Issuu on Google+

Umschlag2010.qxp

02.01.2011

14:20

Seite 1

Das war 2010 DER JAHRESRÜCKBLICK DER GRAFSCHAFTER NACHRICHTEN Verlagsbeilage · Silvester 2010

WELT Margot Käßmann: Rücktritt mit Würde Asche aus Island: Luftverkehr liegt lahm Haiti-Erbeben: Über 220 000 Tote

Goldjunge: Der Oscar geht an Christoph Waltz.

„Stuttgart 21“: Ein Bahnhof polarisiert Der Sturm: „Norina“ entwurzelt selbst starke Bäume und legt den Verkehr lahm.

GRAFSCHAFT BENTHEIM Rasend schnell: Formel 1Weltmeister Sebastian Vettel.

Tierpark Nordhorn lockt die Massen an Norgatex-Hochbau: Der letzte Riese fällt

Vechtehochwasser: „Land unter“ in Samern.

1815 Traktoren in Itterbeck: Weltrekord 35 000 Schüler lesen die GN: KLASSE!

Geschafft: Der NINO-Hochbau in Nordhorn 125 Jahre Landkreis: Graf Deym zieht seinen Hut. wird „Kompetenzzentrum Wirtschaft“.

SPORT Olympia: Triumph der Goldmädchen Verena Sailer: Die neue Sprintkönigin „Robbery“ lassen die Bayern jubeln Handball: HSG hält sich gut in Liga 2 Gelungen: Bei „Mission Olympic“ in Nord- Umjubelt: Die Grafschafter feiern die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor den Großleinwänden für ihre tollen WM-Auftritte. horn macht die ganze Stadt mobil.


Umschlag2010.qxp

21.12.2010

14:27

Seite 2

Bentheimer Eisenbahn – Tradition erhalten, Zukunft gestalten

Neue Bahnverbindung zwischen Hengelo und Bad Bentheim Am 12. Dezember 2010 haben die Bentheimer Eisenbahn AG und das niederländische Eisenbahnunternehmen Syntus eine regionale Bahnverbindung im Grenzgebiet zwischen der Region Twente und der Grafschaft Bentheim offiziell in Betrieb genommen. Pendler, Schüler und Besucher des Grenzgebietes zwischen den Niederlanden und Deutschland können nun von dieser neuen, bis dato einzigartigen Direktverbindung zwischen Hengelo und Bad Bentheim profitieren. In enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern wurde für den GRENSLAND EXPRESS ein Fahrplan erstellt, so dass wochentags zwischen 6.30 Uhr und 20.30 Uhr stündlich eine Bahn fahren kann. Auch am Wochenende wird diese Strecke bedient: Am Samstag wird die erste Bahn um 7.30 Uhr eingesetzt, und am Sonntag fährt sie ab 8.30 Uhr.

Bahnübergang B 403 in Brandlecht mit neuer Sicherungsanlage Am 16. Dezember 2010 konnten Vertreter der Bentheimer Eisenbahn AG und des Landkreises die moderne Lichtzeichenanlage mit Halbschranken in Betrieb nehmen. Die rechnergesteuerte Sicherungsanlage mit LED-Technik stellt den neuesten Stand der Technik dar und ist obendrein wartungsärmer und energiesparender als alle anderen Anlagen in der Grafschaft. Ermöglicht werden so Zugfahrgeschwindigkeiten von mind. 80 Stundenkilometern. Lt. BE-Vorstand Joachim Berends und Landrat Friedrich Kethorn ist die Modernisierung des Bahnübergangs ein erster Schritt in Richtung Einführung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) zwischen Bad Bentheim und Nordhorn.

WAS DIE ZEIT MIT IHNEN MACHT…

Ab 60 Jahren

Ab 30 Jahren baut der Körper Muskeln und zwar 1 – 2 % pro Jahr ab, dadurch nimmt die Fetteinlagerung im Körper zu, was oft zu Übergewicht führt! Stoffwechselstörungen treten vermehrt auf.

Ab 40 Jahren

Ab 50 Jahren

verliert das Bindegewebe an Elastizität und der Körper an Muskeln. Die Folge sind Cellulite und schlaffe Haut. Die körperliche Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden lassen nach. Der Alterungsprozess setzt ein!

leidet der Körper an Rückbildung der Stützmuskulatur, die Folge sind Rücken- und Gelenkschmerzen. Die Knochendichte nimmt ab (Osteoporose).

treten verstärkt Abnutzungserscheinungen und Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Schlaganfall und Diabetes auf. Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nimmt weiter ab!

Und was Sie dagegen tun können: Da die Muskulatur ein Leben lang trainierbar ist, bremst gezieltes Kräftigungstraining den Alterungs- und Abbauprozess des Körpers und steigert deutlich Ihre Lebensqualität.

Informieren Sie sich jetzt persönlich und unverbindlich in Ihrem INJOY! Test Fitness-Studios INJOY

gut Ausgabe 01/2009

Bentheimer Eisenbahn eröffnet in Emlichheim ihr 6. Reisebüro Zum 1. Januar 2011

Reisebüro Berndt

übernimmt die Bentheimer Eisenbahn AG nun offiziell das Reisebüro in den Räumen der Grafschafter Volksbank in Emlichheim. Unter der Firmierung Reiseland Reisebüro Berndt GmbH berät das bewährte Team seine Kunden mit gewohnter Kompetenz über Reisen in alle Länder. Ob romantische Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrten auf den endlosen Meeren zu den schönsten Inseln dieser Welt, die Reisebüro Berndt GmbH findet für jeden Urlaubsreisenden das richtige Ziel. Die Teams in Nordhorn, Lingen, Meppen, Rheine, Gronau und in Emlichheim freuen sich auf Ihren Besuch!

Reisebüro Berndt Hauptstraße 14–16

49824 Emlichheim Tel. 0 59 43 / 9 99 27 22 Fax 0 59 43 / 99 92 72 22

E-Mail: emlichheim@reisebuero-berndt.de

Lufthansa

City Center

Tel. 0 59 21 / 8 96 00 Fax 0 59 21 / 63 26

E-Mail: Icc.nordhorn@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Am Markt 16 49808 Lingen/Ems Tel. 05 91 / 9 16 97-0 Fax 05 91 / 4 73 67

E-Mail: lcc.lingen@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt

Hasestraße 14 49716 Meppen Tel. 0 59 31 / 10 04 Fax 0 59 31 / 1 86 33

E-Mail: meppen@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Bahnhofstraße 8 48431 Rheine Tel. 0 59 71 / 92 39-0 Fax 0 59 71 / 92 39-39

E-Mail: info@reisebuero-rheine.de

Reisebüro Berndt

Das Team der Reiseland Reisebüro Berndt GmbH in Emlichheim v.l.n.r.: Denise Witte, Marina Laarmann und Silvia Stahl.

Firnhaberstraße 2 48529 Nordhorn

Neustraße 50-52 48599 Gronau Tel. 0 25 62/ 50 25 Fax 0 25 62/ 16 95

E-Mail: info@nord-west-reisen.de

Das Team des INJOY Nordhorn und Neuenhaus wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr! INJOY Nordhorn Tel. 0 59 21 - 81 96 60 INJOY Neuenhaus Tel. 0 59 41-58 08

Das ist in jedem Alter durch aktive Muskeln möglich: ·

Steigerung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten

·

Senkung des biologischen Alters

·

Therapieunterstützung für viele Zivilisationskrankheiten (z.B. Diabetes Typ II)

·

Reduzierung der Fettdepots

·

Aktivierung des Stoffwechsels

·

Straffung des gesamten Körpers


G Das war 2010

WELT

Seite

3

EDITORIAL

Zwischen Lob und Machtlosigkeit Als Herbert Grönemeyer einst von „tief im Westen“ sang, meinte er das als Liebeserklärung an Bochum. Heute erlebt der Westen, vor allem der niedersächsische, eine ungeahnte Renaissance: Die Grafschaft sonnt sich im Lob, nicht nur ein Jubiläums-, sondern geradezu ein Vorzeigelandkreis. Bescheinigt von (inzwischen) allerhöchster Stelle durch Christian Wulff, erneuert durch Ministerpräsident David McAllister, als er den spektakulären neuen NINO-Hochbau erblickte. Was Wunder, dass sich sogar die Industrie- und Handelskammer dazu durchringt, die Grafschaft in ihren Briefkopf aufzunehmen. Das war schon lange fällig und wurde jetzt höchste Zeit, meinen viele, angesichts guter Wirtschafts-und Arbeitsmarktdaten.

der aber eine Reihe von Naturgewalten, denen niemand etwas entgegensetzen konnte: Schneemassen, Sturm und Flut sorgten jeweils für einen lange nicht gekannten Ausnahmezustand. Eine Frau ließ in Nordhorn ihr Leben, als sie unter einem stürzenden Baum begraben wurde. Verhindert werden können solche Katastrophen nicht, doch es lassen sich Lehren daraus ziehen.

2010 hat an Vechte und Dinkel nicht den befürchteten Wellenschlag der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise gebracht. Lei-

Guntram Dörr

Karikatur: Lutz Janke

Der Politik bot 2010, abseits von Euro-Turbulenzen, Bundeswehr-Reform und schwarz-gelben Turbulenzen, ein Aha-Erlebnis: Wenn die Bürger das Gefühl haben, dass ihre gewählten Volksvertreter ihnen nicht richtig zuhören, werden sie laut. Das zeigte „Stuttgart 21“, aber auch die Debatte nach Sarrazin.

Chefredakteur der Grafschafter Nachrichten

I N H A LT Umstritten: Die Thesen des Thilo Sarrazin

4

Olympia: Deutsche Mädels sammeln im Winter fleißig Medaillen 20

Jubiläum: Nordhorner Feuerwehr feiert 125-jähriges Bestehen 34

Wechsel: Bundespräsident Köhler tritt zurück – Wulff folgt ins höchste Amt 5

Fußball-Bundesliga: Bayern München verpasst Krönung großer Saison 21

Musik: „Sinfonic Rock Ensemble“ begeistert in Berlinl 36

Naturgewalt: Vulkanasche legt den Flugverkehr in Europa lahm 6

Tennis: Anna-Lena Grönefeld rutscht ab – und will wieder angreifen 24

Dicke Luft: Grafschafter Lehrer protestieren bei Ministerbesuch 38

Bahnhof: Der Streit um „Stuttgart 21“ beschäftigt die ganze Nation 8

Fußball-Oberliga: 7000 Fans sehen FC Bayern gegen Lohner Fanclub 26

Abriss: Keine Zukunft für Kirche in Füchtenfeld 39

Schulden: Den Griechen droht der Staatsbankrott

9

Blende: Beim Fotowettbewerb machen Grafschafter Jugendliche Furore 28

Rätselhaft: Gaststätte in Uelsen zweimal angezündet 40

12

KLASSE!: Das erfolgreiche GNProjekt im zehnten Jahr. 29

Online: Das Jugendportal GN-Szene.de ist da

Fußball-WM: Spanien triumphiert, das deutsche Team begeistert 16/17

Kommunalpolitik: Ewald Mülstegen neuer Ratsvorsitzender in Nordhorn 31

Wirtschaft: In der Geschäftswelt hat sich 2010 viel getan 52-58

www.bentheimer-mineral-therme.de

Promis: Heimliche Hochzeiten, unheimliche Aufstiege

38

Das war 2010 DER JAHRESRÜCKBLICK DER GRAFSCHAFTER NACHRICHTEN

GN-Verlagsbeilage Verantwortlich für den Inhalt: Guntram Dörr Welt: Guntram Dörr, Andre Berends Sport: Holger Wilkens Grafschaft Bentheim: Irene Schmidt, Rolf Masselink, Marianne Begemann, Steffen Burkert, Detlef Kuhn, Manfred Münchow, Thomas Kriegisch Wirtschaft: Freimuth Schulze, Peter Zeiser, Lisa Kolde Fotos: Werner Westdörp, Stephan Konjer, Jürgen Lüken, Oliver Beernink, Wolfgang Birken-

stock, Albrecht Dennemann, Hermann Dobbe, Maren Faulhaber, Almut Hülsmeyer, Daniel Klause, Johannes Krage, Thomas Kriegisch, Jonas Langner Hermann Lindwehr, Rolf Masselink, Gerold Meppelink, Manfred Münchow, Irene Schmidt, Udo Wohlrab, dpa, imago, privat Layout: Rudolf Berg Technische Herstellung: Grafschafter Nachrichten © Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG

Das Team der Bentheimer Mineral Therme wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie Glück & Gesundheit für das Jahr 2011.

LUST AUF MEER... Sole-Schwimmen · Sole-Whirlpool · Aqua-Fitness große Saunalandschaft inklusive Dampfbad · Bistro

Bentheimer Mineral Therme

Nutzen Sie auch unser vielfältiges Gutscheinangebot.

eMail: info@fk-bentheim.de

Am Bade 1 · 48455 Bad Bentheim

Telefon: 0 59 22 / 74 - 38 00


G Das war 2010

WELT

Seite

4

Gesagt

„Wir geben nicht auf. Ich gebe nicht auf.“ US-Präsident Barrack Obama am 27. Januar im Kongress zu politischen Rückschlägen

WELT Januar In Dubai wird das höchste Haus der Welt eröffnet, der 828 Meter hohe Turm „Burj Chalifa“.

„Wir trauern und leiden mit Euch.“

4.

„Deutschland schafft sich ab“ – findet Ex-Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin in seinem Buch und landet damit einen großen Verkaufserfolg.

Wirbel um Erika 5. Steinbach: Die Präsidentin des Bundes der

Themensetzer Nummer 1

Vertriebenen (BdV) nennt Bedingungen für ihren Verzicht auf einen Sitz im Beirat der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“. Am 11. Februar einigt sie sich mit Union und FDP auf einen Kompromiss. Sie scheidet aus, die Zahl der BdV-Sitze wird von drei auf sechs erhöht.

Thilo Sarrazin und das „Geburtenverhalten“ der Deutschen

Für die nachträg13. liche Sicherungsverwahrung eines Sexualstraftäters gibt es keine rechtliche Grundlage, urteilt der Bundesgerichtshof in einem Einzelfall. In der Folge löst die Freilassung von Schwerkriminellen eine Diskussion über schärfere Gesetze aus. „Avatar“ von James Cameron hängt den bisherigen Rekordhalter „Titanic“ als erfolgreichsten Film der Welt ab. Der Streifen spielt bis dahin schon rund 1,32 Milliarden Euro ein.

26.

Zehn Milliarden 29. Dollar (7,1 Milliarden Euro) will der Computer-Milliardär Bill Gates für Impfstoffe gegen Kinderkrankheiten spenden. Dies teilt er auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mit.

BERLIN. Kein anderer hat die umgehend ändern, stößt bei de. Oder die scheinbare Ob-

politische Diskussion in Deutschland 2010 so tief greifend und nachhaltig verändert wie Thilo Sarrazin. „Mehr Kinder von den Klugen, bevor es zu spät ist“, lautet eine seiner Kernforderungen. Das kostet ihn zwar seinen Posten bei der Bundesbank. Doch als Buchautor ist sein Einfluss ungleich größer. Seine These, dass die Deutschen aussterben werden wie die Indianer, wenn sie ihr „Geburtenverhalten“ nicht

der Mehrheit der Meinungsführer zwar auf Widerspruch, findet aber in der Bevölkerung großen Widerhall. Noch vor Monaten wäre eine solche Ansicht gar nicht diskussionswürdig gewesen. Ein Rechtspopulist, der in Deutschland um Stimmen werben wollte, könnte sich bei Sarrazin einiges abgucken: Zum Beispiel seine Lust am öffentlichen Auftritt und an der Provokation. Seine Doktor-Allwissend-Attitü-

jektivierung seiner Thesen durch Tabellen, Grafiken, Schautafeln und Zahlenkolonnen. Eins aber unterscheidet Sarrazin grundlegend von erfolgreichen Rechtspopulisten: Er tritt mit großer Bestimmtheit als Mitglied der intellektuellen Elite auf. Als Aufpeitscher auf Marktplätzen ist er nicht vorstellbar. Eine Sarrazin-Partei mag noch gegründet werden. Aber wohl kaum von ihm.

Ein Paar für jedes Parkett nes „echten“ Königshauses haben die Deutschen dieses Jahr Zuflucht bei den Guttenbergs gefunden. Er, KarlTheodor, ein Freiherr, Verteidigungsminister und hochgehandelter Kanzler in spe. Sie, Stephanie, eine Bismarck-Ururenkelin, Kinderschützerin und schöne Blondine mit Glamour-Faktor. Zusammen bilden sie nicht nur für bunte Blätter das Traumgespann, sondern auch für politische Analysten ein interessantes Paar.

Dort konzentriert sich selbstverständlich erstmal die Frage darauf: Wie lange hält der Höhenflug von Karl-Theodor zu Guttenberg, kurz „KT“? Ob im KämpferOutfit bei den Soldaten in Afghanistan oder mit seiner Frau am Schießstand auf dem Oktoberfest: Auf Fotos machte der 38-Jährige stets eine gute Figur. Und sein Beschluss, die Wehrpflicht auszusetzen, brachte ihm auf dem politischen Parkett Lorbeeren ein. Seine Frau Stephanie (34)

am 10. April zum tödlichen Flugzeugabsturz des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski

„Das zeigt, dass wir den Euro verteidigen wollen, koste es, was es wolle“ EU-Währungskommissar Olli Rehn am 10. Mai zum Beschluss der EU-Finanzminister über einen 750-Milliarden-Rettungsschirm

„Wir werden niemals die Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen.“ Serbiens Außenminister Vuk Jeremic am 22. Juli zu einem gegenteiligen Spruch des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag

„Gemeinsam mit unseren afghanischen Partnern schlagt Eure Zähne in die Aufständischen und lasst nicht nach.“

Fast allgegenwärtig: Die Guttenbergs BERLIN. In Ermangelung ei-

Russlands Ministerpräsident Vladimir Putin

Bella Figura: Karl-Theodor und Stephanie zu Guttenberg.

katapultierte sich derweil mit einem Buch gegen Kindesmissbrauch auf die Titelseiten. Das Ziel der Ministergattin, gegen Kinderschänder vorzugehen, geriet allerdings etwas aus dem Fokus, als sie auch in der umstrittenen RTL-II-Sendung „Tatort Internet“ auftrat.

US-General David Petraeus am 2. August in einer Leitlinie zum Afghanistan-Einsatz

„Das Christentum gehört zweifellos zur Türkei.“ Bundespräsident Christian Wulff am 19. Oktober vor dem türkischen Parlament in Ankara


G Das war 2010

WELT

Seite

Wechsel an der Spitze des Staates

Februar Knapp ein Jahr 9. nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs im März 2009 deckt die Staatsanwaltschaft Pfusch beim Bau der U-Bahn auf. Bauarbeiter sollen Eisenstangen gestohlen haben, die für Stützmauern vorgesehen waren.

BERLIN. Nach sechs Jahren

im Amt versetzt Bundespräsident Horst Köhler am 31. Mai die Republik in Aufruhr: Als erstes der bis dahin neun Staatsoberhäupter tritt der 67-Jährige vorzeitig zurück. Seinen auch für Kanzlerin Angela Merkel völlig überraschenden Schritt begründet Köhler mit dem mangelnden Respekt für sein Amt. In den Tagen zuvor hatte die Opposition im Bundestag Köhler heftig angegriffen, weil er aus Anlass eines AfghanistanBesuchs in einem Interview die Ansicht vertrat, Bundeswehr-Einsätze dienten auch der Sicherung von Handelswegen. Für Merkel und ihre zerstrittene Koalition wird die Kür des Nachfolgers am 30. Juni zu einer Zitterpartie, die manche auch als Blamage werten: Wegen Abweichlern in den eigenen Reihen setzt sich Koalitionskandidat Christian Wulff, zuvor niedersächsischer Ministerpräsident, erst in der dritten Runde gegen Joachim Gauck durch.

Der Iran hat nach 11. Angaben von Präsident Mahmud Ahmadinedschad das Know-how für die Atombombe. Sein Land habe erstmals Uran auf 20 Prozent angereichert. Sie bleibt beliebt: Plakate für Ex-Bischöfin Margot Käßmann.

Ganz oben trotz tiefen Falls Käßmann gewinnt Glaubwürdigkeit schnell zurück HANNOVER. Nach einem Fehltritt alle Spitzenämter aufgeben, aber trotzdem das Sagen behalten. Das gelingt nicht vielen. Das zurückliegende Jahr von Margot Käßmann hat gezeigt, dass ein tiefer Fall einem nicht das Rückgrat brechen muss. „Ich kann nicht mit der notwendigen Würde im Amt bleiben“, sagt die beliebte Theologin am 24. Februar nach einer Alkoholfahrt mit 1,54 Promille und wirft als Bischöfin von Hannover und Chefin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hin. Reinen Tisch machen statt

herumlavieren – ihre beschädigte Glaubwürdigkeit gewinnt Käßmann (52) damit schnell zurück. Auf dem ökumenischen Kirchentag in München im Mai wird sie fast wie ein Popstar gefeiert. In Hannover fordern Kirchenmitarbeiter unterdessen ihre Rückkehr. Käßmann winkt ab – spricht aber weiter im Namen der Kirche. Viele ihrer Buchtitel finden reißenden Absatz. Gegenwind war schon zu Jahresbeginn: Ihre in der Neujahrspredigt gezogene Bilanz „Nichts ist gut in Afghanistan“ stößt in Teilen

der Politik auf heftige Kritik – kaum vier Monate später spricht auch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erstmals von Krieg in Afghanistan. Zu den unbeantworteten Fragen des Jahres 2010 gehört: Wer saß bei ihrer Alkoholfahrt auf dem Beifahrersitz? Käßmann will künftig in Berlin wohnen und hat für 2011 eine Gastprofessur an der Uni Bochum übernommen. Die evangelische Kirche will sie wieder in profilierter Rolle sehen – was und wo, das ist noch nicht entschieden.

Gesagt

„Wer anstrengungslo- „Reden Sie nicht, Herr „Wenn es so weitergeht, sen Wohlstand verOffer, ich komme wie- werden die Grünen für spricht, lädt zu spätrö- der, wenn die Zahlen Weihnachten sein, aber mischer Dekadenz ein.“ verteilt sind.“ gegen die Adventszeit.“ Im Schloss Bellevue amtiert Christian Wulff seit Juli als Bundespräsident.

FDP-Bundesvorsitzender Guido Westerwelle

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

Bundeskanzlerin Angela Merkel

am 11. Februar zur Debatte über eine Neuberechnung von Hartz IV

am 4. November auf einer Pressekonferenz zu seinem Sprecher

am 24. November in der Generaldebatte des Bundestages

NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

Bei uns fast alle Düfte

Parfümerie »die Grenze« »Wir bringen die Welt der Düfte an die Grenze«

Eine Welle von 24. Streiks gegen das Sparprogramm der Regierung legt in Griechenland den Verkehr lahm. Sämtliche Flüge fallen wegen eines Ausstands der Fluglotsen aus. Auch Fähren, Züge, U-Bahnen und Buslinien werden bestreikt.

März Die vier Islamisten 4. der SauerlandGruppe müssen wegen der Planung von Terroranschlägen auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen in Deutschland für bis zu zwölf Jahre ins Gefängnis. Gaspreise für Pri24. vatleute dürfen nicht ausschließlich vom Ölpreis abhängen. Das entscheidet der Bundesgerichtshof und stärkt damit die Rechte der Gaskunden. Das Landgericht 31. Ulm verurteilt die beiden Vierfachmörder von Eislingen. Der 19-jährige Sohn der getöteten Familie erhält wegen Mordes lebenslänglich. Sein 20 Jahre alter Helfer bekommt eine Jugendstrafe von 10 Jahren.

Unser Angebot für Sie:

Vanderbilt Edt, 100 ml statt 29.90 nur

10% bis 60% günstiger als in Deutschland.

5

Calvin Klein

9.95

Playboy Miami, Edt, 50 ml statt 18.95 nur

4.95

VIPlife by Esprit

GIORGIO ARMANI

Edt, 30 ml statt 26.95 nur

8.95

Sie finden uns am Grenzübergang Rammelbeek zwischen Gemüse- und Blumenladen · Unsere Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr


G Das war 2010

WELT

schen Taliban in Nordafghanistan um. Vier weitere Getötete beklagt die Truppe 13 Tage später bei Baghlan. Polens Präsident 10. Lech Kaczynski stirbt im Alter von 60 Jahren bei einem Flugzeugab-

sturz im russischen Smolensk zusammen mit seiner Frau und einer hochrangigen Delegation. Keiner der 96 Insassen der Tupolew TU-154 überlebt. Ein ICE der Deut17. schen Bahn verliert auf dem Weg von Amsterdam nach Basel eine Tür. Das Stahlteil schlägt in einen entgegenkommenden Zug ein. Sechs Menschen werden leicht verletzt. Unfallursache ist eine lose Stellmutter an der Verriegelung. Mit einer Kabi19. nettsumbildung in Niedersachsen wird erstmals in Deutschland eine Frau mit Migrationshintergrund Ministerin. Die türkischstämmige Aygül Özkan (CDU) übernimmt das Sozialministerium.

6

Vulkanasche legt Luftverkehr lahm

April Drei deutsche Solda2. ten kommen bei Gefechten mit radikal-islami-

Seite

Ursache für Frühjahrs-Flugchaos in weiten Teilen Europas liegt in Island FRANKFURT. Das Chaos im Luftverkehr war für viele Menschen vorher kaum vorstellbar: Fast eine Woche lang sind im Frühjahr große Teile des europäischen Luftraums gesperrt. Mehrere zehntausend Flüge fallen aus, hunderttausende Passagiere sitzen fest, Frachtgut strandet und die Schäden gehen in die Milliarden. „Theoretisch kann das wieder passieren“, sagt der Sprecher der Deutschen Flugsicherung, Axel Raab. Wenn Vulkanasche sich in großer Menge über Hunderte von Kilometern ausbreitet, drohen die Triebwerke von Flugzeugen auszufallen. „Es ist eine potenzielle Gefahr.“ Und die Schließung von Lufträumen sei dann die einzige Möglichkeit. Doch im Gegensatz zu dem Chaos zu Beginn der Aschewolke vom isländischen Vulkan am Eyjafjallajökull-Gletscher sind Behörden und Politik heute viel besser vorbereitet. Die meisten europäischen Länder hätten heute einen klaren

Nichts geht mehr: Im April stoppt die Aschewolke eines isländischen Vulkans fast eine Woche lang den Luftverkehr über weiten Teilen Europas. Tausende Flüge werden gestrichen.

Grenzwert von zwei Milligramm Asche pro Kubikmeter Luft festgelegt, sagt Raab. Wird diese Schwelle überschritten, müssen die Flieger am Boden bleiben. Die in Deutschland im Frühjahr praktizierten Sichtflüge mit großen Verkehrs-

maschinen, die auch unter Piloten heftig diskutiert wurden, soll es künftig nicht mehr geben, sagt Raab. Denn im Normalfall dürfen die großen Maschinen nur nach Instrumenten fliegen und sind dabei auf die Leitung durch Fluglotsen ange-

wiesen. Doch im Vulkanasche-Drama hatten die Behörden damals Sondergenehmigungen für Sichtflüge ausgestellt. Damit konnten Airlines wie Lufthansa oder Air Berlin zumindest einige der geplanten Flüge absolvieren.

Deutschlands unglücklichster OB Sündenbock für Loveparade-Katastrophe in Duisburg DUISBURG. Einst war er ein lebensfroher Kumpeltyp mit Fan-Schal und einem lustigen Spruch auf den Lippen. Jetzt ist Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland der wohl unglücklichste Stadtchef Deutschlands. Die Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten im Juli macht den 55-Jährigen zum Sündenbock für eine Stadt, die bis heute nicht verstehen kann, wie das passieren konnte. Adolf Sauerland wird an der Unglücksstelle be-

schimpft, zur Trauerfeier bleibt er lieber zu Hause, Polit-Promis halten ihn auf Abstand. Wochenlang taucht er ganz ab. Als Verwaltungschef ist Sauerland für die verhängnisvolle Genehmigung der Techno-Party politisch verantwortlich, die konkrete Entscheidung hat aber die Verwaltung gefällt. Mängel gab es offenbar auch beim Veranstalter und dem Polizeieinsatz. Doch keiner der anderen übernimmt Verant-

wortung. Die ganze Kritik prasselt auf einen Mann ein, der sein Amt nicht loslassen kann. Einen Abwahlantrag gegen den vorher so beliebten Oberbürgermeister hat Sauerlands CDU im Duisburger Rat mit Mehrheit niedergestimmt. Die erboste Opposition kündigte danach mehr oder weniger offen politische Blockade an. Bis 2015 kann das Spiel noch weitergehen. Dann endet Sauerlands Amtszeit.

Ketchup-Attacke auf Adolf Sauerland. Die Kritik an Duisburgs Oberbürgermeister ist auch heute noch präsent.

COMPAIR® Lüftungstechnik Kraftvoll Energie sparen

COMPAIR® flow Star* Mauerkasten

COMPAIR® E-Jal* Außenjalousie *preisgekrönte Produkte

Mit COMPAIR® flow Star oder COMPAIR® E-Jal können Sie Ihr bestehendes Küchenabluftsystem ganz leicht optimieren und wertvolle Energie sparen. Mauerkasten oder Außenjalousie werden einfach an geeigneter Stelle an die Außenwand montiert. Zwei moderne, innovative Produkte, die an jede Hauswand passen! Wenden Sie sich an ein Küchenstudio oder Möbelhaus in Ihrer Nähe, um unsere Produkte kennen zu lernen. Lassen Sie sich inspirieren!

www.naber.de


G Das war 2010

Schwarzes Gift im Golf

WELT

Seite

Das Wunder von Chile

Mai

Ölpest an amerikanischer Südküste WASHINGTON. Das schwarze Gold wird für die Menschen an der amerikanischen Golfküste zum schwarzen Gift. Die schlimmste Ölpest der US-Geschichte verunsichert viele Bürger und löst in der Welt Bestürzung aus. Auslöser ist der Untergang der „Deepwater Horizon“. Die Bohrinsel des britischen Konzerns BP geht am 20. April nach einem Unfall in Flammen auf. Elf Arbeiter sterben, die Plattform versinkt zwei Tage später. Dabei reißt sie in 1500 Metern Tiefe eine Leitung auf. Aus den Lecks schießen 780 Millionen Liter Rohöl ins Meer.

Erst nach drei Monaten und heftigen Fehlschlägen kann BP die Quelle schließen. Die Brühe verseucht zeitweise mehr als 1000 Kilometer Küste, bis heute sind die Ölflecken und Teerklumpen nicht überall verschwunden. Die schönen Strände von Grand Isle zählten zu den ersten, an die das braune Gift schwemmte. Viele der 1500 Einwohner leben noch heute von BP-Schecks aus Notfallzahlungen. BP erklärt am 27. Juli den Rücktritt seines Vorstandschefs Tony Hayward. Ihm wird schlechtes Krisenmanagement vorgeworfen.

Der frühere Waffen5. lobbyist Karlheinz Schreiber, eine Schlüsselfigur im CDU-Spendenskandal, wird vom Landgericht Augsburg wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt. Staatsanwaltschaft und Verteidigung legen Revision ein. Die schwarz-gelbe 9. Regierung von Ministerpräsident Jürgen

In Chiles Atacama-Wüste werden am 5. August 33 Bergleute in einer Kupfermine in etwa 700 Meter Tiefe verschüttet. Nach 69 Tagen Warten und Bangen sind alle 33 Kumpel aus einer Kupfer- und Goldmine im Norden Chiles gerettet. Das ganze Land feiert das „Wunder von San José“.

Fluten, Brände, Erdbeben „Katastrophenjahr“

BERLIN. 35 Sekunden genü- Neun Monate später bricht dem Krieg auch in Russland:

gen, um eine ganze Welt zusammenstürzen zu lassen. Am 12. Januar um 16.53 Uhr Ortszeit erschüttert ein gewaltiges Erdbeben Haiti. Die Bilanz: Mehr als 220 000 Tote, 310 000 Verletzte und 1,2 Millionen Obdachlose. Die Hauptstadt Port-au-Prince liegt in Schutt und Asche.

zudem noch die hochansteckende Cholera aus. Auch für Pakistan bringt das Jahr Tod und Leid: Nach Monsunregen und Überschwemmungen sterben mehr als 1700 Menschen, Medien sprechen von den schlimmsten Fluten seit etwa 80 Jahren. Bilder wie aus

7

Die verheerendsten Waldund Torfbrände in der Geschichte des Landes zerstören riesige Gebiete. „2010 war ein sehr massives Katastrophenjahr“, sagt Frank Roselieb, Direktor des Instituts für Krisenforschung in Kiel. „Es hat noch nie so einen Fall wie in Haiti

Schöner wohnen ...

gegeben, dass so viele Tote auf einer so kleinen Fläche zu beklagen waren.“ Die Hilfsbereitschaft ist groß, vor allem für Haiti spenden viele Menschen in Deutschland, die Not in Pakistan dagegen dringt nur zögerlich ins Bewusstsein. Sowohl die Katastrophen in Haiti, Pakistan als auch Russland hält Roselieb für menschengemacht. Schlagzeilen macht auch der indonesische Vulkan Merapi: Anfang November kommt es zur schwersten Eruption seit Jahrzehnten, immer wieder bricht der Feuerberg aus, mehr als 300 Menschen sterben. Ebenfalls in Indonesien, auf den Mentawai-Inseln westlich von Sumatra, reißt ein Tsunami mehr als 440 Einwohner in den Tod. Am 25. Oktober hatte ein Erdbeben der Stärke 7,7 die Flutwelle ausgelöst. In Chile ereignet sich im Februar mit 8,8 eines der stärksten Erdbeben der Geschichte. Die Erdstöße lösen einen Tsunami aus, an der Infrastruktur entstehen Milliardenschäden, 521 Menschen verlieren ihr Leben.

Rüttgers (CDU) unterliegt deutlich bei der Landtagswahl in NRW. Die CDU büßt 10,2 Prozentpunkte ein. Damit verliert die Bundesregierung ihre Mehrheit im Bundesrat. Der hessische 25. Ministerpräsident und Roland Koch kündigt seinen Rückzug aus der Politik an. Im August wird Innenminister Volker Bouffier zu seinem Nachfolger gewählt.

Juni Im Fall „Emmely“ 10. hebt das Bundesarbeitsgericht die fristlose Kündigung einer Kassiererin wegen eines Bagatelldelikts auf. Die Frau hatte Pfandmarken für 1,30 Euro an sich genommen. Traumhochzeit in 19. Stockholm: Kronprinzessin Victoria heiratet ihren langjährigen Freund Daniel Westling. Gegen viele Widerstände hatte sie an dem nichtadeligen früheren FitnessTrainer festgehalten. Grundsatz-Urteil 25. des Bundesgerichtshofs: Wenn ein Patient lebensverlängernde Maßnahmen ablehnt, muss die Behandlung eingestellt werden. Aktive Sterbehilfe bleibt jedoch verboten.

Marken-Qualität für Ihre Räume – wir führen u. a.

• Farben • Tapeten • Fußböden • Malerarbeiten • Fußboden-Verlegung Otto-Hahn-Str. 12 · Tel. 72 11 85


G Das war 2010 Juli David McAllister 1. (CDU) ist neuer Ministerpräsident und Chef der schwarz-gelben Koalition in Niedersachsen. Er folgt Christian Wulff, dem neuen Bundespräsidenten. Per Volksentscheid 4. führt Bayern ab 1. August als erstes Bundesland ein striktes Rauchverbot in der Gastronomie ein. Aus für die Burka 13. in Frankreich: Die Nationalversammlung verabschiedet ein Gesetz, das Ganzkörperschleier in öffentlichen Einrichtungen verbietet. Zwei Monate 14. nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen wählt der Landtag Hannelore Kraft (SPD) zur ersten Ministerpräsidentin des Landes. Hamburgs Erster 18. Bürgermeister Ole von Beust (CDU) kündigt seinen Rücktritt an. Er führt seit 2008 die erste schwarz-grüne Landesregierung in Deutschland. Sein Nachfolger wird Innensenator Christoph Ahlhaus (CDU). In einem Ferien21. camp auf der Insel Ameland sollen acht Jungen von anderen Jugendlichen der Gruppe sexuell misshandelt worden sein. Der Stadtsportbund Osnabrück hatte die Reise Ende Juni/Anfang Juli ausgerichtet. Eine Datei mit 28. Infos von mehr als 100 Millionen Facebook- Nutzern wird von einem US-Blogger ins Netz gestellt und ist für jedermann verfügbar. Datenschützer warnen vor Missbrauch.

