Page 1

Foto: Š Tono Balaguer/istockfoto.com

Shambhala FrĂźhling-/Sommersemester 2013

s h a m b h a l a . at Wege zu mir

Shambhala News Nr. 01/13


Ausbildungen

Ausbildungen / Fortbildungen / Trainings TCM Fortbildung mit Claude Diolosa

Beginn: 13.02. – 17.02.2013 Chinesische Ernährungslehre mit Ina Diolosa u.a.

Beginn: 14.02. – 17.02.2013 TEM Akademie

mit international anerkannten ReferentInnen

3-jährige Fortbildung, Einstieg bis 15.03.2013 Wilderness Ausbildungen mit Franz Redl, Claudia Pichl

Beginn: 26.04. – 28.04.2013 Prozessbegleitung

mit Markus Fischer, Claudia R. Pichl u.a.

Beginn: 24.05. – 26.05.2013 Qigong Ausbildung

mit Franz Redl und Team

Beginn: 18.10. – 20.10.2013 Reiki Ausbildung mit Erna Janisch

Beginn: 18.10. – 20.10.2013 Dakini Training mit Edith Amann

Beginn: 16.11. – 17.11.2013 AMM Fortbildung (Akupunktur Meridian Massage) mit Michael Uhrhan Zu jeder unserer Ausbildungen gibt es einen detaillierten Folder, bitte bei Interesse anfordern!

Beginn: 13.06. – 16.06.2014 Tao Woman® Frauen Qigong Basistraining mit Edith Amann

Beginn: Nov. 2014

Shambhala-Büro | Tel. 01/408 47 86 | Bürozeiten: MO–DO 11–17 Uhr | info@shambhala.at Impressum Herausgeber & Verleger: Shambhala, Zentrum für ganzheitliche Gesundheitsbildung und persönliche Entfaltung | 1080 Wien, Josefstädterstr. 5/7 | Für den Inhalt verantwortlich: Margit Stix | Marketing: Mag. Petra Pfann | Fotos: Regina Huegli, photocase.de, sxc.hu, istockfoto.com, 123RF.com | Grafik-Design: Gert Lanser, lansernutz.com

2 — 3

s h a m b h a l a . at


Bereiche Wöchentliche Kurse / Seminare

6 Gemeinwohl

32 Yoga

8 Shambhalino

Vormittagskurse mit Kinderbetreuung (Yoga, Pilates, Tanz, Healing Songs, Baby Counselling, Beckenboden...)

10 Shambhala für Frauen (Dakini Training, TaoWoman®

36 Körper & Stimme

Qigong zur Lebenspflege Qigong in Bewegung Stilles Qigong TaoWoman® Frauen Qigong

18 Taijiquan & Kung Fu

Anusara Yoga Iyengar Yoga Kundalini Yoga Luna Yoga TriYoga Yoga für (werdende) Mütter Yoga Individuell

34 Reiki

Frauen Qigong, Bauchtanz, Beckenboden, Healing Songs)

12 Qigong

Taijiquan Kung Fu Trad. Chinesische Waffenkunst

22 Shambhala für Männer 24 Trad. Chin. Medizin & AMM Chin. Ernährungslehre 23 Mediation & Feng Shui 26 Trad. Europäische Medizin

Body & Spirit Alchemy Atem & Bewegung Pilates Mantra Singen Healing Songs Theaterspielen Stimme-Sprache

38 Selbstentfaltung

IBP – Integrative Körperpsychotherapie Prozessbegleitung Dakini Training

40 Wilderness

Ceremonies Kraft der Schilde Schwitzhütte Vision Quest

28 Tanz & 5 Rhythmen

Afro Samba Bauchtanz Tanz der Seele Trancetanz E-Motion 5 Rhythmen

7/8 Open-House-Tage | 42 KooperationspartnerInnen | 45 Shambhala-Zweigstellen | 46 LehrerInnenbeschreibungen | 51 Anmeldung & Bedingungen

s h a m b h a l a . at


Editorial Es ist die beste Zeit mit dem Leben zu fließen und uns liebevoll einzuschwingen auf die Yin-Energie der Neuen Zeit. Dieses neue Bewusstsein auf der Erde eröffnet uns neue Wege für ein liebevolles und nährendes Miteinander. Mögen wir weiterhin genug Mut zur Authentizität und Veränderung haben - denn es sind unsere Gedanken und Gefühle, die den Grundstein für einen erfüllten Neustart legen. Mit liebevoller Neugierde und Offenheit, freuen wir uns diesen kosmischen Wandel miterleben und auch mitgestalten zu dürfen. Getragen von dieser kosmischen Transformation wird Erwin Wagner erstmalig ein Seminar zu Feng Shui und intakter Raumpsychologie anbieten. Die Shambhala Yoga Schule freut sich über die Verstärkung durch Daniela Zimper, die ab sofort Yoga Individuell unterrichten wird. Guillermo Horta hilft uns, mittels Body & Spirit Alchemy unser unerschöpfliches Potential zum Ausdruck zu bringen.

Das ganze Leben ist ein Geschenk. Und in der Shambhala Schenke kannst Du ab sofort noch leichter schenken und beschenkt werden. Bücher, CDs und DVDS - Du gibst, was Du kannst und nimmst, was Du brauchst. Damit wollen wir uns nicht nur im Loslassen üben, sondern die Fülle des Lebens teilen. Dem Gemeinwohl zuliebe. Wahre Lichtspiele hat Martina Höss auf Leinwände gezaubert - zur gleichnamigen Vernissage dürfen wir Euch am 11. April 2013 ins Shambhala einladen. Aufgrund der stetig wachsenden Fangemeinde gibt es im Juni eine Fortsetzung des Singen für die eine Welt. Das Österreichische Reiki Symposium wird am 7. und 8. September 2013 wieder im Shambhala stattfinden. Und zwar zum Thema „Gesundheit - Spiritualität - Energie“. Es ist also Alles am Wachsen und Sprießen, wie Ihr seht! Mit den herzlichsten Wünschen für einen lebensfrohen und energiereichen Start in den Frühling! Erna Janisch und Franz P. Redl Shambhala-Vorstand

4 — 5

s h a m b h a l a . at


Hinweise Website

Unser Programmheft versteht sich als übersichtliche Kurzfassung unseres umfassenden Kursangebots. Detailinformationen und ausführliche Beschreibungen unserer Kurse, Seminare und Ausbildungen findest Du unter

www.shambhala.at Ermäßigungen

Wir fördern Menschen, die bei uns mehr lernen wollen! Jeder zweite und weitere fortlaufende Kurs sowie jedes Seminar im Semester ist um 10% reduziert (ausgenommen sind Ausbildungen, Trainings, Waffenkurse, Seminare mit Frühzahlerpreisen, Wilderness und Vorträge). Bitte bei Kursbuchung bekanntgeben, da im Nachhinein nicht reduziert werden kann. Für StudentInnen, Arbeitssuchende und Alleinerziehende mit geringem Einkommen gibt es die Möglichkeit eines ermäßigten Kurspreises - bitte direkt mit den jeweiligen LehrerInnen Kontakt aufnehmen!

Shambhala on Demand Die Kursräume/-orte unserer Veranstaltun-

Foto: © Maier

gen sind wie folgt gekennzeichnet:

• • • • • • •

Raum JS1 1080 Wien, Josefstädterstr. 5, 1. Stock/Tür 13 Raum JS2 1080 Wien, Josefstädterstr. 5, Mezzanin/Tür 10 Raum JS3 1080 Wien, Josefstädterst. 5, Mezzanin/Tür 10A Raum BG1 1080 Wien, Bennogasse 8A, großer Kursraum Raum BG2 1080 Wien, Bennogasse 8A, kleiner Kursraum Raum LG, Shambhala Shiatsu Schule 1080 Wien, Lammgasse 6 KHA Kolpinghaus Alsergrund 1090 Wien, Liechtensteinstr. 100

Shambhala kommt auf Wunsch auch für Events, Vorträge, fortlaufende Kurse und WochenendSeminare in Deine Firma, Institution oder Schule. Eine lohnende Investition in die Gesundheit und das Wohlbefinden Deiner KollegInnen oder SchülerInnen!

Schnupperstunden

Die erste Stunde fortlaufender Kurse kann (wenn nicht anders angegeben) um € 15.– (nach Maßgabe freier Plätze) als Schnupperstunde besucht werden. Bitte setze Dich für inhaltliche Informationen direkt mit der betreffenden KursleiterIn in Verbindung.

s h a m b h a l a . at


Gemeinwohl & Events

Bring your friends!!!

Shambhala sieht sich selbst als Teil des „Energiefeldes Gemeinwohl-Ökonomie“. Wir unterstützen diese alternative Wirtschaftsordnung, bei der das soziale Wohlbefinden der Menschen im Mittelpunkt steht. Wir bauen dabei auf jene Werte, die unsere zwischenmenschlichen Beziehungen gelingen lassen: Vertrauensbildung, Verantwortung, Mitgefühl, gegenseitige Hilfe und Kooperation. Mit zahlreichen Events wollen wir unser aller Lebensfreude sowie unterschiedliche gemeinnützige Initiativen unterstützen.

Shambhala Schenke

Ab sofort gibt es an allen Shambhala-Standorten Regale, die Büchern, CDs und DVDs als Ort der Begegnung dienen sollen. Wertvolles kannst Du dort abgeben oder abholen. Du gibst, was Du kannst und nimmst, was Du brauchst. Zum Schenken und selbst Beschenken.

Meditationsabende Bring Your Friends

DO 31.01.2013 19.00 – 20.00 Uhr | JS3 | Edith Amann DI 26.03.2013 19.00 – 20.00 Uhr | JS3 | Anna Zwettler DI 23.04.2013 19.00 – 20.00 Uhr | JS3 | Ernestine Halbwidl DO 06.06.2013 19.00 – 20.00 Uhr | JS3 | Gerhard Gutkas Wir laden Dich und Deine FreundInnen zum Meditieren ein.

Eintritt frei!

Bauchtanz -Sommerfest Ein freier Tanzabend für alle Shambhala Bauchtänzerinnen und Frauen, die es noch werden wollen! Bringt Eure Freundinnen FR 21.06.2013 Karin Torky-Martin Eintritt frei!

und Verwandte mit, wir feiern den Sommeranfang mit orientalischen Klängen und genießen unsere Weiblichkeit. Event | ab 19.00 Uhr | BG1 | Eintritt frei! | ohne Anmeldung!

Singen für die Eine Welt

Charity Veranstaltung | Detaillierte Informationen werden über unseren Newsletter bekanntgegeben

Ausstellung „Lichtspiele“

Martina Höss, siehe Seite 50 Vernissage | DO 11.04.2013, 19.00 Uhr | Büro | Eintritt frei!

6 — 7

s h a m b h a l a . at


Open House: 19. – 21. Februar 2013 Mitmachen & Kennenlernen unserer fortlaufenden Kurse, Eintritt frei! Ort: Shambhala, 1080 Wien, Bennogasse 8A

Qigong, Taijiquan & Kung Fu DI 19.02.2013 17.30 – 18.20 18.30 – 18.55 18.30 – 18.55 19.00 – 19.25 19.00 – 19.25 19.30 – 19.55 19.30 – 20.30

BG1 BG1 BG2 BG1 BG2 BG2 BG1

Qigong Vortrag/Vorstellung der Qigong-LehrerInnen Qigong für Lebensfreude, Johannes Benker Immunkompetenz & Urvertrauen, Theresia Köck Luohan Gong & Fan Huan Gong, Niki & Yonghui Deistler Qigong & Meditation, Anna Zwettler Stilles Qigong, Gerhard Gutkas Taijiquan & Kung Fu Einführung/Vorstellung, Niki & Yonghui Deistler, Anna Zwettler

Tanz, 5 Rhythmen & Stimme MI 20.02.2013 17.30 – 18.20 18.30 – 19.20 19.30 – 20.20

BG1 Afro-Samba, Markus Hochgerner BG1 Bauchtanz, Karin Torky-Martin BG1 5 Rhythmen, Romana Tripolt

16.30 – 17.20 17.30 – 18.20 18.30 – 19.20 19.30 – 20.20

BG2 BG2 BG2 BG2

Healing Songs, Anne Tscharmann Mantra Singen, Ernestine Halbwidl Stimme – Sprache, Silke Jandl Theater & Improvisation, Silke Jandl

Yoga, Reiki, Körper DO 21.02.2013 17.30 – 18.05 17.30 – 18.05 18.15 – 18.50 18.15 – 18.50 19.00 – 19.35 19.00 – 19.35 19.45 – 20.20 19.45 – 22.00 20.30 – 21.15

BG1 BG2 BG1 BG2 BG2 BG1 BG2 BG1 BG2

Pilates, Sandra Mahringer Atem & Bewegung, Reema Bista Iyengar Yoga, Alois Langmeier TriYoga Flow, Amalia Kernjak Kundalini Yoga, Amalia Kernjak Body & Spirit Alchemy, Guillermo Horta Anusara Yoga, Walter Klocker Reiki und Schnupperbehandlungen, Erna Janisch Yoga Individuell, Daniela Zimper

Shambhalino – Vormittagskurse mit Kinderbetreuung 19.02. – 21.02.2013 siehe nächste Seite

s h a m b h a l a . at


Shambhalino

Vormittagskurse mit Kinderbetreuung im Shambhala

Shambhalino – das ist eine bunte Mischung von Vormittagskursen mit professioneller Kinderbetreuung im Shambhala, Bennogasse 8A, 1080 Wien. Unser Programm richtet sich dabei in erster Linie an junge Mütter und Väter, die sich über eine kleine Auszeit vom Alltag freuen. Das Kursprogramm bietet Bewegung, Erholung, Spaß & neue Kraft für eine möglichst bewusste und ausgeglichene Bewältigung des Alltags. Die Kurse stehen auch Erwachsenen ohne Kinder offen.

