Issuu on Google+

2013

2012/

Asien 路 Arabien 路 Lateinamerika 路 Afrika 路 Australien


2

Inhalt

RUSSLAND KASACHSTAN JAPAN

Ulaan Baatar

USBEKISTAN Aschgabat

Taschkent

MONGOLEI

Almaty

NORDKOREA Peking

KIRGISISTAN

TURKMENISTAN

Tokyo

Pjöngjang

Bishkek

Osaka

Seoul

SÜDKOREA

Kashgar

Shanghai

CHINA

QATAR

Abu Dhabi

V.A.E.

Lhasa Dubai

Delhi

NEPAL

Agra

Muskat

BHUTAN

Taipei

TAIWAN Macau

OMAN INDIEN

Kolkata (Kalkutta)

BURMA (MYANMAR)

Luang Prabang Mandalay LAOS Bagan Vientiane Chiang Mai Ngapali Beach Ngwe Saung Yangon Beach THAILAND

Mumbai (Bombay)

Hong Kong

Hanoi

PHILIPPINEN Danang

VIETNAM

Angkor

Bangkok

KAMBODSCHA Nha Trang Phnom Penh

Colombo

Saigon Kota Kinabalu

SRI LANKA

SARAWAK

Kuching

SUMATRA

SINGAPUR

Jambi

Pontianak

JAVA

Ambon

45 46 47 48 50 52 54 56 57 59 60 61 61 62 63 63 64 65 65 66 66 68 69 70 71 72 74 76 77 78 79

Wetar

Kapulauan Aru Kapulauan Taninbar

FLORES

BALI

SUMBAWA

Yogyakarta Malang LOMBOK

Koh Samui – Badehotels Vietnam & Kambodscha – Kultur und Mythos Saigon hautnah erleben Juwelen Südostasiens Perlen des Mekong – Flusskreuzfahrt Höhepunkte Vietnams Vietnam Intensiv Bassac Cruise durch das Mekong-Delta Das Delta der neun Drachen Hanoi intensiv erleben Bergvölker des Nordens Unter roten Segeln durch die Drachenbucht Luxus-Dschunke Jasmine Hoi An – Badehotels Hue – Badehotel Nha Trang – Badehotel Phan Thiet – Badehotels Phu Quoc – Badehotel Con Dao – Badehotel Kambodscha Im Königreich der Khmer Angkor – Sitz der Götter Reise der Besinnung – Flusskreuzfahrt Laos – mystisches Land am Mekong Luang Prabang intensiv erleben Flusskreuzfahrt Orchidee Höhepunkte von Laos Flussfahrt auf dem Mekong Auf dem Mekong durch das nördliche Laos Kaleidoskop der Kulturen Südlaos – Land der 4.000 Inseln

Baubau

Makassa

INDONESIEN

Bandung

Seram

Buru

SULAWESI

Banjamarsin

Jakarta Surabaya

8 9 10 12 14 16 18 20 21 21 22 23 24 26 28 30 31 32 33 34 36 37 38 38 39 39 40 41 42 43 44

Palu Balikpapan

KALIMANTAN

Pangkalanbun

Palembang

Burma – Land der goldenen Payas Yangon Intensiv Burma – Reise durch „Das Goldene Land“ Burma Intensiv Burma auf den zweiten Blick Flusskreuzfahrten Burma Bahnerlebnis Burma Ngapali Beach – Badehotels Belle Resort am Chaungtha Strand Malikha Lodge in Putao Thailand – bezaubernde Vielfalt Bangkok intensiv erleben Thailands Klassiker Thailands Norden mit der Bahn entdecken I-San – Entdeckungen im Hort der Traditionen Flussreise auf dem River Kwai Kanchanaburis Naturschönheiten Rose des Nordens und Goldenes Dreieck Nordthailand – Selbstfahrertour Flussimpressionen in Thailands Nordosten Auf Safari im Regenwald Von der Andamanen-See zum Golf von Siam Hua Hin / Pranburi – Badehotel Koh Samet – Badehotel Khao Lak – Badehotel Koh Kor Khao – Badehotel Phuket – Badehotels Koh Yao Noi – Badehotels Koh Lanta & Koh Jum – Badehotels Koh Chang & Koh Kood – Badehotels Koh Phangan – Badehotels

Sorong

Manado

MALAYSIA

Kuala Lumpur Medan

Padang

Halmahera

Sandakan SABAH

Kupang SUMBA

Auf den Spuren von Francis Garnier Kreuzfahrt durch Südlaos Malaysia – Land der Hibiskusblüte Kuala Lumpur – Gartenstadt der Lichter Erlebnis Westmalaysia Erlebnis Ostmalaysia Malaysia – Selbstfahrertour Südostasien per Bahn Langkawi – Badehotel Pangkor – Badehotel Tioman – Badehotel Pom Pom Island – Badehotel Naturwunder Borneo – Sarawak & Sabah Sarawak für Naturentdecker Sabahs Naturwunder Singapur Singapur Sling – verlockendes Erlebnis Eastern & Oriental Express Indonesien – tropische Inselwelten Sumatra Explorer Traumhaftes Java & Bali Auf Privatbesuch bei den Waldmenschen Sulawesi – unbekanntes Torajaland Klassisches Java Karimunjawa Islands – Badehotel Bali Intensiv Westbali Nationalpark – Hotel Bali – Badehotels Balis Nordwesten – Hotel Lombok – Badehotels Die Blumeninsel Flores

80 81 82 83 84 85 86 88 90 90 91 91 92 94 95 96 96 97 98 99 100 102 103 104 105 106 107 108 110 111 112


Inhalt

3

NAMIBIA MEXIKO

BOTSWANA

Windhoek

Gaborone

Mexiko-Stadt

Johannesburg

Guatemala-Stadt

GUATEMALA

SWASILAND

Caracas

COSTA RICA

San José

VENEZUELA

LESOTHO

SÜDAFRIKA

KOLUMBIEN Bogota

GALAPAGOS-INSELN

ECUADOR

Kapstadt

BRASILIEN

Lima

PERU La Paz

BOLIVIEN

es oß Gr

Darwin

f rif re ie rr

Ba

Cairns

es oß Gr

Darwin

Ba

Santiago de Chile

Buenos Aires

ARGENTINIEN

iff

Alice Springs

OSTERINSEL

r re

ie rr

CairnsAUSTRALIEN

CHILE

AUSTRALIEN Alice Springs

Sydney

Auckla

Melbourne Sydney

Auckland

Melbourne Wellington Christchurch

Neuseeland

Moana Cruise 113 Japan & Südkorea – östliche Geheimnisse 114 Tokyo Citylights & Weltkulturerbe Nikko 115 Japan auf den ersten Blick 116 Japan Intensiv 118 Japan auf den zweiten Blick 120 Im Land der „Geisha“ 122 Honshu für Insider 124 Facettenreiches Kyushu 125 Kyoto für Genießer 126 Hokkaido Selfdrive 127 Südkorea 128 Höhepunkte Südkoreas 128 Zentralasien – ein orientalisches Märchen 130 Höhepunkte Usbekistans 131 Usbekistan Intensiv 132 Zauberhafte Städte Zentralasiens 134 Auf der Seidenstraße 136 Transsibirische Eisenbahn 138 Mongolei 140 Reise in das Land von Dschingis Khan 140 China – willkommen im Reich der Mitte 142 Chinas „Goldenes Dreieck“ 143 Chinas Höhepunkte 144 Mit der Bahn nach Tibet und Kathmandu 146 Zurück in vergangene Kaiserzeiten 148 Metropolen und Weltkulturerbe im südl. China 1 49 Yunnan – Land südlich der Wolken 150 Gesichter Südchinas 151 Sichuan – Pandas und die Yangtze-Schluchten 152

Taiwan 154 Taiwan – Perle im Ostchinesischen Meer 154 Nordkorea 155 Unbekanntes Nordkorea 155 Indien – Wunderwelt für alle Sinne 156 Indiens Goldenes Dreieck 157 Märchenland Indien 158 Schätze Indiens 160 Zauberhaftes Südindien 162 Karnataka – wilde Elefanten & heilige Tempel 163 Heilige Mutter Ganga 164 Kerala/Goa – Badehotels 166 Kerala/Tamil Nadu/Mumbai – Hotels 167 Bhutan 168 Bhutan – Land des Drachen 168 Nepal 169 Facetten Nepals 169 Sri Lanka – das „königlich leuchtende Land“ 170 Sri Lanka in Style 171 Sri Lanka Intensiv 172 Abenteuer, Kultur & Wildlife 174 Malediven 175 Malediven – Badehotels 175 Oman – mystisches Arabien 176 Erlebnis Muskat 177 Oman – Höhepunkte 178 Oman per Jeep 180 Salalah mit dem Mietwagen entdecken 181 Musandam – Terra Incognita 182 Salalah intensiv erleben 183 Muskat – Badehotels 184

Salalah/Mirbat – Badehotels Marokko Marrakesch hautnah erleben Vom Atlantik bis zum Mittelmeer Höhepunkte Marokkos Jordanien Klassisches Jordanien Lateinamerika – Lebensfreude pur Von Mexiko-Stadt nach Cancun Guatemala – Auf den Spuren der Maya Costa Rica – Naturschönheiten Venezuela – Höhepunkte Ecuadors Schätze Galapagos-Kreuzfahrt Peru – Höhenrausch in den Anden Chile – Naturschönheiten Osterinsel Argentinien – Land der Superlative Südliches Afrika – tierreiche Paradiese Kapstadt – bezaubernde Lage Südafrika – die Regenbogennation Namibia für Selbstfahrer Der Caprivi-Streifen Höhepunkte von Botswana Australien & Neuseeland – „Down under“ Die Canning Stock Route Auf den Spuren der Kängurus u. Ureinwohner Neuseeland Durch das „Schönste Ende der Welt“ Allgemeine Reisebedingungen ERV Reiseversicherung

185 186 186 187 188 190 190 192 194 196 198 200 202 203 204 206 207 208 210 211 212 214 216 217 218 219 220 222 222 224 226

Wellin

Christchurc


4

Einleitung

Geoplan Privatreisen – Die individuelle Art des Reisens Seit mehr als 20 Jahren sind wir darauf spezialisiert, Ihren Urlaub ganz individuell zu gestalten. Für Sie sind wir immer auf der Suche nach spannenden Reiserouten und Hotels mit besonderer Atmosphäre im landestypischen Stil. Unsere Privatreisen sind meist täglich durchführbar, vor Ort stehen Ihnen Ihr privater Reiseleiter und Ihr eigenes Fahrzeug mit persönlichem Chauffeur zur Verfügung. So haben Sie keine Wartezeit auf andere Gäste und sind unabhängig unterwegs. Unsere umfassende Betreuung ermöglicht Ihnen eine stilvolle und sensible Begegnung mit den Menschen und der Kultur Ihres Gastlandes. Unser ausgefeiltes und flexibles Programm öffnet Ihnen dafür die ganze Vielfalt der faszinierendsten Länder. In diesem Katalog haben wir für Sie

Mit Geoplan Privatreisen buchen Sie nicht nur Ihr persönliches, privates und exklusives Reiseerlebnis, sondern auch unseren Rundum-Sorglos-Service: • Wir kümmern uns gerne um Ihre gesamten Visa-Angelegenheiten. Unser Visumservice

Vorschläge für Ihre zukünftigen Reise-

besorgt Ihnen schnell und unkompliziert für jede unserer Zieldestinationen das entspre-

erlebnisse zusammengestellt. Alle Rund-

chende Visum.

reisen und Reisebausteine sind flexibel miteinander kombinierbar, auch können wir jede hier vorgestellte Reiseidee nach Ihren Wünschen verändern. Lassen Sie sich inspirieren und kontaktieren Sie am besten gleich einen unserer Reisespezialisten und lassen Sie sich Ihr ganz per-

• Zusammen mit unserem etablierten Partner ERV (Europäische Reiseversicherungen) bieten wir Ihnen jede Reiseversicherung an, die Sie für Ihre Reise benötigen. • Sie erreichen uns während Ihrer Reise rund um die Uhr durch unsere 24-StundenNotfall-Hotline (Geoplan-Mitarbeiter in Deutschland), die Nummer wird Ihnen bei Buchung entsprechend mitgeteilt. • Auf Wunsch organisieren wir Ihnen bevorzugte Einreise- und Ausreiseformalitäten, in

sönliches Angebot für Ihre nächste Reise

vielen Ländern ist dies gegen einen kleinen Aufpreis möglich. Sie vermeiden dadurch

ausarbeiten.

gegebenenfalls Wartezeiten und genießen extra Komfort.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung,

• Gerne organisieren wir Ihnen vorab eine lokale SIM-Karte für Ihr Mobiltelefon im

unserem Wissen und unserem umfang-

entsprechenden Zielgebiet, die Ihnen Ihr Reiseleiter oder Fahrer bei Ankunft übergibt.

reichen weltweiten Netzwerk. Sehr gerne

So sind Sie auch vor Ort ohne Roamingkosten erreichbar und können günstiger telefo-

organisieren wir Ihnen auch außergewöhn-

nieren. Bitte kreuzen Sie dies bei dem Reiseanmeldeformular entsprechend an.

liche Wünsche.

• Profitieren Sie auch von unseren günstigen Business-Class-Tarifen. Auf vielen Strecken können wir Ihnen in Zusammenhang mit einer gebuchten Reise ein attraktives Angebot

So können Sie uns erreichen: Geschäftszeiten: Montag – Freitag: 9.00 – 18.30 Uhr Tel.: +49 (30) 79 74 22 79 team@geoplan.net www.geoplan-reisen.de

unterbreiten. • Selbstverständlich führen wir Sitzplatzreservierungen für Ihre Flugbuchungen durch und geben spezielle Wünsche (vegetarisches Essen etc.) an die Fluggesellschaft weiter. • Gerne können Sie Ihre Zahlungen per Kreditkarte tätigen, wir akzeptieren alle zugelassenen Kreditkarten.

Mohriner Allee 70, 12347 Berlin

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.geoplan-reisen.de.


5

Preisgestaltung für Reisearrangements Die im Katalog genannten Reisepreise bieten Ihnen eine Orientierung. Der genaue Reisepreis hängt von den verfügbaren Flugbuchungsklassen, dem Reisedatum und sich dadurch ggf. ändernden Saisonzeiten sowie von teilweise variablen Hotelpreisen ab, die je nach Saison und Verfügbarkeit wechseln können. Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen jederzeit ein persönliches Angebot. Preise für Hotelübernachtungen ändern sich ständig und sind auch abhängig von Sonderaktionen und anderen Gegeben-

Hotelqualifizierung Bei unseren Rundreisen, die wir in diesem Katalog beschreiben, verwenden wir für die Qualifizierung von Hotels in der Regel folgende Begrifflichkeiten:

Gehobene Zimmerkategorien Bei der Hotelauswahl für unsere Rundreisen berücksichtigen wir nicht nur das Hotel an sich, sondern auch die verfüg-

Superior: Unter diesem Begriff verstehen

baren Zimmerkategorien. Häufig nutzen

wir Hotelübernachtungen in Hotels,

wir generell nicht die günstigste Zimmer-

Lodges oder Resorts der Mittelklasse und

kategorie, sondern eine gehobenere

gehobenen Mittelklasse, oft im landesty-

Auswahl. Oft verfügen Hotels zudem über

pischen Stil. Die Zimmer sind zweckmäßig

weitere gehobene Kategorien wie Suiten

ausgestattet und Einrichtungen wie Pool,

o. ä. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anfrage

Restaurant, Fitnessraum o. ä. sind zu

einen Hinweis, wenn wir für Sie noch

erwarten (in der Regel internationale ***

bessere Zimmer reservieren dürfen.

heiten. Daher nennen wir keine konkreten Preise für einzelne Hotelübernachtungen. Um Ihnen eine Orientierung zu geben, haben wir die hier vorgestellten Hotels aber in eine Preiskategorie eingeordnet. Preis pro Person und Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück: Preiskategorie €€

50 – 100 €

Preiskategorie €€€

100 – 150 €

Preiskategorie €€€€

150 – 200 €

Preiskategorie €€€€€

über 200 €

Kleingruppenreisen

bis ***+).

Für einige unserer Reiseerlebnisse bieten

First Class: Unter Hotelübernachtungen in

wir Ihnen auch spezielle Geoplan-Klein-

der Kategorie First Class verstehen wir Hotels, Lodges oder Resorts der gehobenen Komfortklasse. In dieser Kategorie steht Ihnen ein umfangreiches Leistungsangebot und guter Service zur Verfügung (in der Regel internationale **** bis ****+).

Badehotels Die in unserem Katalog dargestellten Badehotels stellen nur einen sehr kleinen Teil der von uns persönlich für Sie ausgewählten Hotels dar. Wir haben zahlreiche Design- und kleine Boutiquehotels in

Deluxe: Diese Kategorie fasst Übernach-

unserem Programm, ebenso auch eta-

tungen in der Luxuskategorie zusammen,

blierte große Häuser. Wir beraten Sie für

sehr komfortable Anlagen und Häuser mit

alle Destinationen jederzeit gerne oder

exklusiver Ausstattung der Zimmer, sehr

buchen Ihnen Ihre Wunschhotels.

gutem Service und zahlreichen Einrichtungen für hohe Ansprüche (in der Regel internationale *****).

gruppenreisen zu bestimmten Terminen an, so etwa bei Rundreisen in Thailand, Vietnam, Burma, Indien, Laos, China oder Sri Lanka. Die Reisen werden mit mindestens 4 und maximal 9 Teilnehmern durchgeführt. Diese sind unter anderem für Alleinreisende besonders geeignet. Die Termine finden Sie bei den entsprechenden Reiseausschreibungen im Infokasten.


6

Team / Ihre Reisespezialisten

Tobias Büttner Geschäftsführer t.buettner@geoplan.net oder (030) 79 74 22 75

Die Leidenschaft des Reisens ist das weiseste Laster, welches die Erde kennt. Bruno H. Bürgel

Reiseberater & Produktmanager Julia Daraspe

Silvia Krause

Lenka Müller

Schwerpunkt Vietnam, Arabien, Marokko

Schwerpunkt Thailand, Singapur; Flugabteilung

Schwerpunkt Kambodscha, Laos, Sri Lanka, Malediven

j.daraspe@geoplan.net oder (030) 79 74 22 74

s.krause@geoplan.net oder (030) 79 74 22 83

l.mueller@geoplan.net oder (030) 79 74 22 78

Akira Proske

Ariane Siebdrath

Anne Szuba

Schwerpunkt Burma, Indien, Nepal, Bhutan, China, Japan, Korea, Zentralasien

Schwerpunkt Lateinamerika, südliches Afrika, Indonesien

Schwerpunkt Thailand, Jordanien, Ozeanien

a.siebdrath@geoplan.net oder (030) 79 74 22 82

a.szuba@geoplan.net oder (030) 79 74 22 84

Anna Börner

Marina Elsholz

Fenna Kröning

Schwerpunkt Malaysia

Reiseexpertin, Teamassistentin

Assistentin Produktmanagement

a.boerner@geoplan.net oder (030) 79 74 22 76

m.elsholz@geoplan.net oder (030) 79 74 22 79

f.kroening@geoplan.net oder (030) 79 74 22 87

Tatjana Merfort

Alexander Belke

Marlies Schröder

Marketingmanagement

Assistent Marketingmanagement

Buchhaltung, Teamassistentin

t.merfort@geoplan.net oder (030) 79 74 22 73

a.belke@geoplan.net oder (030) 79 74 22 86

m.schroeder@geoplan.net oder (030) 79 74 22 77

a.proske@geoplan.net oder (030) 79 74 22 85

Marketing & Buchhaltung

Stefan Kraft Gründer von Geoplan, Reiseexperte s.kraft@geoplan.net oder (030) 79 74 22 81

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf. Oscar Wilde


Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung Krankenstation in Burma Mit Ihrer Unterstützung und mit unseren Partnern vor Ort konnten wir im Dorf Alat Chaung bei Yangon den Bau einer Krankenstation und einer Schule finanzieren. Beide Projekte sind inzwischen zu einer festen Einrichtung geworden und werden von uns weiterhin unterstützt. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die kleine Klinik, in der bereits mehr als 4.500 Familien aus den umliegenden Dörfern medizinisch versorgt wurden. Neben der kontinuierlichen Beteiligung an den Kosten für Unterhalt, Ärzte, Pflegepersonal sowie Medikamente haben wir uns zum Ziel geAls Reiseveranstalter sehen wir unsere

auch die traditionelle Kultur gepflegt und

setzt, bis Ende 2012 die Klinik um eine Ent-

Verantwortung für die Menschen in den

lebendig gehalten.

bindungsstation zu erweitern, für die gro-

bereisten Regionen und fördern mit Hilfe unserer Kunden soziale Projekte in Kambodscha und Burma. So können wir die Menschen dort unterstützen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und ein sorgenfreieres Leben zu gestalten.

In der langjährigen Zusammenarbeit und dank zahlreicher Spenden konnten wir schon viel bewegen und haben u. a. in die Computerschule sowie in den Ausbau der Unterkünfte und des Speisesaals investiert.

ßer Bedarf besteht. Daher sind wir für jede Spende ausgesprochen dankbar! Falls Sie den Wunsch haben, unsere Klinik während Ihrer Burma-Reise aufzusuchen, arrangieren wir das gerne!

Wir stellen Ihnen hier die Projekte vor und Sie sind herzlich eingeladen, diese bei einer Ihrer Reisen persönlich in Augenschein zu nehmen.

„Future Light Orphanage“ Das „Future Light“ Kinderheim bei Phnom Penh in Kambodscha wurde von Frau Nuon Phaly gegründet, die sich vor den Roten Khmer nach Thailand retten konnte und nach der Rückkehr ihre ganze Schaffenskraft den Waisen und Straßenkindern Phnom Penhs widmete. Im „Future Light“ wird für die Kinder ein erstes Zuhause geschaffen. In kleinen Gruppen lernen sie, mit Computern oder in Webereien zu arbeiten und erhalten eine Ausbildung, die hilft, eine Brücke in ein normales Leben zu bauen. Mit einem klei-

Möchten Sie sich selbst für eines der Projekte engagieren?

nen Orchester und einer Tanzgruppe wird

Weitere Informationen und das Spendenkonto finden Sie auf unserer Internetseite.

7


8

Burma

Burma – Land der goldenen Payas Zwischen schneebedeckten Ausläufern des Himalayas, unberührten Traumstränden, leuchtend grünem Dschungel und den fruchtbaren Tälern des Irrawaddy liegt in Burma (Myanmar) eine 2.000 Jahre alte Kultur verborgen. Das „Goldene Land“ ist trotz schrittweiser Öffnung in weiten Teilen von der Moderne noch immer fast unberührt und alte Traditionen sind Teil des täglichen Lebens. Nirgendwo in Asien ist der Buddhismus lebendiger, sind die Payas größer, prächtiger und zahlreicher als in Burma. Mönche in leuchtend roten Gewändern, hölzerne Büffelgespanne und eine unnachahmliche Gastfreundschaft sind allgegenwärtig. Der magische Zauber Asiens

Tempelfelder Bagan

prägt dieses Land wie kein anderes. Putao

Breite, baumbestandene Alleen, alte den sowie der Glanz der majestätischen Shwedagon Paya prägen das Bild der

B angla desch

Hauptstadt Yangon. Der Goldene Felsen

Myitkyina

B u rma Bagan

Akyab

ruderer auf dem landschaftlich traum-

Ngapali Beach

Mandalay

L aos

aw addy

von Bagan, die faszinierenden Einbein-

V ietnam

Keng Tung

Irr

von Kyaiktiyo, die antiken Tempelfelder

haft gelegenen Inle-See – welches Ziel

C hina

I ndien

Kolonialvillen mit verschnörkelten Fassa-

Ngwe Saung Beach

Sie auch wählen, Ihre Eindrücke werden

Yangon

Mawlamyine

T hailand

sicher unvergesslich bleiben.

Tavoy Mergui

Reisezeit

as ailand sei d Wer sagt, Th war er d s, ächeln Land des L ie D a. in Burm noch nicht herzso d n dort si Menschen s so uddhismu lich, der B a verrm u B ebt – intensiv gel Seele“. aub für die spricht „Url experte

ttner, Reise

Tobias Bü

Yangon, Mandalay, Bagan und Inle-See können ganzjährig besucht werden. Die Hotels der Küstenregion bei Ngwe Saung und Ngapali Beach sind in der Regenzeit von Ende Mai bis September teilweise geschlossen, am lokalen Chaungtha Beach aber ganzjährig geöffnet.

Einreisebestimmungen

Der Reisepass muss bei Ausreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Ein Visum ist erforderlich und kann für einen Aufenthalt bis zu 28 Tagen gerne von uns vor der Reise besorgt werden.

Wissenswertes

Zeitunterschied: MEZ + 5,5 Stunden (Sommerzeit + 4,5 Stunden) Kreditkarten/Travellerschecks werden selten und nur mit hohen Gebühren akzeptiert! Es empfiehlt sich, ausreichend US-Dollar oder Euro mitzuführen.


Burma

Yangon Intensiv

5-tägiges Stopover-Programm in Yangon

Shwedagon Pagode

Yangon, Shwedagon Pagode

Scott Market in Yangon

Yangon – früher als Rangun bekannt – ist

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

eine bezaubernde Stadt mit einem faszinierenden kolonialen und geistigen Erbe, geprägt von verschiedenen Religionen aus aller Welt, bunten Märkten und einer bemerkenswerten Architektur. Die ehemalige Hauptstadt und Millionen-Metropole versprüht ihren ganz eigenen Charme.

Tag 1

Ankunft in Yangon

Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren. Am Abend genießen Sie ein Willkommens-Abendessen in einem typischen burmesischen Gartenlokal. (A)

Tag 2

Stadtbesichtigung in Yangon

Ihre Stadtbesichtigung beginnen Sie mit einem Rundgang durch die Innenstadt inklusive Chinatown. Obwohl Burma überwiegend buddhistisch geprägt ist, gibt es mehrere Religionen in diesem Land. Entdecken Sie diese beim Besuch einer Moschee, eines Hindu-Tempels, eines chinesischen Tempels, einer Kirche sowie einer Synagoge. Ihr Weg führt Sie vorbei an lokalen Märkten, Geschäften für traditionelle Medizin und einfachen Teestuben am Straßenrand. Nach einer kurzen Pause geht es am Nachmittag zur Kyaukhtatgyi Pagode, der Heimat einer beeindruckenden liegenden Buddha-Statue. Von hier geht es zur Shwedagon Pagode, dem am meisten verehrten buddhistischen Tempel in Burma. (F)

Tag 3

Ringbahn und Yangon-Fluss

Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt mit der Ringbahn, einem lokalen Nahverkehrszug, der

Kyaukhtatgyi Pagode mit liegender Buddha-Statue

einmal um das Zentrum der Stadt herum fährt. Während der Fahrt tauchen Sie besonders tief in das lokale Leben in Yangon ein. Sie sehen verschiedene Wohngebiete von Einheimischen, lokale Märkte und natürlich Pagoden. Am Nachmittag fahren Sie mit der lokalen Fähre auf die andere Seite des Yangon-Flusses. Dies ist für Ausländer erst seit kurzem ohne extra Genehmigung möglich. Nach Rückkehr haben Sie die Möglichkeit über die Uferpromenade am Fluss zu schlendern, bevor Sie zum Sonnenuntergang eine Cocktail-Cruise flussabwärts unternehmen. (F)

Tag 4

Mit dem Boot nach Twantay

Am Vormittag fahren Sie zum Pier, wo das Boot Sie bereits erwartet. Während der Fahrt auf dem Irrawaddy und auf kleineren Kanälen, vorbei an Fischerdörfern, genießen Sie die wunderbare Aussicht. In Twantay besuchen Sie zu Fuß und mit Pferdewagen u. a. eine lokale Töpferei, eine Baumwollweberei mit Workshops und das traditionelle Dorf. Auch haben Sie Zeit, um den lokalen Markt und die Shwesandaw Pagode zu besichtigen. Entlang der Wasserwege entspannen und genießen Sie das Mittagessen an Bord. Später besuchen Sie den berühmten und großen Bogyoke Markt (auch als

• 4 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Alle Transfers im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 590 € ab 490 €

ab 990 € ab 890 €

Unser Tipp Genießen Sie eine Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy und lernen Sie die alten Königsstädte Burmas kennen. Von Prome bei Yangon über Bagan bis nach Sagaing bei Mandalay genießen Sie 11 Tage an Bord der RV Pandaw 1947 (s. S. 16/17).

Scott Market bekannt). An unendlich vielen Ständen können Sie burmesische Handarbeiten wie Longyi, Marionetten und andere Gegenstände bewundern und erstehen. (F M)

Tag 5

Abfahrt/Weiterreise in Burma

Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise. (F)

9


10

Burma

Burma – eine Reise durch „Das Goldene Land“ 15-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Aus Teakholz gefertigte U-Bein Brücke in Amarapura

Tempel in Bagan

Um ein Land wie Burma mit all seinen Facetten und Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen, ist eine einzige Reise fast schon zu wenig. Für Reisende, die in der relativ kurzen Zeit einer Reise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes der goldenen Payas kennen lernen möchten, ist dieses Angebot genau das Richtige! Sie besuchen die Höhepunkte des Landes wie die goldene Shwedagon Pagode in Yangon oder das endlose Stupafeld von Bagan, erkunden das Leben am Inle-See und entdecken den Irrawaddy bei einer 2-tägigen Kreuzfahrt. Landschaftlich reizvolle Strecken, interessante Besichtigungen und sogar eine Stadtrundfahrt per Pferdekutsche machen den besonderen Reiz dieser speziellen Reise aus.

Tag 1

Flug über Bangkok nach Yangon

Tag 2

Willkommen in Burma!

Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur eigenen Gestaltung und für einen ersten Bummel durch die Hauptstadt Burmas zur freien Verfügung.

prägung. Beim Besuch der Kuthodaw Pagode können Sie das größte Buch der Welt – mit 729 Marmortafeln, in denen die Lehre Buddhas gemeißelt ist – besichtigen. Weiter geht es zum wunderschönen und einzig verbliebenen Teil des Königlichen Palastes, dem aus Teakholz gebauten Shwenandaw Kloster. (F)

Tag 3

Stadtbesichtigung von Yangon

Tag 5

Während der Stadtrundfahrt lernen Sie die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen, u. a. besichtigen Sie die Sule- und die Kyaukhtatgyi Pagode. Bei einem Spaziergang durch das geschichtsträchtige Chinatown entdecken Sie koloniale Architektur und die Religionen aus aller Welt. Höhepunkt der Rundfahrt ist natürlich ein Besuch in der Shwedagon Pagode. (F)

Tag 4

Von Yangon nach Mandalay

Nach Ihrem Flug am Morgen nach Mandalay machen Sie eine umfassende Stadtbesichtigung durch Mandalay. Beginnen Sie mit der Mahamuni Pagode mit einem der bedeutendsten und meist verehrten Buddha-Darstellungen des Landes. Die Tour bietet Ihnen auch Einblicke in die unterschiedlichsten traditionellen Handwerksspezialitäten wie Holzschnitzereien, die Kalaga-Technik und Gold-

Mandalay – Amarapura – Ava – Sagaing

Die heutige Tour führt Sie in die Umgebung Mandalays zu den ehemaligen Königsstädten Burmas. Zunächst besuchen Sie Amarapura, um an einer besonderen Zeremonie teilzunehmen: Tausende Mönche versammeln sich, um Almosen, ihre tägliche Mahlzeit von den buddhistischen Anwohnern zu empfangen. Die Weiterreise nach Ava erfolgt auf dem Wasserweg mit der Fähre. Sie erkunden die Sehenswürdigkeiten der Stadt ganz entspannt während einer Pferdekutschfahrt. Nach der Überquerung der Ava Brücke erreichen Sie Sagaing. Die Stadt wird bis heute als religiöses und spirituelles Zentrum Burmas gesehen. Der Ort ist mit 700 weißen Pagoden und Klöstern Heimat von über 3.000 Mönchen und etwa 100 Meditationszentren. Zum Sonnenuntergang sind Sie wieder in Amarapura, wo Sie die aus Teakholz gefertigte U-Bein Brücke überqueren. (F)

Sagaing

Tag 6

Ayravata Flusskreuzfahrt mit der RV Paukan

Für zwei Tage reisen Sie ganz klassisch auf dem Irrawaddy nach Bagan. Nach Ihrem Transfer zur Sagaing Anlegestelle beginnt Ihre Einschiffung auf die RV Paukan. Genießen Sie Ihr Mittagessen an Bord. Im Laufe des Nachmittags legt das Schiff in Yandabo an. Zur Übernachtung machen Sie bei dem kleinen Dorf Shwe Nann Tint oder an einer Sandbank fest. (F M A)

Tag 7

Ankunft in Bagan

Lassen Sie die Seele baumeln und erleben Sie entspannte Stunden auf dem Fluss. Herrliche Impressionen der vorbeiziehenden Landschaften verkürzen Ihnen die Fahrt bis zur Ankunft. Für 230 Jahre, zwischen dem 11. und dem 13. Jahrhundert, war Bagan die mächtige Hauptstadt von Burma. Aus dieser Zeit ist eines der beeindruckendsten Zeugnisse menschlicher Kultur erhalten geblieben – 2.217 Pagoden, die würdevoll aus der weiten und kargen Ebene ragen. Am Nachmittag besuchen Sie den Ananda Tempel. Die Anlage wurde im Mon Stil errichtet und beherbergt zwei einzigartige BuddhaStatuen, die je nach Betrachtungswinkel ganz unterschiedlich auf den Besucher wirken. Im Anschluss fahren Sie mit einer Pferdekutsche durch Bagan.


Burma

Mandalay Bagan Heho

Thandwe

thailand Yangon

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Nonnen in Monywa

Mönchen dressierten „springenden Katzen“ bekannt ist. Weiter geht die Fahrt zur bedeutendsten Anlage des Sees – der Phaung Daw Oo Pagode, mit den fünf heiligen und mit Blattgold verzierten Buddha-Figuren. (F)

Tag 10

Einbeinruderer auf dem Inle-See

Sie passieren Thatbyinnyu, den höchsten Tempel Bagans, ziehen vorbei am massiven Dhammayangyi Tempel und beenden Ihre Besichtigung am Sulamani Tempel. (F)

Tag 8

Tempel und Pagoden

Am frühen Morgen haben Sie die Möglichkeit, mit einem Heißluftballon die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu betrachten (optional, nicht im Preis enthalten). Nach dem Frühstück besuchen Sie den bunten Nyaung Oo Markt sowie die wichtigsten Tempel und Pagoden in der Nähe der Stadt. Am Nachmittag fahren Sie weiter in das hübsche Dorf Myinkaba, wo Sie während eines Spazierganges sowohl die Tempel (Manuha und Nanpaya) als auch die Werkstätten, in denen originelle Lackwaren hergestellt werden, besuchen. (F)

Tag 9

Reise zum blauen Inle-See

Ein Flug nach Heho bringt Sie zum Ausgangspunkt für Ihre Reise zum Inle-See. Bei einer Fahrt über den Süßwassersee sehen Sie auch „Die Menschen vom See“. Sie bewohnen diese Region seit Jahrhunderten und haben ihre Wohn- und Lebensweise auf den See ausgerichtet. Am Nachmittag besuchen Sie das Nga Hpe Chaung Kloster, welches durch seine Shan-Buddha-Sammlung und die von

Dörfer auf dem See

Bei einem Besuch des Morgenmarktes können Sie die Einwohner und die Besucher der umliegenden Bergstämme beim Handeln beobachten. Anschließend reisen Sie auf dem Wasserweg entlang eines Kanals nach Indein. Sie erkunden das kleine Dorf zu Fuß, besuchen eine Schule und durchlaufen das wunderschöne mystische Gebiet von Alaung Sitthou. Entlang des Weges hinauf zum Berggipfel befinden sich viele kleine Pagoden, die im Laufe der Jahre märchenhaft von der Vegetation umhüllt worden sind. Auf dem höchsten Punkt angekommen, haben Sie einen wundervollen Blick auf den Inle-See und seine malerische Umgebung. (F)

Tag 11–13

An den Golf von Bengalen

Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Thandwe. Dort angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel am Strand von Ngapali gebracht. (F)

Tag 14

Heimreise

Tag 15

Ankunft in Deutschland

Heute fliegen Sie von Thandwe über Yangon und Bangkok nach Deutschland. (F)

RV Paukan

Lounge mit Cocktailbar, Video- und HiFi-Geräten; Speisesaal, Sonnen- und Aussichtsdeck mit Liegestühlen. 16 bzw. 29 Doppelkabinen mit Fenstern auf dem Ober- oder Hauptdeck mit Klimaanlage und privatem Bad.

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Burma in der Economy Class gemäß Programm • 8 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie • 3 Übernachtungen im Strandhotel in Ngapali Beach laut gewählter Kategorie • 1 Übernachtung auf der RV Paukan • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung während der Rundreise • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis p. Person i. DZ/Doppelkabine Superior/Kabine Hauptdeck: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class/Kabine Oberdeck: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe/Kabine Paukan Suite: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.990 € ab 2.790 € ab 3.990 € ab 3.390 € ab 4.890 € ab 4.490 €

• Aufpreis deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 140 € (auf dem Kreuzfahrtschiff englischspr. Reiseleitung, am Ngapali Strand keine Reiseleitung) • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.680 . p. P.

Unser Tipp Ergänzen Sie Ihre Burma-Reise mit einem Ausflug zu den Minderheiten der Region oder mit einer Reise zum Goldenen Felsen. Außerdem bietet sich ein Aufenthalt in Bangkok an. Wir beraten Sie gern.

11


12

Burma

Burma Intensiv

22-tägige Rundreise ab/bis Deutschland

Tempelfelder von Bagan

Goldener Felsen beim Städtchen Kyaikto im Mon-Staat

Eine Entdeckungsreise mit stimmungsvollen Momenten in einem der schönsten Länder

Landschaft auch das tägliche Leben am Fluss beobachten. Angekommen in Mingun besichtigen Sie die Ruine der unvollendeten Mingun Pagode und die größte intakte Glocke der Welt. Zurück in Mandalay besuchen Sie die Kuthoday Pagode, auch „Das größte Buch der Welt“ genannt, da in jedem der 729 Tempel eine weiße Marmorplatte mit dem Pali-Kanon liegt. Sie beenden diesen Tag mit einem Sonnenuntergang auf dem Mandalay-Hügel. (F)

Asiens erwartet Sie. Yangon hat sich seinen unvergleichlichen Charme aus der alten Zeit bewahrt. Die prächtige Kolonialarchitektur und das moderne burmesische Alltagsleben machen sie zu einer der interessantesten und authentischsten Städte Südostasiens. Auf Ihrer Reise nach Mandalay, Bagan und zum Inle-See lernen Sie die Menschen und ihre faszinierende Kultur in diesem außergewöhnlichen Land kennen. Bootsfahrten auf dem Irrawaddy, Besuche abseits der touristischen Highlights in kleinen Dörfern, Tempeln und Klöstern bieten Ihnen Einblicke in das tägliche Leben und die tiefe Religiosität der Burmesen.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Yangon

Transfer zum Hotel, am Abend erwartet Sie ein Essen in einem landestypischen Restaurant. (A)

zehntausend Buddha-Abbildungen bezeichnet, ist der erste Halt Ihrer heutigen Fahrt nach Mawlamyine. Anschließend besuchen Sie das kleine, verschlafene Statham Hpa-an im Südosten des Landes. (F)

Tag 3

Besichtigung der Stadt

Tag 6

Mudon und Mawlamyine

Tag 7

Bago und Yangon

Tag 8

Flug nach Mandalay

Ihre Reise beginnt heute mit dem Besuch der Botahtaung Pagode am Flussufer von Yangon und der Sule Pagode. Anschließend unternehmen Sie eine Fahrt mit der Ringbahn um Yangon durch die Außenbezirke der Stadt, hier haben Sie einen guten Einblick in das bunte burmesische Alltagsleben! Weiter geht es zur Kyaukhtatgyi Pagode, die Heimat einer beeindruckenden 70 m langen liegenden Buddha-Statue und zur Shwedagon Pagode, dem am meisten verehrten buddhistischen Tempel in Burma. (F)

Tag 4

Der Goldene Felsen

Heute fahren Sie zum Goldenen Felsen, einem mit Blattgold bedeckten Felsbrocken, auf dem sich die Kyaikhtiyo Pagode befindet. Schlendern Sie umher und genießen das Lichterfest der Pagode. (F)

Tag 5

Hpa-an und Mawlamyine

Die Kawgaung Höhle, oft auch als Höhle der

Eine ganztägige Stadtbesichtigung wird Sie heute mit der Umgebung vertraut machen. Sie besuchen unter anderem einen lokalen Markt und das Dorf Mudon. Zurück in Mawlamyine besichtigen Sie die Mahamuni Pagode, Kyaikthanlan Pagode und das Seindon Mibaya Kyaung Kloster, all diese Gebäude liegen auf einem Bergzug, der einen wundervollen Ausblick auf den Sonnenuntergang ermöglicht. (F)

Sie überqueren die längste Brücke Burmas, die Thanlwin Brücke, um Motama zu erreichen. In Bago besichtigen Sie die Shwemawdaw Pagode, mit 117 m die höchste Pagode Burmas. Am Abend erreichen Sie Yangon. (F)

Nach Ankunft in Mandalay besteigen Sie Ihr Boot nach Mingun. Während der Flussfahrt auf dem Irrawaddy können Sie neben der faszinierenden

Tag 9

Amarapura, Saiging und Ava

Sie besichtigen die Mahamuni Statue, die meist verehrte Buddha-Statue von Burma. Anschließend fahren Sie in die ehemalige Königsstadt Amarapura. In der „Stadt der Unsterblichkeit“ besichtigen Sie das Mahagandaryon Kloster, Lebensraum für über 1.000 Mönche. Weiter führt Sie Ihre heutige Tagesroute nach Sagaing, eines der buddhistischen Zentren Burmas. Mehr als 800 Klöster und Meditationszentren sind hier zu finden. Mit einer Kutsche fahren Sie durch die alte Königsstadt von Ava, kommen vorbei an dem Maenu Okkyaung Kloster und besichtigen das ganz aus Teakholz gebaute Bargayar Kloster. Zurück in Amarapura können Sie den Sonnenuntergang von der U-Bein Brücke genießen. (F)

Tag 10

Besichtigung von Pyin Oo Lwin

Tag 11

Fahrt nach Monywa

Pyin Oo Lwin bietet Ihnen eine enorme Spannbreite an unterschiedlichster Vegetation. Sie gehen auf einen traditionellen Markt, in den ehemaligen Botanischen Garten und besichtigen den Pwekaku Wasserfall und die Peikchinmyaing Höhlen. (F)

Angekommen in Monywa besichtigen Sie den Thanbode Tempel, Herberge für 500.000 Buddha-Abbilder, und den Bodhitahtaung Tempel mit 1.000 sitzenden Buddha-Statuen unter 1.000 Bodhi-Bäumen. (F)


Burma

Monywa Bagan

Pyin Oo Lwin Mandalay Pindaya Kakku & Inle

Bago Yangon Twante

thailand Mawlamyine

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Mount Popa

plantagen. Sie besichtigen die Pindaya Höhle, eine Heimat für 8.094 Buddha-Abbildungen aus Lack, Holz, Stein und Alabaster, sowie eine PapierSchirm-Fabrik. (F)

Tag 16 Kakku und Inle-See

Transfer nach Kakku, bekannt für seine über 2.000 Pagoden umfassende Anlage. Erst seit wenigen Jahren haben Touristen Zutritt zu dieser einzigartigen Stätte. Am Nachmittag Transfer nach Inle. (F) 1.000 sitzende Buddha-Statuen in Monywa

Tag 12 Powintaung und Fahrt nach Bagan

Tag 17 Inn Dein und Inle-See

Am Morgen machen Sie einen Ausflug zu den Powintaung Höhlen mit über 400.000 BuddhaAbbildungen in 947 Sandsteinhöhlen. Weiter geht es über Pakkoku nach Bagan. (F)

Heute besichtigen Sie per Boot die Gegend des Inle-Sees. Ein Höhepunkt des heutigen Tages ist Inn Dein, eine von Bäumen und Büschen bedeckte Pagoden-Ruine. Am Nachmittag Besuch einer Seidenweberei im Dorf Inn Paw Khone. (F)

Tag 13 Weltkulturerbe Bagan

Tag 18 Tagestour nach Sagar Dorf

Sie besuchen die Shwezigon Pagode – das Prachtstück von Bagan. Des Weiteren besichtigen Sie eine Reihe von Tempeln wie den Htilominlo mit den besten Wandpfeilerschnitzereien, das Nathtaukkyaung Kloster aus Teakholz und den Ananda Tempel. Der Tag wird mit einem wunderschönen Sonnenuntergang vom Dach eines Tempels aus abgerundet. (F)

Tag 14 Ausflug zum Mt. Popa

Erleben Sie wunderschöne Landschaften auf dem heutigen Tagesausflug zum Mount Popa. Um die Spitze des erloschenen Vulkans, auch bekannt als die „Heimat von Geistern“, und den darauf erbauten Tempel zu erreichen, sind 777 Stufen zu überwinden. (F)

Tag 15 Fahrt nach Pindaya

Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Auf der Fahrt nach Pindaya fahren Sie durch herrliche, hügelige Landschaften, vorbei an etlichen Gemüse-

Heute machen Sie eine 3-stündige Bootstour auf dem Inle-See (Nyaung Shwe) mit dem Ziel Sagar am Belu Chaung Ufer, bekannt für seine alten und verfallenen Pagoden, eines der alten Klöster können Sie besichtigen. (F)

Tag 19 Rückkehr nach Yangon

Flug von Heho nach Yangon. Transfer zum Hotel. (F)

Tag 20 Ausflug nach Twante auf der RV

Mahaythi

Am Morgen unternehmen Sie auf dem YangonFluss eine 2-stündige Kreuzfahrt nach Twante, die Stadt besichtigen Sie mit Rikscha oder Pferdekutsche. Zurück in Yangon erwartet Sie ein Abschiedsdinner. (F M A)

Tag 21–22

Heimreise

Rückflug nach Deutschland, Ankunft am nächsten Tag. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Burma in der Economy Class gemäß Programm • 19 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.990 € ab 3.590 € ab 4.790 € ab 4.180 € ab 5.690 € ab 4.980 €

• Aufpreis durchgehende deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 210 € • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.680 € p. P.

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ 03.01.13–24.01.13 4.210 € 01.03.13–22.03.13 4.220 € 01.08.13–22.08.13 3.980 € 02.10.13–23.10.13 4.380 € Aufpreis Unterbringung im EZ 1.060 € p. P. Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 9 Personen.

Unser Tipp Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gerne eine Badeverlängerung am Ngapali Beach, oder Sie reisen noch fünf weitere Tage in das Königreich der Rakhine.

13


14

Burma

Burma auf den zweiten Blick 17-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Burmesin

Shwedagon Tempel, Yangon

Burmesische Kinder

Falls Sie Burma schon einmal bereist haben und dieses wunderbare Land schätzen und lieben gelernt haben, so schlagen wir Ihnen in dieser Reise ein Programm vor, welches auch die weniger touristischen Gebiete umfasst – Burma auf den zweiten Blick sozusagen. Erleben Sie Lashio, Pyin Oo Lwin und Monywa genauso wie einen mehrtägigen Aufenthalt im Königreich der Rakhine. Schöne Landschaftskulissen werden Sie bei Bootstouren und Fahrten begeistern. Besuche in Dörfern, Tempeln und Klöstern zeigen Ihnen unbekannte Welten und das bunte und so tief religiöse Alltagsleben von Burma.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Yangon

Nach Ihrer Ankunft in Yangon werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und haben Zeit für erste eigene Erkundungen der Stadt. Am Abend erwartet Sie ein Essen in einem landestypischen Restaurant. (A)

Tag 3

Stadtbesichtigung Yangon

Ihre Reise beginnt heute mit dem Besuch der Botahtaung Pagode, die am Flussufer von Yangon gelegen ist, und der Sule Pagode, die sich im Herzen der Stadt befindet. Anschließend unternehmen Sie eine Fahrt mit der Ringbahn um Yangon. Sie fahren durch die Außenbezirke der Stadt. Durch die sehr langsame Reisegeschwindigkeit haben Sie eine gute Chance möglichst viel vom bunten burmesischen Alltagsleben erblicken zu können. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang an der Shwedagon Pagode, dem am meisten verehrten buddhistischen Tempel in Burma. (F)

Tag 4

Flug und Fahrt nach Lashio

Flug nach Mandalay und Fahrt nach Lashio. Sie kommen vorbei an der bekannten Gohtike Schlucht und einer unfassbar schönen Landschaftskulisse. In Lashio werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren und

Mrauk Oo

besichtigen anschließend eine auf der Bergspitze erbaute Pagode, von dort aus können Sie hervorragend den Sonnenuntergang genießen. (F)

die größte Sammlung an Wandmalereien, BuddhaStatuen und einzigartig wertvollen Fresken handelt. Rückfahrt nach Mandalay. (F)

Tag 5

Lashio und Pyin Oo Lwin

Tag 8

Stadtbesichtigung Mandalay

Tag 6

Weiterfahrt nach Monywa

Tag 9

Kakku und Inle-See

In Lashio besichtigen Sie den Chinesischen Tempel und die berühmte Mansu Pagode. Sie fahren weiter nach Pyin Oo Lwin und besuchen dort die Peikchinmyaing Höhlen, den ehemaligen Botanischen Garten, Kandagyi National Park und den Pwekaku Wasserfall. (F)

Sie fahren zurück nach Mandalay und mit dem Zug nach Monywa. In dieser Stadt besichtigen Sie den Thanbode Tempel mit über 500.000 Abbildern Buddhas und den Bodhitahtaung Tempel, welcher sich mit seinen 1.000 sitzenden Buddha-Statuen unter 1.000 Bodhi-Bäumen wunderschön präsentiert. (F)

Tag 7

Ausflug zur Powintaung Höhle

Am Morgen machen Sie einen Ausflug zu den Powintaung Höhlen. Diese Felshöhlen erwarten Sie mit über 400.000 Buddha-Abbildungen, die auf 947 Sandsteinhöhlen aufgeteilt sind. Archäologen aus aller Welt sind der Ansicht, dass es sich hierbei um

Sie besichtigen den ältesten und bedeutendsten Markt Mandalays, den Zegyo Markt und den vegetarischen Spezialitäten-Markt Kientan. Des Weiteren besuchen Sie das Shwe Inbin Kloster. Sie besichtigen den Königspalast, die buddhistische Universität und auch die im 12. Jhd. errichtete SchlangenPagode in Paleik. (F)

Flug nach Heho und Transfer nach Kakku – bekannt für seine über 2.000 Pagoden umfassende Anlage – und Erkundung des Dorfes mit dem Pa-O Hügel. Auf dem Rückweg machen Sie einen Zwischenstopp in Taunggyi. Dort besuchen Sie einen landestypischen Markt und die Sutaungpye Pagode. Anschließend machen Sie Stopp an einem Weingut und probieren durchaus akzeptablen burmesischen Wein, bevor Sie zum Inle-See fahren. (F)

Tag 10

Ausflug ins Sagar Dorf

Heute machen Sie eine 3-stündige Bootstour auf dem Inle-See (Nyaung Shwe) mit dem Ziel Sagar.


Burma

Lashio Monywa Mrauk Oo

Pyin Oo Lwin Mandalay Heho Inle-See

Sittwe

Yangon

thailand

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Inle-See

Tag 13

Anlage in Kakku mit 2.000 Pagoden

Sie kommen vorbei am Dorf Taungto und dem Dorf Kyaing Kan, der Herstellungsstätte von Mönchsroben aus Lotusfasern. Das Dorf Sagar befindet sich an dem Belu Chaung Ufer und ist bekannt für seine alten und verfallenen Pagoden. Sie besichtigen ein sehr altes Kloster und haben genügend Zeit um durch das Dorf zu spazieren. Weitere 20 Minuten Bootstour bringen Sie zum Dorf Takhaung. Hier können Sie den Takhaung Mwedaw Pagodenkomplex besichtigen mit alten Pagodenruinen und einem Kloster, in dem Reisschnaps hergestellt wird. (F)

Tag 11

Flug nach Sittwe

Transfer zum Flughafen von Heho und Flug über Yangon nach Sittwe. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit für eine Stadtbesichtigung. (F)

Tag 12

Bootstour nach Mrauk Oo

Transfer zum Anleger, wo Sie Ihr heutiges Transportmittel, Ihr privates Boot, besteigen. Am Nachmittag besichtigen Sie den Shittaung Tempel mit seinem Schrein von 80.000 Buddha-Abbildungen, Pitakaktaik, was so viel bedeutet wie „buddhistische Kanone“, ein äußerst imposantes Gebilde mit dekorativem Ost-Eingang und fünfstufigen Dachlinien, und die Laungbanpyauk und Sakyamanaung Pagoden. (F)

Stadtbesichtigung Mrauk Oo

Sie besichtigen einen einheimischen Markt, den Andaw Tempel und die Yadanabon Pagode. Diese wurde im Zweiten Weltkrieg zerbombt, so dass heute nur noch die Basis und der Glocken-Teil erhalten sind. Trotz alledem hat sie den höchsten Stupa dieser Gegend. Sie sehen außerdem noch Yadana Manaung und Satkya Manaung. Genießen Sie zum Abschluss des Tages den Sonnenuntergang von dem Htoke Kann Thein Tempel mit 180 Buddha-Statuen. (F)

Tag 14

Flussaufwärts zum Tatooed Chin Dorf

Fahrt nach Nann Kya Dorf zum Bootsanleger, um von dort einen 3-stündigen Segeltörn entlang wunderschöner Landschaftskulisse auf dem Lay Myo Fluss zu unternehmen. Flussaufwärts fahren Sie in Richtung des Dorfes Kone Chaung. In der Umgebung werden Ihnen sehr ausdrucksstarke, besondere Frauen auffallen, die so genannten Chin Frauen. Sie haben tätowierte Gesichter und tragen unterschiedlich angemalte Holzschuhe, sie präsentieren eine einfache Lebensart. Sie besichtigen Kyung Chaung und das Dorf Sin Ke Chin am Ufer des Lay Myo Flusses. Stromabwärts geht es zurück nach Mrauk Oo. (F M)

Tag 15

Boot nach Sittwe

Tag 16

Rückflug nach Deutschland

Am frühen Morgen machen Sie sich per Boot auf Ihren Rückweg nach Sittwe. Anschließend werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Yangon. Nach Ihrem Check-In im Hotel können Sie Ihren Tag frei gestalten. (F)

Bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen bleibt Ihnen noch Zeit durch Yangon zu spazieren. (F)

Tag 17

Ankunft Deutschland

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Burma in der Economy Class gemäß Programm • 14 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Bootstouren und Zugfahrt laut Programm • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.790 € ab 3.390 € ab 4.490 € ab 3.890 € ab 5.180 € ab 4.490 €

• Aufpreis deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 190 € • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.680 € p. P.

Unser Tipp Verlängern Sie diese Reise mit einem 4- bis 5-tägigen Entdeckerprogramm in das Goldene Dreieck von Burma. Sie fliegen nach Kyaing Tong und haben die Möglichkeit, noch fast unberührte Bergdörfer und Minderheiten zu entdecken.

15


16

Burma

Flusskreuzfahrt durch das Goldene Burma

11-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der RV Paukan 1947 von Yangon nach Mandalay

Sagaing

RV Paukan 1947 auf dem Irrawaddy

Mönche am Irrawaddy

Die Tradition der „Irrawaddy Flotilla Company“, die in Burma bis 1942 die größte Fluss-

Tag 8

Töpferdorf Yandabo

weite Landstriche, die wie von der modernen Welt losgelöst scheinen.

Am frühen Morgen gehen Sie von Bord und schauen sich das Töpferei-Handwerk im Dorf an. Auch Sie können sich an diesem filigranen Handwerk probieren! Zum Frühstück sind Sie wieder an Bord Ihres Schiffes und fahren weiter stromaufwärts bis nach Ava, der ursprünglichen Hauptstadt des königlichen Burma. (F M A)

Tag 1

Tag 9

Ava, Amarapura und Kyauk Myaung

schiffsflotte der Welt betrieb, wurde zu neuem Leben erweckt. Nach Originalplänen wurden einige Schiffe nachgebaut, die heute als moderne Flusskreuzfahrtschiffe mit kolonialem Ambiente auf dem Irrawaddy unterwegs sind. Vorbei an dichten Teakholzplantagen in der Gegend von Prome bis zur steppenähnlichen Landschaft um Bagan geht die Fahrt durch

An Bord der RV Paukan

Vom Flughafen Yangon werden Sie nach Prome gebracht, wo Sie an Bord der Paukan 1947 gehen. Nach dem Mittagessen werden Sie die historischen Ausgrabungsstätten von Thiri-yakittiya besichtigen, dem damaligen Zentrum der Pyu-Zivilisation. Den Abend lassen Sie entspannt bei einem Drink an Bord ausklingen. (M A)

Tag 2

Kolonialstadt Thayet Myo

Das Ausflugsziel des heutigen Tages ist die freundliche Kolonialstadt Thayet Myo, früher ein wichtiger Grenzposten zwischen dem Königreich Burma und Britisch Burma. Die Stadt verfügt über großen Reichtum an Zeugnissen dieser Zeit, die Sie während der Stadtbesichtigung in den vom Kolonialstil geprägten Vierteln und auf dem Markt sehen werden. (F M A)

Tag 3

Festungen von Minhla und Gwechaung

Heute geht Ihr Ausflug nach Minhla und Gwechaung, um zwei von Italienern erbaute Festungen aus der Zeit der Burmesischen Kriege zu besichtigen. Am Nachmittag erreichen Sie Magwe, wo Sie die 1929 errichtete Myat Than Lun Paya Pagode besichtigen. (F M A)

Tag 4

Magwe Markt

Tag 5

Teakholzklöster von Salay

Besuchen Sie den bunten Magwe Markt mit einer Rikscha. Auf Ihrem Weg nach Salay beobachten Sie die Uferlandschaft vom Deck der RV Paukan 1947. Im Umfeld gibt es unzählige kleine versteckte Schreine und Einsiedeleien zu entdecken. (F M A)

Spektakuläre Holzschnitzereien in Jahrhunderte alten Teakholzklöstern und gut erhaltene Häuser im Kolonialstil werden heute Ihr Auge in Salay erfreuen. Flussaufwärts erreichen Sie Tan Kyi, dort können Sie zu Fuß oder per Jeep den Ta-chi-taung Berg erklimmen, von wo aus ein spektakulärer Sonnenuntergang über Bagan zu bestaunen ist. (F M A)

Bei einer Kutschfahrt erkunden Sie in Ava unter anderem das 200 Jahre alte Bagaya Kyaung Teakholz-Kloster und das Me Nu Ok Kyaung Kloster. Mit Boot und Bus gelangen Sie zunächst nach Amarapura, um die U-Bein Brücke zu besuchen und im Anschluss besichtigen Sie die Mahamuni Pagode und einen Blattgold-Workshop. Bei ausreichender Zeit machen Sie einen kurzen Stopp beim Mandalay Hill. Am Mittag geht es dann nach Kyauk Myaung, wo das Schiff für die Nacht ankert. (F M A)

Tag 10

Die Hügel von Sagaing

Mandalay

Tag 6

Faszinierendes Bagan

Heute erreicht das Schiff Bagan, eine der bedeutendsten architektonischen Meisterleis­tungen in Südostasien. Mehr als 2.000 Monumente aus dem 10. – 12. Jh. stellen eine einmalige Kulturlandschaft dar, die Sie ausgiebig besichtigen werden. (F M A)

In Kyauk Myaung, einem ebenfalls für seine Töpferkunst bekannten Dorf, lernen Sie die einzelnen Arbeitsschritte für die Produktion der riesigen 200-Liter-Gefäße kennen. Danach fahren Sie weiter flussaufwärts nach Mingun, um dort die unvollendete Pagode zu besichtigen. Am Abend wohnen Sie einer Tanz- und Theateraufführung auf dem Sonnendeck bei und ankern vor Sagaing. (F M A)

Tag 7

Burmesisches Puppenspiel

Tag 11

Am Vormittag kreuzen Sie flussaufwärts. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Ziel, Yandabo, ein buntes Dorf, das sich ganz auf die Töpferei spezialisiert hat. Nach dem Abendessen wird Ihnen eine burmesische Puppenshow vorgeführt. (F M A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie die RV Paukan 1947. Eine wunderschöne Kreuzfahrt geht zu Ende. (F)


Burma

Königliches Burma

5-tägige Flusskreuzfahrt auf der RV Paukan 2012 von Mandalay nach Bagan

Sagaing Mandalay

Yandabo Bagan Minhla

Thayet Myo Prome

thailand

Yangon Mandalay Palast

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 10 Übernachtungen auf der RV Paukan 1947 laut gebuchter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück; M=Mittagessen; A=Abendessen) • Tee, Kaffee und Trinkwasser • Englischsprechender Reiseleiter an Bord • Alle Eintrittsgelder laut Reiseverlauf • Transfer von Yangon nach Prome und/oder zurück

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Auf dem Hauptdeck: Auf dem Oberdeck:

ab 3.370 € p. P. ab 3.540 € p. P.

Termine • (Flussaufwärts) 13.10.12 / 04.11.12 / 28.11.12 / 03.01.13 / 27.01.13 / 20.02.13 / 16.03.13 • (Flussabwärts) 03.10.12 / 25.10.12 / 18.11.12 / 24.12.12 / 17.01.13 / 10.02.13 / 06.03.13

Hinweis Zusätzlich sind Kreuzfahrten zwischen Mandalay und Bagan auch als zwei- oder dreitägige Bausteine buchbar.

Unser Tipp Genießen Sie vor oder nach der Kreuzfahrt einen 4-tägigen Aufenthalt in der traditionellen Hafenstadt Yangon (s. S. 9). Oder verlängern Sie mit einem Badeaufenthalt am traumhaften Strand (s. S. 20/21).

RV Paukan 1947

Die RV Paukan 1947 bietet 16 klimatisierte und komfortable Doppelkabinen mit privatem Bad und Fenster. Verglaste, klimatisierte Lounge mit Cocktailbar, Video- und Hifi-Geräte. Sonnendeck mit Liegestühlen und Rattanstühlen vor den Kabinen.

Blick auf Bagan

Erleben Sie das „königliche Burma“ mit den einstigen Königsstädten und dem überwältigenden Pagodenfeld von Bagan während einer Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy auf dem neuesten Schiff der Paukan-Flotte! Das Erlebnis der Reise wird bereichert durch den Besuch typischer Flussdörfer wie z. B. Yandabo, die für ihre Töpfereiarbeiten bekannt sind.

Tag 1

Mandalay – Ava – Amarapura

Sie werden am Flughafen abgeholt und besichtigen zunächst Ava in einer Pferdekutsche. Nachdem Sie Ihre Kabine auf der RV Paukan 2012 bezogen haben, besuchen Sie Amarapura, einst Hauptstadt des burmesischen Königreiches. Am Abend können Sie eine Tanz- und Theateraufführung der Mandalay Arts School genießen. (A)

Tag 2

Monywa

Mit dem Bus fahren Sie nach Monywa, wo Sie die berühmten Höhlen von Hpowindaung und Shwebadauung besichtigen, in denen sich hunderte von aufwendig gestalteten Buddha-Statuen befinden. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die nicht minder eindrucksvolle Pagode Sambuddhai Kat Kyaw. (F M A)

Tag 3

Yandabo

Am Morgen erreichen Sie Yandabo, ein Dorf, das für seine Töpfereikunst bekannt ist. Am Nachmittag fahren Sie weiter auf dem Schiff und machen einen Stopp für einen Spaziergang durch das Dorf Shwe Pyi Thar. (F M A)

• 4 Übernachtungen auf der RV Paukan 2012 laut gebuchter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Tee, Kaffee und Trinkwasser • Englischsprachige Reiseleitung an Bord • Alle Ausflüge gemäß Beschreibung inkl. Eintrittsgelder • Transfers gemäß Reiseverlauf

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Auf dem Hauptdeck: Auf dem Oberdeck:

ab 1.490 € p. P. ab 1.590 € p. P.

Termine stromabwärts: 08.10.–12.10.2012 / 31.10.–04.11.2012 / 24.11.–28.11.2012 / 30.12.2012–03.01.2013 / 23.01.–27.01.2013 / 16.02.–20.02.2013 / 12.03.–16.03.2013 Termine stromaufwärts (umgekehrte Reihenfolge und geringfügig anderer Ablauf): 14.10.–18.10.2012 / 05.11.–09.11.2012 29.11.–03.12.2012 / 04.01.–08.01.2013 28.01.–01.02.2013 / 21.02.–25.02.2013

Unser Tipp Ebenfalls mit dem neuen Kreuzfahrtschiff RV Paukan 2012 können Sie auch eine Flusskreuzfahrt auf dem oberen Irrawaddy machen. Fragen Sie uns nach den Abfahrtterminen!

Tag 4

Bagan

Tag 5

Abschied von Bord

Bagan wird am frühen Morgen erreicht. Ganztägige Besichtigung des Pagodenfelds mit seinen über 2.000 Pagoden und Tempeln. (F M A)

Am Vormittag entdecken Sie die lokalen Märkte Bagans. Nach dem Mittagessen verlassen Sie die RV Paukan 2012 und werden zum Flughafen gefahren. (F M)

17


18

Burma

Bahnerlebnis Burma

15-tägige Kleingruppenreise ab/bis Deutschland

Ruine der unvollendeten Mingun Pagode

Nonne vor der Shwedagon Pagode, Yangon

Lernen Sie bei dieser Reise eines der faszinierendsten Länder Südostasiens kennen. Tausende Pagoden, Tempel und Stupas mit aktiv gelebtem Buddhismus prägen das Land genauso wie eine ausgeprägte traditionelle asiatische Gastfreundschaft, atemberaubende Landschaften und noch immer ursprüngliches Leben. Sie sehen Höhepunkte von Burma wie die Shwedagon Pagode in Yangon, das Weltkulturerbe Bagan mit dem schier unendlichen Stupafeld und die ehemaligen Königsstädte am Irrawaddy genauso wie weniger bekannte, aber genauso faszinierende Regionen des Landes. Sie reisen auf ausgesuchten Strecken – ausschließlich in Tageszügen – mit der Bahn.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Yangon

Transfer zum Hotel, am Abend WillkommensAbendessen in einem landestypischen Restaurant. (A)

Markt, bevor Sie am Mittag Ihre nächste Etappe mit dem Zug nach Mandalay antreten. Sie erreichen die zweitgrößte Stadt von Burma am Abend. (F)

Tag 6

Auf dem Irrawaddy nach Mingun

Am frühen Morgen treten Sie die ca. sechsstündige Fahrt nach Taungoo an. Genießen Sie den Ausblick auf die interessanten Landschaften. Nach der Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel, anschließend besichtigen Sie die gemütliche und ursprüngliche Stadt. (F)

Am Morgen unternehmen Sie eine ca. einstündige Flussfahrt auf dem Irrawaddy nach Mingun. Während dieser Bootsfahrt können Sie neben der faszinierenden Landschaft das tägliche Leben der am Fluss lebenden einheimischen Bevölkerung beobachten. In Mingun besichtigen Sie die Ruine der unvollendeten Mingun Pagode, das Haus mit der größten intakten Glocke der Welt und die ungewöhnliche Myatheindan Pagode. Am Nachmittag erkunden Sie Mandalay. Sie besuchen eine der vielen Blattgold-Manufakturen und die Kuthoday Pagode, die auch „Das größte Buch der Welt“ genannt wird, da in jedem Tempel eine weiße Marmorplatte liegt, auf dem der Pali-Kanon niedergelegt ist. Das Shwenandaw Kloster ist das einzige, heute noch erhaltene, originale Gebäude des königlichen Palastes und berühmt für seine unzähligen Holzschnitzereien. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem Mandalay Hill. (F)

Tag 5

Tag 7

Tag 3

Stadtbesichtigung von Yangon

Tag 4

Mit dem Zug nach Taungoo

Sie sehen die Botahtaung Pagode, ein Wahrzeichen am Flussufer von Yangon, und die 46 m hohe Sule Pagode direkt im Herzen der Stadt. Sie dient als Orientierungspunkt, von der aus alle Entfernungen in Burma berechnet werden. Während einer 30-minütigen Fahrt mit der Ringbahn erkunden Sie das Leben der Stadt. Am Nachmittag besichtigen Sie den liegenden Chaukhtagyi-Buddha sowie die beeindruckende Shwedagon Pagode, wichtigster Sakralbau und religiöses Zentrum in Burma. (F)

Von Taungoo nach Mandalay

Am Morgen besuchen Sie einen typischen lokalen

Amarapura, Sagaing und Ava

Heute besichtigen Sie die ehemalige Königsstadt

Bahnfahrt im Shan-Staat

Amarapura. In der „Stadt der Unsterblichkeit“ besuchen Sie das Mahagandaryon Kloster, Lebensraum für über 1.000 Mönche. Anschließend begeben Sie sich entlang des Irrawaddy-Flusses nach Sagaing. Dieser Ort ist eines der buddhistischen Zentren Burmas am Sagaing-Hügel, mehr als 800 Klöster und Meditationszentren sind hier zu finden. Sie besichtigen die Kaungmudaw Pagode mit der weithin sichtbaren prunkvollen Kuppel. Bevor Sie nach Ava, einer weiteren Königsstadt, aufbrechen besuchen Sie noch eine Silbermanufaktur. In einer Kutsche fahren Sie durch die Stadt von Ava und kommen vorbei an dem Maenu Okkyaung Kloster. Ebenfalls besichtigen Sie das Bargayar Kloster, das ganz aus Teakholz gebaut und bekannt für seine unzähligen wunderschönen Schnitzereien ist. Den Sonnenuntergang genießen Sie heute von der U-Bein Brücke in Amarapura. (F)

Tag 8

Von Mandalay nach Lashio

Den heutigen Tag verbringen Sie mit der Fahrt von Mandalay nach Lashio. Fahren Sie vorbei an gewaltigen Schluchten und genießen Sie die traumhafte Landschaft. In Lashio besichtigen Sie den Chinesischen Tempel, die berühmte Mansu Pagode und schließen diesen Tag mit einem Sonnenuntergang im Kloster auf der Bergspitze ab. (F)


Burma

Lashio Monywa

Pyin Oo Lwin Mandalay

Bagan Taungoo

Yangon

thailand

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Sagaing

Tag 12 Po Win Taung und Zugfahrt nach Bagan

Tempelfelder in Bagan

Tag 9

Bahnfahrt nach Pyin Oo Lwin

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kyaukme und von dort weiter mit dem Zug nach Pyin Oo Lwin (Maymyo). Sie passieren unter anderem den berühmten stählernen Gokhteik Viadukt. Sie erreichen die „Schweiz von Burma“ am frühen Abend. (F)

Tag 10

Stadtbesichtigung von Pyin Oo Lwin

Das in der Shan-Hochebene liegende koloniale Städtchen Pyin Oo Lwin ist als Gartenstadt bekannt, da hier eine sehr vielfältige Flora wächst. Neben dem kolonialen Stadtkern besichtigen Sie unter anderem den Kandawgyi Nationalpark mit seinem Botanischen Garten, die bezaubernden Pwekaku Wasserfälle sowie die Peikchinmyaing Höhlen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Mandalay. (F)

Tag 11

Fahrt nach Monywa

Heute fahren Sie von Mandalay nach Monywa, einem weiteren Höhepunkt Ihrer Reise. In Monywa besichtigen Sie den Thanbode Tempel mit über 500.000 Abbildern Buddhas und den Bodhitahtaung Tempel, dessen Bau mit mehr als 1.000 sitzenden Buddha-Statuen unter Bodhi-Bäumen während des zweiten Weltkriegs begonnen wurde. Außerdem sehen Sie den mit über 100 m Länge größten liegenden Buddha von Burma. (F)

Am Morgen machen Sie einen Ausflug zu den Po Win Taung Höhlen. Diese Felshöhlen beherbergen Tausende Buddha-Statuen in Hunderten von Sandsteinhöhlen. Archäologen aus aller Welt sind der Ansicht, dass es sich hierbei um die größte Sammlung an Wandmalereien, Buddha-Statuen und einzigartigen wertvollen Fresken handelt. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Zug von Monywa nach Pakkoku und von dort aus auf der neuen Brücke über den Irrawaddy nach Bagan. (F)

Tag 13

Besichtigung von Bagan

Heute besuchen Sie eines der beeindruckendsten Zeugnisse menschlicher Kultur – 2.217 Pagoden, die würdevoll aus der weiten und kargen Ebene um Bagan ragen. Sie sehen unter anderem die Shwezigon Pagode – eine der größten Sehenswürdigkeiten von Bagan. Des Weiteren besichtigen Sie den Htilominlo Tempel mit seinen bekannten Schnitzereien und den Ananda Tempel, eines der größten Bauwerke Bagans. Im Gubyaukgyi Tempel erwarten Sie schönste Wandmalereien aus dem 11. Jahrhundert. In einer Manufaktur können Sie die Herstellung von Lackwaren verfolgen. Zum Abschluss eines erfüllten Tages erklimmen Sie das Dach eines hohen Tempels – der Sonnenuntergang über den unzähligen Stupas wird Sie begeistern! Anschließend erwartet Sie ein Abschiedsdinner mit Show im Nandar Restaurant. (F A)

Tag 14–15

Rückreise nach Deutschland

Sie fliegen von Bagan zurück nach Yangon und am Abend weiter nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag. (F)

• Flüge ab/bis Frankfurt/M in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Burma in der Economy Class gemäß Programm • Sämtliche Bahnfahrten in Tageszügen in der 1. Klasse • 12 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf inkl. Willkommens- und Abschiedsdinner (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Unterstützung bei Einreise am Yangon Flughafen • Transfers und Ausflüge im klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Fahrt mit Ringbahn in Yangon • Flussfahrt auf dem Irrawaddy nach Mingun • Pferdekutschfahrt in Ava • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ Aufpreis Unterbringung EZ

3.680 € p. P. 720 € p. P.

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 12 Personen. Termine 05.12.12 / 14.02.13 / 21.03.13 / 18.07.13 / 05.09.13

Hinweis Sie können die Reise auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin buchen. Preise auf Anfrage.

Unser Tipp Verlängern Sie Ihre Reise mit einer 4-tägigen Tour zum Inle-See oder an einem der Traumstrände (s. S. 20).

19


20

Burma

Ngapali Beach Noch immer zählen die traumhaften Strände an der Westküste Burmas zu den Geheimtipps. Der schöne, palmengesäumte Ngapali Beach am Golf

Sandoway R.

von Bengalen ist in weniger als einer

Amara Ocean R. Ngapali Bay R.

Stunde per Flug von Bagan, Heho, Sittwe oder Yangon aus zu erreichen.

Thandwe

DDDD

Sandoway Resort Ngapali Beach Das Boutiquehotel ist ein ideales Refugium für Erholungssuchende, die Wert auf Stil und persönlichen Service legen. Die Anlage in traditioneller Bauweise aus Naturmaterialien liegt in einem gepflegten, tropischen Garten. Preiskategorie: EEE

Leib & Seele Das Hotel bietet ein großes am Strand gelegenes Restaurant mit mediterraner und internationaler Küche, Lounge Bar, Lobby mit kleiner Bücherei und Souvenirshop. Fahrräder und Windsurfbretter gegen Gebühr.

Zimmer Deluxe Zimmer, Village- und Beachfront Cottages und Villen mit geräumigem Wohnbereich mit Terrasse und Schlafbereich, Bad mit Dusche. Deckenventilator und Moskitonetz. Minibar. TV und Telefon suchen Sie jedoch vergebens.

Leib & Seele Das Restaurant, gelegen auf einer wunderschönen Terrasse direkt am Strand bietet internationale und asiatische Küche. Am Swimmingpool gelegen ist der Spa-Bereich mit umfangreichen Angeboten.

Zimmer Alle 32 Villen mit Meerblick und Klimaanlage, Ventilator, Minibar, TV, Telefon, Bad/Dusche. Beach Front Suite Villen und Beach Front Villen in direkter Strandlage, Pool Villen und Deluxe Sea View Villen dahinter.

Leib & Seele Das Restaurant bietet abwechslungsreiche Küche und hat einen wunderschönen Meerblick.

Zimmer 28 geschmackvoll eingerichtete Villen mit direkter Strandlage und Terrasse. Klimaanlage, Bad mit WC. Um nicht von der traumhaften Natur abzulenken, haben die Villen keinen Fernseher, jedoch schnellen Internetzugang.

