Page 5

Meldungen Teneriffas Kultur Erwandern

Schauplätze einer Königin

I

sabella I. von Kastilien war die Herrscherin über das erste gesamtspanische Königreich. Die wichtigsten Schauplätze ihres Lebens kann man auf der „Ruta de Isabel“ in Kastilien-Léon nachverfolgen und diese einflussreiche Persönlichkeit so kennenlernen. Der Besucher kann das heutige Königliche Kloster Nuestra Señora de Gracia besichtigen, in dem die Herrscherin 1451 geboren wurde, den Ort ihrer Vermählung mit Ferdinand von Aragón besuchen, die Kirche durchschreiten, in der Isabella 1474 zur Königin gekrönt wurde, und den Königspalast aufsuchen, in dem sie mit 53 Jahren verstarb. www.turismocastillayleon.com

T

eneriffa lockt Urlauber mit einer atemberaubenden Landschaft. Diese kann der Besucher auf 16 Routen erwandern, die durch das Landesinnere führen und somit in die ländlichsten Winkel der Insel vordringen. So lernt der Wanderer neben der Landschaft ebenfalls die Traditionen Spaniens, die Weinkultur sowie die Küche Teneriffas kennen. Mithilfe der Handyanwendung, die auf der Seite www.rutasteneriferural.com heruntergeladen werden kann, sind zusätzliche Informationen wie die Geschichte, die Besonderheiten und Traditionen der Landstriche sowie Informationen über die Wanderwege abrufbar. www.webtenerife.com

Gotik zur Geisterstunde

Fotos: Turespaña; Shutterstock/ Pawel Kazmierczak; Shutterstock/ Aleksandr Sulga; Shutterstock/ KarSol

W

ann lassen sich die Geheimnisse und die Geschichte einer Stadt wie Barcelona besser erkunden als zu später Stunde? Jeden Donnerstag lädt Turisme Barcelona um 19 Uhr zu einer dreistündigen Führung durch das alte Barcelona ein. Besichtigt werden neben dem Rathaus, dem jüdischen Viertel, der Kathedrale und den Plätzen Plaça del Rei und Plaça de Sant Felip Neri auch die Reste der alten Stadtmauer, die auf die Römer zurückgeht. Mit einem Cocktail in der Hand und der Aussicht auf die Skyline von Barcelona vor Augen klingt der Abend auf der Terrasse eines zentral gelegenen Hotels aus. www.barcelonaturisme.cat

Innenhöfe in vollem Glanz

S

chon die Römer und Mauren legten in der Mitte ihrer Häuser Patios an. Aus gutem Grund: durch die grünen Pflanzen und den Brunnen in der Mitte verbreiten sie auch heute noch ein Gefühl der Frische. Die schönsten Patios Córdobas kann man auf einer Tour durch die Innenhöfe der Stadt besuchen. Der alljährliche Patio-Wettbewerb im Mai krönt die am schönsten dekorierten Höfe, während Besucher zur gleichen Zeit auch das Festival mit Folkloreveranstaltungen besuchen können, das im Jahr 2013 vom 8. bis zum 19. Mai stattfindet. www.patiosdecordoba.net

5

colores de España 2013  

Liebe Spanienfreunde, sind Sie reif für die Insel? Da kann ich Ihnen eines unserer wunderschönen Eilande ans Herz legen. Zum Beispiel La G...

colores de España 2013  

Liebe Spanienfreunde, sind Sie reif für die Insel? Da kann ich Ihnen eines unserer wunderschönen Eilande ans Herz legen. Zum Beispiel La G...