Issuu on Google+

Vietnam 2011

Hanoi – die älteste Hauptstadt Südostasiens Vietnams Strände & Inseln – 3.400 Kilometer Küste Tipps & Trends – Vietnam von A bis Z


Vietnam.nonstop Vietnam airlines bringt sie von Deutschland achtmal wöchentlich* nonstop in die pulsierenden metropolen Vietnams und weiter zu faszinierenden Landschaften, traumhaften stränden und zu den einmaligen Kulturschätzen von Laos, Kambodscha, myanmar und Vietnam. * 8. Frequenz ab 01.07.2011

Reisen sie mit unserer modernen Boeing 777 zu neuen Horizonten. erleben sie vietnamesische Gastfreundschaft und exklusiven service. neben der economy und der Business Class bieten wir ihnen in unserer preisgekrönten Deluxe economy Class ein angenehmes mehr an platz und Komfort. Genießen sie 40 kg Freigepäck und 97 cm sitzabstand bei geringem aufpreis.

info@vietnam-air.de

www.vietnamairlines.com


LIEBE FREUNDE VIETNAMS, wenn Sie die 48 Seiten dieses Magazins durchgeblättert haben, wird hoffentlich nicht mehr all zu viel Zeit vergehen, bis Sie in eines unserer Flugzeuge steigen und in einen verheißungsvollen Urlaub nach Vietnam entschweben … Zum Beispiel in unserer Economy Deluxe Class, mit extra viel Beinfreiheit sowie 40 Kg Freigepäck. Als nationale Fluggesellschaft unseres Landes führen wir tägliche Direktflüge von Deutschland nach Hanoi und Saigon (Ho Chi Minh City) durch, um von diesen beiden pulsierenden Metropolen 20 weitere Städte und Inseln anzufliegen. Zudem können wir Sie von Vietnam aus zu insgesamt 28 Flugzielen der Asien-Pazifik-Region bringen, so dass sich zum Beispiel eine attraktive Urlaubs-Kombination mit unserem Nachbarland Kambodscha anbietet. Versäumen Sie nicht, ausreichend Zeit für unser schönes Land einzuplanen! Die über 3.400 Kilometer lange Küste bietet eine Fülle reizvoller Strände und Inseln, die zu erholsamen Badetagen einladen. Für Abwechselung sorgen vielfältige Erkundungstouren – präsentiert sich das Hinterland doch stets gespickt mit einer Fülle kulturhistorischer Sehenswürdigkeiten, faszinierender Naturwunder und idyllischer Dörfer, in denen oft noch uralte Traditionen landestypischen Kunsthandwerks gepflegt werden. Wohin auch immer Sie bei uns in Vietnam reisen: Als ständige Begleiter erwarten Sie die wohltuende Freundlichkeit der Einheimischen, eine für ihre Spezialitäten gerühmte Landesküche und bestechende Einkaufsmöglichkeiten, die Ihnen vielfältige Erinnerungen an Ihren Vietnam-Urlaub bescheren werden. Mit einem herzlichen „Xin Chao“ – wie man bei uns im Land Besucher begrüßt – möchte ich Sie schon jetzt in Vietnam willkommen heißen!

Nghiem Van Khanh General Manager – Vietnam Airlines Germany

Impressum

Druck: Westermann Druck

Herausgeber: Geomedia und Vietnam Airlines

Auflage: 20.000, März 2011

Konzeption: Geomedia, Mohriner Allee 70, 12347 Berlin, Tel.: 030.79 74 22 79, Fax: 030.79 74 22 80, E-Mail: s.kraft@geo-media.org

„Vietnam Magazin“ ist urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtswidrige Verwertung ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig und strafbar. Alle Informationen und Preisangaben sind unverbindlich. Für die genannten Produkte, Preise, Leistungen, ev. Druckfehler und Irrtümer kann keine Haftung übernommen werden. Änderungen können jederzeit ohne Vorankündigung erfolgen. Gewinnspiel: Alle Daten werden zur Auswertung gespeichert. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist auch ohne Ausfüllen des Fragebogens möglich.

Redaktion: Jedrzej Marzecki, Stefan Kraft, Fotoredaktion: Jedrzej Marzecki Projektkoordination: Jedrzej Marzecki Texte: Volker Klinkmüller Grafisches Konzept: Dorothee Menden, Gestaltung: Jana Hiebsch für Grafenstein Freizeit- und Tourismuswerbung GmbH, www.grafenstein.net Anzeigen: Geomedia und Grafenstein Freizeit- und Tourismuswerbung GmbH

Fotos: Titel: Vietnam Airline Heritage Fashion Magazine, s. 3: 123rf. com/Raymond Yong, s.4: istock.com/laughingmango (Saigon), conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki (Hanoi), istock.

com/ Matteodelt (Mekong Delta), 123rf.com/Matt Preston (Cuc Phuong), istock.com/ RobertDodge (Halong Bucht), 123rf,com/taolmor (Hoi An), 123rf.com/ Valery Shanin (Hue), 123rf.com/ Olga Khoroshunova (Phu Quoc), 123rf. com/ Christopher Rawlins (Sapa), s.6:lu.: istock.com/yai112, s. 6 r.u.: shutterstock.com/pcruciatti, s.6 o.: istock.com/ BremecR, s.7 l.o.: 123rf.com/pachot, s.7 r.o.:istock.com/ molloykeith, s.7 r.m.: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s. 7 l.u.: shutterstock.com/Rafal_Cichawa, s.7 r.u.: istock. com/bernardo69, s.8: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s.9 l o.u.u.: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s. 9 r.o. istock. com/ Leontura, s. 9 r.u. shutterstock.com/DavidMckee, s.10 l.: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s.10 r.: istock.com/ pichaiyo, s.11: shutterstock.com/Nickolay Stanev, s.12: 132rf.com/Christopher_Rawlins, s.13 l.u.m.: conceptpool. pl/Jedrzej Marzecki, s.13 r.: istock.com/ Filip Makowski, s. 14 l.: istock.com/ YangYin, s. 14 r.: istock.com/ PaulGert, s.14 u.: 123rf.com/ Valery Shanin, s.16 l.u.m.: conceptpool. pl/Jedrzej Marzecki, s.16 r.: istock.com/ kerriekerr, s.20 l.:

shutterstock.com/ InavanHateren, s.20 r.: shutterstock. com/ Selfiy, s.20 u.: shutterstock.com/ katielittle, s.22: von-elbberg.com/Roy von Ellberg, s.23 l.o.: shutterstock. com/ Ralf Stutz, s.23 l.u.: istock.com/station96, s.23 r.o.: shutterstock.com/ Thor Jorgen Udvang, s.23 r.u.: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s 24 l.r.u.: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s. 25: conceptpool.pl/Jedrzej Marzecki, s.28: istock.com/ BremecR, s.29: 123rf.com/Olga Khoroshunova, s.30 o.: 123rf.com/Olga Khoroshunova, s.30 u.: shutterstock.com/sashagala, s.32 l.o.: 123rf.com/rfoxphoto, s.32 l.u.: istock.com/guenterguni, s.32 r.o.: istock.com/oversnap, s.32 r.u.: istock.com/Mumukung, s.34 l.: shutterstock.com/ Olga Khoroshunova, s.32 r.o.: istock.com/pjclark, s. 32 r.u.: istock.com/GoodOlga, s.32 u.: istock.com/syagci, s.36 l.: shutterstock.com/ Gina Smith, s.36 o.: shutterstock.com/ ppart, s.36 r.: 123rf.com/Gina Smith , 37 r.: istock.com/ yai112, s.37 l.: 123rf.com/Kristina Afanasyeva , s.37 o.: 132rf. com/Elnur Amikishiyev, s.38 l.: bigstock/com/GoodOlga , s. 38 r.: istock.com/bzzuspajk


Sapa Ein ehermaliger französischer Luftkurort, heute der Marktplatz bunt gewanderter Bergstämmen, S. 10

Vietnam Dong Van Cao Bang

Ha Giang

Lao Cai

Hanoi Die Hauptstadt im Wandel fasziniert mit traditionellen Vierteln und kolonialen Reizen, S. 08

Bac Can

Sapa Lai Chau

Tuyen Quang Thai Nguyen

Yen Bai Phu Tho

Vinh Yen

Bac Giang

Bac Ninh

Son La

Dien Bien Phu

Lang Son

Halong Bucht

Haiphong

Ha Dong Hoa Binh

Halong

Hung Yen Cat Ba Ha Nam Thai Binh Nam Dinh Ninh Binh

Halong Bucht Einzigartig: 1.600 bizarre Felseninseln, umgeben von smaragdfarbenen Meeresfluten, S. 11

Thanh Hoa

Cuc Phuong Karstige Kalksteinberge und kleine Wunder der Natur laden hier zum Trekking ein, S. 34

Vinh Ha Tinh

Hue

M

Koloniales Flair, weitläufige Palastruinen und steinerne Zeugen der Kiaserdynastien, S. 14

Dong Hoi

ek

on

g

Dong Ha

Hue

Hoi An Die mittelalterliche Hafenstadt mit Charme ist Ausgangspunkt zu zahlreichen Stränden, S. 16

Danang Tam Ky

My Son

Hoang Sa Arch

Quang Ngai Kon Tum Pleiku Qui Nhon

Saigon (Ho Chi Minh Stadt) Die Metropole mit quirligem Straßenleben voller Lebenslust und Lifestyle, S. 22

Tuy Hoa

Buon Me Thuot Dalat

Phu Quoc

Phan Rang Thap Cham

Dong Xoai

Langgestreckte Strände, paradiesische Badebuchten und reizvolle Boutique-Resorts, S. 28

Tay Ninh Cu Chi

Thu Dau Mot Bien Hoa

Chau Doc

Tan An

Long Xuyen Ba Chuc

Cao Lanh Sa Dec Rach Gia Can Tho My Tho Ben Tre

Phu Quoc

Tra Vinh Soc Trang Ca Mau

Bac Lieu

Nha Trang

Phan Thiet Mui Ne

Vung Tau Mekong Delta Pulsierendes Leben zu Land und zu Wasser in der Mündung von Südostasiens Lebensader, S. 24 Truong Sa Arch

Con Dao


INHALT 04 Übersichtskarte 06 Vietnam in Bildern 08 Hanoi 10 Sapa & Dien Bien Phu 11

Halong Bucht & Cat Ba

12 Auf entlegenen Pfaden 14

Hue

16

Hoi An & Danang

Vietnam

20 Dalat & Buon Me Thuot 22 Saigon (Ho Chi Minh Stadt) 24 Mekong Delta 28 Traumstrände & Inselparadiese 32 Tor zu Kambodscha & Laos 34 Nationalparks 36 Kunsthandwerk 37 Kulinarisches 38 Verkehrsmittel 40 Internetadressen & Airlines 42 Vietnam von A-Z 45 Klimaübersicht 46 Reiseveranstalter 50 Umfrage & Gewinnspiel

Mit unserem Vietnam-Programm laden wir Sie ein zu ■ individuell kombinierbaren Rundreisebausteinen ab Hanoi, Saigon, Hue und Da Nang oder Hoi An, ■ Touren per Bahn mit dem „Victoria Express“ u.a. in das faszinierende Bergland des Nordens bei Sa Pa, ■ Fahrten auf dem Hausboot durch das Mekong-Delta oder per Dschunke in der Inselwelt der Halong-Bucht, ■ grenzüberschreitenden Reisekombinationen zwischen Vietnam, Südchina, Laos und Kambodscha (mit Anschlussmöglichkeiten nach Thailand), ■ Tages- und Halbtagesprogrammen ab Hanoi & Saigon sowie ■ Hotelaufenthalten in 50 ausgewählten Stadthotels und Strandresorts in allen Landesteilen Vietnams. Die Erstellung von Reiseangeboten und Programmvorschlägen entsprechend Ihren individuellen Wünschen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

EAST ASIA

TOURS

Alexanderstraße1 10178 Berlin Tel.: (0 30) 4 46 68 90 E-Mail: info@eastasiatours.de Wir senden Ihnen gern unseren umfangreichen Reisekatalog zu, der Sie zu den schönsten Reisezielen Ost- und Südostasiens, Südasiens und Arabiens entführt: China • Japan • Korea • Vietnam Kambodscha • Laos • Myanmar Thailand • Malaysia • Singapur Indonesien • Philippinen Nepal/Tibet • Bhutan • Indien VA Emirate • Oman

www.eastasiatours.de


FASZINATION VIETNAM

06


Glanzvolle Kultur, bewegende Mythen und dynamische Gegenwart

07


Hanoi

Hanoi HANOI

Mit engen Gassen und breiten Boulevards: Nach dem 1.000-j채hrigen Jubil채um lockt Hanoi als 채lteste Hauptstadt S체dostasiens

08


Während sich viele andere Hauptstädte Südostasiens in atembe-

gar mit einer weiteren Altstadt aufwarten: Die steinernen Zeitzeugen

raubendem Tempo zu modernen, westlich geprägten Metropolen

der Kolonialzeit wie das Opernhaus, mehrere Kirchen, stuckverzierte

gewandelt haben, hat sich Hanoi noch viel von seinem ursprüng-

Verwaltungsbauten und stolze Villen, in denen heute Botschaften resi-

lichen Charme bewahrt. Statt futuristisch anmutender Hochhäuser

dieren oder romantische Gourmetrestaurants eingezogen sind – und

und lästiger Verkehrsstaus prägen über 100 Jahre alte ockerfarbene

nicht selten mit exzellenter, französisch angehauchter Küche locken.

Kolonialbauten, grüne Baumalleen und weitläufige Parkanlagen

Eine willkommene Belohnung nach der Erkundung der wichtigsten

mit romantischen Seen das Gesicht der Hauptstadt, während der

kulturhistorischen Attraktionen – wie etwa der Festungsanlage mit

Stadtverkehr mit seinen Massen an Moped-, Fahrrad- und Cyclofah-

ihren Museen, dem Literaturtempel Van Mieu, der Einsäulen-Pagode

rern erstaunlich diszipliniert wirkt. Trotz seiner bald vier Millionen

oder dem Mauso­leum von Landesvater Ho Chi Minh.

Einwohner strahlt Hanoi eine wohltuende Ruhe und nostalgische Beschaulichkeit aus. Besucher stoßen hier auf eine faszinierende,

Alltag als spannende Straßenshow

kreative Mischung aus asiatischen und europäischen Elementen. Davon zeugt erfreulicher Weise nicht zuletzt eine trendige Kunstund Modeszene, die sich hinter den historischen Fassaden der

Besonders faszinierend an Hanoi ist, wie sehr sich das Leben der Menschen im Freien abspielt – und nichts ist einfacher, als daran teil zu

Innenstadt etabliert hat.

haben. Zum Beispiel in einem der populären Straßencafés bei einem traditionellen „Ca phe sua“, der als Kaffee durch einen Blechfilter lang-

Wie aus einer anderen Zeit

sam in ein Glas mit süßer Kondensmilch tropft. Genügend Zeit, um den Blick umher schweifen zu lassen: etwa zu einer Männerrunde auf

Zum Beispiel der Altstadtkern der 36 Gassen: Sein Grundriss stammt

Miniaturmobiliar, die mitten auf dem Gehsteig dampfende Reissup-

aus dem 15. Jahrhundert und war einst streng nach den Quartieren

pen löffelt oder zum Nachbartisch, wo eine andere Gruppe im Pyja-

der 36 Handwerks- und Handelszünfte untergliedert. Auch heute sind

ma leidenschaftlich Karten spielt. Die Gemüsehändlerinnen an der

die schmalen Straßen oft noch nach Gewerbe und Waren geordnet,

Ecke indes plaudern angeregt unter ihren kegelförmigen Reishüten,

wird das Wissen der Berufsstände wie seit Jahr-

während die Kinder gegenüber versuchen, eine

hunderten von Generation zu Generation weiter

verlorene Muschel aus dem Gulli zu fischen. Mit

gegeben. Wie in der „Pho Hang Bac“, der Gasse

Einen Drachen sah König Ly Thai To der

der Silberschmiede oder der „Pho Hang Ma“, wo

Legende nach aus dem Wasser empor-

renputzer hängen, der sich konzentriert einem

das Papiergeld hergestellt wird, das die Einhei­

steigen und gründete am Roten Fluss

der ältesten Berufe Asiens widmet ...

mischen an den Altären ihrer Ahnen verbrennen.

eine neue Stadt. Ihr gab er den Namen

Hinter den meist zweistöckigen Fassaden verber-

Thang Long, „Aufsteigender Drachen“.

gen sich die legendären Tunnelhäuser – erstaun-

2010 jährte sich die Gründung zum

lich schmale und bis zu 80 Meter lange Gebäude,

tausendsten Mal und ihr Millennium

in denen oft bis zu 100 Menschen leben. Neben

hat Vietnams Hauptstadt das ganze

seinem mittelalterlichen Zentrum kann Hanoi so-

Jahr über ausgiebig zelebriert.

etwas Glück bleibt der Blick auch an einem Oh-

Wissen

Spannende Museen

Wie ein riesiges Schiffssegel ragt das mit Schilfgras bedeckte Dach eines Gemeindehauses der Bahnar steil gen Himmel. Unter den Rekonstruktionen traditioneller Gebäude auf dem Freigelände des Ethnologischen Museums zählt es zu den Prunkstücken. Doch auch ein Rundgang im Hauptbau führt zu vielen spannenden Ausstellungsstücken – sei es die nachgestellte Szene einer religiösen Zeremonie oder das üppig mit Fischreusen beladene Fahrrad. Aufsehen erregend wirkt das Museum für Stadtgeschichte aus dem Haus des Hamburger Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner, das 2010 saniert wurde

09


Wissen

FARBENpR ACHT DER TR ACHT

Wer den Minderheiten im hohen Norden Vietnams begegnet, ist zunächst meist völlig überwältigt von der ungeheuren Farbenpracht ihrer Kleidung. Und auf den zweiten Blick lassen sich die einzelnen Bergvölker sogar leicht an ihrem Kopfschmuck identifizieren: Das Markenzeichen der Hmong (Meo) zum Beispiel sind blaue Tücher, während die Dao rote, kissenförmige Kopfbedeckungen tragen. Auch die Tay, die Thai oder die Muong haben sich ihre traditionelle Kleidung bis heute bewahrt.

