Issuu on Google+

Neue Zeitung Oldenburg

HÜchste Auszeichnung Maria Fuchs erhält goldenes Kronenkreuz

Just Gospel Seite 2

Weihnachtskonzert mit afro-amerikanischer Musik

Seite 3

NFV-Auswahl

Schon gewusst?

Oldenburger U11 wird Meister der QualiďŹ kationsrunde Seite 7

Body Mass Index ist nicht das MaĂ&#x; aller Dinge

KW 49 . Mittwoch, 7. Dezember 2011

Seite 12

3. Jahrgang - Ausgabe 49 / Oldenburg

Bewerbung Kunsthochschule

Grundlagen im Betreuungsrecht

OLDENBURG. Im Mappenkurs „Aktionsraum Mappe“, in der Werkschule bei Peer Holthuizen gibt es im Dezember wieder freie Plätze. Der Kurs bietet Hilfestellung bei der Entwicklung einer eigenständigen, vorlagefähigen Mappe zur Bewerbung an einer Kunsthochschule oder Akademie. Am Ende des Kurses steht eine Beratung, Sichtung und Auswahl der Arbeiten. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit mĂśglich. Info  0441/382930 und www. werkschule.de.

OLDENBURG. Wer die rechtliche Vertretung fĂźr einen anderen Menschen im Rahmen einer ehrenamtlichen Betreuung Ăźbernehmen mĂśchte, kann dazu in einem EinfĂźhrungsseminar Betreuungsrecht die Grundlagen erfahren. Dieses findet am Donnerstag, 8. Dezember, 17 bis 19 Uhr, im Kulturzentrum PFL, PeterstraĂ&#x;e 3, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. „Wir wollen eine Entscheidungshilfe fĂźr diese verantwortungsvolle Aufgabe geben. Dazu erhalten Interessierte eine EinfĂźhrung in die Grundlagen des Betreuungsrechts und deren praktische Umsetzung“, sagt Ute Maulick vom Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. (SkF). Anmeldungen sind bei Ute Maulick unter  0441/25024 oder Eric Thormählen unter  0441/2352503 mĂśglich.

Posaunenchor zur Andacht OLDENBURG. Jeden Adventssamstag werden die Andachten abends um 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche an der Cloppenburger StraĂ&#x;e mit Musik unter anderem vom Posaunenchor Osternburg unter Leitung von Michael Bork, vom FlĂśtenkreis und der Kantorei Osternburg unter der Leitung von Insa Meier schĂśn gestaltet. Ein „Zur-RuheKommen“ und Einstimmen auf die festliche Adventszeit ist hier garantiert. Am Samstag, 10. Dezember, spielt der Posaunenchor Osternburg unter der Leitung von Michael Bork Bläsermusik zum Advent. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Mit fleiĂ&#x;igen Händen halfen die SchĂźler und SchĂźlerinnen der Klasse 2c beim Auspacken der BĂźcher. So Mancher blieb aber beim Blättern an den Seiten hängen. Foto: Jesco Heidenreich

Lesezauber zur ErÜffnung Stadtteilbibliothek Ofenerdiek zieht in neue Räume / Schßler helfen auspacken Von NZ-Redakteur Jesco von Moorhausen  0 44 1 / 770 50 621 OFENERDIEK. Flink greifen die kleinen Hände zu den Bßchern in den Kartons. Davon stehen noch reichlich in den neuen Räumlichkeiten der Stadtteilbibliothek Ofenerdiek. Deswegen mßssen die Schßlerinnen und Schßler der Klasse 2c der Grundschu-

le kräftig mithelfen, so dass der Lesestoff auch schnell in seine dafßr vorbestimmten Plätze einsortiert wird. Allerdings bleiben hier und da einige Kinder beim Herumblättern in spannenden Geschichten hängen und vergessen die Zeit. Am heutigen Mittwoch aber ist alles geschafft. Die Stadtteilbibliothek Ofenerdiek zieht in die neuen Räume,

die Adresse bleibt aber die Gleiche. Um 19 Uhr wird das Bibliotheksteam OberbĂźrgermeister Gerd Schwandner, den FĂśrderverein, Ratsmitglieder und geladene Gäste zu einer Feierstunde herzlich willkommen heiĂ&#x;en. Am Sonntag kĂśnnen dann alle Interessierten von 14 bis 18 Uhr zum Tag der offenen TĂźr vorbeischauen und bei Kaffee, Tee und Kuchen

schon einmal in den Bßchern schmÜkern. Am Dienstag, 13. Dezember, wird zudem der Zauberkßnstler Jan Gerken auftreten. Um 15.30 Uhr präsentiert er seine Show fßr Kinder von sieben bis zehn Jahren. Die Feierlichkeiten werden am Donnerstag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr mit einer Lesung von Krimi-Autorin Regine KÜlpin (Muschelgrab) beendet.

Angebot gßltig solange Vorrat reicht, längstens bis zum 24.12.2011

ab

      "        !!         

  

  



EOS 1100 D & TAMRON 18 - 200 mm, 3,5 - 6,3 XR DI II Macro

Ideal fĂźr den Einstieg in die DSLR-FotograďŹ e

inkl. ultrakompaktes Universalobjektiv

       

t .FHBQJYFM t)%3FBEZ t*40 t DN%JTQMBZ

           

www.w oeltje .de

Unsere Filialen in Oldenburg: Achternstr. 34, Tel. 2 68 53 | Scheideweg 100 (famila-Markt), Tel. 30 40 88 | Foto-Studio ∙ Achternstr. 34, Tel. 2 68 85

899,–


OL

2

Lokales

„oeins“ steigert den Bekanntheitsgrad Sehbeteiligung beim Fernsehen liegt bei über 24 Prozent

Neue Zeitung Werben Sie gezielt und erfolgreich mit Beilagen. Wir informieren Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

04 41 / 77 05 06-0

OLDENBURG. Mit einem Bekanntheitsgrad von mehr als 80 Prozent und einer Sehbeteiligung von über 24 Prozent belegt das Fernsehen des Lokalsenders oldenburg eins (oeins) bei der neusten Reichweitenuntersuchung weiterhin den Spitzenplatz. Auch das oeins-Radio ist über 74 Prozent der Befragten bekannt und bewegt sich damit in einem guten Mittelfeld unter den 15 niedersächsischen Bürgersendern. Die niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) hatte das Wiesbadener Medien- und Marketing-

forschungsinstitut Enigma GfK beauftragt von Mitte August bis Mitte November die Untersuchung durchzuführen, mit dem Ziel die aktuelle Position des nichtkommerziellen Bürgerfunks im Konkurrenzfeld der anderen Medien zu bestimmen. Im Oldenburger Sendegebiet wurden jeweils 500 Personen telefonisch zu den TVund Radioprogrammen des Lokalsenders oeins befragt. „Mit diesem Ergebnis können wir wirklich sehr zufrieden sein“, ist Dörthe Bührmann, oeins-Programmleiterin, begeistert.

Neue Zeitung

Management im Haushalt OLDENBURG. Das BfH Bildungswerk für Haushaltsmanagement bietet zusammen mit der LEB Ländliche Erwachsenenbildung einen einjährigen Grundkurs Haushaltsmanagement an. Ein Einstieg ist bis Januar möglich. Er umfasst 270 Stunden und findet einmal wöchentlich mittwochs von 15 bis 21 Uhr statt. Der Lehrgang ist zertifiziert und für Bildungsmaßnahmen nach AZWV anerkannt. Er kann berufsbegleitend erfolgen und eignet sich besonders für Frauen, die einen beruflichen Wiedereinstieg suchen. Weitere Infos unter  0441-36100990.

CURRY - Indische Spezialitäten

Tagebuch Mitt Mittwoch h Namen sind wie Schall und Rauch, und hin und wieder ändern sie sich. Ab sofort heiße ich nicht mehr „Heidenreich“, sondern „von Moorhausen“. Die Qualität meiner Arbeit wird davon aber hoffentlich nicht beeinflusst. Donnerstag Fleißige Hände in der Stadtteilbibliothek Ofenerdiek: Die Grundschüler räumen motiviert Bücher ein. Bei den Weihnachtsgeschichten fangen dann die Augen an zu leuchten und mir fällt auf, dass der Glanz von Weihnachten immer weiter verblasst, je älter man wird. Irgendwie schade. Deswegen nehme ich mir vor, zukünftig wieder an den Weihnachtsmann zu glauben.

Inh. Frau Bala Manju

Alexanderstr. 296 · 26127 Oldenburg Telefon 0441 / 180 49 95 Öffnungszeiten: Mo. 16-22 Uhr, Di.-So. 11-15 u. 17-22 Uhr Lieferservice von 17-21.30 Uhr

Freitag Ich habe ihn wirklich gesehen. Der Weihnachtsmann

saß in einem alten VW Passat, in voller Montur und winkte mir beim Abbiegen freundlich zu. Ich wusste es: Es gibt ihn doch. Wochenende Gehrungen bei Stuck zu sägen, grenzt an mein mathematisches Verständnis. Da meine Wände eh alle schief sind, ist das Augenmaß entscheidend. Zum Glück gibt es Maleracryl, mit dem man viel kaschieren kann. Montag Martina ist wieder da, Martina, Martina! Ich freue mich sehr, denn die Arbeit hier für beide Ausgaben zu schaffen, ist wirklich schwer. Aber jetzt kehrt ein wenig Ruhe ein. Zur Belohnung gibt es erst einmal leckere Schokolade aus dem Redaktions-Adventskalender. Jesco von Moorhausen

Das Haus mit aufgebaut Maria Fuchs erhält Kronenkreuz

Diakonie-Vorstand Thomas Feld gratuliert Maria Fuchs zum 25jährigen Dienstjubiläum Foto: privat OLDENBURG. Maria Fuchs erhält das Goldene Kronenkreuz zum 25-jährigen Betriebsjubiläum. Die 62-Jährige übernahm 1986, drei Jahre nach ihrer Diplom-Pädagogen-Prüfung, die pädagogisch-therapeutische Leitung des Kinderkrankenhauses Dohlenweg. Das unter der Gesamtleitung von Prof. Dr. Hartmut Gerken stehende Haus sollte in absehbarer Zeit in eine neue Einrichtung mit dem Namen „Haus Regenbogen“ überführt werden. Dabei leiste-

te Fuchs Pionierarbeit: Sie wirkte an der Erstellung des Konzeptes mit, hat das Haus mit aufgebaut und als Leiterin maßgeblich mit geprägt. Fuchs tritt demnächst in die zweite Phase der Altersteilzeit ein und wird die Leitung des pädagodisch-therapeutischen Wohnheimes für 60 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen dann in jüngere Hände abgeben. Das goldene Kronenkreuz ist die höchste Auszeichnung der Diakonie.

