Page 1


u ? d t s l Wesilwissen

?

Liebe Mütter, liebe Väter, liebe Omas, liebe Opas, liebe Tanten, liebe Onkel, liebe Lehrerinnen und Lehrer! Im Volksschulalter beginnen sich viele Kinder für ganz bestimmte Themen zu interessieren. Spätestens jetzt entwickeln sie so etwas wie ihr erstes „Hobby“. Sie überraschen uns mit unglaublichem Detailwissen und werden nicht müde, ihr „Spezialgebiet“ zu erforschen. Während sie bisher in Sachbüchern mehr oder weniger planlos geschmökert haben, nutzen sie diese nun, um sich bewusst Wissen anzueignen. Stellen Sie Ihrem Kind Sachbücher zur Verfügung und unterstützen Sie dadurch seinen Wissensdrang! Mit den Sach-Comic-Lese-Büchern bieten Sie Ihrem Kind altersgerechtes Sachwissen, kombiniert mit einer spannenden Geschichte. Diese Reihe hat ein besonderes Konzept: Nach dem lesefreundlich gestalteten Sachteil, der mit einem spannenden Quiz abschließt, folgt die Geschichte. Diese ist so aufgebaut, dass links der Erzähltext und rechts ein Comic mit Sprechblasen mit demselben Inhalt steht. So kann Ihr Kind entscheiden, ob es nach dem Sachteil mit abschließendem Wissensquiz zuerst das Comic anschaut oder gleich den längeren Text liest. Wir wünschen Ihren wissensdurstigen Kindern viel Freude beim Lesen!

Lesepädagogisches Lektorat


Markus Hartmann 路 Elmar Finke 路 Martin Weinknecht

Ein Sach-Comic-Lese-Buch 眉ber die

Mit Illustrationen von Martin Weinknecht


Von Markus Hartmann unter anderem im G&G Verlag erschienen: „Willst du es wissen? ... ein Sach-Comic-Lese-Buch über das Weltall“, Lesezug, ISBN 978-3-7074-1283-3

Begleitmaterial zu diesem Buch finden Sie unter www.lesezug.at zum Gratis-Download!

www.ggverlag.at

ISBN 978-3-7074-1477-6 In der aktuell gültigen Rechtschreibung 1. Auflage 2013 Alle Illustrationen und Geschichte zum Comic: Martin Weinknecht Gesamtkonzept „Ozeane“: Markus Hartmann, Elmar Finke Printed by Litotipografia Alcione, Lavis-Trento, über Agentur Dalvit, D-85521 Ottobrunn © 2013 G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien Alle Rechte vorbehalten. Jede Art der Vervielfältigung, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe sowie der Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme, gesetzlich verboten. Aus Umweltschutzgründen wurde dieses Buch auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.


Inhalt

Willst du es wissen? Ozeane Unbekannte Weiten 8 Die großen Ozeane 10 Warum schmeckt Meerwasser salzig? 12 Das Meer als Klimaanlage 13 Ebbe und Flut 14 Die große Welle 15 Die Wiege des Lebens 16 Tiere an der Küste 18 Buntes Treiben im Korallenriff 20 Gefahr aus der Tiefe? 22 Wer raucht denn hier am Meeresgrund?  24 Schutz unseres Blauen Planeten  26 Abtauchen auf anderen Planeten 28

Willst du es wissen? Das Quiz 30 Willst du es wissen? Das Leseabenteuer 32


Unbekannte Weiten

Mehr als die Hälfte der Erde ist von Wasser bedeckt. Vom Weltall aus gesehen erscheint die Erde daher blau und deshalb wird sie auch der Blaue Planet genannt. Viele gefährliche Seereisen waren nötig, um Inseln, Küsten und Meere zu erforschen. Im Jahr 1492 segelte Christoph Columbus mehr als fünf Wochen lang über unbekannte Meeresgebiete, bis er Amerika entdeckte. Bis heute ist immer noch ein großer Teil der Meere kaum erkundet: die Tiefsee.

8


9


t du ? s l l i Wes wissen

?

??

1. Als Christoph Columbus 1492 Amerika entdeckte, a) segelte er in zwei Wochen über den Atlantischen Ozean. b) segelte er in 10 Tagen über den Atlantischen Ozean. c) segelte er mehr als fünf Wochen über den Atlantischen Ozean. 2. Der größte Ozean a) heißt Indischer Ozean. b) heißt Pazifischer Ozean. c) heißt Atlantischer Ozean. 3. Der menschliche Körper besteht zu a) 10% aus Wasser. b) 28% aus Wasser. c) mehr als zur Hälfte aus Wasser.

30


Das Quiz 4. Damit Korallen wachsen kรถnnen, a) brauchen sie viel Licht und warmes Wasser. b) brauchen sie kaltes Wasser und wenig Licht. c) brauchen sie Dunkelheit und Ruhe. 5. Dass Seeungeheuer Schiffe in die Tiefe reiรŸen, a) stimmt hundertprozentig. b) ist eine Legende. c) habe ich selbst gesehen. 6. Rund um Schwarze Raucher a) gibt es kein Leben. b) leben ganz besondere, seltene Tiere. c) existieren dieselben Meeresbewohner wie im Wattenmeer.

Lรถsungen: 1c, 2b, 3c, 4a, 5b, 6b

31


Schlotham-City ist eine große Stadt. Keine der anderen Schwarzschlotsiedlungen aus der Umgebung kann sich mit ihr messen. Gigantische Wohnröhren aus Basalt und tiefe Straßenschluchten, ständig erhellt vom flirrenden Licht der Leuchtaale, bedecken sieben Vulkankegel. Weit verzweigte Autobahnen, von den besten Riff-Ingenieuren angelegt, verbinden die oberen Etagen. Tief versteckt im Ozean, wohin nie ein Sonnenstrahl gelangt, tummeln sich die Einwohner von Schlotham-City. Sie halten die Schlote sauber, bauen ständig neue Wohnkammern an und ernten das Schlots. So sagen sie zu allem, was aus den Vulkanen herauszischt und im weiten Umkreis zu Boden fällt. Erfahrene Schlotschnecken und Felskrabbler sammeln die köstlichen Mineralien. Sie müssen einiges über die Schlote wissen: Wohin das Schlots weht und wo sich das meiste davon ablegt. Jeder hat so seine Stellen, an denen er sucht. Schließlich lebt die ganze Gemeinschaft von dieser Ernte. Saftiges Magnesit und Schwefel werden in den kleinen Restaurants zu kunstvollen Gerichten verkocht. Algenpizza mit Knallkiesel bestreut ist momentan der Partyhit. Es ist eine schöne Zeit und alle freuen sich, dass sie hier wohnen dürfen. Ja, alle … bis auf Kryx, die Rothelmkrabbe. Sie findet alles fad, fad, fad … 34


35


LESEZUG WIllst du es wissen: Ein Sach-Comic-Lese-Buch über Ozeane  

Alles Wissenswerte und Erstaunliche über Ozeane! Lesegeschichte, Comic und Quiz!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you