Issuu on Google+

Nr. 4 April 2010 18. Jahrgang

Verlagsbeilage für junge Leser

Luxuslärm

Senkrechtstarter in Nordhorn

Inter view:

Ausbildung:

Umfrage:

Das neue Album der „Donots“ Seite 3

Familienpfleger – ein Job mit Zukunft Seite 7

Aus uns soll mal was werden! Seiten 8 & 9


SZENE 02 Alice im Hauptschüler erzählen: Das soll mal aus uns werden Wunderland Von Alexander van Stein Was soll nur aus mir werden? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche, wenn das Ende der Schulzeit naht. So auch 13 Schüler der Hauptschule Gildehaus. Doch sie lassen es nicht bei der bangen Frage, sondern bereiten sich ganz gezielt auf mögliche Berufe vor. In einem Projekt sollten sie Selbstvertrauen aufbauen, ihre Kenntnisse im Bereich Wirtschaft verbessern – und damit auch ihre Berufsaussichten. Und: Sie sollten Ziele für ihre eigene Zukunft entwickeln. Was aus ihnen einmal werden soll, das erzählen sie in einer SZENE-Umfrage auf den Seiten 8 & 9. Auch auf zwei weiteren Seiten geht es diesmal um Berufe und Ausbildungswege. Zum einen setzen wir unsere Serie über Jobs in den Bereichen Soziales, Gesundheit und Pflege fort. Diesmal berichten Maja (18)

und Ina (17) von ihrer Ausbildung zu Familienpflegern. Wer mit diesem Begriff nichts anfangen kann, der sollte unbedingt Seite 7 lesen: Dieser Beruf ist weitaus vielseitiger, als man vermutet! Schon einen großen Schritt weiter ist Matthias (22) aus Nordhorn. Er hat in einem Hotel in Suddendorf seine Ausbildung abgeschlossen und startet jetzt richtig durch. Gleich seine erste Stelle führt ihn in ein echtes Luxushotel, eines der besten in Deutschland. Wie hart das Auswahlverfahren war, lest ihr auf Seite 11. Längst etwas geworden ist aus den Musikern der Bands Luxuslärm, Terry Hoax und Crosscut. Sie alle sind in diesen Tagen in der Grafschaft zu Gast. Wir stellen sie euch in diesem Heft ausführlich vor. Steffen Burkert

Verlagsbeilage der Grafschafter Nachrichten, Coesfelder Hof 2, 48527 Nordhorn. Redaktion: Steffen Burkert Mitarbeiter: Sonia Koetsier, Michael Kohsiek, Sascha Vennemann, Albrecht Dennemann, Christin Vogel, Philipp Aubreville, Dennis Steffan, Christina Koormann, Almut Hülsmeyer, Thomas Harsman, Sascha Otto, Alexander van Stein, Fridtjof Meyer-Glauner. Titelfoto: privat Grafschafter Nachrichten, Redaktion SZENE, Anschrift: Coesfelder Hof 2, 48527 Nordhorn. Telefon: (05921) 707-329 E-Mail: szene@gn-online.de Redaktionsschluss: 10. April 2010

Jedent Mona

N EU!

Das Jugend-Magazin der Grafschafter Nachrichten. Hier dreht sich alles rund um die nächste Generation.

Ich setze Ihre Anzeige in Szene: Eckhard Stüker,  (0 59 21) 7 07- 4 34, Fax (0 59 21) 7 07- 4 50

Tim Burton und „Alice im Wunderland“ – die Kombination klingt schon auf dem Papier so stimmig, dass man sich fragt, warum der Regisseur sich an der Geschichte von Lewis Carroll nicht schon viel eher ausgelassen hat. Der Roman aus dem Jahr 1865 wurde das sage und schreibe 25. Mal verfilmt – allerdings erstmalig in 3D. Und wenn dann einmal mehr Johnny Depp und Helena Bonham Carter als Schauspieler hinzu zitiert werden und Danny Elfman die Musik komponiert, kann eigentlich kaum noch etwas schief gehen, oder? Alice ist diesmal kein Kind, sondern 19 Jahre alt, sie flüchtet nicht vor einem langweiligen Picknick, sondern vor einem Heiratsantrag, und das „Wunderland“ funktioniert Burton stilecht zum „Unterland“ um. Dementsprechend gedrückt ist die Stimmung seiner Bewohner, schließlich leiden die bekannten Charaktere unter der Herrschaft der Roten Königin (eine Helena Bonham Carter mit riesigem Kopf). Alice, die als Kind schon einmal Gast im Unterland war, sich aber nicht daran erinnern kann, soll nun laut Prophezeiung am Blumertag gegen den Jabberwocky kämpfen – mit dem Schwert der Weißen Königin, das sich blöderweise in Gewahrsam ihrer Schwester und Erzfeindin befindet. Da Alice der Meinung ist, die Voraussage betreffe eine andere Alice und das alles sei sowieso nur ein Traum, lässt sie sich treiben und begegnet unter anderem dem Hutmacher (ein verschrobener Johnny Depp, der nicht nur optisch zu sehr an einen Willy Wonka erinnert), mit dem sie sich auf den Weg zum Schloss der Weißen Königin macht. Doch es kommt alles anders als prophezeit: Der Hutmacher wird von der Armee der Roten Königin gefangen genommen und Alice macht sich auf den Weg zum roten Schloss, wo sie auf eine Königin trifft, die ganz verzückt vom großen Kopf der momentan überdimensionierten Alice ist. Nun muss nur noch das Schwert gefunden und die Prophezeiung angenommen werden, damit sich im Unterland alles zum Guten wendet… Burtons Ziel war es, dem Klassiker einen roten Faden zu verleihen; weg von der Aneinanderreihung wunderlicher Ereignisse mit seltsamen Geschöpfen, hin zu einer fesselnden Geschichte. Das ist eine schwierige Aufgabe in einer Geschichte, die nun einmal nicht nur durch groteske Gegensätze, sondern vor allem durch die Vielfältigkeit ihrer Fi-

guren zu leben beginnt. Und so gelingt die Einhaltung des Ziels auch nur teilweise: Die Handlung plätschert bei weitem nicht am Zuschauer vorbei, doch der Spannungsbogen ist deutlich weniger stark ausgeprägt, als man es von bisherigen Burton-Filmen gewohnt ist. Liegt es daran, dass die Skurrilität des Unterlands schon von sich aus auf einem hohen Niveau ist, oder etwa am fehlenden Tiefgang der Charaktere? Empathie jedenfalls ist trotz eines brillierenden – aber irgendwie ausgelutschten – Johnny Depps Mangelware, und wo schon der Endkampf mit Alice in einer affektierten Amazonenrüstung säuerlich aufstoßen lässt, schießt die finale Betonung emanzipatorischer Bestrebungen klar über ihr Ziel hinaus. Doch: Wenn auch nicht sonderlich mitreißend umgesetzt, hat Tim Burton das Potenzial hinter dem Wunderland dennoch für seine Zwecke genutzt. Zwar nicht so düster, wie man es aus manchen seiner anderen Filmen gewohnt ist, hat er eine detailreiche Welt voller großer und kleiner Wunder erschaffen, in der reale Schauspieler und digitale Computeranimationen nahtlos verschmelzen, und die den Zuschauer nicht nur einmal staunend hinter sich lässt.

Inglourious Basterds Von Fridtjof Meyer-Glauner Kurz zur Story: Die titelgebenden „Basterds“, allesamt US-Soldaten zumeist jüdischdeutscher bzw. österreichischer Herkunft und angeführt von Lt. Aldo Raine (Brad Pitt), operieren hinter den feindlichen Linien im von Deutschland besetzten Europa und jagen und töten Nazis auf recht brutale Art und Weise. SS-Standartenführer Hans Landa (Christoph Waltz) wiederum ist der so genannte „Judenjäger“, der redegewandt und charismatisch Terror und Schrecken verbreitet und unter anderem die Familie der eher wortkargen Jüdin Shosanna (Mélanie Laurent) auf dem Gewissen hat. Die arbeitet jetzt getarnt als französische Kinobetreiberin und sinnt natürlich auf Rache,

und als ein deutscher Kriegsheld (Daniel Brühl) ihr Avancen macht und sie beeindrucken will, indem der Kinofilm, der über seine „Heldentaten“ gedreht worden ist, in ihrem Kino uraufgeführt werden soll, bietet sich für Shosanna die Chance, denn nicht nur Landa, sondern auch sämtliche Nazigrößen inklusive Hitler, werden anwesend sein – und die will Shosanna kurzerhand abfackeln. Als auch die Basterds von der Aufführung Wind bekommen, planen die ihren eigenen kleinen Anschlag, und was Landa boshaftes plant, wird an dieser Stelle nicht verraten. Lange Reden, kurzer Sinn: „Inglourious Basterds“ polarisiert mehr als sonst von Tarantino gewohnt. Das liegt zum einen an dem keineswegs unheiklen Szenario, zum anderen ist der Film selbst für Tarantino wirklich sehr textlastig und er ist auch ziemlich lang. Während die einen fluchtartig und nicht selten auch fluchend das Kino frühzeitig verließen, blieben die anderen bis zum Schluss und gaben Standing Ovations. Meiner einer findet den Film jedenfalls ganz großes Kino und zieht vor Tarantinos Genie den Hut, weil der Kerl die Dreistigkeit besitzt, dieses Thema anzugehen, und auch noch das Wunder vollbringt, dass der ganze Film an exakt keiner Stelle pietätlos wirkt. Auch ist das internationale Schauspielerensemble echt beeindruckend, u.a. geben sich Michael Fassbender, Gedeon Burkhard, Diane Kruger und Mike Myers die Türklinke in die Hand und vor allem die deutsche/österreichische Truppe ist oft herrlich gegen den Strich besetzt. Til Schweiger spielt eine echt witzige Rolle als schweigsamer Nazikillerpsychopath, August Diehl gibt den ähnlich psychopathischen, hasserfüllten Vorzeige-Nazi. Star des Films ist aber zweifelsohne Christoph Waltz, der auf Französisch, Deutsch und Englisch gleichermaßen eloquent, Furcht einflößend und diabolisch die gesamte Belegschaft an die Wand spielt, dafür völlig zu recht einen Golden Globe bekam und auch einen Oscar als bester Nebendarsteller und weiß Gott wie viele Preise noch. Beim Transfer auf DVD und Blue-Ray Discs hätte man aber etwas mehr Liebe walten lassen sollen. Der Ton ist zwar zweifellos in Ordnung, das Bild schwächelt aber mit unscharfen Kontrasten und überladenen Farben. Die Extras wiederum lassen eigentlich keine Wünsche offen, sind natürlich auch ziemlich textbeladen, insgesamt ziemlich witzig, wobei die Blue-Ray-Disc mehr Bonusmaterial bietet. Und für die Sammler: Die Collector’s- Edition der DVD kommt mit lustigen Gimmicks daher.


03 SZENE

Interview

– ANZEIGE –

– ANZEIGEN –

www. erjung n. Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel lNordhorn ade e ● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinend Preisen

Auf der Reise in neue musikalische Sphären

Nordhorn, 25. März 2010 — vielfältiger neuer Angebote Deutschlands drittgrößter Mo- und moderner Handys mit groaktuelle ßem Display Scheibe inzwischender so bilfunkanbieter erweitert seineDie laufende Test-Aktion. Beim mo- vielseitig und beliebt wie noch bilcom-debitel Shop Nordhorn nie“, sagt Shopleiter Peter in Zur Bleiche 2 finden jetzt alle Schellhase. Von unterwegs InNeu- und Bestandskunden ein formationen abrufen und finAngebot, mit dem sie das mobi- den, E-Mails checken, sich via le Internet auf dem Handy so Facebook und Co austauschen, einfach und günstig wie noch die neuesten Videos auf YouTunie ausprobieren können: Mit be anschauen, Fußball im dem Angebot „T@ke-away Flat - Sport-Live-Ticker verfolgen, Try&Buy“ surfen alle Interes- den Wetterbericht abrufen, sierten einen Monat lang unbe- Preisvergleiche beim Shopping denklich und völlig kostenlos. und und und… Wer über diesen Zeitraum hi- Die Datenoption T@ke-away naus das mobile Internet nicht Flat - Try&Buy von mobilcommehr missen möchte, kann debitel lädt jetzt mit echter Innach Ablauf der „Testphase“ das ternet-Flatrate einen Monat Angebot für nur 9,95 Euro im lang kostenlos zum AusprobieMonat weiter nutzen. Die mobi- ren der vielfältigen „mobilen le Daten-Option kann zu allen Möglichkeiten“ ein. Einfach die mobilcom-debitel Handytarifen Option zu einem mobilcom-degebucht werden. Für alle, die bitel Tarif buchen, das Internet noch ein modernes, internetfä- auf dem Handy starten und loshiges Handy brauchen, hat mo- legen. Innerhalb von 30 Tagen bilcom-debitel eine breite Ange- kann sich der Kunde entscheiden, ob er die Option weiter botspalette parat. „Das mobile Internet ist dank nutzen will. Entschließt er sich,

die Option weiter zu Donots aus Ibbenbüren nutzen, so kostet sie ihn bei dann NEUENHAUS noch 23 moHauptstraße 20 natiger Laufzeit nur 9,95 Euro pro MoJetzt den nat. Das T@keaway Flat - Try&Buy Angebot ist ideal für alle, die die vielen verschiedenen Möglichkeiten des mobilen Internets ohne machen. Angst vor hohen Kosten ausgiebig auf ihrem Handy testen wollen. Und wer noch nicht über ein modernes, internetfähiges Handy verfügt, findet bei Ootmarsumer Weg 2 · NOH mobilcom-debitel jetzt viele (am Bahnübergang) attraktive Angebote von namund haften Herstellern – von LG Waldseiter Str. 11 · Gildehaus über Nokia bis Samsung. Da Info-Tel. 0 59 21-13176 ist sicher für jeden etwas dawww.fahrschule-reinders.de bei. Der mobilcom-debitel Shop Nordhorn hält für seine Kunden Das neue Angebot ist ab sofort stets die neuesten Angebote im Bereich Telekommunikation im mobilcom-debitel Shop in und Internet bereit. Zur Bleiche 2 erhältlich.

Fahrschule F. Reinders

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen !

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu 1)

Stick-Test 1) 1 Monat probesurfen ist zwei, drei Jahre her, dass wir

Restaurant Bistro Café Abendlokal

Surf-Stick für nur € 1,- kaufen und auf jeden Fall behalten 3) Donots.

FOTO: PRIVAT

d unterwegs t Z h Zuhause und mit dabei ist. Das ist ein ganz al- dem wir immer wieder Teile aufEinen qualitativen Entwickmit DSL-Highspeed surfen die Patte ist aufgenommen ha- ter Freund von uns, den wir genommen und wieder verworlungssprung hat die aus ben. Du hörst dir dann auch an- schon seit Mitte der 90er aus al- fen haben. Wir hatten 80 oder 90 � Surf-Stick 1 Monat testen Ibbenbüren stammendeinkl. Internet-Flat dere Sachen an und bist davon ten Ibbenbürener „Scheune“Demos bis undzu haben die auf 15 Bei Gefallen inspiriert. Songs heruntergebrochen, dann Punkrockband � Bei„Donots“ Nichtgefallen einfach innerhalb der Zeiten kennen. € 55,90 Gutschrift sichern 1) noch einmal auf 11, die dann auf vollzogen, die auf ihrem SZENE: Wie hat sich das konSZENE: Auch inhaltlich handelt ersten 30 Tage kündigen das Album gekommen sind. kret geäußert? die Platte ziemlich viel vom Unterneuen Album „Long Way � Bei Verlängerung schenken wir Wir Ihnen Ingo Knollmann: haben wegssein: „Changes“, „Calling“, SZENE: Eure Scheibe ist ja sehr Home“, das in diesen Ta- dieses Mal ersten eigentlichMonat erst einmal „Dead Man Walking“ sowie „The hymnisch geworden. Hieß das auf den Paketpreis für den gen erscheint, ihren druck- jeden Song zugelassen, wie er Years Gone By“. Die zeitliche Kom- der einen Seite, euren alten Drive sowie den Anschlusspreis war, um dann zu gucken: Was ponente? vollen Sound mit Mandolibeizubehalten und trotzdem einen mobilcom-debitel braucht das einzelne Lied, um Ingo Knollmann: Wir haben Massenappeal zu erreichen? nen und Tuba auflockert möglichst perfekt zu werden? eigentlich gar nicht den TitelSurf-Stick Internet Ingo Knollmann: Definitiv! und obendrein stilistische Und da sind Sachen rumgekom- ausgesucht. Und ich habe auch Das€ 59,kann ich unterschreiben! Es Preis ohne Vertrag: men, wie zum Beispiel ein Syn- nicht solche Texte geschrieben, Anleihen aus den Achtziist aber trotzdem nicht so, dass thesizer bei dem Stück „Calling“. weil ich unbedingt so ein Kongern zieht. André de Vos wir das geplant hätten. Unser zept haben wollte. Das ist irSZENE: Normalerweise ist, gendwie unterbewusst passiert. Produzent, der auch Bands wie wollte von Sänger Ingo Toten Hosen“ produziert, Knollmann wissen, wie die- wenn jemand „zuhause an- Es ist lustig, dass das jetzt so auf- „Die hat ein Ohr dafür, was radiomäkommt“, meistens Stillstand ange- fällt. ser stilistische Schwenk zu- sagt. Aber ihr seid noch ziemlich ßig gut laufen könnte. Und wir Was will der Titel dann SZENE: Wann habt ihr mit dem waren die „Indie-Position“ und stande kam. Jetzt lebendig. bei Ihrem

Jeden Freitag ab 18.30 Uhr

Rittergelage mit anschließend Tanz - Reservierung erbeten -

Bahnhofstr. 4 · Bad Bentheim Tel. 0 59 22 - 99 94 66 Inhaber: Bernd Christel

Mich kann man mieten! InternetFlat mtl. ab

24.