Wenn Sie ... ... Ihre Zeitung mittwochs ausnahmsweise einmal nicht bekommen haben, sind wir von 8.00 – 17.00 Uhr für Sie da.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: (0 49 28) 91 10 - 54 Fax: (0 49 28) 91 10 - 59 email: info@p-v-o.de


Neue Zeitung

Veranstaltungen

OL-AML

3

Küssen unter Mistelzweigen

„ J U S T G O S P E L“ F Ü H R T W E I H N AC H T S P RO G R A M M AU F

„Piano Sounds“

OLDENBURG. „Küssen unter Mistelzweigen – Weihnachten aus botanischer Perspektive“ – das ist der Titel der letzten Themenführung in diesem Jahr, die am Sonntag, 11. Dezember, im Botanischen Garten der Universität Oldenburg stattfindet. Die Führung erfolgt durch den Wissenschaftlichen Leiter des Gartens, Dr. Bernhard von Hagen. Treffpunkt ist um 11.15 Uhr am Haupteingang Philosophenweg.

Klavierabend im Hof Kleiberg WIEFELSTEDE. „Piano sounds“, unter diesem Titel steht der vom Ortsbürgerverein Wiefelstede organisierte Klavierabend im Hof Kleiberg am Freitag, 9. Dezember. Ab 20 Uhr wird Tjark Pinne erstmals ein komplettes Abendprogramm mit klassischer Klaviermusik alleine gestalten. Dabei möchte er die Bandbreite der Klaviermusik zeigen und dass diese überhaupt nicht so langweilig ist, wie es

manchmal behauptet wird. So enthält das Konzert nicht nur Stücke von den bekannten deutschen Komponisten Bach, Mozart, Brahms oder Schubert, sondern auch Werke vom Erfinder der Zwölftonmusik, Arnold Schönberg, Musik vom Popularmusiker Michael Schütz und ein amerikanisches Prelude von George Gershwin. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.

„Was anfängt, kann aufhören“

Mit Ticket-Verlosung „Thirty Dancing“ in der Kulturetage OLDENBURG. Auch in der Vorweihnachtszeit lädt die „Thirty Dancing“-Party am Samstag, 10. Dezember, zum Feiern ein. Ab 21 Uhr darf ausgiebig getanzt werden. In der Halle mit der großen Tanzfläche führt DJ Jörg Gebauer Regie und nimmt Musikwünsche entgegen. Licht, Sound und eine

Videoclip-Leinwand sorgen für entspannte Tanz-Atmosphäre. Die Kulturlounge beschallt DJ Ilja vom Studio Salsa Caliente mit Salsa- und Son-Musik, und Axel Kassner macht das Foyer k zur Piano-Bar. Kurz vor Mitternacht werden dann Tickets für kommende Konzerte in der Kulturetage verlost.

WA S S ER F Ü R DIE EL EFA N T EN

Gospel-Musik war einst ein Ventil in der afro-amerikanischen Bevölkerung der USA, um die lebensbedrohenden Widrigkeiten ihrer Lage zu überstehen. Gospel ist bis heute keine Musikrichtung, sondern weltweit immer wieder ein himmlisches Halleluja für Menschen, die ihre Lebenssituation bedenken und sich aus der spirituellen Welt Hoffnung, Freude und Lebensmut zusprechen lassen möchten. Davon können sich die Besucher am Donnerstag, 8. Dezember, um 19.30 Uhr selbst überzeugen. Dann wird der bekannte Chor „Just Gospel“ aus Dortmund und New York live in der St. Johanneskirche sein Programm „Christmas Celebration“ vorstellen. Einlass zu dem Konzert ist bereits um 18.30 Uhr. Foto: privat

Das Drama um Mann und Weib

Zeitgenössische Dichtungen

Grafische Zyklen von Max Klinger im Horst-Janssen-Museum

Der Bahnhofsverein präsentiert am Freitag, 9. Dezember, im Güterschuppen Westerstede zwei unterhaltsame Spielfilme. Für die ganze Familie läuft um 18.30 Uhr der Film „Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte“ (FSK 6). Der ursprünglich angekündigte Zeichentrickfilm „Morgen, Findus, wird‘s was geben“ muss leider entfallen. Anschließend wird um 20.30 Uhr die Literaturverfilmung „Wasser für die Elefanten“ (FSK 12) mit Oscar-Preisträger Christoph Waltz (Foto), Robert Pattinson und Reese Witherspoon (Foto) gezeigt. Foto: privat

TREND MÖBEL

+

ORTSMARKE. „Das Drama um Mann und Weib. Grafische Zyklen von Max Klinger“ lautet die etwa 100 Exponate umfassende Schau, die das Horst-Janssen-Museum aus den Beständen des Stadtmuseums Oldenburg und der Kunsthalle zu Kiel bis zum 19. Februar 2012 veranstaltet. Sie widmet sich dem künstlerisch bedeutsamsten und modernsten Teil von Max Klingers (18571920) vielseitigem Werk, seiner Grafik. In einer Auswahl seiner druckgrafischen Zyklen spürt die Ausstellung Klingers unkonventioneller Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mann und Frau nach, einer als fatal empfundenen Anziehung der

Geschlechter. Zum einen werden frühe Folgen aus den

Max Klinger, Ein Handschuh; Opus VI; Blatt 2: Handlung 4. Ausgabe, 1898; Radierung mit Aquatinta auf Kupferdruckpapier; 60x44 cm Stadtmuseum Oldenburg

Phonoschränke Phonowagen versch. Modelle

ab

160 x 200 cm, Textilleder blau

TRENDPREIS

(ohne Lattenrahmen, ohne Matratze) e)

Solange Vorrat reicht. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Riesige

Auswahl an Spiegeln ! z.B. Wellenspiegel, 29 x 150 cm

169.-

99.-

TRENDPREIS

OLDENBURG. Die Oldenburger Autorinnen Gisa Kossel und Elisabeth Drab stellen am heutigen Mittwoch um 20 Uhr im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13 (Wilhelmstraße 13) ihre im Sommer veröffentlichten Lyrikbände vor, deren Gedichte einen Dialog mit künstlerisch gestalteten Fotografien eingehen. Der in Oldenburg lebende Komponist und Pianist Ronald Poelman spielt am Klavier spontane Resonanzen zu den gelesenen Texten sowie Musik von Johann Sebastian Bach. Während Gisa Kossel ihren Lyrikband „Meine Insel“ der Insel Spiekeroog widmet, komponierte Elisabeth Drab einen Sonettenkranz, der sich ganz dem Thema „Windwechsel“ widmet..

Garderobe

BodenVase

Walnuss// weiß-Dekor, BHT: 98 x 180 x 25 cm

29.99

59.-

Polsterbett

1880er–Jahren gezeigt (Eva und die Zukunft, Ein Handschuh, Dramen, Ein Leben, Eine Liebe). Sie begründeten den Ruhm des Ausnahmekünstlers Klinger und übten großen Einfluss auf nachfolgende Künstlergenerationen aus. Ihnen wird Klingers letzter Zyklus „Das Zelt“ (1916) gegenübergestellt, ein opulentes und durchaus autobiografisch geprägtes Alterswerk. Bisher nur selten in Ausstellungen präsentiert, wurden diese Blätter von der Forschung „als wohl drastischste Bilder zum Krieg der Geschlechter und zur sexuellen Triebhaftigkeit des Mannes“ bezeichnet. Ein Katalog und ein umfangreiches Rahmenprogramm begleiten die Ausstellung.

65 cm, Ø 27 cm

... unschlagbar ...unschlagbar günstig! günstig!

OLDENBURG. Die Patientenbibliothek des Klinikums Oldenburg lädt am Donnerstag, 8. Dezember, um 19 Uhr zu einem kostenlosen Leseabend der Literatur-Reihe „Leselust“ im Herzogin-Ameli-Saal (Eingang Kinderklinik, An den Voßbergen) in Oldenburg ein. Dr. Peter Arnold liest aus seinem Buch „Krankheit – was anfängt, kann aufhören!“ – Plädoyer für eine bessere Medizin.

14.95

TRENDPREIS

CD-Wandhalter versch. Modelle und Farben! z.B. für 105 CD‘s

7.

7.95

TRENDPREIS

79.-

TRENDPREIS

Klein Feldhus 52 – 54 Klein Feldhus 52-54 26180 26180 Rastede/Neusüdende Rastede/Neusüdende

Tel. 0 44 02 / 93 93 08

12.95

95

14.95

129.-

TRENDPREIS

Mo. Fr.99.30 9 - 18 Uhr Mo. –- Fr. – 18.30- 19 Uhr, Uhr, Sa. 9 –Sa. 16 Uhr

Tjüchkampstr. 2 · 26605 Aurich/Schirum Klein Feldhus – 54 ·Ostrhauderfehn 26180 Rastede/Neusüdende Hauptstr. 89 · 52 26842 Zur Siedewurt 11 · 27612 Loxstedt Zweiter Polderweg2 4· 26605 · 26723 Emden Tjüchkampstraße Aurich / Schirum Am Zentrum 6 · 21745 Hemmoor Im Sande 1 · 49751 Sögel www.trendmoebel-online.de

www.trendmoebel-online.de


4

OL-AML

Veranstaltungen

Neue Zeitung

F E S T L I C H E S KO N Z E R T I N D E R WA N D E L H A L L E

Zu einem festlichen Konzert lädt das Orchester Bad Zwischenahn am Samstag, 10. Dezember, in die Wandelhalle in Bad Zwischenahn ein. Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges Programm feierlichen und temperamentvollen Musikstücken. Eintrittskarten können bei der Kurverwaltung und bei den Mitgliedern des Orchesters erworben werden. Eine Woche später, am 17. Dezember, geben die Musikerinnen und Musiker des Orchesters ein weiteres Konzert in der St. Johanneskirche. Hier werden sie von den kleinen Sängerinnen und Sänger des Rostruper Kindergartens unterstützt. Foto: Orchester Bad Zwischenahn

Feuerzangenbowle beendet Saison Noch vier Kinovorstellungen in diesem Jahr in der Motormühle Rostrup ROSTRUP. Der Förderverein für Mühlen und Kultur „Zwischenahner Kirchmühle“ beendet seine Kinosaison 2011 mit insgesamt vier Vorstellungen am 8. und 9. Dezember in der alten Motormühle Rostrup, am Alpenrosenweg 1. Am Donnerstag startet der Kinotag mit einem Familienfilm um 16 Uhr. „Die Muppets Weihnachstgeschichte“ heißt die USamerikanische Produktion aus dem Jahre 1992, die für Kinder ab sechs Jahren empfohlen wird. Danach steht um 18 Uhr mit nochmals ein von vie-

Popsongs rund um die Liebe OLDENBURG. Das Projekt „Pop out“ geht nach seinem erfolgreichen Start vor zwei Jahren in eine neue Runde und bringt am Freitag und Samstag, 9. und 10. Dezember, viel Bewährtes aber auch Neues mit ins Oldenburger Unitheater am Uhlhornsweg 49-55. Mark Rayner an der Gitarre und Gerhard Ritzmann mit neuen literarischen Leckerbissen werden nun gesanglich unterstützt von Mara Rayner und Lynn Woithon. Im Mittelpunkt stehen Popsongs und –texte rund um die Liebe, das Liebesleben, das Leben mit und ohne die Liebe und die Liebe zum Leben selbst. Heiter, nachdenklich böse, aber immer unterhaltsam. Beginn ist jeeils um 20 Uhr.