HOHER NORDEN Besuch bei den Bergvölkern – Reisen an der Peripherie: Von der legendären Bergstation Sapa zum historischen Schlachtfeld Dien Bien Phu Im tropischen Vietnam ist Schnee nicht gerade an der Tagesordnung.

Hängebrücken und reißende Gebirgsbäche durch eine bezaubernde

Doch falls tatsächlich mal welcher fällt, dann im hohen Norden: hier

Landschaft aus leuchtenden Reisterrassen und Wasserfällen, üppig

öffnet sich ein alpines Gebiet von bestechender landschaftlicher

sprießenden Gärten, Wiesen und Obstplantagen, während vielerorts

Schönheit – wie sich allein schon am stolzen Fansipan ablesen lässt:

das lebendige Treiben der Bergvölker für Abwechslung sorgt.

mit 3.143 Metern erhebt er sich als höchster Berg Vietnams. Für Farbtupfer in der bergigen Reisfeldlandschaft sorgen stets die bunten

Ein Tal als Schicksalsort

Trachten der Minderheiten, die sich hier landesweit am dichtesten konzentrieren. Die Wiedereröffnung der Eisenbahnstrecke zum Grenz-

Von Hanoi über Son La zu erreichen, oder aber landschaftlich weitaus

ort Lao Cai indes ermöglicht die Weiterreise nach China, während bei

reizvoller über die fast 300 Kilometer lange Strecke von Sapa, versteckt

Dien Bien Phu seit kurzem auch die Grenze nach Laos überschritten

sich an der Grenze zu Laos das Hochtal von Dien Bien Phu. Die Abge-

werden darf.

legenheit des Ortes steht im Gegensatz zur historischen Bedeutung: Die hier im Jahr 1954 tobende 57-tägige Schlacht ging zu Gunsten

Etappe der Franzosen

der Vietnamesen aus – und deshalb in die Geschichte ein. An das symbolträchtige Ende der französischen Kolonialherrschaft erinnern ein

Als wichtigstes Reiseziel der Region gilt die von den Franzosen 1922

kleines Museum und Mahnmale, aber auch einstige Gräben und Bun-

gegründete Bergstation Sapa. Auf einer Höhe von rund 1.600 Metern

ker – wie der des besiegten Oberbefehlshabers, der reichlich mit Beu-

erfreut Sapa durch mitteleuropäisches Klima und etliche Kolonialvillen,

tewaffen dekoriert wurde. Heute allerdings erfreut das 18 Kilometer

die als lauschige Pensionen oder Restaurants locken. In steilen Markt-

lange und vier Kilometer breite Tal mit seinen rund 60.000 Bewohnern

gassen bieten die Bergstämme der umliegenden Dörfer die Erträge ih-

als stiller Winkel, in dem ganz unterschiedliche Minderheiten friedlich

rer Felder an. Ausgedehnte Wanderungen führen über schwankende

zusammen leben. 10


HALONg BUCHT Märchenhafte Meereslandschaft. Dank dem Drachen: Wer zwischen den Felsinselchen unterwegs ist, gewinnt unvergessliche Impressionen. Kreuzfahrten und Kayaks

Mit ihren dunkelroten Segeln dümpeln die hölzernen Dschunken beschaulich zwischen den grauen Felsnadeln und grünenden Kuppeln, die da so geheimnisvoll aus den milchigen türkisfarbenen Meeresflu-

Die meisten Besucher erkunden die Märchenlandschaft des Meeres

ten ragen, und nicht wenige Urlauber empfinden die Erkundung dieser

von der Hafenstadt Haiphong aus mit drei- bis sechsstündigen Boot-

geheimnisumwitterten Naturlandschaft als Höhepunkt ihrer Rundreise

stouren. Als weitaus reizvoller erweisen sich mehrtägige, stimmungs-

durch Vietnam. Mit einer Fläche von rund 1.500 Quadratkilometern zählt

volle Kreuzfahrten oder sportlich angehauchte Kayaktouren. Wer

die Halong Bucht – „der Ort, an dem der Drache ins Meer steigt“ – zu den

indes gern auf einer der Inseln übernachten möchte, ist besonders

schönsten Fotomotiven Asiens. So scheint es nicht verwunderlich, dass

gut auf Cat Ba aufgehoben. Während sich auf der mit 350 Quadratkilo-

diese bizarre Landschaft, die es ähnlich nur im südthailändischen Krabi

metern größten Insel der Bucht einst gefürchtete Piraten versteckten,

oder im chinesischen Guilin gibt, von der UNESCO 1994 zum Weltnatur-

tummeln sich im Dschungel des Nationalparks und an ihren schönen

erbe erklärt wurde.

Stränden heute nur noch harmlose Urlauber.

Werk eines wütenden Drachen

Wissen

Wer anders als ein riesiger Drache könnte die 1.600 Inseln auf diese Weise im Meer verstreut haben? Nach der Legende kam er vor Ur-

DSCHUNKEN IN DER DR ACHENBUCHT

zeiten aus dem Gebirge, um den Vietnamesen im Kampf gegen ihre

Mit der immer größer werdenden Flotte der anmutigen, hölzernen

Feinde zu helfen. Wütend mit dem Schwanz schlagend, spaltete er die

Segelschiffe, die durch die beschauliche Bucht von Halong gleiten,

Berge in viele kleine Teile und überflutete das Schlachtfeld, bevor er

verfeinern sich auch die möglichen Variationen. Am luxuriösesten

schließlich ins Meer abtauchte. Die wissenschaftliche Erklärung indes

gestaltet sich eine Kreuzfahrt mit der „Emeraude“, der Rekonstruk-

klingt weitaus profaner: Die Kalksteinlandschaft der Halong Bucht

tion eines 100 Jahre alten Raddampfers. www.emeraude-cruises.com

wurde von säurehaltigem Wasser geschaffen: Es versickerte in Spalten

Ebenfalls einen besonderen Genuss versprechen Törns mit der „Gin-

und Klüfte, löste einen Zersetzungsprozess aus und führte zur Bildung

ger“, „Jasmine“ oder der nagelneuen „Violet“. www.cruisehalong.com

von Hohlräumen, die irgendwann zusammenstürzten oder als Höhlen in den Bergen erhalten blieben.

Unvergessliche Eindrücke in der Halong Bucht

11


AUF ENTLEgENEN pFADEN Wo Vietnam noch unbekannt ist: Jenseits der Touristenpfade locken besonders reizvolle Regionen und sehenswerte Attraktionen Farbenfreudiges Bac Ha

Als lang gestrecktes und ausgesprochen schmales Land erscheint Vietnam auf der Landkarte, so dass die Reiseroute von Süd nach Nord oder umgekehrt vorgegeben zu sein scheint. Doch der Ein-

Die Kleinstadt Bac Ha schmiegt sich harmonisch in ein Hochtal und

druck täuscht: Jenseits des großen, beliebten Touristenpfads führen

wird von konischen, oft vernebelten Bergen umrahmt. Es bietet sich

vielfältige Wege in verborgene Winkel des Landes, die mit einem

(mindestens) für einen reizvollen Tagesausflug von Sapa aus an –

besonders ursprünglichen Flair und unbekannten reizvollen Sehens-

besonders sonntags von 10 bis 17 Uhr, wenn die Hmong, Dao, Tay,

würdigkeiten locken.

Nun und Giay in ihren bunten Trachten zum Markt strömen, um Blumen, Obst, Gemüse und Tiere zu verkaufen.

Die Bergstation Tam Dao

Das Naturwunder Phong Nha

Gegenüber Dalat oder Sapa zählt Tam Dao zu den weniger bekannten

In diesen mit 200 Millionen Jahren ältesten Kalksteinformationen Asi-

„stations climatiques“ der Franzosen. In dem 1902 auf einem Plateau

ens haben 36 seltene Pflanzen- und 89 fast ausgestorbene Tierarten

inmitten der Berge gegründeten Höhenort liegen die Temperaturen

überlebt. Erst im Juli 2003 zum Weltnaturerbe erklärt, besticht die Re-

fast das ganze Jahr über um wohltuende sechs bis acht Grad niedriger

gion von Phong Nha zudem durch weitläufige Höhlenlabyrinthe mit

als in der Ebene. Außerdem lockt die reichhaltige Flora und Fauna zur

imposanten Kavernen, bizarren Stalaktiten- und Stalagmiten-Wäldern,

Erkundung der Umgebung.

unterirdischen Flüssen und archäologischen Schätzen. 12


Das größte Binnengewässer: Der See Ba Be

Die abgelegene Grenzregion Ha Giang

Er wird von steilen, dicht bewaldeten Berghän­gen mit weißen Kalk-

Ha Giang im hohen Norden fungiert nicht nur als Hauptstadt von Viet-

steinfelsen und zum Teil ural­ten Baumriesen umrahmt: Mit einer Län-

nams abgelegenster und am wenigsten besuchter Provinz, sondern

ge von fast acht und einer Breite von einem Kilometer, sowie bis zu 30

auch als Ausgangspunkt zu den Hochtälern von Meo Vac und Dong

Meter tief, fasziniert der Ba Be See als das größte Binnenge­wässer Viet-

Van. Verbunden sind diese durch eine abenteuerliche Straße, die mit

nams. Spannende Bootsausflüge führen zu kleinen Insel­chen, Höhlen,

spektakulären Aussichten auf imposante Berggipfel fasziniert. Die ge-

Wasserfällen und einsamen Dörfern.

samte Rundstrecke umfasst 300 abenteuerliche Kilometer.

Anz_WI_VietnamMag:180x64

26.01.2011

13:31 Uhr

Seite 1

Lebe deinenTraum!

Bestellen Sie kostenlos unseren Katalog mit Erlebnisreisen in mehr als 90 Länder Afrikas, Asiens, Lateinamerikas!

… von Vietnam und Südostasien: Bei Ihrer Nummer 1 in Deutschland, wenn es um günstiges anderes Reisen geht! Erleben Sie Ihr Reiseland in kleiner Gruppe und begegnen Sie den Menschen vor Ort auf Augenhöhe. Bunte Touren voller spannender Inhalte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Z.B.:

Vietnam . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Tage ab € 1.799,– Vietnam und Kambodscha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Tage ab € 1.999,– Vietnam - Laos- Kambodscha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Tage ab € 2.399,– Kambodscha . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Tage ab € 1.499,– Preise inkl. Flug, Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung, Ausflügen und Eintrittsgeldern

Tel.: 0221 969004-0 www.world-insight.de

Kleine Gruppe. Anders. Günstig. 13


HUE Die verbotene Stadt der Kaiser. Residenz am Fluss der Düfte: Paläste, Tempel und Mausoleen erzählen aus längst vergangenen, glorreichen Zeiten

Der „Verbotenen Stadt“ von Peking nachempfunden, präsentiert

und die heute zu den wichtigsten Zielen der „World Heritage Road“

sich Hue zwar erheblich kleiner, aber wesentlich kunstvoller als das

zählt. Von hier bestimmten die 13 Herrscher der Dynastie bis 1945

weltberühmte Pendant: Auf den Dächern thronen filigrane Drachen,

die Geschicke des Landes und errichteten prächtige Palastanlagen,

Fledermäuse und Fische, während die Fenster und Säulen sämtlicher

Tempel und Grabmäler.

Nebengebäude mit aufwändigen Mosaiken geschmückt sind. Auch durch ihre Lage am Huong Giang, dem „Fluss der Düfte“, besticht die

Illustres Leben im Mausoleum

einstige Hauptstadt Vietnams. An der nur 60 Kilometer breiten Taille des Landes hatte das Fürsten- und spätere Kaisergeschlecht der

Eine Erkundungstour lässt sich zum Beispiel bequem per Sampan

Nguyen im 17. Jahrhundert die Stadt Hue gegründet, deren Name

beginnen, zwischen idyllisch dümpelnden Hausbooten hindurch

sich von „Hoa“ – dem Begriff für Frieden und Harmonie – ableitet

zur Thien Mu Pagode: Sie beeindruckt u. a. durch ihre Konstruktion mit sieben übereinander geschichteten Oktogonen. Auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes kam Hue aber vor allem der prächtigen

Wissen

DES KAISERS KÖSTLICHKEITEN

Kaisermausoleen wegen – wie dem von Tu Duc: Nach der Überlieferung soll er 104 Frauen unterhalten und sich schon zu Lebzeiten gern in sein majestätisches Grabmal zurückgezogen haben, um in Ruhe Schach spielen oder Bücher lesen zu können. Angesichts der

In Minzsoße getunkte Reismehlcrepes, mit Betelblättern

beeindruckenden Monumente braucht es nicht viel Phantasie, sich

umwickelte Rindfleischröllchen oder Schnecken mit

das geschäftige Hin- und Hereilen der Mandarine, die heimlichen

Schweinefleischfüllung: Das sind nur drei von über

Ausflüge der Konkubinen oder die prachtvollen Prozessionen vor-

2.000 Speisen, die der im 19. Jahrhundert regierende

zustellen.

Kaiser Tu Duc kreieren ließ und als „Huè Cuisine“ der

Zusammen mit der UNESCO wird emsig am Erhalt der ehrwürdigen

Nachwelt vermachte.

Kaiserresidenz gearbeitet, die im Krieg schwere Schäden erlitten hat

Genießen lassen sich die Spezialitäten besonders gut in

und sich dem Tropenklima und Termitenbefall erwehren muss. Für die

Hotels der gehobenen Kategorie, die die kaiserliche Kost

Wiederbelebung der eindrucksvollen steinernen Hinterlassenschaften

zuweilen sogar als Büfett präsentieren.

sorgt nicht zuletzt auch das alljährliche Hue-Festival mit vielfältigen Musik- und Tanzaufführungen. 14


Das?

Das?

Das?

allEs. Ganz sicher mein Urlaub.

Vietnam Große Rundreise

9 Übernachtungen ab Hanoi bis Saigon im DZ mit Verpflegung, inkl. Flug mit Vietnam Airlines ab Frankfurt, z. B. am 17.06.2011

p. P. ab 1.736,– €

Unsere Empfehlung • Impressionen zwischen Hanoi und Saigon • Bootsfahrt in der faszinierenden Halong-Bucht • UNESCO-Weltkulturerbe Hué und Hoi An • Das Mekong-Delta und die Tunnel von Cu Chi Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro, unter 01803/400 190* oder auf www.thomascook.de * 0,09 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.

RZ_thoma_0114-AZ-Vietnam_030211.indd 1

03.02.2011 11:11:16 Uhr

Explorer Experten-Center finden Sie in: 20095 Hamburg Steinstraße 7 Tel. 040/30 97 900

30159 Hannover Röselerstraße 1 Tel. 0511/30 77 200

40215 Düsseldorf

Hüttenstraße 17 Tel. 0211/99 49 01/02

44135 Dortmund Kleppingstr. 21 Tel. 0231/48 82 830

45127 Essen

I. Weberstraße 1-3 Tel. 0201/82 06 30

50667 Köln

Krebsgasse 1 Tel. 0221/42 07 340

Arabien Dubai Sharjah Ajman Ras Al Khaimah Fujairah Abu Dhabi Oman Jordanien

60311 Frankfurt Weißfrauenstr. 3 Tel. 069/13 38 97 30

68161 Mannheim

Asien

Jetzt Katalog bestellen!

Thailand Kambodscha Laos Vietnam Myanmar Malaysia Singapore Indonesien China Taiwan Japan Philippinen

P7, 9 Freßgasse Tel. 0621/40 54 720

70174 Stuttgart Friedrichstraße 9 Tel. 0711/16 25 222

n für Fernreise Die Experten

80331 München Sonnenstraße 19 Tel. 089/1 22 24 990

90402 Nürnberg Färberstraße 52 Tel. 0911/24 91 60

Fantastische Ausblicke mit Ihrem Asien Experten! • Rundreisen aller Art • Strandresorts & Stadthotels • Fundierte Fachberatung

• Stopover Programme • Tagesaktuelle Flugpreise • Seit über 40 Jahren

info@explorer.de

www.explorer.de


HOI AN Ein Hafen wie aus dem Bilderbuch. Unterwegs auf der World Heritage Road: Von Danang zum mittelalterlichen Hoi An und mystischen My Son

Danang – Tor zum Weltkulturerbe

Über Jahrhunderte zählte Hoi An zu den wichtigsten Handelsorten Asiens: Hier trafen sich Kaufleute und Seefahrer aus aller Welt, an den Kaimauern dümpelten schmucke Segelschiffe, während in den

Etwa 800.000 Einwohner machen Danang zur fünftgrößten Stadt Viet-

schma­len Gassen ein kosmopolitisches Sprachengewirr herrschte. Als

nams. In der Mitte des Landes am Han Fluss gelegen, konnte sich der

der Hafen am Tho Bon Fluss allmählich versandete, versank Hoi An im

Küstenort – lange auch Schauplatz des Wider­stands gegen die Kolonial-

Dornröschenschlaf. Heute gilt es mit seiner mittelalterlichen Bausub-

herren – zu einer Dreh­scheibe zwischen Nord und Süd entwickeln. Die

stanz als besterhaltenste Stadt Vietnams. Wie auch My Son – das kultu-

meisten Geschäfte und einige Kaufhäuser aus den 60er Jahren liegen

relle und religiöse Zentrum der Cham-Dynastie – lässt sich Hoi An von

am breiten Huong Vuong Boulevard, während sich am Flussufer eine

Danang aus ideal erkunden.

große Markthalle findet. Gerühmt wird Danang vor allem für seinen fast 30 km langen Strand mit mehreren luxuriösen Hotels, wie z. B. dem Fura-

Neues Leben in alten Bauten

ma Resort. Wichtigste Sehenswürdigkeit ist die einzigartige Sammlung im Cham Museum: Die Funde lassen erahnen, welche Schätze sich einst im 60 km entfernten My Son verborgen haben.

