 96040 www.henrich-schroeder.de/karriere

Welche Krankenkasse hilft mir sogar bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

Die IKK classic macht dich fit für Berufswahl und Bewerbung. Besuchen Sie uns: Wiedenbrücker Str. 41, 33332 Gütersloh, Tel. 05241 918-0. Oder auf www.ikk-classic.de/berufsstarter

35 IKC-AH-004-17 | Kunde: IKK classic / Anzeigenbaukasten 2017 | Motiv: Berufsstart Mädchen Ausbildungssuche | Format: 186 x 132 mm, Satzspiegel Farbprofil: ISO Coated V2 (ECI) (CMYK) | Titel: GT – Infos Gütersloh | ET: 23.02.2017 | Bearbeitet: jcw | Stand: 09.02.2017


AUSBILDUNG UND KARRIERE

GEFRAGTE MITARBEITER

START IN DIE ZUKUNFT

ZUKUNFTSPERSPEKTIVE

AUSBILDUNG ERFOLGREICH

ANLAGENMECHANIKER

ABGESCHLOSSEN

Der Prüfungsausschuss der IHK mit Andreas Kleinsiek, Gerhard Aschoff, Frank Brinkhoff, Udo Neumann und Hans Ebmeyer (hinten v.l.n.r.) gratulierte den Absolventen zur bestandenen Prüfung. Foto: Stadtwerke Gütersloh

Fröhliche Gesichter: Die ehemaligen Auszubildenden der Sparkasse Gütersloh-Rietberg freuen sich auf den Start ins Berufsleben. Der Vorstandsvorsitzende Jörg Hoffend (3. v. r.) und sein Vorstandskollege Kay Klingsieck (li.) gratulierten ebenso wie Personalleiterin Victoria Perry (r.) und Ausbildungsleiterin Nadine Heublein (4. v. r.) zur bestandenen Prüfung. Foto: Sparkasse Gütersloh

Neun Prüflinge aus dem Einzugsgebiet der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen haben sich Ende Januar bei den Stadtwerken Gütersloh eingefunden, um sich über die Ergebnisse ihrer Prüfung informieren zu lassen. Darunter auch Christian Freier, Auszubildender der Stadtwerke Gütersloh und nun Facharbeiter mit guten Zukunftsperspektiven. Im Jahr 2013 haben die Stadtwerke Gütersloh den Ausbildungsberuf Industriemechaniker auf den Beruf des Anlagenmechanikers umgestellt. Neben der Fertigung von Bauteilen und der Montage sind die Anlagenmechaniker auch für die Wartung zuständig. Eingesetzt werden sie übergreifend im Labor für Trinkwasser und Umweltschutz, in den Wasserwerken, in der Energieerzeugung und in Bädern sowie bei der Netzgesellschaft Gütersloh. Christian Freier ist der zweite vor Ort ausgebildete Anlagenmechaniker und trat mittlerweile eine feste Anstellung bei der Netzgesellschaft Gütersloh an. ˜

Die Auszubildenden des Lehrjahres 2014 der Sparkassen Gütersloh und Rietberg haben ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich absolviert. Jörg Hoffend, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gütersloh-Rietberg, gratulierte den 18 frischgebackenen Bankkaufleuten und dem Fachinformatiker für Systemintegration. „Wer hätte gedacht, dass Sie bei der Sparkasse Gütersloh eine Ausbildung beginnen und bei der Sparkasse Gütersloh-Rietberg abschließen”, spielte er auf die mit Jahreswechsel vollzogene Fusion an. Mit der fundierten Ausbildung hätten alle einen guten Grundstein für ihr Berufsleben gelegt. „Ich bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen”, ergänzte Ausbildungsleiterin Nadine Heublein. Gleich vier Mal wurde die Note „sehr gut” vergeben, zehn Auszubildende schlossen die Ausbildung mit der Note „gut” ab, vier mit „befriedigend” und einer mit „ausreichend”. ˜

DEUTLICH ÜBER BUNDESDURCHSCHNITT BERTELSMANN WÜRDIGT 45 AUSZUBILDENDE

Die erste Etappe im Beruf mit Bravour gemeistert: 45 junge Frauen und Männer haben in diesen Tagen ihre Ausbildung bei Bertelsmann zu Industriekaufleuten und Fachinformatikern erfolgreich abgeschlossen. In feierlichem Rahmen wurden sie im Corporate Center verabschiedet – allerdings nicht für lange Zeit: 38 von ihnen setzen ihren Berufsweg in einem Konzernunternehmen fort. Und das darf sich, wie Heribert Sangs, Leiter der Abteilung Zentrale Bildung, betonte, auf motivierte und hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen: „80 Prozent der Azubis konnten ihre Prüfungen vor der IHK Ostwestfalen mit der Durchschnittsnote ‚gut‘ oder ‚sehr gut‘ abschließen“, freute sich Sangs über die Leistungen der 36 Industriekaufleute und neun Fachinformatiker. Für die Klassenbesten gab es wie immer einen Buchpreis. Der mit einem Studienstipendium verbundene Ausbildungspreis des Jahrgangs ging an Anna Betz. ˜

|

Wir suchen einen Auszubildenden (m/w) zum

Maler und Lackierer oder Bodenleger Alle weiteren Informationen bekommen Sie auf unserer Internetseite: www.rickmann-rehage.de Rickmann-Rehage GmbH, Gütersloh, Tel. 0 52 41 / 7 09 56 20 36


Ausbildung im Handwerk: Unbegrenzte Möglichkeiten Kostenlos erhältlich!

©Designed by CARLcrossmedia

Nach der Schule weiter Schule? Das muss nicht sein, schließlich hast Du doch sonst auch einen eigenen Plan... Mach Dein Ding – mit einer Ausbildung im Handwerk! Damit stehst Du früh auf eigenen Beinen, verdienst Dein eigenes Geld und schaffst Dir mit dem Berufsabschluss eine Ausgangsposition für eine vielversprechende Zukunft. Und selbstverständlich bietet das Handwerk auch duale Studiengänge an! Interessiert? Im Ausbildungsmagazin »Willkommen bei den Profis« steht alles, was Du an ersten Informationen brauchst. Das Heft findest Du digital auf den Internetseiten der Kreishandwerkerschaft – oder lass es Dir zuschicken!

Diese Broschüre kann man hier auch herunterladen!

37

Kreishandwerkerschaft Gütersloh Eickhoffstraße 3 · 33330 Gütersloh Tel.: 0 52 41 23 48 4-0 Mail: info@kh-gt.de Web: www.kh-gt.de


Anzeige

AUSBILDUNG UND KARRIERE

Geoinformationstechnologie Die Kreisverwaltung bietet neuen Ausbildungsberuf an

W

rufskolleg (www.csbht.de) in Bielefeld stattfindet, werden Geomatiker im Block in Hagen oder Bonn unterrichtet. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist die Berufsausbildung in Kooperation mit der Hochschule Bochum (KIA) zur Ingenieurausbildung (BA) möglich. Ausbildungsbeginn ist der 1. August und die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Eine Verkürzung ist bei guten Leistungen möglich. Zu den Einstellungsvoraussetzungen zählen mindestens die Fachoberschulreife, vorzugsweise Fachabitur oder Abitur sowie gute Kenntnisse im Fach Mathematik. ¢

elche Ausbildungsmöglichkeiten bietet die Kreisverwaltung Gütersloh? Was muss ich tun, um mich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben? Informationen zu diesen und weiteren Themen finden interessierte Bewerber auf der Internetseite der Verwaltung. Zum Beispiel bietet der Kreis Gütersloh einen noch jungen Ausbildungsberuf in der Geoinformationstechnologie an.

Ausbildungberufe Vermessungstechniker (m/w) und Geomatiker (m/w) Gemeinsam mit dem Beruf Vermessungstechniker/in (VT) gehört die noch relativ neue Ausbildung zum Geomatiker/in zu dem Bereich der Geoinformationstechnologie. Beide Ausbildungen verlaufen im ersten Jahr gemeinsam. Dabei gehört es zu deiner Aufgabe, im Außen- und Innendienst zu arbeiten. In der Verwaltung wirkst du an den Vorbereitungen und Auswertungen von Vermessungen mit, die du im Rahmen deiner Fähigkeiten und Kenntnisse im freien Gelände gemacht hast.

Der Kreis Gütersloh bietet einen ganz neuen Ausbildungsberuf in der Geoinformationstechnologie an. Foto: Kreisverwaltung Gütersloh

Ab dem zweiten Jahr steht bei der Ausbildung zum/zur Geomatiker/in die Datenhaltung und die kartographische Darstellung der Daten im Geoinformationssystem (GIS) im Vordergrund. Während für den Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in der Besuch an ein bis zwei Tagen pro Woche am Carl-Severing-Be-

Herzebrocker Straße 140 33334 Gütersloh Telefon 05241 850 www.kreis-guetersloh.de

STARTE DURCH! Ausbildung in einer modernen und bürgernahen Verwaltung

• • • • • • • •

Bachelor of Laws Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration Medizinische/r Fachangestellte/r Notfallsanitäter/in Straßenwärter/in Vermessungstechniker/in - Geomatiker/in Verwaltungsfachangestellte/r Volontär/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

38

Weitere Informationen unter www.kreis-guetersloh.de


AUSBILDUNG UND KARRIERE

Kreis Gütersloh ist Spitze AUSBILDUNGSSITUATION HAT SICH POSITIV ENTWICKELT „Hätten wir den Kreis Gütersloh nicht, sähe es in Ostwestfalen wesentlich schlechter aus “, so Swen Binner zur Ausbildungssituation im Kreis Gütersloh. Der Geschäftsführer Berufliche Bildung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld nennt dafür auch einen triftigen Grund.

BIRGIT COMPIN SPRACH MIT SWEN BINNER mergeführten Unternehmen mit einem starken Bekenntnis zur dualen Ausbildung tragen dazu bei, genauso wie ein starker gewerblich-technischer Sektor.

Swen Binner , Geschäftsführer Berufliche Bildung, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld. Foto: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Herr Binner, ist der Kreis Gütersloh in der Spitze? Swen Binner: Im Vergleich mit anderen Kreisen in Ostwestfalen: ja. Beispielsweise wurde der Nationale Ausbildungspakt erstmals 2004 geschlossen. Im entsprechenden Zeitraum 2003 bis 2016 hat sich im Kreis Gütersloh die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge um gut 50 Prozent erhöht. In der Stadt Bielefeld und in den anderen Kreisen Ostwestfalens liegt dieses Plus im selben Zeitraum lediglich bei 16 Prozent.

Von 2003 bis 2016 hat sich die Zahl der neuen Ausbildungsverträge um gut 50 Prozent erhöht. Swen Binner

Was sind die Gründe für die positive Entwicklung? Swen Binner: Es gibt einen guten Branchenmix mit namhaften Weltmarktführern und eine sehr gute Berufsschulinfrastruktur mit Standorten in Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Halle. Auch die vielen eigentü-

Doch nicht jeder findet eine Ausbildung. Wie kann diesen Jugendlichen geholfen werden? Swen Binner: Zum Ende des Jahres laden die IHKs mit der HWK und den Agenturen für Arbeit alle unvermittelten Jugendlichen zu Einzelgesprächen ein und bieten noch offene oder neu akquirierte Ausbildungsplätze an. Auch das Speed-Dating im Juni 2016 kam sehr gut an. In dem Format werden Unternehmen mit noch offenen Ausbildungsstellen eingeladen, um Jugendliche in einem kurzen Gespräch kennenzulernen. Im Juni trafen 335 Schülerinnen und Schüler auf 48 Unternehmensvertreter. Auch die Agenturen für Arbeit boten offene Ausbildungsstellen an. Seit einigen Jahren hat das Land NRW das Übergangsmanagement „KAoA – Kein Abschluss ohne Anschluss“ eingeführt. Worum geht es dabei? Swen Binner: Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8 können drei Berufsfelderkundungstage in verschiedenen Bereichen wahrnehmen, um ab Klasse 9 Praktika zu absolvieren und eine Empfehlung zu erhalten. Die Unternehmen können ihre offenen Plätze über die eingeführte elektronische Berufsfelderkundungsplattform IMPIRIS veröffentlichen. Das wird im Kreis Güterslohs sehr professionell koordiniert. Wie wirkt sich die Kooperation IHK – Schule – Wirtschaft im Kreis Gütersloh aus? Swen Binner: Das Projekt wurde vor 17 Jahren von der IHK in Ostwestfalen gestartet. Es dient ja dazu, einzelne Schulen in eine Direkt-Kooperation mit einem Unternehmen zu vermitteln, um dort Unterrichtsprojekte mit Wirtschaftsbezug zu vereinbaren. Wir haben seitdem in Ostwestfalen 194 einzelne Kooperationen vermittelt. Auch hier ist die Bilanz für den Kreis Gütersloh sehr positiv: Von den 45 allgemeinbildenden Schulen wurden 22 in eine Einzelkooperation vermittelt. ˜ 39

Ausbildungsverträge* Im Jahresvergleich 2016 zu 2015 verzeichnete die IHK in Ostwestfalen einen Rückgang der neu eingetragenen Ausbildungsverträge um 1 Prozent auf 7.665. Der Kreis Gütersloh lag bei 1.975 Verträgen mit einem Plus von 2,7 Prozent an der Spitze in Ostwestfalen. * Vergleichszeitraum 2015 / 2016

Berufe im Trendbarometer* Zunahmen bei Angebot und/oder Nachfrage: Holzverarbeitende Berufe +33 Prozent, absolut 36 Medientechnologen +30,4 Prozent, absolut 30 Fachlageristen +28 Prozent, absolut 41 Fachinformatiker +15,7 Prozent, absolut 96 Köche +13,3 Prozent, absolut 34 Kaufleute, Versicherungen und Finanzen +12,5 Prozent, absolut 18 Abnahmen bei Angebot und/oder Nachfrage: Naturwissenschaftliche Berufe (Chemie, Physik, Biologie) -19 Prozent, absolut 26 Bankkaufleute -17 Prozent, absolut 54 Büroberufe -9,9 Prozent, absolut 91 Verkäufer -5,6 Prozent, absolut 102 * Vergleichszeitraum 2015 / 2016

Info-Veranstaltungen zur Berufswahl Veranstaltungsreihe: donnerstags im BiZ Donnerstags, 16:00 Uhr Jeden Donnerstag stellen Referenten die unterschiedlichsten Berufe vor. Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bielefeld. www.vdb.arbeitsagentur.de Berufsparcours Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz Mittwoch, 1. März 2017, 8:00 Uhr Berufe praktisch greifbar machen – unter diesem Motto können sich interessierte Schüler beim Parcours in typischen Berufsaufgaben üben. Info: michael.troedel@gt-net.de Berufsparcours Halle, Steinhagen, Werther Dienstag, 4. April 2017, 8:00 Uhr Hier ist Aktivität gefragt! An den Stationen des Berufsparcours gilt es, fachspezifische Aufgaben zu lösen, um den Ausbildungsberuf näher kennenzulernen. Info: Mail: heinrich.ordelheide@gt-net.de Berufsinformationsbörse Gütersloh Samstag, 6. Mai 2017, 9:00 Uhr – 14:00 Uhr Wie wird ein Buch gebunden? Was macht die Arbeit als Medientechnologe Druck aus? Dies und mehr erfahren interessierte Schülerinnen und Schüler bei der BIB in Gütersloh. www.berufsinformationsboerse.com Berufsinformationsbörse Schloß Holte-Stukenbrock Freitag, 19. Mai 2017, 9:00 Uhr – 13:00 Uhr Du möchtest eine Ausbildung machen, weißt aber noch nicht, wo? Hier bekommst du Einblicke in die verschiedenen Karrieremöglichkeiten und Unternehmen. www.schlossholtestukenbrock.de Tag der Ausbildung Mohn Media Samstag, 20. Mai 2017, 10:00 Uhr – 15:00 Uhr Modernste Maschinen, internationale Kunden und Teamspirit – erfahre mehr über Ausbildungsmöglichkeiten bei Europas führendem Druckdienstleister. www.mohnmedia.de Azubi-Speed-Dating in der Weberei Gütersloh Montag, 12. Juni, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr für ausbildungsinteressierte Jugendliche sowie Unternehmen des Kreises Gütersloh. Ausbildungsinteressierte: Bitte Bewerbungsunterlagen mitbringen. www.ausbildungs-chance.de


Anzeige

AUSBILDUNG UND KARRIERE

Für einen optimalen Start Erfolgreich mit einer Ausbildung bei den Stadtwerken

G

ut ausgebildete Mitarbeiter sind die Zukunft der Stadtwerke Gütersloh. Deshalb wird hier bereits umfangreich in die Azubis investiert. Mit einem vielfältigen Ausbildungsangebot bieten die Stadtwerke bestmögliche Chancen für einen optimalen Start in die berufliche Zukunft.

Sichere Berufe mit Zukunft Die Stadtwerke Gütersloh können auf mehr als 70 Jahre Erfahrung als vielseitiger und kompetenter Ausbildungsbetrieb zurückblicken. Hier wird eine moderne und umfassende Ausbildung mit optimaler Unterstützung garantiert. Auch im Ausbildungsjahr 2018 bieten die Stadtwerke Gütersloh wieder viele unterschiedliche Ausbildungen an. Die Bewerber können für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2018 zwischen diesen Berufen wählen: Anlagenmechaniker/-in, Industriekauffrau/-mann, Elektroniker/-in und Fachangestellte für Bäderbetriebe. Ausführliche Informationen erhalten

„Werde Azubi bei den Stadtwerken oder der Netzgesellschaft“: Die Ausbildungsgänge der Stadtwerke Gütersloh bieten eine optimale Grundlage, auf der jeder später ganz individuell aufbauen kann. Foto: Moritz Ortjohann

sind das Resultat hochmotivierter Azubis, die auf unsere fachlich fundierte Ausbildung vertrauen können“, so die Personalchefin weiter und sie verweist für die technischen Berufe auf die eigene Lehrwerkstatt mit modernster Ausstattung. Im kaufmännischen Bereich bietet der regionale Energieversorger ein besonders breites und abwechslungsreiches Spektrum an. Auch bei der individuellen Förderung sind die Stadtwerke aktiv: „Unsere Azubis sind von Anfang an voll integriert. Am Ende der Ausbildung ermöglichen wir ihnen begleitende Vorbereitungskurse und unterstützen sie bei ihren Abschlussprojekten, die sie in Eigenregie umsetzen.“ ¢

sie auch online unter www.stadtwerke-gt.de/ unternehmen/karriere.

Erfolg von Anfang an „Bei uns lässt sich der Erfolg messen“, erklärt Personalleiterin Pernille Høgild. Das belegen auch Jahr für Jahr die überdurchschnittlichen Prüfungsergebnisse der Auszubildenden: „Sie

Berliner Straße 260 33330 Gütersloh Telefon 05241 82-0 www.stadtwerke-gt.de

B

ei uns findet jeder den richtigen Job!

Zum 1. August 2018 bilden wir aus: Anlagenmechaniker, Elektroniker, Fachangestellte für Bäderbetriebe und Industriekaufleute.

www.stadtwerke-gt.de 40


AUSBILDUNG UND KARRIERE

Anzeige

Pflegeberufe haben Zukunft Caritasverband bietet attraktive Ausbildungsmöglichkeiten und Fortbildungschancen

D

ie Berufe in der Alten- und Krankenpflege gelten als zukunftssicher. Der Bedarf an Fachkräften ist stark gestiegen. Als großer kirchlicher Sozialträger ist der Caritasverband für den Kreis Gütersloh einer der Top-Ausbilder in diesem Bereich. Warum das so ist, erklären Kerstin Pleus, Fachbereichsleitung Pflege, und Bernd Hoche, Leitung Organisation.

Was macht den Caritasverband als Ausbilder in der Pflege interessant? KERSTIN PLEUS: Was uns ausmacht, sind die vielen Einsatzorte. Das hat kein anderer. Wir haben den ambulanten, den teilstationären Bereich und die Senioren-Wohngemeinschaften. Das wird nicht langweilig. BERND HOCHE: Der Caritasverband ist ein Arbeitgeber, der einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Arbeitsbedingungen bietet. Er identifiziert sich zudem mit christlichen Werten.

Wenn wir Potenzial und Talent sehen, bieten wir gezielte Fortbildungen an.

Was den Caritasverband im Kreis Gütersloh als Ausbilder in Pflegeberufen so interessant macht, erläutern Bernd Hoche, Leitung Organisation, und Kerstin Pleus, Fachbereichsleitung Pflege. Foto: Caritasverband Gütersloh BERND HOCHE: Unser Tarifvertrag ist sehr attraktiv. Arbeit zu bestimmten Zeiten wie an Feiertagen oder am Wochenende wird mit Zeitzuschlägen vergütet. Zudem erhalten die Mitarbeitenden in der Pflege eine Jahressonderzahlung. Als kirchlicher Arbeitgeber bieten wir zudem eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse. Unsere Fortbildungen sind auch ein Thema, denn dadurch steigert sich ja auch der eigene Marktwert.

Was macht die Ausbildung beim Caritasverband besonders? KERSTIN PLEUS: Unsere Ausbildung hat fachlich einen hohen Standard. Aber es ist mehr als das: Die Azubis werden von einem Mentor begleitet. Auch kommen sie an zwei Fachtagungen im Jahr zusammen. Dadurch entsteht einerseits ein „Wir-Gefühl“, andererseits möchten wir darum werben, dass die jungen Menschen auch nach ihrer Ausbildung beim Caritasverband bleiben.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten haben die Nachwuchskräfte? KERSTIN PLEUS: Unsere Azubis haben die Möglichkeit, ihren beruflichen Weg zu gestalten.

Bietet der Caritasverband bestimmte finanzielle Vorteile gegenüber anderen Arbeitgebern?

Caritas

sucht

Azubis Meh

Wie beschreiben Sie die Unternehmenskultur in Ihrem Haus? BERND HOCHE: Transparent und wertschätzend. Kerstin Pleus: Auf Augenhöhe und ein gutes Miteinander. Als Leitungen nehmen wir unsere Fürsorgepflicht sehr ernst. Kann man in den Pflegeberuf „hineinschnuppern“? BERND HOCHE: Ja, es gibt diese Möglichkeiten über das Freiwillige Soziale Jahr – FSJ – oder den Bundesfreiwilligendienst. Das kann auch für Abiturientinnen und Abiturienten sehr interessant sein. ¢

e

tersloh.d

tas-gue

ww.cari

nter: w r Infos u

Sind die Arbeitsplätze bei der Caritas Gütersloh sicher? KERSTIN PLEUS: Die Pflegeberufe sind zukunftssicher. Der Bereich wird angesichts der Bevölkerungsentwicklung weiter zunehmen. Aber auch der Arbeitgeber Caritas Gütersloh ist zukunftssicher. BERND HOCHE: Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt, wie stabil der Caritasverband dasteht. Wir haben mittlerweile über 510 Mitarbeitende, fast 80 Prozent sind in der Pflege tätig. Wir bieten in der Versorgungskette alter und kranker Menschen alles aus einer Hand an – vom Hausnotruf, über Essen auf Rädern, bis hin zur Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Hier steht der Caritasverband für eine menschliche, qualitativ hochwertige Pflege.

Königstraße 36 | 33330 Gütersloh | Tel.: 05241/9883-0 | Mail: info@caritas-guetersloh.de Mit einer Ausbildung bei der Caritas Gütersloh kannst Du einiges bewegen – für andere und für Dich!

Das bieten wir Dir: · Top-Ausbildung in der Altenpflege · sicherer Arbeitsplatz · übertarifliche Leistungen · soziales Engagement 41


Fotos: Interlübke; Fotolia.com/wakatdesign

INSPIRIEREND EIN RÜCKBLICK AUF DIE IMM COLOGNE 2017

Vom 16. bis zum 22. Januar wurde Köln wieder zum Mekka der Möbelbranche: Die Messen imm cologne und LivingKitchen begannen das neue Jahr wieder einmal mit einem Einblick in die Wohntrends des Jahres. Und wie immer kamen die Besucher in Scharen. Mehr als 150.000 Designinteressierte aus aller Welt ließen sich auf der internationalen Einrichtungsmesse und dem parallel veranstalteten Küchenevent inspirieren. Die Messeleitung sprach sogar von einem neuen Besucherrekord. Dass Möbel und andere Einrichtungsgegenstände derzeit einen so hohen Stellenwert genießen, habe einen triftigen Grund, schallte es täglich durch die Hallen. Welcher das ist, verrät GT-INFO Redakteurin Birgit Compin auf den folgenden Seiten und stellt einige der wichtigsten Trends vor. 42


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Der Zahn der Zeit ZURÜCK ZU DEN WAHREN WERTEN

Das Leben wird unruhiger, immer schneller und vor allem wesentlich hektischer. Gut, wenn es dann einen Gegenpol gibt – das eigene Zuhause. Hier kann man der Hektik entfliehen und sich in Ruhe Gemütlichkeit gönnen. Wenn man so will, ist das der größte Wohntrend in diesem Jahr: der schon fast kollektive Rückzug in die eigenen vier Wände, ganz nach dem Motto „My Home is my Castle“.

D

ie Möbelmacher, Designer, Einkäufer und Händler auf der Möbelmesse in Köln haben diese Zeichen der Zeit erkannt. Und die Auswirkungen waren überall zu sehen: Wo im vergangenen Jahr noch Glamour und goldige Farben um die Wette glänzten, breiteten sich jetzt weiche, kuschelige Stoffe aus. Wohlfühlen ist das Zauberwort des Jahres und natürliche Materialien holen die Natur ins Haus. Holz steht im Vordergrund bei der Einrichtung und nicht ohne Grund ist die Trendfarbe des Jahres Grün. Wärme und Wohlfühlatmosphäre werden auch durch weiche, großformatige Teppiche

und viele Kissen auf Sofas und Sesseln umgesetzt. Bei Möbeln werden die Formen wieder weicher, Kanten verschwinden und werden durch Rundungen und geschwungene Elemente ersetzt. Ein großes Thema ist jetzt auch das Upcycling, also eine Art „Wiederverwenden“. Gemeint sind damit in die Jahre gekommene Gegenstände, die bereits die Oma im Wohnzimmer stehen hatte. Sie werden umfunktioniert, mit frischen Farben aufgepeppt und mit modernen Elementen gekonnt kombiniert. Auch besondere Stücke vom Flohmarkt können das heimelige Gefühl nach Hause holen. Neben Upcycling ist auch

43

das Umfunktionieren von Gegenständen weiterhin angesagt. Weinkästen als Regal oder Holzpaletten als Couchtisch sind bekannte Upcycling Trends. Aber es gibt noch durchaus weitreichendere Möglichkeiten, wie Küchenreiben oder -siebe als Lampenschirm. Ach ja, ein Trend wird uns in diesem Jahr wohl sehr oft begegnen: Das Comeback der Fototapete. Doch nicht der Sonnenuntergang am Strand oder die Südseepalmen sind darauf zu sehen, sondern Materialien, die eine Stein- oder Betonwand imitieren. ˜


Foto: Aunt Betty, Kare Design

PLUS BAUEN UND WOHNEN

Die Wohntrends 2017 KUSCHELIG, RUND UND GRÜN

Schau-Sonntag*

* ohne Beratung und Verkauf

19. März 2017 · 14.00 – 18.00 Uhr

44


Die Samtiges Kuscheln Plüschige Möbel in knalligen Farben geben jetzt den Ton an. Besonders eine samtige Optik gehört in dieser Saison zum Maß aller Dinge – auch im Sommer. Bei der Freifrau Sitzmöbelmanufaktur lässt es sich in den gemütlichen Sesseln sogar schaukeln. Wer allerdings nicht gleich die Bodenhaftung verlieren möchte, setzt sich auf das Sofa von ... Grasgrünes Glück ... Ginger & Jagger. Und hier zeigt sich auch der nächste große Trend des Jahres: die Farbe. Bereits 2016 waren die Grüntöne für Möbel, Stoffe und Deko-Objekte gefragt. Doch jetzt sind sie überall zusehen. Vielleicht liegt es daran, dass die Firma Pantone aus den USA das grasgrüne „Greenery“ gerade zur Farbe des Jahres erkoren hat - und alle ziehen mit. Doch letztendlich scheint die neue Hingabe für’s Grün ein Ausdruck der Sehnsucht vieler Menschen nach der Natur im eigenen Zuhause zu sein.

Fotos: Freifrau Pure, Ginger u Jagger, Cassina

Aus Groß wird Klein Natürlich werden die Sofas von heute immer größer und ausladender. Mittlerweile bevölkern riesige Sitzlandschaften immer mehr Wohnungen. Doch das ist nur die eine Seite, denn die neuen familienfreundlichen Liegewiesen brauchen auch enorm viel Platz. Und genau der ist immer weniger erschwinglich. Gerade in Großstädten ist Wohnraum teuer und kleine Wohnungen sind an der Tagesordnung. Auch die immer zahlreicher werdenden Singlehaushalte sind selten groß. Deshalb hat sich die Möbelindustrie seit geraumer Zeit multifunktionalen Möbeln und kleineren Versionen gewidmet, so wie jetzt auch die italienische Luxusmarke Cassina.

45


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Sie machen Urlaub, wir renovieren.

Ein neuer Bodenbelag, ein frischer Anstrich oder eine Komplettrenovierung und Sie sind ganz entspannt. Geht nicht? Doch. Doch Mit unserem besonderen Service: Sie fahren in den Urlaub, wir renovieren. Und bei Ihrer Rückkehr erstrahlt alles in neuem Glanz. So lohnt sich Ausspannen gleich doppelt.

Filigrane Optik Zugegeben, der Trend hin zur filigranen Optik von Beistelltischen, Stühlen und Sesseln ist nicht neu. Gerade in Zeiten zunehmend kleiner Wohnungen, dürfen die Möbel eben nicht opulent daherkommen, sondern sollen eher zierlich wirken. Doch waren es bisher oftmals kopierte Retroklassiker, wie der legendäre Acapulco-Stuhl, die Heim und Garten zierten, haben die Designer jetzt endlich eine Vielzahl eigener, neuer Kreationen vorgestellt. So wie diese feinen Schönheiten vom italienischen Hersteller MDF Italia.