DDDDD

Ngapali Bay Resort Ngapali Beach Direkt am überaus idyllischen Ngapali Beach liegt das 2011 neu gebaute luxuriöse, von einem italienischen Designer entworfene Ngapali Bay Resort. Die mit gewissem Abstand errichteten Villen schaffen eine sehr entspannte private Atmosphäre. Preiskategorie: EEEEE

DDDD

Amara Ocean Resort Ngapali Beach In einer eigenen Bucht am Ngapali Beach, nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt, liegt einzig dieses Resort. Wer einen weitläufigen menschenleeren Traumstrand und absolute Ruhe möchte, wird sich in diesem neu gebauten Resort wohl fühlen. Preiskategorie: EEEE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Burma

Belle Resort am Chaungtha Strand 4-tägiger Badeaufenthalt ab/bis Yangon

Der Chaungtha Strand, westlich von Pathein gelegen, ist in etwa 4,5 Stunden Fahrzeit von Yangon aus zu erreichen. Auf dem Weg dorthin können Sie in Pathein eine wunderschön am Fluss gelegene Pagode besichtigen. Chaungtha wird in erster Linie von Einheimischen der Mittelschicht als Erholungsort und weniger von ausländischen Touristen genutzt, was den Reiz dieses Strandes ausmacht. Direkt am Wasser befindet sich eine kleine Pagode, per Boot lassen sich Tagesausflüge in die nähere Umgebung unternehmen. Chaungtha ist im Gegensatz zu anderen Stränden des Landes ganzjährig besuchbar.

Leib & Seele Das Belle Resort liegt direkt am Strand. Ein schöner Pool gehört zum Resort. Das Restaurant verfügt über internationale und asiatische Küche sowie eine große Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten.

Zimmer Die Anlage besteht aus 58 Zimmern und Villen. Die 24 Villen sind modern eingerichtet, haben Meerblick und eine eigene große Terrasse. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, TV, Bad/ Dusche, Minibar und Telefon.

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen im Belle Resort in der Kategorie Strandvilla inkl. Frühstück • Transfers ab/bis Yangon im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 390 € ab 280 €

Malikha Lodge in Putao Exklusives 3-tägiges Erlebnis

Im hohen Norden von Burma an der Grenze zu Indien und Tibet im Himalayagebiet inmitten von unberührter Natur und schneebedeckten Bergen liegt Putao. Der Ort ist ausschließlich mit dem Flugzeug zu erreichen. In einem Bambushain über dem Nam Lang-Fluss liegt die wunderschöne und luxuriöse Malikha Lodge, die insgesamt 12 Zimmer sind sehr elegant eingerichtet und verfügen über Klimaanlage und Kaminofen. Von der Lodge genießen Sie eine sensationelle Aussicht in die Landschaft, gleichzeitig ist sie Ausgangspunkt für Besichtigungen in der Umgebung.

Tag 1 Flug nach Putao

Sie fliegen von Mandalay oder Yangon nach Putao, anschließend Transfer in die exklusive Malikha Lodge. Nach mit Mittagessen unternehmen Sie einen kurzen Ritt mit den Elefanten der Lodge entlang des Nam Lang-Fluss und Reisterrassen

oder schauen den Elefanten beim Waschen zu. Ihr Abendessen nehmen Sie vor dem Kaminfeuer im Restaurant der Lodge zu sich. (M A)

Tag 2

Wählen Sie heute zwischen verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten in Putao. Sie können sehr ursprüngliche Dörfer lokaler Minderheiten besuchen, die traumhafte Natur in der Umgebung entdecken oder eine Rafting-Tour unternehmen. Sie werden jeweils von einem ortskundigen Führer begleitet. (F M A)

Tag 3 Am frühen Morgen besichtigen Sie den lokalen Markt in Putao. Nach dem Frühstück Flug nach Mandalay oder Yangon. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flug nach Putao ab/bis Mandalay inkl. Steuern und Gebühren • Vollverpflegung in der Lodge • Besichtigungen laut Programm

Preis pro Person im DZ

ab 1.790 €

Unser Tipp Sie können Ihren Aufenthalt in der Malikha Lodge auch verlängern und von dort weitere Trekkingtouren unternehmen.

21


22

Thailand

Thailand – bezaubernde Vielfalt Spektakuläre Inselwelten und endlose, von Palmen gesäumte Sandstrände vor immergrünem Dschungel. Gebirgsketten mit den ursprünglichen Dörfern der Bergstämme und tief im Buddhismus verwurzelte Menschen von fast unerschöpflicher Hilfsbereitschaft und Herzlichkeit. Tempelanlagen, die an farbenprächtige Märkte grenzen, über denen ein exotischer Duft aus Zitronengras und Kokosöl schwebt. Fast scheint es, als sei Thailand aus den Wünschen und Träumen anspruchsvoller Reisender erschaffen worden. Während man in der Hauptstadt Bangkok eher das Flair einer Weltstadt im Wechselspiel spannender Architektur mit ländlichem Idyll genießen kann, locken im Norden die kontrastreichen Landschaften und die

Wat Mahathat, Sukhothai

B u rma

laos

Chiang Rai

traditionellen Bergdörfer. Überwältigend

Vientiane

Chiang Mai

ist der unermessliche kulturelle Reich-

Thailand

tum, und beim Besuch einer der historischen Tempelstädte wähnt man sich

Ubon

Sukhotai

auf einer Zeitreise und taucht ein in den

Korat Bangkok

Glanz und die Größe längst vergangener

K ambodscha

Cha-am

Zivilisationen.

Hua Hin

vietnam

KOH CHANG

Tropische Orte zur Erholung und Entspannung, Raum und Weite um seine Urlaubsträume zu erleben – Thailand

KOH SAMUI

Khao Sok

bezaubert!

Khao Lak Krabi

PHUKET KOH lanta

Reisezeit

nd reich Thaila „Das König hen ic iner herrl ist wegen se zauer d d Inseln, Strände un d n u enschen berhaften M ein e ch ischen Kü der fantast .“ Reiseziel einmaliges rtin pe

se, Reiseex

Silvia Krau

Malaysia

Tropisch, feucht-heißes Klima mit kühleren Monaten zwischen Novem­ber und Februar (um 18 – 32°C). In Nordthailand beginnt im März die heiße Jahreszeit (27 – 35°C) und geht normalerweise im Juni in die Regenzeit über (24 – 32°C), in der meist nur ein bis zwei kräftige Schauer pro Tag auftreten. Zwei charakteristische Monsunzeiten kennzeichnen den Süden des Landes, an der Westküste von Mai bis Oktober und an der Ostküste von September bis November/Dezember.

Einreisebestimmungen

Bei Ausreise muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen wird das Visum bei der Einreise erteilt. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass (auch in Begleitung der Eltern), der ebenfalls mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig sein muss. Alternativ besorgen wir Ihnen Ihr Visum bequem vor der Reise. Flughafengebühren für nationale und internationale Flüge sind im Ticketpreis enthalten.

Wissenswertes

Zeitunterschied: MEZ + 6 Stunden (Sommerzeit + 5 Stunden)


Thailand

Bangkok intensiv erleben

4-tägiger Reisebaustein in der „Stadt der Engel“

Bangkok bei Nacht

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • VIP-Einreise • Skytrain-Ticket und Stadtplan

Wat Arun

Preis pro Person im DZ

Tuk Tuk

Schwimmender Markt

Erkunden Sie auf dieser kontrastreichen Tour das „kultivierte Chaos“ von Bangkok: Unter sachkundiger Führung entdecken Sie die interessantesten Tempelanlagen, nehmen teil am morgendlichen Gesangsritual der Mönche, erleben bei einem Rundgang das Treiben in Chinatown und finden Entspannung bei einer Massage im Tempel Wat Po, dem renommiertesten Ausbildungszentrum für traditionelle Thai-Massage.

Tag 1

Ankunft in Bangkok

Nach Ihrer Ankunft in Bangkok kommen Sie in den Genuss der VIP-Einreise (Fast Track). An langen Warteschlangen vorbei werden Sie betreut durch die Passkontrolle geleitet und erhalten in kurzer Zeit Ihr Visum. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Sie erhalten Ihre Tickets für den Skytrain sowie einen Stadtplan von Bangkok. Der Rest des Tages steht Ihnen für erste Erkundungen der Stadt und Ihrer Umgebung zur freien Verfügung.

Tag 2

Die Paläste des Königs

Im Kloster Wat Po, dem größten und ältesten Tempel der Stadt, nehmen Sie am morgendlichen Gesang der Mönche teil, bevor es zum Grand Palace geht, der heute noch vom König für bestimmte Zeremonien benutzt wird. Sie besichtigen u. a. den Thronsaal, die Krönungshalle, das königliche Gästehaus und den kleinen, aber sehr

berühmten Smaragd-Buddha. Ein kurzer Spaziergang führt Sie für eine Lakorn-Tanzaufführung zum „City Pillar“ Schrein, der von den Gläubigen hoch verehrt wird. Vor Ihrer Rückkehr zum Hotel entdecken Sie eine weniger bekannte Seite des Wat Po, denn dort liegt auch das Zentrum für traditionelle Thai-Massage, in dem Sie eine belebende Fußreflexzonenmassage erwartet. (F)

Tag 3

Chinatown und Wasserstraßen

Wat Leng Noi Yee ist der Ausgangspunkt für Ihren heutigen Rundgang in Chinatown. Entlang der geschäftigen Straßen und durch kleine Gassen entdecken Sie das quirlige Treiben auf den Märkten und die kunterbunte Vielfalt an Waren, frischem Essen sowie exotischen Gewürzen und Kräutern. Im privat geführten „Bangkok Folk Museum“ (Mo, Di und feiertags geschlossen) erfahren Sie dann, wie sich das tägliche Leben im alten Bangkok

Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 380 € ab 320 € ab 430 € ab 370 € ab 680 € ab 620 €

Unser Tipp Schließen Sie eine Rundreise zu Kanchanaburis Naturschönheiten an. Oder fahren bzw. fliegen Sie zu einem der traumhaften Strände im Süden des Landes, auf eine der Inseln im Golf von Siam oder der Andamanen-See.

gestaltete. Am Ufer des Chao Phraya erwartet Sie danach ein Longtail-Boot für die Entdeckungsfahrt durch das bunte und exotische Alltagsleben. Die Rundreise endet mit der Besichtigung des berühmten Wat Arun, dessen Turm im Khmer-Stil über dem Ufer des Flusses thront. Anschließend kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. (F)

Tag 4

Abreise aus Bangkok

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen oder der Weiterreise laut Programm. (F)

23


24

Thailand

Thailands Klassiker

18-tägige Privatreise von Bangkok nach Chiang Mai und Khao Lak ab/bis Deutschland

Tempel im historischen Park Sukhothai

Ayutthaya

Auf dieser Überlandtour von Bangkok nach Chiang Mai können Sie sich wahrhaft als Entdeckungsreisender fühlen! Sie beginnen mit der Erkundung von Bangkok, die „Stadt der Engel“ und erleben anschließend die Schönheit der thailändischen Naturlandschaften, klassische Attraktionen wie die historischen Parks von Sukhothai und Sri Satchanalai sowie die buddhistischen Heiligtümer. Reizvolle Flussfahrten und interessante Einblicke in die Lebenswelt der Gastgeber faszinieren ebenfalls. Einen entspannten Ausklang findet die Reise in Südthailand am Strand von Khao Lak. Hier locken herrliche Strände oder auch Ausflüge in den nahe gelegenen Khao Sok Nationalpark mit seiner artenreichen Flora und Fauna.

Tag 1

Abflug ab Frankfurt/M nach Bangkok

leben. Zum Abschluss besuchen Sie den beeindruckenden Wat Arun, den Tempel der Morgenröte. (F)

Tag 2

Willkommen in Bangkok!

Tag 4

Tag 3

Bangkok

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Bangkok erfolgt für Sie die zügige Einreise dank des „Fast Track Service“ sehr entspannt. Transfer zum Hotel. Bangkok gehört zu den faszinierendsten Städten der Welt. Der Rest des Tages steht für erste eigene Erkundungen zur Verfügung.

Heute sehen Sie die absoluten Highlights der Metropole. Zunächst besuchen Sie den Wat Po mit seinem berühmten, 45 m langen liegenden Buddha. Folgend besichtigen Sie den Grand Palace, Thailands wichtigstes Wahrzeichen, sowie den mysteriösen Smaragd-Buddha, das am meisten verehrteste Buddha-Bildnis Thailands. Der nun folgende Teil Ihrer Entdeckungstour führt Sie auf einem der typischen Longtail (Langschwanz)-Boote entlang des geschäftigen Chao Phraya Flusses bis in die ruhigen Nebenkanäle – den „Klongs von Thonburi“. Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in das einfache Leben der Thais, welche hier seit Jahrhunderten so nah an der pulsierenden Stadt, und doch so ganz anders, an den Ufern des Flusses

Bangkok – Kanchanaburi

Die erste Etappe der Rundreise führt zum berühmten Schwimmenden Markt Damnoen Saduak. Nach der Ankunft steigen Sie in ein Longtailboot um und fahren durch verschlungene Kanäle, wo Händler, die auf oder in der Nähe des Flusses leben, ihre Waren auf kleinen Booten feilbieten. Danach fahren Sie zur bekannten Brücke am River Kwai. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen Hintergrundinformationen über den damaligen Bau der Eisenbahn. Weiterfahrt am Resotelsufer und per Boot zu der River Kwai Jungle Raft, Abendessen im Hotel. (F A)

Tag 5

Kanchanaburi – Ayutthaya

Nach dem Frühstück erfolgt der Besuch eines nahe gelegenen Dorfes der Mon Bergstämme. Optional können Sie auch ein Elefantencamp mit ElefantenReiten (gegen Aufpreis) besuchen. Am Nachmittag machen Sie eine Zugfahrt durch eine wunderschöne Landschaft sowie über das Viadukt (River Kwai Brücke). Anschließend Weiterfahrt nach Ayutthaya mit dortiger Übernachtung. (F)

Wat Phra That Lampang Luang

Tag 6

Ayutthaya – Sukhothai

Tag 7

Sukhothai – Lampang

Heute steht der Besuch der alten Königsstadt Ayutthaya auf dem Programm. Leider wurde in Ayutthaya durch eine Invasion der Burmesen im 17. Jahrhundert viel zerstört. Zahlreiche Tempelruinen lassen aber auf die frühere Bedeutung der Stadt schließen. Besonders sehenswert ist die riesige Viharn Phra Mongkol Bobitr Statue. Anschließend Weiterfahrt nach Sukhothai. (F)

Nach dem Frühstück besuchen Sie das alte Sukhothai. Der Historische Park ist eine wahre Schatzkammer der siamesischen Geschichte. Mit dem gewaltigen Komplex von Königspalast und Mahatat Tempel sowie weiteren Tempelanlagen wurden hier in der ersten Hauptstadt Thailands im 13. und 14. Jahrhundert architektonisch-künstlerische Akzente für nachfolgende Generationen gesetzt. Es folgt die Weiterfahrt nach Lampang, wo Sie den Wat Phra Keow Don Tao besuchen. Der wichtigste Tempel Lampangs bietet eine interessante Verknüpfung thailändischer und burmesischer Stilelemente und beherbergte im 15. Jahrhundert für 32 Jahre eben jenen Smaragd-Buddha, der heute im gleichnamigen Tempel Bangkoks verehrt wird. (F)


Thailand

Chiang Rai

L aos

Chiang Mai

Phayao

Lampang

Sukhothai

T hailand Phuket/ Khao Lak

Goldenes Dreieck im Grenzgebiet der Staaten Thailand, Burma, Laos

die den Besuchern einen Einblick in die Arbeitsvorgänge geben. Im Osten San Kamphaengs werden die ortstypischen Töpferwaren aus Ton und Feldspat hergestellt und vertrieben. (F)

Tag 11

Mahouts mit ihren Elefanten in Chiang Mai

Tag 8

Lampang – Chiang Rai

Morgens besuchen Sie die beiden wichtigsten Tempelanlagen in Lampang: den Wat Phra That Lampang Luang sowie den Wat Pong Sanook. Danach unternehmen Sie eine Fahrt mit der Pferdekutsche entlang der Taladkao Road, wo sich der örtliche Markt befindet. Anschließend fahren Sie nach Phayao, wo Sie eine kleine Pause am Ufer des Phayao Sees machen. Der Tag endet in Chiang Rai. (F)

Tag 9

Chiang Rai – Golden Triangle

Die nächste Etappe führt nach Chiang Saen. Von hier aus unternehmen Sie eine schöne Bootstour auf dem Mekong. Danach folgt die Besichtigung der sehenswerten „Hall of Opium“ im Goldenen Dreieck. Weiter geht die Fahrt nach Mae Sai, wo Sie dem Markt an der Grenze zwischen Burma und Thailand einen Besuch abstatten. Übernachtung in Golden Triangle. (F)

Tag 10

Chiang Rai – Golden Triangle

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Chiang Mai. Auf dem Weg dorthin kommen Sie in die Ortschaft San Kamphaeng, in der sehr beliebte Seiden- und Baumwollwaren handgewebt werden. Entlang der Straße reihen sich die zahlreichen Kunsthandwerks-Manufakturen und Werkstätten,

Chiang Mai

Heute besuchen Sie ein etwas außerhalb von Chiang Mai gelegenes Elefantencamp. Hier werden Ihnen die täglichen Arbeiten der Elefanten im Dschungel dargestellt sowie die Schulung der Jung-Elefanten vorgeführt. Anschließend haben Sie vor Ort die Möglichkeit über Ihre Reiseleitung (gegen Aufpreis) einen Ritt mit dem Elefanten durch den Dschungel mit anschließender Bambus-Floßfahrt zu buchen. Folgend steht der Besuch einer Orchideenfarm auf dem Programm. Den Ausklang des Tages erleben Sie mit der Besichtigung des Wat Doi Suthep Tempels. Von dem 1.050 m hoch gelegenen Tempel offenbart sich ein herrlicher Blick über die Provinz und die Stadt Chiang Mai. (F)

Tag 12

Chiang Mai – Phuket

Transfer zum Flughafen Chiang Mai für den Flug nach Südthailand, Phuket. Transfer nach Khao Lak zu Ihrem Badehotel. (F)

Tag 13–16

Khao Lak

Genießen Sie ein paar Tage am schönen Strand von Khao Lak. Ob lange Spaziergänge und erholsames Sonnenbaden oder Wanderungen im Khao Lak Lamru Nationalpark – sicherlich ist für jeden etwas dabei. (F)

Tag 17

Abreise

Tag 18

Ankunft in Deutschland

Am heutigen Tag werden Sie zum Flughafen Phuket gebracht. Von hier geht Ihr Flug nach Bangkok und weiter nach Deutschland. (F)

Kanchanaburi

Ayutthaya Bangkok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge mit Thai Airways in der Economy Class ab/bis Frankfurt/M inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Thailand mit Thai Airways inkl. Steuern und Gebühren • VIP Einreise • 15 Übernachtungen laut gewählter Kategorie (in einigen Ortschaften unterwegs nur Superior-Kategorie möglich) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.970 E ab 2.630 E ab 3.380 E ab 2.980 E ab 3.790 E ab 3.430 E

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.800 € p.P.

Unser Tipp Gerne bieten wir Ihnen auch Badeverlängerungen an einem der vielen anderen Traumstrände Thailands an. Anstelle einer Badeverlängerung können Sie auch vom Norden Thailands über den Mekong nach Luang Prabang in Laos reisen.

25


26

Thailand

Thailands Norden mit der Bahn entdecken 11-tägige Kleingruppenreise ab/bis Deutschland

Wat Phra Si Sanphet, Ayutthaya 

Doi Suthep in Chiang Mai

Verfallen Sie dem Charme des Nordens und reisen bequem mit dem Zug von Bangkok bis ins Goldene Dreieck, unterwegs unternehmen Sie ausführliche Besichtigungen. Sie besuchen die ehemaligen Königsstädte von Siam und eindrucksvolle Tempel aus historischer und neuerer Zeit. Am Ziel der Reise erwartet Sie in Thailands nördlichster Bergwelt Chiang Mai, zu Recht die „Rose des Nordens“ genannt. Im Goldenen Dreieck begegnen Sie den Bewohnern der Berge und erkunden die Geschichte des Opiums. Alle Zugfahrten finden tagsüber statt und Sie übernachten in First Class-Hotels. Machen Sie Bekanntschaft mit der Schönheit und Ursprünglichkeit des Nordens und der Tradition und Kultur der Menschen.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft Bangkok

Sie fliegen mit Thai Airways von Frankfurt/M oder München nach Bangkok.

Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Städtetour. Zuerst besichtigen Sie Wat Arun, den prächtigen „Tempel der Morgenröte“ mit seiner 79 m hohen Pagode, der im Khmer-Stil erbaut wurde. Anschließend geht es weiter zu den alten Vierteln der Stadt, vorbei am beleuchteten Großen Palast, dem Royal Ground Tempel und der Rachadamnoen Avenue. Ein reichhaltiges Thai-Abendessen und ein Cocktail in der atemberaubenden Kulisse der Rattanakosin Skyline im „The Deck“ Restaurant am Flussufer stärkt Sie für das weitere Programm – den quirligen Blumenmarkt mit einer exotischen Orchideenauswahl und herrlich duftenden Blumen. Abschließend bietet sich der Bummel über den angrenzenden Nachtmarkt entlang der Gedächtnisbrücke an. (A)

Tag 3

Bangkok – Ayutthaya

Am Vormittag treten Sie die erste Etappe Ihrer Bahnfahrt an. Sie werden zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Zug nach Ayutthaya. Nach Ihrer

Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Von 1350 bis 1767 war hier die Hauptstadt Siams und die zu damaliger Zeit beeindruckendste Stadt Südostasiens. In der Innenstadt finden sich noch heute zahlreiche Zeugnisse der Vergangenheit. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die beein­­­druckende ehemalige Hauptstadt Thailands – viele Ruinen erzählen von der einst glanzvollen Stellung Ayutthayas. Sie besuchen die Anlagen Wat Chai Wattanaram, Wat Phra Ram, Wat Phra Sri San Phet und Wat Lokaya Sutha. Zu Abend essen Sie in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in Ayutthaya. (F M A)

Tag 4

Ayutthaya – Phitsanulok

Sie fahren zunächst mit dem Zug nach Phitsanulok, anschließend geht es über Land weiter mit einem Minivan/Bus nach Sukhothai – der ersten Haupt­stadt Thailands, die heute die bedeutendste ar­chi­­tektonische Stätte des Landes ist. Gegründet im Jahre 1238, war hier 120 Jahre lang die Hauptstadt der ersten Thai-Nation. Unterwegs essen Sie in einem lokalen Restaurant zu Mittag. Am Nachmittag besichtigen Sie die alte Königsstadt Sukhothai, der historische Park bedeckt eine Fläche von 72 Kilometer – und darauf verteilen sich Hunderte von Monumenten und eindrucksvollen Tempeln. Übernachtung in Sukhothai. (F M A)

Bahnfahrt in Zentralthailand

Tag 5

Uttaradit – Lampang

Tag 6

Lampang – Chiang Mai

Sie fahren über Land von Sukhothai nach Uttaradit. Unterwegs beobachten Sie das thailändische Landleben mit Reisfeldern, Dörfern und zahlreichen kleinen Tempeln. Mit dem Zug geht es weiter nach Lampang, wo Sie am frühen Abend ankommen und auch übernachten werden. (F M A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem ElefantenSchutzzentrum. Die Einrichtung wurde ins Leben gerufen, um dem Populationsrückgang des Thailändischen Elefanten entgegen zu wirken sowie alte Traditionen für kommende Generationen zu bewahren. Hier haben Sie die Möglichkeit, auf dem Rücken eines „sanften Riesens” durch die schöne Umgebung zu reiten. Am Nachmittag machen Sie einen Bummel entlang der Taladkao Road. Hier sehen Sie alte Kaufmannshäuser mit thailändischen, chinesischen, britischen und burmesischen Stilelementen. Zudem erfolgt die Besichtigung des im alten Lanna Architekturstil erbauten Wat Phrathat Lampang Luang. Die Tour endet mit dem Besuch des Wat Phra Kaew Don Tao, hier war von 1436 bis 1468 der bekannte Smaragd-Buddha untergebracht. Anschließend Fahrt mit dem Zug nach Chiang Mai – der Rose des Nordens. (F M A)


Thailand

Chiang Rai

L aos

Chiang Mai Lampang

Uttaradit Sukhothai

Phitsanulok

T hailand Ayutthaya

Bangkok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Reisbauer

Tag 8

Elefantencamp in Chiang Mai

Tag 7

Chiang Mai

Sie fahren zum lokalen Farmhaus in Mae Rim am Stadtrand von Chiang Mai, wo Sie einen entspannenden Spaziergang über das Gelände machen können. Anschließend steigen Sie in ein traditionelles Longtail-Boot und genießen eine 30-minütige Fahrt über den Mae Ping River. Längs des Ufers werden Sie traditionelle Holzhäuser und moderne Residenzen vorbeiziehen sehen. Bei einem ca. 10-minütigen Rundgang über den Waroros Markt können Sie hautnah den nordthailändischen Lebensstil bestaunen. Danach steigen Sie in eine Rikscha und fahren die Tapae Road entlang, vorbei an der Stadtmauer und der Rajadamnern Road, hin zum Wat Phra Singh. Auf einer Stadt- und Tempeltour am Nachmittag werden Sie zuerst das alte Chiang Mai mit den alten Stadtmauern, Toren, Kanälen und Märkten erkunden. Nach dem Besuch von Wat Suan Dok und dem historischen Jed Yot Tempel fahren Sie zum Wat Phratat Doi Suthep, dem Tempel auf dem Berg und heiligsten in Nordthailand. Er bietet in der Abenddämmerung eine ganz besondere Atmosphäre: Werden Sie Zeuge des magischen Abendgesangs der Mönche. Die Tour endet mit einem spektakulären Blick auf das abendliche Lichtermeer von Chiang Mai. (F M A)

Chiang Mai

Fahren Sie durch die malerische Landschaft Chiang Mais nach Mae Kampong in den Landstrich Mae On. Auf der Strecke wird an einem lokalen Markt gehalten, um Zutaten für das Mittagessen auszusuchen. Bei Ihrer Ankunft in Mae Kampong treffen Sie die Dorfbewohner, bevor Sie durch die Wälder der Gemeinschaft wandern und Tee- und Kaffeefelder passieren. Kehren Sie pünktlich zum Dorf zurück, um bei der Zubereitung des Mittagessens durch Ihre Gastfamilie zuzuschauen. Anschließend entspannen Sie bei einer Thai-Massage. Bei einem Spaziergang können Sie sehen, wie Teeblätter weiterverarbeitet werden und erleben die Herstellung verschiedener Handarbeitsprodukte. (F M A)

Tag 9

Chiang Mai – Chiang Rai – Goldenes Dreieck

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Nordosten nach Chiang Rai auf. Für eine Kaffeepause auf dem Weg wird entweder am „Cabbage and Condoms“ („Kohl und Kondome“) gehalten, ein Projekt, welches von der Behörde für die Unterstützung der ländlichen Bevölkerung betrieben wird, oder am exzellenten „Jardin Garden Resort“, das besonders bekannt ist für seine hausgemachten Kuchen. Weitere Stopps sind an den Mae Krachan Hotsprings und Wat Rong Khun, dem Silbertempel, geplant, bevor Sie Phu Chasai erreichen. (F M A)

Tag 10 Goldenes Dreieck – Chiang Rai – Bangkok Heute werden Sie zum Flughafen gebracht. Von hier geht Ihr Flug nach Bangkok und weiter nach Deutschland. (F)

Tag 11 Ankunft in Deutschland

• Flüge mit Thai Airways ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Thailand in der Economy Class gemäß Programm • Bahnfahrten laut Programm in der 1. Klasse • 8 Übernachtungen in First Class-Hotels • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung (keine Reiseleitung während der Bahnfahrten) • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Örtlicher Gepäckservice • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ Aufpreis Unterbringung EZ

2.980 E 430 E p. P.

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 12 Personen. Termine 23.11.2012 / 15.02.2013 / 08.03.2013 / 12.04.2013 / 27.09.2013

Hinweis Als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin auf Anfrage.

Unser Tipp Verlängern Sie diese Reise mit einer Kreuzfahrt auf dem River Kwai (s. S. 30) oder mit einer Fahrt auf dem Mekong (s. S. 80/81). Alternativ können Sie Ihre Reise in Bangkok oder an einem der schönen Badestrände Thailands verlängern. Wir beraten Sie gerne.

27


28

Thailand

I-San – Entdeckungen im Hort der Traditionen 15–tägige Rundreise ab/bis Deutschland durch Nord-Ost-Thailand

Buddha-Statue im I-San

Ubon Ratchathani, Khong Jiam

Gehören Sie zu den Entdeckern unter den Weltenbummlern? Dann haben wir hier einen Geheimtipp für Sie! Erkunden Sie einen weißen Fleck auf touristischen Landkarten und entdecken Sie im I-San die thailändische Geschichte und Kultur – konkreter als irgendwo anders im Land. Die Tour startet mit der Metropole Bangkok, die durch ihre enormen Kontraste jeden in ihren Bann zieht. Die alte Königsstadt Ayutthaya und der Khao Yai Nationalpark mit seltenen Pflanzen, stattlichen Urwaldriesen und spektakulären Wasserfällen liegen auf dem Weg nach Korat, dem Tor zum I-San. Anmutige Tempel, faszinierende Landschaften, ursprüngliche Dörfer und die Herzlichkeit der Bewohner warten auf Ihren Besuch!

Tag 1 Flug von Frankfurt/M nach Bangkok Tag 2

Ankunft in Bangkok

Tag 3

Bangkok

Nach Ihrer Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene erste Erkundungen der Stadt zur Verfügung.

Im Kloster Wat Po nehmen Sie am morgendlichen Gesang der Mönche teil, bevor es zum Grand Palace geht. Sie besichtigen u. a. den Thronsaal, die Krönungshalle, das königliche Gästehaus und den sehr berühmten Smaragd-Buddha. Am Nachmittag können Sie die noch Ihnen unbekannten Seiten Bangkoks auf eigene Faust erkunden. (F)

Tag 4

Bangkok – Ayutthaya – Khao Yai

Heute fahren Sie nach Ayutthaya, der alten Königsstadt. Sie besichtigen den historischen Park von Ayutthaya, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Anschließend geht die Fahrt weiter zum Nationalpark Khao Yai. Hier steht der Besuch des Grande Monte Vineyard in Asoke Valley auf dem Programm. Sie bekommen einen Einblick in die Weinherstellung und nehmen an einer Weinprobe teil. (F M)

Tag 5

Khao Yai

Nach dem Frühstück erleben Sie den interessanten Besuch eines lokalen Marktes. Danach führt die Fahrt weiter zu Sandsteinmalereien im 2.000 Jahre alten Wat Khao Chan Ngam. Genießen Sie einige wunderbare Aussichtspunkte im Khao Yai Nationalpark und gehen Sie im Anschluss auf eine Wandertour. Ein Picknick stärkt für weitere Unternehmungen. Am Nachmittag halten Sie Ausschau nach wilden Elefanten. (F M/Picknick)

Tag 6

Khao Yai – Pimai – Korat

Die Stadt Korat, das Tor zum I-San, ist die nächste Station. Herausragend ist die Anlage Phimai, von der man vermutet, dass sie Vorbild für den Monumentalbau von Angkor Wat in Kambodscha war. Auf dem Weg machen Sie Halt im Dorf Dan Kwian, dessen Töpferarbeiten zu den beliebtesten Thailands zählen. (F M)

Tag 7

Korat – Buriram – Surin

Nach dem Frühstück erwartet Sie mit Phanom Rung einer der schönsten Khmer-Tempel Thailands. Am Nachmittag fahren Sie nach Surin und besuchen den Stadtteil Baan Tasawang. Hier kann man noch die Fertigkeiten der antiken Seidenweberei und der Brokat-Herstellung bewundern. (F M)

I-San Farmlandschaft

Tag 8

Surin – Ubon Ratchathani – Khong Jiam

Heute besichtigen Sie das „Surin Project“, welches sich primär um verbesserte Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Elefanten und ihre Mahouts (Elefantentrainer) in der Region einsetzt. Der nächste Halt ist in der Provinzhauptstadt Ubon Ratchathani vorgesehen. Besuchen Sie das Nationalmuseum (dienstags geschlossen) und einige Tempel. Der bedeutendste Tempel Wat Thung Sri Muang ist eine sehr ungewöhnliche Mischung aus Thai-, Lao- & burmesischer Architektur. Anschließend fahren Sie nach Khong Jiam – der östlichsten Stadt des alten Siam – wo Sie die Nacht verbringen. (F M)

Tag 9

Pha Taem und Mekong

Morgens fahren Sie zum Pha Taem Historical Park mit seinen prähistorischen Malereien. Unterhalb einer Klippe am Mekong-Fluss steht ein kleiner Tempel. Hier gehen Sie an Bord eines kleinen Bootes und fahren zurück zu Ihrem Hotel in Khong Jiam. Unterwegs besuchen Sie den Ort Kaeng Tana, mit dem größten Katarakt in der Mitte des MondFlusses. (F M)

Tag 10

Khong Jiam – Nakhon Phanom

Durch eine herrliche Berg- und Flusslandschaft


Thailand

Loei Dan Sai Sukhothai

Nong Khai

Nakhon Phanom

Laos

T hailand

Phitsanulok Surin Korat

Ayutthaya Bangkok

Khong Jiam

Khao Yai

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Prasat Phanom Rung

Zeremonie teil. Hier geben Sie den Mönchen und Novizen Reis, Gemüse und andere Kleinigkeiten als Spende für den Tag. Nach Ihrem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung zum Nam Mok Wasserfall und werden hier ein Picknick genießen. Danach wird es Zeit sich von Ihrer Gastfamilie zu verabschieden. Sie fahren nach Loei mit Stopp in Chiang Khan, für eine Bootsfahrt auf dem MekongFluss. Nach Ihrer Ankunft in Dan Sai bleibt Zeit die Innenstadt bei einem Rundgang zu genießen. (F M) Prasat Hin Phimai

geht es über Chong Mek und Mukhdahan in das Dorf Nong Hoi Yai. In diesem typischen I-San Dorf widmen sich die Menschen der traditionellen Webkunst. Verfolgen Sie den Herstellungsprozess. In That Phanom besichtigen Sie einen 1.500 Jahre alten Chedi und ein kleines Museum. (F M)

Tag 11

Nakhon Phanom – Nong Khai

An diesem Morgen besuchen Sie zuerst im Dorf Najok bei Nakhon Phanom das Haus von Ho Chi Minh. Hier lebt eine Gemeinde, deren Bewohner allesamt vietnamesischer Herkunft sind. Sie fahren nach Udon Thani über Sakon Nakhon mit einem Stopp in „Phra That Choeng Chum”. Nach dem Mittagessen besuchen Sie am Nachmittag die Ban Chiang Ausgrabungsstätte. Später geht es weiter nach „Wang Nam Mok”, wo Sie bei einer thailändischen Familie übernachten. Die Dorfbewohner führen am Abend ihre beeindruckende traditionelle Baci-Zeremonie vor. Sie dient als Segen für die Besucher – für ein sicheres Reisen, Gesundheit und viel Glück. (F M A)

Tag 12

Nong Khai – Chiang Khan – Dan Sai

Am Morgen, noch vor dem Frühstück, nehmen Sie mit Ihrer Gastfamilie an der buddhistischen Alm-

Tag 13

Dan Sai – Phitsanulok

Nach dem Frühstück besuchen Sie Phra That Song Sri Rak am Ufer des Man-Flusses. Diese große Pagode im Lao-Stil ähnelt den Phra That Phanom Häusern, in denen sich Reliquien von Buddha befinden. Im Dansai Heimatmuseum erhalten Sie einen Überblick über Geschichte, Kultur und Kostüme des Phi Ta Khon Festivals sowie die alten Traditionen des Dansai District. Unterwegs machen Sie einen kurzen Stopp am Wat Neramit Vipatsana, mit seiner wunderschönen Halle und Pagode aus rotem Salzstein. Die landschaftlich schöne Strecke führt anschließend weiter zum Kaeng Sopa Wasserfall. Die Tagesetappe endet in Phitsanulok. (F M)

Tag 14

Phitsanulok – Sukothai – Bangkok

Heute besuchen Sie den Tempel Wat Phra Si Rattana Mahathat. Das Kloster beherbergt die Phra Buddha Chinnarat, die angeblich schönste BuddhaStatue in Thailand. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum Flughafen von Sukothai für Ihren Flug nach Bangkok. (F M)

Tag 15

Rückflug nach Deutschland

Sie treten heute Ihre Heimreise an. Ankunft am selben Abend in Frankfurt/M. (F)

• Flüge mit Thai Airways in der Economy Class ab/bis Frankfurt/M inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Thailand in der Economy Class mit Bangkok Airways inkl. Steuern und Gebühren • 12 Übernachtungen in Hotels der Superiorund First Class-Kategorie • 1 Übernachtung im Dorf Wang Nam Mok am Tag 11 (Familienunterkunft) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.470 € ab 2.980 €

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.800 € p. P.

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ Aufpreis Unterbringung EZ

2.920 € 460 € p. P.

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 9 Personen. Termine 17.11.12 / 26.01.13 / 09.03.13

Unser Tipp Verweilen Sie noch für ein paar Tage auf der hübschen Insel Koh Samet. Beim Sonnenbaden und bei Strandspaziergängen ist Erholung garantiert.

29


30

Thailand

Flussreise auf dem River Kwai

4-tägiger Reisebaustein flussaufwärts auf dem River Kwai

T hailand Sangkhla Buri

Kanchanaburi

Bangkok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen auf der RV River Kwai • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) inklusive Kaffee, Tee und Trinkwasser • Transfers und Besichtigungen mit englisch-, französisch- oder deutschprachiger Reiseleitung (Gruppenreiseleitung) • Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

Kanchanaburi: RV River Kwai

Gehen Sie auf eine eindrucksvolle Reise auf dem River Kwai! Ein Flusskreuzer im Kolo-

Nicht enthalten

nialstil wird Ihr komfortables Zuhause auf

• Optionale Touren und Ausflüge • Erwerb eines Elefanten-Führerscheins

der Fahrt durch die waldreiche Flusslandschaft von Kanchanaburi, und Erkundungs-

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine

touren führen Sie in Höhlen, an malerische

Wasserfälle, zu Tempel- und Ruinenstätten und an die berühmte Brücke am Kwai.

Tag 1

Fahrt nach Kanchanaburi

Sie werden von Ihrem Hotel in Bangkok abgeholt und fahren zunächst nach Nakhon Pathom, wo Sie u. a. die größte Pagode Südostasiens besuchen. Weiter geht es nach Kanchanaburi, zum JEATH Museum. Gegen Mittag gehen Sie an Bord der RV River Kwai und können sich bis zum Mittagessen mit Ihrem schwimmenden Hotel vertraut machen. Während dann die schöne Landschaft gemächlich an Ihnen vorbeizieht, wird das Essen an Bord serviert. Am Nachmittag besuchen Sie einen buddhistischen Höhlentempel, der während des 2. Weltkriegs von Japanern als Gefangenenlager genutzt wurde. Per Bus geht es weiter zum Steingarten im Somdet Phra Sri Nakharin Park, wo ungewöhnliche Steinforma­tionen in Tierform zu sehen sind. Anschließend kehren Sie zum Boot zurück zur Weiterfahrt flussaufwärts. (M A)

Tag 2 Tempel aus Stein und hölzerne Brücken Während Ihnen das Frühstück serviert wird, können Sie die waldreiche Landschaft genießen. Mit dem Bus gelangen Sie dann zum historischen Park des Prasat Muang Singh, der Stadt der Löwen. Weiter geht es zur Bahnstation Tha Kilen, wo Sie mit dem Zug auf der legendären Strecke nach Tham Krasae fahren. Die Fahrt entlang des Kwai führt vorbei an

ab 790 € p. P.

Hinweise RV River Kwai, Sonnendeck

schroffen Felsen und über das ächzende, an der steilen Felswand errichtete hölzerne Viadukt. In Tham Krasae angekommen, besichtigen Sie die gleichnamige Höhle am Ufer des Kwai und machen Halt im Sai Yok Elefantencamp. Zum Mittagessen sind Sie wieder an Bord und der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die gemütliche Fahrt und nutzen Sie die Gelegenheit zu einer entspannenden Massage (optional, nicht im Reisepreis enthalten). (F M A)

Tag 3

Am Hell Fire Pass

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Wanderung zur Kaeng Lava Höhle, die mit faszinierenden Stalagmiten und Stalaktiten aufwartet – eine eindrucksvolle Kreation der Natur. Sie schippern weiter nach Ban Haad Ngoi, von wo Sie per Bus zum Hell Fire Pass gebracht werden. Dieser Pass wurde unter großen Opfern australischer und britischer Kriegsgefangener aus dem Felsen gearbeitet. Auf gut ausgebauten Pfaden gelangen Sie zur Hin Tok Brücke und dem Konyu. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück auf dem Flusskreuzer und können sich auf die Fahrt vorbei an den Sai Yok Yai Wasserfällen freuen. Am Nachmittag steht der Besuch eines Internats für Flüchtlingskinder auf dem Programm. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsessen an Bord. (F M A)

• Änderungen des Programms aufgrund des Wasserstandes und der Wetterverhältnisse sind vorbehalten. • Tourstart immer montags, garantierte Durchführungstermine auf Anfrage. • Reise auch in umgekehrter Richtung möglich (Tourstart immer donnerstags).

Unser Tipp Gehen Sie nach dieser Flusskreuzfahrt auf eine 3-tägige Safari im Regenwald in Phang Nga im Khao Sok Nationalpark. Anschließend können Sie in einem Strand-Resort in Khao Lak entspannen.

Tag 4

Die Brücke am Kwai

Heute gilt es früh aufzustehen, denn Sie können sich Verdienste erwerben, wenn Sie den Mönchen im nahe gelegenen Tempel Gaben überreichen. Zurück an Bord wird Ihr Frühstück serviert und Sie können ein letztes Mal die herrliche Atmosphäre in sich aufnehmen. Nach dem Frühstück gehen Sie von Bord und fahren im Bus nach Kanchanaburi, wo Sie das Thailand-Burma Railway Centre besuchen. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant bei der berühmten Brücke über den Kwai geht es wieder nach Bangkok. (F M)


Thailand

Kanchanaburis Naturschönheiten

3-tägiger privater Reisebaustein in Thailands großem Nationalpark ab/bis Bangkok

Sangkhla Buri

Kanchanaburi

Bangkok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 2 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

River Kwai Brücke

Preis bei 2 Personen im DZ

ab 480 € p. P.

Unser Tipp Wang Po Viadukt

Sai Yok Wasserfall

Eine abwechslungsreiche Tour für alle, die ihren Aufenthalt in Bangkok um Eindrücke der Naturschönheiten Thailands bereichern möchten. Nur wenige Stunden von Bangkok entfernt liegt eine der fruchtbarsten Provinzen des Landes, angebaut werden Zuckerrohr, Tabak, Weizen und Baumwolle. Hier befindet sich aber auch der Sai Yok Nationalpark mit rauschenden Wasserfällen und einer exotischen Pflanzen- und Vogelwelt. Programmpunkte sind die legendäre Brücke am Kwai, ein Abstecher an die Grenze zu Burma, ein Ritt auf dem Rücken eines Elefanten zu einem Dorf der Karen und die reizvolle Fahrt mit einem Bambusfloß.

Tag 1

Die Brücke am Kwai

Weltberühmt ist der Fluss durch die bekannte Brücke. Die Japaner ließen eine Eisenbahnlinie, die so genannte „Death Railway“, von Kriegsgefangenen bauen, von denen 16.000 ums Leben kamen, zusammen mit rund 100.000 asiatischen Arbeitern. Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel in Bangkok abgeholt und fahren zum JEATH Museum in Kanchanaburi, wo ein Teil eines Kriegsgefangenenlagers rekonstruiert wurde. Von hier geht es zur legendären Brücke am Kwai. Mit dem Zug führt die Reise anschließend die malerische Strecke entlang des Kwai nach Wong Po, eine der letzten Stationen der thailändisch-burmesischen Eisenbahn, und Sie können sich auf eine beeindruckende Fahrt entlang

schroffer Felswände und über hölzerne Viadukte freuen. Nach dem Mittagessen fahren Sie von dort zum imposanten Sai Yok Noi Wasserfall, der sich über weiße Kreidefelsen nach unten ergießt, und erreichen am Nachmittag das kleine Resort, in dem Sie die Nacht verbringen. (M A)

Tag 2

Elefantenritt und Floßfahrt

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt im LongtailBoot auf dem Bikli-Fluss zu einem Dorf der Karen. Wieder an Land besteigen Sie einen Elefanten, der Sie während eines Rittes über Hügel und Bäche und durch den Dschungel zu einem kleinen See bringt, an dem ein Picknick auf Sie wartet. Wer möchte, kann zusammen mit den Elefanten ein Bad

Im Anschluss bietet sich eine Badeverlängerung auf Koh Chang – der Insel der Elefanten – an. Wir beraten Sie gerne.

im klaren Wasser nehmen. Auf einem einfachen Bambusfloß ohne Sitze geht es auf dem Bikli durch herrliche Naturlandschaft flussabwärts zum Ausgangspunkt der Exkursion. Am Nachmittag besuchen Sie den Mon Tempel Wat Wangvievegaram und können die längste Holzbrücke Thailands begehen. Anschließend besuchen Sie den Markt in Sangkhla Buri und fahren zurück zu Ihrem Resort. (F M A)

Tag 3

Der Pass der drei Pagoden

Sie besuchen den Drei-Pagoden-Pass, an dem die Grenze zu Burma verläuft. Sollte es die aktuelle politische Lage erlauben, besuchen Sie ein kleines Dorf auf burmesischer Seite (das Tagesvisum ist nicht im Reisepreis enthalten). Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück nach Bangkok mit einem Stopp bei den heißen Quellen von Hin Dat. In Bangkok erfolgt, je nach Programm, die Weiterreise oder der Rückflug. (F M)

31


32

Thailand

Rose des Nordens und Goldenes Dreieck 5-tägige private Rundreise von Chiang Mai nach Chiang Rai

Mae Ai

B u rma

L aos

Chiang Rai Phrao

Mae Taeng Chiang Mai

T hailand

Thailands Norden

Das Volk der Lisu

Wenn Sie etwas weniger Zeit mitbringen und dennoch die Klassiker des Nordens von Thailand sehen und genießen möchten, dann ist diese Tour wie maßgeschneidert für Sie. Sie erkunden per Boot und auf dem Rücken eines Elefanten die fantastischen Landschaften, begegnen den Bewohnern des Landes und lernen interessante Traditionen kennen. Entdecken Sie die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes auf die ursprüngliche Art und Weise.

Tag 1

Ankunft in Chiang Mai

Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie den quirligen Frischmarkt zwischen Chinatown und dem PingFluss und werden danach in einer Fahrradrikscha entlang der Thapae Road und durch die Altstadt zum Kloster Wat Phra Singh gebracht. Motorisiert geht es anschließend auf den Hausberg von Chiang Mai zum Kloster Wat Phra That Doi Suthep. Bei klarer Sicht genießt man von hier einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Am frühen Abend fahren Sie zurück nach Chiang Mai, wo Sie übernachten.

einem Bergdorf in der Nähe des dritthöchsten Gipfels Thailands. Zuvor bietet der Markt in Mae Malai Ihnen die Gelegenheit zu einem kurzen Spaziergang. Nach Besuchen in Dörfern der Akha und Palong sowie des Höhlensystems bei Chiang Dao geht es weiter zu einem Hügel mit schöner Aussicht – hier steht Wat Thaton. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Resort in Tha Ton, das malerisch am Mae Kok Fluss liegt. (F M)

Tag 4

In der Bergwelt des Nordens

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Botanischen Garten mit einer unglaublichen Vielfalt an tro­pischen Pflanzen. Nach einem Besuch im Elefantencamp und anschließender Rafting-Tour fahren Sie zur Lisu Lodge, wo Sie bei einem Rundgang im Dorf Einblicke in das Leben der Lisu und Akha gewinnen können. Beim Abendessen genießen Sie die Gesellschaft Ihrer Gastgeber mit traditioneller Musik und Tanz. Die Nacht verbringen Sie in der Lisu Lodge. (F M A)

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem Mae Kok in Richtung burmesischer Grenze. Im Auto geht es weiter nach Doi Tung. Entlang reizvoller Berg­straßen erreichen Sie den höchsten Berg der Provinz und besuchen dort ein Projekt des Königshauses. Hier wird Bergstämmen u. a. mit Kaffeeanbau, Web- und Töpferarbeiten Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Sollten Zeit und politische Lage es erlauben, haben Sie Gelegenheit zu einem Ausflug nach Burma. Gegen Abend erreichen Sie das Goldene Dreieck und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Mekong, bevor Sie zur Übernachtung weiter nach Chiang Rai fahren. (F M)

Tag 3

Tag 5

Tag 2

Der Ritt auf dem Elefanten

Die Höhlen von Chiang Dao

Nach dem Frühstück können Sie per Rad oder ganz urig im Ochsenkarren die Umgebung des Dorfes erkunden, bevor die Fahrt nach Chiang Dao geht,

Abreise

Sie werden zum Flughafen in Chiang Rai gefahren zur Weiterreise entsprechend Ihrem Anschlussprogramm. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 1 Übernachtung in der stilvollen Lisu Lodge am Tag 2 • 3 Hotelübernachtungen in First Class-Hotels • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Alle Transfers in privatem Fahrzeug mit Fahrer • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Früh­stück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Nicht enthalten • Kosten für ein Tagesvisum für den Ausflug nach Burma am Tag 4

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 680 € ab 550 €

Unser Tipp Genießen Sie eine Fahrt auf dem Mekong entlang unberührter Natur und Dörfern der Minderheiten in Laos und weiter flussabwärts in die UNESCO-Weltkulturerbestadt Luang Prabang.


Thailand

Nordthailand entdecken

7-tägige Selbstfahrertour von Chiang Rai nach Chiang Mai

B u rma

Chiang Rai

L aos

Pai Mae Hong Son Chiang Mai Mae Chaem

Wat Phra Singh, Chiang Mai

Bergwelt im Norden

Gehen Sie auf Entdeckungsreise in der malerischen Bergwelt des Nordens! Sie sitzen selbst am Steuer und bestimmen das Tempo auf der Route von Chiang Rai über Mae Hong Son und Mae Chaem nach Chiang Mai. Auf der kurzweiligen Strecke bieten sich herrliche Ausblicke auf das Hochland mit seiner beeindruckenden Landschaft wie z. B. der Tropfsteinhöhle Tam Lot. Sie haben Gelegenheit zu Besuchen in Dörfern verschiedener Minderheiten. Erfahren Sie die Vielfalt nordthailändischer Kultur auf ganz besondere Weise.

Tag 1

Im Goldenen Dreieck

Nach der Mietwagenannahme in Chiang Rai fahren Sie nach Doi Tung. Dort lohnt der Besuch des königlichen Palastes, in dem die Mutter des Königs ein Aufforstungsprojekt ins Leben rief. Nächste Station ist Mae Sai, an der Grenze zu Burma gelegen, und weiter direkt ins legendäre Goldene Dreieck nach Chiang Saen mit seiner historischen Stadt. Rückfahrt nach Chiang Rai und Besichtigung des Wat Rong Khun Tempels.

Tag 2

In die Berge nach Pai

Besuch von Mae Salong, das Ende der 60er Jahre von chinesischen Soldaten gegründet wurde. Noch heute wird hier chinesisch gesprochen und die Stadt wartet mit fremdartigem Flair auf. Weiterreise über Thaton nach Pai. Auf dem Weg liegen das Baan Lorcha Museum, der Mok Fah Wasserfall und die heißen Quellen von Pong Duad. (F)

Tag 3

Fahrt nach Mae Hong Son

Die nächste Etappe führt zu den Tropfsteinhöhlen von Tham Lod. Bei einer Besichtigung führt Sie ein Reiseleiter mit einer Laterne durch die dunklen Höhlenkammern, und mit Bambusflößen überqueren Sie die kleinen Bäche. Anschließend geht es weiter nach Mae Hong Son. Besuchen Sie hier die Tempel Wat Chong Klang und Wat Chong Kham. (F)

T hailand

Tag 4

Durch die Berge nach Mae Chaem

Morgens fahren Sie zum Bootsanleger in Huai Dua und unternehmen von dort aus eine Bootsfahrt auf dem Pai-Fluss zum Dorf Baan Nam Piang Din an der thailändisch-burmesischen Grenze. Auf dem Rückweg kann ein Stopp im Dorf der Karen gemacht werden. Weiter südwärts liegt Khun Yuam mit seinem Museum zum 2. Weltkrieg. Weitere Ziele könnten das Hmong Dorf in Mae U Khor und der Surin Nationalpark sein. Sie übernachten in Mae Chaem. (F)

Tag 5

Doi Inthanon und Chiang Mai

Ihr nächstes Ziel ist der 2.565 m hoch gelegene Doi Inthanon, der höchste Berg Thailands. Diese Region ist aufgrund seiner 383 Vogelarten bei Ornitologen sehr beliebt. Bei einer Wanderung kann man die herrliche Landschaft genießen. Auf dem Weg nach Chiang Mai möglicher Stopp en route am Wat Phrathad Chom Thong Tempel. (F)

Tag 6

Chiang Mai und Umgebung

Heute bieten sich verschiedene Ausflugsoptionen: Die Erkundung der Stadt Chiang Mai inklusive des Besuchs des Tempels Doi Suthep, die Handwerksdörfer, das Elefanteninstitut in Lampang oder das Elefantencamp in Mae Sa. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 6 Übernachtungen in Superior- und First Class-Hotels • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Mietwagen für 7 Tage (Kompaktwagen Toyota Altis o. ä.) inkl. unbegrenzter Kilometer • Kartenmaterial und Tourverlauf • Versicherungen für den Mietwagen

Nicht enthalten • Eintrittsgebühren für Besichtigungen • Benzin

Preis pro Person im DZ Bei 2 Reisenden Bei 4 Reisenden

ab 480 € ab 350 €

Unser Tipp Verlängern Sie Ihren Aufenthalt am Golf von Siam. Fliegen Sie nach Bangkok und reisen Sie weiter über Land nach Hua Hin. In Pranburi bei Hua Hin wartet das Hotel Aleenta Hua Hin-Pranburi mit einem erholsamen Aufenthalt.

Tag 7

Abreise aus Chiang Mai

Den Mietwagen können Sie im Hotel oder am Flughafen abgeben. (F)

33


34

Thailand

Flussimpressionen in Thailands Nordosten

8-tägige Rundreise mit Mekong-Flusskreuzfahrt von Nong Khai nach Ubon Ratchathani

Mekong Explorer

Phra That Phanom, Nakhon Phanom

Willkommen an Bord zur längsten Flusskreuzfahrt im Königreich Thailand! Während Ihrer 8-tägigen Reise mit Flusskreuzfahrt lernen Sie die noch authentische Region Thailands vom Mekong aus kennen – den I-San. Auf spannenden Landgängen zu belebten Dörfern, buddhistischen Pilgerzielen oder exotischen Nationalparks werden Sie feststellen, dass diese Region kaum von westlichen Reisenden besucht wird. Anmutige Tempel, faszinierende Landschaften und die Herzlichkeit der Menschen warten auf Ihren Besuch – gehören auch Sie zu den Entdeckern auf dieser spannenden Route, wo „Land des Lächelns“ mehr als nur ein Slogan ist!

Tag 1

Willkommen an Bord!

Ihr Kreuzfahrtdirektor und die Schiffsbesatzung heißen Sie bei der Einschiffung unweit von Nong Khai an Bord der Mekong Explorer willkommen. Beim Willkommensdinner werden Sie auf die Reiseroute der kommenden Tage eingestimmt. (A)

Tag 2

Pilzfelsformationen und Mekong Panoramen Das Frühstück wird an Bord serviert. Am Morgen bringt Sie eine Exkursion zu einem örtlichen Tempel mit herrlichem Panorama-Blick auf den Mekong und die umliegenden Landschaften. Im Phu Phrabat Nationalpark scheinen natürliche Steinformationen wie Pilze zu wachsen. Im Park befinden sich auch alte sakrale Orte, die seit Jahrhunderten Pilgerzentrum der Region waren. Nach der Rückkehr auf das Schiff beginnt Ihr Kreuzfahrterlebnis mit der Fahrt stromabwärts. Sie erreichen nach einigen Stunden Ihr heutiges Tagesziel, Nong Khai. Am Abend können Sie hier das bunte Treiben auf dem örtlichen Indochina-Markt verfolgen. (F M A)

Tag 3

Skurrile Skulpturen am Mekong

Am Morgen erleben Sie im Rahmen einer geführten Besichtigung die bizarr anmutenden Skulpturen

Mekong Explorer, Doppelkabine

des Buddhist-Hindu-Parks. Am Vormittag erfolgt die Weiterfahrt flussabwärts. Sie werden diese Reiseerlebnisse besonders dann zu schätzen wissen, wenn Sie mehr an Authentizität als an fixen Tourabläufen interessiert sind und dabei nicht den Komfort Ihres Boutique-Schiffes missen möchten. Auf einer Sandbank oder an einem kleinen DorfPier macht das Schiff für die Nacht fest und Sie lernen nach dem Essen bei einem Vortrag mehr über den Mekong und seinen Lauf von Tibet bis ins Südchinesische Meer. (F M A)

Tag 4–5 Kreuzfahrterlebnis durch

Thailands Nordosten

Während Sie Ihr Frühstück an Bord genießen, erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer nächsten Exkursion. Eine kurze Fahrt bringt Sie zu einem beeindruckenden Felsenkloster, welches hoch über den örtlichen Reisfeldern emporragt. Anschließend setzen Sie auf das laotische Ufer über (kein Visum notwendig). Per lokalem Kleinboot unternehmen Sie einen spannenden Ausflug auf dem KhadingFluss, einem Seitenarm des Mekong, zu einem abgelegenen und authentischen Minderheiten-Dorf. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückkehr nach Thailand mit der Mekong Explorer. (F M A)

Tag 6

Nakhon Phanom

Tag 7

Eindrucksvoller Mekong

Tag 8

Auf Wiedersehen, I-San!

In dieser Region zieht auf der laotischen Seite des Flusses die malerische Silhouette eines Karstgebirges vorüber. Bei einem Tagesausflug per Bus erreichen Sie die Provinzhauptstadt Nakhon Phanom. Auf einer Motor-Rikscha bzw. zu Fuß erkunden Sie die etwas verschlafene thailändische Kleinstadt. Ende der 20er Jahre organisierte Ho Chi Minh von Nakhon Phanom aus den kommunistischen Widerstand Vietnams. Sie besuchen das Haus, in dem er zu dieser Zeit wohnte. Am Abend feiern Sie Abschied von Ihrer freundlichen Schiffsbesatzung. (F M A)

Ausschiffung am Morgen und Fahrt mit dem Bus zur heiligen Pilgerstätte That Phanom, deren größte Attraktion ein Stupa mit einer BrustbeinReliquie von Buddha ist. Von hier aus geht es weiter zu einem wunderbar am Mekong gelegenen Hotel, wo Sie auch Ihr Abendessen einnehmen. (F M A)

Mit dem Bus geht es nach dem Frühstück in knapp einer Stunde Fahrt nach Ubon Ratchathani. Von hier aus gibt es mehrfach täglich Flüge nach Bangkok. (F)


Thailand

Nong Khai

Nakhon Phanom

Udon Thani

Laos

Savannakhet

T hailand

Ubon Ratchathani

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 6 Übernachtungen an Bord des BoutiqueFlusskreuzfahrtschiffs Mekong Explorer • 1 Nacht im Mekong-Panorama Hotel in Kongchiam • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen) • Englischsprachige Reiseleitung auf Ausflügen wie im Verlauf beschrieben • Kaffee, Tee und Wasser während der Mahlzeiten • Alle Eintrittsgelder für die genannten Ausflüge • Präsentationen und Vorträge an Bord • Transfers von/bis Nong Khai und Ubon Ratchathani

Nord-Mekong

Preis bei 2 Personen in einer Doppelkabine Sonnendeck der Mekong Explorer

Mekong Explorer

Die Mekong Explorer wurde im Januar 2010 fertig gestellt. Mit nur 16 Gästekabinen, alle in Außenlage, klimatisiert und mit privater Dusche und Toilette, eignet sie sich hervorragend für Pionierreisen auf dem Mythos Mekong! Im Restaurant- und Barbereich auf dem Oberdeck verwöhnt Sie Ihre Küchenbesatzung mit ausgewählten südostasiatischen und europäischen Gerichten. Ihr Kreuzfahrtdirektor und Ihre freundliche Schiffsmannschaft sorgen dafür, dass Sie rundum gut betreut auf wahren Expeditionspfaden reisen!

Termine Saison 2012/2013 Nong Khai – Ubon (So – So): 25.11.12 – 02.12.12 Nong Khai – Ubon (Do – Do): 25.12.12 – 01.01.13 Nong Khai – Ubon (Di – Di): 08.01.13 – 15.01.13 / 12.03.13 – 19.03.13 Ubon – Nong Khai (Di – Di): 04.12.12 – 11.12.12 / 25.12 .12 – 01.01.13 / 15.01.13 – 22.01.13 / 05.02.13 – 12.02.13 / 26.02.13 – 05.03.13 / 12.03.13 – 19.03.13 / 26.03.13 – 02.04.13

Saison 2013/2014 (vorläufige Terminierung) Die Kreuzfahrt wird auch in umgekehrter Richtung durchgeführt. Dementsprechend wird die Tour von Süden nach Norden gefahren. Alle Leistungen sind in jedem Fall identisch der Variante. Die Reise beginnt dann mit dem Transfer von Ubon Ratchathani.

Nong Khai – Ubon (Di – Di): 26.11. 13 – 03.12.13 / 10.12.13 – 17.12.13 / 24.12.13 – 31.12.13 / 07.01.14 – 14.01.14 / 21.01.14 – 28.01.14 / 04.02.14 – 11.02.14 / 18.02.14 – 25.02.14 / 04.03.14 – 11.03.14 / 18.03.13 – 25.03.13 Ubon – Nong Khai (Di – Di): 03.12.13-10.12.13 / 17.12.13 – 24.12.13 / 31.12.13 – 07.01.14 / 14.01.14 – 21.01.14 / 28.01.14 – 04.02.14 / 11.02.14 – 18.02.14 / 25.02.14 – 04.03.14 / 11.03.14 – 18.03.14 / 25.03.14 – 01.04.14

Classic: Superior: Deluxe Balcony:

1.690 € p. P. 2.165 € p. P. 2.550 € p. P.

Gerne können Sie auch eine Kabine zur Alleinbenutzung buchen (Aufpreis auf Anfrage). • Aufpreis Flughafentransfer zwischen Nong Khai und Udon Thani 50 € (p. P. und Weg bei 2 Gästen)

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Flussreise mit einem Aufenthalt in Laos. Nong Khai erreichen Sie über die Freundschaftsbrücke von der laotischen Hauptstadt Vientiane. Von Ubon Ratchathani fahren Sie in 3 Stunden nach Pakse in Südlaos (s. S. 79–81).

35


36

Thailand

Auf Safari im Regenwald

3-tägige Rundreise in den Dschungel von Khao Sok ab/bis Krabi, Khao Lak oder Phuket Elephant Hills Rainforest Camp View Point Trek Start

Rajaphraba Damm

Khao Sok NP Elephant Hills Luxury Tented Camp Khao Lak (87 km) Phuket (160 km)

Ta Khun Ban Phanom

Krabi (179 km)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Je eine Übernachtung im Elefantencamp im Dschungel und im Schwimmenden Camp am Cheow Larn See • Transfer ab/bis Krabi, Khao Lak oder Phuket • Gut ausgebildeter, englischsprachiger Reiseleiter • Sämtliche Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Elephant Hills Camp

Preis bei 2 Personen im DZ

ab 390 € p. P.

Unser Tipp Sok Fluss

Floating Tented Camp

Ein Abenteuer in zwei der schönsten Nationalparks erwartet Sie bei dieser Rundreise!

Der Khao Sok Nationalpark liegt unweit von Khao Lak, Phuket oder Krabi. Ergänzen Sie diese Reise mit einem Aufenthalt in einem Strand-Resort. Wir beraten Sie gern.

Mit einer Dschunke und im Paddelboot erkunden Sie die Bucht von Phang Nga, paddeln durch dichte Mangrovenwälder und entdecken bizarre Felsinseln. Im Dschungel von Khao Sok wird ein Zeltcamp zur Basis für Exkursionen in die geheimnisvolle Welt des Regenwaldes. Die nächtlichen Laute der Dschungelbewohner und die Romantik des Lagerfeuers unter dem Sternenzelt schaffen eine wunderbare Atmosphäre.

Tag 1

Die Bucht von Phang Nga

Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und nach Khao Sok gebracht. Nach der Ankunft im Elefantencamp haben Sie den ersten Kontakt mit den sanften Dickhäutern, erfahren mehr über das Leben der thailändischen Elefanten und über die Organisation, die das Elefantenprojekt betreibt. Gemeinsam mit den Mahouts bereiten Sie eine Fütterung vor, schruppen die Elefanten und sehen ihnen beim Baden zu. Zur Stärkung gibt es dann ein Buffetlunch und im Anschluss unternehmen Sie eine Flusskanufahrt entlang des Sok Flusses. Lassen Sie sich an Kalksteingebirgen und Klippen mit tropischer Vegetation vorbeitreiben. Nach einem Tag voller Erlebnisse in der Natur kommen Sie in Ihren luxuriösen Safarizelten an. Diese verfügen über komfortable Betten, Leselichter,

Heißwasser und Toiletten. Lassen Sie den Tag beim Abendessen und im Anschluss in der „Jungle Explorer’s Club Bar” in dieser einzigartigen Atmosphäre ausklingen. (M A)

Tag 2

Im Khao Sok Nationalpark

Am Morgen werden Sie durch die Vögel und die Rufe der Gibbons sanft geweckt. Heute steht die Erkundung des Cheow Larn Sees auf dem Programm, der inmitten des Dschungels gelegen, nur mit einem Boot erreichbar ist. Der See ist auch als „kleines Wunder des südlichen Regenwaldes“ in Thailand bekannt, denn seine Artenvielfalt macht diesen Teil des Regenwaldes zu einem der einzigartigsten und wichtigsten Orte in Südostasien. Nach dieser beeindruckenden Exkursion führt Sie der Weg in Ihr besonderes Lager für die heutige

Nacht. Im „Floating Tented Camp“ angekommen, beziehen Sie Ihre Zelte mit privatem En-SuiteBadezimmer, Strom und warmem und kaltem Wasser. Beim Mittagessen können Sie die Szenerie des Cheow Larn Sees auf sich wirken lassen. Den Nachmittag und den Abend können Sie individuell zum Entspannen, Schwimmen, für Tierbeobachtungen oder weitere Kanufahrten nutzen. (F M A)

Tag 3

Dschungelsafari

Der Höhepunkt des heutigen Tages ist eine Wanderung durch den Dschungel, bei der Sie der Flora und Fauna ganz nah kommen. Nach dem Mittagessen heißt es leider Abschied nehmen von dieser einmaligen Erfahrung im Regenwald, die Sie nie vergessen werden. (F M)


Thailand

Von der Andamanen-See zum Golf von Siam 5-tägige Selbstfahrertour von Phuket nach Koh Samui

KOH SAMUI Don Sak

Khao Lak

Krabi

PHUKET

Krabi

Khao Sok Nationalpark

Der Süden Thailands beeindruckt mit abwechslungsreichen Landschaften, Traumstränden und einer Vielfalt an kulturellen Schätzen. Über 100 Inseln prägen das paradiesische Bild und bieten eine große Auswahl für jeden Geschmack. In dem feucht-heißen Klima des Südens gedeihen Reis, Orangen und Millionen von Kokosnüssen. Von der größten Insel Phuket mit ihren unendlichen Stränden geht es in den grünen Khao Sok Nationalpark. Von hier aus erreichen Sie über Krabi die Kokosinsel Koh Samui, wo Sie noch ein paar Tage entspannen können.

Tag 1

Phuket

Nach Ihrer Ankunft in Phuket werden Sie bereits erwartet und zu Ihrer Mietwagenstation gebracht. Sie nehmen Ihren Mietwagen entgegen und fahren in Ihr gebuchtes Hotel.

Fahrt über den See bestaunen Sie die herausragenden Karstformationen, die ihn malerisch umrahmen und den Regenwald, der bis an das Ufer reicht. Am Nachmittag treffen Sie in Krabi ein und beziehen Ihr Hotel in Ao Nang. (F)

Tag 2

Tag 4

Phuket – Khao Sok National Park

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Insel Phuket und fahren über die Brücke auf das Festland. Ihr heutiges Ziel ist der Khao Sok Nationalpark. Auf dem Weg dahin legen Sie eine Pause ein und genießen die unendlichen, weißen Sandstrände von Khao Lak. Im Gegensatz zu den größeren Inseln finden Sie in Khao Lak noch die Ruhe und Abgeschiedenheit, um vom Alltag abzuschalten. Im Hotel angekommen, sollten Sie den Khao Sok National Park bei einer Kanutour, einer Wanderung im Regenwald oder auf dem Rücken eines Elefanten erkunden. (F)

Tag 3

Khao Sok – Krabi

Ihr Frühstück nehmen Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die Berge und den Fluss des Nationalparks im Hotel ein. Danach geht Ihre Reise weiter in Richtung Krabi. Dabei sollten Sie einen Abstecher zum Chiaw Lan See nicht verpassen! Er ist das Highlight des Nationalparks! Während einer

Krabi – Khanom

Am Morgen haben Sie Zeit für einen Bootsausflug zu einem der vielen tropischen Traumstrände. Nach der Erfrischung im Meer führt Sie Ihre Route nach Surat Thani zum Golf von Siam. Besuchen Sie den Markt am Tapi Fluss und verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit exotischen Früchten. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in den botanischen Garten auf dem Khao Thathep, ein dichtbewaldeter Hügel, von dem man eine fantastische Sicht auf die Stadt hat. Die Nacht verbringen Sie in Khanom. (F)

Tag 5

Khanom – Samui

Genießen Sie Ihr Frühstück im Hotel, bevor Sie heute Ihre letzte Etappe der Rundreise antreten. Vom Pier Don Sak nehmen Sie die Autofähre nach Koh Samui. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden. Auf der Insel angekommen, fahren Sie zur Vermietstation und geben Ihren Mietwagen wieder ab. Im Anschluss werden Sie entweder zu Ihrem gebuchten Hotel oder zum Flughafen gebracht. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Transfer bei An- und Abreise im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Mietwagen für 5 Tage (Kompaktwagen Toyota Altis o. ä.) mit Klimaanlage, inkl. unbegrenzte Kilometerzahl • Versicherungen für den Mietwagen • Ausführliches Informationsmaterial

Nicht enthalten • Benzin • Fährüberfahrt (Don Sak – Koh Samui) • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren für Besichtigungen

Preis pro Person im DZ bei 2 Personen bei 4 Personen

ab 290 € ab 240 €

Unser Tipp Ein Muss für unabhängig Reisende! Wir bieten auch eine weitere Mietwagentour von Bangkok nach Phuket an. Verlängern Sie die Rundreisen mit ein paar erholsamen Tagen am Strand!

37


38

Thailand

Hua Hin / Pranburi Rund drei Stunden Fahrt südlich von

Cha-am

Bangkok beginnt die attraktive Baderegion Hua Hin, wo sich am Horizont fantastisch lange Sandstrände ver-

G olf von S iam

Hua Hin

lieren. Pranburi liegt mit exklusiven Resorts versteckt zwischen Pinien und

Pranburi

Palmen am ruhigen Paknampran Beach.

Aleenta

DDDDA

Aleenta Hua Hin Pranburi Das Aleenta ist ein sehr kleines, sehr exklusives und ausgesprochen romantisches Boutique-Resort. Klare, schlichte Formen, feine Materialien und der überaus persönliche Service machen es zum idealen Ort, um neue Energie zu tanken. Preiskategorie: EEE

Leib & Seele

Restaurant, Pool Lounge und Bar. Kleiner Swimmingpool mit großartigem Ausblick. Spa mit Thai und Schwedischer Massage. Im Frangipani Wing sind Kinder allen Alters willkommen, im Main Resort Wing erst ab 12 Jahren.

Zimmer Alle Suiten haben Meerblick und sind mit individuell gestalteten Möbeln, Klimaanlage, iPod, Safe und Bad mit Dusche ausgestattet. Fernseher, Telefon und Wecker suchen Sie hier allerdings vergeblich …

Koh Samet Die Insel ist nur 3 Stunden von Bangkok entfernt und ein beliebtes Urlaubsziel für Europäer und Thais. Die tollen weißen Sandstrände der schönen Insel laden zu

Ao Phrao Beach

Spaziergängen, zum Entspannen und na-

Le Vimarn

türlich auch zum Schwimmen im warmen und sauberen Wasser ein.

DDDA

Le Vimarn Cottages & Spa Koh Samet Das komfortable Resort bietet einen idealen Ort zur Erholung. Am Fuß eines Hügels und inmitten des schön angelegten, tropischen Gartens liegen die 31 geräumigen Cottages und Villen mit herrlichem Blick auf den Golf von Thailand. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Das Restaurant O bietet Frühstück & italienische Küche, das Buzz Restaurant verwöhnt mit thailändischen Spezialitäten. Dhivarin Spa mit klassischen Massagen. Fitnessraum, Infinity Pool, Wasseraktivitäten.

Zimmer Geschmackvolle, klimatisierte Zimmer mit privatem Balkon, einige mit Außenbadewanne, IDD-Telefon, SAT-TV, DVD-Player, Internetzugang, Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Safe und ein Bad mit Dusche, WC, Fön, Bademantel.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Thailand

Khao Lak Gesäumt von dichtem Dschungel erstre-

Khao Sok

cken sich herrlich schöne Strände auf Khao Lak, die zu langen Spaziergängen

Bangsak Beach

und erholsamen Sonnenbädern einladen.

Haadson

Entdecken Sie außerdem eine artenreiche Flora & Fauna im ursprünglichen Regen-

Aowthong Beach

wald des Lamru Nationalparks.

Phuket

Coral Cape

DDDD

Haadson Resort Bangsak Beach Im nördlichen Khao Lak befindet sich das individuelle und kleine Boutique-Resort. Die ruhige Lage, ein fantastischer Sandstrand, das tropische Ambiente und der hervorragende Service werden für einen unvergesslichen Urlaub sorgen. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Restaurant und Bar mit Meerblick, Pool, Poolbar, Pavillons für traditionelle Thaimassage. Ausflugsangebot (z. B. Khao Sok National Park). Einmal täglich gratis ShuttleService zum Khao Lak Center (ca.15 Min).

Zimmer 39 stilvolle und sehr komfortable Zimmer/Villen mit Balkon oder Terrasse, Tagesbett, Klimaanlage, Minibar, Tee/Kaffeekocher, SAT-TV, DVD, Telefon, Safe, Fön. Großes Duschbad. Villen mit Außendusche und/oder Außenbadewanne.

Koh Kor Khao Koh Khor Khao ist noch ein Geheimtipp für Freunde von Robinsonaden: Nur 1,5 Koh Kor Khao

Stunden von Phuket entfernt und durch eine schmale Wasserstraße vom Festland getrennt, erwartet Sie an der Westküste

Anandah Beach Resort

ein schöner Sandstrand, kristallklares Wasser und nur wenige Hotels.

Khao Lak

Takuapa

DDDA

Anandah Beach Resort Koh Kor Khao Das kleine Resort ist ein ideales Refugium zur Erholung und liegt direkt am herrlichen Sandstrand mit Kasuarinen und Kokosnusspalmen. Die Villen sind von einem tropischen Garten umgeben und bieten komfortable Zimmer. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Sweet Basil Restaurant: thailändische und internationale Küche. Entspannung finden Sie am Swimmingpool mit Jacuzzi oder bei einer Thai-Massage. Ausflüge können über das Hotel organisiert werden.

Zimmer 25 Villen (Beach Front, Deluxe und Superior Villen) im ansprechenden, zeitgenössischen Thai-Stil. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und verfügen über SAT-TV, Telefon, Klimaanlage, Minibar, Bad mit Badewanne.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

39


40

Thailand

Phuket Das immergrüne Tropenparadies ist zum Inbegriff für Erholungsurlaub geworden. Von ausgelassener Lebensfreude an den Stränden von Patong und Surin über tropische Parks hin zur romantischen Idylle am langen Mai Khao Beach bietet Phuket ein breites Spektrum für Besucher. Entdeckernaturen schippern durch die spektakuläre Inselwelt der Phang Nga Bay, finden verträumte Badebuchten und kleine traditionelle Dörfer.

