Page 1

Tingvall Trio Š Steven Haberland

P

R

O G

R

A M M

in Gleisdorf Veranstaltungs- und Kulturprogramm April bis Juni 2018

1


Mittwoch,

04. April

Musikalische Lesung: Adele Neuhauser & Edi Nulz „Ich war mein größter Feind – Autobiographie“ 20.00 Uhr, forumKLOSTER

Bekannt vom Wiener Tatort © Brandstätter Verlag

Neuhauser hat eine schwere Zeit hinter sich und ihr Leben ist eine Geschichte voller Glück, Neugier und Mut, aber auch voll schwerer Entscheidungen und Zeiten der Trauer. Mit großer Offenheit schaut sie zurück – und mit unbändiger Lust auf Neuanfänge blickt sie nach vorne: Eine Haltung, die uns allen Mut machen kann. Musikalisch begleitet von der Band EDI NULZ, mit der sie noch mehr verbindet, als die Liebe zur Musik – der Gitarrist Julian Adam Pajzs ist ihr Sohn.

Freitag,

„Badehaubenpflicht im Türkenbad“ aus der Serie „BEIMMOCHNSOWORN“ © Gerhard Kubassa & Christian Huber

06. April

20.00 Uhr, Kulturkeller Der US-amerikanische Jazzmusiker und Arrangeur ist ein kraftvoller, melodischer Spieler, dessen zupackender und explosiver Stil Kollegen und Fans weltweit seit vielen Jahrzehnten begeistert! Don Menza machte Aufnahmen mit Musikern wie Keely Smith, Cold Blood, Natalie Cole, Pat Boonen, Leonard Cohen oder deutschen Radiobigbands. Ein herausragendes Projekt stellen Menzas Arrangements der Musik von Stan Getz für vier Saxophone dar. Menza trifft dabei auf seinen langjährigen Freund Sigi Feigl.

20.00 Uhr, MiR-Museum im Rathaus Öffnungszeiten: Fr., 16.00 bis 18.00 Uhr, Sa., 10.00 bis 12.00 Uhr Ausstellungsdauer: 07. bis 28. April

div. Orte, Region Gleisdorf

Die Künstler zeigen Bilder & Skulpturen aus den letzten Arbeitszyklen. Aus mitgebrachten Dingen der BesucherInnen entsteht im Rahmen der Vernissage ein Kunstwerk. Das Performancewerk wird in der Ausstellungszeit zu sehen sein.

12. April

20.00 Uhr, Kulturkeller Warum kann man sich gegen ein Unglück versichern, aber nicht gegen das Unglücklichsein? Wieso hat man mit zunehmendem Alter größere Angst vor der Zukunft, obwohl diese mit jedem Jahr weniger wird? Die Angstneurosen stehen in voller Blüte, doch Pepi Hopf, Ritter ohne Furcht und Adel, schwingt sich wieder auf seinen Barhocker, um Trost und Unrat zu spenden.

Die Jazzlegende Don Menza zu Gast in Gleisdorf © KK

22. bis Fr., 27. April

So.,

Kabarett: Pepi Hopf „Der Seelentröster“

2

18. April

Konzert: Don Menza Septet feat. Sigi Feigl „The Stan Getz Project”

Vernissage: Christian Huber & Gerhard Kubassa „Fetzenschädl“

Donnerstag,

Bekannt vom Wiener Tatort © Pepi Hopf

Mittwoch,

Buchfink – Lesefestival der Region Gleisdorf

Mit einem Lesefestival möchte die Stadt Gleisdorf einerseits zur Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen beitragen, andererseits auch leseaffinen Erwachsenen ein ansprechendes Programm bieten. „Buchfink“ wird in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der Öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzipiert und durchgeführt. 2018 wird das Lesefestival auf die gesamte Kleinregion ausgedehnt. Auch die Schulen und Kindergärten von Gleisdorf, Albersdorf-Prebuch, Hofstätten und Luders­­ dorf-Wilfersdorf sowie weitere Einrichtungen der Kleinregion Gleisdorf bringen sich in die Programmgestaltung ein. www.gleisdorf.at/buchfink2018

