Page 1

Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben

Programm

2015


Ein Verlag stellt sich vor ... Wir ...

... sind ein junger Verlag und publizieren, was uns lesenswert erscheint und Freude macht. ... haben uns die folgenden Schwerpunkte in unseren Förderungsbemühungen gesetzt: - jungen, erfolgversprechenden Autoren ein Sprungbrett zu bieten. - gezielt heimische Autoren zu fördern. - die spezielle Förderung von Frauen. - pädagogisch wertvolle Kinderliteratur - Lesen als Abenteuer, Freude & sinnvolle Freizeitgestaltung zu vermitteln. ... sehen uns als Plattform für einen Gedankenaustausch. ... verstehen uns als Denkwerkstatt. ... fungieren als Sprachrohr. ... erzählen Geschichten. ... lieben Bücher. ... erschaffen Welten.

Herzlich Willkommen in unserer Welt!


Editoral

Wir möchten Geschichten verlegen... ... die Herz und Seele berühren ... die dem Zeitgeist entsprechen ... die zukunftsweisend, neu, originell oder ungewöhnlich sind.

Wir wollen ... ... zum Nachdenken und Nachlesen, ... Nachvollziehen & Nachempfinden einladen ... zu neuen Gedanken anregen ... neue Perspektiven einnehmen ... etwas bewegen.

Wir sind mit Herz und Seele dabei!

Herzlichst,

Stefanie Gapp


Inhalt

Kinder Frieda Schaf und der Mond

9

Prinzessin Sophia sucht das Glück

11

Träum schön, kleiner Prinz!

11

Celeste & Fetaraf - Sophie will mit

15

Paul, die kleine Ameise

17

Jonah und der kleine, traurige Esel Asinello

19

Familie Kunterbunt - Kian & Karli in geheimer Mission

21

Fantasy Der Schattenkristall - Lautania 

23

Der Schattenkristall - Die Suchenden

24

Der Schattenkristall - Das Blut der Wächterin

25

Romane Wenn Lieben nur so einfach wäre

13

Lao-Ly-Tschen 

27

Esoterik Liebevolle Affirmationen für jeden Tag

28

Liebevolle Affirmationen für den Alltag

29


Vorschau Backen & Kochen Pesto 1.0 vegan

30

Pasta 1.0 vegan

30

Smoothie 1.0 vegan

30

Brot 1.0 vegan

30

Suppe 1.0 vegan

30


Wir haben uns der GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION im Bereich Kinderbuch verschrieben. Für uns gibt es bereits genug Gewalt auf dieser Welt - nicht zuletzt in verbaler Form.

Bei uns ist Herz Trumpf! All unsere Bücher für Kinder werden auf Herz und Seele geprüft. Um diese ganz besonders beherzten und liebevoll gestalteten Werke auf die Welt zu bringen, benötigen wir Sie! Mit Ihrer Buchpatenspende helfen Sie uns diese wundervoll illustrierten Bücher umzusetzen.


Für die Realisation unserer beherzten Buchprojekte sind wir auf die Unterstützung von Buchpaten angewiesen. Egal ob Privatperson oder Unternehmen Sie können einen Beitrag leisten um ein Buch das Licht der Welt erblicken zu lassen. Und wir setzen ein Zeichen für Sie. Alle durch Buchpaten finanzierten Bücher kommen mit einem individualisierten Sticker versehen in den Buchhandel und machen so Ihr Engagement sichtbar. Pro 5 €, die einem Buchprojekt gewidmet werden, wird ein Sticker vergeben. Ihre Spende sieht dann beispielsweise so aus ... oder so ... oder so.

Spendenkonto

“Buchpate”

“Name des Buchprojektes” Raiffeisen-Landesbank Tirol AG IBAN: AT75 3600 000 4018 2032 BIC: RZTIAT22


Gerlinde Wenter Gerlinde Wenter (geb. 1966) studierte Pädagogik in Innsbruck und machte eine Ausbildung zur Mediatorin.

