Issuu on Google+

AU

k c i l b gen HALLERTAU

Informationen und Werbung Telefon 08752/8693332 · www.augenblick-hallertau.de Wir stellen vor:

HELLAU! HELLAU! HELLAU!

HOLLYWOOD in AU

Landmarkt

Stark

MULTI-MIKRORASENDÜNGER

20kg jetzt nur 39,99 € 1kg 2,- €

Vertikutieren nicht mehr notwendig! Pfaffenhofener Str. 27, 84072 Au i.d. Hallertau Telefon 0 87 52/337, www.landmarkt-stark.de

Kunstschmiede / Metallbau Christian Stoeber Metallbaumeister Gitter – Geländer – Lampen Türen – Tore – Zäune Grabkreuze – Überdachungen geschmiedete Messer Mainburger Str. 3 · 85405 Nandlstadt info@kunstschmiede-stoeber.de Telefon: 08756 732 ede-stoeber.de www.kunstschmi

Gemeinde Attenkirchen

Zeit für

Frühjahrsputz!

Der neue Katalog ist da – sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar! Beste Qualität „Made in Germany“, persönliche Beratung und super Service – das sind sehr gute Gründe, sich für JEMAKO zu entscheiden. JEMAKO – einfach und schnell reinigen! Viele Grüße und bis bald!

Christine Buttenmüller Selbständige JEMAKO Vertriebspartnerin Florianweg 9 | 84072 Au/OT Osterwaal Tel.: 08752-8671870 oder 0173-8930660 Mail: buttenmueller@jemako-mail.com www.jemako-shop.com/buttenmueller Facebook: so einfach geht sauber

Vorstandssitzung am 16.2.2017, 19 Uhr im Café Zintl, in Au i.d. Hallertau. Tagesordnungspunkte unter anderem: Vorbesprechung zum Fastenmarkt, Terminfestlegung zur Jahreshauptversammlung beim Straßberger. Wünsche, Anträge und Anregungen können vorab per Mail an info@kaufinau.de mitgeteilt werden.

84072 Au i. d. Hallertau • Telefon: 0 87 52 / 2 37 info@druckerei-butt.de•www.druckerei-butt.de

Broschüren, Flyer, Plakate, Festschriften, uvm.

Banner, Aufkleber, Schilder, Roll-Ups, uvm.

Layout, Logoentwicklung, Bildbearbeitung uvm.

Für Ihre Sicherheit sind WIR da!

Der Markt Au in der Hallertau lud ein zum Neujahrsempfang Am Freitag, den 20. Januar 2017 trafen sich die eingeladenen Gäste zum Neujahrsempfang in der Hopfenlandhalle in Au. Dieser Empfang wird unter anderem als kleines „Dankeschön“ für die vielen ehrenamtlichen Mitbürger aber auch zum geselligen Beisamensein und zum Gedankenaustausch veranstaltet. Im Vorraum fanden sich die Gäste beim Sektempfang ein. Für die musikalische Begleitung sorgte das Bläserquartett die „Ohrnwuzler“. Bürgermeister Ecker ging bei seiner offiziellen Begrüßung auf den von den Vereinten Nationen vor 32 Jahren beschlossenen internationalen Ehrenamtstag ein, der aber in Au traditionell mit dem Neujahrsempfang begangen wird. Dieser Tag solle dazu dienen, Menschen zu würdigen, die mit ihrem Wirken das Rückgrat der Gesellschaft seien, da sie Zeit und Energie aufwenden, um andere Menschen zu unterstützen und ihnen zu helfen. Ein Ehrenamt, das Zeit, Kraft und Ausdauer und manchmal auch Nerven koste. Durch ehrenamtlich Tätige werde die Gesellschaft lebendiger und wärmer, das sei besonders in der jetzigen Zeit wichtig, wo alles von Krise zu Krise hechtet. Das gilt besonders in letzter Zeit bei der Betreuung der Flüchtlinge, aber auch durch die Arbeit in Vereinen, der Politik, privaten Initiativen, Selbsthilfegruppen, Sportvereinen, Feuerwehr oder Rettungsdienst. „Der Vielfältigkeit des Ehrenamtes sind keine Grenzen gesetzt“, so Ecker. Der ehrenamtliche Einsatz sei in den letzten 15 Jahren deutlich gestiegen, deshalb könne der Respekt vor dem, was geleistet werde, gar nicht groß genug sein. Bürgermeister Ecker begrüßte neben den Ehrenamtlichen auch Landrat Josef Hauner, der durch sein Kommen zeigte, wie sehr er die ehrenamtliche Arbeit schätzt. Ebenso begrüßte er die Rektorinnen der Grundschule, Maria Otto und die Rektorin der Realschule Au, Kerstin Liese, den Konrektor der Grund- und Mittelschule Nandlstadt, Simon Pelczer und die Vertreter der Kirchen, Pfarrer Julian Lademann, Stephan Rauscher und Berthold Heller sowie die Vorstände aller Vereine und Organisationen aus dem gesamten Gemeindegebiet. Sein Gruß galt auch den Ortsbäuerinnen, den Altbürgermeistern, den Elternbeiratsvorsitzenden und den Mitgliedern des Marktgemeinderates. Karl Ecker wies in seiner Rede darauf hin, dass die engagierten Bürgerinnen und Bürger keine Lückenbüßer für den Staat sein sollten, denn der Glaube an die Allmacht des Staates sei schon immer ein schlechter Ratgeber gewesen. Sein abschließender und besonderer Dank galt seinen beiden Mitarbeiterinnen Jutta Bauer und Evelyn Köhler sowie Marktgemeinderätin Erika Wittstock-Spona, die den Abend hervorragend vorbereitet hatten. Bürgermeister Karl Ecker überreichte jeder Dame charmant einen Blumenstrauß.

Offsetdruckerei Alfons Butt e. K.

OFFSETDRUCK WERBETECHNIK MEDIENDESIGN

Ausgabe 2/Februar 2017

Landrat Josef Hauner ging bei seinem Grußwort auf das letzte Jahr ein, das gezeigt habe, dass nicht immer alles sicher sei und man sich automatisch auf die USA verlassen könne, deshalb müsse die Europäische Union weiter zusammenrücken, denn die EU sei das größte Friedensprojekt der Geschichte, für das man gerne viele Millionen ausgeben könne, um Frieden zu halten. Auch er dankte den vielen Ehrenamtlichen für ihre Arbeit und sein Kommen zeigte nicht nur seine Dankbarkeit, sondern auch sein gutes Verhältnis zum Bürgermeister und der Gemeinde Au. Er erwähnte stolz den ersten Schultag der Realschule in Au und freute sich, dass 61 Eltern ihre Kinder angemeldet hätten. Die Renovierungen im zukünftigen Schulgebäude würden im Sommer 2017 fertig sein und der Erweiterungsbau für Fachklassen in 2019. Im Zusammenhang bedankte er sich bei Bürgermeister Karl Ecker für dessen Durchhaltevermögen.

Unsere Ausgaben und laufend aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite www.augenblick-hallertau.de Die nächste Ausgabe des

AUgenblick Hallertau

erscheint am 15.3.2017 Annahmeschluss am 10.3.2017


Seite 2

AUgenblick Hallertau

Aus dem Auer Rathaus:

M.A.R.K. feat. Steffi sind beim Radiosongcontest 2017 dabei

Klausurtag des AK Jugend Au i.d. Hallertau

Dellnhausen (MK) Nun ist es offiziell, M.A.R.K. feat. Steffi sind beim Radiosongcontest 2017 von Radio Ems-Vechte-Welle (www.emsvechtewelle.de) mit ihrem Song „Kopfkino in der Nacht“ mit von der Partie. Radio Ems-Vechte-Welle sendet im westlichen Niedersachsen, von Osnabrück bis Vechta über UKW 99,3 und Kabel und kann auch über die Internetseite angehört werden. „Es freut uns riesig, dass wir es aus den vielen Einsendungen unter die ersten zwölf Songs geschafft haben und der Titel nun im westlichen Niedersachen von Osnabrück bis Vechta vorgestellt wird!“, so der Dellnhauser Songwriter und Sänger Martin Kraft. Entstanden ist der Titel „Kopfkino in der Nacht“, den Martin Kraft zusammen im Duett mit Steffi Breu aufnahm, im Jahr 2014 - genau zehn Jahre nach ihrem dritten Platz beim Josef-Eberwein-Preis im Rahmen des 1. Dellnhauser Volksmusikfestes. Premiere feierte der Song bei einer Schlagerparty im GELTLS in Oberhaindlfing. „Jetzt“, so Kraft erfreut, „ist der Song beim Jubiläums-Radiosongcontest 2017 mit dabei“. Denn dieser feiert im Jahr 2017 10-jähriges Jubiläum. Dabei findet es der Dellnhauser Songwriter absolut spitze, dass es der Titel geschafft hat. Denn sowohl die Komposition, als auch der Text wurden von ihm geschrieben. Am 11.02.2017 und 25.02.2017 werden die zwölf Songs in der Kategorie Schlager das erste Mal auf Radio Ems-Vechte-Welle vorgestellt. Ob es der Song bis ganz nach oben schafft entscheidet eine Prominente Jury. Mit dabei sind hier Lyane Hegemann (bekannt u. a. von der Gruppe XANADU oder Bad Boys Blue), die Tochter von Ex-Flipper Olaf Pia Malo (Bekannt u. a. von der Gruppe DIE SCHÄFER), Schlagersänger Peer Wagner, Gottfried Würcher vom Nockalm Quintett und Sänger und Komponist Philip Demmler. Man darf also die Daumen drücken und gespannt sein, wie die Jury den Song beurteilt. „Wir freuen uns in jedem Fall auf die Wertungen der Jury.“, so Steffi Breu. Mehr Infos zum Radiosongcontest gibt es auch unter www.radiosongcontest.com.