27. April – Lesung mit Niki Glattauer © Brandstätter Verlag

3


Donnerstag,

03. Mai

Vernissage: Kreativklasse des BG/ BRG Gleisdorf „5Be TRÄUMT“ 19.00 Uhr, MiR-Museum im Rathaus Öffnungszeiten: Fr., 15.00 bis 18.00 Uhr und Sa., 10.00 bis 12.00 Uhr, Ausstellungsdauer: 04. bis 26. Mai

© BG/BRG Gleisdorf

Begleitet von der Künstlerin Michaela Knittelfelder-Lang spielten Ideen, Erlebnisse und Gefühle Regie in individuellen Gestaltungsprozessen der SchülerInnen der 5B-Kreativ-Klasse. Traum und Wirklichkeit verschmolzen zu surrealen Kompositionen in Acrylbildern, Fotografien, Objekten u. a., um das Geheimnis der Träume zu lüften. Unterrichtende: Eva Schachner – TW, Alexandra Auckenthaler – ME, Helga Stücklberger – BE

Freitag,

elegisch-mystische Passagen. Hier und dort blitzt ein Tango auf, der von abenteuerlichen Tagen im fernen Argentinien erzählt. Der Teppich trägt uns aber auch über die Grenzen von Kulturen und Ideologien. Quadro Nuevo reist seit 1996 durch die Welt: Immer auf der Suche nach magnetischen Melodien, immer inspiriert von Kulturen, deren Menschen und Mythen. Ihr aktuelles Album „Flying Carpet“ spielten sie zusammen mit der Sufi-Band Cairo Steps und Gästen aus Ägypten ein. Ein wunderbarer Ritt auf dem fliegenden Teppich und eine musikalische Brücke zwischen Okzident und Orient spannen.

04. Mai

Feier zum nationalen Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus „Flucht und Heimat“ 10.00 Uhr, Mahnmal Rathaus

© Stadtgemeinde

Auch in Gleisdorf wird der Opfer des NS-Regimes gedacht und so treffen sich auch heuer wieder interessierte BürgerInnen unserer Stadt, um an einer Feierstunde teilzunehmen. Mit SchülerInnen der NMS und des BG/BRG Gleisdorf und einer Gedenkrede von Dr. Edda Engelke (Historikerin und Flüchtlingsbetreuerin).

Freitag,

04. Mai

Konzert: Quadro Nuevo „Flying Carpet“ 20.00 Uhr, forumKLOSTER Die Musik des mehrfach ECHO-gekrönten Ensembles erzeugt einen Auftrieb, der das Publikum mit sich reißt: Der Teppich hebt ab! Quer durch das alte Europa, über den wilden Balkan, kaukasische Gebirge und mediterran-glitzernde Inselwelten bis in den Orient. Dazwischen riskante improvisatorische Höhenflüge und

4

Das Akustik-Quartett Quadro Nuevo hebt im forumKLOSTER ab! © Quadro Nuevo

5


Samstag, Europatag

Europatag heuer mit Schwerpunkt „Fairer Handel“ © Stadtgemeinde

05. Mai

Auch heuer veranstaltet die Stadtgemeinde den Europatag am Gleisdorfer Hauptplatz. In diesem Jahr steht das Thema „Fairer Handel“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Interessierte können sich an Informations- und Diskussionsständen (Europajugend, Fair Trade Österreich, Weltladen etc.) sowie bei den Europagemeinderäten und der Fairtrade-Beauftragten unserer Stadt erkundigen.

Die Steiermark feiert 2018 ihren großen Heimatdichter, Schriftsteller und Autor Peter Rosegger. Gleisdorf feiert mit! Und zwar mit seinem ganz persönlichen Peter Rosegger – Harald Gauster. Der Gleisdorfer stand 1982 für die Serie „Waldheimat“ vor der Kamera und verkörperte den jungen Peter Rosegger. Anhand von Filmepisoden, Drehbuchpassagen und Fotos gibt Harald Gauster ganz private Einblicke in seine Kindheitsrolle. Moderation: Luis Reisenhofer, Kulturreferent

19.00 Uhr,

06. Mai

forumKLOSTER

Mit über 200 Mitwirkenden werden das Kammerorchester Gleisdorf (Leitung Gunter Schabl), das chorforum.gleisdorf sowie Chor und GesangssolistInnen der Kunstuniversität Graz unter der Gesamtleitung von Franz Jochum berühmte Oratorienchöre von Händel, Haydn, Mozart, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy sowie Dvorák zur Aufführung bringen.

