Issuu on Google+

Werbung – Sponsoring – Partnerschaft Preise & Leistungen 2012

www.gs1.ch

Excellence in Process Management


Engagement

Werbung

Profilierung

Emotionen

Zielgruppe

Austausch

Kompetenz

Diskussion

Praxis-Wissen

Netzwerk


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Inhaltsverzeichnis

Kurzportr채t GS1 Schweiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  2 Potenzial GS1 Plattform . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  3 Events . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Unsere Zielgruppe: Beeinflusser und Entscheider . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  GS1 Themen-Fokus-Tage (LIVE-Events) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  7. GS1 Forum Logistics & Supply Chain . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  7. ordentliche Generalversammlung 2012 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  GS1 Studienfahrt: moderne Logistikanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  12. GS1 Forum Suisse de Logistique . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  8. GS1 Business Day . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  17. Swiss Logistics Award . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . GS1 onSpot Events . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  GS1 network-Magazin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  GS1 network-online . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  www.logistikmarkt.ch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

5 6 8 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Publikation: Logistikmarkt - Studie Logistikmarkt Schweiz 2013 . . . . . . .  21 Tr채gerschaft: Logistikmarktstudie Schweiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  22

I


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

Kurzporträt GS1 Schweiz

Über GS1 Schweiz

Unternehmensübergreifende Organisation

GS1 Schweiz ist ein Fachverband mit über 4700 führenden Unternehmen zur Optimierung der Wertschöpfungsketten vom Produzenten bis zum Endverbraucher. Ziele sind die Verfügbarkeit, Sicherheit, Information, Nachhaltigkeit, Kostensenkung und Wertschöpfung zu verbessern. Dazu werden am «runden Tisch» Standards, Mittel und Methoden erarbeitet, welche die Effektivität, Effizienz und Transparenz fördern. Diese vereinfachen Identifikation, Logistik sowie fortschrittliche Zusammenarbeitsmodelle zwischen den Wirtschaftspartnern. Als Träger von eidgenössischen Prüfungen und als Anbieter einer breiten Weiterbildungspalette versorgt GS1 Schweiz die Wirtschaft mit kompetenten Fach- und Führungskräften in der Logistik.

Durch den netzwerkökonomischen Effekt ist die breite Nutzung und Verbreitung der von GS1 Schweiz empfohlenen Instrumente im Interesse aller Mitglieder. Dieser Effekt entsteht, weil sich der Nutzen für jedes einzelne Mitglied erhöht, je mehr Unternehmen die gleichen ­Instrumente nutzen. Voraussetzung und Basis ist das Erlangen einer gemeinsamen Sprache und eines gemeinsamen Verständnisses der involvierten Wirtschaftspartner.

GS1 Schweiz ist als Not-for-Profit-Organisation Betreiber eines nationalen und Teil eines weltweiten Netzwerkes von über 1,5 Millionen Unternehmen in über 140 Ländern und Mitglied des GS1 Weltverbandes, von Efficient Consumer Response Europe und der European Logistics Association ELA. www.gs1.ch.

Der Auftrag der Mitglieder GS1 Schweiz ist beauftragt, über Information, Promotion, Bildung und Support die Anwendung und Verbreitung geeigneter Standards, Mittel, und Methoden voranzu­treiben. Bei Bedarf werden am «runden Tisch» von ­GS1 Schweiz im Konsens Lösungen, Definitionen und Stand­­ards erarbeitet oder entwickelt. Diese werden dokumentiert und ihre Anwendung wird im Markt gefördert, gemessen und – soweit möglich – durchgesetzt. Im Fokus stehen jeweils Wertschöpfungsketten und damit kolla­borative Ansätze, welche durch alle Beteiligten akzeptiert werden sollen.

Definieren

Fördern

Kontrollieren

Standards (Identification, Communication...) Mittel (Logistics and Infrastructure...) Methoden (Demand and Supply Processes...) Fachbeiräte, Internationale Gremien

Events, Bildung, Beratung

Netzwerk / Know-how-Pool

2

Durchsetzen

Vorstand, Fachbeiräte, Mitglieder

Vorstand, Geschäftsstelle, Kommissionen

Effektivität, Effizienz, Sicherheit, Transparenz, Kompetenz, gemeinsame Sprache

Ineffektivität, Ineffizienzen, Intransparenz, Inkompatibilität, unterschiedliche Sprachen

Bedürfnisse der Mitglieder


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Nutzen Sie das Potential der Plattform GS1 Schweiz!

Eine Win-win-win-Gemeinschaft Die aktive und dynamische, zielgruppenaffine GS1 Community bietet verschiedenste Auftrittsmöglichkeiten.

Events

GS1 Schweiz vermittelt in Events, Lehrgängen und Seminaren sowie mit Online- und Printpublikationen für den Betriebsalltag gefordertes Wissen, wertvolle Erfahrungen und praxisnahe Informationen.

Printmedien

Genau dort können Sie mit Kommunikationsaktivitäten, Präsentationen und Werbung Ihre Zielgruppe treffsicher erreichen. GS1 Schweiz bietet folgende Möglichkeiten, ­um bei den Verbandsmitgliedern präsent zu sein:

>> Strategie-Events | Fachforen | Themen-Fokus-Tage (LIVE-Events) | onSpot Praxisanlässe

>> GS1 network Online-Auftritt >> Banner auf der Website www.logistikmarkt.ch >> Banner auf der Website www.gs1network.ch Studien >> Logistikmarktstudie Schweiz | GS1 Report | weitere Studien

Über die Studienfahrt: moderne Logistikanlagen 2011

Programm

Die zu besichtigenden Objekte sind unterschiedliche moderne Logistikanlagen und sprechen ein breites Publikum an. Zudem ist die Studienfahrt eine hervorragende NetworkingPlattform.

In diesen zwei Tagen sehen wir: automatisierte Kommissionieranlagen und -plätze, moderne, vollautomatische Hochregallager (HRL), Kommissionierung nach dem Prinzip «Pick-by-Light», Retrofit eines HRL ohne Betriebsunterbruch, Sorter-Auftragszusammenführung und mehr in neuen oder modernisierten Objekten aus verschiedenen Branchen.

Kooperationspartner

Zielpublikum Die Studienfahrt richtet sich an Führungskräfte und Entscheidungsträger aus den Bereichen Logistik, Einkauf und Beschaffung, Informatik, Transport und Verkehr, Produktion, Qualitätssicherung und Beratung. Branchen Konsumgüterindustrie Gross- und Detailhandel Logistikdienstleister Gesundheitswesen Infrastruktur und Anlagenbau Investitionsgüterindustrie Zulieferindustrie.