WELT

Seite

Streit um „Stuttgart 21“ eskaliert

Umstrittenes „Street View“ geht online

STUTTGART. Mit aller Härte geht die Polizei am 30. September gegen Gegner des Bahnprojekts „Stuttgart 21“ vor. Hunderte Demonstranten werden zum Teil schwer verletzt. Mitte Oktober beginnen Schlichtungsgespräche unter der Leitung des früheren CDU-Generalsekretärs Heiner Geißler. Dieser verkündet am 30. November nach acht Runden Faktencheck mit Gegnern und Befürwortern, dass das milliardenschwere Projekt weitergebaut werden soll. Sowohl Gegner als auch Befürworter des kündigen weitere Großkundgebungen an. Die Bahn sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, die Kosten nicht rich- Der Umbau von einem Kopf- zu einem Durchgangsbahnhof sorgt in Stuttgart über Monate für erbitterten Streit. tig kalkuliert zu haben

Protest gegen Castor stark wie lange nicht GORLEBEN. Nie zuvor dau-

erte ein Atommülltransport nach Gorleben so lange, selten waren die Proteste so stark: Als am 9. November elf Castor-Behälter aus Frankreich nach 91 Stunden Fahrt das Zwischenlager in der nordostniedersächsischen Gemeinde erreichen, können die Atomkraftgegner dies als großen Erfolg verbuchen. Dass Zehntausende gegen den Transport demonstrieren und Tausende Gleise und Straßen blockieren, ist auch eine Folge der atompolitischen Weichenstellungen der schwarzgelben Koalition in Berlin. Diese hatte nur wenige Tage vor dem Castor-Transport die Laufzeitverlängerung für deutsche Atomkraftwerke um durchschnittlich zwölf Jahre beschlossen.

8

BERLIN. Google startet Mitte

November seinen umstrittenen Panoramadienst „Street View“ in Deutschland. Straßenansichten von 20 großen Städten sind im Internet zu sehen. Rund 244 000 Haushalte verbieten Google, ihr Gebäude zu zeigen. „Street View“ erlaubt Internetnutzern einen Blick auf ganze Straßenzüge, wie sie auch im echten Leben zu sehen sind. Für die Fotos lässt Google Autos mit Spezialkameras die Straßen abfahren. Die einzelnen Bilder werden anschließend zu einem Panorama zusammengefügt. Gesichter von Passanten sowie Kennzeichen von Autos macht das US-Unternehmen unkenntlich.

Kachelmann im Tief TV-Wettermoderator vor Gericht DARMSTADT. Ein solches Tief hat Jörg Kachelmann in seiner gut 30-jährigen Meteorologenkarriere sicherlich noch nie erlebt. Ein Tief mit Sturm und Gewitter, so scheint es. Dabei fängt das Jahr für den bekanntesten Wettermoderator Deutschlands an. Von den Olympischen Winterspielen in Vancouver darf der Schweizer den Zuschauern das Olympia-Wetter präsentieren. Bei seiner Heimkehr am 20. März dann der Donnerschlag: Kachelmann wird am Frankfurter Flughafen festgenommen. Er soll seine frühere Geliebte vergewaltigt haben, Kachelmann bestreitet die Vorwürfe. Mehr als vier Monate sitzt er in UHaft, am 6. September beginnt der Prozess. Ende November sorgt Kachelmann für einen kleineren Donner-

Jörg Kachelmann

schlag: In der entscheidenden Phase des Prozesses wechselt er sein Verteidigerteam aus – ob er damit dem Hoch ein wenig näher gekommen ist, erweist sich wohl erst im Frühjahr.


G Das war 2010

Hitzechaos: Bis zu 50 Grad im ICE

WELT

Kurse steigen, Kurse fallen Der AppleGründer erweckt mit dem iPad die totgeglaubten Tablet-Computer zum Leben. Nachdem andere Hersteller scheiterten, wird das Apple-Gerät ein Hit. 13 Millionen werden 2010 verkauft. Apple überholt beim Börsenwert erstmals seinen Erzrivalen Microsoft.

Hitze in Deutschland fallen ab 10. Juli in rund 50 ICEZügen die Klimaanlagen aus. Reisende berichten von Temperaturen bis zu 50 Grad in den Wagen, es kommt zu tumultartigen Szenen: Menschen versuchen, die Scheiben einzuschlagen. Die Bahn macht die Hersteller für die Pannen verantwortlich – wie schon bei den Ausfällen im Winter und den Achsproblemen. Nach heftiger Kritik und einigem Zögern erklärt sich Dirk Jens der Konzern aber zu einer NonnenmaEntschädigung bereit. cher: Vom Finanzgenie zum Skandalbanker. Der Chef der HSH Nordbank verliert seinen Posten trotz erBRÜSSEL. Erst sind es 7,7 folgreicher Sanierung, da Prozent, dann 12,7 Prozent – hilft ihm auch sein ausgezuletzt heben die Statistiker prägtes Selbstbewusstsein das Defizit von Griechen- nicht. Mehrere Staatsanwälland auf sogar 15,4 Prozent te ermitteln gegen ihn, unter der Wirtschaftsleistung an. anderem wegen Untreue. Dem EU-Mitglied droht der Staatsbankrott, das Land bekommt Kredite nur noch zu horrenden Preisen. Die EU „Es ist kein springt nach quälenden DeWiderspruch: Auch batten ein und sagt Athen mit einem Saftladen zusammen mit dem Internakann man Geld tionalen Währungsfonds (IWF) 110 Milliarden Euro verdienen.“ an Krediten zu. Die GrieThomas Hinderer chen müssen dafür KürzunFirma „Eckes-Granini“ gen und Steuererhöhungen im Mai zu den Geschäftszahlen in Kauf nehmen. Bei Protesdes vergangenen Jahres ten dagegen sterben am 5. Mai drei Menschen. Als sich „Wir können es die Finanzmärkte gegen weitere hochverschuldete EUuns nicht leisten, Länder wenden, schnüren Krise über Krise EU und IWF in einer Hauzu finanzieren.“ Ruck-Aktion ein Rettungspaket über 750 Milliarden Nouriel Roubini New Yorker Ökonom Euro. Erster Nutznießer ist Irland, das im November 85 im Mai über die Angst vor neuen Finanzblasen Milliarden Euro bekommt.

9

August Das Bundesverfas3. sungsgericht stärkt die Rechte unverheirateter

Gewinner und Verlierer des Wirtschaftsjahres

BERLIN. Wegen der großen Steve Jobs:

Griechenland droht der Staatsbankrott

Seite

Nicolas Berggruen:

Josef Ackermann:

Nervenstärke und Verhandlungsgeschick waren bei der Übernahme des insolventen Warenhauskonzerns Karstadt gefragt. Beides hat Investor Nicolas Berggruen unter Beweis gestellt. Im Bieterrennen bringt er die Belegschaft auf seine Seite und zeigt sich hartnäckig.

Der Schweizer präsentiert sich gerne gut gelaunt. Er hat auch Grund dazu: Die Mehrheit an der Postbank hat die Deutsche Bank in der Tasche – und damit gute Chancen, ihr Geschäft breiter aufzustellen. Die Fäden hält der 62-Jährige weiter fest in der Hand.

Olli-Pekka Kallasvuo:

Tony Hayward:

Smartphones wie Apples iPhone oder Telefone mit dem Google-System Android krempeln die MobilfunkBranche um. Nokia kann nicht mithalten. Chef Kallasvuo muss nach 20 Jahren in der Firma und vier Jahren im Chefsessel im September seinen Hut nehmen.

Der BP-Chef musste gehen, weil er bei der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko etwas machen musste, was er nicht konnte: Über die Medien kommunizieren. Missverstanden fühlte er sich und ging Segeln – und zwar dort, wo das Wasser noch schön sauber war.

Väter. Die Richter erklären die Regelung, nach der Väter unehelicher Kinder nur mit Zustimmung der Mutter ein gemeinsames Sorgerecht erhalten können, für verfassungswidrig. Britische Archäo11. logen haben die Reste eines Hauses aus der Steinzeit entdeckt, das wohl das älteste Bauwerk Großbritanniens ist – tausende Jahre älter als das Weltkulturerbe Stonehenge. Trotz der desola19. ten Sicherheitslage ziehen die USA ihre Kampftruppen aus dem Irak ab. Am 31. August erklärt Präsident Barack Obama die Kämpfe auch offiziell für beendet. Mehr als 4400 Amerikaner seien gefallen. Aus einem Muse21. um in Kairo wird das Gemälde „Die Mohn-

Auf der Zunge

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“ Volker van Rüth Bank „Hauck & Aufhäuser“ im August über die notwendige Bereitschaft zum Wandel

„In diesem Jahr ist es mit der Krise wie mit Lena MeyerLandrut. Man fragt sich: Wo ist sie denn plötzlich hin?“

„Es funktioniert nicht, wenn die Spieler mit dem Schiedsrichter über die Regeln diskutieren, wenn sie ein Foul begehen.“ Olli Rehn EU-Währungskommissar im September zur Reform des Euro-Stabilitätspaktes

„Wir sind auf der Schnellstraße zur Vollbeschäftigung.“

Dieter Zetsche Daimler-Chef

Rainer Brüderle (FDP) Bundeswirtschaftsminister

im November mit Bezug auf die deutsche Grand-Prix-Siegerin

im Oktober zu den Aussichten auf dem Arbeitsmarkt für 2011

blumen“ (Foto) des niederländischen Malers Vincent van Gogh gestohlen. Sein Wert beträgt knapp 39 Millionen Euro. – Drei Babys sterben nach der Versorgung mit verschmutzten Infusionen auf der Intensivstation der Universitätsklinik Mainz.

IHR PARTNER FÜR SCHLÜSSELFERTIGES BAUEN

Heseper Weg 130 48531 Nordhorn Telefon (0 59 21) 3 04 95 88 Fax (0 59 21) 3 04 95 89 www.nordbau-immobilien.de


G Das war 2010

Sportwetten und Lotterien in Deutschland. Der Glücksspiel-Staatsvertrag verstoße gegen die Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit in der EU. Mit der Abschie14. bung tausender Roma gerät Frankreich ins Visier der EU-Kommission. Justizkommissarin Viviane Reding spricht von „Schande“ und droht rechtliche Schritte an. Am 15. Oktober lenkt Paris ein. Danach verzichtet die EU auf ein Strafverfahren. Bis zu 100 000 18. Menschen demonstrieren in Berlin gegen die Atompolitik der Bundesregierung. Ihr Protest richtet sich gegen den Plan, die Laufzeiten der Atomkraftwerke um durchschnittlich zwölf Jahre zu verlängern. Auf 27. dem Hamburger Flughafen werden die bundesweit ersten Körperscanner in Betrieb genommen. Die beiden „Nacktscanner“ sollen sechs Monate lang auf freiwilliger Basis getestet werden. Der Alternative 30. Nobelpreis geht an den im Amazonas-Regenwald wirkenden katholischen Bischof Erwin Kräutler für seinen Einsatz für die Ureinwohner. Der gebürtige Österreicher teilt sich die Auszeichnung mit Preisträgern aus Nigeria, Nepal und Israel.

Seite

Triumphe und Skandale

September Der Europäische 8. Gerichtshof kippt das staatliche Monopol bei

WELT

Abschied von Schlingensief – Oscar für Waltz BERLIN.

Triumphe und Skandale, Rekorde und Niederlagen, Freude und Trauer lagen auch im vergangenen Jahr in der Kulturwelt nah beieinander: • Trauer und Bestürzung, als Christoph Schlingensief am 21. August mit 49 Jahren an Lungenkrebs stirbt. Er galt als einer der wichtigsten und innovativsten Theater-, Opern- und Filmregisseure der Gegenwart. Mehr als zwei Jahre hatte er der heimtückischen Krankheit getrotzt und war ihr am Schluss doch erlegen. Er hinterließ zahlreiche unvollendete Projekte – darunter die Gestaltung des deutschen Pavillons auf der Kunstbiennale 2011 in Venedig und sein geliebtes Operndorf in Afrika. Ein Meilenstein seiner Karriere war 2004 sein Operndebüt mit Richard Wagners Abschiedswerk „Parsifal“ in Bayreuth. • Auch am Grünen Hügel in Bayreuth gibt es eine einschneidende Zäsur: Der jahrzehntelange Haus-Patriarch Wolfgang Wagner stirbt am 21. März mit 90 Jahren. Seine beiden Töchter, die Halbschwestern Katharina Wagner und Eva WagnerPasquier, hatten schon im Jahr zuvor die Leitung übernommen. Die ersten Festspiele ganz ohne den mächtigen Übervater gelten als gelungener Neubeginn. Zwar sorgt die Neuinszenierung des „Lohengrin“ von Hans Neuenfels mit seinem als Ratten verkleideten Chor für Kontroversen, aber die Zeiten von Familienzwist und möglicher „Erstarrung“ scheinen vorbei. • Der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz wird bei der Oscar-Vergabe zum besten Ne-

Wir sind

10

Gesagt

„Ich finde das Land wirklich sehr sexy. Es war wunderbar, Ostdeutschland, die Landschaft und die Menschen kennenzulernen.“ Oscar-Preisträgerin Helen Mirren am 27. Januar in Berlin

„Ich sehe viel zu gut aus, um ein Politiker zu sein.“ Bollywood-Superstar Shah Rukh

Ungewöhnlich: Als Ratten verkleidete Chorsänger beim „Parsifal“ in Bayreuth.

bendarsteller des Jahres gekürt. Der inzwischen 54-Jährige bekommt den Preis für seine Rolle als SS-Standartenführer Hans Landa in Quentin Tarantinos Kriegsfilm „Inglourious Basterds“. • Eine Jury aus 42 Theaterkritikern kürt das Schauspiel Köln zum „Theater des Jahres“. Intendantin Karin Beier (44) kann mit der von ihr in Szene gesetzten Gesellschaftsgroteske „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ zudem die Auszeichnung für die beste Inszenierung holen. Sie habe das Haus als „rettender Engel“ wieder zu einem Erfolgsmodell gemacht, urteilt das Magazin „Theater heute“, das die renommierte Umfrage im August veröf-

fentlicht. Schon beim Theatertreffen der Berliner Festspiele im Mai war Beiers Haus mit drei der insgesamt zehn dort geladenen Inszenierungen vertreten. • Die junge Berliner Schriftstellerin Helene Hegemann (18), zunächst als Shootingstar gefeiert, löst Anfang des Jahres in den Feuilletons Furore aus. Es stellt sich heraus, dass sie für ihren Szene-Roman „Axolotl Roadkill“ ganze Passagen mehr oder weniger wörtlich aus einem Blogger-Buch übernommen hat. Dagegen wird die Bühnenfassung des Skandalromans in der Inszenierung von Bastian Kraft am Thalia Theater in Hamburg im November begeistert gefeiert.

am 12. Februar in Berlin

„Hoffentlich wird sie fertig, bevor ich in Pension gehe.“ US-Star-Bariton Thomas Hampson (55) am 15. April zur mehrfach verzögerten Eröffnung der Elb-Philharmonie

„Kunst ist nicht das Sahnehäubchen, sondern die Hefe im Teig.“ Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) am 9. Juni bei der Berliner Biennale

„Ich dachte zuerst, ein Freund hätte sich einen Scherz mit mir erlaubt.“ Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa am 7. Oktober nach der Bekanntgabe der Auszeichnung

„Beide Völker haben einen ähnlichen Sinn für Selbstironie – aber leider auch das gleiche Talent zur Selbstzerstörung.“ Der israelische Friedenspreisträger David Grossmann

Umjubelt: Der Oscar geht an Umstritten: Buchautorin HeChristoph Waltz. lene Hegemann.

am 10. Oktober in der Frankfurter Paulskirche zur Gemeinsamkeiten von Israelis und Palästinensern

umgezogen!

Ab sofort finden Sie unseren Lagerverkauf mit Stoffen, Kurzwaren und Zubehör auf über 1000 m² am AHAUSER HOF 1/GIP-WEST Karnevalstoffe · Baumwollstoffe · Kinderstoffe · Dekostoffe Möbelbezugstoffe · Walkloden und vieles mehr ... ➡ auch online

Stoffe, Kurzwaren & Zubehör Ahauser Hof 1 · 48527 Nordhorn unsere neuen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr


G Das war 2010

WELT

Unfall zur besten Sendezeit DÜSSELDORF. Schockierender Fernsehabend: Bei „Wetten, dass..?“ stürzt Kandidat Samuel Koch beim Versuch, mit Sprungfedern an den Füßen über fahrende Autos zu springen. Er erleidet schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule. Möglicherweise bleibt der 23-Jährige dauerhaft gelähmt. Ein Millionenpublikum verfolgt entsetzt das Geschehen bei der Unterhaltungsshow, die erstmals in ihrer Geschichte abgebrochen wird – eine richtige Entscheidung. Die Show soll nach ZDF-Angaben aber generell weitergeführt werden. Bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gehen mehrere Anzeigen ein – unter anderem gegen Verantwortliche des Senders wegen gefährlicher Körperverletzung. Von Amts wegen will die Staatsanwaltschaft dagegen nicht ermitteln. Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden und damit einer Straftat lägen nicht vor.

Seite

Oktober

Jetzt kommt die Bewährung

Eine „Volkszählung 4. der Meere“ offenbart die gigantische Vielfalt in den Ozeanen: Eine Viertelmillion Arten, tausende bislang unbekannt. Der Friedensnobel8. preis 2010 wird dem chinesischen Bürgerrecht-

Lena und ihr Mentor Stefan Raab: Was folgt nach dem Wunderjahr? HANNOVER .

Doch, man kann schon sagen, dass Lena die berühmteste Deutsche des zu Ende gehenden Jahres gewesen ist. Für acht Wochen. Stichwort „wunderbarer Ausdruck des jungen Deutschlands“ (Merkel über Lena). Unser Mädchen aus Hannover: spöttisch, keck und unverstellt natürlich. Dass sich heute kaum mehr einer so richtig daran erinnert, liegt

daran, dass nachher noch die WM kam. Jetzt ist die Frage, wie es weitergeht mit ihr. Ihr Mentor, das Riesen-Ego Stefan Raab, hat sie dazu genötigt, nächstes Jahr noch mal beim Eurovision Song Contest anzutreten. Sie selbst findet das super, so ziemlich alle anderen finden es eher weniger super. Entweder Raab ist ein Genie und weiß mal wieder alles besser oder

hier droht der Totalreinfall. Den Bonus fürs unverbrauchte Gesicht wird sie nächstes Jahr nicht mehr haben. Die Lenahaftigkeit definiert sich ja über das Frische, Freche, Echte, das kann sich so auf Dauer nicht erhalten. Nach dem soundsovielten Auftritt hat man eben keine Mettklöpse mehr im Hals. 2010 war ihr Wunderjahr, 2011 wird das Jahr der Bewährung.

Wahnwitz aus der Distanz Fernsehen zwischen „Supertalent“ und Polit-Talk BERLIN. Was bleibt an Er-

Fassungslos beobachtet Moderator Thomas Gottschalk die Bemühungen um seinen schwer gestürzten Wettkandidaten.

u b e r, Einfach, sa perfekt!

kenntnissen aus dem TVJahr 2010? Sicher ist, dass sich die Menschen weiter in audiovisuelle Gauklerparaden flüchten werden. Bestes Beispiel ist das bestens konfektionierte RTL-CastingParadepferd „Das Supertalent“, ein Stück Voyeurismus oder auch ein bisschen Realitätsflucht. Den Alltag vergessen, Beine hochlegen, den Wahnwitz aus der Distanz betrachten. Das ist es. Personelle Wechsel sorgen für Gesprächsstoff. Günther Jauch übernimmt den Sonntags-Polittalk ab Herbst 2011. Jörg Pilawas Abgang zum ZDF kostet die ARD fast einen Prozentpunkt

Seriosität gegen Spektakel: Moderator Jauch, Bohlens „Supertalent“.

Marktanteil, schätzen Experten. Auch Harald Schmidt wird den Sender verlassen und bei seinem alten Arbeitgeber, Sat.1, wieder eine Late-Night-Show bestreiten. Doch nun ist auch die ARD auf dem ständig offenen TVTransfermarkt fündig geworden. Kai Pflaume wird künftig abendfüllende

Shows im „Ersten“ moderieren und Pilawa vielleicht vergessen lassen. Ob es der ARD durch diesen kleinen Coup gelingt, RTL die Marktführerschaft streitig zu machen? Der Kölner Privatsender hat einfach einen Lauf. Das liegt auch an der so genannten Scripted Reality, Dokusoaps nach Drehbuch, die im Tagesprogramm unschlagbar sind. Dem Medium Fernsehen geht es aktuell deutlich besser als noch vor Jahresfrist. Der Werbemarkt hat angezogen. Auch die Sehdauer nimmt nicht ab, sondern überraschenderweise sogar immer weiter zu – trotz der Internetkonkurrenz.

Dämmen, sparen, Umwelt schonen Original Thermoschaum – die Wärmedämmung mit Verstand ■ Energieeinsparung von 20 bis 35 %

■ Schalldämmung

■ sehr günstige Wärmeleitzahl

■ alterungsbeständig

■ Verbesserung des Wohnklimas Die Energiekosten steigen kontinuierlich und werden eine zunehmende finanzielle Belastung. Durch frühzeitiges sinnvolles und effektives Handeln sparen Sie gezielt Geld. Senken Sie langfristig Ihren Energieverbrauch um 20 bis 35%. Dabei sind wir Ihnen mit unserer mehr als 40-jährigen Erfahrung in Dämmungsfragen behilflich.

11

■ mehr Behaglichkeit – im Sommer angenehm kühl – im Winter wohlig warm

■ atmungsaktiv ■ relativ diffusionsoffen ■ Verringerung von Schimmelbildung und Stockflecken

ler Liu Xiaobo verliehen. Die Regierung in Peking reagiert mit wütender Kritik auf die Ehrung des inhaftierten „Kriminellen“. Erfolg für die 12. deutschen Außenpolitik: Deutschland wird für 2011 und 2012 als nicht-ständiges Mitglied in den UN-Sicherheitsrat gewählt. Das letzte Fels15. stück des Schweizer Gotthard-Tunnels wird durchbrochen. Die etwa 57 Kilometer lange Eisenbahnröhre durch die Alpen soll 2017 in Betrieb gehen. Hartz-IV-Emp20. fänger bekommen monatlich nur fünf Euro mehr, beschließt das Kabinett. Die Opposition ist empört, auch wenn Kindern mit einem millionenschweren Bildungspaket geholfen werden soll. Der Euro soll si28. cherer, Schuldenmacher sollen härter bestraft werden. Für automatische Sanktionen oder Stimmrechtsentzug für Defizitsünder gibt es auf dem EU-Gipfel in Brüssel jedoch keine Mehrheit. – Der Bundestag beschließt ein Sparpaket zur Haushaltssanierung 2011. Einige Neuerungen: Keine Rentenbeiträge mehr für Hartz-IV- Empfänger, kein Elterngeld mehr für Großverdiener und eine Luftverkehrsabgabe.

Unsere Leistungen im Überblick: Nachträgliche Wärmedämmung von: ■ Außenwänden (Thermoschaum) ■ Dächern (Thermofloc) ■ Wänden (Thermofloc) Gebäudethermographie Energieberatung für Wohngebäude Energieverbrauchsausweise Energiebedarfsausweise

■ hohe Anpassungsfähigkeit ■ erreicht auch kleinste Hohlräume ■ saubere Verarbeitung – Sichtmauerwerk wird nicht beschädigt – kein Nachsacken – kein Verklumpen

■ kostengünstig

Dämm- und Sanierungs GmbH & Co. KG

en Wir dämm n! Sie spare

Enschedestraße 19 48529 Nordhorn

Tel.: 0 59 21 / 80 11-0 Fax: 0 59 21 / 120 37

info@schlueter-bau.de

www.schlueter-bau.de


G Das war 2010

WELT

Seite

Promis, Paare, Partys

November

Wörtlich

„Victoria, das Größte überhaupt ist die Liebe. Ich liebe Dich so.“

Heimliche Hochzeiten und unheimliche Aufstiege BERLIN. Ein Gedanken-Ex- Zwillinge gebar. Mit schril-

Im thüringischen 1. Schmalkalden tut sich ein 20 Meter tiefer und 35 Meter breiter Krater auf. Niemand wird verletzt. Geologen gehen von einer natürlichen Ursache aus. Die Polizei fasst den mutmaßlichen Heckenschützen von Malmö. Der 38-Jährige hatte die südschwedische Stadt monatelang in Angst versetzt und 15 meist dunkelhäutige Zuwanderer beschossen. Eine Frau starb.

6.

periment: Wir machen eine Zeitreise in die frühen 70er und erzählen jemandem, dass im Jahr 2010 der deutsche Außenminister einen Mann heiratet und die Feministin Alice Schwarzer als Gerichtsreporterin bei der „Bild“-Zeitung anheuert. Sehr wahrscheinlich würde er uns für verrückt halten – und tatsächlich: 2010 war wohl ziemlich gaga. Da passt es, wenn die StilIkone des Jahres Lady Gaga heißt. Die 24 Jahre alte USSängerin überstrahlt am Pop-Himmel längst Madonna, Mariah Carey oder Celine Dion, die im Oktober mit 42 Jahren

len Auftritten macht Lady Gaga von sich reden, sahnt Preise ab und schockt bei den MTV Video Music Awards mit einem Fleischfetzen-Kleid. Das für viele berührendste Jawort – zunächst unter Ausschluss der Öffentlichkeit – ist wohl das von Popstar Robbie Williams und der Schauspielerin Ayda Field. „Heimlich“ heiraten auch die ZDF-Journalistin Maybrit Illner und der Telekom-Boss René Obermann sowie der TV-Scherzbold Oliver Pocher und Sandy MeyerWölden, die

jetzt bitte Alessandra Pocher zu nennen ist.

Die Militärjunta in Birma lässt die Regimekritikerin Aung San Suu Kyi frei. Die Friedensnobelpreisträgerin stand seit 2003 unter Hausarrest.

13.

Der Bundespar15. teitag der CDU in Karlsruhe bestätigt Angela Merkel als Vorsitzende. Sie attackiert vor allem die Grünen und bekennt sich zu konservativen Werten. Eskalation auf der koreanischen Halbinsel: Nordkorea beschießt die südkoreanische Insel Yonpyong an der umstrittenen Seegrenze im Gelben Meer mit Artillerie. Vier Südkoreaner sterben. China will vermitteln.

23.

Lady Gaga

12

Öffentlicher und zünftiger geht es bei Nationalspieler Philipp Lahm zu. Nur drei Tage nach dem Ende der Fußball-WM ehelicht er in Oberbayern seine Claudia Schattenberg. Lieblingslied des Paars: „Weus’d A Herz Hast Wia A Bergwerk“ von Rainhard Fendrich. Natürlich ganz ohne „spätrömische Dekadenz“ geht es bei der kleinen Zeremonie von Außenminister Guido Westerwelle zu, der im September mit seinem Lebensgefährten Michael Mronz eine eingetragene Partnerschaft eingeht. Und wo wir gerade bei Angela Merkels Kabinett sind: Die als Familienministerin Kristina Köhler angetretene CDU-Politikerin wurde zu Ministerin Schröder. Staatssekretär Ole Schröder nimmt sie zur Frau. Auch die spektakulärsten Trennungen spielen sich in Amerika ab, zum Beispiel bei Popstar Christina Aguilera oder Schauspielerin Eva Longoria. Doch besonders viel Aufsehen erregt die millionenschwere Scheidung von Golf-Star Tiger Woods, der seine Frau Elin Nordegren dutzendweise hintergangen haben soll. Auch das ziemlich „verloddarte“ Eheleben des Rekordnationalspielers Lothar Matthäus mit dem Twen Liliana ist eine anstrengende Geschichte. Das versteht kaum noch jemand – genauso wie den Hype um das Fernsehsoap-Sternchen Daniela Katzenberger. Die Busen-Blondine macht vieles, was die Welt nicht braucht – doch Millionen scheint genau das zu faszinieren.

Daniel Westling am 19. Juni bei seiner Heirat mit der schwedischen Kronprinzessin

„Es tut mir aber von Herzen leid.“ Nadja Benaissa „No Angels“-Sängerin vor Gericht zu ungeschütztem Sex mit HIV-Übertragung

„Mein Mann hat ihm noch ein paar Sachen nachgerufen, die nicht so geeignet sind, vor einem Gericht zitiert zu werden.“ Prinzessin Caroline von Monaco und Hannover zur Attacke ihres Mannes auf einen Diskobesitzer in Kenia

„Strammer Brummer.“ Karl Lagerfeld Modeschöpfer bei der Bambi-Verleihung über „Gossip“-Sängerin Beth Ditto

„Die Glaubwürdigkeit ist beschädigt. Wir sind ein Sender auf Bewährung.“ Peter Frey ZDF Chefredakteur zum Ausscheiden seines Vorgängers Nikolaus Brender

„Ich fühle mich, als ob ich nach Hause kommen würde.“ Robbie Williams Britischer Popsänger zur Wiedervereinigung der Band „Take That“

Wir sind... 120 Banken... EIGENHEIM ohne EIGENKAPITAL

Hauskauf mit & ohne Eigenkapital HCB GRO€P

Hauskauf mit wenig, oder keinem Spargeld - Angebot aus mehr als 120 Banken zweite Hypothek für Modernisierung, Umbau oder Umfinanzierung

Sofortkredit bis € 50.000,- auch für Niederländer mit Arbeitgeber in Holland 12 Monate vollständige Immigrationsbegleitung für NL-Käufer

Wir sind 120 Banken !! HCB GRO€P

HCB - Finanzgruppe Niederlassung Deutschland

Landgut „het witte Huis van Alexisdorf“ Meppener Strasse 143 49824 Ringe-Alexisdorf Telefon 05944-995180 Fax 0322-23 710 582 E-mail hcbde@t-online.de E-mail team@hcbde.com www.hcb-gruppe.de Hengelo Credit Bemiddeling B.V. K.v.K. 060 623 88

Egal ob Neu- oder Anschlussfinanzierung. Als HCB Gruppe vergleichen wir für Sie die Angebote von mehr als 120 verschiedenen Banken und Sparkassen. Und das Beste ist, wir beraten Sie anbieterunabhängig. Für eine Finanzierung die optimal passt und Geld spart. . Reduzieren Sie jetzt radikal Ihre monatlichen Raten..... . P rü fe n S i e j e t z t d i e M ö gl i ch ke i t , I h re b e s t e h e n d e Finanzierung neu ab zu schließen bzw. um zu stellen, und sichern Sie sich die im Augenblick extrem niedrigen Zinsen.

FINANZIERUNGEN HYPOTHEKEN U N T E R N E H M E N S B E R AT U N G I M M I G R AT I O N S B E G L E I T U N G LEASING

Info-Telefoon

0049-5944-995180


G Das war 2010

WELT

Seite

Abschied

Dezember

Die Toten des Jahres

Russland soll 2018, 2. Katar 2022 die Fußball-WM ausrichten, ent-

14. Januar

21. April

23. August

21. Oktober

Petra Schürmann (76)

Juan Antonio Samaranch (89)

Lothar Loewe (81)

Loki Schmidt (91)

spanischer Sportfunktionär

deutscher Fernsehjournalist

27. Januar

24. Mai

7. September

Frau von Altbundeskanzler Helmut Schmidt und deutsche Naturschützerin

J.D. Salinger (91)

Anneliese Rothenberger (83)

Eberhard von Brauchitsch (83)

Harry Mulisch (83)

deutsche Opernsängerin

deutscher Manager

niederländischer Schriftsteller

deutsche TV-Moderatorin und Schauspielerin

US-Schriftsteller

scheidet die FIFA. Zuvor war der Weltverband wegen unlauterer Absprachen in die Kritik geraten.

30. Oktober

11. Februar Alexander McQueen (40)

6. November

britischer Modeschöpfer

Ezard Haußmann (75) deutscher Schauspieler

Wolfgang Wagner (90)

11. November

deutscher Festspielleiter

Dino De Laurentiis (91)

25. März Elisabeth Noelle-Neumann (93)

11. September

Dennis Hopper (74)

Bärbel Bohley (65)

US-Filmschauspieler

deutsche Bürgerrechtlerin

deutsche Meinungsforscherin

15. Juni

12. September

Heidi Kabel (95)

Claude Chabrol (80)

deutsche Volksschauspielerin

französischer Filmregisseur

12. Juli

24. September

Günter Behnisch (88)

Oswalt Kolle (81)

deutscher Architekt

deutsch-niederländischer Sexualaufklärer

26. November Maria Hellwig (90)

Die Wehrpflicht 9. wird zum 1. Juli 2011 ausgesetzt. Das beschließt

deutsche Jodelkönigin

die schwarz-gelbe Koalition. Dafür wird ein Freiwilligendienst für die Bundeswehr eingeführt. Bei einem Terror11. anschlag in Stockholm sprengt sich ein 28-

28. November

Lech Kaczynski (60)

Theo Albrecht (88)

28. September

Leslie Nielsen (84)

polnischer Staatspräsident

deutscher Unternehmer

Arthur Penn (88)

kanadischer Schauspieler

12. April

Christoph Schlingensief (49)

29. September

30. November

Werner Schroeter (65)

Tony Curtis (85)

Peter Hofmann (66)

deutscher Regisseur

deutscher Regisseur

US-Schauspieler

deutscher Opernsänger

US-Regisseur

21. August

Katholiken im Kreuzfeuer

Wikileaks deckt auf

Skandal um sexuellen Missbrauch

Enthüllungsportal im Internet

ROM. Die katholische Kirche nem Jesuiten-Gymnasium in WASHINGTON. Lange agier- nach

wird von Missbrauchsvorwürfen erschüttert. Auch in Deutschland melden sich immer mehr Opfer sexueller Übergriffe von Geistlichen. Die Bistümer registrieren bislang mehr als 250 Verdachtsfälle, unter anderem auch im Emsland. Ausgelöst wird der Skandal Ende Januar durch Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Patres gegen Schüler in den 70er und 80er Jahren an ei-

Matsch müssen alle Autos mit Winterreifen oder besonders gekennzeichneten Allwetterreifen fahren.

italienischer Filmproduzent

24. Juli

10. April

Berlin. Aus weiteren Jesuiten-Einrichtungen wie auch anderen kirchlichen Institutionen im In- und Ausland werden Fälle von sexuellem Missbrauch und körperlicher Züchtigung bekannt. Immer mehr Opfer melden sich zu Wort, oft nach Jahrzehnten des Schweigens. In Deutschland tritt im Zuge des Skandals der Augsburger Bischof Walter Mixa im Frühjahr zurück.

te Wikileaks weitgehend unbemerkt, doch mit der Veröffentlichung von 77 000 geheimen Militärdokumenten zum Afghanistan-Einsatz setzt das Enthüllungsportal am 25. Juli eine kontroverse Debatte in Gang. Von der NATO und aus Kabul kommt scharfe Kritik an der Veröffentlichung der Berichte, die ein düsteres Bild von dem Einsatz zeichnen. Washington fahndet fieberhaft

– In der kasachischen Hauptstadt Astana endet der erste Gipfel des Staatenbündnisses OSZE seit 1999 ohne greifbares Ergebnis. Die Winterreifen4. pflicht tritt in Kraft. Bei Schnee, Eis und

21. März 29. Mai

13

jähriger Schwede irakischer Abstammung in einer Einkaufszone in die Luft. Zwei Passanten werden leicht verletzt. Knapper Sieg für 14. Silvio Berlusconi: Der italienische Minister-

dem Urheber des Lecks. Doch alle Kritik ist vergebens: Am 28. November veröffentlicht das Portal um Julian Assange im Internet 250 000 vertrauliche Depeschen der US-Diplomatie. Am 7. Dezember stellt sich der Gründer den britischen Behörden, da mit einem europäischen Haftbefehl nach ihm gefahndet wird. Gegen Assange wird in Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen ermittelt.

präsident übersteht ein von der Opposition beantragtes Misstrauensvotum mit nur wenigen Stimmen Vorsprung. Nach der Abstimmung kommt es zu gewalttätigen Protesten. Die niedersächsi17. sche Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen (CDU) erklärt nach nur wenigen Monaten im Amt ihren Rücktritt. Sie zieht damit die Konsequenz aus Kritik an ihrer beruflichen Vergangenheit.

Experten für Sicherheit und Service an Mensch und Gut Cura Security GmbH Twentestraße 4A 48527 Nordhorn

Postfach 14 46 48504 Nordhorn

Tel. +49 (0) 59 21-3 04 56 46 Fax +49 (0) 59 21-3 04 52 59 www.curasecurity.de info@curasecurity.de

● Notrufzentrale

● Aufzugnotbefreiung

● Veranstaltungsdienste

● Alarmbereitschaft

● Kaufhausüberwachung

● Kurierfahrten

● Alarmverfolgung

● Empfangs- und Pfortendienste

● Personenschutz

● Mobiler Streifendienst

● Objektabsicherung

● Recherche

+49 (0)5921/3 04 56 46 24-Stunden-Service


G Das war 2010

GN-CARD

Seite

14

Mitreißende Unterhaltung Grafschafter Bühnen sind spannende Schauplätze NORDHORN. Lustige Unter-

haltung, mitreißende Musik und aufregende Theaterstücke: Langweilen muss sich 2010 kein Grafschafter. Ein breites Spektrum an Künstlern verwandelt dieses Jahr die regionalen Bühnen in spannende Schauplätze. „Heute Nacht oder nie“ singt Max Raabe mit seinem Palast Orchester am Kloster Frenswegen und fragt, nur um sicher zu gehen: „War’n Sie schon mal in mich verliebt?“. Die 1850 begeisterten Zuschauer lassen sich mitreißen von den großen Themen der Menschheit, die Max Raabe in eingängige Melodien verpackt, darunter ein rassiger Paso doble, ein fröhlicher Foxtrott oder ein eleganter Tango. Mit Liedern wie „Komm mit mir in die Berge“ lädt Hansi Hinterseer zu einer musikalischen Spritztour durch die Alpen ein. Trotz seines Erfolgs als Sänger, Moderator, Schauspieler und Skifahrer blieb der Tiroler Naturbursche ganz er selbst. Das spüren auch seine Fans, die aus ganz Deutschland, Belgien und den Niederlanden für den Auftritt im Euregium anreisen. Gleich mehrmals betreten die Jungs der A-cappella-Gruppe „Cale

Tickets ganz bequem vom Schreibtisch aus bestellen – im GN-Ticketshop.