Freitag,

11. Mai

Einkaufsnacht Gleisdorf 18.00 bis 22.00 Uhr, Innenstadt

6

Ein Abend mit Peter Rosegger 19.00 Uhr, Stadtbücherei Gleisdorf

Chor-/Orchesterkonzert „Highlights aus Oratorien“

Nach Herzenslust einkaufen bis in die späten Abendstunden © TIP

17. Mai

09.00 bis 12.00 Uhr, Hauptplatz

Samstag,

© Gernot Muhr

Donnerstag,

Dienstag,

22. Mai

Harald Gauster als Peter Rosegger © Gauster

Kabarett: Omar Sarsam „Herzalarm“ 19.30 Uhr,

forumKLOSTER

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurde bei Herrn Sarsam eine Routineuntersuchung durchgeführt – ein sogenannter „Gehirncheck“. Leider war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bekannt, dass ein Gehirncheck gravierende Nebenwirkungen haben kann. Nebenwirkungen, die dazu führen, dass man sich auf nix konzentrieren, an nix denken kann, und oft an nix als nix denken kann. Bei Herrn Sarsam kam es so bedauerlicherweise zu einem fast vollständigen Gedächtnisverlust. Nur eine Erinnerung kann er richtig zuordnen – den schönsten Herzalarm seines Lebens. Sonst nix.

Gleisdorfer Betriebe und der TIP Tourismusverband laden im Mai zur traditionellen Einkaufsnacht. Tolle Angebote, passendes Rahmenprogramm und mediterranes Flair sorgen für Urlaubsatmosphäre in der gesamten Stadt! Die lebenden Gleisdorf-Herzen verteilen kleine Aufmerksamkeiten entlang der Shoppingmeile. Kleine gemütliche Rastplätze laden zu Shoppingpausen ein, die größte am Hauptplatz mit Live-Musik und Kulinarik. Rund 70 Betriebe freuen sich an diesem Abend auf Ihren Besuch! Herzalarm beim Kinder­ chirurgen © Sarsam

7


Donnerstag,

24. Mai

Erzählcafé „Gedenkjahr 2018“, März 1938 – Der „Anschluss“ Österreichs an Deutschland 14.00 Uhr, Öffentliche Bücherei Nitscha, Nitscha 2

Donnerstag,

24. Mai

www.oststeiermark.com © Oststeiermark Tourismus, Josef Lederer

Konzert: Das Trio

20.00 Uhr, Kulturkeller

© Das Trio

Roland Wesp (Piano), Ewald Oberleitner (Kontrabass) und Karl A. Stamey (Drums) sind das Trio.

Samstag, ➔

Vo l k s k u l t u r

STEIRISCHES SÄNGER- UND MUSIKANTENTREFFEN 2018

26. Mai

Sänger- und Musikantentreffen 18.30 Uhr, Veranstaltungsstätte Lassnitzthal Motto: „A steirische Musi – a steirisches Liad“ Mitwirkende: 's Dorfblech, Duo Schwarz & Weiß, Männerquartett Berger, La Bocha, Singkreis Laßnitzthal und Mundartdichterin Irmgard Flicker

Samstag,

26. Mai

Wall of Pancakes „Bass Explosion“ 19.30 Uhr, Kulturkeller

Wall of Pancakes 26.05. Bass Explosion 29.09. Hip Hop 17.11. Hard’n’Heavy Kulturkeller Gleisdorf, Weizer Straße 19 Einlass 19.30 Uhr

Drei DJs legen bei „Bass Explosion“ auf © Stadtgemeinde

8

Mit der Konzertreihe „Wall of Pancakes“ kommt das Jugendforum Plan|G den Wünschen der Jugend nach Fortgehmöglichkeiten in Gleisdorf nach. Am 26.05. heißt es „Bass Explosion“, wenn drei verschiedene DJs im Gleisdorfer Kulturkeller auflegen.