Dienstag, 28. Juni 2011

Mittwoch, 29. Juni 2011

08.00 Uhr Besammlung in Olten Bahnhof SBB / Busterminal

07.00 Uhr Frühstück/Check-out

08.15 Uhr Abfahrt Olten 08.20 Uhr Begrüssung im Car 08.45 Uhr Besichtigung Migros Verteilbetrieb Neuendorf AG , Neuendorf Weiterfahrt: 10.45 Uhr

08.10 Uhr Besichtigung Nahrin AG, Sarnen Weiterfahrt: 09.45 Uhr 10.30 Uhr Besichtigung Manor AG, Hochdorf Weiterfahrt: 12.15 Uhr

12.00 Uhr Mittagessen Weiterfahrt: 13.00 Uhr

12.30 Uhr Mittagessen Weiterfahrt: 13.45

13.15 Uhr Besichtigung V-Zug AG, Zug Weiterfahrt: 15.15 Uhr

14.15 Uhr Besichtigung ALSO AG, Emmen Weiterfahrt: 16.15 Uhr

16.00 Uhr Besichtigung Imbach Logistik AG, Schachen Weiterfahrt: 18.15 Uhr

16.15 Uhr Schlusswort/Verabschiedung im Car

18.45 Uhr Ankunft Hotel / Bezug Zimmer

Logistics onSpot

07.40 Uhr Abfahrt

17.45 Uhr Ankunft Olten Bahnhof SBB / Busterminal

19.15 Uhr Abendessen

Studienfahrt: moderne Logistikanlagen Wie anpassungsfähig kann Logistik sein? Dienstag/Mittwoch, 28./29. Juni 2011 | Zentralschweiz

www.gs1.ch

Excellence in Process Management

Hauptsponsor:

Sponsoren

>> Logopräsenz im Flyer bei einem Hauptsponsoring

>> Logopräsenz im Flyer bei einem Sponsoring

3


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

>> Fachforum: Logopräsenz im Internet

48

|

| Marktplatz | GS1 network 1/2011

HKS Fördertechnik AG: Der Rundumpartner

GS1 network 1/2011 | Marktplatz |

Leser für alle Codearten

Die HKS Fördertechnik AG in Marthalen bietet ein Komplett­ programm von Flurförderfahrzeugen an. Die Palette reicht vom Handhubwagen über den Gegengewichtstapler und den Reach­Stacker für den Containerumschlag bis zum Stapler für den explosionsgeschützten Bereich. Kernkompetenzen der Firma sind neben Wartung und Reparatur das Leasing sowie der Handel mit neuen und gebrauchten Hubstaplern. Zum Angebot gehören ein Er­ satzteile­Kundendienst für alle Marken, ein individuelles Fleet­Management und ein Mietservice. Die Stapler werden nach den Kundenbedürfnissen ausgerüstet und mit Zusatz­ geräten ausgestattet. In der Werkstatt arbeiten speziell ge­ schulte Mechaniker. Zwölf Techniker sind mit ihren Service­ fahrzeugen in der ganzen Schweiz stationiert.

Die Zufriedenheit der Kunden steht im Zentrum der täg­ lichen Arbeit. Hervorragende Dienstleistungsqualität, kom­ petente Beratung und schneller Service sowie massge­ schneiderter Kundendienst sind die zentralen Elemente des Geschäftsverständnisses. Konsequente Weiterentwicklung und die Schulung der Mitarbeitenden garantieren stets den besten Service. Das Unternehmen besteht seit 1985. Am Anfang der Tätig­ keit stand der Handel mit gebrauchten Flurförderfahrzeu­ gen. Das Geschäftsfeld erweiterte sich im Laufe der Zeit durch die Übernahme von Herstellervertretungen. Qualifi­ zierte und motivierte Mitarbeitende, die sich für die Kunden einsetzen, sowie eine überzeugende Produktpalette sind die Basis. Darauf baut die HKS Fördertechnik AG, jetzt und auch in Zukunft. ||

Zufriedene Kunden und glückliche Endkunden Die Schweizerische Post bietet Logistikdienstleistungen für ihre Geschäftskunden an, dank denen den Endkunden ein perfekter Service geboten werden kann. Drei Beispiele:

|

49

25 Jahre Seeburger: «Integrating Best­Run Businesses»

TechnicalLogistics Die Post liefert nicht nur Grossbildfernseher und Kopierge­ räte zu den Endkunden, sondern montiert, installiert, prüft und erklärt sie auch gleich. Die Endkunden geniessen so einen perfekten, umfassenden Service, der sie vor lästigen Montage­ oder Programmierarbeiten befreit. Zuständig für diese Dienstleistung ist IT Service House AG, eine Tochter­ firma der Schweizerischen Post.

Das Team aus ultrakompaktem Matrix 200™ und dem hoch­ flexiblen, modularen Matrix 410™ deckt die breite Palette an optischen Identifikationsaufgaben ab, welche entlang der gesamten Wertschöpfungskette anzutreffen sind. Der Matrix 200™ ist für alle Applikationen eine ideale Lösung, in welchen die kompakte Grösse ein Plus ist. Er ist das einzige Lesegerät am Markt, das zwei Modelle mit geradem oder 90­Grad­Lesewinkel bei einer minimalen Gehäusegrösse anbietet und beinahe alle mechanischen Einschränkungen überwindet. Der hochauflösende Bild­ sensor in Verbindung mit dem innovativen Beleuchtungs­ system und leistungsfähigen Dekodieralgorithmen er­ möglicht aussergewöhnliche Leseleistung bei einer Fülle von Codetypen auch bei Beschädigung und schlechtem Druck. Der Matrix 410™ macht den Schritt aus der Produktion und der Verpackungstechnik in die Logistik. Es stehen leistungs­ fähige SXGA­ und UXGA­Megapixel­Sensoren zur Verfügung. Die Beleuchtung ist im Matrix 410™ integriert. Er bietet neue Funktionen, verbesserte Leseleistung durch neue Dekodier­ bibliotheken, automatische Online­Kalibrierung und Über­ prüfung der Codequalität. Nach dem Motto «komfortabel individuell» kann der An­ wender mithilfe der X­Press­Taste Einstellungen direkt am stationären Scanner vornehmen. Mehr noch – mit der C­Mount Optik kann die Leseentfernung individuell ein­ gestellt werden. ||

Integration von PickPost in den Bestellprozess E­Shops können PickPost direkt in den Bestellprozess inte­ grieren. Endkunden müssen so die PickPost­Adresse nicht mehr von Hand eingeben, sondern können die gewünschte PickPost­Stelle mit einem Klick aus einer Karte auswählen. Dank PickPost können Kunden ihre Pakete an einer von rund 350 PickPost­Stellen abholen. Diese sind zentral ge­ legen und haben teilweise verlängerte Öffnungszeiten. Ist eine Sendung angekommen, wird der Empfänger per SMS und/oder E­Mail avisiert. PickPost ist gratis.