We eil´s Zuhause immer noch am schönsten ist. e www.rickmann-rehage.d

// nenschutz // Polsterei Alles für Boden, Wand, Son ieb tr e erb Mal r eigene exklusiver Showroom //

Sa 9.30 bis 14 Uhr Mo – Fr 9 bis 19 U h r,

|

Rickmann-Rehage Ric kmann-R ehag e GmbH GmbH Wiedenbrücker Str. W iedenbr üc k er S tr. 54 54 33332 Gütersloh 33332 Güter sloh s Tel. 05241-7095620 Tel. 05241-5167 8

46


Fotos: MDF it, Klybeck, Fotolia.com/Juergen Wiesler, Ebb & Flow

PLUS BAUEN UND WOHNEN

Ach, du liebe Heimat! Hirschgeweihe, Kuckucksuhren und sogar der Holzstuhl mit dem ausgesägten Herz. Irgendwie kommt ja immer alles wieder. Rustikale Möbel und Dekorationen mit Tradition sind derzeit aus vielen hippen Wohnräumen nicht mehr wegzudenken. Sie kamen wie „Kai aus der Kiste“ - und lassen sich einfach nicht wieder dahin zurückstopfen. So bleibt Heimatdesign auch in diesem Jahr ein beständiger Trend, denn der hat für viele Menschen einen absolut kultigen Charakter.

Bring’ Farbe in dein Leben

Natur pur Dass Geweih aber auch anders geht, zeigt die Schweizer Marke Klybeck mit ihrer kleinen, feinen Möbel- und Deko-Linie. Denn hier ist alles Holz. Natürliche Materialien stehen sowieso hoch im Kurs. Neben Holz bei Bodenbelägen, Möbeln oder eben Deko-Elementen sind auch Leder, Filz und Wolle gern gesehene Materialien beim natürlichen Mix. Gerade in Kombination mit kühler Betonoptik ist Holz schon fast unschlagbar. Auch in Wohnungen mit Loft-Charakter gehen Holz und Co. gerne eine Verbindung mit Metall-Elementen ein.

Maler- und Tapezierarbeiten vom Fachmann

©Carl Crossmedia

Alles rund, na und? Geradlinig war gestern. Die maßgeblichen Leuchten dieses Jahres sind rund. Punkt. Sind sie mal nicht ganz rund, sind sie geschwungen oder ähneln organischen Formen. Manche scheinen von früheren Glühbirnen abzustammen und verstecken die fortschrittliche Technik in ihrem Innern, andere baumeln in allen durchsichtig schimmernden Farben von der Decke. Es gibt Große und Kleine, Lange und Kompakte. Besonders herausragend ist dabei das dänische Label Ebb & Flow mit einer wirklich bestechend schönen Auswahl an Formen und Farben, die auf jeden Fall in einfach jede Wohnung passen.

GmbH & CoKG Düppelstr. 3 · 33330 Gütersloh Tel. 0 52 41/20 898 · Fax: 0 52 41/25 689 Email: hambrink-grabke@gtelnet.net.

47


Es lebe die Hausbar! Erinnern Sie sich? Bestimmt hatten Eltern oder Großeltern auch so einen Schrank im Wohnzimmer. Gerade in der Wohlstandsgesellschaft der 1960er und 70er Jahre waren die Barschränke der Ausdruck großzügiger Gastlichkeit schlechthin. Hier fanden die feinen Spirituosen Platz, geschliffene Gläser warteten auf das Likörchen und winzige Piekser standen für die Bowle bereit. Man glaubt es kaum, aber jetzt feiert der Barschrank sein großes Comeback! „Es ist ein Luxusmöbel, das man eigentlich nicht braucht“, findet sogar der Designer Christian Haas, der für den süddeutschen Hersteller Schönbuch den Barschrank Guard kreierte. Und auch er spricht als Argument die aktuelle Grundstimmung an: „In unsicheren, verrückten Zeiten bleibt man mancherorts lieber zu Hause, als sich jede Nacht in Clubs und Bars zu tummeln. Man lädt die Freunde auf den guten Drink nach Hause ein.“ Na, dann: Cheers!

Fotos: Schönbuch

PLUS BAUEN UND WOHNEN

MATRATZEN + BETTEN + LATTENROSTE 20 Jahre Schlafkompetenz Solide Federkern-Matratzen, gut belüftete 7-Zonen Taschenfederkern-Matratzen, feste Boxspring-Matratzen, punktelastische Kaltschaum-Matratzen, druckentlastende Visco-Matratzen (entwickelt von der Raumfahrt), Topper für zusätzlichen Komfort.

MATRATZENbis zu 50% AKTIONSMODELLE reduziert! Matratzen-Sonderbreiten vorrätig:

120 x 200 cm / 140 x 200 cm / 160 x 200 cm

Lieferung + Entsorgung gratis

ebenfalls reduziert!

Rheda-Wiedenbrück Gütersloh - Lindenstr. 3 / Ecke CarlFeldhüserweg 10 (gegenüber Hit-Markt) Bertelsmann-Str. / an der Bahnunterführung Tel. 0 52 42 / 3 45 08 Tel. 0 52 41 / 1 79 83 00 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 & 14.00 - 18.30 Uhr; Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

Besser schlafen! Ich berate Sie gern! Gisela Otterpohl.


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Anzeige

DIE ZAHL DER KREDITVERTRÄGE FÜRS BAUEN UND WOHNEN IST WEITER GESTIEGEN. Angela Wiedemann 2

1

1 Zu den aktuellen Projekten der Tochtergesellschaft Geno Immobilien zählt die Entwicklung des Kaiserquartiers in der Gütersloher City. 2 Mit dem Bereich „Rund um die Immobilie“ (RUDI) und ihrer TÜV-zertifizierten Baufinanzierungsberatung ist die Volksbank Bielefeld-Gütersloh breit aufgestellt, erklärt Angela Wiedemann, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Bielefeld-Gütersloh in der Kahlertstraße. Fotos: Volksbank Bielefeld-Gütersloh

Rund um die Immobilie Volksbank Bielefeld-Gütersloh bietet alles aus einer Hand

D

ie jüngsten Nachrichten aus dem Bundeskabinett dürften viele Häuslebauer mit Erleichterung aufgenommen haben: Nachdem 2016 die Regeln für die Vergabe von Immobilienkrediten zunächst verschärft worden sind, sollen sie nun noch einmal überarbeitet werden. Junge Familien und Ältere atmen auf – galten doch gerade sie als Leidtragende der sogenannten Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIK). Dabei waren ihre Sorgen oft unbegründet, erklärt Angela Wiedemann, Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Bielefeld-Gütersloh in der Kahlertstraße.

Zahl der Immobilien-Kreditverträge weiter gestiegen „Vielerorts wurde berichtet, dass vor allem ältere Menschen keine Wohnimmobilienkredite mehr erhalten – aus Angst, dass sie diese nicht mehr bis zur Rente zurückzahlen können“, so Wiedemann. Dabei hat gerade diese Altersgruppe oftmals Wünsche und Pläne, für die sie eine Baufinanzierung benötigt. Sei es, weil sie Haus oder Eigentumswohnung barrierefrei umbauen oder modernisieren wollen; sei es, dass sie einen entsprechenden Kauf oder Verkauf planen und in eine altersgerechte Immobilie umziehen wollen. Die Fachfrau kann jedoch beruhigen: „Zumindest für die Volksbank Bielefeld-Gütersloh haben wir festgestellt, dass die Zahl der Kreditverträge fürs Bauen und Wohnen nicht gesunken ist.“ Das

Gegenteil sei der Fall, so die Expertin. 2016 wurden rund 1.500 Baufinanzierungen über das genossenschaftliche Institut abgeschlossen – knapp 14 Prozent mehr als 2015.

TÜV-zertifizierte Beratung „Bei uns war und ist es kein Problem für Familien oder Ältere, ein Darlehen zu bekommen, auch wenn die Ratenzahlung nicht mit Beginn der Rente abgeschlossen ist“, sagt Wiedemann. „Aber natürlich prüfen wir schon, ob die Kunden sich damit einen Gefallen tun oder sich eventuell übernehmen. Da müssen wir auch unserer Verantwortung als Berater gerecht werden.“ Was das angeht, hat sich die Volksbank Bielefeld-Gütersloh mit dem Bereich „Rund um die Immobilie“ (RUDI) und ihrer TÜV-zertifizierten Beratung in Sachen Baufinanzierung breit aufgestellt. Das beschleunigt unter anderem die Prozesse bei der Kreditvergabe. „Kunden erhalten innerhalb von maximal vier Werktagen einen Termin“, erläutert Wiedemann, „das ist schon fix.“ Als einzige Bank bietet die Volksbank Bielefeld-Gütersloh über ihre Verbundpartner zudem Kredite mit einer Zinsbindung über 30 Jahre an. Das sichert Kunden gegen entsprechende Schwankungen ab. Verknüpfte Dienstleistungen Die Finanzierung von Objekten im Bereich Bauen, Wohnen und Renovieren ist dabei je-

doch nur ein Baustein des RUDI-Bereichs. Einen weiteren stellen die Dienstleistungen der Geno Immobilien GmbH dar. Die Tochtergesellschaft der Volksbank ist der Grundstücksund Projektentwickler in der Region – sowohl für Privatkunden als auch für Investoren. Die Planung und Vermarktung von Baugrundstücken, Häusern und Eigentumswohnungen gehört ebenso zu ihren Aufgaben, wie die Vermittlung von Gebrauchtimmobilien. Die Finanzierung können Kunden über die Volksbank abschließen. Zu den aktuellen Projekten zählt etwa die Entwicklung des Kaiserquartiers in der Gütersloher City. „Der Vorteil für die Kunden liegt hier in der engen Verzahnung von Geno und Volksbank“, erklärt die erfahrene Geschäftsstellenleiterin. „Wir kennen die Bedürfnisse unserer Kunden, die Kollegen der Geno wiederum den hiesigen Immobilienmarkt sowie dessen Potenziale. Die perfekte Ergänzung.“ Alle Informationen zu RUDI sind auch online abrufbar unter www.volksbank-bi-gt.de/rudi

Friedrich-Ebert-Straße 73 – 75 33330 Gütersloh Telefon 05241 1040 www.volksbank-bi-gt.de

WIR PRÄSENTIEREN IHNEN DEN NEUEN VW CRAFTER!

GROSSES HANDWERKERFRÜHSTÜCK

AM SAMSTAG, DEN 11. MÄRZ 2017 VON 9 BIS 12 UHR! In unserem VW Nutzfahrzeugstandort an der Verler Straße 280 • 33332 Gütersloh

Jetzt anmelden unter: nutzfahrzeuge@autohaus-mense.de Mense GmbH • Telefon 05241-9302 500 • www.autohaus-mense.de 49

Nutzfahrzeuge gibts bei

Mense


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Anzeige

Service-Mitarbeiter Johannes Duhay kennt alle Leistungsparameter einer Anlage, die ständig überprüft werden. Foto: ewenso

Photovoltaik lohnt wieder

Was bringt Ihnen die effizienteste Solartechnik der Welt?

MEHR ENERGIE AUS JEDEM SONNENSTRAHL

Energie bewusst erleben mit ewenso

ls Jetz t a et für k tart-Pa

Flex i-S

5.985 €

*

E

gal ob große oder kleine Anlagen – als kompetenter Ansprechpartner mit 15-jähriger Erfahrung bietet ewenso persönliche Betreuung von Anfang an. Das Leistungsspektrum umfasst Solarstrom, Speicher, LED-Licht sowie Heizungsanlagen und Servicearbeiten. Damit ist ewenso der Handwerksbetrieb vor Ort, wenn es um nachhaltige Energiekonzepte geht.

Einfache Umwandlung mit MyReserve-System Stromspeicher ermöglichen es, den mit einer Photovoltaikanlage produzierten Strom zu speichern und zu den Zeiten zu nutzen, wenn er gebraucht wird. So kann die Anlage effektiver genutzt werden und erzielt gleichzeitig eine nachhaltige Verringerung der Stromrechnung. Bei herkömmlichen Batteriesystemen wird die Spannungsform dreimal gewechselt. Das sorgt für hohe Verluste und erfordert eine aufwendige Steuerung. Das MyReserve-System von Solarwatt benötigt hier lediglich eine Umwandlung und erreicht einen überragenden Gesamtwirkungsgrad von 92 Prozent. Zusätzlich werden die Systemkosten um ein Vielfaches gesenkt. Der Solarwatt Batteriespeicher ist modular erweiterbar. So lässt er sich ganz einfach den individuellen Bedürfnissen anpassen. Gleichzeitig ist das MyReserve-System die perfekte Ergänzung zu den Doppel-Glas-Modulen der Photovoltaik-Anlagen von Solarwatt, die mit einer Vollgarantie von 30 Jahren ausgestattet sind.

Photovoltaik-Einsteiger-Paket Eigenen Strom erzeugen, speichern und managen – mit PremiumSolartechnik von SOLARWATT senken Sie Ihre Stromrechnung auf ein Minimium. Ihr Fachhändler berät Sie gern ewenso Betriebs GmbH Grüner Weg 7 33449 Langenberg

Stromspeicherung leichtgemacht Von der Photovoltaik-Anlage bis hin zum Batteriespeicher für ein bestehendes System – wer sich für die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten interessiert, dem hilft Fachberater Sven Dönnewald gerne weiter und erarbeitet ein individuelles Energiekonzept. ¢

Tel. 05248 82452-0 www.ewenso.de info@ewenso.de

www.ewenso.de

*

Preis inkl. MWSt. zzgl. Montagekosten, Wechselrichter und Unterkonstruktion

50


Guter Tipp unter Nachbarn: VolksbankBaufinanzierung

TÜ V ft! ü r p ge

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Egal, ob Sie bauen, kaufen oder renovieren wollen, gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihr Zuhause. Profitieren Sie von unserer Ortskenntnis, den kurzen Entscheidungswegen und vor allem von unserer TÜV-zertifizierten Baufinanzierungsberatung. www.volksbank-bi-gt.de/rudi

51


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Anzeige

Wohin geht die Reise? Der Immobilienmarkt im Umbruch

K Freuen sich auf viele Besucher zur Immobilia in der Sparkasse Gütersloh: Ansgar Stahl, Geschäftsführer SKW, Abteilungsleiter Immobilien Zentrum Sparkasse Gütersloh, Michael Haack und Simone Bille, Geschäftsführerin SKW. Foto: SKW Haus & Grund

aum ein anderer Markt spürt die Auswirkungen der sich verändernden gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen so extrem wie der Immobilienmarkt. Die Niedrigzinsphase, Klimaschutzziele, Verschärfungen der Energieeinsparverordnung, zunehmende Digitalisierung und nicht zuletzt die demographische Entwicklung wirken sich unmittelbar auf den Immobilienmarkt aus. Die Kaufpreise steigen aufgrund zunehmender Nachfrage. Zudem steht eine veränderte Wohnform speziell bei der Gruppe der älteren Bevölkerung im Fokus, die ihr Haus gegen eine barrierefreie Wohnung tauschen möchten. All diese Faktoren tragen wesentlich zur Bestimmung eines marktgerechten Kaufpreises und der richtigen Zielgruppe bei. Hier sind Fachwissen und eine spezifische Marktkenntnis erforderlich. Nur eine qualitativ gute Beratung durch den Immobilienspezialisten stellt sicher, dass die Immobilie bestmöglich auf den Markt gebracht wird.

SKW bietet kompetente und sachkundige Beratung Im Zuge des Immobilienerwerbs und -verkaufs ist somit immer mehr Detailwissen erforderlich. Hier braucht der private Verkäufer kompetente und sachkundige Beratung. „Mit ihrem gut ausgebildeten Team berät die SKW Haus und Grund ihre Kunden gern und zuverlässig“, so Geschäftsführerin Simone Bille. Auch sie steht für Informationen und Fragen auf der Immobilia Sonntag, 26. März, 15 Uhr, im Vortragsraum der Sparkasse zur Verfügung. An diesem Tag lädt die SKW Haus & Grund alle Interessenten herzlich zu einem Austausch rund um den Immobilienmarkt in Gütersloh ein und stellt aktuelle Angebote an Neubau- und Gebrauchtimmobilien vor. Auch das Team der Baufinanzierungsberater der Sparkasse Gütersloh steht dann den Besuchern gern für Fragen zur Verfügung. ¢ www.skw.immobilien/messe

Unsere Qualität spricht für sich seit 39 Jahren

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gern kostenlos und unverbindlich.

Telefon 05242-902100

Sind Sie es leid, hinter Ihrem Geld herzulaufen?

Kompetent. Verlässlich. Professionell.

Überdachungen - Wintergärten Fenster - Haustüren - Markisen

www.sagemueller-gmbh.de

Seit 1974 in Gütersloh Gerichtlich zugelassen Günstige Konditionen Kein Mitgliedsbeitrag

Sprechen Sie mit uns! Wir übernehmen den Einzug Ihrer Außenstände!

www.seppmann-hausverwaltung.de | Telefon: 05241/93650

Inkasso Fölling

Inhaber: Mario Rades Thesings Allee 16 a 33332 Gütersloh Fon 05241 / 95590 Fax 05241 / 955920 inkasso-foelling.de

52


PLUS BAUEN UND WOHNEN

LEBENSRAUM TERRASSE

S E P P M A N N H A U S V E R WA LT U N G

Wiedey lädt ein

Werterhalt

Aktuelle Trends und Neuheiten zeigt die Ausstellung „Lebensraum Terrasse“ zum Frühlingsfest beim Sonnenschutz-Fachbetrieb Gebr. Wiedey. Foto: Gebr. Wiedey

Vertrauen garantiert: Seppmann Hausverwaltung. Foto: Fotolia.com/Tiberius Gracchus

W

F

as ist angesagt in der Sonnenschutzwelt? Der Frage geht die Ausstellung „Lebensraum Terrasse“ zum Frühlingsfest beim Sonnenschutz-Fachbetrieb Gebr. Wiedey nach. Freitag, 31. März, und Samstag, 1. April, jeweils ab 10 Uhr, stellen die Experten Im Großen Busch 25 in Gütersloh, aktuelle Trends und Neuheiten vor. Die Besucher erfahren, wie moderne Sonnenschutz-Produkte das Wohnklima verbessern, beim Energiesparen helfen und das Zuhause dekorativ aufwerten. Attraktive Aktions-Rabatte, Produkte namhafter Hersteller und eine neu gestaltete Musteranlage erwarten die Besucher zum Frühlingsfest bei Wiedey. ¢

Anzeigen

achlich kompetente und bedarfsgerechte Betreuung, konsequentes wirtschaftliches Handeln und aktive Maßnahmen zum Werterhalt der Immobilie – all das ist bei der Seppmann Hausverwaltung ein Versprechen. Sie wurde von Ljiljana und Gerd Seppmann, Inhaber der Seppmann Versicherungsagentur in Gütersloh, gegründet. Seit 1984 steht der Name Seppmann für Kompetenz, Verlässlichkeit und Leidenschaft. So beruht das hohe Vertrauen der Kunden nicht zuletzt auf einer direkten und beständigen Zusammenarbeit. Sie alle profitieren bei Seppmann durch das in vielen Jahren aufgebaute Netzwerk aus Handwerkern und Dienstleistern. ¢

www.gebr-wiedey.de

www.seppmann-hausverwaltung.de

53


SonnenschutzFachbetrieb pünktlich • zuverlässig • individuell

PLUS BAUEN UND WOHNEN Fotos: Cor interlübke, Nobilia

Ihr Meisterbetrieb für Markisen SonnenschutzFachbetrieb SonnenschutzTerrassenüberdachungen SonnenschutzFachbetrieb pünktlich • zuverlässig • individuell Fachbetrieb pünktlich • zuverlässig • individuell pünktlichInsektenschutz • zuverlässig • individuell Ihr Meisterbetrieb für Ihr Meisterbetrieb für IhrRaffstore-Anlagen Meisterbetrieb Markisen für Markisen Rollladen + Antriebe Markisen Terrassenüberdachungen Terrassenüberdachungen Reparaturen Terrassenüberdachungen Insektenschutz Insektenschutz Insektenschutz Raffstore-Anlagen Frühlingsfest Raffstore-Anlagen Terrasse“ Raffstore-Anlagen ensrau+mAntriebe „Leb Rollladen Rollladen ++ Antriebe Rollladen Antriebe Reparaturen Freitag, 31.03.2017 Reparaturen Reparaturen 10.00 – 18.00 Uhr gsfest Frühlin fe lin üh Fr stasse“ ferrst gsTe lin ühau01.04.2017 mgs Frsr eben „LSamstag, as rr Te m au se““ sr asse en rr eb „L m Te Uhr ensr–au16.00 10.00 „Leb Freitag, 31.03.2017 Freitag, 31.03.2017 Mit Professor Abraxo: Freitag, 10.00 –31.03.2017 18.00 Uhr Lassen Sie sich verzaubern! 10.00 – 18.00 10.00 – 18.00 Uhr Uhr Für das leibliche Wohl Samstag, 01.04.2017 Samstag, 01.04.2017 Samstag, 01.04.2017 10.00ist–gesorgt! 16.00 Uhr 10.00 – 16.00 10.00 – 16.00 Uhr Uhr Mit Professor Abraxo: Mit Abraxo: Lassen Sie sich verzaubern! Mit Professor Professor Abraxo: Lassen Sie sich verzaubern! Für das Wohl Lassen Sie leibliche sich verzaubern! Für ist leibliche gesorgt! Wohl Für das das leibliche Wohl ist ist gesorgt! gesorgt!

Ralf und Rainer Wiedey und Team freuen sich auf Ihren Besuch!

Lebendige Küche ALLES FÜR DEN LEBENSMITTELPUNKT Dass die Küchen immer mehr zur zentralen Anlaufstelle aller Familienmitglieder mutieren, hat sich in den vergangenen Jahren herumgesprochen. Grund genug also, auf der gerade zu Ende gegangenen Living Kitchen nach den Elementen zu fahnden, die das Zusammenleben in der Küche so richtig schön wohnlich oder besonders edel machen.

Im Großen Busch 25

Ralf 33und 33Rainer 4 GütWiedey ersloh Ralf und Rainer Ralf und Rainer Wiedey und Team freuenWiedey sich T e l . 0 5 2 4 1 7 0 2207 und Team freuen und TeamBesuch! freuen sich sich auf Ihren wauf wIhren w.geBesuch! br-wiedey.de auf Ihren Besuch!

Im Großen Busch 25 Im Großen Busch 25 3Im33G3ro4ßeGn üBtuescrhsl2o5h Güütteerrsslloohh 33Te33l.3303354424G 1 702207 TTeell.. 0055224411 770022220077 www.gebr-wiedey.de w ww ww w..ggeebbrr--w wiieeddeeyy..ddee

Formschönes Eck Seit einigen Jahren gibt es immer mehr gemütliche weiche Sitzmöbel für den Esstisch. Doch bisher kannte man sie als Sitzbänke, die mehr und mehr die Stühle am Esstisch verdrängten. Doch jetzt wird’s gemütlich am Tisch, denn neuartige Eckbänke erobern die Küchen. So scheint die Kombination von Küchenmit Wohnmöbeln geboren zu sein. Besonders formschön und extrem bequem ist das Modell Mell von Cor Interlübke. 54

Blau, Blau, Blau... Was bei den Möbeltrends das Grün ist bei den Küchen das neue Blau. Der Farbtrend ist bei nahezu allen Küchenherstellern tonangebend. Und das nicht ohne Grund: Die neuen Blautöne passen ideal zu modernen Küchen, doch auch in Designküchen oder Landhausküchen lassen sich die Farben prima einbauen und bringen neue Strahlkraft in die Küche.


Immobilienmessen 2017 SAVE THE DATE!

Einladung zu unseren Immobilienmessen 2017 „Wohnen und Leben in einer starken Region“ EFH Bielefeld

ETWs Bielefeld

Gütersloher Messe Samstag, 25.03.2017 bis Sonntag, 26.03.2017 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Veranstaltungsraum Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG Friedrich-Ebert-Straße 73-75 in Gütersloh

Bielefelder Messe ETW Gütersloh

Samstag, 09.09.2017 bis Sonntag, 10.09.2017 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der „Alten Stadtbibliothek“ Wilhelmstraße 3 in Bielefeld Wir freuen uns auf Sie!

GENO Immobilien GmbH EFH Rheda

Unser Team. IHR ZIEL.

Besuchen Sie uns – wir freuen uns auf Sie!


PLUS BAUEN UND WOHNEN

Direkt aus dem Wald Nicht nur im Wohnbereich, auch in der Küche spielt Holz gerade die Hauptrolle. Neben Blautönen sind Holzfronten oder Arbeitsflächen ein weiteres großes Thema. Doch zentral im Raum nimmt der Esstisch für die Familie eine immer wichtigere Bedeutung ein. Er wird jetzt richtig groß - und dabei setzen sich massive Holzplatten als Material durch. Oft lassen sich noch die Maserungen des Baumstamms erkennen - die Platte wirkt, als komme sie direkt aus dem Wald. Auch die Form des Tisches orientiert sich oft am Holz.

Schick in matt Schon vor einigen Jahren war der Einsatz von schwarzen Farbtönen in der Kücheneinrichtung modern, allerdings mit einem entscheidenden Unterschied zur heutigen Gestaltung: Waren damals hochglänzende Küchenmodelle im Trend, sind es nun matte Oberflächen, die moderne Küchen bestimmen. Ideale Ideen zur Kombination sind helle Holztöne und Beton, aber auch weiße Farben. Wer es extravagant bevorzugt, kann seine matt-schwarze Küche auch mit knalligen Akzentfarben besonders betonen.

Besuchen Sie uns auf der

Immobilia

Wohnen ist einfach.

26. März 2017

14:00 Uhr “Richtig schenken - Erben und Vererben” Referent: Arnold Greifenberg, Private Banking der Sparkasse Gütersloh-Rietberg 15:00 Uhr “Der Immobilien-Markt im Umbruch – Wohin geht die Reise?” Diskussionsrunde mit Simone Bille, Geschäftsführerin der SKW Haus & Grund

Sonntag: 11:00 -17:00 Uhr Sparkasse Gütersloh-Rietberg Konrad-Adenauer Platz 1

Strengerstraße 10 • 33330 Gütersloh Tel.: 05241 / 9215-0 Email: info@skw.immobilien www.skw.immobilien

www.skw.immobilien/messe 56


BAD KOMPLETT Foto: HEWI

Fotos: Paulmann, Nolte Küchen, Siematic

PLUS BAUEN UND WOHNEN

Bad komplett Wir planen, organisieren und bauen Ihr Bad mit allem, was dazu gehört.

Marmor, Stein und... ... Beton! Ein Kücheneinrichtungstrend, der 2017 quasi mit Fanfaren Einzug in die Küchengestaltung hält, ist Marmor! Waren Beton und Stein schon seit einigen Jahren der Favorit der Küchenplaner, wenn es um coole Optiken ging, kehrt jetzt der Klassiker zurück. Egal ob in weiß oder braun, Marmor gehört neben Granit, Schiefer und Beton zum Materialtrend des Jahres. Diese Oberflächen kommen bei Arbeitsplatten oder Küchenfronten zum Einsatz und verleihen der Küche ein besonders edles Design. Besonders eindrucksvoll wirkt dabei das Küchendesign, wenn Wände und Arbeitsflächen vollflächig in Marmor geplant werden.

tag

u Scha

Wir planen, organisieren undAlles aus hr bauen Ihr Badeiner Hand! U 8 1 13mit Allem, Uhr was dazuInspiration und gehört. 1-17

Foto: hewi

ärz, 11. M rz, 1 ä 12. M g keine Beratung, a Sonnt in Verkauf ke

S C H A U TA G E I M M Ä R Z I M S T U D I O

Beratung aus dem Studio für Alles ausBad einer & Hand! Heizung

Inspiration und Beratung aus dem Studio für Bad & Heizung

Anzeige

FÜR BAD & HEIZUNG

Spritzige Badideen und effiziente Heizsysteme

www.bad ~ solar ~ heizung ~ klima.de

Rietberg-Varensell, Basterweg 10 Rietberg-Varensell · Basterweg 10 Fon:Telefon: 0 52 44 - 9305244 21 90 / 932190 Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. n. Vereinbarung Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. nach Vereinbarung

Heizsysteme mit Zukunft:

Heizung komplett

• Brennwerttechnik für Öl/Gas • Solar • Pellets Heizsysteme mit • Wärmepumpen

Zukunft: - Brennwerttechnik für Öl / Gas - Solar - Pellets - Wärmepumpen

und Materialien wirkt, erfahren die Besucher an den Schautagen im März. „Vom Single bis zum Familien- oder Seniorenbad: Wir zeigen, was in jedem Bad so alles steckt.“ Gleichzeitig stellen kompetente Berater moderne Wasseraufbereitungsanlagen und energiesparende Heizungssysteme, wie Pellet-Heizungen, Wärmepumpen und Solaranlagen vor. Schautage bei P. Stükerjürgen GmbH in Varensell, Basterweg 10 am Samstag, 11. März, von 13 bis 18 Uhr, und Sonntag, 12. März, von 11 bis 17 Uhr. ¢ 57

Foto: Bemm

V

iele Bäder sind klein, verwinkelt, haben Dachschrägen oder kaum Stauraum und sind noch dazu oftmals viel zu dunkel. Da hätte man gerne einen Zauberstab. „Zugegeben, zaubern kann auch der Badplaner nicht. Aber mit kreativen Ideen und einer wohlüberlegten Planung wird aus jedem Grundriss ein Raum mit Wohlfühlcharakter“, meint Gaby Stükerjürgen vom Studio für Bad & Heizung. Ob zeitlos elegant oder modern und trendig – wie das Zusammenspiel von modernem Design, Formen, Farben

Foto: Bemm

Freuen sich auf interessierte Besucher an den Schautagen am Samstag, 11. März, und Sonntag, 12. März (v.l.): Bruno & Gaby Stükerjürgen, Andreas Venker. Foto: stükerjürgen

HEIZUNG KOMPLETT


Anzeige

TITELSTORY

1

90 Jahre Markötter Autohaus mit Tradition und Innovation in Gütersloh

I

m Februar feierte das Autohaus Markötter nun seinen 90. Geburtstag. Deshalb bietet das traditionsreiche Firmenunternehmen an seinen Standorten in Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold 90 Tage lang besondere Aktionen an. „Wir möchten unseren Kunden etwas zurückgeben“, betonen Ralf und Susan Markötter. Wahrscheinlich hätte sich Firmengründer Fritz Markötter sehr gefreut, wenn er damals geahnt hätte, dass sich sein 1927 in Gütersloh angemeldeter Fahrrad- und Motorradhandel zu einem der größten Autohäuser in der Region entwickeln würde. Unter der Führung von Sohn Wilfried Markötter entwickelte sich das Unternehmen kontinuierlich weiter und wird nun bereits in dritter Generation von dessen Kindern Ralf und Susan Markötter geführt.

