Page 1

Neue Zeitung Meppen

Meppen

Meppen

HaselĂźnne

Lingen

Dualer Studiengang Pege startet Seite 2

Diskussion Ăźber die Gestaltung des Seite 7 Kreisels im Helter Damm

Ministerin Wanka zeichnet HaselĂźnner Seite 8 mit dem Ehrenamtspreis aus

Startschuss fĂźr das Projekt Seite 9 „Mädchen in Technik“

KW 5 . Samstag, 4. Februar 2012 - alternative Energien www.quadt.eu

4. Jahrgang - Ausgabe 5

Bargeld sofort

Polizeibericht 11jähriges Mädchen schwer verletzt Meppen. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, 1. Februar, auf der Meppener StraĂ&#x;e (K 203) wurde ein 11-jähriges Mädchen schwer verletzt.

Photovoltaik Fon.: 0591 710014-0 Fax.: 0591 710014-299

www.goldjuwelier.com

ein Wir garantieren . ot b faires Ange ertrauen. Danke fĂźr Ihr V

OVB-Immobilien GmbH - www.ovb-Immo.de -

TOP-LAGE +++ TOP-LAGE +++ TOP-LAGE

ETW mit tollen Extras in Haren.

Wi r kaufen an:

Kaufpreis: 137.000,- 

Altgold ¡ Schmuck E delsteine ¡ Uhren Mßnzen ¡ Bestecke Z a hngold ¡ Si lb er usw.

130 m² Wohnäche im Obergeschoss, TOP gepegt! Echtholzparkett, groĂ&#x;e Balkone und viele weitere Extras. Eine Besichtigung lohnt sich!

HUNGELING

OVB Immobilien GmbH T. 0 59 32/5 09 55 ¡ www.ovb-immo.de Julian.Fehrmann@ovb-immo.de

IndustriestraĂ&#x;e 1 c ¡ 49716 Meppen Tel.: 05931/888812

TRAURINGMANUFAKTUR 8+5(1 s -8:(/(1 s 6&+08&.

+ + + Immer zu fairen Preisen + + + f nkau uch A n fort a berte il Ab so rs e t! inn, v d Gerä von Z ck un Beste

Wir kaufen an: Altgold Zahngold Bruchgold Goldschmuck Silberbesteck Silber MĂźnzen Uhren Markt 20 49716 Meppen (neben KochlĂśffel)

Erbnachlässe alte D-Mark Reichsmark u.v.m.

Seit 1974 vorbildliche Weiterentwicklung

Das Mädchen wurde bei dem ZusammenstoĂ&#x; schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Kia Cee´d 1,4 CVVT Edition

Moormuseum mit dem Museumspreis ausgezeichnet

SOFORT

GELDR! IN BA

Ă–ffnungszeiten: Mo. - Fr.: 09.30 - 18.00 Uhr Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr

ter Der nächste mWmint bestimmt ! ko chornstein:

lstahls Doppelwandiger Ede

nur 999.- â‚Ź

GroĂ&#x;e Auswahl AuĂ&#x;erdem bei uns: t, Fliesen! ket Par t, ina Lam an

Alle KaminÜfen erfßllen die Norm 1. BlmschV, oder 2. BlmschV, oder sind DIBT geprßft (fßr kontrollierte Wohnräume).

Freuen sich ßber den Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung (von links): Ludwig Mormann, Museumsleiter Michael Haverkamp, Landrat Reinhard Winter und Professor Johanna Wanka. Foto: Solbach

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei hatte das Mädchen gegen 7.25 Uhr von der Fischer StraĂ&#x;e kommend zu FuĂ&#x; die Meppener StraĂ&#x;e Ăźberquert, um die dortige Bushaltestelle zu erreichen. Dabei kam es zum Zusammenstoss mit einem aus Richtung Schullendamm kommenden VW Polo, mit dem ein 24-jähriger Mann aus Cloppenburg in Richtung Klein BerĂ&#x;en unterwegs war.

GEESTE-GROSS HESEPE (sol). Der Spruch „Den Eersten sien Dod, den Tweeten sien Not, den DrĂźtten sien Brod “ (Des Ersten Tod, des Zweiten Not und des Dritten Brot) ist den Besuchern des Emsland Moormuseum in GeesteGroĂ&#x; Hesepe gut bekannt. SchlieĂ&#x;lich beherbergt das 1974 gegrĂźndete Museum

viele Exponate, die fĂźr die Kultivierungsarbeiten des Emslandsplanes eingesetzt worden waren und auch die frĂźher so gut bekannte „Emslandnot“ der BevĂślkerung wiederspiegeln. Diesen Spruch hat Ludwig Mormann, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Emsland, in den Mittelpunkt der Verleihung des Museumspreises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung im Emsland Moormuseum gestellt. „Der Preis sollte uns besonders stolz machen“, sagte er. Fortsetzung auf Seite 6

Neuwagen! 66 kW (90 PS) , Benzin (E10-geeignet), Front-, Seiten- und weitere Airbags, Schadstoffklasse Euro5, grĂźne Plakette, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, Leichtmetallfelgen u.v.m.

12.990,- EUR Autohaus HĂślscher e.K   $ 

  %       $ #     " " "  !  ! 

Neue Kurse: Sprachen lernen bei Muttersprachlern FREMDSPRACHENKORRESPONDENT/IN (IHK) – Englisch mit beliebiger Zweitsprache

SPANISCH – Anfänger und Fortgeschrittene

NIEDERLĂ„NDISCH fĂźr Studium und Beruf (z.B. fĂźr NT 2)

BUSINESS ENGLISH - TECHNICAL ENGLISH

Pelletofen Topo, Speckstein

(Vollzeit oder berufsbegleitend) Kaminofen Q-Bic, schwarz

Georgsdorferstrasse 4 ¡ 49767 Twist-Adorf Tel. 0 59 46/99 57 02 ¡ Fax 0 59 46/99 51 22 Mobil 0171/888 54 12 E-mail: info@ash-twist.de ¡ www-ash-twist.de Önungszeiten: Do. und Fr. 9.00-12.00 Uhr; Sa. 9.00-13.00 oder nach Absprache in den Abendstunden.

...... weil Sprachen verbinden! Info & Beratung (z.B. Ăźber FĂśrdermĂśglichkeiten)

Dr. Christoph Frilling Tel. 0591 / 9669161

www.sprachenschule-frilling.de


M-L

2

Das Wetter

Samstag

Min.: - 11 °C Max.: - 5 °C

Sonntag

Min.: - 10 °C Max.: - 5 °C

Lokales

Neue Zeitung

Eine Ausbildung, zwei Abschlüsse: Dualer Studiengang Pflege startet Krankenhaus Ludmillenstift und Marienhausschule bieten Pflegeausbildung

Min.: - 11 °C Max.: - 4 °C

Montag

Apotheken- und ärztliche Bereitschaftsdienste Meppen / Lingen Apotheken Meppen: Sa. 4. 2. und So. 5. 2., Ems-Apotheke, Kleiststraße 3, 05931 / 12442

Lingen: Sa. 4. 2., Medicus Wesken Apotheke, Am Wall Süd 20, 0591 / 9011190; So. 5. 2., Apotheke Damaschke, Schillerstraße 6, 0591 / 9772994

Ärztliche Bereitschaft Meppen: Zentrale Notdienstpraxis im Krankenhaus Ludmillenstift 05931 / 44 55

Lingen: Zentrale Notdienstpraxis im St. Bonifatius-Hospital 0591 / 50 00

MEPPEN. Zum Wintersemester 2012/13 bieten das Schulungszentrum des Ludmillenstiftes und die Marienhausschule in Meppen als Verbundleitende Schulen in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen den dualen Studiengang Pflege an. Aufnahmevoraussetzung ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Vorbildung sowie der Nachweis über ein bestehendes Ausbildungsverhältnis mit einer Pflegeschule. Nach acht Semestern erhalten die Studierenden gleich zwei Abschlüsse: den Bachelor of Science in Pflege und die Ausbildung als examinierte Gesundheits- und Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflegekraft.

Zahnärzte Meppen: Sa. 4. 2. und So. 5. 2., Dr. Wilsdorf, Burggraben 20, Haren, 05932 / 2196

Lingen: Sa. 4. 2. und So. 5. 2., Dr. Bannert/Dr. Uphaus, Markt 3, Freren, 05902 / 305

Kinderärzte Meppen: Sa. 4. 2., Helga Meiners, 05931 / 14611; So. 5. 2., Dr. Iris Herbst, 05931 / 1045

Lingen: Sa. 4. 2., Gemeinschaftspraxis Hüsing/Schultes-Tönns/ Stiben, 0591 / 4272; So. 5. 2., Gemeinschaftspraxis Harfousch/ Löhmann, 0591 / 66277

Weißer Ring Hilfe für Kriminalitätsopfer 0151 / 55 11 64 601

Giftinformationszentrum Nord (GIZ-Nord) Göttingen 0551 / 19 240

Perücken • Toupets Dünnes Haar am Oberkopf? Schnelle Hilfe!

Rieswick

Velen-Ramsdorf • Tel.: 02863/ 52 66 www.rieswick.de

Dabei sein und mitreden! www.neue-mitmach-zeitung.de

VHS - Lingen Ahnenforschung am PC und im Internet Sendungen zur Ahnenforschung, wie z.B. aktuell „Vorfahren gesucht“ im WDR, zeigen ein neues Interesse an einem alten Hobby. Erst durch das Internet ist dies einfacher geworden. Im Kurs werden die vielfältigen Möglichkeiten der Forschung im Internet und anderen Quellen vermittelt. Kursbeginn ist Mittwoch, 8. Februar, um 18.30 bis 20.45 Uhr (insgesamt 3 Termine). Anmeldungen bei: Andreas Peters  0591/91202710 oder a.peters@vhs-lingen.de

Der Studiengang Pflege hebt die Trennung zwischen diesen verschiedenen Pflegeberufen auf. Die Studierenden entscheiden sich zwar zu Beginn des Studiums für einen dieser Schwerpunkte, lernen aber die gesamte Bandbreite der pflegerischen Versorgung kennen. Berufsausbildung, Berufspraxis und Studium sind eng aufeinander abgestimmt. Es gibt drei Lernorte: die Hochschule, die Ausbildungsschule und die Praxiseinrichtung. Die praktische Ausbildung findet in den Krankenhäusern und in den kooperierenden Einrichtungen der Altenpflege statt. Das Schulungszentrum des Ludmillenstiftes und die

Werner Koop und Eva-Maria Meyer (rechts) beraten in der Marienhausschule Interessierte aus der Fachoberschule Gesundheit und Soziales. Foto: privat Marienhausschule stellen die Berufsausbildung nach den geltenden Ausbildungsgesetzen sicher. „Die Absolventen übernehmen neben der direkten Pflege die Verantwortung für die Steuerung komplexer pflegetherapeutischer Prozesse auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse für pflegebedürftige Menschen. Dazu gehören insbesondere Kommunikations- und Koordinierungsaufgaben, aber auch die kontinuierliche Weiterbildung der pflegerischen Praxis“, erklärt Werner Koop, Leiter der Schulungszentrums am Ludmillenstift. Eva-Maria Meyer, Leite-

rin der Marienhausschule, sieht in diesem dualen Studiengang die Chance, den Pflegeeinrichtungen hoch qualifiziertes Personal anbieten zu können: „Die Doppelqualifikation steigert die Qualität der Ausbildung und verbessert somit die Beschäftigungsmöglichkeiten, was nicht zuletzt dem drohenden Pflegenotstand entgegen wirkt.“ Vor diesem Hintergrund haben viele Pflegeeinrichtungen bereits ihr Ausbildungsinteresse gegenüber den Fachschulen bekundet. Neben dem neuen Studiengang Pflege gibt es seit 2009 den Bachelor-Studiengang Physiotherapie an der

Hochschule Emden/Leer in Zusammenarbeit mit dem Schulungszentrum am Ludmillenstift. Bewerbungsschluss für beide Studiengänge ist der 15. Juni. Informationen dazu gibt es an der Hochschule Osnabrück (www.wiso. hs-osnabrueck.de) bzw. an der Hochschule Emden/Leer (www.hs-emden-leer.de). Anmeldungen für die entsprechende Berufsausbildung nehmen das Schulungszentrum des Ludmillenstiftes (www.ludmillenstift.de) und die Marienhausschule (www. marienhausschule.de) entgegen.

Ideen für jede Gartengröße „Gartenträume 2012“ – Messe in Lingen war ein großer Erfolg LINGEN (neu). Ob Blumenkübel auf dem Balkon oder großzügiges Gelände rund um das eigene Haus, für jedes bepflanzbare Stück Erde konnten sich Blumenfreunde und Gartenliebhaber auf der Ausstellung „Gartenträume“ am vergangenen Wochenende in den Emslandhallen jede Menge Ideen und Gestaltungsvorschläge einholen. Über 80 Aussteller aus der Region und den Nieder-

landen hatten die Hallen wieder in ein Blumen- und Pflanzenmeer verwandelt. Wasserspiele, Arbeitsgeräte, Stauden, Saatgut und Blumenzwiebeln sowie schmückende Accessoires, Gartenmöbel und Terrassenvarianten rundeten diese dreitägige Veranstaltung ab. Garten- und Landschaftsbauer gaben Tipps für „pflegeleichte Gärten“ und demonstrierten die Anlage von sogenannten „verti-

Die Messe in den Emslandhallen Lingen lockte zahlreiche Besucher an. Fotos (2): Neumann cal gardens“, Hochbeeten Überdachungen am eigenen „grünen Wohnzimmer“. Ein interessantes Rahmenprogramm mit Vorträgen rund um den „Wohlfühlgarten“ und die Bonsaipflege und natürlich eine professionel-

le Pflanzen- und Gartenberatung gehörten ebenfalls dazu. Das Motto der Gartenmesse lautete: „Fantasie und Kreativität ohne Grenzen“. Diesem wurden die Aussteller in jedem Fall gerecht.


Neue Zeitung

M-L

AU F D E N S P U R EN D E R S P Ă– K E N K I E K E R

Lokales

Ab Februar Sonntag Ăśffentliche FĂźhrungen

3

Dabei sein und mitreden!

www.neue-mitmach-zeitung.de Preisbrecher an den bitterkalten Tagen

Dass die franzĂśsischen Kriegsgefangenen von 1870/71 ihre Verstorbenen auf dem Alten Friedhof in Lingen beerdigten, war an sich nichts UngewĂśhnliches. Wohl aber, dass ein angesehener Lingener Lehrer genau diese Szene rund 20 Jahre vorher bereits exakt gesehen und beschrieben hatte. So Ăźberliefert es jedenfalls Friederich Zurbonsen in seiner bekannten Untersuchung zum „Zweiten Gesicht“. Ăœber dieses spannende Phänomen berichtet am Dienstag, 7. Februar, um 15 und um 19.30 Uhr Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck bei einem Vortrag im Emslandmuseum, BurgstraĂ&#x;e 28b, in Lingen, Tel. 0591/47601. Foto: PR

ESTERWEGEN (sol). Nach der ErĂśffnung im November 2010 besuchten mehr als 3.200 Menschen die neue Gedenkstätte Esterwegen. Dazu gehĂśrten Schulklassen, Firmlinge und Konfirmandengruppen, Senioren, Bundeswehrsoldaten und Lehrer. Die häufige Aussage „Wir kommen wieder“ war mit viel Anerkennung fĂźr die Gestaltung verbunden. Ab Februar bietet die Gedenkstätte Esterwegen an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr und um 15 Uhr eine Ăśffentliche FĂźhrung an. Die FĂźhrungen umfassen einen Gang Ăźber das ehemalige Lagergelände und durch die Ausstellungen. Der erste Termin ist der kom-

Kratzbaum „Boby“ Statt 59,99 jetzt fĂźr nur

32,99

mende Sonntag, 5. Februar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4 Euro fßr Erwachsene und 2 Euro fßr Jugendliche.

REGION. MALIBU steht fĂźr: Miteinander den Anfang Liebevoll und Individuell Begleiten und UnterstĂźtzen. Die Ev. Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim (EEB) wird in der Zeit von März bis Juni in Meppen Fachkräfte fĂźr Eltern-Baby Kurse (MALIBU) ausbilden. An der Qualifizierung kĂśnnen bis zu 14 TeilnehmerInnen teilnehmen, die nach 60 Unterrichtsstunden und einem AbschluĂ&#x;kolloquium ihr Zertifikat Ăźbereicht bekommen. Voraussetzung sind pädagogische Grundkenntnisse wie z.B. eine Ausbildung als Erzieherin, Tagesmutter, Fachkraft fĂźr Eltern-KindArbeit etc.. Die Absolventinnen kĂśnnen im Anschluss als Honorarmitarbeiterinnen bei der EEB beschäftigt werden. Wir freuen uns darĂźber, dass das MALIBU-Angebot fĂźr Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr im Emsland nach der Qualifizierung erweitert werden kann.

Schwerpunkt liegt im Ensembletraining & Improvisation

Weitere Informationen unter: Ev. Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim, Ootmarsumer Weg 5, 48527 Nordhorn,  05921/880215 oder im Internet unter www. eeb-emsland-grafschaft.de.

Polizeibericht

Titel zum Musical.

Foto: PR

rung und Leiter des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Lingen, das YVA in Nordhorn auf die Bßhne bringt. Dabei wird die Bewerber jedoch kein Auswahlverfahren nach dem ßblichen Strickmuster der TV-Casting-Shows erwarten: Der Schwerpunkt bei der Audition fßr YVA liegt am Sonnabendnachmittag im Ensembletraining und bei Improvisationsßbungen.

Hierzu sollten die Akteure lockere Kleidung mitbringen. Zusätzlich kann sich jeder Bewerber auch noch mit einem eigenen Gesangsstßck oder einer kleinen Rolleneinstudierung präsentieren. Dazu kÜnnen Musik-CDs oder auch Noten mitgebracht werden, fßr eine Live-Begleitung am Klavier ist gesorgt. Yva wurde 1900 als Else Ernestine Neuländer jßdischer Abstammung in Berlin geboren und vermutlich 1942 im Konzentrationslager Majdanek ermordet. Das Musical YVA gibt der weitgehend vergessenen Kßnstlerin, versierten Geschäftsfrau und starken PersÜnlichkeit 70 Jahre nach ihrer Ermordung Profil, Gesicht und Stimme. Mit den populären Darstellungsformen des Musiktheaters und einer an moderner Klassik, Rock und Pop angelegten Musik orientiert sich die facettenreiche Bßhnenhandlung am bewegten Leben Yvas und den gesellschaftlichen und politischen Umbrßchen und Verwerfungen ihrer aufwßhlenden Zeit. Weitere Infos: Tamara Kafka,  05921/878111, Mail. Tamara.kafka@nordhorn.de

Ăœ B E R G A B E R EN AU LT K A N G O O A N D I E V H S L IN G E N

Bundespolizei fasst flßchtigen Straftäter Region. Einen gesuchten Straftäter nahmen Bundespolizisten in der Dienstagnacht an der Anschlussstelle Gildehaus der Autobahn A 30 fest. Der 31 Jahre alte Mann war als Beifahrer in einem in Italien zugelassenen PKW unterwegs, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Der Mann muss laut Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt, fßr knapp zwei Jahre ins Gefängnis. Die Polizisten brachten ihn noch in der gleichen Nacht zur Justizvollzugsanstalt Lingen.

0,39 49,99 ! er preis Hamm

Die Gedenkstätte Esterwegen zieht viele Besucher an. Foto: Solbach

Casting in Nordhorn „Zum Casting sollte man vor allem gute Laune und viel Spielfreude mitbringen“, sagt Tom Kraus, Regisseur der geplanten YVA-Inszenie-

Statt 0,69 jetzt fĂźr nur

60er Aquariumset Inkl. hochwertigem Technikpaket. Ideal fĂźr Einsteiger!

