Issuu on Google+

Die Stadtzeitung f端r Wiesbaden und Mainz

|

|

www.hailights.de


FUR ELNNFU RADDEL MIETTRA

UMWEELLT

HEELLDDEENN Wo die n채chste Station mit freien Radboxen ist? Das verr채t Ihnen unterwegs unsere App oder die smartphone-optimierte Internetseite mobil.mvgmeinrad.de

Gef채llt mir www.facebook.com/MVGmeinRad www w.facebook.com/M . MV VG GmeinRad

! T Z T E JONLINE ANMELDEN


INHALT

HAILights bei Facebook!

Piazza – Von einer Wanderung, Monstern und einem prima „Stöffche“ – mit vielen Verlosungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Gewinne einen Qashqai mit Haese und Globus . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Max Herre & Kahedi Radio Orchestra – im Porträt . . . . . . . . . . . . . . 12 It’s better to burn out – Neil Young im Porträt . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Die Mainzelbahn kommt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Ein Samstag voller Perlen – Sekttag bei Henkell . . . . . . . . . . . . . . . 18

08

Theatrium in Wiesbaden – der Klassiker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Zum 11. Mal: ESWE Energy Rock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Veranstaltungen in der Region – mit Kunst, Theater, Circus und viel Musik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Mainz-Strand: MVG House-Parties, Ü30, Latin-Donnerstag, Studi-Tag & WM-Public Viewing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

20

LaLaLand Bed & Breakfast in Wiesbaden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 „Wiesbaden+“ – eine neue App für die Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Summer In The City: Konzerte Open Air in Mainz . . . . . . . . . . . . . . . 32 Die HAILights Webtipps: Fernbus, Abmahncheck und Kunst TV . . . . 34 Das HAILight Stadtgesicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35

32

X-Men, Harms und 22 Jump Street – die HAILights-Kinotipps . . . . . 36 40 Jahre Open Ohr Festival – „Maikäfer flieg!“ . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Die Harte Nuss – HAILights-Rätsel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Impressum Herausgeber: Orange-P GmbH, Max-Planck-Ring 45, 65205 Wiesbaden, Tel.: 06122.7074-0 Fax: 06122.7074-10, E-Mail: info@hailights.de Redaktion: CY Pressebüro, Am Judensand 71j, 55122 Mainz, Tel.: 06131.3713-49, Fax: 06131.3713-29, E-Mail: redaktion@hailights.de Layout, Bildbearbeitung und Finish: duerdoth design, Wilhelm-Kalle-Str. 16, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611.60924725 Titel-Logo: www.duerdoth-design.de Titelgestaltung: wio.Artists Anzeigenleitung: Mathias Vogel (v. i. S. d. P.), Tel.: 06122.7074-16, Fax: 06122.7074-10, E-Mail: m.vogel@hailights.de

Anzeigengestaltung: www.duerdoth-design.de Druckauflage: 20.000 Exemplare Erscheinungsweise: HAILights erscheint 3-monatlich. Facebook: HAILightsStadtzeitung Druck: Druckservice Thomas Kipry Alle Fotos ohne Bildnachweis sind von den Veranstaltern zur Verfügung gestellte Pressefotos.

Einsendeschluss und Verlosung! E-Mail: verlosung@hailights.de. Steht bei Veranstaltungen kein be-

stimmter Einsendeschluss, gilt immer: 14 Tage vor Veranstaltungsdatum. Bei allen anderen Verlosungen gilt der 15. des Folgemonats nach Erscheinen der Ausgabe: also zum Beispiel für die jetzige Mai- bis JuliAusgabe der 15. Juni.

2 | 14 HAI 03


PIAZZA

Paragliding: Flugschule AIRsport Wiesbaden

Paragliding – der schönste Traum vom Fliegen und auch die einfachste Art des Fliegens! Schon nach wenigen Übungstagen kommt jeder sicher in die Luft. Lasst euch vom tollen Fluggefühl mit dem Paragleiter begeistern. Um den tollen Sport zu erlernen, sollte jedoch unbedingt eine kompetente, vom deutschen Hängegleiterverband geprüfte Flugschule aufgesucht werden. Zudem ist es auch ein einmaliges Geschenk für sportlich Aktive. Euch erwartet auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis! Der Traum vom Fliegen wird wahr … und macht süchtig, das ist sicher! Die Flugschule AIRsport bietet Schnupperund Einsteigerkurse im Taunus und im Nahetal an.

Infos: www.airsport.at. Tel.: +49172-6119948. HAILights verlost 3 Gutscheine für einen Schnuppertag! Stichwort: Airsport, Einsendeschluss: 30.6.

Der Weg war sein Ziel

Es ist ein Traumpfad: der Weg über die Alpen, von München nach Venedig. 550 Kilometer und 20.000 Höhenmeter sind dabei zu überwinden – der spektakuläre Wanderweg feiert in diesem Jahr sein 40jähriges Jubiläum. Kameramann und Regisseur Christopher Dillig ging 2011 selbst den Weg vom Marien- zum Markusplatz und zeigt mit seinem Film „Der Weg war sein Ziel“ ein atemberaubendes Abenteuer von physischer Anstrengung, Reduziertheit und Freiheit. Die Dokumentation erscheint am 5.6. bei Tiberius Film auf DVD und BD. Mehr Infos und Trailer: www.derwegwarseinziel.de.

HAILights verlost drei DVDs! Stichwort: Der Weg, Einsendeschluss: 15.6.

Born in the Wetterau

„Born in the Wetterau“ – Apfelwein in neuem Gewand! Er kommt, na klar, aus der Wetterau, genauer gesagt aus dem kleinen Ostheim bei Butzbach. Eigentlich ist es ein wahr gewordener Traum des Designers Kjetil Dahlhaus. Als bekennender Apfelwein-Fan tat es ihm in der Seele weh, dass sein Lieblingsstoff gerade bei den jungen Leuten nicht angesagt schien. Der Ostheimer kreierte mit Freunden auf Basis alter Familienrezepte einen neuen, frischen Apfelwein und gab ihm seinen Namen: „Born in the Wetterau“. Es gibt ihn pur, sauer- oder süß-gespritzt und mit Cola in 0,33erLong-Neck-Flaschen. Getrunken wird er direkt aus der Pulle. Infos zu aktuellen Bezugsquellen bei

Facebook! HAILights verlost 4 Sixpacks vom Äppler! Kennwort „Stöffche“, Einsendeschluss: 15.6.

4 HAI 2 | 14


10. Mai 2014 · 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Trio Soulmusic Partyhits, Soul und Tanz

Jan Mattheis Bauchredner, Moderator, Zauberkünstler

Roulette und Black Jack “just for fun” von und mit der Wiesbadener Spielbank

Kellereiführungen bis 17.30 Uhr

Prickelndes und Leckeres im Ehrenhof

Herzlich willkommen! Eintritt frei! Henkell & Co. Sektkellerei KG · Biebricher Allee 142 · 65187 Wiesbaden · www.henkell.de


PIAZZA

Die Brücke – Transit in den Tod II

Die skandinavische Thriller-Sensation geht in die zweite Runde! Ein Frachter kommt vom Kurs ab und läuft unter der ÖresundBrücke auf Grund. Im Schiff findet die Küstenwache betäubte Jugendliche, angekettet unter Deck. Als die Jugendlichen erkranken, wendet sich die Furcht erregende Situation in einen tödlichen Fall: Die jungen Leute wurden mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Lungenpest infiziert. Und das ist erst der Anfang einer Reihe von Vergiftungsmorden. Die beiden Kommissare Saga Norén (Sofia Helin) und Martin Rohde (Kim Bodnia) greifen erneut ein. Ab sofort auf DVD/BD, HAILights verlost 2 DVD Boxen!

Kennwort: Transit, Einsendeschluss: 15.7.

