Page 1

Die Samstagszeitung für Stuttgart * 4. Jahrgang * Nr. 43

Samstag, 27. November 2010

Erfolgreich

Verspielt

International

Die Dekumo 2010 zeigt, dass Nützliches auch schön sein kann. Für Weihnachten findet man hier bestimmt ein Geschenk, das unterm Baum gut aussieht. *Seite 4

Warum feiern wir den Advent? Warum zünden wir vier Kerzen am Adventskranz an? Diese und weitere Fragen rund um die Adventszeit beantwortet GOOD NEWS. *Seite 10

Unser treuer Leser Julian war unterwegs in den Vereinigten Staaten und entspannte im Big Apple am besten mit den GOOD NEWS aus der Stuttgarter Heimat. *Seite 11

Gute Nachrichten aus Stuttgart

Advent in Stuttgart Können Sie’s auch kaum erwarten? Wir zünden an diesem Sonntag die erste Adventskerze an – Weihnachten ist nur noch einen Katzensprung entfernt. Ab jetzt gilt es wieder, passende Geschenke zu finden, wenn möglich mal was anderes als ein Buch, Strümpfe oder einen Gutschein. Bevor bei Ihnen jetzt die Weihnachtshektik ausbricht, keine Sorge: Noch dreimal GOOD NEWS lesen, erst dann ist es soweit – erst dann ist Weihnachten. Und bis dahin haben Sie noch genug Zeit, sich in der Stadt nach Geschenken umzusehen. Wir empfehlen Ihnen für die Suche den Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Denn bei all dem Trubel, der dort herrscht, lässt es

sich nirgends sonst in der Stadt so wunderbar inspirieren. Stellen Sie sich doch mal mitten hinein in den Weihnachtsmarkt und schließen die Augen. Was riechen Sie? Bratwürste vom Grill, dampfenden Glühwein, eine Prise Zimt und glasierte Äpfel. Was hören Sie? Lautes Gemurmel und Lachen, an den Ständen Händler, die ihre Waren verkaufen, schreiende Kinder, irgendwo ruft jemand „Prost“ und „Frohe Weihnachten“. Öffnen Sie Ihre Augen, was sehen Sie? Menschen mit frohen Gesichtern, Kinder mit glänzenden Augen, einen Weihnachtsmann, der einem Kind eine Mandarine reicht, gestrickte Woll-

socken und über allem bunte Lichter, die dem dunklen Abend Glanz verleihen. Da stellt sich Weihnachtsstimmung ein, da hüpft das Herz doch wie früher, als man noch Kind war und mit Spannung auf den Weihnachtsmann und seine Geschenke gewartet hat. All diese Eindrücke erhaschen Sie schon bei nur einem Besuch auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt – einem der größten und wohl auch schönsten in Deutschland. Wenn Sie morgen die erste Kerze an Ihrem Kranz anzünden, fragen Sie sich vielleicht, was es mit diesem Brauchtum auf sich hat. Warum zünden wir ausgerechnet vier und nicht zum Beispiel 24

Kerzen an? GOOD NEWS hat für Sie recherchiert und erzählt im Ressort Verspielt alles über den Advent und seine Brauchtümer. Wir zünden zwar keine 24 Kerzen an, aber wir öffnen bis Weihnachten 24 Türchen. Ob mit Schokolade oder kleinen Geschenken, Ihr Weihnachtskalender kann mit dem Sterntaler Adventskalender wahrscheinlich nicht mithalten. Denn hinter den Türchen dieses Kalenders stecken keine Süßigkeiten oder Gutscheine. Nein, dahinter verbergen sich 24 Weihnachtsgeschichten aus aller Welt. Und diese werden nicht von irgendwem vorgelesen, sondern von ganz besonderen

Stuttgarter Einwohnern. Welche das sind, verraten wir Ihnen im Ressort Kultiviert. Und das ist noch nicht alles, was Sie im Ressort Kultiviert entdecken werden: Hinter der Ausstellung „Hans Holbein d.Ä.: Die Graue Passion in ihrer Zeit“ verbirgt sich nicht nur eine teure Sammlung historischer Werke, sondern jahrelange Restaurationsarbeit. Dabei verwendete die Staatsgalerie Stuttgart modernste Technik, mit der sie bisher unentdeckte Geheimnisse des Künstlers zu Tage förderte. In einem Film hat die Hochschule der Medien für Sie die sensationelle Entdeckung dokumentiert. GOOD NEWS wünscht einen schönen ersten Advent.

27. November 2010


Großartig

Seite 2

Stuttgarts sinnlichstes Fest Stuttgart hat einen der schönsten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Seit über 300 Jahren versprüht der Stuttgarter Weihnachtsmarkt seinen Charme. das Publikum zu beeindrucken. Mobile Ambulanzen zogen Zähne und verkauften Krückstöcke.

Die Neuerfindung des Weihnachtsmarktes In den 1970er Jahren erlebte der Markt eine regelrechte Wiedergeburt: Den hohen touristischen Wert erkennend, verpasste man ihm eine Generalüberholung. Die Stände, zuvor eine Ansammlung von Klapptischen und Zeltplanen, bekamen das einheitliche Äußere aus Holz, das man noch heute kennt. In jener Zeit wuchs der Markt auch auf seine heutige Größe an.

Indische Handarbeit und Rentierschinken

Bilder: in.Stuttgart

Am Mittwoch, dem 24. November 2010 öffnete der Stuttgarter Weihnachtsmarkt seine Stände. Es klingelt und trötet, es brutzelt und kocht. Irgendwo ruft jemand „Ho-hoho“, es duftet nach Nutella auf Crêpe und Rote im Brötchen. Ganz klar und unverkennbar: Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt hat in die Stadt Einzug gehalten. Wangen glühen rot im Schein von unzähligen Kerzen – ob von der Kälte oder vom Glühwein, bleibt das Geheimnis der Besucher.

Jung und Alt auf den Rathausplatz, wo hunderte bunt dekorierte Stände bereit stehen. Wenn nun Oberbürgermeister Wolfgang Schuster die Weihnachtsmarktsaison im barocken Hof des alten Schlosses eröffnet, wird eine jahrhundertealte und stolze Tradition weitergeführt. Denn immerhin ist der Stuttgarter Weihnachtsmarkt einer der ältesten auf der ganzen Welt.

Stolze Tradition

1692 wird er zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Man vermutet aber eine noch längere Geschichte, die bis ins 16. Jahrhundert und darüber hinaus reicht. In den vielen Jahren gab es aber auch

Am Mittwoch, dem 24. November 2010 wurde der Weihnachtsmarkt eröffnet. Bis zum 23. Dezember 2010 strömen

Zeiten, in denen der Markt zum Wohle der Bevölkerung ausfallen musste – beispielsweise zu Kriegszeiten oder während grassierender Seuchen.

Mit Tigern und Elefanten In den meisten Fällen aber sorgten die Stuttgarter schon damals für einen ordnungsgemäßen Ablauf, und zwar in urbaner Eigenregie. Nach und nach entwickelte sich der Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu einem Großereignis mit Gauklern, Zauberern und Seiltänzern. Schausteller sollen sogar mit lebenden Tigern und Elefanten angereist sein, um

Heute besteht der Stuttgarter Weihnachtsmarkt aus fast 280 Ständen, an denen allerlei Festliches angeboten wird. Neben Christbaumschmuck, warmer Winterkleidung und Glühwein haben natürlich auch Süßigkeiten und Schmuckläden ihren festen Platz zwischen Königsbau und Rathaus. Aber auch Neuerungen gibt es im Jahr 2010. So bietet der Wahl-Stuttgarter Shabeg Aullakh an seinem Stand zum ersten Mal indische Handarbeiten und Schmuckstücke an. Am Stand der Initiative Co. Ltd. aus St. Petersburg gibt es original russisches Kunsthandwerk zu kaufen. Mittlerweile schon zum siebten Mal lädt das finnische Weihnachtsdorf zu Rentierschinken und Beerenglühwein ein. Man sieht: Den Ruf als einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands trägt Stuttgart zu Recht.

Weihnachtsbaum von der Schwäbischen Alb Eine der Hauptattraktionen ist wie jedes Jahr der riesige Weihnachtsbaum am Schlossplatz. Über 20 Meter misst die Fichte, die mit 15.000 Lichtern behangen wird. Geschlagen wird sie – wie sollte es auch anders sein – in einem der vielen Wälder Baden-Württembergs. Zum dritten Mal in Folge kommt der größte Weihnachtsbaum Stuttgarts aus der Gemeinde Albstadt. Um die emp-

findlichen Äste nicht zu strapazieren, wurde der Baum erst von einem Mobilkran gefällt und anschließend auf einem speziellen Langholzfahrzeug in die Landeshauptstadt transportiert, wo ihn seit Mittwoch, den 17. November 2010, Stuttgarter und Touristen bestaunen.

Märchenland für die Kleinsten Auch für die Kinder hat der Weihnachtsmarkt allerhand in petto. Neben 27 Süßwarenständen gibt es wie in den letzten Jahren ein ganz besonderes Erlebnis für die Kleinen: das Kinder-Märchenland. Auf dem Schlossplatz gelegen bietet es mit den beiden Kinderkarussells von Linda Jost und Willi Moser, Patricia Kinzlers Kinderriesenrad und der Kinder-Dampfeisenbahn von Oliver Schiedt vier Fahrgeschäfte, die Kinderaugen zum Leuchten bringen. Selbst aktiv werden und mitmachen heißt es im „Land der Lichter“: Beim Basteln von Windlichtern und beim Kerzendrehen in der Kerzenwerkstatt sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. In der Kinderbäckerei kann gegen eine kleine Spende für den guten Zweck nach Herzenslust gebacken werden. Ans Verzieren von Lebkuchenherzen geht es gleich im Stand nebenan. Mitmachaktionen stehen den Kindern während des Weihnachtsmarkts ununterbrochen zur Verfügung.

