Page 1

Meike Seele, beiUns:

„Erfolgreicher Start eines sublokalen Mitmach-Mediums mit der gogol Publishing Cloud“

Jürgen Förster, MMB

„Wie sich die Mitteilungsblätter mit der Publishing Cloud ihre Marktstellung ausbauen“

Großer Andrang beim Open House Day 2012

Beatrix Gutmann, WVW

„Wie die Leserreporter-Community der WVW lokales soziales Engagement ausbaut“

Der Open House Day Die Medienwelt ist im Umbruch. Auflagen sinken, Leser wandern ins Web ab oder nutzen gleich ihr iPhone, um die neuesten Nachrichten zu konsumieren. Verlage müssen sich auf diese neuen Rahmenbedingungen einstellen und können so die Zukunft aktiv gestalten. Der gogol Open House Day diskutierte diese Bedingungen.

Neue Räume Der gogol Open House Day findet in den neuen Geschäftsräumen in der Bismarckstraße 19 1/2 statt. Ab 19 Uhr werden diese bei der gogol House Warming Party eingeweiht werden. Dazu haben wir uns etwas Spezielles einfallen lassen:

Die Zuhörer aus der Sicht des Redners: Martin Hubers Schnappschuss während seiner Präsentation.

Augsburg, 20. September, kurz nach 17 Uhr. Der gogol Open House Day 2012 bei der Firma gogol medien ist Geschichte. Viele der ca. 50 Gäste sitzen mit der druckfrischen Sonderausgabe zu diesem Tag bereits im Zug oder im Flugzeug oder legen in den Büroräumen eine kleine Lesepause ein, um dann

frisch für die House-WarmingParty zu sein, die um 19 Uhr beginnt. Geschäftsführer, Verlagsleiter, Chefredakteure und auch Journalisten haben sich getroffen, um zu zeigen, mit welchen Strategien sie sich für die Zukunft rüsten. Die Vorträge lieferten dabei eindrucksvolle Einblicke in die

Möglichkeiten und Chancen des Bürgerjournalismus und es gab einen intensiven Austausch zwischen den Gästen und den Vortragenden. Der gogol Open House Day 2012 fand im schönen Bismarckviertel Augsburgs direkt in den neu bezogenen Räumen der gogol medien GmbH & Co. KG statt.

Bayrischer Abend O‘zapft is! Ab 19 Uhr feiern wir einen Bayerischen Abend mit Augustiner Bier vom Fass (heute morgen frisch aus München geholt), dem regionstypischen Obadzda, gegrillten Nürnberger Würschtl (passend zum gestrigen Bayernsieg von Ulli Hoeneß), Brez‘n und vielem mehr. Wir freuen uns schon auf einen zünftigen Abend!


2 Vorträge 

20. September 2012

Meike Seele: „Wir sind DAS Experiment in der Schweiz“ BeiUns ist noch jung, das Medium ist erst 6 Monate auf dem Markt, aber in Luzern hat es sich bereits erfolgreich einen Platz in der Medienlandschaft erobert. Meike Seele berichtete in ihrem spannenden Vortrag, wie die Plattform für Lokales genutzt wird und mit welchen Marketing-Aktionen es gelang, dass die Anzahl der Regioporter und Beiträge laufend zunimmt.

Gespannte Zuhörer beim Vortrag über das RegioporterProjekt in der Schweiz.

Die BeiUns-Zeitungen sind sehr populär im Großraum Luzern in der Schweiz.

Mit Regioportern auf der Überholspur - Meike Seele beim Vortrag von beiUns.ch.

Meike Seele im Austausch mit Matthias Möller am Infostand.