MALIBULeiterin

NORDHORN/LINGEN. Die Vorbereitungen fĂźr die im November geplante WelturauffĂźhrung des Musicals YVA in Nordhorn sind angelaufen: Am Sonnabend, 18. Februar, laden die Musicalmacher und das Kulturamt der Stadt Nordhorn als zuständiges Organisation– und MarketingbĂźro ab 14.30 Uhr zu einem Casting in den Nordhorner Konzertund Theatersaal (KTS) am Ootmarsumer Weg 14 ein. Zu besetzen sind weit Ăźber 20 weibliche und männliche Solisten- und Ensemblerollen. Jeder, der spielen und singen kann und in dem Musical mit auf der BĂźhne stehen will, ist eingeladen, sich bei dem Casting vorzustellen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Es gibt „groĂ&#x;e“ wie „kleine“ Rollen, doch alle sind wichtig, um ein mitreiĂ&#x;endes und faszinierendes Musical auf die BĂźhne zu bringen. Angesprochen sind gleichermaĂ&#x;en Amateure wie Semi- oder Vollprofis aus allen Genres. Die jĂźngsten Bewerber sollten mĂśglichst in diesem Jahr 18 Jahre alt werden, nach oben sind altersmäĂ&#x;ig keine Grenzen gesetzt.

Kitekat 400g Dose

Dank der Mithilfe von 16 Firmen bzw. Einrichtungen besitzt die VHS Lingen nun einen neuen Renault Kangoo, der mit Werbebotschaften ausgestattet ist. Das neue Fahrzeug wird unter anderem fĂźr den Medientransport, der Programmheftverteilung oder Kooperationen mit der Seniorenvertretung der Stadt Lingen zum Einsatz kommen. Die gesamte Abwicklung hat die Firma PROMObil, vor Ort vertreten durch Andreas HĂźsken, Ăźbernommen. Die GeschäftsfĂźhrerin der VHS, Ute Bischoff, bedankte sich bei allen Beteiligten fĂźr die UnterstĂźtzung und wĂźnscht „allzeit gute Fahrt“. Foto: PR

,°Ă&#x2022;°-°<Â&#x153;Â&#x153;Ă&#x153;iÂ?Ă&#x152;JiĂ&#x153;iĂ&#x152;iÂ?°Â&#x2DC;iĂ&#x152; Ă&#x2DC;Ă&#x20AC;Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;LiĂ&#x20AC;}iĂ&#x20AC;Ă&#x160;-Ă&#x152;Ă&#x20AC;>~iĂ&#x160;x{Ă&#x160;UĂ&#x160;{Â&#x2122;Ă&#x2021;ÂŁĂ&#x2C6;Ă&#x160;iÂŤÂŤiÂ&#x2DC;Ă&#x160;UĂ&#x160;/iÂ?°Ă&#x160;äĂ&#x160;xÂ&#x2122;Ă&#x160;Ă&#x17D;ÂŁĂ&#x2030;Â&#x2122;Ă&#x2021;Ă&#x160;äĂ&#x2021;Ă&#x160;Ă&#x2021;Ă&#x2C6; &vvÂ&#x2DC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;}Ă&#x192;âiÂ&#x2C6;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;\Ă&#x160;Â&#x153;°Â&#x2021;Ă&#x20AC;°Ă&#x160;Â&#x2122;°Ă&#x17D;äÂ&#x2021;ÂŁn°Ă&#x17D;äĂ&#x160;1Â&#x2026;Ă&#x20AC;Ă&#x160;UĂ&#x160; Â&#x153;°Ă&#x160;Â&#x2122;°Ă&#x17D;äÂ&#x2021;ÂŁÂ&#x2122;°ääĂ&#x160;1Â&#x2026;Ă&#x20AC;Ă&#x160;UĂ&#x160;->°Ă&#x160;Â&#x2122;°Ă&#x17D;äÂ&#x2021;ÂŁĂ&#x2C6;°ääĂ&#x160;1Â&#x2026;Ă&#x20AC;

s3OLARMONTAGE s3TEILDACHARBEITEN 3TR WEFINGER PEN H C 3 s2EPARATURARBEITEN EP $ -  s$ACHENTWĂ&#x2DC;SSERUNG     4EL  s$ A C H F E N S T E R % I N B A U AX & s"AUWERKSABDICHTUNGEN s& L A C H D A C H A B D I C H T U N G E N s"ALKON U4ERRASSENABDICHTUNGEN s$ACHGESCHOSSAUSBAU4ROCKENBAU WWWSVEN SCHWARTE DACHTECHNIKDE

7HSSLFKZlVFKHLVWJÂ QVWLJHUDOV1HXNDXI /DVVHQ6LH,KUHQ7HSSLFKEHLXQV Â&#x2021;IDFKPlQQLVFKZDVFKHQ Â&#x2021;YRQ6FKPXW]Ă&#x20AC;HFNHQEHIUHLHQ Â&#x2021;UÂ FNIHWWHQXQGLPSUlJQLHUHQ Â&#x2021;UHSDULHUHQDQ)UDQVHQXQG.DQWHQ Â&#x2021;NRVWHQORVHU$EKROX%ULQJVHUYLFH ELVNP



DE

ÂźPĂ°

:LUQHKPHQDOWH7HSSLFKHLQ=DKOXQJEHL1HXNDXI ([NOXVLYH6WÂ FNHELV]XUHGX]LHUW

7HSSLFKHZDVFKHQ²QXUEH]DKOHQ 12 'HUNOHLQHUH7HSSLFKLVWJUDWLV HU 20 2. 0  . :LUZDVFKHQ7HSSLFKHDOOHU$UW   E 8   0  1 E.LV$QUXIJHQ JW  (, .02 04 + K  RGHU   SLF oPm 6& HS XU 7HSSLFKZlVFKHUHL5KHLQH YRv 7  g 7  i J W t H D ĂźOWlL (OWHU6WUD HLQ DU *8 *g I U 5HS 0R)U8KUÄ&#x192;6D8KU

½    

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir weitere Dozenten fĂźr die Sprachen: Englisch, Niederländisch, Spanisch und Plattdeutsch FĂźr unsere Filialen in Papenburg, Aschendorf, Werlte, SĂśgel, Lathen, Meppen Sie sind ďŹ&#x201A;exibel, aufgeschlossen, haben SpaĂ&#x; am Umgang mit Kindern und sind bereit in den Nachmittagsstunden tätig zu werden, dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Berwerbung!

n! ...spielend Sprachen lerne -3INNIGENs3PLITTINGRECHTSs0APENBURGs4ELEFON 3I I 3 LI I H  MECHTILDSINNIGEN T ONLINEDEsWWWSPIEL SPRACHSCHULE SINNIGENDE


M-L

4

Lokales

Sonntag, 05.02. 2012 18.00

„Übers Meer“ – Max Raabe Theater a. d. Wilhelmshöhe, Willy-Brandt-Ring 44, Lingen

20.00

Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt“ Kulturforum, Sankt Michael, Lingen

Montag, 06.02. 2012 20.00

„Woyzeck, Lieben bis zum tödlichen Ende“ Theater, Theaterplatz 1, Meppen

20.00

Jimmy Bowskill & Band Heimathaus Twist, Lippertstraße, Twist

14.30-17.30

Ausstellung „Kein Kinderspiel“ Kutscherhaus, Burgstraße, Lingen

20.00

„Die Wahrheit“ (Komödie) Theater a. d. Wilhelmshöhe, Willy-Brandt-Ring 44, Lingen

Mittwoch, 08.02. 2012 10.00-17.00

Ausstellung Michael Beutler Kunsthalle Lingen, Kaiserstraße 10a, Lingen

20.00

Sexteto Major (Tangoorchester) Theater a. d. Wilhelmshöhe, Willy-Brandt-Ring 44, Lingen

Donnerstag, 09.02. 2012 Ausstellung „Zeit in Bewegung“ Stadthaus, Markt 43, Meppen

20.00

Tina Teubner - Kabarett Professorenhaus, Universitätsplatz 5/6, Lingen

Freitag, 10.02. 2012 18.00

Go(o)dnight mit Ausschnitten der Pop-Oratoriums „Die zehn Gebote“ Ev.-luth. Gustav-Adolf Kirche, Herzog-Arenberg-Straße, Meppen

20.00

The Very Best of Black Gospel Emslandhallen, Lindenstraße, Lingen

Samstag, 11.02. 2012 14.

30

Gesellschaftlicher Druck, Liebe, Verzweiflung Theater Meppen zeigt „Woyzek“-Aufführung, Drama von Georg Büchner

Dienstag, 07.02. 2012

08.00-17.30

Neue Zeitung

„Es ist soweit – wir feiern die fünfte Jahreszeit“ Kutscherhaus, Burgstraße, Lingen

MEPPEN. Als erstes Stück des neuen Jahres zeigt die Theatergemeinde Meppen im Abonnement I am Montag, den 6. Februar, um 20 Uhr Georg Büchners Geschichte des arbeitslosen Friseurs und Perückenmachers Johann Christian Woyzeck auf der Meppener Theaterbühne.

zweifelhafte medizinische Experimente zur Verfügung. Dabei hilft ihm nur seine Liebe zu Marie, die Demütigungen zu ertragen. Woyzecks Hoffnungen und Sehnsüchte, einen eigenen Platz in der Gesellschaft zu finden, zerschlagen sich, als er Marie zusammen mit dem Tambourmajor sieht. Betrügt sie ihn etwa? Misstrauisch beginnt Woyzeck der Sache auf den Grund zu gehen. Seine Zweifel an ihrer Liebe bringen ihn fast um den Verstand. Was soll er nur tun, wenn ausgerechnet Marie nicht mehr zu ihm steht?

Woyzeck liebt Marie: Sie und ihr gemeinsamer kleiner Sohn sind sein ganzer Lebensinhalt. Als einfacher Soldat verdient Woyzeck allerdings zu wenig, um die kleine Familie über Wasser halten zu können. So ist er bemüht, sich noch etwas dazu zu verdienen. Er schlägt sich mit Gelegenheitsarbeiten durch und stellt sich dem Doktor für

Das von Büchner eigentlich nur als Fragment hinterlassene Drama WOYZECK ent-

Sonntag, 08.02. 2012 18.00

Konzert mit dem Auryn Quartett und Katja Huhn (Klavier) Theater, Theaterplatz 1, Meppen

20.00

Abba A Dream - Die Show Alter Schlachthof, Konrad-Adenauer-Ring 40, Lingen

Stefan Schleue als Woyzek. Foto: PR

„DETEK TIVE IM DUNKELN“

wirft das berührende Bild eines verzweifelt liebenden und nach einem besseren Platz in der Gesellschaft suchenden ehrlichen Mannes, dessen Hoffnungen sich scheinbar nicht erfüllen. Sein Misstrauen und seine materielle Abhängigkeit von seinen Oberen lassen ihn sich selbst verlieren. Er hält schließlich dem gesellschaftlichen und privaten Druck (seine Liebe zu Marie) nicht stand … . Gesellschaftlicher Druck, Willkür und Unterdrückung sind auch heute noch aktuelle Begriffe, die den Kern des Dramas gut erfassen. Karten zum Preis von 17,00 Euro (Jugendliche zahlen nur 5,00 Euro) gibt es bei der Touristinformation in Meppen, Markt 4,  05931 153 333, bei der Theatergemeinde Meppen, Markt 43,  05931 153 378, im Internet unter www. theater-meppen.com und an der Abendkasse.

„Die Nacht der Musicals“ Die Erfolgsshow gastiert in Meppen

MEPPEN. Besucher können die neue Ausstellung „Die Himmelsscheibe von Nebra“ in neuer Perspektive erleben. Als „Detektive im Dunkeln“ begeben sie sich am 5. Februar im Ausstellungszentrum für Archäologie an der Koppelschleuse ab 17.00 Uhr in einer Führung auf die Suche nach der Himmelsscheibe. Es wird gebeten, eine eigene Taschenlampe mitzubringen. Foto: Solbach

Das Gesangsquartett „AufTakt“ aus Handrup.

Foto: PR

„Von Rosen, Tulpen und Narzissen“ Lieder und Texte der 20er Jahre FREREN. Am Freitag, 10. Februar, um 20 Uhr präsentiert der Kulturkreis impulse e. V. in der Alten Molkerei in Freren das Handruper Gesangssextett „AufTakt“

Saunanacht „Venedig-Karneval“ Sa., 11. Februar 2012, 19.00 – 01.00 Uhr

˜º

i i˜ˆi~ - ,Ê}Uhr 0 ¹ -U

Ê .3 ˆÃÌÀáœla carte bis 22 Essen

Teichstraße 18 49808 Lingen (Ems) Telefon (0591) 91 65 00 info@linus-lingen.de www.linus-lingen.de

Das Quartett ziehen ihr Publikum mit nachdenklich stimmender Musik und Literatur in ihren Bann. Infos beim Kulturzentrum Alte Molkerei,  05902/939 20

Salsa für Anfänger LINGEN. Clemens Niers, Dozent für Salsa und Merengue am Theaterpädagogischen Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. (TPZ Lingen) bietet einen Anfängerkurs für SalsaCubana und Merengue an. In lockerer, urlaubsmäßiger Atmosphäre zeigt Clemens Niers, wie schnell Frauen und Männer die einfachen Grundschritte zusammen tanzen können. Der Kurs findet jeweils am Freitag von 18.30 – 19.30 Uhr im Professorenhaus Lingen statt und umfasst 10 Termine. Der erste Termin ist Freitag, 10. Februar. Die Gebühr beträgt 50,- Euro. Information und Anmeldung: Theaterpädagogisches Zentrum der Emsländischen

Landschaft e.V., Universitätsplatz 5 – 6, 49808 Lingen.  0591/91 66 30 – Mail: info@tpzlingen.de – www. tpzlingen.de

Salsa am Speichersee Geeste. Foto: Josef Fritze

s um 19

n bereit ng: Begin

Uhr!

Achtu

Viele beliebte Musicals an einem Abend. MEPPEN. Am Sonntag, 5. Februar, zeigt das internationale Ensemble der „Nacht der Musicals“ Ausschnitte der bekanntesten Musicals im Meppener Theater. Die Veranstaltung beginnt bereits um 19 Uhr und nicht wie im Programmheft der Theatergemeinde angekündigt um 20 Uhr. Erleben Sie die bekanntesten und beliebtesten Musicals an einem Abend, auf einer Bühne. Wunderschöne Kostüme, große Gefühle und atemberaubende Choreographien sorgen selbst in der letzten Reihe für Gänsehaut. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich vom Original-Sound der „Broadway Musical & Dance Company“ gepaart mit internationalen Stars der Originalbesetzungen begeistern. Treffen Sie an einem Abend Dr. Frank N. Furter aus der „Rocky Horror Show“, „Evita“, „Das Phantom der

Foto: PR

Oper“, sowie viele weitere Persönlichkeiten, die viele weltberühmte Musicals prägten. Ausschnitte aus „Ich war noch niemals in New York“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ von Udo Jürgens werden Sie ebenso begeistern wie die Songs der klassischen Musicals: Ausschnitte aus u.a. „Der Tanz der Vampire“, „König der Löwen“ oder „Cats“ vollenden diese perfekt gemischte MusicalGala und garantieren einen unvergesslichen Abend. Wer noch Karten erwerben möchte, sollte sich beeilen, denn es gibt nur noch ein paar wenige Restplätze Einige Restkarten gibt es noch ab 37 Euro bei der Touristinformation in Meppen, Markt 4,  05931/15 33 33, bei der Theatergemeinde Meppen, Markt 43,  05931/15 33 78 und im Internet unter www.nordwest-ticket.de.


Neues von den Bürgerreportern

Ehrung für Frauchen Spielend die Angst vor Hunden nehmen Von Bürgerreporter Gaby Weber

www.neue-mitmachzeitung.de

HASELÜNNE. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins für Deutsche Schäferhunde wurde Gaby Weber für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrenurkunde vom Hauptverband in Augsburg ausgezeichnet! Im Laufe der Jahre konnte sie mit ihren Hunden unterschiedliche Prüfungen im Suchen, in der Unterordnung

Leser-Foto der Woche

und im Schutzdienst erfolgreich bestehen. Bei zahlreichen Besuchen in Schulen und Kindergärten, nahm sie vielen Kindern (+ Lehrern) die Angst vor Hunden. Außerdem versuchte sie, mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit, stets das Bild des Deutschen Schäferhundes so darzustellen, wie er es verdient: treu, ehrlich, kameradschaftlich, arbeitsfreudig und intelligent! „In den vergangenen 25 Jahren konnte ich eine Menge Erfahrungen in der Hundeerziehung und der Ausbildung von Hunden sammeln. Da jeder meiner Schäferhunde einen anderen Charakter besaß/besitzt, habe ich auch sehr viel über das unterschiedliche Verhalten von Hunden gelernt. Es macht sehr viel Spaß, mit meinen Schäferhündinnen Kyra und Angel zu arbeiten. Ich bin schon gespannt, was die nächsten 25 Jahre bringen“.

Gaby Weber mit Kyra (l.) und Angel

Foto: privat

Diskutieren, kommentieren, philosophieren Jetzt anmelden und Bürgerreporter/in werden!

www.neue-mitmach-zeitung.de Warten auf wärmere Zeiten.

Foto: Jürgen Schulte

Ihre Mitmach-Zeitung im Norden, 100% lokal und laufend aktuell im Internet.

SOLARSTROM WENN, DANN JETZT!

I H R S TA R K E R P A R T N E R E U R O P A W E I T

Hauptsitz Meppen Dieselstraße 12 · 49716 Meppen Tel.: +49 (0) 59 31 / 8 48 00-0

Niederlassung Emden Tel.: +49 (0) 49 21 / 5 83 63-90

Niederlassung Schermbeck Tel.: +49 (0) 28 53 / 604 678-0

Solen Energy UK ltd. (Cornwall) Tel.: +44 (0) 172 / 686 24 70

Niederlassung Münster-Osnabrück Tel.: +49 (0) 54 02 / 70 17-01

Niederlassung Soltau Tel.: +49 (0) 51 91 / 60 60-250

Solen Energy UK ltd. (Liverpool) Tel.: +44 (0) 151 / 448 96 62

Niederlassung Oldenburg Tel.: +49 (0) 441 / 570 568-90

Solen Energy Nederland BV Tel.: +31 (0) 599 / 76 00-02

Solen Energy Italia S.R.L. Tel.: +39 03 31 / 890 791

w w w. sol en- ene r gy.d e · inf o@s ole n -energy. de

Member of Group


M

6

Lokales

Neue Zeitung

„Kunstschule 2020“ Medien- und Kulturpolitische Sprecherin informiert sich

Vorbildliche Weiterentwicklung seit 1974 im Moormuseum.

Foto: Solbach

Die Sparkassenstiftung zeichnet Moormuseum aus Fortsetzung von Seite 1 Die Stiftungssdirektorin Dr. Sabine Schormann erläuterte, dass das Moormuseum für seine vorbildliche Weiterentwicklung zu einem führenden Moormuseum in Europa mit dem Hauptpreis 2011 ausgezeichnet wurde. Der zweite Preis ging an das „HöhlenErlebnisZentrum“ in Bad Grund und der dritte Preis an das Deutsche Marinemuseum in Wilhelmshaven. Der mit insgesamt 45.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre für eine besonders qualifizierte Realisierung eines Museumskon-

zeptes vergeben. Sein Ziel ist es, Museen zu stärken. Zu der Auszeichnung gratulierte Professor Johanna Wanka, die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur. Sie wies darauf hin, dass sich das Moormuseum durch Kooperationen mit der Universität Osnabrück und der Deutschen Gesellschaft für Moor- und Torfkunde zu einem wichtigen Standort für die Wissenschaft und Forschung etabliert hatte. Die Tatsache, dass das Museum seine Inhalte am authentischen Ort vermitteln kann, macht es nicht nur zu einem attraktiven Ausflugs-

ziel, sondern zu einem ausgezeichneten Lernort, den insbesondere viele Schülergruppen aufsuchen. Der andauernde Ausbau an museumspädagogischen Angeboten für Schulklassen und andere Gruppen sowie erste längerfristige Kooperationen mit Schulen aus der Region verdeutlichen, wie ernst das Haus seinen Bildungsauftrag nimmt. „Es ist ein ganz großer Schritt. Der Preis erfüllt mich und meine Mitarbeiter mit großem Stolz“, bedankte sich der Leiter des Moormuseums, Dr. Michael Haverkamp, für die Auszeichnung.