95

1)

Vi t o - B u s

8- und 9-Sitzer Komfortbestuhlung, Klimaanlage; für Kegelfahrten, Betriebsausflüge, Messebesuche usw.

UNSER MIETPARK: ● 3 Atego, Koffer/Plane/Kran ● 2 Sprinter, 3,5 t, hoch/lang ● 2 Vito-Busse, 8 und 9 Pers. ● 3 Actros, Szgm ● div. Anhänger für Pkw + Lkw ● 2 Rüttler, 1 Stapler

haben gesagt: „Das ist aber jetzt Komponieren angefangen? eigentlich sagen? SZENE: „The Long Way Home“ Ingo Knollmann: Das ist zu cheesy. Lass’ uns mal einen Ingo Knollmann: Der Titel ist stilistisch anders als die ande- passt eigentlich auf verschiedene schon eine unglaublich lange Mittelweg finden.“ ZurWarum Bleiche 48529 Nordhorn ren Scheiben. ist sie so 2 ge- ·Sachen. Zum einen ist da die Zeit her, August vorletzten Jah91 · Fax 0dass 59 21/ 99 00 92 res. Mittlerweile sind wir TeilhaSZENE: Was sind eure Pläne mit Ihr Nutzfahrzeugservice von A–Z! worden?Telefon 0 59 21/ 99 00„Labelseite“, wir jetzt schon der neuen Scheibe für dieses Jahr? www.mobilcomshop-nordhorn.de Ingo Knollmann: Grundsätz- zwei Platten lang unser eigenes ber an einem kleinen Studio, das lich haben wir uns mit dem Vor- Schallplattenlabel sind. Anderer- auch gleichzeitig unser ProbeIngo Knollmann: Im Früh1) Gilt bei Abschluss einesChamelemobilcom-debitel Tarifschon Internet-Flat Try&Buy, Monate ist. Mindestlaufzeit, Im mtl.die Grundpreis gängeralbum „Coma in 24 Münster Wir können 25,95 jahr Anschlusspreis. sind erst einmal Clubs von  24,95 (o2) bzw.  29,95 (T-MoseitsKartenvertrages sind wir jetzt im auch 16 raum Inh. Wilfried Erfolgt List keine bile, Vodafone) eine Datenfl at enthalten. Vertrag kannUnd innerhalb vondie 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden (Kündigung wird wirksam 30. Tag nach Vertragsschluss). on“ so ein ist bisschen freigeso viel mehr bei den Proben auch dran, dann geht es sehrzum wahrJahreDerunterwegs. es ist Kündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr mit der dritten Rech-7 Robert-Bosch-Straße schwommen, was Erwartungsdirekt aufnehmen und vorproduscheinlich ein bisschen ins Ausganze Zeit so etwas wie eine nung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im 49843 Vodafone-Netz oder Uelsen haltungen unseren ei- Datenvolumen Der ganze Aufnahmeland, Japan und England, imVerbindung, spätestens jedoch „Reise“ fürinuns. Was noch dazu zieren. im o2 Netz.und Nachauch Erreichen von 5 GB einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es wird pro nach 24 Tel. 0 59 42/93 94-0 Stunden auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet Die Nutzung von VoIP, und Instant Messagingund ist ausgeschlossen. genen Horizont angeht. Wir las- kommt und Songwritingprozess hatBlackBerry-Diensten ein Sommer dann die Festivals ist, dass und auf entsprechend dieser Schei-abgerechnet. Mercedes-Benz Nicht mit MehrfachSIM Unimog ww.unimog-list.de undviel, Partnerkarten sen viel mehrkombinierbar. Sachen zu. Es be Vincent Sorg als Produzent komplettes Jahr gedauert, in im Herbst wieder eine Clubtour.

mobilcom-debitel Shop Nordhorn


SZENE 04 Scheune DJs@JZ Ke$ha Tik Tok Manny Marc feat. Frauenarzt Disco Pogo Culcha Candela Monsta Keri Hilson I like (Remix) Manny Marc feat. Frauenarzt Das geht ab Rihanna Rude Boy Cascada Evacuate the Dancefloor Stromae Alors en danse Iyaz feat. Flo Rida Replay Lady Gaga Bad Romance

Abacco DJ Swintee

David Guetta feat. Kid Cudi Memories Ke$ha Tik Tok Crew 7 Give into the Bass Ellrich & Plaice Fucking Society Meck feat. Dino Feels like a Prayer Cheryl Cole Fight for this Love Chelley Took the Night (Alvaro Remix) Black Eyed Peas Rock that Body Edward Maya This is my Life Larry Tee feat. Roxy Cottontail Let’s make nasty

Musik

Luxuslärm: Nach oben gelogen Gewinner der „1Live“-Krone am 24. April in Nordhorn – Ersatztermin fĂźr 27. Februar Von Sascha Vennemann „Es sind nur tausend Kilometer bis zum Meer“, singt die Frontfrau Janine „Jini“ Meyer von „Luxuslärm“ in dem gleichnamigen Song. Dem Song, der ihre Band berĂźhmt gemacht hat. Und trotzdem ist es eine LĂźge, denn von Iserlohn im Sauerland, wo „Luxuslärm“ herstammen, bis zur Nordsee ist die Strecke nicht einmal halb so lang. Doch man glaubt das, was Dave, Eugen, Henne, Jan und Jini seit Anfang des Jahres 2007 auf deutschen BĂźhnen so von sich geben, ohne weiteres. Eindrucksvoll beweisen die fĂźnf jungen Menschen, alle in ihren späten Zwanzigern oder frĂźhen DreiĂ&#x;igern, dass deutscher Rock-Pop mit weiblichen Vocals neben „Wir sind Helden“, „Mia“ und „Silbermond“ immer noch neue Facetten hervorbringen kann. Auf ihrer Homepage und in ihrem Bandinfo sprechen sie von „No Doubt“-artigen Songstrukturen und metal-lastigen Riffs. Es ist diese Mischung, zusammen mit der unverwechselbaren Stimme der Sängerin, die „Luxuslärm“ ausmacht. 2008 kam die Single „1000 Kilometer bis zum Meer“ auf den Markt. Der Song wurde zum Hit, kaum ein Radiosender, der das Lied nicht in seine Rotation mit aufnahm und den faszinierten ZuhĂśrern präsentierte. Es folgte das erste Album mit dem selben Titel der erfolgreichen Single – und es wurden sensationelle 25 000 Exemplare von der CD verkauft. Ein absoluter Traum fĂźr eine so junge, beinahe noch unbekannte Band. Doch damit nicht genug: „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinner Thomas Godoj nahm sie als Support mit auf seine Tour, fortan spielten sie als Vorband fĂźr deutsche Musikstars wie „Thomas D.“, „Farin Urlaub“ oder „Die Happy“. Mit ihrer zweiten Single „Unsterblich“, einer gefĂźhl- und kraftvollen Powerrock-Ballade, die sogar auf dem Soundtrack des Films „Vorstadtkrokodile 2“ (mit u.a. Smudo und Nora Tschirner) zu finden ist, bauten sie ihren Erfolg weiter aus. Unzählige Konzerte vor teilweise Tausenden von Fans folgten. Kann man das Ăźberhaupt noch steigern? Man kann. Im Dezember 2009 erschien mit „Sag es wie es ist“ der erste Vorbote des neuen Albums „So laut ich kann“. Der Song ist der bisher erfolgreichste der Band und gleichzeitig die bisher härteste Nummer, die „Luxuslärm“ als Auskopplung herausgebracht haben. Im selben Monat bekam „Luxuslärm“ den begehrten Radio-Award „1Live-Krone“ in der Kategorie „Bester Newcomer“ verliehen – die bisher grĂśĂ&#x;te Ehrung, die ihnen zuteil wurde. Ende Januar 2010 kam dann das zweite Album auf den Markt,

Luxuslärm FOTO: PRIVAT

und niemand als die Band selbst war Ăźberraschter, dass „So laut ich kann“ auf Anhieb unter die Top 20 der deutschen Albumcharts schnellte. „Wir rasten hier grad vĂśllig aus und kĂśnnen es nicht glauben“, schrieben sie Anfang Februar in ihrem Blog auf der Bandhomepage. Prominente UnterstĂźtzung haben sich „Luxuslärm“ ebenfalls fĂźr „So laut ich kann“ gesucht: Soulsänger Laith Al-Deen und Anne de

ll o n u s v t i M

Wolff, Sängerin von „Rosenstolz“, sind ebenfalls auf der CD zu hĂśren. Die Wurzeln der Erfolgsgeschichte der Band reichen auch in unsere Region zurĂźck. 2007 haben „Luxuslärm“ ganz in der Nähe, in Gronau, ihr erstes LiveKonzert gegeben und den Wettbewerb als beste NewcomerRock/Pop-Band gewonnen. Und zwei der Bandmitglieder, Sängerin Jini und Schlagzeuger Jan, ha-

ben ganz in der Nähe studiert, nämlich an der holländischen Musikhochschule in Enschede, zu der es auch viele junge Grafschafter und Emsländer zieht, die sich später professionell mit Musik beschäftigen wollen. Wenn „Luxuslärm“ am Sonnabend, 24. April, auf der BĂźhne des Nordhorner Jugendzentrums auftreten, sollten sie sich also fast „wie zuhause“ fĂźhlen. Wer den Auftritt der Band – ANZEIGEN – nicht verpassen will, kann sich ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen mit Tickets fĂźr 12 Euro eindecken. Falls es Restkarten gibt, werden sie fĂźr 15 Euro 1699,an der Abendkasse verfĂźgbar sein. Ăœbrigens: UrsprĂźnglich sollten „Luxuslärm“ schon am 27. Februar in Nordhorn spielen, aber das Konzert musste leider verlegt werden. Wer also TGB Bullet schon eine Karte fĂźr diesen TerLeistungstärkster Roller seiner min hatte – sie sind immer noch Klasse auch als Mofa erhältlich gĂźltig! 1HXVWDGWVWU² Und noch etwas SchĂśnes: Die %DG%HQWKHLP Grafschafter Fans mĂźssen auf je7HO   ²    den Fall weniger als 1000 Kilometer zum Veranstaltungsort fahren!

in Fahrt Kommen!

nur


05 SZENE

Musik

– ANZEIGE –

– ANZEIGEN –

100 000 SMS in alle Netze

10.-

für mtl.

Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testenIngo bei mobilcom-debitel Nordhorn Heilig

● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu-Hauptstraße und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinen Preisen 24

48529 Nordhorn Nordhorn, 25. März 2010 — vielfältiger neuer Angebote die Option Tel. (0 59 21) 8 19 24 44 zu Deutschlands drittgrößter Mo- und moderner Handys mit gro- weiter so bilfunkanbieter erweitert seine ßem Display inzwischen so nutzen, laufende Test-Aktion. Beim mo- vielseitig und beliebt wie noch kostet sie ihn FR./SA. & VOR FEIERTAGEN dann bilcom-debitel Shop Nordhorn nie“, sagt Shopleiter Peter bei AB 22.00 UHR GEÖFFNET! in Zur Bleiche 2 finden jetzt alle Schellhase. Von unterwegs In- noch 23 moNeu- und Bestandskunden ein formationen abrufen und fin- natiger LaufFR/23/4/2010 Angebot, mit dem sie das mobi- den, E-Mails checken, sich via zeit nur 9,95 TICKET 5,00 EURO – DISCOBUS AB 23.00 UHR le Internet auf dem Handy so Facebook und Co austauschen, Euro pro MoFR/30/4/2010 einfach und günstig wie noch die neuesten Videos auf YouTu- nat. Ihr seid Jahrgang ’91? TICKET 5,00 EURO – DISCOBUS AB 23.00 UHR nie ausprobieren können: Mit be anschauen, Fußball im Das T@kedem Angebot „T@ke-away Flat - Sport-Live-Ticker verfolgen, away Flat - Try&Buy Angebot Tanz in den Mai – NIMM 2 Try&Buy“ surfen alle Interes- den Wetterbericht abrufen, ist ideal für alle, die die vielen sierten einen Monat lang unbe- Preisvergleiche beim Shopping verschiedenen Möglichkeiten Terry Hoax FOTO: PRIVATkostenlos. des mobilen Internets ohne und und und… denklich und völlig Wer über diesen Zeitraum hi- Die Datenoption T@ke-away Angst vor hohen Kosten ausnaus das mobile Internet nicht Flat - Try&Buy von mobilcom- giebig auf ihrem Handy testen mehr missen möchte, kann debitel lädt jetzt mit echter In- wollen. Und wer noch nicht nach Ablauf der „Testphase“ das ternet-Flatrate einen Monat über ein modernes, internetfäAngebot für nur 9,95 Euro im lang kostenlos zum Ausprobie- higes Handy verfügt, findet bei Dann checkt bis 0.00 Uhr bei mobilcom-debitel jetzt viele ren der vielfältigen Monat weiter nutzen. Die mobiTerry Hoax am 27. März in der„mobilen Nordhorner „Scheune“ uns ein und zahlt für jedes le Daten-Option kann zu allen Möglichkeiten“ ein. Einfach die attraktive Angebote von namDen ganzen Abend gilt: Standardgetränk Option zu einem mobilcom-debitel haften – von LG Von André de VosHandytarifen von „Terry Hoax“mobilcom-deeine gewisse sie lassenHerstellern grüßen“ aufzunehmen. nur € 1 bestellen – 2 bekommen – bitel Tarif buchen, dasder Internet gebucht werden. Für alle, die musikalische über gerade Nokia bis Nähe zu gleich- Doch aus Samsung. dieser Zeit Da reAm ein Sonnabend, 27. März, falls 1 bezahlen Einlass ab 16 Jahre auf dem Handy starten und los- sultieren noch modernes, internetfäist sicherdie fürSpannungen jeden etwasüber dain Hannover beheimateten DISCOTHEK ZAK · 49843 UELSEN kann einbrauchen, Wiedersehen mit Band legen.„Fury Innerhalb 30 Tagen den higes man Handy hat mobei. weiteren musikalischen Weg Der In The von SlaughterhouRUDOLF-DIESEL-STR. 14 · FON 0 59 42/9 50 90 · hält WWW.ZAK-DISCO.DE mobilcom-debitel Shop Nordhorn für seine Kunden einer Band feiern, zu Beginn kannattestieren, sich der Kunde bilcom-debitel einedie breite Ange- se“ Das Nach neue Angebot ab „Terry sofort was entscheisich bei- her. dem Splitistvon stets die neuesten Angebote im Bereich Telekommunikation der 90er-Jahren einen verhältnis- spielsweise den, ob er in dieeinem Option weiter botspalette parat. im mobilcom-debitel ShopOliin Song wie Hoax“ startete insbesondere mäßig großenInternet Erfolg hatte, sich „Rubbish nutzen will. Entschließt sich, ver „Das mobile ist dank Colours“ vomerersten Zur Bleiche erhältlich. Perau 21999 mit „Heute und Internet bereit. – ANZEIGE – aber schon nach vier Studioalben Album „Life In Times Of…“ von noch“ ein Soloprojekt und veröf1996 wieder trennte: „Terry Ho- 1991 zeigte, so hat sich „Terry fentlichte in der Folgezeit noch ax“ aus Hannover. Nachdem sich Hoax“ in der Folgezeit von deren bis 2009 unter dem Pseudonym das Sextett im Jahre 2008 als Einfluss freigemacht. Juliano Rossi drei Alben mit SoulBand wieder zusammengefunGradlinige Alben wie „Free- , Swing- und Jazz-orientierter den hatte und im Herbst letzten dom Circus“ und „Splinterproof“ Musik. Wie seit einiger Zeit bekannt Jahres ihre neue Platte „Band Of halten eine feine Balance zwiist, wird der Jugendtreff NeuenDoch nach der Auflösung von the Day“ herausbrachte, ist jetzt schen schönen Melodien sowie „Fury In the Slaughterhouse“1) haus im Frühsommer in ein neudie „Scheune“ in Nordhorn Zwi- erdigen und harten Gitarrenar- gibt es jetzt für emotionale, es Gebäude umziehen. Aus dieschenstation auf ihrer ersten rangements. Mit dem „Depeche wohldurchdachte Rockmusik mit sem Grund wird am Sonnabend, richtigen Tournee. 3. April, ab 20 Uhr eine große Mode“-Cover „Policy Of Truth“ gefühlvollen Arrangements ein Auszugsparty für alle ab 16 Jahre, Es scheint, als ob die Gruppe konnten „Terry Hoax“ bei MTV echtes Vakuum.Surf-Stick „Terry Hoax“für nur € 1,- kaufen die noch einmal einen schönen jetzt ihre musikalischen Differen- in London gleich 1992 einen können mit neuen Liedern wie 3) und auf jeden Fall behalten Abend im altbekannten Treff verzen beseitigt hätte, denn mit echten Hit landen, denn der Sen- „Band Of The Day“, „Aubrey“ bringen möchten, gefeiert. Der Sänger Oliver Perau, den Brü- der setzte das Lied auf Dauerro- und „Good To Be Bad“ dort hiVorstand des Jugendtreffs würde neinstoßen, genauso wie man dern Markus und Martin Wichary tation. sich sehr freuen, wenn an diesem an den Gitarren und SchlagzeuDurch die Erfolge dieser bei- wieder die Gelegenheit hat, die 1) Abend neben den aktuellen auch d unterwegs t Zuhause Z hder und ger Hachy M. Hachmeister sind den Alben beflügelt, reisten „Ter- alten Highlights mit Songs viele ehemalige Besucher die Ge„Insanigleich vier Musiker der Ur- ry Hoax“ sogar nach Los Ange- Marke „Life Gets Easy“, mit DSL-Highspeed surfen ������������������������������������ legenheit wahrnehmen, alte sprungsformation wieder dabei. les, um dort ihr viertes Album ty“ und „Happy Times“ zu erle������ �� �� � � �� �� ������������������������ Freunde und Bekannte zu sehen. Konnte man der Anfangszeit „Den Kindern geht es gut,testen und ben. � in Surf-Stick inkl. Internet-Flat 1 Monat