GN-Ticketshop eröffnet Bestellungen mit einem Klick möglich NORDHORN. Tickets für re- West) in Nordhorn, und im

1850 Zuschauer begeistert Ganz er selbst geblieben: gionale Veranstaltungen be- GN-Leserreisen-Büro ReiseHansi Hinterseer im Euregium. Max-Raabe in Nordhorn. quem vom eigenen Schreib- büro Richters an der Bent-

Copf Company“ die Bühnen der Grafschaft. „Feierabend“, so ihr Programmtitel, machen die sechs Jungs dabei nicht so schnell. Begeisterte Stimmung herrscht im Sommer auch beim Public Viewing: Deutschland auf dem Weg ins WM-Finale! Oder doch nicht? Tausende Fußballfans in der ganzen Grafschaft feuern bei Rekordtemperaturen ihre Elf an. Bei vielen spannenden

Veranstaltungen sind GNAbonnenten 2010 im Vorteil: Bei den Ritterfestspielen im Schlosspark oder dem Auftritt von Atze Schröder erhalten sie attraktive Rabatte. Einen kraftvollen Schlussakkord für 2010 setzt das 150 Musiker starke „Sinfonic Rock Ensemble“ unter dem Motto „Zeit, dass sich was dreht“. Die Grafschafter sind begeistert, und die drei Konzerte innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

Immer auf dem neusten Stand Vielfältige Beiträge im GN-Forum Wissen aktuell NORDHORN. Ob Weinseminar, „Knigge“ für Berufsund Privatleben oder soziale Netzwerke im Internet: Die Kurse des GN-Forums Wissen aktuell bieten 2010 praxisnahes Wissen für diverse Lebensbereiche auf hohem Niveau. Die Finanzkrise beispiels-

weise erklärt Sparkassenvorstand Hubert Winter in einem lebendigen und anschaulichen Vortrag in Nordhorn. Bei den Zuhörern sorgt er damit für so manches „Aha-Erlebnis“, denn viele Begriffe, die in den vergangenen Monaten durch die Medien gingen, sind am

Ende des Abends greifbar geworden. Neben interessanten Vorträgen sind auch die vielfältigen Kurse beliebt. Unter anderem zu den Themen Gedächtnistraining, Wein und Ernährung organisierten die Grafschafter Nachrichten dieses Jahr informative Abende.

tisch aus buchen und wenige Tage später in den Händen halten? Ab 2010 kein Problem mehr. Die Grafschafter Nachrichten bieten seit Kurzem einen Service an, der es ermöglicht, Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Grafschaft, der näheren Region und auch bundesweit zu buchen oder sofort zu erwerben. Der Kartenkauf ist sowohl im Internet unter www.gnonline.de/ticketshop als auch persönlich im GN-Verlagshaus, Coesfelder Hof 2 (GIP-

heimer Straße 27 möglich. Im Online-Ticket-Shop sind zudem eine komfortable Veranstaltungssuche und detaillierte Informationen zu jeder Veranstaltung verfügbar. GN-Card-Inhabern wird bei über 100 regionalen Veranstaltungen auch auf diesem Bestellweg der begehrte Rabatt gewährt. Bei Vorlage der GN-Card – und natürlich auch online mittels Eingabe der GN-Card-Nummer – wird der Rabatt automatisch vom Normalpreis abgezogen.

Schneller sparen mit der GN-Card Seit dem 1. Januar dieses Jahres können Abonnenten noch schneller mit der GNCard sparen. Denn der Rabatt wird seitdem direkt vom Händler und GNCard-Partner gewährt. Somit kommen Inhaber der GN-Card nun ohne Umwege in den Genuss vielfältiger Einkaufsvorzüge. Die Umstellung auf Sofortrabatt kommt sehr gut an.

Zeitlos schön, die neue Regenerationspflege für anspruchsvolle, reife Haut.

Wo vorteilhaft eingekauft werden kann, verraten weiterhin jeden Dienstag die GN-Card-Seiten in den Grafschafter Nachrichten. Darüber hinaus werden 2010 diverse themenspezifische Vorteilsaktionen für GN-Abonnenten durchgeführt. Mit den in der Tageszeitung erscheinenden Vorteils-Coupons lässt sich dann noch mehr sparen.

– über 75 Jahre –

Aus der Natur ausgewählte Pflanzen und ein Kerngedanke, der die Kosmetik und das Pflegekonzept prägt.

Treffpunkt für gesundes Leben

Nordhorn Hauptstraße 20 Telefon 55 39


G Das war 2010

GN-CARD

Seite

15

Einmalige Erlebnisse GN erfüllen Lesern „Sommerträume“

Südschweden lernen GN-Reisende im Sommer kennen.

Ab in die Ferne Leserreisen zu spannenden Zielen NORDHORN. GN-Leser entde- Tagesausklang an Bord der

„Nils Holgersson“ gerufen. Das „Original der deutschen Gartenfestivals“ verzaubert Jung und Alt auf Schloss Ippenburg. 35 Schaugärten repräsentieren beim Narzissenfest klassische sowie zukunftweisende Gartenkonzepte. Die Verbindung von Tradition und Trend, Kunst und Natur, Garten und Genuss fasziniert nicht nur eingeschworene Gartenfans.

Spaß für die ganze Familie Attraktive GN-Card-Aktionen NORDHORN. Zu regionalen Freizeitknüllern geht es für GN-Leser 2010 in Rahmen der GN-Card-Sommeraktion. Ob ein Besuch im Osnabrücker Zoo, Fahrten in der längsten Ski-Halle der Welt oder stundenlanger Wasserspaß im Aquadrome Enschede: Vielfältige Attraktionen machen den Sommer 2010 für GN-Leser zu einem Highlight. Im Dolfinarium erleben sie atemberaubende Meeressäuger hautnah und lassen sich von der spektakulären Delphinshow „Der Traumwunsch“ verzaubern. Das Kinderspielparadies Ballorig in Twist lockt die Kleinen mit Bällebecken und der Möglichkeit, Saltos auf Hüpfkissen auszuprobieren. Genau das Richtige gegen Langeweile in den Sommerferien bietet

auch der Hollywood- und Safaripark Stukenbrock. Im Winter macht die Weihnachtsaktion mit vielen teilnehmenden Geschäften die Geschenksuche zu einem Vergnügen. Im Rahmen der GN-Card-Valentins- und -Osteraktion 2010 gibt es ebenfalls attraktive Rabatte.

GN-Card: Rabatte für 30000 Nutzer In den Genuss attraktiver Rabatte kommen 2010 über 30 000 GN-Card-Nutzer. Jeden Dienstag erscheint auf zwei Seiten Aktuelles rund um die GNCard. Das ausführliche GN-Card-Partnerverzeichnis ist auch online unter www.gn-card.de zu finden.

Mit der Sommerträume-Aktion erfüllen die GN Yvonne Becker (oben), Tina Küpers (links) und Bernhilde Hagenstein (unten) ganz besondere Wünsche.

die festlich gedeckte Tafel. Was die Luftfahrt angeht, ist hingegen der 19 Jahre alten Timo Schafstein ein Profi. „Der weiß ja mehr als ich“, staunt deswegen Herbert Lindemann vom Besucherservice des Flughafens Münster-Osnabrück, als er den Sommertraum-Gewinner einen Tag lang über den internationalen Airport in Greven führt. Zeitig los geht es für Albert Bielefeld aus Haftenkamp, und zwar zur Frühschicht im Polizeikommissariat Nordhorn. Unvergessliche Einblicke in die Polizeiarbeit, von der Spurensiche-

rung bis hin zur Prävention, hinterlassen tiefe Eindrücke bei dem 42-Jährigen. Weitere Sommerträume verwirklichten sich 2010 unter anderem für Michael und Sieglinde Elskamp, die auf der Anlage des Golf Club Euregio Bad Bentheim in Sieringhoek einen entspannten Nachmittag verbringen, und Bernhilde Hagenstein. Die Nordhornerin fährt im Sommer auf einem Güterzug von Bad Bentheim zum Euroterminal in Coevorden. Dort darf sie sich hinter das Steuer eines 97 Tonnen schweren Containerstaplers setzen – ein einmaliges Erlebnis.

Komm auf die mediterrane Seite des Lebens Seit bereits über 6 Jahren kann man die nachweislich sehr gesunde und vielseitige Küche des Südens im Herzen von Nordhorn zwischen Amtsgericht und Povelturm genießen. Manuel Ribeiro und seine Mitarbeiter kombinieren in ihrem gemütlichen Restaurant frischeste Zutaten, perfekte Vorbereitung und unaufdringliche Aufmerksamkeit zu einem lebendigen und zauberhaften Genusserlebnis. Die frische Interpretation alter Rezepte, lustvolles Experimentieren und die ein oder andere kleine Verrücktheit machen den Charakter der Speisen aus. Dazu empfiehlt Manuel Ribeiro aus einer erlesenen Auswahl den passenden Wein. Selbstverständlich können Sie auch den professionellen Catering-Service nutzen, der sämtliche Spezialitäten auch zu Ihnen nach Hause bringt. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Manuel Ribeiro und Team.

Inh. Manuel Ribeiro

Me

d i t e r r a n e K üc h

e

cken dieses Jahr viele spannende Reiseziele mit GNCard-Rabatt. Nach Südschweden führt beispielsweise eine dreitägige Erlebniskreuzfahrt. Nachdem die Teilnehmer im Vorfeld die Sehenswürdigkeiten Lübecks erkundet haben, heißt es: „Leinen los!“, denn noch am selben Abend wird zum CaptainsBuffet mit vielen Köstlichkeiten und einem gemütlichen

NORDHORN. „Das war ein unvergesslicher Sonntag.“ Yvonne Becker ist überglücklich und strahlt, denn die GN haben ihr nicht nur einen „Sommertraum“, sondern vielleicht sogar einen Lebenstraum erfüllt: Sie begrüßt den in Nordhorn geborenen und in Berlin lebenden Schlagersänger Bernhard Brink als Star- und Überraschungsgast ihrer Sommerparty. Neben diesem werden 2010 elf weitere Sommerträume im Rahmen der GN-Aktion verwirklicht. Die zehnjährige Tina Küpers beispielsweise verbringt spannende Stunden hinter den Kulissen des Nordhorner Tierparks. In Begleitung von Zooinspektor Marcel Matjeka und Tierärztin Heike Weber lernt sie das aufregende Geschehen im Tierpark aus nächster Nähe kennen – und streichelt an diesem Tag niedliche Langohren und exotische Tiere. Gleich zu zweit betritt Familie Bergfeld fürstliche Gefilde. Zur „Stippvisite“ in der Bentheimer Burg nimmt Geburtstagskind Gerhard seine Frau Helga mit. Herzlich begrüßt werden die beiden Bentheimer von Prinz Reinhard und Prinzessin Angela. Daraufhin folgen Einblicke in normalerweise für Besucher nicht zugängliche Teile des Burggeländes, unter anderem in den Prinzessinnengarten, wo das Eis mit einem kühlen Getränk gebrochen wird. Kulinarische Hochgenüsse erlebt auch Gisela Hilbink im Sommer. Über vier Stunden steht sie mit dem Kochprofi Hartmut Beerlink in der Küche vom „Haus Buddenberg“ in Ringe und bringt für sich und Freunde ein Vier-Gänge-Menü auf

Am Museumsturm 6 48529 Nordhorn Tel. (0 59 21) 7 27 23 43 Öffnungszeiten: Silvester bis 22.00 Uhr 1. 1. – 6. 1. 2010 geschlossen – Mo./ Mi./Do./Fr. / Sonn- und Feiertag: 12.00 –14.00 Uhr und 18.00 – 23.00 Uhr; Sa.: 18.00 – 23.00 Uhr Dienstag Ruhetag • www.casamanuel.de


G Das war 2010

FUSSBALL-WM

„Voetbal brutal“ im WM-Finale

Seite

16

Spanien zeigt stolz den Pokal Bei der Fußball-WM setzt sich das beste Team durch

Oranje trauert JOHANNESBURG. Schon auf dem Weg ins WM-Finale überzeugt die niederländische Fußball-Nationalmannschaft weniger durch „Voetbal total“, die Verkörperung des perfekten Spiels, sondern durch effiziente Sachlichkeit. Im Endspiel gegen Spanien aber zeigt „Oranje“ vor allem: „Voetbal brutal“ – und sorgt in ihrer fußballverrückten Heimat für Entsetzen. Ehe Johnny Heitinga in der Nachspielzeit eine Gelb-Rote Karte kassiert, werden gleich fünf Mitspieler wegen hässlicher Tritte ermahnt, Joris Mathijsen und Arjen Robben sehen wegen Reklamierens Gelb. Eine Kung-Fu-Einlage von Nigel de Jong bleibt sogar ungeahndet. Weil auch Spanien zu dem unschönen Spiel beiträgt, registrieren die Statistiker einen wenig ruhmreichen Rekord: Kein WM-Spiel wurde durch so viele Fouls zerstört (47). Die „Elftal“ sieht einen anderen in der Verantwortung: „Der Schiedsrichter hat das Spiel nicht gut kontrolliert“, meint Trainer Bert van Marwijk.

Nicht mehr hinsehen möchte Wesley Snyder nach dem verlorenen Endspiel.

Stolz wie Oscar: Abwehrchef Carles Puyol reckt den WM-Pokal in den südafrikanischen Nachthimmel. JOHANNESBURG. Schon 13 ein

Mal ist eine spanische Fußball-Nationalmannschaft bei einer WeltmeisterschaftsEndrunde dabei, bei der WM 2010 in Südafrika dürfen sie endlich einmal auch den Pokal in den Himmel recken. Der Europameister vereint wie kaum ein anderes Team am Kap spielerische Klasse und Effizienz – so reichen am Ende acht Tore in sieben Spielen zum Titelgewinn. „Wir haben phantastische Spieler. Wir haben 50 Tage sehr hart gearbeitet, es gab nicht Negatives. Ich bin sehr stolz.“, sagt Trainer Vicente del Bosque. Mit ihrem 1:0-Sieg im Halbfinale von Durban zerstört die spanische Mannschaft die deutschen Hoffnungen auf den vierten WMTriumph. Und vier Tage später lässt sie sich auch von den Niederlanden nicht aufhalten: Andres Iniesta entscheidet in der 116. Minute

unspektakuläres und von zahlreichen Fouls geprägtes Endspiel in der Johannesburger „Soccer City“. Spanien hatte schon in der WM-Qualifikation überzeugt und alle zehn Spiele gewonnen. In Südafrika kommt aber der Rückschlag: Das erste Punktspiel gegen die Schweiz geht gleich mit 0:1 verloren – ein Kontertor entscheidet die Partie zu Gunsten der unterlegenen Schweizer. Spanien steckt den Fehlstart gut weg, besiegt Honduras und Chile und übersteht die Vorrunde als Gruppensieger. Der Favorit ist auf seinem Weg ins Finale fortan nicht mehr aufzuhalten. Kurios: Spanien gewinnt ab

dem Achtelfinale gegen den iberischen Nachbarn Portugal alle Spiele mit 1:0. Daheim erwartet Kapitän Iker Casillas und Co. ein royaler Empfang: Hunderttausende feiern die Weltmeister in Madrid, König Juan Carlos trifft das Team in seinem Palast.

Die WM in Zahlen Treffer schießt Thomas Müller, dazu legt er drei Mal für seine Mitspieler auf. Damit sichert sich der deutsche Shooting-Star den „Goldenen Schuh“ für den besten Torschützen der WM. Mal zeigen die Schiedsrichter eine Rote Karte, acht Mal gibt es die Ampelkarte. Tore fallen bei dem Turnier in Südafrika. Das bedeutet einen Schnitt von 2,27 Treffern pro Spiel.

5

9

145

Nach dem Siegtreffer: Andres Iniesta.

Zuschauer verfolgen die 64 Partien in den Stadion. Obwohl angeblich 97 Prozent aller Tickets verkauft werden, bleiben öfter viele Sitzplätze leer.

3 178 856

Wir wünschen einen guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr! Ihr Team der Firma

Es war schon immer guter Brauch – wo repariert wird, kauft man auch! Elektromaschinenbau Elektrowerkzeuge Elektrowerkzeuge

Werksvertretung Nordhorn

Reparatur-Service

Alfred-Mozer-Straße 24 · Nordhorn · Telefon 05921/784940 · www.hoesmann.de


G Das war 2010

FUSSBALL-WM

Seite

Löws „Boy-Group“ verzaubert nicht nur die Fußballfans in der Heimat

Auf der Zunge

Happy End bleibt aus, aber deutsches Team kann mit Platz drei zufrieden sein DURBAN. Vier Wochen lang verzaubert Joachim Löws Boy-Group die Fußball-Welt, doch das Sommermärchen im winterlich kalten Südafrika bleibt ohne Happy End. Als am Abend des 11. Juli das Endspiel der 19. Weltmeisterschaft angepfiffen wird, sind Bastian Schweinsteiger und Co. bereits auf dem Weg zurück in die Heimat. Mit an Bord des Lufthansa-Airbus A 380 sind die Bronzemedaillen für den dritten Platz und das Bewusstsein, ein tolles Turnier gespielt zu haben. Wie schon vier Jahre zuvor bei der Heim-WM steckt die deutsche Elf die Enttäuschung über das Halbfinal-Aus weg und mobilisiert beim 3:2 im „kleinen Finale“ gegen Uruguay noch einmal alle Kräfte. „Es war wichtig für uns, für das Land und den Gesamteindruck, dass wir gewonnen haben“, sagt Thomas Müller nach dem gelungenen Schlussakkord. Der weltweite Applaus ist dem bisher jüngsten deutschen WM-Team, das beim 4:1 gegen England und dem 4:0 gegen Argentinien Sternstunden erlebt, ohnehin bereits sicher. „Zusammenhalt, Begeisterung und Talent – die deutschen Spieler sorgen bei dieser WM für Enthusiasmus. Das ist eine Mannschaft!“, attestiert die französische Sportzeitung „L'Equipe“ der unbekümmert auftretenden MultiKulti-Truppe, die so ganz anders Fußball spielt als frühere deutsche Teams. Statt mit Einsatz und Kampf überzeugt sie durch Spielfreude. Denker und Lenker ist – nach dem verletzungsbe-

17

„Das ist ja kein Lederball mehr, sondern eine Mischung aus Marsund Mondstaub, Gold und Platin.“ Franz Beckenbauer über den offiziellen WM-Ball „Jabulani“

„Wir können vor einem Elfmeter keine Mannschaftssitzung einberufen.“ Bundestrainer Löw zur Frage, ob Schweinsteiger den Elfmeter gegen Serbien hätte schießen sollen. Podolski war gescheitert.

„Wunderheiler und Knochenwerfer habe ich noch nicht getroffen.“ Arne Friedrich über südafrikanische Bräuche

„Wir spielen Louis van Löw.“ Thomas Müller zu den Auswirkungen des Bayern-Blocks auf die Nationalmannschaft

„I weiß es net. Frag den Löw, der weiß es auch net.“ Beckenbauer über die Erklärung für die starke WM der Deutschen

„Mexitinien.“ Thomas Müller über Argentinien oder Mexiko als Wunschgegner im WM-Viertelfinale

„Das ist eine Mannschaft!“: Das DFB-Team erhält Lob aus der ganzen Welt (Foto oben). Bilder darunter: Die deutsche Elf feiert mit ihren Fans im Stadion, Bastian Schweinsteiger bedankt sich nach dem kleinen Finale, das Trainergespann Jogi Löw, Hansi Flick und Andreas Köpcke. Unten: deutscher Jubel, das nicht gegebene Tor der Engländer im Achtelfinale.

dingten Ausfall von Kapitän Michael Ballack – Bastian Schweinsteiger. Vor allem die K.o-Spiele gegen England und Argentinien werden zu einer Demonstration

der Stärke. Im Achtelfinale ist aber auch Glück im Spiel: Der Schiedsrichter Jorge Larrionda erkennt das vermeintliche 2:2 der Engländer nicht an – dabei hat

der von der Latte abprallende Ball die Torlinie klar überschritten. Viele deutsche Fans sind sich einig: Das ist die Wiedergutmachung für Wembley 1966.

„Das ist wie ein Faustschlag von Muhammad Ali, ich habe zu nichts mehr Kraft.“ Argentiniens Coach Diego Maradona nach dem 0:4 gegen Deutschland

„Naja, der eine ist größer, der andere kleiner!“ Bastian Schweinsteiger nach der WM zu den Unterschieden der Kapitäns-Bewerber Ballack und Lahm

Das WeltAuto. Gute Gebrauchtwagen. Garantiert.

-

Autohaus

Nutzfahrzeuge

.de .de


G Das war 2010

FUSSBALL-WM

Seite

18

Gesichter der WM Miro Klose (Foto, mit WMShootingstar Thomas Müller) schießt in Südafrika vier Tore – und klettert damit in der ewigen WMTorschützenliste auf den zweiten Platz. Mit 14 Treffern liegt er gemeinsam mit Gerd Müller nur einen Treffer hinter dem Führenden Ronaldo. Dabei gibt es vor der WM intensive Diskussionen, ob Klose nach einer schwachen Saison bei Bayern München überhaupt für die Startelf berufen werden soll. Trainer Joachim Löw hält an seinem erfolgreichsten Stürmer dank des schon häufig gerechtfertigten Vertrauens fest – und liegt damit goldrichtig!

Lautstarke Begeisterung: In den Stadien feiern die südafrikanischen An- Viertelfinale erreicht: Ghana bejubelt den hänger ihre „Bafana Bafana“, solange sie noch im Turnier ist. 2:1-Sieg gegen frustrierte US-Amerikaner.

Ghanas „Black Stars“ erfreuen Afrika Südafrika ist ein guter WM-Gastgeber, scheidet aber schon in der Vorrunde aus

Diego Forlán wird zum besten Spieler der WM gewählt und mit dem „Goldenen Ball“ ausgezeichnet. Er verweist den Niederländer Wesley Sneijder und Spaniens David Villa auf die Plätze zwei und drei. Jimmy Jump, der König

der Flitzer, verpasst sein großes Ziel: Der Spanier wird nach einem langen Lauf über das Spielfeld gestoppt, ehe er den WM-Pokal greifen kann. Paul, eine Krake aus dem Sea-Life-Centre in Oberhausen, erlangt als Orakeltier weltweit Berühmtheit. Paul sagt den Ausgang aller deutschen Spiele sowie das Endspiel korrekt voraus.

JOHANNESBURG. Die Zweifel an der WM-Tauglichkeit Südafrikas sind schnell ausgeräumt, doch sportlich kann die „Bafana Bafana“ nicht mithalten. Mit einer Mischung aus Stolz und Trauer nehmen die Fans der Nationalmannschaft das frühe Ausschneiden ihrer Mannschaft hin. Denn als erster Turnier-Ausrichter übersteht Südafrika die Vorrunde nicht. Der Begeisterung auf den Rängen tut das keinen Abbruch

Bunt und freundlich: Fußballfans von Brasilien, Japan und Mexiko am Rande der WM in Südafrika.

Immerhin sorgen die ter Afrikas, der das Achtelfi„Black Stars“ für Furore: nale bei der ersten WeltGhana ist der einzige Vertre- meisterschaft auf dem eige-

nen Kontinent erreicht – und nach einem 2:1-Sieg gegen die USA im Viertelfinale gegen Uruguay nur haarscharf den Einzug in das WM-Halbfinale verpasst: In der allerletzten Spielminute wehrt Uruguays Luis Suárez mit der Hand einen Schuss auf der Linie ab, den fälligen Elfmeter drischt Asamoah Gyan nur an die Querlatte. Bitter: Zuvor hat der Ghanaer im WM-Turnier bereits zwei Elfmeter sicher verwandelt.

„Grand Nation“ ganz klein WM 2010: Auch Italien erlebt ein Fiasko PARIS/ROM. Die bei- ka, Rücktritte und ein Trai- um

den Finalisten der WM 2006 erleben in Südafrika ein Fiasko. Vor allem die von Raymond Domenech trainierten Franzosen bieten ein Bild des Jammers: Obszönitäten in der Kabine, Rauswurf von Nicolas Anel-

ningsboykott rufen sogar den Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy auf den Plan. Konsequenz: Die Versager erhalten keine Prämien und werden vorerst suspendiert. Ihr blaues Wunder erleben aber auch die „Azzurri“. Selten hat ein aktueller Weltmeister so schlecht abgeschnitten wie die Italiener

Kapitän Fabio Cannavaro (rechts), die ebenso wie die „Bleus“ ohne einen einzigen Sieg nach der Vorrunde die Koffer packen müssen.


G Das war 2010

FUSSBALL-WM

Seite

19

Nur Wasser kühlt das WM-Fieber ab Viele Grafschafter vor den Leinwänden NORDHORN/SCHÜTTORF. Als Schiedsrichter Viktor Kassai in Durban das Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien abpfeift, geht auch der Superstimmung der großen Fußball-Partys in der Grafschaft etwas die Luft aus. Zuvor werden die deutschen Kicker gut dreieinhalb Wochen lang bei jedem ihrer Auftritte vor den Großbildleinwänden in Nordhorn, Schüttorf und Uelsen begeistert gefeiert – egal ob es regnet (wie in Uelsen beim Gruppenspiel gegen Serbien) oder die Sonne am Himmel knallt. Nach den heißen Temperaturen der Vortage sind die Veranstalter beim Viertelfinale gegen Argentinien auf die Hitze gut vorbereitet: Bei 35 Grad sorgen Fallschirme, zusätzliche Pavillons und aufgehängte Tarnnetze für Schatten auf dem Nordhorner Neumarkt, wo die Leinwand erstmals für die Dauer einer kompletten WM aufgestellt wird. Ventilatoren blasen zerstäubtes Wasser auf die in der Sonne brütenden Zuschauer, rund um

die Bänke sorgen Plantschbecken für die kleine Erfrischung zwischendurch. In Schüttorf dreht die Feuerwehr vor dem Spiel alle Hähne auf und setzt den gesamten Marktplatz unter Wasser, in Uelsen werden Rasensprenger im Park hinter dem Rathaus platziert – auch dies ist die WM in der Grafschaft. Natürlich dauert es nach den gewonnenen Spielen nicht lange, ehe sich überall Autokorsos bilden. Eindrucksvoll: die reich beflaggte Autoschlange, die in Emlichheim wild hupend wieder und wieder den gro- Ekstase pur: Vor den Großbildleinwänden in Nordhorn, Schüttorf und Uelsen feiern die Grafßen Kreisverkehr in der schafter die vier Tore in Achtelfinale gegen England. Ortsmitte umrundet. Kein Wunder, dass bei dem Verlauf der WM die Bilanz der Veranstalter des „Rudelguckens“ überall positiv ausfällt. In Nordhorn verfolgen bis zu 5000 Fans die deutschen Spiele, in Schüttorfs Innenstadt versammeln sich bis zu 3000 Besucher. „Zur EM 2012 machen wir das auf jeden Fall wieder“, heißt es Fans im Portugiesen-Zentrum. WM-Kick im Uelser Regen. aus Schüttorf.

Das gibt’s doch nicht: Der Schock sitzt tief bei den Nordhorner Zuschauern auf dem Neumarkt, als Deutschland im WM-Halbfinale das entscheidende Gegentor kassiert.

Party-Stimmung im Autokorso: Nach Planschbecken stehen wähden gewonnenen Spielen geht es in der rend des Argentinien-Spiels in Schüttorf bereit. Grafschaft direkt auf die Straße.

Wir sind für Sie da! Auch im neuen Jahr werden wir unsere ganze Energie dazu verwenden, Sie zufrieden zu stellen. Auf unsere persönliche Beratung vor Ort können Sie sich auch weiterhin verlassen. Wir freuen uns über jeden Anruf.

nvb gmbh · Gildkamp 10 · 48529 Nordhorn · Tel. 0 59 21 - 30 12 22


G Das war 2010

SPORT

Seite

20

Vancouver 2010 lympia-Fieber: Trotz Wetterkapriolen in den Bergen von Whistler und frühlingshaften Temperaturen in Vancouver wird Olympia zu einem fröhlichen Fest mit begeisterten Gastgebern, die ihren Höhepunkt mit dem Eishockey-Sieg über die USA erleben. ebenswerk: Bob-Pilot André Lange avanciert mit seinem vierten OlympiaGold zu einem der größten deutschen Wintersportler. Danach beendet er seine beeindruckende Karriere. eah: Die USA haben Superstar Shaun White, den Deutschen hingegen bereiten die modernen Wintersport-Disziplinen Sorgen. Verrückte Dinge wie Shorttrack, Snowboard und Freestyle – das ist in Vancouver nichts für sie. eister seines Fachs: Zu alter Stärke findet Doppel-Olympiasieger Simon Ammann (Schweiz) auf der Skisprung-Schanze zurück. erfekt: Norwegens Margit Björgen ist mit dreimal Gold, einmal Silber und Bronze im Langlauf die erfolgreichste Athletin. Zum König von Whistler wird der Amerikaner Bode Miller mit dem lang ersehnten Gold. llusion: Waghalsige Hebungen und begeisternde Programme gelingen den Doppel-Weltmeistern im Eiskunstlauf, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy. Lediglich ein Patzer in der Kür verhindert Gold, am Ende gab’s Bronze. uch das ist Olympia 2010: Der tödliche Unfall des georgischen Rodlers Nodar Kumaritaschwili schockt die Sportwelt, eine Sicherheitsdiskussion über die Gefahren in Eiskanälen und die Teilnahme von Athleten ohne ausreichend Erfahrung bestimmen die ersten Tage der XXI. Spiele.

O

SPORT Januar Der Österreicher 6. Andreas Kofler gewinnt die 58. Internationale Vierschanzentournee. Bester Deutscher ist Pascal Bodmer auf Rang sieben.

Februar Das Team BMW 14. Oracle Racing holt sich vor Valencia den 33. America’s Cup. Die USSegel-Crew entscheidet die zweite Wettfahrt gegen den Schweizer Titelverteidiger Alinghi für sich.

März Profi-Boxer Wla20. dimir Klitschko verteidigt seine Weltmeistertitel der Verbände WBO und IBF im Schwergewicht. Er bezwingt in Düsseldorf den US-Amerikaner Eddie Chambers durch K.o. in der zwölften Runde. Am 12. September besiegt Klitschko auch den Nigerianer Samuel Peter. Es sind die Titelverteidigungen acht und neun.

L

Goldmädchen 1: Maria Riesch holt zwei Olympiasiege im alpinen Skisport.

Mit Nervenstärke, Wagemut und viel, viel Frauenpower Olympia 2010: Deutschland in Vancouver auf Platz 2 VANCOUVER. Das Wetter zu

warm, der Schnee zu sulzig und der Rennkalender ein Chaos: Mit Nervenstärke und Wagemut trotzen Maria Riesch, Viktoria Rebensburg und Magdalena Neuner den Bedingungen und führen das deutsche Olympia-Team auf den zweiten Nationenrang hinter Kanada. Die Frauenpower bei den Spielen von Vancouver mit dem überraschend siegreichen Langlauf-Duo Evi Sachenbacher-Stehle/Claudia Nystad als Schlusspunkt ebnet den Weg für den deutschen Erfolg im Februar.

König von Olympia: André Lange gewinnt viertes Gold.

30 Medaillen sammeln die deutschen Wintersportler – eine mehr als 2006 in Turin. „Wir können stolz auf unsere Mannschaft sein und haben herausragende Spiele erlebt“, lobt Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Die Frauen sind das „starke Geschlecht“ mit 19 Medaillen – darunter gleich acht der zehn goldenen. „Deutschland ist im Leistungssport ein Frauensportland“, meint Bach. Die Gesichter der deutschen Equipe sind die Doppel-Olympiasiegerinnen Riesch und Neuner: Die eine gewinnt im Alpin-Ski die Kombination und den Slalom, die andere holt Gold in der Biathlon-Verfolgung und beim Massenstart. Neuners männlichen Kollegen enttäuschen: Die Skijäger bleiben erstmals seit 1968 ohne Medaille.

Goldmädchen 2: Biathletin Magdalena Neuner steht in Vancouver ebenfalls zwei Mal oben.

Die Die richtige richtige Planung Planung für für Ihren Ihren Guido Reinink Tischlermeister

M P

I

A

Im kanadischen 21. Whistler gehen die X. Winter-Paralympics zu Ende. 506 Sportler aus 44 Nationen kämpften um die Medaillen. Das deutsche Team liegt mit 13 Mal Gold, fünf Mal Silber und sechs Mal Bronze in der Nationenwertung vorne.

Y

Innenausbau

Wir fertigen nach Maß: Einbauschränke, Wohnzimmer, Esszimmer, Raumteiler, Schlafzimmer, Dielen, Garderobenschränke, Kleinmöbel und Sonderanfertigungen Service und Fachberatung sind für uns nicht nur Worte – lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot machen!

G. & W. Reinink GmbH Werner Reinink Tischlermeister

! Über

50 Jahre g Erfahrungen

– Möbelmanufaktur – www.reinink-eichenmoebel.de – Danziger Straße 3 · 49828 Neuenhaus · Telefon 0 59 41 / 88 50 · www.naturholz-ideen.de

er ti im hochw ! Möbelbau


G Das war 2010

SPORT

Seite

„Robbery“ verzaubern die Bayern-Welt

April

Nur ein 31-jähriger Argentinier vermasselt den Mßnchnern das Triple

Der frßhere Präsi21. dent des Internationalen Olympischen Ko-

MĂœNCHEN. Der Traum vom 4:0 wird Werder Bremen im ren 22. deutschen Meisterti- Problemen zu Saisonbeginn

Triple platzt fĂźr die FuĂ&#x;bal- Finale des deutschen FuĂ&#x;ler des FC Bayern am 22. ball-Pokals abgefertigt. Die Mai um 22.36 Uhr in Ma- Meisterschaft war den Baydrid. Diego Milito zerstĂśrt ern schon nach dem 33. beim 2:0 fĂźr Inter Mailand Spieltag kaum noch zu nehmit seinen zwei Treffern im men, weil der MitkonkurFinale der Champions Learent Schalke 04 daheim gue die Hoffnungen gegen Werder auf den dritten Tiverlor. Die tel in einer ĂźberMĂźncheragenden FuĂ&#x;ner feiballsaison des ern ihRekordmeisters aus MĂźnchen. Vor 74 954 Zuschauern im ausverkauften Bernabeu-Stadion erobert Inter dank des Ăźberragenden StĂźrmers aus Argentinien die wertvollste Trophäe des europäischen Vereins-FuĂ&#x;balls erstmals seit 45 Jahren. Eine Woche zuvor hatten die MĂźnchner das achte Double ihrer Vereinsgeschichte Die Schale: Arjen Robben perfekt gemacht: Mit nach der Meisterschaft.

tel – ganz offiziell – nach einem 3:1-Sieg beim Absteiger Hertha BSC. Auf dem Platz zaubern Arjen Robben und Franck Ribery als „Robbery“, der Architekt des Erfolges aber ist der Trainer: Louis van Gaal, nach groĂ&#x;en

Der Pott: Franck Ribery nach dem DFB-Pokalsieg.

Kieler Handballer gewinnen Champions League KĂ–LN. Der THW Kiel ge-

winnt nach 2007 wieder die Champions League: Der deutsche Handball-Meister 2010 setzt sich im Endspiel des Final-Four-Turniers in KĂśln nach einer famosen Aufholjagd gegen den FC Barcelona mit 36:34 durch. „Wir haben einfach verdammt geil gespielt“, jubelt Filip Jicha. In den beiden Vorjahren war der THW jeweils im Finale an Ciudad Real gescheitert, das er in KĂśln im Halbfinale mit 29:27 ausgeschaltet hatte.

im Spätherbst schon fast entlassen, formt den FC Bayern zu einer spielstarken Truppe, die mit attraktivem AngriffsfuĂ&#x;ball Ăźberzeugt. Und er bringt junge Talente hervor. Allen voran: Thomas MĂźller und Holger Badstuber.

mitees, Juan Antonio Samaranch, stirbt im Alter von 89 Jahren in Barcelona. Samaranch hatte von 1980 bis 2001 an der Spitze des IOC gestanden.