Musikalische Adventszeit Für Besucher jeden Alters lohnen sich die abendlichen Musikveranstaltungen im Innenhof des Alten Schlosses. Jeden Abend um 17 beziehungsweise 18 Uhr steigen festliche Töne von verschiedenen Chören und Musikgruppen in den Stuttgarter Abendhimmel. Den rund vier Millionen Besuchern, mit denen die Veranstalter in diesem Jahr rechnen, ist also wieder einiges geboten. Denn mit über dreihundert Jahren Erfahrung weiß man in Stuttgart eben, was es für einen unvergesslichen Weihnachtsmarkt braucht: Tradition und festliche Stimmung. (KFF/ JUS) Weitere Informationen: Öffnungszeiten: Mo - Sa 10 - 21 Uhr, So 11 - 21 Uhr

Anzeige

((#00=i\le[\jfcck@_ij\`e )'o'#,cXcc\Jfik\e;`eb\cXZb\i]•ijgfikc`Z_\((#00<lifqq^cG]Xe[% A\kqk]•ibliq\Q\`kY\`Xcc\e9\eq>\ki€eb\d€ibk\e%

I\kif$ Ki`bfk^iXk`j Y\`dBXl]mfe )B€jk\e Ob Tradition oder Kitsch – Nussknacker gehören auf den Weihnachtsmarkt.

Acht Fakten ...

zum Stuttgarter Weihnachtsmarkt 1. Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt 5. Die Stände des Weihnachtsmarkist einer der ältesten in ganz Europa: Zum ersten Mal wurde er 1692 urkundlich erwähnt.

tes nehmen eine Fläche von circa 4.000 Quadratmetern ein.

zu den Größten seiner Art. Zum Vergleich: Auf dem berühmten Nürnberger Weihnachtsmarkt stehen gerade einmal 180 Stände.

Heer von etwa 1.500 Menschen.

6. Über die Dauer von knapp sechs 2. Mit fast 280 Ständen zählt er auch Wochen beschäftigt der Markt ein

3. Dieses Jahr kann man an genau 30

;`eb\cXZb\i% Mfe^Xeq\d?\iq\e_`\i% 27. November 2010

7. Jedes Jahr werden 15 Kilometer an Stromkabeln verlegt, um das weihnachtliche Vergnügen in ein festliches Licht zu hüllen.

Tagen das festliche Treiben bestaunen.

8. Auch 2010 rechnet man wieder 4. Mit fast vier Millionen Besuchern mit einem Energieverbrauch von zählt er neben dem Cannstatter Volksfest zu den größten jährlichen Veranstaltungen in Stuttgart.

3.000 Kilowatt. Das entspricht dem Verbrauch einer Wohnsiedlung mit etwa 300 Parteien. (KFF)


Erfolgreich

Seite 4

Sinnvoll und schĂśn Vom 3. bis 5. Dezember 2010 präsentieren KĂźnstler und Designer ihre individuellen Kunstwerke auf der siebten Verkaufsmesse â&#x20AC;&#x17E;Dekumoâ&#x20AC;&#x153; in Stuttgart. fĂśrdert.â&#x20AC;&#x153; Bei dieser einen Idee ist es aber nicht geblieben. Die beiden Initiatoren starteten im Jahr 2009 zwei weitere Experimente: â&#x20AC;&#x17E;Zum einen gibt es in Stuttgart jetzt im Sommer auch die Dekumo Cabana, zum anderen haben wir unser Dekumo-Konzept nun auch in MĂźnchen getestet.â&#x20AC;&#x153; Beide Experimente waren erfolgreich: Sowohl die Dekumo Cabana als auch die Dekumo in MĂźnchen fanden 2010 wiederholt statt.

GrĂźne Produkte auf dem PrĂźfstand

Bilder: Dekumo

Auf der Dekumo 2010 finden sich nĂźtzliche Dinge, die noch dazu schĂśn sind, wie z. B. diese Jacke von Fingerhut. Der Name verrätâ&#x20AC;&#x2DC;s: Die Dekumo ist eine Messe fĂźr Design, Kunst und Mode. 110 Kreative, Ăźberwiegend aus BadenWĂźrttemberg, kommen in die Kulturhaus Arena in Stuttgart-Wangen, um ihre Produkte zu bezahlbaren Konditionen Ăśffentlich auszustellen. Als Ort offener Begegnungen bietet die Dekumo Designern und interessierten Besuchern die Gelegenheit, sich Ăźber die extravaganten AusstellungsstĂźcke auszutauschen â&#x20AC;&#x201C; nicht zuletzt, um vielleicht noch das ein oder andere originelle Weihnachtsgeschenk zu finden.

Unikate mit Geschichte

Ausweitung gelungen

Sinnvolle Dinge fĂźr den Alltag dĂźrfen auch schĂśn sein, so das Motto der Dekumo. Von den musterfrohen â&#x20AC;&#x17E;DesignschĂźrzenâ&#x20AC;&#x153; Ăźber â&#x20AC;&#x17E;Die Duschnotizâ&#x20AC;&#x153; fĂźr wasserfeste Ideen unter der Brause Ăźberrascht die Kreativplattform mit allerlei Unkonventionellem. Die AusstellungsstĂźcke und käuflichen Produkte sind Unikate. Alle haben sie eines gemeinsam: eine persĂśnliche Geschichte. Die individuelle Herstellung verleiht jedem Kunstwerk seinen ganz eigenen Charakter.

Die Stuttgarter Messeveranstalter BjĂśrn BĂśrris Peters und Oliver Schwarz haben die Kreativplattform im Jahr 2004 ins Leben gerufen. â&#x20AC;&#x17E;Als Inhaber von PS:Peters.Scholz gehĂśren wir ja selbst zu den Kreativen der Stadtâ&#x20AC;&#x153;, so die GrĂźnder. â&#x20AC;&#x17E;Wir wollten in Stuttgart, der Stadt der industriellen und kreativen Erfindungen, ein Forum fĂźr die jungen Designer schaffen. Ein Forum, das ihnen den Verkauf ihrer Produkte ermĂśglicht und gleichzeitig die Vernetzung der Designer

Anzeige

WWW.REGIO-TV.DE

7lJOLFKDE8KULP.DEHO,QWHUQHWXQGYLD6DWHOOLW

Nachrichten & Services von Hier ab 18 Uhr via Kabel, SAT & Internet 4P[\UZLYLU4VKLYH[VYLU Melanie Britz Chris Fleischhauer

Neben den Ăźblichen Kreativausstellern und deren Produkten setzt die Dekumo dieses Jahr einen zweiten Schwerpunkt: â&#x20AC;&#x17E;Wir mĂśchten dieses Mal mit der Aktionsplattform der â&#x20AC;&#x17E;GrĂźnen BĂźhneâ&#x20AC;&#x153; zu einem verantwortungsvollen Lebensstil motivieren. Die ausgestellten Produkte zeigen, dass nachhaltiger Konsum in nahezu allen Lebensbereichen mĂśglich istâ&#x20AC;&#x153;, berichten die Initiatoren. Mitmachen kĂśnnen all die, die Produkte nach den Kriterien bio, fair und lokal produzieren. Damit diese Kriterien sichergestellt sind, werden die Waren zuvor auf ihren sozialen und Ăśkologischen Mehrwert geprĂźft. Warum steht das Thema Nachhaltigkeit bei der Dekumo 2010 im Mittelpunkt? â&#x20AC;&#x17E;Der Aspekt Nachhaltigkeit spielte im Messekonzept von Beginn an eine Rolleâ&#x20AC;&#x153;, erzählen die Initiatoren. â&#x20AC;&#x17E;Unsere Messestände verursachen keine Abfälle. Das Standsystem aus Zaunelementen ist nur angemietet. Die Stoffabhängungen der Stände sind wiederverwendbar und die Beschriftungen recyclefähig.â&#x20AC;&#x153;

Inspirierende Atmosphäre Die Dekumo verlangt einen Eintrittspreis, der die Initiatoren der Dekumo bei der Finanzierung der Messe unterstĂźtzt: â&#x20AC;&#x17E;NatĂźrlich wäre es wunderbar, kostenlose Stände fĂźr die Aussteller und freien Eintritt fĂźr die Besucher anzubieten. Um die sehr zeitintensiven Vorbereitungen, die Hallenmiete, Werbung und Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit leisten zu kĂśnnen, braucht es die Eintrittsgelder.â&#x20AC;&#x153; SchlieĂ&#x;lich soll diese Verkaufsmesse immer in originellen Räumlichkeiten stattfinden. Die Veranstalter legen groĂ&#x;en Wert auf

die Gestaltung der Ausstellungsflächen, das Ausstellungsdesign und ein jährlich geändertes Erscheinungsbild. So gelingt eine inspirierende Atmosphäre, in der die kreativen Produkte besonders gut zur Geltung kommen.