5 km

Patong Beach

Phuket Town

Karon Beach

Sawasdee Village Kata Beach Kata Noi Beach

Sri Panwa

Mom Tri‘s Villa Royale

DDDDD

Sri Panwa Cape Panwa Im exklusiven Villenresort erwartet Sie ein persönlicher und herzlicher Service, den Sie so schnell nicht vergessen werden. Es liegt ruhig und romantisch, umgeben von tropischen Palmen, auf einem Hügel an der Südspitze der Insel, nahe Cape Panwa. Preiskategorie: EEEEE

Leib & Seele

5.000 m2 Baba Poolclub mit BBQRestaurant, Baba Dining Lounge, Baba Q Restaurant mit internationaler und Thaiküche. Cool Spa, Fitness-Center, Tennis, Fahrradverleih, Segeln, Tauchen und ein kleiner Privatstrand.

Zimmer 60 Villen, die alle klimatisiert sind, SAT-TV, DVD, Telefon, kostenfreier Internetzugang, Heißwasserkocher, Safe, Minibar (kostenfreie Drinks), iPod. Poolvillen und Poolsuiten mit Privatpool, Innen- und Außendusche.

Leib & Seele Renommiertes Restaurant „Mom Tri‘s Kitchen“ mit Bar und exzellentem Weinkeller. 2 Süß- und 1 Salzwasser-Swimmingpool. Spa-Anwendungen. Fitnessraum. Kostenlose Liegen und Sonnenschirme am Strand.

Zimmer 38 Suiten (unterschiedliche Flügel) mit Balkon/Terrasse. Alle Zimmer sind geräumig, klimatisiert, verfügen über SAT-TV, CD-/DVDPlayer, kostenloses Internet, Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Zimmersafe, Fön.

Leib & Seele In der Gartenanlage liegt das im asiatisch-orientalischen Stil errichtete Restaurant mit exzellenter Küche. Baray Spa mit privaten Massageräumen, Dampfbad, Jacuzzi, Hydro Aromatherapie.

Zimmer 40 gemütliche Zimmer mit großer Fensterfront und Terrasse zum Garten oder Pool, mit Kunsthandwerk dekoriert. Klimaanlage, Computer mit kostenlosem Internet, Fernseher, CD/DVD-Player, Telefon, Minibar, Fön.

DDDDA

Mom Tri‘s Villa Royale Kata Noi Beach Das Hotel ist ein Ort der Ruhe und Schönheit auf hohem Niveau, die Suiten liegen in einer idyllischen Gartenanlage. Ursprünglich als Privatresidenz gebaut, wurde die Anlage erst vor wenigen Jahren für Gäste geöffnet. Preiskategorie: EEE

DDDD

Sawasdee Village Kata Beach Unweit vom schönsten Abschnitt des Kata Beach liegt das sehr charmante Boutiquehotel, eine Wohlfühloase mit viel Liebe zum Detail. Allerorts entdecken Sie schönes Kunsthandwerk und rustikale Sitzgruppen laden zum Verweilen ein. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Thailand

Koh Yao Noi Eingebettet in die faszinierende Landschaft der Phang Nga Bay liegt die nur

Koh Yao Noi

anderthalb Stunden von Phuket entfernte

Paradise

traumhafte kleine Insel Koh Yao Noi. Koyao Island

Urige Fischerdörfer, geheimnisvolle Höhlen, einsame Strände und die tropische Pflanzenwelt des Regenwaldes erwarKoh Yao Yai

ten Sie. Vorgelagerte Inseln locken zu Schnorchel- oder Tauchausflügen sowie zu Kanutouren zwischen den zerklüfteten Felsinseln.

DDDD

The Paradise Koh Yao Koh Yao Noi Der verheißungsvolle Name spricht für sich selbst: Das naturnah angelegte Resort schmiegt sich malerisch in einen dichten Palmenwald direkt am Strand, der sich über 400 Meter erstreckt und am nördlichen Ende von einer eindrucksvollen Felsenformation begrenzt wird. Die natürliche Schönheit des Ortes und eine unvergleichliche Aussicht erleben Sie von Ihrem Balkon, dem Restaurant oder vom Strand aus. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Das Sea Food Grill Restaurant verwöhnt Sie mit thailändischen und internationalen Gerichten, das Al Fresco mit leichter mediterraner Küche. Genießen Sie einen Cocktail an der Strandbar oder verweilen Sie im 350 m2 großen Infinity-Pool mit Jacuzzi. Im tropischen Outdoor Paradise Spa können Sie die Seele baumeln lassen. Attraktive, ökologisch gestaltete Ausflüge sorgen für Abwechslung.

Zimmer Die 70 großzügig geschnittenen Zimmer und Villen des Hotels bieten, je nach Lage, einen schönen Blick über das Resort, den Garten oder das Meer (Kategorien: Superior Studio, Jacuzzi Studio, Plunge Pool Deluxe Studio, Pool Villa). Die Zimmer verfügen über kostenloses WiFi, Flat Screen, CD/DVD-Player, kostenlose DVDs/CDs zum Ausleihen, Minibar, Safe, Klimaanlage im Schlafzimmer, Tagesbett.

Leib & Seele Das Rim Talay Restaurant offeriert thailändische und europäische Küche, mit Meeresfrüchten von lokalen Fischern. Entspannen Sie im hauseigenen Spa bei einer Massage oder an der Koyao Bar bei einem tropischen Saft. Des Weiteren finden Sie ein Internet Café und eine kleine Bibliothek oder im Activity Center einen passenden Ausflug zur Inselerkundung per Boot, Fahrrad oder Motorrad.

Zimmer Die 23 Villen mit offenem Wohnbereich wurden ausschließlich mit örtlichen Materialien erbaut. Die aus Palmblättern hergestellten Dächer der Villen sind atmungsaktiv und stauen keine Hitze, deshalb auch keine Klimaanlage in den Zimmern. Jede Villa ist ausgestattet mit privatem Innen- und Außenbadezimmer, Telefon, Minibar, Kaffee-/Teekocher, Safe, TV. DVDs sind auf Anfrage erhältlich.

DDDD

Koyao Island Resort Koh Yao Noi Bei einem Besuch im Koyao Island Resort geht es nicht nur um bekannte Annehmlichkeiten wie ein besonderes Spa oder gutes Essen. Sondern um das Erleben von Regenwald, unbewohnten Inseln und einsamen Stränden an einem Ort, an dem thailändische Gastfreundschaft noch zelebriert wird. Die 23 Luxusvillen im traditionell thailändischen Architekturstil fügen sich anmutig in den Palmengarten ein. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

41


42

Thailand

Koh Lanta & Koh Jum Koh Lanta, von Krabi aus in rund zwei Stunden mit Fahrzeug und Fähre zu erreichen, hält interessante Attraktionen für Entdecker bereit: verträumte Dörfer, geheimnisvolle Höhlensysteme und ein Nationalpark mit faszinierender Flora und Fauna bieten

Krabi

Koh Jum Koh Jum Lodge

Abwechslung für Ausflüge. Sehnsucht wecken natürlich auch hier die schönen Strände, oft noch romantisch einsam und Kulisse herrlichster Sonnenuntergänge! Koh Jum: Paradiesisch anmutende Landschaften zeichnen die Region um Krabi aus. Entlang der Küste erstrecken sich lange Sandstrände, aus der blaugrünen See ragen bizarre Felsinseln und im Hinterland warten versteckt liegende Tempel auf Entdeckung.

Koh Lanta

Die kleine Insel Koh Jum im Süden von Krabi erfreut Individualisten mit ruhigen Naturstränden, kristallklarem Wasser und malerischen Sonnenuntergängen.

Kantiang Bay

Pimalai

DDDDA

Pimalai Resort & Spa Kantiang Bay/Koh Lanta Wie geschaffen für eine Atempause vom hektischen Alltag erstreckt sich das Luxusresort vom idyllischen Strand der wunderschönen und romantischen Kantiang Bucht bis zur tropischen Vegetation eines bewaldeten Hügels. Auf gelungene Weise verbindet die naturnahe Architektur traditionellen Thai-Stil mit zeitgemäßem Komfort. Der charmante Service auf hohem Niveau begeistert auch anspruchsvolle Gäste. Preiskategorie: EEE

Leib & Seele Acht Restaurants und Bars sorgen mit einer Auswahl an mediterranen, thailändischen und internationalen Gerichten für Ihr Wohlbefinden. Zwei Swimmingpools, einer mit Jacuzzi, zwei Fitnessräume, Sportanlage (2 Tennisplätze), kostenlose Fahrräder und verschiedene Wassersportmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung. Auto- und Bootsvermietung, Bücherei, Geschäfte und Galerien.

Zimmer

64 Deluxe Zimmer (48 m2) mit Balkon, Klimaanlage, TV, Telefon, Internet, Minibar, Kaffee-/ Teekocher, Safe. Bad mit Wanne und separater Dusche. 4 Bay Front Deluxe (70 m2) und 7 Pavillion Suiten (1–2 Schlafzimmer, Außendusche) am Strand. 39 exklusive Pool Villen (ab 204 m2, 1–3 Schlafzimmer) mit Meerblick. 7 Beach Villen (150–650 m2, 1–3 Schlafzimmer) mit direktem Strandzugang und privatem Pool.

Leib & Seele Sie werden im gemütlich dekorierten Restaurant mit leckeren Meeresfrüchten, Thai- und mediterraner Küche umsorgt. Der kleine Swimmingpool bietet Abwechslung zum Baden im Meer. Die Lobby im Zentrum der Anlage beherbergt eine Bücherei und einen Fernseher mit DVD-Player. Das Resort vermietet Mountain-Bikes, Kanus und organisiert Schnorchelausflüge sowie Angel- und Inseltouren.

Zimmer

DDDA

Koh Jum Lodge Golden Pearl Beach/Koh Jum Die gemütliche Anlage unter französischer Leitung liegt auf der Insel Koh Jum. Die 19 geräumigen Bungalows sind im traditionellen Insel-Stil auf Pfählen gebaut und mit Naturmaterialien wie Bambus, Rattan, Baumwolle und Seide eingerichtet. Das Restaurant liegt am Strand und bietet einen herrlichen Ausblick über das Meer und zu den vorgelagerten Phi Phi Inseln, die bei klarer Sicht gut zu sehen sind. Preiskategorie: EE

Die Bungalows (ca. 50 m2) haben ein großes Bett mit Moskitonetz, einen Wohnbereich mit Sofa und Armsessel und bieten bis zu 5 Personen Platz. Bequeme Hängematten auf der wunderschönen Veranda laden zu entspannenden Stunden ein. Da die Elektrizität mit Generatoren erzeugt wird, gibt es zur Kühlung nur Ventilatoren, aber mit großen Verandatüren und Fenstern ist für eine gute Durchlüftung gesorgt.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Thailand

Koh Chang & Koh Kood Auf Koh Chang wartet ein Naturparadies auf Sie: eine Berglandschaft im Inselinneren

Trat

mit tiefgrünem Dschungel und atemberaubender Flora & Fauna. Der schöne, flach abfallende und weitläufige Klong Prao Beach im Herzen der Westküste wird idyllisch von Palmen gesäumt und in der Mitte vom malerischen Klong Prao Fluss geteilt. Von Bangkok fliegen Sie ca. 45 Minuten nach Trat und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Koh Kood, die viertgrößte Insel Thailands, liegt südlich von Koh Chang, umgeben

Laem Ngop Koh Chang

Panviman Bang Bao Koh Mak

von kristallklarem Wasser, und etwa anderthalb Bootsstunden von Trat entfernt. Das bisher kaum bekannte, von Regenwald bedeckte und gebirgige Eiland wird von traumhaft schönen Stränden und romantischen Buchten gesäumt, perfekt zum Baden und Schnorcheln! Oder Sie fahren mit einem Fischerboot zu den nahen Robinsoninseln.

Koh Kood

Cham‘s House

DDDD

Panviman Koh Chang Resort Klong Prao Beach/Koh Chang

Mit geschwungenen Giebeln den klassischen Thai-Häusern nachempfunden, liegen die Villen am ruhigen, südlichen Ende von Klong Prao direkt am Strand. Perfekt für lange Strandspaziergänge und durch den überaus freundlichen Service ideal für Ruhesuchende. Wer ein wenig Abwechslung wünscht, kann die kleinen Restaurants und Shops an der 1,5 km entfernten Hauptstraße besuchen. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Restaurant Four Angels mit Blick auf das Meer (thailändische/internationale Küche), Rocky Bar und Pool Snacks Bar. Pool mit Jacuzzi. Spa mit Thai-Massage, Sauna. Fitnessraum, Tauchangebote, Kajak- und Mountainbikevermietung. Ausflugsprogramm mit Trekking, Boots- und Motorradausflügen, Autoverleih. Regelmäßiger Resortshuttle zum White Sands Beach.

Zimmer Für die 50 geräumigen und stilvollen Zimmer mit privatem Balkon wurden Naturmaterialien wie Teakholz, Rattan und feinste Baumwolle verwendet. Die Zimmer verfügen über eine Sitzgruppe auf dem Balkon, Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Safe. Großes Bad mit Mini-Wasserfall, Badewanne, separater Dusche und Fön. Internet gegen Gebühr.

Leib & Seele Für Ihr leibliches Wohl sorgen ein Restaurant mit internationalen und thailändischen Gerichten sowie eine Strandbar mit Speisen für den kleinen Hunger und erfrischenden Getränken. An der schön angelegten Poollandschaft mit angrenzender Sonnenterrasse können Sie abschalten. Nutzen Sie die ideale Lage des Hotels für Ausflüge zu den wunderschönen Orten der Insel, per Fahrrad/Motorrad.

Zimmer Die geschmackvollen 16 Superior/ Deluxe Zimmer (ca. 37/48 m2) befinden sich im Hauptgebäude am Hang mit Balkon und die 32 freistehenden Meerblick-/Strandvillen (ca. 65–85 m2) liegen näher zum Strand mit Terrasse (teilweise kleiner Privatpool ca. 20 m2). Zimmer und Villen verfügen über Klimaanlage, Safe, Kaffee-/TeeKocher, Minibar, Flatscreen, DVD-Player und kostenloses Internet.

DDDD

Cham‘s House Resort Klong Hin Beach/Koh Kood Das Cham‘s House liegt am südwestlichen Ufer der Insel Koh Kood. Das charmante Resort am feinsandigen weißen Sandstrand kombiniert gekonnt modernes Design mit ausgewählten Naturmaterialien. Das Hotel ist terrassenförmig angelegt und erstreckt sich von der Bucht bis hin zum üppigen Grün der Hügel. Die Bucht ist ideal zum Schnorcheln, denn die Korallen beginnen nur wenige Meter vom Strand entfernt. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

43


44

Thailand

Koh Phangan Die Insel ist noch recht ursprünglich und weit weniger erschlossen als ihr „großer“, etwa 45 Bootsminuten ent-

Santhiya

fernter Nachbar Koh Samui. Die Hügel

K oh P hangan

im Inselinneren sind dicht von Dschungel bedeckt und bisher nur von wenigen Straßen durchzogen. Entlang der Küste

Thong Nai Pan Noi Beach Panviman

Haad Yuan Beach

wechseln sich schroffe Klippen und traumhaft schöne sandige Buchten ab, und die Vielfalt der Korallenriffe begeistert Taucher und Schnorchler. Koh Samui

DDDDA

Santhiya Koh Phangan Thong Nai Pan In traumhafter Lage am paradiesischen Strand von Thong Nai Pan und in die Hügellandschaft eingebettet ist ein romantisches Refugium entstanden, das Bäume und Felsen in die Gestaltung integriert hat. Die komfortablen Zimmer liegen am Hang und bieten freien Blick auf die Strände und das azurblaue Meer. Direkt am Meer entlang sind es nur wenige Minuten zum Nachbarstrand mit Restaurants und Bars. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Offenes Chantara Restaurant mit Thaiküche. Leichte Mahlzeiten, erlesene Weine im Mahok Wine; Meeresfrüchte und vegetarische Gerichte im By the Sea & Bar. Große Poolanlage mit Wasserfall und Felsinseln. Ayurvana Spa, Kräutersauna, Sonnendeck für Yoga-/Meditationskurse. Internetzugang in der Lobby. Fitness-Center, Kajaks, Kanus sowie saisonabhängig Tauch-/ Schnorchelausflüge.

Zimmer Die 99 im traditionellen Thai Stil errichteten Zimmer und Villen sind mit Naturmaterialien wie z. B. Teakholz gestaltet. Feine Stoffe, Kunsthandwerk und Schnitzereien schaffen ein elegantes Ambiente. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, SAT-TV, DVD-Player, IDD-Telefon, Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Safe und Fön ausgestattet. Das offen gestaltete Bad verfügt über Badewanne und separate Dusche.

Leib & Seele Genießen Sie thailändische und internationale Küche in den zwei Restaurants mit spektakulärem Meerblick oder entspannen Sie in der Bar auf dem Pool Deck. Des Weiteren gibt es einen Panorama-Swimmingpool über drei Ebenen mit Jacuzzi und den Viman Spa mit Thai Massagen. Bücherei, Snooker, Internet, Wassersport- und Ausflugsangebote, Transferservice und Kids Club.

Zimmer Insgesamt verfügt das Resort über 72 klimatisierte Zimmer und Villen (33–122m2) mit Balkon und Meer- oder Gartenblick. Alle mit IDDTelefon, SAT-TV, CD/DVD-Player, Fön, Minibar und elektronischem Safe ausgestattet. Bad mit Dusche und Badewanne, Außenbadewanne im Deluxe Cottage und Außenjacuzzi in der Spa Villa und der Präsidenten Suite.

DDDD

Panviman Resort Koh Phangan Koh Phangan Das Resort, im Norden der Insel auf einem Kliff gelegen, überblickt die wunderschöne Bucht der Thong Nai Pan Beach, die über einen Weg gut zu erreichen ist. Die Lage macht es ideal für anspruchsvolle Reisende, die sich nach Ruhe sehnen und Naturschönheit suchen. Weitab von der Hektik finden Sie Erholung in den Cottages und Zimmern, umgeben von einem Meer aus tropischen Pflanzen und Kokospalmen. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Thailand

Koh Samui Ein Inselflecken im glitzernden Meer,

Bophut Beach

gesäumt von fantastischen Stränden und

Choeng Mon Beach

Nathon

Kokosnusspalmen soweit das Auge reicht

Boote nach Koh Phangan Koh Tao Surat Thani

– das ist der erste Eindruck, den man beim Anflug auf Koh Samui erhält. Das

Fähre nach Donsak

Inselinnere erforscht man am besten per

Sunset Beach

Mountain-Bike oder Jeep.

Sareeraya Chaweng Beach

Silavadee Rocky‘s Boutique

Lamai Beach Thanon Beach

DDDDA

Sareeraya Villas & Suites Chaweng Beach Dieses stilvolle am weißen Sandstrand von Chaweng gelegene Resort, errichtet in modernstem orientalischen Ambiente, empfängt den Gast mit Charme und Herzlichkeit. Preiskategorie: EEE

Leib & Seele Ein Restaurant und zwei Bars laden zum Verweilen ein. Chef‘s Table – internationale & lokale Küche sowie frische Meeresspezialitäten. Swimmingpool, Kinderpool, Raya Spa, Fitness-Center und eine Bibliothek.

Zimmer 49 Suiten und Villen mit Safe, Minibar, Klimaanlage, Tee- und Kaffeekocher, Badewanne, Regenwalddusche, Fön, LCD-TV, DVD- Player. Kostenfreier Internetzugang, Telefon, Bademantel, Balkon oder Terrasse.

Leib & Seele Restaurant mit Terrasse, Panorama-Meerblick und Auswahl an exzellenten Weinen; Cocktail-Lounge mit ausgesuchten Zigarren. Spa, Swimmingpools. Der private Sandstrand ist über Treppen und Laufstege zu erreichen.

Zimmer 4 luxuriöse Villen mit direktem Meerblick und privatem Infinity-Pool. 15 Villen mit eigenem Pool. 36 hochwertig eingerichtete, komfortable Zimmer mit Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Safe, TV/DVD und teilweise Balkon.

Leib & Seele Restaurant mit sensationeller Meersicht, Bistro Restaurant mit thailändischen Spezialitäten, 2 Swimmingpools, Fitnessraum, kleines Open Air Spa, Ausflugsangebot, Bücherei, Motorrad- und Autovermietung.

Zimmer 47 moderne Zimmer und Suiten sowie 3 private Pool Villen in individuellem Design mit Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, LCD-TV, DVD, kostenloses WiFi, Tee-/Kaffeekocher, IDD-Telefon, Minibar, Safe und Fön.

DDDDA

Silavadee Pool Spa Resort Lamai Beach Das Silavadee ist ein ruhiges, terrassenförmig angelegtes Luxusresort auf der Spitze eines Hügels, direkt über dem Meer mit herrlichem Panoramablick über den Golf von Siam. Preiskategorie: EE

DDDD

Rocky‘s Boutique Resort Lamai Beach/Huathanon Area Das romantische Boutiquehotel liegt direkt an einem privaten Strandabschnitt ca. 1,5 km vom Lamai Beach entfernt. Ein kleines Hideaway mit exotischem Garten, liebevoll und individuell gestalteten Zimmern sowie persönlichem Service. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

45


46

Vietnam & Kambodscha

Musterseite Tour – 2 Bilder

Vietnam & Kambodscha – Kultur und Mythos Unterüberschrift

In Vietnam hinterließen 4.000 Jahre Geschichte und zahlreiche Nationalitäten ihre Spuren. So bunt wie das kulturelle Mosaik ist auch die vielfältige Landschaft: Wilde Gebirgszüge und leuchtend grüne Reisfelder begeistern ebenso wie die faszinierenden Karstkegel der Halong-Bucht oder das Flussgewirr im Mekong-Delta. Französisches Kolonialflair zeichnet viele Städte aus. Schier endlose Traumstrände erwarten Sie rund um das Festland oder säumen die malerischen Inseln. Ist von Kambodscha die Rede, denkt man unweigerlich zuerst an Angkor Wat. Mehrere Jahrhunderte lang schlummerte die legendäre Tempelstadt vergessen im Das ist eine Bildunterschrift Grün des Dschungels

und noch heute

Angkor Wat

werden mächtige Steinportale {Ca. 500viele Zeichen} Cus sectasimil iumvon que nobitae num ipiet ut exceperestio vellupis china Sapa

riesigen Wurzeln umschlungen. Doch parcipicim dolupturem. Lorro offic te velentem exceatium acearum et ist quam, eos Kambodscha mehr: In dennam weiten niendaerum utista weit andes anis repre et expedis doluptatis aperoreHanoi provitaeHaiphong volenimpos

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

• Beschreibung Beschreibung • Beschreibung Beschreibung kong ihre Netze aus undnist lachende quo doloreped utestrum venda Kinder dolecti totaquatis aut ommolest laciis nonseratem. • Beschreibung Hue spielen in den schwimmenden Dörfern Danang Beschreibung Hoi An thailand harumqu odigentem. Minctemporro maximet del des Tonle Sap Sees. • Beschreibung moditis doles digni bea eium aut volori te conseque V ietnam Beschreibung Tagesüberschrift kambodscha Egal, wie Sie sich diesen Ländern auch Quy Nhon sam exerum dellecu ptatur si qui ullame pa sit • Beschreibung Itae occaboribust laut ullautatius sunt lam Angkor Kampong facepud andit, volore porum imusa cupta eliquis di Beschreibung nähern –est, siesinihictis werdeneum Ihnen voloreium, santeine asimVielzahl explabor Siem Reap Thom Nha Trang Kratie doluptaturi ad excest, voluptur sit dolecul lamusan Battambang • Beschreibung reicia quisseque sit autemolore unvergesslicher Eindrückenimpores bieten. Kampong Dalat Oudong delias que nonsectotae. Et inventi solupta sequi Beschreibung nonsequas resti nullita tempos ipissi rem Cham Phan Thiet Phnom Penh officip saperna tiasper issunt aut que volupta • Beschreibung Chau Doc arumetus, con nobit aborere esto dolut officiundiKampot Ho Chi Minh City (Saigon) quiatec aepudaes volore abo. Beschreibung am rerro eatus cum in eaquia quo blantiur. Itae Sihanoukville Kep Can Tho • Beschreibung occaboribust laut ullautatius sunt lam voloreium, P h u q u oc Tagesüberschrift Beschreibung est, sinihictis eum sant asim explabor reicia Tem net es quias ex et quosandis arupta nisqui quisseque sit autemolore nimpores nonsequas resti dolecus sequi remqui alis idellam, expelib usapis Preis bei 2 Personen im DZ nullita tempos ipissi rem arumetus, con nobit doloria inimaio voluptur aut resequis autem aborere esto dolut officiundiam rerro eatus cum in Superior:kann eine gute Zeit für einen ab 000Besuch € p. P. in Die Regenzeit Reisezeitfaceaquasped minciunto que que ne estibusam eaquia quo blantiur. First Class: Regenwald in voller ab Pracht 000 € p. P. Angkor sein, da der steht. Vietnam: Im Prinzip zu bereisen, officiis adipit, officat ganzjährig exeris ent molor simus cusciis je nach unterschiedliches Klima. peris quiRegion utectur. Qui blabo. Adita voluptaqui Tagesüberschrift Aufpreis Einreisebestimmungen Hanoi undderum der Norden: beste Reisezeit März/April volorume sed et omni vel illes eatur. Itae occaboribust laut ullautatius sunt lam • Beschreibung Vietnam: Der Reisepass muss bei Einreise noch und Oktober/November voloreium, est, sinihictis eum sant asim explabor Beschreibung mindestens 6 Monate gültig sein, ein Visum 000 ist € Zentralvietnam: beste Reisezeit März – September Tagesüberschrift reicia quisseque sit autemolore nimpores erforderlich. Nha Trang: März – Juli ürRestrum iusbeste explitReisezeit est volorio. Pudae volorro Sehensw nonsequas resti nullita ipissi rem entempos ie kulturell Phan Thiet/Mui Ne: ganzjährig zu bereisen, d „D Kambodscha: Der Reisepass muss bei Einreise an receper iatur. Erum aturias ut eum et rae ratium L ge ti arumetus, con nobit aborere esto dolut officiundin, die vielfäl regenreichere Monate keitecum - Et noch mindestens 6 Monate gültig sein. Ein Visum digeatus verferu ndantibea sam im autMai/Juni et omnisit, quias simet en ag rr am rerro indie eaquia quo blantiur. vo her wie Saigon: Regenzeit Mai non – Oktober, ganzjährig ist erforderlich und kann für einen von omnihit quam as repe corpostis res aut aut schaft so . d Infokasten umfasst inklusive derAufenthalt Überschrifn inventi solupta sequi officip saperna tiasper issunt re ie nd faszin si e tropisch warme Temperaturen ch 30 Tagen bei der Einreise beantragt werden. ü vendi rerum ese dolecus aperiamet ut aspeliquo K e d ten und je einer Leerzeile vor und nach den aut que volupta quiatec aepudaes abo. e nvolore schön ist ei Phu Quoc: eignet sich ganzjährig zum Baden verios apellia sersperum lab ius estion ex ene Überschriften 35 Zeilen. Gern besorgen wirca. Ihnen Ihr Visum bequem vor der Besonders g n o ek M auf dem rt nobitat eturesequi ideliqui occus eturia soluptur ad h fa Kambodscha: tropisches Klima, gleichmäßig hohe Sind es mehr Zeilen, entfällt Text aus der ss Reise. Tagesüberschrift lu F ha.“ quam, in restrum Kambodsc Temperaturen 26 –quibust, 30°C. qui beria conecest, Tourbeschreibung (1 Zeile = 50 Zeichen). Um fuga. b Toistem quossimaio magnis dolor sus. nach seexpertin alibusam occupistrum ius nos aut–omniate Trockenzeit: November April; veleniaepre pe,etRei Cus dolendi cullita cum eossiminus Wissenswertes Julia Daras nullaut aturias ut eum et rae ratium. Regenzeit: Mai – September/Oktober. aciis volo berio qui ius mo doluptatus, simperum Zeitunterschied: MEZ + 6 Std. (Sommerzeit + 5 Std.) {1 Zeile entspricht ca. 50 Zeichen} Ninh Binh

Landschaften bestellen ihredolupta turecatur sit hicium dem que idi nitatus erum est, quas eiciisq uaspiciisBauern se ni sunt laos Reisfelder, Fischer bringen auf dem Me-tem. Laut pre ratisquo debit delestio que volum nihiciis destend aescide bitempo rerepro

{Ca. 2300 - 2400 Zeichen} Tag 1

Tag 4

Tag 2

Tag 5

Unser Tipp

Tag 3


Vietnam

Saigon hautnah erleben

4-tägiger Reisebaustein in der Metropole Saigon

Cao Dai Tempel in der Provinz Tay Ninh

Cholon im chinesischen Viertel

Mopeds auf Saigons Straßen

Der Klassiker in unserem Angebot bietet Ihnen neben den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten einen unvergesslichen Einblick in das „andere“ Saigon, die chinesische Welt von Cholon und die bunte Welt der Cao Dai Sekte, die in der Provinz Tay Ninh liegt. Ein weiterer Höhepunkt der Saigon-Tour ist ein Besuch der während des Vietnam-Krieges von den Kämpfern des Viet Minh gebauten Cu Chi Tunnel.

Tag 1

Ankunft in Saigon

Nach Ihrer Ankunft in Saigon erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Die Stadt hat sich viel von ihrem kolonialen Charme bewahrt. Neben klassischen europäischen Gebäuden, die zu Appartments, Bürogebäuden und Hotels umgebaut worden sind, prägen von je her das gewaltige Hauptpostgebäude und die Notre Dame Kathedrale das Bild der Stadt. Sie bewahren die Hoheit von Saigon – umgeben von modernen Geschäftsgebäuden und Luxusautos. Am Abend erwartet Sie ein Essen in einem stimmungsvollen Restaurant, bei dem Sie sich mit den Feinheiten der vietnamesischen Küche vertraut machen können. Im Anschluss werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gefahren. (A)

Tag 2

Stadtrundfahrt in Saigon

Eine halbtägige, deutschsprachig geführte Besichtigung vermittelt Ihnen weitere Eindrücke der Stadt: Nach einem Spaziergang entlang der Flaniermeile Dong Khoi besuchen Sie das koloniale Postamt, das Geschichtsmuseum, die Pagode des Jadekaisers und zum Abschluss den Benh Thanh Markt, den bekanntesten Markt der Metropole. Am Nachmittag erkunden Sie mit Ihrem Reiseführer Cholon, das lebhafte chinesische Viertel der Stadt. Enge Gassen, gesäumt von den typischen zwei- bis

dreistöckigen Kaufmannshäusern mit Läden, Werkstätten und Restaurants im Erdgeschoss, reich verzierte Tempel sowie rege Geschäftstätigkeit prägen diesen Stadtteil Saigons. (F)

Tag 3

Der Kult der Cao Dai & die Tunnel von Cu Chi

Genießen Sie morgens die Fahrt durch typisch südvietnamesische Landschaften in die westlich der Stadt gelegene Provinz Tay Ninh. Hier besichtigen Sie den großen Cao Dai Tempel, dessen farbenfrohe Architektur direkt aus einer WaltDisney-Fantasie entsprungen zu sein scheint und der eine einzigartige Mixtur der verschiedenen Weltreligionen repräsentiert. Nachmittags geht es weiter zu den berühmten Cu Chi Tunneln, einem äußerst eindrucksvollen unterirdischen Netzwerk von Tunneln, das von den Kämpfern des Viet Minh während des Vietnamkrieges gebaut wurde. (F)

Tag 4

Abreise aus Saigon

Heute heißt es Abschied nehmen von der geselligen Metropole Ho Chi Minh City. Die Reise geht weiter entsprechend Ihrem Programm oder es erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 290 € ab 240 € ab 450 € ab 390 € ab 490 € ab 440 €

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt im Mekong-Delta (s. S. 56/57) und/oder einer Badeverlängerung auf den schönen Inseln Phu Quoc oder Con Dao (s. S. 65). In Saigon haben Sie die Möglichkeit, eine VIP-Einreise zu buchen (Details sowie Aufpreis auf Anfrage).

47


48

Indochina

Juwelen Südostasiens

21-tägige Privatreise ab/bis Deutschland durch Vietnam, Laos und Kambodscha

Floating Market, Bangkok

Angkor Wat, Kambodscha

Diese faszinierende Reise vereint die südostasiatischen Schönheiten Bangkok, Laos, Vietnam und Kambodscha zu einer einzigartigen Rundreise auf höchstem Niveau, Sie wohnen vor Ort in den exklusivsten Hotels, die wir für Sie handverlesen ausgewählt haben. Die Metropole Bangkok lockt mit großen Tempelanlagen und exotischen Wasserstraßen. Die alte, königliche Hauptstadt Luang Prabang ist noch heute tief in Tradition und Religion verwurzelt. Vietnam verführt mit französischem Kolonialflair und reizvollen Landschaften. Angkor Wat, der größte Sakralbau der Welt, und mystische, teils vom Dschungel überwucherte Tempel erwarten Sie in Kambodscha.

Tag 1

Flug von Frankfurt/M nach Bangkok

Tag 2

Ankunft in Asien

Nach Ankunft in Bangkok erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel und Sie erhalten Tickets für den Skytrain sowie einen Stadtplan für Bangkok. Der Rest des Tages steht Ihnen für erste Erkundungen auf eigene Faust zur Verfügung.

Tag 3

Die Paläste des Königs

Im Kloster Wat Po, dem größten und ältesten Tempel der Stadt, nehmen Sie am morgendlichen Gesang der Mönche teil, bevor es zum Grand Palace geht. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zum „City Pillar“ Schrein. Vor der Rückkehr zum Hotel entdecken Sie eine weniger bekannte Seite des Wat Po, denn dort liegt auch das Zentrum für traditionelle Thai-Massage. (F)

Tag 4

Chinatown und Wasserstraßen

Wat Leng Noi Yee ist heute Ihr Ausgangspunkt für einen Rundgang in Chinatown. Entlang der geschäftigen Straßen und durch kleine Gassen entdecken Sie das quirlige Treiben auf den Märkten. Am Ufer des Chao Phraya erwartet Sie danach ein Longtail-Boot für die Entdeckungsfahrt durch die Klongs, die Wasserstraßen von Bangkok mit ihrem

Quang Lan Island, Halong-Bucht, Vietnam

bunten und exotischen Alltagsleben. Die Tour endet mit der Besichtigung des ganz mit Porzellan verzierten Wat Arun. (F)

kleine Dorf Xiang Men, wo Sie Wat Chom Phet besuchen – einen herrlichen Ort für die Beobachtung des Sonnenuntergangs. (F M/Picknick)

Tag 5

Abreise Bangkok – Luang Prabang

Tag 8

Abreise aus Luang Prabang

Tag 6

Die Höhlen von Pak Ou

Tag 9

Künste und Kulturen

Transfer zum Flughafen und Flug von Bangkok nach Luang Prabang. Die Hauptstadt Laos’, im Norden des Landes gelegen, atmet noch immer den Hauch der Geschichte. Bei Ankunft auf dem Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. (F)

Eine Stadtrundfahrt bringt Sie heute zu den schönsten Tempeln. Nach einem Spaziergang auf den Berg Phou Si besichtigen Sie u. a. den Wat Xieng Thong. Anschließend geht es auf dem Mekong zu den Höhlen von Pak Ou, in denen unzählige Buddha-Figuren verehrt werden. Nach dem Mittagessen statten Sie den Handwerkern in Ban Phanom, einem bekannten Weberdorf, einen Besuch ab. (F M/Picknick)

Tag 7

Khoung Xi Wasserfälle

Ein Tagesausflug zu den spektakulären Wasserfällen bei Khoung Xi und ein Besuch bei den K‘hmu bilden die Höhepunkte des heutigen Programms. Zurück in Luang Prabang geht es per Boot in das

Morgens steht der Besuch des königlichen Palastes auf dem Programm, neben den zahlreichen Kunstschätzen findet sich hier auch eine recht kuriose Sammlung ausländischer Staatsgeschenke. Anschließend Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise nach Hanoi. Am frühen Abend können Sie das bunte Treiben in der Altstadt Hanois von einem „Cyclo“ aus beobachten. Bevor Sie ein traditionelles Wasserpuppentheater erleben, laden wir Sie in ein berühmtes Restaurant zum Dinner ein. (F A)

Nach dem Frühstück beginnt die Besichtigung der Stadt mit dem Literaturtempel. Weitere Höhepunkte sind das Museum der schönen Künste, das ehemalige „Hanoi Hilton“-Gefängnis und das ethnologische Museum. (F)

Tag 10

Onkel Ho´s Erbe

Die Verehrung, die Ho Chi Minh noch heute erfährt, wird bei einem Besuch in seinem Mausoleum und Wohnhaus spürbar. Die gewaltige Statue von Tran


Indochina

Hanoi Halong Bay Luang Prabang

vietnam laos thailand Siem Reap Bangkok

kambodscha

Saigon

Wat Xieng Thong in Luang Prabang, Laos

Hotel. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen in einem stimmungsvollen Restaurant. (F A)

Tag 15

Stadtrundfahrt in Saigon

Tag 16

Cao Dai Kult & Tunnel von Cu Chi

Tag 17

Auf nach Kambodscha

Eine halbtägige Besichtigung vermittelt weitere Eindrücke der Stadt: Am Nachmittag erkunden Sie Cholon, das lebhafte chinesische Viertel der Stadt. (F)

Mönche im Literaturtempel in Hanoi, Vietnam

Vo, dem taoistischen Gott, sehen Sie im Quan Than Tempel, bevor Sie die älteste Pagode der Stadt, Tran Quoc, besuchen. (F)

Tag 11

Halong-Bucht

Fahrt von Hanoi nach Halong Bay. Sie erreichen Ihre Dschunke und genießen ein Mittagessen mit Meeresfrüchten, während Sie durch die HalongBucht fahren. Danach geht es weiter Richtung Norden durch die Bai Tu Long Bay. Übernachtung an Bord der Dschunke. (F M A)

Tag 12

Quang Lan Island – Cong Dam

Nach dem Frühstück an Bord entdecken Sie Quang Lan Island. Zurück auf der Dschunke nehmen Sie Ihr Mittagessen ein, während Sie durch die Bai Tu Long Bay nach Cong Dam fahren. (F M A)

Tag 13

Zurück nach Hanoi

Am frühen Morgen setzen Sie Segel und es geht auf zur Thien Son Canh Cave. Den restlichen Nachmittag in Hanoi können Sie für eigene Unternehmungen nutzen. (F)

Tag 14

Hanoi – Saigon

Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Saigon. Ankunft in Saigon und Fahrt zu Ihrem

Genießen Sie morgens die Fahrt durch typisch südvietnamesische Landschaften in die Provinz Tay Ninh. Hier besichtigen Sie den großen Cao Dai Tempel. Nachmittags geht es weiter zu den berühmten Cu Chi Tunneln. (F)

Flug von Saigon nach Siem Reap. Sie fahren vom Flughafen aus direkt zur Roluos-Gruppe, drei Tempeln, die abseits von Angkor liegen. Für den Nachmittag ist die Erkundung der „Großen Hauptstadt“ Angkor Thom geplant mit den monumentalen Tempeln Bayon und Baphuon und der Terrasse des Leprakönigs. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang über Angkor Wat. (F)

Tag 18

Angkor Wat und Tonle Sap See

Früh morgens starten Sie zu einem Spaziergang durch Angkor Wat. Auf dem Rückweg besuchen Sie den farbenfrohen Markt von Siem Reap. Nach etwas Zeit zur Erholung geht es am Nachmittag zum Tonle Sap See, dem Herzstück Kambodschas. (F)

Tag 19

Angkor im „Kleinen“ und „Großen“

Nach dem Frühstück geht es zum „kleinen Rundweg“ mit dem Tempel Ta Prohm. Am Nachmittag steht der „große Rundweg“ auf dem Programm. Höhepunkt des Abends kann je nach Witterung ein Ballon-Aufstieg über Angkor sein (optional, nicht im Reisepreis enthalten). (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland mit Thai Airways in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Asien in der Economy Class gemäß Programm • 16 Übernachtungen in Deluxe-Hotels • 3-tägige Bootstour in der Halong-Bucht • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung (englischsprachige Reiseleitung in der Halong-Bucht) • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 5.670 € ab 5.440 €

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.960 € p. P.

Unser Tipp Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Badeaufenthalt an einem der Traumstrände von Thailand – wir beraten Sie gern!

Tag 20–21

Rückreise nach Deutschland

Transfer zum Flughafen, Rückflug über Bangkok nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag. (F)

49


50

Vietnam & Kambodscha

Perlen des Mekong

16-tägige Rundreise mit Flusskreuzfahrt von Saigon nach Siem Reap (Angkor) ab/bis Deutschland

Angkor, Kambodscha

Anhänger des Cao Dai Glaubens

Nach einem Aufenthalt in der geselligen Millionen-Metropole Saigon begeben Sie sich auf eine 8-tägige Flusskreuzfahrt mit dem Boutique-Schiff MV Jayavarman. Sie erleben die ursprüngliche Zivilisation Vietnams und Kambodschas und können einen Einblick in die alte Handwerkskunst beider Länder gewinnen. Ebenso lernen Sie die Hauptstadt Kambodschas und die traumhafte Wasserwelt entlang des Mekong kennen. Zum Abschluss dieser Reise können Sie den größten Sakralbau der Welt in Angkor Wat bestaunen und die bekanntesten Tempel der Region begutachten.

Tag 1

Flug von München oder Frankfurt/M nach Bangkok

Tag 2

Bangkok – Saigon

Von Bangkok geht es mit dem Flugzeug weiter nach Saigon. Dort werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Nutzen Sie den restlichen Tag zu Ihrer Entspannung.

weiter zu den berühmten Cu Chi Tunneln. Die Kämpfer des Viet Minh haben während des Vietnamkrieges dieses Tunnelsystem auf eine Gesamt­länge von über 200 km ausgebaut. (F M)

Tag 5

Beginn der Kreuzfahrt mit der MV Jayavarman

Tag 3

Stadtrundfahrt in Saigon

Bei einer Stadtrundfahrt erleben Sie vormittags eine Auswahl der vielen Sehenswürdigkeiten von Saigon. Am Nachmittag entdecken Sie die Geheimnisse von Cholon, dem Chinatown von Saigon. Dort besuchen Sie u. a. die Quan Am Pagode, die Hai Thuong Lan Ong Street, die Cha Tam Kirche und den einzigen Hindutempel Saigons. Am Abend genießen Sie ein Dinner im Restaurant Indochine. (F A)

Nach dem Abschied von der geselligen MillionenMetropole Saigon richten Sie sich entspannt in Ihrer Kabine ein. Mäandernd beginnt die MV Jayavarman ihre Reise entlang abwechslungsreicher Uferlandschaften und belebter Häfen. Kurz darauf erreichen Sie das durch die UNESCO zum Weltnaturerbe ernannte Mangroven-BiosphärenReservat von Can Gio. Genießen Sie die ersten Eindrücke der Reise bei einem Cocktail in der Terrassenbar und dem Captain‘s Dinner auf dem Sonnendeck. (F M A)

Tag 4

Cu Chi Tunnel und der Kult der Cao Dai

Tag 6

Die Anhänger des Cao Dai Glaubens errichteten in Tay Ninh ihr offizielles Zentrum und schufen einen Tempel, in dessen Architektur sich die Herkunft ihres Glaubens perfekt widerspiegelt. Sie wohnen bei diesem Privat-Ausflug einer farbenprächtigen Gebetszeremonie bei und erhalten einen Eindruck von dieser Religion. Nach dem Mittagessen geht es

Cai Be – Chau Doc – „Vietname­sisches Handwerksgeschick“

Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch auf dem farbenfrohen schwimmenden Markt von Cai Be an Bord des kleinen hübschen lokalen Tagesbootes „Cai Be Princess“. Dann geht es weiter zum immergrünen Insel-Idyll Dong Hoa Hiep zwischen Vinh Long und Cai Be. Sie speisen im Le Longanier, einer prächtigen Kolonialstil-Villa,

Silberpagode in Phnom Penh, Kambodscha

umgeben von einem tropischen Garten mit Obstbäumen, nahe des Flusses. Anschließend fahren Sie zu dem historischen An Kiet Haus, um bei einer Tasse Tee die Nachfahren der früheren Kaiserfamilie kennen zu lernen. Sie setzen Ihre Reise in Richtung Chau Doc fort. (F M A)

Tag 7

Chau Doc – „Fisch-Kultur“

Tag 8

Phnom Penh – „Perle des Ostens“

Frühaufsteher können den Morgen mit Tai Chi auf dem Sonnendeck begrüßen. Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den schwimmenden Fischerdörfern und Fischfarmen. Sie fahren weiter zu einem Dorf der Muslim Cham Community. Anschließend entdecken Sie per Rikscha Chau Doc, eine faszinierende Stadt im französischen Kolonialstil. Am Nachmittag kehren Sie zurück zur MV Jayavarman und fahren der kambodschanischen Grenze entgegen. Der Chefkoch bietet Ihnen heute einen Kochkurs an, um Sie mit typischen Kreationen der Khmer-Küche vertraut zu machen. (F M A)

Am frühen Morgen nähern Sie sich Phnom Penhs malerischer Fluss-Promenade. Entdecken Sie die Hauptstadt Kambodschas und ihren französi­schen


Vietnam & Kambodscha

Bangkok

Siem Reap

Tonle Sap See

Phnom Penh Chau Doc

Kampong Cham Saigon Cai Be

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Boutique-Schiff MV Jayavarman

Kolonialcharme. Entspannen Sie sich am Abend bei einem Cocktail und einer traditionellen Tanzshow mit kambodschanischen Apsara-Tänzerinnen. Später wird ein Khmer-Buffet Ihren Gaumen verwöhnen. (F M A)

vom Pier aus direkt zur Roluos-Gruppe, drei Tempeln, die abseits der Bauten von Angkor liegen. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel und checken ein. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang über Angkor Wat. (F)

Tag 9

Tag 13 Angkor Wat und Tonle Sap See

Phnom Penh – Kampong Cham – „Klöster und Dorfleben“

Noch vor Anbruch des Tages verlassen Sie Phnom Penh und steuern auf das weitgehend unbekannte Seiden-Dorf Chong Koh zu. Sie setzen Ihre Reise fort und passieren kleine malerische Fischerdörfer. Anschließend geht es nach Cheung Kok, einem von der gemeinnützigen französischen Organisation AMICA unterstütztem Dorf. (F M A)

Früh morgens starten Sie zu einem Spaziergang durch Angkor Wat. Auf dem Rückweg machen Sie einen Abstecher zum farbenfrohen und atmosphärischen Markt von Siem Reap. Nach etwas Zeit zur Erholung geht es am Nachmittag zum Tonle Sap See, dem Herzstück Kambodschas. Eine beschauliche Bootsfahrt auf dem See führt Sie vorbei an schwimmenden Dörfern und Fischfarmen. (F)

Tag 10 Kampong Cham – Wat Hanchey

Tag 14 Angkor im „Kleinen“ und

Heute begeben Sie sich stromaufwärts zum präangkorianischen Tempel Wat Hanchey. Genießen Sie den spektakulären Blick über die Reisfelder und die Segnungs-Zeremonien, die ansässige Mönche den Reisenden widmen. (F M A)

Tag 11 Kampong Cham – Kampong

Chhnang – Tonle Sap

Noch vor Sonnenaufgang begibt sich die MV Jayavarman nach Kampong Chhnang. Sie besuchen Kampong Louang, eines der letzten Silberschmied-Dörfer Kambodschas. Nach dem heutigen Tag bietet sich das Abschiedsessen auf dem Sonnendeck an, um Ihre Flussreise Revue passieren zu lassen. (F M A)

Tag 12 Tonle Sap See – Siem Reap –

Angkor Wat

Am frühen Morgen überqueren Sie den Tonle Sap See und um ca. 11 Uhr gehen Sie im Hafen von Siem Reap von Bord. Nach der Ankunft fahren Sie

„Großen“

Nach dem Frühstück geht es über den „kleinen Rundweg“ u. a. zum Tempel Ta Prohm. Am Nachmittag steht der „große Rundweg“ auf dem Programm. Hierzu gehören die Anlagen Preah Khan, Ta Som und Eastern Mebon. Der Höhepunkt des Abends kann je nach Witterung ein Ballon-Aufstieg über Angkor sein (optional, nicht im Reisepreis enthalten). (F)

Tag 15 Abreise aus Siem Reap

Heute ist die Erkundung „der Großen Hauptstadt“ Angkor Thom geplant mit den monumentalen Tempeln Bayon und Baphuon und der Terrasse des Leprakönigs. Am frühen Abend erfolgt dann der Transfer zum Flughafen, wo Sie von Siem Reap nach Bangkok und weiter nach Deutschland geflogen werden. (F)

Tag 16 Ankunft in Deutschland

• Flüge ab/bis Frankfurt/M oder München mit Thai Airways inklusive Steuern und Gebühren • 6 Übernachtungen in First Class-Kolonialhotels • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung in Saigon und Siem Reap (Angkor) • 8-tägige Flusskreuzfahrt auf der MV Jayavarman in einer Superiorkabine • Englischsprachige Reiseleitung auf der MV Jayavarman • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und private Transfers laut Programm • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Früh­stück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Preis bei 2 Personen im DZ/ Doppelkabine

ab 4.540 € p. P.

• Aufpreise für eine 8-tägige Kreuzfahrt in der Deluxekabine: ab 260 € p. P. Signaturekabine: ab 410 € p. P. • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 2.100 € p. P.

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Rundreise mit einem Stopover-Programm in Bangkok. (s. S. 23) Buchen Sie als Verlängerung einen Aufenthalt in der laotischen, am Mekong gelegenen, Königsstadt Luang Prabang (s. S. 71).

MV Jayavarman

Die MV Jayavarman ist ein luxuriöses Boutique-Schiff und verfügt über zwei Kabinendecks sowie ein Sonnen- und ein seitlich offenes Terrassendeck. Alle 27 Kabinen haben eigene Balkone, Klimaanlage, private Dusche/WC.

51


52

Vietnam

Höhepunkte Vietnams 17-tägige Rundreise ab/bis Deutschland

Literaturtempel in Hanoi

Dschunken in der Halong-Bucht

Diese Tour macht Sie mit den kulturellen Höhepunkten Vietnams vertraut und bietet Ihnen einen intensiven Einblick in dieses vielfältige und reizvolle Reiseziel. Vietnams Hauptstadt Hanoi und ein Ausflug in die berühmte Halong-Bucht bilden den Auftakt Ihrer Entdeckungsreise durch das facettenreiche Vietnam. In Hue, der Stadt am Fluss der Wohlgerüche, besichtigen Sie die imposanten Grabmäler früherer vietnamesischer Kaiser, bevor es über den Wolkenpass zum romantischen Städtchen Hoi An geht. Zum Schluss der Reise erkunden Sie Saigon und das verzweigte System der Wasserstraßen des Mekong-Deltas.

Tag 1

Anreise nach Vietnam

Tag 2

Rikschafahrt in der Altstadt Hanoi

Flug von Frankfurt/M nach Hanoi.

Nach der Ankunft in Vietnams Hauptstadt Hanoi erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Nach einer Ruhepause erleben Sie bei einem Spaziergang oder einer Fahrt mit dem Elektrik-Car (xe dien) die pulsierende Altstadt Hanois. Fahren Sie durch die engen Gassen, von denen die meisten nach dem Handwerk oder den Waren benannt sind, die hier ursprünglich verkauft wurden. Die Nacht verbringen Sie in Hanoi.

Tag 3

Hanoi

Starten Sie den Tag mit einem erfahrenen Tai Chi Meister am Hoan Kim See. Nach dem Frühstück erkunden Sie das Ho Chi Minh Mausoleum, den Literaturtempel und die Einsäulenpagode. Im Anschluss werden Sie in einer typischen Hanoier Wohnsiedlung von einer Dame erwartet, die Mitte der fünfziger Jahre die Schule in der DDR be­suchte und viel über die Vergangenheit Viet­nams erzählen kann. Eine abendliche Vor­füh­rung im berühmten Wasserpuppentheater rundet den heutigen Tag ab. (F)

Tag 4

Trockene Halong-Bucht

Sie fahren weiter nach Ninh Binh und zu einem

Händlerinnen in Hoi An

Ausflug in die „Trockene Halong-Bucht”, eine bizarre Landschaft sattgrüner Reisfelder, aus denen endlose Kalksteinformationen ragen. Per Ruderboot gleiten Sie vorbei an Feldern und Lotusteichen zu den berühmten Höhlen von Tam Coc. Die Nacht verbringen Sie in Ninh Binh. (F)

Tag 5

Dschunkenkreuzfahrt durch die Halong-Bucht

Nach Ihrer heutigen Fahrt in die Halong-Bucht erfolgt die Einschiffung auf einer traditionellen Dschunke. Genießen Sie an Deck die einzigartige Kalksteinlandschaft, die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Mehr als 1.000 Felsen, Grotten und Inseln ragen aus dem türkisblauen Wasser des Golfs von Tonkin. Die Nacht ver­bringen Sie auf der Dschunke. (F M A)

Tag 6

Halong-Bucht – Hue

Am Morgen setzen Sie Ihre Dschunkenkreuzfahrt durch die bezaubernde Inselwelt fort. Gegen Nachmittag erfolgt Ihre Ausschiffung und die Rückfahrt nach Hanoi zum Flughafen. Abendflug nach Hue und Transfer in Ihr Hotel. (F)

Tag 7

Kaiserstadt Hue

Der heutige Tag steht gänzlich im Zeichen der Royalen Epoche Vietnams. Ihre private Bootstour

auf dem Parfümfluss bringt Sie zur Thien Mu Pagode. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der Zitadelle und des Königspalastes. Das Mittagessen wird Ihnen in einem lokalen Gartenrestaurant serviert, dort treffen Sie nach Möglichkeit eine Künstlerin. Ebenfalls architektonisch interessant sind die Grabanlagen der Kaiser Thu Duc und Khai Dinh, die Sie nach dem Mittagessen besichtigen werden. (F M)

Tag 8

Hue – Hoi An

Tag 9

Malerisches Hoi An

Eine leichte Fahrradtour führt Sie durch die ländliche Umgebung und in ein traditionelles Dorf, wo Sie das Alltagsleben der Menschen vor Ort besser kennen lernen können. Über den landschaftlich beeindruckenden Wolkenpass fahren Sie dann weiter in das südlich gelegene pittoreske Städtchen Hoi An. Unterwegs besichtigen Sie das Cham Museum mit einzigartigen Exponaten. Anschließend fahren Sie zu den Marmorbergen. Von dort aus geht es zu Ihrem Hotel in Hoi An. (F)

Freuen Sie sich heute auf die Fahrt in das Kräuterdorf Tra Que, das in ganz Vietnam für organische Anbaumethoden bekannt ist. Hier lernen Sie die einheimischen Kräuter kennen, deren Nutzung in der vietnamesischen Küche sowie in der Heilmedi-


Vietnam

china Halong

Hanoi

Ninh Binh

laos Hue Danang

Hoi An

V ietnam

thailand kambodscha

My Tho

Ho Chi Minh City (Saigon)

P h u q u oc Thien Mu Pagode in Hue

Tag 13

Saigon

Nutzen Sie den heutigen Tag in Saigon für eigene Unternehmungen. (F)

Bauern auf dem Feld

zin einen großen Stellenwert haben. Genießen Sie am Ende eine entspannende Kräuterfußmassage und ein Mittagessen bei einer Familie im Dorf. Am Nachmittag besuchen Sie bei einem Rundgang durch die Altstadt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Hoi Ans, u. a. die Japanische Brücke und einen Hokkien Tempel sowie ein antikes Haus. (F M)

Tag 10

Hoi An

Tag 14

Mekong-Delta

Tag 15

Mekong-Flusskreuzfahrt

Heute geht die Fahrt weiter in das Mekong-Delta, in die sogenannte „Reisschüssel” Vietnams. Genießen Sie die Fahrt mit dem Ruderboot durch die engen Kanäle und Flussarme, radeln Sie gemütlich durch die tropische Landschaft und besichtigen Sie unterwegs kleine örtliche Handwerksbetriebe. Sie übernachten in einer Lodge am Mekong. (F M A)

Transfer nach Cai Be. Während einer Flusskreuzfahrt gleiten Sie durch die endlosen Wasserstraßen des Mekong-Deltas und sammeln bei Landausflügen weitere Eindrücke von der bezaubernden Landschaft sowie den Lebensgewohnheiten seiner Bewohner. Sie übernachten an Bord des Schiffes. (F M A)

Genießen Sie Ihren freien Tag. Optional können Sie die Tempelstadt My Son besuchen. (F)

Tag 16–17 Schwimmender Markt und

Tag 11

Früh am Morgen erleben Sie in Can Tho den schwimmenden Markt mit seinem geschäftigen Treiben. Anschließend Transfer zum Flughafen in Saigon und Rückflug nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag. (F)

Saigon – modern und traditionell

Von Danang geht es heute in den Süden – nach Saigon. Moderne Skyline steht Seite an Seite mit kolonialen Gebäuden und traditionellen Tempeln. Lassen Sie diese Kontraste während Ihrer ganztägigen Stadtbesichtigung auf sich wirken. (F)

Tag 12

Begegnungen in und um Saigon

Heute fahren Sie nach Tay Ninh und besuchen den großen Cao Dai Tempel. Eine Familie vor Ort lädt Sie dann zu sich nach Hause ein und gibt Ihnen nähere Einblicke in ihren Glauben und das Alltagsleben. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit einer interessanten Persönlichkeit aus Saigon erfahren Sie viel Wissenswertes über diese Großstadt. Sie verbringen die Nacht in Saigon. (F A)

Abschied von Vietnam

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Rundreise mit einer anschließenden Badeverlängerung auf den schönen Inseln Phu Quoc, Con Dao oder auf dem Festland in Phan Thiet (s. S. 64/65).

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt/M m. Vietnam Airlines i. d. Economy Class inkl. Steuern u. Gebühren • Flüge in Vietnam in der Economy Class gemäß Programm • 11 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • 1 Nacht auf einer Dschunke i. d. Halong-Bucht • 1 Nacht auf einem Boot im Mekong-Delta • 1 Nacht in einer Lodge am Mekong • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Bootsfahrten in der Halong-Bucht, Hue, Hoi An und im Mekong-Delta • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.690 € ab 3.310 € ab 4.140 € ab 3.760 € ab 4.730 € ab 4.360 €

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ (Superior) Aufpreis Unterbringung im EZ

2.960 € 550 € p. P.

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 9 Personen. Termine 20.11.12 / 15.01.13 / 05.03.13

53


54

Vietnam

Vietnam Intensiv

22-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Cao Dai Tempel

Tempelanlage My Son

Erleben Sie während dieser 22-tägigen Rundreise die schönsten Seiten dieses faszinie-

Tag 9

renden Landes und gewinnen Sie dabei intensive Einblicke in die traditionelle Lebensart der Vietnamesen. Pulsierende Metropolen wie Saigon und Hanoi, reiche kulturelle Städte in Zentralvietnam, traumhafte Karstlandschaften in der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Halong-Bucht und authentische Minderheiten-Dörfer in der Bergregion Vietnams erwarten Sie auf dieser eindrucksvollen Exkursion.

Tag 1

Flug von Frankfurt/M nach Saigon

Tag 2

Ankunft in Saigon

Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause machen Sie einen Spaziergang zum ältesten Viertel der Stadt.

Tag 3

Metropole Saigon

Beginnen Sie Ihre Tour mit einem Rundgang durch das historische Zentrum, vorbei an der Stadthalle, dem früheren Hotel de Ville und dem alten Opernhaus. Sie sehen die neoromaneske Notre Dame Kathedrale, die Hauptpost und den Ben Thanh Markt. Am Nachmittag geht es weiter mit einem Besuch in Cholon, Saigons „Chinatown“. (F)

Tag 4

Cai Be – Sa Dec – Can Tho

Heute fahren Sie nach Cai Be. Sie werden an Bord des „Song Xanh“ Sampan begrüßt und Ihr Boot setzt sich auf dem mächtigen Fluss in Bewegung. Mit einem kleinen Ruderboot besuchen Sie die umliegenden „Arroyos“ und Gärten sowie Plantagen. Während Ihnen Ihr Mittagessen auf dem Sampan serviert wird, fahren Sie weiter in Richtung Can Tho. Am Abend wird Ihnen in einem alten Haus ein Candle-Light Dinner serviert. (F M A)

Tag 5

Can Tho – Saigon

Das Boot nimmt heute Kurs auf Can Tho. Genießen Sie die Aussicht auf das rege Treiben auf dem einzigartigen schwimmenden Markt von Cai Rang,

dem farbenfrohesten schwimmenden Markt in Vietnam. Rücktransfer und Übernachtung in Saigon. (F)

Tag 6

Cu Chi – Danang – Hoi An

Sie unternehmen einen Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi. Etwa 35 km von Saigon entfernt entstand im Ersten Indochina-Krieg ein 48 m langer Tunnel, von dem aus die Guerillakämpfer gegen die französischen Truppen operierten. Transfer zum Flughafen und Flug nach Danang. Transfer zu Ihrem Hotel in Hoi An. (F)

Tag 7

Hoi An

Bei einem Rundgang durch das antike Stadtzentrum besuchen Sie einige alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte japanische Brücke und den bunten Markt. Anschließend können Sie eine Bootsfahrt auf dem Thu Bon Fluss machen. (F)

Tag 8

Hoi An

Den Tag können Sie für eigene Unternehmungen nutzen. Wie wäre es mit einer Eco-Tour zu einem schönen Dorf, in dem es mehrere kleine, nett angelegte Gemüsegärten zu bestaunen gibt? Oder Sie machen einen schönen Kochkurs in dem Dorf Tra Que, wo schon seit Hunderten von Jahren nach den traditionellen Methoden geerntet wird. (F)

Hoi An – My Son –Hue

Am Morgen entdecken Sie die altertümlichen Tempelanlagen von My Son. Danach besuchen Sie die bekannten Marmorberge sowie das Cham Museum, bevor Sie weiter nach Hue fahren. Die Fahrt geht in nördliche Richtung, über eine der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams, den Wolkenpass. (F)

Tag 10

Hue

Tag 11

Hue – Dong Hoi

Tag 12

Dong Hoi – Phong Nha Ke Bang

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Besuch der kaiserlichen Zitadelle mit der beeindruckenden Altstadt. Nach der Erkundung der Ruinen dieses wunderbaren Denkmals nehmen Sie ein Cyclo durch die Altstadt zum Tinh Tam See. Am Nachmittag sehen Sie die Mausoleen der Kaiser Tu Duc und Khai Dinh. (F)

Die heutige Überlandfahrt bringt Sie von Hue nach Dong Hoi. Sie besuchen zunächst die Vinh Moc Tunnel, die während des Ersten Indochina-Krieges gegen die Franzosen angelegt wurden. Sie durchwandern gemütliche Dörfer, in denen das Leben heute seinen friedlichen Lauf nimmt. Am Nachmittag besuchen Sie den Nationalfriedhof Truong Son. (F M)

Heute fahren Sie in Richtung Phong Nha Ke Bang Nationalpark. Begeben Sie sich mit einem alten Jeep der US-Armee auf eine Entdeckungstour des Nationalparks. Sie besuchen die Hang Co, die Frauenhöhle, und setzen Ihre Fahrt fort zur Paradieshöhle, eine der größten und eindrucksvollsten Höhlen Südostasiens. Weiter gelangen Sie zur Nuoc Mooc Quelle, bei der Sie in dem glasklaren Wasser schwimmen können. (F M)


Vietnam

china

Hoang Su Phi

Halong

Bac Ha

Hanoi

laos Dong Hoi Hue Hoi An

V ietnam

thailand kambodscha

Can Tho

Ho Chi Minh City (Saigon)

Schwimmender Markt

Wegesrand aus, bevor Sie Ihre Wanderung entlang der Berghänge fortsetzen. (F M A)

Tag 17

Hoang Su Phi – Bac Ha

Tag 18

Bac Ha – Lao Cai – Hanoi

Tag 19

Hanoi – Halong

Am Morgen laufen Sie entlang des Flusses und entdecken das Dorf Giang der Gruppe der Tay. Von Xi Man aus führt Sie Ihr Weg zum Pa Chu Ty Dorf, der Gruppe der Phu La. In Bac Ha besichtigen Sie ein altes Kastell und unternehmen eine kurze Wanderung durch das idyllische Pan Ho Tal. (F M A) Zitadelle, Hue

Tag 13

Dong Hoi – Hanoi

Sie werden zum Flughafen gefahren für Ihren Flug nach Hanoi. Nach der Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. (F)

Tag 14

Hanoi

Besichtigen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Hanoi – das Ho Chi Minh Mausoleum sowie seine private Residenz. Im gleichen Komplex befindet sich die Ein-Pfahl-Pagode. Anschließend sehen Sie den Tempel der Literatur, Vietnams erste Universität. Am Abend besuchen Sie ein traditionelles Wasserpuppentheater. (F)

Tag 15

Hanoi – Hoang Su Phi

Nach dem Frühstück fahren Sie von Hanoi in Richtung Hoang Su Phi. Die in Hoang Su Phi gelegene Pan Hou Lodge ist der ideale Ort um ein wenig auszuspannen. Abendessen und Übernachtung in der Lodge. (F M A)

Tag 16

Hoan Su Phi

Nach dem Frühstück erkunden Sie auf einer Wanderung die Umgebung von Hoang Su Phi. Hierbei gelangen Sie durch die Dörfer der Tay und der Nung, die neben anderen Ethnien hier siedeln. Ruhen Sie sich an einer schattigen Stelle am

Von der kleinen Stadt Bac Ha aus fahren Sie heute entlang der chinesischen Grenze nach Lao Cai. Der große Nachbar im Norden ist lediglich einen Steinwurf über den Fluss entfernt. In der Grenzstadt Lao Cai steht Ihnen ein Zimmer mit Bad zum Ausruhen zur Verfügung bis zur Fahrt zum Bahnhof. Nachtzug nach Hanoi. (F M A)

Nach der Ankunft in Hanoi frühstücken Sie in einem lokalen Restaurant. Danach fahren Sie zur Halong-Bucht und gehen für die nächsten 24 Stunden an Bord einer Dschunke. Während Sie über das überwältigende Gewässer fahren, probieren Sie frische Meeresfrüchte. Besuchen Sie das Innere aufregender Grotten oder schwimmen Sie im smaragdgrünen Wasser der Bucht. (F M A)

Tag 20

Halong – Hanoi

Nach einem hervorragend frischen MeeresfrüchteBrunch verlassen Sie die Dschunke. Rückfahrt nach Hanoi. (F)

Tag 21

Abschied von Hanoi

Flughafentransfer und Rückflug. (F)

Tag 22

Ankunft in Deutschland

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt/M mit Vietnam Airlines in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Vietnam in der Economy Class gemäß Programm • 16 Übernachtungen in Hotels laut gewählter Kategorie • 1 Übernachtung auf einem Boot im Mekong Delta am Tag 4 • 1 Übernachtung im Zug am Tag 18 • 1 Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke in der Halong-Bucht am Tag 19 • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Bootsfahrten in der Halong-Bucht, Hoi An und im Mekong-Delta (englischsprachig) • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.590 € ab 2.980 € ab 4.280 € ab 3.640 € ab 4.790 € ab 4.180 €

• Aufpreis für Flüge in der Deluxe Economy Class: 350 € p. P.

55


56

Vietnam

Bassac Cruise durch das Mekong-Delta 2-tägige Tour ab/bis Saigon

Vietnam Saigon Can Tho Cai Rang

Cai Be Tra On Mekong-Delta

Bassac Cruise

Ausflug im Mekong-Delta

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 1 Übernachtung auf der Bassac • Besichtigungen und private Transfers laut Programm • Englisch- bzw. französischsprachige Reiseleitung an Bord der Bassac • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) Gedeckter Tisch auf der Bassac Cruise

Mekong-Delta

Im Mekong-Delta spielt sich das Leben zu großen Teilen auf dem Wasser ab. Hier prägen schwimmende Märkte und mit knackfrischen Früchten voll beladene Boote das morgendliche Bild. Gehen Sie mit der Bassac I oder III, einem Schiff im Stil einer Reisbarke, auf überaus entspannte Art und Weise auf Entdeckungsfahrt durch diese einzigartige Landschaft. Das Schiff verfügt über Kabinen mit eigenem Bad und Klimaanlage.

Tag 1

Das Leben im Delta

Heute verlassen Sie das Wirt­schafts­zentrum Saigon für eine bezaubernde Fahrt nach Cai Be, wo Sie an Bord gehen. Nach der Fahrt aus der hektischen Metropole ändert sich die Landschaft zu saftigen Reisfeldern. Unzählige Kanäle und kleinere Flussarme durchziehen das Delta des Mekong, die „Obst- und Gemüsekammer Vietnams“ südlich von Saigon. Während Ihrer Fahrt auf dem Tien Giang Fluss wird das Mittagessen auf dem Oberdeck serviert. Im Cho Lach Kanal, der durch eine von Trocken­früchten und Holzschiffbau gekennzeichnete Landschaft führt, können Sie den Verkehr der Sand- und Reisbarken beobachten und besuchen ein Dorf am Ufer des Mang Thit Flusses: Eine einmalige Gelegenheit, Lebensstil und Gastfreundschaft der Einheimischen kennen zu lernen. Die umliegenden Orchideen- und Reisfelder laden zu einem kleinen Spaziergang ein.

Zurück auf dem Schiff werden Sie mit einem Drink begrüßt – besuchen Sie die Bar oder ruhen Sie sich auf dem Deck aus und genießen den wunderschönen Sonnenuntergang. Die Schiffs­crew wird Ihnen ein köstliches Abendessen servieren, während Sie sanft über den Mang Thit Fluss gleiten. Die Bassac ankert über Nacht direkt vor der Phuoc Huu Pagode in Tra On. (M A)

Tag 2

Schwimmende Märkte

Das Frühstück wird für Sie vorbereitet, während die Bassac durch den schwimmenden Markt von Tra On fährt. Nach Ihrer Ankunft in Cai Rang verlassen Sie das Schiff, um auf einem kleinen Boot den schwimmenden Markt und die umliegenden „Arroyos“ und Gärten zu besuchen. Anschließend kehren Sie zurück nach Can Tho und fahren weiter nach Saigon. (F)

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine

ab 300 € p. P.

Hinweis Sie können auch 3-tägige Kreuzfahrten mit der Bassac buchen.

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt in der Metropole Saigon (s. S. 47) und/oder einer Badeverlängerung auf der schönen Badeinsel Phu Quoc (s. S. 65)

Bassac Cruise

Die Bassac Cruise ist ein Schiff im Stil einer Reisbarke, aus Holz gebaut, und passt sich wunderbar der Landschaft des Mekong-Deltas an. Die Kabinen sind mit doppelt verglasten Fenstern ausgestattet und verfügen über eine individuell bedienbare Klimaanlage und Bad mit Dusche und WC.


Vietnam

Das Delta der neun Drachen

4-tägige private Rundreise durch das Mekong-Delta ab/bis Saigon

Vietnam Chau Doc

Saigon Cai Be

Can Tho Soc Trang Mekong-Delta

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 1 Übernachtung in der stilvollen MekongLodge • 1 Hotelübernachtung im First Class-Kolonialhotel in Can Tho • 1 Übernachtung an Bord der Bassac Cruise • Besichtigungen und private Transfers laut Programm • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Alltag im Mekong-Delta

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 660 € ab 600 €

Unser Tipp Hausboot

Schwimmender Markt Cai Be

Diese Tour ermöglicht Ihnen die intensive Erkundung des Mündungsgebiets des Mekong in kurzer Zeit. Unzählige Kanäle und kleinere Flussarme durchziehen das Delta des Mekong, die Obst- und Gemüsekammer Vietnams südlich von Saigon.

Tag 1

Fahrt nach Cai Be

Am Morgen fahren Sie von Saigon nach Cai Be, am Hafen steigen Sie auf ein Boot um und entdecken den farbenfrohen schwimmenden Markt von Cai Be auf dem Wasserweg. Besuchen Sie zu Fuß ein Handwerkerdorf in der Nähe. Am Mittag setzen Sie Ihre Bootsfahrt in Richtung Mekong Lodge fort. Die Lodge ist wunderschön in der Natur gelegen und überschaut einen Abschnitt des Flusses. Bei einem Ausflug zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden Sie die Umgebung mit kleinen Betrieben der Heimindustrie, in denen beispielsweise Kokosnuss-Süßigkeiten hergestellt werden. Zurück in der Mekong Lodge, findet am Abend ein Kochkurs statt. (M A)

Tag 2

Die Khmer Tempel von Soc Trang

Fahren Sie entlang von Kanälen und Reisfeldern nach Soc Trang, ein Ort mit bekannten KhmerTempeln. Hier besuchen Sie die FledermausPagode mit ihren hochwertigen Wandmalereien,

die Kleang Pagode und die Dat Set Pagode. Später am Nachmittag erfolgt die Abfahrt mit dem Boot zum Cai Son Kanal. Von hier aus machen Sie eine gemütliche Fahrradtour (ca. 40 Minuten) und genießen dabei die herrliche Landschaft auf den engen Pfaden durch ländliche Kommunen (alternativ Boot und zu Fuß). Beim Besuch einer vietnamesischen Familie und Schreinerei können Sie das idyllische Leben sowie die Freundlichkeit der Dorfbewohner fühlen. (F)

Tag 3

Schwimmende Märkte

Mittags gehen Sie an Bord der Bassac Cruise in Can Tho, wo Sie mit einem Willkommens-Drink erwartet werden. Ein Mittagessen wird Ihnen serviert, während das Schiff durch Tra Ons schwimmenden Markt fährt. Der Besuch eines Dorfes am Rande des Mang Thit Flusses ist eine einmalige Gelegenheit den Lebensstil und die Gastfreundschaft der Einheimischen kennen zu lernen. Die Schiffscrew wird Ihnen das Abendessen servieren,

Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt in der Metropole Saigon (s. S. 47) und/oder einer Badeverlängerung auf den schönen Badeinseln Phu Quoc oder Con Dao (s. S. 65).

während die Bassac auf dem Mang Thit Fluss dem Sonnenuntergang entgegen gleitet. Abendessen und Übernachtung auf dem Schiff. (F M A)

Tag 4

Rückkehr nach Saigon

Nach dem Frühstück kreuzt die Bassac den Co Chien Fluss. Die Fahrt geht vorbei an den Sandund Reisbarken im Cho Lach Kanal inmitten einer durch Trockenfrüchte und Holzschiffbau gekennzeichneten Landschaft. In Cai Be gehen Sie von Bord und setzen die Fahrt in einem kleineren Boot fort zu den schwimmenden Märkten von Cai Be. Rückfahrt nach Saigon am späten Morgen. (F)

57


58

Vietnam & Kambodscha

PUNKTESIEG

FÜR VIETNAM AIRLINES Economy Class

NONSTOP NACH VIETNAM. Nur Vietnam Airlines fliegt Sie achtmal wöchentlich nonstop nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon). BEQUEM FLIEGEN IN ALLEN KLASSEN. Wählen Sie aus drei Serviceklassen: Economy Class, Deluxe Economy Class und Business Class. NONSTOP UNTERHALTUNG. Persönlicher Bildschirm an jedem Platz in allen Klassen. Film ab!

Deluxe Economy Class

MODERNE FLOTTE. Auf den Langstrecken fliegen Sie in modernen Boeing 777-200 ER Großraum-Jets. HIMMLISCHER SERVICE. Wir verwöhnen Sie mit vietnamesischen und internationalen Spezialitäten an Bord. OPTIMALE VERBINDUNGEN. Schnell und bequem weiter zu 24 Destinationen in Vietnam, Laos und Kambodscha.

Business Class

MEHR FREIGEPÄCK. 30 kg in der Economy Class. 40 kg in der Deluxe Economy Class und Business Class. DELUXE ECONOMY CLASS. MEHR KOMFORT AB 190 € AUFPREIS PRO STRECKE. 97 cm Sitzabstand, Video on Demand, Übernachtungsset, separater Check-in.

info@vietnam-air.de

www.vietnamairlines.com


Vietnam

Hanoi intensiv erleben

4-tägiger Reisebaustein in der schönen Hauptstadt Vietnams

Wasserpuppenspieler

Ho Chi Minh Mausoleum

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Oper Hanoi

Marktszenerie

Ruhiger als Saigon präsentiert sich Hanoi mit beeindruckenden Zeugnissen traditioneller und kolonialer Architektur. Bei Ihren Streifzügen erleben Sie das historische Marktviertel, in dem

• 3 Hotelübernachtungen in der Kategorie Deluxe • Besichtigungen und private Transfers laut Programm • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Wasserpuppen-Theater • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Preis bei 2 Personen im DZ

ab 590 € p. P.

die Straßen teilweise noch heute bestimmten Handwerkszweigen zugeordnet sind und wo das geschäftige Treiben pulsiert. Elegante Restaurants, breite baumbestandene Boulevards und die schönen Fassaden kolonialer Bauten dominieren das frühere französische Viertel.