Au i.d. Hallertau – Ein Jahr AK Jugend Au i.d. Hallertau – und es war ein erfolgreiches! Beim ersten Klausurtag des AKs am vergangenen Samstag konnten die Mitglieder zusammen mit der Jugendpflegerin Vroni Hartl einen Blick zurück auf das erste Jahr im AK werfen. Und im Großen und Ganzen waren alle sehr zufrieden. Die Aktionen waren meist ein Erfolg, die Zusammenarbeit im AK hat gut funktioniert und alle hatten bei ihrer Arbeit viel Spaß! Doch war am Samstag nicht nur der Blick aufs vergangene Jahr wichtig, auch die Planung der Arbeit im AK und seine Aktionen im aktuellen Jahr standen im Mittelpunkt. So soll es 2017 regelmäßigere Treffen und verschiedenste Angebote geben. Die Jugendlichen können sich wieder die Beteiligung bei den Märkten der Marktgemeinde, eine Spendenaktion für ein gemeinnütziges Projekt und vieles mehr vorstellen. Die genaue Planung wird dann gemeinsam mit den AK-Mitgliedern im Laufe des Jahres passieren. Nach der vielen Denk- und Schreibarbeit ging es dann noch im Anschluss als Belohnung und Dankeschön für die Arbeit im vergangenen Jahr ins Gasthaus Bergsteffl zum Kegeln. Dort konnten die Jugendlichen samt Jugendpflegerin den Abend lustig gemeinsam ausklingen lassen. Der AK Jugend trifft sich das nächste Mal am Donnerstag, den 16. Februar um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Au i.d. Hallertau. Interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen, vorbei zu kommen und sich den AK Jugend mal anzuschauen! Für Fragen oder Rückmeldungen steht die Jugendpflegerin unter veronika.hartl@ kjr-freising.de bzw. telefonisch unter 0151-10842701 zur Verfügung.

Auf dem Bild: M.A.R.K. feat. Steffi (Foto: Roman Brodzinski)

TSV Au in der Hallertau

Neuer Stoff für „alte“ Herren „Kess erziehen“-Vortragsreihe startet wieder Kurs für Eltern mit Kindern im Altern zwischen 3 und 11 Jahren, nach dem Motto Kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert, also „Kess erziehen“. Als Referent stellte sich Herr Sebastian Wurmdobler, Bildungsreferent des Kolpingwerkes Regensburg für die 5 Abende zur Verfügung. Termin ist jeweils Dienstag 19.30 Uhr vom 7.3. bis 4.4.2017 im Pfarrheim Au. Nähere Infos und Anmeldung unter www.kolping-au.de. Anmeldungen bis 1.3.2017 unter Kess@kolping-au.de oder telefonisch unter 087529813 oder 810290. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Der Kurs „Kess erziehen“ setzt in seinem Konzept auf ein starkes Miteinander von Eltern und Kindern, ohne dabei die Führungsaufgabe der Eltern aus den Augen zu verlieren. Viel Wert wird bei den Inhalten des Kurses auf das Verstehen der Handlungsweise des Kindes, aber auch auf das angemessene Reagieren der Eltern gelegt. Es ist eine Mischung aus einem theoretischen Teil, sowie Rollenspielen und Beispielen aus dem Alltag jedes Erziehenden. Anregungen wie das Erleben von „Edelsteinmomenten“ oder das Durchführen eines „positiven Familienrates“ dienen zur Ermunterung im bisherigen Erziehungsstil etwas neues auszuprobieren. Nachdem der Kurs bereits seit 2009 immer sehr gut angekommen ist hat die Kolpingsfamilie Au diesen wieder mit ins Programm genommen.

Zu ihrer Jahresabschlussfeier 2016 trafen sich die Mitglieder des TSV Au im beliebten griechischen Restaurant „Onassis“. In geselliger Runde sorgte Robert Radlmeir, Juniorchef der Metzgerei Radlmeir, für eine große Überraschung. Frei nach dem Motto: „Das Beste kommt zum Schluß“ überreichte er den Trainern der Alt-Herren-Mannschaft die neuen – von Radlmeir gesponserten – Präsentationsjacken. Diese wurden wieder bei Sport Lechner in Au in Auftrag gegeben und pünktlich zur Abschlussfeier abgeholt. Farbe, Passform und Design der neuen Jacken kam bei den „alten Herren” sehr gut an und so wird man sie künftig in ihren neuen Präsentationsjacken nicht nur auf den Fußballplätzen bewundern dürfen. Auf dem Bild: Metzgerei-Juniorchef Robert Radlmeir (2.vl.) bei der Übergabe der Jacken an die Trainer Tobias Schreck, Sebastian Hillebrand und Andreas Gabriel.

Verkehrsrecht in der Land- und Forstwirtschaft Die Verkehrswacht Mainburg bietet im März eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema „Verkehrsrecht in der MAINBURG Land- und Forstwirtschaft“ an. Dauer ca. 1,5 Stunden mit anschließender Diskussion. Hierbei werden u. a. die Themen Fahrerlaubnisrecht, Zulassung, Steuerbefreiung und die Landungssicherung beim Betrieb von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen angesprochen. Auch die Problematik beim Einsatz von Frontladern und Anbaugeräten wird im Vortrag ausführlich erläutert. Anton Pfaller, Moderator der Verkehrswacht Mainburg und Fachmann für Verkehrsrecht, wird die Veranstaltung moderieren. Zwei Termine werden angeboten: Donnertag, 9.3.2017, Beginn 19 Uhr und Freitag, 10.3.2017, Beginn 19 Uhr, im TSV-Vereinsheim Sandelzhausen in der Thalhammer Straße 77. Anmeldung bitte bei Geschäftsführer Peter Zehentmeier unter 08751/876740 mit Anrufbeantworter oder 0160 99182710 bzw. verkehrswacht-mainburg@gmx. Die Verkehrswacht Mainburg würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen

AU genblick

HALLERTAU – IMPRESSUM

Informations- und Anzeigenblatt für Au i.d. Hallertau und den Gemeindekreis, erscheint monatlich kostenlos, an alle frei zugänglichen Briefkästen. Inhaberin: Nadine Hübl · AUgenblick Hallertau, Postfach 1102, 84070 Au i.d. Hallertau Telefon: 08752-8693332, Telefax: 08752-8693339 Internet: www.augenblick-hallertau.de, E-Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de Druck: Offsetdruckerei Alfons Butt. Preisliste Nr. 1: Gültig ab 01. März 2012 Mit Namen veröffentlichte Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Beilagenwerbung kommt gut an! Gerne verteilen wir auch Ihre Beilagen. Weitere Infos erhalten Sie unter Telefon 08752/8693332 oder per Mail: kontakt@augenblick-hallertau.de


AUgenblick Hallertau

Seite 3

Vorlesung in der Gemeindebücherei Au Der 1931 in Allach (damals „bei München“) geborene, Markus Dosch entwickelte schon früh eine Begeisterung für die Welt der Worte. Märchen und (Abenteuer-)Romane halfen ihm durch den tristen Alltag der Kriegs- und Nachkriegszeit. Gerne wäre er beruflich in die Fußstapfen seiner literarischen Vorbilder getreten, doch das Leben stellte andere Weichen. Aus den Augen verloren hat er seinen Wunsch, „das Leben in Sprache zu verwandeln“, jedoch nie. Mit 60 Jahren schließlich erfüllte er sich seinen Traum, ein eigenes Buch zu veröffentlichen und seither sind neun Bände mit Erzählungen und Kurzgeschichten erschienen. Markus Dosch beobachtet und schildert das Leben in all seinen Facetten – den grauen Alltag und das tägliche Nichtalltägliche, Liebe und Erotik, Heimliches und Unheimliches bis hin zu Grenzerfahrungen des Menschlichen. Mal heiter, mal ziemlich skurril, oft nachdenklich wird das gesamte Spektrum offengelegt. Als Mitglied in verschiedenen literarischen Zirkeln ist er nicht nur durch seine Bücher bekannt, sondern auch durch seine witzigen, humorvollen Lesungen, auf denen er seine Texte mit seinem typisch Münchner Humor vorstellt. Markus Dosch liest aus seinem Buch „Von einem der auszog, einen Engel zu kaufen“ am Do., 23.2.2017, 19:30 Uhr in der Gemeindebücherei, Obere Hauptstraße 42a, 84072 Au i.d. Hallertau. Der Eintritt ist frei!