Christian Wüstenberg zeigen die „Die Nordsee von oben“. Als Abendvorstellung läuft ab 20.15 Uhr das Oscar prämierte Meisterwerk „The King’s Speech“ zu Deutsch: Die Rede des Königs (ab zwölf Jahren).

Der Film „The King´s Speech“ räumte bei der Oscarverleihung die meisten Preise ab. Nun wird der Film in der Zwischenahner Kirchmühle gezeigt. Foto: privat len Besuchern gewünschter Dokumentarfilm auf

dem Programm. Die beiden Regisseure Silke Schranz,

Mit einem deutschen Filmklassiker aus dem Jahre 1944 geht das Kinojahr in der Mühle am Freitag zu Ende: Ab 20.15 Uhr gibt es nämlich „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann. Weitere Informationen und Reservierungen sind telefonisch unter  04403/620 438 möglich.

Mit internationalen Solisten „Messias“ wird erstmals in Bad Zwischenahn aufgeführt BAD ZWISCHENAHN. Der Messias von G. Fr. Händel ist eines der beliebtesten klassischen Musikwerke. Am 10. Dezember führt die Kantorei St.-Johannes den Weihnachtsteil um 19 Uhr in der St.-Johannes-Kirche Bad Zwischenahn auf. Mit dabei ist wieder das Barockorchester „Le chardon“ sowie international gefragte Solisten.

Für die Sopran-Arien konnte Bibi Heal aus England gewonnen werden, den Tenor-Part übernimmt Markus Brutscher, der sonst nur in den großen Konzertsälen und Kathedralen zu erleben ist. Auch Alt und Bass sind mit Schirin Partowi und Harald Martini hervorragend besetzt. Zu Beginn spielt Hajo Wien-

roth auf der Traversflöte das bisher unveröffentlichte Konzert D-Dur von Antonie Mahaut, eine Rarität aus dem 18. Jahrhundert. Der Gegensatz zwischen völlig unbekannt und wohlvertraut macht den besonderen Reiz dieser Programmzusammenstellung aus. Der Kartenvorverkauf findet in der Mühlenapotheke statt.

FAU S T AU F P L AT T

Salsa Pub-Party mit Salsa-Kurs

Dabei sein und mitreden!

www.neue-mitmach-zeitung.de

OLDENBURG. Am kommenden Samstag, 10. Dezember, findet im Oldenburger „Litfaß“, Lindenstraße 56, zum zweiten Mal die Salsa Pub-Party statt. DJ Alejandro Fernando sorgt für Stimmung mit Hits aus Salsa, Bachata, Merengue, Reggaeton und mehr. Um 22 Uhr wird zudem ein kostenloser Salsa-Einführungskurs für absolute Anfänger angeboten.

Nur noch dreimal zeigt die August-Hinrichs-Bühne den Klassiker „Faust“ von Johann Wolfgang Goethe im Kleinen Haus im Staatstheater Oldenburg. Die von Friedrich Hans Schaefer ins Niederdeutsche übersetzte Tragödie ist am 9. und 17. Dezember jeweils um 20 Uhr sowie am 8. Januar um 15 Uhr zu sehen. Karten sind an der Theaterkasse, ( 0441/2225111, im Internet unter www.staatstheater.de und an der Abendkasse erhältlich. Foto: Andreas J. Etter


Ananas „Extra Sweet“

Spitzpaprika

Costa Rica/Ghana

500 g Schale

Stück

(2.58 / kg)

rot, Marokko, Kl. l

49*

29*

1.

1.

Aktionspreis

WOCHENENDE

oder

Frische Junge Ente grillfertig, Hkl. A, ca. 2 kg Stück

99*

3.

Aktionspreis

Müllermilch versch. Sorten 400 – 500 ml

*

34.6.599

Aktionspreis

zzgl. Pfand 3.30

*

statt

EGU

TSC

(-.23 – -.24 / l)

-13%

RSONEN FÜR 2 PE ON ND NACH LO

REIS

m it 15 0e r Lichte rkette

Mineralwasser 12 x 0,7 / 0,75 Liter Kiste

1.29.299

12.75

immer wieder verwendbar

*

Aktionspreis

Classic oder Medium

8 – 10 Stück

-25%

statt

(-.17 – -.19 / WL)

-19%

statt

(-.20 – -.25 / Stück)

-.5-.979

70 – 75 Waschladungen

(7.38 / kg)

*

Weihnachtsbaum

versch. Sorten

500 g

oder

*

Vollwaschmittel

klassisch

2.22

(1.11 – 1.42 / 100 g)

gültig von Donnerstag, 08.12.11 – Samstag, 10.12.11

Kaffee

Geschenkpackung 157 – 200 g

per kg

(1.18 – 1.48 / l)

ZUM

ei nf ac h zu sa m m en steckbar

Weichspüler versch. Sorten

-28%

1,5 – 2 Liter

1

49*

99*

2.

1.2.79

-49%

Aktionspreis

statt

98*

39.

JEDEN TAG EIN TOLLER GEWINN! Teilnahme & weitere Infos unter www.netto-online.de/ak2011

nline.de

to-o www.net

Tierhöhle

ein Bremssystem (Abk.)

griech. Vorsilbe: gleich

flüstern

Abk.: Angströmeinheit

dt. TVSender (Abk.)

Schiffstagereise

Platz, Stelle

F A K U T U M H A E L G E

See in Schott- Schulland zensur (Loch ...)

Fischspezialität sorgfältig, exakt

Wurfschlinge

Sinnesorgan

Gerippe antikes früher Rechenals brett

Natronfeldspat Sauerkirsche

Ausruf der Überraschung

jüdischer Schriftgelehrter

Hier kann ich sein, hier schreib ich rein.

Postsendung

www.neue-mitmach-zeitung.de

1. dt. Reichspräsident † 1925 verfahrene Situation

Teil der Tretkurbel des Fahrrads

griech. Göttin der Jugend

nordisches Totenreich

dt. Komponist † 1982

heruntergekommen

Vorname der Sander

an dieser Sache dt. Schauspieler (Dieter)

Begegnung, Meeting

Stockwerk spanischer Artikel bepflanzte Gartenfläche

südamer. Drogenpflanze

Kfz.-Z.: Oldenburg

amerik. Grußformel

Kleinlebewesen

stabförm. Drehteil an Maschinen

W-27

H A E L G E A R I E R

P U L T A L O S S A F A A E H R U S R L E M K I M E T G G E U E R A S

Z A Y G A D A E MM E R L I C H N U E R I N N E E S G E R B E A L E R L I R A S N N E M I S E R E H N R G T A T S A F L A H K B B U E S S E E H R E R E E R B E E R T D A V O R P W O B E T Z U T A T E N D I R I G E N T

T U N I S V E R

P U L T A L O S S A F A A E H R U S R L E M K I M E

Z Y G A A D A E MM E R L I E R I N N E E G E R A E R L I R N N E M I S E H N G T A T S L A H K B B U E S E H R E R E E R B E E R N S

Denksport

3

6

4

4 6 7 8 7 3 8 4 2 1 5 3 1 2 2 6 9 3 1 4 2 9

7 2 8

Die Spielregeln in Kürze:

Auflösung des letzten Rätsels

Trage gestell gedeckter Tisch

Name europ. Flüsse u. Bäche

ohne jeden Luxus, dürftig

F A K U T U M

Übernachtungsstätte

eisiger Niederschlag

babylonische Gottheit

Karotte

französisches Departement

englischer Graf

ein Verkehrszeichen

Form von „sein“ (1. Person)

Verladeentmarüstet schine

Kosewort für Großmutter

Baumteil

r

79.95

Rätsel, Tipps & mehr ugs.: entspannen

inkl. St än de

e Unverbindlich lung Preisempfeh

*Dieser Artikel kann wegen begrenzten Vorrats schon am ersten Tag des Angebots ausverkauft sein - Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! Gültig in KW 49 / VeSB

Redner Resultat der Antike

3

2

(1.25 – 1.66 / l)

Vom 01. bis 24. Dezember

HEIN

ca. 180 cm

SUPER ANGEBOTE

Aktionspreis

34

Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3-x-3-Kästchen alle Zahlen von 1 bis 9 stehen.

5

19

W-027

3 8

9 3 6

S U D O K U

4 7 9 5

2 1 7

Auflösung des letzten Sudokus:

4 2 6 7 3 1 8 5 9

3 9 1 2 8 5 6 4 7

8 7 5 9 6 4 1 3 2

5 6 4 1 2 8 7 9 3

9 1 3 5 4 7 2 8 6

2 8 7 3 9 6 5 1 4

7 5 9 6 1 3 4 2 8

6 4 2 8 5 9 3 7 1

1 3 8 4 7 2 9 6 5

Finanzierung ohne Anzahlung möglich!

! DER DETHLEFFS ALPA IST ENDLICH DA

Alle gebrauchten WoWa

STARK REDUZIERT!!!

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich.

Einige neue Modelle 2012 sind da!