Allbrächd VerlagNäher am Bürger „Mein Mitteilungsblatt“, die sublokalen Informationsblätter der Albrächd Verlags GmbH & Co. KG bei Nürnberg mit einer Gesamtauflage von 250.000 Exemplaren pro Monat, setzen die gogol Publishing Cloud ein, um sowohl im Print als auch im Online-Bereich ihre Position als bester Anbieter für lokale Nachrichten auszubauen. Jürgen Förster zeigte in seinem Vortrag, wie sich die Arbeit im Verlag seit Anfang dieses Jahres dadurch geändert hat. Dabei ging er zum einen auf die Arbeit mit den Mitmach-Reportern ein und zeigte, wie sie für das Mitteilungsblatt gewonnen werden konnten. Förster beschrieb anschließend die Veränderungen im WorkflowProzess und stellte die alten Strukturen den neuen gegenüber. Am Schluss ergaben sich noch anregende Diskussionen und ein Gedankenaustausch unter den Zuhörern. „Wir haben uns überlegt, wie wir den Verlag zukunftssicher machen können“ - Jürgen Förster.


Vorträge  3

100% in der Cloud bei RMA Stefan Rost von Procset Media Solutions zeigte mit seinem Vortrag, wie die Regionalmedien Austria mit einer gedruckten Auflage von 3,2 Millionen Exemplaren, 70 Lokalredaktionen und über 100 Titeln komplett browserbasiert erfolgreich arbeitet, indem es das cloudbasierte Anzeigenworkflowsystem von Procset mit der gogol Publising Cloud verzahnte. Die Workflow Solution der Firma ProcSet kommuniziert mit der gogol Publishing Cloud automatisch und bruchfrei über eine etablierte Schnittstelle. Der S-a-a-S-Verbund der beiden Systeme ermöglicht so einen effizienten Ablauf von der Übernahme der kaufmännischen Anzeigendaten bis hin zur Seitenfinalisierung. Er ging dabei auch darauf ein, wie die Datenflüsse dabei ablaufen.

Stefan Rost von Procset mit Dr. Martin Huber.

Stefan Rost zeigte das Procset-System in einer Live-Demo.

Zeitaufwändige Papierworkflows im Bereich der Korrekturabzüge werden obsolet.

Lokalkompass: Sozial und lokal Mit dem Thema „Community Building lokal und sozial“ gab Beatrix Gutmann einen spannenden Einblick in die Erfahrungen des Lokalkompass mit dem Aufbau einer Bürgercommunity. Die Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) der WAZ-Gruppe betreibt aufbauend auf der gogol Publishing Cloud mit www. lokalkompass.de ein Onlineportal für den Verbund ihrer Anzeigenblätter. Auf Lokalkompass sind derzeit über 25.000 Bürgerreporter angemeldet, die in die Erstellung und Kommentierung der Lokalnachrichten mit einbezogen werden. Der Vortrag zeigte, wie die Zusammenarbeit von Lesern und Moderatoren gehandhabt wird, damit diese auf Augenhöhe miteinander kommunizieren und sich austauschen können.

Beatrix Gutmann von WVW/ORA bei ihrem Vortrag.


4 Impressionen 

21. September 2012

gogol Open House Day 2012 in Augsburg: Bilder vom Event Auf dieser Doppelseite lassen wir die Bilder sprechen und präsentieren Ihnen Impressionen der Vorträge, Infostände, Speisen und natürlich all der Besucher und Gäste des heutigen Tages vom gogol Open House Day 2012 in den Räumen von gogol medien. Viel Spaß beim Durchsehen und vielen Dank für den informativen und unterhaltsamen Tag!

Gespanntes Lauschen bei den Vorträgen.

Katie Steiner und Clemens Wlokas.

Andreas Noll (Verlage WM) und Sven Dzubiel (Weiss-Intermedia).

Die „Empfangsdamen“ Ella und Carina kurz vor Beginn der Veranstaltung.

Holger Albaum (Rhein Main Multimedia) und Beatrix Gutmann (WVW).

Beatrix Gutmann und Moritz Büker von der WVW.

Peter Müller (Deutsche Vermögensberatung) und Juliane Schmoll (Allgemeiner Anzeiger).

