Issuu on Google+


2


Corporate Fashion + Concepts GmbH / Work Fashion f端r den Kunden CleanCar


4


Corporate Design mit dem Fashion-Appeal Liebe Leserinnen und Leser, können Sie sich Madonna im Twinset, Angela Merkel in

Fashion, die zur Corporate Identity passt wie eine zweite

einer Biker-Jacke oder Karl Lagerfeld in einer Jogging-

Haut, und mit Kollektionen, die modisch sind und doch

hose vorstellen? Nein? Wir auch nicht. Jede Persönlich-

ganz eins mit dem Marken-Spirit. Das alles in High-

keit hat ihren eigenen, unverwechselbaren Stil – und

Quality und immer mit Blick auf Nachhaltigkeit und

Marken geht es in dieser Hinsicht ganz genauso.

Preisstabilität unserer Produkte. Vor allem aber mit dem Wunsch, dass unsere Kollektionen unseren Kunden ein

Dabei gilt: Je authentischer und ehrlicher sie sich prä-

Maximum an Freude und Wohlgefühl bieten.

sentieren, umso größer ist ihr Erfolg. Corporate Fashion kann dabei einen wichtigen Beitrag leisten: Sie trägt

Wie Corporate Fashion von Vierke aussieht, wie wir

den Spirit des Unternehmens nach außen – und vermit-

arbeiten und warum Sie mit den Komplettlösungen von

telt Botschaften in Sekundenschnelle an den Betrachter.

Vierke Ihre Corporate Identity noch effektiver nutzen

Aber auch nach innen entfaltet sie ihre besondere

können, dazu mehr in diesem Magazin. Viel Spaß beim

Wirkung – gibt Mitarbeitern Sicherheit, vermittelt

Stöbern, Blättern und Entdecken!

Anerkennung, stiftet Identität oder macht sie zu Fans des Unternehmens. Diese Markenbotschaften klar, einheitlich und sympathisch umzusetzen und zu präsentieren, dazu tragen

Ihr Heiner Vierke

wir von Vierke seit über 30 Jahren bei: mit Corporate

Geschäftsführer Vierke Corporate Fashion + Concepts GmbH


Work fashion

Seite

Luxury fashion

Seite

business fashion

6

26

Qualit채t Seite

Seite

32

14


Merchandising fashion

Seite

Service

20

Design

Seite

30

innovation

Seite

Seite

38

Nachhaltigkeit

Seite

36

34


Work fashion 8


D

ie Zeiten, in denen

Wert auf Design legen, heißt

hochwertigen Materialien, pfiffigen

Berufsbekleidung

allerdings nicht, dass wir in puncto

Ideen unserer Produktioner und

einfach nur praktisch

Funktionalität zu Zugeständnissen

viel Fingerspitzengefühl für die

sein musste, sind

bereit sind. Ganz im Gegenteil:

Anforderungen unserer Kunden. So

unwiederbringlich vorbei. Zum

Wir wollen alles! Tragekomfort,

tragen wir mit bequemer, modischer

Glück, sagen unsere Designer,

wind- und wasserfeste

und CD-gerechter Work Fashion

denn was den Mitarbeitern richtig

Materialen, atmungsaktive Stoffe,

dazu bei, Ihre Mitarbeiter und damit

gut gefällt, wird auch richtig gerne

Langlebigkeit, benutzerfreundliche

auch Ihr Unternehmen richtig gut

getragen. Manchmal sogar noch

Features – und einen tollen

aussehen zu lassen – kompetent,

nach Feierabend. Dass wir großen

Look. Das erreichen wir mit

attraktiv und einfach sympathisch.


C 10


work fashion für CleanCar Der Style für Sympathieträger

n a e l C AR Ästhetik

Autos auf höchstem Niveau pflegen und schützen – mit diesem Ziel ging der Gründer der CleanCar ®-Gruppe, Dr. Peter Henssen, 1986 an den Start. Heute stehen er und sein

Team für modernste Hochleistungs-Autowasch-Pflegecenter mit vielen Standorten in ganz Deutschland und in Öster-

reich. Weil Ästhetik nicht nur

beim Auto, sondern im ganzen

Unternehmen im Vordergrund steht, war die Richtung auch

Funktionalität

für die neue Mitarbeiterkol-

Nicht nur auf das Aussehen,

lektion klar: stylisch, passend

sondern auch auf die inneren

zur schon fast futuristischen

Werte kam es bei CleanCar

Gestaltung der Anlage und na-

an. Stichwort „Funktiona-

türlich zum Corporate Design

lität“. Wasserabweisende

des Unternehmens.