90 Jahre Wachstum Aber noch mal auf Anfang: 1927 meldet Fritz Markötter in Wiedenbrück ein Gewerbe an. In der Eickhoffstraße 20 in Gütersloh entsteht ein Fahrrad- und Motorradhandel mit Reparaturwerkstatt. Er übernimmt die Werksvertretungen für die bekannten Motorrad-Mar-

tioniert gut: 1995 mieken NSU und Zündapp. tet Markötter die ehe1948 – noch vor der Wähmalige Saab-Deutschrungsreform – wird die WIR SIND SEHR land Anlage in unmitflorierende Werkstatt erstmals vergrößert. Zehn telbarer Nachbarschaft G U T A U F G E S T E L LT Jahre später gibt es mit des Stammhauses an der UND HABEN NOCH dem „Prinz“ erstmals AuDammstraße 60 in Gütersloh für den Markentos bei Markötter zu kauVIEL VOR. bereich Peugeot. Wähfen. Weil der Hersteller rend die Partnerschaft NSU in Deutschland den Susan Markötter mit dem französischen Vertrieb von Simca AuAutomobilhersteller Peutomobilen (später Peugeot schon seit weit mehr geot) übernimmt, führt als 50 Jahren besteht, die Firma Markötter seit kam 2002 mit Land Rover eine dritte starke 1960 auch die Marke Simca. Vier Jahre späMarke hinzu, die nicht nur in Bielefeld, sonter ist ein Meilenstein der Firmengeschichdern auch in Gütersloh, Herford, Paderborn te erreicht: Der Umsatz übersteigt zum erssowie in Detmold geführt wird. Sechs Jahten Mal die Millionengrenze – natürlich noch re später zieht das Autohaus an seinen heutiin D-Mark. Ebenfalls 1964 eröffnet das Autogen Standort Auf’m Kampe. Die feierliche Erhaus eine 750 Quadratmeter große Anlage öffnung fand am 7. Februar 2008 statt. samt Aral-Tankstelle an der Dammstraße 41. Und das Haus entwickelt sich immer wei1967 übernimmt die Auto Markötter KG Volvo ter. Tradition, gute Angebote, Service, Komals zweite Marke – der Beginn einer Markenpetenz und vor allem viel Leidenschaft für das partnerschaft, die nun ihren 50. Geburtstag Automobil haben das Autohaus Markötter zu feiert. 1980 kauft Peugeot Chrysler deren frandem gemacht, was es heute ist: eines der fühzösische Sparte Simca ab. Damit wird Marrenden Autohäuser in der Region. kötter offizieller Peugeot-Händler. Das funk58


TITELSTORY

2

3

4

Nächste Generation in den Startlöchern Das Familienunternehmen – mit seinen 90 Lenzen übrigens eines der ältesten Autohäuser in Ostwestfalen – wird in dritter Generation von Ralf und Susan Markötter geführt und beschäftigt an den Standorten Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold etwa 200 Mitarbeitende. Mehr als 4.000 Fahrzeuge werden jährlich verkauft. Volvo, Peugeot, Land Rover und in Detmold auch Opel sind die Marken des Hauses Markötter. „Wir sind stolz auf unsere Tradition und auch darauf, dass uns ein Großteil unserer Mitarbeiter schon seit langen Jahren begleitet und diesen Erfolg mit möglich gemacht hat”, so Ralf und Susan Markötter. Auch der Zukunft sehen die beiden positiv entgegen: „Wir sind sehr gut aufgestellt und haben noch viel vor.“ Und die nächste Generation steht bereits in den Startlöchern. ¢

1 Neunzig Jahre Markötter – das Autohaus mit Standorten in Gütersloh, Bielefeld, Herford, Paderborn, Bad Salzuflen und Detmold wird in dritter Generation von Ralf und Susan Markötter (in der Mitte) geführt. Links: Wilfried und Edith Markötter Rechts: Greta, Emma und Carlotta Markötter 2 Die Gütersloher Keimzelle des Autohauses Markkötter an der Eickhoffstraße 20 3 Wilfried und Werner Markötter. 4 Das Unternehmen an der Dammstraße 60 in den Neunzigern. Foto 1: Wolfgang Sauer; Foto 2-4: Privat

www.markoetter.de 59

Anzeige


Anzeige

SERVICE 1 Direkt an der B61 bietet Grillstar.de eine große Auswahl an Grills verschiedener Hersteller. Foto: Wolfgang Sauer 2 Die neue Weber Genesis II Serie Foto: Weber 3 Die neue Napoleon Rogue-Serie Foto: Napoleon 2

BEI UNS TRIFFT OSTWESTFÄLISCHE G R I L L K U LT U R AU F H I G H -T EC H . 3

1

Größter Grillfachhandel in OWL Mehr als 1.000 Quadratmeter Grillausstellung an der B 61

U

m die Grillsaison 2017 zu eröffnen, muss man nicht warten, bis es warm ist. Echte Grill-Fans starten bereits jetzt in die neue Grillsaison. Und das Beste daran: Der neue Grill wartet bereits bei Grillstar an der B 61 in Gütersloh. Auf mehr als 1.000 Quadratmetern zeigt der Spezialist zum Start in die Saison eine riesige Grillausstellung mit den neuesten Grilltrends. Vom Gasgrill bis zur Fleischgabel findet hier der Griller alles, was das Herz begehrt.

Weltneuheit: Die neue Weber Genesis II Serie Die neue Ära der Genesis-Serie von Weber hat begonnen. Hochwertige Verarbeitung trifft auf sensationelle Optik, kombiniert mit brachialer Leistung. Die wichtigsten Features - Das Brennersystem der Genesis II Serie wurde komplett überarbeitet und das LX Modell erhält noch mehr Power mit der High+Sear Station-Funktion. - Alle Modelle sind mit dem Gourmet BBQ System von Weber ausgestattet. Die Zündung der Brenner findet jetzt direkt über den Drehreglern statt und die LX Modelle verfügen zusätzlich über einen Seitenbrenner. Die Serie ist mit dem neuen Weber iGrill 3-Thermometern kompatibel. - Der linke Seitentisch ist so klappbar, so dass der Grill nach dem Gebrauch platzsparend verstaut werden kann. - Die einzelnen Drehregler des Grills sind

beleuchtet und große Rollen an der einen Seite sorgen für einfachen Transport. - Die Gasflasche hat ihren neuen Platz an der Seite des Grills gefunden. - Am Griff des Deckels befindet sich das Weber Grifflicht, das für eine schöne Ausleuchtung der Grillfläche sorgt.

Weltneuheit: Die neue Napoleon Rogue-Serie Mit der Rogue-Serie setzt Napoleon einen neuen Maßstab, wenn es um kompakte Gasgrill-Stationen geht. Auf den ersten Blick wirkt der Rogue 425 wie ein geschrumpfter Prestige P500 – und das ist auch gut so. Denn dieser Grill verbindet dessen Aussehen mit der Kompaktheit der Triumph-Serie. Im Inneren wird der Rogue durch drei Edelstahl Brenner mit 12,6 Kilowatt angefeuert, darüber befinden sich die Flammenabweiser aus rostfreiem Edelstahl, die auch im Prestige verwendet werden. Die Garkammer wird durch das neue Aluminium-Druckguss-Gehäuse abgerundet, das die Wärme deutlich besser speichert. Bei allen Rogue-Modellen sind beide Seitenteile aus Edelstahl gefertigt, abklappbar und der Grill deshalb äußerst platzsparend konzipiert. Der Unterschrank bietet Platz für Gasflaschen bis zu elf Kilo. Dank der Jetfire-Zündung von Napoleon lässt sich der Grill auch bei schlechtem Wetter sicher und zuverlässig zünden und man kann direkt loslegen. Ein neues Aufbaukonzept sorgt dafür, dass der Rogue innerhalb von 45 Minuten montiert ist. Das ist ein absoluter Rekord. 60

Alles was dazu gehört Was wäre der beste Griller ohne das passende Zubehör? Von der Grillgabel über das richtige Thermometer bis hin zum Ersatzgrillrost reicht das Angebot des Spezialisten an der B61. Auch eine riesige Auswahl an BBQ- und Grillsaucen, Marinaden sowie ausgewählten Gewürzmischungen hält Grillstar.de für die Griller bereit. Grillseminar beim Profi In der Grillsaison bietet Grillstar.de verschiedene Grillkurse und -events an. In geselliger Runde können sich hier Einsteiger und Grillprofis inspirieren lassen, wichtige Tipps und Tricks erfahren und einem echten Meister seines Fachs über die Schulter schauen. Das Grillstar-Team packt mit an und hilft beim Verladen der Waren, verschickt den Einkauf an jede Lieferadresse in Deutschland und bietet einen Liefer- und Aufbauservice im Großraum Gütersloh und Bielefeld an. ¢

Grills, BBQ und Zubehör – Direkt an der B61 Berliner Straße 504 33334 Gütersloh Hotline 05209 5973210 www.grillstar.de


SERVICE

Anzeige

FEINE DINGE

Frühlingshafter Pop-up-Shop

Die kostenlosen Gesundheitsgespräche im LWL-Klinikum laden einmal im Monat Interessierte zu verschiedenen Themenschwerpunkten ein. Am Dienstag, 14. März, 19 Uhr, informiert Dr. Johannes Hoppmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, über Behandlungsangebote, die sich speziell an junge Menschen wenden. Foto: LWL-Klinikum Gütersloh

Tanja Kathöfer (l.) und Sabine Flöttmann (r.) freuen sich wieder auf viele Besucher. Foto: Wolfgang Sauer

I

m Frühling öffnet der Pop-up-Shop von „Sabine Flöttmann feine Dinge“ ab dem 2. März wieder donnerstags von 11 bis 17 Uhr im Flöttmann Verlag, Schulstraße 10. Auch Tanja Kathöfer vom ehemaligen Stadtcafé ist wieder mit dabei: Neben Osterhasen und leckeren Pralinen hat die Konditormeisterin handgemachtes Gebäck und kleine Neuheiten im Angebot. Frühlingshaft präsentiert sich „feine Dinge“ mit frisch gemachten Fruchtaufstrichen, neuen Teesorten, Lakrids by Johan Bülow, Schokoladen und Zitronenmandeln der Confiserie Gmeiner sowie vielen weiteren Köstlichkeiten. Kommen lohnt, denn es darf probiert werden. ¢

E R WA C H S E N W E R D E N I S T S C H W I E R I G !

Psychische Erkrankungen bei jungen Menschen

www.feinedinge-gt.de

E

rwachsenwerden ist nicht einfach und häufig mit seelischen Nöten verbunden. Die Heranwachsenden haben zwischen dem elften und 21. Lebensjahr viele Aufgaben zu bewältigen: Sie müssen mit den Veränderungen ihres Körpers zurechtkommen und ihre Geschlechtsrolle annehmen. Sie müssen sich von ihren Eltern lösen und einen Freundeskreis aufbauen. Es wird erwartet, dass sie eine Zukunftsperspektive und eine eigene Weltanschauung entwickeln. Sie müssen lernen, Grenzen zu setzen, sich zu entscheiden und Verantwortung zu übernehmen. Auch das Gehirn macht in dieser Zeit rasante Entwicklungsschritte. Manchmal kommt es dann zu einer psychischen Erkrankung, bei der in der Regel eine Vielzahl von Faktoren zusammen kommen, wie Belastungen in der Kindheit, Einfluss von Gleichaltrigen, bestimmte familiäre Strukturen oder eine Veranlagung. Junge Menschen leiden dann unter psychischen Problemen wie sozialen Ängsten, Alkohol- und Drogenmissbrauch, Depressionen, Essstörungen und Angsterkrankungen. Hinzu kommen Medienabhängigkeit, Selbstverletzungen und Konflikte im Umgang mit anderen. Oft beginnen diese Probleme bereits in der Schulzeit und werden immer heftiger. Nicht selten scheitert eine Ausbildung daran, die Probleme alleine in den Griff zu bekommen und es fällt manchmal schwer, sich in eine Behandlung zu begeben. Damit können sich bereits in jungen Jahren diese Probleme hartnäckig verfestigen. Nicht nur die Betroffenen, auch das familiäre Umfeld und Freunde wissen häufig nicht, wie sie sich hier verhalten sollen. Einladung zum Gesundheitsgespräch Dienstag, 14. März, 19 Uhr, informiert Dr. Johannes Hoppmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, über Behandlungsangebote, die sich speziell an junge Menschen wenden. Der Eintritt ist frei. ¢

meets

Tanja Kathöfer früher Stadtcafé

POP-UP-SHOP Jeden Donnerstag im März von 11 bis 17 Uhr Start am 2. März | Schulstraße 10 in Gütersloh

Frische, feine Fruchtaufstriche Pralinen, Gebäck und schokoladige Osterhasen Leckere neue Tee-Sorten LAKRIDS: LOVE 2017 & Easter Schöne Geschenkideen für viele Anlässe!

Ambulanzzentrum – Haus 01 LWL-Klinikum Gütersloh Hermann-Simon-Straße 7 33334 Gütersloh Telefon 05241 5022204

feine Dinge | Sabine Flöttmann | www.feinedinge-gt.de Tanja Kathöfer | tanja@kathöfer.de

61


SERVICE

Anzeige

Die Mitarbeiter am neuen MobilPunkt-Standort am Kolbeplatz freuen sich schon auf den neu gestalteten Telekom Partner Shop und den großen Eröffnungstag am Samstag, 4. März. Foto: Wolfgang Sauer

Eröffnung im neuen Design 2.0 MobilPunkt zieht an den Kolbeplatz

8

A

m 1. März schließt der Telekom Partner Shop an einem Drehrad mit tollen Preisen präsentiert der Teder Moltkestraße 15, um noch am selben Tag lekom Partner Shop auch eine ganz besondere und an anderer zentraler Stelle für noch mehr Kunspannende Fußballaktion. den der Anlaufpunkt zu sein. Die neue Adresse lautet dann: Kolbeplatz 2. Hier, in den ehemaligen Räumen Bewerbung zum „Trikottausch“ läuft jetzt der Westfalen Apotheke hat Geschäftsführerin MariBeim „Trikottausch“ im Telekom Partner Shop am etta Stöttwig für ihr Team ein geräumiges Umfeld geKolbeplatz 2 können Vereine in und um Gütersloh teilfunden, um die gesamte Angebotspalette von Telenehmen. Dazu bewerben sich ihre F-Jugendmannkom Deutschland übersichtlich zu präsentieren. Neschaften am besten heute noch unter info@mobilben der bisherigen Betreuung der Geschäftskunden punkt.de. Die Teilnahme selbst ist einfach: Am Eröffsoll der Shop zusätzlich auch für Entlastung in der Innungstag des neuen Shops stellen alle angemeldenenstadt bei den Privatkunden sorgen. Gleichzeitig ten Mannschaften jeweils fünf Spieler und einen Trairichtet die Telekom Deutschland ner, die dann nacheinander auf erstmalig in der Region diesen eine Torwand schiessen und je neuen Shop am Kolbeplatz im nach Anzahl der Treffer mit den neuen „2.0 Design“ ein. entsprechenden Punkten für ihWIR FREUEN UNS ren Verein belohnt werden. Die

MobilPunkt Ab dem 4. März: Kolbeplatz 2 33330 Gütersloh www.mobil-punkt.de

besten drei Mannschaften treEntdecken und Erleben AUF DEN NEUEN ten anschließend im Finale geAuf 100 Quadratmetern lädt das geneinander an. Als Highlight neue Konzept zum „Entdecken S TA N D O R T A M erwartet sie in dieser Runde ein und Erleben“ ein. „Hier können KO L B E P L AT Z . „Jokerspieler“, denn jedes Team all unsere Kunden die Telekom erhält zusätzlich einen Spieler Deutschland und deren ProduktDas MobilPunkt-Team aus der Bundesliga. Die Gewinvielfalt ganz entspannt kennennermannschaft dieser Finalrunlernen“, freut sich die Güterslode bekommt einen neuen Triher Geschäftsführerin auf den kotsatz. Doch auch die anderen neuen Standort. Damit verbunFinalteilnehmer gehen nicht leer aus: Der zweite und den wächst das Team auch mit den neuen Aufgaben: dritte Platz wird mit jeweils einer Geldspende für die „Wir haben unser Personal aufgestockt und sind gerade dabei, jeden Einzelnen von ihnen auf das neue 2.0 Mannschaftskasse belohnt. Konzept zu schulen.“ Doch auch mit diesem attraktiven Eröffnungsstart ist im neuen Telekom Partner Shop noch lanEröffnungsevent ge nicht Schluss. Die Besucher dürfen sich auf eine große Laserpromotion freuen, bei der man sich seiSamstag, 4. März Am Eröffnungstag erwartet die Kunden ein schöner nen Namen, ein Logo oder Bild auf sein neues HanEvent. So wird der neue Telekom Partner Shop Samsdy lasern lassen kann. „An unserem Eröffnungstag im tag, 4. März, um 10 Uhr feierlich eröffnet. Die Kunneuen Telekom Partner Shop, Kolbeplatz 2, wird allen den dürfen sich dann auf viele und interessante ErKunden und Besuchern sehr viel geboten“, erklärt Fiöffnungsangebote freuen. Doch nicht nur das: Über lialleiterin Marina Danowez. „Unser Team freut sich schon jetzt auf die Besucher und auf die Eröffnung den ganzen Tag verteilt wartet ein abwechslungsdes ersten Telekom Partner Shops im 2.0 Design in reiches Unterhaltungsprogramm auf die großen und dieser Region.“ ¢ kleinen Besucher. Neben einer Kinderhüpfburg und 62

71


NEUERÖFFNUNG AM 04. MÄRZ 2017 Magenta zuhause suRfen mit bis zu 50 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload

M

teLefOnIeRen in HD Voice-Qualität

nur

19,95 € mtl., 3

ab dem 13. Monat für 39,95 € mtl. bzw. auf Wunsch Tarif wechselbar1

TV 40“ FULL HD

enteRtaIn tV mit großer HD-Vielfalt, 7 Tage Replay4 und HD-Receiver 1 Jahr ohne Aufpreis3

Neueröffnungspreis

199,- €

3,4,**

statt 399,- €

nur im Tarif MagentaZuhause M 8161_MagentaZuhause_M_mit_TV_Stoerer_80x80.indd 1

MagentaMobil S Friends

Für junge Leute und Studenten Telefonie und SMS Flat in alle deutschen Netze Internet Flat mit LTE Max2 1 GB Highspeed-Volumen + 1 GB Friends Vorteil Inklusive  HotSpot Flat  EU-Roaming mit Option All Inclusive

54,95 €

statt mtl. mit Top-Smartphone

Dayflat unlimiteD 31 tage 1 inklusive

04.01.17 16:20

iPhone 7 ƒ 4,7“ Retina HD Display (11,94 cm Diagonale) mit großem Farbumfang, 1334 x 750 Pixel ƒ Neue 12 MP Kamera, optische Bildstabilisierung, 4-fach-LED True Tone Flash und Live Photos

z.B. 32 GB Neueröffnungspreis

1,-€

1,2

statt 279,- €

im Tarif MagentaMobil S mit Top Smartphone

MATE 9 ƒ 4.000-mAh-Akku mit Huawei SuperCharge ƒ 2. Generation der Leica Dual-Kamera mit Hybrid-Zoom

64 GB Neueröffnungspreis

1,- €

1,2

statt 179,- €

im Tarif MagentaMobil S mit Top Smartphone

Zu jedem Neuvertrag: VR-Brille Spectator Sound

nur 49,95 €1 mtl. in den ersten 24 Monaten

Werde zum Safeknacker und gewinne 1 iPad mini!* Nur am 4. März in unserem Geschäft am Kolbeplatz 2 in Gütersloh.

7187_MagentaMobil_S_Friends_Top-Smartphone_Stoerer.indd 19.12.16 1 17:39

1) Der monatliche Grundpreis beträgt aktionsweise in den ersten 24 Monaten 29,95 € (ohne Smartphone), 39,95 € (mit Smartphone) und 49,95 € (mit Top-Smartphone), ab dem 25. Monat 34,95 € (ohne Smartphone), 44,95 € (mit Smartphone) und 54,95 € (mit Top-Smartphone). Bereitstellungspreis 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Für Studenten, Schüler, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende Höchstalter 29 Jahre. Im monatlichen Grundpreis sind eine Telefon- und eine SMS-Flatrate in alle dt. Netze enthalten. Ab einem Datenvolumen von 2 GB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Die HotSpot Flatrate gilt für die Nutzung an inländischen HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Zudem beinhaltet der Tarif die Option All Inclusive. Kostenloser Testmonat umfasst 31 Tage die Option DayFlat unlimited ab Tarifaktivierung. Nach Ablauf der 31 Tage gilt das Datenvolumen im jeweiligen Tarif. Kostenloser Testmonat der DayFlat unlimited gilt für Neukunden sowie für Bestandskunden bei erstmaligem Vertragsabschluss eines MagentaMobil Friends Tarifs. Das Angebot ist zunächst befristet bis 31.03.2017. 2) Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload, Durchschnittsgeschwindigkeit lt. connect Test Ausgabe 1/2016 beträgt 49 MBit/s im Download und 20 MBit/s im Upload) – ist in den MagentaMobil Tarifen sowie in den Datentarifen Data Comfort ohne Aufpreis inkludiert. Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter www.telekom.de/netzausbau Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. 3) MagentaZuhause M kostet in den ersten 12 Monaten 19,95 €/Monat, danach 39,95 €/Monat. Dieses Angebot gilt bis zum 30.04.2017 für Breitband-Neukunden, die in den letzten 3 Monaten keinen Breitbandanschluss bei der Telekom hatten. Der Aufpreis für EntertainTV beträgt 9,95 €/Monat (inkl. 4,95 €/Monat für den HD-Receiver). Bei Buchung von MagentaZuhause M mit EntertainTV erfolgt eine Einmalgutschrift in Höhe von 120 €. Diese entspricht „EntertainTV inkl. HDReceiver für 1 Jahr inklusive“. Dieses Angebot gilt für Entertain Neukunden bei Buchung bis zum 31.03.2017. Die Gutschrift erfolgt auf einer der nächsten Telekom Rechnungen. Voraussetzung ist ein geeigneter Router. Hardware zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 €. Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 69,95 €. Mindestvertragslaufzeit für MagentaZuhause und EntertainTV 24 Monate, für den HD-Receiver 12 Monate. Ab dem 13. Monat der Mindestvertragslaufzeit kann der Breitband-Neukunde auf Wunsch innerhalb der Tarifgruppe (bspw. MagentaZuhause mit EntertainTV) in einen Tarif mit geringerer Bandbreite wechseln. Die Mindestvertragslaufzeit des neuen Tarifs beträgt 24 Monate. MagentaZuhause M ist in einigen Anschlussbereichen verfügbar. Individuelle Bandbreite abhängig von der Verfügbarkeit. 4) Die Funktion, Sendungen bis zu 7 Tage nach Ausstrahlung abzuspielen (7 Tage Replay), steht nicht bei allen Sendern bzw. allen Sendungen bereit Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Nur solange der Vorrat reicht. Nur für Neuverträge. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bonn. ** Solange der Vorrat reicht. Gern bieten wir Ihnen danach ein ähnliches Gerät.


Anzeige

SERVICE

Ich war Omas Ring.

Wir fertigen Unikate.

64


Wahre Schmuckstücke Zehn Jahre Goldschmiede Niehaus in Gütersloh

S

eit mittlerweile zehn Jahren lassen sich Edelsteine, erhalten auf dem neuen Anhändie Kunden bei Ruth Niehaus gerne verger ihren Platz. So entsteht nach und nach führen und schauen ihr beim Entstehen aus dem alten Erbstück ein ganz neues Liebeines Schmuckstückes zu. Die Goldschmielingsstück. „Ob das Ergebnis gelungen ist, din ist äußerst vielseitig und fertigt unter anzeigen mir dann die glücklichen Gesichter derem ihre Arbeiten nach individuellen Wünmeiner Kunden. Es ist mir immer wieder eine schen und Vorstellungen an. So entsteht nach große Freude“, so die Goldschmiedin über ihund nach ein einzigartiges Unikat. Doch auch re Arbeit. Ruth Niehaus kommt geradezu ins die gesamte Bandbreite der GoldschmieSchwärmen, wenn sie von all den Schmuckdekunst bietet die Inhaberin in ihrer Goldstücken erzählt, die sie im Laufe ihres langen schmiede an der KönigsBerufslebens angetraße 5 an. fertigt hat: „Sie müsRuth Niehaus hat sich sen besonders sein, seit mehr als 40 Jahren denn sie sollen meiICH VERWANDELE ihrem Beruf verschriene Kunden ein Leben MIT MEINEN KUNDEN ben. Das Handwerk erlang begleiten“. lernte sie in der GoldGEERBTE SCHMUCKschmiede Haines und es Große Auswahl macht ihr bis heute Spaß, schöner Steine S C H ÄT Z E I N filigrane Schmuckstü„Doch was wären all cke zu erschaffen. „Ich die schönen KreatioM O D E R N E U N I K AT E . mag es, wenn es kniffnen ohne den perfekRuth Niehaus lig wird“, sagt sie. Im ten Stein?“, fragt Ruth Jahr 2007 bezog sie die Niehaus und verweist Goldschmiedewerkstatt auf die mit viel Liein der Innenstadt. Seit be und Sachverstand zehn Jahren können die Kunden hier ihren ausgesuchten schimmernden Brillanten Schmuck nach eigenen Vorstellungen anferund bunten Edelsteine. So kann der Kunde tigen lassen. Und ja, die Goldschmiedin lässt bei der Goldschmiedin „seinen“ besonderen sich dabei gerne über die Schulter schauen. Stein entdecken und ihn in eine angemesseDafür hat sie ihre Werkbank zentral, inmitten ne Form bringen lassen. des Ladens platziert. Doch nicht nur für ihre Auftraggeber ist es ein faszinierendes ErlebUmarbeitungen und Reparatur nis, an der Entstehung der Einzelstücke teilDarüber hinaus baut die Goldschmiezuhaben. Auch für die vielen Passanten ist es din auch ihre eigene Kollektion immer weieine tägliche Attraktion, der Goldschmiedin ter aus. Eine feine, erlesene Auswahl dieser durch das Fenster bei der filigranen Arbeit Stücke zeigt sie ebenfalls in ihrem Geschäft. zuschauen zu können. Doch auch individuelle Trauring Anfertigungen, einfache Umarbeitungen und ReparaAus Alt wird Neu turen gehören zur täglichen Arbeit von Ruth „Viele Kunden bringen mir ihre geerbten Niehaus. Oft gibt es Familienschmuck, der Schmuckschätze, die ich gemeinsam mit ihnur ein wenig aufgearbeitet werden muss. nen in moderne Unikate verwandele“, erklärt Auch hierfür ist die Goldschmiedin die richRuth Niehaus. So wie ein geerbter Ring der tige Ansprechpartnerin. ¢ Oma, den sie zu einem einzigartigen Anhänger umarbeitete. „Am Anfang steht immer das ausführliche Gespräch mit dem Kunden“, erklärt die Goldschmiedin. In jeder folgenden Phase berät Ruth Niehaus ihre Kunden bei der Entstehung des zukünftigen Lieblingsstückes – einfühlsam und mit viel Liebe zum Detail. Es werden die individuellen Wünsche herauskristallisiert, und erste Skizzen entstehen auf Papier. Erst wenn der gezeichnete Entwurf perfekt ist und dem Kunden gefällt, beginnt die Goldschmiedin, den Schmuck zu schmelzen und umzuformen. Langsam Königstraße 5 nimmt das neue Schmuckstück Gestalt an, 33330 Gütersloh wird bearbeitet, gehämmert, geformt und Telefon 05241 9983640 poliert. Zuvor aus dem Ring herausgetrennte www.goldschmiede-niehaus.de 65

Anzeige Fotos: Florian Sandmann

SERVICE


Anzeige

SERVICE links: Vampir-Lifting bezeichnet die neueste Generation des Liftings. Dabei wird ein personalisiertes PlasmaGel zu 100 Prozent aus dem Eigenblut der Patienten hergestellt. Das PlasmaGel ist ideal bei der Unterstützung von Wangenvolumen und Lippenkorrekturen. rechts: Nursel Saszik arbeitet mit ihrer Praxis für Ästhetik und Gesundheit ab dem 1. März mit der Body & Wellness Lounge zusammen. Fotos: SKIN RE-FORM

SKIN RE-FORM UND DIE BODY & WELLNESS LOUNGE BIETEN DIE PERFEKTE SYMBIOSE.

Für einen strahlenden Teint Praxis für Ästhetik und Gesundheit ab 1. März in der Body & Wellness Lounge

S

chnell stand für Nursel Saszik und Andrea Gawlik fest: Sie müssen einfach zusammenarbeiten. Beide verknüpfen klassische Elemente der Heilbehandlung und der modernen ästhetischen Medizin mit Innovationen und nachhaltigen Wellness-Modulen. Individuell abgestimmt, perfekt und nachhaltig umgesetzt. SKIN RE-FORM und die Body & Wellness Lounge bieten ab dem 1. März die perfekte Symbiose für eine anspruchsvolle und effiziente Behandlung. Im Gespräch verrät Nursel Saszik, worauf es bei ihren Behandlungen und der Zusammenarbeit mit Andrea Gawlik ankommt.

Warum findet man jetzt SKIN RE-FORM in der Body & Wellness Lounge? Bei der Behandlung meiner Patienten ist mir der Einklang mit der Natur in Kombination mit hochmodernen Behandlungsmethoden besonders wichtig. Daher stimme ich die jeweiligen Anwendungen individuell ab. Das Zusammenspiel mit der Body & Wellness Lounge passt perfekt und bietet den Patienten den größtmöglichen ästhetischen und gesundheitlichen Erfolg.

Welche Behandlungsmethoden bieten Sie an? Den Weg der Behandlung lege ich erst nach einer umfangreichen Anamnese fest und entscheide erst dann über das Konzept. Mir ist wichtig, dass meine Patienten ganzheitlich und unter den Aspekten von Gesundheit und Ästhetik behandelt werden. So gibt es bei Falten eine Vielzahl unterschiedlichster Formen: Nasolabialfalten, Marionetten-Falten, Zornesfalten und Hängebäckchen sind einige davon.

Es ist auch die Hautbeschaffenheit, eine mögliche Autoimmunerkrankung und die Vorgeschichte des Patienten mit einzubeziehen.

Behandeln Sie auch mit der neuen Methode „Vampir-Lifting“? Ja, das ist die neueste Generation des Liftings. Der aktuelle wissenschaftliche Stand ermöglicht es mir, ein personalisiertes PlasmaGel herzustellen. Es ist eine Art Filler, das zur Unterspritzung verwendet wird und zu 100 Prozent aus dem Eigenblut des zu behandelnden Patienten besteht. Das PlasmaGel ist ideal bei der Unterstützung von Wangenvolumen und Lippenkorrekturen.