Tag 1

Ankunft in Hanoi

Tag 2

Stadtrundgang durch Hanoi

Am Flughafen von Hanoi werden Sie in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht.

Ockerfarbene Gebäude, malerische Seen und wunderschöne Alleen – Hanoi ist erfüllt mit Charme. Sie starten die Tour am historischen Ho Chi Minh Mausoleum. Danach besichtigen Sie den Tempel der Literatur, in dem Sie sich einen Überblick über die hanoiische Kultur und die historische vietnamesische Architektur verschaffen können. Am Nachmittag fahren Sie zum faszinierenden Museum für Ethnologie und erhalten Einblicke in die urtümliche vietnamesische Kultur. Im Anschluss fahren Sie für einen Bummel zurück ins Zentrum von Hanoi und sehen das alte Viertel, hier können Sie das bunte Treiben der Einheimischen verfolgen. Beenden Sie den Tag mit dem Besuch eines traditionellen und bezaubernden Wasserpuppen-Theaters. (F)

Tag 3

Streetfood-Tour

Auf der Straße zu essen ist typisch für die Einheimischen und gibt der Stadt zugleich ihr einzigartiges Flair. Das Essen von der Straße ist für Jedermann geeignet, ob reich, arm, alt, jung, Tourist oder Einheimischer. Während Ihrer Besichtigung werden Sie von einem Fachmann der Gastronomie begleitet. Sie starten mit einem Rundgang über den Markt, um sich zunächst einen ersten Eindruck über die lokalen Zutaten zu verschaffen. Die meisten Straßenrestaurants bieten nur ein bis zwei Speisen an, diese werden direkt vor Ihren Augen frisch zubereitet. Durchqueren Sie kleine Gassen, belebte Sträßchen und kosten Sie einige von Hanois Spezialitäten. Der Gastronom an Ihrer Seite wird Erklärungen und Empfehlungen aussprechen. Schlemmen Sie sich vor bis zum Ngon Restaurant, in dem Sie mit Ihrem gastronomischen Leiter frische Speisen aus allen Regionen Vietnams zu sich nehmen können. (F M)

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt in der schönen Halong-Bucht (s. S. 61). Entdecken Sie im Anschluss die frühere Kaiserstadt Hue und das romantische Städtchen Hoi An (s. S. 62/63). In Hanoi haben Sie die Möglichkeit, eine VIP-Einreise zu buchen (Details sowie Aufpreise auf Anfrage).

Tag 4

Urtümliches Cuu Dorf

Hanoi ist umgeben von faszinierender Landschaft, schönster Natur und friedvollen Dörfern. Nehmen Sie die Chance wahr, das vergessene Dorf von Cuu zu besuchen. Die glänzende Vergangenheit dieses Dorfes ist heutzutage noch in der antiken Architektur ersichtlich. Bummeln Sie durch die Gassen und lassen den alten Charme auf sich wirken. Vor Ihrer Fahrt zurück nach Hanoi werden Sie einen Zwischenstopp bei einem Einheimischen einlegen. Bei einer Tasse Tee lassen sich lockere und interessante Gespräche führen. (F)

59


60

Vietnam

Bergvölker des Nordens 5-tägige private Rundreise ab/bis Hanoi

china

Hoang Su Phi

Bac Ha Lao Cai

V ietnam Hanoi

laos

Bergdorf im Norden

Hmong

Eine Entdeckungsreise durch faszinierende Landschaften zu traditionell lebenden Bergvölkern im Nordwesten Vietnams! Auf Ihrem Weg durch malerische Täler und über die Berge lernen Sie Dörfer der Tay, Hmong oder Nung kennen, werden vertraut mit Kultur und Gebräuchen der unterschiedlichen Stämme und haben die Möglichkeit, diese schöne und vielfältige Landschaft intensiv zu genießen.

Tag 1

Hanoi – Hoang Su Phi

Heute fahren Sie von Hanoi in Richtung Hoang Su Phi. Ein langer, aber faszinierender Transfertag steht bevor. Die in Hoang Su Phi gelegene Pan Hou Lodge ist der ideale Ort, die Schönheit der Natur Nordvietnams zu erkunden und zu genießen. Unternehmen Sie eine kurze Wanderung durch die Täler mit Blick auf die eindrucksvollen Berge in der unmittelbaren Umgebung der Lodge. Abendessen und Übernachtung in der Lodge. (M A)

Tag 2

Hoang Su Phi

Nach dem Frühstück erkunden Sie auf einer Wanderung die Umgebung von Hoang Su Phi. Hierbei gelangen Sie durch die Dörfer der Tay und der Nung, die neben anderen Ethnien hier siedeln. Zum Mittag bereitet Ihnen Ihr Reiseleiter ein Picknick zu. Ruhen Sie sich an einer schattigen Stelle am Wegesrand aus, bevor Sie Ihre Wanderung entlang der Berghänge fortsetzen. (F M/Picknick A)

Tag 3

Hoanh Su Phi – Xi Man – Bac Ha

Am Morgen laufen Sie entlang des Flusses und entdecken das Dorf Giang der Gruppe der Tay. Weiter geht es zur Nam Ty Gemeinde, wo Sie nach etwa einer weiteren halbe Stunde Wanderung auf ein Dorf der Roten Dzao treffen. Setzen Sie anschließend die Besichtigungen mit dem Auto fort, die Fahrt geht durch tiefe und schmale Täler und

Golf von Tongkin

entlang des Chay Flusses in Richtung Xi Man. Nach dem Mittagessen fahren Sie zunächst mit dem Auto und laufen dann die kurze Strecke zum Pa Chu Ty Dorf der Gruppe der Phu La. In Bac Ha besichtigen Sie ein altes Kastell und unternehmen eine kurze Wanderung durch das idyllische Pan Ho Tal. Abendessen und Übernachtung in Bac Ha. (F M A)

Tag 4

Bac Ha – Lao Cai – Hanoi

Von der kleinen Stadt Bac Ha aus begeben Sie sich heute nach dem Frühstück entlang der chinesischen Grenze nach Lao Cai. Der große Nachbar im Norden ist lediglich einen Steinwurf über den Fluss entfernt. Bevor Sie die Grenzstadt Lao Cai erreichen, haben Sie je nach Wochentag die Gelegenheit, einen der bunten Märkte der Region zu besuchen. Ihr Abendessen wird Ihnen in einem örtlichen Restaurant in Lao Cai serviert. Ein Zimmer mit Bad steht Ihnen zum Ausruhen und Erfrischen bis zum Transfer zum Bahnhof zur Verfügung. Nachtzug nach Hanoi. (F M A)

Tag 5

Ankunft in Hanoi

Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie in ein lokales Restaurant gebracht, wo Sie Ihr Frühstück zu sich nehmen können. Anschließend Transfer zum Flughafen oder Beginn Ihres Anschlussprogrammes. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen in landestypischen Hotelunterkünften • 1 Übernachtung im Fanxipan-Express im klimatisierten 4-Bett Abteil • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 980 € ab 690 €

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt in der traumhaften Halong-Bucht (s. S. 61) oder in Vietnams Hauptstadt Hanoi (s. S. 59). Entdecken Sie im Anschluss die frühere Kaiserstadt Hue und das romantische Städtchen Hoi An (s. S. 62/63).


Vietnam

Unter roten Segeln durch die Drachenbucht 2-tägige Tour durch die Halong-Bucht ab/bis Hanoi

Luxus-Dschunke Jasmine

Dschunken in der Drachenbucht

Was kann romantischer sein und den Träumen ferner Welten mehr entsprechen, als unter roten Segeln durch die Drachenbucht von Halong zu gleiten? Die Karstfelsen scheinen wie von Riesenhand in das smaragdgrüne Wasser gestreut zu sein. Die motorisierten Dschunken sind den traditionellen Dschunken längst vergangener Zeiten nachempfunden und wie ihre Vorbilder ganz aus Holz gebaut. Die Mahlzeiten werden auf dem mit Rattanmöbeln ausgestatteten Oberdeck eingenommen.

Tag 1 Unter Roten Segeln durch die Drachenbucht Morgens werden Sie von Ihrem Hotel in Hanoi abgeholt und fahren nach Halong, wo Sie an Bord einer schönen Dschunke gehen. Nach dem Mittagessen beginnt Ihre Fahrt durch die berühmte „Drachenbucht“ mit ihren pittoresken Kalksteinformationen und Grotten, die sich über den glasklaren und smaragdgrünen Wassern des Golfs von Bac Bo erheben. Auf schwimmenden Dörfern leben hier die Fischerfamilien. Am späten Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, verschiedene Höhlen zu besuchen und sich beim Schwimmen Appetit für das leckere Abendessen an Bord zu holen. Übernachtung auf der Dschunke. (M A)

Tag 2

Szenerien aus einer anderen Welt

Gestärkt durch das Frühstück vor exotischer Kulisse geht die Fahrt weiter, vorbei an den mystisch wirkenden Kalksteinriesen, an deren Fuß die Einwohner der schwimmenden Dörfer Muscheln sammeln oder den morgendlichen Fischfang einholen. Hier scheinen Hektik und Geschäftssinn wie aus einer anderen Welt. Vielleicht nehmen Sie ein wenig von der Ruhe und Gelassenheit dieses Ortes mit nach Hause. Nach dem Mittagessen verlassen Sie die Dschunke in Halong City und werden nach Hanoi gebracht. (F M)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 1 Übernachtung auf einer Dschunke • Besichtigungen und private Transfers laut Programm • Englischsprachige Reiseleitung an Bord der Dschunke • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Früh­stück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine

ab 190 € p. P.

• Aufpreis private, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt:

100 €

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt im Norden Vietnams (s. S. 60) und/oder in Zentralvietnam (s. S. 62/63).

Eingerichtet im indochinesischen Stil der 1930er, steht die 4-Sterne-Dschunke „Halong Jasmine“ für den Inbegriff von Luxus, und ihr Standard in Service und Annehmlichkeiten unterstreicht diesen Anspruch. Sie verfügt über 22 Kabinen.

Leib & Seele

Restaurant, Jasmine Bar und Lounge, Konferenzräume, Massage. Wassersportaktivitäten wie Kajak und Schnorcheln.

Kabinen

Alle Kabinen bieten Klimaanlage, Minibar, IDD-Telefon, Panoramafenste­r, Kleiderschrank, Bad mit Dusche und WC. Jede der Suiten und Deluxe Kabinen ist mit einem eigenen Balkon ausgestattet, von wo aus Sie die großartige Sicht über die Bucht genießen können.

Unser Tipp Erleben Sie die Halong-Bucht während einer 3-tägigen Tour auf der Jasmine Dschunke und erhalten Sie in­ten­si­vere Eindrücke der legendären Drachen­bucht! Weitere Infor­mationen und Preise auf Anfrage.

61


62

Vietnam

Hoi An Südlich von Danang, am Ufer des Thu Bon Flusses, liegt das bezaubernde Städtchen Hoi An. In den 90er Jahren

China Beach

noch unentdeckt, hat sich der durch

The Nam Hai

chinesische und japanische Einflüsse geprägte Ort in den letzten Jahren zu

Cua Dai Beach

einem der bekanntesten Reiseziele Boutique Hoi An R.

Vietnams entwickelt. Romantische Gassen, die idyllische Lage sowie

Danang

weitläufige Sandstrände geben Hoi An

Hoi An

ein ganz spezielles Flair.

Cua Dai River

DDDDD

The Nam Hai China Beach Gelegen am faszinierenden China Beach und unweit des Zentrums der charmanten Stadt Hoi An, befindet sich diese einzigartige Anlage auf 31 Hektar paradiesischer Gartenfläche. Die Architektur dieses außergewöhnlichen Hotels, puristisch elegant und durchzogen mit asiatischen Stilelementen, besticht durch die perfekte Einbindung in die Natur und die traumhafte Lage am Südchinesischen Meer. Preiskategorie: EEEEE

Leib & Seele Exzellente Restaurants mit ansprechendem Innen- und Außenbereich, die internationale sowie vietnamesische Spezialitäten anbieten. Beach Restaurant, Bar, 3 Strand-Pools, 4 Tennisplätze, Golfmöglichkeiten, Badmintonund Basketballplatz, Fitness-Center, Sauna, Spa, Massage. Grillmöglichkeiten, Radfahren, Ausflugsangebote, Kid’s Club.

Zimmer 100 hervorragend ausgestattete Villen, die fast alle einen wunderschönen Blick auf das Meer bieten und mit Terrasse, Klimaanlage, LCD-TV, WLAN-Internetzugang, iPod mit passender Docking Station, Tee-/Kaffeezubereitungsmöglichkeit, Espresso-Maschine, Hausbar, 24-StundenZimmerservice und Safe ausgestattet sind. Bad mit Regendusche und WC, Bademäntel, Fön.

Leib & Seele Ein Restaurant, das internationale sowie authentische vietnamesische Spezialitäten anbietet, Poolbar, Swimmingpool, der von tropischen Pflanzen umgeben ist. Hoi An-Spa, Whirlpool, Sauna und Dampfbad, Fitness-Center, Kochkurse, Ausflugsangebote.

Zimmer Die Zimmer und Villen sind in einem modernen Kolonialstil gehalten und verfügen über Meerblick und einen privaten 9 m2 großen Balkon oder eine Terrasse, Klimaanlage, WLAN-Internetzugang, Telefon, Minibar, Safe, Kaffee- und Teekocher sowie einen Satellitenfernseher.

DDDD

Boutique Hoi An Resort Cua Dai Beach Das charmante Boutique Hoi An Resort im vietnamesischen Kolonialstil liegt am schönen Cua Dai Strand, das Stadtzentrum von Hoi An ist nur 10 Minuten, die Stadt Danang nur 30 Minuten Fahrzeit entfernt. Entspannen Sie im Pool des Resorts, dem palmengesäumten Herzstück der Anlage, genießen Sie eine Massage im Spa-Bereich oder entspannen Sie bei einem Abendessen am Strand bei Sonnenuntergang. Preiskategorie: EE Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Vietnam

Hue In Hue am Fluss der Wohlgerüche erwartet Sie eine bezaubernde KompoAna Mandara

sition aus französischen und vietnamesischen Einflüssen. Die Zitadelle

Hue

mit ihren kleinen Gassen und Häusern vermittelt asiatisches Flair, das sich mit kolonialen Einflüssen Frankreichs vermischt.

DDDDD

Ana Mandara Hue Dieses Luxus-Resort liegt nur ca. 15 Minuten von der früheren Kaiserstadt Hue entfernt. Die wunderschöne Hotelanlage bietet direkte Strandlage und einen großen tropischen Garten. Hier erwartet Sie ein unvergesslicher Aufenthalt! Preiskategorie: EE

Leib & Seele 2 Restaurants mit Pool- und Meerblick, Poolbar und Terrassenlounge. Swimmingpool und Spa-Bereich, Fitness-Center, Sauna und Dampfbad.

Zimmer 78 Zimmer und Villen, die mit Balkon, Klimaanlage, SAT-TV, gratis WiFi, Kaffee- und Teekocher, Minibar und Safe ausgestattet sind. Bad mit Wanne und separater Dusche.

Nha Trang Die Küstenstadt lädt mit ihrer palAn Lam Ninh Van Bay

mengesäumten Strandpromenade zum Flanieren ein! In zahlreichen Restaurants kann man mit den Füßen im Sand graben und schmackhafte

Nha Trang

Gerichte schlemmen. Endlose Sandstrände verlocken zum Baden.

DDDDD

An Lam Ninh Van Bay Villas Ninh Van Bay Die exklusive Villenanlage liegt in einer abgelegenen Bucht von Ninh Van Bay, nur 15 Minuten von der Stadt Nha Trang entfernt. Eingebettet zwischen dem Meer und wunderschöner Hügellandschaft ist es ein idealer Ort für Ruhesuchende. Preiskategorie: EEEE

Leib & Seele Restaurant, Bar und Swimmingpool. Kayaking und Volleyball, Souvenirladen.

Zimmer Die großzügigen Pool-Villen sind im vietnamesischen Stil eingerichtet und bieten Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, DVD-Player, Safe, Minibar. Bad mit Außendusche/-badewanne und WC sowie eine Terrasse mit Meerblick.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

63


64

Vietnam

Phan Thiet Im malerischen Hafen von Phan Thiet können Sie früh morgens noch den Blue Ocean R.

Fischern beim Ausladen des Fangs

Coco Beach R.

Saigon

zusehen oder sogar selbst mit Hand

Phan Tiet

anlegen, wenn die Schleppnetze an

Mui Ne

Land gezogen werden! Mui Ne, am Ende der Küstenstraße, ist vor allem wegen seiner berühmten Sanddünen einen Ausflug wert. Ein Traumstrand wie aus dem Bilderbuch erstreckt sich zwischen den Orten, gesäumt von Pinien und Palmen.

DDDA

Blue Ocean Resort Mui Ne Bucht Am herrlichen, kilometerlangen Sandstrand von Mui Ne, nur knapp 15 Minuten von Phan Thiet und ca. vier Autostunden von Saigon entfernt, hat das schöne Blue Ocean Resort seinen Platz gefunden. In der weitläufigen und gepflegten Gartenanlage liegen die komfortabel eingerichteten Bungalows und Zimmer, die typisch vietnamesischen Stil mit modernen Elementen vereinen.

Leib & Seele

Restaurant, das internationale

Zimmer

Alle Zimmer und Bungalows sind mit

Küche anbietet und eine Sunset Bar, in der Sie

Balkon oder größerer Terrasse, Klimaanlage,

exotische Cocktails kosten können. Eine Beachside

Flachbild-TV, IDD-Telefon, Internetanschluss,

Lounge und Café, Swimmingpool, Spa-Bereich mit

Minibar, Kaffee- und Teezubereiter sowie Safe

verschiedenen Massageangeboten, Fahrradverleih,

ausgestattet. Bad mit Dusche und WC, Fön,

Ausflugsangebote, Wassersport.

Bademantel und Hausschuhe. Die Bungalows bieten Meerblick oder Gartenblick.

Preiskategorie: EE

DDD

Coco Beach Resort Mui Ne Bucht Am kilometerlangen Sandstrand von Mui Ne, umgeben von Dünen, Pinien und Kokosnusspalmen, liegt dieses kleine charmante Bungalow-Resort. Nur ca. vier Autostunden vom Trubel Saigons entfernt, ist dies ein wunderbarer Ort für Erho-

Leib & Seele

Das Hotel bietet viel Abwechs-

Zimmer

Die 31 landestypisch aus Holz ge-

lung; zwei Restaurants, zwei Bars, Paradise Beach

bauten, geschmackvoll eingerichteten Bungalows

Club am Strand. Salzwasserpool, Jacuzzi, Massage

und Villen (zwei Schlafzimmer) sind äußerst groß-

und Kinderschwimmbecken sowie Babysitter für

zügig angelegt und bieten eine Veranda mit Pool-

die kleinen Gäste. Fernsehraum mit Videos, Billard,

oder Meerblick und gemütliche, mit westlichem

derer Tipp ist das exzellente Champa

Moped- und Fahrradverleih, Tischtennis, Tischfuß-

Komfort ausgestattete Zimmer mit Klimaanlage,

Restaurant!

ball, Ausflugs- und Wassersportangebote (u. a.

Moskitonetz, Minibar, IDD-Telefon, Bad mit Dusche

Wasserski, Segeln, Windsurfen).

und WC.

lungssuchende und „Wasserratten“. Die deutsch-französische Leitung sorgt für eine familiäre Atmosphäre. Ein beson-

Preiskategorie: EE Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Vietnam

Phu Quoc

Ba Thom

Die größte Insel Vietnams im Golf von Thailand mit tropischem Flair ist

Ong Lang Beach

noch immer ein Geheimtipp mit kleinen Fischerdörfern, paradiesischen

Truong Beach

Duong Dong La Veranda

Stränden, von dichten Regenwäldern

Vong Beach

bedeckten Bergen und je nach Jahreszeit traumhaften Schnorchel- und An Thoi

Tauchgründen.

Khem Beach

DDDD

MGallery La Veranda Resort Phu Quoc Das Boutique-Resort im französischen Kolonialstil liegt direkt an einem 80 Meter langen Sandstrand. Hier lassen sich in stilvoller Atmosphäre und bei hervorragendem Service unvergessliche Stunden verleben – ein Paradies für Ruhesuchende! Preiskategorie: EEEE

Leib & Seele Zwei Restaurants, die vietnamesische und internationale Küche bieten. Loungebar, Swimmingpool, Spa-Bereich, Babysitter, Wäscheservice, Ausflugsprogramme, Wassersportaktivitäten und Tauchbasis.

Zimmer 43 Zimmer und Villen mit Balkon sowie Klimaanlage, TV, Telefon, Internetanschluss, Tee-/ Kaffeekocher, Minibar und Safe; Bad mit Dusche, WC. Die Villen verteilen sich harmonisch in der gepflegten Gartenanlage.

Con Dao Die wunderschöne Inselgruppe Con Dao liegt südlich des vietnamesischen Festlandes und ist ein echter „Abstecher ins Paradies“. Nach 45 Minuten

Six Senses

C on D ao

Flug ab Saigon erreicht man das Eiland, auf dem sich das „Six Senses Con Dao“ befindet.

DDDDDA

Six Senses Con Dao Con Dao Das Villen-Luxusresort mit privaten Infinity-Pools liegt an einem langen weißen Sandstrand, umgeben von faszinierender Berglandschaft. Die Innenausstattung vereint hervorragenden Komfort mit traditionellen vietnamesischen Bauelementen. Preiskategorie: EEEEE

Leib & Seele Exzellente Restaurants, Bar, Weinkeller, Infinity-Pool, Six-Senses-Spa, FitnessCenter, Volleyball, Katamaran, Wassersportaktivitäten.

Villen

Alle Villen sind modern eingerichtet mit natürlichen Materialien und bieten Flachbild-TV, Telefon, CD-/DVD-Player, iPod-Docking-Station, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter, Safe, WLAN sowie Balkon mit Meerblick.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

65


66

Kambodscha

Im Königreich der Khmer

14-tägige Privatreise durch Kambodscha ab/bis Deutschland

Bambus-Zug, Battambang

Tempelkomplex Angkor Wat

Tonle Sap See

Auf dieser Reise werden sich Ihnen die Schätze des für viele Jahre abgeschotteten kleinen Landes offenbaren. Phnom Penh – „Die Perle Südostasiens” – gilt als eine der schönsten Städte im gesamten Orient und hat sich trotz der turbulenten Geschichte ihren kolonialen Charme bewahrt. Auch in Battambang, Kambodschas zweitgrößter Stadt, verzaubern die vielen schönen französischen ­Kolonialbauten. Tauchen Sie ein in die fremde Welt der Khmer, erleben Sie alte Kulturen, Land und Leute, faszinierende Landschaften: Verlieben Sie sich in Kambodscha!

Tag 1

Anreise

Nachtflug von Deutschland nach Phnom Penh.

Tag 2

Ankunft in Phnom Penh

Tag 3

Stadtbesichtigung

Nach der Ankunft werden Sie schon erwartet und zum Hotel gefahren. Die Hauptstadt Kambodschas ist eine geschäftige Stadt, die majestätisch am Zusammenfluss der mächtigen Flüsse Mekong und Tonle Sap liegt. Am Abend wird für Sie ein köstliches Khmer-Essen serviert. Die Nacht verbringen Sie in Phnom Penh. (A)

Den heutigen Tag starten Sie mit einer Cyclo-Tour und besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Phnom Penh zu bieten hat, darunter das Nationalmuseum mit der weltweit führenden Sammlung antiker archäologischer, religiöser und künstlerischer Artefakte. Auch Wat Phnom und die Silberpagode im Königspalast stehen heute auf Ihrem Programm. Am Nachmittag tauchen Sie in das dunkle Kapitel des Landes ein und besuchen Tuol Sleng – die Gedenkstätte der Gräueltaten der Khmer Rouge von Pol Pot. (F)

Tag 4

Erkundungen per Cyclo & Tonle Sap

Von Ihrem Frühstück gestärkt, starten Sie vormittags zu einer Radtour in die ländliche Umgebung Phnom Penhs. Sie fahren vorbei an Koriander-

gärten und passieren kleine Dörfer der ChamGemeinden. Erkunden Sie ganz gemütlich die Gegend und fahren Sie durch fruchtbares Ackerland, bis Sie wieder kleine Dörfer erreichen, in denen Sie verschiedene Stopps einlegen. Entlang abgelegener Pfade führt Sie der Weg durch unberührte Natur und dann auf anderer Strecke wieder zurück nach Phnom Penh. Den Sonnenuntergang sehen Sie während einer Bootsfahrt auf dem Tonle Sap. (F A)

Tag 5

Kratie & Koh Trong

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Kratie und passieren unterwegs verschiedene KautschukPlantagen, die einst von den Franzosen hier errichtet wurden. Später erreichen Sie die kleine verschlafene Hafenstadt Kratie am Ufer des Mekong. Hier gehen Sie an Bord eines Bootes und genießen eine Tour auf dem Mekong, um mit etwas Glück die Irrawaddy-Delfine zu sehen. Anschließend besteigen Sie die Fähre und setzen zur kleinen Insel Koh Trong über, auf der sich Ihr Hotel für die Nacht befindet. (F)

Tag 6

Koh Trong – Kratie – Kampong Thom

Heute gehen Sie mit dem Fahrrad auf eine gemütliche Erkundungstour durch die dörflich geprägte Landschaft der Insel Koh Trong. Es gibt keinen

Autoverkehr, dafür reichlich Gelegenheit, mit den Menschen in Kontakt zu kommen und sich mit ihnen über ihr tägliches Leben zu unterhalten. Falls Sie nicht mit dem Rad fahren möchten, können Sie auch mit einer Pferdekutsche oder einem Ochsenkarren die Insel erkunden und so eine traditionelle Fortbewegungsvariante nutzen. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise in die quirlige Provinzstadt Kampong Cham fort. Die Nacht verbringen Sie in Kampong Thom. (F A)

Tag 7

Kampong Thom – Siem Reap

Tag 8

Tempelstadt Angkor

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Ruinen der Dschungeltempel von Sambor Prey Kuk, nahe Kampong Thom. Über 100 Monumente sind hier im ruhigen Waldgebiet verstreut. Bei einer kleinen Wanderung auf schattigen Wegen besuchen Sie die Haupttempel Prasat Tap und Prasat Sambor. Anschließend verlassen Sie Kampong Thom und reisen weiter nach Siem Reap. Am Nachmittag besuchen Sie das hiesige Handwerkszentrum. Das international gestützte Projekt bildet Jugendliche in verschiedenen traditionellen Kunsthandwerken aus. Am Abend bereichert eine besondere Tanzvorführung im „Apsara Theater“ Ihr Abendessen im traditionellen Khmer-Stil. (F A)

Heute fahren Sie mit dem Tuk Tuk zur alten Stadt Angkor Thom, der letzten Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches. Die Stadt ist umringt von einer 8 m hohen Mauer, die auf jeder Seite 4 km lang ist und ein perfektes Quadrat bildet. Von hier aus fahren Sie zum Bayon-Tempel. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme. Jeder Turm hat vier Gesichter, die in die unterschiedlichen Himmelsrichtungen schauen. Ihr Weg führt weiter zur Terrasse der Elefanten gleich neben der Terrasse des Leprakönigs. Mittags treffen Sie die


Kambodscha

Angkor Siem Reap Battambang

Kratie

Kampong

Thom Tonle Sap Oudong See

Phnom Penh

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Reisfelder bei Kampot

Schüler einer Hotelfachschule, die Jugendliche aus sozial schwachen Familien unterrichtet, damit sie in der Tourismus- und Hotelindustrie Fuß fassen können. Am Nachmittag beginnt Ihr Programm mit der Besichtigung der Roluos-Gruppe, der Königsstadt vor Gründung Angkors, mit den Tempeln Bakong, Prah Ko und Lolei. Die Rückfahrt führt Sie gemächlich durch kleine Khmer-Dörfer. (F M)

Tag 9

Tempelstadt & Dorfbesuch

Sie beginnen Ihren Tag mit der „Zitadelle der Frauen“ Banteay Srei, einem Miniatur-Heiligtum aus rotem Sandstein. Die filigranen Steinmetzarbeiten der Reliefs sind von atemberaubender Schönheit. Auf dem Rückweg haben Sie die Gelegenheit, bei einem Besuch in einem kleinen Dorf die Einheimischen näher kennen zu lernen, bevor Ihre Tempelbesichtigungen Sie am Nachmittag am „kleinen Rundweg“ u. a. am Ta Prohm Tempel vorbeiführen. Diesen Tempel beließ man in dem Zustand, in dem man ihn vorgefunden hat – geheimnisvoll und überwuchert von Baumwurzeln. (F A)

Tag 10

Tonle Sap See & Angkor Wat

Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap, dem größten See Südostasiens. Während der Fahrt passieren Sie schwimmende Häuser und imposante überschwemmte Wälder. Sie bekommen einen Eindruck vom Leben auf dem Wasser und essen in einem stilvollen Haus traditionell zu Mittag. (Das Mittagessen im schwimmenden Dorf ist je nach Wasserstand möglich. Kurzfristige Änderungen ausdrücklich vorbehalten!) Am Nachmittag steht nun der Höhepunkt Siem Reaps auf dem Programm – Angkor Wat. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der fantastischste Tempel-Komplex der Welt. Innerhalb des Tempels finden sich wunderschön gestaltete

Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen. (F M)

Tag 11

Battambang

Am frühen Morgen verlassen Sie Siem Reap und fahren nach Battambang, wo Sie in Ihr Hotel einchecken. Nach einer kleinen Erholungspause besuchen Sie den Wat Banan, einen schönen und ruhigen Tempel auf dem Hügel. Ihr Reiseleiter begleitet Sie durch die Dörfer entlang des Weges. Sie können hier die frischen Orangen direkt vom Baum probieren (saisonabhängig!). Auf dem Gipfel des Berges angekommen, können Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Umland genießen. Am Nachmittag erkunden Sie die Umgebung Battambangs mit dem witzigen Bambus-Zug. Am Abend können Sie im Anschluss an das gemeinsame Essen noch etwas durch das charmante Städtchen schlendern. (F M A)

Tag 12

Battambang – Phnom Penh

Von Battambang führt Sie Ihr Weg nach Oudong, der alten Hauptstadt des Landes. Hier kehren Sie zur Mittagszeit in einem kleinen Restaurant ein. Anschließend steigen Sie die Treppen zum Berg von Oudong hinauf und genießen den Blick auf die weite Landschaft, bevor Sie weiter nach Phnom Penh fahren und in Ihr Hotel einchecken. (F M)

Tag 13

Abreise aus Phnom Penh

Tag 14

Ankunft in Deutschland

Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Deutschland. (F)

Ankunft in Deutschland.

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Kambodscha in der Economy Class gemäß Programm • 11 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.790 € ab 2.590 € ab 2.990 € ab 2.750 € ab 3.690 € ab 3.490 €

• Aufpreis private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 210 € • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.690 € p.P.

Unser Tipp Endecken Sie die vielen Gesichter Kambodschas und verlängern Sie Ihre Rundreise durch ein 4-tägiges Anschlussprogramm an die reizvolle Südküste Kambodschas. Wir beraten Sie gerne.

67


68

Kambodscha

Angkor – Sitz der Götter

4-tägige Reise in das religiöse Herz Kambodschas

Ta Prohm Tempel

Bakong Tempel, Roulous-Gruppe

Angkor Wat, der größte Sakralbau der

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Welt, ist der bedeutendste unter den zahlreichen Tempeln Angkors – der Hauptstadt des mystischen Khmer-Reiches. Zwischen dem 9. und 15. Jh. errichtet, wurden die mächtigen Tempel erst im vorletzten Jahrhundert durch französische Archäologen wieder entdeckt. Mystische, teils vom Dschungel überwucherte Tempel erwarten auch heute noch Ihren Besuch!

Tag 1

Programm am Ankunftstag

Nach Ihrer Ankunft fahren Sie vom Flughafen aus direkt zur Roluos-Gruppe – drei Tempel, etwas abseits der Bauten von Angkor gelegen. In einer nahen Pagode werden Sie von einem buddhis­ tischen Mönch gesegnet, der Ihnen hiermit eine sichere Reise wünscht. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel und checken ein. Für den Nachmittag ist die Erkundung „der Großen Hauptstadt“ Angkor Thom geplant – mit monumentalen Sehenswürdigkeiten wie den Tempeln Bayon und Baphuon sowie der Terrasse des Leprakönigs. In den Abendstunden genießen Sie den Sonnenuntergang über Angkor Wat.

Tag 2

Angkor und Tonle Sap See

Früh morgens starten Sie zu einem Spaziergang durch Angkor Wat. Auf dem Rückweg machen Sie einen Abstecher zum farbenfrohen und atmosphärischen Markt von Siem Reap. Nach etwas Zeit, die Sie zur Erholung nutzen können, geht es am Nachmittag zum Tonle Sap See, dem Herzstück Kambodschas. Eine beschauliche Bootsfahrt auf dem See führt Sie vorbei am Dorf Kampong Phluck,

Bayon Tempel

das komplett auf Stelzen gebaut ist. Weiter geht die Fahrt, vorbei an schwimmenden Dörfern und Fischfarmen. Heute nehmen Sie Ihr Mittagessen in solch einem typischen Haus auf dem See ein. (F M)

• 3 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Alle Transfers im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Besichtigungen laut Programm inklusive Eintrittsgeldern

Preis bei 2 Personen im DZ Superior: First Class: Deluxe:

ab 280 € p. P. ab 420 € p. P. ab 520 € p. P.

Tag 3

Angkor im „Kleinen“ und „Großen“

• Aufpreis private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 80 €

Nach dem Frühstück geht es zum „kleinen Rundweg“ mit dem Tempel Ta Prohm. Er wurde von den Archäologen so belassen, wie sie die gesamte Anlage von Angkor bei ihrer Entdeckung vorfanden. Mächtige Baumwurzeln umschlingen die Portale und Mauern dieses Bauwerks und durchdringen selbst dickste Wände. Am Nachmittag steht der „große Rundweg“ auf dem Programm. Hierzu gehören die Anlagen Preah Khan, Ta Som sowie der östliche Mebon. Höhepunkt des Abends ist, je nach Witterung, ein Ballonaufstieg über Angkor (optional). (F)

• Ballon-Aufstieg am Tag 3:

Tag 4

Abreise aus Siem Reap

Bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen steht der Tag Ihnen zur freien Verfügung. (F)

10 6 p. P.

Hinweis Um Ihnen Besichtigungen abseits der großen Besucherströme zu ermöglichen, können flexible Änderungen im zeitlichen Ablauf erforderlich sein. Ihr Reiseleiter wird Ihnen entsprechende Vorschläge unterbreiten.

Unser Tipp Endecken Sie die vielen Gesichter Kambodschas und kombinieren Sie diese Tour mit einer 4-tägigen Flusskreuzfahrt von Siem Reap nach Phnom Penh (s. S. 69).


Kambodscha

Reise der Besinnung

4-tägige Flusskreuzfahrt von Siem Reap nach Phnom Penh

Siem Reap Battambang Tonle Sap See

Kampong Cham Phnom Penh

Phnom Penh

Balkon auf der MV Jayavarman

Die MV Jayavarman vereint den Komfort moderner Kreuzfahrtschiffe mit französischkolonialen und asiatischen Stilelementen. Auf dem Sonnendeck stehen Ihnen Liegestühle und Massageliegen sowie eine Dusche zur Verfügung. Eine Lounge/Bar, eine Bibliothek sowie der Apsara Beauty Salon versprechen entspannende Stunden an Bord.

Tag 1

Wasserwelt am Tonle Sap See

Der Tonle Sap See ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde und viele selten vorkommende Vogelarten haben sich hier angesiedelt. Der Wasserpegel schwankt stark, je nach Jahreszeit und Regenmenge. Daher richtet sich der Beginn Ihrer Reise nach dem Wasserstand. In der Regel wird die Reise zwischen Dezember bis Juni (Niedrigwasserstand) mit leicht abweichendem Reiseverlauf durchgeführt. Morgens werden Sie zum Tonle Sap See gebracht. Die MV Jayavarman beginnt ihre Reise stromabwärts zu dem weitgehend unbekannten und ersten Höhepunkt, dem Stelzendorf Kampong Phluck. Steigen Sie um auf kleine Ruderboote und lassen Sie sich von einheimischen Kindern den überfluteten Wald des Dorfes zeigen. Captain’s Dinner auf dem Sonnendeck. Die erste Nacht verbringen Sie inmitten des Sees. (M A)

Tag 2 Kambodschas Provinz und Feuchtgebiete Noch vor Sonnenaufgang überqueren Sie den Tonle Sap See. Beim Verlassen des Sees offenbart sich Ihnen ein spektakulärer Blick über die Flussufer der Provinz Kampong Chhnangs. Per Motorboot erkunden Sie die Feuchtgebiete, schwimmenden Häuser und Fischfarmen der Region. Das Schiff mäandert durch den engen Flusslauf des Tonle Sap, entlang unendlicher grüner Weiten des Dschungels. Später erreichen Sie den oberen Teil des Mekongs bei Kampong Cham. Exkursionen

führen in verschlafene kleine Dörfer mit warmherzigen Einheimischen. (F M A)

Tag 3

Klöster und Dorfleben

Sie begeben sich stromaufwärts zum Tempel Wat Hanchey. Aus dem 8. Jahrhundert stammend bezeugt die Architektur die Herrschaft der Chenla. Genießen Sie den spektakulären Blick über die Reisfelder und die SegnungsZeremonien, die ansässige Mönche den Reisenden widmen. Am Nachmittag besuchen Sie Wat Nokor, welcher in den Ruinen eines Tempels gebaut wurde. Dann geht es nach Cheung Kok, einem von der Non-Profit-Organisation AMICA unterstütztem Dorf. Reisende können hier unter anderem lernen, wie man Zucker von Palmen gewinnt und wie man Schals webt. Die Einnahmen durch diese Workshops fließen in den Aufbau nachhaltiger Projekte. Fahrt auf dem Mekong bis nach Phnom Penh. (F M A)

Tag 4

Phnom Penh, Perle des Ostens

Am frühen Morgen nähern Sie sich Phnom Penhs malerischer Fluss-Promenade. Nach dem Frühstück geht Ihre Reise zu Ende. Sie können nun in Ruhe in Phnom Penh verweilen, um Kambodschas charmante Hauptstadt zu erkunden. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen an Bord der MV Jayavarman in der gebuchten Kabinenkategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Englischsprachige Reiseleitung an Bord • Benutzung der Bordeinrichtungen • Landgänge und Besichtigungen laut Reiseverlauf • Hafensteuern in Phnom Penh • Informationsmaterial

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Superior: Deluxe: Signature:

ab 670 € p. P. ab 760 € p. P. ab 820 € p. P.

Unser Tipp Ergänzen Sie diese Flusskreuzfahrt mit einem Aufenthalt in Siem Reap, inklusive Angkor Wat, und Phnom Penh, der Perle des Orients.

MV Jayavarman

Die MV Jayavarman ist ein luxuriöses Boutique-Schiff und verfügt über zwei Kabinendecks sowie ein Sonnen- und ein seitlich offenes Terrassendeck. Alle 27 Außenkabinen haben eigene Balkone, individuell einstellbare Klimaanlagen und private Duschen/WC.

69


70

Laos

Laos – mystisches Land am Mekong In leuchtend orangefarbene Roben gehüllt, schlendern die Mönche durch die Straßen. Nichts scheint sie zu hetzen oder zu beunruhigen. Und was sollte auch? Laos steht für Ruhe und Gelassenheit. Selbst in Vientiane bestimmen Fahrradfahrer und Fußgänger das Tempo. Die kleinste Hauptstadt Südostasiens verzaubert daher nicht nur durch ihre pittoresken Kolonialvillen und ihre malerischen Pagoden, sondern auch durch ihre Geruhsamkeit. Und so passt man sich schnell diesem entspannenden Rhythmus an. Laos offenbart auf kleinstem Raum die Schönheiten Asiens. Tief in Tradition und Religion verwurzelt, sind die zahlreichen Tempel weit mehr als nur eine Touristenattraktion. Dem kulturellen Reichtum

Wat Phra Keo in Vientiane

C hina

steht die unberührte Landschaft gegen-

V ietnam Muang La

über, zerklüftete Berge und dichte Dschungelwälder bestimmen ebenso die

Houeisay

Topographie wie beeindruckende Hoch-

Pakbeng

ebenen oder die mystischen Landschaften

L aos

Pak Ou-Höhlen

Luang Prabang Xieng Khomang

des Mekongs. Ob bei einer geruhsamen Flussfahrt oder einem Bummel durch

ko ng

das verträumte Luang Prabang – kein

e

M

Vientiane

Savannakhet

Reisender kann sich dem Charme dieses außergewöhnlichen Landes entziehen.

T hailand

Pakse Champassak

Reisezeit

elles n tradition „Laos ist ei it m d hes Lan buddhistisc n, te ei h Minder zahlreichen tur ek it h rc ender A ck ru d in ee b dschaft. ührter Lan und unber Heiterdie ruhige Wunderbar Hektik enschen – keit der M .“ o w Fremd rt ist hier ein pertin

ex ller, Reise

Lenka Mü

Tropisches, feucht-heißes Klima mit kühleren Monaten zwischen Novem­ber und Februar (ca. 18 – 32°C). Im März beginnt die heiße Jahreszeit (27 – 35°C) und geht normalerweise im Juni in die Regen­zeit über (24 – 32°C), in der meist nur ein bis zwei kräftige Schauer pro Tag auftreten. Im Hoch­land ist es kühler, im Winter (De­zem­ber bis Februar) können die Tem­pe­ra­turen nachts auf 10°C fallen.

Einreisebestimmungen

Reisepass, der bei Ausreise noch min­des­tens 6 Monate gültig sein muss. Ein Visum ist erforderlich und kann für einen Aufenthalt von 30 Tagen bei der Einreise an den inter­nationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang und Pakse sowie an den internationalen Grenzübergängen gegen Vorlage des gültigen Reise­passes und von 2 Lichtbildern be­an­tragt werden. Gerne be­sorgen wir Ihnen Ihr Visum be­quem vor der Reise.

Wissenswertes

Zeitunterschied: MEZ + 6 Stunden (Sommerzeit + 5 Stunden)


Laos

Luang Prabang intensiv erleben

4-tägiger Reisebaustein in das Herz der laotischen Geschichte

Luang Prabang

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Alle Transfers in eigenem klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Besichtigungen laut Programm inklusive Eintrittsgeldern

Mönchsprozession in Luang Prabang

Preis bei 2 Personen im DZ Superior: First Class: Deluxe:

Pak Ou-Höhlen

Wat Ho, Luang Prabang

Luang Prabang, im Norden des Landes gelegen, atmet noch immer den Hauch der Geschichte. An den Ufern des Mekong errichtet, umgeben von den Ausläufern des Himalaya-Gebirges mit tosenden Wasserfällen, war und ist diese Stadt Kulminationspunkt laotischen Geschicks. Tauchen Sie ein in diese alte, königliche Hauptstadt, die nur aus Tempeln zu bestehen scheint – „Stadt der Pagoden“ ist ein weiterer Beiname. Fantastische Bauwerke in Rot und Gold und hunderte safranfarben gewandete Mönche sind lebendige Symbole des hier intensiv gelebten Buddhismus.

Tag 1

Ankunft in Luang Prabang

Tag 2

Die Höhlen von Pak Ou

Bei Ihrer Ankunft auf dem Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Eine Stadtrundfahrt bringt Sie zu den schönsten Tempeln der Stadt. Nach einem Spaziergang auf den Berg Phou Si, von dem Sie einen wunderbaren Ausblick über die Stadt haben, besichtigen Sie u. a. den Wat Xieng Thong. Anschließend geht es auf dem Mekong zu den Höhlen von Pak Ou, in denen zahlreiche Buddha-Figuren verehrt werden. Nach dem Mittagessen bei den Höhlen (in eigener Regie) statten Sie den Kunsthandwerkern in einem bekannten Weberdorf einen Besuch ab. (F)

Tag 3

Khoung Xi Wasserfälle

Tag 4

Abreise aus Luang Prabang

Ein Tagesausflug zu den spektakulären Wasserfällen bei Khoung Xi und ein Besuch bei den K’hmu bilden die Höhepunkte des heutigen Programms. Ein Picknick wird dafür sorgen, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Zurück in Luang Prabang geht es per Boot in das kleine Dorf Xiang Men, wo Sie Wat Chom Phet besuchen – einen herrlichen Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen. (F M/Picknick)

Stehen Sie heute schon vor dem Morgengrauen auf und treten Sie vor Ihr Hotel: Hier können Sie dem ergreifenden Schauspiel beiwohnen, wenn die

ab 380 € p. P. ab 520 € p. P. ab 590 € p. P.

• Aufpreis private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 50 €

Unser Tipp Endecken Sie die vielen Gesichter von Laos und kombinieren Sie diese Tour mit einem Aufenthalt in Südlaos (s. S. 79–81) und/oder mit der Flusskreuzfahrt auf dem Mekong von Houeisay (Thailand) nach Luang Prabang (s. S. 76).

Mönche aus ihren Klöstern strömen und in einer endlosen Prozession durch die Straßen Luang Prabangs ziehen, um würdevoll die Almosen zu sammeln. Nach dem Frühstück besuchen Sie den königlichen Palast, der nach der Revolution 1975 in ein Museum umgewandelt wurde. Neben zahlreichen Kunstschätzen findet sich hier auch eine kuriose Sammlung ausländischer Staatsgeschenke. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen bzw. die Weiterreise laut Programm. (F)

71


72

Laos

Flusskreuzfahrt Orchidee

10-tägige Flusskreuzfahrt vom Goldenen Dreieck bis nach Vientiane

Goldenes Dreieck

Boutique-Schiff Mekong Sun

Lassen Sie sich auf Ihrem Boutique-Schiff Mekong Sun oder Mekong Explorer verwöhnen und reisen Sie auf der angenehmsten Weise auf dem mystischen Mekong. Auf Ihrem Weg vom Goldenen Dreieck, wo Thailand, Burma und Laos aufeinander treffen, bis in die laotische Hauptstadt Vientiane, passieren Sie wildromantische Landschaften. Im Land der Millionen Elefanten lernen Sie neben der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Luang Prabang mit zahlreichen Tempeln und Klöstern auch äußerst abgeschiedene und noch sehr authentische Regionen kennen. Erst seit 2006 wird der Mekong von Vientiane aus wieder befahren – ein Schiff mit Kabinen hat es hier niemals zuvor gegeben!

Tag 1

Das Goldene Dreieck

Tag 2

Laos, Land der Millionen Elefanten

In Chiang Rai werden Sie vom Flughafen oder von Ihrem Hotel abgeholt und bis zum Goldenen Dreieck gefahren. Am Nachmittag beziehen Sie Ihre Kabine auf dem Flusskreuzfahrtschiff, in der Sie in den kommenden Nächten komfortabel schlafen. Abends erwartet Sie ein Willkommens-Dinner. (A)

Heute beginnt Ihre Kreuzfahrt auf dem Fluss der Abenteuer mit der Abfahrt von Thailand gen Laos. Lassen Sie sich begeistern von der wilden Mekong-Landschaft mit ihren tropischen Gebirgszügen und dramatischen Felsformationen! Ihr erstes Tagesziel ist das Tor zu Indochina bei Houeisay, wo Sie nach Laos einreisen. (F M A)

Tag 3–4

Zu den Höhlen von Pak Ou

Ihre Kreuzfahrt führt flussab durch meist einsame Natur: an den Ufern immer wieder eine wilde Mondlandschaft aus Felsen und Sandbänken, darüber erheben sich tropische Wälder mit exotischen Flammen-, Regen- und Entenfußbäumen, Teakwäldern und Bambusdickichten. Unterwegs besuchen Sie abgelegene Dörfer der Tiefland-Lao, aber auch Dörfer von Minoritäten wie z. B. den

Khmu und Hmong. Sie unternehmen eine Fahrt in kleinen Booten auf einem Mekong-Nebenarm und beobachten mit etwas Glück Elefanten beim Holztransport. Nachts legt Ihr Flusskreuzfahrtschiff an Sandbänken in freier Natur an – eine ideale Gelegenheit für ein unvergessliches Dschungelpicknick am Mekong-Ufer und eine ungestörte Sternenbeobachtung. Am Ufer tauchen immer wieder Reisterrassen und Bananenanpflanzungen zwischen einzelnen Teakholz-Beständen auf. Sie kehren in eine gemütliche Lodge mit schönem MekongPanorama ein und besuchen eine laotische Dorfschule. In einem kleinen Dorf beobachten Sie, wie auf traditionelle Weise Schnaps gebrannt wird. Am Nachmittag des 4. Reisetages erreichen Sie die steile Felswand der berühmten Pak Ou-Höhlen mit ihren Tausenden von kleinen Buddha-Statuen. Anschließend steuert Ihr Kapitän eine der schönsten Städte Südostasiens an: Ihr Flusskreuzfahrtschiff legt nahe der UNESCO-geschützten Altstadt von Luang Prabang an. (F M A)

Tag 5

Luang Prabang

Zu Fuß erkunden Sie die Altstadt Luang Prabangs. Der einstige Königspalast ist heute ein aufschlussreiches Museum. Nicht weit entfernt steht das

Deck der Mekong Sun

älteste Kloster der Stadt, Wat Xieng Thong. Zum Sonnenuntergang werden Sie auf den Hausberg der Stadt geführt, früher eine Stätte der Geisterverehrung, heute buddhistische Tempel- und Schreinanlage. Vom Gipfel (ca. 10 Gehminuten) genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Altstadt, den Mekong, den Khan-Fluss und die umliegenden Berge. (F M)

Tag 6–8

Laotische Ruhe

Für Frühaufsteher bietet sich am Morgen die Gelegenheit, Mönche beim traditionellen AlmosenGang zu beobachten. Beeindruckend schlängelt sich eine nicht enden wollende Reihe orangefarbener Gestalten durch die Straßen, um die Gebenden zu segnen. Nach diesem Spektakel sollten Sie noch einen Besuch des Marktes wagen, auf dem von Alltagswaren bis hin zu Innereien alles Mögliche feilgeboten wird. Im Laufe des Tages erreichen Sie einen bei den Einheimischen sehr beliebten Ausflugspark mit den beeindruckenden Khoung Xi Wasserfällen. Erfrischen Sie Ihre Füße in den kleinen Ausläufern des Wasserfalls oder spazieren Sie durch die grüne Oase des Parks! Ihr Schiff schlängelt sich dann weiter südwärts. Es erwarten Sie grün bewachsene Uferhügel und kilometerlange


Laos

Goldenes Dreieck

Pak Ou-Höhlen

Chiang Saen Chiang Rai

Mekong

T hailand

Luang Prabang

Vientiane

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Triumphbogen Pato Say mit Wasserbecken, Vientiane

wo Sie Ihr Abendessen inmitten ursprünglicher Natur genießen. (F M A)

Tag 9

Ankunft in Vientiane

Nach der Ankunft entdecken Sie bei einem geführten Stadtbummel die Höhepunkte der laotischen Hauptstadt Vientiane: u. a. das Nationalheiligtum That Luang und den fotogenen Triumphbogen. Beim Abendessen feiern Sie Abschied von Laos und Ihrer freundlichen Crew. (F A) Mekong Explorer, Kabine

Stromschnellen im Wechsel mit ruhigeren Abschnitten. Ihr Kapitän kennt die Gewässer gut, dennoch werden Schiffsjungen angewiesen, mit Bambusstäben minütlich den Wasserstand zu messen – eine Navigation, wie sie Mark Twain vor über 150 Jahren für Fahrten auf dem Mississippi beschrieb. Unterwegs besuchen Sie eine fast vergessene Buddha-Grotte, unternehmen kleinere Wanderungen und entdecken einige erstaunliche Fleckchen, die Ihre Reiseleitung bisher selbst noch nicht kennt. Eines ist dabei sicher: Jede Reise verläuft anders und ist somit einmalig! In Ihrer Freizeit können Sie auf dem Sonnendeck entspannen oder den kurzweiligen Bordvorträgen Ihres Kreuzfahrtdirektors lauschen. Auf unterhaltsame Weise erfahren Sie Details zur französischen Mekong-Expedition von 1860 oder zur Geschichte von Laos und seiner Bevölkerung. Vielleicht möchten Sie ja auch an der Teeverkostung teilnehmen, die auf dem Deck angeboten wird: Eine Probe der unterschiedlichsten Teesorten vom Ziegel- über den Karawanentee bis hin zum sehr speziellen laotischen Räuchertee wird auch Sie über die ungeahnte Vielfalt des beliebten Aufgussgetränks staunen lassen. Abends ankert Ihr Flusskreuzfahrtschiff an einer Sandbank im Fluss oder am Ufer,

Tag 10

Ausschiffung

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Kreuzfahrtschiff. Transfer zum Flughafen oder Weiterfahrt zu Ihrem nächsten Reiseziel. (F)

Mekong Explorer und Mekong Sun Die Mekong Explorer hat 2 Kabinendecks mit nur 16 Gästekabinen (Classic, Superior und Deluxe Balcony), alle in Außenlage, klimatisiert und mit privater Dusche und Toilette. Großes Sonnendeck mit Getränkeservice, Restaurant- und Barbereich, erfahrener Kreuzfahrtdirektor an Bord. Die Mekong Sun verfügt mit 14 Kabinen (Classic und Superior) über ähnliche Ausstattung.

Termine 2013

01.08. – 10.08.13 / 03.10. – 12.10.13 / 24.10. – 02.11.13 / 14.11. – 23.11.13 / 04.12. – 13.12.13

Unser Tipp Unternehmen Sie als Vorreise eine private Tour durch Nordthailand und das Goldene Dreieck (s. S. 32).

• 9 Übernachtungen an Bord der Mekong Explorer oder Mekong Sun • Erfahrener und bewährter deutschsprachiger Kreuzfahrtdirektor vor Ort • Alle Ausflüge, Vorträge und Besichtigungen laut Programm • Geführte Besichtigungen in Luang Prabang und Vientiane • Ausflug zu den Khoung Xi Wasserfällen • Fahrt zum Goldenen Buddha von Sop Ruak • Diverse Ausflüge zu ursprünglichen laotischen Dörfern am Mekong • Besuch der buddhistischen Pak Ou-Höhlen und einer laotischen Schnapsbrennerei • Gemeinsamer Abend mit laotischer Folklore und traditioneller Baci-Freundschafts-Zeremonie • Laotischer Spezialitäten-Grillabend am Mekong-Ufer • Alle Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Sämtliche Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungsziele • Umfassendes Informationsmaterial zur Reise

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Mekong Explorer Termin: 04.10.2012 Classic: Superior: Deluxe Balcony:

2.690 € 3.320 € 3.720 €

Mekong Explorer Termine: 25.10. + 16.11.2012 Classic: Superior: Deluxe Balcony:

3.540 € 4.350 € 4.890 €

Mekong Sun Termin: 05.12.2012 Classic: Superior:

2.690 € 3.320 €

Gerne können Sie auch eine Kabine zur Alleinbenutzung buchen (Aufpreis auf Anfrage).

73


74

Laos

Höhepunkte von Laos

14-tägige Rundreise durch Nord- und Südlaos ab/bis Deutschland

That Luang Tempel in Vientiane

Tad Fane Wasserfall, Boloven-Plateau

Mit dieser Reise möchten wir Sie in Laos – dem Kleinod Indochinas – willkommen heißen. Einmal bereist, werden Sie dem Zauber dieses Landes sehr schnell erliegen und es wird Sie nicht mehr loslassen. Freuen Sie sich auf Luang Prabang, die frühere laotische Hauptstadt und heutiges UNESCO-Weltkulturerbe. Besuchen Sie auch Vientiane, die größte Stadt des Landes und amtierende Hauptstadt. Die tosenden Wasserfälle des mächtigen Mekong Flusses, der grüne Regenwald und die herzlichen und liebenswerten Bewohner dieses außergewöhnlichen Landes – all das zeichnet den südostasiatischen Binnenstaat aus und macht jede Reise nach Laos unvergessen.

Tag 1

Anreise

Tag 2

Ankunft in Luang Prabang

Nachtflug von Deutschland nach Luang Prabang.

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, bereits erste Eindrücke von der Stadt am Mekong zu sammeln.

Tag 3

Citytour Luang Prabang

Am Vormittag besuchen Sie einige der schönsten Tempel in Luang Prabang wie Wat Xieng Thong, Wat Mai, Wat Visoun sowie das Tradition Art & Ethno­­logy Center. Nachmittags steht die Besichtigung des Royal Palace und des Nationalmuseums auf dem Programm. Bevor Sie am Abend zu Ihrem Hotel gebracht werden, unternehmen Sie eine kurze Bootsfahrt zum Wat Chom Phet, um von hier aus den Sonnenuntergang über der Stadt zu bewundern. (F)

Tag 4

Mönchsprozession & Pak Ou-Höhlen

Heute heißt es früh aufstehen: Noch vor dem Frühstück ziehen die Mönche in ihren safranfarbenen Roben durch die Straßen von Luang

Blick auf den Mekong

Prabang, um die Almosen einzusammeln – beob­ achten Sie diese eindrucksvolle Prozession. Anschließend führt Sie Ihr Bootsausflug auf dem Mekong zu den Höhlen von Pak Ou, in denen unzählige Buddha-Figuren verehrt werden. Seit Jahrhunderten bringen hier Pilger und vorbeikommende Bootsleute Buddha-Figuren aus Holz, Bronze oder Eisen als Opfergaben dar. Auf Ihrem Rückweg besuchen Sie ein Dorf, in dem die uralten Tradi­tionen der Webkunst und der Herstellung von Eisenwaren aufrechterhalten werden. Anschließend werden Sie nach Luang Prabang zurückgebracht. (F)

Tag 6

Luang Prabang – Xieng Khouang

Tag 5

Tag 7

Ebene der Tonkrüge

Tag 8

Vientiane – laotische Hauptstadt

Elefantencamp

Nach der Ankunft im „Shangri-Lao Explorer Camp“ haben Sie die Möglichkeit, sich mit Tierärzten zu unterhalten, die Elefanten zu füttern oder einfach am Flussufer zu entspannen. Ihre Expedition beginnt mit einem Elefantenritt durch abwechslungsreiche Landschaft. Nach einer Flussüberquerung gelangen Sie durch einen Teakwald zum sehenswerten Tad Sae Wasserfall. Erleben Sie die herrliche Aussicht auf die fantastischen Kalksteinformationen und die türkisblauen Wasserbecken. Diese „natürlichen Pools“ bieten eine vorzügliche Gelegenheit sich zu erfrischen. Am Nam Kan River erwartet Sie bereits

ein komfortables Bambusfloß. Genießen Sie an Bord typisch laotische Gerichte und beobachten Sie am Ufer das traditionelle Leben in den Bauern- und Fischerdörfern, an denen Sie vorbeigleiten. Sie übernachten in Luang Prabang. (F M)

Eine Ganztagesfahrt führt Sie heute durch spektakuläre Berglandschaften in die „Ebene der Tonkrüge“. Auf dem Weg nach Xieng Khouang machen Sie Stopps um verschiedene Dörfer der Hmong und Thai Dam zu besuchen. Sie übernachten in einem Hotel in Xieng Khouang. (F)

Sind es gigantische Becher, aus denen Riesen Reiswein tranken? Oder hat ein General darin Wein für eine Siegesfeier gären lassen? Legenden ranken sich viele um diese Ebene. Es handelt sich vermutlich um eine Begräbnisstätte, aber die bis zu 3 Meter hohen und eine Tonne schweren Steinkrüge behalten ihre Geheimnisse bis heute für sich. Sie liegen weit über das Land verstreut und bieten einen der mysteriösesten Anblicke in Laos. (F)

Bis zum Transfer zum Flughafen steht Ihnen die


Laos

Pak Ou-Höhlen

Luang Prabang

e

M

ko

ng

Vientiane

Xieng Khouang

T hailand

Pakse

Ubon Ratchathani Champassak

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Mönche in Luang Prabang

Tag 11

Gläubige beim Gebet

Zeit zur freien Verfügung. Bei Ankunft in Vientiane werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gebracht. (F)

Tag 9

Citytour Vientiane

Bei einer Rundfahrt durch die Stadt der Pagoden sehen Sie unter anderem Wat Ho-Phrakeo und Wat Sisaket sowie das Nationalheiligtum Wat That Luang. Am Nachmittag besuchen Sie Wat Xieng Khouang, den so genannten Buddha-Park, in dem ein laotischer Künstler buddhistische Gottheiten in überdimensionaler Größe aus Beton erschaffen hat. Die Märkte sind eine weitere, durchaus erwähnenswerte Sehenswürdigkeit dieser Stadt, Sie besuchen den ganztägig geöffneten Morgenmarkt. (F)

Tag 10

Boloven-Plateau

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Pakse. Nach Ihrer Ankunft fahren Sie zum Boloven-Plateau auf 1.200 m Höhe. Die fruchtbare Hochebene ist Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten sowie Hauptanbaugebiet von Kaffee und Tee in Laos. Hier befinden sich auch zahlreiche Wasserfälle. Sie besuchen Tad Fane, den höchsten und spektakulärsten Zwillings-Wasserfall im Lande. Auch die von üppiger Vegetation umgebenen Tad Champi und Tad Yeung sind sehr reizvoll. Am Nachmittag fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in Champassak. (F)

Heiligtümer der Khmer

Vormittags besichtigen Sie das Highlight von Champassak, der früheren königlichen Hauptstadt. Ein Boot bringt Sie zu einem der ältesten Heiligtümer der Khmer, dem Wat Phou Tempel. Das UNESCO-Weltkulturerbe wurde zwischen dem 6. und 13. Jahrhundert als ein Teil des großen Khmer-Reiches errichtet. Erklimmen Sie die verfallenen, mit Schlangenköpfen verzierten Treppenanlagen, um die Aussicht zu genießen! Nach dem Mittagessen überqueren Sie den Mekong, um den Wasserfall Khong Phapheng zu besuchen – den Hauptgrund, warum der Mekong in kambodschanischer Richtung nicht befahrbar ist. Auf dem Rückweg zum Pier überqueren Sie den Mekong erneut, um anschließend zur Khong Insel zu gelangen, wo Sie die Nacht verbringen werden. (F)

Tag 12

Siphandone – Land der 4.000 Inseln

Morgens kreuzen Sie bei einer entspannenden Bootsfahrt auf dem Mekong durch die unzähligen kleinen Inseln, zwischen denen Fischer auf traditionelle Weise ihre Körbe und Netze ausbringen. Auf Don Khone erwartet Sie eine Attraktion aus der Kolonialzeit – die Reste der einzigen Eisenbahnstrecke in Laos. Zurück auf der Insel Khong, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. (F)

Tag 13

Abreise nach Deutschland

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen in Pakse oder gegen Aufpreis nach Ubon Ratchatani zum Rückflug nach Deutschland oder zur Verlängerung Ihres Aufenthaltes. (F)

Tag 14

Ankunft in Deutschland

Heute kommen Sie wieder in Deutschland an.

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Laos in der Economy Class gemäß Programm • 11 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.890 € ab 2.590 € ab 3.280 € ab 2.980 €

• Aufpreis private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 180 € • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.700 € p.P.

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ Aufpreis Unterbringung im EZ

2.980 € 590 € p. P.

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 9 Personen. Termine 08.11.–21.11.12 / 14.02.–27.02.13 / 04.07.–17.07.13

Unser Tipp Unternehmen Sie als Vorreise eine Flussfahrt auf dem Mekong vom Goldenen Dreieck (Thailand) nach Luang Prabang (s. S. 72/73). Kombinieren Sie dieses Programm mit Nordlaos (s. S. 78). Verlängern Sie diese Reise mit einem Badeaufenthalt in Thailand oder einer weiteren Rundreise in Indochina wie etwa Vietnam oder Kambodscha.

75


76

Laos

Flussfahrt auf dem Mekong

2-tägige Flussfahrt ab Houeisay (Grenze Laos / Thailand) nach Luang Prabang

laos Houeisay

Pak Ou-Höhlen

Luang Prabang

Pakbeng

T hailand

Terrasse der Luang Say Lodge mit Blick auf den Mekong

Laoten beim Fischen am Mekong Flussufer

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Luang Say Lodge

Blick vom Pak Ou-Boot auf den Mekong

Nehmen Sie sich zwei Tage Zeit für ein berauschendes Flussabenteuer. Sie reisen bequem auf der „Pak Ou“, einem traditionellen und renovierten Flussschiff, auf dem Mekong. Entspannt können Sie das Leben und das rege Treiben entlang der Ufer beobachten, während Sie sanft dahingleiten. Sie besuchen die hoch verehrten buddhistischen Höhlen von Pak Ou. Ausflüge zu Dörfern der Minderheiten, die seit vielen Generationen entlang des Flusses siedeln, bereichern die Fahrt.

Tag 1

Von Houeisay nach Pakbeng

Sie werden morgens an der Grenze in Houeisay erwartet und zum Pier gefahren, wo Sie an Bord der „Pak Ou“ gehen. Stromabwärts führt Sie die Fahrt vorbei an typischen kleinen Ortschaften und durch unberührte Landschaft. Es gilt Stromschnellen zu überwinden und kleine Inseln zu umschiffen. Ein Besuch in einigen Dörfern entlang der Ufer macht Sie mit den Lebensgewohnheiten der hier ansässigen Minderheiten vertraut. Am späten Nachmittag erreichen Sie Pakbeng, wo Sie in der schönen Luang Say Lodge übernachten. In traditionellem Stil und Dekor sind hier am Ufer des Mekong 16 geräumige und gemütliche Bungalows mit 20 Zimmern, fast gänzlich aus Holz, errichtet worden. Erleben Sie den Sonnenuntergang von der Terrasse des Restaurants, und genießen Sie die

Köstlichkeiten, die zum Abendessen serviert werden. Die Zimmer sind mit Deckenventilator, Moskitonetz und einem Bad mit Warmwasserdusche und WC ausgestattet. (M A)

Tag 2

Die Höhlen von Pak Ou

Nach dem Frühstück können Sie einen Abstecher zum Markt in Pakbeng unternehmen, bevor Sie an Bord der „Pak Ou“, vorbei an Steilwänden und üppigen Wäldern, zu den berühmten Höhlen von Pak Ou fahren. Schon aus der Ferne sind die weißen Kalksteinfelsen hoch über dem Wasser sichtbar. Treppenstufen führen hinauf zur Tam Ting Höhle, sie beherbergt eine schier unüberschaubare Zahl von Buddha-Figuren – großen und kleinen, schlichten und wertvollen, aus Holz und Metall. Seit rund 550 Jahren stellen Gläubige die Statuen

• Flussfahrt auf dem Mekong auf einem bequemen Tagesschiff • 1 Übernachtung in der stilvollen Luang Say Lodge • Englischsprachige Reiseleitung • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inklusive Eintrittsgelder • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Trinkwasser zu den Mahlzeiten • Kaffee und Tee an Bord

Preis bei 2 Personen im DZ

ab 310 € p. P.

Hinweis Die Tour wird auch in umgekehrter Richtung durchgeführt.

Unser Tipp Unterbrechen Sie Ihre Flussfahrt für eine zusätzliche Nacht in der einzigartigen Kamu Eco Lodge und genießen Sie einen fantastischen Blick über den Mekong und dessen tropische Landschaft.

auf, wo sich ihnen ein Platz bietet. Bevor Sie gegen Abend Luang Prabang erreichen, machen Sie noch in einem Dorf Halt, in dem auf traditionelle Weise Reiswein gebraut wird. (F M)


Laos

Auf dem Mekong durch das nördliche Laos 6-tägige Flusskreuzfahrt ab/bis Luang Prabang

laos

Pak Ou-Höhlen

Khoung Xi Wasserfall

Luang Prabang Pakbeng

Mekong Sun Boutique-Schiff

Gästekabine auf der Mekong Sun

Genießen Sie die faszinierende Szenerie am Mekong auf dieser spektakulären Fluss­ kreuzfahrt, beginnend und endend in der ehemaligen Königsstadt Luang Prabang, heute UNESCO-Welterbe. Diese Tour ist perfekt geeignet für all diejenigen, die Luang Prabang mit einer einzigartigen Mekong-Flusskreuzfahrt kombinieren möchten. Ein Stadtbummel zeigt Ihnen die schönsten Tempel von Luang Prabang, Sie sehen die berühmten Pak OuHöhlen, entdecken die meist einsame Natur an den Ufern und besuchen traditionelle Dörfer – begegnen Sie dem wilden Fluss ganz unvermittelt und persönlich.

Tag 1

Einschiffung in Luang Prabang

Am Nachmittag werden Sie in Luang Prabang in Empfang genommen und es erfolgt die Einschiffung. Am Abend erwartet Sie ein Willkommensdinner an Bord und Übernachtung auf Ihrem Flusskreuzfahrtschiff. (A)

Tag 2

Abfahrt aus Luang Prabang

Früh morgens können Sie Mönche beim traditionellen Almosensammeln beobachten. Nach dem Frühstück an Bord erkunden Sie Luang Prabang. Am Nachmittag beginnt Ihre stilvolle MekongFlusskreuzfahrt exklusiv in kleiner Gruppe. Beim Begrüßungscocktail wird Ihnen Ihre Reiseroute ausführlich vorgestellt. (F M A)

Tag 3

Die Pak Ou-Höhlen

Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug zu den berühmten Pak Ou-Höhlen. Nach einer kurzen Dschungelwanderung (optional) erreichen Sie ein Dorf, wo Sie beobachten können, wie der lokale Reisschnaps Lao-Lao traditionell destilliert wird. Des Weiteren besuchen Sie ein Dorf, in dem zahlreiche Elefanten stationiert sind. Anschließend geht Ihre Flussfahrt weiter südwärts. (F M A)

Tag 4

Spektakuläre Mekong-Panoramen

An Bord eines kleineren, laotischen Bootes erleben Sie heute, je nach Wasserstand, den landschaftlich wohl spektakulärsten Abschnitt Ihrer MekongKreuzfahrt. Im Verlauf eines kurzweiligen Vortragsprogramms erfahren Sie mehr über den Mekong und das Alltagsleben buddhis­tischer Mönche. Abendessen an Bord. (F M A)

Tag 5 Khoung Xi Wasserfälle – Luang Prabang Sie besuchen die Khoung Xi Wasserfälle. Ab Mittag können Sie noch einmal durch Luang Prabang flanieren. Am Abend erleben Sie eine traditionelle Baci-Freundschafts-Zeremonie, verbunden mit einer klassisch-laotischen Aufführung mit Musik und Tanz. (F M A)

Tag 6

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 5 Übernachtungen an Bord des BoutiqueFlusskreuzfahrtschiffs Mekong Sun • Transfers wie im Verlauf beschrieben • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Kaffee, Tee und Wasser während der Mahlzeiten • Ausflüge laut Programm inklusive Eintrittsgeldern • Präsentationen und Vorträge Ihres Kreuzfahrtdirektors an Bord

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Grüne Saison (Apr. – Sep. 2012): Classic 735 € p. P. Superior 990 € p. P. Wintersaison (Okt. 2012 – Mrz. 2013): Classic 980 € p. P. Superior 1.350 € p. P. Wintersaison (Okt. 2013 – Mrz. 2014): Classic 980 € p. P. Superior 1.350 € p. P. Gerne können Sie auch eine Kabine zur Alleinbenutzung buchen (Aufpreis auf Anfrage).

Ausschiffung

Heute verabschieden Sie sich von Ihrer laotischen Schiffsbesatzung. Transfer zum Flughafen oder Weiterfahrt zu Ihrem nächsten Reiseziel. (F)

Mekong Sun

Die Mekong Sun ist das erste Boutique-Kreuzfahrtschiff, welches auf dem nördlichen Mekong gebaut wurde (2006). Es stehen 14 klimatisierte Außenkabinen auf Haupt- und Oberdeck mit privater Dusche und Toilette zur Verfügung. Zusätzlich gibt es ein Sonnendeck mit Getränkeservice, Restaurant- und Barbereich sowie eine Bibliothek.

77


78

Laos

Kaleidoskop der Kulturen

5-tägige private Rundreise ab/bis Luang Prabang durch Nordlaos

Muang La

laos

Oudomxay Pak OuHöhlen

Pakbeng

Luang Prabang

T hailand

Laotisches Dorf im Norden

Akha Frau

Eine zerklüftete Bergwelt und dichte Wälder zeichnen den laotischen Teil des berühmten „Goldenen Dreiecks“ aus. Begünstigt durch die Abgeschiedenheit dieser faszinierenden Region, leben hier seit Hunderten von Jahren die „Lao Soung“ – Bewohner des Hochlandes, wie Völker der Ikho, Khamu oder Hmong. Der Reichtum der Natur und die Begegnungen mit den Angehörigen der Bergvölker und ihren kulturellen Traditionen machen diese Reise für Sie zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

Tag 1

Mekong und die Höhlen von Pak Ou

Ihr Boot verlässt Luang Prabang am frühen Mor­gen. Während der Fahrt wird Ihnen ein kon­ti­nen­ tales Frühstück serviert. Anschließend fahren Sie zu den berühmten Höhlen von Pak Ou, die mit un­zähligen Buddha-Figuren bestückt sind. Nach dem Mittagessen an Bord besuchen Sie ein lao­tisches Dorf, in dem auf traditionelle Weise Reis­wein gebraut wird. Vorbei an Steilwänden und üppigen Wäldern setzen Sie Ihre Fahrt fort und er­reichen am späten Nachmittag Pakbeng, wo Sie in der stilvollen Luang Say Lodge übernachten. (F M A)

Tag 2

Pakbeng – Oudomxay – Muang La

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das liebliche fruchtbare Tal des Nam Beng. Bevor Sie Oudomxay erreichen, passieren Sie unterwegs Dörfer einiger ethnischer Minderheiten. Im chinesisch geprägten Oudomxay besuchen Sie unter anderem den großen Markt. Im Anschluss fahren Sie nach Muang La, einem malerischen Städtchen mit traumhafter Flusslage. Sie über­nachten im Muang La Resort. (F A)

Tag 3

Muang La

Auf einer Jeeptour erkunden Sie heute jeweils ein Dorf der Ikho und der Hmong, zwei für Laos typische Minderheiten. Der Weg dorthin bringt Sie auf eine Höhe von 1.000 m und bietet einen einzigartigen und unvergesslichen Ausblick. Zuerst

besuchen Sie ein völlig abgeschiedenes Dorf der Ikho. Diese ursprünglich aus Yunnan und Tibet kommende Gemeinschaft hält stark an ihrer traditionellen Lebensweise fest. Das Mittagessen wird bei einer fantastischen Aussicht serviert. Zu Fuß gelangen Sie anschließend in das Hmong-Dorf Ban Tauser. Endecken Sie die Bräuche dieser aus dem Hochland Tibets stammenden ethnischen Gruppe und erfahren Sie, welche bedeutende Rolle die Haustiere in ihrem Leben einnehmen. Nur wenige Minuten vom Dorf entfernt befindet sich ein Aussichtspunkt, der ein einzigartiges 360°-Panorama über die gesamte Region bietet. Am Abend geht es dann zurück zu Ihrem Hotel. (F M A)

Tag 4

Muang La

Der kurze Transfer nach Pak Khai führt Sie entlang des Flusses Pak Nam durch Reisterrassen und einige kleine Dörfer. Nach Ihrer Ankunft ergibt sich auf der anschließenden Wanderung die Gelegenheit, einheimische Bauern bei ihrer Arbeit in den Reisfeldern zu beobachten und etwas über ihre Fischfang- und Jagdmethoden zu erfahren. Allmählich gelangen Sie tiefer in den Urwald. Nach eineinhalb Stunden erreichen Sie Ban Phavie, ein hübsches Khamu-Dorf auf einem Hügel. Nach dem Mittagessen bringt Sie die Wanderung zu erfrischenden Wasserfällen, in deren Kaskaden Sie sich erholen und die Ruhe genießen können. Am Nachmittag erreichen Sie wieder Ihr Resort. (F M A)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in stilvollen und hochwertigen Lodges und Resorts • Flussfahrt auf dem Mekong von Luang Prabang bis Pakbeng • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Alle Transfers in eigenem klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Besichtigungen laut Programm inklusive Eintrittsgeldern

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.250 € ab 990 €

• Aufpreis private, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt:

120 €

Unser Tipp Ergänzen Sie diese Rundreise mit einem Aufenthalt in Luang Prabang (s. S. 71) oder mit einer Rundreise in Südlaos (s. S. 79–81).