Webservice «Sendungen verfolgen» Mit dem Webservice «Sendungen verfolgen» können Ge­ schäftskunden ihren Kunden direkt auf ihrer Homepage den Status ihrer Sendungen anzeigen. Möchte also ein Kunde von einem Bücher­E­Shop eine Übersicht über seine Bestel­ lungen erhalten, werden ihm die Status der ganzen Liefer­ kette angezeigt: von «Sendung wurde verschickt» bis hin zu «Sortierung im Paketzentrum Härkingen». ||

2011 feiert die SEEBURGER AG mit Hauptsitz in Bretten (D) ihr 25­Jahr­Jubiläum. Mehr als 8100 Kunden weltweit und 25 Jahre Erfahrung haben SEEBURGER zu einem Marktführer für B2B­Integrationslösungen gemacht. Wir bieten eine umfassende Suite mit Business­to­Business­ Integrations­ und Managed­File­Transfer­Lösungen inklu­ sive Standard­Branchenlösungen sowie ERP­spezifischen Lösungserweiterungen (Solution Extensions für SAP) für ein zentrales End­to­End­Monitoring von branchentypischen B2B­Prozessen. Aus diesen Gründen bietet SEEBURGER effiziente Lösungen an, die die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden sicherstel­ len und den Kostendruck senken. Im Integrations­Bereich kann hierfür nachhaltig optimiert werden, indem manuelle Tätigkeiten eliminiert und branchenspezifische Standard­ lösungen genutzt werden, und durch ein End­to­End­Moni­ toring die Transparenz zugunsten einer niedrigen Fehler­ quote verbessert wird. Am 31. März findet in Mägenwil zum 25­jährigen Bestehen eine Veranstaltung statt, die Themen wie E­Rechnung & Op­ timierung der Rechnungsprozesse, umfassende Integra­ tions­Architektur und B2B­Standard­Lösung behandelt und an der ausgewählte Referenzprojekte aus dem Partner­ und Kundenumfeld der SEEBURGER präsentiert und diskutiert werden. «Ich freue mich, an dieser Veranstaltung viele Kunden und Interessenten begrüssen zu dürfen und ihnen den ganzheit­ lichen Ansatz von SEEBURGER, Integrations­ und Supply­ Chain­Management­Lösungen sowie Outsourcing näherzu­ bringen und zu diskutieren», erklärt Thomas Benz, Country Manager von Seeburger Schweiz. ||

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Weitere Informationen

HKS Fördertechnik AG Generalvertretung HYSTER Schweiz Alti Ruedelfingerstrass 18, CH­8460 Marthalen

ID-Systems AG Sägeweg 7 2557 Studen

Die Schweizerische Post PostLogistics Viktoriastrasse 21, Postfach, CH­3030 Bern

SEEBURGER Informatik AG Sandro Esposito Samstagernstrasse 57, CH­8832 Wollerau

Tel. +41 (0)52 305 47 47 E­Mail: info@hks­hyster.ch www.hks­hyster.ch

Tel. +41 (0)32 374 71 11 E­Mail: info@idsystems.ch www.idsystems.ch

Tel. +41 (0)848 888 888 E­Mail: logistik@post.ch www.post.ch/logistik

Tel. +41 (0) 44 787 01 93 E­Mail: s.esposito@seeburger.ch www.seeburger.ch

>> Marktplatz im GS1 network

4

>> onSpot Event: Logopräsenz im Internet


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Events

>> Strategie-Events Diese Veranstaltungen bringen kompetenzübergreifend die Gesamtstrategie von GS1 Schweiz zum Ausdruck. In diesen Veranstaltungen werden alle GS1 Mitglieder angesprochen – meist auf der Stufe höheres Kader und Geschäftsleitung. >> Kongresse und Fachforen Ziel ist es, in Fachforen Erfahrungen und Best Practice auszutauschen sowie neue Lösungsansätze in einem bestimmten Kompetenzbereich vertieft zu behandeln. Ganz nach dem Motto von «Praktikern für Praktiker» werden Kader von Anwendern, Anbietern und Impulsvermittlern aus den entsprechenden Fachbereichen angesprochen. >> Themen-Fokus-Tag An einem Themen-Fokus-Tag wird durch einen Mix von Theorie und Praxis den Teilnehmenden ein Logisikthema (z.B. RFID, Fördertechnik, Kommissionierung, Category Management...) fokussiert n��her gebracht. Das Thema wird bei einer Firma LIVE vor Ort betrachtet. Erfahrene Referenten erläutern Hintergrundinformationen zur Thematik sowie die unternehmerische, praktische Herausforderung und Lösung. Im Anschluss findet eine Betriebsbesichtigung der Umsetzung statt.

Kommunikationsziele

Sympathie

Leadership

Kompetenz

Profilierung

Networking

Bekanntheitsgrad

Mit jährlich rund 25 Veranstaltungen wie Kongressen, Fachforen und Betriebsbesichtigungen zu verschiedenen Themen bietet GS1 Schweiz die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Ideen und Lösungsan­sätze zu entwickeln, Kontakte zu knüpfen und Strategien zu diskutieren. Profitieren Sie von diesem Kommunikationsgefäss und werden Sie Teil dieser einmaligen Plattform.

7. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

7. ordentliche Generalversammlung

8. GS1 Business Day

Studienfahrt: moderne Logistikanlagen

8. GS1 Business Day

12. GS1 Forum Suisse de Logistique (f )

17. Swiss Logistics Award

onSpot Events

Themen-Fokus-Tage (LIVE-Events)

>> onSpot Praxisanlässe Die Durchführung meist kleiner Events in Unternehmen erlaubt – im Gegensatz zu Veranstaltungen in Konferenzräumen – eine authentische und praxisnahe Betrachtung. Ziel ist es, Anlagen, Produktionen und Umsetzungen vor Ort zu betrachten und deren Tauglichkeit zu beurteilen. Die angesprochenen Zielgruppen variieren von der obersten Unternehmensleitung bis zum Sachbearbeiter.

