Issuu on Google+


Lie e Fa s, Der erli t harte Wi ter ist erda t la g ge ese . No h ie orher ha e ir so iel S h ee ges haufelt u d o h ie so ot ie i letzte Wi ter usste u sere Fa s a h de Ko zerte de Hei eg i S h eestur u d auf Glateis eister . Ko pli e t, ihr seid a h al e ht hart i eh e . Nu e dli h! Hurra!! Der Frühli g ist da! U d it de Frühli g ist au h u ser Z Het ieder da. Sozusage ei e Neuge urt. Ei eues Tea hat die letzte Wo he irkli h hart u d it iel Begeisteru g a I halt u d der Gestaltu g gear eitet. Die iele A ts i Het orzustelle ist das ei e Ziel. Ge auso i hig ist es u s ge ese de Het die Seele des Z zu ge e . Ni ht ur all die Ba ds si d u s i hig. Ihr Fa s seid es au h. Wir ö hte dass ihr eu h i Z Magazi i det. Au h ö hte ir u ser Z u d u ser Tea i Het i de . Wir si d gespa t darauf ie eu h das eue Het gefällt. Gespa t si d ir au h auf die a stehe de Frühli gssaiso . Die Ko zerte für O a u d Opa it Saga, Nazareth u d Asia laufe ie i er gut. Beko e Rits hi u d Stefa ie al e dli h Leute or die Büh e? K a ke Tra satla i die er S hall auer? Bade ir a Metalfest i der So e oder i Rege ? Na ja. Wie i er e ht spa e d. Da sitze ir it eu h i sel e Boot. A h ja!! I h eiss z ar i ht ie ihr es it de Frühli g ha t. A er ei ir ko e da i er so Gefühle auf a h de as a e e der Areit so st o h so tu kö te. I h halte es i ht ehr lä ger aus u d freue i h ah si ig auf ei e erfolgrei he Rall e Saiso it To hter Mela ie auf de Beifahrersitz u seres Fiats. Da it ir eu h Fa s des ötere sehe , si d hofe tli h u sere Ko zerte i Z eure Leide s hat... I de Si e ü s he i h eu h iel Spass.

Rits hi ........................................................... Saga .............................................................. Haggard ........................................................ The Nits ........................................................ Ber ie Marsde ............................................ Treat / The Poodles / H.E.A.T ........................ Cor us Cora ................................................. Nazareth ....................................................... Ri erside ....................................................... U helig ......................................................... A el Rudi Pell ................................................ Asia ............................................................... RWPL ............................................................ Pe drago .................................................... Da id Rhodes ................................................ Ko zertkale der .................................... Metalfest ............................................... Tra satla i .......................................... Stefa ie Hei z a .............................. Z Mitar eiter .............................................. CD Re ie s ................................................... Z Fotos ................................................. Wet e er e ...............................................

Bis Bald ... Euer Nor ert

Herausgeber: Z Ko zerfa rik Krat erkstrasse CH Pratel Telefo : Telefa : E-Mail: agazi @z- . h

La out: A dreas Thul ke, Age tur Thul ke, Te t: Mari Fust, Stefa a

.thul ke. h

Wege, Erika Moser, Da e Kurth, Nor ert Ma del

Fotos: Patri k Hä erli, Stefa a

Wege, Claudio Boldri , Zotel Weiss

Vertrieb und Markeing: Gad Fidler, Mela ie Mis h Aulage:

, ers hei t alle Mo ate Z7 Magazin - Ausgabe April

/

03


U ke ufe, die ih do h i de Plüs h-E ke sehe , ha e e e so ih e Be e higu g, ie sie de Sä ge au h u e ht tu . E ist u al die Si e o Plüs h u d so it das he aus age de Ele e t de e folgs e öh te T uppe. So it ka u d ill si h de Sä ge i ht eu e i de . Neu ist hö hste s sei usikalis he Weg, de e a e ko se ue t geht u d da ei auf iele ofe e Oh e stösst, die i ht u aus sei e alte Fa -Lage e tsp i ge . Seie Solo-De üts hei e hat de Hel eie i ei e Jah ges h ie e u d aufge o e . Sei e «ufgstelli» A t hö t a de So gs a . Was si h ef eie d a hö t, a zuglei h au h ei e Belastu g fü ih . Rits hi sah si h i Sa he So g ii g kei e G e ze ausgesetzt, dafü usste de Solist alle E ts heidu ge sel e t efe .

Auch auf Solopfaden erfolgreich Rits hi urde eka t dur h sei e hei is he Erfolge it Plüs h. S h örkellos, fre h u d it Sil sa g si h der Ber er O erlä der i die Herze o Ju g u d Alt. S h eizeris hes Kulturgut ie «Hei eh» ra hte de Sy pathikus it sei e Mitstreiter is i die este Se dezeite i s S h eizer Fer sehe u d auf die grössere Büh e der Hel eier. Trotzde liesse si h Plüs h o Ruh i ht eirre u d legte ei all de Erfolge ei e Pause ei . Die utzte der Sä ger u sei e Solo a d a s Tagesli ht zu ri ge . I Gepä k sei e S hei e «Pro ier i do h al us». f. Na h de Ve öfe tli hu g u d ei e e ste CH-Tou geht de «Lus hei » iede auf Ko ze t eise u d i d, ie ei e ste Mal, sei e A hä ge it ei e fetzige Po io Sou ds egeiste . Es ist das u ko plizie te Wese , das de O e lä de p ägt. Sei e Di ektheit, sei Hu o u d sei e Piigkeit a he aus ei e ga z o ale Me s he ei e T pe fü die Masse , de a ei fa h ge ha e uss. Ge au diese At i ute lässt Rits hi au h i sei e Te te ei liesse . Da e tlädt si h sei e Lie ese klä u g a die Musik i «Fule Zou e », äh e d e ei «Sigi» sei e Si ht zu The a Rau he a gi t. Die So gs si d ei e Mela ge aus ha d o kige Ele e te , die is zu soulige Pa ts alles ei halte , as pa ke de Musik p ägt. Tja, e gi t si h i ht de ei fa he Weg hi u d kopie t de usikalis he u d e folg ei he Weg o Plüs h, so de e i kli ht si h sel st. F is h o de Le e eg.

04 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

Hate e o ga i ht so la ge Zeit o h it de U ge issheit zu kä pfe , o ih ü e haupt je a d als Solist ah eh e u d hö e ill, so ka e zu i dest heute it de Be usstsei , dass e «ge ü s ht» ist, auf die Büh e steige . Dies zu z eite Mal au h i Z7. Ei e , i de Auge o Rits hi, este Clu s i de S h eiz, de e s ho zu Begi o Plüs h e fo s he du te. So it e eie si h T adiio e . Das Z7 ietet seit Jah e , u i ht zu sage Jah zeh te tolle Ko ze te u d Rits hi ist seit ei ige Zeit it ualitai ho hstehe de u d Lau e a he de Mu ke u te egs. Was das e ste Mal s ho p o le los klappte, i d si he li h au h ei eite es Mal fü zuf iedee Gesi hte de Ko ze t esu he so ge . De , o de ui lige Sä ge aut it, da kle t de Spassfakto a sei e S huhe . U d dies i ht zu k app. F eue i u s auf eie de este s h eize is he E te tai e , de si h i e e usst a , ohe e ka , e e as zu e da ke hat u d ohi e gehe ill.


Den Sängerwe hsel un es hadet ü erstanden Sä ger e hsel ürge i er für Gefahr. De , die Shouter si d i der Regel das Aushä ges hild eier usikalis he Verei igu g. Das uss i ht ei al der Hauptso gs hrei er oder Te ter sei , a er die Kü stler it de Si ä der si d der Dreh- u d A gelpu kt ei er Truppe. Viele usste oder ollte ei e We hsel oreh e . Berüh te Co os ie Ge esis it Peter Ga riel u d Phil Colli s, AC/DC it Bo S ot u d Bria Joh so , Iro Maide it Bru e Di ki so u d Blaze Ba le , oder Judas Priest it Ro Halford u d Ti O e s hate da ei ehr oder au h edeute d e iger Erfolg. f. Die ka adis he Saga usste i Deze er 2007 ihre la gjährige Sä ger Mi hael Sadler ziehe lasse . Ei er, der zu dieser erfolgrei he Truppe gehörte, ie das A e i der Kir he. Ei er, der it sei er Si e u d sei er Präse z Saga a hhalig prägte. I sol he Fussa drü ke zu stehe , das fällt kei e lei ht. Wer sollte also diese Part ü er eh e ? Ei gesta de er Proi? Ei u es hrie e es

Blat? Kei er aus diese eide S hu lade trat die Na hfolge a . Es ar eder ei e u eka ter, o h ei erfolgs er öh ter Sä ger, so der der ehe alige Fi al Fro ierShouter Ro Morai. Der aus Toro to sta e de Beau eröfe tli hte is zu sei e Ei steig ei Saga a ht Ale u d ertraute da ei i er auf sei e Si e. Fü f So gs «O The Loose», «Wi d Hi Up», «Book Of Lies», «That’s As Far As I’ll Go» u d «I ter issio » are die Türkli ke zu Ei sieg ei Saga. Zu i dest je e, dass Ia Cri hto Mister Morai darü er i for ierte, dass er de Poste des eue Sä gers ei Saga eko e ird. Da ei ar dies erst die erste Hürde, die der Ka adier ü erspri ge usste. Vor de erste Ko zert hate der Sä ger ur ei Ziel. Das Eis z is he de Fa s u d der eue Ba d esetzu g zu re he . Ei U terfa ge , das si h als lei htes Spiel e tpuppte, präse ierte si h Ro als roui ierter E tertai er u d die Fa s als freu dlihes u d ofe es Pu liku . Was iele für u ögli h hielte , s hie ei e der lei hteste A gelege heite der Welt zu sei . Ro urde als der Neue ei Saga akzepiert. Ei er, der o u a

die Welthits dieser progressi e Ro ktruppe auf der Büh e i sze iere ird u d it «Hu a Co diio » eie sehr gute Ei sieg präse ierte. Ro zeigt si h auf dieser S hei e o sei er este Seite. Si d es ro kige Nu er , oder erspielte So gs it la ggezoge e Gesa gsparts, Mister Morai e äligt alles it ei er u erkra pte Si herheit. Er si gt i der glei he Liga ie sei Vorgä ger u d drü kt de alte Hits sei e Ste pel auf. Ei Glü ksgrif für die erfolgs er öh te Ka adier? Weit ehr, de der sy pathis he Sä ger eiss au h it sei e Aussehe zu glä ze u d ist für die ei li he Ko zert esu her ei rei hhaliger Auge s h aus. Nu steht die z eite Tour a . U ter de Tour oto «No Is No » geht a er eut i die elie te Ko zerthalle . Belie t des ege , eil Saga s ho ei al das Z7 esu hte u d da ei ei Li e-Al u auf ah e . Soit kehre ger gesehe e Gäste zurü k u ei eiteres Mal die Ko zerthalle it ihre Welthits «Wi d Hi Up» oder «O The Loose» zu erzauer u d a hdrü kli h zu a ifesiere , dass die Ka adier o h la ge i ht zu alte Eise gehöre . Z7 Magazi - Ausga e April

