Page 1

AU

k c i l b gen HALLERTAU

Informationen und Werbung

Telefon 08752/8693332 · www.augenblick-hallertau.de

BiergartenIdylle

Landmarkt

Stark Gießkannen (2 ltr/5 ltr/10 ltr)

in verschiedenen Farben ab €

2,99

Pfaffenhofener Str. 27, 84072 Au i.d. Hallertau Telefon 0 87 52/337, www.landmarkt-stark.de

Kunstschmiede / Metallbau Christian Stoeber Metallbaumeister Gitter – Geländer – Lampen Türen – Tore – Zäune Grabkreuze – Überdachungen geschmiedete Messer

Das Beste in und aus der Region

H Holledauer Weisses P Pf Pfingstfest

Ausgabe 5/Mai 2018

Die Profis in Ihrer Nǖhe

18. bis 21. Mai 18

Eine „große“ Produktion für einen guten Zweck Au. In gut einer Woche ist es endlich soweit: am Freitag 25. Mai 2018 wird die Premiere des Musicals „Big“ der Liedertafel Au i.d. Hallertau e.V. unter der Gesamtleitung von Thomas Hofstetter auf die Bühne gebracht werden. Insgesamt neun Aufführungen wird es von Ende Mai bis Anfang Juni in der Hopfenlandhalle zu sehen geben. Karten gibt es in der Sonnenapotheke in Au oder online unter www.auerbroadway.de. Das Musical ist ein Stück für die ganze Familie und es werden sowohl Kinder, als auch Jugendliche und Erwachsene auf der Bühne stehen. Damit wird die Gelegenheit geschaffen generationen- und altersübergreifend zu musizieren, zu tanzen und zu schauspielern. Die abwechslungsreiche und eingängige Musik verbunden mit mitreißenden Rhythmen und einer rührenden Geschichte um den dreizehnjährigen Jungen Josh, der sich wünscht endlich groß (englisch „big“) zu sein, bietet einen perfekten Mix für ein breites Publikum. In einem Casting wurden die Mitwirkenden, ein 30-köpfiges Kinderensemble und ein 25-köpfiges Erwachsenenensemble, ausgewählt. Seit September vergangenen Jahres wird fleißig geprobt. Ein Besuch des Musicals lohnt sich im Übrigen doppelt: zum einen bieten die Aufführungen eine einmalige Unterhaltung für die ganze Familie und zweitens werden mit dem Erlös aus dem Musical zwei gemeinnützige Projekte unterstützt: die Umweltorganisation „I plant a tree“ und die Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks. Preis pro Karte: 25,- Euro Erwachsene /18,- Euro Kinder Ort: Hopfenlandhalle Au i. d. Hallertau Josef-Eberwein-Straße 2, 84072 Au i.d. Hallertau

Sonnenschutz genau nach Maß: Maß: Markisen Markisen--Sonnensegel Sonnensegel

Bogenberger Str. 15a, 84048 Mainburg

Telefon: 08751/1786 www.reiser-raumdekor.de

Mike´s Hüpfburgen

Günstiger Liefer und Aufstellservice Sonderpreise für Kindergärten / Kita

3 Tage mieten = nur 2 Tage zahlen Kostenlose Stornierung bei Regen

Michael Fritsch · Frauenhofer Straße 3 · 84104 Tegernbach

www. mikeshuepfburgenverleih.de

Lust auf Fußball? Mach mit!

Mainburger Str. 3 · 85405 Nandlstadt info@kunstschmiede-stoeber.de Telefon: 08756 732 ede-stoeber.de

www.kunstschmi

OFFSETDRUCK WERBETECHNIK MEDIENDESIGN

Komm zu uns! Für Kinder ab 5-6 Jahren

Broschüren, Flyer, Plakate, Festschriften, uvm.

Banner, Aufkleber, Schilder, Roll-Ups, uvm.

Layout, Logoentwicklung, Bildbearbeitung uvm.

Termine der 9 Aufführungen: Freitag, 25.5.2018, 19.30 Uhr (Premiere) Samstag, 26.5.2018, 19.30 Uhr, Sonntag, 27.5.2018, 17.00 Uhr Donnerstag, 31.5.2018, 19.30 Uhr, Freitag, 1.6.2018, 19.30 Uhr Samstag, 2.6.2018, 19.30 Uhr, Sonntag, 3.6.2018, 17.00 Uhr Freitag, 08.06.2018, 19.30 Uhr, Samstag, 09.06.2018, 19.30 Uhr

Infos unter: www.tsv-au.de (Bereich Kontakt/Jugendleitung) oder E-Mail an jugendleitung@tsv-au.de

Unsere Ausgaben und laufend aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite www.augenblick-hallertau.de Die nächste Ausgabe des

Offsetdruckerei Alfons Butt e.K. Telefon 08752 / 237 www.druckerei-butt.de

AUgenblick Hallertau

erscheint am 13.06.2018 Annahmeschluss am 08.06.2018


Seite 2

AUgenblick Hallertau

Griechische Spezialitäten

Untere Hauptstr. 1 · 84072 Au i.d. Hallertau Tel. 0 87 52 / 86 90 392 · www.onassis-au.de

1730 – 2300 Uhr, kein Ruhetag!

Onassis Restaurant

Warme Küche: 1130 – 1430 Uhr u.

Familie Christodoulou

BiergartenIdylle

Herzlich willkommen in unserem gemütlichen Biergarten Täglich frische griechische Spezialitäten!

Verzehrgutscheine zu gewinnen! i will’s Dimitr n! wisse

Mittagstisch ab 5,90 Euro alle Gerichte zum Mitnehmen

Das Onassis mit einladendem Biergarten Erleben Sie die Köstlichkeiten Griechenlands in traditioneller griechischer Atmosphäre. Unsere griechisch-mediterrane Küche besticht durch frische und gesunde Zutaten sowie eine ausgewogene Menü-Auswahl, die Liebhaber der traditionellen Küche wie auch den anspruchsvollen Gourmet-Gaumen überzeugen wird. Wir laden Sie mit Familie und Freunden in unser griechisches Restaurant in Au i. d. Hallertau ein, um Ihnen mit gastfreundlicher und herzlicher Atmosphäre und einem Glas Wein ein Stück griechische Lebensart näher zu bringen. Schmecken, riechen und fühlen Sie Griechenland wie wir es kennen! Unnachahmliche Gastfreundschaft und unsere Liebe für gutes Essen lassen den Besuch in unserem Restaurant oder Biergarten zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Unser Biergarten ist der perfekte Rückzugsort für heiße Sommertage oder nach einem anstrengenden Arbeitstag im Büro. Hungrigen Mägen können wir auch „auf die Schnelle” etwas aus unserer reichhaltigen Speisekarte zubereiten.

Beantworten Sie folgende Frage und gewinnen Sie einen Verzehrgutschein im Wert von 15,- Euro.

Wie viele Kastanienbäume stehen im Biergarten? a) 4 b) 5 c) 6 Die richtige Lösung senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Adresse bis zum 28.05.2018 mit dem Betreff „Onassis“ an die Mail-Adresse: kontakt@augenblick-hallertau.de

Was gehört nicht auf den Paros-Teller?

c) Lammkotelett

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Tommy Trostl, Wang Peter Mayer, Osterwaal Ingeborg Limmer, Mainburg Gerhard Mayerhofer, Au i.d. Hallertau Jens Hellmanzik, Moosburg Ursula Sailer, Au in der Hallertau

Bettina Schwaiger, Nandlstadt Sophie Zacher, Prittlbach Marion Schwaiger, Au in der Hallertau Jens Heller, Nandlstadt Christine Gleichauf, Rudelzhausen Michaela Meiler, Au in der Hallertau

Onassis-Biergarten in Au in der Hallertau

Unser Bie

hmittag

Jeden Nac

rgarten

mit Blick a uf lädt zum V den See erweilen e in! Wir freuen uns auf Sie!

Tee, Kaffee oder iedene ch rs ve u az d n kene Kuche frisch gebac en. rt und To

Küchenklassiker

Vegetarisch

Fischspezialitäten

Krustenbraten vom Schwein Wiener Schnitzel vom Kalb Gesottener Tafelspitz Auwaldsee Gröst’l

Auwaldsee Salatvariation Allgäuer Käsespätzle Rahmschwammerl Ratatouille

Zander mit knuspriger Haut Auwaldsee Fischduett Lachssteak Seelachsfilet

Auch die Steak- und Grillfans kommen nicht zu kurz! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Wirtshaus am Auwaldsee Am Auwaldsee 20 | 85053 Ingolstadt | eMail: info@auwaldsee-in.de | www.auwaldsee-in.de


AUgenblick Hallertau

Seite 3

BiergartenIdylle

Gasthaus Bergsteffl Bayrische Küche Mittagstisch alle Gerichte zum Mitnehmen Speiselokal 40 Plätze Festsaal 80 Plätze Biergarten 50 Plätze 2 neue Kegelbahnen

Ein lauschiges Plätzchen finden die Besucher im Bergsteffl-Biergarten in Au in der Hallertau

Herzlich willkommen in unserem gemütlichen Biergarten! Gerne bewirten wir Sie mit unseren bayerischen Spezialitäten.