Kartenvorverkauf für das Dellnhauser Volksmusikfest hat begonnen Auch wenn das Dellnhauser Volksmusikfest erst wieder im Sommer 2017 in Au in der Hallertau stattfindet, so laufen die Vorbereitungen dazu doch bereits seit Monaten auf Hochtouren. Zu den Hauptattraktionen des Festivals gehören die Abendveranstaltungen in der Hopfenlandhalle in Au, die dem eigentlichen bunten Treiben im Marktgelände vorausgehen. Durch viel Engagement ist es Initiator und Veranstalter Michael Eberwein wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm mit ausnahmslos hochkarätigen Künstlern zusammen zu stellen. Auftakt bildet in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk der Volksmusikabend am 4. Juli 2017. Musikalische Gäste des Abends sind neben den Dellnhauser Musikanten als Gastgeber, die Tegernseer Tanzlmusi, das Acapella-Ensemble Chaingang, die Geschwister Speiser sowie die Kerschbam Zithermusi. Moderieren wird die Veranstaltung die bayerische Schauspielerin und Radiomoderatorin Conny Glogger. Eine wilde „Gipsy Disco“ versprechen die Musiker von Django 3000 am 5. Juli 2017. Die Chiemgauer Jungs präsentieren mit ihrer Balkan-Pop-Band flotte Beats im bayerischen Dialekt. Als Sprungbrett in die musikalische Karriere diente ihnen der Song „Heidi“, der innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren YouTube-Hit wurde und Django 3000 zum großen Durchbruch verhalf. Mittlerweile haben die Djangos auf ihren Touren die Welt gesehen. Südkorea, Finnland, Russland und das bayerische Hinterland – so unterschiedlich sind die Orte, an denen sie in den letzten Jahren ihre überschäumende Bonaparty gefeiert haben. Ihr Sound groovt gewaltig und mit ihrer Mischung aus Polka, Dance, Gipsy und Rock gehen sie über alle musikalischen Grenzen hinweg direkt in Herz und Hüfte ihrer Fans. Online können die Karten via OK-Ticket bezogen werden. Bei folgenden Vorverkaufsstellen sind die Karten für alle genannten Veranstaltungen des Dellnhauser Volksmusikfestes bereits erhältlich: Touristinformation Freising, Marienplatz 1, 85354 Freising, Tel. 08161-5444102 Getränke Thumann, Sünzhauser Str. 12, 84072 Dellnhausen, Tel. 08752-85243 Offset Druckerei Butt, Obere Hauptstr. 30, 84072 Au i.d. Hallertau, Tel. 08752-237 Donau Kurier, Wolnzach, Preysingstr. 36a, 85283 Wolnzach, Tel. 08442-96260-0

AU

genblick

Landschaftsbau GmbH

ZIEGLTRUM Unser Team sucht einen zuverlässigen Mitarbeiter/in zur Unterstützung

VORARBEITER/IN für GARTEN- und LANDSCHAFTSBAU Aufgaben: • Pflasterarbeiten aller Art, Spielplatzbau, Bau von Außenanlagen • Pflanzarbeiten • Führen von Baumaschinen Anforderungen: • Motiviert und freundlich, produktiv und erfolgsorientiert, saubere Arbeitsweise • Führerschein mindestens Klasse B • Erfahrungen im Garten- und Landschaftsbau Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Vollzeit an. Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per email oder per Post an: Ziegltrum Landschaftsbau · Abenstalstraße 5 · 84072 Au in der Hallertau ziegltrum@hotmail.de · www.ziegltrum-landschaftsbau.de

Landschaftsbau GmbH Ziegltrum – Ihre Stelle bei uns Ob innovativ oder traditionell – Sie haben kreative Ideen und sind offen für neue Herausforderungen? Sind gelernter Landschaftsgärtner und möchten sich und Ihr Können in einem motivierten Team beweisen? Dann sind Sie bei uns richtig. Denn wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der Ihnen nicht nur vielfältige Aufgaben bietet, sondern auch eine familiäre Atmosphäre mit freundschaftlichem Umgang untereinander. Sorgfalt und Flexibilität, Zuverlässigkeit und ein familiärer Umgangston zeichnen unser Team aus. Denn auch wenn wir unterschiedliche Stärken und Kompetenzen haben – eines teilen wir alle miteinander: unsere große Leidenschaft für den Gartenund Landschaftsbau. Mit Begeisterung, persönlichem Einsatz und Kreativität sind wir ganz für die Projekte unserer Kunden da. Da wir alle an einem Strang ziehen, ist auch der Chef bei den Projekten stets mit vor Ort und packt mit an.

HALLERTAU

Landschaftsbau GmbH

Für die Verteilung suchen wir zuverlässige Unterstützung die uns einmal im Monat (Mittwoch oder Donnerstag) den AUgenblick an alle Haushalte mit frei zugänglichen Briefkästen austrägt.

Unser Team sucht eine/n zuverlässige/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung

Wir suchen Verstärkung für Abens, Au Teilgebiet, Dellnhausen, Nandlstadt Teilgebiet, Osterwaal Ihre Bewerbung mit Angabe von Adresse, Alter und Telefonnummer senden Sie bitte an kontakt@augenblick-hallertau.de www.augenblick-hallertau.de · Tel. 08752 8693332

ZIEGLTRUM LANDSCHAFTSGÄRTNER/IN Aufgaben: • Pflasterarbeiten aller Art, Spielplatzbau, Bau von Außenanlagen • Pflanzarbeiten • Führen von Baumaschinen Anforderungen: • Motiviert und freundlich, produktiv und erfolgsorientiert, saubere Arbeitsweise • Führerschein mindestens Klasse B • Erfahrungen im Garten- und Landschaftsbau Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Vollzeit an. Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per email oder per Post an: Ziegltrum Landschaftsbau · Abenstalstraße 5 · 84072 Au in der Hallertau ziegltrum@hotmail.de · www.ziegltrum-landschaftsbau.de


Seite 4

AUgenblick Hallertau

Wir stellen vor:

Gemeinde Attenkirchen Flair gestalten

Friseur Schweiger

Fensterstudio 1

Hans Schranner – Alles aus einer Hand In den Bereich der Erdarbeiten fallen z. B.: Planierarbeiten, Auskoffern von Einfahrten und Stellplätzen, Aushub von Fundamenten und Gräben aller Art, Aushub zur Anlage von Gartenteichen, Einbringung von Sauberkeitsschichten aus Mineralgemischen und Mineralsplitten, Anlegen von Außenanlagen (Humusierung, Gartenanlagen), Baggerarbeiten jeder Art. In Sachen Kanal und Wasser bieten wir Folgendes: Kanalleitungsbau incl. Hausanschluss, Schmutzwasser- und Regenwasserkanal, Kanaldruckprüfung, Kanaluntersuchung, Kanalsanierung, Kanalreinigung, Revisionsschächte, Drainage, Wasserleitungsbau incl. Hausanschluss, Lieferung und Einbau von Regenwasserzisternen, Brunnenbau für die Nutzung von Grundwasser. Desweiteren Kernbohrung durch Betonwände in verschiedenen Durchmessern (von 50 mm bis 200 mm), z. B. für Leerrohr-, Strom-, Telefon-, Kanal- und Wasserleitungseinführungen. Erdpressungen kommen zum Einsatz, wenn bestehende Oberflächen nicht zerstört werden sollen, wie zum Beispiel bereits angelegte Gärten oder Terrassen. Mit diesem Verfahren lassen sich ohne durchgehende Aufgrabungen auch Verkehrswege kreuzen und Hausanschlüsse herstellen. Lieferung und Einbau von mechanischen und pflanzlichen Kleinkläranlagen. Zu den Pflasterarbeiten gehört das Anlegen von Einfahrten und Stellplätzen, Betonpflaster, Wegebau und Teerarbeiten. Quelle: www.baggerbetrieb-schranner.de

Unsere Leistungen umfassen: Erdarbeiten | Kanal- und Wasserleitungsbau Kanalsanierung und -untersuchung Erdpressung | Kleinkläranlagen | Pflasterarbeiten Baggerbetrieb Hans Schranner Berging 2 | 85395 Attenkirchen Tel.: 08168 4069 | Fax: 08168 909643 | Mobil: 0171 3036924 hans.schranner@t-online.de | www.baggerbetrieb-schranner.de

Hauptstr. 35 85395 Wolfersdorf Telefon: 08168-270 friseur.schweiger@t-online.de http://www.friseur-schweiger.de Haare sind der Rahmen des Gesichtes und haben neben der natürlichen Funktion auch die Aufgabe, der Persönlichkeit einen intensiven Ausdruck zu verleihen. Wir beraten Sie gerne!

Zeit für Dich

Kosmetik und Fusspflegestudio Bianka Füssel Sonnenstrasse 1 · 85395 Attenkirchen

Termine nach Vereinbarung Telefon: 0 81 68 / 999 87 70 oder 0177 / 567 61 41 Mail: biankafuessel@web.de | www.zeitfürdich-bianka.de Wellness für mehr Lebensfreude Pflege von Kopf bis Fuß bietet die geprüfte Kosmetikerin und Fußpflegerin Frau Bianka Füssel ihren Kundinnen und Kunden an. In Sachen Gesichtspflege kann man wählen zwischen kleiner, klassischer und der großen Gesichtsbehandlung. Auch Aknebehandlungen werden angeboten. Das Färben von Wimpern und Augenbrauen steht ebenso auf der Liste wie Augenbrauenkorrektur und Spezialmasken. Selbst Depilationen mit Zuckerpaste können die Kundinnen und Kunden vornehmen lassen. Beliebt sind nicht nur die Fußpflegeangebote für Sie und Ihn, sondern auch das Lackieren der Fußnägel. Bei der Handpflege steht eine klassische oder eine Wellness-Maniküre zur Auswahl. Ein pflegendes Paraffinbad und eine Handmaske machen auch die rauhesten Hände wieder weich. Den letzten Schliff erhalten die Hände mit perfekt lackierten Nägeln oder gar einer Lackierung nach der French-Methode. Freuen Sie sich auf einen entspannten Aufenthalt bei Bianka Füssel. Was viele nicht wissen – Fußpflege auch mobil möglich, fragen Sie einfach nach. Das gilt auch für die beliebten Geschenkgutscheine, die hier erhältlich sind! „Bei meinen Behandlungen ist mir eine professionelle Betreuung und Beratung in ruhiger und entspannter Atmosphäre sehr wichtig,” sagt die geprüfte Kosmetikerin und Fußpflegerin für Gesundheit und Wellness.


AUgenblick Hallertau

Seite 5

Wir stellen vor:

Gemeinde Attenkirchen Flair gestalten

Friseur Schweiger

Naturheilpraxis

Schulte

Fensterstudio 1

Besuchen Sie mich in meinem Geschäft und überzeugen Sie sich von der Vielfalt, der mit Liebe ausgesuchten Dinge.

Bitte vormerken:

Frühlingsausstellung

Auch für Ihr Zuhause ist viel Schönes vorrätig!