/

05


Die hohe Kunst des Geschichtenerzählens Die 99 o Asis Nasseri gegrü dete Haggard erla g zu ä hst i der Death-Metal-Sze e Auf erksa keit, do h ald ega e sie si h ho hko plexe u d dra ais he Ko posiio e zu id e . e . «A d Thou Shalt Trust… The Seer», Haggards erste Lo gpla er ei Ko zeptal u ü er Nostrada us - s hlug ereits hohe Welle . Drei Jahre später setzte a die Ges hi hte it «A aki g The Ce turies» fort u d da it si hterte si h Haggard ihre feste Platz i Ol p der usikalis he Ges hi hte erzähler. Asis Nasseri s harte it der )eit ei regelre htes Rudel a Musiker u si h. Das Faszi iere de a dieser Vielzahl o Kü stler ist dere Perfekio u d Vielfäligkeit. Da is he ga ze Chöre u d Violi iste it, da hört a Ko tra ass, O oe, Kru hor , Harfe, E glis hhor u d Klariete. Ni ht zuletzt gi t es u ter de Na e Haggard au h klassis h aus-

06 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

ge ildete Sä ger o Sopra is Bass. Asis sel er fu giert i ht ur als Sä ger, so der au h als Ko poist u d So g riter. Vo Sil her ist ei e sol he For aio kau zu kategorisiere . Müsste a Atri ute aufzähle , so ürde Klassik, Mitelalter Metal u d ei e Prise Death Metal a falle . Na h ei e Li eal u u d de 4 ers hie e Ko zeptal u ü er Galileo Galilei folgte «Tales Of Ithiria». Haggard erliesse the ais h die eltli he Ges hi hte u d erto te de e ige Wetstreit z is he Gut u d Böse, i erhal eier Fa tasie elt Na e s Ithiria. S hlagzeuglege de Mike Terra a Rage, Y g ie Mal stee et . liess es si h i ht eh e ei der E tstehu g dieses Werkes sei Kö e eizusteuer . Haggard ha e es i er ersta de S hei e zu produziere , die i ht

« ur» Musik e thalte , so der ri hige Theaterstü ke, die de Hörer fessel , faszi iere u d i de Ba ziehe . Kei es ihrer Werke ka a ur so e e her ko su iere , de dafür si d sie zu ko ple , zu ert oll u d usikalis h zu ho hstehe d. Da trefe har o is he Melodie auf trei e de Gitarre , sa te alladeske Klä ge auf Erzählu ge ü er de s h arze Tod u d all das i ei er Vielzahl o oder e u d alte Spra he . Mal düster, al agis h, a er ie la g eilig, das ist das Rezept aus de der Haggard-Stof ges hafe ist. I

Rah e der «Era Di i a»-Tour ird diese Aus ah etruppe i ) gasiere . Besi t ei A lass, für de si h A hä ger ers hiede ster Sile egeister erde , die Musik auf so hohe Ni eau zu s hätze isse .


Nach ihre A fa g 1974 als pure Gitarre -Pop-Gruppe, kulivierte The Nits ihre Sou d it eue Ei lüsse u d ver ischte ih it Jazz u d I depe de t-Pop.

Nisse aus A sterda

f. Es dauerte ier Jahre is The Nits ihre erste S hei e ei spielte u d eitere z ei Jahre, u ihr Glü k als Proi usiker zu ersu he . Zuerst urde The Nits it de Wa e-Pop der Talki g Heads erglihe e or He k Hofstede it izarre Experi e te de Sou d der Truppe er eiterte. Die Al e «Te t», «Ne Flat» u d «Work» zeigte ei e i di iduelle Sil, der Ei lüsse o Krat erk, der Beatles u d klassis he A a tgarde ei haltete. Mit «I The Dut h Mou tai s» eröfe tli hte das Trio sei erfolgrei hstes Al u , desse s h er üige Titelso g zu europa eite Hit urde. «Gia t Nor al D arf» ir sei e surrealisis he Texte ar ei exze tris hes Werk. Da a h ka «Ti g», el hes it ka er usikalis her Besetzu g, z ei Kla iere , Per ussio u d sogar die «kli ge de Stei e» des S h eizer Bildhauers Arthur S h eiter ei gespielt urde. Mit «dA dA dA» kehrte sie ieder zu ko pakte Popso gs zurü k. Die gutgelau te u d zugä gli here Tra ks auf Al u #20, «Doi g The Dishes», ra hte He k, Ro u d Ro ert Ja Sips ehr Medie präse z, ei e grösseres Pu liku si teresse u d Chartplatzieru ge . The Nits gehe ieder auf Tour u d lade jede Besu her herzli h ei , si h i de Welte der Ba d u zusehe u d ohl zu fühle .


Schwedische HardrockPräzision Treat si d zurü k u d hae it ihre eue Alu «Coup De Gra e» ei e ful i a te Neustart a s Tagesli ht gera ht. I Gepä k hae sie The Poodles u d ei e i teressa te Hof u g i Sa he Melodi Ro k da ei.

Von der weissen Schlange zurück zu den Wurzeln Der 95 ge ore e Ber ie Marsde , der zu de gefühl ollste Ro k- u d Bluesgitarriste gehört, spielt heute ei fa h die Musik, die ih a este gefällt. Daru geht der Brite it de eide e -Ror Gallagher-Musiker Da id Le u d Rihard Ne a auf Tour u d spielt die Lieder sei es Freu des, Ror Gallagher. f. Au h e der Ster o Ber ie erst it de Erfolge o Whites ake hell erstrahlte, so sta d der heute k app 0-jährige Gitarrist s ho ei a dere Ba ds i S hei erferli ht. Mit UFO eröfe tli hte Ber ie ei e Si gle. Darauf e hselte er i s Lager o S hlagzeuglege de Cozy Po ell, u d ers hie da a h it Wild Turkey, Ba e Ruth u d zusa e it de eide Deep Purple-Re ke Jo Lord u d Ia Pai e i der Paie, Ashto , Lord-Ba d. Na hde Da id Co erdale Deep Purple erlasse hate u d Whites ake grü dete, sta d Ber ie Marsde ereit. Der Titeltra k o «Trou le», ges hrie e o Co erdale u d Marsde , el hes Whites ake i die erste Liga des Hardro ks katapulierte, gehört o h heute zu ihre este So gs. Mit «Ready A ’ Willi g» u d de Ope er «Fool For Your Lo i ’» ar Ber ie it era t ortli h für ei e der grösste Hits der Ba d. Na h «Sai ts A d Si ers» grü dete Ber ie sei e eige e Truppe, Alaska. Sei e Whites ake-Verga ge heit liess ih a er ie ri hig los u d so fa d er si h it Mi ky Moody u d Neil Murray ald ieder ei The S akes später Co pa y of S akes . Ber ie id ete si h ur o h sei e alte Lieder , die er für u d it Whites ake ges hrie e hate. Nu ird Ber ie ieder Gast i ) , u sei e alte Freu d Rory Gallagher die Ehre zu er eise . Auf de Li eal u «Ber ie Plays Rory» ka a höre , as a diese A e d er artet erde ka : Et as, das o gute Elter ist u d de Ko zertgä ger iellei ht au h i de eie oder a dere Whites ake-So g e führe ird...

08 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

f. Gute 0er Jahre Hardro k a ds aus S h ede , ie Europe, Talis a , Madiso u d Treat er a de griige Gitarre rhyth e , ei e passe de Key oardsou d, fetzige Bass- u d S hlagzeugrhyth e u d ser ierte das Ga ze it har o is he Chorgesä ge . Bei Treat ka der Erfolg, als sie das Mo sters Of Ro k-Fesi al als Ope er estrite . Nu , a h ü er 20 Jahre , i de Sä ger Ro ert Er lu d u d sei e Ju gs ieder zusa e u d eröfe tlihe it «Coup De Gra e» ei Al u , als äre die )eit stehe gelie e . )usa e it The Poodles ird dies ei Freude fest. De Pudel ke t a o de Supportsho s it Krokus u d Ha erFall, die da als z ei al das ) is auf de letzte Platz aus erkaute . Ihr is dato estes Alu , «Clash Of The Ele e ts» präse iert si h als ei e it iele oole Hookli es u d pa ke de Har o ie ersehe e S hei e, die ie als de Bezug zu ei er ge isse Härte erliert. Als Ergä zu g si d H.E.A.T it da ei. Währe d a dere auf Härte u d Ges h i digkeit aue , stelle H.E.A.T. das Rif, die Melodie u d de Wiedererke u gsgrad i de Mitelpu kt. So präse iert si h die Ba d it tolle So gs u d ei er s ho fast perfekte Bühe sho . Diese drei Co os erde gara iert ro ke . Dies i ht zu k app u d it grosser Na hhaligkeit. Sie lei e a h de erste Ko takt i ester Eri eru g.


Cor us Corax: ei ilder Haufe ho htale ierter Mä er, die si h it Lei u d Seele de Mitelalter ers hrie e ha e . Mitler eile gi t es u zählige Ba ds i diese Ge re, a er tre t a die Spreu o Weize , lei e Cor us Corax klar auf der Ge i erseite. e . Co us Co ax aus Be li si d aus de usikalis he Mitelalte sze e kau eh egzude ke .. Castus u d Ve ustus Wi , die die Ba d g ü dete , si d i ht u he o age de Musike , so de sie aue au h de G ossteil ih e I stu e te sel st. Die ju ge Ba d ega Repu liklu ht aus de DDR u d usste ihe Kolk a e , e e Latei : Co us Co ax zu ü klasse . Sie i gelte du h Mitelalte ä kte, ga klei e e Ko ze te u d eka A ge ote fü Festi als.

No h heute si d I st ue te ie Dudelsa k, S hal ei, D ehleie , Pauke, T u s heit us . feste Besta dteil ih es Sou ds. Die Si gle «Ta z ut» a de G u dstei fü ei e folg ei hes Ne e p ojekt o Co us Co ax. Ta z ut als Ba d e ei t die itelalte li he u d akusis he Kla g elt it de ode e elekt o is he Musik. Dass die Ju gs au h du haus ü e de Mitelalte Telle a d hi aus li ke , e iese sie 5, als sie it Hilfe ei es O heste s Titel aus de Ca i a Bu aa eu zu e to e ega e . Da aus e tsta d späte die S hei e «Ca tus Bu a us – Das O gel e k», el he e e falls Titel aus de Ca ia Bu a a e thält, jedo h auf de O gel ei gespielt u de . Diese Co o s haft es i e iede Ko ze t esu he alle Alte sg uppe zu e ei e u d i ih e Ba zu ziehe . Mit f öhli he u d heite e Melodie , ode a e au h düste e u d et as s h e fällige Cho gesä ge . Da das Mitelalte u te a de e au h o de Pest u d u fai e Gesetze gep ägt a,

fa d a es u so i hige das )usa e sei zu ge iesse u d es si h ei Met u d gute Esse geütli h a he ko te. U d ge au da u geht es Co us Co ax o h heute. De die Welt ist so st s ho s hle ht ge ug. Diese Ba d lässt eie die Welt da d ausse u d ih e Realität fü ei Weil he e gesse . Co us Co ax e de ei de Ro k Ope a Ex ali u it i ke , do h o he ha e i die sie e Spiela sleute a . Ap il i ) zu Gast. Als Suppo ta t e de Des Koe igs Halu ke aufspiele , die e e falls it itelalte li he I st u e te u d ei e passe de Büh e sho ü e zeuge e de . Es e sp i ht ei gesellige A e d olle Ta z usik, Ges hi hte aus e ga ge e )eite u d ualitai ho hstehe de Musikku st zu e de .