Schöne Melodien, harte Gitarren

1.-

Auszugs- und Veteranenparty im Jugendtreff

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen !

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu

Stick-Test

1 Monat probesurfen

� Bei Nichtgefallen einfach innerhalb der ersten 30 Tage kündigen

Bei Gefallen bis zu € 55,90 Gutschrift sichern 1)

Internet-

Streich „Nero Enigma“ in die Songs Negura Bunget sind auf Brocken. Wenn die Künstlerin gestatteten Von Michael Kohsiek Flat mtl.manchmal ab � Bei Verlängerung schenken wir Ihnen gleiche Richtung wie die drei dem Papier eine rumänische dann noch Joanna Newsom etwas zu gleichförmig, wer Armoredden Saint sind eine für Paketpreis den ersten Monat Vorgänger geht. Dieses Mal Black Metal-Combo. Doch be- heißt weiß man direkt, dass aber auf epischen Metal1) der Power Metal-Legende. Mit „La versucht man sich jedoch auch reits ihr letzter Geniestreich hier kein Mainstream zu erwar- Bathory-Ära zu „Twilight Of sowie den Anschlusspreis Raza“ liegt nun satte zehn Jah- an etwas raueren, Sabbath-arti- „Om“ war vielmehr als von Au- ten ist. Die Gute schnappt sich The Gods“ steht, für den € dürfte mobilcom-debitel re nach ihrem letzten musikali- gen Klängen, was der Combo ßenstehenden oftmals vermu- einfach das Beste aus diversen Ereb Altor zweifelsohne das Internet schen Lebenszeichen „Revelati- um Sänger Fabio „Thunder“ tetes wüstes, atonales Ge-Surf-Stick musikalischen Welten, hier ein richtige Methadon sein. on“ das neue Album vor – und Bellan hörbar gut tut. Sollte schepper. Das 2010er-Album Preis ohne Vertrag: € 59,- Kate Bush, dort Rose „As Yggdrasil Trembles“ ist bisschen überrascht durch eine stilisti- man als Genreanhänger ken- „Virstele Pamintului“ geht nun Kemp, ein wenig Prog, eine der Titel der mittlerweile schon sche Neuausrichtung, die für nen. noch einen Schritt weiter und Nuance Jazz und ganz viel Jo- zehnten Unleashed-Veröffentalte Fans zunächst einmal geCrashdiet machen auf ih- ist eine absolut faszinierende anna Newsom – und fertig ist lichung und der geneigte Fan wöhnungsbedürftig sein wird. rem aktuellen Silberling „Gene- Mischung aus Soundtrack, epi- mit „Have One On Me“ ge- weiß seit neun Alben ganz geSänger John Bush hat natürlich ration Wild“ alles richtig – zu- schen Achterbahnfahrten, har- meinsam mit dem Negura nau, was ihn erwartet. Typisch noch immer eine phänomenale mindest alles, was Hardrocker ten Ausbrüchen und langen Bunget-Meilenstein eines der schwedischer Death Metal mit Stimme, doch die meistenJetzt der bei lieben. Mit mächtig Spaß in progressiven Parts, wildem Ge- beeindruckendsten musikali- Groove, Melodie, GeschwinIhrem Kompositionen sind eher lo- den Backen werden uns zehn kreische und gefühlvollem Ge- schen Alben der letzten Mona- digkeit und Hymnenhaftigkeit. cker-flockiger Classic Rock kraftvolle Rockhymnen vor den sang. Man muss es hören, und te. Dennoch schaffen es die Jungs denn knalliger Metal. Hat man Latz geknallt, die allesamt Hit- zwar am besten mehrmals am um Fronter Johnny Hedlund Ereb Altor aus Schweden, Bleiche 48529 Nordhorn sich Zur erst einmal daran 2 ge- · und Stadionpotenzial haben. Stück und unter dem Kopfhö- die aus Musikern der Doomer auch immer wieder in ihrem Telefon 0 59viel 21/Spaß 99 00 91 · Fax 00 92 wöhnt, so hat man Sowas gab 0es59 in 21/ den 99 80ern zu- rer, um zu merken, was das Isole bestehen, sind riesengro- eng gesteckten musikalischen www.mobilcomshop-nordhorn.de mit „La Raza“ von „L.A.s most hauf und damals wurden die hier für ein sensationelles, gen- ße Bathory-Verehrer. Das hörte Rahmen, Nuancen zu addieren, headbanging band“. vermeintlichen „Poserbands“ reübergreifendes, bewusst- man nicht nur auf dem Debüt, die man in der Form noch 1) Gilt bei Abschluss einesaus mobilcom-debitel Kartenvertrages Tarifman Internet-Flat 24 Monate Mindestlaufzeit, Anschlusspreis. mtl. zweiten Grundpreis von  24,95  29,95 (T-MoThunderStorm Italien verlacht – heuteimist froh Try&Buy, nicht auf (o2) denbzw. Vorgängeralben seinserweiterndes Meisterwerk 25,95 sondern auch aufImdem bile, Vodafone) eine Datenfl DerBands Vertrag wie kannCrashdiet, innerhalb vondie 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden (Kündigung wird wirksam zum 30. Taggehört nach Vertragsschluss). Erfolgtdiese keine spielen seit ist ihrem Debütat enthalten. die über hat. Weshalb geworden ist. Streich „The End“, der hoffentKündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr mit der dritten Rechepischere Variante des Dooms uns im Spätwinter ein wunderBand auch immer noch immer lich nicht das Ende der Band Drei CDs, 18 Songs, satte nung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder und so verwundert bares Sommergefühl vermit- zwei zu den Vorreitern des Genres sind Esdie Musik – das ist markiert. Zwar im o2 Netz. Nach Erreichen es von auch 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wirdStunden die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. wirdmit pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 Stunden dieauch nächste Abrechnungseinheit von VoIP, BlackBerry-Diensten und InstantChören Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit MehrfachSIM gehört. kaum, auf dass der neueste teln.aufgerundet und entsprechend abgerechnet. stimmungsvollen ausschon Die malNutzung ein ordentlicher

24.95

mobilcom-debitel Shop Nordhorn

und Partnerkarten kombinierbar.


SZENE 06

Avantasia Wicked Symphony/ Angel of Babylon

Musik schichte. Hört euch bitte Tracks wie das speedige „Wastelands“, die kurzen Ohrwürmer „Rat Race“ oder „Down In The Dark“, das vom Altmeister Oliva grandios interpretierte „Death Is Just A Feeling“ oder den Bombastknaller „Journey To Arcadia“ an und ihr werdet erkennen: Besser waren auch Helloween und Gamma Ray nicht in den letzten 20 Jahren. Und es gibt noch 17 andere Songs, die es zu entdecken gilt…

Von Michael Kohsiek Im Jahr 2001 veröffentlichte der bisher durch gutklassige Melodic Metal-Veröffentlichungen mit seiner Stammband Edguy aufgefallene Tobia Sammet mit „The Metal Opera – Part I“ ein unerwartet bahnbrechendes Album, welches mit ausschließlich grandiosen Hymnen (fast) sämtliche gleich gearteten Bands in ihre Schranken verwies. Ein Jahr später folgte Teil zwei, der dann schon nicht mehr die Klasse des Vorgängers hatte, und besonders das vor zwei Jahren herausgebrachte „The Scarecrow“ war eine Riesenenttäuschung. Umso überraschter war ich, dass a) Tobi bereits zwei Jahre später mit neuem AvantasiaMaterial um die Ecke kommt, dieses b) auf gleich zwei parallel erscheinenden Alben verwurstet und es c) tatsächlich an die Klasse des Avantasia-Debüts anknüpfen kann! Sowohl „The Wicked Symphony“ als auch „Angel Of Babylon“, die als gleichwertige, getrennte Silberlinge angesehen werden wollen, aber auch in einer schmucken Gesamtedition erscheinen, sind vollgepackt mit Songs, die so klingen, wie Avantasia-Anhänger sie hören wollen: ausladend und bombastisch. Anleihen an Künstler wie Magnum oder Meat Loaf sind zweifelsfrei erkennbar und die Melodien machen (meistens) absolut süchtig. Und dann das Gastsängeraufgebot: Klaus Meine (Scorpions), Jon Oliva (Ex-Savatage), Michael Kiske (Ex-Helloween), Andre Matos (Ex-Angra), Russell Allen (Symphony X), Jorn Lande (Masterplan), Tim Owens (ExJudas Priest), Bob Catley (Magnum) – das klingt nicht nur auf dem Papier wie ein Who-is-who der Hardrock-Ge-

leicht ein bitterer Beigeschmack des Wechsels zum Major-Label? Wer nichts als knallharte Industrialriffs sucht oder Unheilig bisher als Weichspül-Gothic-Rock angesehen hat, wird auch mit „Große Freiheit“ nicht glücklich werden. Der Graf bleibt sich und seinen Fans auch 2010 treu und macht weitestgehend da weiter, wo er 2008 aufgehört hat.

Angles and Airwaves Love Von Philip Aubreville

Unheilig Große Freiheit Von Alexander van Stein Hand aufs Herz, bei der Single „Geboren um zu leben“ quillt der Pathos aus jeder einzelnen Note und der Kinderchor am Ende ist so kitschig, dass sich jeder Zehennagel einzeln hochrollen möchte. Doch „der Graf“ bekommt es auch diesmal hin, seinen Botschaften diese unheimliche Authentizität zu verleihen, durch die seine Songs und die Gedanken dahinter erst zu leben beginnen. Er möchte keine nüchternen Geschichten erzählen, die Theatralik war schließlich schon immer ein Teil des Konzepts Unheiligs. „Große Freiheit“ heißt das neue Album, mit dem Unheilig zum zehnjährigen Jubiläum auf MTVIVA und RTL2 kräftig gefeiert wird. Und tatsächlich ist das, was uns hier vorgelegt wird, gar nicht schlecht. Unheilig-Fans bekommen genau das, was nach „Puppenspieler“ zu erwarten war: eine Mischung rifforientierter Industrialkracher („Abwärts“, „Unter Feuer“), eingängiger Elektrorocker („Ich gehoere mir“, „Fernweh“) und zuckersüßer Balladen („Unter deiner Flagge“, „Halt mich“), die zwar abwechslungsreich, aber nicht revolutionär ist. Viel Neues gibt es musikalisch gesehen nicht zu entdecken, man bleibt sich treu. Gerade in epischen Nummern wie dem Opener „Das Meer“ oder auch dem etwas zu seicht ausgefallenen Titelsong „Große Freiheit“ kommt die unverwechselbare Stimme des Masterminds voll zur Geltung. Doch hat sich hier tatsächlich etwas verändert: Der Gesang bedient sich immer wieder auch höherer Tonlagen, fällt weniger charismatisch aus als gewohnt. Viel-

Eigentlich ist das Wort „Open Access“ kein Begriff, den man im Vokabular der Band Angels and Airwaves verorten würde: Auf der Website der kalifornischen Kapelle um blink 182-Sänger Tom DeLonge sind für gewöhnlich nicht einmal simple Bilder außerhalb eines passwortgeschützten Bereiches oder gleich gegen Geld zu haben. Umso überraschender ist nun, dass Angels and Airwaves ihren mittlerweile dritten Longplayer völlig umsonst zum Download auf ihrer Website anbieten, auch wenn die Gruppe damit in der Tradition von Bands wie Radiohead, Coldplay oder Bloc Party steht, die in den vergangenen Jahren ebenfalls kostenlose Veröffentlichungen ins Netz stellten. Abgesehen von diesen Vorbildern stehen Angels and Airwaves jedoch ganz in der Tradition von Angels and Airwaves: „Love“, so der Titel von Album Nummer drei, knüpft ziemlich nahtlos an die beiden Vorgängerwerke „We don’t need to whisper“ (2006) und „I-Empire“ (2007) an. „I-Empire“ hätte man bereits als das Ende des 2005 gegründeten Band-Projekts verstehen können, verwendeten die vier USAmerikaner doch im letzten Stück dieser Platte Klangelemente aus dem Intro ihres Debüts. Neben diesem (scheinbar) konzeptuellen Abschluss ließ auch die im Herbst 2009 verkündete Reunion von blink182 eine Beerdigung von Angels and Airwaves nahe liegend erscheinen. Dass dem nicht so ist, ist allerdings gut so, denn für „Love“ hätte die Band gerne auch Geld nehmen dürfen: Erneut gelingt der Gruppe eine nicht allzu gewöhnliche Mixtur aus Stadionrock, Pink Floyd und elektronischem Weltraumkult. Dreschende Schlagzeuge und laute Gitarrenriffs stehen hierbei eher sanften Keyboardmelodien, Synthesizern und anderen elektronischen Elementen gegenüber. „Clever Love“ erinnert beispielsweise stark an

den Stil der französischen Elektro-Combo Daft Punk. In anderen Stücken stehen Angels and Airwaves dann aber wieder in der besagten eigenen Tradition und wirken vor allem von sich selbst inspiriert. „Letters to God Pt. II“, benannt nach einem Song des zweiten Tom DeLonge-Projektes „Box Car Racer“, klingt streckenweise wie das 2006 als Singleauskopplung veröffentlichte Stück „The Adventure“. Dies könnte man ebenso kritisieren wie die teilweise recht weinerlichen Texte („I tell you I’m lost here, awaiting reply“) – doch auf „Love“ fügt sich all das in ein Gesamtkonzept ein und wirkt in sich stimmig: So findet „The Flight of Apollo“ für sich angehört ein abruptes Ende, dass aber – hört man das Album durch – in den Anschlusssong „Young London“ übergeht. Zwar sind andererseits Stücke wie das als Single ausgekoppelte „Hallucinations“ oder das beeindruckend kraftvolle Schlusslied „Some origins of fire“ durchaus auch als Solo-Stücke genießbar, doch seine ganze Energie und Stimmung entfaltet „Love“ erst im Gesamtpaket. So oder so: „Love“ ist eine empfehlenswerte Neuerscheinung nicht nur für Fans von Tom DeLonge und seinen diversen Projekten, sondern auch für jene, die innerhalb des Alternative-RockGenres etwas Neuem und einigermaßen Innovativem suchen.

