Page 1

Gruppenreisen

Görlitz Stadtführungen . Ausflüge . Tagesprogramme

goerlitz.de/gruppenreisen


WILLKOMMEN

INHALTSVERZEICHNIS

Auf Entdeckungstour durch Görlitz Architektonisches Bilderbuch. Kulturhochburg. Perfekte Filmkulissenstadt. Romantischer Rückzugsort. Internationale Atmosphäre in der Europastadt. Es gibt viele Gründe, um nach Görlitz zu kommen und zu verweilen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Touristen die Stadt an der Neiße entdecken und begeistert von ihr schwärmen. Der Aspekt der deutsch-polnischen Europastadt rückt dabei 2018 besonders in den Fokus. Vor nun bereits zwanzig Jahren erklärten sich Görlitz und die Schwesterstadt Zgorzelec am östlichen Neißeufer zur Europastadt und begannen

damit einen neuen Weg der gemeinsamen Zukunft. Dass man damit deutlich vorangekommen ist, erleben auch die Besucher. Dazu gehört natürlich der Spaziergang über die Altstadtbrücke nach Zgorzelec, aber auch das deutsch-polnische Miteinander im Alltag und das Sprachgewirr sind Belege für die erfrischende Dynamik in einer echten Europastadt. In diesem Katalog finden Sie in neuer Optik zahlreiche Anregungen und Angebote für Ihren Görlitz-Besuch. Abgerundet wird dieser durch Ausflüge in die Oberlausitz, nach Schlesien und Böhmen.

INHALTSVERZEICHNIS GRUPPENREISEN

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Schlössertour im Hirschberger Tal, Wandern im Zittauer Gebirge, Radfahren auf dem Oder-Neiße-Radweg, Gartenkultur im UNESCO-Weltkulturerbe Fürst-PücklerPark, Städtetrip nach Breslau und vieles mehr. Natürlich erstellen wir Ihnen auch individuelle Vorschläge für Ihren Aufenthalt. Entdecken Sie Geschichte und Geschichten in Görlitz und erleben Sie ereignisreiche Tage in der Neißestadt. Wir freuen uns auf Sie. Ihre Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH

4 Stadtführungen in Görlitz

29 Görlitz barrierefrei erkunden

9 Tagesprogramme in Görlitz

30 Sakrale und kulturelle Einrichtungen

14

SP EZ IA L Görlitz am See

34 Veranstaltungshöhepunkte

16 Tagesprogramm in Zgorzelec

38 Tagungs- und Seminarräume

17 Ausflugsprogramme – Oberlausitz/Niederlausitz

40 Restaurants und Cafés für Gruppen

20 Ausflugsprogramme – Niederschlesien/Böhmen

44 Anzeigen touristischer Leistungsanbieter

22 Ausflugsprogramme – Dreiländereck

60 Anreise nach Görlitz / Impressum

23 Ausflugsprogramme – Aktiv

61 Übersichtskarte Oberlausitz

25 Mehrtagesprogramme

62 Stadtplan Görlitz

2

3 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.goerlitz.de


STADTFÜHRUNGEN IN GÖRLITZ

STADTFÜHRUNGEN IN GÖRLITZ

neu

Entdecken Sie Geschichte, die in Geschichten lebt

neu

Beginnen Sie Ihren Aufenthalt in Görlitz am besten mit einer Stadtführung und wählen Sie dabei aus unseren vielfältigen Programmen – bei unseren wissenswerten, kurzweiligen und amüsanten Angeboten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Egal ob zu Fuß, per Bus oder per Rad - schließen Sie Ihre erste Bekanntschaft mit der östlichsten Stadt Deutschlands.

Altstadtrundgang mit Besuch des Görlitzer Stadtmodells HINWEISE: Neben der Führung durch die historische Altstadt,besichtigen Sie ebenfalls das Stadtmodell von Görlitz im Kaisertrutz. Achtung: Montags Museumsruhetag!

+  Gruppenführungen organisieren wir gern zu den von Ihnen

gewünschten Terminen und Uhrzeiten. +  Bitte beachten Sie, dass die Führungen, wenn nicht anders angegeben, keine Innenbesichtigungen beinhalten. Diese können jedoch auf Wunsch vermittelt werden. Die dafür erforderlichen Eintrittsgelder sind separat zu entrichten. +  Die maximale Gruppengröße beschränkt sich auf 25 Teilnehmer. Bei größeren Gruppen werden weitere Stadtführer gebucht. +  Die Führungen finden in deutscher Sprache statt, Fremdsprachen sind auf Anfrage möglich. +  Die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH behält sich bei allen Angeboten Änderungen vor. + Alle Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und gelten vorbehaltlich Mehrwertsteuererhöhungen und Preisanpassungen der Leistungspartner.

Dauer: 120 Minuten Preis: 107,50 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 7,00 Euro

ab

Altstadtrundgang mit Besuch der OLB

Kombinierte Stadtführung (Rundfahrt und -gang)

Gewinnen Sie erste Eindrücke von der für viele schönsten Stadt Deutschlands. Wir führen Sie durch die katholische, protestantische, böhmische, preußische, sächsische und schlesische Geschichte und begeistern Sie mit einer unglaublichen architektonischen Vielfalt in Görlitz.

Gehen Sie mit Ihrer Kinder- oder Schülergruppe auf eine spannende Entdeckungsreise durch die sagenumwobene Altstadt. Sie werden in die Geheimnisse des mittelalterlichen Sechsstädtebundes eingeweiht und erfahren an den Originalschauplätzen die mystischen Geschichten des Klötzelmönches sowie des Dreibeinigen Hundes.

Erweitern Sie Ihre Führung durch die Görlitzer Altstadt mit einem Fotostopp in der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften im Barockhaus (OLB). Achtung: Montags Museumsruhetag!

Erleben Sie zu Fuß die historische Altstadt mit ihren dicht bebauten Straßen, Gassen und Winkeln und entdecken Sie mit dem Bus die Kleinode der verschiedenen Stadtviertel – inklusive Blick über Neiße und Landeskrone.

Dauer: 120 Minuten Preis: 107,50 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 7,00 Euro

Dauer: Preis:

ab

70,00 Euro

Dauer: 90 Minuten Preis: 120,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 8,00 Euro

107,50 Euro

Görlitz für Kinder und Schüler

Dauer: Preis:

Begleiten Sie unsere Gästeführerin auf einer liebenswerten, anekdotenreichen, legendenhaften Stadterkundung zum facettenreichen Thema der Liebe im Wandel der Zeiten und erfahren aus der Görlitzer Stadtgeschichte, was sonst gern verschwiegen wird.

Görlitzer Kriminalfälle Wie ein roter Faden zieht sich bei dieser Stadtführung die Geschichte des Verbrechens und der Täter durch die Straßen und deren Tatorte. An einem Ort wird aus Eifersucht und Liebe ein Mann erstochen. An anderer Stelle vergräbt ein Triebtäter sein Opfer unter dem Fußboden. Dieses und vieles mehr erfahren Sie, liebe Besucher, beim Stadtrundgang zu den originalen Orten des Verbrechens. Dauer: 90 Minuten Preis: 90,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 7,00 Euro

Rundgang durch die historische Altstadt

Dauer: 90 Minuten Preis: 70,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 4,50 Euro

Liebesgeflüster Stadtgeschichte(n) um Begehren, Mord und Leidenschaft

90 Minuten 60,00 Euro bis 20 Kinder, jedes weitere Kind 3,00 Euro, für Kinder und Schulklassen von 6 - 14 Jahren

ab

60,00 Euro

4

120 Minuten 85,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 5,50 Euro (bei Nutzung des Busses der Gruppe)

Bei Bedarf mieten wir gern Busse in der gewünschten Größe für Sie an! ab

107,50 Euro

ab

85,00 Euro

ab

120,00 Euro

Rundgang durch die Altstadt und Besichtigung der Peterskirche Lassen Sie sich von der Vielfältigkeit und der Schönheit der Görlitzer Altstadt verführen und entdecken Sie die größte Hallenkirche Sachsens. Der prächtige Kirchraum mit dem imposanten Hochaltar und die Sonnenorgel von Casperini laden zum Staunen ein. Dauer: 120 Minuten Preis: 92,50 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 6,00 Euro Tipp:

Jeden Dienstag, Donnerstag (April-Oktober) und Sonntag findet um 12.00 Uhr der öffentliche OrgelPunkt 12 in der Peterskirche statt. Kombinieren Sie die Führung oder buchen Sie dieses Anspiel exklusiv. ab

92,50 Euro

ab

90,00 Euro

Rundgang Historisches Görlitz und das Heilige Grab Tauchen Sie ein in die historische Altstadt und die Nikolaivorstadt, durch die früher die „armen Sünder“ gingen, bevor sie hingerichtet wurden. Sehen Sie reich verzierte Gräber und barocke Grufthäuser auf dem Nikolaifriedhof. Verweilen Sie am Heiligen Grab in Görlitz, einem der andächtigsten Orte der Stadt. Das Arrangement aus der Doppelkapelle zum Heiligen Kreuz, dem Salbhaus und der Grabkapelle ist die älteste erhaltene Nachbildung des Jerusalemer Originals. Auch die Leidensstationen Jesu finden in Görlitz ihre Entsprechung. Dauer: 180 Minuten Preis: 197,50 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 13,00 Euro

ab

197,50 Euro 5

BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


STADTFÜHRUNGEN IN GÖRLITZ

neu

ur

o p asta

dt

E

STADTFÜHRUNGEN IN GÖRLITZ

Görlitz/Zgorzelec

Jahre

Rundgang durch die Altstadt mit Besuch des Schlesischen Museums im Schönhof Während Ihres Rundgangs durch die historische Görlitzer Altstadt werfen Sie einen Blick in den Schönhof, dem bedeutendsten Renaissance-Bürgerhaus in Görlitz und Sitz des Schlesischen Museums. Achtung: Montags Museumsruhetag! Dauer: 120 Minuten Preis: 107,50 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 7,00 Euro

ab

107,50 Euro

Turmblick über Görlitz Erkunden Sie auf diesem Rundgang drei Stadttürme sowie die Basteien, Wehr- und Befestigungsanlagen von Görlitz. Bis 1904 waren die Görlitzer Türme noch bewohnt. Wie ein Türmer lebte, sehen und erfahren Sie beim Aufstieg auf den Reichenbacher Turm. Dauer: 120 Minuten Preis: 130,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 8,50 Euro Buchungszeitraum: Ende April bis Anfang November

ab

130,00 Euro

Rundgang durch die Europastadt Görlitz/Zgorzelec

Stadtbummel durch die Jahrhunderte

Der östliche und der westliche Teil der Doppelstadt waren ab 1945 getrennt. Entdecken Sie beim Rundgang diesseits und jenseits der Neiße, wie die deutsche und die polnische Stadt wieder zusammenwachsen und doch jede für sich ihren individuellen Charme behält. Wo kann man europäischen Alltag so hautnah erleben?

Bummeln Sie durch fünf Jahrhunderte Görlitzer Stadtgeschichte, und entdecken Sie die Zeugen der zweiten großen Blüte: repräsentative Bauten, Kaufhäuser, Privatvillen und Kirchen im beeindruckenden Jugendstil sowie Flaniermeilen, Einkaufspassagen, Straßenzüge und Wohnviertel im Stil der Gründerzeit.

Dauer: 150 Minuten Preis: 100,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 6,50 Euro

ab

Dauer: 120 Minuten Preis: 85,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 5,50 Euro

100,00 Euro

ab

85,00 Euro

Braukunst und Biergenuss Görlitz blickt auf eine lange Tradition der Braukunst zurück. Zeugnisse der Brauereien, der Bierhöfe, der Kriege um das Bier lassen sich noch heute in der historischen Altstadt finden. Erleben Sie Braugeschichte an den Schauplätzen und kehren Sie für einen Umtrunk (1 Landskronbier / Person) in einen ehemaligen Brauhof ein. Dauer: 90 Minuten Preis: 130,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 8,50 Euro

ab

130,00 Euro

Film ab! – Ein Rundgang durch die Filmkulisse Görlitz Görlitz bildet aufgrund seiner vielfältigen Architektur immer wieder die Kulisse für nationale und internationale Filmproduktionen. „Der Vorleser“ mit Kate Winslet, „Goethe!“ mit Moritz Bleibtreu, Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“, „In achtzig Tagen um die Welt“ mit Jackie Chan und viele weitere Filme wurden hier gedreht. Lernen Sie die Drehorte kennen und erfahren Sie, wie sie sich in Filmkulissen verwandelten. Kleine Geschichten rund um den Aufenthalt der Stars in Görlitz und Hintergründe zum Filmdreh machen diesen Rundgang zum spannenden Erlebnis.

Laternenführung Abendliche Führung durch die etwas abseits gelegenen verschlungenen Straßen und Gässchen der Altstadt sowie manch mystischen Winkel der Nikolaivorstadt im Schein der Laterne mit Spannendem aus der Görlitzer Geschichte, Sagen und Anekdoten. Jeder Gast erhält eine Handlaterne für den Zeitraum der Führung. KLEINER RUNDGANG Dauer: 60 Minuten Preis: 90,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 6,00 Euro

Dauer: 120 Minuten Preis: 102,00 Euro bis 10 Personen, jede weitere Person 9,50 Euro ab

GROSSER RUNDGANG Dauer: 90 Minuten inkl. Glühwein bzw. Landskron-Bier Preis: 127,50 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 8,50 Euro ab Euro

102,00 Euro

90,00

Vom Pestacker zum Sündenfall Führung über den Nikolaifriedhof

Der Lauf des Wassers – Görlitzer Brunnen und ihre Geschichte

Auf Tour mit dem Görlitzer Stadtwächter

Rundgang mit den Görlitzer Nachtwächtern

Görlitzer Kirchengeschichte bis zur Reformation

Erfahren Sie bei der abendlichen Führung über den barocken Nikolaifriedhof unheimliche, skurrile und sagenhafte Episoden um einzelne Grabstätten der Görlitzer Kaufleute, Handwerker und Bürgermeister mit deren Familien. Lassen Sie sich faszinieren von den spannenden und unterhaltenden Geschichten, welche die Grabsteine erzählen.

Spazieren Sie gemeinsam mit uns zu den ehemaligen Pferdetränken, den Wassertrögen, Bütten, Zier- und Kunstbrunnen, Wasserinstallationen und –spielen und lassen sich faszinieren vom Weg des kühlen Nass’ zwischen Obermarkt, Postplatz und der Brunnenterrasse des Ochsenzwingers.

Begleiten Sie den Görlitzer Stadtwächter durch die historische Altstadt. Lassen Sie sich zum Schmunzeln oder zum Gruseln bringen, z. B. bei der Sage vom Klötzelmönch oder der vom Dreibeinigen Hund. Im Anschluss genießen Sie einen kleinen Umtrunk.

Drehen Sie eine Runde durch das nächtliche Görlitz: Erfahren Sie sagenumwobene Geschehnisse, und staunen Sie über längst vergessene Anekdoten. In der Obhut des mit stolzer Hellebarde, leuchtender Laterne und kleinem Posthorn ausgestatteten Nachtwächters erleben Sie eine unvergessliche Zeitreise.

Die Entwicklung von Görlitz zu einer selbstbewussten mittelalterlichen Handelsstadt am Wegekreuz zweier bedeutender Handelsstraßen ist eng mit dem geistlichen Leben verbunden. Die Stadtführung führt zu den Kirchen der Altstadt, zu noch heute sichtbaren Zeugnissen, an denen sich die Geschichten bis hin zur Reformation mit ihren direkten Auswirkungen erzählen lassen. . Dauer: ca. 90 Minuten Preis: 120,00 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 8,00 Euro Tipp: mit Besuch des Nikolaifriedhofes und der Nikolaikirche Dauer: 120 Minuten Preis: 150,00 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 10,00 Euro ab Euro

Dauer: 90 Minuten Preis: 135,00 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 9,00 Euro Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Dauer: Preis:

Hinweis: - festes Schuhwerk notwendig - nicht für mobilitätseingeschränkte Gäste geeignet ab

135,00 Euro

6

120 Minuten 100,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere Person 6,50 Euro

ab

100,00 Euro

KLEINER RUNDGANG Dauer: 60 Minuten Preis: 127,50 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 8,50 Euro GROSSER RUNDGANG Dauer: 90 Minuten Preis: 142,50 Euro bis 15 Personen jede weitere Person 9,50 Euro

ab

127,50 Euro

Dauer: Preis:

60 Minuten 80,00 Euro bis 15 Personen, jede weitere erwachsene Person 5,50 Euro, Kinder 3,50 Euro

ab

80,00 Euro

120,00

7 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ

ur

o p asta

dt

E

STADTFÜHRUNGEN IN GÖRLITZ

Görlitz/Zgorzelec

Ein Tag voller Erlebnisse

Jahre

HINWEISE: + Alle Angaben beziehen sich auf Gruppen ab 20 Personen

(wir erstellen Ihnen auch individuelle Angebote für andere Kenner unserer Stadt werden uns Recht geben: Ein Tag ist viel zu kurz, um alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Görlitz und seiner

Auf zwei Rädern in und um Görlitz

pastadt GörlitzZgorzelec GmbH decken ganz unterschiedliche Interessengebiete ab und machen Lust darauf, wiederzukommen. Bei unseren Angeboten handelt es sich um eine Auswahl. Falls nicht

Dauer: 120 Minuten Preis: 85,00 Euro bis 10 Personen, jede weitere Person 8,50 Euro

+  D ie angebotenen Preise beruhen auf der Inanspruchnahme

des eigenen Reisebusses. Bei Bedarf mieten wir gern Busse

näheren Umgebung kennenzulernen. Die Tagesprogramme der Euro-

Rund um Görlitz mit dem Rad

Radelnd erkunden Sie die verwinkelten Straßen, Gassen und Plätze der historischen Altstadt. Über die Altstadtbrücke fahren Sie danach ins polnische Zgorzelec und können dort z.B. das imposante Kulturhaus Dom Kultury bestaunen. Zurück in Görlitz führt Sie die Tour durch den weitläufigen Stadtpark und das Gründerzeitviertel mit seinen beeindruckenden Straßenzügen, Schulen und Kirchen.

Gruppengrößen).

Auf dieser kurzweiligen Radtour lernen Sie auch das Umland von Görlitz kennen. Dabei fahren Sie unter anderem an den Fuß der Landeskrone, dem Görlitzer Hausberg, und vor die Tore der Stadt an den Berzdorfer See. Auf dem Oder-Neiße-Radweg geht es dann durch das romantische Neißetal zurück in die historische Altstadt von Görlitz. Während der Tour blicken Sie von den unterschiedlichsten Standorten auf die Stadt und das Oberlausitzer Bergland, und sehen bei gutem Wetter auch das Isergebirge und das Riesengebirge in der Ferne.

anders ausgewiesen, sind alle Bausteine ganzjährig auf Anfrage buchbar. Fragen Sie uns nach weiteren Ausflügen. Für Ihre Übernachtung in Görlitz unterbreiten wir Ihnen gerne ein konkretes Angebot. Lassen Sie uns Ihre Wünsche wissen!

in der gewünschten Größe für Sie an. +  Die Führungen erfolgen in deutscher Sprache (Preise für

fremdsprachige Leistungen bitten wir Sie direkt anzufragen). + Die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH behält sich bei

allen Angeboten Änderungen vor. + Alle Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer

und gelten vorbehaltlich Mehrwertsteuererhöhungen und

Preisanpassungen der Leistungspartner.

Dauer: ca. 4 Stunden / max. 35 km, Preis: 150,00 Euro bis 10 Personen, jede weitere Person 15,00 Euro

Fahrräder bzw. E-Bikes können Sie auf Wunsch gegen einen Aufpreis ausleihen.

Fahrräder bzw. E-Bikes können Sie auf Wunsch gegen einen Aufpreis ausleihen.

85,00 Euro

ab ur

150,00 Euro

o p asta

dt

E

ab

Görlitz/Zgorzelec

Görlitz für Einsteiger

Jahre

Rund um die Landeskrone mit dem Rad

Radtour beiderseits der Neiße

Sie beginnen Ihre Tour in der Görlitzer Altstadt und radeln entlang des Oder-Neiße-Radwegs in südliche Richtung zum Berzdorfer See. Anschließend umfahren Sie die Landeskrone nachdem Sie Kunnerwitz und die Dörfer um Markersdorf erkundet haben. Der Rückweg führt Sie entlang an der kleinen Seite des Schöpstals zurück nach Görlitz.

Von Görlitz aus radeln Sie mit unserem Gästeführer auf der polnischen Seite der Neiße in Richtung Süden nach Ostritz. Sie erkunden die polnische Stadt Zgorzelec mit der Ruhmenshalle, sehen den Viadukt und die Neißeauen. Anschließend besuchen Sie das polnische Dorf Radomierzyce/ Radmeritz und überqueren in Ostritz wieder die Grenze nach Deutschland. Von dort aus fahren Sie vorbei am Schaufelradbagger in Hagenwerder und dem Berzdorfer See zurück nach Görlitz. Dauer: ca. 5 Stunden / max. 40 km Preis: 190,00 Euro bis 10 Personen, jede weitere Person 19,00 Euro Hinweis:  Ein gültiges Personaldokument ist mit sich zu führen.

Fahrräder bzw. E-Bikes können Sie auf Wunsch gegen einen Aufpreis ausleihen.