VESPA Primavera

Sie ist neu, dynamisch und agil. Sie steht für Mobilität, Liebe und Leidenschaft. Und sie trägt einen legendären Namen: Vespa Primavera. Ein Blick zurück: 1968 hatte die erste Vespa Primavera ihren großen Auftritt. Zwei Räder und ein Motor – die Primavera wurde zum Star dieser Epoche. Die neue Vespa Primavera präsentiert sich mit all den großartigen Attributen: jugendlich, niveauvoll, innovativ. Der neue Vier-Takt-Motor hat Kraft und Leistung, so wie der „alte“ Zwei-TaktMotor, aber einen viel niedrigeren Verbrauch. Bei Zweirad Klose in Wiesbaden kann jeder ab 18 Jahren (alleine) oder sogar ab 16 Jahren (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) mit dem passenden Führerschein die 50er-Primavera testen. Für die Führerscheininhaber der Klasse 1,1 b oder A1 haben die Zweirad-Profis in Wiesbaden auch größere Roller in der Testflotte. Zweirad Klose GmbH,

Karlstraße 40-44, 65185 Wiesbaden, Tel.: 0611.303958. www.zweirad-klose.de

Leckerbissen

„Leckerbissen“ von Lucy Knisley ist Kochbuch, Memoir und Graphic Novel in einem: Mitreißend und in zauberhaften Bildern erzählt die Autorin aus ihrem genussvollen Leben. Als Tochter zweier passionierter Köche und Hobby-Gourmets wurde Lucy Knisley die Liebe zum Essen mit in die Wiege gelegt. In „Leckerbissen“ öffnet die beliebte ComicAutorin die Schatztruhe ihrer Erinnerung: Sie erzählt amüsante Anekdoten aus ihrer Kindheit und Jugend zwischen Topf und Teller, Speisesaal und Küche und verrät einige ihrer liebsten Rezepte. Angereichert mit den bekannten Comics der Autorin und einem Poster zum Herausnehmen, erhält man eine ganz neue Art Kochbuch! „Leckerbissen“ von

Lucy Knisley, Eden Books, 14,95 €

6 HAI 2 | 14


Words and Pictures

Was ist wichtiger: das Wort oder das Bild? Die Sprache oder die Kunst? Das und eine Geschichte von Liebe und Schmerz und vom Hin- und Hergerissensein ist die Thematik im neuen Film mit Clive Owen und Juliette Binoche: Jack Marcus (Clive Owen) verdingt sich als Englischlehrer, zehrt aber immer noch von seinem früheren Ruhm als Schriftsteller, trinkt allerdings auch vor lauter Frust. Plötzlich taucht an Jacks Schule Dina Delsanto (Juliette Binoche) auf. Die Malerin übernimmt den Kunstunterricht. Sie legt sich schnell mit Jack an, denn sie ist davon überzeugt, dass die bildende Kunst der Sprache weit überlegen ist. Die beiden starten eine lustvolle Privatfehde, in deren Verlauf sie sich verbal so einiges um die Ohren hauen. Doch schließlich treibt Jack es zu weit … Start: 22.5. HAILights verlost in Koopera-

tion mit der Online-Parfümerie Flaconi 2 Proben-Boxen inklusive 60 Euro-Gutschein! Infos: www.flaconi.de. Stichwort: Flaconi, Einsendeschluss: 15.5.

Mercedes Benz Classic Life #1

Klassische Mercedes Benz-Automobile erzählen viele Geschichten. Sie sind Persönlichkeiten mit ausgeprägtem Charakter und haben viel erlebt. Das earBOOK „Mercedes Benz Classic Life #1“ bietet ein authentisches und lebendiges Bild vom Mythos der Marke Mercedes. Auf 220 Seiten wird die Geschichte hinter dem weltweit führenden Automobilhersteller erzählt. Für den begleitenden Soundtrack zum Buch sorgt das Musiklabel Act, das auf einer beiliegenden 10-Inch Vinyl die besten Jazz-Hits des Jahres 2013 präsentiert. „Classic Life“ ermöglicht außerdem einen Blick zurück auf die wichtigsten Classic-Themen, Jubiläen und Ereignisse der vergangen zwölf Monate und deren Geschichten dahinter. „Mercedes Benz

Classic Life #1, earBOOKS, 39,95 €

Ein ungeheurer Spaß!

Achtung Monster-Alarm! Das Kleingeld verschwindet in den Tiefen der Hosentasche? Stifte, Radiergummi und Schere fliegen in der Tasche herum? Mit der Monster-Kollektion von WEDO kommt Ordnung in das Chaos. Die Taschen in Blau, Rot oder Schwarz gucken mit aufgerissenen Augen auf ihr Gegenüber. Ob Geldbörse oder Mäppchen – der lange Reißverschluss sieht cool aus und verbirgt den Inhalt sicher. Ein Karabinerhaken befestigt das ausgefallene Portemonnaie im Handumdrehen an Schlüsselanhängern oder Gürtelschlaufen. Waschbar und strapazierfähig eignen sich die monstermäßigen Beutel für den wilden Alltag. WEDO Monster kosten zwischen 5,95 € und

7,95 €. Bezugsadressen: www.wedo.de. HAILights verlost 4 Monster-Packs mit Börse und Mäppchen! Stichwort: Monster, Einsendeschluss: 15.7. 2 | 14 HAI 7


WM 2014

Public Viewing im Kurpark Fußball-WM: Alle deutschen Spiele auf Großleinwand für bis zu 5.000 Fans Eintritt zwei Stunden vor Spielbeginn Jeweils zwei Stunden vor Spielanpfiff wird der vordere Teil des Wiesbadener Kurparks für die Fans geöffnet. Einlass ist am Kurparktor, hier werden die Besucher von Sicherheitskräften kontrolliert. Der Eintritt zum Public Viewing ist kostenlos, für die Bewirtung der Fußballfans sorgt die Kurhaus-Gastronomie. Ein Partner der Stadt Wiesbaden, die das Public Viewing veranstaltet, ist der SV Wehen Wiesbaden – anlässlich der WM bietet der Fußball-Verein im Kurpark eine Lounge an.

D

Sonderregelung für Spiele auch nach Mitternacht Übersteht die deutsche Elf die Vorrunde, werden auch die wegen des Zeitunterschieds erst am späten Abend beginnenden Begegnungen übertragen. Eine von der Bundesregierung gebilligte Sonderregelung zur Lockerung des Lärmschutzes ermöglicht auch in Wiesbaden die Übertragung der deutschen Spiele auf Großleinwänden nach 22 Uhr und gegebenenfalls nach Mitternacht. Vorsorglich ist der Kurpark in der Zeit zwischen dem 12. Juni und dem 13. Juli für die WM-Übertragungen reserviert. 08 HAI 2 | 14

„Sommermärchen“ im Kurpark Die Moderation der Fußballabende liegt in den bewährten Händen von Tobias Radloff, Stadionsprecher des SV Wehen Wiesbaden. Jetzt kann man nur noch darauf hoffen, dass sich das „Sommermärchen“ von vor acht Jahren wiederholt – und wir es dieses Mal bis zum Weltmeister schaffen! Kurhaus Wiesbaden, 15 Quadratmeter-Leinwand vor der Konzertmuschel, nur Spiele mit deutscher Beteiligung. Freier Eintritt zwei Stunden vor Spielbeginn, Bewirtung durch Kurhaus-Gastronomie. Medienpartner der Stadt: „Wiesbadener Kurier“/„Wiesbadener Tagblatt“

© Fotos: Wiesbaden Aktuell

aumen drücken, mitfiebern und mitfeiern! Der Wiesbadener Kurpark wird wie bereits 2006 zur Fan-Meile! Bis zu fünftausend Fußball-Begeisterte können die deutsche Nationalmannschaft bei jedem ihrer Spiele vor der Konzertmuschel anfeuern. Das wären bei optimalem Verlauf sieben Spiele, die man auf einer rund 15 Quadratmeter großen Leinwand verfolgen kann.


PROMO PIAZZA

Gewinne einen NISSAN QASHQAI! Große Torwandaktion von Globus Wiesbaden-Nordenstadt und Haese Automobile Gesamtverbrauch für den Qashqai Visia 1,2 DIG-T 85 KW / 115 PS, l/100 km: innerorts 6,9, außerorts 4,9, kombiniert 5,6; CO2-Emissionen kombiniert 129,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse B.

Haese Automobile GmbH & Co. KG Anna-Birle-Str. 7, 55252 Mainz-Kastel Schönbergstr.15, 65199 Wiesbaden www.haese-automobile.de

u jedem Deutschlandspiel während der WM in Brasilien vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 können Sie als Kunde des Globus-Marktes in Wiesbaden-Nordenstadt einen nagelneuen NISSAN QASHQAI von Haese Automobile gewinnen. Treffen Sie sechs Mal hintereinander die Torwand! Dann nehmen Sie automatisch an der Verlosung eines schicken NISSAN QASHQAI teil! Wer es „nur“ zu fünf Treffern bringt, der kann Besitzer eines trendigen Piaggio Motorrollers von Zweirad Klose Wiesbaden werden.

Z

Drei oben, drei unten Der Klassiker des „Aktuellen Sportstudios“ ist immer wieder eine sportliche Herausforderung: Seit über fünfzig Jahren ist es niemandem gelungen, an der Torwand sechs Treffer zu landen. Fünf Treffer verzeichnen Günter Netzer, Rudi Völler und einige we10 HAI 2 | 14

nige andere. Selbst „Kaiser“ Franz Beckenbauer lochte „nur“ vier Mal ein. An den Spieltagen der deutschen Mannschaft heißt es in WiesbadenNordenstadt „drei Mal unten, drei Mal oben“ und Sie versuchen, aus einer Distanz von sieben Metern die maximale Trefferanzahl zu erzielen. Bei sechs Treffern landen Sie in der Lostrommel für den NISSAN QASHQAI. Für alle „Fünfer“ gibt’s eine Extra-Verlosung des Piaggio-Rollers. Und eins bis vier Treffer bedeuten eine kleine Überraschung von Globus. Also, ihr großen und kleinen Kicker: Schnell die bereits feststehenden Deutschlandspiele im Kalender markieren und dann ab nach Nordenstadt! Viel Spaß und jede Menge Glück wünschen Globus, Haese Automobile und Zweirad Klose! GLOBUS, Ostring 2, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt www.globus-wiesbaden.de


WILHELMSTRASSENFEST

13. und 14. Juni 2014


© Fotos: Erik Weiss / Universal Music

PORTRÄT

Max Herre & Kahedi Radio Orchestra 12 HAI 2 | 14


In jedem seiner Arbeitsbereiche ist er ein Ausnahmetalent: als Solokünstler, im Team und als Produzent. Mit seinem MTV-Unplugged Album feiert er gerade einen MegaErfolg. Schön, dass Max Herre nach Mainz kommt, und mit ihm nicht nur das zwanzigköpfige Kahedi Radio Orchestra. Mit im Gepäck: einige Freunde und Unmengen HipHop, Rap, Soul, Funk, Reggae, R’n’B.