Full Service

und pflegeleichte Hosen und Jacken für die Mitarbeiter

Ein Unternehmen, ein Ansprech-

in der Waschstraße, warme

partner und alle Leistungen

und gleichzeitig modische

im Paket – von Konzeption und

Lösungen für die Damen im

Design über Produktion bis hin zu

Kassenbereich sowie bequeme

Lagerhaltung und Logistik. Mit

und stylische Bekleidung für

unserem Full-Service-Angebot

leitende Mitarbeiter gehörten

konnten wir bei CleanCar ganz

zum Anforderungskatalog. Das

besonders punkten.

alles in einem Look und den hohen CleanCar-Standards entsprechend.

11


work fashion für schnellecke Konzernübergreifendes Bekleidungskonzept

Hohe Wiedererkennbarkeit, Sympathie und Kompetenz sowie einen positiven Gesamteindruck – das vermittelt die neue Mitarbeiterbekleidung für Schnellecke.

Man nehme eine Bundhose, appliziere ein Unternehmenslogo – und fertig ist die Arbeitsbekleidung. Vor zehn, 20 Jahren reichte das vielleicht noch aus. Heute spielt das Design in der Work Fashion eine immer wichtigere Rolle. Das zeigte sich zum Beispiel bei der Gestaltung der neuen Kollektion für unseren Kunden Schnellecke Logistics, einen der führenden international agierenden Logistikdienstleister und Zulieferer der Automobil­ industrie mit Hauptsitz in Wolfsburg. Für Kunden in Deutschland und auch international entwickelt und realisiert Schnellecke mit mehr als 19.000 eigenen Mitarbeitern an weltweit 47 Standorten maß­ geschneiderte Logistiklösungen. Die anspruchsvolle Aufgabe für Vierke bestand darin, ein einheitliches, konzernübergreifendes Bekleidungskonzept für sämtliche Logistikunternehmen der Gruppe zu entwickeln. Vierke entwickelte darüber hinaus ein Shop-System sowie ein Konzept für die Lagerlogistik und übernahm den dezentralen Versand der Arbeitsbekleidung.

10


Designt für ein langes Leben

Arbeitsbekleidung hat es auch nicht immer leicht – sie muss den ganzen Tag unter schwersten Bedingungen ihren Dienst tun: Regen, Sonne, Kälte und vor allem häufige Wäsche sind ihr tägliches Brot. Wir von Vierke haben deshalb für die SchnelleckeKollektion – je nach Einsatzgebiet – die entsprechenden Lösungen gefunden. Waschechte Prints, Doppelnähte wo möglich und schnell trocknende Einfachnähte wo nötig. Prima, wenn die Work Fashion dann noch länger schön bleibt als gedacht.

11


Kompetenz auf den ersten Blick Ein modischer Look und hochwertige Verarbeitung – fertig ist der ßberzeugende Gesamteindruck.

12


work fashion für expert Kreativdirektor gesucht

S

o macht Business Fashion richtig Spaß: Beim Kunden expert durften unsere Designer ihre ganze Kreativität entfalten. Ein frischer und komplett neuer Look der Kollektion brachte nicht nur mehr Einheitlichkeit,

sondern auch eine modernere und noch positivere Ausstrahlung für die Marke. Für ein wachstumsorientiertes Unternehmen wie die expert AG aus Hannover ein wichtiger Baustein in der Kommunikation, denn immerhin kommt die Business Fashion bei über 230 selbständigen Händlern mit rund 450 Fachgeschäften und Fachmärkten zum Einsatz. Unter dem Slogan „expert – preiswert + kompetent“ bieten die Fachmärkte das gesamte Sortiment an moderner Unterhaltungstechnik, Computern,    Telekommunikation, Software und Haushaltsgeräten an.