8

Sie ist als Pädagogin für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aktiv und absolviert einen Lehrgang zur Theaterpädagogin. Seit mehreren Jahren erzählt sie auch als Schauspielerin der Improvisationstheatergruppe „Die Impropheten” spontan Geschichten auf der Bühne. Ihre Flexibilität und ihr Sinn für Humor waren außerdem die wichtigsten Begleiter auf zahlreichen langen Reisen in viele verschiedene Länder dieser Erde. Besonders gern improvisiert Gerlinde Wenter für ihren Sohn, für den sie bereits allerlei große und kleine Helden, dicke Freunde und lustige Fantasiewesen zum Leben erweckt hat. Mit „Frieda Schaf und der Mond” hat sie zum ersten Mal eine ihrer vielen Geschichten aufgeschrieben und illustriert.


Kinder

Frieda Schaf und der Mond

Eine Geschichte von Gerlinde Wenter

Kinderbuch

Hardcover (gebunden) 210 x 148 mm 40 Seiten durchgehen farbig bebildert ISBN 978-3-902824-15-8

9

14,95 €

Frieda Schaf fühlt sich von ihrer Herde nicht verstanden, weil sie das einzige schwarze Schaf ist. Sie macht sich auf die Reise zum Mond, um ihre schwarzen Brüder und Schwestern zu suchen. Doch wie so oft im Leben, kommt es anders als man denkt ...


Sonja Gapp Sonja Gapp, geboren 1983 in Rum.

10

Zu ihrer beruflichen Tätigkeit hat sie sich als kreativen Ausgleich in die Schriftstellerei verliebt. Mit ihren Büchern möchte sie gerne an innere Werte und den Sinn im Leben erinnern. Ihre Leidenschaft gilt im Besonderen unseren Kindern, die unsere Zukunft bilden. Sie begibt sich mit ihrem Kinderbuch „Prinzessin Sophia sucht das Glück“ und ihrem Roman „Wenn Lieben nur so einfach wäre“ auf die Suche nach den Dingen, die im Leben wahrhaft zählen.


Kinder

Prinzessin Sophia sucht das Glück Ein Kinderbuch von Sonja Gapp

Kinderbuch

Hardcover (gebunden) 200 x 200 mm 32 Seiten durchgehend farbig illustriert ISBN 978-3-902824-36-3

11

ISBN 978-3-902824-36-3

5,99 €

9 783902 824363

12,95 €

Eines Tages fragte sich die kleine Prinzessin Sophia, was denn eigentlich Glück sei. Nachdem ihre Mutter, Königin Elisabeth, keine für sie zufriedenstellende Antwort geben konnte, beschließt sie kurzer Hand sich auf die Suche nach dem Glück zu machen.


Kinder

Träum schön, kleiner prinz

Ein Kinderbuch von Sonja Gapp

Kinderbuch 12

Hardcover (gebunden) 200 x 200 mm ca. 32 Seiten durchgehend farbig illustriert ISBN 978-3-902824-22-6

ISBN 978-3-902824-22-6

5,99 €

9 783902 824226

12,95 €

Es war einmal ein kleiner Prinz, der abends nie schlafen gehen wollte … bis seine Großmutter ihm erzählt, dass er in seinen Träumen ins Märchenland reisen kann. Bei seinen abenteuerlichen Ausflügen auf der Suche nach einem Piratenschatz lernt er viel über Freundschaft, brüderliches Teilen und vieles mehr …


Roman

Wenn Lieben nur so einfach wäre Ein Jugendroman von Sonja Gapp

Jugendroman Taschenbuch 210 x 148 mm ca. 256 Seiten

Und plötzlich war alles anders ... In Lisas Leben überschlagen sich die Ereignisse. Das tyrannische Verhalten ihres Stiefvaters treibt Lisa aus dem Haus. Beim planlosen Herumlaufen stößt sie auf eine Annonce, die ihr Leben verändert. Als wäre das alles nicht schon genug, verliebt sie sich auch noch unglücklich in den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin. Vom ständigen Gefühlschaos hat Lisa genug und beschließt kurzerhand sich einfach zu entlieben.