Z7 Magazi - Ausga e April

/

09


Vier Jahrzehnte und kein iss hen leise Nur ga z e ige Truppe kö e o si h ehaupte , dass sie a h 4 Jahre o h i er das Musikusi ess u terhalte u d A e d für A e d für gut gelau te Ko zertgä ger sorge . Die Ba d u Sä ger Da M Caferty gehört dazu. f. Es uss ei er usikalis he Reoluio glei hgeko e sei , als Da , Bassist Pete Ag e , S hlagzeuger Darrell S eet u d Gitarrist Ma y Charlto es hlosse si h u ter de Na e Nazareth de harte Klä ge zu id e . Die zu Begi der 70er Jahre eröfe tli hte Werke «Raza a az», «Loud’ ’Proud» u d «Hair Of The Dog» ü erzeugte Tee agers it ker ige Rifs u d eier Rei eise si e, die ihresgleihe su hte. Es ar hart, erda t hart. Das Zusa e spiel der elektrisiere de Klä ge u d der alles zers h eide de Si e o Da are das Marke zei he ei er de Z7 Magazi - Ausga e April

/

«Lo e a d Pea e» - Geda ke de Miteli ger zeige de Sze e. Der Erfolg gipfelte dari , dass si h Nazareth i de Hitparade ga z Europas iederfa de . Lieder ie «Raza a az» u d «This Flight To ight», gehörte zu gute To . Die S hotte are pure Aggressi ität für die da alige Zeit. Au h e es heute edeute d härtere Truppe gi t, hae die Ju gs das Gespür für de So g ie erlore . Das e eist au h das letzte Studio erk «The Ne z», das i der Besetzu g Da , Pete, desse Soh Lee a S hlagzeug u d Gitarrist Ji y Murriso ei gehä ert urde. Das Qui tet zele riert ihr So gs i er o h it ei er seele er a dte Hi ga e, it ei er Freude u d Lei higkeit, el he de Zus hauer sofort i de Ba zieht. U d e da Da it sei er Whisky- u d Stahl ägel polierte Si ä der zu de Gä sehaut erzeuge de Ballade «Lo e Hurts» u d «Drea O » a setzt, lei t kei

Auge tro ke . So gs, die illio e fa h i Radio gespielt u d tause dal ge o ert urde u d da ei do h ie die Magie iederge e ko te , ie sie Nazareth erstreue . Die Ba d ist s hli ht u d ergreife d ei e Co o, die egeistert. U d a 25. April hat a die Mögli hkeit, de ju gge lie e e Da zu e u der , ie er it ei e reite Gri se sei e Hits spielt. Zusa e it de Leute , el he die glei he Passio für die u ster li he Klassiker a de Tag lege .


Progressiver Sound aus Polen Gitarrist Piotr Grudziński u d S hlagzeuger Piotr Kozieradzki e tde kte ihre ge ei sa e Lie e a Prog Sou d auf ei er Autofahrt. Aus diese Gesprä h e tsta d s hlusse dli h ei e Ja -Sessio . Zusa e it Bassist Mariusz Duda u d de efreu dete To i ge ieur Ja ek Mel i ki als Key oarder pro te die Uresetzu g vo Riverside zu erste Mal. f. Aus dieser Zusa e ku t e tsta de spieleris he Melodie u d Rh th e . Diese i stru e tale Ko posiio e urde dur h die Gesa gparts o Mariusz ergä zt u d e tpuppte si h s hlusse dli h als erste So gs o Ri erside. Dieses Nee projekt e t i kelte si h ehr u d ehr zu Haupi teresse der Musiker. Na h z ei Ko zerte i Wars hau urde 00 die 00er Aulage ei er De o a ers hiede e Plate la els u d Radiostaio e i I - u d Ausla d ers hi kt. Die Folge ar ei Vertrag it So Musi Pola d. Währe d de letzte Studiotage des De ütalu s, urde Ja ek Mel i ki o Mi hal Lapaj ersetzt. E de 00 er li kte «Out Of M self» das Li ht der Welt. Die Truppe usste, dass sie it ihrer Musik kei eues La d etrat. No h deutli her urde der Vierer it de Lied «The Sa e Ri er». Ihre Aussage dazu, dass sie

it ihre lio u d s h i or ih e

Sou d, a geleh t a MarilPi k Flo d, auf ei e Fluss e , auf de si h s ho iele tu elte .

Mit der z eite S hei e Ges hi hte eitergeführt.

urde die

I «Se o d Life S dro » dur hle te die Perso ei e gru dlege de Verä deru g, u si h a dere Me s he stärker a äher zu kö e . Mit «Rapid E e Mo e e t» urde der drite u d letzte Teil dieser Ges hi hte auf To träger ge ra t.

Wer ger e i die Welt o Ri erside ei tau he ö hte, sollte u edi gt das ko e de Ko zert der Pole i Z7 esu he . Die progressi e Ro ku d Metal-Fa s erde eh de Weg

u ter die Füsse eh e , da sie de Mi aus Por upi e Tree, Pai Of Sal aio , Opeth, Tool u d Pi k Flo d erfalle si d. Zu al der ela holis he, it lei hte aggressi e Aus rü he gar ierte Gesa g si herli h ko trasiert, a er die perfekte Ergä zu g zu Gesa te ist.

Z7 Magazi - Ausga e April

/

11


Das grosse Herz des unheiligen Grafen Bereits seit 999 tu elt si h «Der Graf» alias U heilig i der Musik elt. Die Mis hu g aus ei gä gige Elektro-Pop, gitarre lasige Sou d u d zarte gefühlolle Ballade hat si h als erfolgs erspre he de Rezeptur eriese . Dieser Ma , desse ahre Ide ität gehei lei e soll, ist seit So gs hrei er, Sä ger u d Produze t i ei er Perso . Ledigli h für Li eautrite greit er auf die Hilfe o Gast usiker zurü k. Die Re h u g s hei t is jetzt tadellos aufzugehe . e . U heilig stehe für iefgrü dige, ehrli he u d aufri hige deuts he Texte, die si h kei er Ze sur euge . Sie forder de Hörer auf sei e Träue zu le e , si h i ht der reite Masse a zupasse u d die Geda ke frei alte zu lasse . Die Ballade si d stets gefühl oll u d gehe direkt i s Herz da die Worte u ausspre hlihe E oio e i er ge au auf de Pu kt ri ge . Lusiger eise si d U heilig o usikalis he Sta dpu kt aus gesehe itler eile a solut asse taugli h ge orde , as der Qualität ihres S hafe s a er kei e A ru h tut. «Der Graf» le t ja s hliessli h au h i ht ur o Lut u d Lie e. Die Musik o U heilig ird i Radio gespielt u d der Clip zur erste Si gle «Ge ore u zu lee » aus de aktuelle Al u «Grosse Freiheit» ist auf eka te Musikse der zu sehe . U heilig si d auf zahlrei he Fesi als dieses Ge res ger gesehe e Gäste. So ka der Ma oh e Ide ität auf erfolgrei h a sol ierte Autrite a a hate Z7 Magazi - Ausga e April

/

Vera staltu ge ie M’era Lu a-Fesi al, Wa e-Goik-Trefe , Wa ke Ope Air u d derglei he zurü k like . Der Erfolg der letzte Jahre u d au h ei ige s h ere persö li he S hi ksale ha e de Grafe dazu eoge , a dere Me s he zu helfe . Er grü dete «Die Grafs hat». Dieser Zusa e s hluss, estehe d aus Leute , it de e er s ho sehr la ge zusa e ar eitet, hat si h zu Ziel ge a ht Gutes zu tu .

steht a er ga z klar i Zei he der eue S hei e «Grosse Freiheit», die si h hi ter ihre Vorgä ger «Puppe spiel» i ht zu erste ke rau ht. Die letzte Halle tour ee ar fast ko plet aus erkaut. Au h die e orstehe de Tour dürte i ht i der erfolgrei h erlaufe für de haris ais he Ma it Glatze u d etöre der Si e. «Der Graf» ird a . Mai i Z sei e Qualitäte li e u ter Be eis stelle u d de Fa s die «Grosse Freiheit» orstelle .

Zukü tig ird «die Grafs hat» ausserorde tli he Vera staltu ge plae , dere Erlös ei e gute Z e k u d so it Me s he i Not zugute ko e soll. Hier ei erzi hte U heilig auf ihre Gage ge au so, ie die a dere Beteiligte .

De . Mai gilt es also fet i der Ko zertage da a zustrei he , de das Pa kage erspri ht ei u hei li h u heiliges Spektakel für ei a igfaliges Pu liku zu erde . Die e erke s erte Reso a z auf die eide A ts spri ht für si h.


Das eue Studioal u „The Crest“ steht s ho i de Startlö her , jedo h urde kurz orher o h ei e DVD eröfe tli ht. Da ei ar «O e Night Li e» so i ht gepla t, ie der Gitarrist i I terie eri htete. f. «Das ga ze Ko ze t u de ei «Ro k Of Ages»-Fesi al geil t. De Regisseu s hi kte i ei is z ei So gs zu A si ht. Da i h das Mate ial total ool fa d, f agte i h ei SPV a h, o a das Ko ze t i ht e öfe tli he kö te», e zählt de Wate s heide . «Wi häte i ht ge usst, as i ausse de Ko ze t so st o h auf de DVD häte e ate solle . Alles Mate ial hae i s ho auf de eide o a gega ge e Fil e aufge au ht. Jede f agt a h Bo us ate ial! Wau uss das i e sei ? Das Wi hige ist das Ko ze t u d as i te essie t i h da i ge d el hes Ba kstage-Ges h afel?», f agt Pell la he d. «Textli h ei de i u s ei eue Al u i de The aik ei de Rite . Die Ges hi hte ist o h i e i ht o ei. Auf «The C est» hö t de Fa de Sou d, de e o i ge oh t ist, loss alles fei e ausgea eitet. Vo de So g eihe folge he , falle i iede i s alte S he a zu ü k.

Das heisst, i sta te it ei e I to, das glei h i de s h ellste T a k «Too Late» ü det. «De il Zo e» ist ei Rif o ke it ei e epis he Tou h. «D ea i g Dead» ist de geoh te o u e tale T a k. De haut i die Ke e o «Mas ue ade Ball» ode «Cas ah» u d it «No lesse O lige» ei det si h ei e eite e I st u e tal u e auf de eue Al u . Dies ist kei Gita e ge i hse, so de ei uhige So g, de it Kla ie e fei e t ist. Ausse de ist de z eite Teil o «O ea s Of Ti e» zu hö e . De e t si h «Da k Wa es Of The Sea». Da ei ah i h de itle e , hä te e Teil o «O ea s Of Ti e» auf u d ha e i h ausgea eitet», gi t Axel Rudi, de alle So gs u d Texte sel e ges h ie e hat, zu P otokoll.

das so i ht fu kio ie t u d s h eisse sie iede aus. Da i a e i Z7 sta te , kö tet ih o h Glü k ha e », la ht e u d lässt s ho al die Vo f eude auf ei e si he li h tolle Ko ze ta e d steige . «Si he ist u , dass i ei e ko plet eue Setliste spiele ede , die alle i hige Klassike ei halte i d.» Als Suppo t hat Axel ei e ga z heisse Ka didate it i Gepä k. Die populä e u d i Z7 ge gesehee Melodi -Metalle o F eedo Call, die s ho eh als das Z7 Pu liku zu S h itze a hte , e de als A heize si he iede ei e tolle Jo a lege .