Wie sieht es mit HyaluronUnterspritzungen aus? Auch diese Methode biete ich in der Body & Wellness Lounge an. Dabei arbeite ich mit den effektivsten und preisgekrönten Präparaten. Es sind Produkte, die eine körpereigene Hyaluronsäure-Produktion stimulieren und die Elastin- sowie Kollagenbildung unterstützen. Das sorgt für eine glattere, straffere Haut und ein natürlich frisches Aussehen, mit jugendlicher Ausstrahlung.

Umfasst Ihr Angebot auch PRP-Behandlung und welche Behandlung eigent sich für welche Patienten? Selbstverständlich setze ich zur Behandlung von Haarausfall und zur strategischen Hautverjüngung auch weiterhin die klassische und bewährte PRP-Behandlung ein. Für alle Methoden biete ich gemeinsam mit der Body & Wellness Lounge eine perfekt auf die Patienten abgestimmte Behandlung an. Wer mehr über unsere ganzheitliche Ästhetik und Gesundheitsbehandlungen erfahren möchte, vereinbart einen Termin und besucht uns für ein Beratungsgespräch. ¢

Woman Beauty Day 2017 Am 24. März bietet die Body & Wellness Lounge den „Woman Beauty Day 2017“ an. Dabei können Live-Behandlungen hautnah erlebt werden. Um jedem Besucher einen möglichst umfassenden Eindruck zu vermitteln, ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Eine schnelle Teilnahmebestätigung wird deshalb empfohlen.

Bieten Sie auch Fadenlifting an? Selbstverständlich. Die sogenannten PDO-Fäden werden seit Jahrzehnten in der Chirurgie eingesetzt und in das Unterhautfettgewebe eingebracht, wodurch die Haut sofort sichtbar gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben wird. Die Fäden werden vom Körper komplett resorbiert und abgebaut.

66

Lindenstraße 9 33332 Gütersloh Telefon 05241 9988933 www.wellness-guetersloh.de www.skinreform.de


SERVICE

Anzeige

Nachwuchs beim „Örtlichen“ Sonderausgabe „Handwerk in Gütersloh“ jetzt erhältlich

F

inden und Gefunden werden: Vom Buch über das Internet zur App – von der Telefonnummer zur Suchmaschine – so lässt sich die erfolgreiche mehr als 110-jährige Entwicklung von „Das Örtliche“ zusammenfassen. „Mit dem Ö helfen wir beim Suchen und Finden“, erklärt Geschäftsführer Daniel Bollweg. „Wir sorgen dafür, dass Unternehmen und Betriebe mit ihren Kunden zusammenkommen. Sei es per Buch, in der Internet-Suche oder über die App auf dem Smartphone.“ Nutzer suchen jährlich im Internet 480 Millionen Mal auf www.dasoertliche.de. Mehr als jede zweite Suche davon ist die nach einem Unternehmen, fand die GfK-Nutzeranalyse 2015 heraus. Um dafür immer auf dem neuesten Stand zu sein, „füttert“ das Ö-Team in Gütersloh das Online-Verzeichnis täglich mit aktuellen Daten.

Jetzt neu: Handwerk in Gütersloh „Wie und warum sich das Ö ganz spezifisch für jede einzelne Branche einsetzen lässt, zeigen wir mit der neuen Sonderausgabe ,Handwerk in Gütersloh‘“, so der Geschäfts-

oder eine Heizung einbauen“, heißt es zum Beispiel in einem lesenswerten Beitrag der Kreishandwerkerschaft. „Und genau das ist unser Ansatz“, erläutert Daniel Bollweg: „Mit der Sonderausgabe ‚Handwerk in Gütersloh’ möchten wir den Lesern die Handwerksbetriebe dieses so wichtigen Wirtschaftszweiges in unserer Region näherbringen.“ Die Broschüre ist an verschiedenen Auslagestellen in Gütersloh erhältlich und natürlich im Flöttmann Verlag. ¢

Gerade erschienen: Die Sonderausgabe „Handwerk in Gütersloh“. Foto: Wolfgang Sauer

führer weiter. Neben den Adressen der unterschiedlichsten Handwerksbetriebe finden die Nutzer darin auch informative Firmendarstellungen und interessante Beiträge zu den unterschiedlichsten branchenspezifischen Themen. „Das Handwerk ist die Wirtschaftsmacht von nebenan und kann weit mehr als ein Auto reparieren, täglich frische Brötchen backen

Flöttmann Verlag GmbH Schulstraße 10 33330 Gütersloh Telefon 05241 86080 www.dasoertliche.de

Ihr Verlag Das Örtliche. Schulstraße 10 · 33330 Gütersloh · Telefon 05241 86 08-27 · katharina.roll@floettmann.de · www.floettmann.de

67


SERVICE

Anzeigen

ALLES, AUSSER GEWÖHNLICH

A L L E FA R B E N U N D F O R M E N

Linie 2 steht für die andere Mode in Gütersloh

Seminar und aktuelle Rosensorten

Bleibt in der Familie: Judith Wulf hat Linie 2 Anfang des Jahres von ihrer Schwester übernommen. Jetzt freut sich die Mutter von zwei Kindern auf die neue Herausforderung. Foto: Wolfgang Sauer

Neben einem Seminar „Rückschnitt und Pflege von Rosen ” empfiehlt Noack Rosen jetzt wurzelnackte Rosen. Foto: Wolfgang Sauer

H

Z

inter Linie 2 steht eine modebegeisterte Familie aus Isselhorst. Die Freude an besonderer Mode wurde von der Mutter an die Töchter weitergegeben. Seit mehr als 20 Jahren zeigt Linie 2 Mode mit Persönlichkeit und Liebe zum Detail. Ein kompetentes Team bietet exzellente Beratung und Service sowie regelmäßige Kundenevents an. Das Angebot reicht von Mode-Lounge mit Live-Musik über Modenschauen bis hin zum Private Shopping, dem „Mädelsabend“. Durch die individuelle Handschrift in der Auswahl der Labels wie Marc O‘Polo Denim, YAYA oder Blutsgeschwister hat sich Linie 2 längst zu einer überregional bekannten Adresse entwickelt, die alles ist, außer gewöhnlich. ¢

um Start ins neue Rosenjahr vermittelt Noack Rosen praxisnahes Fachwissen mit dem Seminar „Rückschnitt und Pflege von Rosen im Frühjahr“ am Samstag, 11. März. Dabei geht es um die Pflege und den fachgerechten Rückschnitt unterschiedlicher Rosengruppen. Bei Noack lassen die vielen unterschiedlichen Rosensorten keine Wünsche offen. Die Kunden wissen, hier lässt sich für fast jede Gartensituation die passende Rose finden. So können bis Ende April die wurzelnackten Rosen gepflanzt werden, so die Experten. Sie sind vor allem bei größeren Anpflanzungen eine kostengünstige Alternative zu Rosen im Topf. ¢ www.noack-rosen.de

www.linie2.com

Wohlstand macht krank Jeder zweite Mensch stirbt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen

E

in Großteil der sogenannten Wohlstandskrankheiten entsteht durch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. Zwei der größten Folgeprobleme sind dabei Übergewicht und Adipositas.

Folgeerkrankungen des Übergewichts Bei einem BMI ab 30 kann man mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass sich irgendwann Folgeerkrankungen des Übergewichts wie Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und erhöhte Blutzuckerwerte einstellen werden. In der Konsequenz folgen dann häufig ein Diabetes und eine zunehmende Verkalkung der Arterien, die dann wiederum zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen führen können. Dies umso mehr, wenn man auch noch erblich vorbelastet ist. Etwa jeder zweite Mensch stirbt in Deutschland an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sieben bis acht Millionen Deutsche haben Diabetes, davon 80 bis 90 Prozent Diabetes Typ II. Der sogenannte „Altersdiabetes“ müsste also eigentlich umbenannt werden, da er heutzutage infolge andauernder „Kalorienvergiftung“ schon häufig im Al-

westlichen Bevölkerung betroffen ist. Je wohlhabender eine Nation ist, desto mehr schlägt sich dies auch auf den Hüften nieder. Die Risikofaktoren für das metabolische Syndrom nennt man auch „die vier Bs“ oder „das tödliche Quartett“: Bauchfett, erhöhter Blutzucker, erhöhte Blutfette und Bluthochdruck. Vom metabolischen Syndrom sind Menschen betroffen, auf die mindestens drei der folgenden Kriterien zutreffen. ¢

Dr. Sebastian Mäueler. Foto: Mäueler

ter von 15 auftritt! Im Vergleich zu einem Auto ist unser Körper ein hochkomplexes System. Beim Auto wissen wir: Wenn wir zu viel tanken, läuft der Tank über, wenn wir statt Benzin Diesel tanken, geht der Motor kaputt.

Metabolisches Syndrom Eine typische Vorstufe von Herz-Kreislauferkrankungen ist das sogenannte metabolische Syndrom. Es nimmt in Industrieländern rasant zu, so dass mittlerweile rund ein Viertel der 68

- Stammbetontes Übergewicht - Diabetes Typ II - ein Bluthochdruck von über 130/85mmHG - Fettstoffwechselstörungen oder eine Erhöhung der Triglyceride über 150 mg/dl

Berliner Straße 83 – 85 33330 Gütersloh Telefon 05241 5059792 www.mobilo-med.de


Nur im

März: 99 2, Training für

€ pro Woche

für 3 Monate All inclusive Sonst nix!*

19,

90 €

Servicegebühr*

Training auf 3500 m2 Fläche! Inkl. Sauna, Getränke, Kurse, Stahlwerk und Underground Arena, Kinderbetreuung.

* Bei Abschluss eines 12-Monatsabos kosten die ersten drei Monate 2,99 € wtl.; ab dem vierten Monat steigt der wöchentliche Beitrag auf 7,50 €. In den ersten 12 Monaten entfällt die Servicegebühr. Zzgl. einmaliger Kartengebühr von 9,90 €.

Westfalenweg 2 33332 Gütersloh Telefon GT 9610619 www.sportpark-elan.de


M AT R AT Z E N OT T E R P O H L

M A R K T P L AT Z

INTERCOIFFEUR REESE

M E I N B R OT

Große Bettenabteilung 25 Jahre

Auf dem Wochenmarkt

Gut schlafen und erholt aufwachen ist seit mehr als 20 Jahren die Devise bei Otterpohl Matratzen – Betten. Das moderne Leben ist mehr denn je durch Stress und Hektik geprägt. Deshalb ist erholsamer Schlaf zum Erhalt der Gesundheit und Leistungsfähigkeit um so wichtiger. Das wissen auch die Schlafberater bei Otterpohl. „Eine optimale Regeneration ist nur möglich, wenn ein geeignetes Boxspringbett, oder ein traditionelles Bett, bestehend aus passender Matratze, Lattenrost und Kopfkissen dafür sorgt, dass sich die Bandscheiben und Rückenmuskulatur nachts erholen“, erklärt Gisela Otterpohl. Zu einem guten Bett gehört auch eine kuschelige Decke, denn sie ist die Klimaanlage des Bettes. So soll sie genügend Wärme spenden, aber auch nicht zum Schwitzen führen. Menschen mit einem hohen Wärmebedürfnis, die ein leichtes Bett bevorzugen, finden bei Otterpohl auch eine große Auswahl an kuscheligen Daunenbetten. Die Daunen stammen ausschließlich von Gänsen aus artgerechter Tierhaltung und werden sorgfältig in Deutschland verarbeitet. Daunen und Federn sorgen für ein optimales Wärmevermögen und gesundes Mikroklima im Bett. Aber auch Allergiker müssen nicht auf Schlafkomfort verzichten. „Sie finden bei uns Betten und Kissen mit innovativen Hightech-Funktions-Füllungen, die in der Haushaltswaschmaschine gewaschen werden können“, erklärt Fabian Otterpohl. Temperaturausgleichende Kamelhaarbetten runden das Programm ab. In der neuen, erweiterten Bettenabteilung in Gütersloh, Lindenstraße 3, Ecke Carl-Bertelsmann-Straße, berät das Otterpohl-Team gerne. Das Matratzen- und Bettenhaus hat Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 14 Uhr. ¢

Seit 25 Jahren steht der Name von Friseurmeister Jürgen Reese für höchste Qualität. In seinem Salon Intercoiffure Reese dreht sich alles um die professionelle Haarbehandlung. „Wir bieten unseren Kunden bestes Engagement auf absolutem Top-Niveau“, so der Friseurmeister. Seit 1992 ist er mit seinem Team in der Marienfelder Straße 34 in Gütersloh vertreten und besticht durch intensive Kundenberatung.

Ganz gezielt steuern die Lebensmittel von „Mein Brot“ den Stoffwechsel in Richtung Gesundheit – mit einer Rezeptur, die es in sich hat. Ab sofort sind sie donnerstags auf dem Gütersloher Wochenmarkt erhältlich. Mit einer ganzen Serie neuer Produkte sind unter der Marke „Mein Brot“ Lebensmittel im Handel erhältlich, die seit einigen Jahren in Delbrück hergestellt werden. Entwickelt wurden sie von dem Ernährungswissenschaftler Uwe Buschhorn. Seine Intention dazu ist einfach: „Über unseren Blutzuckerspiegel haben wir Zugang zur hormonellen Regulation unseres Stoffwechsels und auch zur Fettverbrennung. Vor diesem Hintergrund habe ich vor mehr als zehn Jahren die ersten Eiweißbrote entwickelt, die nach dem Verzehr, keinen Blutzucker freisetzen und somit regulativ auf den Hormonhaushalt wirken.“ Was mit den ersten Eiweißbroten begann, ist heute eine ganze Produktpalette geworden. Uwe Buschhorn, der seit 18 Jahren in Delbrück ein Fachzentrum für Bewegung und Ernährung leitet, hat als Ernährungswissenschaftler Spezialrezepturen für unterschiedliche Lebensmittel entwickelt, die definierte Stoffwechselwirkungen haben. „Wir können über den Blutzuckerspiegel unter anderem unsere Fettverbrennung, aber auch die Zellatmung beeinflussen“, so der Experte weiter. „In der Praxis der Ernährungstherapie sehe ich die positive Wirkung unserer Lebensmittel bei der Gewichtsreduktion, aber auch bei schweren chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis oder sogar Krebserkrankungen.“ Alle Produkte sind Unikate auf Sojabasis und kommen aus der eigenen Herstellung. Das Angebot umfasst Brote, Baguettes, Brötchen, Kuchen, oder auch Mandelriegel auf Sojabasis. Der Kohlenhydratanteil liegt bei ein bis drei Prozent. ¢

www.matratzen-otterpohl.de

Telefon 05241 28373

Ausgezeichneter Friseur Seit elf Jahren führt der Inhaber die Bezeichnung „Intercoiffure“ im Namen. „Das bedeutet eine hohe Auszeichnung“, erklärt er. Dreimal jährlich werden die teilnehmenden Friseurgeschäfte fachlich geprüft. Denn bei einem Intercoiffure kann der Kunde sicher sein, Leistungen auf höchstem Niveau zu erhalten. Die neuesten Techniken, exzellente Beratung, die besten Schnitte, nur hochwertige Markenprodukte gehören zum Standard. Hier wird das Wissen um die Haarpflege großgeschrieben. Nachhaltige Pflegeserie Auch bei den Produkten legt Jürgen Reese großen Wert auf beste Rohstoffe. Deshalb hat er sich bereits vor 28 Jahren für die Pflegeserie Bioenergo entschieden. „Das sind außergewöhnliche Produkte zur effektiven Pflege und milden Regeneration des Haares mit der Kraft der Natur“, erklärt Reese. Frischpflanzenextrakte, schonend eingebettet in innovative Texturen, versorgen das Haar optimal und kräftigen es. Einladung zum Jubiläum Wer Intercoiffure Reese noch nicht kennt, sollte sich den 1. März notieren. Denn dann feiert der Inhaber mit seinem Team, den vielen Stammkunden und gern gesehenen Interessierten das 25-jährige Jubiläum seines Geschäftes mit einem Sektempfang und Häppchen. Eine große Tombola mit Gewinnen rund um die schönen Haare rundet die Jubiläumsfeier ab. ¢

www.mein-brot.info 70

Fotos: Otternpohl, Wolfgang Sauer, Mein Brot

Anzeigen


LILIUM

Anzeigen

G Ü T E R S LO H E R TA N Z S T U D I O I N G Ü T E R S LO H

Ästhetik-Studio Mit ihrem Ästhetik-Studio Lilium Forma & Praxis in der Kahlertstraße 8 hat sich Filiz Eskau der Schönheit verschrieben. Eine typgerechte, kostenlose Beratung gehört hier zum Standard und Neukunden erhalten im Februar einen 10-prozentigen Rabatt. Faltenminimierung, Anti-Aging, Gewebestraffung oder Spezialbehandlungen bei Akne – Lilium hilft. Auch die Verdichtung von Wimpern und Augenbrauen oder ein sanftes Zahnbleaching gehören dazu. Auf Wunsch leitet Filiz Eskau ihre Kunden an die Ärzte für Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure, Behandlungen mit Botox oder Fadenlifting weiter.

Fettreduzierung und Körperformung Unschöne Fettpölsterchen und erschlafftes Hautgewebe – wer kennt das nicht? Zur Straffung, Fettreduktion oder Regulierung eines gestörten Hautbildes setzt Filiz Eskau auf eine Kombination aus der Kryolipolyse und dem Lipolaser. Nachdem die Kryolipolyse Fettzellen kühlt, verflüssigt und ihren Abtransport über die Lymphbahnen anregt, entleert der Lipolaser die Fettzellen und lässt sie schrumpfen, so dass sie nach wenigen Wochen abgebaut werden. „Diese schonende Methode wird durch eine Radiofrequenzbehandlung unterstützt“, erklärt die Expertin. „Auf diese Weise wird einer Hauterschlaffung oder der Bildung von Hämatomen vorgebeugt.“ Narben verblassen, Haare werden dauerhaft entfernt Die dauerhafte Entfernung von störenden Haaren, Pigmentflecken und Aknenarben, aber auch von unschönen Tattoos und Permanent Make-up gehört ebenfalls zu den Behandlungen von Lilium. Hierfür setzt Filiz Eskau die besonders schonende und schmerzfreie Lichttherapie mit dem IPL-Laser ein. „Das gewünschte Ergebnis wird nach vier bis sechs Behandlungen erzielt. Besonders intensive Tattoos können auch schon mal mehrere Sitzungen benötigen“, so die Expertin. ¢

„Step by Step“ mit zweitem Tanzstudio „Wiener Walzer, Cha-Cha, Zumba, Hip Hop oder Tango. Die unterschiedlichsten Tanzstile bieten wir in unserer Tanzschule Step by Step an. Sie alle vermitteln ein besonderes Lebensgefühl. Das möchten wir gerne weitergeben“, erklären die Inhaber Marina und Alexey Alexanov. Bereits im Oktober 2011 eröffneten sie die Tanzschule „Step by Step“ an der Wiedenbrücker Straße in Gütersloh. Jetzt stehen die Zeichen auf Veränderung, denn am 20. März eröffnet die Tanzschule ihren zweiten Tanzsaal.

Modernes und klimatisiertes Tanzstudio Nach einer umfassenden Renovierung steht jetzt allen Tanzinteressierten ein modernes und klimatisiertes Tanzstudio mit einer Tanzfläche von 200 Quadratmetern und einer gemütlichen Kaffee-Lounge zur Verfügung. „Bei uns vergisst man eine Zeitlang den Alltag. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – all unsere Tänzer haben Spaß und lernen, gut und sicher zu tanzen“, so die erfolgreichen ehemaligen Profitänzer. Mehrfach waren sie Finalisten von Deutschen Meisterschaften. Als DTV Lizenz-Tanztrainer haben sie im Jahr 2006 ihre Turniertanz-Karriere beendet. Seitdem konzentrieren sich die zweifachen Eltern ganz auf ihre Tanzschule.

„Mit unseren Kursen sprechen wir jedes Alter an: Angefangen bei Einsteigerkursen bis hin zu den Hobby-Tanzkreisen. Egal, ob jemand alleine oder zu zweit kommt“, so Marina und Alexey Alexanov. Sie bieten tänzerische Früherziehung, HipHop und Ballett für Kinder und Jugendliche und natürlich Gesellschaftstanz für Erwachsene. Alle Interessenten finden hier moderne Tanztrends wie Zumba, aber auch Fitness-Ballett, Discochart, Salsa, orientalischen Tanz, Dance-Fitness und natürlich Discofox. Bereits am 20. März beginnen die neuen Kurse mit besonderen Neueröffnungsangeboten.

Einladung zur Welcome-Party Samstag, 25. März, wird der neue Saal mit einer „Welcome Party“ eröffnet. Von 20 bis 23 Uhr sind alle Tanzinteressierten eingeladen, die Tanzschule Step by Step kennenzulernen. Doch die Zahl der Gäste ist begrenzt. Deshalb empfehlen die Inhaber telefonische Platzreservierungen ab dem 1. März. ¢

www.tanzschule-stepbystep.de

Tel. 0 5241 - 22 01 888

Neueröffnung / Tanzstudio „Im Heidkamp 3" Welcome Party / Samstag, den 25.03.17 Grundkurse, Hochzeitskurse, Discofox/Chart, Salsa, ZUMBA, Ballett Kindertanz, HipHop, Breakdance, Showdance, Fitness-Ballett, Orientalischer Tanz...

Neue Kurse beginnen ab 20.03.17 Neueröffnungsangebote jetzt sichern! www.lilium-gt.de

Im Heidkamp 3 (1. OG) · 33334 Gütersloh 71

www.tanzschule-stepbystep.de

Fotos: StepbyStep, Wolfgang Sauer

M A R K T P L AT Z


Buchstabenfrühling Auch in diesem Jahr sind alle GT-INFO-Leser und Besucher der Gütersloher Innenstadt eingeladen, die Stadt neu zu entdecken und dabei tolle Preise zu gewinnen. Beim beliebten Buchstabenfrühling können in 10 teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften nun wieder Buchstaben gesammelt und zu einem Lösungssatz kombiniert werden. An welcher Stelle sie eingesetzt werden müssen, verrät die Anordnung der Geschäfte auf dem Gewinncoupon. Es warten tolle Gewinne auf die Teilnehmer, mitmachen lohnt sich also garantiert! Zusätzliche Teilnahmekarten gibt es in der Redaktion GT-INFO, Schulstraße 10. Einsendeschluss: Freitag, 17. März 2017.

1. PREIS Ein Original Napoleon Gasgrill Triumph 325 im Wert von 549,- Euro Zur Verfügung gestellt wird der Grill von Grillstar, einem der führenden Grillshops in Deutschland, Berliner Straße 504, 33334 Gütersloh. Der Triumph 325SB ist ein wahres Platzsparwunder. Ideal auch für den kleinsten Balkon. Outdoor-Köche können mit ihm garen und grillen. Durch die elektronische Zündung ist der Grill mit nur einem Knopfdruck aktiviert und einsatzbereit; starkwandige Brenner sorgen für eine geregelte, gleichmäßige Wärmeverteilung. Viele weitere Features sorgen bei diesem Grill für das perfekte Grill-Erlebnis im Sommer.

3

1

2

72

Foto: Fotolia.com/daffodilred, Napoleon, Panasonic, Shutterstock.com: Rawpixel.com

Anzeigen


Foto: Fotolia.com/DOC RABE Media, Fotolia.com/Brad Pict, Wolfgang Sauer

B U C H S TA B E N F R Ü H L I N G

Anzeigen

7

6

2.-9. PREIS

4

Je ein Gutschein im Wert von 50 Euro von den teilnehmenden Einzelhändlern. Foto Ramhorst Berliner Str. 63 33330 Gütersloh

Europa Schmuck Spiekergasse 8 33330 Gütersloh

dorilana Spiekergasse 7 33330 Gütersloh

Kleine Fluchten Berliner Str. 89 33330 Gütersloh

Gütersloher Reisecenter Kirchstr. 6 33330 Gütersloh

Hut Wollweber Strengerstr. 8 33330 Gütersloh

Eva’s Kinderladen Daltropstr. 5a 33330 Gütersloh

Bäckerei Glasenapp Kolbeplatz 3 33330 Gütersloh

9

10

Gewinn-Coupon zum Buchstabenfrühling So wird’s gemacht: In jedem der unten aufgeführten Geschäfte finden Sie einen Buchstaben, der zum Lösungswort gehört. Zur Orientierung ist jedes der teilnehmenden Geschäfte auf den folgenden zwei Seiten dargestellt. Abgabeschluss in der Redaktion GT-INFO, Schulstraße 10: Freitag, 17. März 2017! Name

PLZ, Stadt

Straße

Telefon

Das Lösungswort lautet: 1

2

3

4

5

E

6

7

8

H

9

10

Teilnehmende Geschäfte: Foto Ramhorst dorilana Bäckerei Glasenapp

Gütersloher Reisecenter

Eva's Kinderladen

Europa Schmuck

Kleine Fluchten

Hut Wollweber

Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ausgenommen sind Mitarbeiter der teilnehmenden Geschäfte und des Flöttmann Verlages. Barauszahlung nicht möglich.

73


IM SINNE VON DORIS UND DIETER BÜSKER ECK STARTET IN DIE FRÜHJAHRSSAISON Zwei Jahre haben Doris Feldmeier und Dieter Otterpohl vom Büsker Eck nach einer geeigneten Nachfolge gesucht. Gefunden haben sie sie quasi direkt um die Ecke: Mit Zaffar Iqbal (Lieferservice „City Pizza") klopfte im vergangenen Jahr der Richtige an die Tür. Im Januar war es dann soweit: Der gebürtige Pakistani eröffnete mit Lebensgefährtin Cordula Härtel die Gütersloher Traditionskneipe. Doch ändern soll sich zunächst einmal nicht viel, und das ist gut so, meinen die neuen Eigentümer und ihre Gäste. Zaffar und Cordula führen das Kleinod an der Grünen Straße ganz im Sinne von „Doris und Dieter“ fort: So sorgt jetzt Cordula Härtel für das Sieben-Minuten-Pils am Zapfhahn, Angestellte bereiten in der Küche die gutbürgerlichen Speisen zu, und draußen vor der Tür wartet schon der urgemütliche Biergarten auf die ersten warmen Sonnenstrahlen, um die Saison auch hier endlich zu eröffnen. 74

Foto: Wolfgang Sauer

genuss

Anzeige


GENUSS

BRAUHAUS BRINGT „DALKE BITTER“ AUF DEN MARKT

Verbeugung vor der Heimat Seit 1990 werden im Gütersloher Brauhaus eigene Biersorten gebraut und ausgeschenkt. Um die in dieser Zeit vielfach aufgetretenen Nachfragen nach lange haltbaren, flüssigen, schmackhaften Präsenten erfüllen zu können, haben die Bierbrau-Experten zusätzlich zu den transportablen Gerstensaft-Geschenken jetzt auch einen eigenen Kräuterlikör auf den Markt gebracht.

links: Betriebsleiter Jochen Bongartz präsentiert die Geschenke-Edition. Rechts: Ann-Kristin Karenfort mit dem neuen „Dalke Bitter“. Fotos: Jens Dünhölter

I

n Anlehnung an den gegenüber des Brauhauses fließenden Fluss sowie als Verbeugung vor der Heimat trägt die erste Kräuterdestille der Stadtgeschichte den Namen „Gütersloher Dalke Bitter“. Auch über die Inhaltsstoffe herrscht auf den ersten Blick Klarheit. In weißen Buchstaben steht auf dem von Medien-Designer Michael Grohe in grün gestaltetem Etikett : „Erlesene Kräuter und Bitterorange.“ Über die seit langem speziell im

Braugewerbe vorherrschende Volksweisheit „Bier ist Bier und Schaps ist Schnaps“ kann Brauhaus-Inhaber Familie Karenfort mit ihrem erfahrenen Betriebsleiter Jochen Bongartz nur müde lachen. Mit sichtlichem Vergnügen und in voller Absicht zeigen sie auf äußerst schmackhafte Weise – es geht auch beides. Jochen Bongartz : „Wir haben das erreicht was wir wollten. Ein nach unserer Ansicht total tolles Produkt.“ Nach Aussage der

75

Experten sei Dalke Bitter nicht nur nach dem Essen extrem bekömmlich. Mit etwas Augenzwinkern verrät Jochen Bongartz: „Man kann ihn vor dem Aufstehen, nach dem Aufstehen, mitten in der Nacht, pur, oder gekühlt auf Eis trinken.“ Für die warmen Sommermonate soll auch eine Longdrink-Version folgen. Selbstredend gibt es den Kurzgebrannten nicht nur in Flaschen, sondern auch in speziell für diesen Zweck angefertigten Gläsern. ˜


GENUSS

Kulinarisches aktuell im März und April!

Links: Abfüllung direkt aus dem Fass. Rechts: Judith und Kai Elmendorf in ihrer Korn-Manufaktur.

Servieren wir Ihnen unsere bekannten Fischspezialitäten von der Insel und das täglich!

Neu für alle Fischfreunde: Sylter Fisch-Delikatessen seit über 40 Jahren

„Skrei“

German Design Award 2017

gebratenes Winterkabeljaufilet auf geschmortem Wurzelgemüse in Rahm mit Butterkartoffeln für 16,90 Euro

HAMBURGER KORN-MANUFAKTUR MIT WESTFÄLISCHEN WURZELN

Jeden Donnerstag bis Sonntag:

Reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch!

Sonntag, den 19.3. und 9.4. ab 9.30 Uhr:

Sylter Inselfrühstück vom Feinsten inkl. Kaffee und Tee für 16,90 Euro

Ostersonntag ab 10.30 Uhr:

Österliches Brunch-Buffet pro Person 26,80 Euro ab 11.30 Uhr: Mittagstisch à la carte ab 17.00 Uhr: à la carte

Ostermontag

11.30 Uhr: Mittagstisch à la carte ab 17.00 Uhr: à la carte

Gütersloher Brauhaus Unter den Ulmen 9 · 33330 Gütersloh Reservierungen unter Telefon 05241-25166

Die Korn-Manufaktur Elmendorf in Hamburg-Winterhude gewann den diesjährigen German Design Award. Die internationale Jury überzeugte das Design des hochwertigen Korns und das neue Logo des 328-jährigen Traditionsunternehmens, das jahrhundertelang im westfälischen Isselhorst die Brennerei Elmendorf betrieb.