5


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

Unsere Zielgruppen: Beeinflusser und Entscheider

Studienfahrt: moderne Logistikanlagen

Oktober

8. GS1 Business Day

November

12. GS1 Forum Suisse de Logistique (f )

November

17. Swiss Logistics Award

Laufend

onSpot Events

4 - 5 im Jahr

Themen-Fokus-Tage (LIVE Events)

Relevanz | meine Treffer

Prüfen Sie, > welche Märkte resp. Branchen für Sie relevant sind. > ob sich Ihre Zielgruppe mit unserer Zielgruppe deckt.

6

Geschäftsleitung, CEO, VR

Juni

Verkauf

7. ordentliche Generalversammlung

Produktion QMS

Mai

Marketing, Category Management , Produktmanagement, CMO

7. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

Logistik , Supply Chain Management

März

Funktionen / Rollen

Finanzen, CFO

Event

eCom / IT

2011


IT / Berater / Agenturen

Infrastrukturund Anlagenbau

Investitionsgüterindustrie

Zulieferindustrie

Bau / Chemie

Logistikdienstleister

Gesundheitswesen inkl. Leistungserbringer

Gross- und Detailhandel

Konsumgüterindustrie

Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Hauptbranche Relevanz | meine Treffer

Prüfen Sie, > welche Märkte resp. Branchen für Sie relevant sind. > ob sich Ihre Zielgruppe mit unserer Zielgruppe deckt.

7


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

GS1 Themen-Fokus-Tage (LIVE Events), ganze Schweiz fokussierte Themenbetrachtung | Fachreferate | Besichtigung Logistiklösungen

neu Themen-Fokus-Tag Das Fachthemenspektrum von GS1 Schweiz ist sehr breit. Es beinhaltet alle Fragen rund um die Kollaboration, Supply Chain, Logistik und Demand Management. Dies in verschiedenen Branchen und entlang des jeweiligen Wertschöpfungssystems. Um die Chance dieser Breite mit genügender Schärfe nutzen zu können, baut GS1 Schweiz die erfolgreiche Veranstaltungsreihe der Kommissioniertage aus. Themenfokustage können in allen Themen der GS1 Kompetenzbereichen: Identification, Communication, Intralogistics, Logistics, Infrastructure, Demand- und Supply Chain stattfinden. Das spezielle an den Themenfokustagen ist, dass sie auf ein einzelnes Thema fokussiert und stark praxisorientiert sind.

Als Themenfokustage eignen sich alle typischen Themen von GS1 Schweiz in fast allen Branchen: Themen:

Branchen:

>> Communication

>> Detailhandel

>> Demand

>> Gesundheitswesen

>> Identification

>> Konsumgüterhersteller

>> Infrastructure

>> Logistikdienstleister

>> Intralogistics

>> Verpackung

>> Logistics

>> Weitere Branchen

>> Supply Chain

Das Thema sollte jedoch möglichst konkret gewählt werden. Beispiele sind Kommissioniertechnik, RFID in der Logistik, Dollies, EDI gesteuerte Warenflüsse, Konsignationslager, Mobile Commerce, Category Management, usw. Themen-Fokus-Tage finden normalerweise in einer Firma statt. Der Vormittag ist dem theoretischen Hintergrund gewidmet: Grundlagen zum Thema, unternehmerische, praktische und technische Herausforderungen, Lösungsansätze, Einbindung in den Gesamtprozess, Planung, Umsetzung, Technologien, Ergebnisse, Erfahrungen, Learnings. Am Nachmittag findet eine Besichtigung der Anlage statt. Dabei werden möglichst der Gesamtprozess inklusive der wichtigsten Zusammenhänge und die Wirkung der Optimierung gezeigt.

Mögliche Firmen: Als Besuchsobjekte eignen sich viele Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen. Voraussetzungen sind, dass >> man die unternehmensinternen Prozesse besichtigen kann. >> ein Raum für ca. 50 oder mehr Personen vorhanden ist. >> die Anlage einen bedeutenden Innovationsoptimierungs- bzw. Erneuerungsschub durchlaufen hat. >> die Anlage eine hohe Relevanz bzw. Aktualität aufweist. Ist eine Anlage über mehrere Stufen der Supply Chain von Relevanz und interessant, kann je nach geografischen Gegebenheiten ein Themenfokustag an zwei Standorten durchgeführt werden.

8


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

GS1 Themen-Fokus-Tage (LIVE Events), ganze Schweiz fokussierte Themenbetrachtung | Fachreferate | Besichtigungen Logistiklösungen

neu Themen-Fokus-Tag An einem Themen-Fokus-Tag wird durch einen Mix von Theorie und Praxis den Teilnehmenden ein Logisikthema (RFID, Fördertechnik, Kommissionierung, Category Management...) fokussiert näher gebracht. Das Thema wird bei einer Firma LIVE vor Ort betrachtet. Erfahrene Referenten erläutern Hintergrundinformationen zur Thematik sowie die unternehmerische, praktische Herausforderung und Lösung. Im Anschluss findet eine Betriebsbesichtigung der Umsetzung statt. Themen 2012

Hauptsponsor

Sponsor

Zum Event

max. 2

max. 8

Fachreferate zu einem spezifischen Logistik-Thema Blick hinter die Kulissen Logistik LIVE

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im E-Flyer (Titelseite)

Logopräsenz im E-Flyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Bericht im GS1 network online Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Film während den Pausen

• • • • • • •

Dia während den Pausen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Referat-Auftritt (nach Absprache) Freikarten für den Themen-Fokus-Tag Kosten

• • • •

Netzwerk pflegen Dauer: 1 Tag

• •

Anzahl Teilnehmer: 50 Kommunikation/Streuung Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) E-Mail Mailing an Zielgruppe (4000 – 8000 Adressen) Hauptbranche Konsumgüterindustrie Investitionsgüterindustrie Gross- und Detailhandel IT / Berater / Agenturen

Logistikdienstleister

Kontaktquantität

• • •

Infrastruktur und Anlagenbau Bauwirtschaft

Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

14 x

6x

Sponsor:

9 x

4x

Zielgruppe Logistik Supply Chain Management eCom / IT

2

1

CHF 5 000

CHF 2 000

54.55 5.45

Finanzen

1.82

Marketing / Category Management Produktmanagement

7.27

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

1.82 1.82 27.27

davon sind 76.36% in leitenden Positionen

9


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

7. GS1 Forum Logistics & Supply Chain, 7. März 2012, Baden Best Practice | Zusammenarbeit in der Supply Chain | Aktuelle Themen | Praxis in der Logisitk