Viel zu sehen, viel zu erleben Wie das Vorjahr bewies, bietet die Kulturhaus Arena beste Voraussetzungen fĂźr eine gelungene Veranstaltung: 1.500 Quadratmeter spannungsgeladene Architektur in gut erreichbarer Lage fĂźr Bahnfahrer und ausreichende ParkmĂśglichkeiten gestalten die Messe ebenso attraktiv wie die internationale Gastronomie und die Kinderbetreuung. Reizvolle HĂśhepunkte wie Figurentheater, Kinderschminken, Lesungen, Live-Musik oder Wellness- und Massageangebote erfreuen kleine und groĂ&#x;e Gäste.

Profil schärfen Mit jedem Jahr wird die Dekumo fĂźr KĂźnstler und Besucher interessanter â&#x20AC;&#x201C; das zeigen die stetig wachsenden Ausstellerund Besucherzahlen der letzten Jahre. Die Dekumo hat sich im Laufe der Zeit zu einer echten designorientierten Alternative etabliert. Deshalb wollen die Veranstalter das Profil der Designmesse in Zukunft noch stärker betonen. Wichtig hierfĂźr seien vor allem der Qualitätsanspruch an die Originalität der Designs, die nachhaltige Verwendung und Verarbeitung der Materialien und die Anwendung von fairen Handels- und Vertriebsmodellen: â&#x20AC;&#x17E;Wir hoffen und wĂźnschen uns, dass die Dekumo auch an ihrem zehnten Geburtstag als immer wieder neu und immer wieder anders empfunden werden wird. Bis dahin mĂśchten wir uns und vor allem die Dekumo weiterentwickelnâ&#x20AC;&#x153;, so die Initiatoren BjĂśrn BĂśrris Peters und Oliver Schwarz. (JUS/SCS)

Weitere Infos Wo: Kulturhaus Arena Wann: 3.12. - 5.12.2010 Eintritt: 4 - 6 Euro Infos: www.dekumo.de

R

fĂźr a EGIO T Beri usgezeic V h chte rstat nete tung

Romy Schiemann

Fernsehen fĂźr die Region Stuttgart ) BĂśblingen ) Ludwigsburg ) Esslingen ) Rems-Murr ) GĂśppingen ) Calw ) Freudenstadt )

27. November 2010

Schick vorm Ofen mit einer SchĂźrze von Candice.


Kultiviert

Seite 5

Sensation in Stuttgart Die Staatsgalerie Stuttgart präsentiert in einer neuen Sonderausstellung die 2003 erworbene und frisch restaurierte „Graue Passion“ von Hans Holbein d. Ä.. reits auf ein Darstellungsideal der Renaissance hin, insbesondere durch den idealisierten Christustypus. Einzigartig innerhalb der gesamten europäischen Altarmalerei ist die farbliche Gestaltung der Tafeln als Halbgrisaille – also als Malerei in Grau, Weiß und Schwarz mit intensiv leuchtenden Farbakzenten auf wichtigen Details wie Blut, Dornenkrone, Gesichtern und Fackeln. Die ursprüngliche Form der Bilder ist heute leider verloren. Die 500 Jahre alten Tafeln bildeten einst zwei doppelseitig bemalte Flügel eines Passionsaltars: Holbein hatte sechs Bilder für die Vorderseite, also für den Altar im geschlossenen Zustand, entworfen und weitere sechs für die Innenseite, in deren Mitte sich wahrscheinlich eine geschnitzte Darstellung der Kreuzigung befand. Später wurde der Altar zerteilt und die Flügel in zwölf Tafeln zersägt – aus den Flügeln eines Altars entstanden also die zwölf Bilder der „Grauen Passion“. Bis heute ist ihr ursprünglicher Aufstellungsort ungeklärt.

Passion“ für 13 Millionen Euro. Für die Ausstellung wurden die zwölf Tafelbilder seit 2008 in einem Restaurierungsmarathon „frisch“ gemacht. In der Ausstellung können sich die Besucher außerdem durch einen von der Hochschule der Medien produzierten Film über die Geschichte der Tafeln informieren sowie in das bis dahin umfangreichste Restaurierungsprojekt der Staatsgalerie Stuttgart eintauchen: Die Kamera begleitet das RestauratorenTeam bei ihrer zweijährigen Arbeit – von der mikroskopischen Untersuchung der Malschichten über die Bearbeitung bis hin zur digitalen Bestandsaufnahme von Schäden. Der Film zeigt zudem die Forschungsarbeit in der Restaurierung. Mit den modernsten Instrumenten hat das Team umfangreiche Untersuchungen zu Mate-

rial und Maltechnik vorgenommen, die erstmals grundlegende technologische Forschungsergebnisse ermöglichten. So konnten die Forscher etwa mit der Infrarotkamera Geheimnisse sichtbar machen, die unter der Malschicht verborgen liegen: Wie zum Beispiel vom Künstler ursprünglich anders angelegte Szenen. (JB)

Weitere Infos „Hans Holbein d. Ä.: Die Graue Passion in ihrer Zeit“ Wann: 27.11.2010 - 20.03.2011 Wo: Staatsgalerie Stuttgart Eintritt: 7 - 10 Euro Infos: www.staatsgalerie.de

Die „Grüne Passion“ Neben dem Hauptwerk „Graue Passion“ sind weitere Werke zu sehen, zum Beispiel Tafelbilder, mehrteilige Altäre, Graphiken sowie Skulpturen und Glasbilder bedeutender Vorläufer und Zeitgenossen Holbeins wie Jan van Eyck, Albrecht Dürer oder Matthias Grünewald. Bilder: Staatsgalerie Stuttgart

Restauratoren bei der Arbeit an den Bildtafeln „Graue Passion“. Von Samstag, 27. November 2010, bis Sonntag, 20. März 2011, ist in der Großen Landesausstellung BadenWürttemberg „Hans Holbein d. Ä.: Die Graue Passion in ihrer Zeit“ ausgestellt. Damit präsentiert die Staatsgalerie erstmals nach 45 Jahren eine Sonderausstellung zu Hans Holbein d. Ä.. Der 1465 in Augsburg geborene Künstler zählt neben Martin Schongauer und Albrecht Dürer zu den bedeutendsten Malern seiner Zeit. Mit seinen Werken steht er am Übergang von Spätgotik zur Renaissance.

Einzigartig innerhalb der europäischen Altarmalerei Das Werk „Graue Passion“ des Malers Hans Holbein d. Ä. (1465 - 1524) ist zwischen 1494 und 1500 in seiner Werkstatt in Augsburg entstanden. Es gilt als eines seiner Hauptwerke und als ein Meisterwerk der Spätgotik. Die zwölf Tafeln der „Grauen Passion“ erzählen die Leidensgeschichte Jesu von der Gefangenschaft bis zur Auferstehung. Mit seiner Art der Darstellung löst Hans Holbein d. Ä. sich von den tradierten Bildformen und weist be-

Durch diese Werkauswahl sollen künstlerische Herkunft und Wirkung der „Grauen Passion“ sichtbar werden. Unter diesen Werken befinden sich Leihgaben aus der ganzen Welt wie etwa aus dem Metropolitan Museum of Art New York, Musée du Louvre Paris oder dem British Museum London. Eine besonders kostbare Leihgabe sind die acht hochgeschätzten Zeichnungen der „Grünen Passion“ von Albrecht Dürer. Sie werden nur alle 25 Jahre ausgeliehen und sind so fragil, dass sie nur in zwei Folgen gezeigt werden: In der ersten Hälfte der Ausstellung werden vier der acht Bilder gezeigt, in der zweiten Hälfte dann die anderen. 2003 erwarb die Staatsgalerie mittels einer groß angelegten Spendenaktion die „Graue

Hans Holbein d. Ä.: Graue Passion, Christus in der Ruhe. Anzeige

Stuttgarts Kalender Der neue Sterntaler Adventskalender führt mit 24 Geschichten aus aller Welt und 24 Stuttgarter Prominenten märchenhaft durch den Advent. Welche Märchen bekommen Kinder in anderen Ländern erzählt? Hören sie auch Geschichten über Zwerge und Hexen, Ritter und Prinzessinnen? Diese Fragen stellten sich die Macher des Kalenders, der Aktion „Stuttgarter Kindertaler“, bereits im Sommer 2010, als sie sich an die Arbeit machten. Am Dienstag, dem 9. November 2010 war es dann soweit: Sie stellten den von der L-Bank geförderten Kalender im Friedrichsbau Varieté drei Stuttgarter Schulklassen vor – eine Art Prüfungssituation für die Macher. Kostproben der Märchen, die hinter den 24 Türen noch vor sich hin schlummern, gaben Tatortkommissar Richy Müller und LBank Vorstand Christian Brand in einer Lesestunde.

24 Märchen und 24 prominente Stuttgarter Der mittlerweile dritte Stuttgarter Adventskalender ist gefüllt mit 24 spannenden Märchen aus verschiedenen Ländern: Einer Geschichte von einer Schildkröte, die unbedingt fliegen will, einem Hasen, der die Tochter eines Löwen heiratet, einem mutigen Indianermädchen, einer launenhaften Prinzessin und vielen mehr. Herausgeben wird der sprechende Kalender von der Bürgerstiftung Stuttgart und dem Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart. 24 Stuttgarter Prominente haben die Patenschaft für jeweils ein internationales Märchen übernommen. Gleichzeitig berichten sie, wie sie “Fremdsein“ in ihrem Leben überwunden haben. So

erzählt zum Beispiel Walter Sittler, wie er sich mit Fremden vertraut macht, Tatortkommissar Richy Müller erklärt, wie er an neue und fremde Rollen herangeht und der französische VfB-Spieler Matthieu Delpierre schildert seine Anfangszeit in Deutschland. Die Idee, die hinter dem Kalenderthema „Fremdsein“ steckt, verbirgt sich im Jahresthema des Kindertalers: Integration. „Kinder sind neugierig. Das ist der beste Weg, um Fremdes kennen zu lernen und mit ihm vertraut zu werden“, sagt Christian Brand, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank.

der mensch braucht wärme, wohlgefühl und sehr, sehr faire preise.