Gavin Portland IV: Hand in Hand... Von Sascha Otto Island liegt finanz-wirtschaftlich am Boden und eine junge Horde Isländer nimmt passend dazu ein absolutes Low-Budget Album auf. Dieser Brocken klingt so roh, so sehr nach Proberaum – das es schon beinahe wieder umwerfend ist. Unkanalisierter Unmut. Wie ein grauer Riesen-Eisklotz: Unansehnlich und sperrig, aber reges Interesse weckend. Dabei ist Dynamik das Stichwort. Als könne man der Band bei einer Probe zuhören, wie sie Idee um Idee miteinander verstricken. Sänger Kolli brüllt und wütet – Refused standen hier sicher Vorbild, auch hörbar bei zahlreichen Gitarrenriffs. Doch um das alles zu

analysieren, muss man sich erstmal mit dem Material solidarisieren. Ist das überhaupt in irgendeiner Weise abgemischt worden? Soll da tatsächlich Kurt Ballou, Converge-Mastermind und HardcoreProduzenten-Großmeister, an den Reglern gesessen haben? Doch nach sonderlich vielen Soundschichten und gerade gerücktem Gesang klingt das ganz und gar nicht. Also was ist geschehen? Eine junge Band veröffentlicht 2007 ein Album mit dem Titel „III: Views of Distant Town“ und wird hochgelobt dafür, Hardcore und Indie in perfekter Manier zu verbinden. Das Problem: So glattgebügelt und soundtechnisch beinahe ‘seelenlos’, wie sie selbst sagen, klingen die Isländer in der Realität, also live, nicht. Hinzu kommt ihr ausgeprägter Sinn für die komplette Ignorierung von Marktgesetzen, Verkaufsargumentationen und den Standarts des modernen Sounds. Dementsprechend trifft nichts davon auf „IV: Hand in Hand with Traitors, Back to Back with Whores“ zu. Das Artwork ist spartanisch und beschränkt sich auf den Plattentitel. Der Sound rumpelt straight nach vorne und man ist froh, wenn man irgendwann jedes Instrument einwandfrei heraushören kann. Eine CD wie ein Marktforschungsprojekt: Kann sich diese CD durchsetzen? Oder nur noch die engste Fanbase bedienen und alles darüber hinaus kalt lassen, weil sie sich weit-weit-weit vom angesagten Indie entfernen? Zu dieser Frage nun das weniger Offensichtliche: Gavin Portland sind mehr Indie denn je, denn sie berufen sich auf die Wurzeln des frühen Hardcore-Punk Sounds. Sie sind mehr Indie denn je, denn sie veröffentlichen das autentischte Album in diesem Genre im noch jungen Jahr. Und sie sind am Ende mehr Indie als alle anderen, weil sie einen Kurt Ballou für das Nichtproduzieren eines Albums, so abwegig es auch klingt, engagiert haben, um mit ihm Möglichkeiten zu finden, den rohen, rauen, kantigen Sound ungeschönt und pur auf eine CD zu bannen. Mehr Independent kann man nicht sein. Und was die Marktforschung angeht: Die Platte scheint neugierig zu machen. Die Medien schauen genau hin, sind froh, mal wieder über eine ‘neue’, will sagen unkonventionelle Produkionsart, berichten zu können. Und Gavin Portlands „IV“ strotzt nur so vor Energie und gutem Songwriting und die Isländer lassen sich im hinteren Drittel sogar auf die ein oder andere Gesangsmelodie ein. Eine Platte für mutige Entdecker und eine Platte, die mal so gar nicht typisch isländisch klingt.


Ausbildung & Beruf

07 SZENE – ANZEIGE –

Familienpfleger: „Ein echt schöner Beruf“ Teil 2 der Ausbildungsserie: Gut vorbereitet auf viele unterschiedliche Einsatzbereiche

Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel Nordhorn

„Soziales“ „Gesund● Test-Aktionund erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinen Preisen heit und Pflege“ sind ge-

Nordhorn, 25. März 2010 — vielfältiger neuer Angebote die Option fragte Berufsfelder. Immer zu Deutschlands drittgrößter Mo- und moderner Handys mit gro- weiter mehr Arbeitskräfte werden so bilfunkanbieter erweitert seine ßem Display inzwischen so nutzen, laufende Test-Aktion. von BeimKinmo- vielseitig und beliebt wie noch kostet sie ihn für die Erziehung dann nie“, sagt Shopleiter Peter bei bilcom-debitel Nordhorn dern oder dieShop Pflege von in Zur Bleiche 2 finden jetzt alle Schellhase. Von unterwegs In- noch 23 mokranken alten Men-ein formationen abrufen und fin- natiger LaufNeuund und Bestandskunden schen gebraucht. Angebot, mit dem sie SZENE das mobi- den, E-Mails checken, sich via zeit nur 9,95 le Internet dem Handy so Facebook und Co austauschen, Euro pro Mostellt euchauf deshalb in einer einfach und günstig wie noch die neuesten Videos auf YouTu- nat. Serie fünf Ausbildungsbenie ausprobieren können: Mit be anschauen, Fußball im Das T@kerufeAngebot vor, die„T@ke-away ihr in der Flat - Sport-Live-Ticker verfolgen, away Flat - Try&Buy Angebot dem Try&Buy“ surfen alle InteresGrafschaft erlernen könnt. den Wetterbericht abrufen, ist ideal für alle, die die vielen sierten einen Monat lang unbeIn dieser Ausgabe geht es Preisvergleiche beim Shopping verschiedenen Möglichkeiten des mobilen Internets ohne denklich und völlig kostenlos. und und und… um den Famili-hi- Die Datenoption T@ke-away Angst vor hohen Kosten ausWer über Beruf diesendes Zeitraum enpflegers. naus das mobile Internet nicht Flat - Try&Buy von mobilcom- giebig auf ihrem Handy testen mehr missen möchte, kann debitel lädt jetzt mit echter In- wollen. Und wer noch nicht Von Almut nach AblaufHülsmeyer der „Testphase“ das ternet-Flatrate einen Monat über ein modernes, internetfäAngebot für nur 9,95Menschen Euro im lang kostenlos zum Ausprobie- higes Handy verfügt, findet bei „Ich mag es, mit Monat weiterund nutzen. Diezu mobiumzugehen ihnen hel- ren der vielfältigen „mobilen mobilcom-debitel jetzt viele le Daten-Option kann zu allen Möglichkeiten“ ein. Einfach die attraktive Angebote von namfen“, antwortet Ina Hildenberg mobilcom-debitel Handytarifen (17) auf die Frage, warum sie Option zu einem mobilcom-de- haften Herstellern – von LG gebucht werden. Für alle, die bitel Tarif buchen, das Internet über Nokia bis Samsung. Da sich zu einer Ausbildung im pflenoch ein modernes, internetfä- auf dem Handy starten und los- ist sicher für jeden etwas dagerischen Bereich entschlossen higes Handy brauchen,Maja hat Kemmo- legen. Innerhalb von 30 Tagen bei. hat. Ihre Mitschülerin Der mobilcom-debitel Shop Nordhorn hält für seine Kunden bilcom-debitel pers (18) findeteine die breite Arbeit Angemit äl- kann sich der Kunde entschei- Das neue Angebot ist ab sofort stets die neuesten Angebote im Bereich Telekommunikation botspalette parat. toll, „weil sie den, ob er die Option weiter im mobilcom-debitel Shop in teren Menschen und Internet bereit. „Das mobile dank nutzen will. Entschließt er sich, Zur Bleiche 2 erhältlich. sich für jede Internet Hilfe sehristdankbar zeigen.“ Beide Schülerinnen besuchen die einjährige Berufsfach- Auch Wickeln will gelernt sein: schule Hauswirtschaft und Pflege Maja Kempers (links) und Ina Hilmit dem Schwerpunkt Sozial- denberg im Säuglingspflegeraum FOTO: HÜLSMEYER und Familienpflege in Nordhorn. der Schule. Der Unterricht ist Teil der Ausbildung zum Familienpfleger. Als – ANZEIGEN –1) tient dann immer wieder an– ANZEIGEN – Familienpfleger kann man bei- hat der Unterricht auch privat sehr geholfen. Ich konnte früher schauen“, erklärt Ina. Auf dem spielsweise in Altenheimen, in Jetzt den Stundenplan von Ina und Maja Krankenhäusern, in Familien- nicht so gut kochen“, gibt die steht auch das Thema „Kommuhaushalten oder bei ambulanten 17-Jährige zu. Ein Schwerpunkt nikation“. Surf-Stick für nur € In1,-Rollenspielen kaufen proPflegediensten arbeiten. Dort be- der Ausbildung ist die Pflege. In bieren die Schüler aus, wie man treut und versorgt man pflege- der Schule wird den Schülern ge3) angemessen mit pflegebedürftiund auf jeden Fall behalten bedürftige Menschen und küm- zeigt, wie man beispielsweise einen pflegebedürftigen Mengen Menschen, deren Angehörimachen. mert sich eventuell auch um deschen richtig wäscht oder einen gen oder auch mit Arbeitskolleren Haushalt. Säugling wickelt. Trainiert wird gen kommuniziert. In den Hauswirtschaftlichen Puppen, die Umdihr erlerntes Wissen prak1) Berufsbildenden Schulen in mit lebensechten t Zuhause Z h und unterwegs tisch ausprobieren zu können, Nordhorn lernen Ina und Maja auch entsprechend viel wiegen. mit DSL-Highspeed haben Ina undsurfen Maja während ihWährend ihrer Ausbildung bealles, was ein Familienpfleger Ootmarsumer Weg 2 · NOH res ersten Ausbildungsjahrs ein schäftigen sich Ina und Maja können muss. Dazu gehören vie(am Bahnübergang) � Surf-Stick inkl. Internet-Flat 1 Monat testen vierwöchiges Bei Gefallen bis zu Praktikum gele ganz praktische Fähigkeiten auch mit verschiedenen Krankund und deren Ursachen. Im Waldseiter Str. 11 · Gildehaus macht. Ina hat einen1) Monat lang wie kochen, putzen und wa- heiten � Bei Nichtgefallen einfach innerhalb der € 55,90 Gutschrift die Arbeit sichern in einer Augenarztpraschen. Im Kochunterricht in der Moment geht es im Unterricht Info-Tel. 0 59 21-13176 ersten 30 Tage kündigen xis kennen lernen können. Den um die Krankheit Demenz. Ina schuleigenen Küche bringen die Internetwww.fahrschule-reinders.de Praktikumsplatz hat sie sich und Maja lernen dabei, wie sie Lehrer den Schülern bei, wie Flat mtl. ab � Bei Verlängerung schenken wir Ihnen selbst ausgesucht. „Ich durfte man ein gesundes Essen zuberei- das Erinnerungsvermögen eines bensstationen eines Patienten während des Praktikums sehr viel demenzkranken Menschen un1) den Paketpreis für den ersten Monat ten“, berichtet sie begeistert. tet und einen Tisch ordentlich terstützen können. „Wir basteln geklebt werden. Dazu werden lernen. Zu Beginn wurde mir al- „Ich habe Brillen und Gesichtsfeleindeckt. Ina gefällt dieser praktikurze Texte geschrieben. Das Er- les erklärt und ich konnte ansowie den Anschlusspreis sche Unterricht sehr gut: „Mir gerade Erinnerungsbücher, in die innerungsbuch kann sich der Pa- schließend selbstständig arbei- der ausgemessen, € Sehtests mobilcom-debitel Fotos von den wichtigsten Ledurchgeführt und konnte dem Internet Surf-Stick Arzt bei seiner Arbeit zugucken.“ Maja hat in einem Pflegeheim Preis ohne Vertrag: € 59,in Emlichheim gearbeitet. Mehr als sechs Stunden war sie täglich Offiziell heißt dieser Berufs- Hauswirtschaft oder nach einer Neben den allgemeinen UnterArbeitsfelder: Sozialassisim Einsatz. „Ich wurde wie eine abschluss „Sozialassistent mit gleichwertigen erfolgreich ab- richtsfächern gibt es einen be- tenten mit Schwerpunkt Familivolle Pflegekraft eingesetzt. Ich Schwerpunkt Familienpflege“. geschlossenen Berufsausbildung rufsbezogenen Lernbereich mit enpflege können überall dort durfte die Bewohner waschen, Aber der Einfachheit halber wer- möglich. arbeiten, wo Menschen und ihFachtheorie und -praxis. duschen, anziehen und ihnen den Leute, die in diesem Jetzt Beruf beiKosten: Abschlüsse und Berechti- re Haushalte Unterstützung, Bedas Essen anreichen“, erzählt Ihrem Schulbesuch und arbeiten, meist „Familienpfle- Prüfungen sind kostenfrei. gungen: Der Berufsabschluss treuung und Versorgung benöMaja. Ihr Praktikum hat ihr gut ger“ genannt. Praktische Ausbildung: Im heißt „Staatlich geprüfter Sozial- tigen. Einsatzbereiche können gefallen: „Es war richtig lustig Voraussetzung: Für den ersten Ausbildungsjahr nehmen assistent mit Schwerpunkt Fami- sein: Altenpflegeheime, Ambuund locker dort. Das BetriebskliZur 2 · alle48529 Einstieg in Bleiche das erste AusbilSchüler anNordhorn einem vierwöchi- lienpflege“. Nach Abschluss des lante Pflegedienste, Einrichtunma war echt gut.“ Eigentlich Telefon 0 59 21/ 99 00 91 Fax 0 59 99 00 92 ersten Ausbildungsjahrs kann die gen der Behindertenhilfe, Eindungsjahr ist der Realschulabgen ·Praktikum in 21/ hauswirtschaftwollte Maja nach dem Abschluss www.mobilcomshop-nordhorn.de schluss Voraussetzung. Ein Ein- lichen, sozialen oder pflegeri- Ausbildung zum Sozialassisten- richtungen des betreuten Wohihrer Ausbildung zur Familienstieg in das zweite Ausbildungs- schen Einrichtungen teil. Im ten Familienpflege durch den nens, Familienhaushalte, Hauspflegerin mit Kleinkindern arbeiten. Doch(o2) ihr bzw. Praktikum Pflejahr Abschluss der ein- zweiten wirtschaftliche DienstleistungsinMonate das zweite Ausbil- 25,95 Ausbildungsjahr besu- Einstieg 1) Gilt ist bei nach Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrages im Tarif Internet-Flat Try&Buy, 24 Mindestlaufzeit, Anschlusspreis. Im mtl. Grundpreis von  24,95  29,95 im (T-Mobile, Vodafone) ist eine Datenfl at enthalten. Derdie Vertrag kannan innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigtEswerden (Kündigung wird wirksam zum 30. Taggeheim nach Vertragsschluss). Erfolgt keine hat ihr so gut gefallen, jährigen Berufsfachschule Hausagenturen, Jugendherbergen, dungsjahr fortgesetzt werden. chen Schüler zwei Tagen Kündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr der dritten Rechdass sie spätermitunbedingt in der wirtschaft für Realschulabsol- pro Woche unterrichtsbegleitend ist aber auch möglich, eine an- Kinderheime, Krankenhäuser, nung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder Altenpflege arbeiten möchte: venten, Abschluss derDatenvolumen Kureinrichtungen und Es Sanatoberufliche bzw. schulische eine entsprechende Einrichtung. dere im o2 Netz. nach Nach Erreichen von 5 GB in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 „Das ist wirklich ein MehrfachSIM echt schöner Stunden auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet undAusbildung: entsprechend abgerechnet. Die Nutzung von VoIP, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit zweijährigen Berufsfachschule rien. Weiterbildung zu beginnen. Schulische und Partnerkarten kombinierbar. Beruf.“

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen !

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu

Stick-Test

1 Monat probesurfen

Fahrschule F. Reinders

24.95

Ausbildung zum Sozialassistenten mit Schwerpunkt Familienpflege

mobilcom-debitel Shop Nordhorn


SZENE 08

Umfr Seit gut einem halben Jahr trainieren Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Gildehaus im Wahlpflichtkursbereich zusammen mit ihrer Lehrerin Wilfriede Harsman ihre Wirtschaftskompetenzen. Sie arbeiten nach dem

Sinem (16 Jahre, rechts) und Lara (14 Jahre) würden gerne Tanzunterricht geben. Möglich wäre das beispielsweise als Nachmittagsangebot an den Schulen, denken sie. Sinem und Lara tanzen beide gerne und würden ihr Hobby am liebsten auch beruflich ausüben. Erste Voraussetzungen für eine Existenzgründung haben sie während ihrer Projektarbeit schon gelernt. „Pünktlichkeit, Sorgfältigkeit, gutes Auftreten und Benehmen sind ganz wichtig“, weiß Lara.

Programm der „Network For Teaching Entrepreneurship” (NFTE), einem Verein, der das unternehmerische Denken und Handeln junger Menschen fördern will. Konkret geht es darum, Selbstvertrauen aufzubauen, wirtschaftliche

Emre (15 Jahre) findet Gefallen an Reparaturarbeiten. Er und seine Mitschüler hatten auch schon die Idee, sich im Bereich Reparaturservice zusammenzuschließen. Das sei bestimmt sinnvoller, als wenn jeder für sich alleine arbeiten würde, findet er. Gut fand Emre bei der Projektarbeit auch die Stunden am Computer. „Wir haben gelernt, auf Word einen Lebenslauf zu schreiben“, sagt er.

Aus uns soll ma

Gildehauser Hauptschüler üben im Projekt Wir

Wayne (14 Jahre) repariert gerne Kleingeräte. Und er arbeitet regelmäßig in einem Betrieb für Karosserieteile. „Man darf auch nicht zu weitschweifende Ideen verfolgen, sondern sollte das machen, was man auch erreichen kann“, findet er.

Samson (14 Jahre) repariert seine eigenen Geräte und er kann Fahrräder wieder in Ordnung bringen. Letzteres stellt er sich auch für eine spätere Tätigkeit vor. „Wichtig für das Selbstständigsein ist es, auf die Kunden offen zuzugehen und sie auch offen anzusprechen“, hat er in der Projektgruppe gelernt.

Julia (14 Jahre, rechts) und Melissa (14 Jahre) sind noch ganz neu in der Gruppe. Julia hat erste berufspraktische Erfahrungen bei einem Praktikum in einem Friseursalon gemacht. Melissa ist erst kürzlich in die Grafschaft gezogen. Sie hat an ihrem alten Wohnort in einer Druckerei gearbeitet. Beide Mädchen finden es spannend, sich mit Unternehmensgründung zu befassen.


09 SZENE

rage Kenntnisse und berufliche Perspektiven zu verbessern und Ziele für die eigene Zukunft zu entwerfen. 13 Jugendliche erzählen auf dieser Doppelseite, was sie in diesem Projekt bisher gemacht haben, und verraten ihre Geschäftside-

en. Die meisten von ihnen haben für sich den Bereich der Dienstleistungen entdeckt. Bei den Jungen steht vor allem die Aussicht, im Reparaturservice tätig zu werden, hoch im Kurs. Umfrage: Susanna Austrup

Phillip (14 Jahre) möchte später gerne ein Dienstleistungsunternehmen gründen. Beim Jobben und bei Praktika hat er schon erste Erfahrungen gesammelt und gemerkt, dass er daran Spaß hat. „Es gibt doch eine riesige Bandbreite an Produkten, Dienstleistungen dafür weniger. Außerdem arbeite ich gerne und es macht mir auch nichts aus, mich dabei dreckig zu machen“, erklärt er. Er ist schon gespannt auf die Besuche verschiedener Firmen im Rahmen des Wirtschaftskurses. Und er findet es gut, jetzt eine Gelegenheit zu haben, ein eigenes Projekt vorzubereiten.

al was werden!

rtschaftsgruppe für ihr späteres Berufsleben

Die 14-jährige Ayla interessiert sich für Stoffdesign. „Ich mache ständig etwas Neues aus laschen Kleidungsstücken“, sagt sie. Ayla hat mit ihrer Idee Stoffdesign schon ein konkretes Produkt für eine Dienstleistung entwickelt und übt in der Wirtschaftsgruppe, wie alle anderen auch, einen Geschäftsplan zu erstellen. Jascha (14 Jahre) repariert in der Familie und für Freunde Kleingeräte und jobbt in seiner Freizeit in einem Betrieb für Autoreifen. „Wir haben hier in der Gruppe schon Vorträge gehalten und uns mit positiver Kritik auseinander gesetzt.” Das Vortagen sei eine gute Übung für das Selbstbewusstsein und Kritik sei wichtig, um die eigenen Ideen weiter zu verbessern.

Bianca (14 Jahre, rechts) denkt über Möglichkeiten im Bereich Stoffdesign nach und hat bereits eine Geschäftsidee. „Ich könnte mir vorstellen, T-Shirts zu bedrucken“, sagt sie. Bianca mag Kunst, und möchte diese Vorliebe beruflich umsetzen. Bei Laura (15 Jahre, links) liegt der Berufswunsch nahe: Sie möchte eine Haustierbetreuung aufziehen, für ältere Menschen oder Berufstätige, die wenig Zeit für ihr Tier haben oder in den Urlaub fahren wollen. „Meine Mutter züchtet Pferde und wir haben Hunde, Katzen und überhaupt ganz viele Tiere zu Hause. Ich mag Tiere und kenne das ja auch schon“, erklärt sie.

Auch Daniel (15 Jahre) repariert gerne. „Ich werkel manchmal zu Hause.“ In der Wirtschaftsgruppe mussten die Jugendlichen auch Aussagen über ihre guten Seiten und Fähigkeiten machen, also Auskunft darüber geben, wie sie sich selber einschätzen. „Das war schwer“, sagt Daniel. Er habe zuerst bei seinen Eltern und Freuden nachgefragt, was sie gut an ihm fänden.


SZENE 10

Cartoon


Ausbildung & Beruf

11 SZENE – ANZEIGE –

8. „Metal Arbeitsplatz Bang“ im Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel Nordhorn Luxushotel Komplex Serviert den Kuchen künftig in einem der besten Hotels Deutschlands: Matthias Allgaier aus Nordhorn. FOTO: HÜLSMEYER

● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinen Preisen

Matthias Allgaier aus Nordhorn vielfältiger neuer Angebote und moderner Handys mit groFünf-Sterne-Hotel

Nordhorn, 25. März 2010 — Deutschlands drittgrößter Moarbeitet in einem bilfunkanbieter erweitert seine laufende Test-Aktion. Von Almut HülsmeyerBeim mobilcom-debitel Shop Nordhorn 170 luxuriös in Es Zurhat Bleiche 2 findenausgestatjetzt alle tete vier Restaurants,ein eiNeu-Zimmer, und Bestandskunden ne riesigemitBadelandschaft mit Angebot, dem sie das mobiverschiedenen und Aule Internet auf Innendem Handy so ßenbecken, mehreren Saueinfach und mit günstig wie noch nen und einer Poolbar, und es nie ausprobieren können: Mit verfügt sogar„T@ke-away über eine eigene dem Angebot Flat Einkaufspassage. Kinder gibt Try&Buy“ surfenFür alle Intereses eineneinen riesigen Spielraum mit sierten Monat lang unbeSporthalle, Mini-Kino, Playstatidenklich und völlig kostenlos. on, einemhieiWerChilloutroom über diesen und Zeitraum genen Das nicht Hotel naus dasRestaurant. mobile Internet Traube-Tonbach im Schwarzwald mehr missen möchte, kann gehört zu den Hotels nach Ablauf derbesten „Testphase“ dasin Deutschland und ist ein Traum Angebot für nur 9,95 Euro im für jeden Urlauber. nicht Monat weiter nutzen.Doch Die mobinur als Urlaubsdomizil, sondern le Daten-Option kann zu allen auch als Arbeitsplatz ist das Hotel mobilcom-debitel Handytarifen sehr begehrt. gebucht werden. Für alle, die Zu den rund 320 Mitarbeitern noch ein modernes, internetfädes Hotels gehört seit März auch higes Handy brauchen, hat moMatthias Allgaier aus Nordhorn. bilcom-debitel eine breite AngeSeine Ausbildung zum Hotelfachbotspalette parat. mann, die er Anfang des Jahres „Das mobile Internet ist im dank abgeschlossen hat, hat er Ho-

die Option weiter zu nutzen, so kostet sie ihn bei dann noch 23 monatiger Laufzeit nur 9,95 Euro pro Monat. Das T@keaway Flat - Try&Buy Angebot ist ideal für alle, die die vielen verschiedenen Möglichkeiten des mobilen Internets ohne Angst vor hohen Kosten ausgiebig auf ihrem Handy testen wollen. Und wer noch nicht über ein modernes, internetfähiges Handy verfügt, findet bei mobilcom-debitel jetzt viele attraktive Angebote von namhaften Herstellern – von LG über Nokia bis Samsung. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Das neue Angebot ist ab sofort im mobilcom-debitel Shop in Zur Bleiche 2 erhältlich.

ßem Display inzwischen so vielseitig und und beliebt noch Housekeeping die wie Rezeption nie“, sagt kennen. RundShopleiter 15 Stunden Peter mussSchellhase. unterwegs te Matthias Von täglich arbeiten,Inin formationen abrufen undPersofinständiger Begleitung der den, E-Mails checken, sich via nalleitung. „Die ErwartungshalFacebook und hoch“, Co austauschen, tung war sehr erzählt er. die neuesten Videos aufüberzeuYouTuDoch Matthias konnte be und anschauen, im gen bekam dieFußball Arbeitsstelle. Sport-Live-Ticker verfolgen, Seinen Erfolg bei der Stellensuden Wetterbericht abrufen, che verdankt er seiner Meinung Preisvergleiche beim Shopping nach seinem Ausbildungsbetrieb und und und… Hier hat er alles, in Suddendorf. Die ein Datenoption T@ke-away was Hotelfachmann können Flat - gelernt. Try&BuyDazu von gehören mobilcommuss, die debitelan lädt mit echter Arbeit derjetzt Rezeption und Inim ternet-Flatrate Monat Büro ebenso wie einen das Housekeelang kostenlos zum Ausprobieping, also die Reinigung der Horen der vielfältigen telzimmer. Besonders „mobilen gerne arMöglichkeiten“ ein.Service: Einfach„Mir die beitet Matthias im Option es zuSpaß, einemKontakt mobilcom-demacht zu den bitel Tarif buchen, das Internet Gästen zu haben.“ auf dem Handy starten und losEin Arbeitstag im Hotel Stähle legen. Innerhalb von 30 Tagen begann für ihn um sieben Uhr kann sich der Kunde entscheimit dem Frühstückmachen für den,Gäste. ob erNach die Option weiter dem Frühstück die nutzen will. Entschließt er sich, musste Matthias die Tische säutel Stähle in Suddendorf absol- bern und neu eindecken. Dann viert. Das Hotel Traube-Tonbach fand die Menübesprechung kannte Matthias nur aus Medien- statt. „Die dient dazu, dass man berichten und vom Hörensagen. das Menü erklären und passende Als seine Ausbildungszeit im Ho- Weine empfehlen kann“, sagt tel Stähle zu Ende ging und er der Nordhorner, der ursprüngauf der Suche nach einer neuen lich eigentlich Koch werden wollStelle war, bewarb er sich auch te. Während seiner Ausbildung bei dem renommierten Hotel im hat Matthias auch in der Küche Schwarzwald. Zu seiner Überra- gearbeitet, denn als Hotelfachschung wurde er zu einem Vor- mann muss er kleine Speisen wie stellungsgespräch eingeladen. einen Salat oder ein Rührei zube„Damit habe ich überhaupt nicht reiten können. Seine Ausbildung gerechnet“, sagt der 22-Jährige. im Hotel Stähle hat ihm gut geDer erste Eindruck vom Hotel fallen: „Es ist eine lockere Atmowar überwältigend: „Wahnsinn, sphäre und man kann eigenversagt Matdas ist eine ganz andere Welt antwortlich arbeiten“, 1) dort. Das Hotel ist wie ein Pa- thias. In Zukunft wird er seinen last“, schwärmt Matthias, „und ehemaligen Ausbildungsbetrieb die Umgebung ist traumhaft. Ge- nur noch selten besuchen kön� Surf-Stick 1 Monat testen nen. Auf seine neuen Aufgaben nießen konnte er das tolleinkl. Am- Internet-Flat biente bei seinem ersten Besuch im Restaurantservice des Hotels � Bei Nichtgefallen einfach innerhalb freut erder sich. allerdings nicht lange. Nach dem Traube-Tonbach Und er ist auch ein wenig stolz, Vorstellungsgespräch musste er ersten 30 Tage kündigen fünf Tage lang Probe arbeiten. in einem der besten Hotels arbeiten zu könWährend dieser ZeitVerlängerung lernte er die Deutschlands � Bei schenken wir Ihnen verschiedenen Arbeitsbereiche nen: „Da kommt nicht jeder den Paketpreis für den ersten Monat des Hotels wie den Service, das hin.“