Tag 5

Ende der Tour

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel oder zum Flughafen in Luang Prabang. (F)


Laos

Südlaos – Land der 4.000 Inseln 4-tägige private Rundreise ab/bis Pakse durch Südlaos

laos Tad Fane

Pakse Wat Phou

T hailand Khong Island

K ambodscha

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Hotelübernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Alle Transfers in eigenem klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Besichtigungen laut Programm inklusive Eintrittsgeldern

Sonnenuntergang am Mekong

Im Süden von Laos erwarten Sie überraschende und faszinierende Landschaften. Das bis zu 1.200 Meter hohe Boloven-

Preis pro Person im DZ

Plateau zum Beispiel bietet mit seinem

bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

milden Klima die idealen Voraussetzungen für Tee- und sogar Kaffeeanbau. Das

ab 490 € ab 380 €

• Aufpreis private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 100 €

Hochland ist von vielen Schluchten durchzogen, in denen Wasserfälle in die Tiefe stürzen. Ganz anders die heiße Ebene in

Unser Tipp

Richtung Kambodscha: hier erreicht der

Ergänzen Sie die Rundreise durch einen Aufenthalt in Luang Prabang (s. S. 71) oder durch eine Rundreise in Nordlaos (s. S. 76–78). Von Pakse gibt es direkte Flugverbindungen unter anderem nach Bangkok, Siam Reap, Vientiane und Luang Prabang.

Mekong seine größte Breite – rund 14 Kilometer liegen zwischen den entferntesten Armen. Diese Arme bilden mehr als 4.000 Inseln, von winzig klein bis zur kilometerlangen Insel Khong. Wat Phou Tempel

Tag 1

Boloven-Plateau

Nach Ihrer Ankunft in Pakse fahren Sie zum Boloven-Plateau auf 1.200 m Höhe. Die frucht­bare Hochebene ist zugleich Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten sowie Hauptanbaugebiet von Kaffee und Tee in Laos. In dieser Gegend befinden sich auch zahlreiche Wasserfälle. Sie besuchen Tad Fane mit dem höchsten Zwillings-Wasserfall im Lande, auch Tad Champi und Tad Yeung, die von üppiger Vegetation umgeben sind. Nachmittags fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in Champassak.

Tag 2

Heiligtümer der Khmer

Am Vormittag besichtigen Sie das Highlight der früheren königlichen Hauptstadt Champassak. Ein

Boot bringt Sie zu einem der ältesten Heiligtümer der Khmer, dem Wat Phou Tempel. Dieses Weltkulturerbe der UNESCO wurde zwischen dem 6. und 13. Jahrhundert als Teil des großen KhmerReiches errichtet. Erklimmen Sie die verfallenen Treppenanlagen und genießen Sie die Aussicht! Nach dem Mittagessen überqueren Sie den Mekong und legen in Ban Muang an. Von hier reisen Sie zur kambodschanischen Grenze, um den Khong Phapheng Wasserfall zu besuchen. Seine tückischen Stromschnellen sind es, die den Mekong in kambodschanischer Richtung unbefahrbar machen. Zurück am Pier setzen Sie über zur Khong Insel, wo Sie in Ihrem Hotel die Nacht verbringen werden. (F)

Tag 3

Siphandone – Land der 4.000 Inseln

Tag 4

Abreise nach Pakse

Morgens schippern Sie bei einer entspannenden Bootsfahrt auf dem Mekong vorbei an unzähligen kleinen Inseln. Beobachten Sie wie die ansäs­sigen Fischer auf traditionelle Weise ihre Körbe und Netze ausbringen. Auf Don Khone erwartet Sie eine Attraktion aus Kolonialzeiten, die Überreste der einzigen Eisenbahnstrecke in ganz Laos. Nach der Ankunft auf Khong werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. (F)

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Pakse oder zum Flughafen für Ihre Weiterreise. (F)

79


80

Laos

Auf den Spuren von Francis Garnier 3-tägige Flussfahrt ab/bis Pakse auf dem südlichen Mekong

laos Pakse Wat Phou

T hailand

Oum Moung Don Khone Khong Island

K ambodscha

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 2 Übernachtungen an Bord der Vat Phou Barke • Englischsprachige Betreuung • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Trinkwasser zu den Mahlzeiten • Kaffee und Tee an Bord

Vat Phou Schiff

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine

ab 420 € p. P.

Hinweis Die Tour wird auch in umgekehrter Richtung durchgeführt. Khong Phapheng Wasserfall

Sonnendeck der Vat Phou

Begeben Sie sich auf eine entspannende Reise auf dem Mekong durch ein ursprüngliches Land mit herrlicher Landschaft. Ihr schwimmendes Hotel, die Vat Phou, bietet 24 Passagieren eine stilvolle und komfortable Unterkunft. Das nahezu komplett aus Teakholz erbaute Schiff verfügt über ein Restaurant, eine Lounge und ein luftiges, großes Vordeck mit bequemem Mobiliar.

Tag 1

Die Tempelanlage des Wat Phou

Am Morgen geht es mit einem für die Region typischen Longtail-Boot nach Champassak. Nicht weit von dort befindet sich die Tempelanlage des Wat Phou, deren älteste Ruinen aus dem 5./6. Jahrhundert stammen. Sie sind damit 200 Jahre älter als die ältesten Teile von Angkor, der Tempelstadt in Kambodscha. In den teilweise erstaunlich gut erhaltenen Ruinen finden sich reiche Verzierungen, Reliefs und Apsaras. Erkunden Sie mit diesem mythischen Khmer-Bauwerk eine der archäologischen Hauptattraktionen von Laos. Anschließend gehen Sie an Bord der Vat Phou und fahren gemütlich ein Stück flussabwärts. (M A)

Tag 2

Südlaos und seine 4.000 Inseln

Nach dem Frühstück erreichen Sie das Dorf Huei Thamo, in dessen Nähe, im Dschungel versteckt, die Ruinen von Oum Moung aus dem 12. Jahr-

hundert liegen, einer weiteren Ruine aus dem 6. Jahrhundert, hier war auch der Steinbruch und die Steinmetzerei für Wat Phou. Weiter geht die Fahrt südwärts, in das wilde Paradies der 4.000 Inseln. Hier teilt sich der Mekong in unzählige Arme und erreicht mit rund 14 Kilometern die größte Breite seines gesamten Laufes, um schließlich die besagten Inseln zu bilden. Ein Besuch im Dorf Ban Dua Tae und das Abendessen an Bord beschließen den heutigen Tag. (­F M A)

Tag 3

Mekong-Impressionen

Während des Frühstücks fahren Sie auf dem Mekong nach Ban Veuthong, wo Sie die Vat Phou verlassen, um mit einem Longtail-Boot zur Insel Don Khone zu fahren. Hier finden sich Kokoshaine, Kolonialbauten und eine berühmte Rarität – die einzige Eisenbahnstrecke von Laos. Die Franzosen wollten auf diesen 10 Kilometern die Wasserfälle

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Reise mit einem Aufenthalt in Luang Prabang (s. S. 71) und/ oder mit der Flusskreuzfahrt auf dem Mekong von Houeisay (Thailand) nach Luang Prabang (s. S. 76/77).

des Mekong umgehen, die Überreste einer alten Lok rosten heute vor sich hin. Von da geht es weiter stromaufwärts zu einem örtlichen Restaurant. Das nächste Ziel, nach Ihrem Mittagessen, ist der beeindruckende Khong Phapheng Wasserfall. Die Wassermassen eines der Mekongarme stürzen hier in einem gewaltigen Naturschauspiel in die Tiefe und bilden das „Getöse des Mekong“, wie der Ort von den Laoten genannt wird. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt im Minibus nach Pakse. (F M)

Vat Phou

Die Vat Phou ist ein traditionelles Hotelschiff im kolonialen Stil. Es stehen 12 klimatisierte Außen­kabinen mit Bad oder Dusche/WC, ein offenes Deck mit Bar und ein klimatisiertes Restaurant zur Verfügung.


Laos

Kreuzfahrt durch Südlaos

4-tägige Flusskreuzfahrt ab/bis Pakse zu den 4.000 Inseln in Südlaos

laos Pakse Wat Phou

T hailand Khong Island

K ambodscha

Mekong Islands Boutique-Kreuzfahrtschiff

Ufer am Mekong

Eine Kreuzfahrt an Bord der Mekong Islands ist die komfortabelste und exklusivste Art, die Region der 4.000 Inseln zu erkunden. Auf Ihren Landgängen in den authentischen Dörfern lernen Sie das Leben der Einheimischen hautnah kennen und entdecken Naturphänomene wie etwa den größten Wasserfall Asiens oder den von den Khmern hinterlassenen und zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärten Tempel Wat Phou. Gern arbeiten wir Ihnen ein Angebot aus, das diese Fahrt mit Ihrer Hauptreise oder Ihrem individuellen Wunschurlaub in Südostasien kombiniert.

Tag 1

Willkommen in Südlaos

Je nach Vorprogramm werden Sie in Pakse entweder am Flughafen erwartet oder in Ihrem Stadthotel abgeholt. Heute erfolgt nämlich Ihre Einschiffung an Bord der Mekong Islands in Pakse, wo Sie Ihre freundliche laotische Schiffsbesatzung bereits mit einem Willkommens-Cocktail erwartet. Ihr Kreuzfahrterlebnis beginnt mit der Fahrt in Richtung Süden. Wenn die Sonne über Laos untergeht und das Schiff für die Nacht festmacht, erfahren Sie bei einem informativen und anschaulichen Bordvortrag von Ihrem Kreuzfahrtdirektor mehr über den fast 5.000 km langen Mekong. (A)

Tag 2 UNESCO-Weltkulturerbe und Naturhöhepunkte Nach der Weiterfahrt flussabwärts führt Sie ein Ausflug zu den Tempelanlagen von Wat Phou. Das UNESCO-Weltkulturerbe liegt am Fuße des gut 1.500 m hohen Kao-Berges und gehört mit seiner fast mystischen Atmosphäre zu den archäologisch eindruckvollsten Besichtigungszielen des Landes. Abends verwöhnt Sie Ihre Besatzung mit landestypischen Köstlichkeiten an Deck oder bei einem Grillabend am Flussufer. Genießen Sie das Ambiente an Bord, während Sie weiter in die Region der 4.000 Inseln vordringen. (F M A)

Tag 3

Die einzigartige Region der 4.000 Inseln

Heute setzen Sie Ihre Kreuzfahrt ganz in den Süden des Landes fort. Entspannen Sie auf dem Sonnendeck und genießen Sie die Aussicht, während Sie langsam in eine fast surreal wirkende Region eintauchen – das Gebiet der 4.000 Inseln. Hier, wo der Mekong seine breiteste Ausdehnung erreicht, ist im Lauf der Jahrtausende eine Landschaft entstanden, die je nach Wasserstand nur wenige große und zahllose kleine Inseln im Fluss hervorbringt – einige von ihnen mit Ausmaßen von einigen Quadratkilometern, andere nur wenige Quadratmeter groß. Bevor der Mekong seinen Weg nach Kambodscha fortsetzt, besuchen Sie per Kleinboot und Bus auch die Khong Phapheng Wasserfälle – die wasserreichsten Asiens. Am Abend genießen Sie Ihr Abschiedsessen an Bord. (F M A)

Tag 4

Rückkehr nach Pakse

Nach dem Frühstück erfolgt Ihre Ausschiffung und die Rückfahrt nach Pakse per Bus. Auf Wunsch arrangieren wir gerne eine Stadtbesichtigung in Pakse oder/und eine Zusatzübernachtung für Sie. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Übernachtungen an Bord des BoutiqueFlusskreuzfahrtschiffs Mekong Islands • Transfers und Ausflüge wie im Verlauf beschrieben • Kaffee, Tee und Wasser während der Mahlzeiten • Alle Eintrittsgelder für die genannten Ausflüge • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Flughafentransfers ab/bis Pakse • Präsentationen und Vorträge des Kreuzfahrtdirektors an Bord

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine Oktober 2012 – März 2013 Classic: Superior: Oktober 2013 – März 2014 Classic: Superior:

680 € p. P. 860 € p. P. 760 € p. P. 960 € p. P.

Gerne können Sie auch eine Kabine zur Alleinbenutzung buchen (Aufpreis auf Anfrage).

Mekong Islands

Die Mekong Islands ist ein neu ausgebautes BoutiqueKreuzfahrtschiff, welches seit 2010 im Betrieb ist. Es stehen 12 klimatisierte Außenkabinen auf Haupt- und Oberdeck, mit privater Dusche und Toilette zur Verfügung. Zusätzlich gibt es ein großes Sonnendeck mit Getränkeservice, Restaurant- und Barbereich.

81


82

Malaysia

Malaysia – Land der Hibiskusblüte Dieses gastfreundliche Land vereint die Facetten Asiens wie kein zweites! Bunt und vielfältig sind die Völker, die Malaysias unnachahmliche Gesellschaft bilden: Malaien, Chinesen, Inder, aber auch die Urvölker Borneos mit ihren Glaubensund Lebens­formen treffen in diesem faszinierenden Schmelztiegel aufeinander. Vergangenheit und Gegenwart vereinen sich hier in friedlicher Koexistenz. Auch landschaftlich überzeugt Malaysia mit seinen Reichtümern: Kilometerlange Sandstrände konkurrieren mit tropi­schen Inseln. Idyllische Hochlandgebiete, malerische Inlandseen, grüne Kautschuk-Plantagen und ursprüngliche

Westküste Malaysias

Regenwälder betören die Sinne. Während in Kuala Lumpur imposante Wolkenkratzer atemberaubende Ausblicke auf

V ietnam

die Metropole bieten, lockt Borneo mit

Kota Kinabalu

Dschungeldickicht, seltenen Tierarten und ursprünglichen Dörfern. Die Westküste erweist sich als ganzjährige Badedes­tination mit ausgeprägtem Erholungscharakter. Die Ostküste hingegen gilt als Zentrum malaysischer Kultur, wo die

T hailand

P enang Pangkor Kuala Lumpur

Strände und Tauchgründe.

M alaysia

expert

ner, Reise

Anna Bör

P om P om I sland

S arawak

Cherating T ioman Kuching S ingap u r

I ndonesien

Urthalt bei den „Der Aufen tief im n Borneos einwohner fantasist einfach Regenwald man siver kann tisch. Inten ben als d nicht erle den Urwal ghaus.“ acht im Lan bei einer N in

Mulu NP

Kuala Terengganu

uralten Traditionen nach wie vor spürbar sind. Hier befinden sich ebenfalls beste

S abah

Lahad Datu

B r u nei

L angkawi Kota Bharu

Sandakan

I ndonesien

Reisezeit

Einreisebestimmungen

Ganzjährig sommerliche Temperaturen um 30°C und hohe Luftfeuchtigkeit, in Borneo über 90%.

Bei Einreise muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig sein. Kinder benötigen einen eigenen Ausweis. Bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten besteht keine Visumspflicht.

Folgende Regenzeiten sind zu berücksichtigen: Ostmalaysia (Ostküste der Halbinsel, Taman Negara Nationalpark, Borneo): November bis Februar teilweise heftige Regenfälle. Westmalaysia (Westküste der Halbinsel): Mai bis September kurze, schauerartige Regenfälle, nach denen es schnell wieder aufklart.

Wissenswertes Zeitunterschied: MEZ + 7 Stunden (Sommerzeit + 6 Stunden)


Malaysia

Kuala Lumpur – Gartenstadt der Lichter 3-tägiger Stopover-Aufenthalt in Kuala Lumpur

Moderne & Vergangenheit

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 2 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • 1 Abendessen in einem exklusiven Restaurant der Stadt • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Englischsprachige VIP-Betreuung während der Ankunft und dem Abflug am Flughafen • Transfers und Stadtrundfahrt im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Kuala Lumpur

Tempel in Chinatown

Sultan Abdul Samat Gebäude

Die Metropole Kuala Lumpur wird zu Recht als Schmelztiegel der Kulturen bezeichnet.

Preis pro Person im DZ

entdecken Sie die Gartenstadt – zwischen Tradition und Moderne.

First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

Tag 1

Unser Tipp

Besuchen Sie die Höhepunkte dieser bezaubernden Stadt. Genießen Sie den Aufenthalt in Ihrem Hotel, wandeln Sie durch die Straßen und geben Sie sich den verführerischen kulinarischen Schlemmereien der malaysischen Küche hin. Im weiteren Verlauf Ihrer Reise

Ankunft in Kuala Lumpur

Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen in Kuala Lumpur werden Sie bereits im Terminalgebäude herzlich willkommen geheißen. Ihr Gepäck wird zu einem bereits wartenden Wagen gebracht, der Sie zu Ihrem Hotel bringen wird. Für Ihr Abendessen fahren Sie in ein exklusives Restaurant, wo Sie im schönen Außenbereich oder im Restaurant Platz nehmen können. Genießen Sie dort die vielfältige und geschmacksintensive malaysische Küche mit ihren verlockenden und verführerischen Kreationen in klassisch-eleganter Atmosphäre. (A)

Tag 2

Ganztägige Stadtrundfahrt

Heute erleben Sie auf Ihrer privaten Ganztagestour die neuen und die alten Attraktionen der malaysischen Metropole. Kuala Lumpur, eine der dynamischsten Städte Asiens, entstand an der Mündung der beiden Flüsse Klang und Gombak im Jahre 1857. Trotz des schnellen Wachstums hat sich die

Stadt die zahlreichen angelegten Parks und üppigen Grünflächen bewahren können, die ihr eine grüne Lunge schaffen. Zusammen mit Ihrem privaten Reiseleiter sehen Sie die Kontraste zwischen der indo-maurischen Architektur und den ultramodernen Wolkenkratzern wie den Petronas Towers. Während Ihrer Rundfahrt kommen Sie an der eleganten Jamek Moschee, dem belebten Chinatown und dem majestätischen Königspalast vorbei. Im Anschluss besuchen Sie das Nationalmuseum und flanieren durch die wunderschönen Gärten in der Nähe des Nationaldenkmales. Sie fahren ebenfalls durch Kampung Baru, diese älteste Wohnsiedlung Kuala Lumpurs wurde bereits 1899 gegründet. Sie besuchen den Craft Cultural Complex, wo Sie die Möglichkeit haben, lokale Künstler bei ihrer Arbeit zu beobachten. Nachdem Sie am Ambassadors Row in der historischen Ampang Road vorbeigefahren sind, erreichen Sie Gombak. Hier lernen Sie die Kunst des Batikdesign

ab 490 E ab 380 E ab 580 E ab 460 E

Die Metropole ist eines der Drehkreuze in Südostasien und bietet sich als Stopover in Verbindung mit den Nachbarländern hervor­ragend an. Verbinden Sie Ihren Kurzbesuch z. B. mit einer Reise zur Vielfalt Thailands oder der reichhaltigen Kultur Vietnams.

kennen. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, die Gartenstadt der Lichter bei vollem Glanz zu genießen. (F)

Tag 3

Abschied von Kuala Lumpur

Frühstücken Sie in Ruhe und erkunden noch etwas in eigener Regie die pulsierende Metropole. Anschließend können Sie sich auf Ihre Weiterreise zu Ihrer Wunschdestination innerhalb oder außerhalb Asiens vorbereiten. (F)

83


84

Malaysia

Erlebnis Westmalaysia

9-tägige Rundreise von Kuala Lumpur zum Belum Rainforest

Belum Rainforest

Rafflesia

Sie wollen Malaysias reiche Kultur erleben, sich an grünem Hochland und Jahrtausende altem Regenwald erfreuen und sich von der artenreichen Flora und Fauna des Landes faszinieren lassen? Auf dieser Tour entdecken Sie die Höhepunkte des Landes, unter anderem die bezaubernde Metropole Kuala Lumpur, die Gebirgskette der Cameron Highlands, das UNESCO-Weltkulturerbe Penang und den vielfältigen Belum Rainforest.

Tag 1

Ankunft in Kuala Lumpur

Nach der Ankunft in Kuala Lumpur werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und können die Stadt individuell erkunden.

Tag 2

Die Metropole Kuala Lumpur

Heute erwartet Sie eine Ganztagestour, bei der Ihnen alle Höhepunkte dieser geschäftigen Metropole, in der sich Modernes mit dem Charme früherer Zeiten verbindet, geboten werden. Sie besuchen unter anderem die Jamek Moschee, die den symbolischen Entstehungsort Kuala Lumpurs beherbergt, den Königspalast, das Nationalmuseum mit historischen malaysischen Artefakten sowie Plätze aus modernster Zeit, wie zum Beispiel die Petronas Towers. Sie fahren ebenfalls durch Kampung Baru, die älteste Wohnsiedlung Kuala Lumpurs. Sie besuchen den Craft Cultural Complex, wo Sie die Möglichkeit haben lokale Künstler bei der Arbeit zu beobachten. Nachdem Sie am Ambassadors´ Row in der historischen Ampang Road vorbeigefahren sind, erreichen Sie Gombak, dort lernen Sie die Kunst des Batikdesignens kennen. (F)

Tag 3

Von Kuala Lumpur in die Cameron Highlands

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und fahren hinaus in die Berglandschaft der Cameron Highlands. Hier werden Sie feststellen, dass die Temperaturen sinken und die Berge immer grüner werden. Auf dem Weg besichtigen

Sie die Batu Caves, die den größten und wichtigsten Hindutempel Malaysias beherbergen. (F)

Tag 4

Cameron Highlands

Seit der Entdeckung durch William Cameron im Jahre 1885 wird das Hochland nicht nur für die Agrarwirtschaft genutzt, sondern auch als Rückzugsort für Großstädter und Touristen. Sie erkunden die Cameron Highlands, unter anderem besuchen Sie eine Teeplantage, eine Teefabrik und eine Schmetterlingsfarm. (F)

Tag 5

UNESCO-Weltkulturerbe Penang

Weiter geht es zur Insel Penang. En route besichtigen Sie einen buddhistischen Höhlentempel. In Bukit Merah können Sie etwas zu Mittag essen, bevor Sie mit dem Boot zum Orang Utan Reservat gebracht werden. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Insel Penang. Diese Insel schafft es, die östliche und die westliche Kultur zu vereinen, die Moderne zu begrüßen, sich aber gleichzeitig auf ihre Traditionen und ihren Weltcharme zu besinnen. Dies spiegelt sich in der multikulturellen und harmonisch zusammenlebenden Bevölkerung und den sehr gut erhaltenen historischen Gebäuden in George Town wider. (F)

Tag 6

Tagestour in Penang

Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie das reiche Erbe dieser Stadt. Zunächst fahren Sie durch das koloniale Georgetown zum Cornwallis Fort, den wohl bekanntesten Ruinen Penangs. In Little India

Nashornvogel

und Chinatown erleben Sie die Vielfältigkeit der Bewohner dieses schönen Staates. Zu guter Letzt halten Sie bei einem der größten liegenden Buddhas der Welt in Wat Chayamangkalaram. (F)

Tag 7

Tempel und Regenwald

Am Vormittag besuchen Sie ein chinesisches Clanhaus und den Kek Lok Si Tempel. Am späten Nachmittag erreichen Sie Belum, wo Sie in einem Resort übernachten. (F)

Tag 8 Die Flora & Fauna des Belum Regenwaldes Heute können Sie den ganzen Tag für Erkundungen zu Fuß oder per Boot durch den 130 Millionen Jahre alten Regenwald nutzen. Der erste Haltepunkt ist eine Orang Asli Siedlung, wo Sie den traditionellen Lebensstil der Eingeborenen kennen lernen. Am Sungai Ruok Wasserfall nehmen Sie Ihr Picknick ein, können die berühmte Rafflesia-Blume suchen oder schwimmend unter dem Wasserfall entspannen. (F M)

Tag 9

Abreise oder Verlängerung

Transfer nach Langkawi, Penang oder Kota Bharu zur Badeverlängerung, zum Anschlussprogramm oder zum Weiterflug. (F)


Malaysia

Erlebnis Ostmalaysia

4-tägige Verlängerungsreise vom Belum Rainforest bis Kuala Terengganu

L angkawi Kota Bharu Belum Rainforest Butterworth

Kuala Terrengganu

Kenyir See Marang

P enang

Cameron Highlands

Kuala Lumpur

Ostmalaysias Strände

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 8 Übernachtungen in überwiegend First Class-Hotels • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ Mit privater, durchgehender, englischsprachiger Reiseleitung/Fahrer: bei 2 Reisenden ab 1.490 E bei 4 Reisenden ab 1.120 E Mit privater, durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung mit separatem Fahrer: bei 2 Reisenden ab 2.180 E bei 4 Reisenden ab1.490 E

Unser Tipp Verlängern Sie diese Reise mit Ostmalaysia und/oder mit einem Badeaufenthalt auf Langkawi (s. S. 90). Sie können auch den Taman Negara Nationalpark mit dem berühmten Canopy Walk besichtigen.

Um Ihre Reise zu komplettieren, können Sie diese von Westmalaysia auch bis zur Ostküste fortsetzen, dort erwarten Sie wunderschöne Küsten mit endlosen Sandstränden und Mangrovenwäldern, Fischerdörfer und der Vogelreichtum am Kenyir See. An der Ostküste können Sie viele beeindruckende Einblicke in die Ursprünge der malaysischen Kultur nehmen.

Tag 9

Kota Bharu, die Wiege der Kultur

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Belum Regenwald und fahren weiter nach Kota Bharu. Im Anschluss besichtigen Sie die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Abschließend erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. (F)

Tag 10

Lake Kenyir, Inseln, Wasserfälle und Wildlife

Auf dem Weg zum Kenyir See besuchen Sie ein malaysisches Fischer­dorf und lernen die tra­di­ tionel­le Art des Bootsbaus kennen. Sie haben die Chance, die Lebensart der Malaien hautnah zu er­leben. Nach einer Stärkung geht es entlang der Küste zu Ihrem Hotel am Lake Kenyir. Bei einer Boots­fahrt auf dem See können Sie die reichhalti­ge Flora und Fauna der Umgebung bestaunen und mit etwas Glück seltene Vogelarten sichten. (F)

Tag 11

Kuala Terengganu, Tradition und endlose Sandstrände

Im Anschluss an das Frühstück setzen Sie Ihre Reise fort und erreichen am späten Vormittag Terengganu. Nach dem Mittagessen machen Sie einen Ausflug auf dem Marang Fluss, entlang der Mangroven-Sümpfe, mit einem Stopp zum Besuch eines Dorfes mit traditioneller Industrie. (F)

Kenyir See

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 2 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse, 1 ÜN im First Class-Hotel • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ Mit privater, durchgehender, englischsprachiger Reiseleitung/Fahrer: bei 2 Reisenden ab 780 E bei 4 Reisenden ab 590 E Mit privater, durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung mit separatem Fahrer: bei 2 Reisenden ab 1.170 E bei 4 Reisenden ab 740 E

Tag 12

Abschied von Malaysia

Am Abend werden Sie zum Flughafen Kuala Terengganu gebracht, um über Kuala Lumpur zurück nach Deutschland zu fliegen.

85


86

Malaysia

Höhepunkte Malaysias

15-tägige Selbstfahrertour ab/bis Deutschland

Cameron Highlands

Palast

Wenn Sie gerne individuell und unabhängig reisen und dabei die unterschiedlichen Facetten und den besonderen Charakter Malaysias kennen lernen möchten, dann ist diese Mietwagenrundfahrt genau das Richtige für Sie! Entlang malerischer Küsten, durch lebhafte Städte, bis hin zur einzigartigen Flora und Fauna des Jahrtausende alten Regenwaldes: Im Land der Hibiskusblüte erwartet Sie ein breit gefächertes Spektrum an Sehenswertem. Ein weiterer Reiz dieses schönen Landes ist die Begegnung mit den freundlichen und aufgeschlossenen Menschen und ihrem Alltagsleben.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Kuala Lumpur

Sie werden morgens am Flughafen in Kuala Lumpur abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Den Rest des Tages können Sie für erste Erkundungen in der Millionenmetropole nutzen. Wir bieten Ihnen gerne eine Auswahl an Ausflügen und Besichtigungsprogrammen an, mit denen Sie Ihren Aufenthalt in der Hauptstadt von Malaysia bereichern können.

Tag 3

In die Cameron Highlands

Am Morgen wird Ihnen Ihr Fahrzeug zum Hotel gebracht und schon kann Ihre Fahrt in die Cameron Highlands beginnen. Legen Sie einen Stopp an den berühmten Batu Höhlen ein, wo sich ein heiliger Hinduschrein befindet. Während Ihrer Weiterfahrt können Sie noch den Lata Iskandar Wasserfall, verschiedene Obst- und Gemüseplantagen oder eine Schmetterlingsfarm besuchen. Im Hochland der Cameron Highlands angekommen, erwartet Sie Ihr reizvoll gelegenes Hotel. Eingebettet in das saftige Grün der Teeterrassen, präsentiert sich das Landhaus im Tudor Stil. (F)

Tag 4

Hochland und Kulturreichtümer

Wie grüne Teppiche überziehen Teesträucher

Markt in Penang

kilometerweit die Hügellandschaft der Cameron Highlands. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang durch die Plantagen und erfahren Sie Wissenswertes über die Teeauslese. (F)

Tag 5

Von den Cameron Highlands nach Penang

Die heutige Fahrt führt Sie Richtung Norden nach Ipoh. Unterwegs können Sie den buddhistischen Sam Poh Tong Tempel besuchen. Weiter geht die Fahrt nach Bukit Merah, dort haben Sie die Möglichkeit einen Bootausflug zu einem Orang Utan Schutzgebiet zu unternehmen. Von Butterworth führt der Weg über eine der längsten Brücken Asiens auf die Insel Penang. (F)

Tag 6 Penang

Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie das reiche Erbe dieser Stadt oder erfahren Sie mehr über ihre Entstehung. Fahren Sie durch das koloniale Georgetown zu dem Cornwallis Fort, die wohl bekanntesten Ruinen Penangs. Im Anschluss können Sie das Wat Chayamankalaram besuchen, dort befindet sich einer der größten liegenden Buddhas der Welt oder Chew Jetty, die älteste chinesische Siedlung Penangs. Weitere interessante Orte warten nur auf Ihren Besuch! (F)

Tag 7

Belum Rainforest

Tag 8

Kota Bharu

Tag 9

Die Insel Perhentian

Heute setzen Sie Ihre Fahrt zum Belum Rainforest fort. Der Highway verläuft durch eine Bergkette und bietet einen atemberaubenden Blick über den tropischen Regenwald, und mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf eine Elefantenherde, die die Straße überquert. Ihre heutige Reise endet am Temengor Lake, er ist der größte See Malaysias. Dort können Sie ein Stück wirklich unberührte Natur genießen! (F)

Ihr Ziel ist heute die Stadt Kota Bharu, die auch gerne als Wiege der malaysischen Kultur bezeichnet wird. Werden Sie Zeuge des reichen Kulturerbes des Bundesstaates Kelantan und besichtigen Sie das Kulturzentrum und andere Museen mit interessanten Ausstellungen. (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur ca. 50 Kilometer entfernten Anlegestelle in Kuala Besut und nehmen eine Fähre zu der Insel Perhentian. Ein wunderschöner Strand und ein Paradies für Taucher und Schnorchler erwarten Sie dort. (F)


Malaysia

Kota Bharu LANGKAWI

Belum

PENANG

Kuala Besut

Cameron Highlands

Perhentian Island Kuala Terengganu Kuantan

PANGKOR

Kuala Lumpur Malakka

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Internationale Flüge ab/bis Frankfurt/M inkl. Steuern und Gebühren • Mietwagen für 12 Tage (Kompaktwagen Honda City, Toyota Vios o. ä.), inkl. unbegrenzter Kilometer, Ersatzfahrzeug bei Fahrzeugschaden, Kaskoversicherung mit Selbstbehalt, Dritthaftpflichtversicherung • Ausführliches Kartenmaterial und GPSSystem • Bootstransfer Kuala Besut – Bubu Island Beach Resort – Kuala Besut • 12 Übernachtungen in ausgesuchten First Class-Hotels und Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Strand in Ostmalaysia

Das Stadthaus in Malakka

Insel Perhentian

Tag 10

Tag 13

Erholung am Strand

Heute können Sie sich von den Anstrengungen der letzten Tage erholen und neue Kraft für Ihr Anschlussprogramm am Strand der Insel sammeln, oder Sie nehmen an einer der vom Hotel angebotenen Aktivitäten teil. (F)

Tag 11

Tanjong Jara

Nehmen Sie heute das erste Boot, das Sie wieder zur Anlegestelle in Kuala Besut bring. Dort holen Sie Ihren Mietwagen ab, um zum Tanjong Jara Resort zu gelangen. Genießen Sie die Fahrt entlang der schönen Küstenregion, vorbei an vielen kleinen Dörfern und Geschäften, in denen lokale Produkte angeboten werden. (F)

Tag 12

Kuantan

Fahren Sie weiter südwärts in Richtung Kuantan. Genießen Sie die Fahrt entlang der landschaftlich reizvollen Strecke und legen Sie einen Zwischenstopp in dem malerischen Fischerdorf Merang oder in Rantau Abang ein, dort können Sie eventuell Schildkröten während ihrer Eiablage beobachten. Am Nachmittag werden Sie in Kuantan ankommen und können die Stadt erkunden. (F)

Nicht enthalten

Weiterfahrt nach Malakka

Besuchen Sie doch das höchste Gebäude der Ostküste, einen Hindutempel, oder den farbenfrohen Zentralmarkt in Kuantan. Eine andere Möglichkeit ist der Besuch des sagenumwobenen Chini See, viele Erzählungen über eine versunkene Khmer Stadt und einen mystischen Drachen ranken sich um diesen Ort. Höhepunkt ist der Besuch einer Orang Asli Siedlung. Ihre Fahrt geht dann weiter nach Malakka. Die Stadt wurde vor ca. 600 Jahren erbaut und war einst das Handelszentrum Malaysias. (F)

Tag 14–15

Weltkulturerbe Malakka

Die geschichtsträchtigste Stadt des Landes hat einen Großteil ihrer historischen Gebäude erhalten können und besitzt heute einen unverwechselbaren Charakter, denn die eingewanderten Portugiesen, Niederländer, Briten und Chinesen prägten die Architektur. Erkunden Sie den Cheng Hoon Teng Tempel oder überqueren Sie den St. Paul‘s Hill mit seinen historischen Gebäuden. Nach Ihrer Ankunft in Kuala Lumpur bringen Sie Ihren Mietwagen zum Flughafen zurück und werden Abschied von Malaysia nehmen. Ankunft in Deutschland am nächsten Tag. (F)

• Benzin, Straßen-, Park- und Fährgebühren, persönliche Unfallversicherung • Eintrittsgelder

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.360 E ab 2.190 E

Unser Tipp Entspannen Sie nach Ihrer Mietwagenrundreise in einem schönen Badehotel auf Langkawi oder an der Ostküste Malaysias. Wir beraten Sie gern.

87


88

Kuala Lumpur – Bangkok

Südostasien per Bahn

15-tägige Rundreise ab/bis Deutschland von Kuala Lumpur nach Bangkok im Linienzug

Tempel in Bangkok

Twin Towers, Kuala Lumpur

Erleben Sie die interessante Kombination zweier beliebter asiatischer Destinationen –

Tag 7

Penang

Tag 8

Penang – Hat Yai (Thailand)

und eine ländliche Siedlung. Während des restlichen Tages können Sie das angenehme Klima genießen, gekennzeichneten Wanderwegen folgen oder einfach die Seele baumeln lassen. Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F A)

Am Vormittag können Sie letzte Eindrücke von Penang sammeln, bevor Sie am Nachmittag nach Butterworth gebracht werden und per Bahn Ihre Reise in Richtung Thailand fortsetzen. Der nächste Stopp findet im südthailändischen Städtchen Hat Yai statt. Transfer zum Hotel und Abendessen im hoteleigenen Restaurant. (F A)

Tag 5

Tag 9

Hat Yai – Surat Tani

Malaysia und Thailand! Die moderne Metropole Kuala Lumpur begeistert ebenso wie das üppig grüne Hochland und die reizvolle Küste der facettenreichen Halbinsel Westmalaysias. Die malerische Fahrt führt anschließend weiter durch Thailand – das „Land des Lächelns“. Sie genießen Natur pur im Khao Sok National Park, machen einen Stopp im königlichen Seebad Hua Hin und beenden Ihre Tour im pulsierenden Bangkok. Die beeindruckenden Gegensätze und die Vielzahl der Impressionen lassen diese Reise zu einem Ereignis werden.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Kuala Lumpur

Mittags Ankunft in Kuala Lumpur und Transfer in Ihr Hotel. Nach einer kurzen Erfrischungspause werden Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Metropole kennen lernen. Natürlich darf ein Stopp an den berühmten PETRONAS Twin Towers nicht fehlen. Anschließend erwartet Sie ein absolutes Highlight: Sie dinieren in 282 m Höhe über den Lichtern der Stadt, in einem der höchsten Restaurants der Welt. (A)

Tag 3

Kuala Lumpur

Nach einem entspannten Frühstück können Sie den heutigen Tag für eigene Unternehmungen in Kuala Lumpur nutzen. Vertiefen Sie Ihre Eindrücke und wandeln Sie durch die Straßen. Genießen Sie kulinarische Schlemmereien oder gehen Sie auf Shoppingtour. Vielleicht entdecken Sie bereits das eine oder andere Souvenir … (F)

Tag 4

Kuala Lumpur – Cameron Highlands

Am Morgen Transfer zum Zug in Richtung Tapah, um im Anschluss mit dem Bus in die Cameron Highlands zu gelangen. Unterwegs besuchen Sie eine Korbflechterei, den Latar Iskandar Wasserfall

Cameron Highlands

Heute setzen Sie mit dem Bus Ihre Entdeckungstour im Hochland fort. Es bieten sich spektakuläre Ausblicke vom höchsten Punkt der Cameron Highlands, dem Mount Brinchang. Daran schließt sich ein eindrucksvoller Spaziergang für wahre Naturliebhaber an. Sie besuchen eine Teeplantage sowie das Dorf Orang Asli Village der Semai, ein einheimischer Stamm, von dem Sie einige traditionelle Lebensweisen kennen lernen können. (F A)

Tag 6

Cameron Highlands – Penang

Am Morgen nehmen Sie Abschied vom grünen Hochland und setzen Ihre Reise nach Penang fort. En route machen Sie in Ipoh Halt, um den San Poh Temple zu besichtigen. Von Ipohs Bahnhof geht es dann weiter mit dem Zug an die Küste, nach Butterworth. Transfer über die längste Brücke Südostasiens (ca. 13 km) nach Penang. Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F A)

Heute besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten der Halbinsel. In Georgetown warten das Fort Cornwallis, das Chinesische Clanhaus Khoo Kongsi, der 33 m lange und liegende Buddha im Wat Chaiyamankalaram und der buddhistische Tempelkomplex Kek Lok Si auf Sie. Abendessen im hoteleigenen Restaurant. (F A)

Nach dem Frühstück können Sie bis zum Nachmittag Hat Yai auf eigene Faust erkunden. Dann erfolgt der Transfer zum Bahnhof und die Weiterfahrt mit dem Zug nach Surat Thani. (F A)

Tag 10 Surat Thani – Khao Sok NP

Heute erleben Sie Natur pur! Schon früh morgens werden Sie in den Khao Sok Nationalpark gebracht. Gleich nach ihrer Ankunft gehen Sie auf einen Jungle Walk und können die schöne Flora und Fauna des Nationalparks genießen. Gestärkt durch ein Mittagessen steht anschließend eine Kanutour auf dem Programm, bei der Sie der Natur noch ein Stück näher kommen. Genießen Sie Ihr Abendessen in besonderer Atmosphäre im Khao Sok Riverside Cottage, wo Sie auch übernachten. (F M A)

Tag 11

Khao Sok Nationalpark – Hua Hin

Auch heute heißt es wieder Carpe Diem! Sie starten sehr zeitig nach dem Frühstück in Richtung Surat


Kuala Lumpur – Bangkok

Bangkok

Hua Hin

Khao Sok NP

Surat Thani

Hat Yai penang Butterworth

Ipoh Cameron Highlands Tapah

Kuala Lumpur

Buddhistischer Tempelkomplex Kek Lok Si

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Phra Nakhon Khiri Palace, Phetchaburi

Khao Sok Nationalpark

Thani, um von dort mit der Bahn weiter in das königliche Seebad Hua Hin zu reisen. Im ältesten Badeort Thailands können Sie die buddhistische Gelassenheit und den Charme des einstigen Siams spüren. Transfer in Ihr Hotel. Es bietet sich die Möglichkeit eines Abendessens a la carte im hoteleigenen Restaurant. (F)

Teakholz. Zum Abschluss machen Sie einen kurzen Stopp am „Marble Tempel“ Wat Benjamabophit mit seiner interessanten Mischung aus thailändischer und europäischer Architektur. (F M)

Tag 12

Hua Hin – Bangkok

Tag 13

Bangkok

Genießen Sie noch bis zu Ihrer Abfahrt am Nachmittag die Schönheit Hua Hins. Mit dem Expresszug geht es dann in die pulsierende Metropole Bangkok – die „Stadt der Engel“. Es erfolgt der Transfer zum Hotel sowie das Abendessen direkt im Hotel. (F A)

Heute besichtigen Sie die kulturellen Sehenswürdigkeiten Bangkoks! Sie beginnen mit einer Bootsfahrt durch die Thonburi Klongs. Längs des Weges wird die Fahrt für Besichtigungen des wunderschönen Tempels Wat Arun und des bedeutenden Großen Palasts mit dem mysteriösen SmaragdBuddha unterbrochen. Des Weiteren besuchen Sie die Tempel Wat Po, mit seinem prachtvollen liegenden Buddha. Nach einem stärkenden Mittagessen im Supatra River House besichtigen Sie den Vimannek Palast, das weltweit größte Gebäude aus

Tag 14

Flug von Bangkok nach Frankfurt/M

Nutzen Sie die letzten Stunden in dieser aufregenden Stadt. Wie wäre es zum Abschluss mit einer Shoppingtour durch Bangkok und anschließender Flussreflexzonenmassage im Wat Po? Oder Sie schlendern durch das bunte Chinatown und probieren noch die eine oder andere asiatische Köstlichkeit. Um 18.00 Uhr Check-Out aus dem Hotel. Der Flughafentransfer erfolgt zum Rückflug am späten Abend. (F)

Tag 15

Ankunft in Deutschland

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Reise mit dem thailändischen Naturparadies Koh Chang. Im Landesinneren wartet eine Berglandschaft mit tiefgrünem Dschungel, idyllischen Wasserfällen und exotischer Tierwelt auf Entdeckung.

• Flüge ab/bis Frankfurt/M mit Thai Airways in der Economy Class inkl. Steuern u. Gebühren • Sämtliche Bahnfahrten in der 1. Klasse bzw. Premier Class (jeweils best verfügbare), alle Bahnfahrten in Tageszügen, maximale Fahrtzeit pro Tag 6 Stunden. • 11 Übernachtungen überwiegend in ausgewählten First Class-Hotels • 1 Übernachtung im Khao Sok Riverside Cottage inkl. Aktiv-Programm und englischsprachiger Betreuung • Hotel Late-Check-Out bis 18.00 Uhr in Bangkok am 14. Tag • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Örtlicher Gepäckservice • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise pro Person im DZ

ab 4.490 € p. P.

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ Aufpreis Unterbringung EZ

3.980 € p. P. 640 € p. P.

Termine 24.11. – 08.12.2012 / 23.02. – 09.03.2013 / 13.04. – 27.04.2013 Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 12 Personen.

89


90

Malaysia

Langkawi Das sagenumwogene Eiland, das aus einer Gruppe von 99 tropischen Inseln besteht, erscheint dem Besucher als kleine Oase. Die Symbiose aus Mystik und landschaftlicher Schönheit verschafft unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse: Kilometerlan-

Gunung Mat Cincang

Padang Lalang

Langun

ge Sandstrände sowie geschützte Buchten bilden den Rahmen und das Highlight der Insel, dazu Bergmassive mit zahlreichen Höhlen, aber auch in Mangrovenbäumen gefasste Flussbetten. Langkawi wird oft als das Malaysia in Kleinformat bezeichnet

The Danna Padang Matsirat

Kuah

und bietet wirklich von jedem etwas.

Timun

Dayang Bunting Tuba

DDDDD

The Danna Langkawi Das elegante Hotel mit 125 Gästezimmern liegt an einem ruhigen und langen Sandstrand im Westen der Insel. Die gelungene Verschmelzung des britischen Kolonialstils und des warmen mediterranen Designs findet sich im gesamten Hotel. Preiskategorie: EEE

Leib & Seele Größte Poolanlage Langkawis, der Hauptpool umfasst 51x15 Meter. 8 Restaurants, Bars, Lounges. Hotelshop, The Danna Spa, The Danna Fitness und Kids Club. Schön begrünter Innenhof. Benachbarte Marina Telaga Harbour.

Zimmer Merchant Suite und Viceroy Suite sind 60–65 m2 groß. Die Zimmer verfügen über LCD-TV mit DVD, WLAN-Internetzugang, Zimmersafe, Minibar, Kaffee-/Teebereiter, schöne Badezimmer mit Wanne, separate Regendusche.

Pangkor Die Insel Pangkor ist nur etwa 2 Kilometer von der Westküste der malaysischen

Pangkor Island Beach Resort

Halbinsel entfernt, und weite Teile der

Pangkor

Teluk Dalam

hügeligen Insel werden von dichtem tro-

Teluk Nipah

pischen Regenwald bedeckt. Die weißen

Sungai Pinang Kecil

Sandstrände sind nur ein Grund, um

Lumut

Sungai Pinang Besar

diese schöne Insel zu besuchen.

Pangkor

DDDD

Pangkor Island Beach Resort Pangkor Das beliebte Strandresort befindet sich in einer Bucht an einem langen weißen Sandstrand und ist in eine üppige Gartenanlage eingebettet. Bewundern Sie die unbeschreibliche Schönheit der Natur und die exotische Flora und Fauna. Preiskategorie: EE

Leib & Seele Gemütliches Resort mit 2 Restaurants (lokale und internationale Küche) und 2 Swimmingpools mit Sonnenterrasse. Freizeitangebote wie Tennis, Segeln, Schnorcheln, Parasailing; zum Teil gegen Gebühr.

Zimmer 258 Zimmer, die sich in unterschiedliche max. 4-stöckige Hotelflügel (Pacific und Ocean Wing) und 12 Villen aufteilen. Alle Zimmer verfügen über Telefon und TV, Safe, Klimaanlage, Kühlschrank, Kaffee-/Teekocher.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Malaysia

Tioman Der Legende nach entstand die Insel, weil sich an dieser Stelle eine Drachenprinzessin auf dem Weg von China nach Singapur niederließ um sich auszuruhen, aber

Tioman

dann für immer blieb. Trotz ansteigendem Tourismus konnte die Insel bis heute ihre natürlichen Reize – weiße Palmenstrände, vorgelagerte Korallenriffe und das fast

Japamala Resort

unberührte Inselinnere – weitestgehend bewahren. Hier ist ein Paradies nicht nur für Schnorchler und Taucher. Es existiert eine direkte Flugverbindung nach Tioman von Kuala Lumpur und Singapur.

Malaysia Mersing

DDDDA

Japamala Resort Tioman Auf Tioman, einer der 10 schönsten Inseln der Welt, befindet sich das Boutique-Resort Japamala. Es besteht aus hölzernen Pfahlbauten, die sich in Hanglage in die traumhafte Umgebung mit dichtem Regenwald und dem Meer einfügen. Preiskategorie: EE

Leib & Seele 2 Restaurants (malaysische und internationale Küche). Spabereich, Wassersport (Surfen, Tauchen, Schnorcheln – z.T. gegen Gebühr), Ausflüge in die Umgebung wie Inselhüpfen mit dem Kajak, Dschungel-Trekking.

Zimmer Die 14 voneinander entfernten Pfahlbauten (Tree Top- und Sea Cliff-Chalet, Jungle Sarang-Villa) mit Privatsphäre sind individuell gestaltet. Mit Regendusche, Klimaanlage, Ventilator, TV, DVD, Minibar, Kaffee-/Teekocher.

Pom Pom Island / Borneo Der kleine Archipel Pom Pom Island liegt, bedeckt mit tropischer Vegetation und umgeben von schneeweißem Sand und türkisblauem Wasser, etwa 45 Bootsminuten von der Ostküste Sabahs/Borneo entfernt. Genießen Sie einen erholsamen

Sandakan

Aufenthalt im Einklang mit der Natur und der Tradition Borneos. Die Insel ist in nur 40 Gehminuten umrundet und ist ein Brutplatz für unterschiedliche Meeresschild-

Sabah

Pom Pom Island Beach Resort

kröten. Vielleicht haben Sie während Ihres Aufenthalts die Möglichkeit neugeborene

Pom Pom Island

Schildkröten zu beobachten.

DDDD

Pom Pom Island Resort Pom Pom Die Villen fügen sich in die Umgebung der Insel ein und wurden in traditioneller Architektur erbaut. Das Resort ist ein Paradies für Taucher und Menschen, die einen erholsamen Urlaub, abseits der Massen, verbringen möchten. Preiskategorie: EEE (inkl. Vollpension)

Leib & Seele 1 Restaurant (malaysische, chinesische und europäische Küche in Buffetform). Wassersport (Tauchen kann vor Ort erlernt werden, Schnorcheln, Ausflüge mit dem Kajak). Yin & Yang Spa, Spielezimmer, Computerzimmer.

Zimmer 30 Villen (Beach Front Villa, Garden View Villa, Water Villa), die sich in Bezug auf die Lage zum Strand unterscheiden; mit Klimaanlage, Ventilator, Fön, kostenlosem Kaffee und Tee, privatem Balkon, Sonnenliegen.

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

91


92

Malaysia

Naturwunder Borneo – Sarawak & Sabah 14-tägige Rundreise durch Borneo ab/bis Deutschland

Orang Utan

Bako Nationalpark

Lernen Sie auf dieser Rundreise neben der unbeschreiblichen Flora & Fauna Borneos auch die Menschen des Landes hautnah kennen. Sie erkunden Kuching, besuchen Orang Utans im Naturreservat, lernen die Bevölkerungsgruppen Sarawaks kennen und durchwandern den Bako Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen Vegetation. Lassen Sie sich im Anschluss vom Mulu Nationalpark und seinem einmaligen Höhlensystem verzaubern. Im Nordosten Borneos können Sie mit etwas Glück im Kinabalu Nationalpark oder am Pitas Lake seltene Tierarten, wie zum Beispiel Orang Utans, Pygmy Elefanten und Nasenaffen beobachten.

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Kuching

Heute kommen Sie in Kuching an und werden vom Flughafen zu Ihrem Hotel gebracht. Am Abend unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung einen Spaziergang zum „Top Spot Seafood Centre”. Genießen Sie Ihren ersten Abend in Sarawak mit den Köstlichkeiten, die dieses wunderbare Land zu bieten hat. (A)

Tag 3 Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum Das Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum wartet heute auf Sie. Es bietet eine der seltenen Möglichkeiten, den „Wilden Mann Borneos“ aus nächster Nähe in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten. Im Anschluss an das Mittagessen unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch diese charmante malaysische Stadt. Höhepunkte sind die alte Gambir-Spice-Straße mit ihren Märkten, das berühmte Sarawak-Museum, der älteste chinesische Tempel und die Kuching Waterfront mit Blick auf Gebäude der berühmten Geschichte Sarawaks. (F M)

Mt. Kinabalu

Tag 4

Sarawak Cultural Village und Mangrovenfahrt bei Nacht

Tag 6 UNESCO-Welterbe Mulu Nationalpark

Am Morgen brechen Sie zu einem Ausflug in das „lebende Museum“, das Sarawak Cultural Village auf, dort finden sich Nachbauten der Unterkünfte der zahlreichen Bevölkerungsgruppen Sarawaks. Am späten Nachmittag werden Sie eine Bootstour zu der faszinierenden Tierwelt der Mangrovenwälder Sarawaks unternehmen. In der Dunkelheit versammeln sich „Fireflies“ an den Mangroven und lassen die Bäume wie Weihnachtsbäume erstrahlen. (F)

Im Anschluss an Ihrem Flug nach Mulu werden Sie zu Ihrem Resort gebracht. Im Mulu Nationalpark wandern Sie über einen Plankenweg entlang der für Borneo typischen Dipterocarp- und Sumpfwälder bis hin zu den Höhlen Lang’s Cave und Deer Cave. Beim Betreten der Letzteren werden Sie einen für diese Höhle typischen Geruch feststellen, dessen Ursprung in Millionen von Fledermäusen liegt, die in dieser Höhle hausen und sie abends verlassen, um nach Nahrung zu suchen. (F M A)

Tag 5

Tag 7

Wind & Clearwater Caves

Tag 8

Ankunft in Kota Kinabalu

Bako Nationalpark

Heute begeben Sie sich auf Ihren Ganztagesbesuch in den Bako Nationalpark. Hier eröffnet sich Ihnen ein exzellenter Einblick in die verschiedenen Vegetationsarten Borneos. Die vielfältige Tierwelt Bakos bietet gute Chancen Nasenaffen, Bartschweine, Makaken und verschiedene Vogelarten zu beobachten. Nach der Besucherregistrierung starten Sie Ihre Wanderung durch diesen wunderschönen Nationalpark mit seinen vielfältigen landschaftlichen Reizen. Ihr Abendessen nehmen Sie bei Einheimischen in einem Fischerdorf ein. Genießen Sie die Gastfreundschaft der Malaien und lernen Sie deren Kultur näher kennen. (F M A)

Auf einem Langboot fahren Sie bis zur Wind Cave. Diese spektakuläre Höhle ist berühmt für ihre großen, schlanken Stalaktiten und Stalakmiten. Die Königskammer bietet einen Blick auf Karotten ähnelnden Formationen dieser Tropfsteine. Nach dem Besuch der Wind Cave erkunden Sie die Clearwater Cave. Genießen Sie das klare Wasser im natürlichen Becken, das sich außerhalb der Höhle gebildet hat. (F M A)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht, um nach Kota Kinabalu zu fliegen.


Malaysia

Kinabalu NP Kota Kinabalu Sandakan Brunei

Mulu NP

Malaysia

Bako NP Kuching

SABAH

SARAWAK

Indonesien

Semenggok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Internationale Flüge ab/bis Frankfurt/M, inkl. Steuern und Gebühren • Alle innermalaysischen Flüge, inkl. Steuern und Gebühren • Touren & Transfers wie im Reiseprogramm angegeben • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • 11 Übernachtungen in First Class-Hotels • Alle Eintrittsgelder zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten

Pitas Lake

Preis bei 2 Personen im DZ

Nektarvogel

Steinwald, Mulu Nationalpark

Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und können die Umgebung in eigener Regie erkunden. (F)

Abendessen unternehmen Sie eine nächtliche Bootsfahrt in die Mangrovenwälder. (F M A)

Tag 9

Kinabalu Nationalpark

Heute besuchen Sie den zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Kinabalu Nationalpark. Sie können verschiedene Vegetationszonen bestaunen, die in dieser konzentrierten Art und Vielfalt wohl einmalig auf der Welt sind. Am Morgen fahren Sie entlang der malerischen Landschaft zum Kinabalu Park. Auf einer Höhe von 1.540 m besuchen Sie das Schulungszentrum und den botanischen Garten mit seiner Vielzahl unterschiedlicher Pflanzenarten. Erfahren Sie während einer Wanderung durch den Regenwald mehr über die Vegetationsarten. (F M)

Tag 10 Sepilok Orang Utan

Rehabilitationszentrum Am frühen Morgen fliegen Sie nach Sandakan, dort beginnt Ihre Rundreise mit einer Fahrt zum Sepilok Orang Utan Rehabilitationszentrum. Sie begeben sich auf einen Spaziergang über einen Plankenweg durch den Regenwald für die Beob­achtung der täglichen Fütterung dieser seltenen Tiere. Im Anschluss fahren Sie mit dem Boot entlang des Sulu Meeres bis zum Dorf Abai. Nach dem

Tag 11

Pitas Lake

Am frühen Morgen werden Sie zu den Geräuschen der Natur aufwachen und zu einer Bootsfahrt zum Pitas Lake aufbrechen, um die vielfältige Tierwelt Borneos zu beobachten und die einzigartige Atmosphäre des Pitas Sees zu genießen. Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, durch die Pflanzung eines Baumes aktiv an einem Umweltschutzprojekt teilzunehmen. Anschließend werden Sie mit den Einheimischen im Dorf Abai zu Mittag essen. (F M A)

Tag 12

Der Puu Jih Shih Tempel

Nach dem Frühstück kehren Sie mit dem Boot nach Sandakan zurück. Nach Ihrer Ankunft beschließen Sie Ihre Rundreise in Sandakan mit einem Besuch des größten buddhistischen Tempel, dem Puu Jih Shih Tempel, der auf einem steilen Hügel mit wundervollem Blick über die Bucht und das Zentrum von Sandakan errichtet wurde. Nach dem Mittagessen treten Sie Ihren Rückflug nach Kota Kinabalu an. (F M)

Mit lokaler, englischsprachiger Reiseleitung in kleiner Gruppe: ab 2.830 € p. P. Mit privater, lokaler, englischsprachiger Reiseleitung: ab 3.220 € p. P. Mit privater, durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung: ab 4.380 € p. P.

Hinweis Folgende Leistungen sind nicht privat durchführbar: • Mangrovenfahrt bei Nacht (Tag 4) • Land- und Bootstransfers Mulu Nationalpark • Bootstransfer Sandakan – Abai Jungle Lodge – Sandakan (Tag 10 & Tag 12) • Während der Hochsaisonmonate Juli & August können im Mulu Nationalpark keine Privattouren angeboten werden

Unser Tipp Kombinieren Sie Ihre Reise im Vor- oder Nachprogramm mit einem Stopover in Kuala Lumpur (s. S. 83).

Tag 13

Abschied von Malaysia

Tag 14

Ankunft in Deutschland

Im Anschluss an das Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleitung, die Sie dann zum Flughafen von Kota Kinabalu bringen wird. (F)

93


94

Malaysia

Sarawak für Naturentdecker 7-tägige Rundreise ab Kuching/Borneo

Malaysia

SARAWAK

Satang Bako Inseln Nationalpark

Kuching

Semenggok Rehabilitationszentrum

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Orang Ulu Longhouse

Diese Rundreise bringt Sie zu einigen herausragenden Attraktionen Sarawaks, vor allem werden Sie die Flora und Fauna des Landes hautnah erleben. Sie besuchen Orang Utans im Naturreservat, erkunden Kuching, fahren zu den Irrawaddy-Delfinen, durchwandern den Bako Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen Fauna und lernen die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Sarawaks näher kennen.

Tag 1

Ankunft in Kuching

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zu Ihrem Hotel in Kuching gebracht.

Tag 2

Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum Beobachten Sie heute den „Wilden Mann Borneos” in seiner natürlichen Umgebung und das aus nächster Nähe! Das Semenggok Orang Utan Rehabilitationszentrum ermöglicht Ihnen diese Gelegenheit. An das Mittagessen schließt sich eine Stadtrundfahrt durch Kuching an. (F M)

Tag 3

Mangrovenwälder

Am späten Nachmittag brechen Sie zu einer Bootstour durch die einzigartige Tierwelt der Mangrovenwälder und tief ins Herz des urtümlichen Sarawaks auf. Verhalten Sie sich ruhig und beobachten Sie aufmerksam die Umgebung, denn in diesem Mangrovengebiet leben Nasenaffen, Krokodile und viele andere faszinierende Tiere. (F)

Tag 4

Irrawaddy-Delfine und Inseln von Satang

Nach einer Bootsfahrt am Morgen erreichen Sie eine Flussmündung, um auf das Auftauchen der Irrawaddy-Delfine zu warten. Die beste Zeit, um diese einzigartigen Tiere zu beobachten, ist von Mitte März bis Mitte Oktober. Sie setzen Ihre Fahrt

bis zu den Inseln von Satang fort, dort können Sie die einheimischen Suppenschildkröten beobachten oder auf den Inseln entspannen, die Sonne genießen oder schnorcheln. Auf dem Rückweg passieren Sie eine Felsenformation inmitten der See, welche von Seevögeln zwischen Mai und September zum Nestbau und zur Eiablage genutzt wird. (F M)

Tag 5

Erster Nationalpark Sarawaks

Der Bako Nationalpark steht heute auf Ihrem Tagesprogramm. Hier können Sie erste Eindrücke der verschiedenen Vegetationsarten Borneos sammeln. Der Besuch des Nationalparks bietet gute Chancen für die Sichtung von Makaken, Bartschweinen, Nasenaffen und verschiedenen Vogelarten. (F M)

Tag 6

Lebendes Museum

Nach einem stärkenden Frühstück besuchen Sie das Sarawak Cultural Village, ein „lebendes Museum“, das am Fuße des Mount Santubong liegt. Innerhalb dieses Dorfes befinden sich zahlreiche Nachbauten der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen Sarawaks. Lernen Sie am Abend eine malaysische Familie beim Abendessen in einem Fischerdorf näher kennen. (F A)

Tag 7

Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Kuching. (F)

• Besichtigungen und Transfers wie im Reiseprogramm angegeben • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • 6 Übernachtungen in First Class-Hotels • Alle Eintrittsgelder zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten • Schnorchelausrüstung für den Ausflug zu den Inseln von Satang

Preis bei 2 Teilnehmern im DZ Mit durchgehender, englischsprachiger Reise­leitung in einer kleinen Gruppe: ab 705 € p. P. Mit privater, durchgehender, englischsprachiger Reiseleitung: ab 790 6 p. P. Mit privater, durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung: ab 1.010 € p. P.

Hinweis Bitte beachten Sie, dass folgende Leistungen nicht privat durchführbar sind: • Mangrovenfahrt bei Nacht (Tag 3) • Bootsfahrt zu den Irrawaddy-Delfinen und den Inseln von Satang (Tag 4)

Unser Tipp Schließen Sie an diesen Baustein einen Besuch im Borneo Highland Resort an, ein idealer Ausgangspunkt für Vogelbeobachtungen und Wanderungen in den Bergen.

Auch wenn die Chancen auf die Sichtung wilder Tiere wie in der Reisebeschreibung genannt sehr gut sind, können wir dies nicht garantieren.


Malaysia

Sabahs Naturwunder

6-tägige Rundreise durch das Naturparadies Sabah/Borneo ab/bis Kota Kinabalu Oxbow Lake Pitas Lake Kota Kinabalu

Sandakan

Lahad Datu

SABAH

Tabin Wildlife Reserve

I ndonesien

Flussfahrt in Borneos Regenwald

Nashornvogel

Bei dieser Rundreise haben wir die schönsten Gebiete zur Beobachtung seltener Tiere in freier Wildbahn exklusiv für Sie kombiniert: die Region um den Pitas Lake und den Oxbow Lake in Sabah. Sie unternehmen faszinierende Bootsfahrten, übernachten mitten im Dschungel in der Abai Jungle Lodge und der Kinabatangan Riverside Lodge und können am Kinabatangan Fluss neben wilden Orang Utans mit etwas Glück auch die Pygmy Elefanten beobachten.

Tag 1

Auf nach Sandakan!

Sie fliegen früh morgens von Kota Kinabalu nach Sandakan. Sie besuchen das Sepilok Orang Utan Rehabilitationszentrum, bevor Sie per Boot zum Dorf Abai fahren. Mittagessen im Abai Jungle Restaurant. Nach dem Abendessen unternehmen Sie eine nächtliche Bootsfahrt und erleben, wie Glühwürmchen die Mangroven in Weihnachtsbäume verwandeln. (M A)

Tag 2

Pitas Lake

Sie beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt zum Pitas Lake: Genießen Sie die einmalige Atmosphäre des Sees! Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, durch die Pflanzung eines Baumes aktiv an einem Umweltschutzprojekt teilzunehmen. Genießen Sie Ihr Mittagessen mit den Einheimischen im Dorf Abai, danach erfolgt die Weiterfahrt zum Dorf Sukau. Am späten Nachmittag können Sie eine weitere Bootstour unternehmen. (F M A)

Tag 3

Oxbow Lake

Die ungewohnten Rufe von Gibbons und Nashornvögeln werden Sie heute zeitig wecken. Noch vor dem Frühstück starten Sie mit dem Boot zum Oxbow Lake. Nach der Rückkehr zur Lodge erwartet Sie das Frühstück und Sie können die Eindrücke der Fahrt Revue passieren lassen. Am späten Nachmittag brechen Sie zu einer weiteren Flussfahrt auf. (F M A)

Tag 4

Von Sukau nach Lahad Datu

Der Tag beginnt mit einem Frühstück in der Lodge. Anschließend fahren Sie über Land nach Lahad Datu zum Tabin Wildreservat, wo Sie zur Mittagszeit verköstigt werden. Am Nachmittag besuchen Sie den Lipad Schlammvulkan und das umgebende Gelände, auf dem sich Rotwild, Wildschweine und Elefanten tummeln. Das Abendessen nehmen Sie in der Lodge ein, bevor Sie zu einem Ausflug auf der Suche nach nachtaktiven Tieren aufbrechen. (F M A)

Tag 5

Tabin Wildlife Reserve

Morgens unternehmen Sie eine Wanderung durch den üppigen Dschungel Borneos. Sie besuchen den Lipad Wasserfall und haben Gelegenheit, sich im kühlen Wasser zu erfrischen. Während der Abenddämmerung sollten Sie die Zeit nutzen, um innerhalb des Reservats seltene Vogelarten zu erspähen. Nach dem Abendessen erwartet Sie ein weiterer Nachtausflug. (F M A)

Tag 6

Rückkehr nach Kota Kinabalu

Nach dem Frühstück wandern Sie zum Felsenpool oder Fluss. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad oder genießen Sie die Geräusche des Regenwaldes. Nach dem Mittagessen erfolgt der Transfer zum Flughafen in Lahad Datu, von hier aus starten Sie Ihren Rückflug nach Kota Kinabalu. Hier werden Sie zu einem Hotel Ihrer Wahl gebracht (Hotel im Preis nicht enthalten). (F M)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Besichtigungen & Transfers wie im Reiseprogramm angegeben • Inlandsflüge am Tag 1 und Tag 6 • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • 5 Übernachtungen in stilvollen Lodges • Alle Eintrittsgelder zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten

Preis bei 2 Teilnehmern im DZ Mit lokaler englischsprachiger Reiseleitung in einer kleinen Gruppe: ab 1.080 € p. P. Mit privater, lokaler, englischsprachiger Reiseleitung: ab 1.740 € p. P. Mit privater, durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung: ab 2.590 € p. P.

Hinweis Bitte beachten Sie, dass folgende Leistungen nicht privat durchführbar sind: • Bootstransfer Sandakan – Abai Jungle Lodge (Tag 1) • Bootstransfer Abai Jungle Lodge – Kinabatangan Riverside Lodge (Tag 2)

Unser Tipp Alternativ zum Tabin Wildlife Reserve (Sekundärregenwald) bieten wir den Besuch des Danum Valley an. Hier befindet sich noch heute Primärregenwald!

95


96

Singapur

Singapur

Singapur Sling – verlockendes Erlebnis 3-tägiges Stopover-Programm in Singapur

Die grünste Stadt Asiens hat sich zu einem pulsierenden Wirtschaftszentrum entwickelt, in dem Chinesen, Malaien, Inder und eine Vielzahl weiterer Nationalitäten friedlich miteinander leben. Verlockende Schlemmereien, verführerische Geschäfte und faszinierende Attraktionen – Singapur ist voller Leben und Geschichten.

Merlion, das Wahrzeichen Singapurs

Der multikulturelle Stadtstaat besitzt eine magische Anziehungskraft. Mit unserer deutschsprachig geführten Privattour lernen Sie das quirlige Leben am SingaPier Singapur

pore River kennen, erleben verschiedene ethnische Viertel sowie die exquisite Küche Singapurs. Hoch hinaus geht es bei dem Besuch des neuen „Wahrzeichens“ Singapurs, dem Marina Bay Sands.

Tag 1

Little India

Reisezeit

Singapur ist ein Ganzjahres-Reiseziel und weist mit Durchschnittstemperaturen von 24 – 32°C ein gleichbleibendes tropisches Klima auf. Während der Monsunzeit, von November bis Januar, muss hin und wieder mit stärkeren Regenfällen gerechnet werden.

Einreisebestimmungen

Bürger der EU benötigen für die Einreise nach Singapur einen Reisepass, dieser muss nach Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei einem Aufenthalt von bis zu 3 Monaten wird das Visum bei der Einreise erteilt. Des Weiteren sollte man im Besitz eines gültigen Rückreisetickets sein.

Wissenswertes

Zeitunterschied: MEZ + 7 Stunden (Sommerzeit + 6 Stunden)

• 2 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis bei 2 Personen im DZ Ankunft in Singapur

Bei der Ankunft auf dem Flughafen von Singapur werden Sie bereits von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Gestalten Sie den Rest des Tages individuell. Tipp: Flanieren Sie entlang des Clarke Quay und Boat Quay und genießen Sie in einem der zahlreichen Restaurants am Singapore River die kulinarische Vielfalt des Landes.

Tag 2

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Gesichter der Stadt

Diese private halbtägige Stadtrundfahrt gibt Ihnen einen hervorragenden Überblick über die bunten Facetten Singapurs – Little India, das beliebte Chinatown oder auch den herrlich angelegten Botanischen Garten. Zum Mittag folgt eine schmackhafte Verführung: Es bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die exquisite einheimische Küche in einem der beliebtesten Garküchen-Zentren Singapurs (Hawker Stalls) zu genießen. Gestärkt geht es dann hoch hinaus – vom Observation Deck des Marina Bay Sands Hotels haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die faszinierende Skyline von Singapur. Anschließend erfolgt der Transfer zurück zum Hotel. (F)

First Class: Deluxe:

ab 520 E p. P. ab 620 E p. P.

Unser Tipp Der Stadtstaat Singapur ist eines der bedeutendsten Drehkreuze Südostasiens und bietet sich als Stopover in Verbindung mit seinen Nachbarländern hervorragend an. Kombinieren Sie diese Metropole z. B. mit den faszinierenden Tempelanlagen in Angkor, den Höhepunkten Vietnams oder mit Thailands traumhafter Inselwelt in der Andamanen-See.

Tag 3

Abreise aus Singapur

Nutzen Sie die letzten Stunden bis zu Ihrer Abreise für eine Shopping-Tour entlang der Orchard Road, Marina Bay oder Harbour Front. Im Laufe des Tages werden Sie zum Flughafen/Hafen oder Bahnhof gebracht. (F)


Bangkok – Singapur

Eastern & Oriental Express 4-tägige Bahnreise von Bangkok nach Singapur

River Kwai

Bangkok

Hua Hin

penang

Butterworth Cameron Highlands

Kuala Lumpur Singapur Luxuszug Eastern & Oriental Express

Reisen Sie stilvoll im exklusiven Eastern

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

& Oriental Express. Der Luxuszug, im Ambiente und der Eleganz der 20er Jahre,

• 3 Übernachtungen im Eastern & Oriental Express laut gewählter Kabinenkategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Tee und Kaffee in Ihrem Abteil • Besichtigungen und Ausflüge laut Reise­ verlauf mit fachkundigen Reiseleitern

führt Sie mit aufmerksamem, professionellem und zu gleich herzlichem Service zu den Schönheiten Südostasiens, während Sie, umsorgt mit hervorragenden Speisen und Weinen, die vorbeiziehende Landschaft genießen. Diese besondere Zugfahrt schafft ein gelungenes Gleichgewicht zwischen Entspannung an Bord und interessanten, faszinierenden Erlebnissen während der Ausflüge en route.

Tag 1

Willkommen an Bord

Abfahrt von Bangkok am frühen Abend. Genießen Sie einen Drink im Panoramawagen, während der Zug die Stadt verlässt und ins offene Land hinausfährt. Essen Sie im Restaurantwagen zu Abend und genießen Sie bei einem Schlummertrunk die LiveMusik des Bordpianisten im Barwagen. Gehen Sie anschließend in Ihre Privatkabine, die in der Zwischenzeit in ein Schlafzimmer verwandelt wurde. (A)

Tag 2

Auf nach Kanchanaburi

Genießen Sie den Sonnenaufgang auf der Aussichtsplattform des Zuges, während der Zug sich seinen Weg entlang des spektakulären Viadukts von Wang Po und weiter zur Bahnstation River Kwai Bridge bahnt. Steigen Sie aus für eine Bootstour mit anschließendem Besuch des Thailand-Burma Railway Centre. Kehren Sie zum Mittagessen in den Zug zurück, der am Bahnhof von Kanchanaburi auf Sie wartet, und freuen Sie sich auf einen entspannten

State Kabine

Preis bei 2 Pers. in Doppelkabine

Nachmittag und Abend sowie eine wundervolle Nacht an Bord. (F M A)

Tag 3

Die Halbinsel Penang

Vor der Ankunft in Butterworth in Malaysia wird Ihnen ein Brunch serviert. Von dort findet die Überfahrt zur Insel Penang statt, auf der Sie eine entspannte Führung durch das koloniale Georgetown unternehmen. Kehren Sie zum Abendessen in den Zug zurück und setzen Ihre Reise Richtung Singapur fort. (F M A)

Tag 4

Ankunft in Singapur

Nach einer erholsamen Nacht überquert der Zug die Straße von Johor und erreicht Singapur. Hier endet Ihre Reise. (F)

Abfahrten 2012: 23.09.12 / 06.10.12 / 21.10.12 / 06.11.12 / 18.11.12 / 23.12.12

Abfahrten 2013: 03.01.13 / 28.01.13 / 11.02.13 / 18.02.13 / 25.02.13 / 11.03.13 / 21.03.13 / 08.04.13 / 22.04.13 / 27.05.13 / 24.06.13 / 15.07.13 / 12.08.13 / 23.09.13 / 07.10.13 / 14.10.13 / 21.10.13 / 04.11.13 / 11.11.13 / 02.12.13

Zugpreise 2012 Pullman-Kabine: State-Kabine: Presidential Suite:

1.790 € p. P. 2.600 € p. P. 3.660 € p. P.

Zugpreise 2013 Pullman-Kabine: State-Kabine: Presidential Suite:

1.930 € p. P. 2.810 € p. P. 3.950 € p. P.

Die Kabinen Der Zug bietet elegante private Abteile mit Klimaanlage, Dusche/WC. Edle Kirschholzund Ulmenvertäfelungen mit dekorativen Marketerien und aufwendigen Intarsien, feinste Stoffe und handgeknüpfte Teppiche zeichnen die Einrichtung aus.

Unser Tipp Kombinieren Sie diese Reise im Vorfeld mit einem Aufenthalt in Bangkok (s. S. 23) oder verlängern Sie Ihre Reise in Singapur (s. S. 96). Wir beraten Sie gern.

97


98

Indonesien

Indonesien – tropische Inselwelten Das ganze Dorf scheint versammelt, und in der Luft liegt der Duft von Nelken und Frangipani-Blüten. Gebannt folgen alle den Bewegungen des Schattenspielers, der mit seinen filigranen Puppen vom unendlichen Kampf zwischen Gut und Böse erzählt. Im Hintergrund formiert sich das Gamelan-Orchester, um das Spiel zu begleiten. Mit traumhaft-tropischer Natur bieten die 17.000 Inseln des Archipels eine unglaubliche Vielfalt – kunstvoll angelegte, sattgrüne Reisterrassen wechseln mit geheimnisvollen Vulkanlandschaften und klaren Bergseen, und endlose Palmenwälder grenzen an üppigen Regenwald

Pura Ulun Danu, Bratan See, Bali

und feinsandige Strände. Über Jahrhunderte voneinander isoliert,

K ambodscha

entwickelte jede der Inselgruppen eine eigenständige Kultur, die es zu entdecken

P hilippinen

V ietnam

thailand Manado

gilt. Farbenfrohe Tempelfeste auf Bali,

Tanggoko

filigrane Tempelanlagen auf Java oder die Königspaläste der Minangkabau auf Sumatra sind nur einige der vielen Facetten des riesigen Inselreiches. Tauchen Sie ein in eine tropische Welt der Mythen, Rituale

Medan

M alaysia Kalimantan

SUMATRa

Pankalanbun

Padang

und Traditionen.

SULAWESI

Jakarta

KARIMUNJAWA INSELN

TORAJA LAND

Makassar FLORES

JAVA Surabaya Bandung Yogyakarta LOMBOK BALI

Indonehon oft in „Ich war sc egeismer noch b sien und im Leute. Land und tern mich aufsten Sonnen Den schön e ab es Lebens h gang mein Mt. auf Java am ich definitiv ehen.“ Bromo ges pertin seex

bdrath, Rei

Ariane Sie

I ndonesien

Reisezeit

Einreisebestimmungen

Die beste Reisezeit ist von März bis November. Die Temperaturen in der Regenzeit (Dezember bis Februar) erreichen bis zu 30°C, in der Trockenzeit bis 35°C.

Reisepass, der bei Ausreise noch sechs Monate gültig sein muss. Ein Visum ist erforderlich und vor Ort an allen internationalen Flughäfen und teilweise auch an den Seehäfen erhältlich. Alternativ besorgen wir Ihnen Ihr Visum bequem vor der Reise.