Open House Ort: 1080 Wien, Bennog. 8A

DI 19.02.2013 10.00 – 10.30 Beckenboden, Amalia Kernjak 10.45 – 11.15 Tanz der Seele, Martin Steixner 11.30 – 12.00 Baby Counselling, Isolde Schober-Panayi MI 20.02.2013 10.00 – 10.30 Healing Songs, Anne Tscharmann 10.45 – 11.15 Bauchtanz, Karin Torky-Martin 11.30 – 12.00 Pilates, Sandra Mahringer DO 21.02.2013 10.00 – 10.30 Yoga für (werdende) Mütter, Hanna Pessl 10.45 – 11.15 Baby Counselling, Isolde Schober-Panayi

Baby Boogie Club FR 15.03.2013 FR 26.04.2013 FR 14.06.2013

Sunny Vibes & coole Musik zum Abshaken für Mama und Papa, Kuchenbuffet & Snacks zur Stärkung, Kuschelzone zum Ausruhen, Tratschen, Stillen und Spielen, auf Wunsch mit Kinderbetreuung. Event | 15.00 – 18.00 Uhr | Raum BG1 | € 6.– Bitte um Anmeldung unter: isolde.schober@shambhala.at

8 — 9

s h a m b h a l a . at


Tanz der Seele MO 09.30 – 11.00 Uhr

Tanz der Seele ist eine von Soul Motion inspirierte Tanz- und Bewegungsmeditation und verbindet Elemente aus dem Feld des bewussten freien Tanzes mit Chakren- und Körperarbeit. Kurs | 04.03. bis 29.04.2013 | 7x | Raum BG1 | € 95.–/1x 16.– | # 12507 Siehe auch Tanz Seite 28

Baby Counselling

Seien es untröstliches Weinen, Koliken, Still-, Bindungs- und Schlafprobleme oder Entwicklungsverzögerungen - ich helfe Euch, die Körpersprache Eures Babys zu verstehen und es mit empathischer und liebevoller Präsenz zu unterstützen. Einzelsitzungen | ab 25.02.2013 | BG2/JS3 | 1.5 Std. € 90.– | # 12537

Martin Steixner

Pränatal & Geburtsarbeit

MO 09.30 – 11.00 Uhr Isolde Schober-Panayi

Pilates MO 11.15 – 12.15 Uhr

Pilates berücksichtigt die positiven Effekte der Rückbildungsgymnastik und vertieft diese. Ein Ganzkörpertraining mit besonderem Augenmerk auf Beckenboden und tiefe Bauch- & Rückenmuskulatur. AnfängerInnen u. leicht Fortgeschrittene. Kurs | 25.02. bis 24.06.2013 | 13x | BG1 | € 155.–/1x € 15.– | # 12536

Beckenboden Unterstützt mit Yoga DI 10.30 – 12.00 Uhr

Für alle Frauen - als Rückbildung, im Wechsel oder vorbeugend! Gezielte BB-Übungen/Yogapositionen für starken/flexiblen BB für Kontinenz der Blase, bei Organsenkungen, Rückenproblemen. Bereichert Deinen Alltag! Strafft und stärkt alle Muskeln! Kurs | 26.02. bis 25.06.2013 | 16x | Raum BG1 | € 200.– | # 12538

Healing Songs – Lieder der Erde MI 09.30 – 10.30 Uhr

Die Weisheit der verschiedenen Kulturen ist in ihren Liedern wieder zu finden. Singend und tanzend verbinden wir uns mit der großen Kraft, die in allem Sein fließt. Wir lassen uns von ihr stärken und wandeln – und finden sie in uns! Kurs | 27.02. bis 19.06.2013 | 15x | BG2 | € 150.–/180.– | # 12540

Bauchtanz Gesundheit & Spass MI 10.45 – 12.00 Uhr

Für Freundinnen, Schwestern, Frauen, die sich am Vormittag etwas gönnen wollen. Sinnliche Bewegungen stärken die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, entspannen Körper und Seele. Für alle Frauen von 15 - 95! Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 16x | Raum BG2 | € 180.– | # 12541

Yoga für Mütter und werdende Mütter DO 10.00 – 11.30 Uhr

Tiefes Durchatmen, fließende Bewegungen, Konzentration nach Innen - Gönne Dir Zeit für Dich und lade Deine Batterie auf. Diese Yoga-Einheit ist sehr sanft und besonders gut geeignet um in der Schwangerschaft zur Ruhe zu finden. Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 15x | Raum BG2 | € 195.– | # 12539

Sandra Mahringer

Amalia Kernjak

Anne Tscharmann

Karin Torky-Martin

Hanna Pessl

Shambhalino - Kinderbetreuung: Wir bieten kompetente Kinderbetreuung durch professionelle Kinderbetreuerinnen. Kosten für Kinderbetreuung: € 150.– (15x) Der Betrag für die Kinderbetreuung kann steuerlich abgesetzt werden.

s h a m b h a l a . at


Shambhala für Frauen Der große Bogen der speziellen Angebote für Frauen im Shambhala ist umfassend und vielfältig: er reicht von Tanz, Bewegungsübungen und Yoga bis Qigong, Psychosomatik und persönliche Entdeckungsreisen in tiefe Selbsterfahrung. Im Kreis weiblicher Energie kann frau entspannen und ihren ureigensten Bedürfnissen folgen. Durch das gemeinsame Üben entsteht ein Kraftfeld der Weiblichkeit, das die Energie jeder einzelnen Frau unterstützt, nährt und stärkt und sie so zu ihrer eigenen individuellen Kraft finden lässt. Viel Spaß und Freude beim Ausprobieren und Üben!

10 — 11

s h a m b h a l a . at


Heilung der Weiblichkeit: Körper – Psyche – Spirit Dakini Training Beginn: 16.11. – 17.11.2013 Der tantrische Dakini Weg ist ein Weg der tiefen SelbsterfahEdith Amann

rung und dynamischen Persönlichkeitsentwicklung: Full Empowerment für Frauen. Ein lebendiger Weg der Freude. Dieser Weg zur vollen Entfaltung Deines gesamten - persönlichen und sexuellen - Potentials beginnt genau da, wo Du gerade bist. Ein lebendiges, aktives Netzwerk von fast 300 Dakini-Frauen, die diesen Weg schon lange gehen, hält und trägt Dich über das Jahrestraining hinaus. Training | Dauer: 1 Jahr/7 Wochenenden | Infoabend & Dakini-Fest: SO 29.09.2013 | 19.00 Uhr | Raum BG1

TaoWoman® Frauen Qigong Basistraining Beginn: Nov. 2014

Energiemedizin für Frauen TaoWoman® Frauen Qigong ist in der Essenz eine Selbsthilfe Methode. Du entwickelst damit auf lustvoll/angenehme Weise Selbstwahrnehmung und Eigenkompetenz für Deine Gesundheit und innere Balance: körperlich, emotional, hormonell, sexuell. TW verleiht innere Stärke und Autonomie, bringt Lebensfreude, erfüllte Sexualität, Körperglück. Werde Deine eigene kompetente Therapeutin! Basistraining | Dauer: 1,5 Jahre

TaoWoman® Frauen Qigong MO 18.30 – 20.00 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe – Self-Empowerment für Frauen Für Erfahrene und Anfängerinnen mit Vorkenntnissen: Kursinhalte wie Mittwochskurs, plus: die Kraft der Bärin, Schlange, Adlerfrau, Tigerin u.a. Kurs | 04.03. bis 24.06.2013 | 8x | ca. 14-tägig | BG1 | € 130.– | # 12546

TaoWoman® Frauen Qigong MI 18.30 – 20.00 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe – Self-Empowerment für Frauen TaoWoman® Frauen Qigong für Gesundheit und innere Balance: körperlich – emotional – hormonell – sexuell. Selbstwahrnehmung – Eigenkompetenz – innere Stärke – sinnliches Körperglück. Kurs | 06.03. bis 12.06.2013 | 12x | Raum LG | € 170.– | # 12545

Bauchtanz

Sinnliche Bewegungen entspannen Seele und Körper Kurse | siehe Seite 9 und 28

Frauenrituale & Healing Songs

Kurs | siehe Seite 37

Luna Yoga, Yoga für Frauen

Eine frauenspezifische Körperkunst und Heilweise Kurse | siehe Seite 32

Beckenboden Unterstützt mit Yoga

Yogapositionen für starken/flexiblen Beckenboden Kurs | siehe Seite 9

Edith Amann

Edith Amann

Edith Amann

s h a m b h a l a . at


Qigong • Qigong zur Lebenspflege Daoyin Yangsheng Gong • Qigong in Bewegung • Stilles Qigong • TaoWoman® Frauen Qigong Qigong ist eine über Jahrtausende gewachsene, aus China stammende Methode zur Pflege und Kultivierung von Körper und Geist. Bei allen Übungen in Bewegung und Ruhe spielen Körperhaltung, Atmung, Aufmerksamkeit und die Kraft der Imagination eine wesentliche Rolle. Qigong bedeutet, zunächst in einen Zustand von Entspannung und Ruhe zu kommen, daraus verbessert sich die innere und äußere Balance. Präventiv und vorsorgend wird Qigong bei bestimmten

Disharmoniemustern nach der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) unterstützend eingesetzt. Im Alltag bewährt sich Qigong zum Schutz der Gesundheit und zur Erhöhung von Konzentration und Leistungsfähigkeit. Im Laufe einer langen und lebendigen Entwicklung haben sich jene Formen des Qigong herausgebildet, die heute im Shambhala unterrichtet werden – Formen in Bewegung, Qigong zur Lebenspflege, neu aufgegriffene alte Formen, klassisch tradierte Methoden wie Stilles Qigong und Tao Woman®. Allen gemeinsam ist die Ergänzung durch westliches Wissen und moderne Didaktik. Lass Dich bei der Auswahl „Deines Kurses“ vom Gefühl und der Vor-Freude leiten!

Qigong-Vorträge Eintritt frei!

Qigong und das Dao Das Leben leben und ein wunderbarer Film über Mensch, Natur und Tiere: „Ashes and Snow“ DI 22.01.2013 | 19.45 Uhr | Raum BG1 Der integrale ganzheitliche Ansatz des Qigong FR 03.05.2013 | 19.00 Uhr | Raum JS2 Der Mensch zwischen Erde und Himmel Entfaltung von Körper und Geist FR 27.09.2013 | 19.00 Uhr | Raum BG2

Qigong Intensiv & Ausbildung Beginn: 18. – 20.10.2013

2–3 Jahre in einer gleichbleibenden Gruppe - intensiv, persönlich, entspannt mit einem Lächeln! Unterricht auf höchstem Niveau seit mehr als 18 Jahren. Ein ganzheitlicher Ansatz dieser traditionellen chinesischen Methoden im Spiegel der heutigen Zeit. Persönliche Entwicklung und Selbstentfaltung bis hin zur Lehrbefugnis.

Franz P. Redl

Franz P. Redl und Lehre-

rInnen-Team, TCM Ärzte, Gastreferenten

Auswahlseminare: Leber Qigong und Qi-Fluss 04.05. – 05.05.2013 Grundlagen des Daoyin Yangsheng Gong, TCM und Anatomie 01.06. – 02.06.2013 Qigong für den Stoffwechsel, 3-fach Erwärmer, Niere-Milz-Lunge 28.09. – 29.09.2013 Qigong für Nacken und Schultern 13.10.2013 Info: www.shambhala.at/ausbildungen/qigong-ausbildung

12 — 13

s h a m b h a l a . at


TaoWoman® Frauen Qigong

Psychosomatische Selbsthilfe-Methoden, Energie-Medizin und sinnliches Körperglück für Frauen. Integrale Energie-Übungspraxis für Frauen. Kurse & Basistraining Siehe Seite 11

s h a m b h a l a . at


Qigong Qigong zur Lebenspflege - Daoyin Yangsheng Gong

Immunkompetenz – Urvertrauen DI 18.30 – 19.50 Uhr

Was hat ein gestärktes Immunsystem mit Abbau von Ängsten
 und mit Vitalität zu tun? Das Zusammenwirken von speziellen
Lungen- und Nierenübungen soll uns die Erfahrung ermöglichen, Stilles Qigong, Selbstliebe und innere Ruhe fördern. Kurs | 26.02. bis 18.06.2013 | 9x/14-tägig | BG1 | € 150.– | # 12415

Qigong im Fluss MI 18.10 – 19.25 Uhr

Elegante und stärkende Übungen aus dem Knochen- und Muskel-Qigong, die Abwehrkraft und Atmung stärken, Abgelagertes in Bewegung bringen, Leber und Milz harmonisieren, Entspannung und Stille finden. Für (leicht) Fortgeschrittene Kurs | 27.02. bis 10.04.2013 | 6x | Raum JS2 | € 85.– | # 12416

Reinigendes Qigong im Frühling MI 19.35 – 20.45 Uhr

Kraftvoll fließende Bewegungen aus dem Nieren- & LeberQigong die eigene Lebensenergie wieder aufblühen lassen, Weisheit und Lebensfreude in Einklang bringen, stärken der Wirbelsäule. Entspannung und Stille finden. Offen für Alle. Kurs | 27.02. bis 05.06.2013 | 13x | JS2 | € 170.– | 1x € 15.– | # 12417

Qigong für Achtsamkeit und Lebensfreude MI 17.00 – 18.00 Uhr

Übungen zur Stärkung der Gesundheit, für den freien Fluss der Lebensenergie und Atmung. Achtsames und sanftes Bewegen, die eigene Mitte erfahren, Gelassenheit, Entspannung und Stille finden. Offen für Alle. Kurs | 13.03. bis 22.05.2013 | 9x | JS2 | € 115.– | 1x € 15.– | # 12418

Qigong gegen Stagnation und Frust DI 18.30 – 19.50 Uhr

Leber Qigong erweckt die Lebensgeister, macht die Meridiane durchlässig und stärkt die Sehnen und Gelenke. Dynamische Vorübungen bringen Schwung in den Frühling. Für leicht Qigong Erfahrene oder talentierte AnfängerInnen. Kurs | 16.04. bis 25.06.2013 | 6x/14-tägig | BG1 | € 110.– | # 12419

Herz Qigong und Burn Out Prävention MI 18.10 – 19.25 Uhr

Zu viel, zu schnell! Stress schädigt das Herz, kann zu Schlafstörungen und unruhigem Geist führen. 8 bewegte Übungen plus Stilles Qigong führen zu mehr Eigenwahrnehmung und Gelassenheit. Für etwas Qigong Erfahrene oder talentierte AnfängerInnen. Kurs | 17.04. bis 26.06.2013 | 10x inkl. 1x Üb. | JS2 | € 170.– | # 12420

Reinigung und Schutz DI 17.00 – 18.00 Uhr

Gereinigt und geschützt vor krankmachenden Umwelteinflüssen,
den Herausforderungen des Alltags begegnen; Organübungen mit
heilenden Lauten, ausleitende und harmonisierendeinrichtende Übungen werden uns dabei unterstützen. Kurs | 07.05. bis 25.06.2013 | 8x | Raum BG2 | € 105.– | # 12421

Theresia Köck

Johannes Benker

Johannes Benker

Johannes Benker

Franz P. Redl

Franz P. Redl

Theresia Köck

14 — 15

s h a m b h a l a . at


Zyklus: Qigong zur Lebenspflege - Daoyin Yangsheng Gong | Training/Fortbildung LehrerInnen: Shambhala

LehrerInnen Team (DYYSG), ständige Gastlehrer: Wilhelm Mertens

Dr. Li Xiaoqiu sowie als Spezialgast:

Prof. Zhang Guangde

Dieses System ist eine bedeutende Richtung innerhalb des bewegten Qigong und basiert auf traditionellen Übungen des Yangsheng – der Lebenspflege und dem Begriff des „Daoyin“. Prof. Zhang Guangde (Beijing) und sein Institut haben diese Tradition begründet. Der Zyklus beinhaltet 11 Themen und kann in Form von Modulen an Wochenenden und/oder auch zum größten Teil in Form von fortlaufenden Kursen besucht werden. Für nähere Informationen, bitte Folder anfordern!