«Zu Setliste ka i h di o h i ht iel sage , alle di gs eh e i u s o , ie eue So gs ei zu aue , sta te die Tou da it, u da ei de z eite Sho festzustelle , dass

Z7 Magazi - Ausga e April

/

13


Rockgeschichte gasiert im Z7 Asia: Dieses Ko zertereig is it der Ur esetzu g o Sä ger/Keyoarder Geof Do es, Gitarrist Ste e Ho e, Bassist Joh Weto u d S hlagzeuger Carl Pal er ird zu a solute Highlight i der Ges hi hte des Z7. f. Muss a diese Ba d eige tli h o h orstelle ? Ei e Co o, die it der erste Si gle «Heat Of The Mo e t» lo ker de z eite Platz i de S iss-Charts elegte. We ja, da rei ht hier der Platz dei ii i ht dafür aus. E de der er Jahre sollte ei e sogea te Supergruppe gegrü det erde . Joh Weto e Ki g Cri so k üpte da ei Ko takte zu de YesMitglied Ste e Ho e u d it der Verpli htu g o Carl Pal er fa d a de geeig ete S hlagzeuger.

14 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

Sei e Idee ar es ei e Ke oarder it i die Ba d zu eh e . Mit Geof Do es, der kurz orher de Buggles Hit, «Video Killed The Radio Star» ges hrie e hate, ar die Ba d Asia so it ollzählig u d ko te loslege . Be or a ü erhaupt ei e Note gehört hate, ah das eugegrü dete La el Gefe s das Quartet u ter Vertrag. Trotz der usikalis he Verga ge heit der Musiker ar alle klar, dass a kei eiteres progressi es Al u s hrei e , so der si h ei gä gige Ro kso gs id e ollte. Weto /Do es are era t ortli h für die erste Hits der Ba d. Daru ter are die s ho eräh te Si gle «Heat Of The Moe t» u d «Sole Sur i or» so ie «O l Ti e Will Tell» zu höre .

A . März er li kte die S heie «Asia» - o de heute eka te dreie kige Asia-Logo ges h ü kt - das Li ht der Welt. Platzieru ge i de o erste Chartregio e so ie ei er A erkaufsrate o sie e Millio e Ei heite e iese , dass Asia alles ri hig gea ht hate . Die erste Ko zertreise, auf dere i er ieder zu kleie Halle o de Vera stalter ge u ht urde , ar der ä hste S hrit. Der Rest ist Ges hi hte. Na h u zählige Erfolge u d di erse Besetzu gs e hsel, ird das eue Werk, «O ega» u d die aktuelle Rü k esi u g auf die Origi alitglieder, o h als alle zeige , ie Stadio ro k gespielt ird. Das ) darf zu Re ht stolz sei , ei e solhe A t egrüsse zu dürfe !


Allen Grund zu feiern! Die Ba d aus Freisi g i Deuts hla d ka auf ei e erfolgrei he Biograie zurü k li ke . Es ist a der )eit, alles al Re ue passiere zu lasse . RPWL steht für die A fa gs u hsta e der Erst esetzu g der Musiker, die da äre : Phil Paul Riseio S hlagzeug , Chris Postl Bass , Karlhei z Waller Gitarre u d Yogi La g Gesa g u d Key oards . Seit der Grü du g si d zeh Jahre i ’s La d gezoge u d das Besetzu gskarussell hat si h sehr häuig gedreht. Die A fa gs u hstae der heuige Ba d itglieder e tspre he atürli h i ht ehr de Na e o da als, a er a Ge ialität, Spielfreude u d I te sität ha e RPWL i hts erlore .

L R P W L W RP

e . Zeh Jahre Art- u d Progressi ro k o Fei ste u d zahlrei he Karriere-Highlights plaster de Werdega g dieser Truppe. Na e das i ht Gru d ge ug ist zu feier ? Als Da kes hö a ihre lo ale Fa geei de olle RPWL i ht ur gä zli h i alte Eri eru ge s h elge , so der au h ihr eustes Werk «The Ge tle Art of Musi » präse iere . Auf dieser Doppel-CD kö e alle Highlights ihres isherige S hafe s i akusis he Sou dge a d iedere tde kt u d de Neui terpretaio e gelaus ht erde . Ei e Vorges h a k auf die se saio elle Ju iläu stour erhielte die A hä ger der Proghelde ereits 2009, i For der Li e-DVD «The RPWL Li e E perie e.

Das Marke zei he der Ba d si d ge iale usikalis he Vers ha htelu ge , trotzde ei gä gige Passage , Ohr ur -Rifs u d Te te, die zie li h sozialkriis h u d a h al i ht lei ht erdauli h si d. No h i er ist der Ei luss der ga z Grosse dieses Ge res zu höre .

Pi k Flo d. RPWL urde zu Begi ihrer Karriere als Pi k Flo d-Co era d eka t. Die Si e o Sä ger Yogi La g ist der o Da id Gil our ja zu Vere hsel äh li h. No h heute gehöre Pi k Flo d-So gs zu Repertoire a RPWL-Ko zerte u d ilde jeeils ei e illko e e A e hslu g u d ergä ze die Eige ko posiio e perfekt. Sie ge ähre de Pu liku ei e Reise i ei e lä gst erga ge e Zeit. Die Li epräse z o RPWL ist u estrite gross, ge au so ie ihre Fa s har, die ih e ru d u de Glo us ü er all die Jahre eiser die Treue hielt. Der 24. April ist Si htag für diese spektakuläre Art- u d Progro kSho . Das Z7 e pfä gt die auf fü f Mitglieder a ge a hse e Ba d, u dere gla z olle Karriere u d das zeh jährige Bestehe der Co o geühre d zu feier , die i i ter aioale Progsze e i ht ehr egzude ke ist.

)7 Magazi - Ausga e April

/

15


Lassen die Musik sprech Würde usikalis hes Kö e it i a zielle Mitel glei hgesetzt, üsste die Pe drago s Muli illio äre sei u d ie AC/DC u d Metalli a Stadie aus erkaufe . f. Pe drago : ei e Truppe, die o Sä ger Ni k Barret gegrü det urde, allerdi gs u ter de Na e „Zeus Pe drago “. Der Zeus iel a er o h or de Release des erste Alu s eg u d Pe drago eröfe tli hte 5 «The Je el». Der Sou d ar zu Begi ei e Mis hu g aus Marillio , Pallas u d IQ. S h ell er is hte si h starke Melodie it de progressi e Sou d, der dadur h au h iele Freu de ausserhal des t pis he Prog-Lagers fa d. Da ei ar es i s eso dere die Si e o Gitarrist Barret, der heute zusa e it Bassist Pete Gee, Ke oarder Cli e Nola u d S hlagzeuger S ot Higha das Li e-up o Pe drago ildet, die assge li h a Wiedererke u gs-

16 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

en...

grad der Ba d era t ortli h ist. Speziell Cli e Nola - i progressi e Kreise so as ie ei Gütesiegel - ist kei u es hrie e es Blat, hat er do h i Prog-Berei h ei e her orrage de Ruf. Der riis he Musiker, Ko po ist u d Produze t trat s ho ei a dere präge de Sze e-Ba ds, u ter a dere Are a u d Shado la d, i Ers hei u g. Die Stärke der Truppe liegt auf der Büh e. De da erst kö e si h die Musiker a h Herze slust austo e u d hau he ihre Ko posiio e fris hes Le e ei . Das elege au h die u zählige Li e-Al e o « : 5 Li e» is das ers hie e e «Co erto Ma i o». Da ird speziell das spieleris he Kö e her orgeho e , das si h k app u d ü dig i ier Mi ute ko pri iert, oder olu i ös i fast z a zig Mi ute e tlädt. We a ei Pe drago -Ko zert esu ht, lässt a si h auf de Flügel der Melodi-

e it eh e u d erfors ht auf diese Flug i er eue Ele e te, elhe die So gs des Vierers ofe are . Ma ka diese Truppe i ht erkläre , a uss sie si h a höre , u sie zu erstehe . Trotzde si d Barret, Gee, Nola u d Higha eit dao e fer t si h i e dlose Spielerei zu erstri ke . Pe drago i de i er ieder die passe de Melodie, el he de Gesa t ild ei e a hollzieh are u d erstä dli he Part erleiht. Musikalis her Hö hstge uss, das trift die Bes hrei u g a eheste . U d diese Ge uss ka a i Mai i Z it Freude er arte .


Es ist eine Forderung unserer Kunden und eine Verpflichtung für unser Unternehmen, perfekten Service zu gewährleisten. Dabei sind nicht nur der Reparaturund der Lieferservice für Ersatzteile und Verbrauchsmaterial, sondern auch der technische Support und die Unterstützung der Kunden in der Bedienung vor Ort möglich. Egal wo Du Dein Gerät oder Musikinstrument gekauft hast oder wie alt es ist.

S C H W E I Z *2500 m² mit Bandequipment: Drums, Bässe, E-Gitarren, PA/Beschallungsanlagen, Studio/ Keyboards, Akustik Gitarren, Lichtanlagen

Wildeggerstrasse 5 5702 Niederlenz (über 50 Parkplätze) Tel. 062 885 10 10 Fax 062 885 10 11 www.musik-produktiv.ch info@musik-produktiv.ch

ÖFFNUNGSZEITEN Montag geschlossen!

Donnerstag f au Abendverk ! hr bis 20.00 U

Dienstag bis Freitag: 10.00 – 18.30 Uhr durchgehend! Samstag: 10.00 – 16.00 Uhr durchgehend!

Service Crew

Jeder Service-Mitarbeiter bei uns verzeichnet eine grosse Bühnen- und Berufserfahrung. Dieses langjährige Know-how und ständige Weiterbildung durch Schulungen bringen für unsere Kunden grosse Vorteile.

•฀Gutachten฀Deiner฀Anlagen und Instrumente

Roger Gautschi

•฀Verkauf฀von฀Neugeräten,฀ Instrumenten und Zubehör Weitere Infos findest Du auf

Hanspeter Huber

Toni Di Giuseppe

www.musik-produktiv.ch eDa id Rhodes ist für iele Ko zert de ht, i Ges eka tes su her ei re ist er DER Gitarrist Jah 30 seit fast o Peter Ga riel, sei es i Studio oder auf de Büh e dieser Welt. I ee der er ieder ha e au h a es heide e , ka te Kü stler de hu or olle E glä der u Zusa für er e urd e ar eit ge ete . So o u.a. Ti Al e oder Tour ee TFi , Talk Talk, Paul M Cart ey, gae iso Or Bo e Bur et u d Roy giert. erga ge e Jahr erga si h die I er Mögli hkeit, eige es Material i Pet ehu aufz Ga riels Real World Studios e u d das daraus resuliere de Alu >Biters eet< aufzu eh e . >Biters eet< e thält zeh So gs, die a la ge gereit si d, daher ei iges hPote ial i si h trage , a er glei oll krat d u zeiig au h sehr spo ta kli ge .

e arI der la ge Zeit der Zusa eit z is he Rhodes u d Ga riel ha e si h eide gege seiig eei a si her i ht lusst - das ka erleug e . Ni ht zuletzt ist >Bitters eet< ei Be eis dafür, de ieles o de , as Da id hier ges hafe hat, äre au h gut auf eie Ga riel-Al u aufgeho e . Z7 Magazin - Ausgabe April

/

17

Recording

•฀Persönliche฀und฀fachkompetente Beratung bei Dir vor Ort PA & Licht

Marek Felis

Drums & Percussion

Gitarre & Bass

Wir bieten:


18 Z7 Magazin - Ausgabe April

/


Z7 Magazin - Ausgabe April

/

19


.- 5. 5.

