__MAIN_TEXT__

Page 36

Zentrum Aktiver Prävention3

36

Abwechslungsreiches Training

milon Kraft-Ausdauer Zirkel

10 Tipps für neue Trainingserfolge

H

and aufs Herz: gehören Sie auch zu jenen Fitnesssportlern, die unter abwechslungsreichem Training bereits verstehen, als Alternative zum belegten Lieblingsergometer das Nachbargerät zu nutzen? Es ist schon auffällig, wie viele unserer Mitglieder sehr regelmäßig zum Training kommen, aber einer Überarbeitung ihres Trainingsplans eher skeptisch gegenüber stehen. Dabei verhält es sich mit dem körperlichen Training wie mit der gesamten menschlichen Entwicklung. Nur wenn wir uns neuen Reizen aussetzen, uns aus der Komfortzone wagen, werden wir uns verändern. Und ist Veränderung nicht eines Ihrer Trainingsziele? Folgender Satz beschreibt das treffend: „Wenn du immer nur das tust, was du schon kannst, wirst du das bleiben, was du bist!“. Kleine Kinder sind ein wunderbares Beispiel für die natürliche Neugier, die bei vielen Menschen verloren gegangen ist. Kein Tag vergeht, an dem nicht etwas Neues ausprobiert und entdeckt wird. Was würde mit Ihnen und Ihrem Körper geschehen,

36

www.zap-nussloch.de

wenn Sie sich jeden neuen Monat vornähmen, etwas Neues im ZAP³ zu entdecken? Natürlich dürfen wir dabei unser Ziel nicht aus den Augen verlieren und nur aufs Geratewohl trainieren, im Gegenteil. Je klarer uns vor Augen liegt, weshalb wir uns anstrengen, desto leichter fällt es uns, die notwendige Motivation zur Nachhaltigkeit aufzubringen. Und dann ist es nur noch ein kleiner Schritt, mit Hilfe der ZAP³-Trainer Abwechslung in den Übungsablauf zu bringen. Viele Möglichkeiten bieten sich an, Ihr Trainingsprogramm mit erfrischenden Impulsen zu beleben:

1. Neue Trainingsmethoden

Wer immer nur mit „3x15“ Wiederholungen sein Programm abspult, langweilt ganz schnell Kopf und Körper. Erhöhen Sie stattdessen den Widerstand und verringern Sie die Wiederholungszahl. Oder mischen Sie die verschiedenen Möglichkeiten: im 1. Trainingssatz machen Sie 30 Wiederholungen mit einem leichten Übungsgewicht, im 2. Satz 15 Wieder-

holungen mit einem mittelschweren Gewicht und im 3. Satz nur 6 Wiederholungen bei einem schweren Gewicht. Sie können auch einmal versuchen, nur eine (!) einzige Wiederholung zu machen, diese aber so langsam durchzuführen, dass Sie ca. 30 bis 40 Sekunden Zeit dafür benötigen. Das Ergebnis wird Sie erstaunen!

2. Andere Übungsreihenfolge

Ein simpler Vorschlag mit viel Potenzial. Sie machen Ihr Gleichgewichtstraining immer direkt nach dem Aufwärmen? Dann verschieben Sie es doch einfach einmal ans Ende der Trainingseinheit. Sie werden staunen, wie viel mehr Konzentration es erfordert, mit müden Beinen auf den Wackelbrettern zu stehen. Und bitte ändern Sie regelmäßig die Reihenfolge der Kraftgeräte, an denen Sie trainieren! Schon dieser kleine Trick lässt den Trainingsplan in einen neuem Licht erscheinen.

3. Neue Geräte

Nichts langweilt unsere Muskulatur mehr, als immer wieder die gleichen Übungen durchführen zu müssen. Dabei ist es im ZAP³ so leicht, Abwechslung zu finden. Anfänger können zunächst den zweiten

Profile for GSM mbH

RC Premium III/2013  

Das Racket Center Hausmagazin - www.racket-center.de

RC Premium III/2013  

Das Racket Center Hausmagazin - www.racket-center.de

Profile for gsm_mbh
Advertisement