Issuu on Google+

fohlen vo

Lesez Lesezug – 4. Klasse

r G &G - L e s e z u g e D

mp

m

E

Krimi-Mimi und ihre Freunde Daniel, Lea und Thomas werden in eine mysteriöse Geschichte rund um eine alte Villa verwickelt. Geheimnisvolle Lichtspiele, Alarmanlagen, die keine sind, und Stimmen aus dem Kamin stellen nicht nur die vier Freunde vor ein Rätsel …

Vor- und Mitlesen Eine, in Kapitel unterteilte, durchgehende Geschichte mit vielen Illustrationen. Einzelne Wörter und Satzteile sind durch Bilder ersetzt. Dies regt zum kreativen Sprachgebrauch an.

. Klasse

2. Klasse Spannende, lustige Geschichten, die zum Lesen motivieren und die Lesekompetenz stärken. Fibelschrift l Jede Seite illustriert l Kapitelunterteilung

3. Klasse Altersgemäße Inhalte, die das sinnerfassende Lesen fördern. Große, leicht lesbare Schrift l stark illustriert l Kapitelunterteilung

4. Klasse

Krimi-Mimi

Ein Ich-lese-selbst-Buch, in dem sich die Textlänge pro Kapitel langsam steigert. Große Fibelschrift l Jede Seite illustriert l Kapitelunterteilung

Lesefreundlich gesetzte, farbig illustrierte Bücher mit altersgemäßen Inhalten, die auch Lesemuffel zum Lesen verlocken.

Umfangreiche Bücher für Kinder, die begeisterte Vielleser sind. Reichlich schwarzweiß illustriert. Unterschiedlich gestaltet, wie „Erwachsenen-Bücher“.

Jetzt mit Spiel- und Spaß-Seiten in jedem Buch! zu allen Bänden des G&G-Lesezugs kostenlos downloaden unter www.lesezug.at

ISBN 978-3-7074-0350-3 € 8,95

Sinnerfassendes Lesen trainieren: Kreatives Begleitmaterial

Gigler

Lesezug-Profi

u g – 4. K las s e


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:22

Seite 2


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:23

Seite 3


ug – 4. Klas e z e s e s L    Liebe Mütter, liebe Väter, liebe Omas,      liebe Opas, liebe Tanten, liebe Onkel,       liebe Lehrerinnen und Lehrer! Je älter unsere Kinder werden, desto stärker orientiert sich ihr Leseverhalten an persönlichen Interessen. Sie wollen sich mit den Texten auseinandersetzen und sich mit den Figuren identifizieren können. Sie werden Themen und Texten gegenüber kritischer. Jetzt beginnt sich der persönliche Lesegeschmack zu bilden. Die G&G-Lesezugbücher der 4. Stufe bieten thematisch eine große Bandbreite. Die Geschichten werden von ansprechenden Illustrationen unterstützt, die der Fantasie unserer Leserinnen und Leser ihren Raum lassen. Wir wünschen Ihren Kindern viel Freude beim Eintauchen in die unter­schiedlichsten Lesewelten!

Lesepädagogisches Lektorat


Rudolf Gigler

Krimi-Mimi und die Gruselvilla Mit Illustrationen von Rudolf Schuppler


Begleitmaterial zu diesem Buch finden Sie unter www.ggverlag.at zum Gratis-Download!

www.ggverlag.at

ISBN 978-3-7074-0350-3 In der aktuell gültigen Rechtschreibung 6. Auflage 2013 Illustration: Rudolf Schuppler Spiel- & Spaß-Seiten: Mag. Eva Siwy Gesamtherstellung: Imprint, Ljubljana © 2012 G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien Alle Rechte vorbehalten. Jede Art der Vervielfältigung, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen Wiedergabe sowie der Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme, gesetzlich verboten. Aus Umweltschutzgründen wurde dieses Buch auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.


Inhalt 1.

Warum ich oft unpĂźnktlich bin . . . . . . . .4

2.