Am 24. April mit Crosscut

Am 24. April veranstaltet „Zikadumda“, die Konzertinitiative des Unabhängigen Jugendzentrums „Komplex“ in Schüttorf, das achte „Metal Bang“-Konzert. Es werden insgesamt fünf Bands auftreten. Als Headliner konnte die Band Crosscut gewonnen werden. Co-Headliner sind Dying Humanity, des Weiteren spielen noch Ashes to Ember, Dead Head Down und Carnal Intention. Der Eintritt kostet im Vorverkauf elf Euro und an der Abendkasse 13 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr. Inspiriert durch musikalischen Vorbilder wie Metallica, Slayer und Iron Maiden, beschlossen Gitarrist und Sänger Frank Holtmann und Schlagzeuger Holger Czysch, die Instrumente selbst in Der mobilcom-debitel Shop Nordhorn seineund Kunden die Handhält zu für nehmen grünstets die neuesten Angebote imdeten Bereich Telekommunikation 1992 die Band Crosscut. und Internet bereit. Nach zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland nahmen sie Ende 1999 die EP „Spit the fire“ auf. Es dauerte nicht lange, bis das Münchner Label „F.A.M.E.Recordings“ auf die Band aufmerksam wurde und unter Vertrag nahm, im Vertrieb der BMG. 1) 2001 veröffentlichten Crosscut ihr Debüt-Album „God given time“. Die Veröffentlichung wurde begleitet mit einer HeadlinerTour durch Deutschland, ÖsterSurf-Stick für nur € 1,- kaufen reich, Schweiz und mehreren und auf jeden Fall behalten 3) Support-Shows für Bands wie Clawfinger, Napalm Death, Henry Rollins und Motörhead. Nach dem Ausstieg des Sängers und des Bassisten machte Zuhause Z h und d unterwegs t sich Crosscut auf die Suche nach mit DSL-Highspeed surfen einem geeigneten Ersatz. Es folgten mehrere Alben und TourBei Gefallen bis zu neen, mit denen es Crosscut endgültig schafften, sich einen € 55,90 Gutschrift sichern 1) festen Platz in der deutschen Metal-Szene zu verschaffen. NachInternetdem sichFlat die mtl. Band ab dazu entschlossen hatte, eine Schaffens1) jetzt pause einzulegen, sind sie wieder mit neuem Material am sowie den Anschlusspreis Start. € mobilcom-debitel Dying Humanity ist eine deutInternet Surf-Stick sche Death Metal-Band aus dem Preis ohne Vertrag: € 59,Erzgebirge, gegründet im Februar 2006. Bereits im Juni desselKonzert mit State Radio am 7. Mai – Vorverkauf hat begonnen ben Jahres veröffentlichte sie ihre Gäbe es so etwas wie eine Rock und Punk so selbstver- Poeten der Gerechtigkeit, die auf krempeln können. Dieses sind erste MCD „The Origin of DyH“ Stimme des alternativen Ameri- ständlich mischen, als handle es außergewöhnliche Art über ein- wesentliche Grundsätze von de- mit der sie erste positive Resokas, würde sie Chad Urmston ge- sich um fröhliche Pastellfarben“, fache Menschen singen, und die nen Chad Stokes Urmston, nanz erzielte und die Bühnen des hören. Der Mitbegründer des in Chuck Fay und Mike ‘Mad Dog’ Landes mit Bands wie Born From heißt es in einem Infotext. „Die- Welt mithilfe von drei Akkorden Najarian aka. State Radio getrie- Pain, Krisiun, Necrophagist und den Staaten legendären Jetzt Jam- bei Ihrem Trios Dispatch, zu deren Ab- se Musiker sind Feuer speiende und nichts als der Wahrheit um- ben sind.“ anderen teilte. Im Sommer 2007 schlussgig 120 000 Besucher Karten für das Konzert mit spielte das Quintett ihr Debüt-Al– ANZEIGEN – nach Boston gepilgert waren, State Radio am Freitag, 7. Mai im bum ein, welches später über ReZurTexte Bleiche richtet seine auch mit 2 der · 48529 Nordhorn „Alten Schlachthof“ in Lingen strain Records veröffentlicht wur95 TelefonState 0 59Radio 21/ 99 Nachfolgeband wie-00 91 · Fax 0 59 21/ 99 00 92 gibt es im Vorverkauf für 13 Euro de. Dieses Album wurde auf „Falfür  der explizit gegenwww.mobilcomshop-nordhorn.de soziale und zuzüglich Gebühr an allen be- len Paradise“ getauft und erhielt politische Missstände. Im Mai kannten Vorverkaufsstellen und fast ausnahmslos positive bis eukommt dieAbschluss Band nach 1) Gilt bei einesLingen. mobilcom-debitel Kartenvertrages im Tarif Internet-Flat Try&Buy, 24 Monate Mindestlaufzeit,  25,95 Anschlusspreis. Im mtl. Grundpreis  24,95 (o2) bzw.  29,95 (T-Mophorische Presseresonanzen, was unter der Hotline (05 91) von bile, Vodafone) ist, ist eine Datenfl enthalten. Der Vertrag kann innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden wird wirksam 30. Tagsich nach Erfolgt keine Erfrischend dass die at Band inVertragsschluss). unzähligen Liveshows nie9 01(Kündigung 14 80, sowie mit einzum wenig Kündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr mit der dritten Rechdabei nicht die erhobenen FäusGlück noch an der Abendkasse. derschlug, welche die Band fast nung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder teim o2 der jedes Wochenende durch Als Support des Abends Netz.Zuschauer Nach Erreichenbraucht. von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es fungiert wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 Stunden auf die nächste aufgerundet und entsprechend abgerechnet. Die Nutzung von VoIP, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging Nicht mit angrenzende MehrfachSIM „Stattdessen befreit dieAbrechnungseinheit LeichtigDeutschland und die Band Tomorrow. Einlass istist abausgeschlossen. Nordhorn · Hagenstraße 8 · neben den Vechte Arkaden und Partnerkarten kombinierbar. keit, mit der sich hier Reggae, Nachbarländer führte. 20 Uhr.

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen !

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu

Stick-Test

1 Monat probesurfen

Ambitionierte US-Band im Alten Schlachthof

mobilcom-debitel Shop Nordhorn

PremiumHändler

19.

-DSL

24.95


SZENE 12

Computer & Spiele Unterwegs auf Pandora: Screenshot aus dem Spiel „Borderlands“.

Willkommen auf dem Planeten Pandora Mix aus Rollenspiel und Egoshooter: Das Spiel Borderlands im Langzeit-Selbstversuch Von Fridtjof Meyer-Glauner Der Fahrer des schwer gepanzerten Busses hatte gerade noch einen Skag überfahren – ein mies gelauntes, brutales Raubtier, das auch Menschenfleisch frisst – reißt noch einen dreckigen Witz und schmeißt uns dann an unserer Haltestelle aus dem Bus. Vor uns die windschiefe Siedlung Fyrestone, die aus mehr schlecht als recht zusammengetackerten Wellblechhütten und anderen architektonischen Traurigkeiten besteht, zu unserer Rechten und Linken völlig verödete Wüstenlandschaft und karge Felsformationen, die von miesen Monstern aller Formen, Farben und Größen bevölkert werden. Willkommen auf dem Planeten Pandora. Und da stehen wir nun, mit dem nackten Arsch in der Pampa, die Waffe, die wir mit uns tragen, schießt kaum geradeaus, und das alles ist natürlich ziemlich bekackt. Immerhin von einem Roboter mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom werden wir fröhlich begrüßt, der uns aber alsbald darum bittet, Fyrestone von randalierenden Banditen zu befreien, was nichts anderes heißt, als dass wir die Typen hier in wüster Wild-West-Manier über den Haufen schießen werden. Von Anfang an ist klar, wie der Hase läuft: Auf Pandora tobt ein gnadenloser Überlebenskampf, und wer da bestehen will, muss abdrücken, ohne zu zögern. Denn neben den besagten schießwütigen Banditen und menschenfressenden Tierzeugs gehören mitunter auch zahlreiche menschenfressende Psychopathen, die sich bei Feindkontakt gerne selbst anzünden und Axt schwingend und irre lachend auf

uns stürzen, zu den gängigen Erscheinungsformen, und es ist daher nur wenig verwunderlich, dass „Borderlands“ hierzulande trotz Entschärfung für den deutschen Markt erst ab 18 Jahren freigegeben ist. Die Atmosphäre ist dank des toll genutzten Cell-ShadingLooks ziemlich beeindruckend und gleichzeitig ziemlich bedrückend, setzt allerdings grafisch keine neuen Maßstäbe, und auch die Hintergrundgeschichte ist eher Mittelmaß: Zwischensequenzen gibt es praktisch keine und nur ganz nebenbei wird etwas Wind um eine ominöse Kammer gemacht, in der angeblich ein Kracherschatz versteckt ist, aber das ist nicht mehr als ein Hauch heißer Luft im Vergleich zur Epik des Halo-Universums oder der Diablo-Welt. Und diese Vergleiche kommen nicht von ungefähr, ist doch die Spielmechanik von „Borderlands“ ein Mix aus Rollenspiel und Egoshooter, denn wir bewegen uns zwar wie in klassischer Egoshooter-Manier durch die Umgebung und agieren auch dementsprechend (Feuer frei!), zur Strecke gebrachte Gegner werfen allerdings Erfahrungspunkte und nützliche Gegenstände in Form von neuen z.B. Waffen ab. Mit genug Erfahrungspunkten steigen wir ein Level auf und schalten Fertigkeiten frei, das motiviert und hält selbst über Wochen bei der Stange, denn schnell kompensieren Sammlerwut und Charakterentwicklung als treibende Kraft die schwachbrüstige Hintergrundgeschichte. Egoshooter-Freunde werden mitunter anfangs Probleme haben, sich mit den komplexen

Waffeneigenschaften in Form von detaillierten Skalen und Tabellen auseinander setzen zu müssen und Wutanfälle z.B. aufgrund unpräziser Scharfschützengewehre sind mitunter auch nicht selten. Dafür ist aber die Befriedigung umso größer, wenn man sich eingearbeitet hat, endlich coole Waffen findet und die eigenen hart erarbeiteten Charaktereigenschaften den Umgang mit Waffen erheblich verbessern. Echt tolles Gimmick am Rande: Bereits vergebene Fertigkeitenpunkte können gegen Bares zurückgesetzt und neu vergeben – ANZEIGE –

& Neue Farben – neue Kollektionen

NEUENHAUS Hauptstraße 20

werden. Die Zeiten, in denen Perfektionisten immer wieder neue Charaktere mühselig wie zeitaufwendig hochzüchten mussten, weil sie sich verskillt hatten, sind damit also erstmal Geschichte. Diesen insgesamt sehr guten Gesamteindruck schmälern jedoch weitere Macken. So versagt das Orientierungssystem bei einigen Aufgaben kläglich. Eigentlich markiert das in Form eines grünen Punktes wichtige Orte auf der Karte und hilft, sich in

den unendlichen Weiten von Pandora zurecht- und vor allem einzelne Gegenstände aufzufinden. Bei einigen Missionen tut es das aber genau nicht und gibt nur vage vor, wo man sich umblicken soll. Ein Hinweis auf die plötzlich veränderte Funktionsweise wäre echt nett, denn wenn sich der grüne Punkt hartnäckig auf der Karte festzeckt und steif und fest vorgibt, dass man hier und jetzt einen wichtigen Gegenstand finden soll, der aber partout eben nicht da ist – und man steht da halt mitten in der Wüste im Nichts! – und man sich bereits fragt, ob man jetzt selbst blind und blöde ist und nur durch eine Internetrecherche in drei Sprachen herausfindet, dass der besagte Gegenstand etwa einhundertfünfzig Meter weiter im hohen Gras zu finden ist und eben nicht an der angezeigten Stelle, weil hier plötzlich die Spielmechanik verändert wurde, möchte man die Entwickler von „Borderlands“ rechts und links ohrfeigen. Dann ist da noch das über weite Stellen eintönige Leveldesign: Natürlich ist Pandora ein Wüstenplanet, aber etwas mehr Abwechslung wäre schon schön gewesen. Auch der Duell-Modus, in dem menschliche Spieler gegeneinander antreten können, hätte wesentlich besser ausbalanciert werden müssen: Die Charakterklassen sind an dieser Stelle derart unausgegoren, dass ein Scharfschütze gegen einen Berserker gar nicht erst anzutreten braucht, weil man da eh nur den Arsch voll kriegt. Abgesehen davon sind die Charakterklassen aber ziemlich gut gelungen, denn trotz unterschiedlicher Stärken und Schwä-

chen haben die vier Typen (Sirene, Jäger, Soldat, Berserker) die gleichen Chancen, auf Pandora zu bestehen. Die Charakterentwicklung steigt außerdem den Missionen entsprechend an und bleibt damit kontinuierlich motivierend. Wie so ungefähr alles im Leben, macht „Borderlands“ natürlich am meisten Spaß, wenn man es mit Freunden spielt. Der Koop-Modus funktioniert bis zu zweit an einem Gerät, online geht mehr, was auch deshalb vorzuziehen ist, weil die Übersicht durch den Splitscreen etwas leidet und gerade die Menüführung hier zur Qual wird. Auch ist das Auffinden von Gegenständen mitunter problematisch: Wer unsoziale Kameradenschweine als Freunde hat, muss sich um Waffen, Munition und Extras regelrecht prügeln (und sollte vermutlich auch seine Freunde auswechseln). Fazit: Unterm Strich bleibt ein echt tolles wie originelles Spiel mit zahlreichen Ecken und Kanten, das aber mit einer weitestgehend gelungenen Mischung aus Egoshooter und Rollenspiel zu glänzen weiß, eine tolle Atmosphäre ohne allzu toller Story zu bieten hat, Langzeitmotivation bietet und am meisten Spaß im Koop-Modus macht. Freunden unkomplizierter Hardcoreballerei sei aber vom Kauf genauso abgeraten wie Casual-Gamern, denen das hier eindeutig zu komplex ist, und Rollenspielfanatikern, die wohl den Tiefgang vermissen werden. Allrounder, die sowohl Diablo liebten und auf LAN-Partys auch Egoshooter zockten, werden mit „Borderlands“ dagegen wirklich glücklich werden.


Computer & Spiele

Teuflischen Mächten auf der Spur

13 SZENE – ANZEIGE –

Das Schweigen der Seiten Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel Nordhorn Wimmelbildspiel mit Zusatzpunkten: Der Inquisitor im Test