Wissenswertes Zeitunterschied: MEZ + 7 Stunden (Sommerzeit + 8 Stunden, Sumatra und Java je eine Std. weniger)


Indonesien

Sumatra Explorer

8-tägige private Rundreise von Medan bis Padang

Medan Berastagi Toba-See Padang Sidempuan Bukittinggi Padang

Sumatra

Batak Haus

Toba-See

Die an einer Wegkreuzung alter Handelsrouten gelegene Insel verdankt ihre kulturelle Vielfalt den seit dem 13. Jh. bestehenden Kontakten zu Seefahrernationen, aber auch Ethnien im Hinterland wie den Batak und im Hochland der größten matriarchalischen Gesellschaft der Welt, dem Reich der Minangkabau. Die Fahrtstrecken der Tour gehören zu den spektakulärsten Highlights, die der indonesische Archipel zu bieten hat!

Tag 1

Medan – kultureller Schmelztiegel

Ankunft in Medan – bei einer Citytour besuchen Sie die Raya Moschee, eine der prächtigsten des Landes, und den Sultanspalast. Ein chinesischer Tempel und eine Krokodilfarm sind weitere Stationen vor Ihrer Weiterfahrt zum Bohorok Rehabilitationszentrum für Orang Utans am Rande des Leuser Naturreservats. Sie übernachten in einer Unterkunft direkt am Fluss. (A)

Tag 2

Orangs und Batak-Dörfer

Der Morgen beginnt mit einem Softtrekking durch den Regenwald zur Fütterungsstelle der Orangs – Sie sehen auch wildlebende Exemplare, die Milch und Bananen über alles lieben. Nach dieser beeindruckenden Begegnung geht Ihre Fahrt über Medan weiter nach Berastagi, wo Sie die Nacht verbringen werden. (F A)

Tag 3

Königspaläste und Toba-See

Nach einem zeitigen Frühstück wandern Sie auf den Sibayak Vulkan – von oben haben Sie einen spektakulären Blick auf die Stadt und den nördlichen Teil des Toba-Sees. Auf dem Rückweg können Sie in einer natürlichen heißen Quelle ein entspannendes Bad nehmen, bevor Sie zum Hotel zurück kehren und Ihre Reise zum Toba-See weiter geht. Sie besichtigen den Simalungun-Königspalast bei Pematang Purba. Mit dem Boot geht es weiter auf die Insel Samosir – mitten im Toba-See gelegen. Sie übernachten in einem Hotel direkt am Ufer. (F A)

Tag 4

Bootstour & Toba Batak

Bootsfahrt zu Toba Batak-Dörfern mit ihren typischen Häusern mit hochgeschwungenen Dächern. Interessante Artefakte dieser Megalithkultur entdecken Sie in Ambarita. In Simanindo erleben Sie authentische Bataktänze, gefolgt von einem Abstecher nach Tomok, wo Sie die berühmten Steinsarkophage der Stammesfürsten bestaunen können. (F A)

Tag 5

Auf Safari quer durch Sumatra

Heute geht es auf landschaftlich überaus reizvoller Route via Tarutung bis Padang Sidempuan. Unterwegs sehen Sie idyllisch inmitten von Reisfeldern gelegene Batak-Dörfer, das bunte Markttreiben in Balige, und, und … Sie übernachten in Padang Sidempuan. (F A)

Tag 6

• 7 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.170 E ab 990 E

Unser Tipp Planen Sie eine Badeverlängerung auf Bali oder anderen Trauminseln des indonesischen Archipels – wir beraten Sie gerne.

Im Hochland der Minangkabau

Vorbei an einem naturräumlichen Kaleidoskop aus Dschungel, Flüssen und Dörfern geht es heute ins Hochland der Minangkabau – hier haben die Frauen das Sagen! Am Nachmittag erreichen Sie die schönste Stadt West-Sumatras, Bukittinggi, wo Sie die heutige Nacht verbringen. Das Hochland um Bukittinggi schmückt sich mit Vulkanen, tiefen Schluchten und Kraterseen. (F A)

Tag 7

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Königliches Bukittinggi

Der Tag beginnt im Sianok-Tal, dem „Grand Canyon Indonesiens“ – daran schließt sich in Pagaruyung

der Königspalast der Minangkabau an. In der Nähe Besuch einer Weberei und einer Holzschnitzerei. Den Tagesausklang bilden der Panoramablick auf den Maninjau See und das Silberschmiededorf Koto Gadang. (F A)

Tag 8 Selamat Jalan – Abschied von Sumatra Die Fahrt an die Küste führt durch 44 Haarnadelkurven, vorbei an grandiosen Landschaften wie dem Anai-Tal, bis zum internationalen Flughafen von Padang. (F)

99


100

Indonesien

Traumhaftes Java & Bali 17-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Weite Ebene am Borobodur, Java

Singapur

Auf dieser Reise lernen Sie die Höhepunkte der Inseln Java und Bali kennen, nachdem Sie zunächst die Metropole Singapur erkundet haben. Java besticht durch grandiose Kulturschätze und spektakuläre Vulkanlandschaften. Sie besuchen magische Tempel und erleben einen traumhaften Sonnenaufgang auf dem Mt. Bromo, in kleinen Dörfern entdecken Sie das urtümliche Leben auf Java. Bali, die Insel der Götter, erwartet Sie mit liebevoll gestalteten Tempelanlagen und sattgrünen Reisterassen. Auf beiden Inseln werden Sie von der Gastfreundschaft der Einheimischen begeistert sein. Sie beschließen Ihre Reise mit einem Aufenthalt an einem der Traumstrände.

Tag 1

Flug nach Singapur

Tag 2

Ankunft in Singapur

Tag 3

Die Facetten der Stadt

Weiterflug nach Java

Tag 5

Dorfbesuche

Im Rahmen einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen Sie heute einige der Sehenswürdigkeiten von Singapur kennen. Sie besuchen Little India, Chinatown und natürlich den prachtvollen Botanischen Garten mit seinem betörend duftenden OrchideenPavillon. (F)

Am frühen Morgen, wenn das Alltagsleben in den Dörfern erwacht, unternehmen Sie mit ortskundiger Begleitung eine 2-stündige Fahrradtour durch die Täler und Reisfelder der Umgebung. Am Nachmittag folgt der bequemere Teil des Besichtigungsprogramms – per PKW geht es zum Candirejo Village; hier wird auf traditionelle Art Keramik produziert. Ein Abstecher führt Sie ins Dorf Tanjungsari, wo Sie kleine Manufakturen zur Herstellung von Tofu und Glasnudeln besichtigen. Später bekommen Sie noch eine Lektion im Spielen von Gamelan-Musik. (F)

Tag 4

Tag 6

Besuch bei Ihrem Reiseleiter

Nach der Ankunft werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren.

Sie fliegen über Jakarta nach Yogyakarta. Eine kurze Fahrt bringt Sie in das dörflich geprägte Umland, das von üppig grünen Hügelketten mit weitläufigen Plantagen und Palmenhainen geprägt ist. Einen wahrhaft magischen Moment erleben Sie beim Sonnenuntergang am Borobodur. Die Tempelanlage entfaltet ihre besondere Mystik, wenn sie im Licht des Sonnenuntergangs zu erglühen scheint und die weite Ebene in einen Dunstschleier getaucht ist. Ihr Domizil als Ausgangsbasis für die Ausflüge der nächsten Tage ist das fantastische Hotel Plataran Borobodur. (F)

Sie bewegen sich gerne abseits touristischer Massen und klassischer, standardisierter Gruppentouren? Wir laden Sie auf Familienbesuch bei Ihrem Reiseleiter ein. Es erwartet Sie ein beschauliches, ländliches Idyll mit grasenden Wasserbüffeln, satt grünen Reisfeldern und Kokospalmen-Hainen. Auf der Farm angekommen, haben Sie viel Zeit, Tiefgründiges und auch sehr Persönliches aus der Glaubens- und Gefühlswelt der Javaner zu erfahren. (F M)

Tempelanlage Borobodur, Java

Tag 7

Mit dem Zug durch Java

Tag 8

Natur pur

Tag 9

Spektakulärer Sonnenaufgang

Heute fahren Sie mit dem Zug zuerst nach Jombang und von dort geht es in Ihrem privaten Fahrzeug weiter nach Malang. Sie residieren im Tugu Malang, einem unvergleichlich atmosphärischen Boutiquehotel, in dem die Geschichte Javas in Form verschwenderischer Ausstattungsdetails aus Antiquitäten und moderner Kunst erlebbar ist. Am Nachmittag lernen Sie auf einer Rikschafahrt den alten Stadtkern von Malang kennen. Den krönenden Abschluss des Tages bildet ein mehrgängiges vorzügliches Abendessen im Tugu Malang. (F A)

Entspannen Sie einen Vormittag lang in Ihrer verschwenderisch ausgestatteten Themensuite, bevor Sie die Teeplantagen außerhalb Malangs besichtigen. Am Spätnachmittag erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft, die Java Banana Lodge – auf 2.000 m Höhe genießen Sie die angenehm kühlen Temperaturen und die traumhafte Aussicht. (F M)

Heute wird Ihr frühes Aufstehen mehr als belohnt, denn Sie sehen den atemberaubenden Sonnenaufgang auf dem Mt. Bromo. Es ist ein Naturschauspiel der Extraklasse, wenn sich der Feuerball über


Indonesien

Singapur

Jakarta Yogyakarta

Surabaya

Ubud

Denpasar Malang Mt. Bromo BALI

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland mit Singapore Airlines in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Indonesien in der Economy Class gemäß Programm • Zugfahrt auf Java • 14 Übernachtungen laut gewählter Kategorie (Mt. Bromo immer Superior) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, vorwiegend deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Halbtägige Stadtrundfahrt in Singapur • Reiseliteratur

Tanah Lot Tempel

Heilige Quellen

Mount Bromo

die rauchenden Kratergipfel erhebt. Mit dem Geländewagen geht es weiter durch das Sandmeer und Ihre Fahrt endet am Flughafen in Surabaya. Von dort fliegen Sie weiter nach Bali. Transfer zu Ihrem Hotel in Ubud. (F M)

den einzigartigen Panoramablick auf die Umgebung. Entlang der romantischen Nordküste fahren Sie nach Lovina, wo Sie auch übernachten werden. (F)

Tag 12

Sonnenuntergang zum Träumen

Ihre Reise durch Bali beginnt mit einer Fahrt ins Landesinnere, nach Celuk, in ganz Asien durch seine Silber und Gold verarbeitenden Schmuckproduktionsstätten bekannt. Eine durch tropische Vegetation verlaufende Straße bringt Sie in die Stadt Klungkung mit der historischen Gerichtshalle Kerta Gosa – hier stellen kunstvoll gestaltete Deckenmalereien die Urteilsvollstreckungen dar. Weiter geht Ihre Fahrt durch typische balinesische Dörfer zur größten Tempelanlage Balis. Besakih ist mit seinen 40 Tempeltürmchen einfach nur bezaubernd. (F)

Heute wandeln Sie auf den Spuren Buddhas, denn im Vihara Buddha-Kloster folgt man noch strikt seinen Lehren. Die Anlage ist wunderschön auf einem Berg des Küstengebirges gelegen. Durch tropische Vegetation und kunstvoll angelegte Reisfelder kommen Sie zum Bratan See, einem mit Süßwasser gefüllten Vulkankrater. Sie besichtigen die am Seeufer liegende Tempelanlage Pura Ulun Danu. Ihre Rundreise endet am berühmten Meerestempel Tanah Lot – beim atmosphärischen Sonnenuntergang einfach nur magisch! Weiterfahrt zu Ihrem gebuchten Hotel für Ihre Badeverlängerung. (F)

Tag 11

Tag 13–15

Baden auf Bali

Tag 16–17

Rückreise nach Deutschland

Tag 10

Historische Stätten

Markttreiben in Ubud

Gleich am Morgen besuchen Sie den Bauernmarkt in Ubud und erleben das bunte Markttreiben hautnah. Nach diesem einmaligen Erlebnis geht es durch Urwälder und vorbei an wunderschönen Reisterrassenlandschaften zu einem Dorf, wo die bekannten Garuda-Statuen geschnitzt werden. Später genießen Sie vom Rand des Batur Vulkans

Nutzen Sie die kommenden drei Tage zur absoluten Entspannung in Ihrem Baderesort. (F)

Flug über Singapur nach Deutschland, Ankunft am nächsten Tag. (F)

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.280 E ab 2.980 E ab 3.870 E ab 3.490 E ab 4.760 E ab 4.430 E

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 2.960 € p. P.

Unser Tipp Sie können diese Reise alternativ auch an einem der wunderschönen Strände auf der balinesischen Nachbarinsel Lombok verlängern.

101


102

Indonesien

Auf Privatbesuch bei den Waldmenschen 5-tägige private Rundreise ab/bis Pankalanbun durch Kalimantan

Pankalanbun Kumai

Pondok Tanggui

Rimba

Camp Leakey

Tanjung Puting NP kalimantan

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in der Rimba Eco Lodge • Privates Hausboot für 5 Tage • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung und professionelle Nationalpark-Rangers • Transfers im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Orang Utan

Wem die organisierten Gruppentouren durch die Nationalparks des malaysischen

Preis bei 2 Personen im DZ

Teils von Borneo zu wenig Individualität bieten, dem öffnet sich in Zentralborneo

(Kalimantan) ein wahres Schatzkästchen

Unser Tipp

der Natur. Hier existiert noch eine unberührte Tier- und Pflanzenwelt und in

Noch authentischer wird dieses Reiseerlebnis mit Übernachtungen auf dem Hausboot. Verlängern Sie Ihren Urlaub an einem der Traumstrände der indonesischen Inselwelten.

bestimmten Teilen des Nationalparks ist die Begegnung mit wild lebenden Orang Utans zudem die Regel und nicht die Ausnahme.

Tag 1

Per Hausboot in den Tanjung Puting Nationalpark

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Pankalanbun werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseleiter begrüßt und nach Kumai geleitet, wo Ihr persönliches Hausboot auf Sie wartet. Während Sie auf dem Aussichtsdeck relaxen, bringt Sie das Boot, vorbei an einmaliger Flora und Fauna, den Sekonyer River flussaufwärts zu Ihrem Ziel. Der Tanjung Puting Nationalpark beherbergt u. a. Orang Utans, Langnasenaffen, seltene Vogelarten sowie seltene Krokodilarten entlang der Ufer. Übernachtung in der Rimba Eco Lodge. (M A)

Tag 2 Auf Tuchfühlung mit den Waldmenschen Mit Ihrem Hausboot fahren Sie heute tiefer in den Urwald von Pondok Tanggui, wo sich eine Beobachtungsstation für die Orangs befindet. Nach einer halbstündigen Wanderung können Sie an der Fütterung der Primaten teilnehmen. Per Hausboot geht es weiter zum Camp Leakey – dort erhalten

ab 1.140 E

Schwimmender Markt

Sie eine Einführung in die Arbeit der Orang Utan Foundation. Anschließend geht es per Softtrekking zur Fütterungsstelle der Orang Utans. Hier treffen Sie sowohl auf auszuwildernde als auch frei lebende Tiere. Der hautnahe Kontakt mit den „Waldmenschen“ wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben! Mit dem Hausboot fahren Sie zurück zur Rimba Eco Lodge, wo Sie die Nacht verbringen. (F M A)

Tag 3

Trekkingabenteuer

Sie frühstücken an Bord Ihres Hausboots und fahren zunächst bis Pesalat, von wo aus Sie eine Trekkingtour mit Ihrem Ranger durch den Regenwald starten. Die Chance, die ganze Bandbreite der Fauna des Tanjung Puting vor die Fotolinse zu bekommen, ist sehr hoch, mit etwas Glück sehen Sie sogar weitere frei lebende Orangs. Im Pondok Tanggui Basiscamp angekommen, wartet schon Ihr Hausboot für die Rückfahrt zur Rimba Eco Lodge. (F M A)

Tag 4

Camp Leakey & Langnasenaffen

Tag 5

Abreise von Pankalanbun

Morgens geht es abermals zur Orang-Fütterung ins Camp Leakey, ein Erlebnis, vom dem kaum ein Besucher des Nationalparks genug bekommen kann, denn oftmals kommen andere Tiere als am Vortag, und es ist faszinierend zu beobachten, wie unterschiedlich die Persönlichkeiten dieser Geschöpfe ausgeprägt sind. Nun geht es per Hausboot an eine Stelle des Sekonyer River, wo man Langnasenaffen bei der Futtersuche beobachten kann, wenn sie akrobatisch von Baum zu Baum springen. Sie können heute noch einmal die abendliche Dschungel-Stimmung in der Rimba Eco Lodge genießen. (F M A)

Nach dem Frühstück auf dem Hausboot gehen Sie wieder an Land und werden zum Flughafen Pankalanbun gebracht. (F)


Indonesien

Sulawesi – unbekanntes Torajaland 5-tägige private Rundreise ab/bis Makassar

SULAWESI TORAJA LAND

Rantepao

Parepare Makassar

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer

Tongkonan

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 790 E ab 690 E

Unser Tipp

Höhlen von Londa

Schließen Sie an diese Tour eine Badeverlängerung auf einer der traumhaften Inseln Sulawesis an.

Reisfelder

Torajaland, wie es keiner kennt! Sie sind naturverliebt, wandern gern und ein Hauch von Abenteuer ist essentieller Bestandteil Ihrer Reisewünsche? Auf dieser Tour besuchen Sie die Höhepunkte im Torajaland. Die einmalige Dorf-Architektur, die Häuser in Form eines Bootsrumpfes und natürlich die berühmten Höhlengräber mit den lebensnahen Puppen warten auf Ihren Besuch. Aber Sie werden auch Natur pur erleben, eine Rafting-Tour führt durch dicht bewaldete Schluchten und reizvolle Landschaft.

Tag 1

Ankunft in Makassar

Von Makassar fahren Sie entlang der wunderschönen Westküste Südsulawesis mit ihren Reisfeldern und Fischteichen durch Stammesgebiete der Bugisen, deren Holzhäuser auch heute noch auf Stelzen gebaut werden. In der Küstenstadt Pare Pare machen Sie Mittagspause, bevor Sie Ihre Reise durch die Hochlandregion nach Rantepao führt. Die Fahrt ins Torajaland dauert ca. 8 – 9 Stunden, ist jedoch landschaftlich ungemein abwechslungsreich. (M A)

Tag 2

Südliches Torajaland

Im Rahmen eines Ganztagesausflugs erkunden Sie heute die Höhepunkte im Torajaland. Sie besuchen die traditionellen Steingräber von Lemo und später Kambira, wo nach alter Tradition Klein-

kinder unter einem Baum begraben wurden. Weiterfahrt nach Suaya, der Begräbnisstätte ganzer Toraja Herrscher-Dynastien. Am Nachmittag erreichen Sie Siguntu, ein kleines Dorf in schöner Hügellage mit außerordentlich gut erhaltenen und sehenswerten „Tongkonan“ – den typischen, üppig dekorierten Stammeshäusern in Bootsrumpf-Form mit geschwungenem Satteldach, verziert mit unzähligen Hörnern der Wasserbüffel. Den Abschluss dieses interessanten Tages bilden die Höhlen von Londa, die als natürliche Katakomben benutzt werden. (F M A)

Tag 3

Dorfbesuche

Den morgendlichen Auftakt bildet Ke’te Kesu, eines der schönsten traditionellen Dörfer im Torajaland. Sie fahren weiter Richtung Mt. Sesean bis Palawa,

einem weiteren sehr sehenswerten Torajadorf. In Batutumonga angekommen, beziehen Sie Ihre Unterkunft und können beim Mittagessen den spektakulären Panoramablick über das Toraja-Tal und Rantepao genießen. Bei den anschließenden Familienbesuchen gewinnen Sie Einblicke in das dörfliche Leben und genießen die ruhige ländliche Atmosphäre. (F M A)

Tag 4

Abenteuer-Tag

Tag 5

Rückreise nach Makassar

Am frühen Morgen werden Sie in Batutumonga abgeholt; per Landrover geht es durch reizvolle Landschaft bis nach Lembang Ma’dong. Dort wandern Sie ca. eine Stunde zum Maiting River, wo Ihr mehrstündiges Rafting-Abenteuer beginnt. Der Fluss schlängelt sich durch eine dramatische, dicht bewaldete Schlucht und bietet auch genügend ruhige Abschnitte, in denen Sie sanft dahin gleiten und Natur pur genießen können. (F M A)

Auf derselben Route wie bei der Hinfahrt geht es heute zurück zum Flughafen von Makassar. (F M)

103


104

Indonesien

Klassisches Java

7-tägige private Rundreise ab Yogyakarta bis Ketapang (Ostjava)

Malang

Jakarta

Solo City

Bandung Yogyakarta

Eine Insel voller Kulturgüter, überbordender Natur und vor allem mit atemberaubenden Vulkanen – erkunden Sie sie mit uns auf dieser facettenreichen Rundreise! Wir führen Sie von Yogyakarta aus zum Tempel Borobodur und hoch hinaus auf das Dieng Plateau. Über Malang geht es zum Mt. Bromo und bis zum Ijen Plateau. Nach der Besteigung des IjenKraters endet die Tour mit dem Transfer nach Bali. Yogyakarta & Prambanan Tempel

Mit seinem Kunsthandwerk und den Universitäten ist Yogyakarta die kulturelle Keimzelle Zentraljavas. Besichtigung des Sultanspalastes, des Wasserschlosses und der Altstadt mit Vogelmarkt sowie Batikmanufaktur und Silberschmiede. Sie besuchen den Hindutempel Prambanan und am Abend, wenn Sie mögen, eine Tanzvorführung. (M)

Tag 2

Borobodur – Dieng Plateau

Der Borobodur ist das weltgrößte buddhistische Heiligtum. In den Jahren 775 bis 856 waren ca. 45.000 Bildhauer und Träger mit seinem Bau beschäftigt. Flachreliefs erzählen Episoden des Ramayana-Epos. Nach dem Mittag geht es zum mystischen Dieng Plateau mit den ältesten Hindutempeln der Sanjaya Dynastie. Ein Abstecher zum Mehjer See bietet sich an, bevor Ihr Rückweg Sie nach Yogyakarta führt. (F M)

Tag 3

Mt. Bromo

Ijen

Ijen Plateau, Java

Borobodur

Tag 1

Surabaya BALI

Per Bahn nach Jumbang und Trekking

Per Zug fahren Sie in nur wenigen Stunden bis Ostjava – neben der erheblichen Zeitersparnis bieten sich Ihnen landschaftlich reizvolle Abschnitte. Nach Ihrer Ankunft erfolgt die Weiterfahrt per Tourbus zu Ihrem nächsten Zwischenstopp – einem der schönsten Wasserfälle des Landes. Ein Trekking-Abschnitt, vorbei an Reisfeldern, schließt sich an. Ihr Mittagessen genießen Sie in einem javanischen Gehöft. Nach kurzer

Weiterfahrt erreichen Sie Malang, wo Sie die Nacht verbringen. (F M)

Tag 4

Teeplantagen & das alte Malang

Sie besuchen die Teeplantagen nebst Teefabrik außerhalb Malangs – anschließend besichtigen Sie den alten Stadtkern mit seiner schönen, alten Bausubstanz sowie zwei der ältesten Hindutempel Ostjavas und einen bunten Markt. Dann geht es Richtung Mt. Bromo – genießen Sie die klare Bergluft und das atemberaubende Panorama dieser Region. (F M)

Tag 5

Mt. Bromo – Ijen Plateau

Heute erleben Sie den spektakulären Sonnenaufgang auf dem Mt. Bromo! Das frühe Aufstehen wird reich belohnt, wenn der ockerfarbene Feuerball über rauchenden Kratergipfeln aufsteigt. Weiter geht es nach Kawa Ijen, zu der eindrucksvollsten Vulkanlandschaft in Ostjava. (F M)

Tag 6

• 6 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis bei 2 Personen im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.220 E ab 930 E ab 1.370 E ab 1.140 E

Unser Tipp Wählen Sie die Deluxe-Variante: Sie wohnen in Malang im schönsten Boutiquehotel Javas, dem Tugu Malang und genießen in den übrigen Hotels Deluxe Zimmer und Suiten als gehobene Zimmerkategorie.

Ijen Plateau – Ijen Resort Villas

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, die bezaubernde Umgebung auf Spaziergängen zu erkunden – genießen Sie den Panoramablick auf die vulkanische Bergwelt. (F)

Tag 7

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Ijen Plateau – Ketapang

Sie fahren entlang der Kaffee- und Nelkenplantagen, bevor der Aufstieg zum Ijen-Krater auf Sie wartet. Erleben Sie bei einer kurzen Rast das

einzigartige Farbenspiel des tiefblauen Kratersees mit seinen grellgelben Schwefelsteinen! Im Anschluss erfolgt die kurze Überfahrt nach Bali und je nach Programm der Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Hotel. (F M)


Indonesien

Luxuriöse Robinsonaden auf Pulau Menyawakan 8-tägiger Reisebaustein ab/bis Semarang

Karimunjawa Islands Der kleine Archipel mit seinem südseeähnlichen Ambiente liegt ca. 120 km nördlich der zentraljavanischen Provinzhauptstadt Semarang. Auf den 27 Inseln gibt es verschiedene schützenswerte Ökosysteme: Tieflandregenwald findet sich hier genauso wie Küstenmangroven und fragile Riffsysteme. 1955 sank vor der Insel Kemujan ein Schiff, das heute den unterschiedlichsten Fischarten eine Heimstatt bietet. Die Flugzeit ab Semarang zur Privatinsel Pulau Menyawakan beträgt ca. 60 Minuten. Werden Sie Herr Ihres eigenen Eilandes und lassen Sie sich per Boot zu einer der unbewohnten Inseln des Archipels bringen, um den Tag

Kura Kura Resort

Inmitten des Karimunjawa Archipels, mit seinem unvergleichlichen Malediven- oder Süd-

am menschenleeren Sandstrand unter

seeähnlichen Inselambiente, liegen auf der Privatinsel Pulau Menyawakan 40 großzügig

Palmen zu verbringen.

gestaltete Cottages und Villen. Das überaus persönlich-herzliche Gästekonzept verzaubert Taucher und Ruhesuchende gleichermaßen. Lassen Sie bei einem ausgedehnten Strandspaziergang die Seele baumeln, genießen Sie eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang oder zu einer der unbewohnten Inseln des Archipels.

Tag 1

Anreise nach Pulau Menyawakan

Sie fliegen von Semarang zur Insel. Nachdem Sie sich in Ihrem komfortabel mit Teakholz ausgestatteten Zimmer eingerichtet haben, bleibt Zeit genug, ein paar Züge in der glasklaren Lagune des Hotels zu schwimmen. Feiern Sie den Ein­stieg in Ihre ganz persönliche Robinsonade mit einer Bootstour, um den Sonnenuntergang auf See zu beobachten. Das anschließende Welcome Dinner im Hotel genießen Sie bei einer gepflegten Flasche Wein (inklusive). (A)

Tag 2–7

Flexible Tagesgestaltung

Während einer vollen Woche führen Sie selbst Regie über den Ablauf Ihres ganz persönlichen Inseltraums. Nach Lust und Tageslaune können Sie an den regulären Ausflügen mit anderen Gästen zum „Robinson Crusoe Island“ teilnehmen oder aber echte Einsamkeit während einer privaten, halbtägigen Bootstour inklusive Picknick-Lunch zum Schnorcheln vor einer der anderen Inseln des Archipels genießen. Doch auch direkt in der Hotelanlage bieten sich vielfältigste Optionen wie die unbegrenzte Kajak-Nutzung und natürlich Schnorcheln vor dem Hausriff (Ausrüstung inklusive), vielleicht auch ein Schnupper-Tauchkurs im hoteleigenen PADI-Tauchcenter? In jedem Falle werden Sie jedoch tagtäglich die exzellente Küche genießen – an einem Tag Ihrer Wahl haben wir auch ein Mittagessen für Sie inkludiert. (F A + teilweise M)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 7 Übernachtungen im Kura Kura Resort laut gewählter Kategorie • Flüge ab/bis Semarang (Zentraljava) • Exklusivpaket inkl. sämtlicher im Reiseverlauf erwähnten Aktivitäten (außer Tauchkursen), Mahlzeiten und Bonusleistungen! • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Preis bei 2 Personen im DZ Superior Seaview Cottage: Pool Villa:

ab 1.280 € p. P. ab 1.670 € p. P.

TAKA MENYAWAKAN MENYAWAKAN

Tag 8

Abreise

Den Vormittag haben Sie noch zur freien Verfügung, bevor es gegen Mittag, adäquat zur Anreise, per kurzem Flug nach Semarang zurückgeht. Von hier bestehen je nach Ihren weiteren Reiseplänen z. B. Anschlussmöglichkeiten nach Jakarta bzw. über Land nach Yogyakarta/Solo City. (F)

Kura Kura Resort

KEMOJAN

105


106

Indonesien

Bali Intensiv

7-tägige private Rundreise ab Ubud bis Candidasa (Ostküste) Menjangan

Sangsit

Lovina Gunung Batur Kintamani Bali Barat Gunung Agung Bedugul Nationalpark Besakih Tenganan Tempel Ubud

java

Tanah Lot Tempel

Candidasa Klungkung Denpasar

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 6 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Tempelanlage Besakih

Entdecken Sie während dieser Rundreise alle Facetten der Insel der Götter:

Preis pro Person im DZ

Tempelanlagen und historische Gebäude, Ureinwohner und Künstler, Vulkane, Höhlen und die Unterwasserwelt. Sie erkunden den Künstlerort Ubud, fahren zum berühmten Meerestempel Tanah Lot und besuchen sogar die dünn besiedelte Wildnis in Nordwestbali mit ihren intakten Natur- und Kulturlandschaften. In den Wäldern und Reisterrassen werden Sie fasziniert feststellen, wie viele Variationen von Grün die Natur bereit hält.

Tag 1

Ankunft in Ubud

Tag 2

Kunstzentrum Ubud

Transfer zum Hotel.

Der Bauernmarkt in Ubud ist Ihr erster Anlaufpunkt des Tages – früh morgens, fast ohne Touristen. Sie statten der Goa Gajah Elefantenhöhle einen Besuch ab, die seit Urzeiten ein Meditationsplatz für Brahmanenpriester ist. Am frühen Nachmittag fahren Sie zur Sudi Dance School, wo Sie beobachten können, wie bereits ganz junge Mädchen ihre Lektionen in traditionellen balinesischen Tänzen erhalten. (M)

Tag 3

Tempel & Höhlenlabyrinth

Durch schöne Reisterrassenlandschaften geht es zum „Bali Eco Adventure Recreational Area“, einem Areal aus Bergregenwald und Plantagen. Der Höhepunkt ist die Erkundung eines erst in jüngerer Zeit wieder entdeckten Höhlenlabyrinths. Danach besuchen Sie den berühmten Meerestempel Tanah

Reisbauer

Lot, bevor Sie Ihre Reise ins idyllische Dorf Mengwi fortsetzen, wo Sie den Staatstempel der Königsdynastie Gelgel besuchen. (F M)

Tag 4

Softtrekking

Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 590 E ab 490 E

ab 760 E ab 690 E

ab 1.150 E ab 1.080 E

Unser Tipp Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Aufenthalt an einem der Traumstrände auf Bali oder Lombok – wir beraten Sie gern!

Am Vormittag erreichen Sie den bezaubernden Bergort Bedugul und den Bratan See, wo Sie die Tempelanlage Pura Ulun Danu besichtigen. Weiter geht es durch eine einzigartige Berglandschaft zum Bergdorf Munduk, wo Sie eine kurze Wanderung zum Wasserfall unternehmen. Anschließend wandeln Sie auf den Spuren Buddhas, denn auch im hinduistischen Bali folgt man im Vihara BuddhaKloster seinen Lehren. (F M)

den noch tätigen Vulkan Batur. Durch fantastische Berglandschaft fahren Sie zur größten Tempelanlage Balis – Besakih, mit herrlichem Blick auf den majestätisch wirkenden Vulkan Gunung Agung. (F M)

Tag 5

Unterwasserwelten

Tag 7

Tag 6

Atemberaubende Landschaften

Die intakten Riffs um Menjangan Island sind ein Traum für Schnorchler. Später erleben Sie im Pulaki-Tempel unzählige Langschwanzmakaken, bevor Sie Lovina erreichen. (F M)

Heute besuchen Sie im Küstenort Sangsit die mystische Tempelanlage Pura Beji und fahren weiter zum Dorf Kintamani, das sich am Rand des Vulkans Penulisan befindet. Vom Rande des Riesenkraters bietet sich ein fantastischer Blick auf

Ureinwohner & historische Stätten

Sie fahren zum Baliaga-Ureinwohner-Dorf Tenganan und weiter durch imposante Landschaft zur Fledermaushöhle Goa Lawah, in der sich Tausende dieser Tiere tummeln. Den Abschluss Ihrer BaliRundreise bildet die Stadt Klungkung, mit der historischen Gerichtshalle Kerta Gosa. Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem gebuchten Badehotel. (F M)


Indonesien

The Menjangan – auf Safari im Westbali Nationalpark 4-tägiger Hotelaufenthalt mit Exkursionen

Sonnenuntergang im Westbali Nationalpark

The Menjangan, Deluxe Zimmer

Inmitten des Westbali Nationalparks

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

findet sich auf 300 Hektar eine luxuriöse Öko-Lodge. Das Wild wird von Rangern geschützt, sodass sich hier mehr Tiere als im nichtbewirtschafteten und teilweise bewilderten Teil des Nationalparks finden, wie Bali-Hirsche, verschiedene Affen-, Vogel- und Schmetterlingsarten.

Tag 1

Ankunft und erste Erkundungen

Transfer zum The Menjangan. Relaxen Sie im Pool und entdecken dabei in den umliegenden Bäumen mit etwas Glück den Bali Star. Heute würde sich noch ein einstündiger Ausritt anbieten. Die gutmütigen Reitpferde der Lodge sind auch für Ungeübte geeignet. Ihr erster Abend sollte auf jeden Fall bei einem Drink auf dem Aussichtsturm mit spektakulärem Blick auf den Sonnenuntergang beginnen, bevor Sie im Restaurant hoch über den Baumwipfeln die sehr gute indonesische Küche genießen.

Tag 2

The Menjangan, Restaurant

Tag 3

Schnorcheln vor Menjangan

Nur etwa 15 Minuten entfernt liegt das Unterwasserparadies Balis schlechthin: die intakten Riffs vor der Insel Menjangan. Wir haben ein Boot mit Schnorchelguide und Ausrüstung für Sie arrangiert. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

Tag 4

Abreise

Nutzen Sie den Vormittag ganz nach Belieben bevor Sie zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl abgeholt werden und zu Ihrem nächsten Reiseziel fahren. (F)

• 3 Übernachtungen im Hotel The Menjangan laut gewählter Kategorie • Sämtliche im Reiseverlauf erwähnten Aktivitäten mit englischsprachigen Rangern des The Menjangan • Sämtliche Transfers mit deutschsprachiger Reiseleitung und Fahrer • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Preis bei 2 Personen im DZ Deluxe Zimmer: Beach Villa:

ab 390 € p. P. ab 590 € p. P.

Unser Tipp Gegen Aufpreis sind im Lodge-Bereich der Anlage Suiten und direkt an der weißsandigen Bajul Bay auch Beach-Villen buchbar.

Dschungelsafari nach Wahl

Lassen Sie sich das Frühstück aufs Zimmer kommen. Alternativ genügt ein kurzer Anruf bei der Rezeption, und der Fahrservice bringt Sie zum Restaurant oder an jeden beliebigen Punkt der weitläufigen Anlage, natürlich auch hinunter an den einsamen Strand der Bajul Bay, wo sich auch ein Sonnendeck nebst Snackbar befindet. Unser Vorschlag für die Aktivitäten des heutigen Tages: Trekkingtour, Pirsch zur Vogelbeobachtung oder aber eine Dschungeltour per Mountainbike. (F)

The Menjangan

Die 300 Hektar der Anlage sind größtenteils von Naturpfaden durchzogen, die der Gast zu Pferde, per Mountainbike oder zu Fuß durchstreifen kann. Es wurde Wert auf minimalsten Eingriff in die Natur gelegt – Gebäudestrukturen wurden um die vorhandene Vegetation herum gebaut oder einfach integriert, so wachsen vielfach Bäume direkt durch Hausdächer hindurch. Eine Aussichtsturm-Plattform

mit Restaurant bietet spektakuläre Blicke über die Baumwipfel und auf den Sonnenuntergang. Die 14 klimatisierten Zimmer und Suiten sowie fünf BeachVillen direkt an der Bajul Bay mit eigenem Butlerservice sind ausgestattet mit Minibar, Zimmersafe, Bad/WC.

107


108

Indonesien

Bali Für Europäer ist das Eiland seit langem der wahr gewordene Traum vom Paradies – für die Balinesen die Insel der Götter! Die Westküste – Seminyak und Jimbaran: Seminyak lockt mit gediegenem Ambiente und der „Kulinarischen Meile“. Jimbaran punktet mit dem besten Badestrand Südbalis und seinem berühmten Seafood. Sanur und Nusa Dua: Die goldgelben Strände sind ideal für Ausflüge zu den vorgelagerten Inseln. Nordbali bietet Rückzugsgebiete in exklusiven Dschungel-Lodges und Öko-Resorts an

Waka Menjangan Shorea The Menjangan Naya Gawana

Telakula

Pemuteran

Palm Garden Beach & Spa

Besakih Ubud Village Sidemen Surya Kelapa Retreat Ubud Shanti Villa Tanah Lot Tempel Denpasar

java

Kuta Intercontinental Jimbaran

teils blendendweißen Korallenstränden.

DDDD

Surya Shanti Villa Sidemen Bereits die Anreise zu diesem Boutiquehotel ist fantastisch. Eingebettet in Reisterrassen und am Fuße des Vulkans Agung ist die Lage einzigartig. Hier genießen Sie wunderbare Ausblicke und erleben die typisch balinesische Atmosphäre. Preiskategorie: EE

Leib & Seele 2 Swimmingpools, Restaurant mit Terrasse, Bar mit Poolblick, Massage, Schönheitssalon. Kostenlos: Nachmittagstee mit balinesischen Süßigkeiten, tägliche 1-stündige Wanderung durch die umliegenden Reisterrassen.

Zimmer Valley View + Anung Villen: 2 Doppelzimmer; Mezzanine Villen: 1 Schlafzimmer/Erdgeschoss + Doppelbett/Obergeschoss; Agung View Villa: 4 Schlafzimmer, Wohnzimmer, Pool; Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, Safe, Kühlschrank, Minibar.

Leib & Seele Restaurant, Coffeeshop, größter Pool Ubuds, Fitness-Center, Fahrradverleih. Kostenlos: Shuttle innerhalb Ubuds und Aktivitäten/ Ausflüge, „Hightea“ mit Gebäck.

Zimmer 25 klimatisierte, lichtdurchflutete Villen (ab 284 m2 inkl. Garten), Privatpool, Pavillon mit Tagesbetten im Garten, TV, DVD-Player, Kaffee-/Teekocher, Bad mit zusätzlicher Dusche im Freien, Butlerservice.

Leib & Seele Swimmingpool, Restaurant mit Meerblick, Spa, Internetzugang im Lobbybereich, Angebot von Halbtages- und Tagesausflügen.

Zimmer 3 Reihen-Bungalows, 5 Villen und 2 Oceanfront-Villen mit eigenem Pool. Klimaanlage, SAT-TV, Telefon, Safe, Minibar, halboffenes Badezimmer, Terrasse mit Sitzgelegenheit und Tisch.

DDDDA

Ubud Village Resort & Spa Ubud Der Blick schweift über Reispflanzen in den grünen Hügeln von Pengosekan, Ubud. Der Pfad durch die Anlage führt vorbei an Lotusteichen und Frangipanis und vermittelt bereits viel vom konzeptgebenden Ambiente dieses Ausnahme-Hideaways. Preiskategorie: EEE

DDDD

Palm Garden Beach & Spa Resort Amed Das Resort liegt direkt am schwarzen Lavastrand von Amed. Fernab vom Massentourismus erwartet Sie hier das ursprüngliche Bali. Am vorgelagerten Korallenriff können Sie schnorcheln gehen und die Unterwasserwelt Balis erkunden. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.


Indonesien

DDDDA

Kelapa Retreat Pekutatan Das erste echte Luxusresort an Balis einsamer Nordwestküste! Wenn Sie ausgedehnte Strandspaziergänge lieben, bieten Ihnen die 13 km saubere Küste mit den faszinierenden silbergrau schimmernden Stränden an der Anlage genau den richtigen Ausgangspunkt. Das zeitgenössische Interieur der luxuriös ausgestatteten Villen erfreut das Auge aller DesignLiebhaber.

Leib & Seele Privatstrand, Spa, 25-MeterInfinity-Pool. Im Tides-Restaurant lassen sich bei einem kühlen Getränk die fantastischen Sonnenuntergänge der Westküste genießen, um sich anschließend an den ausgesuchten Köstlichkeiten westlicher und indonesischer Küche zu delektieren.

Zimmer Nur 10 klimatisierte Villen, mit zusätzlich Tagesbetten, bieten viel Platz und Freiraum. Typisch balinesisches halboffenes Badezimmer mit Sichtschutz für eine Dusche unter dem Sternenhimmel. Kostenloser Internetzugang (WiFi), SAT-TV und DVD-Player, Minibar, Zimmersafe.

Leib & Seele

Diverse Swimmingpools, Katamaransegeln, Golfplatz, Tennis- und Squashcourts, Spa, Gesundheitszentrum, drei Restaurants mit einheimischen, japanischen (das beste Restaurant der Insel!) und internationalen Spezialitäten, Beachbar, Erlebnispub, Cocktaillounge.

Zimmer Luxuriöses Design im balinesischen Stil, Klimaanlage, TV, Minibar, Safe, Badezimmer mit Duschkabine und Wanne. Die Singaraja Zimmer und Singaraja Suiten sind zusätzlich mit DVDPlayer, DVD- und Büchersammlung ausgestattet und verfügen über Internetzugang.

Leib & Seele Süßwasser aus eigener Thermalquelle, Infinity-Pool, Restaurant, Spa, Dive-Shop, Kanuverleih, Clubhouse mit Poolbillard, Internet, Schnorchelausflüge nach Menjangan Island, Angeln, Trekking, Reiten.

Zimmer 12 klimatisierte Lumbung-Cottages auf zwei Ebenen, zwei Mangrove-Suiten, große Terrasse mit Sitzgruppe, Wannenbad mit separater Dusche, Audio-System, Minibar.

Preiskategorie: EE

DDDDD

Intercontinental Bali Resort Jimbaran Dieses Resort mit aufwendig gestalteten Wasserlandschaften und dem schönsten Strand Südbalis gibt allen Gästen sofort nach ihrer Ankunft das Gefühl, eine eigene kleine Welt betreten zu haben. Großzügig geschnittene Zimmer mit Blick auf die Jimbaran Bay und die weitläufige Gartenanlage laden mit ihrem geschmackvollen Interieur zur Entspannung ein. Preiskategorie: EEE

DDDDA

Naya Gawana Resort & Spa Menjangan Bay Ein paradiesisches Hideaway an der spiegelglatten See der Menjangan Bay. Eingesäumt von Mangroven, und direkt angrenzend an die ausgedehnten Waldgebiete des Bali Barat Nationalparks, definiert sich der Luxus einer anspruchsvollen Robinsonade über Ruhe, Freiräume und die intakte Ökologie. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

109


110

Indonesien

Wildnis pur – der Luxus von Stille und Abgeschiedenheit 5-tägiger Hotelaufenthalt im Nordwesten Balis mit umfangreichen Inklusiv- und Bonusleistungen

Strand des Waka Shorea

Sala

Waka Shorea – erleben Sie in Balis abgeschiedenstem Hotel im äußersten Nordwesten die Natur im Vordergrund und eine Hotelanlage, die sich durch ihr puristisches Design harmonisch in die sie umgebende Wildnis einfügt. Es gibt keine Zufahrtsstraßen und so erreicht man das Resort nur per Boot von Labuhan Lalang aus. Die meditative Stille der Anlage ist Balsam für stressgeplagte Seelen.

Tag 1

Anreise per PKW & Boot

Fahrt nach Nordwestbali und per Hotelboot geht es entlang der dicht mit Wald und Mangroven bewachsenen Küste des Bali Barat Nationalparks. Sie bewohnen ein „Lanai“, ein aus Naturmaterialien erbautes Cottage, inmitten der natürlichen Vegetation der Hotelanlage. Die einheimische Tierwelt hat sich hier längst an die Handvoll „Eindringlinge“ gewöhnt. Man sieht häufig eine lokale Zwerghirschart und auch Affen durch die Anlage streifen. Myriaden Schmetterlinge und Vögel vervollkommnen das Naturidyll. Direkt vor der Anlage können Sie gleich nach Ihrer Ankunft über dem sehr guten Hausriff schwebend die bunte Unterwasserwelt erschnorcheln. Abends sollten Sie sich bereits das im Paket enthaltene Willkommens-Dinner gönnen. An manchen Abenden wird auch neben einem uralten Baumriesen unten am Strand der Seafood-Grill aufgebaut und Sie genießen ein köstliches Buffet, bei Laternenschein und mit den Füßen im warmen Sand steckend. (Snacks, A)

Tag 2–4

Aktivitäten in der Natur & Relaxen pur

Lassen Sie sich das köstliche Frühstück des Waka Shorea (u. a. mit hausgemachten Konfitüren) schmecken, so gestärkt können Sie die nächsten Tage mit der Vielzahl an Aktivitäten, die wir für Sie bereithalten, füllen: Trekking per Mountainbike in die unberührte Region „Brumbun“ des National-

parks, Schnorcheln beim Hausriff, unbegrenzte Nutzung von Kanus – Sie können kilometerweit die weißsandige Küste entlangpaddeln! Der Höhepunkt: Ein Bootsausflug zur nur wenige Minuten entfernt liegenden Schnorchelinsel Menjangan. 2 x während des Aufenthalts genießen Sie mittags zudem ein leckeres 3-Gänge-Menü im Restaurant, und zu einem Abschiedsdinner laden wir Sie ebenfalls ein! (F, Snacks, teilweise M, teilweise A)

Tag 5

Abreise

Lassen Sie den letzten halben Tag am Hotelpool ausklingen oder gönnen Sie sich eine Massage im kleinen Spa der Anlage, bevor Sie von Ihrer privaten Reiseleitung abgeholt werden und zu Ihrem nächsten Reiseziel fahren. (F)

Waka Shorea

Hotelanlage im exponiert gelegenen Dschungelgebiet des nordwestlichsten Teils des Bali Barat Nationalparks, entstanden unter strengen Auflagen der Naturschutzbehörden. Die konzeptionelle Reinheit begeistert jeden Ästheten, die meditative Stille der Anlage ist Balsam für Stressgeplagte, doch auch Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten – sei es auf ausgedehnten Dschungelwanderungen (auch begleitet), mit sehr guter Chance, seltene Großechsen, Affen und Vögel, aber auch eine Vielzahl von Schmetterlingen zu sehen. Kanutouren, abendliche Fischzüge mit den Einheimischen oder aber Schnorcheln über

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen im Hotel Waka Shorea in der Kategorie Lanai • Sämtliche im Reiseverlauf erwähnten Aktivitäten sowie die geführten Ausflüge mit englischsprachigen Angestellten des Waka Shorea inklusive • Sämtliche Transfers (inklusive Boot) mit deutschsprachiger Reiseleitung • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Täglich frische Obstplatte auf dem Zimmer und Nachmittagstee mit Gebäck

Preis bei 2 Personen im DZ

ab 480 € p. P.

Unser Tipp Sollten Sie vollkommene Privatsphäre suchen oder mit Ihrer Familie unterwegs sein, dann ist gegen Aufpreis auf Anfrage eine separat liegende Villa mit Rundum-Sichtschutz, eigenem Zugang zum Meer und zwei separaten Cottages mit Schlafgelegenheit buchbar.

den bis zum weißen Strand reichenden, intakten Korallenriffs. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit Blick auf die Bucht, Pool, Spa, Activity-Center für Wassersport und Trekking. Möglich sind auch Tauchausflüge zur nahen Insel Menjangan. Die 16 Bungalows und Villen sind klimatisiert und haben zusätzlich Ventilatoren, sie sind komfortabel mit Naturmaterialien und allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Die Villen haben direkten Strandzugang und Gazebo.


Indonesien

Lombok

GILI TRAwANGAN

Lombok, das ist Ursprünglichkeit und Schönheit pur. Nur wenige Flugminuten von Bali entfernt, betritt der Reisende eine andere Welt: Keine Touristenströme und nur wenig

Senaru

The Lombok Lodge Tugu Lombok Mt. Rinjani 3.726 m Mangsit Labuhan Sengiggi Lombok

Jeeva Klui Resort

Verkehr auf den Straßen, statt dessen locken einsame Strände und kristallklare Wasserfälle. Der Gunung Rinjani, der dritthöchste Berg Indonesiens, beherrscht die Insel. Die Gili-Inseln liegen wie Perlenschnüre aufgereiht vor der Küste und präsentieren eine

Praya

Unterwasserwelt, die von Weichkorallen über Seeschildkröten bis zu Großfischen wie Kuta

Mantas alles zu bieten hat.

DDDDA

The Lombok Lodge Lombok Das luxuriöse Boutiquehotel im Nordwesten von Lombok ist ein absoluter Geheimtipp! Die Suiten bieten eine herrliche Aussicht auf das Meer und den Vulkan Rinjani. Der perfekte Ort für anspruchsvolle Gäste, die Ruhe und Entspannung suchen. Preiskategorie: EEEE

Leib & Seele Großer Infinity-Pool (ca. 25 m), Fine Dining Restaurant, Cocktailbar, Spa, Fitnessraum, Fahrradverleih, Bibliothek, kleiner Souvenirladen, kostenloser Internetzugang (WiFi) in der gesamten Anlage.

Zimmer 9 luxuriöse Lodge- bzw. Poolsuiten mit Meerblick, große private Terrasse mit LoungeBetten, Klimaanlage, TV, DVD-Player, Telefon, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Bad mit Badewanne und Außen-Regendusche.

Leib & Seele Pool, Beach-Bar, Restaurant, Weinkeller, Spa, Yoga, Meditation, Kochkurse, Exkursionen, Fahrradverleih, Bibliothek. Kostenlos: High-Tea, Snacks, Willkommens-Massage.

Zimmer Mit antikem Mobiliar und Kunsthandwerk ausgestattete Suiten nahe der weißen, kilometerlangen Beach. Teilweise privater Garten, Plunge Pool oder direkter Seeblick. Klimaanlage, TV, DVD-Player, Minibar, Safe, Bad/Regendusche.

Leib & Seele Großer Swimmingpool (ca. 25 m), Restaurant direkt am Strand, Lounge-Cafe mit Internetzugang und Bibliothek, Spa-Pavillon.

Zimmer Geräumige Bungalows aus Naturstein und lokalen Hölzern mit Seeblick, Klimaanlage, SAT-TV, private Terrasse, Bad, zusätzliche Dusche im Freiluftbereich, Minibar. Strand-Suiten und Suiten mit Privatpool gegen Aufpreis.

DDDDD

Tugu Lombok Sire Beach An der einsamen Sire Beach im Nordwesten findet sich die gelungene Adaption des Tugu-Hotelkonzepts. Kunstgeschichte und landestypische Architektur verbinden sich auf unvergleichliche Art zu atmosphärisch-luxuriösen „tropical retreats“. Preiskategorie: EEE

DDDD

Jeeva Klui Resort Klui Beach Fischerhüttenromantik mit einem angemessenen Hauch von Luxus! Sie lieben kleine, feine Bungalowanlagen in direkter Strandlage? Die Anlage am unverbauten Klui Beach liegt nur wenige Minuten vom lebhafteren Senggigi Beach entfernt. Preiskategorie: EE

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer persönlich für Sie ausgesuchten Hotels. Wir beraten Sie gerne.

111


112

Indonesien

Die Blumeninsel Flores

6-tägige private Rundreise von Maumere nach Labuan Bajo

Komodo Labuan Bajo Kelimutu Ruteng Bajawa Maumere Rinca Ende

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotels • 1 Übernachtung auf dem Schiff • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Rundreise im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Vulkan Kelimutu

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

Mengeruda Soa Hot Springs

Unser Tipp

Bena Village

Flores gilt als die landschaftlich abwechslungsreichste der Kleinen Sundainseln. Charakteristisch sind die immensen Höhenunterschiede zwischen den Berggipfeln und der Meerestiefe, die an manchen Stellen 5.000 Meter beträgt. Sensationen wie der Vulkan Kelimutu mit seinen dreifarbigen Seen und die auf Komodo lebenden prähistorischen Warane, verblüffende Reisfelder und rosaroter Strand werden Sie einfach nur zum Staunen bringen.

Tag 1

Ankunft in Maumere

Fahrt von Maumere nach Moni. Unterwegs besuchen Sie eines der traditionellen Lio-Dörfer in Ranggase oder Lisedetu. (A)

Tag 2

Vulkan Kelimutu

Am frühen Morgen beginnt Ihr Aufstieg auf den Vulkan Kelimutu. Nach einem ca. 1-stündigen Spaziergang erreichen Sie die Aussichtswarte, von der Sie einen atemberaubenden Blick auf die drei verschiedenfarbigen Kraterseen haben werden – eines der schönsten Naturwunder dieser Erde. Sie kehren nach Moni zurück und fahren nach Ende, wo Sie den traditionellen Markt und das Haus des ehemaligen 1. Präsidenten Soekarno besuchen. Über Nuabosi fahren Sie nach Bajawa. (F M A)

Tag 3

Kultur pur

Bajawa ist das Zentrum der Ngadha-Kultur, be-

kannt durch ihren Megalit-Kult. In einer wunderschönen vulkanischen Bergregion finden Sie die traditionellen Dörfer Luba und Bena mit einzigartigen Megalit-Steinmonumenten, Adat-Häusern und Ahnen-Schreinen. Auf Ihrem Weg nach Ruteng halten Sie am pittoresken Ranamese-See, wo Sie auch Zeit für eine kurze Wanderung haben werden. (F M A)

Tag 4

ab 840 E ab 670 E

Faszinierende Riesen-Echsen

Heute besuchen Sie den Ruteng Nature Conservation Park, der die einzigartigen nur hier vorkommenden Ngkiong-Vögel beheimatet. Später halten Sie im Dorf Cara, wo Sie das weltweit einmalige Reisfeld Lingko, das in Form eines Spinnennetzes angelegt wurde, bewundern können. Von Labuan Bajo fahren Sie mit dem Schiff zur Insel Rinca im Komodo-Nationalpark. Sie werden die berühmten Komodo-Warane, wilde Wasserbüffel, Wildpferde,

Verlängern Sie diese Reise mit einem Badeaufenthalt in der indonesischen Inselwelt. Flores oder Bali eignen sich hier besonders gut. Rehe, Hirsche, seltene Vogelarten, Affen und vieles mehr beobachten können. Sie übernachten an Bord des Schiffes. (F M A)

Tag 5

Unterwasserwelten

Tag 6

Labuan Bajo

Vorbei an unzähligen kleinen pittoresken Inseln fahren Sie zur Insel Komodo. Bei einer Wanderung können Sie die riesigen Warane in freier Wildbahn beobachten. Später geht es dann mit dem Schiff zum so genannten Pink Beach, der aufgrund seines rosa-rot leuchtenden Sandes einzigartig ist. Sie können Schnorcheln oder sich im glasklaren Wasser dieser traumhaften Bucht erfrischen. Die einmalige Unterwasserwelt mit den unzähligen bunten Korallenfischen wird Sie begeistern. Am Nachmittag kehren Sie nach Labuan Bajo zurück. (F M A)

Heute steht noch der Besuch der Tropfsteinhöhle Batu Cermin auf dem Programm, bevor Sie zum Flughafen von Labuan Bajo gebracht werden. (F M)


Indonesien

Moana Cruise

5-tägige Kreuzfahrt ab/bis Labuan Bajo auf Flores

Sabayor Komodo

Labuan Bajo Flores Rinca

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen an Bord der Moana • Transfers zum/vom Boot in Labuan Bajo • Englischsprachige Reiseleitung • Landausflug zu den Komodo-Drachen • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Nichtalkoholische Getränke, Wasser, Tee und Kaffee an Bord • Handtücher

Moana Cruise

Preis pro Person in der Doppelkabine

ab 810 € p. P.

Unser Tipp Pink Beach

An Bord der Moana

Für Tauchbegeisterte ist diese Kreuzfahrt auch als reine Tauchkreuzfahrt buchbar.

Mit einem traditionellen „Phinisi-Schooner“ kreuzen Sie durch die Inselwelt des KomodoRinca-Nationalparks. Das Schiff Moana ist ein klassisch schönes Holzsegelboot, das nur bis zu 12 Gästen Platz bietet, um Privatsphäre für jeden zu garantieren. Alle Kabinen sind komfortabel ausgestattet, klimatisiert und verfügen über ein privates Badezimmer. Das Deck bietet ausreichend Platz zum Entspannen, es gibt sogar eine große Liegefläche und Sonnensegel spenden den notwendigen Schatten. Die Moana ist mehr als nur ein Boot – sie ist ein wahr gewordener Traum.

Tag 1

Ankunft auf Flores

Ankunft am Flughafen Labuan Bajo (Flores) und Transfer zum Pier. Willkommen an Bord der Moana! Nach einem Erfrischungsdrink setzen Sie Segel Richtung Süden. Kurze Einführung an Bord sowie Programmbesprechung. Danach gibt es nur eines zu tun: Entspannen und die großartige Landschaft genießen. Sie segeln mit Kurs auf das berühmte Komodo-Archipel, wo Sie vor Sabayor Island schwimmen und schnorcheln können. Übernachtung in einer Bucht nördlich von Komodo Island. (M A)

Tag 2

Nord-Komodo

Nach dem Frühstück können Sie in der Bucht von Nord-Komodo schnorcheln gehen oder einfach am traumhaften weißen Strand die Sonne genießen.

Am Nachmittag spazieren Sie auf einen Aussichtspunkt, um von dort das atemberaubende Panorama über den Komodo-Archipel zu bestaunen. Später haben Sie nochmals die Möglichkeit zu einem Schnorchelausflug um den Leuchtturm der Insel. Übernachtung in einer Bucht in der Gili Lawa Passage. (F M A)

Tag 3

Komodo

Schwimmen und Schnorcheln stehen heute auf dem Tagesprogramm. In Batu Bolong erwarten Sie Tausende Fische in den schillerndsten Farben. Sie ankern vor vielen wunderschönen kleinen Inseln – manche mit rot gefärbten Stränden, die durch die Pulverisierung von roten Korallen entstanden sind. Übernachtung in der Nähe von Tatawa Island. (F M A)

Tag 4

Rinca

Tag 5

Labuan Bajo

Die Komodo-Warane sind die größten Echsen der Welt. Sie leben nur auf Komodo, Rinca und den umgebenden kleinen Inseln bis hin nach Westflores. Auf Ihrem „Dragon walk“ werden Sie sicher einige dieser Tiere sehen und von der Größe der Echsen fasziniert sein. Später setzen Sie Segel Richtung Bat-Island, das Sie pünktlich zum Sonnenuntergang erreichen werden, um zu beobachten, wie Tausende von Fledermäusen zur Nahrungsaufnahme Richtung Festland fliegen – ein beeindruckendes Schauspiel. (F M A)

Am Morgen erreichen Sie Labuan Bajo, wo Ihre Kreuzfahrt endet. (F)

113


114

Japan & Südkorea

Japan & Südkorea – östliche Geheimnisse Japan hat es wie kaum ein Land Asiens mit solcher Bravour und Eleganz verstanden, trotz einer Verwestlichung in vielen Lebensbereichen seine wahre Identität zu bewahren: Noh-Theater und Kalligraphie, Kimono und japanischer Flächentanz sind keineswegs Folklore, sondern fester Bestandteil der japanischen Gegenwart. Und so entführt Japan täglich auf eine erstaunliche Zeitreise: Modernste Technik und fantastische Zeugnisse futuristischer Architektur existieren im Einklang mit ehrwürdigen Tempeln, Klöstern und kunstfertig angelegten Gartenanlagen. Südkorea: Jeder kennt die koreanischen Geräte – Marken wie Hyundai, Samsung

Mount Fuji

und Kia haben sich etabliert. Als Reiseland ist Korea bisher wenig bekannt, daSapporo

bei hat es sehr viel zu bieten. Eine Kultur, die zwar Einflüsse aus China erfahren

Seoul

hat, aber immer autark blieb, dokumen-

Daejeon

tiert durch Weltkulturerbestätten wie die

Gyeongju

Daegu

Seokguram Grotte bei Gyeongju oder den

SÜDKOREA Busan

Gwangju

Changdeokgung Palast in Seoul, ein eigenes Schriftsystem namens Hangul, die Kampfkunst des Taekwondo und natür-

J apan

Jeju

lich die ganz eigene Küche.

Nagano Tokyo

Kyoto

Hiroshima Yamaguchi Fukuoka Beppu Kumamoto

Ise

Hakone Osaka

Shodoshima Matsuyama

Kagoshima

YAKUSHIMA

Japan & Südkorea: Reisezeit ndiose p 5: der gra „Meine To , die era in Kyoto Kiyomizu-d er d Amakusa, Delfine vor e auf ak ad ak N an aktive Vulk eyoko Markt Am Kyushu, der rinnd der Ritsu in Tokyo u amatsu!“ park in Tak perte

e, Reiseex Akira Prosk

Aufgrund hoher Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Sommer empfehlen sich Frühling und Herbst als ideale Reisezeit. Auch die Winter sind in weiten Landesteilen mild.

Einreisebestimmungen

Bis zu 90 Tagen Aufenthalt reicht ein gültiger Reisepass aus.

Wissenswertes

Zeitunterschied: MEZ + 8 Stunden (Sommerzeit + 7 Stunden)


Japan

Tokyo Citylights & Weltkulturerbe Nikko 4-tägiger Reisebaustein in Tokyo

Ginza Viertel, Tokyo

Tokyos Skyline bei Nacht

Shinkyo Brücke im Nikko Nationalpark

Entdecken Sie eine der schillerndsten Metropolen Asiens von einem preisgekrönten Hotel in allerbester Citylage aus, lassen Sie sich während einer U-Bahn-Safari einfach nur treiben und entdecken Sie vor allem auch einige der hochrangigsten Kulturgüter des Landes im Umland. Mit Ihrem privaten Reiseleiter haben Sie die Chance, Facetten Tokyos auf individuelle Weise zu erleben.

Tag 1

Anreise

Ankunft in Tokyo und individueller Transfer zum Hotel. Nutzen Sie den kostengünstigen Limousinenbus inkl. Gepäckverladeservice für die Fahrt zum Hotel. Sollten Sie im Besitz des Japan Rail Passes sein, ist der Narita Airportexpress für die Fahrt in die City enthalten. Sie wohnen im „The Prince Park Tower” – ein Mitglied der Assoziation „The Leading Hotels of The World“. Die grüne Umgebung des Shiba Parks und der von vielen Zimmern zu genießende atemberaubende Blick auf den hell erleuchteten Tokyo Tower machen die Lage zur wohl begehrtesten der ganzen Stadt.

Tag 2

Private Citytour & Helikopter rundflug

Wir stellen Ihnen heute einen ganzen Tag lang einen privaten, einheimischen Guide zur Seite. Ob Sie sich auf einige der Klassiker wie z. B. den Kaiserpalast und den Meiji-Schrein beschränken oder aber gezielt Schwerpunkte wie Architektur & Kunst setzen, ist ganz Ihnen überlassen. In jedem Falle ist Ihr Guide von uns über Ihre Pläne bereits im Vorfeld informiert und bestens vorbereitet. Als Höhepunkt wird er Sie zum Heliport begleiten, von wo Sie während eines Rundfluges die spektakuläre Wolkenkratzerkulisse erleben. Route: Urayasu Heliport – über die Tokyo Bay und den Sumida River – vorbei an der Rainbow Bridge – Shopping Distrikt

Ginza – retour über die Tokyo Bay bis Urayasu Heliport. (F)

Tag 3

Weltkulturerbe Nikko

Frühmorgens fahren Sie durch eine wundervolle Berglandschaft Richtung Nikko. Nikko gehört zu den sogenannten „sensei seikan“ – den fünf wichtigsten Kulturgütern des Landes. Die besten Handwerker und Künstler des Landes haben eine Tempelarchitektur geschaffen, die in künstlerischem Rang und ästhetischer Ausprägung nichts Vergleichbares in Japan kennt. Die historischen Stätten sind umgeben von vielen tausendjährigen Bäumen und tragen so zur erhabenen Atmosphäre bei. Programmpunkte: Der farbenprächtige Toshogu Schrein mit seiner fünfstöckigen Pagode, die Zickzackfahrt auf dem Irohazaka-Highway hoch ins Bergland, ein exzellenter japanischer Lunch in einem typischen Restaurant, Kegon Wasserfall, Lake Chuzenji und die „Dragon`s Head Kaskaden“. Tourende nach Rückkunft in Tokyo entweder in Ginza oder Shinjuku. (F M)

Tag 4

Abreise

Je nach weiterem Reiseverlauf Check-­out vom Hotel und kurze Taxifahrt zum Bahnhof oder aber Fahrt per Limousinenbus direkt vom Hotel zum Flughafen Narita bzw. Haneda. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 3 Hotelübernachtungen in der Kategorie Deluxe in Tokyo • Helikopterrundflug am Tag 2 • Private, englischsprachige Reiseleitung am Tag 2 • Tagestour Nikko am Tag 3 in der Gruppe mit lokaler, englischsprachiger Reiseleitung • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Nicht enthalten • Fahrten mit dem Limousinenbus • Japan Rail Pass • Eintrittsgebühren und Transportkosten am Tag 2 (zahlbar vor Ort)

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.490 € ab 1.390 €

Unser Tipp Das Besichtigungsprogramm ist beliebig erweiterbar und tageweise verlängerbar. Sollten Sie Nikko lieber in Eigenregie mit Übernachtung besichtigen wollen – unser Tipp für die Übernachtung wäre das Nikko Kanaya Hotel in Gehreichweite der Schreinanlagen. Ein Traditionshaus, in dem auch Prinz Edward von Großbritannien schon residierte.

115


116

Japan

Japan auf den ersten Blick 12-tägige Rundreise ab/bis Deutschland

Tokyo mit Mt. Fuji im Hintergrund

Berühmtes Torii bei Miyajima

Gut organisiert und doch auf eigene Faust: lernen Sie auf diese Weise Japan kennen und genießen Sie die verschiedenen Facetten und Höhepunkte des Landes. Von der Megametropole Tokyo ausgehend geht es zum Fuji-Hakone Nationalpark und dem bekanntesten Berg Japans. Von hier aus reisen Sie weiter nach Hiroshima, von wo aus eines der schönsten Fotomotive Japans nicht weit entfernt ist: besuchen Sie unbedingt die nahe gelegene Insel Miyajima. Schließlich werden Sie die über 1.200 Jahre alte Stadt Kyoto kennen lernen, die so tolle Sehenswürdigkeiten besitzt, dass sogar die amerikanischen Bomber darauf Rücksicht genommen haben. Man muss kein Prophet sein um zu sagen: danach bekommen Sie Lust auf mehr!

Tag 1

Flug nach Japan

Tag 2

Ankunft in Tokyo

Tag 3

Dynamisches Tokyo

Flug von Deutschland nach Tokyo.

Ankunft am Flughafen Narita. In der Ankunftshalle werden Sie bereits erwartet und zum Bus geführt, der Sie nach Tokyo bringt (Fahrt ca. 1 Stunde).

Heute nehmen Sie an einem Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe teil. Die Tour beginnt in Hamatsu-cho und führt Sie zunächst zum Tokyo Tower, einem der höchsten Türme der Stadt. Von hier haben Sie einen überragenden Blick auf Tokyo. Danach geht es zum Happo-en Garden für eine Tee Zeremonie. Nach dem Mittagessen (barbecue style) in Chinzanso führt Sie die Tour zum Imperial Palace Plaza und im Anschluss daran zum Sumida River, wo Sie eine ca. 40-minütige Bootsfahrt nach Asakusa machen. Sie unternehmen einen Spaziergang zum Asakusa Kannon Temple und zu den Nakamise Shopping Arcades. Der Bus fährt über die berühmte Ginza zurück zum Ausgangspunkt. (F M)

Tag 4

Ausflug nach Nikko

Den heutigen Tag können Sie für eigene Entdeckungen in Tokyo nutzen. Oder Sie nehmen am

Kaiserpalast in Tokyo

folgenden Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe teil (nicht im Preis enthalten): Sie fahren durch eine wundervolle Berglandschaft Richtung Nikko. Nikko gehört zu den sogenannten „sensei seikan“, also den fünf wichtigsten Kulturgütern des Landes. Die besten Handwerker und Künstler haben zur Zeit der Shogune eine Tempelarchitektur geschaffen, die in künstlerischem Rang und ästhetischer Ausprägung nichts Vergleichbares in Japan kennt. Die historischen Stätten sind umgeben von vielen tausendjährigen Bäumen und tragen so zur erhabenen Atmosphäre bei. Programmpunkte sind u. a. der farbenprächtige Toshogu Schrein mit seiner fünfstöckigen Pagode, die herrschaftliche Villa Tamozawa sowie die Kirifuri Wasserfälle. (F)

Tag 5

Fuji-Hakone Nationalpark

Zugfahrt vom zentralen Bahnhof Shinjuku nach Odawara. Von dort geht es mit lokalen Zügen und Bus (im Hakone Free Pass enthalten) nach Hakone, das ca. 100 km von Japans Hauptstadt entfernt liegt. Der Ort liegt im Fuji-Hakone Nationalpark. Angekommen in Hakone erwartet Sie ein traditionell japanisches Gasthaus mit Tatami Matten und einem Onsen, dem Bad, dessen Wasser durch die heißen Quellen aufgewärmt ist. (F A)

Tag 6

Blick auf den Fuji

Tag 7

Fahrt nach Hiroshima

Tag 8

Hiroshima & Miyajima

Der Hakone Free Pass bietet viele Attraktionen. Sie können den Tag somit nach Ihrem Geschmack frei gestalten. Wie wäre es mit einer Seilbahnfahrt zum Mount Owakudani – von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf den Fuji. Weiterhin gibt es hier (schwefelhaltige) heiße Quellen. Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Lake Ashino, bei klarem Wetter haben Sie auch hier besten Blick auf den Fuji. (F)

Rückfahrt nach Odawara, von hier aus Zugfahrt nach Hiroshima mit dem Superschnellzug Shinkansen. Für Ihren Aufenthalt in Hiroshima erhalten Sie einen 2-Tage-Pass, mit dem Sie die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Fähre nach Miyajima nutzen können. (F)

Das heutige Programm gestalten Sie selbst. Hiroshima gehört aufgrund eines tragischen Ereignisses zu den bekanntesten Städten der Welt: Am 06.08.1945 explodierte hier die erste Atombombe. Fast 70 Jahre später ist Hiroshima eine moderne Großstadt und gleichzeitig ein Ort der Besinnung geworden. Nutzen Sie Ihre Freizeit, um den Frie-


Japan

Tokyo Hiroshima

Kyoto

Hakone

Osaka

Miyajima

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Japan Rail Pass 2. Klasse für 7 Tage, gültig ab Tag 6 (Deluxe Kat.: 1. Klasse) • 10 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Empfang & Unterstützung bei Ankunft in Tokyo • Shuttle-Bus oder Zug von Narita nach Tokyo am Ankunftstag • Ausflüge in englischsprachigen Reisegruppen in Tokyo und Kyoto inkl. Eintrittsgelder • Miyajima Pass für Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und Fähren (für 2 Tage) • Hakone Free Pass für 2 Tage inkl. Nutzung der Seilbahnen und Bootsfahrt auf dem Ashi-See • Reiseliteratur

Kiyomizu Tempel in Kyoto

Achi-See mit Blick auf den Fuji

Maiko in Kyoto

denspark mit dem berühmten „A Bomb Dome“ (die Ruine eines Handelshauses mit einer markanten Kuppel) zu besuchen. Weiterhin bietet sich für den heutigen Tag der Besuch der Insel Miyajima an mit dem wahrscheinlich bekanntesten Torii (Eingang zu einem Shinto Schrein) Japans. (F)

Reinen Wassers (Kiyomizu) kommen, der malerisch auf einer Anhöhe liegt. Nach der Tour haben Sie einen wunderbaren Überblick von der Stadt. (F M)

Tag 9

Auf nach Kyoto!

Fahrt mit dem Superschnellzug Shinkansen nach Kyoto. Nach der Ankunft haben Sie noch Zeit für einen ersten Bummel. (F)

Tag 10

Höhepunkte der Kaiserstadt

Bei Ihrem heutigen Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe sehen Sie die wichtigsten Höhepunkte Kyotos. Die Tour beginnt mit dem buddhistischen Tempel Nishi Honganji, einem der ältesten Tempel der Stadt. Im Anschluss geht es zum Schloss Nijo, Residenz der Shogune, die über Jahrhunderte die wahren Herrscher des Landes waren. Schließlich sehen Sie mit dem „Goldenen Tempel“ Kinkakuji eines der schönsten Gebäude der Stadt. Nach der Mittagspause besuchen Sie den Heian Schrein mit seinem wunderschönen Garten und den Tempel Sanjusangendo, der mit seinen 1.001 Buddha-Statuen beeindruckt, bevor Sie zum krönenden Abschluss zum Tempel des

Tag 11

Kyoto: Ausflug nach Nara

Entweder Sie erkunden Kyoto auf eigene Faust oder Sie nehmen am folgenden Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe teil (nicht im Preis enthalten): Eine 45-minütige Zugfahrt bringt Sie nach Nara. Hier war im 8. Jahrhundert die Hauptstadt des Kaiserreiches und glücklicherweise konnten viele Sehenswürdigkeiten erhalten werden oder zeitgemäß restauriert werden. Ihre geführte Tour beginnt am Todaiji, dem weltgrößten Holzgebäude. Er beinhaltet Japans größte Buddha-Statue und den Kasuga Schrein. Weiterhin machen Sie einen Spaziergang durch den Nara Park, der nicht nur wegen der berühmten Rehe, die hier grasen, sehenswert ist. Weiterhin sehen Sie mit dem Horyuji Tempel einen der ältesten japanischen Tempel. Viele Elemente stammen aus dem 7. Jahrhundert, unter anderem die aufwendig gestalteten Holzverzierungen. Rückfahrt mit dem Zug nach Kyoto. (F)

Tag 12

Abreise

Fahrt mit dem Schnellzug zum Flughafen in Osaka. Rückflug nach Deutschland. (F)

Nicht enthalten Ausflüge nach Nikko (Tag 4; 170 € p. P.) und Nara (Tag 11; 95 € p. P.)

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.980 € ab 2.890 € ab 3.780 € ab 3.690 € ab 5.580 € ab 5.490 €

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.890 € p. P.

Unser Tipp Geführte Privattouren sind ebenfalls buchbar. Für Fotoliebhaber, die das berühmte „schwimmende Torii“ zu unterschiedlichen Tageszeiten fotografieren möchten, empfiehlt sich eine Übernachtung auf Miyajima, hier gibt es auch charmante Ryokan (japanisches Gasthaus).

117


118

Japan

Japan Intensiv

18-tägige Rundreise ab/bis Deutschland

Heian Schrein in Kyoto

Seto-Ohashi-Brücke

Natürlich sind Tokyo, der Fuji-Hakone Nationalpark und Kyoto Ziele dieser Reise. Aber Japan bietet noch viel mehr: eine raue, heilige Küste an der Ise Halbinsel und eine Insel inmitten der wunderschönen Seto-Inlandsee, auf der sich ein Künstler mit dem Gesamtkunstwerk und Hotel Benesse House verewigt hat. Mittelalterliche Orte mit ShintoSchreinen, Buddha-Statuen und Holzgebäuden. Das Leben im besinnlichen Kloster KoyaSan und traditionelle Gasthäuser mit heißen Onsen. Das müssen Sie erlebt haben!

Tag 1

Flug nach Japan

Flug von Deutschland nach Tokyo.

Tag 2

Ankunft in Tokyo

Tag 3

Dynamisches Tokyo

Ankunft am Flughafen Narita. In der Ankunftshalle werden Sie bereits erwartet und zum Bus geführt, der Sie nach Tokyo bringt.