Tage Ni ht ehr la ge, da geht’s los it de Metal Dayz. A htu g Ver irru g: Metal Dayz heisst jetzt Metal Fest! Also o h als… Ni ht ehr la ge, da geht’s los it de Metalfest. Für eu h, lie ste Fa s, heisst das drei Tage la g k üppelharte Mu ke o Fei ste . Jeeils o Uhr itags is Uhr orge s efriedige 8 Ba ds eure Dra g a h ei e grossarige Fest. Freut eu h drauf! Au h ir freue u s drauf! De a so st stösst u ser gesa tes Perso al a ihre äusserste Gre ze ?

Z7 Magazin - Ausgabe April

/

Bühnen

Ja ohl, e dli h ird u s i drei Tage ieder al so ri hig der Ars h aufgerisse ! Da stellt si h ir die Frage, ieso e e e ir das Fest i ht ei fa h a h de as es ist? Ars haufreissertage! A so ste lei t alles ei Alte . Eu h er arte z ei Büh e I door u d Ope air . Für eu h, lie ste Fa s, heisst das sie e Mal tägli h rei i die Halle, raus aus der Halle. U d a h de fü fzeh stü dige Rei -Raus-Spiel kö t ihr eu h siher sei , dass ihr a hts öllig er-

!

Fest

s höpt u d zufriede auf u serer Ca pi g-Wiese ei s hlafe erdet geöf et o Mit o h, Uhr is So tag, Uhr . A este i for iert ihr eu h auf u serer Ho epage www.z-7. h ü er das gesa te Progra . Wir kö e ’s kau er arte u d freue u s riesig it eu h alle auf drei u der olle Ihr- isst-s ho as-für-Tage.


Auf dieser u d de achfolge de 4 Seite i det ihr ei ige I for aio e ü er die Ba ds a Metalfest i Z . Die geaue Ru i g Order gi ts auf der We site .z- . h. Bis zu Fest kö e o h eitere Ba ds hi zu ge u ht erde .

Testa e t Die ahre Verda is ereilt eu h auf de Metalfest , e der Mega-Ha er i Sa he Kult-Thrash-Metal die Fäuste alle u d die Köpfe roiere lässt: Testa e t zählt u u strite zu de eg adetste Metal-Co os aller Zeite u d zu diese erde sie au h e ig gehöre . Das aktuelle Al u „The For aio Of Da aio “ ko pleiert das Nostalgie-Gefühl i alle Berei he u d ri gt die Herze der Metal-Fa s zu Rase . Geht s ho al i die K ie, de Chu k Bill u d Ko sorte ei e es er st it eu h u d ke e kei e G ade! Do ’t iss this asterpie e!

Bolt Thrower Die riis he Kriegs as hi e hat ieder Fahrt aufge o e u d plügt si h sei e Weg zu Metalfest. U ter de Ko a do o Fro t a Karl Willets pa kt die Kult-For aio lege däre Ges hütze aus de di erse Bolt Thro er-Epo he aus. Wer kö te s ho k o he harte Death-Metal-S hei e ie „Real Of Chaos“, „War Master“, „IVth Crusade“ oder „Mer e ar “, die a h ie or o u ä diger Authe izität zeuge , ergesse ? Für Todes lei-Fa s si d u d lei e Bolt Thro er ei Zeit-Mo ue t, das ie als i Vergesse heit gerate ka . Gut, dass der Mars h a o sei e Fortsetzu g i det...

Twilight of the Gods Ni ht oh e Stolz dürfe ir eu h u sere drite Headli er präse iere - ei e Weltpre iere, el he i auss hliessli h auf de Metalfest Ope Airs zu sehe sei ird - T ilight of the Gods! Bathor si d Kult. Bathor si d ei großes Stü k Metal-Ges hi hte. Bathor si d u ster li h! Au h e si h i Ju i der Todestag o lege däre Meister des Viki g/Bla k Metal – Quortho – zu . Mal jährt, lei t sei geisiges u d usikalis hes Ver ä ht is ge alig u d stets gege ärig. Fü f pro i e te Bla k-Metal-Berserker ha e si h u grosse Mutes dazu e ts hlosse , das ert olle Er e Quortho s als For aio a zutrete u d de u heilige , ho h ehr ürdige Sakra e t Bathor u e dli h Tri ut zu zolle . U ter de Ba er T ilight of the Gods gi t si h ei e u s hlag are Allstar-Besetzu g die Ehre, die ges hi htsträ hige H e Bathor s a o o ga ze Herze erkli ge zu lasse . Li e-Up : Ala Ne thea ga Pri ordial Iscariah I ortal Nick Barker Di u Borgir, Cradle Of Filth Blasphe er Mayhe Patrik Li dgre . Thyri g Werdet Zeuge dieser ä hige Weltpre iere, die e klusi auf de a er u ergessli he Metal-Ära Re ue passiere lässt!

Metalfest

ei e erga ge e, Z7 Magazin - Ausgabe April

/


ei gä gige Groo e-Death-Metal u d ha e i ihrer itler eile 5 Jahre a dauer de Karriere ei ige Ge reklassiker her orge ra ht „Hau ted , „Warpath oder „Ma i u Viole e . Freut Eu h auf ei Hifeuer erk erster Klasse!

Behe oth

Vader Dass die pol is he Gefe htsofe si e Vader ei e Karriere ie aus de Bilderu h orgelegt hat, ist u u strite . Als Death-Metal-Lege de a gefeiert, eharre die Herre a h ie or auf ihre e ährte “ta dsäule u d erlasse so gut ie ie ihr usikalis hes Ko zept. Bei Vader ist Death Metal e e o h Death Metal, oh e jegli he Firlefa z – straight u d de o h itreiße d! Die Ka o e erde au h auf de Metalfest gelade … Die I asio ka egi e !

Six Feet u der “i Feet U der erde das Metalfest i Gru d u d Bode rö hel . Chris Bar es, der ohl rutalste Gru zer der “zee, u d sei e Mitstreiter stehe seit jeher für

Der aus Todeslei gegosse e Okkult-Futurisus o Pole s E tre e-MetalElite Behe oth läutete it de Release des aktuelle Al u s E a gelio ei eues )eitalter ei . Nergal, Orio u d I fer o kehre zurü k a die orderste Fro t u d zeige der gesa te Metal-Welt, er die ahre Kö ige der U ter elt si d. Behe oth stehe für Bo ast i E trapa k u d erde ihre Flu h ü er das Fesi al alte lasse .

Korpiklaa i Hu paa up our life! Die atur eru de e „Walde oh er o Korpiklaa i setze auf Folk Metal it tradiio eller I stru e ieru g, der ei kei er o h so dur hze hte Hu paaPart fehle darf! Mit Akkordeo , Violi e, Flöte u d Jouhikko, ei e t pis he I stru e t der i is he Folklore, saust das “e tet parallel zu harte Metal-Klä ge u d erri htet i Ver i du g it sei e thologis he Ba kgrou d ei usikalis hes Bau erk, das % i si h si ig ist. Da lei t ur o h ei Geda ke: „Vodka!

Deicide “ hluss it lusig! Das ahre Gesi ht des lei hatige Böse eugt si h zäh elets he d ü er sei e Jü ger u d presst jegli he Te de z zu Gute aus de esesse e “eele heraus: Das Bra d al i For ei es i erierte Kreuzes auf

22 Z7 Magazin - Ausgabe April

/

Gle Be to s “ir egi t ieder zu glühe . Die glorrei he Pio iere des Florida-Death-Metal ha e die E t eihu g des Metalfest ereits ei geleitet. Dei ide stre ke de orherrs he de Moral erstä d is ei al ehr de Miteli ger e tgege . Lasst eu h diese “ hlä hterhappe – it Nostalgie- u d Kult ert – i ht e tgehe …

Marduk Alle Ma i De ku g! Die „Pa zer Di isio Marduk zieht ge Metalfest ! Bis auf die )äh e e afet, stellt si h die s h edis he Truppe ei e eitere , u heilige Krieg. Blut, Feuer u d Tod si d die drei okkulte Gru dele e te, die das u gezäh te Mo stru Marduk ähre u d desse u ar herzige Killer-“ou d dei iere . Der Pa zer rollt u auhaltsa eiter u d estäigt it de aktuelle Bo arde e t „Wor ood , dass o h la ge kei “topp i “i ht ist. Werdet )euge ei es giga is he Bla kMetal-Feldzuges, der kei e o eu h u ersehrt lasse ird.

Death A gel Auf de Metalfest starte die kalifor is he Kult-Thrasher o Death A gel ei e eitere „Killi g “easo u d stelle ei für alle Mal klar , dass sie a o ehr „Ultra Viole e de je i Blut ha e - o h klarer u d s h iiger als i de 8 er ! De diese Ju gs reiße i ht ei fa h ur Bäu e aus, sie ähe sie it to e de Thrash-Metal-H e regelre ht plat. Wie gut tut do h ei Nostalgie-Gefühl, das auf oder e Bah e gele kt ird, de „“pirit erga ge er Tage a er ie als ergisst!


Never ore Aus Seatle sta t die P og essi eMetal-Ru de o Ne e o e, die die Welt des ode e Metal i ht u itgep ägt, so de iel eh ei e steige Wa del u te zoge hat. Ne e de e e ke s e te Th ash-S hlagseite, ü e zeugt die US-Co o du h ho hte h is hes Ges hi k i e iede aufs Neue. De u a hah li he Gesa g des ha is ais he F o thelde Wa el Da e setzt de p og essi e S h e kla gko st ukt die ge üh e de K o e auf. Na h ih e 5e Release „This Godless E dea o “, stehe Ne e oe u iede auf de Mate u d kü dige eue , i te si e Stof a …

Legio of the Da

ed

Holla ds todes etallis he Th ash-Elite Legio of the Da ed lädt zu E e ke de Tote . Mit kult e dä htige G a ate ie „So s Of The Ja kel“ u d „Cult Of The Dead“ hat u s die Ho de i de Ve ga ge heit du hda hte P ügel-We ke o de Latz gek allt, de e Wi ku g o h la ge a daue i d. Du h spiele is he Lei higkeit e a del die „Misits of Th ash“ – ie Mille o K eato die Ba d passe d ezei h et – jede seele sille F iedhof i ei e fete Metal-A e a. U d de o h, ei all de okkulte Geha e lei t ge üge d Platz fü eh li he Th ash, de di h i G u d u d Bode sta pt!

Alestor Mit olle K at o aus a igie e Alesto , die Pi ate/Folk-Metalle aus S hotla d ih S hif ge Metalfest. Die Ru -Fässe si d s ho e eitgestellt u d a te u daauf a h ei e sate Rau zug gelee t zu e de . Do h e e g ausa e E eutu ge u d de e feu ht-f öhli he

Besiegelu ge , e e ke Alesto o alle de Metal-Pi ate i di ! Ho h die K üge!

