Page 1

Neue Zeitung zum Wochenende

Neue Stadtbaurätin

Schwergewichtige

Oldenburger Keiler

EnergieefďŹ zienz

Gabriele NieĂ&#x;en ist erste Frau im Oldenburger Amt

Johanniter stellen neuen Einsatzwagen vor

Erstes Ligaturnier im Jugger mit bundesweiter Beteiligung Seite 7

Strom einsparen macht sich Seite 10 im Geldbeutel bemerkbar

Seite 2

Seite 3

KW 27 . Freitag, 8. Juli 2011

3. Jahrgang - Ausgabe 27 / Oldenburg

GĂśttliche VerfĂźhrerinnen

Oldenburger Teppich-Center

OLDENBURG. Am Sonntag, 10. Juli, fĂźhrt um 15 Uhr Agnes Kulik zum Thema „Frauenpower! – Heilige Jungfern und gĂśttliche VerfĂźhrerinnen in der altmeisterlichen Kunst“ durch das Augusteum.

Staulinie 18 ¡ OL Tel. 0441/20563900

Oskar spricht fĂźr die Linken

Sie haben Bilder von einer Veranstaltung aus Ihrer Region?

OLDENBURG. Der Veranstaltungsort fĂźr die Wahlkampfveranstaltung der Partei DIE LINKE.Oldenburg mit Oskar Lafontaine steht fest: der Julius-Mosen-Platz. Die Veranstaltung findet am Freitag, 19. August ab 15.30 Uhr statt. Oskar Lafontaine spricht voraussichtlich um zirka 16.30 Uhr.

www.neue-mitmach-zeitung.de

BahnĂźbergänge gesperrt OLDENBURG. Wegen Signaltechnik-Kabelarbeiten sind ab Montag, 11. Juli, der BahnĂźbergang BĂźrgerbuschweg (ab 7 Uhr) und der BahnĂźbergang Am Strehl (ab 9 Uhr) jeweils bis Donnerstag, 14. Juli, voll gesperrt. Anlieger kĂśnnen bis zu den Baustellen einfahren, so dass die SeitenstraĂ&#x;en erreichbar bleiben. Radfahrer und FuĂ&#x;gänger kĂśnnen die BahnĂźbergänge passieren. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Stolz präsentierten die Kinder zusammen mit Kunsttherapeut Carsten Sugland und SGA-Leiterin Sandra Genscher (hinten v.l.) ihre Bilder bei der AusstellungserÜffnung. Foto: Martina Renner

Neun Kinder gestalten eine „bunte Stadt“ Kunstprojekt der Sozialen Gruppenarbeit / Ausstellung im BĂźrgerbĂźro Mitte Von NZ-Redakteurin Martina Renner OLDENBURG. Drei Monate lang haben neun Kinder zwischen acht und zwĂślf Jahren mit Farbe, Formen und Gestaltungsmethoden experimentiert. Herausgekommen sind 17 farbenfrohe Bilder, die jetzt im Erdgeschoss des BĂźrgerbĂźro Mitte

am Pferdemarkt bewundert werden kĂśnnen. Entstanden sind die Bilder, in deren Fokus die kindliche Wahrnehmung der Lebensumwelt Oldenburg steht, unter Anleitung des Kunsttherapeuten Carsten Sugland im Rahmen der Sozialen Gruppenarbeit Osternburg (SGA). Die Einrichtung des Diakonischen

Werkes an der Cloppenburger StraĂ&#x;e 73a betreut im Auftrag des städtischen Jugendamtes Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren, die fĂźr ihr Verhalten sowie ihre schulische und emotionale Entwicklung besondere UnterstĂźtzung benĂśtigen. „FĂźr diese Ausstellung sind die Kinder mit groĂ&#x;er Freude bei der Sache gewesen“,

erzählt SGA-Leiterin Sandra Genscher. Sie und Carsten Sugland hoffen, solch ein Projekt bald wiederholen zu kĂśnnen. Die Ausstellung mit dem Titel „Die bunte Stadt – Mein Oldenburg“ kann bis zum 25. Juli zu den Ăźblichen Ă–ffnungszeiten des BĂźrgerbĂźros Mitte besucht werden.

NEU! Gelbetten tten Wasserbe Cloppenburger Str. 168 / OL www.sunsleep.de

Angebot gßltig nur solange Vorrat reicht, längstens bis zum 31.07.2011

en Aufgrund der groĂ&#x;en Nachfrage hab t! wir unsere Fotoaktion verlänger Hohe Bildqualität im schlanken Lifestyle Design

599,–

100

Bilder digital im Format 10 x 15 cm von Ihrem Datenträger

DMC GF 2 & 14 - 42 mm OIS t'VMM)%7JEFPBVGOBINFNJULPOUJOVJFSMJDIFN"VUPGPLVT tIPDIBVnĂšTFOEFT-JWF7JFX5PVDI DN-$%JTQMBZ t.FHBQJYFM'PVS5IJSET4FOTPS Mit 2 Objektiven: -VNJY(7BSJPNN0*4VOE -VNJY(7BSJPNN1BODBLF

699,–

Unsere Filialen in Oldenburg: Achternstr. 34, Tel. 2 68 53 | Scheideweg 100 (famila-Markt), Tel. 30 40 88 | Foto-Studio ∙ Achternstr. 34, Tel. 2 68 85

* bei Bestellung einer zusätzl. Order CD zzgl. 1,00 ₏.


OL

2

Lokales

Neue Zeitung

Gabriele Nießen wird neue Stadtbaurätin

Neues Hundegesetz fordert Führerschein

Erste Frau auf dem Posten / Großer Vertrauensvorschuss

OLDENBURG. Die niedersächsische Landesregierung hat Ende Mai das neue Hundegesetz verabschiedet. Auf Hundebesitzer und diejenigen, die es gerne werden wollen, kommen in der Hauptsache drei wesentliche Neuerungen zu, die sich aber zeitlich staffeln: Ab dem 1. Juli 2011 muss jeder Hundehalter für seinen Hund – wenn er älter als sechs Monate ist – eine Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 500 000 Euro für Personenschäden und 250 000 Euro für Sachschäden abgeschlossen haben. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt muss jeder Hund ab dem siebten Lebensmonat durch einen Transponder, den sogenannten „Chip“, gekennzeichnet sein. Diese Kennzeichnungen werden von jedem Tierarzt durchgeführt und sind für das Tier völlig ungefährlich. Zwei Jahre später, zum 1.

OLDENBURG. Der Rat der Stadt Oldenburg hat am Montag, 4. Juli, einstimmig Gabriele Nießen zur neuen Stadtbaurätin gewählt. Am 1. November wird sie die Leitung des Dezernats 4 übernehmen, dem das Stadtplanungsamt, das Amt für Verkehr und Straßenbau, der Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft und Hochbau sowie das Amt für Umweltschutz und Bauordnung zugeordnet sind. Die 47-jährige DiplomIngenieurin ist seit 2007 Baudezernentin der Stadt Eschwege und war zuvor im international renommierten Architektur- und Planungsbüro Albert Speer & Partner als Projektleiterin tätig. Bereits der Personal- und Verwaltungsausschuss hatte sich im Juni mehrheitlich für Gabriele Nießen als neue Stadtbaurätin ausgesprochen. Damit ist sie die

Stadtbaurätin Gabriele Nießen freut sich auf ihre neue Aufgabe. Foto: privat erste Frau auf dem Posten. Über die einstimmige Wahl durch den Rat freut sich die angehende Dezernentin: „Ich begreife dieses Votum auch als Vertrauensvorschuss, dem ich gerne gerecht werden möchte.“ Oberbürgermeister Gerd Schwandner gratulierte ihr als erster: „Ich freue mich

über das einstimmige Ergebnis. Frau Nießen ist für uns die ideale Besetzung. Denn sie bringt beides für Oldenburg mit: umfangreiche Kenntnisse in der Projektarbeit auf internationalem Parkett und genauso die nötige stadtplanerische Erfahrung im Trialog zwischen Bürgern, Politik und städtischer Bauverwaltung.“ Gabriele Nießen stammt gebürtig aus Düsseldorf, ist verheiratet und hat drei Kinder. Sie studierte von 1984 bis 1990 Raum- und Umweltplanung. Von 1992 bis 2005 arbeitete sie für das Frankfurter Architektur- und Planungsbüro AS&P. Dort war sie stellvertretende Leiterin des Projektbüros und übernahm später die Koordination der Projekte der Repräsentanz in Shanghai. 2007 wechselte Nießen ins hessische Eschwege.

Haftpflichtversicherung ist Pflicht

Schulen bekommen Geld Lions Club übereicht Lehrern Schecks für ihre Projekte im „Walk´n´Art“ OLDENBURG (jes). Das Jugendkulturfestival „Walk ´n´ Art“ ist ein Erfolgsprojekt. Wieder haben sich zahlreiche Schulen aus der Region an der Aktion beteiligt und kulturelle Arbeitsgemeinschaften angeboten. Diese reichten von BigBand, über Artistik bis hin zum Theaterspielen. Für die Mühen wurden nun die Schulen belohnt. Der Lions Club Oldenburg-Lambertus überreichte den jeweiligen Vertretern der Schulen einen Scheck. Jene werden das Geld weiterhin in ihre Projekte investieren und den Schülern damit einen Zugang zur Kultur schaffen.

Spendabel im Alten Rathaus: Zur feierlichen Scheckübergabe kamen die Vertreter der Schulen und des Lions Club Oldenburg-Lambertus. Foto: Jesco Heidenreich

AdA wird angeboten

Juli 2013, tritt die Verpflichtung für den Hundehalter in Kraft, eine zum Halten von Hunden erforderliche Sachkunde nachzuweisen, besser bekannt als „Hundeführerschein“. Dieser Nachweis wird aber zum Beispiel nicht notwendig, wenn der Halter innerhalb der letzten zehn Jahre bereits nachweislich zwei Jahre ununterbrochen einen Hund gehalten hat. Zu belegen wäre dies durch den Hundesteuerbescheid. Ebenfalls von der Nachweispflicht befreit sind Personen, die aufgrund beruflicher oder anderer besonderer Ausbildung als befähigt zum Halten von Hunden gelten, zum Beispiel Tierärzte, Tierpfleger und Jäger. Die Stadt Oldenburg kann bei gegebenem Anlass die Versicherungspflicht und die korrekte Kennzeichnung des Tieres überprüfen.

Wohnheim mit Mittelalterfest OLDENBURG. Die Bewohner, Eltern, Freunde, und Unterstützer des pädagogischtherapeutischen Wohnheimes für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen erwartet am 15. Juli ein besonderes Fest. Von 14 bis 18 Uhr ziehen Gaukler, Musiker und eine Kräuterhexe durch den Garten am Dohlenweg 21. Stelzenläufer, eine Tanzgruppe und Gaumenschmaus an langer Tafel bringen das Flair mittelalterlichen Markttreibens in die Einrichtung der Diakonie. Stockpferdchen galoppieren zwischen Buden und Marktständen, Dosen scheppern und der Duft von frischem Brot und Gegrilltem steigt Besuchern in die Nase.

L AU N I G E G E S P R ÄC H E U N D K Ü H L E G E T R Ä N K E B E I M S O M M E R F E S T

der-Eignungsprüfung (AdA) an. Diese wird als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt. Der Ausbilderschein ist bundesweit gültig.

)

en

Gu

H in der Nähe

ts ko che i Hö sten n fü (B rc lo r e i m tte he se in itb Co en rin up ck n g on

von Starkey. Wir beraten Sie über die neuesten Möglichkeiten – kostenlos und unverbindlich! eigene Parkplätze am Haus

Montag Heute ist zwar der Geburtstag meines Mannes, aber für ein gemütliches ausgiebiges Frühstück reicht die Zeit leider nicht, denn: Die Arbeit ruft. Hier erwartet mich bis zur nächsten Produktion ein gut gefüllter Terminkalender. Dienstag Die neue Olantis-Wellnesswelt nimmt Formen an. Beim heutigen Richtfest des Erweiterungsbaus konnte man schon deutlich erkennen, wie großzügig der Sauna- und Wellnessbereich in Zukunft sein wird. Ich freue mich auf die Eröffnung. Martina Renner Impressum

Neue Zeitung zum Wochenende Gerhard Verlag GmbH Gutenbergstraße 1 26632 Ihlow-Riepe Geschäftsstelle Oldenburg Güterstraße 3 · 26122 Oldenburg Telefon 04 41 / 7 70 50 60 Telefax 04 41 / 7 70 50 669 www.neue-mitmach-zeitung.de

Vertrieb PVO GmbH Vertriebsleiter Thomas Effertz Telefon 0 49 28 / 91 10 - 55 thomas.effertz@p-v-o.de An alle erreichbaren Haushalte sowie attraktive Auslagestellen. Druck Gerhard Druck GmbH & Co.KG Gutenbergstraße 1 26632 Ihlow-Riepe Telefon 0 49 28 / 91 10 - 0 Fax 0 49 28 / 91 10 - 12 www.gerhard-druck.de

In Oldenburg bei uns erhältlich: das verschwindend kleine HörSystem OtoLens

P

Wochenende Geschenk besorgen stand am Samstag auf dem Plan, denn am Montag hat mein Mann Geburtstag. In diesem Jahr bin ich spät dran, und eine Idee habe ich auch noch nicht. Schließlich entscheide ich mich für einen Akku-Schrauber, denn der alte hat schon vor Monaten seinen Geist aufgegeben.