13

7,99 €


Sarah File

14

In meinem ersten Kinderbuch mit CD verbinde ich Illustration, Musik und Text. Dieses ganzheitliche Projekt hatte ursprünglich das Ziel, meiner schwer behinderten Tochter eine Delfinkur zu ermöglichen. Doch es kam eine meiner alten Leidenschaften zum Vorschein: Mich dem kreativen Prozess hinzugeben und damit Probleme zu lösen. Malen, schreiben, singen, kommunizieren - ich liebe das Leben. Ich bin zweisprachig aufgewachsen und kultiviert worden. Neben Österreich und Frankreich war auch die afrikanische Kultur ständig präsent in meiner Kindheit. Selbständiges Denken und soziale Sensibilität vor allem für die Sprache der Kinder sind ein großes Anliegen von mir. Problemlösung im sozialen Kontext ist Thema meines Buches. Mein erstes Buch mit CD Sophie will mit ist der Auftakt der Reihe Celeste & Fetaraf.


Kinder

Celeste & Fetaraf - Sophie will mit Ein Kinderbuch von Sarah File

Kinderbuch

15

Bilderbuch mit CD Hardcover (gebunden) 197 x 210 mm 40 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Auch in Französisch erhältlich.

7,99 € Multimedia 9,99 €

Die Feenwesen Celeste und Fetaraf erzählen die Geschichte von Frida, Gwenn und Sophie, drei sieben Jahre alten Kindern. Sophie ist geistig und körperlich behindert. Hund Amos ist Sophies Hund. Er soll auf sie Acht geben. Giraffe Gerd ist eine Giraffe, die sich gerne als Pferd verkleidet. Als sich die Puppenspielerin ankündigt, haben die Kinder ein Problem, weil sie zum Ort der Vorstellung nicht hingehen können. Doch die Feenwesen mobilisieren ungeahnte Kräfte um am Schluss Sophies größten Wunsch zu erfüllen …

15


Anita Kramann

16

Anita Kramann, geboren 1981 in Gmünd, arbeitet bereits seit mehr als 13 Jahren als Kleinkind -, Kindergarten - und Hortpädagogin in Wien. Nebenbei absolvierte sie ihre Ausbildung zur multimedialen Kunsttherapeutin, die sie auch in ihre pädagogische Arbeit stark miteinfließen lässt. Paul, die kleine Ameise ist ihr erstes Kinderbuch, welches nicht zuletzt auf Basis ihrer pädagogischen sowie kunsttherapeutischen Arbeit entstand und sich mit dem Glauben an eigene Begabungen und Träume befasst.


Kinder

Paul, die kleine Ameise

Ein Kinderbuch von Anita Kramann

Kinderbuch

17

17

Hardcover (gebunden) 200 x 200 mm 28 Seiten durchgehend farbig illustriert

zu Boot n, ein hren. davo fa e u t z m r träu asse Paul ers W Nur d üb n un e u a b

4,99 €

Paul hat einen großen Traum. Er möchte ein Segelboot bauen und übers Wasser fahren. Dafür wird er von den anderen Ameisen belächelt. Doch Paul lässt sich nicht entmutigen.