Am besten offenbart sich der Charme Hoi Ans von einer Dachterrasse aus: In den Gassen umarmen bunt wuchernde Bougainvilleas betagte

Hotel-Tipp

Fassaden, während auf filigranen Balkonen vergilbte Papierballons schaukeln oder ein fernes Glockenspiel erklingt. Aus der Blütezeit im 17. bis 19. Jahrhundert sind über 840 Bauten erhalten: prächtige Wohnhäuser, Hallen, Tempel, Pagoden, Grabmäler und Brunnen oder

Spa & Resort Trendsetter in Danang

die überdachte 18 Meter lange Japanische Brücke. Um das zum UN-

Das Maia Resort, an der Küste zwischen Danang und Hoi An

ESCO Weltkulturerbe erklärte Städtchen mit seinen 30.000 Bewohnern

gelegen, ist das erste Resort Asiens in dem alle Spa-Behandlungen

vor unliebsamem Fortschritt zu retten, wurden strenge Bauauflagen

für die Gäste inklusive sind. Damit nimmt dieses Fünf-Sterne Resort

erlassen und sogar Autos oder Mopeds verbannt.

eine Vorreiterrolle ein und verfügt zudem über das größte Spa in

In der Gasse Tran Phu reihen sich die historischen Gebäude besonders

Vietnam. Zusätzlich verfügen alle Villen über einen eigenen Pool.

dicht aneinander. Souvenirgeschäfte, Boutiquen, Ateliers, Schneide-

Hier zeigt sich, dass Vietnam dabei ist einen neuen Trend zu setzen,

reien oder lauschige Restaurants, Kneipen und Cafès haben für neues

wobei Danang / HoiAn mit Nähe zu My Son und Hue sowie mit 2

Leben gesorgt. Abends und erst recht während des Full Moon Festi-

Golfplätzen eine perfekte Ausgangslage für Kulturreisende, Badeur-

vals wird die Stadt stimmungsvoll von unzähligen bunten Lampen,

lauber und Golfspieler bietet. www.fusionmaiadanang.com

Laternen und Lampions erleuchtet. 16


Six Senses Con Dao Robinson CRusoe auf vietnamesisCh

Tipps vom Profi Halong Bucht, Hoi An, Mekong Delta - schon lange sind die touristischen Attraktionen Vietnams keine Geheimnisse mehr. Das Land der Lotusblüte erfreut sich steigender Besucherzahlen. Gerade der Süden des Landes mit seinen langen Stränden lockt immer mehr Besucher an. Zum Jahreswechsel hat im Con Dao Archipel ein neues Luxus-Resort eröffnet. Wir haben mit Albert Sham, Geschäftsführer des Reiseveranstalters Asian Adventure gesprochen, der das neue Six Senses Con Dao als einer der ersten gesehen hat. WAS MACHT IHRER MEINUNG NACH DEN REIZ VIETNAMS AUS, HERR SHAM? asien im allgemeinen ist für mich ein magisches Reiseziel. Jedes Land hat ein einzigartiges Gesicht. besonders die Länder südostasiens finde ich zauberhaft – speziell vietnam übt einen ganz eigenen Reiz aus. Das Wort “Dienstleistung” ist meiner meinung nach eine asiatische erfindung. nirgendwo sonst ist service so selbstverständlich wie bei uns in asien. außerdem ist asien günstig. Das nationalgericht vietnams Pho bo zum beispiel bekommt man schon für einen euro. auch die hotels haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-verhältnis. WO LIEGEN IHRE SCHWERPUNKTE ALS SPEZIALREISEVERANSTALTER? Wir setzen auf Klasse statt masse, auf individualität. Das heißt aber nicht, dass wir nur Luxusresorts im Programm haben. Wir nehmen nur hotels in unser Programm auf, in denen wir uns selbst wohlfühlen und die wir daher mit gutem Gewissen. unsere stärke ist, eine Reise ganz individuell auf die Wünsche und das jeweilige budget des Kunden abzustimmen.

WAS SIND DIE BELIEBTESTEN REISEZIELE VIETNAMS? ich möchte das gar nicht an einzelnen orten festmachen. sicherlich gibt es “must-sees”, wie die einmalige halong bucht oder die bezaubernde stadt hoi an. auch die schönen strände vietnams erfreuen sich immer größerer beliebtheit. nicht nur in Phan thiet und mui ne steigen die besucherzahlen, auch die insel Phu Quoc lockt mit kristallklarem Wasser und tollen hotels immer mehr touristen an. WIE WüRDEN SIE DEN TyPISCHEN VIETNAM-REISENDEN BESCHREIBEN? Den gibt es nicht, denn das Land hat für jeden etwas zu bieten. Der Kulturinteressierte kommt genauso auf seine Kosten wie der strandurlauber. backpacker finden ebenso wie luxusverwöhnte Kunden die geeignete unterkunft. und gerade im Luxussegment holt vietnam stark auf. WIE SEHEN DENN DIE NEUEN ENTWICKLUNGEN IN DIESEM BEREICH AUS? Zum Jahreswechsel wird ein neues Juwel der six senses Kette seine Pforten

öffnen. nach dem auf der Privatinsel ninh van bay gelegenen Resort und dem schwesterhotel ana mandara in nha trang ist dies dann die dritte anlage der Kette in vietnam. Con Dao selbst ist eine inselgruppe im südwesten vietnams, ungefähr 45 flugminuten von saigon entfernt. Ganze zwei maschinen starten und landen täglich hier. Dementsprechend sucht man auch vergeblich nach großen hotelbunkern und massentourismus. Getreu der six-senses-Philisophie erwartet den Gast natürlicher und unaufdringlicher Luxus umrahmt von einem der schönsten strände ganz vietnams. ein persönlicher butler kümmert sich um ihre belange. Die villen liegen an einem 1 Km langen weißen sandstrand inmitten einer dramatischen Gebirgslandschaft. Genießen sie die natürlichkeit und die hier auf sie einwirkenden elemente um den alltag zu vergessen und sich voll und ganz zu&entspannen. Ausführliche Informationen, Beratung Buchung nur bei:

Place de Laval 7-8 • D-40822 Mettmann • Germany Tel.: 0 21 04 / 9731-0 • Fax: 0 2104 / 75129 E-Mail: info@asian-adventure.de • Web: www.asian-adventure.de


JETZT ACHTMAL WÖCHENTLICH NONSTOP NACH VIETNAM. Vietnam Airlines steht für die schnellste Verbindung nach Vietnam, mehr als 30 Inlandsrouten, das dichteste Streckennetz in Indochina und beste Anschlüsse von Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) zu weiteren Zielen in Asien und bis nach Australien.

MIT VIETNAM AIRLINES PUNKTEN SIE GLEICH ACHTMAL!

VIETNAM NONSTOP

VIETNAM NONSTOP Vietnam Airlines fliegt sie als einzige Fluggesellschaft nonstop von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. In nur 10 ½ Stunden reisen Sie achtmal wöchentlich* von Frankfurt am Main nach Vietnam. Perfekte Flugzeiten inklusive: nachmittags hin – nachts zurück.

OPTIMALE VERBINDUNGEN

MODERNE FLOTTE

MODERNE FLOTTE Vietnam Airlines verfügt über eine der jüngsten Flotten der Welt mit über 70 Flugzeugen. Auf der Strecke nach Frankfurt sind ausschließlich Boeing 777-200ER im Einsatz, die in Sachen Raum und Komfort neue Maßstäbe setzen.

* 8. Frequenz ab 01.07.2011

Es besteht die Möglichkeit eines Gabelflugs zwischen Frankfurt und Vietnam, zum Beispiel Hinflug nach Hanoi und Rückflug von Ho-Chi-Minh-Stadt ohne Aufpreis.

OPTIMALE VERBINDUNGEN Vietnam ist eine Entdeckungsreise wert, aber auch eine ideale Stopover-Destination. Neu! Entdecken Sie unser Stopover Programm unter www.vietnamairlines.com

51 49 35 2

DESTINATIONEN IN 17 LÄNDERN INTERNATIONALE VERBINDUNGEN NATIONALE VERBINDUNGEN DREHKREUZE (Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt)

OPTIMALE PREISE

TREUEBONUS

BEQUEM FLIEGEN IN ALLEN KLASSEN

HIMMLISCHER SERVICE

MEHR FREIGEPÄCK

OPTIMALE PREISE Bei frühzeitiger Buchung ist Vietnam Airlines meist die günstigste Fluggesellschaft. Darüber hinaus gewährt der Nationalcarrier bei gleichzeitiger Buchung von Langstrecke und Anschlussflügen mehr als 50 Prozent Ermäßigung gegenüber den offiziellen Tarifen auf allen Weiterflügen.


PUNKTESIEG FÜR VIETNAM AIRLINES

HIMMLISCHER SERVICE Freuen Sie sich auf vietnamesische Herzlichkeit und hervorragenden Service! Wählen Sie auf den Langstreckenflügen in allen drei Klassen zwischen westlichen Menüs und vietnamesischer Küche. Zeitungen, Zeitschriften, das Bordmagazin HERITAGE und das umfangreiche elektronische Video- und Audioprogramm lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Business Class Fluggäste sind nach dem Check-in in Frankfurt und in Vietnam in die Business Lounge herzlich willkommen.

BEQUEM FLIEGEN IN ALLEN KLASSEN

ECONOMY CLASS • • • • • • • • •

Sitzkonfiguration: 3-3-3 Sitzabstand: 82 cm Sitzbreite: 45 cm Neigung der Rückenlehne: 120 Grad Kopfstütze in 4 Richtungen verstellbar 6,5“-Bildschirm 15 Video-, 30 Audio- und 15 Spielekanäle PC-Anschluss an ausgewählten Plätzen 30 kg Freigepäck

TREUEBONUS

MEHR FREIGEPÄCK

Das exklusive Vielfliegerprogramm Golden Lotus Plus belohnt Sie mit Freiflügen, attraktiven Serviceleistungen und Prämienangeboten. Meilen können zudem bei allen SkyTeam Partnerfluggesellschaften gesammelt und eingelöst werden (www.skyteam.com).

Vietnam Airlines gewährt auf den Langstreckenflügen besonders großzügige Freigepäckmengen: 30 kg in der Economy Class und 40 kg in der Deluxe Economy und der Business Class. Die Anzahl der Gepäckstücke ist dabei nicht begrenzt. Zudem kann Ihr Golf- und Tauchgepäck bis 20 kg kostenfrei zu Ihrem Endziel befördert werden.

Ein weiteres Plus von Vietnam Airlines: An Bord können Sie zwischen drei Serviceklassen wählen. Je nach Komfortansprüchen fliegen Sie höchst entspannt in der Business Class, mit dem gewissen Extra in der Deluxe Economy Class oder bequem in der Economy Class.

DELUXE ECONOMY CLASS

BUSINESS CLASS

Sitzkonfiguration: 3-3-3 Sitzabstand: 97 cm • Sitzbreite: 45 cm • Neigung der Rückenlehne: 135 Grad • Kopfstütze in 4 Richtungen verstellbar • Fußstütze individuell einstellbar • 6,5“-Bildschirm mit Audio/Video on Demand • PC-Anschluss und Telefon • 40 kg Freigepäck • Übernachtungskit • separater Check-in

• • • • • • • • • • •

Sitzkonfiguration: 2-3-2 Sitzabstand: 149 cm Sitzbreite: 50 cm Neigung der Rückenlehne: 165 Grad Kopf- und Fußstützen elektronisch verstellbar Luftpolsterung für ergonomisches Sitzen 10,4“-Bildschirm Audio/Video on Demand PC-Anschluss und Telefon, Leselampe, geräuscharmer Kopfhörer, Fax-Gerät an Bord 40 kg Freigepäck Separater Business Class Check-in Zugang zu Business Class Lounges

info@vietnam-air.de

www.vietnamairlines.com


„Stadt des ewigen Frühlings“

Wissen

VERLOCKENDE VIELFALT DER VÖLKER

Zu den großen Reizen Vietnams zählt die faszinierende ethnische Vielfalt aus insgesamt 53 anerkannten Volksgruppen. Sie unterscheiden sich nach Herkunft, Sprache und Riten und umfassen oft nur wenige Hundert, aber teilweise auch über eine Million Mitglieder. Das Hochland um Buon Me Thuot wird vorwiegend vom Bergvolk der Ede bevölkert, denen zum Beispiel in dem Weberdorf Ako Dhong ein erlebnisreicher Besuch abgestattet werden kann.

DALAT Koloniale Sommerfrische in den Bergen. Ein Urlaubsziel als Legende: Die Bergstation des ewigen Frühlings lockt mit eindrucksvollen Bauten und Blumen

Geheimnisvolles Hochland

Paradies auf 1.500 Meter Höhe Wann immer der Name dieses Ortes erklingt, beginnen die Augen der

Der beliebteste Ausflug in die Umgebung führt zum Tal der Liebe –

Einheimischen zu leuchten. Gern als „Klein Frankreich“, „Künstlerpa-

der ideale Ort, etwas von der so ganz anderen Romantik der Vietname-

radies“ oder „Stadt des ewigen Frühlings“ verklärt, lebt der Höhenort

sen zu erfühlen … Wie auf einem Rummelplatz lauern in dieser schö-

Dalat von seiner Legende als 1912 gegründeter Luftkurort mit paradie-

nen Naturlandschaft aus Hügeln, Wäldern und einem See vielerorts

sischen Blumengärten, fruchtbaren Gemüsefeldern und als beliebtes

Fotografen, die zu Schnappschüssen in Kostümen oder vor Kunst- und

Ziel für Flitterwochen. Von Saigon in nur drei Stunden zu erreichen

Kitschkulissen auffordern, während junge Männer in Westerntracht die

und in luftiger Höhe auf 1.500 Meter gelegen, lockt hier interessantes

Besucher auf Ponys herumführen wollen.

architektonisches Erbe, wie der einstige Sommerpalast von Kaiser Bao Dai oder die stattlichen Villen der früheren Plantagenbesitzer, die sich

Ein mit 200 Kilometern erheblich weiterer Abstecher führt von Dalat

heute als liebevoll restaurierte Boutique Hotels präsentieren.

nach Buon Me Thuot. Die ebenfalls von Franzosen angelegte Hauptstadt von Vietnams größter Provinz Dac Lak ist umgeben von den

Als exotischstes Ziel der Stadterkundung zeigt sich die Hang Nga Villa,

ausgedehnten Plantagen des westlichen Hochlands, auf denen Kaut-

die ganz offiziell Crazy House genannt werden darf: das skurrile Bau-

schuk, Tee und der angeblich beste Kaffee des Landes angebaut wer-

werk besteht aus verschrobenen Bauhäuschen ohne Ecken und Kan-

den. In der Umgebung locken noch vereinzelt Dschungelgebiete mit

ten, aber mit allerlei Phantasie-Statuen.

paradiesischen Wasserfällen und exotischer Fauna, aber auch Orte, an denen es die traditionellen Langhäuser der Minderheiten oder Elefantenschulen zu bestaunen gibt. 20


Vietnam – Paradies & Mythos

Sie haben es sich verdient. Ein Feuerwerk für Ihre Sinne! Paradiesische Strände, eindrucksvolle Landschaften, lebendige Kultur und eine einzigartige Küche machen Vietnam zu einem der faszinierendsten Länder Asiens. Schöne Erinnerungen an Vietnam garantiert Ihnen TUI Fernreisen! n n n

TUI Sommergarantie: Wohlfühltemperaturen von mindestens 20°C garantiert Außergewöhnliche Reiseerlebnisse auf zahlreichen Rundreisen und Ausflügen Für besondere Flexibilität: Kombinierbare Bausteine wie Flüge, Rundreisen, Hotels, Ausflüge und Transfers

n

n n

Umfangreiches Flugprogramm mit vielen Kombinationsmöglichkeiten in Vietnam sowie mit Kambodascha, Thailand, Hongkong und Taiwan Unsere Tipps: Hausbootkreuzfahrt „Mekong-Romantik auf dem Fluss“ und Premium-Rundreise „Vietnam privat geführt“ Durchführungsgarantie für Rundreisen bereits ab 2 Personen

Ihren persönlichen Traumurlaub finden Sie im TUI Fernreisen Katalog Asien, in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com/fernreisen.


Saigon

Saigon SAIgON

Mit Nostalgie, Charme und Schick: Als landesweit größte Metropole vibriert Ho Chi Minh Stadt mit Vitalität und Vielfalt

22


Wissen

Haute Chi Minh

Vom anmutigen Ao Dai bis zum hippen Minikleid – in Vietnams Modemetropole kommen Fashionistas voll auf ihre Kosten. Besonders entlang der Flaniermeile Dong Khoi im Distrikt 1 reihen sich zahlreiche Geschäfte. Darunter sind gleich mehrere Filialen von „Khai Silk“, der führenden Marke für feinste Seidenkleider, -schals und -krawatten. In ihren beiden Boutiquen neben dem Grand Hotel und im Rex Hotel verkauft Saigons Modekönigin Minh Hanh eigene Kreationen. Schicke Taschen und schrille Accessoires findet frau bei „Ipa Nima“ in der 77 Dong Khoi und im New World Hotel. „Ost trifft auf West“ ist das Motto junger vietnamesischer Designer, die für ihre ausgefallene Mode hochwertige Stoffe verwenden. Ein Besuch im „Le Chat Studio“ in der 132 Le Lai lohnt sich daher auf jeden Fall.

Wer durch die belebten Straßen von Saigon streift, hat das Gefühl, in einem Monumentalfilm gelandet zu sein – und tatsächlich gute Chan-

Einzug der Moderne

cen, in eine Filmproduktion zu geraten … Schließlich mangelt es nicht

Der Besuch der mit etwa acht Millionen Einwohnern größten Stadt

gerade an literarischen Vorlagen für Verfilmungen in dieser Stadt, die

des Landes garantiert stets einen grandiosen Einstieg in das Erlebnis

als größte des Landes aus einer wechselvollen Vergangenheit zu er-

Vietnam. Hier wird ein Drittel des neuen Reichtums verdient und der

zählen hat. Graham Greenes Novelle „Der stille Amerikaner“ ist sogar

überwältigende Teil des landesweiten Außenhandels abgewickelt.

schon zum zweiten Mal verfilmt worden, und auch „Der Liebhaber“

In der Innenstadt zeugen mit glänzendem Chrom, Glas und Marmor errichtete Büro- und Hoteltürme vom anhaltenden Boom. Die em-

von Marguerite Duras oder das Melodram „Indochine“ mit Catherine Deneuve

haben

das

sige Geschäftigkeit manifestiert sich aber auch in luxuriösen Einkaufszentren oder Flaniermeilen wie der beliebten Dong Khoi und ihren

Wellness auf Vietnamesisch: Entlang der

einzigartige Flair dieser

Straßen zwischen der Hai Thuong Lan Ong

Metropole auf Zelluloid

Nebenstraßen, wo zu sagenhaften Preisen Textilien, DVDs und Musik-

und dem berühmten Thien Hau Tempel im

verewigt. Nicht zu ver-

CDs, Kunsthandwerk oder originelle Souvenirs feilgeboten werden.