Chefredakteur Hans-Peter Heikens Redaktionsleitung Oldenburg/Ammerland: Martina Renner Telefon 04 41 / 77 05 06 - 22 martina.renner@gerhard-verlag.de

Ihr zertifizierter Spezialist

tOJFEBHFXFTFOFT CFTPOEFST natürliches Hörerlebnis tEJHJUBMF4JHOBMWFSBSCFJUVOH in sensationeller High-EndQualität

Freitag Es ist vollbracht! In einer guten halben Stunde haben Jesco und ich unsere Büromöbel verrückt. Ein ganz neues Raumgefühl ist dabei entstanden. Voller Elan ging es dann anschließend ans Tagewerk.

Anzeigenleitung Andreas Lausch Telefon 04 41 / 77 05 06 - 11 al@neue-zeitung.info

Jetzt testen, hören und staunen

tWPOBV•FOOJDIU sichtbar durch diskreten Sitz im Gehörgang

Donnerstag Nach den schweißtreibenden Tagen Anfang der Woche wird es im Redaktionsbüro nun endlich erträglich und wir können wieder durchatmen. Gut so! Denn morgen ist Möbelrücken angesagt.

Verlagsleitung Christhard Wendt Telefon 04 91 / 96 07 01 -13 christhard.wendt@gerhard-verlag.de

Ausbilderschein bundesweit gültig OLDENBURG. Ab dem 1. August bietet das Bildungskontor erneut einen einwöchigen Vollzeitlehrgang zur Vorbereitung auf die Ausbil-

Tagebuch

Nadorster Straße 74 · 26123 Oldenburg · Tel. 04 41 / 800 19 30

Anzeigenpreise lt. Tarif 2 vom 1. März 2011.

Oldenburg. Gut 150 Personen folgten der Einladung von TGO-Geschäftsführer Jürgen Bath am Abend des 30. Juni und fanden sich auf der Sonnenterrasse im Innenhof des Technologie- und Gründerzentrums Oldenburg ein. Viele aktuelle und ehemalige Mieter, Partner und Wegbegleiter des TGO, darunter auch TGO-Aufsichtsratsvorsitzender und zweiter Bürgermeister Bernhard Ellberg, knüpften neue Kontakte und verfestigten bestehende. Bei kühlen Getränken, heißer Bratwurst vom Grill, Bratkartoffeln und Salat wurde lebhaft diskutiert, gelacht und „genetzwerkt“. Foto: privat

Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und Bücher wird keine Haftung übernommen. Rücksendungen nur, wenn Rückporto beigefügt. Im Falle höherer Gewalt, bei Streik, Aussperrung oder sonstigen Störungen des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch. Jeder von uns veröffentlichte Text und die Weiterverwendung von eigens für den Verlag entworfenen Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags durch Dritte übernommen werden.


OL

Neue Zeitung

Lokales

Transport jetzt auch für Schwergewichtige Johanniter stellen neuen Intensivverlegungswagen in Dienst OLDENBURG (mar). Er ist deutschlandweit im Einsatz, mit neuester Medizintechnik ausgestattet und gewichtstechnisch unschlagbar: der neue Intensivverlegungswagen (ITW) der Oldenburger Johanniter-Unfall-Hilfe. Dieses bundesweit einzigartige Fahrzeug ist so ausgerüstet, dass es auch schwergewichtige, intensivpflichtige Patienten befördern kann. Bei der offiziellen Indienststellung in dieser Woche beim Klinikum Oldenburg sagte Sascha Fröschke,

Teamleiter Intensivverlegungsdienst Niedersachsen Standort Oldenburg: „Bisher mussten wir bei schweren Patienten einen Niederflurbus aus Bremen oder den Großraumretter aus Hannover anfordern.“ Dies sei natürlich vor allem zeitlich sehr aufwändig gewesen. Nun sei man froh, diesen neuen ITW vor Ort zu haben. Bei einer 24-stündigen Einsatzbereitschaft führen die Johanniter mit dem ITW regionale aber auch nationale Intensivverlegungen von

Krankenhaus zu Krankenhaus durch. Hierfür ist das Fahrzeug jeweils mit einem hauptamtlichen Rettungsassistenten, einer Intensivpflegekraft und einem Anästhesisten von der Klinik für Anästhesiologie (AINS) am Klinikum besetzt. Durch die umfangreiche medizinische Ausstattung des 260 000 Euro teuren ITW können alle erforderlichen intensivmedizinischen Transporte unabhängig der Grunderkrankung innerhalb kurzer Zeit durchgeführt werden.

3

DJ Gary gibt Ü33 Party OFENERDIEK. Für die beliebte und über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Ü-33 Party mit DJ Gary im Kulturzentrum Ofenerdiek sind nur noch wenige Restkarten im Vorverkauf erhältlich. Der Eintritt kostet acht Euro. Einlass zur Party ist ab 21 Uhr.

ROSEN-SCHAU SONNTAG mit VERKAUF

h Herzlic n! me m o lk il w

von 10-18 Uhr

Mo.-Fr. 9-19 Uhr Sa. 9-18 Uhr So. S 10-18 Uhr

20%

Jeden ag Sonnt ! et n ff ö e g

SAISON-RABATT AUF ALLES

e Ware

Bis So. 10.07. auf vorrätig

Albertzard GmbH · Oldenburger Str. 100 · 26180 Rastede Telefon 04402/2215 · www.vorwerk-rastede.de

Über 60 mittelalterliche Instrumente live hören Capella Antiqa Bambergensis spielen Musik aus alter Zeit OLDENBURG (jes). Die Capella Antiqua Bambergensis mit ihrem neuen Programm „Musik für Kaiser und Könige“ und den zwei Solokünstlern Arianna Savall und Petter Johansen spielt am Freitag, 8. Juli, um 19 Uhr in der Lambertikirche Oldenburg. Die Formation lässt auf ihren Konzerten über 60 mittelalterliche Instrumente erklingen, wie verschiedene Flöten, Sackpfeifen und Saiteninstrumenten. Dabei wird auf größtmögliche Authentizität

Capella Antiqua Bambergensis spielen mit ihren historischen Instrumenten in der Lambertikirche. Foto: privat der Instrumente Wert gelegt. Das Konzert findet im Rahmen des Begleitprogramms

zum Jubiläum „175 Jahre Landesmuseum Natur und Mensch“ statt.

Kinderführung und Tanzen Bei der offiziellen Inbetriebsstellung demonstrierte Teamleiter Sascha Fröschke (r.) die Vorzüge des neuen ITW. Prof. Dr. Andreas Weyland (l.), Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Jörg Gellern (3.v.l.), Oberarzt und Ärztliche Leitung Rettungsdienst, und Johanniter-Rettungswachenleiter Niels-Holger Brunkau (5.v.l.) sowie Wilfried Barysch (2.v.l.) und Hans-Ulrich Diers (4.v.l.), Mitglieder des Regionalvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe, informierten sich. Foto: Martina Renner

LAVES feiert Jubiläum Alle acht Institute präsentieren sich auf dem Gelände OLDENBURG. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) ist am 1. Juli 2001 gegründet worden. Grund genug die Türen am Sams-

tag, 9. Juli, für einen Blick hinter die Kulissen zu öffnen. Alle acht Institute und die vier Abteilungen des LAVES werden sich auf dem Gelände des Lebensmittelinstituts

TREND MÖBEL

...unschlagbar günstig!

Neu

en f f ro I F E N t e g UGRE n i e Z JET

Oldenburg präsentieren. Die Veranstaltung findet zwischen 10 und 16 Uhr auf dem Gelände und im Lebensmittelinstitut Oldenburg in der Martin-Niemöller-Straße 2 statt.

OLDENBURG. „Schauen, nicht kauen – Giftpflanzen in Haus und Garten“ – darüber informiert die Kinderführung im Botanischen Garten der Universität Oldenburg am Sonntag, 10. Juli, 11.15 Uhr. Kinder im Alter von neun bis zehn Jahren können unter Anleitung der Biologin Ines Albers und der Biologiedidaktikerin Regina Cypionka Giftpflanzen entdecken. Treffpunkt ist am Haupteingang Philosophenweg. Am gleichen Tag findet ein Sommertanznachmittag mit Kaffee und Kuchen auf dem Vorplatz der Grünen Schule statt.

Schwingsessel S

!

Kissen

vversch. ve e ersch ch. Farben Farb Fa rben

40 x 40 gesteppt, ges vers versch. rsch c . Farben F

ZT

Solange Vorrat reicht. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

nur

59.-

ab

39. Ess

zim

rs me

tüh

39.

95

l

TRENDPREIS

hi rsc e v e,

n ede

arb eF

en

95

2.95

TRENDPREIS

TRENDPREIS

Klein Feldhus 52-54 52-54 26180Rastede/Neusüdende Rastede/Neusüdende 26180 Mo.- Fr. 9.30 - 19 Uhr, Sa. 9 - 18 Uhr

Mo. – Fr. 91 –· 26169 18.30 Friesoythe Uhr, Sa. 9 – 16 Uhr Am Hafen Hauptstraße 89 · 26842 Ostrhauderfehn Klein Feldhus 52 2– ·54 · 26180 Rastede/Neusüdende Tjüchkampstraße 26605 Aurich/Schirum Zur Siedewurt 11 · 27612 Loxstedt Tjüchkampstraße 26605Emden Aurich / Schirum Zweiter Polderweg 2 4 ·· 26721 Am Zentrum 6 · 21745 Hemmoor

www.trendmoebel-online.de www.trendmoebel-online.de


Gerhard Hermes / pixelio.de

Anzeige

OL-AML

Gesund, Fit und SchĂśn

Kur als Therapieform Vorsorge und Rehabilitation werden sogar bezuschusst REGION(Ips/Ww). Wenn zu erwarten ist, dass sich eine Krankheit anbahnt oder man durch eine Krankheit oder Operation geschwächt ist, kann eine Kur eine sinnvolle Therapieform sein. Krankenkasse und Rentenversicherer kÜnnen einen Zuschuss geben oder die Kosten sogar komplett ßbernehmen, wenn entsprechen-

de Voraussetzungen erfĂźllt sind. So muss der behandelnde Arzt attestieren, dass Vorsorge- oder RehabilitationsmaĂ&#x;nahmen notwendig sind, um die Gesundheit zu erhalten beziehungsweise wieder herzustellen. Den Antrag auf die Kur stellt der Patient mit ihm dann gemeinsam. Geklärt werden muss im Vorfeld, welche

Therapien medizinisch notwendig sind. Man unterscheidet zwischen ambulanten Kuren und stationären Rehabilitationen. Vorrang haben stets Behandlungen in Wohnortnähe. Erst wenn diese MÜglichkeiten ausgeschÜpft oder aus medizinischer Sicht nicht sinnvoll sind, kann eine stationäre Kur bewilligt werden.