Wir von Vierke dürfen für expert das gesamte Sortiment an Mitarbeiterbekleidung entwickeln, produzieren und distributieren. Das Spektrum reicht dabei von Hemd und Bluse über Polos und Baseballcaps bis hin zu Krawatten oder einer Special Edition zur Aktion „50 Jahre expert“. Wir hätten da übrigens schon wieder eine neue Idee …

13


business fashion


O

b Kapitän oder

wahrgenommen wird, sondern

gezielten Einsatz von Materialien,

Kellner, Berater

auch, welchen Eindruck das

Schnittformen, Farben,

oder Bereichsleiter,

Unternehmen macht. Für

Accessoires, Applikationen

Messehostess

uns als Corporate-Fashion-

und vielen anderen Details an.

oder Hotelmanager:

Hersteller ist das immer

Herausforderung auch deshalb,

Überall dort, wo Mitarbeiter

wieder eine Herausforderung:

weil wir die Gratwanderung

auf Kunden treffen, spielt

Schließlich bietet Business

zwischen Corporate Identity und

die Gestaltung der Business

Fashion unglaublich viele

Fashion, zwischen einheitlichem

Fashion eine besonders

Möglichkeiten, diesen

Auftritt und individueller

wichtige Rolle. Denn der erste

ersten Eindruck so positiv

Passform, zwischen Qualität

Blick entscheidet nicht nur

wie möglich zu gestalten.

und Preis immer aufs Beste

darüber, wie der Einzelne

Dabei kommt es auf den

lösen wollen.


business fashion für euromobil Teambekleidung im Model-Look Das Unternehmen

Euromobil ist die Markenauto-

Die Herausforderung

Laufsteg-Look, bereit für

vermietung des Volkswagen Konzerns. Das Unternehmen

den Alltag: Aufgabe für Vierke war es, die Gewinner-

versteht sich dabei nicht nur als Autovermietung, sondern

kollektion eines Design Contest von Euromobil in eine

als ein komplettes Mobilitätssystem mit vielen exklusiven

funktionale, CI-gerechte und qualitativ hochwertige

Leistungen rund um das Auto.

Corporate-Fashion-Linie für die Mitarbeiter umzuarbeiten.

16


Die Lösung

Step eins: Auswahl passender Stoffe, die

allen Anforderungen von Euromobil hinsichtlich Trage-

Und das ganze Servicepaket

Im Rahmen

seines Full-Service-Angebots übernimmt Vierke die

komfort, Strapazierfähigkeit und Waschbarkeit entspra-

Bestellannahme, den Versand, die Lagerhaltung, die mo-

chen. Step zwei: Anfertigung der Schnitte für die gesamte

natliche Bestandsmeldung und -verwaltung sowie das

Kollektion.

Retourenmanagement inklusive Reinigung. 17


business fashion für base Wiedererkennbar – modisch – flexibel

Modern, menschlich, authentisch und mit hohem Wiedererkennungswert. Die Sales Fashion des Telekommunikationsanbieters BASE, einer Marke des Netzbetreibers E-Plus Gruppe, passt perfekt zum Unternehmensauftritt – und kommt bei den Mitarbeitern in den Shops wie auch bei den Kunden gleichermaßen gut an.

auch hochgekrempelt tragen. So wirkt die Fashion auch im Sommer stylisch und modern. Nachdem die BASE-eigenen Shops zu großen Teilen mit der Sales Fashion ausgestattet worden waren, ging es in einem zweiten Schritt darum, diese auch für die Partnershops interessant zu machen und somit das einheitliche Markenbild noch mehr zu stärken. Mit großem Erfolg: „Die Mitarbeiter tragen die Kleidung gerne, denn sie ist schick, aber dennoch sportlich“, sagt Can Ercöre, Filialleiter des Partnershops in Brühl. „Es ist toll, dass man durch die verschiedenen Accessoires und Ausführungen immer

Das bestätigt Martina Jansen, Marketing Manager Retail

individuell bleiben kann.“ In einem eigens eingerichteten

Marketing & Implementierung. „Einen so großen Ansturm

Fashion-Portal können die Mitarbeiter die Bekleidung in

hatten wir nicht erwartet. Wir waren positiv überrascht“,

Ruhe aussuchen. Alle Artikel sind dort mit Maßtabellen und

erklärt sie. Viele freuen sich über die tollen Kombinations-

Styling-Tipps dargestellt.

möglichkeiten, denn je nach Shop-Lage ist eher das elegante Outfit mit Krawatte oder der legere Look mit Schal angesagt.