Qigong für die Augen 05.04.2013

8 einfache Übungen für die Augen, die ein breites Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten abdecken. Vorbereitende Entspannungsübungen, die Massage von Akupunkturpunkten und Übungen für Schultern und Nacken ergänzen das Programm. Seminar | FR 16.00 –20.00 Uhr | Raum JS2 | € 55.– | # 12225

Qigong für die Nieren 02.02. – 03.02.2013

Das Nieren-Qigong soll einer Aufzehrung des Jing entgegenwirken, das Yuan-Qi nähren, um so Erkrankungen in der Prävention angemessen begegnen zu können und in der Therapie bzw. Rehabilitation den Gesundungsprozess zu fördern. Seminar | SA 13.00 – SO 14.00 Uhr | Raum BG1 | € 170.– | # 12148

Leber Qigong 04.05. – 05.05.2013

Für mehr Lebenskraft und Geschmeidigkeit, gegen Frust und Leber-Qi-Stagnation. Die 8 Übungen des Leber Qigong stärken die Geschmeidigkeit des Körpers, machen die Leitbahnen durchlässiger und nähren unsere Abwehrkraft und Lebensenergie. Seminar | SA 10.00 – SO 15.00 Uhr | Raum JS2 | € 170.– | # 12149

Grundlagen des Daoyin Yangsheng Gong 01.06. – 02.06.2013

TCM sowie Anatomie und Physiologie ermöglichen uns, Erfahrungen im Qigong besser einzuordnen. Die Verbindung von Körper, Emotion und Gemüt sowie dem Bewusstsein ist erklärtes Ziel des Qigong. Seminar | SA 10.00 – SO 15.00 Uhr | Raum BG2 | € 170.– | # 12153

12-teilige Form des Daoyin Yangsheng Gong 05.07. – 07.07.2013

Für Erfahrene und Qigong-LehrerInnen. Eine selbstregulierende Meridian-Qigongmethode basierend auf „Yijin“, TCM und traditioneller Körperkunst. Übungsserie, zusammengesetzt aus Vorstellungskraft, Atemtechnik und regulierenden Körperhaltungen. Seminar | FR 13.00 – SO 14.00 Uhr | Raum BG1 | € 210.– | # 12151

Qigong für den Stoffwechsel 28.09. – 29.09.2013

Balance des 3-fach Erwärmers. 9 Übungen aus dem DYYSG- zur Lebenspflege, um die Balance zwischen den Funktionen von Niere, Milz und Lunge zu stärken. Diese Form wird in China offiziell bei Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes eingesetzt. Seminar | SA 10.00 – SO 15.00 Uhr | Raum BG2 | € 170.– | # 12179

Ilse Priesching

Dr. Xiaoqiu Li

Franz P. Redl

Wilhelm Mertens

Dr. Xiaoqiu Li

Franz P. Redl

s h a m b h a l a . at


Qigong in Bewegung Fan Huan Gong

Rückkehr zum Ursprung

MO 17.00 – 18.00 Uhr Niki Deistler

Qigong statt Fernsehen MO 20.05 – 21.05 Uhr Anna Zwettler

Eine sehr alte, besonders attraktive 8teilige Übungsreihe aus der südlichen Klostertradition Chinas. Die Übungen nähren und stärken das Qi, auch wird ihnen eine „verjüngende“ Wirkung zugesprochen. Allgemein dienen sie der Lebenspflege. Kurs | 25.02. bis 24.06.2013 | 14x | Raum JS1 | € 175.– | # 12422 Die Anstrengungen des Tages werden oft als Überlastung erlebt – neue Kraft und Lebenslust mit den 5 Tieren (Wudang-Schule) finden! Den Abend genießen statt durchzuhängen. Runde sanfte Übungen, die für AnfängerInnen besonders geeignet sind. Kurs | 25.02. bis 15.04.2013 | 6x | Raum BG2 | € 85.– | # 12423

Qigong für den Rücken Beweglichkeit und energetisches Gleichgewicht fördern wir mit Übungen aus der Serie 18-Taiji-Qigong, Basisübungen aus MI 19.45 – 20.45 Uhr Anna Zwettler

dem Chan Mi-Qigong und Übungen in Ruhe. Für AnfängerInnen geeignet. Kurs | 27.02. bis 24.04.2013 | 8x | Raum BG2 | € 105.– | # 12424

Qigong – Die 8 Brokate Eine alte und bekannte Serie von Übungen, die Verspannungen lösen, die Körperhaltung verbessern und die Organfunktionen MO 20.05 – 21.05 Uhr Anna Zwettler

harmonisieren können. Für AnfängerInnen und WiederholerInnen geeignet! Kurs | 22.04. bis 01.07.2013 | 8x | Raum BG2 | € 105.– | # 12425

Taiji-Qigong – Entspannung und Aufrichtung MI 19.45 – 20.45 Uhr

Was heißt es, locker und entspannt in der Bewegung und in der Stille zu sein? Wie ist das, wenn Qi fließt? Aufrichtung, Balance und Lockerung sind zentrale Themen. Die Übungen des TaijiQigong sind weich und langsam, entspannt im Tun. Kurs | 08.05. bis 26.06.2013 | 7x | Raum BG2 | € 95.– | # 12426

Luohan Gong MO 19.35 – 20.45 Uhr

LHG ist eine uralte Qigong-Übungsreihe, die aus der Tradition des Shaolin Tempels kommt. LHG stärkt Muskeln, Knochen und Sehnen, beseitigt Blockaden in den Meridianen, nährt das Qi und sammelt den Geist. Für AnfängerInnen & Fortgeschrittene. Kurs | 13.05. bis 24.06.2013 | 6x | Raum JS1 | € 85.– | # 12427

Daoistisches Qigong und Schamanismus MI 19.40 – 21.15 Uhr

Archetypen im Medizinrad. Ursprüngliches daoistisches Qigong, die 4 Dantiens und spirituelle Verbündete (Trancereisen), Divinationsreisen zu den 4 Toren des Medizinrads und ihren Archetypen. Kurs | 22.05., 12.06., 19.06. und 26.06.2013 | 4x | JS2 | € 80.– | # 12397

I-Ging und Daoistisches Qigong 02.06. – 07.06.2013

Ferienkurs auf Kreta (Aspros Potamos – Südostkreta) Wohnen in 2-5 Betthäusern. Anmeldung bis 10.04.2013 mit einer Anzahlung von € 200.–; Flüge nach Heraklion und Anreise bitte selbst organisieren, wir sind gerne dabei behilflich. Folder bitte anfordern! Ferienkurs | SO 17.00 Uhr – FR 22.00 Uhr | EXT | € 430.– | # 12183

Anna Zwettler

Niki Deistler

Franz P. Redl

Cl. Diolosa & Fr. Redl

16 — 17

s h a m b h a l a . at


Das Nähren des Qi 29.06. – 30.06.2013 Foen Tjoeng Lie

29.06.2013 | Yi Zhi Chan Finger-Zen-Qigong Die Jin-Kraft wird bei Yi Zhi Chan durch die spezielle Haltung (der Finger) erzeugt. Diese intelligente Spannungskraft fördert das Qi von innen nach außen und mobilisiert unentdeckte Potentiale. Es kann die körperliche und psychische Gesundheit festigen bzw. wieder herstellen. Kurs | SA 09.30 – 17.30 Uhr | 1x | Raum BG1 | € 110.– | # 12428 30.06.2013 | JianShen YiQi Fa Qigong zur Qi- und Essenz-Vermehrung (der Shen-Niere) Die Übungen von JianShen YiQi Fa beinhalten die Quintessenzen aus den inneren Kampfkünsten. Sie sind sanft und harmonisierend, wirken deutlich vermehrend, regulierend bzw. stabilisierend auf Jing-Essenz, Qi- und Blut-Zirkulation, Muskel, Bänder und Knochen und innere Organe. Kurs | SO 09.30 – 16.30 Uhr | 1x | Raum BG1 | € 100.– | # 12429 Bei Buchung beider Kurse Kombi-Preis € 180.–

Stilles Qigong Das Stille Qigong (Jing Gong oder auch Yi Qigong) ist die Basis der chinesischen Energiearbeit. Grundlage des Stillen Qigong ist eine tiefe Entspannung von Körper und Geist, der Zustand der Leere. Aus der Harmonie mit dem Kosmos, der Einheit mit dem Tao, erwachsen innere Kraft, stabile Gesundheit und ein langes Leben. Stilles Qigong MO 18.00 – 19.30 Uhr

Stilles Qigong im Frühjahr, dem Holz- Aspekt huldigen und das Yang pflegen. Mit aufbauenden Übungen in die Stille eintreten. Für Interessierte und bereits Übende. Kurs | 25.02. bis 24.06.2013 | 15x | JS3 | € 195.–/1x € 15.– | # 12431

Stilles Qiqong 20.04.2013

Jing Gong und die Sehkraft.Intensive Auseinandersetzung mit dem Sehen nach Innen und nach Außen. Augentraining für den ganzen Körper und die Psyche. Für Alle, die sich dem Thema Sehen nähern wollen oder müssen. Seminar | SA 10.00 – 18.00 Uhr | Raum JS3 | € 95.– | # 12432

Stilles Qigong – Sommer Special MO 08. – FR 12.07.2013

Mit Stille gegen die Hitze der Stadt. Cooles Jing Gong zur Eröffnung der Ferienzeit. Einfache Übungen für kühlenden Umgang mit dem Sommer-Yang. Kurs | 18.00 – 20.00 Uhr | 5x | Raum JS3 | € 75.– | # 12433

Gerhard Gutkas

Gerhard Gutkas

Gerhard Gutkas

s h a m b h a l a . at


Taijiquan Taijiquan ist die Kunst, Yin und Yang in Balance zu bringen sowie Körper, Lebensenergie (Qi) und Geist zu nähren. Wir lernen dem Körper eine neue Struktur und Aufrichtung zu geben sowie Spannungen und Blockaden abzubauen. Als Kampfkunst lehrt uns Taijiquan stabil zu werden und unsere Bewegungen aus der Mitte heraus mit der Vorstellungskraft (Yi) zu führen. Wir wecken unser Tiefenbewusstsein (Xin – Herzgeist) und lernen unter Druck zu entspannen sowie nachzugeben ohne davonzulaufen.

18 — 19

Huang Stil Taijiquan Wir unterrichten das System von GM Huang Xingxian (1910-92). Es besteht aus drei Säulen: Fujian Baihequan (weißer Kranich), Luohanquan (ein sehr alter Shaolinstil) und Taijiquan (von Zheng Manqing). Huang verstand es, alle drei Stile zu einem kompletten System zusammenzufügen und deren Stärken zu nutzen. Handformen, Partnerübungen und der Umgang mit traditionellen Waffen sind ausgewogen aufeinander abgestimmt.

s h a m b h a l a . at


Kursstruktur A - AnfängerInnen TeilnehmerInnen können innerhalb F - mäßig Fortgeschrittene ihres Kursniveaus bei ihrer LehrerIn E - Erfahrene mehrmals wöchentlich trainieren.

Taijiquan für AnfängerInnen (A)

Erlernen des ersten Teils der Taijiquan-Form Yonghui Deistler-Yi

DI 09.00 – 10.15 Uhr MI 18.00 – 19.15 Uhr Anna Zwettler

DO 18.30 – 20.00 Uhr Chaitanya F. Pölzl

MO 19.30 – 20.45 Uhr

Kurs | 26.02. bis 07.05.2013 | 10x | Raum JS1 | € 130.– | # 12470

Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 16x | Raum JS3 | € 190.– | # 12471

Kurs | 28.02. bis 20.06.2013 | 14x | Raum JS2 | € 190.– | # 12473

Kurs | 15.04. bis 24.06.2013 | 10x | Raum JS3 | € 130.– | # 12472

Taijiquan für mäßig Fortgeschrittene (F) und Erfahrene (E) Niki Deistler

DI 09.00 – 11.00 Uhr MI 20.00 – 21.45 Uhr Chaitanya F. Pölzl

MO 09.15 – 11.30 Uhr DI 18.00 – 19.30 Uhr DI 19.30 – 21.30 Uhr Anna Zwettler

Kurs F+E | 26.02. bis 25.06.2013 | 16x | JS1 | € 230.– | # 12474 Kurs F+E | 27.02. bis 26.06.2013 | 16x | JS1 | € 220.– | # 12475

Kurs F+E | 25.02. bis 24.06.2013 | 15x | JS1 | € 230.– | # 12476 Kurs F | 26.02. bis 25.06.2013 | 15x | LG | € 200.– | # 12477

Kurs E | 26.02. bis 25.06.2013 | 15x | LG | € 220.– | # 12478

MO 18.30 – 20.00 Uhr DO 20.05 – 21.35 Uhr

Kurs E | 25.02. bis 24.06.2013 | 13x | BG2 | € 180.– | # 12479

Taijiquan Pekingform

Die sogenannte „Pekingform“, auch „24-Übungen“ genannt, ist eine kurze Taijiquan-Form aus dem Yang-Stil. Sie wurde in China in den 50er-Jahren aus einer längeren Abfolge entwickelt und ist seither in der ganzen Welt verbreitet. Seminar | 27.01./17.03./21.04.2013 | JS3 | € 60.–/Termin

Für alle Interessierten

SO 10.00 – 15.00 Uhr Anna Zwettler

Kurs F | 28.02. bis 20.06.2013 | 14x | JS2 | € 190.– | # 12480

s h a m b h a l a . at


Kung Fu

Kung Fu 4 Kids MI 17.00 – 17.50 Uhr Niki Deistler

Tanglangquan – Gottesanbeterin Stil:

Tanglangquan ist eine besonders attraktive Kampfkunst und zeichnet sich durch raffinierte Beinarbeit und spiralige Bewegungen aus. Sie versteht es hohe Körperkunst, geistige Kultivierung und die Fähigkeit zur Selbstverteidigung zu verbinden. Tanglangquan ist eine Wohltat für Körper und Geist und gilt in China als einer der effizientesten Stile. Dieses Kung Fu spielt mit Yin und Yang, hart und weich und weist eine unglaubliche Kreativität auf.  Wir unterrichten Taiji Tanglangquan – den Stil nach Meister Zhou Zhendong, Linienhalter in der 9. Generation.

Kinder zwischen 6 und 10 Jahren lernen die Basis des chinesischen Kung Fu. Fördert Willenskraft, Ausdauer, Mut, Selbstvertrauen, Körperhaltung und Konzentration. Gratis Probetraining möglich! Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 16x | Raum JS1 | € 150.– | # 12483

Kung Fu - Tanglangquan Dieses kompakte Training ist als Ergänzung bzw. Alternative zum Mittwoch Kurs gedacht, bietet aber auch allen neu Interessierten MO 19.35 – 21.05 Uhr Niki Deistler

Kung Fu - Tanglangquan MI 18.00 – 19.30 Uhr (A) MI 18.15 – 19.45 Uhr (F) Niki Deistler

20 — 21

einen Einblick in die Kunst des Gottesanbeterinnen Stils. Hauptthema in diesem Semester ist die Form „Taiji Pi“ – das Taiji spalten. Kurs | 25.02. bis 29.04.2013 | 8x | Raum JS1 | € 125.– | # 12484 Tanglang Qigong zur Stärkung der inneren Kraft und Widerstandsfähigkeit, Ji Ben Gong (Basisübungen), Tao Lu (Formarbeit) und Dui Lian (Partnerübungen und Anwendungen) sind die Grundlagen dieses Trainings. (Stufe A+F) Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 16x | JS1 | € 215.– | # 12485

s h a m b h a l a . at

Fotos: © Anton Belovodchenko/sxc.hu, 123RF

„Kung Fu“ (Gong Fu) bedeutet im eigentlichen Sinn soviel wie eine Fähigkeit, die man sich durch konsequente Arbeit angeeignet hat. In China wird dieser Begriff daher für alle möglichen Fähigkeiten, die man gut beherrscht (z.B. Kochen, Klavierspielen…) verwendet. Mit der Zeit ist dieser Begriff jedoch auch zu einem Synonym für dynamisch ausgeführte Kampfkunst Stile geworden. Er soll uns daran erinnern konsequent unsere Ziele zu verfolgen und das Beste aus unseren Möglich keiten herauszu holen.


Traditionelle Chin. Waffenkunst Traditionell wird in den klassischen Kampfkünsten auch mit Waffen geübt. Früher war das eine Selbstverständlichkeit, denn die Kampfkünste wurden in erster Linie zur Selbstverteidigung benötigt. Darüber hinaus können wir auch heute vom Training mit traditionellen Waffen profitieren, denn sie sind gute Instrumente zur Selbstkultivierung. Beispielsweise lernen wir, die in den Faustformen geübten Prinzipien auf einen leblosen Gegenstand zu übertragen und ihm so Leben einzuhauchen.