Anna Avital Müller

18

Anna Avital Müller, geboren 1981 in Dortmund. Während einer Auszeit auf einer Farm auf Sardinien wurde sie von der Schönheit der Natur und Einsamkeit der Berge so inspiriert, dass sie ihr erstes Kinderbuch „Jonah und der kleine traurige Esel Asinello“ verfasst hat. Seitdem sie wieder nach Deutschland zurückgekehrt ist, schafft sie sich durch das Schreiben einen kreativen Ausgleich zu der alltäglichen Arbeit. Mit dem Buch „Jonah und der kleine traurige Esel Asinello“ hat sie ein Buch erschaffen, das sich auf eine leicht verständliche Art mit der Thematik „Freundschaft, Andersartigkeit und Ausgrenzung“ beschäftigt, ohne dabei mit erhobenem Zeigefinger eine Richtung diktieren zu müssen.


Kinder

Jonah und der kleine, traurige Esel Asinello Ein Kinderbuch von Anna Avital Müller

Kinderbuch 19

Vorlesebuch / Leseprofi Hardcover (gebunden) 210 x 148 mm, ca. 98 Seiten

19

5,99 €

Der kleine Jonah macht mit seinen Eltern Urlaub auf einer Farm auf Sardinien. Dort freundet er sich mit der Katze Mimi und dem sprechenden Schwarzmaul-Esel Asinello an, der vor Jahren von seiner Familie getrennt wurde und seitdem unter WeißmaulEseln lebt, die nichts mit ihm zu tun haben möchten. Gemeinsam beschließen sie, Asinellos Familie zu suchen und begeben sich auf eine abenteuerreiche Reise durch die Berge Sardiniens …


Tajana Weiler

20

Tatjana Weiler – kann bereits auf acht veröffentlichte Bücher zurückblicken und zählt somit zu den Erfahreneren unter unseren Autoren. Sie schreibt und liest und tanzt sich immer mal wieder mit einem breiten Lächeln durch Schulklassen, Bibliotheken und Veranstaltungen. Mit „Familie Kunterbunt“ möchte sie ein Zeichen für Toleranz setzen und zeigen, dass „Familie“ mehr sein kann.


Kinder

Familie Kunterbunt - Kian & Karli In Geheimer Mission Ein Kinderbuch von Tatjana Weiler & Jeanne Kneuse Kinderbuch

21

Hardcover (gebunden) 210 x 170 mm 36 Seiten durchgehend farbig illustriert ISBN 978-3-902824-35-6

21

Frühjahr 2015

5,99 €

12,95 €

Karlotta und Kian Kunterbunt sind elf und neun Jahre alt und wohnen mit Mama Mia und Mum Susa in der Krautkopfstraße 12a. Karlotta und Kian lieben diese Straße mitsamt all ihren tollen Bewohnern. Seit einigen Tagen jedoch gehen genau hier, in der Krautkopfstraße, eigenartige Dinge vor sich. Es tauchen plötzlich weiße Lastwagen auf, Männer mit Atemschutzmasken fahren vor, seltsame, verdächtige Nachbarschaftsbesuche werden beobachtet und Schnurabhörtelefone sind in Verwendung. Die spannende Krautkopfstraßen-Mission unter der Leitung von K & K startet. Quer durch die Nachbarschaft, vorbei an Opa Oskar und Oma Olga, Timna Techl, den Rainers, den Staudls, Roli und Mike und Familie Milla bis hin zu dem äußerst verdächtigen Herrn Gifto. Ist er etwa der Schlüssel zur Lösung des Rätsels?


Elisabeth Ruetz

22

Elisabeth Ruetz, 1982 in Tirol geboren und aufgewachsen, begann während ihres Studiums an ihrem Zyklus „Der Schattenkristall“ zu schreiben. Angehaucht von ihrer Begeisterung für fantastische, altertümliche und mittelalterliche Geschichten und unterbrochen durch mehrere Reisen und ein Auslandssemester in Skandinavien, schrieb und bildete sie ihre Geschichte immer weiter fort. Weitere Reisen nach Asien und Amerika folgten und mit jeder Erfahrung wurden die Geschichten, die sie schrieb, erweitert und verfeinert.