2012

Hauptsponsor

Sponsor

Aussteller

max. 3

max. 8

max. 6

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Flyer (Titelseite)

Banner GS1 network online Marktplatzbeitrag im GS1 network Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Verdankung des Sponsors auf dem Feedbackformular des Events Partnerauflistung auf www.gs1.ch Logopräsenz auf den Inseraten zum Event Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Film während den Pausen

• • • • • • • • • •

Dia während den Pausen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Auftritt als Gastgeber Mittagessen und Apero

• • • •

Auftritt als Gastgeber Pausen

10

mit Plenumsdiskussion und Begleitausstellung Dauer: 1 Tag

• •

Anzahl Teilnehmer: 150 –200

Kommunikation/Streuung Flyer/Programm an Zielgruppe (7000 – 8000 Adressen) Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Mailing (E-Mail) an Zielgruppe (7000 – 8000 Adressen) Inserat GS1 network und in Fachmagazinen Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse Medien-Einladungen Hauptbranchen Konsumgüterindustrie Gross- und Detailhandel

IT / Berater / Agenturen Logistikdienstleister Kontaktquantität Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

• • • •

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

14 x

7x

Sponsor:

9 x

4x

Aussteller:

2 x

2x

• • Zielgruppe

Logistik Supply Chain Management eCom / IT

Referat-Auftritt in einer Session (nach Absprache)

Freikarten

8

4

2

Ausstellerkarten für Standpersonal

2

2

2

Kosten

Fachforum / Fachreferate 2 – 6 parallele Vertiefungs­sessionen

Logopräsenz im Flyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung

Zum Event

Finanzen

6.36

Marketing / Category Management Produktmanagement

9.43

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

CHF 20 000 CHF 8 000

CHF 3 500

41.97 2.36

davon sind 71.29% in leitenden Positionen

4.72 9.91 25.25


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Generalversammlung GS1 Schweiz, 31. Mai 2012, Zürich Strategische und politische Kommunikation

2012

Hauptsponsor max. 2

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Flyer (Titelseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung Banner auf GS1 network online Marktplatzbeitrag im GS1 network Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Film während den Pausen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Auftritt als Gastgeber Mittagessen und Apero Kosten

• • • • • • • • • • • • •

Zum Event Strategie-Event Dauer: 1/2 Tag Anzahl Teilnehmer: 150 – 200 Kommunikation/Streuung Einladung an 4700 Mitglieder Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse Medien-Einladungen Hauptbranchen Konsumgüterindustrie Gross- und Detailhandel Logistikdienstleister Kontaktquantität Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

11 x

6x

CHF 10 000

Zielgruppe

Logistik Supply Chain Management eCom / IT Finanzen

24.23 6.54 2.69

Marketing / Category Management Produktmanagement

11.54

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

0 5.00 50.00

davon sind 76.54% in leitenden Positionen

11


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

GS1 Studienfahrt: moderne Logistikanlagen, 26./27. Juni 2012 Praxisbesichtigungen | Storechecks | Kommissionierung | moderne Logistikanlagen

2012

Hauptsponsor Sponsor max. 2

max. 8

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im E-Flyer (Titelseite)

Logopräsenz im E-Flyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Bericht im GS1 network online Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Logo auf den Namensschildern (gross)

• • • • • • •

Logo auf den Namensschildern (klein) Abgabe von Präsenten

Freikarten für die Studienfahrt

1

Kosten

CHF 6 000

Zum Event Blick hinter die Kulissen bei 5 – 6 Firmen Präsentationen und Führung

• •

Dauer: 2 Tage Anzahl Teilnehmer: 50 Personen Kommunikation/Streuung Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Mailing (E-Mail) an Zielgruppe (4000 – 5000 Adressen) Inserat GS1 network und in Fachmagazinen Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse Hauptbranchen Konsumgüterindustrie

• • •

Investitionsgüterindustrie Gross- und Detailhandel Infrastruktur und Anlagenbau Kontaktquantität Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

12 x

3x

Sponsor:

9 x

2x

CHF 2 500

Zielgruppe Logistik Supply Chain Management eCom / IT Finanzen

0

Marketing / Category Management Produktmanagement

9.88

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung davon sind 74.68% in leitenden Positionen

12

39.51 3.70

9.88 19.75 17.28


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

8. GS1 Business Day, 24. Oktober 2012, Zürich Zukunftsbetrachtung: jeweils 10 Jahre vorausschauen | Szenarienbetrachtung | Visionen Technologievorschau | Entwicklung Märkte, Struktur, Rahmenbedingungen

2012

Hauptsponsor max. 2

Businesssponsor max. 8

Sponsor max. 8

Strategie-Event

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Vorflyer und Logopräsenz im Flyer (Titelseite) Logopräsenz im Vorflyer und Logopräsenz im Flyer (Innenseite)

Einführungsreferate Diskussionsrunden mit Experten Dauer: 1 Tag

Logopräsenz Flyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung Banner auf GS1 network online Marktplatzbeitrag im GS1 network Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Inserat 1/1 Seite im GS1 network

• • • • • • •

Inserat 1/2 Seite im GS1 network Logopräsenz auf den Inseraten zum Event Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Film während den Pausen

• • •

Dia während den Pausen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Auftritt als Gastgeber Mittagessen und Apero

• • • •

Auftritt als Gastgeber Pausen

Anzahl Teilnehmer: 200 – 250

• •

Kommunikation/Streuung Flyer/Programm an Zielgruppe (10 000 Adressen) Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Mailing (E-Mail) an Zielgruppe (10 000 Adressen) Inserat GS1 network und in Fachmagazinen Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse

Medien-Einladungen Hauptbranchen Konsumgüterindustrie Investitionsgüterindustrie

• • •

Gross- und Detailhandel Bau / Chemie Logistikdienstleister Kontaktquantität Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

• •

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

18 x

6x

Businesssponsor:

14 x

4x

Sponsor:

10 x

2x

Zielgruppe Logistik Supply Chain Management eCom / IT Finanzen

Freikarten

8

4

2

Ausstellerkarten für Standpersonal

2

2

2

Kosten

Zum Event

18.92 4.32 7.16

Marketing / Category Management Produktmanagement

16.21

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

2.70 5.95 44.74

davon sind 82.16 % in leitenden Positionen

CHF 30 000 CHF 20 000 CHF 7 000

13


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

12. GS1 Forum suisse de logistique, 6. November 2012, Lausanne Best Practice | Zusammenarbeit in der Supply Chain | aktuelle Themen