Das verbessert auch unsere Fähigkeit zum Fa Jin – dem Herausbringen der inneren Kraft. Wenn die Waffe Teil von uns wird, erhöhen wir damit auch unseren Aktionsradius, körperlich wie mental. Auch auf der emotional–energetischen Ebene können wir die unterschied lichen Wirkungen der einzelnen Waffen erfahren. Spaß am Kämpferischen, am Ästhetischen und an dynamischer Bewegung stehen in diesen Kursen im Vordergrund. Kursinhalte: Grundübungen, Form, Partnerübungen und Anwendungen

Jian Fa – Chinesische Schwertkunst

In diesem Kurs erlernen wir systematisch und aufbauend die facettenreiche Schwertkunst. Der Kurs ist für Fortgeschrittene zum tiefen Eintauchen, aber auch AnfängerInnen gedacht. Kurs | MO 18.05 – 19.30 Uhr | ab 25.02. | 14x | JS1 | € 195.– | # 12486 Seminar | FR – SO 18.30 – 21 Uhr | 28. – 30.06. | BG1 | € 75.– | # 12487

WuJian – Das Schwert der 16 Prinzipien 23.02. – 24.02.2013

Der Workshop richtet sich Stil-übergreifend an AnfängerInnen als auch Fortgeschrittene, die tiefer in die Schwertprinzipien eintauchen möchten. Neben dem Erlernen der Form, gibt es Einzeltechnik- sowie Partneranwendungstraining. Seminar | SA 10.00 – SO 17.00 Uhr | Raum BG1 | € 180.– | # 12489

Kurzstock – Bian Gun 12.04. – 14.04.2013

Eine besonders vielseitige Waffe, die in sich gleichermaßen Kurzstock wie Langstocktechniken sowie Elemente aus der Schwert-, Säbel- und Speerkunst vereint! Seminar | FR – SO 18.30 – 21.00 Uhr | Raum JS1 | € 75.– | # 12488

Regenbogen-Fächer 02.02. – 03.02.2013 oder 06.07. – 07.07.2013

Der Fächer ist eine Wushu- und Taijiquan-Waffe. Sanftheit wird ebenso integriert wie kraftvolle Qi-Führung. Nur mit Taijiquan-Vorkenntnissen! Fächer zum Ausborgen vorhanden. Seminar | SA – SO 10.00 – 16.00 Uhr | BG2 | € 135.– | # 12255/12490

Niki Deistler

Frank D. Miller

Niki Deistler

Anna Zwettler

s h a m b h a l a . at


Shambhala für Männer Für Männer, die gemeinsam mit anderen Männern ihrem Mannsein ein Stück näher kommen wollen. Wir werden unsere männlichen Energien wecken, bestätigen und kräftigen. Gemeinsam in Bewegung sein, uns an unseren Stimmen erfreuen, unterstützt durch unsere Ahnenreihe unser Kraftfeld und unsere Energie verbinden und ausdehnen.

DI 05.03.2013

Der lustvolle Mann - Mann-Sein und Sexualität

DI 19.03.2013

Schamanischer Abend

DI 02.04.2013

Der lustvolle Mann - Mann-Sein und Sexualität

DI 16.04.2013

The way of Council - im Kraftkreis der Männer

DI 30.04.2013

Schamanischer Abend

DI 14.05.2013

The way of Council - im Kraftkreis der Männer

DI 28.05.2013

Der lustvolle Mann - Mann-Sein und Sexualität

DI 11.06.2013

Soulsound - Gemeinsames Singen

Christian Kirchmair

Thomas Manhartsberger Christian Kirchmair Robert Pilak

Thomas Manhartsberger Robert Pilak

Christian Kirchmair Gerhard Hajny

Kurs | DI 20.00 – 22.00 Uhr | 8x | Raum BG1 | € 18.– pro Abend ohne Anmeldung!

22 — 23

s h a m b h a l a . at

Fotos: Sophia Tsibikaki/istockfoto.com, benicce/photocase.com

For men only!


Meditation Meditation MI 18.35 – 19.35 Uhr

Wenn Körper und Geist Ruhe erfahren, kann sich auch unser Innerstes öffnen und das Herz neue Wege finden. Diese wollen wir achtsam und liebevoll erspüren und begleiten. Atemübungen aus dem Yoga, Visualisierung und Qigong unterstützen uns. Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 15x | Raum BG2 | € 160.– | # 12434

Meditation und Zapchen MO 17.30 – 18.25 Uhr

Meditation als tiefenpsychologisch wirksame und nachhaltige Selbstregulation für Psyche, Geist und Nervensystem. Einfach, praktikabel und alltagstauglich - wie Zähneputzen. "Use your mind to change your brain to change your mind". Für alle! Kurs | 04.03. bis 24.06.2013 | 8x | ca. 14-tägig | BG1 | € 100.– | # 12491

Anna Zwettler

Edith Amann

Feng Shui Feng Shui Einführung 12.04. – 14.04.2013 Erwin Wagner

Gestalte Deine Wohn- & Arbeitsräume nach den universellen Gesetzmäßigkeiten dieser Lehre, schaffe Dir damit ganzheitliche Lebensraumkonzepte für Glück, Gesundheit, Harmonie & Vitalität. Seminar | FR 18.00 – SO 17.00 Uhr | BG2 | € 250.– | # 12556 Vortrag | DO 21.03.2013 | 19.00 Uhr | JS3 | € 10.– | ohne Anmeldung!

s h a m b h a l a . at


Traditionelle Chin. Medizin (TCM)/AMM Die TCM basiert auf dem alten Wissen der chinesischen Philosophie und bietet mit ihrem umfassenden und ganzheitlichen Verständnis eine wertvolle und tragfähige Ergänzung zur linearen und symptomzentrierten Sichtweise des westlichen Lebens und der westlichen Medizin. Uns ist es ein besonderes Anliegen, die Kenntnisse der TCM auf ho-

hem Niveau weiter zu geben. Wir bieten dazu profunde Fortbildungen und Diagnostikseminare an. Diese wenden sich speziell an ÄrztInnen und PharmazeutInnen sowie an alle Interessierte, die mit den erworbenen Kenntnissen ihre berufliche Basis erweitern oder die Haltung der chinesischen Gesundheitslehre in ihr Leben integrieren wollen.

TCM Vorträge

FR 15.02.2013, FR 03.05.2013, FR 20.09.2013 Themen werden von Claude noch bekanntgegeben, www.shambhala.at > Vorträge jeweils 19.00 – 21.00 Uhr | Albert Schweitzer Haus | € 15.– ohne Anmeldung!

TCM Diagnostikund Spezialseminare

SA 09.02 – 11.02.2013 DO 01.05. – 06.05.2014 SA 25.10. – 28.10.2014 Frühling 2014 Herbst 2014

Claude Diolosa

Claude, Ina &

Noemi Diolosa

Innere Alchemie des Medizinbuddha Sterbebegleitung mit der TCM Gesichtsdiagnostik Zungendiagnostik Pulsdiagnostik

TCM Fortbildung 2013 – 2015 Beginn: 13.02 – 17.02.2013

Die Fortbildung vermittelt aus der Sicht der TCM die grundlegenden Kenntnisse von Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie; die Lehre von Yin & Yang und den 5 Elementen, Psychologie, Astrologie sowie der Differential-, Puls-, Zungen-, und Gesichtsdiagnostik. Schnuppertage im Rahmen der laufenden TCM-Fortbildung sind möglich! Fortbildung | Dauer: 3 Jahre/12 Seminare Leider schon ausgebucht!

AMM Fortbildung Akupunktur Meridian Massage Beginn: 13.06. – 16.06.2014

Die AMM sowie die TCM sind ganzheitliche Behandlungsmethoden, die drei Körpersysteme (Meridian-, Akupunktur- und Organsystem) in die Behandlung mit einbeziehen. Dieser Ansatz bereichert die Therapiemöglichkeiten und sorgt auch für die nötige energetische Stabilität der Behandlung. Zur Unterstützung wird je nach Bedarf die Ernährung noch mit eingebaut. Fortbildung | Dauer: 1,5 Jahre/4 Seminare Infoabend: FR 11.10.2013 | 19.00 Uhr | Raum BG2

Claude Diolosa

Michael Uhrhan

24 — 25

s h a m b h a l a . at


Chinesische Ernährungslehre Nach den 5 Elementen der TCM nach Claude Diolosa

Die Chinesische Ernährungslehre gilt in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) als Basis einer gesunden Lebensweise. Sie betrachtet Nahrungsmittel sowie ihre Zubereitung, ihre thermische Wirkung und ihren Geschmack sowie die Grundkonstitution des jeweiligen Menschen und sein Lebensumfeld als Ganzes. Die angebotenen Inhalte sind sowohl für jene gedacht, die das Wissen in privatem Rahmen verwenden wollen als auch für jene,

die einzelne Seminare als berufliche Weiterbildung verwenden. Der Durchlauf des gesamten Ausbildungszyklus berechtigt zur Erlangung des Diploms zur „Chinesischen ErnährungsberaterIn“ und der dafür erforderlichen Gewerbeberechtigung. Das Einführungsseminar, die fünf Themenseminare und das Kochen im Zyklus der 5 Elemente stellen das geeignete Fundament im komplexen Feld der ganzheitlichen Betrachtungsweise der TCM dar.

Einführungsseminar Das Einführungsseminar vermittelt die Grundlagen der TCM, SA 09.02. – DI 12.02.2013 Lehre von Yin & Yang und den 5 Elementen sowie Klassifizierung Ina Diolosa

Kochpraxis 13.04.2013

Grundwissen für 5 Elemente-Kochen Basis Kochen im Zyklus der 5 Elemente ist der ideale Einstieg in die ganzheitliche Betrachtungsweise der TCM. SA 10.00 – 17.00 Uhr | Living Food | € 110.– | # 12557

Ausbildung in Chinesischer Ernährungslehre laufender Einstieg möglich

Bei weiterführendem bzw. beruflichem Interesse bieten sich der Zyklus der 5 Themenseminare nach den 5 Elementen, zahlreiche praxisnahe Spezialseminare (Die Gesundheit der Frau, Ernährung für Kinder, Psychosomatische Störungen, Gesundes Abnehmen, Diabetes, Nahrungsunverträglichkeiten u.a.), Diagnostikseminare sowie Kochkurse an. Der Ablauf und somit auch die Dauer des Ausbildungszyklus kann frei gewählt und individuell zusammengestellt werden. Die schriftliche Prüfung sowie Abschlussarbeit sind Voraussetzung für die Erlangung der Gewerbescheinberechtigung. Ausbildung | ca. 2 Jahre | momentan mind. 350 Unterrichtseinh.*)

Elisabeth Pieber

Foto: Judywie/photocase.de

von Nahrungsmitteln. Es ist Voraussetzung für den Einstieg in den Zyklus der 5 Themenseminare nach den 5 Elementen. SA 10.00 – DI 13.00 Uhr | Raum JS1 | € 340.– | # 11196

Ina Diolosa & Team

* mit einer Anhebung der Mindestanzahl der Unterrichtseinheiten für die Erlangung der Gewerbeberechtigung ist für 2013 zu rechnen)

s h a m b h a l a . at


Traditionelle Europäische Medizin

3-jährige Fortbildung für ÄrztInnen, ApothekerInnen, TherapeutInnen & alle Interessierten

Über viele Jahrtausende hat sich in Europa eine traditionelle Heilkunde entwickelt, die sich ganzheitlich denkend mit der Vorbeugung und der Heilung von Krankheiten befasst. Die TEM reicht vom Wissen der keltischen PriesterInnen, vom mündlich überlieferten Wissen der heilkundigen Frauen und Hebammen, von Hippokrates und Avicenna, über Paracelsus, die Alchymie und die Klostermedizin zu Hildegard von Bingen, und weiter bis zur Homöopathie und Anthroposophie. Die TEM–Akademie wurde 2006 gegründet und setzt sich zum Ziel, dieses alte und wertvolle Heilwissen durch exzellente ReferentInnen weiterzugeben, zu sichern und so in der Gegenwart anwendbar zu machen.

Die 5 Module 1. Grundlagen

Geschichte, Ethik, Philosophie, Spiritualität, Magie, Säftelehre, Signaturlehre, Exkursionen 2. Anamnese und Diagnose

Zunge, Puls, Harn, Iris, Reflexzonen, Stimme, Pentalogie 3. Therapien

Rhythmen des Lebens, manuelle Therapien, Psychohygiene, Heilendes Berühren, Kunsttherapie, Heilende Stimme, 4-Temperamente-Küche, Trance, Hypnose 4. Heilmittel

Phytotherapie, Signaturlehre, Salben, Steine, Spagyrik und Alchymie 5. Traditionelle Heilsysteme

Tibetische Medizin, TCM, Anthroposophische Medizin Dauer November 2012 – November 2015 Einstieg bis 15.03.2013 möglich Seminare auch einzeln oder im Paket buchbar. Kosten Gesamtbezahlung : € 9.000 + Mwst. Bezahlung pro Jahr: € 3.200 + Mwst. Pro Seminar: € 280 + Mwst.

Vorankündigung 16.07. – 20.07.2014 Wolf Dieter Storl Dr. Claudia Müller-Ebeling Dr. Christian Rätsch Pflanzen und Mythen der Schamanen

Förderungen Brigitte Sipka brigitte.sipka@tem-akademie.com Leitung & Info Erna Janisch, 0699/1408 1404 erna.janisch@tem-akademie.com Ort (Fortbildung & Veranstaltungen) Windischgarsten O.Ö./Hotel Sperlhof Anmeldung www.tem-akademie.com

26 — 27

tem-akademie.com


TEM-AKADEMIE

TEM-AKAD

AKADEMIE FÜR TRADITIONELLE EUROP

AKADEMIE FÜR TRADITIONELLE EUROPÄISCHE MEDIZIN TEM

Probedruck

Probedruck

Sonderveranstaltungen/Spezialseminar

Modul 1 der Fortbildung

28.01. – 01.02.2013, 10.03. – 14.03.2013 Friedemann Garvelmann: Intensivkurs: Konstitutionsorientierte Irisdiagnostik € 1.200 + MwSt.

10.11. – 11.11.2012 Univ.Prof.Dr. Herbert Pietschmann: Altes Wissen - neue Wissenschaft

02.02. – 03.02.2013 Mag.a Silvia Ortner: Phytotherapie € 280 + MwSt. 19.04.2013 Doppel-Vortrag Dr. Ruediger Dahlke 18.30–20 Uhr: Krankheit als Symbol 20.30–22 Uhr: Schicksalsgesetze € 20 + MwSt. 01.07. – 06.07.2013 Dieter Poik: Die 5 Elemente und die Mythologie der griechischen Antike sowie Gesundheit und Krankheit als lebendige Geschichte € 780 + MwSt. 10.08. – 11.08.2013 Ernestine Halbwidl: Jodel – Alm – Vergnügen € 180 + MwSt.

19.01. – 20.01.2013 Arnold Mayer: Geschichte und Philosophie 16.02. – 17.02.2013 Peter Hochmeier: Wege der Überlieferung 16.03. – 17.03.2013 Friedemann Garvelmann: Säftelehre – Humoralpathologie 20.04. – 21.04.2013 Dr. Ruediger Dahlke: Die Archetypen – Urprinzipien und ihre körperlichen Entsprechungen 04.05. – 05.05.2013 Miriam Wiegele: Paracelsus und die Signaturlehre 08.06. – 09.06.2013 Luisa Francia: Verbindung zu den Wesen der Natur 12.08. – 17.08.2013 Univ.Prof.Dr. Johannes Saukel: Pflanzen/Exkursion Miriam Wiegele: Praktische Phytotherapie

Die Module 2 bis 5 sind detailliert auf: www.tem-akademie.com

tem-akademie.com


Tanz Shambhala tanzt gerne! „Wir tanzen an Geburtstagen, auf Hochzeiten, in den Straßen, im Wohnzimmer, auf der Bühne, hinter den Kulissen. Um unsere Freude oder Trauer zu kommunizieren oder als Grenzerfahrung. Tanz ist eine universelle Sprache: Botschafter für eine friedliche Welt, für Gleichheit, Toleranz und Mitgefühl.