A

uf der Preisverleihung in Frankfurt am Main freuten sich die Manufakturbesitzer Judith und Kai Elmendorf gemeinsam mit Designerin Johanna Urban über die Auszeichnung für ihren handgemachten Bio-Korn. „Wir sind sehr glücklich, dass unser Korn nicht nur bei Feinschmeckern gut ankommt, sondern auch optisch beeindruckt,“ freut sich Kai Elmendorf. Seine Frau Judith ergänzt: "Wir haben viel Herzblut in unseren Korn gesteckt. Schön, dass man das nicht nur schmecken, sondern auch sehen kann.“  Der German Design Award ist bereits die zweite Auszeichnung für das kleine Familienunternehmen: Bereits im vergangenen Jahr erhielt Elmendorf Korn in Berlin einen Craft Spirit Award in Bronze.

fast 200 Jahren in Familienbesitz sind und die Namen von Elmendorfs Urahnen tragen. Erhältlich sind die handgemachten Bio-Kornbrände direkt in der Manufaktur, über die Internetseite Elmendorf.de, bei ausgewählten Fachhändlern und in gehobenen Restaurants. Zusätzlich bietet Familie Elmendorf Verkostungen und mehrmals jährlich einen „Tag des offenen Fasses“ an. ˜

Über Elmendorf Korn Bereits 1689 begannen Elmendorfs Vorfahren in Westfalen Korn herzustellen. Heute verfeinern Judith und Kai Elmendorf in 9. Generation hochwertige, biologische Kornbrände nach alter Handwerkstradition in ihrer Korn-Manufaktur in Hamburg-Winterhude. Herzstücke des kleinen Familienunternehmens sind sechs alte Eichenfässer, die seit

Elmendorf Korn beim German Design Award 2017. Fotos: Elmendorf

76


GMSEESNRUZSESI T PLUS G SO EN MU

Serie! 1 FOLGE 1

Foto s: Silv ie Milc her

s

Heute mal asiatisch! LECKERE REZEPTE, PASSEND ZUR JAHRESZEIT – VON SILVIE MILCHERS

B

ei der Auswahl der Gerichte ist der März für mich so ein Monat zwischen den Jahreszeiten. Die winterlichen Rezepte ist man irgendwie leid und die klassischen Frühlingsund Sommergerichte mit frischen Salaten, Pasta, gegrilltem Fisch und Fleisch wollen noch nicht so richtig schmecken, da es oft noch ungemütlich kalt ist. Deshalb gehört der März zu den Monaten, in denen ich viel mit der internationalen Küche experimentiere. Dann kommen asiatische, orientalische oder auch mal südamerikanische und indische Spezialitäten auf den Tisch. Die Gerichte sind wunderbar abwechslungsreich und bringen herrliche neue Gerüche in das Haus und Geschmackserlebnisse auf den Teller. Allein die Gewürzvielfalt ist im Gegensatz zur europäischen Küche riesig. Doch leider ist es oft schwierig, an Gewürze oder besondere Gemüse zu kommen.

Silvie Milchers ist Gastgeberin in der Weinbar Rebenstolz am Dreiecksplatz und leidenschaftliche Bloggerin für „schöne Dinge“ im Internet. www.silvies-little-things.blogspot.de

Dieses Mal habe ich mich ein wenig mit der asiatischen Küche befasst und bin dabei auf diese Hackbällchen gestoßen, die zwar nicht mehr original thailändisch sind, aber prima schmecken und für die alle Zutaten im Supermarkt zu finden sind. ˜

Trau(m)ringe in großer Auswahl Wir beraten Sie gerne.

THAILÄNDISCHE HACKBÄLLCHEN Für 4 Portionen: 1 Bund Koriandergrü n, 500 g gemischtes Hack, 6 El Semmelbrösel, 2 Eier (Kl. M), Salz, 400 g Möhren, 200 g Zuckerschote n, 1 rote Chilischote, 2 Stangen Zitronengr as, 4 El Öl, 400 ml Kok osmilch, 500 ml Gemüsebrüh e, 1 Handvoll Cashe wnüsse Zubereitung Korianderblättchen von Stielen abzupfen und grob hacken. Einen Teil der Blättchen zur Dekor atio aufbewahren. Hackfl eisch, Semmelbrösel, n Eier und gehackten Koriander in eine Schüssel geb en, kräftig mit Salz würzen und zu einer glatten Masse verarbeiten. Anschließend ca. 12 gleich große Bällch en for Möhren schälen, län gs halbieren und sch men. räg in 3 cm große Stücke schnei den. Zuckerschoten waschen und dritteln. Chilischote entkernen und hacken . Zitronengras quer halbieren und mit einem Stieltopf flach klopfen, damit das Aroma bes ser herauskommt. Öl in einem Topf erh itzen, andünsten. Zitronengr Möhren und Chili darin as zugeben und mit Kokosmilch und Brühe aufgießen. Auf koc mittlerer Hitze zugede hen, salzen und 5 Minuten bei ckt garen. In der Zwischenzeit die Nüsse in der Pfa nne anrösten. Hackbällchen in den Kokos-Sud geben und Hitze zugedeckt 15 bei milder Minuten gar ziehen lassen. Fünf Minuten vor dem End e der Garzeit die Zuc kerschoten zugeben, damit sie knackig bleiben. Zitr onengras aus der Sauce nehmen. Mit den restlichen Korian derblättchen und den Nüssen bestreut servieren. Dazu Rei s servieren. Zu asiatischem Essen pas st ein Riesling immer sehr gut. Kürbiskernöl über die Suppe träufeln.

Von Carbon bis klassisch

Gütersloh · Spiekergasse 8 · Fon 14578 · www.europa-schmuck.de 77


MOBIL

Anzeige

MOBIL

HIGHTECH TRIFFT BUSINESS

WOLFGANG SAUER TESTETE DEN NEUEN BMW 5ER

Mitte Februar wurde der neue BMW 5er der Öffentlichkeit präsentiert. Diese völlig neue Business-Limousine aus Bayern setzt neue Maßstäbe und vermittelt das Gefühl eines Mini-7ers. Bei meinem Weg der Eindrücke von außen rund ums Auto fallen besonders die spannenden Lichtspiele an den Seiten auf, die durch zahlreiche Kanten und Linien erzeugt werden. Auch die Motorhaube zeigt dem Wind bereits, wo es langgehen soll. Front und Heck ähneln dem Vorgänger. Die eleganten Doppelspeichen-Räder verleihen dieser Limousine sportliche Eleganz. BMW bietet auch schon das sportliche M-Design für dieses Auto an. Der Vierzylinder Diesel mit 140 kW und einem maximalen Drehmoment von 400 Nanometern in Kombination mit der sehr fein abgestimmten 8-Gang-Steptronic haucht der Limousine ordentlich Leben ein.

Leicht und agil Auch wenn der neue 5er mit seiner augenscheinlichen Imposanz beinahe mit dem 7er verwechselt werden könnte, ist er außerordentlich agil, was an der Erleichterung um rund 100 Kilogramm liegt, die das Einstiegsgewicht des Bayern auf rund 1.600 Kilo senkt. Hinzu kommen ein neu konstruiertes Fahrwerk, eine erstmals für den 5er angebotene Allradlenkung, ein deutlich niedrigerer Schwerpunkt und eine optimierte Aerodynamik. Damit haben die Münchener mal wieder einen vorgelegt. Sind alle Highlights der Fahrdynamik an Bord, lässt sich die fast fünf Meter lange, bei-

nahe 1,90 Meter breite und knapp 1,50 Meter hohe Limousine wie der kleine Bruder aus der 3er-Liga so kraftvoll wie sicher um die Ecken scheuchen.

Komfortables Fahrverhalten In Punkto Komfort haben die bayerischen Ingenieure wieder einmal ordentlich nachgelegt. In erster Linie erfährt man das durch das extrem weiche Dämpfersetting, mit dem man vielleicht auch den einen oder anderen wechselwilligen E-Klasse-Fan packt. Trotz Verzicht auf Luftfederung sorgt das adaptive Fahrwerk für einen gelungenen Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort. Die elektrisch verstell- und beheizbaren Sitze erlauben ein bequemes Reisen, die digitale Anbindung über Smartphone und Tablet an die Außenwelt kann dieses Auto auch schon mal zum Arbeitsplatz werden lassen. Von innen fast ein Mini-7er State of the Art ist der digitale Instrumententräger. Die hervorragende Grafik und die individuellen Einrichtungsoptionen überzeugen neben den verschiedenen Bedienarten: Touch-, Gesten, Sprach- und iDrive-Steuerung – was das Herz begehrt. Weiteres Highlight ist das volldigitale Kombiinstrument und das deutlich größere Head-up-Display. Je nach Fahrmodi Sport, Komfort oder Eco Pro zeigt das Cockpit ein entsprechend anderes Farbdesign. Gediegene Qualität und Materialauswahl entsprechen den Ansprüchen der Kundschaft dieses Fahrzeugs. Die Platzverhältnisse entsprechen dem Vorgänger, der tie78

fe Gepäckraum bietet ein Fassungsvermögen von 530 Litern.

Die Motorisierungen Der neue 5er ist als Benziner, Diesel oder Plug-in-Hybrid zu haben. Das Benzinersegment bietet Vier-, Sechs- und Achtzylinder Einspritzer mit 185 bis 340 kW bei 1.995 bis 4.395 Kubikzentimentern Hubraum. Die Selbstzünderliga ist mit vier und sechs-Zylinder-Motoren mit 140 bis 195 kW bei 1.995 bis 2.993 Kubik besetzt. Der Plug-in-Hybrid hat vier Zylinder und 185 kW bei 1.998 Kubik. Diese Bandbreite sollte ein ausreichendes Potenzial für die individuelle Motorisierung bieten. Fazit Komfort, Komfort und noch mal Komfort. In diesem BMW fühlt man sich wohl. ˜ www.kattenstroth-automobile.de

Unser Testwagen BMW 520d Limousine Luxury Line, 1995 ccm, 140 kW, 8-Gang-Steptronic Luxury Line, Edelholzausführung, Adaptives LED-Licht, Head-up-Display, Driving Assistent, Concierge Service, Real Time Traffic Information, Gestensteuerung, DAB-Tuner, WLAN-Hotspot uvm.


Fotos: Wolfgang Sauer

MOBIL

Anzeige

Der neue 5er ist leicht und agil.

v

u 1 Zentrales Steuerdisplay mit großem Touchscreen, für Navi, Kamera, Medien usw. 2 Starke Ähnlichkeit mit seinem großen Bruder, dem 7er. 3 Übersichtlich und selbsterklärend: das Cockpit des neuen 5ers.

w

Erleben Sie die neuen Maßstäbe der Businessklasse Erleben Sie die neuen Maßstäbe der Businessklasse in unseren neu gestalteten Räumen, mit ihrer Erleben Sieneu diegestalteten neuen Maßstäbe der die Businessklasse in unseren Räumen, die mit ihrer modernen Atmosphäre perfekt zu der sportlichsten in unseren Atmosphäre neu gestalteten Räumen, diesportlichsten mit ihrer modernen perfekt zu der Business-Limousine Ihrer Klasse modernen Atmosphäre perfekt zupassen. der sportlichsten Business-Limousine Ihrer Klasse passen. Business-Limousine Ihrer Klasse passen. Innovationen verwirklichen, die keine Grenzen kennen. Innovationen verwirklichen, die keine optimal Grenzennutzen. kennen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung Innovationen verwirklichen, die keine Grenzen kennen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal nutzen. Den Arbeitsalltag vereinfachen. Den Fortschritt gestalten. Die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal nutzen. Den Arbeitsalltag vereinfachen. Deneines Fortschritt gestalten. Mit der Ästhetik und dem Charakter Sportlers. Den Arbeitsalltag vereinfachen. Den Fortschritt gestalten. Mit der Ästhetik undMaßstäbe dem Charakter eines Sportlers. Das sind die neuen der Business-Klasse. Mit der Ästhetik und dem Charakter eines Sportlers. Das sindder die neuen Maßstäbe der Business-Klasse. Das BMW 5er. Das ist sind dieneue neuen Maßstäbe der Business-Klasse. Das ist der neue BMW 5er. Das ist der neue BMW 5er.

Freude am Fahren

Freude am Fahren

Freude am Fahren

HERZLICH WILLKOMMEN HERZLICH WILLKOMMEN HERZLICH WILLKOMMEN ZU IHRER PERSÖNLICHEN ZU IHRER PERSÖNLICHEN ZU IHRER PERSÖNLICHEN PROBEFAHRT! PROBEFAHRT! PROBEFAHRT!

DIE EROBERUNG DIEEROBERUNG EROBERUNG DIE DER DIGITALEN WELT. DER DIGITALENWEL WEL DER DIGITALEN T.T.

Kattenstroth Automobile e.K. BMW Vertragshändler und MINI Service Kattenstroth Automobile e.K. Kattenstroth Automobile e.K. Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold BMW Vertragshändler und MINI Service BMW Vertragshändler und MINI Service Tel. 05423 9515-0, Fax 05423 9515-20 Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold www.kattenstroth-automobile.de Tel. 9515-20 Tel. 05423 05423 9515-0, 9515-0, Fax Fax 05423 05423 9515-20 www.kattenstroth-automobile.de www.kattenstroth-automobile.de Kattenstroth_5er image_185x130.indd 1

Kattenstroth_5er Kattenstroth_5er image_185x130.indd image_185x130.indd 1

DER NEUE BMW 5er. DERNEUE NEUE BMW55 er. JETZT BEI BMW UNS! DER er. JETZTBEI BEIUNS! UNS! JETZT 79

03.02.17 14:32

03.02.17 14:32 03.02.17 14:32


MOBIL

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

ASTRA

UNVERSCHÄMT GÜNSTIG Pure Vorfreude: Honda setzt bei der CB1100 auf Retro mit Sportappeal. Fotos: Honda

Jetzt Probe fahren! Der Astra. Ärgert die Oberklasse.

SCHARFE KONTUREN HONDA CB1100 VEREINT

UNSER BARPREISANGEBOT für den Opel Astra 5-Türer, Selection, 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo ecoFLEX, 77 kW (105 PS) Start/Stop, Kurzzulassung 03/2017, Manuelles 5-GangGetriebe, inkl. Sitz- und Lenkradheizung, Klimaanlage, Zentralveriegelung, Radio R 4.0 IntelliLink mit USB-Anschluss, Sprachsteuerrung , Smartphone-Integration via Apple-CarPlay und Android Auto ®

schon ab

RETRO- MIT SPORTAPPEAL

W

as bringt die Zukunft? Die Modellvorschau von Honda hat so einiges zu bieten, und diese Neue überzeugt schon jetzt: Durch eine detailreiche Überarbeitung und frische Linien steht die Honda CB1100 EX nun für einen noch klassischeren Stil. Neue Edelstahl-Speichenfelgen, das Showa Fahrwerk und LED-Beleuchtung runden die Ausstattung ab. Der imposante Vierzylinder-Motor mit neuen Ein- und Auslassventilen ist ab sofort auch mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet. Funktionell auf das Wesentliche reduziert erinnert die CB1100 RS an Rennmaschinen aus den 70ern mit echter Café-Racer-Manier. Der mit kunstvollen Rundungen ausgeführte Tank assoziiert veritable Handwerkskunst, während der große Rundscheinwerfer und die freistehende Instrumentenkonsole eine zeitlose Silhouette unterstreichen. Bei der RS kommt zusätzlich eine verbesserte 43 Millimeter Dual Bending Valve-Gabel von Showa zum Einsatz. Die Firma liefert auch die Stereo-Stossdämpfer, die das Hinterrad abfedern. Schwarze 17 Zoll-Gussfelgen zieren die Cb1100 RS. Eine radial verschraubte Vierkolben-Bremszange packt vorne kräftig zu. ˜

16.690,– €

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 5,4; außerorts: 4,0-3,9; kombiniert: 4,5-4,4; CO2-Emission, kombiniert: 104-102 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A

Autohaus Knemeyer GmbH, www.autohaus-knemeyer.de Marienstr. 18, 33332 Gütersloh, Tel. 05241 9038-0

80


MOBIL

Damit der Start in die Motorradsaison gelingt, sollte das Zweirad nach der Winterpause gründlich überprüft werden. Foto: Fotolia

Luft durch das Gummi. Mangelhafter Fülldruck beeinflusst das Fahrverhalten des Motorrades nachhaltig, worunter die Fahrstabilität leidet und sich der Bremsweg verlängert. Auch wenn der Luftdruck stimmt, gibt es gute Gründe, sich erst einmal am Gasgriff zurückzuhalten und defensiv zu fahren. Der Saisonbeginn auf zwei Rädern geht mit jahreszeitlich typischen landwirtschaftlichen Aktivitäten einher. Wenn die Landmaschinen vom Feld auf die Straße biegen, hinterlassen sie jede Menge Dreck, der sich im Profil der Zweiräder sammelt. Das lose Erdreich setzt den Gripp erheblich herab. In Schräglage bei Kurvenfahrt oder beim Bremsen entgleitet dem Fahrer so die Kontrolle über sein Bike unkalkulierbar. Zusätzlich müssen Biker im Frühjahr immer damit rechnen, dass Autofahrer über die Wintermonate Aufmerksamkeit und Begegnungen mit Zweirädern „verlernt" haben. Um schnell wieder die nötige Sicherheit am Lenker zu finden, schadet es auch nicht, die eine oder andere Übungseinheit auf einem Verkehrsübungsplatz einzulegen. Schon auf vier Rädern kommt einer guten Bereifung eine wichtige Rolle zu. Weisen Autoreifen vier etwa postkartengroße Kontaktflächen zwischen Fahrzeug und Fahrbahn auf, so sind es beim Motorrad nur zwei etwa handtellergroße Bereiche. ˜

START DER MOTORRADSAISON SICHERER AUF ZWEI RÄDERN

A

m Ende einer langen Winterpause juckt es die Biker wieder in der rechten Hand: Endlich wieder am Heizgriff drehen und die Freiheit auf zwei Rädern genießen. Doch es fehlt vielen Fahrern zunächst die Routine. Entsprechend vorsichtig müssen die ersten Kilometer angegangen werden. Das beginnt mit Kontrollen des Zweirads. Ein Muss ist die Überprüfung des Reifenfülldrucks, denn selbst wenn die Reifen und Ventile technisch einwandfrei sind, entweicht über die lange Standphase des Winters etwas

Unser Angebot auf einen Blick:

Wenn’s dann doch mal kracht ● Unfallreparatur ● Design- & Effektlackierung ● Industrielackierung ● Oldtimerlackierung Gesamte Unfallschaden-Abwicklung ● Unfallreparaturlackierung Karosseriearbeiten ● Mietwagen

JETZT N

EU:

AUTOGL Ihr Partner für Lack undWir Blech SERVICAEShelfen Ihnen! Auch in schwierigen Fällen.

AUTOLACKIEREREI Gerks

Meisterbetrieb

Auf’m Kampe 17 · 33334 Gütersloh Meisterbetrieb · Auf’m Wir Kampe 17 · 33334 Gütersloh verarbeiten Fon/Fax 05241-54556 / 533649 Fon / Fax 05241-54556 / 533649 · info@autolackiererei-gerks.de

info@autolackiererei-gerks.de

81


M U S I K . L I T E R AT U R . G A M E S . K I N O \\ HANYA YANAGIHARA \ EIN WENIG LEBEN

Foto: Eva Baales

Foto: Jenny Westerhoff

\\ JOY DENALANE \ GLEISDREIECK

Hier ist sie aufgewachsen, in der Kurfürstenstraße. Hier hat sie zwischen stillgelegten Bahngleisen gespielt, mitten in Berlin und gleichzeitig am Rande der Stadt, in diesem morbiden Brachland zwischen disparaten Welten, voll von Schutt und Schotter und Schatten. Worte, Bilder, mit denen der Journalist Davide Bortot für Joy Denalane skizziert, wie sie aus Stuttgart, New York zurück in ihre alte Heimat gefunden hat. Eigentlich hatte sie bald nach der Veröffentlichung von „Maureen“ 2011, ein raffiniertes R&B-Juwel voller 70s-Soul-Reminiszenzen, das Nachfolgealbum fertig. Doch dann beschloss sie: Alles noch mal auf Anfang. Und kommt jetzt mit diesem wunderbar lyrischen Album zurück, ohne Retro-Spielereien, klarer, poppiger, getragen von ihrer samtigen Soulstimme, mit Features von Megaloh, Marteria, Ehemann Max Herre und anderen. Bittersüßer, weltkluger, eleganter deutscher Soul für Herz, Hirn und Hüften. (H.P.M.)

Familie, Freundschaft, Liebe und Tod. Die Amerikanerin setzt auf die großen Themen und füllt damit mühelos 1.000 Seiten. Erzählt vom Leben der vier Freunde: Malcom, der sich gegen seinen erfolgreichen Vater abzugrenzen sucht. Willem, der als Schauspieler Fuß fassen will, während JB als Künstler arbeitet und ihre Freundschaft immer wieder auf die Probe stellt. Und Jude St. Francis. Ein auffallend stiller, aber genialer Kopf. Seiner offensichtlichen körperlichen Versehrtheit wohnt eine viel dunklere innerliche inne. Seine Geschichte erschüttert aufs Tiefste. Behutsam entblättert Hanya Yanagihara das, was ihn ausmacht. Legt seine Verletzlichkeit offen. Abgründe, denen sie mit der Größe wahrer Freundschaft und aufrichtiger Liebe zu trotzen versucht. Es ist ein Buch, das einen verschlingt. Und das man von Zeit zu Zeit aus der Hand legen muss, weil der Schmerz unerträglich scheint. (C.B.)

lyrischer Soul; Anspieltipp: Alles leuchtet; mehr Infos: www.joydenalane.com

●●●

erdbebengleich; Hanser Berlin, 26 €; mehr Info: www.hanser-literaturverlage.de/themen/ein-wenig-leben

●●●

AIDA GARIFULLINA AIDA

PHILIPP POISEL MEIN AMERIKA

Wie die Netrebko wurde sie am St. Petersburger Mariinski-Theater entdeckt. Inzwischen gehört die 29-jährige Sopranistin zum Ensemble der Wiener Staatsoper. Jetzt ist die schöne Tatarin auf dem besten Wege zum neuen Popstar am Klassik-Himmel, singt auf ihrem Debüt bittersüße Arien und Romanzen russischer Komponisten. Warm, charmant, wunderschön. (H.P.M.)

ENDLICH! Nach sechs Jahren hat der deutsche Singer/Songwriter wieder ein Album veröffentlicht. Keine Politik – obwohl der Titel dies zur heutigen Zeit denken lässt – sondern eine Hommage an das Amerika seiner Kindheit, voller Sehnsucht und Liebe. Leider sind die Songs melodisch alle sehr ähnlich, die Texte aber hörenswert. Im April live in Bielefeld. (M.R)

lll

lll

entzückend

keine Überraschungen

TANA FRENCH GEFRORENER SCHREI

PAUL AUSTER 4321

DIE GESAMMELTEN PEINLICHKEITEN UNSERER ELTERN

BLUTSBANDE

Nichts wünscht sich Antoinette Conway, neuer Detective und einzige Frau im Dubliner Morddezernat, sehnlicher als eine ernsthafte Mordermittlung. Der Tod von Aislinn Murray sieht allerdings nach einer öden Beziehungstat aus – bis dann alles anders kommt. Conway steckt knietief im Sumpf von Korruption und Gewalt und der Fall ist viel kniffliger als gewünscht. (E.B.)

Mit diesem Roman liefert Auster sein Opus Magnum ab. Der Titel ist Programm: „4321“ schildert die Biographie seines jugendlichen Helden Archibald Ferguson aus vier Perspektiven, sozusagen die vier Jahreszeiten eines einzigen Lebens. Dabei geht es um Möglichkeiten, nicht um Wirklichkeiten. Es entsteht ein einzigartiges Porträt von Amerika im 20 Jahrhundert. (H.O.)

Verrückte Performance oder echtes Verbrechen? Zwei Geschwister auf der Suche nach der Wahrheit, ihren durchgeknallten Eltern und sich selbst. In den Hauptrollen Nicole Kidman und Jason Bateman, der auch Regie führte. Grandios: Christopher Walken als exzentrisch-wahnsinniger Vater! (S.G.)

Die 2. Staffel des spannenden schwedischen Familiendramas um die drei ungleichen Geschwister Oskar, Lasse und Jonna Waldemar und ihr dunkles Familiengeheimnis. Diesmal vor winterlicher Kulisse auf der Insel Aland. Wer die Serie auf Arte verpasst hat, unbedingt nachholen: noch besser als die 1. Staffel! (E.B.)

lll

lll

dialogstark Scherz, 16,99 €

episch Rowohlt, 29,95 €

82

lll

super schräg

lll

macht süchtig


MEDIEN

SABAN'S POWER RANGERS Reboot des Jugend-Franchise um eine Gruppe Schüler mit übermenschlichen Kräften. Fünf Teenager, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben nichts weiter gemeinsam, als auf dieselbe High School im Städtchen Angel Grove zu gehen. Als Jason und Billy durch Zufall auf etwas stoßen, das sie für uralte Fossilien halten, erwecken sie eine außerirdische Macht, die die Menschheit auslöschen will. Die Ereignisse überschlagen sich und schweißen die fünf Teenager zusammen, als sie plötzlich auf unerklärliche Weise Superkräfte besitzen! … Ab 23.03.

LOMMBOCK Fortsetzung des Komödienerfolgs LAMMBOCK – Auch Kiffer werden mal erwachsen: Kai (41) betreibt in Würzburg den angeranzten Asia-Liefer-Service „Lommbock“, während sein Kumpel Stefan (39) seit Jahren erfolgreich im drogenfreien Dubai lebt und nun für seine anstehende Hochzeit amtliche Papiere in Deutschland besorgen muss. Stefans Kurztrip in seine Heimatstadt wird durch Kai allerdings unfreiwillig verlängert und für die Freundschaft der beiden eine echte Herausforderung, denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert. … Ab 23.03.

TICKETS ONLINE BESTELLEN: www.cinestar.de SLEEPLESS – EINE TÖDLICHE NACHT

GHOST IN THE SHELL Basierend auf dem international erfolgreichen Sci-Fi-Manga von Masamune Shirow. – Die mehrfach Golden-Globe®-nominierte „Sexiest Woman Alive 2006“ Scarlett Johansson ist in der Hauptrolle als ‚Major‘ zu sehen – ein einzigartiger Hybrid aus Mensch und Cyborg und Anführerin des Elitekommandos Sektion 9. Bei ihrem Kampf gegen die gefährlichsten Kriminellen und Extremisten der Zukunft trifft die Sektion 9 auf einen neuen Gegner, dessen erklärtes Ziel die komplette Zerstörung der Cyber-Technologien von Hanka Robotic ist. .. Ab 30.03.

Oscar-Preisträger Jamie Foxx, Michelle Monaghan und Dermot Mulroney liefern sich ein packendes und wendungsreiches Katzund-Maus-Spiel, das Hochspannung bis zur letzten Minute garantiert. – Die Cops Vincent (Jamie Foxx) und Sean (Tip „T.I.“ Harris) arbeiten hin und wieder auf eigene Rechnung. Als sie bei einem nächtlichen Einsatz eine millionenschwere Kokainlieferung erbeuten, haben sie keine Ahnung, dass der Stoff für den mächtigen Casino-Boss Stan Rubino (Dermot Mulroney) bestimmt ist. … Ab 9.03.

83


kult ur

SCHWARZE GRÜTZE „SCHLADO“ IM MÄRZ

Eine Perle des Kabaretts, die ganz ohne „Politik-Bashing“ auskommt, steht beim SchLaDo im März auf dem Programm. KulturBüro-OWL und die Kulturräume Gütersloh haben für den 16. März um 20 Uhr das Duo Schwarze Grütze in diese absolut erfolgreiche Reihe eingeladen. Schon immer war es ein Markenzeichen der „Schwarzen Grütze“, fein geschliffenen Wortwitz mit musikalischem Können zu verbinden, und ihre bitterbösen gesellschaftlichen Seitenhiebe virtuos mit dem reinen Spaß an der Sprache zu würzen. Nach den Jahren gemeinsamer Bühnenpräsenz gibt es nun ein Wiederhören mit einigen der besten deutschsprachigen Kabarettsongs, die die Kleinkunst derzeit zu bieten hat. Die Nummern des Duos haben über die Jahre nichts an Frische verloren – ganz im Gegenteil. Zum 20-jährigen Bühnenjubiläum lässt es die „Schwarze Grütze“ so richtig krachen, es braucht schon eine gute Ausrede, sich das entgehen zu lassen. 84


K U LT U R

FURIOSE JUNK-OPERA IM THEATER

NEUERÖFFNUNG LIVE COOKING

Mit einer Mischung aus Punk, Zirkusklängen, Bänkelsang und jeder Menge britischem Humor glänzt „Shockheaded Peter“ in der Inszenierung des Norwegers Eric Ulfsby vom Schauspiel Hannover. Foto: Katrin Ribbe

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom bösen Friedrich, dem zündelnden Paulinchen, dem ungelehrigen Daumenlutscher und Hans-guck-in-die-Luft? Unartig sind sie und ihr Schicksal ist grausam: Daumen ab, Flammentod, Sturz ins Wasser. Das Bilderbuch „Struwwelpeter“ hatte der Frankfurter Kinderarzt und Psychiater Heinrich Hoffmann 1844 für seinen Sohn verfasst. 1998 nahmen sich die britischen Theatermacher Phelim McDermott und Julian Crouch das Werk vor und entwickelten mit dem Kopf der Kultband „The Tiger Lillies“ eine furiose Junk-Opera für Erwachsene. Zu sehen am Freitag und Samstag, 3. und 4. März, 19.30 Uhr, im Theater.

