Page 1

Aktuell Juli/August 2013

Miteinander Reden bringt mehr Wissen und mehr Verbundenheit.

Zu Besuch beim Lieferanten: Voelkel zeigt uns den Betrieb.

Kommunikation ist überall. Wichtig ist, dass wir lernen mehr Empathie und ehrliche Wertschätzung zu üben.

„ “

Mehr kommunizieren Was haben unsere Möhren mit der Ostsee zu tun?

Ausflug der Auszubildenden zu Voelkel

Diese Frage stellte die ZALF* auf Domäne Fredeburg. Ute

Mitten im Grünen, direkt an der Elbe finden wir ein Unterneh-

Thode, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei Grell Naturkost,

men, das genauso groß ist wie Grell Naturkost: 150 Mitarbei-

hat den Vortrag mit ins Grell Mitarbeiter-Forum gebracht. Das

ter. Hier werden pro Woche ca. 1 Million Liter Saft abgefüllt, das

Forschungsprojekt der ZALF zur Ostseewasserqualität zeigt zu-

schaffen wir nicht. Nach der Führung an dampfenden, zischen-

nehmende Belastungen durch die Stickstoff-Überdüngung v.a.

den Flaschenstraßen und selbständig arbeitenden Paletten-

durch die konventionelle Landwirtschaft auf. Mit Hilfe von kreis-

gabeln vorbei, sehen wir einen riesigen Haufen Rhabarber, der

lauforientierter Landwirtschaft und einer ausgewogenen Frucht-

gerade zu duftendem Saft verarbeitet wird. Bei diesem Saft

folge kann Kunstdünger durch Leguminosen ersetzt werden.

messen wir den Säuregrad und bestimmen den Zuckergehalt.

Und was hat das mit den Möhren zu tun? Mit jedem Einkauf von

In der nächsten Arbeitsgruppe mischen wir eine fast regionale

Biomöhren unterstützen wir unsere Umwelt und auch die Was-

Azubi-Kreation aus Apfel, Kirsche, Zitrone und Apfelmark und

serqualität der Ostsee. Der Kunde entscheidet, welche Form

anschließend begleiten wir eine Flasche auf ihrem langen

der Landwirtschaft er will. Das müssen wir noch viel mehr ins

Weg durch die Abfüllung. Wir waren beeindruckt von vielen

Bewusstsein bringen. Und darum setzen wir bei Grell Naturkost

Details im Betriebsablauf, die uns vor Ort gezeigt wurden.

auf mehr Kommunikation! +++

Vielen Dank! +++

TERMIN

* ZALF = Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V.

Neues Seminar zum Thema Tierwohl auf Hof Hasenkrug am 27.08.2013, Info: marianne.sump@grell.de


Neues von BIÖRN BIÖRN, die Öko-Regionalinitiative Nord e.V.: Die „Fotoshooting-Saison“ hat begonnen...

Die Regionalinitiative BIÖRN macht‘s möglich:

Möchten Sie mehr über BIÖRN wissen

Ein Fototermin - mit dem Einzelhändler und dem

oder haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft? Melden Sie sich bei ute.thode@grell.de oder besuchen Sie die Internetseite: www.bioern.de

Produzenten als Partner, vor Ort, auf dem Hof, das schafft die Grundlage für verschiedene Marketing Elemente. Auf der Homepage www@onkel-dieter.de finden Sie den Erntebericht von Dieter v. Kortzfleisch: „Mit Detlef in die Gurken.“ Erlebnishaft und lehrreich für die Kunden geschrieben…

Heimvorteil

Da schmeckt die Gurke gleich viel besser. Die Fotos bieten die Grundlage für Banner, Roll-Ups, Postkarten uvm.

BIÖRN Mitglied:

Die Öko-Re gional-Initi ative Nord e.V.

30 Jahre Bioinsel Harburg Sonnenhafte Stimmung auf der

Mitarbeitern der Bioinsel Harburg

Bioinsel im wahrsten Sinne, dazu

kann nur gelingen, dabei ist es auch egal, dass es den ganzen

die dampfende Kaffeemaschine

Tag regnet. Wir hatten jedenfalls Kurzweil: Auf der Bühne

und lustiger Klön im Cafe im Eck.

wechselnde Musikgruppen und Chöre, in der Straße mehrere

Den ganzen Tag sind viele nette

Probierstände und Flohmarkt, bei BIÖRN viele Fragen zum

Menschen aus Harburg und von

Käse vom Erdmannshof, zur Frühlingsmilch und der unglaub-

weit her im Gespräch miteinander.

lich geduldigen Kuh Mausi,…

Ein Straßenfest mit den herzlichen

Herzlichen Glückwunsch der Bioinsel und vielen Dank!

BIÖRN Mitglieder unterstützen das Jubiläumsfest.

Kaltgepresst ist längst nicht alles Im Juni war Herr Fusco von San Vicario bei Grell Naturkost zu

Der Anteil an freien Fettsäuren (Ölsäure) darf maximal 0,8 g

Gast um sehr hochwertige Olivenöle, Pastasaucen und Antipasti

pro 100 g betragen. Hochwertiges Olivenöl hat eine leuchtende,

zu vorzustellen. Unsere Verkaufs- und Vertriebsabteilung hatte

gold- bis grüngelbe

die Möglichkeit zu Probieren

Farbe. Es riecht nach

und erfuhr dabei noch einiges

frischen grünen Oli-

zum Thema Olivenöl.

ven und zeichnet sich

Extravergine-Öle dürfen nur

im Geschmack durch

direkt aus Oliven und rein me-

ausgewogene Schär-

chanisch gewonnen werden.

fe und Bitterkeit aus.

Paolo Fusco von San Vicario verköstigt Antipasti, Öle und Saucen. Neu gelistet ab Juli, sprechen Sie unser Verkaufsteam an.

TERMIN

Am Sonntag, den 11.08.13 ab 10 Uhr packen wir wieder die Bio-Brotbox für ca 15.000 Schulanfänger in der Feldstraße 3b. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir freuen uns auf Sie!

C.F.Grell Nachf. Naturkost GmbH & Co. KG Feldstraße 3b, 24568 Kaltenkirchen . Tel. 04191-9503-0 . Fax 04191-9503-90 . info@grell.de . www.grell.de

Grell aktuell 07 08 2013  

Grell Aktuell Magazin Großhandel für Bio-Produkte Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you