Shopping mit hohem Spaßfaktor und Zufriedenheits-

Weiterer Vorteil der Kollektion: Sie eignet sich für jede Jah-

garantie.

reszeit. An warmen Tagen lassen sich die Ärmel der Hemden

Details mit Charme So eine kleine gestickte Blume macht den Unterschied zwischen „ganz nett“ zu „sehr schön“.

Locker bleiben Der Polokragen gibt dem Hemd einen Hauch Lässigkeit.

18


Was kann ich für Sie tun? Strahlt Kompetenz und Sympathie aus: unser Model Tom in einer Kombi aus der aktuellen BASE-Kollektion.

Perfektes Duo: der lässige und schicke BASE-Look und das Lächeln von Model Victoriya.

Stylisch und CI-konform Speziell für BASE wurde ein CI-konformes Dessin für Krawatte und Schal entwickelt.

I feel good In unserer Business Fashion fühlt man sich rundum wohl.

19


Merchandising fashion


S

chön, wenn Menschen sich mit einer Marke so sehr identifizieren, dass sie diese jeden Tag tragen möchten. Merchandising Fashion so zu gestalten, dass die Teile der Kollektion zu Kultobjekten werden, ist allerdings eine Kunst für sich. Denn sie muss dem Kunden genauso viel Spaß machen wie den „Fans“, die am Ende dafür Geld ausgeben.

Dabei soll einerseits die Marke zu ihrem Recht kommen – mit sympathischer Präsentation, hohem Wiedererkennungswert und durchweg positivem Image. Darüber hinaus müssen aber auch die Anforderungen hinsichtlich Qualität, Fashion-Trends oder Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt werden. Kein Wunder, dass Detailverliebtheit eine unserer Stärken ist: Vom Garn über den Schnitt bis hin zum Knopf stimmen wir alle Einzelheiten aufeinander ab. Insge-

samt beste Voraussetzungen, damit Merchandising-Kollektionen zu begehrten Fanobjekten werden.


Merchandising Fashion f端r John Deere Bringen Sie die Marke zum Strahlen!

22


„Scheut keine Herausforderung“ Das sagt John Deere über einen seiner Traktoren. Und charakterisiert sich damit gleichzeitig selbst.

besaß John Deere, ein Hufschmied und Erfinder, nicht viel mehr als eine Werkstatt, ein ausrangiertes Sägeblatt und eine Idee.

H

eute ist die Deere & Company weltweit führender Hersteller von Landmaschinen und einer der führenden Hersteller von Maschinen für Bau, Forstwirtschaft und Landschaftspflege. Und beschäftigt weltweit etwa

67.000 Mitarbeiter an Standorten in über 105 Ländern. Integrität, Qualität, Engagement und Innovation gehören zu den erklärten Grundwerten des Unternehmens, die sich in jedem Produkt, jeder Serviceleistung und jedem Angebot wiederfinden. Ergänzend zur bisherigen Basic-Linie sollte der Schwerpunkt dabei verstärkt auf Fashion liegen und nicht nur Kunden in Deutschland, sondern in insgesamt 73 Ländern

Merchandising – modisch, lässig und mit hohem Abstrahleffekt der Marke. Das war die Zielvorstellung von John Deere für eine neue, internationale MerchandisingKollektion des Unternehmens.

begeistern. Eine herausfordernde Aufgabe, denn Landwirte, Forstwirte und andere Beschäftigte im Agrarbereich sind eine anspruchsvolle Zielgruppe: bestens ausgebildet, mit hoch-technisierten Betrieben – und mit überraschend viel Sinn für modische Trends. 23


Gut gedacht kommt vor gut gemacht Zuhören, Wünsche Zuhören, nachhaken, nachhaken, Wünsche aufnehmen, den aufnehmen, denKunden Kundenversteverhen – intensive stehen – intensiveGespräche Gespräche stehen stehen am amAnfang Anfang der der Zusammenarbeit Zusammenarbeit mit mit Vierke. Vierke. „Für uns ist es ganz wichtig, den Spirit des Unternehmens zu erfassen – auf dieser Basis entstehen Kollektionen, die auf den Punkt designt und produziert sind“ betont Geschäftsführer Heiner Vierke. Zu einer runden Konzeption gehört natürlich noch mehr als das Design. Welche Artikel passen am besten zum Kunden und zur Zielgruppe? Wie sehen die qualitativen Anforderungen hinsichtlich Funktionalität, Material und Waschbarkeit aus? Welche Stückzahlen brauchen wir wann? Das und vieles mehr wird im Kollektionsrahmenplan festgelegt, denn eine punktgenaue Planung spart Geld und Zeit.