Scharfe Frische mit tollem Heileffekt Pfefferminze schmeckt und kann Beschwerden lindern

Pfefferminze ist ein anspruchsloses Kraut, das gegen Erkältungskrankheiten und Magenbeschwerden hilft. Foto: Ips/Ww REGION (Ips/Ww). Kaugummis und Schokoladenplättchen gibt sie durch ihr Aroma eine besondere Note und auch Zahnpasta kommt ohne sie nicht aus – doch Pfefferminze kann mehr als nur frisch schmecken. Sie hat sich auch als Heilkraut einen Namen gemacht. So wirkt sie innerlich angewendet krampflĂśsend bei Magenbeschwerden und Blähungen. Ă„uĂ&#x;erlich aufgetragen hilft ihr ätherisches Ă–l bei Kopfschmerzen und Migräne, bei Muskel- und Nervenschmerzen sowie bei Nesselsucht. Und Inhalationsbäder mit PfefferminzĂśl vertreiben Erkältungsbeschwerden und befreien die Atemwege von Schleim. Die Inhaltsstoffe der Pflanze wirken recht intensiv – wer unter Sodbrennen leidet, sollte auf ihren Einsatz verzichten, denn sie verstärkt es. Auch bei GallenblasenentzĂźndungen, Gallensteinen und Leberschäden sollte man keine Pfefferminze zu sich nehmen. Manche Menschen reagieren bei äuĂ&#x;erlicher Anwendung allergisch mit Hautreizungen. Ihre ätherischen Ă–le

   

         !"!#  $ !"!# ! % & 

kĂśnnen beiĂ&#x;ende Schmerzen verursachen, wenn sie mit den Schleimhäuten, Wunden und mit den Augen in Kontakt kommt. Zu Heilzwecken verwendet werden sowohl die getrockneten Blätter, aus denen man einen Tee oder Sud zubereiten kann, als auch das mentholhaltige PfefferminzĂśl. Letzteres kommt in Badezusätzen, Inhaliersalben und Tropfen zum Einsatz. Wer Geschmack an der Pflanze gefunden hat, kann sie im heimischen Garten ansiedeln und ihre Blätter fĂźr die Herstellung von erfrischendem Tee nutzen. Auch als KĂźchenkraut eignet sich die Pfefferminze: In GroĂ&#x;britannien wird ihr Aroma als Hauptbestandteil der „Mint Sauce“ geschätzt, die bei keinem Lammgericht fehlen darf. Und in Cocktails wie dem Mojito setzt sie Akzente. Pfefferminze ist winterhart und anspruchslos. Wo sie einmal „FuĂ&#x; gefasst“ hat, ist sie kaum mehr weg zu bekommen. Ihrem Wuchern muss Einhalt geboten werden, mĂśchte man seine Beete nicht von Minze-Ausläufern durchsetzt vorfinden.

     !"#$        !        " # $          %       &         '   

 %      %   #             )   * +    

                                    "    

,-# .  /*   0     *       +    12-#-- 

Unser BeautyExperten-Tipp

Carmen Perthold

Meso Concept Ihre beste Entscheidung Original meso I Beauty Therapy Ž Unser excellentes System gegen Falten, Couperose, Unreinheiten, Altersflecken oder Inflamm-Aging. Myotonologisches Face Forming, baut UVgeschädigte Haut auf, regeneriert das Gewebe

Nadellos unterfĂźllen: Ohne die Haut zu verletzen, porotieren wir Megapeptide, Hyaluron und Skinfiller in die tieferen Schichten. Lernen Sie die Geheimnisse „liftingähnlicher“ Beauty-Resultate kennen.

Schnell anrufen unter (0441) 87964


Gerhard Hermes / pixelio.de

Anzeige

OL-AML

Gesund, Fit und Schön Liebe Patientin, eine ästhetische Brustpigmentierung ist der letzte Schritt nach einer Brustrekonstruktion. Sie gibt Ihnen ein natürliches Aussehen Ihrer Brust zurück. Dabei wird die operativ erstellte Brustwarze und der Warzenhof der vorhandenen natürlichen Brust in Form und Farbe angeglichen.

Sport hilft Kranken bei der Genesung von Leiden

Die verwendeten Farb- und Micropigmentprodukte der Firma „PUREBEAU“ sind dermatologisch und hyperallergen getestet, ohne Risikobehaftung bei medizinischen und radiologischen Untersuchungen. Diese werden mit modernster Technologie sanft und schmerzfrei in den Brustwarzenvorhof eingebracht.

Aktive Menschen erfahren 30 Prozent seltener „kardinale Ereignisse“ REGION (Ips/Ww). Sport ist gesund: wer sich regelmäßig bewegt, kurbelt seinen Stoffwechsel an, bleibt gelenkig, tut etwas für Herz und Kreislauf und sorgt dafür, dass sein Körper „funktioniert“. Auch die Abwehrkräfte lassen sich mit sportlicher Betätigung steigern. Das ist nicht neu. Dass Kranke mit Sport aber auch etwas für ihre Genesung tun können, ist weniger bekannt. In manchen Fällen kann man die Dosis seiner Medikamente sogar verringern oder ganz auf sie verzichten, wenn man Sport treibt. So kann man beispielsweise seinen Heilungsprozess mit aktiver Bewegung vorantreiben, wenn man an einer Herzerkrankung leidet. In so genannten „Koronalgruppen“ wird dem Herzleiden gezielt mit Sport entgegengewirkt – auch und gerade nach Operationen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sportlich aktive Menschen um 30 Prozent seltener mit „kardinalen Ereignissen“ zu rechnen haben, als „Coach-Potatoes“.

Nach der Brustwarzenrekonstruktion.

Nach der Pigmentierung.

Detailansicht einer pigmentierten Areola.

Die Kosten für diese Behandlung können von den Krankenkassen übernommen werden. Die Betreuung der Patientinnen dient als Unterstützung für den Bereich der Kostenübernahme in medizinischen Fällen.

Spezialpigmentierungen UÊLiˆÊ>>À>ÕÃv> UÊLiˆÊ*ˆ}“i˜ÌÃ̟À՘}i˜ Uʘ>V…Ê …i“œÌ…iÀ>«ˆi UÊœÀÀiŽÌÕÀÊ՘ÃV…Ÿ˜iÀÊ >ÀLi˜ (z.B. Lippen-Gaumen-Spalte)

Ofener Str. 2 · 26121 Oldenburg Tel.: (04 41) 21 72 667 · Fax: (04 41) 21 72 668 www.katalinknieper.de · mo - fr 10 - 18.30 Uhr

Vor allen anderen: Die neuesten Nachrichten aus Ihrer Region.

www.neue-mitmach-zeitung.de Regelmäßig Bewegen ist ein gutes Rezept gegen Krankheiten und lindert auch bereits bestehende gesundheitliche Probleme. Foto: Nesselwang Auch das Schlaganfallrisiko lässt sich mit Sport senken. Und sogar in der Krebstherapie steht die Fitnesssteigerung auf dem Plan. Die Chemotherapie können Sportler weit besser verkraften als inaktive Menschen

und Rückfallrisiken von Brustkrebspatienten können damit um bis zu 50 Prozent verringert werden. In speziellen Reha-Kliniken lernen die Betroffenen, auf was es bei der Sporttherapie ankommt. Wichtig ist konsequentes Training.

Man muss dabei nicht gleich zum Leistungssportler werden. Vier Stunden Muskelaufbau und Ausdauertraining wöchentlich genügen, um eine gesundheitsförderliche Wirkung zu erzielen. Dieser Aufwand sollte einem das Leben wert sein.

! m u n e h e i z r i W Großer

Machen Sie Ihr Schnäppchen!

Ausverkauf bei Yves Rocher in Oldenburg, Lange Straße 20

50%*

auf alle Produkte!

*Angebot gültig auf den Katalogpreis, außer Plaisirs Nature, Culture Bio, Kennenlern-Sets, Accessoires und Duftzerstäuber 15 ml

Mobile Yogaschule

Der Wille allein genügt nicht Rauchentwöhnung nach Plan sinnvoll REGION (Ips/Ww). Es gibt Menschen, die ihrem Körper freiwillig jährlich eine Tasse Teer zuführen. Diese Leute haben es sich nicht etwa bewusst zum Ziel gesetzt, ihrem Leben vorzeitig ein Ende zu setzen. Vielmehr nehmen sie diese Vergiftung als Begleiterscheinung des täglichen Rauchens einer Schachtel Zigaretten hin. Zusätzliches Gift verabreichen sie ihrem Körper dabei in Form von Nikotin. Dabei ist den meisten von ihnen klar, dass sie damit Krebs sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen riskieren und auch ihre Mitmenschen schädigen. Nur die wenigsten können sich eingestehen, dass sie vom „Glimmstengel“ nicht mehr loskommen. Viele sprechen von „Genuss“ und „Geschmack“, wenn sie nach den Gründen fürs Rauchen gefragt werden. Tatsächlich haben sie es sich aber angewöhnt, sich mit einer Zigarette zu „belohnen“: für den harten Arbeitstag oder die bewältigte Aufgabe. Oder das Rauchen ist für sie ein äußeres Zeichen der Entspannung: beispielsweise am Feierabend oder in der Mittagspause. Da niemand gern auf Belohnungen

Wunden versorgen REGION (jes). Viele Wunden kann man selbst versorgen. Dabei müssen nur einige Regeln eingehalten werden. Wichtig ist, dass der Wundrand gesäubert wird. Hierzu

S. M. Hug-Breitkopf

kann ein Desinfektionsmittel benutzt werden, welches allerdings nicht direkt auf die Wunde gegeben werden darf. Ideal ist ein steriles Tupftuch.

Breslauer Str. 74 · 26135 Oldenburg Telefon 0441/ 5706528 diemobileyogaschule@gmx.de

Anzeige

Durch die Power Plate®schnell in Bestform kommen

Rauchen ist zwar gemütlich, aber auch extrem gesundheitsschädlich. Foto: Alsing und Entspannung verzichten möchte, wird das Vorhaben, mit dem Rauchen aufzuhören, immer wieder vor sich her geschoben. Kaum jemand gesteht sich ein, dass er einer Sucht verfallen ist. Wer meint, er könne umgehend zum Nichtraucher werden, täuscht sich. Denn es bedarf mehr als nur des Vorsatzes, gesünder zu leben. Ist der Entschluss gefallen, der Sucht ein Ende zu bereiten, heißt es, seine Gewohnheiten genau zu erkunden: Man muss sich bewusst machen, in welchen Situationen man zur Zigarette greift und sich im nächsten Schritt Alternativen überlegen. Das kann ein Kaugummi sein oder ein Apfel.

OLDENBURG – Einfach beneidenswert gut aussehen und dabei gleichzeitig etwas für die Fitness tun? Durch die leichten Anwendungen auf der Power Plate® können auch völlig Untrainierte etwas für die Gesundheit tun - zeitsparend ohne Schweißvergießen. Schon 10 Minuten Power Plate® pro Einheit, zwei- bis dreimal wöchentlich sind ausreichend, um persönlich angestrebte Ergebnisse zu erzielen. Die Mehrheit

der Menschen glaubt nach wie vor, dass körperliche Fitness von der Dauer des absolvierten Trainings abhängt. Doch es ist erwiesen, dass insbesondere die Intensität für positive Ergebnisse verantwortlich ist. Unterschiedlichste Muskeln und Muskelgruppen können stimuliert werden, die Gesundheit gefördert und die Figur verbessert werden, indem verschiedene Positionen auf der Power Plate® eingenommen werden.

Unser Sommer-Special

Power Plate® ermöglicht somit schnelle und sichtbare Resultate in beinahe allen Bereichen des Körpers. Um effektives Training zu gewährleisten, wird das Training von einem Personal Trainer begleitet. Bei einem 12-MonatsAbo liegt die Ersparnis bei 240 Euro, bei einem 6-Monats-Abo bei 120 Euro. Besuchen Sie uns doch mal – bis Ende Juli bieten wir ein kostenloses Probetraining auf der Power Plate® an.

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns im med ästhtik institut „Gesund und Schön“ in der Nadorster Str. 77.

So sparen Sie sportlich – mit der Power Plate. Der 10 Minuten Erfolg Steigerung der Muskelkraft Gewichtsreduktion / Figurverbesserung Gewebeverbesserung / Cellulitereduktion Verbesserung der Kraft, Beweglichkeit und Knochendichte Prävention von Rückenschmerzen und Lösen von Verspannungen Wellness-/ Entspannungsmassagen

r“* t f a h c s d e li g it M d bis zu abschließen un 240 € sparen! e Ihre „Somm

dung: Info und Anmel

04 41 / 8 .078.9206114 Aktion bis 31

Nadorster Str. 77 . Oldenburg . Tel. 0441 / 8 79 64 . www.gesund-u-schoen.de


Lokales

OL-AML

Neue Zeitung

Die Richtkrone hängt seit dieser Woche Der OLantis-Erweiterungsbau liegt im Zeitplan

Anzeige

OLDENBURG (mar). Der Erweiterungsbau fĂźr die neue Sauna- und Wellnesswelt beim OLantis nimmt Formen an: In dieser Woche konnte bereits Richtfest gefeiert werden. „Wir liegen im Zeitplan“, stellte OberbĂźrgermeister Gerd Schwandner fest. Die ErĂśffnung sei fĂźr Anfang Oktober geplant. 1,7 Millionen Euro flieĂ&#x;en in das Projekt. Dieses Geld sei gut investiert, so Schwandner. Denn der Markt in

Sachen Wellness boome. Durch die Erweiterung werden den Gästen im Saunabereich statt derzeit 230 Umkleideschränke zukĂźnftig 400 zur VerfĂźgung stehen. Auch die Ruhe- und Erholungsbereiche werden vergrĂśĂ&#x;ert. Ein separierter Bereich fĂźr Damen und Familien mit Ruhebereich, Nassbereich und voraussichtlich doppelter Sauna entsteht in der jetzigen Wellnesswelt. Zum neuen Wellnessbereich,

der einen eigenen externen Zugang erhält, gehĂśren zukĂźnftig sieben Behandlungsräume, eine eigene Rezeption, ein Wartebereich und ein Ruheraum. AuĂ&#x;erdem wird es einen Sportund Gymnastikraum geben, der speziell fĂźr Reha-Sport ausgestattet ist. Zur Verbesserung der Barrierefreiheit entsteht zudem im Obergeschoss ein neuer Bereich mit einem zusätzlichen Fahrstuhl.