1996 begründete Max Herre „Freundeskreis“, war dort für Rap und Gesang zuständig. Er galt schon damals als einer der wichtigsten Vertreter des politischen Raps mit deutschen Texten. Vor allem Hits wie „A-N-N-A“ oder „Esperanto“ entwickelten sich zu Klassikern des Genres. Stilprägend waren die beiden Alben „Quadratur des Kreises“ (1997) und „Esperanto“ (1999), beide in den deutschen Albumcharts. Nach 2000 wurde es ruhig, Max Herre und Mitstreiter widmeten sich ihren Soloprojekten. Max zog es hinter die Kulissen des Musikgeschäfts: Er produzierte das erste Album seiner Ehefrau Joy Denalane, das gleich in drei Kategorien für einen ECHO-Award nominiert wurde.

Erneut solo Erst 2004, mit der Veröffentlichung seines Soloalbums „Max Herre“, feilte er an seiner Solokarriere weiter. Schnell wurde klar, dass sich der Schwabe weiterentwickelt hatte und eine Reihe von verschiedenen Musikstilen beherrschte. Der Lohn: Platz Eins in den deutschen Albumcharts. Auch in den folgenden Jahren arbeitete er zweigleisig: Als Produzent von Joy Denalane brachte er 2006 ihr Album „Born & Raised“ heraus, als Solokünstler veröffentlichte er 2011 „Hallo Welt“.

Der Ritterschlag

hen, war für Max Herre schon etwas ganz Großes, denn er ist ein mega Fan des 70er-Jahre-Souls. Und Urgesteine wie z. B. Marvin Gay haben immer mit Orchester aufgenommen. So konnte Max seinen Vorbildern musikalisch noch ein Stück näher kommen. Der Kick allerdings war für ihn der Moment, als er „Tabula Rasa“ aufnahm und seine Frau Joy, Gentlemen, Afrob und Sékou auf die Bühne kamen. Für Max eine echte „Zeitreise“.

Und nun in Mainz und dann weiter … Aber es kommt noch besser: Den ganzen Sommer über ist Max Herre auf „Unplugged“-Tour. Dabei schaut er mit seinen Freunden am 1. August auch in Mainz vorbei. Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace sind da, und auch das Kahedi Radio Orchestra, um seine größten und wichtigsten Songs akustisch zu performen: HipHop, Rap, Soul, Funk, Reggae, R’n’B vom Feinsten. Doch ist der „Olymp“ MTV Unplugged für Max nicht alles, sondern eher eine Klammer für alles, was er bisher gemacht hat. Pläne für eine neue Platte und Pläne als Produzent hat er auch schon wieder! Er hat noch viel vor und wir können’s kaum erwarten … Max Herre, 1.8., Mainz, Nordmole im Zollhafen (Open Air), 19 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr). Karten im Vorverkauf ab 46,90 zzgl. VVK-Gebühr CY

Mit der vor Kurzem aufgenommenen und gerade in den Charts so erfolgreichen MTV Unplugged-Session reiht Herre sich in eine Riege mit prominenten Künstlern wie Alicia Keys oder Udo Lindenberg ein. Für den Künstler ein Ritterschlag – mal abgesehen davon, dass die Arbeit an der Platte bei ihm echte Energien freigesetzt hat. Und mit einem Orchester im legendären alten DDR-Rundfunkstudio zu ste2 | 14 HAI 13

© Fotos: Sandra Keplinger

Die Anfänge


PORTRÄT

IT’S BETTER TO BURN OUT – NEIL YOUNG Er hat in seinem Leben so viel erreicht, so viel geschaffen. Er ist Viehzüchter und Farmer. Er ist Kämpfer für alternative Energieformen. Und: Er ist Musiker mit Leib und Seele. Seit Anfang der 1960er-Jahre. Das macht es schwer, ein kurzes, klares Bild eines Künstler zu zeichnen, das diesem auch gerecht wird.

Der Facettenreiche Neil Young bewies im Laufe der Jahre eine große musikalische Wandlungsfähigkeit, die sich auch in der großen Anzahl seiner Veröffentlichungen manifestiert. Er spielte Folk und Country im steten Wechsel mit „harter“ Rockmusik. Muss einer, der sich schon zu Lebzeiten in allen möglichen Ruhmeshallen der Musik findet, noch die Anstrengungen einer weiteren interkontinentalen Tour unterziehen? 14 HAI 2 | 14

Ja, er muss. Nicht nur um denen, die ihn seit den siebziger Jahren als Fans treu geblieben sind, noch einmal die Songs von damals zu spielen. Nein, es geht ihm offensichtlich um das Hier und Jetzt (auch wenn seine letzte Veröffentlichung ein Livekonzert aus den 1970er-Jahren ist). Mit seinem letzten Studioalbum „Psychadelic Pill“ im Gepäck steigen er und „Crazy Horse“, die Band, die immer wieder an seiner Seite steht, wieder einmal auf die Bühnen der Welt. Hier zeigt sich seine Vielfältigkeit.


© Fotos: Emily Dyan Ibarra

Der Techniker

Der Nachhaltige

Zweifellos ist Young auch ein begeisterter Techniker. Schon früh baute er seine Gitarren-Effektgeräte selbst zusammen, im Laufe der Zeit wagte er sich auch an größere technische Projekte heran, darunter die Entwicklung eines neuen Sound Formates, gemeinsam mit Steve Jobs. Vor allem aber hatte es ihm sein „LincVolt-Projekt“ angetan. Dabei baute er einen alten Lincoln zu einem Hybrid-Automobil um. Das Projekt brachte ihm in der Szene weitläufige Anerkennung ein und steht nach seinen eigenen Worten „besser da, als er es je gedacht hätte“. Er macht sich immer wieder Gedanken um Energie und Energieverbrauch, dabei hat er stets den „grünen“ Gedanken im Hinterkopf. Bei seiner letzten Bühnenshow versuchte er zum Beispiel die Beleuchtung ausschließlich mit LED-Licht zu bestücken. Shows, bei denen achtzig Trucks durch die Gegend fahren müssen, sind für ihn fragwürdige Unternehmen.

Passen seine „grünen“ Gedanken in die verzehrende Denkweise der Rockmusik? In den von ihm geprägten Satz „It’s better to burn out than to fade away“? In einem interview mit der „Zeit“ sagte Young: „Das ist ja das Tolle am Rock’n‘Roll: Die Leute wollen einem Feuer beim Lodern zusehen. Wenn es nur so ein bisschen vor sich hinknistert, sind sie gelangweilt. Sie erwarten, dass gleich etwas explodiert. Trotzdem ist das Brennen nicht alles. Denn wenn Du erst einmal ausgebrannt bist, ist es vorbei mit Dir, dann kostest Du nicht einmal mehr etwas … ich brenne nachhaltig unter hohem Risiko. Und ich glaube, darum geht es.“

Neil Young, 28.7., Mainz, Nordmole im Zollhafen (Open Air), Tickets: 65 € (zzgl. VVK-Gebühr), in Kooperation mit dem Radiosender SWR1 eve 2 | 14 HAI 15


URBAN

Die Mainzelbahn kommt!

Prominente „Botschafter“ der Bahn sind die Mainzelmännchen des ZDF.

Es ist das größte Projekt der Mainzer Verkehrsgesellschaft: der Ausbau des Straßenbahnnetzes vom Hauptbahnhof West über Bretzenheim und Marienborn bis zum Lerchenberg mit insgesamt 16 Haltestellen und einer Länge von 9,2 Kilometern Doppelgleis.

Verschiedene Bauabschnitte

Maßnahmen auf den Freiflächen

Der offizielle Baustart steht bevor. Wann genau die Arbeiten starten und wie lange sie dauern werden, kann man noch nicht genau abschätzen, denn die Bauarbeiten für die Strecke und Bauwerke werden in mehr als 20 EU-weiten Verfahren ausgeschrieben. Das dauert seine Zeit. Ein Ziel hat man sich aber gesetzt: Bis Ende 2016 möchte man fertig sein. Das heißt aber nicht, dass überall, wo die Mainzelbahn fahren wird, zwei Jahre Baustellen eingerichtet werden. Vielmehr geht es in einzelnen Bauabschnitten um einige Wochen oder wenige Monate Bauzeit. Die Bauarbeiten wurden im Zuge der Planung mit der Stadt Mainz und anderen Stellen koordiniert, um die Auswirkungen der Maßnahmen so gering wie möglich zu halten.