Chinesenviertel Cholon reihen sich zahlreiche

gessen das Genre der so

Bestechend auch die Vielfalt an Formen, Farben und Eindrücken auf

Apotheken für traditionelle Medizin.

genannten Vietnamfilme

den geschäftigen Märkten der Stadt. Abends künden bunte Leuch-

mit fast 350 Hollywood-

ten, Lichterketten oder Lampions von den neuen Restaurants und

Produktionen, von denen die Tragi­komödie „Good Morning Vietnam“

Szene-Treffs, die mit trendigem Ambiente, kreativen Speisekarten

mit Robin Williams besondere Eindrücke hinterlassen hat: Noch heute

und Livemusik aufwarten.

wird sein legendärer, lang gezogener Morgengruß gern von Touristen in der Hotellobby imitiert.

Nostalgischer Charme

Pulsierendes Straßenleben

Mitten im exotischen Schmelztiegel bieten sich altehrwürdige Pagoden als Stätten weltferner Ruhe an. Mit duftenden Räucherstäbchen und

Unverwechselbar auch der Straßenverkehr: Gleich endlosen La-Ola-

mystisch erklingenden Tempelglocken wei­sen sie den Weg zum Seelen-

Wellen und umrahmt von ständigem Gehupe und Getucker strömen

frieden. Im Herzen der erst Ende des 17. Jahrhunderts gegrün­deten Me-

die Mopedpulks in Intervallen von Ampel zu Ampel. Mitten im Ge-

tropole hingegen finden sich etliche Kolonialbauten mit euro­päischem

tümmel erinnern grazile, elegant gekleidete Vietnamesinnen mit ih-

Einschlag, wie er sich am stuckverzierten Rathaus, der markanten Oper,

ren flatternden Ao Dai Gewändern, ellenlangen Handschuhen und

dem mediterran anmutenden Postamt oder der stolzen Kathedrale ma-

schicken Hüten an legendäre fernöstliche Liebesdramen – wie sie

nifestiert. Besonders gut ausleben lässt sich der nostalgische Charme

im bekannten Musical „Miss Saigon“ besungen werden. Was kann es

Saigons allerdings in den sorgfältig renovierten Luxusherbergen aus

Schöneres geben, als sich in aller Ruhe an den breiten Boulevards nie-

längst vergangenen Zeiten. Mit ihren lauschigen Dachterrassen locken

derzulassen, um dieser vibrierenden Metropole den Puls zu fühlen, die

sie nicht nur zum Sundowner: Einige dieser historischen Hotels lassen

einst als „Paris des Ostens“ gerühmt wurde und seit dem Kriegsende

ihre Gäste sogar noch – ganz film­echt – in romantischen Baldachin-

1975 offiziell Ho Chi Minh City genannt wird …?

Betten durch die tropischen Nächte schlummern. 23


MEKONG DELTA Im Fluss von Mythos und Magie. Fruchtbares Labyrinth aus Wasserwegen: Das Leben zwischen Reisfeldern, Obstplantagen und Vogelparadiesen

Das Leben am Wasser

Drittgrößtes Flussdelta der Welt

Voller Leben und Farbenfreude zeugen die Märk­te des Mekong Deltas

Der Mekong und seine künstlichen Kanäle, mit deren Aushebung

von üppi­gen Ernten und setzen sich vieler­orts sogar auf dem Wasser

General Thoai Ngoc Hau um 1780 begann, bilden ein Labyrinth aus

fort. Gern lassen sich Touristen durch das schaukelnde Getümmel ru-

vielen tausend Kilometern Wasserstraße. 5.000 Kilometer durch sechs

dern, wobei die Ruderer wie vene­zianische Gondoliere auf dem Heck

Länder hat die Lebensader Südostasiens seit ihrer Quelle im Himalaja

ihrer Holzboote balancieren. Schwimmende Schneidereien, Läden

zurückgelegt, bevor sie sich hier in acht Haupt- und etliche Neben-

oder Eisbars ziehen vorbei und lautstark werden Kartoffeln, Melonen,

arme aufteilt, um sich mit den Fluten des Ozeans zu vermischen. Mit

Kokosnüsse, Kürbisse oder Plastikwaren angepriesen. Größere Schiffe

über 50.000 Quadratkilometern ist das Mekong Delta das Drittgrößte

zeigen einfach an ihren Masten, was sie im Rumpf geladen haben. Al-

der Welt – und wächst jedes Jahr fast 100 Meter weiter in das Meer hi-

len Kähnen gemeinsam hingegen sind die grimassenartigen, schwarz-

naus. Der fruchtbare Schwemmboden macht die Region zur traditio-

weißen Augenpaare, die mit roter Umrandung vom Bug blinzeln. Nach

nellen Reiskammer des Landes, sowie zu einem überaus ertragreichen

dem Volksglauben sollen sie den Booten in der Dunkelheit helfen, den

Garten für Obst, Gemüse und Blumen.

Weg zu finden.

Wissen

Magische Monumente

Inspiriert von der Magie des Mekongs wurden im Delta Anfang des 20. Jahrhunderts mehrere spirituelle Gemeinschaften gegründet, von denen die Cao Dai Sekte am bedeutendsten ist. Ihre strenge Hierarchie erinnert an die katholische Kirche, während auch Elemente aus dem Konfuzianismus, dem Buddhismus, dem Taoismus oder sogar Zitate aus dem Koran Eingang gefunden haben. Wichtigstes Monument der Cao Daisten ist eine in Ty Ninh liegende, mit Drachensäulen und grell bemalten Figuren gestaltete Basilika. Von ihrer Balustrade aus dürfen Touristen den um 6, 12, 18 und 24 Uhr beginnenden Zeremonien beiwohnen.

24


www.diamir.de Heiligtümer und Naturparks Bei Can Tho als größter Stadt der Region markiert eine moderne Hängebrücke den Weg in die Zukunft – und schon entsteht bei Vinh Long eine weitere. Zugleich führen viele neue Bootsverbindungen

VIETNAM

tiefer in das Delta und bei Chau Doc – bekannt durch seine schwimmenden Fischfarmen mit bis zu 30 Meter langen Reusen – sogar über die Grenze nach Kambodscha. Vielerorts laden Ziegeleien, Handwerksbetriebe oder Puffreisfabriken zu einem spannenden Zwischenstopp ein, aber auch faszinierende Heiligtümer wie der Tempel der Cao Dai Sekte oder der Fantasiepark des legendären Kokosnussmönchs Ong Dap Dua. Als besonders romantisch erweist sich Sa Dec: Mit seinen verträumten Kolonialbauten präsentiert es sich als Originalschauplatz des autobiographischen Romans „Der Liebhaber“ von Maguerite Duras.

Region genannt wird – findet sich auch viel ursprüngliche Natur.

Kleingruppenreisen und individuelle Touren nach Vietnam und Südostasien

Entlang der Küste tummeln sich bis zu 250 Fischarten sowie 160

s Farbenfrohe Bergvölker im geheimnisvollen Norden

verschiedene Weich- und 50 Krustentiere zwischen dem bizarr und

18 Tage Trekkingrundreise ab 2260 € Hanoi, Ethnien Nordvietnams, Sapa, Mt. Fansipan (3143 m)

Doch im Song Cuu Long – dem „Fluss der neun Drachen“, wie die

leblos wirkenden Wurzelwerk weitläufiger Mangrovenwälder. Andernorts locken Sumpflandschaften und Salzwiesen mit seltenen Vogelarten wie dem Saruskranich, Edwardsfasan oder Purpurreiher zur Erkundung. Allein um Ca Mau, der größten Stadt im Südzipfel des Deltas, verbergen sich fast ein Dutzend Vogelschutzgebiete.

s Zwischen Halong-Bucht und Mekong-Delta 17 Tage Kulturrundreise ab 2290 € Hanoi, Halong-Bucht, Kaiserstadt Hue, Nin Binh, Hoi An, My Son, Sandstrand von Mui Né, Saigon, Mekong-Delta

s Hanoi bis Saigon 13 Tage Kultur- und Naturrundreise ab 2090 € Hanoi, Halong-Bucht, Kaiserstadt Hue, Saigon, Mekong-Delta

s Laos · Vietnam 17 Tage Kultur- und Naturrundreise ab 2590 €

s Vietnam · Kambodscha 18 Tage Kultur- und Naturrundreise ab 2640 €

s Laos · Vietnam · Kambodscha Magie & Mythos Indochinas 22 Tage Kultur- und Naturrundreise ab 2990 €

s Vietnam · China · Myanmar Old Burma Road 23 Tage Kultur- und Naturreise ab 3790 €

s Südostasien à la carte Individuell kombinierbare Bausteinprogramme und Verlängerungsoptionen

Natur- und Kulturreisen, Trekkingtouren und Expeditionen in über 100 Länder weltweit... Individuelle Beratung und Buchung unter: % (0351) 31 20 7531

Katalog gratis anfordern: Berthold-Haupt-Str. 2 · 01257 Dresden Tel. (0351) 31 20 77 · Fax (0351) 31 20 76 vietnam@diamir.de · www.diamir.de


The Epikurean approach to each property is unique and individual, with dedicated attention to detail in concepts, design and the delivery of services, ensuring distinctiveness and enrichment, with personal and local accents of the host location. Luxury equates to exceptional and pleasurable experiences at an Epikurean property, so that our guests may discover and embrace Epicureanism - The philosophy of enjoying life through the pleasure of the eyes, taste and soul, indulging in and enhancing the art of good living.


Epikurean… It’s all about experiences

epi Villas I

urean Hotels

I

Hideouts

www.epikurean.ws E-Mail: res-vn@epikurean.ws Tel.: +84 8 6291 3030


Traumstrände

STRANDgESCHICHTEN Vietnams reizvolle Küste überrascht mit herrlichen Sandstränden, viel Romantik und immer mehr komfortablen Hotels

Die klassischen Badeziele Asiens spüren seit ein paar Jahren die Kon-

eine geologische Wunderwelt aus orangerot glitzernden Sanddünen,

kurrenz der vietnamesischen Küste: Mit 3.400 Kilometer Länge kann

wie sie sonst nur in der Sahara zu finden sind. Nach dem Sonnenun-

sie mit endlosen Sandstränden, herrlichen Badebuchten, wunder-

tergang trifft man sich zu fangfrischen Meeresfrüchten und landes-

schönen Lagunen und einer Vielzahl von reizvollen unbekannten In-

typischen Köstlichkeiten in romantischen Strandrestaurants.

seln aufwarten. Die Fischerromantik mischt sich mit immer zahlreicher werdenden komfortablen Baderesorts, und die Einheimischen wissen

Inselparadiese im Süden

ihre Gäste mit natürlicher Freundlichkeit und preiswerten Gaumenfreuden zu verwöhnen. Erlebnisreiche Tagesausflüge führen zu idyl-

Inzwischen ist auch das tropfenförmige Phu Quoc als Badeparadies

lischen Eilanden, buntbelebten Korallenriffen oder in das spannende

entdeckt worden. Immerhin besteht die Westküste von Vietnams größ-

Hinterland der Küste, wo grandiose Naturwunder oder geschütztes

ter Insel ja auch aus einem einzigen, rund 30 Kilometer langen Sand-

Weltkulturerbe zur Erkundung locken.

strand, während sich im Süden paradiesische Badebuchten verbergen und über 100 benachbarte Inselchen zu Tagesausflügen locken. Das

Sandsichel zwischen Fischerorten

Innere des Eilands wird von verschlungenen Lagunen, Pfefferplantagen, bewaldeten Bergen und kleineren Ortschaften geprägt.

Erste Bekanntschaft mit erfrischenden Meeresfluten schließen Vietnamesen wie Touristen oft in Vung Tau: Als klassisches Badeziel für Fami-

180 Kilometer weit draußen im Meer verstecken sich dagegen die 14

lien und Liebespaare aus Saigon liegt es – nur 130 Kilometer entfernt

Kalksteininseln von Con Dao: Waren diese bisher nur per Hubschrau-

– quasi vor der Haustür. Auf drei Seiten vom Meer umspült, summieren

ber oder Schiff erreichbar, gibt es inzwischen auch direkte Linienflüge

sich die Strände der Halbinsel auf zwölf Kilometer. Nur eine Autostun-

von Ho Chi Minh City aus. Bekannt wurde die Hauptinsel in der Ko-

de länger dauert es von der Metropole zum beliebtesten Badeort des

lonialzeit durch ein berüchtigtes Gefängnis, das heute als Touristenat-

Landes, der 13 Kilometer langen Sandsichel zwischen den Fischerorten

traktion herausgeputzt ist. Das bergige, bewaldete Inselreich verfügt

Phan Thiet und Mui Ne. Hier gleiten Urlauber mit Surfbrettern und Ka-

über einfache Hotels und ein erstes Luxusresort, aber vor allem über

jaks über das Meer oder unternehmen Exkursionen in die Umgebung:

herrliche Strände sowie eine reichhaltige Flora und Fauna. 28


Besuchen Sie mit uns das Land des Drachens und bewundern Sie die historischen und landschaftlichen Höhepunkte. Die Unberührtheit und die kaum verfälschte asiatische Lebensweise machen den ganz besonderen Reiz des Landes aus. Lassen Sie sich vom Charme Vietnams, einem der exotischsten und gastfreundlichsten Länder Südostasiens, verzaubern. Gestalten Sie Ihren Urlaub ganz individuell und flexibel und wählen Sie aus unserem großen Angebot, z. B.:

Baden wie zu Kaisers Zeiten Im traditionellen Seebad Nha Trang – gerühmt für seinen male-

Rundreise Klassisches Vietnam

rischen Hafen – wurde sogar schon zu Kaisers Zeiten gebadet und

Entdecken Sie die traditionelle Seite Vietnams wie den Kaiserpalast im Gegensatz zu der modernen und quirligen Metropole Ho Chi Minh und entspannen Sie am Ende Ihrer Reise an den Traumstränden von Phan Thiet. Flug mit Singapore Airlines, Transfers vor Ort, Rundreise von Hanoi nach Ho-Chi-Minh-Stadt, 8 Nächte, Besichtigungen, Eintrittsgelder und Verpflegung It. Programm, deutschsprechende Reiseleitung

flaniert. Der rund sechs Kilometer lange, von Palmen, FlamboyantBäumen und einer Promenade gesäumte Strand erinnert mit seinen einladenden Hotels, Restaurants, Cafès und Diskotheken sogar etwas an Rimini oder Nizza.

Pro Person im DZ ab º

1.735

Badeverlängerung in Phan Thiet

Wissen

Bamboo Village Beach Resort ||||

Golfen mit Stil, Flair und Historie

Nördlich von Ho-Chi-Minh-Stadt, direkt am Sandstrand. 1 Nacht inkl. Frühstück Pro Person im DZ ab º Weitere Informationen und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.dertour.de

Vietnams historische Golfplätze, meist noch aus der Kolonial­zeit stammend, konkurrieren mit anspruchsvollen Neugründungen – wie dem bei Phan Thiet direkt am Meer liegenden, von Nick Faldo entworfenen Ocean Dunes Golf Club. Großes Renommee genießt der von Kaiser Bao Dai inspirierte Dalat Palace Golf Club, gezählt wird. www.vietnamgolfresorts.com

www.dertour.de

der von passionierten Golfern zu den schönsten Südostasiens

22

Änderung und Irrtum vorbehalten

Vietnam – im Herzen Südostasiens


Hier gleiten Urlauber mit Surfbrettern und Kajaks über das Meer oder unternehmen Exkursionen in die Umgebung: eine geologische Wunderwelt aus orangerot glitzernden Sanddünen, wie sie sonst nur in der Sahara zu finden sind.

Wissen

Verlockendes Tauch-Hopping

Nicht nur Vietnams schönste Strände und Inseln lassen sich zu einer faszinierenden Reiseroute verknüpfen, sondern auch die interessantesten Unterwasserspots. Die bekanntesten liegen bei Nha Trang, wo sich eine Fülle professioneller Tauchschulen findet (www.sailingclubvietnam.com, www.cocodivecenter.com, www.vietnamdive.com). Bei Ca Na beginnen einige der herrlichen Korallenriffe schon direkt am Strand, während die vor Hoi An (www.chamislanddiving.com) liegenden Cham Inseln genauso mit verlockenden Meereswundern aufwarten können wie Phu Quoc (www.vietnamscuba.com). Wer Neuland betauchen will, sollte es zwischen den Inseln des entlegenen Con Dao Archipels tun, wo sich seltene Seekühe zwischen Seegraswiesen tummeln (www.divevietnam.com).

