Page 1

Foto: Wolfgang Sauer

Mai 2014 | Nr. 454 | 39. Jahrgang | Auflage 44.000 | gt-info.de | ANZEIGE

G端terslohs Stadtmagazin

50 Jahre Autohaus Mense

Mit VW fing alles an


Wir verbinden Menschen!

Mtl.

32,90 €*

BITel Treuetarif

sinkend!

Telefon und DSL einfach und schnell Technik und Service – verlässlich vor Ort Infos unter 05 21 | 51 51 55 · www.bitel.de www.facebook.com/BITel.de * Der „BITel Treuetarif“: Als Analog- oder ISDN-Mehrgeräteanschluss inkl. Flatrate ins deutsche Festnetz (ausgenommen: Sonderrufnr./ Mehrwertdienste) und DSL-Flatrate von 768 kBit/s bis zu 16 MBit/s | DSL-Modem/ Splitter kostenlos bei Selbstmontage | Der Tarif beinhaltet drei automatische Rabattstufen nach 2, 4 und 6 Jahren | Mtl. Grundpreis 32,90 € sinkend bis mtl. 26,90 € | Bei ununterbrochener Vertragslaufzeit in diesem Tarif – keine Anrechnung aus anderen BITel-Tarifen | Online-Rechnung | Mindestvertragslaufzeit 24 Monate | kein Call-by-Call/ Preselection | Einmaliger Anschlusspreis/ Neuanschluss: 39,90 € | Anschlussübernahme/ aktiver Anschluss: 0,- € | Alle Preise inkl. 19% MwSt. | Anbieter: BITel GmbH, Berliner Str. 260, 33330 Gütersloh


EDITORIAL | 3

Foto: Petra Heitmann

»Eine Stadt trägt Trauer«

Foto: Ramhorst

Am 15. April verstarb im Alter von 80 Jahren Güterslohs Ehrenbürger und langjähriger Stadtdirektor Dr. Gerd Wixforth. Dr. Gerd Wixforth hat in seiner 30-jährigen Tätigkeit als Stadtdirektor die Entwicklung Güterslohs geprägt und gesteuert. „Der Name Wixforth stand und steht für Vertrauen und Zuverlässigkeit“, heißt es in einem Beitrag zu seinem Abschied aus dem Rathaus im Jahr 1999. In die Amtszeit von Dr. Gerd Wixforth fielen die Neubauten von Rathaus, Stadthalle und Stadtbibliothek, die kommunale Neugliederung, die Neugestaltung der Innenstadt und der Umbau der Verwaltung zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen. Aber auch international stellte Dr. Wixforth für seine Stadt Weichen: Die Städtepartnerschaften mit Broxtowe, Châteauroux, Grudziadz und Falun wären ohne sein Engagement undenkbar gewesen. Nach dem Ausscheiden aus dem Amt engagierte sich Dr. Gerd Wixforth für die Bürgerstiftung Gütersloh und kümmerte sich in der Stiftung um die Finanzen. „Gütersloh wäre ohne Dr. Gerd Wixforth nicht dort, wo es heute steht – eine prosperierende Kreisstadt, ein starker Wirtschaftsstandort und eine Stadt mit vielfältigen internationalen Beziehungen“, erklärte Bürgermeisterin Maria Unger. Die feierliche Beisetzung von Dr. Gerd Wixforth fand am 24. April statt – eine Stadt trägt Trauer.

Markus Corsmeyer – Chefredakteur –

Dr. Gerd Wixforth †


r e t n u n e ld e m n a e t d . z t f u Jet e a l ho l s r e t e u www.g

Der Stadtpark wird zur Lauf-Arena! Samstag, 21. Juni 2014, ab 14.30 Uhr

www.diewebschmie.de

G端terslohs Stadt-


INHALT | 5

22

60

10 Pascal

26 6

Linke wollen Coffee-Shop in Gütersloh

Leserbriefe Stadtgespräch

8 10

Medientipps

58

Aktuelle CDs, Bücher und Filme

Erschreckender Fachkräftemangel

Serie: 100 Jahre Erster Weltkrieg

Monatszeugnis 60

Vorbereitung auf die Entscheidung

Wahl Spezial – Spitzenkandidaten stellen sich vor

Trends

20

Zahl und Zitat des Monats

Leute

22

Tweed-Run – Faraudausflug der besonderen Art

Serie: Westheider trifft ...

24

... Elmar Westerbarkey

Draußen

26

Alle müssen raus. Lockruf ins Freie.

Sport Fußball und Tennis, Laufen und Schwimmen

Information

44

News

64

Infos aus Gütersloh

Gastronomie

68

Die heißeste Espressomaschine der Welt

Mobil

72

Der neue Ford Kuga, 50 Jahre Autohaus Mense

Termine

80

Bis zum 28. Mai 2014

Promotion

84

Kleinanzeigen

92

Service

96

Notfall, Hochzeiten, Geburten, Impressum

Die Juni-Ausgabe von GT-INFO mit 44.000 Exemplaren erscheint Mittwoch, 28. Mai 2014 Redaktionsschluss: Freitag, 9. Mai 2014 Anzeigenschluss: Mittwoch, 14. Mai 2014 Sie erreichen uns in der Schulstraße 10, 33330 Gütersloh, Telefon 05241-860860, oder per E-Mail: redaktion@gt-info.de, oder anzeigen@gt-info.de GT-INFO-Download unter www.gt-info.de Kleinanzeigen können Sie direkt auf unserer Website aufgeben.

Tacheles

Kultur Freitag18, Theater, Bürgerkiez

50

Gute und schlechte lokale Leistungen

97 98


6 | PASCAL | SATIRE

LINKE WOLLEN COFFEE-SHOP


SATIRE | PASCAL | 7

IN GUTERSLOH

Cafés gibt es in Gütersloh viele, aber einen Coffee-Shop nach niederländischem Vorbild (noch) nicht. Das wollten die Kreis-Linken nun ändern. Sie sprechen sich in ihrem kommunalpolitischen Programm für einen Coffee-Shop aus, in dem man weniger Kaffee und mehr Cannabis konsumieren kann. Die Idee stammt aus Berlin und soll sich auf Wunsch von Linken-Kreissprecher Michael Pusch auch auf Gütersloh übertragen. Im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird derzeit über die Einrichtung eines Coffee-Shops diskutiert. Haben die Linken bereits konkrete Pläne für die Errichtung des neuen Coffee-Shops in Gütersloh? Auch nach intensiver Recherche konnten wir die „Geheimpläne“ nicht einsehen. Nach Informationen, die unserer Redaktion vorliegen, ist das alte Rathausfoyer, das nach wie vor ungenutzt ist, jedoch im Fokus der Überlegungen. Unser Zeichner Pascal hat sich deshalb bereits einige Gedanken dazu gemacht ...


8 | LESERBRIEFE

„Mitläufer gibt es bereits genug“ Betreff: Stadtgespräch „Anders und ohne Partei“, GT-INFO Nr. 453

PC-Arbeitsplätze: Laut des Haushaltsentwurfes 2014 – dem die Fraktionen zugestimmt haben – gab es innerhalb der Verwaltung 659 PCArbeitsplätze im Jahr 2012, wovon einer mit 2.710 Euro zu berechnen war. Im Jahr 2013 waren es 650 bei 3200 Euro. Weniger Arbeitsplätze bedeuten also mehr Kosten? Genauso sieht es bei der Anzahl von Telefonen aus. 2012 waren es 1.403 bei einer Rechnung von je 164 Euro. 2013 waren es 1.226 bei 211 Euro. Es gibt also mehr Telefone als PCs. Senioren: Bei einer Einwohnerzahl von 97.127 im Jahr 2012 lag die Prozentzahl der Senioren bei 19,5 Prozent (4.980 Einwohner). Das stellt die Anders und ohne Partei Frage der Altersarmut in den Raum, die in Gütersloh durchaus angekommen ist. Wie viele von den Senioren sind von Altersarmut bedroht und verlieren dadurch ihre Wohnung? Wie viele verlieren diese durch den Verkauf der Immobilie durch die Stadt Gütersloh? Dieser Generation verdanken wir u.a., dass im Mai gewählt werden darf. Und wie danken wir es ihnen? Wie ist die Situation in Pflege- und Altenheimen der Stadt Gütersloh? Ist wirklich alles Gold, was glänzt? Dort leben auch Menschen, die einen finanziellen Beitrag zur Heimunterkunft von der Stadt erhalten. Der Steuerzahler zahlt auch dafür, dass diese Menschen dort leben können, wenn ihre Rente allein nicht mehr reicht. Obdachlose: Von allen Obdachlosen im Jahr 2012 wurden 60 Prozent erfolgreich in die Gesellschaft eingegliedert. Was aber ist mit den restlichen 40 Prozent? Im Jahr 2013 waren es sogar nur 30 Prozent Eingliederung. Suppenküchen/Gütersloher Tafel: Es muss zum Thema gemacht werden, dass nahezu 120 Menschen in der Stadt Gütersloh ihre warme Mahlzeit in der Suppenküche erhalten. Nicht viel anders sieht es bei den Lebensmittelspenden der Gütersloher Tafel aus. Hier besteht dringender Handlungsbedarf durch eine erhebliche Anhebung der Zuschüsse. Am besten aber wäre es, die Menschen aus den Suppenküchen herauszuholen und ihnen Arbeit zu geben. Sagte doch selbst Gandhi schon: „Gebt dem Menschen Arbeit und kein Brot.“ Das Thema „Armut und Hunger“ ist also schon sehr lange auf dem Planeten bekannt, doch was hat die Politik bis heute daraus gelernt? Kinder/Jugendliche: Einige Kinder gehen in unserer Stadt hungrig zur Schule. Auch das gibt es bereits in der Stadt Gütersloh und muss auch zum Thema gemacht werden. Genauso, wie Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung. Im Jahr 2012 gab es im Kreis Gütersloh 195 (!) Verdachtsfälle von sexueller Gewalt gegen Kinder. 65 (!) allein davon in der Stadt Gütersloh. Es wird also bereits in dem Kreis und der Stadt Gütersloh vermutet, dass Kindesmissbrauch bei uns angekommen ist. 2013/2014 rechnet man mit 220 im Kreis Gütersloh, 70 davon in der Stadt Gütersloh. Hier müssen dringend Anlaufstellen geschaffen werden, an die sich Kinder wenden können. Aufklärung an den Schulen und Entwicklung des Mutes müssen stärker geleistet werden, wenn sie 10 | STADTGESPRÄCH

Will als parteiloser Einzelkandidat ins Rathaus: Peter Bunnemann.

Einzelkandidat Peter Bunnemann will Wahlbezirk 60 direkt holen

Er ist ein ungepasst, vertritt zum Teil unbequeme Meinungen – und er hat seinen eigenen „Kopp“. Die Rede ist von Peter Bunnemann, der bis vor kurzem mit seiner Satire „B-Man“ in diesem Magazin oft für Diskussionen in der Öffentlichkeit sorgte. Jetzt hat er (vorerst) Schluss gemacht mit den „liebevollen“ Gemeinheiten. Bunnemann konzentriert sich ausschließlich auf seinen Beruf als Barista in der gleichnamigen Kaffebar seiner Tochter und startet ein neues Projekt, um etwas in dieser Stadt aktiv zu verändern. Als unabhängiger Einzellkandidat will er etwas erreichen, was noch niemandem vor ihm in der Geschichte der Gütersloher Kommunalpolitik gelungen ist. Peter Bunnemann will als unabhängiger und parteiloser Einzelkandidat den Wahlbezirk 60 direkt gewinnen. Allein gegen die große CDU, die bei der vergangenen Kommunalwahl alle Wahlkreise direkt gewinnen konnte. Markus Corsmeyer traf sich mit seinem Vorgänger als Redaktionsleiter des GT-INFO im Gütersloher Rathaus, um mit ihm über den bevorstehenden Wahlkampf zu sprechen.

Stationen in Deinem Leben: GT-INFO, Werbeagentur, B-MAN, Barrista, Königsvilla, und Königsbus, unbequemer Freigeist – und jetzt der „neue“ Peter Bunnemann in der Kommunalpolitik ... ... Du hast das Projekt „Gütersloh läuft“ vergessen, das ich vor acht Jahren initiiert habe – gegen viele Bedenken des Fachbereichs Grünflächen, die sich gar nicht vorstellen konnten, das so eine Veranstaltung im Stadtpark möglich wäre. Möglich war es jedoch nur durch sanften Druck. Und den erzielt man, in dem man Öffentlichkeit schafft und Leute um sich schart, die die ei-

genen Ziele und Vorstellungen verstärken. Es ist vieles in Gütersloh möglich. Und so sehe ich auch meine zukünftige Arbeit – vorausgesetzt, ich werde in meinem Wahlkreis 60 gewählt.

Ist dieser Schritt, in die Politik zu gehen, wirklich ernst gemeint? Oder handelt es sich um eine Provokation? Ich muss jetzt an dieser Stelle betonen: Ich meine es ernst! Ich bin gebürtiger Gütersloher, und ich rege mich über viele Dinge in dieser Stadt auf. Ich möchte mich aber nicht immer nur aufregen, sondern auch einbringen.

Parteiloser, wählengruppenfreier Einzelkandidat, der den Wahlbezirk 60 direkt gewinnen will? Das hat es in Gütersloh noch nie gegeben. Um welchen Bezirk handelt es sich – und wie viele Stimmen braucht der „Einzelkämpfer“ Peter Bunnemann? Mein Wahlbezirk 60 (Innenstadt) geht – wenn man Gütersloh von oben betrachtet – unten vom Bachschemm die Berliner Straße hoch in die Münsterstraße bis zur Hohenzollernstraße Richtung Ring. Dort wohnen rund 4.000 Wahlberechtigte. Bei der letzten Wahl sind knapp 50 Prozent der Wahlberechtigten zur Wahl gegangen. Dort sehe

nicht sogar auf der Agenda ganz weit oben stehen sollten. Genauso bei dem Thema „Lover Boy“, die vor den Schulen lungern auf junge Mädchen. Auch das wird es bereits in unserer Stadt geben. Die ersten Gefühle eines Mädchens mit der Liebe werden ausgenutzt, um sie gefügig für die Männer zu machen. Auch hier besteht dringender Bedarf an Aufklärung an Schulen. Zwangsprostitution kennt keine Altersgrenze. Straffällige Jugendliche: Von 1.000 Jugendlichen im Alter von 14 bis 21 Jahren wurden 2012 in Gütersloh 55 Jugendliche straffällig. 2013 rechnet man mit 70 Jugendlichen. Es wird also mit mehr Straftaten gerechnet, obwohl die Politiker doch auch für die Sicherheit der Bürger gewählt werden. Straftaten können aber auch versteckte Hilfeschreie sein. Dass man straffällig wird, hat viele Faktoren. In Afrika heißt es: „Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf.“ Wie erzieht nun die Stadt Gütersloh ihre Jugend? Ihre Zukunft? Aus ihren Reihen wir eines Tages der Stadtrat und Bürgermeister/in gestellt. Es muss deshalb einen runden Tisch in der Stadt Gütersloh geben mit Vertretern der Politik, der Jugend, Lehrern und sozialen Lust auf neue Haare? Einrichtungen um das Thema „Jugend“ respektvoller zu behandeln. Es muss also angefangen werden, ihnen zuzuhören, damit verstanden wird, Für Damen wie sie „ihre Stadt“ sehen, an der die 59.90 Politik heute arbeitet und damit sie nicht durch Straftaten auf sich aufmerksam machen müssen. Schulden: Manchmal bekomme ich Für Herren 13.50 den Anschein, dass die Politiker der Ihr Friseur Karsten Gries Stadt Gütersloh das Hobby des Angelns hervorragend beherrschen. Denn ihre Wählerstimmen bekommen sie nur, indem sie ihre Netze auswerfen mit dem Thema Nr. 1: Schulden. Es dreht sich eben alles nur um das Geld. Auch das ist bereits bei uns angekommen. Mit der Wahrheit bekämen sie nur halb so viele Stimmen, und mit der Hälfte lässt sich keine Wahl gewinnen. Denn dann müssten sie sich ihrem eigenen politischen Versagen stellen, und das hat bis heute kein Politiker dieser Welt gemacht. Wer also macht die Schulden? Die Mehrheitsentscheidung im Stadtrat! Ohne ihre Zustimmung hätte die Stadt nicht so viele Kredite. Und wieso stimmt die Mehrheitsfraktion jedem Kredit zu? Weil die Politiker auch wissen, dass die Stadt Gütersloh Vermögen besitzt. Banken verlangen eben Sicherheiten. Ein Blick in das Haushaltsbuch reicht dafür schon aus. Es wird also mit etwas Panik gemacht, was man selber verschuldet hat und hofft darauf, vom Wähler noch belohnt zu werden. Die „Verdumm-Deubelei“ des Bürgers muss endlich zum Thema gemacht werden, Herr Bunnemann. Der Kreis Gütersloh hat ein sehr helles Licht und zählt zum wirtschaftsstärksten Kreis in ganz NRW. Die Stadt Gütersloh profitiert davon. Nur hat ein helles Licht auch einen dunklen Schatten, in dem zahlreiche Themen verborgen liegen, die endlich ausgesprochen werden müssen, damit wir sie behandeln können. Themen, die heute noch am Boden der Politiksuppe schlummern, wo einst auch die heutigen bekannten Themen mal waren. Bevor sie hochkochten. Frauke Kralemann, Gütersloh STADTGESPRÄCH | 11

ich meine Chance: es sind ungefähr 2.000 Menschen nicht zur Wahl gegangen. Die will ich erreichen. Den Schwarzen und Roten Stimmen viele Stimmen wegzunehmen, ist richtig schwierig. Man muss sich jedoch damit beschäftigen, nicht Farben, sondern engagierte Bürger in dieser Stadt zu wählen, die einen pragmatischen Sachverstand in einigen Bereichen in den Rat bringen. Alles kann man nicht wissen, aber von wenigem viel zu wissen – das halte ich für eine wichtige Eigenschaft.

Parteilosen werden grundsätzlich geringe Chancen eingeräumt ... Wie ist Deine realistische Einschätzung? Mein Vorhaben ist ambitioniert, das weiß ich. Ich rechne mir jedoch Chancen aus – sonst träte ich erst gar nicht an. Ich kann grandios gewinnen oder scheitern. Das gehört dazu. Ich möchte mich vor allen Dingen jetzt mit einbringen. Das erwarte ich im Übrigen von anderen auch. Durch diese Kandidatur ist das Interesse an Politik in der Bürgerschaft gestiegen. Das habe ich in der Kaffeebar als Kaffeekocher mitbekommen. Ich werde häufig angesprochen, viele Gäste debattieren ... Ich will es hinbekommen, dass sich die Gütersloher mit einbringen und mehr kommunalpolitisches Interesse entwickeln. Wir dürfen uns nicht alles gefallen lassen – den Bürgern muss klarwerden, welche Macht sie haben.

Was willst Du bewirken? Wenn es in Zukunft keine sogenannte Plattform mehr im Rat gibt, wird es schon interessant. Wenn sich bestimmte Personen oder „Farben“ einigen, kann es überraschende Entscheidungen geben. Durch die Plattform konnten die im Rat, um es wieder einmal „liebevoll“ zu sagen, machen, was sie wollten. Es kann zukünftig auf ein oder zwei Stimmen ankommen ... Das macht die Sache

spannend. Es wird ja nicht nur schlechte Arbeit gemacht. Im Rat sitzen ehrenwerte Personen. Die Frage lautet nicht: „Machen wir es gut“? Sie muss lauten: „Wie können wir alles noch besser machen?“ Ich sehe, dass es eine gewisse Verdrossenheit in der Stadt gibt. Das Image der Politik und der Stadtverwaltung ist nicht unbedingt das Beste.

Wofür steht Peter Bunnemann? Mit welchen Themen willst Du im Wahlkampf punkten? Ich stehe für ideenreiche, pragmatische Lösungen vieler typischer Gütersloher Probleme. Peter Bunnemann steht dafür, die Stimmung der Bürger im Rat publik zu machen. Mir wird vieles zugetragen – ich bin mittendrin! Ich bin die Stimme eines Einzelnen, aber stellvertretend für Viele. Ich bin kommunalpolitisch ein Anfänger – das hat aber auch sehr viele Vorteile. Soll heißen: Ich bin frei von diesen ganzen Regularien, von dieser Debattenkultur. Es muss alles viel effizienter gehen. Politik und Verwaltung müssen pragmatischer und schneller arbeiten – in jeder Beziehung.

Bitte jetzt konkret – wie lauten Deine speziellen Themen? Hundertprozentiges politisches Engagement für Top-Lebensqualität in dieser Stadt. Ich setze mich zum Beispiel für eine Skaterbahn in Gütersloh ein. Wir brauchen mehr Plätze in Gütersloh, wo Menschen verweilen können, wo sie sitzen können – wo es schön ist! Warum stehen vor der Stadtbibliothek keine Bänke? Ich stehe für Spielplätze an anderen Stellen. Zusammengefasst: Ich stehe für Dinge, die den Menschen wichtig sind. Ich will, das mehr Mittel in Menschen und nicht in Dinge investiert werden. Kleine kreative Dinge müssen in dieser Stadt schneller umgesetzt werden. Wir müssen auch auf Dinge verzichten können, die unwichtig sind. Themen müssen

Waschen, Schneiden, Fönen, Euro Farbe und Strähnen

Fotos. Wolfgang Sauer

Zunächst einmal meinen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung, in den Stadtrat einziehen zu wollen, Herr Bunnemann. Die Stadt braucht Menschen innerhalb der kommunalen Politik, die ihren eigenen Kopf haben und diesen von Zeit zu Zeit auch durchsetzen. Mitläufer gibt es bereits genug. Deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, wo sie sich zusätzlich zu dem Fordern einer Skaterbahn noch einsetzen könnten. Hier ein paar Themen, die die Politiker nicht gerne in der Öffentlichkeit haben, aber dennoch Kenntnis davon besitzen. Hier nur ein paar Beispiele:

Trocken Schneiden

Euro

Neuenkirchener Straße 75 · 33332 Gütersloh Telefon (05241) 9985066 mit Voranmeldung Dienstag bis Freitag 9-19 Uhr · Samstag 9-14 Uhr

„Mein Vorhaben ist ambitioniert.“

i

Rhedaer Str. 3 · 33332 Gütersloh Telefon (05241) 51150 mit Voranmeldung Dienstag bis Freitag 8.30-18 Uhr · Samstag 8-13 Uhr

Liebe Leser, schreiben Sie Ihre Meinung zu den Themen in diesem Heft und den Inhalten auf GüterslohTV – bitte unbedingt mit Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer: GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh oder per E-Mail: redaktion@gt-info.de. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor. Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wider.


GT-INFO | 9

INFORMATIONS

10. MAI 2014 | 9 - 14 UHR | STADTHALLE ST TADTHALLE ADT A DTHALLE GÜTERSLOH WWW WWW.BERUFSINFORMATIONSBOERSE.COM .BERUFSINFORMA FORMA AT TIONSBOERSE.COM

in Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Gütersloh e.V.

Juwelier Ab sofort und nur bei uns erhältlich, die neue Trendmarke „Daniel Wellington“: Vom sportlichen bis zum eleganten Typ ist für jeden etwas dabei. Schauen Sie doch einfach vorbei.

Juwelier GT-Gold Spiekergasse 5 33330 Gütersloh Tel.: 05241-2121893 info@celik-schmuck.de


10 | STADTGESPRÄCH – WAHL SPEZIAL

Kandidaten vor der Wahl Spezial: Spitzenkandidaten stellen sich vor Der Countdown läuft: Am 25. Mai finden in Nordrhein-Westfalen die nächsten Kommunalwahlen statt. GT-INFO präsentiert den zweiten Teil des Fragebogens, den wir an alle Spitzenkandidaten (Listenplatz 1) der im Rat vertretenen Fraktionen gestellt haben und der auch bereits online zu lesen war. Darüber hinaus wird nach fünf Jahren kommunalpolitischer Arbeit DIE LINKE auch 2014 wieder zur Kommunalwahl antreten. Aufgrund der Trauerfeier für den verstorbenen ehemaligen Stadtdirektor Dr. Gerd Wixforth mussten wir die geplante Wahlarena am 24. April vor dem Gütersloher Rathaus kurzfristig absagen. Wir werden die Veranstaltung mit den Spitzenkandidaten nachholen – ein genauer Termin stand jedoch zum Redaktionsschluss noch nicht fest. Übrigens: Nach dem Interview mit dem parteilosen Kandidaten Peter Bunnemann, der den Wahlbezirk 60 holen will, schickte uns CDU-Fraktionschef Heiner Kollmeyer eine Stellungnahme, die wir auch in diesem Wahl-Spezial für unsere Leser abdrucken.


Fotos: PHT Airpicture GmbH / GT-INFO

Heiner Kollmeyer (CDU)

Thomas Ostermann (SPD) Birgit Niemann-Hollatz (GRĂœNE)

Florian SchulteFischedieck (FDP)

Peter Kalley (UWG)

Nobby Morkes (BfGT)


12 | STADTGESPRÄCH – WAHL SPEZIAL Heiner Kollmeyer (CDU) Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Ich freue mich mit den anderen Wahlkreiskandidaten, die hoffentlich dann ihre Wahlkreise gewonnen haben. Ziel ist es, alle 22 Wahlkreise wie 2009 erneut zu gewinnen. Ich bin auch nur ein Rad im Getriebe der CDU. Die ersten Aufgaben sind dann: Die

Fraktion konstituieren, also Vorstand wählen und die Ausschüsse besetzen, anschließend den Fahrplan für die kommende Zeit besprechen. Ich bin mir sicher, dass auch die neue Fraktion den Weg der verlässlichen und nachhaltigen Politik für Gütersloh fortsetzen wird. Eine der ersten Aufgaben wird deshalb in der Umsetzung des Antrages zur Strukturreform bestehen, den wir im Februar diesen Jahres im Rat eingebracht haben. Was sind Ihre politischen Tugenden? Bodenständigkeit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit. Blick für das Machbare und Realistische, Kommunikationsstärke.

➲ 6 Fragen an ... • Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? • Was sind Ihre politischen Tugenden? • Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? • Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? • Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeit(en) könnten Sie sich vorstellen? • Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen?

Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Politische Entscheidungen in unserer Stadt sind immer demokratisch gefällt worden, insofern sollte man sie dann auch akzeptieren. Als fremden politischen Fehler würde ich gerne die misslungene Kommunikation mit unseren Nachbarstädten Bielefeld, Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz zum Thema Gewerbe- und Verkehrsflächen, sowie der Flughafenentwicklung ungeschehen machen und nochmal von vorne anfangen. Leider lag das nicht in unserer Verantwortung. Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Die Führung in der Verwaltungsspitze. Mehr Mut, neue Wege zu gehen. Mehr Miteinander als Gegeneinander. Auch Verwaltung und Wirtschaft und Politik müssen deutlich verzahnter zusammenarbeiten. Die Kommunikation innerhalb der Verwaltung, aber auch zwischen Verwaltung und Bürgern muss besser werden. Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen? Alle Personen, die im Rat Verantwortung tragen, sind Politiker, es gibt dort keine Nichtpolitiker. Auch derzeit gibt es bereits


WAHL SPEZIAL – STADTGESPRÄCH | 13 parteilose Mitglieder des Rates, aber sie sind politisch tätig.

henden Aufgaben gelassen und mit Übersicht angehen.

Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Ja, teilweise kann ich das nachvollziehen, weil viele politische Entscheidungen auf Bundes- oder Landesebene zu intransparent sind und leider von den Medien auch nur oberflächlich dargestellt werden. In der Öffentlichkeit werden nur die negativen Dinge berichtet, die oft zu Frustration führen. Jeder hat die Chance, sich politisch einzubringen und an der Gestaltung der Stadt über vielfältige Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung mitzuwirken. Leider engagieren sich viele Leute nur, wenn es ihre direkten eigenen Bedürfnisse trifft. Ich stelle da auch einen größer werdenden Egoismus fest.

Was sind Ihre politischen Tugenden? Eine gewisse Beharrlichkeit, das Vermögen, anderen zuzuhören und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Thomas Ostermann (SPD) Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Zuerst einmal versuche ich etwas Ruhe zu finden, denn der Wahlkampf wird anstrengend sein, und man sollte die anste-

Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Über fremde Fehler zu sprechen, halte ich für anmaßend; selbst hätte ich früher den einen oder anderen Aufgabenbereich nicht übernehmen sollen, weil das zu Missverständnissen und unnötigen Konflikten geführt hat.

Vorstellen könnte ich mir das schon, aber die Erfahrung zeigt, dass „Quereinsteiger“ sehr schnell die Lust an der oft langwierigen, komplizierten und mühsamen Kommunalpolitik verlieren, in der sich keine schnellen Lorbeeren gewinnen lassen. Als Nichtpolitiker könnte ich mir am ehesten Menschen im Rat vorstellen, die durch ihre Entscheidungen direkt betroffen sind, ohne eine eigene Stimme zu haben. Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Ja, aber das heißt überhaupt nicht, dass ich mich dann damit zufrieden gebe.

Birgit NiemannHollatz (GRÜNE)

Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Dringend muss sich gar nichts ändern, weil man in Gütersloh in vielerlei Hinsicht gut leben kann, aber in den Bereichen Entwicklung der Gewerbegebiete, Qualitätserhalt und –verbesserung der Bildungslandschaft, Durchführung der Energiewende vor Ort sowie der Umsetzung eines nachhaltigen, an den Bedürfnissen der Menschen orientierten ÖPNV-Konzepts sollte rasch und entschieden gehandelt werden. Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen?

Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Ich freue mich, mache eine Flasche Sekt auf und stoße mit meinen GRÜNEN Mitstreiterinnen und Mitstreitern an. Was sind Ihre politischen Tugenden? Verlässlichkeit, Glaubwürdigkeit und Verbindlichkeit sind für mich sehr wichtig.

Ihre Kandidaten für den Rat der Stadt:

Wahlkreis 1 Peter Jost

Wahlkreis  Ann Katrin Brambrink

Wahlkreis  Annette Kornblum

Wahlkreis  Matthias Trepper

Wahlkreis  Dennis Selent

Wahlkreis  Ingrid Schrader

Wahlkreis  Martin Goecke

Wahlkreis  Karl Koch

Wahlkreis  Dr. Siegfried Bethlehem

Wahlkreis 1 Thomas Ostermann

Wahlkreis 11 Volker Richter

Wahlkreis 1 Carsten Engelbrecht

Wahlkreis 1 Jael Rachel Räker

Wahlkreis 1 Dr. Thomas Krümpelmann

Wahlkreis 1 Christa Kockentiedt

Wahlkreis 1 Susanne Kohlmeyer

Wahlkreis 1 Eckhard Möller

Wahlkreis 1 Elvan Korkmaz

Wahlkreis 1 Annette Gocht

Wahlkreis  Sabine Hollmann

Wahlkreis 1 Irwin Conrad Subryan

Wahlkreis  Falk Ilskensmeier

SPD-Bürgerbüro Hohenzollernstraße   Gütersloh Tel.   1 /     www.spd-guetersloh.de

ahl w l a n u m Kom i 1 . Ma en! h e g n hle

… wä


14 | STADTGESPRÄCH – WAHL SPEZIAL Ich setze mich konsequent für die Ziele der GRÜNEN ein. Ich vertrete keine Lobbyinteressen und bin offen für Anre gungen und Ideen von Bürgerinnen und Bürgern. Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Bei fremden politischen Fehlern muss es ja eine Mehrheit gegeben haben, was in einer Demokratie immer zu akzeptieren ist. Ungeschehen würde ich am ehesten die Entscheidungen machen wollen, bei denen wir als GRÜNE bei der Diskussion darüber mit unseren eigenen guten Argumenten nicht überzeugen konnten. Wenn ich dennoch etwas rückgängig machen könnte, würde mir aktuell als Erstes die Entscheidung für die große Sanierung der Stadthalle einfallen. Leider konnten wir GRÜNE die anderen Fraktionen nicht von einer kleinen Renovierungslösung überzeugen. Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Ich würde mir ein Klima wünschen, bei dem neue Ideen nicht sofort öffentlich zerredet werden, bevor sie überhaupt die Chance hatten, in Ruhe zu Ende gedacht zu werden. Außerdem wünsche ich mir einen respektvollen Umgang miteinander.

Florian SchulteFischedick (FDP) Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Zuerst werde ich mit meiner Partnerin und den weiteren Menschen, die mich unterstützen, feiern und zusammen anstoßen. Am Montag danach werde ich ganz normal zur Arbeit gehen. Die neue Fraktion wird sich schnell zusammenfinden. Alles andere hängt davon ab, wie stark uns der Wähler macht. Was sind Ihre politischen Tugenden? Politik bedeutet auch immer Interessenausgleich. Dazu gehört der Mut, auch unangenehme Wahrheiten frei heraus in die Diskussion einzubringen, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Das geht noch besser

An Herausforderungen gewachsen

Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Ja, denn leider führen zum Beispiel „schwarze Schafe“, die sich persönlich berei-

Kurs gehalten Verantwortung UBernommen :

Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen? Alle, die sich in Gütersloh ehrenamtlich engagieren, bringen sich damit auf ihre Art und Weise für die Menschen in unserer Stadt ein und tragen so zur Gestaltung unserer Stadt bei – auch wenn sie sich selbst dabei nicht als „Politiker oder Politikerin“ empfinden mögen. Wir GRÜNE verstehen uns als Mitmachpartei, die Mitgliedschaft in unserer Partei ist für uns keine Voraussetzung, um mitzureden, mitzugestalten oder auch Ratsmitglied zu werden. Alle unsere Sitzungen sind öffentlich, Interessierte sind immer willkommen.

chern oder einseitige Lobby- oder Einzelinteressen vertreten zu einer Verdrossenheit gegenüber der Politik. Die Frage ist doch, was man daraus macht. Da ist jeder selbst gefordert, sich zu interessieren und zu informieren. Ich bin davon überzeugt, dass die überwiegende Mehrheit der Politikerinnen und Politiker das Beste für die eigene Stadt, für die Menschen und das Land im Sinn hat. Darüber hinaus würde ich mich freuen, wenn gerade Kommunalpolitikern und -politikerinnen mehr Anerkennung entgegengebracht werden würde, schließlich sind wir keine Profis sondern machen Politik ehrenamtlich in unserer Freizeit.

Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Zu Beginn der Wahlperiode hat sich der Rat auf den schwierigen Konsolidierungsweg gemacht. Die vielen guten Ansätze sind bis heute nicht konsequent weiterverfolgt worden. Es ist einzig den gestiegenen Steuereinnahmen zu verdanken, dass wir die vergangenen Jahre nicht mit einem Defizit abgeschlossen haben. Nach langer Diskussion habe ich der Sanierung der Stadthalle zugestimmt. Es zeigt sich jetzt immer mehr, dass es falsch war, Geld in ein Gebäude zu stecken, ohne die strukturellen Probleme angegangen zu sein. Zuerst hätten wir uns über die Ziele und Aufgaben verständigen müssen, damit alle an einem Strang ziehen. Schließlich würde ich gerne den Beschluss zur Reaktivierung der TWE rückgängig machen. Ohne große Diskussion hat der Stadtrat der Reaktivierung des Personennahverkehrs auf der TWE-Strecke zugestimmt, damit der Güterverkehr gesichert wird. Die Kritik an diesem Beschluss wird immer lauter. Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Im Moment haben die Verwaltung und die Mehrheitsfraktionen keine wirklichen Ziele und Ideen, wo Gütersloh in fünf oder zehn Jahren stehen soll. Gütersloh ist eine richtig tolle Stadt, die momentan leider nur verwaltet anstatt gestaltet wird. Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen? Sicher. Warum nicht? Gütersloh hat viele hervorragende Persönlichkeiten, die in der Lage wären, die Stadt mit Sachverstand zu führen. Ob diese einer Partei angehören oder nicht, halte ich für zweitrangig. Sprachrohr der Bürger

Gestaltende Kraft

Kandidaten mal anders dargestellt – Illustrator Pascal zeichnete exklusiv für GTINFO. Die Kandidaten nahmen es mit Humor.

➲ „Demokratie wagen!“ macht Kandidatencheck Online-Fragebogen der Initiative an alle Ratskandidaten versendet Kommunalwahl rückt näher – seit geraumer Zeit darf im öffentlichen Raum plakatiert werden. Nun stehen kurze Slogans auf den Plakaten – wofür die Kandidaten stehen, wird oft nicht klar. Viele Kandidaten sind oder bleiben der Bevölkerung unbekannt. „Demokratie wagen!“ fragt daher die Kandidatinnen und Kandidaten aller Parteien und Gruppierungen in einem Kandidatencheck nach ihren Positionen bezüglich der Themen Transparenz, Bürgerbeteiligung, Open Data, Bildung und Konversion. Der Einsendeschluss ist der 9. Mai. Die Antworten werden bis zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 ausgewertet und auf der Internetseite veröffentlicht. Dort steht schon ein Verzeichnis aller Kandidatinnen und Kandidaten, die sich als Direktkandidatin und Direktkandidat zur Wahl stellen, einschließlich ihrer Wahlbezirke. www.demokratie-wagen.org


Barbara Brand Wahlkreis 010

Hans-Joachim Heese Wahlkreis 020

Dietmar Grimmer Wahlkreis 030

Norbert Bohlmann Wahlkreis 040

Hermann Breenkötter Wahlkreis 050

Dr. Wilhelm Ahlert Wahlkreis 060

Thomas Hollmann Wahlkreis 070

Dr. Uwe Artschwager-Perl Wahlkreis 080

Marianne Fietzeck Wahlkreis 090

Reinhold Förster Wahlkreis 100

Robert Friedrichs Wahlkreis 110

Werner Lindermeier Wahlkreis 120

Cornelia Kneer Wahlkreis 130

Jürgen Wallhorn Wahlkreis 140

Andreas Jäger Wahlkreis 150

Dieter Hark Wahlkreis 160

Carsten Imping Wahlkreis 170

Peter Kalley Wahlkreis 180

Hiltrud Wulle Wahlkreis 190

Nedzad Junuzovic Wahlkreis 200

Walter Otte Wahlkreis 210

Ulrich Gerndt Wahlkreis 220

Ihre Stimme für unsere Stadt Gütersloh


16 | STADTGESPRÄCH – WAHL SPEZIAL Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Teilweise. Parteien und Politik müssen sich öffnen und transparenter werden. Eine Hinterzimmerpolitik wollen die Bürgerinnen und Bürger nicht. Wir haben in der Vergangenheit Vorschläge gemacht, die Bürger bei größeren Projekten zu beteiligen. Allerdings machen es sich einige auch einfach, indem sie stets aus der zweiten und dritten Reihe kritisieren, ohne die dicken Bretter in der Politik selber bohren zu wollen.

Peter Kalley (UWG) Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Den Bürgerinnen und Bürgern danken, die der UWG Gütersloh auch im 21. Jahr ihres Bestehens das Vertrauen aussprechen. Wir werden solide prüfen, was machbar und sinnvoll ist und uns bemühen, die Schulden abzubauen, um so den nachfolgenden Generationen Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Heimatstadt zu sichern. Mit wechselnden Mehrheiten wollen wir versuchen, die von uns gesteckten Wahlziele zu erreichen. Was sind Ihre politischen Tugenden? Das können meine politischen Mitstreiter sicherlich besser beurteilen. Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Die Entscheidung der beiden großen Parteien im Rat vor etwa 13 Jahren, bei der Aufstellung des Flächennutzungsplanes die uns damals zugestandenen Gewerbeflächen in einer Größe von zirka 100 Hektar nicht zu verorten, würde ich aus heutiger Sicht so nicht mehr hinnehmen. Ich würde heute mit allen rechtlich möglichen Mitteln und Unterstützung durch die Bürgerschaft dagegen vorgehen. Die damalige Entscheidung hemmt aktuell die Weiterentwicklung unserer Stadt. Sie führt dazu, dass einige Unternehmen sich nicht im gewünschten Umfang erweitern konnten und den Standort Gütersloh verlassen mussten. Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Um den Herausforderungen der nächsten Jahre gerecht zu werden, bedarf es der Stärkung bisheriger Erfolgsfaktoren sowie neuer Impulse. Einige Aspekte dazu: Die UWG fordert eine intensivere und breiter angelegte Kommunikation und Zusammenarbeit auf höchster Ebene zwischen Verwaltung, Rat, Wirtschaft und Kreis Gütersloh. Die Weiterentwicklung der Standortvorteile Güterslohs als Wachstumstreiber für die gesamte Region ist nur so auf Dauer sicherzustellen. Gebietsüberschreitende und gemeinsame Projekte von Kommunen werden auf Grund knapper Ressourcen an Bedeutung gewinnen. Abhängigkeiten werden immer größer und die Verflechtungen immer enger, wie die anstehenden Aufgaben im Konversionsprozess um den Gütersloher Flugplatz belegen. Die UWG setzt sich verstärkt für die Sicherung bestehender Arbeitsplätze sowie die Förderung von Initiativen zur Schaffung neuer Beschäftigungsfelder ein. Die Stadt Gütersloh muss ihre Anziehungskraft im wachstumsträchtigen Dienstleistungssektor wie Tourismus, Kongress- und Veranstaltungswesen, Sport und als attraktivste Einkaufsstadt innerhalb der Region weiterentwickeln. Besonders im Fokus der UWG steht die berechtigte Kritik an dem Entwurf des neuen Landesentwicklungsplans (LEP) NRW. Diesen LEP-Entwurf hat die UWG in einer dezidierten Stellungnahme mit guten Argumenten konsequent abgelehnt. Wir werden darauf achten, dass eine revidierte Planung für Gütersloh ausreichende Entwicklungsmöglichkeiten für Gewerbe-, Wohn- und Freizeitnutzung sicherstellt und dass die in der Landesverfassung festgelegte kommunale Selbstverwaltung und Planungshoheit beachtet wird. Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen?


WAHL SPEZIAL – STADTGESPRÄCH | 17 Ja, genau das praktiziert die UWG Gütersloh seit 20 Jahren. Parteilose Gütersloher Bürgerinnen und Bürger aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen engagieren sich im Rat mit sachbezogenen und bürgernahen Entscheidungen für ihre Stadt. Von daher ist jede Bürgerin und jeder Bürger, der durch aktive Mitarbeit in der Kommunalpolitik eine Heimat sucht, bei der UWG richtig aufgehoben. Der damalige Initiator und Gründer der UWG Gütersloh war der charismatische Unternehmer und engagierte Kommunalpolitiker Bruno Kleine aus Harsewinkel. Solche Persönlichkeiten mit der Identität und dem Profil des Unternehmers fehlen leider in der Kommunalpolitik und im Rat unserer Stadt. Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Das war das Wort des Jahres 1992. Nein, es gibt keine Politikverdrossenheit sondern nur eine Parteienverdrossenheit. Deutlich benannt hat das Richard von Weizsäcker indem er 1992 in einem Interview den Parteien vorwarf, dass sie sich den Staat zur Beute gemacht hätten, dass sie „machtversessen“ und „machtvergessen“ seien. Die jüngste Entscheidung der Großen Koalition in Berlin, sich als erstes um die eigene Diätenerhöhung zu kümmern, hat diese Parteienverdrossenheit, die sich auch in den Wahlergebnissen landauf und landab widerspiegelt, bestätigt. Die zunehmende Stärke der Freien und Unabhängigen Wähler im Kreis Gütersloh, die bereits in Langenberg und Rietberg den Bürgermeister stellen, ist ein Beleg dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger zunehmend den Parteien den Rücken kehren.

Nobby Morkes (BfGT) Was machen Sie zuerst, wenn Sie gewählt sind? Mich freuen und Susanne Danke sagen, da es ihr Wunsch war, nicht aufzugeben und weiterzumachen. Was sind Ihre politischen Tugenden? Offen, ehrlich und direkt Welche politischen Fehler würden Sie gern ungeschehen machen – eigene und fremde? Der Theaterneubau mit dem Parkhaus war aufgrund der Haushaltssituation der größte politische Fehler der vergangenen Jahre. Ebenso die Erweiterung des Rathauses und die Reaktivierung der TWE zulasten des Gütersloher Stadtbusverkehrs. Seitens der BfGT hätte der Vorschlag, den Neubau der Feuerwehrwache auf dem Porta-Gelände anzusiedeln, intensiver verfolgt werden müssen. Der Wechsel des Beigeordneten für Bildung, Kultur, Jugend, Sport und Soziales vom zuständigen Dezernenten zum Geschäftsführer der Kulturräume hätte aus Sicht der BfGT einer intensiveren Prüfung bedurft. Was muss sich in dieser Stadt dringend ändern? Die politische Mehrheit von CDU, GRÜNEN und UWG. Können Sie sich vorstellen, einen parteilosen Nichtpolitiker im Rat der Stadt zu sehen? Welche Persönlichkeiten(en) könnten Sie sich vorstellen? Ja, warum nicht. Jeder, der sich ernsthaft in und für unsere Stadt engagieren möchte, der etwas zum Positiven verändern möchte, hat die Chance, sich bei den Kommunalwahlen aufstellen zu lassen. Können Sie das Thema Politikverdrossenheit nachvollziehen? Teilweise. Die Politik bewegt sich immer noch zu wenig auf die Bürger zu. Die Arbeit der Beiräte (Jugendparlament, Senioren, Rat für Integration) wird zu wenig beachtet, teilweise nicht ernst genommen. Die Verwaltung muss transparenter werden, sich nicht hinter Vorschriften verstecken, Daten, Zahlen und Fakten nicht erst nach Anträgen aus der Politik veröffentlichen. Bürgerprobleme sind gemeinsam mit den Beschwerdeführern zu lösen. Kompromisse statt Klagen!

Mal anders, aber ohne Partei!

Peter Bunnemann ins Rathaus wählen! 2 Wahllokale: Rathaus und Hermann-Geibel-Haus

Die Stimme eines Einzelnen, aber stellvertretend für viele. Ich stehe ein für: Stärkere Kontrolle der Verwaltungsarbeit Nachvollziehbare Politik für alle Bürger 6-JahresPlan für Jugend + Familie (Skaterbahn, Treffpunkte, City-Spielplatz) Fairen Umgang mit Bürgereigentum (Immobilien, Grundstücke) in städtischem Besitz Stärkung von Finanzen und Wirtschaftsstandort GT Neue Ideen für Innenstadt-Attraktivität

Peter wählen ...

Mit Ihrer Stimme schaffe ich bei der Kommunalwahl den Wahlkreis 60 (Innenstadt)


?

GT-INFO Frage des Monats Zuletzt haben wir gefragt:

Kann ein unabhängiger Einzelkandidat ohneUnterstützung einer Partei direkt ins Rathaus einziehen?