MEPPEN (sol). Draußen klirrende Kälte, drinnen warmer Kaffee und konstruktive Gespräche über die Kunstund Kulturförderung auf dem Land: Für Daniela Behrens, die medien- und kulturpolitische Sprecherin der SPDLandtagsfraktion, hat die Emslandbereisung mit einem gemütlichen Frühstückstermin im Cafe „Koppelschleuse“ begonnen. Im Gespräch mit Burkhard Sievers, Leiter der Kunstschule im Meppener Kunstkreis, der Landtagsabgeordneten Karin Stief-Kreihe (SPD) sowie ihren Parteikollegen und Mitglieder des Kreistages Willi Jansen, Peter Kramer und Peter Raske informierte sie sich über den Projektverlauf „Kunstschule 2020“ und die Kooperationen mit 13 Grundschulen in Meppen, Haselünne, Herzlake und Twist. Der Hintergrund: Die Kunstschule im Meppener Kunstkreis erhält über zwei Jahre eine Förderung aus dem Modellprojekt „Kunstschule 2020 – Neue Strukturen für kulturelle Teilhabe“ vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK). Mit dem Projekt, das 2012 zu Ende geht, fördert das Ministerium den Strukturwandel in den Kunstschulen, die durch den demografischen

Wandel und den Ausbau der Ganztagsangebote in Schulen vor großen Herausforderungen stehen. „Ich würde begrüßen, wenn das Projekt verlängert wäre“, sagte Sievers. Angesicht der guten Projektergebnisse hat Behrens ihn eingeladen, das Meppener Modell im Fachausschuss für Wissenschaft und Kultur in Hannover vorzustellen. „Es ist eine gewachsene Kooperation“, erläuterte Stief-Kreihe die Anbindung der Kunstschule im Kulturnetzwerk Koppelschleuse. Dadurch werde die Kunstschule von der Stadt Meppen und dem Landkreis Emsland gefördert. Mehr als die Hälfte ihres Haushaltes generiert die Einrichtung aus Kursgebüh-

ren. „Wie kriegen wir diese Vernetzung auf der Landesebene?“, fragte Behrens. Diese Debatte muss man nach ihren Worten nun stärker führen. Sievers berichtete, dass die Kunstschule bereits seit sechs Jahren ihr Programm umstellt. Neben dem klassischen Kursprogramm und den Kooperationen mit Ganztagsschulen gehören inzwischen auch die Arbeit mit Behinderten und Senioren, Programmmodule für Schulklassen aus dem Jugend- und Kulturgästehaus sowie Stadtführungen. Nur auf diesem Weg konnte 2011 ein Umsatzplus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr realisiert werden. Neu ist das Angebot für die Kindertagesstätten.

Mdl Karin Stief-Kreihe und Daniela Behrens im Gespräch mit Burkhard Sievers, Leiter der Kunstschule. Foto: Solbach -Anzeige-

Iso Team Veenhusen

Koloniestraße 16 Tel. 04954 / 70 87 26802 Veenhusen Fax 04954 / 89 46 67

Gerald Schmidt

www.iso-team-veenhusen.de

Iso Team Veenhusen: Spezialist für Isolierung und Wärmedämmung Gerald Schmidt bessert Schwachstelle bei Wärmedämmung aus VEENHUSEN „Beim nachträglichen Dämmen des Hauses kann viel Geld eingespart werden“,weiß Herr Gerald Schmidt, Inhaber des Iso Teams Veenhusen. Nachträglich in die Hohlräume des Mauerwerks eingefüllter original ECO-Schaum (Zulassungs-Nr. Z-23.121808) wirkt stark wärmedämmend und kann bis zu 30 Prozent weniger Heizkosten verursachen. Interessierten Kunden steht das Unternehmen Iso Team mit Rat und Tat im Bereich der nachträglichen Wärmedämmung zur Seite und erstellt kostenlose Angebote. Terminvereinbarungen unter 0 49 54 / 70 87 oder 01 72 / 16 47 305 sind jederzeit möglich. Ausführliche Informationen bietet das Unternehmen auf der Homepage www.iso-team-veenhusen.de. Nachträgliche Wärmedämmung wird bei ständig steigenen Energiekosten immer mehr Mittelpunkt der Hauseigentümer. Ein fachorientierter

Betrieb mit langjähriger Berufserfahrung, wie das Iso Team Gerald Schmidt, ist der geignete Ansprechpartner in allen Fachfragen (geprüft durch das Forschungsinstitut für Wärmeschutz e. V. München). Besonders die Dämmung von Dachschrägen wird mit Thermofloc-zellulose ausgeführt. Dabei wird auf höchste Qualität geachtet, da nur zugelassene Dämmstoffe verarbeitet werden. Für ein sturmsicheres, schneedichtes und klimatisiertes Obergeschoss sowie für Wände ohne Stockflecken, dichte Rollädenkästen und ein spürbar gutes Raumklima setzt das Iso Team sein Wissen und die handwerkliche Erfahrung ein. Weiterbildungen sowie regelmäßiege Schulungen im Bereich der Wärmedämmung sind für das Unternehmen selbsverständlich. „Immer auf dem neuesten Stand zu sein, um unseren Kunden eine hochwertige Dienstleistung anzubieten“, ist dabei der Maßstab von Iso Team Veenhusen.

Lassen Sie Ihr Haus nicht (er)frieren! Wohlig warm in die kalte Jahreszeit Der Winter ist da und geht mit eisigen Temperaturen einher, obwohl wir nicht mehr daran geglaubt haben. Wir Menschen können der Kälte trotzen, imdem wir uns wärmer kleiden - aber was ist mit unseren vier Wänden bei diesen Temperaturen? Auch Ihr Haus wünscht sich im Winter eine warme Gebäudehülle, welche die Heizwärme nicht ungehindert nach außen durchläßt.

trieb verfüllt Hohlschichten von Gebäuden mit original Eco-Schaum, Steinwollgranulat und EPS-Perlen. Dachholräume werden vom Iso Team mit Thermofloc-Zellulose gedämmt.

Eine Investition, die sich schnell rechnet - allein durch eine nachträgliche Hohlschichtdämmung lässt dich im Durchschnitt bis zu 30 % Energie und somit Heizkosten einsparen. Zudem bleibt es in Dies läßt sich leicht durch der kalten Jahreszeit wohlig eine nachträgliche Wärmewarm im Gebäude und im dämmung des zweischichtiSommer durch die nachträggen Mauerwerks realisieren. liche Dämmung angenehm Ein Fachbetrieb mit 12-jähri- kühl. Wenn auch Sie Ihrem ger Erfahrung im Bereich der Haus eine warme Jacke und nachträgliche Wärmedämeine Mütze anziehen möchmung ist das Iso Team Veen- ten, wenden Sie sich an das husen. Der IsoliermeisterbeIso Team Veenhusen.


M

Neue Zeitung

T R AU M R E I S E G E WO N N E N

Lokales

7

Deutschprüfung bei der VHS abgelegt Zertifikatsprüfung Deutsch B2 erfolgreich bestanden

Im Rahmen des Gewinnspieles in Verbindung mit der Deutschlancard hat Rita Koormann aus Meppen einen Reisegutschein für eine Traumreise im Wert von 10.000.00 Euro gewonnen. Marktleiter Fabian Bayer vom Marktkauf Meppen gratulierte der glücklichen Gewinnerin mit einem Blumenstrauß. Foto: Marktkauf Meppen

Anmeldungen für die Johannesschule MEPPEN. Die Johannesschule Meppen lädt am Mittwoch, 15. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Informationsabend in der Aula ein. Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, deren Kinder ab September 2012 in die 5. Klasse der weiterführenden Schulen wechseln. Die Schulleitung stellt an diesem Abend das pädagogische Konzept der Johannesschule vor und informiert über die Arbeit in der Oberschule. Am Schnuppernachmittag, Freitag, 17. Februar, können

sich die Kinder mit ihren Eltern in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr oder von 16 bis 17.30 Uhr einen Eindruck von den Angeboten und der Arbeitsweise der Schule machen. Es wird zu beiden Zeiten das gleiche Programm angeboten. Anmeldungen nimmt das Sekretariat in der Zeit vom 20. bis 24. Februar zwischen 8 Uhr und 16 Uhr (Montag bis Donnerstag) beziehungsweise zwischen 8 Uhr und 13 Uhr (Freitag) entgegen.

MEPPEN. „So habe ich mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt“ – das ist wohl die einhellige Meinung aller frischen Absolventinnen der letzten Deutschprüfung, welche bei der Volkshochschule Meppen abgelegt wurde. Die Teilnehmerinnen, welche aus Kenia, Russland und Bulgarien nach Deutschland eingewandert waren, stellten sich nach ihrem Integrationskurs, der mit einer B1-Prüfung abschloss, nun einer weiteren Herausforderung: der B2-Prüfung. Gemäß dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ ist mit Erreichung dieses Levels, eine „spontane und fließende Verständigung möglich“. Marie-Anne Horstmann, Programmbereichsleiterin Sprachen, übergab in einer kleinen Feierstunde die Zertifikate. Für Lucy Naduta Berger bedeutete der Kurs eine Doppelbelastung. Die aus Kenia stammende Frau besuchte währenddessen auch noch

die Berufsbildenden Schulen in Lingen, um einen Handelsschulabschluss zu erlangen. Dabei hat sie in Ihrem Heimatland schon viel erreicht: sie studierte „Human Resources“, also Personalwesen, sucht aber nach Beendigung der Wirtschaftsschule eine Ausbildungsstelle zur Bürokauffrau, da das Studium in Deutschland nicht anerkannt wird. Mit Bestehen der Deutschprüfung rechnet sie sich bessere Chancen aus. Auch Alena Rudat, in Russland eine studierte Lehrerin, nutzte die Deutschprüfung für ihre berufliche Zukunft. Eine Tätigkeit als Lehrerin traut sie sich noch nicht zu: „Da sollte ich schon perfekt Deutsch sprechen können – ich möchte gerne im Bereich Erziehung oder Sozialarbeit arbeiten. Ein wenig Zeit hat das aber noch, mein Kind sollte drei sein, bevor das realistisch möglich ist“. Violeta Paraskova war in Bulgarien lange Jahre als

Angestellte im Wasserwerk und in einer Krankenkasse tätig. Für sie hat das Lernen noch nicht aufgehört. Sie freut sich darauf, auch nach der Prüfung die deutsche Sprache in Eigenregie weiter zu lernen. Deutschsprachige Freunde geben ihr die notwendige Redepraxis. Violeta Paraskova sitzt dabei auf „heißen Kohlen“. Unbedingt möchte sie arbeiten, sogar ein potenzieller Arbeitgeber war bereits gefunden, doch eine Arbeitserlaubnis wird ihr erst erteilt, wenn sie bereits drei Jahre in Deutschland wohnt. So nutzt sie die Zeit zur Weiterbildung. Die VHS-Teilnehmer/innen haben die Zeichen der Zeit erkannt: Sämtliche Büroberufe und höherwertige Tätigkeiten verlangen ein sprachliches Niveau, das nicht unter B2 liegt. Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Deutsch-Kursen: VHS Meppen, Beate Klawa,  05931/9373-27.

DRK - Lehrgänge Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSM) Dieser Lehrgang ist auf Unfälle im Straßenverkehr ausgerichtet und wendet sich vorrangig an Führerscheinbewerber. Gültig für die Führerscheinklassen: B, BE, A, A1, M, L, T, S s zweitägiger Kurs: 1. Teil: 8. Februar, 18.30 - 21.45 Uhr, 2. Teil: 8. Februar, 18.30 - 21.45 Uhr Veranstaltungsort: DRK Geschäftsstelle Meppen, Dalumer Str. 17, Kosten: 25 Euro s eintägiger Kurs: 3. März, 8 - 15 Uhr, Veranstaltungsort: DRK Geschäftsstelle Meppen, Dalumer Str. 17, Kosten: 25 Euro

von links: Programmbereichsleiterin Marie-Anne Horstmann, Alena Rudat, Violeta Paraskova und Lucy Nduta Berger Foto: VHS Meppen

Erlös des Stollenverkaufs MEPPEN. Mit einem herzlichen Dankeschön nahm Agnes Pankau den Scheck über den Reinerlös in Höhe von 870 Euro aus dem traditionellen Stollenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt entgegen. „Wir sind davon überzeugt, dass das Geld bei der Meppener Tafel gut verwendet wird,“ zeigte sich Heinz-Hermann Nass, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins WiM e.V., beeindruckt von der ehrenamtlich geleisteten Arbeit bei der Meppener Tafel. Auch Petra Hoyng zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der zwölf Ehrenamtlichen. „Wir freuen uns, dass es eine solche Einrichtung in Meppen gibt und haben uns gerne an der Aktion des traditionellen Stollenverkaufs beteiligt.“ Die Stadtbäckerei Hoyng backt alljährlich unentgeltlich den vierzig Meter langen Stollen.

Exerzitienhaus in Ahmsen AHMSEN. Die „Exerzitientage mit Impulsen“ laden alle Interessierte dazu ein, Zeit mit sich und Gott bewusst zu verbringen. Ein Wechsel von Impulsen, persönlichem Gebet, Austausch in der Gruppe und Leibübungen helfen dazu, neu ins Beten zu finden. Auf diese Weise wach und mit allen Sinnen die Fastenzeit zu beginnen, dass ist der andere Einstieg, zur Vorbereitung auf Ostern hin. Leitung: Johanna Merkt, Ahmsen, Termin: Aschermittwoch, 22. Februar, 18 Uhr, bis Sonntag, 26. Februar, 9 Uhr. Anmeldung unter: Exerzitienhaus Ahmsen, Am Kloster 8, 49774 LähdenAhmsen, Tel.: 05964/93 990, Email: info@exerzitienhausahmsen.de

Statt Sandstein nun eine Metallplastik? Kunst entlang des Helter Damms - Diskussion über die Gestaltung des Kreisels MEPPEN (sol). Die Meppener Künstler machen sich Gedanken über die Gestaltung des öffentlichen Raumes rund um die Koppelschleuse. Nachdem 2008 die Skulptur „Drei Drittel“ des aus Moldavien stammenden Bildhauer Juri Platon

im Kreisel Hasebrink/Helter Damm mit finanzieller Unterstützung der EWEStiftung aufgestellt werden konnte, wollte der Kunstkreis auch den zweiten, etwas kleineren Straßenkreisel im Helter Damm vor dem Bahnübergang mit einer Sand-

Die Skulptur „Drei Drittel“ des aus Moldavien stammenden Künstlers Juri Platon wurde 2009 am Kreisverkehr Hasebrinkstraße/Helter Damm aufgestellt. Foto: Solbach

steinskulptur von Roman Manevitch versehen. Leider hat das 2011 nicht geklappt. „Zuerst lehnte die EWEStiftung eine Kostenbeteiligung ab, später dann auch die RWE-Stiftung“, berichtete der Vorsitzende Dietmar Hasse in einem Pressegespräch. Deshalb wurden die Pläne zurückgestellt. „Schade“, bedauert er. Der Kunstkreis hatte bereits Gespräche mit dem aus dem Kasachstan stammenden Künstler geführt. Roman Manevitch zeigte sich bereit, extra für dieses Projekt eine abstrakte Figur aus Stein mit dem Titel „Im Gleichgewicht“ zu entwerfen. Nun überlegt sich der Vorstand, ob man mit einer anderen, etwa zweieinhalb Meter großen Skulptur aus Metall die Straßenlandschaft am Helter Damm bereichen könnte. Wenn die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises dem Projekt des Kunstkreises zustimmt,

wolle man mit der Realisierung beginnen und den Kontakt mit den Bewohnern des Baugebietes aufnehmen. Für den Vorsitzenden des Kunstkreises würde eine Skulptur nicht nur den Kreisel verschönern, sondern auch dem ganzen Wohngebiet ein neues Gesicht geben. „Die ganzen Maler sind da verewigt mit ihren Namen“, weist Hasse an die Straßen, die den Künstlern wie Emil Nolde (1867-1956) oder Paula Moderson-Becker (18761907) gewidmet sind, hin. Es stelle sich natürlich die Frage, ob eine Skulptur aus Metall zu den Expressionisten wie Nolde passen würde. Doch jede Zeit suche nach neuen Formen. Unserem rational-technischen Zeitalter liege eine Metallplastik besonders nahe, meint der Vorsitzende. Am 10. Juni begeht der Meppener Kunstkreis sein 35-jähriges Bestehen. Ob die Skulptur dann

Der Kunstkreis beabsichtigt, den zweiten Straßenkreisel im Helter Damm vor dem Bahnübergang mit einer Metallplastik zu verschönern. Foto: Solbach aufgestellt werden kann, bleibt noch offen. Eins steht fest: „Mit vielen Aktionen wollen wir uns den Bürgern nicht nur zeigen, sondern sie auch einbeziehen. Auf Face-

book bieten wir den Lesern ein offenes Diskussionsforum zum Thema Kunst im öffentlichen Raum (auch als Public Art bezeichnet) im Helter Damm in Meppen“, so Hasse.


M

8

Lokales

Engagement gewürdigt

Neue Zeitung Ö F F N E T D E R F U N PA R K I N M E P P EN - H Ü N T EL B E R E I T S I M M A I ?

Ministerin Johanna Wanka zeichnet Haselünner aus HASELÜNNE (sol). Als beispielhaft hat die niedersächsische Ministerin Professor Johanna Wanka das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Haselünner Bürger in den Vereinen, Verbänden und Institutionen gewürdigt. „Ehrenamt braucht Anerkennung von Außen“, sagte sie bei der Verleihung des Ehrenamtspreises an Ursula Kribber aus Haselünne und Alfons Uhlen aus Lehrte beim offenen Bürgerempfang in der Stadthalle. Mit dem Abend, einem Unterhaltungsprogramm und gemütlichen Beisammensein bringt die Stadt und der Rat Haselünne traditionell ihren Dank und Anerkennung

gegenüber Menschen, die teilweise seit vielen Jahren gemeinnützige Aufgaben in fast allen Lebensbereichen, im Sport, in kulturellen Angelegenheiten, im Naturund Umweltschutz, in der Jugendarbeit, in der Kommunalpolitik und vor allem im Sozialbereich übernehmen, zum Ausdruck. „Es sind Menschen, die jeden Tag und jede Woche über Jahrzehnte im Kleinen und im Stillen ein außergewöhnliches Engagement zeigen“, bedankte sich Bürgermeister Werner Schräer. Sie machen die Begegnung von Mensch zu Mensch möglich, was den Ehrenamtspreis in Form des historischen Hase-

tors symbolisch darstellt. Das Sinnbild der Begegnung erhielt die dreifache Mutter Ursula Kribber, die Vorsitzende der Behinderten Sportgemeinschaft, für ihr Engagement im Bereich Gesundheitssport und für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Alfons Uhlen ist der Vater von drei Töchtern und drei Söhnen. Mit dem Preis wurde seine Arbeit in der Kolpingfamilie und der Einsatz für ein gutes und harmonisches Miteinander in Lehrte gewürdigt. Den Beschluss, die beiden Preisträger auszuzeichnen, haben die Haselünner Ratsmitglieder einstimmig gefasst.