30


Einen hervorragenden Ruf genießen die der Stadt vorgelagerten 70 Inselchen: Auf Hon Tre hat sich ein exklusives Resort etabliert, andere locken mit dem Besuch von Fischzuchtanlagen oder Hon Yen mit der Produktion von Schwalbennestern. Ein Magnet sind die unzähligen, romantischen Buchten: Sie werden von den täglich auslaufenden Ausflugsbooten zum Baden und Schnorcheln ange-

Reisen mit 4 bis 12 Personen & individuelle Programme

steuert – oder zum Aussetzen der „schwimmenden Bars“, an denen es sich ganz genüsslich erfrischen lässt, während man geruhsam im Meer treibt. Auf der Suche nach weitläufigen Strandwelten wird man in Danang fündig werden: Vor Vietnams fünftgrößter Stadt erstreckt sich mit schönen Dünen und einer wohltuenden Breite der legendäre „China Beach“. Die idealen Surfbedingun­gen, schon von amerikanischen GIs geschätzt, locken ebenso wie hoch­wertige Hotelanlagen, die nahe gelegenen Marmorberge oder die mystische Cham Hauptstadt My Son. Nahtlos geht der China Beach über in den flacheren Cua Dai Beach. Der bei der mittelalterlichen Hafenstadt Hoi An liegende Strand hat sich erst vor kurzem als Ziel für Strandurlauber etabliert. Nicht weit entfernt liegt die einstige Kaiserresidenz Hue, wie My Son ein UNESCO Weltkulturerbe, das sich mit einem Zwischenstopp an der berühmten Strandlagune von Lang Co, einer spektakulären Fahrt über den Wolkenpass oder besonders schnell durch den neuen Hai Van Tunnel erreichen lässt. Weitgehend unbekannt, und deshalb auch besonders ursprünglich, liegt rund 45 Kilometer südlich von Hoi An die Insel Tam Hai. Mit einer nur 15minütigen Überfahrt zu erreichen und fast völlig von fotogenen Kokospalmen überzogen, wartet sie bereits mit einem komfortablen Resort aus zwölf originellen Villen auf.

Neue Strand- und Badeziele

»Halong« 15 Tage ab 2.999 € Diese Reise führt Sie ins nördliche Bergland Vietnams mit seinen gastfreundlichen Völkern. Auf einer Dschunke gleiten Sie durch die mystische Halong-Bucht, und Sie entdecken das Mekong-Delta mit seinen berühmten schwimmenden Märkten. Besonderes bewusst erleben r Kennenlernen der Bergvölker in versteckten Dörfern r Zwei Tage auf einer Dschunke in der Halong-Bucht r Einblicke in das Leben der Bewohner eines schwimmenden Fischerdorfes r Besuche bei verschiedenen Familienbetrieben r Eine Nacht auf einem luxuriösen Holzboot im Mekong-Delta

»Sapa« 19 Tage ab 2.999 €

Auf dieser intensiven Rundreise durch ganz Vietnam erleben Sie die Bergwelt und verschiedene hier lebende Völker, die einzigartige Halong-Bucht und das Mekong-Delta sowie berühmte Städte.

Ein Höchstmaß an Erholung und Entspannung abseits der Touris­ 2011 | 2012

tenströme bieten die Strände bei Qui Nhon in der Provinz Binh

Besonderes bewusst erleben

Dinh, südlich von Danang. Wie vielerorts in der Küstenregion ragen

»Text« Text

auch hier noch einige der rotgeziegelten Cham Heiligtümer in den Himmel. Eine Sehenswürdigkeit der ganz anderen Art lässt sich ideal von

Afrika

Dong Hoi aus erkunden, das sich nördlich von Hue und dicht am histo­rischen 17. Breitengrad als neues Badeziel zu etablieren sucht: die ausgedehnten Höhlenlabyrinthe von Phong Nga, die 2003 zum Weltnaturerbe erklärt worden sind. Als mit Abstand größtes Eiland des aus rund 300 bizarren Felsinselchen bestehenden Archipels in der Halong Bucht lockt die Insel Cat

Amerika

Asien

Ozeanien

Freuen Sie sich auf unseren Katalog mit besonderen Reisen in 26 Länder und unsere Filme auf DVD. Namibia

Südafrika

Ecuador

Reisen mit 4 bis 12 Personen & individuelle Programme

Afrika

www.chamaeleon-reisen.de

1

Amerika Asien Ozeanien Katalog & DVDs gratis www.chamaeleon-reisen.de oder in Ihrem Reisebüro

Ba nicht nur zu Wanderungen durch eine bizarre Karstlandschaft: Die herrlichen drei Strände von Cat Co, verbunden durch einen Steg entlang schroffer Felsen, ermöglichen Bade­vergnügen mit blütenweißem Sand, kristallkla­rem Wasser und fangfrischen Meeresspezialitäten in exzellenten Restaurants.

Besonderes bewusst erleben Für jeden Reiseteilnehmer kaufen wir 100 m2 Regenwald und dokumentieren dies mit einem Klimaschutz-Zertifikat.


Angkor Wat

Sonnenuntergang auf dem Mekong, Laos

WEgE IN DIE NACHBARLÄNDER Alternative Routen der Ausreise: Über Land, auf dem Wasser oder in der Luft in die Nachbarländer Vietnams. Unterschiedliche Routen für die An- und Abreise zu wählen, kann je-

Samnor bis nach Phnom Penh und von dort über den Tonle Sap See

den Urlaub bereichern. In Vietnam haben sich die Möglichkeiten für

sogar bis zu den Tempelruinen von Angkor führen.

erlebnisreiche Reiserouten durch die Schaffung neuer Grenzübergän-

Entlegene Bergrouten

ge und weiterer Luftverbindungen in positiver Weise erweitert.

Wasserweg bis nach Angkor

Erst seit Mitte 2007 für westliche Touristen geöffnet ist der bei Ha Thien liegende Grenzübergang Xa Xia, über den man zu Kambodschas reizvollen Küstenorten Kep, Kampot und Sihanoukville gelangen kann – oder über Koh Kong sogar weiter bis nach Thailand.

Mit der von Vietnam Airlines gegründeten Tochtergesellschaft Cambodia Angkor Air bietet sich eine denkbar bequeme Weiterreise auf

Von den fünf Grenzübergängen in das Nachbarland Laos ist der von

dem Luftweg von Saigon nach Siem Reap oder Phnom Penh in Kam-

Ngoc Hoi bei Kon Tum der jüngste: Er führt in die entlegene südlaotische

bodscha an. Ab Siem Reap oder Phnom Penh bietet Vietnam Airlines

Provinz Attapeu – über einsame Straßen und eine herrliche Bergwelt,

Flüge nach Vientiane und zur ehemaligen Königstadt Luang Prabang

genauso wie der Grenzübergang Nam Can auf dem Weg nach Luang

in Laos. Doch wer etwas Zeit mitbringt und die Region mit mehr Bo-

Prabang oder der weiter nördlich bei Dien Bien Phu zur verlockenden

denhaftung erkunden möchte, sollte sich für eine länderübergreifen-

Provinz Luang Namtha führende Übergang bei Tay Trang.

de Route auf dem Land- oder Wasserweg entscheiden – wofür sich die erforderlichen Visa schon im Reisepass befinden sollten. Eine er-

Als weitere – von westlichen Touristen kaum genutzte – Möglichkeit,

lebnisreiche Reise durch das Mekong Delta zum Beispiel muss nicht

Vietnam auf dem Landweg zu verlassen, bieten sich im hohen Norden

unbedingt eine Rückkehr nach Saigon bedeuten, sondern kann per

drei Grenzübergänge nach China an, von denen der bei Sapa liegende,

Schiff über den bei Chau Doc liegenden Grenzübergang Vinh Xuong

in die Provinz Yunnan führende Übergang Lao Cai der populärste ist. 32


lotos reisen

Vietnam à la carte

Wir sind Ihr Südostasien-Spezialist Unsere Privatrundreisen und Bausteine mit deutschsprechender Reiseleitung (ohne Flug), täglicher Start. Minimum 2 Personen. 5 Tage Hanoi & Umgebung (Ninh Binh – Haiphong – Halong) ab ? 320,-

Mekongdelta intensiv & Trauminsel Phu Quoc

8 Tage Glanzlichter Vietnams (Saigon – Hue – Danang – Hoi An – Hanoi) ab ? 770,-

4-tägige Privatreise ab Saigon bis Phu Quoc mit deutschsprachiger Reiseleitung – inkl. 4 Nächte Baden im kleinen Bungalow-Resort Sea Star

ab nur € 459

Erlebe Vietnam

10 Tage Vietnam mit dem Zug (von Nord nach Süd oder vv) ab ? 820,6 Tage Trekking in Sapa’s Bergwelt (Tulico Express) ab ? 590,4 Tage Sapa mit dem Victoria Express ab ? 480,2 Tage Dschunken-Kreuzfahrten in der Halong Bucht ab ? 150,3 Tage Mekong Delta im Hausboot Song Xanh ab ? 430,4 Tage Fahrrad-Tour im Mekong Delta ab ? 350,4 Tage Überland durchs Mekong Delta (Saigon – Phnom Penh) ab ? 380,-

deutschsprachige Kleingruppenreise; ab Hanoi / bis Saigon, jeden Freitag; 9-tägige Rundreise zu Vietnams Highlights

ab nur € 507

Zauber des Mekongs & Weltkulturerbe Angkor Flusskreuzfahrt auf dem Mekong von Vietnam bis nach Kambodscha 13-tägige Privatreise mit deutsch-/englischsprachiger Reiseleitung

ab nur € 2.349

Schätze Indochinas – Unterwegs in Vietnam, Laos und Kambodscha 18-tägige Erlebnisreise in einer kleinen Gruppe, ab/bis Deutschland ab nur € 2.599 Termine: 14.04. – 02.05.2011 und 24.11.– 11.12.2011

8 Tage Mekong-Kreuzfahrt mit RV Mekong (Saigon – Siem Reap) ab ? 1440,8 Tage Versunkene Königreiche (Siem Reap – Saigon) ab ? 850,Liebe Kunden! Lotos Reisen ist zum 3. Mal mit dem go asia Travel Award als bester Asien-Veranstalter ausgezeichnet worden. Qualität, Individualität und Kundenservice stehen bei uns an höchster Stelle.

Alle Rundreisen sind individuell nach Ihren Wünschen anpassbar. Fordern Sie Ihre maßgeschneiderte Reise bei unseren Zielgebietsexperten an.

Gesamtnote: am m 1,29 Gesamtnote: amtnote: 1,29 am

200 20 1/2006

20 2006 1/2006

3x Testsieger in Folge!

Kleberstraße 6 - 8 · 63739 Aschaffenburg T 0 60 21 / 30 65-30 · E info@reisefieber.net www.reisefieber.net

Aachener Straße 1 · 50674 Köln Tel 0221-2577767 · Fax 0221-2571336 www.lotos-reisen.com · info@lotos-reisen.com

Grosse Kultur zu Kleinen Preisen.

0% Bis zu 1 herc u B h ü Fr r aBat t auF den is re h ot e lP

necKermann macht’s möGlich.

südvietnam-hiGhliGhts · unabhängiges Qualitätssiegel für die reiseleitung · die tunnel von cu chi · saigon – Paris des ostens · mekong delta – hochland mit dalat · Kombi-Knüller – clever kombinieren und sparen

KomBi-Knüller vietnam südvietnam-rundreise & oriental Pearl resort nnnn 1 Woche Südvietnam-Rundreise 1 Woche im Superiorzimmer, Frühstück ab Frankfurt inkl. Rail & Fly

p. P. ab

vietnam

Phan thiet | mui ne little mui ne cottages nnn 2 Wochen im Superiorzimmer, Frühstück ab Frankfurt inkl. Rail & Fly

1.530,– €

Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro, unter www.neckermann-reisen.de oder 01803/88 88 55*

p. P. ab

1.440,– € * 0,09 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.


Atemberaubender Ausblick – die Tam Coc Grotten

NATIONALpARKS Bizarren Wundern auf der Spur. Auf verschlungenen Pfaden: Spannende Abenteuer und Aktivitäten in Vietnams Naturschutzgebieten Wie im Dschungelbuch

Als Vietnam sich zu Beginn der 1990er Jahre für Ausländer öffnete, haben Wissenschaftler in den Wäldern des Landes eine überraschende Fülle neuer Tierarten entdeckt, die entweder als ausgestorben galten

Bereits 1962 war von Ho Chi Minh mit Cuc Phuong ein erster Natio-

oder noch nie gesehen worden waren. Es ist zwar unwahrscheinlich,

nalpark ausgerufen worden: Wie eine Insel erhebt er sich rund 100

diese in freier Wildbahn zu Gesicht zu bekommen, doch ist es meist

Kilometer südlich von Hanoi aus der Schwemmlandebene des Roten

schon aufregend, in ihrem Lebensraum unterwegs zu sein: Außer 28

Flusses mit hohen, tropenbewaldeten Kalksteinfelsen, die in ihrer

namhaften Nationalparks laden über 100 Schutzgebiete dazu ein, er-

Mitte ein Tal mit überaus fruchtbarem Klima bilden. In dieser Enklave

kundet zu werden.

leben Tierarten, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. In dem großen Schutzgebiet finden sich zudem erlebnisreiche Wanderrouten und eine mit deutscher Hilfe aufgebaute Affen-Auffangstation.

Wissen

Das im Hochland Zentralvietnams gelegene Schutzgebiet von Yok

RETTUNg VON R ARITÄTEN

Don umfasst sogar 115.000 Hektar und zählt zu den artenreichsten in Südostasien. Die hier liegenden Mischwälder werden von wilden Elefanten, Tigern und Leoparden durchstreift, während im Dschungel über 500 Pflanzenarten gedeihen. Hier dürfen Besucher sogar zelten

Ob Saola-Antilopen, gestreifte Annamiten-Kaninchen oder der Zy-

oder auf Elefanten reiten!

anid produzierende rosarote Drachentausendfüßler: In den Natur-

Besonders viele Naturreservate gibt es

schutzgebieten Vietnams werden ständig neue oder längst verloren

im Mekong Delta. Hier sind zwischen

geglaubte Tierarten entdeckt. Mit Hilfsgeldern aus Deutschland

Mangrovenwäldern, Sumpflandschaf-

versuchen engagierte Wissenschaftler, das wertvolle Naturerbe zu

ten oder Salzwiesen hunderte Vogelar-

behüten. Der Verein „GEO schützt den Regenwald“ zum Beispiel

ten beheimatet – darunter auch Groß-

finanziert im Phong Nha Nationalpark weitere Wachtürme und

vögel wie Schlangenadler, Störche,

die Ausbildung von Rangern. www.regenwald.de

Kraniche, Kormorane oder Reiher.

34


www.Gebeco.de

Garantierte Durchführung ab 2 Personen!

Wenn in Vietnam… Vietnam – Naturerlebnis pur! ...der Tag mit dem Frühstück auf einer Dschunke beginnt, dann genießen

Individuelle Reiseträume – maßgeschneidert! Entdecken Sie mit uns die Vielfalt der Natur und Kultur des langgestreckten Landes am Südchinesischen Meer!

a&e erlebnis : reisen I Tel.: 040 - 27 14 34 70 I vietnam@ae-erlebnisreisen.de I www.ae-erlebnisreisen.de

Vietnam_Magazin_ 2011.indd 1

Sie einen der Mehr-Werte unserer Reisen.

Außergewöhnliche Erlebnisreisen in kleiner Gruppe mit vielen persönlichen Begegnungen Mit Wanderungen sowie per Boot & Fahrrad geht es von den traditionellen Bergstämmen im Norden bis ins fruchtbare Mekongdelta.

Vietnam zum Kennenlernen 12-Tage-Erlebnisreise im DZ pro Person ab € 1.395

Ihren Katalog erhalten Sie unter Tel. 04 31/5 44 60 und in Ihrem Reisebüro.

17.01.2011 12:31:17 vietnam_magazin_87_5x133_0111.indd 1

11.01.11 08:45


RENAISSANCE DER TRADITIONEN Professionell gefertigt und preiswert: Gemälde, Lampen und Lackwaren gelten als die beliebtesten Souvenirs Zu den beliebtesten Mitbringseln aus Vietnam zählen originelle, in war-

führt, sondern sie sogar erblühen lassen. Überall in Vietnam leben ganze

men Farben leuchtende Lampen und Lampions, deren romantisches

Dorfgemeinschaften von der Handwerkskunst, auf die sie sich schon vor

Schummerlicht auch daheim noch an die Urlaubsreise erinnert. Das gilt

Generationen spezialisiert haben. Mit viel Zeit, Muße und Passion, wie

erst recht für preiswerte Ölgemälde, Aquarelle, Radierungen und Seiden-

sie in der Hektik westlicher Länder heute kaum noch möglich sind, ent-

malereien, die idyllische Landschaften, Alltagsszenen oder Stillleben zei-

stehen Dinge von bemerkenswerter Originalität und Ästhetik.

gen und von den Galerien in unerwarteter Vielfalt angeboten werden. Als originelle Kunstwerke ganz anderer Art begeistern kleine Flugzeuge,

Bis zu 100 Lackschichten

Hubschrauber, Rennwagen oder Fahrrad-Rikschas: Aus primitivsten Materialien – wie dem bunten Blech von Getränkedosen oder filigranem

Besonders eindrucksvoll sind Lackarbeiten in Form von Tabletts, Scha-

Metallschrott – gefertigt, erfreuen sie als originelle

tullen, Schalen oder Vasen: Über einen Holzkern werden – manchmal

Miniaturen mit verblüffend viel Liebe zum Detail.

sogar über Jahre hinweg – bis zu 100 Schichten Lack aufgetragen, in die ein Künstler anschließend dekorative Muster graviert und mit Far-

Mit Muße und Passion

be ausfüllt. Ähnlich viel Mühe erfordern Intarsienbilder aus dunklem Holz und hauchdünnem Perlmutt oder filigrane Holzschnitte, die auf

Viele Souvenirs erzählen zwar eher von der Neuzeit,

Bambuspapier gedruckt werden. Häufig zeigen sie vietnamesische

doch die dahinter verborgenen künstlerischen und

Glückssymbole wie Pfirsichblüten, Chrysanthemen oder ein Schwein

kunsthandwerklichen Fertigkeiten wurzeln in ural-

mit einer Schar Ferkel – als Sinnbild für Wohlstand und Fruchtbarkeit.

ten Traditionen. Erfreulicherweise hat die Öffnung

Keramikarbeiten hingegen sind meist mit bläulichen Blumen- oder

des Landes mit all ihrem modernen Importgut nicht

Landschaftsmotiven dekoriert, während abweichende Farben und

zu einem Niedergang der traditionellen Zünfte ge-

Motive häufig auf längst vergangene Dynastien verweisen.