Von Sascha Vennemann Von Sascha zu Vennemann ● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys kleinen Preisen Hexenjagd: ScreenWer abends nur einmal kurz Leute, verheizt eure Billyund Packshot des Nordhorn, 25. März 2010 — vielfältiger neuer Angebote die Option ein paar Minuten unbeschwerten Regale, zerschnippelt euren Spiels „Der Inquisitor“. zu Deutschlands drittgrößter Mo- und moderner Handys mit gro- weiter Zockens vor dem PC verbringen Bibliotheksausweis und esst so bilfunkanbieter erweitert seine ßem Display inzwischen so nutzen, möchte, der greift gerne zu eure Kochbücher. Bücher, laufende Test-Aktion. Beim mo- vielseitig und beliebt wie noch kostet sie ihn schnellen und unkomplizierten Zeitschriften, Zeitungen? Sind dann bilcom-debitel Shop Nordhorn nie“, sagt Shopleiter Peter bei Spielen, die in den letzten Jahren das nicht diese lästigen Staubnoch 23 moSchellhase. Von unterwegs Inin Zur Bleiche 2 finden jetzt alle das Label „Casual Games“ aufgefänger, die man in ErmangeNeu- und Bestandskunden ein formationen abrufen und fin- natiger Laufdrückt bekommen haben. Zu lung anderer demonstrativ gezeit nur 9,95 den, E-Mails checken, sich via Angebot, mit dem sie das mobidiesen gehören auch die so gebildet wirkender Gegenstände le Internet auf dem oder Handy so Facebook und Co austauschen, Euro pro Monannten „Suchbild-“ „Wimzuhause rumstehen und -lienat. die neuesten Videos auf YouTueinfach und günstig wie noch melbild-Spiele“. Dabei handelt gen hat? Keine Angst, der niesich ausprobieren können:alsMit es um nichts anderes, um be anschauen, Fußball im Das T@keganze Rummel kann demdem wie Angebot Flat - Sport-Live-Ticker verfolgen, away Flat - Try&Buy Angebot eine auch „T@ke-away immer thematisch nächst in der Blauen Tonne, ist ideal für alle, die die vielen den Wetterbericht abrufen, Try&Buy“ surfen alle Interesgeartete Abfolge von Suchbilim Keller oder auf dem Dachsiertenwie einen lang unbedern, manMonat sie auch von Kin- Preisvergleiche beim Shopping verschiedenen Möglichkeiten boden verschwinden. des mobilen Internets ohne und und und… denklich und völlig kostenlos. derbüchern (z.B. „Wo ist WalDenn, so heißt es überall, Wer über diesen Zeitraum hiter?“) kennt. Das Spielprinzip ist Die Datenoption T@ke-away Angst vor hohen Kosten ausdas eBook ist auf dem Vornaus das einfach: mobile Internet nicht Flat - Try&Buy von mobilcom- giebig auf ihrem Handy testen denkbar Am unteren marsch und lässt sämtliche mehr missen möchte, Bildschirmrand wird einekann Liste debitel lädt jetzt mit echter In- wollen. Und wer noch nicht Wälder, die sonst für den nachGegenstände Ablauf der „Testphase“ der angezeigt,das die ternet-Flatrate einen Monat über ein modernes, internetfäBuchdruck abgeholzt werden Angebot fürauf nur 9,95 Euro entim lang kostenlos zum Ausprobie- higes Handy verfügt, findet bei der Spieler dem Screen würden, kollektiv vor ErleichMonat weiter mobi- ren der vielfältigen „mobilen mobilcom-debitel jetzt viele decken muss. nutzen. Hat er Die sie gefunterung Sauerstoff produziele Daten-Option kann allen Möglichkeiten“ ein. Einfach die attraktive Angebote von namden, klickt er sie an, derzuGegenren. Immer mehr elektronimobilcom-debitel Handytarifen stand wird von der Liste gestri- Option zu einem mobilcom-de- haften Herstellern – von LG sche Gebrauchsgegenstände gebucht werden. Für alle, chen, und wenn man alles die ge- bitel Tarif buchen, das Internet über Nokia bis Samsung. Da des Alltags haben eine intenoch einhat, modernes, funden kommt internetfäman zum auf dem Handy starten und los- ist sicher für jeden etwas dagrierte Funktion dafür, Texte higes Handy nächsten Bild.brauchen, hat mo- legen. Innerhalb von 30 Tagen bei. aus Dateien auszulesen und Der mobilcom-debitel Shop Nordhorn hält für seine Kunden bilcom-debitel breite AngePater Tobias eine ist Inquisitor des kann sich der Kunde entschei- Das neue Angebot ist ab sofort stets die neuesten Angebote im Bereich anzuzeigen. Der PC ist da ein Telekommunikation botspalette parat. in Lübeck. In den, ob er die Option weiter im mobilcom-debitel Shop in Dominikanerordens alter Hut, diverse Handheldund Internet bereit. „Das Dorf mobile Internet das ist einige dank nutzen will. Entschließt er sich, Zur Bleiche 2 erhältlich. dem Buchenfeld, Telefone und Mediaplayer von Tagesreisen entfernt liegt, soll eider Firma mit dem Fallobst im ne Hexe ihr Unwesen treiben. Logo waren darauf schon ausmer wieder Teile von Dialog oder „Der Inquisitor“ ist ein WimDie Frau des Apothekers soll gelegt. Als ein großer BuchlieHandlung als Zwischensequen- melbildspiel, das wegen der geschuld daran sein, dass das Korn ferant im Netz dann seinen eizen gebracht. Diese beschränken lungenen Vorlage eines Fantasyverfault, das Wasser giftig und genen Reader für Hunderte sich aber auf reine Schrift (ohne Romans des Autors Wolfgang die Kinder krank werden. Vor Ort von Dollars auf den Markt Sprachausgabe) und ein paar Fi- Hohlbein als Hintergrund punkmuss Tobias recherchieren, was warf und jeder begeistert das guren- oder Ortsskizzen. Die im-1) ten kann. Erfreulicherweise läuft dazu geführt haben kann, dass flache Pad importierte, war mer gleiche Musik im Hinter- es sogar fehlerfrei auf Rechnern diese unseligen Phänomene aufdas Format des papierlosen grund nervt sehr schnell, so at- mit älteren Grafikkarten. Wer mit getreten sind. Waren hier wirkTextes endgültig etabliert. Das mosphärisch sie auch ist. Trotz- der grundsätzlichen Spielidee lich übernatürliche – teuflische! – haben jetzt langsam auch die dem sind diese Sequenzen wichder Suchbilder, einer sehr gerinSurf-Stick für nur € 1,- kaufen Mächte am Werk? Oder sind es Verlage und andere Hersteller tig, um der Story folgen zu kön- gen Spielzeit von zwei Stunden doch allzu menschliche Machenvon Elektrotechnik geschnallt. nen und einen inhaltlichen undFall mit einem für diese3)Art von und auf Zujeden behalten schaften, die hinter all dem steDie neue Nintendo DSi hat sammenhalt zu schaffen. Spielen sehr teuren Anschafcken? Tobias stößt auf ein Genicht nur einen größeren BildAbgerundet werden die Funk- fungspreis von ca. 20 Euro zuheimnis – und muss gleichzeitig schirm zum Anzeigen von tionen des Spiels durch eine sehr rechtkommt, kann gerne einen erkennen, dass die angebliche Spielegrafiken. Nein, auf die simple Bedienung. Man steuert Blick ins finstre Mittelalter riskie1) Hexe eine Verflossene von ihm Zuhause Z h ren. und d unterwegs t Möglichkeit, damit eBooks leausschließlich mit der Maus, und ist... sen zu können, wird sogar in mit DSL-Highspeed surfen alles erklärt sich wie von selbst. Das Spiel beginnt mit der Ander Werbung hingewiesen. Das gilt meist auch für die kleine- Systemanforderungen kunft des Paters in Buchenfeld. � Surf-Stick inkl. Internet-Flat 1 Monat testenren Rätseleinlagen. Mittels Tage- (laut Verpackung): ein oder sind farblich so wenig Und wie liest man dann den Bei Gefallen bis zu Von da an klickt man sich durch abgesetzt oder winzig, dass man ganzen Kram? Die ureigenen buchfunktion kann man vorheri- • Windows 7 / XP / Vista1) verschiedenste Suchbilder und sich • 1 GHz Prozessor � Bei Nichtgefallen einfach innerhalb € 55,90 Gutschrift sichern gerne auch mal seineder Nase ge Handlungsabschnitte Reader für eBooks sind zurzeit noch • 512 MB RAM muss – mal mehr und mal weni- am Bildschirm platt drückt und noch etwas teuer in der Aneinmal nachlesen. Es gibt keine ersten 30 Tage kündigen • 250 MB Festplattenspeicher ger der Story entsprechend – Ge- trotzdem nichts findet. Internetschaffung, bieten dafür aber Zeitbegrenzung bei den Suchbil- • GeForce 3 mit 64 MB oder besser genstände � finden, die man teils Flat mtl.lange ab Akkuviel Speicherplatz, Bei Verlängerung schenken Ihnen Zwischen den wir liebevoll ge- dern und nur einen Schwierig- • Maus, CD-ROM-Laufwerk, Soundkarte auch in ein Inventar aufnehmen laufzeit – und, was viele zeichneten Screens Monat werden im- keitsgrad. • Altersfreigabe: Ab 0 Jahre 1) beden Paketpreis für den ersten kann. Manchmal werden die sonders begrüßen: das lästige – ANZEIGE – Dinge nämlichsowie an anderer denStelle Anschlusspreis Rascheln der Seiten beim Blätim Spiel wieder wichtig, und € Ruhe! mobilcom-debitel tern fällt weg! Endlich man muss sie entsprechend einObwohl es ja auch solche GeInternet Surf-Stick setzen. Dazu gibt es immer wieräte gibt, die das Umblättern Preis ohne Vertrag: € 59,der Puzzle- und Verschieberätsel, animiert auf dem Bildschirm die den Spielverlauf ein wenig Modische Eleganz und moderne Lässigkeit angeben und dabei das typiauflockern. sche Geräusch abspielen. AuKommt man beim Suchen einNeugierig geworden? Wir beraten Sie gerne! ßerdem ist das kleine Plastikmal nicht weiter, hat man die gehäuse leicht und das DisMöglichkeit, auf eine Hilfsoption play teils auch von hinten bezuzugreifen. In zeitlich limitierleuchtet. Schon mal versucht, ten Abständen kann man sich eiJetzt bei Ihrem einen tausendseitigen Roman nen Gegenstand, den man noch bei Taschenlampenlicht unter nicht gefunden hat, vom Comder Bettdecke zu lesen? puter zeigen lassen. So wird Zugegeben, es gibt einige Zur Bleiche 2 · 48529 Nordhorn Frustration vorgebeugt, und von Vorteile von eBooks. Aber soTelefon 0wird 59 man 21/ 99 dieser Möglichkeit auf-00 91 · Fax 0 59 21/ 99 00 92 lange die Geräte in der Angrund der teils sehrwww.mobilcomshop-nordhorn.de fies platzierschaffung kostenintensiv bleiten Gegenstände im Laufe des ben und die entsprechenden Ootmarsumer Weg 6 · 48527 Nordhorn · Tel.Anschlusspreis. (0 59 21) 52Im81 1) Gilt bei Abschluss mobilcom-debitel Kartenvertrages im Tarif Internet-Flat Try&Buy, 24 Monate Mindestlaufzeit,  25,95 mtl. Grundpreis von  24,95 (o2) bzw.  29,95 (T-MoSpiels auch des eines Öfteren GeeBooks genauso teuer sind bile, Vodafone) ist eine Datenfl at enthalten. Der Vertrag kann innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden (Kündigung wird wirksam zum 30. Tag nach Vertragsschluss). Erfolgt keine brauch machen. Die Dinge sind Öffnungszeiten: Di.,bekommt Mi., Fr. von bis 19.00 Uhr,eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr wie ihre gedruckten PenKündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde eine9.00 Gutschrift in Höhe mit der dritten Rechnämlich nicht so offensichtlich Do. von 9.00 21.00 Uhr, Sa.gilt von bis 16.00 Uhr nung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Dasbis Inklusiv-Volumen für8.00 nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder dants, wird die breite Masse zuimerkennen, wie man von meinen o2 Netz. Nach Erreichen 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 dafür kaum zu begeistern Stunden Meistens auf die nächste Abrechnungseinheit und entsprechend abgerechnet. Die Nutzung von VoIP, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit MehrfachSIM möchte. schmiegen sie . aufgerundet . . nicht wir sind das Besondere, sondern Sie sind besonders für uns! sein. undin Partnerkarten kombinierbar. sich architektonische Gebilde

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen !

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu

Stick-Test

1 Monat probesurfen

www.friseur-hopmann.de

Zeit für neue Trends –

mobilcom-debitel Shop Nordhorn

24.95


SZENE 14

Buchtipps

David Michaels noch einmal extra viel Mühe gegeben zu haben, Sam Fisher als lebendige Figur dazustellen. So gibt es ein paar schöne, wenn auch kurze Kapitel, die sich mit Sam und seinem Adoptivbruder sowie ihrer Beziehung auseinander setzt. Auch sein Zuhause in Germantown, Maryland, das der Agent nur in den seltensten Fällen zu sehen bekommt, wird dem Leser gezeigt. Leider fehlt diese gestalterische Sorgfalt bei den Gegenspielern Fishers gänzlich, sodass Omurbai nichts weiter als ein Klischee-Abziehbild von Osama bin Laden geworden ist. Puristen werden vielleicht außerdem die ausführlichen BeDavid Michaels: schreibungen von Sams Ausrüstung vermissen, die es in „Schachmatt“ noch gab. Grundsätzlich aber hat es David Michaels geschafft, sich gegenüber des vorherigen Bandes noch einmal zu steigern und mit „Fallout“ einen Games-Roman zu schreiben, der es schafft, FaVon Sascha Vennemann cetten von „Splinter Cell“ zutage zu fördern, die dem reinen Nach seinem letzten Einsatz Gamer verborgen bleiben. ist Sam Fisher, die Splitterzelle des „Third Echelon“, zurück in den USA. Jäh wird er von seiner Fortbildung zurückgerufen, als sein Adoptivbruder Peter, der als Ermittler fürs Justizministerium arbeitet, halbtot aufgefunden wird. Eine Untersuchung ergibt, dass der Mann an einer Plutoniumhybrid-19-Überdosis leitet und ihm keine Chance auf ein Überleben bleibt. Leider gibt es nur wenige Hinweise darauf, wer hinter der ganzen Sache stecken könnte. Eine Möglichkeit wäre eine Verbindung zu einer seltsamen Begebenheit in Kirgisistan, wo der Rebellenführer Bolot Omurbai nach der Vortäuschung seines eigenen Todes plötzlich wieder Harald Steinwender: bei seinen ehemaligen Verbündeten auftaucht. Er kündigt mit seiner Rückkehr eine Offensive gegen die Vormundschaft der westlichen Welt an und spricht von einer quasi apokalyptischen Geißel, die das Dasein auf der Erde für immer verändern wird. Mit Hilfe seiner Kollegen Anna Von Michael Kohsiek Grimsdottir und Colonel LamSergio Leone, Regisseur von bert macht sich Sam auf die Su- Klassikern wie „Es war einmal in che nach den Verantwortlichen Amerika“, „Spiel mir das Lied für Peters Tod. Er stößt dabei auf vom Tod“, „Für eine Hand voll ein Jahrzehnte altes Geheimnis, Dollar“ oder „Zwei glorreiche das der kirgisische Rebellenfüh- Halunken“, bekommt in diesem rer für sich entdeckt hat. Omur- neuen Werk zumindest im Buchbai hat nämlich einen Weg ge- laden die verdiente Aufmerkfunden, wie er dem Westen das samkeit, die der legendäre Filentreißen kann, was für ihn am memacher beispielsweise von wichtigsten ist: Öl. der Oscar-Academy nie bekom„Fallout“ ist ein weitere Ga- men hat. Die etwas gekürzte mes-Roman zur Stealth-Shooter- Fassung des ursprünglich als Spieleserie „Splinter Cell“. An- Dissertation geschriebenen Buders als sein Vorgänger „Schach- ches beleuchtet sämtliche nur matt“, der auf viele verschiede- möglichen Aspekte Leones Lene Schauplätze und schnelle bens, aber vor allen Dingen Action Wert legte, schaltet „Fall- auch die Entstehungsgeschichte out“ einen erfreulichen Gang seiner nicht durch Masse, sonzurück. Die Handlungsorte wer- dern durch Klasse auffallenden den jetzt ausführlicher beschrie- Filmographie. ben, Sams Aktionen detaillierter Dabei liegt das Augenmerk abgehandelt, und es kommt ein nicht nur auf der „Dollar-“ bzw. wenig mehr Ruhe in die gesam- „Amerika-Trilogie“, sondern es te Geschichte. wird unter anderem auch auf Überhaupt scheint sich Autor die Geschlechterpolitik in seinen

Filmen (einsame, oft namenlose Rächer/Männer stehen in seinen Western stark im Vordergrund), aber auch auf den Einfluss von Musik und Sound Design (die Soundtracks von Ennio Morricone hatten bekanntermaßen einen nicht unerheblichen Anteil am Gelingen Leones Filmen) eingegangen. Ein umfangreicher Anhang mit allen nur erdenklichen Tabellen und Auflistungen sowie viel Abbildungen und Filmbilder runden das tolle, künftige Standardwerk Steinwenders gekonnt ab. Ein Muss für jeden Filmfan!

ran kommt. Ihr droht, alles zu verlieren, was ihr lieb und teuer ist, und sie steht in einem Wettlauf mit der Zeit, um das zu verhindern. Allein die Geschichte ist schon spannend genug, aber die Art und Weise, wie der Gräueltaten des Mörders beschrieben werden, sind nichts für schwache Nerven. Ein Muss für jeden Thriller-Fan. Es fällt schwer, dieses Buch aus den Händen zu legen.

Tom Clancy’s Splinter Cell: Fallout

Sergio Leone – Es war einmal in Europa

Dan Wells: Cody McFadyen:

Die Blutlinie Von Christina Thomas Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Seit sechs Monaten verbringt sie die meiste Zeit in ihrem Zimmer, starrt die Wände an oder lässt sich von ihrem Psychiater behandeln. Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist. Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen ermordet wird. Doch dies ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter bezeichnet sich selbst als Jack junior und behauptet, ein Nachfahre des legendären Jack the Ripper zu sein. Außerdem betont er immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett. Für Smoky wird die Jagd zur Obsession. Sie glaubt, damit die Geister der Vergangenheit bewältigen zu können. Jedoch ahnt sie nicht, dass die Ermordung ihrer eigenen Familie plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen könnte. Das Buch ist packend und super spannend. Die sowieso schon vom Schicksal geschlagene Agentin Barrett hat einen Fall zu lösen, der nach und nach immer näher an sie persönlich he-

Ich bin kein Serienkiller Von Alexander van Stein Gestatten, John Wayne Cleaver, Nachwuchsserienkiller. Zwar ist John erst 15 Jahre alt, in seinem Kopf allerdings steht sein Name bereits im Zusammenhang mit berühmt-berüchtigten Verbrechern wie Jeffrey Dahmer und Son of Sam. Mit Hilfe eigens erstellter Regeln versucht er, den Drang zu töten in seine Schranken zu verweisen. Er schafft sich einen Alibifreund – ANZEIGEN –

Anhänger für Gewerbe, Freizeit und Hobby!

● Verkauf ● Service ● Ersatzteile Ihr Nutzfahrzeugservice von A–Z!