Bürgergasse 1 · 84072 Au i.d. Hallertau · Tel. 0 87 52/207 · www.bergsteffl.de Geöffnet: Mo, Di, Mi, Sa: 10 bis 14 Uhr und ab 16:30 Uhr, Fr: 10 Uhr durchgehend, So: 10-14 Uhr und ab 18 Uhr, Do Ruhetag

Biergärten bieten eine außergewöhnlich facettenreiche Gastronomie Mal schlicht mit ein paar Bänken, mal idyllisch mit Bäumen: Genauso vielfältig wie die Gastronomie, stellen auch Biergärten oft ein facettenreiches Angebot dar. Man findet sie über den Dächern der Stadt, in bester Innenstadtlage, an den bekanntesten Ausflugszielen der Region oder versteckt an einem See. Sie alle haben eins gemeinsam: Unter blauem Himmel werden sie zum genussvollen Freizeitvergnügen. Ihren Ursprung fand die Biergartenkultur im 16. Jahrhundert, in Bayern. 1539 legte die bayerische Brau-

ordnung fest, dass nur zwischen Ende September und Ende April gebraut werden dürfe. Kein Bier im Sommer - das konnten sich die Menschen auch damals nicht vorstellen. Die Brauer legten Bierkeller an, um das im März und April gebraute Bier den Sommer über in kühler Umgebung lagern zu können. Zum Schutz vor der Sonne pflanzte man schattenspendende Kastanien- oder Lindenbäume an. Irgendwann wurde das ausgeschenkte Bier dann sofort unter den Bäumen getrunken: Der Biergarten war geboren.

Familie Chiffi freut sich auf Ihren Besuch … Anzeigen- bzw. Preisvorschlag*:

R

a tor s i

nte – Pizz er i

La Piazza

Markstraße 8 | Tel. 08756 910180 | www.lapiazza-nandlstadt.de

Die Frische und Qualität unserer Speisen sind neben der feinen und schmackhaften Zubereitung Garant für die legendäre Küche des Ristorante „La Piazza”! Reservieren Sie frühzeitig Ihren Tisch bei uns! Wir freuen uns auf Sie!

iele - Café - B d is La Villa a

r

E

Seit über 20 Jahren in Nandlstadt

a

Gleich gastronomische Betriebe in Nandlstadt 4/80 drei (215 mm x 80 mm) = 320,00 Euro laden ein zum Genießen. Doch egal, für welche Lokalität Sie sich entscheiden – Sie werden nicht enttäuscht werden, Sonderpreis für Sie abzgl. 40 % = 192,00 Euro denn alle drei werden von Vollblut-Gastronom Antonio Chiffi und Familie betrieben. zzgl. 19 % MwSt. 36,48 Euro 228,48 Euro Die Chiffis, Gastronome mit Leib und = Seele, freuen sich auf ihre Gäste, die sie seit über 20 Jahren verwöhnen dürfen. Angefangen hat alles mit dem Ristorante Farbe kostenlos! „La Piazza”. Schnell sprach sich herum, dass man hier nicht nur eine der besten Pizza im Umkreis findet, sondern auch typisch italienische Spezialitäten genießen kann. Im Jahr 2013 übernahm die Familie Chiffi den Kiosk im Waldbad-Biergarten. Hier investierten Elena und Antonio Chiffi viel Zeit und Geld, um aus dem etwas vernachlässigten Waldbad-Kiosk eine einladende Freizeitoase zu schaffen. Die Besucher lieben nicht nur die Lage, sondern auch die Gastronomie mit den stets frisch zubereiteten Speisen. Auch in diesem Jahr erwarten die Chiffi’s viele Besucher. Damit es nicht zu langen Wartezeiten kommt, wird es künftig eine Selbstbedienung geben. Seit kurzer Zeit begrüßen Elena und Antonio Chiffi auch die Gäste des „La Villa”. Im „La Villa” darf man sich auf hausgemachte Kuchen und Torten sowie auf Eisspezialitäten freuen. Doch auch deftige Snacks und eine Auswahl an Cocktails werden hier angeboten. Platz nehmen kann man nicht nur in frisch renovierten Räumen, sondern auch auf der gemütlichen Terrasse.

Bäckerbräugasse 1 | 85405 Nandlstadt | Telefon 08756 910181 Öffnungszeiten: Täglich von 10:30 bis 22:00; Montag Ruhetag

Lassen Sie sich auf unserer Terrasse nieder und genießen Sie unsere hausgemachten Kuchen oder Torten mit einer Tasse Kaffee!

Familie Chiffi freut sich auch in dieser Saison auf Ihren Besuch!

Für Gäste, die es etwas deftiger mögen, stehen Snacks wie Bruscetta, Salate, Currywurst und Brotzeitteller zur Verfügung. Hausgemachte Eissorten und diverse Cocktails runden das Angebot ab. Für Ihre Feiern bieten wir gerne das „La Villa“ samt Terrasse an.

Der Biergarten mit Selbstbedienung!

Waldbadstr. 27 85405 Nandlstadt P vorhanden!


Seite 4

AUgenblick Hallertau

BAUMANN bestattungen

spendiert der FFW Au ADAC FahrsicherheitsTraining für Junge Fahrer

Sie, als Autofahrer, sind bestimmt schon einmal an einer Unfallstelle vorbeigekommen oder waren sogar in einen Unfall involviert. Oft muss die Feuerwehr gerufen werden um die Verunfallten zu bergen. Nicht selten geraten durch den Einsatz die Feuerwehrmänner und -frauen selbst in Gefahr einen Unfall zu verursachen.

Seit Monaten plante und organisierte Andreas Baumann ein Fahrsicherheitstraining für die jungen Feuerwehrler aus Au i.d. Hallertau und Umgebung, damit diese mehr Gefühl für das Auto bekommen. Ein Tag auf der Übungsstrecke des ADAC sollte dabei helfen. Am Freitag, den 4. Mai 2018 war es dann soweit. 12 Teilnehmer, alle an die 20 Jahre, trafen sich um 7:30 Uhr an der Feuerwehr Au und fuhren mit ihren PKWs zur ADACTeststrecke nach Regensburg. Fahrsicherheits-Trainer Martin Müller begrüßte die Gruppe und lud sie ein in das Klassenzimmer - denn vor der Praxis steht die Theorie. Wie sitze ich richtig im Auto? Wie halte ich das Lenkrad? Diese und weitere grundlegende Fragen wurden wie zu Fahrschul-Zeiten erst einmal wieder aufgefrischt.

n!” zeigten n zusamme re ö h e g ir „W für das , die eigens die T-Shirts urden. w ing designt Fahrertrain

Lagebespre chung vor d Gebäude d em es ADAC R egensburg.


AUgenblick Hallertau

Nach der trockenen Theorie führte Martin Müller seine Gruppe auf die Strecke und erklärte die verschiedenen Stationen. Bremsen, Ausweichen, Slalomfahren, Aquaplaning und das „Abenteuer” Schleuderplatte waren die Aufgaben, welche die Fahrer zu lösen hatten. Dann endlich durften die Teilnehmer in ihre Autos steigen und herausfinden wie gut sie ihr Auto wirklich im Griff haben.

Eine sehr wichtige Übung war das Ausweichen von plötzlich auftretenden Hindernissen. Diese mussten gekonnt umfahren werden. Auf nasser Fahrbahn wurde Aquaplaning simuliert. So konnten die Fahrer herausfinden was passiert wenn ihr Auto aufschwimmt. Sie lernten so mit ihrem Fahrzeug richtig umzugehen haben. Was passiert wenn das Heck des PKWs ausbricht, wurde den Teilnehmern gezeigt, als sie über eine Schleuderplatte fuhren. Wie schnell man in die Kurven gehen kann fanden die Fahrer heraus, als sie die Pylonen im Slalomparcour umfahren durften.

Seite 5

BAUMANN bestattungen

spendiert der FFW Au ADAC FahrsicherheitsTraining für Junge Fahrer

Die meisten Autos sind heute mit moderner Technik wie z. B. Electronic Stability Control ausgestattet. Wie hilfreich ESP ist merkten die Fahrer, als sie bei den verschiedenen Übungen den „Ausknopf” gedrückt hatten. Denn je nach Geschwindigkeit brach der Wagen sofort aus und die Piloten hatten ihre Mühe mit dem Auto auf der Teststrecke zu bleiben.