Eluveiie Elu eiie a e oh e ) eifel DIE Paga fest - A äu e – Ba d e ga ge e Fe ua . Die S h eize E folgsheide ha e es ges haft ei e eue Ä a i G oss ei h des Paga /Folk Metal ei zuläute u d ehaupte a h eie e zelle te We dega g it ah e he de Al e ie „Spiit“, „Sla ia“ u d „E o aio I: The A a e Do i io “ u u st ite die Vo eite olle i Be ei h des „Ne Wa e of Folk Metal“. No h ie zu o ist ei e Ba d de eit ei he de Spagat z is he o dis he Folklo e u d t pis he Melodi Death Metal de s h edis he Fasso gelu ge . Elu eiie hae de Metal-Welt it Lei higkeit e iese , dass dies ögli h ist u d e lüfe d ge ial i ih e ei falls eihe Kla g e ke u gesetzt. Nu i det de Ma s h auf de Spu e de Ve ga ge heit sei e Fo tsetzu g it de eueste St ei h „E e thi g Re ai s As It Ne e Was “.

Fi

troll

Ei iss he i is he Esp it i Pelz gefällig? Die Ruhe de du kle Wä l d e Fi la ds s hei t die a glisige T olle o Fi t oll glü kli he eise zu la g eile , so dass si h die Meute a e als auf die Reise egi t, u de Rest Eu opas i ih e Ba zu ziehe . Das gesa te Hu paa-A se al a tet auf seie Ei satz auf de Metalfest , das e eits jetzt zu oizielle T oll-Fete e klä t e de ka . De ge oh te T i k- u d S hu kelfakto ko t da ei ga a ie t i ht zu ku z. We u se e pelzige F eu de ke t, eiß ih e ho hklassige, etallis he Ade u d ih e Leide s hat zu

i

is he Folk zu s hätze . Au h a o eht die Flagge des „T ollish Metal“ ho h ü e de Köpfe de heid is he S hla ht eihe .

Roi g Christ Aus iefe a i- eligiöse Ü e zeugu g hat die Ba d it de ohl e pliziteste u d ko t o e seste Ba d a e alle )eite ih He ku tsla d ei st s h a zetallis h i ilt ie t u d da ei ah li h Bla k-Metal-Ges hi hte ges h ie e . Alle di gs ko te i ht jede ü e zeugt die A si ht teile , dass ausge e h et das südli h gelege e G ie he la d eie klassis he Näh ode fü e t e e u d du kel agis he To kü ste ietet. Ih Bestehe , el hes itle eile sei e . Jah estag feie te, u d ih Wi ke auf die gesa te Sze e als I spi aio s uelle, a he es He e eiste Sakis u d sei e i fe ale K eis ühelos ögli h, sel st die letzte e lie e e G eek-Metal-K iike loß zu stelle . Aktuell ha e Roi g Ch ist ei e eue Opfe ga e it de Titel „Aealo“ a Sta t, el he auf de Metalfest li e zele ie t i d.

Sepultura Metalfest efö de t eu h zu ü k zu de luige Wu zel des asilia is he E t ee Metal! Nie a d ge i ge e als die ges hi htst ä hige Sepultu a, e passe eu h die olle Dosis ei ha te Th ash-Metal-Kost. Au h auf ih e aktuelle Ko zept-Al u „A-LEX“ füh e Gita e o A d eas Kisse & Co. die „Roots Blood Roots“-T adiio e ga ge e Tage geisse hat, a e de o h de Wa del de )eit e pli htet, fo t. Be eit fü die Sepultu a-Naio ? Z7 Magazin - Ausgabe April

/


Varg

Skyforger S ho seit Jah e u pelt de Do e got Sk fo ge ü e de Ho izo t des Lat ia Paga Metal. Sei hohes A sehe i U de g ou d hat das alis he Heide ui tet i ht zuletzt du h sei e ei ziga ige Sil u d Cha e gee tet: Biza e , a e elodis he Bla k Metal i Sil de ska di a is he S hule e a ke t si h i ei e ostalgis h a ute de HeaMetal-Fu da e t, das daue hat o ei e do i a te u d seh eige stä dige Folk-MetalGe ite u ge e ist. I Ap il e s hei t das eueste We k alis h-heid is he Musikzau e s „Ku ads“ u te Metal Blade Reo ds. Ni ht zu e gesse , dass Sk fo ge als ei e de ate e au e dste Li e-Ba ds ü e haupt geha delt i d. Setzt eu e Si e f ei fü ei eitees, g a dioses Paga -Sze a io.

Shi i g Shi i g dest o i g ou life si e 99 ! Die le e s e ei e de Ku st o Hee eiste K a fo th u d sei e s h edis he H a a k i i - Ko a do zählt zu de g oße Ko t o e se de S h a z etallLiga. P ospe ie e d i u e essli he Misa th ophie, e h e Shi i g it alle gutgläu ige F oh atu e e a u gslos a . Die Keh seite de e s hli he E iste z i d eleu htet u d s hau ig- eal auf de Büh e u gesetzt. Die u heilige Sel stgeißelu g K a fo ths als Ausd u k e zessi e Dep essio , e hitzt a h ie o die Ge üte .

24 Z7 Magazin - Ausgabe April

/

We si h a h sa te Natu Ro a tik ode lei ht e dauli he Folk-Stof seh t, ist a de S hildf o t Va gs dei ii a de fals he Ad esse. De diese gefäh li he Co u ge Wolfs udel hat die S hla ht des Jah tause ds i Sa he Viki g Metal e eits ego e ! „Blutaa “ e t si h die eue K iegs as hi e, die Va g i Kü ze ü e NoiseA t Re o ds a de ei geleis hte Heide k iege i ge ede . Na h ih e o h e o stehe de , epo hale Paga fest-Feldzug du h Euopa, e de die Ä te s ho ges hä t fü die E o e u g des Metalfest.

Va Ca to B au ht Metal eige tli h o h Gita e sou d? Das Duis u ge Se tet o Va Ca to e ei t diese F age s ha los u d ü e as ht die Metal-Geei de auf ei e äuße st e e ke se te, o ko fo isis he A t: Metal eets A appella. Da ge ote id ei ke iges Melodi /Po e MetalB et, das auss hließli h o po pöse Si ge alte u d ei e S hlagzeug get age i d. Mit ih e itle eile d ite Al u , el hes i de T ilight Hall Studios o Bli d Gua dia u te de Regie o Cha lie Baue fei d ei get älle t u de u d i Fe ua ü e Napal Re o ds e s hei e i d, kü dige die Vo alHe oes o Va Ca to ei e eue Metal-Le ke isse a , de gä zli h auf das t pis hste I st u e t des Hea Metal e zi hte i d. We si h o de Kla gstä ke e s hli he Si gsi e ü e zeuge u d i de Ba ziehe lasse ill, hat u die Mögli hkeit dazu!

Ma egar Die hasse füllte K iege o Ma ega a de auf de du kelste Pfade de okkulte Viki g-M sik, u de gehei is olle Geist heid is he

Epo he i eu e He ze zu füh e . Wie ei u ze stö a es D a he s hif plüge si h die S h ede ih e ga z i di iduelle Weg du h das Di ki ht des Paga Metal. Ih e stä kste Wafe ist die ließe de Ve i du g o agg essi e Bla k Metal u d folklo isis he Fluidu . Ma ega gelte als u ez i ga e Koloss i S hla hte tau el des usikalis he Paga is us - ei Faktu , das je e No d ölfe auf de Metalfest ei eite es Mal estäige e de .

Suicidal A gels Th ash Till Death A d The So e! Aus G ie he la d ko e die Ne o e i Sa he Th ash Metal, die si h als Ge i e ei de diesjäh ige Ro k The Naio A a ds ehaupte ko te . Diese a hte Sui idal A gels di ekt i s Haus o Nu lea Blast, die kü zli h das De üt-Al u de Ho de „Sa if The Da k ess“ auf de Ma kt a hte . Dieses u heilige Qua tet p akizie t Th ash Metal i Rei kultu is de letzte E gel o Hi el fällt…

Powerwolf Aus de Du kelstäte Nosfe atus k ie he die lutsü hige Va pi e o Po e olf, die it ih e ief ges h ä zte Melodi Metal zu ü e zeuge isse . „Bi le Of The Beast“ e t si h de lutju ge, usikalis he Okkult-Happe de Dä o e ho de u d diese lässt kei e F age ofe . Hie geht’s u die du kle Seite de Ma ht !


Heide olk Geprägt o heidis he Geda ke , a he si h die iederlä dis he Paga /Folk-Metaller o Heide olk auf de Weg zu Metalfest. Be af et it S hild, S h ert u d Tri khor zieht das heiß lüige Heide -Se tet o Nord a h Süd, u de Fesi al erfris he de Nord i de ei zuhau he .

Deciapitated De iapitated are a Aufs h u g der pol is he Death-Metal-Be egu g aßge li h eteiligt. Ihr ei zigariger Sil, el her si h aus sig iika t ho hgradiger Te h ik u d u erhohle er Melodieei s hü e zusa e setzt, liess das Belie theits aro eter der Ba d drasis h a h o e s h elle . De iapitated urde der Weg i de Ol p des „Polish E tre e Metal“ gee et, o ei die Ma s hat si h pro pt z is he Sze ekalier ie Vader u d Behe oth ei ord e ko te. Trotz her er S hi ksalss hläge – der Tod o Dru er Vitek dur h ei e Tourus-U fall hat iefe Nar e i der Ba dHistor hi terlasse – ha e si h De iapitated a o eu for iert u d li ke u a h o e , u das ä hste Kapitel zu egi e u d die eue De iapitated -Ära a zu re he . Dei ii ei heisses Eise , as eu h auf de Metalfest Ope Air er artet!

Milki g the Goat achi e Der u heilige Ziege o k ta zt i Kreis! We das ieris hdeuts he Chaos-Ko a do o Milki g the Goat a hi e sei Death/Crust/Gri dMassaker auf de Zoo loslässt, lei t kei e Ziege u ge olke . Hier ird der Bo k u hstä li h a de Hör er gepa kt u d das letzte Tröpfhe des eiße , lüssige Goldes aus

der Teufelszitze gepresst. Ma uss si h ohl de Vor urf stelle , ei er Herde ü erdosiert gespritzter Ps hopate it e tre er usikalis her Neigu g a zugehöre – do h Hauptsa he der Spaßfaktor lei t ie als auf der Stre ke. U d eka tli h s hlu ert der Wolf i S hafs a tel. Let’s surf Goataragua!

E forcer E ergiefuter für S h er etaller! E for er er eke die lege däre NWoBHM-Ära zu eue Le e u d setze de etallis he ies-Kult die s h edis he Kro e auf. Fa s o Iro Maide , Ve o u d/oder E iter eko e hier ihr Fet a , de E for er prakiziere Hea Metal ie er i Buhe steht. To e s h ere Rifs, sta pfe des S hlag erk u d i pulsi e Gesa gsei lage pralle zu ei e h is he Metal-Opus zusa e . Get read fort his last!

Mysic Prophecy Ihr lie t es hart, a er au h herzli h? Mit iel Melodie, Lie e zu Detail u d trotzde D a it i de Saite ? Da kö e ir eu h it de okkulte Spitze reiter des deuts he Speed- u d Po er-MetalVer a ds – M si Prophe – gara iert das Metalfest Ope Air erfei er . Das Gespa steht derzeit ho h i Kurs u ter de True Metal Frakio e . Auf ei elodis hes, hausge a htes I fer o!