Pössl 2 Win

LMC Explorer I 655

Pössll 2 Wi Pö Win

Dethleffs ALPA

E.Z.: 05/11, 31.000 Km, 120 PS, Markise, Fahrradträger, Radio CD, 5,99 m Länge. u.v.m. nur

Modell 2012, vollintegriert mit schöner Rundsitzgruppe im Heck, Hubbett und Top Ausstattung nur

E.Z.: 5/2011, ca. 22.000 Km, 120 PS, Diesel, Markise, Fahrradträger, Radio CD, 5,99 Länge nur

Mit Vollausstattung, Modell 2012, Große Rundsitzgruppe im Heck, Alkoven mit Einzelbetten jetzt nur

Modell 2012, Teilintegriertes Mobil mit französischem Bett, Autom. Sat Anlage, TFT Bildschirm, Markise nur

Pössl 2 Win Vario

Chausson Flash 04 03/09, 10.000 Km, 5,99m, 140PS, Klima FH, Markise, Rückfahrkamera u.v.m. nur 39.900,-

LMC Tourer 59

Hyundai Tucson 2.0 2WD

LMC 7205 ti

E.Z.: 5/2011, ca. 12.546 Km, 120 PS, Diesel, Festbett, Tempomat, WC u.v.m. nur

E.Z.: 10/2006, 64.555 Km, 141 PS, Autogas (LPG), Euro 4, Anhängerkupplung, Sitzheizung u.v.m. nur

E.Z.: 05 / 05, 36.000Km, 156 PS, Automatik,Festbett, Heckgarage, Solar, Navi, autom Sat ,u.v.m. nur

38.200,-

E.Z.: 04/11, ca. 30.000 Km, 120 PS, ABS mit EBD, Festbett, Hochdach mit Hubbett, 4 Schlafplätze nur

46.500,-

80.300,-

37.500,37.900,-

Dethleffs Advantage T 6501-B

82.900,9.900,-

67.100,-

46.900,-


Lokales

OL-AML

Neue Zeitung

Anzeige

Miteinander alles vernetzen Geräte kĂśnnen kombiniert werden OLDENBURG. Die MobileEntertainmentLounge verbindet und präsentiert die Bereiche Mobilfunk, Home-Entertainment, Computing, Audio und HiFi in einer vĂśllig neuen Art miteinander. Der Nutzer profitiert im hĂśchsten MaĂ&#x;e von dieser MĂśglichkeit. Die heutzutage von den Herstellern angepriesenen Produkte sind meist einzelne Komponenten wie Fernseher, HiFi-Anlagen, Mobilfunkgeräte oder TV-Zusatzgeräte. Die MobileEntertainmentLounge zeigt die MĂśglichkeiten, wie die bereits zu Hause vorhanden Geräte miteinander so einsetzbar sind, dass Sie perfekt auf einander abgestimmt werden kĂśnnen, ohne hohe Kosten zu ver-

ursachen und fĂźr Jeden zu bedienen sind. Jeder stand schon mal vor dem Problem seine digitalen Fotos Freunden auf dem Fernseher zu zeigen ohne lästiges AnschlieĂ&#x;en der Digitalkamera an den Fernseher oder PC. Genauso Filme oder Musik. Die meiste Elektronik wird mit Ihren Features beworben, zeigt aber nicht, wie meine bereits zu Hause vorhanden Geräte miteinander kombinierbar sind. Das ändert die Die MobileEntertainmentLounge ab sofort. Zusätzlich kĂśnnen individuelle Installationen hinzugebucht werden, die nicht durch Stundensätze errechnet werden, sondern durch tatsächlichen Aufwand.

Diskutieren, kommentieren, philosophieren Jetzt anmelden und BĂźrgerreporter/in werden!

www.neue-mitmach-zeitung.de

O F O J E S B ( S*ISFO8 G

M F U U F [ I D T O 8V

Helmut Hinrichs, Christa Krieger, Bernd Osterloh, Rainer Sielaff, Wolfgang Bartels und Gerhard Wessels (v.l.) bilden den neuen Aufsichtsrat. Foto: Stefanie Schwecke

Aufsichtsrat neu gewählt Langjähriges hohes Engagement OLDENBURG. Kßrzlich hat bei den Gemeinnßtzigen Werkstätten Oldenburg e.V. der neue Aufsichtsrat seine Arbeit aufgenommen. Fßnf Mitglieder wurden dafßr einstimmig von den Mitgliedern des Vereins Gemeinnßtzige Werkstätten Oldenburg gewählt. Dabei wurden Wolfgang Bartels als Aufsichtsratsvorsitzender und Rainer Sielaff, verantwortlich fßr den Bereich Finanzen, in ihren Ämtern bestätigt. Als Nachfolger fßr die aus den Amt geschiedenen Rixte Eckhard, Bruno Klose und Dr. von Kries traten Martina Stodiek (Schulleiterin der

Schule an der KleiststraĂ&#x;e), Helmut Hinrichs (Kreistagsvorsitzender Landkreis Oldenburg) und Bernd Osterloh (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Oldenburg) fĂźr den Zeitraum von sechs Jahren an. Der Vorstand der GemeinnĂźtzigen Werkstätten, Gerhard Wessels, bedankte sich bei den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern fĂźr ihr langjähriges hohes Engagement und die gute Zusammenarbeit. Ebenso begrĂźĂ&#x;te er die neuen Mitglieder des Aufsichtsrates und wĂźnschte ihnen viel Erfolg in ihrem Wirken fĂźr die gemeinsame Aufgabe.

tt a b a R % 0 1 bis 12.12 Lieferung & Montage noch bis Weihnachten (23.12)

GroĂ&#x;e Auswahl an Gardinen, Sonnenschutz & ZubehĂśr!

Unser Service fĂźr Sie: ¡ AufmaĂ&#x;-Anfertigungen & Montage ¡ eigenes Nähatelier ¡ kompetente Beratung

>2=2(    1  3  %   !   2,-  2   )$ ) 21  ,-   ?  )6 

    3  4-  939@9A)1

31, m

95 2

Designer Bodenbeläge Extrem strapazierfähige Bodenbeläge in groĂ&#x;er Auswahl bei uns erhältlich. Wir verlegen auch. Ideal auch fĂźr Renovierung.

BAU E N &

WOHNEN

FEPA Bauen & Wohnen ¡ An der Wiek 6 ¡ 26689 Apen Telefon: 04489 9588-0 ¡ Fax: 04489 9588-33 Email: info@fepa.de ¡ Internet: www.fepa.de


Sport in der Region

Beide TorhĂźter kommen in Kader der NFV-Auswahl Erfolgreiche U11 vom VfL Oldenburg wird Meister der QualiďŹ kationsrunde OLDENBURG. In der hĂśchsten Spielklasse fĂźr E-Jugend FuĂ&#x;ballspieler wurde die U11 vom VFL Oldenburg Meister der Qualifikationsrunde. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld konnte sich die Mannschaft von Holger Schrottke

und Hendrik „Henni“ Buhl, erfolgreich in der Kreisliga Oldenburg Land durchsetzen. Allein acht Spieler aus dem aktuellen Kader wurden zudem in die NFV Kreisauswahl Stadt Oldenburg berufen. Ein Novum: Mit Morten Bothe und Tammo Siemoneit

stehen gleich beide TorhĂźter der U11 im Kader der NFV Auswahl. Aktuell wird die Mannschaft regelmäĂ&#x;ig zu hochklassig besetzten Turnieren im In- und Ausland eingeladen, wo das Team des VFL Oldenburg erfolgreich gegen Jugendmannschaften

aus Bundesliga Leistungszentren antritt. Bedanken mÜchten sich Trainer und Mannschaft bei den Sponsoren, die wieder tatkräftig das Team in der zurßckliegenden Saison unterstßtzt haben. Der Erfolg soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Wichtiger Sieg gibt Vertrauen

Weiter nach nur vier Spielen

HUNDSMĂœHLEN. Ein neuer Kurs in Zumba-Fitness startet beim HundsmĂźhler TV. Die Trainerin Alexandra Rytwinski bietet ihn in HundsmĂźhlen an. Los geht es heute, Mittwoch, 7. Dezember, von 18 bis 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus an der Achternmeerer StraĂ&#x;e. Anmeldungen sind wegen der groĂ&#x;en Nachfrage erbeten unter  0441-50 50 936. Zumba ist ein spezielles Training, was auf lateinamerikanische TanzĂźbungen beruht und mit Musik viel Abwechslung bietet.

OLDENBURG. Toller Erfolg fßr die EWE Baskets Oldenburg: Bereits nach vier Spielen in der EuroChallenge hat sich der Beko BasketballBundesligist fßr das Top16 qualifiziert. Gegen den slowakischen Vizemeister und aktuellen Tabellenfßhrer setzten sich die Gastgeber vor 1950 Zuschauern in der EWE Arena mit 88:79 durch. Adam Chubb und Ronnie Burrell waren mit jeweils 17 Punkten Topscorer bei den Baskets, während Denis Clemente 22 Zähler fßr Nitra sammelte.

M O V IE W IG T S N Ăœ G O S SCHLITTEN GEFALLEN! "CHBCFOVSJOIBVTIBMUTCMJDIFO.FOHFO%SVDLGFIMFSVOE*SSUVNWPSCFIBMUFO(MUJHWPN 

Die erfolgreiche U11-Mannschaft des VfL Oldenburg ist Meister der Qualifikationsrunde geworden und reist nun regelmäĂ&#x;ig zu hochklassigen Turnieren im In- und Ausland. Foto: privat

Neuer ZumbaKurs beim HTV

2 KISTEN!

1JMT

$MBTTJDPEFS.FEJVN Y-US 1GBOE -US

Y-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

Y-US 1GBOE -US

Y-USY-US

1GBOE -US

2 KISTEN!

WFSTDIJFEFOF4PSUFO

$MBTTJDPEFS.FEJVN

Y-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

Y-US 1GBOE -US

)BTTFSzEFS

VSG tritt Samstag gegen Kiel an

Mannig zeigte akrobatische Einlagen und versenkte das Leder. Foto: privat

Keeper Wieting hatte bei der Begegnung gegen Arsten nicht viel zu tun. Foto: privat

U17 zeigt den Bremern Klasse

AMMERLAND. Die Volleyballer der VSG Ammerland haben mit einem 3:1-Heimsieg (25:14, 18:25, 25:20, 26:24) gegen den direkten Konkurrenten SV Lindow/ Gransee in Westerstede zwei vielleicht ganz besonders wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Nord eingefahren. Damit bleibt die VSG Tabellensiebter und hat nun vier Punkte Vorsprung vor Lindow/Gransee (Platz zwĂślf).