06. – 09. April 2017

Flair

Individuelles Gestalten Hopfenstr. 15 | 85395 Attenkirchen Telefon 08168-1073 www.flair-gestalten.de

Geöffnet: Do. und Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 10 - 16 Uhr

Die osteopathische Behandlung

Herzlich Willkommen bei „Flair“ Individuelles Gestalten

Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, Bewegungseinschränkungen des Patienten aufzuspüren, die ihn in seinem Wohlbefinden im Alltag einschränken und diese mit gezielten Techniken zu lösen. Dabei leiten mich stets die Angaben des Patienten über sein Empfinden, da es aus meiner Sicht nur dann möglich ist, worum sich ein Osteopath stets bemühen sollte: „eine individuelle Behandlung des Menschen der sich in seine Hände begibt!“ Wenn Sie das erste Mal zu mir kommen, erstelle ich eine Anamnese, d.h. wir sprechen ausführlich über Ihr Anliegen und den eigentlichen Hauptgrund der Konsultation. Aber auch Beschwerden, die auf den ersten Blick vielleicht nichts mit Ihrem aktuellen Problem zu tun haben, bzw. bestehende Grunderkrankungen werden berücksichtigt. Anschließend erfolgt die osteopathische Befundaufnahme ausschließlich durch meine Hände. Ich untersuche Ihre Statik, die Mobilität Ihrer Gelenke, das Verdauungssystem, die Entgiftungsorgane: Lunge, Leber, Niere, Haut, sowie die Vitalität der einzelnen Schädelknochen (Cranium), um eine Einschätzung der für Sie sinnvollen Behandlung zu bekommen. Schon während der Befundaufnahme geht es bereits unmittelbar in die Behandlung über. Gerne kombiniere ich - sofern für Sie sinnvoll die osteopathische Behandlung mit Fußreflexzonen-, Neuraltherapie oder auch Akupunktur um über die Stimulierung nervaler Reflexbogen meine Behandlung zu optimieren. Abschließend erhalten Sie eine erste Einschätzung über die Behandlungsdauer, -intervall sowie Empfehlungen, wie Sie selbst zu Ihrer Gesundung beitragen können. Dies kann ein Rezept für pflanzliche Präparate, aber auch Anleitung zu körperlichen Übungen sein. Denn in der Naturheilkunde ist man immer auf die Motivation des Patienten angewiesen.

Seit nunmehr 10 Jahren sucht und findet Rosina Hörl schöne Dinge für Haus und Garten. Auf diversen Ausstellungen im In- und Ausland ist Frau Hörl für Sie unterwegs um ausgefallene Garten- und Wohnaccessoires in ihrem Geschäft präsentieren zu können. Spiegel, Tisch- und Stehlampen, Kerzenleuchter, Regale, Teelichter oder Tabletts, ob gußeiserne Wanddekorationen, gußeiserne Fußabstreifer oder Kerzen und Servietten, ob geschnitzte Wandbilder oder -Konsolen bei uns finden Sie dieses und noch viel mehr. Zu jedem schön gestalteten Garten gehören auch schöne Dinge zur Dekoration Ihrer Blumenbeete und Terrassen. Ob Rankgerüste, Rankstäbe oder Pavillions aus Eisen, Pflanzgefäße oder schmiedeeiserne Gartentische, bei Rosina Hörl finden Sie all diese Dinge, um sich in Ihrem eigenen Garten rundum wohl zu fühlen. Besuchen Sie die Frühlingsausstellung von „Flair“ und nehmen Sie nicht nur die vielen Eindrücke mit nach Hause. Auf Ihren Besuch freut sich Rosina Hörl.

Weitere Hinweise finden Sie auf meiner Webseite: www.heilpraktikerin-freising.com

Pelletsheizungen – Biomasse für alle! Hargassner Pelletsheizung. Die erste Heizanlage, die in ihrer gesamten Konzeption speziell und ausschließlich auf Pellets ausgerichtet war – von der Brennstoffzufuhr bis zur kontrollierten Verbrennung! Hargassner bietet Pelletskessel im Leistungsbereich von 9-200 kW – vom Einfamilienhaus bis zum großen Gewerbebetrieb – an. Pelletsheizung Nano 6 / 9 / 12 kW – JETZT NEU 15 kW. Die Summe heiztechnischer Spitzenlösungen! Dieser Niedertemperaturkessel ist speziell geeignet für kleinsten Platz und Häuser ohne Keller. Die Nano-PK benötigt keinen Heizraum mehr. Der umweltfreundliche und CO2-neutrale Brennstoff aus der heimischen Umgebung. Pellets bestehen aus naturbelassenem Holz. Erzeugt werden sie durch das Pressen von Hobel- und Sägespänen, die als Nebenprodukt in der holzverarbeitenden Industrie täglich in großen Mengen anfallen. Beim Verbrennen erzeugen sie die gleiche Menge CO2, die sie als wachsendes Holz aufgenommen haben: Im Gegensatz zum Öl oder Gas eine ausgeglichene Bilanz. Die Vorteile bei der Verwendung von Pellets sind deutlich: • krisensicher, da heimischer Brennstoff • kurze Transportwege • einfaches befüllen des Lagerraums durch Belieferung • mittels Tankwagen staubfreies, geruchsneutrales Einblasen • geringes Lagervolumen • effizienter und energiesparender Heizkessel Somit stellen Pellets die beste Heizform im Vergleich zu fossilen Brennstoffen, Strom. bzw. Wärmepumpen dar.


Seite 6

AUgenblick Hallertau

HELLAU! HELLAU! HELLAU!

HOLLYWOOD

in

AU Weiberfasching der Abenser Landfrauen Am unsinnigen Donnerstag, den 23. 02. 2017 findet ab 19 Uhr beim „Zum tapferen Schneiderlein“ in Hirnkirchen ein Weiberfasching der Landfrauen Abens statt. Es gibt eine Maskenprämierung mit tollen Preisen! Die Dellnhauser Showgirls präsentieren ihr Showprogramm und lustige Einlagen tragen zur Unterhaltung bei. Alle Frauen aus nah und fern sind herzlich willkommen. Faschingskostüme sind erwünscht. Anmeldung beim „Zum tapferen Schneiderlein“, Tel. 08752/810324 oder bei Tanja Rieder, Tel. 08752/7788

Offsetdruckerei Alfons Butt Obere Hauptstraße 30 • 84072 Au i. d. Hallertau Telefon: 0 87 52 / 2 37 • Fax: 0 87 52 / 16 20 info@druckerei-butt.de • www.druckerei-butt.de

Närrische Druckartikel kommen aus der Buch- und Offsetdruckerei Alfons Butt Die Druckerei Butt kann es einfach nicht lassen ... Schon wieder wurden der Narrhalla Au die Druckartikel gesponsert. In gewohnt perfekter Qualität gibt es auch in diesem Jahr Speisekarten für die Auer Faschingsbälle aus dem Hause Butt. Doch damit nicht genug der guten Taten, denn auch Flyer, Banner, Plakate, Fahnen und noch mehr Nützliches und Dekoratives lässt Familie Butt gerne durch die Druckmaschinen laufen. Einfallsreich und farbenfroh gestaltet die Buch- und Offsetdruckerei auch die Programmhefte für die Faschingsgesellschaften der umliegenden Gemeinden. Urkunden, Flyer und auch Autogrammkarten werden jedoch nicht nur zur Faschingszeit angefordert.

Landschaftsbau GmbH

ZIEGLTRUM ZIEGLTRUM Abenstalstraße 5 • 84072 Seysdorf • Telefon 0 87 52 / 8 51 50 Fax 0 87 52 / 8 51 51 • E-mail: ziegltrum@hotmail.de www.ziegltrum-landschaftsbau.de

Wir wünschen allen Narren viel Vergnügen mit der Narrhalla Au und ihrem Faschingstreiben! Aufruf der Narrhalla Au in der Hallertau zum Faschingsumzug am 26.2.2017 ab 13:30 Uhr An alle Vereine, Gruppen und Faschingsbegeisterte oder die, die es werden wollen! Wie Ihr sicher wisst, ist der Auer Faschingsumzug am Faschingssonntag schon lange eine bestehende Institution in Au, die immer wieder tausende Besucher anlockt. Um aber die Qualität, sowie auch die Attraktivität weiter steigern zu können, sind wir, die Narrhalla Au auf euch alle angewiesen. Darum unser Aufruf: Macht doch einfach mal mit – egal ob als Fußgruppe oder auf einem Wagen. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerber, die unseren Faschingsumzug getreu dem Motto „Quer durch Hollywood - mächtig hitverdächtig“ bereichern. Nähere Informationen bei Markus Keller, Tel. 0170/7367830, bei Martin Linseisen jun., Tel. 0170/4231320, oder schaut auf der Homepage: www.narrhalla-au.de!

AUgenblick Hallertau

www.augenblick-hallertau.de

Wir wünschen allen Narren eine schöne Faschingszeit und viel Vergnügen mit dem Programm der Narrhalla Au!


AUgenblick Hallertau

Seite 7

HELLAU! HELLAU! HELLAU!