36


VERLOCKENDE VARIATIONEN Essen als Reiseerlebnis: Zu den reizvollsten Möglichkeiten, sich Vietnam zu nähern, zählt der Weg über die Küche Um in den Genuss landestypischer Köstlichkeiten zu gelangen, müs-

zu werden. Ihren unverwechsel­

sen Urlauber nie tief in die Tasche greifen. Selbst in den gediegenen

baren Geschmack erhalten viet-

Restaurants der vietnamesischen Metropolen kann man sich für weni-

namesische Gerichte jedoch erst

ge Dong von livrierten Kellnern verwöhnen lassen – ob mit knackigen

durch die Zugabe von frischen

Frühlingsrollen, gefüllten Omelettes oder fangfrischen Meeresfrüch-

Kräutern wie Zitronengras, Basili-

ten. Besonderen Genuss jedoch verspricht die Bestellung eines „lau“

kum, Koriander, Minze, Petersilie

(Feuertopf ), der an europäische Fondue-Traditionen erinnert: In einem

oder Knoblauch, Limonen und Ingwer. Keinesfalls fehlen darf die aroma-

Sud aus Fischgräten, Hühner- und Rinderknochen, der mit Hilfe von

tische, aus fermentierten Sardinen gewonnene Fischsauce „Nuoc Mam“.

Holzkohle oder einem kleinen Gasofen stets am Siedepunkt dampft, gart man sich in geselliger Tischrunde zwischen frischem Gemüse und

Suppe als Nationalgericht

würzigen Kräutern Garnelen, Fisch oder hauchdünnes Rindfleisch.

Die Vorliebe dafür stammt aus Hanoi, und so ist die Suppe über Jahrzehnte

Reis in aller Munde

zur Nationalspeise avanciert. Ob in normalen Restaurants, an einfachen Garküchen auf dem Gehweg oder von mobilen Verkäuferinnen, die ihre

Als sättigende Grundlage aller Gerichte dient neben Nudeln seit ewigen

dampfenden Töpfe an einer Bambusstange umhertragen: überall wird

Zeiten der Reis. Denn „com“ ist nicht nur Grundnahrungsmittel, sondern

die heiße, würzige „Pho“ verkauft und – als Frühstück, Mittagessen oder

auch sorgsam bewahrtes Kulturgut und wichtig­ste Basis der Land­

Mitternachts­imbiss – auch ebenso gern gelöffelt. Sie besteht aus einem

wirtschaft. Dazu werden frisch zubereitete Beilagen gereicht, die je nach

Eintopf mit Reis- oder Weizennudeln, der mit hauchdünnen Rindfleisch­

Vorliebe scharf, mild, bitter oder süß ausfallen. Alle Zutaten werden zu-

scheiben, Huhn oder Garnelen und Sojabohnensprossen gekrönt wird. Da-

nächst klein geschnitten, um nur kurz gedämpft, geschmort oder gekocht

rüber wird eine stundenlang köchelnde, köstliche Fleischbrühe gegossen.

37


DER WEG ALS REIZVOLLES ZIEL Bis in den letzten Winkel: Vietnam bietet den Besuchern eine vielfältige Variation an Fortbewegungsmitteln Vietnam verfügt über eine willkommene Bandbreite an Reisemöglich-

die Touristen professionell und preiswert zu den wichtigsten Urlaubszie-

keiten im Land: Auf rund 90.000 Straßenkilometern, 2.650 Kilometern

len befördern. www.vietnamopentour.com

Schienenstrang und etlichen reizvollen Wasserwegen können Touristen auf preisgünstige und spannende Weise Metropolen und Strände mit-

Schnell oder beschaulich

einander verbinden, bis in die entlegensten Winkel des Landes vordringen oder über einen der zahlreich neu eröffneten Grenzübergänge in

Das gut ausgebaute Verkehrsnetz im Mekong Delta wird durch Schnell-

die Nachbarländer weiterreisen.

boote realisiert, mit denen man sogar bis nach Kambodscha weiterreisen kann. Die vorgelagerte Insel Phu Quoc ist ebenfalls durch eine Vielzahl

In der Luft und auf der Schiene

von Bootsverbindungen erreichbar, während der Badeort Vung Tau von Saigon aus mit modernen Hydrofoil-Fähren angesteuert werden kann.

Die nationale Fluggesellschaft Vietnam Airlines (VN) verfügt über eine der jüngsten Flugzeugflotten und bedient die insgesamt 20 Flug-

Unterwegs im Stadtverkehr

häfen des Landes mit aktuell 70 Flugzeugen vom Typ Boeing, Airbus, Fokker oder ATR. Das Streckennetz der Eisenbahn erschließt die wich-

In Vietnam sind öffentliche Taxis erfreulich günstig, doch nur in den

tigsten Städte und schönsten Strände des Landes. Der legendäre

Großstädten verfügen sie über ein Taxameter. Eine Kurzstrecke liegt in

Wiedervereinigungs­express „Thong Nhat“, der auf der 1.725 Kilometer

etwa bei ein bis drei Euro.

langen Strecke zwischen Saigon und Hanoi verkehrt, benötigt dafür um

Kurze Fahrten mit einem Cyclo, wie sie sich in bestimmten Bezirken von

die 30 Stunden. Besonders praktikabel ist die Bahnverbindung von Sai-

Saigon und Hanoi, aber vor allem in Provinzorten anbieten, kosten um

gon zu den Badestränden von Phan Thiet/Mui Ne, ausgesprochen spek-

die 0,30-0,60 Euro. Der Preis sollte vorher ausgehandelt, das Ziel ggf. an-

takulär hingegen die Passage zwischen Danang und Hue über den le-

hand eines Stadtplans erklärt werden.

gendären Wolkenpass oder von Hanoi am Roten Fluss entlang bis nach Lao Cai an der chinesischen Grenze. www.vr.com.vn

Mietwagen nur mit Chauffeur

Professionell und preiswert

Ausländer dürfen sich nur mit einer speziellen Genehmigung selbst ans Beim Busverkehr lassen sich je nach Komfortbedürfnis und Geldbeutel

Steuer setzen. Mietwagen mit Chauffeur werden über Agenturen oder

ganz unterschiedliche Standards wählen. Als gute Alternative zu den öf-

private Anbieter für Tages­pauschalen (ab 25 US-Dollar) plus Kilometer-

fentlichen, etwas spartanischen Bussen auf der Strecke zwischen Saigon

geld (0,25 bis 0,50 US-Dollar/Kilometer) oder Benzinkosten angeboten.

und Hanoi empfiehlt sich zum Beispiel ein Transport mit (Mini-)Bussen,

Für Gruppen bis zu zehn Personen lassen sich auch Minibusse chartern. 38


One Bedroom Villa

Honeymoon Special

3 = 2: Bei Buchung von 2 Nächten erhalten Sie die 3. Nacht kostenfrei + Ihre Club Vorteile

• Drei Nächte in einer One Bedroom Villa • Tägliches Frühstück • Kostenfreier Flughafentransfer • Privates BBQ Dinner mit 1 Flasche Champagner und einer Hochzeitstorte • 60 Minuten vietnamesische Massage für zwei Personen • „Love bath“ Zeremonie in der eigenen Villa • Persönlicher Shopping-Butler in Hoi An • Limousinenservice nach Hoi An und Danang

4 = 3: Bei Buchung von 3 Nächten erhalten Sie die 4. Nacht kostenfrei + Ihre Club Vorteile / Zusätzlich erhalten Sie: 1x Mittagessen für 2 Personen Ihre Club Vorteile beinhalten: • Tägliches Frühstück für 2 Personen • Täglich Shuttletransfer nach Hoi An • Getränke der Minibar

Alle Specials sind auch in der Kategorie Pool Villa verfügbar.

Dieses Angebot ist gültig vom 11. Januar bis 20. Dezember 2011 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Buchbar über alle gängigen Reiseveranstalter und über Ihr Reisebüro.

Interview mit dem General Manager, John Blanco: Was macht den besonderen Stil des The Nam Hai aus? Das puristische Design des Hotels kombiniert Elemente der traditionellen vietnamesischen Architektur mit schlichter moderner Eleganz. Jede der 100 großzügig und luxuriös gestalteten Villen präsentiert sich mit einem erhöht errichteten Schlafbereich, der dem Gast die Möglichkeit bietet, direkt von seinem Bett das Meer zu beobachten. Haben Sie einen Lieblingsplatz im Hotel? Ich genieße es ganz besonders, von der Rezeption über die schier endlosen Wasserflächen zu blicken, die sich von den drei geradlinig gestalteten Swimmingpools bis hinunter zum blau schimmernden Meer erstrecken.

Was macht Ihre Arbeit im The Nam Hai so interessant? Das einzigartige Design des Hotels gepaart mit der Warmherzigkeit der Menschen stellt eine ganz besondere Mischung dar, die für mich und auch unsere Gäste absolute Harmonie ausstrahlt. Es war nicht schwierig mich an die Gegebenheiten Vietnams zu gewöhnen. Natürlich stellt die Sprache eine große Herausforderung dar, aber ich bin fest entschlossen mir zumindest die Grundkenntnisse anzueignen, um die faszinierende Kultur des Landes besser verstehen zu lernen. Am meisten jedoch hat mir sofort das hervorragende Essen imponiert. Um die gesunde vietnamesische Küche zu erleben, empfehle ich unseren Gästen, neben unseren eigenen ausgezeichneten Restaurants, gerne das „Mango Mango“ in Hoi An, der nahegelegenen UNESCO Weltkulturerbstadt.

Verkaufsbüro für Deutschland, Österreich und Schweiz ∙ Tel.: +49-69 934 901 71 ∙ Email: ghmeurope@ghmhotels.com ∙ www.ghmhotels.com


Internetadressen & Airlines Kategorie

Anbieter

Internetadresse

Sprache

Botschaften

Deutsche Botschaft in Vietnam

www.hanoi.diplo.de

Deutsch

Vietnamesische Botschaft

www.vietnambotschaft.org

Deutsch

Online-Zeitung

Vietnam News

www.vietnamnews.com.vn

Englisch

Nachrichten

The Voice of Vietnam

www.english.vovnews.vn

Englisch

Vietnam Net Bridge

www.english.vietnamnet.vn

Englisch

Deutsch-Vietnamesische Gesellschaft

www.vietnam-dvg.de

Deutsch

Goethe Institut Hanoi

www.deutschland-in-vietnam.de

Deutsch

Vietnam Culture

www.vietnam-culture.com

Englisch

Kultur, Land & Leute

Vietnam Freunde

www.vietnam-freunde.net

Deutsch

Kulinarisches

stickyrice

www.stickyrice.typepad.com

Englisch

Kunst & Kultur

Viet Touch

www.viettouch.com

Englisch

Gesundheit

Centrum für Reisemedizin

www.crm.de

Deutsch

Gesellschaft für Tropenmedizin

www.dtg.org

Deutsch

Landesinformationen

Vietnam Infothek

www.cms.vietnam-infothek.de

Deutsch

Reiseinformationen

Auswärtiges Amt

www.auswaertiges-amt.de

Deutsch

Vietnam Pathfinder

www.pathfinder.com.vn

Englisch

Guide Vietnam

www.guidevietnam.com

Englisch

Reiseforum

www.vietnam-guide.de

Deutsch

Staatliches Tourismusbüro

www.vietnamtourism.gov.vn

Englisch

Go Asia Initiative

www.goasia.de

Deutsch

New Hanoian

www.newhanoian.com

Englisch

Projekthilfe Vietnam

www.projekthilfe-vietnam.de

Deutsch

Stay another day

www.stay-another-day.org

Englisch

AHK Vietnam

www.vietnam.ahk.de

Deutsch

Deutsch-Asiatischer Wirtschaftskreis

www.daw-ev.de

Deutsch

German Business Association

www.gba-vietnam.org

Vietcom Bank

www.vietcombank.com.vn/en

Englisch

Ministerium für Planung & Investitionen

www.business.gov.vn

Englisch

Hilfsorganisationen Wirtschaft

Englisch/Deutsch

Vietnam Economic Times

www.gda.com.vn

Englisch

Währung

Oanda Währungsrechner

www.oanda.com

Englisch

Fluggesellschaft

Adresse

Reservierung

Internet

ab Deutschland

Air France

Zeil 5, 60313 Frankfurt

069/23 60 80

www.airfrance.de

via Paris und Bangkok

Bangkok Airways

Bethmannstr. 58, 60311 Frankfurt

069/13 37 75 65

www.bangkokair.com

ab Bangkok

Cathay Pacific

Lyoner Str. 15, 60528 Frankfurt

0180/5 28 82 85 (14 Ct./Min.)

www.cathaypacific.com

via Hongkong

China Airlines

Gutleutstrasse 80, 60329 Frankfurt

069/2 97 05 80

www.china-airlines.com

via Taipei

Eva Air

Stiftstr. 23, 60313 Frankfurt

069/9 29 10 90

www.evaair.com

via Taipei

KLM

Zeil 5, 60313 Frankfurt

0180/5 21 42 01 (14 Ct./Min.)

www.klm.de

via Amsterdam

Lufthansa

Flughafen-Bereich West, 60546 Frankfurt

0180/5 83 84 26 (14 Ct./Min.)

www.lufthansa.com

via Bangkok

Malaysia Airlines

Wilhelm-Leuschner-Str. 78, 60329 Frankfurt

069/13 87 19 10

www.malaysiaairlines.de

via Kuala Lumpur

Singapore Airlines

Kettenhofweg 51, 60325 Frankfurt

069/7 19 52 00

www.singaporeair.de

via Singapur

Thai Airways

Zeil 127, 60313 Frankfurt

069/92 87 44 44

www.thai-airways.de

via Bangkok

Vietnam Airlines

Rossmarkt 5, 60311 Frankfurt

069/2 97 25 60

www.vietnamairlines.com

nonstop ab Frankfurt

Stand Januar 2011. Alle Angaben ohne Gewähr. Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für die Inhalte der genannten Internetseiten.

40


Reisen zu sich und anderen

Erleben und erspüren Sie majestätische Schönheit, ethnische Vielfalt, faszinierende Mythen, multikulturellen Reichtum, die Farben und Rhythmen des Wandels – entdecken Sie die Seele Vietnams im LOTUS-Travel-Katalog „Südostasien“, den wir Ihnen auf Wunsch gern kostenlos zusenden!

Vietnam – Ein Bild aus tausend Farben! Als Marktführer für Asien bieten wir Ihnen:

{ Ausgewählte Rundreisen auch im PREMIUM-Bereich { Exquisite Hotels aller Kategorien auch im PREMIUM- und AUslEsE-Bereich { Große Erfahrung durch langfristige Beziehungen zu unseren Partnern vor Ort { Große Flexibilität bei Pauschalbuchungen und Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Ländern

{ Viele MIT MEIER´S MEHR ERLEBEN-Pakete, z. B. „Emeraude Halong Cruise“ Tel. + 49(0)89/2 02 08 99-0 | www.Lotus-Travel.com

Weitere Informationen und Angebote in Ihrem Reisebüro oder unter www.meiers-weltreisen.de

TAM_44_10_5_87,5x133_VietnamMagazin_11.indd 1

04.02.11 16:24


Vietnam von A–Z Anreise

Gesundheit

Vietnam Airlines fliegt täglich (ab Juli 2011 8 x pro Woche) direkt von Frankfurt nach Hanoi (ca. 10,5 Stunden, 4 Flüge/Woche) oder Ho Chi Minh Stadt (ca. 11 Stunden, 3 Flüge/Woche) sowie ab Paris 4 x pro Woche in beide Metropolen (www.vietnamairlines.com, Adressen weiterer Fluggesellschaften auf Seite 40). Es gibt regelmäßige Schiffsverbindungen von Hongkong, Singapur oder Japan, auch mehrere Kreuzfahrtgesellschaften wie Star Cruises (www.star cruises.com/newweb/main.aspx) und Crystal Cruises (www.crystalcruises. com) haben Vietnam im Programm. Eine Einreise aus den Nachbarländern auf dem Land- oder Wasserweg ist mit gültigem Visum möglich: Per Bahn von China via Huu Nghi oder Lao Cai, per Bus oder Pkw in Huu Nghi, Lao Cai oder Mong Cai sowie bei Dong Dang. Von Kambodscha gibt es die Möglichkeit zum Grenzübertritt in Moc Bai und per Boot in Vinh Xoung bei Chau Doc im Mekong Delta, zudem in Xa Xia (nahe Ha Tien). Von Laos geht es über die Grenzübergänge Lao Bao, Cau Treo, Cha Lo, Na Meo, Le Thanh, Nam Kanh, Bo Y und Tay Trang nach Vietnam.

Es sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben, jedoch sollten Diphtherie-, Tetanus- und Polioimpfschutz noch wirksam sein, und eine Prophylaxe gegen Gelbsucht (Hepatitis A) ist für Fernreisen grundsätzlich zu empfehlen. In größeren Städten gibt es gute internationale Kliniken und man erhält auch westliche Arzneimittel. Malaria und Dengue Fieber sind in einigen Regionen unterhalb von 1.000 m Höhe verbreitet, größere Städte gelten als malariafrei. Mücken aller Art sollten stets durch die Verwendung von entsprechender Kleidung, Schlafnetzen und/oder Schutzlotion auf Distanz gehalten werden. Abhängig vom Reiseprofil und beim Bereisen entsprechend gefährdeter Gebiete sollte sich prophylaktisch ein Malariamedikament im Gepäck befinden. Detaillierte Informationen erteilen Tropenmediziner (www.dtg.org) oder auch das „Centrum für Reiseinformation“(www.crm.de).

Hygiene Es empfiehlt sich, nur abgekochtes Leitungswasser oder in Flaschen abgefülltes Trinkwasser zu trinken. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte Vorsicht bei rohen Speisen (z. B. Salat), allen Variationen von Eis und Straßenrestaurants walten lassen! In größeren Hotels und gehobenen Restaurants darf prinzipiell mit internationalem Hygienestandard gerechnet werden.

Botschaft & Konsulat Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam Elsenstr. 3, 12435 Berlin

Informationen

Tel.: 030/53 63 01 08, Fax: 030/53 63 02 00 E-Mail: info@botschaftvietnam.org Internet: www.vietnambotschaft.org Öffnungszeiten: Mo.– Fr.: 9.00 –12.30 und 13.30 –17.00 Uhr Die Botschaft bietet auf ihrer Internetseite Visaformulare zum Herunterladen an.