Tanz lehrt uns Sensibilität, Bewusstheit und die Fähigkeit, im gegenwärtigen Moment zu leben. Im Tanz manifestiert sich unsere Lebendigkeit. Tanz ist Transformation. Tanz gibt der Seele ein Zuhause und dem Körper eine spirituelle Dimension.“ (Sasha Waltz, deutsche Tänzerin und Choreografin)

Afro-Samba MI 17.30 – 19.00 Uhr

Der Rhythmus des Atems und des Herzens sind die Grundlagen afrikanischer und afro-brasilianischer Tanzformen. Und das Geheimnis der Freude daran? Wir genießen jede einzelne Bewegung! Kurs | 27.02. bis 05.06.2013 | 13x | BG1 | € 180.– /1x € 18.– | # 12500

Schamanischer Trance Tanz 01.03. & 26.04.2013

Schamanischer Trancetanz ist eine alte, direkte Art der spirituellen Erfahrung. Über Klang, Rhythmus und Bewegung öffnen wir uns zum großen Geist, zum Leben, zu unserer innersten Lebendigkeit. Kurs | 18.30 – 22.00 Uhr | BG1 | € 25.–/Abend | ohne Anmeldung!

Bauchtanz 1 Gesundheit & Spaß MO 18.30 – 20.00 Uhr

Für Frauen von 15 - 95! Den Rhythmus der Musik einatmen und sich der eigenen Weiblichkeit öffnen. Sinnliche Bewegungen stärken die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, entspannen Seele und Körper, beleben das Selbstbewusstsein. Kurs | 25.02. bis 17.06.2013 | 8x/ca. 14tägig | BG1 | € 90.– | # 12501

Bauchtanz 2 Gesundheit & Spaß MO 20.05 – 21.30 Uhr

Für Frauen von 15 - 95! Sinnliche Bewegungen stärken die Bauch-, Rücken- & Beckenbodenmuskulatur, entspannen Seele und Körper, beleben das Selbstbewusstsein. Für Anfängerinnen und leichte Mittelstufe, wie Bauchtanz 1 mit noch mehr Kombinationen. Kurs | 25.02. bis 24.06.2013 | 14x | Raum BG1 | € 170.– | # 12502

Bauchtanz – Sommerkurs DO/FR 19.30 – 21.00 Uhr

Für Freundinnen, Schwestern, Frauen, die sich etwas gönnen wollen. Sinnliche Bewegungen stärken die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur, entspannen Körper und Seele, beleben das Selbstbewusstsein. Für alle Frauen von 15 - 95! Kurs | 21.08. bis 22.08.2013 | 2x | Raum BG1 | € 40.– | # 12504

Markus Hochgerner

Thomas Manhartsberger

Karin Torky-Martin

Karin Torky-Martin

Karin Torky-Martin

Bauchtanz-Sommerfest mit Karin Torky-Martin siehe Seite 6 FR 21.06.2013 Tanz der Seele MO 09.30 – 11.00 Uhr

28 — 29

mit Martin Steixner siehe Seite 9

s h a m b h a l a . at


E-Motion, Tao Tanz der 5 Elemente Motion – Bewegung und Energien der 5 Wandlungsphasen Emotion – Gefühle und Grundemotionen, die uns bewegen und gelebt, gesehen und geteilt werden wollen. Basis ist die Psychologie der Chinesischen 5-Elemente-Lehre. Die Wandlung, Erlösung unserer oft eifersüchtig bewachten Unzulänglichkeiten lassen wir schmelzen im Tanzen, im Schwitzen und in der Hingabe an unsere Seele. Weitere Infos unter: www.e-motiontanz.eu

E-Motiontanz

Offene Abende mit Franz P. Redl In diesem Semester werden wir unser volles Potential der Archetypen erwecken und tanzen!

FR 12.04.2013 FR 17.05.2013 FR 14.06.2013

19.30 – 21.30: Holz – Vision, Beat the drum of your soul

Franz P. Redl

Kurs | Raum BG1 | € 16.–/Abend | ohne Anmeldung!

Erwecken der LiebhaberIn MI 01.05.2013

Dance for it! Offener Abend – Spezial Geerdet und zentriert in uns, die Schönheit der Liebhaberenergie; E-Motiontanz durch die 5 Elemente. Kurs | 18.30 – 22.00 Uhr | Raum BG1 | € 40.– | ohne Anmeldung!

Franz P. Redl

19.30 – 21.30: Holz und Feuer – Aufbruch, Das Leuchten des Neuen 19.30 – 21.30: Feuer – Erwachen des Herzens – KönigIn

s h a m b h a l a . at


5 Rhythmen™

Die 5Rhythmenwelle ist eine bewegte Achtsamkeitspraxis, die von Gabrielle Roth entwickelt wurde.

Wer bereit ist, sich auf angeleitete Bewegung mit Musik einzulassen, kann sofort mitmachen. Der erste Rhythmus der Welle FLOWING hat geerdete, runde, kreisende Bewegungen ohne Anfang und Ende. Es folgt STACCATO mit klarem, definiertem Beat, der unseren Tanz formt. Die Welle gipfelt im CHAOS, dem Rhythmus der Dienstags Waves DI 19.30 – 21.30 Uhr Claudia R. Pichl (C),

Damjan Makovec (D)

Mittwochs Waves MI 19.30 – 21.30 Uhr Claudia R. Pichl,

Damjan Makovec

Unvorhersagbarkeit. Wir schwitzen und schmelzen, lassen los, was uns behindert. Dadurch kann sich der freie Tanz der Seele entfalten. Das LYRICAL macht uns die Leichtigkeit des Seins bewusst. Schließlich tanzen wir langsamer werdend in die STILLE, den fünften Rhythmus, der sich aus der Verbindung zwischen Atem und Bewegung formt.

Open Waves. Auch dieses Semester wieder etwa 14-tägig mit Damjan oder Claudia im großen Saal des Kolpinghauses Alsergrund: Termine: 05.03. (D), 19.03. (C), 09.04. (D), 23.04. (C), 14.05. (C), 28.05. (D), 11.06. (C) und 25.06. (D) 2013; Ohne Anmeldung! Kurs | 05.03. bis 25.06.2013 | 8x | Raum KHA | € 18.–/Abend Laufende Gruppe. Jeden Mittwoch Abend eintauchen in eine 2-stündige Welle. In einer fixen Gruppe, mit Anmeldung für das ganze Semester. Kursfrei: 27.03., 01.05., 19.06.2013 Kurs | 27.02. bis 26.06.2013 | 15x | Raum BG1 | € 200.– | # 12513

Donnerstags Waves DO 19.30 – 21.30 Uhr

Offene 5 Rhythmen Waves Abende. Sanft in Bewegung kommen, im Flowing mit der Erde verbinden, im Staccato Klarheit finden, im Chaos loslassen, die Leichtigkeit im Lyrical entdecken, in der Stille ankommen. Ohne Anmeldung! Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 15x | Raum BG1 | € 16.–/Abend

Freitags Waves FR 18.30 – 21.00 Uhr

Längere offene Waves. Ohne Anmeldung! 15.03.2013: Körperweisheit mit Claudia 19.04.2013: Tanzende Diamanten mit Dagmar 31.05.2013: Moving Center mit Damjan. Kurs | 15.03., 19.04. und 31.05.2013 | Raum BG1 | € 20.–/Abend

Romana Tripolt

Dagmar Cee, Claudia R.

Pichl, Damjan Makovec

Sonntags Waves Sweat your Prayers SO 11.00 – 13.00 Uhr

Offene Sonntagswellen, jeden Sonntag im Performing Center Austria, Zieglergasse 7, 1070 Wien, mit Romana Tripolt und internationalen 5 Rhythmen-LehrerInnen.Ohne Anmeldung! Details unter: www.5rhythms.at Kurs | wöchentlich | Performing Center | € 18.–

Summer Waves DI 19.30 – 21.30 Uhr

Open Waves. Ohne Anmeldung! 5Rhythmen fast jeden Dienstag im Sommer! Termine: 02./16./23./30.07., 06./13./20./27.08., 03./10./17.09.2013 Kurs | bis 17.09.2013 | Ort siehe: www.shambhala.at

Romana Tripolt, u.a.

Claudia R. Pichl, Damjan

Makovec, Romana Tripolt

30 — 31

s h a m b h a l a . at


Foto: Benjamin Earwicker/sxc.hu

„Manche Menschen erfahren ekstatische Gemeinsamkeit bei Rockkonzerten, andere im Fußballstadion, wieder andere in der Kirche. Ich erlebe sie beim Tanzen, wenn ich mich mit dem Stamm der Tanzwütigen verbinde, mit Menschen, die sich bewegen.“ (Gabrielle Roth) Mit Herz und Fuß 19.01. – 20.01.2013

Wirklich auf unseren Füßen landen und wirklich mit dem Herzen dabei sein. Vorbei an Gefühlen und Gedanken, die sich in den Weg stellen mögen. Raus aus der Alltags-Trance und rein in die alltägliche Präsenz. Auf ein gutes Jahr! Seminar | SA 11.00 – SO 14.00 Uhr | BG1 | € 100.–/80.– | # 12316

Tanzende Diamanten 19.04. – 21.04.2013

In einer Zeit, in der diffuses Chaos die vorherrschende Energie ist, tut es gut, wenn wir wie Diamanten durch glasklare Form das vage Licht reflektieren, es bündeln und die Welt zum Strahlen bringen. Lasst uns zu tanzenden Diamanten werden! Seminar | FR 18.30 – SO 16.30 Uhr | BG1 | € 180.–/160.– | # 12520

The Moving Center 31.05. – 02.06.2013

„Wer tanzt Deinen Tanz, wenn nicht Du selbst?“ (G. Roth). Unser bewegliches Zentrum stellt Leben dar, das sich ständig verändert und dennoch einen stabilen Kern enthält. Diese Körpermitte – sagt man – ist die Heimat unseres Bewusstseins… Seminar | FR 18.30 – SO 16.30 Uhr | BG1 | € 180.–/160.– | # 12521

Dance – Love – Pray 26.03. – 31.03.2013

Ostern in der Toskana 5 Rhythmen Workshop mit Körperarbeit, Ritualen und Bewegungsmeditation zum Frühlingsbeginn in der Toskana! Seminar | DI 18.00 – SO 13.00 Uhr | EXT | € 690.–/650.– *

Claudia R. Pichl

Dagmar Cee

Damjan Makovec

Romana Tripolt & Martin Steixner

5 Rhythmen Sommertanz 07.07. – 13.07.2013

Weissensee/Kärnten: in diesem 5 Rhythmen Urlaubsworkshop erforschen wir jeden Tag die Qualität eines Rhythmus, dazwischen bleibt Zeit zum Schwimmen, Ausruhen, Wandern, Bootsfahren, Singen, Plaudern ... Seminar | SO 18.00 – SA 14.00 Uhr | EXT | € 350.–/290.– *

Tanz aus dem Trauma

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, aufzublühen“. (A. Nin) Transformation schmerzhafter Erfahrungen in der Gruppe mit 5 Rhythmen Movement Therapy und EMDR in Bewegung. Seminar | FR 18.00 – SO 17.00 Uhr | EXT | € 250.–/220.– *

Makovec/Pichl/Tripolt

Die Leichtigkeit des Seins

14.06. – 16.06.2013 Romana Tripolt

* Info & Anmeldung: www.5rhythms.at/info@5rhythms.at oder bei M. Steixner 0676/551 5233

s h a m b h a l a . at


Yoga Yoga ist eine Methode, um Körper und Geist gleichermaßen zu entwickeln. Es geht um grundlegend einfache Dinge wie Bewegung und Atem, Achtsamkeit, Spannung und Entspannung, Innehalten. Die Hauptelemente dazu sind: • Körperhaltungen (Asanas) • Atemübungen (Pranayama) • Übungen mit dem Geist (Meditation). Eine regelmäßige Yogapraxis bewirkt auf körperlicher Ebene: Verbesserung der Körperwahrnehmng, Förderung der Beweglichkeit; auf seelisch-geistiger Ebene: innere Ruhe, Konzentration und Lebensfreude. Yoga ist für jeden Menschen geeignet, unabhängig von Alter oder seinen körperlichen Möglichkeiten.

Iyengar Yoga MO 18.00 – 19.30 Uhr

Iyengar Yoga ist ein kraftvoller und präziser Yogastil. Schrittweises Erlernen und Üben der Haltungen (Asanas). Individuell abgestimmt. Aufbau von Kraft, Ausdauer, Balance und Flexibilität - meditative Entspannung und innere Ruhe. StudentInnenermäßigung. Kurs | 25.02. bis 24.06.2013 | 15x | JS2 | € 190.–/1x € 15.– | # 12435

Yoga Individuell DI 19.45 – 21.15 Uhr

Nach der Philosophie des Yoga Individuell nutzen wir den vielfältigen Yoga-Schatz an Übungen und Konzepten aus unterschiedlichen Yogastilen. Diese Methode bietet einen ganz persönlichen, offenen Weg zu mehr Gesundheit und Zentriertheit. Kurs | 26.02. bis 25.06.2013 | 16x | JS2 | € 200.– /1x € 17.– | # 12558

Luna Yoga Yoga für Frauen

Luna Yoga, eine frauenspezifische Körperkunst lockt mit Bewegungen, kraftvollen Yogahaltungen, Atemübungen und rituellen Fruchtbarkeitstänzen. Luna Yoga führt zu den eigenen Energieressourcen, weckt Freude und Lebenskraft, erwärmt das Becken, wirkt ausgleichend auf den weiblichen Zyklus und bringt uns zu einer sinnlich genussvollen Erfahrung mit unserem Körper.

Alois Langmeier

Daniela Zimper

Christa Opocensky

DI 17.00 – 18.30 Uhr DO 08.15 – 09.45 Uhr DO 17.00 – 18.30 Uhr DO 18.30 – 20.00 Uhr

Kurs | 26.02. bis 30.04.2013 | 10x | Raum BG1 | € 130.– | # 12437

Kurs | 16.05. bis 20.06.2013 | 5x | Raum BG2 | € 80.– | # 12438

Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 14x | Raum BG2 | € 185.– | # 12439

Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 14x | Raum BG2 | € 185.– | # 12440

Luna Yoga Sommerwoche mit Christa Opocensky MO 26. bis DO 29.08.2013, 18.00 – 20.00 Uhr | BG1 | € 80.– 32 — 33

s h a m b h a l a . at


Anusara Yoga DO 20.00 – 21.30 Uhr

Anusara Yoga, das Yoga unserer Zeit. Dynamische Asanapraxis mit feinen körperlichen und energetischen Ausrichtungsprinzipien auf Basis einer lebensbejahenden, alltagsnahen Philosophie, die in jeder Bewegung, in jeder Asana spürbar ist. Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 15x | Raum BG2 | € 195.– | # 12436

Kundalini Yoga für Alle DI 18.25 – 19.55 Uhr

Kraft-Flexibilität-Entspannung. Wechsel von dynamisch/kraftvollen Übungen (Muskelaufbau) und Asanas (Dehnungen). Atem & Meditation führt in die eigene Mitte (Yoga). Individuelle Begleitung & Korrektur von Yoga-Positionen. Kurs | 26.02. bis 25.06.2013 | 17x | Raum BG2 | € 210.– | # 12441

TriYoga Flow Basics DO 16.45 – 18.15 Uhr

Für NeueinsteigerInnen. Hatha Yoga im Fluss. Fließende, meditative Form des Hatha Yoga mit Mudras. Einzigartig: Wellenartige Bewegungen der Wirbelsäule. Individuelle Begleitung und Korrektur von Yoga-Positionen. Basics ohne Yoga-Vorkenntnisse. Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 15x | Raum BG1 | € 190.– | # 12442

TriYoga Flow Level 1 DI 20.00 – 21.30 Uhr

Für Fortgeschrittene mit Yoga Erfahrung. Hatha Yoga im Fluss. Fließende, meditative Form des Hatha Yoga mit Mudras. Einzigartig: Wellenartige Bewegungen der Wirbelsäule. Individuelle Begleitung und Korrektur von Yoga-Positionen. Kurs | 26.02. bis 25.06.2013 | 17x | Raum BG2 | € 210.– | # 12443

Walter Klocker

Amalia Kernjak

Foto: 123RF

Amalia Kernjak

Amalia Kernjak

TriYoga Basics Sommerkurs mit Amalia Kernjak MO 09. bis DO 12.09.2013, 19 – 20.30 Uhr | BG2 | € 70.–

s h a m b h a l a . at


Reiki

Shambhala Reiki® Schule

Reiki ist eine natürliche Methode zur Harmonisierung der Lebensenergie. Durch sanftes Berühren mit den Händen kommt es zu tiefer Entspannung, der Energiefluss wird gefördert, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Reiki stärkt die Lebenskraft und fördert das persönliche Wachstum. Es entsteht Raum in uns, um die Weisheit des Körpers wahrzunehmen. Shambhala Reiki® zeichnet sich durch seinen besonderen Weg der Ausbildung aus. Der stufenweise Aufbau ermöglicht den Lernenden ein allmähliches Hineinwachsen in die

34 — 35

Reiki-Arbeit bis hin zur Diplomierten Reiki TherapeutIn. Basis der Schulung ist das Lernen in kleinen Schritten mit viel Praxis und Erfahrungsaustausch, sowie die prozesshafte Einstimmung auf die universelle Lebensenergie. Im Mittelpunkt steht die Pflege der eigenen Energie durch Meditation und die Achtsamkeit im Umgang mit anderen Menschen. Shambhala Reiki® wurde von Erna Janisch entwickelt und hat eine über 20 Jahre alte Tradition. Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des ÖBRT-Berufsverbandes der Dipl. Reiki TherapeutInnen.

s h a m b h a l a . at


Reiki-Info

Shambhala Open House:

Reiki-Feste

Reiki-News, kleines Buffett, Singen mit Kristina Hampl (26.02), Healing-Songs mit Anne Tscharmann und Gerhard Hajny (25.06) Auch deine FreundInnen sind gerne willkommen. Event | DI 26.02.2013 | 19.00 Uhr | Raum JS1 | Eintritt frei! Event | DI 25.06.2013 | 19.00 Uhr | Raum JS1 | Eintritt frei!