Ohne Mam pf kein Kam pf! A Baumann lu d zum Mittag ndreas essen ein.

Nach einem anstrengenden, aber sehr lehrreichen Tag, stellten sich die Teilnehmer mit Initiator Steinmetzmeister Andreas Baumann (Hocke) dem Fotografen zu einer Gruppenaufnahme, auf. Nachtrag: Die Familie Baumann ist schon ein bisschen „Vollgasnarrisch”! Motorsportbegeisterung ist selbst bei den kleinen „Baumännern” Korbinian und Vitus ein Thema! Am 08.04.2018 nahm Andreas Baumann in Landshut an einer Wohltätigkeitsveranstaltung teil. Hier hatten krebskranke Kinder die Möglichkeit eine große Runde in seinem Supersportwagen mitzufahren. Durch den Ticketverkauf an die zahlreichen Besucher kam ein Betrag von 6.000,Euro zustande. Dieser wurde dem „Verein zur Verbesserung der ambulanten onkologischen und palliativmedizinischen Versorgung in Landshut und Umgebung e.V.” überreicht.

löchern: in den Start Steht schon fa Renn hrer Nachwuchs- ann Vitus Baum


Seite 6

AUgenblick Hallertau

Das Beste in und aus der Region Die Ökokiste Schönegge Ihr Lieferservice frisch und 100 % ökologisch ins Haus! Wir bringen Geschmack, Abwechslung und Farbe in Ihren Haushalt. Bei uns finden Sie auch interessante, oft schon vergessene Gemüsearten mit dazugehörigen Rezepten. Was ihre Kiste aber letztlich beinhaltet, bestimmen Sie selbst. Unsere Kistenvarianten finden Sie auf unserer Internetseite www.schoenegge.de oder bestellen Sie individuell nach Ihren Wünschen. Sie entscheiden  welche Größe soll die Kiste haben (wir empfehlen für 1-2 Personen die kleine Kiste, für 2-4 Personen die mittlere Kiste und für 3-6 Personen die große Kiste)  welches Sortiment passt zu Ihnen (durchprobieren erlaubt)  ob es Produkte gibt, die Sie zusätzlich zu einem Sortiment bestellen möchten, z.B. Kartoffeln, Brot, Eier, Äpfel …  ob es das ein oder andere Gemüse gibt, das Sie nicht so gerne mögen und deshalb abwählen möchten

Schönes aus Lamawolle

Wenn der Sommer näher rückt, werden die Lamas geschoren. Lamawolle ist ein angenehm weiches Naturprodukt. Die so gewonnene Wolle verarbeiten wir selbst zu hochwertigen Produkten weiter.

Lama-Wolle, Lama-Betten und mehr können Sie auf unserem Hof erwerben.

Neugierig? Probieren Sie doch einfach mal unsere Schnupperkiste! Wir beraten Sie gerne unter Telefon 08168 96080 (Mo-Fr. 08.00 – 13.00 Uhr) Ihr Naturgarten Schönegge-Team

Lamas erleben für Kinder und Erwachsene Begegnung mit den Lamas, ob auf der Weide oder bei einer Lama-Wanderung, sind immer ein besonderes Erlebnis. Erleben Sie sich selbst durch unsere friedlichen Tiere auf eine besondere Art. Auf unserem Hof sind Sie herzlich willkommen – in der Gruppe oder auch einzeln. Wir bieten Spaziergänge, Kindergeburtstage und diverse Veranstaltungen. Fragen Sie uns – wir sind gerne für Sie da – Ihre Familie Vogl.

Hallertau Lamas St. Alban 15 | 85413 Hörgertshausen Tel.: 08756 2421 | Mail: info@hallertau-lamas.de

www.hallertau-lamas.de

Ernährungspyramide Tierische Fette

Was versteht man unter gesunder Ernährung? Unter einer gesunden Ernährung wird eine abwechslungsreiche, ausgewogene und frische Mischkost verstanden, die überwiegend aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen sollte. Hier sehen Sie einige Grundsätze für eine gesunde Ernährung.

Süßigkeiten

Fleisch 2–3 x pro Woche

Eier 2–3 Stück pro Woche Milch und Milchprodukte mind. 2 x täglich

Fisch 1–2 x pro Woche Gemüse mind. 2–3 x täglich

Obst mind. 2 x täglich

Getreideprodukte mehrmals täglich z.B. Brot, Teigwaren, Kartoffeln, Nudeln, Hülsenfrüchte Getränke mind. 1,5 l täglich (vorwiegend Mineralwasser) Regelmäßige körperliche Aktivität mind. 2–3 x pro Woch (20–30 Minuten)

Mäßig Alkohol

 Lassen Sie Vielfalt in Ihrer Lebensmittelauswahl zu. Je größer und bunter die Auswahl umso besser. Hier hilft es bei Obst und Gemüse auch das Ampelprinzip anzuwenden: zum Beispiel grüner Salat, Banane und Tomaten.  Täglich sind 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse zu empfehlen. Eine Portion ist immer eine Hand voll. Beim Gemüse am besten eine rohe Komponente, wie z. B. Salat, berücksichtigen. Beim Gemüse darf es im Gegensatz zum Obst gern auch etwas mehr sein, denn Gemüse beeinflust den Blutzuckerspiegel nicht. Obst und Gemüse enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die der Körper braucht.  Getreideprodukte sowie Kartoffeln dürfen jeden Tag auf dem Speiseplan stehen. Hierbei überwiegend Getreideprodukte aus Vollkorn wählen, denn diese enthalten viele Ballaststoffe. Eine hohe Zufuhr von Ballaststoffen senkt die Risiken für verschiedene ernährungsmitbedingte Krankheiten.  Milch und Milchprodukte können täglich verzehrt werden. Lieber die fettarme Variante wählen, um Kalorien einzusparen. Diese versorgen den Körper mit Eiweiß und Calcium. Fisch können Sie ein- bis zweimal in der Woche einplanen. Dieser liefert wertvolle Fettsäuren. Fleisch, Wurstwaren sowie Eier in Maßen genießen. Lieber helles als rotes Fleisch verzehren, denn Letzteres steht im Verdacht Darmkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu fördern.  Fett ist nicht immer schlecht. Wichtig ist die Art des Fettes. Leinöl, Rapsöl, Nüsse, Samen und Seefisch liefern Omega-3-Fettsäuren, die für den Körper besonders wichtig sind. Dafür gesättigte Fette, wie sie zum Beispiel in Sonnenblumenöl enthalten sind und gehärtete Fette, zum Beispiel in Fertigbackwaren oder Margarine, reduzieren.  Trinken Sie mindestens 1,5 Liter am Tag. Bevorzugen Sie Wasser und ungesüßte Tees. Ab und zu Saftschorlen sind okay. Softdrinks und Lightgetränke besser meiden.  Möglichst natürliche Produkte essen. In fertig zubereiteten Gerichten sind oft eine Vielzahl an unnötigen Zutaten enthalten.


AUgenblick Hallertau

Seite 7

Holledauer Weisses

Pfingstfest 2018 in Au i.d. Hallertau vom 18. bis 21. Mai

Grußwort des Ersten Bürgermeisters Karl Ecker zum Holledauer Weisse Pfingstfest 2018 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste aus Nah und Fern, herzlich willkommen zum diesjährigen Holledauer Weisse Pfingstfest, oder besser gesagt Weißbierfest, wie wir Auer es kurz nennen. Ich freue mich, dass sich ein so beliebtes Volksfest in unserer schönen Marktgemeinde etablieren konnte. Das Festzelt auf dem Gelände an der Hochfeldstraße wird wieder in weißblauem Glanz erstrahlen, wie es sich für Bayern gehört und passend zum Etikett des namensgebenden Holledauer Weißen mit dem markanten Steinbock im Wappen. Los geht es am Freitag mit dem Anstich des süffigen Festbieres und anschließendem Festzeltbetrieb. Am Samstag dann findet bereits zum zweiten Mal der Seniorennachmittag des Marktes Au i. d. Hallertau beim Weißbierfest statt, für den alle Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahren Verzehrgutscheine erhalten. Ich freue mich schon sehr auf unterhaltsame Stunden, zu denen die Auer Jugendblaskapelle aufspielt. Als feste Größe gehört die legendäre „Blechblos’n“ zum Programm, die am Samstag- und Sonntagabend für zünftige Stimmung sorgt. Beim Mittagstisch am Sonntag ist wie gewohnt die Band „Ledawix“ zu hören, am Nachmittag geben die „Schuahplattler Helfenbrunn“ ihr Können zum Besten. Zum mittlerweile 13. Oldtimer-Bulldog-Treffen gibt es wieder einen Weißwurstfrühschoppen und anschließend Mittagstisch, musikalisch begleitet von der Oktoberfestband „Die Flottn3er“. Wie Sie sehen, wird auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas geboten – ganz zu schweigen von den ausgezeichneten Getränken der Schlossbrauerei und der vorzüglichen Bewirtung durch Familie Reinmoser vom Waldcafé in Niernsdorf. In diesem Sinne – bis bald beim Auer Weißbierfest! erfest! Beste Grüße Ihr

Landschaftsbau GmbH

Z IEGLTRUM ZIEGLTRUM

Abenstalstraße 5 • 84072 Seysdorf • Telefon 0 87 52 / 8 51 50 Fax 0 87 52 / 8 51 51 • E-mail: ziegltrum@hotmail.de www.ziegltrum-landschaftsbau.de

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß und eine schöne Zeit auf dem Auer Pfingstfest!