Fantasy

Der Schattenkristall (Band 1)- Lautania Ein Fantasyroman von Elisabeth Ruetz

Roman

Taschenbuch 198 x 138 mm 230 Seiten ISBN 978-3-902824-11-0

23

7,99 €

12,95 €

Die weit gereiste Kriegerin Antarja rettet die zukünftige Frau des Königs von Lautania und steht seither in der Gunst des Königspaares. Sie birgt jedoch ungeahnte Geheimnisse. Kaum verwunderlich, dass sie den Widersacher des Reiches Lautania kennt. Mit dem Erscheinen des selbst ernannten Prinzen Lancron kommt die gut gehütete Vergangenheit Antarjas wieder ans Licht. Wem gilt die Loyalität der geheimnisumwitterten Heldin - dem gerechten König oder dem gefürchteten Lancron? Wird sie dem dunklen Geheimnis widerstehen oder verfällt sie jener verborgenen Macht einer Gestalt noch finsterer als Lancron selbst?


Fantasy

Der Schattenkristall (Band 2)- Die Suchenden Ein Fantasyroman von Elisabeth Ruetz

Roman

24

Taschenbuch 198 x 138 mm 445 Seiten ISBN 978-3-902824-19-6

ISBN 978-3-902824-19-6

9,99 €

9 783902 824196

15,95 €

Das Abenteuer der Kriegerin Antarja hat erst begonnen! Mit dem Auszug aus Lautania setzt Antarja die Armeen in Bewegung. Sie folgt ihrem Weg, doch Lancron traut ihr nicht. Er wirft ihr Verrat vor und setzt sie fest, sorgt dafür, dass sie ihm nicht entkommen kann. Für eine freiheitsliebende Kriegerin wie sie ist dies der Aufruf, gegen die Befehlsgewalt des falschen Prinzen zu rebellieren. Sie gewinnt das Vertrauen neuer Mitstreiter, die dasselbe Ziel verfolgen. Gemeinsam ziehen sie gen Sharcaria, der roten Stadt, um das letzte Bollwerk im Osten vor den Angreifern zu warnen. Doch zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass die Kriegerin nicht die einzige ist, die eine Streitmacht in Marsch gesetzt hat …


Fantasy

Der Schattenkristall (Band 3)- Das Blut der Wächterin Ein Fantasyroman von Elisabeth Ruetz

Roman Taschenbuch 198 x 138 mm ca. 455 Seiten ISBN 978-3-902824-27-1

25

Frühjahr 2015 ISBN 978-3-902824-27-1

9,99 €

9 783902 824271

15,95 €

Der überraschende Angriff Kelruns trifft Antarja hart, doch ihre Weggefährten hindern sie daran, aufzugeben, wissen sie doch alle um die Wichtigkeit dessen, was sie zu erreichen suchen. In Sharcaria erhoffen sie und ihre Mitstreiter sich Schutz und Hilfe, allerdings ahnen sie nicht, dass das Böse ihnen zuvorgekommen ist. Dunkle Magie beginnt ihre Kreise zu ziehen und knüpft ein Band zwischen Antarja und dem gefürchteten Herrscher. Unliebsame Erinnerungen kriechen aus den Schatten der Vergangenheit, doch da tut sich Tansario hervor und übernimmt die Führung. Kann der Elb das Schlimmste verhindern? Will er dies überhaupt? Oder handelt er aus Beweggründen, von welchem die Kampf-gefährten nichts wissen? Als sich dann ein vermeintlicher Freund in einen Feind verwandelt, wird die Kriegerin weiter von ihrem Vorhaben abgebracht, als ihr lieb ist.


Markus Barandun Markus Barandun, 1959 in der Schweiz geboren, Wahltiroler, Freidenker.

26

Die Ausbildung war das Leben selbst. Immer auf der Suche nach der letztgültigen Wahrheit, stieß ich auf Geschichten, die aufgrund ihres hohen Wertes der Bedeutungslosigkeit entrissen werden mussten, um sie ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen. Eine Suche, die in ihrem Ziel letztlich auch das Finden der Wahrheit und deren Anwendung erstrebt. Diesen Weg einmal eingeschlagen, gibt es kein Zurück.