Fahrräder bzw. E-Bikes können Sie auf Wunsch gegen einen Aufpreis ausleihen.

ab

150,00 Euro

8

19,50 Euro pro Person

Schnuppern Sie hinein in das städtische Leben von Görlitz und lassen Sie sich vom Charme und Trubel der Görlitzer Altstadt anstecken. Schlendern Sie durch prächtige Straßenzüge und verwinkelte Gassen aus mehr als einem halben Jahrtausend Architekturgeschichte. Beim Besuch der Peterskirche genießen Sie während eines Vorspiels den

Dauer: ca. 4 Stunden / max. 30 km Preis: 150,00 Euro bis 10 Personen, jede weitere Person 15,00 Euro

ab

ab

190,00 Euro

besonderen Klang der Sonnenorgel, dem weltbekannten Orgelbauwerk von Casparini.

+ Besuch der Peterskirche mit einem Vorspiel auf der Sonnenorgel

Leistungen: + Stadtführung Görlitz durch die historische Altstadt und die Nikolaivorstadt + Eintritt und Führung Heiliges Grab

Dauer: ca. 4 Stunden Preis: 19,50 Euro pro Person Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Klösterliches Leben in St. Marienthal kennenlernen

13,50 Euro pro Person

Starten Sie mit einer Stadtbesichtigung in Görlitz, die Sie anschließend an den renaturierten Tagebau Berzdorf und zum Kloster St. Marienthal führt. Lernen Sie alles über Geschichte, Werdegang sowie Bedeutung des Klosters kennen, und erhalten Sie einen Einblick in den Alltag der heutigen Ordensschwestern.

LEISTUNGEN: +  Rundgang durch die Altstadt, Rundfahrt durch die Innenstadt und weitere Stadtteile von Görlitz +  Fahrt zum Berzdorfer See auf dem ehema­ligen Gelände des Tagebaus Berzdorf /Hagenwerder (optional: Besichtigung des Schaufelradbaggers) +  Führung durch das Kloster St. Marienthal mit Klosterkirche und Klostermodell

+  Reiseleitung Dauer: ca. 5 Stunden Preis: 13,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

9 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ

Görlitz für Entdecker – unterwegs in Deutschlands östlichster Stadt

18,50 Euro

TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ

Vom tiefen Keller in luftige Höhen

39,00 Euro pro Person

pro Person

Entdecken Sie die architektonische Pracht der fast 4.000 Denkmäler aus fünf Jahrhunderten. Beim Heiligen Grab erleben Sie andächtige Momente. Dann können Sie wählen: Erleben Sie im Schlesischen Museum die 900 Jahre alte schlesische Geschichte und Kultur oder entdecken Sie Flora und Fauna der Oberlausitz im Senckenberg Museum für Naturkunde oder besuchen Sie das Kulturhistorische Museum.

LEISTUNGEN: + Stadtrundfahrt im Görlitzer Stadtgebiet inkl. des 15. Meridiansteins und des Gründerzeitviertels + Rundgang durch die historische Altstadt und die Nikolaivorstadt mit Führung entlang des Kreuzweges zum Heiligen Grab, Eintritt und Führung Heiliges Grab + wahlweise Besuch Schlesisches Museum/

Kaisertrutz/Barockhaus Neißstraße 30, Senckenberg Museum für Naturkunde Dauer: ca. 6 Stunden Preis: 18,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig (Mo Museumsruhetag)

Ein Tag im barocken Görlitz

15,00 Euro pro Person

ur

Programm durch den Barockhändler Christian Hänisch, der amüsant durch die barocke Wohnkultur seiner Zeit führt. LEISTUNGEN: + Führung durch die Nikolaivorstadt + Führung auf dem Nikolaifriedhof + Eintritt Barockhaus

OPTIONAL: + Führung mit dem Barockhändler Christian Hänisch Dauer: ca. 5,5 Stunden Preis: 15,00 Euro pro Person (zzgl. 7,00 Euro pro Person Führung im Barockhaus) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig (Mo Museumsruhetag)

Görlitz/Zgorzelec genießen. Danach entführt Sie unser Gästeführer noch zu einem kleinen Rundgang durch die Görlitzer Altstadt.

+ Führung auf den Rathausturm + kurzer Rundgang durch die Historische Altstadt

LEISTUNGEN: + Kellermeistertour inkl. Mutzbraten, Bierverkostung und einen originalen Landskron Steinkrug als Souvenir + Spaziergang durch das Gründerzeitviertel

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum: 

ca. 5 Stunden 39,00 Euro pro Person 15 - 20 Personen Ende April bis Anfang November

20,00 Euro

Kulinarisches Görlitz – Gerstensaft und Gastlichkeit

ab

pro Person

Erfahren Sie alles über die Tradition des Bierbrauens in Görlitz – von Bierhöfen und Kriegen um das Bier – und gehen Sie mit einem Braumeister der östlichsten Brauerei Deutschlands auf Spurensuche nach dem Geheimrezept, ein schmackhaftes Bier zu brauen. Die Führung in dem Industriedenkmal Landskron BRAU-MANUFAKTUR wird mit einem kleinen Snack, einer Verkostung und einem Souvenir abgerundet.

LEISTUNGEN: + Führung zum Brauwesen durch die Görlitzer Altstadt +  Kurze Rundfahrt durch das Gründerzeitviertel bis zur Landskron BRAU-MANUFAKTUR +  0,5 Liter-Tour inkl. Bierverkostung, Snack und Souvenir

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum: 

ca. 4 – 4,5 Stunden ab 20,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen ganzjährig (Freitag – Sonn- tag Brauerei-Besichtigung außerhalb der laufenden Produktion)

o p asta

dt

E

Entdecken Sie das barocke Görlitz mit einer Führung durch den ältesten Stadtteil von Görlitz, das Nikolaiviertel, und den historisch bedeutenden Nikolaifriedhof mit den barocken Gruften und Grabdenkmälern. Anschließend besuchen Sie das Barockhaus in der Neißstraße 30 mit der historischen Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften. Ergänzt werden kann das

Wollten Sie nicht schon mal Görlitz von unten bis oben sehen? Dieses Tagesangebot führt Sie als erstes in die Landskron BRAU-MANUFAKTUR, wo Sie in dem 12 Meter tiefgelegenen Lagerkeller das Landskron „Zwickelbier“ verkosten. Anschließend stärken Sie sich mit dem leckeren Mutzbraten in Schwarzbiersoße und laufen in Begleitung unseres Gästeführers durch das Gründerzeitviertel zum Rathausturm. Hier können Sie einen freien Rundblick in 60 Meter Höhe auf die Europastadt

Görlitz/Zgorzelec

Jahre

Auf den Spuren von Jakob Böhme

13,00 Euro

27,50 Euro

Bierverkostung im Brauhaus Obermühle

pro Person

pro Person

Begeben Sie sich auf die Suche nach Spuren des Mystikers und Theosophen Jakob Böhme, des berühmtesten Sohns der Stadt Görlitz. Seine Werke inspirierten Persönlichkeiten wie Leibniz, Goethe und Lessing und sind auch noch lange nach dem Mittelalter hochaktuell.

LEISTUNGEN: + Stadtrundgang diesseits und jenseits der Neiße +  Besichtigung des Grabes von Jakob Böhme auf dem Nikolaifriedhof +  Empfang im VINO E CULTURA mit Führung zu einigen Erstausgaben der Schriften von Jakob Böhme

OPTIONAL: + vorbehaltlich der Öffnungszeiten Besuch Jakob- Böhme-Haus in Zgorzelec Dauer: ca. 3,5 Stunden Preis: 13,00 Euro pro Person Teilnehmerzahl: 20-30 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

10

Die Braumeisterin der Obermühle sorgt für ein naturbelassenes Bier, mit allen Vitalstoffen der Hefe und der Malze. Sie erfahren Wissenswertes über die Mühle und um das selbstgebraute Bier. Anschließend lernen Sie bei der Bierverkostung den Unterschied zwischen filtriertem und unfiltriertem Bier aus der Obermühle kennen und stärken sich mit der Sudhausvesper.

LEISTUNGEN: + Bierverkostung + Sudhausvesper

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 2,5 Stunden 27,50 Euro pro Person mind. 20 Personen ganzjährig

11 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ

TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ

neu

Stilvoller Genuss im VINO E CULTURA

ab

33,00 Euro

Kunst und Genuss in Görlitz

19,50 Euro

pro Person

Im Restaurant des VINO E CULTURA, einem der beeindruckendsten Hallenhäuser in Görlitz, verkosten Sie erlesene Weine in italienischem Ambiente. Der Aperitif wird im gotischen Weinkeller serviert.

LEISTUNGEN: + Weinverkostung mit 5 Weinspezialitäten Dauer: ca. 1,5 Stunden Preis: 33,00 Euro pro Person Teilnehmerzahl: mind. 8 Personen Buchungszeitraum:  ganzjährig abends (Mo Ruhetag)

Optional: Preis:

kleine begleitende Speise- folge zur Verkostung 66,00 Euro pro Person

pro Person

Sie beginnen Ihren Besuch mit einem Rundgang durch fünf Jahrhunderte der Görlitzer Stadtgeschichte. Entdecken Sie dabei charakteristische Bauten des Jugendstils und beeindruckende Straßenzüge im Stil der Gründerzeit sowie die wunderschöne Altstadt der Stadt mit ihrer unglaublichen architektonischen Vielfalt aus Gotik, Renaissance und Barock. Anschließend genießen Sie eine Tasse Kaffee und ein Stück schlesischen Kuchen in einem

gemütlichen Café der Görlitzer Altstadt. Den Abschluss bildet ein Rundgang durch die Galerie der Moderne im Kaisertrutz mit rund 200 regionalen Werken der bildenden und angewandten Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. LEISTUNGEN: + ausführlicher Rundgang durch Görlitz + Besuch der Galerie der Moderne

+ eine Tasse Kaffee und ein Stück schlesischer Kuchen Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 3,5 Stunden 19,50 Euro pro Person mind. 10 Personen ganzjährig (Mo Museumsruhetag)

45,00 Euro

Viele Köche verderben nicht den Brei – das Kochseminar

pro Person

Erleben Sie im Team ein unvergessliches Kocherlebnis! Mit ausgesuchten und saisonalen Zutaten kreieren Sie unter fachmännischer Anleitung in kleinen Gruppen ein 3-Gang-Menü. Lernen Sie bei diesem Kochkurs die Feinheiten bei der Zubereitung von exklusiven Speisen und fördern Sie die Teamfähigkeit und die Kommunikation.

Kühles Bier und heiße Tasten

Anschließend genießen Sie Ihr Menü in dem historischen Tonnengewölbe der Kochschule.

+ sämtliche Arbeitsmaterialien sowie eine Schürze

LEISTUNGEN: + Begrüßungsgetränk + alle Zutaten für ein 3-Gang-Menü + Anleitung durch einen qualifizierten Koch

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum: 

34,00 Euro

Schlesische Kostproben

pro Person

Erleben Sie einen mitreißenden Abend bei einem Glas kühlen Bier und einem Abendessen im Kreise Ihrer Mitreisenden und lauschen Sie den Akkordeon-Klängen junger, begeisterter Musiker bei ihrem Programm „Feeling good“-Melodien von gestern und heute. LEISTUNGEN: + ein Glas Bier + ein Tellergericht + Musikprogramm (ca. 1 Stunde)

Preis: 34,00 Euro pro Person Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch

ca. 2,5 Stunden (Kochzeit) 45,00 Euro pro Person 8 - 18 Personen ganzjährig

12,50 Euro pro Person

Erleben Sie ein unterhaltsames Programm mit Geschichten zu unserer Region bei Kaffee und schlesischem Streuselkuchen im Veranstaltungssaal des Schönhofs, einem der ältesten Renaissancebauten Deutschlands. Besichtigen Sie im Anschluss das moderne Ausstellungskonzept des Schlesischen Museums zu Görlitz.

PROGRAMMANGEBOTE: + „Rübezahl im Wandel der Zeit“ + „Gerhart Hauptmann“

Dauer: ca. 45 Minuten zzgl. Museumsbesuch Preis: 12,50 Euro pro Person (Gruppen 20-50 Personen) Buchungszeitraum: Januar-November (Mo Museumsruhetag)

22,00 Euro pro Person

Bei schlesischen Süßspeisen und einer Tasse Kaffee erleben Sie schlesische und deutsche Volksmusik gespielt von jungen Akkordeonspielern. LEISTUNGEN: + Kaffeegedeck + Musikprogramm (ca. 45 Minuten)

Preis: 22,00 Euro pro Person Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

12

Das besondere Abendprogramm - Görlitzer Schankhausspektakel

36,00 Euro pro Person

Seien Sie Gast in einem historischen Görlitzer Lokal und erleben Sie einen sagenumwobenen Abend mit Musik und Geschichten vorgetragen von der Gruppe Rosmarin in mittelalterlichen Gewändern.

LEISTUNGEN: + Abendessen (2-Gang-Menü) + Unterhaltungsprogramm (ca. 1 Stunde)

Preis: 36,00 Euro pro Person Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum:  ganzjährig

13 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ - SPEZIAL: SP EZ IA L GÖRLITZ AM SEE

Görlitzer Wellenrauschen

TAGESPROGRAMME IN GÖRLITZ - SPEZIAL: SP EZ IA L GÖRLITZ AM SEE

In nur wenigen Minuten erreichen Sie mit Bus, Auto oder per Fahrrad auf dem Oder-Neiße-Radweg den Berzdorfer See direkt vor den

Görlitz liegt inmitten einer reizvollen Landschaft. Diese hat sich in

Toren der Stadt Görlitz. Egal ob Radfahren, Surfen, Segeln, Spielen

den letzten Jahren verändert und so gehört seit einiger Zeit auch

oder einfach nur Baden, ein Eis, eine Bratwurst oder doch gehobene

ein einzigartiger See zur Stadt. Zu jeder Jahreszeit bietet der See

Gastronomie - am See kommen alle auf ihren Geschmack. Damit in

Entspannung und eine perfekte Ergänzung zum Stadtbummel. Fast

Zukunft weitere Angebote dazukommen und zu einem einzigartigen

1.000 ha groß und mit traumhaften Ausblicken auf die umliegenden

See-Erlebnis verbunden werden können, wird zurzeit aktiv an der

Gebirge ist der Berzdorfer See heute als ehemaliger Tagebau nur

Weiterentwicklung des Sees gearbeitet. Schon 2018 wird das Well-

noch schwer vorstellbar. Daran erinnert heute u.a. der weithin sicht-

ness-Hotel Insel der Sinne eröffnen, das Gut am See mehr Gästen

bare Schaufelradbagger.

Platz bieten und auch am Hafen wird es weitere Angebote geben.

Fahrradtour um den Berzdorfer See

Per Pedes um den Berzdorfer See

Sie radeln in Begleitung unseres Gästeführers zum Berzdorfer See, welcher südlich von Görlitz gelegen ist. Am Nordstrand bietet sich für Sie die erste Gelegenheit zum Baden oder Sie entspannen einfach am Strand und genießen den wunderschönen Blick auf die Landeskrone, den Görlitzer Hausberg. Von Deutsch-Ossig aus fahren Sie am Ostufer des Sees in Richtung Tauchritz. Dort machen Sie eine kleine Kaffeepause und fahren anschließend weiter zur Blauen Lagune. Danach geht es am Westufer des Sees zurück nach Görlitz.

Sie fahren individuell mit dem Zug oder Ihrem eigenen Bus zum Bahnhof nach Hagenwerder. Von dort aus spazieren Sie in Begleitung unseres Gästeführers zu dem 33 Meter hohen originalen Schaufelradbagger Nr. 1452, ein Zeitzeuge des ehemaligen Braunkohleabbaus in der Region. Nach der Besichtigung des Baggers geht es vorbei am ehemaligen Kraftwerk Hagenwerder (heute Industriegebiet) in Richtung Tauchritz, wo Sie in einem restaurierten Gut neben dem Wasserschloss eine gemütliche Kaffeepause einlegen. Der Rückweg zum Bahnhof in Hagenwerder führt Sie genau am Ostufer des Berzdorfer Sees entlang.

LEISTUNGEN: + halbtägige Reiseleitung + ein Fahrrad + ein Pott Kaffee und ein Stück Kuchen Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

LEISTUNGEN: + halbtägige Reiseleitung + Eintritt und Führung Schaufelradbagger + ein Pott Kaffee und ein Stück Kuchen

ca. 4,5 Stunden / max. 25 km 36,50 Euro pro Person 10 – 15 Personen Mai - Oktober

Auf Wunsch stellen wir Ihnen E-Bikes gegen einen Aufpreis zur Verfügung.

36,50 Euro pro Person

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 4,5 Stunden / ca. 6 km zu Fuß 28,50 Euro pro Person 10 – 15 Personen Mai - Oktober

28,50 Euro pro Person

Vom Bergbau zum Urlaubsparadies

Von Görlitz aus geht es nach Hagenwerder vorbei am Berzdorfer See, einem ehemaligen gefluteten Tagebaurestloch. In Hagenwerder besichtigen Sie den 33 Meter hohen originalen Schaufelradbagger Nr. 1452. Anschließend fahren Sie nach Tauchritz und besuchen die Heimatstuben im Haus am See. Ebenfalls fahren Sie zum ehemaligen Braunkohlewerk zur Markierung der ehemaligen Kirche und Schule von Berzdorf und bekommen Informationen zu der Geschichte des Ortes. Als letzte Station Ihrer Entdeckungstour sehen Sie im Stadtteil Görlitz-Königshufen die alte umgesetzte Dorfkirche aus Deutsch-Ossig. Der Ort und die

Kirche mussten dem Braunkohletagebau in den 80er Jahren weichen und die Kirche wurde unter Verwendung von geborgenen Bauteilen als Hoffnungskirche neu erbaut.

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 5,5 Stunden 27,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen Mai - Oktober

LEISTUNGEN: + halbtägige Reiseleitung + Besuch der Heimatstuben im Haus am See in Tauchritz (bitte eine Spende einkalkulieren) + Eintritt und Führung Schaufelradbagger Nr. 1452 + Eintritt und Führung Hoffnungskirche

27,00 Euro pro Person

14

15 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ur

AUSFLUGSPROGRAMME - OBERLAUSITZ

o p asta

dt

E

TAGESPROGRAMM IN ZGORZELEC

Görlitz/Zgorzelec

Jahre

Zu Gast im Land der Sorben

26,00 Euro pro Person

Zu Besuch in der Schwesterstadt Zgorzelec

Erfahren Sie Wissenswertes über das kulturelle und politische Zentrum der Sorben in der Oberlausitz. Das kleine slawische Volk hat seine Sprache und Folklore, seine Traditionen und Bräuche bis heute beibehalten. Zahlreiche sorbische Einrichtungen, Institutionen und kulturelle Stätten haben in Bautzen ihren Sitz. So auch das einzige zweisprachige Theater Deutschlands, das Deutsch-Sorbische Volkstheater. Ein Ausflug zur Osterzeit wird für Sie unvergesslich werden. Dann werden hier die bekannten Osterbräuche gepflegt, wie z. B. die beeindruckenden Prozessionen der sorbischen Osterreiter.

15,00 Euro pro Person

ur

umgesetztes 1:1 wieder aufgebautes Umgebindehaus am Stadtrand von Zgorzelec. LEISTUNGEN: + Stadtrundfahrt bei Nutzung des Busses der Reisegruppe durch Görlitz/Zgorzelec + Besichtigung des Dom Kultury + Kaffeegedeck im Umgebindehaus in Zgorzelec

Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 3,5 Stunden 15,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen ganzjährig

Dauer: ca. 9 Stunden Preis: 26,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

o p asta

dt

E

Entdecken Sie während der Rundfahrt, was die Stadt vor der Trennung charakterisierte, wie sich nach 1945 Görlitz und Zgorzelec unabhängig voneinander entwickelten und wie sie heute als Europastadt zusammenwachsen. Sie besichtigen die ehemalige Ruhmes- oder Kaiser-Wilhelm-Gedächtnishalle mit ihrem imposanten Kuppelbau und besuchen ein

LEISTUNGEN: + Fahrt nach Bautzen und Führung durch die historische Altstadt mit einem örtlichen Gästeführer + Besuch des Sorbischen Museums + Besuch der Wallfahrtskirche in Rosenthal mit Marienquelle und des einmalig schönen sorbischen Friedhofs in Ralbitz + Besuch des Zisterzienserinnenklosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau + ganztägige Reiseleitung

Görlitz/Zgorzelec

Löbau – die Stadt am Berge

Jahre

pro Person

Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A – Erfahren und Bewahren

8,50 Euro pro Person

Erfahren Sie Görlitzer Geschichte in Zgorzelec. Bei einer Rundfahrt entdecken Sie die Besonderheiten der polnischen Schwesterstadt und besichtigen einen historischen Ort: das frühere Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A. 120 000 Kriegsgefangene aus verschiedenen Ländern wie Polen, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Jugoslawien und der Sowjetunion waren von 1939 – 1945 hier registriert, geschätzte 12 000 überlebten es nicht. Während einer Führung erhalten Sie Einblicke in die Geschichte des Stalag VIII A.

32,00 Euro

Außerdem können Sie den Ort entdecken, an dem Olivier Messiaen, ein französischer Kriegsgefangener und Komponist, mit drei weiteren Mitgefangenen am 15. Januar 1941 das weltbekannte, zeitgenössische Werk „Quartett auf das Ende der Zeit“ uraufgeführt hat. Beim individuellen Besuch der Dauerausstellung im Europäischen Zentrum können Sie die gewonnen Eindrücke vertiefen und auf sich wirken lassen.