Michael Fischaleck k selbständiger Buchhalter* Hopfensiegelweg 15 · 84072 Au in der Hallertau Hopfens Mobil 0160 4468702 · E-Mail: info@limittax.de  fachkundig  zuverlässig

 preiswert

– *Buchen laufender Geschäftsvorfälle – Mitglied im Bundesverband selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Allen Besuchern und Mitwirkenden wünsche ich viel Vergnügen und gute Unterhaltung auf dem Auer Pfingstfest!

AT Heizanlagen Rainer Traublinger Ihr Fachbetrieb für: Sanitär • Heizung

A Heizanlagen

Öko

T

• Ölheizungen • Solaranlagen • Kundendienst • Gasheizungen • Badgestaltung • Kaminsanierung • Anlagensanierung • Sanitär-Installation • Festbrennstoffkessel • Regenwassernutzung • Hackschnitzelanlagen

AT Heizanlagen Rainer Traublinger Kiefernweg 11 84104 Rudelzhausen Telefon: 08752-810270 Fax: 08752-810271 info@at-heizanlagen.de www.at-heizanlagen.de

Die 1a Mehrmarkenwerkstatt

Ihr Partner rund um Ihr KFZ! Reparatur für Elektro- und Hybridfahrzeuge! Wir wünschen allen Besuchern und Mitwirkenden viel Spaß und gute Unterhaltung auf dem Auer Pfingstfest! KFZ-MEISTERBETRIEB KG

Fachbetrieb für Autoelektrik Gewerbering 18 84072 Au in der Hallertau Telefon: 0 87 52 / 86 90 70 www.kfz-fischaleck.de


Seite 8

AUgenblick Hallertau

Holledauer Weisses

Pfingstfest 2018 in Au i.d. Hallertau vom 18. bis 21. Mai

Viele vergnügliche Stunden und eine angenehme Zeit auf dem Auer Pfingstfest wünscht allen Besuchern

STEUER- & RECHTSANWALTSKANZLEI SCHMIDT Dipl.-Jur. Univ. Gregorr Schmid Schmidt Kundenorientiert.

MEISTERBETRIEB STANGLMAIER GL LMA R A U M A U S S T A T T U N G

Verlässlich.

Freisinger Str. 9 · 84072 Au/Hallertau · Tel. (0 87 52) 81 01 09 www.raumausstattung-stanglmaier.de Polsterei · Bodenbeläge · Tapeten · Gardinen · Sonnenschutz · Markisen

Kompetent.

Viel Spaß auf dem Auer Pfingstfest wünscht Ritt Haustechnik GmbH

Erfahren. Kostentransparent.

wünscht allen Besuchern eine schöne Zeit auf dem Auer Pfingstfest!

Tel. (0 87 52) 2 73 • Fax (0 87 52) 97 94 ritt-haustechnik@t-online.de • www.ritt-haustechnik.de

• Kundendienst • Wartung • Heizungs-Check • Bad und Sanitär • Heizung und Lüftung • Solar • Pelletsanlagen • Wärmepumpen

Allen Besuchern des Auer Pfingstfestes wünschen wir viel Vergnügen! LVM-Versicherungsagentur

Andreas Römer Freisinger Straße 3 85406 Zolling Telefon (08167) 95 06 68 Bergmannstraße 11 84072 Au in der Hallertau Telefon (08752) 14 41 www.a-roemer.lvm.de

Steuerrecht Erbrecht Vertragsrecht Gesellschaftsrecht

Gewerbering 17 · 84072 Au i.d. Hallertau · Tel. 08752-321 · Fax: 08752-1485 www.kanzlei-gschmidt.de · Mail: g.schmidt@kanzlei-gschmidt.de

Obere Hauptstraße 18 • 84072 Au i.d. Hallertau

Viel Spaß

Handelsrecht

Freuen Sie sich auf die Oktoberfest-Band „Blechblos’n”


AUgenblick Hallertau

Seite 9

Holledauer Weisses

Pfingstfest 2018 in Au i.d. Hallertau vom 18. bis 21. Mai

en rgnüg e V l Vie

auf dem Auer Pfingstfes t wü

Bauelemente Rupert Donath

nsc ht

FENSTER INNENTÜREN MONTAGE HAUSTÜREN GARAGENTORE LAMINATBÖDEN VERKAUF RENOVIERUNGEN Grubanger Straße 18 | 84072 Hirnkirchen | Telefon 08752 / 810288 Mail: rupert@bauelemente-donath.de | www.bauelemente-donath.de

Garten- und Landschaftsbau Daniel Haubrichs Meisterbetrieb

Wir wünschen viele Vergnügliche Stunden auf dem Holledauer Weisse Pfingstfest in Au! Daniel Haubrichs Garten- und Landschaftsbau, Meisterbetrieb Marienstraße 7 • 84072 Au/Osseltshausen Tel. 0 87 52/91 10 • Fax 0 87 52/9110 E-Mail: info@galabau-haubrichs.de • www.galabau-haubrichs.de

Autotechnik Maier Jahreswagen z.B.:

Skoda Fabian

ab 10.400,- Euro

in verschiedenen Farben

Lorenz Hölzl | Schmellerstr. 17 a | 84072 Au in der Hallertau Telefon 08752 / 869925 | Telefax 08752 / 869926 | Mobil 0172 / 6030310 info@holledauer-trike-treff.de | www.holledauer-trike-treff.de

Trike up your Life! Miete ein Trike für das unvergesslichste Fahrerlebnis deines Lebens!

MwSt. ausweisbar

KFZ-Meister-Fachbetrieb Autotechnik Maier Inh.: Georg Maier Ahornweg 4 84072 Au/Hallertau Tel. 0 87 52 / 86 99 71 Fax 0 87 52 / 86 99 72 info@autotechnik-maier.de www.autotechnik-maier.de

Viel Vergnügen auf dem Pfingstfest!

13. Holledauer Oldtimer Bulldog-Treffen beim „Holledauer Weisses Pfingstfest” in Au am Pfingstmontag, den 21. Mai 2018 ab 09:30 Uhr

Vergnügliche Stunden auf dem Auer Pfingstfest wünscht allen Besuchern Ihr

AUgenblick HALLERTAU

www.augenblick-hallertau.de · kontakt@augenblick-hallertau.de


Seite 10

AUgenblick Hallertau

Freiwillige Feuerwehr Rudertshausen hat gewählt Im neuen Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rudertshausen fand am Donnerstag, den 26.4.2018, die Wahl des Kommandanten und seines Stellvertreters statt. Neben den 20 aktiven Feuerwehrdienstleistenden waren auch 1. Bürgermeister Karl Ecker, 3. Bürgermeister und Feuerwehrreferent Martin Linseisen, Ortssprecher Sebastian Nieder jun., Kreisbrandinspektor Helmut Baur und Kreisbrandmeister Markus Forster gekommen. Nach der Begrüßung durch den bisherigen Kommandanten Johann Bayer sen. übergab er das Wort an Bürgermeister Karl Ecker. Dieser bedankte sich zunächst für das hervorragende Engagement der Feuerwehr Rudertshausen, welches mit dem Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses geleistet worden ist. Er ging auch noch auf die Bedeutung der Ortsfeuerwehren ein und wünschte eine gute Wahl, für die er gerne die Leitung übernahm. Einstimmig wurde der 24jährige Markus Graßl zum Kommandanten gewählt. Zum Stellvertretenden Kommandanten wählte die Versammlung den 21jährigen Stefan Solleder. Die Aufgabe des Maschinisten teilen sich künftig Josef Grünberger jun. und Christoph Fuchs. Die Aufgabe des Kassiers obliegt nun Stefan Schneider. Anschließend gratulierte Kreisbrandinspektor Helmut Baur der neuen Mannschaft und sicherte die Unterstützung des Kreisbrandkommandos zu. Karl Ecker und Helmut Baur bedankten sich beim bisherigen, langjährigen Kommandanten Johann Bayer sen., sowie dessen Stellvertreter Josef Rabl jun. Abschließend wurde über die Gründung eines Feuerwehrvereins nachgedacht. Darüber soll aber zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Auf dem Bild v.l.n.r.: Karl Ecker, Stefan Solleder, Johann Bayer sen., Markus Graßl, Josef Rabl jun., Helmut Baur, Markus Forster.