(sol.) Auf die Nachricht, dass der niederländische Investor Hennie van der Most im Mai 2012 den Freizeitpark auf dem Gelände des ehemaligen RWE-Gaskraftwerkes in Hüntel eröffnet, haben die Bürger in Hemsen mit Verwunderung reagiert. „Da muss ein Wunder geschehen“, antwortete Dorothea Hundertmark, die seit vier Jahren in der Siedlung wohnt. „Wir machen uns noch keine Gedanken“, sagte Claudia Meyering. Doch wenn die Nachricht stimme, hoffe sie, dass die Besucher nicht über die Hemsene Straße, wo viele Kinder unterwegs sind, fahren werden. Darauf wies auch Nicole Wolter hin: „Negativ wäre ein großes Verkehrsaufkommen.“, „Es wäre schön, wenn dort was für Kinder wäre. Dann müsste man nicht nach Holland fahren“, sagte Wolters Sohn Marlon. Sabine Kaiser überlegte, welche Vorteile sich für den Ortsteil ergeben würden. „Vielleicht mehr Umsätze, mehr Arbeitsplätze mehr Ferienwohnungen und endlich mehr Leben?“ Aus ihrer Sich kann der Fun-Park eine durchaus positive Wirkung auf die Entwicklung des Dorfes haben. „Kann, muss aber nicht“, fügte sie hinzu. Foto: Solbach

Gewinnspiel von NFV und AOK Volltreffer: Insgesamt 500 Fußbälle für die Vereine

Von links: Rolf Hopster (SPD), Berthold Markus (CDU), die Preisträger Alfons Uhlen und Ursula Kribber, Ministerin Johanna Wanka und Bürgermeister Werner Schräer. Foto: Solbach

TREND MÖBEL ... unschlagbar ...unschlagbar günstig! günstig!

Auf alle

EMSLAND/GRAFSCHAFT BENTHEIM. Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und die AOK Niedersachsen machen sich gemeinsam stark für den Amateur-Fußballsport und starten pünktlich zum neuen Jahr eine große MitmachAktion: Zu gewinnen gibt es insgesamt 250 Jugend- und 250 Erwachsenen-Fußbälle. Der Gesamtwert beträgt 12.500 Euro. 20.477 Fußballteams gibt es in Niedersachsen – vom TuS Borkum im Norden bis zur SG Staufenberg im Süden. Im Trainings- und Spielbetrieb mangelt es jedoch häufig an guten Bällen. NFV und AOK sorgen jetzt für Abhilfe: Per Internet-Gewinnspiel können Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern und Fans ab 15 Jahren mit etwas Glück ein volles Netz mit 40 neuen Bällen für ihren Verein absahnen. Jeden Monat werden zwei Gewinner ausgelost. Die Teilnahme ist kostenfrei; die Aktion endet am 30. Juni. Die Übergabe der Fußbälle an die Gewinner werden der jeweilige Vereinsvorstand und der örtliche AOK-Regionaldirektor vornehmen.

Die Aktion ist Bestandteil der AOK-Bewegungskampagne „Gesundheitskasse erleben 2012“. Sie soll zu mehr Fitness und einer gesundheitsbewussten Lebensweise motivieren. „Bewegungsmangel gehört neben einem erhöhten Cholesterinspiegel, Übergewicht und Rauchen zu den größten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine regelmäßige körperliche Aktivität ist für das Herz also enorm wichtig“, erläutert

Ballsicher: NFV-Direktor Bastian Hellberg (links) und AOKVorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter sorgen dafür, dass 500 neue Fußbälle in die Vereine kommen. Foto: AOK

Große möbel-Aktion ! r Rechenbeispiel: e t s l o P

n e r u t i n r a G e i S erhalten

t t a b a R 15 %

empf. Verkaufspreis : 998.unser Preis : 698.abzgl. 15% Rabatt: 593,30

verschiedene

Modelle

und Farben Abbildungen Musterbeispiele

gilt nur bis

, g a t s m Sa 2 1 0 2 . 2 0 . 11

are) en Werbew m m o n e g s (au

AOK-Regionaldirektor Horst Hillmer. NFV-Direktor Bastian Hellberg freut sich über diese tolle Aktion der AOK: „Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein Verein auf einem Schlag mit 40 Fußbällen ausgestattet wird. Mit einem attraktiven Gewinnspiel im Internet macht unser langjähriger Partner AOK das möglich!“ Erst klicken, dann kicken: www.aok-niedersachsen.de/ gewinnen

Im Sande 1 · 49751 Sögel Tel. 0 59 52 / 96 96 494 Mo. - Fr. 9 - 18.30 Uhr, Sa. 9 - 16 Uhr Solange Vorrat reicht. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

www.trendmoebel-online.de - - - Gilt nur für die Filiale Sögel - - -


Neue Zeitung

M-L

Lokales

9

Konzept gegen den Fachkräftemangel Wirtschaftsverband, Agentur fßr Arbeit und Schulen starten MinT-Projekt Schßlerinnen und Schßler des Schulzentrums Hasetal erhalten ihre Englisch-Zertifikate. Foto: VHS-Meppen

Englisch-ZertiďŹ kate Telc-PrĂźfung in Kooperation mit VHS HASELĂ&#x153;NNE. Insgesamt 19 SchĂźlerinnen und SchĂźler stellten sich der ganz besonderen Herausforderung: Sie legten eine externe SprachprĂźfung in Englisch ab. Die DurchfĂźhrung der PrĂźfung oblag der Volkshochschule Meppen. Mit der international anerkannten B1-PrĂźfung wiesen 16 RealschĂźler der Klassen 10a und 10b im Lesen, HĂśren, Sprechen und Schreiben der Sprache nach, dass sie sich in der Standardsprache bereits gut verständigen kĂśnnen und sich zusammenhängend Ăźber vertraute Themen äuĂ&#x;ern kĂśnnen. Dieses B1-Zertifikat ist z.B. fĂźr eine Bewerbung bei der Polizei erforderlich und wird von vielen Arbeitgebern als Pluspunkt gern gesehen. Auch bei einem Studium im Ausland sind SprachprĂź-

fungen im Vorfeld sinnvoll, um die Fähigkeiten nachzuweisen. Als ganz besondere Leistung kann man die A2-PrĂźfungen von drei SchĂźlerinnen der Klasse 8 bezeichnen: Dieses Niveau mĂźssten sie laut Lehrplan erst am Ende der Klasse 9 erreichen. Die SchĂźlerinnen bewiesen, dass sie sich in einfachen, routinemäĂ&#x;igen Situationen verständigen kĂśnnen. Sicherlich wird sich dieses Engagement auch in ihrem schulischen und beruflichen Erfolg niederschlagen. Die PrĂźfungen fanden bereits im Dezember statt. Jetzt konnten die PrĂźflinge ihre Zertifikate entgegennehmen. Die VHS fĂźhrt auch in diesem Jahr wieder SprachenprĂźfungen durch. Weitere Informationen erhältlich unter: VHS-Meppen, ď&#x20AC;¨ 05931/9373-22.

LINGEN (neu). Im Rahmen eines Pressegesprächs in der BBS Lingen wurde der Startschuss fĂźr ein Projekt verkĂźndet, das dem Fachkräftemangel entgegenwirken soll, der sich bei allen Mitgliedsunternehmen des Wirtschaftsverbandes Emsland bemerkbar macht. Dieses Projekt mit der AbkĂźrzung MinT â&#x20AC;&#x201C; also Mädchen in Technik â&#x20AC;&#x201C; soll SchĂźlerinnen stärker fĂźr technische Zusammenhänge und Berufe interessieren. Nach den Vorstellungen der Initiatoren sollen viel mehr junge Frauen im Hinblick auf ihre berufliche Zukunft bereits in der Schule intensiver an die Schulfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik herangefĂźhrt werden, so dass sie nach Erreichen des Schulabschlusses eine Ausbildung oder ein Studium in diesen Bereichen anstreben, so Norbert Verst, GeschäftsfĂźhrer Wirtschaftsverband EL, in seiner Erklärung. Vorerst vier Schulen des sĂźdlichen Emslandes mit rund 70 Mädchen des Jahrgangs 7 beteiligen sich an diesem vielversprechenden Konzept, das UnterstĂźtzung und Begleitung vom Wirtschaftsver-

Auf dem Bild sind die Initiatoren des MinT-Projektes zu sehen. Foto: Neumann band Emsland, der Agentur fĂźr Arbeit, der Berufsbildenden Schulen Lingen und der DEULA erfahren wird. Angelika LaupenmĂźhlen und Dieter Onnen von der Agentur fĂźr Arbeit sehen darin vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels gerade fĂźr Frauen ein groĂ&#x;es Potenzial bei den naturwissenschaftlich-technischen Berufen. BBS-Leiter Hermann Jänen ist davon Ăźberzeugt, dass sich ein wĂśchentlich stattfindender

zweistĂźndiger Technikkurs, der die SchĂźlerinnen bis zur zehnten Klasse begleitet, ein realistisches Bild dieser Berufsfelder aufzeigen und sich motivierend fĂźr die Berufswahl im Bereich der MinT-Berufe auswirken dĂźrfte. Durch einen hohen Praxisanteil soll das Interesse erhĂśht werden. Dieter Barlage, Vorstandsmitglied Wirtschaftsverband, fĂźgte an, dass das Vertrautmachen mit Technik und Naturwissenschaft fĂźr Frauen in vielerlei

Hinsicht sinnig sei. Dadurch stiegen nicht nur die grĂśĂ&#x;eren MĂśglichkeiten bei der Berufswahl sondern insgesamt die besseren Berufsaussichten. Von den beteiligten Schulleitern und der DEULA war zu hĂśren, dass dieses Projekt begrĂźĂ&#x;t wird. FĂźr Pädagogen gelte es besonders, den jungen Frauen bei der Ă&#x153;berwindung der Hemmschwelle in Richtung Technik zu helfen. Da dĂźrfte es nach ihrer Einschätzung aber keine Probleme geben, weil alle hinter dem Projekt stehen und voll engagiert sind. â&#x20AC;&#x17E;Es gibt Berufe, aber keine Unterscheidungen in Männer- und Frauenberufeâ&#x20AC;&#x153;, so Angelika LaupenmĂźhlen (ArbAg) und Mathias Kirchhoff (DEULA). MinT werde helfen, dass die erwĂźnschte Berufswahl ein StĂźck Normalität wird. Die Kosten von 20.000 Euro werden zu gleichen Teilen vom Wirtschaftsverband und der Arbeitsagentur getragen. Die Organisation Ăźbernimmt die BBS mit UnterstĂźtzung der DEULA. In den kommenden Wochen strebt man an, weitere Partner anwerben und als UnterstĂźtzer gewinnen zu kĂśnnen.

0%%ZZininsseennpprroo MMonat Geländeprof i X12X9,â&#x20AC;&#x201C;,- EEUURR  : 36

ONP

 VHOPLWN LH G R UE 7X DX¡HURUWV NP 92(* U P N    O ʮ/LWH  J   V  UW  UR UW H LH Q Q LJ RPELQ YHUEUDXFKL $XVVWR¡N VHULHQP¦¡ ʮ.UDIWVWRII NP&2 63XQG$%6  ( O V  DJ  E UW LU LH $ LHE KaXIufNRPELQ deVs.D f Ba U$OOUDGDQWU LVsGH DVsi XI% ra;X3 EUR, taUD 0Dau ,- 85 30( d9ViLWD HUPDQHQWH .0 an S 18 Gr LW g [[[ n QG H ra [[ ne UD [ et UK ei * J r H itb HQ UD K fü l LQ ed HW LF H spLHieOI¾U ʮ6 LW ttoNUkrHGLWE ]Hit, sbHLeiVS , Ne XIze ngVE /Duf HWWR ruQJ DWeHLa Q1 Mon WHen nzieUX RQat gskost 

36;0 Fina DQ]LH QJVNRV . 1)LQ lass ; VXun ng Wt %, OJlg erfo XODV zinLQsV0,00 - un WXQJ HUIR QGd=Zu DWttu QJng hres UHV] X OXlu erUDauXVssVWta JaDK JVgs LWWitt ndGH XQun Pm erfĂź HUer KUhr LYHr Ut So RQ edWYitv . Ă&#x153;b EHUIž IIHktNWive zeig effe UHGL LJW6 t. Kr g ]H  Â&#x17E; R, H tz. NOkl 9V. R unJ se]W ldXQ QJng LQin (85 - EU EU PA geHW biOG HV 0, ,[[ 3$ 85 3 us [  VJ Ab 89 s. 19 ĘŁ( ra [[ V DX [ 9. $EEL .9 Ab vo [ RU g $E [[ t a 30 J [ D WY tä 6 n tra UD WÂŚ beHW . § QLni YRQ gsVE heHvo , Bo HPmi unQJ %R HܸK OJge hlOX Da. LHel zaDK LQ+ s in ispi AnQ] seV %Sp. HLVS 00 eiVH 5$ R, %Be 0,  3prHL z  SU (8 EU W] 2/  at [ ,. VD * [ ss 50 QV $ AG in [[ .0 O]L [ QN llz RO 21 Bank g [[ U6So s %D raJ QHer luV W3OX etUD GHen GLitP tbHW XQnd mWE HEbu saP CrUHed HUr& Jge *H GeVD 85R, erGde [[,-(EU ntHU CeQW .3[85 e-&H icH 16[[ rvLF e [ atH SeUY srDW n 6H eiQ usVU â&#x20AC;&#x201C; HL FHeĘŁ hlXV 6F DQnc ScKO LQna L) 6 GMWeppen Fi XN ki X] 6 zu 49H7UV1WD er Su 9X¡ VW ĂźbHU e žE DO inH leLQ alOH Ă&#x;e0 ra st nddoĘŽrn

SaH neXnVWOHHUVGWU·D¡ 99 &HBUeʮh0 5931/5966 Va0nXnVW auXm IDx[0 KD fa OH WRB H le 7 A$uXto Te ʮ ·   -0  3  5  6  1  /  1  3  UGaHnn.de IRnQ:059 OHfo 7H XVW auHm Tele el-b haNnLdP IR@# auVXto]X LQfo 0aDLil:Oin H G U .d E(-M H n VWauman e ]XhNaL VuXto ndPeXl-b Z.a Zw Zw w

1


10

M-L

Lokales

Neue Zeitung

„Go(o)d night“

Tier der Woche

MEPPEN. Am Freitag, 10. Februar, feiert um 18 Uhr die ev.-luth. Gustav-AdolfKirchengemeinde, HerzogArenberg-Str. 14, in Meppen wieder einen besonderen Gottesdienst. Während der „Go(o)d night“ stellt der von Diakonin Maike R. Hofmann gegründete und geleitete Projektchor „Die 10 Gebote“ Auszüge aus dem gleichnamigen PopOratorium von Dieter Falk und Michael Kunze vor.

Kenai, der Bildschöne dreijährige, kastrierte PerserMix-Kater ist als Fundtier im Frerener Wald von tierlieben Spaziergänger entdeckt worden und dann dem Tierheim Lingen übergeben worden. Vermutlich ist der liebe, anhängliche und verschmuste Kater ausgesetzt worden. Kenai ist Freigänger und mit seinen Artgenossen versteht er sich nach Sympathie. Er verlangt nicht viel, nur die Möglichkeit ab und zu nach draußen zu können. Aus-

führliche Informationen zu allen Tierheimbewohnern erhalten Interessierte unter www.tierheim-lingen.de  0591/66264

Mix aus Fachkräften und Ehrenamt wichtig Schwester Caelina Mauer bei der Kinderbetreuung in Japan.

MEMA lädt ein MEPPEN. Auf Einladung des MEMA-Netzwerkes wird der Dipl.-Politologe und Buchautor Heiko Kastner aus Meppen am Donnerstag, 9. Februar, um 17 Uhr im neuen Meppener Kreishaus II, Ordeniederung 2, über die Euro-Krise diskutieren. Kastner, Autor des Buches „Mythos Marktwirtschaft“, hatte bereits weit vor Beginn der Finanzkrise vor ihrem Ausbruch und ihren Folgen gewarnt. Er zeigt an diesem Abend bereits erprobte Alternativen, in denen die dienende Funktion des Geldes als Tauschmittel im Vordergrund steht. Kastner nimmt dabei folgende Fragestellungen und Theorien ins Visier: Was ist Geld? Wie entsteht es? Wie wirkt es? Anmeldungen zu dieser kostenlosen Veranstaltung nimmt die Emsland GmbH unter der Telefonnummer 05931/444018 sowie per E-Mail unter juergen.vogler@emsland.de entgegen.

Polizeibericht Renault Clio-Fahrer verursachte Unfall und flüchtete Lohne. Am vergangenen Freitag, 27. Januar, gegen 6.45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 213 ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs. Ein in Richtung Lingen fahrender dunkler Renault Clio überholte trotz Gegenverkehr einen vor ihm fahrenden Lkw. Ein entgegenkommender, in Richtung Nordhorn fahrender Pkw Ford musste stark abbremsen. Dabei verlor der Fahrer des Ford die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der Fahrer des überholenden Renault Clio entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter  05921/3090 in Verbindung zu setzen.

Foto: Malteser Hilfsdienst e.V.

Wiederaufbau eines japanischen Kinderheims Thuiner Schwester bittet um weitere Hilfe GEESTE/KÖLN. Die Leiterin des Kinderheims „Fujinosono“ in Ichinoseki/Japan, Schwester Caelina Mauer, Thuiner Franziskanerin aus Heede, hat sich für die große Solidarität der Deutschen und die Spendenbereitschaft nach dem schweren Erdbeben im vergangenen Jahr bedankt und bat um weitere Spenden. „Am liebsten möchte ich allen, die uns unterstützen, persönlich von Herzen Danke sagen“, sagte die katholische Ordensschwester und Projektpartnerin der Malteser vor Pressevertretern in der Malteser-Zentrale in Köln. Im vergangenen Sommer hatten auch die Schülerinnen

und Schüler von vier Realschulklassen der Geschwister Scholl Schule Geeste durch mehrere Spendenaktionen 765 Euro für den Wiederaufbau gesammelt. Bei ihrem ersten Deutschlandaufenthalt nach dem Erdbeben am 11. März 2011 im Nordosten Japans beschrieb Schwester Caelina die Situation der Kinder. Diese sind aus dem Kinderheim in ein Provisorium umgezogen, bis ein erdbebensicherer Neubau fertig gestellt ist. Das Gebäude soll den neuesten Sicherheitsstandards im erdbebengefährdeten Japan entsprechen und im Falle einer erneuten Katastrophe auch

Selbstgemachte Pralinen - VHS-Kurse MEPPEN. Pralinen gelten als die absolute Krönung der Chocolatierskunst. Bei den VHS-Kursen werden himmlische Spielereien, die Auge und Gaumen verzücken, unter Anleitung selbst kreiert. Es werden einige Rezepte und Arbeitstechniken gezeigt, die einfach zu verwirklichen sind. Die Gebühr beträgt incl. Verkostung 11 Euro. Bitte Geschirrtuch und Vorratsdosen mitbringen.

Beide Kurse finden in der Küche der Haupt- und Realschule Haselünne, Kolpingstr. 3 statt. Der erste Kurs ist am Mittwoch, 8. Februar, in der Zeit von 19 bis 22 Uhr und der zweite Kurs ist am Samstag, 25. Februar, in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr. Die Kosten betragen jeweils 24 Euro. Infos und Anmeldung unter:  05931/9373-0 oder unter www.vhs-meppen.de.

Kursleiterin Britta Tallen auf dem VHS-Kunst- und Kreativmarkt. Foto: VHS

Schutz für weitere Menschen aus Ichinoseki bieten. Wegen der starken Nachfrage im Bausektor drohen die Preise in Japan zu steigen. „Alle Verantwortlichen hoffen, dass dies nicht auf das Kinderheim-Projekt zutreffen wird“, sagte Schwester Caelina. „Wir lassen nicht von einem sicheren Heim für die Kinder ab. Hoffentlich finden sich noch Spender. Vergelt’s Gott.“ Die Malteser rufen zu weiteren Spenden für das Kinderheim „Fujinosono“ in Ichinoseki auf: Malteser Hilfsdienst e.V., Konto-Nr. 120 120 001 2, BLZ 370 601 20, Pax Bank, Stichwort: „Japan“.