Mit dem Richtspruch, dem Zerschlagen der Flasche und anschlieĂ&#x;endem Umtrunk wurde jetzt das Richtfest beim OLantis gefeiert. Foto: Martina Renner

Sommerfest im OLantis

vom 09. bis 10. Juli 2011

Zwei Tage voller spannender Events Das diesjährige OLantis-Sommerfest bietet wieder viele tolle Aktionen fĂźr die ganze Familie den fĂźr das Turnier gestellt. Anpfiff ist um 9.30 Uhr auf einem eigens aufgeschĂźtteten Sandplatz im groĂ&#x;en OLantis-Freibad. Gespielt wird in zwei Vorrunden. Der Anpfiff fĂźr die Finalspiele ist dann fĂźr ca. 16 Uhr geplant. Um 18 Uhr beginnt dann die groĂ&#x;e Beach-Party fĂźr Jung und Alt. DJ Party Olli, bekannt vom Bremer 6-Tage-Rennen, sorgt fĂźr die nĂśtige Stimmung. Ab 18.30 Uhr treten dann zwĂślf Teams beim AOK-BeachVolleyball-Turnier gegeneinander an. Firmen, Vereine und Freunde haben sich angemeldet, um viel sportlichen SpaĂ&#x; zu haben. Aus den vier Vorrunden ziehen ab 20.30 Uhr vier Teams in die Finale ein. Die Siegerehrung ist gegen 21.30 Uhr geplant. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr der RiesenspaĂ&#x; beim groĂ&#x;en Familienfest mit der grĂśĂ&#x;ten Schatzsuche der

Westerender Weg 24a D-26125 Oldenburg Postfach 29 45 D-26019 Oldenburg

Tel.: +49 441 93298 0 Fax: +49 441 93298 99 E-Mail: info@turm-sahne.de Web: www.turm-sahne.de

Auf der Riesenrutsche findet am Sonntag ein Rutschwettbewerb statt. Foto: OLantis Stadt!. 500 Preise warten auf die ersten 500 Besucherinnen und Besucher des diesjährigen OLantis-Sommerfestes im groĂ&#x;en Freibad. In einer mehrere hundert Quadratmeter groĂ&#x;en „Sandkiste“ sind bunte Bälle vergraben,

die gefunden werden mĂźssen. Pro Teilnehmer kann jeweils ein Ball ab 13 Uhr gegen einen Gewinn eingetauscht werden. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine von IKEA, Freikarten fĂźr das OLantis Huntebad,

 HW VW FN IH 7L HU EL P RP P . 6R P ]X

OLDENBURG. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juli, findet im OLantis Huntebad das groĂ&#x;e Sommerfest statt. Viele spannende Events und unvergessliche Erlebnisse erwarten die Besucher. Am Samstag treten zwĂślf U17-Mädchen-Teams gegeneinander an und spielen um den TURM-Sahne-GirlsBeach-Soccer-Cup. Die Teams kommen aus ganz Niedersachsen: TSV Oldenburg (Japan), VfL Bad Zwischenahn (USA), TuS Stemwede 1974 (Schweden), SG Husbäke (Brasilien), SV Littel-Charlottendorf (Mexiko), Post SV Oldenburg (Deutschland), SV Brake (Australien), 1. FC Ohmstede (England), HSV Langenfeld (Norwegen), SV Friedrichsfehn ( Kanada), TV Munderloh (Neuseeland), SV Gotano (Frankreich).Wie bei der Damen WM wird in Shirts mit der Farbe der jeweiligen Nationalmannschaft gespielt - diese wer-

Das KombiTicket zum OLantis-Sommerfest! .LQGHU-XJHQGOLFKH(XUR (bis 17 Jahre)

(UZDFKVHQH

(XUR

0LWGHU9:*KLQXQGDXFKUHLQ Mit dem KombiTicket zum OLantis-Sommerfest XXL kĂśnnen Sie ganz bequem mit dem Bus hin- und zurĂźckfahren und haben freien Eintritt.

Wir wĂźnschen viel SpaĂ&#x; auf dem TURM Girls Beach Soccer Cup 2011

r

Tickets sind direkt am 9. und 10. Juli in den Fahrzeugen der VWG erhältlich.

VWG-Taschen, KĂźstengoldWasserbälleund GroĂ&#x;gewinne, wie z.B. eine TURM-Sahne-Attraktion mit Betreuung fĂźr zuhause und vieles mehr. Auf der BĂźhne wird ein buntes Programm geboten mit Kinder-Mitmach-Musik von den JOJOs um 12.30 und 16 Uhr, dem beliebten TURM-Sahne Karamellregen (12, 14 und 15.45 Uhr), der Kampfschule Taemashi und derTanzgruppe Fantasy. Daneben zahlreiche Aktionen am und im Wasser. Auf der groĂ&#x;en TURM-SahneInsel gibt es auch in diesem Jahr wieder die grĂśĂ&#x;te HĂźpfburg Europas und zahlreiche Aktionsmodule. Rasant geht es ab 13 Uhr auch von der Famila-Riesenrutsche ins kĂźhle Nass. Um 15 Uhr findet hier sogar ein Rutschwettbewerb statt. Der Freizeitpark Slagharen kommt mit einer Riesenrutsche extra aus den Niederlanden zum Fest. Mit den Kanus

von YETI Sport geht es fĂźr Jung und Alt auf den Fluss. Um 14.15 und 17.30 Uhr sorgt das OLantis-Animationsteam bei der MiniDisco fĂźr viel SpaĂ&#x; bei den Kleinsten, die sich vorher und hinterher im AOKFotostudio mit einem der zahlreichen Maskottchen fotografieren lassen kĂśnnen. Beim IKEA FAMILY-Stand heiĂ&#x;t es mĂśglichst genau in ein Regal zu treffen, bei der VWG ist das Ziel ein buntes Busmotiv – hier kĂśnnte es auch etwas nass werden. . Der Eintritt beträgt an beiden Tagen zwei Euro fĂźr Erwachsene und ein Euro fĂźr Kinder. In den Bussen der VWG kann am Veranstaltungstag ein Kombiticket gekauft werden fĂźr 2.50 Euro (1,50 Euro Kinder) ist Hin- und RĂźckfahrt zum OLantis und der Eintritt bereits inklusive. Schwimmen im OLantis-Freibad ist inklusive bis 20 Uhr.


Sport in der Region MIC K U N D J I C K EIN VOL L ER ER F O LG

Katharina Lesniczack verlässt VfL Oldenburg Marketingstelle wird neu besetzt OLDENBURG. Katharina Lesniczack beendet ihr Vertragsverhältniss als Geschäftsführerin des Handball-Bundesligisten VfL Oldenburg und übernimmt eine neue Aufgabe in ihrer Heimatstadt Hannover. Peter Görgen ist damit wieder alleiniger Geschäftsführer der VfL Oldenburg GmbH.

Allerdings steht bereits fest, dass die Marketingstelle neu besetzt werden soll. Lesniczack kam 2009 zum VfL und kümmerte sich fortan u.a. um die Außendarstellung, das Marketing sowie die Sponsorenakquise. In ihrer Amtszeit verbuchte der VfL zweimal eine Steigerung seiner Zuschauerzahlen.

Neue Trainerin bringt frischen Wind mit Alexandra Hansel übernimmt VfL II Ofenerdiek. Die beiden Projekte Mick (Mädchen kicken mit) und Jick (Jungen kicken mit) waren wieder ein voller Erfolg. Organisiert wurde das Sportereignis von Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule (IGS) Flötenteich und fand auf dem Sportplatz des FC Ofenerdiek statt. Im Neunmeterschießen setzte sich die GS Etzhorn im Endspiel gegen die GS Bloherfelde durch. Foto: Rainer Stolle

OLDENBURG. Der HandballDrittligist VfL Oldenburg II wird in der kommenden Saison von Alexandra Hansel gecoacht. Die 29-Jährige gehörte in der vergangenen Spielzeit, in der der VfL II in der Dritten Liga Nord die

Meisterschaft gewann, als Aufbauspielerin und Spielführerin des Teams zu den großen Stützen des damaligen Trainers Patrice Giron. Alexandra Hansel wird von nun an als Spielertrainerin fungieren.

Erstes Ligaturnier findet im Trendsport Jugger statt Oldenburger Keiler e.V. werden gegen Teams aus ganz Deutschland antreten OSTERNBURG (jes). Eine Mischung aus kontaktreichen Ballsport wie Rugby und einer Art „Nahkampfschlacht“ wie im Fechten kann Sport sein. Jener nennt sich Jugger und lässt sich schwer beschreiben. Interessierte können sich am besten selbst ein Bild davon machen. Die nächste Gelegenheit ergibt sich am 9. und 10. Juli ab 10 Uhr auf dem Gelände des Sportparks Osternburg in der GerhardStalling-Straße 26. Hier findet das erste Ligaturnier im Oldenburger Land in dieser Trendsportart statt. Für dieses Event werden Teams aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet, um die 4. Niedersächsische Meisterschaft zu kämpfen. Die Deutsche Juggerliga wird seit 2003 ausgetragen. Der schnelle Sport hat sich

Gymnastik mit einem Hocker OLDENBURG. Der Oldenburger Turnerbund bietet für die Sommerferien Hockergymnastik an. Dieses Angebot findet Montags von 10 bis 11 Uhr am Haarenufer in der Halle 1 statt und startet am 11. Juli. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Informationen gibt es über die Geschäftsstelle unter www.wellness.oldenburger-turnerbund.de oder  0441-20528-0.

Ligaturnier der besonderen Art: Jugger ist eine Trendsportart, die aus einer Mischung zwischen Nahkampf und Rugby besteht. Foto: privat inzwischen auch in andere Länder auf der Erde ausgeweitet. Der Oldenburger Keiler e.V. mit seinen gut 50

Mitgliedern nimmt seit 2006 aktiv und erfolgreich am Ligageschehen teil. Größter Erfolg ist vor allem die

offizielle Anerkennung von Jugger als Sportart durch die Aufnahme in den Landessportbund 2009..

Fast 98 Prozent der Schüler sind erfolgreich

Jubelstimmung: Freudig zeigen die 135 Schüler aus Wardenburg ihre Urkunden und Abzeichen. Foto: Jesco Heidenreich

WARDENBURG (jes). 97,8 Prozent der Schüler an der Grundschule Wardenburg haben das Jugendsportabzeichen verliehen bekommen. Dieter Kapust, Leiter der Sportabzeichenabnahme, ist begeistert, aber erst zufrieden, wenn 100 Prozent zu verzeichnen sind. Daher wird der Ehrenamtliche weiterhin an die Schulen gehen und mit Engagement und einem guten Team ihr Ziel verfolgen. Die Kinder danken es ihm mit Jubel.


OL

8

Sonderveröffentlichung I

J AG D H O R N B L Ä S E R E R R E I C H E N G U T EN S I E B T EN P L AT Z

Neue Zeitung

Wie eine Schule Profil entwickelt Pädagogische Woche an der Uni OLDENBURG. Wie entwickelt eine Schule ihr eigenes Profil? Wie erkennt sie ihre Schwerpunkte und besonderen Stärken und nutzt sie zur Weiterentwicklung? Mit diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Thema „Profile“ beschäftigt sich die „28. Pädagogische Woche“, die vom 19. bis 23. September an der Universität Oldenburg stattfindet.