Oldenburger lassen Kometer verglĂźhen OLDENBURG. Das erwartet schwere Spiel blieb zwar aus, dennoch mussten sich die GrĂźn-WeiĂ&#x;en in Grundtugenden Ăźben, um gegen das Tabellenschlusslicht Komet Arsten zu punkten. Von den Bremern erwartete man im Vorfeld auf Oldenburger Seite, dass sie eine harte Gangart an den Tag legen und versuchen wĂźrden kompakt zu stehen. Man wurde nicht enttäuscht. Das absolute Plus an Ballbesitz fĂźhrte erst in der 26. Minute zu Zählbarem. Milz

konnte mit einem technisch sehenswerten Schuss aus 13 Metern ins lange Eck den Arster Torwart das erste Mal Ăźberwinden. Mit einem Seitfallzieher Marke „Tor des Monats“ (27. Minute) setzte Mannig nach MaĂ&#x;flanke durch Heuer ein weiteres Zeichen Richtung der Kometer, das an diesem Tage fĂźr sie nichts zu holen sein wird. Am Ende prangten sechs Zähler fĂźr die Oldenburger, ohne dass Arsten einen Hauch von Chance hatte.

Zuspieler Alexander Janssen ßberzeugte mit Blockqualitäten. Foto: Olaf Kreike

Spannend wurde es vor allem im vierten und letzten Satz. Zuspieler Alexander Janssen zeigte hier Blockqualitäten und spielte den ersten Matchball heraus. Zwar wurde jener von den Lindowern abgewehrt, doch ein krachender MeyerAufsteiger sorgte fĂźr die nächste Chance. AnschlieĂ&#x;end landete der verzweifelte Angriff der Gegner im Aus. Geschafft. Der Jubel der Ammerländer war groĂ&#x;. „Dieser Sieg nach den drei verlorenen Spielen war ganz, ganz wichtig und gibt uns Selbstvertrauen“, meinte Trainer Torsten Busch. „Aber im zweiten Satz hat man es mal wieder gesehen: Man muss in dieser Liga immer am Limit spielen. Lässt man nach, ist der Gegner sofort da.“ Am kommenden Samstag treten die Ammerländer auswärts beim Volleyball Team Kiel an, und natĂźrlich wĂźnscht sich der Trainer an seinem Geburtstag einen weiteren Sieg: „Die Kieler stehen in der Tabelle hinter uns. Warum sollten wir also nicht auch hier gewinnen?“

2 KISTEN!

2 KISTEN! $MBTTJD .FEJVNPEFS/BUVSFMMF Y-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

1JMTPEFS7*&3

YY-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1BOE -US

(PSCBUTDIPX

)FNFMJOHFS

8PELB

FS 4QF[JBMPEFS"MTUFS

-US7PM -US

Y-US 1GBOE -US

8er

#BE;XJTDIFOBIO -BOHFOIPG 0MEFOCVSH 8JMIFMNTIBWFOFS)FFSTUSB‡FB  #SFNFS)FFSTUSB‡F &NTTUSB‡F/&6 8JFGFMTUFEF 0MEFOCVSHFS-BOETUSB‡F 3BTUFEF 3BJGGFJTFOTUSB‡F 1FUFSTGFIO #SEFSTUS


Anzeige

OL

FuĂ&#x;oase - Seit kurzem in der AlexanderstraĂ&#x;e 157 

       

  

Herzlichen GlĂźckwunsch zur NeuerĂśffnung!



Wellness | Beauty | Anti Aging



Spontan zur Mittagpause Angela JanĂ&#x;en verwĂśhnt FĂźĂ&#x;e / Perfektes Weihnachtsgeschenk

27 Jahre

Betten- + Modehaus AlexanderstraĂ&#x;e 152 26121 Oldenburg Tel. 04 41 / 88 35 52

MaĂ&#x;anfertigung fĂźr Damen und Herren emarkt

Mo. - Fr., 8 - 13 Uhr u. 14.30 - 19 Uhr Sa. 9 - 13.30 Uhr AlexanderstraĂ&#x;e 156 26121 OL Tel. 0441 - 88 43 00 E-Mail: schneidereibruns@web.de ď Ź

Lange StraĂ&#x;e 11 26160 Bad Zwischenahn Telefon 0 44 03 / 21 30 Telefax 0 44 03 / 6 35 97

Telefon 04 41 / 88 30 31 www.cosmetic-puttkammer.de

-Mod Auch im Adler in Wechloy

Teppichboden Farben Tapeten Sonnenschutz Bastelbedarf +

AlexanderstraĂ&#x;e 160 26121 Oldenburg

Dabei sein und mitreden! www.neue-mitmach-zeitung.de

AlexanderstraĂ&#x;e 167a 26121 Oldenburg Tel. 0441/3844 599 u. 3844 699 Telefax 0441/3903 163 info@unique-reisen.de www.unique-reisen.de

Herzlichen GlĂźckwunsch zur NeuerĂśffnung! Ihr Team vom ReisebĂźro Unique.

n Herzlichnesch Glßckzwuru Üf fnung! eschäftser

Wir

gratulieren G

zur

NeuerĂśffnung

FuĂ&#x;pege, Energetische FuĂ&#x;massage & Ayurvedische FuĂ&#x;massage

ärztlich geprĂźfte FuĂ&#x;pegerin mit medizinischen Kenntnissen

Alexanderstr. 157 26121 Oldenburg Telefon: 0 44 1 - 40 59 65 10 fussoase@gmx.de

Peter Bartels Bezirksleiter WĂźstenrot Service-Center AlexanderstraĂ&#x;e 37 26121 Oldenburg Tel. 04 41 / 88 55 88

Entspannung garantiert: Eine beruhigende Atmosphäre herrscht in den Praxisräumen vor. Fotos: privat REGION. Das meist beanspruchte KĂśrperteil ist der FuĂ&#x;. Jeden Tag muss er uns tragen, eingezwängt in Schuhen verharren und Belastungen Ăźber sich ergehen lassen. Die Sinnesnerven der inneren Organe enden in den FĂźĂ&#x;en. Geht es unseren FĂźĂ&#x;en nicht gut, spiegelt sich das im ganzen KĂśrper wider. Doch meist wird den FĂźssen viel zu wenig Beachtung geschenkt. In der „Die Fuss-Oase“, AlexanderstraĂ&#x;e 157 in Oldenburg, stehen die FĂźĂ&#x;e im Mittelpunkt. Inhaberin Angela JanĂ&#x;en bietet ein breites Spektrum an FuĂ&#x;pflegen und FuĂ&#x;massagen an. Ob Hornhautentfernung, Nagelreinigung oder dekoratives Gestalten mit Nagellack und Steinchen oder Stickern, bei der „Die Fuss-Oase“ werden FĂźĂ&#x;e wieder sehenswert. Vor jeder FuĂ&#x;behandlung gibt es ein wohltuendes individuell abgestimmtes FuĂ&#x;bad. Auch

die spezielle FuĂ&#x;pflege von problembehafteten FĂźĂ&#x;en wird seit vielen Jahren praktiziert. Seit September ist „Die Fuss-Oase“ in den neuen Räumen in der AlexanderstraĂ&#x;e in Oldenburg. Vorher war die Praxis langjährig in Wittmund, doch der Liebe wegen zog die Inhaberin nach Oldenburg. Auch aus Wittmund kommen noch zufriedene Kunden. Ăœber die Jahre haben sie die Pflege an ihren FĂźĂ&#x;en schätzen gelernt und nehmen den Weg fĂźr das Ergebnis gerne in Kauf. Andere Kunden kommen auch spontan in der Mittagspause vorbei, um eine Oase der Entspannung zu finden. DafĂźr eignet sich zum Beispiel die Ayurvedische FuĂ&#x;massage aus Indien. Mit Hilfe von warmen, ätherischen Ă–len wird eine Entspannung der Muskeln erreicht, die auch die Seele baumeln lässt. Oder wie wäre es mit einer Energeti-

Herzliche Glßckwßnsche von den Nachbarn und Geschäftspartnern

schen FuĂ&#x;massage, die zu verbesserten Durchblutung fĂźhrt. FĂźr die Behandlung wird sich Zeit genommen, so dass der Kunde auch wirklich zur Ruhe kommt. Dies ist die Unternehmensphilosophie von „Die Fuss-Oase“. Aus diesem Grunde werden die Behandlungen auch nur in der Praxis durchgefĂźhrt „Es ist besser, mal den alltäglichen Stress hinter sich zu lassen und in der „Die FussOase“ zur Ruhe zu kommen“ findet die Inhaberin. Bei Massagen wird sogar die Praxis geschlossen, um eine entspannende Atmosphäre zu schaffen. Das Ergebnis gibt ihr Recht. Wer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk hat, ist sicherlich mit einem FuĂ&#x;pflege-, Massagegutschein oder mit einem Produkt aus dem reichhaltigen hochwertigen Pflegeangebot gut beraten.

Angela JanĂ&#x;en ist Spezialistin.

Neue Zeitung

NEW YORK GHOSPEL STARS

CLASSIC MEETS POP

INERNATIONALE MUSIKPARADE

DER FAMILIE POPOLSKI

20.01.2012 Leer, Theater an der Blinke

03.02. - 04.02.2012 Oldenburg, EWE Arena

11.02.2012 Oldenburg, EWE Arena

16.02.2012 Oldenburg, Kulturetage

DAVE DAVIS

SALUT SALON

BĂœLENT CEYLAN

HAGEN RETHER

03.03.2012 Oldenburg, Cäciliensaal

17.02.2012 Emden, Neues Theater

05.05.2012 Oldenburg, Weser-Ems Halle

15.05.2012 Aurich, Stadthalle

Tickets fĂźr diese und viele weitere Veranstaltungen buchen auf

www.up-rutt.de


Neue Zeitung

Lokales

OL-AML

Nebenkosten steigen an Tierheim feierte sein beliebtes Lichterfest / Spenden dringend benĂśtigt

Anzeige

OLDENBURG (hal). Ăœber 1100 Besucher fanden kĂźrzlich trotz regnerischen Wetters den Weg in die Nordmoslesfehner Str. 412, zum Lichterfest des Oldenburger Tierheims. Kaffee, Punsch und warme Speisen standen in weihnachtlich dekorierten Räumen bereit. FĂźr das Oldenburger Tierheim geht ein besonders schwieriges Jahr zu Ende, denn nie zuvor mussten so viele Tiere aufgenommen und versorgt werden. Zur

Zeit sind 142 Katzen, zwÜlf Hunde und 38 Kleintiere in der Obhut des Tierheims. Entsprechend hoch sind die laufenden Kosten fßr Futter und medizinische Betreuung. Rekordverdächtig sind allein die Tierarztkosten, die nur im September mit etwa 7000 Euro veranschlagt wurden. Steigt die Anzahl ausgesetzter oder aufgefundener Tiere so rapide, kann dies das Tierheim schnell in finanzielle Bedrängnis bringen. Die Betreuung so vieler Tiere,

die teils krank, verletzt oder vernachlässigt abgegeben werden, ist nicht nur sehr zeitaufwändig. Fßttern, putzen, waschen – an manchen Tagen steht die Waschmaschine nicht still. Somit sind dieses Jahr die Ausgaben in allen Bereichen sehr stark gestiegen. Auch baulich muss dringend so manches erweitert und neu gestaltet werden, um die artgerechte Unterbringung der Vierbeiner zu sichern. Das Tierheim ist deshalb

gerade jetzt ganz besonders auf Geld- und Sachspenden angewiesen, denn die Wunschliste der SchĂźtzlinge ist dieses Jahr natĂźrlich besonders lang. Am Sonntag lieĂ&#x;en die Besucher das Tierheim nicht nur im Kerzenschein erstrahlen. Viele brachten auch Futter oder Waschmittel mit. Von 16 bis 19 Uhr herrschte sowohl in den Gängen ein reges Gedränge als auch auf dem Freigelände. Mehr Infos unter  0441/504293.