2. Reiki-Symposium 07.09. bis 08.09.2013

Gesundheit – Spiritualität – Energie. 2. Reiki-Symposium in Österreich! Offen für VertreterInnen aller Reiki Stile und Interessierte. Ziel ist, uns zu vernetzen, zu lernen & Reiki zu stärken: Vorträge, Workshops, Reiki-Praxis, Healing Songs. Symposium | SA 10 – SO 18 | BG 1+2 | Anm.: reikisymposium.at

Veranstalter: ÖBRT

Reiki Berufsverband

DO 21.02.2013 | 19.45 Uhr | Raum BG1 anschließend Schnupperbehandlungen

Shambhala Reiki® Basiskurse 1 + 2 DI 15.30 – 18.30 Uhr oder DI 19.00 – 22.00 Uhr

Bewegung, Meditation, Theorie, Reiki-Praxis und Feedbackrunden bilden den Rahmen der Einheiten, in denen Reiki kontinuierlich und schrittweise erlernt wird. Die innere Haltung, getragen von Achtsamkeit, ist dabei die Grundlage. Die kontinuierliche Arbeit schafft Sicherheit und Vertrauen. Die SchülerInnen sind in der Lage, eine Reiki-Anwendung einfühlsam und fundiert zu gestalten. Symbolarbeit und Fernreiki erweitern und verfeinern Reiki. Kurs 1 | 05.03. bis 18.06.2013 | 15x | Raum JS1 | € 330.– | # 12446 Kurs 2 | 05.03. bis 18.06.2013 | 15x | Raum JS1 | € 330.– | # 12447 Die Kurse sind ident, in beiden wird Basis 1 und 2 unterrichtet.

Reiki Ausbildung Beginn: 18. – 20.10.2013

Jahresgruppe Die Erweiterung des Wissens in Anatomie und TCM sowie ausreichend Selbsterfahrung fördern das persönliche Wachstum. Mit Reiki berühren wir nicht nur den Körper, sondern auch die Seele. Die Feinheit dieser Energiearbeit und ihre ganzheitliche Wirkung erfordert viel Praxis-Erfahrung und Kompetenz im Umgang mit den KlientInnen. Die stufenweise Ausbildung entspricht den Richtlinien des ÖBRT (Österr. Berufsverband der Dipl. Reiki-TherapeutInnen). Voraussetzung: 2 Semester Basiskurse Ausbildung | Dauer: 1 Jahr/9 Seminare | JS1 | € 2.280.– | # 12445

Erna Janisch

Erna Janisch

Reiki Praxis für Erfahrene DO 19.00 – 21.30 Uhr Brigitte Sipka

Ein Abend zum Energieauftanken, Entspannen und in die Mitte kommen. Einfach zum Wohlfühlen! Erfahrene aller Reiki-Stile sind herzlich willkommen, um gemeinsam zu meditieren, sich gegenseitig zu behandeln und auszutauschen. Kurs | 28.02. – 27.06.2013 | 15x | JS1 | € 180.– | 1x € 16.– * | # 12448 * für ÖBRT-Mitglieder: € 150.– | 1x € 12.–

s h a m b h a l a . at


Körper/Stimme spielerische Art und Weise erschließen wir neue Räume unseres (Klang-) Körpers. Alle diese Methoden helfen uns, unser Selbst auf natürliche Weise zu entdecken und zu entwickeln, um gestärkter nach Außen treten zu können. Sie wirken ganzheitlich heilsam und erdend auf uns ein. Sie laden uns ein, Freundschaft mit unserem Körper zu schließen, damit sich unsere Seele noch ein Stückchen besser darin zu Hause fühlt.

Foto: © George V. Mayer/istockfoto.com

Der Atem ist die Verbindung zwischen der inneren Welt der Stille und der äußeren Welt des Handelns. Unser Körper gibt uns unzählige Möglichkeiten, unsere Seele zum Ausdruck zu bringen. Im Vordergrund stehen die spielerische Freude an der Bewegung sowie die heilsame Wirkung auf den gesamten Organismus. Wir verbinden uns mit Weisheitstraditionen, um unsere eigene Mitte zu spüren und unseren Gefühlen und Impulsen zu folgen. Auf

36 — 37

s h a m b h a l a . at


Body & Spirit Alchemy In diesem Kurs erwachen wir mit improvisierten Bewegungs-, Atem- und Stimmübungen zu neuer Lebendigkeit. Unser Spirit DI 20.00 – 22.00 Uhr Guillermo Horta

verbindet sich neu mit unserem Körper. Wir aktivieren Kreativität und Selbstausdruck. Kurs | 26.02. bis 25.06.2013 | 10x ca. 14-tägig | BG1 | € 200.– | # 12559

Atem und Bewegung als Kraftquelle DI 18.20 – 19.35 Uhr

Berührungs-, Bewegungs- und Stimmübungen im Sitzen, Stehen und in der Bewegung; Atem & integrierendes Beschreiben, freier Fluss des Atems, sich spüren, Selbstmanagement, leichter Sitzen; Entspannungs- und Achtsamkeitstraining. Kurs | 05.03. bis 25.06.2013 | 17x | Raum JS2 | € 220.– | # 12450

Pilates DO 18.15 – 19.15 Uhr

Durch Pilates den Körper wieder wahrnehmen; Durchatmen; Verspannungen lösen und Muskeln lösen. Ein Körperprogramm für jedes Alter. Deine Haltung wird sich verbessern und Du wirst eine besondere Wirkung auf Andere ausüben. Kurs | 28.02. bis 27.06.2013 | 15x | Raum BG1 | € 180.–/1x 15.– | # 12451

Mantra Singen DO oder SO 17.00 – 20.00 Uhr

Begleitet von Angela Stummer an der Harfe führt Ernestine durch einen stimmungsvollen Abend mit Mantras und einfachen, schönen Liedern aus aller Welt. Keine Vorkenntnisse nötig! Kurs | Eur 20.–/Abend | Termine: SO 20.01./JS1, SO 17.02./BG1, SO 03.03./BG1, SO 21.04./BG1, DO 09.05./BG1 und SO 09.06.2013/JS1

Healing Songs

Die Weisheit der verschiedenen Kulturen ist in ihren Liedern wieder zu finden. Singend und tanzend verbinden wir uns mit der großen Kraft, die in allem Sein fließt. Wir lassen uns von ihr stärken und wandeln – und finden sie in uns! Kurs | 27.02. bis 19.06.2013 | 15x | Raum BG2 | € 150.–/€ 180.– | # 12540

Reema Bista

Sandra Mahringer Kurs am MO siehe S. 11

Ernestine Halbwidl

Lieder der Erde

MI 09.30 – 10.30 Uhr Anne Tscharmann

Frauenrituale & Healing Songs im Jahreskreis DI 18.30 – 21.30 Uhr

Im Kreis der Frauen erinnern wir uns, dass der Rhythmus der Jahreszeiten auch unser eigener ist. Das feiern wir mit alten & neuen Liedern, Tänzen und Ritualen. So gehen wir in die hellen Tage und begrüßen Frühling und Sommer. Kurs | 12.03., 16.04., 14.05. & 11.06.2013 | JS3 | 4x € 100.–/1x € 30.–

Theater & Improvisation FR 16.00 – 21.00 Uhr

Mittels Improvisation und Rollenspielen lernen wir den eigenen Impulsen zu vertrauen, lassen uns von den Emotionen bewegen und erweitern lustvoll unseren Handlungs-Spiel-Raum. Kurs | JS2/JS3 | 4x € 220.– | 1 x € 65.– | ohne Vorkenntnisse Termine: 15.03. (JS3), 12.04. (JS3), 17.05. (JS2) und 14.06.2013 (JS2)

Stimme - Sprache

Wenn Stimme, Sprache und Körperausdruck im ‚Einklang‘ sind, berühren & bewegen wir unser Gegenüber. Ziel ist ein bewusstes Gestalten der Sprache durch Stimmarbeit & Sprechtechnik. Kurs | JS2/JS3 | 1 x € 95.– inkl. Unterlagen Termine: 22.03. (JS2), 19.04. (JS3), 24.05. (JS3) und 21.06.2013 (JS3)

Anne Tscharmann

Silke S. Jandl

Ausdruck Deines Selbst

FR 16.00 – 22.00 Uhr Silke S. Jandl

s h a m b h a l a . at


Selbstentfaltung Selbst-Entfaltend und Beziehungs-Fördernd

Seminarreihe mit Anleitungen zur Selbst-Hilfe mit Methoden und Werkzeugen aus IBP

IBP-Infoabend: DI 05.03.2013 mit Claudia R. Pichl 19.00 Uhr | JS3

IBP (Integrative Body Psychotherapy) ist ursprünglich eine Psychotherapiemethode aus den USA, die aber aufgrund ihres sehr edukativen Ansatzes mittlerweile auch in der Beratung, im Coaching und ganz allgemein in der Erwachsenenbildung Eingang gefunden hat. Diese Entwicklung nutzen wir mit den Seminaren der Reihe ‚Selbst-Entfaltend und Beziehungs-Fördernd’ im Shambhala. Daneben gibt es die sogenannte Prozessbegleitung mit IBP und anderen Methoden als Weiterbildung für Berufe der Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit.

Gelingende Kommunikation 22.03. – 24.03.2013

Oft scheitern Beziehungen trotz Liebe, Freundschaft oder beruflichem Interesse an mangelhafter Kommunikation. An diesem Wochenende erfahren und üben wir Elemente guter Kommunikation wie z.B. sich einschwingen oder ‘richtig’ spiegeln. IBP-Seminar | FR 18.00 – SO 16.00 Uhr | BG1 | € 230.–/200.– | # 12159

Selbstkontakt, Präsenz und Grenzen 24.05. - 26.05.2013

Präsenz und Grenzen sind sowohl Ausdruck eines guten Selbstkontaktes als auch Voraussetzung für gutes In-Beziehung-Sein können. Beide lassen sich körperorientiert erfahren und fördern. IBP-Seminar | FR 15.00 – SO 16.00 Uhr | BG1 | € 280.–/250.– | # 12155

Herzwärts 07.06. – 09.06.2013

Kreative Auseinandersetzung mit unserem Schutzstil. Wir schützen uns, um alte Verletzungen nicht zu spüren und neue zu vermeiden. Nur leider verhindern diese Schutzmechanismen genau das, wonach wir uns sehnen - Liebe, Verbundenheit, Freiheit. IBP-Seminar | FR 18.00 – SO 16.00 Uhr | JS1 | € 230.–/200.– | # 12160

Prozessbegleitung

Fortbildung in kompetenter Begleitung von Menschen

Claudia R. Pichl

Erweiterung der Kompetenzen im Verstehen und Begleiten der persönlichen Prozesse von Menschen, die zu uns in die Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit kommen.

Markus Fischer

Markus Fischer

Ansula Keller

Markus Fischer

Inge Avrati Schrammel

Beginn: 24.05.2013

Infoabend: DI 05.03.2013 mit Claudia R. Pichl | 19.00 Uhr | Raum JS3 Fortbildung | Dauer 1,5 Jahre | # 12018 Detailliertes Programm bitte anfordern!

38 — 39

s h a m b h a l a . at


Dakini Training

Heilung der Weiblichkeit: Körper – Psyche – Spirit. Jahrestraining in Persönlichkeitsentwicklung und Selbstheilung für Frauen. Training | siehe Seite 11

s h a m b h a l a . at


Wilderness/Vision Quest Wege der Selbstfindung im Spiegel der Natur, Jahreszeitliche Rituale, Visionssuche, Vier Schilde Wir bieten verschiedene Wege des inneren Wachstums, der Sinnfindung, Selbststärkung und Ganzwerdung in und mit der Natur an. Kern aller Seminare ist das alte System des Medizin-

Shambhala Wilderness Schule

rades und der Vier Schilde, ausgefüllt und umgeben von modernen Wegen der Selbsterfahrung und -werdung. Du kannst einzelne Wochenenden oder ganze Jahrszyklen besuchen. Weiters gibt es drei Ausbildungen mit etwas unterschiedlichen Schwerpunkten. Siehe auch www.wilderness.at

Vortrag Ballcourt – Bardo 14.03.2013

Vortrag über die Spezial-Visionssuche zum Thema Leben und Sterben. Allgemeine Infos über Visionssuchen sowie andere Wilderness-Seminare der Shambhala Wilderness Schule. Vortrag | DO 19.00 Uhr | JS3 | Eintritt frei | ohne Anmeldung!

Vortrag Im Spiegel der Natur 05.05.2013

Der Mensch zwischen Himmel und Erde Zusätzliche Infos über Visionssuche und andere WildernessSeminare Vortrag | SO 19.00 Uhr | JS2 | Eintritt frei | ohne Anmeldung!