Für einen guten Zweck Der Verkaufserlös des Kalenders fließt dieses Jahr in drei Stuttgarter Integrationsprojekte: „Kinder ins Freie“, „Kick Mit“ und „Arbeitskreis 50 plusminus 16“ – zwei Projekte, die die Integration fördern und eines, bei dem Erwachsene jugendliche Hauptschüler vor allem in der Schule unterstützen. Ermöglicht wurde dies durch das Engagement der L-Bank, die die Produktionskosten übernimmt. „Wir sind davon überzeugt, dass Kinder mit Migrationshintergrund eine echte Bereicherung für Stuttgart sind und wollen ihnen die Chance geben, das auch zu beweisen“, betont die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Stuttgart, Helga Breuninger. Der Kalender kostet 12 Euro und ist im Stuttgarter Buchhandel oder über www.stuttgarter-kindertaler.de erhältlich. (JB)

Genießen Sie den 1. Advent mit Ihrem neuen Traumteppich! Erleben Sie die Adventszeit in vollendeter Harmonie .

Orient- und Designteppichen. In allen nur denkbaren

In Schönheit und mit sinnlicher Freude. Entdecken Sie ,

Farben, Mustern, Dekoren, Größen und Stilen. Und

wie ein neuer Teppich aus dem Hause Borhanian Ihr

seien Sie überzeugt von maximaler Kompetenz, perfek -

Zuhause mit Wärme und Behaglichkeit verwandelt .

tem Rundum-Service und von absolut fairen Preisen .

Lassen Sie sich verzaubern von Süddeutschlands hoch wertigster und vielfältigster Auswahl an auserlesenen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

teppich galerie

Königsbau-Passagen 2./ 3. OG stilwerk · Königstrasse 26 · 70173 Stuttgart · Fon 0711 229 62 62 · Mo–Sa 10–20 Uhr

27. November 2010


Seite 6

Anzeigensonderveröffentlichung

Zum Wohle der Kunden

SCHARRMANT GAS Tarife

Als Erdgasanbieter schließt der Energieversorger SCHARR eine wichtige Lücke. Für die Kunden zahlt sich ein Anbieterwechsel aus – in vielerlei Hinsicht.

Privat

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Erdgaspreis für private Haushalte mehr als verdoppelt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen ist der Preis für die Vorlieferanten an den Ölpreis gekoppelt, und dieser ist durch einen weltweit höheren Energiebedarf angestiegen. Zum anderen gab es keinen Wettbewerb unter Gasanbietern.

Liberalisierung des Erdgas-Marktes Seit zwei Jahren beginnt sich die Situation zum Wohle des Endkunden zu verändern. Die Bundesnetzagentur legte mit entsprechenden Deregulierungsmaßnahmen den Grundstein für eine Liberalisierung des Marktes und damit für mehr Wettbewerb.

Öl, Pellets, Scharrmant Gas

lets bietet SCHARR nun auch Erdgas an – in der Region Stuttgart und BadenWürttemberg, aber auch in Bayern und Rheinland-Pfalz.

muss aus dem Ausland importiert werden. Den größten Anteil liefert Russland, aber auch die Niederlande und Norwegen sind wichtige Lieferländer.

Marktgerechte Preise

Entscheidend ist, dass die Erdgasversorgung auch bei einem Anbieterwechsel hundertprozentig garantiert wird – ganz gleich, ob die Kunden ihr Erdgas vom Grundversorger beziehen oder von SCHARR.

Letztlich entscheidet der Kunde, welchen Energieträger er wählt, und dabei will SCHARR ihn umfassend beraten und auch versorgen. In diesem Zusammenhang spielt Erdgas natürlich eine entscheidende Rolle. Für den geschäftsführenden Gesellschafter Rainer Scharr ist die Erdgasversorgung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. „Unser Vorteil ist, dass wir nicht auf langfristige ölpreisgebundene Verträge setzen, sondern marktgerecht Preise anbieten können. Davon profitieren unsere Kunden ganz direkt.“

Optimale Versorgung und Beratung

Dass die Friedrich Scharr KG seit einem halben Jahr Haushaltskunden und kleinere Gewerbe mit Erdgas beliefert, erscheint angesichts der breiten Palette des Energieversorgers naheliegend. Damit schließt das Vaihinger Unternehmen eine wichtige Lücke. Neben Öl und Pel-

Nur ein kleiner Teil des Gases mit dem wir heizen oder kochen stammt aus Deutschland. In Norddeutschland, Thüringen und Bayern gibt es die größten Erdgasfelder, doch sie decken nur etwa 20 Prozent unseres Bedarfs ab. Der Rest

Schnell, flexibel und effizient Einen klaren Kundenvorteil gegenüber den Mitbewerbern sieht Rainer Scharr darin, dass die Friedrich Scharr KG als mittelständisches Unternehmen sehr schnell, flexibel und effizient agieren kann. „Das heißt, wir sind in der Lage, unsere Versorgung und Beratung optimal auf die Kundenwünsche abzustimmen.“ Marktgerechte Preise, Service und Kundennähe gehören also zu den großen Stärken des jungen Erdgasanbieters SCHARR. Und die positive Resonanz der ersten Monate zeigt, dass die Kunden dies sehr zu schätzen wissen.

SCHARRMANT 12 • 12 Monate Preisbindung • 12 Monate Laufzeit • Nach 12 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

Gewerbe SCHARRMANT MAX 12 • 12 Monate Preisbindung • 12 Monate Laufzeit • Nach 12 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

SCHARRMANT 24

SCHARRMANT MAX 24

• 24 Monate Preisbindung • 24 Monate Laufzeit • Nach 24 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

• 24 Monate Preisbindung • 24 Monate Laufzeit • Nach 24 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

SCHARRMANT 36

SCHARRMANT MAX 36

• 36 Monate Preisbindung • 24 Monate Laufzeit • Nach 24 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

• 36 Monate Preisbindung • 24 Monate Laufzeit • Nach 24 Monaten automatische Verlängerung um weitere 12 Monate • Kündigungsfrist 6 Wochen • Nur Arbeitspreis • Kein Grundpreis • Keine Zählergebühren

Scharrmante Erdgasrebellen Alle, die gegen zu hohe Gaspreise rebellieren möchten, haben jetzt die Möglichkeit dazu: Der neue Tarif des Stuttgarter Energieversorgers SCHARR ist da. Mit Scharrmant Gas können Eigenheimbesitzer und Mieter mit eigenem Gaszähler einen hohen Prozentsatz ihrer Heizkosten einsparen und so ihre Haushaltskasse aufbessern. Warum so günstig? Scharrmant Gas ist deshalb so günstig, weil der unabhängige, familiengeführte Energieversorger weitaus flexibler am Markt agieren kann und dadurch deutlich günstigere Konditionen realisiert. Die Einsparungen gibt SCHARR direkt an seine Kunden weiter. Und: Die Kunden bezahlen nur das, was bei ihnen ankommt – ohne versteckte Gebühren und Grundkosten. Wie werde ich Erdgasrebell? Der Wechsel vom bisherigen Anbieter zu Scharrmant Gas ist ganz einfach. Neukunden können einfach die Daten ihrer letzten Erdgasabrechnung online oder über die Erdgas-Service-Hotline angeben – alle weiteren Formalitäten wie die Kündigung des bestehenden Liefervertrages und die Benachrichtigung des Netzbetreibers übernimmt SCHARR. Die Gasversorgung läuft beim Wechsel ohne Unterbrechung weiter. Auch der Zähler bleibt derselbe. An wen muss ich mich wenden? Online: www.scharrmant-gas.de Erdgas-Service-Hotline: 0800-93 23 300 (gebührenfrei) Scharrmant rebellieren – die Volleyballerinnen von Smart Allianz Stutgart machen vor, wie’s geht.

27. November 2010


AnzeigensonderverĂśffentlichung

Seite 7

Ganz einfach wechseln Seit April 2010 heizt die Friedrich Scharr KG den Wettbewerb auf dem Erdgasmarkt an. Vertriebskoordinator Albrecht Kirschner spricht ßber die ersten Monate in einem umkämpften Markt. Umstellung und der Kunde bekommt Scharrmant Gas. GOOD NEWS: Und das funktioniert ohne Unterbrechung? Albrecht Kirschner: Ja, natßrlich. Davon merkt der Kunde gar nichts, er wird lediglich von uns informiert, ab welchem Zeitpunkt er von uns beliefert wird. Es gibt also keinerlei Versorgungslßcken. Und wir garantieren als Anbieter auch während der Laufzeit hundertprozentige Versorgungssicherheit. GOOD NEWS: Ist ein Anbieterwechsel jederzeit mÜglich?