Sie besichtigen Tokyo in einer englischsprachigen Gruppe. Vom Tokyo Tower, einem der höchsten Türme der Stadt, haben Sie einen überragenden Blick auf Tokyo, danach geht es zum Happo-en Garden für eine Tee Zeremonie. Nach dem Mittagessen (barbecue style) in Chinzanso führt Sie die Tour zum Imperial Palace Plaza und im Anschluss daran zum Sumida River, wo Sie eine ca. 40-minütige Bootsfahrt nach Asakusa machen. Ein Spaziergang führt Sie zum Asakusa Kannon Temple und zu den Nakamise Shopping Arcades. (F M)

Tag 4

Tokyo

Tag 5

Fahrt nach Kamakura

Nutzen Sie diesen Tag für eigene Besichtigungen der spannenden Stadt. (F)

Kamakura ist eine der geschichtsträchtigsten Orte in Japan. Im Mittelalter war Kamakura Sitz der Shogune und auch das spirituelle Zentrum des Landes, wie die Vielzahl der Buddha-Statuen und die Shinto-Schreine bezeugen. (F A)

Tag 6

Fuji-Hakone Nationalpark

Zugfahrt nach Odawara. Von dort geht es mit lokalen Zügen und Bus nach Hakone, das ca. 100 km von Japans Hauptstadt entfernt im Fuji-Hakone Nationalpark liegt. Angekommen in Hakone erwartet Sie ein traditionell japanisches Gasthaus mit TatamiMatten und einem Onsen, dem Bad, dessen Wasser durch die heißen Quellen aufgewärmt ist. (F A)

Tag 7

Blick auf den Fuji

Tag 8

Fahrt nach Ise

Tag 9

Ise Halbinsel

Ein Tag für eigene Unternehmungen: Der Hakone Free Pass bietet viele Attraktionen. Zum Beispiel können Sie mit der Seilbahn zum Mount Owakudani fahren. Von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf den Fuji. Weiterhin gibt es hier (schwefelhaltige) heiße Quellen. Oder Sie machen eine Bootsfahrt auf dem Lake Ashino, bei klarem Wetter haben Sie auch hier besten Blick auf den Fuji. (F A)

Rückfahrt nach Odawara, von dort geht es mit dem Superschnellzug nach Nagoya und mit Nahverkehrszügen weiter nach Ise. (F A)

Zwei bedeutende Attraktionen in der Mie-Präfektur sind die Küstenlandschaften der Shima Halbinsel und der Ise-Schrein. Der Ise-Schrein in der MiePräfektur ist der heiligste der Shinto-Schreine in Japan. Er wurde im 4. Jahrhundert gegründet und besteht aus ca. 200 Bauwerken. Diese werden,

Shinkansen mit Fuji im Hintergrund

einem shintoistischen Brauch folgend, aller 20 Jahre neu errichtet. Da die ersten Einflüsse aus China erst im 6. Jahrhundert nach Japan kamen, handelt es sich bei diesen Bauwerken um den klassischen japanischen Baustil. (F A)

Tag 10

Kloster Koya San

Tag 11

Malerisches Kurashiki

Fahrt zum Kloster Koya San in den Kii-Bergen. Auf dem Koya San mit seinen über 110 erhaltenen Tempeln befindet sich das Zentrum der buddhistischen Shingon-Schule. Vor Ort erhalten Sie zunächst eine erste Einführung in die Tempelgepflogenheiten und können bereits abends an einer ersten Andacht teilnehmen. Machen Sie es entweder wie die Japaner, und wandern Sie einen Tag lang durch die traumhafte Berglandschaft von Tempel zu Tempel und von Kloster zu Kloster, oder nehmen Sie an Andachten und Zen-Meditationsübungen teil. Übernachtung in einer authentischen Unterkunft am Kloster Koya San (Shukubo; Bad & Toilette wird mit anderen Gästen geteilt). (F A)

Vor dem Frühstück können Sie noch an einer Morgenandacht teilnehmen. Anschließend geht es mit dem Zug weiter nach Kurashiki, das mit seinen um einen Burggraben angeordneten Lagerhäusern zahlreiche interessante Museen bietet. (F)


Japan

Tokyo Kamakura

Kyoto

Hakone

Kurashiki Osaka Naoshima

Nara

Ise

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Osaka

Ise Halbinsel

Tag 12

Kinkakuji, Kyoto

Fahrt auf die Insel Naoshima

Zugfahrt und anschließende Fährüberfahrt nach Naoshima. Für Architektur-, Kunst- und DesignFans ist das Benesse House auf Naoshima inmitten der Seto-Inlandsee ein absoluter Geheimtipp in Japan. Das Hotelgelände fungiert eigentlich vorrangig als Museum, man versteht sich aber als Gesamtkunstwerk und rühmt sich eines spektakulären Seeblicks. Schon allein das Gebäude lohnt den weiten Weg. Schließlich stammt es aus der Feder von Tadao Ando, dem Meister der „Architektur der Stille“. (F A)

Tag 13

Gesamtkunstwerk: Benesse House

Tag 14

Auf nach Kyoto!

Sehen Sie sich in Ruhe das Benesse House an. (F A)

Nach dem Frühstück geht es per Fähre und Zug nach Kyoto. Nutzen Sie die Zeit nach Ihrer Ankunft für einen ersten Bummel. (F)

Tag 15

Höhepunkte der Kaiserstadt

Bei Ihrem heutigen Ausflug (in einer englischsprachigen Gruppe) sehen Sie die wichtigsten Höhepunkte Kyotos: Das Schloss Nijo, den Kinkakuji Tempel, den Palastgarten, den Heian Schrein, die Sanjusangendo Halle sowie den Tempel des Reinen

Wassers (Kiyomizu). Nach der Tour haben Sie einen wunderbaren Überblick von der Stadt. (F M).

Tag 16

Ausflug nach Nara

Entweder Sie schauen sich Kyoto auf eigene Faust an oder Sie nehmen am folgenden Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe nach Nara teil: Ihre geführte Tour beginnt am Todaiji, dem weltgrößten Holzgebäude. Er beinhaltet Japans größte BuddhaStatue und den Kasuga Schrein. Weiterhin machen Sie einen Spaziergang durch den Nara Park, der nicht nur wegen der berühmten Rehe, die hier grasen, sehenswert ist. Weiterhin sehen Sie mit dem Horyuji Tempel einen der ältesten japanischen Tempel. Viele Elemente stammen aus dem 7. Jahrhundert, unter anderem die aufwendig gestalteten Holzverzierungen. (F)

Tag 17

Kyoto

Nutzen Sie den Tag für letzte Besichtigungen in Kyoto. (F)

Tag 18

Abreise

Fahrt mit dem Zug zum Flughafen Kansai International. Rückflug nach Deutschland. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • 16 Übernachtungen laut gewählter Kategorie (davon 2 Nächte im Benesse House, Tage 12–14; einfache Übernachtung im Kloster an Tag 10) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Empfang & Unterstützung bei Ankunft in Tokyo • Ausflüge in englischsprachigen Reisegruppen in Tokyo und Kyoto inkl. Eintrittsgelder • Japan Rail Pass für 14 Tage, 2. Klasse (Deluxe 1. Klasse) • Koya San-Pass für Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und Seilbahnen (für 2 Tage) • Hakone Free Pass für 2 Tage inkl. Nutzung der Seilbahnen und Bootsfahrt auf dem Ashi-See • Reiseliteratur

Nicht enthalten • Ausflug nach Nara (Tag 16) • Fährüberfahrten von/nach Naoshima

Preis pro Person im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 4.980 E ab 4.790 E ab 6.580 E ab 6.390 E

ab 8.980 E ab 8.790 E

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.830 € p. P.

Unser Tipp Wer noch mehr „Heiliges“ erleben möchte, kann auf der Kii Halbinsel unweit vom Koya San auch den Pilgerweg auf dem heiligen Kumano Kodo begehen – sozusagen die japanische Version des „Jakobswegs“.

119


120

Japan

Japan auf den zweiten Blick 17-tägige Rundreise ab/bis Deutschland

Matsuyama auf der Insel Shikoku

Emon-Fudo-Buddhist-Tempel, Shodoshima

Die perfekte zweite Reise nach Japan: Mit einer Vielzahl von Highlights wie einem Inselaufenthalt in der Seto-Inlandsee und Vulkanwanderungen entlang faszinierender Landschaften führt Sie diese Reise, fernab von Standardprogrammen, von Osaka ausgehend nach Kyushu und von dort über Hiroshima und Shikoku zur „Oliveninsel“ Shodoshima. Von den Übernachtungsstationen sind viele Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichbar und die einzelnen Bahnetappen sind moderat gewählt. So bleibt trotz intensiver Besichtigungen genügend Zeit, Mußestunden und vor allem die „Onsen“ und das wunderbare Essen, das Ihnen in den traditionellen Ryokan serviert wird, zu genießen.

Tag 1

Flug nach Japan

Tag 2

Ankunft in Osaka

Tag 3

Osaka

Flug nach Osaka.

Ankunft am Flughafen Kansai International. In der Ankunftshalle werden Sie bereits erwartet und zum Bus geführt, der Sie nach Osaka bringt (Fahrt bei normalem Verkehr ca. 1 Stunde).

Den Tag können Sie für eigene Erkundungstouren durch die Stadt nutzen. Die markanteste Sehenswürdigkeit Osakas ist das Schloss. Seit Ende des 16. Jahrhunderts wurde es immer wieder durch Kriege und Brände zerstört und zuletzt im Jahr 1997 stilgerecht wieder aufgebaut. Im Inneren der Burg befindet sich heute ein Museum, das sich vor allem der Geschichte der Burg und des großen Generals Toyotomi Hideyoshis widmet. Die 8. Etage beherbergt eine Aussichtsplattform, von der Sie einen guten Überblick über die Stadt haben. (F)

Tag 4

Burgstadt Kumamoto

Fahrt mit dem Superschnellzug von Osaka nach Kumamoto auf der Insel Kyushu. Nach Ihrer Ankunft in Kumamoto Check in im Hotel. Für die Besichtigung von Kumamoto empfiehlt sich als

erstes der Besuch des modern gestalteten Museums Waku Waku Za, das Ihnen die Geschichte Kumamotos näher bringt. Da Kumamoto die Partnerstadt von Heidelberg ist, gibt es hier sogar einen deutschsprachigen Führer im Museum! Zu Fuß sind es dann nur wenige Schritte zum imposanten Schloss von Kumamoto. Gleich daneben findet sich der weitläufige und originalgetreu rekonstruierte hölzerne Palast von Lord Kato. Im Gyobutei-Samuraihaus können Sie einen Einblick in das Alltagsleben des Samurai-Adels gewinnen. (F)

Tag 5

Fahrt zum Aso Nationalpark

Tag 6

Faszination Vulkan

Nutzen Sie den Vormittag, um in Eigenregie den Garten Suizenji zu besichtigen. Der Daimyo von Kumamoto hat hier seine Eindrücke von seinen periodisch wiederkehrenden „Pflichtbesuchen“ (sankin kotai) beim Shogun von Edo (Tokyo) darstellen lassen, inklusive Modell Fuji und Nachbau des Biwa Sees! Am Nachmittag bringt Sie eine 70-minütige Zugfahrt nach Aso. Sie werden am Bahnhof abgeholt und zum Ryokan nach Uchinomaki gebracht. (F A)

Heute gelangen Sie zu einer der eindrucksvollsten Vulkanregionen Japans. Seine in vier großen Aus-

Onsen in Beppu

brüchen entstandene Caldera hat eine Ausdehnung von 25 mal 18 km! Darin befinden sich 5 Vulkane und es hat sich nach dem letzten Ausbruch 1990 ein See gebildet. Der einzige aktive Krater ist der Naka-dake. Vom Bahnhof Aso fährt ein Bus bis ca. 1 km nahe an den Kraterrand. Die restliche Strecke kann man zu Fuß zurücklegen. Die heißen Quellen, die Sie hier genießen können, sind auch ein Resultat vulkanischer Aktivität. (F)

Tag 7

Die „Höllen“ von Beppu

Tag 8

Fahrt nach Hiroshima

Der Zug, der Sie nach Beppu bringt (ca. 2 Stunden), fährt zunächst noch an den Rändern der Caldera und schließlich an der Ostküste Kyushus entlang. Beppu ist einer der bekanntesten „Onsen-machi“. Dies sind Kurorte, deren Wasser durch Energie aus dem Erdinnern erwärmt wird. Beppu hat 3.700 Thermalquellen und 168 öffentliche Bäder, die bereits auf Sie warten! Nicht baden sollten Sie allerdings in den so genannten „Höllen“ von Beppu, die aufgrund der Farbe des Wassers zum Teil spektakulär aussehen. (F A)

Zugfahrt von Beppu nach Hiroshima. Den Rest des Tages können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Für Ihren Aufenthalt in Hiroshima ist ein 2-Tage-


Japan

Hiroshima

Shodoshima

Osaka

Tahamatsu Matsuyama Beppu Kuma- Uchinomaki/Aso moto

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • 15 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Japan Rail Pass für 14 Tage, 2. Klasse • Private, englischsprachige Reiseleitung an Tag 12 • Fährüberfahrten laut Programm • Reiseliteratur

Mt. Komezuka, Aso

Nicht enthalten • Eintrittsgelder bei den beschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ Osaka Burg

Ritsurin Park, Takamatsu

Pass inkludiert, mit dem Sie die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Fähre nach Miyajima nutzen können. (F)

mit dem Zug nach Takamatsu, dem Hauptort der Präfektur Kagawa. (F)

Tag 9

Freizeit in Hiroshima & Miyajima

Nutzen Sie Ihre Freizeit, um den Friedenspark mit dem berühmten „A Bomb Dome“ (die Ruine eines Handelshauses) zu besuchen. Weiterhin bietet sich für heute der Besuch der Insel Miyajima an mit dem wahrscheinlich bekanntesten Torii Japans. (F)

Tag 10

Fährüberfahrt nach Shikoku

Am Vormittag fahren Sie mit der Fähre von Hiroshima nach Matsuyama. Matsuyama liegt auf der Insel Shikoku, der kleinsten der 4 japanischen Hauptinseln. Matsuyama ist besonders wegen zweier Attraktionen eine Reise wert. Zum einen das Schloss, das in seiner ursprünglichen Form zu Beginn der Edozeit Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet und nach einem Feuer im 19. Jahrhundert originalgetreu erneuert wurde. Weiterhin findet sich in Matsuyama Dogo-Onsen, neben Beppu einer der wichtigsten Kurorte Japans. (F)

Tag 11

Zugfahrt nach Takamatsu

Den Vormittag können Sie in Matsuyama noch für einen Bummel nutzen. Am Nachmittag fahren Sie

Tag 12

Japanische Gartenarchitektur

In Takamatsu führt Sie ein Reiseleiter in den Landschaftsgarten Ritsurin-Park. Sehenswert ist auch – übrigens unweit des Hafens – der Tamamo Park, der auch die Ruinen des Takamatsu Schlosses beheimatet. Dieses war früher die einzige Schlossanlage, deren Wassergräben nur aus Meerwasser bestanden. Am Nachmittag fahren Sie mit einer Fähre auf die Insel Shodoshima. (F)

Tag 13–15

Freizeit auf der Oliveninsel

Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.950 € ab 3.750 € ab 4.850 € ab 4.650 € ab 6.150 € ab 5.950 €

Unser Tipp Für Kunstinteressierte ist alternativ (oder als Ergänzung) ein Aufenthalt im Künstlerhotel Benesse House auf der Insel Naoshima empfehlenswert. Das Hotelgelände fungiert eigentlich vorrangig als Museum, man versteht sich aber als Gesamtkunstwerk. Das Gebäude stammt aus der Feder von Tadao Ando, dem Meister der „Architektur der Stille“.

Inmitten der Seto-See liegt Shodoshima, ein altes Pilgerziel, und die zweitgrößte der über 800 Inseln dieses Binnenmeeres. Pinienwälder und zahlreiche Olivenbäume, umgeben von Bergen mit atemberaubenden Schluchten, erstrecken sich über dieses einzigartige Stückchen Erde Japans, auf dem wegen des halbtropischen Klimas sogar Oliven gedeihen. Genießen Sie die letzten Tage Ihrer Reise in diesem Paradies! (F)

Der Zug führt über eine spektakuläre Eisenbahnbrücke über das Meer nach Okayama. Von dort Weiterfahrt nach Osaka. (F)

Tag 16

Tag 17

Rückfahrt nach Osaka

Per Fähre geht es zurück nach Takamatsu und in nur wenigen Schritten vom Hafen zum Bahnhof.

Rückflug

Zugfahrt zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland. (F)

121


122

Japan

Im Land der „Geisha“

14-tägige Gruppen-Rundreise ab/bis Deutschland

Matsumoto Burg

Großer Buddha von Kamakura

Für Reisende, die lieber bei ihrer ersten Reise nach Japan in der Gruppe reisen wollen, haben wir die schönsten Seiten Japans in einer 14-tägigen Bustour zusammengefasst. Erkunden Sie die dynamische Metropole Tokyo und die ehrwürdige Kaiserstadt Kyoto. Bewundern Sie die majestätischen Landschaften des Fuji-Hakone Nationalparks, der Ise Halbinsel und der japanischen Alpen. Ein herzliches Lächeln der immer gastfreundlichen Japaner wird Ihnen überall gewiss sein. Flexibel bleiben Sie aber dennoch: Sie können Ihre Reise individuell verlängern, nur einen Flug müssen Sie gemeinsam mit der Gruppe antreten. Weiterer Vorteil: Für viele Termine besteht bereits eine Durchführungsgarantie!

Tag 1

Deutschland – Japan

Tag 2

Ankunft in Tokyo

Mit Lufthansa Flug von Frankfurt/M nach Tokyo.

Morgens Ankunft in Tokyo. Bustransfer zu Ihrem Hotel. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu ersten eigenen Erkundungen.

Tag 3

Megacity Tokyo

Ihre ganztägige Tour führt Sie durch die Megacity. Mit dem Bus erreichen Sie zunächst den MeijiSchrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Einen imposanten Akzent der Vertikale setzen der Roppongi Hills Mori Tower und der Sky Tree (634 m). Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp ein, bevor Sie den Landschaftsgarten Hama Rikyu besuchen. Danach genießen Sie das modische Flair der eleganten Boutiquen in Ginza. Schließlich erreichen Sie den traditionellen Stadtteil Asakusa, wo Sie sich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel mischen. (F)

Tag 4

Ausflug nach Nikko

Sie können den Tag für eigene Unternehmungen nutzen oder Sie nehmen an folgendem Ausflug nach Nikko teil (nicht im Preis enthalten): Einge-

rahmt von der landschaftlichen Schönheit breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) aus. Beeindruckend sind die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns, wurde im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo. (F)

Tag 5

Tokyo – Kamakura – Hakone

Morgens erfolgt eine ca. einstündige Fahrt nach Kamakura, im späten 12. Jh. Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels und des berühmten Großen Buddha. Nachmittags geht es weiter in den Fuji-Hakone Nationalpark. Ein Ausflug führt Sie in die Bergwelt Hakones, wo Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Hier und in Kawaguchiko im Fünf-Seen-Gebiet, dem Ziel Ihrer heutigen Fahrt, bieten sich bei klarer Sicht fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji. Nutzen Sie die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). (F)

Tag 6

Hakone – Matsumoto – Nagano

Vormittags Fahrt nach Matsumoto. Hier besichtigen Sie eine der schönsten erhaltenen Burgen Japans.

Toshogu Schrein in Nikko

Am Nachmittag Weiterfahrt nach Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. Hier steht ein Besuch des Zenkoji-Tempels auf dem Programm. (F)

Tag 7

Nagano – Yamanouchi – Takayama

Tag 8

Takayama – Shirakawago – Takayama

Morgens Fahrt zum „Jigokudani Monkey Park“ bei den heißen Quellen von Yamanouchi. Hier können Sie mit etwas Glück die heimischen Makaken-Affen bei einem Bad in den Quellen beobachten. Am späten Nachmittag erreichen Sie Takayama am Fuße der Japanischen Alpen. (F)

Der Rundgang durch das reizvolle Städtchen Takayama beginnt beim Morgenmarkt. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet danach interessante Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat. Anschließend kurzer Bummel durch die Altstadt mit Sake-Brauereien und malerischen Straßenzügen. Nachmittags Busfahrt nach Shirakawa-go, ein idyllisches Dorf mit strohgedeckten Bauernhäusern. Am frühen Abend Rückkehr nach Takayama. (F)

Tag 9

Mikimoto-Perleninsel – Ise-Schrein – Kyoto

Vormittags führt Sie eine mehrstündige Busfahrt


Japan

Nagano Takayama Tokyo Kyoto Osaka Hiroshima

Hakone Ise

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland mit Lufthansa in d. Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • 12 Übernachtungen in Superior-Hotels inkl. Frühstück • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Lokale, deutschsprachige Reiseleitung von Tag 3–13 • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus • Tagesprogramm Hiroshima/Miyajima mit öffentlichen Verkehrsmitteln und leichten Spaziergängen • Shinkansen Superexpressfahrt auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse von Hiroshima nach Osaka • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Friedenspark, Hiroshima

Begleitdame. Nach zwei kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Ihre Erinnerungsfotos zur Verfügung. (F)

Tag 11

Fuji-Hakone Nationalpark

über Nagoya zunächst an die Pazifikküste nach Toba. Auf der Mikimoto-Insel können Sie unterwegs die berühmten Perlen erwerben. Weiterfahrt nach Ise, wo Sie die Atmosphäre des altehrwürdigen Naiku-Schreins in ihren Bann schlagen wird. Die weitläufige Anlage gilt als das wichtigste Heiligtum der Shinto-Religion. Am späten Nachmittag Busfahrt nach Kyoto. (F)

Tag 10

Die alte Kaiserstadt Kyoto

Die wechselvolle Geschichte Kyotos hat der Stadt ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. Während der heutigen Besichtigungen sehen Sie den Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten ZenGarten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und die Nijo-Residenz des TokugawaShogunats. Nachmittags spazieren Sie durch malerische Gassen hinauf zum Kiyomizu-Tempel und genießen den herrlichen Ausblick auf die Stadt. Zum Abschluss des Tages lockt das pulsierende Viertel Shijo-Kawaramachi zu einem Bummel. Oder Sie genießen einen japanischen Abend mit GeishaTänzen und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente (nicht im Preis enthalten): In einem japanischen Gasthaus inmitten einer reizvollen Parkanlage genießen Sie ein schmackhaftes Shabushabu-Fleischfondue. Höhepunkt des Abends ist der Besuch einer jungen Kyotoer Maiko und ihrer

Ausflug nach Nara

Heute können Sie Kyoto auf eigene Faust weiter entdecken oder im Rahmen des Ausflugspakets einen Ausflug nach Nara machen (nicht im Preis enthalten). Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Beeindruckend ist im Todaiji-Tempel der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddha-Statue der Welt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein nimmt Sie die Atmosphäre Tausender Stein- und Bronzelaternen gefangen. Im Nara-Park begegnen Ihnen die berühmten Rehe, die hier heimisch geworden sind. Spätnachmittags geht es per Bus zurück nach Kyoto. (F)

Tag 12

Kyoto – Okayama – Hiroshima

Tag 13

Hiroshima – Miyajima – Osaka

Nicht enthalten • Ausflüge nach Nikko und Nara • Japanischer Abend in Kyoto

Termine / Preis pro Person im DZ 06.10. – 19.10.12* 3.099 € 19.03. – 01.04.13* 3.199 € 25.03. – 07.04.13* 3.299 € 09.05. – 22.05.13 2.899 € 18.05. – 31.05.13* 3.099 € 01.08. – 14.08.13* / 12.10. – 25.10.13* / 26.10. – 08.11.13 / 01.11. – 14.11.13 3.199 €

Morgens Fahrt von Kyoto nach Okayama zur Besichtigung des Korakuen. Die Gartenanlage aus dem 17. Jh. gehört zu Japans drei schönsten Landschaftsgärten. Im Anschluss daran Weiterfahrt nach Hiroshima. (F)

Hiroshima war am 6.8.1945 Ziel des Abwurfs der ersten Atombombe. Besuch der Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und Spaziergang durch den eindrucksvollen Friedenspark. In der Inlandsee liegt die heilige Insel Miyajima, die Sie von Hiroshima aus in ca. 1 Stunde erreichen. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins rot glänzend im Wasser. Am späten Nachmittag Zugfahrt nach Osaka. (F)

Tag 14

Rückflug nach Deutschland

Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland. (F)

• Aufpreis Unterbringung im EZ 395 € p. P. • Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.800 € p. P.

Teilnehmerzahl: 18–38 Personen * Termine mit Durchführungsgarantie

Unser Tipp Da Sie nur bei mindestens einer Flugstrecke an den Gruppentermin gebunden sind, können Sie gerne Ihre Reise individuell verlängern mit einem Vor- oder Nachprogramm.

123


124

Japan

Honshu für Insider

5-tägige Rundreise durch das nördliche Zentraljapan mit der Bahn

Kanazawa

Kusatsu Onsen

Nikko

Matsumoto Tokyo

Traditionelles Ryokan

Burg in Matsumoto

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Früh­stück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Japan Rail Pass für 7 Tage, 2. Klasse

Preis pro Person im DZ Nikko

Kusatsu Onsen

Auf einer Route entlang der Japanischen Alpen entdecken Sie auf der Hauptinsel Honshu Insiderziele voller landschaftlicher Reize und reicher Historie. Besonders reizvoll wird diese Rundreise auch durch die feine Auswahl an Unterkünften. Neben komfortablen Cityhotels bilden authentische Onsen-Ryokan und edle Resorthotels die Übernachtungsstationen.

Tag 1

Weltkulturerbe Nikko

Anreise per Bahn nach Nikko. Sie wohnen im Nikko Kanaya Hotel, dem Traditionshotel Japans schlechthin. Es liegt sehr ruhig an einem Berghang und in der Nähe der wichtigsten Tempel und Schreine. Die Gästeliste von Staatsoberhäuptern ist lang, selbst Prinz Edward von Großbritannien gehörte bereits zu den Gästen des Hotels. Die mit Antiquitäten und Bildern eingerichtete Lobby ist wie ein kleines Museum gestaltet.

Tag 2

Relaxen in Kusatsu Onsen

Heute geht es weiter nach Kusatsu Onsen. Ihr Onsen-Resort liegt eingebettet in einem ausgedehnten Waldgebiet. Eine Vielfalt heißer Quellen bis hin zu den „Rotenburo“, also Freiluftbädern mit Blick in die Natur, haben diesen Ort berühmt gemacht. Die Wasserqualität gehört zu den besten des Landes! Genießen Sie die Onsen-Einrichtungen

First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.290 E ab 990 E ab 1.990 E ab 1.790 E

Unser Tipp sowie Thermen mit europäischem Spa-Konzept, oder erkunden Sie per Fahrrad die Umgebung. (F A)

Tag 3

Burgstadt Matsumoto

Ihre Weiterfahrt führt nach Matsumoto. Zu den Attraktionen der Stadt gehört die Burg, die in ihrer jetzigen Gestalt aus dem Jahre 1592 stammt. Sie übernachten im besten Haus am Platze. Genießen Sie die Atmosphäre im Licht durchfluteten Atrium Ihres Hotels und den Blick auf den klassisch gestalteten japanischen Garten. (F)

Tag 4

Kanazawa – reiche Historie und spannende Moderne

Heute geht es weiter nach Kanazawa. Die SamuraiHochburg blickt auf eine reiche Historie zurück. Sehenswert ist der Kenrokuen-Park, der zu den drei perfektesten Gärten Japans gezählt wird. Das Ishikawa-Mon – ein Überbleibsel des Schlosses von

Von Kanazawa ist es nicht weit nach Shirakawa-go (s. S. 122/123), weiterhin ist die Bahnstrecke entlang des Biwa-Sees Richtung Kyoto landschaftlich reizvoll.

Kanazawa und das Viertel, in dem bis heute ehemalige Samurai-Villen erhalten sind, Ninjadera, Omicho-Markt und das Higashiyama Chaya (Teehausviertel) sollten bei einem Besuch ebenfalls nicht ausgelassen werden. (F)

Tag 5

Kanazawa und Weiterreise

Eine sehr lohnende Möglichkeit, die Zeit vor Ihrer Weiterreise zu nutzen, ist für Kunst- und Architekturbegeisterte ein Besuch im „21st Century Museum of Contemporary Art“. (F)


Japan

Facettenreiches Kyushu – als Selbstfahrer oder mit der Bahn! 8-tägige Rundreise ab/bis Kumamoto

Aso Kumamoto Amakusa

Gokanosho Hitoyoshi

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Herbstlaubfärbung bei Gokanosho

Auf Kyushu findet sich der größte Vulkankrater der Welt – heute wohnen 90.000 Menschen in einer riesigen Caldera, die einen Umfang von 120 km hat. Gokanosho diente einst einem unterlegenen Samurai-Clan als Rückzugsort, die 49. Nachfolgegeneration lebt sogar noch heute dort. Weiterhin finden Sie in Kumamoto eine der schönsten Burgen Japans sowie mit dem Suizenji Garten ein Beispiel japanischer Gartenkunst. Vor Amakusa tummeln sich mehr als 300 Delfine in freier Wildbahn – auch das ist Japan!

Tag 1

Kumamoto – Heidelbergs Partnerstadt

Ankunft in Kumamoto. Zu Beginn empfiehlt sich ein Besuch des Museums Waku Waku Za, das Ihnen die Geschichte Kumamotos näher bringt. Danach können Sie das Schloss sowie das Gyobutei-Adelshaus besuchen.

Tag 2

einem erfahrenen Fahrer chauffiert. Diese idyllische Landschaft diente einst einem unterlegenen Samurai-Clan als Rückzugsort, die 49. Generation lebt noch heute dort. Übernachtung in einem Minshuku. (F A)

Tag 6

Auf dem Weg nach Amakusa Island

Die Selbstfahrer nehmen heute den Mietwagen entgegen. Bahnfahrer können mit der Tram am Vormittag zur eindrucksvollen Gartenanlage Suizenji fahren. Am Nachmittag geht es nach Uchinomaki, einem Kurort, der bereits innerhalb der Caldera des Aso liegt. (F A)

Ihr Guide fährt Sie zurück nach Yatsushiro. Unterwegs Besichtigung einer Messerschmiede – ein Jahrhunderte alter Familienbetrieb, der vormals Samurai-Schwerter herstellte. Danach geht es nach Amakusa Island, eine Insel mit verschlafenen Dörfern, Nassreisfeldern und subtropischer Pflanzenwelt. (F A)

Tag 3

Tag 7

Japanische Gartenkunst

Der größte Vulkankrater der Welt

Heute werden Sie das spektakuläre Vulkangebiet „Mt. Aso“ besichtigen. Vulkanischen Ursprungs sind auch die heißen Quellen, die man hier genießen kann. Übernachtung in Uchinomaki. (F A)

Tag 4

Hitoyoshi – „Little Kyoto“

Über Yatsushiro geht es nach Hitoyoshi, das nicht umsonst den Beinamen „Little Kyoto“ trägt. Von März bis September können sich Bahnfans alternativ auch auf eine historische Dampflok freuen, die die Strecke von Kumamoto nach Hitoyoshi bedient. (F A)

Tag 5

Gokanosho

Nach Gokanosho werden Sie in jeder Variante von

Heimat der Delfine und einstiges Versteck der Christen

Das Meer um Amakusa ist Heimat von ca. 300 Delfinen. Hier unternehmen Sie eine Bootsfahrt, bei der das spektakuläre Erlebnis, Delfine in freier Wildbahn zu beobachten, nahezu garantiert ist! Das Amakusa Christian Museum führt Sie 400 Jahre zurück, als nach der brutalen Vertreibung der Christen die Kultur der „Hidden Christians“ entstand. Übernachtung auf Amakusa Island. (F A)

Tag 8

Rückfahrt nach Kumamoto

Per Bus oder Auto fahren Sie zurück nach Kumamoto. (F)

• 7 Übernachtungen in First Class-Hotels sowie traditionellen japanischen Gasthäusern • Mahlzeiten laut Programm (F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Privater, lokaler, englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer für Tage 5–6 • Eintrittsgelder für Besichtigungsprogramm in Gokanosho • Bootsausflug zu den Delfinen in Amakusa Zusätzliche Leistungen für Selbstfahrer • Mietwagen für Tage 2–4 sowie 6–8 inkl. englischsprachiger Navigation und Versicherung • Übersetzung der Fahrerlaubnis für Japan inkl. Hinterlegung für eine Person Zusätzliche Leistungen für Bahnvariante • Tickets für Bahnfahrten laut Programm • Busfahrt Amakusa-Kumamoto Nicht enthalten • Fährtickets laut Programm • Benzin (für Selbstfahrer)

Hinweis Für dieses Programm empfiehlt sich der Japan Rail Pass nicht, er kann aber bei uns gebucht werden für weitere Reiseabschnitte.

Preis p. P. im DZ / Selbstfahrer bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.090 € ab 1.790 €

Preis p. P. im DZ / Bahn bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.890 € ab 1.690 €

Unser Tipp Für Selbstfahrer empfiehlt sich die Weiterreise auf die Halbinsel Shimabara mit dem Unzen Nationalpark, ein Vulkangebiet mit wunderbar heißen Quellen in fast schon europäisch anmutendem Gebirgsambiente! Von hier kann man nach Nagasaki weiterreisen. Das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel ist in diesem Bereich leider begrenzt!

125


126

Japan

Kyoto für Genießer 5-tägiger Reisebaustein in Kyoto

Gion Viertel

Maiko-Abend

Yudofu Spezialität

Kyoto – ein Genuss für Auge und Gaumen! Und das geht so: Residieren Sie stilvoll in einem von uns persönlich für Sie ausgesuchten traditionell japanischen, edlen Gasthaus (Ryokan). Entdecken Sie ein Kyoto abseits der touristischen Massenströme und tauchen Sie ein in eine 1.200 Jahre alte Kultur, die sich hier wie nirgendwo anders in Japan manifestiert. Krönen Sie Ihren Aufenthalt mit einem unvergesslichen Abend, Auge in Auge mit echten Geisha und Maiko.

Tag 1

Anreise

Nach der Ankunft bleibt Zeit für erste Erkundungen. Wenn Sie als Unterkunft die Hotelkategorie „First Class“ wählen, wohnen Sie in einem mehr als hundert Jahre alten Gebäude im Gion Viertel, bei der Variante „Deluxe“ in der Nähe des Yoshida Schreines im ehemaligen Zweitwohnsitzes des Onkels des aktuellen Tenno Akihito. Abends erwartet Sie ein Welcome-Dinner im Kaiseki-Stil. (A)

Tag 2

Per Fahrrad durch Gion

Entdecken Sie einen halben Tag lang auf Nebenstraßen ohne Autoverkehr die ruhigen Szenerien der alten Kaiserstadt. Zunächst fahren Sie auf der Ostseite des Kamo-River durch Miyagawa-cho – ein Geisha-Viertel der Stadt. Auf dem Ishibei-koji-Weg mit seinen uralten Teehäusern ist die Chance sehr hoch, auch tagsüber echte Geisha zu erblicken. Dann geht es über Brücken und Bachläufe, die von Bäumen eingesäumt sind, bis zum berühmten Yasaka-Schrein, weiter entlang des Shirakawa River bis zum Heian Jingu-Schrein. (F)

Tag 3

Ein Spaziergang durch Kyoto

Ausgehend vom Ryokan Yoshida Sanso machen Sie einen Spaziergang, der Sie durch das angrenzende traditionelle Viertel führt. Unterwegs kommen Sie vorbei am Yoshida Schrein und gehen über den

Philosophenweg. Diese malerische Straße geht im Osten der Stadt an einem Bachlauf und etlichen Tempelanlagen entlang. Ihren Namen erhielt sie vom Philosophen Kitar Nishida, der auf dieser Strecke regelmäßig spazieren ging, um zu meditieren. Schließlich erreichen Sie den Ginkakuji Tempel. Danach kehren Sie entweder in Eigenregie zurück oder gehen noch weiter zum Hügel Daimonji mit dem japanischen Schriftzug „Dai“, der zum Obonfest spektakulär angezündet wird. (F)

Tag 4

Maiko-Dinner

Der Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung, bis Sie abends die exklusive Krönung Ihres Kyoto-Aufenthalts erwartet: Im Ambiente eines Teehauses (Chaya) lassen Sie den Abend bei einem klassischen Maiko-Engagement ausklingen. Sie werden von diesen Meisterinnen der klassischen Tanz- und Konversationskunst unterhalten und auch in das Geschehen mit eingebunden, indem Sie zu Geschicklichkeitsspielen mit den Maiko eingeladen werden. (F A)

Tag 5

Abreise

Genießen Sie noch einmal das fantastische Ambiente in Ihrem Ryokan, bevor Sie auschecken und Ihre Reise fortsetzen. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 4 Übernachtungen in Ryokan der gewählten Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung an Tag 2 und 3 • Englischsprachige Einführung beim Maiko-Abend am Tag 4

Preis pro Person im DZ First Class Gion Yoshiima (Japanese style room): bei 2 Reisenden ab 1.580 E bei 4 Reisenden ab 1.390 E Deluxe Yoshida Sanso (Japanese style room): bei 2 Reisenden ab 2.780 E bei 4 Reisenden ab 2.590 E

Unser Tipp Von Kyoto gelangen Sie mit dem Superschnellzug Shinkansen in nur 3 Stunden nach Kumamoto auf der wunderschönen Insel Kyushu, wo Sie Ihre Reise fortsetzen können (s. S. 125).


Japan

Hokkaido Selfdrive

9-tägige Selbstfahrertour ab Chitose / bis Sapporo

Shakotan Halbinsel

Sapporo Chitose Airport

Niseko Lake Toya

Yotei-san

Sika-Hirsche, Lake Toya

Der Westen Hokkaidos ist ein echtes Selbstfahrerparadies! Jede der maximal 2-stündigen Fahrtetappen auf exzellenten, englisch beschilderten Straßen bringt Sie zu einem anderen Highlight: Kristallklare, von Vulkankegeln umsäumte Bergseen, leicht zugängliche Berggipfel und vor allem die Vielzahl heißer Quellen in authentischen Unterkünften vom Onsen-Ryokan am See bis zu Berg-Chalets erwarten Sie, und ein englischsprachiges Navi lotst Sie zuverlässig hin. Einsteigen – losfahren – genießen!

Tag 1

Die Skyroad bis Lake Shikotsu

Am New Chitose Airport übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Ausgestattet mit einem englischen Navi fahren Sie zu Ihrem Onsen-Ryokan am glasklaren Lake Shikotsu. Genießen Sie hier vor allem das „rotenburo“ direkt am See und holen Sie sich so Appetit auf das mehrgängige Abendessen, den köstlichen Einstieg in die kulinarische Vielfalt Hokkaidos! (A)

Tag 2

Vulkane und Ureinwohner – Lake Toya

Lake Shikotsu ist einer der größten Seen Japans, und der Rundblick auf die 1.000 m hohen Vulkankegel ist spektakulär. Ihr Tagesplan sollte eine Fahrt entlang der Südflanke des Sees beinhalten, aber auch den Besuch eines rekonstruierten AinuDorfes (Ureinwohner Japans) nahe Shiraoi. (F A)

Tag 3

Vulkane hautnah – Safari um den See

Lake Toya ist ein Kratersee – und auf der per Boot erreichbaren Mittelinsel lebt eine Vielzahl von Vogelarten sowie der seltene Sika-Hirsch. Naturfreunde kommen voll auf ihre Kosten beim Erwandern des Mt. Usu West-Kraters, der noch stetig Dampfschwaden ausspuckt. (F A)

Tag 4

Lake Shikotsu

In alpine Höhen bis Niseko

Ein jeden Sonntag stattfindender Bauernmarkt, eine Kanutour auf dem See oder ein Ausritt sind einige Optionen vor der heutigen Fahrt nach

Niseko, wo Sie eine urige Mischung aus AlpenChalet und japanischer Minshuku-Familienpension erwartet. (F A)

Tag 5

Per Bike durch Hügel und Wälder

Erkunden Sie heute die intakte Natur um Niseko: Zum Beispiel auf einer Fahrradtour, immer mit Blick auf den mächtigen schneebedeckten Kegel des Hausvulkans Yotei-san (1.893 m). (F A)

Tag 6

Entlang der Küste der Shakotan Halbinsel

Von Niseko aus fahren Sie zur Küste, um am Meer entlang die wildromantisch zerklüftete Küstenlandschaft der Shakotan Halbinsel zu genießen. (F A)

Tag 7

Tag am Meer

Tag 8

Fahrt nach Sapporo

Tag 9

Abreise

Genießen Sie den heutigen Tag in der Umgebung von Shakotan. (F A)

Fahrt nach Sapporo. Die Hafenstadt Otaru mit ihren alten Kanälen und nostalgischem Flair eignet sich für eine Mittagspause, bevor Sie schließlich für die letzte Nacht in Sapporo ankommen. (F)

Fahrt zum Chitose Airport, wo Sie Ihren Wagen schließlich vor Ihrem Rückflug abgeben. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 8 Übernachtungen in First Class-Hotels und traditionellen Ryokan • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Mietwagen in der gewünschten Wagenklasse ab Chitose Airport an Tag 1 bis Sapporo Chitose an Tag 9 inkl. Navigation und Versicherung • Übersetzung der Fahrerlaubnis für Japan inkl. Hinterlegung

Nicht enthalten • Benzin, Straßen-, Park- und Fährgebühren, persönliche Unfallversicherung • Eintrittsgelder

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.780 E ab 2.680 E

Unser Tipp Wenn Sie Naturfreund sind und etwas Zeit mitbringen, empfiehlt sich auf Hokkaido noch eine Weiterreise zu dem im äußersten Nordosten gelegenen Shiretoko Nationalpark.

127


128

Südkorea

Höhepunkte Südkoreas 15-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Bulguksa Tempel

Seoul Tower

Auf dieser individuellen Reise lernen Sie die wichtigsten Höhepunkte Südkoreas kennen. Korea hat eine ganz eigene reiche Kultur, auf der anderen Seite gehört es zu den Ländern, die sich wirtschaftlich mit am dynamischsten entwickeln. Schnuppern Sie mal hinein!

Tag 1

Flug nach Südkorea

Tag 2

Ankunft in Seoul

Tag 3

Stadtbesichtigung von Seoul

Tag 4

Demarkationslinie

Tag 5

Fahrt zum Kloster Golgusa

Sie werden am Flughafen Seoul in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gefahren.

Sie nehmen an einer Tour mit einer englischsprachigen Gruppe teil, hierzu werden Sie vom Hotel abgeholt. Besichtigungspunkte: der Präsidialpalast, der Gyeongbok Palace mit Wachablösung der Soldaten mit ihren historischen Uniformen, der Jogyesa-Haupttempel des Jogye-Ordens, Changdeok Palace mit dem „Secret Garden“, Namdaemun – der größte Markt der Stadt. (F M)

Heute nehmen Sie an einem Ausflug mit einer englischsprachigen Gruppe teil zur DMZ, der demilitarisierten Zone im Grenzgebiet zu Nordkorea. (F M)

In Ihrem Hotel liegt bei Ihrer Ankunft bereits das Zugticket für die Fahrt nach Gyeongju bereit. Die Zugfahrt nach Gyeongju dauert zwei Stunden. Am Bahnhof werden Sie vom Fahrer erwartet und zum Kloster gefahren. Sie übernachten im Kloster Golgusa. Bei Teezeremonie, Meditation und vegetarischem Essen sind Sie „Mönch auf Zeit“. Abends können Sie die Mönche bei einer ursprünglichen Form des Taekwando beobachten! Der Tempel ist das Zentrum der Kampfsportkunst

der Zen-Mönche, sozusagen das „Shaolin-Kloster Koreas“. Einige Mönche sprechen Englisch. (F A)

Tag 6

Gyeongju – kulturelles Herz Süd koreas

Weiterfahrt nach Gyeongju. Im Südosten des Landes gelegen, ist Gyeongju ein „must-see“ jeder Südkorea-Reise, zumal es sich um die ehemalige Hauptstadt des Silla-Reiches handelt. Am Nachmittag besichtigen Sie in Gyeongju das Observatorium Cheomseongdae, welches als das älteste bekannte astronomische Observatorium gilt. Weiterhin sehen Sie den Poseok Park Pavillon, an dem die Silla-Könige sich für Gelage und für Rezitationen von Gedichten trafen. Schließlich besichtigen Sie den Tumuli Park. Dieser Park im Zentrum Gyeongjus ist Heimat für 23 Königsgräber aus der SillaZeit. Die Grabhügel werden fachsprachlich als Tumulus bezeichnet, was den internationalen Namen der Stätte erklärt. Auf Koreanisch heißt der Park Daereungwon „Park der großen Gräber“. (F)

Tag 7 Buddhalandtempel und Grotte Seokguram Heute besichtigen Sie in Gyeongju den Tempel Bulguksa und die Grotte Seokguram. Der Tempel Bulguksa („Buddhalandtempel“) ist der repräsentative Tempel der Silla-Dynastie, gestaltet wie die Idealvorstellung eines vom historischen Buddha geschaffenen Reiches auf Erden. Aufgrund seiner einzigartigen Architektur, die als Höhepunkt ihrer Epoche gilt, wurde der Tempel 1995 zusammen mit der Grotte Seokguram ins Weltkulturerbe

Mönche im Kloster Golgusa

aufgenommen. Im Gegensatz zu den späteren Tempelbauten Koreas liegt der Bulguksa auf einer künstlichen Steinplattform von über 100 m Länge. Dies sollte architektonisch verdeutlichen, dass man von der menschlichen Welt ins buddhistische Paradies aufsteigt. Der Tempel beherbergt auch heute noch viele Kulturschätze, die bekanntesten sind die beiden Steinpagoden im Innenhof, Dabotap (Pagode der vielen Schätze) und Seokgatap (Pagode des Buddha Shakyamuni). Wenn man am Bulguksa vorbei den Tohamsan immer weiter nach oben steigt, kommt man zur Grotte Seokguram, eine künstliche Höhle; zunächst wurde mit Steinen die Grundform gestaltet, inklusive der schönen Kuppel und anschließend wurde das ganze mit Erde zugedeckt. Die Grotte wurde gestaltet, um eine der schönsten Buddha-Statuen in der Geschichte der buddhistischen Kunst überhaupt aufzubewahren. Der harte Granit wurde von den Meistern im 8. Jahrhundert derart fein bearbeitet, dass die Falten aussehen wie aus Seide gemacht. Die Züge sind so detailliert aus dem grobkörnigen Granit geschlagen, dass man meint, der Buddha könnte jederzeit aufstehen. Aufgrund dieses Gesichtsausdrucks – noch beeindruckender, wenn die Sonnenstrahlen in die Höhle genau


Südkorea

Seoul Gyeongju

Songnisan NP

Busan

Jeju

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Beopjusa Tempel

Cheomseongdae Observatorium in Gyeongju

auf sein Gesicht fallen – haben die Koreaner diese Buddha-Statue auch das „Lächeln Sillas“ getauft. (F)

Daereungwon Grabstätte in Gyeongju

Tag 11–13

Mietwagensafari auf Jeju

Sie werden am Vormittag nach Busan gefahren. Am Nachmittag machen Sie eine kleine Tour durch Busan, bei dem Sie den Dragonsan Park, den Busan Tower, den Jagalchi Fischmarkt sowie das Naherholungsgebiet Taejongdae, das auf einer Halbinsel gelegen ist, besuchen. (F)

Unter den Naturwundern Jejus finden sich drei von der UNESCO als Stätten des Weltnaturerbes anerkannte: der Berg Hallasan, der Gipfel Seongsan Ilchulbong und das Lavahöhlensystem Geomunoreum. Das Naturparadies bietet einer reichhaltigen Fauna und Flora Heimstatt. Am besten ist das Paradies per Mietwagen und auf ausgedehnten Wander- und Trekkingpfaden zu erkunden. Viel Spaß bei Ihrer Erkundung auf eigene Faust. (F)

Tag 9

Tag 14

Tag 8

Fahrt zur Küste

Hafenmetropole Busan

Nutzen Sie den heutigen Tag für eigene Besichtigungen oder einen Bummel durch die Stadt. (F)

Tag 10

Flug nach Jeju Island

Am Vormittag werden Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt und Sie machen eine halbtägige Besichtigungstour durch das Umland. Route: Beomeosa Tempel – Galmetgil – Dongrae Heiße Quellen. Kurzer Flug von Busan nach Jeju. Hier holen Sie Ihren Mietwagen ab (Hyundai Avante oder ähnlich) und fahren in Eigenregie zu Ihrem Hotel auf Jeju Island. (F)

Flug nach Seoul

Heute geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab. Flug nach Seoul (Flughafen Gimpo). Transfer zum Hotel. Übernachtung in Seoul. (F)

Tag 15

Rückflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Südkorea in der Economy Class gemäß Programm • Zugfahrt Seoul – Gyeongju mit Hochgeschwindigkeitszug • 12 Übernachtungen in First Class-Hotels, 1 Übernachtung im Tempel Golgusa (einfach) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Mietwagen in Jeju ab Flughafen bis Flughafen, Hyundai Avante oder ähnlich (Tag 10–14) • Privater, lokaler, englischsprachiger Reiseleiter, der auch als Fahrer fungiert für Gyeongju und Busan • 2 Ausflüge in englischsprachigen Gruppen in Seoul • Transfers vom/zum Flughafen in Seoul im privaten klimatisierten Fahrzeug • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Nicht enthalten • Benzin, Straßen-, Park- und Fährgebühren für den Mietwagen • Persönliche Unfallversicherung

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.260 € ab 2.840 €

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.780 € p. P.

Unser Tipp Wenn Sie in der Gruppe reisen möchten, bieten wir Ihnen auch Gruppenreisen durch Südkorea oder als Kombination von Japan und Südkorea an. Fragen Sie uns!

129


Zentralasien

Zentralasien – ein orientalisches Märchen Jede Beschreibung der Länder in Zentralasien sollte mit „Es war einmal …“ beginnen. Umgeben von orientalischer Ornamentik, Tausenden türkisfarbenen Fliesen, reich verzierten Palästen, Mausoleen, Medresen und Lehmhäusern wie vor Hunderten von Jahren werden Sie es schnell spüren, das Gefühl, sich in den zu Stein gewordenen Märchen aus Tausendundeiner Nacht zu befinden. Wandeln Sie auf den Spuren der 2.000 Jahre alten Seidenstraße, auf der nicht nur eine Vielzahl von Gütern von Ost nach West transportiert, sondern auch Geschichten, Religionen und Traditionen ausgetauscht wurden. Die faszinierende Landschaft dieser

Kiptchak Mesjit in Aschgabat, Turkmenistan

Länder ist geprägt durch weite einsame

Russland

Steppen, kristallklare Flüsse und Seen, das gewaltige Bergmassiv des Tien-Shan und die großen Wüsten Karakum und

Astana

Kysylkum.

Kasachstan

Tauchen Sie ein in eine mystische Vergangenheit und folgen Sie den Erzählungen von dem Prunk vergangener Dynastien. Es erwarten Sie jeden Tag neue Überraschungen, Abenteuer und die Schönheit einer stückweit unberührten Natur.

Kaspisches Meer

130

Ar alsee

Usbekistan

Bishkek

Chiwa Taschkent

Turkmenistan

Samarkand

Buchara Aschgabat

Kirgisistan Kashgar

Tadschikistan

China

Iran Afghanistan

Reisezeit

ppensind die Ste „Grandios zigund die ein landschaft der osphäre in artige Atm Mein n Buchara. Altstadt vo ist Samarkand Highlight in ze da, eine gan Shakhi Zin ausoleen.“ Stadt der M e pert

e, Reiseex Akira Prosk

In ganz Zentralasien sind die Sommer sehr heiß (bis zu 50°C) und die Winter sehr kalt (bis –10°C). Die beste Reisezeit sind im Frühjahr April bis Juni und im Herbst September bis November. Mongolei: Sehr lange, kalte Winter. Beste Reisezeit: April bis September.

Pakistan

Kirgisistan: Visum erforderlich, das vor Reiseantritt in Deutschland eingeholt werden muss. Kasachstan: Visum erforderlich, das vor Reiseantritt in Deutschland eingeholt werden muss. Mongolei: Visum erforderlich, das vor Reiseantritt in Deutschland eingeholt werden muss.

Einreisebestimmungen

Die Beschaffung der Visa können wir gern für Sie übernehmen.

Usbekistan: Visum erforderlich, das vor Reiseantritt in Deutschland eingeholt werden muss.

Wissenswertes

Turkmenistan: Visum erforderlich, dafür ist von einer privaten oder offiziellen Stelle (Reiseveranstalter) in Turkmenistan eine Einladung notwendig.

Zeitunterschied: MEZ + 3–5 Stunden (Sommerzeit: MEZ + 2–4 Stunden)


Usbekistan

Höhepunkte Usbekistans

10-tägige private Rundreise ab/bis Taschkent

Usbekistan

Urgentsch Chiwa

Taschkent

Buchara

Samarkand

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flug in Usbekistan in der Economy Class gemäß Programm • 9 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Registan Ensemble, Samarkand, Usbekistan

In Usbekistan sind Zeugen der Vergangenheit noch heute lebendig. Sehr gut erhaltene Bauwerke erzählen aus einer Zeit, als diese Gegend nicht nur bedeutendes Handelszentrum, sondern auch

Preis pro Person im DZ

Mittelpunkt von Lehre und Kultur war.

bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

Die antiken Städte Usbekistans lagen auf

ab 1.210 € ab 970 €

der alten Seidenstraße, der Handelsstraße zwischen China und dem Abendland,

Unser Tipp

andere Routen führten nach Indien und

Von Taschkent aus können Sie Ihre Reise auf der Seidenstraße entweder Richtung Fergana Tal oder auf der „Nordroute“ Richtung Turkestan (Kasachstan) fortsetzen.

Persien – die prachtvollen Bauwerke in Samarkand, Buchara, Chiwa und Taschkent spiegeln all diese Einflüsse wider.

Tag 1

Ankunft in Taschkent

Ankunft in der Nacht und Transfer zum Hotel.

Tag 2

Stadtbesichtigung Taschkent

Am Vormittag lernen Sie das traditionelle Taschkent kennen mit dem Komplex Hast Imam, der Kukeldasch Medrese und dem größten Basar Usbekistans, den Chorsu Basar. Am Nachmittag Fahrt nach Samarkand, eine der ältesten Städte der Welt. (F A)

Tag 3

Samarkand – die Hauptstadt Timurs

Heute besichtigen Sie die historische Altstadt Samarkands mit dem Gur-Emir und der Gruft der Timuriden-Dynastie. Der Registan gilt als das Herz von Samarkand. Das eindrucksvolle Ensemble Shakhi Zinda (10.–19. Jh.) erstreckt sich als eine Reihe zahlreicher Mausoleen entlang der Siedlung Afrosiyob. (F A)

Tag 4

Eine heilige Pilgerstätte

Am Vormittag besichtigen Sie in Samarkand das

Altstadt von Buchara

Ulugbek Observatorium, das Mausoleum vom Heiligen Daniel sowie den Komplex zu Ehren von Ismail Al Buchariy, sein Mausoleum zählt zu den wichtigsten Pilgerstätten des Islams überhaupt. Anschließend fahren Sie weiter nach Buchara. (F A)

Tag 5

Handelszentrum an der Seidenstraße

Die Baudenkmäler der antiken Architektur Bucharas sind einzigartig. Über viele Jahrhunderte hinweg eines der wichtigsten Handelszentren entlang der Seidenstraße, sind heute in Buchara eine Vielzahl von ehemaligen Karawansereien und überdachter Basare anzutreffen. (F A)

Tag 6

Nekropolenkomplex Chor Bakr

Etwas außerhalb der Stadt liegt der Nekropolenkomplex Chor Bakr, eine aus mehreren Kultbauten bestehende monumentale Begräbnisstätte. Danach besichtigen Sie den Sommerpalast des letzten

regierenden Emirs von Buchara, Setare-je Mah-e Chase. Übernachtung in Buchara. (F A)

Tag 7

Transfer nach Chiwa

Tag 8

Historische Hauptstadt Choresmiens

Tag 9

Rückkehr nach Taschkent

Fahrt durch die Wüste nach Chiwa, Ankunft am Abend. (F A)

Chiwa hat sich bis heute die märchenhafte Atmosphäre einer antiken orientalischen Stadt bewahrt. Bei einem Bummel durch die Altstadt treffen Sie auf eine Vielzahl von Baudenkmälern (F A)

Flug von Urgentsch nach Taschkent und Besichtigung des modernen Teils der Stadt. (F A)

Tag 10

Abschied von Usbekistan

Transfer zum Flughafen. (F)

131


132

Usbekistan

Usbekistan Intensiv

19-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Ota Darvaza West-Tor in Chiwa

Shakhi Zinda Nekropole in Samarkand

Die umfassende Reise „Usbekistan Intensiv“ bringt Sie nicht nur an alle 4 UNESCOWelterbestätten Usbekistans (Samarkand, Chiwa, Buchara, Schachrisabs), sondern zeigt Ihnen auch die Naturvielfalt des Landes mit Oasen, Wüsten, Gebirgspässen und Steppe. Darüber hinaus bekommen Sie einen Einblick in die kulturelle Vielfalt des Vielvölkerstaates. Staunen Sie über die kühle Eleganz der Gebäude in Samarkand, lassen Sie sich in der Altstadt von Chiwa in vergangene Zeiten versetzen und bewundern Sie die eindrucksvolle Architektur des alten Buchara. Keramiken, Seide und Holzschnitzerei – unterwegs entdecken Sie das traditionelle Handwerk genauso wie angewandte Kunst.

Tag 1

Flug nach Taschkent

Tag 2

Historisches und modernes Taschkent

Ankunft in der Nacht und Transfer zum Hotel.

Sie sehen heute zunächst den eindrucksvollen Komplex Hast Imam in der Altstadt, über mehr als tausend Jahre lang eines der wichtigen Zentren islamischer Kultur in Usbekistan. Danach besuchen Sie den Chorsu Basar, unweit hiervon findet sich die Koranschule Kukeldash, eine der wenigen, die auch zu Sowjetzeiten unterrichten durften. Ebenfalls sehenswert ist die Metro Taschkents, deren Stationen nach dem Moskauer Vorbild gestaltet wurden. Am Nachmittag gewinnen Sie im Museum der angewandten Kunst einen wunderbaren Überblick über Traditionen und Kultur Usbekistans. (F)

Tag 3

Russische Avantgardekunst in Nukus

Flug nach Nukus, hier besuchen Sie das Museum zu Ehren von Igor Savitskiy mit der weltweit zweitgrößten Sammlung russischer Avantgardekunst und einer der größten Sammlungen angewandter Kunst Zentralasiens. (F)

Tag 4

Ruinen Toprak Kala und Kizyl Kala

Heute fahren Sie weiter nach Chiwa. Unterwegs

besichtigen Sie die Ruinen der alten Festungen Choresmiens: Ayaz Kala, Toprak Kala und Kizyl Kala. (F)

Tag 5

Die Altstadt Chiwas

Bereits beim Eintritt durch eines der Stadttore in die historische Altstadt fühlen Sie sich wie in eine vergangene Zeit versetzt. Besonders eindrucksvoll sind die alte Festung „Ark“, der Palast „Tasch Chovli“, die „Djuma-Moschee“ und die Gruft von Pachlavan Machmud. Aus der Ferne erkennt man schon die Silhouette des Minaretts „Islam Khodja“. (F)

Tag 6

Fahrt durch die Wüste

Tag 7

Die Altstadt Bucharas

Lange Überlandfahrt nach Buchara durch die 200.000 Quadratkilometer große Wüste Kysylkum, eine Kies- und Sandwüste. (F)

Buchara war eines der wichtigsten wirtschaftlichen und geistlichen Zentren auf der ganzen Seidenstraße. Inzwischen zwar auch eine moderne Stadt, hat Buchara in der Altstadt aber den Charakter der vergangenen Epochen beibehalten können. Das architektonische Ensemble spiegelt in erster Linie die Blütezeit unter den Timuriden wider. (F)

Kirk Kiz Festung in Termez

Tag 8

Paläste und Nekropolen

Tag 9

Die Festung Alexander des Großen

Ein Ausflug führt Sie in die nähere Umgebung Bucharas. Sie besuchen den aus mehreren Kultbauten bestehenden Nekropolenkomplex Chor Bakr. Danach besichtigen Sie den Sommerpalast des letzten regierenden Emirs von Buchara, Setareje Mah-e Chase. Schließlich sehen Sie das Zentrum der Nakschbandi-Bruderschaft, eines Sufi-Ordens und eines der wichtigsten Pilgerziele der Muslime Zentralasiens. (F)

Heute fahren Sie hinein in die grandiose Steppenlandschaft. Zunächst besuchen Sie Nurata mit der Freitagsmoschee und den Ruinen der Festung „Nur“. Danach geht es weiter zu einem Jurtencamp in Yangigazgan. Abends werden Sie dort gemütlich am Lagerfeuer ein schmackhaftes rustikales Abendessen zu sich nehmen. Übernachtung in der Jurte. (F A)

Tag 10

Picknick am Aydarkulsee

Nach dem Frühstück geht das spannende Abenteuer weiter. Sie fahren zum traumhaften Aydarkul See und genießen die Natur bei einem leckeren Picknick. Danach geht die Reise weiter nach Samarkand. Unterwegs besichtigen Sie das Grab-


Usbekistan

Nukus

Chiwa

Usbekistan

Yangigazgan Nurata Buchara

Taschkent

Fergana Rischtan Samarkand Schachrisabs

Termez

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Taschkent

„weißen Palast“ Ak-Saray errichten ließ. Weiter sehen Sie die Gök Gumbas Moschee, mit dem hohen, hervorragend restaurierten Eingangsportal und der 25 m hohen Innenkuppel eines der bedeutendsten Baudenkmäler von Schachrisabs. (F)

Tag 14

Region Fergana

mal des Imam Al Bukhari, heute ein wichtiges muslimisches Pilgerziel. (F M)

Tag 11

Die Altstadt Samarkands

Heute widmen Sie sich ausführlich der Hauptstadt Timurs, Samarkand. Es war die wahnwitzige Idee Timurs, seinen Residenzort zur schönsten Stadt der Welt zu machen. Besichtigen Sie heute in Samarkand sein Mausoleum Gur E Mir, den wunderbaren Registanplatz, die Moschee Bibi Hanim, die Timur für seine Ehefrau bauen ließ, sowie den prächtigen Nekropolenkomplex Shakhi Zinda. (F)

Tag 12

Das Mausoleum des heiligen Daniel

Sie besuchen das Ulugbek Observatorium aus dem 15. Jahrhundert. Der Enkel Timurs war bekannt als herausragender Astronom seiner Zeit. Weiter sehen Sie das Mausoleum vom Heiligen Daniel, der von Anhängern der drei Religionen verehrt wird. Besichtigen Sie danach eine Manufaktur für Seidenteppichweberei in Samarkand. (F)

Tag 13

Buddhistische Einflüsse

Sie fahren in den äußersten Süden Usbekistans nach Termez, einem wichtigen Ort an einer Nebenroute der Seidenstraße. Sie besichtigen hier den Sultan Saada Komplex (Nekropole), den Kirk Kiz Palast und das buddhistische Kloster Fayaz-Tepe. (F)

Schachrisabs – Die Geburtsstadt Timurs

Heute geht es über einen sehenswerten Gebirgspass weiter nach Schachrisabs. Die Stadt ist der Geburtsort Timurs, der hier seinen prächtigen

Tag 15

Marmormausoleum

Nach dem Frühstück Besuch des Archäologischen Museums und des aus Marmor erbautem Mausoleum von Hakim At Termezi. Am Nachmittag Flug nach Taschkent. (F)

Tag 16

Auf ins Fergana-Tal!

Sie fahren über den Kamtschik-Pass vorbei an faszinierenden Gebirgslandschaften ins malerische Fergana-Tal. Unterwegs besuchen Sie die berühmte Kokander Schule der Holzschnitzer in Dangara. In Kokand sehen Sie den Palast des letzen Khans Khudoyar mit seiner imposanten Fassade. Anschließend Weiterfahrt nach Fergana. (F)

Tag 17

Margilan, die Stadt der Seide

Zunächst besuchen Sie heute in Kuwa die Ausgrabungen eines buddhistischen Tempels aus dem 7. Jahrhundert. Danach fahren Sie nach Margilan, der „Stadt der Seide“. In einer Seidenraupenzucht und Seidenfabrik erfahren Sie alles über den Produktionsprozess von Seide. Weiter geht es nach Andijan, wo Sie den Markt sowie den Garten von Babur, dem berühmtesten Sohn der Stadt, besuchen. Am Abend Rückkehr nach Fergana. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Usbekistan in der Economy Class gemäß Programm • 18 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse (in Yangigazgan Jurtenunterkunft) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 2.790 € ab 2.390 €

Unser Tipp Nehmen Sie in Buchara ein Abendessen im Innenhof einer Medrese mit begleitender Folklore-Show ein. Oder kosten Sie in Samarkand einen echten usbekischen Wein in der Weinkellerei von Chovrenko. Weiterhin ist der Besuch des Hamam in Buchara sehr empfehlenswert.

Tag 18

Keramikort Rischtan

Tag 19

Rückflug nach Deutschland

Ein Ausflug führt Sie nach Rischtan. Diese Stadt ist bekannt für die Töpferei- und Keramikwaren. Sie besuchen ein usbekisches Familienunternehmen, das beste keramische Handwerksstücke in traditionellem Design anfertigt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Taschkent. (F)

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

133


134

Zentralasien

Zauberhafte Städte Zentralasiens 15-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Altstadt von Buchara

Kalta Minor Minarett, Chiwa, Usbekistan

Diese Reise führt Sie in ein Märchenland aus 1001 Nacht. Lassen Sie sich von orientalischen Märkten, imposanten Moscheen und prunkvoll dekorierten Medresen, der kühlen Eleganz der hellen, in Grün- und Blautönen geschmückten Bauwerke verzaubern. Wandern Sie vorbei an Wüsten und Gebirgen und folgen Sie den Karawanen entlang der antiken Seidenstraße, während Sie das Herz Zentralasiens entdecken. Lernen Sie auf Ihrer Rundreise Taschkent mit seinen prächtigen Bauwerken kennen, entdecken Sie das UNESCO-Welterbe Chiwa, die Oasenstadt Mary oder Schachrisabs, die Heimatstadt Timurs und Samarkand, mit 2.700 Jahren eine der ältesten Städte der Welt.

Tag 1

Anreise

Tag 2

Taschkent

Flug von Deutschland nach Taschkent, Ankunft am Abend.

Bei Ihrer Entdeckungstour durch die Altstadt Taschkents besichtigen Sie unter anderem Khazrati Imam und die Medresen Barak-Chan und Kukeldash. Schon von weitem ziehen die prächtigen Bauwerke mit den blauen Kuppeln alle Blicke auf sich. Am Nachmittag besuchen Sie das Museum von Amir Timur, dem Begründer des usbekischen Reichs in Zentralasien. (F)

Tag 3

Welterbe Chiwa

Flug nach Urgentsch und Fahrt nach Chiwa. Ihr Weg führt Sie direkt in die ummauerte Altstadt Ichan-Qal‘a, die mehr als 50 Baudenkmale beherbergt. Begeben Sie sich auf eine spannende Besichtigungstour durch die verwinkelten Gassen und träumen Sie vom einstigen Glanz und den Legenden der Märchenstadt. (F)

Tag 4

Festungen Choresmiens

Sie unternehmen heute einen Ausflug zu den spektakulären Festungen des alten Choresmien der ehemaligen Städte Ayaz Kala, Toprak Kala und

Kirkkiz Kala. Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Chiwa. (F)

Tag 5

Ankunft in Turkmenistan

Nach Ihrem heutigen Frühstück erfolgt der Transfer zur usbekisch-turkmenischen Grenze. Ihr Reiseleiter, der Sie während Ihrer Tour durch Turkmenistan begleitet, erwartet Sie bereits. Im Anschluss fahren Sie nach Kunja Urgench und besichtigen imposante Bauten wie zum Beispiel Kutluk Timur – das höchste Minarett Zentralasiens. Nachdem Sie erste Eindrücke in Turkmenistan gesammelt haben, fahren Sie zurück nach Daschauz für den Flug nach Aschgabat. (F)

Tag 6

Die Hauptstadt Aschgabat

Tag 7

Die Oasenstadt Mary

Die im 19. Jahrhundert gegründete Stadt ist geprägt von monumentalen Großbauten, breiten Prachtstraßen, großen Grünflachen und wundervollen Brunnen. Sie besuchen das Nationalmuseum und die Zentrale Moschee. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur ehemaligen königlichen Residenz Nisa. (F)

Heute fliegen Sie weiter nach Mary, früher Merw genannt. Am Nachmittag unternehmen Sie einen

Islomxoja Minarett, Chiwa, Usbekistan

Ausflug zu den Ruinen des prähistorischen Siedlungsgebietes Merw, einst wichtiger Warenumschlagplatz an der Großen Seidenstraße, mit alten Wällen und verschiedenen Bauwerken wie einem Sultan-Mausoleum aus der Seldschuken-Zeit. (F)

Tag 8

Rückkehr nach Usbekistan

Tag 9

Weltkulturerbe Buchara

Sie verabschieden sich von Turkmenistan und kehren zurück nach Usbekistan. Durch die Wüste, vorbei an der alten Stadt Tschardjou (das heutige Turkmenabad), fahren Sie zur usbekischen Grenze bei Farab. In Usbekistan werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und zu Ihrem Hotel in Buchara gebracht. (F)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Besichtigungstour durch die Stadt der Poesie, Sagen und Märchen. Unter anderem besuchen Sie die Medrese Nodir Divanbegi, die Medrese Kukeldasch und die Medrese von Ulugbek, die Sie ohne jeden Zweifel beeindrucken werden, sowie Moscheen, die Zitadelle Ark, Mausoleen und weitere Medresen. Optional ist es möglich, das Abendessen im Innenhof einer Medrese mit begleitender Folklore-Show zu sich zu nehmen. (F)


Zentralasien

Urgentsch Kunja Urgench Daschauz Chiwa Buchara T u rkmenistan

Aschgabat

Usbekistan

Taschkent Samarkand

Schachrisabs Mary

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in Zentralasien in der Economy Class gemäß Programm • 14 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Blick über Aschgabat, Turkmenistan

Preis pro Person im DZ Ruinen der alten Stadt Merw, Turkmenistan

Tag 10

Die Umgebung von Buchara

Heute machen Sie einen Ausflug zu den außerhalb der Stadt gelegenen Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen Sitorai Mochi-Hosa aus dem 19. und „der Ort, wo Mond und Sterne einander begegnen“, das Mausoleum Chor Bakr, erbaut zwischen dem 16. bis 20. Jahrhundert. Abschließend besuchen Sie die eindrucksvolle Grabstätte von Bachaaddin Nakschbandi (16. Jh.). (F)

Tag 11

Schachrisabs: Heimatstadt Timurs

Tag 12

Weltkulturerbe Samarkand

Schachrisabs – die „Grüne Stadt“ erwartet Sie mit beeindruckenden historischen Bauten. Ak-Saray – das „Weiße Schloss“ sowie die Moschee KukGumbas, welche als die bedeutendste Freitagsmoschee gilt, sind nur zwei Höhepunkte auf Ihrer Tour. Nachmittags fahren Sie weiter nach Samarkand. (F)

Samarkand – mit 2.700 Jahren eine der ältesten Städte der Welt – wartet darauf entdeckt zu werden. Bei einem Rundgang besuchen Sie den RegistanPlatz, das Herz der Stadt. Von hier aus gelangen Sie zum eindrucksvollen Mausoleum Gur-Emir („Grab des Gebieters“), der Grabstätte Timurs. Ganz in der Nähe liegt das Mausoleum Ruchabod, eines der ältesten und bedeutendsten Baudenk-

Toki Sarafon, Buchara, Usbekistan

male Samarkands. Die Moschee Bibi Hanim galt lange Zeit als die größte und schönste Moschee des Orients. Eine ganze „Stadt der Mausoleen“ können Sie im Komplex Shakhi Zinda bestaunen. Optional können Sie einen echten usbekischen Wein in der Weinkellerei von Chovrenko kosten oder eine Seidenpapiermanufaktur besuchen. (F)

Tag 13

ab 2.940 € ab 2.630 €

Unser Tipp Wenn Sie auf dem Landweg von Kunja Urgench nach Ashgabat fahren, können Sie noch eine Zeltübernachtung am „Feuerkrater“ von Darwaza machen, inklusive einem einzigartigen Barbecue Dinner!

Afrosiyob

Am Morgen besuchen Sie die Stadt Afrosiyob, die nördlich von Samarkand liegt. Afrosiyob war schon in gräko-baktrischer Zeit (etwa 250 v. Chr. bis 10 n. Chr.) eine bedeutende Siedlung. Viel haben die Mongolen nach ihrem Einfall im 12. Jahrhundert nicht hinterlassen, aber die Reste geben Ihnen einen guten Eindruck von der Zeit davor. Außerdem besuchen Sie das Observatorium von Ulugbek am Rande der Stadt. Heute findet man dort nur noch Ruinen des Observatoriums und ein Museum. Optional können Sie eine Teppichmanufaktur besuchen und sehen, wie man Meisterwerke schafft. Am Abend können Sie, am Registan-Platz sitzend, noch mal die mittelalterliche Architektur bewundern. (F)

Tag 14

bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

Zurück in Taschkent

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Taschkent und besuchen das „Museum für Angewandte

Kunst“ und das „Museum für Geschichte“. In beiden Museen finden Sie sowohl moderne als auch antike Elemente der traditionellen Kunst und des traditionellen Handwerks. Anschließend schlendern Sie über den Basar Chorsu, einen der ältesten Basare in Taschkent. (F)

Tag 15

Abschied von Zentralasien

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

135


136

Zentralasien

Auf der Seidenstraße von Zentralasien nach China 21-tägige Privatreise ab/bis Deutschland

Kamtschik Pass, Usbekistan

Sherdor Medrese in Samarkand, Usbekistan

Auf den historischen Spuren von Abenteurern, Kaufleuten und Pilgern folgen Sie einem Teil der legendären Seidenstraße, die im Altertum und im Mittelalter nicht nur als Handelsstraße diente, sondern auch den Dialog zwischen den Kulturen des Orients und des Westens ermöglichte. Auf Sie warten interessante historische Stätten, kontrastreiche und schöne Landschaften in Usbekistan, Kirgisistan und im westlichen China. Sie erleben die Natur und Kultur der hier lebenden Menschen authentisch und hautnah.

Tag 1

Flug nach Taschkent

Tag 2

Stadtbesichtigung Taschkent

Ankunft am späten Abend und Transfer zum Hotel.

Besichtigung der Denkmäler der Altstadt: Sie sehen die Medrese Barak-Khan, die Moschee Tilla-Scheich, das Mausoleum Kaffal-Schaschi sowie die Medrese Kukeldasch. Am Nachmittag Besuch des Museums der angewandten Kunst, das Sie heranführt an die einzigartige Kultur Zentralasiens. (F A)

Tag 3

Nationalgericht „Plov“

Fahrt nach Samarkand. Am Nachmittag Besichtigung des weltberühmten Registanplatzes mit den eleganten Medresen. Beim Abendessen lernen Sie das berühmte Gericht „Plov“ kennen, das in verschiedenen Variationen in Zentralasien gegessen wird. (F A)

Tag 4

Historisches Samarkand

Ganztägige Stadtbesichtigung von Samarkand mit der Moschee Bibi Hanim, dem Basar, der Sternwarte von Ulugbek, dem Mausoleenkomplex Shakhi Zinda sowie dem Mausoleum Gur-Emirs. (F A)

Tag 5

Der Keramikmeister von Gijduvon

Am Morgen Weiterfahrt nach Buchara. Unterwegs Besuch einer Keramikwerkstatt in Gijduvon. (F A)

Tag 6

Die Altstadt von Buchara

Heute widmen Sie sich ausführlich der Altstadt von Buchara mit der Festung Ark, der Moschee Bolochaus, den Mausoleen und dem Basar mit seinen Handelskuppeln. Das Abendessen findet in der Medrese Nodir Devonbegi zu einem Folkloreabend statt. (F A)

Tag 7

Chor Minor – die 4 Minarette

Am Vormittag Besichtigung des Mausoleenkomplexes Chor Bakr in der Umgebung Bucharas. Zurück in Buchara Besichtigung des Minaretts mit den markanten 4 blauen Kuppeln Chor Minor. Am Nachmittag Flug nach Taschkent. (F)

Tag 8

Fahrt nach Fergana

Am Morgen Abfahrt nach Fergana über den Pass Kamtschik. Unterwegs Besuch der berühmten Kokander Schule der Holzschnitzer in Dangara. Weiterfahrt nach Kokand. Anschließend machen Sie eine Stadtrundfahrt mit der Besichtigung des Schlosses des letzten Kokander Herrschers sowie der Freitagsmoschee. (F A)

Tag 9

Seidenherstellung im Fergana-Becken

Ein Ausflug führt Sie nach Margilan. Besuch der Seidenfabrik „Jodgorlik“, wo Ihnen der ganze Produktionsprozess der Seidenherstellung demonstriert wird. (F A)

Jurten am Alpinsee Son-Kul, Kirgisistan

Tag 10 Willkommen in Kirgisistan!