Die nötigen Rodungsarbeiten sind bereits abgeschlossen. Das musste aus Naturschutzgründen bis Februar fertig sein und keinesfalls später, um etwa brütende Vögel nicht zu gefährden. Außerhalb dieser Zeit dürfen entsprechende Arbeiten nur aus besonderen Gründen mit Sondergenehmigung durchgeführt werden. Als Ausgleich für die 190 Bäume, die gefällt werden mussten, werden rund 390 Bäume neu gepflanzt. Die Umweltmaßnahmen sind selbstverständlich genehmigt, die Naturschutzbehörden waren bei den Planungen immer mit im Boot.

16 HAI 2 | 14

Weitere Informationen zum Mainzelbahn-Projekt: www.mvg-mainzelbahn.de.


31.05.

Ü-30 Beach-Party

07.06.

Radio RPR1 Beach Party

12.06.13.07.

Public Viewing WM 2014

27.06.

Ü-30 Video-Clip Party

19.07.

MVG Strand-Party mit DJane Jasmin

01.08.

MVG Kinderfest

01.08.

Ü-30 Beach Party

Mainz-Strand · Adenauer-Ufer Direkt neben der Theodor-Heuss-Brücke!

Ein Produkt von:


TRADITION

Ein Samstag voller Perlen Sekttag bei Henkell mit prickelnder Unterhaltung Ein Tag im Jahr gehört allein den Perlen – dem erstklassigen Sekt aus erlesenen Weinen. Zum Sekttag, am Samstag vor Muttertag, öffnet Henkell & Co. in Wiesbaden seine Türen, um gemeinsam mit Sektliebhabern und Genießern aus der Region zu feiern. Neues und Geheimnisse rund um Sekt Highlights 2014: Die Premiere des neuen Designs von Henkell erleben und bei Führungen das eine oder andere Geheimnis der Sektherstellung kennen lernen. Dazu gibt es abwechslungsreiche Unterhaltung, bei der der eine oder andere Schluck Sekt nicht fehlen darf.

Soul für die Großen, spannende Spiele für die Kleinen „SOULMUSIC“ sorgen für musikalische Unterhaltung: Drei außergewöhnliche Sängerinnen und Musikerinnen sowie drei professionelle Tänzerinnen überraschen die Gäste, wie auch Jan Mattheis mit seinen eigenwilligen Bühnenpartnern: Der Illusionist und Entertainer verblüfft mit faszinierenden Tricks. Damit der Sekttag bei Henkell in Wiesbaden auch ein Familientag wird, gibt es zur Unterhaltung 18 HAI 2 | 14

der jüngeren Besucher ein spannendes Kinderprogramm. Das wird ein Samstag, der keine Wünsche offen lässt! Sekttag bei Henkell & Co. in Wiesbaden, Biebricher Allee 142 am Samstag, den 10. Mai 2014 von 11 bis 19 Uhr. Weitere Infos: www.henkell.de


EVENT

Theatrium in Wiesbaden – der Klassiker Am 13. und 14. Juni locken Musik, Show, Unterhaltung, Genuss und Kunsthandwerk enn sich die Wilhelmstraße am 13. und 14. Juni erneut in eine Festmeile verwandelt, heißt es zum 37. Mal: Es ist Theatrium in Wiesbaden! Der Straßenfest-Klassiker wird auf der Wilhelmstraße, dem Bowling Green vor dem Kurhaus Wiesbaden, dem Warmen Damm und in der Burgstraße mit Musik, Show und kulinarischen Genüssen gefeiert. Neben einem abwechslungsreichen Musikprogramm auf fünf Bühnen sowie Musik- und Aktionsflächen sorgen Artisten, Sambatänzer und Marching

W

Bands für großartige Unterhaltung an diesem Freitag und Samstag im Juni. Der beliebte Kunsthandwerkermarkt mit rund 140 Ausstellern ist ein weiteres HAILight: Er bietet ausgesuchte und originelle Handwerkskunst, Designerschmuck, Accessoires, Bilder und vieles mehr. Auch an die kleinsten Besucher wurde gedacht. Die beliebte „RTL-ToggoTour“ macht Halt in Wiesbaden. Und auch die Kinderzeitung Kruschel hält viele Überraschungen bereit.


Start am Freitag um 16 Uhr Der Startschuss fällt traditionell um 16 Uhr auf der Bühne „Bowling Green“ mit Wiesbadener Tanzschulen und Straßenkünstlern. Dann heißt es zwei Tage lang flanieren, Neues entdecken und probieren und vor allem mit allen Sinnen genießen. Das ist die gelungene Mischung, die das Wilhelmstraßenfest zum Spitzenreiter der Straßenfeste in Deutschland und zu einem Höhepunkt im Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt hat werden lassen.

WANN? Am 13. und 14. Juni 2014 WO? Wiesbaden, Wilhelmstraße, Burgstraße und rund ums Theater und Bowling Green vorm Kurhaus WAS? Musik, Show, Unterhaltung, Genuss und Kunsthandwerk

Straßenkunst, Musik & gastronomische HAILights Wenn Musiker, Straßenkünstler, Händler, Tanzschulen und Gastronomen den Bereich rund um Kurhaus, Theater und die Wilhelmstraße in eine einzige große Festmeile verwandeln, können die großen und kleinen, die älteren und jüngeren Besucher das Fest neu entdecken und der ansteckenden guten Stimmung unmöglich widerstehen. Das Wilhelmstraßenfest – der beste Platz an diesem Wochenende in und um Wiesbaden! 2 | 14 HAI 21


ROCK

ESWE „EnergyRock“ Zum 11. Mal: ESWE „EnergyRock“ diesmal mit eigener Band ie ESWE Versorgungs AG macht da weiter, wo sie letztes Jahr aufgehört hat. Erneut lässt sie die Christian Bücher-Halle beben – bei „EnergyRock“ 2014. Am 17. Oktober wird die Kult-Konzert-Nacht zum elften Mal über die Bühne gehen. „Wir halten an unserem erfolgreichen Konzept fest und haben drei Tribute-Bands engagieren können, die sich dem jeweiligen Original musikalisch auf höchstem Niveau nähern“, erklärt Lothar Pohl, Geschäftsführer der Eventagentur „Palast Promotion“.

D

„Rolling Stones“ Die „Glitter Twins“ ist eine der besten deutschen „Rolling Stones“-Covergruppen. Seit fast zwei Jahrzehnten verkörpert Gründer Fips mit seinen fünf Bandkollegen den Mythos der Rock’n’RollUrgesteine.

Juke Box Hero

„Foreigner“ Zurück in die 80er geht‘s bei „Juke Box Hero“. Mit Hits wie „Urgent“, oder „Cold As Ice“ bringen sie die Songs der Classic Rock-Legende „Foreigner“ authentisch und originalgetreu auf die Bühne.

„Deep Purple“ „Die Bärbel im Rock“ feiert die Musik von „Deep Purple“. Dabei wartet das Quintett selbst mit umjubelten Stars auf. Denn mit dabei sind „Rodgau Monotones“-Frontmann Peter Osterwold, Schlagzeuger Mob Böttcher und „Crackers“-Gitarrist Rolf Bussalb.

ESWE-Band „Townworker“ Zum ersten mal mit dabei: die ESWE-Band „Townworker“. Gitarrist Stefan Djokic (ESWE Facility Management) verrät nur so viel: „Die Proben laufen. Das wird eine tolle Party!“ ESWE EnergyRock, Wiesbaden, Christian Bücher-Halle, Weidenbornstraße 1, 17.10. ab 19 Uhr, Tickets zu 15 Euro (plus Vorverkaufsgebühr) ab sofort in den ESWE Energie Centern in Wiesbaden und Taunusstein sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Glitter Twins 22 HAI 2 | 14

HAILights verlost 3 x 2 Tickets für ESWE EnergyRock am 17. Oktober 2014 ab 19 Uhr! Einsendeschluss: 31.7. Stichwort: ESWE EnergyRock


EVENTS

Valentinstag So heißt die aktuelle Boulevardkomödie der Theatergruppe Delkenheim. Der Inhalt: Amelia kommt zurück! Und damit beginnt für den Schriftsteller Lewis Paine und seinen besten Freund Nick ein atemberaubendes Abenteuer. Lewis, gerade noch bereit, sich aus Einsamkeit das Leben zu nehmen, fiebert nun dem Valentinstag entgegen, an dem Amelia zurückkommen will. Und Nick, Amelias erster Mann, scheint die große Liebe seines Lebens auch noch nicht überwunden zu haben. Amelia hat nämlich noch einen entscheidenden Vorteil vor beiden Männern: Sie ist stinkreich … Das ist aber nur der Ausgangspunkt für die turbulente Komödie. Schneller, überraschender und zwerchfellerschütternder kann eine Farce kaum sein! //

Bürgerhaus Delkenheim, Münchener Str. 2, 65205 Wiesbaden-Delkenheim. Am 9./10./16./17./23./24.5. jeweils 20 Uhr, am 11./18./25.5. jeweils 18 Uhr. HAILights verlost 3x2 Tickets! Stichwort: Valentinstag, Einsendeschluss: 8.5. Bitte gewünschtes Vorstellungsdatum angeben!