Mai

Die FuĂ&#x;ball20. Frauen von Turbine Potsdam gewinnen

Die Aufholjagd des THW

$EE]HLJW$YHQVLV.RPEL(GLWLRQ

21

Der Frust: Bastian Schweinsteiger nach dem Finale.

Schiedsrichter im Streit

FRANKFURT. SchiedsrichterSkandal beim Deutschen FuĂ&#x;ball-Bund: BundesligaReferee Michael Kempter wirft dem SchiedsrichterObmann des DFB, Manfred Amerell vor, von ihm sexuell bedrängt worden zu sein. Amerell bestreitet die VorwĂźrfe. Im Mai stellt die Staatsanwaltschaft ihre Untersuchungen gegen Amerell (wegen sexueller NĂśtigung) und Kempter (Verleumdung) ein. Schon im März hatten sich Manfred Amerell Mit Schampus und Pokal: Die Handballer des THW Kiel ge- und der DFB auĂ&#x;ergerichtwinnen nach 2007 wieder die Champions League. lich geeinigt.

das erste Champions-League-Finale. Der deutsche Meister schlägt im Madrider Vorort Getafe den franzĂśsischen Titelträger Olympique Lyon mit 7:6 im ElfmeterschieĂ&#x;en. Profi-Boxer Vitali 29. Klitschko bleibt Weltmeister im Schwergewicht. Der Ukrainer besiegt in Gelsenkirchen den Polen Albert Sosnowski. Und auch die siebte Titelverteidigung des Weltverbandes WBC am 17. Oktober gegen Shannon Briggs (USA) ist erfolgreich.

Juni Längstes Tennis24. Match aller Zeiten in Wimbledon: Nach 11:05 Stunden besiegt John Isner den Franzosen Nicolas Mahut. Das Duell hatte am 22. Juni begonnen und musste zweimal vertagt werden.

ÂˆÂŠÂśd“°¸³ȉdq›­²¸Šœ¨Š¼°rd dÂ?²¯°rdÂ?°­¹¼¼²°¼Špd–¼¨­³q‡ˆs‘”wdš²¨dš¹ª¼²œŠ­§Š¹d—­§ŠœŠ­¸¡´¼¯Š¸r

.ODUH6DFKH8QVHUH$NWLRQVPRGHOO$YHQVLVVRUJWGDQNVHULHQP£žLJHU.OLPDDQODJHDXFK LP :LQWHU IU EHVWH 6LFKW 3URƪ WLHUHQ 6LH YRP JODVNODUHQ $NWLRQVSUHLV 'HU :LQWHUGHDO -HW]WLQ,KUHP$XWRKDXV2OWKRɍ

$YHQVLVDE

$YHQVLV &RPEL W»ULJ O9DOYHPDWLF PLW *DQJ6FKDOWJHWULHEH  N:  36  9HUEUDXFKNRPELQLHUWONP LQQHURUWVODX¾HURUWVO EHL&2(PLVVLRQHQ NRPELQLHUWYRQJNPQDFKGHPYRUJHVFKULHEHQHQ(80HVVYHUIDKUHQ

vxrxztpƚdǚn 8QVHU+DXVSUHLVLQNO›EHUIKUXQJXQG=XODVVXQJ

+DXSWVWUDžHĹ˜ 1HXHQKDXV

7HOHIRQ 7HOHID[ 

ZZZDXWRKDXVROWKRĆŠGH LQIR#DXWRKDXVROWKRĆŠGH

’­§¸¡d­¡¸d š²¹Ė°­§r Â˜ÂłÂ˝ÂłÂ¸ÂĽr


G Das war 2010 Juli Die dreimalige 14. EisschnelllaufOlympiasiegerin Anni Friesinger-Postma beendet ihre Karriere. Grund ist eine schwere Knie-Operation nach ihrem spektakulären Olympia-Erfolg in der TeamVerfolgung in Vancouver.

SPORT

Seite

22

Der gute Spanier

Der böse Spanier

Nadal dominiert die Tennis-Welt

Contador mit Clenbuterol-Spuren

WIMBLEDON.

Das Erfolg bei den US Tennis-Jahr steht Open einen Karrieganz im Zeichen von re-Grand-Slam. Rafael Nadal: Gleich Für den Höhedrei Grand-Slampunkt aus deutscher Turniere gewinnt Sicht sorgt Philipp der Spanier, nur in Petzschner, der in Australien muss er Wimbledon mit dem verletzungsbedingt Österreicher Jürgen aufgeben. Der 24Melzer den Doppeljährige Mallorquiner Titel holt. Bei den schließt das Jahr als Num- Frauen gewinnt Serena Wilmer 1 ab – und schafft ganz liams als einzige Spielerin nebenbei mit seinem ersten zwei Grand-Slam-Turniere.

PARIS. Zu früh geju-

bermast eingesetzte belt? Radprofi AlMittel sei durch verberto Contador geunreinigtes Rindwinnt Ende Juli fleisch in seinen zwar zum dritten Körper gelangt. Mal die Tour de Der Niedergang France. Doch wenige des deutschen ProfiWochen später wird Radsports setzt sich der Spanier positiv derweil fort: Nach getestet: Clenbutedem Aus des Milrol. Contador wird ram-Teams rollt 2011 vorläufig gesperrt, weist kein deutscher Rennstall der aber alle Doping-Vorwürfe höchsten Kategorie im Pelezurück. Das auch in der Käl- ton mehr mit.

August Allen voran die 15. deutschen Wasserspringer sorgen bei der

Reifs goldener Sprung

Europameisterschaft in Budapest für Furore. Am Schlusstag landen Patrick Hausding und Sascha Klein je zwei Siege vom Brett und Turm. Ein Einzel-Gold im 50-m-Becken gewinnt nur Paul Biedermann. Insgesamt holt das DSV-Team 20 Medaillen.

Und Deutschland hat wieder eine Sprint-Königin

OSTRAU. Timo Boll bleibt

Die ersten Olym26. pischen Jugendspiele mit rund 3600 Nachwuchssportlern aus 204 Ländern gehen in Singapur zu Ende. Die 70 deutschen Sportler gewinnen 23 Medaillen, darunter vier goldene durch Judith Sievers (Rudern), Shanice Craft, Lena Malkus (beide Leichtathletik) und Artur Bril (Boxen).

September Die Basketball-Natio1. nalmannschaft verpasst bei der WM in der Türkei durch ein 88:92 nach Verlängerung gegen Angola das Achtelfinale. Das Davis-Cup18. Team sichert in der Relegation gegen Südafrika den Klassenerhalt in der Weltgruppe.

Boll überragt in Europa schon wieder alle

BARCELONA. Ende Juli stür- sche Leichtathletik-Verband traum geht auch für Speer-

men die deutschen Leichtathletik-Asse den Montjuic von Barcelona. Am Schlusstag der Europameisterschaften glückt Christian Reif der Gold-Sprung, Diskus-Weltmeister Robert Harting und die Frauen-Staffel über 4 x 400 Meter erobern Silber, Hochspringerin Ariane Friedrich holt Bronze. Der DeutGoldig: Verena Sailer (rechts) und Christian Reif (oben).

feiert die Traumbilanz von 16 Medaillen (4 Gold/6 Silber/6 Bronze). Mehr Edelmetall gab es für den DLV letztmals bei der Heim-EM 2002 in München. 20 Jahre nach Katrin Krabbe hat Europa wieder eine deutsche Sprint-Königin: Verena Sailer. Die 24-Jährige stürmt in 11,10 Sekunden über 100 Meter sensationell zum Sieg. Der Titel-

Europas Tischtennis-König: Schon zum dritten Mal schafft der 29-Jährige bei einer EM das „Titel-Triple“. Boll setzt sich im September in Ostrau im Doppel mit Partner Christian Süß durch. Und auch das Team-Endspiel gegen Weißrussland geht – zum vierten Mal in Folge – an die Männer des Deutschen Tischtennis-Bundes. Aber Boll setzt noch eins drauf: Als erster Tischtennis-Spieler überhaupt sichert er sich zum vierten Mal den Einzel-Titel – eine einmalige Leistung des Weltranglisten-Zweiten.

werferin Linda Stahl und „Hammer-Frau“ Betty Heidler in Erfüllung. Für den perfekten Schlusspunkt sorgt völlig überraschend Weitspringer Reif: Der 25-jährige Ludwigshafener landet erst bei 8,47 Metern und ist der erste deutsche Weitsprung-Europameister seit 20 Jahren. In der Nationenwertung landet das DLV- Team hinter den überragenden Russen, Frankreich und den Briten auf Platz vier. „Ich glaube an die Mannschaft, sie hat eine tolle Perspektive für die Olympischen Spiele 2012 in London“, sagt DLV-Präsi- Voll konzentriert: Timo Boll ist Europas Nummer eins. dent Clemens Prokop.

VISION 2011

Reitgaarstraße 2 · 49828 Neuenhaus · Tel. 0 59 41 / 9 55 95


G Das war 2010

SPORT

Seite

Vettel: „Ich bin im Momend e bissje baff “

Oktober Michael Jung ist der 3. erste deutsche Weltmeister in der Vielseitig-

Jüngster Weltmeister in der Formel 1 ABU DHABI. Sonntag, 14. No- Christian

vember, Yas Marina Circuit: Im 19. und letzten Rennen der Formel-1-Saison fährt Sebastian Vettel als Sieger durchs Ziel. Und als Fernando Alonso nur Siebter wird, läuft in Deutschland die Eilmeldung über die Ticker: „Vettel Weltmeister!“ Mit 23 Jahren und 134 Tagen sogar der jüngste aller Zeiten. Der Red-Bull-Pilot holt in Abu Dhabi 15 Punkte Rückstand auf Ferrari-Star Alonso auf. „Ich kann noch nicht glauben, dass dies passiert ist“, jubelt Vettel nach dem Superfinale. Auf der Ehrenrunde schüttelt er immer wieder er den Kopf, freudetrunken, völlig aufgedreht. „You are the man“, funkt

Kaymer ist der neue Golf-Star METTMANN. Deutschland hat einen neuen Golf-Star: Martin Kaymer. Nach einem furiosen Jahr mit drei Turniersiegen in Serie klettert der 25-Jährige in der Weltrangliste bis auf Rang drei. Er gewinnt bei den US-PGAChampionships in Wisconsin sein erstes Major-Turnier. Der Höhepunkt folgt im Oktober: Kaymer triumphiert bei seinem Debüt als zweiter deutscher Profi nach Bernhard Langer beim Ryder Cup mit dem Team Europa.

Horner ins Cockpit. Der Teamchef nimmt später den WMPokal für die Konstrukteurswertung entgegen. „Wir sind sportlich Weltmeister geworden“, sagt Horner, „auf der Strecke, ohne Stallorder“. Eine Woche nach seinem Triumph wird Vettel in seiner Heimat Heppenheim von 10 000 Fans euphorisch empfangen. „Ich bin im Momend e bissje baff. Mit so viele Leud häd’ isch net gereschnet“, sagt er in bestem Hessisch. „Der letzte Teil der Saison war für Sebastian grandios“, sagt Michael Schumacher, der seine Comeback-Saison im Merce- Ein erhabener Moment: Sebastian Vettel küsst den Pokal für den Sieg im letzten Saisonrennen in Abu Dhabi. des als Neunter beendet.

Auf der Zunge

„Schwedinnen sind auch nur Menschen.“ Bundestrainer Uwe Müssiggang nach dem ersten Olympia-Rennen zum enttäuschenden Abschneiden der schwedischen Biathletinnen

„Bei Olympia muss man riskieren oder probieren, sonst gewinnt man nur Himbeeren oder Bananen.“ Ski-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg, die im Super-G fast ein Tor verpasste

„Wir arbeiten alle an einem Thomas Schaaf – der ist aber nicht zu klonen.“ “ HSV-Chef Bernd Hoffmann über die Trainersuche seines Vereins

23

„Ich bin eben eine coole Sau.“ Turbine-Torhüterin Anna Sarholz, die im Champions-LeagueFinale zwei Elfmeter hielt und selbst einen verwandelte

„Die könnten sich bei Olympia für eine 4x100-Meter-Staffel bewerben. Da hätten sie vermutlich gute Chancen.“ Freiburgs Bundesliga-Trainer Robin Dutt über die pfeilschnellen Offensivspieler von 1899 Hoffenheim

„Er hat Patronen als Fäuste – ich Granaten.“ Der als Klitschko-Herausforderer gehandelte Russe Denis Boizow über Box-Weltmeister Wladimir Klitschko

„Meine Bälle waren so langsam und drehten so wenig, dass ich die Schrift darauf lesen konnte.“ Tennisprofi Philipp Kohlschreiber über seine desolate Leistung beim World Team Cup

„Hub ab vor so viel Talent, Beharrlichkeit und Renngeilheit.“ Michael Schumacher über den neuen Formel-1- Weltmeister Sebastian Vettel

„Ich würde mir nicht zutrauen, ein Frauen-Spiel zu analysieren. Ich denke, dass ich denkbar ungeeignet wäre.“ ARD-Experte Günter Netzer

keit. Der 28-jährige Reiter siegt in Lexington (USA) mit seinem Pferd Sam. Die Springreiter gewinnen zum neunten Mal WMGold, zum dritten Mal triumphiert die Mannschaft. Der frühere 14. Springreit-Europameister Paul Schockemöhle kauft den als bestes Dressurpferd aller Zeiten geltenden Hengst Totilas für eine Rekordsumme zwischen 10 und 15 Millionen Euro aus den Niederlanden. Der amerikani23. sche Langstreckenschwimmer Francis Crippen stirbt beim Weltcup-Rennen über zehn Kilometer vor Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

November Die deutschen Vol5. leyballerinnen belegen bei der WM in Japan beim siebten Triumph von Titelverteidiger Russland Rang sieben und erreichen ihr bestes WM-Ergebnis seit Platz fünf 1994.

Dezember Das Exekutivkomitee der FIFA vergibt die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 nach Russland – und setzt sich damit gegen den Favoriten England durch. Dies stößt weltweit auf ebenso viel Kritik wie die Entscheidung für die WM 2022 zu Gunsten von Katar. „Eine trostlose Entscheidung. Was haben Russland und Katar gemeinsam? Öleinnahmen und Korruption“, schreibt die schwedische Zeitung „Expressen“.

2.

Basketball •Selbstverteidigung Fußball •Tischtennis •Tennis

Das war 2010 und wir sagen

Basketballbezirksoberliga

„Danke“. . .

. . . den kleinen und großen Gönnern, Freunden sowie Fans für die Unterstützung. Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr und hoffen, dass sich Ihre Wünsche, Hoffnungen und Träume erfüllen. Fußballoberliga Niedersachsen

Ihr SV Eintracht Nordhorn

SV Eintracht Nordhorn e. V. Heideweg 18 48529 Nordhorn Tel. 0 59 21/8 95 00 www.eintracht-nordhorn.de

Spaß am Sport


G Das war 2010

SPORT

Seite

24

Grönefelds Fazit: „Es kann nur aufwärts gehen“ Tennis-Profi rutscht in der Weltrangliste wieder ab LOKALSPORT

NORDHORN. zurückkehrt,

Die Bilanz ihres Tennis-Jahres ist für AnnaLena Grönefeld eindeutig: „Leider ist 2010 gar nicht nach meinem Geschmack verlaufen“, sagt die Nordhornerin nach ihrem letzten Turnier im November und kommt zu dem Schluss: „Es kann 2011 nur aufwärts gehen.“ Dabei verläuft das Frühjahr ganz ordentlich für die 25-Jährige: Beim hochklassig besetzten WTATurnier in Dubaj erreicht sie als Qualifikantin das Achtelfinale. Dann folgt der Rückschlag: Anfang März diagnostizieren die Ärzte einen Ermüdungsbruch im linken Fuß, Grönefeld muss drei Monate pausieren. Und als sie im Sommer auf die Tour

Januar Die Bezirksliga-Fuß8. baller des SV Wietmarschen gewinnen überraschend das Hallenturnier um den 24. Schüttorfer Vechte-Cup. Sie waren als Nachrücker in das Teilnehmerfeld gerutscht. Der Grafschafter 17. Hallen-Meister des Jahres 2010 ist Grenzland Laarwald. Der FußballKreisligist setzt sich bei dem Masters-Turnier im Finale gegen den SV Veldhausen 07 durch. Pavel Mickal, 28. Handballer der HSG Nordhorn-Lingen, gehört mit der tschechischen Nationalmannschaft bei der EM in Österreich zu den besten acht Teams. Europameister wird Frankreich. HSG-Handballer Maik Machulla wird zum „GN-Sportler des Jahres 2009“ gekürt. Weitere Titelträger sind Handball-Nationalspielerin Wiebke Kethorn (Sportlerin), Volleyballerin Jennifer Geerties (Nachwuchs) und die A-Jugendfußballer des SV Bad Bentheim.

29.

Februar Der Tennis-Re28. gionalligist TV Sparta 87 Nordhorn schafft den Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse der Wintersaison. Für die Sommersaison in der Regionalliga aber zieht der Ex-Zweitligist sein Team zurück.

gelingt ihr nicht mehr viel. Sie verliert ihre Erstrundenbegegnung in Wimbledon und erreicht bei den US Open nicht einmal das Hauptfeld. Etwas besser läuft es für Grönefeld im Doppel. Beim zwei Premier-Turnieren steht sie mit Vania King im Finale, und an der Seite von Julia Görges gewinnt sie im August das WTA-Turnier in Kopenhagen – es ist der elfte Doppel-Titel ihrer Karriere. Mit Görges erreicht die Nordhornerin zudem auch das Achtelfinale des GrandSlam-Turniers in New York. Und auch mit Mark Knowles, mit dem die 25Jährige im Vorjahr die Mixed-Konkorrenz in Wimbledon gewonnen hat, spielt sie bei den US Open wieder zusammen; das Endspiel verpassen die Beiden nur knapp. Seit November bereitet sich Anna-Lena Grönefeld intensiv auf die neue Saison vor. 2011 nimmt sie einen neuen Anlauf – diesmal von Platz 166 der Weltrangliste.

Starkes Comeback nach Lungenriss: Gerold Hartger.

Hartgers eindrucksvolles Comeback NORDHORN. Jahrelang hat Gerold Hartger die Grafschafter Straßen- und Crosslaufszene dominiert, und plötzlich spielen die Erfolge erst einmal keine Rolle mehr: Beim Läufer des LC Nordhorn wird Ende 2009 ein Lungenriss festgestellt, die Ärzte sprechen vor der ersten Notoperation von einer lebensbedrohlichen Situation. Nach einem zweiten Eingriff heißt es, dem Niedergrafschafter habe seine Konstitution als Leistungssportler das Leben gerettet. Es folgt eine lange Wettkampfpause, doch Hartger kehrt schnell zurück. Und wie: Er gewinnt im April den 8. Bentheimer Waldlauf und danach die meisten der großen Grafschafter Läufe: den Pickmäijer-Lauf in Uelsen (Halbmarathon), den Schüttorfer Citylauf und den Emlichheimer Pfingstlauf.

Aufstieg wieder verpasst

Stetig gesteigert

Zweitliga-Kegler sind Vizemeister

SC Union beendet Saison als Vierter

NORDHORN. Im März been- Meister Chemie Holten ist EMLICHHEIM.

den die Kegelfreunde Nordhorn ihre bislang erfolgreichste Saison als Vizemeister der 2. Bundesliga. Im letzten Playoff-Spiel beim

nach einer starken Vorstellung sogar kurzzeitig wieder die Meisterschaft möglich, doch am Ende fehlen ein paar Holz zum Aufstieg.

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Meister Leverkusen und Platz vier schließen die Volleyballerinnen des SC Union Emlichheim die Saison in der 2. Li-

ga ab. „Wir haben uns Monat für Monat gesteigert“, freut sich Trainerin Danuta Brinkmann. Nach der Saison gibt es einen personellen Umbruch – wieder einmal.

Yoga heißt übersetzt: Einheit und Harmonie. Yoga ist ein aus Indien stammendes Übungssystem zur Verbesserung der Gesundheit und Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Mit diesem Übungssystem halten Sie Ihren Körper beweglich und Muskelverspannungen werden gelöst. Stresshormone werden in den Tiefenentspannungstechniken abgebaut und Atemübungen erhöhen die Vitalkapazität.

Yoga für jeden – alle Altersgruppen Petra Stahnke – Yogalehrerin (BYV) Tel. 0 59 21 / 3 34 53

Gildehauser Weg 19 · Nordhorn

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen gesunden Rutsch ins Jahr 2011! Ihre Petra Stahnke


G Das war 2010

SPORT

Seite

HSG strebt in die eingleisige 2. Liga Nordhorner Handballer kompensieren Abgang von Machulla und Verjans NORDHORN. Als die Hand-

baller der HSG NordhornLingen am 22. Mai ihre erste Zweitliga-Saison auf Platz vier beenden, ist der Grundstein bereits gelegt, um die nachfolgende Qualifikationssaison 2010/11 für die eingleisige 2. Bundesliga erfolgreich zu bestehen: Mit Rückkehrer Nils Meyer und Bobby Schagen stehen zwei erstligaerfahrene Handballer als Zugänge fest, und die nach dem Zwangsabstieg 2009 verwaiste Stelle im rechten Rückraum wird mit dem wurfstarken Matthias Struck besetzt. Mit diesen Zugängen spielt das Team von Trainer Heiner Bültmann auch in der laufenden Saison eine gute Rolle. Die HSG kann den Abschied der drei torgefähr-

der SG Bad Bentheim. Bei der Jubiläumsveranstaltung am Isterberg siegt Christoph Domnick über die kurze Distanz.

April

Letzter Spieler aus Nordhorner Erstliga-Zeiten ist der Tscheche Pavel Mickal.

lichsten Spieler kompensieren: Spielertrainer Maik Machulla, Kapitän Nicky Verjans und der erfahrene Michael Jahns sind in der Sai-

son 2009/10 für etwa 60 Prozent aller Tore zuständig. Eine gute Arbeit wird der HSG auch im wirtschaftlichen Bereich bescheinigt:

Im April kann der SV Eintracht die Insolvenz gerade noch abwenden. „Die Zahlungsfähigkeit des Vereins ist wieder hergestellt, der weitere Schuldenabbau wird voran getrieben“, sagt Eintracht-Berater Heinrich Heidkamp, der großen Anteil an der Rettung des Vereins hat. Die Vereinsspitze wird im September – anderthalb Jahre nach dem Rück-

SCHÜTTORF. Ein Jahr nach

Neuer Eintracht-Chef ist Gerd Treiber. Zuvor trugen Bernhard Dreiskämper und Reinhard Gebbecken (hinten) die Verantwortung.

tritt von Andreas Arnold – neu besetzt: Den Vorsitz übernimmt Gerd Treiber.

Nils Röseler: Der Bad Bent- Alexander Hahn: Der 17 Jah- Jannik

re alte Veldhauser gehört im März zum Aufgebot der deutschen U 17, die um die EM-Teilnahme kämpft. Allerdings muss der Verteidiger von Werder Bremen wegen einer Verletzung absagen.

Der Zweitligist erhält die Lizenz im Mai ohne Auflagen und Bedingungen, und die HBL lobt die Nordhorner Offenheit und Transparenz.

FC 09: Meister auch in der höheren Liga

Talente im Nationaltrikot heimer bestreitet acht Spiele mit der U 18-Nationalmannschaft, darunter im März in Lingen ein Testspiel gegen Frankreich (2:0). Der 18-jährige Fußballer spielt in der Jugend des FC Twente.

Die Volleyballer 12. des FC Schüttorf II feiern zum fünften Mal

Jörg Mülstegen 21. (LC Nordhorn) gewinnt den 25. Crosslauf

Nordhorner Oberligist wird Sechster von Eintracht Nordhorn beenden die Saison in der Oberliga NiedersachsenWest auf Platz sechs und schaffen ohne Probleme die Qualifikation für die neue, eingleisige Oberliga. Die Probleme des Traditionsvereins liegen eher abseits des Platzes: Der SV Eintracht hat große finanzielle Probleme.

März

in Folge die Oberliga-Meisterschaft. Bei der deutschen Ü 35-Meisterschaft reicht es später zu Platz elf. Einen spannenden Titelkampf in der FrauenOberliga entscheidet der SV Wietmarschen für sich.

SV Eintracht wendet die Insolvenz ab NORDHORN. Die Fußballer

25

Landwehr: Der Schüttorfer in Diensten des FC Twente debütiert im November im DFB-Trikot. Mit der deutschen U 15-Auswahl bestreitet der 14-Jährige zwei Länderspiele gegen Polen.

der Bezirksliga-Meisterschaft gelingt den Fußballern des FC Schüttorf 09 auch in der Bezirksoberliga ein Coup: Der Aufsteiger holt den Titel, verpasst aber in einer Aufstiegsrunde die Qualifikation für die Oberliga Niedersachsen. Schüttorfs Nachfolger in der Bezirksliga wird im Mai der Obergrafschafter Nachbar: Der SV Bad Bentheim entscheidet eine spannende Saison für sich und steigt in die Landesliga (bislang Bezirksoberliga) auf. Das Double auf Kreisebene schaffen die Kicker von Olympia Uelsen. Die Truppe von Trainer Frank Mers gewinnt erst die Meisterschaft in der Kreisliga und danach auch noch den Kreispokal.

Renate Wipking 21. wird zur Vorsitzenden des Turnkreises gewählt. Die Bad Bentheimerin hatte den Posten nach dem Rücktritt von Wolfgang Franzen fast zwei Jahre kommissarisch besetzt.

Mai Der 2. FC Twente ist erstmals niederländischer FußballMeister. Beeindruckend: In 34 Spielen sammeln die Enscheder 86 Punkte. Die Handballer der SG Neuenhaus-Uelsen spielen nach acht Jahren wieder in der Oberliga. Dazu reicht ein dritter Platz in der Verbandsliga.

9.

3630 Starts zählt 23. Waspo Nordhorn bei seinem traditionellen Schwimmfest über Pfingsten. Im Freibad nehmen rund 1000 Aktive aus mehreren Ländern teil.

Mit Timmer immer ein Gewinner.

Gründung:

Standort Lingen heute

Nordhorn

· Lingen · Meppen · Borken Bentheimer Straße 247 · Fon 05921/ 72 72 5 - 0

Standort Meppen

Standort Nordhorn

Standort Borken

1961

Standort Lingen


G Das war 2010

SPORT

Seite

Tradition endet mit Knattern

Juni Daniel Jacobs tritt 5. als Landesmeister bei der deutschen Meisterschaft der U 18-Kegler an. Auf heimischen Bahnen in Nordhorn wird der 17-Jährige Zwölfter.

Letztes Radrennen NORDHORN. Mit lautem Ge-

Die Fußballerinnen von Grenzland Laarwald verlieren das Bezirkspokal-Finale bei BW Papenburg knapp mit 0:1.

6.

Im Duell mit Olic und Tymo- töse endet am 18. Juni eine Grafschafter Radsport-Trashchuk: Die Lohner Abwehr.

Borussia Ringe 13. gewinnt bei der deutschen VölkerballMeisterschaft in Emlichheim die Bronzemedaille.

Juli Das Testspiel des 14. Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück in Lohne wird beim Stand von 0:3 wegen eines Gewitters abgesagt. Die Handballer 27. vom ChampionsLeague-Sieger THW Kiel sind zu Gast in Nordhorn und gewinnen ein Testspiel gegen den Zweitligisten mit 35:28. Die zweite Halbzeit geht aber mit 16:13 an die HSG.

August Die Vielseitigkeitsrei1. ter des Grafschafter Kreisverbandes gewinnen die Landesmeisterschaft. Kirsten Honekamp holt sich zudem den Titel im Einzel. René Jeurink überrascht bei der deutschen Fahrsport-Meisterschaft der Jugend: Der Emlichheimer gewinnt den Titel.

8.

Ponyspringreite19. rin Kathrin Stolmeijer (RFV Isterberg) reitet bei der deutschen Jugendmeisterschaft in Aachen auf Platz zehn.

26

Inmitten der Fans: Bayern-Trainer Louis van Gaal nimmt Viele tolle Szenen erleben die Lohner beim Traumspiel. sich viel Zeit, um alle Autogrammwünsche zu erfüllen.

FC Bayern kickt gegen Fans Lohner verlieren „Traumspiel“ gegen ihre Stars mit 0:12 NORDHORN. Es ist das erwartete Traumspiel – und selbst das Ergebnis hält sich angesichts der spielerischen Übermacht des deutschen Meisters und ChampionsLeague-Finalisten in Grenzen: Der FC Bayern München tritt am 26. Juni in Nordhorn gegen den Fanclub „Lohner Bayern Union“ an und gewinnt sein erstes Testspiel der Saison mit 12:0 (5:0).

Die Niedergrafschafter hatten das Gastspiel der Bundesliga-Stars gewonnen, das am Ende 26 000 Euro für einen guten Zweck einbringt. Im schmucken Eintracht-Stadion erleben mehr als 7000 Zuschauer einen perfekten Fußball-Nachmittag. Bayern-Trainer Louis van Gaal lässt zwar zunächst nur den Nachwuchs spielen, nach der Pause aber treten die Münchner mit allen Pro-

fis an, die nicht bei der Fußball-WM in Südafrika sind. Einer der gefragtesten Spieler bei den vielen Autogrammjägern ist Stürmer Ivica Olic, der beim 12:0 leer ausgeht: „Ich bewahre mir die Tore für die wichtigen Spiele auf “, sagt er. Überhaupt erweisen sich die Bayern als klasse Gäste – und sogar Trainer van Gaal genießt den nicht ganz aussagekräftigen Kick.

WM-Gold für Horstmann

Lisa Tüchter ist zielsicher

Ein Triathlon als „Duathlon“

GÖTEBORG. Bei der Weltmeisterschaft der MastersSchwimmer in Göteborg gewinnt der Nordhorner Bernd Horstmann über 200 Meter Lagen den Titel. Seine Zeit: 2:48,95 Minuten. Außerdem holt der WaspoSchwimmer in der Altersklasse 65 zwei zweite Plätze sowie einen dritten Rang.

dition: Auf der Nordhorner Lindenallee geht es zum 25. und letzten Mal um den Internationalen SparkassenPreis. Zum Abschluss schickt Veranstalter Helmut Ritterfeld nach langer Zeit wieder Derny-Fahrer auf die Strecke durch die Blumensiedlung: In dem spektakulären Wettbewerb mit Schrittmacher-Motorrädern setzt sich – wie so oft in den vergangenen Jahren – mit Sebastian Kamphuis ein niederländischer Fahrer durch. In die lange Siegerliste des Hauptrennens, in der auch so bekannte Namen wie Scott McGrory, Marcel Wüst und Andreas Kappes stehen, trägt sich zum Abschluss der erst 19 Jahre Radamateur Julian Hellmann aus Melle ein.

MÜNCHEN. Die Schüttorfer NORDHORN. Premiere bei

Sportschützin Lisa Tüchter belegt bei der Jugend-Weltmeisterschaft in München mit dem deutschen Team den fünften Platz. Im Einzel wird sie auf Rang 25 geführt. Einen Monat später wird sie an gleicher Stelle zweifache deutsche Meisterin ihrer Altersklasse.

der achten Ausgabe des RWE-Triathlons am Vechtesee: Wegen des VechteHochwassers am letzten August-Wochenende wird die Veranstaltung erstmals ohne Schwimmen ausgetragen. Die Strecken sind neu, die Sieger die alten: Klaus Eckstein und Silvia Ottoweß.

Derny-Fahrer sorgen beim letzten Radrennen in der Lindenallee für einen lautstarken Abschluss.

0

201 NEitUAugust se PRAXISLEISTUNGEN:

• ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE • PARADONTOLOGIE • PROPHYLAXE • ZAHNERSATZ

DANIEL ZWEERS ZAHNARZT & ZAHNTECHNIKER Rüschenweg 3 · 48531 Nordhorn · Ecke Immenweg, neben dem Seniorenzentrum Kotting. Tel.: 0 59 21- 3 04 94 94 · www.zahnhuus.de

• IMPLANTOLOGIE • DENTALLABOR IM HAUS


G Das war 2010

SPORT

Seite

WM-Start für Eckstein und Ottoweß BUDAPEST. Als Bronzeme-

Einen weiten Satz haut Eva Linnenbaum zu Saisonbeginn in Wesel raus.

Riesensatz auf 13,50 Meter Eva Linnenbaum ist mit Saison aber nicht ganz zufrieden NEUENHAUS.

Der Wind weht stark, die Temperatur erreicht gerade einmal 15 Grad, und doch haut Eva Linnenbaum beim Leichtathletik-Meeting in Wesel im Dreisprung einen Riesensatz raus: Sie landet bei 13,50 Metern – 24 Zentimeter weiter als ihre persönliche Bestleistung. Die Leicht-

Lensker darf wieder zur WM METZ. Phyllis Lensker vom TV Nordhorn gehört auch 2010 zu den besten deutsche Trampolinturnerin des Jahrgangs 1997. Bei der deutschen Meisterschaft gewinnt sie Silber und damit ihre erste Einzelmedaille. Dank ihrer konstant starken Leistungen bei den größten deutschen Wettkämpfen darf Lensker wieder zur JugendWM fahren – und wird in Metz 18. im Einzel und Vierte im Synchron-Wettbewerb.

athletin des TuS Neuenhaus stellt damit den Landesrekord aus dem Jahr 1994 ein, in der deutschen Jahresbestenliste ist sie Vierte. Ein ähnlich weiter Sprung gelingt Linnenbaum danach aber nicht mehr. Es fehlt an Konstanz, weite Sprünge sind häufig ungültig oder zu weit von der Ab-

sprungmarke entfernt. Obwohl zu diesem Zeitpunkt zweitbeste deutsche U 23Dreispringerin, wird sie nicht für einen Länderkampf Mitte Juni in Polen nominiert. Und bei der deutschen Meisterschaft in Braunschweig scheidet sie unglücklich im Vorkampf aus.

Heckmann gewinnt 25. S-Springen

Dr. med. E. Lensker PD Dr. med. D. Lang

Erneuter Doppel11. sieg für Manuel Meier beim 24. Nordhorner Stadtlauf: Der Wattenscheider gewinnt erst den 5-km-Lauf und danach die „Meile“ über 10 Kilometer. Außenseiter Mik19. hail Zaitsev setzt sich beim 24. Schachfestival in Nordhorn vor Großmeister Igor Khenkin durch.

Oktober Ellen Spitzer setzt 3. den Höhepunkt bei den Isterberger Reitertagen: Sie gewinnt beim Heimturnier ihre zehnte S-Dressur. Der Schüttorfer 12. Fußballer Sebastian Schmagt wird mit der Niedersachsen-Auswahl Fünfter beim DFB-Länderpokal in Duisburg. Die gebürtige 17. Nordhornerin Julia Krajewski belegt beim Military in Boekelo den vierten Platz und darf auf eine EM-Teilnahme hoffen. Hans-Gerd Hülsmann von der DLRG Nordhorn gewinnt in Ägypten WM-Gold im sportlichen Rettungsschwimmen.

22.

7.

ISTERBERG. Isabel Heck- winnt sie ein weiteres

S-Springen und sichert sich den Titel der Bezirksmeisterin. Beim Heimspiel Anfang Oktober in der Isterberger Halle verpasst sie mit „Ferrero“ Platz eins im S**-Springen um drei Hundertstel. Das Turnier gewinnt Mario Stevens aus Lastrup.

t z t e j g u z m U h c a . N t r o d n a t S n e u e am n

September

November 200 Teilnehmer zeigen bei der Kreisturnschau in Hoogstede das breite Spektrum des Sports in der Grafschaft.

Starke Saison der Isterbergin mann knackt im Mai eine seltene Marke: Die Springreiterin des RFV Isterberg siegt beim Großen Preis von Meppen und entscheidet damit zum 25. Mal ein S-Springen für sich. Auch danach setzt sie ihren Erfolgsweg fort: Mit dem Sieg im Großen Preis von Lingen ge-

daillengewinner der Triathlon-Europameisterschaft tritt der Nordhorner Klaus Eckstein im September bei der WM in Budapest an – und schwimmt, radelt und läuft auch dort in der Spitzengruppe mit. Über die Olympische Distanz belegt er in seiner Altersklasse 40 den achten Platz. Der Triathlet des LC Nordhorn bewältigte den Dreikampf aus 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen in 1:59,13 Stunden. LCN-Teamkollegin Silvia Ottoweß qualifiziert sich im August beim Hamburg-Triathlon für die Weltmeisterschaft. Sie startet in Budapest über die Sprintdistanz und erreicht mit einer Zeit von 1:17:32 Stunden als 13. das Ziel.

27

Dezember Die Brandlechterin 1. Wiebke Kethorn gehört nicht zum Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die Handball-EM. Die 25-Jährige spielt seit 2002 beim VfL Oldenburg.

