Page 1

Schnittmarke

Falzmarke

Falzmarke

Alpenquai 4 • 6005 Luzern • Telefon 041 369 60 30 • Fax 041 369 60 39

GMT

Architekten AG Luzern

lernen Ausbildungsgebäude Generalstabsschule Kriens

Ausbildungsgebäude Generalstabsschule Kriens

Neubau

Neubau

Termine / Planungsablauf Wettbewerb Baubewilligung Genehmigung eidgenössische Räte Baubeginn Ausbildungsgebäude Eröffnung Ausbildungsgebäude

August 1999 Mai 2001 Herbst 2001 September 2005 Februar 2007

Kenndaten Umbauter Raum Geschossfläche GF1 Kosten BKP 1-9

22 800 m3 SIA 416 5 600 m2 16.8 Mio Fr.

Bauherrschaft

Schweizerische Eidgenossenschaft vertreten durch die armasuisse Immobilien

Referenzperson

Erwin Omlin, armasuisse Immobilien, Kriens

Projekt und Ausführungsplanung

GMT Architekten AG, Luzern

Generalplanung

Generalplaner TTZ Kriens Federführung GMT Architekten AG, Luzern

Bauingenieur Beton

PlüssMeyerPartner AG, Luzern

Elektroplanung

Thomas Lüem Partner AG, Baar

HLK- und Sanitärplanung

Realisation / Bauleitung

Architekten AG Luzern

www.gmt-architekten.ch

Fotos

tp Büro für technische Planungen, Biel

Generalunternehmung Anliker AG, Emmenbrücke

Priska Ketterer, Luzern

Dokumentformat: SRA3: 320 x 450 mm

Schnittmarke


mata hari Im Taktischen Trainingszentrum der Generalstabsschule in Kriens werden die Stäbe der Schweizer Armee auf Führungssimulatoren ausgebildet. Auf dem Gelände des ehemaligen eidgenös-

2. Obergeschoss

sischen Zeughauses fehlten Truppenunterkünfte und Räume für den Simulator. Um die Anlage zu komplettieren wurde 1999 ein zweistufiger Projektwettbewerb unter Architekten aus der ganzen Schweiz ausgeschrieben. Die klare Strukturierung der Gesamtanlage, eine übersichtliche Anordnung der einzelnen Bereiche und die saubere Durchgestaltung von Neu- und Umbauteilen gaben den Ausschlag für unser Projekt. Die Verlängerung des neuen Ausbildungsgebäudes über

1. Obergeschoss

die bestehende Struktur hinaus akzentuiert den neu geschaffenen Eingang des Areals, bildet den Auftakt und Abschluss der Erschliessungsachse und reduziert die Lärmbelastung der Autobahn auf dem gesamten Gelände.

Projektbeschrieb Das dreigeschossige Ausbildungsgebäude erstreckt sich entlang der Autobahn. Die Sichtbetonfassade wird auf der sich

Erdgeschoss

verschlossen präsentierenden Ostseite nur durch einen grossen abgestuften Rahmen unterbrochen, der alle verglasten Flächen zusammenfasst und an der Autobahn ein starkes Zeichen setzt. Die Fenster der transparent gestalteten Westfassade mit den Arbeitsräumen sind so gestaltet, dass im Innern ein blendfreies Arbeiten möglich ist. Untergeschoss Dank der klaren Struktur, durchgehenden Doppelböden und untergehängten Decken kann das Gebäude multifunktional genutzt werden. Die Ausbildungsräume, in denen die Offiziere unter Einsatz modernen technischen Equipments strategische Operationen üben, werden im Erd- und im ersten Obergeschoss auch als Unterrichtsräume für die Lehrgänge der Generalstabsschule benutzt. Das oberste Stockwerk ist den Büros der Ausbildner, einem grossen Analyse- und Besprechungsraum sowie einem Schulungsraum vorbehalten. Eine grosse Treppe verbindet kaskadenförmig alle Geschosse.

Weitere Projekte zum Thema Kindergartenseminar Luzern, Umbau und Renovation Villa Bellerive Museggschulhaus Luzern, Pädagogische Hochschule Zentralschweiz

Generalstabsschule Kriens - Ausbildungsgebäude  

Neubau Ausbildungsgebäude Bauherrschaft Schweizerische Eidgenossenschaft, vertreten durch armasuisse Immobilien Projekt Wettbewerb: 1999 P...

Advertisement