LEISTUNGEN: + Rundfahrt durch Zgorzelec + Führung durch das frühere Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A + individueller Besuch der Dauerausstellung im Europäischen Zentrum Dauer: ca. 3,5 Stunden Preis: 8,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Unsere Angebote können durch folgende Bausteine ergänzt werden  + Eintritt und Führung durch die Görlitzer Museen + Führung durch die Peterskirche, Dreifaltigkeits- und Frauenkirche + Orgelanspiel der Sonnenorgel von Casparini in der Peterskirche + Führung durch das Heilige Grab + Führung in der Nikolaikirche sowie Nikolaifriedhof mit Grufthäusern + Kurzführung am 15. Meridian + Turmbesteigungen + Fahrt zum Berzdorfer See mit Besichtigung des Technischen Denkmals „Schaufelradbagger 1452“

+ 0,33 Liter-Tour, 0,5 Liter-Tour, Braumeistertour, Kellermeister- tour und Bierfieldertour + Regionaltypisches Kaffeetrinken, Mittag- oder Abendessen + Besondere Abendprogramme + Stadtführung in Dresden oder Bautzen bei An- oder Abreise + Busanmietung + Livemusik durch das JugendShowOrchester Görlitz e.V. Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot für Ihre Gruppe!

16

In Löbau erleben Sie zwei besondere Höhepunkte. Die Villa Schminke ist eines der weltweit vier herausragenden Beispiele für die Stilrichtung des Neuen Bauens. Das 1930 von H. Scharoun entworfene Wohnhaus für den Nudelfabrikanten Schminke ist eine beeindruckende Mischung von Extravaganz und Funktionalität. Erleben Sie bei einer Kaffeepause im Restaurant Honigbrunnen auf dem Löbauer Berg eine beeindruckende Aussicht in das Oberlausitzer Bergland. Der individuelle Aufstieg auf den höchsten gusseisernen Turm Europas, den Löbauer Turm, ermöglicht Ihnen einen Rundblick über das pittoreske Mittelgebirge.

LEISTUNGEN: + Eintritt und Führung im Haus Schminke in Löbau (geplante Neu-Eröffnung im April 2018) + gemeinsamer Rundgang durch Löbau + Kaffeetrinken im Restaurant Honigbrunnen auf dem Löbauer Berg + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 8 Stunden Preis: 32,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Lausitzer Parklandschaften – Tagesausflug nach Bad Muskau und Nochten

39,00 Euro

Tanken Sie auf und erleben Sie eine erlebnisreiche Fahrt mit der Waldeisenbahn von Weißwasser nach Bad Muskau. Dort entdecken Sie die gärtnerische Vielfalt des Fürst-Pückler Parks (UNESCO-Weltkulturerbe). Noch heute zeugt er vom Einfallsreichtum des Fürsten Pückler und seinem Blick für natürliche Schönheit. Anschließend fahren Sie durch die Muskauer Heide zum Sorbischen Kulturzentrum in Schleife. Nach der traditionellen Begrüßung bekommen Sie in einem kurzweiligen Vortrag Informationen zur Geschichte und zur Tradition der Sorben. Danach besuchen Sie individuell die Ausstellung. Im Findlingspark Nochten wurde ein blühender, 20 Hektar großer Garten zwischen 5.000 Findlingen angelegt. Auf dem Rückweg besuchen Sie den Erlichthof in Rietschen. In diesem Museumsdorf lernen Sie die einzigartigen regionaltypischen Schrotholzhäuser kennen.

pro Person LEISTUNGEN: + Fahrt mit der Waldeisenbahn von Weißwasser nach Bad Muskau + Führung durch den Fürst-Pückler-Park mit Schloss und historischen Bauten (nur auf deutscher Seite) + Eintritt und Vortrag Sorbisches Kulturzentrum Schleife + Besichtigung des Findlingsparks Nochten + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 10 Stunden Preis: 39,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

17 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


AUSFLUGSPROGRAMME - OBERLAUSITZ

AUSFLUGSPROGRAMME - OBERLAUSITZ/NIEDERLAUSITZ

Kloster St. Marienthal, Zittau und die Herrnhuter Brüdergemeine

Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands – Zittau und das Zittauer Gebirge

Besuchen Sie die Zisterzienserinnenabtei Kloster St. Marienthal in Ostritz und die Zittauer Altstadt, ehe Sie das Große Zittauer Fastentuch von 1472 besichtigen. In Herrnhut lernen Sie die Geschichte der evangelischen Brüder-Unität kennen.

Besuchen Sie die Stadt Zittau, und lernen Sie auf dem Kulturpfad 52 Sehenswürdigkeiten kennen. Mit der dampflokbetriebenen Schmalspurbahn fahren Sie durch den Naturpark Zittauer Gebirge zum Kurort Oybin. Auf der anschließenden Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge erleben Sie eine Oberlausitzer Landschaft, die durch Sandsteinfelsen und ihre Umgebindehäuser beeindruckt.

LEISTUNGEN: +  Fahrt nach Ostritz mit Führung durch das Klosterstift St. Marienthal + Rundgang durch die Zittauer Altstadt +  T ischreservierung für ein Mittagessen in einem Restaurant der Zittauer Altstadt (Extrakosten) +  Besichtigung des Großen Zittauer Fastentuchs von 1472 +  Fahrt nach Herrnhut, Einführung in die Geschichte der Herrnhuter Brüdergemeinde inkl. Besichtigung des Kirchsaals und des denkmalgeschützten Gottesackers +  ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 9 Stunden Preis: 26,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

26,50 Euro pro Person

LEISTUNGEN: + Fahrt nach Zittau und geführter Stadt- spaziergang durch die Altstadt + Tischreservierung für ein Mittagessen (Extrakosten) + Fahrt mit der dampflokbetriebenen Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin und Besuch der Hochzeitskirche + Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge + ganztägige Reiseleitung Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 9 Stunden 25,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen ganzjährig

25,00 Euro pro Person

Rundfahrt im Oberlausitzer Bergland

Besuch im schönsten Tal der Oberlausitz

Von der Ober- in die Niederlausitz

Natur und Genuss im Spreewald

Besuchen Sie einige der schönsten und beeindruckendsten Orte der Oberlausitz. Sie fahren nach Kottmarsdorf. Dort befinden sich drei restaurierte Bockwindmühlen, was einzigartig in Deutschland ist. Anschließend geht es weiter nach Obercunnersdorf. Dort besuchen Sie das "Schunkelhaus", ein ehemaliges Weberhaus in traditioneller Umgebindebauweise, welches noch heute in seiner ursprünglichen Form erhalten ist, und Ihnen einen Einblick in die Lebensund Wohnverhältnisse einfacher Handwerker bietet. Im Anschluss spazieren Sie mit unserem Reiseleiter durch Obercunnersdorf, einem staatlich anerkannter Erholungsort, und gewinnen einen Eindruck von den 250 Oberlausitzer Umgebindehäusern. Danach geht es weiter nach Ruppersdorf zum Räucher Häus'l. Neben Kaffee und Kuchen gibt es im Umgebindehaus eine Verkostung der dort hergestellten Produkte.

Dieser Ausflug führt Sie in das Cunewalder Tal. Sie erhalten bei einer Führung Informationen zur Ortsgeschichte, Baudenkmalen, den örtlichen Besonderheiten und entdecken dabei die typischen Oberlausitzer Umgebindehäuser. Im Anschluss besuchen Sie die nachweislich größte evangelische Dorfkirche Deutschlands. Auf Wunsch reservieren wir Ihnen gern ein Mittagessen in einem originalen Umgebindehaus (Extrakosten). Am Nachmittag besteht die Möglichkeit für einen individuellen Besuch des Umgebindehaus-Parks.

Entdecken Sie bei einem Ausflug in die Niederlausitz den Spreewald. Sie besuchen die Stadt Burg und erkunden bei einer gemütlichen Kahnfahrt die idyllischen Spreewaldgewässer und können für ein paar Stunden den Alltag vergessen. Bei einer Kaffeepause mit hausgemachtem Kuchen genießen Sie brandenburgische Gastfreundschaft im Naturparadies.

Entdecken Sie die Schönheiten des Spreewaldes bei einer gemütlichen Kahnfahrt durch die Burger Fließen, und lassen Sie sich mitten in der wunderschönen Natur von einem Grillbuffet verwöhnen.

LEISTUNGEN: + ganztägige Reiseleitung + Besichtigung einer Bockwindmühle + Eintritt und Führung Schunkelhaus + Besichtigung Räucher-Häus'l inkl. Verkostung + Kaffee und Kuchen Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 8 Stunden 28,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen Mai - Oktober

LEISTUNGEN: + ganztägige Reiseleitung + Führung durch Cunewalde + Besichtigung der Dorfkirche Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 7,5 Stunden 14,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen ganzjährig

14,50 Euro pro Person

LEISTUNGEN: + ganztägige Reiseleitung + Kahnfahrt + Kaffeegedeck Dauer: ca. 8 Stunden Preis: 31,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: April - Oktober

31,00 Euro pro Person

LEISTUNGEN: + ganztägige Reiseleitung + Kahnfahrt + Grillbuffet (Bratwurst, Steak, Frikadelle, verschiedene Salate, Spreewälder Gurkenmix und Brot) Dauer: Preis: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ca. 9,5 Stunden 44,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) mind. 20 Personen April - Oktober

44,00 Euro pro Person

28,00 Euro pro Person

18

19 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


AUSFLUGSPROGRAMME - NIEDERSCHLESIEN

AUSFLUGSPROGRAMME – NIEDERSCHLESIEN/BÖHMEN

32,00 Euro

32,00 Euro

45,00 Euro

pro Person

pro Person

Bunzlau – Die Stadt des guten Tons

Rübezahls Reich – Tagesausflug ins Riesengebirge

Tagesausflug nach Breslau

Kennen Sie das vielfältige blaue Steingutgeschirr aus dem schlesischen Bunzlau (Bolesła-­ wiec)? Beim Besuch einer Keramikmanufaktur erfahren Sie, wie die Gefäße, Teller und andere Gegenstände geformt, gebrannt und glasiert werden. Ein gemütlicher Bummel durch die reizende Innenstadt und eine Besichtigung im Schloss Klitschdorf (Kliczków) runden den Ausflug ab.

Spüren Sie den legendären Berggeist auf, der im höchsten Gebirgszug der Sudeten leben soll. Das heute polnische Hirschberg (Jelenia Góra) gilt als Tor zum Riesengebirge. Der Kochelfall bei Schreiberhau (Szklarska Poręba) und das G.-HauptmannHaus in Agnetendorf (Jagniatków) begeistern ebenso wie das Tiroler Haus, die Schlösser Lomnitz und Stonsdorf sowie die Hirschberger Altstadt.

Besuchen Sie eine der schönsten Städte Polens. Die Oder verzweigt sich hier zu einem Netz aus Nebenarmen und Kanälen mit vielen Inseln und Brücken. Der Altstadtring mit dem historischen Rathaus, die Dominsel mit ihrem Ensemble gotischer Sakralbaukunst und die Universität mit der bekannten Aula Leopoldina sind nur einige Punkte zum Innehalten und Staunen.

LEISTUNGEN: + Besuch von Bad Flinsberg (Świeradów-Zdrój) mit Wandelhalle + Fahrt über die Sudetenstraße nach Schreiberhau (Szklarska Poręba) mit kleiner Wanderung zum Kochelfall (alternativ Besichtigung des Gerhart-Hauptmann- Hauses) + Fahrt an der Burg Kynast vorbei nach Seidorf (Sosnówka) für ein regionaltypisches Mittagessen (Tellergericht) + Besuch von Schloss Lomnitz oder Stonsdorf + Rundgang in Hirschberg (Jelenia Góra) + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 11 Stunden Preis: 32,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

LEISTUNGEN: + Fahrt nach Breslau und Stadtbesichtigung (Rynek, Universität – Aula Leopoldina oder Kapellen in der Kathedrale, Dominsel, Jahrhunderthalle) mit einem ortskundigen Führer aus Breslau (deutsch) + Mittagessen (Tellergericht) auf dem Altstadtring in Breslau (Wrocław) und anschließender Freizeit + ganztägige Reiseleitung

LEISTUNGEN: +  Führung durch eine Keramikfabrik in Bunzlau mit Möglichkeit zum Fabrikverkauf + schlesisches Mittagessen (Tellergericht) +  geführter Spaziergang durch die Bunzlauer Altstadt +  Besuch des Schlosses Klitschdorf (Kliczków) mit Möglichkeit zum Kaffeetrinken + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 7,5 Stunden Preis: 32,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig, Montag bis Samstag

35,00 Euro

pro Person

35,00 Euro

pro Person

pro Person

Wandeln auf adligen Pfaden – Tagesausflug ins Hirschberger Tal

Schlesien en miniature

Lernen Sie die schlesische Adelsgeschichte kennen. Das Hirschberger Tal bietet 36 Schlösser, Burgen und Herrenhäuser. Das Riesengebirge schaut auf die wechselvolle Geschichte unter böhmischer, österreichischer, preußisch-deutscher und polnischer Herrschaft zurück.

Die Miniaturenwelt Schlesiens wird Sie begeistern: die prunkvollsten Bauten aus der Glanzzeit Schlesiens sind hier im Maßstab 1:25 originalgetreu nachgebildet und mit viel Sinn für das Detail arrangiert. Die Busfahrt mit Gebirgsblick rundet diesen ereignisreichen Tag ab.

LEISTUNGEN: + Besuch der Schlösser Paulinum und Lomnitz (mit Dauerausstellung) sowie des Schlosses Schildau + Fahrt in Richtung Schneekoppe mit kurzer Stippvisite in den Schlössern Fischbach, Buchwald und Arnsdorf +  Mittagessen (Tellergericht) im rustikalen Restaurant in Seidorf (Sosnówka) +  Besichtigung des Schlosses Stonsdorf mit Möglichkeit zur Kaffeepause +  Rückfahrt über die Seidorf-Talsperre vorbei an Schreiberhau (Szklarska Poręba) und Bad Flinsberg (Świeradów- Zdrój) + ganztägige Reiseleitung

LEISTUNGEN: + Rundfahrt entlang der dominanten Gebirgszüge der Sudeten mit Stopp in Hirschberg und gemeinsamer Rundgang durch die Altstadt + Besichtigung der „Miniaturenwelt Schlesien“ + Mittagessen in einem der Paläste des Hirschberger Tals + Rundfahrt unterhalb der Schneekoppe nach Krummhübel (Karpacz) und Besuch der Kirche Wang (alternativ das Gerhart-Hauptmann-Haus) + Rückfahrt entlang der Sudentenstraße am Isergebirge vorbei durch Bad Flinsberg nach Görlitz + ganztägige Reiseleitung

Dauer: ca. 11 Stunden Preis: 35,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Dauer: ca. 10,5 Stunden Preis: 35,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Dauer: ca. 11,5 Stunden Preis: 45,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig (Aula Leopoldina mittwochs geschlossen + vorbehaltlich anderer universitärer Veranstaltungen)

37,00 Euro

32,00 Euro

pro Person

45,50 Euro pro Person

Die Perlen Niederschlesiens entdecken – Tagesausflug Lernen Sie bei diesem Ausflug nach Niederschlesien beeindruckende Zeugnisse sakraler Baukunst kennen. Auf eine wechselvolle Geschichte blickt das Kloster Grüssau zurück. Es wurde im 13. Jahrhundert von Benediktinern gegründet und zwischenzeitlich als Zisterzienserabtei bewirtschaftet. Die Zwölf Apostel (kleine, aus Holz gefertigte, vom ehemaligen Abt gestiftete Weberhäuschen) laden ebenso wie das Schloss Fürstenstein (größtes Schloss Schlesiens) und die evangelische Friedenskirche in Schweidnitz

(größte Holzkirche Europas) zu weiteren Besichtigungen ein. LEISTUNGEN: + Fahrt über Landshut (Kamienna Góra) nach Grüssau (Krzeszów) mit Besichtigung des Zisterzienserklosters und der Josefskirche +  Besuch der Zwölf Apostel in Schömberg (Chełmsko Śląskie) +  Mittagessen (Tellergericht) im Schloss Fürsten­ stein (Zamek Książ) mit anschließender Führung

+  Rundgang durch Schweidnitz (S’widnica) mit Markt und Friedenskirche + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 11 Stunden Preis: 45,50 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

20

pro Person

Nordböhmen erleben – zwischen Iser- und Jeschkengebirge

Die Goldene Stadt erleben – Tagesausflug nach Prag

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die Region Frydlant, die sich im nördlichen Teil der Tschechischen Republik befindet. Eine Stadt mit einer reichen Geschichte erwartet Sie. Schon im 6. Jahrhundert wurde auf einem Felsen ein Wachturm errichtet, der später zu einem Schloss umgebaut wurde. Hier wohnte Freiherr von Wallenstein, und auch den Schriftsteller Franz Kafka soll das Schloss inspiriert haben. Den Ausflug rundet eine Stadtführung in Liberec ab.

Lernen Sie eine Metropole kennen, in der europäische Geschichte geschrieben wurde. Die Goldene Stadt Prag wird Sie in ihren Bann ziehen.

LEISTUNGEN: + Fahrt in die nordböhmische Stadt Frydlant und Besuch des Schlosses + böhmisches Mittagessen (Tellergericht) + Besichtigung der Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung (Hejnice) + Rundgang durch Liberec mit anschließender Freizeit bzw. optionale Möglichkeit der Auffahrt per Gondelbahn zum Jested (Jeschken) + ganztägige Reiseleitung

LEISTUNGEN: + Stadtführung und -rundfahrt durch einen örtlichen Gästeführer + Besichtigung des Prager Burgviertels + böhmisches Mittagessen (Tellergericht) + Freizeit zwischen Rathaus und Wenzelsplatz + ganztägige Reiseleitung Dauer: ca. 12 Stunden Preis:  32,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Dauer: ca. 9 Stunden Preis: 37,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

21 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


AUSFLUGSPROGRAMME - DREILÄNDERECK

AUSFLUGSPROGRAMME – AKTIV

via sacra – Reisen ohne Grenzen. Durch Jahrhunderte. Zur Besinnung. Entdecken Sie auf einer Kultur- und Pilgerreise durchs Dreiländereck die sakralen Schätze Schlesiens, Nordböhmens und der Oberlausitz – das ist die Idee der „via sacra“. Wo sich einst die großen

Handelswege kreuzten, die von Ost nach West, von Süd nach Nord durch die Region führten, hat auch der christliche Glaube über die Jahrhunderte Spuren hinterlassen. Mitten in der wunderschönen

Landschaft erzählen Denkmäler ihre spannende Geschichte. 16 an der Zahl, liegen an einer insgesamt 550 km langen Wegstrecke. Alle Touren sind mit ganztägiger Reiseleitung.

VIA SACRA IN DER OBERLAUSITZ Inkl. Rundfahrt durch die sorbisch katholische Oberlausitz, Führung durch das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau, Stadtführung durch Bautzen inkl. Freizeit und Besichtigung der größten Dorfkirche Deutschlands in Cunewalde mit einem Vorspiel auf der Orgel

VIA SACRA IN SCHLESIEN Inkl. Besuch von Hirschberg (Jelenia Góra) mit der Gnadenkirche, Rundfahrt durch das Hirschberger Tal mit seinen Schlössern, Mittagessen, Besichtigung des Klosters in Grüssau (Krzeszów) und der Friedenskirche in Jauer (Jawor)

VIA SACRA IN BÖHMEN Inkl. Führung durch die Wallfahrtskirche in Haindorf (Hejnice), gemeinsamer Rundgang durch Reichenberg (Liberec), böhmisches Mittagessen (Tellergericht), Rundfahrt entlang des Jeschken (Jested) und Führung durch das Schloss Münchengrätz (Mnichovo Hradiste) mit der Gruft von Albrecht von Wallenstein

Dauer: ca. 9 Stunden Preis pro Person: 21,50 Euro (ohne Bus­ bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

21,50 Euro pro Person

Dauer: ca. 11 Stunden Preis pro Person: 37,00 Euro (ohne Bus­ bereitstellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

Bootstour auf der Neiße von Rosenthal nach Ostritz

22,00 Euro pro Person

Dauer: ca. 10,5 Stunden Preis: 37,00 Euro pro Person (ohne Bus­bereit- stellung) Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

37,00 Euro

37,00 Euro

pro Person

pro Person

Kleine Dreiländereck-Rundfahrt

25,00 Euro pro Person

Die Tour führt durch den Geburtsort von Jakob Böhme, Seidenberg (Zawidów), ins Isergebirge. Das Schloss Albrechts von Wallenstein, die Tafelfichte (Smrk), das „Riesenfass“, die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung in Haindorf (Hejnice) sowie die Burg „Grabstein“ und Zittau sind Kernpunkte der Rundfahrt mit Einkehr und Aufenthalt am Kloster St. Marienthal zum Ende des Ausfluges.

LEISTUNGEN: + Fahrt über Seidenberg (Zawidow) und Friedland (Frydlant) ins Isergebirge, vorbei am legendären „Riesenfass“, Besichtigung/ Führung Wallfahrtskirche Haindorf (Hejnice) + Weiterfahrt in Richtung Zittau vorbei an der Burg Grabstein (außen), Stopp am Kloster St. Marienthal mit Kaffeegedeck in der rustikalen Klosterschenke und Zeit für einen indi viduellen kleinen Rundgang durch das Klosterareal + halbtägige Reiseleitung

Dauer: ca. 5,5 Stunden Preis: 25,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen Buchungszeitraum: ganzjährig

22

Bootstour auf der Neiße von Deschka nach Rothenburg

27,00 Euro pro Person

23 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


AUSFLUGSPROGRAMME – AKTIV

MEHRTAGESPROGRAMME

Wanderung durch die Königshainer Berge

Die Königshainer Berge liegen direkt vor den Toren von Görlitz. Auf dieser Wanderung entlang markanter Felsgebilde und Steinbrüche begeben Sie sich in landschaftlich reizvoller Umgebung auf die Spuren des Königshainer Stockgranits, welcher hier bis 1975 abgebaut wurde. Die höchste Erhebung des Landschaftsschutzgebiets, welches auch ein beliebtes Klettergebiet

WEITERE WAN DER ERSTELLEN WIR ROUTEN GER NACH WUNSCH N

ist, ist der Hochstein (406 m). Hier können Sie die Bergbaude und den Aussichtsturm besuchen. Das Steinbruchmuseum, ein Freiluftmuseum, oder das Schlossensemble in Königshain mit dem mittelalterlichen Steinstock, Renaissanceschloss sowie das Barockschloss mit Park sind weitere Programmpunkte dieser Tour.