Hier kann ich sein, hier schreib ich rein. www.neue-mitmach-zeitung.de

Gerontopsychiatrische Versorgung MEPPEN. Die Versorgungsstrukturen für Menschen mit alterspsychiatrischen Erkrankungen müssen weiterentwickelt und den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Am Ende der Zukunftswerkstatt „Gerontopsychiatrische Versorgung im Landkreis Emsland“, zu der der Landkreis Emsland eingeladen hatte, kamen etwa 40 Fachleute aus der Region im Meppener Kreishaus zu dem Fazit, dass es bereits gute Behandlungs- und Betreuungsangebote im Landkreis gibt, die jedoch angesichts der zunehmenden Alterung der Gesellschaft flächendeckend und bedarfsorientiert ausgebaut werden müssten. In enger Kooperation mit dem „Caritas-Forum Demenz“ aus Hannover wurde in zahlreichen Sitzungen ein spezieller Versorgungspfad erarbeitet, den es nun durch politische Entscheidungen sowie durch Planungen der ambulanten und stationären Anbieter umzusetzen gilt. „Wir brauchen einen Mix aus professionellen Diensten mit kompetenten Fachkräften und ehrenamtlichen Helfern“, umriss Johanna Sievering,

Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes beim Landkreis Emsland, die künftigen Herausforderungen in diesem Bereich. Vorderstes Ziel müsse es dabei sein, demenzielle Erkrankungen durch eine gut funktionierende Frühdiagnostik rechtzeitig zu erkennen, den Krankheitsverlauf u. a. durch medikamentöse Behandlung zu verzögern, damit erkrankte Familienmitglieder möglichst lange zu Hause ambulant betreut werden können. Im Verlauf der Tagung wurde immer wieder betont, dass die Familie der „größte Pflegedienst“ sei, und alles dafür getan werden müsse, damit dies so bleibe. Aus diesem Grunde wird die Notwendigkeit gesehen, pflegende Familienangehörige bei ihrem „24-StundenJob“ zu unterstützten, und zwar durch Schulung und niedrigschwellige Entlastungsangebote. Es wurde vereinbart, eine Arbeitsgruppe „Gerontopsychiatrie“ zu bilden, die ihre Arbeit als Unterausschuss des Sozialpsychiatrischen Verbundes versteht.

S C H Ü L ER D E R B B S M E P P EN S T E L LT E N I H R E B AU KO N Z E P T E V O R

Eine gute, erfolgreiche Gepflogenheit der Berufsbildenden Schulen Meppen ist es, Schülerinnen und Schüler aktiv in die Gestaltung ihrer Schule mit einzubeziehen. So wurde beispielsweise die Renovierung des Haupteinganges im vorigen Jahr nach Entwürfen und Planung der Fachoberschüler Bautechnik realisiert. In diesem Jahr steht nun die Erweiterung des Lehrerzimmers an, da die beiden Berufsbildenden Schulen zusammengelegt werden und das Kollegium damit erheblich vergrößert werden wird. Auch für dieses Projekt haben die diesjährigen Fachoberschüler Bautechnik Entwürfe und Konzeptionen erarbeitet. Acht von ihnen stellten nun den entsprechenden Fachleuten des Kreises Emsland und den Schulleitungen der beiden Schulen einige ihrer Konzepte vor. Sie ernteten damit bei ihrer Präsentation anhand moderner CAD-Software, die einen virtuellen Gang durch den dreidimensionalen Entwurf möglich macht, viel Lob und haben gute Chancen, dass ihre Ideen in die Verwirklichung einfließen, z. T. übernommen werden. Foto: privat


Sport im Emsland

Finale beim AOK-Firmencup 2012 Noch zwölf Mannschaften spielen um den Wanderpokal / Wer wird Nachfolger der tecis AG?

Die Firma Johann Bunte aus Papenburg (blaues Trikot) ist m orgen in der Endrunde dabei. Für die Firmengruppe Günter Terfehr aus Rhede (rotes Trikot) hat es leider nicht ganz gereicht. Foto: Hülsebus REGION (mr). Morgen steigt in der Soccerhalle Emsland in Dörpen die große Endrunde beim AOK-Firmencup 2012. Insgesamt 307 Spiele mit über 1000 Toren fanden auf dem Dörpener Kunstrasen und in der Soccerhalle Ostfriesland in Rhauderfehn statt, nun stehen die zwölf Finalisten fest. Nach dem der Titelverteidiger tecis AG in der Zwischenrunde die Segel streisttreeistre

chen musste, wird der grosse Wanderpokal nun ein neuen Zuhause finden. Gespielt wird in der Endrunde in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“. Die besten vier Teams aus den Gruppen erreichen das Viertelfinale, ab dort geht es im KOSystem weiter. Das Finale ist für 17.35 Uhr geplant, danach findet die Siegerehrung ru ng g sstatt. tatt att tt. t. Im Anschluss iis ist st ei ein n gemütlicher gee g A Ausk Au Ausklang usk kla l des Firm me mencups nc nc im Bisttro tr o der Soccerha h halle a Emsland aangedacht. V Vor dem Vierttelfinale wird H Horst Hillmer, A AOK-Regio-

naldirektor Emsland, unter allen aktiven Teilnehmern die glücklichen Gewinner der acht Eintrittskarten für das Bundesligaspiel Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach ziehen. In Gruppe A trifft die Firma Johann Bunte aus Papenburg im ersten Spiel auf die noch ungeschlagene Remmers Baustofftechnik GmbH aus Löningen. Auch auf die Firma Jansen Tore aus Surwold wartet zum Auftakt ein dicker Brocken. Der Vorjahresdritte trifft auf die Stadtwerke Norden, die im bisherigen Turnierverlauf auch noch ohne Niederlage sind. Für die Mannschaft vom Bünting Lager aus Nortmoor beginnt die Endrunde mit der Partie gegen die Friedrich Detering GmbH

aus Emden. Während sich die Lageristen im letzten Zwischenrundenspiel den Einzug in die Finalrunde sicherten, brauchten die Emder am Ende sogar die Tordifferenz um sich zu qualifizieren. Leidtragender war die tecis AG aus Papenburg. Dem Titelverteidiger blieb nur der dritte Platz. Zum Auftakt in der Gruppe B stehen sich die Firmen Groen & Janssen aus Georgsheil und Lumberg Connect aus Cloppenburg gegenüber. Beide Teams beendeten die Zwischenrunde als Gruppensieger, für Spannung dürfte also gesorgt sein. Direkt zum Duell zweier Turnierfavoriten kommt es zwischen der Meyer Werft aus Papenburg und

www.neue-mitmach-zeitung.de w ww.ne

MEPPEN. Vor heimischem Publikum zeigten die Emsland Rolli Baskets am vergangenen Samstag eine sehr zufrieden stellende Leistung und setzten sich damit an die Spitze der Tabelle der Oberliga Nord/West. Im ersten Spiel trafen sie auf den RSC Osnabrück 2, gegen die die Baskets vor zwei Wochen noch knapp verloren hatten. Doch Dank einer hervorragenden Defensivarbeit und einer im Angriff gut agierenden Mannschaft konnten die Rolli Baskets II von Beginn an punkten und ließen dem RSC kaum Chancen dies ihrerseits zu tun. Schon zur Halbzeit setzten sich die Emsländer mit 40:16

deutlich ab und führten die Partie ungefährdet mit 52: 22 zum Ende. Im zweiten Spiel empfingen die Baskets II den Dragon Wheelers 2. Hier schien die Begegnung zunächst ausgeglichen. Beide Teams punkteten gut, so dass bei einem Halbzeitstand von 26:20 noch alles offen schien. Doch in der zweiten Hälfte des Spiels kämpften die Rolli Baskets verbissen um jeden Ballgewinn, fuhren konzentrierte Angriffe und brachten diese sicher zum Abschluss. Die Dragon Weehlers 2 brachten dem wenig entgegen, so dass die Rolli Baskets souverän davonzogen und auch diese Partie siegreich mit 52:30 beendeten

Emsland Rolli Baskets II 52:22 RSC Osnabrück 2: Emsland Rolli Baskets II Dragon Wheellers 2: 52:30 Emsland Rolli Baskets II: Karsten Borchert (48), Günter Hömmeke (18), Bernd Lüken (14), Christian Tasche (13), Heiner Kremer (5), Ralf Wilmink (2), Nadine Schwanewilms (2), Thomas Hilmes (2)

Die Neue Zeitung wünscht allen Teilnehmern und Besuchern eine schöne Finalrunde.

Die Teilnehmer der Endrunde Gruppe A Johann Bunte GmbH Remmers Baustofftechnik Jansen Tore Stadtwerke Norden Bünting Lager Nortmoor Friedrich Detering GmbH

Gruppe B Groen & Janssen GmbH Lumberg Connect Meyer Werft Bünting Unternehmensgruppe Schmees Ladenbau GmbH Rücker Milch GmbH

Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“. Die besten vier Mannschaften der beiden Gruppen erreichen das Viertelfinale, dann geht es im KO-System weiter. Bei Punktgleichheit entscheidet zuerst der direkte Vergleich.

Die Spieltermine der Regionalliga

Dabei sein und mitreden! Dab

Emsland Rolli Baskets II nun an der Spitze der Tabelle

der Bünting Unternehmensgruppe aus Leer. Die Meyer Werft musste sich in der Zwischenrunde nach einer Niederlage gegen die Johann Bunte GmbH mit dem zweiten Platz zufrieden geben, zog aber dennoch souverän in die Endrunde ein. Die Mannschaft von Bünting dagegen ist noch ohne Niederlage und gewann in der Zwischenrunde alle fünf Partien. Vielleicht zeigt sich schon in dieser Begegnung, wer im Kampf um den großen Wanderpokal am Ende die Nase vorne hat. Mit etwas Glück und Schützenhilfe der Firma Nyblad aus Papenburg qualifizierte sich die Schmees Ladenbau GmbH aus Lathen für die Endrunde. Zum Auftakt geht es gegen die Molkerei Rücker aus Aurich, die in der Zwischenrunde den zweiten Rang hinter den Stadtwerken aus Norden belegte. Eine spannende Endrunde scheint also garantiert, alles Weitere wird sich auf dem grünen (Kunst)-rasen in der Soccerhalle Emsland zeigen. Für alle teilnehmenden Mannschaften der Endrunde hält die Neue Zeitung ein kleines Präsent bereit. Das Siegerteam erhält neben dem Wanderpokal auch elf VIP-Tickets inkl. Parkausweise für das Bundesligaspiel Hannover 96 - 1. FC Köln am 18. März in der AWD-Arena. Auch für die Plätze zwei bis fünf gibt es noch attraktive Preise.

WochenW ochenrückblick des HSG Nordhorn-Lingen NORDHORN. Die Vorbereitung auf die Hinrunde neigt sich dem Ende zu. In dieser Woche gab es zwei Testspiele und die Trainingsintensität wurde angezogen. Montag, Dienstag und Mittwoch wurde jeweils zweimal trainiert. Zusätzlich standen zwei Testspiele auf dem Programm. Weiter ging es am Donnerstagabend in Nordhemmern gegen den TuS N-Lübbecke. Für Jens Wiese ging es dabei gegen seinen Ex-Club TuS N-Lübbecke. Besonders war für Ihn, dass das Spiel in der LIT Arena stattfand, wo Jens für den Drittligisten LIT Nordhemmern/Mindenerwald spielte.

MEPPEN. Beim Staffeltag in Berlin wurden die konkreten Spieltermine der Regionalliga für die am 11./12. Februar 2012 beginnende Rückrunde festgelegt. Bis zum 24.03.2012 hat der Spielausschuss mit den Vereinsvertretern den Spielplan fixiert. Erstzugriff auf den Spielplan haben Sicherheitsbehörden und Fernsehanstalten. Erst mit deren Zustimmung ist eine Verlegung überhaupt möglich. Der SV Meppen bestreitet sein erstes Punktspiel gegen Holstein Kiel am Sonntag den 12.02 um 14 Uhr in der heimischen MEP-Arena. Die Begegnung gegen Hannover 96 II findet am Freitag (16.03.2012) um 19:30 Uhr in Meppen statt. Ob die Heimpartien der Emsländer gegen Halberstadt und Halle am Samstag oder Sonntag durchgeführt werden liegt an der Terminierung der 3. Liga. Näheres dazu wird sich in den nächsten Tagen ergeben.

Die festgelegten Spieltage des SV Meppen im Überblick:

19. Spieltag: SV Meppen – Holstein Kiel Sonntag, 12.02., 14 Uhr

20. Spieltag: Berliner AK – SV Meppen Samstag, 18.02., 14 Uhr

21. Spieltag: SV Meppen – Germ. Halberstadt Sa. oder So., 25./26.02.

22. Spieltag: VfL Wolfsburg II – SV Meppen Samstag, 03.03., 14 Uhr

23. Spieltag: SV Meppen – Hallescher FC Sa. oder So., 10./11.03. 24. Spieltag: SV Meppen – Hannover 96 II Freitag, 16.03., 19.30 Uhr

25. Spieltag: Hamburger SV II – SV Meppen Samstag, 24.03., 14 Uhr


Anzeigen-Sonderteil

Shoppen bei unseren Nachbarn

Van harte welkom in Enschede

BIDO

Einkaufsstadt mit Herz und Flair

PERLEN SCHMUCK

an ihrer Geschichte einer reichen Textilvergangenheit teilhaben lässt.

lles, um . a d n u k c Schmu elber zu machen s Schmuck EXTRA ANGEBOT

. im Februar

Workshop Schmuck selber machen. Nur 15,-  pro Person (Material nicht mit inbegriffen)

s! inkl. Imbis

Jeden Mittwoch oder nach Absprache.

BIDO Krt. Hengelosestr. 25 B Enschede Tel. 0031 (0)53 4344634 info@bido-kralen.nl www.bido-kralen.nl

REGION. Enschede ist eine vielseitige Stadt. Ein optimales Angebot in den Bereichen Kultur, Einkaufen, Ausgehen, Bildung und Natur verleiht der Stadt einen ganz eigenen Charakter. Es handelt sich um eine moderne und lebendige Stadt, die Einwohner und Besucher gerne

KLANDERIJ.NL

JEDER ERSTE SONNTAG IM MONAT VERKAUFSOFFEN! MO 11.00 DI 09.30 MI 09.30 DO 09.30 FR 09.30 SA 09.30

- 18.00 UHR - 18.00 UHR - 18.00 UHR - 21.00 UHR - 18.00 UHR - 17.00 UHR

Die GroĂ&#x;stadt ist das pulsierende Herz der Ostniederlande und liegt nah an der deutschen Grenze in einer naturreichen Umgebung. Dank der perfekten Infrastruktur ist die Stadt gut zu erreichen und auch das Parken stellt keinerlei Problem dar. Mehr als 156.000 Einwohner und unzählige Touristen haben Enschede wegen der Dynamik, der Atmosphäre und des umfangreichen Angebots bereits in ihr Herz geschlossen. Eine der Attraktionen in Enschede ist der Wochenmarkt. Dass der Markt bei vielen Menschen beliebt ist, zeigt sich schon aus den Besucherzahlen. Jeden Samstag finden 60.000 Personen den Weg zum H.J. Van Heekplein. Wer genug auf dem Markt gesehen hat, kann ka nn aauĂ&#x;erdem das groĂ&#x;e nn

Jeden Samstag lockt der Markt in Enschede viele Besucher an. Foto: Stadt Enschede Ladenangebot der Stadt entdecken. Im Herzen des Geschäftszentrums wechseln sich stimmungsvolle Gassen und moderne Einkaufszentren ab. Am 5. Februar zum Beispiel lädt die Stadt zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein. Viele Geschäfte haben, wie an jedem ersten Sonn-

tag eines Monats, auch an diesem geĂśffnet, so dass man sich in Ruhe von der Vielfalt der Angebote Ăźberzeugen lassen kann. Mehr interessante Informationen Ăźber EinkaufsmĂśglichkeiten und kulturelle Angebote in Enschede findet man auf der Homepage www.stadtenschede.de.

Emmen A37

Meppen HaselĂźnne 31

1

Lingen(Ems) Nordhorn Bramsche

Almelo Alm Al lme elo e llo o A1

30

Rheine

A35 A

ENSCHEDE

QuakenbrĂźck

Coevorden

IbbenbĂźren

OsnabrĂźck

Enschede En E ns DAS EINKAUFSZENTRUM FĂ&#x153;R JEDERMAN!

Steinfurt

Grafik: NZ/Haubrich Anzeigen-Sonderteil

Elektronik und Installation

>PYYLWHYPLYLU

Das Haus, das mitdenkt

;=Â&#x2039;/P-PÂ&#x2039;=PKLVÂ&#x2039;:H[(USHNLU

Weniger Energieverbrauch und mehr Sicherheit durch â&#x20AC;&#x17E;Gebäudeintelligenzâ&#x20AC;&#x153;

Fernseh Keuter

ist heute bereits technisch mĂśglich.

TV, Video, HiFi, Sat, Telecom, Multimedia



   

 

 



49733 Haren-Emmeln, BahnhofstraĂ&#x;e 15 Tel. 05932 69900, Fax 05932 69902 24 Stunden shoppen: www.ep-fernseh-keuter.de

0OY-HJOTHUUMmY r,SLR[YVPUZ[HSSH[PVU

4LPZ[LY:LY]PJL

, 3 ; 2(<-

r.LYj[LR\UKLUKPLUZ[ r(U[LUULU\UK 5L[a^LYR[LJOUPR r;LSLMVU\UK ,PUIY\JOTLSKLHUSHNLU

MĂĽ6E ENG ĂĽ- RUNDĂĽĂĽĂĽ EPPE )MĂĽ6EENGRUNDĂĽĂĽĂĽ N &U 4EL4ELĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ LLENĂĽĂĽ ĂĽĂĽ ĂĽ-EPPEN &ULLENĂĽĂĽ -OB-OBILĂĽĂĽĂĽĂĽĂĽ ĂĽ IL  

Foto: djd/Immonet GmbH/ kebox/fotolia.com REGION (djd/pt). Vernetzte Gebäudetechnik macht das Leben komfortabler und sicherer. Elektronikgeräte, die im Stand-byBetrieb unnÜtig viel Energie verbrauchen, lassen sich mit nur einem Tastendruck komplett ausschalten. Die Heizung fährt automatisch herunter, wenn ein Fenster im Raum geÜffnet ist. Wenn jemand an der Haustßr klingelt, kann das Bild der VideoGegensprechanlage auf das Smartphone oder das iPad ßbertragen werden. All das

Energiesparen auf Knopfdruck Der Trend zum vernetzten, â&#x20AC;&#x17E;intelligentenâ&#x20AC;&#x153; Haus ist deutlich: Laut einer aktuellen Studie der Experton Group dĂźrfte die Zahl der bundesdeutschen Haushalte mit entsprechender Ausstattung von 0,1 auf vier Prozent im Jahr 2015 wachsen.

des Hauses betätigt werden kann. Fßr mehr Sicherheit sorgen vernetzte Rauchmelder, Einbruchalarmsysteme oder auch ein Panikschalter, mit dem sich im Fall des Falles zentral das Licht im gesamten Haus einschalten lässt.

Investition zahlt sich aus FĂźr die vernetzte Haustechnik spricht das Plus an Komfort und Sicherheit, vor allem aber die Perspektive, dass sich Investitionen durch Energieeinsparungen in einem Ăźberschaubaren Zeitraum amortisieren.