Wenn Marken mit der Mode gehen Trendy,aber aber immer immer im Trendy, im Einklang Einklang mitdem dem Kern Kern der Marke. mit Marke.Das Das war und ist der rote Faden war und ist der rote Fadenfür für denEntwurf Entwurf der der Merchandisingden MerchandisingKollektionen und und der Kollektionen der MitarbeiterMitarbeiterbekleidung für John Bekleidung John Deere. Deere. Manchmal ist das eine schwierige Gratwanderung, denn nicht jeder Modetrend passt zum Unternehmen und den umfangreichen Guidelines im Bereich des Corporate Designs. Da ist Fingerspitzengefühl erforderlich – und viel Kreativität. „Die exakte Umsetzung des Logos, Vorgaben zu Material, Farben, den Sprachen für die Auszeichnung und vieles andere mehr – wir sorgen dafür, dass sich unsere Kunden um all das gar nicht mehr kümmern müssen“, betont Vierke-Geschäftsführer René Rehbein.

24


Der Wohlfühl-Style Wiezaubert zaubert man man ein Wie ein Lächeln Lächeln auf das das Gesicht Gesicht von auf von Geschäftsführern, MarketingGeschäftsführern, MarketingChefs oder oder Vertriebsleitern? Vertriebsleitern? Chefs Zum Beispiel mit Musterkollektionen, die schon so perfekt sind, dass sie eigentlich schon morgen produziert werden könnten. Gewaschen, gemessen und auch sonst auf Herz und Nieren geprüft sind die ersten Modelle, die wir unseren Kunden präsentieren. Das gibt ihnen die Sicherheit, dass genau dieses Produkt im alltäglichen Gebrauch wirklich funktioniert: robust, perfekt in der Passform und auch nach der x-ten Wäsche noch schön anzusehen. So bringen wir Style, Corporate Design und Tragbarkeit auf einen Nenner.

Nothing runs like …

… a John-DeereArtikel. Hier einige der Favoriten.

Hits für Kids

Mit der Begeisterung für John Deere kann man gar nicht früh genug anfangen.

25


„Man umgebe mich mit Luxus“ …

… forderte einst Oscar Wilde. Gerne! Zum Beispiel mit Luxury Fashion von Vierke. Wir helfen starken Marken, ihre Corporate Fashion in Form von Private Labels auf Luxusniveau zu bringen. Und so den Sprung zur Handelsmarke zu schaffen. Dafür braucht es Design, Qualität und Style auf höchstem Level. Wir durften unsere Qualitäten in dieser Hinsicht unter anderem bereits für Bugatti, Sansibar und den FC Barcelona unter Beweis stellen.

Luxury fashion 26


Bugatti

gehört zu den legendären Automarken Europas und steht für

Exklusivität, Eleganz, außergewöhnliche Gestaltung und große Leidenschaft. Ohne Zweifel zählen die Fahrzeuge zu den erfolgreichsten Rennwagen sowie zu den besten Sportwagen und Limousinen ihrer Zeit. Der luxuriöse, individuelle und eigenständige Charakter der Automobile sollte sich auch in der Merchandising-Kollektion der Kultmarke wiederfinden. 28


Deshalb war es für Bugatti besonders wichtig, einen Partner zu finden, der hohe Designkompetenz und erstklassige Qualität auch bei kleineren Stückzahlen garantiert. Vierke übernimmt im Rahmen seines Full-Services-Angebots für Bugatti nicht nur Design und Produktion des Merchandising-Sortiments, sondern auch Lagerung, Belieferung der Händler, den Verkauf auf Messen und Events sowie die Betreuung des Internetshops.