Vielfältige Eindrücke im Dreiländereck

Görlitz – Faszination einer Stadt: entdecken – verweilen – wiederkommen

ab

119,00 Euro pro Person

Als Halbtages- oder Tageswandertour möglich. LEISTUNGEN: + Bustransfer zum Ausgangspunkt sowie Abholung am Ziel der Wanderung (Einstieg bereits auch unterwegs möglich) + Wanderleitung mit „Motivationsgetränk“ während der Wanderung + Individuelle Einkehrmöglichkeiten vorhanden bzw. auf Vorbestellung fest arrangierbar! Dauer: ca. 10 Stunden Streckenlänge: variabel: 10, 15 oder 20 km Preis: 36,50 Euro pro Person Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen (Teilnehmererhöhung auf Anfrage)

Die Stadt an der Neiße blickt auf eine abwechslungsreiche und spannende Vergangenheit zurück. Auf Ihrer Tour besuchen Sie die historische Altstadt mit vielen architektonischen Glanzpunkten. Ihre Stadterkundung führt Sie über Ober- und Untermarkt, Schönhof und Rathaus, das kunstvoll gestaltete Biblische Haus, den Reichenbacher Turm und die Peterskirche zur originalgetreuen Nachbildung des Heiligen Grabes von Jerusalem. Neben Baudenkmälern aus Gotik, Barock und Renaissance verfügt Görlitz auch über ein beeindruckendes Gründerzeitviertel. Vorbei an der Landeskrone, einem schon von Weitem zu sehenden Wahrzeichen der Stadt, fahren Sie schließlich bis zum Berzdorfer See, einem renaturierten Tagebau, der sich zu einem der größten Naherholungsgebiete der Region entwickelt.

36,50 Euro

LEISTUNGEN: + 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel + geführter Rundgang durch die historische Altstadt und die Nikolaivorstadt + Besuch des Heiligen Grabes + Fahrt durch das Gründerzeitviertel, vorbei an der Landeskrone bis hin zum Berzdorfer See Preis im DZ: ab 119,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerungsnächte zubuchbar

pro Person

Wanderung durch das Zittauer Gebirge

Deutschlands kleinstes Mittelgebirge direkt an der Grenze zu Tschechien beeindruckt durch vulkanische Kuppen, seine an Fabelwesen erinnernden Sandsteinfelsen und durch phan-

tastische Fernsichten. Und noch eine Besonderheit können Sie auf Ihrer Wanderung durch den 100. Naturpark Deutschlands entdecken: die Umgebindehäuser.

Wählen Sie zwischen drei Routen: a) von Waltersdorf nach Jonsdorf zu den Mühlsteinbrüchen und über Hain nach Oybin (ca. 15 km) b) von der Teufelsmühle zum Töpfer und durch die Felsengasse zum Hochwald und nach Hain (ca. 12 km) c) Gesamtwanderung Zittauer Gebirge Waltersdorf – Jonsdorf – Hochwald – Lückendorf –Oybin (ca. 20 km)

Von Mittelalter bis Gründerzeit – eine Zeitreise durch verschiedene Epochen

ab

179,00 Euro pro Person

LEISTUNGEN: + Bustransfer zum Ausgangspunkt sowie Abholung am Ziel der Wanderung (Einstieg bereits auch unterwegs möglich) + Wanderleitung mit „Motivationsgetränk“ während der Wanderung + Möglichkeit der Einkehr in eine am Wege liegende Baude Dauer: ca. 10 Stunden Preis: 39,00 Euro pro Person Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen Maximale Teilnehmerzahl: 18 Personen (Teilnehmererhöhung auf Anfrage)

39,00 Euro

Lassen Sie sich vom architektonischen Facettenreichtum der Stadt verzaubern. Wandeln Sie durch die Epochen: gotische Arkaden, Renaissancehallenhäuser, Barockpaläste und Jugendstilvillen werden Sie begeistern. Durch die Zeiten begleitet Sie der Görlitzer Stadtwächter, eine historische Persönlichkeit, die Sie mit spannenden, wissenswerten Episoden unterhalten wird. Alle Musikliebhaber können sich auf das Vorspiel auf der Sonnenorgel in der St. Peter und Paul Kirche, der östlichsten Stadtkirche Deutschlands, freuen. Ohne Frage – die Vielfalt in Görlitz wird Sie fesseln. Erfahren Sie schlesische Geschichte, verweilen Sie am Heiligen Grab, flanieren Sie an der Neiße, und lassen Sie sich die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken.

2. Tag + Führung durch das Gründerzeitviertel und die historische Altstadt + Besuch der Peterskirche und einem Vorspiel auf der Sonnenorgel und Fortsetzung des Rundganges über den Kreuzweg durch die Nikolaivorstadt zum Heiligen Grab inkl. Führung + Am Abend: Führung durch das Industriedenkmal Landskron BRAU-MANUFAKTUR mit Verkostung und herzhaftem Brauer- schmaus im gemütlichen Bräustübl 3. Tag + Wahlweise Besuch des Schlesischen Museums, des Senckenberg Museums für Naturkunde oder des Kulturhistorischen Museums im Kaisertrutz

LEISTUNGEN: + 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel

Preis im DZ: ab 179,00 Euro pro Person EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerungsnächte zubuchbar

1. Tag  + Empfang durch den Görlitzer Stadtwächter mit anschließender Führung + Abendessen

pro Person

24

25 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


MEHRTAGESPROGRAMME

MEHRTAGESPROGRAMME

Begegnungen diesseits und jenseits der Neiße – ein europäisches Erlebnis

pro Person

und Hirschberg, inkl. Reiseleitung, Eintritt und Mittagessen (Tellergericht) Preis im DZ: ab 245,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerungsnächte o p asta ur zubuchbar E

LEISTUNGEN: + 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel + 2 Abendessen (Buffet oder 3-Gang-Menü) + Führung durch die Gründerzeitstadt und die historische Altstadt von Görlitz + Fahrt nach Zgorzelec mit Villenviertel auf dem Rabenberg, Dom Kultury und Bonifatiuskirche + Besuch des Schlesischen Museums zu Görlitz + Rundfahrt durch das polnische Riesengebirge mit Bad Flinsberg, Schreiberhau, Burg Kynast, Kochelfall, Seidorf, Schloss Lomnitz/Stonsdorf

245,00 Euro

dt

Tauchen Sie ein in das pulsierende Leben der Kulturstadt Görlitz, und lassen Sie sich inspirieren von der Architektur der Jahrhunderte, den unterschiedlichen religiösen Prägungen sowie den traditionsreichen Facetten der Zwillingsstadt Görlitz/Zgorzelec und der deutsch-polnischen Grenzregion. Ein geschulter Reiseführer zeigt Ihnen die Schönheiten des Riesengebirges und begleitet Sie auf den Spuren des schlesischen Dichters Gerhart Hauptmann. Vielleicht begegnet Ihnen in einem der idyllischen Orte, den Naturschutzgebieten oder den Wintersportregionen auch der Berggeist Rübezahl ...

ab

Görlitz/Zgorzelec

Jahre

Görlitz – ein Wintermärchen

ab

219,00 Euro pro Person

Lassen Sie sich verzaubern von der tief verschneiten Landschaft und den weiß bepuderten Städten. Sie beginnen Ihren Aufenthalt in Görlitz und lernen seine verwinkelten Gassen und beeindruckende Architektur kennen, und erfahren Sie anschließend Interessantes zu weihnachtlichen Traditionen in Schlesien bei Kaffee und Kuchen. Bei einer Fahrt durch die Oberlausitz haben Sie die Möglichkeit, traditionelles Handwerk hautnah zu erleben und in der Schauwerkstatt der Herrnhuter Sterne den Handwerkern über die Schultern zu schauen. Auf der Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge erleben Sie schließlich Winterromantik pur.

LEISTUNGEN: + 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel + Empfang mit dem Stadtwächter und abendlicher Rundgang + Führung durch die Altstadt und anschließende Einkehr im Schlesischen Museum zu „Kaffee, Kuchen & Kultur auf schlesische Art“ + Rundfahrt durch die winterliche Oberlausitz mit Besichtigung der Schauwerkstatt Herrnhuter Sterne mit der Möglichkeit zum Fabrikverkauf + 2 Abendessen (Buffet oder 3-Gang-Menü)

Preis im DZ: EZZ pro Nacht: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ab 219,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) 15,00 – 20,00 Euro mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person November bis Februar Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz (01. - 17.12.2017, 30.11. - 16.12.2018)

Oberlausitzer Impressionen

ab

329,00 Euro pro Person

Vier unvergessliche Tage, an denen Sie die Region Oberlausitz, ihre Besonderheiten und ihre Menschen kennenlernen. Auf ganz unterschiedliche Weise tauchen Sie in die sagenumwobene Geschichte der Oberlausitz und die interessante Gegenwart ein. Sie beginnen Ihre Erkundungen in der historischen Görlitzer Altstadt und werden einen Tag im Naturpark Zittauer Gebirge verbringen. Eine weitere Tagesfahrt führt Sie zu den landschaftlichen Schönheiten des Fürst-PücklerParks in Bad Muskau, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. LEISTUNGEN: + 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel + 1 Abendessen im Hotel (Buffet oder 3-Gang-Menü)

+ Führung durch die Gründerzeitstadt und die historische Altstadt von Görlitz, Besuch der Peterskirche mit Vorspiel auf der Sonnenorgel, Führung entlang der „via dolorosa“ zum Heiligen Grab inkl. Besichtigung, Abendessen in der historischen Altstadt (Tellergericht) + Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge mit Besich tigung Zittau, Führung Großes Fastentuch 1472, Rundgang Oybin mit Hochzeitskirche, Besuch Kloster St. Marienthal und Abendessen in der Klosterschenke (Tellergericht) + Fahrt nach Bad Muskau mit Führung durch den Fürst-Pückler-Park mit anschließender Freizeit für ein Stück Fürst-Pückler-Torte, Besuch der Schrotholzhäuser im lebendigen Museumsdorf in Rietschen und gemütlicher „Mühlenabend“ (3-Gang-Menü) bei Görlitz inkl. Führung und Geschichten vom Mühlenwirt

Preis im DZ: ab 329,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerungsnächte zubuchbar

26

Entlang der via regia durch die Oberlausitz und Niederschlesien – Görlitz – Bautzen – Panschwitz-Kuckau – Kamenz – Liegnitz – Breslau

ab

334,00 Euro pro Person

Machen Sie Station an verschiedenen Orten, durch die einst die via regia führte. Beginnend in Görlitz führt Sie die Reise in die sorbisch-katholische Oberlausitz mit Besuch der 1000-jährigen Stadt Bautzen und der Klosteranlage St. Marienstern. Anschließend erwartet Sie eine spannende Führung im Lessing-Museum in Kamenz. Mit den Städten Liegnitz und Breslau erleben Sie imposante Orte, die von längst vergangenen Zeiten zeugen. LEISTUNGEN: + 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittel- klassehotel + 4 Abendessen (Buffet oder 3-Gang-Menü) + 1 Mittagessen in Breslau 1. Tag + Begrüßung und abendlicher Rundgang mit dem Görlitzer Stadtwächter + Abendessen im Hotel oder in einem Altstadtrestaurant

2. Tag + Führung durch die Gründerzeit, die historische Altstadt und Nikolaivorstadt von Görlitz mit dem Heiligen Grab + Abendessen in einem gemütlichen Restaurant der Görlitzer Altstadt (3-Gang-Menü) 3. Tag + Fahrt nach Bautzen und Führung durch die historische Altstadt durch einen örtlichen Gästeführer + Möglichkeit zum traditionellen sorbischen Mittagessen (Extrakosten) + Rundfahrt durch die sorbisch-katholische Oberlausitz mit Besuch des Zisterzienserinnen klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau + Fahrt nach Kamenz und Führung durch das Lessing-Museum + Abendessen im Hotel oder in einem Altstadtrestaurant

4. Tag + Fahrt über Liegnitz mit Stadtführung + Mittagessen (Tellergericht) auf dem Altstadt ring in Breslau (Wrocław) und anschließend Stadtrundgang und –rundfahrt (Ring, Dominsel, Universität, Aula Leopoldina) + Abendessen im Hotel 5. Tag + Besuch der neuen stadtgeschichtlichen Ausstellung des Kulturhistorischen Museums/ Kaisertrutz zu Görlitz (1200 v.Chr. bis in die Gegenwart) + A breise Preis im DZ: ab 334,00 Euro pro Person (ohne Busbereitstellung) EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerung zubuchbar

Kleinode abseits touristischer Pfade im Dreiländereck

ab

285,00 Euro pro Person

Das Dreiländereck ist voll erlebbarer Geschichte und Geschichten. Beginnend in Görlitz mit dem mittelalterlichen Nikolaifriedhof führt die Reise nach Böhmen zur neugotischen Schlossanlage Sychrov und weiter nach Jablonec. Im polnischen Schlesien entdecken Sie u.a. Burg Tzschocha aus dem 13. Jahrhundert. LEISTUNGEN: + 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittel- klassehotel + 2 Abendessen und 2 Mittagessen 1. Tag + Anreise und Abendessen im Hotel oder in einem Altstadtrestaurant

2. Tag + Führung durch die historische Altstadt und die Nikolaivorstadt von Görlitz mit Grufthaus- führung im Nikolaifriedhof + Abendessen in einem Altstadtrestaurant 3. Tag + Böhmischer Tag mit Führung durch den Schlosskomplex Sychrov und Park + Mittagessen über den Dächern von Jablonec + Besichtigung des einmaligen Museums für Glas und Bijouterie in Jablonec + Rundfahrt durch das Isergebirge + ganztägige Reiseleitung 4. Tag + Schlesischer Tag mit Besichtigung und Führung der Burg Tzschocha (Czocha)

+ Mittagessen auf Schloss Braunau + Rundgang durch Löwenberg (Lwówek Śląski) und Besichtigung des Rathauses + Möglichkeit eines Stopps in Bunzlau (Bolesławiec) zum individuellen Bummel 5. Tag + Abreise Preis im DZ: EZZ pro Nacht: Teilnehmerzahl: Buchungszeitraum:

ab 285,00 pro Person (ohne Busbereitstellung) 15,00 – 20,00 Euro mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person ganzjährig auf Anfrage, Verlängerung zubuchbar

27 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


MEHRTAGESPROGRAMME

GÖRLITZ BARRIEREFREI ERKUNDEN

Görlitz barrierefrei erkunden Sechs auf einen Streich: Der Oberlausitzer Sechsstädtebund

Ein beeindruckendes Stadtbild, verwinkelte Gassen und die besondere Atmosphäre der Europastadt – Görlitz möchte indivi-

Bautzen, Görlitz, Kamenz, das heute polnische Lauban (Luban ´), Löbau und Zittau schlossen sich 1346 im Oberlausitzer Sechsstädtebund zusammen und schufen auf diese Weise ein starkes und einflussreiches Gegengewicht zum Landadel. Als Vereinigung zum Schutze des Landfriedens bestand der Bund bis 1815. Erleben Sie auf Ihrer Reise durch die sechs Städte den Reichtum an Geschichte und Geschichten aus 1.000 Jahren Oberlausitz. Das Angebot gilt ganzjährig, die Übernachtung ist alternativ in Görlitz, Zittau oder Bautzen möglich. Das Programm kann Ihren Vorstellungen entsprechend individuell geplant werden. Der Ausgangspunkt ist frei wählbar, je nach Übernachtungsort sind die Tagesprogramme austauschbar. LEISTUNGEN: + 4 Übernachtungen inkl. Frühstück im Mittelklassehotel + 4 Abendessen + ein mittelalterlicher Nachtspaziergang + Reiseleitung an jedem Ausflugstag + Stadtrundgang Görlitz, Bautzen, Zittau + geführter Stadtspaziergang in Lauban + Besichtigung des Großen Zittauer Fastentuchs + Eintritt und Führung: Sorbisches Museum Bautzen, Heiliges Grab Görlitz, Lessing-­ Museum Kamenz 1. Tag  + Ankunft in Görlitz und Begrüßung im Hotel + mittelalterlicher Nachtspaziergang durch die Stadt + Abendessen in einer historischen Gaststätte in der Altstadt

3. Tag + Spaziergang in Löbau + anschließende Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge mit Obercunnersdorf und Herrnhut + Nachmittags-Führung in Zittau und Besichtigung des Großen Zittauer Fasten tuches von 1472 im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ + Abendessen in einem historischen Altstadt- restaurant in Görlitz

duell erkundet werden. Damit dies für alle

4. Tag + Besuch der Lessingstadt Kamenz inklusive Besichtigung des Lessing-Museums + Führung durch die über 1.000-jährige Stadt Bautzen (Budyšin) + Besuch des Sorbischen Museums, wo Wissenswertes zur Geschichte, Kultur und Lebensweise der Sorben auf die Besucher wartet + Abendessen in einem Altstadtrestaurant

Sehbehinderte oder aber auch die flexible Weg-

Zielgruppen möglich ist, bietet die Stadt verschiedene barrierefreie touristische Einrichtungen, Restaurants und Hotels. Auch unsere Gästeführer stellen sich auf die individuellen Bedürfnisse ein und stimmen ihre Führungen daraufhin ab– sei es durch gezielte Erläuterungen, durch Ertasten baulicher Strukturen für gestaltung bei Führungen für mobilitätseingeschränkte Personen. Wir finden für jede Gästegruppe die geeignete Stadtbesichtigung. Alle Angebote finden Sie auch auf www.goerlitz.de im Bereich Tourist-Service.

BUCHUNG BARRIEREFREIER STADTFÜHRUNGEN UNTER: TEL. +49 (0)3581 4757-0 ODER PER MAIL: WILLKOMMEN@EUROPASTADT-GOERLITZ.DE

5. Tag Abreise

Preis pro Person im DZ: ab 339,00 Euro (ohne Busbereitstellung) EZZ pro Nacht: 15,00 – 20,00 Euro Teilnehmerzahl: mind. 20 Personen, Freiplätze für die 21. und 42. Person Buchungszeitraum: ganzjährig auf Anfrage, Verlängerungsnächte zubuchbar

2. Tag + Historische Stadtführung durch Görlitz mit Besichtigung des Heiligen Grabes + Fahrt nach Lauban und gemeinsamer Rundgang in der polnischen Stadt des Sechsstädtebundes + Rückfahrt nach Görlitz + Abendessen in einer historischen Gaststätte in der Altstadt

Barrierefreie Unterkünfte:

ab

339,00 Euro pro Person

+ Hotel Marschall Duroc Girbigsdorfer Straße 3, 02829 Görlitz/Holtendorf Barrierefreie Zimmer: 30 DZ/14 EZ

+ Europa-Jugendherberge Görlitz „Altstadt“ Peterstraße 15, 02526 Görlitz Barrierefreie Zimmer: 4 Zimmer (16 Betten)

+ Hotel Paul Otto Nikolaistraße 5-6, 02526 Görlitz Barrierefreie Zimmer: 1 DZ

+ Parkhotel Görlitz Uferstraße 17f, 02826 Görlitz Barrierefreie Zimmer: 1 (als Einzel- oder Doppelzimmer nutzbar)

+ BEST WESTERN Hotel Via Regia Jauernicker Straße 15/16, 02826 Görlitz, Barrierefreie Zimmer: 1 DZ

Barrierefreie touristische Einrichtungen: + Dreifaltigkeitskirche, Obermarkt, 02826 Görlitz + Peterskirche, Bei der Peterskirche, 02826 Görlitz; telefonische Anmeldung von Rollstuhlfahrern unter 03581 4287010 + Nikolaikirche, Große Wallstraße, 02826 Görlitz + Heiliges Grab (Gelände, außer Golgathakapelle), Heilige-Grab-Str. 79/80, 02826 Görlitz + Schlesisches Museum, Brüderstraße 8, 02826 Görlitz + Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, Am Museum 1, 02826 Görlitz

28

+ Kulturhistorisches Museum Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1, 02826 Görlitz Barockhaus, Neißstraße 30, 02826 Görlitz + Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau, Demianiplatz 2, 02826 Görlitz + Naturschutz-Tierpark Görlitz e.V., Zittauer Straße 43, 02826 Görlitz + Görlitz-Information, Obermarkt 32, 02826 Görlitz

29 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


SAKRALE UND KULTURELLE EINRICHTUNGEN

HEILIGES GRAB UND NIKOLAIFRIEDHOF

SAKRALE UND KULTURELLE EINRICHTUNGEN

Heiliges Grab und Nikolaifriedhof

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Repertoire u.a.: Musical "The Producers", Operette "Frau Luna", Tanz "iHome", Historienkammerspiel "Der Notenflüsterer"

ÖFFNUNGSZEITEN: Heiliges Grab April bis September:

Montag bis Sonnabend, 10.00 bis 18.00 Uhr Sonn- und Feiertage 11.00 bis 18.00 Uhr November bis Februar: nur bis 16.00 Uhr März/Oktober: nur bis 17.00 Uhr Nikolaifriedhof April bis Oktober: November bis März: Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag:

GERHART-HAUPTMANN-THEATER GÖRLITZ-ZITTAU

6.30 bis 21.00 Uhr 6.30 bis 18.00 Uhr

6.30 bis 20.00 Uhr

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN (45 Minuten): Heiliges Grab Montag bis Sonnabend: 11.00 und 15.00 Uhr Sonn- und Feiertage: 11.30 und 15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung Büro Evang. Kulturstiftung Görlitz Heilige-Grab-Str. 79/80 02828 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 31 58 64 Fax +49 (0) 3581 / 31 58 65 E-Mail: buero@EvKulturstiftungGR.de www.EvKulturstiftungGR.de

PETERSKIRCHE, DREIFALTIGKEITSKIRCHE, FRAUENKIRCHE

Das Heilige Grab ist Teil eines mittelalter-

verdanken, der im Jahre 1465 nach seiner

Das Gerhart-Hauptmann-Theater mit seinen bei-

gesamten Kulturraum zu erleben. Die jährlichen

lichen Ensembles, zu dem auch die Kirche

Rückkehr von einer Pilgerreise in das Heilige

den Standorten in Görlitz und Zittau vereint ein

Höhepunkte sind die traditionsreichen Weih-

St. Peter und Paul sowie der Kreuzweg ge-

Land den Grundstein legte. Der Bau der Ka-

breites Spektrum an kulturellen Angeboten im

nachtskonzerte, das Weihnachtsmärchen und

hören. Es stellt ein beeindruckendes Zeugnis

pellen erfolgte in den Jahren 1481 - 1504.