2012

Hauptsponsor

Sponsor

Aussteller

max. 2

max. 8

max. 6

Fachforum / Fachreferate

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Flyer (Titelseite)

Logopräsenz im Flyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung Marktplatzbeitrag im GS1 network Banner auf GS1 network online Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Logopräsenz auf den Inseraten zum Event Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Film während den Pausen

• • • • • • • • •

Dia während den Pausen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Auftritt als Gastgeber Mittagessen und Apero

• • • •

Auftritt als Gastgeber Pausen

Dauer: 1 Tag

• •

Anzahl Teilnehmer: 80 – 200 Kommunikation/Streuung

Flyer/Programm an Zielgruppe (ca. 4000 Adressen) Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Mailing (E-Mail) an Zielgruppe (ca. 4000 Adressen) Inserat GS1 network und in Fachmagazinen Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse Medien-Einladungen Hauptbranchen Konsumgüterindustrie Gross- und Detailhandel

• • •

Kontaktquantität Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

12 x

7x

Sponsor:

8 x

4x

Aussteller:

2 x

2x

• • Zielgruppe

Logistik Supply Chain Management eCom / IT Finanzen

Freikarten

8

4

2

2

2

2

Kosten

14

Fachausstellung

Referat-Auftritt in einer Session (nach Absprache)

Ausstellerkarten für Standpersonal

Zum Event

CHF 13 000 CHF 5 000

CHF 2 000

34.48 0 0

Marketing / Category Management Produktmanagement

15.51

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

3.45 15.52 31.04

davon sind 55.94% in leitenden Positionen


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

17. Swiss Logistics Award, 28. November 2012 Verleihung des Swiss Logistics Awards | Top Get-together der Logistikbranche

2012

Hauptsponsor Nightpartner max. 3

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Ausschreibungsflyer (Titelseite) Logopräsenz im Einladungsflyer (Titelseite) Logopräsenz im Einladungsflyer (Innenseite) Logopräsenz im Web mit Verlinkung (www.swisslogisticsaward.ch) Partnerauflistung auf www.gs1.ch Inserat 1/1 Seite im GS1 network Logopräsenz auf den Inseraten zum Event Leistungen vor Ort grosszügige Logopräsenz vor Ort

• • • • • • •

kostenlose Eintrittskarten Kosten

Gala-Event Dauer: Abendveranstaltung Anzahl Teilnehmer: 200 geladene Gäste Kommunikation/Streuung Ausschreibung Projekteingabe per Post / E-Mail /

• • •

Newsletter Persönliche Einladung zur Award-Verleihung Inserat GS1 network und in Fachmagazinen Medienmitteilungen an Tages- und Fachpresse Medien-Einladungen Hauptbranche Konsumgüterindustrie Investitionsgüterindustrie Gross- und Detailhandel Logistikdienstleister Kontaktquantität

• •

10

5

CHF 60 000

CHF 10 000

Logopräsenz vor Ort Reservierter VIP-Tisch für Gäste

Zum Event

max. 8

Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

12 x

2x

Sponsor:

8 x

2x

Zielgruppe Logistik Supply Chain Management eCom / IT

34.91 1.89

Finanzen

2.35

Marketing / Category Management Produktmanagement

9.44

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung

1.89 10.37 39.15

davon sind 77.35% in leitenden Positionen

15


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

onSpot Events, laufend, ganze Schweiz Praxisbesichtigungen | Storechecks | Kommissionierung | moderne Logistikanlagen 2012

Hauptsponsor

Sponsor

max. 2

max. 8

Kommunikationsleistungen Logopräsenz im Web mit Verlinkung Hinweis auf dem Newsletter: «Wir danken unseren Hauptsponsoren!» Verdankung auf dem Feedbackformular Partnerauflistung auf www.gs1.ch Leistungen vor Ort Abgabe von Dokumenten mit den Veranstaltungsunterlagen Tisch oder Präsentationsstand für Unterlagen/Produkte vor Ort Logopräsenz vor Ort Abgabe von Präsenten Referat Auftritt (nach Absprache) Freikarten für den onSpot Event Kosten

• • • •

• • • • •

• • •

Zu den Events Blick hinter die Kulissen Besichtigung logistischer Lösungen Logistik hautnah Netzwerk pflegen Dauer: 1/2 Tag Anzahl Teilnehmer: 15 - 50

Kommunikation/Streuung Newsletter 13 000 Empfänger (~ 2x pro Monat) Hauptbranche Konsumgüterindustrie Investitionsgüterindustrie Gross- und Detailhandel IT / Berater / Agenturen Logistikdienstleister Gesundheitswesen inkl. Leistungserbringer Zulieferindustrie Infrastruktur und Anlagenbau Kontaktquantität

2

1

CHF 3 000

CHF 1 500

Durchschnittlich erreichen Sie die Kernzielgruppe des Events durch Ihr gewähltes Sponsoringpaket wie folgt:

Kommunikation (indirekt)

Vor Ort (direkt)

Hauptsponsor:

12 x

6x

Sponsor:

10 x

4x

Zielgruppe Logistik Supply Chain Management eCom / IT Finanzen

1.39

Marketing / Category Management Produktmanagement

8.84

Produktion / Leistungserstellung /QMS Verkauf VR / Geschäftsleitung davon sind 70.36% in leitenden Positionen

16

50.26 3.64

2.95 7.97 24.95


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

GS1 network - Magazin GS1 network - Mitgliederzeitschrift von GS1 Schweiz. GS1 network ist das Mitgliedermagazin von GS1 Schweiz und erscheint 4-mal jährlich. Das Fachmagazin informiert über Supply Chain und Demand Management, Prozesse, Standards in den Bereichen Identifikation und Kommunikation, neue Technologien, Stammdatenmanagement, Aus- und Weiterbildung, Veranstaltungen und verwandte Themen. In jeder Ausgabe wird ein Branchenschwerpunkt thematisiert. Die Betrachtung der Schwerpunktthemen erfolgt über die Kompetenzbereiche von GS1 Schweiz. Konkret werden Herausforderungen und Lösungen in Bezug auf den Einsatz von Standards, Mitteln und Methoden vorgestellt. Der Leser erfährt Aktuelles, Hintergründe und auch Überraschendes zu den einzelnen Schwerpunktthemen. Mit dem Einsatz von Reportagen, Berichten, Interviews und Kurzmeldungen wird der Leser durch das Heft geführt. Das Kundenmagazin ist übersichtlich und leserfreundlich gestaltet. Seit 2008 wurde der Titel jedes Jahr von der Schweizer Presse mit dem Gütesiegel «Q-Publikation» ausgezeichnet. Das Magazin erfüllt die vorgegebenen Standards bezüglich der redaktionellen Qualität und ist leistungstransparent gegenüber den Inserenten.