Vertriebskoordinator Albrecht Kirschner freut sich Ăźber den groĂ&#x;en Zulauf vieler scharrmanter Erdgasrebellen. GOOD NEWS: Seit einem halben Jahr kĂśnnen Privathaushalte und kleine Gewerbekunden Scharrmant Gas beziehen. Wie ist die Resonanz? Albrecht Kirschner: Die Resonanz ist sehr positiv, wir haben groĂ&#x;en Zulauf. Zumal man bedenken muss, dass es erst vor Kurzem durch die Liberalisierung des Marktes und entsprechende DeregulierungsmaĂ&#x;nahmen der Bundesnetzagentur Ăźberhaupt mĂśglich geworden ist, kleine Kunden zu beliefern. Die MĂśglichkeit, den Gasanbieter zu wechseln, ist also auch fĂźr Kunden noch Neuland. Umso mehr freuen wir uns, dass wir so viele scharrmante Erdgasrebellen gewinnen konnten. GOOD NEWS: Wie werden die Kunden auf Sie aufmerksam? Albrecht Kirschner: Die meisten Neukunden werden durch Werbung auf uns aufmerksam. Andere kommen durch Mund zu Mund Propaganda hinzu â&#x20AC;&#x201C; und das ist doch die beste Werbung Ăźberhaupt. Wichtig ist fĂźr uns, dass die Kunden von unserem Angebot Ăźberzeugt sind und deshalb zu SCHARR wechseln.

GOOD NEWS: Wie kompliziert ist so ein Wechsel des Erdgasanbieters? Albrecht Kirschner: Es ist Ăźberhaupt nicht kompliziert. Interessenten kĂśnnen sich unverbindlich an unsere Kundenbetreuer wenden, um sich ein Angebot machen zu lassen.

Mit Vertragsabschluss ßbernehmen wir alle Formalitäten, auch die Kßndigung beim bisherigen Anbieter. Es muss niemand ins Haus oder in die Wohnung kommen, um den Gaszähler oder irgendwelche Anschlßsse zu wechseln. Je nach Kßndigungsfrist erfolgt dann nach etwa sechs bis acht Wochen die

Albrecht Kirschner: Das hängt von dem bisherigen Vertrag mit dem Grundversorger ab. Verträge ohne fest vereinbarte Laufzeiten kÜnnen jederzeit gekßndigt werden. Aber auch bei festen Laufzeiten gibt es ein sogenanntes Sonderkßndigungsrecht, wenn etwa der Anbieter die Tarife verändert. Hier sollten sich die Kunden gut informieren.

nicht einmal die Genehmigung vom Vermieter einholen. Hausgemeinschaften, die Ăźber einen gemeinsamen Zählpunkt verfĂźgen, sollten sich natĂźrlich erst einmal einig sein, bevor sie wechseln. GOOD NEWS: Es wird gerade viel Ăźber Ă&#x2013;kostrom geredet â&#x20AC;&#x201C; wie Ăśkologisch ist Erdgas von SCHARR? Albrecht Kirschner: Wir werden unser Angebot ab 1. Januar 2011 auf Bio-Gas ausweiten. Nach dem Erneuerbare-Wärme-Gesetz des Landes Baden-WĂźrttemberg mĂźssen seit diesem Jahr in Bestandsbauten nach einer Heizungssanierung 10 Prozent erneuerbare Energien verwendet werden. Bei Neubauten sind es sogar 30 Prozent Bio-Gas. In diesen Beimischquoten werden wir unser Bio-Gas anbieten. Und wer es ganz Ăśkologisch mĂśchte, der kann Scharrmant Gas kĂźnftig auch zu 100 Prozent als Bio-Gas beziehen. GOOD NEWS: Herr Kirschner, vielen Dank fĂźr dieses Interview und wir wĂźnschen Ihnen noch viele scharrmante Erdgasrebellen.

GOOD NEWS: Und wer kann zu SCHARR wechseln? Weitere Informationen Albrecht Kirschner: Prinzipiell kann jeder Eigentßmer oder Mieter wechseln, wenn er ßber einen eigenen Gaszähler oder Zählpunkt verfßgt. Mieter mßssen bei einem Wechsel des Erdgasanbieters

Online: www.scharrmant-gas.de Erdgas-Service-Hotline: 0800-93 23 300 (gebĂźhrenfrei)

',(6&+$550$17(5(%(//,21 *(*(1+2+((5'*$635(,6( -HW]WEHTXHPZHFKVHOQtJDUDQWLHUWJĂ&#x2122;QVWLJJDUDQWLHUWVLFKHUJDUDQWLHUWHLQIDFK

GOOD NEWS: Was machen Sie anders als andere Erdgasanbieter? Albrecht Kirschner: â&#x20AC;&#x17E;Wir wollen nicht alles anders, aber vieles besser machenâ&#x20AC;&#x153;, hat einmal ein Altbundeskanzler vor seinem Amtsantritt gesagt. So ähnlich ist es bei uns auch. Als vergleichsweise kleiner Energieanbieter mit groĂ&#x;er Produktpalette kĂśnnen wir zum einen auf die spezifischen WĂźnsche der Kunden genau eingehen und sie darĂźber hinaus bestens betreuen. GOOD NEWS: Was also machen Sie besser? Albrecht Kirschner: Das fängt schon beim Kundenkontakt an. Wenn Kunden mit uns telefonisch Kontakt aufnehmen, werden sie nicht jedes Mal wieder von einer anderen Person beraten. Sie sprechen immer mit ihrem persĂśnlichen Kundenbetreuer. In der von GroĂ&#x;konzernen und reinen Internetanbietern geprägten Erdgas-Branche ist das keine Selbstverständlichkeit. GOOD NEWS: Gemeinhin geht man davon aus, dass die Kunden in erster Linie auf den Preis schauen. Stimmt das? Albrecht Kirschner: Das stimmt schon. Als wir angetreten sind, haben wir errechnet, dass eine vierkĂśpfige Stuttgarter Familie mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden bei uns rund 260 Euro im Jahr einsparen kann. Der Kunde bekommt also neben mehr Kundennähe auch tatsächlich einen gĂźnstigeren Preis. Hinzu kommt, dass unsere einfache Tarifstruktur ohne versteckte GebĂźhren und Kosten sehr transparent ist. Die Kalkulationsbasis bildet der Preis pro Kilowattstunde. Und wir bieten Vertragslaufzeiten von 12, 24 oder 36 Monaten an.

)LQGHQ6LH,KUH(UGJDVUHFKQXQJ]XKRFK"'DQQUHEHOOLHUHQDXFK6LHGDJHJHQ :HFKVHOQ6LHQRFKKHXWH]X6&+$550$17*$6YRQ6&+$55:ÂĄ50(XQGVLFKHUQ 6LHVLFKGLHUHEHOOLVFKJĂ&#x2122;QVWLJHQ7DULIH,KUHVORNDOHQXQDEKĂ QJLJHQ(QHUJLHYHUVRUJHUV ,PPHUIDLUXQGNODUPLW3UHLVJDUDQWLHIĂ&#x2122;URGHU0RQDWHRKQH9RUDXV]DKOXQJ

1  (8

%,6=8

35(,6*

02

$5$17

1$7(

,(

(UGJDV6HUYLFH+RWOLQH JHEĂ&#x2122;KUHQIUHL  8QVHU6&+$55:ÂĄ50(6HUYLFHWHDPHUPLWWHOWIĂ&#x2122;U6LH,KUHMĂ KUOLFKH(UVSDUQLVXQGĂ&#x2122;EHU QLPPWDOOH:HFKVHOIRUPDOLWĂ WHQ$OOHVZDV6LHEUDXFKHQVLQGGLH,QIRUPDWLRQHQDXV ,KUHUOHW]WHQ(UGJDVUHFKQXQJ:HFKVHOQ6LHEHTXHPXQGHLQIDFKPLWHLQHP0DXVNOLFN ZZZVFKDUUPDQWJDVGH

27. November 2010


Anzeigen

Seite 8

NEU

GOOD NEWS Stellenmarkt

%$80$116$6',6$1'(5 5(&+76$1:b/7(

Zur Erweiterung unserer Kanzlei suchen wir einen

Rechtsanwalt (m/w) Prädikatsexamina, eine abgeschlossene Promotion und gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an: Baumann Sasdi Sander Rechtsanwälte | Königstrasse 41 | 70173 Stuttgart

Physiotherapie / Ergotherapie Logopädie / Naturheilkunde Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort:

Physiotherapeut/in Logopäden/in Tel.: 07127 21077 Fax: 07127 811945 Mühlstraße 2, 72654 Neckartenzlingen info@interprax.com - www.interprax.com

Mit über 460 Frequenzen in 14 Ländern ist ENERGY die größte internationale Radiomarke und von Kanada bis Russland vertreten. In Deutschland sind die ENERGY Sender an den Standorten Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Stuttgart, Bremen, Sachsen und bald auch in Frankfurt/Main on Air. Über 100 Events pro Jahr, Webradios, Mobile Apps, Podcasts und Onlineangebote machen ENERGY zur crossmedialen Marke, die das Lebensgefühl der jungen Generation trifft.