NIERENZENTRUM Dialysezentrum und Nephrologische Praxis Hohenkörbener Weg 42a • 48527 Nordhorn Telefon: 0 59 21-1 55 22 • Telefax: 7 37 07 www.dialysezentrum-nordhorn.de


G Das war 2010

BLENDE

Seite

28

GN-„Blende“-Jugend macht Furore NORDHORN. Zwei Teilnehmer am „Blende“-Jugendfotowettbewerb der Grafschafter Nachrichten haben im Herbst eine ganz besondere Anerkennung erfahren: Aufnahmen der Grafschafter Nachwuchsfotografen Maren Faulhaber aus Nordhorn und Jonas Langner aus Wietmar-

schen finden sich nicht nur im neuen „Blende“-Katalog mit den schönsten Bildern der Jahre 2008 und 2009 wieder, sie wurden im September auch in einer großen „Blende“-Schau auf der größten europäischen Fotomesse, der „photokina“ in Köln, gezeigt. Zur Zeit ist die „Blende“-Aus-

stellung in vielen bundesdeutschen Städten zu sehen. Das Foto oben links zeigt eine Aufnahme aus der erfolgreichen Porträtserie von Maren Faulhaber, das Bild rechts das Foto von Jonas Langner, mit dem der junge Wietmarscher 2009 den „Blende“-Jugendwettbewerb der GN gewann.

Die „Blende“-Siegerfotos des Jahres 2010: Der Nordhorner Thomas Stähle gewann mit dem Bild links den ersten Preis. Dem Hobbyfotografen unter den GN-Lesern gelang der Schnappschuss zum Thema „Kontraste“ bei der MotorradWM in Assen. Sieger des „Blende“-Jugendwettbewerbs wurde Oliver Beernink aus Nordhorn mit obigem Foto mit dem Titel „Brechreiz – der schlanken Linie zuliebe!“


G Das war 2010

KLASSE!

Seite

29

35 000 Schüler lesen die GN GN-Projekt KLASSE! seit zehn Jahren NORDHORN. Die Zahlen sind beeindruckend: Seit dem Start der GN-Schulprojekte KLASSE! vor zehn Jahren und KLASSE!-KIDS vor sieben Jahren haben fast 35 000 Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen. Und die Resonanz ist ungebrochen. Im aktuellen Schuljahr sind bisher 175 Klassen aller Schulformen mit 3938 Schülern angemeldet. Darunter sind auch acht Klassen aus den benachbarten Niederlanden. „Das Projekt ist nicht mehr wegzudenken aus den Schulen“, kommentierte Regierungsschuldirektor Udo Tiemann die ständig steigenden Zahlen zum zehnjährigen „Jubiläum“ des Projekts.

Zwei Ziele stehen obenan: Zum einen sollen sich die Schülerinnen und Schüler vertraut machen mit der Tageszeitung als wichtigem Informationsmedium. Zum anderen steht die Leseförderung im Vordergrund. Für die Dauer des Projekts erhalten die Schüler und Schülerinnen ein kostenloses GNAbonnement. Häufig genug beginnt der Unterricht dann

mit der Zeitungslektüre. Und das macht offensichtlich Spaß. „In den letzten Wochen hatte ich endlich auch mal was Interessantes zum Lesen und Schmökern“, schreibt zum Beispiel ein Schüler in einem Brief an die GN. Und ein anderer meint: „Ich hätte nie gedacht, dass Zeitung lesen so viel Spaß macht.“ Auch schicken KLASSE!Schüler Artikel und Gedichte. Eine Auswahl wird künftig im GN-Internetportal GN-szene.de veröffentlicht. Für die an den KLASSE!Projekten beteiligten Lehrer und Lehrerinnen gibt es umfangreiches Unterrichtsmaterial rund um die Tageszeitung, das regelmäßig aktualisiert wird. Auch kommen GN-Redakteure auf Wunsch in den Unterricht. Sehr beliebt sind zudem die Führungen durch das GNDruckzentrum. Seit vielen Jahren ideell und finanziell unterstützt werden die beiden GN-Projekte von der Jugend-Förderung der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim, die sich ebenfalls stark macht für die Leseförderung.

Zeitung lesen macht offenbar Spaß nicht nur im Unterricht, sondern auch in der Pause. Entstanden sind die Fotos (oben und unten links) im September an der Grundschule Laar. – Für die Lehrer gibt es umfangreiches Unterrichtsmaterial, das regelmäßig aktualisiert wird (rechts). – Sehr beliebt bei den teilnehmenden Schulklassen ist auch eine Führung durch das GNDruckzentrum (unten rechts).

KLASSE! DAS SCHULPROJEKT

unterstützt durch die

JUGEND FÖRDERUNG

DAS MEDIENPROJEKT FÜR DIE KLASSEN 3 UND 4 unterstützt durch die

m i u e N

JUGEND FÖRDERUNG

Kaminöfen „Made in Denmark“ Bahnhofstr. 14 · 49824 Emlichheim · Tel. 0 59 43 / 93 00 18 www.grueppen.de

Die neue HWAM 3600 Serie ist reine (Um-)Weltklasse Schon heute erfüllt sie „ohne großen Wirbel“ die Richtlinien von 2014 – Feinstaubemission: nur 18 mg/m³ Abgabe Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten. Wir stellen Ihren Kaminofen brennfertig auf!

ellets vorrätig P ig d n ä st n e b – Wir ha ine lieferbar e st n r o h c ls h – Edelsta

Heimwerkerbedarf l Werkzeuge l Gartengeräte l Angel-Shop l Kaminöfen l Elektrogeräte l Hausrat l Porzellan/Glas l Geschenke


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Tierpark mit Rekordergebnis Nordhorner Zoo gehört zu den 30 beliebtesten im Land NORDHORN. 2009 ist für

Januar Zwei Babys werden 1. in der Neujahrsnacht in der Euregio-Klinik geboren: Um 0.03 bringt Nyesin Kurt aus Schüttorf Mihiban zur Welt, um 8.57 Uhr wird Ali M. geboren. Die älteste Bürgerin 2. Wietmarschens feiert Geburtstag: Lotti Miester wird 104 Jahre alt. Nach über 40-jähri4. ger Dienstzeit wird Hermann Fielers mit ei-

den Nordhorner Tierpark das mit Abstand erfolgreichste Jahr seiner Geschichte: Silvester wird der 314 122 Besucher begrüßt. Und mit insgesamt 1,2 Millionen Euro investiert der Familienzoo so viel wie nie zuvor. Diese Gelder fließen vor allem in den Aus- und Aufbau des historischen Bauernhofsbereichs. 2010, im Jahr des 60-jährigen Bestehens, wird in die Tiergehege investiert. Nordhorns Tierpark gehört inzwischen zu den 30 bundesdeutschen Zoos mit den meisten Besuchern. Erstmals durchbricht der Zoo die Schallmauer von 300 000 Besuchern 2008.

nem Festakt aus seinem Amt als Kreisbrandmeister verabschiedet. Sein Nachfolger ist Uwe Vernim aus Schüttorf, sein Stellvertreter Ulrich Bölt. BAD BENTHEIM . Mehr als Der Städtische 4000 Reha-Patienten, 1000 Chor Nordhorn Akut-Patienten und zudem wird 75 Jahre alt und die 500 Patienten in der ganzSpielschar der Landju- tägigen ambulanten Reha: In der Fachklinik Bad Bentgend Nordhorn 50. heim ist die Belegung im Die Nordhorner Jahr 2009 deutlich gestiePhysikerin Inga gen. Und die Kliniken für Zeisberg erhält den Frau- Orthopädie, Rheumatologie enförderpreis der Univer- und Dermatologie sehen sität Münster. sich auch für das neue Jahr Harmonisch voll- gut aufgestellt. Als voller zieht sich der Erfolg gilt das neue orthoWechsel im höchsten Amt pädische Zentrum, das ein der Euregio: Frans Wille- Jahr zuvor in Betrieb geme wird mit viel Beifall als nommen wird. Unter dem Ratspräsident verabschie- Strich ist die Belegung der det, der Bad Bentheimer Fachklinik um neun ProGünter Alsmeier einstim- zent gestiegen. mig gewählt.

Seite

30

Frauenklinik ist komplett

NORDHORN. Die neue Hauptabteilung für Frauenheilkunde in der EuregioKlinik an der AlbertSchweitzer-Straße ist komplett. Sie ist auch Standort des Kooperativen Brustzentrums Lingen-Nordhorn. Sie soll außerdem zu einem Behandlungsschwerpunkt von Inkontinenzerkrankungen von Frauen werden. Mit der Eröffnung der Hauptabteilung hat die neue Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe unter der Leitung des neuen Chefarztes Markus Jansen (Bild) ihren EndGeschäftsführer Thomas Berling freut sich, dass es dem ausbau erreicht. Damit enTierpark so gut geht. Das gilt auch für die Totenkopfaffen. det die Tradition der hauptsächlich durch Belegärzte getragenen Versorgung der Frauen in der Grafschaft Bentheim. In den ersten drei Monaten werden bereits 200 BAD BENTHEIM. Bad Bent- SCHÜTTORF/SUDDENDORF. Geburten verzeichnet. heim hat seit Jahresbeginn 50 Suddendorfer Bürger erwieder eine Spielbank mit leben die einstimmige Entvollem Angebot. Nach acht scheidung des Rates der GeJahren, in denen dort aus- meinde, den Weg freizumaschließlich Automaten ste- chen für eine freiwillige Einhen, werden nun die perso- gemeindung in die Stadt BAD BENTHEIM. Seit der nalintensiven Tischspiele Schüttorf. Wegen eines neue Badepark in Bad BentRoulette und Black Jack wie- wachsenden Schuldenbergs heim geöffnet hat, muss sich der angeboten. Dafür ist die sieht der Gemeinderat kei- die Mineraltherme im BentZahl der Mitarbeiter um elf nen anderen Ausweg. Auch heimer Wald mit einem auf 25 aufgestockt worden. der Schüttorfer Rat trifft zweiten Hallenbad vor Ort Damit macht die Spielban- einmütig eine positive Ent- auseinander setzen. Doch ken GmbH Niedersachsen scheidung. Mit dem Antrag Geschäftsführer Klaus Kieine Entwicklung rückgän- an das Land Niedersachsen nast geht davon aus, dass die gig, die zu einem tiefen Ein- wird ein langwieriger formaschnitt in Bad Bentheim ge- ler Prozess in Gang gesetzt: Bäder unterschiedliche Zielführt hat, denn von 1976 bis Die Eingemeindung soll bis gruppen ansprechen und 2001 ist das „Große Spiel“ zur Kommunalwahl im letztlich beide vom Ferienpark profitieren: „Wir bediehier angeboten worden. Herbst 2011 vollzogen sein. nen die Klientel, die die warme Thermalsole sucht und besonders gesundheitsbewusst ist.“ Zudem lockt die gängen (Sozialpädagogik ben Jahr in der Leitung in Therme nicht nur Einheimiund Sozialmanagement) das Amt offiziell eingeführt. sche sowie Gäste der örtlizum Geschäftsführer ge- Einige Wochen später legt chen Hotels und Pensionen bracht. Im Januar wird der der SPD-Ratsherr seine poli- an: Der Einzugsbereich reicht bis ins Ruhrgebiet. 48-Jährige nach einem hal- tischen Ämter nieder.

Fachklinik für Spielbank: Die Suddendorf will 2010 gerüstet Kugel rollt zu Schüttorf

10. 12. 15.

Im „Hotel Möllers“ 16. residieren Senioren: Mitte Januar ist Richt-

Thomas Kolde führt die Lebenshilfe

NORDHORN. Thomas Kolde fest für die 4,5 Millionen bringt viel Erfahrung zur LeEuro teure Seniorenwohn- benshilfe mit: Der Ex-Zivi anlage der Bürgerhilfe. und gelernte Bürokaufmann hat es nach zwei Studien-

Mineraltherme setzt auf Sole


G Das war 2010

„Tafel“ versorgt 900 Menschen NORDHORN. Als 57. Mit-

glied wird der Verein „Nordhorner Tafel“ in den Grafschafter Kreisverband des paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen aufgenommen. Mit dieser Unterstützung und der Einbindung in das große Netzwerk will die „Tafel“ der wachsender Zahl Bedürftiger, die sie kostenlos mit überschüssigen Lebensmitteln versorgt, noch besser und effektiver helfen. Inzwischen sind es in Nordhorn 900 Menschen in Not, die auf diese Weise versorgt werden.

Lohne entgeht Katastrophe LOHNE. Ein mit rund 34 000

Litern Kraftstoff gefüllter Tanklastzug geht bei einem Verkehrsunfall an der Bundesstraße 213 bei Lohne in Flammen auf und brennt beinahe vollständig aus. Weil das Fahrzeug nicht explodiert, bleibt es bei zwei Verletzten.

Fotograf der Rocklegenden BAD BENTHEIM. So dicht wie

Wolfgang „Bubi“ Heilemann war kein Fotograf an den internationalen Rockstars der 1960er und 1970er Jahre dran. Und vermutlich keiner hatte so viele bedeutende Künstler der großen Rockund Popära vor der Linse wie der damalige Fotograf des Jugendmagazins „Bravo“. Erstmals hat Heilemann nun sein unschätzbares Archiv geöffnet und zeigt über 100 seiner faszinierenden Fotos in Bad Bentheims „Altstadthaus“.

GRAFSCHAFT BENTHEIM

CDU gelingt Überraschung Ewald Mülstegen wird in Nordhorn neuer Ratsvorsitzender Eine überraschende Wahlschlappe hat die SPD nach dem Ende des rot-grünen Ratsbündnisses bei der Neuwahl des Nordhorner Ratsvorsitzenden erlitten. Schon im ersten Wahlgang erhielt der CDU-Politiker Ewald Mülstegen die notwendige absolute Mehrheit von 22 Stimmen und setzte sich damit gegen die favorisierte Ratsfrau Ingrid Otte (SPD) durch. Zu stellvertretenden Bürgermeistern wurden erwartungsgemäß Ingrid Tholde (CDU) und Sivlia Fries Fries (SPD) gewählt. Die Wahlen waren nach dem Ausscheiden von Johann Nyhuis (SPD) als Ratsvorsitzendem und von Thomas Kolde (SPD) als stellvertretendem Bürgermeister nötig geworden.

Seite

31

Februar Mit einer Feierstun5. de in der Aula des Klosters Frenswegen verabschiedet die Grafschafter Volksbank Vorstand Hand-Hermann Schönberger (Bild), der aus gesundheitlichen Gründen aufhört. Seit 1989 hat der 59-jährige die Bank mit aufgebaut, indem er drei Bankenfusionen als Vorstand gestaltet. Er bringt die Entwicklung der Volksbanken in der Grafschaft voran, und zwar mit Augenmaß und Menschlichkeit, heißt es in der Laudatio.

Der neue Ratsvorsitzende Ewald Mülstegen (kleines Foto) hat gut Lachen. Bei den repräsentativen Pflichten unterstützen in Zukunft die stellvertretenden Bürgermeisterinnen Ingrid Thole (rechts) und Silvia Fries (SPD) Meinhard Hüsemann.

Der Emlichheimer 6. Kanarienzüchter Heinz Wolts von den „Vogelfreunden Vechtetal“ holt eine Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften in Portugal.

Stadtbücherei Attila entdeckt Johannesschule Ratsmehrheit auf Erfolgskurs 45 Kilo „Speed“ wird Moschee 15.Die aus CDU und WIN NORDHORN. Erneut kann BAD BENTHEIM. Einen BAD BENTHEIM. Die türkidie Nordhorner Bücherei in ihrer Jahresstatistik für 2009 mit 556 302 Ausleihen gestiegene Zahlen vorweisen – ein Plus von über 9000 gegenüber dem Vorjahr. Erstmals seit vielen Jahren nimmt die Ausleihe der Sachbücher und multimedialen Ratgeber zu. Aus Sicht der Büchereileitung hat sich die Öffnung am Samstag und das Konzept einer „Familienbibliothek“ mit Fachbüchern zu Erziehung und Entwicklung des Kindes ausgezahlt.

Schwarzmarktwert von etwa 800 000 Euro hat der Drogenfund bei einer internationalen Kontrolle von Zoll und Polizei entlang der A 30. Dabei wird ein 46-jähriger Kieler mit 45 Kilogramm „Speed“ erwischt. Der Schmuggler kommt in Untersuchungshaft. Zum Verhängnis wird dem Fahrer des Fahrzeugs der Drogenspürhund „Attila“, der auch noch fünf Kilo der Drogen findet, die in der Stoßstange eingebaut sind.

schen Muslime in Bad Bentheim haben ein neues Gemeindezentrum: Sie ziehen in die ehemalige Bekenntnisschule zwischen Nordring und Hofstiege und werden damit zu direkten Nachbarn der katholischen Gemeinde. Die Resonanz ist positiv: „Kirche und Moschee nebeneinander – das ist ein gutes Beispiel für Toleranz“, freut sich Lehrer und Gemeindemitglied Mazhat Kugu bei der offiziellen Schlüsselübergabe.

Stadtsanierung als „Riesenchance“ BAD BENTHEIM. Als Riesen- sich die Förderung auf min- gen.

chance sieht Bad Bentheims Bürgermeister Volker Pannen das Förderprogramm zur Stadtsanierung. In den nächsten zehn Jahren soll

destens 5,1 Millionen Euro belaufen, hieß es bei einer ersten Bürgerversammlung. Bund, Land und Stadt sollen davon jeweils ein Drittel tra-

Bad Bentheim will möglichst viele Privatinvestoren für die Stadtsanierungspläne gewinnen. Viele Eigentümer von Objekten in der Altstadt zeigen Interesse.

stimmt nach langen Diskussionen im Vorfeld geschlossen für die Auflösung des Hauptschulzweigs in Veldhausen, die Gruppe SPD/Grüne enthält sich der Stimme.

Der Sänger, Mode19. rator, Schauspieler und Skifahrer Hansi Hinterseer begeistert im Nordhorner Euregium mit seiner Begleitband „Tiroler Echo“ mit einem Potpourri seiner erfolgreichsten Lieder 2000 Fans. Unfall, Suizid 26. oder Herzversagen: Manchmal kommt der Tod ohne Vorwarnung. Die Mitglieder der Notfallseelsorge helfen Angehörigen und Beteiligten seit zehn Jahren in solch schlimmen Momenten.


G Das war 2010 März Der Übungsbetrieb auf Nordhorn-Range ist im Jahr 2009 leicht angestiegen, es hat allerdings deutlich mehr Lärmbeschwerden gegeben.

1.

Der Sperrmüll er2. regt die Gemüter, weil immer mehr Fledderer unterwegs sind. Rolf Tönsing geht 5. nach 30 Jahren als Rektor und Konrektor der Hauptschule Uelsen in den Ruhestand, wenige Tage später folgt ihm Heinz-Peter Platen, der stellvertretende Leiter des Gymnasiums Neuenhaus. „Weiterbildung für 6. sichere Arbeit“: Unter diesem Motto feiert das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft das 25-jährige Bestehen. Das Pankok-Museum 7. eröffnet eine viel beachtet Bilderschau mit Werken von Armin Mueller-Stahl. Der Besucherandrang ist groß.

25.

Tierfreunde suchen Katzenhasser: Seit Jahren verschwinden im Bereich Sligtmerskamp in Bad Bentheim Katzen spurlos. Insgesamt werden schon 20 Tiere vermisst.

Der lutherische 20. Kirchenkreiskantor und Kirchenmusiker Friedrich Erdmann verabschiedet sich von seinem begeisterten Publikum als Oratoriendirigent mit der Matthäuspassion. Eine 25 Meter lan28. ge Gleisstrecke mit einem Kesselwaggon ist auf dem THW-Übungsgelände in Nordhorn installiert: Damit können alle Grafschafter Katastrophenschutzorganisationen Zugunfälle realistisch üben.

RAUM DESIGN INTERIEUR

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

32

Unfallzahl steigt auf Zehnjahreshoch Mehr Schwerverletzte im Straßenverkehr – Polizei erhöht Kontrolldruck NORDHORN. Die Anzahl der

Verkehrsunfälle in der Grafschaft Bentheim ist mit 2849 auf einem „Zehnjahreshoch“ angekommen, 137 mehr als im Vorjahr. Einziger Lichtblick: In der Risikogruppe der 18- bis 24-Jährigen gibt es im ganzen Jahr 2009 keinen tödlichen Unfall. Die Polizei ist sicher: Das „Begleitete Fahren mit 17“ zeigt Wirkung. Erhöhen will die Polizei in der Grafschaft und im Emsland die Kontrollen der Geschwindigkeit und die Test auf Alkohol und Drogen am Steuer. Denn darin liegen nach der Unfallstatistik die Hauptunfallursachen bei den schweren Unfällen mit Getöteten und Schwerver- Die Steckkarte hat auch im Computerzeitalter nicht ausgedient: So demonstrieren (von letzten. Ein neues Projekt links) Kriminaloberrat Heinz Defayay, Ludwig Ahrend, Leiter der Straßenverkehrsbehörde soll Wildunfällen vorbeugen. beim Landkreis, und Karl Sandfort, Leiter des Einsatzdienstes, die Unfallschwerpunkte.

Aktion für mehr Zivilcourage „Zivilcourage hat viele Gesichter – zeig’ deins“ lautet die Aufforderung, die zum „Aktionstag der Zivilcourage und gegen Gewalt“, landesweit von Polizeibeamten verbreitet wird. An sieben Orten in der Grafschaft ist die Polizei präsent und verteilt Brötchentüten mit der Aufschrift: „Gewalt kommt nicht in die Tüte.“

NORDHORN.

500 Bausteine fürs Kloster NORDHORN. Mit dem Ver-

kauf von 500 kleinen Sandsteinblöcken unterstützt der Förderverein der Stiftung Kloster Frenswegen die anstehenden Bauarbeiten. „Es ist ein schönes Gefühl, auf diese Weise mitzubauen“, sagt Vorsitzender Petermann.

Die Grenzen in der Euregio lösen sich auf Professor Johann Hurink ist ein Beispiel NORDHORN/ENSCHEDE. Jo- hat sich nicht geändert: Mit

hann Hurink ist Professor seiner deutschen Frau Aleifür Angewandte Mathema- da und den Kindern Maartik an der Universität Twen- ten und Timon, die beide te. Der Grafschafter ist ein Staatsangehörigkeiten besitBeispiel sich auflösender zen, wohnt er in Nordhorn, Grenzen im Bereich der Eu- immer noch nur einen Steinregio. Die Wiege des heute wurf von den Niederlanden 48-Jährigen steht in Laar, entfernt. genau einen Kilometer entfernt von der Grenze zu den Niederlanden. Mit einem niederländischen Vater und einer deutschen Mutter lebt er somit schon seit seiner Geburt in zwei Die Universität Enschede ist Arbeitsplatz Ländern. Das von Johann Hurink, Nordhorn der Wohnort.

2011 – ZEIT FÜR WAS NEUES

„Comeback“ als Erfolgsmodell NORDHORN. Eine erfolgreiche Bilanz seiner Arbeit legt das „Grafschafter Comeback“ vor: Von 4752 erwerbsfähigen Hilfsbedürftigen aus Hartz IV können 2009 1100 wieder in den ersten Arbeitsmarkt in sozialversicherungspflichtige Erwerbstätigkeiten vermittelt werden. Der Kreis will das Modellprojekt zur dauerhaften Einrichtung machen.

Bad Bentheim wächst weiter BAD BENTHEIM. Bad Bentheim will in den nächsten 15 Jahren wegen der anhaltenden Nachfrage weitere 365 Bauplätze schaffen. Für den Ankauf von Grundstücken investiert die Grundstücks- und Erschließungsgeslleschaft (GEG) acht Millionen Euro.

RAUM DESIGN INTERIEUR

KORNER

KORNER

style your home

style your home

Emslandstraße 68 49824 Emlichheim Tel. 0 59 43 / 71 14 www.raumausstattung-koerner.de

Gemütlichkeit Aufarbeitung und Herstellung von Polstermöbeln

Schöne Aussichten • Gardinen • Gardinenreinigungsservice

Sonnenschutz • Beschattung • Markisen • Folien

Lederservice • Lederreinigung • Aufarbeitung • Reparaturen • OldtimerLederservice • Färbung

Bei uns finden Sie über 300 verschiedene Möbelstoffe, über 1000 Gardinenmuster und viel fachliche Beratung!

Emslandstraße 68 49824 Emlichheim Tel. 0 59 43 / 71 14 www.raumausstattung-koerner.de


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Der letzte Riese fällt Norgatex-Hochbau wird abgebrochen NORDHORN. Ende April fällt len anschließend als Wohn-

Pullen über die Grenze: Das „Gänseeierrennen“ von Coevorden nach Eschebrügge könnte weitere Aktionen in Gang setzen.

Wasservisionen auch in der Niedergrafschaft Rudertour über die Grenze als Vorbote ESCHEBRÜGGE. Auch in der Coevorden und Eschebrügge

Niedergrafschaft entdecken Touristiker das Wasser als Attraktion. Im Raum Emlichheim verdichten sich im Laufe des Jahres Gespräche über Möglichkeiten zur touristischen Nutzung der Vechte und der Kanäle. Eine ganz andere „Wasservision“ wird unterdessen am Ostersamstag auf dem Coevorden-Piccardie-Kanal bei Eschebrügge Wirklichkeit: Dort veranstalten sportliche Teams aus

Pfauen ärgern die Nachbarn EMLICHHEIM. Für Ärger in Emlichheim sorgt ein gutes Dutzend wild lebender Pfauen. Die Tiere leben seit 15 Jahren rund um den Kunstpark Olmes. Seit dem Frühjahr ärgern sie ein Ehepaar, das in der Nachbarschaft eine Pension eröffnet hat. Beschwerden kommen aber auch von anderen Bewohnern, weil die Tiere angeblich Autos zerkratzen und Verkehrsunfälle heraufbeschwören. Gemeinde und Kreisveterinäramt sind ratlos.

schon im dritten Jahr ihr grenzüberschreitendes „Gänseeierrennen“. In stabilen holländischen Ruder-„Sloepen“ gehen die Teams vom Coevordender Stadthafen aus auf ein 2,5 Kilometer langes Rennen zum Arendshof nach Eschebrügge. Der Vereinsspaß hat längst Vorbildcharakter und könnte zur Keimzelle weiterer grenzüberschreitender „Wasservisionen“ werden.

Nordhorns letzter Textilriese: Im Rahmen der Sanierung des ehemaligen Norgatex-Geländes, die im Januar begonnen hat, läuft im April der Abbruch des massigen Spinnerei-Hochbaus an. Bis Ende des Monats ist das einstige Monument der Nordhorner Textilindustrie beseitigt. Nach jahrelangem Stillstand war Ende 2009 Bewegung in die Überlegungen gekommen, die Textilbrache zu verwerten. Im Frühjahr kauft die kreiseigene Grundstücksgesellschaft GGB die 2,7 Hektar große Industriebrache aus der Konkursmasse des Insolvenzverwalters. Ziel ist der vollständige Abriss aller aufstehenden Gebäude und die Sanierung erheblicher Bodenbelastungen. Die Flächen sol-

Partnerschaft mit Italien

bauland vermarktet werden. Den Spinnerei-Hochbau als größtes und markantestes Gebäude nimmt sich im

33

April Millionenschaden 2. entsteht am 2. April bei einem Scheunenbrand in Lohne. Maschinen, Fahrzeuge und eine neue Fotovoltaikanlage gehen in Flammen auf. Uelsen bleibt „staat9. lich anerkannter Erholungsort“. Nach umfangreichen Überprüfungen kann Bürgermeister Bernd Wever am 9. April die Urkunde entgegennehmen. – Mit dem Niedersächsischen Verdienstkreuz 1. Klasse wird der langjährige Kreislandwirt Friedrich Scholten ausgezeichnet. Das Landvolk verabschiedet Scholten nach 21 Jahren. Nordhorns Polizei 15. hat einen neuen Chef: Jürgen Hölmann löst als Kommissariatsleiter Heinz Defayay ab.

April einer der größten Abrissbagger Deutschlands vor. Binnen zwei Wochen reißt er das 40 Meter hohe Gebäude nieder. Übrig bleiben 30000 Kubikmeter Bauschutt, die bis Jahresmitte geshreddert und verwertet werden.

Falke „Fritz“ auf Erkundungsflug NORDHORN.

Die Stadt Rieti ist seit dem 26. April die fünfte europäische Partnerstadt von Nordhorn. Im Rathaus der italienischen Provinzhauptstadt unterzeichnen die Bürgermeister und Partnerschaftsbeauftragten beider Städte in einem Festakt den Vertrag. Beide Städte zielen auf Jugendbegegnungen und versprechen, die Partnerschaft sei „keine hohle Floskel“.

Seite

Auf einen mehrtägigen „Erkundungsflug“ durch die Grafschaft geht am 17 April der Falke „Fritz“. Bei einer Schauvorführung im Nordhorner Tierpark büxt der „König der Lüfte“ aus und wird tagelang gesucht. Erst am 25. April entdeckt Landwirt Heinrich Jäckering das Tier in einer Vechteaue in Drievorden. Zwei Tage später kann Falkner Volker Walter seinen fliegenden Ausreißer wieder in seine Obhut nehmen.

100 Jahre JUBILÄUM Letzte Chance im Jubeljahr 25% auf ALLES* ab Montag, den 27. Dezember 2010

SCHUH+SPORT KRÖSE | 49824 EMLICHHEIM | HAUPTSTRASSE 6-8

Den ersten Wald18. brand der Saison erlebt die Grafschaft am 18. April: Im Klausheider Forst brennen 2000 Quadratmeter Unterholz. Ein Segelflieger hatte den Brand entdeckt. Im Ortskern von 19. Uelsen beginnt der Abriss der ehemaligen Molkerei. Damit endet eine 100-jährige Milchverarbeitungstradition. Stabwechsel bei 26. der Agentur für Arbeit Nordhorn: Barbara Jörger geht nach siebenjähriger Amtszeit in den Ruhestand, Nachfolger wird Joachim Haming. Mit der Freigabe des 27. letzten Bauabschnitts endet der Rückbau der Hauptstraße in Neuenhaus. Seit 2004 war die ehemalige Ortsdurchfahrt zurückgebaut worden.

25% auf ALLES* *ausgenommen bereits reduzierte Ware


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Eine neue Mahnsäule gegen Rüstung und Krieg wird in Nordhorn enthüllt. Das Geschenk der Bürgerinitiative „Freie Heide“ soll Solidarität im Widerstand gegen NordhornRange bekunden.

8.

wollen damit den Dialog der Kulturen fördern und auf die Lage der Roma aufmerksam machen.

Unfall bei Mittelalterfest in Bentheim

Rote Oldie-Parade auf dem Neumarkt: Das Feuerwehrjubiläum brachte allerlei Sehenswertes, aber auch einen Unfall.

Feuerwehr-Jubiläum mit Schlagschatten

Hoogstede be10. kommt einen eigenen Kindergarten: 100 Kinder beziehen die Räume in der Tagesstätte „Sonnenschein“, die die bisherigen Spielkreise ablöst. Ein Räuber überfällt eine Tankstelle in Nordhorn. Er entkommt unerkannt mit mehreren hundert Euro.

14.

Ein Wasserrohr19. bruch sorgt in Nordhorn für erhebliche Schäden. An der FriedrichEbert-Straße ist nachts eine Hauptleitung geplatzt. Mit dem Zusammenbruch der niederländischen Weyl-Gruppe endet im Nordhorner Schlachthof der Betrieb. Ein wochenlanges Tauziehen um den Erhalt des Schlachthofs scheitert.

19.

34

Stürzender Ritter verletzt Zuschauer

Mai

250 Roma feiern in 9. Nordhorn ihr Frühlingsfest „Herdelezi“. Sie

Seite

125. Geburtstag mit Einsätzen und Unfall NORDHORN. Ihren 125. Geburtstag kann Nordhorns Feuerwehr Ende Mai mit einem Festwochenende feiern. Und dabei ist die älteste und größte Feuerwehr der Grafschaft voll gefordert. Nicht nur, weil sie am Freitag, 28. Mai, eine große Geburtsfeier mit Hunderten von Ehrengästen und am 29. Mai einen großen Festumzug mit Dutzenden historischer Feuerwehrfahrzeuge organisieren und „nebenbei“ am Festsonnabend auch noch den Landesfeuerwehrtag im Euregium ausrichten muss. Mehrfach müssen Kräfte der Wehr während dieser Jubiläumsfeiern auch zu echten

Einsätzen abrücken. Und die große Feuerwehrparade durch die Nordhorner Innenstadt am Sonnabend wird durch einen Unfall überschattet: Eines der teilnehmenden Fahrzeuge verunglückt auf der Heimreise. Der Oldtimer kracht an der Seeuferstraße in ein Wohnhaus. Trotz dieser unerwünschten „Einlagen“ und der heftigen Regengüsse, die am Sonntag den abschließenden „Tag der Blaulichter“ auf dem Neumarkt vorzeitig beenden, sind alle Beteiligten sich später einig: Nordhorn hat ein rauschendes und gelungenes Feuerwehrfest erlebt.

BAD BENTHEIM. Ein Unfall überschattet am ersten Maiwochenende die mittelalterlichen Ritterspiele im Bentheimer Schlosspark. Während der Schauvorführung am Freitagabend kommt ein Ritter des Showteams „Excalibur“ mit seinem Pferd ins Rutschen, durchbricht eine Absperrung und verletzt fünf Zuschauer. Eine Frau aus Emsdetten muss eine Nacht im Krankenhaus bleiben, die übrigen vier kommen mit Prellungen davon. Offenbar war das Turnierpferd auf weichem Grund ausgerutscht und in Panik geraten. Stadt und Veranstalter zeigen sich erleichtert über die schnelle und koordinierte Hilfe nach dem Unfall. Beide wollen Lehren

In die Zuschauer rutschte „Ork-Fürst Zaron“ (Niki Pfeifer) mit seinem Pferd.

aus dem Vorfall ziehen und 2011 die Sicherheitsvorkehrungen verbessern

S chlechteste Straße im Land EMLICHHEIM. Die Landes- gegen. Die Niedersachsen-

straße 46 zwischen Ringe und dem emsländischen Twist ist die schlechteste Landesstraße in Niedersachsen. Diese zweifelhafte Auszeichnung nehmen Vertreter der Gemeinde Emlichheim am 5. Mai in Hannover ent-

SPD hat die Schlaglochpiste „prämiert“, um bei der Landesregierung Druck für einen Ausbau zu machen. Obwohl über den schlechten Zustand Einigkeit herrscht, wird die Forderung nach Ausbesserung zum Politikum.

Bei „Kaiserwetter“ 21. feiert der Schützen- Ausgebüxte Kuh hält Nordhorner Polizei in Atem Städte erneuern verein Bardel sein 100-jähriges Bestehen. Höhepunkt des Festwochenendes ist der große Sternmarsch mit 1000 Schützen. Mit einem Festakt 28. wird der Ganztagsbereich des Schulzentrums Schüttorf eröffnet. Einen Tag später stellen Wilhelm-Busch-Schule und Realschule den Neubau der Bevölkerung vor.

Partnerschaft

LATTROP/NORDHORN. Über eine Stunde lang sind NordNEUENHAUS. Fast auf den horner Polizeibeamte am 20. Tag genau nach 20 Jahren erMai damit beschäftigt, eine neuern Stadt und Samtgedurch das Stadtgebiet irrenmeinde Neuenhaus am 15. de Kuh einzufangen. Das im Mai ihre Partnerschaft mit niederländischen Lattrop der französischen Stadt Bousausgebüxte Rindvieh trabt sy-St.-Antoine. Beim Besuch durch Vorgärten und über in Frankreich werden – obHauptverkehrsstraßen und Für Aufregung sorgt eine durch Nordhorn irrende Kuh. wohl formal unnötig – die entkommt immer wieder. In einem Hinterhof in der Blu- wirrte Tier schließlich ge- rechtmäßigen Besitzer wie- Brücken neu geschlagen, die beide Partner als solide loben. mensiedlung kann das ver- stellt, betäubt und seinem der übergeben werden.

J L

Unser Leistungsangebot: + Bau von Biogasleitungen + Verlegen von Gas- und Wasserleitungen + Bau von Nah-/ Fernwärmenetzen + Kabeltiefbau + Freileitungsbau

Jacob Leitungsbau GmbH Tel.: 05943 - 241 Fax: 05943 - 7298 www . jacob-leitungsbau . de

Qualität und Sicherheit

+ Horizontalspülbohrungen + bis 400m Bohrlänge + bis 500mm Außendurchmesser


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

Sommerträume von Wulff bis Bernhard Brink

Juni Wie im Mittelalter 5. feiern Nicole und Antonio Caropo ihre Hochzeit.

Zwölf ungewöhnliche Sommerträume erfüllen die GN auch 2010 wieder ihren Lesern. Höhepunkt ist am 25. Juni die Tagestour der 17-jährigen Annika Groene mit dem CDUPolitiker Christian Wulff. Der ist zu diesem Zeitpunkt noch Niedersächsischer Ministerpräsident. Doch alle seine Tourtermine stehen ganz im Zeichen seiner bevorstehenden Wahl zum Bundespräsidenten. Wenig später ist der Schlagerstar Bernhard Brink gut gelaunter Ehrengast einer privaten Grillparty in seiner Heimatstadt Nordhorn.

