Page 72

Zentrum Aktiver Prävention3

72

Körperfett-Waage war gestern

Erst analysieren, dann trainieren – der BodyAnalyzer neu im ZAP³

E

ine exakte Bestimmung der Körperzusammensetzung ist in Prävention und Therapie unerlässlich. Der BMI und der Bauchumfang sind nur unzureichende Methoden, um den Zustand des Patienten genau zu erfassen. Eine „Bioelektrische Impendanz-Analyse“ ist eine Körperstrukturanalyse. Durch die Elektroden wird ein nicht spürbarer Strom durch den Körper geleitet. Das Messverfahren beruht darauf, dass Fettgewebe wie ein Isolator wirkt, der elektrische Strom wird nicht weitergeleitet. Wässrige Lösungen inner- oder außerhalb von Körperzellen dagegen leiten den elektrischen Strom.

Frauen zwischen 55 und 65 Prozent und bei Männern zwischen 50 bis 60 Prozent. Bei besonders muskulösen Personen kann dieser Wert auf über 70 Prozent steigen und bei adipösen Menschen wiederum auf unter 50 Prozent absinken. Die BIA nutzt demnach die elektrischen Eigenschaften des Körpers. Die verschiedenen Gewebetypen zeigen dabei eine unterschiedliche Leitfähigkeit auf. Das Fettgewebe isoliert nicht nur gegen Temperaturdifferenzen, sondern stellt gegenüber elektrischen Signalen einen hohen Widerstand dar. Wohingegen sich die fettfreie Masse (u.a. Muskulatur) als ein guter Leiter darstellt. Die Qualität der Messungen ist auf Arztniveau.

Die Bestimmung von fettfreier Masse, Körperzellmasse, Muskelmasse und Wasseranteile in wenigen Sekunden macht die BIA heute zu einem wertvollen und unverzichtbaren Werkzeug in der Trainings- und Ernährungsberatung. Die Widerstandswerte (Impedanz), die die einzelnen Gewebearten diesem Strom entgegen setzen, werden aufgezeichnet.

Wie funktioniert der BodyAnalyzer?

Für eine erhöhte Genauigkeit und präzise Messergebnisse sind fünf Faktoren unerlässlich: Gewicht, Alter, Geschlecht, Größe und Impedanz (Widerstand). Zusätzlich werden mit Hilfe von statistischen Korrelationen über populationsspezifische, valide mathematische Formeln, die einzelnen Parameter berechnet. Dabei unterscheiden sich Frauen und Männer im Hinblick auf ihre Körperzusammensetzung von Natur aus, z.B. beträgt der Normalbereich des Gesamtkörperwassers bei

Der „BodyAnalyzer“ ist ein einzigartiges Körperanalysegerät und gilt als die aussagekräftigste Methode in der Branche. Durch die computergestützte „Bioelektrische Impedanz-Analyse“, die mit segmentaler Messung und MehrfrequenzMessung arbeitet, erzielt man detaillierte und genaue Messergebnisse, die in einem verständlichen Protokoll zusammengefasst werden und die Grundlage für die Erreichung der persönlichen Trainingsziele bilden.

72

www.zap-nussloch.de

Durch die computergestützte BIA-Messung wird der Körper des Kunden segmentiert durch Elektroden mit 8 Kontaktstellen gemessen. Dabei sind Frequenzen von 5 kHz, 50 kHz, 100 kHz, 250 kHz, 500 kHz im Einsatz, die zu hoher Genauigkeit führen. Die Messung an sich dauert nur 30 Sekunden.

Profile for GSM mbH

RC Premium I/2014  

Das Racket Center Magazin www.racket-center.de

RC Premium I/2014  

Das Racket Center Magazin www.racket-center.de

Profile for gsm_mbh
Advertisement