Zum weiteren Ausbau unserer Verkaufsmannschaft bei ENERGY Region Stuttgart suchen wir:

MEDIABERATER (m/w) Ihre Aufgaben: Ihre Qualifikation: • Akquisition von Neukunden • Kaufmännische oder werbefachliche • Präsentation bei Werbetreibenden Ausbildung und Agenturen in der Region Stuttgart • Erste Erfahrungen im Außendienst • Erstellen individueller Verkaufskonzepte • Erfahrung in der Telefonakquise sowie in • Repräsentation des Senders im Markt der Präsentation beim Kunden

• • • •

Wir bieten: Festanstellung Variable Vergütung mit Fixum und Provision Dienstwagen mit Privatnutzung Verantwortungsvolle Position innerhalb eines jungen und dynamischen Teams

JUNIOR MEDIABERATER (m/w) Ihre Aufgaben: Ihre Qualifikation: • Akquisition von Neukunden in • Kaufmännische Ausbildung Zusammenarbeit mit dem • MS Office Kenntnisse Gebietsverkaufsleiter • Präsentation bei Werbetreibenden und Agenturen in der Region Stuttgart • Erstellen individueller Verkaufskonzepte Wir bieten: • Festanstellung • Variable Vergütung mit Fixum und Provision • Verantwortungsvolle Position innerhalb eines jungen und dynamischen Teams

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin per Post oder via Email an: RMR Radiobetriebs- und Betriebsgesellschaft mbH • ENERGY Region Stuttgart • Herrn Christian Berthold $57 Naststr. 31, 70376 Stuttgart • c.berthold@energy.de • Tel.: 0711 933 035 70 * 7 87

67


Anzeigen

Seite 9

BRAUCHT VERSTĂ&#x201E;RKUNG!

Verteiler (m/w) gesucht! Zum Verteilen von Prospekten, Katalogen, BroschĂźren und Handzetteln

Wir bieten:

Voraussetzungen:

Âť regelmäĂ&#x;ige Auslastung Âť UnterstĂźtzung vor Ort Âť Wohnortnahe Verteilung Âť nachvollziehbare Abrechnungen Âť pĂźnktliche Zahlung

 Mindestens 13 Jahre alt  bei unter 18-Jährigen Einverständnis der Eltern  Lohnsteuerkarte  bei Nicht-EU-Bßrgern: Kopie unbefristeter Aufenthaltstitel und Arbeitserlaubnis

Ja, ich bin dabei ... Dann nutzen Sie am besten gleich die MĂśglichkeit sich online unter: www.dieprospektverteiler.de zu bewerben. Gerne kĂśnnen Sie sich auch telefonisch, per Fax oder E-Mail bei uns bewerben.

PNP Direktwerbung Distribution GmbH Gottlieb-Binder-Str. 9 â&#x20AC;&#x201D; 71088 Holzgerlingen (Stuttgart) Telefon Fax

+49 7031 6899 - 0 +49 7031 6899 - 273

verteiler.stuttgart@pnp-direktwerbung.de â&#x20AC;&#x201D; www.dieprospektverteiler.de

Zur Unterstßtzung unseres Verkaufsteams suchen wir zum nächstmÜglichen Zeitpunkt

Mediaberater (w/m) fĂźr den Bereich Stellenmarkt Aufgabenschwerpunkte: â&#x20AC;˘ Aufbau des Stellenmarktes â&#x20AC;˘

KOCH (M/W) FĂ&#x153;R AMBITIONIERTE KĂ&#x153;CHE GESUCHT Ab Februar 2011 erĂśffnen wir in Stuttgart in zentraler Lage ein neues Restaurant. FĂźr die ambitionierte schwäbischexperimenteller KĂźche suchen wir einen

Koch (m/w) Wenn Sie sich zutrauen mit wĂśchentlich wechselnden MenĂźs unsere Gäste zu begeistern, dann erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an: Chiffre 990059 c/o GOOD NEWS, RotenbergstraĂ&#x;e 39, 70190 Stuttgart

â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘ â&#x20AC;˘

Verkauf von attraktiven Media-Paketen (Anzeigen, Beilagen und OnlineWerbeformen) gegenßber unseren anspruchsvollen Geschäftspartnern (Werbungtreibende Unternehmen / Agenturen) Durchdringung des Marktes nach Potenzialkunden Umsetzung von kundenspezifischen Wßnschen, Anregungen und Ideen Entwicklung und Konzeption eigener vermarktungsfähiger Cross-Media-Produkte

Ihr Profil: â&#x20AC;˘ Mehrjährige Erfahrung in der Verlagsbranche, idealerweise im Anzeigenverkauf â&#x20AC;˘ Sicheres Auftreten und verkäuferisches KĂśnnen â&#x20AC;˘ Besondere Affinität zu unseren attraktiven Medien â&#x20AC;˘ Strukturierte, zielgerichtete und motivierte Arbeitsweise â&#x20AC;˘ Kommunikations- und Durchsetzungsstärke Seriosität und Souveränität gegenĂźber unseren Geschäftspartnern

Haben wir Ihr Interesse geweckt? In diesem Fall freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (schriftlich mit allen Unterlagen oder per E-Mail), bitte unter Angabe des frĂźhestmĂśglichen Arbeitsbeginns. Schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: GOOD NEWS | Verlagsleitung | RotenbergstraĂ&#x;e 39 | 70190 Stuttgart Oder per Mail an: verlagsleitung@rlvs.de



Wa r u m n u r e i n e A u f g a b e , w e n n S i e 'LH ,41(7 $* LVW HLQ KHUVWHOOHUXQDEKlQJLJHV LQWHUQDWLRQDO WlWLJHV &RQVXOWLQJ8QWHUQHKPHQ GDV VLFK DXI GLH (QWZLFNOXQJ XQG ,PSOHPHQ WLHUXQJ YRQ ,76HFXULW\ 5LVN 0DQDJHPHQW VRZLH &RPSOLDQFH  *RYHUQDQFH/|VXQJHQVSH]LDOLVLHUWKDW0LWPHKUDOV-DKUHQ(UIDKUXQJ LP8PJDQJPLWPDUNWEHGLQJWHQJHVHW]OLFKHQXQGXQWHUQHKPHQVLQWHUQHQ $QIRUGHUXQJHQEHUÂ FNVLFKWLJWGLH,41(7$*DOOHUHOHYDQWHQ$VSHNWHDXV GLHVHQ %HUHLFKHQ XQG ELOGHW GLHVH VFKOLHÂ&#x2030;OLFK PDNHOORV LQ GHU ,7 DE =X XQVHUHQ .XQGHQ ]lKOHQ JURÂ&#x2030;H XQG LQWHUQDWLRQDO WlWLJH 8QWHUQHKPHQ DXVGHP%DQNHQXQG'LHQVWOHLVWXQJVVHNWRUVRZLHGHU,QGXVWULH



POTE NTI A L fĂźr mehr haben.

Sie interessieren sich fĂźr spannende Projekte? In den unterschiedlichsten Branchen? Dann sind Sie bei FERCHAU richtig. Als MarktfĂźhrer stehen wir an Ăźber 50 Standorten fĂźr die ganze Welt des Engineerings. Unseren namhaften Kunden bieten wir individuelle LĂśsungen fĂźr neue technische Herausforderungen. Ihnen erĂśffnen wir die MĂśglichkeit, durch Leistung Ihre weitere Laufbahn maĂ&#x;geblich zu beeinflussen. Profitieren Sie von ausgezeichneten Aussichten fĂźr Ihre Karriere â&#x20AC;&#x201C; als

ENTWICKLUNGSINGENIEURE (M/W) Fahrzeugtechnik Auslegung und Konstruktion von Motoren, Getrieben, Tanksystemen und den dazugehĂśrigen Fahrzeugkomponenten DurchfĂźhrung von Bauraumuntersuchungen :LUVXFKHQ]XPQlFKVWP|JOLFKHQ=HLWSXQNWIÂ UXQVHU7HDP

&RQVXOWDQWV PZ  ,QWHUQH5HYLVLRQ5LVLNRPDQDJHPHQW

PROJEKTMANAGER (M/W) Koordination, Terminverfolgung, Planung und Steuerung von Automobilprojekten (z. B. Bereiche Motor, Getriebe, Hybrid, Fahrzeugelektronik)

VERSUCHSINGENIEURE (M/W) Fahrzeugtechnik

$XIJDEHQ Â&#x2021; 3ODQXQJ'XUFKIÂ KUHQXQG%HZHUWXQJYRQ3UÂ IXQJHQ Â&#x2021; .RQ]HSWLRQXQG$XIEDXYRQ5LVLNRPDQDJHPHQWV\VWHPHQ Â&#x2021; 0LWDUEHLWLQ.XQGHQSURMHNWHQ   $QIRUGHUXQJHQ Â&#x2021; (UIROJUHLFKDEJHVFKORVVHQHV6WXGLXPLPEHWULHEVZLUWVFKDIWOLFKHQXQG,7%HUHLFKE]Z  JOHLFKZHUWLJH4XDOLILNDWLRQHQ Â&#x2021; 0LQGHVWHQV-DKUH%HUXIVHUIDKUXQJLQREHQEHVFKULHEHQHU3RVLWLRQ Â&#x2021; )XQGLHUWH.HQQWQLVVHJHVHW]OLFKHU9RUJDEHQ ]%GXUFK0D5LVNRGHU%D)LQ  Â&#x2021; )lKLJNHLWVLFKLQXQWHUVFKLHGOLFKH,73UR]HVVHXQGÂą6\VWHPHVRZLHLQ8QWHUQHKPHQV  DEOlXIHHLQ]XDUEHLWHQ Â&#x2021; 6HKUJXWH.RPPXQLNDWLRQVIlKLJNHLWXQGVLFKHUHV$XIWUHWHQ Â&#x2021; 5HLVHEHUHLWVFKDIWXQG(LJHQLQLWLDWLYH Â&#x2021; 6HKUJXWH(QJOLVFKNHQQWQLVVH  'DVELHWHW,KQHQGLH,41(7$* $XI 6LH ZDUWHW HLQH DEZHFKVOXQJVUHLFKH XQG YHUDQWZRUWXQJVYROOH 3RVLWLRQ :LU I|UGHUQ XPIDQJUHLFK ,KUH SHUV|QOLFKH :HLWHUHQWZLFNOXQJ GXUFK 6HPLQDUH XQG ]XVlW]OLFKH =HUWLIL]LHUXQJHQ'DUÂ EHUKLQDXVELHWHQZLUQHEHQHLQHPPDUNWÂ EOLFKHQ9HUJÂ WXQJVV\VWHPHLQH DWWUDNWLYHOHLVWXQJVRULHQWLHUWH.RPSRQHQWH  %HL,QWHUHVVHEHZHUEHQ6LHVLFKELWWHSHU(0DLORGHU3RVWPLW,KUHUDXVVDJHNUlIWLJHQ %HZHUEXQJXQGXQWHU$QJDEH,KUHVQlFKVWP|JOLFKHQ(LQWULWWVWHUPLQVDQ  ,41HW$* )UDX&KULVWLDQH*Â WKHU 7KHRGRU+HXVV6WUDÂ&#x2030;H  (0DLOEHZHUEXQJ#LTQHWDJGH