ZWOLLE/ENSCHEDE. Für einen „abgespeckten“ Zivilflughafen auf dem ehemaligen Militärflugplatz Twente macht das Provinzparlament Overijssel am 16. Juni mit knapper Mehrheit den Weg frei. Erste Pläne für eine Zivil-

nutzung hatte die Provinz im Dezember 2009 noch abgelehnt. Deutsche und niederländische Flughafengegner reagieren enttäuscht. Am 1. Dezember übernehmen Stadt Enschede und Provinz Overijssel das Gelände offiziell

vom Staat. Einen Betreiber für den „grünen Airport“ haben sie aber nicht. Der soll 2011 in einem EU-weiten Vergabeverfahren gefunden werden.

Bookholt feiert seine Schützen

Stemmann baut für die Zukunft

Nun doch ein zweiter Notarzt

Uelsens Wehr 100 Jahre alt

NORDHORN. Seinen 100. Geburtstag feiert der Schützenverein Bookholt am ersten Juni-Wochenende mit einem großen Stadtteilfest. Nach dem Festkommers am Freitagabend steht am Sonntag, 6. Juni, ganz Bookholt im Zeichen des Festumzuges, an dem mehr als 1000 Aktive aus 25 Vereinen teilnehmen.

SCHÜTTORF. 15 Millionen Euro hat die Firma Stemmann in ihren Neubau am Schüttorfer Autobahnkreuz investiert, der als „Schlüssel für die Zukunft“ der Firma gelobt wird. Seit April laufen dort erste Maschinen, am 9. Juni wird der Neubau im Beisein des Eigentümers Lord Simon Tanlaw offiziell eröffnet.

NORDHORN. Nach monatelangem Ringen einigen sich Landkreis und Krankenkassen im Juni doch noch: Wie bisher darf im Bedarfsfall ein zweiter Notarzt im Rettungsdienst eingesetzt werden. Die Kassen hatten zuvor die Finanzierung abgelehnt und sich dabei auf ein Gutachten von 2004 berufen.

UELSEN. Mit einem großen Familientag feiert die Feuerwehr Uelsen am 20. Juni ihr 100-jähriges Bestehen. Die Blauröcke präsentieren einer großen Besucherschar ihr Leistungsspektrum. Vorausgegangen ist am 18. Juni der offizielle GeburtstagsFestakt im Festzelt mit 400 geladenen Gästen.

NORDHORN.

Zivile Jets sollen nach dem Willen niederländischer Behörden nun doch bald auf Twente landen.

In Nordhorn treten sie in historischer Gewandung vor den Standesbeamten. In der Niedergrafschaft feiern sie mit Rittern, Mönchen und Mägden beim mittelalterlichen Heerlager.

Flughafen kommt – vielleicht

Beim Emlichheimer 5. Haus Ringerbrüggen eröffnet der Verein „Vier an

Provinz Overijssel macht Weg frei für „Twente leicht“

der Vechte“ ein Tourismusbüro. Der VVV soll Aktivitäten von Vereinen bündeln.

Geld scheffeln im „Verlies“ Punktlandung am Museum BAD BENTHEIM. Schubkarrenweise Geld scheffeln kann Ferdinand Erbprinz zu Bentheim und Steinfurt 4. Juni: Erstmals nach 20 Jahren lässt die fürstliche Familie die alte Pulverkammer im Bentheimer Burgturm reinigen. Die Feuerwehr holt aus dem zwölf Meter tiefen „Verlies“ eimerweise Münzen. Touristen haben sie als Glücksbringer durch die Deckenluke geworfen. Jetzt wird das Geld gerei- Karren voller Geld aus dem nigt und für soziale Projekte Burgverlies kann Erbprinz Ferdinand in Sicherheit bringen. gespendet.

NORDHORN. Mitten in der Nordhorner Innenstadt landet am 4. Juni der Rettungshubschrauber „Christoph Europa 11“. Der Helikopter, der zu einem Notfalleinsatz im Seniorenwohnzentrum an der Laarstraße gerufen worden war, geht gegen 13 Uhr mangels anderer Landeflächen kurzerhand auf der kleinen Grünfläche direkt vor dem Povelturm herunter. Die präzise Punktlan- Millimetergenau landet der dung des Piloten beein- Pilot den Rettungshubschrauber direkt vor dem Povelturm. druckt etliche Passanten.

Zum letzten Mal fei6. ern katholische Gläubige die Messe in der Heilig-Kreuz-Kirche in Füchtenfeld. Das 44 Jahre alte Gebäude wird anschließend entwidmet. Als „Deutschlands 10. Landfrau des Jahres“ wird Hildegard Kuhr aus Westenberg geehrt. Sie erhält die Auszeichnung beim Deutschen Landfrauentag in Hannover. Für weitere acht 10. Jahre wird Lothar Schreinemacher zum Nordhorner Stadtbaurat gewählt. Der Stadtrat bestätigt den 49-Jährigen mit breiter Mehrheit. Nach 176 Jahren 15. endet an der Nordhorner Burgschule der Schulbetrieb. Die Innenstadtschule schließt wegen zu geringer Schülerzahlen. In Bad Bentheim 23. eröffnet der Abfallwirtschaftsbetrieb einen neuen Gartenabfallsammelplatz. Er dient der ganzen Obergrafschaft. Beim ersten „Haller 26. Tag“ arbeiten 120 Freiwillige aus der Gemeinde an 12 Projekten. Die Bürger bessern Straßen aus, putzen Verkehrsschilder und pflegen Spielplätze.

Sehen

Hören

35

Ihr starkes Team Dorfstraße 26 · 49824 Emlichheim · Tel. 0 59 43 /9 80 21 · www.optik-hörgeräte.de

Ochsenstraße 16 · 48529 Nordhorn · Tel. 0 59 21/ 7 84 82 01 · www.optik-hörgeräte.de

für

Hören und Sehen in der

Grafschaft Dr.-Picardt-Straße 68 · 49828 Veldhausen · Tel. 0 59 41/2 05 99 33 · www.optik-hörgeräte.de


G Das war 2010 Juli Der Nordhorner 1. Stadtbrandmeister Heinz Niemeyer wird in den Ruhestand verabschiedet. 13 Jahre lang hat er Verantwortung für die größte Freiwillige Feuerwehr im Landkreis getragen. Ein Schandfleck 8. wird zum Sicherheitsrisiko: Unbekannte legen in der Rawe-Ruine gegenüber dem Ringcenter Feuer und lösen einen Großeinsatz der Feuerwehren aus. Orkan „Norina“ 12. setzt am Mittag der Hitzewelle ein Ende und zieht eine Schneise der Verwüstung durch die gesamte Grafschaft (siehe Extra-Seiten). Eine herbe Absage 16. erteilt das Verwaltungsgericht Osnabrück den Landkreisen Grafschaft Bentheim und Emsland, den Städten Nordhorn und Lingen, sowie den Gemeinden Schüttorf, Wietmarschen, Emsbüren und Geeste. Das Richtergremium weist ihre Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland und gegen die Nutzung des „Bombenabwurfplatzes“ NordhornRange zurück. Die Begründung: Der Klageanspruch sei verwirkt, weil die Klage zu spät eingereicht worden sei. Das Waldbad in Uel17. sen wird nach dem Umbau endlich wieder geöffnet. Durch einen 23. Brand entstehen schwere Schäden in einer Uelsener Ziegelei. Ausgebrochen ist das Feuer im Bereich eines Tunnelofens.

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Polizei klärt 88 Einbrüche in der Region

Gluthitze in der Grafschaft

Seite

36

Nordhorner Schlachthof macht dicht

SCHÜTTORF/LINGEN. Eine

NORDHORN. Die „Bombe“

Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim kommt zwei Einbrechern auf die Spur und setzt damit einer Einbruchsserie ein Ende. Zwei arbeitslosen Männern aus Schüttorf, 21 und 25 Jahre alt, werden insgesamt 88 Einbrüche zur Last gelegt. Das Duo soll seit Herbst 2009 in der Grafschaft Bentheim 45 Einbrüche begangen haben, 22 im Altkreis Lingen, 13 Einbrüche im Altkreis Meppen sowie sechs weitere im Altkreis Aschendorf, in Rheine, Arnsberg und Ladbergen. Tatorte waren meist Firmen oder Geschäfte, die von den Einbrechern auf der Suche nach Bargeld durchwühlt und zum Teil regelrecht verwüstet wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 470 000 Euro.

platzt am 7. Juli: Auf einer Betriebsversammlung erfahren die rund 120 Mitarbeiter des Nordhorner Schlachthofs, dass die niederländische Vion-Gruppe den Betrieb schließen wird. Damit macht die Unternehmensgruppe, die vom zahlungsunfähigen holländischen Rinderschlachter „Weyl Beefproducts B.V.“ außer Enschede auch den Standort Nordhorn übernommen hat, einen überraschenden Rückzieher von ihrer ursprünglichen Zusage, den Schlachthof Nordhorn weiter betreiben zu wollen. Weyl soll über Jahre hinweg durch „geschönte Bilanzen“ ein Defizit in Höhe von 45 Millionen Euro aufgebaut haben. In Nordhorn wird „Vion“ eine gezielte Marktbereinigung vorgeworfen. In Enschede will der neue Besitzer in kleinem Rahmen weiterarbeiten.

Zum Start der „großen Ferien“ macht die Gluthitze des Frühsommers fast allen zu schaffen. Menschen meiden die Mittagssonne, Milchkühe geraten in Hitzestress, das Gras verdorrt auf den Wiesen. Glücklich sind dagegen alle, die Zeit für einen Besuch im Freibad haben oder aber in Urlaub fahren.

Musikalische Botschafter in Berlin „Sinfonic Rock-Ensemble“ begeistert beim Sommerfest der Niedersachsen BERLIN / NORDHORN. Mit ei- kanzlerin

nem einzigartigen Auftritt wird das „Sinfonic Rock-Ensemble“ der Musikschule Nordhorn zum „Botschafter für die Grafschaft Bentheim“. Die jungen Musiker sind der Einladung von Christian Wulff nach Berlin gefolgt. Der heutige Bundespräsident Wulff ist zu diesem Zeitpunkt noch Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und damit Gastgeber beim Sommerfest der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin. 3800 Gäste sind gekommen, darunter hochrangige Politiker wie Bundes-

Angela Merkel oder ihr Stellvertreter Guido Westerwelle. Die musikalische Botschaft aus der Grafschaft kommt in der Bundeshauptstadt an. Christian Wulff lobt in seiner Eröffnungsrede die jungen Musiker als Vorbilder für das ganze Land und ihre Musik als „großartig“. Landrat Friedrich Kethorn testiert den Sinfonic-Rockern: „Das war ein überzeugender Auftakt zum Sommerfest.“ Der Wietmarscher Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers entwickelt gar Visionen vom musikalischen deutsch-nie-

Auf den Stufen des Reichstags jubelt das „Sinfonic RockEnsemble“ nach seinem Auftritt beim Sommerfest.

derländischen „Exportschla- lass auch in Brüssel oder ger“, der zum passenden An- Straßburg auftreten könne.

Vielen Dank für das tolle Jahr! Wir wünschen unseren Kunden, Freunden und Bekannten Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

KANALWEG 85 ❘ NORDHORN ❘ 0 59 21-7 30 53 ❘ www.mbc-nordhorn.de ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag 9.00 bis 18.30 Uhr ❘ Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

37

Weltrekord mit 1815 Traktoren

August

Oldtimer-Club Niedergrafschaft knackt in Itterbeck die Bestmarke

Rahel Deters (19) 3. aus Neuenhaus ist die zweite Preisträgerin

ITTERBECK. Mit 1815 Traktoren knackt der Oldtimer-Club Niedergrafschaft am 28. August in Itterbeck die bisherige Weltbestmarke von 1368 Fahrzeugen und kreiert damit die längste Treckerschlange der Welt. Für die zahlreichen Besucher der Veranstaltung ist die Besichtigung der Treckerschlange mit einigen Mühen verbunden, denn insgesamt 14 Kilometer ist die Weltrekordschlange

Endlos erscheint die Schlange der Traktoren, die zum Weltrekord in Itterbeck aufgereiht sind.

lang. Dafür gibt es aber auch steller finden sich zwischen ritäten dabei. Die Veranstalviel zu sehen: Hochmoderne 50er-Jahre-Oldtimern und es tung endet stilgerecht in eiTraktoren verschiedener Her- sind auch etliche schicke Ra- ner „Schlepper-Party“.

Neuer Rektor, neue Mensa Zeitenwechsel am Lise-Meitner-Gymnasium Neuenhaus NEUENHAUS. Mit dem Be-

ginn des Schuljahrs 2010/2011 bricht im LiseMeitner-Gymnasium Neuenhaus eine neue Ära an: Am 12. August wird nach 16 Jahren Amtszeit der Schulleiter, Oberstudienrat Gerhard Herrenbrück, verabschiedet. Er geht nicht ohne mahnende Worte. Er warnt davor, das

Schützenverein wird 100 WESTENBERG. Sein 100-jäh-

riges Bestehen feiert am 8. August der Schützenverein Achterberg, Westenberg, Holt und Haar. Das Jubiläum bezieht sich auf Unterlagen. Doch muss der Verein wesentlich älter sein, denn schon im Jahr 1853 wird Hindrik Schüürmann als König gewürdigt. Doch der genaue „Geburtstag“ des Vereins bleibt ein Geheimnis, und so feiert der Verein nun sein 100-jähriges Bestehen. 26 befreundete Vereine, Fanfarenund Spielmannszüge feiern mit und ziehen im Sternmarsch zum Festakt auf der Johann-Pannen-Wiese.

Bildungssystem zu einer Dauerbaustelle zu machen. Für die Abschied von Schülerinnen, Schüler und Schulleiter des Herrenbrück. Lehrer Gymnasiums ist die Verabschiedungsfeier jedoch nicht das einzige Er-

eignis des Tages. Gleichzeitig wird die neue Mensa der Schule ihrer Bestimmung übergeben. Auch die Sanierung der Fassade und des Daches des Schulgebäudes sind beendet. Die Schule habe sich „von einem Beton- in ein strahlend weißes Bauhausgebäude“ verwandelt, freut sich Herrenbrück.

Bei einem Haus6. brand in Lohne kommt eine 53-jährige

Schlappe für den Landkreis

Frau ums Leben. Weitere Hausbewohner können sich retten. Der gesamte Dachstuhl brennt ab.

NORDHORN/OSNABRÜCK.

Die Pläne eines In9. vestors für den Bau eines Krematoriums im

Vor dem Verwaltungsgericht Osnabrück muss der Landkreis eine Schlappe verkraften: Am 10. August hebt das Gericht die Müllgebührenbescheide für 2009 und 2010 eines Klägers auf, der den Prozess als Musterprozess für 76 weitere Kläger geführt hat.

Gildehaus feiert seine Feuerwehr Ministerpräsident beim Dorffest zum 75-jährigen Jubiläum GILDEHAUS. Mit einem zünf-

tigen Dorffest begeht die Ortsfeuerwehr Gildehaus am 22. August ihr 75-jähriges Jubiläum. Nach einem Gottesdienst vor dem Feuerwehrhaus wird es im Dorfkern und auf dem parallel eröffneten neuen Dorfplatz eng: Rund 30 Vereine und Verbände haben Informationsstände aufgebaut, Kapellen und Orchester musizieren um die Wette. Kulinarische Genüsse locken an die Tische der Landfrauen. Höhepunkt der Veranstaltung ist jedoch ein abwechslungsreicher Festumzug mit rund 500 Aktiven sowie der Besuch des Niedersächsi-

der Lise-Meitner-Stiftung. Die Stifter, Friedrich Portheine und Gerhard Herrenbrück, loben, die Neuenhauserin gebe jenen Stimme und Sprache, „die es schwerer haben als sie“. Der Preis ist verbunden mit einer „Starthilfe“ in Höhe von 1500 Euro.

Gewerbegebiet Lohne sind gestoppt. Unter Berufung auf ein Urteil des Verwaltungsgerichts Osnabrück verweigert der Landkreis die Baugenehmigung. Der Innenhof von 12. Burg Bentheim ist erstmals Schauplatz einer Opern-Aufführung. Die Schlesische Staatsoper Bytom führt Verdis „Nabucco“ auf. Die Zuschauer sind begeistert. Bei einem Ver16. kehrsunfall auf der Autobahn 31 bei Emsbüren werden acht Menschen verletzt. Drei Autos sind in den nächtlichen Zusammenstoß verwickelt. Eine Tiefdruckrin26. ne bildet sich über der Obergrafschaft und

Höhepunkt des Feuerwehrjubiläums war der Festumzug.

schen Ministerpräsidenten wehren, die als EhrenamtliDavid Mc Allister. Mc Allister che für ihre Mitmenschen im würdigt die Arbeit der Feuer- Einsatz sind.

Wir verwirklichen Ihre Ideen!

Industriestraße 5a · 49824 Emlichheim Tel. 0 59 43/9 50 50 · Fax 0 59 43/9 50 518 zentrale@hrd-online.de · www.hrd-online.de

dem nördlichen Westfalen aus und leitet Tage mit verheerenden Niederschlägen ein. Straßen und Wohngebiete werden überflutet (siehe Extraseiten).


G Das war 2010 September Passanten entde3. cken im NordhornAlmelo-Kanal in Nordhorn, unterhalb der Brücke Kanalweg, eine im Wasser treibende Leiche. Es handelt sich um einen 52-Jährigen, der vom Spaziergang mit seinem Hund nicht zurückgekehrt ist. Silvia Pünt-Kolhoff 3. wird als neue Schulleiterin des Lise-MeitnerGymnasiums in Neuenhaus in ihr Amt eingeführt. Im Nordhorner 4. Tierpark darf geheiratet werden. Holger Diekmann und Andrea Neuhauser sind das erste Paar, das „sich traut“. Jorina Toomsen aus Kalle wird in Emlichheim zur Kartoffelkönigin gekürt. „Jorina I“ ist die Nachfolgerin von „Helen I“.

11.

Eine 36-jährige 12. Mutter und ihr zweijähriger Sohn aus Nordhorn werden bei einem Verkehrsunfall auf der B 213 bei LingenSchepsdorf getötet. Der vierjährige Sohn wird lebensbedrohlich verletzt. Ebenfalls schwere Verletzungen erleidet ein 18Jähriger aus Bawinkel, der an dem Unfall beteiligt ist. Die katholische Kirchengemeinde St. Marien Nordhorn feiert ihr 75-jähriges Kirchweihjubiläum.

12.

Karl-Dieter Olde18. hinkel erringt die Königswürde beim 7. Nordhorner Stadtschützenfest. Das Fest wird nur alle fünf Jahre gefeiert. Mandy Roesink aus 19. Gildehaus wird die erste Bad Bentheimer Weinkönigin mit holländischen Wurzeln.

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Dicke Luft im Lehrerzimmer Pädagogen protestieren vor Ministerbesuch NORDHORN. Einer ständigen Überlastungssituation sehen sich viele Grafschafter Schulleiter und auch Lehrer ausgesetzt. Eine der zentralen Klagen betrifft die Ganztagsbetreuung, die „ohne zeitlichen Ausgleich und personelle Unterstützung“ von den Schulen umgesetzt werden soll. Die Schulleiter selbst müssen dafür sorgen, dass genügend Personal vorhanden ist, das Budget nicht überschritten und die Qualität gewährleistet wird. Daneben sind Schulleiter auch als „Schulverwalter“ und Lehrkräfte eingesetzt. Diese Mehrfachbelastung führt in der Grafschaft dazu, dass einige Schulleiter aufgeben. Den Besuch des Kultusministers Bernd Althusmann am 20. September

Acht Jahre Haft für Nordhorner

38

Dank für Freundschaft und Hilfe NORDHORN. In einer Städte-

„Kein Wortbruch“ fordern die Vertreter der Lehrergewerkschaft GEW von Kultusminister Bernd Althusmann (links).

wollen engagierte Lehrkräfte nutzen, um dem Minister einen Protestbrief zu übergeben und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Doch die Erwartungen werden

enttäuscht. Der Minister, der am selben Tag geheiratet hat, verspätet sich. Für ein Gespräch mit den frustrierten Schulleitern bleibt keine Zeit.

Samern feiert Jubiläum

partnerschaft ist es wie mit einer Freundschaft: Es gibt Höhen und Tiefen. Am Ende zählt, ob die Freundschaft gehalten hat. Ein positives Resümee ziehen im Rahmen eines Festempfangs am 25. September im Saal Borggreve in Nordhorn Vertreter der Städte Nordhorn und Reichenbach. Anlass ist das 20jährige Bestehen der Städtepartnerschaft und das historische Datum „20 Jahre Deutsche Einheit“. Die Organisatoren der Feier in Nordhorn haben sich für den Festakt etwas Besonderes ausgedacht. Bürger aus beiden Städten sollen erzählen, wie sie den Schritt in die Einheit erlebt haben und was ihnen die Städtepartnerschaft bedeutet. Dabei wird deutlich: Die positiven Erfahrungen überwiegen. Oberbürgermeister Kießling aus Reichenbach fasst zusammen: „Wir haben allen Grund zur Dankbarkeit.“

Sechs Millionen Euro für ein Heizkraftwerk

OSNABRÜCK. Zu einer Frei-

heitsstrafe von acht Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt das Landgericht Osnabrück einen 46-jährigen Mann aus Nordhorn. Die 6. Große Strafkammer sieht es als erwiesen an, dass der Angeklagte seine Frau am 22. Januar 2010 in Bad Bentheim durch massive Gewalteinwirkung so schwer verletzt hat, dass sie später in der Klinik stirbt. Der 46-Jährige hatte während des mehrwöchigen Prozesses eingeräumt, dass es am fraglichen Morgen auf der Bettempore ein „Gerangel um die Bettdecke“ gegeben habe. Seine Frau habe sich die schweren Kopfverletzungen jedoch bei einem Sturz zugezogen.

Seite

Auch wenn das Vechtehochwasser die Gemeinde Samern stellenweise überflutet hat, die Jubiläumsfeier soll nicht ins Wasser fallen. Nach einer Krisensitzung ringen sich Organisatoren und Gemeinderat zu diesem Entschluss durch. Die 900-Jahrfeier wird so auch zu einer Solidaritätskundgebung für die vom Hochwasser Betroffenen. Sie ist Thema in Ansprachen und Hilfsangeboten. Gleichwohl wird auch gefeiert. Für gute Stimmung sorgen unter anderem die Laienspielschar und die Ata-Girls aus Lingen. Kinder ernten für ihre Auftritte begeisterten Applaus. Am Ende des Abends ist auch der Spendentopf gut gefüllt. Die ersten 3000 Euro stehen für die Hochwasserhilfe bereit.

EMLICHHEIM. In der Nachbarschaft der Emslandstärke in Emlichheim soll ein Strohheizkraftwerk gebaut werden. Mitte September trifft die Förderzusage des Bundes ein. Er steuert sechs Millionen Euro für die etwa 56 Millionen Euro teure Anlage bei. Die Inbetriebnahme des Heizkraftwerks ist für Ende 2011 vorgesehen. Betreiber ist die „Bioenergiekraftwerk Emsland GmbH & Co KG“ (BEKW). Eine Nettostromleistung von neun Megawatt soll in das öffentliche Netz eingespeist werden.

Itterbeck · Tel. 0 59 48/900-10 www.peters.mercedes-benz.de

Auch 2011 stehen die Kurse für Ihren Alten gut bei uns!

Gute Fahrt im neuen Jahr!

Wenn nicht 2011 – wann dann? Steigen Sie um auf einen PremiumJahreswagen der A-, C- oder E-Klasse von Mercedes-Benz. Ihren „Alten’’ nehmen wir zum fairen Preis in Zahlung. Kommen Sie zur Probefahrt!


G Das war 2010

100 000 Euro Schaden bei Brand

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Kirche abgerissen Keine Zukunft für Gotteshaus in Füchtenfeld

FÜCHTENFELD. Vor 44 JahENGDEN. Am 6. Oktober ge- ren war die katholische Hei-

rät am Emsbürener Weg in Engden auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein Gebäude in Brand. Das Gebäude, in dem sich ein Werkstatt befand und in dem etwa 350 Strohballen lagerten, brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf über 100 000 Euro. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Schüttorf, Brandlecht und Nordhorn.

Ein Raub der Flammen wurde dieser Bauernhof.

Hofbesitzer stirbt in Flammen SAMERN. Bei einem Groß-

brand auf einem Bauernhof in Samern stirbt der 56-jährige Hofbesitzer. Der Mann hatte das Gehöft selbst angezündet und Selbstmord begangen. Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Polizei hatten fast zwölf Stunden lang nach dem Mann gesucht. Der Sachschaden liegt bei 300 000 Euro.

lig-Kreuz-Kirche an der Magdeburger Straße in Füchtenfeld erbaut worden. Im Oktober dieses Jahres erfolgte der Abriss. Der letzte Gottesdienst war bereits am 6. Juni gefeiert worden. Grund für die Entweihung und den Abriss waren gesunkene Besucherzahlen und hohe Kosten für den Unterhalt der Kirche. Eine neue Nutzung des Gebäudes war nicht gefunden worden. Die katholische Kirche in Füchtenfeld ist die zweite Kirche im Bistum Osnabrück, die abgerissen wurde. Von den fünf Kirchen, die in den vergangenen zehn Jahren geschlossen wurden, ist

Seite

39

Oktober Der Sozialverband 2. Veldhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen. In Emlichheim wird 2. ein Jugendplatz eröffnet. 20 Jahre Deutsche 3. Einheit bedeuten auch 20 Jahre Partnerschaft zwischen Nordhorn und dem 590 Kilometer entfernten Reichenbach im Vogtland. In Osterwald startet 4. der Bau des Bauernmuseums.

Dem Abriss zum Opfer fiel die Kirche in Füchtenfeld.

noch eine Kirche in Eistrup bei Hoya abgerissen worden. Die Einrichtung der Heilig-Kreuz-Kirche ist an einen Initiativkreis für Rumänien-

hilfe gegangen. Die Glocke ist in der Kirchengemeinde verblieben. Sie soll als Andenken einen würdigen Platz bekommen.

In Itterbeck wird ein 7. totes Känguru entdeckt. Die Ortsfeuerwehr 8. Brandlecht feiert ihr 75-jähriges Jubiläum und nimmt ein neues Fahrzeug in Betrieb.

„Privater“ soll beim Müll einsteigen

In Nordhorn star14. tet der Abriss des ehemaligen Kaufhauses

Richtungsentscheidung in der Abfallwirtschaft

Leffers an der Lingener Straße.

NORDHORN. Der Grafschafter Kreistag fällt mit der Mehrheit von CDU/BfB und FDP eine Richtungsentscheidung für die Zukunft der Abfallwirtschaft in der Grafschaft. Damit ist der Weg frei für den Einstieg eines privaten Unternehmens. SPD, Grüne, DKP und Pro Grafschaft hatten sich vehement gegen diese Pläne ausgesprochen. Der Landkreis plant jetzt gemeinsam mit einem privaten Partner eine Gesellschaft zu gründen, an der der Kreis die Mehrheit behalten soll. Die weitere Beschäftigung der jetzigen Mitarbeiter des kreiseigenen Abfallwirtschaftsbetriebes soll „zu unveränderten Konditionen sichergestellt“ werden. Die Mülldeponie und der dortige Eingangsbereich sollen im Eigentum

Wertvolle Uhren 15. erbeuteten zwei maskierte Männer bei einem Überfall auf das Juweliergeschäft Hungeling in Nordhorn. Seit 300 Jahren 24. ruft die Bronzeglocke der Kreuzkirche in Nordhorn zur Andacht. Dazu wird ein Glockengottesdienst gefeiert. Bad Bentheim und 29. Wolkenstein ziehen eine positive Bilanz ihrer 20-jährigen Städtepartnerschaft. Der Grafschafter Müll ist des öfteren Thema von politischen Auseinandersetzungen.

Die Lebenshilfe 30. eröffnet ein neues Wohnheim in Nordhorn.

des Landkreises bleiben, der Betrieb der Anlage zur mechanischen und biologischen Vorbehandlung des Mülls soll der neuen Gesell-

Der Städtische 30. Chor Nordhorn feiert seinen 75. Geburts-

schaft übertragen werden. Handlungsbedarf in der Abfallwirtschaft gibt es, weil einige Verträge in absehbarer Zeit auslaufen.

tag.

Ihre Mehrmarken-Werkstatt des Vertrauens! ➤ Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen BOSCH ➤ KFZ-Reparaturen aller Art Service ➤ Reifenservice ➤ AU- und TÜV-Abnahme ➤ Karosserie- und Lackierfachbetrieb Mittelesch 2 · 49849 Wilsum · Tel. 0 59 45 /9 95 59-0 · www.autohaus-zegger.de


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Die Band „Fettes Brot“ gibt ein Überraschungskonzert in Schüttorf.

3.

Umstände geben Polizei Rätsel auf UELSEN. Innerhalb von zwei

6.

Die Katholische Öf7. fentliche Bücherei (KÖB) in Lohne feiert 100jähriges Bestehen. – Der lutherische Pastor Dieter Grimmsmann wird in die Kreuz-Kirchen-Gemeinde Lingen/Lohne eingeführt. Die Samtgemeinde 8. Neuenhaus unterschreibt einen Partnerschaftsvertrag mit der ungarischen Gemeinde Gyermely. Landkreis und 11. Samtgemeinde realisieren in Schüttorf erstes

Eindrucksvoll waren Wasserfontänen.

die

Ein Finale mit Feuer und Wasser NORDHORN. Das „Moonlight-Shopping“ in Nordhorn sorgte unter dem Motto „Feuer, Licht und Wasser“ für ein optisches Vergnügen. Farbig angestrahlte Wasserfontänen setzten den Höhepunkt eines Einkaufsabends, an dem auch Feuerartisten ihre Kunst zeigten

Ministerpräsident eröffnet Nino-Hochbau

Der Tierpark Nord13. horn kündigt einen Rekord im Verkauf von Dauerkarten an.

benabwurfplatz Nordhorn-Range, fällt aber noch kein Votum über Schließung oder Fortbestand. Die Fachklinik Bad 19. Bentheim kündigt den Bau einer Parkpalette an. Der Rat der Stadt 22. Schüttorf beschließt, das Gebäude der ehemaligen Kirchschule zu erhalten. Hier sollen unter anderen ein Schulmuseum, eine Bücherei und eine Musikakademie einziehen.

Wochen wird der Uelsener Caféund Saalbetrieb de Jong von unbekannten Tätern zwei Mal angezündet. Bereits in der Nacht zum 10. November werden in Gasträumen mehrere Brandstellen gelegt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro. In der Nacht zum 22. November konzentrieren sich die Brandstifter auf den Thekenbereich und Schankraum, die weitgehend ausbrennen. Hier wird der Sachschaden auf 200 000 Euro geschätzt. Im Dezember setzt die Versicherung eine Belohnung für Hinweise aus, die zur Festnahme Völlig verwüstet wurde die Gaststätteneinrichtung nach der zweiten Brandstiftung. der Täter führen.

„Visitenkarte“ fürs Land

gemeinsames Gebäude zweier Schulträger.

Der Petitionsaus17. schuss des Bundestages besucht den Bom-

40

Gaststätte zwei Mal in Brand

November

Die Messe „Lebensträume“ zu den Themen Bauen, Wohnen und Leben lockt über 13 000 Besucher.

Seite

Das Spiel mit dem Feuer faszinierte die Besucher.

Ministerin: Änderung bei Biogas RINGE. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner kündigt vor 750 Gästen aus dem landwirtschaftlichen Bereich an, dass zum Jahr 2012 die Biogasförderung geändert wird. Für Diskussionen sorgt die Flächenkonkurrenz zu anderen Zweigen der Landwirtschaft. Dadurch steigen derzeit die Pachtpreise für Flächen.

NORDHORN. Mit einer spektakulären Eröffnungsfeier wird das „Kompetenzzentrum Wirtschaft“ in dem für 25 Millionen Euro sanierten ehemaligen Nino-Spinnereihochbau eröffnet. Aus 30 Metern Höhe lassen sich zwei Artistinnen an Seilen an der Glaswand in den Lichthof des Gebäudes hinab und überbringen vor über 800 staunenden Gästen einen symbolischen Schlüssel zur Übergabe der neuen „Denkfabrik der Wirtschaft und des Wissens“.

Begeistert von dem Vorzeigeprojekt in der Grafschaft zeigt sich Ministerpräsident David McAllister: „Mit dem Kompetenzzentrum im Nino-Hochbau hat Nordhorn einen neuen Mittelpunkt erhalten, dessen wirtschaftliche Impulswir-

Markant ist das Gebäude, in das das „Kompetenzzentrum Wirtschaft“ eingezogen ist..

kung weit in die Region ausstrahlen wird. Der NINOHochbau ist ein Musterbeispiel für die gelungene Umgestaltung einer Gewerbeliegenschaft.“ Gegenüber

Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden gebe Nordhorn damit nun eine „eindrucksvolle Visitenkarte“ für das Land Niedersachsen ab.

2011


G Das war 2010

Rosa Rose ist die älteste Grafschafterin

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Grensland-Express rollt ein Neue Zugverbindung Bad Bentheim–Oldenzaal–Hengelo

Mit 107 Jahren ist Rosa Rose (Bild) der älteste Mensch in der Grafschaft. Am 4. Dezember feiert sie mit der Familie diesen Ehrentag. Rosa Rose lebt bei ihrer Tochter Irmgard in Nordhorn und freut sich über vier Urenkel. Trotz schwerer Jahre in ihrem Lebenslauf ist Rosa Rose überzeugt: „Ich hatte ein gutes Leben.“

„Vechtestromer“ versinkt im Vechtesee

zember nimmt der Grensland-Express pünktlich die Zugverbindung zwischen Bad Bentheim in der Grafschaft und den niederländischen Städten Oldenzaal und Hengelo auf. Es ist ein Datum mit historischer Bedeutung. Seit über 30 Jahren gibt es in der Grafschaft keine Personenbeförderung auf der Schiene mehr. Die neue Zugverbindung soll jetzt stündlich die drei Grenzstädte verbinden. Aufbauend auf die neue grenzüberschreitende Zugverbindung will man in der Grafschaft den vor zehn Jahren gestarteten Kampf um einen Anschluss der Kreis-

60-jähriger 4. Ein Nordhorner überfällt die „C&A“-Filiale in der City und erbeutet fast 1500 Euro. Noch am selben Tag wird er gefasst. Viele Menschen warteten in Bad Bentheim auf den neuen Zug aus den Niederlanden.

stadt Nordhorn an die Bahn- Den Grensland-Express sieht linie bei Bad Bentheim par- man als Einstieg für die Weiteiübergreifend fortsetzen. terfahrt nach Nordhorn.

Viele Unfälle auf Glatteis

in Nordhorn

Trotz Streueinsatzes werden in der Grafschaft am 13. und 14. Dezember bei plötzlich eintretenden Minustemperaturen viele Unfälle auf eisglatten Fahrbahnen gezählt. Meistens bleibt es jedoch bei Blechschäden an den Fahrzeugen.

NORDHORN. Zwei Mal innerhalb von zehn Tagen setzen Unbekannte in Nordhorner Ladenlokalen übel riechende Flüssigkeiten frei. Nachdem Gäste eines Restaurants nach Wahrnehmung des Gestanks fluchtartig das Gebäude verlassen, finden Polizisten zehn Tage später in einer Spielothek eine Apothekerflasche mit Resten von Buttersäure. Eine Person wird hier leicht verletzt.

Farben

Lacke

Lasuren

Bodenbeläge

lach treffen im Stadtmuseum Nordhorn für die Dauerausstellung im Nino-Hochbau ein. Euregio-Klinik 7. Die kündigt zusammen mit der Hospizhilfe die Einrichtung einer Palliativstation an. alte Silber10.Acht münzen aus der Zeit des Spanisch-Niederländischen Krieges (1568 bis 1648) werden in Uelsen entdeckt. 1000 Gäste 11.Rund feiern die GN-Disco Party in der Alten Weberei in Nordhorn.

Eucharistiefeier und einem Empfang verabschiedet die Euregioklinik am 5. Dezember die Ordensfrauen. Am 9. Dezember haben die verbliebenen vier Schwestern ihren letzten Einsatztag in Die letzten Ordensschwestern werden verabschiedet. Nordhorn.

tt GbR o b o S l e d n a h n e Farb

– Die Stepptanz-Gruppe „Tapdudep“ der Tanzschule Jobmann sichert sich in der Kategorie „kleine Gruppen“ den Weltmeistertitel.