Circus Busch in Mainz Der Circus ist in der Stadt! Aber nicht irgendeiner – in Mainz gastiert der Groß-Circus Carl Busch. Seit über einhundert Jahren reist er mit seinem mitreißenden Programm durch ganz Europa, denn er gehört zu den führenden Circusunternehmen in Europa. Hier sieht man Menschen, Tiere, Sensationen vom Allerfeinsten mit Künstlern aus Circusfestivals der ganzen Welt. Jongleure, Drahtseilkünstler, Zauberer, Clowns, eine Opernsängerin hoch in der Circuskuppel und viele andere internationale Top Acts der Circuszene. // Messegelände Mainz, 23.5.-9.6., tägl. 15.30 u. 20 Uhr, sonn- u. feiertags

15 u. 18.30 Uhr, Pfingstmontag 11 u. 15 Uhr. Tickets an allen bekannten Vorverkaufstellen mit CTS/Eventim sowie ab 23.5. von 10-12 Uhr u. jew. eine Stunde vor Beginn der Show an den Circuskassen. Hotline: 0177-2746896, Info: www.circus-carl-busch.de

„Kunst privat!“ Bereits zum zehnten Mal zeigen 40 hessische Unternehmen und Institutionen ihre Kunstsammlungen. Die bundesweit einzigartige Aktion des Landes Hessen zeigt, dass Kunst und Wirtschaft keine Gegensätze sind. Etliche hessische Firmen und wirtschaftsnahe Institutionen verstehen sich auch als Unterstützer des lokalen und regionalen Kunstschaffens. Als Sponsoren übernehmen sie Verantwortung für den Bestand und die Entwicklung von Kultur. Die hessische Landespolitik verfolgt mit der Aktion das Ziel, der Bürgerschaft den Zugang zu Kulturgütern zu ermöglichen und die Unternehmensverantwortung im Kulturbereich zu stärken. Dabei sind Unternehmen aller Branchen und Größenordnung angesprochen. // In ganz Hessen am 10. und 11.5. Eine Liste der teilnehmenden Unternehmen

unter www.kunstprivat.info, Führungen: 10.5. um 10.30, 13.30 u. 15 Uhr sowie 11.5. um 11 u. 14 Uhr 24 HAI 2 | 14


Reflecta Rethink Your World Filmfestival Wie wollen wir arbeiten, denken, leben? Was macht uns zu dem, was wir sind? Und was hat das mit unserem Verhältnis zur Umwelt zu tun? Diesen Fragen geht das „Reflecta Rethink Your World Filmfestival“ nach. Nach der erfolgreichen Deutschlandpremiere im vergangenen Jahr bietet das Reflecta-Programm auch dieses Jahr wieder einige kulturelle und filmische Highlights. Neben einem großen Filmangebot zu den einzelnen Themen präsentieren sich an allen drei Tagen auf dem Außengelände verschiedenste Läden und Initiativen. Der Umweltkünstler und Schöpfer der „Grünen Brücke“, Dieter Magnus, wird ebenfalls ausstellen. Abends verzaubert Robert Meyer gemeinsam mit Tidi von Tiedemann mit einer künstlerischen Lichtgestaltung den Platz. Für vegane und vegetarische Verköstigung sorgt das Café 7° – natürlich fair, bio und regional. // Reflecta Rethink Your

World Filmfestival auf dem Gelände des Café 7° am Mainzer Zollhafen, 23.-25.5., Programm: www.reflecta.org, Eintritt: individuell, d. h. jeder gibt, was er kann oder mag

König Blaubart

© Foto: Laura Carolina

Kann aus dem eiskalten König Blaubart ein liebender Mann werden? Die neue Produktion des Galli Theaters Wiesbaden stellt mehr als nur die traditionelle Blaubart-Geschichte vor. Es geht um den scheinbar ewigen Beziehungskonflikt zwischen Mann und Frau. Die Frau dreht den Spieß einfach um und so entsteht eine überraschende Wende. Starke Gefühlsbilder und sarkastische Dialoge geben den Szenen eine gehörige Portion Intensität und laden Sie ein, die tiefere Bedeutung der BlaubartGeschichte zu erkennen. Es spielen Daisy Jane Ehrlich und Dennis Nahke. // Galli Theater, Wiesbaden, Adelheidstr. 21, Tel.:

0611.341 8999, 12.5., 13. und 14.6., 20 Uhr. Tickets 14-16 Euro, www.galli-wiesbaden.de

New York Gospel Stars Wer an Gospel denkt, der denkt womöglich zuerst an ruhige, besinnliche Kirchenlieder. Doch in diesem Fall ist es das komplette Gegenteil. Die New York Gospel Stars sind international für ihre außergewöhnliche und einzigartige Bühnenshow bekannt. Sie verbinden klassische Gospelsongs mit Elementen aus Pop, Blues und Jazz. Was dabei herauskommt, ist ein energiegeladenes Konzert, das zum Tanzen und Mitsingen einlädt. So etwas findet man nirgendwo sonst! Einen garantiert unvergesslichen Abend werden Sie mit Familie, Freunden oder Ihrem Partner erleben! // Ringkirche, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring 7, 14.5., 20 Uhr. Tickets an allen

Vvk-Stellen ab 25,90 € 2 | 14 HAI 25


EVENTS

Rheingau Musik Festival 2014 Ein Sommer voller Musik heißt es zum 27. Mal im Rheingau! In diesem Jahr sind es 159 Konzerte an 45 Spielstätten des Rheingaus und benachbarter Regionen, die im Rahmen des Festivals stattfinden. Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Kurhaus Wiesbaden sowie weitere Schlösser, Kirchen und Weingüter bilden die Kulissen für die Veranstaltungen. Im Mittelpunkt des Programms stehen die Themenschwerpunkte „Liebespaare“, „Shakespeare“, „Richard Strauss“ und „Carl Philipp Emanuel Bach“. Zu Gast in diesem Sommer sind herausragende Solisten und Ensembles wie die Pianisten Maurizio Pollini, der Cellist Gautier Capuçon, Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin, das London Symphony Orchestra mit Sir John Eliot Gardiner sowie Gregory Porter, Bobby McFerrin, Max Mutzke, Marialy Pacheco, Ana Moura, Al Di Meola oder Maceo Parker. // Rheingau Musik Festival, verschiedene Locations, 28.6.-13.9. Infos

und Tickets: www.rheingau-musik-festival.de

Brian Auger’s Oblivion Express feat. Alex Ligertwood Brian Auger ist einer der ganz großen Jazz- und Rock-Keyboarder der Gegenwart. Nach wie vor tourt der Brite, der mit Rod Stewart, Julie Driscoll, Eric Burden und vielen anderen spielte, weltweit mit großer Energie und Ausstrahlung. Alex Ligertwoods Stimme ist bekannt als d i e Stimme von Santana. 16 Jahre war der schottische Rocksänger mit Carlos Santana unterwegs und spielte mehrere Top-Alben mit ihm ein. Mit Augers „Oblivion Express“ trat Ligertwood bereits in den Siebzigern auf. Jetzt stehen die beiden wieder gemeinsam auf der Bühne und geben weltweit umjubelte Konzerte. // SWR, Funkhaus Mainz,

Am Fort Gonsenheim 139, 23.7., 19.30 Uhr. Eintritt frei

YES in XXL YES, die legendäre Band, kommt 2014 für nur drei Shows nach Deutschland. Und was sie spielen, hat es so noch nie gegeben! Denn noch nie hat eine Rockband drei komplette Alben in ihrer Gänze live aufgeführt. Und wer die YES-Alben aus dieser Zeit kennt, der weiß, dass es an diesen Abenden nicht nur sehr viel, sondern auch sehr gute Musik fürs Konzertticket geben wird. YES hat das XXL-Live-Erlebnis bereits in Nord- und Südamerika mit großem Eerfolg gespielt. Das Publikum war begeistert: Jedes Stück genau in der Reihenfolge wie auf LP, und teilweise Sachen, die selten oder noch nie live performed wurden. Eben ein YESErlebnis der ganz besonderen Art! // YES, Mainz, Phönixhalle, 26.5., 20 Uhr. Tickets: 35 bis 68 € zzgl. Gebühren

an allen Vvk-Stellen 26 HAI 2 | 14


Ausstellung Deutsch / Göhringer / Rossi – Organics Alexandra Deutschs Objekte aus geschöpftem Papier in meist leuchtender Farbigkeit sind auf Sinneswahrnehmung ausgerichtet. Sie legt Wert auf das haptische Material und den organischen Charakter. Armin Göhringer arbeitet seine Skulpturen mit der Kettensäge aus dem ganzen Stamm heraus. Er reizt die Gegensätze der Horizontale und Vertikale bis zum maximal Möglichen aus. Raffaele Rossi ist fasziniert von den Techniken der frühen venezianischen Malerei. Seine Bilder zeichnen sich durch die zugleich zurückhaltende und intensive Farbigkeit der Naturmaterialien aus. // Galerie Rother Winter, Wiesbaden,