Wilderness Singabend 10.03.2013

Keep singing & swinging Gemeinsam werden wir Lieder aus den verschiedenen Wilderness-Seminaren sowie andere Mantras, Healingsongs und Kraftlieder singen und vertiefen. Event | SO 18.00 – 20.00 Uhr | JS2 | € 15.–

Meiner Vision folgen 15.03. – 17.03.2013

Unterstützung für diejenigen, die in der vergangenen Zeit eine Visionssuche unternommen haben. Wie können wir die tiefen Erfahrungen im Ritual in unser Leben einbinden und neues Wachstum in uns erkennen und zulassen? Seminar | FR 18.00 – SO 17.00 Uhr | Raum JS2 | € 290.– | # 12386

Wege der Transformation und Metamorphose 13.04.2013

Daoistisches Qigong, „shapeshifting“, Trancehaltungen der Wandlung, Schattenintegration mit Abschlussritual und Trancetanz Seminar | SA 11.00 – 17.00 Uhr | Raum JS1 | € 80.– | # 11891

Kraft des Ostens 26.04. – 28.04.2013

Eins sein - Nicht zwei. Mit Tranceinduktionen, Körperhaltungen und Naturübungen erinnern wir uns an unser Verbundensein - an die Gefiederte Schlange (DNS Struktur), die Spenderin allen Lebens. Wir tauchen ein in die Erfahrung von Eins sein. Seminar | FR 17.00 – SO 16.00 Uhr | EXT | € 195.–/180.– | # 12387

Claudia R. Pichl

Franz P. Redl

Gerhard Hajny

Andreas Vierling

Franz P. Redl

Franz P. Redl

Weitere Termine und Texte auf: www.wilderness.at

40 — 41

w i l d e r n e s s . at


Daoistisches Qigong und Schamanismus

Reisen zum wahren Selbst Kurs | ab 22.05.2012 | siehe Seite 16

Süd Ceremonies 21.06. – 23.06.2013

Vom Mangel zur Fülle. Von den Schatten (sich leer fühlen, kompensieren, nie genug haben....) ins Licht (sich selber gut nähren, mit allen Sinnen und unmittelbar sein, sich des Lebens freuen). Seminar | FR 14.00 – SO 14.00 Uhr | EXT | € 210.–/195.– | # 12388

Franz P. Redl

Claudia R. Pichl, Franz P. Redl

Reise durch die Vier Schilde 07.07. – 13.07.2013 Franz P. Redl

Sommerkurs mit 24 Stunden Auszeit alleine in der Natur. Schamanisches Reisen, daoistisches Qigong, Naturübungen im Medizinrad der Vier Schilde. Auf einer wunderbaren Alm in den Kärntner Nockbergen. Für Fortgeschrittene. Seminar | SO 16.00 – SA 12.00 Uhr | EXT | € 380.–/350.– | # 12199

Visionssuche Ballcourt Spezial Visionssuche zum Thema Leben und Sterben in der Südtoskana. 4-tägige Auszeit. Für Visionssuche-Erfahrene, 20.07. – 31.07.2013 Franz P. Redl

Claudia R. Pichl

Visionquest Guides, Hospiz-BegleiterInnen. Seminar | SA 18.00 – MI 12.00 Uhr | EXT | € 720.– bis 850.– | # 12198

Ceremonies 4 Die Liebe im Lebensrad 07.08. – 11.08.2013

Von der Liebe zum inneren Kind und zu den äußeren Kindern über die Liebe des/der Jugendlichen bis zur erwachsenen, umfassenden, fürsorglichen bis leidenschaftlichen Liebe und schließlich dem Mitgefühl der/des weisen Alten. In 4 Ritualen! Seminar | MI 18.00 – SO 13.00 Uhr | EXT | € 350.– | # 12389

Visionssuche Kärnten 21.08. – 31.08.2013

Das große Übergangsritual für moderne Zeiten. Visionssuche mit 4-tägiger Auszeit auf einer privaten Alm im Nationalpark Nockberge. Seminar | MI 14.00 – SA 12.00 Uhr | EXT | € 720.– bis 850.– | # 12204

Cl. R. Pichl, F. P. Redl

Franz P. Redl,

Claudia R. Pichl

s h a m b h a l a . at


KooperationspartnerInnen

Ein Raum für Initiativen, Alternativen, Menschen und ihre Visionen abseits des Mainstream.

www.tau-magazin.net KOSTENLOSE SCHNUPPERKURSE Fr. 25.01.; Mi. 13.02.; Fr. 08.03.2013 jeweils 18.00 – 21.00 Uhr BASIS SEMINARE 14. – 17.03; 19. – 21.04. + 26. – 28.04.2013

KOSTENLOSE SCHNUPPERKURSE Fr. 25.01.; Mi. 13.02.; Fr. 08.03.2013 jeweils 18.00 – 21.00 Uhr BASIS SEMINARE 14. – 17.03; 19. – 21.04. + 26. – 28.04.2013 Alle Infos auf www.shiatsu-schule.at

42 — 43

s h a m b h a l a . at


Ayurveda-Verein Nexenhof Weiterbildungen, Ausbildungen, Pañcakarma, Massagen Info & Anmeldung: Tel/Fax +43 (0) 2951-2813, nexenhof@ayurveda-verein.at, www.ayurveda-verein.at ZVR 662051829

Schenk’ dir ein Lächeln!

Inserat-Shambhala_115x52.indd 2

Entdecken Sie sonnige Tee- und Gewürzspezialitäten sowie kreative Geschenkideen in unseren Sonnentor Geschäften, im gut sortierten BioFachhandel und in unserem Webshop unter www.sonnentor.com.

29.07.11 15:25

Wir bringen Genuss und Lebensfreude ganz in Ihre Nähe!

Lernen Sie uns kennen – und lieben: Krems Sprögnitz Zwettl St. Pölten

Linz-Urfahr München Salzburg Wels Wien Graz Wr. Neustadt

s h a m b h a l a . at


KooperationspartnerInnen ELISABETH PIEBER

Shambhala kocht genuSSvoll und bewuSSt – im Sinne der 5 elemente lehre

Genussvoll und bewusst – im Sinne der 5-Elemente-Lehre

Shambhala kocht! Erhältlich ab März 2013 im Shambhala Büro programm 430x105mm 09.11.2007 16:06 Uhr Seite 1

16:06 Uhr Seite 1

16:06 Uhr Seite 1

programm 430x105mm 09.11.2007 16:06 Uhr Seite 1

BACOPA verlAg

TEM-AKADEMIE

TEM AKADEMIE FÜR

AKADEMIE FÜR TRADITIONELLE EUROPÄISCHE MEDIZIN TEM

mit Ruediger Dahlke, Luisa Francia, Miriam Wiegele uvm. Anmeldung: www.tem-akademie.com

Stunden-/tagesweise und auch am Wochenende

www.shambhala.at/ vermietung

44 — 45

Probedruck

Probedruck

Räume mieten im Shambhala!

s h a m b h a l a . at


Shambhala Zweigstellen Shambhala Zweigstelle Innsbruck

Shambhala Zweigstelle Linz

Shambhala Zweigstelle Wr. Neustadt

Leitung: Angelika Berloffa Info: 0650/640 8310 angelika@tiroltaiji.com

Leitung: Ilse Priesching 0699/111 68 504 info@ilse-priesching.at

Leitung: Ernst Pieber 0676/700 21 70 ernstpieber@hotmail.com

Kurse und Seminare • Taijiquan für Alle • Taiji für SeniorInnen • Fächerform • Taiji Workshops

Kurse und Seminare • Schnuppern & Co 22.01. bis 24.01.2013 • Qigong zur Lebenspflege • Ba Duan Jin – 8 Brokate • Qigong für die Augen • Qigong & die 5 Wandlungsphasen • Taijiquan (Kurzform nach Zheng Manqing, Langform, Regenbogen-Fächer) • Qigong im Park

Schnupperabend • Gratis Qigong Schnupperabend im Shiatsukreis Wr. Neustadt 20.02.2013, 19.00 Uhr

Ilse Priesching

Ernst Pieber

www.tiroltaiji.com

Kursinhalte • Basisübungen • Lockerungsübungen • 37 Form nach Zheng Manqing • Tui Shou - Push Hands

Angelika Berloffa

Dipl. Taijiquan-Kursleiterin (3jähr. Taijiquan-Ausbildung im Shambhala) und Lernende auf dem Taiji Weg. Lehrwartin für Aerobic und Haltungsturnen. Langjährige Erfahrung im Kursunterricht. Leiterin der Shambhala Zweigstelle Innsbruck.

www.ilse-priesching.at

In Wien geboren und aufgewachsen; Studium Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte, Romanistik. Ausbildungen in Qigong und Taijiquan im Shambhala, seit 2006 hauptberuflich Lehrerin für Qigong und Taijiquan in Linz.

s h a m b h a l a . at

www.jingshen.at

Kursbeginn • Abendkurs Neudörfl: 21.02.2013 • Abendkurs Wr. Neustadt: 27.02.2013 • Vormittagskurs: 05.03.2013

Geb. 1959, Qigong-Ausbildung und Diplom im Shambhala bei Franz Redl, IQTÖ- Mitglied, leitet Qigong Kurse, seit 1992, Reiki -Ausbildung bei Erna Janisch, Mentaltrainer


Shambhala-LehrerInnen von A-Z Edith Amann

Geb. 1949. Stud. Psych. Integrale Verbindung psychosomatischer TherapieMethoden aus Ost und West mit den Erkenntnissen der Neurowissenschaften der Gegenwart. Seminare, Jahrestrainings, Einzel Coaching (ICF). 06991 15 28 709, www.edith-amann.at

Clown, Tänzer und Performer, begeisterter Läufer. Ausbildung in Qigong und in verschiedenen Körpertherapien (Skan, AMM, Meridianmassagen, PI). Langjährige Erfahrung in Qigong, Taiji, Yoga, Contact Improvisation, Theaterund Kulturarbeit. 01/89 32 049 johannes.benker@wuk.at

DI Reema Bista

Geb. 1973 in Nepal, Atempädagogin, Dipl.systemische.Coach, Dipl. Entspannungstrainerin, Kinesiologin, Einzel- und Gruppenarbeit, Praxis in Wien und Tulln 0699/1022 8808 welcome@atmacoaching.at www.atmacoaching.at

Nikolaus Deistler

Taijiquan und Qigong seit 91. 93-00 bei Franz P. Redl, von 97- 08 Taijiquan und Baihequan bei Patrick Kelly seit 04 mit Lau Kung King. Seit 06 Taiji Tanglangquan mit Zhou Zhendong. Drei Goldmedaillen bei internationalen Wettkämpfen in China. 0699/19543349 taijiarts@chello.at

Mag.a Yonghui Deistler-Yi

Claude Diolosa

0650/692 38 88, taijiarts@chello.at

claude.diolosa@yahoo.fr www.diolosa.com

Ina Diolosa

Dr. Noemi Diolosa

Kunststudium in China und Wien 83-96 (Meisterklasse bei Prof. Hutter und Hundertwasser). Seit 1988 Veröffentlichungen, Ausstellungen und Lehrtätigkeit. Taijiquan, Baihequan und Qigong bei Hao Cong, Lau K.King, GM Yek Giong, Nikolaus Deistler Li Xiaoqiu, Zhang Guangde u.a.

Absolvierte sein TCM-Studium in Paris und wurde an der Chengdu University of TCM/China diplomiert. 1984 gründete er das Avicenna Institut. Regelmäßige Studienaufenthalte in China und Tibet nutzt er dazu, sein Wissen bei alten Meistern zu vertiefen.

Heilpraktikerin, TCM-Studium in Hamburg, wurde an der Chengdu University of TCM/China diplomiert. Seit 1993 leitet sie mit Claude das Avicenna Institut. Regelmäßige Studienaufenthalte in China und Tibet. Hat sich auf Diätetik und Heilkräuter spezialisiert.

Assistenzärztin für Anästhesie in Freiburg. TCM-Ausbildung, Pharmakologieund Differentialdiagnostik bei Claude Diololsa, Praktikum an der „Chengdu University of TCM“. Verknüpft Wissen aus klassischer Schulmedizin mit asiatischer Heilkunst.

Gerhard Gutkas

Ernestine Halbwidl

0664/414 8516 gerhard_gutkas@utanet.at

0699/17032772, halbwidl@ernestimme.at www.ernestimme.at

claude.diolosa@yahoo.fr www.diolosa.com

Lebensberaterausbildung, Mediator, NLP Master Practitioner, seit 25 Jahren Beschäftigung mit Qi Gong und Taiji, seit 2005 besonders mit Stillem Qigong unter Johannes Romuald und Meister Li, Begeisterung für Zen, Stille und Natur

46 — 47

Johannes Benker

s h a m b h a l a . at

noemi@diolosa.com www.avicenna-freiburg.de

Gesangslehrerin mit persönlichkeitsstärkendem Stimmentfaltungs-Konzept. Spannt Bogen zu Spiritualität und Selbstheilung mit Mantra-Veranstaltungen. Vielseitige Bandbreite von Klassik, Jazz und Improvisation, Wiener Lied bis Worldmusic, Jodeln uvm.


Gerhard Hajny

Geboren 1959 in Wien, Singer-Songwriter und Folkmusiker. Liveauftritte seit 1982. Singkreisleiter mit Kraftliedern, Healingsongs, Mantras und eigenen Kreationen, Flötenbauer, Visionssuche – Ritual – und Klangreisebegleiter. 0664/502 88 10 mylifeismusicandmore@hotmail.com www.mylifeismusicandmore.at

Guillermo Horta

Geb. 1958 in Kuba, Tänzer, Sänger, Choreograph, Yogalehrer. Zahlreiche internationale Performance - und Lehrtätigkeiten. Seit 2009 Workshops im Tanztheater Odeon in Wien.

Markus Hochgerner MMSc.

Studium außereuropäischer Tanzformen bei Magda Vandewalle, Germaine Acony und Ismael Ivo. Langjährige Lehrtätigkeit im Bereich Tanz- und Rhythmuspädagogik 0676/600 92 43 markus@hochgerner.net

Silke S. Jandl

0688/941 72 09 post_venice_dance@hotmail.com

Dipl. Schauspielerin (Bühne, Film, TV) Schauspiellehrerin, Stimm- & Sprechtrainerin. Weiterbildungen in div. Stimm- & Sprechtechniken, Atem- & Körperarbeit und system. Aufstellungsarbeit. Kurse für Jugendliche und Erwachsene. Einzel-Coaching.

Erna Janisch

Andrea Kainz

0699/1408 1404 erna.janisch@shambhala-reiki.at www.shambhala-reiki.at

0699/1889 8899 andrea.kainz@tplus.at

Shambhala Gründerin, Leiterin Shambhala Reiki® Schule, Reiki- Unterricht & Praxis seit 1985, Ausbildungen: TCM, Systemische Aufstellungsarbeit, Weisheitslehre der Druiden; Psychotherapeutische Selbsterfahrung.

Amalia Kernjak

Ausgebildet in: Kundalini Yoga, Tri Yoga (Basics, Level 1), Yoga Individuell und Spiraldynamik in Basics; Kundalini Yoga für Schwangere und Rückbildung; „der Herzweg“, Shiatsu; Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg 01/924 20 88, www.zentrum-prema.at amalia_kernjak@zentrum-prema.at

0650/273 65 05, kontakt@silkejandl.at www.silkejandl.at

Geb. 1963, verheiratet, 3 Kinder; Chinesiche Ernährungsberaterin und Ausbildung in TCM nach Claude Diolosa. Regelmäßige Studienaufenthalte in Asien, Organisation von jährlichen Pilgerreisen zum 17. Gyalwa Karmapa Urgyen Trinley Dorje.

Christian Kirchmair

geboren 1956 in Wien, Vater von drei erwachsenen Kindern. Seine Angebote umfassen Visions-Suchen sowie Jugend- und Erwachsenenseminare. Mehr Informationen und den Kontakt findest Du unter www.christian-kirchmair.at

Mag. Walter Klocker

Theresia Köck

0650/312 37 67, walter@goslow.at www.goslow.at

01/533 33 39 theresia.koeck@aon.at

Geb. 1972 in Graz. Seit 2002 Yogapraxis in unterschiedlichen Stilen, Yogalehrer seit 2007. Seit 2010 begeisterter Anusara Yogi. Visionssuchebegleiter, Entspannungstrainer und Klangmasseur. Langjährige Erfahrung in Meditation und Qigong.

s h a m b h a l a . at

Dipl. Qiqong-Lehrerin, Mitglied des IQTÖ. Ausbildung In Trad. Chinesischer Medizin (TCM), Trad. Mexikanischer Medizin, zum Energetic Practitioner nach Hildegard Loidl und zur Visionssuche-Begleiterin (Shambhala Wilderness Schule).