40 großformatige 6. Abzüge des bekannStink-Attacken ten Fotografen F. C. Gund-

Thuiner Schwestern verlassen Klinik Über acht Jahrzehnte waren die Thuiner Franziskanerinnen im Nordhorner Marienkrankenhaus tätig. Die Ordensschwestern verrichteten ihren Dienst in allen Bereichen des Hauses. Mit einer

Kreis wider2. Der spricht den Planun-

dagegen aus, dass die Stadt Neuenhaus beantragt, Knöllchen an Verkehrssünder verteilen zu dürfen.

Ära endet nach 83 Jahren NORDHORN.

Dezember

CDU-Mehrheit 3. Die im Rat spricht sich

NORDHORN. Das VVV-Boot

„Vechtestromer“ versinkt im Nordhorner Vechtesee. Die genaue Ursache ist unklar. Mit dem „Vechtestromer“ hatte ab Mitte der 1980er Jahre die Idee der Wasserstadt Nordhorn Gestalt angenommen: 1986 von einer Gruppe niederländischer Kunststudenten entworfen, galt der „Vechtestromer“ seit seiner Indienststellung 1989 als Vorreiter der touristischen Entwicklung der Nordhorner Wasserläufe.

41

gen für einen großflächigen Sandabbau in Laar.

BAD BENTHEIM. Am 12. De-

NORDHORN.

Seite

großem Dank 14.Mit für die geleistete „Mammutaufgabe“ bei der Fusion der beiden Nordhorner Krankenhäuser werden die Geschäftsführer Professor Dr. Ulrich Vetter und Johann Bosch verabschiedet.

r jedermann … Profiqualität fü

Zubehör

Bornestraße 7 · 48529 Nordhorn · Tel. 0 59 21/30 215-0

! n auf einen Klick über 2500 Tapete


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Eine 47 Jahre alte Frau starb durch einen umgestürzten Baum in Nordhorn.

Seite

42

Auch große Bäume wie hier in Brandlecht werden von „Norina“ entwurzelt.

„Zehn Minuten Sturm, zehn Wochen aufräumen“ Gewittersturm „Norina“ wütet über der Grafschaft und hinterlässt eine Spur der Verwüstung NORDHORN. Was sich an diesem sommerlich heißen 12. Juli kurz vor 13 Uhr aus Südwest mit einer monströsen pechschwarzen Wolkenfront ankündigt, fegt binnen kürzester Zeit als Gewittersturm „Norina“ mit 115 Stundenkilometer über Teile der Grafschaft Bentheim hinweg. Nach nur 30 Minuten ist der Spuk vorbei, doch die regnerischen Fallböen der Windstärke 11 hinterlassen eine Spur der Verwüstung, deren Folgen die Menschen noch Wochen und Monate danach beschäftigen sollten. Ein Todesopfer in Nordhorn und Zerstörungen bis in die Millionen fordert die Wolkenwalze, die wie eine Wand auf die Erde hinabstürzt und als orkanartiger Sturm Hunderte Bäume wie Streichhölzer knickt, Dächer und Gebäude schwer beschädigt, Menschen verletzt, den Auto- und Zugverkehr zum Erliegen bringt, den Strom zeitweise ausfallen und die Notruf-Leitungen heiß glühen lässt. Die Unwetterwarnung des

Deutschen Wetterdienstes kommt an jenem Montag um 12.47 Uhr. Doch schon wenige Minuten später bricht der große Gewittersturm mit Starkregen los und trifft Teile der Grafschaft und vor allem die Kreisstadt Nordhorn. Um 13.05 Uhr gehen die ersten Notrufe ein. Von da an stehen die Telefone nicht mehr still – sofern sie denn funktionieren. Funk- und Mobilfunksowie Internetverbindungen sind zeitweise zusammengebrochen. Sämtliche Feuerwehren in der Grafschaft und auch im Emsland sowie das THW befinden sich mit allen zur Verfügung stehenden Kräften im Einsatz. Das DRK versorgt die vielen ehrenamtlichen Helfer mit Essen und Getränken. Vielerorts werden die Rettungskräfte auch von Landwirten mit Schleppern und Kettensägen unterstützt. Die Polizeiinspektion in Lingen registriert mehr als 500 Notrufe aus den beiden Landkreisen. Allein die Feuerwehr Nordhorn hat bis zum Abend 150 Einsätze abgearbeitet,

knickt der Gewittersturm 500 Bäume oder ihre Kronen, fallen ungezählte Äste auf Straßen und Autos, werden Dächer abgedeckt. Am Schweinemarkt reißt der Sturm das 600 Quadratmeter große Dach eines neuen Wohn- und Geschäftshauses auf die Straße. Herabstürzende Äste und Gegenstände verletzen Passanten, die ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. In Nordhorn kommt es zum Verkehrschaos, auf nahezu allen Hauptverbindungsstraßen sorgen umgestürzte Bäume für Staus und halten auch die Feuerwehr auf. Das ZeltAutos werden in Neuenhaus unter Bäumen begraben. lager einer katholischen Jugendgruppe aus Gellenbeck weitere 120 standen da noch da das überforderte Not- in Nordhorn-Klausheide aus. Die Rettungsleitstelle im strom-Aggregat ausfällt. Am wird vom Sturm völlig verKreishaus ist personell aufge- Nordhorner Suddenweg wird wüstet. stockt worden, um die Viel- eine 47 Jahre alte Frau von eiAuch im Tierpark fällt die zahl an Notrufen entgegen nem Baum erschlagen: Sie Schadensbilanz katastronehmen zu können. hatte mit Hund und Fahrrad phal aus. Für die AufräumarVielerorts fällt mit dem vor dem Unwetter bei einem beiten muss der Zoo einige Gewittersturm der Strom aus. Haus Schutz sucht, auf das ei- Tage geschlossen werden. 104 Selbst die Leitstelle im Kreis- ne entwurzelte Pappel kippte. Bäume fallen „Norina“ zum haus ist rund eine Stunde von Allein im Nordhorner Stadt- Opfer, die Geiervoliere wird der Außenwelt abgeschnitten, gebiet entwurzelt oder zertrümmert, das Wolfsgehe-

Starkregenschutz für Ihr Zuhause: bei uns inklusive!* Wir informieren Sie gerne.

*Bei Wohngebäude und Hausrat in den Paketen Sicherheit und Spezial.

Alfred Toomsen

Geert-Hindrik Gülker

Bahnhofstr. 11 • 49824 Emlichheim Tel. 05943 1585 • Fax 05943 7585

Mühlenstr. 6 • 49843 Uelsen Tel. 05942 989320 • Fax 05942 9893220

Jörg Stiepel Itterbecker Str. 14a • 49843 Uelsen Tel. 05942 931913 • Fax 05942 931919

A. Toomsen

G.-H. Gülker

J. Stiepel


G Das war 2010 ge stark beschädigt, herausgerissene Baumwurzeln zerfetzen Erdkabel. Der Schaden, der im Tierpark entsteht, wird auf über 410 000 Euro beziffert. Investitionen müssen verschoben und gleichzeitig Spenden für das neue Gehege der Bisons akquiriert werden. Der Hilferuf des Tierparks wird von der Grafschafter Sparkassenstiftung gehört. Ein Bild der Verwüstung herrscht auch in anderen Teilen der Grafschaft: Viele Ver-

kehrsverbindungen im Landkreis sind durch umgestürzte Bäume unpassierbar. Der Zugverkehr am Bahnhof Bad Bentheim war bereits vor Beginn des Unwetters vorsorglich eingestellt worden. An der A30 in Schüttorf hat sich von einer Brückenbaustelle durch den Sturm die Bauverschalung gelöst, Teile werden auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Auto prallt gegen das Hindernis, Eisenstangen durchschlagen die Frontscheibe. Fahrer und Beifahrerin kommen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Zwischen Nordhorn und Neuenhaus ist die Bundesstraße 403 im Bereich Klosterbusch voll gesperrt. Dort sind mehrere Bäume auf die Fahrbahn sowie auf einen Lastwagen gestürzt. Auch die

GRAFSCHAFT BENTHEIM

B 213 in Lohne-Rükel ist für rund zwei Stunden blockiert. In der Gemeinde Wietmarschen begräbt ein mächtiger Baum den Schießstand im Schützenhaus unter sich. Wenige hundert Meter weiter reißt der Wind beim „K+KMarkt“ einen Teil des Daches herunter, und in Füchtenfeld wird ein Zelt zerstört, das eigens für die Sportwoche angeschafft worden war. In Bardel stürzt eine Jahrhunderte alte Eiche auf eine Hofstelle und durchbricht das Dach. Die komplette Oberwohnung wird zerstört. Auch die Gehölze an den linksemsischen Kanälen und an der Vechte werden empfindlich getroffen. In allen Fällen kommen die Menschen aber mit dem Schrecken davon. Die Folgen des SommerUnwetters „Norina“ schlagen 2010 mit hohen Zusatzkosten in den Haushalten der Städte und Gemeinden zu Buche. Wochen danach ist man nicht nur mit den Aufräum- und Reparaturarbeiten beschäftigt: Auch bei den Versicherungsbüro stehen die Telefone nicht still. Reihenweise waren vom Sturm Dächer beschädigt worden, Bäume waren auf Häuser oder Garagen gekippt. Das war schlimmer als nach dem Sturmtief „Kyrill“ vom Januar 2007, meinte

Seite

43

eine Versicherungsmitarbeiterin. Gewittersturm „Norina“ richtet dabei weniger Schäden in den Wäldern, dafür jedoch wesentlich mehr in Wohngebieten an. Mit allen Kräften geht man daran, die Schäden des Gewittersturms zu beseitigen. „Zehn Minuten Sturm,

zehn Wochen aufräumen“, heißt es dazu schicksalsergeben. Noch viele Tage später kann man angesichts gro��er Windbruchschäden in den Bäumen keine Entwarnung geben, Freiluft-Veranstaltungen müssen abgesagt, Nordhorns Kinderspielplätze oder Parks wie Bad Bentheims Bürgergarten gesperrt werden. Über Wochen kreischen Über Wochen kreischen in der Grafschaft die Sägen: Die die Motorsägen, Mitarbeiter Aufräumarbeiten dauern noch lange nach „Norina“ an. der Bauhöfe sind unermüdlich damit beschäftigt, Straßen und Wege frei zu bekommen, Bruchholz zu sammeln, Äste aus den Baumkronen zu holen oder angeschlagene Bäume ganz zu fällen. Doch auch das gab’s: Die Nerven mancher Bürger lagen angesichts der Schäden und Behinderungen so blank, dass sich beim „Großreinemachen“ sogar vereinzelt der Ärger Luft machte: So wurde etwa die Feuerwehr Neuenhaus beim Beseitigen der Sturmschäden von Anwohnern beschimpft. Schweren Schaden nimmt diese Hofstelle in Bardel.

Entwurzelte Bäume und Äste blockieren Straßen wie den Ootmarsumer Weg in Nordhorn (linkes Bild ) oder in der Niedergrafschaft bei Halle (rechts).

Starkregenschutz für Ihr Zuhause: bei uns inklusive!* Wir informieren Sie gerne.

*Bei Wohngebäude und Hausrat in den Paketen Sicherheit und Spezial.

VGH Vertretungen Heinz-Bernd Voet

Frank Menger

Lager Str. 9 49828 Neuenhaus Tel. 05941 8722 Fax 05941 4312

Hauptstr. 36 49835 Wietmarschen-Lohne Tel. 05908 342 Fax 05908 8023

H.-B. Voet

F. Menger


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

44

Es schüttet wie aus Kübeln. Geistesgegenwärtig hält GN-Leser Durch die starken Regenfälle wird in Bad Bentheim unter anderem das Wohngebiet an der M. Schäfer den Beginn der Hochwasserkatastrophe im Bild fest. Heinrich-Harger-Straße überflutet. In jedem zweiten Wohnzimmer steht das Wasser.

„Land unter“ nach Rekordregen Ausgiebige Regenfälle überfluten Straßen und lassen die Vechte anschwellen BAD BENTHEIM/SCHÜTEin TORF/NORDHORN .

„Jahrhundertregen“ sorgt am letzten Augustwochenende für Großalarm bei sämtlichen Rettungskräften in der Grafschaft, im benachbarten Holland, im Münsterland und im Osnabrücker Raum. Tiefdruckgebiet „Cathleen“ hat sich am Donnerstag, 26. August, in der Region festgesetzt, und fast drei Tage lang schüttet es wie aus Kübeln. Bereits am Abend des ersten Tages spitzt sich die Lage in Bad Bentheim und Schüttorf mitsamt den dazugehörigen Gemeinden zu. In Bad Bentheim droht ein Regenrückhaltebecken an der Hengeloer Straße zu bersten. Erstmals in der Geschichte der Grafschafter Feuerwehren werden im Bad Bentheimer Feuerwehrhaus Sandsäcke gefüllt. Außerdem wird aus dem gefährdeten Becken kontrolliert Wasser abgelassen. Das führt dazu, dass die

– und es regnet weiter. Vechte und Dinkel, die durch die Grafschaft fließen, schwellen bereits im westfälischen Raum auf bisher ungekannte Massen an. Die ersten Grafschafter, die vom Vechtehochwasser betroffen sind, sind am Freitag die Menschen in Ohne.

Die Vechte setzt die Siedlung Am Wehr in Samern unter Wasser.

Rammelbecke nicht mehr durch ihre Rohre unterhalb der Wohngebiete passt und reißende Fluten durch Straßen und Gärten jagt. Am Donnerstagabend ist Land unter in den Siedlungen zwischen Müst und Berliner Ring. Stellenweise steht das Wasser im Erdgeschoss der Wohnhäuser. Gesperrt wird ebenfalls am Donnerstagabend die Autobahn 30 in Richtung Hengelo. Bei Oldenzaal ist ein Deich gebrochen. Die

Wassermassen haben die Autobahn und nahe liegende Wohngebiete überflutet. In der Nacht zum Freitag wird die Situation auch im Umland zunehmend kritisch. Die Stadt Osnabrück löst Katastrophenalarm aus, nachdem Hunderte Häuser unter Wasser stehen. Das Flüsschen Hase erreicht einen historischen Höchststand von 2,73 Metern. Auch der Katastrophenschutzzug der Grafschaft Bentheim rückt zur Unterstützung aus

Dort stehen überwiegend Wiesen und Felder der Vechteauen unter Wasser. Ein Zustand, den die Einwohner im südlichsten Zipfel der Grafschaft schon öfter erlebt haben. In Bad Bentheim wird erstmals in fast 40 Jahren der Internationale Flohmarkt abgeblasen. In der Nacht zum Sonnabend, 28. August, spitzt sich die Lage weiter zu. In Samern sucht sich das Vechtehochwasser neue Wege und überspült innerhalb kürzester Zeit die gesamte Wohnsiedlung Am Wehr. Etliche Keller stehen innerhalb von Minuten bis zur Decke unter Wasser; die

Straßen sind unpassierbar. Sicherheitshalber muss der Strom abgestellt werden. Mehr als 24 Stunden lang bemühen sich THW und Feuerwehren, die Wassermassen abzupumpen. Die Niederschläge lassen am Sonnabend zwar langsam nach, aber die Hochwasserwelle rollt weiter. Behörden und Bürger entlang der Vechte werden in Alarmstimmung versetzt. Als nächster Schwachpunkt entpuppt sich eine Betonmauer am Weidenweg in der Schüttorfer Innenstadt. Die Mauer war vor Jahren aus Gründen des Hochwasserschutzes errichtet worden. Nun ist sie an einigen Stellen unterspült. Schnelle Hilfe kommt von den Rettungsdiensten und aus der Bürgerschaft. Sie verstärken die Schwachpunkte mit Folien und Sandsäcken und können die Mauer halten. Während sich am Mittag

Starkregenschutz für Ihr Zuhause: bei uns inklusive!* Wir informieren Sie gerne.

*Bei Wohngebäude und Hausrat in den Paketen Sicherheit und Spezial.

Elbert+Poll OHG Joachim Elbert

Elbert+Poll OHG Werner Poll

Neuenhauser Str. 74 • 48527 Nordhorn Tel. 05921 82600 • Fax 05921 826060

Neuenhauser Str. 74 • 48527 Nordhorn Tel. 05921 82600 • Fax 05921 826060

Mike Hartke Gildehauser Weg 23 • 48529 Nordhorn Tel. 05921 3083890 • Fax 05921 3083899

J. Elbert

W. Poll

M. Hartke


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

45

Die Hochwasserschutzmauer am Weidenweg in Schüttorf Die Böschung bricht an der Bentheimer Torbrücke in Nordhorn in der Nacht zum Sonntag wird mit Sandsäcken und Planen gesichert. Sie hält. ab.

die Lage in Schüttorf entspannt, läuten in Nordhorn die Alarmglocken. 350 Einsatzkräfte sichern mit 50 000 Sandsäcken die kritischen Stellen entlang der Vechte und am Nordhorn-AlmeloKanal. Sorge bereitet zunehmend auch der Druck aus der Regenwasserkanalisation. Statt Wasser aufzunehmen entwickeln sich die Gullys zu kräftig sprudelnden Brunnen, die zusätzlich Straßen und Plätze in eine Seenlandschaft verwandeln. Doch die Nordhorner geben ihre Stadt nicht auf. Hil-

fe bekommen sie unter anderem von der Bundeswehr

und einheimischen Unternehmen wie Ragano und Rigterink. An besonders kritischen Stellen werden Nachtwachen eingesetzt. Trotzdem kann niemand verhindern, dass es an der Baustelle der Bentheimer Torbrücke zu Böschungsabbrüchen kommt. Dennoch bleiben die Schäden überschaubar. Gegen 2 Uhr in der Nacht zum Sonntag beginnt sich die Lage zu entspannen. Nordhorn ist mit einem „blauen Auge“ davon gekommen. Jetzt richtet sich der Blick auf Neuenhaus, wo Vechte und Dinkel sich vereinen, und nach Emlichheim. Doch

inzwischen hat die Flutwelle an Kraft verloren. Gemächlich breitet sich das Vechtehochwasser zwar auf ufernahen Weiden aus, aber dramatische Einsätze sind nicht mehr erforderlich. Trotz der Schäden in Samern und Bad Bentheim fällt die Bilanz der Behörden positiv aus. Mit bis zu 600 gleichzeitig eingesetzten Helfern und problemloser Kooperation habe sich „das Netzwerk das Grafschafter Blaulichter“ bewährt. Über einzelne Verbesserungsmaßnahmen zum Schutz vor künftigen Hochwasserlagen wird dennoch gesprochen werden müssen. Voll gelaufene Keller richten bei den betroffenen Menschen in der Obergrafschaft hohe Sachschäden an. Dabei wird nicht nur Inventar zerstört. Auch Heizungsanlagen müssen ersetzt werden. Die Einwohner Nordhorns bleiben vom Schlimmsten knapp verschont. Doch die Rettungskräfte sind die ganze Nacht in Alarmbereitschaft, an besonders kritischen Stellen beobachten Nachtwachen die Entwicklung (links).

Starkregenschutz für Ihr Zuhause: bei uns inklusive!* Wir informieren Sie gerne.

*Bei Wohngebäude und Hausrat in den Paketen Sicherheit und Spezial.

Jens-Uwe Hesping

Fritz Kleve

Föhnstr. 44 • 48465 Schüttorf Tel. 05923 968441 • Fax 05923 968442

Markt 11 • 48465 Schüttorf Tel. 05923 2544 • Fax 05923 5705

Petra Kennepohl Wilhelmstr. 7 • 48455 Bad Bentheim Tel. 05922 2597 • Fax 05922 4639

J.-U. Hesping

F. Kleve

P. Kennepohl


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

46

Zum 125. Geburtstag wird ein Jahr lang gefeiert Landkreis am 1. April 1885 gegründet – Vielfältiges Programm und am Ende eine positive Bilanz Am 1. April 2010 feiert der Landkreis Grafschaft Bentheim Geburtstag. Genau 125 Jahre ist es an diesem Tag her, dass mit dem In-KraftTreten der preußischen Kreisordnung und der Zusammenlegung der selbstständigen Ämter Bentheim und Neuenhaus der Landkreis in seiner heutigen Gestalt gegründet wird. Grund genug, kräftig zu feiern. Die Kreisverwaltung hat ein umfangreiches Festprogramm zusammengestellt mit einer Vielzahl an Veranstaltungen, die sich über das gesamte Jahr und über das ganze Kreisgebiet verteilen. Buch: „Sechs Kilo Grafschaft im Schuber“ betiteln die GN einen Bericht über das Buch „Die Grafschaft Bentheim. Geschichte und Gegenwart eines Landkreises“, das rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten auf den Markt kommt. Finanziert wird das 1000-SeitenWerk vor allem von der Sparkassenstiftung, die 135 000 Euro beisteuert. Zwei Jahre lang haben Herausgeber Steffen Burkert, eine siebenköpfige Redaktion und insgesamt 40 Autoren daran gearbeitet. Am 16. März präsentiert der Heimatverein Grafschaft Bentheim im 100. Jahr seines Bestehens das dreibändige Werk mit der bislang aufwändigsten und umfangreichsten Darstellung des Landkreises. Der Schuber samt CD-ROM wird zum Verkaufsschlager: Die erste Auflage ist schon vor der Auslieferung restlos ausverkauft, insgesamt gehen bis zum Jahresende weit mehr als 3500 Exemplare über die Ladentheke. Ausstellung: Die Grafschaft ist ein moderner und

Der erste Landrat Graf Deym, gespielt von Helmut Riestenpatt, blickt am 1. April 125 Jahre zurück. Nachzulesen ist die Geschichte im dreibändigen Buch zum Jubiläum (unten).

zukunftsorientierter Landkreis, der sich auf seine Wurzeln besinnt. Das betont Landrat Friedrich Kethorn bei der Eröffnung einer Ausstellung in der Kreissparkasse Neuenhaus, die in den folgenden Monaten durch den Landkreis wandert. Auf 19 Schautafeln wird die Entwicklung der Grafschaft in Wort und Bild dargestellt. Internet: Begleitet wird das gesamte Jubiläumsjahr von einem eigenständigen Internetauftritt der Grafschaft Nachrichten. Die Seite www.grafschaft125.de geht parallel zu einer umfangreichen Sonderveröffentlichung der GN pünktlich zum 1. April online. Redakteure und Mitarbeiter der Tageszeitung haben mit Frauen und Männern ge-

sprochen, die der Grafschaft führlich über die Festivitäihren Stempel aufgedrückt ten. Sitzung: Den eigentlihaben – durch ihre Persönchen „Geburtstag“ am lichkeit, durch ihr ehrenamt1. April feiert der liches oder berufliches WirLandkreis mit ken. Andere neheiner men die Leser mit auf einen besonderen Streifzug. Sie zeigen, ganz subjektiv, „ihren“ Heimatort. Wieder andere, die nicht mehr hier leben, grüßen aus der Ferne. Das ganze Jubiläumsjahr über berichtet die Redaktion auf Grafschaft125.de zudem aus-

„historischen“ Sitzung des Kreistags im Forum BurgGymnasium in Bad Bentheim. „Star“ der Veranstaltung ist der erste Grafschafter Landrat, Graf Deym. Schauspieler Helmut Riestenpatt entführt die Gäste in dieser Rolle in das Gründungsjahr des Kreises und macht humorvoll deutlich, wie viel sich in 125 Jahren verändert hat. Wo die Grafschaft heute steht, wird in aktuellen Grußworten deutlich, unter anderem vom heutigen Landrat, Friedrich Kethorn, und vom niedersächsischen Justizminister, Bernd Busemann. Festwochenende: Ein Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist ein großes Festwochenende vom 20. bis 22. August. Rund um das Kloster Frenswegen gibt es drei Tage lang einen „Grafschafter Markt“ mit Artisten und Musik sowie eine „Gastronomie-Meile“ mit lokalen Spezialitäten. Diese spielen bei dem Jubiläum eine bedeutende Rolle. Produkte wie der „Grafschafter Kräuterwacholder“, das „Groafschupper Bier“, das Bunte Bentheimer Landschwein oder ein Geschenkkorb mit Spezialitäten aus dem Landkreis sollen sich – über das Jahr 2010 hinaus – zu wichtigen Werbeträgern entwickeln. „Wenn es die Grafschaft Bentheim nicht gäbe, man müsste sie erfinden“, lobt Ministerpräsident David McAllister in seiner Festansprache am Jubiläumswochenende. Und die Sänger der „6-Zylinder“ singen: „Happy Birthday, liebe Grafschaft“. 1850 Besucher erleben an einem lauschigen Sommerabend den Auftritt von Max Raabe auf der gro-

Küchen ganz persönlich. Besuchen Sie unsere neu gestaltete Ausstellung mit den Küchentrends 2011! Sonntags Schautag* von 13.00 bis 18.00 Uhr Ab dem 9. 1. 2011 Ausgezeichnet von

SCHÖNER WO HNEN:

Lebensgefühl zum Anfassen.

Es gibt viele Dinge, die uns Freude machen. Tag für Tag aufs Neue.

„Top-Küchens tudio in Deutschlan d”

*Keine Beratung, kein Verkauf Bosinks Kamp 2 · 48531 Nordhorn (bei McDonald’s) Tel. 0 59 21/ 8 19 03-0 E-Mail: ardland@kuechen.de

www.ardland.kuechen.de


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

47

Festwochenende: Max Raabe singt, Ministerpräsident McAllister bekommt Küsschen und „Grafschafter Korb“, auf der Gastro-Meile wird geschlemmt.

ßen Bühne vor historischen Klostermauern. Vielfalt: Neben den großen zentralen Veranstaltungen und Projekten gibt es im Laufe des Jahres eine Vielzahl an weiteren Aktionen aus Anlass des 125-jährigen Landkreis-Bestehens. So sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu einem Filmwettbewerb eingeladen, vor dem Kreishaus in Nordhorn wird ein „Jubiläumsbeet“ gestaltet, es wird erstmals ein Jugendkulturpreis ausgeschrieben, beim Hausund Nutztiertag werden alte Grafschafter Rassen an auswärtige Zoos verschenkt, der Landrat lädt ehemalige

Gastarbeiter zu einem Einwandererfrühstück ein, alle hauptamtlichen Bürgermeister aus der Grafschaft übergeben gemeinsam einen Jubiläums-Sandstein, das Buch „Grafschaft Bentheim – Kulinarisch“ versammelt Lieblingsrezepte, die starke ökumenische Vielfalt der Grafschaft kann mit der Fietse entlang des Glaubenswegs von Wietmarschen nach Lohne „erfahren“ werden und das Burg-Gymnasium in Bad Bentheim zeigt in einer Show, wie „umwerfend vielfältig“ die Grafschaft ist. Zukunft: Mit einer launigen „Sternstunde des Kreistages“ schließt der Land-

kreis Grafschaft Bentheim Ende November im NINOHochbau die Veranstaltungsreihe zum 125-jährigen Bestehen des Landkreises

ab. In einer Talkrunde entwickeln die Kreisparlamentarier Visionen für die Entwicklung der Grafschaft bis zum nächsten Jubiläum im Jahr 2035 – immer gegen die übergroße Stoppuhr, die jeden Redebeitrag rigoros auf zwei Minuten und dreißig Sekunden begrenzt. Bilanz: „Die Mischung stimmte, weil sie angemessen informierte und unterhielt“, lautete das Fazit des Jubiläumsjahres in einem abschließenden Kommentar der GN. „Natürlich löst ein solches Jubiläum keine Alltagsprobleme und ist schon gar kein Garantieschein auf die Zukunft. Vieles, was bis

in die Kommunen hineinwirkt, kann hier nicht beeinflusst werden. Doch die Bilanz der letzten 125 Jahre, mit ihren Höhen und Tiefen, hat deutlich gezeigt: Immer dann, wenn sich die Grafschaft auf ihre Stärken besinnt, kann sie Positives erreichen. Die vielen Loblieder, zuletzt von Ministerpräsident McAllister angestimmt, verleiten so schnell niemanden, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Auch das ist ein Qualitätsmerkmal.“ www.grafschaft125.de ist noch bis Ende Januar 2011 online.

Vielfältige Aktionen: Ernte für den „Grafschafter Kräuterwacholder“, Jubiläumsbeet vor dem Kreishaus, Wanderausstellung zum Jubiläum.

Freiheit pur Der neue free Tarif: nur bei mobilcom-debitel

Jetzt bei Ihrem

mobilcom-debitel Shop Nordhorn

Nokia N8 12 Megapixel-Kamera mit Carl ZeissOptik für HD-Videoaufnahmen

Zur Bleiche 2 · 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21/ 99 00 91 · Fax 0 59 21/ 99 00 92 www.mobilcomshop-nordhorn.de

100 00 Frei-Minuten Frei M in alle Netze: € 14,95 mtl.1) Neues Handy für nur € 20,- mtl.1) Kaufpreis einmalig:

49.95 €

1)

1) Gilt bei Abschluss eines mobilcom-debitel Kartenvertrags im Tarif free + 100 Minuten Allnet + Handy 20 mit Online-Rechnung, 24 Monate Mindestlaufzeit, Anschlusspreis € 25,95. Mtl. Paketpreis € 14,95 inkl. 100 Minuten Allnet plus weitere € 20,-/Mon. (Handyoption) für das hier beworbene preisgünstige Handyangebot, der Handypreis fällt zusätzlich separat an. Die 100 Minuten Allnet beinhaltet monatlich 100 Frei-Minuten für nationale Standardgespräche in alle dt. Netze (ausgenommen sind Sonderrufnummern, Rufumleitung, Mailboxweiterverbindung bzw. Call Return, Datenanrufe, Konferenzverbindungen, Faxdienste und Videotelefo-nie). Die Frei-Minuten werden im Abrechnungszeitraum anteilig zur Vergügung gestellt. Nicht genutzte Frei-Minuten können nicht in den Folgemonat übertragen werden und verfallen. Abrechnung erfolgt minutengenau. € 0,19 pro Gesprächsminute und SMS außerhalb der Inklusivleistung in alle dt. Netze (außer z.B. Service- und Sondernummern). Die 100 Minuten Allnet und Handyoption sind im Tarif inkludiert und können nicht separat vom Tarif gekündigt werden.


G Das war 2010

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Seite

48

Ob jung oder alt oder Ministerpräsident (2. Foto von rechts) – insgesamt rund 58 000 Menschen beteiligen sich im August in Nordhorn an dem deutschlandweiten Städtewettbewerb „Mission Olympic“. Dennoch geht Ende November der Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ an Mannheim.

Nordhorn: Sportbegeistert und lebensfreudig 58 000 Teilnehmer bei „Mission Olympic“-Wettbewerb – Dennoch verpasst Kreisstadt den Titel NORDHORN. Insgeheim hatte vielfältige Weise an diesem

sich Nordhorn durchaus Hoffnungen gemacht auf den Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ und eine Finanzspritze in Höhe von 75 000 Euro. Schließlich gehört die Kreisstadt zu den fünf Finalisten bei „Mission Olympic“, dem bundesweiten „Festival des Sports“. Und das, was die Menschen an dem Augustwochenende auf die Beine stellen, kann sich auch im Nachhinein sehen lassen: 58 000 Teilnehmer aus der ganzen Grafschaft, darunter allein 5000 Schülerinnen und Schüler beim Schulsporttag zum Auftakt des Festivals, betätigen sich auf

Wochenende sportlich und sammeln so Punkte. Aktive Unterstützung leistet dabei auch Niedersachsens Ministerpräsidenten, David McAllister. Mit 214 057 Punkten steht Nordhorn im Verhältnis zur Einwohnerzahl besser da als die übrigen Finalisten. Und dennoch: Es reicht letztendlich nicht. Ende November wird bei einer Feier in Berlin das Ergebnis bekannt gegeben. Dass die Wahl auf Mannheim fällt, kommt für die Nordhorner Delegation überraschend. „Wir nehmen es sportlich. Wir haben unser Bestes gegeben und sind nicht ent-

Groß ist die Zahl der Teilnehmer auch bei einem Wohltätigkeitslauf im Rahmen des „Mission Olympic“-Wettbewerbs. Dabei wird mit 8265 gelaufenen Kilometern ein Rekord aufgestellt.

täuscht“, kommentiert Nordhorns Stadträtin Marlies Schomakers die Entscheidung. Schon kurz nach dem Festival sind sich bereits alle Verantwortlichen im Rathaus

einig: Nordhorn hat bei „Mission Olympic“ bereits gewonnen, nicht unbedingt den Wettbewerb, aber das Aushängeschild einer sportbegeisterten und lebensfreudigen Stadt. „Wir hatten ein

phantastisches Festival, dafür gebührt allen Nordhorner Vereinen und den vielen hundert Helfern ein riesiges Dankeschön der Stadt“, betont Bürgermeister Meinhard Hüsemann.

Seit über 58 Jahren Ihr Volkswagen- und Audi-Partner in der Grafschaft Bentheim

+

+

=

Grafschafter Autozentrale Heinrich Krüp GmbH

Bentheimer Straße 245 Ringer Straße 51 48529 Nordhorn 49824 Emlichheim Tel. (0 59 21) 3 06-0 Tel. (0 59 43) 9 39 30

www.autohaus-kruep.de


G Das war 2010

GN-SZENE.DE

Seite

49

Seit August ist alles neu bei GN-Szene.de Jugendportal geht online NORDHORN. Die Jugendbei- te: Die Fotografen und Auto-

lage der Grafschafter Nachrichten ist erwachsen geworden. Seit mehr als 18 Jahren bietet die Lokalzeitung nun schon Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein eigenes Magazin, das sie selbst mitgestalten können. Bisher war SZENE ein Monatsheft ohne Internetauftritt – denn ein Online-Portal, das nur einmal im Monat aktualisiert wird, ist nun wirklich nicht online, also auf Draht. Seit dem 26. August geht die GN-Jugendredaktion andere Wege und hat etwas ganz Neues auf die Beine gestellt: Aus SZENE wird GNSzene.de. Jetzt gibt es zum Heft das GN-Jugendportal mit ständig neuen Infos – für junge Grafschafter, von jungen Grafschaftern. Natürlich sind Jugendliche und junge Erwachsene auch weiterhin eingeladen, mitzumachen. Das Online-Portal bietet dafür viele neue Möglichkeiten. Zum Auftakt berichtete GN-Szene.de vom Stonerock-Festival in Bad Bentheim. Als einige Zeit später darüber gestritten wurde, ob die Musik vielleicht zu laut war, bot das GN-Jugendportal Gegnern und Befürwortern ein Forum, das Dutzende genutzt haben. Einen regelrechten Ansturm erlebte die Seite, als „Fettes Brot“ Anfang November ein Überraschungskonzert in der Grafschaft gaben. GN-Szene.de hatte morgens berichtet, dass die Hip Hopper nachmittags an einer Tankstelle in Schüttorf spielen werden. Überhaupt Konzer-

Ostseole

ren von GN-Szene.de sind regelmäßig dabei, wenn lokale Bands – die auch in Porträts vorgestellt werden – die Bühnen der Grafschaft entern, zuletzt im Dezember beim „Schüttorf Rocks“. Außer Musik bietet das Jugendportal noch sehr viel mehr: Film-, Buch- und CDTipps, Charts, Gedichte von Lesern, Cartoons von GNSzene-Zeichnerin Christina Koormann, mehr als 40 Berufsbilder, Berichte über Auslandsaufenthalte junger Grafschafter – und nicht zuletzt einen Veranstaltungskalender. Auch das gedruckte GNSzene.de-Magazin sieht seit dem 26. August anders aus. Hier finden die Leser an jedem letzten Donnerstag im Monat ein „best of“ aus dem Online-Portal sowie viele Hinweise, was es alles im Internet bei GN-Szene.de zu entdecken gibt. Das Magazin liegt der Tageszeitung und auch dem Grafschafter Marktplatz bei – es wird also an alle Haushalte im Landkreis geliefert. Wer noch mal in älteren Ausgaben blättern möchte, findet sie als PDF unter www.gn-szene.de. Übrigens: Auch in den großen Internet-Netzwerken ist GN-Szene.de vertreten. Schon mehr als 800 Nuter von Facebook, StudiVZ und MeinVZ sowie Twitter werden täglich darüber informiert, was es auf GN-Szene.de Neues gibt. Und es werden täglich mehr, die sich für das Jugendportal der Grafschafter Nachrichten interessieren.

Willkommen an Bord! – . 7 6 7 1

mit AIDAs 2011 9. 6. bis 19. 6. s-Schutz und Busanrglo inkl. RundumSo Meppen dhorn/Lingen/ or N is /b ab reise

p. P. ab

Hoch in den Schiff 2 Norden mit Mein

2011 Reise, 1. 9. bis 5. 9. Center Exklusiv ity C Lufthansa Inklusive Premium Alles p. P. ab

620.–

Entlang der Donau ia

M mit 11 20 4. 5. san30. 3. bis s-Schutz und Bu rglo inkl. RundumSo orn/Lingen/Meppen dh or N is /b reise ab

p. P. ab

775.–

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Firnhaberstraße 2 48529 Nordhorn Tel. 0 59 21 / 8 96 00 Fax 0 59 21 / 63 26

E-Mail: Icc.nordhorn@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Am Markt 16 49808 Lingen/Ems Tel. 05 91 / 9 16 97-0 Fax 05 91 / 4 73 67

E-Mail: lcc.lingen@reisebuero-berndt.de

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Reisebüros.