Förderverein der Marktkapelle Au bietet wieder eigenen Musikunterricht an Der Förderverein Marktkapelle Au i.d. Hallertau e.V. hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, ab dem neuen Schuljahr 2018/2019 die musikalische Aus- und Fortbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Musik/Blasmusik wieder selbst durchzuführen. Von Vereinsgründung im Jahr 1985 an wurde der Musikunterricht bereits vom Förderverein selbst angeboten. 2012 wurde dieses Themenfeld ausgelagert, was bisher auch sehr gut funktionierte. Aufgrund der aktuellen Zusammenstellung der Vorstandschaft traut man es sich nun aber zu, diesen Verwaltungsakt wieder selbst in die Hand zu nehmen. Daher der Beschluss, dies ab dem neuen Schuljahr wieder anzubieten. Der Unterricht findet in den Räumen der Marktkapelle in Au, Josef-Eberwein-Str. 4, statt. Angedacht ist Unterricht vorrangig für alle Instrumente, welche im Jugendorchester bzw. in der Marktkapelle gespielt werden. Darüber hinaus sind weitere Instrumente denkbar, was aber von der Anzahl der Anmeldungen abhängt. Sofern sich das Interesse an einer musikalischen Früherziehung ergibt sind wir bemüht, auch dies zukünftig für unsere kleinen Musikfreunde anbieten zu können. Wer Interesse am Erlernen eines Instrumentes oder bereits Erfahrungen hat und diese auffrischen möchte, kann eine Anfrage an info@marktkapelle-au.de senden.

Gottes Segen als leichtes Gepäck Am Sonntag, den 22. April 2018 wurde im Evangelischen Gemeindezentrum Au in der Hallertau Konfirmation gefeiert. 11 Konfirmandinnen und Konfirmanden wurden in einem festlichen Gottesdienst gesegnet. Sie haben sich ein dreiviertel Jahr mit dem Glauben und dem Leben in der Gemeinde beschäftigt. Pfarrerin Sophie Schuster gab ihnen zum Abschluss Gottes Segen als leichtes Gepäck mit auf den Weg. Wir wünschen den Jugendlichen alles Gute!

Klausurtagung der Freien Wähler Am vergangenen Wochenende hat sich die Kreistagsfraktion der Freien Wähler zu einer Klausurtagung am Chiemsee getroffen. Dabei wurde über die Arbeit der letzten vier Jahre ein Resümee gezogen. Die Freien Wähler stellen fest, dass viele von ihnen angestoßene Projekte, wie etwa der Bau der Realschulen in Au und Freising oder auch die Sanierungen und Neubauten im Bereich des Klinikums Freising auf einen guten Weg gebracht sind. Sie konnten, auch durch die Unterstützung des Herrn Landrat, mit wechselnden Mehrheiten nicht nur beschlossen, sondern zum Teil bereits umgesetzt werden. Die Diskussionen im Vorfeld der Entscheidungen waren oft mühsam. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass sich die Maßnahmen heute als große Erfolge für die jeweiligen Orte und damit den Landkreis Freising erweisen. Leider ist es derzeit um eine Herzensangelegenheit der Freien Wähler, die beruflichen Schulen, sehr ruhig geworden. Daher fordern sie, dass hier seitens des Landkreises wieder mehr Engagement gezeigt wird und die Neubaumaßnahmen zügig in Angriff genommen werden. Diese dulden wirklich keinen Aufschub mehr. Ferner ist das Klinikum den Freien Wählern natürlich auch künftig sehr wichtig. Deshalb erneuern sie ihre Forderung, vor allem den Bau der Kindertagesstätte wie auch der Personalwohnungen schnellstmöglich zu beginnen. Weiterhin sehen die Fraktionsmitglieder, nach der hervorragenden Akzeptanz der Realschule in Au, die Notwendigkeit des Baus einer Realschule im westlichen Landkreis. Sinnvollerweise hier in der größten Gemeinde Allershausen. Vor allem, weil damit die Unterversorgung des westlichen Landkreises, im Bereich der weiterführenden Schulen, beseitigt werden würde. Ebenso wurde im Hinblick auf die Kommunalwahlen in zwei Jahren beschlossen, dass die Freien Wähler in jedem Fall mit einem eigenen Kandidaten oder einer Kandidatin für das Amt des Landrats antreten werden. Nur dadurch sehen sie gewährleistet, dass sich auch beim Thema Verhinderung der 3. Startbahn wieder etwas bewegt und es nicht, wie vor kurzem in einem Ort im Umfeld des Flughafens gelesen, dabei bleibt, dass es heißt: „Ich bin der Fluglärm und hier bin ich daheim“.

Korrektur: Gewinner des Lechner-Schätzspiels Zum Auer Fastenmarkt wurde in der Kunst-Etage und Sport Lechner wieder lange überlegt, überschlagen und geschätzt. Zu schätzen gab es dieses Mal, mit wie vielen bunten M&M’s das aufgestellte Glas gefüllt war. 746 Schokokügelchen waren in dem Glas. Drei der zahlreichen Teilnehmer waren besonders nahe dran. Sie gewinnen je einen Einkaufs-Gutschein. 1. Platz: Vitus Haimerl schätzte 755 M&M’s und gewann einen 33 Euro-Gutschein. 2. Platz: Bea Meißner schätzte 756 M&M’s und gewann einen 22 Euro-Gutschein. 3. Platz: Angelika Hirmer schätzte 723 M&M’s und gewann einen 11 Euro-Gutschein. Auf dem Bild v.l.n.r.: Geschäftsinhaber von Sport Lechner GmbH Karl-Heinz Lechner, Bea Meißner, Vitus Haimerl, Angelika Hirmer und Michaela Lechner.

AU genblick

HALLERTAU – IMPRESSUM

Informations- und Anzeigenblatt für Au i.d. Hallertau und den Gemeindekreis, erscheint monatlich kostenlos, an alle frei zugänglichen Briefkästen. Inhaberin: Nadine Hübl · AUgenblick Hallertau, Postfach 1102, 84070 Au i.d. Hallertau Telefon: 08752-8693332, Telefax: 08752-8693339 Internet: www.augenblick-hallertau.de, E-Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de Druck: Offsetdruckerei Alfons Butt. Preisliste Nr. 1: Gültig ab 01. März 2012 Mit Namen veröffentlichte Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Beilagenwerbung kommt gut an! Gerne verteilen wir auch Ihre Beilagen. Weitere Infos erhalten Sie unter Telefon 08752/8693332 oder per Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de


AUgenblick Hallertau

Seite 11

Parkour-Training in Nandlstadt immer freitags

Jordan Haarpaintner auf Platz 2 im Bayernliga Rennen

Eine neue Sportart erobert seit Ende April die Turnhalle des Marktes Nandlstadt! Beim Parkour-Training geht darum sich zu bewegen, Techniken zu erlernen wie man Hindernisse überwindet, seinen eigenen Körper kennenzulernen und einzuschätzen, vor allem aber darum, Spaß zu haben! Das Training wird durch den Trainer Andreas Ruby von FAM München organisiert und betreut. Er freut sich auf viele Interessierte an dieser eher unbekannten Sportart. Das Training findet immer freitags von 16 bis 18 Uhr in der Raiffeisen-Sporthalle, Bräuanger 40 in Nandlstadt statt und ist geeignet für ALLE Interessierten. Unabhängig von Alter, Erfahrung, sportlichen Kenntnissen/Fähigkeiten, kann jeder bei diesem Training mitmachen – auch Nicht-Nandlstädter sind herzlich eingeladen. Eine Schnupperstunde kostet 10,- Euro, für Jugendliche von 10 bis einschließlich 18 Jahren gibt es von der Gemeinde einen Zuschuss von 1,50 Euro pro Training. Weitere Informationen zum Training und der Sportart findet ihr auf www.fammuenchen.de, sowie bei Jugendpflegerin Vroni Hartl, veronika.hartl@kjr-freising.de, 0151-10842701 oder Berufseinstiegsbegleiterin Melina Karpf, melina.karpf@twbi.de.