Leserumfrage 2010 Das Fachmagazin GS1 network ist bei den Lesern beliebt. Themenauswahl, Umsetzung und Gestaltung werden als gut eingestuft. Das Magazin wird geschätzt und erfreut sich mit über 17 500 Leser

einer zunehmenden Beliebtheit. GS1 network wird von leitenden Angestellten gelesen. Der Anteil liegt bei 60 Prozent, davon sind knapp 90 Prozent Mitglied der Geschäftsleitung. GS1 network wird dort gelesen, wo Entscheidungen getroffen werden. Die Behandlung von Branchenschwerpunkten wird von den Lesern geschätzt und ermöglicht auch den Spezialisten, über den «eigenen Tellerrand» hinauszuschauen. Informationsgehalt, Aktualität, Verständlichkeit und Themenwahl beurteilen 58 Prozent der Leser als gut und 30 Prozent als sehr gut. Die Kompetenz der behandelten Branchenschwerpunkte beurteilen die Leser mit 51 Prozent als gut und 42 Prozent erachten das vermittelte Fachwissen sogar als sehr gut. 83 Prozent der Befragten geben an, dass sie durch das Magazin auf wertvolle Informationen und Dienstleistungen gestossen sind. Die Leserumfrage kann bei der Werbeberatung bestellt oder unter www.gs1.ch/de/network-online/Leserumfrage eingesehen werden. Die Preise und Anzeigeformate entnehmen Sie bitte den GS1 Mediendaten 2012. Allgemeine Angaben Auflage (Stand 2011) 7000 Expl. Druckauflage 337 Expl. Gratisauflage (WEMF 2011) 5990 Expl. Mitgliederauflage (WEMF-bestätigt 2011) 5705 Expl. Pflichtabos 285 Expl. gratis verteilt Erscheinungsweise 4x jährlich | Heftfomat 210 x 297 mm Satzspiegel 194 x 281 mm | Redaktion Chefredaktor Joachim Heldt, Fachjournalist BR, j.heldt@gs1.ch

Ausgabe

Thema

Anzeigenschluss

Erscheinung

1/12

Intra- und Produktionslogistik

Februar 2012

März 2012

2/12

Konsumgüterindustrie und Detailhandel

Mai 2012

Juni 2012

3/12

Gesundheitswesen III

August 2012

September 2012

4/12

Kollaboration als Erfolgsmodell

Oktober 2012

November 2012

Regelmässige Rubriken neben aktuellen Themen Standards, Logistik, Supply und Demand Management, Effizienz und die damit verbundenen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Informationen zu Identifikation und Kommunikation (Standards), Neuigkeiten, Umsetzungsbeispiele, neue Technologien, Stammdatenmanagement, Veranstaltungen und vieles mehr.

17


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

GS1 network - Online

www.gs1network.ch – die Online-Plattform für Standards, Logistik, Supplyund Demand Management GS1 network online ist die Informations- und Wissensplattform im Bereich Standards, Logistik, Prozess- und Supply Chain Management. Die Plattform dient als aktuelles Informationsportal zum Mitgliedermagazin GS1 network. Die Besucher erhalten News und Best Practise aus den Bereichen Standards, Logistik und Supply Chain Management, Prozesse und ECR. Besucher können Artikel bewerten und kommentieren. Zusätzlich können Fachbeiträge und Fallbeispiele online eingereicht werden. Diese werden von der Redaktion überprüft und bei Erfüllen der Publikationsrichtlinien online gestellt.

18

Bannergrössen Platzierung Banner 1: Platzierung Banner 2+3: Platzierung Banner 4+5:

330 x 160 Pixel 160 x 160 Pixel 160 x 600 Pixel

> Maximal drei Banner pro Position. > Wechsel: die Banner alternieren bei jedem Klick. > Platzierung auf allen Sites. Bannerpreise Platzierung 1: Platzierung 2 + 3: Platzierung 4 + 5:

CHF 250.- monatlich CHF 100.- monatlich CHF 350.- monatlich


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

www.logistikmarkt.ch

www.logistikmarkt.ch – die Logistikplattform der Branche Die führende Informations- und Wissensplattform im Bereich Logistik, Prozess- und Supply Chain Management. Mit ihr unterstützt GS1 Schweiz die Logistikpraktiker bei ihrer täglichen Arbeit - mit dem klar nach Branchenkriterien strukturierten Anbieterverzeichnis, der Logistikmarktstudie, dem Eventkalender, der Weiterbildungsinformationen, der Jobbörse, dem Logistikglossar, etc. Die Nutzer erhalten News und Best Practise aus den Bereichen Logistik und Supply Chain Management, Standards, Prozesse und ECR.

Online abrufbar ist auch ein umfassendes Branchenverzeichnis mit den Rubriken: >> Automation, Betriebseinrichtungen, Logistiksysteme und -geräte >> Beratung und Planung, Finanz- und Versicherungsdienstleister >> IT-Lösungen >> Lager- und Fördertechnik >> Logistikdienstleister >> Transport und Speditionslogistik, Verpackungen

Zusätzlich können registrierte Besucher, die im Besitz der gedruckten Logistikmarktstudie sind, die detaillierten Resultate der Logistikmarktstudie auch online einsehen.

>> Weiterbildung Auftrittsmöglichkeiten Branchenindex - Firmeneintrag >> Online-Eintrag via www.logistikmarkt.ch

Viele Vorteile für registrierte Besucher: Der Veranstaltungskalender informiert aktuell über Events in der Logistikbranche. Veranstaltungen können gratis erfasst und publiziert werden.

>> Immer aktuell: sobald der Basiseintrag erfasst wurde, kann dieser laufend angepasst werden.

In den Branchennews gibt es die Möglichkeit Firmennews online zu stellen.

Sie haben die Möglichkeit auch Werbebanner in verschiedenen Gefässen zu schalten.