Kommt auf den Wahlkampf an Ja, das schafft er

41 %

26 % Nein, das schafft er nicht

33 %

Die neue Frage: Am 25. Mai sind Kommunalwahlen – für die kommenden fünf Jahre wird der Rat der Stadt Gütersloh zusammengesetzt.

➲ Stellungnahme CDU-Fraktionsvorsitzender Heiner Kollmeyer zum GT-INFO-Stadtgespräch mit Peter Bunnemann in der April-Ausgabe. Dort erklärte Peter Bunnemann, der als unabhängiger und parteiloser Einzelkandidat den Wahlbezirk 60 direkt gewinnen möchte: „Heiner Kollmeyer hat vor fünf Jahren gesagt, dass man die Weberei abreißen könne, um alles im neuen Theater stattfinden zu lassen. Da hat der liebe Heiner Kollmeyer massiv schiefgelegen.“ Heiner Kollmeyer: „Diese Behauptung ist falsch, denn so etwas habe ich nie gesagt. Ich weiß auch nicht, wie Peter Bunnemann so etwas behaupten kann. Die Weberei in Gütersloh war vor fünf Jahren – genauso wie heute, für mich und die gesamte CDUFraktion – ein wichtiger Bestandteil der Gütersloher Kultur. Sie ergänzt das Angebot der Kulturräume und andere kulturelle Veranstaltungen. Alle städtischen Investitionen in den letzten Jahren in der Weberei sind von meiner Fraktion und mir als notwendig erachtet und mitgetragen worden. Wir haben allerdings, und das ist ja auch bekannt, immer ein Auge auf die Bewirtschaftungsergebnisse der Weberei geworfen und immer wieder Missstände angeprangert wie zum Beispiel ein fehlendes Kassensystem über viele Jahre. Andere Fraktionen haben das ebenfalls getan. Die politische Mehrheit unter Federführung der CDU-Fraktion hat letztendlich dafür gesorgt, dass die jahrelange Misswirtschaft unter Pari-Sozial beendet wurde. Nach der Neuausschreibung im Sommer/Herbst vergangenen Jahres und dem Neubeginn unter den Böning-Brüdern im Januar diesen Jahres ist die Weberei ein echter Publikumsmagnet, so wie Bunnemann es auch sagt. Peter Bunnemann sollte anstatt zu polemisieren anerkennen, dass die CDU-Fraktion und somit auch ich einen wesentlichen Anteil daran hat, dass es in der Weberei dank des hohen Engagements und der guten Ideen der Böning-Brüder zu einer echten Aufbruchstimmung gekommen ist. Wir haben also nicht schief gelegen.“ (Anmerkung der Redaktion: Peter Bunnemann blieb auch nach Rücksprache mit der Redaktion bei seiner Aussage aus dem Stadtgespräch.)

Foto: DIE LINKE

ONLINE

18 | STADTGESPRÄCH – WAHL SPEZIAL

Werden Sie am 25. Mai zur Kommunalwahl gehen? 1. Ja 2. Nein 3. Ich bin noch unentschlossen Stimmen Sie ab unter

www.gt-info.de oder schreiben Sie uns einen Leserbrief an redaktion@gt-info.de oder per Brief an das GT-INFO, Schulstraße 10, 33330 Gütersloh.

!

Top-Klicks Gütersloh TV Immer da, wo was los ist ...

1. Happy Video Gütersloh Die ganze Welt tanzt mit Pharrell Williams – Gütersloh jetzt auch! 2. Kolbeplatz Rundgang durch die Großbaustelle 3. Das Nordbad wird fitgemacht Ein Blick hinter die Kulissen 4. Schiebemützen und Nickerbocker Erster Gütersloher Tweet Run 5. Der große Krieg Gemeinsame Ausstellung der Partnerstädte

www.gueterslohtv.de

Die Liste wird angeführt von Manfred Reese, Almuth Wessel und Ludger Klein-Ridder (von links).

DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit und umfassende Demokratie Nach fünf Jahren kommunalpolitischer Arbeit im Gütersloher Rat wird DIE LINKE auch 2014 wieder zur Kommunalwahl antreten. In der Wahlversammlung am 12. März sind alle 22 Wahlbezirke in Gütersloh besetzt worden. Für DIE LINKE-Reserveliste wurden elf Personen aufgestellt. Angeführt wird die Liste von Manfred Reese, gefolgt von Almuth Wessel und Ludger Klein-Ridder. „Wir beabsichtigen mindestens in Fraktionsstärke wieder in das neu gewählte Stadtparlament einzuziehen. Die Bürgerinnen und Bürger wollen eine soziale und gerechte Politik“, teilt dazu Manfred Reese mit. „Unser politisches Angebot an die Wählerinnen und Wähler steht“, erklärt Almuth Wessel. „Unsere zentralen Forderungen sind die soziale Gestaltung des öffentlichen und kommunalen Lebens

(Sozialticket und Stadtpass), ernsthafte Investitionen in die Teilhabe an Bildung und Kultur, ohne Bevorzugung oder Benachteiligung. Inklusion, die es wert ist, so genannt zu werden, und keine Lohndrückerei bei den Beschäftigten mit Behinderung. Konversion, d.h. Umnutzung der früheren Militärgelände im Sinne der Bürger und Bürgerinnen ohne Begünstigung der Privatisierung.“ Ludger Klein-Ridder ergänzt: „Nach so vielen Jahren eine so schlechte Bilanz vorzuweisen – das gelingt nur den großen Mehrheitsparteien. Von denen werden die Bürgerinnen und Bürger nur enttäuscht. Die haben keine neuen Perspektiven, außer dass sie so weitermachen wollen wie bisher. Mit sogenanntem Expertenwissen wird immer wieder versucht, die kommunalen Lasten auf Bürgerinnen und Bürger abzuwälzen, statt das Kapital dort einzufordern, wo die finanzielle Macht sich befindet.


MIT UNS.

Es gibt viele Gründe, die für die FWG–UWG sprechen: • Bürgerwille und Bürgerinformation statt Parteiinteressen Norbert Bohlmann Wahlbezirk 101 Gütersloh

• Politik ohne Fraktionszwang • Sachorientiertes Handeln und kein Parteienklüngel • Unabhängige und freie Entscheidungen durch öffentlichen Meinungsaustausch • Keine ideologischen und finanziellen Abhängigkeiten • Transparente und nachvollziehbare Entscheidungen

Dietmar Grimmer Wahlbezirk 102 Gütersloh

Peter Kalley Wahlbezirk 103 Gütersloh

Dr. Wilhelm Ahlert Wahlbezirk 104 Gütersloh

• Mitwirkung aller Bürger auch ohne Parteizugehörigkeit • Keine Anweisungen aus Parteizentralen. Zum Wohle der Bürger vor Ort.

Kurz: bürgernah – für Sie da!

Andreas Jäger Wahlbezirk 105 Gütersloh

Hans-Joachim Heese Wahlbezirk 106 Gütersloh

Deine Region – deine Stimme.

Jede Stimme zählt.

25. Mai 2014 www.fwg-uwg-kreisgt.de

bürgernah – für dich da! Kreisverband der Freien und Unabhängigen Wähler im Kreis Gütersloh e.V.

Hiltrud Wulle Wahlbezirk 107 Gütersloh


„Durch die Möglichkeit der Online-Vormerkung wird das Anmeldeverfahren unbürokratischer.“ Der Gütersloher Jugenddezernent Joachim Martensmeier zeigt die Vorteile des neuen Kita-Portals Little Bird, das ab August freigeschaltet werden soll.

Abbildung: regio IT

Zitat des Monats:

Foto: Wolfgang Sauer

20 | TRENDS Zahl des Monats:

5 Über das neue Internetangebot LITTLE BIRD werden die Eltern ab 1. August dieses Jahres nicht nur Auskunft über die Betreuungsangebote der städtischen Tageseinrichtungen sowie über die der freien Träger erhalten, sondern können sich auch gleich für bis zu fünf Kita-Plätzen ihrer Wahl anmelden.

Litte Bird steht auf der Startbahn Zu Beginn des nächsten Kindergartenjahres bietet die Stadt Gütersloh allen Eltern, die einen Betreuungsplatz für ihren Nachwuchs suchen einen besonderen Service an.. Mit dem kommunalen IT-Dienstleister regio iT wurden die letzten Absprachen vor der Einführung im Sommer getroffen. Neben den Eltern profitieren aber auch die Tageseinrichtungen vom neuen Verfahren: Mit LITTLE BIRD werde der gesamte Anmeldeprozess und die anschließende Vergabe der Betreuungsplätze verbessert, da den Einrichtungen mit dem neuen System auch ein Verwaltungsmodul zur Verfügung gestellt wird, erklärt Martensmeier weiter. Auch könne die Kommune nun Trends, insbesondere Bedarfsveränderungen, frühzeitig erkennen. Für die Sicherheit der Daten sorgt das kommunale IT-Unternehmen regio iT, an dem die Stadt Gütersloh mittelbar beteiligt ist. Die regio iT betreibt das Verfahren LITTLE BIRD für Kommunen in ihrem zertifizierten Rechenzentrum und wird als Dienstleister vom Land NRW empfohlen, das auch die Einführung von Kita-Anmeldeverfahren unterstützt.

Foto: Stadt Gütersloh

Online-Anmeldung für Kitas soll ab August freigeschaltet werden

Erfolgreiche Zusammenarbeit für neuen Service bei der Kita-Anmeldung: (v.l.) Dezernent Joachim Martensmeier, Roland Thiesbrummel (Fachbereichsleiter Jugend und Bildung), Andreas Poppenborg, Geschäftsführer der regio iT, Projektleiter Martin Kathöfer (regio iT) und Andrea Körber, im Fachbereich Jugend und Bildung zuständig für die Kindertageseinrichtungen.

„Da die Software aktuell sowohl in Gütersloh als auch in der Nachbarstadt Bielefeld eingeführt wird, entsteht im Bereich Kita-Verwaltung eine interkommunale Zusammenarbeit. Hiervon profitieren beide Kommunen“, ist sich Andreas Poppenborg sicher. Der Geschäftsleiter der regio iT sieht den Nutzen aber nicht nur auf Seiten der Städte – auch die Verbände

der freien Träger in OWL hätten etwas davon. Denn diese sind oftmals regional aufgestellt und könnten mit dem neuen online Kita-Anmeldeverfahren Kindergärten aus mehreren Städten verwalten. Der Erfolg des Kindergartenportals hängt nun davon ab, dass sich möglichst alle Tageseinrichtungen für Kinder am neuen Internetangebot der Stadt beteiligen.

Ralph Peters und Vitali Klitschko

Reinhold Frie und Sigmar Gabriel

Siegfried Bethlehem und John Lennon

Von Geburt an getrennt …


GT-INFO | 21 Bekannt aus der TV Kampagne

Wer sorgt fĂźr seidenweiches Perlwasser, fĂźr zarte Haut und geschmeidige Haare? SICHER. D N E G I H . BERU NOVATIV N I D N E B E RU H I G

3ROR7UHQGOLQHÉšȧÉ’É’N: Ȳȧ36 É—*DQJ Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,4/auĂ&#x;erorts 4,2/ kombiniert 5,0/ CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 114. Ausstattung: Multifunktionsanzeige, el. Fensterheber, ISOFIX-HalteĂśsen, Berganfahrassistent, Reifenkontrollanzeige, doppelter Gepäckraumboden, Airbag fĂźr Fahrer und Beifahrer – mit Beifahrer-Deaktivierung, Tagfahrlicht, Zentralverriegelung ohne Safe-Sicherung, Funkfernbedienung und 2 FunkklappschlĂźssel u. v. m.

893ÉœČŤȰȨɂÇ?Ɇ

+DXVSUHLVɚȧɆɞȧÇ?ÉŞÉš inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg

U EHVWHOOED $EVRIRUW  Q YHEHLX V XQGMHW]WOL

8QVHUH9HUNDXIVEHUDWHUIUHXHQVLFKDXI,KUHQ$QUXI

0D[+XEHU

+HUPDQQ6FKZHLHU 'LHWHU1HUHQEHUJ

Tel. 05242 / 5905-16

Tel. 05242 / 5905-39 Tel. 05242 / 5905-48

1

Gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme

Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, SEAT, Ĺ koda, Porsche) mit mind. 6 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

$XWR=HQWUDOH.DUO7KLHO*PE+ &R.* %LHOHIHOGHU6WUD¡H5KHGD:LHGHQEU¾FN 7HOZZZWKLHOJUXSSHGH

en und GenieĂ&#x;en, schĂźtz Jahr o r p ,0 3 4 â‚Ź u bis z perla! A Q A it M . n e r a sp rem ieren bei Ih Jetzt inform Thomas SHT Martin Installateur ww.bwt.de oder auf w


22 | LEUTE IN GÜTERSLOH

Tweed Run Fahrradausflug der besonderen Art

Fotos: Florian Sädler

Sonntag, 13. April, wurde Gütersloh zur Hochburg britischer Lebensart in Ostwestfalen. Denn an diesem Tag fand im Rahmen des Gütersloher Frühlings der erste Gütersloher Tweed Run statt. Die Ursprungsveranstaltung ging 2009 in London über die Bühne. Beim Tweed Run handelt es sich um einen Fahrradausflug auf historischen, Retro- oder Vintage-Fahrrädern in Tweed-Kleidung im Stil der 1930er-Jahre. Mittlerweile ist dieser stilvolle Fahrradausflug nicht nur in internationalen Metropolen ein Erfolg, sondern auch in Berlin und Stuttgart – und jetzt im fahrradbegeisterten Gütersloh.

2

1

5

6

3

4

1 Claudia Wagner und Sohn Paul 2 Axel Woff, Andreas Ida 3 Sven Prante 4 Uwe und Sabine Helwes 5 Gabriele Conert, Bürgermeisterin Maria Unger, Bianca und Jan-Erik Weinekötter 6 Team Wollweber 7 Katharina und André Riedel 8 Brigitte und Egon Rahe 9 Nostalgisches Chevrolet 10 Lindy Hop 11 Matheus Fernandes 12 Volker Wilmking 13 Karl-Johann Lukarsch 14 Reinhild Sagemüller, Sybille Hilgert 15 Jan-Erik Weinekötter 16 Michael Greis 17 Claudia Wagner mit Sohn Paul, Aleksander Skroba, André Riedel 18 Eva Willenborg 19 Impression 20 Melanie Krieg, Sven Prante 21 Dr. Rolf Westheider

7

Abschalten und genießen! GT-INFO After Work Party im Rincklake’s Wo: Rincklake’s in Marienfeld – Hotel-Residence Klosterpforte Wann: immer Donnerstags, ab 18 Uhr Info: Live-Musik und freier Eintritt Die Termine: 15. Mai 2014 | 12. Juni 2014 – Inkl. WM-Eröffnungsspiel um 22 Uhr 17. Juli 2014 | 21. August 2014 | 18. September 2014

8

9


LEUTE IN GÜTERSLOH | 23

11

13

12

14

10

15

16

18

19

17

20

21

Kompetent. Verlässlich. Leidenschaftlich.

Danke

…für Ihr Vertrauen. 30 Jahre lang.

Ljiljana Seppmann

Gerd Seppmann

Telefon 05241-93650 Seppmann Versicherungsagentur K\c\]fe',)+($0*-,' 3EPPMANN6ERSICHERUNGSAGENTUR info@seppmann-versicherungen.de &RIEDRICH %BERT 3TRA†E Blumenstraße 10 `e]f7j\ggdXee$m\ij`Z_\ile^\e%[\ '~TERSLOH nnn%j\ggdXee$m\ij`Z_\ile^\e%[\ www.seppmann-versicherungen.de 33332 Gütersloh


24 | WESTHEIDER TRIFFT ...

„Wollen nicht Rost ansetzen“ Westheider trifft ... Elmar Westerbarkey

Verschiedenste Dienstleistungen bietet die Initiative „AntiRost“ Senioren in Gütersloh an. Elmar Westerbarkey ist einer von neun Rentnern, die nicht nur Handwerkliches leisten. Rolf Westheider sprach mit ihm über das Angebotsspektrum – und wem es zugute kommen soll.

Foto: Marv in Kra mer

Elmar Westerbarkey und Rolf Westheider im Gespräch (von links).


WESTHEIDER TRIFFT ... | 25 Herr Westerbarkey, fangen wir mal beim Namen Ihrer Initiative an. Ein Anti-Rost-Mittel habe ich früher an alte Autos geschmiert, um ihr Auseinanderbröseln zu verhindern. Bei wem oder was wollen Sie den Rostansatz verhindern? Bei uns selbst. Wir sind rüstige Rentner – und wollen lange noch keinen Rost ansetzen. Das Spektrum Ihrer Hilfsangebote ist groß. Neben verschiedener handwerklicher Kompetenzen bieten Sie auch zahlreiche lebenspraktische Hilfen an, die man früher von der Familie und den Nachbarn erwarten durfte. Können Sie das alles einlösen was Sie versprechen? Unsere Mitglieder repräsentieren viele bekannte Berufe: Tischler, Elektriker, Dekorateur, Installateur, Maschinenbautechniker, Schlosser, Fliesenleger, Architekt, Sicherheitsexperte. Da die meisten von uns auch gern basteln, kommen wir selten an Grenzen. Lebenspraktische Hilfen ergeben sich aus unserer Bereitschaft zuzuhören und im Gespräch Anteilnahme zu zeigen. Für spezielle Fragen haben wir uns schulen lassen. Wenn ich Sie bitten würde, sich um den verstopften Abfluss der Spüle in meiner Küche zu kümmern, wonach würden Sie sich erkundigen? Genauer gefragt: Welche Zielgruppe ist überhaupt berechtigt, Ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen? Wir bieten über unsere Hilfetelefonnummer unsere Dienstleistungen Gütersloher Senioren an, die in ihrer Umgebung niemanden mehr haben, der früher geholfen hat: das Kind, der verstorbene Partner, der Nachbar. Neben handwerklichen Arbeiten begleiten wir Senioren beim Arztbesuch, beim Behördengang, beim Ausfüllen von Anträgen oder Schreiben von Briefen. Nehmen wir mal jene Dienstleistungsanteile, die eine handwerkliche Kompetenz voraussetzen. Als Beispiel: Ein Stuhl geht aus dem Leim und müsste neu zusammengesetzt werden. Dafür würde man den Tischler rufen. Ist nicht der Tischler sauer, wenn Sie das jetzt machen sollen? Handwerkliche Kompetenz bringen wir ja aus unserer früheren beruflichen Tätigkeit mit. Wir erledigen kleine Arbeiten, für die man keinen Handwerker in Bewegung setzt. Für größere Arbeiten empfehlen wir ortsansässige Unternehmen. Das ist auch so mit der Handwerkskammer vereinbart, die im Übrigen unsere Arbeit sehr begrüßt. Eine echte win-win-Situation. Was wichtig ist: Unsere Tätigkeit ist keine Schwarzarbeit, denn wir arbeiten ja ehrenamtlich, also ohne Berechnung unserer Arbeitszeit. Nebenbei bemerkt sind wir auch versichert – gegen Unfälle und gegen Schäden, die bei unserer Tätigkeit entstehen können. Viele Ihrer Angebote haben mit Sicherheit mit dem Haushalt zu tun. Als Schwerpunkt ergibt sich in diesem Zusammenhang die Installation von Rauchmeldern. Warum ist das so wichtig? Täglich sterben in Deutschland zwei Bürger qualvoll an Rauchvergiftung. Ziel ist es, bei Rauchentwicklung die Fluchtwege frei zu

halten. Das ist besonders wichtig für ältere Menschen, die ja nicht mehr so flott auf den Beinen sind. Alten Menschen fällt es schwer, in der Welt der digitalen Technik zurechtzukommen. Nun können Sie doch nicht immer zugegen sein, wenn die richtige Taste an der Fernbedienung des Fernsehers nicht gefunden wird. Welche Hilfen kann man im Umgang mit Telefon, TV und PC von Ihnen erwarten? Häufig leisten wir Hilfestellung nach dem Kauf eines solchen Gerätes. Es muss eingerichtet und erste Schritte müssen erklärt werden. Beim Umgang mit dem PC stolpert man oft über Kleinigkeiten. Wir helfen hier besonders gern, weil es unterhaltsam und sinnvoll ist, wenn ältere Menschen ins Internet gehen, was immer einfacher wird. Nimmt man weiteres hinzu, wofür Sie in Anspruch genommen werden, so könnte man meinen, die Anti-Rost-Initiative ist ein Universalhelfer für alle Lebenslagen. Wie gehen Sie vor, wenn jemand nach Patientenverfügungen oder dem Aufstellen eines Testamentes fragt? Wenn jemand danach fragt, ist schon die wichtigste Hürde genommen. Wir beraten nicht! Wir empfehlen den Senioren, eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht zu erstellen und sich hierbei beraten zu lassen und benennen kompetente ehrenamtliche Fachleute. Ich habe ein wenig Sorge, dass Ihre Bereitschaft zur Hilfe ausgenutzt werden könnte nach dem Motto: Die Anti-Rostler machen das schon und kostenlos ist es ja auch. Wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen in dieser Hinsicht? Ausgesprochen gut. Wir haben keine Probleme damit. Beim ersten Anruf erkundigen wir uns natürlich nach fehlenden Hilfen im persönlichen Umfeld. Und wir müssen mit unserer Zeit auch haushalten. Wir werden in diesem Jahr voraussichtlich zu 600 Einsätzen gerufen, das entspricht etwa 2.000 Stunden. Für jeden Besuch berechnen wir pauschal fünf Euro Aufwandsentschädigung für Benzin, Telefon, Versicherung, Werkzeug usw. Da es ja nicht um Geld geht, stellt sich doch die Frage: Was haben eigentlich diejenigen davon, die Rat und Hilfe leisten? Kommt da etwas zurück? Diese Frage beantworte ich besonders gern. Es macht uns Freude, die kleinen Probleme zu lösen, die für Senioren oft eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. Und die Freude hierüber, die zu uns rüberkommt, ist Motivation pur. Wir schätzen es auch, im Alter noch sinnvolle Tätigkeiten ausüben und unsere berufliche Erfahrung einsetzen zu können. Schließlich ist unsere Gruppe inzwischen zu einem echten Freundeskreis geworden. Hierzu gehören auch unsere Ehefrauen, die gern bereit sind, mitzuhelfen, wenn zum Beispiel eine Seniorin Hilfe benötigt, die besser von einer Frau geleistet werden kann.

Spießer finanzieren günstiger! Jetzt mit unserer Riester-Baufinanzierung zinssicher ins Eigenheim

50.000 ¤*

Bis zu günstiger finanzieren. * Es gelten Fördervoraussetzungen. Beispiel: Ehepaar (27 und 23 Jahre) 1 Kind (1 Jahr); Bruttoeinkommen 55.000 ¤ und 25.000 ¤. Bausparsumme 58.000 ¤ und 67.000 ¤.

Die Riester-Baufinanzierung der LBS bietet Ihnen dauerhaft sichere und günstige Zinsen. Zudem können Sie durch die Wohn-RiesterFörderung bis zu 50.000 ¤* sparen. Einfach informieren und direkt finanzieren. Jetzt bei Ihrer LBS oder Sparkasse. LBS-Gebietsleiter Andreas Stöppler Eickhoffstraße 42 33330 Gütersloh Telefon: 0 52 41/1 33 72 Telefax: 0 52 41/2 48 16 info@lbs-guetersloh.de

www.lbs-guetersloh.de

Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. Bausparen · Finanzieren · Immobilien


26 | DRAUSSEN

Alle müssen raus! Der Lockruf ins Freie

Die Wintermonate liegen hinter uns, und das Leben findet wieder draußen statt. Besonders der Mai verführt alle Gütersloher im Kreis mit einer Menge Veranstaltungen der Extraklasse: Mit Tanz und Musik aller Stilrichtungen locken bereits zum 1. Mai viele Veranstalter die Ausflügler ins Freie. Und gleich darauf geht es munter weiter, denn am 2. Mai nimmt die Veranstaltungsreihe Freitag18 auf dem Dreiecksplatz wieder Fahrt auf. Die Innenstadt geht mit „Gütersloh in voller Blüte“ ins große Finale – und die „langenachtderkunst“ öffnet am 17. Mai so manche interessante Location der Stadt. Die Freibäder eröffnen die Badesaison, viele Gastronomen haben jetzt ihre Außenplätze fein gemacht und warten auf die ersten Sonnenanbeter des Jahres. Was in diesem Wonnemonat passiert, hat GT-INFO auf den folgenden Seiten zusammengetragen. Und auch das eine oder andere Must have für die ersten richtig warmen Tage des Jahres darf hier natürlich nicht fehlen.


Fotos: Wapelbeats

DRAUSSEN | 27

Wapelbeats scht: Nicht nur die Veranstaltungsreihe Hier ist keine Altersbeschränkung erwün am Rhedaer Forst. itbad Freize legte stillge das in Alt und lockt Jahr für Jahr Jung

W IR MACHEN Leidenschaftlich...

SOMMER

Beet & Balkonpflanzen

direkt aus dem Gewächshaus

Wir

Bepflanzen und liefern Ihre Kästen und Kübel

Neuheiten & Raritäten für Balkon und Garten

Unsere

BIO- Kräuter

für Küche und Garten

Jede Menge Rosen für Beete, Kübel und als Stammrosen

PREMIUM GÄRTNEREI

ausgezeichnet mit 4 Sternen

Haller Straße 150 . 33334 Gütersloh-Isselhorst Fon 05241-67752 . www.krull-pflanzen.de Mo.- Fr. 8.30 - 18.30 Uhr, Sa 8.00 - 16.00 Uhr


Fotos: Wpapelbeats

28 | DRAUSSEN

Summer, Sunshine …

Die Wapelbeats gehören mittlerweile zu den bekanntesten Deep House Veranstaltungen Westfalens.

Wapelbeats im Wapelbad 2014 geht die Open-Air-Veranstaltung Wapelbeats bereits in ihr viertes Jahr. Sie hat sich in dieser kurzen Zeit zu einem Event etabliert, der weit über den Kreis Gütersloh hinaus die Massen an den westlichen Rand des Rhedaer Forstes zieht. Doch was ist es, das die Jugendlichen und Erwachsenen in das stillgelegte Flussbad an der Wapel lockt? Ist es die einmalige Atmosphäre, in der Jung und Alt gleichermaßen willkommen sind? Sind es die angesagten Gast-DJs, die jedes Mal bis zu 3000 begeisterte Besucher tanzen lassen? Oder ist es die Musik jenseits eines Bang-Bang-David Guetta, die sich Deep-House nennt und sich irgendwo zwischen 100 und 118 beats per Minute bewegt?


DRAUSSEN | 29 „Es ist wohl von allem ein bisschen“, erklärt Simon Drosten, seit Beginn Resident DJ der Wapelbeats. Er war es auch, der die Idee zu der Veranstaltung mit ausschließlich elektronischer Musik namens Deep House hatte. „Wir hatten damals das Glück, dass sich zu der Zeit Facebook in Deutschland verbreitete und wir dort alle Infos kommunizieren konnten,” so Martin Den Hollander, ebenfalls seit Anfang an als DJ dabei. Im Mai 2011 ging’s los. Und die ersten Wapelbeats wurden rappelvoll – mehr als 2.000 Besucher pilgerten ins Freizeitbad. „Das war eine richtige Überraschung”, erklärt Drosten, denn sie hatten bestenfalls mit 500 bis 800 Gästen gerechnet. Doch schnell trennte sich die Spreu vom Weizen. So mancher Gast hatte sich unter elektronischer Musik etwas anderes vorgestellt und erwartete Kommerzielles im Stile Guettas oder des schwedischen DJs Avicii. Aber davon, so Drosten, ist man hier weit entfernt: „Wir sind nicht auf der Schiene und spielen ausschließlich Deep House, Tech House und House.“ Fazit: Viele Besucher kamen nie wieder. Was blieb, waren die Fans der Szene-Musik. Allein die Closing-Party des ersten Jahres zog wiederum 2.500 Leute an. „Und da haben wir gemerkt, dass diejenigen, die kamen, genau wussten worauf sie sich einließen und wir haben das Jahr überaus erfolgreich abgeschlossen“, erzählt Martin Den Hollander. Bereits im folgenden Jahr entwickelte sich das, was die Wapelbeats bis heute so einmalig in der Region macht. Die beiden Residents luden prominente DJs der Szene ein. Dirty Doering, Super Flu und Andhim kamen bereits in die

Provinz. 2013 hinterließen Alle Farben und Kolombo ihre Spuren und sie machten deutlich: Die Wapelbeats sind auf dem richtigen Weg, denn die Reihe lockt mittlerweile Besucher aus Münster, Osnabrück und dem gesamten Ruhrgebiet an. „Wenn man sich im Netz die Zusagen für die erste diesjährige Veranstaltung am 1. Mai mit Lexer anschaut, sieht man auch viel Post aus Berlin mit der Frage nach entsprechenden Übernachtungsmöglichkeiten“, so Drosten. Und dann ist da noch das Holi-Festival, das seit vergangenem Jahr auch in der ostwestfälischen Provinz angelangt ist. Angelehnt an das farbenfrohe, ursprünglich religiöse indische Spektakel, bewerfen sich mittlerweile überall auf der Welt die Besucher der „Holis“ mit jeder Menge buntem Pulver zu elektronischer Musik. „Und ist damit fast schon zu kommerziell für uns“, grinst Drosten. „Das ist die einzige unserer Veranstaltungen übrigens, für die man Karten im Vorverkauf erwerben muss“, ergänzt Den Hollander. Bereits nach vier Tagen war das „Holi“ restlos ausverkauft. Doch der Eintritt bleibt sowieso zivil. Zwischen einem und fünf Euro zahlen die Besucher eines Events. Dabei würde man gerne ganz auf den Eintritt verzichten, aber die Organisation, das Booking und nicht zuletzt die Sicherheit kosten eine Menge. „Diese Kosten stehen auch an, wenn eine der jährlichen vier Veranstaltungen buchstäblich ins Wasser fällt,“ so Drosten. Und das ist ja schon hin und wieder vorgekommen. Aber nicht in diesem Sommer ...

Strandkörbe, Gartenmöbel & Grills

Gartenbänke ot Großangeb

www.wapelbeats.de

Über 50 verschiedene

-Geräte

Wapelbeats Opening

Holzkohle-,

Gas- und Elektrogrills

Saisonstart am 1. Mai mit DJ Lexer Nach 243 langen Tagen und Nächten startet das Wapelbad am 1. Mai wieder in die lang ersehnte Open-Air-Saison. Los geht’s um 12 Uhr mit Seven Bootes. Die heimische Band wurde durch viele Livekonzerte bekannt. Nach einer längeren Pause ist sie nun in neuer Formation wieder da. Zur ursprünglichen Formation um die Gitarristen Ron Heiringhoff und Thomas Lückebergfeld sowie Marc Tigges an den Drums sind der Bassist Horst Merschmann und Sängerin Jacqueline Schürmann hinzugekommen. Der Sound ist nach wie vor kräftig und druckvoll und begeistert besonders auf Live-Konzerten die Zuhörer. Ab 15 Uhr starten dann die Wapelbeats in die neue Saison und begrüßen um 19 Uhr den Senkrechtstarter des vergangenen Jahres: DJ Lexer von Dusted Decks, Klang Gymnastik und Der Turnbeutel / Leipzig. Unterstützt wird Lexer von dem Mann, der auch schon 2013 für unvergessliche Momente im Wapelbad gesorgt hat: Thekais von Parkschänke, Berlin. Er steht wie kein Zweiter in der Region für den „EmoHouse“ und schafft es immer wieder, den Sand des Wapelbads komplett auf links zu ziehen. Außerdem bis 22 Uhr wieder mit dabei: die

Wir machen Sie zum Grillprofi!

laufend GRIL LSEM INA RE in unserer Grillschule Infos auf www.grill-spezialist.de

Am 1. Mai starten die Wapelbeats in die Saison 2014. Mit dabei DJ Lexer.

Wapelbeats Residents Simon Drosten & Martin Den Hollander. Der Eintritt beträgt 99 Cent. Das Mitbringen von Alkohol ist streng untersagt und wird kontrolliert. Getränke und Essen sind im Wapelbad für kleines Geld erhältlich.

Die Schatztruhe Heim & Garten Detmolder Straße 627 • 33699 Bielefeld Tel (0521) 92 60 60 • Fax (0521) 92 60 636 e-mail info@sonnenpartner.de Mo-Fr: 9.00-18.30 Uhr, Sa 10.00-18.00 Uhr Kostenlose Parkplätze direkt vor der Ausstellung!

www.sonnenpartner.de


Foto: Ray Ban

30 | DRAUSSEN

Ray Ban Aviator Large.

Und es wird Sommer ... Die aktuellen Brillen-Trends 2014 Schmetterlingsformen, Neonfarben, verspiegelte Gläser, Retro-Styles. Der Sommer 2014 wird in der Sonnenbrillenmode besonders abwechslungsreich. Von markant über „nerdy“ bis dezent – alle BrillenModelle sind vertreten.

So ist der Retro-Look in diesem Jahr ein wichtiges Thema: Cat-Eye-Brillen im Stil der 60erJahre sind jetzt ebenso angesagt wie große und auffällige Hippie-Modelle. Und wenn man so durch die Promi-Welt schaut, sieht man immer häufiger in verspiegelte Sonnenbrillen. Wird das der Trend für 2014? – Scheinbar ja. Transparente Gestelle, runde Formen, knallige Farben, Pilotenbrillen und Sonnenbrillen in XXLGröße. Die Sonnenbrillen-Trends sind in

diesem Jahr vielseitig, sie sind knallig wie nie – und haben doch eins gemeinsam: ihre Gläser müssen verspiegelt sein. Auf den folgenden Seiten gibt GT-INFO Tipps, was eine gute Sonnenbrille ausmacht und welches Brillenmodell welcher Gesichtsform besonders gut steht. Die Experten heimischer Geschäfte verraten zudem, warum es uns in ihre Geschäfte ziehen sollte und welche Neuheiten ab sofort in ihren Auslagen liegen.

Sonnenbrillen in Ihrer Stärke…

Avenwedder Str. 70 33335 Gütersloh Telefon: 0 52 41/7 48 11

P

direkt am Haus!

…aus Meisterhand!


DRAUSSEN | 31

Sonnenbrillen richtig kaufen Auf dem Weg zur perfekten Sonnenbrille Die einen haben sie, die anderen suchen sie: die perfekte Sonnenbrille. Dabei bieten viele Geschäfte Sonnenbrillen an. Man findet sie in preiswerten Szeneläden und Drogeriemärkten ebenso wie bei ausgewiesenen Augenoptikern. Doch worauf sollte man beim Brillenkauf achten? Der UV-Schutz Das CE-Zeichen auf der Bügelinnenseite garantiert einen hundertprozentigen UV-Schutz. Auch die Bezeichnung „UV 400“ zeigt an, dass das Auge vor Sonnenstrahlen geschützt ist. Der Blendschutz Sonnenbrillen reduzieren das sichtbare Licht durch die Tönung ihrer Gläser und schützen damit vor Helligkeit indem sie die Umgebung sichtbar abdunkeln. Der Blendschutz ist in fünf Klassen erhältlich. So lässt die Klassifizierung „0“ 80 bis 100 Prozent des Lichtes durch und die Klasse „4“ nur drei bis acht Prozent. Die Ziffer steht mit dem CE-Zeichen im Bügel. Für unsere mitteleuropäische Sonne genügt Klasse 2. Für Meer und Strand ist 3 sinnvoll, beim Skifahren 4. Die Tönung Braune oder graue Gläser filtern das UV-Licht besser, bewahren dazu ein farbechtes Bild. Je teurer die Brille desto besser der Schutz? Nicht unbedingt. Auch günstige Brillen können die Augen sicher vor UVStrahlung schützen. Wer es genau wissen will, kann seine Brille (meist kostenlos) beim Optiker mit einem Spektralphotometer prüfen lassen.

Welche Brille steht mir? Nicht jede Brillenform ist für jedes Gesicht geeignet. So verhilft eine eckige Brille einem runden Gesicht zu mehr Kontur während eine runde Brille ein markantes Gesicht weichere Züge verleiht. 1. Viereckiges Gesicht Kinn und Wangenpartien sind in etwas gleich breit. Ovale oder runde Brillengestelle lassen diese Gesichtsform weicher aussehen. 2. Rundes Gesicht Runde Gesichter sind deutlich kürzer als ovale. Zu einem runden Gesicht passen eckige und asymmetrische Modelle. Sie geben dem Gesicht mehr Kontur.

SONNENbrillen!

3. Dreieckiges Gesicht Gut geeignet sind breite Bügel oder Fassungen, die nach oben breiter werden. Auch die gerade aktuelle Cateye-Form steht dem Gesicht gut.

Langweilig kann jeder!

4. Ovales Gesicht Dieser ausgeglichenen Proportion steht fast jedes Brillenmodell. Runde Fassungen lassen das Gesicht weicher, eckige markanter erscheinen.

Lukarsch Augendesign Kökerstraße 5 33330 Gütersloh Fon: 0 52 41/24 555


Was die Kunden erwartet Was sagen die Gütersloher Optiker über die neuen Sonnenbrillentrends – und was erwartet die Kunden in ihren Geschäften. GT-INFO hat einigen Experten heimischer Geschäfte die folgenden Fragen gestellt: 1. Warum sollte der Kunde bei Ihnen seine Sonnenbrille erwerben? 2. Worauf legen Sie bei der Beratung Ihrer Kunden besonderen Wert? 3. Was zeichnet eine gute Sonnenbrille aus? 4. Welche Neuheiten/Besonderheiten bieten die aktuellen SonnenbrillenKollektionen Ihres Hauses? 5. Welches aktuelle Modell gefällt Ihnen persönlich am Besten? 1) Katharina Bussemass, Brillen Bussemass 1. Unsere Kunden haben die Möglichkeit unseren besonderen Service und das vielfältige Sortiment an Sport- und Sonnenbrillen in lockerer, familiärer Atmosphäre zu probieren. 2. Selbstverständlich achten wir auf eine typgerechte Beratung und legen besonderen Wert auf einen guten und komfortablen Sitz der Brillen. 3. Die perfekte Sonnenbrille hat einen sehr guten UV-Schutz, ist modisch und besitzt idealerweise einen Polarisationsfilter, der die Blendung reduziert. 4. Ein Highlight in dieser Session ist die neue Kaviar Gauche & Brendel Kollektion, die wir unseren Kunden exklusiv anbieten können. Ein avantgardistisches Design voller Leich-

1

Foto: Wolfgang Sauer

Expertentipps

Foto: Britta Schröder

Foto: Wolfgang Sauer

32 | DRAUSSEN

2

tigkeit, kombiniert mit den typischen Akzenten von Kaviar Gauche in einem femininen und coolen Look. 5. Als weitere Neuheit führen wir die Wild Love in Afrika Kollektion. Lassen Sie sich von der Farbwelt Afrikas inspirieren. Das ist eins meiner derzeitigen Lieblingsmodelle. 2) Dieter Großewinkelmann, Optik Studio Großewinkelmann 1. Weil wir auch bei der Auswahl einer Sonnenschutzbrille größten Wert auf die Beratung legen: Zu welchen Aktivitäten wird die Sonnenbrille genutzt? Ist Sie für Freizeit oder Sport gedacht? Welche Ansprüche werden an die Tönungen gestellt? 2. Besonderes Augenmerk muss auch auf die Gläser gelegt werden. So sind beim Autofahren andere Tönungen wichtig als beim Bergwandern oder im Strandurlaub. Die Verglasbarkeit mit den entsprechenden Sehstärken des Trägers, für eine scharfe Sicht, ist Voraussetzung für komfortables Sehen. 3. Eine gute Sonnenschutzbrille muss einen perfekten Sitz haben. Sie sollte bequem sein und im sportlichen Bereich genau den jeweiligen Ansprüchen gerecht werden. Selbstverständlich sind entspiegelte oder polarisierende Gläser von Vorteil. 4. Modisch ist Farbe angesagt. Sehr oft ist eine gedeckte Frontfarbe grellbunt hinterlegt. Die sportlichen Pilotformen sind wieder in. Aber bei uns wird auch hier die Nachrüstbarkeit mit entsprechenden Sehstärken großgeschrieben. 5. Ich bin zurzeit mit einer Sonnenschutzbrille von Davidoff unterwegs. Meine Frau trägt eine Brille von Joop.

3

3) Karl-Johann Lukarsch, Lukarsch Augendesign 1. Da möchte ich die Bewertung unseren Kunden überlassen. Bei einem unverbindlichen Besuch lässt sich die besondere Qualität unseres Fachgeschäftes am besten testen. Wobei unser Name „Augendesign“ ja schon etwas über den Unterschied zum „Optiker“ verrät. 2. Für uns steht das Gesicht unserer Kunden im Mittelpunkt. Wir wollen es gut „anziehen“ und die individuelle Persönlichkeit unterstreichen. Dafür legen wir besonderen Wert auf eine professionelle, intensive Typberatung. Hinzu kommen die Auswahl bester Materialien für höchsten Tragekomfort und die optimalen Gläser für perfekten UV-Schutz. 3. Erstens: Leichte und bequeme Materialien für den perfekten Sitz. Zweitens: Geschliffene und polierte Gläser mit intensivem UVSchutz, denn gepresste Gläser lassen oft schädliche UV-Strahlen durch und können das Auge ermüden. Drittens: Entspiegelte Gläser für eine brillantere und schärfere Sicht. Viertens: Optimale Anpassung an die jeweilige Sehschärfe für Brillenträger. 4. Der Trend geht zum Vintage- und Retrodesign. Unsere Kult-Marken IC Berlin, Moscot, Cazal und Tom Ford begeistern mit leichten Materialien und exzellenter Passform. Auch die Klassiker von Ray Ban und Persol erfreuen sich großer Beliebtheit. 5. Bei unserer Eigenmarke „LK Design“ steht die Farbe beim hochwertigen Gestell im Mittelpunkt. Der Kunde kann hier zwischen 150 Farben wählen – ob uni oder einzigartig kombiniert. Bei den Gläsern kommen zehn außergewöhnliche Farben hinzu. So entsteht in einer Stunde ein echtes Unikat.

Von Himmelblau bis Frühlingsbunt - die neue Brillenkollektion 35 Jahre Brillen Bussemass

Angebot Sonnenbrillen

Brillen Kontaktlinsen Sportoptik

für Damen oder Herren in Ihrer Glasstärke Gleitsichtsonnenbrille ab 179,- Euro Einstärkensonnenbrille ab 49.- Euro

Unter den Ulmen 47, Gütersloh Tel. 05241.532480 www.bussemass.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 8:30 - 18:30 Sa 10:00 - 14:00 Uhr


GEGEN

U E N T AL NUR VOM 30.04. BIS 10.05.2014

NUR BEI UNS! 1* FĂœR IHR â‚Ź 0 20 ALTES HANDY! Apple iPhone 5s (16 GB)

Sony Xperia Z2

!*

200

â‚ŹC

AS

H! *

ƒ Erstklassige 4K-Videoaufnahme in BEEINDRUCKENDERĂ?5LTRA (IGH $ElĂ?NITION 1UALITÇT ƒ (OCHAUmĂ?–SENDESĂ? Ă?CMĂ? h Ă?&ULL ($ $ISPLAY ƒ 7ASSER Ă?UNDĂ?STAUBDICHTĂ?)0Ă?

2

CA

SH

169,95 â‚Ź

20

0â‚Ź

FĂźr nur Statt 299,95 â‚Ź

99,95 â‚Ź2

FĂźr nur Statt 149,95 â‚Ź

H! *

fort M m.H. Im Tarif Complete Com

99,95 â‚Ź2

99,95 â‚Ź2

FĂźr nur Statt 149,95 â‚Ź

FĂźr nur Statt 149,95 â‚Ź

fort M m.H. Im Tarif Complete Com

NEU ƒ 16-Megapixel-Kamera mit ultraschnellem Autofokus ƒ Fitnessfunktionen wie integrierter Pulsmesser oder Schrittzähler ƒ Staub- und wassergeschĂźtzt nach IP67

GĂźltig bis 10.05.2014/Nur solange der Vorrat reicht./Ă„nderungen und IrrtĂźmer vorbehalten.

aetka. Ihre fßhrenden Fachhändler.

MoltkestraĂ&#x;e 15 ¡ 33330 GĂźtersloh ¡ www.mobilpunkt.de

â‚ŹC

HTC One M8

200

AS â‚ŹC 200

Samsung Galaxy S5

AS

H! *

NEU

fort M m.H. Im Tarif Complete Com

fort Im Tarif Complete Com

M m.H.

NEU ƒ Besonders hochwertiges Vollmetall-Gehäuse aus Aluminium ƒ Ultrapixel DuoCamera mit UFocus fĂźr nachträgliche Fokussierung und Tiefenschärfe-Effekte ƒ Beeindruckender BoomSoundTM mit Dual-Front Lautsprecher und Headset BoomSoundTM Verstärker


34 | DRAUSSEN

Sitzen Sie bequem?

Zeitreise ins Mittelalter ANNO 1280 wieder mit großem Programm Foto: noa

...und sind Sie gerüstet für die Fahrradsaison 2014? Wir bieten Ihnen individuelle Beratung für unsere Marken. Anpassung aller Fahrräder unter ergonomischen und gesundheitlichen Aspekten.

„Nacht der Mythen, Sagen und Legenden“ – die große Feuerschau.

Inh. Jürgen Hornischer Neuenkirchener Str. 224 · 33332 Gütersloh Telefon 05241-708340 www.zweirad-linnenkamp.de

Die Tore auf dem Kruse-Hof in Isselhorst öffnen sich für ANNO 1280 bereits zum sechsten Mal. Aufgrund des großen Zuspruchs in den vergangenen Jahren lädt der Graf nun erstmals zu einem viertägigen Fest ein. Zusammen mit seinem Hofnarren und anderen Beratern hat er erneut ein Programm zusammengestellt, das allerlei Kurzweyl verspricht. Neben dem Ritterturnier zu Fuß und zu Pferde, das an allen Tagen stattfindet, wird der Donnerstag im Zeichen mittelalterlicher Musik stehen. Das „Vatertagskonzert“ wird von sechs Musikgruppen bestritten und endet mit einer grandiosen Nachtvorstellung des Feuerund Fantasietheaters „ChapeauClaque-Rouge“. Der Freitagabend wird wieder zur „Nacht der Mythen, Sagen und Legenden“, die in einer beeindruckenden Feuershow ihren Ausklang finden wird. Im Mittelpunkt des Abends stehen mittelalterliche Theateraufführungen mit den noch einzig lebenden legendären Fabelwesen: dem „Einhorn“ sowie dem „Feuervogel“, die Jung und Alt in ihren Bann ziehen werden.