Am 5. Mai konnte sich Jordan Haarpaintner vom Sportpark Au mit einem souverän gefahrenen Mountainbikerennen den zweiten Platz bei den Herren sichern und sich in der Bayernliga gesamt auf Platz 3 positionieren. Das Rennen war ein olympisches Cross Country, bei dem ein technisch anspruchsvoller Rundkurs mehrfach absolviert wird. Bestandteil ist unter anderem ein „Rockgarden“, der den Fahrern einiges an Geschicklichkeit abverlangt. Das Rennen in Altenstadt/Oberpfalz war sein erstes Bayernliga Rennen in dieser Saison. Das erste Rennen fuhr er nicht mit und hatte somit noch keine Punkte für eine gute Startposition. Nach dem ungünstigen Start galt es dann erst mal für Haarpaintner in der ersten Runde einige Fahrer zu überholen, um in den engen Passagen nicht den Abstand nach vorne zu verlieren. Die Steine sollten aber sein Vorteil sein. Seit mehreren Jahren trainiert er mindestens zweimal im Jahr in Kroatien auf alten Ziegenpfaden, die nur aus groben Steinen bestehen. Nach der zweiten Runde arbeitete sich Jordan bis an den zweit platzierten, Philipp Bertsch vom Stieglbauer Race Team, der vor einigen Jahren noch Mitglied der Deutschen MTB Nationalmannschaft war, heran. In der vierten Runde stürzte Jordan beim Sturz eines überrundeten Fahrers selbst, konnte aber seinen zweiten Platz halten. In der fünften Runde konnte er sich dann von seinem Verfolger, dem Fahrer vom Stiglbauer Race Team etwas absetzten. Der Vorsprung zum Führenden betrug nur noch 12 Sekunden. Dann passierte was, was gar nicht passieren darf. In der Abfahrt des holprigen „Rockgardens“ sprang Jordan die Kette vom Ritzel. Er musste anhalten, um die Kette wieder möglichst schnell aufzulegen. Dabei verlor er Sekunde um Sekunde und von Hinten kam Bertsch wieder angeschossen. Haarpaintner schafft es aber noch rechtzeitig, bevor Bertsch an ihm vorbeifahren konnte, aufs Rad zu springen. Von da an hatte Haarpaintner Bertsch, der jeden Moment zu einem Überholmanöver ansetzten konnte, am Hinterrad. Aber nicht heute, dachte Haarpaintner. Nicht auf dem felsigen Untergrund. Nach kurzer Zeit konnte Jordan Haarpaintner wieder gut Abstand gewinnen. Nach vorne schrumpfte der Abstand auf den Führenden zwar nochmals auf 17 Sekunden. Aber mit der gesprungenen Kette und dem Sturz, hat es nicht gereicht ganz oben auf dem Podest zu stehen. Trotzdem war es für Jordan allem in allem ein sehr stark gefahrenes Rennen. Die Konkurrenz in der Herrenklasse hatte Jordan vor dem Rennen nicht wirklich auf der Rechnung, das wird nun anders sein!

TSV Au i.d. Hallertau e.V. wird neu ausgestattet Zweite Herrenmannschaft erhält neuen Trikotsatz Die Firma Patrick Nocker – Kreativ in Grün sponserte jüngst einen neuen Trikotsatz für die Zweite Herrenmannschaft des TSV Au. Die Mannschaft bedankte sich bei Patrick Nocker und hofft in den restlichen Heimspielen der Saison die neuen Trikots vor zahlreichen Zuschauern präsentieren zu können. Das Bild zeigt das Team der zweiten Mannschaft mit Trainer Christian Hobmeier (2. Reihe links) und Kapitän Philip Rosic (2. Reihe, 2. Von links) zusammen mit Sponsor Partick Nocker (untere Reihe, 2. von rechts).

Titelverteidigung durch die Schüler der Realschule Au Spielgemeinschaft der B-Jugend freut sich über neuen Dressensatz Die Spielgemeinschaft der B-Jugend des TSV Au konnte die Sonnenapotheke als Sponsor für einen neuen Dressensatz gewinnen, den die Spieler in der Rückrunde erhielten. Die Mannschaft, die Trainer und die Jugendabteilung des TSV Au bedanken sich recht herzlich bei Barbara Scholz-Wittig für die großzügige Unterstützung. Auf dem Bild v.l.n.r.: Trainer Herbert Spitzer (TSV Au), Spieler Reiter Simon und Forster Georg, Yannik Jakob (TSV Au), Barbara Scholz-Wittig von der Sonnenapotheke, Markus Leitmeier (TSV Rudelzhausen)

Lust auf Fußball?? Mach mit!! Die Jugendabteilung des TSV Au bietet allen Kindern ab ca. fünf Jahren die Möglichkeit in einer unserer derzeit neun Jugendmannschaften dem Teamsport Fußball nachzugehen. Die Kinder werden von erfahrenen Trainern in den verschiedenen Altersklassen von Bambini bis A-Jugend trainiert. Im Kleinfeldbereich kann der TSV Au auf geprüfte C-Lizenz-Trainer zurückgreifen. Die wöchentlich ein- bis zweimal stattfindenden Trainings finden auf den Sportgeländen an der Grundschule oder Realschule statt. Den Kindern wird während des Trainings spielerisch und leistungsorientiert der Umgang mit dem Fußball beigebracht. Wenn Ihr also Lust auf’s Fußballspielen habt, meldet Euch beim TSV Au unter jugendleitung@tsv-au.de. Weitere Informationen über den Verein, den Jugendbereich und die Mannschaften findet Ihr unter www.tsv-au.de.

Am 24.04.2018 fand in der Savoyer Au in Freising der Kreisentscheid der Schulen im Fußball statt. Angetreten sind acht Mannschaften, aus verschiedenen Realschulen und Mittelschulen des Landkreises, um sich im Fußballspiel zu messen. Nach der Begrüßung und der Gruppeneinteilung begann das Turnier mit dem in dieser Altersklasse üblichen Vielseitigkeitswettbewerb. Dabei messen sich die Schüler vorab in Übungen zum Thema Passen, Dribbeln und Torschuss. Der Sieger dieses Wettbewerbs beginnt dann das eigentliche Fußballspiel mit einer 1:0 Führung. Die Auer konnten alle Vorübungen gegen jeden Gegner für sich entscheiden und begannen dadurch jedes der vier Spiele bis zum Finale schon mit einer beruhigenden Führung. Mit einer stark spielenden Verteidigung, die den Gegnern quasi keinen Torschuss erlaubte und einem Torwart, der – wenn es doch einmal ein Durchkommen gab – stets zur Stelle war, konnte das gesamte Turnier ohne Gegentor bestritten werden. Die Offensivspieler, die teilweise in gleichen Vereinen spielen, konnten dann ihr ganzes Potenzial ausschöpfen und erspielten sich Chance um Chance. Durch viele Wechsel in der Offensive konnten immer frische Spieler das gegnerische Tor anlaufen und so gelang es, jedes Spiel mit mindestens 3:0 für die Realschule Au zu entscheiden. Der Gegner im Finale war die Mittelschule aus Lerchenfeld. Die körperlich überlegenen Mittelschüler versuchten alles, um den Ball im Auer Tor unterzubringen. Hier konnten sich die Verteidiger ein ums andere Mal auszeichnen, so dass dieses Spiel am Ende torlos blieb. Dank des zuvor gewonnen Vielseitigkeitswettbewerbs endete das Spiel aber mit 1:0, so dass die Auer als verdiente Sieger vom Platz gingen. Im Juni geht es in die nächste Runde, wo dann Gegner warten, die zum Teil für die Jugend des FC Bayern, 1860 München oder des FC Ingolstadt spielen. Vielleicht gelingt den Auern ja eine Überraschung. Hinten v. l.: Kilian Eicheldinger, Daniel Hellmeier, Simon Schweiger, Elias Langer, Max Kühner Vorne v. l.: Alexander Siebler, Leon Jakob, Leo Elfinger, Moritz Eckl, Lukas Clement


Seite 12

AUgenblick Hallertau

Die Profis in Ihrer NÇ–he Zeit fĂźr Dich

Kosmetik und Fusspflegestudio ‌ das ist ein Grund zu feiern und die beste Gelegenheit, mich bei meiner Kundschaft fßr ihre langjährige Treue herzlich zu bedanken!