Termine der Narrhalla Au in der Hallertau Samstag, Samstag, Sonntag, Freitag, Samstag, Sonntag, Dienstag, Mittwoch,

18.02.2017, 15:30 Uhr: Auftritt im Maria de la Paz 18.02.2017, 20:00 Uhr: Skiclub und TSV-Ball, Hopfenlandhalle 19.02.2017, 14:00 Uhr: Kinderball, Hopfenlandhalle 24.02.2017, 18:00 Uhr: U18 Faschingsparty, Hopfenhalle/Bierteufel 25.02.2017, 15:15 Uhr: Faschingstreiben, Dellnhausen/Thumann 26.02.2017, 13:30 Uhr: Faschingsumzug in Au in der Hallertau 28.02.2017, 14:00 Uhr: Faschingsumzug in Nandlstadt 01.03.2017, Schlüsselübergabe im Auer Rathaus

Dellnhausen im närrischen Ausnahmezustand Dellnhausen (MK) Ein wahres Stimmungsfeuerwerk für die ganze Familie zündet der Dellnhauser Dorfverein e. V. am Faschingssamstag, 25.02.2017 auf dem Parkplatz des Getränkemarkt Thumann, Sünzhauser Str. 12, Dellnhausen. Von 15 bis 19:00 Uhr steigt auch in diesem Jahr der Dellnhauser Dorffasching und verwandelt Dellnhausen für ein paar Stunden in eine Faschingshochburg. Die „P’Auer Dancers“ der Narrhalla Au und die „Dellnhauser Showdamen“ zeigen ihr Programm für den Fasching 2017. Die „Dellnhauser Lausbuam“ warten mit einer absoluten Spitzeneinlage auf. Mit dieser werden Alexander und Michael Fuchs, Matthias Eberwein und Moritz Wörl die „Narrenherzen“ höher schlagen lassen. Zudem wird der Dellnhauser Party-Sänger M.A.R.K. seinen neuen Titel das erste Mal live präsentieren und obendrein auch den einen oder anderen Titel für einen gelungenen Gute-Laune-Nachmittag im Gepäck haben. Diesen Termin darf man sich als Faschingsfan einfach nicht entgehen lassen! Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! Für Verpflegung ist bestens gesorgt. Also nix wie hin zum Dorffasching – denn: „Juche! Fasching in Dellnhaun is so schee!“ Mehr Infos gibt es im Internet unter www.dellhausen.bayern/dorffasching-2017.html.

Onassis Restaurant

Griechische Spezialitäten

Untere Hauptstr. 1 · 84072 Au i.d. Hallertau Tel. 0 87 52 / 86 90 392 · www.onassis-au.de

1730 – 2300 Uhr, kein Ruhetag!

AU Warme Küche: 1130 – 1430 Uhr u.

in

Familie Christodoulou

HOLLYWOOD

Genießen Sie unsere Fischspezialitäten am Aschermittwoch! hrVerze e ein h c s Gut n! winne e g u z

ill’s tri w Dimi ssen! wi

Täglich frische griechische Spezialitäten!

Mittagstisch ab 5,90 Euro – alle Gerichte zum Mitnehmen. Beantworten Sie folgende Frage und gewinnen Sie einen Verzehrgutschein im Wert von 15,- Euro.

An welchem Tag hat Dimitri Geburtstag? a) St. Martin b) Nikolaus c) Valtentin Die richtige Lösung senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Adresse bis zum 2.3.2017 mit dem Betreff „Onassis“ an die Mail-Adresse: kontakt@augenblick-hallertau.de

Wann eröffnete das „Onassis“ in Au i.d. Hallertau? b) März 2012 Folgende Gewinner wurden per email benachtrichtig: Franziska Hofmair, Haag a.d. Amper

Wolfgang Schöll sen., Mainburg

Sonja Maier, Tegernbach

Jens Hellmanzik, Au i.d. Hallertau

Silvia Kieferl, Au i.d. Hallertau

Michael Huber, Au i.d. Hallertau

Irene Baur, Au i.d. Hallertau

Peter Mayer, Osterwaal

Cordula Gegenfurtner, Regensburg

Florian Kellner, Mauern

Monika Lutz, Rudelzhausen

Manuel Glomann, Nandlstadt

Seniorenfasching Abens mit Auftritt der Narrhalla Au Am Samstag trafen sich die Abenser Senioren im Pfarrheim zum FaschingsKaffee. Gemeindereferentin Maria Liegert hatte eine Faschingseinlage einstudiert, bei der kein Auge trocken blieb. Als sie im Zitronenkostüm ein paar lustige Geschichten über unseren Herrn Pfarrer Rauscher preisgab konnte man sich vor Lachen nicht mehr auf den Stühlen halten. Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war zweifelsohne der Auftritt der P’Auer Dancers und dem Auer Prinzenpaar Laura I. und Martin II. Nach dem gelungenen Auftritt fand die Ordenverleihung statt. Pfarrer Stephan Rauscher und die Seniorenbeauftragte der Pfarrei Abens, Tanja Rieder, erhielten jeweils einen Orden. Nach dem traditionellen Ordenstanz verabschiedete sich die gesamte Kindergarde mit Prinzenpaar und versprach das sie im nächsten Jahr wiederkommen würden. Bild v.l.n.r.: Pfarrer Stephan Rauser, Prinzessin Laura I., Prinz Martin II. und Seniorenbeauftragte Tanja Rieder.


Seite 8

AUgenblick Hallertau

Zeit für

Frühjahrsputz! Ich berate Sie gerne!

G Rohrreinigung Abflussreinigung

Wir stehen privaten und gewerblichen Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

G Überflutungsnotdienst G 24­Stunden­Service G TV­Inspektion Ortung G Turnussmässige Wartungsarbeiten G grabenlose Sanierung und Dichtheitsprüfung

Sicher, schnell und unkompliziert!

ARK-Arndt Rohr- und Kanalreinigung, TV Fichtenweg 2 | 85406 Zolling/Palzing Tel. 08167/958830 | Fax 08167/9890130 Email: info@ark-arndt.de | www.ark-arndt.de

ARK-Arndt – unser Unternehmen Von Palzing bei Freising, Nahe dem Flughafen München gelegen aus bieten wir, die Firma ARK-Arndt, unsere Dienste rund um die Rohrreinigung, Kanalreinigung und Kanaluntersuchung an. Täglich 24 Stunden auch an Sonn- und Feiertagen! Ob es sich um eine Anschlussverstopfung (Küche, Bad, WC) oder die Reinigung der Hausfallstränge, des Hausanschlusses, von Bodenabläufen, Regenablaufleitungen oder Schächten handelt – mit unseren professionellen Geräten nach neuestem Stand der Technik beheben wir Ihre Probleme schnell und unkompliziert. Verschaffen Sie sich am Besten einen kurzen Überblick über unser Leistungsspektrum oder kontaktieren Sie uns direkt: Notfall-Kontakt: 08167/958830 oder 0173/9907341 Email für alle Fragen: info@ark-arndt.de Ihre Anfragen werden schnell und gründich bearbeitet, auf Wunsch ist ein Ortstermin zur Besichtigung der Gegebenheiten möglich. Einsatzgebiet: Landkreis Freising, Erding, Landshut, Dachau, Unterschleißheim, Oberschleißheim, München, München Umland, Moosburg. Ihr Gebiet ist nicht dabei? Kein Problem! Kontaktieren Sie uns und erfragen Sie unsere Konditionen. Wir sind auch für SIE 24 Stunden täglich für SIE im Einsatz! gerne jederzeit bereit!

DAUNENBETTEN NACH IHREN INDIVIDUELLEN WÜNSCHEN! Wählen Sie Füllmenge und Größe nach Ihrem Bedarf Wir sind spezialisiert auf individuelle Herstellung von Daunenbetten und Federkissen in bester Qualität

Daunen und Federn stammen von Firmen die sich für beste Qualität u. Hatungsbedingungen verbürgen

Reinigen ist wie Dampfbügeln!

Alle Bezüge entsprechen mind. dem Ökotexstandard 100 bzw. werden aus BM nach kontr. biol. Anbau gefertigt

Bei uns werden Zudecken bzw. Kissen ökologisch gewaschen, sortiert und nachgefüllt!

Bettfedernwäscherei vom Profi 1. Zudecke bzw. Kissen wird entleert 2. Federn/Daunen werden mit biologisch abbaubarer Seife gewaschen 3. Zerbrochene Federn und kaputte Daunen werden aussortiert 4. Betten und Kissen werden wunschgemäß nachgefüllt 5. Bei Bedarf wird das Inlett ersetzt

Unser Angebotspreis für 1 Kissen 80 x 80 cm,

gewaschen und gereinigt

995 EURO

Abensberger Str. 22 · 84048 Mainburg Telefon 08751 1320 · E-Mail: haimerl@treff.net

DIE PREMIUM-MARKE FÜR IHR SAUBERES ZUHAUSE Sie suchen professionelle Reinigungshelfer für ein sauberes Zuhause? Dann sind Sie bei JEMAKO genau richtig! Unsere hochwertigen und innovativen Produkte sorgen in allen Bereichen des Hauses für Frische und Sauberkeit. Ob im Innen- oder Außenbereich – JEMAKO ist Ihr Reinigungsprofi! Lassen Sie sich von der unglaublichen Vielfalt begeistern! Lernen Sie JEMAKO jetzt kostenlos und unverbindliche kennen. Zum Beispiel unser Fenster-Set! Reinigen Sie Ihre Fenster schnell, sauber und streifenfrei!

Christine Buttenmüller Selbständige JEMAKO Vertriebspartnerin Florianweg 9 84072 Au/Osterwaal Telefon: 08752-8671870 Mobil: 0173-8930660 Mail: buttenmueller@jemako-mail.com www.jemako-shop.com/buttenmueller Facebook: so einfach geht sauber

Ihr Zuhause wird JEMAKO lieben!