Inh. Wilfried List Robert-Bosch-Straße 7

49843 Uelsen

Mercedes-Benz Unimog

Tel. 0 59 42/93 94-0 ww.unimog-list.de

an, meidet den Umgang mit Tieren und macht Komplimente statt bissige Bemerkungen. Nach außen versucht er, sich in Freundlichkeit zu kleiden – mit mäßigem Erfolg. So kann es schon mal vorkommen, dass er Morddrohungen verteilt oder sich in pubertären Diskussionen verstrickt. Dan Wells beschreibt die Gedanken eines jugendlichen Soziopathen, seine nüchterne Sicht auf die Welt, seine sozialen Konflikte. In Clayton ist ein Serienmörder unterwegs, der seine Opfer tötet und mit fehlenden Körperteilen zurücklässt; die Polizei steht vor einem Rätsel. Praktischerweise hat John, der nicht nur im Bestattungsinstitut seiner Mutter aufgewachsen ist, sondern auch noch eine perverse Faszination für Leichen entwickelt hat, einen Hang für die Taten der großen Serienkiller. Ohne große Mühe kommt er dem Täter auf die Schliche, beobachtet einen Mord – und versenkt Dan Wells Erstlingswerk metertief in der Kloake. Zumindest wenn man – wie der Klappentext verspricht – einen Thriller erwartet hat. Der Serienkiller ist plötzlich ein fieses Monster, das sich rücksichtsloserweise den Organen seiner Opfer bemächtigt, um sie gegen die eigenen auszutauschen. Nach dem ersten Drittel des Buches weiß man, wer der Mörder ist, von da an flacht der Spannungsbogen ab und ebbt in einem viel zu einfachen Ende aus. So kann man eine an sich interessante Idee in den Wind schießen. Doch schon vor der surrealen Wendung stellt Dan Wells seinen Protagonisten viel zu oberflächlich dar. Psychisch bedingte Emotionslosigkeit und Unfähigkeit zur Empathie hin und her: Johns Gedanken wirken naiv, haben kaum Tiefgang, Soziopathien werden zu wenig aufgegriffen. Seine Neigungen und Faszinationen (Serienkiller, Leichen, Feuer) sind klischeebehaftet und oft einfallslos. Mit geradezu erhobenem Zeigefinger beschreibt Dan Wells den Mangel an familiärem Zusammenhalt und die fehlende Kommunikation. So läuft beim Essen etwa ständig der Fernseher, um sich ja nicht miteinander beschäftigen zu müssen. Der Vater ist weg, die Schwester verstoßen, die Mutter verzweifelt an Johns Einstellungen. Der Autor hetzt durch die Geschichte, wiederholt Schlussfolgerungen seiner Hauptfigur und lässt die Bombe viel zu früh platzen. Interessant sind höchstens die Hintergrundinformationen zu bekannten Serienkillern und die Schilderung der Restaurationsarbeiten an leblosen Körpern im Bestattungsinstitut. Darüber hinaus bietet „Ich bin kein Serienkiller“ abgesehen von dem reißerischen Titel wenig Lesenswertes. Das kann Jeff Lindsay („Des Todes dunkler Bruder“) aber besser.


15 SZENE

Termine

– ANZEIGE –

Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel Nordhorn Fr., 2. 4.

● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away FlatLive - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinen Preisen on Disko: Black Music Festival, 22 , Index, neuer vielfältiger Angebote die Option Nordhorn, 25. Lil März 2010 — ttorf , Schü John Stage: zu und moderner Handys mit gro- weiter Deutschlands drittgrößter MoUhr so bilfunkanbieter erweitert seine ßem Display inzwischen so nutzen, laufende Test-Aktion. Beim mo- vielseitig und beliebt wie noch kostet sie ihn dann bilcom-debitel Shop Nordhorn nie“, sagt Shopleiter Peter bei Von unterwegs In- noch 23 moin Zur Bleiche 2 finden jetzt alle Schellhase. enran Vete und y: Auszugs- ein PartBestandskunden formationen Uhr Neu- und 20 abrufen und fin- natiger Laufndtreff, s, Jugeden, Neue part E-Mails checken, sich via zeit nur 9,95 Angebot, mity, dem sie nhau das mobien, Zak, Facebook und 22 Co austauschen, Euro pro Mole Internet auf Fuck dem Handy so Uels Easter, Disko: 4.4., Nordhorn nat. einfachUhr und günstig wie noch die neuesten Videos auf YouTuDas T@keFußball im nie ausprobieren können: Mit be anschauen, Schüttorf, Index, Mega Nigh Disko:„T@ke-away dem Angebot Flatt, - Sport-Live-Ticker verfolgen, away Flat - Try&Buy Angebot Uhr alle Interes- den Wetterbericht abrufen, ist ideal für alle, die die vielen 22 surfen Try&Buy“ , Preisvergleiche Shopping verschiedenen Möglichkeiten sierten Disc eineno:Monat langAdv unbere, Nordhornbeim entu Bunny des mobilen Internets ohne und und und… denklich und völlig kostenlos. Uhr 22 co, Abac Wer über diesen Zeitraum hi- Die Datenoption T@ke-away Angst vor hohen Kosten ausnaus das mobile Internet nicht Flat - Try&Buy von mobilcom- giebig auf ihrem Handy testen mehr missen möchte, kann debitel lädt jetzt mit echter In- wollen. Und wer noch nicht einen Monat über ein modernes, internetfänach Ablauf der „Testphase“ das ternet-Flatrate mit Lax Alex er Ska East ert: 9,95 AngebotKonz für nur Euro im lang kostenlos zum Ausprobie- higes Handy verfügt, findet bei NordAir, ield, Mid , Skaf Contrax ren der vielfältigen „mobilen mobilcom-debitel jetzt viele Monat weiter nutzen. Die mobiUhr 20 une, Möglichkeiten“ ein. Einfach die attraktive Angebote von namle Daten-Option kann zu allen Sche , horn Option zu einem mobilcom-de- haften Herstellern – von LG mobilcom-debitel Handytarifen 22 Zak, n, Uelse er, East Disko: Bangin gebucht werden. Für alle, die bitel Tarif buchen, das Internet über Nokia bis Samsung. Da noch einUhr modernes, internetfä- auf dem Handy starten und los- ist sicher für jeden etwas da, 30 TagenDisk Schüttorfvon sgefühle o: Sexy Bitch Club, Uelsen, Zak, legen., Innerhalb higes Handy hat mobei. o: Frühling Diskbrauchen, in der Metal Meeting VII. Nordhorn Der mobilcom-debitel hält für seine Kunden Konzert:Shop kann sich der Kunde entschei-22 Das bilcom-debitel eine breite AngeUhr neue Angebot ist ab sofort stets die neuesten Angebote Index, 22 Uhr Uhr 20 , Komplex , Schüttorf im Bereich Telekommunikation , Teestube den, ob er die Option weiterDisk botspalette parat. im mobilcom-debitel Shop in o: Dis und Internet bereit. heque & Spe cial Disko: ‘91, Uelsen, Zak, 22 Uhr „Das mobile Internet ist dank nutzen will. Entschließt er sich, Zur Bleichecot 2 erhältlich.

Sa., 3. 4.

Skafield

So., 4. 4.

Fr., 16. 4.

Mo., 5. 4.

Disko: Die ultimative Osterparty, Schüttorf, Index, 22 Uhr

Fr., 23. 4.

Event, Schüttorf, Index, 22 Uhr

Disko: Discotheque & Special Event, Schüttorf, Index, 22 Uhr

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen ! Sa., 17. 4.

Konzert: 12. Schüttorfer MusikSa., 24. 4. nac ht, Schüttorf, diverse Orte, 20 Uhr Do., 8. 4. Konzert: Disko: Hardstyle Motherf#1)ckers, Filmclub: Brügge sehen – und sterCrosscut, Uelsen, Zak, 22 Uhr ben?, Schüttorf, Komplex, 20 Uhr Dying HuDisko: Hauptsache Index, Schüttorf manity, , Index, 22 Uhr Dead Head Surf-Stick für nur € 1,- kaufen Fr., 9. 4. Disc Down,3) o: Birt hda y Par ty, dhorn, Konzert: VI. Metal Meeting in der und auf Nor jeden Fall behalten Aba Asches to cco, 22 Uhr Uhr 20 Teestube, Schüttorf, Komplex, Ember, Carnal InDisko: Die total abgefahrene 1 Crosscut tention, Euro Party, Uelsen, Zak, 22 Uhr 1) Zuhause Z h und d unterwegs t 1 Monat probesurfen cial Spe , & Schüttorf e 24.4., Schüttorf Disko: Discothequ mit DSL-Highspeed surfen Komplex, 19 Uhr Event, Schüttorf, Index, 22 Uhr Konzert: Luxuslärm, Nordhorn, Ten� Surf-Stick inkl. Internet-Flat 1 Monat testen Bei Gefallen bis zu ne, 20 Uhr 4. , 10. Sa. � Bei Nichtgefallen einfach innerhalb der € 55,90 Gutschrift sichern 1) Disko: Neophyte Records, Uelsen, Clur ecto Inspkündigen ert: The Konz ersten 30 Tage Zak, 22 Uhr Internetzo, John Doe’s Revenge, LinPlemo, bude, Flat mtl. ab Fritten Konzert: Uhr � Bei Verlängerung schenken wir Ihnen 20 e, Tenn , Nordhorn Uhr 20 hof, gen, Alter Schlacht 1) den inzden ersten Monat Karl-Hefür ter:Paketpreis Thea , Schüttorf Index, ache Haupts Disko: t „Fas ot: Anschlusspreis schr sowie den Helm Uhr 22 € Index, Kom , mobilcom-debitel ttorf Schü Faust“, plex, 20 Uhr Internet Surf-Stick Disco: Stammgast Closing Party, Nordhorn, Abacco, 22 Uhr aGag Preis ohne Vertrag: € 59,Konzert: Juri Eye, d thir My rin, Pure: Taste, Lingen, Fr., 30. 4. Alter Schlachthof, 20 Kirmes: Frühjahrskirmes, Lingen, Uhr 14-22 Uhr Disko: Ex Porn Disko: Tanz in den Mai – Nimm 2, Zak, bei Ihrem Star, Uelsen, Jetzt Uelsen, Zak, 22 Uhr 22 Uhr Disko: Discotheque & Special Disko: Hauptsache Event, Schüttorf, Index, 22 Uhr Zur Bleiche 2 · 48529 Nordhorn Index, Schüttorf, InTelefon 0 59 21/ 99 00 91 · Fax 0 59 21/ 99 00 92 Uhr dex, 22 www.mobilcomshop-nordhorn.de Disco: April April, Abacco, Kartenvertrages im Tarif Internet-Flat Try&Buy, 24 Monate Mindestlaufzeit,  25,95 Anschlusspreis. Im mtl. Grundpreis von  24,95 (o2) bzw. – 29,95 ANZEIGE Nordhorn 1) Gilt bei Abschluss eines ,mobilcom-debitel (T-Mo-– bile, Vodafone) ist eine Datenfl at enthalten. Der Vertrag kann innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden (Kündigung wird wirksam zum 30. Tag nach Vertragsschluss). Erfolgt keine 22 Uhr

Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu

Stick-Test

24.95

mobilcom-debitel Shop Nordhorn

Kündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr mit der dritten Rechnung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder im o2 Netz. Nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 Stunden auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet und entsprechend abgerechnet. Die Nutzung von VoIP, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit MehrfachSIM 2.4., Schüttorf und Partnerkarten kombinierbar.

Lil John

Kartenvorverkauf Georgies LP- + CD-Laden, NOH


– ANZEIGE –

Mobiles Internet auf dem Handy jetzt kostenlos testen bei mobilcom-debitel Nordhorn ● Test-Aktion erweitert: „T@ke-away Flat - Try&Buy“ jetzt bei mobilcom-debitel in Nordhorn ● Für alle Neu- und Bestandskunden ● Top-Handys zu kleinen Preisen Nordhorn, 25. März 2010 — Deutschlands drittgrößter Mobilfunkanbieter erweitert seine laufende Test-Aktion. Beim mobilcom-debitel Shop Nordhorn in Zur Bleiche 2 finden jetzt alle Neu- und Bestandskunden ein Angebot, mit dem sie das mobile Internet auf dem Handy so einfach und günstig wie noch nie ausprobieren können: Mit dem Angebot „T@ke-away Flat Try&Buy“ surfen alle Interessierten einen Monat lang unbedenklich und völlig kostenlos. Wer über diesen Zeitraum hinaus das mobile Internet nicht mehr missen möchte, kann nach Ablauf der „Testphase“ das Angebot für nur 9,95 Euro im Monat weiter nutzen. Die mobile Daten-Option kann zu allen mobilcom-debitel Handytarifen gebucht werden. Für alle, die noch ein modernes, internetfähiges Handy brauchen, hat mobilcom-debitel eine breite Angebotspalette parat. „Das mobile Internet ist dank

vielfältiger neuer Angebote und moderner Handys mit großem Display inzwischen so vielseitig und beliebt wie noch nie“, sagt Shopleiter Peter Schellhase. Von unterwegs Informationen abrufen und finden, E-Mails checken, sich via Facebook und Co austauschen, die neuesten Videos auf YouTube anschauen, Fußball im Sport-Live-Ticker verfolgen, den Wetterbericht abrufen, Preisvergleiche beim Shopping und und und… Die Datenoption T@ke-away Flat - Try&Buy von mobilcomdebitel lädt jetzt mit echter Internet-Flatrate einen Monat lang kostenlos zum Ausprobieren der vielfältigen „mobilen Möglichkeiten“ ein. Einfach die Option zu einem mobilcom-debitel Tarif buchen, das Internet auf dem Handy starten und loslegen. Innerhalb von 30 Tagen kann sich der Kunde entscheiden, ob er die Option weiter nutzen will. Entschließt er sich,

die Option weiter zu nutzen, so kostet sie ihn bei dann noch 23 monatiger Laufzeit nur 9,95 Euro pro Monat. Das T@keaway Flat - Try&Buy Angebot ist ideal für alle, die die vielen verschiedenen Möglichkeiten des mobilen Internets ohne Angst vor hohen Kosten ausgiebig auf ihrem Handy testen wollen. Und wer noch nicht über ein modernes, internetfähiges Handy verfügt, findet bei mobilcom-debitel jetzt viele attraktive Angebote von namhaften Herstellern – von LG über Nokia bis Samsung. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Das neue Angebot ist ab sofort im mobilcom-debitel Shop in Zur Bleiche 2 erhältlich.

Der mobilcom-debitel Shop Nordhorn hält für seine Kunden stets die neuesten Angebote im Bereich Telekommunikation und Internet bereit.

Jetzt den Surf-Stick 1 Monat testen ! Und die Internet-Flatrate gibt’s noch och dazu 1)

Stick-Test 1 Monat probesurfen 1) � Surf-Stick inkl. Internet-Flat 1 Monat testen � Bei Nichtgefallen einfach innerhalb der ersten 30 Tage kündigen � Bei Verlängerung schenken wir Ihnen den Paketpreis für den ersten Monat sowie den Anschlusspreis

Surf-Stick für nur € 1,- kaufen und auf jeden Fall behalten 3) d unterwegs t Zuhause Z h und mit DSL-Highspeed surfen Bei Gefallen bis zu € 55,90 Gutschrift sichern 1)

InternetFlat mtl. ab

mobilcom-debitel Internet Surf-Stick

24.

95

1)

Preis ohne Vertrag: € 59,-

Jetzt bei Ihrem

mobilcom-debitel Shop Nordhorn Zur Bleiche 2 · 48529 Nordhorn

Telefon 0 59 21/ 99 00 91 · Fax 0 59 21/ 99 00 92 www.mobilcomshop-nordhorn.de 1) Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrages im Tarif Internet-Flat Try&Buy, 24 Monate Mindestlaufzeit,  25,95 Anschlusspreis. Im mtl. Grundpreis von  24,95 (o2) bzw.  29,95 (T-Mobile, Vodafone) ist eine Datenfl at enthalten. Der Vertrag kann innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss gekündigt werden (Kündigung wird wirksam zum 30. Tag nach Vertragsschluss). Erfolgt keine Kündigung innerhalb von 30 Tagen, beträgt die Mindestlaufzeit des Tarifs 24 Monate. Der Kunde bekommt eine Gutschrift in Höhe eines mtl. Grundpreises und der Anschlussgebühr mit der dritten Rechnung gutgeschrieben. Der mobilcom-debitel Stick kann auch im Falle einer Kündigung behalten werden. Das Inklusiv-Volumen gilt für nationalen Datenverkehr im T-Mobile Netz, im Vodafone-Netz oder im o2 Netz. Nach Erreichen von 5 GB Datenvolumen in einem Abrechnungszeitraum wird die Datenübertragung auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Es wird pro Verbindung, spätestens jedoch nach 24 Stunden auf die nächste Abrechnungseinheit aufgerundet und entsprechend abgerechnet. Die Nutzung von VoIP, BlackBerry-Diensten und Instant Messaging ist ausgeschlossen. Nicht mit MehrfachSIM und Partnerkarten kombinierbar.


April2010