Atemberaubende Stelzen-Akrobatik vermischt sich mit Tanz, Musik und der Poesie bezaubernder Kostüme. Eine Szene, wie ein flammender Traum, ein schwereloser Tanz auf dem Vulkan. Das Pferdetheater Mandshur Tengri präsentiert eine spannende Sage mit Pferden, Elfen und Feuer für die ganze Familie. Edle Recken begeben sich auf die „Die Suche nach dem Einhorn“. An diesmal vier Festtagen garantieren Musik, Gaukelei und Mittelaltertheater ein Schauspiel aus vergangenen Tagen. In den Heerlagern treffen sich Mittelaltergruppen verschiedenster Epochen aus ganz Deutschland. Dort finden Schwertkämpfe und Ritterspiele statt, führen Bogenschützen ihre Künste vor. Wenn dann noch eine Gerichtsverhandlung mit anschließender Urteilsvollstreckung stattfindet, dann leben die Besucher für ein paar wundervolle Stunden in einer anderen Zeit. www.anno1280.de

Gewinnspiel GT-INFO verlost 33 Tageskarten für das „Vatertagskonzert“ am Himmelfahrtstag Wir verlosen 33 „Vater und Sohn Tageskarten“ für das „Vatertagskonzert“ am Donnerstag, 29. Mai. Teilnahmeberechtigt sind ausnahmslos Väter. Die Karten werden mit dem Familiennamen ausgegeben, sind nicht übertragbar und gelten ausschließlich für Väter und Söhne. Bitte E-Mail mit kompletter Anschrift und Telefonnummer unter dem Stichwort ANNO 1280 bis Freitag, 16. Mai, an folgende Adresse schicken: redaktion@gt-info.de. Die Karten werden unter allen Einsendern verlost. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.


DRAUSSEN | 35

Farbenfroh und entspannt

Einzigartige Produkte auf dem Dreiecksplatz

Frühling am Dreiecksplatz Foto: Werbekreis Dreiecksplatz

Foto: Werbekreis Dreiecksplatz

Gütersloher Koffermarkt

Noch ist der Koffer leer!

Der Werbekreis Dreiecksplatz lädt Samstag, den 10. Mai, von 11 – 16 Uhr zum ersten Gütersloher Koffermarkt ein. Ein Koffer symbolisiert Abenteuer, Weltoffenheit und Neugierde. So sollen rund um den Dreiecksplatz im Herzen von Gütersloh Besonderheiten aus nostalgischen, selbst mitgebrachten und kunstvoll dekorierten Koffern angeboten werden. Die Kofferinhalte der Verkäufer werden voll mit einzigartigen Lieblingsstücken unterschiedlicher Materialien und Themen sein. Egal ob Gestricktes, Gehäkeltes, Gemaltes, Geschnitztes, Getöpfertes, Gedrechseltes, Gefilztes, Gebackenes, Gesiebtes,

Geschöpftes, Geformtes, Fotografiertes, Schmückendes, Dekoratives, oder vieles, vieles mehr – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hierbei ist das wichtigste Kriterium die Einzigartigkeit der Produkte. Jeder, der einen Koffer packen will, um seine schönen, individuellen und ausgefallenen Unikate daraus zu verkaufen, ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldungen nimmt Angela Hippe entgegen im Café Ankoné, Friedrichstr. 3, 33330 Gütersloh, Tel.05241/2120727.

Der Dreiecksplatz lässt bunte Schirmchen blühen.

Relaxen, genießen und einkaufen – so lautet das Motto des Werbekreises Dreiecksplatz zum Gütersloher Frühling. Zum Genießen und Einkaufen locken hier individuelle Gastronomie und Fachgeschäfte tagtäglich zahlreiche Besucher an. Das Relaxen wird dabei besonders auf dem Platz groß geschrieben, denn hier laden in der warmen Jahreszeit viele bunte Liegestühle zum Entspannen ein. Besonders farbenfroh wird es am 3. und 4. Mai, wenn sich übergroße stilisierte Blumen aus bunten Regenschirmen hinzugesellen. So wird das Bummeln am verkaufsoffenen Sonntag auf und an dem be-

liebten Rasendreieck zu einem ganz besonderen Erlebnis. Für ihre Idee, bunte Liegestühle zum allgemeinem Verweilen auf den Platz zu stellen, wurde den Akteuren des Werbekreises Dreiecksplatz Ende März der Urban verliehen. Ein Preis für Stadt-Verschönerer, den der Arbeitskreis Innenstadt aus 19 eingereichten Vorschlägen dieser 'urbanen' Idee zugedacht hat. Der sichtbare Teil des Urban, eine Skulptur gleichen Namens, die der Künstler Johannes Zoller aus Marmor geschaffen hat, ist in den nächsten zwei Jahren in den verschiedenen Schaufenstern am Dreiecksplatz zu besichtigen.

WIR STELLEN ALLES IN DEN SCHATTEN.

229,- €

249,- €

1.149,- €

449,- €

Schlauchwagen 39,99 Euro

Inh. Heinrich Strothmann · Pavenstädter Weg 50 · 33334 Gütersloh · Fon 05241-92192 · www.der-gartenhof.de · Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-18.30 Uhr · Samstag 9-18 Uhr


36 | DRAUSSEN

Fest für die ganze Familie

Der Käferclub Gütersloh ist in die Saison gestartet

Round Table Gütersloh lädt zum „Swinging Table“ Foto: Käferclub

Foto: Round Table Gütersloh

Maikäfer in Aktion

Am 1. Mai geht es zum Maikäfer-Treffen nach Hannover.

Anfang April hat der Käferclub Gütersloh seine erste gemeinsame Ausfahrt unter dem Motto „Frühlings-Rallye 2014“ unternommen. Am 1. Mai steht die nächste Aktion auf dem Programm, wenn die Clubmitglieder zum traditionellen Maikäfer-Treffen nach Hannover aufbrechen. Treffpunkt ist um 6.15 Uhr der Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt Verler Straße. Am 6. April hatten insgesamt 26

Fahrer und Beifahrer an der Frühlings-Rallye teilgenommen. Der Konvoy steuerte dabei die Ziele Schloss Tatenhausen, die Gewerbeausstellung Künsebeck und Avenwedde an. Zur Rallye gehörten auch verschiedene Geschicklichkeitsübungen. Für die Sieger gab es einige Sachpreise, die das Autohaus Brinker gestiftet hatte. www.kaeferclub-gt.de

Der Round Table Gütersloh lädt zum „Swinging Table“.

Mit dem „Swinging Table“ feiert der Round Table Gütersloh (RT 73) auch an diesem 1. Mai ein buntes Familienfest auf dem Meierhof Rassfeld. Los geht es um 11 Uhr. Neben Grillspezialitäten und Getränken aller Art tischen die Tabler Kaffee und Kuchen auf. Für den richtigen „Swing“ sorgt die Gütersloher Band „WohnzimmerSoul“, die Kinder dürfen sich auf Hüpfburg oder Kinderschmin-

ken freuen. Der Service-Club unterstützt mit dem Erlös aus seinen Projekten und Veranstaltungen regionale Einrichtungen und Initiativen für Kinder und Jugendliche. Im vergangenen Jahr wurden so das Kinderzentrum Aksom, Hand an Hand, Sturm-Opfer Philippinen, der Verein BuBis, der Leibachhof in Halle, „Fruchtalarm“ sowie das Projekt „Hast Du Stress“ gefördert.

®

CLUB MAGIC MAGICLIFE LIFE LEBE DEN MOMENT. FÜHLE DIE MAGIE. LEBE CLUB MAGIC Belek Imperial CLUB MAGICLIFE LIFE Belek Imperial Türkische Riviera/Belek Riviera/Belek Türkische 11 Woche Woche im Doppelzimmer, Doppelzimmer, All All Inclusive Inclusive inkl. inkl. Flug Flug z.B. z.B. am am 26.06.2014 24.06.2014 ab Hannover pro pro Person Person ab ab

€€

Herzebrocker Str. 210 | 33334 Gütersloh Tel.: 05241.27431 | Fax 05241.238232

751 795

CLUB MAGICLIFE LIFE Fuerteventura Imperial CLUB MAGIC Fuerteventura Imperial Fuerteventura/Playa Fuerteventura/Playade deEsquinzo Esquinzo 8 Nächte Nächteim imDoppelzimmer, Doppelzimmer,All AllInclusive Inclusive inkl. inkl. Flug Flug z.B. z.B. am am 02.05.2014 24.06.2014 ab Hannover pro €€ pro Person Person ab ab

GARTENROSEN in allen FARBEN & FORMEN direkt vom Züchter!

824 759

VERKAUFSOFFEN

Sonntag, 18.Mai

Floristik CLUB MAGIC LIFE. WHERE MAGIC HAPPENS.

MEIN URLAUB designed by

Sträuße

Kreative Arrangements

von 11-16 Uhr Vorführung: ‚Rosen im Kübel schöne Kombinationen mit Sommerblumen’ 11.30 und 13.30 Uhr

Weitere Angebote bei uns im Reisebüro.

NOACK ROSEN Reisebüro Kleine Fluchten · Berliner Str. 89 · 33330 Gütersloh Telefon 05241/1887 · E-Mail: guetersloh@kleinefluchten.de

www.blumen-grawe.de info@blumen-grawe.de

Im Waterkamp 12 - 33334 Gütersloh Tel.: 05241 20187 - www.noack-rosen.de Mo-Fr 8-18 Uhr - Sa 9-14 Uhr


Fotos: ToyRun4Kids

DRAUSSEN | 37

3. bis 4. Mai 2014 Abschluss-Wochenende Gütersloher

Frühling

Kostenlose Fahrradwäsche inbegriffen.

Pompfen für den guten Zweck Anmeldephase für das Radrennen über Wasser gestartet Ein waschechter Publikumsmagnet: Das Radrennen über Wasser findet in diesem Jahr am 16. und 17. August statt. Die Anmeldephase hat bereits begonnen. Einen besonderen Anreiz bieten die Veranstalter des ToyRun4Kids e.V. teilnehmenden Firmen und Vereinen. Der Firmen- und Vereinswettbewerb besteht aus drei Disziplinen. Dazu gehört das eigentliche Radrennen über Wasser ebenso wie das „Pompfen“, bei dem sich zwei Kandidaten mit übergroßen „Wattestäbchen“ auf den Brettern gegenüberstehen. Als dritte Disziplin wird bei „Zieht die Mama über den Teich“ ein weibliches Mitglied der Gruppe auf einem DLRG-Rettungsboard möglichst schnell über den Teich an der Neuen Mühle gezogen. Einen besonderen Ansporn bietet dabei neben dem großen Spaß die Gewinnmöglichkeit: Beim Gruppenwettbewerb winken insgesamt 25 Prozent der Gesamteinnahmen der Veranstaltung, aufgeteilt auf die ersten drei Plätze

(12, 8 und 5 Prozent). Der Gewinn wird für einen karitativen Zweck erkämpft, der von den Teilnehmern frei gewählt werden kann. Gemessen an den Überschüssen des vergangenen Jahres geht es um Summen von 600 bis 1500 Euro. Die Gruppen müssen aus vier Personen bestehen, mindestens ein Gruppenmitglied muss weiblich sein. Mitmachen können Firmen und Vereine, die durchaus auch Geld für ihre eigenen Jugendkassen und Projekte erspielen können. Der ToyRun4Kids e.V. hatte das Radrennen über Wasser im Jahr 2005 erstmals wiederbelebt. Seither kommen Jahr für Jahr Tausende Besucher. Alle Einnahmen kommen karitativen Zwecken zugute. Für das Radrennen über Wasser kann sich jeder anmelden, der mindestens zehn Jahre alt ist. Anmeldeformulare gibt es im Internet und bei der Gütersloh Marketing GmbH. www.radrennen-wasser.de

Große Wattestäbchen im Einsatz: Pompfen.

Gütersloh in voller Blüte

Sonntag verkaufsoffen 13–18 Uhr www.GuetersloherFruehling.de


38 | DRAUSSEN

Frischer Spargel!

Innenstadt in voller Blüte Abschlusswochenende des Gütersloher Frühlings Foto: Detlef Güthenke

Tag der offenen Tür zum Jubiläum! Samstag, 24. Mai, und Sonntag, 25. Mai, jeweils von 10 – 16 Uhr (Sonntag keine Beratung, kein Verkauf)

Besuchen neue Sie unsere ! Ausstellung atte und Aktionsrab l! Gewinnspie

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt! Ihr Meisterbetrieb für Markisen · Insektenschutz Terrassenüberdachungen Raffstore-Anlagen Rollladen · Fenster Reparaturen

Im Großen Busch 25 33334 Gütersloh Tel. 0 52 41/70 22 07 www.gebr-wiedey.de

Kiebitzstraße 15 · Telefon 51637 www.spargelhof-schroeder.de Öffnungszeiten in der Saison: mo.–fr. 8–19 Uhr · sa. 8–18 Uhr · so. 9–13 Uhr

Wir fertigen für Sie: Treppengeländer · Balkongeländer Fenstergitter · Handläufe Stahltore · Kunstschmiedearbeiten Stahltreppen · Vordächer Terrassen-Überdachungen Stahlbau · Carports Edelstahlarbeiten · Zertifizierter Schweißerfachbetrieb Reparaturarbeiten & vieles mehr Schlosserei + Bauschlosserei

A. MENSE Forellenweg 1 Gütersloh-Avenwedde Telefon (0 52 09) 28 28 Fax (0 52 09) 32 11 www.schlosserei-mense.de

Moltkestraße 1 33330 Gütersloh Fon GT 20690

Beim großen Abschlusswochenende des Gütersloher Frühlings wird den Besuchern der Innenstadt noch einmal sehr viel geboten.

Am 3. und 4. Mai steht Gütersloh „in voller Blüte“. Am Abschlusswochenende des Gütersloher Frühlings setzt die Gütersloh Marketing GmbH im Auftrag der Werbegemeinschaft Gütersloh e.V. die Parklandschaft auf dem Berliner Platz und die Innenstadt gemeinsam mit der Gütersloher „grünen Branche“ noch einmal kräftig in Szene. Aussteller wie das Zaunteam Gütersloh, die Stein Art Manufaktur und das Einrichtungshaus Volker Grett zeigen Inund Outdoor-Trends rund um die Parklandschaft auf dem Berliner Platz. Krull – Wohnen und Leben mit Pflanzen und Eickhoff – Grüne Ideen präsentieren Pflanzen zur Verschönerung von Haus und Garten direkt zum Kaufen und Mitnehmen. Um das leibliche Wohl kümmert sich das Team des

Ringhotels Appelbaum. Bürgermeisterin Maria Unger und Gabriele Conert vom Vorstand der Werbegemeinschaft Gütersloh e.V. eröffnen das Wochenende am 3. Mai um 12 Uhr mit einem Grußwort. Danach tanzen Schüler und Schülerinnen der Tanzschule Stüwe-Weissenberg auf der Parklandschaft. Für Fahrrad- und Motorradliebhaber lohnt sich an diesem Wochenende der Besuch des Stadtmuseums. Zum siebten Mal treffen sich dort die Miele-Pättkenschnüwer-Freunde Gütersloh und die Besitzer von Miele-Fahrrädern und gehen gemeinsam auf Tour. Bei blumig geschmückter Innenstadt öffnet der Gütersloher Einzelhandel am Sonntag, 4. Mai, zusätzlich von 13 bis 18 Uhr. www.guetersloherfruehling.de


DRAUSSEN | 39

Das Programm am 3. und 4. Mai Gütersloh in voller Blüte Eröffnung Samstag, 3. Mai, um 12 Uhr eröffnen Bürgermeisterin Maria Unger und Gabriele Conert die Abschlussveranstaltung des Gütersloher Frühlings „Gütersloh in voller Blüte“. Schülerinnen und Schüler der Tanzschule StüweWeissenberg treten anschließend auf dem Berliner Platz auf.

Blumen aus bunten Regenschirmen für die passende Stimmung.

Berliner Platz Auf dem Berliner Platz zeigen Aussteller am 3. und 4. Mai Trends für Garten, Wohnen und Freizeit. Dekorationsartikel für Haus und Garten, Blumen und Gartenmöbel werden ausgestellt und verkauft.

„Zocken um die Jahresgebühr“ heißt es von 10 bis 15 Uhr. Gespielt wird „Mario Kart“ auf der Wii. Dem Schnellsten erlässt die Stadtbibliothek die nächste Jahresgebühr.

Kolbeplatz Attraktive Pflanzendekorationen sind am 3. und 4. Mai auf dem Kolbeplatz zu sehen. Für Pausen zwischen dem Einkaufsbummel stehen überall bunte Holz-Liegestühle bereit. Dreiecksplatz Der Dreiecksplatz lädt am 3. und 4. Mai zum Relaxen ein. Gastronomie und Fachgeschäfte bieten zum verkaufsoffenen Sonntag am 4. Mai Genuss und Erlebnis. Neben den ausgezeichneten Liegestühlen sorgen übergroße stilisierte

Königstraße 32 · Gütersloh Telefon (05241) 24858

Stadtbibliothek Unter dem Motto „30 Jahre – die ganze Welt in einem Haus“ startet am 3. Mai die Jubiläumswoche der Stadtbibliothek Gütersloh und ist am Samstag von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Was macht eigentlich das Bibliotheksteam so den ganzen Tag? Von 11 bis 11.45 Uhr und 14 bis 14.45 Uhr gibt es eine Führung hinter die Kulissen der Stadtbibliothek. Beim Lesefrühling liest Astrid Hauke aus „Lieselotte Quetschkommode“ von 11 bis 12 Uhr. Eine musikalische Lesung und Schauspiel für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt 1 Euro. Im Lesecafé der Stadtbibliothek werden Frühlingsgedecke mit Bestselleranschluss angeboten. Es gibt diverse Kaffeespezialitäten und die heißgeliebten Nussecken.

Historische Miele-Zweiräder Die Miele-Pättkenschnüwer-Freunde Gütersloh treffen sich am 3. Mai um 11 Uhr zwischen Bankery und Stadtmuseum Gütersloh. Um 13 Uhr beginnt die Rundfahrt nach Steinhagen. Ab 16 Uhr werden die Krafträder auf dem Vorplatz der Martin-Luther-Kirche ausgestellt. Besitzer historischer Miele-Fahrräder treffen sich am 4. Mai um 10 Uhr im Innenhof des Stadtmuseums und fahren um 12 Uhr zur Gaststätte Hesse in Varensell. Martin-Luther-Kirche Geöffnet am 4. Mai von 13 bis 15 Uhr und 17 bis 19 Uhr. Um 18 Uhr wird die Ausstellung „FeuerWasser-Licht“ mit Werken von Ute und Paul Grohs aus Bielefeld mit einem Gottesdienst eröffnet und wird bis zum 10. Juni zu sehen sein. Apostelkirche Am 4. Mai um 16 Uhr veranstalten der Förderverein historische Kirchen im Stadtzentrum Gütersloh e.V. und die Ev. Kirchengemeinde Region Mitte ein Konzert mit Panflöte und Harfe. Verkaufsoffener Sonntag Am Sonntag, 4. Mai, öffnen die Gütersloher Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.


40 | DRAUSSEN

Anzeigen

s e v a h t s Mu Foto: Beka & Bell

Mit der Topeak Joe Blow Sport Luftpumpe kommt man immer ans Ziel. Der sehr stabile Stand, der bequeme Griff, das gut ablesbare Manometer mit Carbonziffernblatt und der praktische Ventilkopf sprechen für sich. Der frei rotierbare Ergo-T-Griff mit Gummieinlagen sorgt dafür, dass Topeaks Joe-Blow Sport ihre Dienste zuverlässig und bequem verrichtet. Gesehen bei Radsport Schiffner, Carl-Bertelsmann-Str. 53, Tel. GT 15911.

Foto: Topeak

MustHave Schnell ans Ziel

MustHave Glamour in Metall MustHave Wie frisch vom Markt Fotos Eick hoff: Wol fgang Saue r

Der Sommer kommt geschmückt daher. Beka & Bell Lederbänder in trendigem Metallic-Look. Schmuck individuell zusammenstellen ist heute der Trend. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8, Tel. GT 14578, Gütersloh.

Die trendig bepflanzte Tasche wirkt, als habe man gerade ein paar hübsche Pflanzen gekauft. Sie lässt sich überall platzieren und wird so zum farbenfrohen Hingucker. Die Tasche ist zum Aufstellen oder Aufhängen geeignet. Inklusive Lieferung für 19,99 Euro. Gefunden auf www.blumeneickhoff.de

MustHave Frühling frei Haus Ein kleiner Blütenzauber zum Bestellen: Der farbenfroh bepflanzte Sommertopf mit dankbaren Sommerblumen kommt als „Frühlingsgesteck im Lieferservice“ direkt und inklusive Lieferung für 19,99 Euro ins Haus. Gesehen auf www.blumeneickhoff.de


DRAUSSEN | 41

Anzeige

Aus Freude am Fahrrad Radsport Schiffner immer im Einsatz

„Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter selber Radfahren und unsere Produkte getestet haben,“ so Inhaber Jürgen Männel, „denn das Wichtigste für uns als Berater ist die optimale Sitzposition auf dem Fahrrad (über 85% sitzen falsch auf dem Rad) und viele haben dadurch Haltungsschwächen. Deshalb haben wir die Lizenz zum Bike-Fitting.“ Viele Kunden kommen von weit her und scheuen hierfür nicht eine weitere Anreise. Besonders vorbereitet hat sich Radsport Schiffner auf die E-Bike-Kunden, denn die Zukunft der Fahrräder wird durch das E-Bike mitbestimmt. Auch die Mountainbikes werden heute mit E-Moto-

Foto: Sven Keisinger

Das wichtigste Anliegen des Gütersloher Radprofis ist eine kundenorientierte Beratung. Die dortigen Fachleute analysieren im Gespräch, was der Kunde mit seinem Fahrrad unternehmen möchte, um so das optimale Fahrrad für seinen Einsatzzweck zu finden. Dazu gehört auch, die Erfahrung mit in die Beratung einzubringen, den Kunden Alternativen aufzuzeigen, um ihre Entscheidung abzusichern. Jeder Kunde soll das Geschäft mit einem Guten Gefühl verlassen.

Das kompetente Team von Radsport Schiffner kümmert sich um alle Kundenwünsche.

ren verlangt. Das 5-köpfige Team wird ständig auf die technischen Anforderungen und individuellen Wünsche der Kunden vorbereitet. So

erlebt der Kunde ein einheitliches Team mit hoher Service- und Beratungsqualität. „Wir befassen uns auch mit Fahrrädern, die nicht aus unserem Geschäft stammen. Bei uns ist jeder Kunde gern gesehen, denn Service ist unser größter Erfolg“ schließt JürgenMännel, „und das Kauferlebnis ist gesichert!“

Radsport Schiffner GmbH Carl-Bertelsmann-Str. 53 33332 Gütersloh Telefon 05241 - 15911 www.radsport-schiffner.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 19 Uhr Samstag von 8.30 bis 14 Uhr

• Übersetzungsspektrum von 360 %: Unendlich viele Übersetzungen innerhalb des Spektrums. • Automatisch oder manuell: Der Fahrer wählt den Schaltmodus aus, der am besten passt. • Automatikbetrieb: Der Fahrer wählt seine bevorzugte Trittfrequenz, und Harmony passt die Übersetzung automatisch und kontinuierlich an. • Manueller Betrieb: Der Fahrer kontrolliert das Übersetzungsverhältnis per „Ride-by-wire“-Technik manuell. • Behält die Trittfrequenz automatisch bei: Sie müssen sich um nichts kümmern.

SINUS BT 80 mit Nuvinci Harmony Automatikschaltung

3.199,- Euro


42 | DRAUSSEN

Herzlichen Glückwunsch Buchstabenfrühling war ein voller Erfolg Foto: Wolfgang Sauer

Foto: Brockmeyer

Anzeigen

Carmen Kleinehorst, Gewinner Tobias Boeck und Antje Kalthoff (v.l.).

Brockmeyers Gartentipp Nie wieder Gießkannen auf den Balkon schleppen Balkonbesitzer können ein Lied davon singen, wie beschwerlich das Blumengießen in luftiger Höhe sein kann. Meistens schleppt man schwere Gießkannen durch die Wohnung und tropft dabei alles voll. Oder man entscheidet sich, den Gartenschlauch auf den Balkon zu holen, der dann große Teile des ohnehin eng bemessenen Raumes für sich beansprucht. In Japan weiß man seit jeher, wie man auf engem Raum das Maximum an Komfort herausholt – auch bei der Bewässerung von Pflanzen. Und so schwappt jetzt ein neues, innovatives Bewässerungssystem aus Fernost zu uns herüber, das Hobbygärtnern auf Balkonen die Arbeit erleichtert. Takagi heißt das neue Schlauchsystem made in Japan, das im Gegensatz zu den bei uns verbreiteten Schlauchsystemen mit deutlich weniger Platz auskommt und viel leichter ist. Der Schlauch ist besonders weich und knickfest und hat einen Innendurchmesser von lediglich 7,5 Millimeter. Der große Vorteil liegt darin, dass der Schlauch auf einer kompakten Schlauchtrommel mit integriertem Wasserhahnanschluss komplett eingerollt werden kann. Die Schlauchtrommel lässt sich nicht

nur bequem transportieren, sondern kann auch einfach an die Wand gehängt werden. Natürlich gibt es für das neue Bewässerungssystem Gießstäbe, Verlängerungen und alle üblichen Adapter. Im Gartencenter Brockmeyer kann man das leichte und kompakte Schlauchsystem testen. Eine weitere spritzige Innovation sind Mini-Teiche für Garten, Terrasse, Balkon und Wohnung. Sie haben bei einem Durchmesser von 50 Zentimetern ein Fassungsvermögen von 30 Litern. Die Mini-Teiche sind in mehrere Farben wie lindgrün, lila, orange, grau und schwarz lieferbar und lassen sich toll zu bunten TeichGruppen kombinieren. Ein echtes Teichgefühl entsteht, wenn Wasserpflanzen wie Japanischer Schachtelhalm, Dotterblume oder Hechtkraut eingepflanzt werden. Um das Wasser klar zu halten, eignen sich Sauerstoffpflanzen wie Wasserpest oder Hornblatt. Ohne Wasserpflanzen kann bei regelmäßiger Zugabe von dem mitgelieferten Aqua-Clean das Wasser klar und sauber gehalten werden. (Aqua-Clean ist nicht für Pflanzen und Tiere geeignet!) www.brockmeyer.de

Inh Heinrich Strothmann Pavenstädter Weg 50 · 33334 Gütersloh Fon 05241-92192 · www.der-gartenhof.de

Mit dem Rad zur Arbeit Sommeraktion vom 1. Juni bis 31. August Foto: Fotolia

Gartencenter Brockmeyer bietet ein vielfältiges Angebot an Bewässerungs-Systemen.

Auch in diesem Jahr war das Buchstabenfrühlings-Gewinnspiel von GTINFO wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Leser haben fleißig Buchstaben gesammelt und – zumindest größtenteils – den Lösungssatz „Die Bäume blühen“ herausgefunden. Dafür geht ein Riesendank an alle Teilnehmer! Aus allen richtigen Einsendungen wurde schließlich Tobias Boeck als Gewinner eines Original Weber Spirit E210 Black-Gasgrills im Wert von 549 Euro gezogen, freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Gartenhof Gütersloh. Dank elektrischer Zündung, stufenlos regelbaren Edelstahlbrennern und vielen weiteren Features dürfte die nächste Grillsaison im Hause Boeck ganz besonders schmackhaft ausfallen!

Eine gute Sommeraktion bietet die AOK an: Mit dem Rad zur Arbeit fahren und gewinnen.

Mehr als 1.100 Radler und über 450.000 Kilometer – das ist die Bilanz der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ im Raum Bielefeld und Gütersloh im Jahr 2013. Die Aktion findet auch in diesem Jahr in den Sommermonaten statt – ab sofort sind Anmeldungen möglich. Die Schirmherrschaft übernimmt der Landrat für den Kreis Gütersloh, Sven-Georg Adenauer. „Für viele Menschen gehört das Radfahren zum Sommer dazu“ so Michael Hilbert, Pressesprecher der AOK Gütersloh und Bielefeld. Auch steigende Benzinkosten und ein gestiege-

nes Gesundheitsbewusstsein passen zur Aktionsidee. Ziel ist es, dass Teilnehmer an mindestens 20 Tagen im Zeitraum Juni bis August mit dem Rad zur Arbeit fahren. Auch Teams mit maximal vier Mitgliedern sind zugelassen. Die „Radeltage“ werden in einem Aktionskalender eingetragen. Wer es schafft, an mindestens 20 Tagen den sportlichen Weg zur Arbeit zu bestreiten, nimmt an der Verlosung verschiedener Einzel- oder Teampreise teil. Anmeldungen ab sofort unter: www.Mit-dem-Rad-zur-Arbeit.de


DRAUSSEN | 43

Anzeige

Grillstar.de jetzt an der B61 Das besondere Grill- und BBQ-Einkaufserlebnis Auf mehr als 700 Quadratmetern präsentiert der Grill und BBQSpezialist Grillstar.de an der B61 eine umfangreiche Auswahl an Gas- und Holzkohlegrills, Grillzubehör und BBQ-Saucen und ist somit der größte Grillshop in OWL.

Zubehör und Partyausstattung Mit dem richtigen BBQ Zubehör macht das Grillen noch mehr Spaß. So finden Kunden in dem großzügigen Ladengeschäft eine riesige Auswahl an BBQ- und Grillsaucen, Marinaden und ausgewählten Gewürzmischungen. Und auch wer einen Ersatzgrillrost, eine Grillgabel oder Thermometer sucht, wird hier fündig. Für besondere Feste und Gartendekoratio-

nen hält Grillstar.de eine große Auswahl an eleganten Partyzelten, Heizstrahlern, Gartenfackeln und Feuerstellen bereit. Grill-Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene In der Grillsaison bietet Grillstar.de immer wieder Grillseminare mit einem großen Angebot an Grillkursen und Grillevents an. Hier können sich Grillfans inspirieren lassen, Tipps und Tricks erfahren und einem echten Meister seines Fachs über die Schulter schauen. Das Grillstar-Team hilft beim Verladen der Waren, verschickt den Einkauf an jede Lieferadresse in Deutschland und bietet einen Lieferund Aufbauservice im Großraum Gütersloh und Bielefeld an.

Grills, BBQ und Zubehör - Direkt an der B61 Berliner Straße 504 · 33334 Gütersloh Hotline 05209-5973210 service@grillstar.de · www.grillstar.de Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag 10 bis 19 Uhr Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 bis 18 Uhr Samstag 10 bis 15 Uhr Parkplätze direkt vor dem Geschäft. Foto: Wolfgang Sauer

Feuer und Flamme Die eigentliche Definition des Wortes Grillen bezeichnet ein „geselliges Beisammensein, bei dem Speisen gegrillt werden". Und damit das Grillen - oder englisch BBQ – auch so richtig Spaß macht, zeigt der Grillspezialist auf seiner großen Ausstellungsfläche ein breit gefächertes Sortiment an Holzkohlegrills, BBQ-Smokern und Outdoor-Küchen. Vom Gastronomiegrill über Profigrills bis hin zu Einsteigermodellen und Spezialpfannen bietet Grillstar.de dem eingefleischten Griller, was das Herz begehrt. Und auch das Grillen mit Gas wird immer beliebter und erfährt momentan einen regelrechten Boom. Diese Grills sind schnell einsatzbereit, bieten eine saubere Verbrennung, eine sehr gute Regulierbarkeit der Hitze und durchgehendes Grillen ohne Pause. Grillstar.de bietet für jeden Geldbeutel, bis hin zur professionellen Gastronomieausstattung, den richtigen Gasgrill.

Direkt an der B61 bietet Grillstar.de eine große Auswahl an Grills verschiedener Hersteller.


Foto: Foto: Florian Sädler

44 | SPORT

Sorgen sich um die Zukunft des Traditionsduells: die Organisatoren Marcel und Pascal Rotthaus sowie Kai Himmelmeier (v.l.).

„Stimmung bei der Stadt könnte kippen“ Organisatoren des Fußballspiels zwischen ESG und SG befürchten Ausschreitungen Am 28. Mai werden im Heidewaldstadion einmal mehr die Abiturjahrgänge der beiden Gütersloher Gymnasien aufeinandertreffen. Das traditionelle Match zwischen „Städtern“ und „Stiftern“ sorgt zwar jedes Jahr für beste Stimmung, genauso oft jedoch bringen Bengalische Feuer auf den Tribünen das Spiel an den Rand des Abbruchs. Wir haben uns mit Moderator Pascal Rotthaus über die potentiellen Konsequenzen für das beliebte Duell unterhalten. VON FLORIAN SÄDLER Nicht nur im Gütersloher Heidewald, auch in den großen Stadien der Bundesliga-Clubs ist es ein offenes Geheimnis, dass in Bezug auf Bengalo-Schmuggel das Sprichwort gilt: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“. Die Kontrollen vor dem Abi-Duell werden zwar auch in diesem Jahr noch einmal verstärkt, die Priorität der Organisatoren liegt jedoch auf dem gesunden Menschenverstand der Zuschauer: „Es gibt immer wieder Leute, die glauben, dass man ohne Bengalos nicht vernünftig Fußball gucken kann. Das Ganze mag ja auch auf Bildern ganz schön aussehen – das Problem ist nur, dass es eben sehr gefährlich ist“, so Rotthaus über die Pyrokörper, die Abbrandtemperaturen um die

2.000 Grad erreichen. Aus diesem Grund ist es das Anliegen der Organisatoren, dass sowohl Zuschauer als auch die Fortführung des Spiels nicht gefährdet werden, denn falls Bengalos gezündet werden, bestünde eine reelle Chance, dass das Spiel abgebrochen werde – egal, von welcher Seite der Tribüne sie kämen. Darüber hinaus sind in diesem Jahr erstmalig Maßnahmen getroffen worden, die es weitaus einfacher machen, den oder die Täter zu identifizieren – und wer erwischt wird, darf sich nicht nur über ein Hausverbot freuen: „Als erstes fliegt derjenige natürlich aus dem Stadion, das ist ganz klar. Das zweite, was ihm blüht, wäre eine Strafanzeige. Es kommt darauf an, was durch den Bengalo passiert, aber allein das Zünden kann jemandem eine Strafanzeige einbringen. Uns sind

durchaus Namen bekannt, die in der Szene tätig sind, und auf die werden wir natürlich ein besonderes Auge haben. Es heißt immer, dass es im Block nicht auffällt, wer es letztendlich war, aber da wäre ich mir nicht allzu sicher.“ Beim zuständigen Fachbereich der Stadt, der das Spiel genehmigen muss, ist der Geduldsfaden durch die alljährliche Wiederholung des Feuerwerks zusehends dünner geworden. Sollte es auch in diesem Jahr wieder zu einem Zwischenfall kommen, könnte dies möglicherweise das endgültige Ende des Traditionsduells bedeuten: „Wenn es tatsächlich zu einem Abbruch käme, könnte es ganz finster aussehen. Die Stadt war in dieser Hinsicht wirklich immer sehr kulant, aber es wird von Jahr zu Jahr schwieriger. Falls das Spiel abgebrochen werden müsste, kann man sich natürlich vorstellen, dass die Stimmung dort schnell kippen dürfte.“ Trotz der Bengalo-Problematik sind für dieses Jahr aber auch einige Neuerungen geplant. Neben einem erweiterten Moderationskonzept können sich lokale Bands aller Genres bei den Organisatoren melden, deren Songs dann im Rahmenprogramm gespielt werden. Bewerbungen unter: abispiel.guetersloh@gmail.com


SPORT | 45

GTC Rot Weiß Foto: GTC Rot Weiß

Es geht draußen wieder los

Die 1. Herren des GTC Rot Weiß schlägt im Sommer in der Westfalenliga auf.

Nach einem zufriedenstellenden 4. Platz in der Vorsaison und einem überraschenden Aufstieg in der Winterrunde aus der Verbands- in die Westfalenliga geht es nun bald endlich draußen wieder los. Vorrangiges Ziel ist natürlich der Klassenerhalt in der Verbandsliga, vielleicht ist es ja sogar möglich, um vordere Positionen in unserer Gruppe, die in dieser Sommersaison lediglich aus sechs Teams besteht, mitzuspielen. Einige von uns werden sich in den Osterferien im Trainingscamp in Limone am Gardasee vorbereiten.

i a M m Nur i 6

E T A MON

Personelle Änderungen gibt es nicht, wir werden in erster Linie wieder mit unserer Stammformation Gereon Heitmann, Sören Gnida, Pascal Heitmar, Dominik Heitmar, Kai-Marvin Buscha und Pascal Petermann antreten. Gereon, der aufgrund seines USA-Studiums in der Wintersaison gar nicht für uns spielen konnte, wird ab dem 3. Spieltag zur Verfügung stehen, da er dann Semesterferien hat. Der Einsatz der gemeldeten ausländischen Spitzenspieler ist vorerst nicht geplant. Hier die Spieltermine der diesjährigen Spielzeit. Alle Spiele beginnen wie gewohnt um 10 Uhr. 4.5.: Dorstener TC2 (Heimspiel) 11.5.: Ruderverein Rauxel 1 (Auswärtsspiel) 25.5.: SV Arminia Gütersloh 1 (Heimspiel) 1.6.: TC Unna 02 GW 1 (Auswärtsspiel) 15.6.: Hagener TC Blau-Gold 1 (Auswärtsspiel) www.gtc-rot-weiss.de

S S E FITN

für

, 0

*Bei Abschluss eines Jahresabos zu 7,50 Euro pro Woche, Laufzeit 12 Monate zzgl. einer jährl. Betreuungspauschale von 19,90 Euro

Westfalenweg 2 · 33332 Gütersloh Telefon 05241-9610619 www.sportpark-elan.de


Fotos: Isselhorster Nacht

46 | SPORT

Auf die Plätze, fertig, los!

Publikumsmagnet: die Isselhorster Nacht.

Auch 2014 wieder mit dabei: die Inline-Skater.

16. Isselhorster Nacht Lauf-Event am 31. Mai mit neuem Ablauf Der Countdown läuft: Am Samstag, den 31. Mai, steigt die 16. Isselhorster Nacht. Das Organisationsteam freut sich auf viele Läufer und Zuschauer, die bei diesem stimmungsvollen Lauferlebnis mit dabei sind. Grundschulkinder (19.10 und 19.30). Das Inline-Skating und der Rennrolli-Lauf beginnen um 20 Uhr. Der beliebte Firmenlauf mit vielen originellen Läufer-Outfits findet schon um 20.40 Uhr statt. Höhepunkt des Abends ist der Hauptlauf über 9,2 km – dieses Jahr musikalisch begleitet von der Gruppe „Samba For Ya“. Mit jeder Anmeldung zu einem der Läufe kann durch eine Spende die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe unterstützt werFoto: Thomas Krell

Was den Programmablauf angeht, gibt es in diesem Jahr einige Änderungen. Um den Abend für die Zuschauer noch attraktiver zu gestalten, wurde die Reihenfolge der einzelnen Läufe geändert und der Hauptlauf eine halbe Stunde vorgezogen. Er beginnt nun um 21.30 Uhr. Insgesamt stehen sieben Wettkämpfe auf dem Programm, darunter der Bambinilauf (18 Uhr), der Jedermannlauf über 4,2 km (18.20 Uhr) und die Läufe der

den. Neben Erfrischungen und Massagen im Zielbereich erhalten alle Läufer wieder das beliebte „Isselhorster Handtuch“, die Frauen zusätzlich traditionell eine langstielige Rose. Bei der After-Race-Party beim Gartencenter Krull gibt es Live-Musik der Band „Dizzy Dudes“ aus Harsewinkel. 16. Isselhorster Nacht Haller Straße, im Dorfkern Isselhorst 33334 Gütersloh Weitere Informationen: Thomas Krell Telefon 05241-68077 medien@isselhorster-nacht.de

➲ Die Startzeiten der einzelnen Läufe 17.30 Uhr Eröffnung 18.00 Uhr Warm-Up und Bambini-Lauf der Kindergartenkinder 18.20 Uhr Jedermannlauf über 4,2 Kilometer 19.10 und 19.30 Uhr School Running der Grundschulkinder 20.00 Uhr Inline-Skating und Rennrolli-Lauf – erstmalig nicht mehr vor dem Hauptlauf 20.40 Uhr Firmenlauf – erstmalig direkt vor dem Hauptlauf 21.30 Uhr Hauptlauf über die 9,2 Kilometer-Distanz Jede Anmeldung zu einem der Läufe kann durch eine Spende die Stiftung Deutsche Schlaganfall Hilfe unterstützt werden. Die eingesparte halbe Stunde des Abends ermöglicht die Verlängerung der After-Race-Party beim Gartencenter Krull mit Live-Musik der Band „Dizzy Dudes“ aus Harsewinkel.a

Die 16. Isselhorster Nacht steht in den Startlöchern.


Samstag, 31. Mai 2014, ab 17.30 Uhr

Programm Bambinilauf Sparkasse Gütersloh 500 m · 18.00 Uhr

Wir unterstützen die 16. Isselhorster Nacht… · Active Sport · AFIB Immobilien · Friedrich Amtenbrink, Stahl-Service-Center · Olafs Laufladen · Autohaus Brinker · Dalkmann Gerüstbau · Zahnarztpraxis H. Dohmen · Kaufhaus Dreesbeimdieke · Elektromeister Bertold Drewel · Düning – Consult · Eishaus Isselhorst · Brennereihof Elmendorf · Feldmann Getränke · Physiotherapie Gerd Fischer · FLACO-Geräte · forum-werbegaben froh & munter Theke – Biergarten · Bäckerei/Stehcafé Glasenapp · BiTel · Dachdecker Hallmann · Isselhorster Apotheke · Hotel Isselhorster Landhaus · Isselhorster Versicherung · Friseurteam Gerhard Kitzig · Autohaus Knemeyer · Fahrrad König

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

König GmbH Autohaus Koop Krull – Wohnen & Leben mit Pflanzen Blumenbindekunst Frank Lohmann La Farine Café Restaurant Stefan Thenhausen LVM-Versicherung Meibrink – Tischlerei u. Bestattungshaus Autohaus Milsmann Autohaus Manfred Noll Lackierfachbetrieb Stefan Ottensmeier Malermeister Udo Plaßmann Quiris Healthcare Fleischerei Uwe Rau Jürgen Schreiber Gartengestaltung Schröder & Setter Gartengestaltung Henrich Schröder Arnold Schröder, Isselhorster Holzdrechslerei Sparkasse Gütersloh TUI TRAVELSTAR Reisebüro C. Parnitz Varnholt – Grün-mit-System Volksbank Gütersloh WEMAS Absperrtechnik Christian Westerhelweg – Heizung u. Sanitär Linie 2 – Astrid Wulf-Wiedemann Zur Linde – Rolf Ortmeyer

Jedermannlauf BITel GmbH 4.200 m · 18.20 Uhr

School Running 1+2 Volksbank Gütersloh 1.000 m · 19.10 + 19.30 Uhr

Inline-Skating & Rennrolli-Lauf Autohaus Milsmann 9.200 m · 20.00 Uhr

Firmenlauf Friedrich Amtenbrink Stahl-Service-Center 2.000 m · 20.40 Uhr

Hauptlauf Autohaus Knemeyer 9.200 m · 21.30 Uhr

… und freuen uns auf Ihren Besuch! Am Samstag, 31. Mai 2014, ab 17.30 Uhr Autohaus

Milsmann


48 | SPORT

Anzeige

Laufen wie auf dem Mond Foto: Wolfgang Sauer

Antischwerkraft-Laufband AlterG im mobilo

3D-Achsvermessung Damit Sie immer schön in der Spur bleiben.

3D-Achsvermessung mittels hochmodernen, computergestützten Messstand, von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt Ihre Vorteile: Längere Lebensdauer der Reifen

Ruhigerer Geradeauslauf

Weniger Kraftstoffverbrauch

Angenehmeres Fahrgefühl

Weniger Verschleiß der Stoßdämpfer und Federn

Höherer Fahrkomfort etc.

Mehr Sicherheit (besonders in Kurven) Thiel Aktionspreis:

ab

59,00 €

age ßer Nachfr Wegen gro änger t bis Aktion verl 14! 31.05.20

zzgl. Einstellarbeiten

Ihr Volkswagen Partner: Auto-Zentrale Karl Thiel GmbH & Co. KG Bielefelder Str. 55, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel. +49 5242 59 05-0

www.thiel-gruppe.de die thiel-gruppe gefällt mir: www.facebook.com/thielgruppe

Möbel | Innenausbau | Raumgestaltung Ideen für Ihr Zuhause: Einbauschränke vom Spezialisten – wir gestalten Räume. Birkenhake Vennstraße 45 | 33330 Gütersloh Fon: + 49 (0) 5241.13920 · www.birkenhake-gt.de

mobilo bietet ein spezielles Training auf dem Antischwerkraft-Laufband AlterG.

Als erstes Gesundheitszentrum in Ostwestfalen-Lippe bietet das Gütersloher mobilo seit April ein Training auf dem Antischwerkraft-Laufband AlterG an. Die innovative Technologie erlaubt es, das Körpergewicht des Trainierenden bis auf 20 Prozent zu reduzieren und ermöglicht so auch Patienten eine physiologische Laufbewegung, die sonst nicht dazu in der Lage wären. Kurz nach einem Kreuzbandriss wieder joggen oder wenige Tage nach der Implantation eines künstlichen Gelenks ohne Gehhilfe laufen? Was wie eine Wunschvorstellung klingt, ist heute mit modernster Technik möglich. Was heißt das konkret? „Das AlterG bietet uns als Therapeuten ganz neue Möglichkeiten “, so Dr. Sebastian Mäueler, Inhaber und leitender Therapeut des mobilo. „Durch die erhebliche Belastungsverringerung auf die Gelenke können die Patienten das Training ohne Angst vor Fehlbelastungen oder Schmerzen absolvieren. Das ist beispielsweise wichtig nach Verletzungen oder Operationen, aber auch bei chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Übergewicht.“ Wie funktioniert das Antischwerkraft-Training? Bei der patentierten, von der NASA entwickelten DifferenzluftdruckTechnologie des AlterG wird Luftdruck als Hebekraft eingesetzt. Erreicht wird dies, indem sich der Körper unterhalb der Taille in einer Überdruckkammer befindet. Sensoren im Laufband messen die tatsächliche Belastung und erlauben eine kontinuierliche Justierung des Luftdrucks, über den die Entlastung gesteuert wird. Der Patient kann so bei jeder beliebigen Belastung zwischen 20 und 100 Prozent des eigenen Körpergewichtes unter Beibehaltung der normalen Lauf- oder Gehbewegung trainieren. „Im Bereich des Leistungs- und Profisportes wird das AntischwerkraftTraining schon lange eingesetzt. Unser Anliegen ist es, diese Methode jetzt auch unseren Patienten zugänglich zu machen, für die ein konventionelles Training nicht möglich oder ungeeignet wäre“, sagt Dr. Sebastian Mäueler. Die Wirksamkeit des Antischwerkraft-Trainings ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt und auch von vielen Krankenkassen anerkannt. Gerne berät das Team um Dr. Sebastian Mäueler die Interessenten persönlich. www.mobilo-med.de


SPORT | 49

Sportabzeichen vor Ort Foto: S.Kobold - Fotolia.com

Neue Termine fĂźr 2014 stehen fest

Ob SchwimmprĂźfungen im Nordbad oder in den Bädern durch die Schwimmmeister: Das Sportabzeichen macht einfach SpaĂ&#x;.