Bereich Musiktheater, Schauspiel, Konzerte und

die Sommertheaterproduktionen: ein Abenteu-

spätmittelalterlicher Frömmigkeit und Land-

Der Nikolaifriedhof ist der älteste Friedhof

Tanz.

erstück auf der Waldbühne Jonsdorf, Komödien

schaftsarchitektur von europäischem Rang

der Stadt. Er wurde bis in die Mitte des 19.

Im schönen Görlitzer Theaterhaus – wegen der

im Klosterhof Zittau, unterhaltsame Inszenie-

dar. Die Heilig-Grab-Anlage besteht aus der

Jahrhunderts belegt. Seine mehr als 600, zu-

Ähnlichkeit zur großen Dresdner Schwester auch

rungen aller Sparten im Stadthallengarten Gör-

Doppelkapelle zum Heiligen Kreuz, dem Salb-

meist barocken Grabmale und Grabanlagen

„Kleine Semperoper“ genannt – sind das Musik-

litz, Open-Air-Konzerte der Neuen Lausitzer

haus und der Grabkapelle. Die gesamte Anlage

sowie 16 Grufthäuser, teils von bemerkens-

theater in allen Facetten mit Oper, Operette und

Philharmonie auf verschiedenen Bühnen im Kul-

ist eine Nachbildung der wichtigsten Teile in

werter Qualität, prägen sein Bild. Unter den

Musical beheimatet, sowie die Tanzcompany und

der großen Grabeskirche in Jerusalem, ein Ort

alten Bäumen findet sich so manches Grab be-

das einzige Orchester des Kulturraums, die Neue

turraum sowie das trinationale Theaterfestival „J-O-´S“ im Mai und das Straßentheaterfestival

der Erinnerung an Leiden, Sterben und Aufer-

kannter Persönlichkeiten, z.B. das des Theo-

Lausitzer Philharmonie. Das Schauspielensem-

„ViaThea“ in Görlitz/Zgorzelec jährlich Anfang

stehung Jesu Christi.

sophen Jacob Böhme. Und auch der Pestfried-

ble hat seinen Sitz im typischen Sprechtheater-

Juli.

Die Konzeption der Anlage ist dem späteren

hof gibt Zeugnis von der bewegten Geschichte

gebäude, dem Theater Zittau. Darüber hinaus

Görlitzer Bürgermeister Georg Emmerich zu

der Stadt.

sind die Ensemble auf verschiedene Bühnen im

Peterskirche, Dreifaltigkeitskirche, Frauenkirche

GERN BUCHEN WIR FÜR SIE KARTEN FÜR ALLE VORSTELLUNGEN IM TH EATER. TEL. +49 (0)3581 / 47 57 - 0

Premieren 2017/2018 im Theater Görlitz: + Am Boden, Monolog + Der Fleck, Schauspiel + Die Großherzogin von Gerolstein, Operette + Liebe Diebe, Kriminalkomödie + Der Konsul, Oper + Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch, Zauberposse + Blüh und leuchte, goldner Baum, Weihnachtskonzert + Oleanna, Schauspiel + Typisch..., Tanzstück + Cabaret, Musical + Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg, Oper + Die Mitschuldigen, Komödie + Am Schwarzen See, Tragödie + Lulu, Monstretragödie + Die Entführung aus dem Serail, Singspiel + Venedig im Schnee, Komödie + Venus, Tanzabend + House on a Crossroad, Trinationales Projekt + Die 7. Geisterstunde - Die Rückkehr des tollen Junkers, Spuk-Spektakel Demianiplatz 2, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 47 47 www.g-h-t.de

Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec NATURSCHUTZ-TIERPARK GÖRLITZ

ÖFFNUNGSZEITEN: Öffnungszeiten der Kirchen Dreifaltigkeitskirche, Frauenkirche, Lutherkirche und Kirche St. Peter und Paul (einschl. Krypta) bitte im Büro der "Offenen Kirchen" erfragen

ÖFFNUNGSZEITEN: März bis Oktober November Dezember bis Januar Februar

ÖFFENTLICHES ORGELANSPIEL: Sonn- und Feiertage sowie von April bis Oktober auch Dienstag und Donnerstag um 12.00 Uhr

Zittauer Straße 43 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 66 93 000 info@tierpark-goerlitz.de www.zoo-goerlitz.de

Büro Offene Kirchen Ev. Innenstadtgemeinde Görlitz Mollerhaus, Bei der Peterskirche 9 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 42 87 010 oder 42 87 012 Fax +49 (0) 3581 / 42 87 011

Entlang der historischen Handelsstraße via

In Richtung Bautzen führte die via regia an der

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec

Freude. Ein Highlight ist das in Deutschland

regia finden Sie in der Evangelischen Innen-

ehemaligen Franziskaner Klosterkirche, der

präsentiert auf fünf Hektar etwa 500 Tiere in

einzige tibetische Dorf mit authentisch nach-

stadtgemeinde Görlitz drei Kirchen in Laufnä-

heutigen Dreifaltigkeitskirche vorbei, welche

naturnahen, liebevoll gestalteten Gehegen.

gestalteten Häusern und landestypischen Tie-

he. Von der Altstadtbrücke kommend, auf dem

zwischen 1234 und 1245 als Klosterkirche des

Faszinierender Tierkontakt und Tiererlebnis

ren. Entdeckerscheune und Themenspielplätze

Neißefelsen ragend, sehen Sie die Kirche St.

Franziskanerklosters am heutigen Obermarkt er-

einerseits, die Erhaltung bedrohter Tierarten

wie der UNESCO-prämierte Haustierspielplatz

Peter und Paul, genannt Peterskirche, mit der

richtet wurde. Wer hier die via regia verließ, um in

und die intensive Werbung für die Erhaltung un-

erfreuen nicht nur, sie fördern auch die spie-

Unterkirche St. Georg (Krypta). Die zwischen

Richtung Zittau / Prag zu gelangen, fand vor den

serer Natur andererseits sieht der Naturschutz-

lerische Auseinandersetzung mit Themen wie

1425 und 1497 neuerbaute fünfschiffige spät-

Toren der mittelalterlichen Stadt die damalige

Tierpark als seine wichtigsten Aufgaben. Viele

Globalisierung und Nachhaltigkeit. Mehrfache

gotische Hallenkirche ist die größte Ihrer Art

Hospitalkirche „Unserer lieben Frauen“. Alle drei

begehbare Gehege laden zur Tierbegegnung

Auszeichnungen und die Aufnahme sowohl in

in Sachsen. In ihr ist besonders bemerkenswert

Kirchen stammen aus der Blütezeit der gotischen

ein. Im Lausitzer Bauernhof können Sie Ziegen

den europäischen als auch in den Weltzoover-

die „Sonnenorgel“ des damals hochberühmten,

Baukunst.

und Schweine bürsten, im Ferkelbett kuscheln

band zeigen, dass der Naturschutz-Tierpark

in Italien lebenden, Orgelbauer Eugenio Caspa-

und Küken mit selbst geraspelten Möhren füt-

Görlitz-Zgorzelec zu den besten kleinen Zoos

rini (Neubau Mathis Orgelbau AG 1997-2006).

tern. Jungtiere sind das ganze Jahr über eine

in Deutschland gehört.

30

9.00 bis 18.00 Uhr 9.00 bis 17.00 Uhr 9.00 bis 16.00 Uhr 9.00 bis 17.00 Uhr

Viele begehbare Gehege, Tibetdorf, Lausitzer Bauernhof, Abenteuerbrücke, Entdeckerscheune mit Indoor-Spielmöglichkeiten, Haustierspielplatz, Pandaspielplatz, Kaninchenwelt, Qishan, Lernspiele, „Lausitz Tal“ mit Abenteuerpfad, kulturhistorische Ausstellung „Klapperstorch mein Guter“, Sonderausstellungen in der Storchenvilla

FÜTTERUNGSZEITEN: Roter Panda: 9.45 und 14.45 Uhr Fischotter & Waschbären: 10.00 und 15.00 Uhr Luchs: Di, Do, Sa, So jeweils 15.15 Uhr

31 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


SAKRALE UND KULTURELLE EINRICHTUNGEN

SAKRALE UND KULTURELLE EINRICHTUNGEN

Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur

Schlesisches Museum zu Görlitz

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Museum der Fotografie Görlitz e.V.

"Görlitz von oben" TurmTour des FVKS

Das Kulturhistorische Museum und die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften bewahren die materielle und geistige Geschichte der östlichen Oberlausitz. KULTURHISTORISCHES MUSEUM* -als Mehrspartenmuseum die bedeutendste museale Einrichtung der Europastadt sowie deren Umgebung. Barockhaus Neißstraße 30* -Die Ausstellungen präsentieren die Geschichte des Hauses und seiner Nutzer. „Bürgerliche Kultur des Barocks“ -Ameiß´sche Wohnung, Ausstellungsräume mit wertvollen Kunstobjekten, Raritäten- und Wunderkammer der Milich´schen Bibliothek und des historischen Büchersaals. „Kunst und Wissenschaft um 1800“ -original möblierte Säle und einzigartige Sammlungen, die Zeugnis von den Forschungen der Mitglieder der Oberlausitzischen Gesellschaft

900 Jahre schlesische Geschichte, wertvolle Renaissancearchitektur und modernes Aus­ stellungsdesign sind im Schlesischen Museum zu Görlitz zu erleben. Sitz des Museums ist der Görlitzer Schönhof, der zu den ältesten Renais­sancebauten Deutschlands gehört. Auf 2.000 m2 Fläche tritt den Besuchern die wechselhafte Geschichte und reiche Kultur Schlesiens ent­gegen. Das Museum zeigt Kunsthandwerk und Kunstgewerbe des 17.-19. Jahrhunderts, Ob­jekte der Alltagskultur, des Handwerks und der Industrie, des Großstadtlebens und der Kunst aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Es ist Ausgangspunkt für eine Reise in Vergan­genheit und Gegenwart einer Region mitten in Europa.

Die Oberlausitz ist die Landschaft mit dem höchsten Artenreichtum in Deutschland. Diese Vielfalt zeigt das Görlitzer Naturkundemuseum. Hier werden Pflanzen und Tiere der Region in naturnahen Dioramen erlebbar. Auch die Geologie der Oberlausitz präsentiert sich von der 600 Mio. Jahre alten Grauwacke bis zu den Geschieben der Eiszei­ten. Weitere Ausstellungen zeigen Tiere der tro­ pi­schen Regenwälder und Savannen. Die Forschungstradition des Museums vertritt eine 30-fach vergrößerte Bodensäule mit Modellen von typischen Bodentieren. Ein Vivarium beherbergt lebende Fische, Reptilien und Insekten sowie ein Teichaquarium.

Das Fotomuseum Görlitz wird von einem eingetragenen, gemeinnnützigen Verein betrieben. Der Verein wurde im Jahre 2000 gegründet. Ziel ist es, die Geschichte der regionalen fototechnischen und optischen Industrie, die zu den bedeutendsten in Deutschland gehörte, aufzuarbeiten und den Besuchern anschaulich zu präsentieren. Neben der Technik-Ausstellung mit dem Schwerpunkt “Görlitzer Kamerageschichte” und deren Verbindung mit der Dresdner optischen Industrie werden wechselnde Ausstellungen gezeigt. Komplettiert wird das Angebot des Vereins durch einen Seminarraum sowie eine voll funktionsfähige Dunkelkammer. In dieser kann man nach Voranmeldung auch selbst den Zauber des analogen Arbeitens erleben.

Während der geführten Turmbesteigungen auf den Rathausturm, Dicken Turm sowie Hotherturm erfahren unsere Besucher viel Wissenswertes über die Türme und die Stadt. Sie genießen aus verschiedenen Perspektiven den einzigartigen Panoramablick über die Europastadt Görlitz/Zgorzelec, bei guter Fernsicht bis ins benachbarte Riesen- und Isergebirge sowie die Lausitzer Berglandschaft. Ein lohnenswerter Aufstieg, der mit einem Turmstempel besiegelt wird sowie bei dem wunderschöne Erinnerungsfotos angefertigt werden können.

KULTURHISTORISCHES MUSEUM

der Wissenschaften geben. Kaisertrutz* -Zeitreise durch 14.000 Jahre Kulturgeschichte von Stadt und Region (von der Ur- und Frühgeschichte der Oberlausitz bis zur friedlichen Revolution 1989 und den Anfängen der erfolgreichen Stadtsanierung 1990). Sonderausstellungen auf einer Etage. Galerie der Moderne mit 200 Werken der bildenden und angewandten Kunst des 20. und 21. Jh. Reichenbacher Turm -Teil der alten Stadtbefestigung, heute als Aussichtsturm zugänglich. Nikolaiturm -als Ausstellungs- und Aussichtsturm saisonal geöffnet. OBERLAUSITZSCHE BIBLIOTHEK DER WISSENSCHAFTEN* -größte aktive Bibliothek der Stadt mit der weltweit umfangreichsten Sammlung von Schriften über den Görlitzer Theosophen Jacob Böhme sowie wichtigen Chroniken.

OBERLAUSITZISCHE BIBLIOTHEK DER WISSENSCHAFTEN

ÖFFNUNGSZEITEN: Barockhaus Neißstraße 30 und Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1 Jan bis März: Di bis So 10.00 bis 16.00 Uhr Apr bis Dez: Di bis So 10.00 bis 17.00 Uhr, Fr zusätzlich bis 20.00 Uhr (freier Eintritt ab 17.00 Uhr) Reichenbacher Turm, Platz des 17. Juni 4 Apr bis Okt: Di–So 10.00 bis 17.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN LESESAAL UND AUSLEIHE: Di/Do 10.00 bis 17.00 Uhr Fr 10.00 bis 13.00 Uhr

FÜHRUNGEN: ca. 30 - 90 Minuten (mit Voranmeldung)

FOTOSTOPP: Für Gruppen im historischen Büchersaal der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften (im Barockhaus Neißstraße 30): 1,50 Euro / Person

KABINETTAUSTELLUNG BAROCKHAUS: + bis Januar 2018: Am Anfang war das Wort. Und das Bild – Medien der Reformationszeit + November 2017 bis Februar 2018, ab November 2018: Das Puppenhaus des Herrn Kurt-Franken SONDERAUSTELLUNGEN KAISERTRUTZ: + November 2017 bis April 2018: Fotografie Sachsen/Lausitz 1970 bis heute + Mai 2018 bis Januar 2019: Expressionismus in Görlitz Kulturhistorisches Museum Biblisches Haus, Neißstraße 29, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 6713 55 museum@goerlitz.de, www.museum-goerlitz.de

FÜHRUNGEN: Besichtigung historischer Bibliothekssaal und Milich´sche Bibliothek über Kulturhistorisches Museum Barockhaus Neißstraße 30

Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften Richard-Jecht-Haus, Handwerk 2, 02826 Görlitz Telefon +49 (0) 3581 / 67 13 50 olb@goerlitz.de www.goerlitzer-sammlungen.de

* Für Personen mit Mobilitätseinschränkung zugänglich, Aufzug mit akustischer Ansage, barrierefreies rollstuhlgerechtes WC Angebote für Demenzerkrankte

SCHLESISCHES MUSEUM ZU GÖRLITZ

ÖFFNUNGSZEITEN: Di bis So 10.00 bis 17.00 Uhr Sonderöffnungszeiten im ersten Quartal, an Feiertagen und während des Christkindelmarktes FÜHRUNG: jeden Montag um 10.00 Uhr öffentliche Führung ca. 60 - 90 Minuten (mit Voranmeldung) + 900 Jahre schlesische Geschichte + Musikalisch-literarische Führung ca. 20 Minuten (mit Voranmeldung) + Kurz, aber schlesisch (Kurzführung) SONDERAUSSTELLUNGEN: + 02.09.2017 -30.08.2018: Achtung Zug! 175 Jahre Eisenbahn in Schlesien Schönhof, Brüderstraße 8 , 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 87 91- 0 kontakt@schlesisches-museum.de www.schlesisches-museum.de

32

SENCKENBERG MUSEUM FÜR NATURKUNDE GÖRLITZ

MUSEUM DER FOTOGRAFIE GÖRLITZ E. V.

TURMTOUR DES FVKS - FÖRDERVEREIN KULTURSTADT GÖRLITZ-ZGORZELEC E. V.

ÖFFNUNGSZEITEN: Di bis Fr: 10.00 bis 17.00 Uhr Sa/So: 10.00 bis 18.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN: Di bis So 12.00 bis 16.00 Uhr für Gruppen auch nach Vereinbarung

FÜHRUNGEN: ca. 45 Minuten (auf Voranmeldung) + Die Oberlausitz – Schnittstelle von drei Landschaftseinheiten im Osten Deutsch- lands – Artenreichtum pur zwischen Heide- und Teichland und dem Zittauer Gebirge + Schatzkammer Naturkundemuseum – vom  ersten Vogelverein der Welt zum internatio- nal anerkannten Forschungsmuseum + Was die Oberlausitz mit der Welt verbindet ^ – Granit, Basalt und Sandstein unter unseren Füßen. Ein geologisch orientierter Ausstellungsrundgang + Wie der Karpfen in die Lausitz kam – ein Ausstellungsrundgang durch das Vivarium des Museums

FÜHRUNGEN: ca. 45-90 Minuten (auf Voranmeldung) Themenschwerpunkte nach Wunsch der Gruppe

ÖFFNUNGSZEITEN UND FÜHRUNGEN: + Rathausturm, Untermarkt März bis Dezember Mi bis So 11.00 bis 18.00 Uhr Führungen zur vollen Stunde

Am Museum 1 , 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 60 5 - 100 www.senckenberg.de/goerlitz

Löbauer Straße 7, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0) 3581 / 87 87 61 info@fotomuseum-goerlitz.de www.fotomuseum-goerlitz.de

+ Dicker Turm, Marienplatz März bis Dezember Mi bis So 12.00 bis 17.00 Uhr Führungen zur vollen Stunde + Hotherturm, Nikolaigraben April bis Oktober Führungen jeden zweiten und vierten Freitag im Monat, um 17.00 Uhr Treffpunkt: Rathaustreppe + Nikolaiturm, Nikolaigraben April bis Dezember Führungen jeden zweiten und vierten Sams- tag im Monat, um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr Untermarkt 23, 02826 Görlitz Tel. +49 (0)3581 / 767 83 50 www.turmtour.fvks.eu

33 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


E

ur

o p asta

VERANSTALTUNGSHÖHEPUNKTE

dt

VERANSTALTUNGSHÖHEPUNKTE

Görlitz/Zgorzelec

WEITERE TERMINE* FINDEN SIE UNTER WWW.GOERLITZ.DE

Januarkonzert des MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN e.V.

Großeltern-Enkel-Tag

Jahre Traditionelle Osterveranstaltung

Neisse Adventure Race

15. Neiße Filmfestival

23. Jazztage Görlitz

12. Januar - 15. Januar 2018

21. Januar 2018

30. März 2018

6. Mai 2018

15. Mai - 20. Mai 2018

Dass Musik nicht trennt, sondern verbindet, bewies der französische Komponist Olivier Messiaen, als er während der Gefangenschaft im Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A in Görlitz (heute Zgorzelec) sein „Quartett auf das Ende der Zeit“ komponierte und am 15. Januar 1941 im Lager aufführte. Rund um den 15. Januar, in Erinnerung an alle, die in diesem Lager litten, finden die Messiaen Tage statt – ein Festival mit hochkarätigen Künstlern, das die existenzielle Kraft der Musik erlebbar macht.

Das Schlesische Museum zu Görlitz, das Senckenberg Museum für Naturkunde und das Kulturhistorische Museum Görlitz laden einmal im Jahr zum Großeltern-EnkelkinderTag ein. Zusammen mit ihren Enkelkindern (unter 16 Jahren) erhalten Großeltern freien Eintritt zum Besuch der Museen.

Am Karfreitag findet in Görlitz der traditionelle Kreuzweg statt. Der Weg beginnt 13.30 Uhr in der Krypta der Peterskirche und führt entlang der Görlitzer Via Dolorosa mit ihren sieben Stationen bis hin zum Heiligen Grab, der am besten erhaltenen originalgetreuen Nachbildung des Heiligen Grabes von Jerusalem. Hier findet im Anschluss an den Kreuzweg um 15.00 Uhr eine Andacht zur Todesstunde Jesu statt.