Glasflächen sollten gründlich gepflegt und vor Schäden bewahrt werden Die Brille wird täglich geputzt, die Heckscheibe des Autos ca. einmal im Monat gesäubert – aber die Pflegekur der Fenster eines Hauses beschränkt sich meist auf den Frühjahrsputz einmal im Jahr. Dabei sollte Fenstern eigentlich deutlich mehr Beachtung geschenkt werden, denn schließlich geben sie den Blick frei in die Natur und lassen Licht in die Wohnräume einfallen. Bei der regelmäßigen Wartung der Fenster sollte man von außen nach innen vorgehen und zunächst die Beschläge mit ein paar Tropfen Haushaltsöl bearbeiten, damit die Mechanik reibungslos funktioniert. Bei der Pflege der Rahmen gilt es, auf die unterschiedlichen Materialien zu achten. Für Holzrahmen gibt es Spezialreiniger, für Metall- und Kunststoff- oder eloxierte Aluminiumprofile sollte man ein sensibles Reinigungsmittel mit einem Schwamm oder einem Faservlies verwenden. Dank Pflegemilch wird das Material der Dichtungen am Fensterrahmen nicht spröde, Schmutz und Niederschlagswasser können problemlos abperlen. Der beste Witterungsschutz für Rahmen und Verglasung sind allerdings Rollläden. Ob spitz oder rund: Moderne Beschattungslösungen passen sich maßgenau an jede Fensterform an und lassen sich dank kleinem Rollladenkasten bei einer Pflegekur der Fenster mühelos nachrüsten.

Bettfedernreinigung – Ihrer Gesundheit zum Gefallen! Federn- und Daunenbetten sind die richtige Ausstattung für einen optimalen und gesunden Schlaf. Der Mensch verliert jede Nacht durchschnittlich etwa 1/4 Liter Schweiß. Weitere Körperflüssigkeiten und Hautschuppen kommen hinzu. Das ist die beste Grundlage für Bakterien, woraus sich schnell vermehrende Milben bilden können. Lassen Sie es nicht soweit kommen! Es wird empfohlen: Lassen Sie die Federn und Daunen Ihrer Kissen mindestens alle 2 Jahre und die Ihrer Oberbetten mindestens alle 4 Jahre professionell reinigen. Was wird gemacht? Das entleerte alte Füllgut uwird mittels modernster Technik dampf- gereinigt. Anschließend werden die Federn und Daunen durch ultraviolette (UV) Bestrahlung behandelt. Das gereinigte und behandelte Füllgut wird, bei Kissen generell und beim Oberbett im Bedarfsfall, in ein neues Inlett gefüllt. Nachdem es wieder sauber und fachgerecht zugenäht wurde, erhalten Sie Ihre Ausstattung frisch, keimarm und milbenfrei zurück. … denn wie man sich bettet, so lebt man!


AUgenblick Hallertau

Seite 9

Zeit für Dienstleistungen Kreitmair – Fachbetrieb für Gebäudereinigung Wir sind ein mittelständisches Unternehmen im Herzen der Hallertau. Mit hoch qualifizierten Mitarbeitern, langjähriger Erfahrung, Fachkompetenz und einem faire Preis-/Leistungsverhältnis sind wir ein starker Partner für Industrie, Handwerk, Gewerbe und Privat. Wir reinigen regelmäßig Banken, Büros, Praxen, Kliniken, Verwaltungsgebäude, öffentliche Institutionen sowie weitere Objekte aus verschiedenen Branchen. Weiter bieten wir Baureinigung, Feinreinigung/Bauschlussreinigung u.v.m.; Abgestimmt auf Ihr Anforderungsprofil erhalten Sie von uns ein objektspezifisches Angebot, dass Ihre Bedürfnisse bis ins Detail erfüllt. Glasfassaden, Industrieverglasungen, Glasdächer, Glastrennwände, Glastüren, Glasbausteine, sowie sonstige Innen- und Außenglaskonstruktionen; Fassadenreinigung jeder Art (Alu, Stein, u.a.) Fensterreinigung; Markisenreinigung; Rolladenreinigung – dies alles erledigen wir für Sie. Unsere ausgebildeten Industrie und Fassadenkletterer reinigen sehr schwer zugängliche Flächen und Gebäudefassaden. Mit uns bekommen Sie eine professionelle Reinigung durch den 1. zertifizierten PV-Anlagen-Reiniger in der Hallertau und im Raum München! Gerne übernehmen wir auch Ihre Gebäudereinigung!

Frühjahrsputz! Dienstleistungen u n d

Kreitmair Fachbetrieb für Gebäudedienste

Gebäudereinigung und Security – die perfekte Kombination für Sauberkeit und Sicherheit! Nur saubere Module sorgen für optimalen Energieertrag Wir reinigen und pflegen Ihre Photovoltaikanlage materialschonend und befreien die Module von hartnäckigen aggressiven Verschmutzungen. Zudem führen wir eine Sichtprüfung Ihrer Solaranlage durch.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Komplettangebot aus Sicherheitsdienstleistung und Gebäudereinigung! Privat-, Wirtschafts- und Kaufhausdetektei | Objektschutz und Bewachung Discotheken | Lokalitäten Sicherheitsleistungen Mit uns bleiben Sie sauber und sicher!

Gebehardstraße 1 | 85283 Wolnzach | Tel.: 08442-959701 info@dienstleistungen-kreitmair.de | www.dienstleistungen-kreitmair.de

Kfz-Technik Geltinger in Nandlstadt checkt Ihr Auto Der Frühjahrscheck ist mit die wichtigste Untersuchung des Automobils. Gerade das Streugut welches die Autos im Winter ertragen müssen richtet oft großen Schaden an, den man erst einmal nicht sieht. In den Schweißnähten und gut versteckt unter Abdeckungen bleibt der schadhafte Dreck oft liegen und lässt das Blech langsam aber sicher anfangen zu rosten. Nicht nur das Blech! Auch Schläuche und Leitungen werden von dem aggresiven Streusalz angegriffen. Daher lohn sich auf jeden Fall ein prüfender Blick vom Fachmann auf, unter und in das Auto um eventuelle Schäden so gut es geht auszugrenzen. Flüssigkeiten wie Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, Klimaanlage aber auch die Bremsanlage und Sommerräder sollten zum Frühjahrscheck gehören. Wenn dies alles in Ordnung ist, kann die Fahrt in die warme Jahreszeit ohne Sorgen beginnen. Kfz-Technik Geltinger nimmt Ihre Terminanfrage zum Frühjahrscheck gerne entgegen.

Eigenschaften und Eignung der WOCA Produkte Im Lauf der Jahre ist Ihr Holzboden zahlreichen Beanspruchungen ausgesetzt – und das nicht nur, weil er beständig mit Füßen getreten wird. Neben alltäglichen Verschmutzungen und Begehspuren plagen ihn Rotwein-, Kaffee-, Öl- und Rußflecken - davon abgesehen gibt es aber auch Verfärbungen, die sich trotz intakter Oberflächenbehandlung im Holz festsetzen und mit einfacher Reinigung mit Wasser und Seife nicht mehr entfernt werden können. Dazu zählen durch alkalische Reaktionen hervorgerufene Verfärbungen durch Kontakt des Holzbodens etwa mit Metallgegenständen, Zinkblechen, Haushaltschemikalien oder Ausscheidungen von Haustieren. Auch Feuchtigkeit ist ein Problem: insbesondere Eichenholz und andere gerbsäurehaltige Hölzer sind für Verfärbungen durch Säure-Wasser-Reaktionen anfällig. Mit der WOCA Fleckapotheke sind Sie bestens gerüstet, um Flecken und Verfärbungen aller Art Herr zu werden. Mit Verwendung der WOCA Fleckapotheke können die meisten Flecken zuverlässig beseitigt werden; mit Hilfe der beiliegenden Pflegeöle lassen sich die so beanspruchte Stellen wieder angemessen einpflegen. Wichtiger Hinweis: Durch Teppiche und Teppichläufer mit Gummirücken entstandene Verfärbungen lassen sich nicht mehr entfernen, da diese zumeist durch eine irreversible Weichmacherwanderung vom Gummi ins Holz entstehen. Im Meisterbetrieb von Raumausstatter Erwin Stanglmaier werden Sie kompetent zu den Pflegeprodukten beraten.

Werkstatt für alle Marken Haben Sie schon Ihren Termin für den Frühjahrs-Check gemacht? Wir befreien Ihr Auto von den Winterschäden und machen es wieder fit! Inspektion nach Herstellervorgaben mit Mobilitätsgarantie, Kontrolle von Zündung, Motormanagement, Klimaanlage, Fehlerteufel beseitigen, und 1a-Autoservice in Nandlstadt ist als Mehrmarken-Systemwerkstatt der richtige Partner für Ihr Auto

Hausmehringer Str. 24 · 85405 Nandlstadt · Tel. (08756) 969277 kfz-technik-geltinger@t-online.de · www.kfz-technik-geltinger.de

Holz natürlich dauerhaft schützen mit WOCA Holzpflege Holz hat von Natur aus einzigartige Eigenschaften, die es besonders für den Wohnbereich zum idealen Werkstoff machen. Mit WOCA Ölen und Pflegeprodukten lassen sich die typischen Eigenschaften und das schöne Aussehen einfach bewahren.

MEISTERBETRIEB STANGLMAIER R A U M A U S S TAT T U N G Freisinger Str. 9 | 84072 Au/Hallertau | Tel. 0 87 52-81 01 09 Polsterei | Bodenbeläge | Tapeten Gardinen | Sonnenschutz | Markisen

www.raumausstattung-stanglmaier.de


Seite 10

AUgenblick Hallertau

Aus dem Landratsamt Freising:

Aus dem Mainburger Rathaus:

Förderung von Eigenwohnraum

Stadtbibliothek weist erfolgreiche Zahlen aus, stößt aber an räumliche Grenzen

Der Freistaat Bayern und die Bayerische Landesbodenkreditanstalt setzen auch im Jahr 2017 die Förderung im Bayerischen Wohnungsbauprogramm und im Bayerischen Zinsverbilligungsprogramm für den Neubau und Erwerb (Alt- und Neubauten) von Eigenwohnraum in der Form von Einfamilienhäusern, Zweifamilienhäusern und Eigentumswohnungen durch die Gewährung zinsverbilligter Darlehen fort. Der Darlehenshöchstbetrag im Bayer. Zinsverbilligungsprogramm beträgt weiterhin 150.000,00 € und kann neben einer 10- oder 15-jährigen Zinsfestschreibung auch als sog. Volltilgerdarlehen mit einer 30-jährigen Zinsfestschreibung beantragt werden. Zur Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung, z.B. für einen behindertengerechten Badumbau oder Treppenlift können zudem leistungsfreie Baudarlehen in Aussicht gestellt werden. Grundlagen dieser Förderungen, auf die grundsätzlich jedoch kein Rechtsanspruch besteht, sind das Bayerische Wohnraumförderungsgesetz, die Wohnrauförderungsbestimmungen 2012 und die Richtlinien für das Bayerische Zinsverbilligungsprogramm zur Förderung von Eigenwohnraum. Die hierzu veröffentlichten Informationsbroschüren können unter https://bayernlabo.de/foerderinstitut/privatpersonen/ und https://www.kreis-freising.de/buergerservice/abteilungen-und-sachgebiete/bauamt/wohnraumfoerderungsozialer-wohnungsbau.html abgerufen werden oder im Bauamt des Landratsamtes Freising unter der Telefonnummer 08161/600-174 oder 08161/600-172 angefordert werden.