Sil, der i der S h it e ge o Bla k Metal, A ie t- u d Folk-Musi a gesiedelt ist. Ni eau olle, literaris he Bega u g u d usikalis he U setzu g laufe ei Dor e rei h Ha d i Ha d u d sorge für rei hli h „Gä sehaut stat Gä se ars h“. Dor e rei h ist u d lei t ei e Aus ah e a d, die dies al auf de Metalfest sei e Vorzüge präse iere ird.

Steel i g Hea Metal is the la ! Dieser triu phale De ise folge au h die s h edis he Ne o er Steel i g, die es ei dru ks oll ges haft ha e de Ro k The Naio A ard a zustau e u d ü er Mit e er er hi ter si h zulasse . Trotz juge dli he Char es, ko t Tradiio u d Treue zu „True Metal“-Klis hee ei dieser Rassel a de i ht zu kurz. Das S h er etallerQui tet er eigt si h ga ze Stolzes or de Urt p der MetalKultur u d lässt diese it Herzlut zeitge äß fort estehe . Leder, Niete , Kute u d Patro e si d hier Pli ht!

Dor e reich Dor e rei h si d i ht ur ei hiesiges Aushä ges hild für usikalis he S hauerpoesie, so der iel ehr ei ga z eso derer S h arzkristall i erhal der i ter aio ale Sze e. Die Düsterpoete E íga u d I e si d eka t für ihre e tra aga te Z7 Magazin - Ausgabe April

/

25


Eri ert ihr eu h, als i de a htziger Jahre soge a te Supergruppe eher ei S hi pf ort, de ei e Ehre ar? Truppe ie Mr. Big oder Badla ds hate i hart roke de Busi ess ehr, e iger oder extre iel Erfolg. Dass si h irge d a ei al aus de progressi e Berei h au h ei e sol he Co o ilde ürde, ar so si her, ie das A e i der Kir he. Was si h da a er u ter de Na e Tra satla i for ierte ers hlug sel st de grösste Progressi -Freaks de Ate . Leute aus de Sze e orreiter ie Marillio , Spo k’s Beard, Drea Theater u d zuerst au h Fates War i g sollte si h foriere u d alle Na h u hskü stler das Für hte ler e .

f. Allerdi gs usste Ji Matheos, der Gitarrist o Fates Wari g das Ha dtu h erfe , da sei Ter i kale der ei e Teil ahe ei Tra satla i erhi derte. So sta de der da alige Spo k’s

26 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

Beard-Master i d Neal Morse, der Marillio -Bassist Pete Tre a as, das Drea TheaterS hlagzeug u der Mike Port o u d The Flo er Ki gs-Gitarrist Roi e Stolt auf der Mate u d egeisterte die Fa s auf ei e eue , hö hst ögli he Le el. Bra hte der i Lo g Bea h Ne York ge ore e Mi hael «Mike» Stephe Port o die eher etalorie ierte Fa s i s Lager o Tra satla i , so ah der i Va Nu s, Kalifor ie , ge ore e Neal Morse die Ro k-Fa s dazu, si h die eue Supergruppe a zuhöre , ähre d der i Middles rough, North Yorkshire, ge ore e Peter Joh Tre a as die alte Marillio Freu de o ilisierte u d zu guter Letzt der i s h edis he Uppsala das Li ht der Welt er li ke de Roi e Stolt die Flo er Kö ige dazu ra hte, si h ei e eue Liaiso zuzu e de . Gehe ir do h kurz auf die ei zel e Musiker ei . Neal Morse Gesa g, Ke oard, Gitarre urde eka t als Mulii stru e talist, der Ko po ist u d Te ter seier da alige Truppe ar. Spo k’s Beard oh e ih , das ar für die Musik elt u orstell ar. Do h


a hde si h Mo se de h istlihe Glau e a s hloss, a seie Teil ah e ei de Ba d, die e so a hhalig eei lusste, Ges hi hte. Roi e Stolt Gita e ega sei e Ka ie e als Bassist, e o e it sei e p äge de Gita e spiel die E folge o The Flo e Ki gs eei lusste. Da e e e öfe tli hte e u zählige S hei e zusa e it The Ta ge t, Ka aka i , Cha e, Fa tasia, Kaipa, ode als Solokü stle . Pete T e a as Bass ist auf alle Ma illio -To t äge zu hö e . Wa e es u die A fa gstage, zusa e it Sä ge Fish u d de eg eise de We ke «S ipt Fo A Jeste ’s Tea », «Fugazi», ode «Mispla ed Childhood», it de u die Welt gehe de Ballade «Ka leigh», ode die Ste e Hoga th-)eit, Pete a u d ist ei feste Besta dteil de 979 geg ü dete Ba d. Ü e Mike Po t o S hlagzeug o h Wo te zu e lie e , kä e de e üh te Eule a h Athe t age glei h. E ist ei Musik-Ve ü kte , ei e de it D ea The-

ate si h ko i uie li h de Weg a h o e e spielte u d heute e die t die Lo ee e ei sa el ka . A e i ht u das T au theate a sei Be egu gsfeld, so de au h Li uid Te sio E pe i e t, OSI ode die Solos hei e o Neal Mo se u de du h sei sage u oe es Spiel e edelt. Last ut ot least ä e o h Pai of Sal aio -Maste i d Da iel Gilde lö zu e äh e . De S h ede i d sei e Kollege , ie e eits auf de e Eu opa-Tou ee , it sei e i tuose Gita e spiel u d sei e ha is ais he Si e u te stütze . Nu steht diese T uppe da o , das )7 i G u d u d Bode zu spiele . Kei e a de e Kapelle eisst dieses usikalis he Kö e auf. Niea d a de es ka o so iel usikalis he Ges hi k p oiiee , ie T a satla i , die o to te h is he E fah u ge z is he u d Jah e E de dasei s zeh e kö e . Diese Ba d ist ei a solutes Highlight i de e ste Ko ze thälte diese Jah es. U d das sollte si h kei e e tgehe lasse .

Z7 Magazin - Ausgabe April

/

27


28 Z7 Magazin - Ausgabe April

/


Alles richig gemacht Ih e steile Ka ie e hat die ui lige Sä ge i aus de Wallis Stefa Raa u d sei e Casi g-Wet ee SSDSDSSWEMUGABRTLAD Die A kü zu g steht fü «Stefa su ht de Supe sta , de si ge soll, as e ö hte, u d ge e au h ei RTL aut ete da f» zu e da ke . I Rah e de Fe sehsho «TV total» u de diese Wet e e / ausgest ahlt. Stefa ie Hei z a a die Ge i e i dieses Casi gs u d seithe ist i hts eh so, ie es al a . e . Die tale ierte Pop- u d Soulsä geri ge a i ht ur die Casi gsho , so der au h iele Herze , eil sie i ihrer ga ze Art sehr atürli h u d ode stä dig autrit. Sie e tspri ht i ht de gä gige a erika is he S hö heitsideal u d ist au h da k ihrer ei zigarige Si e ei e Aus ah eers hei u g ge liee . Ihre erste Si gle «M Ma Is A Mea Ma » s hlug ei ie ei e Bo e, ge au so ie ihr erstes Al u «Masterpla ». Stefa ie Hei z a urde ü er Na ht zu gefeierte Star u d ar o de hei is he Büh e e e so i ht ehr egzude ke ie au h auf de e i Ausla d. Es hagelte för li h Auszei h u ge u d Lo esh e auf die äusserst s pathis he S h eizer Po erfrau. Ihre Musik kli gt lässig, es h i gt u d or alle sehr i ter aio al. Au h die Co er ersio des Metalli aHits «The U forgi e », el he Stefa ie Heiz a i ei e Soulge a d präse ierte, es herte ihr Lo u d

jede Me ge A erke u g. Sie ka si h oh e eiteres it de ga z Grosse i Busi ess esse . Ü er ihr aktuelles Al u «Roots To Gro », el hes a . Septe er letzte Jahres ers hie , hat Stefa ie folge des zu sage : «I h i aus de Wallis, aus der S h eiz, irge d o aus de letzte Kaf a Ars h der Welt. Fa ilie ist ir u fass ar i hig. Au h dass i h i er ieder a h Hause ko e. Weil es der ei zige Ort ist, a de i h i er ru terko e ka . Roots To Gro e e – ei Pu kt i Le e , a de a si h zu Hause fühlt. A er a rau ht e e au h i gs to l – u die Welt zu e tde ke , Sa he zu erle e u d Leute ke e zu ler e .» Der Sou d auf «Roots To Gro » kli gt i er o h ga z t pis h a h Stefa ie Hei z a . War , soulig, rh this h u d authe is h, ie sie sel st. No h i er irkt sie u a gepasst u d u gekü stelt, as ihr her orrage d steht. Der ko ete hate Aufsieg s hei t ihr i ht ges hadet zu ha e . Ga z i Gege teil. Wege ei er Si a doperaio usste ihre für Deze er 9/Jauar gepla te «Roots To Gro »Tour ers ho e erde .

Die Vielfäligkeit ke t kei e Gre ze . Reggae-Sou ds i de ge au so Platz, ie die für sie t pis he SoulNu er i Sil der sie ziger Jahre, oder au h gefühl olle Ballade . Ta z are Klä ge o R’ ’B is hi zu Tra ks, auf de e Strei her u derar zur Geltu g ko e ist für Jede et as da ei.

Ma darf gespa t sei , as Stefa ie Hei z a ihre Fa s zu iete hat. Auf jede Fall ird gute Lau e da ei sei u d ei u er üdli her Ei satz dieser ge iale S h eizer Kü stleri , auf die ir alle zu Re ht stolz sei dürfe . Zu ei e eil sie ei e fa tasis he Sä geri ist, el he ü er die La desgre ze hi aus Erfolge feier darf zu a dere eil sie ei fa h o A fa g a alles ri hig ge a ht hat.

Nu si d die eue Tourdate eka t u d das Si u der aus de Wallis ird a . Mai i Rahe ei er e klusi e S h eizer Clu tour i Z7 gasiere u ihr aktuelles Werk zu präse iere . Li e ist Stefaie Hei z a ei ahres E ergieü del u d ihre ei alige Si e dürte jede i de Ba ziehe , geau so ie ihre So gs.

) Magazi - Ausga e Ap il

/

29


U se Tea esteht aus Pe so e Chefe No e t stellt Mitgliede des Tea s o

Security a

Woli

Ke e geler t ha e i h Woli 99 als ‘oadie o A gi S hiliro. Na ja, sehr la ge her. Da als hate Woli o h ei e egala ge lo de Mate. Ku z Zeit späte , a e o h i e o de Zeit i Z , ist Woli Mitglied eie Stageha d e ge ese . Zusa e it de da alige C e oss Hasi f üh o ge s i e de E ste u d spät i de Na ht de Letzte. I diese gute alte Zeit si d die Sho tage o h e da t la g ge ese . Aus F eude a U ga g it de u te s hiedli hste Me s he ist Woli da a h de e ste Z Sho i Noe e 994 i u se e Si he heitse ge e hselt. Diese Jo ist e is heute t eu ge lie e .