Treffpunkt Skaterpark 16 Uhr. . . . . . . . . 6

3. Die alte Villa. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 4. Ein weiterer Verdacht . . . . . . . . . . . . 18 5. Ein Druckerfehler oder was? . . . . . . . . 20 6. Der zweite Besuch. . . . . . . . . . . . . . . 26 7. Es funkt bei mir und sonst wo. . . . . . . 31 8. Krimi-Mimi geht ein Licht auf . . . . . . . . . 33 8. Die Besichtigung . . . . . . . . . . . . . . . . 37 9. Die Falle ist ausgelegt . . . . . . . . . . . . 40 10. Die Falle schnappt zu . . . . . . . . . . . . 45 11. Der Kaufvertrag . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Spiel- & SpaĂ&#x;-Seiten . . . . . . . . . . . . . . . . 56


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:24

Seite 4

Warum i ch o ft u npünktlich b in Irgendwie schaffe ich es einfach nie, pünktlich zu sein. Immer kommt mir etwas dazwischen. Oft sind es einige Seiten voller Spannung in einem Krimi, die ich noch unbedingt zu lesen habe, dann wieder fehlt etwas Luft im Reifen meines Fahrrades. Für meine heutige Unpünktlichkeit gab es aber einen ganz besonderen Grund. Bevor ich mich mit meinen Freunden im Skaterpark traf, hatte ich einen kleinen Umweg zu machen. Der Grund dafür war, dass ich gestern Abend Licht in der alten SteinerVilla auf dem Hügel sah. An sich nichts Ungewöhnliches, in den meisten Häusern sieht man abends hinter den Fenstern Lampen leuchten. Bei der Steiner-Villa dürfte aber kein Licht zu sehen sein, denn sie steht seit einiger Zeit leer. Erhellte Zimmer in unbewohnten Häusern wecken sofort meine 4


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:24

Seite 5

Neugierde. Wer so wie ich schon über 70 Krimis gelesen hat und von seinen Freunden manchmal Krimi-Mimi gerufen wird, weiß, dass da etwas nicht stimmen kann. Im Aufspüren von Kriminalfällen macht mir nicht so schnell jemand etwas vor. Die beleuchteten Fenster der Villa beschäftigten mich sehr. Sie ließen mir keine Ruhe. Das musste geklärt werden, ich hätte sonst keine Ruhe gehabt. So schwang ich mich auf mein Rad und fuhr los. Bei der Steiner-Villa angekommen, spähte ich durch das Gittertor. Allerdings konnte ich von diesem Platz aus nichts Ungewöhnliches oder Verdächtiges entdecken. Alle Fensterläden waren geschlossen. Keine Türe war offen, nichts deutete auf einen Einbruch hin. Sollte ich mich gestern getäuscht haben? 5


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:24

Seite 6

Treffpunkt S katerpark 1 6 U hr Nachdenklich trat ich in die Pedale meines Rades und fuhr Richtung Treffpunkt. Thomas, unser Skaterboy, wird sicher schon dort sein, dachte ich. Nach ihm kam meist Lea auf ihrem Rad angestrampelt. Sie ist bekannt dafür, dass sie liebend gern und oft mit ihrem Handy telefoniert oder SMS verschickt. Inzwischen zeigte meine Uhr bereits zehn Minuten nach 16 Uhr. Ich schaltete noch einen Gang höher und hoffte somit, vielleicht vor Daniel anzukommen. Da er stets sein Notebook dabei hatte, war Daniel immer zu Fuß unterwegs. Gab es irgendeine Frage, der Computer von Daniel gab schnell und sicher Antwort darauf. Seit er auch noch drahtlos mittels einer Funkkarte in das Internet einsteigen konnte, gab es kaum etwas, was er nicht sofort in Erfahrung bringen konnte. 6


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:24

Seite 7

Aber meine Hoffnung, nicht die Letzte zu sein, versickerte, als ich den Skaterpark sah. Meine Freunde waren bereits da und schauten vorwurfsvoll auf ihre Uhren, als ich in ihr Blickfeld kam. „Ich habe etwas Interessantes und sehr Aufregendes entdeckt!“, rief ich von weitem. Aber sie waren nicht sonderlich an dieser Meldung interessiert. „Wenn mir keiner zuhört, kann ich ja wieder abziehen“, motzte ich ein wenig sauer.