Dirk Westerberger (compass) und Jörg Schiessler (ClassWizard).

Dietmar Müller und Christian Mock von der Firma Adflow.

Oliver Kiehn (mh Bayern) mit Nina Wieler.

Oliver Kiehn von MH Bayern verstrickt in ernsthafte Diskussionen mit Matthias Möller von gogol medien.

Ralf Klöker und Uwe Heitmann, ZGO GmbH.


Impressionen  5

Open House Day-Bild des Tages Die Redaktion des heutigen Tages hat sich für dieses Bild entschieden, um damit allen Teilnehmern des heutigen gogol Open House Days ein riesengroßes, herzliches Dankeschön auszudrücken. Vielen Dank fürs Kommen und für die rege Teilnahme! Wir wünschen allen ein gutes Nachhause-Kommen!

Ebenfalls sehenswert

Pia Embach und Steffen Lüderwald von der Röser Presse GmbH.

Katja Blüher vom Naumburger Tageblatt und Alexander Steichele.


6 Themenstände 

21. September 2012

Themenstand OnlineVermarktung Dr. Matthias Möller stellte sich zusammen mit Michael Stauner am Themenstand „Onlinevermarktung“ für Fragen der Gäste zu den Themen Grundwissen und Grundbegriffe der OnlineVermarktung zur Verfügung. Auch Werbeformen und deren Funktionsweise, die Player in der Online-Vermarktung und Konzepte der Online-Vermarktung konnten diskutiert werden. Dabei konnten sich Interessierte Informationen zu den Themenkomplexen Eigenvermarktung mit eigenem Adserver über die PremiumVermarktung bis hin zu Google Adsense einholen. gogol medien bietet Workshops an, um seine Kunden von den Erkenntnissen und Erfahrungen der letzten 6 Jahre profitieren zu lassen. Auch kann man die eigene Onlinevermarktung von gogol medien übernehmen lassen.

Am Infostand: Martin Schulze präsentiert das PPS live am Rechner.

Infostand Production Publishing System Entwicklungsleiter Gunter Miessbrandt, Martin Schulze und Michael Rupp führten am Themenstand „Production Publishing System“ im LiveSystem das webbasierte Printpublishing in der gogol Publishing Cloud vor.

Clemens Wlokas mit Michael Stauner am Themenstand Online-Vermarktung

Das System gibt Redakteuren die Möglichkeit, ihr Produkt von jedem internetfähigen Computer aus zu produzieren. Durch die Unterstützung gleichzeitiger Arbeitsweisen

können mehrere Benutzer synchron an einem Produkt arbeiten und somit deutlich zur Beschleunigung des gesamten Produktionsprozesses beitragen. Per Drag-and-Drop können alle einer Einzelausgabe zugewiesenen Inhalte einfach auf der ausgewählten Seite platziert werden. Kurzfristige Umfangsänderungen sind schnell und effizient durch Wahl verschiedener Templates umsetzbar. Die automatisierte Produktion kann jederzeit um

manuell gefertigte Artikel per PDF-Upload ergänzt werden. Es werden auf Seiten- und Einzelausgabenbasis komplett belichtungsfähige Druckdaten (PDF) generiert, die direkt für Zeitungsrotation, MagazinDruck oder Digitaldruck verwendet werden können. Am Themenstand konnte man sich zudem Infomationen für Anwenderschulungen, für Editorial Design Consulting und Workflow Consulting einholen.

Infostand Mobile Devices: Redaktionssystem für iPhone, iPad und Co. Martin Schulze und Sascha Haberkorn zeigten, wie sich mit dem CMS der gogol Publishing Cloud die erfassten Inhalte bruchfrei auf mobile Devices wie iPhone, iPad oder Android-Geräte ausgeben lassen. Die Anwendungen liefern zahlreiche Features wie Funktionen zur Beitragserstellung, Schnappschuss- und Lokali-

sierungsfunktionen und unterscheiden sich so gut wie nicht voneinander, um dem Nutzer überall das gleiche, gute Nutzungserlebnis zu liefern, egal, ob er iPhone- oder Androidnutzer ist. Auch das Thema Tablet-PC wird abgedeckt mit einem Angebot, das es ermöglicht, die bestehende Daten in iPad-Versionen umzuwandeln.