Woli ar eitet i ei er Basler Fir a für Autoersatzteile, ist era t ortli h für die ‘e isio o Bre ss hei e , Bre stro el u d das Auspresse o ‘adlager

30 Z7 Magazi

- Ausga e April

/

Ni hts u d i kli h i hts i gt u se e Woli aus sei e Ruhe, ode i gt ih i ge d ie auf die Pal e. A ohlste ist es Woli e i Volk so i hig de Bä los ist u d de Ga e o de Büh e iel A eit i gt. S ho lä gste s ist Woli ei i higes Mitglied de Fa ilie Z , uasi ei es u se e Aushä ges hilde . Mit Woli i i h al i de Pa pa a ei e Fesi al ge ese . De Gute u de alle paa Mi ute o de do ige Fa s e ka t u d a geuats ht. I h Bü ogu i hi gege hate ei e Ruhe. Da f age i h do h letzte s de Woli as ih i Z a eiste Spass a ht. Sei e A t o t: „Wa u f agst Du? Solltest Du do h isse ! Fesi als atü li h!!“ Logis h, häte i h i spa e kö e . Fü das Metalfest hat Woli atü li h e eits i letzte So e Tage f ei ei gege e . Fü de gele te Fo st a t u d Lie ha e o k eis he de Moto säge egi t jedes Z Ope Ai it de s h eide de u liege de Bäu e u d St äu he . Ei e Teil sei e k appe F eizeit e i gt Woli i de Natu . Fü sei e Fe ie fäh t e je eils a lie ste a h S a di a ie . We e st de Zeit fü Ko ze te u d Musik o h et as Zeit ü ig ist, es hätigt si h u se Haudege it Tatoos, Zei h e u d Male .

Ei e eite e ei e F age gi g so. „Sage al Woli, da f i h fü die Sto y i Het au h as p i ates s h ei e ?“ „I h eiss i ht?! S h ei e auf jede Fall dass i h o h Si gle u d a . Juli 9 9 ge o e i .“ Na ja Woli!! I h eda ke i h fü Dei e Mita eit u d ü s he Di iel Spass ei De kel i de .

Ei grosser ‘o k- u d Metalfa it sei er u glau li h grosse Sa lu g o a. CD s. Alles da ei, o S h usero k is Bla k etal.


A ihilato - Li e At Maste s Of Ro k CD/DVD Stea ha er/ SPV-CH f. Jef Waters grosses Ma ko ar i er, dass er kei sta iles Ba dgefüge zusa e halte ko te. Ihr erste z ei Al e «Ali e I Hell» u d «Ne er, Ne erla d» are o ue tal, a er au h e da ei i er ieder die Ge ialität des Gitarriste aublitzt, hat Jef sol he Ha eral e ie ehr eröfe tli ht. Musikalis h lasse Waters u d sei e Truppe auf dieser Li e-Pa kage i hts a re e - a spielt do h hier fast ausah slos alle ihre Hits. So ist «Li e At The Masters Of Ro k» ei e kurz eilige A gelege heit.

Ast al Doo s Re uie Of Ti e Metal ille/Musik ertrie f. Mit de Kla gfare ei es Ro ie Ja es Dios, eredelt Patrik Joha sso seit die Musik o Astral Doors: Tradiio eller Hardro k, al s h ell, al s hleppe d, al do i a t o strös. Da ei kristallisiere si h «Call Of The Wild», «Blood Ri er», «Metal DJ» u d «The Healer» als pote zielle Li ekra her heraus u d ste ke die eiste eue Lieder a derer Ba ds lo ker i die Tas he. Dass de Ju gs der grosse Wurf is a hi er ehrt lie , ist u erstä dli h, de ode stä diger Hardro k ar ja i er i Tre d...

F eedo Call Lege d Of The Shado ki g Stea ha er/ SPV-CH f. Die Truppe u Chris Ba er erde o A hä ger des h e hate , elodis he Speed-Metal it ofe e Ar e e pfa ge , u d o a he Jour aliste als ei e Kopie o Hello ee u d Ga a Ra a geta . Freedo Call s hrei e jedo h tolle So gs, egal o s h ell, edrohli h la gsa oder dru k oll sta pfe d u d s heue si h au h i ht, eue Ele e te ei zu aue , as hier ei «Dark Passio » zu höre ist, ähre d it Tra ks ie «A Perfe t Da » i hts fals h ge a ht ird. Ei e eitere Gla ztat, die kei e Fa e täus he ird.

Elu eiie E e thi g Re ai s As It Ne er Was Nu lear Blast/War er e . Der elodis he Death Metal ist ausgereit u d perfekioiert orde . No h i er gehöre itelalterli he Folk-Melodie u d harter Death Metal zu Gru dgerüst der S h eizer Truppe. Das eue Werk kli gt fris h, u terhaltsa u d kurz eilig. Mid-Te po-Kra her irke trei e d u d ei gä gig, ähre d das I stru e tal «Isara» die S hö heite der itelalterli he I stru e te her orhe t u d «Ki gdo Co e» si h dur h e or es Te po aus zei h et. Elu eiie ha e si h it dieser S hei e ihre persö li he Meile stei ges hafe .

E odus Sho el Headed Tou Ma hi e Li e At Wa ke CD/ DVD Nu lear Blast/War er f. Ga z kurz: DVD : E odus zerstöre usik ässig Wa ke . CD : Dassel e, jedo h oh e Bild. DVD : Mi ute Doku e taio der lege däre Thrasher, daru ter di erse Videos, rares Li eMaterial, u d die letzte fü f Jahre der Ba d. Es gi t ohl kei e a dere Ba d, ausser Sla er, die ei e sol he Ma ht auf der Büh e ist. Da ei gehört das iligra e u d üte de Gitarre spiel e e so dazu, ie das da pf alze arige S hlagzeugspiel To Hu i gs. Auf diese Paket ird ei e grosse Gege leistu g fürs Geld ge ote .

A el Rudi Pell O e Night Li e DVD Stea ha er/ SPV-CH f. We a de faire Verkaufspreis dieser DVD sieht, ka a ü er die ur 5 Mi ute Lä ge dieses Sil erli gs - de Auftrit ei Ro k Of Ages-Fesi al i Rote urg a . . - hi egsehe . Der Autrit le t er eut o der ho oge e Ma s hatsleistu g, i dere Mitelpu kt die Gitarre klä ge o Meister persö li h herausrage . Die DVD zeigt ei e Truppe, die si h i Verlauf der letzte Jahre ihre Fa s dur h orzügli hes Ha d erk hart erspielt hat u d it ei er Setliste auf artet, die kei e Wü s he ofe lässt.

Jo Oli a‘s Pai Fesi al AFM/Musik ertrie f. Wie götli h s hreit si h der Meister s ho ei Opeer «Lies» die Si ä der u d. Er eut erzau ert u s Jo Oli a it ei er Mela ge aus Klassik u d Metal. «Fesi al» ist et as äher ei Sa atageOpus «Streets», ei haltet a er au h «Po er Of The Night»-Ele e te. Der eue Strei h ist ei er ge orde , de a si h i te si er a höre uss, da er erspielter aus de Boe ko t, als sei e Vorgä ger. Si her lei t au h dieses Mal das u geheure Pote zial, das diese zeh Lieder auf eise , das herausrage de Merk al.

U hai Plug & Pla .u hai . h f. U hai si d die ga z grosse Hof u g i Sa he Hardro ks. Die De üts hei e ar ei e Spur fris her, dafür si d die z ölf Lieder o «Plug & Pla » ausgereiter. Jeder der Tra ks i det de soforige Weg i s Ohr u d krallt si h dort fest. Mit fetzige Rh th e , ro k’ ’rollt si h das Material zu ahre Hörge uss. A spielipps: «Falli g Do », «So e od », u d die Neal You g-Co er ersio o «Ro ki ’ I A Free World». Solltet ihr dieses Meister erk i ht i Plate lade i de , so ko takiert .u hai . h.

Va Ca to T i e Of Fo e Napal /Musik ertrie e . A Cappella Metal e t si h ihre Silri htu g. Ei zig ei S hlagzeug die t zur U terstützu g der Gesä ge, die de Sou d o Gitarre , Bass, Ke oards us erzeuge . Der glasklare Gesa g u d e or e Krat Va Ca tos ü erzeugt auf der ga ze Li ie. )u i de si d e st de Eige ko posiio e au h Co er ersioe o «Re ellio » Gra e Digger u d «Master Of Puppets» Metalli a . Wer Va Ca to i ht ke t, sollte s hleu igst zu Youtu e surfe . Dieses Se tet ist ei e Bereiheru g für die Musik elt.

Z7 Magazin - Ausgabe April

/

31


席袭 Z7 Magazin - Ausgabe April

/


Z7 Magazin - Ausgabe April

/

33


E

AB RT FO AUSG S O S N AB EDER GAZI J A IN Z7 M S DE

Bühne nter die i h l a m r n imme est scho Du wollt ben m... e tage ha l s b k c o a r B ang Kein P wir wollen euch wtag l o h S n rt e Denn Konze n ganz m e e n d i e h ar is nac Und zw ginn b e b u a fb von Au

Willst Du Ba kstage ... ?!! Da s hrei e auf ei Blat Papier Dei e Na e , Adresse, Telefo u er u d Dei e Ko zert u s h. Dieses S hrei e a i ei Cou ert u d a : Z - „Ba kstage“ – Posfa h - CH Pratel A Dei e Tag ist Du pü ktli h, ü hter u d it ester Lau e u . Uhr i Z . Zu allererst ler st Du u sere Bühe te h iker, u sere Kö hi so ie die Büroleute des Z ke e . A da ist Du ei Teil des Z Tea s u d gehst it u s i s Cateri g fürs Frühstü k. A s hliesse d hilfst Du ei e tlade des Tru ks oder Trailers. Bei set up u d de Sou dhe k des Headli ers siehst Du de Te h iker ei ihrer Ar eit zu. Da a h ird es hekis h u d spa e d eil eiste s die Zeit k app ird. Die Spe ial Guests u d Suppori g A ts drä ge für Aubau u d Sou d he k auf die Büh e. Gege . Uhr sollte alle Ar eite ee det sei . Die Se urity- u d Gastro re trudelt ei u d egi t it ihrer Ar eit. Du gehst it u s u d de Musiker zu Na htesse . I de U aupause hilfst Du de Te h iker . Na h de Ko zert u d de A au artet da der Feiera e d it ete Gesprä he u d ei e oder z ei le kere Bier he . Da it Du i der Na ht kei e Stress it de Hei eg eko st spe diere ir Dir ei Zi er i Hotel. I ä hste Z Magazi eri hte ir da o Dei e Tag i Z .

ϯϰ Z7 Magazin - Ausgabe April

/


Z7 o li e u ter www.z-7. h Auf u serer We site i dest du i er aktuell de gesa te Ko zertkale der, alle I fos zu de Ba ds, die Pi a d, ers hiede e i teressa te Li ks, I fos zu Magazi u d at端rli h zu Z7. Ausserde ka st du direkt 端 er u sere We site Ti kets estelle , di h zu u sere Ne sleter a elde oder dir au h das Magazi koste los direkt a h Hause liefer lasse .

NEU jetzt au h f端rs Ha dy! Wer ei I ter et- z . WAP-f辰higes Mo iltelefo hat, der ka u ter egs I for aio e zu de Ko zerte erhalte . Gehe Bro ser ga z ei fa h auf...

u au h it dei e

www.z-7. h/ o ile Z7 Magazin - Ausgabe April

/

35



Z7 MAGAZIN