Der Weihnachtsmann kam nicht nur zu den Menschen, sondern auch zu den Tieren. Foto: Peter Halter

Handwerk Spezial

Gemßtliche Wärme mit Kaminen und Öfen KaminÜfen auch fßr Altbau REGION (jes). Viele Hausbauer achten heutzutage darauf, dass ein Kaminofen mit installiert wird. Aber auch Altbaubesitzer kÜnnen sich kostengßnstig einen nachrßsten lassen. Der Weg zum Spezialisten klärt ßber die MÜglichkeiten auf. Eine erste Beratung ist meist kostenlos.

Ein Kaminofen sorgt nicht nur fĂźr die wohlige Temperatur im Wohnraum, er ist auch ein „Balsam fĂźr die Seele“. Foto: Contura

Dabei sein und mitreden! www.neue-mitmach-zeitung.de

Mo-Fr 9 -20 Uhr Sa 9 -18 Uhr So CafĂŠ 14 -18 Uhr

DorfstraĂ&#x;e 12+21 info@ofenhaus.de

ofenhaus-brumshagen.de

FormschĂśne Ă–fen liegen im Trend Schwedischer Hersteller setzt auf dezentes Design REGION (jes). Die Tage werden kĂźrzer und die Temperaturen sinken immer weiter. Jetzt werden die Heizungen aufgedreht, damit auch in der Wohnung oder im Haus ein wohliges Raumklima vorherrscht. Viel schĂśner ist das Heizen aber mit einem Kaminofen. Allein das EntzĂźnden eines Kaminfeuers

leitet den wohlverdienten Feierabend zu Hause ein. So ein Kaminofen ist aber nicht nur eine nachhaltige Heizquelle, sondern vor allem ein attraktives Designelement im Wohnraum. Die moderne Form der in Schweden hergestellten KaminĂśfen der Firma Contura sind nicht nur formschĂśn anzuschau-



en, sie benĂśtigen zudem auch wenig Bodenfläche. Trotz der dezenten Bauform vermitteln die Geräte genau das, was der Kaminliebhaber „Balsam auf der Seele“ nennt - besonders zur festlichen Weihnachtszeit. ConturaHeizĂśfen sind derzeit im Trend und kĂśnnen bei Fachgeschäften erworben werden.

 !""#$""   

    

 

Viele Aktionsangebote und eine groĂ&#x;e Auswahl KaminĂśfen

SpecksteinĂśfen KachelĂśfen Kamine KaminĂśfen Schornsteinbau Bahnhofstr.5 - 26419 Schortens / Heidm. Tel. 04461 / 82767 * Fax 8520

Behaglichkeit an kalten Tagen! DrauĂ&#x;en peitscht der Regen gegen das Fenster und die Temperaturen sinken unter null Grad. Da bleibt man gerne in den heimischen vier Wänden. Besitzer eines Ofens schätzen dann besonders die Art der Wärme, die sich maĂ&#x;geblich von der einer normalen Zentralheizung unterscheidet. Der Raum ist wohlig warm und beruhigt sofort den Bewohner. Jener genieĂ&#x;t die Behaglichkeit und unterstreicht sie vielleicht mit einer heiĂ&#x;en Tasse Earl Grey und frischem Lebkuchen. Besonders zur Weihnachtszeit bietet ein

Ofen mehr als nur Wärme. Er spiegelt eine Lebenseinstellung wider. Heizen mit Holz ist keineswegs rustikal, sondern sehr modern und vor allem Ükologisch nachhaltig. Derzeit sind im Ofenhaus Brumshagen tolle Aktionsangebote, die den Traum eines Ofens näher rßcken lassen. So steht einem gemßtlichen Feuerabend nichts mehr im Wege. Lassen Sie sich beraten. Weitere Infos finden Interessenten auch unter www.ofenhaus-brumshagen.de.


Suchen & Finden

OL-AML

Alles fĂźrs Kind

Garten

Hausrat

Neue Zeitung

Ist es Zeit fĂźr ein echtes Fahrrad?

Reisen

Autohandel sucht gebraucht PKW. Ankauf aller Art: Unfall, ohne TĂœV u.ä.  01725279785 od. 0441-1814901

Sylt/ Westerland, App., Zim. frei  04651-31332

Stellenangebote

Antik Grammophon mit Trichter, spielt noch gut, incl. ZubehÜr, 220`.  05961-7257

Baumstubben schnell u.  0163-4822522

entfernen preiswert.

Die Nr. 1 in Ihrer Region

Baumarkt / Werkzeuge Sectionaltore ab  04499 - 938942

599,-`

Trapezbleche ab 6,-`  04499 938942

Bescheidene, bildhßbsche Damen aus Osteuropa suchen Part- Gesundheit ner 30 - 70, gerne ländlich. Info & Fotos.  04483-930720 Krankenversicherung Neu: SINGLE sucht SINGLE www.grote.lvm.de durch AUSTAUSCH der Telefonnummer  0441-74894 Permanent Make-up / Faltenunterspritzen m. Hyaluron. Naturheilpraxis Angela Bßlte, Ringstr. Dienstleistungen 10, Leer.  0491-9250180 Dachrinnenreinigung, preiswert www.naturheil-kosmetik.de od.

TĂœV-Reparatur zu teuer! Erstelle Vergleichsangebot  04488859499

KFZ-Verleih

Rollladenelemente aller Art Insektenschutz Klappläden aus Kunststoff Sichtschutz- und Vorgartenzaun AuĂ&#x;enraffstores Markisen Plissee-Jalousien Vertikal-Jalousien Rollos

ď ľ

Dann nutzen Sie unsere Zweiradrubrik fĂźr Ihre Suche.

Suche Privat kauft, Zinnkrßge und Teller, Mßnzen, Pelze, Schmuck und Silber  0157-38612772

Tiermarkt

0176-

Pfleger ßbernimmt private BeMIET- / SOZIALRECHT Rechts- treuung und Pflege in Oldenburg. Biete auch Sterbebegleianwalt Orth  0441-8850739 tung an sowie 24 Std. Dienst. Schrottentsorgung, kostenlos, Bin sehr preisgßnstig.  0441sofort  0441-36184365 36104921 od. 0170-1220365

Wir sulchiscenheszuWsoohfonertn Idyexl aminiertne? Gftrßenem/w im rä k h ac F eie Plchättdizene!st . htfr- und Na im Sc..hic

Preiswerte Einbau-Geräte, z.B. Einbau-Kßhlschrank, A+, nur 199`. Die Fundgrube Westerstede, Werner-von-Siemens Str. 6  04488-2772

Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Edewecht / FriedrichsHeilpraktiker fehn - Teilbezirke - gesucht Gewichtsreduktion bei Ăœberge-  04928-9110364 wicht und Abbau von Fettdepots Zusteller fĂźr unsere Wochenzeiin einer Kombinationsbehandtung in - Klein Scharrel / Schaflung -ohne Diät- ohne Hungern. damm - gesucht  04928Eine Intensive wirkungsvolle, ge9110364 fahrlose, schmerzfreie Behandlungsmethode, als alternative Zusteller fĂźr unsere Wochenzeizur Fettabsaugung. Info + An- tung in - Bad Zwischenahn meldung : Erika Peus, Heilprakti- Teilbezirke - gesucht  04928kerin, Bad Zwischenahn 9110364  04403-9119190 Aschendorf  04962-5888 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Petersfehn - TeilbezirImplantat Ohr - Akupunktur/ ke - gesucht  04928-9110364 RaucherentwĂśhnung/ Ăœbergewicht/ RLS/ Parkinson/ Migrä- Zusteller fĂźr unsere Wochenzeine/ Tinnitus/ RĂźcken u. Gelenk- tung in - Bad Zwischenahn / schmerzen. Naturheilpraxis An- Wehnen - Teilbezirke - gesucht gela BĂźlte, Ringstr. 10, 26789  04928-9110364 Leer  0491 - 9250180 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeiwww.naturheil-kosmetik.de tung in - Wardenburg - Teilbezirke - gesucht  049289110364 Immobilien Ankauf Baufinanzierung www.grote.lvm.de

Gerhard Verlag

GV

PARTNERVERMITTLTING seit 1975 & einzigartig in der BRD, lukrativ, sucht wegen Erweiterung Mitarbeiter/in fßr Agenturen.  04483-930720

Wir stellen ein

Als unabhängiger Verlag suchen wir fĂźr die „Neue Zeitung“, die wĂśchentlich mit einer verbreiteten Auage von Ăźber 387.733 Exemplaren erscheint, zum nächstmĂśglichen Termin

eine(n) stellvertretende(n) Anzeigenleiter(in)

Schwarzer Russischer Terrier, Welpe, Rßde mit Papieren, eine seltene Rasse in Deutschland mit Ausstellungs Potenzial.  01623057131

Verschiedenes FENSTERTAUSCH leicht gemacht, AufmaĂ&#x;, Montage, Entsorgung alles zum Komplettpreis! Bauelemente Meyer  04952-921588