7


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:24

Seite 8

„Nein, bitte bleib, wir können es kaum erwarten, zu erfahren, welchem Verbrechen du auf der Spur bist“, lästerte Daniel, ohne aufzublicken. „Ich bin gespannt wie ein Regenschirm, welchem Kriminalfall du heute auf der Spur bist“, sagte Thomas und begann die Half-Pipe auf und ab zu fahren. „Blödmänner!“, zischte ich und mein Verdacht, dass Jungs manchmal sehr blöd sein können, war wieder einmal bestätigt. „Michaela, vergiss die zwei! Gerade hat mir Gerald eine SMS geschickt, die musst du unbedingt lesen“, schwärmte Lea. Aber ich war ganz und gar nicht an dieser SMS und schon gar nicht an Jungs interessiert. Meine gestrige Beobachtung war einfach zu wichtig. „Jetzt hört mir aber einmal zu!“, sagte ich aufgeregt. „In der alten Steiner-Villa, auf dem kleinen Hügel hinter unseren Häusern, ist etwas Unheimliches im Gange.“ 8


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:25

Seite 9

„Und waaas?“, rief Thomas gelangweilt im Vorbeiskaten. „Wie ihr wisst, ist die Steiner-Villa doch unbewohnt. Der letzte Besitzer ist vor einiger Zeit ausgezogen und nun steht sie leer.“ „Puhh, da hast du uns eine große Neuigkeit verraten!“, lästerte Daniel. Ich ließ mich von diesen Meldungen nicht ärgern. „Gestern Abend schaute ich von unserem Badezimmerfenster aus zur alten Villa. Und was glaubt ihr, habe ich dort gesehen?“ „Gespenster?“ „Einbrecher?“ „Räuber?“


Krimiwörter

Welche Wörter passen zu der Geschichte? Streiche die falschen Wörter durch!

Computerverkäufer

Gruselgeschichte Fotoapparat

Richtstätte

Briefpapier

Internetrecherche

Einzelkämpfer

Teamarbeit

Mikrofon Funkübertragung

Spuren Architekturstudent Gerichtsgebäude

Schulzeugnis Fensterladen

Geister Provision

SMS

Straßenreinigung

Makler


SMS Lea schickt eine SMS an ihre Freundin, nachdem sie das erste Mal in der Villa waren. Doch leider fehlen die Selbstlaute! Kannst du sie lesen? Setze ein!

Lieb__ S__lk__! W__r__n heut__ __n der gr__s__l__g__n V__ll__ Stein__r. K__m__sch__ G__räusch__ m__cht__n __ns __ngst __nd w__r s__nd schn__ll g__g__ng__n. B__n g__sp__nnt, wie __s weit__rg__ht! Grüß__ L__ __ Antworten

eieaeeiueieiaeoieee aeuAuiieeaeieaeeee ea

Optionen


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:50

Seite 58


Satz_Gigler_11.12.06.qxd

19.12.2006

15:50

Seite 59


fohlen vo

Lesez Lesezug – 4. Klasse

r G &G - L e s e z u g e D

mp

m

E

Krimi-Mimi und ihre Freunde Daniel, Lea und Thomas werden in eine mysteriöse Geschichte rund um eine alte Villa verwickelt. Geheimnisvolle Lichtspiele, Alarmanlagen, die keine sind, und Stimmen aus dem Kamin stellen nicht nur die vier Freunde vor ein Rätsel …

Vor- und Mitlesen Eine, in Kapitel unterteilte, durchgehende Geschichte mit vielen Illustrationen. Einzelne Wörter und Satzteile sind durch Bilder ersetzt. Dies regt zum kreativen Sprachgebrauch an.

. Klasse

2. Klasse Spannende, lustige Geschichten, die zum Lesen motivieren und die Lesekompetenz stärken. Fibelschrift l Jede Seite illustriert l Kapitelunterteilung

3. Klasse Altersgemäße Inhalte, die das sinnerfassende Lesen fördern. Große, leicht lesbare Schrift l stark illustriert l Kapitelunterteilung

4. Klasse

Krimi-Mimi

Ein Ich-lese-selbst-Buch, in dem sich die Textlänge pro Kapitel langsam steigert. Große Fibelschrift l Jede Seite illustriert l Kapitelunterteilung

Lesefreundlich gesetzte, farbig illustrierte Bücher mit altersgemäßen Inhalten, die auch Lesemuffel zum Lesen verlocken.

Umfangreiche Bücher für Kinder, die begeisterte Vielleser sind. Reichlich schwarzweiß illustriert. Unterschiedlich gestaltet, wie „Erwachsenen-Bücher“.

Jetzt mit Spiel- und Spaß-Seiten in jedem Buch! zu allen Bänden des G&G-Lesezugs kostenlos downloaden unter www.lesezug.at

ISBN 978-3-7074-0350-3 € 8,95

Sinnerfassendes Lesen trainieren: Kreatives Begleitmaterial

Gigler

Lesezug-Profi

u g – 4. K las s e


LESEZUG 4.Klasse: Krimi-Mimi und die Gruselvilla