Ausschlaggebend ist oftmals der Wunsch, etwas fßr den Umwelt- und Klimaschutz zu tun, sowie die Aussicht auf weiter steigende Energiepreise. Typische Anwendungen sind Energiespar-Thermostate, Präsenzmelder, die automatisch das Licht ausschalten, wenn sich niemand im Raum aufhält, oder ein zentraler Aus-Knopf fßr alle Standby-Geräte, der beispielsweise vor dem Schlafengehen oder beim Verlassen

Alle Gebäudefunktionen im Griff: Funktionen wie Licht, Heizung oder Lßftung lassen sich heute bequem und sicher bedienen. Foto: djd/Immonet GmbH/raven/fotolia.com


Anzeigen-Sonderteil

Tanz und Musik

Tonangebende Freizeitgestaltung: „Hausmusik“ macht Spaß

Foto: Gerd Altmann/pixelio

Handgemachte Musik als Hobby / Klassisches Mitnahme-Instrument: Gitarre

Wer in der Freizeit ein Instrument zu spielen lernt, regt dabei beide Gehirnhälften an. Foto: WortWechsel REGION (lps/ww). Nicht jeder kann sich damit anfreunden, eine Sportart zu seinem Hobby zu machen. Wer ohnehin schon körperlich im Job gefordert wird, freut sich stattdessen auf eine erholsame Freizeit. Die muss sich nicht tatenlos vor

dem Fernseher abspielen. Am bereichernsten ist ein Hobby, wenn man in ihm Erfolge erzielen kann. Und das ist nicht nur beim Sport möglich. So lässt sich in der Freizeit auch etwas für den Geist und das Gemüt tun – beispielsweise beim Musizieren. Man muss sich

ja nicht gleich ein Piano anschaffen. Die ersten Versuche am Tasteninstrument lassen sich auch an einem Keyboard starten. Das lässt sich leichter transportieren und nimmt nicht viel Raum ein. Ein klassisches „Mitnahme“- Instrument ist die Gitarre. Sie beglei-

tet ihren Besitzer auch auf Reisen oder zu Partys. Und wenn es sich nicht gerade um eine E-Gitarre handelt, ist ein solches Instrument während der Anfängerphase sehr nachbarschaftsfreundlich, weil nur mäßig laut. Kinder unternehmen ihre ersten musikalischen Schritte zumeist mit einer Blockflöte. Erwachsene zieht es oft auch zu Saxophon oder Klarinette hin. Andere schwärmen für Geigen oder Bratschen. Und wieder Andere lieben es, sich am Schlagzeug zu verausgaben. Nicht jeder ist zum Autodidakten berufen. Deshalb besteht die Möglichkeit, das Instrument seiner Wahl an einer Musikschule oder im Privatunterricht zu erlernen. Tritt man einem Musikverein bei, ist es möglich, ein Instrument zunächst auszuleihen, bis man sich sicher ist, das richtige für sich gefunden zu haben.

'$86,1 9(5/(,+7 )/h*(/ $1'5e'$86,1 .ODYLHUEDXPHLVWHU $P$OWHQ*WHUEDKQKRILQ0HSSHQ

Nicht nur ein Tänzchen in Ehren Bewegung auf dem Parkett hält fit REGION (lps/pb). Wer das Tanzbein schwingt, hat nicht nur Spaß, sondern treibt Sport. Das Geheimnis ist die Beweglichkeit, mit der man die einzelnen Schritte über das Parkett führt. Damit werden körperliche, geistige und emotionale Komponenten erfüllt. Der soziale Kontakt zum Partner sowie den Mittanzenden ist ein weiterer Aspekt. Nicht umsonst heißt es, dass Tanzen dem Körper und der Seele gut tut. Es ist kein Geheimnis, dass mit dem Älterwerden die Muskelmasse beschleunigt abgebaut wird. Bei diesem Prozess geht nicht nur Kraft verloren, sondern auch Gewandtheit und Reaktionsgeschwindigkeit lassen allmählich nach. Aus diesem Grund wird gerade auch

von Ärzten immer wieder dazu aufgerufen, aktiv zu sein, sich zu bewegen. Wer musikalisch ist und schon in seiner Jugendzeit gerne getanzt hat, sollte diesem Hobby wieder nachgehen. Unter professioneller Anleitung wird gezielt nach rhythmischen Klängen die Beweglichkeit gefördert, werden Ausdauer und Koordination trainiert. Auch bei Rückenproblemen kann Tanzen als Rehabilitationsmaßnahme eingesetzt werden. In erster Linie soll man natürlich Freude empfinden, gemeinsam mit einem Partner nach einer angenehmen Musik zu tanzen und darüber die Alltagssorgen ganz einfach zu vergessen. Auch Kontakte zu knüpfen, fällt in Tanzkursen leicht. Mit dieser Art der Freizeit-

Exler... Lust auf Tanzen? Dann sind Sie bei der Tanzschule Exler genau richtig.

Auf der Tanzfläche hat man nicht nur Spaß, sondern Tanzen hält auch fit. Musik und Rhythmus sind gut für das Herz und die Gelenke. Foto: E.N.

Sonntag Montag Sonntag Montag

05. Feb. 2011 06. Feb. 2011 04. Mrz. 2011 05. Mrz. 2011

16:00 19:45 16:00 19:45

Hochzeitstanzkurse

gestaltung kann man die körperliche und geistige Fitness sowie die Lebensfreude erhalten oder wieder erlernen. Aus diesen Gründen ist es sogar möglich, einen Tanzkurs zu besuchen, der speziell auf Ältere zugeschnittene Konzepte

anbietet. Die Kosten dafür übernehmen sogar eine Reihe von Krankenkassen. Übrigens sind Tanzkurse auch deshalb gefragt, um beim sonntäglichen Tanztee, der in vielen Gaststätten angeboten wird, eine gute Figur zu machen.

Der erste Tanz ist schwer... Tanzkurs vor der Feier hilft den Paaren

Der Brauttanz ist für viele Paare eine Herausforderung. Diese gut zu meistern, hilft ein Tanzkurs. Foto: Ronnie

...gemeinsam bewegen – bewusster leben

Discofox-Kurse:

REGION (lps/du). Während einer Hochzeitsfeier warten auf das Brautpaar viele Aufgaben, die es zu meistern gilt. Eine Herausforderung ist aber oft der Brauttanz. Gerade für junge Leute ist bereits ein einfacher langsamer Walzer eine schwierige Aufgabe, da sie es meist nur gewohnt sind, einzeln in der Disko zu tanzen. Umso ratsamer ist es, sich

frühzeitig in die Hände eines Tanzlehrers zu begeben, um vor dem Publikum eine halbwegs gute Figur zu machen. So gut wie jede Tanzschule bietet Crashkurse für den Eröffnungstanz an, bei dem das Paar für einige Minuten auf dem Parkett im Mittelpunkt des Interesses stehen wird. In nur wenigen Stunden können hier die nötigsten Schritte erlernt werden.

Sonntag 05. Feb. 2011 Mittwoch 26. Feb. 2011 Sonntag 04. Mrz. 2011

15:00 20:45 15:00

Besuchen Sie uns, schauen Sie unverbindlich in unsere Tanzkurse rein und überzeugen Sie sich von unserer kompetenten, fröhlichen Art, Tanzschritte zu vermitteln.

NEUE EINSTEIGERKURSE Dienstags Mittwochs Mittwochs

18.00 Uhr 10.00 Uhr 17.30 Uhr

Jetzt anmelden unter 0591 - 915 42 07 Einstieg jederzeit möglich! Meppener Str. 76 | 49808 Lingen

www.zumba-lingen.de

Hat das Paar die Schritte drauf, sieht der Brauttanz besser aus!

Die neuen Hochzeitstanzkurse beginnen am

Sonntag, 5. Februar 2012, 19.00 Uhr und Sonntag 4. März 2012, 19.00 Uhr im Saal Schomaker in Meppen-Versen. Auch Privatstunden nach Absprache möglich!


Anzeigen-Sonderteil

M-L

Puppe kann abschrecken REGION (lps/pb). Wenn jemand im Wintergarten sitzt und vielleicht noch Zeitung liest, ist die Gefahr eines Einbruchs wohl sehr viel geringer. Dass es sich da nur eine Schaufensterpuppe bequem gemacht hat, ist bei geschickter Verkleidung kaum erkennbar. So gibt es einige Tricks, um Einbrecher dazu zu bringen, von ihrem Vorhaben abzulassen. Den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt, aber sie sollten durchaus realistisch dargestellt sein.

â&#x20AC;&#x17E;Bitte recht freundlichâ&#x20AC;&#x153; Eine VideoĂźberwachung als Teil der Alarmanlagen

Foto: Rolf Handke/pixelio.de

d{Â&#x201E;~wÂ&#x2039;Â&#x2030;<fwÂ&#x2C6;Â&#x160;Â&#x201E;{Â&#x2C6;

Wach- und Sicherheitsunternehmen â&#x20AC;˘ Alarm- und Sicherheitstechnik â&#x20AC;˘ Observation von Personen und Objekten â&#x20AC;˘ Verdeckte Foto- und VideoĂźberwachung â&#x20AC;˘ Objekt- und Werkschutz â&#x20AC;˘ Bewachungen aller Art, Messe-Service usw. â&#x20AC;˘ Personen- und Begleitschutz â&#x20AC;˘ Geld- und Werttransporte

HALLE

IV

KaiserstraĂ&#x;e 10a, Halle IV, 49809 Lingen

Tel. 05 91/9 15 14 01 â&#x20AC;˘ Fax 05 91/8 07 79 14 â&#x20AC;˘ Funk 01 71/4 84 79 97 E-Mail: Nienhaus.Partner@ewetel.net

LED

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

REGION (lps/pb). Etwas irritiert schauen wohl viele noch in eine Ă&#x153;berwachungskamera an der EingangstĂźr, die das Konterfei des Besuchers via Monitor an den Hausbewohner weiterleitet. Doch dieser Teil der Alarmanlagen ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Aus SicherheitsgrĂźnden steigt die Tendenz im privaten wie Geschäftsbereich an. Vor dem Einbau einer VideoĂźberwachungsanlage sollte man sich darĂźber klar sein, welche einzelnen Komponenten Ăźberhaupt benĂśtigt werden. Zudem mĂźssen alle Einzelteile wie Kamera, Monitor, Beleuchtung und so weiter aufeinander abgestimmt sein. Nur so ist ein optimaler Schutz gewährleistet. Bei der Beratung mit dem Fachhändler sollten deshalb grundsätzliche Fragen wie

Dunkelheit heiĂ&#x;t oft auch erhĂśhte Einbruchgefahr )NDUSTRIE "ELEUCHTUNG  %NERGIEEINSPARUNG

'EESTEs4ELsELEKTRO COSSEDE

FĂ&#x153;HLEN SIE SICH SICHER. MIT LAMPE.

Gerade in älteren Häusern ist das Eindringen oft erschreckend leicht REGION (djd/pt). Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen, in der dunklen Jahreszeit sogar noch häufiger. Die in den Wintermonaten frßhzeitig einsetzende Dämmerung erleichtert den Gaunern ihre Arbeit, da die Hausbewohner oftmals noch bei der Arbeit oder beim Einkauf sind. Nicht selten wird den Ganoven gerade in älteren Häusern das Eindringen allerdings auch erschreckend leicht gemacht. Schwachstellen sind dabei in den meisten Fällen Fenster und Terrassen. Häufig reicht ein fixes Ansetzen des Schraubenziehers, um sich Zugang zu verschaffen.

Unser Angebot: Einbruchmeldeanlagen, Brandmeldeanlagen, Videoßberwachungssysteme, Zaun- und Geländeßberwachung.

www.fotolia

â&#x20AC;&#x17E;Wer Fenster und TĂźren einbruchsicher umbauen mĂśchte, sollte sich fĂźr Angebote der Widerstandsklasse 2 oder 3 entscheidenâ&#x20AC;&#x153;, empfiehlt Michael Johannes vom Immobilienportal www. myimmo.de. Diese Systeme verfĂźgten Ăźber einen verstärkten Rahmen und wĂźrden Werkzeugangriffen lange standhalten. â&#x20AC;&#x17E;Ein solcher Umbau kostet pro Fenster rund 200, pro TĂźr rund 700 Euroâ&#x20AC;&#x153;, erläutert Johannes. Die Investition lohne sich in jedem Fall, denn die Erfahrung zeige: Verlieren die Langfinger durch die Sicherheitstechnik wertvolle Minuten, geben sie oft auf und ziehen von dannen.

Einbruchgefahr: Dunkelheit lockt Langfinger an. Foto: djd/thx/www.myimmo.de

Gute Alarmanlagen LangďŹ nger werden gestĂśrt

Sprechen Sie uns an.

109911500 www.menke.de

getarnte Speicherkamera mit Funkempfänger fĂźr die HaustĂźr bietet beispielsweise eine Auswahl von mehreren KlingeltĂśnen. Durch direkte Zuordnung zu vertrauten Personen, kann individuell signalisiert werden, wer gerade vor der TĂźr steht. Die Kombination mit einer Gegensprechanlage ist ebenfalls sinnvoll, da man so gleich in Kommunikation treten kann, ohne die HaustĂźr Ăśffnen zu mĂźssen. Bei jedem Läuten wird das Videomaterial in entsprechend eingestellter Zeit aufgenommen. Ă&#x153;berwachungskameras kĂśnnen Teil einer Alarmanlage sein. So informieren diese GeräIm Einbruchsfall helfen die Aufnahmen bei der Suche nach den Dieben. Foto: Alipictures/pixelio.de te, wer zur Zeit der Abwesenheit an der HaustĂźr war Ă&#x153;berwachungsbereich, Aufdie Installation Einfluss auf oder auf dem GrundstĂźck zeichnung oder Weiterleidie Hausratversicherung gewesen ist. Also â&#x20AC;&#x17E;bittungsmĂśglichkeiten wie auf haben kann. te recht freundlichâ&#x20AC;&#x153; solldas Handy geklärt werden. FĂźr den privaten kleinen te man da meinen, gerade Empfehlenswert ist zudem Gebrauch kĂśnnen schon wenn man in guter Absicht ein Gespräch mit einem Funkklingel und TĂźrspikommt und nichts zu verVersicherungsexperten, da on in einem reichen. Eine bergen hat.

pe.de www.kl-lam

'ieselstraÂ&#x2030;e  Â&#x2021; 91 0eppen 7eleIon 0591 100 Â&#x2021; )a[ 0591 90

Foto: â&#x20AC;&#x17E;Nicht bei mirâ&#x20AC;&#x153;

Wir sind mit Sicherheit fĂźr Sie da: Brandmeldetechnik - Einbruchmeldetechnik - VideoĂźberwachungstechnik

REGION (lps/du). Bei hĂśheren Risiken bieten elektronische Sicherheitssysteme einen Zugewinn an Sicherheit und Komfort. Alarmanlagen sind das HerzstĂźck des elektronischen Einbruchschutzes. Sie unterliegen je nach Anwendungszweck verschiedenen Normen und Richtlinien. Zu unterscheiden ist zwischen reinen Einbruchmeldeanlagen und Gefahrenwarnanlagen. Die Einbruchmeldeanlage reagiert direkt auf unerwĂźnschte Eindringlin-

ge â&#x20AC;&#x201C; entweder als interne, hĂśrbare Signalwarnung an die Bewohner und den Einbrecher oder als lautlose Alarmweiterleitung an eine Notruf- und Serviceleitstelle. Einbruchmeldeanlagen nehmen dem Einbrecher die Zeit. Der â&#x20AC;&#x17E;Krachâ&#x20AC;&#x153; bei einem internen Alarm schreckt den Täter auf, so dass er den Einbruch voraussichtlich abbrechen wird. Eine lautlose Alarmweiterleitung an einen Sicherheitsdienst hilft, den Einbrecher zu schnappen. In etwa drei Viertel der Fälle, in denen ein Einbruch

durch eine Alarmanlage mit sogenanntem â&#x20AC;&#x17E;stillem Alarmâ&#x20AC;&#x153; verhindert wurde, konnte der Täter von der Polizei dingfest gemacht werden. Gefahrenwarnanlagen (GWA) melden nicht nur EinbrĂźche, sondern informieren darĂźber hinaus Ăźber den kompletten Sicherheitszustand der Wohnung. Eine GWA warnt auch vor Rauchentwicklung, Gasund Wasseraustritt. Sie kann auch per SMS Infos Ăźber den Zustand des Hauses an ein Handy senden.


Anzeigen-Sonderteil

KFZ-Sachverständiger

Nach unverschuldetem Verkehrsunfall stets Kfz-Sachverständigen einschalten Das Sachverständigenhonorar zahlt der Unfallverursacher in voller HÜhe

Die Spuren des Unfalls sind markiert und gesichert. REGION. Häufig sind Autofahrer nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall verunsichert, ob sie einen Kfz-Sachverständigen mit der Schadenfeststellung beauftragen dĂźrfen. Oft handelt es sich ja scheinbar nur um einfache Schäden, bei denen doch ein Kostenvoranschlag â&#x20AC;&#x201C; so die Versicherer â&#x20AC;&#x201C; ausreichen wĂźrde. Man kann vor derartigen Entwicklungen nur ausdrĂźcklich warnen. Selbst sogenannte einfachste Schäden stellen sich später oft als durchaus gravierender Unfallschaden heraus. Oft gibt es auch Streit Ăźber den Unfallhergang, Ăźber die merkantile Wertminderung oder bei älteren Fahrzeugen Ăźber den Restwert des Unfallfahrzeuges. Versicherer wollen gerne die Unfallschadenfeststellung selbst bestimmen. Dieses Recht steht dem Versicherer jedoch nach ständiger Rechtsprechung auch des

Bundesgerichtshofes nicht zu. Der Geschädigte hat das chtt, uneingeschränkte Recht, en einen Sachverständigen zuseines Vertrauens einzudigte schalten. Der Geschädigte er Seisoll von unabhängiger alten, te her Gewissheit erhalten, n ist, wie hoch der Schaden ng ihm welche Wertminderung zusteht und zugleich soll smittel das Gutachten Beweismittel nfallbewahren, falls der Unfalltritten hergang nachher bestritten wird. nd Aus diesem Grund sind n KosAussagen, wonach ein icht tenvoranschlag ausreicht achoder das auf einen Sachtet verständigen verzichtet wird, schadenersatzrechtlich ohne jede Bedeutung. Der Geschädigte darf auch bei derartigen Aussagen des Versicherers einen eigenen Sachverständigen hinzuziehen. Häufig hat der ass er Geschädigte Angst, dass

Foto: Karl-Heinz Laube/pixelio die Kosten des Sachverständigen selbst tragen m mu ss. Au ss Auch hier muss. iis st di die Rechtspreist ch hun ung eindeuchung ti ig g.. L iegt nicht tig. Liegt erke er keenn k n bar erkennbar ein ei n Ba B agaBagate ell l scha hatellschad de en n vor vo or den ((in (i n de d derr Rege Re g l ge Regel

un nter 7 50 Eu Eur ro) unter 750 Euro) si sin ind diee S acchsind Sachverständ ve dig igen en nverständigenk ko osten in n voller volller vo er kosten

HÜhe durch den Schädiger zu zahlen. Einige Versicherer haben zwischenzeitlich damit begonnen, Sachverständigenrechnungen willkßrlich zu kßrzen. Auch in diesen Fällen muss der Geschädigte keine Angst haben. Entweder beruft sich der Sachverständige bei der Durchsetzung seiner Honorarforderung auf die zu seinen Gunsten erteilte Abtretungserklärung und klagt selbst gegen den Versicherer oder aber der beauftragte Rechtsanwalt wird die restlichen Sachverständigenkosten fßr den Geschädigten durchsetzen. Offensichtlich hat die aktuelle Kßrzungskampagne einiger Versicherer nichts mit der HÜhe des Sachverständigenhonorars zu tun, sondern Zielsetzung ist vielmehr me h d hr ie V Ver erunsicherung die Verunsicherung dess G de Ge eschä scchä hädi digt di gten en,, damit d mit da Geschädigten, dieser gänzlich gänzl änzl än z ic i h darauf dara da r uf ra verzichtet, einen eiine nen n SachS ch Sa ch-verständigen zu u beaufbeau be beauf auffau tragen. Dem sollte mitt allen a Mitteln entgegenentg gegengetreten werden. Weitere Informationen stellt der Bundesverband der freiberuflichen und unabhän-

gigen Sachverständi d gen fßr das ständigen Kraftfahrzeugwesen e.V. (BVSK) zur Verfßgung.