Eröffnet wird die Pädagogische Woche am 19. September vom Niedersächsischen Kultusminister Dr. Bernd

In den folgenden Tagen können Lehrer(innen), Erzieher(innen) und andere Bildungsinteressierte aus zirka 200 Veranstaltungen auswählen. Themenschwerpunkte sind dabei zum Beispiel Reformideen zur Schulentwicklung, Neue Medien, Prävention, Bewegung in der Schule, Berufsorientierung, Inklusion, Musik und Theater. Anmeldungen zwischen dem 8. August und 7. September über das Didaktische Zentrum. Weitere Informationen im Internet unter www.diz. uni-oldenburg.de/pw2011

OLDENBURG. Der Oldenburger Turnerbund startet ab Mittwoch, 31. August von 17.30 bis 18.30 Uhr einen neuen Pilates Kurs. Sehr bewusst ausgeführte Dehn- und Streckübungen vereinen Koordination, Kondition, Kräftigung und Entspannung miteinander und machen Pilates zu einem effektiven Ganzkörpertraining für jedes Alter. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Informationen und Anmeldungen erfolgen über die Geschäftsstelle unter www.wellness. oldenburger-turnerbund.de oder  0441-20528-0.

Musikschule macht Ferien OLDENBURG. Die Geschäftsstelle der Musikschule Oldenburg bleibt in den Sommerferien von Dienstag, 12. Juli, bis einschließlich Dienstag, 9. August, geschlossen.

aboutpixel.de©Arnim Schindler

Salon Frohmüller:

Derzeit in der Lagerstraße 67!

- Anzeige -

Anzeige

Dingstede. Die Jagdhornbläsergruppe Dingstede zeigte sich wieder erfolgreich beim Landeswettbewerb im Jagdhornblasen im Museumsdorf Cloppenburg. In der Leistungsklasse B nahmen 26 Gruppen aus Niedersachsen teil. Die Dingsteder erreichten einen guten siebten Platz. Obwohl der Wettergott den rund 900 teilnehmenden Aktiven nur strömenden Regen bescherte, war die Motivation und Leistungsbereitschaft der homogenen Truppe aus Dingstede uneingeschränkt. Heiko Pape, musikalischer Leiter der Gruppe, ist zuversichtlich, dass die so hoch motivierte Gruppe auch in Zukunft mit Spaß und Freude der Jagdmusik treu bleibt. Foto: privat

Mit 1500 Teilnehmer(innen) gehört sie zu den bundesweit größten Veranstaltungen zur Lehrer-fortbildung. Veranstalter ist das Didaktische Zentrum (diz) in Kooperation mit dem Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ).

Althusmann. Im Mittelpunkt der Eröffnungsveranstaltung steht ein Fachbeitrag von Prof. Dr. Peter Fauser, Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises.

Pilates-Kurs startet neu

Die Neue Zeitung wünscht alles Gute in der Lagerstraße! Karsten Hagelstein Ofenerdiekerstraße 88 26125 Oldenburg Telefon 04 41 / 3 50 76 50 Telefax 04 41 / 3 50 76 51

Meisterbetrieb Sanitär- & Heizungstechnik

Barbara Seniorenmoden & Freizeitmoden

Ofenerdieker Str. 59 · 26125 Oldenburg Telefon 0441 / 80066474

op Lilly -Tleidung

Ofenerdieker Str. 32 26125 Oldenburg

ek Kinderb

Telefon 04 41 / 9331878

Eile - Mangel Heißmangel / Wäscherei Reinigungsannahme

Ich schreibe unter www.neue-mitmach-zeitung.de

Ofenerdiekerstr. 16 · 26125 Oldenburg

Ofenerdieker Straße 4 · 26125 Oldenburg Tel. 0441-301665 · www.rosenapotheke.cc

Fahrrad Beilken Weißenmoorstraße 271 · 26125 Oldenburg Tel. 0441 - 302426 · Fax 0441 - 3046110 service@fahrrad-beilken.de www.fahrrad-beilken.de

Inhaber Detlef Leibner Ofenerdieker Straße 32 · 26125 Oldenburg Tel.: 0441 - 380 370 · Fax: 0441 - 3803713

Friseursalon nach Brand weiterhin erfolgreich Kundschaft bleibt Marion Wall treu / Friseur-Auszubildende gesucht OFENERDIEK (jes). „Das war ein ganz schöner Schock“, erinnert sich Inhaberin Marion Wall an den Brand in ihrem Friseursalon Frohmüller in der Ofenerdieker Straße. Ihr läuft es immer noch eiskalt den Rücken herunter. Und sie weiß, wie viel Glück und Unterstützung sie hatte. Am 30. April geschah das Unglück, aber bereits am 17. Mai fand der Friseursalon eine neue Bleibe in der Lagerstraße 67. Auf 60 Quadratmetern haben es sich die Inhaberin, die Gesellin Yvonne Pannewitz und zwei Aushilfskräfte gemütlich gemacht. Der Salon Frohmüller hat somit eine Zukunft. „Unsere Kunden sind uns alle treu geblieben und haben viel Anteilnahme an den Ereignissen in den letzten Monaten gezeigt“, bedankt sich Marion Wall, die ein besonders liebes Wort an ihre 71-jährige Mutter Gisela Frohmüller richtet: „Meine Mutter reißt hier soviel, ohne sie hätten wir das nie geschafft.“ Der Salon Frohmüller ist ein Friseur, der auf das familiäre Miteinander besonders viel Wert legt. Kunden sind hier nicht nur einfach Kunden. Marion Wall berät, spricht

Marion Wall hat einfach das richtige Händchen, um mit Kunden umzugehen und ihnen den passenden Haarschnitt zu geben. Foto: Jesco Heidenreich und gibt Tipps. Die Friseurmeisterin ist in dem, was sie tut, hervorragend. Dazu zählt nicht nur das übliche Haareschneiden. Auch Hochsteckfrisuren und Kosmetik sind im Angebot enthalten. Zur Zeit gehen viele Abiturienten mit ihren Familien in den Salon und werden von Kopf bis Fuß zurecht gemacht. Dieses Angebot gilt auch für Brautpaare, die sich hier perfekt stylen lassen können. „Unsere Spezialität ist die Vielfältigkeit unse-

rer Angebotspalette“, erklärt Inhaberin Marion Wall, die auf Wunsch auch noch gerne Dauerwellen macht, auch wenn jene aus der Mode gekommen sind. Eine ganz besondere Dienstleistung bietet der Friseursalon Frohmüller für ältere Mitbürger an. Auf Wunsch können jene von zu Hause abgeholt und auch wieder zurück gebracht werden. Der Friseursalon Frohmüller ist ein Traditionsunternehmen mit über 35 Jahre

Erfahrung. Daher ist es Marion Wall auch sehr wichtig, ihr Wissen weiter zu geben. Aktuell sucht der Salon noch eine Auszubildende. Interessierte dürfen ihre Bewerbung gerne an die neue Adresse schicken. Sicherlich noch ein Jahr dauern die Sanierungsarbeiten im alten Salon, um die Schäden vom Brand zu beheben. Solange bleibt Marion Wall mit ihrem Betrieb in der Lagerstraße 67 in Ofenerdiek.


Schon gewusst?

Auf die FĂźllung kommt es an

Dresscode gilt auch an heiĂ&#x;en Tagen

Erste Hilfe an Bord: Vor Antritt der Reise den Inhalt des Verbandkasten prßfen REGION. Die Koffer sind gepackt, die Route ist geplant, das Auto vollgetankt – doch was viele Autofahrer vor der Reise vergessen, ist der Blick in den Verbandkasten: Ist er noch vollständig?

bandkasten im Kofferraum lange suchen muss, verliert wertvolle Zeit. Der beste Ort ist, ihn sicher unter dem Fahrersitz zu verstauen. So hat man jederzeit Zugriff.“ Dort ist der Kasten auch vor Sonneneinstrahlung geschĂźtzt.

Der kleine Lebensretter ist fĂźr jeden PKW vom Gesetzgeber verbindlich vorgeschrieben, die DIN Norm 13164 regelt seinen Inhalt. Unter anderem gehĂśren Wundpflaster, Verbandspäckchen, Mullbinden und eine Rettungsdecke hinein, aber auch Einmalhandschuhe und eine Erste-Hilfe-Schere zählen zur Grundausstattung. „Oft nutzen Autofahrer den Verbandkasten als Erweiterung ihrer Reiseapotheke, zum Beispiel bei Wanderungen. Das ist sehr sinnvoll, aber sie dĂźrfen nicht vergessen, die verbrauchten Materialien wie Heftpflaster oder Kompressen wieder nachzufĂźllen“, erläutert Dipl.Gesundheitslehrer Kersten Enke, Bereichsleiter Bildung im Johanniter-Landesverband Niedersachsen/Bremen

Mullbinden, Schere und Pflaster zählen zur Grundausstattung. und Schulleiter der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover. Auch ein Blick auf das Verfallsdatum lohnt sich in regelmäĂ&#x;igen Abständen: „Sterile Verbandsmaterialien wie Wundkompressen oder VerbandtĂźcher haben ein Verfallsdatum, dass auf der Verpackung aufgedruckt ist“,

Foto: Johanniter/Kirsch

sagt der Erste-Hilfe-Experte. „Ist dieses Datum Ăźberschritten, muss das Material ausgetauscht werden. Dazu gehĂśrt auch, beschädigte Verpackungen von keimfreien Binden und Verbandpäckchen zu ersetzen.“ In der Apotheke erhalten Autofahrer alle notwendigen Materialien, um den Verbandkasten wieder auf den aktuellen

Rattansessel

Stand zu bringen. Gerade bei längeren Fahrten oder Urlaubsreisen sollte der Verbandkasten nicht ganz unten unter dem Reisegepäck verstaut sein: „Zur Urlaubssaison kommt es auf Autobahnen häufig zu Staus mit Auffahrunfällen und verletzten Reisenden“, erklärt Enke. „Wer dann seinen Ver-

Vitrine

inkl. Kissen

Eiche natur, geĂślt

„Autofahrer sollten sich mit dem Inhalt des Verbandkasten und der Anwendung des Materials vertraut machen, bevor es zum Notfall kommt“, rät Enke weiter. „Sinnvoll ist, regelmäĂ&#x;ig seine Erste-Hilfe-Kenntnisse in einem entsprechenden Kurs aufzufrischen, dann fĂźhlt man sich im Ernstfall sicherer.“ Wer im Notfall nicht weiĂ&#x;, wie er helfen kann, schlägt in der Erste-HilfeBroschĂźre nach – auch die gehĂśrt in den Verbandkasten. „Bei schweren Verletzungen gilt natĂźrlich: Sofort den Notruf Ăźber 112 verständigen“, so Enke. Die Checkliste „Was gehĂśrt in den Verbandkasten?“ kĂśnnen Interessierte im Internet unter www.johanniter.de/nb/ aktuell downloaden.

(dapd). An heiĂ&#x;en Tagen kommen Bewerber besonders ins Schwitzen. FlipFlops, Shorts und T-Shirt fĂźr Ihn, Sandalen, MiniRock und Träger-Top fĂźr Sie – ein solches Outfit geht gar nicht. „Die Hitze ändert absolut nichts am Dresscode“, warnt Carolin LĂźdemann, ausgebildeter Business-Coach und Mitglied im deutschen Knigge-Rat. Viele Bewerber tappen allerdings in diese Falle, weil sie meinen, dass sie es bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke etwas groĂ&#x;zĂźgiger angehen kĂśnnen. „Meine Erfahrung zeigt, dass sie gerade dann im Gespräch richtig ins Schwitzen kommen. Denn: wenn der Dresscode nicht stimmt, werden schlichtweg härtere Fragen gestellt um festzustellen, ob derjenige trotzdem die fachliche Kompetenz mitbringt“, erklärt Carolin LĂźdemann. Die Knigge-Expertin aus Stuttgart empfiehlt deshalb, dass man sich immer der Branche und dem Job entsprechend kleidet.

  

Highboard Eiche natur, geĂślt

399,â‚Ź â‚Ź

Sonderpreis nur

nur

99.-

200.-

â‚Ź

699,- nur

250.-

Highboard Kernbuche massiv

â‚Ź

1198,- nur

StĂźck

500.-

â‚Ź

299.-

HauRuck – Ihre Einrichtungsmärkte mit Lieferservice 26389 Wilhelmshaven

26215 Wiefelstede

GĂźterstraĂ&#x;e 49 Telefon 0 44 21 / 74 51 10

HauptstraĂ&#x;e 45 Telefon 0 44 02 / 64 39

Unsere Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. Sa.