Das härteste und östlichste Spaßrennen geht in Runde 8! Hier können sich die Hartgesottenen und Hobbysportler austoben: Vom EXTREM-TRAIL über den ORIGINAL-und LIGHT-TRAIL bietet das NAR für jeden die richtige Distanz. Aber auch die Kinder können bei dem KIDS-TRAIL ihr sportliches Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Dieser einzigartige Wettkampf sorgt neben Teamgeist, Schweiß und Schnappatmung auch für ausreichend Spaß.

Das trinationale Neiße Filmfestival geht in seine 15. Auflage. Initiiert vom KunstBauerKino im sächsischen Großhennersdorf in Zusammenarbeit mit Filmclubs im tschechischen Liberec und im polnischen Jelenia Góra, bietet das Festival seit 2004 jungen wie etablierten Filmemachern aus Deutschland, Polen und Tschechien ein Forum und dem Publikum ein grenzüberschreitendes Programm mit rund 100 Filmen, Konzerten, Ausstellungen, Lesungen und Partys im Dreiländereck an der Neiße.

Die Jazztage Görlitz bieten Vielfalt für Augen und Ohren! Mit mindestens 10 internationalen Bands wird hochklassiger Jazz im Dreiländereck präsentiert. Die Bühnen beben nicht nur in der Neißestadt, sondern auch an charaktervollen Spielstätten im Umkreis. Kulturbrauerei, Welterbe-Park, Renaissance-Halle, Wirtshaussaal, gotische Kirche oder leerstehende Fabrik – Jazz findet Raum und lässt Architektur zur vierten Dimension des Erlebnisses werden.

www.neisse-adventure-race.de

www.neissefilmfestival.de

www.jazztage-goerlitz.de

www.museum-goerlitz.de www.schlesisches-museum.de/ www.senckenberg.de/goerlitz

www.meetingpoint-music-messiaen.net

Literaturtage an der Neiße

11. April – 15. April 2018 DasBIS deutsch-polnische Literaturfestival NOCH ZUM 9. April 2017 präsentiert neue Literaturströmungen in Deutschland, Polen und Kunst dem weiteren MittelErleben Sie zeitgenössische vom Feinsten! und Osteuropa, umwerden mit Mitteln derund modenen Im öffentlichen Raum Objekte Literatur Neugier auf die Installationen präsentiert, diegemeinsame ein Schaufenster und Lust auf die gemeinsame derGeschichte Kulturhauptstadt Europas Wrocław 2016 GegenwartJunge zu wecken. Zu diesem grenzenlosen darstellen. und etablierte Künstler aus Leserfest gehören Autorenlesungen, BuchpräWrocław und Niederschlesien haben an mehreren sentationen, Workshops und vieles mehr. Orten neue Sichtweisen auf die Bausubstanz der altwürdigen Stadt eröffnet. Reich an Denkanwww.literaturtage.eu stößen, witzig aber auch kontrovers, lassen sie den Betrachter interaktiv in einen Dialog mit der

EURO FASHION AWARD exklusiver Modedesignpreis

21. April - 22. April 2018 Der BIS internationale Wettbewerb im schönsten NOCH ZUM 9. April 2017 Kaufhaus Deutschlands. Seien Sie dabei, wenn der EURO FASHION AWARDKunst von einer internatioErleben Sie zeitgenössische vom Feinsten! Fachjury verliehen wird. Der EURO FASHION Imnalen öffentlichen Raum werden Objekte und InstalAWARDpräsentiert, ist ein internationaler Modewettbewerb, lationen die ein Schaufenster der Kulbei dem zehn junge professionelle Modedesiturhauptstadt Europas Wrocław 2016 darstellen. gnerund ihreetablierte kreativenKünstler Kollektionen präsentieren Junge aus Wrocław und werden. Merken Sie sich diesen Termin denn Niederschlesien haben an mehreren Ortenvor, neue für diese exklusive Veranstaltung Kaufhaus Sichtweisen auf die Bausubstanz der im altwürdigen Görlitz ist dasReich Kartenkontingent limitiert. Stadt eröffnet. an Denkanstößen, witzig aber auch kontrovers, lassen sie den Betrachter www.euro-fashion-award.eu

http://www.kkvsol.net/angebote/bildungund-kultur/evangelische-kulturstiftung.html

Türmertag

17. Görlitzer Orgelnacht

Sommertheater des Gerhart-Hauptmann-Theaters

23. Mai - 27. Mai 2018 + weitere Sonderkonzerte

15. Europamarathon Görlitz

22. April 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr

20. Mai 2018

Juni-August 2018

3. Juni 2018

20 Basteien an der äußeren und 12 an der inneren Stadtmauer sowie vier Türme bildeten um 1700 den Verteidigungsring der Stadt, deshalb nannte man Görlitz die "Stadt der Türme". Erhalten geblieben sind der Frauenturm/Dicke Turm, der Nikolaiturm und der Reichenbacher Turm. Am Untermarkt befindet sich das 1369 erstmals erwähnte Rathaus mit dem höchsten Görlitzer Stadtturm. Zum Türmertag laden das Kulturhistorische Museum und der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e. V. zum Aufstieg auf die Görlitzer Türme ein.

Auch im Jahre 2018 findet am Pfingstsonntag die jährliche Görlitzer Orgelnacht statt. Die Orgeln in den Kirchen der Evangelischen Innenstadtgemeinde und die Orgel in der Kathedrale St. Jakobus sind zu erleben. Dabei wird die Sonnenorgel in der Peterskirche die Orgelnacht mit einem Konzert eröffnen und am Abend beenden. Desweitern können Sie sich an diesem Tag am Klang der Jehmlich-Orgel in der Lutherkirche, der Schuster-Orgel in der Frauenkirche und der Eule-Orgel in der Kathedrale St. Jakobus erfreuen.

Das Gerhart-Hauptmann-Theater bietet jährlich ein breites Open-Air-Programm an. 2018 wird das Stück "Schmuggelabenteuer rund um den Pascherfriedel" auf der Waldbühne Jonsdorf und im Zittauer Klosterhof die Kriminalkomödie "Der Pavillon" gezeigt. Im Stadthallengarten Görlitz sind die Operette "Frau Luna" in einer halbszenischen Aufführung, das Open-Air-Konzert „Carmen tanzt Flamenco“, das Tanzstück „Sacre“und die Kriminalkomödie „Die 39 Stufen“ zu sehen.

Dieser Lauf bietet der jährlich wachsenden Teilnehmerzahl das unverwechselbare Flair zweier Länder. In insgesamt neun Disziplinen können Läufer, Skater, Walker, Tretrollerfahrer und Handbiker auf der grenzüberschreitenden Strecke gegeneinander antreten.

www.sonnenorgel.de

www.g-h-t.de

www.europamarathon.de

*Terminänderungen vorbehalten.

34 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de

35


E

ur

o p asta

VERANSTALTUNGSHÖHEPUNKTE

dt

VERANSTALTUNGSHÖHEPUNKTE

Görlitz/Zgorzelec

WEITERE TERMINE* FINDEN SIE UNTER WWW.GOERLITZ.DE

Landskron BRAUfest der Sinne

Jahre

Tag der offenen Sanierungstür

23. Internationales Straßentheaterfestival "ViaThea"

18. O-SEE Challenge – Internationaler Cross Triathlon

24. Altstadtfest Görlitz

8. Juni - 10. Juni 2018

17. Juni 2018

28. Juni - 30. Juni 2018

17. August - 19. August 2018

24. August - 26. August 2018

Traditionell am zweiten Juni-Wochenende jeden Jahres geht es in der Görlitzer Landskron BRAUMANUFAKTUR heiß her. Beim „BRAUfest der Sinne“ eröffnet sich dem Besucher eine Genusswelt für alle Sinne. Im wunderschönen denkmalgeschützten Gründerzeitareal auf rund vier Hektar gibt es Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus für die ganze Familie. Höhepunkt ist das spektakuläre Höhenfeuerwerk am Samstagabend.

Zum 23. Mal öffnet an diesem Tag die Stadt Görlitz ausgewählte Türen, um allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der teils sanierten oder teils unsanierten Objekte zu gewähren. Der Besucher hat die Möglichkeit, sowohl bekannte als auch weniger bekannte Bauwerke zu besichtigen und einen interessanten Überblick über stadtgeschichtliche Epochen und die heutige Nutzung der historischen Gebäude zu bekommen.

Für drei Tage verwandelt sich die Europastadt Görlitz/ Zgorzelec in eine große Theaterbühne unter freiem Himmel und wird zum Treffpunkt der Kulturen. Das ViaThea ist ein Ort der Begegnungen für Künstler und Zuschauer verschiedener Nationalitäten. Genießen Sie Theater in einer wundervollen Atmosphäre und werden Sie Teil vielfältiger Inszenierungen. Erleben Sie an diesen Tagen eine Stadt neu.

Grenzenlose Leidenschaft erfahren beim größten Stadtfest der Region Ostsachsens. An drei Tagen wird die Europastadt Görlitz/ Zgorzelec zum Tummelplatz für Einheimische und Besucher mit einem Programm zwischen Historie und Moderne inmitten der beeindruckenden Altstadt.

www.goerlitz.de

www.viathea.de

Die überregional bekannte O-SEE Challenge, hat sich seit 2000 als fester Bestandteil im jährlichen Cross-Triathlon-Kalender etabliert. Ob Profi oder Amateur – die sportbegeisterten Triathlonteilnehmer wissen um die Vorzüge und Herausforderungen der Strecken im Zittauer Gebirge. Nicht nur für die beteiligten Sportler wird dies ein ganz besonderes Ereignis – auch die Zuschauer und Gäste der 18. O-SEE Challenge können sich auf dieses ganz besondere Highlight im Sommer freuen. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

www.landskron.de

www.altstadtfest-goerlitz.com

An diesem Tag erlebt man in Görlitz einige der fast 4.000 Denkmäler, die sonst verschlossen bleiben. Im Umfeld des deutschlandweiten Denkmaltages wird durch kulturelles Programm das besondere Erbe der Stadt erlebbar.Handwerker präsentieren auf eigenem Markt Kunstfertigkeiten und alte, nicht selten vom Aussterben bedrohte Handwerkstechniken. Ein Stück Architektur- und Baugeschichte zum Anfassen.

www.o-see-challenge.de

3. Görlitzer See-Woche

4. Stadthallengarten Görlitz Open Air

Tierparkfest

21. Juli - 22. Juli 2018

Sommer 2018

10. August -12. August 2018

9. September 2018

28. September – 3. Oktober 2018

Töpfer aus ganz Deutschland sowie aus dem Ausland treffen sich jährlich in der Görlitzer Altstadt, um ihre Arbeiten anzubieten. Neben dem schlesischen Tippelweib und dem singenden Töpfer erleben Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm schlesischer Lebensart und Tradition und natürlich ganz viele Tippel.

„Görlitz am See“ bedeutet eine neu gewonnene Lebensqualität im südlichen Stadtteil von Görlitz und ein attraktives Ausflugsziel. In der 3. Görlitzer See-Woche laden Unternehmen und Vereine an verschiedene Orte rund um den 960 ha großen See zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Ob Sport, Kultur, Musik oder gutes Essen - jeder findet etwas für sich.

Erleben sie das Open Air des Jahres in der idyllischen Kulisse des Stadthallengartens. Tanzen, lachen und feiern Sie in einer Atmosphäre die einzigartig ist. Erleben Sie Legenden, die Ihnen Gänsehaut bereiten werden, im traumhaften Naturgarten mit illuminierter Stadthalle und riesiger Bühne - ein echtes Muss für jeden Görlitz Fan.

Auch dieses Jahr hat sich im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec viel getan und das ist ein Grund zum Feiern: Von 10 bis 18 Uhr findet das Tierparkfest statt. Hier präsentieren sich zum einen regionale Unternehmen und Handwerker den Tierparkbesuchern. Man kann einen Blick hinter die Kulissen in die Futterküche werfen, Kamelreiten, Baumklettern oder in der Hüpfburg toben – ein tierisches Vergnügen für Groß und Klein.

Diese Festwoche widmet sich dem musikalischen Werk von Johann-Sebastian-Bach und wird in den Görlitzer Kirchen der evangelischen Innenstadtgemeinde aufgeführt. Neben dem Eröffnungskonzert werden Bachkantaten, OrgelPunkte in der Peterskirche und die Aufführung der h-Moll-Messe mit Solisten, der Neuen Lausitzer Philharmonie und dem Bachchor, unter der Leitung von KMD Reinhard Seeliger, zu hören sein.

www.zoo-goerlitz.de

www.innenstadtgemeinde-goerlitz.de

www.tippelmarkt.de www.goerlitz.de/see

10. September 2017 09. September 2018

www.goerlitz.de

Schlesischer Tippelmarkt

www.incaming.de

Handwerkermarkt zum Tag des offenen Denkmals

Bachwoche

Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz

1. Dezember - 17. Dezember 2017 30. November - 16. Dezember 2018 Weihnachtszauber in historischer Atmosphäre: Spezialitäten aus Görlitz, der Region und den Nachbarländern sowie Kunsthandwerk aus dem Dreiländereck werden auf dem Untermarkt angeboten. Von November bis Januar ist das Eislaufen auf dem Obermarkt in historischer Kulisse ein besonderes Erlebnis. Jeden Tag ist das Christkindel anzutreffen um seine Gaben zu verteilen. Gemeinsames Singen und viel Livemusik im Bühnenprogramm vereinen Menschen in der Vorfreude auf die Weihnacht. www.schlesischer-christkindelmarkt-goerlitz.de

*Terminänderungen vorbehalten.

36 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de

37


TAGUNGS- UND SEMINARRÄUME

TAGUNGS- UND SEMINARRÄUME

Inspiration und Austausch – Tagen in der Mitte Europas Görlitz ist eine inspirierende Stadt und damit auch ein fantastisches Tagungsziel. Hier stimmen nicht nur Raum und Technik, sondern insbesondere auch Ausstrahlung und Atmosphäre. Hier trifft Tradition auf

Jakob-Böhme-Saal

Hotel Italia Renaissancehaus

Alte Herberge Villa Ephraim

Wichernhaus

Der Jakob-Böhme-Saal im Zentrum der Altstadt bietet ein besonders interessantes, individuelles Ambiente. Er ist aufwendig gestaltet, modern ausgestattet und verfügt über einen Hofgarten und eine Terasse. Die gastronomische Anbindung ist über den Saalverwalter buchbar.

Die extravagante Architektur verleiht dem Tagungsraum eine besondere Note. Trotz der historischen Umgebung verfügt der Raum über modernste Technik. Beamer, Leinwand und automatische Verdunkelung der Fenster sind vorhanden. Durch die großzügige Fensterfront gelangt ausreichend Tageslicht in den Konferenzraum.

Die prachtvolle Jugendstilvilla mit wechselhafter Geschichte zeigt heute noch viel von ihrer ursprünglichen Schönheit. Drei traditionelle Tagungsräume im Erdgeschoss bieten in Verbindung mit Übernachtungsmöglichkeiten ein ganz besonderes Ambiente für Tagungen, Seminare und weitere Veranstaltungen.

Das im Herzen von Görlitz gelegene Wichernhaus verfügt über einen herrlichen Jugendstilsaal mit erhöhter Bühne. Er eignet sich hervorragend für Tagungen und Konferenzen. Es besteht die Möglichkeit, einen zusätzlichen kleinen Saal und die eingebaute Bar zu nutzen.

Jakob-Böhme-Saal (max. 60 Personen) Neißstraße 27, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 42 86 44 Fax +49 (0) 3581 / 42 86 45 www.carpediem-touristik.de info@carpediem-touristik.de

Hotel Italia Renaissancehaus (max. 20 Personen) Obermarkt 28, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 8 99 90 50 Fax +49 (0) 3581 / 8 99 90 69 www.hotelitalia-goerlitz.de info@hotelitalia-goerlitz.de

Alte Herberge Villa Ephraim (max. 60 Personen) Goethestraße 17, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 40 65 10 Fax +49 (0) 3581 / 66 17 75 www.alte-herberge.eu info@alte-herberge.eu

Wichernhaus (max. 400 Personen) Johannes-Wüsten-Straße 23 A, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 41 27 67 Fax +49 (0) 3581 / 66 72 60 www.wichernhaus-goerlitz.de info@wichernhaus-goerlitz.de

VINO E CULTURA

Schlesisches Museum zu Görlitz

Barockhaus Neißstraße 30

Eingebettet in ein wunderschönes Hallenhaus bietet das VINO E CULTURA neben einem herausragenden Restaurant, ein Theater mit hochwertiger Ausstattung und Ausstellungsräume für 120 Personen. In einem einzigartigen, niveauvollen Ambiente erwarten Sie individuelle Veranstaltungslösungen.

Zum Gebäudekomplex des Barockhauses Neißstraße 30 gehören verschiedene Räume, die für Tagungen, Seminare oder Workshops angemietet werden können. Der Innenhof bildet eine reizvolle Kulisse für Konzerte, Vorführungen und familiäre Festivitäten im Außenbereich.

Romantik Hotel Tuchmacher

Die 100 Jahre alte KULTurSCHMIEDE der Landskron BRAU-MANUFAKTUR ist ideal für Tagungen, Kongresse und Podiumsdiskussionen geeignet. Neben einer 49 m2²großen Bühne gibt es zwei Bars und die komplette Organisation aus einer Hand.

Das Museum befindet sich im Schönhof, einem der ältesten profanen Renaissancebauten Deutschlands. Es bietet einen großzügigen Veranstaltungsraum mit moderner Technik und Möblierung. Für kleine Präsentationen und Catering stehen ansprechende Nebenbereiche zur Verfügung.

Landskron Villa (max. 70 Personen) An der Landskronbrauerei 116, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 465 - 230 Fax +49 (0) 3581 / 46 52 16 www.landskron.de kulturbrauerei@landskron.de

Landskron BRAU-MANUFAKTUR (max. 500 Personen) An der Landskronbrauerei 116, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 465 - 230 Fax +49 (0) 3581 / 46 52 16 www.landskron.de kulturbrauerei@landskron.de

VINO E CULTURA (max. 120 Personen) Untermarkt 2, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0) 3581 / 8 79 68 50 Fax + 49 (0) 3581 / 8 79 68 51 www.vinoecultura.de info@vinoecultura.de

Schlesisches Museum zu Görlitz (max. 100 Personen) Brüderstraße 8, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 8 79 11 20 Fax +49 (0) 3581 / 8 79 12 00 www.schlesisches-museum.de kontakt@schlesisches-museum.de

Barockhaus Neißstraße 30 (max. 90 Personen) Kulturhistorisches Museum, Neißstraße 29, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 67 13 55 www.museum-goerlitz.de/besucherinfos/saalvermietung museum@goerlitz.de

Romantik Hotel Tuchmacher (max. 80 Personen) Peterstraße 8, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 31 0 Fax +49 (0) 3581  / 4 73 11 11 www.tuchmacher.de hotel@tuchmacher.de

Gasthof Dreibeiniger Hund

Hotel Marschall Duroc

Jugendherberge Görlitz

Parkhotel Görlitz

Theater Görlitz

Das neue Restaurant Marktplatz ist ein separater Raum für Reisegruppen, Feiern, Lesungen und Konferenzen (flächendeckend WLAN) mit bis zu 50 Personen. Er verfügt über eine eigenständige leistungsfähige Küche sowie einen eigenen Zugang unabhängig vom Hotel.

Verkehrsgünstig an der westlichen Peripherie von Görlitz (5 km zur Autobahn A4) gelegen, erwartet Sie das 3* Superior Hotel Marschall Duroc in landschaftlich reizvoller Umgebung mit ausreichend Parkplätzen am Haus. Das Hotel wurde 2015/2016 komplett saniert und verfügt über klimatisierte Tagungsräume.

Die aufwändig sanierte Jugendherberge direkt am historischen Untermarkt bietet Tagungsmöglichkeiten mit besonderem Ambiente. Der Raum für 100 Personen verfügt über eine große Terrasse. Zusätzlich stehen drei weitere Seminarräume für jeweils ca. 30 Personen zur Verfügung.

In idyllischer Lage direkt am Stadtpark gelegen erwartet Sie das 4 Sterne Superior Parkhotel Görlitz. Das flexible Raumkonzept über 440 m2 bietet acht klimatisierte, variable Tagungs- und Banketträume. Veranstaltungen, Seminare, Bankette oder Familienfeiern werden kompetent organisiert.

Obermühle Görlitz „Mehlboden“

Hotel Dreibeiniger Hund (max. 50 Personen) Büttnerstraße 13, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0) 3581 / 42 39 80 Fax + 49 (0) 3581 / 42 39 79 www.dreibeinigerhund.de info@ dreibeinigerhund.de

Hotel Marschall Duroc (max. 60 Personen) Girbigsdorfer Straße 3, 02829 Görlitz/Holtendorf Tel. +49 (0) 3581 / 73 44 Fax. +49 (0) 3581 / 73 42 22 www.hotelmarschallduroc.de info@hotelmarschallduroc.de

Jugendherberge Görlitz-Altstadt (max. 120 Personen) Peterstraße 15, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 6 49 07 00 Fax +49 (0) 3581 / 6 49 07 01 www.goerlitz-city.jugendherberge.de goerlitz-city@jugendherberge.de

Parkhotel Görlitz (max. 220 Personen) Uferstraße 17f, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 66 20 Fax. +49 (0) 3581 / 66 26 62 www.parkhotel-goerlitz.de empfang@parkhotel-goerlitz.de

Moderne. Gotik, Renaissance, Barock und Gründerzeit verschmelzen auf elegante Weise. Nutzen Sie die komfortablen, gut ausgestatteten Säle in der Stadt für Management-Meetings, Tagungen oder Seminare und schaffen Sie so neben Ergebnissen auch bleibende Erlebnisse. Wir arrangieren für Sie neben kongressbegleitenden Rahmenprogrammen und Hotelreservierungen auch Tranfserleistungen, Buchung von Restaurants sowie Abendprogramme.