Allgemeine Informationen auf Deutsch bieten das Vietnam Portal auf www. vietnam-freunde.net oder Indochina Services/Vietnam Travel Information Europe, Enzianstraße 4 a, 82319 Starnberg, Telefon: 08151/77 02 22, Fax: 08151/77 02 29, E-Mail: info@indochinaservices.com, Internet: www.indochina-services.com

Generalkonsulat Siesmayerstraße 10, 60323 Frankfurt am Main Tel.: E-Mail: Öffnungszeiten:

Nachtleben/Unterhaltung Außer den Hotelbars gibt es – besonders in Saigon (Ho Chi Minh Stadt) und Hanoi – eine große Anzahl von Diskotheken, Musikkneipen, Cafés, KaraokeLounges und Bars. Abhängig von Festtagen werden auch oft Musik- und Theaterveranstaltungen geboten. In den Kinos laufen meist europäische und asiatische Filme. In Großstädten endet das Nachtleben meist vor Mitternacht, in der Provinz oft schon gegen 22 Uhr.

069/79 53 36 50, Fax: 069/7 95 33 65 11 gkvietnam_frankfurt@mofa.gov.vn Mo.– Fr.: 8.30 -12.30 und 13.30–17.30 Uhr

Feiertage 2011 3. Februar 2.–7. Februar 4. April 30. April 1. Mai 19. Mai 2. September 3. September

Gründung der Kommunistischen Partei * Tet-Fest * Tag der Hung Könige * Tag der Vereinigung * Tag der Arbeit * Ho Chi Minhs Geburtstag Unabhängigkeitstag * Gedenktag an den Tod Ho Chi Minhs

Post & Telekommunikation Auslandspost kann bei Postämtern und Hotelrezeptionen auf den Weg gebracht werden. Nach Europa benötigt sie in der Regel zwischen sechs Tagen und drei Wochen. Am schnellsten geht es von Hanoi und Saigon, der Versand ist dort auch zuverlässig. Wichtige Briefe oder Pakete sollten nur mit DHL, Fedex oder UPS versandt werden. Auslandstelefonate sind von den meisten Hotels (teilweise hohe Servicekosten!), dem Postamt oder in einigen Telefonzellen (mit Karten) möglich. Für Mobilfunknutzer (GSM 900/1800 Netzwerk) bieten Prepaid-Karten (z. B. Vinaphone) eine günstige Möglichkeit, im Land oder ins Ausland zu telefonieren; Roamingverträge mit Anbietern in Vietnam bieten E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone. Internet-Cafés gibt es in allen größeren und auch kleineren Orten, oft finden sich dort, wie auch in vielen Hotels, WiFi-Zonen für eigene Laptops.

* Gesetzliche Feiertage

Geld Mit einer gängigen Kreditkarte wie z. B. von Maestro kann an fast allen Geldautomaten (ATM) Bargeld in der Landeswährung abgehoben werden. Zudem sind Kreditkarten in Hotels, Restaurants, beim Kauf von Inlandsflügen und in manchen Geschäften der größeren Städte einsetzbar (auf Servicegebühren achten). In den meisten Geschäften muss allerdings bar gezahlt werden. Günstige Gebühren beim Tausch von Reiseschecks berechnet die Vietcombank. Die vietnamesische Währung Đong (VND) gibt es in Scheinen von 100 bis 500.000 VND. Auch Münzen bis 5.000 VND sind im Umlauf. Für einen USDollar (die wichtigste Fremdwährung) bekommt man etwa 19.500 VND, für einen Euro rund 26.500 VND (Stand Februar 2011). Es ist vorteilhaft, einige US-Dollar in bar mitzunehmen, denn von Autoverleihern und Hotels können schon mal Dollar verlangt werden. Bargeld (auch Euro) kann man bei Banken, in Wechselstuben oder zur Not auch in Hotels wechseln.

Preise Die Nebenkosten bei einer Reise in Vietnam sind erfreulich niedrig: Abendessen in gutem Restaurant ca. 9,00 € Nudelsuppe in Garküche ab 0,50 € 1 Tasse Kaffee in Bar/Café 0.30 € 1 Bier in Bar 1,00 € 1 Becher Naturjoghurt 0,40 € 1 Liter stilles Mineralwasser ab 0,40 € Taxi per km ab 0,35 € Internet-Café (30 Min.) ab 0,20 €

42


Erlebe die Faszination...

Reiseführer Die wachsende Beliebtheit des Landes spiegelt sich in der Fülle an Reiseführern und Belletristik wider: Apa Guide – Vietnam: Mit guten Bildern ansprechend gestaltetes Reiselesebuch, Susan Sunningham, Sharon Owyang & Andrew Forbes, Polyglott Verlag, 383 S. ➜ 24,95 € Baedeker Allianz – Vietnam: Gut fundiertes, übersichtliches und lesefreundliches Standardwerk mit großer Reisekarte, MairDumont Verlag, 432 S. ➜ 22,95 € Kulturschock – Vietnam: Einführung in die landestypischen Sitten und Gebräuche, Monika Heyder, Reise Know-How Verlag, 336 S. ➜ 14,90 € Kunst Reiseführer – Vietnam, Kambodscha und Laos: Legt den Schwerpunkt auf die Kulturgeschichte Indochinas, Martin H. Petrich, DuMont Verlag, 480 S. ➜ 29,95 € Merian – Vietnam: Magazin mit hintergründigen Lesegeschichten, Merian-Verlag, 129 S. ➜ 7,50 € Reise Know-How – Vietnam: Informativ mit 150 Fotos, 52 Karten und Pläne, farbiger Kartenatlas, Hella Kothmann & Wolf-Eckart Bühler, Reise Know-How Verlag, 684 S. ➜ 24,90 € Richtig Reisen – Vietnam: Praktikabler Reiseführer, Martin H. Petrich, DuMont Verlag, 472 S. ➜ 24,95 € Stefan Loose Travel Handbuch – Vietnam: Klassiker unter den Reiseführern, mit zahlreichen Tipps, Hintergrundinformationen, 98 Karten und Pläne, 24 S. Farbatlas, A & M Markand, DuMont Verlag, 724 S. ➜ 24,95 €

Reisezeit Siehe Klimaübersicht auf Seite 44 – 45.

Sicherheit Angesichts internationaler Terrorwarnungen wird Vietnam immer wieder als eines der sichersten Reiseziele auf der Welt gelobt! Auch Benachteiligungen oder gar Belästigungen von alleinreisenden Frauen sind so gut wie unbekannt, aber Fälle von Kleinkriminalität keineswegs ausgeschlossen: Dokumente, Geld und Wertsachen (vorteilhaft auch eine Kopie von Reisepass und Visum) sollten – am besten zusätzlich versiegelt – stets nur im Hotelsafe aufbewahrt werden. Im Stadtgedränge ist es ratsam, Geld prinzipiell dicht am Körper zu tragen und besonders aufmerksam auf Kameras oder Handtaschen zu achten. Ähnlich wie in vielen anderen Großstädten wird in Saigon oft von vorbeifahrenden Mopeds zur Schultertasche gegriffen. Aktuelle Sicherheitshinweise bietet die Internetseite des Auswärtigen Amts (www.auswaertiges-amt.de).

Rundreise Classic Vietnam ab Hanoi / bis Saigon 9 Tage / 8 Nächte, Übernachtung in Mittelklassehotels deutschsprachig, Frühstück, min. 2 Personen

ab €

695.-

Rundreise Vietnam Deluxe ab Hanoi / bis Hoi An 8 Tage / 7 Nächte, Übernachtung in hochwertigen Hotels deutschsprachig, Frühstück, min. 2 Personen

ab €

1.135.-

ab €

1.695.-

ab €

2.195.-

Phan Thiet mit Singapore Airlines Coco Beach Resort 2 Wochen, Frühstück, Transfer

Phu Quoc mit Singapore Airlines MGallery La Veranda Resort 2 Wochen, Frühstück, Transfer

Saigon & Phan Thiet mit Singapore Airlines Renaissance Riverside & Sailing Club 2 Wochen, Frühstück, Transfer

ab €

1.595.-

Singapore & Phan Thiet mit Singapore Airlines Swissotel Merchant Court & Blue Ocean Resort 2 Wochen, Frühstück, Transfer, Citytour

ab €

1.795.-

Rundreise & Phan Thiet mit Singapore Airlines Classic Vietnam & Phu Hai Resort 2 Wochen, Frühstück, Transfer

ab €

1.985.-

Rundreise Kambodscha & Phan Thiet Angkor Wat & Coco Beach Resort 2 Wochen, Frühstück, Transfer

ab €

1.895.-

und viele weitere Möglichkeiten...

T e l : 0 8 9 / 4 5 8 6 7 8 0 w w w . a s i a n d r e a m s . d e

Strom In Städten beträgt die Netzspannung meist 220 Volt/50 Hz, in ländlichen Gegenden 110 Volt/50 Hz. Außer einer Taschen- oder Stirnlampe für Notfälle empfiehlt sich ein Universaladapter im Reisegepäck, da es unterschiedliche Steckdosen geben kann. In manchen ländlichen Regionen oder auf den Inseln wird Strom mit Generatoren erzeugt und ist nicht immer verfügbar.

Unterkunft In den größeren Städten gibt es eine breite Auswahl von Unterkünften aller Preiskategorien: In renommierten Luxushotels liegen die Zimmerpreise bei 100 US-Dollar aufwärts. Besonders beliebt sind renovierte ehemalige Kolonialherbergen, aber auch stilvolle Boutique-Hotels finden sich vielerorts. Für kleinere Mittelklassehotels und private Mini-Hotels gelten Zimmerpreise zwischen 15 und 30 US-Dollar (inkl. Klimaanlage, Bad/WC, SatellitenTV). Selbst in touristischen Badeorten oder abgelegenen Gebieten finden sich einfache sogenannte „Guesthouses“, in denen schon ab fünf US-Dollar übernachtet werden kann. Wie fast überall in Asien sind auch in Vietnam Preise Verhandlungssache, und in der Nebensaison von Mai bis September werden mitunter Preisnachlässe gewährt.

Der Spezialist für Asienreisen.


Vietnam von A–Z Verständigung

Zeit

Die offizielle Landessprache ist Vietnamesisch und man verwendet die lateinische Schrift mit vier Tonzeichen. In touristischen Regionen kann man sich gut mit Englisch verständigen, im Norden manchmal auch mit Französisch. Dort trifft man durchaus auch auf Vietnamesen, die in der DDR Deutsch gelernt haben.

Vietnam ist der mitteleuropäischen Zeit um sechs Stunden voraus, der europäischen Sommerzeit aber nur um fünf Stunden.

Visa Ein Visum für Individualreisende sollte vorab beantragt werden (ca. sieben Arbeitstage). Bei einmaliger Einreise und einem Aufenthalt von bis zu zwei Wochen kostet das Visum derzeit 55€, für vier Wochen 64€. Für ein Visum bei Ankunft an den drei internationalen Flughäfen Hanoi, Danang und Saigon ist ein Einladungsschreiben der vietnamesischen Behörde notwendig, das über Reiseveranstalter erhältlich ist. Vor Ort kann man das Visum gegen Gebühr (US-Dollar!) einmal verlängern lassen. Die Erteilung eines Visums zur zweimaligen Einreise oder auch ein Express-Visum sind für einen erhöhten Gebührensatz möglich. Der Reisepass muss die Gültigkeit des beantragten Visums um mindestens zwei Monate übersteigen. Bei einer Überquerung von Grenzpunkten aus den Nachbarländern muss sich das Visum bereits vorab im Reisepass befinden. Es wird empfohlen, auch für Kinder einen eigenen Reisepass mitzuführen oder mitreisende Kinder im Pass der Mutter oder des Vaters eintragen zu lassen und darauf zu achten, dass das entsprechende Visum auch für die Kinder gilt. Nach Einreise über Land erhält man ein gelbes Einreisedokument, das unbedingt aufgehoben werden muss. Wer über den Luftweg einreist, erhält ein Formular, das in den Reisepass geheftet wird. Bitte erfragen Sie die aktuellen Bestimmungen und Gebühren bei der Botschaft.

Zoll Bei der Einreise sind Devisen- und Einführungserklärungen für Elektronik, Schmuck und Bargeld auszufüllen. Bargeld über 500 US-Dollar muss deklariert werden, ansonsten gelten die üblichen Freimengen für die Einfuhr von Zigaretten oder Alkohol. Diese Erklärung muss bis zur Ausreise aufbewahrt und ggf. vorgelegt werden. Verboten ist die Ein- und Ausfuhr von Rauschgift oder pornografischem Material. Bei der Einreise werden alle Gepäckstücke maschinell durchleuchtet. Wertvolle Antiquitäten oder Edelsteine dürfen nicht ohne Genehmigung des Zollamtes ausgeführt werden.

Klima Durch seine große Ausdehnung liegt Vietnam in zwei unterschiedlichen Klimazonen, die zahlreiche regionale Besonderheiten aufweisen. Eine beste Reisezeit für das ganze Land lässt sich daher schwer festlegen – ein Grund mehr, Vietnam öfter zu besuchen – aber günstige Monate für Reisen von Nord nach Süd sind September bis Dezember und März/April. Der subtropische Norden hat zwei charakteristische Jahreszeiten: Einen sehr warmen Sommer von Mai bis Oktober und den eher kühlen und feuchten Winter von November bis April. Im Sommer liegen die heißesten Tage im Juni/Juli, wenn die Temperaturen auf über 40° C steigen können – ideal für Reisen in die kühlere Bergregion. Sehr frisch wird es dagegen im Dezember und Januar, die Temperaturen in Hanoi liegen dann meist nur um 15° C und


VIETNAM oft fällt über längere Zeit Nieselregen. In der Bergregion um Sapa kann es gelegentlich auch zu Frost und Schneefall kommen. Die Wetterscheide liegt in Zentralvietnam zwischen Danang und Hue, wo auch die höchsten Niederschlagsmengen des Landes gemessen werden. Die Trockenzeit mit sehr warmen Temperaturen dauert von Mai bis Oktober. Der meiste Regen fällt zwischen Dezember und Februar; regional kann es dann zu Überschwemmungen kommen. Im tropischen Süden unterscheidet man drei Jahreszeiten: Eine kühlere von November bis Januar mit Temperaturen um 28-30° C am Tag und 20° C nachts, die heißen Monate Februar bis Mai, mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen teils über 35° C, sowie die Regenzeit von Juni bis Oktober/ November, in der es auch sehr warm wird und kurze, heftige Regenschauer Erfrischung bringen.

Klimadiagramm Hanoi

°C 35

mm 350

30 25 20

300 250 200

15 10 5 0

150 100 50 0

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Klimadiagramm Hue

°C

Ihr Spezialist für Reisen nach und in Vietnam – seit über 40 Jahren Auszug aus unserem Vietnam-Tourprogramm 2011: • Vietnam: kurz & konzentriert (10 bzw. 13 Tage) • Große Vietnam-Rundreise (15 bzw. 22 Tage) • Vietnam überland (17 bzw. 24 Tage) • Vietnam aktiv (22 Tage) • Vietnam – Kambodscha überland (24 Tage) • Höhepunkte Vietnams & Kambodschas (15 Tage) • Vietnam – Laos – Kambodscha (22 Tage) • Thailand – Kambodscha – Vietnam (20 Tage) Privatreisen und DeLuxe-Hotelaufenthalte in breiter Auswahl!

mm 900 700 500 300

40 30 20 10 0

150 100 50 0 J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Klimadiagramm Ho Chi Minh Stadt

°C 35

mm 350

30 25 20

300 250 200

15 10 5 0

150 100 50 0

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Bitte bestellen Sie kostenlos unseren Jahreskatalog ASIEN – CHINA – NAHOSTT im Reisebüro oder Freecall 08 00/4 63 64 52

IKARUS TOURS OURS GmbH Tel. 0 61 74 - 2 90 20 • Fax 0 61 74 - 2 29 52 E-Mail: info@ikarus.com • Internet: www.ikarus.com


Reiseveranstalter A&E Erlebnis:reisen Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 22085 Hamburg Tel.: 040/2 71 43 47-0 Fax: 040/2 71 43 47 14 info@ae-erlebnisreisen.de www.ae-erlebnisreisen.de

Asia Pacific Reisen Kleiner Griechenmarkt 9 50676 Köln Tel.: 0221/9 23 23 13 Fax: 0221/9 23 23 14 anfrage@asia-pacific-reisen.com www.asia-pacific-reisen.com

Chamäleon Reisen GmbH Pannwitzstraße 5 13403 Berlin Tel.: 030/34 79 96-0 Fax: 030/34 79 96-11 info@chamaeleonreisen.de www.chamaeleonreisen.de

expenova Johannesstr. 21 71636 Ludwigsburg Tel.: 07141/97 94 76 Fax: 07141/9 79 18 05 info@expenova.com www.expenova.com

Adventure Asia Tours Marienstraße 2 65366 Geisenheim Tel.: 06722-98 10 31 Fax: 06722-98 10 33 info@adventure-asiatours.de www.adventure-asiatours.de

Asia Select Touristik GmbH Oedenberger Str. 65 90491 Nürnberg Tel.: 0911/5 80 51-0 Fax: 0911/5 80 51-51 info@asia-select.de www.asia-select.de

COMTOUR GmbH Corneliusstr. 2 45219 Essen-Kettwig Tel.: 02054/95 47-0 Fax: 02054/95 47-11 info@comtour.de www.comtour.de

Explorer Fernreisen GmbH Hüttenstraße 17 40215 Düsseldorf Tel.: 0211/99 49 01 Fax: 0211/37 06 30 info@explorer.de www.explorer.de

Airtours International Otto-Lilienthal-Strasse 17 28199 Bremen Tel.: 01805/98 82 88* Fax: 01805/98 82 89* (*0,14 €/Min.) internet.service@airtours.de www.airtours.de

Asia Sky Tours Karl-Marx-Allee 120 10243 Berlin Tel.: 030/2 93 81 46 Fax: 030/29 77 66 06 info@hmsky.de www.hmsky.de

Dertour GmbH & Co. KG Emil-v.-Behring-Straße 6 60439 Frankfurt Tel.: 069/95 88 00 Fax: 069/95 88 10 10 service@dertour.de www.dertour.de