Shambhala-LehrerInnen von A-Z DI Alois Langmeier

Regelmäßige Yogapraxis seit 20 Jahren. Lernte Iyengar-Yoga bei Karl Baier. Yoga-Workshops u.a. bei Shandor Remete, Ramanand Patel, Boris Tatzky, Usha Devi, Neeta Datta. Derzeit Iyengar Yogalehrer Ausbildung Studio iYoga/München. 0664/529 00 29 alois.langmeier@aon.at

Geboren in der Steiermark; Musikstudium in Graz und Wien; Ausgebildete Pilatestrainerin auf Maschinen und Matte; hat Erfahrung beim Unterrichten von Gruppen und Einzel Unterricht. 0676/317 9957 floete05@yahoo.de www.pilates-vienna.at

Thomas Manhartsberger

Damjan Makovec

0650/560 6 560, www.manhartsberger.at thomas@manhartsberger.at

damjan5r@gmail.com

Körper – Seele – Geist! Schamane, Supervisor, Berater und Coach. Begleitet Menschen ganzheitlich in Veränderungsprozessen, leitet Meditationen, bietet Heilrituale, Schwitzhütten, Selbsterfahrung, spirituelle Wanderungen und Workshops an.

Mag.a Christa Opocensky

Ausbildung zur Luna Yoga Lehrerin bei Adelheid Ohlig und nach den Richtlinien des österr. und europ. Dachverbandes. Mitglied im Luna Yoga Netz und des Berufsverband österr. YogalehrerInnen. Langjährige Erfahrung als Lehrende in der Erwachsenenbildung 01/505 40 58 christa@opocensky.at

Aufgewachsen im Land, wo die Slovenske Gorice mit dem Pannonischem Becken zusammen läuft, sich Herzen und Augen öffnen! Management-Diplom UNI-Maribor, Kunsttherapie UNI-Ljubljana, 5Rhythms TT-2008, Soma Massage 2006, EBLZertifikat A,B,C.

Hanna Pessl

Geb. 1984, VS-Pädagogin, Kinderyogaund Yogalehrerin, Nuad-Praktikerin, Yogapraxis seit 5 Jahren, seit 3 Jahren Kinderyogalehrerin, 2010 Organisation des 1. Kinderyoga-Ferienlagers 0664/46 11 825 www.littleyogi.at hanna@littleyogi.at

Mag.a Claudia R. Pichl

Elisabeth Pieber

02786/29 09 69 www.5rhythmen.at claudia.pichl@5rhythmen.at

0676/33 64 524 office@jingshen.at www.jingshen.at

Körperorientierte Beratung IBP (‚Integrative Body Psychotherapy‘); 5 Rhythmen Lehrerin (level waves und heartbeat, sowie libido fundamentals); Wilderness/Visionssuche-Begleiterin (Ausbildung: School of Lost Borders)

Robert Pilak

Jg. 1960, seit 2002 alljährlich Begleitung von Visionssuchen für Erwachsene, Beschäftigung mit (Lebens-)Übergangsritualen, Angebot von Schwitzhütten und Councilkreisen für Männer; Gemeinsam mit Anne Tscharmann Aufbau des Seminarbetriebes "Mae Terra"

02686-3865, office@maeterra.at www.maeterra.at

48 — 49

Sandra Mahringer

s h a m b h a l a . at

Geb. 1961, TCM Ausbildung bei Claude Diolosa, Dipl. Ernährungsberaterin nach TCM, leitet 5E-Kochkurse seit 1997, Dipl. Shiatsupraktikerin und Lehrerin nach den Richtlinien des ÖDS (Qualified Teacher).

Chaitanya Franz Pölzl

Ausbildung in Taiji (Gerhard Vasicek, Patrick Kelly) und in chinesischem Tanz (Nirtam Lim), langjährige ZenPraxis und Ausbildung in Energiearbeit; Mitglied im IQTÖ. 0699/1046 9522 chaitaiji@aon.at


Mag. Franz P. Redl

Isolde Schober-Panayi

027 86/29 09 64, www.wilderness.at franz.redl@wilderness.at www.e-motiontanz.eu

0699/116 06 227 isolde.schober@chello.at

Begründer des Shambhala 1984. Ausbildung in Qigong bei Li Zhi Chang, Prof. Zhang, in Taijiquan bei Patrick Kelly u.a.; Ausbildung in TCM, Leiter Qigong-Ausbildung. Visionssucheleiter, Buchautor

Brigitte Sipka

Dipl. Reiki-Therapeutin-ÖBRT®, Reiki-Lehrerin, Informationsmedizin, australische Buschblütenberaterin, Systemische Aufstellungen Innere Form®, Numerologie, TEM i.A. 0680/111 89 15 info@harmonie-durch-energie.at www.harmonie-durch-energie.at

Tänzerin/Performerin, Qualified Shiatsu Practitioner ÖDS, Babytherapieausbildung am Institut für Prä- & Perinatale Erziehung IPPE, Australian Bush Flower Essences Practitioner, arbeitet in eigener Praxis.

Dr. Leopold Spindelberger

praktischer Arzt, Arzt für Arbeits-, Umwelt- und Ernährungsmedizin, Ausbildung in Homöopathie u. Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM). 0699/1302 0637 dr.spindelberger@aon.at

Martin Steixner MSc

Karin Torky-Martin

tanzderseele@me.com www.tanzderseele.com

0676/ 96 78 358 karin.torky@tmartin.at

MSc für komplementäre Gesundheitsförderung und Coaching, Heilpraktiker, Druide, Trager® Körperarbeit, Imago Professional Facilitator, Soul Motion und 5 Rhythmen Tänzer, gemeinsam mit Romana Tripolt Entwickler von „Tanz der Seele“

Mag.a Romana Tripolt

Psychologin, ganzheitliche Psychotraumatherapeutin, Ausbildungen in Psychodrama, EMDR, Energy Psychology, Brainspotting, 5 Rhythm Movement Therapy, 5 Rhythm Teacher 0676/551 52 33, www.femdra.eu tanzderseele@me.com www.traumatherapie.at

Dr.in Daniela Zimper

3-jährige Yoga Individuell-Ausbildung bei Hans Endmaya, Hatha Yoga Ausbildung bei Teresa Kennardauf Kho Phangan, Fortbildungen bei A. Forrest, S. Nardini…, derzeit i.A. zur ShiatsuPraktikerin, praktiziert Yoga seit 2004, unterrichtet seit 2008 office@danielazimper.at www.danielazimper.at

s h a m b h a l a . at

Geb. 1973, verheiratet, 2 Kinder, ägyptische Wurzeln. Studium der Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte, langjährige Flamenco- und Bauchtanzerfahrung, mehrmalige Ägyptenaufenthalte, Bauchtanz-Ausbildung bei Edith Amann/Shambhala.

Anne Tscharmann

Gesangs- & Bewegungspädagogin, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Leiterin von Visionssuchen, Seminaren und Ritualen in der Natur, Schwitzhütten. Singkreise mit Healing Songs – meditative und kraftvolle Lieder & Tänze aus den Kulturen. 02686/3865, www.maeterra.at anne@maeterra.at

Bakk.phil. Anna Ingrid Zwettler

Taijiquan- und Qigong-Praxis seit 1986, Unterricht ab 1993. Meditations- und Yoga-Ausbildung ab 1990. Mitglied und Lehrtrainerin der IQTÖ. Studium der Sinologie; 2 “Brotberufe“; Reconnective Therapy; Releasing/Loslassarbeit. 01/409 02 35 anna@taiji-zwettler.at


GastlehrerInnen Nicolai van der Bellen

Geb. 1963. Ausbildung in Indianischer Ritualarbeit bei Sun Bear/Bear Tribe, USA. Fortbildung Visionssuche und 4 Schilde bei Steven Foster und Meredith Little, USA. Selbständiger Trainer/ Seminarleiter und Kleinbauer.

Dagmar Cee

Dagmar Cee ist autorisierte 5 Rhythmen Lehrerin (Waves- und Heartbeat Level), Medienkünstlerin, Fotografin. www.5rhythms-berlin.de

Dr. Markus Fischer

Gründer IBP-Institut Schweiz, Institutsleiter, Ausbildner, Lehrtherapeut, Supervisor, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie psychosomatische und soziale Medizin.

Ansula F. Keller

Supervisorin, Eidgen. FA Ausbilderin, NLP-Trainerin und Psychologische Beraterin IBP, IBP-Lehrcoach und – Lehrsupervisorin sowie Mitglied des IBP-Lehrkörpers. Seit 1986 Arbeit zu Themen wie Beziehungsfähigkeit, soziale Kompetenz, Spiritualität und ganzheitliches Wachstum. Ihre Arbeit ist körper- und ressourcenorientiert. www.live-intouch.com

Dr. Xiaoqiu Li

Dr. LI Xiaoqiu, 1962 in Südchina geboren, unterrichtet seit über 20 Jahren Wushu, Taijiquan und Qigong (DYYSG) in Österreich und erhielt die Titel „7. Dan-Wushu-Meister und 7. Dan-DYYSG-Meister“. www.taijili.at

Foen Tjoeng Lie

geb. 1948, unterrichtet seit 1991 Akupunktur, Tuina, Ernährungslehre, Qigong und Taijiquan, hat mehrere Bücher veröffentlicht., führt regelmäßig Studienreisen für TCM, Qigong und Taijiquan nach China durch. www.kolibri-seminare.de

Wilhelm Mertens

unterrichtet in seiner Schule in Hamburg Taijiquan & Qigong. Internationaler Dozent und Ausbildner. Ehrenvorsitzender im Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland. www.wilhelmmertens.de

Frank Miller

Tang Lang & Wudang Schwert „Wu Jian“ –System, Schwertspezialist, Lehrer und Inhaber WuDao Köln, Deutschland

Michael Uhrhan

Seit 1981 Privatpraxis für AMM & TCM und selbständig als Referent. Schwerpunkt der TAO- Ausbildung ist es Praktiker zu entlassen. www.tao-amm.eu

Andreas Vierling

Dipl.Ing.TU Luft-u.Raumfahrttechnik, heute selbständiger Unternehmensberater, Coach und Dozent. Mediator und Konfliktmanager AV, Organisationsprofiler AV, Imaco-VisionsCoach (Ausbildung bei Hans Kreis) Wilderness-Ritual-Arbeit (ShambhalaWilderness-Schule in der Tradition der „School of Lost Borders“). www.andreasvierling.de

Ing. Erwin W. Wagner

Nach 20 Jahren Berufspraxis im Bauwesen bekam er durch Zufall Kenntnis von feinstofflichen Strahlungs- und Raumenergien. Es folgten viele Jahre des Studiums auf den Gebieten der Radiästhesie, Geomantie, Baubiologie sowie dem Feng Shui. Diese Erkenntnisse integriert er in die Planung vitaler und ganzheitlicher Lebensraumkonzepte. www.bauvital.at

www.wudao-koeln.de

Magie

80 x 80cm, Öl auf Leinen, 2012

Martina Höss

Ich liebe es, hohe Schwingungfelder mit der Wechselwirkung von übereinandergelegten Farbschichten zu erzeugen. Jeder ist herzlich eingeladen, hier mit seinen Augen und seiner Seele zu baden, und sich auf eine Reise zu begeben ... www. martinahoess.at

Vernissage: DO 11.04.2013, 19.oo Uhr im Shambhala-Büro Bilder von Martina Höss, Poesie von Mareike Kirsch

50 — 51

s h a m b h a l a . at


Anmeldung & Bedingungen Unsere Kurse und Seminare sind für alle Personen (auch ohne Mitgliedschaft) offen. Der Besuch einer/s Ausbildung/ Fortbildung/ Trainings ist an eine außerordentliche Mitgliedschaft gebunden. Der Mitgliedsbeitrag (MB) beträgt pro Halbjahr (März – August, September - Februar) jeweils € 20.–. Die Mitgliedschaft endet nach Ablauf des letzten Ausbildungssemesters automatisch. Die Satzungen des Vereins liegen zur Einsicht im Vereinsbüro auf. Die geplanten Veranstaltungen finden nur bei ausreichender TeilnehmerInnenzahl statt. Die Teilnahme an allen Seminaren erfolgt in Eigenverantwortlichkeit. Unsere LehrerInnen veranstalten ihre Kurse auf eigene Rechnung. Sie stellen auch die Rechnungen für die TeilnehmerInnen aus. Sie erhalten die Kursbeiträge vom Shambhala weitergeleitet und bezahlen diesem Organisationskosten. Die LehrerInnen sind für die Versteuerung ihrer Einkünfte voll verantwortlich. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Anmeldung Die Anmeldung ist erst dann gültig, wenn die Anzahlung oder der gesamte Betrag bei uns eingetroffen ist. Sollte der Kurs bereits ausgebucht sein, wird die Anzahlung selbstverständlich rückerstattet. Da bei allen Seminaren eine beschränkte TeilnehmerInnenzahl gilt, werden die Kursplätze in der Reihenfolge der Anzahlungen vergeben. Die Anmeldung für fortlaufende Kurse erfolgt mit der Einzahlung des gesamten Kursbeitrages. Es wird keine Anmeldebestätigung für fortlaufende Kurse zugesandt. Für Wochenendveranstaltungen und Ferienkurse ist (wenn nicht anders angegeben) eine Anzahlung von € 100.– erforderlich. Bei Kursausfall können wir keine Kosten für Reise, Unterkunft etc. übernehmen. Die Anmeldebedingungen für Aus- und Fortbildungen sind den entsprechenden Foldern bzw. Verträgen zu entnehmen.

Anmeldefrist Wochenendveranstaltungen: bis 2 Wochen vor Kursbeginn.Externe/Ferienkurse: bis 4 Wochen vor Kursbeginn (wenn nicht anders angegeben). Wir ersuchen um rechtzeitige Anmeldung, um keine Veranstaltungen absagen zu müssen! Die Bezahlung ist persönlich während unserer Bürozeiten oder mittels Überweisung des Betrages auf unser KONTO: „SHAMBHALA“ Nr: 00 418 055 109 bei der Bank Austria, BLZ 12000, möglich. Bei Zahlungen aus dem Ausland verwenden Sie bitte den BIC: BKAUATWW und den IBAN: AT07 1200 0004 1805 5109. Bitte immer Name, Adresse, Telefon, Kursnummer und LehrerIn angeben. Gutschriften sind nicht übertragbar und können nicht in bar eingelöst werden. Storno-/Umbuchungsgebühren Sofern nicht anders angegeben: Bei Rücktritt, Umbuchung von Fortlaufenden Kursen und Wochenenden bis zwei Wochen vor Kursbeginn sowie bei externen Seminaren und Ferienkursen bis vier Wochen vor Seminarbeginn: € 30.–. Bei einem späteren Rücktritt bis maximal 24 Stunden vor Kursbeginn verfällt bei Wochenenden und externen Seminaren die Anzahlung, bei Fortlaufenden Kursen beträgt die Stornogebühr € 100.–. Bei einem Rücktritt innerhalb von 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung bzw. bei Nicht- oder Kurzzeitteilnahme verfällt der Kursbeitrag bzw. ist der gesamte Kursbeitrag fällig. Eine Rückvergütung nicht konsumierter Unterrichtseinheiten ist nicht möglich. Seminarzeiten Wenn nicht anders angegeben, dauern Wochenend-Seminare: FR 19 bis ca. 21.30 Uhr SA 10 bis ca. 13 und 15 bis ca. 18 Uhr SO 10 bis ca. 13 Uhr und 15 bis ca. 17 Uhr.

Shambhala-Büro | Tel. 01/408 47 86 | Bürozeiten: MO–DO 11–17 Uhr | info@shambhala.at


Österr. Post AG/Sponsoring Post Zulassungs-Nr. GZ 02Z031653 S; DVR 0851744; ZVR-Zahl 153001554

s h a m b h a l a . at 1080 Wien - Josefstädterstr. 5/7 | Tel.: 01/408 47 86 | Bürozeiten: MO–DO 11–17 Uhr | info@shambhala.at

Shambhala Sommer 2013  

Aktuelle Kurse: Yoga, Reiki, Taiji, Qigong, Wilderness, Tanz, 5 Rhythmen, Selbstentfaltung, Traditionelle Chinesische Medizin, Chin. Ernähru...