Neues Qualifizierungskonzept für Tagespflegepersonen umgesetzt 14 angehende Tagesmütter aus dem ganzen Landkreis Freising haben sich seit Oktober im Amt für Jugend und Familie und im Tageselternzentrum Freising auf ihre künftige Tätigkeit vorbereitet. Erstmals wurde ein neues Konzept umgesetzt, das mit 160 Unterrichtsstunden die bisherige Qualifizierung deutlich ausweitet und noch mehr Qualität in der Betreuung der Tageskinder ermöglicht. Geschult wird nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstitutes und des Bayerischen Landesjugendamtes. Nach dem ersten, tätigkeitsvorbereitenden Teil haben die Teilnehmerinnen als Abschlussarbeit die eigenen Konzeptionen mit ihrem pädagogischen Angebot präsentiert. Damit die Kleinsten gut betreut werden, sich geborgen fühlen und in ihrer Entwicklung bestens begleitet und gefördert werden, haben sich die Teilnehmerinnen in den ersten 100 Unterrichtsstunden intensiv mit allen wichtigen Aspekten rund um die Kindertagespflege auseinandergesetzt. Auf dem Lehrplan steht ein breites Spektrum von frühpädagogischen Themen zur Entwicklung, Erziehung und Bildung der Kinder. Aber auch die vertrauensvolle Kommunikation mit den Eltern, die Gestaltung einer kindgerechten Eingewöhnung so wie vielfältige Informationen über die Anforderungen und Voraussetzungen der Betreuungstätigkeit sind Bestandteil der Ausbildung. Neben dem Theorieteil haben die künftigen Tagesmütter zusätzlich ein Schnupperpraktikum absolviert so wie eine Hygieneschulung und einen erste-Hilfe-Kurs-am-Kind besucht. Der zweite, tätigkeitsbegleitende Kursabschnitt startet im Frühjahr. Um fachlich stets auf dem neuesten Stand zu bleiben, sind regelmäßige Fortbildungsstunden für alle Tagesmütter und Tagesväter eine Selbstverständlichkeit. Unterstützung bei der Vermittlung von Kindern und fachliche Begleitung für diese schöne und verantwortungsvolle Tätigkeit erhalten alle Tagespflegepersonen bei den Fachdiensten im Landkreis. Die angehenden Tagesmütter schließen ihre Qualifizierung mit einem gemeinsamen Tag ab, an dem sie ihren Ausbilderinnen das Erlernte präsentieren.

nntag, Marktso r , 7-17 Uh 19. März

ta r e l l a

u

t in Au i.d. H ark erkaufsoffenem Sonntag M it v m

steller liche Aus • Gewerb arkt m h lo F r • Private ng u ll te s s • Autoau der en für Kin fte n o ti k ra ä h • Att c s e G offene • Verkaufs 7 Uhr -1 11 n o v

www.kau

finau.de

Die Mitglieder der Stadtratsarbeitsgruppe Zukunft informierten sich in der Stadtbibliothek über die Arbeit des Bibliothekteams. Zukünftig kostenlose Internetnutzung in der Stadtbibliothek. „Ich bin überzeugt davon, dass in unserer Bibliothek eine gute und wertvolle Arbeit geleistet wird“, mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Josef Reiser die Zusammenkunft der Arbeitsgruppe Zukunft, die sich unregelmäßig zu Einzelthemen trifft. Seine Einschätzung wurde sogleich von der Gastreferentin Doris Glonegger von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen mit Zahlen belegt. 29.112 Medien und 123.448 Entleihungen im Jahr 2016 standen in ihrem Bericht. „Das sind Zahlen, die über die Richtwerte der Landesfachstelle hinausgehen und sind auch Beleg für eine erfolgreiche Arbeit, die hier in Mainburg geleistet wird“, so Glonegger. Einigkeit besteht dagegen, was die Ausstattung der Bibliothek angeht. Das Regalsystem soll erneuert werden. In diesem Zuge sollen auch die Bodenbeläge und das Lichtsystem auf Erneuerung geprüft werden. Die dafür notwendigen finanziellen Investitionen sollen in die Haushaltsberatungen miteinfließen. Nachdem im Vorjahr in ein neues Softwaresystem sowie in einen neuen Besuchertresen investiert wurde, wird auch weiterhin in die zeitgemäße Ausgestaltung der Bibliothek investiert. Einen weiteren kleinen Baustein hierzu bestätigte der Stadtrat in seiner Sitzung vom 31. Januar 2017. Nachdem die Rechner und der Internetzugang modernisiert wurden, befand der Stadtrat einstimmig, dass zukünftig für die Internetnutzung keine Gebühren mehr erhoben werden sollen. Damit steht den Nutzerinnen und Nutzern kostenloses Internet über einen Hotspot zur Verfügung. Bild: Bürgermeister Josef Reiser (2.v.l.), Bibliotheksleitung Maria Pinsker (3.v.l.) sowie Doris Glonegger von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen (3.v.r.) informieren die Mitglieder der AG Zukunft über die zukünftige Raumplanung.

„Mit Herz und Verstand für das Hopfenland Hallertau“ Bürgermeister Reiser empfing CSU-MdL Hölzl in der Hopfenstadt Mainburg Mainburg. Zu einem kurzweiligen Gedanken- und Meinungsaustausch empfing Mainburgs 1. Bürgermeister Josef Reiser und dessen geschäftsleitender Beamter Karl Raster den niederbayerischen CSU-Landtagsabgeordneten Florian Hölzl aus dem nahegelegenen Pfeffenhausen. Der 31-jährige Jurist, der seit 2008 als Markt- und Kreisrat kommunalpolitisch engagiert ist, rückte für Landrat Martin Neumeyer in den Bayerischen Landtag nach und gehört dem Parlament seit 1. November letzten Jahres an. Fachpolitisch ist er im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Jugend, Familie und Integration sowie im Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes tätig. Mit Bürgerbüros in Altdorf bei Landshut und in Abensberg bietet der Jungparlamentarier gleich zwei Anlaufstellen. Landtagsabgeordneter Hölzl machte zu Beginn des Gesprächs deutlich, dass er als Listennachfolger von Martin Neumeyer einen geographischen Schwerpunkt seiner Arbeit auf den Landkreis Kelheim legen werde. Dem südlichen Landkreis, mithin Mainburg und Umgebung, sei er dabei besonders verbunden. Dies vor allem aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft zu seiner Heimat, dem nördlichen Landkreis Landshut. „Ich freue mich, dass mit dir ein waschechter Holledauer im Maximilianeum sitzt und für die Interessen unserer Region streitet“, so der Mainburger Rathauschef. Was die Verkehrsinfrastruktur angeht, begrüßten Reiser und Hölzl, dass die B 301 im vordinglichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 enthalten ist. Der Bau der Umfahrung von Mainburg sei dringend erforderlich, da es sich bei der B 301 um eine überregionale Verkehrsachse handle, die sich gegenwärtig in nicht haltbarer Form durch die Stadt schlängeln würde. Durch eine Umfahrung, so Reiser, würden die Anwohner wieder mehr Lebensqualität bekommen. Auch ergäben sich für die Stadtplanung neue Entwicklungsmöglichkeiten. 1. Bürgermeister Reiser bedankte sich hierfür und kündigte an, mit dem neuen Landtagsabgeordneten im engen Austausch zu bleiben.