Lust auf Laufen, Schwimmen, Radfahren? Im Mai beginnt die Sportabzeichensaison. Von nun an kĂśnnen die PrĂźfungen in den verschiedenen Disziplinen abgelegt werden. Vom 14. Mai bis 24. September werden jeden Mittwoch von 18 bis 19.30 Uhr am Sportplatz SZ Ost PrĂźfungen abgenommen. Bei starkem Regen muss die Sportabzeichenabnahme ausfallen. Die Termine fĂźr das 20-km-Radfahren sind der 1. Juni, 6. Juli, 3. August und der 7. September. Treffpunkt ist um 6.45 Uhr die Brockhäger StraĂ&#x;e, Ecke Holler StraĂ&#x;e. Gestartet wird pĂźnktlich um 7 Uhr.

Die SchwimmprĂźfungen stehen im Nordbad am 1. Juni, 6. Juli und 3. August von 10 bis 12 Uhr auf dem Programm, der Ort fĂźr den 7. September steht noch nicht fest. Zudem ist die PrĂźfungsabnahme auch in den Bädern durch die Schwimmmeister mĂśglich. Das 7,5-km-Walking findet vom 20. Mai an jeden Dienstag ab 17 Uhr am Sportplatz SZ Ost statt. Zum Vormerken: Am 6. Juli ist der Tag des Sportabzeichens am SZ Ost. Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die hĂśchste Auszeichnung auĂ&#x;erhalb des Wettkampfsports. Um auch in den nächsten Jahren das Sportabzeichentraining im gewohnten Umfang anbieten zu kĂśnnen, werden neue PrĂźfer gesucht. Auskunft erteilt jeder PrĂźfer. Informationen gibt es auch beim Sportabzeichenbeauftragten des SSV GĂźtersloh, Christoph von Tiesenhausen, unter Tel. 05209-5202. www.sportabzeichen.de

Vereinbaren Sie eine Probefahrt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Mitschke Sanitätshaus.

Foto: Invacare

Unabhängigkeit Unabhängigkeit geniessen geniessen mit mit komfortablen Elektromobilen. komfortablen Elektromobilen. .JUTDILF4BOJUžUTIBVT(NC)t8FSOFSWPO4JFNFOT4USB•F (ÓUFSTMPIt5FMtXXXNJUTDILFNEF .JUTDILF4BOJUžUTIBVT(NC)t8FSOFSWPO4JFNFOT4USB•F (ÓUFSTMPIt5FMtXXXNJUTDILFNEF


50 | KULTUR

Das Wochenende beginnt mit Freitag18 Kulturreihe startet am 2. Mai in die Saison Die Arbeitswoche ist beendet, das Wochenende beginnt mit Freitag18. Ab dem 2. Mai bis weit in den September hinein versammelt die sommerliche Veranstaltungsreihe nun wieder Woche für Woche ein begeistertes Publikum um den zentralen Sockel auf dem Dreiecksplatz. Bei schönem Wetter und freiem Eintritt sorgen zumeist regionale Künstler völlig unterschiedlicher Genres eine Stunde lang für einen entspannten Start ins Wochenende. Aber auch aus Berlin und Köln werden einige der Highlights erwartet. Um das alles zu ermöglichen, wird der kulturelle Jourfix an der Kneipenmeile seit 2009 von Sponsoren der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz finanziert.

Foto: Detlef Heese

Mit minimalistischen Songs und einer authentischen Ausstrahlung bezaubern sie ihr Publikum – Luca und Band aus Berlin.


Foto: Eckhard Sallermann

KULTUR | 51

FRÜHLING für Wände

Das Organisationsteam von Freitag18 hat erneut ein buntes Programm zusammengestellt (v.l.n.r.): Jörn Stenkamp, Marc Tecklenborg, Wolfgang Stötting, Jochen Venker, Alfried Gutsche, Wendy Godt, Hanne Heudtlass, Wolfgang Kirchhoff und Thomas Haase.

auch als Plattform für Nachwuchsbands, wie die Formation „Saite an Saite“, die im September auf dem Sockel ihr Repertoire vorstellt. Gemeinsam mit dem stadtbekannten Gitarristen Jay Minor zeigen die Nachwuchstalente Marvin Belke und Frank Schlüter hier ihre Fingerfertigkeiten an der Gitarre. Wie die „langenachtderkunst“ und „Die Woche der kleinen Künste“ ist die Kulturreihe ein Event der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz – einem Verein mit mehr als 1000 Mitgliedern, bei dem jeder mitmachen kann und soll. So sorgt während der Veranstaltungen auch die anliegende Gastronomie für ein buntes Angebot an Speisen und Getränken. Auch die Programmhefte zur Reihe liegen dort aus, ebenso in den öffentlichen Einrichtungen der Stadt und im Internet. Nun bleibt eigentlich nur noch, in den kommenden Wochen und Monaten die Hundehalter zu bitten, den schönen Platz nicht ganz so arg als Hundetoilette zu missbrauchen und zum wöchentlichen Jourfix auf jede Menge Sonnenstrahlen zu hoffen. Denn wenn es regnet, fallen die meisten Konzerte ins Wasser – nur für einige wenige sind Ausweichspielstätten vorgesehen.

>

BODENBELAGSSTUDIO Mit Boden-Mall

>

TAPETENSTUDIO Neue Ideen für Ihre Räume!

>

STUDIOZEITEN Mo. bis Fr. 9 - 17 Uhr

www.dreiecksplatz-gt.de Foto: Eckhard Sallermann

Mit einer bunten Mischung aus Musik, Lesung, Akrobatik und Magie wird auch in diesem Jahr wieder ein großes Programm geboten. Als Opener bringen „The Dukes of Hamburg“ den Platz auf Touren – eine Formation, die mitnichten aus der Hansestadt anreist, sondern ihre Ursprünge in Bielefeld und Steinhagen hat. Musikalisch in den Sixties verwurzelt, sorgt die heimische Band, die sich dem Beat in all seinen Facetten verschrieben hat, für einen stimmungsvollen Auftakt in die Saison. Bereits eine Woche später stehen „Bodo Primus & Tobias Sudhoff “ mit einer Mischung aus Lesung und Musik auf dem Sockel. Und auch weitere Highlights haben sich für die kommenden Wochen und Monate angekündigt: So betritt im Juni ein Haufen Wilder namens „The Snooks“ den Platz und sorgt mit einer Mischung aus Blues, Rock, Rumba und Roots-Musik für spannende und schräge Coverversionen von Depeche Mode über Johnny Cash bis hin zu Joy Division. Minimalistisch, eigensinnig und authentisch wird es hingegen, wenn im Juni Luca mit ihrer Band aus Berlin in die Dalkestadt kommt, um das Publikum zu verzaubern. Neben den unterschiedlichen Darbietungen renommierter Künstler versteht sich Freitag18

TEPPICHE für Genießer

Sie bringen die Sixties auf den Dreiecksplatz: „The Dukes of Hamburg“.

Karl-Benz-Str. 2 · 33334 Gütersloh (Nähe Bhf. Avenwedde) Telefon: (0 52 41) 96 5000 www.schaefer-tapeten.de


52 | KULTUR

Theater für alle Foto: Marion Bührle

Intendant Christian stellt Spielplan für 2014/15 vor

Preisgekrönte Hamlet-Inszenierung.

Freunde der Kultur dürfen sich jetzt freuen: Die neue Spielzeit des Theaters Gütersloh wartet mit einer bunten Mischung aus Schauspiel, Tanz und Musik auf, die es in sich hat. Es ist das erste Programm, das unter der Leitung des neuen Intendanten Christian Schäfer und seiner Kollegin Karin Sporer geplant wurde und das ganz unter dem Motto „Wir bringen das Theater in die Stadt“ steht. Deshalb ist natürlich auch für jeden etwas dabei. So kommen am 24. August 2014 zuerst die ganz Kleinen auf ihre Kosten, wenn die Spielzeit mit dem Kinderfest „Donnerlüttken“ eröffnet wird. Dieses wurde aus dem Mohnspark in das Theater verlegt und wartet mit vielen Aktionen rund um das Thema „Piraten“ auf. Das Warten auf das Christkind verkürzt das Theater in dieser Spielzeit mit einem WeihnachtsCountdown, der vier Märchen an insgesamt 16 verschiedenen Terminen bereithält. Auch das Programm für Erwachsene hat viel zu bieten. „An Shakespeare kommt in diesem Jahr kein Theater vorbei“, erklärt Schäfer. Recht hat er, denn immerhin feiert die Theaterwelt den 450. Geburtstag des Dramatikers. Nicht verwunderlich also, dass er uns nicht nur in einer preisgekrönten „Hamlet“-Inszenierung, sondern auch in sämtlichen anderen Sparten, wie in der Oper „Fallstaff “ oder

auch getanzt in „Nofear.Shakespeare“, begegnet. Im Schauspiel treffen wir neben jungen Regisseuren, auf die Schäfer ein besonderes Augenmerk legt, auch auf Regiegrößen wie Michael Thalheimer, der die „Geschichten aus dem Wiener Wald“ in Szene setzt, und auf aufstrebende Theaterstars wie Constanze Becker (zu sehen in „Wir lieben und wissen nichts“). Darüber hinaus schaltet die Gütersloher Bühne vom Modus „Empfangen“ auf den Modus „Senden“ und zeigt erstmals vier eigene Inszenierungen, in denen unter anderem Fernseh-Promi Ingolf Lück zu sehen sein wird. Schließlich bietet Schäfer dem Publikum auch die Möglichkeit, sich aktiv mit dem Gesehenen auseinanderzusetzen: So soll es Publikumsgespräche und Einführungen in die Stücke geben, die in der Skylobby abgehalten werden. Hier bleibt übrigens, dank der Reihe „Swingin Sky“, auch die Möglichkeit erhalten, das Kulinarische mit dem Kulturellen zu verbinden. Der Aboverkauf beginnt Samstag, 17. Mai 2014, Einzelkarten gibt es ab Samstag, 14. Juni. Wie immer sind alle Tickets an den üblichen Vorverkaufsstellen, beim ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH und über den Webshop www.theater-gt.de erhältlich. Das Programm zur neuen Spielzeit liegt bereits an verschiedenen öffentlichen Stellen kostenlos aus.


KULTUR | 53

Nachrichtensprecher sieht rot Carine Tinney im Forum Lied Begleitung mit Klavier und Klarinette Foto: Forum Lied

Foto: Harald Hoffmann

Christian Ehring tritt mit seinem Programm Anchorman auf

Mischt Theater, Musik und Politsatire: Christian Ehring.

Die Sopranistin Carine Tinney wird begleitet von Ruben Straub und Peter Kreutz.

Christian Ehring ist einer der kreativen Köpfe des legendären Düsseldorfer Kom(m)ödchens. Er moderiert die TV-Nachrichtensatire Extra3 und ist regelmäßiger Gast in der preisgekrönten heute show. Am 15. Mai beendet er die Kabarett-Kleinkunst-Reihe Schlado im Theater Gütersloh mit seinem Programm Anchorman. Ein Nachrichtensprecher sieht rot. Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Deutschlands schrägster Nachrichtensprecher ist auf der Suche nach den letzten Dingen. Christian Ehring ist Elmar Stelzwedel – ein Nervenbündel mit Fönfrisur, ein Kommentator mit Persönlichkeitsspaltung, kurz: ein Wickert, nur witzig. Jahrelang war er die Nummer eins der Spätnachrichten, seriös, professionell und immer gut frisiert. Und jetzt: Wegen eines einzigen Kommentars gefeuert. Elmar Stelzwedel, der immer alles verstanden hat, versteht plötzlich die Welt nicht mehr.

In der Regel wird das Kunstlied des 19. Jahrhunderts von Sänger und Pianist alleine ausgeführt, besonders kostbare Kompositionen entstanden aber durch ein weiteres Instrument: Violine, Viola, Flöte, Horn oder, wie im neuen Programm der Gütersloher Konzertreihe Forum Lied, die Klarinette. „Der Hirt auf dem Felsen“ von Franz Schubert und „Sechs deutsche Lieder“ von Louis Spohr“ werden zu den bedeutendsten Werken für diese Besetzung gezählt. Carine Maree Tinney wurde 1989 in Schottland geboren und begann bereits mit 22 Jahren ein Masterstudium Lied an der Hochschule für Musik Detmold. Ihr Schwerpunkt liegt im Lied und Oratorium, zur Zeit studiert sie aber zusätzlich einen Master Oper. Forum Lied ist eine Veranstaltungsreihe der Musikschule für den Kreis Gütersloh e. V. in Zusammenarbeit mit dem Theater Gütersloh. Am 24. Mai um 17 Uhr und am 25. Mai um 11.30 Uhr in der Studiobühne des Theaters.

Foto: Matthias Kirchhoff

GT-Rockt in der Musikgalerie J.P. Fair and Trust in Truth fesseln heute wie früher Für die neueste Folge des Erfolgsformates „GT-Rockt“ lud GüterslohTV die Band „Trust in Truth“ in die Musikgalerie ein. Keine Newcomer oder frisch zusammengefundenen Musiker. Die Band um Sänger J.P. Fair ist schon lange überaus erfolgreich im Geschäft, aber viel Neues gibt es nun zu berichten. Mit frischem Wind und Enthusiasmus kommt nach 15 Jahren das erste Album auf den Markt. Seit vielen Jahren ist Sänger J.P. Fair eine feste Musikgröße in der Musiklandschaft. Nachdem er 1996/97 die Turniersongs zu den Gerry Weber Open sang, formierte er laut eigener Aussage „die besten Musiker im Umkreis von 600 Kilometer“ um sich – und was entstand, war die Band „Trust in Truth“. Vertraue in die Wahrheit. Hier kann sich jeder einzelne im Interpretieren üben. 15 Jahre. Das ist eine lange Zeit. Doch warum erst jetzt das erste Album? Einfach Pech! Immer wieder fiel die Band mit ihrem Produzenten auf die Nase. Doch als Björn Diewald die Band um sein musikalisches Können bereicherte, fand die Band in ihm nicht nur einen vielseitigen und äußerst talentierten Musiker, sondern auch einen fähigen Produzenten. Noch in der ersten Jahreshälfte soll das erste Album erscheinen, mit Songs so rockig wie poppig und einfühlsam mit einer Stimme, die wohl nur alle Jahrzehnte mal das Licht der Welt erblickt.

Die Band um Sänger J.P. Fair ist schon lange überaus erfolgreich im Geschäft, aber viel Neues gibt es nun zu berichten.

Zu sehen ist die neueste GT-Rockt-Folge, inklusive Interview, wie gewohnt im GT-Rockt-Kanal auf www.gueterslohtv.de Hier geht’s direkt zum Video:


Foto: Stadtmuseum Gütersloh

54 | KULTUR

Neues von gestern – aus dem Stadtmuseum Gütersloh ische Kneipen „Zug durch die Gemeinde“– Rundgang durch histor und Pättkes mit dem Gütersloher Fuhrmann des Museums: Wer war Neues von gestern? Einmal anders, auch außerhalb ätte hatte das Wiedenbrücker Bermpohl’s Karline, in welcher historischen Gastst rsloher Fuhrmann“ als Sym„Güte den es Finanzamt eine Außenstelle, wieso gibt anwalt Bier an seine Gäste Staats ein kte schen wo und bolfigur in unserer Stadt Informationen und Aneke aus? – Antworten auf diese Fragen und viele weiter ehemals für Gütersloh so das sowie aft“ ndsch doten zur Gütersloher „Kneipenla des vom Heimatverein Güwichtige Fuhrgewerbe bekommen die Teilnehmer Stadtführerinnen Annett n beide tersloh angebotenen Stadtrundgangs. Die „Gütersloher Fuhrmann“ dem mit men zusam haben Rassfeld und Barbara Best Gaststätten geplant, in deGuido Stöckmann einen Rundgang zu historischen nk und ein kleines HäppGeträ kühle e nen natürlich auch das eine oder ander Jahr vier Termine für die diesem in n werde Es wird. sen chen unterwegs genos 5.Juli und 30. August. Gei, Tour angeboten: Jeweils Samstag, den 24. Mai, 21.Jun pohl“ an der Berliner „Berm aus Gasth am startet wird jedes Mal um 18 Uhr r statt. Karten sind zum Preis Straße 158. Die Rundgänge finden bei jedem Wette m Imbiss) im Vorverkauf zu kleine von 28 Euro pro Person (inkl. Getränke und sloh erhältlich. Die MinGüter useum Stadtm im iten den bekannten Öffnungsze kann auch von Grupng destteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Diese Führu on 05241-26685). (Telef n werde ht gebuc pen nach vorheriger Terminabsprache -guetersloh.de Mi – Fr 15 – 18; Sa, So 11 – 18 Uhr · www.stadtmuseum e.V. loh Güters s tverein Heima des Das Museum

So schöne Schuhe und nur zwei Füße

Lust auf neue Haare?

Für Damen

Für Herren Trocken Schneiden

Ihr Friseur

Euro

13.50

Waschen, Schneiden, Fönen, Farbe und Strähnen Euro

Karsten Gries

59.90

Neuenkirchener Straße 75 · 33332 Gütersloh Tel. (05241) 9985066 mit Voranmeldung Dienstag bis Freitag 9-19 Uhr · Samstag 9-14 Uhr

Rhedaer Str. 3 · 33332 Gütersloh · Tel. (05241) 51150 mit Voranmeldung Dienstag bis Freitag 8.30-18 Uhr · Samstag 8-13 Uhr


56 | KULTUR

„Lesespaß“ geht weiter

Die Stadtbibliothek Gütersloh feiert 30. Geburtstag

Die Stadtbibliothek Gütersloh feiert 30. Geburtstag Foto: Bertelsmann

Foto: Stadtbibliothek Gütersloh

Bunte Woche

In Jubiläumslaune: das Team der Stadtbibliothek.

Unter dem Motto „30 Jahre die ganze Welt in einem Haus“ feiert die Stadtbibliothek mit einer bunten Woche ihr 30-jähriges Bestehen an der Blessenstätte. Vom 3. bis 10. Mai können Besucher bei über 30 Veranstaltungen erfahren, was die moderne Bibliothek zu bieten hat. Die Feierlichkeiten werden mit besonderen literarischen Highlights garniert. Am 7. Mai gibt die Bielefelder Lesebühne „Sitzen 73“ ihre erfrischenden Texte zum Besten. Am 9. Mai gastiert der Bestseller-Autor Jan Weiler. Mit viel Witz erzählt er von dem familiären Zusammenleben mit einem Jugendlichen, dem sogenannten „Pubertier“. Zum Abschluss der Jubiläumswoche liest die bekannte Journalistin Antonia Rados am 13. Mai aus ihrem Buch „Die Bauchtänzerin und die Salafistin“. In der Jubiläumswoche möchte die Bibliothek zeigen, dass sie sich erfolgreich von der Bücherei zum modernen Medienhaus gewandelt hat. Neben Büchern, Hörbüchern, Spielen, CDs, DVDs und Blu-rays hat sie elektronische und virtuelle Medien und Geräte im Angebot. In der Q-thek finden regelmäßig Informationsveranstaltungen zu den neuesten Trends wie Tablets oder eBook-Reader statt. Auch Kooperationen, Leseförderung, Spielenachmittage, Literaturkreise oder Gedächtnistraining zählen zum umfassenden Angebot der Stadtbibliothek. Seit dem Eröffnungstag am 4. Mai 1984 stand das Team den Besuchern in über 63.000 Öffnungsstunden zur Verfügung. Mehr als 120.000 Bücher, Zeitungen und Zeitschriften stehen bereit. Zwischen 1984 und 2014 wurden mehr als 18 Millionen Medien entliehen. www.stadtbibliothek-guetersloh.de

... und der „Lesespaß“ geht weiter – rund zwölf Projekte realisiert die Initiative im vierten Jahr. Darüber freuen sich Bürgermeisterin und Schirmherrin Maria Unger (r.) und Immanuel Hermreck, Konzernpersonalchef bei Bertelsmann.

Die Initiative „Lesespaß“ wird auch im vierten Jahr weitergeführt, um Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Im Jahr 2010 hatte das Unternehmen Bertelsmann gemeinsam mit den Projektpartnern Stiftung Lesen und Goethe-Institut ‚Lesespaß’ anlässlich seines 175-jährigen Geburtstages ins Leben gerufen. Seitdem ist in Gütersloh ein großes Netzwerk entstanden. „Das Projekt ‚Lesespaß’ ist eine Initiative für die Stadt und vor allem mit der Stadt“, so Schirmherrin und Bürgermeisterin Maria Unger. „Durch die Einbindung vieler engagierter Akteure und bereits bestehender lokaler Projekte ist sichergestellt, dass ‚Lesespaß‘ genau auf die Bedürfnisse in Gütersloh zugeschnitten ist.“ Immanuel Hermreck, Konzernpersonalchef bei Bertelsmann: „Mit ‚Lesespaß’ führen wir ein Projekt weiter, das bereits in den vergangenen Jahren nachweisbar Wirksamkeit entfaltet hat.“ Insgesamt sollen in diesem Jahr rund ein Dutzend Projekte realisiert werden. Diese erstrecken sich von kreativen Schreib- und Lesewerkstätten über Vorlesegeschichten für berufstätige Väter („Mein Papa liest vor“) bis hin zu Literaturverfilmungen („Familie und Kino“) im Bambi Kino. www.lesespass-guetersloh.de

VERKAUFSOFFENER SONNTAG 18. MAI 2014 VON 14 – 18 UHR

ÖFFNUNGZEITEN Mo - Fr: von 7.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 16.30 Uhr Sa: von 9.00 – 12.30 Uhr oder nach Terminabsprache

Möbelwerkstätten Buschsieweke GmbH Industriestr. 1 · 33415 Verl-Sürenheide · Tel.: (0 52 46) 42 33 · www.mb-moebel.de


KULTUR | 57

„Außer Kontrolle“ Foto: Vas Triantis

langenachtderkunst: Deutschland-Premiere des World War One-Projects

Musikalisch-künstlerische Streifzüge gegen das Vergessen werden in der Deutschland-Premiere mit der holländischen Big-Band Konrad Koselleck präsentiert.

Eine Sinfonie aus Malerei und Musik, Kunst und Performance verwandelt die Innenstadt Samstag, 17. Mai, in der Zeit von 19 bis 24 Uhr in eine Kulturoase. Zum 15. Mal locken 22 Kulturstationen die Besucher zu vielfältigen Kulturerlebnissen in die Stadt. Mit Installationen, virtuellen Bildern, leichten Himmelsleitern und einer Fernseh-Hand eröffnen die Kulturstationen unter dem Motto „Außer Kontrolle“ Sichtweisen, die abseits von jeglicher Lenkung liegen. Ein anderer Aspekt des Mottos bezieht sich auf den Beginn des Ersten Weltkrieges 1914, als die Bündnissysteme außer Kontrolle gerieten und Europa eine bis dahin beispiellose Gewaltorgie erlebte. Bei den vielen langenachtderkunst-Aktivitäten zum Ersten Weltkrieg ist zweifelsohne um 22.30 Uhr die Deutschland-Premiere des World War One-Projects mit der Konrad Koselleck Big-Band aus Amsterdam auf dem Dreiecksplatz. Puzzleartig werden die Ereignisse des Ersten Weltkriegs von den 17 Topmusikern als Ausgangspunkt für einen musikalischdramatischen Streifzug durch die Geschichte genommen. Unterstützt von der Bielefelder Sängerin Kerstin Belz und dem holländischen Schauspieler und Trompeter Hans Dagelet werden persönliche Tragik und schicksalhafte Wendungen in mosaikartiger Form präsentiert und ergreifende musikalische Arrangements

verflechten sich mit Rezitationen von beeindruckenden Texten aus und über die Zeit des Krieges. Eine Vorstellung voll überraschender Wendungen zwischen introvertierter Besinnung und mitreißender Urgewalt. Das Projekt von und mit Konrad Koselleck wird in den kommenden vier Jahren in allen am Ersten Weltkrieg beteiligten Ländern aufgeführt. Während auf dem Rasen eine begehbare Klanginstallation der Schule für Musik & Kunst Besucher einlädt, einen getarnten Schützengraben zu erleben, wird der Dreiecksplatz übertönt von verfremdeten Klangbildern und fragmentierten Ravel-Zitaten. Fast gleichzeitig startet die Stadtführerin Annett Rassfeld den historischmusikalischen Stadtrundgang mit Musikern der Konrad-Koselleck Bigband und die Jugendchöre St. Aegidius Wiedenbrück unter Leitung von Jürgen Wüstefeld nehmen die Zuhörer um 20 Uhr mit auf ein geistliches Friedenskonzert u.a. mit „Peace be unto you“ von Knut Nystedt. Die ganz persönlichen Sichtweisen und Schicksale rezitiert Eckhard Möller aus dem Tagebuch des Kriegsteilnehmers Hermann Bornemann, und das Trio Songuina mit Gudrun ElpertResch, Sabine Seipelt und Sonja Harlinghausen musiziert konstrastierend dazu aus einem Original-Liederalbum aus dem Jahr 1914. www.langenachtderkunst.de

Wir begleiten Sie!

Trauerhalle Abschiedsbereich Individuelle Trauerreden Kostenlose Vorsorgeberatungen Erledigung aller Formalitäten: Behörden | Krankenkassen Renten | Versicherungen Überführungen Unsere Trauerhalle mit 60 Plätzen

➲ Die anderen Stationen der langenachtderkunst Tanz OWL on Tour: Supernova, Altes Amtsgericht: „Ich sehe was, was Du nicht siehst“, Apostelkirche: Collagen aus Wort, Klang und Musik, art colori: Biografie-Befragung, Bürgerstiftung Gütersloh: Liebesgabenpäckchen mit Silke Theresia Zumbansen, café ankoné: Momentaufnahmen mit Marion Arens. e.point: shape! mit Hinrich Schmieta, Ev. Stiftisches Gymnasium: „1914“ und Stéphane Hessel, Café Fairleben: Installation/Andy Goldsworthy, Galerie Atelier JozART: FRIEDENSräume, Kirchstraße 21: Ekstasejägers Metamorphosen/Jörg Spätig, Kunsthaus: Kunst hat viele Seiten, Kunstverein Kreis Gütersloh: Die Fernseh-Hand, Martin-Luther-Kirche: Ute und Paul Grohs/Simone Pimentel, Musikschule für den Kreis Gütersloh: Lange Nacht der Tasten 2014, Schule für Musik und Kunst: Ensemble „Offenes Singen“, Galerie Siedenhans und Simon: Expressionismus, Weggefährten, Stadtarchiv Gütersloh: Bahnhof Gütersloh 1914-1918, Stadtmuseum Gütersloh: Hotel Modern – The Great War, Die Weberei: Die Krieg und Frieden-Pianobar, Rainer Wortmeier: Bildhauerei/Elisabeth Brügger

seit 80 Jahren

Diekstraße 42 · 33330 Gütersloh Telefon 05241 - 51264 info@bermpohl-bestattungen.de www.bermpohl-bestattungen.de


58 | MEDIENTIPPS

CD des Monats Jan Delay || Hammer und Michel Da beschwert sich das gehobene Feuilleton, die Hinwendung Jan Delays zum Rock sei unglaubwürdig und nur eine Masche. Ja, wie naiv kann man sein?! Als ob der selbsternannte Chefstyler über Nacht zum Rocker mutieren würde. Er zieht sich die Musik doch über wie ein Sakko, wie vorher eben Soul oder Disco. Dennoch hat das Album eine Menge exzellenter Momente, let the music do the talking. Mit einem bratzigen Riff steigt der Opener „Liebe“ ein, souverän von der Bakking Band Disco Nr.1 in Szene gesetzt. Auch der Song „Action“ hat rotzigen Charme. Ein wenig zu flach ist die Single „St. Pauli“ ausgefallen, mit Zeilen wie „Im Großen und im Ganzen/haben wir allen Grund zum Tanzen“ streift er durchaus intellektuelle Seichtgebiete. Was bleibt von diesem Album, wenn man die Lederjacke weglässt? Immer noch ein funkysexy Stück Musik. Denn das Nebenhöhlennäseln von Delays Gesang verträgt sich wirklich gut mit den breitbeinigen Rockgitarren: hoher Coolness-Faktor. (H.O.) druckvoll; Anspieltipp: Liebe, Infos: wwwjan-delay.de

Robert Francis Heaven

Curtis Stigers Hooray For Love

Oasis Definitely Maybe

Robert Francis („Junebug“) ist so was wie die kürzeste Verbindung zwischen Ryan Adams und Snow Patrol: ein Singer/Songwriter mit lässig-melancholischem Neo-Hippie-Appeal, der für einen tollen Popsong, mit dem man Mädchen rumkriegt, im Zweifelsfall alles stehen und liegen lässt. Kalifornisches Savoir-vivre, süffiger Folkpop – am 29.5. live im Forum! (H.P.M.)

In den 90ern eroberte er als Pop-Balladier („I Wonder Why“) kurzzeitig die Herzen der reiferen Damenwelt. Inzwischen gibt er, ebenfalls nicht ganz unerfolgreich, den gepflegten Jazz-Crooner. Dafür interpretiert er neben eigenen Songs George Gershwin oder Jerome Kern, hier auch Steve Earle. Stilvoller Soundtrack für den gepflegten Cappuccino. (H.P.M.)

Jetzt wird auch die Britpop-Ikone umfänglich restauriert. Zum Start gibt’s das Debütalbum, als Noel Gallagher noch vibrierende Songs wie „I Live Forever“ und „Cigarettes And Alcohol“ schrieb. Dazu werden B-Sides, Outtakes und Live-Material geliefert. Den großartigen Extra-Song „Whatever“ hört man hier allerdings nur in einer instrumentalen Streicher-Version. Unverzeihlich. (H.O.)

verführerisch gut

stilvoll

prägend

Buch des Monats David Safier || 28 Tage lang Der Bestseller-Autor („Mieses Karma“) kann mehr als „nur“ lustig. Bereits mit seiner Stiftung stellt der Autor unter Beweis, dass er sich engagiert. In seinem aktuellen Roman widmet er sich einem schwierigen Thema – dem Aufstand im Warschauer Ghetto, der 28 Tage währte. Eindrücklich und sensibel beschreibt David Safier den Überlebenskampf der 16-jährigen Mira unter widrigsten Umständen. Sie schmuggelt Lebensmittel ins Ghetto, um ihre Familie durchzubringen, erlebt Gewalt, Angst und Willkür. Als sie von den Plänen der Nazis erfährt, die gesamte Ghettobevölkerung zu ermorden, schließt sie sich dem Widerstand an – allerdings nicht ohne Zweifel. Eine Frage, die sich durch die ganze Geschichte zieht ist: Was für ein Mensch willst du sein? Nicht nur Mira muss sich entscheiden. Unbedingt empfehlenswert – für Jugendliche UND Erwachsene. (E.B.) eindrücklich; Rowohlt Rotfuchs, 16,95 Euro; Infos: www.davidsafier.de

Hans-Ulrich Treichel Frühe Störung

Christian von Ditfurth Das Moskau-Spiel

Matt Haig Ich und die Menschen

Mit müttergeschädigten Söhnen kann man die Straße pflastern. Auch Franz, Held von Treichels bitter-wehmütigem Roman, ist so ein Exemplar. Wie Tinnitus liegt ihm das Rufen seiner Mutter im Ohr. Auch als erwachsener Mann kommt er nicht los, einzig seine Freundin Andrea schafft ihm Freiheiten. Treichel beherrscht Tragikomik feinsinnig leicht. (H.P.M.)

Alle reden vom neuen Kalten Krieg, Christian von Ditfurth spielt ihn in seinem brillanten Polit-Thriller noch einmal durch. Raffiniert verschachtelt er die Story um den vermeintlichen Unfalltod eines alten BNDAgenten im heutigen Moskau mit den politischen Intrigen der 80er Jahre, als die Welt am Rande eines Atomkriegs stand. (H.P.M.)

Unterhaltsam und mit klugem Humor stellt der Autor die Frage, was es bedeutet ein Mensch zu sein. Als ein Abgesandter einer überlegenen Zivilisation den mathematischen Fortschritt auf der Erde aufhalten soll, steht er dieser unterentwickelten Lebensform höchst skeptisch gegenüber. Doch nach und nach erliegt er dem Charme der Spezies. (S.G.)

lebensklug, Suhrkamp, 19,99 g

raffiniert, Pendragon, 13,90 g

herzerfrischend, DTV, 14,90 g


MEDIENTIPPS | 59

Die Schadenfreundinnen

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit In der Zukunft stehen die Mutanten kurz vor dem Aussterben, weil sie von Killer-Robotern, den Sentinels gejagt werden. Aufgrund der Bedrohung arbeiten Magneto (Ian McKellen) und Charles Xavier (Patrick Stewart) zusammen und schicken Wolverines Bewusstsein mit Hilfe von Kitty Pryde (Ellen Page) in die Vergangenheit, damit sich sein Geist von den Folgen einer Zeitreise erholen kann. In der Vergangenheit soll er eine Tat von Mystique (Jennifer Lawrence) verhindern, die den Bau der Sentinels erst möglich machte und somit die Zukunft ändern. Leider befindet sich sein Verbündeter in

der Vergangenheit, der junge Charles Xavier (James McAvoy), in einem miserablen psychischen Zustand. Kinostart: Do., 22. Mai.

Tickets auch online bestellen www.cinestar.de

Die Anwältin Carly (Cameron Diaz) ist außer sich, als sie herausfindet, dass ihr Liebhaber Mark (Nikolaj Coster-Waldau) verheiratet ist. Dessen Ehefrau Kate (Leslie Mann) wiederum ist alles andere als begeistert von seinen außerehelichen Aktivitäten. Die beiden hintergangenen Frauen tun sich zusammen. Mark ahnt von den Racheplänen nichts und turtelt stattdessen mit Amber (Kate Upton). Auch sie führt er hinters Licht, aber dann klären Carly und Kate sie über Marks wahren Charakter auf und aus dem Racheduo wird ein Trio... Kinostart: Do., 1. Mai.

Da blühen Mamaherzen auf:

Kinogutscheine zum Muttertag! Am ! Muttertag

Kino für Zwei 2 x Kino, 2 x Getränk, 1 x Snack

Bad Neighbors Kelly (Rose Byrne) und Mac Radner (Seth Rogen) sind ein leicht spießiges Ehepaar, das mit seinem Baby in einer beschaulichen Vorstadtsiedlung wohnt. Die Radners lieben die Ruhe in ihrer netten Nachbarschaft und begrüßen Neuankömmlinge mit offenen Armen. Doch als in das Haus nebenan eine feierwütige Studentenverbindung einzieht, ist es vorbei mit dem Frieden. Kelly und Mac beginnen einen Kleinkrieg mit ihren neuen Nachbarn, von denen ihnen vor allem der rüpelhafte Präsident der Verbindung, Teddy (Zac Efron), ein Dorn im Auge ist. Nachdem Mac und Kelly eines Abends die Polizei rufen, kommt der Nachbarschaftskrieg auf ein neues Level – im Anschluss steht die Verbindung kurz davor, aufgelöst zu werden. Aber die Studenten planen einen letzten Streich, der den Kampf in ihrem Sinne entscheiden soll… Kinostart: Do., 8. Mai.

Geschenkkarte für alle CineStar-Produkte einlösbar

5-Sterne-Ticket 5 x Kino zum Sparpreis!

Diese und weitere Gutscheine gibt’s an der Kinokasse und im Online-Shop unter cinestar.de


60

Originale rückseitige Beschriftung: „Befehlsempfänger 3. Bataillon Infanterieregiment 1941“; Wilhelm hat sich leider selbst auf dem Bild nicht gekennzeichnet, der Soldat ganz links trägt an seiner Uniform oberhalb des angewinkelten Arms übrigens das Eiserne Kreuz 1. Klasse, den Bandabschnitt des Eisernen Kreuzes 2. Klasse kann man am zweiten Uniformknopf von oben erkennen.

Vorbereitung auf die Entscheidung Wilhelm Gronebaum – Feldpostbriefe eines Güterslohers aus dem Ersten Weltkrieg

Während die Deutschen sich den schwer befestigten Frontgürtel rund um Verdun für ihren Entscheidungskampf ausgesucht haben – weit weg von Wilhelms Einsatzgebiet –, wollen die Engländer und Franzosen an der Somme den Durchbruch durch die deutsche Verteidigung erzwingen und damit direkt in dem Gebiet, in dem Wilhelm stationiert ist. Genauso wie die deutsche Heeresleitung ahnt der „kleine Soldat“ Wilhelm Gronebaum von den bevorstehenden fürchterlichen Kämpfen nichts. Die schon anlaufenden sichtbaren Vorbereitungen in Form von Erkundungsflügen von alliierten Flugzeugen über den deutschen Stellungen werden von ihm nicht als solche wahrgenommen, die Beschreibung der von ihm beobachteten und im Brief vom 2. April 1916 beschriebenen Luftkämpfe gleichen eher einer Beschreibung eines Ritterturniers als dem wahren Gemetzel, was am Himmel über ihm stattfindet:

„Wie der Franzmann Reißaus nahm“ „Ihr Lieben! Zunächst herzliche Sonntagsgrüße! Es ist heute ein ganz selten schöner Sonntagmorgen. Die Zeit ist eigentlich viel zu schade zum Schreiben, aber ich denke heute Nachmittag wird es wieder zur Jagd gehen und heute Abend geht’s ins Theater. (…) Jetzt werde ich versuchen, euch einen gestern erlebten Fliegerkampf zu schildern. Als ich gestern gegen Abend mit meinem Major von der Jagd zurückkam, sahen wir wie eines unserer Flugzeuge mit einem großen französischen Doppeldecker im Kampfe lag. man hörte dauernd das laute Tack-Tack der Maschinengewehre und plötzlich sahen wir, wie der Franzmann Reißaus nahm. Jetzt schoss unser Flugzeug dem Franzmann wie ein Habicht nach und erzielte wahrscheinlich einen Treffer in den Benzinbehälter des feindlichen Flugzeuges. In diesem Moment stand auch schon das ganze Flugzeug in Flammen und teilte sich in 3 Teile,

Foto: Wolfgang Sauer

Serie Teil 3 – Von Ralph Peters Der Gütersloher Soldat Wilhelm Gronebaum ist seit Ende 1915 Melder im 141. Kulmer Infanterieregiment und in Nordfrankreich in der Stadt Peronne stationiert. In der Etappe wird er hinter der Front Zeuge schwerer Luftkämpfe und fertigt aus Granaten Souvenirs, die er in die Heimat schickt. Das Frühjahr 1916 ist auf beiden Seiten der Westfront durch Vorbereitungen auf eine entscheidende Auseinandersetzung gekennzeichnet.

Fasste den Nachlass des Gefreiten Wilhelm Gronebaum zusammen: der Gütersloher Ralph Peters (Foto).

wovon 1 Teil und zwar das Mittelteil, Motor und die beiden Flieger mit rasender Geschwindigkeit zur Erde sauste. Die beiden anderen Teile, Tragflächen (Flügel) und Hinterteil fielen lichterloh brennend und sich dauernd überschlagend ganz allmählich zur Erde. - Jetzt sah und hörte man weiter nichts mehr wie unseren Flieger zurückfliegen und ein dauerndes donnerndes "Hurra"-Schreien im Schützengraben. Seit heute früh 7 Uhr kreisen schon wieder einige unserer Flieger über der Front, aber heute lässt sich kein Franzmann sehen, er begnügt sich damit, unsere Flugzeuge kräftig mit Artillerie zu beschießen.


„Ihr Lieben! Für Eure lieben Ostergrüße, Photographien, Briefe und Paket herzlichen Dank. Zu Ostern erhielt ich mehrere Paketchen, 1 von Tante Martha mit Wurst, 2 Stück von Wittbrachts mit Butter und Eiern, 1 von Anneliese Gronebaum mit Leberwurst. Außer den Ostereiern von Wittbrachts erhalten wir hier jede Nacht Ostereier vom Franzmann in Form von Fliegerbomben. Seit Ostern ist noch keine Nacht vergangen, in welcher nicht feindliche Flieger hier waren und Bomben abwarfen. Sobald feindliche Flieger gemeldet werden, suchen mehrere große elektrische Scheinwerfer den Himmel ab, einer von diesen steht ganz in der Nähe unserer Wohnung. Wenn ein feindlicher Flieger nun im Lichtkegel des Scheinwerfers sichtbar wird, bekommt er natürlich höllisches Artilleriefeuer und wird sehr oft zur Umkehr gezwungen. Aber nicht nur wir beleuchten die Flieger, sondern die beleuchten auch uns, sie führen nämlich auch Scheinwerfer mit sich. Alles zusammen, das Krachen der Bomben, das Krachen der Abwehrgeschütze, das Sausen der in die Luft fahrenden Geschosse, das Aufblitzen der Schrappnells am nächtlichen Himmel, ist ein selten schönes, interessantes Schauspiel. Es werfen jedoch nicht nur die

Trifft bloß nichts! Das wäre für heute alles. Herzliche Grüße Euer Euch liebender Wilhelm“ Auch für ihn ändert sich die Situation Wenn hier Wilhelm von „Jagd“ und „Theater“ schreibt, fühlt sich der Leser fast in Friedenszeiten versetzt, wobei auch das tödliche Schauspiel am Himmel das Wohlbefinden nicht stört. Fast fragt man sich unwillkürlich: Wo bitte geht es hier zum Krieg? Der ist weit weg von Wilhelm an der Front in den Schützengräben, wo sich die Soldaten zum Teil auf Wurfweite der Handgranaten gegenüberliegen, wo es täglich Tote und Verwundete gibt und die von Wilhelm beschriebene Idylle unerreichbar scheint. Aber auch für ihn ändert sich die Situation im Laufe der nächsten Wochen, da die Flieger nicht mehr nur beobachten und Fotos der deutschen Stellungen machen, sondern auch anfangen, auf erkannte Ziele Bomben zu werfen bzw. die Artillerie auf diese Ziele dirigieren. Dadurch wird es auch für Wilhelm als Melder hinter Front ungemütlicher, er beschreibt es recht anschaulich in seinem Brief vom 27. April 1916, den er vom Gefechtsstand des Bataillons in Fresnoy abschickt:

Antwerpen

Ypern

Brüssel

Som

me

Amiens

Péronne Chaulnes

Chilly Hattencourt Gueyencourt Parvillers Fresnoy

e

mm

So

St. Quentin

Roye

Paris

Stationen des Gütersloher Infanteristen Wilhelm Gronebaum. Die Karte zeigt den Frontverlauf Anfang 1916.

eine tsch u g k en esch 4 uf G 0.5 . 201 a t t Raba .5. bis 1 2 10 %

Traditionelle ThaiMassage

S

Gutscheine ab 20,- €

chenken Sie zum Muttertag eine Wellness-Massage. Neben dem wohltuenden Wellnesseffekt erfolgt der Abbau von Verspannungen und durch die Anregung von Kreislauf und Stoffwechsel wird das Immunsystem gestärkt. Ihr Koh Samui Team Kopf-/Gesichtsmassage Rückenmassage Fußmassage Ganzkörpermassage Kräuterstempelmassage

22,- € ab 22,- € 31,- € ab 37,- € ab 50,- €

Koh Samui Massage Friedrich-Ebert-Str. 41 · 33330 Gütersloh Telefon: 0 52 41 - 2 11 27 77 www.KohSamuiMassage.de Mo.-Fr. 9.30 bis 20 Uhr · Sa. 9.30 bis 18 Uhr

Grafik: Marvin Kramer

Foto: Ralph Peters (Nachlass Wilhelm Gronebaum)

SERIE – 100 JAHRE ERSTER WELTKRIEG | 61

Gütersloherstr. 43 33415 Verl Tel.: 0 52 46 · 70 94 65 Öffnungszeiten Studio: Mo. bis Fr.: 14.30 – 18.30 Uhr Samstag: 10.00–14.00 Uhr und nach Absprache www.feuertraeume-reschke.de


Foto: Ralph Peters (Nachlass Wilhelm Gronebaum)

62 | SERIE – 100 JAHRE ERSTER WELTKRIEG

Auch ein Foto des beschossenen Beobachtungspostens bei Parvillers legt Wilhelm bei.

feindlichen Flieger bei uns sondern unsere Flieger werfen auch beim Franzmann Bomben ab. Hermann Tobusch, welcher mich vor kurzem hier besuchte, erzählte mir zum Beispiel noch, dass als er fortgefahren wäre, 2 unserer Flieger mit je 15 Bomben zur Abfahrt bereitgestanden hätten. Die ganze Bombenschmeißerei beruht also auf Gegenseitigkeit. Kürzlich habe ich auch Willy Hölscher besucht, er liegt etwas 10 km. von hier entfernt. Ich habe ihn im Schützengraben aufgesucht, nachmittags haben wir ganz gemütlich zusammen Kaffee getrunken. In den nächsten Tagen wird er auch mal nach hier kom-

men. Beiliegend noch einige Photos! I) Schloss Guyencourt liegt hier ganz in der Nähe, ist jedoch vom Franzmann noch nie beschossen worden, es soll einem höheren franz. Offizier gehören. II) Beobachtungsposten bei Parvillers steht direkt neben unserem Bataillons-Unterstand. III) Heini Frey, sieht der Bengel nicht direkt verwahrlost aus? IV) Gärtner an seinem Salat-Kasten. V) Bataillons-Handwerker, welche augenblicklich hier arbeiten! (…)“ Dem Brief legt Wilhelm noch einen Zeitungsausschnitt bei, es ist der Abdruck des französi-

schen Tagesberichts vom 27. Januar 1916, in dem Wilhelm eine Unterstreichung vornimmt, da sein aktueller Standort erwähnt wird: „(...) Zwischen der Somme und der Avre, südlich von Chaulnes, beschossen unsere Batterien feindliche Lager bei Hattencourt und zerstörten einen Beobachtungsposten bei Parvillers (...).“ Auch ein Foto des beschossenen Beobachtungspostens legt Wilhelm bei. Auch wenn Wilhelm die Bombardierungen wahrscheinlich zur Beruhigung seiner Lieben daheim als „schönes, interessantes Schauspiel“ beschreibt, wird er sich in den Nächten nicht wohl fühlen, der fehlende Schlaf, die Angst, dass eine Bombe doch genau trifft, der Lärm der Detonationen und des Geschützfeuers – alles das zerrt an den Nerven. Allmählich merken die Soldaten auf beiden Seiten, dass dieser Krieg nichts mehr mit den Vorstellungen gemein hat, die sie aus den Erzählungen ihrer Väter aus früheren Kriegen kennen und mit denen sie 1914 auch in diesen Krieg loszogen. Es ist nicht der Kampf Mann gegen Mann mit Gewehr und Bajonett an der Frontlinie sondern ein ständiger Überlebenskampf: der Tod ist dank der technischen Neuerungen wie z.B. dem Flugzeug überall. Diese neuen Erfahrungen sind verwirrend und müssen erst einmal verarbeitet werden. Allerdings bleibt Wilhelms Darstellung der Vernichtung rund um ihn herum immer verstörend in der Perspektive eines Zuschauers im Theater, dies wird besonders deutlich im Brief vom 01. Mai 1916 an seinen Bruder Georg: Blutige Realität „Mein lieber Georg! Soeben empfing ich Deinen lieben Brief aus Gütersloh, hab vielen Dank dafür. Ich kann mir wohl vorstellen, daß Du froh bist, daß Du mal wieder für einige Tage aus dem Schlamassel, wie Holtkämper sagt, heraus bist. (…) Unser Major liegt augenblicklich wieder in der vorderen Linie, daher ist in meiner Bude dauernd Betrieb. (…) Wie sieht es denn bei Euch in Russland aus? Hat sich Panje wieder beruhigt, oder greift er immer noch an? Soeben lese ich auch in der Gütersloher Zeitung vom 29.04. im Bericht der Heeresleitung, daß der Franzmann Roye beschossen hat. An dem Tage als Roye beschossen wurde, waren der Major und ich ganz in der Nähe von Roye auf der Jagd und haben uns die ganze Schießerei mal richtig angesehen. Der Major meinte, es wäre das reinste Manöver, hier ständen wir und 500 m weiter würde alles kurz und klein geschossen. Heute war ich mit unserem Förster von Fresnoy von morgens 1/2 8 nachmittags 1/2 5 Uhr zur Jagd. (…)“ Für die Menschen und Soldaten in Roye, einer französischen Kleinstadt südlich von Peronne, war der Beschuss mit Sicherheit kein Manöver, sondern blutige Realität. Wilhelm schafft es nicht, sich auf die Perspektive der Betroffenen einzulassen, für ihn ist alles ein Schauspiel, welches er als distanzierter Zuschauer beschreibt, und wenn dieses vorüber ist, geht’s wieder auf die Jagd. Fast möchte man anmerken: So schön kann Krieg sein! Aber auch Wilhelm merkt, dass sich anscheinend irgendetwas an der Somme-Front tut. Um dem immer stär-


SERIE – 100 JAHRE ERSTER WELTKRIEG | 63 keren Beschuss nach der Fliegeraufklärung und den Bomben der Flugzeuge zu entgehen, wird das Bataillonsquartier immer wieder verlegt – Ruhe und Normalität sehen anders aus (Brief vom 04. Juni 1916):

Einem Brief legt Wilhelm noch einen Zeitungsausschnitt bei, in dem Wilhelm eine Unterstreichung vornimmt, da sein aktueller Standort erwähnt wird.