9.00-18.30 Uhr 9.00-16.00 Uhr


Lokales

OL-AML

900 Teilnehmer werden erwartet

Neue Zeitung

A K T I O N S TAG F Ăœ R T R AU E R L A N D O L D E N B U RG

9. Ausbildungslauf startet am 2. September 900 Teilnehmern. BegrĂźĂ&#x;t werden sie von Dr. Arno Schilling, BĂźrgermeister der Gemeinde Bad Zwischenahn, und Gert Stuke, Präsident der Oldenburgischen IHK. „Beim Ausbildungslauf setzen sich alle Teilnehmer gemeinsam ein Ziel und versuchen dieses mit viel DurchhaltevermĂśgen und Teamgeist zu erreichen – Eigenschaften, die fĂźr eine Ausbildung von hoher Bedeutung sind“, so Dr.

Thomas Hildebrandt, IHKGeschäftsfßhrer fßr Aus- und Weiterbildung. Die teilnehmenden Ausbildungsunternehmen nutzen den Ausbildungslauf auch dazu, Kontakte zu knßpfen und zu pflegen. Eine gute Gelegenheit dazu gibt es nach dem Lauf beim gemeinsamen Tagesausklang im Bau-ABC in Rostrup . Anmeldung und weitere Informationen unter www. ausbildungslauf.de.

Im Sportpark an der Gerhard-Stalling-StraĂ&#x;e in Oldenburg unterstĂźtzte der Sportverein GVO den Verein Trauerland Oldenburg - Zentrum fĂźr trauernde Kinder und Jugendliche mit einem erstmaligen Aktionstag. Auf dem Gelände des Sportparks und in der Sporthalle stellten sich einzelne GVO- Vereine vor, und auch Mitmach-Aktionen gab es fĂźr Jung und Alt. FĂźr einen guten Zweck konnte man signierte Trikots, FuĂ&#x;bälle und einen Rundflug Ăźber Oldenburg ersteigern. Nebenbei gab es Jugend-FuĂ&#x;ball-Turniere um den „Öffentliche-Jugend-Cup. Foto: BĂźrgerreporter Rainer Stolle

Luise / pixelio.de

Anzeige

BAD ZWISCHENAHN . Am Freitag, 2. September, geht der Ausbildungslauf der Oldenburgischen Industrieund Handelskammer (IHK) in die neunte Runde. Ab sofort kÜnnen sich Auszubildende, Ausbilder, Lehrer und Prßfer anmelden. Gestartet wird in zwei Gruppen. Der Startschuss fßr den 12 km langen Lauf um das Zwischenahner Meer fällt um 16 Uhr. Die IHK rechnet auch in diesem Jahr wieder mit rund

Alternative Energien 7D

%"%

8"!" ## " #!"!"$" Inh. R. Schaffland @ %,% @ ""%

#+ #+C$""$ C"""@ 5" # F "%7##

5%#$"M FFFG,%"% 0 #$ A  ) // * . 

  %  (

Uwe Gerken GĂśrlitzer StraĂ&#x;e 1 #!echnik 26215 Wiefelstede/Heidkamp FuĂ&#x;bodenheizung Telefon: 04 41 - 6 30 10 echnik Mobil: 0175 - 88 71 864 " uwe@gerken-heizung-sanitaer.de Kundendienst

TECHNIK MIT SYSTEM

SYSTEMTECHNIK LAU Bloherfelder StraĂ&#x;e 26129 Oldenburg

Telefon: +49 (0) 441 - 9 57 09 83 Fax: +49 (0) 441 - 9 57 09 85 Mobil: +49 (0) 171 - 411 47 27 Mail: info@systemtechnik-lau.de Web: www.systemtechnik-lau.de ďƒžď€ Elektrotechnik ďƒžď€ Informationstechnik ďƒžď€ Kommunikation ďƒžď€ elektr. Sonderleistungen

Systemtechnik

ANDRAES LAU staatl. gepr. Eletrotechniker

ZWS jetzt auch in Oldenburg

Dach der Grundschule mit Photovoltaik ausgestattet Rund 15 Bßrger sind in Metjendorf an der Bßrgersolaranlage beteiligt METJENDORF. Mehr Sonnenstrom in der Gemeinde Wiefelstede: Seit dem 1.Juli liefert auch das Dach der Grundschule Metjendorf Strom. Die NESW GmbH hat dort auf einer Fläche von 250 Quadratmetern Module installiert, die sieben bis zehn Haushalte mit Energie versorgen kÜnnen. Denn die Anlage kann bei entsprechender Sonnenintensität rund 26 000 kWh Strom pro Jahr produzieren. Der Sonnenstrom wird nicht von der Grundschule selbst genutzt, sondern ins Üffentliche Netz eingespeist. Dafßr erhält der FÜrderverein der Grundschule, der Initiator der Solaranlage ist, fßr die Nutzung des Dachs neun Prozent der Einspeisevergß-

Melkbrink 68-70 26121 Oldenburg Tel.: 0441 - 390 126 70 www.zws.de ¡ info@zws.de

tung als Mieteinnahmen. Die Anlage auf dem Dach der Grundschule ist eine

BĂźrgersolaranlage. Sie wird von der „BĂźrgersolar GS Metjendorf GbR“ betrieben,

an der rund 15 BĂźrger mit unterschiedlichem Budget beteiligt sind.

An Warmwasser sparen

Solaranlagen rechnen sich

Energiesparen fängt bereits in der Dusche und Wanne an

REGION (jes). Solarkollektoren sparen Energie. Sie sind die ideale LĂśsung, um kostengĂźnstig Warmwasser herzustellen. In gemäĂ&#x;igten Breiten reichen bereits 1,5 bis 2 Quadratmeter Fläche an Solarzellen pro Person aus, um Ăźber das Jahr 60 Prozent des Dusch- und Waschwassers zu erhitzen. In sonnigen Breiten sind 100 Prozent mĂśglich. Die einfache Technik ist millionenfach bewährt. Der Heizungsfachmann oder auch der Energieberater steht da mit Rat und Tat zur Seite und informiert ausfĂźhrlich Ăźber die technischen MĂśglichkeiten. Nicht zu vergessen ist: Vater Staat belohnt den Wechsel auf Solar.

REGION (Ips/Aw). Man braucht eine Kalorie, um ein Gramm Wasser ein Grad zu erwärmen – das lernt jeder in der Schule. Und tatsächlich: Im Haushalt schluckt die Warmwassererzeugung nach dem Heizen die meiste Energie. Entscheidend ist,

ZWS Ausstellung Oldenburg

Die neue Solaranlage auf dem Dach der Grundschule (Foto) ist die zweite von der NESW GmbH installierte BĂźrgersolaranlage. Das Dach des Vereinsheims des TV Metjendorf 04 liefert bereits seit 2010 Sonnenstrom. Foto: NESW GmbH

wie das Wasser erhitzt und wie Ükonomisch es genutzt wird. Elektrische Boiler sind extrem ineffizient: Sie verbrauchen durchschnittlich 3200 Kilowattstunden im Jahr – so viel wie ein DreiPersonen-Haushalt sonst insgesamt. Also sollte der Boiler

so schnell wie mĂśglich durch Solarkollektoren oder eine effiziente Gastherme ersetzt werden. Kurz duschen spart Energie im Gegensatz zum Baden. Beim Einseifen drehe man den Hahn ab, singe oder pfeife beim Duschen ein kurzes Lied - und dann Schluss!


Luise / pixelio.de

Anzeige

OL-AML

Alternative Energien

LED-Leuchten sparen ßber 90 Prozent Energie ein Die handelsßbliche Glßhbirne hat ausgedient / Fenster in Häusern nachrßsten REGION (Ips/Aw). Auch wenn man es den kleinen Lampen und Beleuchtungsmitteln nicht ansieht, sie kÜnnen mitunter eine Menge Strom verbrauchen und tragen so zu einer hÜheren Umweltbelastung und zu hÜheren Kosten bei. Durch eine gezielte Platzierung der Lichtquellen und den Austausch von Glßhlampen durch modernere Energiesparlampen oder besser LED-Lampen kann man jedoch schon eine Menge sparen. LEDs sind in der letzten Zeit stetig verbessert worden. Sie benÜtigen nur rund zwei Watt Strom. Gegenßber einer herkÜmmlichen Glßhbirne kann somit ßber 90 Prozent Energie gespart werden. Falls man renoviert, ausoder neu baut, bedenke man, dass das Tageslicht kostenlos ist und man somit den Energiebedarf bei der Beleuchtung drastisch dadurch

Hell leuchtende Energiesparer: LED-Leuchten sind bereits Ăźberall im Alltag zu finden. Foto: pixelio

reduziert, indem einfach das vorhandene Tageslicht mehr als sonst Ăźblich genutzt wird. Lichtleisten in Dachwohnungen und TĂźren mit Glaseinsätzen kĂśnnen dort Licht bringen, wo wenige oder gar keine Fenster vorgesehen sind. Es bietet sich geradezu an, das Wohnzimmer oder Esszimmer, sprich den Bereich der Zimmer, in denen man sich tagsĂźber auch viel aufhält, z. B. mit dem Ausgang zur Terrasse zu verknĂźpfen und dort besonders auf eine groĂ&#x;e Fensterfront zu achten. Diese BaumaĂ&#x;nahmen haben auch einen hohen Stellenwert beim langzeitigen Wert der Immobilie und erhĂśhen die Lebensqualität. Oft werden hier nachträglich Wintergärten angebaut und steigern so den Wert der Immobilie beträchtlich. Durch diese MaĂ&#x;nahmen heizt man quasi das Haus mit Sonnenenergie und schafft Licht.

Mit einem Klick alles aus: Steckerleisten mit Schalter sind praktisch im Alltag. Foto: Stromeffizienz

„Stand by“ hat keine Zukunft in Haushalten Steckerleisten mit Schalter sparen REGION (Ips/Aw). In jedem Haushalt gibt es inzwischen eine Vielzahl an elektronischen Geräten, die oft auch im sogenannten StandbyModus noch etwas Strom verbrauchen. Dadurch summiert sich auf Dauer ein beträchtlicher Energieverbauch im Haushalt. Mit einem Strommessgerät ermittelt man nicht nur den laufenden, sondern auch den schleichenden Stromverbrauch. Dieses kann man oft in einer Verbraucherzentrale oder bei den Energielieferanten ausleihen oder käuflich erwerben. Der Standby-Ver-

brauch ist bei vielen Geräten nicht zu unterschätzen und man kann diesen Verbrauch nur beenden, wenn die Geräte richtig ausgeschaltet werden, indem die Stromzufuhr unterbrochen wird. Dies erreicht man entweder durch das vollkommene Ausschalten des Gerätes, oder, wenn dies nicht mÜglich ist, durch eine Steckerleiste vor den Geräten. So kann man auch bequem mehrere Geräte gleichzeitig ein- und ausschalten, was z. B. bei einer Fernseh-, Computer- oder Musikanlage sehr sinnvoll ist.

ÂŽ

#)3*()!'3 0)3#3 ')!#.'3 *#'3#3#323  "(+(-(%+#$3#*+3#3+)(&)/,!,'!3)3,$,' + % %%%    !% %  % %% ! %  ! %"%%%% %$%% #%%    

'(,)*)'$(0&(!#).)*%0%0 ,(!#* +"$&,!0    0/(!( $0      -0     #& '&'(,)*)'$(  ,,,&'(,)*)'$( #($))+&!0$&+(!0 $0

 



'$&+(!&'(,)*)'$( #($))+&!0)* (#)$&0 $0    

')* (#)$&&'(,)*)'$(

)( #+#)'3#3-('3(')$('#+#(''3,)"3)(1#'$, 3 (*+'%(*3())+ )+,'!3#3"''3/,3,*3, '3#3,'*3'3% 3    


Veranstaltungen

OL-AML

Neue Zeitung

Hauke Haien reitet wieder über die Dangaster Deiche

Den Wunsch, den Himmel zu ergründen Kunstausstellung im Edith-Ruß-Haus OLDENBURG. Der Rundgang „Queering the Wild Sky“ führt am Mittwoch, 6. Juli, 19.30 Uhr, durch die Gruppenausstellung „Wild Sky“ im Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23. Der Eintritt ist frei.