30


Ihre Identity – modisch gesehen Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Unsere Designer denken dabei natürlich immer an den Blick der Mitarbeiter und der Kunden auf die Corporate Fashion. Denn: Ein Kleid, eine Hose oder ein T-Shirt sind nicht nur Bekleidungsstücke, sondern immer auch Kommunikationsmittel. Deshalb ist das Design einer neuen Kollektion besonders anspruchsvoll, aber auch besonders spannend. Damit die Corporate Fashion zum Kunden passt wie eine zweite Haut, gehen wir schon vor dem ersten Entwurf auf Tuchfühlung – mit der Marke, den Mitarbeitern, dem Unternehmens-Spirit. Welche Botschaften stehen im Vordergrund? Wie viel Trend verträgt die Marke? Muss die Bekleidung minus zehn Grad, plus 30 Grad oder beides vertragen? Wer wird die Corporate Fashion wo tragen? Welche Voraussetzungen gilt es in Sachen Funktionalität zu erfüllen?

Kurzum: Vor einer guten Kollektion steht ein gutes Gespräch mit dem Kunden.

Erst dann entsteht

Corporate Fashion, die Marke, Mode und Funktionalität zusammenbringt.


René Rehbein, Geschäftsführer Vierke Corporate Fashion + Concepts GmbH

32


„Bei uns ist Qualität Chefsache!“ Astrid zu Höne sprach mit René Rehbein

K

unden möchten in puncto Qualität vor allem

spielsweise darauf verlassen, dass diese bestimmte Stan-

eins: Sicherheit. Wie Vierke dafür sorgt, dass

dards erfüllen. Dazu gehören unter anderem OEKO-TEX®

Unternehmen

Corporate-Fashion-

Standard 100, die Verwendung Azo-frei gefärbter Materi-

Produkten lange Freude haben, erklärt Ge-

alien, die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 oder die

an

ihren

Mitgliedschaft in der Business Social Compliance Initiative.

schäftsführer René Rehbein im Interview.

Unabhängige Unternehmen wie Hohenstein und CTL prü-

Herr Rehbein, lässt sich gute Qualität allein mit regelmäßiger Kontrolle sicherstellen oder gehört dazu noch mehr?

fen zudem Passform, Farb- und Lichtechtheit, Reibechthei-

René Rehbein: Natürlich, ohne permanente Check-ups

wie SGS, Pro QC oder das Bureau Veritas. Bei der Quali-

geht es in der Qualitätssicherung nicht. Bei uns ist aber ein

tätskontrolle machen wir übrigens keinen Unterschied

weiterer Aspekt ganz wichtig: Vertrauen in unsere Liefe-

zwischen erstem Auftrag oder dritter Repeat-Order.

ten oder Pillingwerte. Die AQL-Prüfungen während und nach der Produktion übernehmen renommierte Institute

ranten. Vertrauen ist etwas, das Zeit braucht, etwas, das sich langsam entwickelt. Deshalb setzen wir auf langjährige Partnerschaften mit unseren Zulieferern. In allen Ländern, in denen wir produzieren lassen, kennen wir die Hersteller und die Betriebe höchstpersönlich, können sie ein-

„Fashion ist

wie eine zweite Haut! “

schätzen und uns auf sie verlassen.

Qualität ist immer auch Materialfrage. Wie gelingt der Spagat zwischen hochwertigen Stoffen, individuellem Design und bezahlbaren Kollektionen? René Rehbein: Dazu gehören unter anderem Verhandlungsgeschick, viel Erfahrung bei der Beurteilung von

Mehrfach im Jahr sind wir direkt vor Ort und machen uns

Materialien und Produktions-Know-how. Ganz entschei-

ein Bild über Produktionsabläufe, die Mitarbeiter und ver-

dend ist aber auch dabei die Auswahl der richtigen Partner.

schiedenste Rahmenbedingungen. So sind wir im Bereich

Ein gutes Beispiel dafür sind Nachproduktionen. Das ist ein

Qualität auf der sicheren Seite. Gleichzeitig sorgt der Aus-

Service, den Kunden von uns erwarten – und schätzen. Mit

tausch dafür, dass auch die Lieferanten unsere Arbeitswei-

Billiglieferanten ist das aber nicht zu realisieren. Unsere

se verstehen und genau wissen, worauf es uns ankommt.