„Ihr Lieben! Durch Georg Witte werdet ihr bereits den Grund meines langen Schweigens erfahren haben. Wenn ich mal längere Zeit nicht schreibe, beunruhigt euch nur nicht, denn das hat immer seine Gründe. Mit derartigen Verfügungen müsst ihr von vornherein rechnen. Wenn auch keine Postsperre gewesen wäre, so würde es mir kaum möglich gewesen sein, zu schreiben, denn ihr macht euch keinen Begriff, was für Arbeit uns dieser Umzug verursacht hat. Unser Major war in Urlaub, der Stab in vorderer Linie, als eines Nachts unser Adjutant zurückkam und sagte, daß sämtliche Sachen gepackt werden müssten, da wir von Fresnoy abrückten. Wie viel Fuhren da gepackt sind, könnt ihr euch nicht vorstellen. Von Fresnoy aus bezogen wir zunächst in einem wunderbaren Schloss Quartier und zwar in dem Orte Guiécourt. Wir hofften auch dort zu bleiben, aber bereits nach 6 Tagen ging dasselbe Theater noch einmal los und zogen dann nach hier. Wir bewohnen auch jetzt wieder eine selten schöne Villa (Gutshaus). Während Fresnoy total zerschossen war, ist dieses Dorf fast vollständig erhalten, es sind auch noch fast sämtliche Einwohner hier. Dieselben dürfen nicht fortziehen, da der Franzmann die Dörfer sonst genau wie Fresnoy dem Erdboden gleich macht. Weit liegen wir nicht von Fresnoy, sind etwa

10 km nach Norden verschoben. Im Großen und Ganzen sind wir aber mit dieser Verschiebung ganz zufrieden. (…) Die herzlichsten Sonntagsgrüße und Küsse Euer Wilhelm“ Ein interessantes Detail in diesem Brief: Damit der Gegner endlich aufhört, die Standorte der deutschen Kommandeure zu beschießen oder zu bombardieren, lässt man deren Einwohner nicht fortziehen, behält sie praktisch in Geiselhaft, sozusagen als lebendiges Schutzschild. Dies ist eines von vielen Beispielen für die Andersartigkeit dieses Krieges: Neben der bereits beschriebenen Technisierung des Tötens werden zum ersten Mal bewusst Zivilisten Teil von militärischen Überlegungen. Unschuldige und unbeteiligte Menschen werden damit in den Strudel der Kriegsereignisse unter bewusster Inkaufnahme eines möglichen Todes oder Verwundung einbezogen. Aus der Situation der betroffenen deutschen Soldaten heraus sogar verständlich: Sie merken, dass sie ihr eigenes Leben selbst kaum schützen können, so ergreifen sie jede Möglichkeit, jeden Strohhalm, der ihr eigenes Überleben vermeintlich sichert – auch wenn dazu ein menschliches Schutzschild in Form eines Zivilisten notwendig ist! Dies Vorgehen ist aus heutiger Perspektive nichts anderes als ein Kriegsverbrechen! In der nächsten Ausgabe: Teil 4 Die Situation an der Front ist spannungsgeladen, die Soldaten fühlen, dass schwere, vielleicht entscheidende Kämpfe bevorstehen ...

Sie suchen z. B. einen Handwerker, Friseur, Rechtsanwalt, Steuerberater oder Arzt? Das

irmen- und Gütersloher F

www.gt-info.de ➤ Branchen und Firmen

eichnis Branchenverz

4xnt!

Präse

Hifi & Elektronik Auto & Verkehr

www.floettmann.de ➤ Medien für die Region ➤ Branchenverzeichnis

Online – Das Firmen- und Branchenverzeichnis Print – Alles in Gütersloh – sortiert nach Dienstleistungen/Handwerk/Handel

Alles in Gütersloh ➤ mit Branchenverzeichnis

www.guetersloh.de ➤ Wirtschaft ➤ Gütersloher Unternehmen

Ob Groß- oder Kleinunternehmen, ob freie Berufe, Ärzte, Rechtsanwälte oder Hotels – das Branchenverzeichnis ist für jede Branche eine wichtige Plattform für eine ständige Präsenz bei potentiellen Kunden und Interessenten. Wer nicht drin ist, ist draußen – so lautete die einfache Formel für den erfolgreichen Kontakt.

Suche nach Branche, Name, Straße usw.

Einkaufen & Schenken Freizeit & Sport Geld & Recht Gesundheit & Pflege Haus, Garten & Handwerk Hotels & Restaurants Service & Dienstleistungen Wohnen & Einrichtungen

Kontakt: Flöttmann Verlag Heidrun Hotop · Fon: 05241 860824 · E-Mail: heidrun.hotop@floettmann.de


64 | NEWS

Gütersloh trauert um Dr. Gerd Wixforth Der langjährige Stadtdirektor und Förderer der Stadt verstarb im Alter von 80 Jahren boren und aufgewachsen ist, war der Motor seines Handelns und der Urgrund all seines Engagements. Wir Gütersloher haben ihm unendlich viel zu verdanken. Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Frau Lilo und seiner Familie.“ Für sie persönlich sei Dr. Gerd Wixforth Mentor, Ratgeber und Freund gewesen, von dessen Erfahrung sie nicht nur in den ersten Jahren ihres Amtes als Bürgermeisterin profitiert habe: „Ein wunderbarer Gesprächspartner, der ein offenes Wort nicht scheute, ein hervorragender Analytiker und ein Mensch mit klaren Standpunkten, der aber auch offen war für Argumente anderer.“ Vor fünf Jahren ernannte die Stadt Dr. Gerd Wixforth zu ihrem Ehrenbürger. Als Stadtdirektor hatte

Foto: Ramhorst

Gütersloh trauert um Dr. Gerd Wixforth, seinen Ehrenbürger der Stadt und langjährigen Stadtdirektor. Er verstarb am 15. April im Alter von 80 Jahren. Mit Trauer und Bestürzung reagierte Bürgermeisterin Maria Unger auf die Todesnachricht: „Gütersloh verliert einen großen Förderer und einen Menschen voller Herzenswärme, der sich über viele Jahrzehnte hinweg als Stadtdirektor, aber auch in vielen anderen Funktionen und Zusammenhängen für das Wohlergehen und die Entwicklung seiner Heimatstadt eingesetzt hat,“ würdigte sie in einer ersten Stellungnahme Dr. Wixforths Lebensleistung. Man habe ihn einmal als „Gütersloher aus Leidenschaft“ bezeichnet. „Die Liebe zur Stadt, in der er ge-

Dr. Gerd Wixforth – Biografische Daten Dr. Gerd Wixforth wurde am 24. Januar 1934 als Sohn des späteren Stadtkämmerers und Ersten Beigeordneten der Stadt Gütersloh, Walter Wixforth, und dessen Ehefrau Martha Wixforth in Gütersloh geboren. Nach dem Abitur am Evangelisch Stiftischen Gymnasium im Jahr 1954 studierte Dr. Wixforth Rechtswissenschaften in München, Freiburg und Münster. Nachdem er von 1963 bis 1965 als Mitarbeiter der Wirtschaftsberatung AG in Düsseldorf tätig war, trat er am 1. Januar 1966 als Stadtkämmerer und Erster Beigeordneter in den Dienst der Stadt Gütersloh. Zum Gütersloher Stadtdirektor wurde Dr. Gerd Wixforth 1969 gewählt, drei Mal wurde er wiedergewählt. 1999 schied er aus dem Amt des Stadtdirektors aus. Im Jahr 2009 würdigte der Rat seine Verdienste um die Stadt mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde.

Jeden Mittwoch-Abend im Mai

Crossover Spargel Seeteufel-Carpaccio mit rohem SpargelErdbeer-Salat an Orangen-Sesam-Dressing Grüner Spargel an weißem Spargelflan und Wildschweinschinken Parfait vom grünen und weißen Spargel an Erdbeermark … einfach mal probieren kommen

p. P./Euro

22,50

Inhaber Andreas Kerkhoff Neuenkirchener Straße 59 33332 Gütersloh Telefon (05241) 9551-0 Telefax (05241) 9551-23 appelbaum@hotel-appelbaum.de www.hotel-appelbaum.de

Unser Tipp für Sie zum 1. Mai:

Radtour zur Schlossmühle in Rheda! Stärken Sie sich im Biergarten direkt am rauschenden Mühlenrad mit köstlichem Kuchen und kleinen Snacks!

er die Entwicklung Güterslohs knapp 30 Jahre lang maßgeblich geprägt. In seine Amtszeit fielen unter anderem der Neubau des Rathauses, die Neugestaltung der Innenstadt und die kommunale Neugliederung Anfang der Siebziger Jahre, die Gütersloh zur Kreisstadt machte und an die 100 000Einwohner-Marke heranführte. Umsichtig steuerte er über drei Jahrzehnte die Geschicke der Ver-

waltung, geschätzt über alle Parteigrenzen hinweg. „Der Name Wixforth stand und steht für Vertrauen und Zuverlässigkeit,“ heißt es in einem Beitrag zu seinem Abschied aus dem Rathaus im Jahr 1999. Zu einer Art „zweiter Heimat“ in seiner Heimatstadt Gütersloh wurde ihm in den vergangenen 15 Jahren vor allem die Bürgerstiftung Gütersloh.

Innovative Bettsysteme Werksverkauf 9. Mai 2014 13.00 -17.00 Uhr 2. Wahl- und Ausstellungsprodukte zu Fabrikpreisen: hochwertige Bettsysteme, Boxspringbetten, Matratzen u. Kissen. Nur Barzahlung. Neuprodukte: Verkauf nach Terminvereinbarung u. im Fachhandel. Froli Kunststoffwerk GmbH & Co. KG Liemker Str. 27. | 33758 Schloß Holte-Stuckenbrock Telefon: 0 52 07 - 95 00 - 0 | Internet: www.froli.com


Foto: gtogether

NEWS | 65

Künstler der Erinnerung

Wahl und Messepläne Jahreshauptversammlung des Netzwerks gtogether Das Gütersloher Unternehmernetzwerk gtogether – Unternehmen vor Ort e. V. hat auf seiner Jahreshauptversammlung Ende März seinen Vorstand bestätigt. Elke Pauly wurde von den Mitgliedern erneut zur ersten Vorsitzenden gewählt. Zum zweiten Vorsitzenden wurde wieder Finanzberater David Dudek gewählt. Auch Steuerberater Werner Rüting und Andreas Rethage, Inhaber von andre – Werterhalter für Haus und Garten, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Werner Rüting behält die Position des

Kassenwarts, Andreas Rethage kümmert sich um die Programmund Veranstaltungsplanung. „Eine wichtige Veranstaltung, die wir jetzt gemeinsam mit allen Mitgliedern planen, ist die 2. Netzwerkmesse ‚gtogether trifft…‘“, verrät Andreas Rethage. Nach dem Erfolg der Premierenmesse 2013 soll es am 25. April 2015 wieder im Theater Gütersloh ein spannendes Programm geben. „gtogether – Unternehmen vor Ort“ ist seit 2006 ein branchenübergreifendes Netzwerk für Unternehmer in Stadt und Kreis Gütersloh.

Foto: Stad t

Der gtogether-Vorstand (v.l.): Andreas Rethage, Elke Pauly, Werner Rüting und David Dudek.

Sie werden „les petits artists de la memoire“ genannt, „kleine Künstler der Erinnerung“. Jedes Jahr veranstaltet der französische Verband der ehemaligen Soldaten und Kriegsopfer einen Wettbewerb für Grundschulen. Sein Thema: künstlerische Auseinandersetzung mit dem Ersten Weltkrieg und seinen Folgen. So entstehen Zeichnungen, Aquarelle, Gedichte und Prosatexte der Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen acht und zehn Jahren. Beeindruckende Ergebnisse aus den Grundschulen der Partnerstadt Châteauroux sind zurzeit in der zweiten Etage der Gütersloher Stadtbibliothek zu sehen. Die Ausstellung mit rund 50 Bildern, Zeichnungen und weiteren Ergebnissen des Wettbewerbs ist Teil des gemeinsamen Projekts, mit dem Gütersloh und Châteauroux an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnern. Die Bilder in der Stadtbibliothek beeindrucken durch ihre Qualität. Das, was die „große“ Ausstel-

Gütersloh

Krieg und Vertreibung durch Kinderaugen gesehen

Grundschüler haben sich mit dem Thema Krieg und Vertreibung auseinandergesetzt – dies ist erklärtes Ziel des Wettbewerbs, der ausgewählte Arbeiten in einem Kalender zusammenfasst.

lung in der Stadtbibliothek mit Texten, Fotos und anderen Quellen erzählt, arbeiten die „kleinen Künstler“ mit großer Klarheit heraus: Der Krieg war keine Schlacht an einem weit entlegenen Ort, er war allgegenwärtig. Der stellvertretende Bürgermeister Jean-Yves Hugon brachte in der vergangenen Woche die Ausstellung nach Gütersloh. Die Präsentation ist noch bis Ende Mai in der Stadtbibliothek zu sehen.

Die ganze Welt des Bauens – 5x in Ihrer Nähe www.diebaustoffpartner.de

Wohlfühloasen schaffen Erleben Sie die inspirierende Produktvielfalt in unseren Mustergärten Hochbau Tiefbau Bauen ist Leben.

Fliesen

Dach

Bauelemente Bauen ist Freiheit.

Garten Innenausbau

Bauen ist Zukunft.

Oststraße 188 Hans-Böckler-Str. 25-27 Berliner Straße 490 33415 Verl 33334 Gütersloh 33334 Gütersloh-Avenwedde Telefon 0 52 07. 990-0 Telefon 0 52 41. 50 01-0 Telefon 0 52 41. 96 90 30

Bauen ist Familie.

Pflasterung Bauen ist Vielfalt.

Franz-Claas-Straße 11 Lübberbrede 10 33428 Harsewinkel 33719 Bielefeld-Oldentrup Telefon 0 52 47. 92 39-0 Telefon 05 21. 9 26 23-0


66 | NEWS

Grundstein gelegt Direkt neben dem Freibad an der Kahlertstraße bauen die Stadtwerke Gütersloh ein modernes und zeitgemäßes Hallenbad. Anfang April erfolgte die symbolische Grundsteinlegung. Der Architekt Heinrich Blass mauerte gemeinsam mit Ralf Libuda, Geschäftsführer der Stadtwerke, und Bürgermeisterin Maria Unger eine Hülse ein – samt Bauurkunde, Münzgeld und drei aktuellen Ausgaben der Gütersloher Tageszeitungen. Die Stadtwerke wollen zusätzliche Besuchergruppen für das neue Hallenbad begeistern. „Dieses moderne Bad wird den Vereinen, Schülern und Familien einen hohen Nutzen bieten“, erklärt Ralf Libuda. Zudem werde es über eine behinderten- und seniorengerechte Ausstattung verfügen. In Workshops gemeinsam mit den Nutzergruppen hatten die Stadtwerke die Anforderungen für das neue Hallenbad erarbeitet. Diese können im Rahmen des vorgegebenen Budgets von 6,7 Mio. Euro überwiegend berücksichtigt werden. Das Bad verfügt demnach über fünf

Foto: Christopher Grigat

An der Kahlertstraße entsteht ein neues Hallenbad

Legten den Grundstein für das neue Hallenbad: Karlgünter Eggersmann (Rohbaufirma), SWG-Geschäftsführer Ralf Libuda, Maria Unger (Bürgermeisterin und SWG-Aufsichtsratsvorsitzende), Jens-Wilhelm Brand (Projektsteuerer), Architekt Heinrich Blass, Friedhelm Rieke (Geschäftsführer Stadtwerke Bielefeld), Isabelle Gellerund Carsten Conrad (Blass Architekten).

25-Meter Bahnen, ein separates Vario-Schwimmbecken mit Hubboden und eine Sprunganlage mit 3-Meter-Plattform und 1-Meter-Sprungbrett.

Bislang liegen die Bauarbeiten voll im Zeitplan, für Oktober 2015 ist die offizielle Eröffnung geplant.

SIMPLY CLEVER

Sparen Sie 20 % bei Ihrem nächsten Werkstattbesuch

Unsere Qualität spricht für sich!

ŠKODA Yeti: Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,2-10,6 / außerorts 4,2-6,8 / kombiniert 4,6-8,0; CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 119,0-189,0 ŠKODA Rapid: Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 7,4-4,9 / außerorts 4,8-3,5 / kombiniert 5,8-4,0; CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 137,0-106,0

20 % Rabatt-Coupon Gegen Vorlage dieses Coupons erhalten Sie bei Ihrem nächsten Werkstattbesuch 20 % Rabatt auf Lohn & Original ŠKODA Ersatzteile für Wartung und Verschleißreparaturen. Gilt nur für Werkstattleistungen an Ihrem ŠKODA Fahrzeug. Nur ein Coupon je Kunde einlösbar. Gilt nicht in Kombination mit anderen Aktionen. Wegen großer Nachfrage Aktion verlängert bis 31.05.2014. Ihr ŠKODA Service Partner Auto-Zentrale Karl Thiel GmbH & Co. KG Bielefelder Str. 55, 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: 05242 59 05-0, Fax: 05242 59 05-49 wiedenbrueck@thiel-gruppe.de, www.thiel-gruppe.de

Die Formel für günstiges Heizen:

2xV=W Kessel zu besonders günstigen Tarifen.

Verlsteffen-Haustechnik

GmbH

Friedrichsdorfer Straße 42 · 33335 Gütersloh www.verlsteffen-haustechnik.de Telefon 05241.79780 · Mobil 0172/5207239 + 0172/5207240


Foto: Stadt GĂźtersloh

NEWS | 67

Glockenspielarbeiten am Rathaus.

Voller Klang Glockenspiel spielt wieder komplettes FrĂźhjahrs-Repertoire akustisches Wahrzeichen der Innenstadt geworden. Individuell bespielbar sind die Glocken von einem Spieltisch im fĂźnften Stock des Rathauses aus. Die tägliche Melodienfolge wird allerdings automatisch erzeugt – der Jahreszeit entsprechend um 10 Uhr mit dem Klassiker „Nun will der Lenz uns grĂźĂ&#x;en“, um 12.30 Uhr mit dem Volkslied „Zogen einst fĂźnf wilde Schwäne“ und um 18 Uhr mit „Kein schĂśner Land.“

FĂźr den guten Ton ist wieder gesorgt. Anfang April wurden drei Glocken des Glockenspiels an der Fassade des Rathauses repariert, die Ăźbrigen 22 wurden gewartet. Zum „Stimmen“ rĂźckte die Firma Korfhage und SĂśhne aus MelleBuer mit einem Hubsteiger an. Das gleiche Unternehmen hat die Glocken 1969 bereits am damaligen Rathaus-Neubau eingesetzt. Seither ist das Glockenspiel in 28 Metern HĂśhe so etwas wie ein

BAUUNTERNEHMUNG Architektur & Planung

DETLEV RECKER GMBH

Bokeler StraĂ&#x;e 19 33378 Rheda-WiedenbrĂźck Telefon 05242-3345 ¡ Fax 05242-37513

KELLER NEUBAU INDUSTRIEBAU AN- & UMBAU REPARATURARBEITEN RENOVIERUNGSARBEITEN ENERGETISCHE SANIERUNG WWW.RECKER-BAUUNTERNEHMUNG.DE

ZurĂźck in die Heimat Foto: GT-INFO

Geschäftsfßhrerin der Stadtbibliothek geht in die Schweiz

Die Arbeit hat ihr SpaĂ&#x; gemacht, aber das Heimweh war stärker: Petra Imwinkelried, seit 2010 GeschäftsfĂźhrerin der GĂźtersloher Stadtbibliothek, Ăźbernimmt zum 1. August die Leitung der Landesbibliothek Glarus in der Ost-

ALLES AUCH SCHLĂœSSELFERTIG ZUM FESTPREIS!

        

  

Verlässt Gßtersloh: Petra Imwinkelried.

schweiz. Damit kehrt die gebĂźrtige Schweizerin nach insgesamt sechs Jahren in GĂźtersloh zurĂźck in ihre Heimat. „Es war keine Entscheidung gegen die Stelle hier, sondern eine Entscheidung fĂźr die RĂźckkehr in die Schweiz“, kommentiert Petra Imwinkelried. Der Entschluss sei ihr nicht leichtgefallen, insbesondere auch wegen der guten Zusammenarbeit mit ihrem Team. BĂźrgermeisterin Maria Unger und der zuständige Dezernent Joachim Martensmeier bedauern den Entschluss: „Mit Frau Imwinkelried verlässt eine äuĂ&#x;erst kompetente und kreative GeschäftsfĂźhrerin die Bibliothek. Ihr ist es maĂ&#x;geblich mit zu verdanken, dass sich die Stadtbibliothek GĂźtersloh auch in Zeiten sich verändernder Mediennutzung als zentrale Bildungseinrichtung behaupten kann.“ Die Leitung der Stadtbibliothek Ăźbernimmt zunächst die bisherige Stellvertreterin Anja Krokowski.



 

 

 

    

   

                !  

 



*    #$%+&    %&#(,-$(+ "  #$%&    ''(%$(&)(#' 


68

GASTRONOMIE

„Die heißeste Espressomaschine der Welt“ Kees van der Westens „Spirit“ jetzt im Bunnemanns „Ohne Übertreibung – in Gütersloh steht die beste und heißeste Espressomaschine der Welt“ – das findet zumindest Barista Peter Bunnemann, der in der gleichnamigen Cafébar seiner Tochter Ina für Kaffeekultur in Gütersloh sorgt. Die Rede ist vom neuen Hingucker der Barista-Szene: Er heißt „Spirit“, wird vom Holländer Kees van der Westen gebaut, und besticht durch jede Menge Chrom und hochwertige Technik. Es gibt nur ganz wenige dieser Maschinen in Europa – jetzt hat Gütersloh endlich auch so ein Kultgerät, das im übrigen nicht nur absolut „sexy“ aussieht, sondern vor allem für Kaffeegenuss der absoluten Spitzenklasse steht. Dafür sorgen neben den Barista-Qualitäten Bunnemanns allerlei technische Highlights. Ins Schwärmen geraten Kaffeeliebhaber, wenn sie die sanfte Befeuchtung des Kaffeepulvers, die multi-kontrolliert gesteuerte Beschickung mit neun bar Wasserdruck, den gelaserten Siebträger, die Echttemperaturanzeige jeder Gruppe und vor allem das Design sehen, das an das Armaturenbrett des Ford Thunderbird erinnert – ein automobiler Klassiker, der Kees van der Westen eben sehr gut gefällt.


GASTRONOMIE | 69

Miele Signature adelt Einbaugeräte Ein positives Fazit zieht Miele zur Eurocucina in Mailand, die am vergangenen Sonntag endete. „Wir hatten so viele internationale Besucher wie nie zuvor“, erklärt Gernot Trettenbrein, Leiter des Geschäftsbereichs Domestic Appliances International. Im Mittelpunkt der Miele-Ausstellung stand die neue Einbaugeräte-Generation 6000, die in vielen Ländern bereits 2013 auf den Markt gekommen ist, in Mailand aber um weitere Produkte ergänzt wurde. Ein 68 Liter großer Gar-Raum und das breite Anwendungsspektrum sind Merkmale eines Dampfgarers mit Backofen, der im September in den Handel kommt. Den Trend zur Gerätevollintegration in der Küche greift Miele mit der Dunstabzugshaube „Levantar“ und Geschirrspülern mit „Knock2open“-Funktion auf. Der Dunstabzug versinkt bei Nichtgebrauch im Unterschrank, die Miele-Geschirrspüler kommen ohne herkömmliche Griffe aus und öffnen sich durch zweimaliges Klopfen auf der Front. Aufsehen erregte die Weltneuheit „Miele Signature“, eine Griffkollektion, mit der Einbaugeräte eine persönliche Note erhalten. Die Bandbreite reicht von vergoldeten Griffen bis zu solchen mit Einlagen aus Schiefer und veredelten Hölzern.

Foto: Miele

Weltneuheit auf der Eurocucina

Auf der Mailänder Messe Eurocucina setzte Miele kulinarische Akzente. Für Kochevents und in den Hausausstellungen von Dada, Arclinea, Boffi und Valcucine ist Miele Italien eine Kooperation mit bekannten Foodbloggern eingegangen. Deren Kochvorführungen in Miele-Aktivküchen verbreiteten sich via Twitter und in Blogs wie ein Lauffeuer in der Stadt und bescherten volle Ausstellungsräume.

Tanz in den Mai im Türmer

frisch gemacht Die App Ausgehen 2.0 in Gütersloh Kostenlos als Download u.a. im Apple App Store, bei Google Play oder als mobile-App unter www.guetersloh-geht-aus.de

Die aktuellen Angebote finden Sie im Internet. 33332 Gütersloh · Im Heidkamp 1-3 · Telefon 0 52 41 211 38 11

Party im Tümer mit DJ Schüppi Pils, Tanz und Tamtam!

www.tsc-flair.de

Kindertanzen Gesellschaftstanz Showtanz HipHop Zumba Fitness Tanzsport Freizeitspaß

30.4. 2014

30.4.2014

ab 2000 Uhr

Gaststätte Türmer · Inhaber Gülcan Sagik · Königstraße 35 · Gütersloh Fon 05241-2121642 · Di.-So. von 17-24 Uhr geöffnet · Mo. Ruhetag


70 | GASTRONOMIE

Acoustic Session nullt

Fairer Handel in GĂźtersloh

FĂźnfzigste Veranstaltung am 1. Mai Foto: Coloures-Pic - Fotolia.com

Foto: GTownMusic Acoustic Session

Neuer Stadtkaffee

Mit dem fairen GĂźtersloher Kaffee will man auf den „Fairen Handel“ aufmerksam machen.

Frisch gerĂśstet und fair gehandelt: Ab sofort gibt es einen neuen Stadtkaffee in GĂźtersloh. Initiiert von der Fairtrade-Steuerungsgruppe GĂźtersloh und unterstĂźtzt von der GĂźtersloh Marketing GmbH bringt die Ăśrtliche RĂśsterei Schenke jetzt einen fair gehandelten biologischen Kaffee auf den Markt. Mit diesem fairen GĂźtersloher Kaffee wollen die Mitglieder der Fair-TradeGruppe auf den „Fairen Handel“ aufmerksam machen. Verbraucher, der Ăśrtliche Handel und auch die kirchlichen Initiativen kĂśnnen den Kaffee direkt von der RĂśsterei Schenke beziehen. Seit 2012 fĂźhrt die Stadt GĂźtersloh den Titel „Fairtradestadt“. Eine Auszeichnung, die verpflichtet, denn um den Titel fĂźhren zu dĂźrfen, mĂźssen bestimmte Kriterien erfĂźllt werden. Ehrenamtliches Engagement in den Evangelischen und Katholi-

schen Kirchengemeinden und ein unermßdlicher Einsatz von aktiven Gßtersloher Bßrgern und Bßrgerinnen ermÜglichten zusammen mit der städtischen Umweltberatung die Titelverleihung. Die Kampagne wird ebenfalls durch Initiativen in Gßtersloher Schulen in Gßtersloh unterstßtzt. Auch zahlreiche Einzelhändler und Gastronomiebetriebe haben fair gehandelte Produkte in ihr Sortiment integriert. Eine FairtradeTownSteuerungsgruppe setzt sich weiterhin fßr die FÜrderung des fairen Handels in Gßtersloh ein. Das Gßtersloher Programm zu den jährlich im September stattfindenden Fairen Wochen kÜnnen Sie sich rechts unter Downloads herunterladen. Mehr Informationen zur Gßtersloher Kampagne und weitere interessante Informationen sind auf diesen Seiten zu finden.

Die Verler Band Octopus Prime erĂśffnet die 50. GTownMusic Acoustic Session am 1. Mai im GĂźtersloher Brauhaus.

Die GTownMusic Acoustic Session macht die 50 voll und bietet am 1. Mai im GĂźtersloher Brauhaus einen gelungenen Abschluss des Feiertages. Als ErĂśffnungsgäste spielen die Musiker der Verler Band „Octopus Prime“ ab 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Acht Tentakel, acht Musiker: Octopus Prime kommen aus der Tiefsee, um das Publikum mit ihrem Reggae Rock auf eine Reise durch die StrĂśmungen der Musik mitzunehmen. Beim Akustik-Set verzichtet die

Band auf E-Gitarre, Synthesizer und Samples und ersetzt sie durch akustische Gitarre, Klavier und Percussion. Wie seit April 2010 an jedem ersten Donnerstag im Monat Ăźblich, steht die BĂźhne nach dem ErĂśffnungskonzert Akustikmusikern aus der Region offen. Und das nicht ohne Folgen: Aufgrund des immer grĂśĂ&#x;eren Zulaufs mĂźssen sich die Teilnehmer mittlerweile im Vorfeld per EMail bei session@gtownmusic.de anmelden.

Ein Lachen kostet nichts. Zumindest nicht bei uns!            

    

     

&%$#"%! #%!"%"#"$!"%"$#%""!"$""$!     %$#"%! "$!%$#"%! "$! 

Markenvielfalt zu Top-Preisen!

on top S E C O N D

H A N D

Blessenstätte 8 (im CafÊ Bunnemanns)


GASTRONOMIE | 71

Schenke übernimmt Palmenhauscafé

partyservice Foto: Stadt Gütersloh

Am 1. Mai wird die Wiederöffnung gefeiert

Feiern Sie mit uns auf Lükings Hof

Partyservice-Telefon 05241/12500 partyservice@schenke.de www.schenke.de

Gute Nachricht für die vielen Besucher von Stadtpark und Botanischem Garten – Schenke übernimmt das Palmenhauscafé. Thomas Bühler und Reiner Schenke besiegelten zusammen mit „Garten-Chef“ Bernd Winkler, Stadtbaurat Henning Schulz (v.l.) und Bürgermeisterin Maria Unger die zukünftige Zusammenarbeit.

Gute Nachricht nicht nur für alle Freunde des Botanischen Gartens: Das Palmenhauscafé hat einen neuen Pächter. Im März wurden die Verhandlungen mit Reiner Schenke erfolgreich abgeschlossen. Die Schenke Delikatessen GmbH, bekannter LebensmittelVersorger und Caterer in Gütersloh und der Region, wird das Café in schönster Gütersloher Gartenumgebung übernehmen. Bereits zum 1. Mai will Schenke das Palmenhauscafé wieder eröffnen. „Mit Reiner Schenke haben wir einen Partner gefunden, bei dem wir sicher davon ausgehen können, dass er das Palmenhauscafé mit großem Engagement führen und zu einem besonderen Ort in einer besonderen Umgebung machen wird,“ freut sich Stadtbaurat Henning Schulz über das Ergebnis der Verhandlungen. „Der neue Pächter erfüllt die Ausschreibungsbedingungen zu 100 Prozent und hat ein überzeugendes Konzept präsentiert.“

Zum Palmenhaus Seit 2004 ist das wieder errichtete historische Palmenhaus ein neuer Anziehungspunkt in Güterslohs grüner Oase, dem Botanischen Garten. Licht durchflutet, transparent und mit mediterranem Charme lädt es das ganze Jahr über zur Pause vom Alltag ein, eine kleine, aber feine Ruhezone beim Spaziergang durch den Botanischen – Panoramablick auf die Jahreszeiten der Pflanzenwelt inklusive. Das Palmenhauscafé wurde nach Plänen des 1938 erbauten und in den Siebziger Jahren abgerissenen Palmenhauses wieder aufgebaut, mit modernster Technik (etwa zur computergesteuerten Beschattung) und den Voraussetzungen für einen gastronomischen Betrieb ausgestattet und mit einer Toilettenanlage versehen. Zur Anlage gehört eine großzügige Terrasse. Der Blick aus dem Palmenhauscafé führt zur einen Seite in den mediterranen Garten.

re Unse m Mai: ung i pfehl

Em

Frischer Spargel in lec keren Variation en. Berliner Straße 15 8 33330 Gütersloh Telefon (05241) 25787 Täglich ab 18 Uh r geöffnet

MALERBETRIEB

Düppelstraße 3 · Gütersloh ·

GmbH & Co.

☎ 0 52 41/2 08 98

● Maler- und Tapezierarbeiten ● Gardinen- und Sonnenschutz ● Beton-Versiegelung & -Beschichtung ● Industrieanstrich ● Fußbodenverlegung ● Beton-Sanierung ● Wärmedämm-Verbundsystem


72 | MOBIL

Der neue Ford Kuga „Der neue Ford Kuga macht immer eine gute Figur – und das in vielerei Hinsicht. Seine dynamische Linienführung zieht nicht nur alle Blicke auf sich, sondern bewegt den neuen Ford Kuga dank seiner hervorragenden Aerodynamik ruhiger und kraftstoffsparender als seinen Vorgänger ...“ so der Hersteller in seinem Prospekt. Wir haben ihn gefahren und herausgefunden, was Ford damit meint. Von Wolfgang Sauer

Das optionale Navi informiert über Route und Standort, die Rücksitze sind geteilt umlegbar und werden für eine glatte Ladefläche versenkt. Einknopfbedienung für den Mediacenter und alle weiteren Fahrzeugdaten schnell im Blick sorgen für Ruhe und Entspannung im Cockpit.


MOBIL | 73

Anzeige

Fotos: Wolfgang Sauer

454 Froli Werksverkauf

In dieser Ausgabe stelle ich die zweite Version des Ford-SUVs vor. Die kompakte kraftvolle Form verspricht eine interessante Testfahrt, die bereits beim Rangieren beginnt: Rückfahrkamera, Parkpilotsystem und der aktive Einparkassistent ersparen mir umständliches Rundumspeckern. Dennoch ist er übersichtlich und durch einen bemerkenswert kleinen Wendekreis leicht zu händeln. Bei der Motorauswahl hat Ford die goldene Regel „Weniger ist mehr“ umgesetzt: Schon der bekannte und nur im Detail optimierte Diesel mit seinen zwei Litern Hubraum und wahlweise 103 kW/140 PS oder 120 kW/163 PS ist deutlich sparsamer – obwohl Ford auf die Start-Stopp-Automatik verzichtet, die dem 1,6-LiterEcoBoost-Motor vorbehalten ist. Im Zusammenspiel mit der sechsstufigen Automatik geht er kernig zur Sache. 320 Newtonmeter ziehen mich in 9,7 Sekunden auf Tempo 100 und auf der Autobahn sind bei Vollgas 200 km/h kein Problem. Natürlich braucht kaum jemand diese Leistung in einem Kompakt-SUV, es sei denn, er zieht ständig Pferde- oder Bootsanhänger durch die Gegend. Doch im Hinblick auf Fahrspaß gilt bei Ford „Power is Pleasure“. Und den hat der Kuga reichlich zu bieten. Innen wie außen ist er der Fordlinie angepasst und verstärkt charmant die Flotte.

Längere Strecken werden den Insassen und mir durch ein aufwändiges optionales Sony-Navi, Rückfahrkamera und eine Soundanlage mit neun Premium-Lautsprechern versüßt. Digitaler Radioempfang, USB-Schnittstelle

Unser Testwagen Ford Kuga 2.0 TDCI 4x4 • Hubraum 1.992 ccm • Allradantrieb • 120 kW/163 PS • Sechs-Gang-Power-ShiftAutomatik Besonderheiten: Rückfahrkamera, aktiver Parkassistent, selbstöffnende Heckklappe, Scheiben im Fond abgedunkelt u.v.m. und Aux-Eingang fehlen ebensowenig wie die Sprachsteuerung. Die Rückenlehne kann ich individuell neigen oder ganz umklappen. Dann fasst der Kofferraum 1.653 Liter. Bei voller Besetzung bleiben davon immerhin noch 481 Liter. Bei schwingendem Fuß unterm Stoßdämpfer öffnet eine Sensorik die Heckklappe. Fazit: Der neue Ford Kuga hat im Fuhrpark der internationalen SUVs seinen Platz bereits gefunden und sollte unbedingt mal in Augenschein genommen werden.

Kraftstoffverbrauch (in l/ 100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung): Ford Kuga: 8,3 (innerorts), 5,6 (außerorts), 6,6 (kombiniert); CO2-Emissionen: 154 g/km (kombiniert).

www.ebbert.de

1

Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Dahrlehnsverträgen vom 01.04. bis auf Widerruf. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Abs. 3 Preisangaben verordnung dar. Ist der Darl ehnsnehmer Verbraucher, besteht ein 2 Widerrufsrecht nach § 495 BGB. Gilt für Privat- und gewerbliche Kunden außer Autovermieter, Behörden, Kommunen sowie gewerbliche Abnehmer mit gültigem Ford-Werke Rahmenabkommen. Gilt für einen Ford Kuga Trend 1,6 l EcoBoost-Motor 2x4 110 kW (150 PS).


74 | MOBIL

Fotos: Autohaus Mense

Anzeige

JUBILÄUMS WOCHENENDE

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt: Im Volkswagen Erfinderstudio malen und basteln die Kinder ihre ganz eigenen Kreationen.

50 Jahre Autohaus Mense Jubiläumswochenende für die ganze Familie

FEIERN SIE MIT UNS! Am 10. +11. Mai, 11-17 Uhr

V VW W Curry Wurst Wurst Mobil • Audi Audi Rennwagen Rennwagen • Carrera Carrera Bahn Über Überschlagssimulator schlagssimulator • Liv Livee Sendung Radio Güter Gütersloh sloh

Zum 50. Firmenjubiläum lädt das Autohaus Mense Groß und Klein zu einem ganz besonderen Wochenende ein: am 10. und 11. Mai verwandelt sich der Fuhrpark an der Gneisenaustraße 1 in eine riesige Partylandschaft. Jeweils von 11 bis 17 Uhr stehen viele bunte Aktionen für die Kleinsten und spektakuläre Attraktionen für die Großen auf dem Programm. So wird Radio Gütersloh vormittags mit einer Live-Sendung vor Ort sein. Mit Bastelvorlagen, Kleber und bunten Stiften erwartet das Volkswagen Erfinderstudio die Kinder und zeichnet die bunten Arbeiten mit einer Patenturkunde aus. Doch nicht nur das: Auf einem Verkehrsparcours können die Kleinen bei einem Junior Beetle-Rennen zeigen, was in ihnen steckt und eine Beetle-Hüpfburg lädt sie zum Toben ein. Ein riesiges XL-Volkswagen Memory Spiel und eine Carrera Bahn mit Audi Fahrzeugen sorgen bei Groß

und Klein für jede Menge Spaß. In dem spektakulären Volkswagen Überschlagssimulator können Jugendliche und Erwachsene Geschick und Ausdauer testen, während ein Audi R8 LMS Rennwagen den Autoexperten zeigt, was in ihm steckt. Für Durstige steht ein Getränkestand bereit, und die Factory Gastronomie sorgt für das Kult-Essen auf Rädern mit dem T2VW-Currywurst Mobil: Ein restaurierter Retro-Bulli aus dem Jahr 1971 samt umgebautem Anhänger erwartet die Besucher mit der unverwechselbaren VW-Currywurst.

Autohaus Mense GmbH Gneisenaustraße 1 33330 Gütersloh Telefon: 05241-93020 www.autohaus-mense.de

A Autohaus utohaus Mense GmbH Gneisenaustraße1 Gneisenaustr aße1 • 33330 Gütersloh Gütersloh Telefon: ax: 05241-930225 T eelefon: 05241-93020 • FFax: inf info@autohaus-mense.de o@autohaus-mense.de • www.autohaus-mense.de www.autohaus-mense.de Autohaus Mense lädt Groß und Klein zur großen Jubiläumsfeier ein.


MOBIL | 75 Foto: Christopher Grigat

Anzeige

50 Jahre Autohaus Mense – Geschäftsführer Matthias Mense hat sein Unternehmen für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Mit VW fing alles an 50 Jahre Autohaus Mense Als Hugo Mense 1964 seinen ersten VW-Werkstattvertrag mit dem Autobauer aus Wolfsburg abschloss, war der VW Käfer das bestverkaufte Modell von Volkswagen. Kurz nachdem 1974 der erste Golf auf dem 200 Quadratmeter großen Firmengelände ausgestellt wurde, schloss der Firmeninhaber einen weiteren Vertrag mit dem Hersteller Audi ab. Als Mitte der 1980erJahre der erste Audi Quatro seinen Weg nach Gütersloh fand, hatte das Firmengelände bereits die dreifache Größe erreicht und 450 Fahrzeuge wechselten jährlich den Besitzer. Heute gehört das Autohaus Mense mit gut 200 Mitarbeitern zu den größten Autohäusern im Kreis. Seit 1992 führt Sohn Matthias Mense das Unternehmen. Und er expandiert weiter: Vor einigen Monaten wurden Grundstücke erworben, die in den nächsten Jahren ausgebaut werden sollen. So bewirtschaftet der Standort Gneisenaustraße zusammen mit dem künftigen Audi-Zentrum an dem Franz-BirkhanRing und dem Gebrauchtwagenzentrum am Stadtring Nordhorn dann 40.000 Quadratmeter Nutzfläche. Auch die Geschäftszahlen sprechen für sich: Über 5.000 Neu- und Gebrauchtwagen werden pro Jahr verkauft. Und bald steht auch die dritte Generation bereit: Die 18jährige Tochter Maren absolviert gerade eine Ausbildung zur Automobilkauffrau. So hat sich das Autohaus für die Zukunft sehr gut positioniert.

Die Zukunft der Autobranche – Drei Fragen an Matthias Mense Wie sehr hat sich der Automarkt in den vergangenen 50 Jahren verändert? Der Absatz der Firmenfahrzeuge ist im Gegensatz zu dem Privatkundengeschäft stark gestiegen. Der Privatkunde, der alle paar Jahre einen Neuwagen erwirbt, wird seltener. Wir gleichen das mit dem Gebrauchtwagengeschäft aus, denn diese Jungwagen sind sehr gefragt. Insgesamt sind die Ansprüche der Kunden gestiegen. Niemand möchte mehr lange auf ein Auto warten. Im Zuge dessen haben wir Kundendienst und -betreuung stark erweitert. Uns stehen heute etwa 80 Vorführwagen zur Verfügung, sodass wir auf Anfragen schnell reagieren können und Unternehmen die ganze Bandbreite unserer Marken anbieten können. Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in 10 Jahren? Die Entwicklung geht hin zu immer größeren Handelsbetrieben. Vor dem Hintergrund haben wir Flächen hinzugekauft, das Personal aufgestockt und vollziehen 2015/2016 eine Markentrennung: Audi und VW werden separiert. Damit erfüllen wir die Ansprüche der Hersteller und kön-

nen den gesamten Raum OWL bedienen. Wichtig ist, die Planungen vernünftig und solide aufzustellen. Zugleich setzen wir auch auf kostensparende, energetische Maßnahmen und haben gerade eine Fotovoltaik-Anlage installiert. Das ist aber sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange, denn es werden weitere Entwicklungen stattfinden. Wie sehen Sie den Automarkt der Zukunft? Die Branche wird noch schnelllebiger werden. Das Rundumsorglos-Paket, bei dem der Kunde alle Leistungen, wie Garantie und Versicherung, inklusive erhält, wird stark zunehmen. Wir müssen solche Veränderungen früh genug erkennen und uns flexibel den Marktgegebenheiten anpassen. Dabei wird die Kundenbetreuung ein zentrales Thema sein und auch die Mitarbeiter müssen Spaß daran haben, bei uns zu arbeiten. Autohaus Mense Gneisenaustraße 1 33330 Gütersloh Telefon 05241-93020 www.autohaus-mense.de


76 | MOBIL

Foto: Peugeot

Anzeige

BMW 1er

Kattenstroth

Freude am Fahren

Der neue Peugeot 308 SW wurde beim diesjährigen „Red Dot Award“ als „Best of the Best“ ausgezeichnet.