Taunusstr. 52, Öffnungszeiten: Di.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 14-18 Uhr u. nach Vereinbarung. Vernissage: 3.5., 18-20 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 14. Juni 2014

Ausstellung Eberhard Münch im Weihergarten Der in Mainz geborene Künstler Eberhard Münch kann auf unzählige Aufträge im In- und Ausland an profaner und sakraler Architektur zurückblicken. In der Galerie Mainzer Kunst! zeigt er jetzt nicht nur seine Werke an der Wand, sondern präsentiert auch raumgreifende Installationen. Die Galerie wird somit zum Atelier – ein Novum seit Gründung der Galerie vor acht Jahren. // Galerie Mainzer

Kunst! Inh. Rolf K. Weber-Schmidt, Weihergarten 11, 55116 Mainz, Tel.: 06131.9720840, mobil: 0178.5566707. Öffnungszeiten: Di.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 11-16 Uhr

über 25 Jahre Theatergruppe Delkenheim e.V.











Premiere: 









18.00 Uhr  18.00 Uhr

18.00 Uhr

weils n ss je gin Einla vor Be unde stellung t S 1 or V r de


›FREIZEIT EVENTS ‹

Mainz-Strand Adenauer-Ufer zwischen Hilton und Theodor Heuss-Brücke Wenn in Mainz die ersten Sonnenstrahlen den Frühsommer einläuten, putzt sich auch der Mainz-Strand wieder für die neue Saison heraus! Anfang Mai ist es auch dann endlich wieder soweit: chillen – plantschen – sporten – feiern – und in diesem Jahr natürlich auch wieder WM gucken! ainz-Strand-Chef Zimmer hat sich wieder neue Sachen ausgedacht. So wurde der LoungeBereich neu gestaltet und eingerichtet. Die ruhigeren Lounge-Zonen befinden sich nun sowohl rechts als auch links vom Sitzbereich und sie sind exklusiv anmietbar. Wer Wert auf mehr Ruhe legt, kann in gemütlichen Sitzgruppen mit Blick auf den Rhein und das Treiben am Strand relaxen. Natürlich hat man bei der Planung auch das Beach-Volleyballfeld nicht vergessen. Und die vielfältige Gastronomie mit Cocktailbars und leckerem Barbeque komplettieren das Angebot. So lässt sich die Sonne in vollen Zügen genießen.

M

Public Viewing WM 2014 Alle Spiele der Fußball-WM in Brasilien werden auf einer LED-Großbildwand live übertragen – Public Viewing auf technisch höchstem Niveau! Fußball – Cocktail – Liegestuhl: Das gibt’s sonst nur im heimischen Garten.

Mittwochs Studi-Tag Ein Produkt von:

28 HAI 2 | 14

Wieder mit dabei: DJ Pascal Rueck am StudiMittwoch – und zwar an jedem Mittwoch! Top DJ und top Party-People – so kennt man den MainzStrand! Außerdem gibt’s am Studi-Tag vergünstigte Preise!


Wann geöffnet? Der Mainz-Strand hat jeden Tag offen und bleibt nur bei Regen geschlossen. Wolken alleine werden also keinem den Spaß verderben!

Entspannung pur bei freiem Eintritt Das Beste zum Schluss: Außer bei Sonderveranstaltungen (freitags und samstags unregelmäßig und angekündigt), kostet der Mainz-Strand keinen Eintritt. Der Sommer kann kommen, der MainzStrand ist gerüstet! Freuen wir uns auf eine sonnige Zeit am Mainzer Rheinufer!

Mainz-Strand, Adenauer-Ufer Geplante Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr vormittags bis um 2 Uhr nachts Mehr Infos: www.mainzstrand.de oder www.facebook.de/mainzstrand

Latin-Donnerstag Auch der Donnerstag ist nicht ohne – Latin-Feeling einmal pro Woche garantiert! In Kooperation mit dem Mainzer Salsa-Dance-Studio können alle Besucherinnen und Besucher an einem kostenlosen Salsa-Tanzkurs oder an Zumba-Tanzfitness-Kursen teilnehmen. Und nach dem Kurs heißt es, das Gelernte nahtlos bei der Salsa-Beach-Party umsetzen!

Ü-30 Partys Ü-30-Partys? Natürlich auch 2014 wieder am Mainz-Strand! Los geht’s am 31.5. sowie am 27.6. Und am 1.8. heißt es Ü 30 im Anschluss an das große Kinderfest der Mainzer Verkehrsgesellschaft MVG.

MVG House-Partys Nach den tollen Erfolgen 2013 feiert der Strand am 19.7. und am 30.8. auch wieder zwei große MVG-House-Partys mit DJane Jasmin 2014 und DJane Simone. 2 | 14 HAI 29


TREND

„Lalaland“, das besondere Familiengästehaus Bed & Breakfast – liebevoll und besonders alaland Wiesbaden, das ist Social Business, um Familien einen Ort zu geben, an dem Kinder fantastische Geschichten erleben können. Die Inspiration zum „Lalaland“ entspringt der kreativen Fähigkeit eines jeden Menschen: der Fantasie.

L

Zuhause auf Zeit Mit viel Liebe zum Detail präsentiert das „Lalaland“ in Wiesbaden neben dem „Lalaland“-Café seit Herbst letzten Jahres seine Zimmer im „Lalaland Bed & Breakfast“. Das Familiengästehaus lädt mit zwei Doppelzimmern und einem Vierbettzimmer junge Familien zu einem Zuhause auf Zeit ein und überrascht seine Gäste mit individuell eingerichteten Räumen und persönlicher Betreuung vor Ort.

Am Puls der Zeit Wo morgens schon der Duft frischer Crêpes und Galettes die Gäste zum Schmausefrühstück lockt, ein kleiner, persönlicher Plausch mit den Mitarbeitern möglich ist, fühlt man sich wohl und geborgen. Familien miteinander in Kontakt bringen und eine lo-

30 HAI 2 | 14

kale Community bilden, das ist die Idee hinter „Lalaland“. Und dass das wunderbar funktioniert, kann jeder sehen, der das „Lalaland“ besucht – krabbelnde Kinder, entspannte Eltern und glückliche Momente: Das Lalaland trifft den Puls der Zeit. „Lalaland“, Friedrichstraße 57, 65185 Wiesbaden, Tel.: 0611.4476350 E-Mail: kontakt@lalaland-wiesbaden.de. Facebook: facebook.com/LalalandAndYou


Wiesbaden + Neue App für Landeshauptstadt bündelt Angebote ine Anwendung – jede Menge Information: Mit der neuen Applikation „Wiesbaden+“ haben Nutzer von Smartphones und Tablets ab sofort die Möglichkeit, über diese App auf alle anderen App-Angebote der Landeshauptstadt zuzugreifen. Großer Vorteil: So muss man sich die verschiedenen Anwendungen nicht alle einzeln herunterladen. Die neue App, die auf den Systemen Android (ab Version 4.0) und iOS (ab Version 7.0) läuft und kostenlos erhältlich ist, ermöglicht den unmittelbaren Zugriff auf wichtige Informationsportale wie etwa Übersichten über Veranstaltungen und Parkhäuser – inklusive Live-Abfrage der verfügbaren Plätze. „Wiesbaden+“ versteht sich als Dach, unter dem man die bislang vorhandenen Apps findet und unter dem sich zukünftige neue Angebote vereinen lassen. Die Anwendung ist individuell gestaltbar: Neben den Apps zu den Sehenswürdigkeiten, dem Twitter-Kanal, den Rathaus-Nachrichten, Parkhäusern, der Veranstaltungsübersicht, dem Kulturpfad und dem Einkaufsführer ist unter „Wiesbaden+“ auch das „Wiesbaden Magazin“ zu finden.