BAUMANN steinmetzmeister Gewerbering 6 84072 Au in der Hallertau

Als selbständiger Steinmetzmeister bin ich seit 1997 in ganz Ober- und Niederbayern tätig. Ich hÜre zu, was Sie sich wßnschen und vorstellen, plane und organisiere nach Absprache mit Ihnen und setze Ihre Wßnsche zu Ihrer vollen Zufriedenheit um.

08752-810585 www.steinmetz-baumann.de

Ihre Bianka Fßssel Sonnenstrasse 1 ¡ 85395 Attenkirchen Telefon: 0 81 68 999 87 70 oder 0177 567 61 41 Termine nach Vereinbarung

Mail: biankafuessel@web.de | www.zeitfĂźrdich-bianka.de

5 Jahre „Zeit fĂźr Dichâ€? Bianka FĂźssel empfiehlt Wellness fĂźr mehr Lebensfreude Pflege von Kopf bis FuĂ&#x; bietet die geprĂźfte Kosmetikerin und FuĂ&#x;pflegerin Frau Bianka FĂźssel seit nunmehr 5 Jahren ihren Kundinnen und Kunden an. In Sachen Gesichtspflege kann man wählen zwischen kleiner, klassischer und der groĂ&#x;en Gesichtsbehandlung. Auch Aknebehandlungen werden angeboten. Das Färben von Wimpern und Augenbrauen steht ebenso auf der Liste wie Augenbrauenkorrektur und Spezialmasken. Selbst Depilationen mit Zuckerpaste kĂśnnen die Kundinnen und Kunden vornehmen lassen. Beliebt sind nicht nur die FuĂ&#x;pflegeangebote fĂźr Sie und Ihn, sondern auch das Lackieren der FuĂ&#x;nägel. Bei der Handpflege steht eine klassische oder eine Wellness-ManikĂźre zur Auswahl. Ein pflegendes Paraffinbad und eine Handmaske machen auch die rauhesten Hände wieder weich. Den letzten Schliff erhalten die Hände mit perfekt lackierten Nägeln oder gar einer Lackierung nach der FrenchMethode. Freuen Sie sich auf einen entspannten Aufenthalt bei Bianka FĂźssel. Fragen Sie auch nach den beliebten Geschenkgutscheinen, die hier erhältlich sind! „Bei meinen Behandlungen ist mir eine professionelle Betreuung und Beratung in ruhiger und entspannter Atmosphäre sehr wichtig,â€? sagt die geprĂźfte Kosmetikerin und FuĂ&#x;pflegerin fĂźr Gesundheit und Wellness. Und weiter: „Auf diesem Weg mĂśchte ich mich bei meinen Kundinnen und Kunden auf’s Allerherzlichste fĂźr das mir entgegengebrachte Vertrauen und ihre langjährige Treue bedanken!â€?

Ihre Bianka FĂźssel

Praxis fĂźr Naturheilkunde und Osteopathie JĂśrg Frielinghaus Heilpraktiker und Osteopath Dobl 21 | 84072 Au i. d. Hallertau e-mail: praxis-osteopathie@gre-do.de Mobil: 0170 560 30 77 Telefon: 089 1230 3133 Kein Schmerz ist zu chronisch, keine Verletzungen/Narben zu lange her, keine OP vom KĂśrper vergessen, um es auf sich beruhen zu lassen!

Besnik Buzhala Geisenfelderstr. 14 85276 Pfaffenhofen/Ilm Mobil: 01511 6747559 gartendesign.buzhala@gmail.com

Professionelle Arbeit von A bis Z Wir bieten Ihnen professionelle und kompetente Komplettleistungen fßr Ihre Um- und Neugestaltungen aller Grßnanlagen. Qualitätsarbeit ist unser oberstes Gebot.

   Ihre Gartenträume durch behutsam entwickelte Ideen in ein professionelles Konzept umzusetzen und mit Liebe zum Detail, individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt durchzuführen.

      JĂśrg Frielinghaus Heilpraktiker Osteopath und Physiotherapeut – was biete ich? Ich bin ausgebildeter Physiotherapeut, habe Erfahrung in der Trainingsplanung, Trainings- und Wettkampfbetreuung von Leistungssportlern im Triathlon und Mountainebikesport, sowie mit verschiedensten Therapiekonzepten. Meine Graduation zum Osteopathen erhielt ich im Sommer 2005. In den Folgejahren vertiefte ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten in der Behandlung von Patienten. AuĂ&#x;erdem erweiterte ich meine Fähigkeiten mit der Behandlung im Cranio-Sacral-Bereich, Kiefergelenksbeschwerden des Hals-Nasen-Ohrenbereiches und den besonderen Anforderungen an die Osteopathie bei Säuglingen und Kleinkindern. Im Jahr 2009 erfuhr ich von der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht. Da dieses Behandlungskonzept mir sofort schlĂźssig erschien, machte ich im November 2009 die Ausbildung zum LnB Painless Therapeuten. Seither ist diese Behandlungsart eines meiner wertvollsten Werkzeuge um meine Patienten zur Gesundheit zu fĂźhren. Anfang Dezember 2011 konnte ich die PrĂźfung zum Heilpraktiker erfolgreich absolvieren. Und im April 2012 habe ich ebenfalls LnB Motion in mein Konzept eingebunden, denn dies ist ein weiterer SchlĂźssel zum Wohlbefinden und zur Gesunderhaltung der Patienten. Sie haben Schmerzen bei der Bewegung? Oder, werden Ihre Ruhepausen zur Qual, weil Sie weder lang schmerzfrei sitzen noch liegen kĂśnnen? Jeder Schmerzzustand des Menschen ist behandelbar und heilbar. Vorausgesetzt man tut das Richtige fĂźr die Genesung. Lassen Sie uns im Gespräch, beim Behandeln und Ăœben herausfinden, welche Behandlungsmethode bzw. Bewegungsschule die Richtige fĂźr Sie ist, um weg von den Schmerzen und hin zu Ihrem Wohlbefinden zu gelangen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Telefon 089 12303133 oder Mobil 0170 5603077


AUgenblick Hallertau

Seite 13

Die Profis in Ihrer Nǖhe

KFZ-TECHNIK KRAPF

Am Brunnen 9 | 85283 Wolnzach Telefon 08442 - 9688209 Mail: kfz-technik-krapf@t-online.de www.asp24-partner.de/de/krapf

Bei uns führen wir die Inspektion nach Herstellervorgaben für Ihr Fahrzeug durch und bieten somit einen vergleichbaren Service wie die Vertragswerkstätten, damit die Garantie Ihres Neu-, Jahres- oder Zweijahreswagen erhalten bleibt.

Inspektion mit Mobilitätsgarantie

HU /AU in Zusammenarbeit

Klima- / Autoglasservice Unfallinstandsetzung

m. amtl. anerk. Prüfungsorganisationen

Reifen und Felgen

Elektrik / Elektronik

ng Finanzierung

In unsererm Kfz-Betrieb erledigen wir alle anfallenden Arbeiten von der Inspektion über die Wartung bis hin zur UnfallReparatur oder einem allgemeinen Check Ihres Fahrzeugs, bevor es damit in den Urlaub gehen soll.

Festner Beton- und Naturstein in Attenkirchen Betonzisternen zur Nutzung von Regenwasser im Garten und Haushalt Wer Regenwasser beispielsweise durch den Einbau einer Betonzisterne zur Gartenbewässerung oder im Haushalt (WC-Spülung) nutzt, kann einen erheblichen Anteil an Trinkwasser ersetzen.

GRANIT  SANDSTEIN  QUARZIT  KALKSTEIN  BLAUSTEIN  TRAVERTIN  Zaunsäulen, Palisaden  Tröge, Bordsteine  Terrassenplaen  Findlinge, Kugeln  Pflaster­ und Mauersteine  Quellbrunnen, Zierkies, Deco  Große Musterausstellung Festner · Beton- & Naturstein Hauptstr. 26 · 85395 Attenkirchen · Tel. 08168 / 782 www.natursteine-festner.de Ausgiebiges Gartengießen ohne schlechtes Gewissen Moderne Betonzisternen sind mit feinmaschigen Edelstahl-Wasserfiltern ausgestattet, die das Regenwasser in Badewasserqualität filtern. Der Vorteil zu Plastikregentonnen, die im Garten aufgestellt werden: Das Regenwasser wird unterirdisch (kein Licht, keine Wärme) gespeichert, damit es nicht zur Keimbildung kommen kann. Betonzisternen haben zusätzlich noch einen neutralisierenden Effekt auf das Regenwasser. Regenwasser : Sammeln / filtern / speichern / entnehmen Selbstverständlich kommt der Einsatz von Betonzisternen und die Nutzung von Regenwasser nicht zuletzt der Umwelt zugute. In unserem Sortiment finden Sie Betonzisternen in verschiedenen Ausführungen. Neben Betonzisternen finden Sie noch viele weitere Produkte zur Nutzung von Regenwasser, Zubehör wie Ausbauparkte für Zisternen. Wir beraten Sie persönlich zum Thema und erläutern Ihnen, welche Betonzisternen für Ihre Anwendung am besten geeignet sind. Bei Interesse senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Regenwassernutzung” an: info@beton-festner.de. Gerne senden wir Ihnen eine unverbindliche Infobroschüre mit Beispielrechnungen per E-Mail zurück.