Planung, Durchfßhrung und Auswertung von Versuchen fßr unterschiedlichste Fahrzeugkomponenten (v. a. Bereich Powertrain) an Prßfständen oder im Fahrversuch

EMBEDDED-SOFTWARE-ENTWICKLER (M/W) Automotive Entwicklung von Embedded Software fĂźr Motorsteuergeräte Programmierung der Basisfunktionen wie Betriebssystem, Diagnose und Kommunikation Spezifikation der Anforderungen Individuell und erfolgsorientiert â&#x20AC;&#x201C; Ihre Perspektiven sind ausgezeichnet. Entwicklung bereichsĂźbergreifender Fachkompetenz Zielgerichtete Seminare Modulare Einarbeitung Ihr Einsatz lohnt sich: Bei FERCHAU erwartet Sie eine Karriere mit Zukunft! Als engagierter Ingenieur (m/w) mit erster Praxiserfahrung haben Sie mit uns die Chance, an eigenen Erfolgen zu wachsen und Ihr Know-how gezielt weiterzuentwickeln. Gestalten Sie Ihre Zukunft â&#x20AC;&#x201C; in Zukunft gemeinsam mit FERCHAU. Sie sehen Ihre Zukunft in spannenden Projekten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung â&#x20AC;&#x201C; gerne online oder per Post unter der Kennziffer 2010-002-7000 bei Frau Tina Weiblen. Denn was fĂźr unsere Kunden gilt, gilt fĂźr Sie schon lange: Wir entwickeln Sie weiter.

FERCHAU Engineering GmbH Niederlassung Stuttgart Max-Eyth-StraĂ&#x;e 13 70771 Leinfelden-Echterdingen Fon +49 711 797351-0 Fax +49 711 797351-51 stuttgart@ferchau.de www.ferchau.de


Verspielt

Seite 10

Advent, Advent ... ... ein Lichtlein brennt. Am Sonntag zünden wir eine von vier Adventskerzen an. Aber was hat es mit den Kerzen und dem Advent überhaupt auf sich? Rathaus mit seinen 24 bunten Fenstern als Türen, von denen sich jeden Tag eine öffnet.

Andere Länder, andere Sitten Bei uns in Europa verbringen viele Länder die Adventszeit ganz ähnlich wie wir mit Kränzen und Kalendern. In Dänemark gibt es sogar noch eine Kerze mehr: die Kalenderkerze. Auf der sind die Dezembertage mit Zahlen markiert. Jeden Tag darf die Kerze ein kleines Stück bis zur nächsten Zahl herunterbrennen. Übrigens haben nicht überall Adventskalender 24 Türen. In England oder Amerika sind es auch mal 25. Kein Wunder, denn Geschenke gibt’s dort traditionell erst am 25. Dezember.

Alles nur nicht still … Damit trotz Kranz und Kalender das Warten auf den Heiligen Abend nicht zu lang wird, kann man sich die Zeit mit Backen, Weihnachtsliedern und Geschenke basteln vertreiben. Eines ist sicher: Nach all den Weihnachtsmarktbesuchen, dem Plätzchenbacken und dem Lebkuchennaschen kommt Weihnachten wieder schneller als erwartet. (AM)

Veranstaltungstipps für die erste Adventswoche Bild: Fotolia

Vorfreude ist die schönste Freude: Im Advent warten wir auf das Christkind. In den Fenstern leuchten bunte Kerzen und es duftet nach Mandeln, Lebkuchen und Tannenzweigen – jetzt zieht die Adventszeit in Stuttgart ein! Denn der Advent fängt vier Sonntage vor Weihnachten an und endet am 24. Dezember. Fällt Weihnachten auf den vierten Advent, ist die schöne Vorweihnachtszeit gerade mal drei Wochen kurz.

Advent bedeutet Ankunft Der Name „Advent“ kommt aus dem Lateinischen („adventus“), übersetzt heißt das „Ankunft“. In der Zeit warten

wir nämlich auf den Heiligen Abend – den Geburtstag von Jesus Christus. Die Menschen feiern den Advent schon seit vielen Jahrhunderten. Damals gab es unterschiedlich viele Adventssonntage, bis Papst Gregor der Große gegen Ende des sechsten Jahrhunderts die Zahl auf vier festlegte. Für viele Gläubige war der Advent früher vor allem eine Fastenzeit, in der sie zum Beispiel kein Fleisch essen durften. Nach und nach gab es auch immer mehr Feste in der Adventszeit, zum Beispiel das Nikolausfest am 6. Dezember.

Geschichten zu Advent und Weihnachten

Holz oder Zweige?

Hinter 24 Türen

Eins darf am ersten Advent nicht fehlen: ein Adventskranz mit vier Kerzen. Dabei ist das runde Gesteck längst nicht so alt wie der Advent selbst. Und der erste Kranz war nicht aus geflochtenen Tannenzweigen, sondern aus Holz: Im Jahr 1839 baute der Theologe und Pädagoge Johann Hinrich Wichern einfach aus einem alten Wagenrad ein Rad aus Holz und steckte 23 Kerzen darauf. Heute findest du auf dem Adventskranz nur noch vier Kerzen – je eine für jeden Adventssonntag.

Fast so alt wie der Adventskranz ist der Adventskalender. Früher malten Eltern am 1. Dezember einfach 24 Kreidestriche an eine Wand. Die Kinder durften dann bis zum Heiligen Abend jeden Tag einen Strich abwischen. Später folgten Adventskalender mit Bildern zum Ausschneiden bis hin zu Kalendern mit 24 Türen, hinter denen man heute meist Süßigkeiten oder Spielsachen findet.

Tanja Jeschke liest Geschichten über die Bräuche zu Advent und Weihnachten Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Wo: Stadtteilbücherei Vaihingen Wann: 29.11.2010, 15 Uhr Anmeldung: 0711 21 64 851 Infos: www.stuttgart.de

Sogar ganze Häuser werden zu riesigen Adventskalendern: Wie das Stuttgarter

Adventsbasteln Familien basteln zur Adventszeit

Basteltipp: Adventskalender

Wo: Kinder- und Jugendhaus Birkach Wann: 28.11.2010, 15 Uhr Eintritt: 3 - 5 Euro Anmeldung: birkach@jugendhaus.net Infos: www.stuttgart.de

Du brauchst: • • • • • • •

3. Jetzt verzierst du die Schachteln so, wie es dir gefällt: Einige bemalst du mit Glitzerfarbe, andere beklebst du mit funkelnden Sternen. Du kannst auch aus buntem Papier Weihnachtsbäume oder Sterne ausschneiden und auf die Schachteln kleben – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

24 leere Streichholzschachteln Buntes Tonpapier Glitzerfarbe Klebesterne Kordel (circa vier Meter) Schere Klebstoff

1. Überlege dir zunächst, womit du die Schachteln befüllen möchtest. Ob Schokolade oder ein Gutschein – bestimmt fallen dir 24 Überraschungen ein. Und dann: rein damit in die Schachteln. 2. Beklebe die gefüllten Streichholzschachteln rund um mit buntem Papier, damit dein Kalender ein echter Hingucker wird.

Die Schneekönigin Märchen nach Hans Christian Andersen Für Kinder ab 6 Jahren

4. Wenn du alle 24 Schachteln verziert hast, beschriftest du sie nacheinander mit den Zahlen 1 bis 24.

Wo: FITZ! Zentrum für Figurentheater Wann: 28.11.2010, 15 Uhr, weitere Termine auf Anfrage Eintritt: 4 - 6 Euro Anmeldung: 0711 24 15 41 Infos: www.fitz-stuttgart.de

5. Binde Schachtel eins mit der Kordel fest zusammen. Dann verknotest du die Kordel mit den anderen Schachteln. Den Rest der Kordel schneidest du einfach ab.

Die GOOD NEWS Wochenend-Wettervorhersage für Stuttgart Vorhersage

Höchsttemperatur

Tiefsttemperatur

SA

Wind

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

27.11.