Sonntag,

27. Mai

Oststeiermark Gartenfest 11.00 bis 19.00 Uhr, Klostergarten Der Oststeiermark Tourismus lädt zum 8. Gartenfest in den Klosterpark. Genießen Sie die regionale Genussmeile – feinste Grillspezialitäten, süße Apfelkreationen, erstklassige Weine, schmackhaftes Naturbier, frischen Most und Fruchtsäfte. Über 40 AusstellerInnen präsentieren regionale Produkte und Kunst­handwerk, Pflanzenverkauf, Gartendekorationen u. v. m.

Montag,

04. Juni

Diskussion: Landwirtschaft in der Oststeiermark – Regionale Innovationspotenziale 19.00 Uhr, Weingut-Buschenschank Maurer, Hohenberg 34 Im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit lädt der Kulturpakt Gleisdorf wieder zu einem spannenden Diskussionsabend. Welchen Weg soll die regionale Landwirtschaft gehen? Kann sich die produzierende Landwirtschaft den neuen Herausforderungen anpassen? Lohnt es sich überhaupt noch LandwirtIn zu sein? Welche Rolle kommt alternativen Produkten und Nischen zu? Welche Art von Lebensmitteln kaufen wir morgen? Diese Fragen u. v. m. wollen wir beim nächsten Diskussionsabend zum Thema „Landwirtschaft in der Oststeiermark“ mit Ihnen besprechen!

Aronia © pxhere

9


Dienstag,

05. Juni

Anton Pelinka „Die gescheiterte Republik“ Buchpräsentation und Diskussion

um Landschaftsbetrachtungen („Costa Rica“) oder um eigene Befindlichkeiten („I drah mi“), um Stilleben („Wos liegt des pickt“) und natürlich um die Liebe („Nur für Di“).

19.00 Uhr, Stadtbücherei Gleisdorf Der kleine Rest der großen Donaumonarchie, ungeliebte Notlösung: Die Republik Österreich. Seit ihrer Gründung 1918 gab es keine gemeinsame politische Kultur, kein gemeinsames Verständnis darüber, was dieses neue Gebilde eigentlich sein sollte bis 1934 die demokratische Republik und 1938 auch Österreich am Ende war. In seinem aktuellen Buch stellt der renommierte Politikwissenschaftler Anton Pelinka die Frage nach der Verantwortung für das politische wie kulturelle Scheitern und zeichnet den Weg in den Abgrund nach. © Böhlau Verlag

Donnerstag,

07. Juni

Vernissage: Ernestine Faux „CHROMATICS“ 19.00 Uhr, MiR-Museum im Rathaus Ausstellungsdauer: 08. bis 23. Juni Öffnungszeiten: Fr., 16.00 bis 19.00 Uhr, Sa., 10.00 bis 14.00 Uhr sowie nach tel. Vereinbarung unter (0664) 33 32 306

Sonntag,

10. Juni

Konzert: Cellissimo 19.00 Uhr,

forumKLOSTER

100 Cellisten formieren sich zu einem Orchester und geben ein Konzert. Leitung: Gunter Schabl, Musikschule Gleisdorf

Samstag,

Gesungen wird im Dialekt bei LaubeMeikSchubert © Anna Reisinger

16. Juni

1. Gleisdorfer Kunstspaziergang Ein Stadtspaziergang der besonderen ART 15.00 Uhr, Bürgergasse 41 Vier Bildende Künstlerinnen aus der Region (Rebekka Hackl, Esther Wendt, Monika Lafer, Gabi Troester) bringen Bewegung in die Gleisdorfer Kunstszene. Drei Ateliers, eine Vernissage, eine Buchvorstellung, kraftvolle, tiefgründige, freudvolle Werke und farbenfrohe Gespräche mit den Künstlerinnen.

Farbe ist das zentrale Thema. Erstmals werden einzelne Werke der großformatigen Serie CHROMATICS, Öl auf Leinwand ausgestellt. Ernestine Faux ist es wichtig, Farbe bewusst als emotionale Sprache zu verstehen, die nicht nur durch die Augen wahrnehmbar ist, sondern den Geist sowie den ganzen Körper erreicht. Öl auf Leinwand © fotograzie

Donnerstag,

07. Juni

Konzert: LaubeMeikSchubert „Liada Live“ 20.00 Uhr, Kulturkeller

10

Liederschreiber Georg Laube, Resetarits-Stubnblues-Gitarrist Stefan Schubert und Kontrabass-Genie Alex Meik feiern ihr 150-Jahr-Jubiläum und lassen die silberne Katze in Form ihrer neuen CD aus dem Sack: da geht's wieder