Fox-Tours Reisen GmbH Andréestraße 27 56579 Rengsdorf Tel.: 01805/26 22 08 (0,14 ct./Min.) Fax: 02634/6 50 19 65 info@foxtours.de www.foxtours.de

Airways Travel GmbH Mannheimerstraße 73 60327 Frankfurt/Main Tel.: 069/24 29 04-0 Fax: 069/24 29 04-13 info@airwaystravel.de www.airways-travel.de

Asian Adventure Place de Laval 7-8 40822 Mettmann Tel.: 02104/9 73 10 Fax: 02104/7 52 19 info@asian-adventure.de www.asian-adventure.de

Destinasia Friedrichstraße 11 10969 Berlin Tel.: 030/2 53 77 30 Fax: 030/25 37 73 15 info@destinasia.de www.destinasia.de

FTI Touristik GmbH Landsberger Str. 88 80339 München Tel.: 089/25 25-0 Fax: 089/25 25-65 65 info@fti.de www.fti.de

All Asia Touristik GmbH Siemensstraße 23 40670 Meerbusch Tel.: 02159/13 55 Fax: 02159/13 17 info@all-asia.de www.all-asia.de

Asian Dreams Drygalski-Allee 33d 81477 München Tel.: 089/45 86 78-0 Fax: 089/45 86 78-10 info@asiandreams.de www.asiandreams.de

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str.2 01257 Dresden Tel.: 0351/31 20 77 Fax: 0351/31 20 76 info@diamir.de www.diamir.de

Gebeco Reisen GmbH Holzkoppelweg 19 24118 Kiel Tel.: 0431/54 46-0 Fax: 0431/54 46-1 11 contact@gebeco.de www.gebeco.de

Alternativ Tours Wilmersdorfer Str. 94 10629 Berlin Tel.: 030/2 12 34 19-0 Fax: 030/2 12 34 19-27 info@alternativ-tours.de www.alternativ-tours.de

Auf und Davon Reisen Lebrechtstr. 35 51647 Gummersbach Tel.: 02261/50 19 9-0 Fax: 02261/50 19 9-16 reisen@auf-und-davon-reisen.de www.auf-und-davon-reisen.de

Djoser Reisen GmbH Kaiser-Wilhelm-Ring 20 50672 Köln Tel.: 0221/92 01 58-0 Fax: 0221/92 01 58-58 info@djoser.de www.djoser.de

Geoplan Touristik GmbH Mohringer Allee 70 12347 Berlin Tel.: 030/79 74 22 79 Fax: 030/79 74 22 80 info@geoplan.net www.geoplan-reisen.de

Anderes Reisen Sterngasse 5 88250 Weingarten Tel.: 0751/56 03 20 Fax: 0751/55 35 22 travel@anderes-reisen.de www.anderes-reisen.de

BAWA Tours & Travel GmbH Ulmer Str. 3 87700 Memmingen Tel.: 08331/76 42 49 Fax: 08331/76 42 48 bawa@bawa.de www.bawa.de

East Asia Tours GmbH Alexanderstraße 1 10178 Berlin Tel.: 030/4 46 68 90 Fax: 030/4 45 95 17 info@eastasiatours.de www.eastasiatours.de

German Travel Network Bahnhofstraße 22 91126 Schwabach Tel.: 09122/63 45 25 Fax: 09122/63 45 26 info@g-t-n.de www.g-t-n.de

Antares Asien Reisen Große Bleichen 16 20354 Hamburg Tel.: 0800/6 92 66 27 (kostenlos) Fax: 040/35 23 99 info@antares-asien-reisen.de www.antares-asien-reisen.de

Becker Travel Rüsselsheimerstr. 20 65468 Trebur / Frankfurt Tel.: 06147/9 16 90 Fax: 06147/81 60 b.schneider@beckertravel.de www.beckertravel.de

Eberhardt TRAVEL GmbH Zschoner Ring 30 01723 Kesselsdorf Tel.: 035204/9 21 12 Fax: 035204/9 21 15 info@eberhardt-travel.de www.eberhardt-travel.de

High-Fly Reisen Karolinenstraße 8 20357 Hamburg Tel.: 040/4 32 57 00 Fax: 040/43 43 45 info@high-fly.de www.high-fly.de

Asia Event GmbH U6, 10 68161 Mannheim Tel.: 0621/15 39 11 Fax: 0621/1 56 08 49 info@asia-event.de www.asia-event.de

Benecke’s Reisewelt Dorfstraße 19 38486 Poppau Tel.: 039000/5 10 00 Fax: 039000/5 10 01 info@beneckes-reisewelt.de www.beneckes-reisewelt.de

erlebe-fernreisen GmbH Flughafenring 199 47652 Weeze Tel.: 02837/66 38-0 Fax: 02837/66 38-3 33 info@erlebe-fernreisen.de www.erlebe-fernreisen.de

ID-Reisewelt Bürgermeisterstr. 16 06886 Wittenberg Tel.: 03491/40 73 73 Fax: 03491/40 73 76 info@id-reisewelt.de www.id-reisewelt.de

46


Vietnam – Indochina: Individuelle Privatrundreisen, deutschsprachige Reiseleitung, tägliche Anreise, Tagestouren, mehrtägige Reisebausteine, Badeverlängerung, Transfers, große Hotelauswahl, Langstreckenflüge, Anschlussflüge Informationen im Internet: www.reisen-in-indochina.de German Travel Network, Bahnhofstr.22, 91126 Schwabach

Tel. 09122-634525 / Fax 09122-634526 / info@g-t-n.de

Thai-Viet-875bx133h-2010-pfad.indd 1

11.01.2011 14:49:15


Reiseveranstalter Ikarus Tours GmbH Am Kaltenborn 49-51 61462 Königstein Tel.: 06174/2 90 20 Fax: 06174/2 29 52 info@ikarus.com www.ikarus.com

My Anh Travel Zülpicher Str. 346a 50937 Köln Tel.: 0221-2 80 76 46-8 Fax: 0221-2 80 76 88 info@myanhtravel.de www.myanhtravel.de

Tam Asia Fernreisen Zülpicher Str. 195 50937 Köln Tel.: 0221/9 41 01-0 Fax: 0221/9 41 01-14 info@tamasia.de www.tamasia.de

Vietnam Tours Dorfstraße 39 53343 Wachtberg-Villiprott Tel.: 0228/55 54 70 22 Fax: 0228/55 54 70 23 info@vietnam-tours.de www.vietnam-tours.de

Kim Nguyen - Vietnam Tours Schwanthalerstr. 60 80336 München Tel.: 089/53 84 96 40 Fax: 089/53 84 96 42 info@reisenachvietnam.de www.reisenachvietnam.de

Neckermann Reisen Thomas-Cook-Platz 1 61440 Oberursel Tel.: 06171/65 00 Fax: 06171/65 21 25 www.neckermann-reisen.de

Terranova Touristik Hirschsprung 8 63263 Zeppelinheim Tel.: 069/69 30 54 Fax: 069/69 34 98 info@terranova-touristik.de www.terranova-touristik.de

Weitsprung GmbH Gutenbergstr. 27 35037 Marburg Tel.: 06421/68 68 32 Fax: 06421/69 05 81 mail@weitsprung-reisen.de www.weitsprung-reisen.de

Thomas Cook Reisen Thomas-Cook-Platz 1 61440 Oberursel Tel.: 06171/65 00 Fax: 06171/65 21 25 www.thomascook.de

Wikinger Reisen GmbH Kölner Straße 20 58135 Hagen Tel.: 02331/90 46 Fax: 02331/90 48 91 mail@wikinger.de www.wikinger.de

Lernidee Erlebnisreisen GmbH Eisenacher Str. 11 10777 Berlin Tel.: 030/7 86 00 00 Fax: 030/7 86 55 96 kontakt@lernidee.de www.lernidee.de LOGO Reisen GmbH Rittersbacher Str. 84 91126 Schwabach Tel.: 09122/50 58 Fax: 09122/58 34 urlaub@logo-reisen.de www.logo-reisen.de Lotos Reisen GmbH Aachener Straße 1 50674 Köln Tel.: 0221/2 57 77 67 Fax: 0221/2 57 13 36 info@lotos-reisen.com www.lotos-reisen.com Lotus Travel Service GmbH Baaderstraße 3 80469 München Tel.: 089/2 02 08 99-0 Fax: 089/2 02 08 99-29 info@lotus-travel.com www.lotus-travel.com Marco Polo Reisen Riesstraße 25 80992 München Tel.: 089/15 00 19-0 Fax: 089/15 00 19-18 contact@marco-polo-reisen.com www.marco-polo-reisen.com Meier‘s Weltreisen Emil-von-Behring Str. 6 60439 Frankfurt/Main Tel.: 01805/33 74 00 (14 ct./Min.) Fax: 069/95 88 37 99 service@meiers-weltreisen.de www.meiers-weltreisen.de Motorrad Abenteuer Reisen Postfach 5101 24063 Kiel Tel.: 04349/79 95 97 Fax: 01212/5 10 45 62 00 info@motorrad-abenteuer-reisen.de www.motorrad-abenteuer-reisen.de

Private Travelling Flämische Straße 6-10 24103 Kiel Tel.: 0431/98 26-10 Fax: 0431/98 26-110 info@privatetravelling.de www.privatetravelling.de Pro Golf Reisen GmbH Am Blauen Berg 1 51322 Leverkusen Tel.: 0214/5 50 85 Fax: 0214/5 91 31 mail@progolf-reisen.de www.progolf-reisen.com

Tischler Reisen AG Partnachstrasse 50 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel.: 08821/93 17-0 Fax: 08821/93 17-19 info@tischler-reisen.de www.tischler-reisen.de

Reisefieber Reisen GmbH Kleberstraße 6-8 63739 Aschaffenburg Tel.: 06021/30 65 30 Fax: 06021/2 57 45 info@reisefieber.net www.reisefieber.net

Transorient Touristik GmbH Borsteler Chaussee 85-99A 22453 Hamburg Tel.: 040/5 14 89 00 Fax: 040/5 14 87 00 info@transorient.de www.transorient.de

Rotel Tours Herrenstraße 11 94104 Tittling Tel.: 08504/40 40 Fax: 08504/49 26 info@rotel.de www.rotel.de

TSA Travel Service Asia Reisen e. K. Nelkenweg 5 91093 Hessdorf-Niederlindach Tel.: 09135/73 60 78-0 Fax: 09135/73 60 78-11 info@tsa-reisen.de www.tsa-reisen.de

Royal Orchid Reiseservice GmbH Wasserloser Straße 3 a 63755 Alzenau Tel.: 06023/91 71 30 Fax: 06023/91 71 49 info@royalorchid.de www.royalorchid.de

TUI Deutschland GmbH Karl-Wiechert-Allee 23 30625 Hannover Tel.: 01805/88 42 66* Fax: 01805/88 42 77* (*0,14 €/Min.) www.tui.com

Studiosus Reisen GmbH Riesstraße 25 80992 München Tel.: 089/5 00 60-0 Fax: 089/5 00 60-100 info@studiosus.com www.studiosus.de

Umfulana GmbH Wipperfürther Str. 376 51515 Kürten Tel.: 02268/90 98-0 Fax: 02268/90 98-20 info@umfulana.de www.umfulana.de

Sun Trips Hardenbergstr. 19 10623 Berlin Tel.: 030/88 71 17-0 Fax: 030/88 71 17-77 info@suntrips.de www.suntrips.de

Vietnam-Heise Adenauerallee 8 20097 Hamburg Tel.: 040/36 36 79 Fax: 040/46 77 55 91 info@vietnam-heise.de www.vietnam-heise.de

48

World Insight Erlebnisreisen GmbH Olpener Straße 455 51109 Köln Tel.: 0221/96 90 04-0 Fax: 0221/96 90 04-20 info@world-insight.de www.world-insight.de


Willkommen in Vietnam!

Fordern Sie unseren Katalog auf www.geoplan-reisen.de an!

Deutschlands Spezialist f端r individuelle Reisen nach Asien!

Die individuelle Art des Reisens Geoplan Touristik GmbH | Mohriner Allee 70 | 12347 Berlin Tel.: 030/79 74 22 79 | Fax: 030/79 74 22 80 E-Mail: info@geoplan.net | www.geoplan-reisen.de


Umfrage & Gewinnspiel Mit dem Vietnam Magazin möchten wir Ihnen dieses spannende und schöne Reiseland etwas näher bringen und Ihnen Anregungen für Ihren Urlaub geben. Damit wir es in Zukunft noch besser machen können, bitten wir Sie um Ihre Hilfe: Füllen Sie den nachfolgenden Fragebogen aus und senden oder faxen Sie ihn an die angegebene Adresse. Alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Als Dankeschön verlosen wir unter allen Einsendern einen Flug für zwei Personen in der Economy Deluxe Class nach Vietnam mit Vietnam Airlines und 8 Übernachtungen in dem Luxusresort der Epikurean Hotelgruppe! Einsendeschluss: 31.12.2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Waren Sie schon einmal in Vietnam? Nein, noch nie

2

Ja,

mal

Denken Sie (wieder) über eine Reise nach Vietnam nach? Ja, und zwar im

Monat)

(Jahr).

Ich beabsichtige, zu einem späteren Zeitpunkt nach Vietnam zu reisen.

3

Wie haben Sie Ihren Urlaub gebucht oder planen, ihn zu buchen? im Reisebüro

4

6

Tage

Mit wem fahren Sie nach Vietnam? alleine

8

9

mit Freunden

mit dem Lebenspartner

mit Kind/Kindern

in der Reisegruppe

Für welche der folgenden Regionen interessieren Sie sich besonders?

7

direkt vor Ort

Wie lange beabsichtigen Sie, in Vietnam zu bleiben oder sind Sie in Vietnam geblieben?

5

über das Internet

Saigon (Ho Chi Minh Stadt) Hue / Dong Hoi

Mekong Delta Phan Thiet Hanoi

Phu Quoc Nha Trang & Inseln Sapa / Lao Cai

Con Dao Danang / Hoi An Dien Bien Phu

Dalat Halong Bucht / Cat Ba Buon Me Thuot

Wenn Sie an Vietnam denken – was fällt Ihnen spontan ein? Sonne & Meer Tolle Natur

Essen & Trinken Kultur & Menschen

Wellness Aktivurlaub

Preiswertes Shopping Sonstiges

Welche Art von Unterkunft bevorzugen Sie? Preiswertes Hotel

-Hotel

-Hotel

-Hotel

-Hotel

Sind die Anzeigen der Veranstalter, Hotels, Fluggesellschaften, etc. für Ihre Reisevorbereitungen nützlich? Ja

Nein, eher nicht

10 Entscheiden Sie mit, über welche Themen Sie im nächsten Vietnam Magazin mehr lesen möchten!

Flora & Fauna Shopping Geschichte

Nationalparks Golf Wirtschaft

Bergvölker Design & Lifestyle Kultur & Traditionen

Aktivurlaub Kulinarisches Sonstiges

Unterkünfte Inseln & Strände

35–44

45–54

55–64

11 Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?

16–24

25–34

65+

12 Haben Sie ...

Hauptschulabschluss

Realschulabschluss

Abitur

Abschluss einer Universität/FH

13 Wie groß ist der Sitzabstand in der mehrfach prämierten „Deluxe Economy Class“ von Vietnam Airlines?

(Eine kleine Hilfe: Schauen Sie doch mal auf den Seiten 2 oder 19.)

Meine Kontaktdaten lauten: Frau/Herr:

Straße, Haus-Nr:

Titel:

Postleitzahl, Ort:

Vorname, Name:

Telefon, E-Mail:

Alle Daten werden zur Auswertung gespeichert. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist auch ohne Ausfüllen des Fragenbogens möglich.

50

Bitte per Post an Geomedia, Mauserstraße 27, 12277 Berlin oder per Fax an 030/79 41 02 32 senden. Vielen Dank für Ihre Mühe!

1


Six Senses NinH Van Bay The only way to get to Six Senses Ninh Van Bay is by boat. The 58 villas nestle in the rock formations with private pools scooped into the rocks themselves. Hilltop villas have personal spa suites. The restaurants at Ninh Van Bay are on the jetty – the deck of the bay - and on the rocks. The world class food and international wine selection include local Vietnamese dishes, East-meets-West specialties, as well as international menus. Most ingredients are sourced locally, or grown in the resort’s organic gardens. The bar has a cocktail list which will last long after sundown. Signature and locally inspired treatments at the Six Senses Spa are enjoyed to the tune of a tumbling waterfall. Six Senses Ninh Van Bay Ninh Van Bay, Ninh Hoa, Khanh Hoa, Viet Nam Tel.: +84 58 3 728 222, Fax: +84 58 3 728 223 E-mail: reservations-ninhvan@sixsenses.com www.sixsenses.com/SixSensesNinhVanBay

Six Senses Con Dao Located in the south-east of Vietnam, Con Son Island - part of the Con Dao archipelago of islands - is around 230 kilometres, or 145 miles, from Ho Chi Minh City and is served by Co Ong Airport. Six Senses Con Dao offers 50 pool villas both single-level to duplex. Six Senses Con Dao recreates a fishing village and local market, and features truly innovative concepts including the Vietnamese kitchen, Vietnamese Coffee Shop & Bar and the Deli. In addition, there is a Six Senses Gallery and Six Senses Spa.

Six Senses Con Dao Dat Doc Beach, Con Dao District, Ba Ria - Vung Tau Province, Vietnam Tel : +84 64 3831 222, Fax : +84 64 3831 456 E-mail : reservations-condao@sixsenses.com www.sixsenses.com/SixSensesConDao


Vietnam

individuell

„Bei uns reisen Sie individuell, flexibel & günstig“

Stadthotel in Saigon

Badehotel in Phan Thiet

p.P./Nacht ab EUR

p.P./Nacht ab EUR

21,-

26,-

9tägige Rundreise „Vietnam Highlights“ (von Nord nach Süd) p.P. ab EUR

683,-

www.suntrips.de SunTrips Reisen GmbH • Hardenbergstr. 19 • 10623 Berlin • 030/887 117-0 www.suntrips.de • info@suntrips.de


Vietnam Magazin