Partner dagegen sind in der Lage, auch kleine oder kleinste

Eine klassische Win-win-Situation also – vor allem für

Mengen nachzuliefern. Das kann sogar ein Einzelstück

unsere Kunden.

sein, für das im Musteratelier ein Sonderschnitt gefertigt wird. Aber auch über die Textilien hinaus muss die Leis-

Welche Qualitätskontrollen gehören bei Vierke zum Standard?

tung stimmen. Dazu gehören unter anderem Pünktlichkeit,

René Rehbein: Für uns hat das Thema Qualität absolute

Kosten und einfaches Handling.

Zuverlässigkeit, faire Preisgestaltung, Transparenz bei den

Priorität – und ist deshalb Chefsache. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Lieferanten können wir uns bei-

Vielen Dank, Herr Rehbein! 33


34

In nova tion


A

ll unsere Ideen drehen sich um die Corporate-Fashion-Welt unserer Kunden. Denn für den Alltag ihrer Mitarbeiter können schon kleine Innovationen den entscheidenden Unterschied bedeuten. Und den Arbeitstag leichter, bequemer und schöner gestalten. So sind wir

zum Beispiel immer auf der Suche nach modernsten Materialien, denn wer trotz Wind, Regen oder Kälte warm und trocken bleibt, fühlt sich wohl und ist einfach leistungsfähiger. Neueste Nanotechnik etwa sorgt dafür, dass Flecken und Schmutz schlechte Chancen haben und die Wäsche noch ein Weilchen warten kann. Unsere Innovationsfreude geht aber über das Material hinaus. Wir bringen unsere Kunden auf ganz neue Ideen – und das in vielen Bereichen. Das beginnt bei der Zusammenstellung der Kollektion, die mit kleinen Erweiterungen häufig viel mehr Möglichkeiten bietet. Im Bereich Produktdesign lässt sich manchmal mit einer neuen Gestaltungslinie das jeweilige Corporate Design viel deutlicher und klarer zum Ausdruck bringen. Mit speziellen Applikationen, kleinen Taschen oder anderen Specials tragen wir dazu bei, dass den Mitarbeitern die Arbeit einfacher von der Hand geht. Und immer wieder haben unsere Spezialisten Ideen, wie man ein Produkt noch wertiger umsetzen kann, ohne dabei viel mehr Geld ausgeben zu müssen. 35


36

Nachhaltigkeit Für die Menschen – für die Umwelt


E

s gibt nichts Gutes, außer

Die ILO, eine Sonderorganisation der

Darüber hinaus fühlen wir uns auch

man tut es. Das gilt ganz

Vereinten Nationen, ist zuständig für

Umweltstandards verpflichtet, deren

besonders für das Thema

die Formulierung und Durchsetzung

Einhaltung wir in gleicher Weise von

Nachhaltigkeit. Wenn es

internationaler Arbeits- und Sozial­

unseren Lieferanten erwarten. Dazu

um soziale und ökologische Verant-

standards, die menschenwürdige

gehören eine umweltfreundliche Pro-

wortung geht, sind wir der Meinung:

Arbeit für alle Menschen auf der Welt

duktion, die Einhaltung gesetzlicher

Leisten wir alle einen kleinen Bei-

sicherstellen sollen. Dazu gehören

Normen und Richtlinien zum Um-

trag, dann können wir in der Summe

beispielsweise die Vermeidung von

weltschutz sowie die Respektierung

sehr viel bewirken. So achten wir von

Kinderarbeit, die freie Wahl der

ethischer Grundsätze im Rahmen der

Vierke zum Beispiel darauf, dass sich

Beschäftigung, die Einhaltung von

Geschäftsführung.

unsere Zulieferer und Hersteller den

Arbeitszeiten sowie eine entsprechen-

Standards der Internationalen Ar-

de Vergütung und Sozialleistungen,

beitsorganisation (ILO) verpflichten.

die den Grundprinzipien hinsichtlich Mindestlöhnen, Überstunden und gesetzlich vorgeschriebenen Sozialleistungen entsprechen. Hinzu kommen Standards wie die Vereinigungsfreiheit sowie die Gewährleistung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