Fahrt nach Osh in Kirgisistan, einer der ältesten Städte Zentralasiens aus vorchristlicher Zeit. Sie besuchen den orientalischen Basar, das Pilgerziel „Heiliger Berg von Suleiman“ und die Petroglyphen von Davan. (F A)

Tag 11 Über den Taldyk Pass nach Sary-Tash Nach dem Frühstück brechen Sie nach Sary-Tash auf. Es geht wieder in die Berge, heute liegen zwei Pässe auf Ihrer Strecke, auf dem Taldyk Pass erreichen Sie die höchste Stelle (3.615 m). In Sary-Tash übernachten Sie bei einer Gastfamilie. (F A)

Tag 12 Fahrt nach China

Sie verlassen heute die Berge des Pamir. Nach den Grenzformalitäten geht es weiter zur westlichsten Stadt Chinas Kashgar, die am Rande der einst gefürchteten Taklamakan-Wüste liegt und ein Handelszentrum und Knotenpunkt der Seidenstraße war. (F A)

Tag 13 Die Altstadt von Kashgar

Ein Stadtrundgang führt in die Altstadt von Kashgar mit ihren engen Gassen, typisch uigurischen Lehmhäusern und kleinen Werkstätten. Sie besuchen den vielleicht berühmtesten Basar Asiens und den


Zentralasien

Bishkek

Tscholpon-Ata Karakol

Taschkent

Tash-Rabat

Fergana Samarkand Buchara

Osh Kashgar

Sary-Tash

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Dunhuang, China

Kirgisistans. Von alters her wird dieses Tal von den kirgisischen Nomaden aufgesucht, die hierher ihre Schaf- und Pferdeherden treiben. Übernachtung in Jurten. (F A)

Tag 17 Ostufer des Issyk-Kul

Traditionelle Kleidung der Nomaden

bekannten Viehmarkt. Anschließend Besichtigung der Id-Kah-Moschee, der größten Moschee Chinas, sowie des Grabmals der „Duftenden Konkubine” und schließlich der Gräber des Missionars Abakh Hoja, der als heilig verehrt wird. (F A)

Tag 14 Ausflug zum Karakul-See

Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum Karakul-See, der von einer herrlichen Hochgebirgsszenerie umgeben ist. Unterwegs besuchen Sie die traditionelle uigurische Siedlung Opal, hier besichtigen Sie auch das Mausoleum des weisen Sufis, moslemischen Lehrers und Philosophen Muhammed al-Kaschgari (11. Jh.). (F A)

Tag 15 Zurück in Kirgisistan

Nach dem Grenzübertritt fahren Sie zur Karawanserei Tasch-Rabat („Steinfestung“) aus dem 12. Jh., die auf einer Höhe von 3.040 m im At-Bashi-Gebirgsmassiv liegt. Den Rest des Tages verbringen Sie in der herrlichen Bergwelt Kirgisistans. Zwischen schneebedeckten Gipfeln werden Sie auch die Weiden der Nomaden sehen. Übernachtung in Jurten. (F A)

Tag 16 Alpinsee Son-Kul

Sie fahren heute über mehrere Pässe zum Alpinsee Son-Kul (3.016 m), einer der idyllischsten Szenerien

Heute geht es bergab nach Karakol. Sie folgen dem malerischen Südufer des Issyk-Kul-Sees – trotz 1.600 m Höhe ein warmer, abflussloser und daher leicht salziger See. Unterwegs Abstecher in das Seitental Djety-Oguz mit fantastischen Felsformationen aus rotem Sandstein. Am späten Nachmittag erreichen Sie Karakol, nahe dem östlichen Ufer des Issyk-Kul gelegen. (F A)

Tag 18 Karakol – Charme der Zarenzeit

Sie sehen die hölzerne Dungan-Moschee, die orthodoxe Dreifaltigkeitskirche, die Frauenschule sowie das historische Rathaus von Karakol. Anschließend Fahrt nach Tscholpon-Ata entlang des Nordufers des Issyk-Kul-Sees. Die frische Brise des Issyk-Kul, der Duft der Nadelwälder, die Kühle der Berge und das warme Wasser machen diesen See zum beliebtesten Erholungsgebiet der Kirgisen. (F A)

Tag 19 Fahrt nach Bishkek

Heutiges Ziel ist die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Die Fahrt führt Sie vorbei am pittoresken Boom-Canyon mit seinen markanten Sandsteinfelsen. Auf dem Wege dorthin besichtigen Sie Felszeichnungen aus der Skythen-Zeit und besuchen den archäologischen Komplex „Burana”. (F A)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flug in Usbekistan in der Economy Class gemäß Programm • 17 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse, 2 Übernachtungen in Jurten, 1 Übernachtung in einfacher privater Unterkunft • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung (in China teilweise englischsprachig) • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten geländegängigen Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 4.980 € ab 3.920 €

Hinweis In einer Jurte übernachten 5 – 6 Personen (auf Bodenmatten), Alleinnutzung ist in der Hochsaison (Juli – September) nicht möglich. Es gibt Strom durch Generatoren, Trinkwasser wird aus den Bächen geholt, es gibt keine Duschen, die Toiletten und Waschbecken sind im Freien. Nachts werden die Jurten am Son-Kul geheizt.

Unser Tipp Von Kashgar können Sie Ihre Reise alternativ auf dem chinesischen Teil der Seidenstraße über Turfan und Dunhuang bis nach Xi’an fortsetzen.

Tag 20 Die kirgisische Hauptstadt

Der Stadtbummel durch Bishkek führt Sie zum Ala-Too-Platz, zum Alten Platz, zum Eichen-Park sowie zum Erkindik-Boulevard. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in den Nationalpark Ala-Artscha. (F A)

Tag 21 Rückflug nach Deutschland

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

137


138

Zentralasien

Transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok 14-tägige Rundreise auf der längsten Bahnstrecke der Welt

Kreml, Moskau

Basilius-Kathedrale, Moskau

Die Transsib ist ein lebender Mythos. 9.288 Kilometer Schienen führen durch unwegsames Gelände, von West nach Ost im größten Land der Welt von Moskau bis an den Pazifik nach Wladiwostok. Die Transsib ist legendär, was für Geschichten wurden über sie erzählt und durch sie wurde Geschichte gemacht. Sie veränderte das Land. Für die Einen war sie der Weg in die Verbannung, für Andere ist sie zum Hoffnungsträger geworden. Vom Roten Platz in Moskau über den Ural zur Kontinentalgrenze nach Asien, weiter zum Baikalsee bis an Russlands östlichstes Ende Wladiwostok – lassen Sie sich verzaubern von dieser unvergesslichen Reise.

Tag 1

Anreise nach Moskau

Tag 2

Moskau, die glitzernde Metropole

Sie fliegen ab Frankfurt/M bis nach Moskau. Nach Ihrer Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

Diese bunte Stadt wird Sie begeistern. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie den Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale und die prachtvollen Metrostationen. Am Abend beginnt Ihre Reise auf der Transsibirischen Eisenbahn. (F)

Tage 3–5

Transsibirische Eisenbahn – Moskau – Irkutsk

Zeit für behagliches Einrichten im Abteil. Der Zug legt ca. 1.600 km je 24 Stunden zurück. So unterschiedlich wie die Landschaften, so unterschiedlich sind auch die Kulturen und die Menschen entlang dieser beeindruckenden Strecke. Wo können Sie das alles in einer Reise erleben, außer auf der Transsibirischen Eisenbahn? Das erste große Ziel des Express ist Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Die Gebirgszüge des Urals, das westsibirische Tiefland, die Tatarensteppe von Baraba und das ostsibirische Bergland ziehen wie im Film vorüber. Sie sehen den Obelisk, der die Grenze zwischen Europa und Asien markiert, und erleben die

Transsibirische Eisenbahn

Basaratmosphäre auf den Bahnhöfen während der großen Stopps unter anderem in Perm, Jekaterinenburg, Omsk, Novosibirsk und Krasnojarsk. Fünf Zeitzonen trennen Moskau und Irkutsk – Ihre Reisetage haben jeweils nur 22 – 23 Stunden. Und es ist wirklich leicht, mit einheimischen Mitreisenden in Kontakt zu treten. (F M A)

Tag 6

Irkutsk, die Perle Sibiriens

Am frühen Vormittag kommen Sie in Irkutsk an, wo Sie ein ausgiebiges Frühstück erwartet. Bei einem Bummel durch die Stadt entdecken Sie die Innenstadt und einige der typischen sibirischen Holzhäuser. Ein Ausflug bringt Sie in ein spannendes Freilichtmuseum. Mit den Exponaten alter Häuser können Sie sich einen Eindruck verschaffen, wie die Menschen hier früher gewohnt haben. Abends sind Sie wieder in Irkutsk. (F)

Tag 7

Alte Baikalseeuferbahn

Der Zug schlängelt sich auf der herrlich gelegenen Bahnstrecke direkt am Baikalsee entlang. Die Bahnstrecke ist wunderbar ans Ufer des Sees gebaut und hat einige Kunstbauten wie Brücken und Tunnel aufzuweisen. Dieser Abschnitt wird einer der Höhepunkte Ihrer Bahnreise sein. Am

späten Nachmittag erreichen Sie Port Baikal und setzen mit dem Schiff über nach Listwjanka. Sie wohnen in einem hübschen Hotel am Baikalsee. (F)

Tag 8

Das heilige Meer, der Baikalsee

Tag 9

Bahnfahrt nach Ulan Ude

In Listwjanka besuchen Sie das limnologische Museum und unternehmen eine kleine Schifffahrt auf dem Baikalsee. Genießen Sie die Zeit am heiligen Meer, bevor es am Nachmittag wieder zurück nach Irkutsk geht. (F)

Frühmorgens fahren Sie am herrlich blauen Baikalsee entlang nach Ulan Ude. In der Ferne sehen Sie die noch weiß verschneiten Berge hinter dem See schimmern. Nach Ihrer Ankunft erfolgt der Transfer ins Hotel. (F)

Tag 10

Ulan Ude, Hauptstadt Burjatiens

Ulan Ude ist die Hauptstadt Burjatiens. Sie unternehmen eine Stadtbesichtigung und fahren zum Kloster Involginsk, dem zentralen Heiligtum des Buddhismus in Russland. Am frühen Nachmittag steht die letzte Etappe der Bahnfahrt an. (F)


Zentralasien

Moskau Jaroslavl Kirov

R u ssland

Jekaterinenburg

Tjumen

Omsk

Novosibirsk

Chabarovsk

Krasnojarsk Irkutsk Ulan Ude

Never

Chita Birobidzhan Wladiwostok

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Frankfurt/M nach Moskau inklusive Steuern und Gebühren • Flug Wladiwostok – Moskau inklusive Steuern und Gebühren • Bahnfahrt Moskau – Wladiwostok in der gewählten Abteilkategorie (7 Nächte) • Alle Unterkunfttransfers • Alle Besichtigungen und Ausflüge laut Reiseverlauf • Deutschsprachige, lokale Reiseleitung • 6 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Ausführliches Informationsmaterial

Transsib am Baikalsee

Preis pro Person als Privatreise Theater in Irkutsk

Tage 11–12

Baikalsee

Transsibirische Eisenbahn

Durch bergige Landschaften schlängelt sich der Zug weiter in östlicher Richtung nach Chabarowsk, und dann Richtung Süden nach Wladiwostok. Nach rund 9.300 km sind Sie am Pazifischen Ozean angekommen, dem Ende der längsten Eisenbahnstrecke der Welt. (F M A)

Tag 13

Wladiwostok

Tag 14

Heimreise

Nachdem Sie am Morgen angekommen sind, erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Die Hafenstadt Wladiwostok war früher Sperrgebiet. Eine Besichtigungstour zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Stadt im Fernen Osten. (F)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren. Bei Ihrem Heimflug steigen Sie in Moskau um, bevor die Reise zurück nach Deutschland geht. (F)

Information über Regelzugreisen auf der Transsibirischen Eisenbahn Land und Leute kennen lernen, das ist das Motto dieser Reise. Der reguläre Zug auf der Transsibirischen Bahn ist ein gemütlicher Zug mit Schlafwagenabteilen für 2 oder 4 Personen. Die Betten sind bequem und wegen der größeren Spurbreite auch etwas größer als der europäische Durchschnitt, nämlich 185 x 66 cm. Frische Bettwäsche finden Sie bei Reiseantritt im Abteil. Am Anfang des Wagens finden Sie Toilette und Waschraum (Handdusche). Für die Verpflegung sorgt der einfache Speisewagen. Ganz nach russischer Sitte wird Ihnen zum Frühstück, mittags und abends eine warme Mahlzeit serviert, dazu kommen russische Spezialitäten wie z. B. Blinis. Sie erhalten aber auch Brot mit Wurst und Käse, Marmelade sollten Sie sich jedoch selbst mitnehmen. Außerdem gibt es Tee, Kaffee, Softdrinks und Alkoholisches, Tee aus dem Samowar erhalten Sie auch im Abteil. Auf den Stopps gibt es zahlreiche Möglichkeiten lokale Speisen und Obst bei den Kiosken oder Bauern einzukaufen, die auf den Bahnsteigen ihre Produkte anbieten.

im DZ/Vierbettabteil im DZ/Zweibettabteil im EZ/Vierbettabteil im EZ/Zweibettabteil

ab 2.790 € ab 3.390 € ab 3.390 € ab 3.990 €

Unser Tipp Gerne stellen wir Ihnen auch ein abgeändertes individuelles Programm mit der Transsibirischen Eisenbahn zusammen, z. B. von Moskau nach Peking.

139


140

Mongolei

Reise in das Land von Dschingis Khan 13-tägige private Rundreise ab/bis Ulaan Baatar durch die Mongolei

Blauer See

Jurte von innen

Die Mongolei ist ein fesselndes Reiseerlebnis; ein Land im Aufbruch zwischen Gestern und Morgen. In den Weiten der Steppe ist die traditionelle Kultur der Nomaden lebendig geblieben, während in der Hauptstadt des Landes die Moderne Einzug hält. Nationalparks, Naturreservate und Schutzgebiete offenbaren in beeindruckender Weise den besonderen ökologischen Reichtum des Landes. Die Privatreise bietet Ihnen Gelegenheit, am Leben nomadischer Familien teilzuhaben und naturverbunden in Jurten-Camps zu nächtigen.

Tag 1

Flug von Berlin nach Ulaan Baatar

Tag 2

Erste Erkundungen in Ulaan Baatar

Nach Ihrer Ankunft in Ulaan Baatar, der Hauptstadt der Mongolei, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Am frühen Nachmittag unternehmen Sie erste interessante Erkundungen in der Hauptstadt. Unter anderem halten Sie am SukhbaatarPlatz. Dieser Platz ist das Zentrum der Stadt und ehrt mit seinen gigantischen Statuen die beiden größten Volkshelden der Mongolei, Dschingis Khan und den Revolutionsführer von 1921, Damdiny Sukhbaatar. Danach besuchen Sie den heute zum Museum umfunktionierten Winterpalast des 8. Bogd Khan, der im Jahr 1905 von einem russischen Architekten entworfen wurde. (M A)

Tag 3

Der blaue See

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie aus der Stadt in Richtung Osten in den Nationalpark und erreichen Hoh Nuur, was in der Übersetzung Blauer See bedeutet. Dieser See ist am Vorberg des Har Zurh Mountain gelegen. Der Blaue See ist umgeben von einer traumhaften Kulisse, rundum bewaldet und umgeben von einer Fülle von wilden Blumen und Vögeln. An diesem Ort fand im Jahre 1189 die Zeremonie der Verleihung des Titels

Dschingis Khan statt, somit bekamen die Mongolen einen König. Nicht weit vom See gibt es eine Nachbildung der 15 m breiten Jurte, wo Dschingis wohnte. Mahlzeiten und Übernachtung im JurtenCamp. (F M A)

Tag 4

Khangal See

Sie fahren an den wunderschönen Khangal See, dort erwarten Sie eine Reihe von Aktivitäten. Es besteht die Möglichkeit zum Fischen, Reiten, Wandern und Schwimmen. Falls Sie aber Ruhe und Entspannung bevorzugen, genießen Sie einfach nur den fantastischen Ausblick auf den See und das Umland, oder Sie beobachten einige der seltenen Vogelarten, für die das Gebiet berühmt ist. Sie übernachten im Jurten-Camp. (F M A)

Tag 5

Baldan Bereeven Kloster

Heute setzen Sie die Fahrt bis zum Jurten-Camp in der Nähe von Khurkh fort. Auf Ihrem Weg dorthin werden Sie das Tal des Flusses Jargalant und die Ruinen des aus Granitfelsen errichteten Baldan Bereeven Klosters erkunden. Das Kloster wurde aus Granitfelsen errichtet und im Jahre 1724 geheiligt. Hier gab es einen großen Tempel, der drei Stockwerke hoch und von 32 Säulen umgeben war. Später wurde das Kloster zerstört

Jurten-Camp

und nur die Ruinen der Mauern blieben übrig. Mönche und Zimmerleute arbeiten nun an der Wiederherstellung des Klosters. Am Nachmittag erreichen Sie das Jurten-Camp, wo Sie zu Abend essen und übernachten. (F M A)

Tag 6

Historische Stätten

Die Erkundung historischer Stätten in der näheren Umgebung und der Besuch einer lokalen nomadischen Familie sind die heutigen Programmpunkte. In diesem Teil der Mongolei leben die Burjaten, eine Minderheit nomadischer Hirten. Eine Tageswanderung führt Sie weiter zum Rashaan-Felsen, den Ruinen der „Uglugch-Mauer“ und zu antiken Gräbern und Steinmonumenten. Archäologische Funde aus der Stein- und Bronzezeit sowie antike bis zu 20.000 Jahren alte Grabstätten sind in dieser Region keine Seltenheit. Sie besuchen eine Ahnen-Mauer, die aus großen, roten Granitfelsen errichtet wurde. Diese Wand ist etwa 3 m dick, 8–10 m hoch und 4,78 Meilen lang. Es wird vermutet, dass die Wand im 13. Jahrhundert erbaut wurde, sie ist noch heute in bemerkenswert gutem Zustand. Dies ist auch der Ort, an dem Yesukhei, der Vater von Dschingis Khan, begraben wurde. Übernachtung im Camp. (F M A)


Mongolei

R u ssland

Ulaan Baatar

Hoh Nuur

Dadal Sum

Gurvan Nuur

Khurkh

Kh

er

le n

Ondorkhaan

M ongolei

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • 3 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • 8 Übernachtungen in komfortablen JurtenCamps mit Bettwäsche, Toiletten und eigenem Koch • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Stupas in der Außenmauer von Erdene Zuu

Steppe

Tag 7

Vielfältige Landschaft in der Ost-Mongolei

Fahrt zum Gurvan Nuur

Heute fahren Sie weiter nach Norden, in die Stadt Dadal Sum. Dieser ganz in der Nähe der russischen Grenze gelegene Ort ist umgeben von Seen, Flüssen und Wäldern. In der Nähe von Onon und Balj ist der Geburtsort von Dschingis Khan. Sie übernachten in einem touristischen JurtenCamp in der Nähe des Gurvan Nuur See. (F M A)

Tag 8

Ruhetag im Dorf Dadal

Heute genießen Sie Ihren Ruhetag im JurtenCamp bei Gurvan Nuur. Dies ist ein malerischer Ort mit Kiefernwald ringsum, kleinen Seen und verschiedenen Vogelarten. Am Anfang des Tages können Sie einen Ausflug in die Umgebung unternehmen und die Höhle besuchen, in welcher der Schamane Khokhochu lebte. Übernachtung im Camp. (F M A)

Tag 9

Die Provinz Khentii

Auf dem Weg zurück in die Hauptstadt werden Sie im Jurten-Camp in Ondorkhaan, dem Zentrum der Provinz Khentii, übernachten. Hier besichtigen Sie das Museum von Khentii, welches aus einer Reihe von kleinen Gebäuden aus einem früheren buddhistischen Tempel besteht. Es umfasst eine be-

eindruckende Nachbildung von Dschingis Khans Jurte, zusammen mit einer umfangreichen Sammlung historischer Stücke aus dieser Gegend. (F M A)

Tag 10

Die Ebene Khuduu Aral

Nach dem Frühstück führen wir Sie zur Khuduu Aral – einer ungefähr 30 km langen und 20 km breiten Ebene am Kherlen-Fluss. Dieser Abschnitt ist mit der „geheimen Geschichte der Mongolen“ eng verbunden, da viele historische Ereignisse hier stattfanden. Mahlzeiten und Übernachtung im Jurten-Camp. (F M A)

Tag 11

Rückkehr nach Ulaan Baatar

Nach der Ankunft in Ulaan Baatar werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie auch zu Abend essen. (F A)

Tag 12

Buddhistisches Kloster Gandan

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Gandan Kloster – Zentrum der buddhistischen Religion in der Mongolei – und anschließend das Natural History Museum, hier können Sie eine Vielzahl von fossilen Tieren und Dinosaurier anschauen, die bis zu 70 Millionen Jahre alt sind. Weitere Besichtigungen der Stadt schließen sich an. Am Abend des

Preis pro Person im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.120 € ab 2.880 €

Unser Tipp Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einer unvergesslichen Bahnfahrt auf der Transsibirischen Eisenbahn von Ulan Baatar nach Peking in China oder nach Irkutsk in Russland an den Baikalsee. Wir beraten Sie gern.

Abschieds erwarten Sie traditionelle Musik und Tanz zum Essen in einem lokalen Restaurant. (F A)

Tag 13

Abreise aus der Mongolei

Heute endet Ihre abenteuerliche Reise durch das Land von Dschingis Khan mit dem Transfer zum Flughafen und dem anschließenden Flug von Ulaan Baatar nach Berlin. (F)

141


142

China & Nordkorea

China – willkommen im Reich der Mitte Marco Polo berichtete als einer der Ersten über das sagenumwobene China. Er schildert ein geheimnisvolles, exotisches Land mit riesigen Ausmaßen und grandiosen Kunstschätzen. China versetzt auch heute noch in ehrwürdiges Staunen. Durchreisen Sie das riesige „Reich der Mitte“ von Ost nach West und Sie werden feststellen, man braucht selbst mit dem Flugzeug noch mehr als 5 Stunden. Die atemberaubenden Gipfel des Himalaya und tropische Urwälder gehören ebenso zu China wie traumhaft schöne Karsthügel oder die eindrucksvollen Schluchten des Yangtze. Neben seinen unzähligen Naturschön-

Sommerresidenz in Chengde

heiten begeistert China­mit seiner über 4.000 Jahre alten Kultur. Architektonische Schätze wie die Große Mauer werden Sie ebenso faszinieren wie die

K asachstan

Peking

städte, verwinkelte Altstadtgassen oder bunte Tempelanlagen. Der Südwesten von China zieht mit ethnischer Vielfalt,

Kashgar Xining

CHINA

hen Trachten in seinen Bann, in Tibet uralten Klöstern.

Lhasa Kathmandu

I ndien

expert

olz, Reise

Shanghai

Xi’an Chengdu

beeindruckt die tiefe Religiosität in

h Marina Els

Pjöngjang

Pingyao

traditionellen Bräuchen und farbenfro-

lem iniert vor al „Mich fasz mau tr it ten m der Südwes vielen r und den hafter Natu . Miao, ten wie z. B Minderhei itiond ihre trad Dao, Yao u rbenche und fa nellen Bräu chten. “ frohen Tra in

N ord korea

M ongolei

modernen Wolkenkratzer der Groß-

Suzhou YangtzeSchluchten

Chongqing

Hangzhou

Guiyang

Taipei

Guilin Kunming

Xiamen Hongkong

Burma Vietnam (Myanmar) Laos

Reisezeit

Einreisebestimmungen

Die klimatisch günstigste Reisezeit ist von Ende März bis Mitte Juni sowie von September bis Mitte November. In Nord- und Zentralchina ist von Dezember bis Februar Winterkleidung nötig, südlich des Yangtze werden in den Wintermonaten feuchte 10°C erreicht. In den Sommermonaten, von Juni bis August herrscht überall feuchte Hitze, legere Baumwollkleidung ist daher empfehlenswert. Die erste Mai- und Oktoberwoche sind für Reisende nicht zu empfehlen, dann sind landesweite Ferien und sehr viele Inlandstouristen unterwegs.

China: Bitte beachten Sie, dass Ihr Reisepass nach Reiseende noch sechs Monate gültig sein muss, des Weiteren ist ein Visum erforderlich. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Für Hongkong, Macao und Taiwan benötigen Sie kein Visum. Nordkorea: Unterliegt der Visapflicht, Einzelheiten auf Anfrage. Gerne besorgen wir Ihnen Ihr Visum.

Wissenswertes Zeitunterschied: MEZ + 7 Stunden (Sommerzeit + 6 Stunden)


China

„Goldenes Dreieck“ – Große Mauer, Tonarmee & Wolkenkratzer 8-tägige private Rundreise ab Peking bis Shanghai

S üd K orea

Peking

japan

Xi’an

Große Mauer

Shanghai: Bund

Große Mauer, Kaiserpalast, Himmelstempel … in Peking erwarten Sie kulturelle, aber auch kulinarische Höhepunkte. Xi‘an bietet ein großartiges Zeugnis der Vergangenheit: die Tonkriegerarmee mit den über 7.000 lebensgroßen Figuren, die über die letzte Ruhe des ersten Kaisers von China wachen. In Shanghai glänzt die Uferpromenade, der Bund, mit eleganten Bauten, am gegenüberliegenden Ufer liegt die futuristische Welt der Moderne.

Tag 1

Ankunft in China

Transfer zum Hotel im traditionellen Altstadtviertel Pekings. Am Nachmittag erkunden Sie die Altstadtgassen, zum Abendessen gibt es einen traditionell mongolischen Feuertopf. (A)

Tag 2

Peking: kulturell & kulinarisch

Ausgehend vom „Platz des himmlischen Friedens“, einem der größten städtischen Plätze der Welt, betreten Sie heute die „Verbotene Stadt“ und besichtigen den Kaiserpalast mit seinen mehr als 9.000 Räumen. Am Nachmittag besuchen Sie im Himmelstempel-Park den wohl schönsten Sakralbau Chinas, die „Halle der Ernteopfer“. Am Abend können Sie die Spezialität Chinas genießen: die berühmte Peking-Ente. (F A)

Tag 3

Große Mauer – fernab der Massen

Fahrt zur Großen Mauer bei Jinshanling. Dieser Teil der Mauer wird seltener besucht und ist landschaftlich sehr schön. Der Zugang zur Mauer muss aber „erwandert“ werden – was sicherlich den Reiz dieses Ausflugs ausmacht. (F)

Tag 4

Shanghai

Sommerpalast & Flug nach Xi‘an

Zunächst besuchen Sie den Sommerpalast mit seiner großzügigen Parkanlage. Anschließend Flug nach Xi‘an. Am Abend genießen Sie in einem Spezialitäten-Restaurant in der Altstadt ein Teigtaschenessen. (F A)

Tag 5

Terrakotta-Armee & Große Wild ganspagode

Sie besuchen zunächst die Terrakotta-Armee mit ihren 7.000 Krieger- und Pferdefiguren, die seit mehr als 2.000 Jahren das noch ungeöffnete Grab Kaiser Qin Shihuangs bewachen! Im Stadtgebiet Xi‘ans sehen Sie die „Große Wildganspagode“. Nachmittags Flug nach Shanghai. (F)

Tag 6

Entdeckungsreise durch Shanghai

In der Altstadt besuchen Sie den Yu-Garten, eine Welt der Ruhe inmitten der lärmenden Stadt. Ihre nächste Station ist der „Jade-Buddha-Tempel“, anschließend erwarten Sie die Impressionen am Bund und in der Einkaufsstraße Nanjing Road. Zum Abschluss besuchen Sie den Pearl Tower im modernen Stadtteil Pudong. Am Abend genießen Sie die „Lichter der Großstadt“ bei einer Schiffsrundfahrt auf dem Huangpu-Fluss. (F)

Tag 7

Wasserdorf & Szeneviertel

Sie fahren mit dem Auto nach Tongli. Hier hat sich eine sehr ursprüngliche, Jahrhunderte alte Idylle erhalten – Kanäle durchziehen kreuz und quer das Dorf. Zurück in Shanghai fahren Sie in das Viertel Tian Zi Fang. Ursprünglich ein Wohnviertel mit traditioneller Bebauung, hat es sich in den letzten Jahren zu einem Szeneviertel mit vielen Künstlern und Straßencafés entwickelt. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flüge in China in der Economy Class gemäß Programm • 7 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • 3 Spezialitäten-Essen: Mongolischer Feuertopf, Peking-Ente, Jiaoze • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Bootsfahrt in Shanghai

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.380 € ab 1.280 € ab 1.750 € ab 1.650 €

Unser Tipp Sie können in der Region Shanghai Ihre Reise in Suzhou (Stadt der chinesischen Gartenkunst) und Hangzhou (Westsee, Heimat der Traditionellen Chinesischen Medizin) verlängern!

Tag 8

Rückflug oder Weiterreise

Transfer zum Flughafen oder Weiterreise. (F)

143


144

China

Chinas Höhepunkte

19-tägige Rundreise ab/bis Deutschland von Peking bis Hongkong

Peking: Himmelstempel

Shanghai: Pudong

Wasserdorf: Tongli

Diese Rundreise führt Sie quer durch das riesige „Reich der Mitte“ und zeigt Ihnen einige der vielen Gesichter Chinas. Jahrtausende alte Kultur und futuristische Moderne, bizarre Landschaften und romantische Gärten, alte Traditionen und die unvergleichliche Küche der verschiedenen Regionen lassen jede China-Reise zu einem unvergesslichen Ereignis werden. Das kaiserliche Peking, die faszinierende Terrakotta-Armee, zauberhafte Karsthügel, berühmte Gärten, das ewig glitzernde Shanghai und nicht zuletzt die Mega-Metropole Hongkong sind nur einige der spannenden Stationen dieser faszinierenden Rundreise.

Tag 1

Abflug nach China

Tag 2

Ankunft in Peking

Nach der Ankunft in Peking werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag besuchen Sie den wohl schönsten Sakralbau Chinas, den Himmelstempel. Im Park des Tempels erlebt man die Pekinger Bürger bei ihrer Freizeitgestaltung, einige tanzen, andere musizieren. Am Abend genießen Sie ein Welcome Dinner. (A)

Tag 3

Verbotene Stadt und Hutongs

Ausgehend vom „Platz des himmlischen Friedens“, einem der größten städtischen Plätze der Welt, betreten Sie heute die „Verbotene Stadt“ und besichtigen den Kaiserpalast. Nach dem Mittagessen machen Sie eine Fahrt mit der Fahrradrikscha durch die traditionellen Altstadtgassen von Peking, die sogenannten Hutongs. (F M)

Tag 4

Große Mauer Mutianyu

Wer träumt nicht davon, einmal auf der „Großen Mauer“ zu stehen! Bei Mutianyu können Sie bequem mit einer Seilbahn hinauf fahren. Dieser Teil der Mauer wird mehr von Einzelreisenden und nicht vom Massentourismus bevorzugt. (F M)

Xi’an: Terrakotta-Armee

Tag 5

Sommerpalast und Peking-Ente

Tag 6

Schnellzug nach Shanghai

Sie besuchen den Sommerpalast, einen der größten kaiserlichen Gärten. Durch sein gewaltiges Ausmaß und die reiche kulturelle Darstellung ist er zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt geworden. Zum Abendessen gibt es heute die berühmte Peking-Ente. (F A)

Sie fahren heute mit einer der modernsten Eisenbahnen der Welt. Von Peking nach Shanghai sind es trotz der Entfernung von über 1.000 km nur ca. 5 Stunden Fahrzeit. Nach der Ankunft Transfer ins Hotel. (F)

Tag 7

Entdeckungsreise durch Shanghai

Das Programm führt Sie zunächst in die Altstadt und den Yu-Garten, einer Welt der Ruhe inmitten der lärmenden Stadt. Nächste Station Ihrer Entdeckungsreise ist der „Jade-Buddha-Tempel“, anschließend erwarten Sie die Impressionen am Bund und in der Einkaufsstraße Nanjing Road. Den Abschluss des Tages bildet ein Besuch des berühmten Pearl Towers im modernen Stadtteil Pudong. Am Abend erwarten Sie Impressionen von Shanghai und seinem Hafen bei einer Rundfahrt auf dem Huangpu-Fluss. (F M)

Tag 8

Wasserdorf und Szeneviertel

Tag 9

Xi‘an und Jiaoze Dinner

Sie fahren mit dem Auto nach Tongli, hier hat sich eine sehr ursprüngliche Idylle erhalten – es scheint so, als wäre die Zeit vor 500 Jahren stehen geblieben. Die alte Stadt ist sehr gut erhalten – keine der „Straßen“ ist breiter als 2 Meter und Kanäle durchziehen kreuz und quer das Dorf. Wieder zurück in Shanghai geht es in das Viertel Tian Zi Fang. Ursprünglich ein Wohnviertel mit traditioneller Bebauung, hat es sich in den letzten Jahren zu einem Szeneviertel entwickelt mit vielen Künstlern, Händlern und urigen Straßencafés. (F M)

Heute fliegen Sie nach Xi‘an. Am Abend fahren Sie zu einem Spezialitäten-Restaurant in der Altstadt. Das Teigtaschenessen ist mehr als nur ein kulinarischer Genuss. Auf liebevolle Art werden die einzelnen Gänge angekündigt und die verschiedenen Teig­taschen mit ihren Zutaten vorgestellt. (F A)

Tag 10

Terrakotta-Armee

Sie besuchen zunächst die Terrakotta-Armee mit ihren 7.000 Krieger- und Pferdefiguren, die seit mehr als 2.000 Jahren das noch ungeöffnete Kaisergrab bewachen! Sie sehen mehrere Ausgra­bungshallen, in denen Ihnen die gigantischen Ausmaße


China

Peking

Xi’an

Guilin

S üd K orea japan Shanghai

Guangzhou Hongkong

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Karstlandschaft bei Guilin

Tag 14

Fahrt zu den Reisterrassen

Tag 15

Guangzhou

Heute fahren Sie nach Longsheng. Hier muss das Fahrzeug stehen bleiben und Sie wandern ca. 30 Minuten bergauf durch malerische Landschaft nach Ping An, einem kleinen Dorf inmitten der „Himmelstreppen“ genannten Reisterrassen. In Ping An gibt es keine Hotels. Es wird in einfachen, sauberen Gästehäusern übernachtet. (F M)

Peking: Kaiserpalast

der Grabanlage und der „Armee“ deutlich werden. Im Stadtgebiet Xi’ans steht der Besuch der „Großen Wildganspagode“ auf Ihrem Programm. (F M)

Tag 11

Flug nach Guilin

Flug nach Guilin. Am Abend besuchen Sie den Nachtmarkt und begleiten dann einen Fischer zum Kormoranfischen. (F )

Tag 12

Bootsfahrt auf dem Li-Fluss

Mit dem Boot fahren Sie auf dem Li-Fluss ca. 80 km von Guilin nach Yangshuo. Dabei passieren Sie die charakteristischen Kegelberge, die je nach ihrer Gestalt so poetisch klingende Namen wie Elefantenrüsselberg oder Pagodenberg erhalten haben. Übernachtung in Yangshuo. (F M)

Tag 13

Bambus-Floß & Kochkurs

Morgens unternehmen Sie eine Tour auf einem Bambus-Floß in einen Seitenarm des Li-Flusses, vorbei an ungewöhnlichen Felsformationen, Bambus-Hainen, Fischern in kleinen Booten und malerischen Ansiedlungen. Am Nachmittag zeigt Ihnen bei einem Kochkurs in einem kleinen Dorf die Köchin den lokalen Markt. Anschließend werden unter Anleitung verschiedene köstliche Gerichte dieser Region gekocht. (F A)

Flug von Guilin nach Guangzhou. Bei einer Stadtbesichtigung sehen Sie den großartigen Tempel der Familie Chen. Derartig aufwendige Familientempel gibt es selten in China, was nicht nur den Respekt der Nachkommen gegenüber ihren Vorfahren ausdrückt, sondern auch die finanzielle Kraft der Sippe demonstriert. (F)

Tag 16

Schnellboot nach Hongkong

Tag 17

Island-Tour & Hafenrundfahrt

Fahrt mit dem Schnellboot nach Hongkong und Transfer zum Hotel. (F)

Der Victoria Peak ist mit 522 m der höchste Punkt der Insel, von hier haben Sie einen grandiosen Blick auf den Hafen und die Skyline von Hongkong. Danach geht es zum Aberdeen Fishing Village, dem traditionellen Zuhause vieler Einwohner Hongkongs, die hier auf alten Hausbooten leben. Die sonnendurchflutete Repulse Bay wiederum ist ein vornehmes Wohnviertel. (F)

Tag 18

Hongkong

Den Tag können Sie in Hongkong für eigene Unternehmungen nutzen. (F)

Tag 19

Rückflug nach Deutschland

Ankunft je nach Abflug u. U. am nächsten Tag. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in China in der Economy Class gemäß Programm • Boots- und Bahnfahrten (Transrapid) laut Programm • 16 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • 1 Übernachtung im einfachen Gästehaus (bei Superior und First Class) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ Superior: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.190 € ab 2.980 € ab 3.590 € ab 3.420 € ab 4.590 € ab 4.380 €

• Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.890 € p. P.

Als Kleingruppenreise (First Class) Pro Person im DZ 20.10.2012 10.03.2013 08.04.2013

3.380 € 3.280 € 3.440 €

Mindestteilnehmerzahl 4 – max. 9 Personen.

Unser Tipp Für Kunstinteressierte empfehlen wir in Peking einen Ausflug zur Kunstzone 798!

145


146

China & Nepal

Mit der Bahn nach Tibet und Kathmandu 18-tägige Privatreise von Peking bis Kathmandu ab/bis Deutschland

Lhasa: Potala Palast

Kathmandu: Boudhnath

Sie erleben auf dieser Reise die geschichtsträchtigen Metropolen Peking, Lhasa und Kathmandu und reisen dabei mit der berühmten Tibetbahn über den höchsten Eisenbahnpass der Welt in die überwältigende Hochgebirgslandschaft des Himalayas. Das alte Lhasa ist nach wie vor das Herz von Tibet, umgeben von wieder belebten Klöstern. Heilige Stätten und Einblicke in das Leben der Tibeter prägen diese Reise, die Fahrt in den Westen des Landes und weiter nach Nepal führt Sie über spektakuläre Pässe durch das faszinierende Gebirge. In Kathmandu erleben Sie die mittelalterliche Atmosphäre ehemaliger Königsstädte und die tiefe Religiosität in den Tempeln. Zugfahrt nach Tibet

Tag 1

Abflug Deutschland

Tag 2

Ankunft in Peking

Tag 3

Verbotene Stadt & Himmelstempel

Ankunft in Peking und Transfer zu Ihrem Hotel.

Am Vormittag besuchen Sie das ehemalige Herz Chinas, die Verbotene Stadt. Vom Platz des Himmlischen Friedens aus betreten Sie die Kaiserresidenz, die lange Zeit den normalen Bürgern verschlossen blieb. Am Nachmittag besuchen Sie den Himmelstempel, einen der heiligsten Orte Pekings. Neben der Besichtigung des markanten Gebäudes, dem Wahrzeichen Pekings, lohnt sich der Besuch auch wegen der großzügigen Parkanlage, die Bürger für Tanz, Musik und andere Freizeittätigkeiten nutzen. (F M)

Tag 4

Große Mauer bei Mutianyu

Am Vormittag Fahrt zu einem Abschnitt der Großen Mauer bei Mutianyu (ca. 70 km von Peking entfernt). Dieser sehr schöne Mauerabschnitt liegt malerisch auf einem Hügel. Per Seilbahn gelangen Sie hinauf zur Mauer, für eine Wanderung oder einfach um die Aussicht zu genießen. (F M)

Tag 5

Sommerpalast

Am Vormittag besuchen Sie den sehr schönen Sommerpalast mit seiner großzügigen Garten- und Parkanlage. Die Lieblingskonkubine Cu Xi des vorletzten Kaisers ließ diese Anlage erbauen, die den zerstörten alten Sommerpalast ersetzen sollte. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Xi‘an. (F M)

Tag 6

Terrakotta-Armee & Große Moschee

Unter dem Begründer der ersten Qin-Dynastie, Kaiser Qin Shi Huang Di gab es erstmals ein zusammenhängendes Reich im Gebiet des heutigen China. Ihm zu Ehren wurde ein riesiges Mausoleum gebaut, das in seinem Inneren das Reich abbilden sollte und von seiner Streitmacht bewacht wurde – heute bekannt unter dem Namen Terrakotta-Armee. Einige Hallen mit diesen imposanten Zeugnissen der chinesischen Geschichte lassen sich besichtigen. Anschließend bummeln Sie durch die Altstadt von Xi‘an und sehen dabei unter anderem die Große Moschee, die muslimische und chinesische Elemente vereint. (F M)

Tag 7

Kloster Kumbum

Transfer zum Flughafen und Flug nach Xining. Nach Ihrer Ankunft besichtigen Sie das Kloster

Kumbum, das wichtigste lamaistische Zentrum außerhalb Tibets. Von hier geht es weiter mit der berühmten Tibetbahn. Übernachtung im Zug. (F M)

Tag 8

Mit dem Zug nach Lhasa

Tag 9

Potala Palast

Den ganzen Tag über können Sie die wunderbare Landschaft Tibets von Ihrem Zugabteil aus beobachten und genießen, der Großteil der Strecke liegt über 4.000 m, die höchste Stelle ist der Tangula Pass mit 5.070 m. Am Abend kommen Sie in Lhasa an, der Endstation des Zuges.

Der Vormittag ist dem ehemaligen Sitz des Dalai Lamas, dem Potala, gewidmet. Das Hauptgebäude ist 110 m hoch und gliedert sich in den Weißen und den Roten Palast. Vom goldenen Dach des Potalas aus kann man die ganze Stadt überblicken. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit zur weiteren Akklimatisierung. Übernachtung in Lhasa. (F M A)

Tag 10

Der heilige Jokhang

Heute besuchen Sie den restaurierten Jokhang, das zentrale Heiligtum Lhasas und bedeutendste Kloster Tibets, das im Zentrum der Altstadt liegt. Der größte Schatz des Klosters ist die Bronzestatue des JoBuddhas. Hier schlägt auch heute noch das Herz des


China & Nepal

Peking Xining Xi‘an

Shigatse

Lhasa

Gyantse Kathmandu

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Peking: Sommerpalast

reich der Stadt, bevor Sie weiter nach Shigatse fahren. (F M A)

Tag 13

Lhasa: tibetischer Mönch

tibetischen Buddhismus. Das Kloster wird von vielen Gläubigen besucht, die vor dem Eingang und auf dem Parkhor ihre Niederwerfungen ausführen. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen, um den Tempel auf dem Pilgerweg Barkhor zu umrunden. Am Nachmittag besuchen Sie das Kloster Sera, das jüngste der drei Gelbmützenklöster um Lhasa. Zahlreiche interessante Figuren und Großstatuen, die umfangreiche Büchersammlung und Malereien aus der BuddhaLegende sind neben der eindrucksvollen Gesamtanlage die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. (F M A)

Tag 11

Auf dem Friendship Highway nach Gyantse

Auf dem Friendship Highway geht es heute von Lhasa aus durch atemberaubend schöne Landschaft Richtung Nepal. Erste Station ist der heilige Yamdrok See, ein herrlicher Gebirgssee. Nach einem Picknick am See geht es weiter nach Gyantse, der drittgrößten Stadt Tibets. In dem guterhaltenen alten tibetischen Wohnviertel von Gyantse und dem kleinen Markt hat sich ein besonderes Flair erhalten. (F M A)

Tag 12

Palkor Chöde

In Gyantse besichtigen Sie den Palkor Chöde und den Kumbum Chörten im ehemaligen Klosterbe-

Weiterfahrt nach Tingri

In Shigatse sehen Sie am Vormittag das Kloster Tashilunpo, den Sitz des Panchen Lamas. Der gesamte Gebäudekomplex ist von einer Ringmauer umgeben, die auf dem Lingkohrweg von frommen Pilgern umrundet wird. Im Tempel befinden sich der Thron des Panchen Lama und eine Jo-BoBuddha-Statue, die aus 11.000 kg Kupfer und 229 kg Gold gefertigt wurde und die größte in Tibet ist. Am Nachmittag fahren Sie nach Tingri, dem Ausgangspunkt für Expeditionen zum Mount Everest. (F M A)

Tag 14

Über die Friendship Bridge nach Kathmandu

Heute verlassen Sie China und reisen nach Nepal ein. Am späten Nachmittag erreichen Sie Kathmandu. (F M)

Tag 15

Kathmandu

Heute machen Sie eine Stadtbesichtigung in Kathmandu. Sie beginnen am Durbar-Square, dem kulturellen Zentrum mit Tempeln und Palästen. Ein Besuch bei der lebenden Göttin „Kumari“ darf nicht fehlen. Weiter geht es zu dem buddhistischen Heiligtum Swayambhunath, auf dessen großem Stupa die allsehenden Augen Buddhas in die vier Himmelsrichtungen blicken. Etwa 5 km östlich von Kathmandu liegt der Tempel des Gottes Shiva – Pashupatinath. Er ist eines der größten Heiligtümer der Hindus. Der Zugang ist Nicht-Hindus untersagt, aber von einem mit Lingams geschmückten Hügel hat man einen guten Blick über die Anlage mit dem vergoldeten Tempeldach. Die größte Stupa von Nepal in Boudhnath ist die letzte Station. Von dem strahlend weißen Monument blicken die ausdrucksvollen Augen Buddhas in alle vier Himmels-

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flüge in China in der Economy Class gemäß Programm • Zugfahrt in der Tibetbahn in 4-Bett-Abteilen der 1. Klasse • 15 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung (in Peking und Xi‘an deutschsprachig) • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Tibet Permit • Reiseliteratur

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.590 € ab 3.220 € ab 3.970 € ab 3.690 €

Unser Tipp Verlängern Sie Ihre Reise mit den „Facetten Nepals“, die nähere Beschreibung finden Sie auf Seite 169.

richtungen. In Boudhnath haben sich vor allem Exil-Tibeter angesiedelt, die hier auch ihre Silberund Teppicherzeugnisse anbieten. (F M)

Tag 16

Kathmandu

Tag 17

Abreise

Tag 18

Ankunft in Deutschland

Nutzen Sie den letzten Tag für einen eigenen Bummel. (F)

Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

147


148

China

Zurück in vergangene Kaiserzeiten 8-tägige private Rundreise ab Xi’an bis Peking

Datong

Peking

Taiyuan Pingyao

Xi‘an

Das Hängende Kloster, Datong

Pingyao: Alte Stadtmauer

Sie beginnen die Rundreise in Xi‘an mit der Terrakotta-Armee, die über die letzte Ruhe des ersten Kaisers von China wacht. Pingyao, eine der wenigen fast vollständig erhaltenen Städte der Ming- und Qingzeit, gehört zum Weltkulturerbe. Mit dem Wutai Shan erwartet Sie einer der heiligen Berge Chinas. Die Höhlentempel von Datong sind eines der frühesten Zeugnisse buddhistischer Kunst. Das alte Hängende Kloster bildet einen spektakulären Anblick, und aus der Ferne wirkt es wie an den Felsen geklebt.

Tag 1

Ankunft in Xi’an

Tag 2

Terrakotta-Armee

Transfer zum Hotel. Am Abend fahren Sie zu einem Spezialitäten-Restaurant in der Altstadt zu einem Teigtaschenessen. Auf liebevolle Art werden die einzelnen Gänge angekündigt und die verschiedenen Teigtaschen mit ihren Zutaten vorgestellt. (A)

Sie besuchen zunächst die Terrakotta-Armee mit ihren 7.000 Krieger- und Pferdefiguren, die seit mehr als 2.000 Jahren das noch ungeöffnete Grab Kaiser Qin Shihuangs bewachen! Im Stadtgebiet Xi’ans steht der Besuch der „Großen Wildganspagode“ auf Ihrem Programm. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Nachtzug nach Pingyao. (F)

Tag 3

Pingyao

Ankunft in Pingyao am Vormittag. Transfer zum Hotel und Frühstück. Pingyao gilt als Musterbeispiel für eine chinesische Stadt aus der Ming-Zeit (14. bis 17. Jahrhundert). Viele Hofhäuser aus dieser Zeit und die Stadtmauer sind fast vollständig erhalten. Am Nachmittag machen Sie eine ausgiebige Besichtigung. (F)

Tag 4

Fahrt nach Taiyuan

Weiterfahrt von Pingyao nach Taiyuan. Unterwegs machen Sie Halt im Chateau Grace Garden, wo Sie chinesischen Wein kosten können. Am Nachmittag erreichen Sie Taiyuan und machen eine kleine Stadtbesichtigung. (F)

Tag 5

Heiliger Berg Wutai Shan

Tag 6

Das Hängende Kloster

Von Taiyuan fahren Sie weiter zum heiligen Berg Wutai Shan. Er gilt als das wichtigste der vier heiligen Gebirge des chinesischen Buddhismus mit zahlreichen Klöstern und Tempeln. Nach Ihrer Ankunft fahren Sie mit der Seilbahn hoch auf den Berg und besichtigen die wichtigsten Tempel. (F)

Fahrt nach Datong. Unterwegs besuchen Sie das berühmte Hängende Kloster am Fuß des Hengshan Gebirges. Es wurde 50 m über dem Grund direkt an der Felswand gebaut, mit unzähligen Holzpfeilern abgestützt und ist nur über steile Stege zu erreichen. (F)

Tag 7

Yungang-Grotten

Am Vormittag besichtigen Sie die herausragenden Yungang-Grotten. Sie wurden hauptsächlich im Zeitraum 460–525 n. Chr. aus dem Sandstein herausgearbeitet und sind ein herausragendes Beispiel chinesischer Steinmetzkunst aus der Frühzeit des Buddhismus in China. Insgesamt besteht die Gesamtanlage aus 252 Grotten und Nischen. Nach der Besichtigung Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Peking. (F)

Tag 8

Abreise aus Peking

Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Bahnfahrt Datong-Peking in der 1. Klasse, Nachtzugfahrt Xi‘an-Pingyao im 4-Bettabteil zur alleinigen Nutzung für 2 Personen • 6 Übernachtungen laut gewählter Kategorie (in Pingyao in stilvollen Hofhäusern mitten in der Altstadt) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung (in Xi’an deutschsprachig) • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.140 € ab 990 € ab 1.290 € ab 1.180 €

Unser Tipp Für Interessenten der chinesischen Kultur und Geschichte empfiehlt sich auch ein Besuch von Luoyang (Longmen-Grotten, Shaolin-Kloster), ca. 3 Stunden mit dem Schnellzug von Xi’an entfernt.


China

Metropolen und Weltkulturerbe im südlichen China 9-tägige private Rundreise ab Hongkong bis Xiamen

Yongding Xiamen

Guangzhou

Kaiping

Hongkong

Häuser des Hakka-Volkes

Das Leben in Hongkong ist stark geprägt von modernen Hochhäusern und glitzernden Geschäften. Im Delta des Perlflusses, an dessen Mündung die Metropole liegt, finden Sie jedoch auch alte Dörfer genauso wie Tempel und Relikte aus vergangenen Kaiserzeiten. In Macau, dem portugiesisch-chinesischen Schmelztiegel, erwarten Sie Kolonialbauten, Tempel und weltberühmte Kasinos. In der Nähe von Xiamen, einer der schönsten Küstenstädte im Südosten Chinas, liegen die berühmten Rundbauten des Hakka-Volkes.

Tag 1

Willkommen in Hongkong

Tag 2

Hongkong Island Tour

Nach Ihrer Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel.

Sie besuchen den berühmten Victoria Peak, von wo Sie eine der schönsten Aussichten der Welt genießen. Dann fahren Sie nach Aberdeen, dem alten Hafen mit seinen Dschunken und Hausbooten, und anschließend zu den Südbuchten Hongkongs, der exklusivsten Wohngegend der Stadt. (F)

Tag 3

Ausflug nach Macao

Sie fahren mit dem Schnellboot von Hongkong nach Macau (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: die Tempel Kum Lum und A.Ma, die Überreste der portugiesischen St. Paul‘s Kathedrale, den Macao Tower, den Senado Square und natürlich das berühmte Spielkasino. (F)

Tag 4

Hongkong – Guangzhou

Zugfahrt nach Guangzhou (Kanton), nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Am Abend machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Perlfluss. (F M)

Tag 5

Hongkong

Kaiping

Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Kaiping, ca. 110 km von Guangzhou entfernt. Die Stadt Kaiping ist für die architektonisch einzigar-

tigen Diaolou bekannt (UNESCO-Weltkulturerbe), befestige Wohntürme, die zum Schutz vor Plünderern und Dieben errichtet wurden. (F M)

Tag 6

Flug Guangzhou – Xiamen

Vormittags besuchen Sie den Ahnentempel der Familie Chen, der zwischen 1890 und 1894 erbaut wurde. Dann folgt ein Bummel über den großen Freimarkt der Stadt. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Tempel der sechs Banyanbäume. Nachmittags fliegen Sie nach Xiamen, eine der schönsten Küstenstädte im Südosten Chinas. (F M)

Tag 7

Xiamen

Sie fahren mit der Fähre nach Gulangyu. Das knapp zwei Quadratkilometer große Eiland war in seiner Geschichte von vielen Kolonialmächten besetzt, die alle ihre architektonischen Spuren auf der Insel hinterließen. Nachmittags fahren Sie entlang der Küstenstraße und besuchen das Overseas Chinese Museum. (F M)

Tag 8

Yongding

Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Yongding (ca. 210 km). Hier sehen Sie die berühmten Häuser des Hakka-Volkes (UNESCO-Weltkulturerbe). Es handelt sich um Rundbauten aus zwei oder mehr konzentrischen Kreisen. Die Wände bestehen aus einer Mischung aus Erde, Kalk, gekoch-

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flug in China in der Economy Class gemäß Programm • Boots- und Zugfahrten gemäß Programm • 8 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung (in Macao englischsprachige Gruppenführung) • Transfers und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.590 € ab 1.390 € ab 1.890 € ab 1.690 €

Unser Tipp Von Xiamen gibt es Direktflüge auf die gegenüber liegende Insel Taiwan. Schließen Sie doch eine Rundreise auf Taiwan an!

tem Klebreis und braunem Zucker mit Holzstreifen und Bambus als Rahmen. Sie wurden gebaut, um starken Winden, Erdbeben und Feinden zu widerstehen. (F M)

Tag 9

Ausreise

Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreise. (F)

149


150

China

Yunnan – Land südlich der Wolken 9-tägige private Rundreise ab/bis Kunming

CHINA Zhongdian Lijiang Kunming

Dali

Tigersprungschlucht des Yangtze

Dali: drei weiße Pagoden

Lernen Sie die Provinz Yunnan, das „Land südlich der Wolken“, mit Schneebergen, tiefen Schluchten, Graslandschaften, klaren Seen und reißenden Flüssen kennen, eine der landschaftlich vielfältigsten Regionen Chinas. Sie begegnen vielen farbenprächtig gekleideten Angehörigen „nationaler Minderheiten“, die sich ihre althergebrachten Bräuche und Religionen bewahrt haben.

Tag 1

Ankunft in Kunming

Tag 2

Steinwald in Kunming

Nach der Ankunft erfolgt der Transfer zum Hotel. Nachmittags führt Sie ein kleiner Ausflug zu den Westbergen in die Nähe des Drachentores. Von hier aus haben Sie einen großartigen Blick auf den Dianchi-See.

Sie entdecken im berühmten Steinwald beeindruckende Naturschönheiten während eines Spazierganges durch ein Labyrinth aus steil aufragenden Felsnadeln. Auf der Rückfahrt stoppen Sie in einem Dorf der Yi-Minderheit, am Abend wohnen Sie der „Yunnan Impression Show“ bei mit tradtionellen Gesängen und Tänzen der Region. (F M)

Tag 3

Kunming – Dali

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit für einen Bummel. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt nach Dali. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Chuxiong, den Hauptort der Yi-Minorität. (F M)

Tag 4

Dali

Dali ist eine malerisch auf 2.000 m Höhe gelegene Siedlung der Bai-Nationalität. Sie unternehmen eine gemütliche Bootsfahrt auf dem Erhai See und legen bei verschiedenen Dörfern an. Nachmittags besichtigen Sie die drei weißen Pagoden, die bei klarem Wetter ein grandioses Bild vor den meist schneebedeckten Gipfeln bieten. (F M)

Tag 5

Dali – Lijiang

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Lijiang. Unterwegs Besuch des Hofes der Familie Yuan und eines Marktes sowie eines traditionellen Dorfes der Bai-Nationalität. Lijiang ist der zentrale Ort der Naxi-Volksgruppe, die durch ihre matriarchalisch geordnete Gesellschaftsform besonders bemerkenswert ist. (F M)

Tag 6

Lijiang

Die Hauptattraktion Lijiangs ist sicher die malerische Altstadt. Nachmittags fahren Sie zum Dorf Shuhe, besichtigen das Naxi Yuhu Dorf und die Wandmalereien im Dorf Baisha. Am Abend wohnen Sie einem Konzert der Naxi bei. (F M)

Tag 7

Lijiang – Tigersprungschlucht – Zhongdian („Shangri La“)

Heute fahren Sie zur Tigersprungschlucht des Yangtze, eine der tiefsten Schluchten der Welt. Die Felswände ragen stellenweise fast 4.000 m in die Höhe. Nachmittags fahren Sie weiter nach Zhongdian. (F M)

Tag 8

Shangri La

„Land des Friedens“ – der autonome Tibetische Bezirk Diging mit seinen hohen Bergen, den Flüssen und Tälern voller Ruhe könnte dieser fiktive Ort sein. Sie sehen den tibetischen Guihua Tempel, der als Kunstmuseum der tibetischen Nationalität gilt, und besuchen eine einheimische

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • Flug in China in der Economy Class gemäß Programm • 8 Übernachtungen laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen und Abendprogrammen

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden Deluxe: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.590 € ab 1.390 € ab 2.120 € ab 1.920 €

Unser Tipp Von Kunming gibt es regelmäßige Direktflüge nach Bangkok. Sie können z. B. einen wundervollen Badeaufenthalt auf der Insel Koh Samet anschließen (s. S. 38).

Familie. Am Nachmittag können Sie die unwirkliche Weite im tibetischen Grasland mit seinen Blumenwiesen genießen. (F M)

Tag 9

Abschied von Yunnan

Transfer zum Flughafen und Weiterreise über Kunming entsprechend dem gebuchten Programm. (F)


China

Gesichter Südchinas

11-tägige private Rundreise ab Guilin bis Guiyang

Guiyang Kaili Zhaoxing Rongjang

Ping An Guilin Yangshuo

Ping An: Himmelstreppen

Miao-Mädchen

Der Süden von China verfügt mit mehr als 20 verschiedenen Minderheiten über die größte ethnische Vielfalt. Viele der Gruppen bewahren ihre alten Sprachen, die traditionellen Bräuche und farbenfrohen Trachten. In einigen Dörfern sind noch immer die alten Holzhäuser, Brücken und Türme erhalten. Die Karstlandschaft in Guilin ist bekannt, nicht nur von den zauberhaften chinesischen Malereien. Außerdem besuchen Sie die „Himmelstreppen“ von Ping An und den höchsten Wasserfall Chinas.

Tag 1

Ankunft in Guilin

Tag 2

Traumhafte Flusslandschaft

Transfer zum Hotel.

Eine Fahrt auf einem Bambus-Floß auf einem Seitenarm des Li-Flusses führt Sie vorbei an ungewöhnlichen Felsformationen, Fischern in kleinen Booten und malerischen Ansiedlungen. Anschließend Fahrt nach Yangshuo. (F M)

Tag 3

Radtour am Li-Fluss

Am Vormittag unternehmen Sie eine Radtour durch die unvergleichlich schöne Landschaft der Karstberge. Sie fahren um den Mond-Berg und besuchen die Silber-Höhle. (F M)

Tag 4

Himmelstreppen

Sie fahren nach Longsheng, dort muss das Fahrzeug auf einem Parkplatz stehen bleiben und Sie wandern ca. 30 Minuten bergauf durch malerische Landschaft nach Ping An, einem kleinen Dorf inmitten der „Himmelstreppen“ genannten Reisterrassen. (F M)

Tag 5

Frauen mit endlos langen Haaren

Sie können morgens nochmals den wunderbaren Ausblick auf die Reisterrassen genießen. Dann geht es zurück ins Tal zum Dorf Huang Luo Yao. Die

Frauen schneiden sich hier nie die Haare, sondern wickeln sie wie eine Art Turban um den Kopf. Im Dorf Sanjiang besuchen Sie den Mapang Trommelturm und die Wind-und-Regenbrücke, eindrucksvolles Beispiel für die Architektur der Dong. (F M A)

Tag 6

Trommeltürme der Dong

In Zhaoxing, einem der größten Dörfer der DongNationalität besichtigen Sie die Trommeltürme. An den Türmen sind Vögel und Ahornbäume angebracht, die im Schamanismus der Dong-Nationalität sehr verehrt werden. (F M A)

Tag 7

Rongjiang – Heimat der Miao

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Rongjiang, einer der größten Kreisstädte im westlichen Teil des Dong Gebietes. Rongjiang gilt als Ursprung der Dong- und Miao-Kulturen. (F M A)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 10 Übernachtungen in überwiegend First Class-Hotels (Die Unterbringung abseits der Städte ist einfach, die Hotels entsprechen eher Gästehäusern.) • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung (deutschsprachig in Guilin und Yangshuo) • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Gepäckträgerservice in Longsheng

Preis pro Person im DZ First Class: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.780 € ab 1.590 €

Unser Tipp Fliegen Sie von Guiyang nach Kunming und schließen die Rundreise durch Yunnan an!

Tag 8

Steindorf der Buyi

Tag 10

Der höchste Wasserfall Chinas

Frühmorgens Fahrt nach Kaili durch abwechslungsreiche Landschaft. Unterwegs besuchen Sie ein Steindorf der Buyi-Minderheit und Kulturmuseum der Minderheiten. (F M A)

Sie machen einen Ausflug zum Huangguoshu Wasserfall, dem höchsten in China. Nachmittags fahren Sie weiter nach Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou. (F M A)

Tag 9

Miao-Dörfer bei Kaili

Tag 11

Weiterreise

In der Umgebung von Kaili gibt es die malerischen Miao-Dörfer, Sie besuchen einige davon. (F M A)

Transfer zum Flughafen. Von Guiyang kommen Sie per Direktflug in viele wichtige Orte in China. (F)

151


152

China

Sichuan – Pandas und die Schluchten des Yangtze 9-tägige Rundreise ab Chengdu bis Yichang

Yichang Chengdu

YangtzeSchluchten

Dazu Leshan Chongqing

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 5 Hotelübernachtungen / 3 Übernachtungen auf der MS Century Diamond laut gewählter Kategorie • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung in Sichuan • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Ausflüge während der Kreuzfahrt durch die MS Century Diamond • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

MS Century Diamond

In der Provinz zwischen Yangtze und Tibet erwarten Sie heilige Berge, überwältigende Buddha-Statuen und die letzten Naturreservate für die seltenen Pandabären. Sie besuchen das „Sprungbrett“ nach Tibet – die Hauptstadt Chengdu mit ihren

Preis pro Pers. i. DZ/Doppelkabine

berühmten Teehäusern sowie die größte

First Class-Hotel/Deluxe-Kabine: bei 2 Reisenden ab 1.380 E bei 4 Reisenden ab 1.280 E

Stadt Chinas, Chongqing, Ausgangspunkt für Ihre Yangtze-Kreuzfahrt durch die legendären „Drei Schluchten des Yangtze“.

Tag 1

Ankunft in Chengdu

Tag 2

Die letzten Pandas

Tag 3

Emei Shan

Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

In der Forschungs- und Aufzuchtstation für Pandabären können Sie Bären jeder Altersstufe in teilweise riesigen natürlichen Gehegen beobachten. Anschließend besichtigen Sie Chengdu und besuchen am Abend die berühmte Sichuan-Oper. (F)

Sie fahren zum Emei Shan, einem der heiligen Berge in China. Sie besuchen den Baoguo-Tempel am Fuße des Berges und fahren mit der Seilbahn zum Tempel des Goldenen Gipfels. (F)

Tag 4

Der Große Buddha

An der Einmündung zweier Flüsse steht der überwältigende, rund 1.200 Jahre alte und aus dem Fels gemeißelte Große Buddha. Am Nachmittag Fahrt nach Dazu. (F)

Tag 5

Höhlengrotten von Dazu

Dazu ist berühmt für die buddhistischen Höhlengrotten. Die Steinskulpturen hier unterscheiden sich von den Grotten in Datong und Longmen durch

Panda in der Aufzuchtstation in Chengdu

ihre weltlichen Darstellungen. Nach den Besichtigungen Fahrt nach Chongqing. (F)

Tag 6

Metropole des Südwestens

Obwohl sich Chongqing seit dem Bau des Staudammes gewaltig verändert hat, findet man doch noch eine alte Innenstadt. Nach einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie das eindrucksvolle DreiSchluchten-Museum. Am Abend schiffen Sie sich auf Ihrem Kreuzfahrtschiff ein, dann heißt es „Leinen los“. (F)

Tag 7

Geisterstadt Fengdu

Den ersten Halt machen Sie in Fengdu. Die kleine Stadt liegt am nördlichen Yangtze-Ufer. Sie wird auch als „Geisterstadt“ bezeichnet, da ihre zahlreichen Tempel als der Sitz des Königs der Unterwelt gelten. (F M A)

Tag 8

Die Schluchten des Yangtze

Heute beginnt die Passage durch die Schluchten des Yangtze mit der Qutang- Schlucht („Blasebalgschlucht“). Später schließt sich die 40 km lange „Hexenschlucht“ Wuxia an. Bei geeignetem Wasserpegel unternehmen Sie mit kleinen Booten einen Ausflug in die „Kleinen Schluchten“ des Daning- oder Shennong-Flusses. (F M A)

Deluxe-Hotel/Junior Suite: bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.980 E ab 1.880 E

Unser Tipp Von Chengdu aus erreichen Sie Tibet mit Bahn oder Flug. Kombinieren Sie die Reise mit dem Besuch des „Thron der Götter“.

Tag 9

„Drei-Schluchten-Damm“

Am Morgen besuchen Sie den „Drei-SchluchtenDamm“ in Sandouping, bevor Sie die Xiling-Schlucht passieren und in Yichang von Bord gehen. (F)

MS Century Diamond

Das speziell für europäische Gäste gebaute Kreuzfahrtschiff „MS Century Diamond“ erwartet Sie mit deutschsprachiger Reiseleitung und – für den Yangtze einzigartigem – Luxus: zwei Restaurants, Salon mit Bar, Beauty-Salon mit Massage und Sauna, Sonnendeck. Die 116 sehr geräumigen Kabinen und 16 Suiten auf unterschiedlichen Decks sind mit privatem Balkon, Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar und Safe ausgestattet und verfügen über ein Duschbad/WC.


China

153


154

Taiwan

Taiwan – Perle im Ostchinesischen Meer 8-tägige Rundreise ab/bis Taipei

Taipei

C hina

S onne - M ond - S ee

Lukang

Hualien

Tainan Chihpen

Taipei

Taroko Schrein in Hualien

Die Portugiesen nannten sie nur „Isla Formosa“: Wer heute über die von High-Tech geprägten Häusermeere der Städte hinausblickt, bemerkt schnell die außergewöhnlichen Landschaften Taiwans mit Stränden, zerklüfteten Küsten und Hochgebirgen. Auch das religiöse Leben zieht nicht nur Gläubige an – ein besonderes Erlebnis wird sicher der Aufenthalt im größten Kloster Südostasiens. Und noch ein Hinweis für Kulturinteressierte: auch das Nationalmuseum Chinas befindet sich – richtig! – in Taipei!

Tag 1

Ankunft in Taiwan

Tag 2

Faszinierende Metropole Taipei

Nach der Ankunft in Taipei Transfer zu Ihrem Hotel.

Bei der heutigen Stadtrundfahrt besichtigen Sie das Nationale Palast-Museum und die Gartenanlage. Weiter geht es zum Märtyrer-Schrein, an dem Sie die Zeremonie des Wachwechsels miterleben. Am Nachmittag Besuch des Lungshan Tempels und der Democratic Memorial Hall (vormals Chiang Kai-Shek Museum). (F)

Tag 3

Zauberhafter Sonne-Mond-See

Fahrt durch das Landesinnere nach Lukang, nach Ankunft Bummel durch die alten Straßen. Weiterreise zum „Sonne-Mond-See“ im Herzen Taiwans. Dieser See ist landschaftlich besonders reizvoll. Dort besichtigen Sie den Wen Wu Tempel, der malerisch am See gelegen ist. Übernachtung am Sonne-Mond-See. (F)

Tag 4

Tainan – Kloster Foguangshan

Weiterfahrt nach Tainan und Besuch des Chinkan Turmes und des Konfuzius Tempels. Weiter geht es zum Kloster Foguanshan, dem größten buddhistischen Kloster in Taiwan. Übernachtung in unmittelbarer Nähe zum Kloster. (F A)

Tag 5

Kaohsiung – Chihpen

Falls Sie heute etwas früher aufstehen möchten, können Sie an der morgendlichen buddhistischen Andacht teilnehmen. Anschließend Weiterfahrt nach Kaohsiung, wo Sie den Frühlings- und Herbstpavillon besichtigen sowie die Drachenund Tigerpagode. Danach geht es nach Chihpen, hier können Sie die heißen Quellen genießen. (F)

Tag 6

Chihpen – Hualien

Morgens Fahrt Richtung Norden entlang der landschaftlich abwechslungsreichen Ostküste mit Stopps in Siaoyeliou, Dulan (Kunstzentrum und Café mit Meerblick), Tunghe Bridge (hier gibt es frei lebende Affen) und Sansientai. Dann geht es weiter durch das östliche Rift Valley mit ausgedehnten grünen Feldern, die sich bis zu den Bergen erstrecken. Übernachtung in Hualien. (F)

Tag 7

Taroko-Schlucht

Morgens Fahrt durch den Taroko-Nationalpark, der für seine spektakuläre Berglandschaft und tief ins Gebirge eingeschnittene Schluchten bekannt ist. Auf kurzen Spaziergängen erleben Sie die eindrucksvollsten Abschnitte der Taroko-Schlucht: „Tunnel der neun Kehren“, Schwalbengrotte, „Schrein des ewigen Frühlings“ und Marmorfabrik. Mittags Rückfahrt nach Taipei über den Su-Hua Highway mit Stopp an den Chingshui-Klippen. (F)

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen • 7 Übernachtungen in First Class-Hotels • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Reiseliteratur

Als Privatreise p. P. im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 1.590 € ab 1.340 €

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ

ab 950 €

Termine 09.11.12 / 23.11.12 / 07.12.12 / 04.01.13 / 18.01.13 / 01.02.13 / 15.02.13 / 01.03.13 / 15.03.13

Unser Tipp Neben privaten Reisen nach Taiwan bieten wir auch Gruppenreisen in Kombination mit Südkorea an. Fragen Sie uns nach den Terminen!

Tag 8

Transfer zum Flughafen

Transfer zum Flughafen für den Weiterflug.


Nordkorea

Unbekanntes Nordkorea

12-tägige Rundreise ab/bis Deutschland über Peking und Shenyang durch Nordkorea

Shenyang Dandong

Pjöngjang

Nampo

Käsong

Peking

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

Käsong

Nach einem Stopp in Chinas Metropole Peking führt Sie Ihre Reise nach Nordkorea. Nordkorea gehört zu den Ländern, von denen wir am wenigsten wissen. Gerade das Unbekannte kann aber auch eine gewisse Faszination auslösen. Die traditionelle reichhaltige Kultur steht in einem interessanten Widerspruch zur bizarren Gegenwart. Zurück in China erleben Sie die aufstrebende Stadt Shenyang, deren Vergangenheit durch die Mandschu-Kaiser geprägt wurde.

Tag 1

Flug nach Peking

Tag 2

Ankunft und Stadtrundfahrt

Nach der Ankunft Transfer zum Hotel, am Nachmittag kleine Stadtrundfahrt. Abends erwartet Sie die berühmte Peking-Ente. (A)

besichtigen Sie die Ryongmun-Höhle. Übernachtung in Hot Spring Hotel bei Nampo. (F M A)

Tag 7

Käsong

Flug nach Pjöngjang. Nach dem Empfang Fahrt zum Hotel. (F A)

Heute erwartet Sie eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt zunächst durch die Küstenebenen zum Kuwol-Berg und weiter zur alten Stadt Käsong mit dem Koryo-Museums und dem Königgrabes Kongmin. Am Abend stimmungsvolles „korean style“ Dinner. (F M A)

Tag 4

Tag 8

Tag 3

Flug nach Nordkorea

Stadtrundfahrt in Pjöngjang

Sie sehen die Monumentalbauten des modernen Koreas, ferner traditionelle Bauten des alten Koreas wie den Glockenturm. Anschließend besuchen Sie das Geburtshaus von Kim Il Sung und die U-Bahn von Pjöngjang. Abends erwartet Sie eine Zirkusveranstaltung. (F M A)

Tag 5

Mjohjang-Gebirge

Tag 6

Küstenstadt Nampo

Fahrt nordwärts in das malerische Mjohjang-Gebirge. Besichtigung der internationalen Freundschaftsausstellung, anschließend Fahrt zum Pohyun Tempel aus dem 11. Jahrhundert. Nach dem Mittagessen Bergwanderung. Übernachtung im Mjohjangsan-Gebirge. (F M A)

Fahrt über Pjöngjang nach Nampo, unterwegs

Entmilitarisierte Zone

Heute besuchen Sie in Panmundzom die entmilitarisierte Zone, Sie sehen die Grenze sowie die Stadtmauer. Über Käsong fahren Sie zurück nach Pjöngjang und halten unterwegs am Wanggon Königsgrab sowie dem Monument zur Wiedervereinigung. (F M A)

Tag 9

Königsgrab Tangun

Fahrt zum Filmstudio nördlich von Pjöngjang, anschließend Besuch des Revolutionsmuseums sowie des US-Schiffes „Pueblo“. Am Nachmittag Fahrt zum gewaltigen Grab des Königs Tangun. In Pjöngjang festliches Abschiedsessen. (F M A)

Tag 10

Zurück in China

Bahnfahrt nach Dandong und Weiterfahrt mit dem Auto nach Shenyang in China. (F)

• Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren • Flug Peking – Pjöngjang in der Economy Class gemäß Programm • Bahnfahrt Pjöngjang – Dandong • 10 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung (in Shenyang englischsprachig) • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen • Visagebühren für Nordkorea

Als Privatreise p. P. im DZ bei 2 Reisenden bei 4 Reisenden

ab 3.480 € ab 2.980 €

Als Kleingruppenreise Pro Person im DZ

2.890 €

Termine: 18.04.13 / 16.05.13

Unser Tipp Erweitern Sie Ihre Reise in China und besuchen Sie noch die Große Mauer, Shanghai und Xi‘an (s. S. 143). So sehen Sie wichtigsten Höhepunkte Chinas.

Tag 11

Heimat der Mandschu Kaiser

Tag 12

Rückflug nach Deutschland

Hauptattraktion in Shenyang ist der Kaiserpalast. Die Anlage war bis zum Umzug nach Peking 1644 Wohnsitz der mandschurischen Herrscher und wird gerne als kleinere Ausgabe der „Verbotenen Stadt“ in Peking bezeichnet. Das „Nord-Grab“ ist nicht nur wegen seines weitläufigen Grab-Komplexes einen Ausflug wert, sondern auch wegen des umgebenden Parks mit See und Pinien. (F)

Transfer zum Flughafen für den Rückflug. (F)

155


156

Indien, Bhutan & Nepal

Indien – Wunderwelt für alle Sinne Indien ist weit mehr als nur ein Land: zwischen der atemberaubenden Bergwelt des Himalaya im Norden und den traumhaften Stränden im Süden liegen über 3.000 Kilometer faszinierende Wüsten, zerklüftete Gebirge und endlose Teeplantagen. Üppiges Tropengrün bietet hier eine der letzten Zufluchtsstätten für Tiger. Die Natur in all ihren Facetten spiegelt die Schönheit des Landes wider. Die verschiedenen Klimazonen Indiens sowie seine bunte Bevölkerung von über einer Milliarde Einwohnern und 4.000 Jahre Geschichte ergeben eine unbeschreibliche Vielfalt. Indien gilt es mit allen Sinnen zu erfassen: der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft und

Taj Mahal

Frauen in bunten Saris bestimmen das

C hina

farbenfrohe Straßenbild. Die traumhaften Maharaja-Paläste, das elfenbeinfarbene Taj Mahal, aber auch bunte Hindutempel

N epal

Pakistan

oder buddhistische Klöster zeugen vom

B h u tan

Delhi

überreichen Kulturerbe Indiens. In Nepal