Freitag, 03. März 2017, 19:30 Uhr, Theatersaal, Theater Gütersloh Samstag, 04. März 2017, 19:30 Uhr, Theatersaal, Theater Gütersloh

85

La Toscana Neuenkirchener Str. 64 33332 Gütersloh Telefon 05241 3055474 Mo. und Mi. – Sa. 11.00 – 14:30 Uhr und 17:00 – 22:00 Uhr So. 17:00 – 22:00 Uhr · Di. Ruhetag


K U LT U R

KONZERT DER EXTRAKLASSE

MASQUE

SERGEY DOGADIN UND

SYMPHONISCHES

GLEB KOROLEW IM THEATER

BLASORCHESTER

Zum ersten Mal unter der neuen musikalischen Leitung von Daniel Reichert tritt das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh in der Stadthalle auf. „Masque“ heißt das Konzert am 26. März, 17 Uhr. Und der Name ist Programm, denn „Masken“ ziehen sich wie ein roter Faden durch das Konzert – sei es in der spannungsgeladenen Filmmusik zu „Batman“, den märchenhaften Melodien des Musicals „Aladdin“ und vielen anderen fantastischen Musikstücken. Mit dabei sind wieder viele besondere Gäste. Sonntag, 26. März, 17:00 Uhr, Stadthalle Gütersloh

VOM WEGMÜSSEN UND ANKOMMEN MIGRATIONSAUSSTELLUNG IN DER MARTIN-LUTHER-KIRCHE

Schnell noch Karten sichern: Violinist Sergey Dogadin gehört zu der neuen, jungen Riege der Klassikstars. Auf Einladung des Forum Russische Kultur tritt er am Sonntag, 9. April, gemeinsam mit Pianist Gleb Korolew im Gütersloher Theater auf. Foto: Sergey Dogadin

Bereits im Frühling zeigt das Forum Russische Kultur einen Höhepunkt seines diesjährigen Konzertprogramms. Mit Sergey Dogadin und Gleb Korolew treten Sonntag, 9. April, 17 Uhr zwei junge Interpreten der Extraklasse im Theater auf. „Freunde klassischer Musik haben Sergey Dogadin in guter Erinnerung“, erklärt Veranstalter Franz Kiesl: Unter stürmischem Beifall trat der Violinist 2011 und 2014 als Solist mit der Russischen Nationalphilharmonie und 2013 mit dem Pianisten Nicolai Tokarev in Gütersloh auf. Geboren wurde er 1988 in St. Petersburg und stammt aus einer Musikerfamilie. Nach seiner Ausbildung am heimischen Konservatorium studierte er an der Kölner Musikhochschule und an der Hochschule für Musik in Graz. Seit Februar 2015 setzt er sein Studium am Wiener Konservatorium fort. Sergey spielt eine Violine von Giovanni Battista Guadagnini von 1765, die ihm von der „Fritz Behrens-Stiftung“ zur Verfügung gestellt wird. Auf seinen vielen Konzertreisen stand er unter anderem mit dem „Londoner Royal Philharmonic Orchestra“, dem „English Chamber Orchestra“ und den „Münchner Philharmonikern“ auf der Bühne. Auch Sergeys Partner am Klavier, Gleb Korolew, ist Spross einer Musikerfamilie. Er wurde 1988 in Riga geboren, studierte bis 2009 an der Zentralen Musikschule des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums und wechselte an die Musikhochschule in Köln. Dort besucht er die Meisterklasse von Professor Pavel Gililov. Gleb Korolew ist Teilnehmer vieler Festivals, so wie dem „Symphony Space Hall New York“, dem „Vladimir Spivakov Festival“ in Russland, dem „Paderewski Festival“ in Polen und dem „Eilat Festival“ in Israel. Die beiden Klassikstars haben für das Gütersloher Konzert ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt und spielen Werke von Maurice Ravel, César Franck, Igor Strawinsky und Alexander Rosenblatt. Karten für 25 Euro gibt es bei Gütersloh Marketing, in der Stadthalle, bei den Tageszeitungen und beim Forum, das pro Ticket 5 Euro der Kreismusikschule spendet.

„Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends“. Das Porträt von Merhavit ist ein Teil der Ausstellung. Foto: Hermine Oberück

Von Sonntag, 12. März, bis zum Sonntag, 9. April, erzählt die Fotoausstellung „Vom Wegmüssen und Ankommen" in der Martin-Luther-Kirche von Menschen, die zwischen 1946 und heute in Deutschland angekommen sind. Darunter sind Heimatvertriebene, Arbeitsmigranten, religiös oder politisch Verfolgte, Kriegsflüchtlinge, Menschen, die vor Armut und Not flohen, oder diejenigen, die freiwillig ihre Heimat verließen. Die Fotos von Hermine Oberück wurden mit Texten von Gertrud Strohm-Katzer versehen. „Die Ausstellung soll zur Begegnung mit ihnen und ihren ganz individuellen Geschichten einladen“, so der Veranstalter, die Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 9. April, 17:00 Uhr, Theatersaal, Theater Gütersloh

Sonntag, 12. März, 18:00 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Berliner Platz

86


K U LT U R

HIERZU GIBT ES EIN VIDEO. WIE ES GEHT SEITE 7.

Bietet mehr Möglichkeiten · Unterstützung, so wie Sie es sich wünschen · persönliche Beratung · Pflege und Betreuung zu Hause · Aktivierung Ihrer Stärken · Pflegepause für Angehörige · Begleitung in der letzten Lebensphase

Christian Schäfer

Ihr Pflegeund Betreuungsdienst 7 Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag, im Kreis Gütersloh 0 52 41 504 67-87 pflege@spi-gt.de www.spi-pflegt.de Verler Straße 6, 33332 Gütersloh Sozialpädagogisches Institut Gütersloh e. V. (SPI)

Christian Schäfer im Gespräch mit Stephan Unkrüer – das exklusive Interview im Video. Foto: Archiv/Stephan Unkrüer

SPI-pflegt-GT-Info-1-4-A4-90x132-2017-02-10.indd 1

10.02.17 11:21

M

enschen, die etwas zu sagen haben, die etwas bewegen. Interessante Persönlichkeiten, die aus dieser Stadt kommen oder eine enge Beziehung zu ihr haben. Sie alle trifft der Filmemacher Stephan Unkrüer regelmäßig und porträtiert sie in exklusiven Videos. hat er seine neue Serie genannt. Er nutzt die Kraft der bewegten Bilder, zeigt eindrucksvoll, was seine Gegenüber antreibt und vermittelt authentische Momente. GT-INFO-Leser haben die Möglichkeit, über ein Smartphone oder Tablet Unkrüers Videos zu sehen. Werfen Sie einen Blick in die Bewegtbilder mit Hilfe der kostenlosen „Raumtänzer-App“. Wie es geht – lesen Sie ausführlich auf Seite 7. Im zweiten Teil unserer Serie trifft sich Unkrüer mit Christian Schäfer. Der Theaterleiter, zuvor Intendant am Zimmertheater Tübingen, wechselte im Mai 2013 nach Gütersloh. Christian Schäfer möchte das Theater Gütersloh als eines der führenden Bespieltheater in Deutschland weiter etablieren. Unter Schäfers Leitung gibt es erstmals Eigenproduktionen in Gütersloh, darüber hinaus wurde mit neuen Veranstaltungsreihen, Kooperationen, zusätzlichen Spielclubs, Workshops und Feedbackmöglichkeiten die Vernetzung und die Öffnung des Hauses vorangetrieben.

Früh Früh fördern fördern statt statt spät(er) spät(er) sitzenbleiben? sitzenbleiben?

ie! uTsHsE tR Aw GeLw II E P ERN RAP E LERNTHE Ihr Ihr Kind Kind ... ... ·· kämpft täglich kämpft täglich mit mit den den Hausaufgaben? Hausaufgaben? ·· gibt vorschnell auf? auf? gibt beim beim Lernen Lernen vorschnell ·· bekommt trotz Übens schlechte bekommt trotz Übens schlechte Noten? Noten?

www.federwerkmedien.de

Dann Dann sollten sollten wir wir uns uns kennenlernen. kennenlernen.

Lernen Lernen statt statt Pauken! Pauken! Gewusst wie! Praxis für Lerntherapie Gewusst wie! Praxis für Lerntherapie Norma Schmalenstroer · Diplom-Lerntherapeutin

Norma Schmalenstroer · Diplom-Lerntherapeutin Institut Gütersloh: Kahlertstraße 84 · 33330 Gütersloh Institut Gütersloh: Kahlertstraße 84 · 33330 Gütersloh Institut Verl: Paderborner Straße 37 · 33415 Verl Institut Verl: Paderborner Straße 37 · 33415 Verl Fon und Fax: 05241 5272683 · www.gewusstwie-lerntherapie.de Fon und Fax: 05241 5272683 · www.gewusstwie-lerntherapie.de

Stephan Unkrüer (28) arbeitet als freiberuflicher Kameramann und Cutter. Er hat sich auf Livemitschnitte von Konzerten, Imagefilme, Musikvideos, Reportagen und Werbeclips spezialisiert. Immer wieder betreut der Gütersloher Projekte im Bereich Musik und Kunst.

87


K U LT U R

DIE KIRSCHIN ELFRIEDE

ERFOLGREICHE KOOPERATION

ORGELKONZERT FÜR KINDER

WIRD FORTGEFÜHRT AUSSTELLUNGEN IM KREISKRANKENHAUS

Erzählen von den Abenteuern der kleinen Kirsche: Franziska Classen (l.) und Anne Mey studieren Kirchen- und Schulmusik an der Hochschule für Musik Detmold. Foto: Franziska Classen und Anne Mey

Künstler Wolfgang Meluhn 2014 im Foyer des Kreishauses zwischen den Skulpturen von Irene Müller. Auch in 2017 wird es wieder zwei Ausstellungen in Kooperation mit dem Kunstverein Kreis Gütersloh im Foyer geben. Foto: Kreis Gütersloh

Sonntag, 12. März, 15 Uhr, findet das zweite Konzert der Isselhorster Kinderkonzertreihe „Die Kirchenmaus lädt ein…“ statt. In Christiane Michel-Ostertuns Orgelkonzert für Kinder entdecken sie die spannende Welt der kleinen Kirschin Elfriede, die sich in den Mond verliebt und mit ihm nach Australien reisen will. Dieses und noch mehr Abenteuer der kleinen Kirsche erzählen Sprecherin Anne Mey und Organistin Franziska Classen den kleinen und großen Gästen im zweiten Kirchenmaus-Konzert. Das Konzert der Studentinnen an der Hochschule für Musik Detmold dauert etwa 30 Minuten. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Die seit 2001 bestehende Kooperation zwischen dem Kreis Gütersloh und dem Kunstverein Kreis Gütersloh wird in diesem Jahr fortgesetzt. Zwei Ausstellungen sind im Foyer des Kreishauses geplant: Auch die Ausstellungsreihe „‘mal wieder hier…“ wird fortgeführt. Die Ausstellungen werden insgesamt mit 12.000 Euro durch den Kreis bezuschusst. Vom 6. April bis 4. Mai präsentiert das Kreishaus die „Versmolder Schule“ und stellt drei junge Künstler unter dem Arbeitstitel „Installation, Malerei, Performance“ vor. Die in Verl lebende Beate Freier-Bongaertz wird vom 9. November bis 8. Dezember Installationen und Grafiken zeigen. Die Auswahl der Künstler aus dem Kreisgebiet stimmt der Kunstverein mit dem Kreis ab und erhält für die Organisation eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 3.000 Euro. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „‘mal wieder hier…“ wird der Kunstverein die Malereien von Michaela Berning-Tournier und Wolfgang Blockus zeigen. Vom 5. März bis 9. April sind ihre Werke im Gütersloher Veerhoffhaus zu sehen. Die beiden Künstler, die heute in Travemünde leben, kommen ursprünglich aus Borgholzhausen. Auch diese Reihe wird mit einer Förderung in Höhe von 9.000 Euro vom Kreis Gütersloh unterstützt.

Sonntag, 12. März, 15:00 Uhr, Evangelische Kirche Isselhorst, Isselhorster Kirchplatz

Samstag, 18. Februar, 19:30 Uhr, Theatersaal, Theater Gütersloh

Nasse Wände? Feuchter Keller? Undichter Balkon?

frisch

gemacht

Innendämmung · Balkonsanierungen · Kellerabdichtungen Beseitigung sämtlicher Feuchtigkeitsschäden über

40 Jahre

Die App

Ausgehen 2.0 in Gütersloh

RICHTER Bautenschutz

Unsere Büros: Büro Lippstadt Herzebrock Tel. 0 52 45-40 31 Telefon (0 29 41) 9 88 96 67 Lippstadt Tel. Bielefeld 0 29 41-9 88 96 67 Büro Bielefeld Tel. 295335 53 Telefon (0 505 21)21-96 96 29 35

Kostenlos als Download u.a. im Apple App Store, bei Google Play oder als mobile-App unter www.guetersloh-geht-aus.de

Richter Bautenschutz & Bauelemente GmbH & Co. KG Industriestraße 6 · 33442 Herzebrock-Clarholz Tel. (05425) 4031 · Fax (05425) 18361 E-Mail: info@richter-bautenschutz.de Internet: www.richter-bautenschutz.de

88


GÜTERSLOHER BÜRGERKIEZ MÄRZ 2017

New Yorker Jazz in der Weberei Der deutschstämmige New Yorker Volker Goetze baut musikalische Brücken zwischen drei Kontinenten, ein unvergessliches interkulturelles Erlebnis ist garantiert. Der internationale Trompeter und Komponist Volker Goetze kommt mit seinem neuen QuintettAlbum „Bridges“ aus New York (USA) in die Weberei. Der gebürtig aus dem Bergischen stammende und mittlerweile seit 15 Jahren in New York lebende Künstler, vereint mit seinem Ensemble Musik aus drei Kontinenten miteinander. Gemeinsam springen sie in neue musikalische Abgründe, erweitern kreative Improvisation und finden musikalische Brücken über Tausende von Meilen. Volker Goetze hat Grammy Award-Gewinner und nominierte Musiker zusammengebracht, die mit den besten Jazzmusikern auf dem Planeten unter-

wegs waren. Darunter Herbie Hancock, Chick Corea, Esperanza Spalding, Bobby McFerrin und viele mehr. Die ursprünglichen Kompositionen sind im westafrikanischen und zeitgenössischen New York Jazz verwurzelt und schaffen ein einzigartiges interkulturelles Musikerlebnis. Sonntag, 26. März 2017, 20:00 Uhr Tickets über www.weberei.de

Komische Nacht – Der ComedyMarathon in Gütersloh

Mit ihrem Gütersloh-Hit in der Weberei

Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. Die Weberei ist exklusiver Kulturpartner.

Die Augsburger Band „Friedrich Sunlight“ ist mit ihrem Gütersloh-Hit in der Weberei.

Beste Unterhaltung mit verschiedenen Comedians, Kabarettisten, Zauberern und anderen Komikern. Der Comedy-Marathon findet bereits seit mehreren Jahren überaus erfolgreich in mittlerweile über 25 deutschen Städten (u.a. Oldenburg, Osnabrück, Hannover, Frankfurt und Wolfsburg) statt. Im März steht nun die zweite Ausgabe im schönen Gütersloh, u.a. in der Weberei, an. Die Komische Nacht präsentiert einen Querschnitt der aktuellen Comedyszene Deutschlands. In der Weberei stehen an einem Abend fünf Comedians für jeweils 25 Minuten auf der Bühne. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes und hoch unterhaltsames Programm bei Essen und Trinken. Bei der „2. Komischen Nacht Gütersloh“ treten auf: Erwin aus der Schweiz, Ill-Young Kim, Johannes Flöck, Sebastian Schnoy und Thomas Schmidt. Freitag, 30. März 2017, 19:30 Uhr Tickets unter www. weberei.de

Wer als Gütersloher die Newcomer-Band Friedrich Sunlight aus Augsburg noch nicht kennt, dem sei sie wärmstens ans Herz gelegt: Eingängige Melodien kombiniert mit eleganten deutschen Texten, gesungen von einem Kalifornier - da kann nur Sunshine Pop vom Feinsten bei rauskommen! Friedrich Sunlight verstehen ihre Musik als Gegenentwurf zur lyriklastigen deutschen DiskurspopSzene: „Wir binden unsere Texte in Melodien ein, statt Gedichte zu vertonen“, so die Bayern. Ohrwürmer sind also garantiert. Einer davon der Song „Gütersloh“. Und wo ließe sich dieser Hit besser feiern, als hier bei uns? Läuten wir also bereits im April den Sommer ein, mit Popmusik, die an die Beach Boys erinnert und das April-Wetter vergessen lässt. Sonntag, 23. April 2017, 20:00 Uhr Tickets unter www. weberei.de

AUSGEH-TIPPS:  CHRISTIAN STEIFFEN “Ferien vom Rock’n’Roll” Donnerstag, 02.03. 20:00 Uhr  CABLE STREET BEAT presents ZSK Freitag, 03.03. 19:45 Uhr  ELEKTROFON Special Guest: Oliver Magenta Samstag, 04.03. 23:00 Uhr  KINDERTHEATER „Knusper, Knusper Knispe. Wer knabbert an meiner Kiste?”, ab 3 Jahren Sonntag, 05.03. 11:00 Uhr  WEBEREI BAR FLY Der Blues-Abend mit Gerry Spooner and Friends Donnerstag, 09.03. 20:00 Uhr  PARADANCE Die Party für Menschen mit und ohne Behinderung Freitag, 10.03. 18:00 Uhr  WE LOVE THE 80s 80’s Pop // Wave// Neue Deutsche Welle Freitag, 10.03. 23:00 Uhr  WEBEREIPARTY - Ü30 Live Musik, Cocktail HappyHour und Party ab 19:00 Uhr im Bistro, ab 22:00 Uhr im Club Samstag, 11.03. 19:00 Uhr  TALK AND PLAY MIT MVM IM KESSELHAUS Gesprächskonzert, Gäste: Veronica Sbergia & Gerd Gorke Mittwoch, 15.03. 20:00 Uhr  SLAM GT Poetry Slam vom Feinsten im Kesselhaus Donnerstag, 16.03. 20:00 Uhr  KNEIPENQUIZ Die Quiz Nacht mit dem RadioModerator Philipp Fleiter Freitag, 17.03. ab 20:00 Uhr  BACK TO THE 90’S Halle: Best of the 90’s / Kesselhaus: Black-Party Samstag, 18.03. 23:00 Uhr  MUKKE IM KESSELHAUS Mit “Der Boss” & “Loop Ahead” Donnerstag, 23.03. 20:00 Uhr  DER WEBEREI INDOOR NACHTFLOHMARKT Trödeln von 19:00 Uhr bis Mitternacht Freitag, 24.03. 19:00 Uhr  SCHLAGER SAUSE Schlager – Discofox – Partyklassiker – Charts Samstag, 25.03. 22:00 Uhr  VOLKER GOETZE QUINTETT Zeitgenössischer NY-Jazz Sonntag, 26.03. 20:00 Uhr  KLEINE BÜHNE KESSELHAUS Female Songwriters Festival Mittwoch, 29.03. 20:00 Uhr  KOMISCHE NACHT COMEDY-MARATHON Lachen und Schlemmen Donnerstag, 30.03. 19:30 Uhr


03 /17

TIPPS & TERMINE IM MÄRZ MUSIK · SPORT · JUGEND · KINO · KULTUR · AUSSTELLUNGEN · SONSTIGES

AUSSTELLUNGEN 09:00 Karl-Heinz Essig Ausstellung mit Bildern des Wiedenbrücker Künstlers, bis 18 Uhr, Ankervilla, Lange Str. 60, RH.-WD. CLAAS. Miniaturen und mehr von gestern und heute aus der Sammlung von Raimund Dammann, Sonderausstellung, Stadtmuseum Gütersloh, bis 26.03.2017 JUGEND 11:00 An der Arche um Acht von Ulrich Hub, Jugendtheater ab 6 J., Theater Gütersloh 15:30 An der Arche um Acht von Ulrich Hub, Jugendtheater ab 6 J., Theater Gütersloh 15:30 Gütersloh liest vor, für Kinder ab 5 J., Stadtbibliothek, ca. 45 Minuten KARNEVAL 17:00 Frauenkarneval Spexarder Bauernhaus 18:00 Weiberfastnacht Festzelt an der Schanze, RH.-WD. KINO 20:00 Mein Herz tanzt Kino bambi + Löwenherz MUSIK 20:00 MuKKe - Musik und Kunst im Kesselhaus MuKKe - Musik und Kunst im Kesselhaus, Live on Stage: AUT IDEM und GIFT, Die Weberei SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 15:00 Spielenachmittag Generation Plus, Stadtbibliothek GT, bis 16.30 Uhr Die Spassmacher - Schräge Typen, große Kunst! Bis 05.03.2017, GOP Kaiserpalais, Bad Oeynhausen, Tickets unter www.variete.de

FR 24 JUGEND 16:00 Lesekrümel, für Kinder ab 2 J., Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 45 Minuten, Eintritt frei, Anmeldung ab 01.03.16 unter Tel. GT 211-8067 oder in der Kinderbibliothek

KARNEVAL 15:00 Kinderkarneval im Zelt, Festzelt an der Schanze, RH.-WD. 18:00 Jugendparty Festzelt an der Schanze, RH.-WD. MUSIK 20:00 Musica da camera No. 6: Schuberts Winterreise, Christopher Jung (Bariton) & Peter Kreutz (Klavier), Orangerie, Rh.-Wd. 20:00 Das Phantom der Oper, Stadthalle Gütersloh

SA 25 JUGEND 10:00 Sportliche Spiele für Kinder (6-15 J.), wöchentlich, Veranstaltungsort: Sporthalle der Elly-Heuss-Knapp-Realschule, Moltkestr. 13. Infos: Anmeldung nicht erforderlich; bitte saubere Turnschuhe mitbringen 15:30 Sing! Kinderkino, Preview, ab 23.2. täglich, Kino bambi + Löwenherz KARNEVAL 11:11 Närrischer Wochenmarkt, Marktplatz, RH.-WD. 16:00 Randale Rockmusik für Kinder, Kinder Karnevals-Sause mit Verkleidung, Die Weberei

SONSTIGES 10:00 Weberei Brunch bis 14.30 Uhr, Die Weberei 11:00 DRK-Blutspendetermin bis 15 Uhr, DRK Heim, Kaiserstr. 38 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 15:00 Tanztee Reethus, Rh.-Wd. 18:00 Frei nach Luther Gottesdienst zum Kreiskirchenfest, Martin-Luther-Kirche

15:30 Sing! Kinderkino, Preview, ab 23.2. täglich, Kino bambi + Löwenherz KARNEVAL 11:00 Karnevalsmesse St. Pius, RH.-WD. 14:00 Karnevalsumzug KG Rote Funken, Innenstadt Harsewinkel; Karnevalsdisco nach dem Karnevalsumzug, KG Rote Funken, Festzelt Rathausplatz, Harsewinkel

JUGEND 15:00 Lauras Stern Das Musical Gerry Weber Event Center, Halle/Westf.

MI 01

AUSSTELLUNGEN Karin Wolf - Materialvielfalt mit besonderer Botschaft Ausstellung, Standesamt Gütersloh, Kirchstr. 21

MUSIK 17:00 Masque Konzert des symphonischen Blasorchesters Gütersloh, Stadthalle Gütersloh 18:00 Jazz and More Jazzlines Wasserturm Gütersloh, Eintritt: 6 Euro/ 3 Euro, Karten an der Tageskasse im Theater Gütersloh 18:00 Nordlichter Skandinavische Chormusik Kammerchor der HfM Detmold, Evangelische Kirche Isselhorst

KARNEVAL 10:00 Rosenmontagsfrühstück Spexarder Bauernhaus 12:30 Rosenmontagsumzug Ringstr., RH.-WD. 13:00 Rosenmontagsumzug Innenstadt RH.-WD. Narrenfrühstück bei Kraggenstoffer Landfrauenverband, Harsewinkel

MUSIK 19:30 Ronin Made in Germany Hip-Hop-Tanzproduktion, Theater Gütersloh 22:00 Ü40 Party Die Weberei Gütersloh

SO 26

SONSTIGES 16:00 DRK-Blutspendetermin bis 20 Uhr, DRK Heim, Kaiserstr. 38 19:30 Neu im Kreis Gütersloh - Stammtisch für Neu-Kreis-Gütersloher, Ansprechpartnerin: Julia Peschke, Infos unter www. erfolgskreis-gt.de/service, Tel. GT 851086, Blue Fox

MO 27

KINO 17:30 Nicht ohne uns! Dokumentarfilm, Kino bambi + Löwenherz

KINO 17:30 Nicht ohne uns! Dokumentarfilm, Kino bambi + Löwenherz

SONSTIGES 22:00 Der Weberei Indoor Nachtflohmarkt Trödeln von 19 Uhr bis Mitternacht, Die Weberei Gütersloh

KINO 20:00 Nicht ohne uns! Dokumentarfilm, Kino bambi + Löwenherz

Foto: Reset Production

DO 23

BEE GEES MUSICAL Die „Bee-Gees-Mania“ lebt dank „Massachusetts“, so die Macher. Nach drei erfolgreichen Tourneen ist das Bee Gees Musical auch in diesem Jahr unterwegs und am Freitag, 10. März, 20 Uhr, in der Stadthalle zu Gast. Das Mitwirken dreier Bee Gees-Originale garantiert zusätzliches Gänsehaut-Feeling: Leadgitarrist Vince Melouney, Keyboarder Blue Weaver und Schlagzeuger Dennis Bryon sind als prominente Zeitzeugen mit dabei. Da werden Welthits wie „Night Fever“ und „How Deep Is Your Love“ lebendig und sorgen für emotionale Show-Momente. 90

AUSSTELLUNGEN Antonio Ugia - Abstrakte Kunst Klinikum Gütersloh, Reckenberger Str. KINO 15:00 Kino im besten Alter: Birnenkuchen mit Lavendel mit Kaffeetafel ab 14.30 Uhr, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 20:00 Vier Jahreszeiten III Theater Gütersloh 20:00 Beethoven! The next Level - Urban Dance Show Christoph Hagel, Khaled Chaabi, Yui Kawaguchi, B-Town Allstars, Theater Gütersloh SONSTIGES 17:00 Dialog in Deutsch Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 18 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh 19:00 Öffentliche Museumsführung Museum Wiedenbrücker Schule JUGEND 16:00 Vorlesen in aramäischer Sprache für Kinder ab 4 J., Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1, ca. 60 Minuten, Eintritt frei

DO 02 KULTUR 20:00 Noemi Schneider Das wissen wir schon Lesung, VVK: 12 Euro, AK: 14 Euro, Buchhandlung Markus, Münsterstr. 9

MUSIK 20:00 Nordwestdeutsche Philharmonie Yves Abel, Clair-Obscur (Saxophonquartett), Stadthalle Gütersloh 20:00 Christian Steiffen Ferien vom Rock´n Roll Konzert, Die Weberei SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 11:00 Dialog in Deutsch Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 12 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh 11:00 Pop-up Shop Feine Dinge, bis 17 Uhr, Schulstr. 10, Gütersloh 15:00 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh, Schulstr. 10 (Flöttmanngebäude) 17:30 Dialog in Deutsch Offene und kostenlose Gesprächsrunden für Migranten, bis 18.30 Uhr, wöchentlich, Stadtbibliothek Gütersloh 19:30 Littérature pour tous Franz. Texte vorgestellt und diskutiert, inlingua, Hohenzollernstr. 11, GT JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor, für Kinder ab 5 J. Stadtbibliothek, ca. 45 Minuten, Eintritt frei

FR 03 MUSIK 18:30 Geistliche Abendmusik Konzert für Saxophon, Orgel und Sprecher, St.-Clemens-Kirche, Rh.-Wd. 19:30 Shockheaded Peter Junk-Opera von Julian Crouch, Phelim McDermott und The Tiger Lillies, Theater Gütersloh 21:00 Cable Street Beat All for nothing, Gone to Waste, My Defense, Foxglove, Die Weberei SONSTIGES 17:00 Weltgebetstag der Frauen, kfd St. Bruder Konrad, Matthäuskirche 19:00 Mitternachtssauna Die Welle, bis 1.00 Uhr 19:30 KUBA - karibische Trauminsel im Wandel Dia-Multivisionsshow, Stadthalle Gütersloh


SA 04 AUSSTELLUNGEN Steffi Scharf: Stadt-LandMeer, bis 31.03.2017 Malerei in Acryl und Mischtechniken, art colori, Feldstr. 19, Gütersloh JUGEND 11:00 Singen für Kinder Neue und alte Kinderlieder für Kinder von 4 bis 8 J., bis 11.30 Uhr, Stadtbibliothek 15:30 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt Kinderkino, täglich, Kino bambi + Löwenherz KULTUR 11:00 Der Klassiker in 90 Minuten durch die Innenstadt Treffpunkt am Rathaus, Gütersloh Marketing GmbH, Infos unter www.gueterslohmarketing.de und Tel. 05241/2113636 MUSIK 16:00 Kinder musizieren für Kinder Konzert, Christuskirche Avenwedde-Bahnhof 20:00 Blue(s) Stage: Ole Sperber Blue Fox, Wiedenbrücker Straße 36 20:00 Threee Wise Men Farm House Jazz Club Harsewinkel, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel 23:00 Elektrofon Line-up: Gérard und Rafael Silesia, Elektronische Tanzmusik, Die Weberei SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 15 Uhr 10:00 Tag der offenen Tür Modellbahn- und Eisenbahn-Club Gütersloh, Clubheim Sieweckestr. 2/ Ecke Nordring, bis 18 Uhr 10:00 Hospiztag des Kreises Gütersloh. Sind wir am Ende alle gleich? Sterben, Tod und Trauer in verschiedenen Religionen, Anne-Frank-Schule, Düppelstr. 25 b 11:00 Gütersloher Darmtag 2017 Infoveranstaltung zum Thema Darmgesundheit, St. Elisabeth Hospital, Stadtring Kattenstroth 19:30 Mutterhabensein und denk. sie lebt und siehet dich Ein biographisches Vexierspiel von Carola v. Seckendorff, Theater im Kulturcafé, Kulturgut Haus Nottbeck, LandratPredeick-Allee 1, Oelde-Stromberg

SO 05 AUSSTELLUNGEN 15:00 Michaela BerningTournier, bis 09.04.2017 Kunstverein Kreis Gütersloh e.V., Veerhoffhaus, Am Alten Kirchplatz 2

JUGEND 11:00 Knusper, knusper, knispe. Wer knabbert an meiner Kiste? Kindertheater, Die Weberei 15:30 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt Kinderkino, täglich, Kino bambi + Löwenherz

Foto: Fotostudio Susanne Clemens

SPORT 09:00 Volleyball Spexard Open Sportverein, Spexarder Sporthalle Ausstellungen

KULTUR 15:30 Interaktive Familienführung bis 16.30 Uhr, LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, Münster MUSIK 18:00 Ciceroen Ensemble Panoramamusik, Theater Gütersloh 18:00 Als ein Dieb gefangen ... Die Johannespassion Johann Sebastian Bachs, Musik und Theologie zu ihrem Verständnis - Einführung in das Werk, Städt. Musikverein Gütersloh, Martin-Luther-Kirche 18:30 Sazerac Lobby mit Miss Delta Daggers, Parkhotel Gütersloh SONSTIGES Volksflohmarkt Hubertushalle Batenhorst, RH-WD 10:00 Tag der offenen Tür Modellbahn- und Eisenbahn-Club Gütersloh, Clubheim Sieweckestr. 2/ Ecke Nordring, bis 18 Uhr 10:00 Weberei Brunch wöchentlich, bis 14.30 Uhr, Die Weberei 11:00 Öffentliche Stadtführung Adenauerplatz, Rh.-WD. 11:00 12. Energiespartag bei der Tischlerei Mesken Friedrichsdorfer Str. 54, Gütersloh 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 16:30 Philosophiecafé Leitung: Dr. André Kamphaus, VHS Gütersloh, Raum 24 (Aula), Hohenzollernstr. 43, Tel. GT 822925 SPORT 15:00 Fußball 21. Spieltag Oberliga Westfalen: SC Hassel - FCG, Auswärtsspiel 17:00 Handball HSG Gütersloh - HSG Porta Westfalica, Neue Sporthalle Städt. Gymnasium, Halle C, Bismarckstr. 26, Gütersloh