OEKO-TEX® Standard 100

Hohenstein und CTL prüfen Passform, Farb- und Lichtechtheit, Reibechtheiten oder Pillingwerte

Zulieferer und Hersteller garantieren die Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)

Einhaltung ethischer Grundsätze

=

Verwendung Azo-frei gefärbter Materialien Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 Mitgliedschaft in der Business Social Compliance Initiative

AQL-Prüfungen durch SGS, Pro QC oder das Bureau Veritas

Umweltfreundliche Produktion unter Einhaltung gesetzlicher Normen und Richtlinien zum Umweltschutz

Qualität


Das Programm

Konzept

Sie wollen das Beste für Ihre Mitarbeiter und Kunden? Dann sind Sie bei uns in guter Gesellschaft. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir Bekleidungskonzepte, die auf allen Ebenen gut funktionieren. Dank unserer langjährigen Erfahrung und der Kompetenz unserer Mitarbeiter können wir schon am Anfang die Weichen dafür stellen, dass Design, Passform, Größen, Mengen und Abwicklung wie ein Räderwerk ineinandergreifen. Und dabei bedeutet ein Nein manchmal das Ja für eine noch bessere Lösung.

Des gn

Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns hier wiederholen: Ihre Marke ist unser Stern am Himmel, dem wir die größtmögliche Ausstrahlung verleihen möchten! Mit

individuellen Looks, die stylisch, bequem und CI-gerecht sind. Und das Zeug zu echten Liebhaberstücken haben.

38


Produktion

Viele Wege führen nach Rom, nur einer zu größtmöglicher Qualität in der Produktion. Immer wieder überzeugen wir uns höchstpersönlich und vor Ort in den Fabriken davon, dass Material, Passform und Verarbeitung den Anforderungen unserer Kunden entsprechen. Und somit auch davon, dass Preis und Leistung stimmen ebenso wie die ethischen Grundsätze. In Deutschland unterstützen uns dabei unabhängige Prüfungsinstitute mit Qualitätstests.

Online-Shop Ganz in Ruhe online shoppen – bei einer Tasse Tee

oder Kaffee die Kollektion begutachten und auswählen. Das bedeutet: wohlfühlen von Anfang an. Deshalb gestalten wir die Web-Shops nicht nur schön, sondern auch schön übersichtlich. Maßtabellen und Stylingtipps helfen bei der Auswahl. Wir übernehmen Konzept, Aufbau, Aktualisierung und Pflege.

Fulfillment

Eines der Zauberwörter für vielbeschäftigte Spezialisten heißt: Delegieren. Wir unterstützen Sie dabei! Dank unserer umfangreichen Fulfillment-Leistungen können sich unsere Kunden beim Thema Corporate Fashion entspannt zurücklehnen. Hier eine kleine Übersicht aus unserer Leistungspalette: - Kundenbetreuung: Callcenter/Hotline - Bestellwesen: elektronische Bestellplattform, E-Shop - Logistik: Lagerhaltung, Handling/Kommissionierung, Versand, Bestandsführung - Rechnungswesen: Rechnungsstellung, Zahlungsverkehr, Mahnwesen, Umsatzsteuerrecht - Reklamationsbearbeitung: Abwicklung von Retouren und Reklamationen - Finanzierung: Wir finanzieren vor, Sie zahlen erst später bei Lagerentnahme


Impressum Herausgeber: Heiner Vierke Vierke Corporate Fashion + Concepts GmbH Geschäftsführer: Heiner Vierke, René Rehbein Projektleitung: Wibke Grünholz Text und Konzept: Astrid zu Höne Art Direction: Andreas Liss, Logoform Grafik: Britta Freise, Logoform Fotos: John Deere GmbH & Co. KG, Hanno Keppel, Michael Papendieck, Nina Stiller, istockphoto Druck: oeding print GmbH

Corporate Fashion + Concepts GmbH / Merchandising Fashion für den Kunden John Deere


41


das Programm

Online-Shop

Vierke Corporate Fashion + Concepts GmbH Hans-Porner-StraĂ&#x;e 20 38126 Braunschweig Telefon: +49 (0)531 26 440 0 Telefax: +49 (0)531 26 440 90 E-Mail: info@vierke.de www.vierke.de


Vierke Corporate Fashion