O

-1°C

-4°C

S/O 2

Tiefsttemperatur

7:49

16:31

Wind

Sonnenaufgang

Sonnenuntergang

7:51

16:32

N W

28.11.

S

teils sonnig, teils bewölkt

Höchsttemperatur

SO

N W

Vorhersage

O S

teils sonnig, teils bewölkt

1°C

-6°C

O2

Quelle: www.meinestadt.de

27. November 2010


Zu guter Letzt

Das GOOD NEWS-Kreuzworträtsel mit Gewinnchance!

Seite 11

Das GOOD NEWSWochenhoroskop Skorpion 24.10. - 22.11. Gesundheit: Was Ihnen in dieser Woche fehlt ist geistige Anregung. Lesen Sie mehr und unterhalten Sie sich mit interessanten Personen – das regt an. Liebe: Zeigen Sie mehr Gefühle und Interesse an Ihrem Partner. Sie werden vielleicht ganz neue Seiten an ihm entdecken.

Schütze 23.11. - 21.12. Gesundheit: Immer langsam mit den jungen Pferden. Ein Sportmuffel wird nicht über Nacht zu einem Sportfanatiker. Liebe: Durchbrechen Sie den Alltag. Reisepläne schmieden ist jetzt genau das richtige für Sie. Oder wie wäre es einfach mal wieder mit einem Abend außer Haus?

Einfach schöner schenken w. ww lerss mu ty.de u bea

Steinbock 22.12. - 20.01. Gesundheit: Zeit um wieder an Ihre Linie, statt an Ihr Seelenheil zu denken. Lenken Sie Ihre Gedanken mit Sport in positivere Bahnen. Liebe: In Ihrer Beziehung fehlt etwas? Dann sprechen Sie Ihren Partner offen darauf an. Sie werden feststellen, dass er Ihren Wünschen gerne entgegen kommt.

Wassermann 21.01. - 19.02. Gesundheit: Das Verhältnis zwischen Kraft und Zeit teilen Sie sich derzeit optimal ein – behalten Sie das unbedingt bei. Liebe: Sie schweben auf Wolke Sieben: Unternehmen Sie jetzt viel mit Ihrem Partner. Singles sollten die Augen für gute Gelegenheiten offen halten.

Fische 20.02. - 20.03. Gesundheit: Schalten Sie einen Gang zurück: Auch bei gedrosseltem Tempo erreichen Sie Ihre Ziele – und zwar ohne dabei Ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Liebe: Kein Grund gleich in Panik auszubrechen, wenn Missverständnisse auftauchen. Führen Sie mal wieder ein intensives Gespräch, um die Wogen zu glätten.

Widder 21.03. - 20.04. Senden Sie das richtige Lösungswort per Mail an: gewinnspiel@rlvs.de oder per Post an RLVS Verlagsgesellschaft mbH | Rotenbergstraße 39 70190 Stuttgart und gewinnen Sie einen Wertgutschein über 100 Euro oder einen von 100 Wertgutscheinen über 10 Euro der Parfümerie Mußler. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre. Vergessen Sie nicht, Ihre vollständige Anschrift, Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum anzugeben. Nur bei vollständigen Angaben nehmen Sie an der Verlosung des Gewinnspiels teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt.

Gewinnspiel

GOOD NEWS International

Gesundheit: Sie haben in dieser Woche Großes vor? Sehr gut, denn Ihre Energie scheint unerschöpflich. Das ist genau die richtige Woche für solche Vorhaben. Liebe: Stehen Sie zu Ihren Bedürfnissen. Sprechen Sie offen mit Ihrem Partner.

Stier 21.04. - 21.05. Gesundheit: Halten Sie sich an den Fitnessplan. Mangelnde Motivation gilt nicht als Ausrede. Abhilfe schafft ein Mannschaftssport. Liebe: Entdecken Sie neue Gemeinsamkeiten mit Ihrem Partner. So bringen Sie Abwechslung in den Alltag und Harmonie in die Beziehung.

Zwillinge 22.05. - 21.06. Gesundheit: Ihre Laune ist sehr gut, dafür strotzen Sie nicht unbedingt vor Energie. Ignorieren Sie das nicht – gehen Sie’s in dieser Woche langsam an. Liebe: Die Liebe kommt in dieser Woche aus dem Bauch heraus, nicht aus dem Kopf. Und das ist sehr gut: Sie sind zärtlich und romantisch eingestellt.

Krebs 22.06. - 22.07. Gesundheit: Jetzt bietet sich eine gute Gelegenheit für eine Schlankheitskur – aber bitte keine Radikaldiät. Liebe: Sie sind nicht allein in der Partnerschaft. Gehen Sie auch auf die Bedürfnisse Ihres Partners ein – sonst stellt sich bald Frust in der Beziehung ein.

Löwe 23.07. - 23.08. Gesundheit: Sie strotzen vor Energie. Auch um Ihr Nervenkostüm ist es bestens bestellt. Zeit für große Projekte. Liebe: Singles können sich in dieser Woche auf ein Abenteuer gefasst machen. Löwen in einer Beziehung dürfen sich neu in Ihren Partner verlieben.

Jungfrau 24.08. - 23.09. Gesundheit: Auf zu neuen Taten: Überwinden Sie den Schweinehund und packen Sie die Sporttasche. Es lohnt sich. Liebe: Stellen Sie Ihren Dickkopf nicht in den Vordergrund. Das könnte schief gehen. Geben Sie bei Meinungsverschiedenheiten lieber mal nach.

Waage 24.09. - 23.10. Gesundheit: Ihre Energie ist beneidenswert. Ob beruflich oder sportlich: Sie können sich diese Woche einiges zumuten. Liebe: Spontanität bringt frischen Wind in Ihre Beziehung. Das freut auch Ihren Partner. Singles gehören raus auf die Piste.

Impressum Marketing/Kommunikation: Meike Finkelnburg Art Direktion und Layout: Marie Martin Hendrik Wiesner, Gabriele Bender, Jessica Rollwage

GOOD NEWS verlost einen Schokoladen-Weihnachtsmann mit einem persönlichem Gruß vom gesamten GOOD NEWS-Team.

Rechtsberatung: Dr. Andreas Sasdi Verleger: Lukas-Pierre Bessis

Zählen Sie dazu einfach alle Weihnachtsmänner in den GOOD NEWS-Ausgaben, die bis einschließlich 18. Dezember 2010 erscheinen und schicken Sie die Lösung an: gewinnspiel@rlvs.de

Herausgeber: Saim Rolf Alkan Verlagsleitung: Ayhan Günes Julia Mayer (Assistenz) Chefredakteur: Dr. Ralf Christofori (verantwortlich) Redaktionsleitung: Juliane Seidel

Oder per Post an: RLVS Verlagsgesellschaft mbH Rotenbergstraße 39 70190 Stuttgart

Autoren dieser Ausgabe: Alexandra Mayer (AM) Carolin Jaschek (CJ) Jasmin Braun (JB) Juliane Seidel (JUS) Konstantin Flemig (KFF) Svenja Steinhart (SCS) E-Mail Redaktion: redaktion@rlvs.de Redaktion und Verlag zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre. Vergessen Sie nicht, Ihre vollständige Anschrift, Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum anzugeben. Nur bei vollständigen Angaben werden Sie beim Gewinnspiel berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt.

„Bei all dem Trubel im Big Apple bin ich froh, bei ein paar GOOD NEWS aus Stuttgart abschalten zu können.“ (Julian, New York, USA)

RLvS Verlagsgesellschaft mbH Rotenbergstr. 39 | 70190 Stuttgart Tel 0711 - 633 778-50 | Fax -90 info@rlvs.de | www.rlvs.de Anzeigen: Ayhan Günes (verantwortlich), Michael Weiß

Druck: Bechtle Verlag und Druck Zeppelinstraße 116 | 73730 Esslingen Verteilung: PNP Direktwerbung GmbH Tel 07031 - 6899 - 0 Erscheinungsweise: wöchentlich, samstags. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Gewähr übernommen. Für Fotos und Beiträge stellt der Einsender den Verlag bei Veröffentlichung von evtl. Honorarforderungen frei. Eine Anzeigenveröffentlichung behält sich der Verlag ausdrücklich vor. Bei Nichterscheinen durch höhere Gewalt oder Streik kein Entschädigungsanspruch. Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge sowie Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung und/oder Verbreitung, ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages ist unzulässig und strafbar. Insbesondere ist die Einspeicherung und/ oder Verarbeitung in Datensystemen ohne Zustimmung des Verlages unzulässig. Alle Rechte vorbehalten. Gerichtsstand ist Stuttgart. Die nächste Ausgabe der GOOD NEWS erscheint am 04. Dezember 2010. (Der Verlag behält sich vor, den Erscheinungstermin nach eigenem Ermessen zu verschieben).

27. November 2010


X

X

X

r h U 4 2 is b t h c a n s Heute lange Verkauf

X X

X

X X

X X

X

X X

X

X

X X

X

X x x

EK_1 EK_2

EK_3

A8 Kreuzung Stuttgart

10 Mi n.

P

STUTTGARTVAIHINGEN

1 Stunde kostenlos parken

5

M in . 6 Min.

5 Min .

. n i M 5

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 10-20 Uhr

STUTTGART-VAIHINGEN

•Schwabenplatz 1•Tel.: 0711/782 40-0

Keine Mitnahmegarantie.

Alles Abholpreise.


GOOD NEWS Stuttgart  

Gute Nachrichten aus Stuttgart

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you