Landskron Villa Die Landskron Villa war einst die Residenz der vornehmen Direktoren und ihrer Familien. Für Veranstaltungen stehen das elegante Foyer, fünf weitere Räume und die Galerie zur Verfügung.

Landskron BRAU-MANUFAKTUR

38

Ein ganz besonderer Ort für Feiern, Seminare und Konferenzen ist der „Mehlboden“ der Obermühle Görlitz. Mit Platz bis zu 80 Personen bietet er genügend Raum für Ihre Veranstaltung. Gern stehen wir Ihnen bei der Organisation und Durchführung zur Seite. Obermühle (max. 80 Personen) An der Obermühle 5, 02826 Görlitz Tel.+49 (0) 3581 / 87 98 32 Fax +49 (0) 3581 / 87 99 33 www.obermuehle-goerlitz.de info@obermuehle-goerlitz.de

Erleben Sie Tagungskultur in einem Denkmal des 16. und 19. Jahrhunderts. Wir verbinden historisches Ambiente mit perfekten Tagungs- und Seminarbedingungen.

Das 1851 eröffnete Görlitzer Stadttheater bietet mit prächtigen Zuschauerrängen und vielen kunstvollen Details ein beeindruckendes Ambiente für besondere Veranstaltungen. Neben Theaterbesuchen können Künstler des Hauses als Rahmenprogramm zu Veranstaltungen hinzugebucht werden. Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH (Foyer-Cafe´max. 60 Plätze, Saal max. 500 Plätze; Nutzung abhängig vom Spielplan) Demianiplatz 2, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 47 21 www.g-h-t.de, service@g-h-t.de

39 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


RESTAURANTS FÜR GRUPPEN

RESTAURANTS FÜR GRUPPEN

Gastlichkeit im stilvollen Ambiente Egal ob Sie es lieber urig, nostalgisch, romantisch, herrschaftlich oder szenig mögen - hier

Acanthus / Via Regia

Burghotel Landeskrone

Gastmahl des Meeres

Görlitzer Kartoffelhaus

Gut am See

Das größte Kellerrestaurant von Görlitz besteht aus einem mehretagigen Labyrinth mit einzigartiger Atmosphäre. Zudem laden Sie Bars, Gotiksaal und Biergarten „Neißeblick“ herzlich ein.

Auf dem Berg Landeskrone (420 m) befindet sich das Restaurant mit Hotel. Von hier oben erleben Sie den einmaligen Ausblick auf die Landschaft und genießen dabei gutbürgerliche Küche.

Mitten im Herzen von Görlitz verwöhnt seit über 30 Jahren das Gastmahl des Meeres seine Gäste. Das Fischrestaurant wurde beim GastronomieCheck 2008 prämiert.

„Glückliche Kartoffeln“ erleben Sie im Kartoffelhaus. Neben regionaler, gutbürgerlicher Küche erwartet Sie ein gemütliches Flair. Kartoffelbier und Kartoffelschnaps gehören zu den Besonderheiten des Hauses.

Die romantische Lage am Wasserschloss Tauchritz und der Blick auf den Berzdorfer See lassen Sie den Alltag vergessen. Genießen Sie unseren hausgemachten Kuchen und die mediterrane Küche.

Öffnungszeiten: Mo – So ab 11.30 Uhr Kapazität: Gasträume 170 Personen, Biergarten 55 Personen Kontakt: Neißstraße 20, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 66 18 10 , Fax +49 (0) 3581 / 66 18 11 reservieren@acanthus-viaregia.de, www.acanthus-viaregia.de

Öffnungszeiten: täglich ab 10.00 Uhr Kapazität: Restaurant 200 Personen, Außenterasse 100 Personen Kontakt: Fahrstraße 1, 02827 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 74 32 0, Fax +49 (0) 3581 / 74 32 33 service@burghotel-landeskrone.de www.burghotel-landeskrone.de

Öffnungszeiten: Mo – So ab 11.00 Uhr, So 11.00 – 15.00 Uhr (durchgehend warme Küche) Kapazität: insges. 125 Pers., Räume von 30 – 60 Pers. Kontakt: Struvestr. 2, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 40 62 29 Fax +49 (0) 3581 / 428 98 73 www.gastmahl-goerlitz.de

Öffnungszeiten: täglich ab 11.00 Uhr Kapazität: Gastraum 90 Pers., Biergarten 85 Pers. Kontakt: Steinstraße 10, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0) 3581 / 41 27 02 Fax: + 49 (0) 3581 / 66 77 92 kartoffelhaus@pasora.de www.goerlitzer-kartoffelhaus.de

Öffnungszeiten: Mi - So ab 12.00 Uhr, Bitte reservieren! Kapazität: 200 Personen Kontakt: Kirchplatz 12, 02827 Görlitz Tel. +49 (0) 157 / 77 45 65 66 info@gut-am-see.de www.gut-am-see.de

Restaurant Vierradenmühle

Ristorante Da Vinci

Restaurant Destille & Hotel Paul Otto

Klötzelstuben

Kunstmühle Ludwigsdorf

Restaurant La Vie

Das Restaurant, neben der Altstadtbrücke, präsentiert sich mit neuem Betreiber in einladendem Ambiente. Genießen Sie Spezialitäten aus regionaler hausgemachter Küche mit traditionellen Produkten.

Aus dem alten Pferdestall wurde ein schönes Gewölbe-Restaurant. Bei uns genießen Sie italienische Küche, frischen Fisch, selbstgemachte Pasta und mehr. Im Sonnenhof lädt die Terrasse zum Verweilen ein.

Das Restaurant mit Sommerterrasse zwischen Nikolaiturm und Peterskirche bietet mediterrane u. schlesische Küche. Im 2014 neu eröffneten Hotel kann man das mittelalterliche „jüdische Bad“ besichtigen.

Im historischen Ambiente des Hauses "Zum Klötzelmönch" wird in drei Stuben eine frische, gutbürgerliche Küche serviert, deren Spezialitäten internationale Filetgerichte sind.

Hier erleben Sie Mühlenromantik pur. Beim „Mühlenabend“ wird Ihnen Interessantes und Amüsantes über die Geschichte und Tradition des Hauses erzählt.

Genießen Sie Französische und Elsässische Küche, Flammkuchen aus dem original Elsässer Holzofen und schmackhafte Spezialitäten mit erlesenem Champagner, Weinen, Sekt und Spirituosen.

Öffnungszeiten: Montag -Sonntag 11-22 Kapazität: Restaurant 75 Personen, Terrasse 110 Personen, Saal River Club: bis 80 Personen Kontakt: Hotherstraße 20-21,02826 Görlitz Tel.: +49 (0) 3581 / 8 78 73 44 Mobil: +49 (0) 175 / 6 64 28 48 vierradenmuehle@gmail.com

Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 17.30 Uhr, Sa, So, Feiertags 12.00-14.00 Uhr und 17.30-22.00 Uhr sowie nach Absprache Kapazität: 60 Pers., separater Raum für 20 Pers. Kontakt: Demianiplatz 54, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 7 65 49 09 www.ristorante-davinci.com

Öffnungszeiten: täglich 11.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr Kapazität:Gastraum 80 Pers., sep. Raum bis 30 Pers. Kontakt: Nikolaistraße 6, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 40 53 02 Fax +49 (0) 3581 / 64 92 20 www.destille-goerlitz.de, www.hotelpaulotto.de

Öffnungszeiten: Di - So 12.00 - 14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr Kapazität: 3 Stuben für gesamt ca. 45 Personen Kontakt: Fleischerstraße 3, 02826 Görlitz Tel. +49 (0)3581 / 47 58 47 Fax. +49 (0)3581 / 47 58 20

Öffnungszeiten: Mühle nur auf Bestellung geöffnet, Biergarten täglich 11.00 – 20.00 Uhr Kapazität: Walzboden bis 90 Personen (Tanzfläche möglich), Transmissionsraum bis 50 Personen, Biergarten Kontakt: Neißetalstraße 33, 02828 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 31 42 61, Fax +49 (0) 3581 / 31 53 41 info@kunst-muehle.de, www.kunst-muehle.de

Öffnungszeiten: Di – So und feiertags: 11.00-22.00 Uhr Kapazität: 55 Personen innen, 40 Personen außen Kontakt: Weberstraße 11, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 7 64 55 80 restaurant@lavie-goerlitz.de www.lavie-goerlitz.de

Restaurant FILETTO

Gambrinus - Bierstuben

Gasthof Dreibeiniger Hund

Lucie Schulte

Restaurant Marschall Duroc

Mühlenhotel

Saftige Rindersteaks, knackige Salate, deftige Fleischgerichte und eine reiche Pasta-Auswahl! Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer internationalen Küche verwöhnen. Wir freuen uns auf Sie!

Zwei Günter-Hain-Zeichnungen und Bilddokumente aus alten Landskron-Tagen machen die Gambrinus Bierstuben unverwechselbar. Hier werden deutsche Klassiker und schlesische sowie böhmische Gerichte serviert.

Willkommen im barocken Handwerkerhaus im Zentrum der historischen Altstadt. Auf schlesischem Geschirr, dem Bunzlauer, werden Ihnen regionale Spezialitäten in eindrucksvollen Gasträumen serviert.

Hier zaubert die junge Küchenbrigade des Feinschmeckerrestaurants kulinarische Höhepunkte. Auf Wunsch im stilvollen Restaurant oder aber zünftig im Weinkeller.

Das beliebte Restaurant bietet frische gutbürgerliche Küche und herzlichen Service. Die einladende Atmosphäre und der Panoramablick in die Grünanlage runden den Eindruck ab. Parkplätze finden Sie am Hotel.

In der Alten Backstube im Mühlenhotel am Stadtrand von Görlitz werden Ihnen schlesische Gerichte in historischen Ambiente serviert. Genießen Sie die Parkanlage mit Alpakagehege und finnischer Grillkota.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 17.00 - 24.00 Uhr, Sa 12.00 15.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr, So 12.00 - 15.00 Uhr und 17.00 - 22.00 Uhr sowie nach Absprache Kapazität: 80 Pers., separater Raum für 40 Pers. Kontakt: Peterstraße 1, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 42 11 31, Fax +49 (0) 3581 / 73 00 49 www.filetto-goerlitz.de

Öffnungszeiten: Mo – Fr ab 18.00 Uhr, Sa-So 12.00-15.00 Uhr und ab 18.00 Uhr sowie nach Absprache Kapazität: 55 Personen Kontakt: Schwarze Straße 1, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0)3581 / 87 95 79, +49 (0) 178 / 13 73 107 info@gaststaette-gambrinus-goerlitz.de www.gaststaette-gambrinus-goerlitz.de

Öffnungszeiten: täglich ab 11.00 Uhr Kapazität: Kreuzgewölbe 36 Personen, Renaissancesaal 30 Pers., Dielenraum 20 Personen, Marktplatz 50 Pers. Kontakt: Büttnerstraße 13, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 42 39 80 Fax +49 (0) 3581 / 42 39 79 info@dreibeinigerhund.de, www.dreibeinigerhund.de

Öffnungszeiten: Mai bis Okt. 12.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr, Nov. bis April 17.30 - 23.00 Uhr Kapazität: bei geschlossenem Innenhof bis zu 200 Pers. Kontakt: Untermarkt 22, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 41 02 60 Fax +49 (0) 3581 / 41 02 61 info@lucieschulte.de, www.lucieschulte.de

Öffnungszeiten: täglich von 11.00 Uhr – 22.00 Uhr Kapazität: 80 Personen Kontakt: Girbigsdorfer Straße 3, 02829 Görlitz/Holtendorf Tel. + 49 (0)3581 / 73 44 Fax: +49 (0)35 81  /  73 42 22 info@hotelmarschallduroc.de www.hotelmarschallduroc.de

Öffnungszeiten: Hotel ganzjährig, Alte Backstube auf Vorbestellung Kapazitäten: Backstube 50 Pers., Grillkota 20 Pers. Kontakt: Kleine Seite 47, 02829 Schöpstal Tel/Fax + 49 (0) 3581 /  31 50 37 service@das-muehlenhotel.de www. das-muehlenhotel.de

ist ganz bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Das Essengehen ist in Görlitz nicht nur mit einer kulinarischen Entdeckungsreise verbunden, sondern gleichzeitig mit einer spannenden Exkursion in die architektonische Vergangenheit. Lassen Sie es sich schmecken! Wir unterstützen Sie gern bei Buchung und Organisation des Rahmenprogramms.

40

41 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


RESTAURANTS FÜR GRUPPEN

RESTAURANTS/CAFÉS FÜR GRUPPEN

Obermühle

Patrizierhaus St. Jonathan

Schlesische Oase

Zum Nachtschmied

Zum Pauker

Hausgebrautes Bier, hausgemachtes Brot und Pasta, frisch gepresster Apfelsaft und weitere regionale und saisonale Köstlichkeiten! Als SlowFood Förderer und ServiceQualität Deutschland zertifiziert heißen wir Sie willkommen.

In diesem prachtvollen Patrizierhaus genießen Sie mediterrane Steakküche auf hohem Niveau in der Halle im Erdgeschoss, im wandbemalten Renaissancesaal oder in der gotischen Gloriakapelle.

Genießen Sie unsere Schlesische Oase in der Görlitzer Altstadt. Wir freuen uns Sie in unserem Restaurant begrüßen zu dürfen und bieten Ihnen eine schlesische Küche nach original Rezepten.

Der Nachtschmied wurde nach einer alten Görlitzer Sage benannt. Genießen Sie gutbürgerliche Küche in der original altdeutschen Bierstube aus dem Jahr 1870 oder im barocken Festsaal.

Historische Gaststätte mit guter deutscher und internationaler Küche. Für Gruppen ist immer eine a-la-carte Auswahl möglich, schlesische Küche, Menüs nach Absprache.

Öffnungszeiten: täglich ab 12.00 Uhr Kapazität: Restaurant 40 Plätze, Sonnenterrasse 70 Plätze, Veranstaltungs - und Seminarraum "Mehlboden" 70 Plätze Kontakt: An der Obermühle 5, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 87 98 32, Fax +49 (0) 3581 / 87 99 33 info@obermuehle-goerlitz.de, www.obermuehle-goerlitz.de

Öffnungszeiten: Mo 18.00 – 24.00 Uhr, Di – So 12.00 – 15.00 Uhr und 18.00 – 24.00 Uhr Kapazität: Renaissancesaal 40 Pers., Gloria-Kapelle 20 Pers., Restaurant 70 Pers. Kontakt: Peterstraße 16, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 42 10 82, Fax +49 (0) 3581 / 66 75 61 www.goerlitz-restaurant.de

Öffnungszeiten: täglich von 11.00 Uhr bis 22.00, sowie nach Vereinbarung, Januar und Februar geschlossen Kapazität: Restaurant 60 Pers., Weingarten 30 Pers. Kontakt: Brüderstraße 1, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) ) 3581 / 8 79 74 97 schlesischeoase@hotelitalia-goerlitz.de

Öffnungszeiten: täglich ab 17.00 Uhr sowie nach Absprache Kapazität: Gaststube 45 Personen, Saal 20-50 Personen Kontakt: Obermarkt 18, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 41 16 57 Fax +49 (0) 3581 / 41 16 57 www.zum-nachtschmied.de

Öffnungszeiten: täglich, Mittag nach Absprache Kapazität: 60 Personen Kontakt: Neißstraße 21, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 40 34 48 Fax +49 (0) 3581 / 73 96 48 zumpauker@freenet.de

Restaurant Schneider Stube

Schwibbogen

Schankwirtschaft Bürgerstübl

Café 1900

Café Flair

Café Herzstück

Küchenchef Thierry Baumgart und Familie Vits heißen Sie herzlich Willkommen im Restaurant Schneider Stube. Wir servieren Spezialitäten und beste Produkte aus der Region u. sorgfältig ausgesuchte Weine.

Das Restaurant und Hotel direkt neben der Dreifaltigkeitskirche lädt ganzjährig zum Verweilen ein. Panoramablick über den historischen Obermarkt inkl. Gutbürgerlichem und Spezialitäten.

Wir begrüßen Sie im historischen Schankhaus mit Kastanienhof. Genießen Sie Schlesische, Böhmische und Sächsische Küche nach alten Originalrezepten und dazu den passenden Tropfen aus unserem Weinkeller.

Genießen Sie neben traditionellen hausgemachten Kuchen und Torten auch regionale Spezialitäten wie das berühmte Schlesische Himmelreich und die Schlesischen Mohnklöße.

Ihr Treffpunkt in der Brüderstraße. Genießen Sie unseren Schlesischen Mohnkuchen und viele weitere Spezialitäten (auch Mittagstisch).

Wir sind ein gemütliches Nähcafe mit Galerie, lauschiger Terrasse, veganen, glutenfreien und "normalen" Köstlichkeiten, das zum Verweilen, Entdecken, Träumen und Genießen einlädt.

Öffnungszeiten: Mo 18.00 - 22.00 Uhr, Di - So 12.00 - 15.00 Uhr, 18.00 - 22.00 Uhr Kapazitäten: Restaurant 50 Personen, diverse Festsäle und Innenhof von 20-100 Personen Kontakt: Peterstraße 8, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 31 0, Fax +49 (0) 3581 / 47 31 111 www.tuchmacher.de, hotel@tuchmacher.de

Öffnungszeiten: Mi – Mo 11.30 – 22.00 Uhr, Di Ruhetag Kapazität: Restaurant 54 Pers., Biergarten 50 Pers. Kontakt: Obermarkt 34, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 40 10 69 Fax +49 (0) 3581 / 66 75 27 restaurant@schwibbogen-goerlitz.de www.schwibbogen-goerlitz.de

Öffnungszeiten: Mai bis Okt. 12.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr, Nov. bis April 17.30 - 23.00 Uhr Kapazität: 150-250 Personen Kontakt: Neißstraße 27, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 878 12 31 info@buergerstuebl.de www.buergerstuebl.de

Öffnungszeiten: Mo - Sa 9.00 - 18.00 Uhr, So sowie feiertags 10.00 – 18.00 Uhr Kapazität: 50 Personen Kontakt: Obermarkt 14, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 41 36 87 kontakt@cafe-1900-goerlitz.de

Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr. Kapazität: 38 Plätze innen, 23 Plätze aussen Kontakt: Brüderstraße 3, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 41 35 40 kontakt@cafe-flair.info www.cafe-flair.info

Öffnungszeiten: Mo 14.00 - 18.00 Uhr, Mi - Fr 11.00 - 18.00 Uhr, Sa - So 9.00 - 18.00 Uhr Kapazität: 25 Personen Kontakt: Weberstraße 2, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 171 / 6396882 info@cafe-herzstueck.de www.cafe-herzstueck.de

VINO E CULTURA

Wirtshaus Altstadt

„Zum gebratenen Storch“

Kugel Café, Bistro & more

Caféhaus Lucullus

Ratscafé

In einem einzigartigen Hallenhaus mit mediterranem Wintergarten und eindrucksvollem Theater erwartet Sie ein vorzügliches Restaurant mit junger, italienischer Küche und gut sortiertem Weinkeller.

Bleiverglaste Fenster, Wandmalereien und historische Möbel versetzen Sie in eine gutbürgerliche Atmosphäre des 19. Jahrhunderts. Frisch zubereitete Speisen runden das Angebot ab.

Das Restaurant befindet sich im Naturschutz-Tierpark Görlitz. Entspannen Sie auf der schönen Außenterrasse oder in den gemütlichen Innenräumen und genießen Sie eine abwechslungsreiche Küche.

Im Ambiente historischer Gemäuer und der Idylle eines versteckten Kräutergartens. Zum Freunde treffen und für Familien. Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer hauseigenen Kuchen und Torten verführen.

Zum Verweilen lädt das elegante Ambiente im Caféhaus Lucullus ein. Im Scultetushaus mit seinem Hof im mediterranen Stil genießen Sie Kaffee- und Teespezialitäten, hausgemachte Kuchen und Pralinés.

Am Untermarkt erwartet Sie unser Café im historischen Ambiente. Wir verwöhnen Sie mit leckeren Kaffee- und Kuchenvariationen. Genießen Sie Ihr Frühstück, Mittag- oder Abendessen auf unserer Sonnenterrasse.