Roman

Lao-Ly-Tschen

Ein Roman von Markus Barandun

27

27 Roman

Taschenbuch 198 x 138 mm 386 Seiten ISBN 978-3-902824-39-4

ISBN 978-3-902824-39-4

15,99 €

9 783902 824394

17,95 €

„Niemals nützt dir das Wissen von Leben und Gesundheit, ohne das Wissen vom Tod.“ Bereit die höchste Würde der Ärzteschaft im Reich der Mitte, den Lama-Titel, im berühmten Ärztekloster Tse-Prong zu empfangen, kann Lao-Ly-Tschen auch dieses Geheimnis noch von dem sterbenden Abt Raptang-Tse erfahren. Unfreiwillig und autodidaktisch ist Lao-Ly-Tschen wohl zum berühmtesten Arzt seiner Epoche in China herangereift, auf dessen Erkenntnissen noch heute die traditionelle chinesische Medizin angewendet wird. Seine Lebensgeschichte, welche, nie erfaßt, gänzlich von seiner ärztlichen Pionierleistung überlagert ist, soll hier vor dem Vergessen bewahrt werden.


Liebevolle Affirmationen für jeden Tag von Black Velvet

Affirmationen

368 Seiten ISBN 978-3-902824-16-5

28

demnächst als 3,99 €

Lassen Sie sich von 365 liebevollen Affirmationen durchs Jahr begleiten. Machen Sie die beglückende Erfahrung positiver Gedanken und herzlicher Zuwendung. Erleben Sie die Geborgenheit eingebettet in die universelle Einheit. Geben Sie Ihrem Leben die entscheidende Wende. Bereichern Sie Ihr Leben durch Dankbarkeit.


Affirmationen

Liebevolle Affirmationen für den Alltag von Black Velvet

Affirmationen

244 Seiten ISBN 978-3-902824-17-2

29 demnächst als 2,99 €

Getragen von der Einheit und gespeist aus der Quelle der ewigen Liebe, finden Sie in dieser Sammlung lichte und liebevolle Affirmationen. Beginnen Sie Ihren Tag inspiriert mit einem schönen und meditativen Gedanken. Lasen Sie dieses Büchlein zu einem wertvollen Begleiter in Ihrem Alltag werden.


Vorschau

Pesto 1.0 vegan 35 Rezepte (durchgehend farbig bebildert) ISBN 978-3-902824-03-5

5,99 €

Pasta1.0 vegan

Smoothie 1.0 vegan

35 Rezepte (durchgehend farbig bebildert)

35 Rezepte (durchgehend farbig bebildert)

demnächst als eBook

demnächst als eBook

Brot 1.0 vegan

Suppe 1.0 vegan

37 Rezepte (durchgehend farbig bebildert)

35 Rezepte (durchgehend farbig bebildert)

demnächst als eBook

demnächst als eBook

30

vegan ohne Tierprodukte laktosefrei milcheiweißfrei ohne Geschmacksverstärker ohne künstlichen Farbstoffe ohne Konservierungsmittel ohne Hefe

100 % Natur

https://www.facebook.com/pages/Vegan-Cooking/


Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Publishing • A-6020 Wir lieben Bücher. Wir liebenGSBücher. Wir• Kapuzinergasse lieben Bücher.12 Wir liebenInnsbruck Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Telefon Bücher. / Fax: +43 (0)512 58 27 26 • Mobil: +43 (0)699 15 08 40lieben 20 • Email:Bücher. contact@gs-publishing.at • www.gs-publishing.at Bücher. Wir lieben Wir lieben Bücher. Wir Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben Bücher. Wir lieben

GS Publishing 2015  
GS Publishing 2015  

Verlagsprogramm 2015

Advertisement