SEIT 1999. FĂœR 199,90!* Nur ein kleines Jubiläum, aber allemal ein Grund zum Feiern. Die Ăœberraschung im Jubiläumsjahr: Unser BMW 1er Sondermodell mit erstklassiger Ausstattung und noch besseren Konditionen. Steigen Sie ein und feiern Sie mit!

15 JAHRE KATTENSTROTH IN VERSMOLD: UNSER BMW 1er „FIFTEEN“. BMW 114i 5-TĂźrer Alpinweiss uni / Schwarz uni / Rot uni, Stoff Move Anthrazit, Lederlenkrad, Klimaanlage, elekt. Fensterheber vorn und hinten, Radio Business mit CD u.v.m. Barpreis nur 18.999,00 EUR inkl. Transport und Zulassung Leasingbeispiel* Laufzeit -BVčś’FJTUVOHQB Leasingsonderzahlung Sollzins p.a.** Effektiver Jahreszins Nettodarlehensbetrag Gesamtbetrag Mtl. Rate

36 Monate LN 0,00 EUR 3,90 % 3,97 % 22.700,00 EUR 7.164,00 EUR

199,90 EUR

Zzgl. 79,– EUR fßr Transport und Zulassung. * Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 Mßnchen. Stand 0/14. ** Gebunden fßr die gesamte Vertragslaufzeit.

Kraftstoffverbrauch l/100km innerorts: 7,1 / auĂ&#x;erorts: 4,5 / kombiniert: 5,5 / CO2-Emission kombiniert: 127 g/km. &OFSHJFFGčś‘[JFO[LMBTTF# Solange der Vorrat reicht.

Kattenstroth Automobile e.K. BMW Vertragshändler und MINI Service Rothenfelder Str. 55, 33775 Versmold, Tel. 0 54 23 95 15-0 www.kattenstroth-automobile.de

PS-Profi bei MarkĂśtter Tuningexperte präsentiert neuen Peugeot 308 SW Am Sonntag, 25. Mai, präsentiert Jean-Pierre Kraemer im Autohaus MarkĂśtter den neuen Peugeot 308 SW. Der Tuningexperte aus der Fernsehserie „Die PS Profis“ stellt von 11 bis 17 Uhr gemeinsam mit den Mitarbeitern der Firma Peugeot MarkĂśtter Automobile das ausgezeichnete Auto des Jahres 2014 vor. Kaum hat die LĂśwenmarke mit der 308 Limousine die Trophäe Car of the Year 2014 errungen, zieht nun die Kombi-Variante mit einer weiteren Auszeichnung nach: Beim diesjährigen Red Dot Award, einem der weltgrĂśĂ&#x;ten Designwettbewerbe, wusste der neue Peugeot 308 SW auf ganzer Linie zu Ăźberzeugen. Er siegt in der Kategorie Best of the Best, der hĂśchsten Auszeichnung des Wettbewerbs, die ausschlieĂ&#x;lich an Produkte mit wegweisender Gestaltung vergeben wird. Peugeot erhält den renommierten Design-Preis bereits zum dritten Mal: Nach Auszeichnungen fĂźr den RCZ im Jahr 2010 und die Reiselimousine 508 in 2011 gehĂśrt nun der 308 SW zu den Best of the Best. Der mit Spannung erwartete 308 SW punktet mit hervorragendem Preis-LeistungsVerhältnis. Der kompakte Kombi ist ab 19.250* Euro zzgl. ĂœberfĂźhrungskosten als Benziner und ab 21.100* Euro als Diesel zzgl. ĂœberfĂźhrungskosten erhältlich. Kunden haben die Wahl zwischen drei Ausstattungslinien. Bereits in der Einstiegsvariante Access sind Annehmlichkeiten wie Radio, Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht ebenso serienmäĂ&#x;ig wie Bluetooth- und USB-Anbindung.

Das gesamte Peugeot MarkĂśtter Team freut sich auf viele Besucher, selbstverständlich ist fĂźr das leibliche Wohl gesorgt. *Kraftstoffverbrauch fĂźr Peugeot 308 SW in l/100 km kombiniert 5,8 - 3,2, CO2-Emissionen in g/km kombiniert 134 – 85. Alle Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Werten gemäĂ&#x; den amtlichen Messverfahren in der jeweils gĂźltigen Fassung.

Foto: JP Kraemer

Abb. ähnlich.

In der TV-Doku-Soap Die PS-Profis auf Sport 1 sucht JP Kraemer gemeinsam mit Sidney Hoffmann im Auftrag eines Kunden einen bestimmten Autotyp auf dem Gebrauchtwagen-Markt.

Autohaus MarkĂśtter GĂźtersloh Auf'm Kampe 1-11 33334 GĂźtersloh Telefon 05241-9504-0 Fax 05241 - 9504-80 Verkauf: Mo. bis Fr. 8-18.30 Uhr Sa. 9-14 Uhr Werkstatt: Mo. bis Do. 7.45-16.45 Uhr Fr. 7.45-15.30 Uhr | Sa. 9-13 Uhr


MOBIL | 77

Anzeige

Richtige Adresse bei Lackschäden Foto: Petra Heitmann

Der Experte für Lackierarbeiten in Gütersloh

Nach dem Hagelschaden ist vor dem Hagelschaden. Lassen Sie jetzt noch Ihren alten Hagelschaden beseitigen. Hagelschäden werden unter fachmännischer Aufsicht beseitigt.

digen in Verbindung. Die Kunden müssen sich um nichts kümmern. Aufgrund modernster Technik und speziell geschultem Personal bleibt die Originallackierung des Fahrzeugs in der Regel unversehrt. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung im Bereich lackfreies Ausbeulen, aber auch von moderner Lackiertechnik. Bei größeren Schäden werden im Bedarfsfall ganze Bauteile ausgetauscht. Nur eins ist allen Hagelschäden gemein: sie werden von der Teilkaskoversicherung übernommen und ziehen keine Hochstufung nach sich. Deshalb empfiehlt der Lackexperte Thomas Gerks, jetzt noch die alten Schäden des Vorjahres fachgerecht und kompetent beseitigen zu lassen.

Die Autolackiererei Gerks steht ihren Kunden kompetent bei allen Behebungen von Lackschäden und deren Komplettabwicklung mit den Versicherern zur Seite: Vom Leihwagen über den Nutzungsausfall bis hin zur Wertminderung übernimmt Inhaber Thomas Gerks mit seinem verantwortungsvollen 14-köpfigen Team alle Leistungen, bis das Auto wieder fachgerecht repariert und gewaschen beim Kunden steht. Alle Fahrzeuge, wie PKW-, LKW-, Wohnmobil- und auch Oldtimer werden hier fachmännisch lackiert. Hagelschäden kommen immer so plötzlich Auch bei der Beseitigung von Hagelschäden steht die Autolackiererei Gerks den Fahrzeugbesitzern gewohnt zuverlässig und kompetent zur Seite. Voraussetzung ist ein Gutachten der eigenen Versicherung. Anschließend kalkulieren die Spezialisten der Autolackiererei Gerks den Schaden nach und setzen sich bei Abweichungen gegebenenfalls mit den Sachverstän-

Die reibungslose Schadensabwicklung aller Lackschäden kann nach telefonischer Terminabsprache erfolgen.

Fotos: Wolfgang Sauer

Kleine Reparaturen, die in Verbindung mit Lackschäden entstanden sind, werden ebenso professionell erledigt. In der mit modernster Technik ausgestatteten und geräumigen Halle Auf`m Kampe 17 beheben die Experten der DEKRA-geprüften Autolackiererei Gerks bei mehr als 30 Fahrzeugen pro Woche entstandene Lackschäden und daraus resultierende Reparaturen.

Thomas Gerks vor seiner 2008 erbauten Halle.

Der Lackexperte Thomas Gerks.

AUTOLACKIEREREI Gerks Autolackiererei Gerks GmbH & Co. KG Auf'm Kampe 17 33334 Gütersloh Telefon 052 41 - 5 45 56 Fax 052 41 - 53 36 49 E-Mail: info@autolackiererei-gerks.de Internet: www.autolackiererei-gerks.de


78 | MOBIL

Achtung Motorradfahrer! Wichtige Tipps für Autofahrer Fotos: RRF - Fotolia.com

Fotos: Auto-Zentrale Thiel

Anzeigen

Die Auto-Zentrale Thiel ist einer von drei in Norddeutschland ausgezeichneten Betrieben. Über die Auszeichnung freuen sich (v. l.) Serviceleiter Rolf von Lien, Werkstattleiter Udo Kuhn, Monteur Florian Nobreit, Serviceberater Michael Wiengarten, Serviceassistentin Kristin Gänsicke und Geschäftsleiter Jürgen Macke.

Top Servicepartner 2013 Auto-Zentrale Thiel erhielt Auszeichnung Der Service Deutschland von Volkswagen-Nutzfahrzeuge hat die Auto-Zentrale Thiel zum dritten Mal als „TOP-Servicepartner 2013“ ausgezeichnet. Das jährlich verliehene Prädikat erhalten VWNutzfahrzeugpartner für exzellenten Service und hohen Qualitätsanspruch. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, so Geschäftsleiter Jürgen Macke. „Sie ist ein tolles Signal an unsere Kunden und Mitarbeiter.“ Die DEKRA führt den Test für den Autohersteller VW durch und übergibt den Vertragswerkstätten einen mit fünf Fehlern präparierten Wagen zur Reparatur. Die Bewertung erfolgt nach der Qualität der abgewickelten Werkstattarbeiten und der Kundenzufriedenheit. Werkstattleiter Udo Kuhn nahm Urkunde und Pokal für die AutoZentrale Thiel bei einem Festakt in Ilsede bei Peine entgegen. Bis zu 5500 Euro Preisvorteil Den Profi-Transporter von Volkswagen Nutzfahrzeuge gibt es jetzt

bei der Auto-Zentrale Thiel mit einem sensationellen Preisvorteil von bis zu 5500 Euro. Als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder Caravelle stemmt er die Herausforderungen des Berufsalltags. Auch mit Vollbeladung sorgt der 132 kW2 TDI-Motor für optimale Power. Serienmäßig inbegriffen sind das Elektronische Stabilisierungsprogramm (EDS), die elektronische Differenzialsperre, Sitzbezüge im Design „Tasamo“ und eine Beifahrer-Doppelsitzbank. Der zertifizierte Nutzfahrzeugverkäufer und Spezialist für Finanzierungen und Versicherungen, Stefan Dallmeyer, generiert dafür Leasingraten schon ab monatlich unter 200 Euro.

Autozentrale Karl Thiel Bielefelder Straße 55 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon 05242 59 05-0 wiedenbrueck@thiel-gruppe.de Mo-Fr: 8-18 Uhr · Sa: 9-13 Uhr

Rücksicht im Straßenverkehr – im Frühjahr beginnt die Motorradsaison.

Jetzt beginnt wieder die Motorradsaison und viele Motorradfahrer sind auf den Straßen unterwegs. Autofahrer sollten sich mit diesen neuen Umständen vertraut machen. Deshalb hat GT-INFO wichtige Tipps für Autofahrer im Umgang mit Motorradfahrern zusammengestellt. • Schneiden Sie keine Kurven, vor allem nicht an unübersichtlichen und schlecht einsehbaren Verkehrsstellen. • Achten Sie auf entgegenkommende Motorradfahrer. Sie müssen manchmal urplötzlich Hindernissen oder Schlaglöchern auf den Straßen ausweichen und können dabei den Mittelstreifen oder den eigenen Fahrstreifen überfahren. • Halten Sie die Augen offen und bleiben Sie konzentriert, vor allem dann wenn Motorradfahrer durch „Slalom“ das Motorrad einfahren. Einem Ihnen vorausfahrenden slalomfahrenden Motorradfahrer sollten Sie einen erhöhten Sicherheitsabstand gewähren. Motorradfahrer testen gerade im Frühjahr auch gerne mal ihre Bremsen. • Lassen Sie die Zweiradfahrer lieber schnell überholen und einfädeln, so vermeiden Sie Unfälle. Sie müssen niemandem auf der Straße etwas beweisen. • Wenn ein Motorradfahrer ein Auto überholt, befindet er sich für eine kurze Zeit im toten Winkel des Autofahrers. Werfen Sie also immer einen Blick in den Rück- und in die Außenspiegel Ihres Wagens beziehungsweise denken Sie beim Abbiegen an den Schulterblick.

Nutzfahrzeug-Verkäufer Stephan Dallmeyer und Geschäftsleiter Jürgen Macke.

• Geschwindigkeit richtig einschätzen. Motorräder sind für ihre schnelle Beschleunigung bekannt, gerade auf Landstraßen ist es an Kreuzungen schon oft zu schweren Unfällen gekommen, da die Geschwindigkeiten falsch eingeschätzt wurden. Deshalb lieber stehen bleiben und Vorsicht walten lassen.


MOBIL | 79 Fotos: Wolfgang Sauer

Anzeige

24. + 25. MAI 2014

PREMIERE DES JAHRES!

9./10. Mai ab 9 Uhr

DER NEUE PEUGEOT 308 SW Der Autopoint an der Brockhäger Straße

Tag der offenen Tür im Mai Ausstellungseröffnung bei Autopoint und de Carnée Seit über zehn Jahren finden die Kunden bei Autopoint gepflegte Gebrauchtfahrzeuge aller Art. Das Angebot erstreckt sich vom praktischen Kleinwagen über komfortable Großraumlimousinen bis hin zum wendigen Geländewagen. Neben den üblichen TÜV- und ASULeistungen bietet Autopoint Serviceleistungen wie KFZ-Versicherungen der Allianz, Garantie-Finanzierung und weitere Dienstleistungen an. De Carnée-Tür- und Torsysteme ist der moderne Spezialist für Garagentore und Torantriebe, Brandschutz- und Sicherheitselemente, Türen- und Tore. Das Sortiment umfasst Haus- und Wohnraumtüren, Fenster, Jalousien und Vordächer. Auch das Nachrüsten von Stahltüren und Garagentüren, um-

fangreiche Tischlerarbeiten und ein schneller Reparaturservice gehören zu den Dienstleistungen des Gütersloher Unternehmens. Auf dem Gelände von Autopoint hat de Carnée zu Anfang des Jahres einen Showroom errichtet. Familientage am 9. und 10. Mai Zum Tag der offenen Tür am 9. und 10. Mai jeweils ab 9 Uhr zeigen die beiden Spezialisten an der Brockhäger Straße 21 eine gemeinsame Ausstellung. Interessierte Besucher können sich über die aktuellsten Türen und Tore informieren und Autopoint zeigt die interessantesten Gebrauchtwagen. An beiden Tagen erwartet die Familien ein buntes Unterhaltungsprogramm und auch für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt.

€ 19.900,–

PS-Profi J. P. Kraemer kommt zu uns! Mit seinem Motto „Mehr Power aus dem Pott“ sorgte er in der gleichnamigen TV-Doku für Furore. Wir freuen uns den Tuning-Experten am Sonntag, den 25. Mai bei uns im Haus begrüßen zu können. PS starke Unterhaltung ist garantiert.

Frank de Carnée.

Frank de Carnée Webereistraße 17 | Gütersloh Telefon 05241 - 74 123 80 Telefax 05241 - 74 123 83 E-Mail info@decarnee.de Internet www.decarnee.de

Zeki Ince..

Autopoint Gütersloh Brockhäger Straße 21 | Gütersloh Telefon 05241 - 4033344 Telefax 05241 – 4033345 autopoint-guetersloh@mobile.de www.autopoint-gt.de

6 x in Ostwestfalen-Lippe Gütersloh: Auf‘m Kampe 1-11 | Tel. (0 52 41) 95 55 0 www.markoetter.de


80 | TERMINE

Die Dizzy Dudes sind zurück Mit etwas mehr Blues und Pop, Rock’n’Roll, Swing und einigen Retrosounds am Piano. Ihr erstes Album in neuer Besetzung feiert die Band um Frontmann Oliver Sperber am 24. Mai ab 20 Uhr im Stereo Bielefeld mit einer großen Release-Party. Ihr neues Album „Roots Of An Old Tree“ wirkt so facettenreich und puristisch wie ihr Live-Sound. Kein doppelter Boden, keine überspitzten Effekte. Karten im Vorverkauf für 8 Euro gibt es u.a. in der MusikGalerie und bei der Gütersloh Marketing GmbH. Der Preis an der Abendkasse beträgt 14 Euro.

TERMINE Dienstag | 29 | April

Ausstellungen Wege zur Porträtmalerei III Graphik und Malerei, Kunsthaus Rietberg, Emsstr. 10 Gesundheit 19:00 Wenn Essen zum Problem wird Essstörungen behandeln und bewältigen Gesundheitsgespräch im Zentrum für seelische Gesundheit Halle, Moltkestr. 5a, Halle Jugend 18:00 Spielclub II Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 J., Theater GT Kids und Co. 16:00 Spielclub I Theaterworkshop für Kinder zwischen 9 u. 13 J., Theater GT Musik 20:00 Musica da camera Tango Pathétique mit dem Rheingold-Trio. Orangerie, Rh.-Wd. Stadtbibliothek 13:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 14 Uhr, ohne Anm., kostenlos 15:30 Gütersloh liest vor für Kinder ab 5 J., kostenlos

Stadtbibliothek

Weberei

10:00 Lesefrühling: Angstmän für Kinder ab 8 J., 1 Euro

Sommerfest/Biergarteneröffnung mit Kinderspielmobil u. Gastronomie

17:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 18 Uhr, ohne Anm., kostenlos

... und sonst 12:30 Aufrichten des Spexarder Maibaums Spexarder Bauernhaus

VHS 15:30 Der Ostseeraum gefiltert durch die Maleraugen von C.D. Friedrich u. L. Feininger, Vortrag, Dietlind Schnülle, www.vhs-gt.de Weberei 20:00 The Toasters Konzert ... und sonst Sportfest mit Tanz in den Mai u. Volkslauf, Spiel ohne Grenzen - Festplatz in Spexard 19:30 Varieté mit Coloro Theater GT

Donnerstag | 1 | Mai

Freitag | 2 | Mai

Flohmärkte 10:00 Trödelbasar der Gütersloher Tafel Im Durchgang Berliner Straße zum Kolbeplatz, bis 17 Uhr Kino 20:00 filasofia: Slow food story Veggietag GT, bambi Filmkunstkinos, Bogenstr. 3

11:00 Swinging Table Ein Fest für die ganze Familie, Round Table Gütersloh lädt auf den Meierhof Rassfeld ein

Mittwoch | 30 | April

Gesundheit 9:00 Gerontopsychiatrisches Symposium Stadthalle GT, bis 18 Uhr

20:00 50. GTownMusic Acoustic Session Gütersloher Brauhaus, Eintritt frei

Kids und Co.

Sport

14:00 Gütersloh blüht weiter Kinder-Mitmachaktion auf dem Berliner Platz, bis 17 Uhr

Spexarder Volkslauf Strekken über 5 und 10 km und für Grundschüler

Musik 19:00 Tanz in den Mai Party mit Radio GT Sing a Song Finale - Contest Beginn: 19 Uhr, J.P. Fair & Band ab 22 Uhr, anschl. Party

Sportabzeichenprüfer gesucht! Wir brauchen Euch! Wenn ihr Lust am Sport habt, ehrenamtlich tätig werden wollt u. etwas Zeit habt, dann meldet Euch. Infos bei Christoph von Tiesenhausen 05209-5202

12:00 Eröffnung durch Maria Unger u. Gabriele Conert anschl. tanzen Schülerinnen u. Schüler der Tanzschule Stüwe-Weissenberg, Berliner Platz

11:00 Führung hinter die Kulissen der Stadtbibliothek bis 11.45 Uhr u. von 14-14.45 Uhr, Stadtbibliothek 11:00 Astrid Hauke liest aus Lieselotte Quetschkommode musikalische Lesung und Schauspiel für Ki. ab 3 J., Eintritt 1 Euro

11:00 Kindertheater Des Kaisers neue Kleider

Dienstag | 6 | Mai

Musik

18:00 Spielclub II Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 J., Theater GT

Kunst & Kultur

22:30 Magnus-Party Hechelei, im Ravensberger Park, Bi.

10:00 Zocken um die Jahresgebühr Mario Kart auf der Wii, bis 15 Uhr, Stadtbibliothek

10:00 DRK-Blutspenden DRK-Heim, Kaiserstr. 38, bis 13 Uhr und von 15-20 Uhr

15:00 DRK-Blutspenden St. Elisabeth Hospital, Stadtring Kattenstroth, bis 20 Uhr

... und sonst

Relaxen. Genießen. Einkaufen Frühling am Dreiecksplatz

Kids und Co.

Gesundheit

Gesundheit

19:30 Remode A Tribute to Depeche Mode, Konzert

Gütersloh in voller Blüte

11:00 DRK-Blutspenden DRK-Heim, Kaiserstr. 38, bis 15 Uhr

Montag | 5 | Mai

18:00 Ausstellungseröffnung von Ute und Paul Grohs aus Bielefeld mit einem Gottesdienst, MartinLuther-Kirche

Musik

Samstag | 3 | Mai

Gesundheit

10:00 Trödelbasar der Gütersloher Tafel im Durchgang Berliner Straße zum Kolbeplatz, bis 17 Uhr

23:00 Fresh Friday 80´er mit DJ Eddie

19:00 Die Nacht des Schreckens Original Krimidinner, Hotel & Restaurant Appelbaum

11:00 Trödelbasar der Gütersloher Tafel In dem Durchgang Berliner Straße zum Kolbeplatz, bis 17 Uhr

14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a

Kunst & Kultur

Weberei

La Strada Bielefelder Innenstadt, Infos unter www.bielefeld.de/lastrada

Flohmärkte

Flohmärkte

18:00 Freitag18: The Dukes of Hamburg Dreiecksplatz

Musik

Musik 11:00 Wapelbeats um 11 Uhr Seven Boots, ab 15 Uhr Wapelbeats opening 2014, Eintritt 99 Cent, Wapelbad

11:00 Miele-Pättkenschnüwer-Freunde Gütersloh treffen sich zw. Bankery u. Stadtmuseum GT, um 13 Uhr beginnt die Ausfahrt nach Steinhagen. Ab 16 Uhr Erwarten der Krafträder auf dem Vorplatz der Martin-Luther-Kirche

11:00 Der Klassiker - in 90 Minuten durch die Innenstadt Gütersloh Marketing GmbH, Infos unter www.gueterslohmarketing.de

Familie Kleesamenmarkt in Harsewinkel mit INOVEA-Gewerbeschau am 3. u. 4. Mai

vom 29. April bis 28. Mai 2014

11:00 Klavierepochen III Ludwig van Beethoven Diabelli-Variationen am Klavier Christian Braumann, Cultura Sparkassen-Theater an der Ems, Rietberg Sport

Weberei 20:00 Remode a tribute to depeche mode 23:00 Video Club 3000 Sonntag | 4 | Mai

Ausstellungen Feuer-Wasser-Licht von Ute und Paul Grohs aus Bielefeld, Martin-Luther-Kirche Ausstellung Gütersloh in voller Blüte 10:00 Besitzer histor. Miele-Fahrräder treffen sich im Innenhof des Stadtmuseums GT und fahren um 12 Uhr zur Gaststätte Hesse in Varensell 13:00 Verkaufsoffener Sonntag in Gütersloh 16:00 Konzert in der Apostelkirche mit Panflöte u. Harfe

10:00 Herren Tennis-Verbandsliga Ruderverein Rauxel 1 vs SV Arminia Gütersloh 1, Auswärtsspiel 10:00 Damen Tennis-Verbandsliga TC Union Münster 2 vs Gütersloher TC Rot-Weiß 1, Auswärtsspiel 10:00 Herren Tennis-Verbandsliga Gütersloher TC Rot-Weiß 1 vs Dorstener TC 2, Tennisanlage GTC, Fröbelstraße. 11:00 Frauen-Fußball FSV Gütersloh 2009 - SV BW Hohen Neuendorf, Tönnies-Arena, RH-WD 15:00 Fußball SpVgg Erkenschwick - FC Gütersloh, Auswärtsspiel 16:00 TBV Lemgo vs. THW Kiel Gerry Weber Stadion, Halle/Westf. 17:00 Handball HSG Gütersloh - TV Verl, Heimspiel, Neue Sporthalle Städt. Gymnasium

Jugend

Kids und Co. 16:00 Spielclub I Theaterworkshop für Kinder zwischen 9 u. 13 J., Theater GT Stadtbibliothek 10:00 Lesefrühling Prinzessin Blubberbauch Fritzi Bender, 1 Euro 11:00 Internet-Stammtisch für alle Surflustigen 13:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 14 Uhr, ohne Anm., kostenlos VHS 19:00 Politisches Forum Jour fixe zu aktuellen politischen Themen u. Ereignissen Gesprächskreis, Axel Detert, www.vhs-gt.de ... und sonst 15:30 Anja Birne (ltd. Redakteurin der Zeitung Landlust): Englische Gärten frau und kultur, Parkhotel GT, Infos www.frauundkultur.de Mittwoch | 7 | Mai

... und sonst

Gottesdienste

11:00 Öffentliche Museumsführung Wiedenbrücker Schule Museum

19:30 Maiandacht Hof Johannhörster, Im Lütken Ort, Spexard


GT-INFO | 81

Swing’ in Sky

Das Frank Muschalle Trio gehört heute zu den gefragtesten Formationen der europäischen Blues- und Boogie Woogie-Szene. Seit vielen Jahren sind die drei Musiker in Jazzclubs, Theatern, Kulturzentren und auf Festivals in Europa gern gesehene Gäste. Einladungen zu Konzerten wie dem "Stars of Boogie-Woogie"- Festival im Wiener Konzerthaus, dem Festival "Les Nuits des Jazz & Boogie" in Paris und Tourneen in Europa und den USA unterstreichen die internationale Klasse des Trios. Am 11. Mai um 20 Uhr in der Skylobby des Theaters.

TERMINE Literatur

... und sonst

20:00 Heinrich Steinfest Der Allesforscher, Lesung, Buchhandlung Markus

10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh

Stadtbibliothek 14:00 Jubiläums-English Coffee 55+ (Wiedereinstieg) 17:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 18 Uhr, ohne Anm., kostenlos Weberei 15:00 Offenes Atelier Macht doch, was Ihr wollt: denken, drucken, fragen, malen, reden, zeichnen, jeden Mittwoch, 6-13 J. bis 17 Uhr und ab 14 J. 15-19.30 Uhr ... und sonst 20:00 Von Eulenhassern in Hallenhäusern u. den Sandalen des Propheten Jan Wagner, Altes Progymnasium, Rietberg

Donnerstag | 8 | Mai

Familie 16:00 Yakari Familien-Musical, Stadthalle Bi. Literatur 19:30 Die Grenzgänger 1914 - Maikäfer flieg! Lieder u. Gedichte aus dem Weltkrieg, Konzert mit Lesung, Stadtmuseum GT 20:00 Leserei in der Weberei Thomas Gsella

14:30 Wanderung mit dem Ehepaar Hüttemann. Treffpunkt: Marktplatz/Prekerstr. 19:00 Elterninformationsabend Berufswahlprozess, www.berufsinformationsboerse.com, Stadthalle GT

Freitag | 9 | Mai

20:00 Chakuza & Raf Camora Konzert 20:00 50 Jahre: Boogie Woogie Company Farmhouse Jazzclub, Harsewinkel Sport 13:00 Stadt Trial ToyRun4Kids präsentiert den 2. ADAC Gütersloher Stadt Trial, Rathausplatz, bis 18 Uhr, Eintritt frei 18:00 Handball Spfr. Loxten vs HSG Gütersloh, Auswärtsspiel

vom 29. April bis 28. Mai 2014 18:00 Muttis Kinder Zeit zum Träumen - Unveröffentlichte Hits Cultura Sparkassen-Theater an der Ems, Rietberg 20:00 Swing´in Sky Frank Muschalle Trio Blues und Boogie Woogie, in der Skylobby, Theater GT Sport 10:00 Herren Tennis-Vergandsliga SV Arminia Gütersloh 1 vs TC Unna 02 GW 1, Tennisanlage der SVA, Im Reke

Literatur

VHS

20:00 Jan Weiler Das Pubertier, Lesung, Stadtbibliothek

15:00 Gütersloh im Nationalsozialismus, Stadtrundgang mit Norbert Ellermann, www.vhs-gt.de

10:00 Damen Tennis-Vergandsliga TC Blau-Weiß Lemgo 1 vs Gütersloher TC Rot-Weiß 1, Auswärtsspiel

Weberei

10:00 Herren Tennis-Vergandsliga Ruderverein Rauxel 1 vs Gütersloher TC RotWeiß 1, Auswärtsspiel

20:00 Antonia Rados Die Bauchtänzerin und die Salafistin, Lesung, Stadtbibliothek Musik

22:00 Die Ü30 Party

Sing a Song Radio Bi. Gesangcontest Hechelei, im Ravensberger Park, Bi.

... und sonst

Theater 19:30 Kalender Girls Theater am Kurfürstendamm von Tim Firth, Theater GT Weberei 16:00 Paradance Eintritt 23:00 Fresh Friday ... und sonst 18:00 Freitag18 Bodo Primus u. Tobias Sudhoff Dreiecksplatz

9:00 Berufsinformationsbörse Stadthalle GT, bis 14 Uhr 10:00 Familientag Autopoint, Brockhäger Str. 21 11:00 1. Gütersloher Koffermarkt bis 16 Uhr, Dreiecksplatz 11:00 50 Jahre: Jubiläumswochenende bei Autohaus Mense Gneisenaustr. 1, bis 17 Uhr

Sonntag | 11 | Mai

Flohmärkte Samstag | 10 | Mai

11:00 Trödelmarkt Reethus, Rh.-Wd.

15:00 Fußball FC Gütersloh SV Zweckel, Heidewaldstadion

Musik 12:00 50 Jahre: Boogie Woogie Company Farmhouse Jazzclub, Harsewinkel

18:00 Spielclub II Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 J., Theater GT

16:00 Spielclub I Theaterworkshop für Kinder zwischen 9 u. 13 J., Theater GT Stadtbibliothek

Donnerstag | 15 | Mai

Stadtbibliothek 11:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 12 Uhr, ohne Anm., kostenlos 15:00 Fitness für die grauen Zellen

15:00 FH Bielefeld bietet Studienberatung in Gütersloh an Schulstr. 10 (Flöttmanngebäude)

11:00 50 Jahre: Jubiläumswochenende im Autohaus Mense Gneisenaustr. 1, bis 17 Uhr

... und sonst

20:00 Biker Union Stammtisch Rietberg Gaststätte ‘Zum Laternchen’, Infos unter GT 5057792

19:30 Die große Varietégala Fantastisches Erleben, Theater GT

10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh

18:00 Führung durch das Theater Theater GT 20:00 Schlado Christian Ehring Anchorman - Ein Nachrichtensprecher sieht rot, Theater GT

Freitag | 16 | Mai Mittwoch | 14 | Mai

Musik

Kunst & Kultur

19:00 RossinisLa Cenerentolaaus der Metropolitan Opera Das Finale der KinoLivesaison! CineStar Bielefeld, Live-Übertragung

Jugend

19:30 Väteraufbruch für Kinder e. V.

14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a

16:00 Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Informationsveranstaltung, Attila Sepsi, www.vhs-gt.de

Dienstag | 13 | Mai

Weberei

15:00 Mama Muh Figurentheater Fiesemadände, Theater GT

Musik

19:30 Wie stärke ich das Selbst(wert)gefühl des Kindes? Vortrag, Wolfgang Bergmann, www.vhs-gt.de

10:00 Familientag Autopoint, Brockhäger Str. 21

Kids und Co.

VHS

VHS

10:00 Mama Muh Figurentheater Fiesemadände, Theater GT

... und sonst

8:00 Volksflohmarkt am Heidewald Anmeldung unter www.volksflohmarkt.de od. unter Tel. GT 470276.

11:00 Segway-Stadtführung - Isselhorst Tour Gütersloh Marketing, Preis: 65 Euro, Infos u. Anm. GT 2113636, auch um 14.30 Uhr

Kids und Co.

17:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 18 Uhr, ohne Anm., kostenlos

20:15 Tatort Rudelgucken

Flohmärkte

9:00 2. Brustkrebstag Theater GT, bis 14 Uhr

10:00 Lesefrühling Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat, für Kinder ab 6 J., 1 Euro

... und sonst

20:00 Nordwestdeutsche Philharmonie Theater GT

Gesundheit

17:00 ZUMBA-Gold-Schnupperkurses kostenloses Schnupperangebot bis zum 30.6.14, für Ältere aktive Menschen, für Fitnessanfänger, Tanzeinsteiger u. f. Personen mit Einschränkungen des Bewegungsapparates, bis 18 Uhr, Spexarder Sporthalle, Auskünfte unter GT 307988

13:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 14 Uhr, ohne Anm., kostenlos

Weberei

Musik

11:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 12 Uhr, ohne Anm., kostenlos

Stadtbibliothek

Kids und Co. 14:00 Frauen-Fußball SV Meppen - FSV Gütersloh 2009, Auswärtsspiel

11:30 Herzebrocker Begräbniswald Führung, Anm. unter 05242-9471-20

Stadtbibliothek

Fitness

Fitness Montag | 12 | Mai

... und sonst 14:30 Kontakt-Cafe im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a 20:00 Treff um 8 Wenn die Luft knapp wird, Saal des Neubaus am Klinikum, Reckenbergerstr. 19

9:00 Psychomotorisches Angebot für Ältere Bewegung ins Leben bringen, Spexarder Sporthalle, Auskünfte unter GT 307988 Musik 20:00 Annett Louisan Zu viel Information Tour, OsnabrückHalle

18:00 Freitag18 Radiostars Dreiecksplatz Stadtbibliothek 10:00 Lesefrühling Der Wechstabenverbuchsler im Zoo Mathias Jeschke, 1 Euro Weberei 23:00 Fresh Friday


82 | TERMINE

Malerei und Skulpturen Die Gütersloherin Irene Müller ist eine bedeutende Künstlerin der Region. Sie ist als freischaffende Künstlerin und Tänzerin seit Jahrzehnten in der Kunstszene national und international bekannt. So verkörpert Irene Müller in ihren Arbeiten drei Kunstrichtungen: Bild, Skulptur und Tanz. Ihre figurativen sind Bilder verträumt und surreal, die Skulpturen sind rätselhafte Gebilde und ihr Tanz ist ausdrucksstark und in seinem Bewegungsablauf improvisiert. Die Ausstellung ist zu sehen ab dem 23. Mai auch im Haus Samson in Clarholz. Zur Vernissage um 20 Uhr wird die Künstlerin tanzen.

TERMINE Samstag | 17 | Mai

Kids und Co. 19:00 Theaternacht Traumobjekte werden lebendig für Kinder zwischen 8 u. 12 J., Theater spielen u. im Theater übernachten, Theater GT

20:15 Tatort Rudelgucken

... und sonst

... und sonst

19:00 Info-Abend St. Elisabeth Hospital, mit dem Chefarzt der Frauenklinik, Hebamme u. Stationsleitung

14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a Montag | 19 | Mai

Mittwoch | 21 | Mai

Kunst & Kultur

Weberei

Stadtbibliothek

19:00 langenachtderkunst bis 24 Uhr, Gütersloh

9:00 Oster Gastro ab 13.30 Uhr Lunch, ab 17.30 Dinner á la carte, Reservierungen unter bistro@die-weberei.de

17:00 Literaturkreis des Literaturvereins, Eintritt frei

Musik 19:00 Lange Nacht der Tasten als Teil der langenachtderkunst, Haus der Musikschule Gütersloh, Kirchstr. 22:30 Konrad-KoselleckBig-Band, Amsterdam: The World War One Project Konzert, Dreiecksplatz VHS

... und sonst 14:00 Verkaufsoffener Sonntag Möbelwerkstätten Buschsieweke, Industriestr. 1, Verl-Sürenheide 15:30 Katharina Lustgarten Geschichte der Juden in Deutschland, Frau und Kultur, Parkhotel GT, Infos www.frauundkultur.de

17:30 Gütersloh am Abend Stadtrundgang mit Eckhard Möller, www.vhs-gt.de

Dienstag | 20 | Mai

Weberei

Jugend

23:00 Back to the 90´s

18:00 Spielclub II Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 J., Theater GT

Sonntag | 18 | Mai

Flohmärkte 11:00 Trödelmarkt Marktkauf Musik 17:00 Flora-Klassik-Sommer Königliche Kammerklänge an deutschen Höfen, Duo Kirchhof, Orangerie am Schloss Rheda 18:00 Das Fest der Feste Präsentiert von Florian Silbereisen, Stadthalle Bi. 18:00 Schülerkonzert 6pm at the water tower, Wasserturm, Eintritt frei, Haus der Musikschule Gütersloh Sport Dalkeman Triathlon 2014 15:00 Fußball Hammer SpVg - FC Gütersloh, Auswärtsspiel Weberei 10:00 Kiez Klüngel - Der Weberei Flohmarkt

Kids und Co. 16:00 Spielclub I Theaterworkshop für Kinder zwischen 9 u. 13 J., Theater GT Sport 17:00 Sportabzeichenabnahme 2014 7,5 km Walking Sportplatz SZ Ost, Am Anger Stadtbibliothek 11:00 Stammtisch für alle Surflustigen Internetstammtisch 13:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 14 Uhr, ohne Anm., kostenlos Theater 19:30 West Side Story Musical von Leonard Bernstein, Theater GT Weberei 9:00 Oster Gastro ab 13.30 Uhr Lunch, ab 17.30 Dinner á la carte, Reservierungen unter bistro@die-weberei.de

17:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 18 Uhr, ohne Anm., kostenlos Weberei 9:00 Oster Gastro ab 13.30 Uhr Lunch, ab 17.30 Uhr Dinner á la carte, Reservierungen unter bistro@die-weberei.de

vom 29. April bis 28. Mai 2014 20:00 Johann König Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Stadthalle GT

Freitag | 23 | Mai

Ausstellungen Engelbert Kaempfer In Zusammenarbeit mit dem Weserrenaissance Museum Schloss Brake u. dem Museum Hexenbürgermeisterhaus, Lemgo, Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde Irene Müller Bild - Skulptur - Tanz, Haus Samson in Clarholz, An der dicken Linde 3, Öffnungszeiten: Mi., Sa., So. von 15-18 Uhr Ausstellung

11:00 Kindertheater Babilu & die Buchstabenbande ... und sonst

Musik

14:30 Herzebrocker Begräbniswald Führung, Anm. unter 05242-9471-20

18:00 Freitag18 Vinorosso Dreiecksplatz Theater 19:30 Ein Käfig voller Narren Theater GT

Jugend 11:00 Kopf oder Zahl Theater Kohlenpott, von Katja Hensel, ab 14 J., Theater GT Kunst & Kultur 19:30 Die Rückkehr des 90. Infanterie-Regiments nach Châteauroux im August 1919 Filmvorführung mit Vortrag, Stadtmuseum GT Stadtbibliothek 11:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 12 Uhr, ohne Anm., kostenlos 15:00 Spielenachmittag Spielen Sie mal wieder! Weberei 20:00 Slam GT Der Gütersloher Dichterwettstreit ... und sonst 10:00 Frauenfrühstück Frauenberatungsstelle Gütersloh

Weberei

20:00 Dusty Lane Jazzband Farmhouse Jazzclub, Harsewinkel

... und sonst

20:00 David & Götz Die Showpianisten, Aula am Aasee, Münster

Samstag | 24 | Mai

Flohmärkte 8:00 Volksflohmarkt am Heidewald Anmeldung unter www.volksflohmarkt.de oder unter Tel. GT 470276. 14:00 Großer Flohmarkt rund ums Kind, Kath. Kindertagesstätte St. Anna, St. Anna Str. 31, Verl, Standanmeldungen unter 05246-2712, Standgebühr 10 Euro Kunst & Kultur 6:00 Gütersloh für Frühaufsteher Auf den Spuren Gütersloher Bäcker u. Konditoren Gütersloh Marketing GmbH, Infos unter www.tourismus.guetersloh.de Musik Die Dizzy Dudes sind zurück Album Release-Party, Stereo Bielefeld

20:15 Tatort Rudelgucken 14:30 Sonntagsrunde im Haus der Begegnung, Kirchstr. 14a Dienstag | 27 | Mai

Weberei

Gesundheit

22:00 Die Ü 40-Party

19:00 Früherkennung u. Frühbehandlung von schizophrenen Psychosen Gesundheitsgespräch im LWL-Zentrum für seelische GEsundheit, Halle

... und sonst 21:00 Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser Nicht jammern klatschen!“ Zweischlingen, Bi.

Sonntag | 25 | Mai

Kunst & Kultur 20:00 Rundgang mit dem Nachtwächter durch Gütersloh Gütersloh Marketing GmbH, Infos unter www.tourismus.guetersloh.de

Donnerstag | 22 | Mai

17:00 Forum Lied im Theater Konzert 4, Theater GT

Jugend 18:00 Spielclub II Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 J., Theater GT Kids und Co.

Gottesdienste 10:00 Familiengottesdienst mit Aufführung des Kindermusicals „Die Snufer am Ufer“, Ev. Kirche in Isselhorst Musik 11:30 Forum Lied im Theater Konzert 4, Theater GT 12:00 Dusty Lane Jazzband Farmhouse Jazzclub, Harsewinkel 15:00 Musikschule im Viertelstundentakt Haus der Musikschule Gütersloh, Kirchstr. 18, Präsentationen, Beratung, Instrumente ausprobieren etc., bis 17 Uhr Sport 10:00 Damen Tennis-Verbandsliga Gütersloher TC Rot-Weiß 1 vs TV Rot-Weiß Höxter 1, Tennisanlage des GTC, Fröbelstr. 10:00 Herren Tennis-Verbandsliga Gütersloher TC Rot-Weiß 1 vs SV Arminia Gütersloh, Tennisanlage GTC, Fröbelstr.14:00 Frauen-Fußball FSV Gütersloh 2009 Herforder SV, Tönnies-Arena, RH-WD 15:00 Fußball FC Gütersloh SC Westfalia Herne, Heidewaldstadion Theater 16:00 Ein Käfig voller Narren Theater GT

16:00 Spielclub I Theaterworkshop für Kinder zwischen 9 u. 13 J., Theater GT Sport 17:00 Sportabzeichenabnahme 2014 7,5 km Walking, Sportplatz SZ Ost, Am Anger Stadtbibliothek 13:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 14 Uhr, ohne Anm., kostenlos Weberei 19:30 Rudelsingen #2 ... und sonst 20:00 Steffen Henssler Hamburg, New York, Tokio Meine kulinarische Weltreise, Stadthalle Bi. Mittwoch | 28 | Mai

Musik 20:00 Vier Jahreszeiten Bobby McFerrin mit dem Chicago Children´s Choir & Friends, Theater GT 20:00 Bobby McFerrin mit Slixs & Friends VOCAbularieS, Theater GT Stadtbibliothek 17:00 Dialog in Deutsch Die Bürgerstiftung Gütersloh lädt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bis 18 Uhr, ohne Anm., kostenlos Weberei 20:00 Bosse Konzert


84 | PROMOTION

Foto: Wiedey

Anzeigen

Das Tor zum Guss-Einkauf Guss-Ring ist auf den Weltmärkten zuhause Foto: Guss-Ring

Seit 30 Jahren ist die Guss-Ring GmbH als Händler von Produkten aus gießfähigen Werkstoffen tätig. 1984 startete die Dienstleistung, die vor allem von der mittelständischen Industrie in Deutschland und dem benachbarten Ausland in Anspruch genommen wird. Was mit Bezügen aus europäischen Niedriglohn-Ländern begann, ist heute ein weltweites Geschäft mit Schwerpunkten in Asien und Osteuropa. Systematisch werDie Qualitätssicherung und Kontrolle den die Märkte mit ihren Rohstofhaben einen sehr hohen Stellenwert. fen, Herstellern und Lohnkosten beobachtet. Hoberg: „Wir entscheiden regelmäßig neu, ob und wo wir agieren müssen.“ Ganz wichtig sind dabei die Qualitätssicherung und Kontrolle. Auch die optimierte Lagerlogistik sieht Hoberg als entscheidenden Erfolgsfaktor: „Wir senken Fracht- und Lagerkosten und liefern aus unserem Lager just in time.“ Über die Preisvorteile hinaus wissen die Kunden die gesamte Dienstleistungskette von Guss-Ring zu schätzen.

25-jähriges Jubiläum Tag der offenen Tür bei Wiedey Am 1. März 1989 gründeten die Brüder Ralf und Rainer Wiedey den Meisterbetrieb für Rollladen und Sonnenschutzanlagen Gebr. Wiedey GmbH in Gütersloh. Zunächst bewältigten der Rollladen- und Jalousiebaumeister Ralf Wiedey und der Groß- und Außenhandelskaufmann Rainer Wiedey den Geschäftsbetrieb allein, doch mit der wachsenden Geschäftstätigkeit kamen über die Jahre weitere Mitarbeiter hinzu. Heute gehören fünf feste Mitarbeiter und ein Auszubildender zum Team. Was zunächst in einer Werkstatt des elterlichen landwirtschaftlichen Betriebs begann, zeigt sich heute in einer großen Ausstellung, die zum Jubiläum nochmals modernisiert und erweitert wurde. Hier präsentiert der Meisterbetrieb Privat- und Geschäftskunden Markisen und Sonnenschutzanlagen, Rollladen aller Art, Terrassenüberdachungen, Insektenschutzanlagen, Innensonnenschutz, Garagentore und moderne Steuerungen für die Produkte. Das Jubiläum begeht der Betrieb mit einem Tag der offenen Tür am 24. und 25. Mai von 10 bis 16 Uhr. Die Besucher können sich auf schöne Stunden in angenehmer Atmosphäre mit einer Tombola freuen, für das leibliche Wohl und Unterhaltung ist gesorgt. Tag der offenen Tür am 24. und 25. Mai von 10 bis 16 Uhr Sonntag keine Beratung, kein Verkauf. www.gebr-wiedey.de

Ein kompetentes

Team. GmbH & Co. KG

www.guss-ring.de

Ralf und Rainer Wiedey freuen sich auf viele Besucher am Tag der offenen Tür.

HEIZUNG · KLIMA · SANITÄR · KUNDENDIENST Jägerstraße 40 a · 33330 Gütersloh · Fon 05241-20702 · info@wixforth.com · www.wixforth.com


PROMOTION | 85 Foto: Nährwerk

Foto: Wolfgang Sauer

Anzeigen

Kostenloser Infoabend zum Thema Gewichtsreduktion.