MO 06 KULTUR 15:30 Olga und David Minkina Klavierkonzert mit Lesung, Parkhotel Gütersloh, Infos unter www.frauundkultur.de SONSTIGES 16:30 Unterwegs im Sonnensystem - Wie weit und groß sind unsere Planeten? Vorlesung der Kinder-Uni, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, Eintritt: 2 Euro, www.vhs-gt.de

QUERBEET Die Performancekünstlerin lebt und arbeitet auf dem Land. Aufgewachsen ist sie in einem naturverbundenen und kreativen Umfeld und wollte sich ursprünglich zur Bildhauerin ausbilden lassen. Da es keinen freien Ausbildungsplatz gab, entschloss sie sich zu einer Tischlerausbildung, die sie 1988 mit Gesellenbrief abschloss. Neben ihrer Tätigkeit im Ausbildungsberuf absolvierte sie ab 1989 ein Gaststudium an der Universität Paderborn und studierte am Fachbereich Kunst. Simone Beckmanns vielseitige Malerei zeigt zahlreiche Facetten in Bildern, die es zu entdecken gibt. Durch die patentierte Neon-expressive Maltechnik hat ein Bild zwei Gesichter. Ihre Bilder werden ab 6. März bis zum 28. April in der Art Gallery in Meiers Mühle ausgestellt. Öffnungszeiten: Montag und Freitag 10 bis 14 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 10 bis 18 Uhr. 19:30 Die Trotzphase Vortrag, Leitung: Wolfgang Bergmann, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de 20:00 Treff um 8: Trauma Vortrag von Ursula Rutschkowski, Saal des Klinikums Gütersloh, Reckenberger Str. 19, GT

19:30 Humor in der Sterbebegleitung? Aber ja! Wenn nicht hier, wann dann? Vortrag von Christian Heeck, Büro der Hospizbewegung Harsewinkel e.V., Clarholzer Str. 7, Harsewinkel

MI 08

DI 07

JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor, für Kinder ab 5 J., Stadtbibliothek, ca. 45 Minuten, Eintritt frei 16:00 Alexander Steffensmeier: Ein Geburtstagsfest für Lieselotte Altes Progymnasium, Ratssaal, Rietberg

JUGEND 11:00 Lou - eine Spurensuche Stückentwicklung des Helios Theater, Jugendtheater ab 15 J., Theater Gütersloh 16:30 Vorlesen auf Arabisch für Kinder ab 4 J., Stadtbibliothek 19:30 Lou - eine Spurensuche Stückentwicklung des Helios Theater, Jugendtheater ab 15 J., Theater Gütersloh

KINO 19:30 24 Wochen Drama, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 18:30 Tcha Limberger Trio Klangkosmos Weltmusik, Roma Meistergeiger, Belgien/Ungarn, Stadthalle Gütersloh Rockabilly – Back in town, bis 30.04.2017 Die Rock´n´Roll-Show, GOP Kaiserpalais, Bad Oeynhausen, Tickets unter www.variete.de

MUSIK 18:30 TCHA Limberger Trio Klangkosmos Weltmusik, Theater Gütersloh SONSTIGES 15:00 DRK-Blutspendetermin bis 20 Uhr, St. Elisabeth-Hospital, Stadtring Kattenstroth, 130, Gütersloh 15:30 Erben und Vererben Vortrag, Leitung: Peter Wolke, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de

91

SONSTIGES 15:30 Kalifornien Der legendäre Highway 1 Vortrag, Leitung: Dr. Stefan Roggenbruck, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de 16:00 Internationales Frauenfest AWO und Gleichstellungsstelle der Stadt Harsewinkel, Gemeinschaftshaus Dammans Hof 18:00 Table ronde der DFG Gütersloh e.V., Leitung: Dr. Wolfgang Hellmeier, Hohenzollernstr. 43/45, Raum 3, www.vhs-gt.de SPORT 19:00 FC Gütersloh – SF Lotte Westfalenpokal, Heidewaldstadion

MUSIK 18:00 Paradance Die Weberei 20:00 Massachusetts Das Bee Gees Musical Stadthalle Gütersloh 23:00 We love the 80´s Neue Deutsche Welle, Pop & Wave, Die Weberei 17:00 Nacht der Bibliotheken: Treffen Tauschen - Tüfteln Mitmach-Veranstaltung, mit Voranmeldung, Standreservierung bis zum 28.2.17 per Mail an stadtbibliothek-guetersloh@ gt-net.de, Stadtbibliothek Gütersloh 20:00 Bibliotheken-Quiz mit Philipp Fleiter, Literaturquiz, Stadtbibliothek Rietberg, Emsstr. 10

DO 09

SA 11

KULTUR 20:00 Die großen 7 Das Lächeln der Frauen Komödie nach dem Roman von Nicolas Barreau, Ratsgymnasium RH-WD

JUGEND 10:00 Offener Manga-Treff für Jugendliche von 10-16 Jahren, Stadtbibliothek Gütersloh 11:00 Parachute-Englisch Storytime in English for children, Vorlesen und Singen in englischer Sprache für Kinder von 58 Jahren, Stadtbibliothek 15:30 Störche - Abenteuer im Anflug Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz

MUSIK 18:30 Singen ohne Grenzen Internationaler Frauenchor. Musikschule für den Kreis Gütersloh, Königstr. 1, bis 20:00 Uhr 20:00 Barfly Spooner & Friends, Die Weberei SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, bis 12 Uhr, Infos unter GT 25021 11:00 Pop-up Shop Feine Dinge, bis 17 Uhr, Schulstr. 10, Gütersloh 13:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 18 Uhr 14:30 Informierenzuhören-beraten Informationen zur hospizlichen und palliativen Begleitung für Bewohner, Angehörige und Interessierte aus dem Quartier, bis 16 Uhr, Wilhelm-Florin-Haus (ehemals Hermann-Geibel-Haus), Berliner Str. 130, Gütersloh

FR 10 KINO 20:00 YOGA - Jiddu Krishnamurti filasofia Dokumentationsfilm präsentiert von Yoga Community GT / Kino bambi + Löwenherz KULTUR 19:00 Sao Paulo Dance Company Ballettabend mit Choreographien von Nacho Duato, Marco Goecke, Jomar Mesquita u.a, Theater Gütersloh 19:30 Andreas Wenderoth Ein halber Held Lesung, Bibliothek Verl, Hauptstr. 15 20:00 Matze Knop: Diagnose Dicke Hose Cultura Sparkassen Theater an der Ems, Rietberg

KINO 19:00 Met Opera Live im Kino: La Traviata CineStar Gütersloh KULTUR 19:00 Sao Paulo Dance Company Ballettabend mit Choreographien von Nacho Duato, Marco Goecke, Jomar Mesquita u.a, Theater Gütersloh MUSIK 19:00 Pop-Oratorium Luther Das Projekt der tausend Stimmen zum Reformationsjubiläum 2017, Gerry Weber Stadion, Halle/Westf., Ticket Center: 05201-8180 20:00 Pia Schiering Orchester Farm House Jazz Club Harsewinkel, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel, Eintritt: 8 Euro/6 Euro SONSTIGES 11:30 Großer vorsortierter Flohmarkt rund ums Kind Grundschule Große Heide, Pelikanweg 4 14:00 Repair Café Osterrath Realschule, Burgweg 19, RH.-WD. 17:30 (Un)typisch westfälisch - kulinarischer Abendspaziergang Karten: 57,50 €, über Gütersloh Marketing, Infos unter Tel. GT 2113636 und www.tourismus. guetersloh.de 20:00 NightWash Jugendkulturring, Reethus, RH.-WD. 20:00 Pilobus Dance Theater - Shadowland 2 Das neue Abenteuer Neues aus dem Reich der Schatten, Stadthalle Bielefeld


TIPPS & TERMINE 23:00 Webereiparty - Ü30 Pop, Rock, Classics, Charts, House, House Classics, Deep & Tech, Die Weberei

SO 12 AUSSTELLUNGEN Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends - Vom Wegmüssen und Ankommen, bis 09.04.2017 Fotoausstellung von Hermine Oberück und Gertraud Strohm-Katzer, Martin-Luther-Kirche JUGEND 15:00 Die Kirchenmaus lädt ein: Die Kirschin Elfriede Orgelkonzert für Kinder, Evangelische Kirche Isselhorst 15:30 Störche - Abenteuer im Anflug Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz KINO 17:30 The Lady in the Van Kino bambi + Löwenherz 17:30 YOGA - Jiddu Krishnamurti filasofia Dokumentationsfilm präsentiert von Yoga Community GT / Kino bambi + Löwenherz MUSIK 12:00 Pia Schiering Orchester Farm House Jazz Club Harsewinkel, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel, Eintritt: 8 Euro/6 Euro 16:00 Chorkonzert der StimmBande Die 5 Elemente - Lieder von Feuer, Wasser, Erde, Luft und - von der Liebe, Apostelkirche Gütersloh 17:00 Klavierabend mit Holger Blüder Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde-Stromberg SONSTIGES 09:30 Kurzwanderung Telgte-Waldhütte, ca. 8 km, Wanderführer Klaus Schröder, Treffpunkt am Marktplatz, Gütersloher Wandergruppe e. V., Info u. Anm. GT 37063 12:00 Flohmarkt des Kindergartens Liebfrauen bis 14 Uhr in der Schledebrückstr. 129, Gütersloh

14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 18:00 Was ist eigentlich evangelisch? Gottesdienst zur Eröffnung der Ausstellung mit Solisten des Bachchores Gütersloh, Martin-Luther-Kirche 19:00 Halt die Klappe wir müssen reden Kabarett mit Fredric Hormuth, Kultur- und Bildungsverein Harsewinkel, Heimathaus SPORT 14:30 Tanztee für jeden Tanzsport-Club Flair e.V., Im Heidkamp 1-3, Gütersloh 15:00 Fußball 22. Spieltag Oberliga Westfalen: FCG - SpVgg Erkenschwick, Heidewaldstadion

MO 13 JUGEND 16:30 Von Schmetterlingen, Milchdieben und Butterfliegen, Leitung: Carola Bartelheimer, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de KINO 19:30 24 Wochen Drama, mit Anwesenheit des Drehbuchautors, Einlass ab 19 Uhr, Kino bambi + Löwenherz

DI 14 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor, für Kinder ab 5 J., Stadtbibliothek, ca. 45 Minuten, Eintritt frei SONSTIGES 19:00 Erwachsenwerden ist schwer! Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Vortrag von Dr. Johannes Hoppmann, Ambulanzzentrum Haus 01, LWL-Klinikum Gütersloh 19:30 Was ist eigentlich evangelisch? Vortrag u. Diskussion mit Prof. Dr. Eugen Drewermann, Martin-Luther-Kirche

MI 15

19:30 Vogelfrei: U20 Poetry Slam Der Dichterwettstreit der unter 20jährigen, Die Weberei 20:00 Schwarze Grütze Das Besteste Kabarett, Stadthalle Gütersloh 20:00 Anthony Mccarten Lichtlesung, Ev. Stift. Gymnasium, Feldstr. 13

JUGEND 16:00 Bibi & Tina 4 Tohuwabohu Total Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz KINO 20:00 The Lady in the Van Kino bambi + Löwenherz

SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17, Infos unter GT 25021 11:00 Pop-up Shop Feine Dinge Schulstr. 10, Gütersloh 15:00 Studienberatung der FH Bielefeld in Gütersloh Schulstr. 10 (Flöttmanngebäude) 19:00 Schritte zum Naturgarten Vortrag, Leitung: Karl Heinz Niehus, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de 20:00 Benjamin Tomkins, der Puppenflüsterer - King Kong und die weiße Barbie Puppenspiel, Kabarett, Cultura - Sparkassen Theater an der Ems, Rietberg

KULTUR 16:00 Literaturkreis des Literaturvereins unter der fachkundigen Leitung von Dr. Ulrich Engelen 17:00 Türkischer Literaturkreis Stadtbibliothek, bis 19 Uhr, Eintritt frei 18:00 Führung durch das Theater, Theater Gütersloh MUSIK 19:30 Talk and Play Gesprächskonzert über den Blues und die Welt. Mit Michael von Merwyk, Gast: Chris Kramer, Kesselhaus, Die Weberei SONSTIGES 14:30 Frühlingsfest Ökumenische Seniorenbegegnung, Pfarrheim Marienfeld 18:30 Intelligentes Heizen Flexible Heizsysteme Umweltamt Gütersloh, Siegfriedstr. 30, weitere Infos über Dirk Vullhorst, Tel. 05246-9330420 19:30 Die Steinzeiternährung - Wie gesund ist diese Ernährungsform? Vortrag, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de

FR 17 KULTUR 19:30 Das Geheimnis des Edwin Drood MusicalKrimi von Rupert Holmes nach dem Roman von Charles Dickens, Theater Gütersloh MUSIK 20:00 Hämatom + Erdling Wir sind Gott Tour 2017 Ringlokschuppen Bielefeld

DO 16

SONSTIGES 20:00 Luke Mockridge Lucky Man - Prevíew Comedy, Stadthalle Gütersloh

KINO 20:00 Saint Amour Drei gute Jahrgänge Kino bambi + Löwenherz

SA 18

KULTUR 19:30 Es ist nie genug Sterben-Begleiten-Zurückbleiben Theater Extra, Theater- und Chansonprogramm mit Petra Afonin und Susanne Hinkelbei, Hospiz- u. Palliativverein Gütersloh e.V., Theater Gütersloh

JUGEND 10:00 Selbstbehauptungskurs für Mädchen SV Spexard, BruderKonrad-Str. 100 11:00 Gütersloh liest vor, für Kinder ab 5 J. Stadtbibliothek

15:30 Burg Schreckenstein Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz KINO 17:30 A WAR Kino bambi + Löwenherz MUSIK 15:00 Russkaja Duscha + Korobejniki Konzert zweier russischer Chöre, Matthäuskirche Gütersloh 18:00 Himmel und Erde Konzert des Gütersloher Vokalensembles CANTUS, Apostelkirche Gütersloh 20:00 Absolut ABBA The Abba-Tribute-Show Reethus, RH.-WD. 20:00 Fred Frith Theater Gütersloh 23:00 Back to the 90´s Die Weberei 23:00 Crossnight Alternative/Rock Party Airport Club Gütersloh SONSTIGES 09:00 Trödelladen Kirchstr. 14a, bis 15 Uhr 10:00 Tanz dich frei! Achtsamer Umgang mit sich bei improvisiertem Tanzen, Workshop Hohenzollernstr. 43, Turnhalle, www.vhs-gt.de 13:00 Flohmarkt rund um´s Kind Kath. Pfarrheim St.-BruderKonrad, Bonifatiusstr. 6, Gütersloh 19:00 Ehrlich Brothers Faszination - die neue Magie Show, Gerry Weber Stadion, Halle/Westf., Ticket Center: 05201-8180

SO 19 JUGEND 15:00 Die Drei Räuber nach dem Bilderbuch von Tomi Ungerer, für Kinder ab 4 J., Theater Gütersloh 15:30 Burg Schreckenstein Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz KINO 17:30 Saint Amour Drei gute Jahrgänge Kino bambi + Löwenherz MUSIK 17:00 Don Kosaken Chor Serge Jaroff, Konzert-Gala, St. Marienkirche, Kaunitz

18:00 Gitarre zum Genießen Lehrerkonzert des Fachbereichs Gitarre, Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V., Kirchstr. 18, Gütersloh 19:00 Florian Silbereisen präsentiert: Das grosse Schlagerfest Die Party des Jahres, Gerry Weber Stadion, Halle/Westf. SONSTIGES 09:00 Trödelmarkt Marktkauf, bis 16 Uhr 14:00 Trauer leben – ein Angebot für Trauernde Menschen Hospiz- und Palliativ-Verein, Hochstr. 19, Gütersloh 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 15:00 Tanztee Reethus, Rh.-Wd. 18:00 Bläsergottesdienst Bläserchor der Erlöserkirche, Martin-Luther-Kirche SPORT 09:00 Volleyball - Spexard Open Spexarder Sporthalle 15:00 Fußball 23. Spieltag Oberliga Westfalen: ASC 09 Dortmund FCG, Auswärtsspiel 17:00 Handball HSG Gütersloh - HSG TuS EK Spradow, Neue Sporthalle Städt. Gymnasium, Halle C, Bismarckstr. 26, Gütersloh

MO 20 JUGEND 10:00 Die Drei Räuber nach dem Bilderbuch von Tomi Ungerer, für Kinder ab 4 J., Theater Gütersloh KINO 19:30 Cinéclub Saint Amour Gespräch über den Film, Brauhaus Gütersloh, Unter den Ulmen KULTUR 15:30 Besuch des Kunstvereins Güterslo vorher Kaffeetrinken im Parkhotel, Parkhotel Gütersloh, Infos unter www.frauundkultur.de

Fifty Shades of Pink Faszination Floristik

www.blumen-grawe.de 92


TIPPS & TERMINE

DI 21 JUGEND 11:00 Jamal Schauspiel von De Toneelmakerij und Daniel van Klaveren, Jugendtheater ab 13 J., Theater Gütersloh KINO 20:00 7. Gütersloher Hospizfilmtage: Silent heart – mein Leben gehört mir Kino bambi + Löwenherz

MI 22 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor für Kinder ab 5 J. Stadtbibliothek KULTUR 20:00 Selja Ahava - Dinge, die vom Himmel fallen Lesung, Buchhandlung Markus, Münsterstr. 9 SONSTIGES 14:30 Herzebrocker Begräbniswald Führung 15:30 Zuwanderung Vortrag, Leitung: Cem Özel, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de

DO 23 GÜTERSLOHER FRÜHLING Gütersloh blüht auf bis 26.03.2017, Gütersloher Innestadt Gütersloher Frühling, bis 07.05.2017 Gütersloher Innestadt JUGEND 14:00 Eine verrückte Reise durch die Zeit Kindermusiktheater, Theater Gütersloh MUSIK 18:30 Singen ohne Grenzen Internationaler Frauenchor. Musikschule für den Kreis Gütersloh, Königstr. 1

20:00 MuKKe - Musik und Kunst im Kesselhaus Live on Stage: Der Boss, Loop Ahead, DIe Weberei

Foto: Boot Web

MUSIK 20:00 Die Montagsmusik Rawsome Delight und Jay Minor Musik & Talk für Gütersloh, Blue Fox, Wiedenbrücker Straße 36

SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17 11:00 Pop-up Shop Feine Dinge Schulstr. 10, Gütersloh

FR 24 JUGEND 16:00 Lesekrümel für Kinder ab 2 J. Stadtbibliothek GT, Blessenstätte 1

DAS PHANTOM Es ist das wohl beliebteste Musical aller Zeiten: Das Phantom der Oper. Die große Originalproduktion von Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber auf Basis der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux ist jetzt erstmals wieder in ausgewählten Hallen und Theatersälen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. So auch am Freitag, 24. Februar, 20 Uhr, in der Gütersloher Stadthalle. Ein vielseitiges Bühnenbild, modernste Licht- und Tontechnik, einprägsame Melodien sowie authentische Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über ein Jahrhundert zurück – in den „Tempel der Musik“ in Paris.

KINO 20:00 THANKS FOR CALLING filasofia Dokumentationsfilm über Mobilfunk + Gesundheit/Wissenschaft, Kino bambi + Löwenherz 24. Gütersloher KURZFilmfestival, bis 29.03.2017 Kino bambi + Löwenherz KULTUR 20:00 Simone Fleck Nacktgeflüster Kabarett, Pädagogisches Zentrum Verl MUSIK 20:00 Musica da camera No. 7: Goldmund Quartett Orangerie, Rh.-Wd. 20:00 Frau Höker bittet zum Gesang: Das MitsingKonzert! Cultura Sparkassen Theater an der Ems, Rietberg

SA 25

MUSIK 20:00 How about Rita? Farm House Jazz Club Harsewinkel, Vorbruchstr. 28, Harsewinkel 22:00 Schlagersause Schlager, Discofox, Partyklassiker, Trash, Die Weberei

GÜTERSLOHER FRÜHLING 14:00 Kirchencafé zum Gütersloher Frühling 2017, Frauenhilfe Gütersloh, Martin-Luther-Kirche

SONSTIGES 16:30 DRK-Blutspendetermin, St. ElisabethHospital, Stadtring Kattenstroth, 130, Gütersloh 19:30 Andreas Bentrup Sterben lernen Augenblick-Theater e.V., Brinkmannschule Langenberg, Schulstr. 18-22, Langenberg 22:00 Indoor Nachtflohmarkt Trödeln von 19 Uhr bis Mitternacht, Die Weberei Gütersloh

JUGEND 10:00 Offener Manga-Treff für Jugendliche von 10-16 Jahren, Stadtbibliothek Gütersloh 15:30 Trolls Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz

SONSTIGES 19:30 Neubau und Sanierung - Maximale Förderung erzielen Fa. Schröder GmbH, Haller Str. 236, Gütersloh 20:00 Springmaus Improvisationstheater, Theater Gütersloh

KINO 19:00 Met Opera Live im Kino: Idomeneo CineStar Gütersloh

SO 26

KULTUR 20:00 Loriot mit Biss BP-Theatercompany, Ratskeller, RH-WD

GÜTERSLOHER FRÜHLING 13:00 Gütersloher Frühling - Verkaufsoffener Sonntag Gütersloher Innestadt

Kochen gehen!

Kulinarisches aus der Welt – Kochkurse im Miele Center Gütersloh Freitag, 10.03.2017 18:00 - 22.00 Uhr Grundkochkurs für Männer

Jetzt online anmelden

Freitag, 21.04.2017 18:00 - 22:00 Uhr Frühlingsküche Freitag, 28.04.2017 17:00 - 21:00 Uhr Französische Landküche Teilnahmegebühr 89 € pro Person/Kurs Es erwarten Sie inspirierende Menüs, begleitende Weine und Know-how vom Profi.

Anmelden und genießen unter www.miele.de/events oder 0800 22 44 666 gebührenfrei

16-2974_230217_GT_Info_Events_Anz_Miele_Center_186x63.indd 1

15:00 Kirchencafé zum Gütersloher Frühling 2017 Frauenhilfe Gütersloh, Martin-Luther-Kirche JUGEND 15:30 Fidolino: KnisternKnacken-Zischen-Züngeln - Musik im Feuerschein Kinderkonzert, Stadthaus Wiedenbrück 15:30 Trolls Kinderkino, Kino bambi + Löwenherz KINO 17:30 THANKS FOR CALLING filasofia Dokumentationsfilm über Mobilfunk + Gesundheit/ Wissenschaft, Kino bambi + Löwenherz MUSIK 12:00 How about Rita? Farm House Jazz Club Harsewinkel, Vorbruch. str. 28, Harsewinkel 18:00 open Stage - Die Sonntagskonzertreihe im Wasserturm: Ejekt Wasserturm Gütersloh 20:00 Jazz-Quintett Die Weberei 20:00 Volker Goetze Quintett Zeitgenössischer New York Jazz, Die Weberei SONSTIGES 13:00 Trödelmarkt Reethus, RH-WD 13:00 Frühlingsfest Rheda erblüht und verkaufsoffener Sonntag Innenstadt Rheda 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung Kirchstr. 14 a 18:00 Brot vom Himmel Solidarität auf Erden Gottesdienst zum Sonntag Lätare, Martin-Luther-Kirche SPORT 14:00 Frauen-Fußball FSV Gütersloh - Henstedt Ulzburg, Tönnies Arena, RH.-WD. 15:00 Fußball 24. Spieltag Oberliga Westfalen: DSC Arminia Bielefeld II - FCG, Auswärtsspiel

MO 27 KINO 19:30 Ein Sommer mit Mama Kinoabend der Soroptimisten, Kino bambi + Löwenherz

DI 28 SONSTIGES 19:00 Gärten pflegeleicht gestalten Vortrag, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, www.vhs-gt.de 19:30 Energiesparen praktisch - Erfahrungen einer energetischen Einfamilienhausmodernisierung VHS, Kiskerstr. 2, Halle

MI 29 JUGEND Fidolino: KnisternKnacken-Zischen-Züngeln - Musik im Feuerschein Kinderkonzert, Theater Gütersloh MUSIK 20:00 Female Singer Songwriters Festival Kesselhaus, Die Weberei SONSTIGES 63. Zahnärztetag bis 01.04.2017, Stadthalle Gütersloh 17:30 Aromatherapie Informationsabend mit Christiane Schembecker, Kneipp-Verein Gütersloh, Türmer, Königstr. 35

DO 30 JUGEND 15:30 Gütersloh liest vor für Kinder ab 5 J. Stadtbibliothek SONSTIGES 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh, Münsterstr. 17 11:00 Pop-up Shop Feine Dinge, bis 17 Uhr, Schulstr. 10, Gütersloh 17:30 Studieren ab 50 Informationsveranstaltung, VHS, Hohenzollernstr. 43, Raum 15, Infos unter Tel. GT 822925, www.vhs-gt.de

Miele Center Gütersloh Carl-Miele-Straße 29 33332 Gütersloh Mo - Fr 8:00 - 17:30 Uhr Jetzt Beratungstermin vereinbaren: 05241 89-67530 mielecenter-guetersloh@miele.de www.miele.de/center-guetersloh

Showroom | Beratung | Events 93

27.01.17 11:03


KLEINANZEIGEN

gefunden!

GESUCHT

KLEINANZEIGEN-MARKT Der große GT-INFO Kleinanzeigen-Markt für Gütersloh mit über 140 Kleinanzeigen in dieser Ausgabe.

VERKÄUFE Wir polieren Ihr Auto auf Hochglanz! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de Schonen Sie Ihr Auto (Handwäsche!). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Der KFZ-Meisterbetrieb für Ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. KFZ-Reparaturen aller Art (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Ruckzuck Küchenmodernisierung. Matthias Heitwerth, Tel. 05209-980762, www.heitwerth.de

www.zweiradhaus-krax.de Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 für die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel - „Gütersloh zwischen 1945 und 1969“, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt. Alles rund ums Auto. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Ölwechsel??? Erledigen wir sofort. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Professionelle Autopflege (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

KFZ-Inspektionen – TÜV/AU (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Die richtige Pflege auch für ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

KFZ-Unfallschäden??? (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Geschenke-Gutschein (Autopflege)!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10 -13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de

PKW-Kleinwagen Verkauf??? Barankauf! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. www.zweiradhaus-krax.de

Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www. gt-info.de

Weichlagerungs-Matratze, 100 x 200 x 17 cm, 50 % unter Neupreis abzugeben, NP am 1.7.2016: 814 Euro, Tel. GT 14216.

Insektenschutzgitter f. Fenster, Türen u. Lichtschächte. Tel. GT 400704, www.insektenschutzwalter.de

Neues, hochwertiges Topline Bett (Marke Hasena), Liegefläche 140 x 200 cm, NP 620 Euro, Rahmen (Lattenrost) Ipnoverde, NP 130 Euro, Matratze Coltex Avanti de Luxe, NP 518 Euro zu verkaufen. Tel. GT 34802.

Nähmaschinen, Verkauf u. Reparaturen. Handwerk. Tel. GT 48882. Gebraucht-PCs und Notebooks, Reparaturen. www.lowbudget-pc.de Tel. GT 58532.

Anzeigenschluss für die April-Ausgabe am Freitag, 17. März 2017, 16 Uhr.

Volksflohmarkt in und an der Hubertushalle Rheda-WD am 05.03.17, Anmeldungen unter Mail: info@volksflohmarkt.de oder GT 470275. 4 Gartenstühle m. Auflagen + rd. Tisch, 99 Euro; Gartenliege m. neuem Polster, 130 Euro; 1 Lattenrost, 1x2 m, 50 Euro; IKEA POÄNG Sessel, Leder schwarz, m. Hocker, 120 Euro, f. Selbstabholer in Rheda, Tel. 0162-7077460.

Moderne Kunst wegen Wohnungsverkleinerung zum erfreulichen Preis abzugeben. Tel. GT 33477. Rollstuhl-Stahlrampe, 2,50 m lang, 0,88 m breit, sehr stabil, nur 2 Monate benutzt, weit unter Neupreis abzugeben, Tel. GT 14216. Keyboard MT88 preiswert abzugeben, wenig benutzt, Preis VHS. Tel. GT 76248.

Weihnachtsgeschenke doppelt gekauft! Herren Ebel-Uhr; Samsung Fernseher; Tropenholztisch, 80x80 cm; Bosch Küchenmaschine; Silberbesteck 12-tlg., 100 Auflage; schöne alte Nähmaschine. Tel. GT 78411. Textilien günstig abzugeben! Damenbekleidung (Gerry Weber, Taifun, usw.), Gr. 38-42 u. div. Herrenbekleidung, Gr. 5052 und mehr …, Tel. GT 2335573.

94

Flohmarkt mit Flair! Sonntag, den 12.3. großer Flohmarkt in der Ostwestfalenhalle und auf dem Außengelände. 19.3.: An diesem Sonntag trödeln wir noch einmal in der Verler Schützenhalle, sowie auf dem Hallenvorplatz; So 26.3. im und am Gastlichen Dorf in Delbrück-Sudhagen beginnt wieder die Trödelsaison. Jeder Hobby-Trödler ist zum Mitmachen eingeladen. Infos und Anmeldung unter 052468494, Fam. Kleinehelftewes. 12 Seiten Gitarre m. Ständer, VHB 140 Euro; Ölbild m. Goldrahmen, 130 Euro; Grabvase u. Grabschale Bronze m. Fuß, günstig abzugeben; Wohnzimmertisch, höhen- und breitenverstellb., 70 Euro; Kompressor, 10 Bar, 40 ltr. Kessel, fahrbar, VHB 240 Euro. Suche Geige u. Geigenkoffer günstig! Tel. GT 20278. Schlagzeug, 130 Euro; Sony 300 dig. Kamera, 70 Euro; Handtasche (weinrot, Krokoimitat), 40 Euro; Hochbett + 2 Matratzen, 30 Euro; Mountain-Bike f. Kinder, 45 Euro, Scout-Ranzen, 17 Euro; Speckstein je 6 Euro; div. Playmobil (preiswert), gr. Rutsche, 45 Euro, Ki.-Kleidung (Jack Wolfskin/ Adidas (Gr. 128-140) + Neoprenanzug f. Kinder in Gr. L, div. Alt-Kameras, preiswert. Tel. GT 7049499.

Kettler Rudergerät „Favorit“ 100 Euro; Kettler Bandmassagegerät, 100 Euro; 2 Berg Hanteln á 10 kg m. 8 Hantelscheiben, 10 Euro. Tel. GT 238292.

