Page 48

Gesundheit

Harmonie und Gleich­gewicht mit Akupressur Schon die alten Chinesen wussten es. Und auch hierzulande vertrauen immer mehr Menschen auf die Heilkraft von Akupressur. Warum unsere Energie fliessen muss und warum das auch der Psyche guttut. Text: Nicole Lieberherr, Präsidentin Akupressur Verband Schweiz / Fotos: zvg

Die Akupressur entstand vor ca. 5000 Jahren innerhalb der altchinesischen Medizin. Der Kaiser, weise Taoisten und Ärzte beschäftigten sich mit den Naturkräften und entdeckten, dass Druck auf bestimmte Körperstellen zur Schmerzlinderung führte und alle Organe sowie der gesamte Körper davon positiv beeinflusst werden. Die Akupressur ist die ursprüngliche, manuelle Behandlungsmethode. Erst später wurden Stein- und Bambusnadeln zur energetischen Stimulation benutzt, auch bekannt als Akupunktur.

gesundsitzen

Das unsichtbare Netz Die Akupressur-Behandlung führt zu einem freien Fluss der Energie (Qi) in den Leitbahnen, zu einer tiefen Entspannung und erweiterten Bewusstseinserfahrung auf der körperlichen, emotionalen und seelischen Ebene. Die Selbstregulierungskräfte werden aktiviert, aufgebaut und gestärkt, der Klient, die Klientin findet zu seiner ursprünglichen Harmonie und zum Gleichgewicht zurück. Denn Akupressur beeinflusst die ­Energieleitbahnen (Meridiane) im Körper. Sie bilden

– 48 –

2015/2016

gesundsitzen 2015/2016  

Schweizer Magazin für Ergonomie, Gesundheitsbewusstsein und Wohlbefinden. www.gesundsitzen.ch

Advertisement