© Sandra Brezina

11


Peter Rosegger an seinem Schreibtisch © UMJ Archiv © Tingvall Trio

Samstag,

23. Juni

Tingvall Trio „Cirklar Tour“ 19.30 Uhr,

forumKLOSTER

Durch ihren unverwechselbaren, eigenständigen Sound, sticht das Tingvall Trio aus internationaler Perspektive hervor. Konzerte in mehr als 30 Ländern, eine Hand voll Auszeichnungen mit dem ECHO JAZZ als „Ensemble“ und „Live Act“ des Jahres, Jazz Awards in Gold für jedes einzelne ihrer Studioalben, Platz 1 der Jazzcharts, ja sogar hohe Platzierungen in den Pop Charts, die Popularität der drei ist auf dem Niveau aktueller Popbands angekommen. Erfolg, zumindest in Deutschland gelegentlich als Makel von der Hochkultur gebrandmarkt, sucht sich seinen Weg zum Publikum, gerade erfuhr das Tingvall Trio die Ehre, in der neueröffneten Elbphilharmonie zwei Testkonzerte zur Erprobung des Raumsounds zu spielen. Drei Jahre nach dem Erfolgsalbum „BEAT“ erscheint nun der vom Publikum langersehnte Longplayer „Cirklar“. Jazzaward No. 6 für CIRKLAR! Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung des aktuellen Albums CIRKLAR wurde dem Hamburger Instrumentaltrio ihr nunmehr sechster Jazzaward für 10.000 in Deutschland verkaufte Tonträger verliehen.

12

Donnerstag,

28. Juni

Erzählcafé „Waldbauernbub – Dichter – Denker“ 14.00 Uhr, Öffentliche Bücherei Nitscha, Nitscha 2 Begleitung: Mag. Siegbert Rosenberger

Do.,

28. bis Sa., 30. Juni

50 Jahre Wellenbad und „Rock the Pool“ Das Wellenbad und Refugium der Solarstadt Gleisdorf bietet neben Saunawelt, Restaurant, Massage und Whirl­ pool alles, was das Herz begehrt. Sonnenanbeter und Schwimmbegeisterte erwarten großzügige Grünflächen und eine Ausstattung, die modernsten Ansprüchen gerecht wird, natürlich solar-vorbeheizt. Sportbecken, Sprungbecken, Kinderplantschbecken, eine 61 Meter lange Erlebnisrutsche, Funcourt, drei Beachvolleyballplätze und Kinderspielplätze garantieren Freizeitspaß pur! Heuer feiern wir 50-jähriges Jubiläum und haben uns dazu ein buntes und sportliches Programm für Sie überlegt! Details folgen in Kürze auf www.gleisdorf.at

© M. Begsteiger

13


Sommerprogramm unter freiem Himmel

7 x Music Fridays und 3 x Sommerkino. Eintritt frei! Laue Sommernächte lassen sich besonders gut bei Live-Musik genießen.

Freitag,

06. Juli

4/7 Music Friday mit „Blue Point“ 20.00 Uhr, Vorplatz Haus der Musik

Freitag,

13. Juli

5/7 Music Friday mit „Full Supa Band“ 20.00 Uhr, Vorplatz Haus der Musik

Freitag,

15. Juni

1/7 Music Fridays in the City 10 Gastronomen laden an diesem Abend zu LiveMusik, 20.00 Uhr, Bistro, Café Columbia, GH Zöller, Laurenzi-Bräu, Genusshandwerk im KLOSTER, Red Baron, Sandro, Stadtcafé, True Fellas Diner, Wahnsinn's Beisl

Freitag,

22. Juni

Freitag,

20. Juli

6/7 Music Friday mit „Honky Tonk Ramblers“ 20.00 Uhr, Vorplatz Haus der Musik

Freitag,

10. August

7/7 Music Friday in the City

20.00 Uhr, bei Gleisdorfer Gastronomen

2/7 Music Friday mit „ST3“ 20.00 Uhr, Vorplatz Haus der Musik

© Stadtgemeinde

Freitag,

14

29. Juni

3/7 Music Friday mit „The Roaring Sixties Company“ 20.00 Uhr, Vorplatz Haus der Musik

3 Donnerstage laden zum Kino-

genuss unter freiem Himmel Donnerstag, 09. August (GEZ Parkplatz) Donnerstag, 16. August (Hauptplatz) Donnerstag, 23. August (GEZ Parkplatz)

Die Open-Air-Sommerkinoreihe im August ist eine Kooperation des TIP Tourismusverbandes, der Stadtgemeinde, des Einkaufszentrums GEZ west und der WOCHE.