FITNESS & WELLNESS www.mal-oase.de sich entfalten und entspannen. Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de Mobiler Fuß- und Handpflegeservice kommt gerne zu Ihnen nach Hause. Wir sind gut und zuverlässig! Alle Dienstleistungen für Damen u. Herren auch für Bettlägerige. Tel. 0176-36191301.

FREIZEIT & URLAUB Kegellehrerin sucht Verstärkung (Ehepaare), 60-70 J., alle 4 Wochen, Tel. GT 16922. Toskana – Schöne Ferienhäuser u. Wohnungen in der südl. Toskana zu vermitteln – im Landesinneren od. am Meer. www.toscana-vacanza.de – Tel. GT 3007741. Ihr Kreuzfahrt Spezialist ontravel und Groeneveld Reisen in Rheda-Wiedenbrück. Top


KLEINANZEIGEN Angebote führender Kreuzfahrt Reedereien, z. B. AIDA, TUI Cruises, Phoenix u.v.m. Erfahren Sie mehr über die Preisvarianten VARIO, JUST oder AIDA Pauschal. ontravel Reisen, Rathausplatz 11. Tel. 05242-94620.

ANZEIGEN ONLINE AUFGEBEN

Suchen Sie liebevolle Betreuung und Hilfe im Haushalt Ihrer Angehörigen in Gütersloh? Ich, 57 J., freue mich über Ihren Anruf. Tel. 015123215468.

WWW.GT-INFO.DE

Ankauf von Edelmetallen. Juwelier Opal, Kaiserstr. 19 (direkt am ZOB). Tel. GT 235759.

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, kostenlose Schrottabholung, Umzungsdienstleistung, Kleintransporte und Hausmeisterservice günstig von HJSDienstleistungen. Tel. GT 5058783; 0151-53362497.

Porzellan- u. Bronzefiguren in jeder Größe von Privatmann aus Gütersloh zu kaufen gesucht. Tel. 0157-56996425.

www.mersch-garten.de, Gartenpflege und Gestaltung, Gehölzschnitt, Uli Mersch, Tel. 0151-56141174.

Juwelier GT Gold, der Juwelier Ihres Vertrauens kauft Gold, Zahngold, Silber, Bernsteine und vieles mehr an! Besuchen Sie uns in der Spiekergasse 5. Wir freuen uns auf Sie! Tel. GT 2121893.

Frisch gestrichen im neuen Jahr. Tel. GT 687999.

KAUFGESUCHE

HANDWERK Ihrem Garten zuliebe! Gartenpflege, Strauchschnitt und Gartenbepflanzung vom Fachmann. Tel. GT 3077407 (AB) Mobil 0151-70031461.

Umzugshilfe für Senioren. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne. Die Profis der gemeinnützigen Komet GmbH. Tel. GT 9619311. Baumpflege Maurer – Fachbetrieb für Baumpflege und Baumfällung, Tel. GT 3384844 www.baumpflege-maurer.de Wenn Ihnen der Garten über den Kopf wächst, dann ... Pflanz- & Schnittarbeiten ... Gartenpflege Bittkowski. Tel. GT 59852.

Ein schöner Garten ist kein Zufall! Wir planen, gestalten u. pflegen. Sie genießen! Stefan Schubert, Garten-Gestaltung, Tel. 05201 734701.

JOBS

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Blitz-Zimmerräumdienst, Sperrmüllentsorgung. Komet die gemeinnützige GmbH. Tel. GT 9619311.

Fensterputzen zuverlässig, sauber u. preiswert. Wohnungen ab 25 Euro. Häuser ab 50 Euro. Tel. GT 2339549 od. 0176-64258426.

Malerarbeiten aller Art. Tel. 0162-4977483.

Sportlich eigenes Geld verdienen. Zusteller (m/w) zum Verteilen von Werbematerial ges. Domus Werbung GmbH, Tel. 05732-68255-34, info@domus-werbung.de

Entrümpelungen aller Art, gut und preiswert Tel. 0524248401. Jan Fliesenverlegung. 0157-85290368.

Tel.

Aufarbeiten u. Neubeziehen v. Polstermöbeln (Sessel, Sofas, Stühle, Eckbänke …). W. Findeklee, Haller Str. 135. Tel. GT 79497. Verlege preiswert u. gut Laminat, Parkett, Kork, Verlegeplatten u. v. m. u. Einbau v. Zimmertüren. Tel. 052429644885 od. 0171-5288956. Gärtnerin bietet Gartenpflege. Tel. GT 4031225. Strahlend saubere Fenster. Tel. GT 687999. Alles muss raus - Entrümpelung. Tel. GT 687999. Fliesen-Reparaturarbeiten. Tel. GT 687999. Fest-Reportagen, Portraits vor Ort, Foto Dirk Notthoff, Tel. GT 55775.

Selbstständige Fußpflegerin und Wimpernstylistin für mein Nagelstudio in GT Mitte gesucht! Alles weitere unter Tel. 0162-9018856. LG und bis bald! Erfahrene Haushaltshilfe für Familienhaushalt 6 Std./Woche auf 450 EUR-Basis gesucht. GT Zentrum. Tel. 0173 - 3755589. Schüler/in gesucht für leichte Gartenarbeiten ab März/ April bis November. 1x wöchtl. max. 2 Std. Rasen mähen/Fegen/Unkraut entfernen. 7,50 Euro/Std. Tel: 0170-5482495. Erzieherin mit Tagesfreizeit bis 16 Uhr sucht sinnvolle Nebentätigkeit. z.B. Hausaufgabenbetreuung, Alltagsbewältigung f. Senioren, Kinderbetreuung. Ich freue mich auf Sie! Tel. GT 9975894.

re! Jah 0 er 5 Üb Salon

Zuverlässige Hilfe zum Putzen für unser Haus gesucht. 4 Std. wöchentl., donnerstags od. freitags. Chiffre 021703. Helfe Ihnen im Garten. 01706953088.

Wer hat Freude, in meiner Gruppe zu malen? Acryl od. Öl auf Leinwand als Hobby in der Freizeit. Zuschriften unter Chiffre 021702. Kühlungsborn: Komf. Ferienwhg. (ca. 50 qm) f. 4 Pers., 4-Sterne-Wellnessanlage (Eröffnung 2005), direkt am Ostseestrand. Tel. 05247-404230, www.romavers.de

Putze und bügele. Tel. 015171890682.

Suche Putzstelle in Gütersloh privat. Tel. 0176-30141391. Suchen Sie eine lang erfahrene med. Fußpflegerin in GT? – mobile Fußpflege/Hausbesuche. Tel. 0171-8953664. Das Theater Gütersloh sucht eine flexible Aushilfe mit guten EDV-Kenntnissen für die Theaterkasse zum Verkauf von Eintrittskarten auf 450 Euro-Basis. Kurzbewerbung an: Tanja. Katluhn@guetersloh.de od. Theater Gütersloh, Barkeystr. 19, 33330 Gütersloh.

Edith Gieselmann

HUSQVARNA · BERNINA · JANOME SINGER · BROTHER · PFAFF

Gütersloh · Spexarder Bahnhof 9

☎ 4 88 82 Verkauf und Werkstatt

Friseurmeisterin

Dahlienweg 4 · 33330 Gütersloh Telefon 0 52 41/3 55 13

Herzlich willkommen bei

www.pu-thaimassage.de

Gönnen Sie sich eine Wellness-Pause bei uns für Ihr Wohlbefinden.

Gärtner sucht Arbeit. Tel. 017624096203. 53 J. alte Krankenpflegerin möchte Sie gerne im Alltag unterstützen. Leichte Pflege u. Hausarbeit an den Wochenenden nach Vereinbarung u. in der Woche zw. 18 u. 20 Uhr. Bin absolut zuverlässig, PKW vorhanden. Tel. 0157-51997107. Erfahrener Fensterputzer gesucht. M&O Gebäudereinigung, Tel. 0173-7877921. Suche nette erfahrene Schneiderin für Änderungsschneiderei in Verl. Tel. 0176-34187716.

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 bis 20 Uhr So. – 10 bis 18 Uhr Sa. – Ruhetag

Eickhoffstraße 42 · 33330 Gütersloh · Tel. 05241 5056915

Kompetent. Verlässlich. Professionell.

Kaufgesuche A l t g o l d - A m kauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8.

MIETSACHEN & IMMOBILIEN Flexible Lagerflächen f. Privat u. Gewerbe in zentr. Lage in GT sicher u. günstig zu vermieten, 1-200 qm, kurz- u. langfristig. Tel. GT 5058783 od. 0151-53362497. Im Zentrum von GT biete ich in meiner 117qm-Whg. 2 möbl. Zimmer m. eigenem Blk. an. Bad u. Küche werden gemeinsam genutzt. WM 360 Euro, Tel. GT 580531. Möbl. Zimmer, ca. 20 qm, Dusche u. Kochmöglichk. an deutschspr. Person (NR), 220 Euro warm, GT-Stadt, Tel. GT 56210 (AB). Vermieter m. Herz gesucht! Für drei berufstätige, höfliche u. hilfsbereite junge Männer (Mitte/Ende 20) suche ich in Gütersloh entweder drei einzelne Whg. od. eine Whg. für alle drei. Möglich wären auch zwei Whg. in der Kombination 2+1 Pers. Ich freue mich, wenn Sie ihnen die Chance geben, sich bei Ihnen vorzustellen. Vielen Dank. Sie erreichen mich telefonisch unter 01768277237 (Bitte nach 12.30 Uhr anrufen)

95

www.seppmann-hausverwaltung.de | Telefon: 05241/93650

Neuer Glanz für Ihre teuren

Ledermöbel Reinigen • Färben Polstern • Ändern Neue Schönheit für hochwertige

Polstermöbel Neubezug • Umpolstern Neuanfertigung • Umarbeiten

Polster Partner

H. Hengstmann GmbH Leinenweg 4 • 33415 Verl Fon (05246) 709630 Fax (05246) 709631

Wir fertigen für Sie:

Treppengeländer · Balkongeländer Fenstergitter · Handläufe Stahltore · Kunstschmiedearbeiten Stahltreppen · Vordächer Terrassen-Überdachungen Stahlbau · Carports Edelstahlarbeiten · Zertifizierter Schweißerfachbetrieb Reparaturarbeiten & vieles mehr Schlosserei + Bauschlosserei

A. MENSE Forellenweg 1 Gütersloh-Avenwedde Telefon (0 52 09) 28 28 Fax (0 52 09) 32 11 www.schlosserei-mense.de


KLEINANZEIGEN Umzugstransporter. Tel. GT 5049828. Schöne DG-Whg. m. Loggia. Keller, PKW-Stellplatz, Nähe Bertelsmann, 65 qm, 2 Zi. Küche, Bad, ab 1.4.17 zu vermieten, KM 490 Euro, 2 MM Kaution. Tel. 0173-5235737. Welche freundliche Person (ab 40 J.) möchte zu uns in die WG ziehen? Wir freuen uns über dein Interesse. Tel. 017620959393. www.bulli-mieten.com

KONTAKTE Sie, 71 J. sucht für den Herbst des Lebens einen adäquaten Partner f. gemeinsame Freizeitaktivitäten. Tel. 01751405452. Sympath. Sie, Mitte 50, Akademikerin, alleinstehend, gepflegt, kürzlich nach GT gezogen, sucht Kontakt mit netten Menschen auf Augenhöhe. Ich mag Musik, Kunst, Reisen, gesunde Lebensweise. Schreib: germso553@gmail.com Suche nette junggebliebene Single-Frauen zw. 35 u. 45 Jahren für ein Kennenlernen zur Erweiterung des Freundeskreises für weitere nette Treffen/Gespräche, (Hunde-)Spaziergänge, Sport, ausgehen, reisen uvm. Zuschriften bitte mit Handynummer für Terminabstimmung. Chiffre Nr. 021701. Wer hat Freude, in meiner Gruppe zu malen? Acryl od. Öl auf Leinwand als Hobby in der Freizeit. Zuschriften unter Chiffre 021702. Sie, 50 J., 59 kg, 1,72 m, NR, sucht Ihn, NR, für gemeinsame Zukunft. Hobbies: Radfahren, Spazieren gehen, Kino u. alles, was Spaß macht. Chiffre 011702.

Junger Mann sucht eine Partnerin, 40-60 Jahre. Ich gehe gerne spazieren, fahre Rad und besuche gerne das Schwimmbad. Wenn Du Lust hast, mich kennenzulernen, freue ich mich über deinen Anruf! Tel. 017624096203. Sie, 60 J., begegnet Dir, männl. +/-3 J. mit Herz u. Verstand. BmB, freue mich auf Deine Zuschrift. Chiffre: 021704.

MOBIL Autopflege und Wartung vom Profi! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Sprintervermietung. Tel. GT 5049828. Wir rüsten Ihr Auto auf Gas um!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. www.bulli-mieten.com Wir kaufen Ihren gebr. Kleinwagen an! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Sprinter o. LKW 7,5 t. evtl. m. Fahrer für Ihren Umzug zu vermieten. Tel. 0172-5284058. Lack- und Dellendoktor! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Auto-Point, Baran- u. Verkauf v. Gebrauchtwagen. Tel. GT 4033344.

UNTERRICHT & KURSE Mühelos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. Biete Nachhilfe in Englisch bis Kl. 12. Tel. GT 56010.

Lehrer erteilt Intensiv-Einzelunterricht in Deutsch, Engl., Franz., Spanisch, Latein, Mathe, Chemie, Bio, Physik, BWL, VWL, Orga, Rewe, Klasse 5-13. Tel. GT 59124.

Klavierunterricht bei Ihnen Zuhause. Tel. GT 2226829.

Qual. Nachhilfe in allen Hauptfächern erteilt in GT. Tel. 01727122182.

Ferien und Schule für Ihr Tier, Hof Niedergassel. Hunde- & Katzenpension. Tel. GT 68236 od GT 6555.

Einzelnachhilfe Zuhause, alle Fächer (Mathe, Engl., Deutsch, usw.) Klassen und Schulen. 2012 Infratest: GUT. Sprechen Sie mit uns! ABACUS-Nachhilfe.de, Tel. GT 221032. Mühelos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. gina.gt@gmx.de – Biete Nachhilfe für Schüler der 3.-6. Klasse sowie Klavierunterricht an. Ich bin Schülerin in der 10. Klasse des Städt. Gymnasiums, habe eine motivierende Art und kann Lerninhalte gut vermitteln. Suche Lehrer f. Polnisch/ Deutsch, Kleingruppe. Tel. 0173-7057502. Gitarrenunterricht in Gütersloh u. Rheda-Wiedenbrück. Tel. 0162-4786486. Muttersprachlerin bietet Englischunterricht und -nachhilfe für Kinder und Erwachsene an. Tel: 0176-31434343.

MUSIK Klavierstimmung durch gelernten Klavierbauer f. 70 €. Junkmann. Tel. 05244-8459. www.GTrommeln.de www.drumunterricht.de Gitarrenunterricht. Tel. 0162-4786486.

Ihre KLEINanzeige Bitte kreuzen Sie an, unter welcher Rubrik Ihre Anzeige erscheinen soll: wollen Sie unter mehreren Rubriken inserieren, vervielfältigt sich auch der Preis entsprechend.

£ Verkäufe £ Kaufgesuche £ Mobil £ Tiere & Co £ Mietsachen & Immobilien £ Jobs £ Unterricht & Kurse £ Musik £ Kontakte £ Freizeit £ Fitness £ Handwerk £ … und sonst

TIERE & CO

ANZEIGEN ONLINE AUFGEBEN

… UND SONST Bar An- und Verkauf. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. www.zweiradhaus-krax.de KFZ-Klima-Befüllung/Service, 59 Euro. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Spiekergasse 3, Mo. geschl., Di-Fr. 10-13 Uhr u. 15-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. www.ekgt.de Mühelos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 für die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel „Gütersloh zwischen 1945 und 1969“, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt. Vom Erbstück zum Schmuckstück! – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981.

WWW.GT-INFO.DE

Ihr Spezialist f. Antikuhren u. Uhr-Rep. jeder Art, gut u. günstig. Uhrmachermeister R.-J. Bentlage. Tel GT 29695. Mühelos – Coaching & Lernförderung ... Wenn in der Schule irgendwas schiefläuft. Nachhilfe, Coaching, Legasthenie-/Dyskalkulietraining. Janina Sauer, info@muehelos. de, Tel. GT 7081263. Perlenschmuck. Zauberhaft und Wunderschön bei EuropaSchmuck. Spiekergasse 8. PC-Hilfe f. jedes Alter! Brauchen Sie Hilfe am PC, im Internet, bei E-Mails? Viren-Schutz? Tel. GT 4367. „Das Schnäppchen“, eine gemeinnützige Einrichtung zugunsten psych. kranker Menschen sucht gut erh. Kleiderspenden (Damen/Herren) u. Schuhe. Mo-Fr 10-13 Uhr; DiDo 10-18 Uhr, Schulstr. 5, Tel. GT 26644. Trauringe zum Selberschmieden! – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981.

Lass doch den Meister ran! Anfertigung, Umarbeit, Neuanfertigung. – die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de Wissen Sie, wie viele Wohnungen zwischen 1945 und 1969 neu gebaut wurden? Wie viel und was wurde vom Gütersloher Bauverein erstellt? Wissen Sie, wie viele Gebäude mit wie vielen Wohnungen bis 1969 für die britischen Truppen errichtet wurden? Michael Zirbel „Gütersloh zwischen 1945 und 1969“, erhältlich in allen Buchhandlungen der Stadt. Umzug? Mit uns kein Problem! Faire Umzüge zu günstigen Festpreisen! ATUT-Trans Tel. 0176-97994807. www.fuechtemeier-supervision.de, Supervision, Coaching & Beratung für Einzelpersonen, Gruppen und Teams in GT und Umgebung, Andrea Füchtemeier. Tel. 052140023847. VORWERK Kundenberaterin für Neu- und Altgeräte, kostenloser Service, Birgit Rosenberger, Tel. 0174-9095270. Mal wieder aufräumen? Hole kostenlos Trödel ab. Keine Entrümpelung. Freue mich über jeden Anruf! Suche Geigenbogen u. Geigenkoffer günstig. Tel. GT 20278. Lösungsorientierte Beratung & Begleitung in schwierigen Lebensphasen, wie Krisen, Konflikten, Sinnfragen, Trauer. Mechthild Thies, systemische Familientherapeutin, Kursleiterin f. meditatives Malen, www.mechthild-thies.de, Tel. GT 2329823.

Suche abschließbare Garage oder Tiefgaragenplatz für PKW in Gütersloh. An privat. Tel. 0173-3411309.

Anzeigenschluss der April-Ausgabe ist Freitag, der 17. März 2017

£ gewerbliche Kleinanzeige (4 €/Druckzeile zzgl. MwSt): £ einmalige Schaltung £ Schaltung bis auf Widerruf £ Privatanzeige (3,50 € pauschal, einmalige Schaltung) £ Chiffre-Anzeige (9 € pauschal, einmalige Schaltung) Name und Adresse Kleinanzeigentext

Datum und Unterschrift sowie Telefonnummer (nur für Rückfragen)


KIETZSCHNACK

NEUJAHRSEMPFANG – AUFGESCHNAPPT IN DER WEBEREI

Hinter den Kulissen ...

Neujahrsempfang in der Weberei. Foto: Weberei

W

ann wird Kulturministerin Christina Kampmann ankommen? Sie kennt die Weberei gut aus ihrer Jugend. Wird sie nachher noch im Club feiern? Was wird sie trinken? Doch dann die Info, dass sie in Landtagssitzungen in Düsseldorf feststeckt und per Video zugeschaltet wird. Hektik beim Weberei-Team vor dem Neujahrsempfang. Statt Prosecco Beamer und Lautsprecher für die Ministerin. Noch 45 Minuten bis zum Eintreffen der Gäste. Betriebsame Anspannung bei allen Beteiligten. Da klopft es und der Kulturdezernent steht vor der Tür. Nein, nicht überraschenderweise Andreas Kimpel, der sein Erscheinen leider terminlich nicht ermöglichen konnte – es ist der Bielefelder Kollege Kulturdezernent Dr. Udo Witthaus. Er hatte wohl länger kein Tagesvisum mehr für Gütersloh und war überrascht von der kurzen Anreisezeit. Schnell ein Kaltgetränk für den Weberei-Freund aus der Nachbarstadt, da ist auch schon eine Fahrradklingel zu hören. Bürgermeister Henning Schulz steht sportlich und leicht verschwitzt mit Helm und Aktentasche im Raum. Doch wohin mit dem Kopfschutz und den sicher hoch vertraulichen Akten des Stadtoberhauptes? Weberei-Chef Steffen Böning nimmt die Sachen vertrauensvoll an sich und bringt sie in Sicherheit, während sich der Saal mit Gästen füllt. Schnell werden Maria Unger, Rafael Tigges und weitere Teilnehmer begrüßt und versorgt, als die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Elvan Korkmaz berechtigterweise fragt, ob sie den Weberei-Award, den sie am Abend überreichen soll, einmal sehen

97

könne. Die Awards, natürlich kann man die jetzt schon sehen! Voller Anspannung rennt Weberei-Veranstaltungsprofi Chris los, um die begehrten Preise aus dem Backstage-Bereich zu holen. Doch dann: ein zu Boden donnerndes und klirrendes Scherbengewitter. Die Gespräche werden eingestellt, absolute Stille und gefühlte tausende Blicke zum Ort des Geschehens. Chris!?! Natürlich nicht! Ein Gast, schon von der Leichtigkeit der Weberei angesteckt, hatte sämtliche Gläser eines Stehtisches abgeräumt. Schnell sind die Scherben beseitigt und die Preise gefunden, die dann anschließend auch feierlich an die GT SmallSTars (Kategorie LIVE), Sarah Bokermann (Kategorie Engagement) und Birgit Niemann-Hollatz (Kooperation) überreicht wurden. Einen Abend lang verstummten sonst typische Themen wie Sparkasse, Busbahnhof und Innenstadtumbau im Bürgerkiez. Aber dass Soziokultur auch Improvisationskunst bedeutet und flexibel und für jeden Fall stets gerüstet sein kann und muss, bemerkten an dem Abend zum Glück nur wenige Gäste – dass sie jedoch unentbehrlich für unsere Stadtgesellschaft ist, darin waren sich alle Gäste mehr als einig. Bis zum nächsten Mal ...   P.S. Und um das aufzulösen: natürlich erhielt Bürgermeister Schulz Helm und Tasche unversehrt zurück - zumindest nachdem er Steffen Böning von seinen Gesprächspartnern losreißen und dieser die Sachen rausrücken konnte.


DIE LETZTE SEITE

DAS M O N AT S ZE U G N IS Die GT-INFO-Noten für gute und schlechte lokale Leistungen

WEITER SO!

GENAU SO!

DAS ROCKT!

OKAY

NA JA

GEHT SO

DAS GEHT BESSER!

ZIEMLICH DANEBEN

ABSOLUT DANEBEN

MEISTERLICH

ZAHLENSPIELE

RICHTUNGSWECHSEL

1968 wurde die Musikschule für den Kreis Gütersloh mit dem Ziel gegründet, die musikalische und künstlerische Jugend- und Laienausbildung zu fördern. Seitdem haben jedes Jahr etwa 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Angebote der Schule genutzt und an den jährlich ausgetragenen Wettbewerben, wie „Jugend musiziert“, mit großem Erfolg teilgenommen. Dabei ist der Betrieb der Musikschule nicht gerade preiswert. Kreis und Stadt leisten Jahr für Jahr ihren Obolus von momentan 1,3 Millionen Euro. Aber auch das Engagement der Eltern ist erwähnenswert, beträgt das monatliche Schulgeld doch mittlerweile zwischen 25 und 77 Euro. Dafür stehen über 100 Lehrkräfte in Vollund Teilzeit zur Verfügung, die dem lernwilligen Nachwuchs die „Flötentöne“ näherbringen. Mit Erfolg, wie die letzten Wettbewerbe von „Jugend musiziert“ wieder anschaulich belegt haben. Von insgesamt 183 Musizierenden aus Bielefeld und den Kreisen Gütersloh, Herford und Minden-Lübbecke konnten sich 16 Nachwuchstalente in 15 Wertungen für die Weiterleitung auf Landesebene qualifizieren. Michael Corßen, Leiter der Bildungseinrichtung, zeigte sich erfreut darüber, dass die Streicher – und Bläserensembles besonders erfolgreich abgeschnitten und mit „meisterlichen“ Leistungen den Sprung in den Landeswettbewerb in Münster geschafft haben.

Erst vor ein paar Tagen hat das Statistische Bundesamt NRW ein schlechtes Zeugnis für die Ausbildung seiner Schüler ausgestellt. Nur 5.900 Euro hat das Land 2014 in die Schulausbildung investiert. Mit Schleswig-Holstein ist es damit Schlusslicht der 16 Bundesländer. Ein Versuch, die Zahlen auf Stadt und Kreis Gütersloh herunterzu brechen, scheitert, da Kennziffern zur Datenerhebung auch bei einer aufwendigen Recherche nicht zu bekommen sind. Ein Blick in den aktuellen Haushalt der Stadt zeigt, das Gütersloh für die Bildung 19,4 Millionen Euro veranschlagt hat. Bei gemeldeten 11.225 Schülern wäre die Stadt mit weitem Abstand Schlusslicht der Untersuchung. Der Kreis Gütersloh meldet 19.960 Schüler für das gesamte Kreisgebiet mit 366.000 Einwohnern. Dafür werden im Haushalt 24,6 Millionen Euro eingeplant. Das macht pro Schüler gerade einmal 1.232 Euro, die in den Bildungsetat fließen. Das ist kaum zu glauben, denn mit diesen Zahlen wären sowohl die Stadt als auch der Kreis mit großem Abstand jenseits von Gut und Böse. Ein klein wenig rosiger lesen sich die Zahlen in den jeweiligen Investitionsprogrammen des laufenden Jahres. Hier sollen pro Schüler in den nächsten Monaten 870 Euro verbaut werden – insgesamt 9,8 Millionen Euro. Der „beste Kreis der Welt“ ist da deutlich bescheidener. Er wird lediglich 777.000 Euro in seine Schulen stecken; 39 Euro pro Person gegenüber 100 Euro in der Bundesstatistik. Der Ausbau der Schulmensen in Gütersloh und der Umzug der Regenbogenschule von der Moltkestraße nach Wiedenbrück sind in den Kosten nicht berücksichtigt, da valide Daten bisher fehlen. Welchen statistischen Daten kann man also noch trauen?

Sven-Georg Adenauer (CDU) hat sein Ziel verfehlt. Er ist nicht Nachfolger des Sparkassenpräsidenten Dr. Rolf Gerlach in Münster geworden. So richtet er seinen neuen Schwerpunkt auf die Sparkassen vor seiner Haustür. Die Tinte unter der Fusion der Sparkassen Gütersloh und Rietberg war noch nicht trocken, als der Landrat seine Vision von den verbliebenen vier Sparkassen im Kreis kundtat. Die Reaktionen folgten auf dem Fuß. Allen voran Hans Feuß (SPD/MdL) und Liane Fülling (SPD) , die sich selbst als Fraktionsvorsitzende im Kreistag vor einiger Zeit vergebens um den Vorsitz im Verwaltungsrat der Sparkasse Halle beworben hatte. Die beiden Politiker lehnten den Zusammenschluss der Kreditinstitute empört ab, weil die öffentlich-rechtlichen Sparkassen „gut aufgestellt“ seien. In das gleiche Horn „tröteten“ später die Gewerkschaften. Sie fürchteten einen Stellenabbau in den Stabsstellen. Mit keiner Silbe erwähnen sie dabei, dass bei einer möglichen Fusion auch Vorstandsvergütungen in Millionenhöhe eingespart werden können, wenn die demographischen Daten Berücksichtigung finden. Äußerst schwierig wird es für Adenauer, wenn er die parteipolitische Klientel mit Posten bedienen muss, denn bei einer Fusion der vier Sparkassen fallen etwa 60 Mandate in den Verwaltungsräten der Institute „unter den Tisch.“ Adenauers Vision nur einer starken Sparkasse im Kreis ist richtig, ebenso der Zeitpunkt. Aber die Auseinandersetzungen beginnen erst jetzt richtig.

Grafik und Produktion Jenny Kröger, Ulrike Hanich, Lena Barwinsky, Marita Sagemüller Kleinanzeigen Jeannette Berwing Aufgabe von Kleinanzeigen über www.gt-info.de, per Post oder per­sönlich in der Redaktion. Einsendeschluss bei Gewinnspielen Falls bei Gewinnspielen nicht anders ange­geben, ist Anzeigenschluss gleichzeitig Einsendeschluss. Auflage 44.000 Exem­plare werden kostenlos an die Haushalte in Gütersloh verteilt Erscheinungs­weise monatlich Dru­ckerei Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Kassel Verteilung Domus Werbung GmbH

entnehmen Sie bitte der Tagespresse. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Druckvor­­­lagen wird keine Haftung übernommen. Kürzungen behalten wir uns vor. Namentlich gekennzeichnete Artikel stimmen nicht unbedingt mit der Meinung des Heraus­gebers überein. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt insbesondere für die Anzeigen. Für eventuelle Schäden durch fehlerhafte Anzeigen wird eine Haftung nur bis zur Höhe des entsprechenden Anzeigenpreises übernommen. Für nicht erschienene Anzeigen und Beilagen wird keine Haftung übernommen. Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 18, die Ihnen gern zugesandt wird. © 2017

IMPRESSUM Herausgeber Flöttmann Verlag GmbH, Gütersloh Redaktionsanschrift Schulstraße 10, 33330 Gütersloh, Postfach 1653, 33246 Gütersloh Telefon GT 860860 Telefax GT 860861 E-Mail Redaktion redaktion@­gt-info.de E-Mail Anzeigen anzeigen@gt-info.de E-Mail Kleinanzeigen kleinanzeigen@gt-info.de Chefredakteur Markus Corsmeyer (V.i.S.d.P.) Redak­tion Birgit Compin, Jens Dünhölter, Anzeigenleitung Wolfgang Sauer Anzeigenverkauf Jeannette Berwing, Lars Ordelheide, Wolfgang Sauer

Dieses Magazin ist mit großer Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit bearbeitet. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht übernommen. Jegliche Ansprüche wegen etwaiger 98 Fehler müssen ab­gelehnt werden. Eventuelle Änderungen

98

Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe: Donnerstag, 30. März 2017 Redaktionsschluss: Freitag, 17. März 2017 Anzeigenschluss: Freitag, 17. März 2017


W

ärmstens empfohlen von den Stadtwerken Gütersloh.

JärveSauna Gütersloh. Ruhe genießen in der Sauna und Kraft tanken bei einer Massage. www.jaerve-sauna.de

Ein Angebot der Stadtwerke Gütersloh

GT-INFO  

Ausgabe 488 | März 2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you