Zweirad

App: Wiesbaden +. | © Wiesbaden Marketing GmbH

E

Vespa · Piaggio · Derbi · Gilera · Aprilia

Vertragshändler und Meisterbetrieb Wiesbaden

Service - Ersatzteile - Helme - Bekleidung

Tel.: 0611-30 39 58 Karlstr. 40-44 65185 Wiesbaden

Wir reparieren, restaurieren, pflegen und warten auch Ihre älteren Schätze von Vespa, Yamaha, Suzuki, Honda und Moto Guzzi!

w w w. z w e i ra d - kl o s e. d e


FESTIVAL

Summer in the City Ein Sommer voll Musik ommerzeit ist Festivalzeit! Auch in diesem Jahr präsentiert sich die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt als eine der Zentren des Rock und Pop. Fünfzehn Top-Acts verteilen sich auf das Kurfürstliche Schloss, die Zitadelle, den Domplatz und die große Bühne an der Nordmole im Zollhafen. Und was die Veranstalter vom Frankfurter Hof, in Kooperation mit z. B. dem KUZ und anderen Medienpartnern, dieses Jahr an Land gezogen haben, kann sich mehr als sehen lassen. HAILights gibt einen Überblick, die Verlosungen findet ihr auf Facebook.

S

Katzenjammer (17.7., Zitadelle)

Simone Kermes und La Magnifica Comunità (4.6., Schloss) Katzenjammer Folk-Rock aus Norwegen, einfach mitreißend! Die vier Mädels (seit 2005 gibt es die Band) rocken mittlerweile nicht nur die Clubs, sondern auch die hiesigen Festivals wie „Hurricane“ und „Southside“. Wer sie verpasst, verpasst was! ;-))

Till Brönner (25.7., Zitadelle)

Simone Kermes Gewöhnungsbedürftig für manche Ohren, aber mega beeindruckend: Arien der neapolitanischen Schule, Kastraten-Arien – gesungen von Johann Adolph Hasse, Nicola Porpora, Leonardo Leo und Gianbattista Pergolesi. Das Album „Dramma – Live in Concert“ stürmte sogar die Pop-Charts in Deutschland, in Australien landete es auf Platz 1 der Charts sowie der I-Tunes Charts. In Kooperation mit der Villa Musica. 32 HAI 2 | 14

Sein markantes Gesicht ist eine mediale Ikone. Man kennt ihn, auch wenn man noch nie einen Ton aus seiner Trompete gehört hat. Deutschlands prominentester und erfolgreichster Jazz-Musiker polarisiert, aber sein Talent ist unbestritten. Man muss ihn einfach erlebt haben. Support: Frederik Heislers „Magnetband“.

Buika (26.7., Zitadelle) Sie ist ein Star der Flamenco-Musik, ihre Stimme eine Mischung aus Tina Turner, Lora Flores und Sarah Vaughan. Auf Mallorca als Kind afrikanischer


Exilanten aufgewachsen verarbeitet sie persönliche Erfahrungen in ihrer Musik, eine gelungene Mischung aus Soul, HipHop, Jazz, Copla und Flamenco.

Patti Smith and her Band (11.8., Zitadelle) Wer ihre autobiographischen Aufzeichnungen „Just Kids“ gelesen hat, weiß, dass sie sich als Künstlerin, als Lyrikerin versteht und nicht „nur“ als Rockmusikerin. Ihre im New York der 70er-Jahre erfolgreichen Gedichte vertonte sie nach Begegnungen mit Musikern wie Tom Verlaine oder Lenny Kaye. Dann begann ihre Weltkarriere als Rockstar. 2007 wurde sie in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

Sportfreunde Stiller (23.8., Nordmole)

Sportfreunde Stiller Spätestens nach dem Fußball-WM-Hit „54 90 2010“ waren sie nicht mehr nur ihren Fans ein Begriff. Jetzt präsentieren sie sich mit dem unverwechselbaren Charme ihrer authentischen Natürlichkeit, euphorisch und emotional, erwachsen und trotzdem für immer jung mit ihren neuesten eindrucks- und stimmungsvollen Songs. Support: Thees Uhlmann & Band. Konzert in Kooperation mit dem Popsender SWR3.

Unheilig such“, 2013 sagte Elton kurzfristig ab. Konzert in Kooperation mit dem Hörfunksender SWR1. // Unheilig (20.7., Nordmole): Bekannt als „Graf“ und charismatischer Sänger mit markanter Stimme. Konzert in Kooperation mit SWR1. Support: „Staubkind“ und „FAQ“ // Neil Young and Crazy Horse (28.7., Nordmole): siehe HAILights-Porträt auf S. 14 // Max Herre (1.8., Nordmole): siehe HAILights-Porträt auf S. 12 // Niedeckens BAP (3.8., Domplatz): Akustisch, nah und mit einem ganz neuen Programm, das sowohl selten gespielte Songs als auch reichlich Klassiker enthält – die „Zieht den Stecker“-Tour. // Dieter Thomas Kuhn (9.8., Zitadelle): Seit über 20 Jahren zieht der Brusthaar-Toupet-Träger die jungen Fans in Massen an – mit Schlagern. Wer dieses Phänomen wissenschaftlich erklären will, scheitert. Das „Festival der Liebe“-Konzert präsentiert vom KUZ. // Nabucco (17.8., Domplatz): Die Oper von Giuseppe Verdi ist ein kulturelles Highlight, gesungen von Solisten u. a. der Arena di Verona und der Staatsoper Sofia. // Eric Burdon (29.8., Zitadelle): Der ehemalige „Animals“- und „War“-Sänger präsentiert neben Hits wie „House Of The Rising Sun“ oder „We Gotta Get Out Of This Place“ sein erstes Studioalbum seit 2006, „Til your River runs dry“. Konzert in Kooperation mit dem Hörfunksender SWR1.

Weitere Konzerte: Ludovico Einaudi & Ensemble (18.7., Zitadelle): Der Pianist, der seine ersten großen Erfolge als Filmkomponist feierte, entführt in eine Welt von Träumen und Farben. // Elton John (19.7., Nordmole): Ein neuer „Ver-

Niedeckens BAP 2 | 14 HAI 33


WWW HAILIGHT

Online-Abmahncheck Wenn man fremde Inhalte auf der eigenen Website „verbraten“ möchte – und nicht nur dann –, gerät man schnell an die Grenzen der Legalität. Sei es eine Shop- oder Vereins-Homepage, ein Blog oder Forum: Betreiber von Onlineangeboten müssen viele Gesetze beachten. Anderenfalls drohen teure Abmahnungen. Dass guter Rat nicht immer teuer sein muss, zeigt der Abmahncheck. Dort werden eine ganze Reihe von Fragen zu Marken-, Wettbewerbs, Namens-, Datenschutz- oder Urheberrecht abgehakt. Am Ende des gut zehnminütigen Checks sieht der Nutzer dann, wie hoch die Abmahnrisiken sind und was er dagegen tun kann. Tipp: Wer wirklich sichergehen möchte, sollte sich zusätzlich den Rat eines Experten einholen. // abmahnung-internet.de/abmahncheck

Preisvergleich für Fernbusreisen Mittlerweile haben sich Fernbusse etabliert. Doch Obacht! Wer die Anreise zum Fernbus auch noch bezahlen muss, kann schon an die Grenze der Wirtschaflichkeit der billigen Busse kommen. Im Reise- und Tarifdschungel zurecht zu kommen, hat sich „CheckmyBus“ auf die Fahnen geschrieben. Die Seite findet schnell die gewünschten Verbindungen und die dazu gehörenden Daten. Das gilt auch für Routen im europäischen Ausland. So gibt es auch Fahrten etwa zwischen Berlin und Prag oder zwischen Wien und Bratislava. Neben dem Namen des Anbieters und dem Preis erfahren Nutzer, um wie viel Uhr es losgeht, wie lange die Fahrt dauert und welche Ausstattung der Bus bietet. // checkmybus.de

Ikono.tv Der erste Fernsehkanal für Kunst strahlt sein Programm nicht nur über Satelliten aus, auch im Internet können die Beiträge angesehen werden. Einige Minuten lang schwenkt die Kamera über ein Bild, dann folgt das nächste Gemälde, dann ein Druck, eine Fotografie oder eine Skulptur. Die Kunstwerke werden in aller Stille ohne Musik oder Kommentare gezeigt, um den Zuschauer bei seiner Betrachtung nicht abzulenken. Zwischendurch werden auch Filme von Kunstinstallationen oder Performances eingespielt. Videokunst ist ebenfalls ein Thema, die Einspielfilme sind mit Ton. Mittlerweile verfügt die Website auch über ein recht ansehbares Archiv.. // ikono.tv 34 HAI 2 | 14


STADTGESICHT

Valentina Gossen, Mainz-Kastel Marco Stirn Photograph mit Tageslicht-fotostudio9. Dwight-D.-Eisenhower-StraĂ&#x;e 9, 65197 Wiesbaden Tel. 0611/842004-0, www.marcostirn.de 2 | 14 HAI 35


NEUE FILME HAILIGHT

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit In der Zukunft stehen die Mutanten kurz vor dem Aussterben, weil sie von Killer-Robotern, den Sentinels, gejagt werden. Aufgrund der Bedrohung arbeiten Magneto (Ian McKellen) und Charles Xavier (Patrick Stewart) zusammen. Sie schicken Wolverines Bewusstsein mit Hilfe von Kitty Pryde (Ellen Page) in die Vergangenheit, weil sich sein Geist von den Folgen einer Zeitreise erholen kann. In der Vergangenheit soll er eine Tat von Mystique (Jennifer Lawrence) verhindern, die den Bau der Sentinels erst möglich machte. So könnte die Zukunft geändert werden. Leider befindet sich sein Verbündeter in der Vergangenheit, der junge Xavier (James McAvoy), in einem miserablen psychischen Zustand … // Start: 22.5.