Hier kann ich sein, hier schreib ich rein. www.neue-mitmach-zeitung.de

Weihnachtliches

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Innenstadt - Teilbezirke - gesucht  04928-9110364

Es gibt nur ein Original! GroĂ&#x;e Auswahl HerrnhuterSterne. BĂźcher Borde, Hauptstr. 10, Leer-Loga.  0491-7644

9KTVTCVUEJGPPKEJVYKTWPVGTJCNVGP

Gerhard Verlag GmbH GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe www.neue-mitmach-zeitung.de

Geschäftsstelle Meppen Am Markt 8 / HinterstraĂ&#x;e 33 49716 Meppen Telefon 0 59 31 / 88 507 - 0 Telefax 0 59 31 / 88 507 - 50 Geschäftsstelle Cloppenburg Am Capitol 4 Telefon 0 44 71/ 184 16 83 Telefax 0 44 71/ 184 20 44 Anzeigenleitung Leer/Meppen/Cloppenburg GĂźnter Wiegmann Telefon 04 91 / 96 07 01 - 18 guenter.wiegmann@gerhard-verlag.de Redaktionsleitung Bernd GĂśtting (beg) Telefon 0 44 71 / 1 84 16 65 bernd.goetting@gerhard-verlag.de Geschäftsstelle Oldenburg GĂźterstraĂ&#x;e 3 ¡ 26122 Oldenburg Telefon 04 41 / 7 70 50 60 Telefax 04 41 / 7 70 50 669 Anzeigenleitung Oldenburg/Ammerland Andreas Lausch Telefon 04 41 / 77 05 06 - 11 al@neue-zeitung.info

Redaktion Gerhard Frerichs (gfh), Jesco Heidenreich (jes), Oliver Heimann (oli), Birger Hermann (bh), Susanne HĂźlsebus (hĂźl), Andreas Klopp (ak), Silvana Knop (skn), Andreas Meinders (am), Marco Reemts (mr), Stephanie Krolik (skr) redaktion@gerhard-verlag.de www.neue-mitmach-zeitung.de Vertrieb PVO GmbH Vertriebsleiter Thomas Effertz Telefon 0 49 28 / 91 10 55 thomas.effertz@p-v-o.de An alle erreichbaren Haushalte sowie attraktive publikumsstarke Auslagestellen. Druck Gerhard Druck GmbH & Co. KG GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe Telefon 0 49 28 / 91 10 - 0 Telefax 0 49 28 / 91 10 - 12 www.gerhard-druck.de

Ihre Aufgaben: Stellvertretende Verantwortung des gesamten Anzeigenumsatzes fĂźr den Bereich Oldenburg/Ammerland. Mitentwicklung von neuen Vermarktungsansätzen und Generierung von Umsatzzuwächsen. Ihr ProďŹ l: Sie sind kontaktfreudig und kommunikationsstark, verfĂźgen bereits Ăźber Erfahrung in der FĂźhrung von Mitarbeitern, haben Freude am Verkauf und sind kreativ. Sie sind zielstrebig, kundenorientiert und zeigen Ăźberdurchschnittliche Einsatzbereitschaft.

Gerhard Verlag GmbH z.Hd. Andreas Lausch GĂźterstraĂ&#x;e 3 ¡ 26122 Oldenburg al@neue-zeitung.info

Neue Zeitung

Redaktionsleitung Oldenburg/Ammerland Martina Renner (mar) Telefon 0 44 1 / 77 05 06 - 22 martina.renner@gerhard-verlag.de

in Festanstellung fĂźr die Bereiche Oldenburg und Ammerland.

Passen Sie zu uns? Dann richten Sie Ihre Bewerbung, auch gerne per E-Mail, an:

Impressum

Geschäftsstelle Leer HauptstraĂ&#x;e 40 ¡ 26789 Leer Telefon 04 91 / 96 07 01 - 10 Telefax 04 91 / 96 07 01 - 20

Zusteller fßr unsere Wochenzeitung in - Oldenburg / Kreyenbrßck - Teilbezirke - gesucht  04928-9110364

Zuverlässige weibl. BĂœROHILFE mit PC-Kenntn. (MS-Office) + KURIERFAHRER (Rentner mit eig. PKW) fĂźr BezirksbĂźro in Wiesmoor zu Ende Januar auf 400`-Basis gesucht. Infos Ăźber  0171-3112053

Kastenwagen, Bus u. Anhänger, Autohaus DEEKEN, Ramsloh  04498-921292

Verlagsleitung Christhard Wendt Telefon 04 91 / 96 07 01 -13 christhard.wendt@gerhard-verlag.de

'2ÂŻ&%'MB(s3ATERLAND 2AMSLOHs4ELnsWWWGRAEFE GMBHCOM

Bekanntschaften (gewerblich)

 04497-91135 25856068

KFZ Sonstiges

Kundenberater/in in Vollzeit gesucht. Fßr ein Unternehmen in Schortens suchen wir zu sofort kommunikative und serviceorientierte Mitarbeiter. Fßhrerschein Polster Profi Lagerverkauf, An und PKW von Vorteil. Bitte Beder Fabrik 1, Hesel. PolstermÜbel werben Sie sich unter:  0441direkt ab Lager, ab 299` 9248813 oder per Mail unter: in  01522-3208577 fo@active-servicepool.de Foto: big

Feier Deinen Geburtstag im Soccer-Center Ostfriesland! 45 Minuten FuĂ&#x;ball fĂźr 8 Kinder inkl. Pommes satt und Getränk nur 45,- Euro.  04952-8266602 oder www.sco-ostfriesland.de

KFZ-Ankauf

Druckauage gesamt 380.000 Exemplare Stand 01.08.2011 Anzeigenpreise lt. Tarif 2 vom 1. März 2011.

0GWG<GKVWPI \WO9QEJGPGPFG

Fßr unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und Bßcher wird keine Haftung ßbernommen. Rßcksendungen nur, wenn Rßckporto beigefßgt. Im Falle hÜherer Gewalt, bei Streik, Aussperrung oder sonstigen StÜrungen des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch. Jeder von uns verÜffentlichte Text und die Weiterverwendung von eigens fßr den Verlag entworfenen Anzeigen dßrfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags durch Dritte ßbernommen werden.


Neue Zeitung

Lokales

OL-AML

Wissenschaftlicher Nachwuchs Oldenburger Universität erÜffnet Graduiertenakademie / FÜrderung wichtiger Schritt in die Zukunft

Die neue Graduiertenakademie bildet die ßbergreifende Struktur fßr zwei Graduiertenschulen in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik (OLTECH) sowie Gesellschafts- und Geisteswissenschaften. Letztere entsteht derzeit; erst kßrzlich bewilligte der Europäische Fonds fßr Regionale Entwicklung (EFRE) hier eine FÜrdersumme von rund 315.000 Euro. Zu den Zielen der Graduiertenakademie gehÜre es,

auch Berufswege in Wirtschaft und Verwaltung â&#x20AC;&#x201C; und damit auĂ&#x;erhalb der Wissenschaft â&#x20AC;&#x201C; zu fĂśrdern, betonte Prof. Dr. Bernd SiebenhĂźner, Vizepräsident fĂźr Wissenschaftlichen Nachwuchs und Qualitätsmanagement bei der ErĂśffnung. â&#x20AC;&#x17E;Damit verbessern wir die Chancen der Promovierenden und anderer junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Arbeitsmarkt.â&#x20AC;&#x153; Die Angebote zielten darĂźber hinaus auch auf die FĂśrderung von Frauen in der Wissenschaft. Teil der ErĂśffnung der Graduiertenakademie war ein World CafĂŠ mit (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen und BetreuerInnen. Sie brachten sich in den weiteren Entwicklungsprozess ein und tauschten sich Ăźber ihren Bedarf an FĂśrdermĂśglichkeiten aus.

Prof. Dr. Georg Klump (OLTECH-Koordinator), Sabine Jasmin DÜhling-WÜlm (Geschäftsfßhrung Graduiertenakademie), Prof. Dr. Bernd Siebenhßner (Vizepräsident fßr Wissenschaftlichen Nachwuchs und Qualitätsmanagement) und Prof. Dr. Babette Simon (Präsidentin der Universität Oldenburg) (v.l.) fÜrdern den Nachwuchs. Foto: Uni OL

Senioren heute

Â?Â&#x152;gioÂ&#x152;k} TÂ&#x2020;g}Â&#x2030;Â&#x20AC;gÂ&#x2020;k}Â&#x203A;m <UT² KÂ&#x152;kP R9?Q

Sport ist ein Jungbrunnen

Urlaubsreisen mßssen im Alter besser geplant werden REGION (Ips/Aw). Das Altern ist ein natßrlicher und gleitender Prozess. Das Reisen ist ein Jungbrunnen, der belebend wirken kann und den Geist frisch erhält. Der Alterungsprozess wird von ganz persÜnlichen Belastungen beeinflusst, von dem Lebensstil, der Lebensweise und den bestehenden Gesundheitsproblemen. Altern ist kein schicksalhafter Abbauprozess, sondern ein Einstieg in einen neuen Lebensabschnitt, der auch neue Chancen und Einsichten bieten kann, wenn kÜrperliche, geistige und soziale Fähigkeiten trainiert werden. Reisen kÜnnen dabei eine sehr positive Wirkung haben und immer mehr ältere

Menschen fßhren zunehmend längere Reisen durch. Reiseveranstalter richten sich inzwischen sehr auf die Gruppe älterer Reisender ein und halten z. T. medizinisch ausgezeichnet betreute Angebote bereit (z. B. Kreuzfahrten). Damit diese Reisen eine gßnstige Wirkung auf die Gesundheit älterer Menschen ausßben kÜnnen ist es notwendig, sich ggf. ausfßhrlich ärztlich beraten zu lassen und die nÜtigen Vorkehrungen zur Verhinderung von Krankheiten auf Reisen zu treffen. Im ärztlichen Beratungsgespräch sollten Fragen und Bedenken offen und mit genßgend Zeit bespro-

chen werden. Die Beschreibung des Reiseprogramms ist fßr die ärztliche Beratung sehr hilfreich (Verkehrsmittel, Sturzgefahr, besondere Anstrengungen, Verfßgbarkeit von Medikamenten im Reiseland). Bestehende Krankheiten und Leiden sollten im Anschluss an ein Gespräch durch eine ärztliche Untersuchung abgeklärt werden. Innerhalb des Reiselandes gilt es besonders fßr ältere Personen, sich Zeit zu lassen fßr eine klimatische und kulturelle Anpassung an die Bedingungen dieses Landes. Grundsätzlich ist während der gesamten Reise auf eine ausreichende Flßssigkeitszufuhr zu achten.