Schlank, fit und gesund in den Frühling r stenlose Die Krankenkasse übernimmt Gebühren

Immobilienkaufmann Pascal Wosnitza findet für seine Kunden die Interessenten, die in der Region auf Immobiliensuche sind.

PW Objekt in neuen Räumen Professionelle Immobilienvermarktung Um auf seine Kunden in Gütersloh, Bielefeld und Umgebung noch schneller und flexibler reagieren zu können, hat das Maklerbüro PW Objekt gerade seine neuen Räumlichkeiten an der Steinhagener Straße in Isselhorst bezogen. Der Immobilienmakler konzentriert sich hier auf den regionalen Immobilienmarkt und bietet seinen Kunden Häuser, Wohnungen und Gewerbeimmobilien an. Tag für Tag bekommt das Team um Inhaber Pascal Wosnitza Kauf- und Mietanfragen und findet die Interessenten, die in der Region auf Immobiliensuche sind. Hierfür erstellt PW Objekt aussagekräftige Exposés, die nicht nur Fotos des Kauf- oder Mietobjekts enthalten, sondern auch aufgearbeitete Grundrisse, um so einen umfassenden ersten Eindruck der Immobilie vermitteln zu können. Auch um die Vollständigkeit der nötigen Unterlagen kümmert man sich hier schnell und professionell. Neben den Internet-Präsentationen auf den führenden Immobilienportalen schaltet PW Objekt die entsprechende Anzeigenwerbung in regionalen Zeitungen und der Fachpresse, um die Immobilien bestmöglich und weit verbreitet zu präsentieren. PW Objekt koordiniert die Besichtigungstermine und führt sie

fachlich höchst kompetent durch, sodass der Kunde bereits während der Besichtigung ausführlich über die jeweilige Immobilie informiert wird. Selbstverständlich steht der Immobilienkaufmann den Kunden auch bei der Vertragsabwicklung von Kauf- und Mietobjekten tatkräftig zur Seite und ermittelt für die professionelle Vermarktung von Privat- und Gewerbeimmobilien den richtigen und aktuellen Marktwert.

PW Objekt Steinhagener Straße 4 33334 Gütersloh Telefon 05241 – 2102620 Mobil 0160 - 90243366 info@pw-objekt.de www.pw-objekt.de

Möchten Sie auch rechtzeitig zum Sommer noch ein paar Pfund Gewicht reduzieren? Dauerhaft und ohne Jo-Jo-Effekt? Mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährungsumstellung? Dann starten Sie jetzt und informieren sich unverbindlich über das Thema des gesunden und ausgewogenen Abnehmens. Gerade jetzt zum Frühlingsbeginn werden wieder zahlreiche Methoden und Produkte, die eine Gewichtsreduktion versprechen, angeboten – immer schwieriger wird es für den Verbraucher zu bewerten, welche Methodik gesund und aus medizinischer Sicht empfehlenswert ist. Das Bundesministerium für Gesundheit und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben in Zusammenarbeit mit Ernährungsmedizinern ein Konzept zur gesunden und ausgewogenen Gewichtsreduktion und Ernährungsumstellung entwickelt. Das Programm wird ausschließlich von ernährungsmedizinischen Fachkräften angeboten und von allen gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. „Ich nehme ab“ ist ein modernes Programm für eine einfache Ernährungsumstellung und eine effektive und langfristige Gewichtsreduktion ohne Jo-Jo-Effekt. Auf lästiges „Kalorienzählen“ und „Abwiegen“ der Lebensmittel und auf den Einsatz teurer Diätprodukte, wie Formular-Diäten, wird hierbei vollkommen verzichtet. Das Konzept arbeitet mit einem völlig neuen Ansatz, bei dem der Teilnehmer im Mittelpunkt steht. Das Programm wird den individuellen Wünschen und Bedürfnissen des Einzelnen angepasst – ganz ohne Verbote und Verzicht, gemäß dem Motto: „Ge-

Ko nd Info-Abe , c Mittwo h hr 8 1 U 14.5.14,

sund Essen und Trinken mit Spaß und Genuss!“ „Ich nehme ab“ ist ein Programm rund um den Alltag einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, praxisnah, wenig zeitaufwändig und kostengünstig in der Umsetzung und ist für die ganze Familie geeignet. Neugierig geworden? Die Ernährungsmedizinerin Claudia Anna Böwingloh informiert ausführlich zu dem Thema am Mittwoch, 14. Mai, 18 Uhr, in der Ernährungsambulanz am städtischen Kinikum Gütersloh. Die erste Seminarstunde ist unverbindlich und kostenlos. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten!

Ernährungsexpertin Claudia Böwingloh

Nährwerk – Ernährungsmedizin Ärztehaus 2 am städt. Klinikum Brunnenstraße 14-16 33332 Gütersloh Tel. freecall 0800–0236028 www.nährwerk.de


86 | PROMOTION

Foto: iStock

Foto: Wolfgang Sauer

Anzeigen

Unter Schizophrenie versteht man die Zersplitterung der Persönlichkeit.

Schizophrenie Der Begriff Schizophrenie stammt aus dem Griechischen und heißt so viel wie „Spaltungsirresein“

Das Gütersloher Bauelemente-Team(v.l.): Miodrag Knezevic, Michael Beba, Johann Penner, Ferenc Dömötör und Harry Wagner.

Neu in Gütersloh Die Spezialisten für Fenster und Türen Wer sich für das Team der „Gütersloher Bauelemente“ entscheidet, setzt ganz bewusst auf einen Handwerksbetrieb, der zuverlässig arbeitet und den Anspruch erhebt, stets das Beste zu geben. Für den Kunden bedeutet das, das sichere Gefühl zu haben, von Anfang an in guten Händen zu sein. Seit mehr als 20 Jahren sind die Fachleute der „Gütersloher Bauelemente“ die Spezialisten für anspruchsvolle Fenster- und Türenelemente. Dabei können sie auf das große Sortiment des regionalen Fenster- und Türenherstellers EGE in Verl zurückgreifen. Qualität mit Sicherheit und Service Bei den Fenster- und Türenelementen können die Kunden zwischen Kunststoff, Holz, Aluminium und unterschiedlichen Materialkombinationen wählen. Doch auch der ganz persönliche Geschmack entscheidet, deshalb erarbeiten die Bauelemente-Spezialisten gerne für jeden Kunden eine passgenaue Fenster- oder Türenlösung. So wird hier jeder Kunde sehr individuell beraten und betreut. Dabei sprechen die hochwertigen Materialien für sich: Von klassischen weißen Kunststoffen,  über Holzrahmen im Landhausstil bis hin zu lichtdurchfluteten Aluminium-Fassa-

den – sie alle erfüllen höchste technische Standards und Anforderungen. Alle Systeme der „Gütersloher Bauelemente“ bieten vielfältige energiesparende Lösungen an und sorgen mit ihren einbruchhemmenden Profilen für den bestmöglichen Schutz.

Gütersloher Bauelemente Hoher Kamp 1 33332 Gütersloh Telefon 05241-2329015

sche Halluzinationen) Schizophrenien zählen und registrieren zu den häufigsten 27.5.2014, 19 Uhr ihre Umgebung psychischen KrankFrüherkennung und zunehmend als heiten. Dennoch Frühbehandlung von bedrohlich und fällt es – vor allem schizophrenen Psychosen – feindselig. Die den Betroffenen – LWL-Zentrum für seeschwer, sie zu gestörte Wahrlische Gesundheit identifizieren, zunehmung der äuin Halle mal die Anfänge ßeren Wirklichkeit scheinbar ganz „norverursacht zudem maler“ Natur sind. abweichendes Erleben Ängstlichkeit, Stimmungsund Denken und daraus reschwankungen, Missverständsultierend eine unlogische Wilnisse, Einsamkeit oder Passivität lensbildung und Entscheidungssind Gefühle, die jeder Mensch findung. In der Folge entstehen hin und wieder durchlebt, ohne tiefgreifende Zwiespältigkeiten, deshalb schon schizophren zu zeitweilig aber auch ein sich bis sein oder sich dafür zu halten. Erst zum Starrsinn steigerndes Festhalwenn die Merkmale, Anzeichen ten an einmal gewählten Einsteloder Signale eskalieren, sind es lungen und Entscheidungen. oftmals Angehörige, Freunde und Markante Kennzeichen schizoBekannte, die auf psychische Verphrener Störungen sind Wochen änderungen aufmerksam werden oder Monate dauernde Krankund eine seelische Erkrankung heitsprozesse sowie höchst untervermuten, meistens eher als die schiedliche Phasen und Verläufe. Leidenden selbst. Unter SchizoZwischen den akuten Krankheitsepisoden sind monate- oder jahrephrenie versteht man die Zersplitlange stabile Abschnitte keine Selterung der Persönlichkeit. Denken, tenheit. Viele Patientinnen und Fühlen und Handeln bilden keine Patienten werden nur ein- oder Einheit mehr und sind gewisserzweimal in ihrem Leben von schimaßen aufgespalten. zophrenen Symptomen angegrifDie meisten Menschen mit schifen. Auch in der modernen Medizophrenen Erkrankungen halten zin gibt es noch keine gesicherten sich für unverstanden bis hin zum Kenntnisse, die eine exakte VorLeiden unter Verfolgungswahn, hersage über den Krankheitsververschließen sich ihrer Umwelt, lauf zulassen. Aber es gibt inzwireagieren panisch oder, wennschen gute und hilfreiche Theragleich selten, überschwänglich bepieansätze. Durch Früherkennung geistert. Viele kapseln sich immer und eine möglichst frühzeitige Bemehr ab, schaffen ihre eigene handlung kann der KrankheitsverWirklichkeit, hören plötzlich lauf günstig beeinflusst werden. Stimmen, die es nicht gibt (akustiProf. Dr. med. K.-T. Kronmüller Ärztlicher Direktor LWL-Klinikum Gütersloh Tel.: 05241 - 502-2210


GT-INFO | 87

Du bist wie wir! – Komm in unser Team zur Weltmeistersparkasse.

r: online unte Bewirb dich rkassewww.spa ung .de/ausbild guetersloh

S Sparkasse Gütersloh Viele weitere Infos zu allen Bereichen der Aus- und Fortbildung gibt’s im Internet unter www.sparkasseguetersloh.de/ausbildung. Ansprechpartnerin ist: Nadine Heublein, Geschäftsbereich Personal/Ausbildung, Tel.: 0524 /101-4512, E-Mail: info.gbpe@sparkasse-guetersloh.de

Sparkassen-Finanzgruppe

ĂƐPƌƚůŝĐŚĞ KŚŶĞPĨĞŚůƚŝƌǁĂƐ

Das Örtliche als kostenlose App. DŝƚPīŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶƵŶĚĚĞŶďĞƐƚĞŶ ůŽŬĂůĞŶŵƉĨĞŚůƵŶŐĞŶ͊

www.dasoertliche.de/apps Zum direkten Download der App einfach den Code mit Deinem Smartphone scannen.

ŝŶŶŐĞďŽƚ/ŚƌĞƌsĞƌůĂŐĞĂƐPƌƚůŝĐŚĞ͘ Schulstraße 10 · 33330 Gütersloh · Telefon 05241-8608-27 · katharina.roll@floemann.de · www.floemann.de


88 | PROMOTION

Anzeigen

Risiko EEG-Umlage Nach dem EEG (Erneuerbare-EnergienGesetz) haben Stromerzeuger grundsätzlich auf den veräußerten Strom eine Umlage an den Staat abzuführen. Unter anderem finanziert der Staat aus dieser Umlage die Förderung der erneuerbaren Energien. Die Umlage wurde im Jahr 2003 eingeführt und betrug Cent 0,41 pro Kilowattstunde und ist mittlerweile auf Cent 6,24 pro Kilowattstunde im Jahr 2014 angestiegen. Letztendlich zahlen die Verbraucher über den Strompreis diese Umlage. Umlagebefreit sind Stromerzeuger, die den Strom aus erneuerbaren Energien – wie Photovoltaik oder Windkraft – erzeugen und diesen Strom selbst verbrauchen oder den Überschuss in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Dies soll die erneuerbaren Energien und den Eigenverbrauch fördern.Entscheidend für die Befreiung von der EEG-Umlage ist, dass der Strom selbst verbraucht wird. Das bedeutet, Stromer-

Foto: Bernd Rehling

Keine Befreiung bei wirtschaftlichem Eigenverbrauch die Mieter seitens des Vermieters die EEG-Umlage abzuführen ist. Der Strompreis erhöht sich entsprechend der Umlage, eine wirtschaftliche Nutzung der Anlage ist nicht mehr gewährleistet. In einem solchen Fall muss gehandelt werden, indem zum Beispiel der gesamte Strom in das öffentliche Netz eingespeist wird. Da davon auszugehen ist, dass die Bundesnetzagentur die ordnungsgemäße Abführung der EEG-Umlage prüfen wird, sollte bei eigener Stromproduktion geprüft werden, ob ein Eigenverbrauch im Sinne des EEG gegeben ist. Wenn dies nicht ersichtlich ist, sollte der damalige Installationsbetrieb gefragt oder rechtlicher Rat eingeholt werden.

Der Autor Christian Leweling ist Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht in der Kanzlei Wortmann & Partner.

zeuger und Stromverbraucher sind in diesem Falle identisch. Ein wirtschaftlicher Eigenverbrauch fällt nicht unter die Befreiung. Dies betrifft auch Mieter, die den Strom der PV-Anlage des Gebäudeeigentümers nutzen. Der Eigentümer der Anlage nutzt in diesem Fall den Strom nicht für eigene Zwecke im Sinne des EEG. Das hat zur Folge, dass bei einer Stromlieferung an

Kanzlei Wortmann & Partner & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rheda-Wiedenbrück Am Reckenberg 1 | 33378 Rheda-Wiedenbrück Telefon 05242-9288-0 | Fax 05242-9288-50 kontakt@wortmannpartner.de www.wortmannpartner.de

Berufsinformationsbörse Foto: Fotolia

Hilfe im Dschungel der Möglichkeiten

Die Berufsinformationsbörse informiert über Studienmöglichkeiten, duale Studiengänge und Ausbildungsberufe.

Die Wahl des richtigen Berufs ist ein entscheidender Schritt im Leben eines Menschen. In dieser Orientierungsphase können Schulen, Berufsberatung, Betriebe und andere Einrichtungen wichtige Hilfestellungen geben. Über 90 Unternehmen und andere Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen informieren über Studien-möglichkeiten, duale Studiengänge und Ausbildungsberufe. Aus diesem Grund findet am 10. Mai in der Stadthalle wieder eine Berufsinformationsbörse für den gesamten Kreis Gütersloh statt. Sie richtet sich kreisweit an die Klassen 8 bis 13 aller Schulformen sowie Eltern und Lehrer.

Die Jugendlichen im Berufswahlprozess begleiten, Hilfe zum Wechsel in Studium oder Ausbildung geben und dabei eine zukunftsorientierte Entscheidung treffen, das sind die Themen, über die am Donnerstag, 8. Mai ab 19 Uhr bei einem Elterninformationsabend in der Stadthalle informiert und diskutiert wird. Die seit mehr als 24 Jahren bestehende Probierwerkstatt wird unter anderem vom Unternehmerverband Gütersloh, der Stadt, dem Kreis und der Kreishandwerkerschaft getragen. Der Vereinsvorsitzende Helmut Flöttmann, Alena Miorini vom Unternehmerverband, Fiedhelm Drüner von der Kreishandwerkerschaft und Heike Zarling von der Agentur für Arbeit Gütersloh sind sich einig: Durch die Berufsinformationsbörse wird Eltern und Lehrern eine bessere Möglichkeit als Unterstützer und Ratgeber gegeben. Denn Ziel ist es, Schüler zu motivieren und zu informieren und wichtige Orientierungshilfe im Dschungel der Möglichkeiten zu geben.

Berufsinformationsbörse Stadthalle Gütersloh Friedrichstraße 10 | 33330 Gütersloh Öffnungszeiten: 10. Mai von 9 bis 14 Uhr Elterninformationsabend: 8. Mai ab 19 Uhr www.berufsinformationsboerse.com


PROMOTION | 89 Foto: Wolfgang Sauer

Anzeigen

NEUERSCHEINUNG aus dem Flöttmann Verlag

Neben den alternativen Produkten und Original-Druckerpatronen bieten Inhaber Rico Dietrich und sein Team in beiden Filialen auch den Service des Paketdienstleisters DPD an.

Druckkosten senken und die Umwelt schonen Der TintenShop bietet attraktive Angebote Im digitalen Zeitalter wird immer noch mehr ausgedruckt als man vor Jahren gedacht hätte. Der Bedarf an Druckerpatronen und Zubehör stieg um ein Vielfaches. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Geldbeutel, sondern auch auf die Umwelt. Der-Tinten.Shop & More bietet günstige Alternativen. Seit 2005 bietet der Shop herstellerneutrale Druckerpatronen und Tonerkartuschen an. Dadurch lassen sich Ersparnisse bis zu 70 Prozent gegenüber den Preisen für das Original erzielen, bei nahezu gleichbleibenden Druckqualitäten und Ausgabekapazitäten. Bei der Wiederbefüllung wird auf modernste Technik gesetzt. Reinigungsgeräte, Vakuumbefüllmaschinen und Testgeräte und nicht zuletzt die 10jährige Erfahrung des Teams sorgen für bestmögliche Qualität. Der Tinten.Shop & More bietet an seinen Standorten in Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh ein umfassendes Sortiment von mehr als 10 000 Artikeln an. Der Tintenshop · www.der-tintenshop.com

GÜTERSLOH ZWISCHEN 1945 UND 1969

»… solide, zweckmäßig und grundfest.«

Michael Zirbel

Gütersloh zwischen 1945 und 1969 Gütersloh hat nach der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges eine besondere Entwicklung genommen. Schon davor hatte die aufstrebende Mittelstadt sich von Städten vergleichbarer Größenordnung gelöst und sich wirtschaftlich stark entwikkelt. Eine Fülle von Aufgaben war von Gütersloh zu bewältigen: Zerstörte Wohnungen mussten wieder neu errichtet werden, nicht nur die Gütersloher Bevölkerung war auf den Wohnraum angewiesen, Gütersloh hatte auch für die Versorgung der vielen Flüchtlinge zu sorgen, die sich in großer Zahl in Westdeutschland ansiedelten. Auch die rasant steigende Zahl der Autos, die mit zunehmendem Wohlstand die Gütersloher Straßen belebten, machten einen neuen Straßenbau erforderlich, der die vorher nicht bekannten Verkehrsmengen aufnehmen musste. Diese besondere Entwicklungen der Nachkriegszeit 1945 bis 1969 werden jetzt in diesem einem Buch beschrieben.

Flöttmann Verlag, 160 Seiten zahlreiche Abbildungen ISBN 978-3-87231-131-3

andel Im Buchh erhältlich

24,80 €

Erhältlich in allen Buchhandlungen und im Flöttmann Verlag Schulstr. 10 · Gütersloh · Fon (0 52 41) 86 08-27 · k.roll@floettmann.de


90 | PROMOTION

Anzeigen Foto: Karin Hotop

Hilfe bei Arthrose Arthrose-Pulver gegen den Verschleiß 15 Millionen Menschen leiden in Deutschland an schmerzenden Gelenken. Die Ursache: Arthrose, ein Gelenkverschleiß. Ursachen der Arthrose sind oft mangelnde Bewegung, Übergewicht, Fehlstellung des Gelenks, sportliche Überbelastung oder fortgeschrittenes Alter. Der Verlauf einer Arthrose folgt einer klaren und schmerzhaften Leidensgeschichte. Gelenkverschleiß kann man heute schon mit natürlichen Mitteln, ohne chemische Bestandteile, erfolgreich behandeln. sis-Aminosäuren-Therapie hat sich in klinischen Studien sowie in der ärztlichen Praxis als wirksam und nebenwirkungsfrei bei der Behandlung von akuten und chronischen Gelenkerkrankungen erwiesen. Studien belegen einen Rückgang des Bewegungsschmerzes von 70 % innerhalb 21 Tagen. Die Mitarbeiter des Reformhauses Sonnenau erklären gerne, wie das Arthrose-Pulver wirkt und zusammengesetzt ist. Lassen Sie sich vor Ort beraten.

Christian Hotop vermittelt lehrreiche Traumurlaube.

Urlaub mit Intensivtraining Mathenachhilfe in den Sommerferien 2014 Es ist ein nerviges Gefühl, im Mathe-Unterricht nicht mitzukommen und vor jeder Klassenarbeit Angst zu haben. Für diejenigen, die besonders mit dem altbekannten Gegner Mathematik auf Kriegsfuß stehen, ist StrandMathe genau das Richtige: An den schönsten Stränden Europas bietet es die perfekte Mischung aus Traumurlaub,  Mathe-Nachhilfe und Lerncenter. Das Konzept sichert einen langfristigen Lernerfolg mit intensiver

Nachhilfe, kompetenten Mathetrainern, einem professionellen Online-Lerncenter und einem einzigartigen Urlaubsfeeling. Am Traumstrand „Surfer’s Paradise“ in Vieux-Boucau an der Atlantikküste Frankreichs fällt Mathe lernen doch gleich doppelt so leicht. Verschiedene Trainingspakete je nach Klassenstufe und Schulform garantieren beste Ergebnisse für das kommende Schuljahr. www.strandmathe.de Foto: kids.4pictures - Fotolia.com

Lars Brülle, Inhaber des Reformhauses Sonnenau, empfiehlt seinen Kunden das Arthoro Arthrose-Pulver mit hochdosiertem L-Prolin. L-Prolin ist eine von 20 verschiedenen, im menschlichen Organismus vorhandenen Aminosäuren. Bekannt geworden ist L-Prolin durch die Möglichkeit, geschädigten Knorpel bei Hochleistungssportlern reparieren und wieder aufbauen zu können. Nebenwirkungsfrei. Die Hochdo-

Moltkestraße 2a · 33330 Gütersloh · Telefon 05241-28828 Kolbeplatz 2 · 33330 Gütersloh · Telefon 05241-222226

Das Konzept sichert einen langfristigen Lernerfolg.


GT-INFO | 91

•Schule Üffentlichen Rechts •gebßhrenfrei •BAfÜG-fähig

Wollen Sie in Ihrem Job immer so weiter arbeiten oder wollen Sie alle Chancen nutzen? Sie brauchen die Fachoberschulreife? Sie brauchen das (Fach-) Abitur?

Am 20.8.2014 starten die neuen Kurse. (gebßhrenfrei!) Wir nehmen Ihre Gesprächswßnsche am Montag und Mittwoch in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr gerne entgegen. Ansprechpartner: Frau van Bremen (Sekretariat) StD Dr. Schulte (Abendgymnasium) Frau Bock (Abendrealschule)

Abendschulzentrum GĂźtersloh (Abendrealschule und Abendgymnasium)

Mit mtl. Le

asingrate

220,- â‚Ź Ă&#x;

von nur:

k

GroĂ&#x;e Leistung, kleiner Preis. Der Profi-Transporter.

Das Abendschulzentrum im Gebäude des Städtischen Gymnasiums GĂźtersloh SchulstraĂ&#x;e 18 ¡ 33330 GĂźtersloh Tel. 05241-822319

Im Profi-Transporter findet jeder Profi genau das, was er sucht. Und zwar jede Menge Platz, leistungsstarke Motoren und auf Wunsch zahlreiche Ausstattungspakete, die selbst ExtrawĂźnsche nicht unerfĂźllt lassen. Und als wäre das noch nicht genug, erleichtert Ihnen der unschlagbar gĂźnstige Preis jetzt sogar die Entscheidung. Ăœberzeugen Sie sich am besten persĂśnlich – bei einer Probefahrt.

Abendrealschule

Mtl. Leasingrate: 220,– ₏ Gilt fßr den Transporter Kastenwagen, mit 2,0-l-TDI-Motor mit 62 kW, Laufzeit 48 Monate, jährliche Fahrleistung: 15.000 NP6RQGHU]DKOXQJe]]JO0ZVWšEHUIºKUXQJVXQG Zulassungskosten. 1

Wo Service t. Chefsace fhs aec his e ist.

h Wo Service C

1 Ein CarePort Angebot fĂźr gewerbliche Einzelkunden der

ad ad rrad ra tra lett lettr ple mp omp Kom Ko -K -Ko u-K luAlu Al 6,5 x 15 z. B. mit 6,5 nt RE ent zen eze Dez De

91V, VER+ 195/6 5 R 15 Mic helin ENER GY SA sse, B-Kla sse; VW Jetta z. B. fĂźr Merce des A-Kla Kraftsto f fef fizienz

C

Nasshaftung

Externes Rollgerä usch

145,,-*â‚Ź

A

70 dB in l

Mit ä rn neuen Räde r ling wirrd der Frßh is! l zum Errlebn

s mac hen e neue n elgen.

nd Montage achhändler. Meist nur solange 24 Stunden. Alle Angebote vorbeha n. er vorbehalte rrtßmer

Me hr Info:

www.efr-o nlinee.de Exper ten Und zeige n, dass n. imme r richti g fahre

Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner StraĂ&#x;e 57, 38112 Braunschweig, in Zusammenarbeit mit Volkswagen Nutzfahrzeuge, fĂźr die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die fĂźr den Abschluss des Leasingvertrags nĂśtigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

gen Wied er ande re F rasogar bean twort en sich von selbs t:

ar Das wa bestimm t t euerr.

A ber nein. ttHabe mir K omple R äder mon tier en lasse n.



i habe n den W ir fĂźr pass ende n Ser vicer lich jede Saiso n. NatĂźrnd! aus Expe r t enha

Agentur des Nutzfahrzeug Zentrum Paderborn

¡ 33334 GĂźtersloh Carl-Zeiss-StraĂ&#x;e 52 12 Telefon (05241) 2225

Auto-Zentrale Karl Thiel GmbH & Co. KG Bielefelder Str. 55 ¡ 33378 Rheda-Wiedenbrßck 05242-5905-32 ¡ stephan.dallmeyer@thiel-gruppe.de


92 | GT-INFO KLEINANZEIGEN

Kleinanzeigen-Markt Der große GT-INFO KleinanzeigenMarkt für Gütersloh mit 220 Kleinanzeigen in dieser Ausgabe. Übrigens: Kleinanzeigen können Sie auch ganz bequem online unter www.gt-info.de aufgeben. Anzeigenschluss für die JuniAusgabe am Mittwoch, 28. April 2014: Mittwoch, 14. Mai 2014, um 16 Uhr!

■ Verkäufe Wissen Sie, von wem und für wieviel DM Grundflächen der Stadt Gütersloh gekauft, verkauft, vermittelt oder getauscht wurden? 3 Beispiele von vielen: 20.000 m2 an der Gneisenaustr., 12.806 m2 am Grenzweg und an der Sieweckestr., 20.673 m2 an der Marienfelder Str. Michael Zirbel – Gütersloh zwischen 1949 und 1969. Erhältlich in allen Gütersloher Buchhandlungen. Wunderschöne, seltene, antike, mass. Jugendstil-Kommode m. edlen Schnitzereien u. Marmorblatt, einzigartig, ca. 1890. Das schöne Stück hat 2 kl. Schubfächer u. zwei Türen. Obenauf liegt ein Marmorblatt. Maße 85x96x 52. Preis 645 €. Tel. 052443528. Verk. sehr schöne, mass. Gartengarnitur, (Bank, 2 Stühle, ovaler Tisch). Eukalyptusholz m. Gusseisen. Sitzpolster wurden angefertigt, waschb. Ein Polster hat ein Brandloch. Sehr guter Zust. VHB 350 €. Tel. 05246709209. Aquarium zu verk. m. Unterschrank, 150x 30x40 cm. 1 Doppelbett, 180x200 cm. Verl. Tel. 0176-26244103. Verk. Fahrr.-Träger „Eufab Carlo“(2 Räder) f. 80 € (AHK). Tel. GT 12501. Ich habe immer mal wieder Babys u. erw. Meerschweinchen. Sie können bei mir auch ein Schweinchen leihen (gegen Gebühr). Tel. 01723991619. Schüler, 16 J., sucht Ferienjob, ab 23.6. möglich. Tel. 0176-56542166. Org. THULE PKW-Grundträger m. Fahrr.-Aufsatz f. DB 190 (W201), abschließb., OVP zu verk. 75 €. Tel. GT 12738.

Schöne, alte Kaffeekannen, Sammeltassen u. Puppen. GT. Tel. 0160-97714687.

Trauringe in großer Auswahl. Trau Dich bei EuropaSchmuck, Spiekergasse 8.

Volksflohmarkt am Heidewald, 2x im Mai. Trödeln im Grünen am 10. u. 24.5. Anmeldung unter www.volksflohmarkt.de, per Mail an info@volksflohmarkt.de oder unter Tel. GT 470276.

Klavier Grotrian, Steinweg zu verk. Tel. 0151-58884543.

Schuljahres-Endspurt - noch geht was. Erfahrene Nachhilfelehrerin hilft bei Englisch, Französisch, Latein und Spanisch. Näheres u. GT 222399. Alles rund ums Auto. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Einbauküche, weiß m. Holzleisten, incl. Miele-Kühlschr. an Selbstabbauer zu verk. Tel. 0170-4858302. Ölwechsel??? Erledigen wir sofort. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Sideboard u. Schrankwand, Eiche-maron zu verk. Selbstabbau erbeten. Tel. 01704858302. He.-Fahrr., 28“ v. Achielle, neu, schw., 3-Gang-Nabensch., Nabendynamo, Hollandrad-Look 350 €. Tel. GT 58562. Wir kaufen Ihren gebr. Kleinwagen an! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. 6 dicke Stuhlauflagen, tiefsitz., je 10 €; Ki.-Spielzeug div. (Baby Born-Puppe, gr. Kran); Schreibtischlampe; versch. Kameras (Unterwasser Canon 50 €; Ricoh XR 50 €; Pentax 50 €); Edelstein 45 €; Ki.-Fahrr., alt 10 €; Vorwerk Parkettbürste neu 25 € u. Adapter 5 €. Tel. GT 7049499. Tisch, Erle mass., 140x90 cm, guter Zust. VHB; Brotbackautomat Ciatronic mit Rezepten u. Bedienungsanleitung. Tel. GT 68485.

Ki.-Spielhaus aus Holz, Satteldach, m. Tisch u. Stuhl zu verk.; Fahrr.-Dachträger Thuele m. 2 Radschienen zu verk., Preise VHB. Tel. GT 460758. www.gueterslohtv.de 26er Batavus Da.-Rad, 3Gang, topp Zust. VHB 65 €; Bierkrugsammlung m. Zinndeckel, alt, auch einzeln abzug., VHB; Stehtisch m. Stuhl 35 €; Wohnz.-Tisch m. Flieseneinlage, hoch u. breit verstellb., VHB 95 €; So.-Schirm, Durchm. 3 m, neuw., Farbe: rot 30 €; LP´s Klassik Stck. 2 €. Tel. GT 20278. Wissen Sie, wieviel Gewerbegebiete, Wohngebäude und Wohnungen durch den Krieg zerstört wurden? Wieviele Gebäude als sog. Requisationsfälle beschlagnahmt wurden? Wieviel Zimmer von Untermietern in Normalwohnungen belegt wurden? Michael Zirbel – Gütersloh zwischen 1949 und 1969. Erhältlich in allen Gütersloher Buchhandlungen. Verk. Kld.-Schrank in weiß, Schiebetüren m. Spiegel u. Beleuchtung, B 280 H 220 T 60 cm, VHB 120 €; Ecksofa blugrau m. Schlaffunktion, 280x280 cm, VHB 180 €. Tel. 0173-4173047. Wiesenflohmarkt in Isselhorst. 18.5.2014 von 10-16 Uhr im Norderneyweg auf der Wiese. Trödel, Kleidung, Deko u. vieles mehr. Sonntag, 18.5.2014 in GüterslohIsselhorst. www.zweiradhaus-krax.de Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Kirchstr. 14, Mo.-Fr. 15-18 Uhr, Do. u. Sa. 10-13 Uhr, www.ekgt.de.

Flohmarkt m. Flair! So. 4.5. am Elli-Center Rietberg, bei Regen im Parkhaus. So. 11.5. großer Floh- u. Trödelmarkt an der Ostwestfalenhalle in Verl-Kaunitz. Schnäppchen ohne Ende. So. 25.5. Parkplatz am Edeka-Markt, Verl. Alle priv. Hobby-Trödler sind zum Mitmachen eingeladen. Infos zum Flohmarkt mit Flair unter 05246-8494, Fam. Kleinehelftewes. 1 Fernsehsessel, fast neu, Plektron 100 €; 1 Stehtisch rund 40 €; 1 Motorrad-Lederjacke, NW 460 € f. 100 €. Tel. GT 48891 od. 0171-1647806. Lust auf neue SecondhandFrühjahrs-Kleidung? Lust auf Schnäppchenpreise? Stöbern Sie bei ontop SecondHand (im Café Bunnemanns) Blessenstätte 8 in GT, Öffnungsz. Do. + Fr. 15-18, Sa. 11-16.30 Uhr. Insektenschutzgitter f. Fenster, Türen u. Lichtschächte. Tel. GT 400704, www.insektenschutz-walter.de Lack- und Dellendoktor! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Schonen Sie Ihr Auto (Handwäsche!). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. RuckZuck Küchenmodernisierung. Matthias Heitwerth. Auf-, Um- u. Abbau. Tel. 05209-980762, www.heitwerth.de. Nähmaschinen, Verkauf u. Reparaturen, Handwerk. Tel. GT 48882. www.zweiradhaus-krax.de Wir suchen eine Praktikantin, ca. 30 Std/Woche f. den Beauty & Wellness Bereich in GT. Sie betreuen unser Team u. lernen viel aus den Bereichen Massagen, Kosmetik, Enthaarung, Nageldesign, Cellulite-Anwendungen. Rufen Sie an, Tel. 01705760790.

Teutonia Kinder-WG, Top-Zustand, 200 €; orig. Mini Babyracer II, rot, 40 €; Baby-Schiebefahrzeug z. reinsetzen, 10 €; Baby-Badewanne m. Wanneneinsatz, 15 €; div. Bücher z. Babypflege u. Ki.-Entwickl. Tel. GT 51008. Sehr schönes Mädchen-Kinderfahrrad, 20iger, pink-metallic in sehr gutem Zustand, 55 € VHB; Holzgestell m. Schaukel und hellblauer Rutsche, 30 € VHB; außerdem viele diverse Filly-Spielsachen, z.B. Schloss, Regenbogenturm, alles in gutem Zustand. Tel. GT 687399. Natur pur - Pelze die Spaß machen. Pelzstudio Barbara Janßen, Melanchthonstr. 24. Tel. GT 24310. Das SparRegal... der etwas andere Flohmarkt, Melanchthonstr. 14, 33334, GT. www.dassparregal.de Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Wissen Sie, welche Grundflächen in der Innenstadt von wem gekauft, getauscht und vermittelt wurden, um das Kaufhaus Hertie bauen zu können? Michael Zirbel – Gütersloh zwischen 1949 und 1969. Erhältlich in allen Gütersloher Buchhandlungen. Ein Kanal nur für Vereine auf www.gueterslohtv.de. Kostenlose Teilnahme. Infos unter vereine@gueterslohtv.de Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www.gt-info.de

■ Kaufgesuche Altgold-Ankauf zum fairen Preis. Europa-Schmuck, Spiekergasse 8. Ankauf von Edelmetallen. Juwelier Opal, Kaiserstr. 19 (direkt am ZOB). Tel. GT 235759.

Suche Coca-Cola Nachrichten (Mitarbeiter-Zeitung) aus den 50er bis 90er Jahren. Vielleicht kennen Sie jemanden, der früher bei Coca-Cola (Gehring und Bunte) gearbeitet hat und noch Ausgaben der Hefte hat. Tel. GT 237686 od. 0152-07209774. Suche Gehwegplatten, Größe egal. Tel. GT 14181. SUOMI-Geschirr, Rosenthal, Studio Line, weiß, gesucht. Tel. GT 2122232. Kein Platz im Kleiderschrank? Bringen Sie Frühjahrs-Markenkleidung u. Accessoires in Bestzustand zu ontop SecondHand (im Café Bunnemanns) Blessenstätte 8 in GT, Öffnungszeiten Do. + Fr. 15-18 Uhr, Sa. 11-16.30 Uhr. Pfandhaus GT beleiht/kauft: Uhren, Gold, Handys. PCs, HiFi. Tel. GT 9618690.

■ Handwerk Schrottentsorgung in GT. Kostenlose Abholung von Eisenschrott, z.B. Heizkörper, Badewannen, Motoren, Bremsscheiben, Bleche, Stangen u.s.w., alles aus Stahl, Kupfer, Messing, Alu. Keine Elektrogeräte. Tel. 0173-4089354. Malerarbeiten aller Art. Tel. 01573-0403164. Landschaftsgärtner GT. Tel. 0160-4144458. Gartenzwerg Gartendienstleistungen GT. Tel. 01604144458. Fliesen- und Reparaturarbeiten. Tel. GT 687999. Malerarbeiten. 687999.

Tel.

GT

Gartenpflege. 687999.

Tel.

GT

Putze Ihre Fenster preiswert u. gut. Tel. 05204-80350 (ab 15 Uhr).


KLEINANZEIGEN | 93 „Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, kostenlose Schrottabholung, Umzugsdienstlstg., Kleintransporte u. Hausmeisterservice günstig von HJS-Dienstleistungen. Tel. GT 5058783; 0151-53362497. Ihr Umzug m. Ihrer gebr. Küche lohnt sich immer, von den Kosten u. dem Aufwand her. Auf Wunsch werden wir Ihre Einbauküche auch anpassen, erweitern od. modernisieren. Rufen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein kostenl. Angebot. Tischlerei Klaus Zwiener. Tel. GT 97824 www.tischlerei-zwiener.de Jan Fliesenverlegung. Tel. 0157-85290368. Aufarbeiten u. Neubeziehen v. Polstermöbeln (Sessel, Sofas, Stühle, Eckbänke …). W. Findeklee, Haller Str. 135. Tel. GT 79497. Ein schöner Garten ist kein Zufall! Wir planen, gestalten u. pflegen … Sie genießen! Stefan Schubert, Garten-Gestaltung. Tel. 05201-734701. Verlege preiswert u. gut Laminat, Parkett, Kork, Verlegeplatten u. v. m. u. Einbau v. Zimmertüren. Tel. 05245834953 od. 0171-5288956. Baumfällung u. Baumpflege Dorenkamp, www.climbtek.de, Problembäume, Klettertechnik, Beratung u. Angebot. Tel. 01735709484. Ihr Spezialist f. Antikuhren u. Uhr-Rep jeder Art, gut u. günstig. Uhrmachermeister R.-J. Bentlage. Tel GT 29695. Gärtnerin bietet Gartenpflege. Tel. GT 4031225. Malerarbeiten aller Art. Tel. 0162-4977483. Fenster putzen - sauber, zuverl., günstig. Tel. GT 2339549. Entrümpelungen aller Art gut u. preiswert. Tel. 0524248401.

■ Mietsachen & Immobilien Bald 4-köpfige Familie sucht 4-Zi.-Whg. in Sundern, Avenwedde (nähere Umgebung). Max. 450-500 € warm, bitte nur priv. (ohne Maklergebühr). Einzug zum 1.9. (3mon. Kündigungsfrist). Bd. feste Arbeit, keine Haustiere. Tel. 0160-99181615. Älteres Rentnerehepaar sucht dringend eine 3 Zi.Whg. bis 70 qm in GT. Bis 4Fam.-Haus in ruhiger Lage. Vorzugsweise EG u. Südbalkon. KM bis 350 €. Erreichbar vorm. unter Tel. GT 460200. EFH bzw. sonniges Baugrundstück in 33334 GT-Isselhorst (+ ca. 15 km Umkreis) v. Priv. zu kaufen ges. Chiffre-Nr. 051406. Ein ruhiges Rentnerehepaar ohne Haustiere sucht in ruhiger Lage Nähe Oststr. eine 3 Zi.-Whg. m. Balkon u. Garage in einem 2-3 Fam.-Haus. Tel. 0176-56519389.

Ruhige Frau mittleren Alters m. 2 Whg.-Katzen sucht Whg. in GT. Mögl. EG, bis 400 € WM. Tel. GT 210332, ab 14.30 Uhr.

Dynamisches Team - wir sind noch jung u. bringen alles auf Hochglanz. Reinigungen aller Art in Büro, Arztpraxen u. ä. Tel. 0157-32653431.

Er, 46 J. alt, Erwerbsunfähigkeitsrentner, sucht im Raum GT eine Whg. bis 55 m?. Tel. GT 3386701 od. 017631611152, ab 18 Uhr.

Gartenhilfe - Nähe Eimerheide - gesucht. Tel. GT 79222.

Whg. 52 m2 + 80 m2, Nähe Bertelsmann, zu verm. Tel. 0162-7141295. Suche 2 Zi.-Whg. m. Balkon Preis KM 250 € + 130 € NK in GT, ohne Kaution, evtl. Versicherung statt Kaution Malefix. Tel. 0175-5160813. Suche dringend 1 DHH, ca. 90 m2 zu kaufen. Biete 1000 € als Dankeschön. Tel. 015152329633. Das Baugeld ist soo günstig. Sie möchten sich vergrößern! Ich kaufe Ihre kl. Immobilie. Bitte rufen Sie mich an. Tel. 0151-52329633, bevorzugt Avenwedde/Friedrichsdorf. 3 ZKBB zur Miete gesucht. Zuverl. Paar in fester Vollanstellung sucht 2/3-Zi.-Whg. in GT, bevorzugt mit Balkon/Terrasse. Wir freuen uns über Angebote an Tel. 01722185873 oder m.altewischer@gmx.de Flexible Lagerflächen f. Privat u. Gewerbe in zentr. Lage in GT sicher u. günstig zu vermieten, 1-200 qm, kurz- u. langfristig. Tel. GT 5058783 od. 0151-53362497.

■ Mobil Wir rüsten Ihr Auto auf Gas um!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Günstig Transporter mieten. Tel. GT 5049828. Die richtige Pflege auch für ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Transportervermietung. Tel. GT 687999. Der KFZ-Meisterbetrieb für Ihr Auto! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Auto-Point, Baran- u. Verkauf v. Gebrauchtwagen. Tel. GT 4033344. Geschenke-Gutschein (Autopflege)!!! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099.

■ Jobs Wir suchen f. unsere Ki. (4, 6, 11 und 13 J.) eine liebevolle u. zuverl. Betreuung. 1x monatl. f. 2-3 Tage u. Nächte. Wir wohnen im Ortsteil Kattenstroth. Optimal wäre auch der Führerschein Kl. B. Tel. 0176-31655582. Suche freundl. u. verlässliche Putzhilfe für 2x monatl., jew. 3 Std. Kontakt erwünscht unter Tel. GT 237862. Verwandte im Pflegeheim? Wenig Zeit? Ich helfe Ihnen. Junge Frau bietet liebevolle Betreuung in Form von Vorlesen, spazieren gehen u. zuhören. Übernehme keine pflegerischen Tätigkeiten. Ich freue mich auf ihren Anruf. Tel. 5240735.

GASTICO Catering sucht Aushilfen (m/w) ab 18 J. als Servicekräfte, Küchenaushilfen u. Logistiker in GT u. BI für div. Event- u. Cateringveranstaltungen. BE GASTICO! Bewerbungen an fillinger@gastico.de oder 0160-8849983. „Sie, weibl. od. männl., ab 18 J. m. Tagesfreizeit suchen eine Assistenz-Aushilfsstelle für ca. 5-6 Std. pro Woche an 2 Nachmittagen od. auch am Wochenende im Bereich Fahrdienst, Berufshilfe (Bürotätigkeit) sowie Pflege- u. Haushaltshilfe etc.? Dann sollten Sie m. mir, männlich, 58 J., weltoffen, trotz Körperu. Sprachbehinderung berufstätig, Kontakt aufnehmen; bitte mögl. schriftl. über EMail an cantadriver@yahoo.de, per Fax unter GT 704008 od. per SMS unter 0175-2020024; nur ausnahmsweise telefonisch unter Tel. GT 77581.“ Infolge Oberschenkelhalsbruches suche ich, weibl., 86 J., nach Absprache std.-weise, nette, sympathische Hilfe für Haus, Hof u. insbesondere Garten. Garten- u. handwerkliche Kenntnisse sollten vorh. sein. Kontaktaufnahme über E-Mail an info@fette.eu, per Fax unter GT 704008, telef. unter Tel. GT 77581. Wir suchen f. unsere 7-jährige Maus eine gute Fee, die Di, Mi, Do. von 15 -17.30 Uhr die Betreuung übernimmt. Sie sollte kinderlieb sein u. Erfahrung m. Kids haben. Wir zahlen auf Minijob-Basis. Wir leben in GT Spexard. Wir freuen uns auf Dich. Chiffre-Nr. 051409. Kompetente Hilfe für einige priv. Internet-Verkäufe gesucht. Provision nach Absprache. Tel. 0170-4858302.

Glänzende Erinnerungen Textsupport in OWL für Profis und Laien Schreibbegleitung Interviewbiografie re Biografische Semina te ich ch es ng Familie Firmengeschichte Manuskriptservice Lektorat va Pri te Bücher n.de kontakt@textundlebe 39 53 38 1-3 24 Tel. 05

Gütersloh  Spiekergasse  Tel. 14578

www.europa-schmuck.de

Neuer Glanz für Ihre teuren

Ledermöbel Reinigen • Färben Polstern • Ändern Neue Schönheit für hochwertige

Lärm macht krank. Wir haben die individuelle Lösung zum Schutz Ihres Gehörs. Lassen Sie sich beraten.

Lärmschutz

Polstermöbel Neubezug • Umpolstern Neuanfertigung • Umarbeiten

Polster Partner H. Hengstmann GmbH Leinenweg 4 • 33415 Verl Fon (05246) 709630 Fax (05246) 709631

Inh. Ulrich Bauch Königstraße 38 • 33330 Gütersloh Tel.: 0 52 41. 2 88 73 www.hoerbar-besser.de

Nette, zuverlässige Putzhilfe sucht Putzstelle in GT (nicht Avenwedde od. Isselhorst). Übernehme auch Einkäufe oder putze Ihre Fenster. Tel. 0176-29213300. Hausfrauen f. Kommissionierungsarbeiten gesucht. Jeden Do./Fr. ca. 8 Std. auf 450 €Basis. K+P Industriedienstleistungen, Am Ölbach 19, 33334 Gütersloh. Tel. GT 9985291. Krankenschwester, zuverl. u. flexibel sucht seriöse Nebenbeschäftigung auf 450 €-Basis. Freundl. Angebote bitte per Mail: suche_job2014@web.de od. Tel. 0176-70392905. Suche ca. 2x monatl. Hilfe im Garten. Tel. 220857 (evtl. AB). Daheim nicht allein. Für Senioren: Liebe u. zuverl. 24hBetreuung aus der Ost Eu, legal u. preiswert. Kostenlose u. unverbindl. Beratung: Ariane Goßens. Tel. 01705535322.