In der Jobbörse können Firmen Stellenangebote kostenlos online stellen. Stelleninserate von logistikmarkt.ch lassen sich gleichzeitig (und für GS1 Mitglieder zu Vorzugskonditionen) auch auf jobscout24.ch publizieren. Für 30 Tage Inseratepräsenz zusätzlich auf jobscout24.ch bezahlen Mitgliedsunternehmen von GS1 Schweiz CHF 390.– (exkl. MwSt.), Nicht-Mitglieder bezahlen CHF 590.– (exkl. MwSt.). Für die zusätzliche Publikation des Inserates auf jobscout24.ch ist keine neue Registrierung notwendig, wenn man bereits auf logistikmarkt.ch angemeldet ist.

Banner Platzierungen

Auf der Best Practise-Datenbank sind viele Praxisfälle beschrieben, welche erfolgreich umgesetzt worden sind. Stellen Sie Ihre erfolgreich umgesetzten Projekte online und lassen Sie die Branchenkollegen teilhaben.

>> Der Firmeneintrag kann über die Suchmaschine gefunden.

>> auf Startseite >> auf Branchenindex inkl. Suchergebnisse >> auf Startseite Logistikmarktstudie >> Swiss Logistics Day (ab Frühjahr 2012) >> Swiss Logistics Award (ab Frühjahr 2012) >> Jobs (neu) Die vielfälltigen Angebotsdetails entnehmen Sie bitte den GS1 Mediendaten. Nutzung der Website Seitenabrufe/Monat: rund 11 516 Eindeutige Besuche/Monat: 2 422 Anteil Wiederkehrender Besucher/Monat: 29% Seitenansicht/Besuch/Monat: 3,51 Verweildauer/Besuch/Monat: 2:28 Minuten

19


GS1 Schweiz | Preise und Leistungen 2012

Publikation - Studie Logistikmarkt Schweiz 2013

Publikation – Studie Logistikmarkt Schweiz 2013 Die Studie ist das Nachschlagewerk für die Schweizer Logistikbranche. Mit der Publikation wird der nationale Logistikmarkt transparent und offen darzugestellt.

Anzeigen im Innenteil: 1 Seite: 170 x 257 mm CHF 4000.½ Seite: 170 x 125 mm oder 81 x 257 mm CHF 3000.-

Die Logistik ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Schweiz. Die Branche erwirtschaftet jährlich rund 36 Milliarden Franken und trägt mit circa 4 % zum Bruttoinlandprodukt bei.

Umschlagseiten 2. Umschlagseite: 210 x 297 mm 3. Umschlagseite: 210 x 297 mm 4. Umschlagseite: 210 x 297 mm

Die Logistikmarktstudie wird jährlich aufdatiert, überarbeitet und ergänzt. Das Nachschlagewerk liefert darum wertvolle Informationen über den Gesamtmarkt, die einzelnen Segmente, Standorte, Potenziale und Trends im Logistikmarkt Schweiz.

Konditionen Alle Preise in Schweizer Franken zuzüglich 8 % MwSt. Rabatt für GS1 Mitglieder: 10 % auf Anzeigen

Allgemeine Angaben Erscheint: 30. Dezember 2012 Auflage: 7 500 Exemplare Empfänger: Mitglieder GS1 Schweiz Anzeigenschluss: 1. Oktober 2012 Heftformat: 210 x 297 mm Produktionsleitung: Kathrin Allemann kathrin.allemann@gs1.ch Werbemöglichkeiten

20

CHF 6500.CHF 5500.CHF 7000.-

Katalogdesign: Im Innenteil des Katalogs sind keine randabfallenden Anzeigen möglich.


Preise und Leistungen 2012 | GS1 Schweiz

Logistikmarktstudie Schweiz

GS1 Schweiz und LOG HSG (Lehrstuhl für Logistikmanagement der Höheren Fachschule St. Gallen) haben gemeinsam ein Konzept für die «Logistikmarktstudie Schweiz» ausgearbeitet. Die Studie nimmt die Logistik in der Schweiz jährlich unter die Lupe und zeigt Veränderungen auf. Jede sinnvolle Aussage über die Logistik der Zukunft ist ein Ausloten der Trends und Entwicklungen, die schon Gegenwart sind und die Zukünftiges voraussichtlich entscheidend beeinflussen werden. Die Studie liefert Informationen zu folgenden Punkten: >> Quantitative und qualitative Erfassung des Schweizer Logistikmarktes >> Einfache Marktübersicht und Marktsegmentierung

Die Studie soll als umfassendes und aktuelles Nachschlagewerk über den Schweizer ­Logistikmarkt dienen. Mehrwert für die Trägerschaft der Logistikmarktstudie: >> Punktuelle Analysen und Verifizierung der eigenen Marktsituation >> Individueller Vertiefungsworkshop für den Sponsor mit dem Studienleiter >> Ausführliche Präsentation und Diskussion der Ergebnisse im Unternehmen >> Zugang zu Informationen, die nicht in die Veröffentlichung einfliessen

>> Kurze, klare Beschreibung von Logistikansätzen

>> Logopräsenz: Nennung der Sponsoren mit Logo im Katalog und online auf www.logistikmarkt.ch

>> Übersicht über die Marktanteile der Dienstleister

>> Medienpräsenz bei der Vermarktung des Kataloges

>> Praktische, einfach verständliche Grafiken über den Logistikmarkt

>> Geschenkexemplar an Kunden

>> Übersichtliche Logistikmarktlandkarte (Verkehrs- und Handelsströme) zum Aufhängen >> Aufzeigen der Entwicklung der Logistik in der Schweiz >> Interpretationen zum Logistikmarkt >> Megatrends der Logistik in der Schweiz, in Europa und weltweit >> Praktisches Logistik-Nachschlagewerk für den Alltag >> Überblick Logistikmarkt und Hintergrundinformationen zu einzelnen Segmenten

>> Nennung bei Vorträgen auf Konferenzen und Tag­ungen >> Artikel bzw. Publireportage im GS1 network >> Factsheets in Logistik & Fördertechnik >> Imageauftritt: Unterstützung des Projektes, damit die Studie realisiert werden kann Mitmachen lohnt sich. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein massgeschneidertes Angebot.

>> Aufzeigen der aktuellen und zukünftigen Situation auf dem Logistikmarkt

Weitere Studien

>> Jährliches Update: kontinuierliche Weiterentwicklung der Studie und jährliche Veröffentlichung im Rahmen des Kataloges Logistikmarkt

Sponsoring für weitere Studien /Reports auf Anfrage.

21


GS1 Schweiz Länggassstrasse 21 CH-3012 Bern T +41 (0)58 800 70 00 F +41 (0)58 800 70 99 Excellence in Process Management www.gs1.ch Standardisation Collaboration Information Learning Support Events Network


Partnerkonzept 2012