Freilichtbühne übt bereits fleißig / Frank Düwel sorgt für kraftvolle Bilder DANGAST. Der Schimmelreiter zieht wieder über den Deich. In gewohnt kraftvollen Bildern setzt der Regisseur Frank Düwel die Novelle von Theodor Storm neu in Szene. Premiere des Freilufttheater-Spektakels in Dangast ist der 12. August. Der Schimmelreiter, eigentlich Hauke Haien, ist ein gesellschaftsunfähiger Sonderling, der von der Fiktion einen besseren Deich zu bauen beseelt ist. Durch die Vermählung mit Elke, der Tochter des alten Deichgrafen kann er seine Pläne realisieren. Hauke Haien baut einen neuen Deich. Blind für die gesellschaftlichen und mythischen Verflechtungen des Deichbaus zieht er sich den Zorn seiner Mitmenschen zu. Nicht nur die Handlung verspricht Spannung, auch das Rahmenprogramm zum Freilichttheater ist schon ein Erlebnis der besonderen Art. Im Eintrittspreis ist der Buspendelverkehr zwischen Jeringhave (ehemaliges Autohaus Filmer an der Bundesstraße) und dem Festspielgelände Dangast enthalten. In den Pendel-

Die Ausstellung ist noch bis 14. August zu sehen und zeigt zwölf künstlerische Positionen, die sich mit der Abbildung der Sonne, des Mondes und anderer Himmelskörper befassen. Sie reflektieren den Wunsch, den Himmel zu ergründen, ihn zu vermessen und mit technischen Mitteln aufzuzeichnen.

Die Akteure der Freilichtbühne Dangast proben fleißig für die Schimmelreiter, der am 12. August am Jadebusen Premiere feiert. Foto: privat bussen werden geschulte Führer des III. Oldenburgischen Deichbandes den Gästen ungewohnte Einblicke in das „Weltnaturerbe Wattenmeer“ und dem notwendigen Küstenschutz gewähren. Die begleitende Ausstellung „Naturschutz in Friesland“ auf dem Festspielgelände

stimmt dann schon mit ihrer Thematik auf das Schauspiel ein. Parallel zur Ausstellung wird ab 18 Uhr auf dem Freilichttheatergelände ein historischer Kunsthandwerkermarkt auf dem Festspielgelände abgehalten. Bereits zwei Stunden vor den Schimmel-

reiter-Aufführungen beginnt das rege Treiben an den Ständen und Buden. Weitere Informationen zum Freilichttheater können im Internet unter www.freilichttheater-dangast.de nachgelesen werden. Karten sind unter  0421 - 363636 erhältlich.

Während des Rundgangs „Queering the Wild Sky“ werden Josch Hoenes und Nanna Lüth queere Lesarten der künstlerischen Arbeiten diskutieren und entwickeln, solche also, die Heterosexualität, das Zwei-Geschlechter-System und Weiß-Sein als Normen kritisieren. Auf der Suche nach alternativen Wahrnehmungen wollen sie sich und den Besucherinnen und Besuchern Fragen stellen wie: Was wird hier zu sehen und zu hören gegeben? Welche Vorstellungen von Geschlecht oder Sexualität zeigen sich in den künst-

lerischen Darstellungen? Wo werden gesellschaftliche Normen bestätigt? Oder sind diese Darstellungen, sind diese Himmel gar nicht so heterosexuell? Anschließend an den Rundgang können in einer Bar des Edith-Ruß-Hauses queere Himmel mittels Beamer an die Wand projiziert und genossen werden. Gerne können hierfür eigene Fundstücke, Bilder und Assoziationen (digital und analog) mitgebracht werden. Der Kunstvermittler Josch Hoenes ist Kulturwissenschaftler und lehrt an der Hochschule für Künste Bremen und an der Universität Bremen queere Geschlechterforschung und visuelle Kultur. Nanna Lüth arbeitet und forscht in den Bereichen Kunst/Vermittlung, Geschlecht und Medien. Ihre Website ist im Internet zu finden unter www.nannalueth.de. Seit 2008 organisiert sie das Programm der Kunstvermittlung für das EdithRuß-Haus für Medienkunst. Weitere Informationen gibt das Edith-Ruß-Haus auf der der Homepage www.edithruss-haus.de

Dies ist der nächste Streich - Unsere Super Sommerangebote! Ihre Ansprechpartner:

A3192

Audi TT Coupé 2.0 TFSI

A2345

Audi A6 2.0 TDI

147 kW (200 PS), jetzt nur EZ 09/10, 20.500 km, Phantomschwarz Perleffekt, MultifunktionsSportlederlenkrad, Bordcomputer, Einparkhilfe hinten u.v.m.

34.990,00 €

100 kW (136 PS) Diesel, EZ 03/10, 13.000 km, Phantomschwarz Perleffekt, Bordcomputer, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Radio-Navigationssystem, Diebstahlwarnanlage u.v.m.

jetzt nur

31.990,00 €

A4350

A3024

Audi A4 Avant 2.0 TDI

VW GOLF VI 2.0 TSFI

105 kW (143 PS) Diesel, EZ 10/10, 26.074 km, Lavagrau Perleffekt, Multifunktions-Sport-/Lederlenkrad, Bordcomputer, Klimaautomatik u.v.m.

155 kW (211 PS), EZ 03/10, jetzt nur 17.893 km, Deep Black Perleffekt, Einparkhilfe vorn und hinten, Rückfahrkamera, Radio-Navigationssystem, Climatronic, Servotronic, Bordcomputer u.v.m.

jetzt nur

33.990,00 €

29.990,00 €

Johann Eilts Tel. 04941 15 124 johann.eilts@vw-ao.de A4211

A4639

VW Touran 1.2 TSI

VW T5 Multivan 2.0 Bi TDI

VW Tiguan 2.0 TDI

77 kW (105 PS), EZ 09/10, jetzt nur 5.400 km, Night blue, Einparkhilfe hinten, Radio/ CD mit MP3, Klimaanlage u.v.m.

132 kW (179 PS) Diesel, jetzt nur EZ 11/10, 5.191 km, Dark wood Perleffekt, Einparkhilfe vorn und hinten, Bremsassistent, Radio-Navigationssystem, Climatic u.v.m.

103 kW (140 PS) Diesel, EZ 08/10, 5.900 km, Deep Black Perleffekt, Regensensor, Parklenkassistent, Bremsassistent, Fahrlichtautomatik u.v.m.

19.900,00 €

www.maxmoritz.de

A4705

46.900,00 €

A4481

Y273007

VW Polo 1.4 Comfortline jetzt nur

29.990,00 €

W3941

63 kW (86 PS), EZ 05/11, 500 km, Deep Black Perleffekt, Klimaanlage, BergAnfahr-Assistent, Fahrer-/ Beifahrersitz höhenverstellbar u.v.m.

W4562

VW Golf Plus 1.6 TDI

VW Golf VI Variant 1.2 TSI

VW Tiguan 1.4 TSI

50 kW (68 PS), EZ jetzt nur 08/06, 46.000 km, rot, ISOFIX Kindersitzbefestigung, Klimaanlage, Wegfahrsperre u.v.m.

77 kW (105 PS) Diesel, EZ jetzt nur 08/10, 23.700 km, Kaschmirbraun, Regensensor, Kurvenlicht, Einparkhilfe vorn und hinten u.v.m.

77 kW (105 PS), EZ 03/10, jetzt nur 7.600 km, Shadow Blue, Stabilitätsprogramm ESP, Wegfahrsperre, Einparkhilfe vorn und hinten, ISOFIX Kindersitzbefestigung, Lederlenkrad, Bordcomputer u.v.m.

110 kW (150 PS), EZ 11/10, Deep Black Perleffekt, Climatronic, Radio mit CDWechsler, Elektr. Stabilitätsprogramm ESP u.v.m.

17.900,00 €

19.490,00 €

Max Moritz Ostfriesland GmbH Ein Unternehmen der

Aurich Emder Straße 31 (04941) 15 100

Wiesmoor Hauptstr. 127 (04944) 9191 0

13.990,00 €

W4438

Peugeot 107 1.0 Filou

5.990,00 €

jetzt nur

jetzt nur

24.990,00 €

Manuel Schiller Tel. 04941 15 504 manuel.schiller@vw-ao.de

Finanzierung ab 3,9%*

*effektiver Jahreszins

Nutzfahrzeuge


OL-AML

Baumarkt / Werkzeuge

Gesundheit

Anerkannte Heilerin, mit 30 Jahren Berufserfahrung, heilt Mensch und Tier, durch Handauflegung, "Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich" Lukas 18:27, Termine nach telefonischer Vereinbarung  04961-9424018

Markisen kauft man bei GRÄFaltenunterspritzung / PermaFE! GRÄFE GmbH, Hauptstraße nent Make-up. Naturheilpraxis 543 a, Ramsloh  04498Angela Bülte, Ringstr. 10, 26789 707080 www.graefe-gmbh.com Leer.  0491-9250180

Bekanntschaften (gewerblich)

Hausrat

In dieser Woche reduzierte Vermittlungsgebühren für Herren bis 55. Wenden Sie sich an die Partnervermittlung Erika in Papenburg, seit 29 Jahren für Sie tätig.  04961-72248 www.pv-erika.de

Gewichtsreduktion bei Übergewicht und Abbau von Fettdepots in einer Kombinationsbehandlung -ohne Diät- ohne Hungern. Eine Intensive wirkungsvolle, gefahrlose, schmerzfreie Behandlungsmethode, als alternative zur Fettabsaugung. Info + Anmeldung : Erika Peus, Heilpraktikerin, Bad Zwischenahn  04403-9119190 Aschendorf  04962-5888

Dienstleistungen Plissees kauft man bei GRÄFE! GRÄFE GmbH, Hauptstr. 543 a, Ramsloh  04498-707080 www.graefe-gmbh.com Schrottentsorgung, kostenlos, sofort  0441-36184365

Mietangebote Sonstiges

Stellenangebote Machen Sie sich (auch als 2. Standbein) mit einem äußerst lukrativen Firmenservice per PC selbständig & verdienen bestens: www.cklick-original96.de Werden Sie AMWAY Berater/in auf 400,- Euro Basis. Kein Eigenkapital erforderlich. Wir beraten Sie gern!  0176-44493096 Wir suchen zu sofort! Malergesellen für hiesige und Auswertige Baustellen! Saterland-Ramsloh  04498-9239840 oder 0171-4290118

TERRSASSENÜBERDACHUNGEN-ALU, pulverbeschichtet, stabile Ausführung mit Statik, ohne Eindeckung, Lieferung frei Haus ab 1675,- ` ! Fa. A. Meyer  04952 - 921588

Westerstede Wi ef ste elde Bad Zwischenahn

26789 Leer-Nüttermoor, Erlenweg 15, Einfamilienhaus (Baujahr 1966, Teilkeller, Wohn-/Nutzfläche ca. 241 m²) mit Garage, Schuppen, Gartenhaus, Grundstück: 875 m² Verkehrswert: 112.000,-- €, Gebote ab 50 % des Wertes mögl.