Martin Huber informierte über die Möglichkeiten mit iPhone, iPads und Co.


Themenstände  7

Infostand Community Management Die Community-Manager unseres Support-Teams Christine Fischer und Nina Wieler standen am Infostand „Community Management“ für Fragen zum spannenden Thema Leserreporter zur Verfügung. Die Expertise von gogol medien bei diesem Thema speist sich aus einer über sechsjährigen Erfahrung im Umgang mit über 200.000 Leserreportern. Die Community-Manager sind Experten in Bezug auf die Schaffung von Nutzerzufriedenheit und -bindung, Prozessoptimierung bei Nutzerfragen und den Umgang mit Regelverstößen und Störenfrieden. Gerade vor dem Start einer Leserreporterplattform und ohne Res-

sourcen für die erforderlichen Animationsmaßnahmen in der Community kann ein effektiver externer First-Level-Support die kompetente Bearbeitung der eingehenden Nutzeranfragen oder auch die aktive Nutzerbetreuung und -animation direkt auf dem Portal übernehmen. gogol medien bietet diesen Service an, übernimmt auch in einem Second-LevelSupport alle komplexeren Fälle und bietet kompetenten Rat bei schwierigen Situationen in einer Community. Am Stand konnte man zudem einen Blick in die Handbücher „Erfolgreich mit Leserreportern“ und „Community-Management“ werfen.

Gunter Miessbrandt erklärt das Nachrichten- oder Mitmachportal der gogol Publishing Cloud.

Infostand Nachrichten-/Mitmachportal Community Management & Leserreporter

Christine Fischer und Nina Wieler mit Olaf Döring am Infostand Community Management.

Gunter Miessbrandt präsentierte am Infostand Nachrichten-/Mitmachportal die leicht zu pflegenden Onlineportale von gogol medien für Verlage und zeigte, dass es dabei egal ist, ob es sich um reine Nachrichtenportale oder um Mitmachportale für die Einbindung von User Generated Content oder Bürgerreportern handelt. Mit der gogol Publishing Cloud können Verlage ohne Mehraufwand ein eigenes Onlineportal anbieten, das einfach sowie flexibel und kundenindividuell an das Marken- und Erscheinungsbild des Kunden angepasst werden kann. Reine Nachrichtenportale sind dabei genauso möglich wie die Einbindung von User Generated Content oder Bürgerreportern. Die SEO-optimale Darstellung der Inhalte erhöht den Traffic auf das Portal. Zudem bietet das Portal die Lösung, um zusätzliche Werbeerlöse über den Onlinekanal zu generieren. Am Infostand konnte man sich live

die Funktionsweise und die Features dieses Onlineportals erklären und vorführen lassen. Dabei sah man, wie einfach es ist, einen Beitrag zu erfassen, Bilder hochzuladen, in Form von Bildunterschriften und weiteren Features weiterzuverarbeiten und online zu stellen. So konnte man live miterleben, wie schließlich aus einem Beitrag mit Hilfe einer Geocodierung, der Vergabe von Tags und durch die zeitliche Verortung eine für Online optimal aufbereitete Information entsteht. Auch zahlreiche weitere Features, wie die Marktplatzoder Gewinnspielfunktion oder auch das Platzieren von Beiträgen in den sogenannten Top-Boxen wurden gezeigt und erläutert. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter: Tel: +49(0)821/907 844-0 oder sales@gogol-medien.de


gogol Open House Day Zeitung  

Die Zeitung zum gogol Open Houses Day 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you