Harms Nach 16 Jahren kommt Harms (Heiner Lauterbach) aus dem Gefängnis. Er trifft seine Freunde (Axel Prahl, Martin Brambach) wieder, mit denen ihn das Schicksal zusammengeschweißt hat, und Jasmin, eine Hure, für deren Dienste er nicht zahlen muss. Dann kommt der sogenannte Sechser im Lotto, die Chance, auf die man sein Leben lang wartet, das ganz große Ding: die Bundesbank. 70 bis 100 Millionen am Wochenende – ein ehemaliger Vorstand der Bundesbank (Friedrich von Thun) hat den Coup ausgeheckt, und er hat den Mann in der Bank, ohne den die Sache nicht zu machen wäre. Harms heuert seine alten Freunde an. Er ist Profi, ein Fuchs, der weiß, dass man so viele Scheine in der kurzen Zeit, die zur Verfügung steht, nicht schnell genug bewegen kann und bescheidet sich auf ein Drittel des vorhandenen Geldes. Beute genug, denkt Harms… // Start: 12.6.

22 Jump Street Nachdem die Neu-Polizisten Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) ihren ersten Fall erfolgreich lösen konnten, sollen sie erneut als verdeckte Ermittler zum Einsatz kommen, diesmal an einem örtlichen College. Schnell werden die beiden jedoch von ihrer eigentlichen Arbeit abgelenkt. Jenko findet Anschluss im Football-Team, während Schmidt sich in Kreisen der gehobenen Kunst zu bewegen beginnt. Diese Einflüsse lassen die beiden Cops allerdings auch an ihrer Partnerschaft zweifeln. Gelingt es den beiden, sich zusammenzuraufen, ihren Fall zu lösen und endlich erwachsen zu werden? Oder scheitern sie an diesen Herausforderungen? // Start: 31.7.

36 HAI 2 | 14


„Maikäfer flieg“ 40. Open Ohr Festival in Mainz 40 Jahre Open Ohr Festival, das heißt: vierzig Jahre offene Ohren, kontroverse Festivalthemen, vielseitiges Kulturprogramm, staunende Gesichter, interessierte Gäste und ein einzigartiges Festival-Feeling zu Pfingsten auf der Zitadelle in Mainz. as Pfingstfestival ist in vielerlei Hinsicht ein Superlativ: Es ist das einzige Jugendkulturfestival für Besucherinnen und Besucher jeden Alters im gesamten Bundesgebiet. An vier Tagen bietet es Gelegenheit, sich intensiv mit politischen Themen auseinanderzusetzen. Alljährlich treffen sich hier zirka 100 ReferentInnen aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft sowie rund 300 Künstlerinnen und Künstler aus Musik, Theater, Kleinkunst, Kabarett und Aktionskunst.

D

Wer richtet über Krieg und Frieden? Unter dem Titel „Maikäfer flieg“ beschäftigt sich das jugendpolitische Kulturfestival in diesem Jahr mit dem Thema Krieg, gibt es Kriege doch schon immer und immer wieder aufs Neue. Obwohl die Stimme der Kriegsgegner lauter klingt als die der Befürworter, rollen immer wieder Panzer. Das 40. Open Ohr Festival stellt die zentrale Frage: Wem steht es überhaupt zu, über Krieg und Frieden zu richten? Der Wunsch nach Frieden ist weltweit groß, doch scheinbar nur schwer zu erfüllen. Woran liegt das und wer will Krieg überhaupt? Open Ohr Festival, Mainz, Zitadelle, 6.-9.6., Infos: www.openohr.de. Tickets: Dauerticket im VVK 34 € inkl. Gebühren, an der Tageskasse 35 €. Tagesticket für Fr., Sa., So. 20 €. Tagesticket Mo. 10 €. Sozialausweisinhaber halber Preis, Kinder bis 13 Jahren frei. Tageskarten gibt es nur an der Tageskasse auf dem Festivalgelände.

» Der perfekte Zuverdienst «

ANZEIGENVERKÄUFER/IN (freie Handelsvertretung § 84 HGB)

für die Anzeigenbewerbung unserer bekannten Printmedien und Events Wir bieten eine lukrative Provision und Veranstaltungen mit hohem Bekanntheitsgrad. Nutzen Sie Ihre Kontakte und erschließen Sie sich mit unseren Medien eine erfolgreiche Zukunft!

Bedenken oder Fragen? Rufen Sie uns einfach an! Bewerbungen gerne direkt per E-Mail an: m.vogel@orange-p.de

lights Orange P GmbH · Max Planck Ring 4 65205 Wiesbaden · Tel.: 06122.7074-0 2 | 14 HAI 37


Für Einsteiger

5 4 6

9 1 8

9 3 4

8 5 1

1 8 2

6 3 7

6 5 7

2 9 4

4 6 3

1 8 5

2 9 5

3 7 6

7 1 8

4 2 9

3 6 5 4 1 8 7 2 9 1 8 3 5 9 4 6 7 2 2 3 7 8 4 1 9 5 6

Ich weiß Bescheid

6 4 3

7 1 8

1 9 8

2 5 4

2 5 7

3 9 6

8 7 1

4 6 3

9 2 6

1 7 5

4 3 5

8 2 9

7 6 4

5 8 1

5 8 9

6 3 2

3 1 2

9 4 7

6 8 5 7 4 1 9 2 3 1 7 6 4 3 8 5 9 2 8 1 4 3 6 7 2 5 9

Geht’s auch schwerer?

9 8 5

7 3 6

4 2 3

5 8 1

1 6 7

9 4 2

3 9 6

1 2 8

2 4 8

6 7 5

7 5 1

4 9 3

5 3 9

8 1 4

8 1 4

2 6 7

6 7 2

3 5 9

7

3 7 9

1

8 2 1

8 4 1 5 9 3 2 7 6 6 2 8 1 3 9 7 5 4 3 8 5 9 6 7 4 1 2

4

4

1

8

8

5 6 2

Wenn’s einer kann, dann ich! 4 1 3 8 5 9 6 2 7 2 6 1 7 9 4 5 3 8 3 8 6 1 4 5 9 7 2

5 3 7

7 4 3

38 HAI 2 | 14 2 8 6 4 1 7 3 9 5 9 7 3 6 5 8 1 4 2 7 2 1 8 6 9 5 3 4

5 7 9 2 6 3 8 1 4 4 5 8 1 3 2 7 9 6 9 4 5 3 2 7 6 8 1

6 2 2 1

3

2

6

5

9 2

8

1

9

9 8

5

3

4

6 5

9

3

4

7

2

6

9

Wenn’s einer kann, dann ich!

6

8

3

5

8 6

3

9

6

7

2

5

5

4

3

3

9

1

7

8

7

1

5

6

1

8

9 8

Geht’s auch schwerer? p )

9 7

1

2 6

7

1

2 4

6

3 (

3 6 8 5 3 2 1 3

7 (

7

2

1

8

4

3

2

4

5 8

8

4

3

4

2

5

7

2

6

Für Einsteiger )

3

4

7

5

(

Ich weiß ) Bescheid

Sudoku – Von leicht bis schwer! RÄTSEL


n: de e s oa nl as ow r k td a tz Sp Je

Ap

p

+

Das Konto, das einfach alles kann. Mehr Service, mehr Flexibilität, mehr Beratung.

Genug g geshoppt. geshoppt Papa und Jonas wer werden den Augen machen. In ganz Deutschland an über 25.000 Geldautomaten kostenfr kostenfrei ei Geld abheben, einen Espr Espresso esso trinken und blitzschnell kontaktlos mit gir girogo ogo bezahlen, unterwegs mit der Pr Premium-App emium-App Sparkasse+ den Kontostand checken und vieles mehr: Das alles geht jetzt mit dem Naspa Gir Girokonto. okonto. Sie sind immer flexibel und genießen gleichzeitig das gute Gefühl einer individuellen, kompetenten und ganzheitlichen Beratung – bei Ihr Ihrem em persönlichen Naspa-Berater vor Ort. Ort. bt’’s bei Ihrer Ihrer Naspa. Einen BeratungsMehr Infos zum Konto, das einfach alles kann, gibt’ gibt’s termin können Sie ganz einfach unter 0611 / 364 - 0 oder auf www www.naspa.de .naspa.de ver vereinbaren. einbaren. Im persönlichen Gespräch er erfahren Girokonto. okonto. erffahren Sie alles über das Naspa Gir


Spielteilnahme ab 18 Jahren. Eurojackpot kann s端chtig machen. Rat und Hilfe unter: www.lotto-hessen.de. Infotelefon: 0800 1 372700.


HAILights 02 2014