Heilpraktiker Implantat Akupunktur/ Raucherentwöhnung/ Übergewicht/ RLS/ Migräne/ Chr. Rücken u. Gelenkschmerzen. Naturheilpraxis Angela Bülte, Ringstr. 10, 26789 Leer.  0491-9250180

Alle Termine im Amtsgericht Leer, 26789 Leer, Wörde 5, Saal 101. Angaben zur Objektbeschreibung ohne Gewähr. Kurzgutachten, wichtige Hinweise und weitere Objekte: www.amtsgericht-leer.de Vorankündigungen: 29.09.11: Zweifamilienhaus, 26842 Ostrhauderfehn, Langholter Str. 23 (8 K 135/10) 15.12.11: Einfamilienhaus, 26802 Moormerland, Mißgunster Weg 55 A (8 K 24/10) 29.09.11: EFH (Gulfhaus), 26670 Uplengen, Dammstückenweg 14 (8 K 129/10)

Sie haben die Möglichkeit Ihre Kleinanzeige für die Ausgabe Rastede Ammerland und Oldenburg zu schalten und erreichen Oldenburg so über 140.000 Haushalte! (Oldb)

Edewecht

Wardenburg

Neue Zeitung

Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Ostern- Mercedes burg - gesucht  04928Suche Mercedes, Benzin/Diesel, 911053 Bj. 1970-99  0171-3180634 Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Donnerschwee - gesucht  04928- Opel 911053 Corsa C, 2001, schwarz, Alu, Zusteller für unsere Wochenzei- 118.000km, 2.899 `  04944tung in - Oldenburg / Bloherfel- 426975 Händler de - gesucht  04928-911053

Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Bad Zwischenahn / Suche Kayhausen - gesucht  04928911053 Suche Nähmaschinen, Taschen Zusteller für unsere Wochenzei- aller Arten, Tafelsilber, Bernstein tung in - Bad Zwischenahn / und Pelze  01520-8419704 Petersfehn - gesucht  04928911053 Tiermarkt Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Eversten - Jack Russel Mix, (4.Mo.) Hüngesucht  04928-911053 din, wegen Umzug in liebevolle Zusteller für unsere Wochenzei- Hände abzug.  0170-1257370 tung in - Oldenburg / Büm- Reinrassige Labradorwelpen, merstede - gesucht  04928- zu verk., ohne Papiere, geimpft/ 911053 entwurmt  0152-24224126

Wir vermitteln Ihnen eine Photovoltaikanlage ab 1.990,-EUR Antiker Schrank mit Aufsatz, Wardenburg, 2- Zimmerwohpro KWp (Preis gilt ab 30 KWp) 140b, 205h, 60t zu verkaufen nung, Kochnische, Dusche, cir 04965-908962 VB 888,-`  04957-927280 ca 40 m², ab 1.9.2011, an Einzelperson, zu vermieten, 180` + NK Flohmärkte  04407-714153 Eiche Anbauwand B: 4m., Ledergarnitur 3,2,2 + FLOHMARKT Hocker, Eiche Sideboard B: Mietgesuche Sonstiges OL - WECHLOY (famila) 2,75m. + Hängeschrank, EiSonntag, 10. Juli, 11-17 Uhr che Esszimmertisch B: Suche Lager/ Fläche, Garage Zusteller für unsere Wochenzeiwww.sonntagsfloh.de · Flohmarkt GbR Oldenburg 0,95cm, L: 2,00m. + 2 Plato.ä., Bitte alles anbieten tung in - Oldenburg / Kreyenten. Preis VB.  0491-9707967 Garten brück - gesucht  04928 04472-1397 911053 IBB Sandsteine, jeglicher Art Reisen Zusteller für unsere Wochenzeivon privat  05451-74166 (ab tung in - Westerstede / TeilbeSchlafzimmer, groß, mit Über19Uhr) App., Zim. zirke - gesucht  04928bau, bei Selbstabbau VB. Sylt/ Westerland, frei  04651-31332 Pflastersteine, gebr., 80m²,  0170-1257370 911053 100`, Selbstabbau  01732956706 Wunderschöner WohnzimmerAMTSGERICHT LEER Zwangsversteigerungen Eiche/vollholz, bei Suche Weihnachtsbäume, Nord- schrank, VB.  0170manntannen u. Rotfichten. Selbstabbau Donnerstag, 04.08.2011 um 10.30 Uhr - 8 K 114/10 1257370  05955-2680 Übernehme Gartenarbeit, Gartengestaltung und Pflasterarbeiten  0170-5330623

Zusteller für unsere Wochenzei- Insektenschutz kauft man bei tung in - Bad Zwischenahn - GRÄFE! GRÄFE GmbH, Hauptstraße 543 a, Ramsloh  04498gesucht  04928-911053 707080 www.graefe-gmbh.com Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Innenstadt - gesucht  04928911053 zum Wochenende

Uhren/Schmuck

Renault Twingo, EZ 06/04, Faltdach, 95.000km, TÜV neu, Finanzierung, nur 2.999 `  04944426975 Händler

Seat Arosa, 2002, Top Zustand, nur 2.999 `  04944-426975 Händler

Suzuki Wagen R+, 2002, 89.000km, TÜV neu, Finanzierung, nur 2.999 `  04944-426975 Händler

VW

Restposten Uhren/ Schmuck! Über 500 Uhren und Mode- Polo 6N2, 2001, Klima, Alu, vieschmuck Artikel aus Geschäfts- le Extras, 3.299 `  04944aufgabe zum Super Preis! Ideal 426975 Händler für E-Bayer oder Ladenbesitzer! www.xinta.de Gesamtpreis Wohnwagen/ 2000.- ` VHB  04471-931474 Wohnmobile Vollintergriert Dethleffs, EZ 05/ 2001, 94kw, 97.000km, Länge: Verschiedenes 6,07m, vollautomatische Sat.anlage mit TV, Solar, Markise, Navi/Radio/CD, Soganlage, AHK, Wahrsagen, Kartenlegen, 1750kg, Rückfahrkamera usw. Lebensberatung (alle BereiVB 26.900 `  0152-06071465 che). Termine nach telefonischer Absprache. Anna Brinkmann-Nordmann. Zweiräder  04961-5867 www.motorraeder-nord.de www.anna-brinkmann.de Ankauf-Verkauf-Zubehör  04961-8303482

Coupon für Ihre Kleinanzeige in der

Neuen Zeitung zum Wochenende

Rubrik bitte ankreuzen! gewerblich zzgl. 19 % privat inkl. 19 % Ausgabe Ammerland/Oldenburg (je Zeile 1,50 `)

Ausgabe Ammerland/Oldenburg + Nord/Mitte/Cloppenburg/Papenburg (je Zeile 3,00 `) Gesamtes Verbreitungsgebiet (je Zeile 4,50 `)

Hatten

(Oldb)

Cloppenburg

Radio/ TV/ Video / PC Film / Foto / Optik Baumarkt / Werkzeuge Garten Hausrat Kamine Antik Uhren/Schmuck Mode Immobilien Mietgesuche Vermietungen Finanzdienstleistungen

Stellenangebote Stellengesuche Unterricht u. Nachhilfe Aus- u. Weiterbildung Dienstleistungen Handwerker Gastronomie Gesundheit Ärzte Heilpraktiker Wellness Taxi/Krankentransporte Reisen

Alles fürs Kind Bekanntschaften Veranstaltungen Flohmärkte Suche Biete Verschiedenes zu verschenken! bis fünf Zeilen bei uns kostenlos!

Chiffre zzgl. 3,00 `

Bitte das wichtigste Wort zu Beginn! Pro Buchstabe, Satzzeichen und Leerraum 1 Feld! 23 Satzzeichen möglich Westerstede

Oldenburg Friesoythe

Cloppenburg

Oder Sie wählen das komplette Verbreitungsgebiet und erreichen über 387.000 Haushalte!

Meppen

Lingen

Den Betrag bezahle ich: Familienname, Vorname

durch Abbuchung von meinem Bankinstitut:

Straße und Hausnummer

Telefax 04 91 96 07 01 - 20 Telefon 04 91 96 07 01 - 17

Bankinstitut

/ Postleitzahl / Wohnort Datum

Konto-Nr. Unterschrift

Bankleitzahl

Entscheiden Sie sich für die Kombination Oldenburg/Ammerland + Nord/Mitte/CLP/ Westerstede Papenburg, dann Oldenburg erscheint Ihre Kleinanzeige in über Friesoythe 305.000 Zeitungen!

Kfz-Verkauf Marke: Kfz-Ankauf Kfz-Zubehör Kfz-Sonstiges Nutzfahrzeuge Anhänger Wassersport Zweiräder Wohnmobile / Wohnwagen Landwirtschaft Tiermarkt Grüße  Glückwünsche


N G A L L I G A G R O E S S E S G E R A N U N D L U E B I H R U B R S O H L E P L U F I A C H E N

A R T B R U L E S G O P A S L Z T V E N E O E R E N H I L T R A U E R N U W A L M K N A T K B WO T T B I C H

Rätsel, Tipps & mehr

Aroma bewahren durch Dünsten Frühkartoffeln sollten schnell verzehrt werden / Auch bei richtiger Lagerung nur zwei Wochen frisch REGION (dapd). Frühkartoffeln bewahren ihr Aroma am besten, wenn man sie in wenig Wasser dünstet. Sie dürften ruhig etwas aus dem Kochwasser herausragen, berichten die Experten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Die dünne Schale könne man mitessen. Die Kartoffeln werden nur gründlich mit einer Gemüsebürste oder mit der rauen Seite des Küchenschwamms unter

man die Knollen in den Kühlschrank legen oder Licht aussetzen: Kälte mache das Gemüse süß, im Licht färbten sich die Kartoffeln grün, erläutern die Lebensmittelexperten. Die grüne Farbe sei ein Hinweis auf einen hohen Gehalt der giftigen Substanz Solanin. Verringern kann man ihn, indem man grüne Stellen abschneide.

fließendem Wasser gewaschen. Alternativ kratzt man die Schale mit einem Küchenmesser ab. Grundsätzlich sollten frühe Sorten wie zum Beispiel Annabelle und Gloria schnell verzehrt werden. Denn sie bleiben selbst bei richtiger Lagerung nur etwa zwei Wochen frisch. Man lagert die Kartoffeln am besten dunkel, trocken und gut durchlüftet. Auf keinen Fall sollte Entschlüsselungsgerät

Gerhard Verlag

GV

Foto: dapd KupferZinkLegierung

einer der Teil des ArgoPfeffernauten minzöls

hebräisch: Sohn

Wir stellen ein

Recherchieren, interviewen, formulieren, redigieren und berichten sind für Sie nicht nur leere Worte, sondern Tätigkeiten, die Sie mit großer Leidenschaft, Kreativität und Neugier ausführen? Sie sich außerdem noch motiviert, aufgeschlossen und arbeiten gerne in einem engagierten Team? Dann bewerben Sie sich als

Redakteur/-in PR-Texter/-in bei der Neuen Zeitung zum Wochenende für unsere Standorte Leer, Meppen und Oldenburg. Ihr Profil: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Volontariat oder nachweislich Erfahrungen in der lokalen Berichterstattung. Sie arbeiten sich schnell in Themen ein und bringen diese sprachlich präzise auf den Punkt. Mit einer crossmedialen Arbeitsweise sind Sie vertraut. Ihr Auftritt ist selbstbewusst, aber auch selbstkritisch und Sie sind mit den gängigen Layout-Programmen vertraut. Wir bieten Ihnen eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen Verlag. Sie arbeiten selbstständig in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre mit einem netten Team. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann schicken Sie Ihre vollständigen und aussagekräfigen Bewerbungsunterlagen an: Gerhard Verlag GmbH z. Hd. Herrn Wendt Hauptstraße 40 · 26789 Leer christhard.wendt@gerhard-verlag.de

Typen aufgeteilt: festkochende, vorwiegend festkochende und mehligkochende. Die festkochenden Sorten eignen sich gut für Kartoffelsalate, während mehligkochende Kartof-feln für Speisen wie Kartoffelklöße und -püree verarbeitet werden. Die vorwiegend festkochen-den Sorten sind laut Experten für fast jede Speise verwendbar zum Beispiel für Salz- und Pellkartoffeln.

Kartoffeln werden in drei

rhein.: Fels, Schiefer

bunte Tanzshow

germanische Gottheit

erfolgdeutsche reicher Vorsilbe Schlager

eine der vier Druckfarben

Kopfbedeckung

schlagfertig genusssüchtige Frau

eine landwirtsch. Arbeit Schmuckstein

ein Sedimentgestein

Die einfache und schnelle Art der Kommunikation.

Teil der Bibel (Abk.)

proben

Haremswächter Kurort in Südtirol rechter äußere QuellForm, fluss der Statur Donau

www.neue-mitmach-zeitung.de

schwachKfz.-Z.: sinniger Neuss Mensch

unentschieden (Spiel) französisches Adelsprädikat hohe Geländeerhebung

wendig, flink, regsam

ein Planet

Kinderfrau

leichter Sommerschuh

hinunter, zu Boden

Kreuzesinschrift Schifffahrtsstraße

altkeltischer Sänger

Talent Schlange im „Dschungelbuch“

Initialen der Hepburn

Arroganz

unmenschlich

Alkaloid in Teeblättern, Koffein

Auflösung des letzten Rätsels

Kfz.-Z.: Nienburg

U M O H E G E I N

verzeihende Güte arab. Zupfinstrument

russischer Freibauer Schwellung

Gesprächsstoff

Handlung

Wappenvogel

kurzer Augenblick

Kielraum des Schiffes

geistiger Diebstahl

schnell gehen

Multiplikationszeichen

Anrufung Gottes

Erbfaktor

Arbeitsgruppe (engl.)

Geflügelprodukt

Nachrichtenüberbringer

W-6

D R P O H H R E I T

P F A S S E T O W U N K E L L R D P I S A V A L I D M E U E S D E N N S E P O L S E B E N L T N O R D E O R A U S

U N N D E R

S T E I O S T I Z A R N P I

O I M P O R F L A N E K G E B L O E E R H R U M L F I N F R A A L R E E G E L O T

Z E U R O R A B R G E E R E N T O L T E I N A N N A S T U P I D


Neue Zeitung - Ausgabe Oldenburg KW 27  

Die Wochenzeitung zum Wochenende

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you