$+,#!! ( &+# $-

1-01+0#. /1!&1+%$4))'%

 .-+&.(1./ +&2,,$" $ # (".-#- (.( #+1 ." 0 +-.(" (/)( )'' ($  $(!#/)+ $ )+   #+  #+

++* #/0#+%)#'!&31 &.312#.)4//'%#..0+#.$5. '!&#.&#'01+", ')'040&+# ,.+*#)"1+% ,.   &.  &.

.-)')$&' .(% +,,-+ 

  ** (

10,*, ')*  1+(#.//0. 

 #--#+

Nach dem Unfall genau hinsehen Sachverstand im Schadensfall.

Ist das Auto noch verkehrstĂźchtig und kann noch fahren? REGION. Ist der Unfall aufgenommen, sind die Beweise gesichert und die Daten der Beteiligten ausgetauscht, sollten sich die Beteiligten zum Schluss noch die Frage stellen: â&#x20AC;&#x17E;Fährt mein Auto eigentlich noch?â&#x20AC;&#x153; Nach einem Stadtunfall ist einem modernen Auto ein tiefer liegender Schaden oft nicht anzusehen, da sich die StoĂ&#x;fänger nach einem Crash zurĂźckverformen. Deshalb ist vor der Weiterfahrt die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs zu prĂźfen: Wenn es â&#x20AC;&#x17E;gekrachtâ&#x20AC;&#x153; hat, sollte vor der Weiterfahrt die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges geprĂźft werden:

s Lenkung, Reifen und Fahrwerk genau ansehen. Lassen sich die Räder ausreichend einschlagen? Scheuern sie an der Karosserie, sollte unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen. Die Spur kann verstellt sein oder die Lenkung einen harten StoĂ&#x; erhalten haben. s Wenn aus dem Fahrzeug FlĂźssigkeit (KĂźhlwasser, Ă&#x2013;l, BremsflĂźssigkeit ) austritt, nicht weiterfahren. s Die Funktion der Bremse mit einem kräftigen Druck auf das Bremspedal prĂźfen. Bei Nachgeben des

Unabhängig!

Pedals oder einem tieferen Druckpunkt liegt mit Sicherheit ein Defekt der Bremse vor. s Brems- und Rßckleuchten, Blinker und Scheinwerfer kontrollieren. s Bestehen Zweifel an der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs, dann lieber den Abschleppdienst rufen. Sind keine sicherheitsrelevanten Beschädigungen festzustellen, mit verhaltener Geschwindigkeit weiter fahren, auf ungewÜhnliche Geräusche achten und zur Kontrolle umgehend eine Werkstatt ansteuern.

Schadensbegutachtung Lingen Rheiner StraĂ&#x;e 127 49809 Lingen (Ems) Tel. (0591) 90 10 567 Meppen Tel. (0 59 31) 27 80 Bad Bentheim Tel. (0 59 22) 89 4 / 89 5 Leer Tel. (04 91) 96 96 60

Notdienst 070 070 110 110 www.diekel.de


Anzeigen-Sonderteil

Wir suchen zum 1. August 2012 einen Auszubildenden zum

Anlagenmechaniker m/w Heizung & Sanitär Interesse? Dann freuen wir uns auf die Bewerbung.

Azubibörse im Emsland

Auswahlprüfungen

Neue Lebensphase Berufsausbildung

Vorbereitungen treffen und genügend Zeit einplanen

REGION (lps/cb). Mit der Berufsausbildung beginnt für junge Auszubildende auch eine neue Lebensphase, auf die es sich einzustellen gilt. Acht-Stunden-Tag, Kollegen, Ausbilder und Vorgesetzte an den jeweiligen Stationen der Ausbildung. Allgemein sollte man sich neue Tätigkeiten gut erklären lassen und lieber eine Frage zu viel als zu wenig stellen. Für viele ist der Achtstundentag auch nach vollen Stundenplänen in der Schule gewöhnungsbedürftig. Pausen und Erholungsangebote sollten genutzt werden. Im dualen System, also der Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule, sollte man auch die Schule ernst nehmen. Dokumente sollten dort wie im Betrieb ordentlich geführt werden. Das gilt insbesondere für Ausbildungsnachweise. In der Berufsschule wird man häufig mit Fächern konfrontiert, die in der bisherigen Schullaufbahn gar nicht vorkamen. Wer den Berufsschulunterricht wiederholt schwänzt oder bei Unterrichtsausfall nicht in den Betrieb geht, handelt sich Ärger mit dem Ausbildenden ein.

REGION (lps/cb). Im Vordergrund von Auswahlprüfungen steht in vielen Fällen das Schulwissen, insbesondere in Rechnen und Deutsch, aber auch die Allgemeinbildung wird geprüft. Welche Schulkenntnisse könnten für die angestrebte Ausbildung außerdem wichtig sein? Man sollte selbstkritisch prüfen, inwieweit man diese Kenntnisse tatsächlich mitbringt. Wissenslücken können zwar kaum eilig geschlossen werden, aber schon das Wissen um die Schwachstellen hilft. Nicht lohnend ist eine intensive Vorbereitung auf psychologische Tests, da der Charakter eines solchen Tests nicht vorhersehbar ist. Es könnte aber hilfreich sein, sich mit Beispielen zu beschäftigen. Diverse Schriften und auch die Agenturen für Arbeit halten Beispiele für Auswahltests bereit. Man kann sich durchaus auch direkt an das Unternehmen wenden und fragen, ob und wie man sich vorbereiten kann und ob Probeaufgaben erhältlich sind. Am Morgen der Auswahlprüfung frühstückt man am besten ausgeschlafen

Auswahlgespräche können auch die Form eines Gruppengesprächs haben. Foto: Busche und in Ruhe. Für den Weg sollte genügend Zeit eingeplant werden, damit man in jedem Fall pünktlich eintrifft und nicht abgehetzt wirkt. Schreibgerät sowie etwas Obst und Getränke für eine Stärkung in Pausen sollte nicht vergessen werden. In das zeitliche Umfeld des Tests sollten keine weiteren Termine gelegt werden, denn die Prüfung könnte länger dauern als erwartet. Der Test wird bei größeren

Unternehmen mit einiger Wahrscheinlichkeit mit einer größeren Kandidatengruppe durchgeführt werden. Die Erwartungshaltung sollte nicht allzu groß sein, denn bei einer Vielzahl von Mitbewerbern werden auch gute Kandidaten abgelehnt. Verständnisfragen vor und während des Tests dürfen gestellt werden. Falls Anweisungen vom Testleiter gegeben werden, sollte man diesen Angaben folgen.

Dauergrinser sind oft ohne Chance Mit dem richtigen Verhalten das Vorstellungsgespräch positiv beeinflussen REGION (lps/cb). Aufgeregt? Angst ist völlig fehl am Platz. Unverkrampft und selbstsicher sind ideale Attribute für erfolgreiche Bewerber. Wer sich gut vorbereitet, kann entspannt in das Gespräch gehen und hat schon wichtige Pluspunkte auf seiner Seite. Von Vorteil ist es, sich so gut wie möglich über das Unternehmen zu informieren. Man sollte begründen können, weshalb man sich ausge-

rechnet für diesen Beruf und in diesem Betrieb beworben hat. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden sicher auch nach ihren Fragen gefragt. Es hilft, sich vorher einige sachdienliche Fragen zum Unternehmen, zur Ausbildung oder zum Arbeitsplatz zu überlegen. Auch die Eingeladenen können im persönlichen Gespräch mit Entscheidern feststellen, ob die Anforderungen des Unternehmens ihren eigenen Erwartungen und Wünschen entsprechen und ob eventuell Umstände gegen eine Mitarbeit sprechen oder die Eignung unsicher ist. Auf die Körperhaltung wird geachtet. Deshalb nimmt man im Gespräch eine entspannte Sitzhaltung ein. Gelegentlich finden solche Gespräche auch vor Ort, zum Beispiel in der Ausbildungswerkstatt statt. Man präsentiert sich möglichst souverän und kann auch mögliche Lücken im Lebenslauf erklären. Dauergrinser haben ebenso wenig Chancen wie Bewerber, die um den Posten regelrecht betteln oder auf ihre prekäre Finanzlage hinweisen. Auch für Vorstellungen auf Karrieremessen ist eine gründliche Vorbereitung

wichtig. Im Internet stehen vorab Informationen des Messeveranstalters zur Verfügung, zum Beispiel über beteiligte Unternehmen und Anforderungsprofile. Mappen mit Lebenslauf,

Foto und Zeugnissen werden benötigt. Anschreiben können neutral, in der Art einer Initiativbewerbung, gestaltet werden. Bezug zu einem bestimmten Bereich sollte genommen werden.

Bewerber werden zum Beispiel auch auf speziellen Ausbildungsmessen befragt. Foto: Busche


Anzeigen-Sonderteil

Azubibörse im Emsland

Tipps vom Profi können bei der Bewerbung helfen Was die Personalentscheider vom potentiellen Azubi wollen und erwarten REGION (lps/cb). Eingereichte Unterlagen sollten übersichtlich gestaltet sein. Personalentscheider wollen möglichst schnell die angestrebte Karriere, das gewünschte Eintrittsdatum bzw. den

Ausbildungsbeginn und die wichtigsten bisherigen Stationen eines Bewerbers bzw. einer Bewerberin erkennen. Wenn dann noch aus dem Anschreiben ersichtlich ist, warum sich ein Kandidat für

Tipps von Fachleuten können hilfreich sein.

Foto: Busche

geeignet hält, ergibt sich ein rundes erstes Gesamtbild. Als häufigster Fehler im Bewerbungsverfahren gilt Unprofessionalität. Diese kann sich auf verschiedene Weise äußern – angefangen mit der falschen Anrede des Bewerbungsadressaten über das Beilegen von Urlaubsfotos bis hin zu Online-Bewerbungen ohne Satzzeichen und Form. Bewerbungen sind meistens auch eine Art erste Arbeitsprobe, mit der sich ein Bewerber seinem zukünftigen Arbeitgeber präsentiert. Ernsthaftigkeit und eine gewisse Professionalität wird deshalb auch schon von Ausbildungswilligen erwartet. Trotz der zunehmenden Internet-Bewerbungen schät-

zen viele Manager auch noch die klassische Bewerbungsmappe, aus der auf einen Blick alle notwendigen Angaben zum Kandidaten ersichtlich sind. Für einige Lücken im Lebenslauf kann es durchaus gute Erklärungen geben. Fachleute raten dazu, Lücken offensiv anzusprechen und eine Erläuterung im persönlichen Gespräch anzubieten. Im Vorstellungsgespräch wird die persönliche Ausstrahlung des/der Bewerbers/in als wichtig empfunden. Wenn er oder sie mit Begeisterung, intelligenten Fragen und Ideen aufwartet, sind das starke Pluspunkte. Pünktlichkeit und angemessene Kleidung sind selbstverständlich.

Der Ausbildungsvertrag REGION (lps/cb). Es ist geschafft, die Bewerbung war erfolgreich, der Ausbildungsvertrag ist unterschrieben. Bis zum Ausbildungsbeginn bleiben noch ein paar

Wochen, die es zu nutzen gilt. In Deutschland sind Arbeitnehmer einschließlich der Auszubildenden durch die gesetzliche Sozialversicherung geschützt.

Ausbildungsbeginn in einer Elektrowerkstatt.

Foto: Busche

Ausbildungsvergütungen übersteigen grundsätzlich nicht die jährlich angehobene Beitragsbemessungsgrenze. Azubis sind deshalb pflichtversichert. Eine Wahlmöglichkeit besteht aber bezüglich der Krankenkasse. Es gibt zwar einen einheitlichen Beitragssatz, doch erheben einige der Krankenkassen Zusatzbeiträge, die von den Mitgliedern separat zu zahlen sind. Beiträge zur Pflegeversicherung zieht ebenfalls die Krankenkasse ein. Der Versicherungsnachweis für die Rentenversicherung ist aufzubewahren. Für die Unfallversicherung kommt der Arbeitgeber auf. Als Azubi benötigt man ein Girokonto. Viele Geldinstitute bieten kostenlose Girokonten für Auszubildende und

Studenten an. Wer bis zum Beginn der Ausbildung noch kein solches Konto hat, kann sich die Vergütung auch auf ein Sparkonto überweisen lassen.

Zeugnisse - Nur die Wichtigsten REGION (lps/cb). Aussagen in Anschreiben und Lebenslauf brauchen eine gewisse Beweiskraft. Zeugnisse sind solche Nachweise. Sie dienen den meisten Personalentscheidern als wichtige Orientierungshilfe. Auch hier gilt wieder der Grundsatz: So schlank wie möglich bleiben und die Mappe oder Online-Bewer-

bung nicht mit unnötigen Zeugnissen überfrachten. Zu große und zu viele Anhänge wären im OnlineBereich ohnehin bedenklich. Bescheinigungen und Zertifikate über Sprachkurse, Ehrenämter und andere Erfolge, die mit der Tätigkeit nichts zu tun haben, können im Schrank bleiben.

Die Emsland Frischgeflügel GmbH ist ein modernes und erfolgreiches Unternehmen in der Herstellung von Geflügelfrischfleischprodukten und Arbeitgeber für über 1.500 Mitarbeiter.

Zum 01.08.2012 suchen wir:

Auszubildende m/w In einigen Ausbildungsberufen möchten wir noch Ausbildungsplätze vergeben:

a Berufskraftfahrer/in a Nutzfahrzeugmechatroniker/in Sie sind engagiert, teamorientiert und zuverlässig und interessieren sich für einen unserer Ausbildungsplätze? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung. Emsland Frischgeflügel GmbH z. Hd. Frau Schnelte Im Industriepark 1, 49733 Haren/Ems

www.emsland-frischgefluegel.de


M-L

18

Suchen & Finden

Neue Zeitung

Bis 35 % - www.eu-auto-nord.de – bis 35 % - www.eu-auto-nord.de Biete

Hausrat

Damenfahrrad Hercules, 60`, Kühlschrank, 40`, Gefrierschrank, 45`, Kühl/ Gefrierkombination, 75`, Elektrorasenmäher, 70`  0162-4924866

Mietangebote Sonstiges

Kiefernbett, 90/200cm, gut erhalten, günstig abzugeben, Lattenrost vorhanden.  059318884042

2 Zimmer, in 3er WG mit Küche/ Bad, Warmmiete 280`, ab sofort, Lingenerstr. 26, 49716 Meppen  05931-12324 Lathen/ Neusustrum, DH in ruhiger Lage, nähe Abfahrt A31, ca. 100m², Garage und Kleingarten  05939-282

Gesundheit Permanent Make-up / Faltenunterspritzen m. Hyaluron. Naturheilpraxis Angela Bülte, Ringstr. 10, Leer.  0491-9250180 www.naturheil-kosmetik.de

8Wkc\bbkd]WkY^FheXb[c\bbkd]" Mkhp[bheZkd]eZ[h<hi[d"FÆWij[# hkd]`[]b_Y^[h7hjkdZ=hœ[iem_[ =Whj[dd[k][ijWbjkd]"FÆWdpkd][d" PWkdkdZF[h]ebWXWk =Whj[d#k$BWdZiY^W\jiXWk :_[j[hFWjh_Ya<eff[ &+/&.%'+./eZ[h&'-'%(',,**/

WŚŽƚŽǀŽůƚĂŝŬĂŶůĂŐĞŶ 

ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ

Baumarkt / Werkzeuge

Suche Mercedes, Benzin/Diesel, Bj. 1970-2001  0171-3180634

Tiermarkt

Schlachtpferde, 0,90`/kg, gesucht. RWG  0176-96027988

Veranstaltungen

VW

Immobilien Ankauf

ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ

Arztehepaar sucht EFH, ab 160m² in Meppen/Haselünne, zu kaufen. Immobilien Fair + Freundlich, E. Grimm  05931-3963

Dienstleistungen ACHTUNG! Wir holen kostenlos Schrott, Altfahrz., Waschmasch., Herde, Geschirrspüler, Trockner usw. ab.  05952 - 2598

KFZ Sonstiges NEU-Ducati in Nordhorn. Tuning-Service-Zubehör-Bekleidung. Motorrad-Hertrampf Sachsenstraße 5, 48525 Nordhorn. Tel.: 05921-37778

Volvo V50 2,0 D Erstzulassung: 11/2006 · 67.000 km · PS: 136 Zubehör: Navi, Regensensor, Klima, Radio-CD, Bordcomputer, Lederpolster, Sitzheitzung, Dachreling uvm.

Garten

16.990,- 

Flohmärkte

Baumstubben schnell u.  0163-4822522

Brennholz-Palettenbretter 15`, gesägt bis 40cm 20` pro Schütt RM, Lieferung möglich. Haselünne  0178-1893260 Gartenpflege einschl. Grabpflege u. z.B. kleine Pflasterflächen/ reparatur, Bäume beschneiden, Dachrinnen säubern + kompl. Entsorgung. Haselünne:  0170-1818108

EZ'/D/d^KEE 

ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ Erstzulassung: 11/2010 · 12.000 km · PS: 114 Zubehör: Ledersitze R-Design, Tempomat, Sportlenkrad, Radio-CD, Dachspoiler, Sportpedale, Einparkhilfe uvm.

19.990,- 

Autohaus Paertmann Tel:: 0591-973730

Ich schreibe unter

16.990,- 

Autohaus Paertmann Tel:: 0591-973730

Flohmarkt in Haselünne, Stadthalle und Freigelände. Wann?: Sonntag 19.02. von 9-17Uhr. Info:  04471-187226 oder 0172-4038796

entfernen preiswert.

Volvo C30 R-Design

(Allradantrieb) Erstzulassung: 10/2006 · 131.000 km · PS: 140 Zubehör: Navi, Bordcomputer, Nebelscheinwerfer, ZV, Klima, Radio-CD, Tempomat, Dachreling uvm.