P FA F F E N H O F E N

Fahrzeug-Komplettreinigung Innenreinigung | Maschineller Kratzerschliff Ozonbehandlung | Leihfahrzeug vorhanden

Wohnmobilaufbereitung An- und Verkauf von Pkw- und Nutzfahrzeugen. Homepage: mobile.de/Autopflege-Pfaffenhofen

Mobil 0173 3938550 www.autopflege-pfaffenhofen.com Autopflege Pfaffenhofen Ahmadi GbR Gutenbergstr. 7 | 85276 Pfaffenhofen | Tel.: 0173 39 38 550 E-Mail: autopflegeahmadi@aol.com


Seite 14

AUgenblick Hallertau

re

Werden Sie Kunde der Freisinger Stadtwerke –

nerati ge

v

kein 100 % Atom- regenerati strom

wir versorgen das Freisinger Umland zuverlässig mit Gas und regenerativem Strom.

v

Jetzt ln wechse

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. Wechseln Sie online unter www.stw-freising.de Q100 % regenerativer Strom QKeine Vorkasse QPersönlicher Service QKommunal und unabhängig

RegionalStrom RegionalGas

QAus der Region – für die Region Wippenhauser Straße 19

Q

85354 Freising

Q

Telefon (0 81 61) 1 83-0

Q

kundeninformation@stw-freising.de

Pflanzen-Tombola zugunsten der Kirchenrenovierung Haslach Vom 20. bis 22. April öffneten die Königsgütler Gärtner wieder ihre Türe zu den „Tagen der offenen Gärtnerei”. Bei schönstem Sonnenschein genossen zahlreiche Besucher das mediterrane Ambiente rund um den See und die Gewächshäuser. Für den Losstand der Kirchenverwaltung Haslach spendierten Maria Sansoni und Roland Köchel große und kleine Pflanzen. Vom Kaktus bis zur Palme gab es die verschiedensten Topfpflanzen zu gewinnen. Die Pflanzen, aber auch die gute Tat hinter der Losaktion, lockte zahlreiche Loskäufer an. Der Erlös der Tombola kommt in vollem Umfang der Sanierung der Haslacher St. Johannes Kirche zugute. Ein herzlicher Dank gilt Frau Maria Sansoni von den Königsgütler Gärtnern samt Team für ihre großartige Unterstützung. Die Gewinner der ersten beiden Preisen waren Simon Isenberg aus München und Berit Chitralla aus Tegernbach.

Q

www.stw-freising.de

Achtung! Gratis-Monat für MVV-Neukunden!

Gratis-Monat für MVV-Neukunden – Jahresabo online abschließen Ein Beitrag zur sauberen Luft und Entlastung der Straßen Der MVV wirbt auf seiner Homepage mit dem Slogan „Frühling, Sommer, Herbst und gratis“. Mit dem neuen MVV-Abo können Sie 12 Monate fahren, müssen aber nur 9 Monate dafür zahlen. Die Kosten für einen Gratis-Monat finanziert die Bayrische Staatsregierung für einen kurzen Zeitraum. Die anderen beiden Gratis-Monate sind schon länger Rabatt-Bestandteil eines MVV-Jahresabo. Es ist nur online zu erwerben über https://www.mvv-muenchen.de/Sparabo Dieses Angebot hat folgende Einschränkungen: • Kauf in den nächsten drei Monaten: entweder am 1. Juni oder 1. Juli. • Es gilt nur für Neukunden. Stammkunden erhalten keinen Rabatt. • Ausgeschlossen sind alle bereits reduzierten Angebote wie die IsarCard9Uhr, IsarCard60, IsarCardSchule, IsarCardAusbildung und die IsarCardJob. Hintergrund für diese Aktion ist, dass in der Stadt München die Luftschadstoffbelastungen sehr hoch sind. Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln soll ein Beitrag sein, die Luftqualität zu verbessern. Einfach mal das Auto öfter stehen lassen und somit PKW-Abgase vermeiden!

Kinderkrippe „Auer Hopfenzwerge“ besuchte Wochenmarkt Am Mittwoch nutzten die Erzieherinnen der Kinderkrippe „Auer Hopfenzwerge” das schöne Wetter und machten sich auf um den Auer Wochenmarkt zu besuchen. Hier gab es viel zu entdecken. Farbenfrohe Blumen, duftende Kräuter, stinkender Käse und qualmende Fische. Doris Bauer, die neue Leiterin der Kinderkrippe, freute sich sehr, als Bürgermeister Karl Ecker dazu kam und die Zwerge freudig begrüßte. Natürlich kam er nicht mit leeren Händen – jedes Kind erhielt einen bunten Luftballon. Nicht nur Luftballons gab es für die Hopfenzwerge, auch Gesundes! Eine Karotte für jedes Kind! Ein gelungener Vormittag mit heiteren Gemütern und viel Sonnenschein!

Ärgernis um Hundekot Auch in Mainburg ärgert man sich über liegen gelassene Hundehaufen Leider landet Hundekot oft auf Straßen, Straßenbegleitgrün, Bürgersteige und Grünanlagen. Immer wieder werden deshalb beim Ordnungsamt der Stadt Mainburg Beschwerden aus der Bevölkerung über die durch Hunde verursachten Verschmutzungen vorgetragen. Eine landwirtschaftliche Nutzfläche ist übrigens auch kein Hundeklo! Denn gerade bei Wiesen versteht es sich von selbst, dass Hundekot im Heu nicht gerade positive Auswirkungen auf die landwirtschaftlichen Nutztiere hat. Letztendlich ist es nicht nur „eine große Sauerei“ wer die Hinterlassenschaften seines Tieres nicht beseitigt, derjenige begeht auch eine Ordnungswidrigkeit. Alle Hundehalter sind zur Entfernung von Hundekot verpflichtet. Hundehaufen müssen in Plastiktüten verpackt, entweder in der eigenen Restmülltonne oder in öffentlich aufgestellten Abfallbehältern entsorgt werden. Die Stadt Mainburg hat an vielen Orten Hundetütenspender mit kostenlosen Hundekottüten aufgestellt. Außerdem sind die Beutel im Bürgerbüro, sowie im Wertstoffhof kostenlos erhältlich. Um in dieser Angelegenheit Ordnungswidrigkeiten verfolgen zu können, wird die Bevölkerung vom Ordnungsamt der Stadt Mainburg um Mitwirkung gebeten. Hinweise unter Tel. 08751/704-24 oder E-Mail: ordnungsamt@mainburg.de.

Pfingstferienprogramm Gemeinde Au und Nandlstadt Nach dem Erfolg der letzten Jahre bieten auch dieses Jahr die Gemeinden Au und Nandlstadt ein kleines Programm für Kinder und Jugendliche in den Pfingstferien an. • 22. Mai: Ausflug ins AirHop München für Nandlstadt (10-14 Jahre) • 23. Mai: Perfektes Jugendtreff-Dinner im Jugendtreff Nandlstadt (ab 9 Jahren) • 24. Mai: Ausflug ins AirHop München für Au (10-14 Jahre) • 28. Mai: Girls only – Mädelsabend in Au (Mädels ab 12 Jahren) • 29. Mai: Ausflug in den Tierpark Hellabrunn (8-14 Jahre) • 30. Mai: Kino-Abend (Hüter der Galaxy 1+2) Jugendtreff Nandlstadt (ab 12 Jahren) Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung vorab notwendig! Diese ist in Au bis zum 17. Mai im Rathaus und in Nandlstadt bis zum 16. Mai zu den angegebenen Uhrzeiten möglich. Weitere Informationen (Kosten, Uhrzeiten etc.) erhalten Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Gemeinden, auf Facebook (Gemeindejugendpflege Au-Nandlstadt) sowie bei der Jugendpflegerin Vroni Hartl (0151-10842701, veronika.hartl@kjr-freising.de) direkt.

AUgenblick Hallertau Ausgabe Mai 2018  

Die Mai 2018 Ausgabe des AUgenblick Hallertau

AUgenblick Hallertau Ausgabe Mai 2018  

Die Mai 2018 Ausgabe des AUgenblick Hallertau

Advertisement