15


in Gleisdorf Die Gleisdorfer Veranstaltungsstätten forumKLOSTER, Kulturkeller und Haus der Musik freuen sich auf Ihren Besuch! forumKLOSTER Ob Musicalfan, Klassik-Liebhaber oder Rockröhre – bei mehr als 600 Events pro Jahr kommt jeder auf seine Kosten! Das besondere Ambiente steht u. a. für Hochzeiten oder Firmenevents zur Verfügung.

Kulturkeller Der Kulturkeller hat sich weit über seine Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Jedes Wochenende stehen nationale und int. KünstlerInnen auf der Bühne, die das besondere Flair schätzen.

Haus der Musik Der Konzertsaal im Haus der Musik bietet nicht nur akustisch den idealen Rahmen für Schülerkonzerte und Kammermusik, sondern ist auch bühnentechnisch hervorragend ausgestattet.

Rathausplatz 5 8200 Gleisdorf Tel. (0664) 60 2601 460 office@forumkloster.at www.forumkloster.at

Weizer Straße 19 8200 Gleisdorf Tel. (0664) 60 2601 420 kulturkeller@gleisdorf.at www.kulturkeller.gleisdorf.at

Rathausplatz 4 8200 Gleisdorf Tel: (03112) 2530-861 musikschule@gleisdorf.at www.musikschule.gleisdorf.at

Dinner & Concert Kombinieren Sie ab Mai 2018 musikalischen und kulinarischen Genuss im forumKLOSTER Gleisdorf!

Die Kulturabteilung bietet gemeinsam mit dem „Genusshandwerk im Kloster“ ein neues Format an, das Gaumen und Ohren erfreut. Ihr Abend im forumKLOSTER startet mit einem exzellenten Essen und führt Sie dann – gleich direkt im Veranstaltungszentrum – zu einem Kulturerlebnis Ihrer Wahl! Buchen Sie beim Kartenkauf einer Eigenveranstaltung der Stadtgemeinde Gleisdorf (gekennzeichnet mit dem Sonnenblumensymbol) ein hoch-

iges 3-gäng enü -M Genuss *

€ 30,–

Dinner & Concert

im Genusshandwerk im Kloster *Nur in Kombination mit einer Eigenveranstaltung der Stadtgemeinde Gleisdorf im forumKLOSTER möglich. Karten für die Genussmenü-Konzert-Kombi sind im Info-Büro im Rathaus, sowie unter Ö-Ticket erhältlich.

wertiges 3-gängiges Genussmenü zu einem Sonderpreis von nur € 30,–/Person dazu. Das Genusshandwerk-Team verwöhnt Sie mit einem Überraschungsmenü, das mit viel Liebe und regionalen Zutaten

zubereitet wird. Inkludiert sind Gedeck, Aperitif, Suppe, Fleisch- oder Fischgang und Dessert. Individuelle Wünsche und Unverträglichkeiten sind vorab beim Genusshandwerk bekanntzugeben. Ihr Abend startet 1,5 Stunden vor der gebuchten Veranstaltung im Genusshandwerk. Im Anschluss genießen Sie wie gewohnt Ihr Konzert oder Kabarett im ehemaligen Dominikanerinnen-Kloster. Keine Eile bei freier Sitzplatzwahl, ein Platz wird exklusiv für Sie reserviert (in den ersten fünf Reihen ab freier Sitzplatzwahl)!

Karten: Info-Büro Rathaus Gleisdorf, Tel. (0800) 312512, alle Raiffeisenbanken Stmk., www.oeticket.com

www.gleisdorf.at www.facebook.com/gleisdorf

Kultur: April bis Juni 2018  
Kultur: April bis Juni 2018  
Advertisement