Live bei Rock am Deich: "My Excellence" am 5. Mai in der Ostfrieslandhalle. Einlass: 13 Uhr, Beginn 14 Uhr. Karten gibt es bei : Neue Zeitung, Hauptstraße 40, 26789 Leer oder unter: www.rock-am-deich.de

Autohaus Paertmann Tel:: 0591-973730

Detektei Heyen, ein Anruf genügt.  04955-9374220 www.detektei-heyen.com

Skoda Octavia

Achtung! Der Holländer holt Metallschrott, Kupfer, Kabel, E-Motoren, Waschmaschinen, Computer, Autos usw. ab + schnelle Entrümpelungen.  01628891081 oder 0031643988172

Ganz nah dran! Bekanntschaften (gewerblich)

Preiswerter geht´s nicht! www.eu-auto-nord.de



Übernehme Minibaggerarbeiten, Schmutz- u. Regenwasserverlegung, kleinere Abbruch- u. Entrümpelungsarbeiten.  05953-8407

Verschiedenes

www.neue-mitmach-zeitung.de

WŚŽƚŽǀŽůƚĂŝŬĂŶůĂŐĞŶ

Triff "4Lyn" hinter der Bühne bei Rock am Deich! Die exklusiven Backstage-Pässe machen es möglich! Die Anzahl ist begrenzt, darum sichert euch noch heute eure Karten. Karten gibt es bei : Neue Zeitung, Hauptstraße 40, 26789 Leer oder unter www.rock-am-deich.de



ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ

Mercedes

Verleih von Gerüsten, Drehstützen, Dokaträger, Ytong Gerüstböcke, Abbruchhammer, Bauwagen, Materialcontainer, Baustromzähler usw.  05953 - 8407

Ostfriesen-Sofas aus eigener Herstellung, hochwertig verarbeitet, mit Federkern, Armlehnen beidseitig abklappbar, ab 398,- Euro. In verschiedenen Größen lieferbar, dazu auch passende Sessel. Hochwertige Bezugsstoffe ständig am Lager, ab 7,- Euro / lfd. Meter. Polsterei Nonnenmacher, Wiek links 14, Papenburg.  04963-8903 oder 04961-669292

^ŽůĂƌͲĂƌƉŽƌƚƐ

Zuckersüsse, schwarze Zwergpudelwelpen suchen liebevolle Hände auf Lebenszeit. Sie sind geKFZ-Ankauf chipt, geimpft, entwurmt, mit PKW BARANKAUF, z.B: VW, VDH Papiere.  05932-903106 Audi, BMW usw., Bus und GeTanzmusik-Duo -Tel:0172EZ'/D/d^KEE ländewagen.  0172-4143619 5260347-Alleinunterhalter  0591-9665520

Implantat Ohr - Akupunktur/ Raucherentwöhnung/ Übergewicht/ RLS/ Parkinson/ MigräAntik ne/ Tinnitus/ Rücken u. GelenkReparatur von alten Stühlen, So- schmerzen. Naturheilpraxis Anfas u. Sessel, Flechtarbeiten, Bin- gela Bülte, Ringstr. 10, 26789 Leer  0491 - 9250180 senstühle.  0591-9669414 www.naturheil-kosmetik.de

Achtung, Achtung! Der Holländer ist wieder da! Holt Schrott, Metalle, Kabel, Kupfer, Schrottautos/ Teile u.s.w., zahle Höchstpreise!  05964-938877 od. 0176-87011748

Autohaus Paertmann Tel:: 0591-973730

5.990,- 

ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ

Spelle! 4 ZKB NK Prov Wfl. ca. Nachwuchspferde 1-9jährig, 90m². balkon, Immobilienbüro für Dressur- und Springsport, Jans Sögel  0176-20507096 von Privat mit Top Abstammung zu verkaufen.  0172-2868842

Heilpraktiker

Opel Astra 1,8 (Cabrio) Erstzulassung: 06/2001 · 120.500 km · PS: 125 Zubehör: Sonderedition Bertone, Ledersitze, Sitzheitzung, Radio-CD, ZV, Leichtmetallfelgen uvm.

www.neue-mitmach-zeitung.de

Gastronomie

Volvo XC 70 D5 Erstzulassung: 07/2009 · 69.000 km · PS: 185 Zubehör: Radio-CD, 16“-Alufelgen, Navi, Bordcomp., Bluetooth-Schnittst., Lederpolster, Sitzheizung, ZV uvm.

Immobilien Verkauf Angebote Verkauf: Lingen/Biene - EFH, 178m² Wfl., 800m² Grdst., teilsaniert, VK: 157.000 `. Geeste/Dalum - EFH, 96m² Wfl., 490m² Grdst., Bj. 1960, VK: 109.500 `. Immobilien Fair + Freundlich, E. Grimm  05931-3963

stück, ca. 1.300m², Waldrandlage, kein Bauzwang, von privat, zu verkaufen  0170-8955161

"2Sides" live in Leer bei Rock am Deich, am 5. Mai in der Ostfrieslandhalle. Einlass: 13 Uhr, Beginn 14 Uhr. Karten gibt es bei : Neue Zeitung, Hauptstraße 40, 26789 Leer oder unter: www.rock-am-deich.de

Zweiräder HOLLAND Fahrräder, farbig, nur 199`; GODEWIND 3-Gang und Nabendynamo ab 269`; KREIDLER Alu-Rad 7-Gang u. Extras 359`. Tim´s Fahrradshop, DohrenerStr.17, Herzlake-Felsen,  0152-28041577

Ihr Ansprechpartner, wenn es Lünnersee Grdst. ca 390 m² KP: um Roller, Quad oder Motorrad auf Anfrage Immobilienbüro geht, ob neu oder gebraucht! Jans  0176-20507096 Auch der weiteste Weg lohnt Meppen/Fullen - EFH, 180m² sich. Gela-Bikes, Rhede-Ems Wfl., 1.400m² Grdst., saniert,  04964-918155 KP: 157.000 `. Immobilien Fair + Freundlich, E. Grimm Reisen  05931-3963 App., Zim. Ortsteil Haselünne - Ort der Ru- Sylt/ Westerland, he. Voll erschlossenes Baugrund- frei  04651-31332

^ŽůĂƌͲĂƌƉŽƌƚƐ 

ǁǁǁ͘ĞŵƐͲƐŽůĂƌ͘ĚĞ

Teppiche, altes Porzellan, altes Silber, Gold und Zinksachen, zu kaufen gesucht  015783043213

Der Winter ist da – und die Einsamkeit macht mich traurig. Ich heiße Carola, bin 59J. Bürokauffrau, habe eine frauliche Figur, bin sehr häusl., gepflegt u. eine weibl. Erscheinung. Ich liebe gemütl. Abende mit Zärtlichk. u. guter Musik. u. koche gerne. Einen lieben Mann möchte ich an meiner Seite haben.  04966-912364 S-P-R

Partnervermittlung Erika, Papenburg, 29 Jahre für Sie tätig. Wir sind für Sie da und in Ihrer Partnersuche behilflich.  04961-72248 www.pv-erika.de

Informieren Sie sich gezielt über Ihre Region!

Suche

ACHTUNG! Suche Zinn aller Art, Pelze (auch Persianer), SilMietgesuche Sonstiges ber (auch versilbert), Münzen, Suche Halle oder Scheune im Schmuck, von Privat, BarzahRaum Haselünne, Bawinkel, Lin- lung  0162-3023958 gen. Mindesthöhe 4m Mindest- Suche eine Pelzjacke u. einen größe ca. 150 m²  0162 - 92 Pelzmantel, Manschettenknöpfe, 83 747 Dupont Feuerzeuge und Militärsachen.  0178-2841032

An alle Alleinstehenden , die einen Partner/ in suchen, bieten wir Ihnen im Alter von 20 - 80 Jahre eine seriöse, diskrete, schnelle Vermittlung aus Ihrer Gegend, gegen eine geringe, einmalige Bearbeitungsgebühr, bis zum 15.2.12. kostenl. Info Fortuna PV Emsbüren  059037795

Friedhelm, Witwer, ein Galanter Mann, 74 J., topfit und gesund, hat noch viel Frische. Er liebt Ausflüge, Reisen, Restaurantbesuche, Tanzen uvm. Und möchte eine nette Dame als Begleiterin. Gibt es noch eine Dame die Unternehmungsgeist hat?  04966-912364 S-P-R

Autohaus Paertmann Tel:: 0591-973730

33.990,- 

Achim 49/180., ein netter Typ, ein echter Freund und Kamerad, liebt Kinder, Blumen, Tiere, Essen gehen, Familie, Musik , Tanzen, reisen u.v.m. Er sucht eine Frau, gern mit Kind, die auch einen Handwerksmeister kennenlernen möchte. Hab Mut, es könnte ein schöner Anfang sein.  04966-9129794 PartnerRing

www.neue-mitmach-zeitung.de

Bekanntschaften Betreff : Mausebär! Warum bist du ohne ein Wort gegangen und meldest dich nicht mehr? Dein Sonnenschein Mann sucht Mann für Freundschaft im Wochenend. Reiselustig, häuslich und vieles. Von 20 bis 70 Jahre.  0162-4539104.

Ursula ist 65J., Witwe, eine hübsche, jünger aussehende, gepfl. Frau, perfekt in Haus und Garten. Eigene Rente, frauliche Figur, Umzugswillig und sucht einen Herren bis Mitte 70, den Sie verwöhnen möchte. S-P-R.  04966-912364


M-L

Neue Zeitung

Suchen & Finden

19

Saunanacht in den Linus Lingen Wasserwelten

Impressum

Neue Zeitung

DEKRA Akademie â&#x20AC;&#x201C; wir bilden Qualität!

zum Wochenende Gerhard Verlag GmbH GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe www.neue-mitmach-zeitung.de Verlagsleitung Christhard Wendt Telefon 04 91 / 96 07 01 -13 christhard.wendt@gerhard-verlag.de Geschäftsstelle Leer HauptstraĂ&#x;e 40 ¡ 26789 Leer Telefon 04 91 / 96 07 01 - 10 Telefax 04 91 / 96 07 01 - 20

Qualifizierung Pflege und Betreuung ab 13.02.2012 in Teilzeit / 5 Monate (Module: Pflegehelfer/in und / oder Betreuungskraft nach § 87 b) individuelle Beratung nach Absprache Baumaschinenbediener fßr Bagger und Radlader ab 05.03.2012 in Vollzeit / 4,5 Wochen Infoveranstaltung am 15.02.12, 11:00 Uhr

fĂźr unser BĂźro in Meppen.

Tel.: 05931 / 885 07-0 Gerhard Verlag

Gerhard-Verlag GmbH Sonja KaĂ&#x;burg -ARKT (INTERSTRs-EPPEN E-Mail: kassburg@gerhard-verlag.de

GV

Stellenangebote

â&#x20AC;&#x17E;WeiterbildungsmaĂ&#x;nahme fĂźr Arbeitssuchende aus Gesundheitsberufenâ&#x20AC;&#x153; Weitere Informationen erhalten Sie unter

IEB GmbH Riedemannstr. 1 49716 Meppen Tel. 05931 84 69 125 Fax 05931 84 69 129

Peters Gartenhilfe sucht rĂźstigen Rentner, auch zum selbstst. arbeiten, PKW mit AHK vorrauss., 400` Basis ď&#x20AC;¨ 05963982973 oder 0171-7843483 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Spelle - PlantlĂźnne gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - LĂźnne - Wesel - gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Freren - Andervenne gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Lingen - Biene / Teilbezirke - gesucht ď&#x20AC;¨ 049289110364

Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Lingen - Falkenstr. gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364

Ihre Experten fĂźr Nachhilfeund FĂśrderunterricht fĂźr alle Fächer und Schulstufen. Inge Diekmann Private FĂśrderschulen Inh. Marion Heitner - Haren Papenburg - Ihrhove- Zentrale ď&#x20AC;¨ 0 49 55 - 52 55

Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Lingen - BrĂśgbern gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Meppen - ExterdĂźne gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364 Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Meppen - An der Radde - gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364

Sie haben Bilder von einer Veranstaltung aus Ihrer Region?

Redaktionsleitung Oldenburg/Ammerland Martina Renner (mar) Telefon 0 44 1 / 77 05 06 - 22 martina.renner@gerhard-verlag.de Redaktion Gerhard Frerichs (gfh), Jesco Heidenreich (jes), Oliver Heimann (oli), Birger Hermann (bh), Susanne HĂźlsebus (hĂźl), Tim Boelmann (tbo), Silvana Knop (skn), Andreas Meinders (am), Marco Reemts (mr), Stephanie Krolik (skr) redaktion@gerhard-verlag.de www.neue-mitmach-zeitung.de Vertrieb PVO GmbH Vertriebsleiter Thomas Effertz Telefon 0 49 28 / 91 10 55 thomas.effertz@p-v-o.de An alle erreichbaren Haushalte sowie attraktive publikumsstarke Auslagestellen. Druck Gerhard Druck GmbH & Co. KG GutenbergstraĂ&#x;e 1 26632 Ihlow-Riepe Telefon 0 49 28 / 91 10 - 0 Telefax 0 49 28 / 91 10 - 12 www.gerhard-druck.de

DruckauďŹ&#x201A;age gesamt 380.000 Exemplare Stand 01.08.2011 Anzeigenpreise lt. Tarif 2 vom 1. März 2011. FĂźr unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und BĂźcher wird keine Haftung Ăźbernommen. RĂźcksendungen nur, wenn RĂźckporto beigefĂźgt. Im Falle hĂśherer Gewalt, bei Streik, Aussperrung oder sonstigen StĂśrungen des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch. Jeder von uns verĂśffentlichte Text und die Weiterverwendung von eigens fĂźr den Verlag entworfenen Anzeigen dĂźrfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags durch Dritte Ăźbernommen werden.

Einfaach anmelden! Einfach aanmelden nmeeld nm So schnell gehtâ&#x20AC;&#x2DC;s ... 1. Auf www.neue-mitmach-zeitung.de gelangen Sie ganz schnell zum Anmeldeformular 2. Sicheres Passwort auswählen 3. Alle Felder ausfĂźllen 4. Formular absenden 5. Nach manueller PrĂźfung Ihrer Angaben begrĂźĂ&#x;en wir Sie als neue(n) BĂźrgerreporter(in) 6. Vervollständigen Sie Ihre ProďŹ ldaten und laden Sie ein Userbild hoch 7. VerĂśffentlichen Sie Berichte, Fotos oder Kommentare sofort online 8. Die Zusammenfassung der besten Artikel und Fotos erscheinen wĂśchentlich in Ihrer Neuen Zeitung zum Wochenende

Der heutigen Ausgabe liegen in Teilbelegungen folgende Prospekte bei: Marktkauf Meppen NKD Haren

Stellen Sie sie online. www.neue-mitmach-zeitung.de

FĂźhrerschein gegen Jahreskarte

Anzeigenleitung Oldenburg/Ammerland Andreas Lausch Telefon 04 41 / 77 05 06 - 11 al@neue-zeitung.info

Zusteller fĂźr unsere Wochenzeitung in - Lingen - Inselviertel gesucht ď&#x20AC;¨ 04928-9110364

E-Mail: meppen@das-ieb.de

Unterricht/Nachhilfe

Geschäftsstelle Oldenburg GĂźterstraĂ&#x;e 3 ¡ 26122 Oldenburg Telefon 04 41 / 7 70 50 60 Telefax 04 41 / 7 70 50 669

Werden Sie BĂźrgerreporter(in)!

Neue Zeitung Werben Sie gezielt und erfolgreich mit Beilagen! Tel.: 04 91/96 07 01-13

Am Markt 8 / HinterstraĂ&#x;e 33 49716 Meppen ď&#x20AC;¨ 0 59 31 / 885 07 0 ď Ž

www.neue-mitmach-zeitung.de

RaumpďŹ&#x201A;eger/in

â&#x20AC;&#x17E;Demenzbegleiter(in)â&#x20AC;&#x153;

Geschäftsstelle Meppen Am Markt 8 / HinterstraĂ&#x;e 33 49716 Meppen Telefon 0 59 31 / 88 507 - 0 Telefax 0 59 31 / 88 507 - 50

Redaktionsleitung Bernd GĂśtting (beg) Telefon 0 44 71 / 1 84 16 65 bernd.goetting@gerhard-verlag.de

Wir suchen zum baldmĂśglichen Eintritt eine/n

â&#x20AC;&#x17E;Altenpflegehelfer(in)â&#x20AC;&#x153;

Teilen Sie Ihre Lieblingsrezepte mit unseren Lesern.

Anzeigenleitung Leer/Meppen/Cloppenburg GĂźnter Wiegmann Telefon 04 91 / 96 07 01 - 18 guenter.wiegmann@gerhard-verlag.de

DEKRA Akademie GmbH Daimlerstr. 1 49716 Meppen Telefon: 05931.843-0 Telefax: 05931.843-18 www.dekra-akademie.de/meppen

Jetzt neu in Teilzeit von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

LINGEN. Am Samstag, 11. Februar, von 19.00-1.00 Uhr findet wieder eine Saunanacht in den Linus Lingen Wasserwelten statt. Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Venedig-Karnevalâ&#x20AC;&#x153; werden die Gäste in den venezianischen Karneval entfĂźhrt. In den beiden Aufgusssaunen und im Dampfbad finden ErlebnisaufgĂźsse und halbstĂźndlich verschiedenste Anwendungen statt: Neben den AufgĂźssen â&#x20AC;&#x17E;Nachtzug nach Venedig Ăźber KĂśln und MĂźnchenâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Maskenball im Nebelâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Venezianischer FrĂźhlingâ&#x20AC;&#x153; hält das Sauna-Team weitere Ă&#x153;berraschungsanwendungen fĂźr die Gäste bereit. Das BisTRO"%3s3%2GENIEÂ&#x201D;ENBIETET Essen ĂĄ la carte bis 22.30 Uhr an. Der Eintrittspreis fĂźr die Veranstaltung beträgt 19,50 Euro, eine 3-Stunden-Karte ist fĂźr 15,00 Euro erhältlich. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Geschäftsstelle Cloppenburg Am Capitol 4 Telefon 0 44 71/ 184 16 83 Telefax 0 44 71/ 184 20 44

Umschulung Fachlagerist / IHK ab 26.03.2012 in Vollzeit / 16 Monate individuelle Beratung nach Absprache

Zertifizierte Weiterbildungen:

Mal wieder etwas Leckeres selbst gemacht?

LINGEN. Ein Jahr freie Fahrt im Lingener Stadtgebiet erhalten ab sofort alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ab 80 Jahren. Einzige Bedingung: Sie geben freiwillig ihren FĂźhrerschein ab. â&#x20AC;&#x17E;Damit wollen wir vor allem die Senioren ansprechen, die selbst spĂźren, dass sie UNSICHERIM3TRAÂ&#x201D;ENVERKEHR geworden sindâ&#x20AC;&#x153;, sagte OberbĂźrgermeister Dieter Krone. Das Angebot gilt fĂźr Senioren ab 80 Jahren aus dem Bereich der Stadt Lingen. Diese geben ihren FĂźhrerschein endgĂźltig im BĂźrgerbĂźro der Stadt Lingen ab und beantragen parallel das persĂśnliche Jahresabonnement. Mit dieser â&#x20AC;&#x17E;Seniorennetzkarteâ&#x20AC;&#x153; kĂśnnen die Inhaber ein Jahr lang alle Busse der Verkehrsgemeinschaft Emsland-SĂźd im Stadtgebiet Lingen nutzen.

Freie Plätze in EDV-Kursen der VHS Lingen: LINGEN. Tastschreiben am PC (54070), Mo., 6. Februar, 18.30 bis 20 Uhr, 12 Termine, Lingen; EinfĂźhrung in Word (54327), Di., 7. Februar, 18.30 bis 21.30 Uhr, 4 Termine, Lingen; Ahnenforschung am PC und im Internet (54775), Fr., 10. Februar, 18.30 bis 20.45 Uhr, 3 Termine, Lingen; EinfĂźhrung in Outlook (54315), Fr., 10. Februar, 17.30 bis 21.30 Uhr und Sa. 9 bis 14 Uhr, 2 Termine, Lingen; EDV fĂźr Kids I (54400), Mo., 13. Februar, 16.30 bis 18 Uhr, 5 Termine, Lingen; AutoCad 2011 I â&#x20AC;&#x201C; III (57010 â&#x20AC;&#x201C; 12), Fr., 17. Februar, 17 Uhr, 3 Wochenendseminare, Lingen; EinfĂźhrung Powerpoint (54320), Fr., 17. Februar, 17.30 bis 21.30 Uhr und Sa. 9 bis 14 Uhr, 2 Termine, Lingen; Anmeldungen: Andreas Peters ď&#x20AC;¨ 0591/91202710 oder a.peters@vhs-lingen.de


Lesen ist Silber: Schreiben ist Gold!

Jetzt BürgerReporter(in) werden! Einfach anmelden! So schnell geht‘s ... 1. Auf www.neue-mitmach-zeitung.de gelangen Sie ganz schnell zum Anmeldeformular 2. Sicheres Passwort wählen 3. Alle Felder ausfüllen 4. Formular absenden 5. Nach manueller Prüfung Ihrer Angaben begrüßen wir Sie als neue(n) BürgerReporter(in) 6. Vervollständigen Sie Ihre Profildaten und laden Sie ein Userbild hoch 7. Veröffentlichen Sie Berichte, Fotos oder Kommentare sofort online 8. Die Zusammenfassung der besten Artikel und Fotos erscheinen wöchentlich in Ihrer Neuen Zeitung zum Wochenende

Neue Zeitung M k 8 · 49716 M Markt Meppen  0 59 31 / 88 50 70

www.neue-mitmach-zeitung.de

Neue Zeitung - Ausgabe Meppen KW 05 2012  

Die Wochenzeitung zum Wochenende

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you