AUgenblick Hallertau

Seite 11

Für Ihre Sicherheit

sind WIR da! Dienstleistungen u n d

Kreitmair Fachbetrieb für Gebäudedienste

Gebäudereinigung und Security – die perfekte Kombination für Sauberkeit und Sicherheit! Nur saubere Module sorgen für optimalen Energieertrag Wir reinigen und pflegen Ihre Photovoltaikanlage materialschonend und befreien die Module von hartnäckigen aggressiven Verschmutzungen. Zudem führen wir eine Sichtprüfung Ihrer Solaranlage durch.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Komplettangebot aus Sicherheitsdienstleistung und Gebäudereinigung! Der steigenden Einbruchskriminalität mit Prävention in Form von Funk-Alarmtechnik begegnen Freising, Februar 2017 - In der dunklen Jahreszeit verzeichnet die Kriminalpolizei Jahr für Jahr einen Anstieg der Wohnungseinbrüche. Professionelle Banden haben bundesweit „Hochsaison“. Wer keine böse Überraschung erleben möchte, muss selbst aktiv werden. Die Top-3-Einstiegspunkte der Einbrecher sind Terrassentüren, Fenster und Haustüren. Die Praxis zeigt, dass viele Risiken verhaltensbedingt entstehen. Oftmals sind Fenster – trotz Sicherung – gekippt oder Einbrecher finden „Kletterhilfen“, wie z.B. Mülltonnen und abgedeckte Pflanzkübel. Als „mobile“ Einstiegshilfe und Sichtschutz sind auch Brennholzstapel ideal! Das Wichtigste für eine passgenaue Sicherheitslösung sind die Zuverlässigkeit der Alarmtechnik und größtmögliche Kompetenz und Erfahrung bei der Planung und Installation. Firma Huber Schließtechnik setzt auf Funk-Alarmanlagen der Marke DAITEM. Dank patentierter Funk-Übertragungsverfahren werden für alle Funk-Komponenten, wie beispielsweise Handsender und Code-Einrichtungen, verschlüsselte und nicht reproduzierbare Signale generiert. Ein weiteres Zeichen für höchste Sicherheit: DAITEM Funk-Alarmanlagen werden ausschließlich vom autorisierten Sicherheitsfachmann individuell geplant und fachgerecht installiert. Herr Ludwig Huber, Geschäftsführer von Huber Schließtechnik. Für Top-Schutz und hohen Bedienkomfort empfehlen wir unseren Kunden DAITEM Funk-Alarmanlagen, die in Europa produziert werden. Der Hersteller Atral hat als europaweiter Marktführer über 35 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der drahtlosen Sicherheitstechnik. Wie Alarmanlagen mehr Lebensqualität und Sicherheit bringen, zeigt Ihnen Huber Schließtechnik in Freising, bei einem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort.

Eine Funk-Alarmanlage überwacht Ihr Haus Elektro Neuber berät Sie gerne, welche Funk-Alarmanlage Ihren individuellen Sicherheitsanforderungen entspricht. Gerne prüft unser geschultes Fachpersonal Ihre Gegebenheiten vor Ort und macht Ihnen zeitnah ein Angebot. Gerne empfehlen wir das Funk-Alarmsystem DAITEM D22. Es löst bei Gefahr den Alarm aus. Durch sein formschönes Design passt es sich dezent in das Wohnambiente Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung ein. Diese Funk-Alarmanlage ist, je nach Größe, in wenigen Stunden montiert und betriebsbereit. Elektro Neuber montiert Alarmsysteme für Wohnungen, Häuser, Betriebe, Läden, Gewerbe und Industrie. Wenn Sie sich für eine Funk-Alarmanlage interessieren oder eine Anlage nachrüsten möchten informieren wir sie gerne!

Privat-, Wirtschafts- und Kaufhausdetektei | Objektschutz und Bewachung Discotheken | Lokalitäten Sicherheitsleistungen Mit uns bleiben Sie sauber und sicher!

Gebehardstraße 1 | 85283 Wolnzach | Tel.: 08442-959701 info@dienstleistungen-kreitmair.de | www.dienstleistungen-kreitmair.de

KSecurity Sicherheitsleistungen Das von uns eingesetzte Personal, in diesem wie in allen anderen von uns angebotenen Bereichen, ist geschult und erfahren. Somit verfügen alle unsere Mitarbeiter über den Grundlehrgang nach § 34a GewO. Ein gepflegtes, einheitliches Erscheinungsbild und ein zuvorkommender, freundlicher Umgangston sind selbstverständlich. Die Routine der Erfahrung und die damit einhergehende Fähigkeit, eine drohende Eskalation im Vorfeld zu erkennen und zu verhindern, ist der Schlüssel zu einem angenehmen und sicheren Umfeld für Sie und Ihre Gäste. Um die Sicherheit in Ihrer Lokalität zu gewährleisten und Ihr Hausrecht als Auftraggeber durchzusetzen, zählen Aufgaben wie beispielsweise das Selektieren der Gäste, Einlass- und Ausweiskontrollen, Streifengänge im Objekt, oder auch die Deeskalation und das Eingreifen bei Zwischenfällen. Ganz nach Ihrem Wunsch führen wir unsere Arbeit stets einheitlich, entweder klassisch im Anzug oder legere nach Ihren Vorstellungen gekleidet, durch.


Seite 12

AUgenblick Hallertau

Freidenker Stammtisch Nandlstadt

Freidenker Stammtisch Nandlstadt Vortrag „Wer regiert die Welt III“ Freimaurer, Logen und Bruderschaften

Am Freitag, 10. März 2017, trifft sich der Freidenker-Stammtisch um 19.30 Uhr im Huberhof in Airischwand. Referent ist Traugott Ickeroth aus Saarbrücken. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen (keine Reservierung/Anmeldung möglich/nötig). • Was sind Freimaurer und ähnliche logenartigen Bruderschaften? • Welche Ziele werden einerseits offiziell und andererseits inoffiziell verfolgt? • Welche Rituale, Grade und Strukturen gibt es bei den Bruderschaften? • Wie ist der Einfluss dieser Bruderschaften auf die Politik, Wirtschaft, Kultur und die Gesellschaft einzuschätzen? • Welche Persönlichkeiten waren oder sind Mitglieder in Logen und wie kommunizieren sie dies nach Außen bzw. untereinander? Traugott Ickeroth, Jahrgang 1962, beschäftigt sich seit seiner Studiumszeit intensiv mit den Themen Manipulation, Bruderschaften, Okkultismus und Spiritualität. Alle Interessierten, Neugierigen und Aufgeschlossenen sind herzlich willkommen! Mehr unter www.stammtisch-nandlstadt.de und www.traugott-ickeroth.com

Verlängerung der Hallenbadöffnungszeiten Die Stadtwerke Freising verlängern die Öffnungszeiten im Freisinger Hallenbad. Ab dem 26. Februar ist das Hallenbad sonntags bis 17 Uhr geöffnet. Dies gilt auch in den Schulferien, allerdings nicht an Feiertagen. Auch in Zukunft können sich die Badegäste zweimal pro Woche bei Aqua-Zumba kostenlos im Hallenbad austoben. Montags findet es weiterhin von 18:00 bis 18:45 Uhr statt. Ab dem 22. Februar startet Aqua-Zumba mittwochs eine Viertelstunde früher, um 15:15 Uhr! Ab 16:00 Uhr steht das Hallenbad dann allen Badegästen zur Verfügung. In den Faschingsferien, die am 27. Februar beginnen, wird allerdings kein Aqua-Zumba angeboten! Aqua Zumba (außerhalb der Schulferien): Montag: 18 Uhr, Mittwoch: 15:15 Uhr Öffnungszeiten in den Faschingsferien vom 27.02. bis 05.03.2017: Montag - Freitag 6:30 - 9:00 Uhr und 13:00 - 21:00 Uhr, Samstag 8:00 - 18:00 Uhr (Warmbadetag, 30°C, Familienzeit ab 13:30 Uhr), Sonntag 8:00 - 17:00 Uhr (neu!) Freisinger Hallenbad: Jochamstraße 12, 85354 Freising, Telefon: 08161/183-384

Stromtankstellen in Freising re

nerati ge

v

kein 100 % Atom- regenerati strom v

Jetzt wechseln!

Werden Sie Kunde der Freisinger Stadtwerke – wir versorgen das Freisinger Umland zuverlässig und günstig mit erneuerbarem Strom.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

RegionalStrom

 100 % regenerativ  Keine Vorkasse  Persönlicher Service  Kommunal und unabhängig  Aus der Region – für die Region Wippenhauser Straße 19  85354 Freising



Tel. (0 81 61) 1 83-0



Wer ein Elektrofahrzeug hat - egal ob Auto oder Fahrrad - kann es bei den Freisinger Stadtwerken auftanken. Ladesäulen stehen an der Wippenhauser Straße 19 (Voraussetzung ist eine Tankkarte. Diese erhalten Interessenten bei den Stadtwerken.) In Freisings Parkhäusern „Altstadt“, „Am Wörth“ und „Untere Altstadt“ gibt es ebenfalls Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Eine Tankkarte ist hier nicht erforderlich, dafür aber ein Parkschein.

Wechseln Sie zu uns, Ihrem kommunalen Energieversorger mit Tradition und Kompetenz.

kundeninformation@stw-freising.de



www.stw-freising.de

Das Bestattungsinstitut Baumann – Im Trauerfall sind wir für Sie da! In Würde Abschied nehmen, die letzten Momente bewusst erleben und sich Zeit In unserem neu gestalteten Verabschiedungsraum finden Sie Ruhe und Besinnlichdabei lassen – nichts ist wichtiger, als sich in den schweren Stunden der Trauer noch keit. Ob alleine, im kleinen Kreis oder mit bis zu 40 Personen. Sie können einmal ganz den Erinnerungen an den geliebten Menschen hinzugeben. den Raum bis kurz vor dem Beisetzungstermin ganz persönlich mit der Familie nutzen oder zusammen mit einem Trauerredner oder Pfarrer. Der Raum ist barrierefrei, das heisst, er ist auch Rollstuhl- und Behindertengerecht. Wir gestalten den Raum individuell nach Ihren Vorstellungen, um Ihnen so viel Nähe und Vertraulichkeit wie möglich bieten zu können. Außerdem ist der Raum für alle Konfessionen und Konfessionslosen offen. Dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen und sich bewusst zu verabschieden BAUMANN ist eine schwere aber auch wichtige Aufgabe für die Angehörigen. bestattungen Nehmen Sie sich die nötige Zeit, um zu überlegen, in welcher Form die Bestattung Gewerbering 6 durchgeführt werden soll. Im Gespräch beraten wir Sie diskret in allen 84072 Au in der Hallertau Fragen zu Ablauf und Organisation – und führen die Bestattung individuell, Tag u. Nacht würdig und im Sinne des Verstorbenen durch. Auch nach der Beerdigung bleiben wir für Sie jederzeit erreichbar. www.bestattung-baumann.de Quelle: www.bestattung-baumann.de

08752-810585


AUgenblick Hallertau Ausgabe Februar 2017