Reisebüro Berndt

Hasestraße 14 49716 Meppen Tel. 0 59 31 / 10 04 Fax 0 59 31 / 1 86 33

E-Mail: meppen@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Bahnhofstraße 8 48431 Rheine Tel. 0 59 71 / 92 39-0 Fax 0 59 71 / 92 39-39

E-Mail: info@reisebuero-rheine.de

Reisebüro Berndt

Neustraße 50-52 48599 Gronau Tel. 0 25 62/ 50 25 Fax 0 25 62/ 16 95

E-Mail: info@nord-west-reisen.de

Reisebüro Berndt Hauptstraße 14–16

49824 Emlichheim Tel. 0 59 43 / 9 99 27 22 Fax 0 59 43 / 99 92 72 22

E-Mail: emlichheim@reisebuero-berndt.de


G Das war 2010

BILDER, DIE BEWEGTEN

Seite

50

Rette sich, wer kann Ein wildgewordener Stier stürmt am 18. August die Tribüne einer Stierkampfarena im nordspanischen Tafalla und löst im Publikum eine Panik aus. Mehr als 40 Zuschauer werden verletzt. Das Tier wuchtet sein Körpergewicht von 500 Kilogramm über die Balustrade und rennt alle Menschen über den Haufen, die sich nicht schnell genug in Sicherheit bringen. Die Zuschauer springen in Angst zur Seite oder klettern über die Barriere in die Arena. Foto: Alberto Galdona

Mit tödlicher Wucht

Ein Lokführer übersieht am 15. Februar in Belgien ein Stoppsignal und verursacht in Buizingen bei Brüssel ein Zugunglück, bei dem 18 Menschen ums Leben kommen. 80 weitere Fahrgäste werden verletzt, davon 20 schwer. Foto: Eric Vidal


G Das war 2010

BILDER, DIE BEWEGTEN

Seite

51

Die Natur schlägt zu Ein verheerendes Erdbeben auf dem tibetischen Hochplateau in Nordwestchina kostet Mitte April mehr als 2600 Menschen das Leben. Etwa 12 000 werden verletzt. An den Rettungsarbeiten unter schwierigsten Bedingungen beteiligen sich viele Tausend Helfer. Als die Erde zur Ruhe kommt, wird das ganze Ausmaß der Zerstörung sichtbar. Der US-Erdbebenwarte zufolge lag das Epizentrum des Bebens 380 Kilometer süd-südöstlich der Stadt Golmud in einer Tiefe von 46 Kilometern. Nach dem ersten Erdstoß, den die chinesischen Behörden mit 7,1 angaben, seien drei Nachbeben von Stärken bis zu 5,8 gemessen worFoto: Gan Min den.

Ganz großes Kino

„Amazonien“ erscheint im Asisi-Panometer von Leipzig als 100 Meter langes und 30 Meter hohes 360-Grad-Panorama. Die Besucher erleben in einer Tagund Nachtsimulation mit tropischen Geräuschen und Begleitmusik einen Tag im Regenwald. Foto: Waltraud Grubitzsch


G Das war 2010

BILDER, DIE BEWEGTEN

Seite

52

Ein Dorf wird zur Insel Nach einem Deichbruch steht Meuselko im Landkreis Wittenberg am 1. Oktober in den Fluten der Schwarzen Elster. Der Pegel des Flusses war nach extrem starken Regenf채llen auf das F체nffache seines Normalstandes gestiegen. Foto: Jan Woitas


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

Januar

März

Neu: Optikgeschäft in Veldhausen gn VELDHAUSEN. Zu Beginn

dieses Jahres haben Kerstin Müller (rechts) und Rainer van Ackeren in Veldhausen ein neues Augenoptikfachgeschäft eröffnet. Die beiden Fachleute für Augenoptik – Augenoptikermeistern Sabine Jannemann unterstützt sie – bieten an der Dr. Picardt-Straße viel-

fältige Dienstleistungen an. Dazu gehört neben einer umfassenden Beratung der kostenlose Sehtest. Mittels moderner Technologie des ZeissRelax-Vision-Centers ist es möglich, die Gläser und Kontaktlinsen millimetergenau auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. Foto: Privat

Dr. Picardt-Straße 68, 49828 Veldhausen,

Tel. (0 59 41) 2 05 99 33, www.optik-hörgeräte.de

Hochwertige Autowäsche gn NORDHORN. Richtungweisende Waschstraßentechnik ist das Markenzeichen der neuen Waschanlage „Die Waschstraße“ in der Neuenhauser Straße 95 in Nordhorn (direkt neben Dänischem Bettenlager). Mit modernster Waschanlagentechnologie des Marktführers WashTec ist die Waschstraße zugeschnitten auf gehobene Kundenansprüche bei Waschzeit und Waschergebnis. Mit der in dieser Anlage genutzten und von WashTec entwickelten und

April

Neuenhauser Straße 95 48527 Nordhorn

Tel. (01 73) 5 85 21 11

Gatz auch in Schüttorf gn

Fernsehtechnik in Neuenhaus ist der fachkundige Ansprechpartner, wenn es um die Reparatur und den Verkauf von Satellitenanlagen oder Fernseher geht. Der Radio- und Fernsehtechnikermeister Heinz Wolts, auf dem Foto mit Ehefrau Friedel, hat sich im Frühjahr dieses Jahres selbstständig gemacht. Er verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung und ist Spezialist in Sachen HDTV, Satellitenanlagen, Fernsehreparaturen, Notruftelefone für

patentierten so genannten „Lineartechnik“ werden die kritischen Stellen von Fahrzeugen an Front und Heck noch gründlicher gereinigt als bei herkömmlichen Waschstraßen. Geleitet wird „Die Waschstraße“ von Sonja Schröder. Foto: Konjer

April

Spezialist für Fernsehtechnik fs NEUENHAUS. Die Firma Wolts

Seite

ältere Mitbürger, Internet und DSL, Netzwerktechnik, Videoüberwachung, Sicherheitstechnik, Überspielen von VHSVideokassetten auf DVD und vieles mehr. Heinz Wolts betreibt sein Unternehmen von seiner Wohnung in der Eibenstraße 13b in Neuenhaus aus, wo er auch einen Ausstellungsraum hat. Foto: Schulze

GILDEHAUS/SCHÜTTORF.

Seit 25 Jahren wird die Firma Gatz in zweiter Generation geführt. Sie bietet gesunden Schlafkomfort, kompetente Fachberatung und Entsorgung alter Matratzen. Im Stammhaus im Gewerbegebiet an der A30 in Gildehaus präsentiert Gatz hochwertige exklusive Markenbettwaren,

Matratzen, Bettgestelle und Fernsehsessel in Luxusausführung. Im April wurde im Schüttorfer Vechtezentrum eine Niederlassung eröffnet, die in erster Linie von Silke Gatz und Sohn Maurice (Bild) geführt wird. Diese Zweigstelle dient auch als kompetentes Infostudio für gesunden Schlafkomfort. Foto: Schulze Luxemburger Straße 13, 48455 Gildehaus

Eibenstraße 13b, 49828 Neuenhaus

Tel. (0 59 41) 92 51 10

'ESUNDER3CHLAFCOMFORT www.gatz-schlafsysteme.de

Tel. (0 59 24) 83 18 Graf-Egbert-Straße 25, 48465 Schüttorf

Tel. (0 59 23) 90 28 57

53


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

Seite

Mai

Juni

Der ältere Kunde ist König

Neuer Fahrzeugaufbereiter

fs NORDHORN. Als drittes Ein-

zelhandelsgeschäft nach Galeria Kaufhof am Berliner Alexanderplatz und einem Getränkemarkt im niedersächsischen Tarmstedt hat Marktkauf Kutsche im Nordhorner Ringcenter im Mai das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ erhalten. Parlamentarischer Staatssekretär im Berliner Ministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues (Mitte), und der Vorsitzende des Nordhorner

Seniorenbeirats, Gerold-Adolf Harland (links), überreichten dem Nordhorner MarktkaufInhaber Manfred Kutsche seinerzeit die Urkunde. Foto: J. Lüken

Kutsche

www.marktkauf-kutsche.de

Stadtring 60, 48527 Nordhorn

Tel. (0 59 21) 8 97 91 20

Juni

Zentrallager Emlichheim eG hat ihren Firmenkomplex an der Emslandstraße in Emlichheim um einen großzügigen Bürotrakt und fünf zusätzliche Lagerboxen erweitert. Die Lagerkapazität beträgt jetzt runs 12 000 Tonnen. Damit ist das Raiffeisen-Zentrallager für die Zukunft gerüs-

tung nach dem Werato-Konzept kam neu hinzu. Das insgesamt dreiköpfige WeratoTeam kommt mit seiner mobilen Werkstatt auch zu den Kunden. Es arbeitet mit der Smart-Repair-Methode. Kleine Schönheitsfehler lassen sich damit preiswert beheben. Foto: Westdörp

Alfred-Mozer-Straße 26, 48527 Nordhorn

Tel. (0 59 21) 7 29 44 40

Juni

Raiffeisen-Zentrallager erweitert fs EMLICHHEIM. Die Raiffeisen-

pez NORDHORN. Ob Kratzer im Lack, Delle in der Tür, Fleck im Dachhimmel, Steinschlag in der Scheibe oder Brandloch im Sitzpolster – kein Problem für die Fahrzeugaufbereiter von Werato. Geschäftsführer Christian Rakers (im Bild links) und Kfz-Mechatroniker Rene Menken haben in dem neuen Betrieb an der Alfred-MozerStraße viel zu tun. Rakers hatte sich bereits vor über fünf Jahren mit dem Einbau von CarHifi-Anlagen selbstständig gemacht. Die Fahrzeugaufberei-

tet. Gelagert werden nämlich inzwischen nicht nur Dünger, sondern auch sonstige Schüttgüter. Die neuen Lagerboxen für Schüttgut haben jeweils eine Lagerkapazität von etwa 350 Tonnen. Das Bild zeigt das Team des Unternehmens vor dem neuen Verwaltungsgebäude. Foto: Schulze

Guido Holboer gründet Betrieb pez NORDHORN. Der Installations- und Heizungsbaumeister Guido Holboer hat sich selbstständig gemacht. In seiner Firma am Pfeilkrautweg 17 laufen alle Fäden zusammen. Der „Spezialist für Wasser, Wärme und Wohlbefinden“ ist seit mehr als 20 Jahren in seinem Beruf tätig. Er führt Installationsarbeiten fach- und termin-

gerecht durch – vom Einbau der kompletten Heizung über die Badsanierung bis zur Installation von Wärmepumpen und Solaranlagen. Guido Holboer ist ausgebildeter Gebäudeenergieberater und bietet daher Hausbesitzern einen kostenlosen Energiecheck an. Mehr Informationen unter www.holboer.de. Foto: Konjer

RAIFFEISEN-ZENTRALLAGER Emslandstraße 35, 49824 Emlichheim

Pfeilkrautweg 17, 48531 Nordhorn

Tel. (0 59 43) 5 88

Tel. (0 59 21) 8 50 61 51, 0172/6 64 70 09

54


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

Juni

Juli

ONE telecom fünf Jahre erfolgreich gn NORDHORN. „Herzlichen

Dank an alle Kunden für fünf erfolgreiche Jahre“ sagt „ONE telecom“, das Fachgeschäft für Telekommunikation in der Nordhorner Fußgängerzone. Viele Grafschafter hat der Shop im Untergeschoss bei C&A bereits von seinen Leistungen überzeugt. Kunden bekommen hier den passenden Tarif zu ihrem Kommunikationsverhalten – egal, welches Netz sie bevorzugen: Vodafone, Mein Base, T-Mobile, das Apple I-Phone, der Black-

Berry oder das HTC. Eine ausführliche Beratung in allen Angelegenheiten der Telekommunikation, unabhängig von bestimmten Netzbetreibern, ist selbstverständlich für Inhaber Ingo Heilig und seinen Mitarbeiter Marc Stafforst. Foto: Konjer

Ingo Heilig

Ihre Handyprofis in er der Nordhorn Innenstadt

Hauptstr. 24 • 48529 Nordhorn Tel. 05921 - 81 92 444

H&M repariert Autoglas fs NEUENHAUS. Reparatur und

Austausch von Autoglas aller Art bieten Haiko Rottmann (links) und Marc Löbbering, die im Sommer an der Nordhorner Straße 51 in Neuenhaus die Firma H&M Autoglas gegründet haben. Repariert und ersetzt werden Scheiben der gesamten Fahrzeugpalette, auch von Last-

kraftwagen und Wohnmobilen. Die Firma holt die Fahrzeuge auf Wunsch ab und bringt sie wieder zurück. H&M Autoglas bringt auch Sonnenschutztönungsfolien an, bietet Fahrzeugaufbereitung und einen Smart-SpotRepair-Service. Das heißt, es werden auch kleinste Reparaturen ausgeführt. Foto: Schulze

Nordhorner Straße 51, 49828 Neuenhaus

Tel. (0 59 41) 9 89 26 01

August

August

H&L-Küchen Design baute neu pez EMLICHHEIM. Weil der Kun-

Seite

Laarmann entwickeln mit ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen. „Geht nicht, gibt’s nicht“, lautet ihre Devise. In fotorealistischer 3-D-Qualität können die Kunden schon im Voraus an einem großen Bildschirm sehen, wie ihre Traumküche aussehen wird. Die Montage übernehmen die Chefs selbst. Foto: Meppelink

denkreis stetig gewachsen ist, hat die 2003 gegründete Firma H & L-Küchen Design an der Mühlenstraße 24 in Emlichheim einen Neubau errichtet. Auf einer Fläche von 650 m2 präsentieren die beiden Inhaber Johann Hans und Gerald Laarmann Küchen namhafter Hersteller und neueste Küchentechnik. Der gute Service und die hochwertige Qualität ihrer Mühlenstraße 24 49824 Emlichheim Küchen hat sich herum- Tel. 0 59 43/98 30 16 gesprochen. Hans und info@hl-kuechen.de · www.hl-kuechen.de

Kfz-Lackierungen neu im Angebot pez VELDHAUSEN. Die Malergesellschaft van der Kamp, ansässig im Gewerbegebiet in Veldhausen, hat ihr Leistungsspektrum erweitert. Seit August übernimmt der 1992 gegründete Meisterbetrieb auch Lackierungen aller Art. Dazu gehört insbesondere die Ganzlackierung, die Teil-

lackierung und die Beilackierung von Fahrzeugen. Hinzu kommt die Lackierung von Küchenzeilen und sonstigen Dingen. Geschäftsführer Günter Tüchter (im Bild links) hat mit Jörg Lambers (rechts) einen Lackierer eingestellt, der die Arbeiten fachmännisch erledigt. Foto: J. Lüken

Industriestraße 15, 49828 Neuenhaus

Tel. (0 59 41) 9 55 80/9 55 81 (Lackiererei)

55


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

August

August

Jürgen Wigger Finanz nun in Ringe pez RINGE. Jürgen Wigger, seit

1989 in der Finanzbranche tätig, hat seinen Firmensitz im August aus privaten Gründen von Neuenhaus nach Ringe an den Wagenholter Diek 33 verlegt. Dort bieten zwei Büroräume und ein großzügiger Schulungs- und Tagungsraum optimale Arbeitsbedingungen. Jürgen Wigger legt Wert darauf, als Finanzberater unabhängig zu sein. Er arbeitet mit circa 80 Gesellschaften zusammen. Der Erfolg seines Unternehmens

macht es erforderlich, zusätzliche Kräfte einzustellen. Deshalb sucht die Jürgen Wigger Finanz weitere gute Leute, die Spaß daran haben, im Außendienst Kunden aufzusuchen und kompetent zu beraten. Foto: Meppelink

Kraftfahrzeug-Komplettservice fs WIETMARSCHEN. Einen Kraftfahrzeug-Komplettservice bietet die freie Werkstatt, mit der sich Winfried Büscher im Sommer dieses Jahres an der Lingener Straße 44 in Wietmarschen selbstständig gemacht hat. Viele Autofahrer wissen inzwischen die Arbeit des Meisterbetriebes zu schätzen. Verkauft werden auch Neu- und Gebrauchtwagen.

In dem Gebäudekomplex waren früher das Autohaus Witte und später das Autohaus Heidotting untergebracht. Winfried Büscher, auf dem Bild mit Ehefrau Christa und seinen Mitarbeitern, hat hier ab Ende der 1970er Jahre eine Lehre als Kraftfahrzeugmechaniker absolviert, seit 1996 ist er Kraftfahrzeugmeister. Foto: J. Lüken

Wagenholter Diek 33, 49824 Ringe

Lingener Straße 44, 49835 Wietmarschen

Tel. (0 59 44) 9 96 76-0

Tel. (0 59 25) 9 05 78 96

August

August

„Dat Zahnhuus“ neu in Stadtflur pez NORDHORN. Eine moderne Zahnarztpraxis mit eigenem Labor betreibt der Zahnarzt und Zahntechniker Daniel Zweers seit August in Nordhorn-Stadtflur. „Dat Zahnhuus“ befindet sich in einem Neubau direkt neben dem Seniorenzentrum Kotting. „Professionelle Arbeit, ein eingespieltes Team und ei-

Seite

ne optimale Ausstattung: die drei Säulen für eine erfolgreiche Behandlung“ – so lautet die Devise der neuen Praxis (www.zahnhuus.de). Daniel Zweers ist es besonders wichtig, dass die Patienten gerne zur Behandlung kommen. Das heißt für ihn auch, ängstlichen Patienten die Angst zu nehmen. Foto: Westdörp

Rüschenweg 3, 48531 Nordhorn, Tel.

(0 59 21) 3 04 94 94

Vor 75 Jahren gegründet fs NEUENHAUS. Die Sanitär-

und Heizungsfirma Kamps in Neuenhaus feierte im Sommer ihr 75-jähriges Bestehen. Der Meisterbetrieb, der seit einem Jahr in der Hauptstraße 42 Hoogstede auch eine rund 200 Quadratmeter große Bäderausstellung hat, beschäftigt heute 22 Mitarbeiter. Gerhard Kamps hatte die Firma 1935 als Klempnerund Installationsbetrieb gegründet. 1972 trat der langjährige Mitarbeiter Helmut Wirth in die Geschäftsfüh-

rung mit ein, Ende 1993 übernahm Gerhard Wirth, Sohn von Alide und Helmut Wirth, den Betrieb. Hinter dem Chef steht eine motivierte Belegschaft. Sie ist in den zurückliegenden Jahren stetig gewachsen. Das Bild zeigt einen Blick in den Ausstellungsraum in Hoogstede. Foto: Jürgen Lüken

Weidenstr. 8, 49828 Neuenhaus

Tel. (0 59 41) 44 04

56


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

August

September

Vereinigte IKK kam nach Nordhorn gn NORDHORN. Die Vereinigte

IKK eröffnete im August eine neue Geschäftsstelle in Nordhorn. Mit über 1,6 Millionen Versicherten gehört sie zur Top 15 von derzeit rund 160 gesetzlichen Krankenkassen. Nah mit dem Handwerk verbunden, ist das Unternehmen bundesweit geöffnet und versichert Menschen aus allen Berufen und Branchen. Vor Ort beraten Brigitte Töller-Kowalkowski, Adeline Quack und Heinz-Wilhelm Engbers ihre Kunden rund um alle Fragen zum Gesundheitsschutz: Das

Seite

Kunden-Center ist montags bis donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet. Bei Interesse können auch außerhalb der Geschäftszeiten Termine und Hausbesuche vereinbart werden. Foto: Vereinigte IKK

Bentheimer Straße 118 48529 Nordhorn

Tel. (0 59 21) 7 29 18-0 www.vereinigte-ikk.de

September

Küchen Klassen neu in Nordhorn pez NORDHORN. Die Firma Kü-

chen Klassen hat sich im September mit Erfolg in Nordhorn angesiedelt. An der Denekamper Straße hat das familiengeführte Unternehmen, bei dem der Chef noch selbst montiert, seine Niederlassung eröffnet. Anfang des kommenden Jahres wird die Ausstellung vergrößert und auf das Obergeschoss ausgedehnt. Küchen Klassen gehört dem Verband Küchenpartner an, einer starken Gemeinschaft; die Kunden profitieren davon. Die Firma

setzt auf Qualität. Führende Hersteller sind im Programm. Das Fachgeschäft nimmt auch Renovierungen und -modernisierungen vor. Auf jedes Elektrogerät wird eine fünfjährige, volle Garantie gewährt. Foto: Westdörp

K LASSEN Ü C H E N

Denekamper Str. 91-93, 48529 Nordhorn

Tel. (0 59 21) 3 02 01 80 www.kuechen-klassen.de

September

50 Jahre Gosen-Bau GmbH Mode für junge Leute gn LOHNE. Im Gewerbegebiet in Lohne hat im September das Modefachgeschäft „Zone Fashion“ eröffnet. Der Laden in der Einsteinstraße 6 spricht vor allem junge Leute an. Im Sortiment finden sich bekannte Marken wie Adidas, Converse, Billabong, CleptomanicX, Mazine, Protest oder Fenchurch. Christiane Borker (im Bild) führt das Geschäft, das mit seinen Angeboten gut ankommt. Sie beschäftigt im

Verkauf drei feste Mitarbeiter und mehrere Aushilfen. Geöffnet hat das Modefachgeschäft montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 18 Uhr. Foto: Kolde

Einsteinstraße 6 49835 Lohne

Tel. (0 59 08) 93 89 20 www.zone-fashion.de

pez HOOGSTEDE. Zuverlässiger Partner am Bau ist seit nunmehr fünf Jahrzehnten die Firma Gosen-Bau in Hoogstede. Bei ihrer Jubiläumsfeier im September erhielt sie viele Glückwünsche. Maurermeister Hans Gosen hat das Baugeschäft gegründet. Seine Söhne Heiner und Edgar Gosen führen das Aufbauwerk

ihres Vaters mit Erfolg fort. Auch sie legen größten Wert auf saubere und fachgerechte Arbeit. Rund 1000 Häuser hat der Familienbetrieb seit 1960 in der Grafschaft und in angrenzenden Regionen errichtet. Der schlüsselfertige Wohnungsbau bildet schon seit mehr als 35 Jahren einen Schwerpunkt. Foto: Schulze Hauptstraße 73, 49846 Hoogstede

Tel. (0 59 44) 323 www.gosen-bau.de

57


G Das war 2010

REGIONALE WIRTSCHAFT

September

Seite

September

40 Jahre Tankstelle Beernink pez NEUENHAUS. Seit vier Jahrzehnten bietet der Tankstellenbetrieb Beernink in Neuenhaus seinen Service rund ums Auto an. Geführt wird er seit Anfang dieses Jahres von dem Einzelhandelskaufmann Olaf Beernink. Sein Vater Dieter Beernink, Kfz-Mechanikermeister, hat die Firma gegründet und nach und nach ausgebaut. Heute betreibt das Familienunternehmen eine moderne, große Tankstellenanlage mit Werkstatt, Waschhalle mit Durchfahrtsmöglichkeit, die den Autolack schont, und

Shop. Zum Tankstellenladen gehören ein DVD-Verleih, eine Lottoannahmestelle und eine Vorverkaufsstelle für Konzertund Sportereignisse. In der Werkstatt werden TÜV-Abnahmen und Inspektionen, zum Beispiel der Reifen-, Klimaanlagen- und Glasschadenservice, fachgerecht vorgenommen. Foto: Zeiser

FREIE Tankstelle Am Markt 19, 49843 Uelsen

Tel. (0 59 41) 83 34

Tel. (0 59 42) 9 22 97 33

akzent Küchen errichtete Neubau zent Küchen hat Ende November ihren imposanten Neubau an der Südtangente, Ecke Abfahrt Blanke/Gildehaus, eröffnet. Die Inhaber Stefan Haverland und Ralf Völlink können ihren Kunden an dem 1a-Standort Qualitätsküchen in noch größerer Auswahl und noch mehr neueste

pez UELSEN. Im Untergeschoss des Modehauses Diek im Ortskern von Uelsen hat Daniel-John Ensink im Herbst einen Modeladen eröffnet. Auf einer Fläche von gut 150 Quadratmetern bietet „DanielJohn“ Damen- und Herrenmode für „Junge und Junggebliebene“ an. Jeans und Ober-

Nordhorner Straße 67, 49828 Neuenhaus

November

pez NORDHORN. Die Firma ak-

Tolle Mode von „Daniel-John“

Küchentechnik präsentieren. Allein die Ausstellungsfläche beträgt fast 1000 Quadratmeter. Dort sind auch eine Spielküche für Kinder und eine gemütliche Raucher-Lounge eingerichtet. Die „Traumküche“ kann den Kunden mittels Beamer schon vorab in fotorealistischer 3-D-Qualität vorgestellt werden. Foto: J. Lüken Walther-Bothe-Straße 10, 48529 Nordhorn,

Tel. (0 59 21) 72 21 12

bekleidung der angesagten Marken Lewis, Gin Tonic, Blend, Selected, M.O.D., Fuga oder Soyaconcept gehören zum Sortiment. Hinzu kommen Accessoires wie Gürtel, Taschen, Schals und Mützen. Das Geschäft hat auch über die Mittagszeit geöffnet. Foto: Kolde

58


Umschlag2010.qxp

21.12.2010

14:27

Seite 2

Bentheimer Eisenbahn – Tradition erhalten, Zukunft gestalten

Neue Bahnverbindung zwischen Hengelo und Bad Bentheim Am 12. Dezember 2010 haben die Bentheimer Eisenbahn AG und das niederländische Eisenbahnunternehmen Syntus eine regionale Bahnverbindung im Grenzgebiet zwischen der Region Twente und der Grafschaft Bentheim offiziell in Betrieb genommen. Pendler, Schüler und Besucher des Grenzgebietes zwischen den Niederlanden und Deutschland können nun von dieser neuen, bis dato einzigartigen Direktverbindung zwischen Hengelo und Bad Bentheim profitieren. In enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern wurde für den GRENSLAND EXPRESS ein Fahrplan erstellt, so dass wochentags zwischen 6.30 Uhr und 20.30 Uhr stündlich eine Bahn fahren kann. Auch am Wochenende wird diese Strecke bedient: Am Samstag wird die erste Bahn um 7.30 Uhr eingesetzt, und am Sonntag fährt sie ab 8.30 Uhr.

Bahnübergang B 403 in Brandlecht mit neuer Sicherungsanlage Am 16. Dezember 2010 konnten Vertreter der Bentheimer Eisenbahn AG und des Landkreises die moderne Lichtzeichenanlage mit Halbschranken in Betrieb nehmen. Die rechnergesteuerte Sicherungsanlage mit LED-Technik stellt den neuesten Stand der Technik dar und ist obendrein wartungsärmer und energiesparender als alle anderen Anlagen in der Grafschaft. Ermöglicht werden so Zugfahrgeschwindigkeiten von mind. 80 Stundenkilometern. Lt. BE-Vorstand Joachim Berends und Landrat Friedrich Kethorn ist die Modernisierung des Bahnübergangs ein erster Schritt in Richtung Einführung des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) zwischen Bad Bentheim und Nordhorn.

WAS DIE ZEIT MIT IHNEN MACHT…

Ab 60 Jahren

Ab 30 Jahren baut der Körper Muskeln und zwar 1 – 2 % pro Jahr ab, dadurch nimmt die Fetteinlagerung im Körper zu, was oft zu Übergewicht führt! Stoffwechselstörungen treten vermehrt auf.

Ab 40 Jahren

Ab 50 Jahren

verliert das Bindegewebe an Elastizität und der Körper an Muskeln. Die Folge sind Cellulite und schlaffe Haut. Die körperliche Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden lassen nach. Der Alterungsprozess setzt ein!

leidet der Körper an Rückbildung der Stützmuskulatur, die Folge sind Rücken- und Gelenkschmerzen. Die Knochendichte nimmt ab (Osteoporose).

treten verstärkt Abnutzungserscheinungen und Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Schlaganfall und Diabetes auf. Die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit nimmt weiter ab!

Und was Sie dagegen tun können: Da die Muskulatur ein Leben lang trainierbar ist, bremst gezieltes Kräftigungstraining den Alterungs- und Abbauprozess des Körpers und steigert deutlich Ihre Lebensqualität.

Informieren Sie sich jetzt persönlich und unverbindlich in Ihrem INJOY! Test Fitness-Studios INJOY

gut Ausgabe 01/2009

Bentheimer Eisenbahn eröffnet in Emlichheim ihr 6. Reisebüro Zum 1. Januar 2011

Reisebüro Berndt

übernimmt die Bentheimer Eisenbahn AG nun offiziell das Reisebüro in den Räumen der Grafschafter Volksbank in Emlichheim. Unter der Firmierung Reiseland Reisebüro Berndt GmbH berät das bewährte Team seine Kunden mit gewohnter Kompetenz über Reisen in alle Länder. Ob romantische Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrten auf den endlosen Meeren zu den schönsten Inseln dieser Welt, die Reisebüro Berndt GmbH findet für jeden Urlaubsreisenden das richtige Ziel. Die Teams in Nordhorn, Lingen, Meppen, Rheine, Gronau und in Emlichheim freuen sich auf Ihren Besuch!

Reisebüro Berndt Hauptstraße 14–16

49824 Emlichheim Tel. 0 59 43 / 9 99 27 22 Fax 0 59 43 / 99 92 72 22

E-Mail: emlichheim@reisebuero-berndt.de

Lufthansa

City Center

Tel. 0 59 21 / 8 96 00 Fax 0 59 21 / 63 26

E-Mail: Icc.nordhorn@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Am Markt 16 49808 Lingen/Ems Tel. 05 91 / 9 16 97-0 Fax 05 91 / 4 73 67

E-Mail: lcc.lingen@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt

Hasestraße 14 49716 Meppen Tel. 0 59 31 / 10 04 Fax 0 59 31 / 1 86 33

E-Mail: meppen@reisebuero-berndt.de

Reisebüro Berndt Lufthansa

City Center

Bahnhofstraße 8 48431 Rheine Tel. 0 59 71 / 92 39-0 Fax 0 59 71 / 92 39-39

E-Mail: info@reisebuero-rheine.de

Reisebüro Berndt

Das Team der Reiseland Reisebüro Berndt GmbH in Emlichheim v.l.n.r.: Denise Witte, Marina Laarmann und Silvia Stahl.

Firnhaberstraße 2 48529 Nordhorn

Neustraße 50-52 48599 Gronau Tel. 0 25 62/ 50 25 Fax 0 25 62/ 16 95

E-Mail: info@nord-west-reisen.de

Das Team des INJOY Nordhorn und Neuenhaus wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr! INJOY Nordhorn Tel. 0 59 21 - 81 96 60 INJOY Neuenhaus Tel. 0 59 41-58 08

Das ist in jedem Alter durch aktive Muskeln möglich: ·

Steigerung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten

·

Senkung des biologischen Alters

·

Therapieunterstützung für viele Zivilisationskrankheiten (z.B. Diabetes Typ II)

·

Reduzierung der Fettdepots

·

Aktivierung des Stoffwechsels

·

Straffung des gesamten Körpers


Umschlag2010.qxp

21.12.2010

14:27

Seite 1

Das war 2010

Schnäppchentage bei BvL Restposten/Einzelstücke zu Knallerpreisen! Waschen & Trocknen Siemens Waschautomat WM14E4X3

Bosch er Kondenstrockn WTE86102

ögen, 7 kg Fassungsverm melom Sensitiv-Drying-Tr che nis system, elektro pfSteuerung, Einkno Programmwahl

7 kg Fassungsverm ögen, 1400 Schleudertou ren Restzeitanzeige, End , vorwahl, AquaStop zeitmit Garantie

bisher: € 649.– jetzt:

€ 499.–

bisher: € 529.– jetzt:

€ 429.–

Electrolux Waschautomat EWF 14070 W

6 kg Fassungsverm öge 1400 Schleudertoure n, n, serstopp, 30 cm Ein Wasfüllöffnung

AEG Öko-Lavatherm 59800

kg FasEnergieklasse: A, 6 tzeitansungsvermögen, Res beleuchzeige, Trommelinnen ffnung tung, 42,5 cm Einfüllö

bisher: € 899.–

bisher: € 499.– jetzt:

jetzt: € 699.–

Messing/Stahl

€ 24.–

AEG Kühlkombination 75348 KG

Siemens Waschautomat WM14E4WM

ögen, 7 kg Fassungsverm n, 1400 Schleudertoure zeitEnd e, zeig tan Restzei tivevorwahl, superSpor Sonderprogramm

245 l Kühlteil, 72 l NoF Gefrierteil, getrennt rostregelbar, InoxLook

bisher: € 899.–

bisher: € 649.– jetzt:

jetzt:

€ 479.–

Siemens Kondenstrockn er WT 44C101

7 kg Fassungsverm ögen, softDry-Trommelsy stem elektronische Steuer , ung, unterbaufähig

bisher: € 479.– jetzt:

€ 349.–

verschiedene Farben

verschiedene Farben

€ 17.–

€ 15.–

jetzt:

€ 199.–

bisher: € 399.–

€ 699.–

jetzt:

€ 319.–

WELT

Spülen

Siemens Kühlkombination KG36SX45

frierteil, 227 l Kühlteil, 84 l Ge rgieEne getrennt regelbar, ok klasse: A++, InoxLo

bisher: € 999.– jetzt:

€ 799.–

Leuchten Klemmleuchte „tomba“

Siemens Geschirrspüler SF24E232EU

4 Spülprogramme, 3 Temperaturen, 45-er-Breit e, unterbaufähig, Aqu aStop

LEDStrahler inkl. Melder schwarz

€ 58.–

€ 449.–

Margot Käßmann: Rücktritt mit Würde

Constructa Geschirrspüler CG346S2

reite, 3 Programme, 60-er-B op, aSt unterbaufähig, Aqu A Energieklasse:

bisher: € 349.– jetzt:

€ 299.–

Asche aus Island: Luftverkehr liegt lahm Haiti-Erbeben: Über 220 000 Tote

Goldjunge: Der Oscar geht an Christoph Waltz.

„Stuttgart 21“: Ein Bahnhof polarisiert Der Sturm: „Norina“ entwurzelt selbst starke Bäume und legt den Verkehr lahm.

LED Klemmleuchte 9x 0,06 Watt

90

€ 16.

AcrylAußenkugel

weiß, 20 cm Ø

€ 15.–

Küchen-Aktionswochen bis 31.1. 2011

30%

Verlagsbeilage · Silvester 2010

bisher: € 299.–

203 l Nutzinhalt, rgieAbtauautomatik, Ene g chla klasse: A+, Türans wechselbar

jetzt:

LED-DesignKlemmleuchte

DER JAHRESRÜCKBLICK DER GRAFSCHAFTER NACHRICHTEN

GGV Gefrierschrank GS11NFA+

72 l Nutzinhalt, 3 Sch ubladen, Super-Gefri ere Energieklasse: A+ n,

Amica Kühlschrank VKS 15066

bisher: € 549.–

€ 379.–

LEDTischleuchte

Kühlen & Gefrieren

* Rabatt auf alle...und Küchen einen Geschenkgutschein dazu!

GRAFSCHAFT BENTHEIM Rasend schnell: Formel 1Weltmeister Sebastian Vettel.

Tierpark Nordhorn lockt die Massen an Norgatex-Hochbau: Der letzte Riese fällt

Vechtehochwasser: „Land unter“ in Samern.

1815 Traktoren in Itterbeck: Weltrekord 35 000 Schüler lesen die GN: KLASSE!

Bei Kauf einer Küche (ab 5000.– €) erhalten die ersten 25 Käufer einen Geschenkgutschein im Wert von 500.– € gratis dazu!

bot! tzt Ihr Ange je h ic s ie S Holen

Gutscheine auch e b i BvL in Lingen einlösbar!

Elektro-Groß- und Kleingeräte • Küchen • Leuchten • Service

BvL

Frensdorfer Ring 1 · 48529 Nordhorn · Telefon 0 59 21/80 89 - 0 · www.bvl-nordhorn.de

Sonntag, 2. Januar 2011, von 13.00 bis 18.00 Uhr verkaufsoffen! www.bvl-kuechen.de · Öffnungszeiten: Mo.– Sa. 9.00 –18.00 Uhr

Geschafft: Der NINO-Hochbau in Nordhorn 125 Jahre Landkreis: Graf Deym zieht seinen Hut. wird „Kompetenzzentrum Wirtschaft“.

SPORT Olympia: Triumph der Goldmädchen Verena Sailer: Die neue Sprintkönigin „Robbery“ lassen die Bayern jubeln Handball: HSG hält sich gut in Liga 2

*Geplante Küchen der von uns geführten Marken; nicht in Verbindung mit anderen Rabatt-Aktionen

Gelungen: Bei „Mission Olympic“ in Nord- Umjubelt: Die Grafschafter feiern die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor den Großleinwänden für ihre tollen WM-Auftritte. horn macht die ganze Stadt mobil.


GN-Jahresrückblick 2010