Das Angebot ist weit gefächert und reicht von Gymnastik bis zum Tanzen, vom Wandern bis zum Laufen. Genauso wichtig wie die sportliche Betätigung ist das KnĂźpfen von Kontakten zu Gleichgesinnten wie auch zu jĂźngeren und älteren Menschen des Sportvereins. Der Charakter der Angebote fĂźr ältere Menschen hat sich grundlegend geändert. Betreuung und Versorgung wurden längst ersetzt durch vielfältige und differenzierte Angebote. Die Palette reicht von Prävention und Rehabilitation bis hin zum Trainieren fĂźr das Sportabzeichen oder gemeinsamen Ă&#x153;ben in einer Gymnastikgruppe. Aber auch der Wettkampfsport fĂźr Ă&#x201E;ltere ist ein Thema in den Sportvereinen. FĂźr jede Fitness und Kondition ist etwas dabei.

Don

¡ Teppichboden er Str. 99 s 26123 O hwe ¡ Teppiche lde c s r n ¡ MÜbel ne ¡ Gardinen ¡ Lampen ¡ Dekoartikel

el.

KUCK &

WOHNEN

rg bu

FĂźr Senioren gelten besondere Regeln

     

T

Gut vorbereitet sein: Vor anstrengenden Urlaubsreisen sollten sich ältere Menschen ärztlich beraten lassen. Foto: Brillant

REGION (Ips/Aw). Auch im fortgeschrittenen Alter ist Sport ein Jungbrunnen. Mit Bewegung, Spiel und Sport halten sich Seniorinnen und Senioren fit bis ins hohe Alter. Dabei wird unterschieden, ob es Einsteiger sind, ob man sein Leben lang Sport getrieben hat, oder ob man gar aus dem Leistungssport kommt. Der Lohn des regelmäĂ&#x;igen Ă&#x153;bens sind nicht nur kĂśrperliche wie geistige Fitness sondern auch die ErhĂśhung der Kondition und Koordination. Und ganz nebenbei kann die Steigerung des Wohlbefindens und SelbstwertgefĂźhls erlebt werden. FrĂźheres Sporttreiben reicht nicht aus, um Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ein Leben lang gepachtet zu haben.

H :mym|Â&#x160;m|imÂ&#x160;Â&#x2026;mÂ&#x2039;Â&#x2039;|o H Z~wwÂ&#x2DC;msÂ&#x160;nwmom H IÂ&#x2039;Â&#x2026;Â&#x2DC;Â&#x2DC;msÂ&#x160;nwmom H s|lsÂ&#x2018;slÂ&#x2039;mwwm 8mÂ&#x160;Â&#x2026;mÂ&#x2039;Â&#x2039;|o H [sÂ&#x2026; |mqym| Â&#x2039;|Â&#x2021; amsÂ&#x160; nUÂ&#x2026; Tsm

50%

auf Teppiche Inhaber Helga Kuck

Ă&#x2013;ffnungszeiten Dienstag-Freitag

0 44 6 9 10-13 Uhr+15-18 Uhr 88 1-2 5 Samstag 10-14 Uhr 3 03 s Fax 0441 -2 4 Montags geschlossen

8

Anzeige

Die Graduiertenakademie bßndelt kßnftig alle Angebote der Universität zur ßberfachlichen Beratung, Weiterbildung und FÜrderung von NachwuchswissenschaftlerInnen aller Qualifikationsstufen. Belegt werden kÜnnen beispielsweise Kurse zum Thema Wissenschaftskommunikation, zum wis-

senschaftlichen Schreiben oder auch zur Entwicklung und Bearbeitung von Forschungsprojekten. Die DoktorandInnen und anderen WissenschaftlerInnen kĂśnnen sich zudem in der Hochschuldidaktik weiterbilden oder lernen, wie man Projektgruppen leitet.

aboutpixel.de Š Moonlight

OLDENBURG. â&#x20AC;&#x17E;Der wissenschaftliche Nachwuchs ist das HerzstĂźck einer Universität. Wir wollen unsere Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler kĂźnftig noch gezielter und besser fĂśrdern. Die dafĂźr notwendige Struktur schaffen wir heute mit der ErĂśffnung der Graduiertenakademieâ&#x20AC;&#x153;, erklärte Universitätspräsidentin Prof. Dr. Babette Simon anlässlich der Feierlichkeiten.

Freundliche, kompetente, zuverlässige und vor allem pßnktliche MitarbeiterInnen! e Kassen Sie werden immer von den gleichen all MitarbeiterInnen betreut! Wir bieten Ihnen auch Betreuungs- u. hauswirtschaftliche Dienste! hre 30 Ja Wir lassen Sie nicht allein 24 Std. Bereitschaft! Rufen Sie uns an und informieren Sie sich! Oldenburg ¡ Donnerschweer Str. 94 Tel.: 04 41 /

69 7 69

E-Mail: info@pao-oldenburg.de Web: www.pao-oldenburg.de Wir sind zertifiziert nach SGB XI


12

Schon gewusst?

BMI bekommt sein Fett weg Body Mass Index ist nicht das Maß aller Dinge / Gefahr für Gesundheit sinnvoll einschätzen können (news.de). Münchner Wissenschaftler fanden heraus: Zur Einschätzung von Gesundheitsrisiken ist der BMI nicht das Maß aller Dinge. Sie vertrauen einem Blick auf den Bauchspeck mehr als der BMI-Formel. Übergewicht ist nicht nur eine Frage der Ästhetik. Zu viel Fett erhöht nicht nur die Zahl der Kilos auf der Waage, sondern auch das Risiko zu erkranken. Doch wie weiß man, ob zusätzliche Pfunde gleich als medizinisches Problem einzuordnen sind? Bisher galt der Body-MassIndexBMI = Körpergewicht : (Körpergröße in m)2; Bsp: 60 kg : (1,6 m)2 = 23,4 , kurz BMI, als Maß der Dinge. Zu Unrecht, meint ein ForscherTeam aus München. Um die Gefahr für die Gesundheit sinnvoll einzuschätzen, müsse am Bauch gemessen werden. Nicht die Menge, sondern die Verteilung des Körperfetts sei entscheidend, sagt Harald Schneider von der Medizinischen Klinik der Münchner Ludwig-Maximi-

lians-Universität. In einer von ihm geleiteten Studie wurde nachgewiesen, dass der BMI für das Schlaganfall-, Herzinfarkt- oder Todesrisiko eines Menschen gar keine Rolle spielt. «Im Gegenteil, wir hatten einen leichten Trend, dass Patienten mit höherem BMI sogar ein bisschen besser abschneiden», sagt Schneider. Beim BMI wird das Gewicht in Kilogramm durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat geteilt. Heraus kommt eine Statistik, derzufolge 75 Prozent aller deutschen Männer und fast 60 Prozent der Frauen übergewichtig, mehr als 50 Prozent der Männer und 23 Prozent der Frauen gar fettleibig sind. Was diese Statistik nicht berücksichtigt: Bei sportlichen Menschen sind es oft Muskeln, die das Gewicht und damit den BMI nach oben treiben. Und selbst wenn Fett den Ausschlag gibt: Fett ist nicht gleich Fett. Schneider und seine Kollegen sprechen in ihrer Studie

von sogenanntem gutem und bösem Fett. Der Speck um den Bauch könne schädliche Fettsäuren abgeben und diverse entzündungsfördernde Botenstoffe in den Körper abgeben. HerzKreislauferkrankungen und Schlaganfälle können die Folge sein. Das sogenannte Unterhautfett an

gewisse Schutzfunktion hat. Das Bauchfett dient biologisch gesehen als eine Art Reserve. Es wird vergleichsweise kurzfristig angesammelt und kann bei kurzfristigem Energieaufwand auch schnell wieder abgebaut werden. In der heutigen Zeit ist dieses von der

Foto: Claudia Hautumm/pixelio

Oberschenkeln, Armen oder am Gesäß ist hingegen ungefährlich. Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass dieses Fett etwa im Sinne einer Isolation sogar eine

Natur praktisch eingerichtete Prinzip allerdings häufig gestört. «Wir müssen keinem Mammut mehr hinterherrennen, wir gehen einfach in den Supermarkt, kaufen

uns unser Fleisch und setzen uns vor den Fernseher», sagt Schneider. Die Reserven um den Bauch werden dadurch natürlich immer größer. In Bezug auf Diäten ist das eine gute Nachricht: Bewegung und Ernährung nützen mehr, als man es dem Körper äußerlich ansieht. Denn während das aus medizinischer Sicht gute Fett an Armen und Beinen sich nur allzu oft als geradezu diätresistent erweist, spricht das böse Bauchfett mit seiner aktiven Speicherfunktion in der Regel sehr gut auf derartige Maßnahmen an. Das Gesundheitsrisiko eines Menschen lässt sich dementsprechend am besten an der Taille messen. Ginge es nach den Münchner Wissenschaftlern, würde der von medizinischen Fachgesellschaften und der Weltgesundheitsorganisation zur Messung des Körperfetts empfohlene BMI baldmöglichst durch einen anderen Richtwert ersetzt - dem «waist-to-hight-ratio», bei dem nicht Gewicht, son-

dern Taillenumfang durch Körpergröße geteilt wird. Mit diesem Wert ließe sich wesentlich besser als mit dem BMI voraussagen, ob ein Mensch einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall bekommt oder daran stirbt. Das jedenfalls ist das Ergebnis der Münchner Studie, bei der knapp 11.000 Probanden bis zu acht Jahre lang beobachtet wurden. Verlässliche Richtwerte sind für Mediziner wichtig. «Man braucht Grenzwerte, um zu entscheiden, ist eine Gesundheitsgefährdung da, muss ich mit einer Therapie anfangen, und wie aggressiv muss ich die Therapie machen», sagt Schneider. Bei stark übergewichtigen Patienten sei die Diagnose meist eindeutig. In solchen Fällen helfe manchmal nur die radikalste Methode, nämlich die operative Magenverkleinerung. Schwieriger seien die Grenzfälle. So würden verschiedene Gremien empfehlen, schon bei einem vergleichsweise niedrigen BMI von 25 Diäten zu verordnen. Das wäre laut Schneider aber falsch.


Neue Zeitung - Ausgabe Oldenburg KW 49