Ihr neues Bad - aus

m

einer Hand!

Moderne Bäder einschl. Nebenarbeiten • Fachbetrieb für seniorengerechte Bäder • Kundendienst und Wartung Neue Heizungstechnik • SolaranlageO • Dachrinnenarbeiten Ralf Hagemann · Sanitär- und Heizungstechnik Heidewaldstraße 68 · 33332 Gütersloh Tel. 0 52 41 / 4 72 61 · Mobil 01 71 / 3 49 25 93


94 | KLEINANZEIGEN Schülerin gesucht f. std.weise Betreuung v. unserem Kind. Wenn Du zuverl. u. freundl. bist, melde Dich bitte unter Tel. GT 7049499 (AB). Erfahrene, qualifizierte Tagesmutter hat ab Mai zwei freie Plätze für die Betreuung Ihrer Kinder frei. Ab August werden weitere Plätze frei. Ihre Kinder werden in einem Nichtraucher-Haushalt betreut (Spielraum, Schlafraum). Meine Arbeitszeit richtet sich nach dem individuellen Bedarf der Eltern. Tel. 0152-56144462. Sportlich eigenes Geld verdienen. Zusteller (m/w) zum Verteilen von Werbematerial ges. Domus Werbung GmbH, Tel. 05732-68255-34, info@domus-werbung.de Lust auf Job in Gastronomie? Suche Servicekraft in Avenwedde. Gastronomie-Erfahrung erwünscht. Tel. GT 3071966.

■ Fitness & Wellness Muay Thai, Luta Livre, MMA, Kickboxen nach K1-Regeln: Kampfsport für die Fitness, als Wettkampfsport oder zur Selbstverteidigung in GT-Zentrum. Infos unter 01705286333 oder infomtfg@gmx.de Mit Hypnose zum Nichtraucher: www.HypnosepraxisFensterseifer.de. Tel. GT 9989311. Psychotherapie in GT und Herzebrock, Termine in Kürze. www.henrichs-hp-psychotherapie.de. Tel. 016234995783. Körper, Geist und Seele im Einklang. Lösen Sie jetzt Ihre Blockaden. Energetische Heilbehandlung Susanne Venjakob, Heiltherapeutin. Tel. GT 58308.

Sanfte Dorn-Breuss-Massage f. Nacken, Rücken u. Gelenke. Gabriele Przybylla, im Naturheilzentrum am Südring. Tel. GT 5271833. Cranio-Sacrale-Harmonisierung: Stress abbauen und entspannen. Gabriele Przybylla, im NHZ. Tel. GT 5271833. Abnehmen ohne zu Hungern: www.HypnosepraxisFensterseifer.de. Tel. GT 9989311. Kinesiologische Beratung. Tel. 9988603. Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de Bist Du auch so spontan, aktiv und unternehmungslustig wie wir? Dann komm` doch einfach mal zu unserem Stammtisch. Wir gehen gerne: Bowlen, Essen, Tanzen, Kartfahren, ins Kino, machen Ausflüge, Besichtigungen usw. Schreibt uns unter sunny.73@live.de Internationale Begegnung Odd ones out? - Jugendliche von 15-25 J. aus 7 Ländern entwickeln Theaterszenen u. Songs zu Diskriminierung. Das Stück wird in Berlin aufgeführt. 2.-16.8.2014, Gollwitz bei Berlin. andreas.joppich@gmx.de od. Tel. 017683043355.

■ Kontakte Rentner, 65 J., 175 gr., schlank, gutausssehend, tierlieb, sucht auf diesem Wege eine Lebenspartnerin, schlank u. gutauss. bis 60 J., möchte m. Leben einen neuen Sinn geben. Chiffre-Nr. 051407. Jung gebliebenes Ehepaar +/-60 J. sucht neuen Bekanntenkreis (Paare od. Ehepaare) f. gemeins. Unternehmungen wie z. B. Radtouren, Essen gehen, Kino, Grill- u. Spielabende od. einfach nur zu einem Bierchen! Interessiert dann 0177-5489100

Kleinanzeigencoupon Bitte kreuzen Sie an, unter welcher Rubrik Ihre Anzeige erscheinen soll! Privatanzeigen für verschiedene Rubriken kosten jeweils 3,50 Euro.

Verkäufe Kaufgesuche Mobil Tiere & Co

M 47, 183, NR, normale Figur, suche Sie, Single, Mobil, ohne Ki.-Wunsch, zum Kuscheln u. alt werden. Intr.: Faulenzen, Kino, Fitness, Angeln, Garten-aktiv, mal Brunchen, keine Disco, ruhig, 3-Tagebart, krz. dkl. blonde Haare, häuslich, leichte Gehbehdrg. Tel. 01778927121. Er, 185 cm gr., Mitte 50 J., NR, schlank u. gut anzusehen, in der IT-Branche tätig, ortsgeb., häusl. u. sehr der Natur verbunden, sucht liebe Frau m. weibl. Figur u. viel Herz. Chiffre-Nr. 051404. Ehepaar Mitte 50 sucht neuen Bekanntenkreis//Pärchen f. gemeins. Unternehmungen. Chiffre-Nr. 051403. Sind Sie bereit Menschen kennen zu lernen? Dann hoch vom Sofa u. anrufen! Wir, Ehepaar +/- 60 J. suchen einen neuen Bekanntenkreis zum Klönen, Essen, Kino, Shoppen, Radfahren etc. Neugierig? Dann bis bald! Tel. 0172-3498713. Sie, 69, sportlich, NR, su. Partner zum Radeln, Reisen u. mehr. Freue mich auf die Zuschriften. Chiffre-Nr. 051402. Neuanfang vielleicht mit dir? Ich bin w., 62 J., 175 cm groß, schlank, Hobbys: Fahrrad fahren, Karten spielen, tanzen, walken, gesellige Abende. Suche Gegenstück +/- 3 J. Tel. 0174-6866856. Netter, sympathischer, gebildeter, jung gebliebener 40iger sucht ein weibl. Gegenstück ab 30 Jahre, ohne Anhang, Nichtraucherin aus dem Raum GT/Bi. Eine nette und humorvolle Frau mit Herz und Interesse f. Kneipenabende in geselliger Runde od. gemeinsame Reiseunternehmungen. Bei Sympathie auch mehr. Interesse vorhanden? Mobil für SMS 01724939630.

Keine Küche oder Waschmaschine, sondern eine nette Frau wird gesucht. Von Mitte 60, 175 cm, NR u. tageslichtfit. Theater, Konzerte, Ausstellungen, Fahrradfahren oder nur so geht zu zweit besser. Email: tageslichtfit@gmail. com oder Chiffre-Nr. 051408.

■ Freizeit & Urlaub Fähren günstig buchen! Fragen Sie uns nach Fähr-Reisen. Buchen Sie noch heute beim günstigsten Anbieter Deutschlands! Erleben Sie auch unsere genialen LuxusCamping-Angebote und fragen Sie nach VENUE. Gleich Info einholen bei: Reisebüro Girke, Berliner Str. 69, Gütersloh. Tel. GT 980013, girkersbgtl@girke-travel.de Mallorca, Ferienhausvermietung. www.mallorca.monkenbusch.de oder Tel. 01705869735. Welche aufgeschlossene, sympathische Reisebegleitung u. Assistenzkraft, w. od. m. ab 18 J., hat Lust u. Interesse, m. mir als weltoffenem, junggebl., berufstätigem, körper- u. sprachbeh. Mann, 58 J., aus GT im Spätsommer od. Herbst 2014 bzw. im Spätfrühjahr 2015 eine gemeinsame Urlaubsreise zu unternehmen? Führerschein erforderlich. Reiseziel nach Absprache. Reisekostenübernahme wird im Assistenz-Gegenzug geboten. Kontakt bitte mögl. schriftl. über E-Mail an cantadriver@yahoo.de, per Fax unter GT 704008 od. per SMS unter 0175-2020024 - ausnahmsweise telefonisch unter GT 77581. Walken/Power. Wer möchte mit uns Walken, jeden Mi. eine Std., 17.30 Uhr, Treffpunkt Ohlbrocksweg/Ecke Holzheide, Alter 45-55, sind schon eine nette Gruppe. Auskunft: Andrea Tel. GT 16223.

Suche nette Menschen f. Kino, Radfahren, wandern, Essen gehen... Bin w./Ende 50. Tel. 0176-59742879. Gutes Tanzen in Gütersloh? www.tsc-flair.de Toskana – Schöne Ferienhäuser u. Wohnungen in der südl. Toskana zu vermitteln – im Landesinneren od. am Meer. www.toscana-vacanza.de – Tel. GT 3007741. AIDA Seereisen - Fragen Sie nach den jeweils aktuellen VARIO und JUST AIDA Angeboten. Nur bei uns: AIDA Seereisen, inkl. Bustransfer u. eigener „Groeneveld“-Reiseleitung buchbar. Fordern Sie unseren Prospekt an. ontravel Reisen, Rathausplatz 11, Rheda-Wiedenbrück. Tel. 05242-946222. Kühlungsborn: Komf. Ferienwhg. (ca. 50 m?) f. 4 Pers., 4-Sterne-Wellnessanlage (Eröffnung 2005), direkt am Ostseestrand. Tel. 05247404230, www.romavers.de Haben Sie eine Feier? Hansi’s Disco-Team macht die Musik dazu! Tel. GT 14329 od. 0171-7797685. Vereinspräsentation, kostenlos auf www.gueterslohtv.de

■ Musik Klavierunterricht im Zentrum. Tel. GT 5055314. Sie suchen Ablenkung, Entspannung u. ein Hobby zur sinnvollen Freizeitgestaltung? Dann sind Sie bei uns richtig, denn wir unterrichten Senioren ebenso gern wie Kinder. Willkommen in der Schule für Musik & Kunst, Feldstr. 33. Tel. GT 12590. www.GTrommeln.de Gitarrenschule - Klassik, Flamenco, Jazz, auch E-Gitarre, E-Bass u. Violine. Hausbesuche mögl. Tel. 052018741804 od. 0177-7644786.

Du weißt noch nicht, welches Instrument Du erlernen möchtest? Die Antwort gibt Dir unser Instrumenten-Kanon. Willkommen in der Schule für Musik & Kunst…und Dein Ohr freut sich, Feldstr. 33. Tel. GT 12590. Klavierstimmung durch gelernten Klavierbauer f. 70 €. Junkmann. Tel. 05244-8459. Drum-Unterricht. Rock - Pop - Funk - Soul - Jazz - Latin Tanzmusik. Dieter Thiesbrummel. Kontakt u. Termine: Tel. 0171-1890287. Komme zu Ihnen ins Haus! Die ersten Celloklänge im Ensemble erleben - ein guter Einstieg für Kinder ab 6 Jahren. Willkommen in der Schule für Musik & Kunst, Feldstr. 33. Tel. GT 12590.

■ Tiere & Co. 5-jähr., süßer, schwarzer Zwerghase zu verschenken. Gerne auch m. Stall. Tel. GT 688755. Junghengstherde im Offenstall hat noch zwei Plätze frei, in Spexard. Tel. 01708055833. www.HundeschuleBlank.de. Tel: GT 4032555. Briardwelpen aus liebevollen Händen abzug. ab ca. 10.6.14. Tel. GT 7049499 (AB). Ferien für Ihr Tier, Hof Niedergassel. Hunde- u. Katzenpension. Tel. GT 68236/6555. www.humania-tierbestattungen.de. Tel. 0524682405.

■ Unterricht Mathe-Nachhilfe. www.strandmathe.de Intensivtraining, Urlaub u. Lernvideos. Infos unter info@strandmathe.de oder Tel. 0175-4908091.

Anzeigenschluss der Juni-Ausgabe ist Mittwoch, 14. Mai 2014 (Erscheinungsdatum 28. Mai)

Name und Adresse Privatanzeige

Gewerbliche Kleinanzeige (4,- h/Druckzeile zzgl. MwSt.) Einmalige Schaltung

(3,50 h pauschal*)

Schaltung bis auf Widerruf*

Chiffre-Anzeige

*gilt NICHT für Privat- oder Chiffre-Anzeigen Datum

(9,- h pauschal*)

Unterschrift

*gilt nur für einmalige Schaltung

Kleinanzeigentext

Mietsachen & Immobilien

Jobs Unterricht & Kurse Musik Kontakte Freizeit Fitness Handwerk ... und sonst Den Betrag für private Anzeigen in Euro oder Briefmarken beilegen. Für gewerbliche Kleinanzeigen wird eine Rechnung ausgestellt.

Telefon:

Chiffre

Bitte senden Sie den Kleinanzeigen-Coupon an: GT-INFO · Postfach 1653 · 33246 Gütersloh www.gt-info.de – unter dieser Adresse in der Rubrik Kleinanzeigen können Sie auch online inserieren!


KLEINANZEIGEN | 95 Biete Nachhilfe in Englisch bis Kl. 12. Tel. GT 56010. Modezeichnen für Kinder & Jugendliche. Tel. GT 2189438 od. Mail: info@hausadel.de Statement-Schmuck selber gestalten. Tel. GT 2189438 od. Mail: info@hausadel.de Mode-Workshops & Nähkurse. Tel. GT 2189438 od. Mail: info@hausadel.de Probleme in den Fremdsprachen? Lehramtsstudent m. langj. Erf. im Umgang m. Schülerinnen u. Schülern aller Niveau- u. Altersstufen bietet professionelle Nachhilfe i. d. Fächern Engl., Franz. u. Span. f. alle Jahrgangsstufen (auch Leistungskurse) in GT u. näherer Umgebung an. Tel. 0176-23395812. Englisch Nachhilfe f. 5.-12. Kl. v. Nachhilfelehrerin m. viel Erf. Tel. GT 27552. Stress- & Angstbewältigung - damit Stress gar nicht erst entstehen kann. Gesundes Leben & Arbeiten. Tel. GT 2205860. Qual. Einzelunt./Nachhilfe Latein, Französisch, Englisch, Span., Dtsch. - alle Stufen ert. von erf. Lehrerin. Tel. GT 34802. Schülerin der gymn. Oberstufe ert. Nachhilfe in Engl. u. Dtsch. bis Kl. 10. Tel. 015254189386. Universitätsdozent bietet Nachhilfe u. Prüfungsvorbereitung in Mathematik, Physik u. Chemie f. Studenten u. (angehende) Abiturienten. Tel. GT 2209188. Lehrer erteilt Intensiv-Einzelunterricht in Deutsch, Engl., Franz., Spanisch, Latein, Mathe, Chemie, Bio, Physik, BWL, VWL, Orga, Rewe, Klasse 5-13. Tel. GT 59124.

■ …und sonst PKW-Unfallschäden??? (Barankauf). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Mal wieder aufräumen!!! Hole kostenlos Trödel ab. Auch Einzelteile, kein Sperrmüll, keine Entrümpelung. Freue mich über jeden Anruf. Tel. GT 20278. Treppenhausreinigung. Tel. GT 687999. Autopflege und Wartung vom Profi! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Antikes Einzelbett, Eiche (ca. 1896) m. Rahmen u. Matr. (neuw.) wegen Umzug abzug. an Selbstabholer. Tel. GT 2125793.

In der Beratungsstelle von Trotz Allem e. V., Königstr. 13, erreichbar durch die Spiekergasse, werden weitere Teilnehmerinnen für eine bestehende Selbsthilfegruppe gesucht. Frauen, die sexualisierte Gewalt in der Kindheit erfahren haben, können sich telefonisch unter GT 238289 oder per Email an den Verein wenden. Ansprechpartnerin ist Nadine Thiel. www.trotzallem.de Trauringe zum Selberschmieden! die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. KFZ-Reparaturen aller Art (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190, Tel. GT 29099. Günstig Transporter mieten. Tel. GT 687999. Vereine aus Gütersloh stellen sich vor. Der Vereinskanal auf GüterslohTV, Infos unter vereine@gueterslohtv.de Die glücklichen u. schönen Momente des Lebens sollte man von Herzen genießen u. sich die Seite www.poesiedes-herzens.jimdo.com ansehen. Ihr Malerteam - wir bieten kreative Techniken, die Sie begeistern. Rufen Sie uns an. Tel. GT 904350. Bar An- und Verkauf. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Vom Erbstück zum Schmuckstück! die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981. Fensterreinigung. Tel. GT 687999. Mal wieder aufräumen!!! Hole kostenlos Trödel ab. Auch Einzelteile, kein Sperrmüll, keine Entrümpelung. Freue mich über jeden Anruf. Tel. GT 20278. Sie haben ein Problem? Ich hab die Lösung! Umzugshilfen, Möbel- u. Zimmertürenmontagen, Kurier u. Flughafenzubringer, Garten- u. Hausmeisterdienste usw. Rautenberg Dienstleistungen, Schlingbreede 1 a, 33332 GT, Tel. GT 75070 od. 0172-5249435. Immer wieder gut. KFZ-Unfallschäden??? (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Mal wieder aufräumen. Hole kostenlos Trödel ab, auch Einzelteile. Kein Sperrmüll, keine Entrümpelung. Freue mich über jeden Anruf. Tel. GT 20278.

Perlenschmuck. Zauberhaft und wunderschön bei Europa-Schmuck. Spiekergasse 8.

Gold- u. Silber-Barankauf. Wir kaufen Bruchgold, neuen u. alten Schmuck, Zahngold, Münzen, Taschenuhren, Ketten, Ringe, Silberbestecke, Industriesilber usw. Büro f. Edelmetallankauf E. Kirchner. Bielefeld, Feilenstr. 2 (am Willy-Brandt-Platz). Tel. 0521-179076.

PKW-Kleinwagen Verkauf??? Barankauf! ALTUNTAS, Verler Str. 190. Tel. GT 29099.

Ihr Malerteam. Konzepte in Farbe für Jedermann. Rufen Sie uns an. Tel. GT 904350.

Lass doch den Meister ran! Anfertigung, Umarbeit, Neuanfertigung. die goldschmiede – am Dreiecksplatz. Tel. GT 236981.

Schalten Sie Ihre Kleinanzeige auch über das Internet, bequem von zu Hause aus! www.gt-info.de Trauringe in großer Auswahl. Trau dich bei EuropaSchmuck, Spiekergasse 8. Hausmeisterdienste. Tel. GT 687999. Wir polieren Ihr Auto auf Hochglanz! ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Waren aus fairem Handel im Eine-Welt-Laden, Kirchstr. 14, Mo.-Fr. 15-18 Uhr, Do. u. Sa. 10-13 Uhr, www.ekgt.de. PC-Probleme? Reparaturen, Internet! www.low-budgetpc.de-Tel. GT 58532. Malerarbeiten - Ihr Malerteam. Tel. GT 904350. KFZ-Inspektionen – TÜV/AU (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. www.gueterslohtv.de Küchenblock 2,70 m m. Spülbecken, versch. Farben, inkl. E-Set, o. Arbeitsplatte, 698 Euro, Möbelshop Wittig, Kaiserstr. 47. Tel. GT 237661, Öffnungsz. Mo. - Fr. 14.30 - 18 Uhr, Sa. 9.30 - 13 Uhr. Das Schnäppchen, eine gemeinnützige Einrichtung f. ehem. Patienten der NLK, sucht gut erh. Kleiderspenden (Da.-, He.-, Ki.-Kldg. u. Schuhe). Mo.-Fr. 10-13 Uhr, Schulstr. 5. Tel. GT 26644. Fußpflege auch mobil med. u. kosmetisch. Tel. GT 3072690. www.humania-tierbestattungen.de. Tel. 0524682405. Professionelle Autopflege (Festpreis). ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. PC-Hilfe f. jedes Alter! Brauchen Sie Hilfe am PC, im Internet, bei E-Mails? VirenSchutz? Tel. GT 4367.

Wiedereröffnung in Gütersloh Seit März unter neuer Leitung, mit neuem Sortiment und freundlicher Bedieunung. Wir freuen uns auf Sie!

Inh. Stephanus Coskunoglu Kleeweg 36 (Determeyers-Siedlung) Telefon (0170) 4352576

e! ahr J 5 er 4 Üb Salon

Postsportverein Gutersloh v. 1951 e.V. Abteilung Tennis · Saison 2013

Tennis im Park Schnuppertag Sonntag, 4. Mai, ab 14 Uhr im Park des LWL-Klinikum Weitere Info’s unter www.postsportverein-guetersloh.de oder www.GueterslohTV.de alle Kanäle  Vereine  Sport  Tennis

GÜT

A

TAXI

Edith Gieselmann

Krankenfahrten Rollstuhlbeförderung Clubreisen bis 30 Personen

Friseurmeisterin

Dahlienweg 4 · 33330 Gütersloh Telefon 0 52 41/ 3 55 13

Bäder aus einer Hand zum Festpreis! Friedrichsdorfer Str. 42 33335 Gütersloh Fon 05241.79780 Mobil 0171/5207239 www.verlsteffen-haustechnik.de

13 111 • Apple-Service und Support • Beratung · Planung · Vertrieb • Softwarepflege Administration • Internet-Anbindungen • Netzwerke · Schulungen · Kaufberatung Fon (0 52 41) 2 10 18 90 · Fax (0 52 41) 2 10 18 91 Mobil 0 170/2 35 76 64 · macundmehr.info@t-online.de Auf der Heide 2 · 33334 Gütersloh

www.guetersloh.vomfass.de Wir sind 24 Stunden für Sie da!

www.zweiradhaus-krax.de. KFZ-Klima-Befüllung/Service, 59 €. ALTUNTAS, Verler Straße 190. Tel. GT 29099. Reise in frühere Leben. Erlebbar bei www.hypnosepraxis-fensterseifer.de. Tel. GT 9989311. Supervisorin in Ausbildung bietet Einzel-, Team- u. Gruppensupervision an. Andrea Füchtemeier. Tel. 052140023847. Suche eine Krankenschwester, Vollzeit (174 Std. bei 12 Std.-Betreuung), zw. 25-40 J., die flexibel, zuverl., humorvoll, engagiert u.s.w. ist. Bin berufstätig, gestalte meine Freizeit mit versch. Aktivitäten. Bitte melden: Tel. 015773055112. Wir holen Ihre alte MieleWaschmaschine kostenlos aus dem Keller. Auch alte, defekte Maschinen. GT 5272665.

Königstr. 28 · GT · Fon GT 2219531

Für Sauberkeit und Frische seit über 60 Jahren!

Textilreinigung Wäscherei Heißmangel Feuerbornstr. 30 | 33330 Gütersloh | Tel. 0 52 41-5 13 64


96 | GT-INFO

Service & Impressum OPEL ZERTIFIZIERTE GEBRAUCHTWAGEN

Im Notfall ‌ Polizei Feuerwehr Notarzt (in lebensbedrohlichen Situationen) Krankentransporte Feuerwehr & Malteser Hilfsdienst

%/h7(=(,7 )h5 -81*( 23(/

Zahnärztl. Notdienst

2SHO $VWUD WUJ (GLWLRQ  (= ÂŤ N:  36   ÂŤNP .OLPDDQODJH 3DUNSLORW &' 03 (63 $%6 =9 7HP SRPDW HOHNWU)HQVWHU HWF

Âą Ăś

Âą Ăś

2SHO $VWUD WUJ (GLWLRQ  (= ÂŤ N:  36   NP .OLPD &' 3OXV 3DUNSLORW (63 HOHNWU )HQVWHU =HQWUDOYHU 7HPSRPDW HWF

2SHO $VWUD 67 (GLWLRQ  (= ÂŤN: 36 ÂŤ NPÂŤ.OLPD 6HUYR $%6 (63 &' 03 HOHNWU)HQVWHU 6SLHJHO =HQWUDOYHUU HWF

Âą Ăś

Âą Ăś

2SHO =DILUD 7RXUHU (GLWLRQ  (= ÂŤ N:ÂŤ  36  ÂŤ NP )OH[)L[)DKUUDGWUl JHU 6LW] XQG /HQNUDGKHL]XQJ 3DUNSLORW .OLPDDXWP (63 =HQ WUDOYHU 5DGLR &'

Âą Ăś

Âą Ăś

18.3. Carren Nora Kavehpour, Berliner Str. 141 21.3. Lia Fabienne KathĂśfer, Eversgerdweg 31 24.3. Niklas Robin HĂśfer‚ Zum Spellbrink 15 a 27.3. Kilian Nikutta, Fichtenstr. 64 29.3. Simeon Orom Ignatius Aydin, Brockweg 76a 31.3. Hannlore Wulfhorst, Lina-Morgenstern-Str. 29 1.4. Luis Zverev, Feldstr. 26 2.4. Lena Graff, Avenwedder str. 407 5.4. Thea Kampmeier‚ Pavenstädter Weg 235 7.4. Bo Heidemann, KurfĂźrstentr. 13; Tom Hullermann, Hermann-LĂśns-Str. 7; Maya Daniela Alexandra Luca, Nordring 99 11.4. Flora Pauline BĂśning‚ Schwalbenweg 10 15.4. Tristan Marco Wiede, Kattenstrother Weg 123 16.4. David Manuel Grandek‚ Am Anger 95 17.4. Kristian Kniepkamp‚ Spessartweg 8 18.4. Marlon Morgenstern, Schoppenheide 1; Adam Omar Ismail, OstpreuĂ&#x;enweg 34; Lukas Harder, Herbartstr. 5 19.4. Merle Isabell Hurlbrink, Reckenberger Str. 34 21.4. Noah Reich, DĂźppelstr. 25, 33330 GĂźtersloh 23.4. Carla Gabriela DinutSauerlandstr. 6

Hochzeiten in GĂźtersloh 21.3. Monika Koldehoff geb. Speck und Heinz Ulrich Viertmann‚ Holler StraĂ&#x;e 312 4.4. Jeannine Korte und Jan Karl Bunte, Holzstr. 18, 33332 GĂźtersloh 5.4. Irina Sterzer geb. Baitinger und Eugen Butler‚ Pestalozzistr. 11

Um zu Erfahren, welche Apotheke 24 Stunden geĂśffnet hat, erkundigen Sie sich bitte folgendermaĂ&#x;en: Telefon: 0800 00 22 8 33 (GebĂźhrenpflichtig) SMS: 22 8 33 (GebĂźhrenpflichtig) Web: www.akwl.de

Wir W ir ssind iin nd h hier. ier. Der D er A Apotheken-Notdienst potheken en- Notdienst 0800 0800 0000 2222 8 3333

2SHO ,QVLJQLD 67 $FWLYH &'WL (= ÂŤ N:  36   NP 1DYL 3DUNSLORW .OLPDDXW (63 HOHNWU )HQVWHU 6LW]KHL]XQJ /HQNUDGKHL]XQJ HWF

2SHO ,QVLJQLD $FWLYH WUJ  (= ÂŤN: 36 ÂŤ NP ;HQRQ 3DUNSLORW 6LW] XQG /HQNUDGKHL]XQJ .OLPDDXWRP 1DYL (63 HOHNWU )HQVWHU YKL HWF

Âą Ăś

Âą Ăś

Ihre Vorteile: 100-Punkte-Qualitäts-Check 12 Monate Mobilitätsschutz* 12 Monate Fahrzeuggarantie* * GemäĂ&#x; den Bedingungen des teilnehmenden Opel Partners.

$XWRKDXV .QHPH\HU *PE+ 0DULHQVWUDVVH   *Â WHUVORK 7HOHIRQ    LQIR#DXWRKDXVNQHPH\HUGH ZZZDXWRKDXVNQHPH\HUGH

2222 8 3333 *

26284 o. 26222

DRK 98860 Kreisverband GĂźtersloh, Dr.-KranefuĂ&#x;-Str. 3

Apotheken-Notdienst 2SHO =DILUD )DPLO\  (= ÂŤN:ÂŤ  36 ÂŤ  NP .OLPD 6LW]KHL]XQJ 1DYL (63 HOHNWU )HQVWHU 6SLH JHO 7HPSRPDW =HQWUDOYHUU HWF

19222

NOTDIENSTE Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117 (NEU: bundesweite kostenlose Hotline) Ärztlicher, augen- & HNO-ärztlicher und kinder- & jugendmed. Notfallnummer Mo, Di & Do. 18-8 Uhr, Mi & Fr 13-8 Uhr, Sa, So & an Feiertagen 8-18 Uhr, gebßhrenpflichtig bis max. 14 ct/min aus dem Festnetz, 42 ct/min aus Mobilnetzen 0180-5044100

Geburten in GĂźtersloh

2SHO 0HULYD %  ,QQRYDWLRQ (= ÂŤ N:  36  ÂŤ NP &' 3OXV 3DUNSL ORW .OLPD (63 $%6 =9 ÂŤ6LW]KHL ]XQJ .XUYHQOLFKW

110 112 112

w www.akwl.de ww.akwl.de

Stadtwerke GĂźtersloh EntstĂśrung Gas/Trinkwasser

(0800) 0330010 (0800) 0330020

KRISENTELEFONE Telef.-Seelsorge (0800) 1110-111 u. 1110-222 WeiĂ&#x;er Ring (05242) 9089163 GemeinnĂźtziger Verein zur UnterstĂźtzung v. Kriminalitätsopfern u. zur VerhĂźtung von Straftaten, AuĂ&#x;enstelle fĂźr den Kreis GT, Leitung Ulrich Deppe, Fax (05242) 57117 Sozialpsychiatrischer Dienst 851718 Kreishaus, Herzebrocker Str. 140, Mo.-Do. 8-17 Uhr, Fr. 8-15 Uhr, Fax 851717 Psychosozialer Krisendienst Mo.-Fr. 19-7 Uhr, Sa., So. und an Feiertagen rund um die Uhr Frauenhaus GĂźtersloh

531300

34100

Frauenberatungsstelle und Frauen-Notruf 25021 Berliner Str. 46, Di. 10-12 Uhr, Mi. 14-16 Uhr, Do. 17-19 Uhr und auĂ&#x;erhalb der Sprechzeiten nach Terminabsprache Hospiz-Bewegung GĂźtersloh e. V. 2339340 Ambulante Hilfe bei Sterben, Tod und Trauer, Neuenkirchener StraĂ&#x;e 55, Sprechzeiten nach Vereinbarung (AB) Hospiz- u. Palliativ-Verein GĂźtersloh e. V. 7089022 HochstraĂ&#x;e 19, Mo., Mi. u. Fr. 8-12 Uhr, Di. 12-16 Uhr, auĂ&#x;erhalb der BĂźrozeiten AB Anonyme Alkoholiker 77000 Treffen jeden Mo., Marienstr. 4, 20-22 Uhr AIDS-Hilfe e.V. Hohenzollernstr. 26, Fax 38055

221344

Babyfenster der Kath. Kirche Blankenhagener Weg 138

337433 od. 9049867

Sprechstunde f. AngehĂśrige v. Demenzkranken Diakonie GĂźtersloh Evangelische Beratungsstelle Carl-Bertelsmann-Str. 105-107

98673520 98674100

TIERÄRTZLICHER NOTDIENST Tierärztliche Klinik Dr. Suschka

94410

WEITERE Feuerwehr GĂźtersloh Malteser Hilfsdienst Technisches Hilfswerk

822000 9980629 33761

Herausgeber: FlĂśttmann Verlag GmbH ¡ GĂźtersloh Redaktionsanschrift: SchulstraĂ&#x;e 10 ¡ 33330 GĂźtersloh Postfach 1653 ¡ 33246 GĂźtersloh Telefon GT 860860 Telefax GT 860861 E-Mail Redaktion: redaktion@gtinfo.de E-Mail Anzeigen: anzeigen@gt-info.de E-Mail Kleinanzeigen: kleinanzeigen@gt-info.de Chefredakteur: Markus Corsmeyer (V.i.S.d.P.) Redaktion: Andreas Beune ¡ Birgit Compin Anzeigenleitung: Wolfgang Sauer Grafik und Produktion: Marvin Kramer (Art-Direktor) Maike Helling Kleinanzeigen: Florian Sädler ¡ Eingabe von Kleinanzeigen Ăźber www.gt-info.de, per Post oder persĂśnlich in der Redaktion Termine fĂźr die Ausgabe Nr. 455, Juni 2014: Redaktions- und Terminschluss: Fr., 9.5.2014; Anzeigen- und Kleinanzeigenschluss: Mi., 14.5.2014; die nächste Ausgabe erscheint am: Mi., 28.5.2014 (Falls bei Gewinnspielen nicht anders angegeben, ist Anzeigenschluss gleichzeitig Einsendeschluss.) Auflage: 44.000 Exemplare werden kostenlos an die Haushalte in GĂźtersloh verteilt Erscheinungsweise: monatlich Druckerei: Bonifatius Druckerei ¡ Paderborn Verteilung: Domus Werbung GmbH ¡ Tel. 05732-682550 Dieses Magazin ist mit groĂ&#x;er Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit bearbeitet. Eine Gewähr fĂźr Richtigkeit und Vollständigkeit wird nicht Ăźbernommen. Jegliche AnsprĂźche wegen etwaiger Fehler mĂźssen abgelehnt werden. Eventuelle Ă„nderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse. FĂźr unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Druckvorlagen wird keine Haftung Ăźbernommen. KĂźrzungen behalten wir uns vor. Namentlich gekennzeichnete Artikel stimmen nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers Ăźberein. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt insbesondere fĂźr die Anzeigen. FĂźr eventuelle Schäden durch fehlerhafte Anzeigen wird eine Haftung nur bis zur HĂśhe des entsprechenden Anzeigenpreises Ăźbernommen. FĂźr nicht erschienene Anzeigen und Beilagen wird keine Haftung Ăźbernommen. Es gilt Anzeigenpreisliste Nr. 17, die Ihnen gern zugesandt wird. Š 2014


TACHELES | 97

Zurück zur Spitzabrechnung Roland Hellweg aus Gütersloh kritisiert die derzeitige Praxis der städtischen Schmutzwasserabrechnung. Die Stadt Gütersloh hat, nachdem sie im September 2012 die Abrechnung von den Stadtwerken übernommen hat, ihren Modus geändert, was seiner Meinung nach zu einer extremen „Gerechtigkeitslücke“ führe. Hintergrund: Bis 2012 erhielten alle Wasserkunden eine gemeinsame Rechnung für die Abrechnung von Frischwasser und Veranlagung von Schmutzwassergebühren, die von den Stadtwerken Gütersloh erstellt und versandt wurden. Die eingenommenen Gebühren wurden von dort an die Stadt Gütersloh weitergeleitet. Die neue Praxis sieht vor, dass die Gebühren für das Schmutzwasser von der Stadt Gütersloh direkt erhoben werden. Die Stadt Gütersloh vollzieht mit dieser Verfahrensänderung aktuelle Rechtssprechung nach, die die gemeinsame Abrechnung der privatrechtlichen Entgelte und der öffentlich-rechtlichen Abwassergebühren beanstandete. Die Umstellung hat auch zur Folge, dass die Gebühren zukünftig ausschließlich gegenüber HausEigentümern (beziehungsweise Erbbauberechtigten) geltend gemacht werden. Über die Nebenkostenabrechnungen können sie dann wie die weiteren Grundbesitzabgaben (zum Beispiel Müllabfuhrgebühren) an die Mieter weitergegeben werden. Für Roland Hellweg ist die neue Praxis schlicht und einfach ungerecht – er redet daher an dieser Stelle „Tacheles“. In der Vergangenheit haben die Stadtwerke immer spitz – das heißt nach tatsächlichem Verbrauch – abgerechnet. Wenn dieser unter dem des Vorjahres lag, ist das Guthaben erstattet und die Vorauszahlung angepasst worden. Nach der Änderung im Jahr 2012 und der Übernahme der Abrechnung durch die Stadt Gütersloh hat sich für mich und alle anderen Verbraucher in der Abrechnung einiges extrem verändert. Soll heißen: Die Stadt verrechnet seit 2012 in ihren Bescheiden weder Mehroder Minderverbrauch, noch werden die Vorauszahlungen angepasst. Das darf doch nicht sein! Das ist ungerecht für alle, die ihren Verbrauch – wie ich – stark reduzieren– beispielsweise durch die Verkleinerung meines Haushaltes. In meinem Fall hat sich unser Haushalt durch das Studium von zwei erwachsenen Kindern halbiert, dementsprechend weniger haben wir in unserem Haushalt auch an Schmutzwasser verbraucht. Es kann doch nicht sein, dass wir den Verbrauch um rund 50 Prozent halbieren und die Stadt keine entsprechende Verrechnung beziehungsweise Anpassung vornimmt. Die neue Praxis der Schmutzwasserabrechnung bedeutet für den Gütersloher Bürger im Klartext: Wer mehr verbraucht, hat Glück gehabt. Die Sparsamen gucken in die Röhre und zahlen fleißig mehr – ohne ihr Geld wie-

»Der Modus der Abrechnung ist einfach nicht gerecht.« derzubekommen. Das will und kann ich nicht akzeptieren. Bedauerlicherweise habe ich auf meine Anfrage an die Stadt Gütersloh noch keine entsprechende und befriedigende Antwort erhalten. Darüber hinaus ist das Abrechnungssystem aber auch beispielsweise im Mietwohnungsbereich erschreckend: Mieterwechsel, bei denen die Mieter unterschiedliche Verbrauchswerte aufweisen, finden ebenso wenig Berücksichtigung wie Leerstände. Es darf nicht sein, dass ein Haus über einen längeren Zeitraum leer steht, sich die Gebühren für das entstehende Schmutzwasser aber an dem Verbrauch vor dem Leerstand orientieren. So kann man nicht vernünftig und für den Bürger nachvollziehbar abrechnen, das ist und bleibt einfach ungerecht. Ich fordere daher eine Umstellung der Abrechnung des Schmutzwassers auf eine aktuelle Spitzabrechnung und damit eine kunden- und verbraucherfreundliche Regelung. Wenn ich einkaufe, möchte ich von der Kassiererin bitte auch den genauen Differenzbetrag wieder bekommen. Genau das erwarte ich auch bei der Schmutzwasserabrechnung von der Stadt. Ich gehe im übrigen davon aus, dass meine Einwände gegen das neue System von vielen Güterslohern geteilt werden.

Roland Hellweg findet die Abrechnungen des Schmutzwassers in Gütersloh ungerecht. to: Fo

er Sau ng ga f l Wo


98 | MONATSZEUGNIS

Das Monatszeugnis Foto: Achiv

Foto: GT-INFO

Foto: fotolia

Die GT-INFO-Noten für gute und schlechte lokale Leistungen

Pädagogik

Tendenzen

Konversion

Die Polizei hat eine Gruppe von Gesamtschulabiturienten während der sogenannten „Mottowochen“ vom Gelände des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums vertrieben. Der Grund: Die Schüler wollten trotz mehrmaliger Aufforderung von ESG-Schulleiter Friedhelm Rachner nicht Ruhe geben. Er habe keine andere Wahl gehabt, erklärte Rachner anschließend. Laut Polizeisprecherin Corinna Koptik habe man vier Platzverweise aussprechen müssen. Beim Eintreffen der Polizei seien die Schüler friedlich gewesen – es sei strafrechtlich auch nichts Relevantes vorgefallen. Rachner sagte, die „Besucher“ seien lautstark gewesen. Beim ersten Besuch habe er sie noch vom Gelände bitten können, beim zweiten Mal jedoch nicht mehr. Als die Polizei eintraf, hätten sich die meisten Abiturienten ins Gebüsch geschlagen. Natürlich ist es nicht hinzunehmen, dass Abiturenten – wie auch in anderen Städten geschehen – randalieren und marodieren. Pöbeleien und Alkoholexzesse gilt es zu verhindern, dennoch halten wir Ihr Verhalten, sehr geehrter Herr Rachner, für überzogen. Die Schüler sollen ihren Schulabschluss gebührend feiern dürfen. Setzen Sie doch lieber auf die Einsicht der Jugendlichen und vertrauen Sie ruhig Ihren eigenen pädagogischen Stärken. Das wird schon klappen – da sind wir sicher. Auch wenn die Schüler mal über die Stränge schlagen – diesen Polizeinsatz halten wir für überzogen. Herr Rachner, fünf, setzen ...

„Dem Sport laufen die Mitglieder weg“, so Stadtsportverbandschef Rudolf. Waren im Vorjahr noch 26.205 Personen in den angeschlossenen Vereinen organisiert, so sind es aktuell noch 24.845. Mit Mitgliederschwund haben seit einiger Zeit fast alle Vereine zu kämpfen, wie Berichte aus den Generalversammlungen zeigen. Der Tenniskreis Gütersloh und der TV Isselhorst seien an dieser Stelle nur exemplarisch genannt. Trotz demografisch stabiler Daten treten die traditionsreichen Clubs auf der Stelle. Die Gründe für die Abstinenz können nur erahnt werden. Für Bolte ist es unter anderem der offene Ganztag an den Schulen mit Unterricht bis zum späten Nachmittag, für Gabi Neumann, die Vorsitzende des TVI, kommen Vereinsmüdigkeit und fehlende Übungsleiter hinzu. Und Karl Maxeiner, Obmann eines ebenfalls „schwindsüchtigen“ Tenniskreises, macht gar den Deutschen Tennisbund mit verantwortlich für das Dilemma. Auch die Kreismusikschule und die Golfer sorgen sich um den Nachwuchs. Sogar bei den Ferienspielen der Miele-Stiftung sind seit einiger Zeit nicht alle Kurse und Angebote ausgebucht. Vielleicht hat der SSV mit seinem Projekt „Mein Weg zum Sport“ ja Erfolg und kann den Trend stoppen. Und vielleicht hat auch die Bertelsmann Stiftung ein Projekt im Fokus, das nicht nur den „Sport bewegt“. Sonst gehen die Vereine schweren Zeiten entgegen.

Konversion wird in den nächsten Jahren „das“ Thema in Gütersloh sein. Vier Jahre nach der Ankündigung des britischen Premiers David Cameron, die englischen Streitkräfte in Europa bis zum Jahr 2020 aus Deutschland abzuziehen, machen sich die beteiligten Kommunen Gedanken, veranstalten „Work Shops“ und Expertenanhörungen, um sich der Jahrhundertaufgabe „Konversion“ zu nähern. Geschehen ist in den vergangenen Jahren seit 2009 recht wenig. Meinolf Bertelt-Glöß, einer der Projektentwickler der landeseigenen NRW Urban, hat ein Schreckensszenarium aufgezeichnet und den Ratsvertretern die Illusion genommen, auf dem 348 Hektar großen Areal komplett Gewerbegebiete auszuweisen und die neueren Gebäude als Wohn- oder Büroraum nutzen zu können. Im Prinzip sieht Bertelt-Glöß nur den Abriss aller bestehenden Gebäude. Zumal der Experte die Beseitigung eines Flugzeugbunkers mit etwa 300.000 Euro beziffert. Auch vermag niemand eine Antwort darauf zu geben, wie sich eine Gewerbeansiedlung unter den genannten Bedingungen rechnen soll. Die bisher üblichen Quadratmeterpreise für Gewerbeflächen sind nicht darstellbar und Utopie. Gütersloh alleine kann das Projekt „Flughafen“ nicht stemmen. Die Stadt sollte schnellstens auf interkommunaler Ebene Partner mit ins Boot holen, ein Gesamtkonzept erarbeiten und verabschieden. Aber bei dem interfraktionellen Zoff sind Zweifel daran mehr als berechtigt ...

5

mangelhaft

3

befriedigend

4

ausreichend


Alles nur solange Vorrat reicht!

ÖFFNUNGSZEITEN MO – FR 9.30 – 18.00 UHR SA 9.30 - 15.00 UHR FILIALE: BROCKWEG 24 // 33332 GÜTERSLOH

Mega Kauf GmbH & Co. KG | Lagescher Str. 10 | 33813 Oerlinghausen

HOLZKOHLE 2,5kg | 1kg = 0,80€

Prakti ei ons s!

MERCI PETITS HERZ

Sommerzeit ist grillzeit

250g | 100g = 1,20€

BULLS-EYE BBQ-SAUCEN 235ml verschiedene 100ml = 0,34€

1,99 0,79

Denken Sie an muttertag!

große Auswahl an GOLDBÄREN

450-475g | 100g = 0,42-0,44€

6 x 1,5 Ltr.

Prhamm ei er s!

49

2, 1, 99

+ Pfand

zu top-preisen! STARMIX GROSSBEUTEL PARTYMIX DOSE

450g | 100g = 0,40€

VIO MINERALWASSER STILL

99

1,

COCA COLA ZERO FANTA ORANGE MEZZO MIX 2,0 Ltr. | 1,0 Ltr. = 0,38€

75

0,

79

1,

+ Pfand

Aktuelle KINDERMODE zu knallerPREISEN basecaps 2er slips 2er Socken

Tshirts

sweathirts longshirts

99

99

3,

1,

99

4,

pyjamas

Ständig eine große Auswahl an Marken-Pizzen im Angebot! Stück für 1,29€

mega kauf

ware n Mark enwa re Leben smitt el Süsswaren Haus halts Drog eriea rtike l Techn ik Und noch viele s Mehr

KINDER GARTENSPIELZEUG AUS METALL STUHLKISSEN 2ER PACK

KAPPA POLOSHIRT

Ideal auch zur Grabpflege

ToP-Angebot

in verschiedenen Farben

AUGUSTINER QUALITÄTS BLUMENERDE

99

1,

4,99

1,79 99

0, - 3,

99

3 Säcke / 120 Liter 40L 0,05€ (1Ltr.)

GANZ AKTUELL: EINE GROSSE AUSWAHL AN PFLANZBLUMEN ZU GÜNSTIGEN PREISEN EINGETROFFEN!

5,-


Sorten Bratwurst 1A Jubiläumsbratwurst Versch. z.B. Westfälische, Curry, Bacon Gold-prämiert

Stück 100 g ab

0,43 €

Bauchfleisch

Packg. 6 Stück á 90 g ab

1,99 €

Bruchware

frisch und gewürzt

1 kg ab

3,99 €

Nackensteaks

z. B. Bratwurst, Lachsschinken u.v.m.

1 kg ab

2,49 €

Nackensteaks

verschieden gewürzt

1 kg ab

Grillfackeln 1 kg

4,99 € 8,49 €

2. Wahl

1 kg

3,99 €

1 kg

7,49 €

Gourmetsteaks verschieden gewürzt

Riesenauswahl an Fleisch, Wurst, Brot und Salaten

Erleben Sie unseren neuen Direktverkauf!

er r e k c e l h c o Jetzt n einkaufen! Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr für Sie geöffnet!

17x DLG-Gold

Kleinemas Fleischwaren GmbH & Co. KG Industriestraße 35 · 33415 Verl-Sürenheide · Telefon 05246-921129 · www.kleinemas.de

GT-INFO  

Ausgabe 454 | Mai 2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you