Öffnungszeiten: Di - So 11.30-14.00 Uhr und ab 17.30 Uhr sowie nach Absprache Kapazität: Restaurant 60 Personen, Außenbereich 42 Personen Kontakt: Elisabethstraße 16, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0)3581 / 8 93 51 57 wirtshauszuraltstadt@web.de

Öffnungszeiten: täglich 11.00 – 22.00 Uhr Kapazität: Restaurant 75 Personen, Terrasse 75 Personen Kontakt: Zittauer Straße 43,02826 Görlitz Tel. +49 (0)3581 / 87 91 70 jogastro@seznam.cz

Öffnungszeiten: Okt.-Mai: Di - Sa 14.00 -18.00 Uhr, So 9.00 - 18.00 Uhr, Juni/Sept.: Di - Sa 14.00 - 22.30 Uhr, So 9.00 -22.30 Uhr sowie nach Vereinbarung Kapazität: Innen: 60 Pers., Garten: 80 Pers. Kontakt: Weberstraße 10, 02826 Görlitz, Tel. +49 (0)3581 / 6 88 54 91 www.kugel-goerlitz.de

Öffnungszeiten: Di - Sa 10.00-18.00 Uhr Kapazität: 40 Personen Kontakt: Peterstr. 4, 02826 Görlitz Tel: +49 (0) 3581 / 8 79 17 79 cafe-lucullus@t-online.de

Öffnungszeiten: April - Okt. ab 9.00 Uhr, Nov. - März ab 11.00 Uhr Kapazität: 55 Personen Kontakt: Untermarkt 24, 02826 Görlitz Tel.: + 49 (0) 3581 / 8 79 24 95 christophzschornack@web.de, www.ratscafe-goerlitz.com

Öffnungszeiten: Di - So ab 17.00 Uhr, sowie nach Absprache Kapazität: Restaurant mit Wintergarten 120 Pers., Terrasse 30 Pers., Ausstellung und Theater 120 Pers. Kontakt: Untermarkt 2, 02826 Görlitz Tel. + 49 (0) 3581 / 8 79 68 50, Fax + 49 (0) 3581 / 8 79 68 51 info@vinoecultura.de, www.vinoecultura.de

42

Frühstücksrestaurant Am Goldenen Strauß Das Frühstücksrestaurant Am Goldenen Strauss erwartet Sie morgens mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Öffnungszeiten: täglich ab 6.30 Uhr Kapazität: 65 Personen, auf Anfrage ist auch Halbpension oder Vollpension für Gruppen ab 20 Personen möglich. Kontakt: Struvestrasse 1, 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 8 78 87 20 restaurant-strauss@t-online.de

43 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

GÖRLITZ - OBERLAUSITZ AKZENT Hotel Am Goldenen Strauss

Das Hotel

Stadt und Region

Kapazitäten 23 Doppelzimmer und 23 Einzelzimmer Frühstücksrestaurant HP ab 20 Personen auf Anfrage Hoteleinrichtungen Lift / Fahrstuhl „AKZENTE“ für Gruppen  Gepäckservice bis auf das Zimmer (auf Anfrage)  Voucher-Akzeptanz  kostenfreie Stornierung bis 4 Wochen vor Reiseantritt  fester Ansprechpartner, der die Gruppe vor und während der Fahrt betreut  aktive Unterstützung bei der Reiseorganisation  fachkundige Reiseleitung für Rundfahrten kann vom Hotel gestellt werden ( über Reiseagenturen )  WLAN kostenfrei in allen Zimmern

„Die Highlights“ der Region  Historische Altstadt  Heiliges Grab  Hausberg Landeskrone  Kloster Marienthal  Zittauer Gebirge  Saurierpark & Irrgarten in Kleinwelka  Kulturinsel Einsiedel  Findlingspark Nochten  Bad Muskau  Kromlauer Park  Weltkulturerbe Fürst Pückler Park in Bad Muskau  Riesengebirge Spindlermühle  Breslau  Prag

0 km 0,8 km 5 km 19 km 43 km 52 km 16 km 53 km 55 km 55 km 55 km 83 km 168 km 169 km

Informationen für den Busfahrer  Busparkplatz ist 500 m vom Hotel entfernt  Möglichkeit der kostenfreien Bus-Müllentsorgung  Waschplatz für den Bus ist 1 km entfernt  Reparaturwerkstatt für Busse ist 2 km entfernt

AKZENT Hotel Am Goldenen Strauss***S • Struvestraße 1 • D-02826 Görlitz Tel: +49 (0) 35 81 / 42 81 81-0 • Fax +49 (0) 35 81 / 42 81 81-81 www.stadthotel-goerlitz.de • info@stadthotel-goerlitz.de

44

45 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

-

Ankommen und wohlfühlen!

Sie reisen in einer Gruppe von Freunden oder als Familie – Herzlich willkommen im 4-Sterne-Hotel Via Regia, einem sorgsam sanierten Gebäudedenkmal. Das Thema des Hotels – die Via Regia – die Handelsstraße, welche Ost und West seit mehr als 2.000 Jahren miteinander verbindet, begleitet Sie auf Schritt und Tritt in unserem Haus.

Freuen Sie sich auf zentrale und gut erreichbare Lage, hoteleigene Parkplätze ★★★★

großzügige Hotelzimmer mit geschmackvollem Interieur ★★★★

Ihre freundlichen

★★★★ Gastgeber in Görlitz

Hotel Via Regia Jauernicker Str. 15/16 · 02826 Görlitz Telefon: (0 35 81) 76 44 33-0 info@viaregia-goerlitz.bestwestern.de www.viaregia-goerlitz.bestwestern.de

46

Sehr gerne organisieren wir auf Wunsch Ihre Aktivitäten zu den Highlights in Görlitz und Umgebung, z.B.: • Von Mittelalter bis Moderne – eine Zeitreise durch Görlitz • Görliwood – Hollywoods Liebling – eine Reise zu allen Filmorten in Görlitz Auch für Ihre Feierlichkeiten bieten wir Ihnen die passenden Räumlichkeiten!

Restaurant, Sonnenterrasse, 24-h-Hotelbar, Lift ★★★★

WLAN und LAN kostenlos in allen Zimmern ★★★★

hoteleigene Sauna-Anlage im Dachgeschoss ★★★★

eigenes Fahrradhaus für Gästeräder und Leihräder

47 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

Liebe Gäste wir begrüßen Sie herzlich in unserem Hotel Italia. Bei uns erleben Sie nicht nur die Europastadt Görlitz hautnah, sondern genießen auch besten Service und italienische Lebensfreude. Die beiden Häuser unseres Hotels – das Renaissancehaus und das Altstadthaus – liegen direkt im Zentrum der Görlitzer Altstadt. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erreichen Sie zu Fuß. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Hotel Italia. RENAISSANCEHAUS

Ihre Familie Barbato

RENAISSANCEHAUS

Renaissancehaus: Obermarkt 28 Altstadthaus: Brüderstraße 2 02826 Görlitz

02826 Görlitz

Tel.: +49 3581 8999050 • Fax: +49 3518 8999069 • info@hotelitalia-goerlitz.de • www.hotelitalia-goerlitz.de

48

49 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

Reiseangebote

werbung_2013_halbe_seite.qxd

08.06.2013

08:11

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER Seite 1

GÖRLITZ-TOURIST

Ihr Partner vor Ort

Friedenskirche Jauer

Stadtschloss Breslau

GÖRLITZ-TOURIST Klosterplatz 4 02826 Görlitz Tel. 03581 / 764747 Fax 03581 / 764848 Email m.buchwald@goerlitz-tourist.de Görlitz, Untermarkt

www.goerlitz-tourist.de

Gruppenangebote - komplette Lösungen aus einer Hand!

Kreativität sowie Individualität bei der Programmgestaltung und Qualität in der Umsetzung stehen bei uns an erster Stelle.  Reiseleitungen Wir schaffen Erlebnisse! Besondere Reisethemen Individuelle Beratung, Planung, Organisa-  Vermittlung von Hotelkapazitäten  Weißes Gold in Schlesien tion und Durchführung von Aufenthaltspro-  Attraktive Ausflugsgestaltung im  Böhmische Weinlinie Dreiländereck Deutschland – Polen – grammen in Görlitz, der Lausitz, Sachsen,  Kristall der Berge mit Zackenbahn Tschechien Schlesien, Böhmen  Sakrale Kunstwerke der „via sacra”  Mehrtagesarrangements inkl. Über Die „Königstraße” Richtung Osten  Stadtführungen (klassisch und nach nachtung und Programm  Sächsische Kostbarkeiten speziellen Anforderungen)  Organisation von Wandertouren Bitte fordern Sie unsere detaillierten Programme an!

50

51 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

TIB-Doppel-2017-186x259-DRUCK_Layout 1 15.06.17 13:44 Seite 1

Bei uns könnt Ihr nicht nur über 200 lebensgroße Dinosaurier und eine einzigartige Pflanzenwelt bestaunen, sondern auch klettern, forschen, entdecken, spielen und Euch die Nerven kitzeln lassen. Ab 2017 startet Euer Urzeitabenteuer im gigantischen „Mitoseum“ mit einer Begegnung der besonderen Art.

Bautz’ner Senf steinvermahlen & naturbelassen aus der Bautz’ner Manufaktur

April bis Anfang November täglich 9 – 18 Uhr, Juli/August täglich 9 – 19 Uhr geöffnet Saurierpark 1, 02625 Bautzen OT Kleinwelka A4 Dresden – Görlitz, Abfahrt Salzenforst

Schloßstraße 3 · 02625 Bautzen · Telefon 03591 598015 www.senf-stube.de

saurierpark

NE U!

Fleischmarkt 5 · 02625 Bautzen Telefon: 03591 597118 · Fax: 597119 www.senf-stube.de Täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr · Freier Eintritt

„1000 Schritte durch 1000 Jahre Geschichte“

Bautzen-Führung für Busgruppen – ganzjährig zum Wunschtermin!

Re Vera staurant rund um den Senf nstal tungsra um für 40 Personen Caterin g und Partyservice

Bautzen is(s)t scharf!

DIE Stadtverführer Mˇeš´canscyzawjednicy

Qualifizierte Stadtführungen und Reiseleitungen durch Bautzen und die Oberlausitz

Tourist-Information Bautzen-Budyˇsin Tel.: 03591 42016 E-Mail: touristinfo@bautzen.de Ein Geschäftsbereich der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH Schäfferstraße 44, 02625 Bautzen

www.tourismus-bautzen.com

z.B.

Scharfe Stadtung verführ

Bautzen is(s)t scharf! Stadtverführung inklusive Bautz’ner Senfmuseum mit Verkostung mit anschließendem Mittag- oder Abendessen im 1. Bautzener Senfrestaurant „Bautzener Senfstube“ – ganzjährig buchbar. Fleischmarkt 9 | 02625 Bautzen Telefon 0 35 91-5 28 28 98 www.bautzen--stadt.de | kontakt@bautzen-stadt.de

Viele Türme. Gute Aussicht. Türmerrunden, unter dem Pflaster, Matthiasturm u.v.m.

52

53 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER Anzeioge 186 x 256.qxp_Layout 1 17.06.15 09:30 Seite 1

Reich an Geschichte

Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge Tel. +49(0)3583 752200 / tourismuszentrum@zittauer-gebirge.com www.zittau.de / www.zittauer-gebirge.com

www.gemeinde-kottmar.de Wohnhaus (oben), „Haus der Sinne” (rechts oben) und „Schunkelhäusl” (rechts unten) in Obercunnersdorf

Oberlausitzer Umgebindehäuser W

er nach Obercunnersdorf, eines der sieben Dörfer, die sich zur Gemeinde Kottmar zusammengeschlossen haben, kommt, wird vom reizvollen Erscheinungsbild des Ortes fasziniert sein. An der Hauptstraße, die sich leicht bergauf schlängelt, reiht sich ein Umgebindehaus an das andere. Die urigen Bauten stehen dicht gedrängt auf kleinen Grundstücken und in verwinkelten Gassen. Mit allein 260 Umgebindehäusern gleicht dieser Ortsteil einem Lehrbuch der alten Volksbauweise, die einen ganzen Landstrich prägt.

Z

u den besonders prächtigen Umgebindehäusern zählt der Faktorenhof im Ortsteil Eibau. Der Leinenhändler Christian Zentsch ließ das herrschaftliche Gehöft zwischen 1708 und 1717 errichten. Filigran bemalte Paneele und Delfter Malerei im Paradezimmer sowie mit floralen Ornamenten verzierte Holzbalkendecken zeugen vom Reichtum des früheren Besitzers. Im Dachgeschoss zeigt das Eibauer Heimat- und Humboldtmuseum auf zwei Ebenen seine Schätze.

Unser Angebot für Gruppen: K „Schunkelhaustour“ – kurzweilige Ortsführung mit Erklärung der Bauweise, Besuch des Schunkelhauses und der barocken Dorfkirche (Dauer ca. 1,5 Std.); ab 7-15 Personen – 2,50 Euro p. P., ab 16 Personen – 2 Euro p. P., Schunkelschnäpsel zur Begrüßung – 0,50 Euro Kontakt: Touristinformation OT Obercunnersdorf Hauptstraße 65, 02708 Kottmar Tel./ Fax 035875/ 60954, info@obercunnersdorf.de Unser Angebot für Gruppen: K Führung im „Faktorenhof“ Eibau inkl. Besuch des Heimatund Humboldtmuseums Eintritt pro Person – 4 Euro, Kinder 6-17 Jahre – 2 Euro, zuzüglich Führungsgebühr pro Gruppe – 25 Euro

Hochzeitszimmer, Standesamt

Zubuchbares Angebot: K Bierverkostung mit dem Biermönch im Gewölbe, mit Erklärung historischer Hintergründe in Mundart; ab 15 Personen – 1 Euro pro Person

Faktorenhof in Eibau

54

Kontakt: Touristinformation Spreequellland OT Eibau, Hauptstraße 214 a 02739 Kottmar Tel. 03586/ 702051, info@faktorenhof-eibau.de

© Ferienmagazin / Rainer Große; Fotos Christfried Heinrich, photoDesign Annett Scholz, Rainer Große, Hartmut Posselt

Ihren Beinahmen “Die Reiche” trägt Zittau schon seit dem Spätmittelalter, als Tuchhandel und Leineweberei der Stadt zu großem Wohlstand verhalfen. Der zu entdeckende architektonische Glanz der Stadt im Dreiländereck, ihre verwinkelten Gassen mit gemütlichen Cafés, urigen Kneipen und kleinen Geschäften zeigt im Zusammenspiel mit kulturellen Kostbarkeiten wie den Zittauer Fastentüchern oder dem traditionsreichen Theater, dass Zittau seinen Namen auch heute noch zurecht führt. Lassen Sie sich vom Reichtum Zittaus verzaubern!

55 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

56

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

57 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

58

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

59 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANREISE NACH GÖRLITZ

ÜBERSICHTSKARTE OBERLAUSITZ

Mit Volldampf ins UNESCO-Welterbe Fürst-Pückler-Park Bad Muskau • nostalgische Dampf- oder Dieselzüge von Weißwasser in die Landschaftsparks von Kromlau und Bad Muskau • Gestaltung von Ein- oder Mehrtägigen Programmen • gastronomische Betreuung, auf Anfrage auch im Zug

Waldeisenbahn Muskau GmbH Geschäftstelle Jahnstraße 5 · 02943 Weißwasser Tel.: 03576 207472 wem.gmbh@waldeisenbahn.de

www.waldeisenbahn.de

So kommen Sie nach Görlitz IMPRESSUM Herausgeber: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, eine Gesellschaft der Stadt Görlitz Konzept: Heymann Brandt de Gelmini Werbeagentur AG Layout: DIE PARTNER GmbH

Berlin

Potsdam

Pozna´n

Frankfurt (Oder)

A12

Druck: Lausitzer Druckhaus GmbH Foto: Saif Al Deen, Uwe Berndt, Robert Bienas, Jens Michael Bierke, Daniel Breutmann, Gunnar

A10

Buchwald, Carpe Diem Touristik, czechtourism.com, Janet Conrad, Deminos-adobestock.com, Claudia Dewald-istockphoto.com, Die Partner GmbH, Tomasz Domanski, Friedemann Dreßler, M. Spreewald

A9

England, Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, Evangelische Kulturstiftung Görlitz, Fremdenver-

Cottbus

D

Leipzig

Meißen

A15

Findlingspark Nochten

Orchester Görlitz e.V., J. Kaminsky, Achim Keiper, R. Kertzscher, Rainer Kitte, Markus Kremser,

Dresden

Legnica

Görlitz Zgorzelec Zittau

Chemnitz

Burg Frydlant B99

Isergebirge Riesengebirge

Liberec

Zittauer Gebirge

Kulturservice Görlitz GmbH, Ursula Lachmann, Axel Lange, Landskron BRAU-MANUFAKTUR GÖR-

_ Wroclaw

LITZ Dr. Lobeck GmbH & Co. KG, Kraj Liberec, LMBV, Meetingpoint Music Messian e.V., Severine Meissner, SydaProduction-adobestock.com, Robert Mensing , Thomas Meyer/OSTKREUZ, MGO Bildarchiv, Miniaturenwelt Schlesien, Naturschutz-Tierpark Görlitz, Juliane Naumann, Obermühle, René Pech, Stephan Peereboom, photocrew-adobestock.com, Norbert Plugge, Profi Foto Kliche, Alexander Römisch, Hannes Roensch, Sächsische Zeitung, R. Schaefer, Schlesisches Museum zu Görlitz, Schloss

A72

Lomnitz, Reinhard Schubert, Laura Semmler, Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, Sportfo-

Mladá Boleslaw

Marlies Kross, MagdalenaKucova-adobestock.com, Kulturhistorisches Museum Görlitz/Ziesler,

Boleslawiec

A4 Löbau

Berzdorfer See Kloster St. Marienthal

A4

Hummel, Ines Igney, incaming media, istockphoto.com, Karin Jähne-Fotolia.com, JugendShow-

Fürst Pückler B115 Park Bad Muskau Saurierpark Kleinwelka

Kamenz Bautzen

Thomas Glaubitz, Olaf Hais, C. Hammer, www.PhillipHeinz.com, Hotel Am Goldenen Strauss, Laura

to Service, Stadt Görlitz, Stadt Kamenz, Stadtplanungsamt Görlitz, Stadtverwaltung Bautzen, Stadt-

D11

Hradec Králové

verwaltung Lauban, Stadtverwaltung Zgorzelec, Stiftung Haus Schminke, Anett Scholz, Pawel Sosnowski, M. Stöckmann, Dimitar Stoykow, Theater Görlitz/Björn Gripinski/Nikolai Schmidt, K. Thiemann, Matthias Teichgräber, www.zoo-goerlitz.de, TGG „Feriengebiet Oberlausitzer Berg-

Praha

CZ

land“ e. V./Uwe Schwarz, TGG Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V., Archiv TMGS/S. Dittrich, Tourist-Information Cunewalde, VINO E CULTURA, Franziska Weidle, Rainer Weisflog, Sabine Wenzel, Wichernhaus Görlitz, Matthias Winter/Berlin, Michael Winter, Roswitha Wintermann, Wojtek, Zaklady Ceramiczne „BOLESLAWIEC“ Sp. Zo.o., Zieglmedia, Andrej Subarew Zavod 3 Design

Redaktionsschluss: August 2017 Änderungen vorbehalten!

Gera

A13

kehrsamt Polen, Florian Gärtner, Gerhart-Hauptmann-Theater, Hälsig, M. Hempel, Arno Henschel,

PL

60

61 BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57-0 | willkommen@europastadt-goerlitz.de


ANREISE NACH GÖRLITZ

ANZEIGEN TOURISTISCHER LEISTUNGSANBIETER

Zur Autobahn A4

P

Sportplat z

WC

WC

P

P

P H

H

P

WC

P

P

P

P

P

WC

Bahnhof Görlitz

P

P

, ,

,

Legende H

Kirche Synagoge Jüd. Friedhof

Fahrradverleih

15. Meridian

Apotheke

öffentliches WC

P

Parkplatz

Post

Parkhaus

Görlitz-Information

Busparkplatz

Grenzübergang

Bankautomat

Bahnhof Zgorzelec

Taxistand Landskron BrauManufaktur

Maßstab 1 : 10000

Quelle: Stadtverwaltung Görlitz

,

,

,

,

,

,

,

WC

P Richtung Berzdorfer See

Kurzhalt für Busse

, ,

63 on

BUCHUNGSHOTLINE FÜR STADTFÜHRUNGEN UND PROGRAMME +49 (0) 3581 47 57 57-0 22 / 26 | willkommen@europastadt-goerlitz.de | willkommen@europastadt-goerlitz.de di

62


Unser Service für Ihre Reiseplanung DIE EUROPASTADT GÖRLITZZGORZELEC GMBH / GÖRLITZ-INFORMATION & TOURIST-SERVICE UNTERSTÜTZT IHRE REISEPLANUNG UND IHREN AUFENTHALT GERN MIT UMFASSENDEN SERVICELEISTUNGEN: •  Hotel- und Zimmervermittlung •  klassische und thematische Stadtführungen sowie Reiseleitungen •  Planung und Durchführung von Tagesprogrammen und Mehrtagesaufenthalten •  Ausflüge in die Umgebung •  Aufenthaltsprogramme für Einzelgäste und Gruppen •  Erarbeitung von Incentivereisen •  Vermittlung von Kongress- und Tagungssälen einschließlich der Erarbeitung kongressbegleitender Rahmenprogramme • Buchung von Restaurants und Abendprogrammen •  Vermittlung von Transfer- und Shuttle-Leistungen •  Verkauf von Theaterkarten, Veranstaltungstickets und Souvenirs •  touristischer Informationsservice

Unsere Partner:

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.goerlitz.de

A DT EUROPAST C GMBH  ZGORZELE TZ LI R Ö G

KONTAKT UND BUCHUNG: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH / Görlitz-Information & Tourist-Service Fleischerstraße 19 | 02826 Görlitz Tel. +49 (0) 3581 / 47 57 - 0 | Fax +49 (0) 3581 / 47 57 47 Internet: www.goerlitz.de, E-Mail: willkommen@europastadt-goerlitz.de /StadtGoerlitz, /StadtGoerlitz

UNG EIE BUCH N KOSTENFRTZ-INFORMATIO LI R Ö G D UN 7- 0

3581 / 47

5

August 2017

+ 49 (0)

Görlitz - Gruppenreisekatalog 2018  

Ob Stadtführungen, Ausflüge oder Tagesprogramme für Gruppen - der Katalog enthält eine vielfältige Palette buchbarer Angebote für Görlitz. D...

Görlitz - Gruppenreisekatalog 2018  

Ob Stadtführungen, Ausflüge oder Tagesprogramme für Gruppen - der Katalog enthält eine vielfältige Palette buchbarer Angebote für Görlitz. D...

Advertisement